Bei der nächsten Landtagswahl in Sachsen stürzen CDU und SPD laut Umfragen dramatisch ab – stärkste Kraft ist die AfD!

Von PETER BARTELS | Die AfD ist um 15,3 Prozent auf 25 Prozent explodiert. Die GRÜNEN haben 9,3 Prozent auf 16 Prozent zugelegt. Und was lügelt die linke BILD daraus? „Die Gewinner sind die GRÜNEN“. Erst dann schreibt das Blatt: „Und die AfD“… Es ist, wie es immer ist, seit 15 Jahren: BILD Dir meine Meinung …

Das längst sterbende, links gewendete SPRINGER-Blatt dreht sich bis zum letzten Atemzug Wahrheit und Fakten passend. Doch da helfen selbst glatt gebügelte Meinungs-Macher wie INSA nicht mehr, die mal Wahlforscher waren, bevor ein Schäl drohte, den Geldhahn zuzudrehen. Hat alles nix geholfen: Jetzt kommen die Tage der Sachsen. Und Noch-MiniPrä Kretsche kann einem fast leid tun, wie BILD ihn da neben Merkel, die größte CDU-Zerstörerin aller Zeiten, stellt. Die Milchbubis klappern mit Milchkaffee-Zähnchen: „Schock-Umfrage zur Landtagswahl“

Nur … Schock für wen? Für die CDU, die um 15,4 Prozent auf 24 Prozent abstürzt? Für die SPD, die mit 5,4 Prozent Minus und nur noch sieben Prozent auf das Schwarze Loch fünf Prozent zurast? Für die SED-LINKE, die um fast drei Prozent geköpft werden? Oder für die Geld-FDP, die bei sechs Prozent unmittelbar vor dem fünf Prozent-Loch japst. INSAs eingeräumte Fehlerquote von 3,1 Prozent plus gilt dummerweise eben auch als Minus-Möglichkeit. Aber BILD geniert sich nicht mal, die SPD mit den erbärmlichsten sieben Prozent aller, aller Zeiten noch „Volkspartei“ zu nennen. So geht Rabulistik, Dialektik. Gelernt ist gelernt bei Erich und seinen Ochsen und Eseln …

Die AfD ist die Stärkste

Ziemlich weit unten m u s s das Blatt dann aber doch unumwunden zugeben:

Die AfD ist die stärkste Kraft und legt im Vergleich zur letzten Landtagswahl mehr als 15 Prozentpunkte zu. Sie sind das erste Mal in Sachsen bei Umfragen zur Landtagswahl die stärkste Partei!

Was natürlich schon wieder gelogen ist; die AfD war bei der Bundestagswahl schon vor der CDU, mit 0,1 Prozent knapp, aber eben vorn. Um dann aber gleich wieder die GRÜNEN zu hypen:

Überraschungsgewinner sind die Grünen. Sie können mehr als zehn Punkte zulegen und liegen jetzt deutlich vor der SPD und der FDP. Damals waren die Grünen mit 5,7 Prozent gerade so in den Landtag gerutscht. Damit profitieren die Grünen in Sachsen von dem generellen Hype, der die Partei auf Bundesebene in mehreren Umfragen auf den ersten Platz katapultierte.

Nicht mal jeder Dritte Schwarz-Rot

Und sich zu sorgen:

Die kommende Wahl ist schon in knapp drei Monaten … Gleichzeitig wird auch in Brandenburg ein neuer Landtag gewählt. Ende Oktober ist dann Thüringen dran. […] Die Stärke der AfD und die Schwäche der Volksparteien (!!!) machen normale Koalitionen unmöglich.

INSA-Chef Hermann Binkert (Leipzig): „Nicht einmal jeder dritte Wähler stimmt für Schwarz-Rot. Die aktuelle Landesregierung hat keine Chance mehr auf eine eigene Mehrheit. Die AfD liegt in der Wahlabsicht zwar vor der CDU, die CDU hat aber in einem Viererbündnis mit Grünen, SPD und FDP die Chance, den Ministerpräsidenten zu stellen.“

Wendehälse müssen ran

Und quält sich zum „Klartext“:

Das einzige rechnerisch mögliche Zweierbündnis wäre eine Koalition von AfD und CDU, die auf zusammen 49 Prozent kommt. Allerdings ist das politisch nicht durchsetzbar, denn das hätte nicht nur für die CDU in Sachsen, sondern auch in ganz Deutschland dramatische Folgen.

Um dann endgültig mit dem Zaunpfahl dem Wähler zu sagen, wohin die Reise in der Wahlkabine zu gehen hat:

Ein Viererbündnis aus CDU, Grünen, SPD und FDP kommt auf zusammen 53 Prozent…

Jau, Sachsen! Das kennt Ihr hinlänglich von Honeckers Wendehälsen. Seine SED-LINKEN stehen ja auch schon Griffel bei Wahlzettel.


Ex-BILD-Chef Peter Bartels.
Ex-BILD-Chef Peter Bartels.

PI-NEWS-Autor Peter Bartels war zusammen mit Hans-Hermann Tiedje zwischen 1989 und 1991 BILD-Chefredakteur. Davor war er daselbst über 17 Jahre Polizeireporter, Ressortleiter Unterhaltung, stellv. Chefredakteur, im “Sabbatjahr” entwickelte er als Chefredakteur ein TV- und ein Medizin-Magazin, löste dann Claus Jacobi als BILD-Chef ab; Schlagzeile nach dem Mauerfall: “Guten Morgen, Deutschland!”. Unter “Rambo” Tiedje und “Django” Bartels erreichte das Blatt eine Auflage von über fünf Millionen. Danach CR BURDA (SUPER-Zeitung), BAUER (REVUE), Familia Press, Wien (Täglich Alles). In seinem Buch “Die Wahrheit über den Niedergang einer großen Zeitung” (KOPP-Verlag) beschreibt Bartels, warum BILD bis 2016 rund 3,5 Mio seiner täglichen Käufer verlor; inzwischen mehr als 4 Mio. Bartels ist zu erreichen über FB und seinen Blog bartels-news.de.

image_pdfimage_print

 

129 KOMMENTARE

  1. …wie lang diese Tage halten, weiß kein Mensch.
    Ich würde mich nicht zu früh freuen. Diese Schande,
    daß Sachsen SED wählen, sollte man nicht verschweigen,
    bevor man zum Höhenflug ansetzt:

    Am 1. September 2019 findet die nächste Landtagswahl
    in Sachsen statt. Derzeit stellt DIE LINKE. Sachsen mit
    27 Abgeordneten die zweitgrößte Fraktion im sächsischen Landtag.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Die_Linke_Sachsen

  2. Wenn die AFD gewinnt, wird Jörg Urban Ministerpräsident in Sachsen. Hoffen wir darauf.

  3. Was für eine unseelige Allianz von IM Erika mit der hoch geheiratet, dümmlichen Vorzimmer Fee…

  4. Man sollte an den Tankstellen Sondertarife für Grünen-Wähler einführen – nicht unter 5 Euro pro Liter!
    Grüne Wähler wollen das so….

  5. Das heisst, in Sachsen müssen die selbsternannten Volldemokraten in einer GaGaGroKo, einer „ganz, ganz grossen Koalition“, eine Parteieneinheit bilden, um den Willen eines Viertels aller Sachsen weiterhin ignorieren zu können.

  6. Das stolze Sachsen macht es vor : die wahre Volkspartei, die AfD, stellt den Ministerpräsidenten. Und den Innenminister. Zumindest.
    Und dann kann Rest – Deutschland schauen, wie es gemacht wird.
    Und wir haben auch wieder richtige Freunde in aller Welt!

  7. @Bartels. Umfragen zu Landtagswahlen und Bundestagswahlen sind aber schon ein Unterschied?!

  8. Thüringen kommt ja auch noch dran bei der LTW. Höcke ist in den Medien nicht vorhanden und bekommt trotzdem so viel Zustimmung.

  9. Ehe die AfD in Regierungsverantwortung kommt, geht ein Kamel durchs Nadelöhr. Das Kartell wird sich so verhalten wie im Bundestag oder die in Görlitz. Der Gegner – nein, der Feind – steht links, angefangen bei einer vergrünten CDU und einer Wendehals-CSU. Nur wenn die CDU die verkappten Grünen und Deutschlandabschaffer, wie die kinderlose Mutti, aus ihren Reihen entfernt und sich auf Adenauers CDU besinnt, könnte Deutschland vor Habek & Co. gerettet werden.

    Diesen Weg beschreiten oder den Weg in einen Bürgerkrieg, andere Wege gibt es nicht mehr!

  10. Die AfD kann stärkste Partei werden, das nutzt aber überhaupt nichts. Sie werden keinen Koalitionspartner finden. Um zu regieren bräuchten sie eine absolute Mehrheit.

  11. Die AfD steht in Sachsen schon jahrelang bei über 20%. Hat also nicht wesentlich zugelegt. Sie ist halt nur erstmals stärkste Partei. Ob das was nutzt?. Die Grünen haben aber eben auch nun in Sachsen aus dem Stand zugelegt. Allerdings ist in Sachsen wohl nur eine Viererkoalition gegen die AfD möglich. Bis auf weiteres also die letzte interessante Situation.

  12. Ferdinand von Schill 14. Juni 2019 at 11:23

    Ich sehe keinen Bürgerkrieg. Es wird eine offene Diktatur geben. Und fast niemand wird es merken.

