Frostige Stimmung im britischen Portsmouth: Trump war nicht bereit zu dem obligatorischen Händedruck mit Merkel für die Kameras.

Von WOLFGANG HÜBNER | Wer die Szenen der letzten kurzen Zusammenkunft zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel und US-Präsident Donald Trump anlässlich des 75. Jahrestags der alliierten Invasion in der Normandie gesehen hat, kann keinen Zweifel mehr daran hegen, wie sehr das Verhältnis zwischen beiden Politikern gestört ist. Trump war noch nicht einmal mehr bereit zu dem obligatorischen Händedruck für die Öffentlichkeit. Merkel reagierte sichtlich unsicher und irritiert, kann sich aber nicht wirklich über Trumps Verhalten gewundert haben.

Denn der US-Präsident hatte sicherlich nicht vergessen, dass ihn die Bundeskanzlerin ausgerechnet in den USA und ausgerechnet vor tausenden seiner politischen Gegner den Fehdehandschuh hingeworfen hatte. Es handelte sich dabei um Merkels Rede an der renommierten Harvard-Universität anlässlich der Verleihung einer weiteren Ehrendoktorwürde an die CDU-Politikerin. In dieser Rede hatte sie sich scharf von der Politik Trumps distanziert.

Nun müssen deutsche Bundeskanzler keineswegs alles gut finden, was amerikanische Präsidenten sagen und machen. Aber es ist eine ebenso dumme wie größenwahnsinnige Provokation, das ausgerechnet zur Freude und unter dem Beifall und Jubel derer zu tun, die den demokratisch gewählten Trump lieber heute als morgen aus seinem Amt gejagt sehen würden. Immerhin sind die USA der mit Abstand mächtigste militärische Verbündete des faktisch wehrunfähigen heutigen Deutschlands sowie sein bedeutender, unverzichtbarer Handelspartner.

Es bedarf keiner großen Fantasie, dass Trump und seine Regierung viele Möglichkeiten haben, Merkel diese Demütigung heimzuzahlen. Bezahlen im wörtlichen Sinne wird das allerdings nicht Merkel, sondern Deutschland. Die Kanzlerin bricht erneut ihren Amtseid, wenn sie mit ihrem selbstherrlichen Egotrip ihrem eigenen Land und dessen Bürger massiv schadet. Es zeigt das ganze Elend der deutschen Politik und Medien, dass bis auf ein sehr kritisches FAZ-Feuilleton mit dem Titel „Festgemauert in den Phrasen“ kein Sturm der Entrüstung über diese kurzsichtige Schädigung deutscher Interessen erfolgte.

Aber was soll auch geschehen in einem Staat, dessen heutiger Bundespräsident Trump als „Hassprediger“ beleidigte und dessen gleichgeschaltete Medien sich täglich an Verachtung von Trump zu überbieten suchen? Jetzt können all die beteiligten Politiker, Ideologen und Medienknechte nur inbrünstig hoffen, dass Trump im kommenden Jahr abgewählt wird. Geschieht das allerdings nicht, kann sich gerade das Land, aus dem Trumps Vorfahren stammen, auf einiges gefasst machen. Die Zeche werden wir nämlich alle für Merkels Provokation bezahlen.

Es gibt aber noch eine andere Provokation der Bundeskanzlerin, die noch schneller die Deutschen zur Kasse fordern dürfte: Ihr Lob für die inzwischen als international hochprofessionell organisiert entlarvte „Fridays for Future“-Bewegung. Es ist an Frechheit nicht mehr zu überbieten, dass ausgerechnet die seit vielen Jahren an der Spitze Deutschlands stehende „Klimakanzlerin“ politisch instrumentalisierte junge Leute ermuntert, die höchst unkonkreten Forderungen als Maßnahmen gegen eine vermutete, angeblich nahende „Klimakatastrophe“ stellen.

Als verantwortliche Politikerin im Kanzleramt hätte Merkel den „Fridays for Future“-Aktivisten und -Mitläufern sagen müssen, welche Anstrengungen Deutschland im Gegensatz zu vielen anderen Staaten bereits unternimmt und welche Folgen es für die Ökonomie und Bürger hätte, wenn in geschürter Panik nun Klimabeschlüsse gefasst würden, die Deutschland schaden, das Weltklima aber nur bestenfalls minimal beeinflussen könnten. Nichts anderes wäre Merkels Pflicht und Schuldigkeit gewesen. Und das hätte, mal so ganz nebenbei, sogar noch den grünen Erfolg bei der EU-Wahl mindern und ihrer eigenen CDU Verluste ersparen können.

Doch Merkels Egotrip in ihrer Abschiedsrunde im Amt nimmt weder auf das eigene Volk, das eigene Land noch auf die eigene Partei Rücksicht. Wenn der alte Schreihals Daniel Cohn-Bendit dieser Tage in Frankfurt nach einem grünen Bundeskanzler verlangt, dann hat er in seiner ausgeprägten politischen Demenz nicht realisiert, mit Merkel die denkbar effektivste grüne Kanzlerin bereits auf dem Berliner Thron sitzen zu haben.

Es wird nämlich Merkel und nicht Habeck sein, der den gutgläubig-naiven Deutschen die kommende CO2-Steuer oder wie auch immer die Abzocke genannt werden soll, verkaufen wird. Denn im Land der allzu vielen Ducker und Feiglinge ist offenbar niemand da, der Merkel stoppen will. Das wird sich rächen.


Wolfgang Hübner.
Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite erreichbar.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

166 KOMMENTARE

  1. Merkel erscheint bei der D-Day-Feierei um sich einzuschleimen, aber Putin NICHT!
    Was sagt uns das?

  2. Merkel und ihre Profiteure haben die üble Saat für künftige Probleme gelegt. Merkel wird abtreten, wenn ihre Saat für alle sichtbar aufgeht. Dann wird man die Probleme denen in die Schuhe schieben, die die Folgen der gegenwärtigen Politik ausbaden müssen.
    Merkel und ihre Profiteure haben ihre Schäflein dann längst im Trockenen und lassen sich als edle Helden feiern. Sie haben ihr böses Werk verrichtet.

  3. Was hatte diese Frau in Portsmouth zu suchen? Sie wurde von einigen Medien ja sogar als von der Queen begrüßte „Alliierte“ bezeichnet, während die Russen, die zusammen mit den Staaten der Sowjetunion die Hauptlasten des Krieges trugen, und denen der Sieg gedankt ist, nicht eingeladen waren. Auch heute wohl nicht, in der Normandie, und Theresa May hatte für die Russen in ihrer Pressekonferenz mit Donald Trump, am 4. Juni, nur die Beschimpfung wegen Skripal und Douma übrig, zweier Ereignisse, die man heuer auf Neudeutsch als Fake News bezeichnet.

  4. Diese miesen Hänger Lefzen der Heimtücke sind unsere Strafe.
    Präsident Trump ist ein Geschenk für die Amerikaner.

  5. OT,- … aus aktuellem Anlass,

    derzeit ist eine aktuelle Debatte im Bundestag zum Thema … “ Änderung des Grundgesetzes – Kinderrechte “ ab 13.39 Uhr spricht Stephan Brandner AfD zum Thema, hier der direkte Link zum Bundestag TV … klick !

  6. In Washington DC gilt FDJ-KanzlerIx Merkel bereits als Lame Duck, die jetzt ihre Abschiedstournee gibt, bevor es ins Exil nach Paraguay gehen wird.

    Den Schaden allahdings, den das linksgrüne #Merkelregime in den letzten 14 Jahren angerichtet hat, wird die westliche Wertegemeinschaft noch Jahrzehnte bewältigen müssen!

  7. Danke Donald. Soviel Rueckgrad hat nicht jeder um die selbstverliebte Merkel besonders zu hoffieren. Sie verdient nur Verachtung.

  8. „Denn im Land der allzu vielen Ducker und Feiglinge ist offenbar niemand da, der Merkel stoppen will. Das wird sich rächen.“

    Die größten Ducker und Feiglinge sind in der eigenen CDU mit Grünspahn. Ich hoffe sehr daß sich das rächen wird.

  9. OT. WIEN RASSISMUS PUR.
    Die Regenbogenfahne ist ein Symbol für die LGBTIQRST-Community und steht für Unterwerfung der Heteros und Schwule Arroganz. Städte wie Paris, Kardinal-Marx-Stadt/Isarvorstadt, London, Sydney haben ebenfalls einen Schutzweg in schwuler Optik. Nun hat auch Wien einen diversen Zebrastreifen vor dem Pride Village am Rathausplatz beim Burgtheater. Damit das gender Machwerk auch mit der Straßen- und Geschlechtsverkehrsordnung vereinbar ist, wurden nicht die weißen Streifen, sondern nur die Negerstreifen dazwischen bemalt. Für das Einfärben des Zebrastreifens nahm die Stadt 2500 Euro in die Hand. https://www.krone.at/1936445

  10. Wer intern ein Merkel hat, braucht keine Feinde mehr, das macht die schon ganz alleine.

    Gerade wieder mal eine Begegnung mit einem ihrer Gäste: eine S-Bahn Türe geht nicht auf… – typisch für Merkeldeutschland: alles veraltert, schlecht gewartet, null Innovationen… nichts funktioniert mehr – und ein älterer einheimischer Herr mit Ziehkoffer realisiert zu spät, dass der Türöffnungsmechanismus versagt, will noch hastig zur nächsten Türe… stolpert… stürzt… schlägt sich Kopf blutig… Die ganzen Autochthonen reagieren hilfsbereit… nur der Merkelgast hockt breit grinsend auf seinem Migrantenarxxx und fühlt sich scheinbar prächtig amüsiert. AmS war der gehirndefekt, mindestens grenzdebil… typischer Fall von „nicht schuldfähig“.

    Dieses Land ist krank und Merkel ist der amS wahrgenommene Bazillus.

  11. Trump macht was er will. Da ist er so ziemlich der Einzige auf der Welt.

    Er ist auch der Einzige, der jemals vor der Queen herging. Das hat noch keiner gebracht. Hahaha. Aber die findet ihn, glaube ich, gut. Und Charles auch.

