Peter Tauber.

Von ARENT | Es geht schon los: Der ehemalige CDU-Generalsekretär Peter Tauber schreibt in einem Meinungsartikel in der WELT, dass jenen, die die freiheitlich-demokratische Grundordnung bekämpfen, gemäß Artikel 18 die Grundrechte entzogen werden sollten. Damit meint er jedoch nicht den IS oder seine Helfershelfer in Parteien und Medien, sondern er meint „Rechte“.

Artikel 18 sagt aus:

„Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit (Artikel 5 Abs. 1), die Lehrfreiheit (Artikel 5 Abs. 3), die Versammlungsfreiheit (Artikel 8), die Vereinigungsfreiheit (Artikel 9), das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis (Artikel 10), das Eigentum (Artikel 14) oder das Asylrecht (Artikel 16a) zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte. Die Verwirkung und ihr Ausmaß werden durch das Bundesverfassungsgericht ausgesprochen.“

Im Falle des IS sollte sich diese Diskussion erübrigen. Wer westliche Gesellschaften als „Affen und Schweine“ abwertet und zu ihrer Auslöschung aufruft, der bekämpft nicht nur die freiheitlich-demokratische Grundordnung, der will ethnische Säuberungen anrichten.

Aber auch die guten Freunde und Helfershelfer des IS sagen seit 50 Jahren ganz offen und immer wieder, dass sie die freiheitlich-demokratische Grundordnung beseitigen wollen. Und sie sagen auch ganz genau, wie sie es tun wollen.

Sie sagen ganz offen, dass sie den gemeinsamen Staat „kaputt“ machen wollen. Zu diesem Zweck wollen sie die Bundeswehr bekämpfen, die Polizei bekämpfen, sie begehen gemeinsame Anschläge mit der Hamas, halten gemeinsame Demonstrationen mit dem BDS ab, vergeben die Staatsbürgerschaft an IS-Anhänger.

Sie greifen Politiker und Einzelpersonen wie Sarrazin an, terrorisieren verfassungstreue Bürger, drohen ihnen mit Jobverlust, bis hin zu Bundesbankern wie Sarrazin oder Verfassungsschutzpräsidenten(!) wie Hans Georg Maaßen, stören Demonstrationen, nutzen das Asylrecht, um Grenzen, Aufenthaltsrecht, Abschiebungen und Staatsbürgerschaft auszuhebeln.

Wenn sie von „Liebe“ sprechen, dann meinen sie damit, dass sie dem IS mit „Liebe“ begegnen wollen – und westlichen Gesellschaften mit Hass. Wenn diese Leute von „offenen Gesellschaften“ reden, dann meinen sie damit nicht Dinge wie Liebe oder Toleranz, sondern sie meinen die Abschaffung von Grenzen, Aufenthaltsrecht, Abschiebungen, Staatsbürgerschaft. Es ist Verfassungsfeindlichkeit, in hübsche Worte gepackt.

Jetzt könnte man natürlich sagen: Ja, wir sollten denen, die die freiheitlich-demokratische Grundordnung nach eigener Aussage(!) bekämpfen wollen, die Grundrechte entziehen. Man sollte IS Anhängern die Grundrechte entziehen – und bei all jenen, die diesen Typen die Staatsbürgerschaft verschafft haben mal ganz genau hinschauen, was das für Absichten dahinter stehen.

Aber Herr Tauber möchte etwas ganz anderes. Er will nicht den IS und seine Helfershelfer bekämpfen, nein, er möchte „Rechte“ bekämpfen. Also ca. das halbe politische Spektrum, inklusive Teile seiner eigenen Partei.

Das ist kein Versprecher. Es geht Tauber ausdrücklich nicht um Extremisten. Er will verfassungstreue Bürger bekämpfen. Und die Namen, die er aufzählt – Erika Steinbach, Alice Weidel, Hans Georg Maaßen, die Werteunion – sind entlarvend. Denn darunter finden sich weder IS-Leute noch Extremisten, sondern derzeitige und ehemalige CDU-Mitglieder.
Der Anlass dazu ist der Mord an Walter Lübcke. Da reibt man sich natürlich erst einmal verwundert die Augen: Nach Breitscheidplatz, Barmbek, Bataclan und Manchester hat niemand den Entzug der Grundrechte von IS-Leuten gefordert – obwohl die Kriegsverbrechen des IS in Europa mittlerweile hunderte Menschen das Leben gekostet haben.

Ganz im Gegenteil: Nach Köln und Rotherham wurde sogar vertuscht und verharmlost, bis der Polizeipräsident zurücktreten musste. Im Falle von Bodyguards von Osama bin Laden wurde selbst versucht, die Abschiebung zu torpedieren – da waren die Grundrechte auf einmal total wichtig. Und als Hans Georg Maaßen die Vertuschung von Chemnitz und die Verfassungsfeindlichkeit weiter Teile der SPD kritisierte – da wurde er ganz schnell gegangen.

Das Resultat sind hunderte von „Daumen runter“ bei der Welt – und zwei lächerliche Kommentare, die es durch die Mods geschafft haben und beide verwundert fragen, warum Tauber denn so etwas nicht für Salafisten oder den IS fordert.

Kurz und gut: Artikel 18 sollte tatsächlich angewandt werden. Allerdings nicht gegen abtrünnige CDU-Mitglieder, sondern gegen den IS und seine Helfershelfer.

image_pdfimage_print

 

143 KOMMENTARE

  1. Kurz und gut: Artikel 18 sollte tatsächlich angewandt werden. Allerdings nicht gegen abtrünnige CDU-Mitglieder, sondern gegen den IS und seine Helfershelfer.*

    Mit IS und Helfershelfer es doch wohl Frau Dr Merkel und ihre kriminellen Unterstützer gemeint ?

    Sonst macht der ganze Artikel für mich keinen Sinn

  2. Ein Verfahren nach Art 18 GG wurde in den 50er Jahren gegen den Altna.i und später auch als Hol.c. -Leugner bekannt gewordenen O.E. Remer (der Typ, der Stauffenberg festgenommen hat) angestrengt, aber 1960 abgewiesen.

    Danach hat man es nicht mehr versucht. Der Vorschlag von Herrn Tauber ist also aus der rechtshistorischen Mottenkiste.

    Wenn das BVerfG jetzt mit solchen Verfahren überschüttet wird, dann muss man mindestens 2-3 weitere Senate einführen, spätestens dann wird es lächerlich.

    Die Sache zeigt aber, wie die Nerven bei den Leuten an den Futtertrögen mittlerweile blank liegen, wenn sie schon so etwas fordern, noch bevor der Anlass, der Mordfall L., überhaupt aufgeklärt ist.

    Der Verdächtige scheint jedenfalls gut bei den Behörden bekannt zu sein.

  3. Auch das folgt schlüssig aus dem PresseKodex12.1
    Dieser verbietet es die Wahrheit über Untaten von „Minderheiten“ wie ISIS zu sagen um keine „Vorurteile“ zu schüren.
    Gegen Nicht-Minderheiten (Weisse, Rechte, Christen) etc darf man Vorurteile schüren.
    Bekämpft die Ursachen. #PresseKodex12.1 entlarven und Abschaffen. Weiterlesen bei
    TruthRevolution .net

  4. Grundrechtsentzug ?? Wohl zu viel Nordkorea -TV geguckt ??
    Herr Taubenvogel halten sie einfach die Klappe und hören sie auf
    den Fall Lü*cke zu instrumentalisieren !!

  5. … Ex-CDU-General Tauber fordert Grundrechtsentzug von „Rechten“…

    Im Gegensatz demnach bedeutet das also, wenn nach Taubertschen Willen der Grundrechtsentzug von „Rechten“ NICHT vollzogen wir, dann die politischen Gegner die sogenannten “ Rechten „, etwa Afd Mitglieder, AfD Freunde und AfD Sympathisanten eine grundsätzliche Vorzugs und Besserbehandlung in der Auslegung von Grundrechten bekommen , oder wie oder was, wo ist der Gleichstellungsbeauftragte der Bundesregierung wenn man ihn mal braucht der die radikalen doppelpässigen Kurden in Deutschland und irgendwelche Islamisten mit dieser Forderung von Tauber gleichstellt

  6. Da kommt der Herr Tauber mal wieder aus irgend einem Loch gekrochen. Noch schnell das Richtige sagen und von seiner Ziehmutter Merkel ein Pöstchen bekommen, bevor die sich verzittert, äähh verzieht meinte ich.

    Der Herr Tauber ist auch so ein sozialistischer Kandidat, der die Säuberung der CDU von allem Konservativen herbeisehnt. Schon erstaunlich, was die Basis in dem Verein so alles schluckt.

  7. Herr Tauber, das hatten wir alles schon mal. Zum Schutze der Demokratie ist alles erlaubt; jedenfalls die Art von Demokratie, wie sie und ihre Spießgesellen sie verstehen. Lassen Sie es mich nach Helmut Kohl leicht abgewandelt sagen:

    Ihre Demokratie ist nicht unsere Demokratie!

    Für den kurzfristigen Machterhalt tut die CDU alles und darf vielleicht von Gnaden der linken Volksfront noch ein paar Jahre werkeln. Ihre Partei ist der Totengräber bürgerlicher rational veranlagter Mehrheiten in diesem Land und steht selbst nicht mehr auf dem Boden des Grundgesetzes. Allein die Nazi-Ansichten ihres Gesundheitsministers Spahn zu Organentnahmen und Therapieverboten in eigener Sache sprechen Bände über den Zustand der Partei.

  8. Nimmt Tauber das gleiche, wie Merkel ein?
    Hat er Ischias oder Wassermangel?
    Ach nee, er hat Darm…

    Die unheimliche Lobby der Junggesellen
    23.08.2017
    (:::)
    Von Junggeselle Tauber, der kürzlich zynisch twitterte: »Wenn Sie was Ordentliches gelernt haben, dann brauchen Sie keine drei Minijobs«, wissen wir nicht viel mehr, als dass sein Werdegang vom Kreißsaal (Geburt) über den Hörsaal (Geschichtsstudium) direkt in den Plenarsaal führte (Diäten satt plus 308.000 Euro Nebeneinkünfte).