  13. Was irgendwie im ganzen Sachsentrubel untergeht:

    In Brandenburg steht die AfD laut einer Infratest dimap Umfrage vom 11.06.2019 mit komfortablen Abständen von

    4% zur CDU (17%)
    3% zur SPD (18%)
    4% zu den Grünen (17%)

    auf Platz 1.

    Mit 21% hat sie zwar absolut weniger als in Sachsen, die Abstände sind aber deutlicher.

    http://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/brandenburg.htm

  14. @Haremhab
    14. Juni 2019 at 11:12
    Wenn die AFD gewinnt, wird Jörg Urban Ministerpräsident in Sachsen. Hoffen wir darauf.
    ————————–
    Die würden auch ein Fünferbündnis, zusammen mit der Linken, schmieden, um die AfD zu verhindern. Entweder absolute Mehrheit oder Opposition, der Wille des Wählers, spielt keine Rolle, siehe Bremen. Demokratie sieht anders aus.

  15. Ein Viererbündnis gegen die AfD wäre für die CDU politischer Selbstmord. Das weiß Kretschmer auch.

    Wenn man mit den Sachsen auf der Straße redet, hört man sofort: Na, der IS und die Grünen, das sind doch die größten Rassisten. Selbst Ostdeutsche wie Katrin Spoerr in der Welt haben auf die Diffamierung Ostdeutschlands sofort mit Rassismusvorwürfen geantwortet. Wenn Kretschmer mit den Grünen koalisieren will, verliert er gleich noch mal 10%.

  16. „Leopold 14. Juni 2019 at 11:19
    Das stolze Sachsen macht es vor : die wahre Volkspartei, die AfD, stellt den Ministerpräsidenten. Und den Innenminister. Zumindest.
    Und dann kann Rest – Deutschland schauen, wie es gemacht wird.
    Und wir haben auch wieder richtige Freunde in aller Welt!“
    ________
    Genau darauf setze ich!
    Sachsen soll Rest-Deutschland zeigen, wie es geht!

  17. Die Zeiten der alten Bonner Republik sind vorbei und damit auch die Frage CDU oder SPD. Es läuft stattdessen immer mehr auf die Frage hinaus: AfD oder Grüne. Nur war man früher noch Konsensfähig. Allenfalls gerieten der Onkel aus Bonn und der aus Gelsenkirchen sich bei der Familienfeier ab 1,5 %o lautstark in die Wolle wegen der Außenpolitik von Willi Brandt.
    Im neuen „bunten“ Deutschland wird es wohl nicht mehr lange dauern, bis sich die beiden Fronten mit Dachlatten gegenüberstehen und das Ergebnis des „politischen Diskurses“ mehrere Tote und Hunderte Schwerverletzte sind.
    Die Gewalt von Grünen und Linken gegen die AfD ist ja bekannt. Mich wundert es eigentlich daß die AfDler durch die Bank so friedfertig sind. Aber ich denke, irgendwann knallt es und dann geht es rund!

  18. Eine überparteiliche Gruppe von vier US-Kongressmitgliedern hat Bundeskanzlerin Angela Merkel einen Brief geschickt, in dem sie Deutschland aufforderte, die Hisbollah als terroristische Vereinigung zu brandmarken.
    Die vier brachten ihre Besorgnis über das kürzlich gescheiterte Votum im Bundestag zum Ausdruck.

    „Seit 2016 haben der Golf-Kooperationsrat (GCC) und das Vereinigte Königreich den politischen und militärischen Flügel der Hisbollah als terroristische Organisation eingestuft“ Die Hisbollah ist ein iranischer Stellvertreter mit einem erheblichen politischen und militärischen Einfluss im Libanon, der eine geostrategische Bedrohung für Israel darstellt.
    Der Iran hat der Hisbollah jährlich etwa 800 Millionen Dollar für militärische Ausrüstung zur Verfügung gestellt und über 100.000 Raketen im Südlibanon geliefert, einschließlich der Fähigkeit, mehr Raketen zu bauen“, so die vier weiter. „Der Führer der Hisbollah, Hassan Nasrallah, hat klar zum Ausdruck gebracht, dass er den Dschihad verbreiten und Israel von der Landkarte radieren will.“

    „Der Einfluss der Hisbollah-Bedrohung geht über Israel hinaus und stellt ein enormes Risiko für die Sicherheitsinteressen Europas dar. Wie Sie wissen, hat Ihr Geheimdienst festgestellt, dass die Zahl der Hisbollah-Mitglieder und -Anhänger im Jahr 2018 auf 1.050 gestiegen ist. Die zunehmende Unterstützung der Hisbollah wird auch zum Anstieg des Antisemitismus in Europa beitragen, der bereits zu tödlichen Angriffen auf Juden geführt hat. Deshalb fordern wir Deutschland nachdrücklich auf, substanzielle Maßnahmen gegen die Hisbollah durch Sanktionen und andere Maßnahmen zu ergreifen, die ihre Fähigkeit beeinträchtigen, Einfluss in der Region aus zu üben. “

    https://www.jpost.com/American-Politics/Bipartisan-group-of-congressmen-to-Merkel-Designate-Hezbollah-a-terror-org-592491

  19. @ Marnix 14. Juni 2019 at 11:42

    Das wird nix. Ich bin ja für eien Kennzeichnung der Anti als Terroristen. In Amerika ist es damals so gekommen.

  20. Ein Fünfer- oder Sechser-Bündnis mit einer oder zwei neu gegründeten Parteien,
    dann klappt´s!
    Bis zur nächsten Wahl dürfte die Zeit hierzu allerdings „e bissl zu knapp“ sein.
    Langfristig wäre auch ein Achter-, Neuner-,….

    leise Ironie aus

  21. Und was sagt Josef Nyari dazu? 🙂

    Scherz beiseite: Guter Artikel, der alles Wesentliche herausarbeitet. Ich persönlich wünsche mir, dass die widerwärtige Merkel-Partei noch weiter abrutscht und bei unter 20 % landet. Aber die Alte wird sicher auch dann nicht die Flatter machen und mit ihrem Fettgesäß auf dem Thron kleben bleiben.

  22. Die NZZ: «Wenn Görlitz fällt, dann fällt Sachsen und dann ganz Deutschland»

    Sebastian Wippel könnte als erster AfD-Politiker Oberbürgermeister einer deutschen Stadt werden. Die Vorstellung versetzt seine Partei in Euphorie und die Gegner in Panik. Am Sonntag ist die Stichwahl. https://www.nzz.ch/international/deutschland/wenn-goerlitz-faellt-dann-faellt-sachsen-und-dann-ganz-deutschland-ld.1488305

    Deutschland wird nicht Verrecken, sondern Merkel und KKAKK werden das in Görlitz erleben.

  23. „Deutschland wird nicht Verrecken, sondern Merkel und KKAKK werden das in Görlitz erleben.“

    Dann würde/werde ich einen Beutel Milch aufmachen,
    ich schwör´.
    Da kenn´ich nix!

  24. @ Fuerst 14. Juni 2019 at 11:40

    Ein neues Herrenmenschen- u. Führervolk,
    die Sachsen? Lorbeeren verteilen, bevor
    sich die AfD jemals bewähren mußte?

  25. Plötzlich erkennen die Altparteien, was sie sich mit den Pestgrünen für ein Horrorkuckucksei ins Nest geholt haben! Schäfer-Gümpel, AKK, usw werfen den grünen Deutschland-Hassern auf einmal Populismus vor.

  26. Alter Ossi 14. Juni 2019 at 11:38

    Die würden auch ein Fünferbündnis, zusammen mit der Linken, schmieden
    ___________________________

    Uns alten Ossis aus alten Zeiten auch als "Nationale Front" bekannt 😉

  27. …Das einzige rechnerisch mögliche Zweierbündnis wäre eine Koalition von AfD und CDU, die auf zusammen 49 Prozent kommt. Allerdings ist das politisch nicht durchsetzbar, denn das hätte nicht nur für die CDU in Sachsen, sondern auch in ganz Deutschland dramatische Folgen…
    ===
    JAAAA. BITTE!!!!

  28. Hatte ich glaube schon mal geschrieben, bin am 17. bei PEGIDA, das erste Mal. Weil wir Urlaub in der Sächsischen Schweiz machen und das Highlight ist der Montag! Ich freue mich auf die vielen Patrioten dort! Was wäre Deutschland ohne Sachsen!

  29. @ DerGeistDerStetsVerneint 14. Juni 2019 at 11:41

    Die Zeiten der alten Bonner Republik sind vorbei und damit auch die Frage CDU oder SPD. Es läuft stattdessen immer mehr auf die Frage hinaus: AfD oder Grüne. Nur war man früher noch Konsensfähig. Allenfalls gerieten der Onkel aus Bonn und der aus Gelsenkirchen sich bei der Familienfeier ab 1,5 %o lautstark in die Wolle wegen der Außenpolitik von Willi Brandt.
    Im neuen „bunten“ Deutschland wird es wohl nicht mehr lange dauern, bis sich die beiden Fronten mit Dachlatten gegenüberstehen und das Ergebnis des „politischen Diskurses“ mehrere Tote und Hunderte Schwerverletzte sind.
    Die Gewalt von Grünen und Linken gegen die AfD ist ja bekannt. Mich wundert es eigentlich daß die AfDler durch die Bank so friedfertig sind. Aber ich denke, irgendwann knallt es und dann geht es rund!

