Die 185. Pegida-Kundgebung fällt heute auf den 17. Juni – dem früheren Nationalfeiertag der Deutschen. Für diesen besonderen Tag hat sich das Pegida-Team auch besondere Gäste eingeladen: Den Chef des COMPACT-Magazins, Jürgen Elsässer, aus Cottbus Christoph Berndt von Zukunft Heimat und Maximilian von der Identitären Bewegung. Wir wünschen viel Spaß beim Zuschauen!

image_pdfimage_print

 

88 KOMMENTARE

  1. CDU Kretschmer lehnt eine Regierungsbildung im Landtag Sachsen mit der AfD ab. Wählt AFD mobilisiert euer Freundeskreis. Die CDU soll‘s schwer haben in Sachsen zu regieren.

    CDU will Pflegekräfte in unser Land stärken. Aber Europa schwächen, indem die Pflegekräfte aus den Nachbarländern abgeworben werden. Jeder erwerbender Rentenpunkt von Ausländern muss an den Einzahler ausgezahlt werden. Das stärkt natürlich die deutsche Kaufkraft falsch die Rentenversicherung zahlt 1,75 Millionen Renten in 150 Ländern.

    So sieht die Integration aus Sicht der Linken und Grünen aus und es gibt noch viel mehr solcher Zustände. https://www.rtl.de/cms/sozialer-brennpunkt-koelnberg-wo-leichen-aus-dem-fenster-fliegen-1998251.html , https://www.wp.de/staedte/hagen/zuwanderer-aus-suedosteuropa-bereiten-stadt-hagen-sorgen-id213142561.html.

    Sachsens AfD ist gegen solche Zustände und setzt auf ihre Wählergunst.

    Grüne demonstrieren für den Kohleausstieg und fahren zu jeder Demo mit 15 Jahren alten Dreckschleudern. Aufs Fahrzeug verzichten ausgeschlossen! Billig Billig durch Europa fahren wollen. E-Autos sind ökologisch und umweltfreundlich, falsch der Silizium Abbau in Südamerika bedroht jetzt schon die Umwelt und die Herstellung von Batterien sind Energieaufwendig und der Recyclingkreislauf verschlingt ebenfalls unnötig Energie. Grüne sind Grün hinter den Ohren, sammelt erst mal Erfahrungen. Ich frage mich was wird an den Uni‘s gelehrt? Die vernünftigste Antriebsenergie ist die Brennstoffzelle Wasserstoff. Wir Automobilhersteller forschen seit den 80er Jahren, davon wird nicht gesprochen. Grüne wollen alles in China herstellen lassen, somit wird eine schleichende Abhängigkeit geschaffen. Physik, jedes billig hergestelltes Produkt ist verschwendete Energie. Nachhaltigkeit sieht anders aus. Schränkt euer kaufverhalten ein und schwächt die Weckwerfgesellschaft.

    Grüne demonstrieren gegen Massentierhaltung, aber billig beim Discounter einkaufen Geiz ist Geil.

    Sozis schaffen sich ab, wer hat denn die Rentenbesteuerung eingeführt! Es wird nichts fürs eigene Volk getan im Gegenteil, wer sich anstrengt, wird zur Kasse gebeten.

    Die Landtagswahl in Sachsen im September, auch hier muss die SPD Dulig als Spitzenkandidat ebenfalls verschwinden.

    Linke demonstrieren gegen Ausbeutung und Gerechtigkeit aber Klamotten in Primarkt kaufen, Ausbeutung pur in Bangladesch und Indien kein Problem.

  2. OT
    Cool:
    BRISANTE ANFRAGE IN SACHSEN-ANHALT
    Enthüllung: Anschläge gegen AfD werden als „rechte Straftat“ erfasst

    Eine klassische Win-Win-Situation: Man kann Rechte fertig machen und es wird ihnen auch noch als Straftat zur Last gelegt.
    Im Grunde sollte die AfD für die Anschläge an ihre Gebäude auch verurteilt werden.
    Denn sie motiviert ja die armen Täter durch ihre „dauernden Provokation“ zu den Taten. Die können doch gar nicht anders handeln, so wie die AfD sich aufführt.
    Ich denke, Frau Reschke würde eine entsprechende Unterschriftenaktion „Die AfD muss für die Anschläge, die gegen sie unternommen werden, mit der vollen Härte des Gesetzes verurteilt werden.“ im Ersten anpreisen.

