Von CHEVROLET | Es hat sich in der ganzen Welt herumgesprochen: Wer als Minderjähriger in Deutschland und ein paar anderen EU-Ländern Asyl beantragt, sich also als „Flüchtling“ ausgibt, hat allerbeste Chancen, das Zielland nicht mehr verlassen zu müssen und das noch zusätzlich optimierte große Verwöhnprogramm für Landnehmer zu bekommen.

Also macht man sich auf den Weg, mit der Mission so schnell wie möglich den Rest der Sippe und des Dorfes in die soziale Hängematte nachzuholen.

Sicherheitshalber geht bei der „Flucht“ der Pass verloren, sodass man dann in Germoney sagen kann, man sei minderjährig, auch wenn der Bart schon bestens sprießt und die ersten grauen Haare kommen. Geprüft wird ja grundsätzlich nicht, und wenn unser minderjähriger Glücksritter sein Geburtsdatum nicht weiß, wird fiktiv immer der 1. Januar genommen. Und sofort fließen Geld und allerlei verwöhnende Extras für den jungen Mann, Verzeihung, das arme Kindchen.

Ungezählt sind die dokumentierten Fälle, bei denen die jungen Herren dann doch aufflogen mit dem falschen Alter, was aber im Grunde nicht viel ändert, denn der Freibrief zu Gewalt und Straftaten bleibt.

Ähnlich ist es in Schweden, wo die „Minderjährigen“ ebenfalls noch mehr gehätschelt werden als normale „Flüchtlinge“. Doch dort ist man noch lernwillig und wird vorsichtiger: Man hat mit Marokko, einem der Haupt-Herkunftsländer der „Minderjährigen“, eine enge Zusammenarbeit bei der Feststellung der Identitäten getroffen. Mit Erfolg: Plötzlich stellt sich heraus, dass gerade mal zehn Prozent der angeblichen Minderjährigen wirklich minderjährig sind. Oder anders herum: 90 Prozent sind es nicht! Das berichtet der schwedische Rundfunk.

In Deutschland wird man natürlich sagen, dass hierzulande alles gaaaanz anders sei und die armen minderjährigen Flüchtlinge die personifizierte Ehrlichkeit seien, wie wir ja alle wissen. Aber die Zahlen aus dem nordischen Königreich bleiben und zeigen, was ein simpler Abgleich der Fingerabdrücke mit den marokkanischen Behörden doch ausmacht. Wer also will, kann den Missbrauch sehr wohl effektiv bekämpfen, vorausgesetzt der politische Wille ist da.

Christian Frödén von der schwedischen Grenzpolizei in Stockholm wies auf einen erfreulichen Nebenaspekt der genauen Überprüfung der vermeintlichen Minderjährigen hin: „Wenn sie merken, dass sie auffliegen, sind sie plötzlich weg und versuchen ihr Glück in anderen Ländern. Die möchten nicht, dass die Polizei sie festnimmt, denn dann würden sie nach Marokko zurückgebracht.“

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

62 KOMMENTARE

  1. Das werden in der ‚BRD‘ die Kirchen und die Gewerkschaften zu verhindern wissen! Verdienen diese Volksverräter doch bestens an den Illegalen – und ganz besonders gut an den MUFLS.

  2. Geht doch…
    Darf die Merkel da noch einreisen?? Da sollten die Schweden vorsichtig sein mit dem alten SED Trojaner!!!
    Damit hat der Erich schon den Helmut über den Tisch gezogen!!!

  3. .

    Betrifft: Kein Asyl auf Landweg

    .

    1.) Niemand, der auf Landweg nach D kommt, darf Asyl beantragen (sichere Drittstaaten).

    2.) Er muß ZWINGEND an Landesgrenze abgewiesen werden.

    3.) Das ist die Gesetzeslage.

    4.) Weiter: GG, Art. 20, Abs. 3 (sinngemäß): “Regierung ist an Recht und Gesetz gebunden.“

    .

    .

  4. Könnte man in Deutschland genauso machen, aber…
    wird mit allen juristischen Finessen verhindert, Stichwort Persönlichkeitsrechte könnten verletzt werden.
    Aber wie wird denn ein Persönlichkeitsrecht verletzt, wenn der Antragsteller bestimmte Sozialleistungen fordert, deren Bewilligung eben den Nachweis der Berechtigung als Voraussetzung haben? Niemand verlangt eine Inspektion der unteren Körperöffnungen oder Ähnliches, aber eben ein offenes Lachen beim Zahnarzt oder eben eine Hand auf dem Ultraschallscanner.