    Sie haben vollkommen Recht. Und ich sage Ihnen, daß ich mich sehr nach der beschaulichen Bonner Republik zurücksehne, in der der gesunde Menschenverstand, nicht bei allen aber bei den meisten, noch Maß der Dinge war und sich selbst manche Sozis vor wichtigen Entscheidungen noch die Frage stellten, was für Deutschland und die „kleinen Leute“ am besten sei. In diesem Land der postfaktischen Narrative und der gewaltaffinen Durchgeknallten gehen immer mehr zivile, bürgerliche Normen und Umgangsformen den Bach runter. Ich fürchte, es wird blutig enden.

  30. Na dann sehn wir mal zu, daß wir die CDU als Koalitionspartner nicht brauchen! 😉
    Hoffentlich reagiert die AfD nicht auf jedes vorgehaltene Stöckchen und geht gelassen mit den sicherlich bald erscheinenden Videos um.
    Keinerlei Entschuldigungen sondern die durchschaubaren Versuche der Verunglimpfung offenlegen!

  31. …niemand hier in Deutschland,der noch im vollbesitz seiner geistigen Kräfte ist kann allen ernstes noch die Altparteien wählen…..

  32. Ich freu´ mich drauf!

    Empfehlenswerter Artikel + Kommentare.

    .

    „RECHTSSTAAT
    Was tun, wenn Gäste ganz anders denken?

    Ein salafistischer Gefährder wird freigelassen. Polizisten sind frustriert. Es ist anzunehmen, dass er stets brav die GEZ zahlte, sondern hätte der Mann vermutlich schnell hinter Schloss und Riegel und Riegel gesessen. Erst breite Berichterstattung löst Aktion aus. Ist das der neue Rechtsstaat?“

    https://www.tichyseinblick.de/meinungen/was-tun-wenn-gaeste-ganz-anders-denken/

  33. @ int 14. Juni 2019 at 11:54

    „Deutschland wird nicht Verrecken, sondern Merkel und KKAKK werden das in Görlitz erleben.“

    Dann würde/werde ich einen Beutel Milch aufmachen,
    ich schwör´.
    Da kenn´ich nix!

    Und ich gönne mir dann einen Liter meines Lieblings-Fruchtnektars. Fusel kommt bei mir nicht ins Haus. 🙂

  34. Für Sachsen kann die AfD erst von einem Erfolg sprechen, wenn sie selbst bei über 30 und die Grünen bei unter 15 Prozent landen.

  35. @ Marnix 14. Juni 2019 at 11:51

    Merkels Stalingrad ist nun Görlitz. Da kommt es auf alles an. Wer gewinnt, kann weitermachen.

  36. Maria-Bernhardine 14. Juni 2019 at 11:55
    PESSIMISTEN LEBEN LÄNGER!

    Ich hab‘ mir schon gedacht, daß Sie sehr alt sein müssen.

  37. So lange die AFD keine 51% hat wird sie nicht regieren !!!
    Weil die anderen Parteien sich lieber alle zusammen tun , nur damit die AFD nicht regieren kann .
    Einzig die CDU , könnte an mit der AFD zusammen regiere ob sie sich das wagt ?
    Ich hätte nicht gedacht das es immer noch so viele gibt die CDU wählen , gerade weil der Hass gegen Merkel so groß ist im Osten .
    Die grüne Hype hat auch den Osten erfasst , oder nur Propaganda ?

  38. Die Justiz in D kann gar keine F.-Linge und Goldstücke verfolgen und verurteilen, da sie von Mandatsträgern voll ausgelastet wird:

    OT

    Online-Hass: Staatssekretärin Chebli stellt bis zu 30 Anzeigen pro Woche

    Berlins politische Twitterkönigin Sawsan Chebli sieht das Medium als guten Weg, um Diskurse anzustoßen. Die ständig sichtbare Hetze sei aber teils unerträglich.
    *https://www.heise.de/newsticker/meldung/Online-Hass-Staatssekretaerin-Chebli-stellt-bis-zu-30-Anzeigen-pro-Woche-4446322.html

  39. Sollten sich die “ Eliten “ aus CDU SPD Grüne und FDP zusammen tun ……ist das Chaos vorprogramiert !

  40. Berlins NGO-Bürgermeister M. Müller (SPD) gibt bekannt:
    Heute wurde das Bündnis #StädteSichererHäfen im Rot-Rot-Rothgrünen Rathaus auf Grundlage der #PotsdamerErklärung gegründet:
    „Wir wollen mit einer gemeinsamen Erklärung nötigen. Zusammen können wir eine ganze Menge Asyldrücker und ganz vielen Seenotsimulanten bei der Verheerung Deutschlands helfen. Und: Wir wollen nicht mehr von der Entscheidung der Bundesebene abhängig sein, um Barbaren plündern zu lassen.

  41. Der Vernichtungsangriff der organisierten Staats und Parteienkriminalität unter der Merkelführerin gegen alles Deutsche läuft auf Hochtouren.
    Die UmvolkungsNazis werkeln unermüdlich an unserer Zerstörung.

    https://www.tagesspiegel.de/politik/initiative-sichere-haefen-60-kommunen-gruenden-neues-buendnis-fuer-fluechtlinge/24456094.html

    „60 deutsche Städte haben sich am Freitag zu einem Bündnis „Sichere Häfen“ zusammengeschlossen. Sie verpflichten sich über ihren ursprünglichen Anteil an der Flüchtlingsaufnahme hinaus dazu, Menschen aufzunehmen – vor allem im Mittelmeer Gerettete…
    Zum Bündnis gehören Metropolen wie Berlin und Hamburg oder der dritte Stadtstaat Bremen, mehrere Landeshauptstädte wie Mainz, Wiesbaden, Hannover oder Kiel, aber auch kleinere Kommunen, etwa Brilon in der Eifel oder der Kreis Nordfriesland. Auch die Insel Sylt gehört zum Bündnis.“
    Die Juristin, … arbeitet an der Refugee Law Clinic der rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Hamburg im Forschungsprojekt „Städte der Zuflucht“. Städte hätten bereits jetzt viele Möglichkeiten eigenen Handelns und dies teils gerade, weil die juristische Lage so unklar sei; sie könnten die offensichtlichen Lücken im internationalen Flüchtlingsschutz füllen.“

    Dieser Angriffs und Vernichtungskrieg ist das Jahrhubdertverbrechen!

  42. Innere Neustadt ist und bleibt eine unsaubere Wohngegend. Die Straßenbahn Linie 13 wird oft in den Abendstunden attackiert. Es wird schon nachgedacht die Linienführung abzuschaffen. Die Stadt schafft somit einen Rechtsfreien Raum für Drogen und Kriminalität. Zu DDR-Zeiten galt dieses Viertel als verrufen bis zum heutigen Tag.

    Linke demonstrieren gegen Ausbeutung und Gerechtigkeit aber Klamotten in Primarkt kaufen, Ausbeutung pur in Bangladesch und Indien kein Problem.

    CDU Kretschmer lehnt eine Regierungsbildung im Landtag Sachsen mit der AfD ab. Wählt AFD mobilisiert euer Freundeskreis. Die CDU soll‘s schwer haben in Sachsen zu regieren.

    CDU will Pflegekräfte in unser Land stärken. Aber Europa schwächen, indem die Pflegekräfte aus den Nachbarländern abgeworben werden. Jeder erwerbender Rentenpunkt von Ausländern muss an den Einzahler ausgezahlt werden. Das stärkt natürlich die deutsche Kaufkraft falsch die Rentenversicherung zahlt 1,75 Millionen Renten in 150 Ländern.

    So sieht die Integration aus Sicht der Linken und Grünen aus und es gibt noch viel mehr solcher Zustände. https://www.rtl.de/cms/sozialer-brennpunkt-koelnberg-wo-leichen-aus-dem-fenster-fliegen-1998251.html , https://www.wp.de/staedte/hagen/zuwanderer-aus-suedosteuropa-bereiten-stadt-hagen-sorgen-id213142561.html.

    Sachsens AfD ist gegen solche Zustände und setzt auf ihre Wählergunst.

    Grüne demonstrieren für den Kohleausstieg und fahren zu jeder Demo mit 15 Jahren alten Dreckschleudern. Aufs Fahrzeug verzichten ausgeschlossen! Billig Billig durch Europa fahren wollen. E-Autos sind ökologisch und umweltfreundlich, falsch der Silizium Abbau in Südamerika bedroht jetzt schon die Umwelt und die Herstellung von Batterien sind Energieaufwendig und der Recyclingkreislauf verschlingt ebenfalls unnötig Energie. Grüne sind Grün hinter den Ohren, sammelt erst mal Erfahrungen. Ich frage mich was wird an den Uni‘s gelehrt? Die vernünftigste Antriebsenergie ist die Brennstoffzelle Wasserstoff. Wir Automobilhersteller forschen seit den 80er Jahren, davon wird nicht gesprochen. Grüne wollen alles in China herstellen lassen, somit wird eine schleichende Abhängigkeit geschaffen. Physik, jedes billig hergestelltes Produkt ist verschwendete Energie. Nachhaltigkeit sieht anders aus. Schränkt euer kaufverhalten ein und schwächt die Weckwerfgesellschaft.

    Grüne demonstrieren gegen Massentierhaltung, aber billig beim Discounter einkaufen Geiz ist Geil.

    Sozis schaffen sich ab, wer hat denn die Rentenbesteuerung eingeführt! Es wird nichts fürs eigene Volk getan im Gegenteil, wer sich anstrengt, wird zur Kasse gebeten.

    Die Landtagswahl in Sachsen im September, auch hier muss die SPD Dulig als Spitzenkandidat ebenfalls verschwinden.

    Den Trendbarometer FORSA sollte man nicht 100% Glauben schenken.

    A) In welchen Wohngegenden sind die Umfragen erhoben, fehlt.