    Alle drei CDU-Politiker gelten in der Hauptstadt als wichtige Kontakte der »Junggesellen-Lobby« um den vollbärtigen PR-Mann Axel Wallrabenstein, Ex-Bundesgeschäftsführer der Jungen Union (JU) und auf Twitter einer der eifrigsten Merkel-Schranzen…
    https://www.deutschland-kurier.org/die-unheimliche-lobby-der-junggesellen/

  9. …dass jenen, die die freiheitlich-demokratische Grundordnung bekämpfen, gemäß Artikel 18 die Grundrechte entzogen werden sollten.

    Ist man damit auch von der Steuer befreit?

    Eins beruhigt mich: Tauber ist auch bald weg vom Fenster. Je weniger Prozentpunkte die Union hat um so schneller verschwindet dieses ***. Und mit ihm viele andere…

  10. Ist Tauber offiziell zu den Grünen gewechselt? Könnte auch Originalsprech Habeck sein. Der will doch eine Diktatur nach chinesischem Vorbild in DE einführen.

  11. Kurz im Moma reingeschaut und schon wieder Hetze gegen Trump und natürlich gegen die AfD. Der Kirchenarsch, ein Hetzer im Stile Goebbels!

  12. Apropos Verfassung….da fällt mir Ditib ein.

    .
    „Altgarbsen

    Polizei ermittelt gegen Vorstand von Ditib-Moschee wegen gefährlicher Körperverletzung

    Ein Familienfest der Ditib-Moschee in Garbsen endet mit einer Prügelei:

    Der Vorsitzende der Moschee und seine Ehefrau sollen eine 38-jährige Frau angegriffen haben. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung, der mutmaßliche Täter hat sein Amt niedergelegt.

    Symbolbild Quelle: Uwe Dillenberg
    Hannover
    Ein Familienfest in einer Moschee in Altgarbsen ist am Sonntag aus dem Ruder gelaufen. Der Vorsitzende der Ditib-Gemeinde in der Bachstraße soll gemeinsam mit seiner Ehefrau eine 38-Jährige verprügelt und verletzt haben. Das Opfer wurde dabei leicht verletzt. Die Polizei ermittelt gegen das Ehepaar wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung.
    Zwei Tage lang hatte die türkisch-islamische Gemeinde am Wochenende ihre Mitglieder und Nachbarn zu einem großen Fest mit Tanz, traditionellen Speisen und Spielen für Kinder eingeladen. Es endete mit Kratzen, Beißen und An-den-Haaren-Ziehen. Gegen 17.45 Uhr soll die 32-jährige Ehefrau des Moschee-Vorsitzenden vor dem Gebetshaus die 38-Jährige attackiert und ihr ins Gesicht geschlagen haben. Anschließend, so steht es im Polizeibericht, habe sich der 46-Jährige in das Geschehen eingemischt und ebenfalls auf das Opfer eingeschlagen.

    Am Rande eines Familienfestes soll sich der Vorfall ereignet haben. Quelle: Screenshot
    Verdächtiger soll Opfer wüst beschimpft haben
    Die 38-Jährige soll daraufhin die Angreiferin gebissen haben, sodass die 32-Jährige von ihr abgelassen habe. „Die Frau ist dann weggerannt“, sagte ein Zeuge der HAZ. Der Moschee-Vorsitzende sei hinter der Flüchtenden hergerannt, habe sie wüst beschimpft und erneut auf sie eingeschlagen, nachdem er sie eingeholt hatte. Erst dann sollen Umstehende dazwischengegangen sein, um den 46-Jährigen festzuhalten und die Polizei zu verständigen.
    Der 46-Jährige wollte sich zu den gegen ihn erhobenen Vorwürfen nicht äußern. Auf Anfrage der HAZ teilte er lediglich mit, er sei am Montag, einen Tag nach dem Vorfall, von seinem Amt zurückgetreten. Auch Cahide Sömnez, die stellvertretende Vorsitzende der Moschee, wollte sich weder zu dem Rücktritt noch zu dem Vorfall am Rand des Familienfestes äußern.
    Hintergründe der Auseinandersetzung sind unklar
    Über die genauen Hintergründe des Angriffs auf die 32-Jährige ist der Polizei bislang nichts bekannt. Die Ermittler werden in den kommenden Wochen Zeugen vernehmen und auch die Verdächtigen und das Opfer befragen. Ob der 46-Jährige und seine Ehefrau sich für die Tat vor Gericht verantworten müssen, hängt von der Einschätzung der Ermittlungsergebnisse durch die Staatsanwaltschaft ab. Sollte es zu einem Prozess kommen, drohen dem mutmaßlichen Täter und seiner Frau eine Haftstrafe von bis zu zehn Jahren.
    Von Tobias Morchner“

    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Altgarbsen-Polizei-ermittelt-gegen-Vorstand-von-DITIB-Moschee-wegen-gefaehrlicher-Koerperverletzung

  13. So ein elender Schwätzer!Sein Demokratieverständnis ist gleich seiner zitternden Staatsratsvorsitzenden.Die echten Feinde der Demokratie operieren munter weiter und werden staatlich subventioniert.Tauber,Du Pfeife!

  14. über instrumentalisierung, zuege zum aufspringen, populismus, neid
    und die freiheit, verbotsforderungen ergebnisoffen zu diskutieren.

    „Linker fordert Verbot von Feuerwerken
    Nach der Ausrufung des Klimanotstands in Kiel fordert der erste Kommunalpolitiker ein Feuerwerksverbot auf der Kieler Woche. Neun Pyro-Shows seien viel zu viele, findet Björn Thoroe. „Im Durchschnitt jeden Tag ein Feuerwerk – das muss verboten werden“, sagt der Oberbürgermeister-Kandidat der Linken.“

  15. Heiliger Strohsack, nun auch der noch: „Mit neuen Kanälen erreichen Hassreden ein größeres Publikum als je zuvor, und das in Lichtgeschwindigkeit“, sagte Guterres. „Deswegen müssen wir alle – die UN, Regierungen, Technologieunternehmen und Bildungseinrichtungen – uns noch mehr dagegen einsetzen.“

    https://www.welt.de/politik/ausland/article195527061/Vorstufe-zu-Gewalt-UN-stellen-Aktionsplan-gegen-Hassbotschaften-vor.html

    Der Darmkranke ist wohl hierzulanden nur einer der geistigen Handlanger für den Befehl von ganz oben.

    Bin gespannt, wohin uns diese Verblendeten noch führen werden…

  16. O.T.
    „Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit (Artikel 5 Abs. 1), …“

    —–
    Artikel 18:
    Würde da nicht auch ein Herr Tauber darunterfallen? Ein Herr Stegner, die Pfaffen, Grünen und Linken?

  17. Was ist das schön, wenn ein Plan funktioniert… gelle?
    Ich habe das schon vor Monaten geschrieben, solnage die AfD noch unbedeutend und ungefährlich für die Altparteien ist, solange darf sie weitermachen.
    Droht sie tatsächlich Wahlen zu gewinnen, dann schliesst sich ALLES!!! gegen sie zusammen, das haben wir gerade erleben dürfen.
    Bekommt sie gar irgendwann 51% … dann wird sie mal eben verboten.
    Somit ist der Drops gelutscht, die Seite kann dann auch zu hier, das ganze Jammern und Zetern nutzt nichts, ohne den finalen Bürgerkrieg wird sich nichts ändern.

    Gute Nacht du dämliches Deutschland

  18. Das linke MOMA schießt den ganzen Morgen in unfassbarer Weise gegen AfD und Andersdenkende…und bauscht die angeblichen Rechten und die rechtsextreme Szene auf, schön im Zusammenhang mit dem Lübke-Mord. Die steigern sich jetzt richtig rein, vermutlich werden jetzt die nächsten Aktionen vorbereitet. Es wird immer schlimmer.

  19. PETER TAUBER DER RUNDERNEUERTE NAZI.

    Man hatte es fast schon verdrängt, aber durch den Fall Chemnitz wurde einem schlagartig bewusst, dass der Islam längst nicht mehr nur in Talkshows wütet. Nach der europaweite Mordserie steht spätestens seit dem Berliner Weihnachts Blutmarkt der deutsche Staat auf der Abschussliste der Halb-Mond- Nazis. Wann wachen Gesellschaft, Politik und Justiz auf? Artikel 18 GG ist heute ein Instrument nicht nur gegen den Islam, sondern auch gegen dessen Trittbrettfahrer, die sich ebenfalls dem Kampf gegen unsere Freiheit verschrieben haben. Neben dem Recht braucht es politische Klarheit. Es ist gut, wenn Köpfe der AfD eine klare Grenze zur Rothgrünen Armee Fraktion ziehen. Sie haben dabei ein historisches Vorbild, auf das sich bürgerliche Politik berufen sollte: Reichskanzler Gustav Stresemann. In der Zeit grösster Wirren, eines deutschen Oktobers in Thüringen und Sachsen und des Hitler Putsch in Kardinal-Marx-Stadt (damals Müncheen) hielt Stresemann Kurs und rettete die Weimarer Republik. Die CDSU heute würde nicht nur Maassen sondern am liebsten auch Konrad Adenauer rückwirkend meucheln.
    Mein Gott Peter Tauber: Keine Ahnung der eigenen Geschichte, da hilft Gesund beten auch nicht mehr.

  20. Wieso ist dann dieses Ekel und seine Meinungs-Kumpanen noch im in der Regierung? Ihm und seiner Bande müssten schon lange die Grundrechte wegen Lügen und Volksverrat entzogen sein. Solche Typen sind nur noch zum kot–en.

