Sarrazin hatte Recht: Deutschland schafft sich ab - und zwar in immer schnellerem Maße...

Von KOFFERRADIO | Das Statistische Bundesamt hat vor einigen Tagen die aktuellen Geburtenzahlen aus Deutschland für das Jahr 2018 veröffentlicht. Dabei ist festzustellen, dass zwar die Gesamtzahl der Geburten leicht von 784.901 auf 787.560 angestiegen ist, die Anzahl der Lebendgeborenen mit ausländischer Staatsangehörigkeit erhöhte sich jedoch noch einmal von bereits hohen 97.702 Kindern in 2017 auf beängstigende 105.901 im letzten Jahr. Die Anzahl der ausländischen Lebendgeborenen ist also ein weiteres Mal um 8199 gestiegen, die der deutschen hingegen im zweiten Jahr in Folge um 5540 gesunken.

Man darf aber nicht vergessen, dass bei den deutschen Lebendgeborenen vor allem aufgrund des neuen Staatsangehörigkeitsgesetzes von 2000 noch die ganzen eingebürgerten Türken, Araber, Schäferhund-Deutschen und sonstige enthalten sind (siehe Abbildung 1). In Wirklichkeit sind es also noch viel mehr, während sich die Geburtenzahl der Deutschen in den letzten 50 Jahren fast halbiert hat (Abbildung 2). Die Situation ist also sehr viel dramatischer als in den 90er-Jahren mit über 100.000 geborenen Kindern von Ausländern. Jeder, der behauptet, es findet keine Umvolkung statt, sagt einfach nicht die Wahrheit. Hinzu kommt die massenhafte Zuwanderung, denn es geht immer weiter und hört nicht auf. Jeden Monat kommen 30.000 bis 50.000 neue Einwanderer netto in unser Land, die hier hauptsächlich vom Staat leben und die übliche Vollversorgung erhalten – jeden Monat!

Dabei hätte man erwartet, dass die Anzahl der ausländischen Geburten nach dem kometenhaften Anstieg in den letzten Jahren nun endlich eine „Erholung“ bzw. einen Rückgang erfährt, jetzt, wo die meisten Asylbewerber (heute: „Flüchtlinge“) mit Integrationskursen versorgt und vermeintlich zunehmend in Arbeit sind. Doch das Gegenteil ist eingetreten.

Und man kann sich auch anhand von Abbildung 3 denken, welche Einwanderer es sind, die 2018 für den Geburtenanstieg gesorgt haben: Merkels islamische Gäste, die es ja auch schon in den letzten Jahren waren. Mit den vielen Kindern kann man sie übrigens faktisch nicht mehr abschieben, so dass auch diesbezügliche Pläne der GroKo zum Scheitern verurteilt sind.

Die Situation ist dramatisch. Bei den unter Fünfjährigen haben in Deutschland inzwischen bereits fast 40 Prozent der Kinder einen Migrationshintergrund. Diese neuen Zahlen verstärken die Entwicklung noch einmal. Und nicht umsonst ist seit 2018 der Name Mohammed häufigster Vorname für Neugeborene in der Bundeshauptstadt.

Man fragt sich deshalb: Wann ist endlich Schluss mit der Umvolkung? Wann handelt die Politik? Wahrscheinlich gar nicht! Denn solange der Deutsche pennt und so naiv wie 1933 ist und die (grünen) Ideologen wählt, solange Klimawandel und Umweltschutz die wichtigsten Themen für ihn sind und nicht etwa die Sorge darüber, ob er, seine Kinder und Enkelkinder in Zukunft in diesem Land noch die Mehrheit stellen, so lange fühlt sich die regierende Politik in Deutschland offenbar nicht dazu berufen, etwas gegen diese Entwicklung zu unternehmen.

Es ist nicht fünf vor, sondern fünf nach zwölf. Und während die CDU dieses Thema bis in die 90er-Jahre wenigstens noch vereinzelt behandelte und aufgrund der gegebenen Tatsachen besorgt war, greift die AfD es noch viel zu wenig für öffentliche Debatten auf. Die „Umkehr der Umvolkung“ erfordert keine billigen Gebärprämien, sondern die Abschaffung von Kinder- und Hausfrauenbetreuungsgeld sowie die Umwandlung von Hartz IV in ein System von Sachleistungen, zumindest nach drei Jahren.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

180 KOMMENTARE

  1. Die zahlreichen Kuffnuckenbälger werden später überwiegend vor den Sozialämtern Schlange stehen!

  2. Mohammed wird mit allen Schreibweisen führend sein. Dann gibt es noch Ali, Achmed, Mustafa, Abdullah Abdul usw.

  3. Man fragt sich deshalb: Wann ist endlich Schluss mit der Umvolkung? Wann handelt die Politik? Wahrscheinlich gar nicht!
    ====================
    Genau so ist es.

  4. „Sarrazin hatte Recht: Deutschland schafft sich ab – und zwar in immer schnellerem Maße…“

    richtig!

  5. Dem Völkermord der GroKo wird nach den vorgezogenen Neuwahlen durch die Sachsenwahl der Völkermord der GR2-Umvolksfront folgen.

    Heil Habeck!

    „Deutschland schafft sich ab“
    Thilo Sarrazin, 2010

  6. @ Haremhab 9. Juni 2019 at 11:16

    Mohammed wird mit allen Schreibweisen führend sein. Dann gibt es noch Ali, Achmed, Mustafa, Abdullah Abdul usw.
    ——————————-

    Und die mordenden Michaels und Daniels werden immer mehr werden…

  7. SeiSchlauWaehlBlau 9. Juni 2019 at 11:18
    Tja, der große Austausch läuft auch hochtouren und die deutschen haben nichts besseres zu tun als noch einen drauf zu setzen und sich diesen Fremdlinge anzubiedern und sich zu unterwerfen.

    Welche Alternativen hat der weisse Europäer, respektive Deutsche?
    Jeder Widerstand wird bereits im Ansatz, wohlgemerkt vom eignen Staat, abgewürgt.
    Für politische Lösungen ist es längst zu spät, da darf man sich keinen Illusionen hingeben – das Zeitfenster ist geschlossen.

  8. Tja, der große Austausch läuft auf hochtouren und die deutschen haben nichts besseres zu tun als noch einen drauf zu setzen und sich diesen Fremdlingen anzubiedern und sich zu unterwerfen.
    Und natürlich ist jeder der nicht mitzieht ein „Nazi“ und ein „Schlechter Mensch“ . Naja, wenn sie mich Rassist nennen habe ich eher kein Problem damit, da ich ja auch einer bin.
    Denn ein Rassist akzeptiert die Tatsache dass es Rassen gibt, da Rassen eine Biologische Tatsache sind und dieser möchte dass jede Rasse erhalten bleibt. Das zeichnet einen Rassisten aus und so sollte jeder sein.

    Achja, weil hier Sarrazin mal wieder erwähnt wurde:

    Wer Sarrazin´s Buch wirklich verstanden hat weiß, dass es ihm überhaupt nicht um den Erhalt des deutschen Volkes geht. Er ist der gleiche Multikulturalistische Spinner wie die üblichen Verdächtigen aus Politik und Medien. Denn ihm geht es lediglich um Geld. Nach seinen Äußerungen verstehe ich es so, dass er beispielsweise mit Millionen Christlichen Syrern die allesamt ganz viel Arbeiten und die Wirtschaft stärken kein Problem hätte. Desweiteren ist er immer noch Mitglied in der SPD und würde sogar Parteichef werden wollen. Was sagt uns das? Richtig! Er ist keiner von uns, er will uns und unsere Patriotische Szene sowie unser Volk schwächen. DAS ist genau diese Heuchelei und was macht ein Michael Stürzenberger und Pi-News? Tun so als ob ein Sarrazin einer unserer verbündeten wären…..Schämt euch!

  9. Kindergeld. Ich habe nie begriffen, warum es so etwas gibt. (Ich habe auch nie begriffen, warum es das für Deutsche geben solle).
    Meiner Meinung nach ist es ein Privileg, Kinder zu zeugen, keine Handlung, die der Subventionierung bedürfte. Es sei denn, ein Staatsgebilde wollte damit die Grundlage zur späteren Soldatenrekrutierung legen. Auch dass dürfte im Zeitalter von GPS-gesteuerten Drohnen veraltet sein.
    Die Begründung auf den Generationenvertrag (umlagefinanzierte Sozialsysteme) entpuppt sich angesichts der speziellen Art der Zuwanderer (mittlerweile spricht man ja ganz unverblümt und offen von Zuwanderern, keineswegs mehr von „refugees“) als fadenscheinig.
    Es kann nur Ideologie dahinterstehen. Oder Motivgebungen in Richtung Wirtschaftskrieg.

  10. Und wie viele deutsche Mütter bekommen von einem Ausländischem Mitbürger ihr Kind?

  11. Es werden immer mehr Schwarzköppe in Europa. Um Deutschland alleine geht es ja nicht mehr. Europa ist in Gefahr. Die Politiker verschenken ihre eigenen Länder. Dümmer geht es nicht.

  12. Und Greta lenkt jetzt schön ab und FDJ-Merkel führt schon den großen Sprung nach vorn in Form der CO2-Steuer im Schilde, der die indigenen deutschen Steuerzahler weiter verarmen lässt.

  13. Noch interessanter wäre es zu erfahren wie viele von den ausländischen Müttern arbeiten gehen und von welchem Geld sie leben, ihre vielen Kinder großziehen!

  14. „Bevölkerungsaustausch“ oder „Umvolkung“ ist Nazieh, weil es gibt weder Volk, Nation noch einheitliche Definition von „Deutsch“.
    Alle sind Möntschen.
    Es gibt nichts, was diesen Ethnogenozid aufhält, geschieht er doch ganz von selbst, ohne Aufsehen zu erregen und (bisher) ohne Blutvergießen.

  15. ojemine – das wird kein gutes Ende mit diesem Land nehmen. Und mit seinem Volk schon gar nicht.

  16. Nahezu jede schwarze Asylantin ab 14 Jahren wird von einem schwarzen Asylant geschwängert.

    Das ist ein Abschiebehemmniss und die Schwarzen Asylantinnen können so auch die meistens in Italien stationierten Väter der Kinder per Familienzugug nach Deutschland gebracht werden.

    Das haben mir in meiner Tätigkeit mehrere schwarze afrikanische Asylantinnen berichtet.
    Jeder im Asylgeschäft kennt das und buhlt um neue Mitglieder under den Asylanten.

    Vor allem in den Kirchen sind weiße deutsche Fraue fast irre um solche Asylanten
    mit allen Mitteln hier im Land zu halten und als bekehrtes Mitglied zu gewinnen.

    Ich sehe hier fast jeden Tag die schönschen deustchen Frauen mit einem Afro Asylanten
    Hand in Hand oder Küssend mit schwarzem Baby.

    Das unter den Afro Asylanten jeder 3te Aids / Syphilis/ Hepatitis u.s.w.
    hat ist den deutschen Afro Dirnen egal.

  17. Denn solange der Deutsche pennt und so naiv wie 1933 ist und die (grünen) Ideologen wählt, solange Klimawandel und Umweltschutz die wichtigsten Themen für ihn sind und nicht etwa die Sorge darüber, ob er, seine Kinder und Enkelkinder in Zukunft in diesem Land noch die Mehrheit stellen, so lange fühlt sich die regierende Politik in Deutschland offenbar nicht dazu berufen, etwas gegen diese Entwicklung zu unternehmen.

    „Ein Land in dem wir gut & gerne leben“ wird von 90% halt gefressen. Idiotenvolk!

  18. Mir liegen belastbare Informationen vor, dass am Flughafen Tegel in einer heimlichen
    „Nacht und Nebel“ Aktion hinter den Rücken der indigenen Berlinerinnen und Berliner täglich hunderte von Migranten eingeflogen werden. Heute Nacht hat sich einer meiner Informanten dort hin begeben, um Beweisfotos zu machen und wird seither vermisst.
    Ich habe sonst jeden Morgen Kontakt.
    Das ist ein weiteres Alarmsignal-

  19. Noch interessanter wäre es zu erfahren wie viele von den ausländischen Müttern arbeiten gehen und von welchem Geld sie ihre zahlreichen Kinder großziehen!

  20. OT
    Überschrift eines Artikels aus der “ Welt “ von heute.
    Jetzt wird aber alles ausgegraben, was gegen die Christen verwendet werden kann. Elende Lumpenpresse !

    „In Nordafrika trieben im 4. Jahrhundert die Circumcellionen ihr Unwesen, christliche Fanatiker, die mit Mord- und Totschlag Terror verbreiteten. Nur ein Beispiel für die dunkle Seite des Christentums.“

  21. Wenn in 50 Jahren die Kinder nur noch Mohammed, Ali
    oder Mustafa heissen, dann ist das eine tolle Sache:

    Es gibt keine Messerangriffe mehr, denn die Michaels
    Daniels und Svens sind ausgestorben. Jedenfalls in Saarland.

  22. Also 50.000 Zugezogene und 10.000 ausländische Geburten in D monatlich = 60.000 Ausländer jeden MONAT neu! Jedes Jahr eine knappe Million Ausländer!

    Und in 50 Jahren?

  23. Ich habe vor ein paar Jahren hier bei PI-NEWS eine Liste mit dem Anteil moslemischer Schüler in NRW für jede Stadt in diesem Bundesland. Leider finde ich heute keine aktualisierte Liste. Allerdings habe ich für das sehr bereicherte Gelsenkirchen die Statistik gefunden.
    Wenn wir die Zukunft vorhersehen wollen, so müssen wir die Verteilung bei den Grundschülern anschauen, denn sie sind die Zukunft Deutschlands. Und im Jahr 2017-18 war der Anteil moslemischer Schüler in Gelsenkirchen bei 39,67%! Mit anderen Worten: Es wird noch ganz wenige Jahre dauern und dann hat Gelsenkirchen bei den Jüngsten eine moslemische Mehrheit.
    Quelle:
    Seite 60 auf diesem Link:
    https://www.gelsenkirchen.de/de/bildung/kommunales_bildungsbuero/bildung_in_zahlen/_doc/Sch%C3%BClerjahresstatistik_Schuljahr_17-18.pdf

  24. jeanette 9. Juni 2019 at 11:37
    Also 50.000 Zugezogene und 10.000 ausländische Geburten in D monatlich = 60.000 Ausländer jeden MONAT neu! Jedes Jahr eine knappe Million Ausländer!

    Und in 50 Jahren?

    In 50 Jahren werden die Deutschen in etwa das gleiche Leben haben wie die Indianerstämme in den USA und werden als Touristenattraktion gelten.

  25. @ isabela1 9. Juni 2019 at 11:30 OT

    Jetzt wird aber alles ausgegraben, was gegen die Christen verwendet werden kann. Elende Lumpenpresse !

    „In Nordafrika trieben im 4. Jahrhundert die Circumcellionen ihr Unwesen, christliche Fanatiker, die mit Mord- und Totschlag Terror verbreiteten. Nur ein Beispiel für die dunkle Seite des Christentums.“

    In der Tat haben solche und andere Sekten ihr Unwesen getrieben. Auch der Islam, selbst ein eklektizistisches Sammelsurium aus verschiedensten Überlieferungen, die (meistens abgeändert) auch in Koran und Hadithen ihren Niederschlag gefunden haben, ist letztlich zu nicht unerheblichen Teilen aus pseudochristlich-häretischem (arianischem) Sektenhintergrund entstanden. Was alle diese Schreiberlinge bei ihren wohlfeilen antichristlichen Geschichtsklitterungen geflissentlich zu unterschlagen pflegen, ist der Umstand, daß alle diese Sekten auf dem Kriegsfuß mit der anerkannten christlichen Lehre gestanden sind.

