Der Enkeltrick mal andersrum: SPD-Oma Gesine Schwan und Juso-Chef Kevin Kühnert, ein gemischtes Doppel für die SPD-Spitze?

Gesine ist so eine Oma wie bei Ratiopharm, die plötzlich wieder springt, wenn sie die richtige („erhebliche“) Unterstützung bekommt. Wenn die gegeben ist, sagt die 76-jährige Alte, dann könnte sie auch noch mal richtig so was von Parteichef werden wie andere vor ihr, bei einer gefühlten Halbwertszeit von einem halben bis zwei Jahren also. Gesine, „der Schwan“, bescheiden:

„Wenn die Bitte an mich herangetragen würde und wenn die auch eine erhebliche Unterstützung hätte“, würde sie dies tun, sagte Schwan im Deutschlandfunk. Auch eine Doppelspitze mit Juso-Chef Kevin Kühnert könne sie sich vorstellen. […]

Diesen habe sie immer „fair und nachdenklich-argumentativ“ erlebt. Allerdings habe sie mit Kühnert noch nicht darüber gesprochen und sie glaube auch nicht, dass er jetzt Parteichef werden wolle.

Ach wie schade, da hatten wir uns doch just so auf die rührige Oma gefreut und dann will der Kevin gar nicht. Warum sagt die Gesine das dann überhaupt?

Ach ja, sie will eine These untermauern, von der „Malu“. Malu meint nämlich, „der nun anstehende „Wettbewerb der besten Köpfe und der besten Ideen“ werde eine gute Zeit für die SPD.“ Quod erat demonstrandum:

Einer der besten Köpfe war demnach gerade eben Oma Gesine, ein weiterer Kevin Kühnert. Olaf Scholz hingegen oder die „Malu“ Dreyer oder die Manuela Schwesig gehören dann entsprechend nicht dazu, weil sie sich den Vorsitz allesamt nicht vorstellen können. Also keine besten Köpfe. Aber: Was machen die Herrschaften dann doch gleich in der Bundesrepublik …?

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

115 KOMMENTARE

  1. „Vogelnest“ und Klein-Verstaatlichungs-Kevin kann man doch nicht ernst nehmen aber bitte, bitte macht’s, damit die SPD die 5% Hürde nicht schafft. Wobei die Grünen dann wohl noch mehr zulegen werden.
    Die Schwesing will McPommer Schlossherrin bleiben weil da ihre Kinder in die Privatschule gehen.

  2. Die SPD ist so richtig geil! Da passt das alte Arbeiterkampflied (Die Internationale):

    „Auf zum letzten Gefecht!“

    Manno, zum letzten Gegecht, da sind die gerade hin unterwegs …

  3. Dieses dumme Gelaber um die Posten und Kandidaten. In USA passiert exakt dasselbe. Da kommt alle paar Tage ein neuer Kandidat der Demokraten der Präsi werden will. Alles Ablenkung um nicht über das zu berichten was im Hintergrund so auf der Welt passiert.
    Die Schwan und Hinterlader und Faulpelz Kühnert also…echt das ist schlimmer als gute Zeiten, schlechte Zeit..UNGLAUBLICH oder?

  4. An Schwan sieht man, welche Macht das Parteienkartell immer noch hat. Nachdem sie als BP-Kandidatin krachend scheiterte und der Öffentlichkeit demonstrierte, wie nichtsnutzig und überflüssig die unzähligen Laberfach-„Wissenschaftler“ offenkundig sind, dachte man, die ist erledigt und weg vom Fenster.

  5. Ich fände es sehr gut.
    Die Spezialdemokraten arbeiten konsequent an ihrem Untergang.
    Eine tote Partei.
    Diese Partei wird verschwinden und ich freue mich darauf.

  6. Klassisches Muttersöhnchen. Was fürchterlicheres gibt es nicht. Aber im Zeitalter der emanzipationsbedingten Trennungskinder wird sowas sogar zum HomoHelden gemacht….

  7. Die „Haarpracht“ der Frau Schwan hat gute Chancen, von der UNO als Biosphärenreservat anerkannt zu werden.

  8. Warum eigentlich ist Nahles abgetreten?
    Wer kennt noch die Gründe dafür?
    Ihr Sturz oder ihre Kapitulation war der größte politische Fehler der SPD.
    Mit dem Grünen-Hype und mit klarem Anti-Mekel-Kurs einer unter Nahles sehr linksorientierten SPD hätte schon dieses Jahr zu einer Neuwahl mit Grün-Rot-Roter Mehrheit führen können.
    Die SPD wäre dann weiter an der Macht geblieben.
    So schmilzt sie weiter dahin im Klimawahn und wir bekommen die nächste Groko mit Schwarz/Grün oder Grün/Schwarz.