  21. Ich frage mich nur, warum so ein Typ, wie der Mörder von Lübcke, der eine Latte von Straftaten sein Eigen nennt und den öffentlichen Frieden massiv bedroht, lustig in der Freiheit rumtollen darf?
    Wird er etwa, wie die NSU, als nützlicher Idiot im „Kampf gegen Rechts“ benötigt? Bekommt er, wie mordende Islamisten auch, eine „psychische Betreuung“ und darf dann bald sein Unwesen weitertreiben?

  22. Die Schmierenpresse im Westen feuert aus allen Rohren:
    https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.ermordung-eines-politikers-ist-eine-zaesur-walter-luebcke-ermordet-die-rechtsextremistische-szene-wird-immer-gefaehrlicher.cd229c28-c5f6-4425-aa83-5d00c4bb245d.html
    Da wird alles in den Artikel gepackt, was an Munition gegen Rechts da ist. Das Beste: Der mutmaßliche Täter, hier Mörder genannt, SOLL auch an die AfD gespendet. Klar – irgendwie muß man ja die Kurve kriegen!
    Patrioten aus dem Osten – zieht den Altparteien bei den Wahlen einen dermaßenen Scheitel, dass die Glocken läuten. Es wird höchste Zeit, dass aufgeräumt wird.

  23. @marnix 8.21
    Der Enkel des Apothekers Gustav Tauber legte das Abitur 1994 am Grimmelshausen-Gymnasium in Gelnhausen ab. Auf dieser Schule besuchte er dieselbe Klasse wie die (spätere) Politikerin Mariana Harder-Kühnel.[2] Er studierte ab dem Wintersemester 1994/1995 Mittlere und Neuere Geschichte, Germanistik und Politikwissenschaft an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main

  24. ASYLTOURISMUS WOCHENDE.

    Ihr Ziel war dasselbe: ein steuerfinanzierter Urlaub-auf-Lebenszeit im Goldenen Westen. Nur die Wunschdestinationen variierten. 13 Asyltouristen wurden allein am vergangenen Wochenende auf dem Flughafen Heraklion auf der griechischen Insel Kreta gestoppt. Mit gefälschten Pässen wollten sie in Urlauber-Flugzeuge steigen. „Die Schlepper denken, dass sie ihre Kunden bei höherem Passagieraufkommen einfacher durch die Sicherheits-Kontrollen bringen“, erklärte ein griechischer Polizeisprecher. https://www.krone.at/1944268
    Und der deutsche Anlandebischof einer evangelikalen Sekte möchte dass wir den Heinrich Hase für Neger und Musel spielen. Der frisst wohl zu viele Hasch-Hostien.

  25. „Dieser Feind steht rechts“

    hat ihm denn keiner gesagt, wenn die Moslems dran sind das er vom Hochhaus fliegt?

  26. Apropos „Tauber“ und Mangel an Logik …

    Ein Tauber und ein Blinder machen an einem Fest Tanzmusik.
    Fragt der Blinde den Tauben: „Du, tanzen die Leute schon?“
    Fragt der Taube zurück: „Wieso, spielen wir schon?“

  27. Ungarnfan 19. Juni 2019 at 08:32
    Herr Dr. Peter Tauber muss wenn es um Mobbing und unflätigsten Attacken auf Kritiker geht, eine Lehre bei Walter Lübcke absolviert haben. Sein Sermon-für-die-Welt hat er wohl in einer Attacke von Merkelschen Schüttelfrost geschrieben. Mit seiner Fratze ist der Peter der ideale Kinderschreck.

  28. Verschlissen und krank des Darmes Ende ,
    Nun übernimmt das Hirn behende
    Die Funktionen dieses Körperteils
    A.D. 2019 , im Jahr des Heils .
    AFTERWEISHEITEN
    Hieß das in alten Zeiten .

  29. Die Konturen eines IV. Reiches werden erkennbar; der eine wird über Nacht zum Verfassungsfeind des anderen. Empfehle jedem Leser, sich mental mit Ernst Jüngers „Der Waldgang“ auf das Kommende vorzubereiten.

  30. Ja und, wer sich von den Rechten distanziert, dem kann und wird das doch in unserer Demokratie nicht passieren.

  31. „Rechts neben uns ist nur noch die Wand.“ sagte ein deutscher Politiker, als es noch solche gab.
    Die AfD erfüllt exakt diese Funktion und neutralisiert Menschen, die am Merkelsystem verzweifeln.

    Letztendlich bekämpft nur die AfD den Extremismus und verhindert angesichts der katastrophalen Merkelpolitik Schlimmeres. Die Gelder für den Kampf gegen Rechts gehörten somit der AfD und nicht linken Hasspredigern, wie Reschke, Tauber, Stegner, Kahrs und wie sie alle heissen.

  32. @ Marnix 19. Juni 2019 at 08:21
    „PETER TAUBER DER RUNDERNEUERTE NAZI.“

    wenn das ein zitat ist, setze im eigtenen interesse den link zur quelle.
    ansonsten weise ich auf die strafbarkeit des bezeichnung „N“ hin.

  33. Also ich bin der Ansicht, dass dieser Artikel eindeutig die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht. Das ist ganz offensichtlich.

  34. Eine verängstigtes, seine endgültige Demaskierung befürchtendes Polit-, Justiz-, Medien- und Verwaltungskartell zeigt immer offener seine wahre, hässliche Fratze. Wieder eine an den Haaren herbeigezogene Schmierenkomödie, um das zu begründen, was sie schon so lange wünschen- Entrechtung und damit Entmenschlichung aller Systemkritiker und echten Oppositionellen.

  35. Alles peinliche Nebenkriegsschauplätze um vor den wahren Problemen im Land abzulenken!
    Die Luft für die kriminelle Politriege die Deutschland bewusst an die Wand gefahren hat, wird immer dünner.

    EU fürchtet deutsche Ansteckung: Merkels schwache Konjunktur könnte die Eurozone durchbrechen

    Die deutsche Wirtschaftsschwäche könnte eine Ansteckung in der gesamten Eurozone auslösen, wenn die Industrie nach einer neuen Warnung weiterhin das Finanzzentrum des Euroraums belastet, meldet Bloomberg

    Die Finanzen in Deutschland wurden in den letzten Monaten durch enttäuschende Autoverkäufe belastet, während gleichzeitig die Auswirkungen des zunehmend erbitterten Handelskrieges zwischen den USA und China zu spüren waren. Der Einkaufsmanagerindex (PMI) von IHS Markit für das verarbeitende Gewerbe, auf den etwa ein Fünftel der Wirtschaft entfällt, fiel im Mai auf 44,3 und erreichte damit fast den niedrigsten Stand seit 2012. Dies ist ein Rückgang gegenüber 44,4 vom April und der fünfte Monat in Folge unterhalb der 50er Marke, die Wachstum von Kontraktion trennt. Das verarbeitende Gewerbe, der wohl wichtigste Motor der deutschen Wirtschaft, befindet sich seit Januar in einer Rezession.
    usw.

    https://www.express.co.uk/finance/city/1139461/germany-news-economy-eurozone-euro-area-bloomberg

  36. Tauber meint damit doch nur die Falschwähler,
    die in der „Demokratie“ „nichts zu suchen haben“,
    denn,
    in der Tat,
    sie gefährden das System.

  37. seegurke 19. Juni 2019 at 07:57
    So ein elender Schwätzer!Sein Demokratieverständnis ist gleich seiner zitternden Staatsratsvorsitzenden.Die echten Feinde der Demokratie operieren munter weiter und werden staatlich subventioniert.Tauber,Du Pfeife!

    …da wirds dem Tauber aber warm im Darm. Als Vorsitzender der Internierungskomission
    wird er schon bald große Teile von CDU CSU SPD und den kinderlieben grünen Pädo-Irren
    als recht Straftäter in Lager stecken lassen.
    Bei seinem Aussehen würde ich kein Kind in seine Nähe lassen.
    Dieser Merkill-Anwanzer sollte sich mehr mit seinem Darm beschäftigen,
    da scheinen sich bei ihm mehr Gehirnzellen aufzuhalten als in seinem
    aufgeblasenem Spatzenhirn.

  38. Gerade wird SCHON WIEDER die künstliche von oben herunter diktierte sog. „Grüne Bewegung“ auf Sat1 beworben: Dürfen Kinder ihre Eltern erziehen?

    Antwort: JA

    Klima „soll“ dazu führen, dass Eltern „wieder“ mit ihren Kindern ins Gespräch kommen.
    Alle Probleme seien auf Klimaprobleme zurückzuführen, sagt der Moderator zum Psychologen.

    Erinnert an das Dritte Reich, als Kinder angeheißen wurden wegen ihre Eltern zu bespitzeln und in der Schule zu verpetzen.

  39. Frankoberta 19. Juni 2019 at 09:30
    „Junge Männer aus Offenbach“ bereichern ein Fest von Studenten.“

  40. Falls dieser Tauber nicht aus seiner Partei ausgeschlossen wird, dann wird es wohl nicht mehr lange dauern bis die ersten KZs für Rechte gebaut werden und der Schritt zur Gaskammer für Rechte ist dann auch nicht mehr weit.
    Das sind die neuen europäischen Werte!

  41. Am liebsten würde diese grünlinke Diktatur alle konservativen Bürger entrechten und in ein Umerziehungslager stecken.
    Wir leben in einem Drecksstaat.

  42. Manches ist bestimmt ein bisschen überreguliert. Trotzdem bin ich der Meinung, die deutsche Gesetzgebung ist eine der besten der Welt.
    Wenn wir diese bestehenden Gesetze konsequent und gleich für jeden umsetzen würden, wäre hier so ziemlich alles gut.

    Diese Regierung kommt permanent mit irgendeiner Verbesserung /Änderung eines Gesetzes um die Ecke (Bsp. gerade-Konsequente Abschiebung).
    Wenn unser Asylgesetz einfach umgesetzt würde, dann wären hier genau ungefähr 200 Menschen seit 2015 zu Recht bei uns eingewandert.
    Wenn die Einhaltung der StVO umgesetzt werden würde, gäbe es keinen einzigen Türkenkorso.
    Wenn Steuergesetze auch bei großen Firmen genau so streng ausgelegt werden, wie bei jedem Mittelständler, müsste man nicht hinterher neue Gesetze erlassen, um die Steuersünder zur Kasse zu bitten.