  26. Man findet wohl eher eine Jungfrau im Puff als eine Jungfrau im Asylantenheim oder unter „Flüchtlingen“.
    Die sind dauerträchtig. Und komme mir keiner mit „Das wollen die doch nicht, die werden gezwungen“. Nein, die Moslemweiber sind genauso geil auf Geburten-Jihad wie die Männer.

  27. kitajima 9. Juni 2019 at 11:44
    Es ist 50 Jahre nach 12 Uhr.

    Es begann 1961 mit dem aufgezwungenen Anwerbeabkommen mit der Türkei; ab diesem Zeitpunkt nahm das Unheil erst langsam und schleichend seinen Lauf und hat inzwischen volle Fahrt aufgenommen.

  28. Wenn das Merkel-Programm abgeschlossen ist, dann hat sich Deutschland von einer führenden Industrienation zu einem Klein-Agrarstaat mit Drogenhandel transformiert. Die 20% Grünen-Wähler und die Kreischkinder der Greta-Prozessionen werden sich dann ziemlich dämlich gegenseitig anschauen.

  29. Schauen wir nun ganz NRW an, dann waren im Jahr 2017 19,9% aller Grundschüler in NRW Moslems (ohne Aleviten). Vor allem wenn man die Zeitreihe betrachtet, so sind das gewaltige Zunahmen. Und wenn man bedenkt, dass es noch einige wenig bereicherte Orte in NRW gibt, so kann man sich vorstellen, wie es in gewissen Städten aussieht. Und wir sprechen von NRW und nicht einem kleinen Bundesland.

  30. Es ist ganz deutlich erkennbar, welche Gefahr uns allen droht und die sogenannte Antifa leistet der Islamisierung einen Bärendienst, bis die islamische Mehrheit errungen ist und die letzte linke Gestalt der nützlichen Idioten schlussendlich selbst geköpft wird, denn einen „gendergerechten Islam“ wollen unsere kulturellen Bereicherer mit Sicherheit nicht.
    Die Zeit wird kommen, da wir zu den Waffen greifen aber in diesem Moment mit Entsetzen feststellen müssen, dass bereits alles zu spät ist und der Barbar steht nun auch hinter uns selbst, um uns letzten Heimatliebenden bestialisch den Kopf abzuschneiden und jubelnd halten diese Islamisten unsere abgeschnittenen Köpfe mit verdrehten Augen hoch, um den Sieg des Islam über Deutschland zu verkünden.
    Allah sei gepriesen.

  31. 18 JÄHRIGE in FRANKFURT-NEU ISENBURG von MÄNNERGRUPPE AUSGERAUBT!
    Und mit dem Tod bedroht!
    Täterbeschreibung: Kapuzenpullis, einer hatte „BLAUE AUGEN“
    HAARFARBEN hatten diese Räuber der RÄUBERBANDE wohl keine!

    https://www.focus.de/regional/hessen/frankfurt-am-main-18-jaehrige-von-maennergruppe-ausgeraubt_id_10808819.html

    Der FOCUS distanziert sich sogar noch von seinem eigenen ARTIKEL , hätte diesen von MERKUR übernommen.
    KOMMENTARE KEINE!

    Nachwuchs derartiger Männergruppen schon „in Arbeit“!

  32. Aber selbst Abbildung 1 bildet die Wirklichkeit nur unzureichend ab. Wenn nämlich beide Elternteile einen deutschen Pass haben, dann tauchen die Kinder in dieser Statistik gar nicht auf. Es dürfte aber eine relevante Anzahl von Fällen z.B. im „Clan-Milieu“ und bei „Türkischstämmigen“ geben, wo genau dies der Fall ist und die Fertilitätsrate ist bei diesen Bevölkerungsgruppen teils sehr hoch. Wäre mal interessant zu wissen, ob hierzu auch Daten erhoben werden.

  33. Die linke Emanzipationsbewegung hat Europa nachhaltig geschrottet. Was glaubt ihr, was passiert auf einem Schiff auf dem alle Emanzen, Schwulen mit Kapitänsmütze rumstolzieren, zurückgebliebene Gören zu Printmagazingöttinnen erklärt werden, Normal zu Asozial und ihr kennt den Rest?

    Diese Leute muß man konsequent aus seinem sozialen Leben aussondern. Noch nicht einmal grüßen. Mit normalen Menschen Land kaufen im Osten von Europa und freie Gemeinschaften bilden. Stacheldraht unter Strom drumherum und sozialdemokratisierte Vagabunden werden erschossen und ihre Köpfe an den Grenzen aufgespießt. Was anderes geht nicht. Lasst die Idioten auf der Titanic ihren letzten Tanz haben. Ein Alkoholiker merkt es erst, wenn er ganz ganz unten angekommen ist. Reden hilft da nicht.

  34. Man fragt sich deshalb: Wann ist endlich Schluss mit der Umvolkung? Wann handelt die Politik?

    Die Umvolkung ist ein vorsätzlicher angestoßener Prozess, der in Deutschland seit 60 Jahren läuft, in anderen Ländern wie zum Beispiel Frankreich und Großbritannien schon länger.

    Trotz der unzweifelhaften Vorsätzlichkeit hat ein solcher Prozess aber auch eine Eigendynamik. Demographische Entwicklungen folgen einer Exponentialfunktion, das heißt platt ausgedrückt, es läuft nicht gleichmäßig, sondern am Anfang lange Zeit ganz langsam und unmerklich zunehmend (von den meisten als nicht existent betrachtet), dann kurze Zeit linear wirkend (in der Phase befinden wir uns) und dann rasant.

    Was gemacht werden müsste, um den Prozess jetzt noch zu stoppen oder gar umzukehren, kann „die Politik“ nicht leisten. Wer diesbezügliche Versprechungen macht, ist genau der gleiche Schlangenölverkäufer wie die Klimaregel-Fraktion. Im Gegensatz zur Klimaregelung ist es aber prinzipiell schon noch möglich – allerdings nicht mit Mitteln aus dem Arsenal der BRD oder vergleichbarer Staaten. Und man muss sich darauf einstellen, dass es Jahrzehnte dauern wird.

    Der Schub von 2015 hatte an sich kaum eine Auswirkung auf die Geburtenrate, da es sich überwiegend um Männer handelte. Aber der Familiennachzug, den das nach sich zieht, natürlich schon. Das wird aber wohl erst noch kommen.

  35. Eurabier 9. Juni 2019 at 11:26

    CO2-Steuer = Umvolkungs-Steuer!

    Das BRD-Regime muss halt die Billionen Euro Kosten für die Umvolkung irgendwo wieder reinholen. Als Umvolkungs- oder Masseneinwanderungssteuer kann man es nicht bezeichnen, das würde das deutsche Volk nur unnötig beunruhigen. Die Steuerkohle muss daher her, solange die hochproduktiven weißen Männer die Kohle noch erarbeiten. Wenn die nicht mehr da sind ist die Umvolkung abgeschlossen und das Niveau der BRD-Gesellschaft wird auf das Niveau eines 3-Welt-Shitholes abgesenkt. D.h., keine Krankenversicherung, keine Rente, kein HartzIV oder Sozialamtskohle usw..

  36. Angeblich sind steuerliche Vergünstigungen geplant für jene, die zum Islam konvertieren. Im öffentlich knechtlichen Framing Funk wird schon jetzt mit Nachdruck für den Islam geworben und es wird „gepredigt“, dass der Islam den Geist erweitert. Gestern lief in Phoenix ein Dreiteiler über Mohammed, wo der Islam geradezu gehuldigt wurde und es wurde psychologischer Druck aufgebaut, zum „einzig wahren Islam“ zu konvertieren.
    Solche Sendungen laufen im Staatsfunk mittlerweile fast jeden Tag, verstärkt in den Kanälen ZDFinfo und Phoenix. Angeblich plant der Rundfunkrat nun gerade einen extra Kanal für Imame, natürlich ebenfalls auf unsere Kosten und bekanntlich unter Haftandrohung, falls wir unseren Beitrag dafür verweigern.
    Wer den Islam hingegen kritisiert, muss mit empfindlichen Strafen, bis hin zu Freiheitsentzug rechnen, wofür es bereits unzählige Beispiele gibt.
    Auch das ist ein weiteres unheilvolles Indiz für den schleichenden Einzug der Sharia in unser Rechtssystem. Auf öffentlichen Plätzen finden immer öfter Machtdemonstrationen durch öffentliche Gebete statt. Hierbei wird nicht nur gegen Versammlungsverbot verstoßen, sondern eine indirekte Form des Landesfriedensbruchs begangen.
    Das ist das Land, in dem wir „gut und gerne“ leben-

  37. Die Kirchen sind für noch mehr Kuffnucken in Deutschland!
    Also bin ich gegen die Kirchen!
    So einfach ist das!

  38. @ BePe 9. Juni 2019 at 12:09

    Mit der CO2-Steuer sollen wir nch mehr abgezockt werden. Der Staat braucht viel Geld für immer mehr Invasoren. Alle kommen nach Deutschland und bekommen sofort Geld. Abgeschoben wird nicht. Selbst abgelehnte Asylbewerber werden vom Staat bezahlt.

  39. Haremhab 9. Juni 2019 at 11:29

    Das Argument ist den Aufgewachten zwar schon lange bekannt, aber Millionen Deutsche haben davon noch nie gehört.

    Man muss doch nur nach Asien schauen, z.B. Singapur oder China was da im Meer oder am Meer 1-5 Meter über dem Meeresspiegel an Milliardeninvestition in Beton und Stahl erbaut wird. Die Ostasiaten sind schlau, die wissen, dass es keine Klimakatastrophe geben wird.

  40. @ isabela1 9. Juni 2019 at 11:30 OT

    Jetzt wird aber alles ausgegraben, was gegen die Christen verwendet werden kann. Elende Lumpenpresse !

    „In Nordafrika trieben im 4. Jahrhundert die Circumcellionen ihr Unwesen, christliche Fanatiker, die mit Mord- und Totschlag Terror verbreiteten. Nur ein Beispiel für die dunkle Seite des Christentums.“

    In der Tat haben solche und andere Sekten ihr Unwesen getrieben. Auch der Islam, selbst ein eklektizistisches Sammelsurium aus verschiedensten Überlieferungen, die (meistens abgeändert) auch in Koran und Hadithen ihren Niederschlag gefunden haben, ist letztlich zu nicht unerheblichen Teilen aus pseudochristlich-häretischem (arianischem) Sektenhintergrund entstanden. Was alle diese Schreiberlinge bei ihren wohlfeilen antichristlichen Geschichtsklitterungen geflissentlich zu unterschlagen pflegen, ist der Umstand, daß alle diese Sekten auf dem Kriegsfuß mit der anerkannten christlichen Lehre gestanden sind.

  41. Und weil sich die Schwarzköppe vermehren wie Fruchtfliegen, wird auch das fröhliche Familiengemetzel immer häufiger. „Einmann“ war gestern, jetzt kommt „Einsohn“. Das Foto der Verhaftung, BU: „Der Sohn kam am Nachmittag zum Haftrichter.“

    https://bilder.bild.de/fotos-skaliert/der-sohn-kam-am-nachmittag-zum-haftrichter-201151852-62490552/1,w=1489,q=low,c=0.bild.jpg

    Irgendwas arabisches raubnomadisches mit viel Geld („Nobel-Stadtteil Göttschied“) das mal wieder islamkonform geschächtet hat (seine Mutter, einen zur Hilfe eilenden Nachbarn), was sich ihm nicht fügte:

    https://www.bild.de/regional/frankfurt/frankfurt-aktuell/idar-oberstein-erstach-er-mutter-und-nachbar-62485966.bild.html

  42. Haremhab
    9. Juni 2019 at 12:14
    @ BePe 9. Juni 2019 at 12:09

    Mit der CO2-Steuer sollen wir nch mehr abgezockt werden. Der Staat braucht viel Geld für immer mehr Invasoren. Alle kommen nach Deutschland und bekommen sofort Geld. Abgeschoben wird nicht. Selbst abgelehnte Asylbewerber werden vom Staat bezahlt.
    ++++

    Und viele von denen sind ROTATIONSKUFFNUCKEN!

    D. h., die bekommen Geld zur Ausreise und anschließend wieder nach Deutschland, wo sie erneut dann erneut Geld bekommen.

  43. Wenn man die Sache ganz ehrlich betrachtet, ist der Zug hier für indigene Deutsche längst abgefahren. Alleine die über 2 Millionen an Neubürgern seit 2015 sind schon zu viel und werden den Charakter des Landes für immer verändern.
    Ich werde mich damit nie abfinden können und möchte meinen Lebensabend nicht in so einem Shithole verbringen. In spätestens 10 Jahren bin ich weg in Richtung Polen.

  44. Die „Umkehr der Umvolkung“ erfordert keine billigen Gebärprämien, sondern die Abschaffung von Kinder- und Hausfrauenbetreuungsgeld sowie die Umwandlung von Hartz IV in ein System von Sachleistungen, zumindest nach drei Jahren.

    Weder mit dem Rasenmäher alles niedermähen, noch alles mit der Gießkanne ausgießen: Das eigene Volk muß gefördert werden, die Anreize für ein bestimmtes Klientel müssen dafür wegfallen, erstens nach Deutschland zu kommen, um sich hier niederzulassen, und zweitens, sich hier wohlzufühlen und in kulturfeindlichen Parallelstrukturen entsprechend einzurichten, ohne Islam, Scharia & Co. aufgeben zu müssen.

  45. Traurige Realität.

    Es wird sehr unschöne Bilder geben, wenn der Wahn repariert werden wird.

  46. Haremhab 9. Juni 2019 at 12:14

    Das BRD-Regime will halt noch vor der nächsten Wirtschaftskrise schnell zig Millionen Afrikaner und islamische Asiaten ins Land holen bevor das finanzielle Chaos ausbricht.

    Die Deutschen werden langfristig einen hohen Preis für ihre dämliche Toleranz und ihren Humanismus zahlen. Der Preis wird die Vertreibung der Deutschen aus Deutschland sein.

    Ein Blick in die Geschichtsbücher genügt um zu wissen was kommt. Nur 2 Beispiele, das Kosovo, als die Serben hoffnungslos in der demographisen Defiensive waren wurden sie bei der ersten sich bietenden Gelegenheit vertrieben, und dann die Armenier und Griechen in der Türkei. von beiden Volksgruppen gibt es heute keine nennenwerten Restbestände in der Türkei. 1914 gab es noch 19% Nicht-Moslems in der Türkei, 2005 waren es nur noch 0,2% (s. Link)! Das dürfte auch Deutschlands Zukunft sein, wenn die Deutschen weiter so einen Mist zusammenwählen.

    https://en.wikipedia.org/wiki/Minorities_in_Turkey

  47. Tom62 9. Juni 2019 at 12:25

    Wegfall jeglicher staatlicher Versorgung in den ersten 10 Jahren nach der Einreise. Ausstieg aus allen internationalen Abkommen die Massenmigration fördern. Und natürlich Grenzen dichtmachen, zur Not mit robusten Methoden:

  48. Sie kommen hierher und tun genau das, was auch in ihren Shitholes eines der Hauptgründe für deren Elend ist, nämlich sich überproportional und hemmungslos zu vermehren. Einziger Unterschied: Dort zieht jedes weitere zu stopfende Maul sie noch weiter in die Armut hinein. Hier finanziert der Steuerzahler die Großfamilie.