  12. Guter Artikel, sehe ich genau so.

    Merkel hat das Land in Grund und Boden regiert.

  13. Was sie sich geleistet hat in Harvard das ist die riesengroße Unverschämtheit einer Elefantenfrau, ein Akt der provokativen Hinterlist in übelster Form!
    Sie schleicht sich in sein Territorium und verbündet sich mit seinen übelsten Feinden!
    Typisch für ihren verräterischen Charakter!

    So wie sie es mit Trump macht, so macht sie es mit ihren Kollegen, die ihr gefährlich werden könnten (man denke an alle die sie aus dem Amt geekelt und gescheucht hat /v. Guttenberg etc.) und natürlich auch mit der DEUTSCHEN BEVÖLKERUNG!

    Ein Maulwurfsverhalten par excellence!

    Eigentlich ganz primitives Handeln: Sich mit den Feinden seiner Feinde zu verbünden. Mehr ist man mehr als allein.

  14. Wenn Trump die Wahl verlieren sollte wird M. Vorsitzende der UN und kann Deutschland so richtig schaden.
    Da werden dann „Flüchtlinge“ auf und losgelassen bis uns Hören und Sehen vergeht.
    Dagegen war die Kürzung der Futterrationen der UN 2015 in den kriegsnahen Flüchtlingscamps (Türkei, Jordanien etc.) und die dadurch ausgelöste „Flüchtlings“welle eine Lachnummer.
    Das sind natürlich dann alles Thunfisch‘ ihre Klima“flüchtlinge“, die ihre Shitholeländer haben verdrecken lassen, sei es durch Plastikmüll, die Verwendung alter Kühlschränke, stinkender Dieselautos, die dort unbekümmert weiterfahren dürfen uvm.
    Wenn Trump die Wahlen gewinnen sollte bleibt nur noch ihre Hacienda in Paraguay denn unter einem Bundeskanzler Habeck wird sie dann doch nicht als #2 regieren wollen und wehe Putin kommt auf die Idee in Deutschland einzufallen. Ohne NATO sind wir in weniger als 24 Std. ausradiert aber der Wahlmichel will es ja ausdrücklich so.

  15. Dank Merkels feinfuehliger und maassvoller Rede vor der Harvard Universitaet gegen Trump sehe ich die Einfuehrung von Strafzoelle auf deutsche Autoimporte als beschlossene Sache an. Ob die deutsche Autoindustrie vor die Hunde geht und tausende Jobs floeten gehen scheint die Uckermark-Diva nicht zu jucken, sie bekommt ja noch den Ehrendoktortitel hinten reingeschoben wenn es fuer einen echten Doktortitel nicht reicht

  16. Int 6. Juni 2019 at 13:52
    Der Hassprediger verweigert den Handschlag.“
    ******
    Ich hoffe er knüpft sich auch mal unseren FWS vor. Das wäre mir ein Fest.

  17. Trump weiß genau, mit was für einem miesen Charakter er es bei der Lefze des Unheils zu tun hat, einer Verräterin, in fremden Sold und er lässt es sie vor aller Welt spüren- thank you Mr. President!

  18. Nach 1990 hätte man die Stasi-Täter bestrafen sollen. Dann wären einige schneller verschwunden aus der Politik.

    So ähnlich war es im Westen ab 1945. Damals wurden die Täter aus NSDAP, SS usw. nicht bestraft.

  19. „ Ob die deutsche Autoindustrie vor die Hunde geht und tausende Jobs floeten gehen scheint die Uckermark-Diva nicht zu jucken,…“
    ************
    Sie bedenkt halt alles von Hinten….

  20. hhr 6. Juni 2019 at 14:02

    Int 6. Juni 2019 at 13:52
    Der Hassprediger verweigert den Handschlag.“
    ******
    Ich hoffe er knüpft sich auch mal unseren FWS vor. Das wäre mir ein Fest.
    __________________________________________________________

    Der kömmt nicht zu derartigen Zusammenkünften. (mit Trump)
    Eine Ignorierung „vor all den Leuten“ mag er sich nicht leisten.
    Blöd ist er nicht.

  21. „Der kömmt nicht zu derartigen Zusammenkünften. (mit Trump)
    Eine Ignorierung „vor all den Leuten“ mag er sich nicht leisten.
    Blöd ist er nicht.“

    Ein Handschlag wäre ja eine doppelte Erniedrigung,
    geradezu beinahe schon „jesuslike“.

  22. Trump hat ihre abgefressenen Fingernägel gesehen und ihr deswegen die Hand nicht gegeben.

  23. Was hat Frau Merkel immer mit Herrn Obama für schöne Bussie-Bussie-Fotos gemacht.

    Was hätte sie erst mit einer Präsidentin Hillary Clinton für einen Affenzirkus abgezogen.

    Die gelben Blätter hätten sich überschlagen vor Lobeshymnen auf unsere jugendlich-schöne Kaiserin. Sissi wäre da gar nichts dagegen gewesen.

    Aber Trump holt sie aus den Träumen und von den gestellten Bildern zurück in die Wirklichkeit:

    Sie zählt und gilt nichts in der Welt. Alles was die Leute von ihr wollen ist unser Geld.

    Bald schon kann sie auch das nicht mehr verprassen.

  24. @ Tritt-Ihn …13:59 …38 Wohnungsdurchsuchungen gegen sogenannte Internet-Hetzer…

    bin mal gespannt, ob Rassetier Liebhaber und deren Vereine, etwas von Rassekatzen, ihre privat Bude von der Internet-Securitate durchsucht bekommen weil sie gegen Rassehunde-Liebhaber Vereine hetzen, und somit in rotlinksgrün politischer Denkweise als Rassisten gelten

  25. D-Day Gedenken:

    Hier das Video wo Trump Merkel den Handschlag verweigert.

    der dusselige Gesichtsausdruck der Merkel, einfach köstlich. 🙂

    Video nur 45 Sekunden:
    https://www.youtube.com/watch?time_continue=39&v=uwMhgONdKxo

    Hat Merkel ernsthaft geglaubt, sie könne Trump an Harvard frech ans Bein pinkeln und dies hätte keine Konsequenzen? Dieses starrsinnige Weib ist eine Gefahr für das deutsche Volk.

  26. Merkels Egotrip
    und ein Buchtip:

    Auszüge aus Martha Stout’s
    „Der Soziopath von nebenan“
    Die Skrupellosen: ihre Lügen, Taktiken und Tricks

    (:::)

    Bitte versuchen Sie, sich vorzustellen, kein Gewissen zu haben.
    Sie haben nicht die geringste Spur eines Gewissens und keine Gefühle von Schuld oder Reue – ganz egal, was Sie anstellen, plagen Sie keine lästigen Skrupel über das Wohlbefinden von Fremden, Freunden oder gar Verwandten.

    Stellen Sie sich vor, es gäbe kein leidiges Hadern mit Ihrem Schamgefühl, kein einziges Mal in Ihrem ganzen Leben, unabhängig davon, ob Sie sich egoistisch, faul, rücksichtslos oder unmoralisch verhalten. Und stellen Sie sich weiterhin vor, daß der Begriff „Verantwortung“ Ihnen fremd wäre, außer vielleicht als eine Bürde, die andere Menschen offenbar wie gutmütige Trottel blind auf sich nehmen.

    Und nun erweitern Sie dieses seltsame Gedankenspiel um die Fähigkeit, Ihre so überaus sonderbare psychische Disposition vor anderen Menschen zu verbergen. Da jedermann wie selbstverständlich annimmt, daß das Gewissen eine universelle menschliche Qualität ist, fällt es Ihnen leicht, zu verheimlichen, daß Sie kein Gewissen haben.

    Kein Schuld- oder Schamgefühl hemmt die Erfüllung Ihrer Wünsche, und Sie werden von niemandem wegen Ihrer Gefühlskälte zur Rede gestellt. Die eisige Flüssigkeit, die in Ihren Adern fließt, ist so fremdartig, so abseits normaler menschlicher Erfahrungen, daß kaum einem Menschen der Verdacht kommt, daß mit Ihnen etwas nicht stimmen könnte.

    (:::)

    ANM.: ICH DENKE HIER AN MERKEL

    Sie werden unvorstellbar erfolgreich, vielleicht sogar im globalen Maßstab, und unangreifbar. Warum auch nicht? Mit Ihren hervorragenden Fähigkeiten und ohne ein Gewissen, das Sie einschränkt, können Sie alles erreichen.

    Aber nein – nehmen wir an, Sie sind anders. Sie sind ehrgeizig, ja, und für den Erfolg würden Sie vieles tun, was Menschen mit einem Gewissen nicht einmal in Erwägung ziehen würden, aber Sie sind nicht besonders intelligent. Vielleicht sind Sie etwas intelligenter als der Durchschnitt, und vielleicht hält man Sie für clever, womöglich sogar für sehr clever.

    Aber in der Tiefe Ihres Herzens wissen Sie, daß Sie weder die geistigen Fähigkeiten noch die Kreativität haben, um die schwindelerregenden Höhen der Macht zu erreichen, von denen Sie insgeheim träumen. Und das erzeugt einen Groll auf die Welt an sich, und Neid auf Ihre Mitmenschen.

    In diesem Falle würden Sie sich in einer Nische einrichten oder vielleicht einer Reihe von Nischen, in denen Sie eine gewisse Macht über einige wenige Menschen ausüben könnten. Vielleicht könnten Sie so Ihren Machthunger zum Teil befriedigen, obwohl Sie fortwährend unzufrieden darüber wären, nicht mehr Macht zu besitzen.

    [ANM.: ICH DENKE DABEI AN UNSEREN HAUSMEISTER,
    der eine Anlage mit rd. 120 Altenwohnungen zu betreuen hat,
    nett wirkt, einen Ohrring trägt, aber auftritt, wie ein Fürst.
    Nicht tut, was er tun müßte u. einige Alten trietzt, u.a. mich. Was er
    sagt, haben wir zu befolgen. Er zeigt zweierlei Gesichter, eines der
    Hausverwaltung, eines uns alten Schachteln ab 60, allerdings sind
    einige schon schwach u. über 80. Diese geben keine
    Widerworte mehr. Er u. die Hausverwaltung fordern Respekt
    für ihn ein, doch zu uns ist er autoritär, aggressiv u. frech…]

    Vielleicht reicht es nicht, um Vorstandsvorsitzender eines multinationalen Konzerns zu werden, aber Sie können ein paar Leuten Angst einjagen oder sie wie kopflose Hühner umherscheuchen oder sie +++bestehlen oder – und das ist vielleicht der größte Spaß – sie dazu bringen, sich zu schämen.