    Aber das Problem ist: da würde das Geschäftsmodell der vielen Helferlein ins Wanken kommen, denn in Deutschland gibt es mittlerweile eine riesige Helferindustrie, die immer neue Tatbeständer und Krankheiten erfindet, bei denen die Leute Hilfe benötigen und zwar die der vielen Helferlein. Die kommen dadurch zu einem Job bei dem sie gutes Tun können und gleichzeitig ist der Lebensunterhalt gesichert ohne wirklich für ihr Tun Verantwortung übernehmen zu müssen. Und damit man dem 22jährigen dann die Situation schmackhaft machen kann, gibt es eben 400€ Taschengeld im Monat und freie Bahn. Die Folgen davon dürften bekannt sein und gehen bis zum kaltblütigen Mord.

  5. unsere Gutmenschen werden nichts ändern , weil die Verhätschelung der Junggebliebenen mit viel Geld des Steuerzahlers verbunden ist und die Asylindustrie prächtig kassiert. —

  6. The Brain 12. Juni 2019 at 08:41

    Geht doch…
    Darf die Merkel da noch einreisen?? Da sollten die Schweden vorsichtig sein mit dem alten SED Trojaner!!!

    Daher wird der Friedensnobelpreis ja auch in Norwegen verliehen, obwohl, dieses Jahr soll er wohl nach Schweden gehen…. 🙂

  7. Auszüge aus der Rede von Verfassungsschutzpräsident Maaßen vor der Werteunion in Köln:

    Ich vermute, Sie wissen nicht wie die erste Vorschrift des deutschen Ausländerrechts lautet. Ich meine § 1 Abs. 1 AufenthG. Diese Vorschrift enthält die Zielbestimmung des Ausländerrechts. Ich kann mich sehr gut an die Vorschrift erinnern, weil wir seinerzeit lange im Vermittlungsverfahren mit CDU/ CSU, die damals in als Opposition waren, darüber verhandelten:
    „Das Gesetz dient der Steuerung und Begrenzung des Zuzugs von Ausländern in die Bundesrepublik Deutschland. Es ermöglicht und gestaltet Zuwanderung unter Berücksichtigung der Aufnahme- und Integrationsfähigkeit sowie der wirtschaftlichen und arbeitsmarktpolitischen Interessen der Bundesrepublik Deutschland.“

    In der Allgemeinen Verwaltungsvorschrift zu dem Gesetz hatten wir unter
    1.1.1 geschrieben:
    „Vorrangiges Ziel ist die Steuerung und Begrenzung der Zuwanderung.“
    Vielleicht können sie sich vorstellen, wie ich mich als Mitautor des Gesetzes fühlte, als im Herbst 2015 tausende Menschen täglich einfach nach Deutschland einreisen durften. Es ist mir eiskalt den Rücken heruntergelaufen. Nachdem im Herbst 2015 allen Ernstes bestritten wurde, dass Grenzzurückweisungen rechtlich möglich seien, bin ich froh, dass die Politik dies inzwischen nicht mehr so sieht. Im Ergebnispapier des Werkstattgespräches der Union vom 11. Februar 2019 heißt es, dass
    „in der letzten Konsequenz, wenn notwendig auch [Entscheidungen] im Hinblick auf Kontrollen und Zurückweisungen an den deutschen Grenzen“ möglich sind.

    Ausländerrecht ist Ordnungsrecht. Es dient dem Schutz der deutschen Bevölkerung und der Menschen, die in Deutschland leben. In dem dadurch gezogenen Rahmen nehmen wir auch unsere völkerrechtlichen Verpflichtungen, insbesondere aus der Genfer Flüchtlingskonvention, wahr. Ich nehme mit Sorge zur Kenntnis, dass von Flüchtlingen Straftaten, teilweise sogar schwere und schwerste Straftaten begangen werden und dass in der Vergangenheit Terroranschläge in Deutschland von ihnen geplant und durchgeführt wurden. Das Ausländerrecht hat die Aufgabe, die Menschen in Deutschland davor zu bewahren.