  49. aenderung 9. Juni 2019 at 11:32

    tja…
    „Tuberkulose fordert weltweit mehr Todesopfer als HIV und Malaria zusammen. In der Schweiz nehmen die Fälle vor allem bei Ausländern zu. Wie gefährlich ist die Krankheit?“

    https://nzzas.nzz.ch/wissen/tuberkulose-ist-groesste-killer-menschheit-ld.1487605?reduced=true
    …………………………
    Wie gefährlich? Mit etwas Pech ist sie tödlich. Meine Freundin hatte sich die Motten (Lungen-TBC) von einem 3monatigem Indien-Trip mitgebracht. Es gibt verschiedene Formen der TBC. Die aus dem Orient sind wesentlich gefährlicher, ich vermute, weil sie nicht so erforscht sind. Hab mal einen indischen TBC-Arzt im TV gehört, der von einer gewaltigen Anzahl Verstorbener in Indien berichtete.
    Das Heimtückische daran ist dass man die Krankheit selber erst bemerkt, wenn sie schon fette Löcher in die Lunge gefressen hat, man Schmerzen in der Schulter bekommen hat, schlapp und müde ist und das Husten und dann das Blutspucken beginnt. Meine Freundin wollte nicht auf mich hören, sich schonen, lange Ruhepausen usw. und vor allem den Anweisungen der Ärzte folgen, als sie schon im Lungenfach-Sanatorium in Diekholzen lag. Ich hab sie oft dort besucht, denn ich durfte das ohne mich anzustecken; ich bin immun dagegen weil ich in meiner Jugend selbst mal angesteckt worden bin. Aber es wurde ganz früh entdeckt und ich habe mich geduldig ausheilen lassen und alle folgenden Jahrzehnte scharf darauf geachtet an keinem Röntgengerät ohne eingehende Besichtigung vorbei zu kommen. Meine Freundin wollte das alles nicht und ist mit 62 Jahren an ihrem eigenen Blut erstickt. Das ist gut zehn Jahre her.

  50. Es ist vermutlich eins der übelsten, hartnäckigsten Märchen des 20./21. Jahrhunderts, daß „mit zunehmendem Wohlstand die Geburtenrate sinkt“. Das mag für zivilisierte Völker europäischer Provenienz gelten; es gilt aber nicht für islamisch/afrikanisch geprägte Völker, die weltweit bombenfest in ihrer Allah-Wudu-viele Frauen-viele-Kinder-viel potent-viel-dauerträchtiger Harem-Ideologie verharren und dazu, kaum in der 1. Welt angekommen, karnickeln zusätzlich als 1. Einkommen und 2. Mittel zur Übernahme sehen.

    „Bildung“ nützt bei diesen Völkern auch nichts. Ihre Ideologie ist bildungsresistent. Und wenn die Frauen durch Anstrengungen der 1. Welt mühsam gebildet werden, kriegen sie sofort von ihren Männern eins in die Fresse und werden geschwängert. Genau so, wie der deutsche „Streetworker“ sofort von seinen islamischen Streetzuworkenden eingenordet und eingeschüchtert wird, so daß er maximal als Kollaborateur, nicht aber als Heilmittel taugt.

  51. @Taulle 9. Juni 2019 at 12:24

    „Ich werde mich damit nie abfinden können und möchte meinen Lebensabend nicht in so einem Shithole verbringen. In spätestens 10 Jahren bin ich weg in Richtung Polen.“

    Hoffentlich wahren sich die Polen ihre nationale Würde und zeigen Ihnen an der Grenze die rote Karte 🙂

  52. @ BePe 9. Juni 2019 at 12:09

    Als Umvolkungs- oder Masseneinwanderungssteuer kann man es nicht bezeichnen, das würde das deutsche Volk nur unnötig beunruhigen.
    Ja, ich glaube auch. Und obwohl uns ständig suggeriert wird, die Deutschen wären (bis auf eine kleine Minderheit) total begeistert von den Invasoren, wollen sie diese angebliche Begeisterung – von der ich nichts merke – wohl doch lieber nicht der Prüfung durch einen Flüchtlingssolidaritätszuschlag aussetzen.

    Ich denke, die CO2-Steuer wird auch eine reine Unternehmenssteuer, daran stört sich das Durchschnittsschaf nicht („Die raffgierigen Umweltverpester sollen ruhig zahlen“), aber die Unternehmen schlagen das natürlich auf die Preise – entweder die Steuer oder die Klimaschutzmaßnahmen, die zur Vermeidung der Steuer erforderlich sind. Es bleibt immer alles am Durchschnitssschaf hängen.

    Es kann auch sein, der Klimahype dient zur Beeinflussung des Zertifikathandels, da blicke ich aber nicht durch. Ich weiß nur, dass es ein Riesengeschäft buchstäblich mit Luft ist, und es werden schon die üblichen Verdächtigen damit absahnen.

    Der Klimahype hat aber auch noch eine massenpsychologische und okkulte Ebene. Er fördert bei den jungen Teilnehmern nicht nur die demokratische Wahnvorstellung, man könne durch ein bisschen Straßengehopse die Politik beeinflussen („Du bist der Souverän“), sondern auch die satanische Wahnvorstellung, der Mensch könne das Klima beeinflussen. Die Erhebung des Menschen über das Natürliche/Göttliche ist ein wiederkehrendes Muster bei der NWO, zum Beispiel bei der Leugnung von Rassenunterschieden und Zweigeschlechtlichkeit.

    Wozu der Klimahype mit Sicherheit nicht dient, ist die Beeinflussung des Klimas.

  53. @ aenderung 9. Juni 2019 at 11:21

    schau an, wenn es eng wird…

    „Nach Sigmar Gabriel spricht sich auch Thomas Oppermann für eine striktere Migrationspolitik der SPD aus. Diese müsse „notfalls mit Härte“ durchgesetzt werden. Das sei Oppermann zufolge auch im Sinne der Einwanderer.“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article194985637/SPD-Vize-Oppermann-plaediert-fuer-Migrationspolitik-mit-knallharten-Regeln.html
    —————————-

    Der Typ macht den Söder. Rechts blinken und dann, wenn die Wahlen gut gelaufen sind, links abbiegen. Die heutige SPD ist und bleibt eine linksradikale Partei. Um das zu ändern, müsste das gesamte Führungspersonal gegen Leute ala Sarrazin ausgetauscht werden.

  54. @ BePe 9. Juni 2019 at 12:09

    Als Umvolkungs- oder Masseneinwanderungssteuer kann man es nicht bezeichnen, das würde das deutsche Volk nur unnötig beunruhigen.

    Ja, ich glaube auch. Und obwohl uns ständig suggeriert wird, die Deutschen wären (bis auf eine kleine Minderheit) total begeistert von den Invasoren, wollen sie diese angebliche Begeisterung – von der ich nichts merke – wohl doch lieber nicht der Prüfung durch einen Flüchtlingssolidaritätszuschlag aussetzen.

    Ich denke, die CO2-Steuer wird auch eine reine Unternehmenssteuer, daran stört sich das Durchschnittsschaf nicht („Die raffgierigen Umweltverpester sollen ruhig zahlen“), aber die Unternehmen schlagen das natürlich auf die Preise – entweder die Steuer oder die Klimaschutzmaßnahmen, die zur Vermeidung der Steuer erforderlich sind. Es bleibt immer alles am Durchschnitssschaf hängen.

    Es kann auch sein, der Klimahype dient zur Beeinflussung des Zertifikathandels, da blicke ich aber nicht durch. Ich weiß nur, dass es ein Riesengeschäft buchstäblich mit Luft ist, und es werden schon die üblichen Verdächtigen damit absahnen.

    Der Klimahype hat aber auch noch eine massenpsychologische und okkulte Ebene. Er fördert bei den jungen Teilnehmern nicht nur die demokratische Wahnvorstellung, man könne durch ein bisschen Straßengehopse die Politik beeinflussen („Du bist der Souverän“), sondern auch die satanische Wahnvorstellung, der Mensch könne das Klima beeinflussen. Die Erhebung des Menschen über das Natürliche/Göttliche ist ein wiederkehrendes Muster bei der NWO, zum Beispiel bei der Leugnung von Rassenunterschieden und Zweigeschlechtlichkeit.

    Wozu der Klimahype mit Sicherheit nicht dient, ist eine tatsächliche Beeinflussung des Klimas.

  55. Sag ich schon lange. Rechnet mal 20 Jahre weiter. Deutschland hat fertig. Gute Arbeit von Märkel + Groko.
    Den Rest macht Rot-Rot-Grün, oder Grün-Schwarz.
    Aber die Michels wollen das so.
    Leute, lebt und feiert jetzt, so lange es noch Spaß macht. Auf irgend etwas Langfristiges zu investieren lohnt wohl vorerst nicht. Wird nur, und demnächst noch höher, besteuert.

  56. Das einzige , was diese aggressive Islamisierung überhaupt noch abbremsen bzw. stoppen könnte, ist ein sogenannter GAU der Wirtschaft und Finanzsystems . – Was gar nicht so unwahrscheinlich ist, wenn man sich die irren und größenwahnsinnigen Finanz-Praktiken der Zentralbanken , Großbanken und Großkreditnehmer zu fast Null-Zinsen anschaut.

    Auf die Mehrheit der deutschen Wähler braucht niemand mehr zu hoffen, die waren verblödet, sind verblödet und werden für alle Zukunft verblödet sein. ( Man denke hier an den Ausspruch von Schopenhauer “ Für den Fall meines plötzlichen Todes …………… ,bekenne ich , dass ich einer so dummen Nation wie den Deutschen angehört habe“ )

    Doch es gibt noch ein kleines Dorf mit mutigen Männern im Kampf gegen das scheinbar übermächtige Schicksal ( „Asterix“ und die Seinen )

    Die Existenz und der einsame Kampf der AfD gegen die endgültige Zerstörung unserer Kultur und Landes ist ehrens-und bewundernswert, leider aber nicht durchschlagend genug, um die selbstmörderische Politik, eigentlich ganz Westeuropas noch abzubremsen.

    Also Leute, – kämpft weiter und hofft auf die mit dem Niedergang der Wirtschaft und zig Millionen Arbeitslosen verbundenen segensreichen Knall in der delierenden weltweiten Finanzwirtschaft

    Die geisteskranke Energiepolitik der Merkelcamarilla und der vielen, vielen Gretchen hierzulande wird das alles noch katalysieren .

    Bereitet euch vor , denn der GAU wird kommen, die Frage ist nur, wann genau .

  57. @ Babieca 9. Juni 2019 at 12:39

    Ein weiteres Märchen sind viele Kinder in Afrika als Altersvorsorge. Die meisten sterben davon. Aber viele Kinder bedeuten in anderen Ländern mehr Ansehen. Nur darum vermehren sich dort Leute so extrem. Genauso ist es mit Viehherden in Afrika. Die werden oft nur fürs Ansehen gehalten und fressen alles weg. Als Folge breiten sich Wüten noch weister aus.

  58. @ Babieca 9. Juni 2019 at 12:39:

    Es ist vermutlich eins der übelsten, hartnäckigsten Märchen des 20./21. Jahrhunderts, daß „mit zunehmendem Wohlstand die Geburtenrate sinkt“.

    Ich glaube, es ist kein Märchen, sondern eine Lüge.

    Es gibt überhaupt keinen nachvollziehbaren Grund, aus dem Wohlstand die Gebuirtenrate senken sollte. Ich glaube, es ist die Bevölkerungsdichte, die die Geburtenrate senkt. Ich hatte vor Jahren mal eine wissenschaftliche Studie in Händen, in der diese Theorie vorgestellt und recht schlüssig untermauert wurde. Ein wasserdichter Beweis war es nicht und das wurde auch nicht behauptet, aber es wird auch nicht weiter erforscht. Natürlich nicht!

    Das leuchtet aber im Gegensatz zu der Wohlstandstheorie – die ich als Verhöhnung empfinde – durchaus ein. Und tatsächlich bekommen auch die Drittweltfrauen nach einer Weile in den Ballungsgebieten Westeuropas deutlich weniger Kinder als zu Hause in ihren Dörfern.

  59. Warum heißt es eigentlich noch Deutschland?
    hier laufen doch kaum noch Deutsche umher.
    Auf dem Land mag es gehen aber in der Stadt kommt man sich vor wie im Orient.

  60. Ein Gang durch eine X-beliebige deutsche oder westeuropäische Stadt genügt.

    Wer Augen hat mag sehen.

    Wer Ohren hat mag hören.

  61. Die Umvolkung ist ja ein Teil des „Deutschland verrecke“- Prinzips aller Linken!

  62. Die Umvolkung ist ja ein Teil des „Deutschland verrecke“- Prinzips aller Linken!

  63. lorbas 9. Juni 2019 at 13:08

    Eins ist sicher: Die neue „deutsche“ Jugend wird nicht mehr für Fridays for future und anderen Ökowahn auf die Straße gehen. Freitags ist dann höchstens Moschee angesagt.

  64. Halb so schlimm, sagt der Scholz, schliesslich sind dass alles unsere zukuenftigen Renteneinzahler. Dann wirds wohl stimmen.

    Halb so schlimm sagt der Martin Schulz, die sind wertvoller als Gold, schliesslich sind das unsere zukuenftigen Fachkraefte aus Raketentechnikern, Fachaerzte oder Fussballspieler wie Oezil. Dann wirds wohl stimmen.

    Halb so schlimm sagt die Katrin Goering-Eckardt von den Gruenen, denn es sind Menschengeschenke die unsere Kultur bereichern werden. Dann wirds wohl stimmen.

    Und Mutti sagt, nun sind sie einmal hier. Wohl wahr, wohl war.

    Also lasset sien uns begruessen, die Neubuerger Deutschlands, die Mohammeds, Mahmuts und die vielen neuen Ayshas fuer Deutschlands Zukunft. Unsere Politiker werden schon wissen, was sie tun.

  65. @ 18_1968
    Hoffentlich wahren sich die Polen ihre nationale Würde und zeigen Ihnen an der Grenze die rote Karte ?

    Polen haben nichts gegen Deutsche. Nur gegen Leute aus dem islamisch geprägten Kulturkreis. Das weiß ich von meiner Frau die Polin ist und etlichen persönlichen Erfahrungen in Polen.
    Die wenigen Deutschen die sich nach Polen verirren fallen ohnehin nicht auf. Dafür bekommt man dort eine ethnische Homogenität wie man sie in D nie wieder haben wird.

  66. aenderung 9. Juni 2019 at 11:32

    tja…
    „Tuberkulose fordert weltweit mehr Todesopfer als HIV und Malaria zusammen. In der Schweiz nehmen die Fälle vor allem bei Ausländern zu. Wie gefährlich ist die Krankheit?“

    https://nzzas.nzz.ch/wissen/tuberkulose-ist-groesste-killer-menschheit-ld.1487605?reduced=true
    —————————————————————————-
    Das Schlimmste ist nicht die zunehmende Verbreitung der Tuberkulose sondern die zunehmende Anzahl multiresistenter Bakterien gegen die kein Antibiotka mehr wirkt. Von der Erforschung bis zur Freigabe eines neuen wirksamen Antibiotikas vergehen rund 10 Jahre! Wir sind dabei den Kampf gegen die Krankheitskeime zu verlieren. Und gerade die massenhafte Einwanderung von Leuten aus der Dritten Welt inklusiver ihrer Tropenkrankheiten verschärft diese Situation noch weiter. Ist nur noch eine Frage der Zeit bis wir eine Ebola-Epidemie erleben in Deutschland. Übertragen wird der Erreger durch Tröpfcheninfektion.