    (:::)

    http://www.irwish.de/Site/Biblio/Psychologie/Stout.htm

    (ANM. D. MICH)

  27. Auch deshalb mag ich Trump,
    er gehört nicht zu den verlogenen Politkaspern,
    wenn er jemanden nicht leiden kann,zeigt er das deutlich.
    Da hat er die „Mächtigste Frau der Welt“ ,aber so was von schnell
    entzaubert,daß dem M. schwindeliger war, als nach ner Flasche
    Russischen Wässerchens…
    Auch in diesen Zeiten, scheint manchmal noch die Sonne.
    Danke Herr Trump…

  28. O Merkel , bleiche Rabenmutter !
    Was hast du angerichtet
    Daß du unter den Völkern sitzest .
    Ein Gespött !

  29. eule54 6. Juni 2019 at 13:41

    Soziale Kälte durch den Schrumpfsozen Olaf Scholz!

    Der will doch glatt die Zahlungen zur Durchpamperung von Merkels eingeschleusten Negern, Arabern, Türken und Zigeunern kürzen!
    ————–
    Na und? Dann werden eben die kommunalen Steuern (z.B. die Grundsteuer) erhöht und alles ist „gut“.
    Die Grundsteuern sind doch ohnehin grade in der Diskussion.
    Zum Thema : Wirtschaftliche Einbussen und Massenentlassungen bei der Autoindustrie bei USA-Zöllen:
    Alles Quatsch!
    Der Wähler will das ausdrücklich! Aktuelles Beispiel Bremen, wo sich grade der RRG-Senat formiert um das Bundesland noch weiter in den Abgrund zu reissen:
    Wer’s nicht weiß:
    Der größte private Arbeitgeber dort ist Daimler-Benz und in Bremerhaven das Autoverladeterminal der BLG in die USA und anderen Überseehäfen. Lieber arbeitslos als Nahtzie sein.

  30. Hagen von Tronje 6. Juni 2019 at 13:46

    OT
    Stehen sie bald auch vor deiner Tür?

    https://www.tag24.de/nachrichten/hasskommentare-internet-netz-polizei-hasspostings-bka-bundeskriminalamt-wiesbaden-bundeslaender-1089480

    Ich geh da mal auf Nummer sicher.
    Merkel ist das beste was Deutschland je passiert ist. Eine Frau mit Weitsicht und Kompetenz, die selbst Adenauer weit hinter sich lässt. Ich wünsche das Merkel 2021 wieder antritt, um Deutschland in eine strahlende Zukunft zu führen.

    Angela Merkel ist unsere Mutter. Sie weiß was gut für uns ist. Ihre Worte sind weise. Ihr Handeln ist gut und gerecht. Wir lieben unsere Mutter und folgen ihr wohin immer sie uns befiehlt.

    Gelobt sei Angela Merkel, die selbstlose, allwissende Führerin des Landes in dem wir alle gut und gerne leben.

    Möge sie herrschen über uns Unwürdige bis ans Ende aller Zeiten.

  31. hhr
    6. Juni 2019 at 14:07
    „ Ob die deutsche Autoindustrie vor die Hunde geht und tausende Jobs floeten gehen scheint die Uckermark-Diva nicht zu jucken,…“
    ************
    Sie bedenkt halt alles von Hinten….
    ++++

    Du meinst, sie denkt nur noch mit ihrem Arsch?

    Das würde allerdings viel erklären!

  32. In der deutschen „Demokratie“ ist alles zulässig, nur nicht Kritik an dem Nuklearprogramm des iranischen Regimes.

    Bayerischer Verfassungsschutz: Iran möchte Massenvernichtungswaffen

    Der Iran wurde in dem 335-seitigen Dokument als ‚Risikoland‘ bezeichnet und es wurde die Bedrohung für die Sicherheit und die Demokratie des Freistaates Bayern hervorgehoben. Der offizielle Name den der Inlandsgeheimdienst in seinem Bericht verwendet, lautet: Bayerisches Landesamt für Verfassungsschutz. FoxNews.com berichtete erstmals am Dienstag, dass der bayerische Geheimdienst einen Bericht herausgegeben habe, der ‚die Islamische Republik beschuldigt, Massenvernichtungswaffen herstellen zu wollen.‘

    Obwohl der Bericht im Mai veröffentlicht wurde, befasst er sich mit den im Jahr 2018 gesammelten Erkenntnissen.

    https://www.mena-watch.com/bayerischer-verfassungsschutz-iran-moechte-massenvernichtungswaffen/

  33. Merkel erlaubte Al-Quds zu marschieren inmitten des wachsenden Judenhasses in Deutschland

    Zu Beginn des Al Quds Marsches zeigte ein Teilnehmer ein T-Shirt mit dem Logo der terroristischen Al-Qassam-Brigaden – eine militante Unterorganisation der islamistischen Hamas.

    Unter den Teilnehmenden des Al Quds-Marsches waren u.a. der rechtsextreme N*D-Funktionär Uwe Meenen, Mitglieder des maoistischen Jugendwiderstand und der PFLP sowie sog. Gelbwesten. Grassmann verkündet „Zionismus ist unser Feind“.

    Am Freitag forderte US-Außenminister Mike Pompeo Merkel auf, die Hisbollah zu verbieten. Die jüdische Gemeinde Deutschlands appellierte vergangenen Mittwoch an Merkel, die Hisbollah als terroristische Organisation in Deutschland zu verbieten.

    https://www.jpost.com/Diaspora/Antisemitism/Merkel-allows-al-Quds-Day-march-amid-rising-Jew-hatred-591308

  34. Stoppen könnte Frau Merkel am Effektivsten ihre eigene Partei und Deutschland somit vor der Katastrophe bewahren. Warum tut ihre Partei aber gerade das nicht?

    Die Antwort könnte sein, das die Fachkompetenz in der Breite der Entscheidungsträger ihrer Partei (Abgeordnete, Minister, Vorstände usw.) unterirdisch ist – die Gier am Erhalt der Fleischtöpfe alles andere in den Hintergrund drängt (nach mir die Sinnflut) oder es starke Kräfte im Umfeld der CDU gibt, die mittels aller möglicher Intervention – Erpressung bei Gelegenheit (s. Strache) Korruption, Einschüchterung und was noch alles!?

    Die Industrie ist meines Erachtens, jetzt, wo die Deutsche Wirtschaft immer mehr Schaden nimmt – inzwischen ein wenig aufgewacht. Dort hatte die Gier (Zuwanderung bringt Umsatz und Gewinn!) den Blick auf die Zukunft verstellt.

    Deutschland kann sich noch einige Zeit Dank seiner Kompetenzen in Forschung und Entwicklung, Arbeitskraft und Deutscher Mentalität, noch einige Jahre an der Spitze halten, aber die Erosion ist für Jeden, der nicht die Augen verschießt, nachvollziehbar voll im Gange.

    Da hilft zukünftig tatsächlich nur noch Enteignung, auf welche Art auch immer (Zwangsenteignung – ständig steigende Gebühren für Wasser, Strom, Post, CO2-Steuer usw.) um den Motor noch eine Weile am laufen zu halte – aber irgendwann brechen mehr und mehr Elemente auseinander und Deutschland wird in B-Riege der Wirtschaftsnationen absteigen – verbunden mit einem Migrationsproblem, daß es unmöglich machen wird, das Land überhaupt noch effektiv zu regieren!

    Aber schauen wir uns die (in der Vergangenheit für uns unbekannten) gesellschaftlichen Verwerfungen an, die immer deutlicher und gewalttätiger zum Vorstein treten – sollte klar geworden sein, wir sind schon geraume Zeit in genau diesen Prozess eingetreten sind – und die Lawine nimmt physikalischen Gesetzen folgend, immer mehr an Fahrt und Volumen auf.
    Die Spur der Verwüstung, die sie hinter sich lassen wird, wird für Manchen, der das heute alles noch gar nicht so dramatisch findet, schockierend sein!

    zu letzterem verbunden mit odnlosen Kosten:

    https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2019/06/06/deutsche-staedte-fordern-mehr-geld-fuer-migranten/

  35. Prozess gegen Kasseler Uni-Professor wegen Volksverhetzung ausgesetzt !
    Er erschien lächelnd vor Gericht: Der Kasseler Professor Dr. Ulrich Kutschera verteidigt seine Äußerungen über Homosexuelle als wissenschaftlich belegt.
    Dabei geht es um Kutscheras Äußerungen über Homosexuelle in einem Interview, das 2017 auf dem katholischen Internetportal kath.net erschienen war. Der Evolutionsbiologe hatte darin unter anderem gesagt, die sogenannte Homo-Ehe eröffne ein „mögliches Horror-Kinderschänder-Szenario“. Bei einem Adoptionsrecht für gleichgeschlechtliche Paare sehe er „staatlich geförderte Pädophilie und schwersten Kindesmissbrauch auf uns zukommen“.
    https://www.hna.de/kassel/mitte-kassel-ort248256/prozess-kasseler-uni-professor-geplatzt-ngz-12355070.html

  36. BePe 6. Juni 2019 at 14:19

    D-Day Gedenken:

    Hier das Video wo Trump Merkel den Handschlag verweigert.

    der dusselige Gesichtsausdruck der Merkel, einfach köstlich. ?

    Video nur 45 Sekunden:
    https://www.youtube.com/watch?time_continue=39&v=uwMhgONdKxo

    Hat Merkel ernsthaft geglaubt, sie könne Trump an Harvard frech ans Bein pinkeln und dies hätte keine Konsequenzen? Dieses starrsinnige Weib ist eine Gefahr für das deutsche Volk.