    Schulpflicht gilt auch für hüpfende Buntbratzen und nicht nur für Eltern , die gerne mal einen Tag früher in den Urlaub wollen und ihr Kind vom Unterricht befreien lassen wollen.

    Usw usw usw usw

  43. Linksradikale G20 Terroristen „demonstrieren“ in Hamburg FÜR ermordeten CDU-Politiker. Was sagt uns das?

    Pressemitteilung: 700 Menschen protestieren im Hamburger Schanzenviertel gegen rechte Gewalt ++ Polizei provoziert und prügelt auf Demonstrant*innen ein

    . Mehr als 700 Antifaschist*innen haben am Abend des 17. Juni spontan im Schanzenviertel demonstriert, um ihre Wut über die rechte Gewalt auszudrücken. Konkreter Anlass ist der mutmaßlich rechtsterroristische Mord am Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke. Mit Parolen und Sprechchören wie „Nazis morden, der Staat macht mit – der NSU war nicht zu dritt“ wurde deutlich gemacht, dass der Mord an Lübcke kein Einzelfall ist, sondern rechte Gewalt immer wieder verharmlost wird.

    Dazu erklärt die Aktivistin Kim Filipo: „Aus der Mordserie des NSU wurde nichts gelernt. Regelmäßig werden rechte Zellen aufgedeckt – in der Bundeswehr, beim SEK, bei der Polizei. Der große Aufschrei in den Medien und der Mehrheitsgesellschaft bleibt jedoch aus. Wir haben mit unserer spontanen Demonstration deutlich gemacht, dass es viele Menschen gibt, die dem Rechtsruck nicht länger zusehen werden“.

    —-
    Keineswegs ist nur die AfD für dieses Klima verantwortlich – auch Horst Seehofer und die CDU beteiligen sich am Rechtsruck“, so Filipo.

    https://de.indymedia.org/node/33965

  44. Die UN hassen Hasser und Der Christ Tauber hasst die „Rechten“!

    Aus der WELT, aus dem Sinn:

    Ausland
    „Vorstufe zu Gewalt“
    UN stellen Aktionsplan gegen Hassbotschaften vor
    Stand: 07:23 Uhr | Lesedauer: 2 Minuten

    Die Vereinten Nationen rufen zum Kampf gegen Denunziation und Hetze im Internet auf. Sogenannte Hassreden seien ein Angriff auf Toleranz, Diversität und die Essenz der Menschenrechte, sagte UN-Generalsekretär Guterres.
    16
    Anzeige

    „Die Vereinten Nationen (UN) haben einen Aktionsplan gegen die weltweite Zunahme hasserfüllter Äußerungen vorgestellt. „Hassreden sind ein direkter Angriff auf unsere Grundwerte von Toleranz, Inklusion und Respekt für Menschenrechte und Menschenwürde“, sagte Generalsekretär António Guterres am Dienstag in New York. „Hassreden hetzen Gruppen gegeneinander auf, tragen zu Gewalt und Konflikten bei und untergraben alle unsere Bemühungen für Frieden, Stabilität und nachhaltige Entwicklung.“
    „Wir alle müssen uns noch mehr dagegen einsetzen“ (…)“


    So ähnlich wie CO2 die Lebensgrundlage des Lebens auf der Erde ist, so ist die Möglichkeit zum Ausdruck schlechter Gefühle ein ein Naturrecht des Menschen.

    Das Wort „Hassrede“ ist ähnlich schwammig definiert wie das Wort „Menschenwürde“.

    ICH HASSE DIE UN, WEIL SIE MEINE MENSCHENWÜRDE ANTASTEN!

  45. @ AggroMom 19. Juni 2019 at 09:34

    Wenn die geltenden Gesetze umgesetzt und eingehalten würden, wäre wirklich alles im Lot.
    Leider ist dem nicht so.

  46. Das der Tauber nicht alle Tassen im Schrank hat, hatte
    Er schon oft genug bewiesen.
    Die Stasi-Hexe sucht sich immer wieder solche Typen
    aus, benützt Sie eine Zeit lang und wirft Sie dann wieder
    weg. So kann man Ihr nur eine Teilschuld zuschieben und
    nicht die volle Verantwortung.
    Um nicht völlig in der Dunkelheit zu verschwinden muss
    dann nach der Entsorgung, noch einmal kräftig seiner
    Schizophrenie, nachgeholfen werden !

  47. Daß mit Tauber ein Politiker der CDU – und nicht etwa der Linkspartei – die absurde und hysterische Diskussion aufbringt, ob man Kritikern der Asylpolitik Merkels wie Steinbach und Otte elementare Grundrechte entziehen soll, sagt eigentlich alles über den Zustand der CDU aus.

    https://twitter.com/krk979/status/1141234593988829185

    Vertreter der gleichen Partei verweisen übrigens in der Diskussion über das Zurückholen ausgereister IS-Kämpfer aus Deutschland, diese hätten schließlich auch Grundrechte

    https://twitter.com/krk979/status/1141235673023823872

  48. Ich überlege, mir einen blauen sechszackigen Stern zu basteln, AfD draufzuschreiben und damit spazieren zu gehen. Mich interessieren dann die Gesichter der Mitmenschen!

  49. er sieht mir auch ein wenig divers aus. Fetischist oder so etwas?
    Bei Politikern soll das ja häufiger vorkommen.
    Es sieht mittlerweile so aus, wie ab 1933. Gleichschaltung der Medien, Gewalt gegen Andersdenkende, Einschränkung der persönlichen Freiheit, freie Meinung im Würgegriff.
    Ich vertrat schon seit Jahrzehnten die Ansicht, daß das deutsche Volk größtenteils schlicht politik- und demokratieunfähig ist.
    Die 10% der klügeren Köpfe werden es sehr schwer haben gegen die gewaltige Dummwalze, welche da angerollt kommt.

  50. Aufpassen!

    Niema Movassat ( Iraner von SED -Die Linke)
    #CDU Staatssekretär Tauber mit gutem Kommentar:
    „Die AfD (…) hat mit der Entgrenzung der Sprache den Weg bereitet für die Entgrenzung der Gewalt.
    „Steinbach (…) ist ebenso wie die Höckes, Ottes und Weidels (…) mitschuldig am Tod von #Luebcke.“

    Ergänzt sei: seine Analyse teile ich teilweise, seime Forderung nach Anwendung des #Artikel18 Grundgesetz ist aber nicht zielführend. Praktisch ein schwerfälliges Instrument, rechtspolitisch hochgradig problematisch.

    https://twitter.com/NiemaMovassat/status/1141246405333397504

  51. @ schulz61 19. Juni 2019 at 09:44
    laß das lieber, sonst bekommst Du ganz schnell linksrotgrünislamisch eins vor die Gosche.

  52. Kassandra_56 19. Juni 2019 at 09:46

    „Die 10% der klügeren Köpfe werden es sehr schwer haben gegen die gewaltige Dummwalze, welche da angerollt kommt.“

    da haben sie vollkommen recht, ich merke es immer mehr in meinem Umfeld.

  53. Was ist widerlicher, den Mord an W. Lübcke für seine politischen Zwecke auszuschlachten oder ganze Menschengruppen (UNS ALLE) kollektiv in Haft zu nehmen? Tauber tut gleich beides.

    Die Frage stellt sich: Ist Tauber selbst ein rechtsradikaler Verfassungsfeind, die er vorgibt zu bekämpfen?

  54. Michael Opielka

    Geschäftsführer, ISÖ – Institut für Sozialökologie, Siegburg & Professor für Sozialpolitik, Ernst-Abbe-Hochschule Jena

    Peter Tauber: Dieser Feind steht rechts Ein Teil der CDU wacht auf! Doch schaut euch die Zustimmungsraten zum Beitrag an: die 15fache Zahl ist dagegen: AfD-Freunde, braune Socken, das dumpfe dämliche Deutschland, das sich als Opfer wähnt und Täter ist.

    https://twitter.com/MichaelOpielka/status/1141228690724007936

  55. Kurz und gut: Artikel 18 sollte tatsächlich angewandt werden. Allerdings nicht gegen abtrünnige CDU-Mitglieder, sondern gegen den IS und seine Helfershelfer.

    Meine Rede schon seit langem. Wo bleiben die Anzeigen und die Prozesse?

  56. Frankoberta 19. Juni 2019 at 09:46
    Taubers Vater ist doch Jurist. Steht nicht in seiner vita, warum er den Apotheker-Großvater erwähnt weiß ich nicht.

  57. „wenn Wahlen etwas ändern könnten, dann wären sie verboten“.
    Jetzt könnten sie etwas ändern, also werden sie verboten.

  58. Strafanzeige gegen Bundeskanzlerin Dr. Angela Dorothea Merkel wegen Beteiligung am Völkermord zum Nachteil der deutschen Völker gem. § 6 Abs. 1 Nr. 3 Völkerstrafgesetzbuch (VStGB). Deutschland

    Sowie gegen alle MitarbeiterInnen aller sonstigen Behörden
    Dienstellen des Bundes, die sich an der Umsetzung/ Ausführung dieser Anordnungen der Bundeskanzlerin beteiligt haben

    https://www.rechtsanwalt-wilfried-schmitz.de/wp-content/uploads/2019/05/10.5.19-Strafanzeige.gegen_.Bundeskanzlerin-Dr.-Merkel-zugleich-zu-den-wahren-Ursachen-und-historischen-Hintergr%C3%BCnden-der-Fl%C3%BCchtlingswellen.pdf

  59. Peter Tauber (CDU) fordert, dass der Opposition und Kritikern der Merkel-Junta die Grundrechte entzogen werden.

    Kim Jong Un wird sich verwundert die Augen reiben und denken: „SO baut man also eine Diktatur. Die Deutschen können es einfach.“

    Wenn man denkt, dass zu dieser unfassbaren Forderung Widerspruch aus den „freien deutschen Medien“ käme, reibt man sich ebenfalls verwundert die Augen. Die WELT schleudert diese un-fass-bare Forderung kritiklos unter die Leserschaft.

    https://twitter.com/KokoLores20/status/1141255875241414656

  60. Frankoberta 19. Juni 2019 at 10:13
    Als Stadtverordneter in Wächtersbach hat er das wohl jahrelang geübt. Unvergessen die wöchentlichen Schlammschlachten mit dem Bürgermeister in der Stadtzeitung etc. Wobei der Bürgermeister, mittlerweile verstorben, auch keinem Streit aus dem Weg ging.