  67. SELBST ENTLARVUNG DER DEUTSCHEN SEENOTRETTER.
    Heute ist Jahrestag der menschenverachtesten, aber auch der letzten Mission der Asyldrückerkolonne Sea Eye mit der NSS „Seefuchs“. Kapitän Klaus Stadler erstellte mit viel Aufwand und Zeit eine eigene Dokumentation, die klar macht das Asyldrückerkolonnen genauso wenig mit Rettung zu tun haben als Kurpfuscher mit Krebsheilung. Siebzig Kilometer aus der Libyschen Küste übernehmen die Asyldrücker von Sea Watch 120 „Gäste“ aus einem mit Kot, Urin, Treibstoff und Meereswasser verseuchtem Gummiboot. Sie landen diese Leute nicht etwa sicher im nahe gelegenen Libyen an sondern verschleppen ihre „Gäste“ auf ihrer völlig ungeeigneten Nussschale über hunderten von Kilometern nach Sizilien, wobei die Italienische Küstenwache und ein Frachter eine humanitäre Katastrophe abwenden müssen. Eine menschenverachtende Aktion die noch immer nicht gebührend kriminalisiert worden ist. Asyldrückerkolonnen und die ihnen unterstützenden Amtskirchen gehören in die Anklagebank von Nürnberg II. Die Asyldrücker machen sich durch ihr Tun und ihre Helfershelfer, die Gesetzgeber der EUdSSR-Staaten, machen sich durch unterlassene Strafgesetzgebung, mitschuldig am Tod von Tausenden schwach begabten Negern und Museln. https://twitter.com/seaeyeorg/status/1137338915642335232?ref_src=twsrc%5Egoogle%7Ctwcamp%5Eserp%7Ctwgr%5Etweet

  68. Wenn man dann noch berücksichtigt, daß der Anstieg der Geburtenrate unter Deutschen während der letzten Jahre im wesentlichen auf Paßdeutsche mit Migrationshintergrund zurückgeht und eine immer größer werdende Zahl Hochqualifizierter in die Schweiz, in die USA oder nach Kanada auswandert, sieht es für die demographische Zukunft Deutschlands nicht sonderlich rosig aus.

  69. Wenn die Deutschen sich aufgeben wollen, bitteschön. Ein Großteil meiner Landsleute ist mir mittlerweile fremder geworden, als der Italiener um die Ecke, der polnische Arbeitskollege usw. Mit denen kann ich über den Murks, der in diesem Land geschieht, noch offen reden. Mit meinen befangenen Landsleuten fast gar nicht mehr! Sei es aus Angst und Duckmäusertum, sei es aus Dummheit und Ignoranz oder dem berühmten Klugscheissertum und der so typischen Arroganz, die im Ausland gar nicht gut ankommem. Motto: Mutti wirds schon richten, wir sind alle Menschen in einer Welt, was willst du Nazi eigentlich, los mach jetzt mit oder ich hau dir die Fresse ein!

    Hass auf die eigene Kultur, auf die eigene Geschichte, konsumverwöhnt und -verblödet, ohne Glauben, Identität, familiäre Wurzeln und Halt im Leben. Das ist der Deutsche Großstädter. Gegen die demographische Entwicklung werden wir gar nichts mehr machen können. Sie ist Fakt und wird die Mehrheiten dramatisch verschieben. Damit wird auch das so typische stadtbildprägende Christliche verschwinden. Für die AfD wird im Westen bald nichts mehr zu holen sein. Die derzeitige linke Politik leistet ihren Beitrag dazu, die klassischen Familien zu zerstören, indem sie das Leben immer teurer, den Alltag immer komplizierter und die Zwänge immer größer werden läßt. Die typische Tretmühle, bei der Großteil dann abends erschöpft vor der Glotze einpennt, wo früher noch die Zeit und die Muße war, sich den eigenen Kindern zu widmen oder zu bilden. Mit der Klimapropaganda haben die Kommunisten nun einen neuen Hebel gefunden, den letzten Willen zu brechen; die komplette regionale/nationale Naturschutzbewegung wurde bereits in den 70er Jahren von kommunistischen Ideologen gekapert und zur globalen Klimabewegung umfunktioniert.

    Vielleicht wird Deutschland im Kleinen “überleben“. Im Osten ist man noch nicht so bescheuert und ich hoffe inständig, dass die Leute dort standhaft bleiben. Notfalls muß die Abspaltung und neue Grenzen her. Die BL im Osten könnten ihren eigenen Weg gehen, raus aus der EU, nach Trump’schen Vorbild bilaterale Handelsverträge und gute Deals abschließen, aktiver Grenzschutz. Verödete Dörfer und Landstriche könnte man retten, indem man neue Wege geht: junge Familien anlocken, indem man ihnen Land und leerstehende Häuser schenkt! Ja, richtig gelesen – schenkt!! Mit den Familien werden auch Jobs, Ideen und Infrastruktur kommen.

  70. Die Leistungsträger werden weg gezüchtet.
    Man darf sich zurück lehnen und mit Popcorn beobachten, wie sich in 15 – 20 Jahren dann die „Herangewachsen“ in bitteren Verteilungskämpfen um die letzten Brotstücke kloppen.
    Ich freue mich klammheimlich auf den Tag, an dem alle Gretas, Einhörner, Antifa-Jünger, queere Sonstige, Ökofritzen und angebliche Frauenrechtlerinnen dem Ergebnis ihres Treibens nicht mehr ausweichen können. Die Zahlen aus dem Artikel legen nahe, dass ich das noch erleben darf.

  71. Denkt immer daran. Im Islam sind Söhne wichtig. Mit denen werden sie alle Länder unterwerfen.

  72. Dem polygamen Mohamedaner – ob kriminell auffällig oder nicht, ob gemeingefährlich oder nicht – wird auf SEIN Konto für seine zahlreichen Ehesklavinnen und ihren noch zahlreicheren Kindern, deren Verwandschaftsverhältnisse denen in einem Tierstall gleichkommen, unsere Steuergelder nur so hinterhergeschmissen. Von den gratis Zusatzangeboten aller Art, von deren Schutz vor deutschen Gesetzen (Straffreiheit bei Bagatell- und oft auch bei Kapitaldelikten) ganz zu schweigen.

    Währenddessen müssen sich deutsche Mütter rechtfertigen, warum sie ihre Säuglinge nicht in die mit linken Pädophilen verseuchten Krippen abgeben („Mehr Männer in Kitas!“/ „Bewährungsstrafen“ und keine Berufsverbote für dutzenfach überführte Kinderschänder, die sich als „Erzieher“bezahlen ließen [Hamburger Gerichtsurteile]). Währenddessen müssen deutsche Mütter um jeden Cent bei Behörden als Bittstellerinnen auftreten. Keine Mutter kann sicher sein, dass sie ihr Kind, selbst wenn sie es allerbestens behandelt, behalten und schützen darf (70.000 „Inobhutnahmen“[Heimeinweisungen, zu bezahlten Pflegedaddies] jährlich, Wechselmodell, Millionen ungesühnter Missbrauchsfälle durch Väter).
    Jetzt ist das Kindergeld um 10 Euro (!wow!) erhöht worden. Aber nur für Leute mit genügend Einkommen! Hartz-4 Mütter – also Schlampen, ungläubige Hündinnen, deutsche Nutten (ihre Ururgroßmütter wurden bei unehelicher Mutterschaft noch aus deutschen Gemeinden ausgewiesen und zum Selbstmord aufgefordert! DAS war die gute alte Zeit!)- werden die 10 Euro plus nicht nur mit dem Existenzminimum „verrechnet“, sondern – man glaubt es nicht: vom Existenzminimum ABGEZOGEN! Was wohlhabenden Familien zusätzlich gegeben wird, wird armen Familien abgezogen! Es gibt also wieder wie unter Hitler wertvolle Mütter, die staatliche Belohnungen genießen und minderwertige Mütter und Kinder, die keine Zuwendungen verdienen, bzw. vom Gebären abgehalten werden sollen durch Sanktionen und Schikanen. Nur dass es diesmal anders selektiert wird. Ich warte auf goldene Mutterkreuze für vielgebärende Türkinnen!
    Mehr als 110.000 Abtreibungen (meist deutscher „Zellhaufen“) im Jahr sind offenbar nicht genug. Auch der „Sorgerechtsreform“ von 2013 sei Dank.
    Ich hoffe, Merkel und Konsorten werden in ihrem nahenden Greisenalter, in den Betten, in denen sie auch sterben werden, noch jahrelang von zwangsverpflichteten Altenpflegern mit den Namen Achmed, Ali oder Hussein abhängig und hilflos ausgeliefert sein.

  73. @ acrimonia 9. Juni 2019 at 13:51:

    Hass auf die eigene Kultur, auf die eigene Geschichte, konsumverwöhnt und -verblödet, ohne Glauben, Identität, familiäre Wurzeln und Halt im Leben. Das ist der Deutsche Großstädter.

    Zumindest bist Du das, denn der Hass auf alles Deutsche trieft nur so aus Deinem Kommentar.

  74. Nuada 9. Juni 2019 at 13:04

    @ Babieca 9. Juni 2019 at 12:39:

    Es ist vermutlich eins der übelsten, hartnäckigsten Märchen des 20./21. Jahrhunderts, daß „mit zunehmendem Wohlstand die Geburtenrate sinkt“.

    Ich glaube, es ist kein Märchen, sondern eine Lüge.
    _____________________________________________________________
    Guten Tag Nuada 🙂

    Das war / ist naturgegeben immer anders rum. In guten Zeiten viel und in schlechten Zeiten wenig – kein Nachwuchs. Dann gäbe es noch viel Nachwuchs, weil nicht alle durchkommen. Reine Evolution.
    Um das jetzt nichts widersprüchlich und paradox erscheinen zu lassen, sage ich, dass wir halt im kultivierten Europa leben, da läuft der Hase anders
    Heute mit Verhütung ( wird schon seit langem in der Schule gepredigt ), medizinischen Fortschritt ( nahezu alle kommen durch ) und auch Wohlstand ( niemand verhungert ) braucht es nicht viel Nachwuchs. Für die Istbestand reichen in der Tat 2-3 Nachkommen pro Paar. Dazu kämen Wohlstandsprobleme wie Egoismus, sowie der Kult Alleinerziehenden ( Mittlerweile passen die Männer viel besser auf ).
    Letztendlich machen halt viele „Kleinigkeiten“ die Sache mal wieder zu großen Ganzen.

    Achso, hier in Europa gelten viele Kinder mittlerweile als Unterschicht / asozial. Das ist bei den Orientalen ganz anders! Wird sich bei denen über kurz oder lang allerdings auch durchsetzen, weil bei vielen noch eingepflanzt ist, viele Kinde zu haben, damt wenige überleben.
    Und ansonsten gibt es mit Sicherheit noch einiges an Gründen…der Kostenfaktor z.B…Dekadenz, Faulheit

    Meine Meinung!

  75. Deldenk 9. Juni 2019 at 13:57

    Ich freue mich klammheimlich auf den Tag, an dem alle Gretas, Einhörner, Antifa-Jünger, queere Sonstige, Ökofritzen und angebliche Frauenrechtlerinnen dem Ergebnis ihres Treibens nicht mehr ausweichen können. Die Zahlen aus dem Artikel legen nahe, dass ich das noch erleben darf.
    ————————————————-

    Die werden versuchen sich aus Deutschland zu verpissen, sobald es hier richtig los geht. Es bleibt nur zu hoffen, dass deren Zielländer dann die Grenzen dicht machen.

  76. Das Gejammer bringt uns nichts.
    Die Umvolkung wurde nicht nur geplant, sie wird voll durchgezogen. Meint Ihr, die Verantwortlichen lesen hier mit und bereuen, oder lassen sich dadurch gar umstimmen?? So naiv seid ihr garantiert nicht. Falls einer von denen hier mitlesen würde, wäre es wahrscheinlich nur belustigend und verlockte höchstens zu einem Schenkelklopfer.
    Es bringt doch gar nichts, wenn Ihr überlegt, wie die Islamisierung politisch verlangsamt werden KÖNNTE. Politiker werden es nicht verhindern (wollen). Mit friedlichen Mitteln lässt sich das hier in D nicht umsetzen. Nicht realistisch. Darauf würde ich wetten.
    Wer die Folgen der Islamisierung hier nicht miterleben möchte, sollte sich mit der Frage auseinander setzen, in welchem Land er Ausländer sein möchte.
    Es gibt bestimmt Länder, für die eine Islamisierung ziemlich ausgeschlossen ist.
    Vielleicht gibt es ja ein Land, in dem viele (dumme) Gutmenschen leben und mich mit Plakaten (refugees welcome) empfangen. 🙂
    Selbstverständlich mit finazieller Unterstützung ohne Arbeitserlaubnis.

  77. Taulle 9. Juni 2019 at 12:24
    Wenn man die Sache ganz ehrlich betrachtet, ist der Zug hier für indigene Deutsche längst abgefahren. Alleine die über 2 Millionen an Neubürgern seit 2015 sind schon zu viel und werden den Charakter des Landes für immer verändern.
    Ich werde mich damit nie abfinden können und möchte meinen Lebensabend nicht in so einem Shithole verbringen. In spätestens 10 Jahren bin ich weg in Richtung Polen.
    —————————————————————————-
    Und genau so werden wohl all die anderen Einheimischen handeln die es sich finanziell leisten können. Sobald die Grünen Regierungsverantwortung übernehmen können werden sie dazu übergehen ihre Schwachsinnspolitik umzusetzen. Davon wird die deutsche Industrie massiv betroffen sein. Folge dieser Investitions und Planungsunsicherheit wird die Verlagerung der Industrie ins Ausland sein mitsammt der Massenarbeitslosigkeit als weitere Folge.
    Die hochqualifizierten und vermögenden Deutschen werden das Land in Scharen verlassen.
    Die Sozialsysteme werden durch den Druck der leisungsunfähigen und auch -unwilligen Sozialtouristen kollabieren. Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche.
    Übrig bleibt ein desindustrialisertes und komplett um seine innere Sicherheit sowie seinen Wohlstand gebrachtes Land in denen sich die unterschiedlichen Migrantengruppen zwecks Umverteilung gegenseitig bekriegen. Es war bereits vor über 20 Jahren absehbar dass den meisten Einheimischen ohne zusätzliche Absicherung im Alter ein Leben in Armut droht. Die massenhafte Zuwanderung von dauerhaften Sozialfällen war auch in dieser Hinsicht mehr als kontraproduktiv.
    Aber bitte, die Mehrheit der Wähler möchte ein Multi-Kulti-Dritte-Welt-Shithole aus Deutschland machen. Dann sollen sie es auch bekommen. Einzig und alleine die Gegner dieser katastrophalen Asyl- und Einwanderungspolitik erhalten mein Mitgefühl denn sie werden ebenfalls darunter zu leiden haben. Für die Mehrheit gilt jedoch: Geliefert wie bestellt.

  78. Füge hinzu:

    Sehr viele sagen auch heute:
    In diese Welt möchte/n ich/wir keine Kinder in die Welt setzen.
    Und sagt mal ehrlich, mit diesen Zukunftsaussichten mit allem pi pa po…möchte das ein vorrausschauend denkender, fürsorglicher, verantwortungsbewusster Mensch für seine Nachkommenschaft¿

    Meine Meinung!