    Boah, da guckt sie recht belämmert.

    Mit der gleichen lässigen Geste, mit der Präsident Trump ihr beiläufig gebietet sich zu setzen, habe ich meinen Hund auch immer „Sitz!“ machen lassen.

    Sie kann es nicht so richtig fassen und will sich immer wieder randrängen, aber dann drängt sie auch noch der Blumenarrangeur zur Seite wie eine lästige Fliege.

    Erbärmlich!

  37. das ist überhaupz nicht klar, ob die f…e nicht noch einmal kandidiert. ich tippe auf eine 5.runde, da die f…e sich mittlerweile für vollkommen unersetzlich hält.

  38. Geniales Bild, sagt alles!

    Dadurch kann man meiner Meinung nach, sehr gut erkennen, dass die Sachen, die hier laufen und politisch eben auch teils schon mit Gewalt (Gesetzesverschärfungen, Verbindungen zur Antifa, ect.) durchgesetzt werden, von ganz Anderen gelenkt und in Auftrag gegeben werden.

    Als gerade zu perfektes Beispiel dient das Verhältnis zum damaligen Präsidenten Obama. (Kuschelbilder und sonstiges Übel sind noch gut in Erinnerung…)

  39. Kaum zu glauben, dass Merkel wirklich – nur – so dumm ist in ihren Kommentaren – z.B. Havard – gegen Trump. Muss man nicht fast den Eindruck gewinnen, als befinde sich Merkels in den Fängen irgendwelcher Hinterleute (mit entsprechendem Erpressungsmaterial???), die sie zu solch dummem Verhalten „nötigen“? Oder ist die wirklich so verblendet resp. realitätsfern?!

  40. jedes volk bekommt die f..e, die es verdient hat oder für die total doofen, also die saublöden hamburger: zum verarschen gehören zwei.

  41. Oh du glückliches Mittelalter. Da wäre Merkel längst als die Hexe aus der Uckermark verbrannt worden.

  42. Kirpal 6. Juni 2019 at 14:44

    Kaum zu glauben, dass Merkel wirklich – nur – so dumm ist in ihren Kommentaren – z.B. Havard – gegen Trump. Muss man nicht fast den Eindruck gewinnen, als befinde sich Merkels in den Fängen irgendwelcher Hinterleute (mit entsprechendem Erpressungsmaterial???), die sie zu solch dummem Verhalten „nötigen“? Oder ist die wirklich so verblendet resp. realitätsfern?!
    __________________________

    Ein bischen was von Beiden…

  43. Kritik kommt Jahre zu spät.

    BDI-Präsident Dieter Kempf: Regierung schadet den Unternehmen

    „Die wirtschaftliche Lage wird zunehmend zum Risiko, viele Probleme sind hausgemacht“

    „Das fehlende Management der Energiewende droht deutsche Unternehmen aus dem Land zu vertreiben“

    „Die Große Koalition hat einen großen Teil des in sie gesetzten Vertrauens verspielt“

    „Das Regierungsbündnis stehe für das mutlose Abarbeiten kleinteiliger Sozialpolitik und ein ungesundes Maß an Umverteilung. Ein Kurwechsel sei fällig.“

    https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/tag-der-deutschen-industrie-bdi-praesident-kempf-geht-merkel-frontal-an-die-kanzlerin-wirbt-um-verstaendnis/24418442.html?ticket=ST-87564-rmUcTDSduWdaVrWaGFib-ap4

  44. Babieca 6. Juni 2019 at 14:52

    BePe 6. Juni 2019 at 14:19

    Hier das Video wo Trump Merkel den Handschlag verweigert. Video nur 45 Sekunden:
    https://www.youtube.com/watch?time_continue=39&v=uwMhgONdKxo

    Alter Falter! Die sieht so zerstört aus, als ob sie drei Tage durchgesoffen hat.
    _____________________

    Fürchterlich, und dieses unsichere, peinliche rumgekrepel…wie so ne Bauersmarkt, die gerade irgendwo aus der Scheune entlassen wurde.

  45. Johannisbeersorbet 6. Juni 2019 at 14:31

    „Mit der gleichen lässigen Geste, mit der Präsident Trump ihr beiläufig gebietet sich zu setzen, habe ich meinen Hund auch immer „Sitz!“ machen lassen.“

    Muuuuuuaaaaaahhhh. Ich lach mich wech. 🙂

  46. @Bin Berliner 6. Juni 2019 at 15:00
    Babieca 6. Juni 2019 at 14:52
    BePe 6. Juni 2019 at 14:19

    Dieses Video ist ausführlicher.

    Ziemlich beste Feinde? – Kein Handshake für Merkel bei Treffen mit Trump in Großbritannien

    https://youtu.be/C5l-hGe-57Y

  47. Mit diesem staatszerstörenden stalinistischen Betonkopf hätte sich wahrscheinlich sogar der alte Erich überworfen. Seit Merkel regiert, fabriziert sie nur Blödsinn. Angefangen mit der Finanzkrise, der Euro-Schuldenkrise, ihrer Klima- und Energiepolitik, bis hin zum Syrien-/Lybienkrieg und der Flüchtlingspolitik. Ein einziger Murks! Den Schaden, den sie in 14 Jahren fabriziert hat, fabrizieren von Vernunft getriebene Staaten nicht mal in Jahrhunderten. Einsicht = 0.
    Trump ist kein Blödmann. Er hat alles realisiert, den selbstzerstörerischen Kurs Deutschlands inklusive der Beleidigungen gegen ihn. Seine “Rache“ wird noch kommen.

    Merkel hat es mit ihrer Sturheit, mit ihrer Arroganz und Selbstherrlichkeit geschafft, sich mit fast allen unseren europäischen Nachbarn zu überwerfen, sie hat Moskau verprellt, nun Washington. Fehlt nur noch Peking, und daran arbeitet sie auch gerade fleissig. Dann kann sich Deutschland neue Handelspartner suchen, am besten irgendwo im letzten Winkel Asiens oder Afrikas. Sonst will diese Matrone ja auch niemand mehr sehen. Die deutsche Wirtschaft jubelt bestimmt über diese grandiosen Zukunftsaussichten und Merkels Expertise. Von diesen schleimigen Mitläufern braucht man auch nichts anderes mehr erwarten.

  48. Haremhab 6. Juni 2019 at 14:49
    @int
    @eule54

    Grüner Hass:

    Merkel startet mit FFF eine maoistische Klima-Kulturrevolution 2.0

    Hagen Grell und Wischnewski besprechen in ihrem neuen Video die von Hilse (AfD) auch angesprochen Mao Kulturrevolution die Merkel gerade in Deutschland startet.

    https://www.youtube.com/watch?v=_G9GQvwsfT4

  49. Babieca 6. Juni 2019 at 15:00

    Wer das erbärmliche Geseier Merkels in Harvard im Wortlaut nachlesen will, kann das hier:

    [..]

    Kindersprech einer Dreijährigen. Und die wütet seit 14 Jahren in Deutschland, ohne daß ihr einer in die Parade fährt.
    ______________________________

    Danke für den Link, auf den Punkt….unfassbar!

    14 Jahre lang, kann solch ein Komplettversagermonster, dieses Land runterwirtschaften, in ALLEN Belangen….

    Vergewaltigungen, bestialische Morde, Terrorgefahr, aufgrund einer einzigen Person, nebst Ihrer kriminellen Helfersentourage!

    Und die soll/en ungestraft davon kommen???

  50. Wahrscheinlich hat Trumpi, im Gegensatz zur Oberin …

    ’ne ganz schlechte Kinderstube gehabt …

  51. Nur noch 13 Prozent für die SPD:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article194842539/Umfrage-Schock-fuer-Union-Mit-einem-Schlag-ist-der-Zehn-Punkte-Vorsprung-vor-den-Gruenen-fast-aufgebraucht.html

    Immerhin bleibt die AfD konstant bei ihrem bisherigen niveau (ein Prozent mehr oder weniger ändern daran nichts). Die Kernschmelze setzt bei der CDU (26 Prozent) auch allmählich ein, zumal AKK sich immer mehr als malus erweist. Wenn die AfD ihre internen Querelen beilegt und Meuthens Kurs unterstützt, könnte von der sterbenden SPD und der CDU noch einige Wähler zur AfD stoßen. Die aktuell ca. 20 Prozent für die CDU (minus CSU) wären dann auch für die AfD nicht unrealistisch.

  52. BePe 6. Juni 2019 at 15:01

    Johannisbeersorbet 6. Juni 2019 at 14:31

    „Mit der gleichen lässigen Geste, mit der Präsident Trump ihr beiläufig gebietet sich zu setzen, habe ich meinen Hund auch immer „Sitz!“ machen lassen.“

    Muuuuuuaaaaaahhhh. Ich lach mich wech. 🙂
    _______________________________

    Ich mich auch :))

  53. Merkel sieht – in dem Video mit Trump – übrigens so aus wie ich mir ein Marshmello kurz vor seiner Auflösung, Zersetzung vorstelle 🙂

  54. baggfisch 6. Juni 2019 at 15:13

    Wahrscheinlich hat Trumpi, im Gegensatz zur Oberin …

    ’ne ganz schlechte Kinderstube gehabt …
    ______________________________

    Irgendwie wird andersrum ein Schuh draus…

  55. OT

    Berlin – Mann attackiert BVG Bus
    https://youtu.be/FezI5EYtQ7E

    Ganze Völkerschaften von Fremden, die in Merkels „Gesellschaft“ gelockt wurden, stellen einen derartigen Angriff auf das deutsche Volk dar, das sich eine latente bis offene Feindschaft heraus gebildet hat, die nun auch ausgelebt wird.

    Dazu kommen Politiker die das unterstützen und eine Polizei die Verbrechen vertuschen oder beschönigen.

    Das Ganze System ist gegen das deutsche Volk gerichtet und wenn sich diese Volk nicht bald wehrt, werden die Angriffe noch brutaler und vernichtender.

    Denn die Zeit im Merkelland schreitet für Deutsche von Schlechten zum Schlimmeren fort.