    Die Fehler von 2015 werden jeden Tag wiederholt
    https://vera-lengsfeld.de/2019/02/18/die-fehler-von-2015-werden-jeden-tag-wiederholt/#more-4110

  8. Ohne Papiere jemand ins Land zu lassen ist rechtswidrig.
    Ein Deutscher kommt auch in kein Land ohne Papiere.
    Im Fall wenn jemand keine Papiere hat, gibt es Konsulate bei denen vorläufige oder Ersatzpapiere ausgestellt werden können.
    Somit würde es auch kein Problem mehr mit angeblichen Minderjährigen geben, wenn sie sich Ersatzpapiere besorgen müssten.
    Da sagt Merkel nicht, wir schaffen das!
    Auch ist es in Deutschland üblich, das die Eltern das Aufenthaltsbestimmungsrecht für Minderjährige haben, welches aber für unbegleitete Minderjährige außer Kraft gesetzt und die Familie nachgeholt wird.
    Der Wahnsinn ist wohl so gewollt?

  9. “ Man hat mit Marokko, einem der Haupt-Herkunftsländer der „Minderjährigen“, eine enge Zusammenarbeit bei der Feststellung der Identitäten getroffen“

    Wie bitte? Da geht? Man kann mit Marokko Identitäten abgleichen???

    Hätte ich nie für möglich gehalten!
    Frau Dr Merkel hat doch gesagt, dass…

    Außerdem ist Fingerabdrücke nehmen nicht rassistisch? Und den lieben Kleinen bärtigen Kindern ihre Angaben nicht abnehmen ist doch sowas von fremdenfeindlich!

    ich werde Schweden als zutiefst rassistisches Land in Zukunft meiden. ich bin froh dass Frau Dr Merkel alle, die bedürftig sind und nach sozialer Sicherheit lechzen, in ihr nicht vorhandenes Herz aufnimmt. Wozu zahle ich schließlich Steuern, um mich nicht als Wohltäter in meinem Glück sulen zu können?

  10. in der Serie „Stargate“, die wir uns mal ganz gerne angeschaut haben, gab es einmal eine Episode „die Zerstörerin der Welten“. Warum habe ich mir das nur gemerkelt?

  11. RechtsGut 12. Juni 2019 at 09:00

    „Zu möglichen Hintergründen der Schlägerei äußerte sich die Polizei zunächst nicht. Die Ermittlungen dauerten an.“

    hat der Herbert den Manfred geschubst und dann kamen vielleicht ihre 78 Geschwister dazu?

  12. FUNDSTÜCK aus dem Netz!
    .
    .
    Diese ekelhafte Unterwürfigkeit der Politik..
    .
    Merkels Moslems begehen Morde und schwerste Straftaten werden dafür noch belohnt und die deutsche Bevölkerung muss dafür büßen..

    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Von: Marion Neubert (mn@medizintechnik-neubert.de)
    [mailto:mn@medizintechnik-neubert.de]
    Gesendet: Sonntag, 9. Juni 2019 15:49

    An: ‚buergerbuero@stadt-chemnitz.de‘
    Cc: ‚buergermeisteramt@stadt-chemnitz.de‘
    .
    .
    Betreff: Zuckerfest

    Sehr geehrte Damen und Herren, Frau Ludwig,

    nachdem unser Stadtfest im letzten Jahr aufgrund des Mordes an Daniel Hillig
    durch Asylbewerber abgebrochen wurde,

    die dagegen Protestierenden dann als Rassisten und Nazis diffamiert wurden,
    das diesjährige Stadtfest ganz abgesagt wurde,

    und bis jetzt noch kein Täter verurteilt ist,

    lassen Sie es geschehen, dass Vereine zum Samstag, 08.09.2019 das islamische
    Zuckerfest durchführen dürfen.