  79. Das Gejammer bringt uns nichts.
    Die Umvolkung wurde nicht nur geplant, sie wird voll durchgezogen. Meint Ihr, die Verantwortlichen lesen hier mit und bereuen, oder lassen sich dadurch gar umstimmen?? So naiv seid ihr garantiert nicht. Falls einer von denen hier mitlesen würde, wäre es wahrscheinlich nur belustigend und verlockte höchstens zu einem Schenkelklopfer.
    Es bringt doch gar nichts, wenn Ihr überlegt, wie die Islamisierung politisch verlangsamt werden KÖNNTE. Politiker werden es nicht verhindern (wollen). Mit friedlichen Mitteln lässt sich das hier in D nicht umsetzen. Nicht realistisch. Darauf würde ich wetten.
    Wer die Folgen der Islamisierung hier nicht miterleben möchte, sollte sich mit der Frage auseinander setzen, in welchem Land er Ausländer sein möchte.
    Es gibt bestimmt Länder, für die eine Islamisierung ziemlich ausgeschlossen ist.
    Vielleicht gibt es ja ein Land, in dem viele (dumme) Gutmenschen leben und mich mit Plakaten (refugees welcome) empfangen. 🙂
    Selbstverständlich mit finazieller Unterstützung ohne Arbeitserlaubnis.

  80. Nuada 9. Juni 2019 at 14:07
    Du verstehst ihn wohl falsch, er hasst nicht die Deutschen an sich wie die Linken das tun, sondern den BRD Bürger vom Typ „multikulti Öko-Weltbürger“, der unser Land voller Arroganz gegen die Wand fährt und dem Islam ausliefert. Und da hat er Recht.

  81. @Babieca 9. Juni 2019 at 12:39

    „Es ist vermutlich eins der übelsten, hartnäckigsten Märchen des 20./21. Jahrhunderts, daß „mit zunehmendem Wohlstand die Geburtenrate sinkt“. Das mag für zivilisierte Völker europäischer Provenienz gelten; es gilt aber nicht für islamisch/afrikanisch geprägte Völker, die weltweit bombenfest in ihrer Allah-Wudu-viele Frauen-viele-Kinder-viel potent-viel-dauerträchtiger Harem-Ideologie verharren und dazu, kaum in der 1. Welt angekommen, karnickeln zusätzlich als 1. Einkommen und 2. Mittel zur Übernahme sehen.“
    Fragt sich nur warum sich nur warum die Türkei und der Iran sich wegen Kindermangel sorgen um die Rente machen.

  82. @ Heisenberg73 9. Juni 2019 at 14:20
    Nuada 9. Juni 2019 at 14:07
    Du verstehst ihn wohl falsch, er hasst nicht die Deutschen an sich wie die Linken das tun, sondern den BRD Bürger vom Typ „multikulti Öko-Weltbürger“, der unser Land voller Arroganz gegen die Wand fährt und dem Islam ausliefert.

    Das sind die Typen, die man bei uns hier ziemlich oft antrifft: Gut bezahlter und sicherer Job, schweineteure E-Karre vor der Garage (um das eigene Ökogewissen zu beruhigen), eigene Hütte oder teuere Eigentumswohnung und selbstredend Grünwähler. Natürlich wird jedes Jahr mindestens 1x im Jahr in den Urlaub gejettet, rund um den Globus, man versteht sich schließlich mit allen Kulturen und Rassen. Boah!

  83. Mich verwundert es nicht. Warum sollten die Menschen ihre Lebensgewohnheiten ändern? Man muss nur mal an einem Asylantenheim vorbeigehen. Ich habe den Eindruck: kaum eine Frau, die nicht kleine Kinder hat oder Schwanger ist. Und dann kommt der ganzen Lebensunterhalt vom deutschen Michel gratis, da kann man sich prächtig vermehren. Der Michel sucht sich derweil einen 2. Job um der Armt zu entgehen, für Kinder hat der keine Zeit mehr. Armes Deutschland!

  84. Und mit Kind klappts auch mit dem unbegrenzten Aufenthalt im deutschen Sozialsystem! Auf den Michel wartet Altersarmut, andere machen Dauer-Deutschlandurlaub.

  85. Patriot2016 9. Juni 2019 at 11:23
    Und wie viele deutsche Mütter bekommen von einem Ausländischem Mitbürger ihr Kind?
    ———————–
    Und wieviele deutsche Väter haben ostasiatische Mütter für ihre Kinder? Laut der Zahlen, die ich kenne, gibt es viel mehr deutsche Männer mit ausländischen Frauen als deutsche Frauen mit ausländischen Männern.

  86. Gerade gelesen, dass sich 58% der Deutschen die GrünInnen in der Regierung wünschen.
    Der demokratischen Mehrheit geht es also noch immer nicht schnell genug, die wollen mehr.
    Für ihre Rente wirds nicht reichen, aber was kümmert das den Dummdeutschen. Hauptsache er sorgt dafür, dass jeder fremde Eindringling Fettlebe hat.
    Als Mann kann mir ja die Islamisierung egal sein. das unrasierte Herumlaufen halte ich schon irgendwie aus, dafür habe ich auch Vorrechte. Aber was sich die blöden Weiber denken, die den Islam bevorzugen, verstehe ich nicht.
    Denen gefallen Zustände wie in Londonistan, wo die Verprügler von zwei lesbischen Frauen gleich wieder auf freien Fuß kommen. Was ja auch in Germanistan längst die Norm ist!

  87. @ Autodidakt 9. Juni 2019 at 14:16

    Sehr viele sagen auch heute:
    In diese Welt möchte/n ich/wir keine Kinder in die Welt setzen.

    Mit den trüben Zukunftsaussichten käme ich mir heute verantwortungslos vor. Die möchte ich meinen Nachkommen nicht bieten. Wann war der Babyboom in Deutschland? Ab den späten 50er-Jahren bis ca. Anfang/Mitte der 70er. Eine Zeit, in der es (West-) Deutschland außerordentlich gut ging. Die Kriegsschäden waren größtenteils beseitigt, die Wirtschaft brummte in allen Branchen, ein Blick in die Zukunft sah noch positiv aus. Wir waren Weltspitze in Innovationen und Präzision von Produkten im Maschinenbau, Feinmechanik, Optik und Elektrotechnik/Elektronik, deutscher Erfindergeist hatte ein Höchstniveau.

  88. @ Heisenberg73 9. Juni 2019 at 14:20:

    Du verstehst ihn wohl falsch, er hasst nicht die Deutschen an sich wie die Linken das tun, sondern den BRD Bürger vom Typ „multikulti Öko-Weltbürger“, der unser Land voller Arroganz gegen die Wand fährt und dem Islam ausliefert. Und da hat er Recht.

    Ich habe schon verstanden, dass die konservative Zielgruppe mit einer anderen Werbemasche für den Deutschenhass geködert wird als die linke Zielgruppe., die übrigens auch keineswegs alle Deutschen hasst.

    Der Vorwand oder von mir aus auch für den Hass ist irrelevant. Das Ergebnis ist das gleiche: Entfremdung vom eigenen Volk und ein ganz schöner Hochmut, etwas Besseres zu sein als der Rest.

    Ich liebe unser Volk – obwohl ich mir bewusst bin, dass wir in einer schweren Lage sind und daher viele von Verwirrung heimgesucht werden. Das heißt, ich rede selbstverständlich auch keineswegs mit jedem Deutschen über alles.

  89. Wer wird den hier unter dem Begriff „Schaeferhund-Deutsche“ subsummiert? Volgadeutsche? Schwarzmeerdeutsche?

  90. Sued-Badener 9. Juni 2019 at 14:59

    @ Autodidakt 9. Juni 2019 at 14:16

    Sehr viele sagen auch heute:
    In diese Welt möchte/n ich/wir keine Kinder in die Welt setzen.

    Mit den trüben Zukunftsaussichten käme ich mir heute verantwortungslos vor. Die möchte ich meinen Nachkommen nicht bieten. Wann war der Babyboom in Deutschland? Ab den späten 50er-Jahren bis ca. Anfang/Mitte der 70er. Eine Zeit, in der es (West-) Deutschland außerordentlich gut ging. Die Kriegsschäden waren größtenteils beseitigt, die Wirtschaft brummte in allen Branchen, ein Blick in die Zukunft sah noch positiv aus. Wir waren Weltspitze in Innovationen und Präzision von Produkten im Maschinenbau, Feinmechanik, Optik und Elektrotechnik/Elektronik, deutscher Erfindergeist hatte ein Höchstniveau.
    ___________________________________________________________________________
    Tja die Babyboomer. Adenauer.
    Es gab seinerzeit Leutre, welche Adenauer rieten Geld für die Rente der Zukunft beiseite zu legen.
    Ignorierte er, interessierte ihn nicht.
    Letztendlich hätte es zu diesem „Babyboom“ garnicht kommen dürfen. Keiner dachte an die Zukunft, keiner übrlegte in den 50ern – 70er wie man diese Menschen in 70 Jahren über die Runden bringt. Man wusste genau, dass es bei diesem „Babyboom“ nicht bleiben würde! Man wusste auch von Automatisierung, Digitalisierung, etc. Man hat NULL Maßnahmen getroffen.
    Infrastruktur ausgebaut? Nada, niente, nic, yok, nothing…
    Man hat nur an das hier und heute gedacht und entsprechend geplant.
    Städte, das ganze Land sind heute völlig überladen!
    Ich würde sagen, dass das Deutsche Volk sich derzeit sogar gesund zurückschrumpft.
    Schaut mal auf die Bevölkerungszahlen 1888, 1945 zurück. Zudem es da noch das „Großdeutsche Reich“ gab.
    Langte voll und ganz.
    Tja und heute labert man uns was von Demografie vor…Erstunken und erlogen! Weswegen?
    Der Profitgier weniger wegen! Und an der NAchkommenschaft dieser Wenigen wird sehr wohl gedacht…seit zig Generationen, 10, 20, 30, 50…

    Meine Meinung!

  91. Zitat:
    BePe 9. Juni 2019 at 12:39

    Was in der BRD abläuft bezeichnet man als Ethnozid
    Zitatende:

    Widerspruch: Es ist ein Genozid. Wenn der Prozess über die Wiegen verläuft, wird die Hardware ausgemordet. Bzw. sie mordet sich im Falle der Zustimmung zu diesem Geschehen selber aus.
    Bei einem Ethnozid hingegen würde vor allem die Ideologie, also vergleichbar die Software ausgetauscht.
    Man denke an die echten Indianer, die keinen Anschluß an den Geist der eigenen Geschichte mehr finden und die quasi-europäische in sich tragen.

    GENOZID = Völkermord
    Aber dank der Umerziehung erlauben sich die Europäer in der Mehrheit, kein NACHDENKEN.

  92. Sued-Badener 9. Juni 2019 at 14:59

    @ Autodidakt 9. Juni 2019 at 14:16

    Sehr viele sagen auch heute:
    In diese Welt möchte/n ich/wir keine Kinder in die Welt setzen.

    Mit den trüben Zukunftsaussichten käme ich mir heute verantwortungslos vor. Die möchte ich meinen Nachkommen nicht bieten. Wann war der Babyboom in Deutschland? Ab den späten 50er-Jahren bis ca. Anfang/Mitte der 70er. Eine Zeit, in der es (West-) Deutschland außerordentlich gut ging. Die Kriegsschäden waren größtenteils beseitigt, die Wirtschaft brummte in allen Branchen, ein Blick in die Zukunft sah noch positiv aus. Wir waren Weltspitze in Innovationen und Präzision von Produkten im Maschinenbau, Feinmechanik, Optik und Elektrotechnik/Elektronik, deutscher Erfindergeist hatte ein Höchstniveau.
    ___________________________________________________________________________
    Tja die Babyboomer. Adenauer.
    Es gab seinerzeit Leutre, welche Adenauer rieten Geld für die Rente der Zukunft beiseite zu legen.
    Ignorierte er, interessierte ihn nicht.
    Letztendlich hätte es zu diesem „Babyboom“ garnicht kommen dürfen. Keiner dachte an die Zukunft, keiner übrlegte in den 50ern – 70er wie man diese Menschen in 70 Jahren über die Runden bringt. Man wusste genau, dass es bei diesem „Babyboom“ nicht bleiben würde! Man wusste auch von Automatisierung, Digitalisierung, etc. Man hat NULL Maßnahmen getroffen.
    Infrastruktur ausgebaut? Nada, niente, nic, yok, nothing…
    Man hat nur an das hier und heute gedacht und entsprechend geplant.
    Städte, das ganze Land sind heute völlig überladen!
    Ich würde sagen, dass das Deutsche Volk sich derzeit sogar gesund zurückschrumpft.
    Schaut mal auf die Bevölkerungszahlen 1888, 1945 zurück. Zudem es da noch das „Großdeutsche Reich“ gab.
    Langte voll und ganz.
    Tja und heute labert man uns was von Demografie vor…Erstunken und erlogen! Weswegen?
    Der Profitgier weniger wegen! Und an der NAchkommenschaft dieser Wenigen wird sehr wohl gedacht…seit zig Generationen, 10, 20, 30, 50…

    Meine Meinung!

  93. Autodidakt 9. Juni 2019 at 15:22

    Bei mir auch. Stichworte gehen durch, längere Texte nicht.

  94. Nochmal @Heisenberg;

    Du verstehst ihn wohl falsch

    Es ist sehr liebenswürdig und ein reifer, angenehmer Diskussionsstil, von einem Missverständnis oder einem Irrtum beim Gegenüber auszugehen. Vielen Dank dafür. Der Schlammschalcht-Stil, jedem mit anderer Meinung immer gleich Böswilligkeit zu unterstellen, ist leider auf dem Vormarsch.

    Ich sehe die Probleme, und die liebe Verwandtschaft (denn das ist das deutsche Volk für uns im weiteren Sinn) mit ihrem blöden Geschwätz geht mir manchmal auch tierisch auf den Geist.

    Bei den Linken sehe ich derzeit keine Möglichkeit den Hass zu lindern, weil sie zufrieden mit dem Zustand sind. Aber ich glaube die Konservativen WOLLEN gar nicht hassen. Sie sind unglücklich darüber. Und aus diesem Unglück biete ich die Befreiung an: Du musst nicht hassen, Du kannst die Masse unsere Landsleute auch als liebenswerte verirrte Schafe sehen.

    Oder wie wär’s mit dem Bild eines vergifteten Abendessens für 10 Personen? Zwei sind schwer krank, zwei haben nur leichte Symptome, sechs sind abgestuft dazwischen. Was wäre in dem Fall die Aufgabe der beiden mit den leichten Symptomen?

  95. Richtig! Die AfD muss dieses Thema viel besser aufgreifen und die Deutschen wachrütteln.
    Weniger Kindergeld für die Muslime z. B.

  96. Sie haben halt einfach mehr Freizeit als wir, da sie nicht arbeiten, da kennt man gleich die Freizeitaktivität.
    Deutschen Frauen und Umweltbewussten wird derweil die Abtreibung schmackhaft gemacht.

  97. @pro afd fan:
    Eine Beschränkung des Kindergeldes auf bestimmte Religionszugehörigkeiten würde das Bundesverfassungsgericht sofort kassieren.
    Was hingegen sofort rechtlich möglich wäre, wäre eine Auszahlung des Kindergeldes nur an Staatsbürger von EU-Mitgliedstaaten (womit die wirklich problematische Klientel recht zielsicher getroffen würde).