  56. WAHLPLAKATE VON PARTEIKOLLEGIN GESTOHLEN?
    Ermittlungen gegen Grünen-Fraktionschef Hans-Uwe Daumann aus Ludwigshafen

    Witzig, diese Nesrin Akpinar dachte sicher, dass das die bösen Rechten waren, jetzt stellt sich heraus, dass es die eigene grüne Brut war, die Wahlplakate zerstört und abgehängt hat!

    https://www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/ludwigshafen/Wahlplakate-gestohlen-Ermittlungen-gegen-Gruenen-Fraktionschef-aus-Ludwigshafen,plakate-gruene-102.html

  57. ANGELAS UND DONALDS SÜHNE TERMIN.
    Die mächtigste FDJ-lerin aller Zeiten am Ende ihrer Zielen:
    das Lebenswerk von Konrad Adenauer über Helmut Schmidt zu Helmut Kohl unwiederbringlich zerstört.

    Verfluchet seist du, Angela, voll des Hasses
    Die Hetze ist von dir.
    Du bist vögelfrei unter den Diversen
    und geächtet die Ausgeburt deines Geistes, die Perversen
    Scheinheilige Angela, Luder ,
    beten wir Entrechteten
    jetzt und in der Stunde deines Todes.
    Amen.

  58. Es bedarf keiner großen Fantasie, dass Trump und seine Regierung viele Möglichkeiten haben, Merkel diese Demütigung heimzuzahlen. Bezahlen im wörtlichen Sinne wird das allerdings nicht Merkel, sondern Deutschland.

    Es wäre sehr primitiv von Herrn Trump, wenn er – der ja kein Mitglied einer Dynastie ist, sondern nur ein austauschbarer Präsident – aufgrund einer persönlichen Beleidigung durch eine noch austauschbarere Figur, die schon so gut wie weg ist, zum Beispiel die Handelsbeziehungen zwischen Deutschland und den USA torpedieren und schädigen würde. Die bestehen ja auch nicht aufgrund amerikanischer Wohltätigkeit.

    Das macht er auch nicht.

    Schaden fpr Deutschland kann aber trotzdem eintreten. Nur nicht DESHALB, sondern aus völlig anderen Gründen, die aber nicht öffentlichkeitstauglich sind. Deshalb ist es praktisch, wenn ein Vorwand geliefert wird, zm Beispiel „Merkel war dummfrech gegenüber Trump“ oder „Trump reagiert wie eine beleidigte Leberwurst“ – was im Kern das gleiche ist, nämlich „die können sich nicht leiden“. Dann nickt der politisch Interessierte veständig „Ja, deshalb ist das so!“ Ob er dann Trump hasst oder Merkel hasst, ist vollkommen egal. Hauptsache, er sucht nicht nach den wahren Gründen.

    Im deutschen Mainstream wird Merkel als gute Kraft und Trump als böse Kraft beschrieben. Bei PI und velen anderen alternativen Plattformen, aber vermutlich auch bei AfD-affinen Menschen wird das genau umgekehrt wahrgenommen, und in den USA gibt es diese Zweiteilung der Wahrnehmung ebenfalls.

    Dann gibt es noch eine kleine Zahl von Menschen, die das nicht so sehen, und zu denen gehöre ich. Vieleicht ist dieser Ansatz für den einen oder anderen bedenkenswert, deshalb stelle ich ihn vor:

    Unserer Ansicht nach sind ALLE Politiker Darsteller auf einer Bühne, auf der ein irreführendes
    Schauspiel aufgeführt wird, und stehen daher samt und sonders im Dienst einer bösen Kraft. Denn Irreführung ist hinterhältig und wird nur gebraucht, um etwas Böses zu verschleiern.

    Auch die Fridays-for-Future-Kiddies sind Darsteller in disem böswilligen, irreführenden Schauspiel, sie wissen es nur nicht, auch kleine Abgeordnete wissen es nicht zwangsläufig (das zur Ehrenrettung der AfD-ler, die auch auf mich zum Teil einen sympathischen Eindruck machen)

    Aber bei diesen aufgeregten Jugendlichen, die wirklich Angst haben, die Welt ginge unter, ist die Inszenierung leichter erkennbar als bei Figuren wie Merkel, Trump und wie sie alle heißen. Es ist doch nicht glaubhaft, dass die Mächtigen der Welt sich von so einem kindischen Quatsch beeinflussen lassen!

    Das tun sie aich nicht.
    Aber die Kinder glauben, sie würden wirklich etwas bewegen. Dadurch werden sie als erwünschter Nebeneffekt auch noch zu guten Demokraten erzogen.

    Die Mächtigen tun genau das, was sie tun wollen, lassen sich aber von den Schauspielern auf der Bühne eine Begründung dafür liefern, in dem Fall den unsäglichen Kitsch, der in jedem schlechten Kinderbuch und vielen amerikanischen Zeichentricksendungen seit Ewigkeiten breitgewalzt wird: Kinder, die alles besser wissen, während die dummen und raffgierigen Erwachsenen dann letztendlich doch zerknirscht den überlegenen Kindern recht geben müssen. Diese Rolle spielen viele Politiker, zum Beispiel Merkel.

    Hier ist es leicht erkennbar, und das ist das Großartige daran. Es hilft, das Prinzip und das Muster zu sehen, das auch bei der angeblichen Antipathie zwischen Merkel und Trump vorhanden ist. (Ob sie sich persönlich mögen oder nicht, weiß man nicht, es ist auch vollkommen egal. Man muss ja, um einem Theaterstück oder einem Film zu folgen, auch nicht wissen, ob die Schauspieler sich privat mögen.)

    Es ist aber nicht überflüssig, die Bühnenvorgänge zu betrachten. Ich war deshalb sehr besorgt, als Trump Präsidentschaftskandidat wurde, weil eine erkennbar war, dass zwischen ihm und Merkel ein Streit aufgeführt wird. Wozu braucht man so einen Streit auf der Bühne? Natürlich um eine Erklärung parat zu haben, wenn es Deutschland dreckig geht. Dass er Präsident wird, war mir recht schnell klar. Sie bauen nicht so eine ungewöhnliche Figur mit hohem Streitpotential auf, nur um sie nach dem Wahlkampf wegzuschmeißen.

  59. Hier ein sehr schöner Kommentar aus dem“ Focus “ :

    „Er scheint sie zu respektieren
    Trump muss aufgrund der Geschehnisse in Deutschland sicher annehmen, dass Merkel bereits zum Islam konvertiert ist oder aber diesem eine große Bedeutung zumisst. Da es dann aber einem Mann nicht erlaubt wäre einer minderwertigen fremden Frau die Hand zu schütteln kann man das auch als einen sehr respektvollen Umgang Trumps mit Merkel interpretieren.“

    Wundert mich, dass der noch nicht gelöscht ist !

  60. “ Er scheint sie zu respektieren
    Trump muss aufgrund der Geschehnisse in Deutschland sicher annehmen, dass Merkel bereits zum Islam konvertiert ist oder aber diesem eine große Bedeutung zumisst. Da es dann aber einem Mann nicht erlaubt wäre einer minderwertigen fremden Frau die Hand zu schütteln kann man das auch als einen sehr respektvollen Umgang Trumps mit Merkel interpretieren.“

    ( Kommentar aus dem “ Focus “ ) HAHHAAAHHAA !

  61. In letzter Zeit wird immer offensichtlicher,
    dass hier der Schwanz (die Raute) versucht mit dem Hund zu wedeln.

  62. Bio-Kartoffel 6. Juni 2019 at 14:55

    Jetzt reißen sie die Schnauze auf. Aber die Industrie hat alles zum Schaden Deutschlands mitgemacht, schon beim Schröder fing es an. Es war die Industrie die den Bachelor gefordert hat, jetzt bekommen sie keine vernünftigen Ingenieure mehr. Ein deutscher Dipl. Ing. ist halt um Längen fähiger als ein internationaler Bachelor/Master. Wenn die Masse der Baby-Boomer in Rente geht gehen hier viele Lichter aus.

    Dann die Öffnung der Grenzen und das einströmen von Millionen bildungsfernen jungen Männern, das katastrophale Einwanderungsgesetz (in Wahrheit die Zementierung von Merkels totaler Grenzöffnung) wurden von den Bonzen der Industrie bejubelt.

  63. Marnix 6. Juni 2019 at 15:38
    ….
    Verfluchet seist du, Angela, voll des Hasses
    Die Hetze ist von dir.
    ———
    Donald Trump hat auf der Pressekonferenz, am 4. Juni, sowohl von Sadiq Khan als auch von Jeremy Corbyn erklärt, sie wären eine „negative force“. Man nennt es wohl „bad vibrations“, schlechte Schwingungen, die jemand aussendet. Das gilt auch für Angela Merkel, sie ist eine „negative Kraft“.

    Donald Trump hat für solches ein feines Gespür. Wenn man allein die Fotos dieser drei Politiker ansieht, erst recht, wenn man den Fernseher stumm stellt, so schwappen einem die negativen Schwingungen entgegen.

  64. Moritz123 6. Juni 2019 at 14:36

    „Deutschland kann sich noch einige Zeit Dank seiner Kompetenzen in Forschung und Entwicklung, Arbeitskraft und Deutscher Mentalität, noch einige Jahre an der Spitze halten, aber die Erosion ist für Jeden, der nicht die Augen verschießt, nachvollziehbar voll im Gange.“

    Zustimmung (siehe auch BePe 6. Juni 2019 at 15:51 ).

    Es wird eine Herkulesarbeit sein den Saustall BRD den Merkel uns hinterlassen wird aufzuräumen und Deutschland zukunftsfest zu machen. Ob das gelingt steht noch in den Sternen. Es müsste sofort nach Merkels Ende beginnen. Falls aber die Grünen tatsächlich von den Deutschen an die Macht gewählt werden ist der Absturz der Deutschen in die totale Verarmung vorprogrammiert.