    Dieser Kniefall vor dieser zutiefst Frauen- Kinder und Tierfeindlichen,
    mittelalterlichen Ideologie hat in meinen Augen absolut gar nichts

    mit einem interkulturellen Dialog zu tun. Der Islam ist keine Kultur, er ist
    vielmehr eine totalitäre Religion, die unübersehbar und seit langem unseren
    Rechtsstaat bedroht und aushöhlt. Er widerspricht ganz klar den tragenden
    Prinzipien unserer freiheitlich, demokratischen Grundordnung und verbietet
    in seinen Lehren geradezu die

    Integration seiner Gläubigen in andere Kulturen und ruft sogar dazu auf
    diese mit Gewalt zu zerstören. Den resultierenden, täglichen Terror auf
    Deutschlands Straßen, Schulen, Veranstaltungen, Parks, Schwimmbädern etc.
    sehen wir bereits seit Jahren..

    Seine Anhänger dürfen den Koran nicht hinterfragen, sie müssen die Befehle
    blind durchführen, die Scharia steht über dem Grundgesetz.

    Aufgeklärtere moderne Muslime, die eine andere Interpretation des Koran
    wagen, wie Seran Ates und unzählige andere stehen hier in Deutschland unter
    Polizeischutz,

    da sie von den überwiegend konservativen Muslimen mit dem Tode bedroht
    werden.

    All unsere Errungenschaften der Aufklärung, wie Frauenrechte,
    Religionsfreiheit, Ehe und Kinderrechte werden vom Islam konterkariert und
    ad absurdum geführt.

    Solch eine archaische, rückwärtsgewandte Ideologie, wollen Sie hier also
    etablieren, indem deren Feste eingeführt werden?

    Damit spalten Sie erneut diese Stadt und sähen Hass und Zwietracht.

    Die Spitze des Erträglichen ist es, den „Zuckerfestgegnern“ das Grillen
    eines Spanferkels zu verbieten, Sie verbieten also den Deutschen Ihre eigene
    Kultur und Küche

    um die Alimentierten Moslems nicht zu reizen?
    .
    Ich frage mich wirklich, wo wir leben. Wo ist die unantastbare Menschenwürde
    für Ihre Steuerzahlen? Wo die Demokratie?

    Sind wir schon in der islamisch, sozialistischen Diktatur? Fast geschafft?

    Nun, den Dank für das tolle Islamfest haben wir ja direkt im Anschluß schon
    erhalten durch eine neue Messerbereicherung.

    Sie wollen, dass die Ureinwohner ganz zu Hause bleiben? Dann weiter so. Am
    12.08.2019 wäre dann das islamische Opferfest, da ist dann der Name bereits
    Programm.

    Das qualvolle betäubungslose Schächten von ganzen Tieren im öffentlichen
    Raum sollte dann den interkulturellen Diskurs restlos in Gang setzen.

    Ihre fassungslose, nachdenkliche, auswanderungsbereite Steuerzahlerin.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marion Neubert

  13. Die Schweden müssen aufpassen, dass sie den 1. Platz als humanitäre Supermacht nicht an Deutschland verlieren, wenn sie diesen nicht schon verloren haben.

  14. Merkel macht in verbrecherischer Weise die Grenzen auf:
    .
    „Angst vor „unschönen Bildern“ … öffentlich schwer vermittelbaren Bilder vom Einsatz der Bundeswehr gegen Flüchtlinge gebe“,“

    .
    Immer und immer wieder ihre illegalen Asylanten….
    .
    .
    ASYLSUCHENDER AUS NIGER
    .
    Dessau-Roßlau: Zeugen stellen Vergewaltiger von Neunjähriger
    .
    Diese Bilder, von vergewaltigten und ermordeten deutschen Frauen und Kindern sind Merkel und der CDU egal..
    .
    .
    Erkenne den Wahnsinn!

  15. Mio. illegale Asylanten müssen fit gemacht werden für den Marsch..
    .
    Jetzt in der warmen Jahreszeit müssen die Millionen illegalen Asylanten (von jung bis alt) in Deutschland fit gemacht werden damit sie den Weg den sie gekommen sind wieder zurückgehen… nach Hause.. ALLE ohne Ausnahmen..
    .
    Auch unter Aufsicht von Polizei, Militär und private Schutztruppen.. Aber sie müssen gehen..
    .
    Nur so bekommen wir das Problem mit Asylanten und den täglichen Terror wieder unter Kontrolle.