  3. Laßt uns alle gemeinsam hüpfen und onanieren gegen die AfD und gegen Rechts!

    *hüstel hüstel*

  4. OT

    Kanzlerin Merkel hat sich zum Fall Lübcke öffentlich geäußert. (zdf)

    Aha. Schnellreaktion. Ist also wichtig für sie.
    Wie die angekokelte Hinterhofmoschee.

    19:20 zdf spezial dazu

  5. Interessant zu sehen, welche Gewichtung das „Nachrichtenmagazin“ SPIEGEL so an den Tag legt. Da gibt es bei den Grünen in der Hamburger Bürgerschaft ein riesen Skandal:

    „Eklat bei den Grünen im Bezirk Mitte: Obwohl die Öko-Partei hier bei den Wahlen stärkste Fraktion geworden ist, sind nur zehn der 16 gewählten Abgeordneten bei der konstituierenden Sitzung am Freitagabend angetreten. Der Partei droht die Spaltung! Es geht um Extremismus, Islamismus, Terrorismus.“

    https://www.mopo.de/hamburg/politik/extremismus-vorwuerfe-gegen-abgeordnete-bei-den-gruenen-ist-die-hoelle-los–32709172

    Davon berichtet das Hamburger (!!) Magazin jedoch mit keiner einzigen Silbe. Stattdessen jeden Tag 5-10 Artikel über Görlitz, Strache, Maaßen, Sachsen („Nazis“). Über die Grünen wird ebenfalls berichtet, jedoch ausnahmslos positiv (Mahatma Habeck, Deutschlands Zukunft, Kanzler for Germany, bla bla blubb). Da stören linksgrüne Bürgerschaftsmitglieder, die ganz offen die Hamas unterstützen, doch nur.

    Was für elendige Opportunisten. Relotius lässt grüßen.

  6. polizistendutzer37 17. Juni 2019 at 19:16

    Kommentarbereich??? Da sind nur zwei Kommentare

  7. Die „staatlichen Schutzpflicht für das ungeborene Leben“, auf die sich jede zivilisierte Regierung beruft, ist eine In-Pflichtnahme der Frau.
    Wenn eine Frau schwanger wird, kollidieren ihre Grundrechte mit denen des Kindes und des Erzeugers. Nichts anderes bedeutet die aktuelle Gesetzeslage in Deutschland. Frauen sind für jede zivilisierte Regierung in erster Linie selbstbestimmte Individuen, die die Kompetenz haben, über ihren Körper, ihre Fruchtbarkeit und ihre Schwängerung zu entscheiden. Dadurch, dass die Bundesregierung auf ihre „staatliche Schutzpflicht für das ungeborene Leben“ besteht, werden Frauen, die abtreiben, zu dem was sie moralisch und strafrechtlich sind. https://www.fr.de/meinung/219a-abtreibungsgesetz-deutschland-manifest-frauenfeindlichkeit-12519645.html

  8. @Frankoberta 17. Juni 2019 at 19:25
    Wundert mich. Ist die „Berliner Zeitung“ nicht eine Qualitäts-und-Mainstream-Zeitung für das „beste Deutschland, das wir je hatten“.

  9. @Marnix 17. Juni 2019 at 19:23
    Sind nicht in den 70iger Jahren Promi-Frauen demonstrativ und mit viel Freude und Geschrei im Bus unterwegs gewesen („Hurrah, wir fahren zum Abtreiben nach Holland! Hurrah, hurrah!“)
    Oder täuscht mich da meine Erinnerung?

  10. polizistendutzer37 17. Juni 2019 at 19:16

    Kommentarbereich??? Da sind nur zwei Kommentare

    ———————————–

    Eben, genau das…

  11. Massenschlägerei auf dem Karlsruher Europaplatz eskaliert

    Aus bislang nicht geklärter Ursache kam es zunächst zu verbalen Streitigkeiten zwischen den vier aus Afghanistan stammenden Männern im Alter von 20 bis 23 Jahren und den drei 32-, 34- und 41-jährigen Männern aus Kasachstan.