  65. Bio-Kartoffel 6. Juni 2019 at 15:56

    Der Hammer wäre gewesen, wenn der Trump der Merkel, nachdem sie sich hingesetzt hat, ein Leckerli gegeben hätte. 🙂

  66. Donald Trump gibt Merkel nicht mal mehr die Hand. Er lehnt jeden Kontakt zu Merkel ab.
    Nachvollziehbare Reaktion, nachdem die Merkel-Junta und ihre SPD Presse-Schergen seit 3 Jahren gegen ihn hetzen und lügen, was das Zeug hält.

  67. Der US-Präsident zu D-Day:„Tausende haben ihr Leben geopfert – für ihre Brüder, für ihre Länder und für das Überleben der Freiheit. Sie haben diesen Boden für die Zivilisation zurückgewonnen. Sie haben unsere Lebensweise für viele Jahrhunderte verteidigt.“ Die Soldaten von damals seien Bürger freier und unabhängiger Nationen gewesen – „vereint in ihrer Verpflichtung gegenüber ihren Landsleuten und Millionen noch ungeborener Menschen“. Der US-Präsident sagte mit Blick auf die Soldaten von damals: „Die außergewöhnliche Stärke entstand durch einen außergewöhnlichen Geist. Das Übermaß an Mut entstand durch ein Übermaß an Glauben.“ „Unser Bündnis ist unzerbrechlich.“
    In der Tat das Bündnis der Niederlande mit den Vereinigten Staaten könnte nicht älter sein:
    Am 16. November 1776 segelte Hauptmann Isaiah Robinson von der amerikanischen Brigg Andrew Doria mit 14 Kanonen in den Ankerplatz unter dem Fort Oranje von Sint Eustatius. Robinson kündigte seine Ankunft an, indem er dreizehn Salutschüsse abfeuerte, eine für jede der dreizehn amerikanischen Kolonien, die sich gegen das perfide Albion auflehnten. Gouverneur Johannes de Graaff erwiderte mit einem Elf-Kanonen-Gruß aus den Kanonen von Fort Oranje. Das internationale Protokoll verlangte die Anerkennung einer souveränen Flagge mit zwei Kanonen weniger. Die Andrew Doria führte die Continental Colors der jungen Vereinigten Staaten. Es war die erste internationale Anerkennung der amerikanischen Unabhängigkeit.
    https://www.welt.de/politik/ausland/article194867391/Trump-am-D-Day-Diesen-Boden-fuer-die-Zivilisation-zurueckgewonnen.html

    Diese Verbundenheit, unsere gemeinsame Freiheit und unsere gemeinsame Zivilisation werden wir nicht von elenden merkeldeutschen Asyldrückern, Laienbischöfen und Seenotsimulanten zerstören lassen:
    Wie unsere Altvorderen sangen:
    „Merck toch hoe sterck nu in ‚t werck sich al steld,
    Die ‚t allen tijd‘ so ons vrijheit heeft bestreden.
    Siet hoe hij slaeft, graeft en draeft met geweld,
    Om onse goet en ons bloet en onse steden.“

    Eine Göre die unsere Lebensweise 75 Jahren nach D-Day mittels Negern und Museln verheeren möchte reicht man nicht die Hand, lieber sollte sie verdörren.

  68. Auch das Wasser ließ Trump abräumen 😀

    War für ihn klar, es dauert nicht lang.

  69. @Babieca
    Vielen Dank für den Link auf die Rede der Monsterraute. Am Betrachten des Videos war ich gescheitert.
    Aus der Rede hier noch ein Leckerbissen, den ich bisher nicht gesehen hatte:

    „Ich werde mich deshalb mit ganzer Kraft dafür einsetzen, dass Deutschland, mein Land, im Jahr 2050 das Ziel der Klimaneutralität erreichen wird.“

    Das Grüne Reich (TM Bernd Zeller) ist da.

  70. Die Merchel hat nich nur Rasse, sondern auch Klasse …

    Mal sehn, obse am Ballamann is …

  71. Trump zu Köter Erika per Handzeichen „Sitz“. Oder meinte er „Platz“? Oder „Bleib?“

    ➡ Min. 00:07

    Ziemlich beste Feinde? – Kein Handshake für Merkel bei Treffen mit Trump in Großbritannien
    https://www.youtube.com/watch?v=C5l-hGe-57Y (nur 49 sec)

    GENIALES VIDEO.
    Ein echter Trump.
    HAHAHA.

  72. Goldfischteich 6. Juni 2019 at 15:59

    „Donald Trump hat für solches ein feines Gespür. Wenn man allein die Fotos dieser drei Politiker ansieht, erst recht, wenn man den Fernseher stumm stellt, so schwappen einem die negativen Schwingungen entgegen.“

    Nennen wir es Merkels Stalingrad. Es ist aber beängstigend wie passiv die Türkischen, Iranischen, Senegalesischen und sonstigen Auslandexperten der Altparteien das Treiben dieser FDJlerin mit der Hauptschutzmacht der entmündigten BRD gewähren lassen. Erinnert sehr an den letzten Tagen des Römischen West Reiches.

  73. Thomas Jäger: Es gibt einen Unterschied, den die Kanzlerin offenbar völlig ignoriert: Trumps Macht ist gedeckt durch die wirtschaftliche und militärische Bedeutung der USA, Merkels hingegen nicht. Und wenn sich die Kanzlerin dann in Harvard hinstellt und eine Stunde lang auch ohne direkte Nennung von Namen und Amt im Grunde nichts anderes sagt, als das Trump doof sei, dann hat sie einen bedenklichen Anteil an der Eskalation.

  74. Denn im Land der allzu vielen Ducker und Feiglinge ist offenbar niemand da, der Merkel stoppen will. Das wird sich rächen. (s.o. Hübner W)

    Köterrasse eben.

    Hat Der Donald sofort erkannt:

    ? Min. 00:07

    Ziemlich beste Feinde? – Kein Handshake für Merkel bei Treffen mit Trump in Großbritannien
    https://www.youtube.com/watch?v=C5l-hGe-57Y (nur 49 sec)

    GENIALES VIDEO. Freundlicher ANSEHBEFEHL.
    Ein echter Trump.
    HAHAHA.

  75. Wenn der Herr wiederkommt …

    wird die Merchel wohl im Senkrechtstart nach oben gehievt werden …

    samt Strohmlos, Käß-Füß, Wökkli und Murxi …

  76. Ihre sämtlich entgleisten Gesichtszuüge sprechen Bände.
    Sie hat sehr wohl mitbekommen, dass Trump sie nicht mit dem Arsch beguckt.
    Ihre Unsicherheit macht deutlich, dass sie da eine Abfuhr bekommen hat, Sitz Fiffi, Platz, deuteten Trumps Handbewegungen nach dem Sessel wohl an.
    La vache qui être en panne

  77. Ich frage mich immer wieder, wie könnte es sein, dass die CDU/ CSU eine aktiv tätige Kommunistin und SED – Mitglied mit einer Ausbildung zur Propaganda in der FDJ eine führende Stellung hatte und der Mauermörderpartei bis zum Schluss diente , auch als IM ??
    Wie konnte das geschehen … das werde ich niemals begreifen und es dieser CDU/CSU auch niemals mehr verzeihen und vergessen !!

  78. Bio-Kartoffel 6. Juni 2019 at 15:29
    „Redouane Ahrouch, Mitbegründer der Islam Partei in Belgien fordert eine Scharia-Staat in Belgien. Wo wird die Reise hingehen und wo wird das sonst enden?“

    Das wird ganz sauber über einen Heiiligen Krieg gemäss dem Recht der Vereinigten Völker wie folgt enden:

    UN-Resolution XXX: TEIL I:
    Künftige Verfassung und Regierung der Territoriums vormals bekannt als „Belgien“:
    A. Beendigung der Souveränität, der Teilung und der Unabhängigkeit:

    Klausel 3 bestimmt:

    Der unabhängige mohammedanische Staat und die Staaten der Ungläubigen sowie das internationale Sonderregime für die Stadt Brüssel werden im ehemaligen Belgien zwei Monate nach Abschluss der Evakuierung der mohammedanischen Schutz- und Trutztruppen spätestens jedoch bis zum 1. Oktober 2048, errichtet.

  79. Also wennde mich fragscht …

    Die Merchel muss echt uffpassen, dass sie nich noch mehr abmagert

    sonst droht ihr womöglich ein persönlicher Klimanotstand am Darm

  80. Mit dem Merkill möchte ich nichtmal in einem Zimmer sein, geschweige denn, ihr die Hand zu geben. Warum empfängt der Trump überhaupt diese (Zensur)? Er macht doch sonst alles richtig

  81. Bio-Kartoffel 6. Juni 2019 at 16:45
    Hier noch ein tolles Gif von Merkel. Herrlich!
    https://twitter.com/__horizont__/status/1136621709342253062

    Nach ihre Nägel sind wohl jetzt die Finger selber fällig.

    baggfisch 6. Juni 2019 at 16:47
    „Wenn der Herr wiederkommt …
    wird die Merchel wohl im Senkrechtstart nach oben gehievt werden …“
    Sie sollten bitte einen Kurs politisch-korrektes Gendern bei der Volkhochschule belegen. „Die“ für Merchel ist aber auch pastoral-theologisch diskriminierend und könnte Strohmlos, Käß-Füß, Wökkli und Murxi …zu einem Paderborn Appell veranlassen. Sensibel und korrekt wäre:
    “ wird DAS Merchel wohl im Senkrechtstart …“

  82. Trump mag Merkel eben nicht. Er ist ehrlich und zeigt ihr seine Abneigung ganz deutlich. Für den mächtigsten Mann der Welt ist Merkel eben nur eine Marionette ohne eigene Meinung und ohne Gewissen. Er weiss um den Schaden, den sie angerichtet hat , was sie noch vorhat und kennt ihre Hintermänner.
    Außerdem hat Frau Dr. Merkel keine Ahnung von Physik.

  83. @ VivaEspaña 6. Juni 2019 at 16:42:
    „Ziemlich beste Feinde? – Kein Handshake für Merkel bei Treffen mit Trump in Großbritannien
    https://www.youtube.com/watch?v=C5l-hGe-57Y (nur 49 sec)“
    – – – – –
    Hm, ob sich Treffen zwischen den beiden überhaupt noch lohnen? Muss man ja fast alle Messer und Gläser vorher aus dem Raum entfernen.