  9. Das Vogelnest, ein Vogelschiss in der Gechichte (Kohl H) der SchariaPD.
    Mit BPin hats nicht geklappt und dann fiel sie auch noch mit Korruption auf:

    Gesine Schwan, Präsidentin der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt/Oder und mögliche SPD-Kandidatin für die Wahl zum Bundespräsidentenamt, hat beim Pharmakonzern Ratiopharm um eine Spende geworben und gleichzeitig eine Imageverbesserung des Unternehmens in Aussicht gestellt.(…)

    https://www.wiwo.de/politik/deutschland/bundespraesidentenkandidatur-gesine-schwan-dubiose-spendenwerbung-bei-ratiopharm/5428624.html (2008)

    Allein dieses Geschwafel sagt schon alles:

    In dem Schreiben vom 20. Juni 2007 bietet Schwan auf dem Briefpapier der Europa-Universität Viadrina dem Arzneimittelhersteller an: „Wir (Anmerk. d. Red.: Damit meint Schwan sich und ihren Ehemann) könnten Sie dabei unterstützen, saubere Mitstreiter zu finden und ein System der good governance und eines öffentlich transparenten ‚Code of Conduct‘ zu stärken, das Ihnen eine uneingeschränkte Glaubwürdigkeit verschafft, die sie jetzt nicht haben.“

  10. polizistendutzer37 28. Juni 2019 at 21:22

    Dieses dumme Gelaber um die Posten und Kandidaten. In USA passiert exakt dasselbe.
    ——-
    Das ist nun wirklich nicht zu vergleichen mit der Situation wie bei uns. In den USA muss sich der Kandidat viel mehr selber einbringen, einen Großteil seiner Wahlkampfkosten selber finanzieren oder mit dem Spendenhut rumlaufen. Hinterzimmer-Kungelei wie bei uns ist da viel schwieriger.
    Wenn der schwule, weiße, erfolgreiche Südstaatler Pete Buttigieg antreten sollte kriegt Trump ein Problem.
    Dann entscheiden am Ende die Neger und Latinos.

  11. Die letzte Ölung vor dem Untergang, einfach nur noch lächerlich. Nach dem Hochmut kommt der Fall.Selbst verschuldet durch die unsägliche abartrige Politik der SPD Verantwortlichen.

  12. „Wettbewerb der besten Köpfe und der besten Ideen“ werde eine gute Zeit für die SPD.“Sagt Dreyer!
    Bei dieser noch verbleibende Besetzung von Köpfen mit wenig Hirn mag, dass auch nicht so schwer sein.

  13. Die AfD hat im Vorfeld schon darauf Hingewiesen, die EU ist ein „Eliten“ Projekt ohne demokratische Legitimation
    EU-Regierungschefs einigen sich
    Manfred Weber wird nicht Präsident der EU-Kommission
    Der EVP-Spitzenkandidat Manfred Weber wird nicht der neue Präsident der Europäischen Kommission. Darauf haben sich die EU-Regierungschefs beim G-20-Gipfel geeinigt

    https://www.welt.de/politik/ausland/article196077499/EU-Regierungschefs-einigen-sich-Manfred-Weber-wird-nicht-Praesident-der-EU-Kommission.html

    Merkel ist wahrscheinlich gesundheitlich am Ende und wurde von den vitalen Regierungschefs über den Tisch gezogen.
    Liebe Mitteldeutschen zeigt den Eliten die Rote Karte!

  14. Kevin enteignet BMW und Gesi Schwan Adidas?

    Und verd…, sperrt endlich den Tierquäler ein, der immer das Vogelnest auf Gesis Kopf sprengt.

    Nebenbei: So anspruchsbefreit, wie es immer heisst, sind unsere Universitäten dann doch nicht, Alpha-Kevin zum Beispiel musste sich zuerst in eine Universität reinklagen und konnte dann doch kein Studium zum Abschluss bringen.

    ——–
    Kennt die noch wer?
    https://www.youtube.com/watch?v=oa9v4e1pGrg
    Da musste ich jetzt unwillkürlich drandenken.
    :mrgreen:

  15. Wer ist eitel und dumm genug, jetzt Parteivorsitzender der sterbenden SPD zu werden?

    Es kann nur einen geben!

    Der Maddin!

    Das wäre die Lösung und die Sensation ür die SPD.
    Neuauflage des Schulz-Zuges, wieder 100% und ein zweites Mal gegen Merkel oder ihre kleine Karikatur.

    Und die CDU ist gezwungen, gegen Schulz den Merz zu installieren.
    Tschüß AKK!