    B) Die befragten Zahlen von 2500 sind zu gering und mit einer Fehlerquote von über 2% behaftet.

    C) Der Fragebogen wird nicht veröffentlicht.

  43. Bei der Fehlertoleranz könnte es ein Leichtes sein, dass die Schariapartei und die Steigbügelpartei aka FDP nicht mehr dabei sein werden. Dann wird das Neutrum Kretschmer nicht lange zögern und mit den Grünfaschisten und den Mauernmördern ins Bett steigen.
    Zu befürchten wäre aber auch eine Strache-mäßige Aktion kurz vor den Wahlen. Hoffentlich hat kein AfDler eine derartige Leiche im Keller.

  44. Was spräche gegen ein Zwölfer-plus x-Bündnis der Demokraten gegen die AFD?
    Die Fünf-Pozent-Hürde.
    Sie ist undemokratisch und zeitnah abzuschaffen.

  45. Und dennoch bin ich enttäuscht, dass selbst die Sachsen den Grünen Klimawahn auf dem Leim gehen ! Obwohl doch jedem aufgeklärten Bürger klar sein müsste, dass die Klimaveränderungen ein seit Milliarden Jahre andauerndes natürliches Phänomen ist und auch bleiben wird ! Wir befinden uns z. Zt. In einer Warmphase und diese wird in ca. 8-10.000 Jahren wieder in einer Kaltphase übergehen ! Das ist somit völlig normal und hängt mit der Erde im Raum und deren Stellung der Erdachse zusammen ( wie bei einem Kreisel ) wackelt die Erdachse und daher ergeben sich Eiszeit und Warmzeit i. V. mit der Aktivität der Sonne ! Meine Güte, ist das sooo scher zu begreifen ??
    Ich hätte in Sachsen nach den Migrationstsunamie und den vielen Morden und Vergewaltigungen , mit über 30 % gerechnet ! Die Mosche in Dresden ist größer als die wieder aufgebaute Kirche … wer verdammt noch mal kann so etwas übersehen ? Täglich kommen über 1000 Migranten nach Deutschland und trotzdem wählen die Sachsen die Grünen , die noch mehr Moslem wollen ??
    Ganz abgesehen davon, dass die Migrations- CDU noch 24% erreicht , muss ich sagen, was liebe Sachsen , Thüringer , Brandenburger und Meckpom , was muss eigentlich noch passieren , damit Ihr diese Parteien abwählt ?! Manoman , sogar die Linken immer noch zweistellig , da kann man sich nur amKopf fassen … Ideologie frisst Hirn . So wird es keine Veränderungen geben… so garantiert nicht !
    Die AfD ist die einzige Alternative und wenn diese Partei in Sachsen eine erhebliche Mehrheit erhält, dann wird sich auch im Bundestag alles ganz schnell ändern ! Allein deshalb müsste die AfD schon gewählt werden … 38% und Mehr wäre eine Ansage und von heute auf morgen wäre alles viel, viel besser , als das bisherige !

  46. Ein Viererbündnis aus CDU, Grünen, SPD und FDP kommt auf zusammen 53 Prozent…

    Wenn ich sowas lese wird mir übel. Und was ist wenn es nicht reicht? Nimmt man dann noch die Linke in’s Boot und wenn das auch nicht reicht was dann?

  47. BILD:
    „Das einzige rechnerisch mögliche Zweierbündnis wäre eine Koalition von AfD und CDU, die auf zusammen 49 Prozent kommt. Allerdings ist das politisch nicht durchsetzbar, denn das hätte nicht nur für die CDU in Sachsen, sondern auch in ganz Deutschland dramatische Folgen.“
    ————————-

    Oh, auf diese „dramatischen Folgen“ hoffen wir inständig: Von Ost nach West, von Nord bis Süd!

  48. Der BRD LinksNaziStaat und seine Kollaborateure.

    https://blog.zeit.de/stoerungsmelder/2019/06/14/aktivisten-wollen-rechtsextremen-den-geldhahn-zudrehen_28595?sort=asc&comments_page=2#comments

    Die goebbelsche Schreibtischmörder-Pädo-Block-Presse „die Zeit“ hetzt und lügt wie immer:
    https://blog.zeit.de/stoerungsmelder/2019/06/14/aktivisten-wollen-rechtsextremen-den-geldhahn-zudrehen_28595?sort=asc&comments_page=2#comments

    „Aktivisten wollen Rechtsextremen den Geldhahn zudrehen
    Damit soll es nach dem Willen von Aktivisten jetzt ein Ende haben: Die weltweite Initiative SumOfUs will erreichen, dass PayPal das Spendenkonto von Pro Chemnitz sperrt. Unter dem Titel „Keine Zusammenarbeit mit Neonazis!“ hat SumOfUs eine Petition ins Netz gestellt, mit der 50.000 Unterschriften gesammelt werden sollen. Mehr als die Hälfte ist bereits erreicht. „Wir wollen den Druck so weit erhöhen, dass PayPal handelt“, sagt Christian Bock, der die Kampagne vertritt.“

    Linker Sondergiftmüll!

  49. Haremhab 14. Juni 2019 at 12:09
    @ Marnix 14. Juni 2019 at 11:51

    Merkels Stalingrad ist nun Görlitz. Da kommt es auf alles an. Wer gewinnt, kann weitermachen.

    Wenn in Görlitz am Sonntag ausreichend Grünen Baden gehen und lediglich 14 vom 30%-igen CDU-Anteil zur AfD stossen ist es geschafft. Es wäre eine Wende die zum Fanal für die blinde Maulwürf*In KKAKK werden könnte. KKAKK als Merkels Eigentor. Darauf könnten wir außer Milch oder Fruchtsaft auch einen Jenever trinken.

  50. Das macht sehr kleine Hoffnung, dass Deutschland doch noch einmal die Kurve kratzt. Ich fürchte aber, der Teufel schläft nicht.

  51. AggroMom 14. Juni 2019 at 12:00
    …Das einzige rechnerisch mögliche Zweierbündnis wäre eine Koalition von AfD und CDU, die auf zusammen 49 Prozent kommt. Allerdings ist das politisch nicht durchsetzbar, denn das hätte nicht nur für die CDU in Sachsen, sondern auch in ganz Deutschland dramatische Folgen…
    ===
    JAAAA. BITTE!!!!

    Auf KEINEN FALL. Die CDU hat es bis jetzt immer wieder gschaft, Koalitionspartner zu minimieren. Die FDP war ganz weg. Die SPD verschwindet gerade (dauert nur halt etwas länger, da sie größer waren).
    Und wenn die AfD mit den Verbrechern der Union zusammen geht, sind die 4 Stimmen meiner Famile auch für die AfD futsch. Dann wird sie nicht mehr gewählt.
    Ich wähle doch nicht AfD um dann wieder die Union zu bekommen.
    Nein danke, entweder die AfD bekommt die Mehrheit und regiert alleine oder bekommt mal den Arsch in der Opposition hoch und wird richtig ungemütlich.

  52. Und nach der Wahl werden sich wieder alle als klarer Wahlsieger feiern lassen.
    Merkel wird ihrem Sachsen aufgrund des tollen 24%-Wahlergebnisses einen Blumenstrauß in die Hand drücken und sagen: „Fantafftiffe Arbeit, lieber Kretffe!“. Die SPD wird mit ihren 7 Prozent auch grundzufrieden sein, weil sie im Rahmen einer Viererkoalition an der Regierung beteiligt wird.
    Mensch, wenn im Fußball Schalke 04 Vorletzter würde und der BVB Drittletzter: würden dann die BVB-Verantwortlichen in Euphorie ausbrechen, weil Schalke abgestiegen ist und man selber aufgrund einer Relegation gegen Heidenheim noch in der Liga bleiben kann? Nee, so verrückt wäre im Fußball keiner, selbst die Dümmsten nicht. Für so eineHaltung muss man zwingend in die Politik gehen.

  53. @ PETER BARTELS |
    1.
    Die AfD ist um 15,3 Prozent auf 25 Prozent explodiert. Die GRÜNEN haben 9,3 Prozent auf 16 Prozent zugelegt. Und was lügelt die linke BILD daraus? „Die Gewinner sind die GRÜNEN“. Erst dann schreibt das Blatt: „Und die AfD“
    ————————-

    Verstehe ich nicht. Dort steht doch dick in der Überschrift „AfD stärkste Kraft! CDU droht Sachsen-Debakel“

    2.
    Die AfD ist die stärkste Kraft und legt im Vergleich zur letzten Landtagswahl mehr als 15 Prozentpunkte zu. Sie sind das erste Mal in Sachsen bei Umfragen zur Landtagswahl die stärkste Partei!

    Was natürlich schon wieder gelogen ist; die AfD war bei der Bundestagswahl schon vor der CDU, mit 0,1 Prozent knapp, aber eben vorn.
    ———————

    Verstehe ich wieder nicht. Wieso ist das gelogen? Es heißt „das erste Mal in Sachsen bei Umfragen zur Landtagswahl die stärkste Partei“. Sie jedoch, Herr Bartels, widerlegen das mit der Bundestagswahl.

    Klar lügt Bild so manches Mal, aber so kann man das hier aber nicht darstellen.

  54. Für Görlitz fürchte ich, dass der rumänische Stehgeiger von der CDU knapp über 50 % bekommt – und damit die Grünen taktisch triumphieren.

  55. lorbas 14. Juni 2019 at 12:25

    Dann müssen die Sachsen in der Wahlkabine dafür sorgen das ein Viererbündnis keine Mehrheit bekommt.