  84. Es bedarf keiner großen Fantasie, dass Trump und seine Regierung viele Möglichkeiten haben, Merkel diese Demütigung heimzuzahlen. Bezahlen im wörtlichen Sinne wird das allerdings nicht Merkel, sondern Deutschland. Die Kanzlerin bricht erneut ihren Amtseid, wenn sie mit ihrem selbstherrlichen Egotrip ihrem eigenen Land und dessen Bürger massiv schadet. Es zeigt das ganze Elend der deutschen Politik ….
    ————————
    Die muss endlich weg, die bricht nicht nur andauernd ihren Amtseid, sie lässt seit Jahren zu Lasten der Deutschen gegen Gesetze und Regen verstoßen, sie hat Europa und Deutschland gespalten, hat aus Deutschland ne Lachnummer gemacht (die anderen lachen über uns und schütteln den Kopf) und
    obwohl in Deutschland bereits chaotische Zustände und das Unrecht herrscht hat die die große Klappe und will anderen sagen wat Lampe iss…

    Das ist nur noch Versagen, Ignoranz, Hochmut, Selbstüberschätzung und Arroganz, was ich bei Merkel sehe. In jedem anderen Land wäre die lange weg und es schockiert mich immer wieder, welch miese Figur die als sogenannte Staatsfrau macht – ich fühle mich von der sowas von NICHT vertreten.

    Was muss denn noch alles passieren?

  85. Marnix 6. Juni 2019 at 16:45

    Ich geb dir ja recht …

    Ich bin gendermäßig noch a Neuling, aber ich schwöre Besserung …

  86. Bio-Kartoffel 6. Juni 2019 at 15:02
    @Bin Berliner 6. Juni 2019 at 15:00
    Babieca 6. Juni 2019 at 14:52
    BePe 6. Juni 2019 at 14:19

    Dieses Video ist ausführlicher.

    Ziemlich beste Feinde? – Kein Handshake für Merkel bei Treffen mit Trump in Großbritannien

    https://youtu.be/C5l-hGe-57Y

    Ich hätte das Wasser nicht entfernen lassen, sondern Angela gebeten es mir zu reichen.
    Beim ersten Schluck hätte ich mich angeblich verschluckt und es rein zufällig in die Fresse von Seibert versprühen müssen. Aber Donald ist nicht ausreichend nachtragend und verzichtet auf eine Retourkutsche für Harvard.

  87. Eines kann man mit Sicherheit sagen: Wenn Merkel von der politischen Bühne abtritt, wird sie jede Menge verbrannte Erde hinter sich gelassen haben. Es scheint so, als ob jeder Tag, den sie noch in Amt und Würden ist, die Bilanz noch verschlechtern würde.

  88. Treu und unbeirrt erfüllt sie ihren Amtseid!
    Den sie als Propagandafunktionärin des Mauermörderstaates seinerzeit auf Stalin, sowie dessen
    Soviet -Oberst Walter Ulbricht, auf Erich Honecker und den obersten Stasischergen Mielke abgelegt hat.

  89. Penner 6. Juni 2019 at 16:57

    (…)
    Wie konnte das geschehen … das werde ich niemals begreifen und es dieser CDU/CSU auch niemals mehr verzeihen und vergessen !!

    * * * * *

    Kein Mensch kann dies begreifen oder auch nur ansatzweise verstehen.
    Es sei denn man glaubt den berühmten Worten Seehofers:
    https://www.youtube.com/watch?v=3agvOrINrmU

  90. Marnix 6. Juni 2019 at 17:32

    Ich hätte das Wasser nicht entfernen lassen, sondern Angela gebeten es mir zu reichen.
    Beim ersten Schluck hätte ich mich angeblich verschluckt und es rein zufällig in die Fresse von Seibert versprühen müssen. Aber Donald ist nicht ausreichend nachtragend und verzichtet auf eine Retourkutsche für Harvard.

    Trump kann nicht irgendwelches Wasser trinken, was da irgendwo rumsteht.

    Er hätte höchstens das Mehrkill als Vorkoster nehmen können.
    Aber, wenn es nichts sofort Wirkendes ist…

  91. Trumpi is halt a Glückspilz …

    Wer weeß, ob ich noch mal mit dat Merchel ausgehn kann …

  92. AtticusFinch 6. Juni 2019 at 17:32

    Eines kann man mit Sicherheit sagen: Wenn Merkel von der politischen Bühne abtritt, . . .

    wird ganz Deutschland ein einzigartiges Volksfest erleben!
    Sozusagen 17. Juni und Weihnachten an einem Tag.

  93. @ AtticusFinch 6. Juni 2019 at 17:32:

    Eines kann man mit Sicherheit sagen: Wenn Merkel von der politischen Bühne abtritt, wird sie jede Menge verbrannte Erde hinter sich gelassen haben

    Es ist interessant, dass Du diese Ausdrucksweise verwendest, die ich fett hervorgehoben habe, und ich weiß natürlich, dass sie gängig ist.

    Du sagst damit das aus, was ich oben geschrieben habe, obwohl Du diese Ansicht erkennbar nicht teilst, denn Bühnenschauspieler hinterlassen keine verbrannte Erde, sondern nur Illusionen und u.U. sehr starke Gefühle bei den Zuschauern. Das ist auch das Einzige, was Merkel hinterlässt.

    Man könnte auch sagen „Wenn Merkel sich aus der Politik zurückzieht“, aber manchmal ist unsere Sprache sehr weise.

  94. @VivaEspaña 6. Juni 2019 at 17:46:
    „Er hätte höchstens … M. als Vorkoster nehmen können.
    Aber, wenn es nichts sofort Wirkendes ist…“
    – – – – –
    Und vorher die Gläser tauschen, unbedingt.

  95. DIE HÄSSLICHE DEUTSCHE!
    Ja schon wieder! Geht’s noch? Merkels böser fixierender Blick auf den Golden Boy Trump.
    „Wie kann ich bloß den bösen? Trump verhexen, mit meiner großen Raute“? Trump gelassen lächelnd, er hat ja ein Duzend Leibwächter dabei.
    Aha Merkel die neue hässliche Deutsche steht mittlerweile in der Weltpolitik wieder isoliert da, wie schon früher einer mit ähnlich bösem, Blick.
    Unmöglich diese dumme, ergo somit böse, Person, mit ihrer beratungsresistenten, spießigen Visage, stürzt Deutschland seit Jahrzehnten, emotional und unbeherrscht wieder in eine massive Krise. Die abstoßende, Ekel Merkel ist aktuell die größte Deutschland Schädigerin und muss umgehend zurücktreten! Dies kann so nicht weitergehen. Was hatten wir früher für ein gutes Verhältnis zu den USA und jetzt sowas widerliches. Ekel, sh.:
    https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/warum-guckte-merkel-beim-d-day-gedenken-so-boese-62431398.bild.html

  96. Franz Redecker 6. Juni 2019 at 16:33

    „Ich werde mich deshalb mit ganzer Kraft dafür einsetzen, dass Deutschland, mein Land, im Jahr 2050 das Ziel der Klimaneutralität erreichen wird.“

    Das muss ein Übertragungsfehler sein. Tatsächlich führte die Führerin aus:
    „Die Klima- und Islamneutrale Staaten, die haben uns, Angela Dorothea Merkel, ihre Klima- und Islamneutralität an sich versichert, genau so wie wir sie ihnen schon vorher garantierten. Es ist uns – Angela Merkel, Bundeskanzlerin von Allahs Gnade – heiliger Ernst mit dieser Versicherung und so lange kein anderer ihre Neutralität bricht, werden wir sie ebenfalls peinlichst genau achten. Denn was sollten wir von ihnen, außer befehlsgemässer Industrie-Demontage und Islamisierung bis spätestens 2050, wünschen oder wollen“

  97. baggfisch 6. Juni 2019 at 17:49
    Trumpi is halt a Glückspilz …

    Wer weeß, ob ich noch mal mit dat Merchel ausgehn kann …

    Und ich hab gehört und immer gedacht, die Saggsen sind helle.

    Vermutlich fake-Saggse: a Glückspilz, dat Merchel

  98. VivaEspaña 6. Juni 2019 at 17:46
    Marnix 6. Juni 2019 at 17:32

    Ich hätte das Wasser nicht entfernen lassen, sondern Angela gebeten es mir zu reichen.
    Beim ersten Schluck hätte ich mich angeblich verschluckt und es rein zufällig in die Fresse von Seibert versprühen müssen. Aber Donald ist nicht ausreichend nachtragend und verzichtet auf eine Retourkutsche für Harvard.

    Trump kann nicht irgendwelches Wasser trinken, was da irgendwo rumsteht.
    Er hätte höchstens das Mehrkill als Vorkoster nehmen können.
    Aber, wenn es nichts sofort Wirkendes ist…

    Formuliere ich es so:

    An Donalds Stelle hätte ich das Wasser nicht entfernen lassen, sondern Angela gebeten es mir zu reichen.
    Beim ersten Schluck hätte ich mich angeblich verschluckt und es rein zufällig in die Fresse von Seibert versprühen müssen. Aber Donald ist nicht ausreichend nachtragend und verzichtet auf eine Retourkutsche für Harvard.

  99. Der Grüß August, auch bekannt als Bundes Uhu, will 600 km reisen, Mehrkill’s Flugteppich tuts mal wieder nicht also 30.000 Euro nicht für die neue Schule in Karlsruhe sondern die Flugsänfte für die Hoheit und los geht’s zur Hetz Rede.

  100. Babieca 6. Juni 2019 at 14:52

    BePe 6. Juni 2019 at 14:19

    Hier das Video wo Trump Merkel den Handschlag verweigert. Video nur 45 Sekunden:
    https://www.youtube.com/watch?time_continue=39&v=uwMhgONdKxo

    Alter Falter! Die sieht so zerstört aus, als ob sie drei Tage durchgesoffen hat.

    Nicht einmal ein Glas Wasser möchte der amerikanische Präsident mit dieser Frau aus einer gemeinsamen Karaffe trinken.