  16. Der areme Kevin …

    Kevin : „Es gibt Huhn ?“
    „Oh nein, sie will was tun.“
    „Was macht denn Dein Gehirn ? tut es gar nicht weh ?“

  17. Oh jaaaaaaaa, bitte macht es so.

    Das wäre der sichere Garant für eine SPD im einstelligen Bereich, wenn nicht gar in Nähe der 5% Hürde.

  18. alexandros 28. Juni 2019 at 21:41
    (…)Merkel ist wahrscheinlich gesundheitlich am Ende (…)

    Sarah Wagenknecht hat es vorausgesagt:

    (…)Dann geht es um den Druck, unter dem Politiker stehen, und um Drogen. „Was ich weiß, ist, dass viele Politiker irgendwann sehr exzessiv zum Alkohol greifen”, plaudert Wagenknecht aus.(…)

    Harte Worte von Wagenknecht über Merkel: „Ich sehe jemanden, der völlig fertig ist“ (2018)

    https://www.merkur.de/politik/harte-worte-bei-beckmann-wagenknecht-ueber-merkel-ich-sehe-jemanden-voellig-fertig-ist-zr-10023007.html (2018)

    https://image.stern.de/8156766/16×9-867-488/93b79f711afd92634472b9a5e7335211/in/angela-merkel1.jpg

  19. @ Marie-Belen 28. Juni 2019 at 21:55

    Da haben sich die richtigen gefunden. Beide halte ich für unfähig.

  20. @ VivaEspaña 28. Juni 2019 at 21:58

    Jung und frisch? Habeck sieht aus wie ein versoffener Penner.

  21. In zwei Monaten sind die Landtagswahlen im Osten.
    Dazwischen ist das berüchtigte Sommerloch.
    Was werden die Themen sein?

    CO2, Klima, Super-Hitze im Sommer?
    Balkan-Migration und innere Sicherheit?
    Wirtschaftskrise und Entlassungen bei Großunternehmen?
    Handelskrieg China-USA-Europa?
    Iran-USA-Krise?
    Lübcke-Mord und NSU 2.0?
    EU-Parlament und Vorsitz?
    SPD-Parteivorsitz?
    Habeck als Kanzler?
    Oder das Ungeheuer von Loch Ness?

  22. OT

    IGITT !

    Was hat dieser Fan der „Stinkenden-Ratten-Suppe“, der gerade aus seiner Heimat Ghana nach Hannover zurückgekehrt ist, bei uns in Deutschland zu suchen?

    Hoffentlich werden von diesen Gourmets in Deutschland nicht zwecks Verköstigung Rohrratten Populationen angelegt! Nach dem Motto: Frisch auf den Tisch.

    .
    „Zollfahnder finden tote Riesenratte im Koffer eines Reisenden aus Ghana

    Ein 45-jähriger Mann aus Ghana hatte bei seiner Einreise nach Hannover ein besonderes Mitbringsel im Gepäck: Zollfahnder entdeckten im Koffer des Mannes eine 4,5 Kilogramm schwere tote Ratte. Wegen drohender Seuchengefahr entsorgten die Beamten den Kadaver umgehend.

    Hannover
    Zollfahnder sind am Donnerstag durch einen stinkenden Koffer auf einen ungewöhnlichen Fall aufmerksam geworden. Das Gepäckstück gehörte einem 45-jährigen Mann aus Ghana, der in Hannover lebt. Er war aus seiner Heimat nach Deutschland zurückgekehrt und hatte ein besonderes Mitbringsel eingepackt.
    „Als die Zöllner den Koffer trotz des heftigen Gestanks öffneten, sahen sie große Nagezähne, nasses Fell und einen Schwanz“, sagt Zollsprecher Oliver Keuck. In dem Koffer befand sich eine 4,5 Kilogramm schwere große Rohrratte. Der 45-Jährige, der von Accra, Ghanas Hauptstadt, über Paris nach Hannover geflogen war, gab gegenüber den verblüfften Zollfahndern an, er wolle aus dem Nagetier eine Suppe zubereiten.
    Die Beamten zogen eine Amtsveterinärin hinzu. Sie ordnete an, den Kadaver wegen bestehender Seuchengefahr sofort zu entsorgen. Die Kosten dafür muss der 45-Jährige tragen. Zudem erwartet ihn ein Bußgeldverfahren wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Artenschutzgesetzes.“

    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Flughafen-Zollfahnder-finden-tote-Riesenratte-im-Koffer-eines-Reisenden-aus-Ghana

  23. Das letzte Aufgebot: senile Alte und Kevin allein zu Haus.
    Tschüß,SPD!Schaufelt nur weiter an Eurem Grab!

  24. Diese Alte fehlt uns noch. Sie schmeißt sich jetzt wie eine Blutsaugerin an den jungen Kevin ran!

    Nur mal nebenbei, die Kapitänin der SEA WATCH ist eine RASTERBRAUT mit 2 Meter langen Rasterlocken. Kein Wunder, dass die sich so ins Zeug wirft für ihre „Favoriten!“

    Bevor man sich zu viel um die Flüchtlinge im Mittelmeer kümmert, sollte man lieber unsere schrottreifen Schwimmbäder sanieren, die vor sich hin faulen, schimmeln und verfallen, damit wenigstens unsere Kinder alle schwimmen lernen, vor dem Wasser Respekt bekommen!