    In Sachsen leben aber nicht nur Sachsen.
    Inzwischen flüchten viele aus dem Westen hier her, die zwar lieben, daß hier nicht so viele Kuffnucken leben, jedoch nicht erkennen, wie das auch so bleiben kann.
    Viele gehen der Anti-AfD-Kampagne auf den Leim und fühlen sich besonders progressiv, indem sie zwar den Altparteien eins auswischen wollen, dann jedoch die Grünen oder Linken wählen.

  56. @INGRES
    Ich sehe keinen Bürgerkrieg.Es wird eine offene Diktatur geben.Und fast niemand wird es bemerken.

    Ich stimme Ihnen ausdrücklich zu. Bärbel Bohley hatte seinerzeit explizit daraufhin gewiesen:“Alle Untersuchungen“, sagte sie,die gründliche Erforschung der Stasi-Strukturen, der Methoden , mit denen sie gearbeit haben und immer noch arbeiten,
    all das wird in die falschen Hände geraten.Man wird diese Strukturen genaustens untersuchen -um sie dann zu übernehmen.
    Man wird sie ein wenig adaptieren, damit sie zu einer freien westlichen Gesellschaft passen.Man wird die Störer auch nicht unbedingt verhaften.Es gibt feinere Möglichkeiten , jemanden unschädlich zu machen.Aber die geheimen Verbote, das Beobachten , der Argwohn, die Angst, das Isolieren und Ausgrenzen,das Brandmarken und Mundtotmachen derer,die sich nicht anpassen-das wird wiederkommen, glaubt mir.Man wird Einrichtungen schaffen, die viel effektiver arbeiten , viel feiner
    als die Stasi.Auch das ständige Lügen wird wiederkommen, die Desinformation, der Nebel, in dem alles seine Kontur verlert.Und dafür ist unsereins damals auf die Straße gegangen!
    Quelle:Bärbel Bohley
    In memoriam :Bärbel Bohley

  57. lfroggi 14. Juni 2019 at 12:14
    Sollten sich die “ Eliten “ aus CDU SPD Grüne und FDP zusammen tun ……ist das Chaos vorprogramiert !

    Die „Eliten“ schlafen nicht. Wenn die AfD eine Alleinregierung bilden könnte, tun sie sich zusammen. Es gibt noch so was wie Bundeszwang. Mit der Reichsexekution wurde auch in der Weimarer Republik erfolgreich hantiert, damals gegen die KPD, demnächst wahrscheinlich durch die KPD/FDJ-lerin und ihre Steigbügelhalter.

  58. OT

    Diese Leute wie hier Bobic-Berater Schmittenbecher aus dem Eintracht-Frankfurt-Dunstkreis halten sich für liberal, sind Merkel-Fans und kapieren weniger als nix:

    https://www.facebook.com/bernhard.schmittenbecher

    Sie treiben die Ausgrenzung der AfD weiter auf die Spitze und halten sich auch noch für moralisch im Recht. Dass sie zu gesellschaftlichen Zuständen aktiv beitragen, in denen Andersdenkende gedemütigt, gemobbt, bedroht und körperlich angegriffen werden, ist ihnen nicht einmal bewußt. Sie spalten das Land und die Gesellschaft wie ihr Idol Merkel, auch der alkoholfreudige Fischer ist Merkel-Fan, und glauben, sie wären die Guten.

    Meine Verachtung ist tief, auch für Eintracht Frankfurt und alle Vereine die getreu der Devise „Hier haben Juden nichts zu suchen“ mitmachen. Wehret den Anfängen, wehret Eintracht Frankfurt!

  59. Ein Viererbündnis aus CDU, Grünen, SPD und FDP kommt auf zusammen 53 Prozent…

    Das hat Kretschmer, unrasierter Paladin der Staatsratsvorsitzenden, ja ganz offiziell angekündigt:

    Ministerpräsident und CDU-Chef Michael Kretschmer hatte unlängst sogar eine Koalition aus vier Parteien erwogen. Er lehnt ein Bündnis mit der AfD und der Linken kategorisch ab.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article195207981/Wahlumfrage-in-Sachsen-AfD-vor-CDU-Gruene-legen-deutlich-zu-SPD-kommt-Fuenf-Prozent-Grenze-naeher.html

    Der haßt die freiheitliche AfD bis ins Mark:

    Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) hat vor einem AfD-Sieg bei der Oberbürgermeisterwahl in Görlitz gewarnt. „Viele Menschen unterschätzen die Radikalität der AfD“, sagte er der „Thüringer Allgemeinen“ vom Freitag. Görlitz habe große Chancen, „die AfD wird sie niemals nutzen“. (…)

    Kretschmer bekräftigte, dass ((der Görlitzer CDU-OB-Kandidat)) Octavian Ursu im Fall seiner Wahl nicht mit der AfD kooperieren werde, die im Stadtrat die stärkste Fraktion stellt. „Wie soll er mit einer Partei zusammenarbeiten, deren Positionen absolut konträr zu unseren sind?“, fragte der Ministerpräsident. Auch auf Landesebene schloss er eine Koalition mit der AfD erneut aus.

    „Absolut konträr zu unseren.“ Schön, daß die CDU hier klargestellt hat, daß sie demnach totalitäre Positionen vertritt (alle Afrikaner und Araber nach Deutschland, Ökodiktatur, Planwirtschaft, Deindustrialisierung, Enteignung, staatliche Gängelung des Bürgers bis aufs Klo).

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article195257147/Kretschmer-zu-Wahl-in-Goerlitz-Viele-unterschaetzen-Radikalitaet-der-AfD.html

    Viele unterschätzen die auf Grüne-SED getrimmte CDU.

  60. Wer Drogen liebt und Deutsche hasst,
    wer Kindern in den Schritt gern fasst,
    wer gar nichts kann und auch nichts weiß,
    der glaubt den ganzen grünen Scheiß.

    (unbekannte Quelle, aber gut!)

  61. Mir bleibt die Spucke weg!

    .
    Eilmeldung

    „Oberverwaltungsgericht Koblenz

    Gericht kippt Burkini-Verbot für Schwimmbäder

    Das rheinland-pfälzische Oberverwaltungsgericht hat das Koblenzer Burkini-Verbot für städtische Schwimmbäder vorläufig gekippt. Das entsprechende Verbot in der Badeordnung verstoße gegen das verfassungsrechtliche Gleichbehandlungsgebot, entschied das Gericht nach Mitteilung vom Freitag in Koblenz in einem Eilverfahren.
    Damit dürfe die Klägerin ab sofort wieder im Burkini – ein Ganzkörper-Badeanzug – ins Wasser der städtischen Schwimmbäder steigen. Die Muslimin hatte erklärt, wegen einer Rückenkrankheit seien ihr ärztlich Schwimmbadbesuche angeraten worden, um ihre Schmerzen zu lindern. Wegen ihres Glaubens könne sie nur mit einem Burkini schwimmen.
    Der Koblenzer Stadtrat hatte mit knapper Mehrheit beschlossen, dass Badegäste nur in Badehose, Badeanzug, Bikini oder Badeshorts schwimmen dürfen. Bei Burkinis sei die Kontrolle auf offene Wunden, Ausschläge und anstoßerregende Krankheiten unmöglich. Die Anfang 2019 in Kraft getretene neue Badeordnung hatte überregional für Aufsehen gesorgt.“

    https://www.focus.de/regional/koblenz/urteile-gericht-kippt-burkini-verbot-fuer-staedtische-schwimmbaeder_id_10826367.html

  62. Nicht einmal die renitenten Sachsen haben es im Kreuz, der AfD eine anständige Mehrheit zu geben. 25% ist sehr ordentlich, aber nicht genug. Es sei denn, sie wollen die Altparteien bloß erschrecken wie der Blödmichel im Wessiland. Wenn nicht, dann macht euer Kreuzchen bei keiner Altpartei, vor allem nicht bei dem grünen Khmer.

  63. Wer nicht AfD wählt, drückt damit deutlich seinen Willen zum Selbstmord aus. Deshalb ist es richtig und demokratisch, wenn alle anderen Parteien eine große Koalition bilden, um dem Wählerwillen Geltung zu verschaffen.

  64. Bitterzart 14. Juni 2019 at 12:53
    @INGRES
    „Ich sehe keinen Bürgerkrieg. Es wird eine offene Diktatur geben.Und fast niemand wird es bemerken.“

    Das von Boley geschilderte Szenario läuft schon seit Jahren. Eine offene Diktatur wird es nicht geben weil eine von ARD/ZDF geölte Frieden-Freude-Eierkuchen-Zivilgesellschaft perfekt funktioniert. Manche werden es merken aber so lange die Beschäftigungs- und Belustigungstherapie, der zivilcouragierte FFF-Blitzableiter und die Stigmatisierung Andersdenkenden gut angenommen werden, wird nichts passieren. Ein bisschen, wohl dosierter Bürgerkrieg stellvertretend durch Musel und Neger verbreitet ausreichend Angst und Schrecken um nicht auf dumme Gedanken zu kommen. Merkels Deutschland ist ein Potemkinsches Reichsdorf mit liberalen Fassaden aber dahinter werden Molotov-Cocktails von den Rot-Rot-Rothgrünen Genossen in ausreichender Zahl bereit gehalten. LIEB VATERLAND MAGST RUHIG SEIN.