  16. „In Dresden besetzten am 29. Mai 2019 Studenten der Hochschule für Bildende Künste die Bibliothek, weil die Hochschulleitung der Forderung nicht nachkommt, die Bibliotheksleiterin zu entlassen, die als Parteilose auf der Liste der AfD für die Kommunalwahl kandidiert hatte. Damit pfeifen die Studenten auf das Grundgesetz, das für jeden Bürger das aktive und passive Wahlrecht garantiert. Man verteidigt zu Recht das Grundrecht auf Asyl, das allerdings nur politisch Verfolgten zusteht, und engagiert sich selbst für eine politische Hetzjagd, für eine politische Verfolgung.“

    https://www.nzz.ch/feuilleton/in-deutschland-herrscht-ein-zunehmend-repressives-klima-ld.1487259

  17. Geht doch…Gesetzeslage… eindeutig? Alles schön und gut. Die Praxis sieht anders aus. Auf dem Papier ja. Was hier die Beiträge zeigen: Die Verfasser haben noch nicht mitbekommen, dass wir in der BRD leben. Und wie der britische Politikwissenschaftler John Gleese schon 2015 sagt, in einem Hippiestaat. Obwohl Hippiestaat sich noch sehr freundlich anhört. Die Herrschaft des Rechts ist nur noch fallweise gegeben, da, wo es gerade passt. Altersfeststellung durch Röntgen? Sehr gefährlich, Strahelnschutz, geht nicht. Fingerabdrücke nehmen: Rassistisch! Hierzulande geht bald gar nichts mehr, die einigermassen geordneten Verhältnisse vor 2015 – das Jahr der Zeitenwende – werden nicht mehr wiederkommen, da können Hunderte vo PI-Kommentatoren sich die Finger wund schreiben! Der Zug ist abgefahren.

  18. „das Jahr der Zeitenwende – werden nicht mehr wiederkommen, da können Hunderte vo PI-Kommentatoren sich die Finger wund schreiben! Der Zug ist abgefahren.“

    da haben sie nicht unrecht.

  19. Meggie 12. Juni 2019 at 08:55:

    Der Wahnsinn ist wohl so gewollt?

    Ja.
    Das Ziel ist: Möglichst viele fremdländische Menschen dauerhaft zu importieren.

    Bei den Erklärungen dafür sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt, wobei verschiedene Erklärungen für verschiedene Zielgruppen bereitgestellt werden.

    Das geht von Apellen ans Gefühl (hilflose Minderjährige) über wirtschaftliche Begründungen (das sind Fachkräfte, die unsere Renten zahlen) aussagelosem Quatsch (bunt statt braun) und dreisten, verhöhnenden Lügen (wir degenieren sonst genetisch) bis hin zu Widerstand-ist-zwecklos (Nun sind sie eben da) und offenem Druck (Wer das nicht so sieht, wird ausgegrenzt).

    Freilich ist keine einzige Erklärung wahr.

  20. „…geht bei der „Flucht“ der Pass verloren,…“
    ,,,nie aber das Handy.

    Warum dies so ist, ist eine der größten ungelösten Fragen der Menschheit. 😐

  21. @friedel_1830 @
    5.) Vor was “flüchten“ Marokkaner ?
    —–
    Die fliehen vor der Gewalt und Grausamkeit, die vom Islam dort praktiziert wird. ? wird dort auch nicht verschenkt. Allein das sind doch Gründe, oder?

  22. …bis hin zu Widerstand-ist-zwecklos (Nun sind sie eben da) und offenem Druck (Wer das nicht so sieht, wird ausgegrenzt).“…
    _________________________________

    „… hat die Freiheit, woanders hinzuziehen, das Land zu verlassen.“

    …jetzt isser putt.
    Ob dies im inneren Zusammenhang steht, ist die Frage.
    Vorerst verhaftet man „Sanitäter, die den Tatort manipuliert haben“(?) und beweist damit,
    Herr der Lage zu sein
    Ironie aus
    bzw. völlig im Dunkeln zu tappen,(?) stattdessen (und darum) Aktionismus zu vermitteln.

  23. .

    6.) Diese Täuschereien bei Altersangaben führen dazu, daß

    7.) dreißigjährige Afghanen zusammen mit unseren 16-jährigen Töchtern

    8.) in einem Klassenraum sitzen.

    9.) Kandel !!

    .