    Es heißt doch KLIMAERWÄRMUNG, das heißt dann auch heißere Sommer!
    Dafür brauchen wir hier unser Geld für den Bau neuer Schwimmbäder und nicht für Fremde, die zum Absahnen und schmarotzen kommen!

    Auf Gesine und Kevin baut mal ein paar Schwimmbäder, saniert die verrotteten Tümpel!

  25. Ach lass doch einfach die ganzen Beknackten. Die zerlegen sich bald von allein.
    Die fähigen Leute von einst sind für alle Zeiten weg und die wirklichen Denker sowieso.
    Hier ist nur noch die einstige Bezeichnung der Parteien vorhanden. Der Rest ist inhaltslos und auch völlig unwichtig. Lasst sie sich noch ein halbes oder ein Jahr ihre monatlichen bis 15000 einsacken. Davon wird das Land auch nicht mehr viel ärmer. Die schulden die Deutschland allein am Arsch hat sind eh nicht mehr in diesem Jahrtausend auf NULL zu bringen. Scholz wird der erste sein der das Boot mit einem schwarzen Koffer verlässt. Die anderen werden folgen. Was bleibt wird das Chaos sein. Welches der Deutsche GANZ ALLEIN mal wieder ausbaden MUSS!
    Gut Nacht, der LETZTE macht das Licht aus. In diesem Sinne…

  26. VivaEspaña 28. Juni 2019 at 21:35
    [ . . . ]
    https://www.wiwo.de/politik/deutschland/bundespraesidentenkandidatur-gesine-schwan-dubiose-spendenwerbung-bei-ratiopharm/5428624.html (2008)

    Allein dieses Geschwafel sagt schon alles:
    In dem Schreiben vom 20. Juni 2007 bietet Schwan auf dem Briefpapier der Europa-Universität Viadrina dem Arzneimittelhersteller an: „Wir (Anmerk. d. Red.: Damit meint Schwan sich und ihren Ehemann) könnten Sie dabei unterstützen, saubere Mitstreiter zu finden und ein System der good governance und eines öffentlich transparenten ‚Code of Conduct‘ zu stärken, das Ihnen eine uneingeschränkte Glaubwürdigkeit verschafft, die sie (sic!) jetzt nicht haben.“

    In Rechtschreibung scheint die Frau Professorin nicht gerade firm zu sein.
    Die Anrede „Sie“ im letzten Nebensatz muiss groß geschrieben werden.

  27. Eins muss man den Sozen lassen: sie sind immer wieder für eine Überraschung gut!
    Und erst der Symbolgehalt! Die neue Doppelspitze der SPD: ganz viel Vergangenheit und null Zukunft …

  28. Eigentlich ist das was die SPD macht,Strafbar.
    Es nennt sich Konkursverschleppung…
    Nun ja,nicht ganz ernst gemeint,aber mit Omi und Enkel,
    kann es nur noch weiter und schneller Bergab gehen.
    So etwas ähnelt einer Stand Up Comedy,und niemand
    kann das noch mit tragen oder gar ertragen…

  29. “ Die Besten sind schon tot, das restliche deutsche Volk soll untergehen , es hats nicht besser verdient , die größten Trottel dieser Welt “

    – Aber vorher nochmal richtig global fürs Klima zittern und ne tolle Demo machen .

  30. Mit dem Messer angegriffen: Mann (42) verletzt Arbeitskollegen (47) in Salem schwer

    Ein 47-Jähriger wurde in der Nacht von Donnerstag auf Freitag auf einem Baustellengelände in Salem durch einen Messerstich schwer verletzt. Die Kripo Friedrichshafen ermittelt gegen einen 42-jährigen Mann wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdelikts.

    Täter flüchtete nach dem Angriff vom Tatort. Daraufhin forderte die Polizei dazu auf, keine Anhalter im Gebiet des westlichen Bodenseekreises mitzunehmen.

    Tatverdächtigen in der Nähe des Tatortes vorläufig festgenommen.