  98. Dieses Land hat fertig. Das zeigt jeder Gang durch eine deutsche Großstadt, jede Lektüre des Lokalteils der örtlichen Tageszeitung, sofern man zwischen den Zeilen lesen kann.

  99. In heutiger Zeit hört man viel DUMM-DREISTES KLUGSCHEISSER GESABBEL aus allen POLITETAGEN. Thilo Sarrazin „Deutschland schafft sich ab“ war ja alles gelogen. TS wurde in allen Lagern der LINKEN CDUCSUSPDFDPLINKENGRÜNEN geteert, gefedert und die Pest hat man ihm an den Balg gewünscht. Dabei wurde nur die Wahrheit gesagt. Aber die Wahrheit hört man in den verkrusteten KARTELLETAGEN nicht so gerne. Was haben wir doch für eine HEUCHLERISCHE POLITISCHE BESETZUNG auf BUNDESEBENE, LANDESEBENEN und auch in Brüssel. Abnicker, Ja-SAGER, Taschenträger, Schleimer, Mitläufer, Angsthasen etc. etc. haben Angst um die eigene Versorgung. Nun wird kommentiert, wir müssen so und wir sollten so verfahren. Einfach erbärmlich. Und die Verwaltungsapparate werden noch weiter aufgebläht. FÜR WAS EIGENTLICH. INEFFIZIENTE TINTENTEMPEL haben wir genug. ARBEITET ENDLICH MAL ZIELFÜHREND und eckt mal an. Also bleibt nur die Afd zur Wahl übrig.

  100. Zitat:
    Estenfried 9. Juni 2019 at 12:53

    Das einzige , was diese aggressive Islamisierung überhaupt noch abbremsen bzw. stoppen könnte, ist ein sogenannter GAU der Wirtschaft und Finanzsystems . – Was gar nicht so unwahrscheinlich ist, wenn man sich die irren und größenwahnsinnigen Finanz-Praktiken der Zentralbanken , Großbanken und Großkreditnehmer zu fast Null-Zinsen anschaut.

    Auf die Mehrheit der deutschen Wähler braucht niemand mehr zu hoffen, die waren verblödet, sind verblödet und werden für alle Zukunft verblödet sein. ( Man denke hier an den Ausspruch von Schopenhauer “ Für den Fall meines plötzlichen Todes …………… ,bekenne ich , dass ich einer so dummen Nation wie den Deutschen angehört habe“ )

    tatiZ

    ZUSTIMMUNG !!!!

    Die ersten größeren Ansammlungen von (Arbeit-)migranten in der BRD gab es dort, wo größere Industrieunternehmen oder diverse Großbetriebe wegen der Vollbeschäftigung nicht mehr wachsen konnten. Rettung kam durch die Verbindungen der Wirtschaft in die Politik. Indem man Gastarbeiter anwerben durfte, wurde den Gewinnen und auch Aktienpreisen der weitere Weg nach oben ermöglicht. Wo beispielsweise Beiteiligungen des Strauß – Spetzl Flick
    angesiedelt sind, kann man heute weit fortgeschrittenen Bevölkerungsaustausch beobachten.
    Darüber kann sich jeder leicht selbst informieren.
    Nach den ersten Wirtschaftsschwächen und einer stetigen Automatisierung der Produktion, wurden viele dieser Menschen freigestellt. Sie begannen damit sich in Nischen wie Schneidereien, Lebensmittelversorgung (Dönerbude, Pizzeria etc.) einzurichten und in der Selbstständigkeit den gutverdienenden Deutschen Annehmlichkeiten anzubieten. Diese nahmen die Gelegenheiten gerne an und so könnten die migrantischen Kommunen gut gedeihen und an der Zahl wachsen. Fleißige in der Dienstleistung tätige „Ausländer“ bilden bis heute mit den immer Fauler und überheblicher werdenden Deutschen eine Symbiose, die Letzteren mit der Einrichtung von H4 in Teilen in die Unterlegenheit brachte.
    Und wenn Sie nicht gestorben sind, dann stehen sie weiter im Wetbewerb um deutsches Vaterland. Allerdings, so meine Meinung, mit wenig Aussicht für den verfetteten und verblödeten deutschen.
    Die Attribute Verfettet und Verblödet sind wohl verdient, könnten aber durch Rückgewinnung von Selbstdisziplin und Spiritualität (anstatt Konsumgläubigkeit) hinsichtlich der eigenen Herkunft – sprich Ahnung (kommt vom Wissen von den Ahnen) wieder gewonnen werden.
    Unbedingte Voraussetzung dafür wäre allerdings das Insvisiernehmen der Programmmethodik der 3. Rundfunkprogramme und der meisten Privatsender, die komerzorientiert den hörenden Idioten mit dümmlichster Berieselung und Blitzermeldungen regelrecht in den Schwachsinn treiben.

  101. _Kritiker_ 9. Juni 2019 at 15:46

    Was hingegen sofort rechtlich möglich wäre, wäre eine Auszahlung des Kindergeldes nur an Staatsbürger von EU-Mitgliedstaaten (womit die wirklich problematische Klientel recht zielsicher getroffen würde).
    ________________________________________________________________________
    Nein, wenn schon an deutsche Staatsbürger. Das größte problematische Klientel stammt aus der Süd/Ost EU!
    Und dann auch nur für hier lebende Kinder.
    Noch besser, man schafft das Kindergeld komplett ab und entlastet FAMILIEN, die SELBST ihrem Broterwerb nachgehen.
    Das Kindergeld wird zumeist eh zweckentfremdet…Zuoft heisst es: Bald kommt das Kindergeld, dann kann ich das und das machen, meine Handyrechnung zahlen, zum Nagelstudio, zum Friseur, Schulden zahlen, etc. pp. Zum Wohl der Kinder wirds sehr oft nicht verwendet…Wenn ich schon dabei in, dem Kult der Alleinerziehnden gehört endlich mal Schloss und Riegl vorgeschoben! Mit dem Ende des Kindergels könnte man diesem Ziel ein Stückchen näherrücken 🙂

    Meine Meinung!

  102. Flaschengeist 9. Juni 2019 at 15:22

    Ja ich weiß, ich bin ja mit der Bezeichnung Ethnozid auch nicht ganz zufrieden, denn er deckt nicht zu 100% ab was die BRD-Alt-Eilten hier für ein Verbrechen abziehen. Aber Genozid trifft es auch nicht zu 100%, denn eine systematische physische Vernichtung lebender Deutscher findet ja nicht statt. Was die BRD-Alt-Eliten hier machen ist raffinierter, sie „überreden“ durch massive Antikindpropaganda, die sich nur an die deutschen Frauen/Männer richtet, dazu auf, auf eigene Kinder zu verzichten, und gleichzeitig werden den Deutschen die Familien gründen wollen die finanziellen Möglichkeiten dazu genommen. Oder die BRD-Alt-Eliten fordern die Deutschen rotzfrech dazu auf Deutschland endlich zu verlassen.

    Man müsste einen neuen Völkermordbegriff dafür erfinden was hier in der BRD dem deutschen Volk angetan wird. Denn eins ist ja sicher, geht diese Entwicklung nur noch ein paar wenige Jahrzehnte so weiter wird es keine Deutschen mehr in Deutschland geben.

  103. Wie sieht es bei den Kindern von gebürtigen Deutschen aus ? Ach ja die verzichten ja wegen dem Klim darauf.

  104. Vielleicht wird es Zeit, sich auf die Zeit als Minderheit in Deutschland einzustellen, und Kulturvereine zu gründen. Dort könnte man auch diskutieren, wie man die Frauen rumkriegt und die Geburtenrate der Deutschen raufbekommt. Für mich sind Kinder die einzig sichere Rentenversicherung geworden.

  105. Flaschengeist 9. Juni 2019 at 16:02
    Estenfried 9. Juni 2019 at 12:53

    „Das einzige, was diese aggressive Islamisierung überhaupt noch abbremsen bzw. stoppen könnte, ist ein sogenannter GAU der Wirtschaft und Finanzsystems .“

    Es gibt noch eine Möglichkeit. Falls die Idioten (BRD-Alt-Eliten) es mit ihrer dämlichen Hetze und ihren Provokationen gegen Russland dermaßen übertreiben, dass sich daraus ein Krieg gegen Russland entwickeln würde. Was glaubt ihr wie schnell unsere „Gäste“ dann hier abhauen würden. Und gerade diejenigen „Gäste“ die sich am aggressivsten ihre Rückführung/Abschiebung in die Heimat widersetzen werden dann die ersten sein die abhauen.

  106. Mit den modernen Möglichkeiten der Medizin ließe sich die Zahl der weißen Deutschen sehr schnell ändern

  107. Zitat:
    Horst_Voll 9. Juni 2019 at 15:51

    Dieses Land hat fertig. Das zeigt jeder Gang durch eine deutsche Großstadt, jede Lektüre des Lokalteils der örtlichen Tageszeitung, sofern man zwischen den Zeilen lesen kann.
    tatiZ

    Jeder weiß, wies gemeint ist, aber ich glaube, daß eine präzisere Sprache sehr viel mehr Wirkung erzielen würde:
    Nähmlich:
    Nicht das Land hat fertig, sondern Wir – die Menschen, die wir hier unsere Wurzeln haben. Das Land wird es noch lange geben, aber wir als Volk, wir erleben wie unsere Wurzeln aus diesem Land herausgerissen werden. Der Prozess soll das gewachsene WIR in ein relatives WIR transferieren und die Vorgänge des Austausches übertünchen.

  108. Solange Deutschland ein ausbeuterischer Wohlfahrtsstaat ist, wird die Hidschra und der Geburtenjihad nicht Enden.
    Zu viele leben wie die Made im Speck von der Umverteilung von Fleißig nach Gierig.
    In den Umverteilungsbehörden „arbeiten“ schon sehr, sehr viele Mohammedan*Innen.

    Deutschland hat fertig, Alder.

  109. Zitat:
    BePe 9. Juni 2019 at 16:15

    Flaschengeist 9. Juni 2019 at 16:02
    Estenfried 9. Juni 2019 at 12:53

    „Das einzige, was diese aggressive Islamisierung überhaupt noch abbremsen bzw. stoppen könnte, ist ein sogenannter GAU der Wirtschaft und Finanzsystems .“

    Es gibt noch eine Möglichkeit. Falls die Idioten (BRD-Alt-Eliten) es mit ihrer dämlichen Hetze und ihren Provokationen gegen Russland dermaßen übertreiben, dass sich daraus ein Krieg gegen Russland entwickeln würde. Was glaubt ihr wie schnell unsere „Gäste“ dann hier abhauen würden. Und gerade diejenigen „Gäste“ die sich am aggressivsten ihre Rückführung/Abschiebung in die Heimat widersetzen werden dann die ersten sein die abhauen.
    tatiZ

    Im Prinzip schon richtig …..
    ….. aber eine Wiederholung der Tragödie zwischen uns, also den Russen und den Deutschen wäre die größte Katastrophe überhaupt. Schade um jeden einzelnen potentiellen weißen alten Mann sozusagen.

  110. @ Autodidakt 9. Juni 2019 at 15:22

    Tja die Babyboomer. Adenauer.
    Es gab seinerzeit Leutre, welche Adenauer rieten Geld für die Rente der Zukunft beiseite zu legen.
    Ignorierte er, interessierte ihn nicht.
    Letztendlich hätte es zu diesem „Babyboom“ garnicht kommen dürfen. Keiner dachte an die Zukunft, keiner übrlegte in den 50ern – 70er wie man diese Menschen in 70 Jahren über die Runden bringt.

    Ihn brauchte das alles nicht mehr zu interessieren, es war damals schon alt und dachte: Nach mir die Sintflut, wat kümmert mich mein Jeschwätz von jestern, das sollen meine Nachfolger mal regeln. 1963 ging er bereits in den Ruhestand. Aber keiner regelte was daran und so ging das Spiel munter weiter, man fuhr quasi ständig „auf Sicht“. Und plötzlich rüstete der ferne Osten auf (an die Pläne kamen sie via Werksspionage) – erst Japan, dann China und später Südkorea. Statt die Einfuhrzölle für Fernost-Importe zum Schutz der deutschen Wirtschaft zu erhöhen, wurden deren Produkte hier viel billiger verkauft.

  111. daskindbeimnamennennen 9. Juni 2019 at 14:56

    „Und wieviele deutsche Väter haben ostasiatische Mütter für ihre Kinder? Laut der Zahlen, die ich kenne, gibt es viel mehr deutsche Männer mit ausländischen Frauen als deutsche Frauen mit ausländischen Männern.“
    ——————————————————————————————————–

    Dann fragen Sie sich einmal warum das so ist.. Schauen Sie sich an wie schlampig deutsche Frauen gekleidet sind und mit feministischer Aggression um sich schmeißen (anwesende ausgenommen).
    Besonders für junge Männer bietet sich da gar nichts mehr an.

  112. @ survivor 9. Juni 2019 at 16:32
    daskindbeimnamennennen 9. Juni 2019 at 14:56

    „Und wieviele deutsche Väter haben ostasiatische Mütter für ihre Kinder? Laut der Zahlen, die ich kenne, gibt es viel mehr deutsche Männer mit ausländischen Frauen als deutsche Frauen mit ausländischen Männern.“
    ——————————————————————————————————–

    Dann fragen Sie sich einmal warum das so ist.. Schauen Sie sich an wie schlampig deutsche Frauen gekleidet sind und mit feministischer Aggression um sich schmeißen (anwesende ausgenommen).
    Besonders für junge Männer bietet sich da gar nichts mehr an.

    Da ist in der Tat was dran, schon allein deswegen bin ich froh, dass ich heute keine 20 mehr bin. Ich konnte mich in dieser Richtung früher nicht beklagen, da waren die deutschen Frauen zum Glück noch besser drauf…

  113. Flaschengeist 9. Juni 2019 at 16:25

    „….. aber eine Wiederholung der Tragödie zwischen uns, also den Russen und den Deutschen wäre die größte Katastrophe überhaupt. “

    Richtig, aber leider sorgen immer noch 87% der deutschen Wähler dafür, dass ein Krieg gegen Russland wahrscheinlicher denn je ist.

    Man kann nur hoffen, dass Präsident Trump die BRD für Merkel bestraft und hohe Zölle auf Importe deutscher Waren erhebt und das Regime so in schwere finazielle Probleme verstrickt, besser wären noch Sanktionen die andere auch einhalten müssen. Die bescheuerte Industrie und die Millionen Industriearbeiter werden dann ja wohl endlich die Schnauze voll haben von den hetzenden BRD-Alt-Eliten. Wenn nicht, dann sollen sie halt Baumrinde fressen.

  114. In der Richtung dachte ich vor ein paar Tagen, als mir eine Negerfamilie entgegen kam, zwei Kinder laufend und dazu ein Zwillingsbabywagen, vermutlich belegt. Bis vor fünf Jahren kannte ich hier (10k Einwohner) nur einen Mohammedaner; Neger waren gelegentlich als Praktikanten zusehen.