    Etwa gegen 05:00 Uhr kam es dann zu einem Aufeinandertreffen zwischen zwei fünfköpfigen Personengruppen. Auch hier kam es zunächst zu verbalen Streitigkeiten, die schließlich in einem Handgemenge mündeten. Sowohl die Gruppe aus deutschen und polnischen Männer im Altern von 37 bis 42 Jahren, als auch deren fünf 18- bis 27-jährigen syrischen Kontrahenten waren stark alkoholisiert, wodurch die polizeilichen Maßnahmen vor Ort erheblich erschwert wurden.

    https://www.karlsruhe-insider.de/news/massenschlaegerei-auf-dem-karlsruher-europaplatz-eskaliert-27481/

  12. @Frankoberta 17. Juni 2019 at 19:37
    „Lustig“ wird es ja, wenn sie gemeinsam die deutschen Gutmenschen bereichern.

  13. polizistendutzer37 17. Juni 2019 at 19:36

    Ach sooooo.
    (Immer noch nur zwei)

    zdf spezial:
    Mutti findet eff „gut und richtig“, daff die Bundeffanwaltschaft diefen Fall übernommen hat.
    Und diesen einfachen Satz muß ES vom Blatt ablesen, mit tief eingefurchten Lefzen.

  14. @NieWieder 17. Juni 2019 at 19:39
    Frankoberta 17. Juni 2019 at 19:37

    „Lustig“ wird es ja, wenn sie gemeinsam die deutschen Gutmenschen bereichern.
    ****
    Ich gönne es allen Gutmenschen.

  15. @Frankoberta 17. Juni 2019 at 19:43
    ARD bringt einen Brennpunkt, weil es eine „rechtsextremistische Tat“ sein soll.
    Wie lange haben sie wohl auf diesen Tag gewartet, dass sie wieder mal die „Rechtsextremismus-Keule“ rausholen können.
    Ich wette um 100 €: Falls der Fall irgendwann gelöst werden sollte, war eine Moshammer-Tat oder aus dem privaten bzw geschäftlichen Umfeld.
    Dann wird es aber keinen „Brennpunkt“ geben.

  16. Frankoberta
    17. Juni 2019 at 19:41
    Berlin führt anonymen Krankenschein für Illegale Migranten ein.
    ++++

    Darüber sind besonders viele von Merkels importierten Neger, Araber und Zigeuner total happy!

    Ich hatte vor 2 Monaten eine Blindarm-OP und mußte 10 €/Tag im Krankenhaus zuzahlen!

    Da hätte ich mir lieber auch einen anonymen Krankenschein besorgen sollen!

  17. Tierschutzorganisation PETA setzt nach Vergewaltigung einer Stute eine Belohnung für die Ergreifung des Täters aus


    Möglicherweise handelt es sich bei dem neben der Gleitcreme aufgefundenen Sperma um
    Neger- und/oder Mohammedanersperma!

    Über DNA-Analysen müsste man auf die Herkunft des Täters schließen können – Gene nichteuropäischer Herkunft lassen sich problemlos Identifizieren.

    https://www.hna.de/lokales/frankenberg/korbach-ort55370/korbach-pferd-vergewaltigt-polizei-fand-sperma-und-gleitcreme-12497028.html

  18. „Ein Gläschen Wein, ein bißchen plaudern“
    (tagessau soeben, mit Bildern vom Mehrkill auf dem Balkon)

  19. @Haremhab 17. Juni 2019 at 19:47
    Die Arme hat Ischias.
    In der tollen Qualitätszeitung „WELT“ gab es vor ein paar Tagen einen Artikel von dem hochverehrten Herrn Junckers persönlich. Wo er sich beschwerte, dass die „Rechten so viele Lügen über ihn verbreiten“.
    Ich finde das auch sooo mies von den Rechten: Der arme Mann leidet seit Jahren an Ischias und diese „Europafeinde“ machen sich über ihn lustig.
    Daran sieht man ja schon, was für „Menschenfeinde“ die sind.
    Frau Reschke übernehmen Sie! Wie wäre es mit „blauen Zeichen auf der Kleidung“, damit man die gleich erkennt?

  20. @Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 17. Juni 2019 at 19:59
    Ist jetzt PETA auch schon „rechtsextrem“? Der „Rechtsruck“ hört nicht auf.

  21. „Ein Gläschen Wein, ein bißchen plaudern“
    (tagessau soeben, mit Bildern vom Mehrkill auf dem Balkon)

    ???Woher wissen die denn, dass das kein Apfelsaft war, im Glas???

    Nach der nächsten Wende werden sie uns sagen, dass es ISCHIAS war.

