Fragt sich nur, wer der Hetzer und geistige Brandstifter im Lande ist, Herr Friedman!

Von PETER BARTELS | Die allerletzten BILD-Leser laufen zu PI-NEWS, die letzten CDU/SPD-Wähler zur AfD … Goebbels und Karl-Eduard von Schnitzler dröhnen in der Hölle vor Lachen bei Weihwasser mit Schnee: Michel Friedman, der alternde Hetzer der verlogenen Moral, wurde wieder ausgegraben. Rette sich wer kann, der Volkssturm muss wieder ran…

Der verschlagenste Pharisäer seit Kaiphas hatte für BILD (sic) einen „Kommentar zum Mord an Walter Lübcke“ geklotzt. Es muss selbst den BILD-Linken zu viel Nazi-Richter Roland Freisler gewesen sein – sie versenkten den Demagogen Friedmann auf ONLINE ganz schnell. In BILD-Papier druckten sie ihn gar nicht erst…

“Wie viel Brandstiftung und Gewalt wollen wir noch hinnehmen? Wie oft wollen wir den Satz „Wehret den Anfängen“ noch verwenden? Ist der Mord an Walter Lübcke denn noch ein Anfang? … Fast 200 Menschen wurden von Rechtsextremisten in den letzten Jahrzehnten ermordet … Wir sind mittendrin.“

Man sieht die wässrigen Schwimmaugen vor sich, wie sie sich jahrelang bei seinen eitlen Rache-Rasereien „Vorsicht! Friedmann“ vom Hessischen Rundfunk zu Schlitzen verengten, was selbst Freisler im Jenseits vor Neid erblassen ließ, wenn er heute kreischt: „Mit dem Einzug der AfD in den Bundestag fand ein Endpunkt der politischen Kultur statt. Die größte Oppositionspartei im deutschen Bundestag steht für geistige Brandstiftung, Hetze und Hass.“

Der Führer zittert von Freude

Und dann legt der ehemalige Puffgänger mit der weißen Nase los, dass wahrscheinlich Hitler in der Hölle einen neuen Zitteranfall bescheren wird. Vor Freude:

Wenn Bürger und Bürgerinnen eingeschüchtert, beleidigt und bedroht werden, weil sie sich für eine offene Gesellschaft engagieren.

Wenn Berufspolitiker eingeschüchtert, beleidigt und bedroht werden, wenn Journalisten eingeschüchtert und beleidigt und bedroht werden.

Wenn Begriffe wie „Lügenpresse und Systempartei und Gutmenschen“ von AfD-Spitzenfunktionäre als Verleumdungssprache täglich in die Öffentlichkeit gerufen werden, dann ist dies ein Angriff auf die Freiheit, die Würde des Menschen und der Demokratie.

Karl-Eduard von Schnitzler wird Goebbels zuzwinkern, schnalzen: So, lieber Genosse Joseph, geht Dialektik, genau so geht Rabulistik, so souffliert man einer Medien-Meute von Slomka bis Kleber und Gniffke…

SOOO linkt man ein ganzes Volk…

• Schwarzer Block, Antifa, Hausbesetzer werden zu Bürgern … Millionen Migranten, die den Staat kahl kassieren, bis die Rentner Flaschen fürs tägliche Brot sammeln oder an der Hungertafel betten müssen.

• Berufslose Partei-Pomeranzen werden zu „Berufspolitikern“ geadelt … Journalisten, die ihre Zeitung so lange zum Kampfblatt der Desinformation umschreiben, bis auch der letzte Leser das Weite gesucht hat…

• Schon der AfD-Hinweis auf „Lügenpresse“, „Systempartei“ und „Gutmenschen“ ist Verleumdung, „Angriff“ auf „Freiheit“, „Würde“ und „Demokratie“ …

Und dann macht der Herr des Haaröls, was er den angeblichen „Wölfen im Schafspelz“ vorkeift: Er zieht seinen eigenen Goebbels-Schafspelz aus:

Ihre Kernaussage ist: Hass auf Menschen, Verachtung der Demokratie. Wer nicht denkt und sagt, was die AFD denkt und sagt, wird bedroht und beschimpft. Wer die AfD heute noch unterstützt und wählt, kann sich nicht hinter der Behauptung „Ich bin ein Protestwähler“ verstecken, oder die Hände in Unschuld waschen.

Wehe, wer AfD wählt …

Und dann verlangt er genau das, womit die Nazis sich die „Ermächtigung“ zum Völkermord an 20 Millionen Soldaten und sechs Millionen Juden geben ließen. Der Advocatus Diaboli „plädiert“ ungeniert: „Der mündige Bürger – auch der, der diese Partei wählt – weiß was er tut. Er ist verantwortlich für seine Entscheidung und muss endlich zur Verantwortung gezogen werden. Diese Menschen multiplizieren den Hass. Es sind Sympathisanten der geistigen Brandstiftung.“

Hohes Gericht, habe wir uns wirklich nicht verhört? Jeder mündige Bürger, der nicht die „Berufspolitiker“ von CDU, CSU, SPD, FDP, GRÜNEN und LINKEN wählt, wird „endlich zur Verantwortung gezogen“?

Weil sie „Sympathisanten“ der AfD sind? Weil sie Deutsche in Deutschland bleiben wollen? Wie die Polen in Polen, die Ungarn in Ungarn, die Italiener in Italien, die Engländer in England, die Australier in Australien, die Amis in Amerika? Weil sie sich nicht der Scharia unterwerfen wollen? Weil ihre Töchter auch künftig in die Disco wollen, ohne von acht „Männern“ vergewaltigt werden zu wollen? Weil ihre Frauen weiter im Park joggen wollen, ohne sich vor einem schwarzen Zieten aus dem Busch fürchten zu müssen? Weil 99,5 Prozent der Deutschen Mann+Frau+Kind = Familie bleiben wollen? Weil Männer partout kein Gender-Röckchen tragen, im Stehen pinkeln wollen??