  24. @ Lasker 12. Juni 2019 at 08:47:

    unsere Gutmenschen werden nichts ändern , weil die Verhätschelung der Junggebliebenen mit viel Geld des Steuerzahlers verbunden ist und die Asylindustrie prächtig kassiert

    Unsere Gutmenschen ändern vor allem deswegen nichts, weil sie – genau wie wir – machtlos sind. Der Unterschied zu uns: Sie haben sich mit der Lage arrangiert.

  25. .

    10.) Es ist medizinisch sehr gut möglich, das wahre Alter zu ermitteln:

    11.) Röntgen Handwurzelknochen, Zahnstatus, etc. .

    12.) Man muß es nur politisch WOLLEN !

    .

  26. Marburg-Biedenkopf

    Niederweimar

    Die Kripo Marburg sucht Zeugen, die sich am Mittwoch, 22. Mai, gegen 18 Uhr, hinter dem EDEKA-Markt in Niederweimar aufhielten. Eine 16-Jährige berichtete, um diese Zeit einem etwa 20 Jahre alten Mann am Ende der Gasse hinter dem Lebensmittelmarkt begegnet zu sein. Dieser Mann fragte zunächst nach dem Weg, hielt die Teenagerin dann aber fest und fasste sie unsittlich an. Das Mädchen konnte sich befreien und flüchten. Sie beschrieb den Mann als, 1,80 Meter großen, kräftigen Mann mit sportlicher Figur, dunkler Hautfarbe Neger, dunklen Augen, Drei-Tage-Bart und einem auffälligen Muttermal im Gesicht. Zur Kleidung des Mannes konnte sie bis auf die getragenen weißen Turnschuhe nichts sagen. Wer war zur angegebenen Zeit in der Gasse hinter dem EDEKA-Markt? Wer hat den Vorfall beobachtet? Wer kann Hinweise geben, die zur Identifizierung des beschriebenen Mannes beitragen könnten? Kripo Marburg, Tel. 06421/406-0.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43648/4285205

  27. „Sicherheitshalber geht bei der „Flucht“ der Pass verloren, sodass man dann in Germoney sagen kann, man sei minderjährig, auch wenn der Bart schon bestens sprießt und die ersten grauen Haare kommen. Geprüft wird ja grundsätzlich nicht,“
    _________________________________________

    Das wäre gegen die Menschenwürde.
    Außerdem sind einige Prüfmethoden gefährlich für Leib und Leben.

  28. „„Wenn sie merken, dass sie auffliegen, sind sie plötzlich weg und versuchen ihr Glück in anderen Ländern.“
    _______________________________________

    „Kennst du das Land, wo……..?“

  29. @ int 12. Juni 2019 at 10:22

    Wer auffliegt, besorgt sich eine neue Identität. Die meisten haben ja mehrere, um überall abzukasieren. Amri hatte 14 Iditentäten und bekam für jede Geld.

  30. Haremhab 12. Juni 2019 at 10:24

    @ int 12. Juni 2019 at 10:22

    Wer auffliegt, besorgt sich eine neue Identität. Die meisten haben ja mehrere, um überall abzukasieren. Amri hatte 14 Iditentäten und bekam für jede Geld.
    ______________________________________________

    „Globalisten-“ sowie Systemzerstörer-(Linksgedrehte) -konform, -gerecht, -gewollt.
    Ein fruchtbarer Nährboden für islamische Friedensjünger, für die wahren Gläubigen.
    Auf der Klaviatur „Rassismus“, „Nazi!“,… zu spielen hatten sie schnell gelernt.
    Die Werkzeuge sind überreichlich vorhanden,
    betreut von Politikern, die im Amt sind, weil sie fremde Interessen bedienen.

  31. …bedien“t“en.
    …noch…
    siehe spd…
    …(und andere)…
    diese sind „auf einem gutem Weg“. (Merkel- und Laberkopp-Duktus aus)
    In den Parteien fliegen die Hüte.
    Jeder möchte seiner Verantwortung uneigennützig zum Allgemeinwohl durch Mandat gerecht werden dürfen.

  32. friedel_1830 12. Juni 2019 at 10:04

    .

    6.) Diese Täuschereien bei Altersangaben führen dazu, daß

    7.) dreißigjährige Afghanen zusammen mit unseren 16-jährigen Töchtern

    8.) in einem Klassenraum sitzen.

    9.) Kandel !!
    ____________________________
    Vom Bildungsstand her würde es ja einigermaßen passen.