  22. @Frankoberta 17. Juni 2019 at 19:54
    Da merkt man eben, was für Menschenfreude, die aufrechten „Kämpfer gegen Hass und Hetze“ bei ARD und ZDF sind. Und das alles für diese läppischen 8 Milliardchen im Jahr. Da sieht man eben den GEZ-GAP! Manager bei Google und Apple verdienen viel mehr als diese „Arbeiter für die Demokratieabgabe“.

  23. Pegida Dresden heute außerordentlich gut besucht. Gegendemo hat Buttersäure versprüht.

  24. @Frankoberta 17. Juni 2019 at 20:07
    Wer weiß, vielleicht kommt es zu „spontanen Unmutsäußerungen der Bevölkerung gegen die feindlichen Kräfte bei AfD und Co“? Passt normalerweise mehr in den November. Aber die deutschen Gutmenschen können ja mal eine Ausnahme machen.

  25. Extremismus-Vorwürfe bei den Grünen

    Die Grünen hatten die beiden jungen Männer (Türke und Afghane) von der konstituierenden Sitzung der Fraktion am Freitagabend ausgeschlossen und als Begründung angegeben, sie hätten auf Facebook zu Spenden an die vom Verfassungsschutz beobachtete Organisation Ansaar International aufgerufen bzw. stünden der Organisation Milli Görüs nahe.

    https://www.mopo.de/hamburg/politik/extremismus-vorwuerfe-bei-den-gruenen-jetzt-spricht-der-beschuldigte—das-ist-rufmord—32710148

  26. Die GEZ-Propagandersender der Bundesregierung brauchen dringend noch mehr Neger und Islamisten als Moderatoren!

    Vorwärts!

  27. @VivaEspaña

    Eine Beschwerde über meinen Tweet über Habeck kam rein. In der Benachrichtigung konnte kein Verstoß gegen gesetze oder so gefunden werden.

  28. Selberdenker
    17. Juni 2019 at 20:23
    Dürfte ich einen würdigen Bundespräsidenten vorschlagen, Christoph Berndt wäre meine erste Wahl.
    ++++

    Den kennt nur leider fast niemand! 🙁

  29. Frankoberta
    17. Juni 2019 at 20:10
    Pegida Dresden heute außerordentlich gut besucht. Gegendemo hat Buttersäure versprüht.
    ++++

    Oder einige der linksgrünen Gegendemonstranten haben einfach nur ihre Hosen aufgemacht!

    Das stinkt genauso!

  30. Berlin ist das Sodom und Gomorrha der Neuzeit. Linke stinkige abgehalfterte Mutanten.

  31. NieWieder 17. Juni 2019 at 19:30
    @Marnix 17. Juni 2019 at 19:23
    („Hurrah, wir fahren zum Abtreiben nach Holland! Hurrah, hurrah!“)
    Oder täuscht mich da meine Erinnerung?

    Von Promifrauen die nach Holland fuhren ist mir persönlich nichts bekannt. Abtreibungstourismus aus Deutschland habe ich persönlich erlebt.

  32. Frankoberta 17. Juni 2019 at 20:10
    Pegida Dresden heute außerordentlich gut besucht. Gegendemo hat Buttersäure versprüht.

    Und ich habe versucht etwas über die heutige Veranstaltung zu finden.

    Sächsische Zeitung NICHTS
    DNN ebenfalls NICHTS

    Entweder grübeln die noch, ob sie nicht irgendeine Straftat in der Stadt mit euch in Verbindung bringen können; oder PEGIDA aus Dresden ist so lokal, daß der Blick aus den Redaktionen für die einfach zu weit ist.

  33. Schwarz-Rot-Gold widersteht I

    Wetter: Sommer, heiß und trocken am Tage und am Abend
    Fahnenwindwetter: leichter Wind, auch mal Selberschwenken nötig

    Wir sind das Volk, das Volk auf der Straße. Grandiose Reden, grandiose Stimmung! Heute hat PEGIDA mit Nachdruck gezeigt, welches Potential in der Einigkeit liegt. Der Kampf hat erst begonnen und ist ein Marathon. Die gerade Linie des Widerstandes zieht sich aus dem Ursprung von Schwarz-Rot-Gold über den 17. Juni 1953, über den Herbst 1989 bis in die heutige Zeit. Das gemeinsame Band mit den Vorfahren – die Freiheit ist es, die Selbstbestimmung des Volkes.

    Bürger auf der Straße und man bekommt uns nicht weg. Im Gegenteil. Wer heute den Ruf „Widerstand“ hörte, der sollte dies für bare Münze nehmen. Dieses Regime der Neosozialisten, ob nun grün oder SED-rot angemalt, dieses Regime muss weg!