Die AfD ist zwar demokratisch gewählt …

Michel Friedmann rast weiter wie einst Joseph Goebbels im „Sportpalast“:

Den Gegnern der Demokratie muss deutlich gemacht werden: „Es ist Schluss mit Grenzverschiebungen.“ Der politische Streit mit den Gegnern der Demokratie ist unvermeidbar und unverzichtbar. Und ja, auch die Abgrenzung von Wählern und Wählerinnen, die diesen Gedanken unterstützen, ebenfalls.

Um dann seine Dialektik auf die Spitze zu säuseln, wie kein Ulbricht, Mielke, Honecker es je verlogener gekonnt hätten:

Sie (die AfD) behaupten das Volk zu vertreten. Richtig ist: die AfD ist demokratisch gewählt worden. Aber deswegen ist sie noch lange keine demokratische Partei … Am wichtigsten ist, dass wir uns wieder darüber bewusst werden, wie großartig Demokratie ist: Kooperation statt Konfrontation … Kompromiss statt Konfession … Dialog statt Monolog … Streitkultur statt Androhung von Gewalt … Vielfalt statt Einfalt …Neugierde und Zweifel statt Gewissheit …

Dialog … Streitkultur … Kompromiss … Androhung von Gewalt … Wir wissen natürlich nicht, was Michel Friedman „genommen“ oder getrunken hat, als er seinen Goebbels-Aufsatz in Sütterlin schrieb. Er hätte ihn wenigstens noch mal lesen sollen, bevor er ihn an BILD mailte: ALLES, was er heuchelnd mit klappernden Augendeckeln über wässrigen Äugis fordert, will er der AfD und Millionen ehemaligen CDU- und SPD-Wählern VERBIETEN. Jedenfalls bis sie wieder „richtig“ wählen. Schließlich haut der Friedman-Michel die finale Nazi-Kesselpauke mit Fanfare:

„Was soll eigentlich noch geschehen? … Wir sind mittendrin … Sage keiner, er habe es nicht gewusst … Es ist allerhöchste Zeit, Gesicht zu zeigen …

Jawoll, mein Führer. Die Sachsen, Thüringer und Brandenburger werden „Gesicht“ zeigen. „Fratzen“ wie Deine haben sie 40 Jahre gehabt …

Kleines Kolleg: Journalismus heute

Wie Merkel ihre Presse-Meute inzwischen auf Vordermann gebracht hat, entlarvt dieser BILD-Anhang:

Michel Friedman (63) ist Moderator, Publizist, Jurist und Politiker. Von 1994 bis 1996 war er im CDU-Bundesvorstand, von 1998 bis 2003 moderierte er im Hessischen Rundfunk die Talksendung „Vorsicht! Friedman“. Er war stellvertretender Vorsitzender des Zentralrats der Juden (2000 bis 2003) und Herausgeber der Wochenzeitung „Jüdische Allgemeine“ von 2001 bis 2003. Im Zuge der sogenannten Friedman-Affäre trat er von allen Ämtern zurück. Seit 2016 ist er Honorarprofessor für Immobilien- und Medienrecht an der Frankfurt University of Applied Sciences.

Die zur „sogenannten“ runter geschwurbelte „Friedman-Affäre“ war ein wochenlanger Skandal, der alle Zeitungen in Atem hielt (auch BILD). Es ging um Drogen und Huren. Sogar seine blonde Lebensabschnittsgefährtin lief davon. Friedman fing sie mit der Heirat wieder ein… BILD hat zum Friedman-Pamphlet kein einziges Foto vom sonst so eitlen Friedman gebracht, nur den ermordeten Walter Lübcke…


Ex-BILD-Chef Peter Bartels.
Ex-BILD-Chef Peter Bartels.

PI-NEWS-Autor Peter Bartels war zusammen mit Hans-Hermann Tiedje zwischen 1989 und 1991 BILD-Chefredakteur. Davor war er daselbst über 17 Jahre Polizeireporter, Ressortleiter Unterhaltung, stellv. Chefredakteur, im “Sabbatjahr” entwickelte er als Chefredakteur ein TV- und ein Medizin-Magazin, löste dann Claus Jacobi als BILD-Chef ab; Schlagzeile nach dem Mauerfall: “Guten Morgen, Deutschland!”. Unter “Rambo” Tiedje und “Django” Bartels erreichte das Blatt eine Auflage von über fünf Millionen. Danach CR BURDA (SUPER-Zeitung), BAUER (REVUE), Familia Press, Wien (Täglich Alles). In seinem Buch “Die Wahrheit über den Niedergang einer großen Zeitung” (KOPP-Verlag) beschreibt Bartels, warum BILD bis 2016 rund 3,5 Mio seiner täglichen Käufer verlor; inzwischen mehr als 4 Mio. Bartels ist zu erreichen über FB und seinen Blog bartels-news.de.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

181 KOMMENTARE

  1. Ein an Schäbigkeit und Verlogenheit nicht zu überbietendes Individuum, ein somnambuler Totalausfall, der seit eh und je nur Scheiße von sich gibt.

  2. der Typ ist allgemein so verhasst aufgrund seiner widerwärtigen Selbstgefälligkeit und Bigotterie, seine Hetze gegen die AfD kann dieser nur zum Vorteil gereichen!

  3. So sehen Verlierer auf der ganzen Linie aus. Er ist es nicht wert, einen so langen, erziehenden Artikel von Herrn Bartels zu bekommen, hate-speech in Vollendung und er merkt es nicht mal.

  4. Herr Friedman muss ja auch nicht den tagtäglichen Straßenterror und den gesellschaftlichen Totalzerfall am eigenen Leib erleben!Talentlose Profilneurotiker, die mit dem guten linken Gewissen das dumme Volk einlullen – leider hat diese Masche immernoch weitläufigen Erfolg!