  115. Sued-Badener 9. Juni 2019 at 16:29

    erst Japan, dann China und später Südkorea. Statt die Einfuhrzölle für Fernost-Importe zum Schutz der deutschen Wirtschaft zu erhöhen, wurden deren Produkte hier viel billiger verkauft.
    ____________________________________________________________________
    Das wäre die Kernaufgabe der EU gewesen…so wurde die EUN uns ja auch schmackhaft gemacht…
    Ich sagte schin damals, als es hier z.B. DVD-Player für 20 € aus China gab: das kann und darf nicht sein, da muss Zoll drauf, sonst wird der deutsche Markt zerstört. Mit der EU und dem Euro fing der Driss sor ichtig an. Konsumelektronik Made in Germany und auch Made In Europe gibt es nicht mehr. Wurde zerstört.
    Die Traditionsmarken verscherbelt…noch schlimmer sind jene, welche mit den Markenrechten noch heute handeln. Chinaschrott mit den Logos alter, insbesondere deutscher Traditionsunternehmen, welche m.E. mutwillig zerstört worden sind. Kürzlich hate es dann LOEWE zugrunde gerichtet.
    Der klägliche Rest der verbliebenen wird folgen, teils auch aus eigener Schuld, der Profitgier der Erbgenerationen wegen…schaut sie Euch doch an, Aldi, Haribo, Miele…es geht nur noch um Profit!
    DIe Gründer hatten noch Verantwortung im Hirn.
    Könnte man jetzt weiterführen mit vorgeschwurbelter Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung!
    Elendigen Heuchler…es ist eine Schande, das ein Telefon jedes Jahr ersetzt werden soll, teils auch muss ( Akku, Betriebssystem zu alt oder nicht mehr unterstützt, Reparatur nicht möglich oder zu teuer ).
    Heute findet man sich damit ab, das eine Waschmaschine, TV und was es sonst so gibt nach 5 Jahren den Geist aufgibt und ersetzt…NEIN NEIN NEIN! Sowas muss 20 Jahre halten und immer wirtschaftlich gesehen instand gesetzt werden können, was nahezu unmöglich gemacht wird! Und es wird nicht besser, sondern immer schlimmer! Ich erlebe es jeden Tag…gut, dass ich als Autodidakt mir sehr gut zu helfen weiss, sehr gut improvisieren und denen somit ein Schnippchen schlagen kann…fragt sich wie lange noch…wird immer schwieriger!
    Verbraucherschutz? Hahaha!
    Und die Leute merken es nicht, kaufen,kaufen und kaufen…kaum wer hinterfragt das ganze…man nutzt ja Papiertüten…
    Anekdötchen vom Bäcker in einem „grünisierten“ Gebiet. Brot bitte schneiden. das Brot mit dem Plastikbeutel wird dann zusätzlich in eine Papiertüte gesteckt. Ich sage nein, warum die Papiertüte, so fängt Ressourcenschonung an. Beim nächsten mal das selbe Procedere, immer und immer wieder. Die Antwort dann, sie müssen es, weil viele drauf bestehen und sonst beleidgt eine zusätzliche Papertüte fordern…tja, wie ich schrieb, Ressourcenschonung fängt irgendwo an…elendigen, verblödeten Heuchler!
    Gibt diesbzgl. ja was über den ökologischen Fußabdruck Grünling vs. Normalmensch zu lesen 😎
    Das müsste man denen jeden Tag um die Ohren hauen aber sowas von!

    Meine Meinung!

  116. jeanette 9. Juni 2019 at 11:30

    „Noch interessanter wäre es zu erfahren wie viele von den ausländischen Müttern arbeiten gehen und von welchem Geld sie ihre zahlreichen Kinder großziehen!“
    Die halten die Deutschen aber nicht ab Kinder zu bekommen!
    Da wird hier nach Kindergeltkürzung gerufen.
    Nach den Jahrzenten sind einfach zu wenig zwischen 20 und 40 da um das rumzureissen wen 4 oder mehr Kinder nicht wieder Normal wird.

  117. Man fragt sich deshalb: Wann ist endlich Schluss mit der Umvolkung? Wann handelt die Politik?

    Die Presse und die restlichen Medien sind angewiesen die grüne Propaganda noch zu verstärken , damit bei der nächsten Wahl CDU/CSU/ Grüne regieren können !

    DANN WIRD DIE UMVOLKUNG IHREN HÖHEPUNKT ERREICHEN !!

    Danach werden alle ,die durch grüne Propaganda , „grün „gewählt haben merken, das sie selber der Sargnagel für Deutschland waren und dann am eigenen Körper und in ihrer Geldbörse merken was sie angerichtet haben !!!
    Von den hundertausenden ( Millionen ? ) Arbeitslosen die kommen werden, ganz zu schweigen !

  118. @ BePe 9. Juni 2019 at 16:48:

    Richtig, aber leider sorgen immer noch 87% der deutschen Wähler dafür, dass ein Krieg gegen Russland wahrscheinlicher denn je ist.

    Diese 87% sorgen für genau das Gleiche wie die restlichen 13%: für gar nichts. Na ja, außer für ihre eigene Blindheit dafür, wer wirklich Dinge verursacht. Ganz bestimmt nicht „der Wäühler“. Nicht hier und nicht im Ausland. Das ist nur ein Hoax.

  119. @ Strukturelle Kopplung 9. Juni 2019 at 12:02

    Die Daten verbergen sich doch hinter Abbildung 1! Ich verstehe auch nicht, warum die Abbildungen in dem Artikel nicht direkt angezeigt werden.

  120. Der “ Normalo “ sieht schon mit etwas Schadenfreude , wie sich gewisse Dinge hier entwickeln !

    LGTBQ – Brüder – / Schwesterschaften , Rote und Grüne u.a. , die sich für grenzenlose Toleranz einsetzen , alles tun , um es Museln und Negern gemütlich zu machen , müssen jetzt schon erleben , daß ihre Schützlinge absolut kein Verständnis für Gleichberechtigung von Mann und Frau , Sexdualpädagogik , Gendergaga , Umweltschutz u.v.a.m aufbringen .

    Und die “ Rechtgeleiteten “ werden auch schon mal handgreiflich gegen die Verkünder solcher Gottlosigkeiten .

    Der Krieg an der “ pädagogischen Front “ ist schon längst verloren !

  121. @ Volgadeutscher 9. Juni 2019 at 15:16

    Das wird wohl gemeint sein. Aber so wie Ihr alle ausseht, seid Ihr ja auch nicht unbedingt (genetische) Deutsche und habe Euch dort im Osten schon x-fach vermischt! 🙁

  122. Wir deutschen Männer sind ja auch ein Stück weit Schuld und haben nicht genug Kinder gemacht. Karriere, Luxus und Selbstverwirklichung waren uns Kindern der 60er und 70er Jahre leider wichtiger! Oder haben uns die Emanzen-Weiber, die Kampflesben und die Manns-Weibet einfach nicht genug angetörnt… 🙁

  123. Sued-Badener 9. Juni 2019 at 16:47
    @ survivor 9. Juni 2019 at 16:32
    daskindbeimnamennennen 9. Juni 2019 at 14:56
    „Und wieviele deutsche Väter haben ostasiatische Mütter für ihre Kinder? Laut der Zahlen, die ich kenne, gibt es viel mehr deutsche Männer mit ausländischen Frauen als deutsche Frauen mit ausländischen Männern.“
    ——————————————————————————————————–
    Dann fragen Sie sich einmal warum das so ist.. Schauen Sie sich an wie schlampig deutsche Frauen gekleidet sind und mit feministischer Aggression um sich schmeißen (anwesende ausgenommen).
    Besonders für junge Männer bietet sich da gar nichts mehr an.
    Da ist in der Tat was dran, schon allein deswegen bin ich froh, dass ich heute keine 20 mehr bin. Ich konnte mich in dieser Richtung früher nicht beklagen, da waren die deutschen Frauen zum Glück noch besser drauf…
    ——————–
    Dann werfen Sie mal einen Blick auf die deutschen Männer: unsportlich, dickbäuchig und außer Fußball nichts im Kopf. Dazu kommt das herabsetzende Frauenbild, das gerade hier auf PI immer wieder gefeiert wird. Eine denkende Frau ist zu anstrengend und Kinder in die Welt setzen ist ja eine Zumutung, dann kann man sich ja eventuell die Fankurve nicht mehr leisten. Warum sollte sich eine Frau um so einen Mann bemühen? Frauen, die sich Kinder wünschen, müssen sich schon an die Importware halten, denn die deutschen Männer sind dafür viel zu träge. Erst wenn sie in die Jahre gekommen sind, holen sie sich eine brave Asiatin, die kaum älter ist als ihre möglichen Enkelkinder. Die ist dann wenig anspruchsvoll, putzt brav und dann kann Mann auch über Kinder nachdenken, weil ihm die Arbeit dafür ja abgenommen wird.
    Aber es ist schon klar, die alte Leier seit dem ersten Sündenfall: die alleinige Verantwortung für diese Entwicklung liegt allein bei den Frauen. Ein Hoch auf den überragenden deutschen Mann.

  124. Zitat:
    francomacorisano 9. Juni 2019 at 18:28

    Wir deutschen Männer sind ja auch ein Stück weit Schuld und haben nicht genug Kinder gemacht. Karriere, Luxus und Selbstverwirklichung waren uns Kindern der 60er und 70er Jahre leider wichtiger! Oder haben uns die Emanzen-Weiber, die Kampflesben und die Manns-Weibet einfach nicht genug angetörnt… ?

    tatiZ

    Traurig aber größtenteils wahr. Nach dem Teenager – Alter, wird für einen deutschen Mann ohne Karriere keine deutsche Frau ohne Tätowierungen und ohne mit Edelstahlnägeln gespicktem Gesicht mehr zu haben sein. Diese Selbstverstümmelungen sind momentan wieder im Kommen, so meine Beobachtung. Weiß der Teufel welche Medienquelle die Gehirne der jungen Menschen von Neuem vollscheißt. Ich weiß es nicht, da Fernsehen bei mir fast total abgeschaltet ist. Ich weiß auch nicht, ob derzeit die Kappe auf dem Dummschädl mit Viertel – oder Halbdrehung getragen wird.
    Tattoo-Studios sollten so überflüssig sein wie Dönerläden und Shisha – Shops.

  125. francomacorisano 9. Juni 2019 at 18:28

    Wir deutschen Männer sind ja auch ein Stück weit Schuld und haben nicht genug Kinder gemacht. Karriere, Luxus und Selbstverwirklichung waren uns Kindern der 60er und 70er Jahre leider wichtiger! Oder haben uns die Emanzen-Weiber, die Kampflesben und die Manns-Weibet einfach nicht genug angetörnt…
    ______________________________________________________________________
    Zum Wohl des Kindes und zur Pflege des Alleinerziehenden-Kults.
    Entzug der Kinder vor dem leiblichen Vater!
    Welcher dann immer gläsern sein und zahlen muss…
    Klar trägt Feminismus da eine große Rolle ( „ich kann mein Kind auch alleine groß ziehen“ ). Wie egoistisch alleine dem Kind gegenüber!
    Dazu stetige Forderungen der Damenwelt für Null-Gegenleistung! Große Beiwerk leisteten die alltäglichen Talkshows in den Privaten…und wehe, es heisst mal mit der Hand abwaschen zu müssen oder gar mal den Kochtopf zu schwingen…und wenn der Lebensabschnittsgefährte von der Buckelei und Erledigung der Einkäufe heimkommt, soll er sich ne Büchse aufmachen, ne Pizza bestellen und auch gleich mal staubsaugen. Madamè hat ja schließlich gewaschen 😯
    Dazu die stetige rumnörgelei, das Telefon nicht aus der Hand nehmend…
    Dazu wartet Dame von heute auf den „schnieken Prinz auf weissem Gaule“. Derweil vögelt sie sich rundum durch, des Spaßes und der Unabhängigkeit wegens…

    Man sieht, hat einige Gründe…

    Ich tu mir schon eine Weile den Driss nicht mehr an, sondern beobachte das nur noch aus einer gewissen Distanz…sehr gut für meinen inneren Seelenfrieden!

    Anekdötchen…neulich sah ich ein Päärchen, er schob den Kinderwagen und sie lief schlangenlinienförmig am Mobiltelefon kratzend nebenher…näää, datt tu ich mir nicht an…
    GOTT SEI DANK…ist durch meine Erfahrungen die ich im Laufe der Jahre selbst gesammelt habe, kein Leben entstanden…besser so, für 2 Parteien jedenfalls! Ich will nicht, dass man dem, mit vielen „Vätern“ großgewordenem Kind erzählt, dass ich ein „Blödarsch“ bin und das entfremdete, verweichliche Kind, später dann Jugendlicher, Erwachsener mich dann „Erzeuger“ nennt…
    Es würde mich innerlich zerreissen 🙁

    Trotzdem, sehr sehr schade!

    Meine Meinung!

  126. Mal wenigstens 10 Jahre weiterdenken ihr 87%igen verblödeten…
    …und dann mal sehen wozu viele 10 jährige in der Lage sein werden.

    Können sich das 87% wirklich gut und gerne vorstellen!?

  127. Heute stand ich wieder an meinem Lieblingsplatz in schöner Natur und schaute mir die Schafe an. Ich fahre oft dort hin und wenn ich aussteige, habe ich immer das Pfefferspray in der Tasche. Dann kam ein Rentner und wir unterhielten uns nett…
    In dieser Gegend sind mir vor 2 Jahren 2 vermutlich Syrer um die 18 Jahre alt mal bis in den Wald hinterhergegangen. Sie waren laut und hörten sich frech an. Ich hatte auf dem Nachhauseweg eine Abkürzung durch Felder und Wald gemacht und weiß ganz genau; hier geht man nicht einfach so entlang bis in den nächsten Ort. Im Wald habe ich sie dann abgehängt, weil ich Schlimmeres befürchtet hatte.

    Wir alle wissen was dem Rentner hätte passieren können.

  128. Die Umvolkung zeigt sich inzwischen auch in den Wahlergebnissen ! Die Ausländer überstimmen inzwischen die indigene Bevölkerung und niemand scheint das zu kapieren ! Es kommt der Zeitpunkt, dass diese Dummbürger bei den Wahlen bald in der Minderheit sein werden ! Die Grünen werden das sogar noch beschleunigen … wenn dann die 16 jährigem an der Wahl teilnehmen dürfen ! Doch dann wird der Zeitpunkt kommen, wo Grün und Klima keine Rolle mehr spielen werden, sondern einzig und allein der Koran in Deutschland alles bestimmen wird . Die grünen und roten Schlampen müssen dann lernen sich zu Unterwerfen ! Doch wie die deutschen IS – Weiber zeigen, haben Sie damit kein Problem ! Da nehmen diese Frauen gern in Kauf , als Sexualobjekt auch 8 oder 10 Kinder zu kriegen ! Hauptsache diese hässlichen Schranzen finden überhaupt einen Mann … dafür nehmen die ihre Unterdrückung billigend in Kauf !
    Ja … Sarrazin hatte Recht und die kinderlose hässliche Schlampe hat ihn deshalb entfernen lassen ! Immer wieder fällt auf, dass diese anorgasmischen Weiber in den höchsten Positionen des Staates unsere Wertegemeinschaft zerstören !!
    Denn , wenn wir erst einmal an diesen Punkt als Minderheit gelangen , dann gibt es niemals mehr , einen Weg zurück … außer der Rest der Indigenen beginnt einen Bürgerkrieg … doch dann ist der Ausgang nicht gewiss , aber es wäre der schrecklichste und brutalste aller bisher geführten Kriege ; siehe 30 jährigen Krieg !
    Wenn die Wähler jetzt sich weiter einlullen lassen und nicht augenblicklich , die Gefahr erkennen, dann war es das ! Immer dran denken, das haben uns die Altparteien eingebrockt !