    PEGIDA entschied sich, und findet deshalb ungebrochen Unterstützung, für den friedlichen Weg. Denn vielleicht ist es gar Ziel der Globalistenbande in EU-Europa einen Krieg jeder gegen jeden anzuzetteln. Die destruktive Sicherheitspolitik wäre ein Indiz dafür. Denn normal ist das nicht, was die Kaste der Altparteien mit dem eigenen Land anstellt. Alle Propaganda und die Statistiktricks täuschen nicht darüber hinweg: Deutsche Straßen und Plätze sind unsicherer geworden. Messerattacken jeden Tag. Sexuelle Übergriffe gegen deutsche Frauen und Kinder. Und die Politkaste nimmt das billigend in Kauf.

    Sozialisten fanden nie etwas dabei, im Gegenteil, es ist ein Element ihrer Herrschsucht, die vorhandene Gesellschaft zu zertrümmern. So wie Mohammed versuchte, die Zivilisationen der „Ungläubigen“ zu zertrümmern. So treffen sich Kulturmarxisten und Mohammedanisten in aller Gemeinsamkeit. Und das Volk? Der eigentliche Souverän ist entmündigt, und wer dagegen aufbegehrt, der wird von den Merkelmedien gehetzt.

  34. Schwarz-Rot-Gold widersteht II

    Was aber, wenn die Repressionen des Regimes nicht mehr abschrecken, wenn diese Boshaftigkeiten das Schlafende endgültig wecken? Und so kann man heute am 17. Juni 2019 in Dresden den Beginn der nächsten Woche erleben. Hier ist Mut, hier ist Inspiration. Hier ist Widerstand. Und am Anfang stand das Wort und daher: Ja, wir wollen Freiheit. Lassen uns nicht den Mund verbieten, lassen uns keine fremde Meinung vorschreiben. Warum; weil wir die innere Tradition der guten Geschichte Deutschlands gewinnen. Die hellen Seiten im Geschichtsbuch verdienen unsere Achtung. Und die dunklen Seiten der Diktaturen sind verstanden und begraben. Wehret den Anmaßungen der abgehobenen Pseudoeliten. Die Altparteien müssen sich schon von SED-Linkspartei bis CDU zusammenschließen, um wie gestern einen Kandidaten der Freiheit in der Stadt Görlitz in Schach zu halten. Die alte Einheitspartei der DDR kommt aus dem Grab gestiegen, sumpfig und mit stalinöser Fratze.

    Doch welche Anstrengung hat das die Blockparteien gekostet. Ihr werdet jetzt bei jeder Wahl solche Kraftanstrengungen brauchen, bis wir euch Altparteien zermürbt und uns die Souveränität über Schwarz-Rot-Gold zurückgeholt haben! Raute, Raute hörst Du mich. Das Volk kommt über Dich.

    Schon einmal schlugen wir die roten Funktionäre, im Herbst 1989. Und dieser Sensor ist hellwach. Die Heimat lassen wir uns nicht nehmen. Dresden lebt, PEGIDA lebt und nun lasst uns weiter an der Freiheit weben, Landsleute, lasst uns unsere Heimat Deutschland neu bestellen. Geh Merkel, geh Soros, geht Volksverräter; das ist unsere Heimat, das ist unser Land!

    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland!

    PS: Merkel zu Berlin – wir Sachsen kommen. Und da helfen weder Merkeljugend oder Asylgewinnler, aus deren Reihen man heute mit Buttersäure hantierte. Hier muss endlich der eiserne Rechen durch das linke Extremistenzeug. Das gilt auch für heimlichen Befürworter. Fürchtet den Zorn der Sachsen. Und noch mehr unsere Beharrlichkeit.

  35. So, ich bin wieder da!
    Heute war es eine außerordentliche schöne Veranstaltung. Gut besucht, nach meiner Schätzung ca. 5.000 Teilnehmer.
    Die Gegenpfeifen mußten für ihren neuen Sponsor pfeifen. Sie hatten gut zu tun, ihre Taktik der breiten Front durchzuhalten, und schnell den Standort zu wechseln, damit der Sponsor ausreichend Beachtung findet: aber nein ich werde den Namen des Sponsors, diese Verbrecherorganisation, die Menschen aus Afrika nach Europa entführt und dafür mit Gummibooten aufs Meer lockt, hier nicht nennen!
    Daß sie dann auch noch Buttersäure verspritzten, hatte ich selbst nicht mitbekommen. Erst als es Wolfgang durchsagte. Aber es ist bezeichnend für das unnütze Pack. So viel Haß habe ich selten gesehen, während wir fröhlich, lachend und singend unseres Weges gingen. Größer kann man sich die Gegensätze nicht vorstellen!
    Der Eisverkäufer auf der Prager Straße hat sich auch über guten Umsatz gefreut.