  5. Markus Lanz,
    Heute: Robert Habeck und Annalena Baerbock, Grüne
    Gestern: Katja Kipping, Die Linke
    25. Juni: Thomas Oppermann, SPD
    20. Juni: Joachim Gauck, ex-BuPräser
    13. Juni: Mike Mohring, CDU, und Markus Plenk, spektakulär aus der AfD ausgetreten
    usw. usw.

    Parteipropaganda auf Steuerzahlerkosten für die herrschenden Parteien. Was ist mit dem Gesetz zur Parteienfinanzierung?

  6. Koksnasen, korrupte Politiker und Medienschaffende, Pedophile, Dauerstudenten ohne Berufsabschluss und ohne Wissen/Interesse an echter Wissenschaft/Technik. Solche Leute wollen uns erzählen was falsch und richtig ist.
    Nie war es offensichtlicher das wir in der absoluten Endphase einer Epoche sind. Das ist so erbärmlich mit anzusehen auf was für ein Niveau sich die selbsernannte Elite im Todeskampf herab lässt. Dieses Niveau, auch Panik/Todesangst bringt genau den gegenteiligen Effekt und weckt mehr Leute auf. Für mich, knapp 40 ist das alles wie aus einer anderen Welt. Noch vor 20 Jahren wäre nichts von alledem auch nur im geringsten Ansatz möglich.

  7. Matrixx12 27. Juni 2019 at 12:52
    Koks & Nutten – die Welt von Michel Friedmann.

    **************
    Da kommt ihm Merkels bunte Republik mit den Dealern in jeder Kleinstadt und den frischen Nutten gerade recht.

    Auch hört man zur Zeit immer wieder von Sexualvergehen, die, so meine ich, in Deutschland eher unüblich waren.

    „Fremder Mann legte sich auf ihn

    Mann schläft auf Bank in Nürnberger Park ein – und wird sexuell missbraucht“

    https://www.focus.de/regional/nuernberg/nuernberg-nuernberg-bayern-schlafender-mann-auf-parkbank-sexuell-missbraucht_id_10870236.html

  8. ER ist wieder da…………
    und ER bekommt heute einen Godwin-Award:

    Der Führer zittert von Freude

    Und dann legt der ehemalige Puffgänger mit der weißen Nase los, dass wahrscheinlich Hitler in der Hölle einen neuen Zitteranfall bescheren wird. * Vor Freude:
    (…)
    Jawoll, mein Führer.

    Den neuen Zitteranfall bekam unterdessen die FührerIn:
    Kanzlerin Merkel erleidet erneut Zitteranfall
    https://www.youtube.com/watch?v=AFcfIV5XcyI

    Da bleibt nur zu sagen:
    Es zittern die morschen Knochen

    * Zu der Grammatik sag ich nix. Vielleicht trauen sich @Oberlehrer und @Dichter?

  9. Der Friedman labert mal wieder einen Stuss zusammen. Der sollte mal lieber was dazu sagen, dass die BRD ein sicherer Ruheraum für islamische Terroristen ist.

    Bataclan-Anschlag: Terrorverdächtiger Moslem in Deutschland festgenommen

    Aber die AfD ist laut Friedman ein Problem

    Die Islamisierung Deutschlands wird den Deutschen noch gewaltig auf die Füße fallen. Die Bevölkerungszahl ist dieses Jahr erneut (um 227.000) Menschen gestiegen, dazu kommt die gestiegene Geburtenrate, der Großteil davon Moslems. Wenn man dies alles zusammenrechnetm (Einwanderung, Geburten, Sterfälle) dürften wir jetzt erneut mindestens eine Viertelmillion Moslems mehr im Land haben als letztes Jahr.

  10. wie war sein Deckname in der Unterwelt, bei Dealern, Zuhältern…. ja! PAOLO PINKEL !!! So wurde die Fettlocke in diesen Kreisen genannt. Wenn s dem feinen Herr Pinkel hier nicht passt, er hat die Freiheit dieses Land zu verlassen…….!!!

  11. 2 Missverständnisse:
    Bartels liegt falsch, wenn er sagt, die CDU Wähler laufen zur AfD. Sie laufen zu den Grünen. Bei der AfD ist bei 13 Prozent erst mal Schluss. Es muss ein gesellschaftliches Umdenken stattfinden, daß Konservatismus en vogue ist. Oder es muss ein wirtschaftlicher Abschwung passieren.
    Das 2. Missverständnis ist bei Paolo Pinkel: AfD Wähler sind keine Protest Wähler sondern überzeugte Anhänger des Programms und patriotisch eingestellt. Deswegen auch die Stabilität bei ca. 13 Prozent, die Anhänger würden auch einen Sack Kartoffeln wählen.

  12. Wenn es in Deutschland (oder bezogen auf Deutschland) nur den schmierigen, ehrabschneidenden Friedman gäbe und nicht den grandiosen, stets analytisch klaren Henryk M. Broder – es gäbe – seitens der Deutschen – tatsächlich den dieser Gruppe unterstellten Judenhass. So gibt es den öffentlich geleugneten, von Seiten der ohne Not importierten Araber.

  13. Demokratische & Steinmeiers „Hassprediger“ Hetze wirkt: Ekel-Attacke auf Eric Trump in Chicago: Der Sohn von US-Präsident Donald Trump wollte am Dienstagabend in einem Luxusrestaurant mit Geschäftsfreunden essen, als eine Kellnerin direkt auf ihn zuging und ihm ins Gesicht spuckte. Die junge Frau wurde von Trumps Leibwächtern überwältigt und der Polizei übergeben. https://www.krone.at/1948753

  14. Der Friedmann hat bei mir ein ähnliches Ansehen wie z.B. der berühmt berüchtigte Volker Beck.

    Es ist zutiefst menschlich zu koksen, Drogen zu konsumieren, fremd zu gehen oder ins Bordell.
    Leute die das machen finde ich „normal“, in manchen Fällen auch sympathisch.