    Beide Männer sind Arbeiter der Baustelle. Sie wohnen in Behelfsunterkünften auf dem Gelände.

    https://www.all-in.de/friedrichshafen/c-polizei/mit-dem-messer-angegriffen-mann-42-verletzt-arbeitskollegen-47-in-salem-schwer_a5036631

  31. Demokratischer Sozialismus
    SPDqueer stellt sich hinter Kevin Kühnert

    Der Juso-Chef habe mit seinem Gedankenspiel zu einer Kollektivierung von BMW eine „wichtige Debatte angestoßen“, erklärten die queeren Sozialdemokraten nach einer Vorstandssitzung.

    Neben der weiter auseinander gehende Schere zwischen Arm und Reich sei auch der Umgang mit Minderheiten eine „zentrale Herausforderung“, ergänzte die SPDqueer. „Förderung der Akzeptanz von LSBTIQ* ist eine wichtige Aufgabe der Politik. Auch für LSBTIQ* ist eine bessere Welt nicht nur denkbar, sondern auch realisierbar.“…

    KLEIN KEVIN, VON BERUF SCHWULI & KOMMUNIST
    Kevin Kühnert lebt selbst offen schwul. In einem Interview mit dem Berliner Stadtmagazin „Siegessäule“ hatte der Juso-Bundesvorsitzende im März 2018 erstmals über seine Homosexualität gesprochen (queer.de berichtete). Darin hatte er das Coming-out von Klaus Wowereit als einen „Meilenstein“ auch für ihn persönlich genannt. (cw)
    https://www.queer.de/detail.php?article_id=33525

  32. Oma Gesine (76) will’s mit „Enkel“ Kevin (29) machen
    ——————————————————
    Hihihihihiiiii.

  33. Er habe bislang keine Diskriminierung erfahren, erklärte der 28-jährige Berliner – weder wegen seiner sexuellen Orientierung noch wegen seiner Körpergröße von 1,70 Meter.

    Im Gespräch mit der „Siegessäule“ ließ der Bezirksverordnete in Tempelhof-Schöneberg und hauptamtliche Mitarbeiter einer Berliner SPD-Abgeordneten seine Zukunft noch offen.

    Er könne sich zwar vorstellen, sein „Hobby zum Beruf zu machen, denn nichts mache ich lieber. Das müssen aber nicht irgendwelche Mandate oder Ministerposten sein“. Im Moment sei die SPD „eher am kämpfen, dass unsere Partei in Zukunft überhaupt noch geile Jobs* zu vergeben hat“. (cw)
    https://www.queer.de/detail.php?article_id=30767

    *GEILE JOBS? HOMO-BESETZUNGSCOUCH?

  34. Gesine ist so eine Oma wie bei Ratiopharm, die plötzlich wieder springt, wenn sie die richtige („erhebliche“) Unterstützung bekommt. (s.o.)

    https://www.wiwo.de/politik/deutschland/bundespraesidentenkandidatur-gesine-schwan-dubiose-spendenwerbung-bei-ratiopharm/5428624.html

    In dem Schreiben vom 20. Juni 2007 bietet Schwan auf dem Briefpapier der Europa-Universität Viadrina dem Arzneimittelhersteller an: „Wir (Anmerk. d. Red.: Damit meint Schwan sich und ihren Ehemann) könnten Sie dabei unterstützen, saubere Mitstreiter zu finden und ein System der good governance und eines öffentlich transparenten ‚Code of Conduct‘ zu stärken, das Ihnen eine uneingeschränkte Glaubwürdigkeit verschafft, die sie jetzt nicht haben.“

    (Hervorhebungen von mir)

  35. Bio-Kartoffel 28. Juni 2019 at 22:46
    Wenn 50% dieser Altersgruppe GRÜN wählen, hält sich mein Mitgefühl in Grenzen

  36. Ich finde sie total toll.

    Sie hat den Charme und den Bart von Schulz, in der Intellihenz kommt sie ungefähr an Merkel ran und mit AKK verbindet sie mehr, als die meisten meinen.

    Sie wäre eine würdige Nachfolgerin für das Eifel Trampel.
    Größenwahnsinnig und unfähig

  37. Passt doch, sind beide Kommunisten.
    Zu Kühnert. Vom ungelernten Studienabbrecher zum Parteichef, wow!
    …und da behaupte noch jemand die SPD kümmere sich nicht mehr um das Prekariat.