  61. Die Merkel-Lakaien wie Tauber arbeiten mit ganz schmutzigen Tricks s.u.

    Obwohl Tauber seit der Erstellung des Mobbing-Papiers im Jahr 2006 davon wusste, hat er sich mir gegenüber nie davon distanziert

    Der renommierte Arbeitsrechtsexperte und Anwalt Oliver Fröhlich aus Köln untersuchte den Fall für BILD. Fröhlichs Einschätzung des Papiers:

    „Im Schreiben wird von einem Wunsch nach einem jüngeren Geschäftsführer und einem Alterskonflikt gesprochen, was ein Indiz ist, dass an ein nach § 1 AGG verpöntes Differenzierungsmerkmal (Alter) angeknüpft werden soll. Das AGG ist im August 2006 in Kraft getreten und verbietet solche Differenzierungen und auch Belästigungen, nämlich an ein Merkmal des § 1 AGG anknüpfende Benachteiligungen und unerwünschte Verhaltensweisen, die z.B Einschüchterungen bezwecken und bewirken und die Würde der betroffenen Person verletzen.“

    Mehr noch: Das Vorhaben sei „als geplante Belästigung nach § 3 Abs. 3 AGG zu würdigen. Der Arbeitgeber müsste nach § 12 AGG erforderliche Schutzmaßnahmen ergreifen und insbesondere gegen den Störer (§12 Abs. 3 AGG) vorgehen, z.B. durch Abmahnung oder Kündigung.“

    https://www.bild.de/politik/inland/dr-peter-tauber/kaninchen-affaere-bringt-cdu-general-tauber-in-die-bredouille-48079196.bild.html?utm_source=dlvr.it&utm_medium=twitter

  62. Frankoberta 19. Juni 2019 at 09:56
    Michael Opielka

    Geschäftsführer, ISÖ – Institut für Sozialökologie, Siegburg & Professor für Sozialpolitik, Ernst-Abbe-Hochschule Jena

    Peter Tauber: Dieser Feind steht rechts Ein Teil der CDU wacht auf! Doch schaut euch die Zustimmungsraten zum Beitrag an: die 15fache Zahl ist dagegen: AfD-Freunde, braune Socken, das dumpfe dämliche Deutschland, das sich als Opfer wähnt und Täter ist.

    https://twitter.com/MichaelOpielka/status/1141228690724007936

    Was ein mieses A-Loch!

    Da passiert 1 (ein) Einzelfall (wenn überhaupt, die Ermittlungen laufen) und alle, die sich gegen systematische Verletzungen von Menschenrechten und das Brechen von Gesetzen und Vorschriften verbal wehren, sind „Täter“.

  63. Frankoberta 19. Juni 2019 at 10:00
    Strafanzeige gegen Bundeskanzlerin Dr. Angela Dorothea Merkel wegen Beteiligung am Völkermord zum Nachteil der deutschen Völker gem. § 6 Abs. 1 Nr. 3 Völkerstrafgesetzbuch (VStGB). Deutschland
    Sowie gegen alle MitarbeiterInnen aller sonstigen Behörden
    Dienstellen des Bundes, die sich an der Umsetzung/ Ausführung dieser Anordnungen der Bundeskanzlerin beteiligt haben
    https://www.rechtsanwalt-wilfried-schmitz.de/wp-content/uploads/2019/05/10.5.19-Strafanzeige.gegen_.Bundeskanzlerin-Dr.-Merkel-zugleich-zu-den-wahren-Ursachen-und-historischen-Hintergr%C3%BCnden-der-Fl%C3%BCchtlingswellen.pdf
    ——————————————————————
    Der Schriftsatz enthält jede Menge sprachliche Fehler in Satzbau und Grammatik.
    Außerdem ist der Text für eine Strafanzeige viel zu weitschweifig.

  64. habe selten so viel Hass in einem Gesicht gesehen!
    Nur gut, daß der nichts zu sagen hat.

  65. Grundrechte entziehen ja klar. Das haben die Nationalsozialisten damals auch gemeacht. Das Ende kennen wir.

  66. Tauber aus der hintersten Ecke wieder. Musste sicher mal auf sich aufmerksam machen, weil sein Name nicht mehr so oft genannt wurde in letzter Zeit.

    Aber mal an unsere Juristen:
    … zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte. Die Verwirkung und ihr Ausmaß werden durch das Bundesverfassungsgericht ausgesprochen. …

    Hat jemand eine Vorstellung, wie das genau in der Praxis aussehen könnte?? Was ändert sich für diese Person?

  67. Sowas haben Nationlsozialisten und später Kommunisten gemacht. Tauber ist ein Fall für den Verfassungsschutz.

  68. Sucht der abgehalfterte Täuberich noch ein Sprungbrett um seine HF ins Rampenlicht gestellt zu wissen? Ich würge grad ein wenig!!

  69. Ex-CDU-General Tauber fordert Grundrechtsentzug von „Rechten“

    Hat aber lange gedauert. Wenn Tauber es wirklich ernsthaft in Erwägung zieht mich als Mann von den Grundrechten zu befreien und nur noch als geistig, sittliches Wesen zu betrachten, bitte ich höflich darum mir dieses Formular vorzulegen.

  70. Der ehemalige CDU-Generalsekretär Peter Tauber schreibt in einem Meinungsartikel in der WELT, dass jenen, die die freiheitlich-demokratische Grundordnung bekämpfen, gemäß Artikel 18 die Grundrechte entzogen werden sollten.
    —————–
    Mein Gott, diese Fratze des tauben Tauberich….
    Ein Politolüger – vergessen hat er die zig Toten der Linken RAF, deren Kumpels höchste Ämter erreichten. Und das bei den vielen BLUTBÄDERN
    Schily wurde als RAF-Anwalt sogar Innenminister und Ströbele hat jahrzehntelang im BT abkassiert.

    1. Hans Eckardt war Leiter der SOKO „Baader/Mainhof“.
    2. Herbert Schoner
    3. Zivilfahnder Norbert Schmid
    4. Paul A. Bloomquist – 5.-US-Corps in Frankfurt am Main
    5. US-Soldaten Clyde R. Bonner, Ronald A. Woodward und Charles Peck
    6. Botschaftsattaché Andreas von Mirbach
    7. Kollege Heinz Hillegaart
    8. Polizeimeister Fritz Sippel
    9. Generalbundesanwalt Siegfried Buback.
    10 Fahrer Wolfgang Goebel.
    11. Georg Wurster, Leiter der Fahrbereitschaft der Bundesanwaltschaft
    12. Vorstandssprecher der Dresdner Bank, Jürgen Ponto,
    13. Hanns-Martin Schleyer
    14. Fahrer von Hanns-Martin Schleyer
    15. Polizeibeamte Reinhold Brändle [60 Kugeln]
    16. Kollegen Helmut Ulmer und …
    17. … Roland Pieler
    18. niederländischer Hauptwachtmeister Arie Kranenburg
    19. Polizist Hans Wilhelm Hansen
    20. Polizist Dionysius de Jong
    21. Kollege Johannes Goemanns
    22. Edith Kletzhändler
    23. Ernst Zimmermann
    24. US-Soldaten Edward Pimental
    25. US-Soldaten Frank Scarton
    26. Zivilangestellte Becky Bristol
    27. Siemens-Manager Karl-Heinz Beckurts
    28. Fahrer Eckhard Groppler.
    29. Ministerialdirektor im Auswärtigen Amt, Gerold von Braunmühl,
    30. Deutsche-Bank-Sprechers Alfred Herrhausen.
    31. Vorstandsvorsitzenden der Treuhandanstalt, Detlev Karsten Rohwedder,

    Aus: https://www.welt.de/politik/gallery1256064/Die-Opfer-der-RAF.html

  71. Warum dieser blöde Vergleich mit dem IS, dass Übel liegt doch viel näher … die sogenannte Antifa, NeueFlora, Grüne und SPD Aktivisten usw.

    Sie alle behindern normale, bürgerliche Steuerzahler und Bio-Deutsche daran ihre Meinung zu sagen, sonst rechtwiedrige Repressalien, Denunziation und Jobverlust … mit Blockaden von AFD Demonstrationen durch diese Gruppen unter Anführung duch Bundestagsabgeordnete von SPD, GRÜNE und LINKE ganz zu schweigen.

    Wenn also jemand die Grundrechte zu entziehen sind, dann ja wohl diesem Linken Pack …. oh, sorry.?. … Pack bin ich ja selber.

  72. aber wenn man dann als Bio-Deutscher schon mal zum Steuersklaven ohne Bürgerrechte degradiert wird … dann hat man wie alle Entrechteten Sklaven auch das Recht sich mit allen Mitteln zu verteidigen und seine Rechte zu erstreiten.

    Wie singen doch die Blockparteien von der neuen SED (SPD + LINKE) immer so schön : … „auf, auf zum Kampf – zum Kampf sind wir geboren . Auf, auf zum Kampf – zum Kampf sind wir bereit !!!!“

    In diesem Sinne, wir auch !!!!!!

  73. Dieser Knülch mit dem sprechenden Namen hat leider nicht verstanden, was Demokratie ist. Entweder ist er so blöde oder er tut nur so. Intelligente Menschen können auf blöd machen. Aber Blöde auf intelligent?