    Aber: sowas verträgt sich nicht mit: „Moralapostel“ zu sein und andere in moralischen Dingen zu kritisieren. In dieser Kombination wirkt soetwas extrem hinterfotzig und deutet auf eine unangenehme Persönlichkeit hin.
    Wer die Moralkeule schwingt, der muss selbst sauber und vorbildlich sein, in jeglicher Hinsicht. Und das sind die allerwenigsten.

  15. polizistendutzer37 27. Juni 2019 at 13:08
    „Koksnasen, korrupte Politiker und Medienschaffende, Pedophile, Dauerstudenten ohne Berufsabschluss und ohne Wissen/Interesse an echter Wissenschaft/Technik. Solche Leute wollen uns erzählen was falsch und richtig ist.
    Nie war es offensichtlicher das wir in der absoluten Endphase einer Epoche sind. Das ist so erbärmlich mit anzusehen auf was für ein Niveau sich die selbsernannte Elite im Todeskampf herab lässt. “

    sehr gut erkannt!

  16. Warum bis “ Halloween “ warten ?, Neger sticht gleich sofort auf Kasachen ein

    OT,-….Meldung vom 27.06.19 12:24

    Mann sticht vor Penny auf Opfer ein – am Marktplatz macht er weiter: Polizei muss Täter fixieren

    In Neumarkt St. Veit soll es vor einer Penny-Filiale und am Marktplatz zu einer Auseinandersetzung mit einem „Stichwerkzeug“ gekommen sein. Das Opfer ist schwer verletzt.update vom 27. Juni 2019, 12.10 Uhr: Laut einem Bericht von OVB-online.de, soll es sich bei der Tatwaffe um eine Schere gehandelt haben. Das Opfer, ein 30-jähriger Kasache, soll dem Medienbericht zufolge blutüberströmt, mit zerrissenem T-Shirt und offensichtlich unter Schock über den Kreisverkehr an der Bahnhof- und Hörberinger Straße getaumelt sein. Dahinter soll sich ein dunkelhäutiger Mann auf einem Fahrrad mit einer blutverschmierten Schere in der Hand befunden haben. Als Verkehrsteilnehmer anhalten, um den verletzten Mann zu helfen, ergreift der Tatverdächtige aus Eritrea die Flucht, schreibt das Portal.Update vom 27. Juni 2019, 11.23 Uhr: Wie die Polizei am Donnerstag mitteilt, ist es am frühen Mittwochabend zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen zwei männlichen Personen gekommen. Dabei wurde ein 30-Jähriger schwer verletzt. Der 26-jährige Tatverdächtige wurde noch vor Ort vorläufig festgenommen. Die Kripo Mühldorf am Inn hat die Ermittlungen übernommen.Die Polizei gibt nun einen Einblick in den Tathergang: Gegen 20 Uhr am Mittwoch soll ein 30-jähriger Kasache durch eine Attacke Stichverletzungen erlitten haben. Er wurde mit erheblichen, aber nicht lebensbedrohlichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.
    Versuchter Tötungsdelikt in Neumarkt St. Veit: Tatverdächtiger noch am Tatort festgenommen
    Der Tatverdächtige, ein 26-jähriger Eritreer, konnte durch Einsatzkräfte der Polizei in unmittelbarer Nähe vorläufig festgenommen werden. Unter der Sachleitung der Staatsanwaltschaft Traunstein übernahmen die zuständigen Ermittler des Fachkommissariats 1 der Kripo Mühldorf am Inn die weiteren Ermittlungen wegen eines versuchten Tötungsdeliktes auf. Die Staatsanwaltschaft Traunstein stellte Haftantrag gegen den Tatverdächtigen. Dieser wird zur Entscheidung noch am Freitag dem zuständigen Haftrichter vorgeführt.Die Kriminalpolizei Mühldorf bittet zudem um Hinweise: Wer kann zur Tat am Mittwochabend (26. Juni) sachdienliche Hinweise geben? Hat jemand Fotos oder Videos von der Tat gefertigt?Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0 86 31/3 67 30 bei der Kriminalpolizei Mühldorf am Inn zu melden.Messerstecherei in Neumarkt St. Veit: War es ein Überfall oder eine Auseinandersetzung?Originalmeldung vom 27. Juni 2019, 10.51 Uhr: Neumarkt St. Veit – Auf einem Parkplatz vor einem Penny-Markt in der Landshuter Straße in Neumarkt St. Veit soll es am Mittwoch zu einer Messerstecherei gekommen sein. Ob es sich dabei um einen Überfall oder eine Auseinandersetzung handelte, müssen die Ermittler noch klären. Der Vorfall zog sich wohl bis zum Stadtplatz. Wie Augenzeugen berichten, sollen vor einem griechischen Restaurant Blutflecken zu sehen sein. Dort wurde unter einem Großaufgebot an Polizei und dem KDD (Kriminaldauerdienst) noch am selben Tag ein Tatverdächtiger festgenommen. Beim Abtransport musste dieser auf einer Trage fixiert werden. Er soll in eine psychiatrische Klinik eingeliefert worden sein.Messerstecherei in Neumarkt St. Veit: Opfer ist schwer verletztDie Beamten halten sich mit Infos zu den Vorfällen noch sehr bedeckt. Wer der Festgenommene ist und aus welchen Gründen es zu dem blutigen Vorfall kam, klären nun die Ermittler. Das Opfer soll schwer verletzt sein und wurde vom BRK und einem Notarzt nach der Erstversorgung in eine Klinik gebracht…. … Zu Auseinandersetzungen mit spitzen Gegenständen kam es in Bayern leider schon häufig: So kam es erst kürzlich in Rosenheim zu einer Messerattacke: Nach einem Großeinsatz der Polizei konnte der mutmaßliche Täter gefasst werden. In München kam es zu einem schrecklichen Vorfall mit einer Klinge: Eine Frau trennt sich von ihrem Freund – am nächsten Tag eskaliert die Situation. Auch in Dachau ist ein Streit eskaliert: 21-Jähriger zückt Messer und sticht auf 19-Jährigen ein – Opfer nennt Namen, wie merkur.de* berichtet. Bei der Messerattacke in der Regensburger Innenstadt ist der Tatverdächtige sogar erst 14 Jahre alt. https://www.tz.de/bayern/st-veit-angriff-mit-stichwerkzeug-vor-penny-opfer-schwer-verletzt-bayern-12721214.html

  17. Herr Friedmann und Co. kann sagen was er will.In China soll auch ein gelbes Fahrrad umgefallen sein Herr Friedmann.Meine Fam.und ich sind und bleiben AFD Wähler. Lied aus.