  38. Dieser Alten, fehlen mindestens so viele Zacken in der
    sozialistischen Krone, wie der Alten in Berlin !!!

  39. @ VivaEspaña 28. Juni 2019 at 21:50
    @ alexandros 28. Juni 2019 at 21:41
    („Merkel ist wahrscheinlich gesundheitlich am Ende
    Sarah Wagenknecht hat es vorausgesagt:
    Dann geht es um den Druck, unter dem Politiker stehen, und um Drogen. „Was ich weiß, ist, dass viele Politiker irgendwann sehr exzessiv zum Alkohol greifen”, plaudert Wagenknecht aus.
    Harte Worte von Wagenknecht über Merkel: „Ich sehe jemanden, der völlig fertig ist“ (2018)“)
    ============
    Achso, das ist von 2018! Aber da hatte sie damals auch schon Recht! Du postest das Foto ja immer wieder, ich klick jedes Mal drauf: So sehen nur Dauersäufer aus, die das regelmäßig tun, denn mit gefülltem Glas läuft man schon gar nicht umher, und die ekelhafte Hackfresse, die sie zieht, nur noch willenlos, das mürrische versoffene Gesicht.
    Ein Hinweis auf Chorea Huntigton habe ich einmal gecheckt das Krankheitsbild, kann auch was dran sein.
    Wie gestern bereits gesagt, sie ist völlig stur, lernresistend und auch bockig „Nein, ich trete nicht zurück!“ und macht starsinnig und dickköpig ihren irren wirren Kurs weiter! Jetzt wird sie schon außen (!) in einem großen Gremium hingestellt, damit man sie falls wieder Zitteraal, schnell ausblenden (oder wegführen) kann. Das ist doch nur noch krank – im wahrsten Sinne des Wortes! Vermutlich bekommt sie in Sitzungspausen neue RAM-Bausteine eingebaut um den Arbeitsspeicher zu erweitern wie bei Killary im Präsidentenwahlkampf…

  40. Früher war Alter noch gleichbedeutend mit Reife. Leider kann das heute bei vielen Menschen nicht mehr vorausgesetzt werden. Anderenfalls würde man in der Sozialdemokratie von Enteignungsphantasten im Stile eines Jung-Genossen Kühnert Abstand nehmen, in dem Bewußtsein, daß das mit Grundgesetz und Rechtsstaat nicht zu machen ist. Aber auch das wird den schleichenden Tod der SPD, die vor allem zugunsten der noch extremistischeren „Grünen“ erodiert, so daß sie recht bald die 5%-Marke unterboten haben könnte, kaum aufhalten.

    „Klima“, Gender, Moslems, „Minderheiten“, EUrokratie, Globalismus: Diese „einschlägig grünen“ Themen, denen die SPD heute frönt, sind der Grund, wegen derer das einstige Klientel der alten Tante weiterhin das Weite sucht. Das allerdings hat sie mit CDU/CSU und sogar Teilen der Linkspartei gemeinsam. Sie alle können auf diesem Wege nur verlieren.

  41. Ich empfehle einen „Flotten Dreier“ mit Pöbel-Ralle „Hackfresse“ Stegner.
    Da klappt’s auch mit den 4,x Prozent!

  42. Smile 28. Juni 2019 at 23:15
    Achso, das ist von 2018! Aber da hatte sie damals auch schon Recht! Du postest das Foto ja immer wieder, ich klick jedes Mal drauf: So sehen nur Dauersäufer aus, die das regelmäßig tun, denn mit gefülltem Glas läuft man schon gar nicht umher, und die ekelhafte Hackfresse, die sie zieht, nur noch willenlos, das mürrische versoffene Gesicht.

    Das Foto sagt alles. Deshalb poste ich es immer wieder.

    Artikel zum Foto:
    STILKRITIK
    Angela Merkel mit Weinglas
    Prost, lässige Kanzlerin!

    Sie schreitet mit Weinglas voraus, Seehofer trottet mit Wasser hinterher: Angela Merkel gönnt sich in der größten Krise ihrer Regierung ein Gläschen Wein. So lässig war die Kanzlerin noch nie.
    (…)
    Auffällig: Während Seehofer, Scholz und Nahles sich jeweils an einem Wasserglas festhielten, trug Merkel einen Weinkelch mit sich.
    (…)
    Gleiche Stelle, andere Gäste: Olaf Scholz und Andrea Nahles am Dienstag mit Wasser, Angela Merkel hält erneut ein Weinglas in der Hand.
    (…)

    https://www.stern.de/lifestyle/leute/angela-merkel-mit-weinglas–prost–laessige-kanzlerin-8156706.html (2018)

  43. Gesine Schwan: 2 x (!) vergeblich um Präsidentenamt beworben, ihre Privatuni in die Insolvenz getrieben, jetzt bewirbt sie sich also um den SPD-Vorsitz, passt!

  44. Witz von damals, Urheber mein Kollege Wieland.
    Wenn die in einen Laden kommt und einen Besen kauft, fragt die Verkäuferin. „Soll ich den einpacken, oder fliegen sie gleich los?“

  45. Gesine war schon zu Lebzeiten eine Kommunistin,
    die sich ständig versucht hat ins Rampenlicht zu spielen.

    Jetzt, quasi scheintot (sorry), versucht sie noch mal den Mehrkill zu machen.