  33. int
    12. Juni 2019 at 10:45
    Haremhab 12. Juni 2019 at 10:24

    @ int 12. Juni 2019 at 10:22

    Wer auffliegt, besorgt sich eine neue Identität. Die meisten haben ja mehrere, um überall abzukasieren. Amri hatte 14 Iditentäten und bekam für jede Geld

    xxxxxxx

    Wir haben höchstens eine Millionen Ausländer in Deutschland. Jeder einzelne hat nur zig Identitäten. Das erklärt alles…

  34. Die Schweden schieben nach Marokko ab? Haben die keine Grünen und Linken, die das verhindern? Haben die keine Gutmenschenvereine wie Pro Asyl oder die Kirchen, die Sturm gegen die Abschiebungen laufen? Marokko ist doch ein ganz unsicheres Land, in dem man höchstens Urlaub machen kann. Alles sehr seltsam!

  35. „Bei diesen nordafrikanischen Jugendlichen handelt es sich zum Teil um Personen, die nicht politisch verfolgt werden oder aus Kriegsgebieten fliehen, sondern gezielt eingeschleust werden, um hier Straftaten zu begehen, und überhaupt keine Bereitschaft haben, in Deutschland geltende Gesetze und Regeln einzuhalten“, sagt Christoph de Vries, Bürgerschaftsabgeordneter der CDU.
    https://www.abendblatt.de/hamburg/article134770054/Schwerkriminelle-Fluechtlinge-werden-gezielt-eingeschleust.html

  36. Mit anderen Worten, die sind dann einige Tage später bei uns. Bei uns werden zwar angeblich Fingerabdrücke abgenommen, die dürfen aber mit anderen Behörden nicht abgeglichen werden, Vermutlich ist mit anderen Behörden auch das Bampf selber gemeint. Sonst müssten ja Mehrfachanmeldungen auffallen. Das grössere Problem seh ich aber bei den Illegalen, die die Zahl der offiziell zugegebenen wahrscheinlich deutlich überschreitet. Wenns nach mir ginge, kriegten die einen Hundchip z.B. in die linke Schulter und ohne den Chip und zwar nur den Chip mit der richtigen Nummer müsste gleich die polizei kommen und den in den nächsten Abschiebeflieger setzen. Wobei die falsche Hundechipnummer dauerhaft gesperrt und beim wiederauftauchen zur sofortigen Abschiebung führt.

    aenderung 12. Juni 2019 at 09:45; Ich frag mich grade, inwiefern eine Bibliotheksangestellte, gleich ob die Chefin davon oder nur diejneige hinterm Counter was mit Politik zu tun hat. Bestimmt der Leiter der Unibücherei, welche Bücher da angeschafft werden und sollte er tatsächlich irgendeinen Einfluss haben, wird er dann nicht die Bücher auswählen, die auch gelesen werden?

    int 12. Juni 2019 at 09:53; Seltsamerweise sind diese Handys auch niemals in der Lage ein Foto von den Pässen, Zeugnissen usw zu machen. Das geht nur von der flotten WG, wenn sie hier sind, um der Verwandtschaft mitzuteilen, dass sie so schnell wie möglich nachkommen sollen. Und unsere IT-Pozilisten sind natürlich auch nicht fähig, anhand der angerufenen Nummern festzustellen, aus welchem Land die
    Typen tatsächlich stammen. Prinzipiell braucht man dafür ja noch nicht mal das Handy, sondern kann sich drauf beschränken, den Funkverkehr des nächsten Handymasts zu überwachen. Dann sieht man ja schon, wohin die Anrufe gehen. Dabei würde sich schon rausstellen, dass die allahwenigsten Anrufe tatsächlich nach Pseudosyrien gehen. Viel eher wohl in unzählige andere islamistic shitholes.

    friedel_1830 12. Juni 2019 at 10:10; In den 70er, eventuell auch Anfang der 80er Jahre gabs Röntgenreihenuntersuchungen wegen Tuberkulose. Damals wurden die Deutschen mit weit höheren Strahlendosen belastet, wie heute bei nem Röntgenbild. Nochmal 20 Jahre vorher wars hipp, die Kinder beim Schuhekaufen zu röntgen, um zu sehen ob die Schuhe gut passen. Wahrscheinlich werden da etliche der VerkäuferX anKrebs erkrankt sein, durch die hohe Dosis, die sie da laufend abkriegten. Es würde mich nicht wundern, wenn eine damalige Röntgenaufnahme ne höhere Dosis hat, wie heute ein CT, bei dem man ja hunderte Aufnahmen macht.