  18. Wirklich ärgerlich, das mit Schindler und seinen Eltern! 😉

    Oder: Warum ist er nicht in Paris geblieben, dann könnte er jetzt die Franzosen verteufeln und „kritisieren“! Aber da geht ja der Nazi-Vorwurf nicht.

    Dass dieser Kokser für die Bild schreibt und in der CDU ist, zeigt jedenfalls, was für abartige „Organisationen“ beide sind! 🙂

  19. Michel Friedman, der alternde Hetzer der verlogenen Moral, wurde wieder ausgegraben. Es mangelt
    halt, an Personal, im linken Spektrum. Und solche Vollpfosten u.a. Grönemeyer etc. werden zu solchen unerträglichen Schwachsinn ins Boot geholt. Friedmann strahlt ja Souveränität- und vor allem eine
    geistreiche Art aus.

  20. Merkel hatte übrigens wieder einen Zitteranfall!

    Als wenn die zu wenig trinkt…. 😉

  21. Von welcher Demokratie redet er? Meint er die Demokratie, wo sie permanet eine Partei weigert einen Bundestagsvice zu stellen, obwohl jede Partei einen stellen muß?

  22. Ach Herr Friedmann,
    wer greift denn ständig die Kippa – Träger in Berlin und in anderen Städten an ? Wie war das neulich mit dem bespucken des Rabbiners in Hamburg ? (Täter nach einer Stunde wieder auf freiem Fuß – Rabbiner wundert sich) Wer verbrennt die israelischen Fahnen ? Es sind Araber, Nordafrikaner, Islamisten und die Antifa (die selbst die größten Faschisten sind, sich aber Antifaschisten nennen).
    Herr Friedmann, sie verschließen die Augen vor der Wahrheit und sagen Sie hinterher nicht Sie hätten von alldem nichts gerwußt !

  23. Haremhab 27. Juni 2019 at 13:22
    Merkel zittert abermals

    ****************

    Ich habe soeben unter „Zittern am ganzen Körper“ gesucht und bin auf folgenden Link gestoßen:

    „Wie erkenne ich Alkoholiker?

    ……………….
    4
    Krampfanfälle begleitet von unkontrolliertem Zittern am ganzen Körper, Hinfallen, Einnässen, Bewusstlosigkeit und Zungenbiss sind nicht selten.
    ……….“

    http://symptome-erkennen.anleiter.de/wie-erkenne-ich-alkoholiker

  24. p.s meine Bitte an alle Kommentatoren: Nettiquette wahren – sachlich bleiben !
    In Verruf geraten dient der Sache nicht !

    greetings all

  25. NICHT OT, Zitteranfälle (siehe Artikel)

    Haremhab 27. Juni 2019 at 13:22
    Merkel zittert abermals

    https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/merkel-zittert-abermals-bei-ernennung-von-christine-lambrecht-16256678.html

    Hitze oder Wassermangel sind NICHT die Ursache, was es noch vor einer Woche war.
    Jetzt ist es Schüttelfrost, Bakterien oder Sepsis.
    Großer Gott, Herr Dr. Specht von n-tv.
    Ich bin gespannt auf die nächste Diagnose von Dr. Specht n-tv, wenn der 3. Anfall kommt.

    Angela Merkel hat zweiten Zitteranfall bei offiziellem Termin – ganzer Körper betroffen

    Wieder Sorge um Angela Merkel: Die Kanzlerin hatte zum zweiten Mal einen öffentlichen Zitteranfall. Diesmal bei der Ernennung der neuen Justizministerin. Das Video können Sie hier sehen.

    Update vom 27. Juni: Nur neun Tage nach ihrem Aufsehen erregenden Schwächeanfall hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am Donnerstag die gleichen Probleme wieder gehabt. Bei der Überreichung der Ernennungsurkunde an die neue Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) fing die Kanzlerin im Schloss Bellevue plötzlich an, am ganzen Körper zu zittern. Sobald sie sich anschließend bewegte, sei es ihr wieder besser gegangen, berichtete ein dpa-Fotograf, der die Szene festhielt. Merkel bekam ein Glas Wasser angeboten, das sie aber nicht annahm.
    (…)
    Am Donnerstagmorgen war es in Berlin allerdings nach mehreren Hitzetagen kühl. Merkel zitterte fast zwei Minuten lang, legte immer wieder die Arme vor dem Körper übereinander, offenbar um nicht die Kontrolle zu verlieren.(…)

    https://www.merkur.de/politik/angela-merkel-zittert-erneut-sorge-um-kanzlerin-zr-12528319.html

  26. Den „Endpunkt politischer Kultur“ war Merkels Rechts- und Vertragsbruch, wie das ignorieren von Gesetzen!

  27. polizistendutzer37 27. Juni 2019 at 13:10
    https://www.welt.de/politik/ausland/article195938509/Illegale-Einwanderung-Die-Schwaechsten-muessen-unter-Trumps-Inkompetenz-und-Willkuer-leiden.html
    —————————————————————————————–
    Fake News, Propaganda, allerbester Relotius Style
    ————–

    An der mexikanisch-US-amerikanischen Grenze läuft gerade das Projekt „Aylan Kurdi 2.0“ gegen Donald Trump. Dessen Schuld ist es nämlich angeblich, daß der 25-jährige Koch Oscar Alberto Martinez Ramirez und seine 23 Monate (!) alte Tochter Valeria, beide sowie ihre 21-jährige Mutter, die wieder nach Mexiko zurückschwimmen konnte, aus El Salvador durch Mexiko unterwegs in den reißenden Fluten des Rio Grande ertrunken sind. Niemand gibt dem Ehepaar auch nur den geringsten Anteil an Schuld oder Verantwortung dafür, ein Kleinkind diesen Gefahren ausgesetzt zu haben. Der Mann hätte sich ohne sein Kind, das er auf dem Rücken trug, vielleicht ebenfalls retten können.