    Denke mal, Claudia Roth wird ihr die Augen auskratzen, wegen dreister Behinderung ihrer eigenen Karriere-Planung.

  46. Da wir Christen ja gerade „Hundert Jahre Vulva“ feiern,
    könnte es schon sein, dass die Dame gar nicht so schlechte Chancen hat.

  47. VivaEspaña 28. Juni 2019 at 22:47
    Oma Gesine (76) will’s mit „Enkel“ Kevin (29) machen

    Was denn?

    ———————————-
    Oje, grauenhafte Bilder vor meinem geistigen Auge … soll ich sie Dir teleportieren?

  48. Wieder so eine eitle alte Frau, die nicht in Würde altern kann. Wie so viele andere auch. Keine Spur von Altersweisheit.
    Einfach nur peinlich.

  49. Auf Bild-online heute Abend/morgen:
    dass der (menschengemachte?) Klimawandel Schuld an Mehrkills Zerfalls-Stadium hat.

    (Lt. Expertise von A. Bärbück, DieGrünen).

  50. Das letzte Aufgebot!
    Rentnerinnen und Pimpfe ab an die Politikfront im Endkampf gegen die Realität. Die Grökaz schüttelt mühelos noch ein paar Hände und zieht sich dann zurück in den Weinkeller des CDU-Hauses um sich endgültig zu ersäufen und die Welt erlebt Politikersterben von seiner schönsten Seite!

  51. Ach so ! Das hatte ich misverstanden. Ich dachte schon das Gesine mit Kevin in die Koje springen will.

  52. Eine rechthaberische, störrische Anführerin mit verquerem Weltbild (hat in einer Talkshow „festgestellt“, dass Vergewaltigungeni im häuslichen Bereich das eigentliche Problem sind, nicht die zur Zeit auf der Straße ablaufenden – Thema “ Kölner Domplatte“) soll die zerfallende Gesellschaft wieder auf die Beine stellen. Kevin kann einem jetzt schon leid tun. Eine Zumutung. Mit ihr würde die Partei dem „Enkel“ noch einen zusätzlichen Bremsklotz ans Bein binden. Was tut man nicht alles, um die 5%-Hürde von unten zu reißen.

  53. Ich würde ein „Gespann“ Merkel – Schwan vorschlagen. Regierungssitz: Seniorenwohnheim „Villa Kunterbunt“.

  54. Wooow… ein Alp-Traumpaar ! Oder das letzte Aufgebot der SPD ? In diesem Gruselkabinett fehlt dann nur noch Stegner !
    Offenbar wehrt sich die SPD nach wie vor gegen die Vernunft und Umkehr in ihre extreme Asyl- und Sozialpolitik ! Ideologie wird zum Selbstzweck , da wird das Pack nicht mitspielen.
    Ein Sarazin wäre m. E. die letzte Rettung , aber darauf kommen die niemals ; das ist auch gut so !

  55. Der Sozialismus — als die zu Ende gedachte Tyrannei der Geringsten und Dümmsten, der Oberflächlichen, der Neidischen und der Dreiviertels-Schauspieler — ist in der Tat die Schlussfolgerung der modernen Ideen und ihres latenten Anarchismus: aber in der lauen Luft eines demokratischen Wohlbefindens erschlafft das Vermögen, zu Schlüssen oder gar zum Schluss zu kommen.

    Friedrich Wilhelm Nietzsche (1844 – 1900), deutscher Philosoph, Essayist, Lyriker und Schriftsteller

  56. Das ist ja der Horror!
    Ich kann gar nicht glauben, dass diese beiden wirklich
    im Gespräch sind, die Partei zu führen.
    Beiden sind ein guter Grund, sofort um zu schalten, wenn sie
    irgendwo im TV auftauchen.
    Die Heilsbringer, die die SPD jetzt dringend benötigt,
    sind beide wohl kaum.

  57. Das Spurenelement SPD arbeitet weiter unermüdlich an seiner vollständigen Auflösung.

  58. @Marie-Belen 28. Juni 2019 at 22:02
    „Zollfahnder finden tote Riesenratte im Koffer eines Reisenden aus Ghana“
    ————————————————————————————————

    Haben diese Nazi-Zollfahnder den Armen sein Abendessem abgenommen?
    Unfassbar…

  59. VivaEspaña 28. Juni 2019 at 22:45
    Gesine ist so eine Oma wie bei Ratiopharm, die plötzlich wieder springt, wenn sie die richtige („erhebliche“) Unterstützung bekommt. (s.o.)

    …da fehlt mir doch glatt „Der Sarkasst“ und seine Empfehlungen
    zu Ratiopharm ein, hätte die von der Palliativstation entführte Schwan
    mal berücksichtigen können.
    Für die sterbende SPD liegen noch ein paar Exemplar der berühmten
    Einwegrevolver in deren Apotheke bereit – für die Halbtoten in der SPD
    auch ohne Zuzahlung.
    Diese Partei hat abgewirtschaftet, das 2 % Ziel kommt näher.