  74. Meine Frage an alle hier, ist nicht jemand in der Lage einen juristisch ernstzunehmenden Text für eine Anzeige gegen Tauber zu verfassen , die wir tausendfach einreichen können ? Auch Habeck phantasiert ja bereits über die Abschaffung demokratischer Strukturen um seine Bevormundung schellstmöglich umzusetzen! und die Lumpen der Presse sekundieren dem ganzen willig!

  75. wenn einem Baby der Kopf abgesäbelt wird, die Mutter wird mit Stichen in Hals und Herz hingerichtet wie in Hamburg, da hört man nichts von den Politikern. Denn die haben da mit gesäbelt, weil die dieses Tier reingelassen haben

    Bei manchen Politikern scheint der Darm durchs Hirn zu gehen

  76. Man reibt sich verwundert die Augen und fragt sich: wer wählt eigentlich noch diese alten Scheissparteien mit ihrer Ansammlung von leeren Flaschen?? Die AfD nimmt heute Positionen ein, die vor gar nicht mal so langer Zeit in der CDU/CSU eine absolute Selbstverständlichkeit waren! Ja selbst die SPD hatte mal Personal, das doch wenigstens patriotisch gesinnt war und das sich auch eine ordentliche Reputation in der Öffentlichkeit erarbeiten konnte – geschätzt über Partei- und Meinungsgrenzen hinweg. Schmidt, Brandt, Wehner,… das waren noch kantige Typen!

    Und heute? Alles weg. Stattdessen kaspern solche Hampelmänner wie Tauber über die politische Bühne und definieren, was demokratisch ist und wie Demokratie zu funktionieren hat. Alles palletti, solange alle dasselbe sagen, denken und wählen. Und damit das auch so bleibt, wird die totale Überwachung in allen Lebensbereichen forciert, an deren Ende offensichtlich nicht nur Bargeldverbot sondern auch “gechippte“ Menschen stehen, die man bei Ungehorsam per kill switch aus dem verkehr zieht.

    So nicht liebe Leute! Als Patrioten, Bürgerliche, Rechtstreue, Freiheitsliebende, ja einfach auch nur als Kritiker der aktuellen Politik lassen wir uns von linksradikalen Spinnern nicht unsere Grundrechte wegnehmen. Nie wieder!

  77. Es gibt wohl kaum ein Recht, daß den „Rechten“ nicht bereits entzogen wurde?! Das Recht auf körperliche Unversehrtheit, das Recht darauf, seine Meinung zu äußern bzw. hörbar auch in den Medien zu Wort zu kommen, das Recht auf Unschuldsvermutung, das Recht auf Schutz der Privatsphäre, das Recht auf ein ordentliches rechtstaatliches Verfahren.. etc. etc.. . Also, welches „Recht“ will die Tauber-CDU denn gerne darüber hinaus entziehen? Ich ahne es… das Existenz- bzw. Lebensrecht?!

  78. Ich kann ja leider den Welt-Artikel nicht lesen (Bezahlschranke), aber wenn es wirklich stimmt, dass Herr Tauber sich tatsächlich für Grundrechtsentzüge sogar auch für eigene Parteimitglieder aussprechen sollte, dann MUSS die CDU ihn achtkantig rausschmeißen! AKK übernehmen Sie …

  79. Wenn man die Ansichten solcher Personen verfolgt,
    weiss man auch,wieso dieser Staat,derart verkommen ist.
    Allerdings,sie werden den Rechtsruck,zurück auf alte Positionen,
    und den Nationalismus der Europäischen Staaten nicht verhindern.
    Da können sie, am Ende,noch so viele Menschen,anderer Überzeugung
    einsperren!
    Tja,bei diesen Linksgestrickten Politikern geht die Angst rum,
    das ist der Hauptgrund für ihre Gehirnflatulenzen!

  80. rheinhesse_0411 19. Juni 2019 at 14:09

    Ich kann ja leider den Welt-Artikel nicht lesen (Bezahlschranke), aber wenn es wirklich stimmt, dass Herr Tauber sich tatsächlich für Grundrechtsentzüge sogar auch für eigene Parteimitglieder aussprechen sollte, dann MUSS die CDU ihn achtkantig rausschmeißen! AKK übernehmen Sie …

    Die Bezahlschranke ist neu. Vielleicht gab es zu viele Kommentare oder Kritik. Mir war aufgefallen, dass gemessen an den 1200 Gegenstimmen und ~90 Für-Stimmen eher wenige Kommentare drunter waren & viele positiv waren. Viele hatten auch gefragt, wieso IS Leuten oder Salafisten keine Grundrechte entzogen werden oder hatten kritisiert, dass Rechte ja nun mal auch Teile der CDU, im Grunde sogar Flügel anderer Parteien sind.

    Vielleicht ist den Mods der Ansturm zu groß geworden.

  81. „Aber Herr Tauber möchte etwas ganz anderes. Er will nicht den IS und seine Helfershelfer bekämpfen, nein, er möchte „Rechte“ bekämpfen. Also ca. das halbe politische Spektrum, inklusive Teile seiner eigenen Partei.“

    Das war doch der Schwachkopf mit der „modernen Großstadtpartei“ CDU. Natürlich alles im Namen seiner Über-Chefin rausgerotzt. Das also, was die CDU nun alle vier Wochen zwei Prozent Wählergunst kostet. Der Mann ist ein politischer Totalversager, und jetzt haut er wild um sich und will die „fiesen Rechten“ treffen, die er für sein Versagen verantwortlich macht. Waren die doch so frech, einfach zu bleiben und sich von den Taubers keine Vorschriften machen zu lassen. Wenn diese Gesäßkrampe eine Erika Steinbach angreift, die ihm so viel an Klugheit und Charakter voraus hat, müßte man sich eigentlich amüsieren, wenn es nicht so traurig wäre. Die CDU rangiert bei mir noch hinter der Klimasekte, und das will viel heißen.

  82. „Wir müssen akzeptieren, dass die Zahl der Straftaten bei jugendlichen Migranten besonders hoch ist“, erklärte vor Jahren BIG Mother Merkill!

    Und: „Wir“! Müssen! Akzeptieren!, dass seit Jahren Recht und Gesetz relativiert werden und die Fieberphantasien der 68er-Kulturrevolution, für deren gewaltsame Umsetzung RAF und „Bewegung 2. Juni“ noch im Knast landeten, zur offiziösen „Politik“ wurden, zum Beispiel die ausschließliche Förderung peripherer und asozialer „Randgruppen und Minderheiten“, die als bildungsferne und bürgerkriegserprobte Unterschichten auch noch massenhaft eingeschleppt werden.
    [Auch die extremistischen Nötigungs- und Erspressungsstrategien von NGOs, Bürgerinitiativen und extremistischen Linken und Grünen werden als „normal“ vertickt und nehmen in den „Qualitätsmedien“ oft mehr Platz ein, als ernsthafte Politik!]

    Dazu sagte der ermordete Walter Lübcke, den man bei anderer Fallkonstruktion in den „Qualitätsmedien“ zweifellos „umstritten“ genannt hätte (wenn er nicht der CDU angehört hätte, sondern der AfD, oder wenn er ein an Leib und Leben gefährdeter Islamkritiker [gewesen] wäre): „Wir haben Quoten zu erfüllen. Wem das nicht passt, hat das Recht und die Möglichkeit, das Land zu verlassen.“

    Dieser hundertprozentig auf den Punkt gebrachte Quotensozialismus, der dem widerspenstigen Staatsvolk als Souverän anempfahl, sich zu verpissen, ist gewissermaßen die zeitgenössische, kulturrevolutionäre Umdrehung des alten Lübke-Satzes (Buprä) von „Meine Damen und Herren, liebe Neger“. Die „Neger“ von heute sind die eigenen Bürger!

    Ansonsten stimmt schon, was Bettina Röhl, die Tochter der RAF-Terroristin Ulrike Meinhof über das Merkill-Regime geschrieben hat, das nicht nur dem Staatsvolk rät, sich zu verpissen (Lübcke), sondern auch – um einen vorgeblichen „Zusammenhalt der Gesellschaft“ mit den muslimischen Besatzern umzusetzen -, große Teile der „schon-länger-hier-Lebenden“ außer Gesetz stellen will (wie man Taubers Vorstoß nennen muss), ähnlich wie die Bolschewiki „bürgerliche Elemente“ oder die National-Sozialisten „die Juden“: „Alle Bereiche der Politik sind heute in diesem Sinne von 68 bestimmt, sei es die Bildungspolitik, die Familien- und Genderpolitik, sei es die Europapolitik, die Energie- und Wirtschaftspolitik bis hin zur nicht vorhandenen Einwanderungspolitik. Die Kultur und Subkultur sowie die NGOs ticken heute im 68er-Takt. Auch die schizophrene Politik gegenüber linksradikaler Gewalt, siehe den G20-Gipfel in Hamburg im Juli 2017 oder die Gewaltexzesse gegen die EZB in Frankfurt im März 2015, sind im Kontext des 68er-Spins zu sehen. Man könnte es auch so sagen: Meinhof war die Urmutter, Merkel ist heute die Königin der Antifa.
    Mit Macht hat sich Angela Merkel spätestens seit 2011 mit ihrer Energiewende als Kopf der Schlange 68 etabliert. Merkel, erst seit der Wende mit gesamtdeutscher Politik befasst, hat womöglich gemerkt, welchen Wettbewerbsvorteil es bringt, auf der 68er-Frequenz zu agieren.“
    Bettina Röhl, „DIE RAF HAT EUCH LIEB“ / DIE BUNDESREPUBLIK IM RAUSCH VON 68 – EINE FAMILIE IM ZENTRUM DER BEWEGUNG, München 2018

    Was linksextremen UND rechtsextremen Terrorismus eint – über den eindeutig zu verortenden Terror der Antifa-SA hinaus -, so sind in der jüngeren Geschichte Hintermänner und Nutznießer zumeist nie ganz eindeutig auszumachen gewesen!