    Shocking video is reminder of US-Mexico border crisis
    https://edition.cnn.com/videos/world/2019/06/26/father-daughter-drowned-migrant-rio-grande-us-mexico-el-salvador-lon-orig-ge.cnn

    DIE WELT schildert detailliert, was geschah. Der Vater des Kleinkindes setzte dieses auf der US-Seite ab, um seine Frau rüber zu holen. Das Kind blieb nicht allein dort sitzen und folgte seinem Vater. Die Mutter des Kindes konnte also nicht schwimmen. Solche Verantwortungslosigkeit der Eltern wird Donald Trump angelastet.

    In unserer Gesellschaft ist inzwischen alles vertauscht, oben und unten, Recht und Unrecht, schwarz und weiß. Diese Gesellschaft geht kaputt, wenn sie sich nicht bald besinnt!

  28. Merkel zittert.
    Fried- und „Schnee“-man(n) sieht ausgesifft aus.

    Zu Friedman:
    „Lumpenjournalismus“

    Ja, das finde ich auch.

  29. Je übler der Charakter, desto äußerlich häßlicher der Mensch. Das trifft wohl nur auf Wenige so absolut zu, wie auf Polo Pinkel. Absolut widerwärtiger, schmieriger Typ.

  30. Solange wie ein Ziehkind von Ulbricht, Mielke, Honecker und Krenz
    unbehelligt im Kanzlerbunker agitieren darf und mit dem Symbol
    der Deutschen – SchwarzRotGold – verächtlich und beklatscht umgehen
    darf, wird Deutschland mit Shariastasiunkraut untergehen.
    Das MehrKill will es so. Und all die Schleimer und Profittanten auch.
    Brandenburger , Sachsen, Sachsen-Anhaltiner bleibt standhaft.

  31. .
    Typisch
    Friedman.
    Aber typischer
    als Friedman geht
    kaum noch. Er erfüllt
    so ziemlich alle
    Klischees …
    .

  32. ich glaube,A.H,ebenso wie sehr viele der damals für ‚Ihre Sache gefallene würden sich heute nicht,wie der Bild-Reporter meint, die Schenkel klopfen…nein,Sie würden für Wut und Scham einen anderen Pass beantragen,denn dieses Land ist ganz freiwillig so tief gesunken,das ein Zwangsprostitutionsnutzer mit weisser Nase heute öffentlich auftreten kann

  33. @ VivaEspaña 27. Juni 2019 at 13:32

    Ein Glas Schnaps hätte sie sicher genommen. Wasser anbieten geht ja nicht bei ihr.

  34. Meine Herren, was sich der Herr Friedmann in seinem Zustand noch aus der Nase ziehen kann. Ich bin beeindruckt. Jahrelanger Drogenmissbrauch und dann noch einen so glasklaren Verstand. Alle Achtung. Das muss Ihm erst mal einen nachmachen. Es wird Zeit Herrn Friedmann das neu zu schaffende gemeinsame Pressereferat (CDU/CSU, SPD, FDP, Grüne, Linke) zu übertragen, damit die hier Lebenden in die vollen Vorzüge seiner brillanten Rhetorik kommen können.

  35. Wenn ich diesen arroganten Volksverhetzer sehe, kann ich gar nicht so viel essen wie ich kot… möchte. Der hat sich doch völlig das Gehirn weggekokst!

  36. Der freie Fall des Friedman, einfach die Gusche halten!
    https://www.spiegel.de/sptv/a-254092.html

    Deutschland hat von Ost-West nach Süd-Nord keine Probleme mit Asylanden, alles in Ordnung.
    Sachsens Politiker sind auf beiden Augen blind Burkhard Jung (SPD), Wöller, Sachsens Innenminister sollten sich um die eigenen Probleme in der Stadt Leipzig Eisenbahn Straße kümmern, als nur ständig vor den Kameras Polemik gegen Andersdenkende abhalten. All die Maßnahmen verpuffen Beispiel Erste Waffenverbotszone in Sachsen 2018 Nehmt noch mehr Asylanden in eure Stadt auf und am besten in die Eisenbahnstr. einquartieren ihr schafft dass schon. https://www.tag24.de/nachrichten/leipzig-polizei-messer-hajar-verletzt-libanesische-brueder-onkel-eisenbahnstrasse-1115351

    Alle die Willkommen-Bekundungen abgegeben haben sind für die derzeitigen und zukünftigen Unruhen sowie der Spaltung der Republik verantwortlich. Es ist ein blanker Hohn das diese Kommunalpolitiker Blumen an den Tatorten niederlegen und im gleichen Atemzug Hetze betreiben. Opfern und Angehörige sind Nebensache. Die Meinungsfreiheit wird mit Füßen getreten und die Lügenpresse befeuert diesen unerträglichen Zustand.

    CDU Kretschmer lehnt eine Regierungsbildung im Landtag Sachsen mit der AfD ab. Wählt AFD mobilisiert euer Freundeskreis. Die CDU soll‘s schwer haben in Sachsen zu regieren.

    CDU will Pflegekräfte in unser Land stärken. Aber Europa schwächen, indem die Pflegekräfte aus den Nachbarländern abgeworben werden. Jeder erwerbender Rentenpunkt von Ausländern muss an den Einzahler ausgezahlt werden. Das stärkt natürlich die deutsche Kaufkraft falsch die Rentenversicherung zahlt 1,75 Millionen Renten in 150 Ländern.