    Er läßt Wasser und Gläser abräumen, nachdem er ihr beiläufig geboten hat Sitz zu machen.

    Klarer und kälter kann man seine Verachtung kaum ausdrücken.

    Mit einem Obama oder einer Hillary Clinton hätte es ein Geknutsche und Gebussel gegeben und die Propaganda-Blätter hätten sich überschlagen in ihren Lobeshymnen auf unsere allseits beliebte Kanzlerin, die mächtigste und bedeutendste Frau der Welt.

    Trump behandelt sie schlimmer als einen Straßenköter.

  101. Shalom, Herr Hübner!
    „Deutschland ist ‚wehrunfähig'“???
    Ihrem Beitrag oben zolle ich Bewunderung!
    Hier, in Israel, macht man sich auch lustig über „die Märkel“. Doch Obacht: NICHT über die Deutschen!
    Und erst recht nicht über uns „Jekkes“, die wir hier leben.

    Der „gemeine“ Israeli schätzt deutsche Korrektheit, Gründlichkeit, Angefangenes erfolgreich zu Ende zu führen und die bisherige „Militärhilfe“- wobei sich viele bei Letzteren an den Kopf greifen. Auch ich.
    Und DA sind wir bei der „dt. Wehrunfähigkeit“:

    Die „Walther- U- Boote“, welche ich oft hier im Kriegshafen Haifa sehe sind teilweise „Geschenke“ der „alten Bundesregierung“. Mit deutschen Steuergeldern finanziert…. ()
    Alle (!!!) U- Boote sind durchweg einsatzbereit. Wenn mal eines im Trockendock liegt, dann geht es hier schnell, die Gefechtsbereitschaft wieder herzustellen.
    Und die „dt. Bundesmarine“? Und die ist nur EINE Teilstreitkraft!!!

    Selbst bin ich ein „Ossi“. Und auch heute als Israeli noch stolz darauf.
    Mein Leben in der „DDR“ war auch verbunden mit der „Wehrpflicht“. Ich hatte „Glück“- wenn man es so nennen darf. Wir gehörten keiner Sekte an. Wir waren sog. „Halbjuden“. Ja, auch DAS gab es in der DDR!
    Daraus ergab sich, das „man“ sich nicht traute, mir „den Spaten“ auf die Uniform zu nageln.
    Aber EINEN Fehler haben „die“ gemacht:

    1972 wurden Regimenter der „NVA“ dazu verknackt, bei Nacht und Nebel- wie man so sagt- Panzertechnik, Munition und sonstige Bewaffnung für die Israel angreifenden Araber „zu entmotten“ und verschiffbar zu machen. Große Aktion, das Ganze, damals.
    WAS ich z.B. nicht wußte war genau diese Tatsache. „Israel angreifen“.
    Keiner meiner Vorgesetzten oder Kameraden wußte Genaues.

    So viel dazu.
    Die dt. „Bunte Wehr“ ist nur noch ein Schatten ihrer selbst. Ist so gewollt, um keine „rumänischen Verhältnisse“ anno 1989 befürchten zu müssen. So munkelt man hier- offen.

    Shalom!

  102. „wenn Bilder mehr sagen als Worte“
    An die Penner in der D Wirtschaft, D Industrie Merkel macht Werbung für die D Produkte in den USA. Bei solchen Bildern werden demnächst die US Exporte kräftig steigen: Mercedes, BWM, VW etc. nicht wahr.
    Pennt weiter Ihr erbärmlichen Feiglinge und haltet weiter zu eurer verantwortungslosen Untergangskanzlerin. Nur wenn diese morgen weg wäre, dann bräuchte es noch Jahre den guten Ruf wieder herzustellen. Kapito ihr Schwachmaten.
    Ist der Ruf erst ruiniert lebt es sich ganz ungeniert!?!?

  103. @baggfisch 6. Juni 2019 at 16:47
    „Wenn der Herr wiederkommt …

    wird die Merchel wohl im Senkrechtstart nach oben gehievt werden …“

    Bitte, bitte- mit 8 G!!!! Das tut gut …..

    Shalom!

  104. @ baggfisch 6. Juni 2019 at 16:47

    Wenn der Herr wiederkommt …

    wird die Merchel wohl im Senkrechtstart nach oben gehievt werden …

    samt Strohmlos, Käß-Füß, Wökkli und Murxi …

    Dieser Überzeugung bin ich nicht. Sie werden vielmehr als Kräfte der Finsternis dahin zurückkehren, woher sie gekommen sind. Das, was sie tun, hat mit Gott nur insofern etwas zu tun, als daß sie seinen Namen für Schadenstiftung, Irreführung und Betrug mißbrauchen.

  105. Gugg dir das Bild mal richtig an …

    Die geistige Überlegenheit der Zarten, versetzt Trumpi in Erstaunen

  106. Fremder.im.eigenem.Land 6. Juni 2019 at 20:05

    Bin Berliner 6. Juni 2019 at 15:00

    https://www.youtube.com/watch?time_continue=39&v=uwMhgONdKxo
    Alter Falter! Die sieht so zerstört aus, als ob sie drei Tage durchgesoffen hat.
    _____________________

    Fürchterlich, und dieses unsichere, peinliche rumgekrepel…wie so ne Bauersmarkt, die gerade irgendwo aus der Scheune entlassen wurde.

    @ Merkel hat auch Ischias wie Junker

    So ist mein Hund auch immer rumgetrippelt, wenn er einen Platz zum Lösen gesucht hat.

    Charlie Chaplin als Diktator Hynkel beweist ähnliches tänzerisches Talent.

  107. Wenn’s in der Szene keene Zeugen gäbe …

    … hätten die sich schon längst geknutscht …

  108. Tom62 6. Juni 2019 at 19:57

    Wenn der Herr wiederkommt …

    wird die Merchel wohl im Senkrechtstart nach oben gehievt werden …

    samt Strohmlos, Käß-Füß, Wökkli und Murxi …

    Dieser Überzeugung bin ich nicht. Sie werden vielmehr als Kräfte der Finsternis dahin zurückkehren, woher sie gekommen sind. Das, was sie tun, hat mit Gott nur insofern etwas zu tun, als daß sie seinen Namen für Schadenstiftung, Irreführung und Betrug mißbrauchen.

    Na, na, na …

    Du wirst doch diesen Herrschaften

    … nicht ihre Verdienste absprechenwollen ?

  109. Das verrottende bis zur Wurzel verfaulte Dreckssystem muss zum zehntausendsten Mal „gesund“ gelabert werden:
    Markus Söder, CSU Parteivorsitzender, MP Bayern (kotz, würg)
    Malu Dreyer, SPD Komm. Parteivorsitzende, MP RLP (2x kotz, würg)
    Annalena Baerbock, B’90/Grüne Parteivorsitzende (3x kotz, würg)
    Philipp Amthor, CDU Bundestagsabgeordneter (kotz, würg)
    Katharina Nocun Bürgerrechts- und Netzaktivistin (kotz, würg)
    Hajo Schumacher Journalist, Autor(kotz, würg)
    Alle fünf bzw. alle sechs werden einer Meinung sein, wie schlimm doch die europäischen Länder räääächtspopulistisch gewählt haben und wie können wir nur die AfD klein halten im Osten…
    Die Einheitsfront steht also einmal mehr, in der Mitte des Raumes steht jedoch einmal mehr auch ein riesiger blauer Elefant, eher ein MAMMUT – neben der SED-Illner und der PIRATIN Nocun und sch**sst Barback, Amthor und Dreyer einen riesengroßen Fladen gleichzeitig ins Gesicht!
    auch Söder wird beschmutzt. HaJo und die Piratin (nur dauernd im TV aufgrund ihres Hangs zum Linksradikalismus und zweitens der Optik wegen!) weigern sich das wegzuputen, SED-Illner ist sich auch dafür zu schade.
    Wer taucht in die Kloaka und tut sich das an ?!?

  110. Entweder ist die alte Watschelente größenwahnsinnig, ferngesteuert, naiv oder einfach nur saudumm um sich mit allen Großmächten anzulegen. Ich tippe auf ferngesteuert durch G. Soros und mit dem Auftrag von Honecker ausgestattet D zu vernichten. Diesen Job macht sie recht gut und wird dabei von großen Teilen der Bevölkerung tatkräftig unterstützt. Aber genau diese Unterstützer werden sich noch umgucken, wenn sie ihren geerbten Wohlstand verlieren. Die Gewinner werden die Visegrad-Staaten sowie England nach dem Brexit sein. Deutschland wird zum shithole Staat verkommen.

  111. jeanette 6. Juni 2019 at 13:57; Glaub ich nicht, dass die Vereinigung der Schurkenstaaten eine Frau und dann auch noch so nen Trampel als Chef akzeptiert.

    Kirpal 6. Juni 2019 at 14:44; Du weisst doch, dass der Vorgänger vom Steineimer der ex-chef der Stasiverbrechenvertuschungsbehörde war. Was würdest du denn machen, wenn du mit einigen deiner vermutlichen IM-Kollegen die Machenschaften der Stasi aufarbeiten solltest.
    Eben.

    Nuada 6. Juni 2019 at 15:45; Erinner dich dran was los war, wie Trump das völlige Ungleichgewicht der Zölle auszugleichen versuchte. Da war doch ausschliesslich Trump schuld, obwohl Amerika 2% Zölle verlangte, während in der EU im Gegenzug 25% verlangt wurden. Also egal was auch immer er macht, er wird von unseren Medien immer als der einzig schuldige dargestellt werden. Dann sagt er sich natürlich, wenn ich eh schuld bin, dann kann ich das auch machen, für was ich beschimpft werde.

    Goldfischteich 6. Juni 2019 at 15:59; Er hat ja auch Bill de Blasio als denselben Vollpfosten wie Sadist Khan bezeichnet. Ich kanns nicht beurteilen, weil ich war niemals in NY. Aber wahrscheinlich wird er gute Gründe dafür haben.

  112. Die Zeche werden wir nur solange bezahlen, wie Merkel und das ihr ergebene (Medien)umfeld die Macht ausüben. Das währt hoffentlich nicht ewig.

Comments are closed.