  129. Sued-Badener 9. Juni 2019 at 16:47
    @ survivor 9. Juni 2019 at 16:32
    daskindbeimnamennennen 9. Juni 2019 at 14:56
    „Und wieviele deutsche Väter haben ostasiatische Mütter für ihre Kinder? Laut der Zahlen, die ich kenne, gibt es viel mehr deutsche Männer mit ausländischen Frauen als deutsche Frauen mit ausländischen Männern.“
    ——————————————————————————————————–
    Dann fragen Sie sich einmal warum das so ist.. Schauen Sie sich an wie schlampig deutsche Frauen gekleidet sind und mit feministischer Aggression um sich schmeißen (anwesende ausgenommen).
    Besonders für junge Männer bietet sich da gar nichts mehr an.
    Da ist in der Tat was dran, schon allein deswegen bin ich froh, dass ich heute keine 20 mehr bin. Ich konnte mich in dieser Richtung früher nicht beklagen, da waren die deutschen Frauen zum Glück noch besser drauf…
    ——————————————————————————
    Ihrem Kommentar kann ich mich nur anschließen.
    Wenn ich die Selbstdarstellung vieler Frauen von heute vergleiche mit der vor 20 oder gar 30 Jahren dann komme ich zum Ergebnis dass sich viele Frauen eindeutig zum Nachteil entwickelt haben.
    Ich wohne in der Grünen Hochburg Freiburg. Das alleine sagt schon alles.
    Da sieht man schon auf den ersten Blick dass ein Großteil der Frauen linksgrün verstrahlt und völlig beziehungsuntauglich sind. Die laufen schlampig und schluderig gekleidet herum, mit unmöglichen Frisuren und deren Männerhaß sieht man ihnen schon von weitem an.
    Die sind auf den narzistischen Egotripp immer auf Selbsverwirklichung auf Teufel komm raus. Familiensinn ? Demut? Hingabe? Fehlanzeige. Im Zweifelsfal, oder wenne s aus eigener Kraft mit der Karriere nicht so recht klappt dann wird halt mal eben irgendein vermögender Trottel vor den Traualtar gezerrt der der Dame dann lebenslang deren Selbstfindungs- und Esoterik-Trip finanzieren darf.
    Die sehen dann mit 30 so verlebt aus wie 65. Linskgrün verstrahlt, männerfeindlich, ihre eigene Weiblichkeit verleugnend und einen hoffnungslos an der Klatsche mit Geschwätzwissenschaft studiert. Nein danke! Da kann ich drauf verzichten.
    Mit solchen Frauen kann man nichts mehr anfangen. Kein Wunder dass deutsche Männer sich nach bodenständigen und häuslichen Ausländerinnen mit Familiensinn umsschauen wie z.b. aus Polen oder der Ukraine. Pizza bestellen oder Dosenfraß aufkochen kann ich auch ohne Beziehung zu einer narzisstischen Borderline Patientin die regelmäßig mit Suizid droht wenn man nicht sofort nach Madams‘s Pfeife tanzt.
    Nee ehrlich ohne hohe Ansprüche stellen zu wollen aber das Niveau und die Beziehungsfähigkeit vieler Frauen ist völlig in den Keller gerauscht.

    Ganz zu schweigen von dieser aufgedunsenen völlig verwahrlosten Fast-Food Generation oder diesen vertrockneten Körner-Fresserinnen.
    Das muss man objektiv so feststellen.

  130. bobbycar 9. Juni 2019 at 19:11

    Mal wenigstens 10 Jahre weiterdenken ihr 87%igen verblödeten…
    …und dann mal sehen wozu viele 10 jährige in der Lage sein werden.

    Können sich das 87% wirklich gut und gerne vorstellen!?
    ________________________________________________________

    Ich zitiere hier mal @Nuada
    Nur 9 Beitrage über dem impertinenten sehr „geistreichen“ Beitrag 😉

    Nuada 9. Juni 2019 at 17:31

    „Diese 87% sorgen für genau das Gleiche wie die restlichen 13%: für gar nichts. Na ja, außer für ihre eigene Blindheit dafür, wer wirklich Dinge verursacht. Ganz bestimmt nicht „der Wähler“. Nicht hier und nicht im Ausland. Das ist nur ein Hoax.“

    Am besten mit dem weiterfahren, weswegen man sich entsprechenden Aliasnamen gab 😉

    In dem Fall auch meine Meinung!

  131. @ Backwerk:

    Klar, Sie als Ethnologe koennen einfach mal so ueber ein Volk mit 2 Mio. Angehoerigen urteilen. Wir brauchen mehr solche Genies!!
    Genosse, Sie gehen den richtigen Weg!!

  132. Haremhab 9. Juni 2019 at 11:25
    Es werden immer mehr Schwarzköppe in Europa. Um Deutschland alleine geht es ja nicht mehr. Europa ist in Gefahr. Die Politiker verschenken ihre eigenen Länder. Dümmer geht es nicht.
    ———–
    Es heißt schon seit einiger Zeit: Game over.

    Für mich ist nur die Frage, wann und wie die Machtübernahme abläuft.

  133. Diese Katastrophe ließe sich wohl nur dann abwenden, wenn es Neuwahlen gäbe, und die AfD die absolute Mehrheit bekäme. Diese absolute Mehrheit müsste dann für mindestens zwei Legislaturperioden behauptet werden. Natürlich sind wir von diesem Szenario denkbar weit entfernt. Eine AfD-Regierung mit absoluter Mehrheit müsste dann in erster Linie die Herrschaft und Kontrolle über unser Land vollständig zurückgewinnen. Dazu gehört: Austritt aus der EU, Austritt aus der UNO, Wiedereinführung der D-Mark, Aussetzen des Asylrechtes auf unbestimmte Zeit, Streichung jeglicher Mittel für abgelehnte Asylbewerber, absolut restriktive Politik gegenüber dem Islam, Entfernung möglichst vieler Linker bzw. Grüner aus Verbänden, aus dem öffentlichen Rundfunk, aus dem Rechtswesen u.v.m. Man sieht, daß sich dies wohl nicht wird umsetzen lassen. Deutschland wird sich wohl nicht als Ganzes als Land der Deutschen erhalten lassen. Vielleicht lassen sich aber in einigen Gegenden Deutschlands deutsch dominierte nationale Enklaven behaupten, die es Patrioten auch in der Zukunft erlauben, ein Leben als Deutscher in Deutschland zu leben. Meine Hoffnung hierauf ist jedoch eher gering.

  134. wenn ich die Kommentare oben so lese bin ich glücklich eine hübsche feminine Frau gefunden zu haben.
    Viele ihrer Altersgenossinen sind auf dem Öko Trip, ernähren sich vegan, lassen die Haare nicht mehr färben, verzichten auf Lippenstift und tragen nur noch Barfußschuhe oder gestrickte Socken.
    Ich bekomme davon Schüttelfrost; deren Ehemänner habe sich ihrem Schicksal gefügt weil die Frauen schon toll sind – Bis auf ihr äußeres – aber es sind die Jungs, die ständig über Whatts App die tollsten Fotos von Schönheiten in Dessous weiterleiten, die tun mir dann leid.
    Frage mich, an was sich ALLAS Jünger erfreuen – Am schwarzen Kopftuch mit Rautenmuster???

  135. leevancleef 9. Juni 2019 at 11:17
    Man fragt sich deshalb: Wann ist endlich Schluss mit der Umvolkung? Wann handelt die Politik? Wahrscheinlich gar nicht!
    ====================
    Genau so ist es.
    ——————————————————————

    Grüß Gott,
    es wird dann Schluß mit der Umvolkung sein wenn die Bevölkerung Deutschlands zu 100 Prozent aus Merkeldeutschen besteht.
    Was auch bedeutet,daß allerhöchstens noch im Ausland einige echte Deutsche im Exil leben werden.

    Maranatha

  136. Sachsen ist nicht das Kalifat Kölnistan.
    In Sachsen kann man mit Geburtenprämien noch was erreichen

  137. Ihr Russen seid eben Russen!

    Deshalb seht Ihr auch so aus und seid ständig kriminell, und Eure Frauen sind billig… 😉

  138. Was noch fehlt:

    1. Der Familiennachzug sollte mit 3,8 pro Person veranschlagt werden, lieber noch ein bisschen mehr, damit es keine böse Überraschungen gibt.*

    2. Die Geburtenrate pro Frau sollte bei den zugewanderten Frauen aus Steinzeit-„Kulturen“ durchaus mit 5 Kindern pro Frau angenommen werden. Im Schnitt. Nicht in der Spitze.

    *Quelle Landkreis Regensburg. Dort holten 34 Antragsteller 130 Personen nach. Die Zahl wurde unvorsichtigerweise in die Öffentlichkeit gebracht. Normalerweise verschanzen sich die Ämter hinter Datenschutz und verklausulieren die Zahlen bis zur Unkenntlichkeit…

    Szenario wäre also: Die nächsten Jahre holen alle Merkel-Flüchtlinge ihr „Familie“ (das, was zur solchen erklärt wird) nach, also Faktor 3,8 , dann fangen die alle schön an, eine eigene Familie zu gründen – oder mit der vorhandenen Frau schon mal das Kinder-Geld zu genießen. Faktor 5 pro Frau.
    DAZU der stetig laufende weitere Armuts-und Elendszuzug, völlig untauglich für unsere Kultur und unseren Arbeitsmarkt. Pro Jahr 200 000 plus X. Dazu noch die vorhandenen Altfälle von Problemausländern, von integrationsunfähigen Kulturfremden, teils mit deutschem Pass.

    Wer rechnet es aus, mit Jahreszahlen? bis 2029?

    Auf gehts.

  139. Penner 9. Juni 2019 at 20:06

    Richtig!
    Und nach ein paar Jahren wollen diese dummen deutschen IS-Weiber wieder zurück nach Deutschland, weil es ihnen in Syrien so schlecht geht.

  140. DEFINITIONEN:

    Migration hat mit Flucht nichts am Hut.

    Migration ist eine Entscheidung desjenigen, der in einem anderen Land leben möchte, da es ihm in seinem nicht mehr gefällt.

    Um zu migrieren, sollte man Kapital im Gepäck haben, jedoch nicht kaum erfüllbare Wünsche und Forderungen.

    Migration sollte ein Neubeginn sein, jedoch nicht die Fortführung alter Gewohnheiten, welche die eigene Heimat abstoßend haben werden lassen.

    Migration sollte die Liebe zu neuem sein und die Aufnahmebereitschaft in sich tragen, jedoch nicht die Ablehnung bis hin zu hasserfüllter Vernichtung.

    Migration ist das Verlassen der eigenen Familien, dessen Preis der Migrant zu zahlen hat und nicht die Bewohner des Gastlandes.

    Migration kann kulturell bedingt sein, jedoch nie zu einer werden.

    Migration setzt friedliche Absichten voraus, kann jedoch keine Feindschaft durch einen Zauber in Frieden verwandeln.

    Migration ist Verantwortung, Dankbarkeit und eine Chance, die man bewusst auf sich nimmt.

    Migranten flüchten nicht um ihr Leben, Flüchtlinge schon.

    Migration ist keine Flucht.

  141. Noch was zum Thema: EUdSSR-weit sind die Zuzugszahlen von „Flüchtlingen“ oder „Asylanten“ (99% der Zuziehenden sind wohl weder noch!!!) auf horrendem Stand: MMNews: Die Zahl der Asylbewerber in der EU steigt in diesem Jahr wieder deutlich an. Von Januar bis einschließlich April haben rund 206.500 Menschen erstmals einen Asylantrag in der Europäischen Union gestellt, 15 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.
    Das heißt, wir müssen mit ca 630 000 Illegalen Einwanderern (das sind nämlich 99% der Zuwanderer) rechnen, EUdSSR-weit.

    Und die kommen langfristig ALLE nach Deutschland, denn hier bekommen sie am einfachsten und das meiste Geld.
    600 000 sind in zehn Jahren 6 Millionen! Dazu kommen dann immer noch die Nachzugseffekte…

  142. Gebrauchtwagen-Autohandel fest in türkisch-arabischer Hand, Fahrschulen voll mit Arabern, vor Zulassungsämter schlangenweise Ölaugen und auf den Straßen fette S-Klassen, getunte BMW, Luxus-Vans gespickt mit moslemischen Pashas und ihren Kopftüchern.
    Man staunt nur noch wo die soviel Kohle machen. Der Deutsche steht mit der Anmeldung für seinen 20 Jahre alten „Polo“, den er existenziell für seinen Arbeitsweg täglich braucht, erstmal ganz hinten an.

    Nordrhein-Islamien hat fertig und von Nord bis Süd und im anderen westlichen Landesteilen sieht es nicht anders aus. Michel hat an der Wahlurne entschieden. 27% Grüne und 25% linke Spinnerparteien sind der Untergang.

  143. Ich kotze gleich………

    also ich will kein deutsches Mädchen sein was heute in diese Kackwelt reingeboren wird

    In 20 Jahren warten eigentlich nur noch Serkan Tayfun oder irgendwelches Schwarzwild auf Dich

    Michael und Mike sind dann längst weg !!!

    Gute Nacht !

  144. Backwerk 10. Juni 2019 at 04:57

    Ihr Russen seid eben Russen!

    Deshalb seht Ihr auch so aus und seid ständig kriminell, und Eure Frauen sind billig… ?
    _______________________________________________________________________
    Hallelejah!

    Das nenne ich mal Volksverhetzung!
    Frechheit, bodenlose!

    Mögest du ( extra klein geschrieben ) dies mal einem standhaften Russen, noch besser einer ehrbaren Russin ins Gesicht sagen. Bzw. jenen von der Wolga kommenden…die haben meist mehr Schneid und Ehr als die meisten der „hier schon länger lebenden“!
    Mögen die folgenden Konsequenzen eine Art Lebenshilfe / Leergeld sein 😉

    Meine Meinung!

  145. Und doch wird uns in den Medien ständig weisgemacht, den Geburten-Jihad gibt es nicht. Aber jeder, der noch mit offenen Augen durch die Realität läuft, weis es längst besser!

  146. Autodidakt 10. Juni 2019 at 11:20
    Backwerk 10. Juni 2019 at 04:57
    Ihr Russen seid eben Russen!
    Deshalb seht Ihr auch so aus und seid ständig kriminell, und Eure Frauen sind billig… ?
    _______________________________________________________________________
    Hallelejah!
    Das nenne ich mal Volksverhetzung!
    Frechheit, bodenlose!
    Mögest du ( extra klein geschrieben ) dies mal einem standhaften Russen, noch besser einer ehrbaren Russin ins Gesicht sagen. Bzw. jenen von der Wolga kommenden…die haben meist mehr Schneid und Ehr als die meisten der „hier schon länger lebenden“!
    Mögen die folgenden Konsequenzen eine Art Lebenshilfe / Leergeld sein
    Meine Meinung!
    ———————-
    Das nennen Sie Volksverhetzung.
    Und wie nennen Sie dann die Kommentare über die ehrbaren deutschen Frauen?

  147. daskindbeimnamennennen 10. Juni 2019 at 12:36

    Das nennen Sie Volksverhetzung.
    Und wie nennen Sie dann die Kommentare über die ehrbaren deutschen Frauen?
    _____________________________________________________________________

    Das Kind beim Namen 🙂

    Meine Meinung!

  148. @ Autodidakt:

    Moin, bitte kein Streit!! Wir sitzen alle im gleichen Boot!! Nur einige, wie bsw. Backwerk, haben das noch nicht gecheckt!

  149. ich kann nur raten auszuwandern…

    ich war heute wieder zeuge unsäglicher moslems in einem krankenhaus

Comments are closed.