    So sieht die Integration aus Sicht der Linken und Grünen aus und es gibt noch viel mehr solcher Zustände. https://www.rtl.de/cms/sozialer-brennpunkt-koelnberg-wo-leichen-aus-dem-fenster-fliegen-1998251.html , https://www.wp.de/staedte/hagen/zuwanderer-aus-suedosteuropa-bereiten-stadt-hagen-sorgen-id213142561.html.

    Sachsens AfD ist gegen solche Zustände und setzt auf ihre Wählergunst.

  37. Paolo Pinkel (Tarndeckname von Friedmann bei seinen Drogengeschäften mit Kokain) sät Hass und Zwietracht …. 🙁

  38. Boshaft wie immer die Holländer:
    „Wir haben eine vage Erinnerung an einem anderen Kanzler, der manchmal zitterte, aber den Namen fällt uns gerade nicht ein . Wie auch immer, wir wollen die Mutti des neuen Europa nicht ans Bein pinkeln, weil wir ihr so ??viel verdanken. Die Zitterparty fand heute während der Abschiedsparty von Justizministerin Katarina Barley statt. Erst vor acht Tage, gab es anlässlich einem G20-Gipfel in Berlin noch eine gelungene Zitterparty. Damals erklärte Mutti, sie sei – Spätfolge des Rammendanns – dehydriert gewesen; „Ich habe mindestens drei Gläser Wasser getrunken und es geht mir jetzt sehr gut.“ https://www.geenstijl.nl/5148327/video-merkel-alweer-trilaanval-tijdens-ceremonie/#comments

    Wir empfehlen – nach Ermittlung der erforderlichen Pflegestufe – ihre umgehende Einweisung in ein Seniorenheim. In dem Alter noch immer im Kanzleramt containern zu müssen, könnte zu einer menschlichen Tragödie führen. Alternativ könnte sie sofort die Nachfolge von Jan-Kloot Junckers antreten, die Mindestanforderungen beim Zittern erfüllt sie ohne Zweifel.

  39. Weiß der Idiot Paolo Pinkel überhaupt noch was er sagt? Er soll abtauchen in seinem Puff.

  40. Wikipedia zur „Friedmanaffaire“ :

    Daraufhin erging am 8. Juli 2003 ein Strafbefehl gegen Friedman wegen Kokainbesitzes über 150 Tagessätze in einer Gesamthöhe von 17.400 Euro, den er widerspruchslos akzeptierte.

    Gilt man dann als vorbestraft?

  41. Reizdarm: Paolo Pinkel alias Friedmann nimmt sich auch kein Blatt vor den Mund. Inwieweit wird das Gehirn durch Koks koksen geschädigt ?

  42. Friedmann ist eine Schande für das Judentum.
    Er schlägt auf die AfD ein,wohlwissend,daß die
    Illegale Grenzöffnung,des Merkel,den Antisemitismus
    in Deutschland befeuerte.
    Natürlich gab es ihn vorher,aber er war derart gering,daß
    man ihn gar nicht wahrnehmen konnte.
    Er ist keiner der Gerechten, er ist ein Selbstgerechter,der
    glaubt,ein Sprachrohr zu besitzen,allerdings gehört der Zentralrat der Juden,
    mit seiner Merkelkriecherei,in genau den gleichen Topf wie Herr Friedmann.
    Man schleimt sich an,kommt an die fetten Tröge,und der „Kleine Jude“ auf der
    Straße wird angegriffen,durch die,die man so Beifall haschend ins Land ließ!
    Aber das möchten diese Hohen Herren weder hören,noch nehmen sie es wahr.
    Und was völlig indiskutabel ist,ist die Tatsache,daß die AfD Juden akzeptiert,und
    nicht bekämpft,das kann und darf nicht sein,schliesslich sind sie ja alle Nazis.

  43. Keine Lüge ist zu dreist, als dass sie nicht einem wie dem Friedman locker über die Lippen kommt! Allerdings, denke ich, trägt er so stark auf, dass es jeder merkt. Der Mann ist peinlich. Aber das Medium, das seine Hasstiraden veröffentlicht, ist noch peinlicher.

  44. „…was sich der Herr Friedmann in seinem Zustand noch aus der Nase ziehen kann.“

    Das kommt darauf an. …der ist gut…
    Das kommt darauf an?
    Worauf.
    Zuallererst auf die Umstände. …der ist gut…
    Auf den entsprechenden*, „rechten“ Zeitpunkt beispielsweise.
    „…aus der Nase ziehen kann…“:

    (*) E bissl Rotz un e bissl Koks.
    Was wahr ist, darf man sagen.

    Er tut es ja niemals nicht wieder.
    Das hat er versprochen.
    (Sinngemäß: „Liebe Kinder, sowas machtma ned! Des bringt nix! Im Gegenteil!“
    Heute könnte er hinzufügen:
    „Guckt mich doch an!“

  45. OT

    Fall Lübcke:

    FUNDSTÜCK: Ein überschaubarer Sicherheits-Personenkreis ab Besoldungstufe B4 soll angeblich Andreas Temme seit einiger Zeit als Risikofaktor einstufen. Deshalb könnte man schauen, wie sich dessen Lebensweg entwickelt.

  46. Betrifft Merkel und das Zittern:

    Leute lasst Euch nicht täuschen. Das macht die Hexe extra, das ist gespielt. ES lenkt erstens von etwas ab, und zweitens lockt ES all die Neider aus der Deckung. ES ist gerissen, verdorben. ES ist noch lange nicht fertig mit der Vernichtung Deutschlands, des deutschen Proletariats / Bürgertums.

  47. FRAGE AN DEN PI-SCHWARM,

    Wie können wir herausbekommen, wie weit der Lübcke der Kassler Mafia wirklich auf die Füße gestiegen ist? Oder der Wind-Mafia?

    Denn nach wie vor habe ich persönlich Zweifel an der Geschichte Lübcke.