  36. Tolkewitzer, hab es genauso empfunden! Wir waren heute das erste Mal bei PEGIDA, weil wir Urlaub in der Sächsischen Schweiz machen! Eine große Menschenmasse, viele Fahnen usw. Beeindruckend! Dagegen die linken Trommler vor Karstadt, lächerlich! PEGIDA macht Mut!

  37. @Tolkewitzer 17. Juni 2019 at 22:45
    ————————————————
    War heute ein Schwung in der Sache; das muss in die Landtagswahl tragen. Die Rede von Christoph Berndt hat mich regelrecht mitgenommen; muss die unbedingt noch mal von „Konserve“ hören (ohne die Leistung der anderen Redner zu schmälern!). Der Widerstand gewinnt an Profil; wie Ernst Jünger bereits schrieb, die „Waldgänger“ tauchen auf. Endlich!

  38. Ben Shalom 17. Juni 2019 at 23:00

    @Tolkewitzer 17. Juni 2019 at 22:45
    ————————————————
    War heute ein Schwung in der Sache; das muss in die Landtagswahl tragen. Die Rede von Christoph Berndt hat mich regelrecht mitgenommen; muss die unbedingt noch mal von „Konserve“ hören (ohne die Leistung der anderen Redner zu schmälern!). Der Widerstand gewinnt an Profil; wie Ernst Jünger bereits schrieb, die „Waldgänger“ tauchen auf. Endlich!

    Ja mein Lieber, es war gigantisch!
    Vielleicht seh’n wir uns ja mal?

  39. schulz61 17. Juni 2019 at 22:58
    Tolkewitzer, hab es genauso empfunden! Wir waren heute das erste Mal bei PEGIDA, weil wir Urlaub in der Sächsischen Schweiz machen! Eine große Menschenmasse, viele Fahnen usw. Beeindruckend! Dagegen die linken Trommler vor Karstadt, lächerlich! PEGIDA macht Mut!

    Super, daß Ihr ein schönes Urlaubserlebnis hattet!
    Ich hoffe, Ihr könnt die Kraft mit nach Hause nehmen.

  40. @Tolkewitzer 17. Juni 2019 at 23:13
    „Ja mein Lieber, es war gigantisch!
    Vielleicht seh’n wir uns ja mal?“
    —————————————————

    Gesehen haben wir uns schon, habe sogar eine CD von Dir… 🙂
    Obwohl das eigentlich nicht meine Musikrichtung ist, aber mit den guten Text; ich höre die oft.

    War @tban auch da? Hoffentlich schreibt er noch etwas, einfach schön, wenn hier bei PI-NEWS die zähen Straßenkämpen bissel aus dem Nähkästchen plaudern.

  41. Ein 9-jähriges Mädchen wird am hellichten Tag von einer schwarzen Bestie vergewaltigt und die Antifa steht da und brüllt Nazis raus. Kann es eigentlich noch perverser sein!? Ist denen überhaupt klar, was da passiert ist? Wie kann man in solch einem Fall nur so sehr gegen das eigene Volk sein!?
    Wollen die das so oder haben die wirklich kein Gehirn mehr?

  42. @ Tolkewitzer 17. Juni 2019 at 22:45

    Heute war es eine außerordentliche schöne Veranstaltung. Gut besucht, nach meiner Schätzung ca. 5.000 Teilnehmer.

    Das lese ich aber gerne!

  43. Tolkewitzer, wir sind danach wieder nach Sebnitz in unser Urlabsdomizil gefahren. Die Menschenmasse bei PEGIDA war einfach beeindruckend, ehrlich. Und kaum Gegenwehr von Links. Waren im Februar 2018 in Hamburg auf einer „Merkel muss weg“- Demo. Ca 300 Patrioten, 1000 Antifa-Terrotisten, und zu unserem Schutz ca. 900 Polizsten inclusive 2 Wasserwerfer, die allerdings nicht zum Einsatz gekommen sind. Das war hart. Dresden dagegen heute war ein Heimspiel für uns!