    BlinderWaechter 12. Juni 2019 at 11:15; Vom Bildungsstand her gehörten die 30jährigen eher in die Vorschule. Viele sind selbst in ihrer eigenen Sprache analfabet. Ich frag mich, wie die ihr Handy bedienen.
    Naja, das geht häufig mit Symbolen, und die paar Wörter die nötig sind, werden die sich wohl bildlich einprägen, so ähnlich wie man hierzulande chinesisch lernt. Ich schätze mal, windoof Feuerfuchs oder android auf russisch oder chinesisch klappt nach 2 Tagen rumprobieren, auch ohne nur ein Wort tatsächlich zu verstehen auch ganz gut.

  37. obelix57
    12. Juni 2019 at 12:01

    Die Länder um Deutschland herum (auch ohne gemeinsame Landgrenze) wachen nach und nach auf. Das sehe ich positiv.

    Meine Vision einer befestigten, undurchlässigen Staatsgrenze um Deutschland herum könnte doch noch wahr werden. Und alles bezahlt und betrieben vom Ausland…

  38. Und nun zu deinem zukünftigen Leben: kein Druck vom Sozialamt, keine Fragereien, keine Erbsenzählerei, wieviel du hast oder nicht hast. Einfach monatlich Kohle auf die Hand für deine Ausgaben, Miete wird übernommen, ebenso Krankenkassenbeiträge, keine Franchisenqual und Selbstbehalt-Harakiri. Nix.

    Sind deine Zähne in die Jahre gekommen? Behandlungen beim Zahnarzt, so viele wie du möchtest. Du wirst die Rechnungen des Zahnarztes nicht mal zu Gesicht bekommen, und die Dame am Empfang der Praxis wird dich als Stammkunde mit Staatsgarantie mindestens mit den für einen Paschtunenfürsten angemessenen Ehrerbietungen begrüssen.

    Kommt der Winter und es wird dir langweilig? Besuch doch einfach Sprachkurse, am besten in einer anderen Landessprache. Nessun problema, wird dir ebenfalls bezahlt.
    https://insideparadeplatz.ch/2019/02/06/50jaehrig-und-ausgesteuert-verbrenne-pass-und-id-und-lerne-arabisch/

  39. Die Schweden mal wieder. Eins der indoktriniertesten Völker des Planeten. Ich glaube da können nur die Nordkoreaner mithalten. Die Deutschen folgen.
    Eigentlich schade um ein phänotypisch so attraktives Volk, das die kollektiven Suizid begangen haben. Die dürften es noch deutlich vo 2050 schaffen im eigenen Land das Kalifat zu errichten. Leider gibts aus diesem Black Box Land keinerlei gesicherte Statistiken mehr, wie hoch der Migranten und Moslem anteil bereits ist. Meine Vermutung: irgendwans zwischen 30 und 50%.

  40. friedel_1830 12. Juni 2019 at 08:53

    .

    5.) Vor was “flüchten“ Marokkaner ?
    —————————————————————————————————————–
    Vor der Justiz oder den islamischen Regeln. Musels dürfen erst heiraten wenn sie die Frau versorgen können. Das fällt in Sozialstaaten weg und das ist doch eine prima Sache für den Musel.

  41. Ja und wenn man dagegen bei dem Parteibonzengericht ( ehemals Bundesverfassungsgericht ) klagt, na was kommt dabei heraus ? Richtig … gar nichts, die Klagen werden wahrscheinlich nicht angenommen !
    Kennen wir schon zur Genüge !!

  42. Das kleine, fast winzige, Schweden mag noch wacker sein… Es wird notfalls dennoch von der EU-Diktatur im Sinne der Globalisierung der Eliten aufgerieben und aufgelöst werden. MULTIKULTI allerorten, von Schweden bis zum Stiefel, von Spanien bis zum Ural. Es lebe die volksfeindliche multikulturelle Zersetzung im Interesse der Eliten.

Comments are closed.