  65. Oh Bartels, gibt es denn nix, was Du nicht auf Deine BILD-Hasstiraden-Schiene ziehen kannst? Die Umfragen sind die eine Sache, und was BILD dazu meint, oder die Alpen-Prawda, sind was anderes. Wann hört diese Langweilerei mit der täglichen Anti-BILD-Kolumne durch Bartels endlich mal auf!
    Themenvorschlag für den unbeehrbaren Bartes: Beschäftige Dich mal mit dem Stuhlgang von Robert Habeck. Da kannst Du bestimmt auch die Kurve zum BILD-Hass kriegen. Kannste in der nächsten Halbzeitpause mal drüber nachdenken. 15 Minuten…schaffst sogar Du schon.

  66. Man muss an alle Wachen und Aufrechten appellieren,
    AfD wählen, sonst wird es alles bleiben wie es ist.

  67. Marie-Belen 14. Juni 2019 at 13:09
    Mir bleibt die Spucke weg!

    Mir auch. Wie wird ein Oberverwaltungs-Gericht zubereitet? Gibt es dabei keine Ethnische Hygiene Vorschriften? Rühren die ihr Essen in der Kloschüssel an und baden sich in der Kloake? Dieser Rechtsstaat ist Ekel erregend und fördert das Verbreiten der Beulenpest. Sogar auf der „NSS Sea Watch 3“ gibt es für Burkina-Träger*Innen Notduschen!

  68. @Marie-Belen 14. Juni 2019 at 13:09

    „Bei Burkinis sei die Kontrolle auf offene Wunden, Ausschläge und anstoßerregende Krankheiten unmöglich. Die Anfang 2019 in Kraft getretene neue Badeordnung hatte überregional für Aufsehen gesorgt.“
    Das klinkt aber von seiten der Badeordnung hanebüchen wen ich daran Anstoß nehme bekommen Alte Dicke und Brantopfer hausverbot oder wie?

  69. Gegen eine sächsische CDU-AfD-Koalition wäre aus meiner Sicht sicherlich nichts einzuwenden. Dabei sollten sich „Koch“ und „Kellner“ jeweils aus den Wahlergebnissen zu ergeben haben. So lange die CDU sich hier ziert mit dem so genannten Schmuddelkind etwas zu tun haben zu wollen, wird sie nichts erreichen, stellt aber damit unter Beweis, daß sie Merkel-Gehorsam dem Landeswohl vorzieht. Bei einer Mehr- oder Allparteienkoalition, die laut Kretschmer dazu dienen soll, die AfD zu verhindern, wird nicht nur der Wählerwille nicht umgesetzt, sondern auch die weitere Radikalisierung und Spaltung der Gesellschaft vorangetrieben werden. Der Kampf ist ohnehin der zwischen Grünen und AfD. Das würde dann umso mehr sichtbar.

    Die Zahlen für die AfD müßten also, um das zu verhindern, trotz des hohen Standes noch weiter anwachsen. Wir werden sehen, ob da noch etwas drin ist. Es wird auf jeden Fall spannend werden bis zum entweder guten oder bitteren Ende.

  70. Klar!

    Die Schweine-Bild gehört zur linksgrünen Systempresse.

    Da kann man nicht mehr verlangen!
    Gott sei Dank ist die Auflage stark sinkend!

  71. Ein Viererbündnis aus CDU, Grünen, SPD und FDP kommt auf zusammen 53 Prozent…
    ———————————————————————————————–
    Da sag nochmal einer, wir hätten nicht Recht, wenn wir CDUCSUSPDGRÜNEFDPLINKE als eine einzige Einheitspartei- eben ein Altparteienkartell-ansehen würden. Inhaltliche Unterscheide gibt es keine- das Ziel, Deutschland und die Deutschen zu zerstören eint dieses Polit-Büro-Konstrukt.

  72. Ja, der wilde Osten liegt ihnen ganz gewaltig im Magen!
    Da sieht´s nämlich auch mit der „grünen Volkspartei“ eher mau aus!
    Und egal, wie sie ihre „Regierungen“ nach den Wahlen zusammensetzen werden, sie können sich nur entlarven und blamieren, weil die Blockpartei-Konstellationen so oder so an die DDR erinnern werden.

    Die allabendliche ÖR-Volksaufklärung und Propaganda, die nunmehr als Nachhilfeunterricht für ausschließlich linke Demokratieerziehung daherkommt, und eine Dokumentation und „Enthüllung“ über die „Rechtspopulisten in Europa“ und die AfD an die andere reiht, greift verschärft auch auf „Kulturschaffende“ zurück, wie die Spezies regimekonformer Buchschreiberlinge, Sänger und Schauspieler in der DDR genannt wurde.

    Da tritt zum Beispiel gestern eine Sophie Passmann bei der Illner auf, die außer „was mit Medien zu machen“ und einem „Politologiestudium“ keine weiteren Qualifikationen aufweist, außer vielleicht, dass sie obendrein auch noch SPD-Mitglied ist.

    Wenn frau schon Passmann heißt, ist sie „natürlich“ ein Leben lang schwerst traumatisiert (-> gleich vorzeitigen Rentenanspruch prüfen!).
    Das erinnert schließlich mit „Pass“ an einstmals kontrollierte Grenzen – und dann noch „Mann“ („’Mann‘, verstehen Sie, ‚Mann‘!?“, hätte Stefan Raab gesagt)!

    Viel lieber würde die dann „Pissfrau“ oder genderneutral „Pissnelke“ heißen, die gute Sophie!
    Obwohl sie eben außer „Politologie“ und „was mit Medien“ nichts gelernt hat, hat die Passmanns Sophie denn auch gleich mal als Feminist ein Buch über den böhsen weißen Mann abgesondert, das gemeinsame Hassobjekt linksgrüner Kulturrevolutionäre/innen von Neapel über Freiburg bis San Francisco.

    Der weiße Man gehört nämlich abgeschafft, was keine „gruppenbezogene Hassprojektion“ ist, sondern Antirassismus, wobei die indigenen weißen Männer in grüne Männchen transformiert werden müssen, denen frau auch noch Warmduschen und Sitzpinkeln einbläut – Sitzpinkeln freilich nur, solange sie nicht im Hambacher Forst ihre Exkremente und Pissbeutel von den Bäumen werfen, um die Menschheit und die Welt zu retten.

    Außerdem muss ugly white man durch muslimisch-orientalische Stecher mit und ohne Messer und Langschwanz-Neger aus Afrika neutralisiert und zurückgedrängte werden (aber Vorsicht: zum Erwirtschaften und Finanzieren linksgrüner Alpträume braucht´s noch einige white men, auch zum Reinschrauben von Steckdosen, aus denen schließlich der Strom kommt).
    Die Passmann hat sich deswegen auch gleich einen Ring durch die Nase gepierct wie der schwarze Mann in Wilhelm Buschs „Fipps der Affe“ („Auf einer Insel lebte einst ein schwarzer Mann – Der Affen fing und briet sie dann“).
    Einen Teller durch die Unterlippe wie die sogenannten „Lippenneger“ (wo man nicht mehr sagen darf!) in Afrika, die vor allem ihre Frauen für arabisch-ISlamische Sklavenhändler unattraktiv machen wollten – die bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts Schwarzafrika heimsuchten, und die von den „weißen Männern“ in den Kolonien, zum Beispiel dem Kolonialoffizier Hermann von Wissmann (!) in Deutsch-Ostafrika ausgerottet wurden -, hält die Passmann vermutlich eher für ein „falsches Signal“ bei der „Willkommenskultur“. Hindert auch beim Schnattern als ZeitDF-Redakteurin und in Wohlfühl-Lokalsendern.

    Der unermüdliche Kampf gegen die AfD – nach der Wahl ist vor der Wahl! – beschränkt sich inzwischen nicht mehr nur auf das gleichgeschaltete Politgeschwurbel von Willner, Ill und Co., sondern wird auch im Unterhaltungssmalltalk betrieben, wo bei NDR-Talk Wolfi Biermann wiederbelebt wurde, der seinen Narzissmus die letzten Jahre eher im Privaten ausleben musste.
    Biermann, der immer recht hat(te) – als dissidenter Kommunist in der DDR, als ausgebürgerter Linker nach der DDR und heute als bekennender Anti-Kommunist –, berichtete von einem Segeltörn mit zwei ehemaligen politischen DDR-Häftlingen, die – großer Gott! – heute für die AfD sind. Biermann erzählt, dass er die beiden „liebt“ und gleichzeitig „zum Kotzen“ findet.
    Biermanns Schizo-Dialektik pur: „Ich wär am liebsten fort, und bleib am liebsten da, ja, ja, ja“.

    Ich dachte an sein uraltes Lied über die Stalinallee (später: Karl-Marx-Allee), worin Biermann den kommunistischen Baumeister Hermann Henselmann besang: Und Henselmann kriegte Haue, damit er die Straße baut – und als er sie dann gebaut hat, wurde er wieder verhaut!“

    Eine Jana Hensel, ganz ohne „Mann“ hinten dran (oder drin), begegnete uns dann bei der schmierigen TV-Nutte Lanz, um anhand einer Deutschlandkarte – die AfD-verseuchten und -durchsetzten Gebiete in Blau, die AfD-freien Zonen in Grün – den „wilden Osten“ zu erläutern, wobei sie mit ihren Händen so wild „argumentierte“ und gestikulierte, dass ich schon befürchtete, die sticht sich mit den Daumen gleich beide Augen aus.
    [Natürlich erinnerte ich mich als Geschichtsinteressierter an ähnliche Karten mit „judenfreien Gebieten“ aus der jüngeren Vergangenheit.]