  60. Frau und Mann. Alt und jung. Cool. Andere kriegen mit 50 keinen Job mehr und Schwan startet mit 76 noch mal durch.

    Und dann dürfen wir uns ihr Geschwurbel in den Talkshows reinziehen. Z.B. „Die meisten sexuellen Übergriffe geschehen in deutschen Familien.“ Würg. Kotz.

  61. Nach Pädophil kommt Nekrophil . Immerhin , eine Veränderung, bei der SPD tut sich was … grins

  62. Ein Staubwuschel mit 2 Ohren und ein Marxist, die werden es locker schaffen die SPD unter die 5% zu bekommen! Der Schulzzug ist endlich unterwegs zum Friedhof der Parteizombies und Politleichen.

  63. Die S*PD findet keinen Vorsitzenden, der schon mal einer normalen Erwerbstätigkeit außerhalb staatlicher Alimentierung nachgegangen ist. Deshalb wird das einfach nichts, sie haben niemanden, der die Realität des normalen Steuerzahlers aus eigenem Erleben kennt.
    Der Letzte war wohl Guido Reil, aber der ist schon lange weg.

    Und trotzdem kann man sich auf so ein „neues“ Traumteam an der Spitze der S*PD freuen.

  64. Harold & Maut für die SPD hahahha. Schade, dass der Kevin schwul ist. Das kratzt dann etwas an der Authentizität übriger Fantasien dazu.

  65. Oh ja bitte! Unbedingt! Am besten noch mit Stegner als Repräsentant der Generation dazwischen. Wobei er auch als Nachfolger für die letzten Monate der SPD herhalten könnte, nachdem Gesine und Kevin die Partei heruntergewirtschaftet haben.

  66. nur gut, dass ich bereits vor mehreren Stunden mein Frühstück zu mir genommen habe, wer weiss, welchen Weg das sonst angesichts dieses Bildes genommen hätte!

  67. Der eine zu jung. Die andere zu alt. Und beide kann man nicht zutrauen im Supermarkt ein paar Grundnahrungsmittel zu kaufen. Mit diesem Duo macht man Dick und Doof Konkurrenz und die SPD könnte dann gleich geschlossen den Habeck-Grünen beitreten. Dann hätte das Elend ein Ende.

    Was ist eigentlich mit Olaf Scholz? Der hätte wenigstens Berufserfahrung und ist vorzeigbar liebe Genossen.

  68. Nach dem 100% Chultzzug und A.Nahles schlägt die SPD sich mit Kevine den letzten Nagel in den Sarg. Hätten sie schon vor 100 Jahren tun sollen.

  69. Die SPD tut alles, um ihren letzten drei verbliebenen Stammwählern vor den Koffer zu sch….
    Bodenständige Handwerker, welche für „gerechte Löhne“ SPD gewählt haben, die aber auch einen Sinn für Gerechtigkeit haben, und sich nicht kaputtschuften wollen, um Asylbetrüger durchzufüttern- das sind die Stammwähler der SPD, die mittlerweile dank Leuten wie Guido Reil AfD wählen.
    Das oberlehrerhafte Vogelnest mit Geschwätzwissenschafts-Hintergrund ist für die SPD-Stammwähler kein Sympathiefaktor. Und der 30-jährige Studienabbrecher Kühnert, der im Leben noch nix geleistet hat, wenn man von ein paar Stunden „im Callcenter aushelfen“ absieht, ist es ebensowenig.
    Mit den beiden geht die SPD richtig krachen. Man darf gespannt sein.

  70. Die Politiker betreiben Jahr für Jahr aus allen Parteien Populismus. Diese haben die Realität zu der Bevölkerung verloren. Spruch der SPD Rentner haben ihr ganzes Leben gearbeitet und sollen eine gute Renten bekommen, aber im gleichen Atemzug die 100% Rentenbesteuerung unter Schröder eingeführt. Ihr werdet alle länger arbeiten müssen bei diesen Wahlversprechen.

    Grundsicherung für alle inkl. Asylanden!

  71. Wenn ich der ihr überlegenes lächeln so sehe …..
    Mit der Kohle von dem Job sind ein paar schöne Fernreisen drin.

  72. Diese Personalie zeigt, das die SPD fast auf dem Tiefpunkt angelangt ist. Noch tiefer sinken kann die SPD nur noch, indem sie Chebli und Pöbelralle zu ihren Vorsitzenden macht.
    Btw: Wer ist eigentlich der Friseur von Frau Schwan? Ich hoffe, der sitzt im Knast.

Comments are closed.