    Deswegen sollte gelten, was das Autorenpaar Lichtmesz und Sommerfeld über „Hitler“ als einem anderen historischen Minenfeld geschrieben hat: „Da zum Thema der ‚Vergangenheitsbewältigung‘ (der Begriff ist aus der Mode gekommen, die Sache selbst leider nicht) gerade auf der Rechten zig Bücher und tausende Artikel geschrieben wurden, wollen wir an dieser Stelle nicht weiter darauf eingehen. Um es ehrlich zu sagen: Es langweilt uns inzwischen auch ein bißchen. Uns brennen andere Themen auf den Nägeln, die mit der heutigen Zeit zu tun haben, die ihre eigenen Übel und totalitären Gefahren hat. Niemand ist heute dermaßen gründlich vom Nationalsozialismus besessen wie die Linken; sie saugen aus ihm geradezu das Manna ihrer Daseinsberechtigung und ihres Lebenssinnes. Überlassen wir also ihnen den Hitlerkult – uns geht er nichts an. Martin Lichtmesz / Caroline Sommerfeld, MIT LINKEN LEBEN, Schnellroda 2017

    Anlässlich des Mords an Lübcke wurde denn auch im „heute-journal“ prompt eine „Rechnung“ des „rechten Terrorismus“ in der Bundesrepublik aufgemacht, die bis 1980 zum Oktoberfestattentat zurückreichte.
    Natürlich wurde die „Wehrsportgruppe Hoffmann“ erwähnt, aus deren Umfeld einige Terroristen kamen.
    Wie weit die WSG Hoffmann von westlichen und östlichen Geheimdiensten durchsetzt war, kann heute nur vermutet werden, jedenfalls setzte sie sich mit ihrem Kern in den Libanon ab – zur linken PLO, wie vordem schon RAF und „Bewegung 2. Juni“, wo es auch Begegnungen mit Agenten und Ausbildern aus der DDR gab, wie Hoffmann in seinem späteren Prozess berichtete!

    Dass verschiedene „Dienste“ hinter dem Linksterrorismus (und Rechtsterrorismus) standen, ist ausgemacht!
    Es stimmt zwar, dass SED und ihre Westableger, DKP und SEW, den Terrorismus von RAF und „Bewegung 2. Juni“ als „kontraproduktiv“ empfanden und strategisch und taktisch ablehnten, aber die Beziehungen zu nahöstlichen Geheimdiensten und Regimes allein schon wären ohne Stasi und Co. nicht möglich gewesen – und ohne die DDR als „Transitland“!

    Die Terrorgruppe um „Carlos“, die international operierte und schließlich im Sudan zum ISlamismus „konvertierte“, hatte stets und ständig direkte Verbindungen zu KGB, Stasi und Co.

    Bei dem Mord an dem linken Christdemokraten Aldo Moro durch die italienischen „Roten Brigaden“ wiederum ging es 1976 eindeutig darum, dass eine Koalitionsregierung aus DC (Christdemokraten) und eurokommunistischer PCI verhindert werden sollte, weswegen es Spuren nach Washington – und Moskau gab, und solche immer wieder neu entdeckt werden!
    Weder die USA noch die UdSSR waren „für“ eine solche Regierung in Italien, die als „historischer Kompromiss“ bezeichnet wurde, und zu der es nie kam …

    Von Ali Agca, dem türkisch-ISlamischen Faschisten (graue Wölfe) mit seinem Papstanschlag (1981; neben anderen Morden und Anschlägen) wissen wir heute, dass er im Solde des KGB und des bulgarischen Geheimdiensts stand.

    Der Sowjetblock gehört der Geschichte an, ebenfalls westliche und östliche Terrorunterstützung (gegeneinander) im Zuge des Kalten Krieges.
    Zum Beispiel stammten die ersten Waffen von RAF und „Bewegung 2 Juni“ in Westberlin vom Berliner Verfassungsschutz!
    Am nachhaltigsten und auch für sie selber verheerend wirkte sich die amerikanische Unterstützung der ISlamistischen Reaktionäre und Terrorbanden gegen die „kommunistische“ Regierung Afghanistans und ihre sowjetischen Unterstützer aus!

    Fakt ist im Übrigen, dass es sowohl bei Links- wie Rechtsterroristen immer Verbindungen in den Nahen und Mittleren Osten gab, und dass der von dort stammende Terrorismus, vom Olympiaattentat 1972 bis zu 9-11, über seine Urheber nie Zweifel lässt! Darin unterscheidet er sich vom Terrorismus linker und rechter Extremisten in Europa!
    Im Gegenteil, beim Terrorismus gegen die Menschen Israel konkurrieren oft zwei oder drei „palästinensische“ und/oder ISlamische Terrorbanden um Urheberschaft und im „Bekennertum“!

    Über diese Art des Terrorismus erzählen uns dann die „Politiker“ seit Jahren und unisono, dass „wir damit leben müssen“ – neben Ehrenmorden, lebensgefährlichen Hochzeitskorsos, Clan- und Jugendkriminalität, Sozialabzocke, parallelgesellschaftlichen No-Go-Areas und „religiösem“ Obskurantismus nun mal die folkloristische Begleiterscheinung einer nahöstlichen „kültürüllen Bereicherung“ -, wobei die berechtigte „Skepsis gegenüber der kollektiven Aggressionsneigung des Islam mit dem Argument der Religionsfreiheit für die individuelle Glaubensausübung der Muslime“ (Hans-Peter Raddatz) multikultimäßig und politisch korrekt „aufgelöst“ wird, und: „wem das nicht passt, hat das Recht und die Möglichkeit, das Land zu verlassen.“ (Lübcke)

    Natürlich wird jetzt wieder der NSU aus dem Hut gezaubert, dessen geheimdienstliche Verstrickungen bis heute ungeklärt sind – um politische Pogrom-Stimmung „gegen Rechts“ zu machen.

    Und selbst, wenn sich herausstellen sollte, dass der Täter im „Fall Lübcke“ aus einem „Rotlichtmilieu“ stammt, in das hessische Politiker (Frankfurt) traditionell gute Beziehungen haben, dass der Mord eine Beziehungstat war, oder Lübcke eine Jagdwaffe reinigte – die Stimmung bleibt und wird bis zum Exzess hochgeschaukelt.
    Dafür müssten ISlamische Terroristen schon mindestens ein vollbesetztes Fußballstadion auslöschen!

    Dass Polizei und Verfassungsschützer angeblich „auf dem rechten Auge blind“ seien, wird schon kräftig kolportiert. Insofern können wir davon ausgehen, dass die Erledigung von Maaßen (wie Lübcke CDU-Mitglied!) nur Auftakt war und weitere Disziplinierungen und Säuberungen in der Exekutive folgen werden.

    Dort gibt es nämlich zu viele, die über die wirklichen Gefahren für Land und Leute wissen und dies auch gelegentlich zum Ausdruck bringen! „Innenminister“ Drehhofer (CSU) gehört nicht dazu!

    Die linksextremen Freunde der Union, GRÜNE und LINKE, mit ihren biographischen, persönlichen, historischen und politischen Verbindungen zu jeder Art von Terrorismus in Vergangenheit und Gegenwart, waren noch schneller als die taube Nuss Tauber: Ein Vertreter der Stasi-/SED-Linken gab in „heute“ schon beizeiten den Ton vor, indem er die „AfD mit ihrem braunen Sumpf“ in Mitverantwortung zu rücken versuchte.

  83. Ex-CDU-General Tauber fordert Grundrechtsentzug von „Rechten“

    Was kommt als Nächstes?
    Arbeitslager, falls der Grundrechtsentzug nicht die gewünschte Wirkung zeigt?

  84. @ Chlodhilde 19. Juni 2019 at 13:55

    „wenn einem Baby der Kopf abgesäbelt wird, die Mutter wird mit Stichen in Hals und Herz hingerichtet wie in Hamburg, da hört man nichts von den Politikern.“
    ——

    Genau das ist der Punkt! Schon deshalb verstehe ich nicht, warum etliche Patrioten sich die Taschentücher nass heulen wegen Walter Lübcke; und dazu auch noch: obwohl noch nichts geklärt.
    Ich bin auch traurig wie weit es in unserem Land gekommen ist; aber wir sollten um die Mädchen und Frauen und alle Opfer trauern, die in den Medien für höchstens 1 Sekunde auftauchen; in ARD und ZDF meist garnicht und wir sollten nicht vergessen, dass den Altparteien es am Allerwertesten vorbeigeht, wenn wieder ein Mädchen abgeschlachtet wird; das seien eben Verwerfungen usw.
    Ich schäme mich für diese Patrioten, die nun tiefe Bücklinge wegen Lübcke gegenüber dem System darbringen. Nicht falsch verstehen: Das ich keine Gutheißen; aber mein Taschentuch bleibt trotzdem trocken!!!

  85. AggroMom 19. Juni 2019 at 09:34

    Manches ist bestimmt ein bisschen überreguliert. Trotzdem bin ich der Meinung, die deutsche Gesetzgebung ist eine der besten der Welt.
    Wenn wir diese bestehenden Gesetze konsequent und gleich für jeden umsetzen würden, wäre hier so ziemlich alles gut.

    Diese Regierung kommt permanent mit irgendeiner Verbesserung /Änderung eines Gesetzes um die Ecke (Bsp. gerade-Konsequente Abschiebung).
    Wenn unser Asylgesetz einfach umgesetzt würde, dann wären hier genau ungefähr 200 Menschen seit 2015 zu Recht bei uns eingewandert.
    Wenn die Einhaltung der StVO umgesetzt werden würde, gäbe es keinen einzigen Türkenkorso.
    Wenn Steuergesetze auch bei großen Firmen genau so streng ausgelegt werden, wie bei jedem Mittelständler, müsste man nicht hinterher neue Gesetze erlassen, um die Steuersünder zur Kasse zu bitten.