    Über die allerjüngste Vergangenheit hatte denn auch die Hensel ein Buch geschrieben – „Zonenkinder“ – worin sie den jähen Bruch zwischen ihrer DDR-Kindheit und der Wendezeit „aufarbeitete“ – was sonst?
    Muss man bei einer relativ beschränkten Lebenszeit nicht gelesen haben!
    Kritiker warfen der Hensel jedenfalls neben ihrer Selbstgerechtigkeit ihre Larmoyanz vor, wobei wohl im Buch nicht ganz schlüssig wird, ob die sich auf die DDR-Kindheit oder deren Ende (durch den „BRD-Imperialismus und dessen Rechtskräfte“?) bezieht – vielleicht auch auf die Härten und Ungerechtigkeiten des Lebens „an sich“, wie bei den meisten Linken, weswegen die nunmehr „heimkehrenden“ IS-Kämpfer aus Deutschland auch prompt qualitäts-medial bestens „verstandene“ und betreute „Produkte“ („Opfer“!!!) „unserer Gesellschaft“ sind …

    Immerhin brauchte es bei unserer aller Eltern-/Großelterngeneration keine Digedags, sommerliche Pionierlager und Club-Colas, sondern bedurfte eines terroristischen NS-Regimes und eines Kriegs mit angloamerikanischem Bombenterror und russischen Massenvergewaltigungen, um in Ost und West – Antifaschismus (Ost) hier, Antitotalitarismus (West) da – in den ersten Nachkriegsjahren von „verlorener Kindheit und Jugend“ zu sprechen.
    In jedem Fall hat die vermutlich „ebenfalls traumatisierte“ Hensel das betreute Denken aus DDR-Zeiten auf das Vortrefflichste verinnerlicht und führt es nunmehr 1 : 1 systemkonform und einträglich-komfortabel fort!

    Auffallend ist jedenfalls, dass zur Zeit quasi strafverschärft noch jedes Sendungsformat schamlos ausgenutzt wird, um vor dem „Rechtspopulismus“ und der AfD zu warnen, denn bei den anstehenden Wahlen im Osten wird hundertpro keine rot-grün-rote Volksfront wie im Pleitestadtstaat Bremen rüberkommen!

    Man muss hier auch gar nicht mehr auf die ganzen Schwachsinns“argumente“ eingehen, beispielsweise wenn mittels Massen muslimischer Mitesser eine „offene“ und „solidarische Gesellschaft“ hergestellt werden soll, und die Land- und Volkshasser der GRÜNEN zur „Volkspartei“ groß-geschrieben und hoch-kommentiert werden, die angeblich auch „keine Verbotspartei“ mehr seien: weil sie vorrangig Wähler ansprechen, die in der Mehrzahl nichts sind und nichts haben und nur in seltensten Fällen für ihren Lebensunterhalt selber aufkommen, so dass sie bereitwillig „Verzicht üben“ – und dieses „Prinzip“ auch noch kackfrech der Erwerbsgesellschaft überstülpen wollen.

    Anders als bei der 68er-Revolte, deren Protagonisten den imaginierten, kollektiv-suggestiven Eindruck hatten, dass weltweit „alles gleichzeitig“ geschah – Woodstock, Anti-Vietnamkriegsdemos, „Befreiungskriege“ in der Dritten Welt, Sexbefreiung, Italowestern, Tabubrüche und allenthalben ausschließlich Rechte statt Pflichten etc. – beschränkt sich der Aufstieg der grünen Plage gerade ausschließlich auf Deutschland: Klima hin, Multikult her!
    Und das ist gut so!

    Was heute aber tatsächlich überall gleichzeitig stattfindet, ist eine breite Bewegung in unseren bestenfalls gerade noch halbzivilisierten Ländern, die nun allerdings die versifften Ergebnisse und Folgen der 68er-Kulturrevolution (fünf vor zwölf) zurückwirft und abschüttelt – und Politik wieder an den Interessen von Land und Leuten orientiert.
    Das nennen sie dann „Rechtspopulismus“ …

  73. @ 0Slm2012 14. Juni 2019 at 13:48

    Starker Beitrag, wäre einen eigenen Artikel auf PI-NEWS wert gewesen!

  74. Marie-Belen 14. Juni 2019 at 13:09
    Mir bleibt die Spucke weg!

    .
    Eilmeldung

    „Oberverwaltungsgericht Koblenz

    Gericht kippt Burkini-Verbot für Schwimmbäder

    Das rheinland-pfälzische Oberverwaltungsgericht hat das Koblenzer Burkini-Verbot für städtische Schwimmbäder vorläufig gekippt. Das entsprechende Verbot in der Badeordnung verstoße gegen das verfassungsrechtliche Gleichbehandlungsgebot, entschied das Gericht nach Mitteilung vom Freitag in Koblenz in einem Eilverfahren.
    Damit dürfe die Klägerin ab sofort wieder im Burkini – ein Ganzkörper-Badeanzug – ins Wasser der städtischen Schwimmbäder steigen. Die Muslimin hatte erklärt, wegen einer Rückenkrankheit seien ihr ärztlich Schwimmbadbesuche angeraten worden, um ihre Schmerzen zu lindern. Wegen ihres Glaubens könne sie nur mit einem Burkini schwimmen.
    Der Koblenzer Stadtrat hatte mit knapper Mehrheit beschlossen, dass Badegäste nur in Badehose, Badeanzug, Bikini oder Badeshorts schwimmen dürfen. Bei Burkinis sei die Kontrolle auf offene Wunden, Ausschläge und anstoßerregende Krankheiten unmöglich. Die Anfang 2019 in Kraft getretene neue Badeordnung hatte überregional für Aufsehen gesorgt.“

    https://www.focus.de/regional/koblenz/urteile-gericht-kippt-burkini-verbot-fuer-staedtische-schwimmbaeder_id_10826367.html

    Xxxxxxxxxxxx

    Phoenix tickert das gerade.
    Dort steht, das hat sich eine syrische Asylbewerberin erklagt.

    Was wir uns hier alles bieten lassen sollen, ist schon krass.
    Wir …angestammte Eigentümer dieses Landes, erklagen uns nicht das Recht auf Schweinefleischverzehr in Kitas.
    Aber ne illegal hier Anwesende Syrerin erklagt sich ihr Recht auf Burkini.

  75. Boris Pistorius hat gerade erklärt (phoenix), dass Afghanistan kein Land ist, in das unbescholtene Afghanen abgeschoben werden könnten.
    Dabei ist richtig, dass AUCH unbescholtene Afghanen gar nicht ohne Visum in die BRD einreisen und sich hier aufhalten dürfen.

  76. Diedeldie 14. Juni 2019 at 14:12
    Phoenix tickert das gerade.
    Dort steht, das hat sich eine syrische Asylbewerberin erklagt.

    Was wir uns hier alles bieten lassen sollen, ist schon krass.
    Wir …angestammte Eigentümer dieses Landes, erklagen uns nicht das Recht auf Schweinefleischverzehr in Kitas.
    Aber ne illegal hier Anwesende Syrerin erklagt sich ihr Recht auf Burkini.

    Prima, da kann ich ja jetzt meine Klamotten im Schwimmbad waschen. Ich sage einfach, daß sei meine Badebekleidung, die mir mein Glauben vorschreibt.

  77. malibu 14. Juni 2019 at 13:17
    Oh Bartels, gibt es denn nix, was Du nicht auf Deine BILD-Hasstiraden-Schiene ziehen kannst? Die Umfragen sind die eine Sache, und was BILD dazu meint, oder die Alpen-Prawda, sind was anderes. Wann hört diese Langweilerei mit der täglichen Anti-BILD-Kolumne durch Bartels endlich mal auf!
    Themenvorschlag für den unbeehrbaren Bartes: Beschäftige Dich mal mit dem Stuhlgang von Robert Habeck. Da kannst Du bestimmt auch die Kurve zum BILD-Hass kriegen. Kannste in der nächsten Halbzeitpause mal drüber nachdenken. 15 Minuten…schaffst sogar Du schon.

    Eins muß man dem Bartels zugute halten: Er liest meine Kommentare sehr aufmerksam.
    Das heißt aber nicht, dass er was daraus lernt.
    Hinsichtlich seiner BLöD-Macke.
    Dafür klaut er, dass sich die Balken biegen.

    Und objektive Berichterstattung kann er ohnehin nicht, siehe at 14:22

  78. Auf Dauer werden die Antideutschen den Kampf verlieren. Wer sind die Antideutschen ? …..entscheidet selber und Ihr werdet recht haben.

  79. Die AfD ist um 15,3 Prozent auf 25 Prozent explodiert. Die GRÜNEN haben 9,3 Prozent auf 16 Prozent zugelegt. Und was lügelt die linke BILD daraus? (PB s.o.)

    Hier hatte ich „snip“ ( (c)Leukozyt ) gesagt und mich den Kommentaren zugewendet.
    Die brachten mich auf den HAMMER mit der Bundestagswahl:

    Was natürlich schon wieder gelogen ist; die AfD war bei der Bundestagswahl schon vor der CDU, mit 0,1 Prozent knapp, aber eben vorn. (Bartels P, s.o.)

    https://bundestagswahl-2017.com/wp-content/uploads/2017/10/Ergebnis-der-Bundestagswahl.png

    Sowas würde nicht mal der alten Blöd-Zeitung passieren.
    Wer weiß, warum die PB gefeuert haben…

  80. @ Diedeldie 14. Juni 2019 at 14:16

    Boris Pistorius hat gerade erklärt (phoenix), dass Afghanistan kein Land ist, in das unbescholtene Afghanen abgeschoben werden könnten.