  44. Das ist inzwischen in der Tat historisch mit den grandiosen Montags-Demos in der bereits beseitigten DDR zu vergleichen. Unbeirrbar und trotz aller volksfeindlichen Anfeindungen durch Vertreter des Regimes stehen die Teilnehmer an der PEGIDA zu ihren – freilich establishment-feindlichen, non-konformen – Sichtweisen. Für eine ECHTE Demokratie ein Musterbeispiel, für Verfassungs- und Demokratie-Feinde ein fortgesetztes Ärgernis, denn keinem systemkonformem Terror gelang es bisher, diesen Ausdruck von Demokratie auszumerzen, wenn auch zahlreiche IMs und andere Verfassungsfeinde immer wieder versuchten, Teilnehmer an der PEGIDA sozial zu vernichten, durch Anschwärzung beim Arbeitgeber und auch anderen kriminellen Handlungen, ganz in der ideologischen Identität ihrer Gesinnungsgenossen in der ehem. DDR.

  45. @eule54 17. Juni 2019 at 20:26

    Tja, leider. Das ist das Problem unserer Zeit: Wer das Geld hat, hat die Macht. Wer die Macht hat, hat die Medien. Wer die Medien hat, entscheidet, wer bekannt wird und wer nicht, wer gut ist und wer böse. Geld, Macht, Medien, Meinung. Die Reihenfolge ist austauschbar. Es stimmt fast immer. Trump hat mal die etablierte Medienmacht geschlagen. Aber Trump hatte Geld. Da beißt sich die Katze wieder in den Schwanz.

  46. @Selberdenker 18. Juni 2019 at 00:55
    ————————————————–
    …das wär’s, so stelle ich mir den gepflegten PEGIDA-Spaziergang vor…
    Wir arbeiten dran; wenn alle AfD-Wähler sich treffen würden, das gäbe ein Bild!

  47. @Ben Shalom 18. Juni 2019 at 01:01

    Da müsste sogar der Staatsfunk wieder berichten. Deren Meldung könnte dann etwa so lauten:

    „Bis zu zwei Millionen abgehängte Demokratiefeinde folgten dem Aufruf von rechtsradikalen Rattenfängern und brüllten dumpfe Parolen in den Straßen. Merkel gab den Schießbefehl – aber die Polizisten schossen nicht. Die ganze Regierung nahm daraufhin mit der Flugbereitschaft der Bundeswehr direkten Kurs auf Panama. Steffen Seibert betonte, bevor er mit seinem Geldkoffer ebenfalls in das Flugzeug stieg, von Flucht könne hier keine Rede sein. Die Maschine hatte über dem atlantischen Ozean technische Probleme und mußte notwassern. Die Redaktion bearbeitet das Thema bereits. Weitere Details werden in wenigen Momenten gesendet.“

    😀 Um diese Uhrzeit wird man ja wohl noch träumen dürfen… Guts Nächtle!

  48. Die etwas verloren klingende Solo-Trompete mit der Hymne während des Zuges, finde ich sinnbildlich fast besser, spielt die gesamte Blasmusik, hört es sich gleich wieder so gewöhnlich und etwas ‚deutschtümelnd‘ an.
    Nicht für allezeit so festgemauert einsetzbar, finde ich auch die Parolen, die schon so lange die gleichen sind, und mit der Zeit etwas stereotyp klingen. Im Land der Dichter und Denker wäre manchmal auch ein kreativerer Satz zwischendurch ganz nett.
    Auch hier auf PI hat es doch ein paar begabte textsichere Leute, die sogar im Nick den Hinweis tragen, denen doch die ein oder andere neue Schöpfung gelingen müsste. Am Anfang war das Wort. Es müssen ja nicht immer viele sein, aber die richtigen.

  49. Ben Shalom 17. Juni 2019 at 23:22
    Gesehen haben wir uns schon, habe sogar eine CD von Dir… ?
    Obwohl das eigentlich nicht meine Musikrichtung ist, aber mit den guten Text; ich höre die oft.

    War @tban auch da? Hoffentlich schreibt er noch etwas, einfach schön, wenn hier bei PI-NEWS die zähen Straßenkämpen bissel aus dem Nähkästchen plaudern.