    Schulpflicht gilt auch für hüpfende Buntbratzen und nicht nur für Eltern , die gerne mal einen Tag früher in den Urlaub wollen und ihr Kind vom Unterricht befreien lassen wollen.

    Usw usw usw usw
    ———————————————————–
    Ganz genau richtig erkannt. Das bestehende Recht gilt nur wenn es den Machthabern gerade in den Kram passt Ansonsten wird es ignoriert und gebeugt bis zum geht nicht mehr. Das ist inzwischen pure Willkürherrschft,

  86. ich.will.weg.von.hier 19. Juni 2019 at 16:17
    Ex-CDU-General Tauber fordert Grundrechtsentzug von „Rechten“

    Was kommt als Nächstes?
    Arbeitslager, falls der Grundrechtsentzug nicht die gewünschte Wirkung zeigt?

    ————————————–
    Erstmal ein Beratungsgespräch, dann amtsärztliche Untersuchung, Rufmord, Ausgrenzung, Jobverlust, Wohnungskündigung, Fahrverbot, Kindesentzug … die Bandbreite ist gross …

  87. Kassandra_56 19. Juni 2019 at 09:46

    er sieht mir auch ein wenig divers aus. Fetischist oder so etwas?
    Bei Politikern soll das ja häufiger vorkommen.
    Es sieht mittlerweile so aus, wie ab 1933. Gleichschaltung der Medien, Gewalt gegen Andersdenkende, Einschränkung der persönlichen Freiheit, freie Meinung im Würgegriff.
    Ich vertrat schon seit Jahrzehnten die Ansicht, daß das deutsche Volk größtenteils schlicht politik- und demokratieunfähig ist.
    Die 10% der klügeren Köpfe werden es sehr schwer haben gegen die gewaltige Dummwalze, welche da angerollt kommt.
    …………………………………………………………………………
    Wundern Sie sich wie damals das dritte Reich möglich war? Wir erleben heute den Aufstieg des vierten Reichs und 87 % Schlafschafe finden das toll oder hüpfen Freitags zu einem Pseudoproblem herum. Die Rolle der entrechteten und entmenschlichten Juden müssen heute die Kritiker der derzeitigen deutschen Politik spielen und werden alle als Nazis diffamiert und entrechtet.
    Dieses Politikpack der Altparteien ist an Verkommenheit und Verlogenheit nicht mehr zu überbieten. Das sind die wirklichen Demokratiefeinde und Faschisten!

  88. Das einzig Gute an dem unsäglichen Aufsatz Taubers in der Welt, den ich nur ganz knapp für nicht nicht justiziabel halte (wobei das durchaus eine Überprüfung wert wäre), sind die Kommentare darunter. Es zeigt: wir sind nicht alleine. Die Taubersche Spinnerei wird nicht hingenommen, der Tenor ist eindeutig.

  89. „Ex-CDU-General Tauber fordert Grundrechtsentzug von „Rechten“
    ————————–

    Ehrlich, was raucht der Mann? Wie wäre es mit einem Marijuanaentzug?

  90. Ganz offensichtlich verlangt den „Herrn“ danach, sein eigene Medizin zu trinken. Mehr kann man zu Taubers neostalinistischen Ausfällen kaum sagen. Sein Unwissen und Haß passen aber recht gut zu zum Rest der vorgeblich so „bunten“ Veranstaltung, deren Teilnehmer für gewöhnlich die Probleme, die sie selbst angerichtet haben, nun ihren Kritikern anlasten, die sie am liebsten in den nächsten Gulag verfrachtet wissen wollen.

    „Rechts“ und „links“ sind in einer Demokratie allerdings zwei nicht nur völlig legitime, sondern auch legale Teile des notwendigerweise vorhandenen politischen Spektrums, die sich miteinander auseinanderzusetzen haben. Sie haben nichts mit Extremisten zu tun. Extrem ist nur einer in dieser Sache: Das ist dieser Mann selbst, der offensichtlich dabei ist, sich selbst zu radikalisieren und damit dem politischen Extremismus zu verfallen. Demokratie, Rechtsstaat gar, ist etwas anderes, „Herr“ Tauber. Davon aber haben Leute wie Tauber, die auf derartige Ideen kommen, sich nun endlich auch öffentlich gerade verabschiedet.

  91. Auf solche Vorfälle warten die ja nur um mit noch totalitäreren Maßnahmen zu kommen. China ist ja ein leuchtendes Beispiel, was da noch geht.

    Es dürfte auch als Anlass genommen werden, noch mehr Schwarze und Migranten als Erziehungsmaßnahme in TV/ Werbung ec. zu platzieren – um den renitenten Eingeborenen einzubläuen, dass wir jetzt bunt sind.

    Alternative Medien sind auch ärgerlich, aber der VS (Grüße auch) braucht ja was zum schnüffeln.

  92. Dieser Tauber ist keineswegs „weg vom Fenster“. Er kassiert seit 2018 als Parlamentarischer Staatssekretär bei der Bundesministerin der Verteidigung jeden Monat ein Schweinegeld für Nichtstun. (Da er ja meist krank ist)
    Spekuliert wurde von Morbus Crohn, in seinem Wikipedia Artikel wurde diese sehr verharmlosend als Divertikulitis bezeichnet!) Da ich eben dieses auch einmal hatte und zum Proktologen musste, kann ich da mitreden. Ernährung umgestellt, danach noch 2mal hin, seitdem ok, also nicht SOO schlimm!!!
    Da ist man nicht wochenlang schwer krank wie der Tauber damals!
    Und es gibt auch keine Not-OP wegen Blutvergiftung und Bauchfellentzündung. Alles m.E. gelogen und vorgeschoben: Bei Morbus Crohn oder der Crohn-Krankheit hingegen schon! Was ich auch noch nicht wusste, und soeben nachlas, sind die mit Morbus Crohn zusammenhängenden extraintestinalen Manifestationen wie etwa Rosazea („Kupferrose“ – Ausschlag im Gesicht – siehe Tauber)
    oder Entzündungen des Auges (etwa als Uveitis) was man bei Taubers Optik sieht.
    Eine sehr schlimme Krankheit, die Leute können vieles nicht essen.
    Dass solch ein kranker Typ aber den sicher hasserfülltesten Artikel in der letzten Zeit verfasst und sogar CDUler wie die Werte-Union angreift, zeigt, wie abgrundtief moralisch verkommen und eben wie ohne jeden „Werte-Kompass“ diese Kreatur nach wie vor ist. Dasselbe hat er durch sein jahrelanges Mobbing an Parteikollegen oder sein freches Schandmaul gegenüber Kritikern mehrfach bewiesen.

  93. Tauber begibt sich da auf gefährliches Terrain, wenn er der AfD eine Mitverantwortung anlastet. Denn im Gegenzug kann man Tauber und wohl auch dem erschossenen Regierungspräsidenten eine Mitverantwortung an den vielen von Migranten ermordeten Deutschen anlasten. Übrigens: wo ist eigentlich die Pistole?

  94. PS: Traurig, dass dieser Typ nicht einmal in großer, persönlicher Not die Selbstinszenierung bleiben lassen konnte.
    Aber so ist eben ein notorischer Narzisst wie Tauber.
    Und die sterbende Kleinstzeitung TAZ mit ihren lächerlichen nicht einmal 30.000 Abonneten ihm eine Plattform dafür gab!
    ( Deswegen hier auch KEIN Link zu der Hofberichterstattung !)
    Im Gegensatz zu anderen Menschen, die wirklich was durchmachen müssen, sind vier Monate krankgeschrieben zu sein und dann zurück ins wohlgemachte Bett der bestbezahltesten Jobs > 10.000€ / Monat zu kommen, schon absoluter Upper-Class Luxus.
    Tauber musste ja auch unbedingt einen Land Rover Defender kaufen, um in Gelnhausen in der Stadtmitte auf Dicke Hose machen zu können!

  95. Wenn ein sogenannter christlicher Demokrat den Grundrechtsentzug für deutsche Bürger fordert, dann nehmen dies 3/4 aller GEZ-verblödeten Bürger hin.

    Was wäre, wenn das Gleiche von Sarrazin oder der AfD oder PEGIDA im Bezug auf Grundgesetzfeinde der Antifa oder Korananhänger gefordert werden würde?

    Nur die allerdümmsten Kälber wählen ihren Schlächter selber!
    Allerdings sind die GEZ-verblödeten noch blöder, denn sie bezahlen auch noch für ihren Schächter!

  96. .

    Betrifft: “Wer hier nicht für Angela Merkel ist, ist ein Arschloch und kann gehen“ (*)

    .

    1.) * Generalsekretär Tauber, CDU, im Nov. 2015 bei partei-interner Diskussion.

    2.) Fazit: Tauber = servile System-Schranze

    .

  97. Will der Mann die Cdu beerdigen ?

    Er hat das Zeug dazu, so ein Talent muss man erst mal finden.

  98. Der Fall Tauber steht exemplarisch für die generelle Misere im deutschen Heil- und Gesundheitswesen: Die Fertigung von Hirnprothesen bleibt hinter den prognostizierten Stückzahlen zurück. Die ersatzweise einzusetzende künstliche Intelligenz ist aufgrund fortgeschrittener, pathologischer Massenverblödung nicht erfunden worden. Selbst für gut situierte Funktionäre stehen Sanatorien und Psychopharmaka nicht flächendeckend zur Verfügung. Therapien zur stationären Heilbehandlung bei wahnhaften Wahrnehmungsstörungen werden gerade erst entwickelt.
    Führende Hirnforscher empfehlen für den Aufenthalt in der Bundespolitik dringend das Tragen von Langzeitdosimetern. In unmittelbarer Nähe zum Bundeskanzleramt sollte die maximale Expositionsdauer auf Empfehlung von Politikwissenschaftlern auf 2 Amtszeiten von 4 Jahren begrenzt werden.

Comments are closed.