    Als ausgleichende Gerechtigkeit tragen Figuren wie Pistorius erheblich dazu bei, daß man die SPD im Balkendiagramm bald nur noch mit der Leselupe erkennen kann. Jeder, dem noch etwas an der Partei eines Kurt Schumacher liegt, sollte dringlichst überlegen, wohin man Pistorius und seine Gesinnungskumpel aus der SPD-Führung abschieben könnte.

  81. @ Diedeldie 14. Juni 2019 at 14:12

    Phoenix tickert das gerade.
    Dort steht, das hat sich eine syrische Asylbewerberin erklagt.

    Was wir uns hier alles bieten lassen sollen, ist schon krass.
    Wir …angestammte Eigentümer dieses Landes, erklagen uns nicht das Recht auf Schweinefleischverzehr in Kitas.
    Aber ne illegal hier Anwesende Syrerin erklagt sich ihr Recht auf Burkini.

    Unfassbar! Wie krank ist ein Land, in dem angeblich vorübergehend hier „Schutz“ (oder war es „Schatz“?) suchende Drittweltler ein Klagerecht erhalten, das praktisch gegen die angestammte Bevölkerung gerichtet ist! Die frömmelnde Tusse soll sich ihre Klage gepflegt unter die Burka schieben und samt Anhang wieder dahin verschwinden, wo sie hergekommen ist.

  82. VivaEspaña 14. Juni 2019 at 14:35

    Wer weiß, warum die PB gefeuert haben…

    Der geistige Vater von Relotius?
    er war einfach ein lausiger Journalist.

  83. Messer wirken wahre Wunder: Chemnitzer Stadtfest fällt aus – Zuckerfest kommt

    Laut dem Bericht ist weniger die Messerattacken der Asylzuwanderer für den Totalausfall verantwortlich, sondern die Proteste nach dem Blutbad an deutschen Besuchern des Stadtfestes. Wie zum Hohn für viele Chemnitzer richtet „dafür“ die islamische fundamentalistische Community der Stadt ihr „Zuckerfest“, das Ende des Ramadans, aus.

    https://www.zaronews.world/zaronews-presseberichte/messer-wirken-wahre-wunder-chemnitzer-stadtfest-faellt-aus-zuckerfest-kommt/

  84. Jetzt muss die staatliche Anti-Propaganda aber aufdrehen!

    Demnächst im Kino:

    DER ANGRIFF DER KILLERHAKENKREUZE

    Ein HorrorhitlerNSfilm der Extraklasse!

    Gedreht mit Unterstützung des Bundesaussenministers, der in einer Nebenrolle in Auschwitz auftritt …

  85. Hans R. Brecher 14. Juni 2019 at 15:45

    Mit zunehmender Dauer einer online Diskusssion…

  86. VivaEspaña 14. Juni 2019 at 15:40
    Für alle Bartels-Fans

    ———————————–
    Bartels, der BILD-Barde … sieht so aus, als würde er uns als Therapiegruppe benutzen … Ich fühle mich missbraucht … 🙂

  87. VivaEspaña 14. Juni 2019 at 16:07
    Hans R. Brecher 14. Juni 2019 at 15:45

    Mit zunehmender Dauer einer online Diskusssion…

    ———————————-
    Jaaaaa! Wieder geschafft! And the winner is: HRB! (Äitschahrbie)

  88. Hans R. Brecher 14. Juni 2019 at 16:10

    Bartels, der BILD-Barde … sieht so aus, als würde er uns als Therapiegruppe benutzen … Ich fühle mich missbraucht … ?

    Der instrumentalisiert PI.
    Das IST Missbrauch.

    Aber in solchen Fällen, gibt’s ja immer welche, die sagen:
    Selber schuld.

    :mrgreen:

  89. Ein saudämlicher Artikel. Die AfD hat in den letzten drei Jahren auch in Sachsen kein bißchen zugelegt. Bereits 2016 25 Prozent ! Wirklich „explodiert“ sind in den Umfragen in den letzten Monaten nur die Grünen.

    Was soll das alles ? Auch im „Osten“ werde die Blauen kein Bein auf den Boden bekommen, da mindestens 70 Prozent der Wähler sie nicht wollen !

  90. „Bild dir meine Meinung“, der war gut! Die Bildzeitung arbeitet wirklich mit sehr plumpen Tricks, z.B. wird sofort erwähnt, dass die Grünen stark zugelegt haben. Der flüchtige Leser soll den Eindruck gewinnen, die Grünen seien stärkste Kraft in Sachsen. Danach erst wird erwähnt, dass die AfD an erster Stelle steht. Aber es gibt sicher unter der Leserschaft viele, die es nicht so mit Zahlen haben, das scheint man zu wissen.

  91. Rolf Ziegler 14. Juni 2019 at 16:55
    Was soll das alles ? Auch im „Osten“ werde die Blauen kein Bein auf den Boden bekommen, da mindestens 70 Prozent der Wähler sie nicht wollen !

    Immerhin, 30% könnten sich doch sehen lassen!

  92. @ buntstift 14. Juni 2019 at 13:10

    Nicht einmal die renitenten Sachsen haben es im Kreuz, der AfD eine anständige Mehrheit zu geben. 25% ist sehr ordentlich, aber nicht genug. Es sei denn, sie wollen die Altparteien bloß erschrecken wie der Blödmichel im Wessiland. Wenn nicht, dann macht euer Kreuzchen bei keiner Altpartei, vor allem nicht bei dem grünen Khmer.

    Immerhin, in unserer Ecke wäre das undenkbar. Ein einiges Mal kam die AfD hier in BaWü auf 15%, das wird sich wohl kaum wiederholen.

  93. So eine Grafik wie in Sachsen deutschlandweit…

    …ob es jemals dazu kommen wird? Weil die Dummheit der Menschen ist größer als das Universum. So ähnlich behauptete es doch mal Einstein, der die Sachsen heute ***wahrscheinlich geliebt hätte.

    ***wahrscheinlich ist gut. Seine Theorie…

  94. Ohne Sachsen kein Wachsen!
    Und die AfD muss wachsen, überall in ganz Deutschland. Und wie das in der Natur ist, da wächst es mal schneller und mal langsamer. Denn die AfD steckt noch mitten im politischen Frühlingsanfang, sozusagen im Vor-Vormärz. Gießen wir die Pflanze AfD, dass ein großer kräftiger Baum daraus werde, der im Sturm dem Land die Treue hält. Lieber Bäume in den blauen Himmel wachsen lassen statt Windräder. Lieber Blaue statt Grüne.

  95. INGRES 14. Juni 2019 at 11:32

    Ferdinand von Schill 14. Juni 2019 at 11:23

    Ich sehe keinen Bürgerkrieg. Es wird eine offene Diktatur geben. Und fast niemand wird es merken.
    ##############
    Sehe ich mittlerweile ähnlich. Es gibt im gesamten Deutschland keine Wechselstimmung, und wenn – dann zu den Grünen.

    Wir werden also unsere Lebenszeit in Deutschland mit 6 Jahren plus X GRÜNER Regierung verschwenden. Denn der Mehrheit unserer Landsleute GEFÄLLT ES JA GENAU SO.

  96. Bio-Kartoffel 14. Juni 2019 at 15:12

    Messer wirken wahre Wunder: Chemnitzer Stadtfest fällt aus – Zuckerfest kommt

    Laut dem Bericht ist weniger die Messerattacken der Asylzuwanderer für den Totalausfall verantwortlich, sondern die Proteste nach dem Blutbad an deutschen Besuchern des Stadtfestes. Wie zum Hohn für viele Chemnitzer richtet „dafür“ die islamische fundamentalistische Community der Stadt ihr „Zuckerfest“, das Ende des Ramadans, aus.

    https://www.zaronews.world/zaronews-presseberichte/messer-wirken-wahre-wunder-chemnitzer-stadtfest-faellt-aus-zuckerfest-kommt/
    ################################
    Das wieder ist richtig gut, denn es gibt eine Menge Menschen, denen das übelst aufstößt. Die einzige Möglichkeit, noch eine Wechselstimmung irgendwann hinzubekommen ist, wenn die Leute merken wie sehr, wie intensiv sie verarscht wurden und werden.

  97. lorbas 14. Juni 2019 at 12:25

    Dann müssen die Sachsen in der Wahlkabine dafür sorgen das ein Viererbündnis keine Mehrheit bekommt.

    Eine große Zahl der SED- und Stasi-Mitarbeiter lebt noch und sie haben Kinder. Alle sind heute noch erbost, dass es für sie keine allgemeine Bevorzugung mehr gibt. Obwohl die meisten von ihnen auch keine Kuffnucken wollen, wählen sie aus Tradition die Linke.
    Die zugegezogenen Besser-Wessis, die hier das Sagen haben, wählen CDU oder SPD.
    Die Leipziger Uni-Landschaft wählt grün. Mit den Naturwissenschaften haben sie es nicht so doll wie mit Gender, Labern und Künsten.
    Diejenigen, die ihr Leben nicht von Dummköpfen, Schmarotzern, Faulpelzen und Kriminellen kaputtmachen lassen wollen, wählen blau.

  98. pragmatikerin 15. Juni 2019 at 01:44

    lorbas 14. Juni 2019 at 12:25

    Dann müssen die Sachsen in der Wahlkabine dafür sorgen das ein Viererbündnis keine Mehrheit bekommt.
    ————————————————
    Nicht zu vergessen:
    Von der Kanzel herab wählt man natürlich auch schwarz. Das ist besser für das Seelenheil. Wenn das C im Parteinamen steht, wird man schon irgendwelche christlichen Ziele haben.

Comments are closed.