    Klaro, tban war auch mit von der Partie. Wir sind ja fast schon wie ein altes Ehepaar bei Pegida. 😉
    Da er beruflich sehr eingespannt ist, abends nach Pegida immer noch ein gutes Stück zu fahren hat und vor allem einen dicken Hals bekommt, daß im Pegida-Strang immer so viel OT geschrieben wird, hält er sich etwas mit dem Schreiben zurück. Aber ich bin sicher, er hat alles gelesen.

  50. Ben Shalom 17. Juni 2019 at 23:22
    @Tolkewitzer 17. Juni 2019 at 23:13
    „Ja mein Lieber, es war gigantisch!
    Vielleicht seh’n wir uns ja mal?“
    —————————————————

    Gesehen haben wir uns schon, habe sogar eine CD von Dir… ?
    Obwohl das eigentlich nicht meine Musikrichtung ist, aber mit den guten Text; ich höre die oft.

    War @tban auch da? Hoffentlich schreibt er noch etwas, einfach schön, wenn hier bei PI-NEWS die zähen Straßenkämpen bissel aus dem Nähkästchen plaudern.
    —————————————————————
    Ich schreibe heute abend noch etwas, muß jetzt wieder für meine Kunden da sein und dabei auch agitatorisch tätig werden.
    Ich stehe noch unter dem Eindruck von gestern, das war der Hammer!

  51. schulz61 18. Juni 2019 at 00:07
    Tolkewitzer, wir sind danach wieder nach Sebnitz in unser Urlabsdomizil gefahren. Die Menschenmasse bei PEGIDA war einfach beeindruckend, ehrlich. Und kaum Gegenwehr von Links. Waren im Februar 2018 in Hamburg auf einer „Merkel muss weg“- Demo. Ca 300 Patrioten, 1000 Antifa-Terrotisten, und zu unserem Schutz ca. 900 Polizsten inclusive 2 Wasserwerfer, die allerdings nicht zum Einsatz gekommen sind. Das war hart. Dresden dagegen heute war ein Heimspiel für uns!
    ———————————————–
    Viele patriotische Grüße auch von mir!
    Wart Ihr schon im Kirnitzschtal?
    Und denkt daran, dass die Elbe durch den Niederschlagsmangel „flacher“ wird, d.h. schnell noch mit einem Schaufelrad-Dampfer fahren (aber mit den originalen Dampfschiffen !)
    Noch einen wunderschönen Urlaub in der schönen Sächsischen Schweiz!

  52. Noch ein paar Punkte:
    1. Es war eine auch dem Gedenktag äußerst angemessene Veranstaltung.
    Vor allem friedlich.
    2. Es ist immer wieder bewundernswert, dass sich niemand der Pegidisten von den Antifa-Zecken
    provozieren läßt, obwohl das gestern mehrmals der Fall war.
    3. Man muß auch mal die Polizei loben.
    Die haben gestern einen Provozierer nicht gerade zimperlich von seinem Platz „wegbegleitet“, so rustikal
    habe ich das überhaupt noch nicht gesehen, war dem Klientel entsprechend aber völlig angemessen.
    Der hat bestimmt an mehreren Körperstellen Schmerzgel auftragen müssen.
    4. Schön auch, dass Leute, die hier ihren Urlaub verbringen, sich die Zeit für PEGIDA nehmen.
    Tolkewitzer hat mit einer Familie samt drei (zum Teil) kleinen Kindern gesprochen, die waren aus dem
    Allgäu und machen auch Urlaub in der Sächsischen Schweiz.
    Auch waren wieder mehr junge Leute vor Ort, auch viele Identitäre. Super!
    5. Ich hab’s schon einige Male gesagt:
    Ein riesengroßes Dankeschön an Bernd Arnold !!!!!
    Der ist fast jedes mal da, um den Livestream zu machen, erst am Wochenende hat er aus Berlin vom
    Bikertreffen berichtet. Inzwischen ist er ja auch Stadtrat in Chemnitz, er lebt für die patriotische Sache.
    Und es ist immer wieder angenehm, sich mit ihm zu unterhalten, ein sehr symphatischer Mensch!

    Allen einen schönen Tag, ich bin heute richtig gut drauf!

  53. @tban 18. Juni 2019 at 10:21
    —————————————
    Wunderbar, lieber @tban, dass Du trotz allem Arbeitsstress noch einige Informationen beigetragen hast. Mehr Augenzeugen können auch mehr berichten und wenn die Merkelmedien unseren friedlichen Protest verschweigen – dann müssen wir es eben tun!

Comments are closed.