    Erst wenn der Sephan Ernst in öffentlicher (!) Verhandlung vor Gericht steht und aussagt, dann könnte ich daran glauben. Vorher nicht.

    Das hat Züge einer MAFIA – Hinrichtung, die erfordert eigentlich Übung im Töten.

  48. VivaEspaña
    27. Juni 2019 at 13:32
    „NICHT OT, Zitteranfälle (siehe Artikel)

    Haremhab 27. Juni 2019 at 13:22
    Merkel zittert abermals
    …“

    xxxxxxxxxxxxxx

    Hoffentlich hören die Zitteranfälle bald auf.

    Ich befürchte, dass man damit auf Stimmenfang geht. Nach dem Motto „Merkel arbeitet für ihr Land bis zum Umkippen“ Eines sollte jedem klar sein. Die Strippenzieher wissen genau, dass es jeder sieht, dass Merkel am Ende ist.

  49. Das obige Foto sieht aus wie aus der Gerichtsmedizin, ach so, der Paolo Pinkel lebt doch noch…. wovon hatte der eigentlich gelebt, nachdem er gefeuert wurde??? Aber der passt gut zu unserem kleinen Heiko, der ja nach eigener Aussage wegen Auschwitz die Deutschen kollektiv abschaffen will. Wegen der ganzen Nazis, von denen die beiden Psychopathen mit ihrer Paranoia sich umgeben und verfolgt fühlen, hat sich der Heiko ja aufgrund seiner immensen Freizeit und Langeweile in einer eigentlich verantwortungsvollen Aufgabe eines Ministers als Buchautor betätigt und dabei ist ja dieses HEROISCHE, HOCHANSPRUCHSVOLLE Werk von HÖCHSTEM INTELLEKTUELLEN Anspruch im Schattenboxen gegen den herbei-philosophierten RÄÄÄCHTSPOPULISMUS entstanden, das für die linken Nazimacher, kulturmarxistischen GenossInnen und totalitärbunten Deutschlandhasser vergleichbar mit des Führers „Mein Kampf“ für den strammen nationalsozialistischen Volksgenossen sein dürfte. Man muss das Buch nicht unbedingt gelesen haben, wenn man sich nicht über die dabei vergeudete Zeit und das verschwendete Papier ärgern will, es reichen die Kundenrezensionen bei amazon! Anbei bemerkt, ausser einige Ausnahmen von vermutlich Rechtsextremisten, wurde das „WERK“ in „höchsten Tönen gelobt“, guckst du hier:

    https://www.amazon.de/Aufstehen-statt-wegducken-Strategie-Rechts/dp/3492058418/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&crid=1KWCM40084A97&keywords=heiko+maas&qid=1561635514&s=gateway&sprefix=heiko+maas%2Caps%2C410&sr=8-1

    Interessant auch dazu einige veröffentlichte Leser-Fotos und Möglichkeiten für die praktische Verwendung.

    Nun will der stramme Widerstandskämpfer in dem Nazideutschland, in dem er leider leben muss die Hasswochen einführen, Maas ruft zu Häääschtäääggg DonnerstagderDemokratie auf! Natürlich OHNE die AfD, denn die sollen ja Ziel des Hasses sein, weil…..logisch, diese heuchlerische Undemokraten sind und die Anderen die Demokratie verteidigen…..

    ich sag`s ja, der ist genauso schizophren wie dieser Pinkel, also klein Heiko und der kleine Pinkel….. ;-))

  50. Friedmann. Der Mann ist irre im Kopf. Als Jude sollte er froh sein, dass es eine Partei gibt, die gegen die Islamisierung des Landes ist. Das wäre das Ende für das Judentum in Europa! Ist er wirklich geistig so wirr? Das muss doch selbst er erkennen. Ich sehe diesen Zusammenhang. Nur die AfD garantiert ein Judentum in Deutschland. Merkel und die Altparteien tun dies nicht. 2,5 Mio Judenhasser sind neu im Land seit 2015. Das sagt alles!

  51. RechtsGut 27. Juni 2019 at 14:00
    OT
    Fall Lübcke:
    FUNDSTÜCK: Ein überschaubarer Sicherheits-Personenkreis ab Besoldungstufe B4 soll angeblich Andreas Temme seit einiger Zeit als Risikofaktor einstufen. Deshalb könnte man schauen, wie sich dessen Lebensweg entwickelt.
    ———
    Wer den Fall wirklich aufklären will, der muß zurück gehen bis zum NSU. Das werden weder die Bundesregierung noch ihr Verfassungsschutz wollen, also wird im Fall Lübcke – aus Spaß wurde Ernst – bald das Ende der Fahnenstange erreicht sein.

  52. „Hier auf den Fluren im Bundestag ist das ganz großes Thema“ (n-tv ReprterIn), das Zittern, aber die Bilder zeigt man jetzt nicht mehr…

  53. Merkel ist hin. Bekämpft lieber Habeck. Der will vieles verbieten und Immobilien enteignen.

  54. Am Donnerstagmittag standen sämtlich verfügbare Airbus A340 der Kanzler-Luftflotte auf dem militärischen Teil des Flughafens Berlin-Tegel.
    Für Merkel, Vizekanzler Olaf Scholz (SPD), Sicherheitskräfte, Mitarbeiter und Journalisten stand die „Theodor Heuss“ für den elfstündigen Flug bereit, einige hundert Meter entfernt stand die „Konrad Adenauer“, die ebenfalls wenig später nach Japan fliegen sollte, um im Normalfall einer Panne der „Theodor Heuss“ als Ersatz zur Verfügung zu stehen. Geplant ist nun, dass die „Konrad Adenauer“ wenige Stunden nach dem Abflug der „Heuss“ zu einem regulären Trainingsflug nach Tokio startet. Ein solcher Langstreckenübungsflug eigne sich sehr gut, um Verfahrensabläufe zu trainieren, sagte ein Luftflottensprecher nach dpa-Angaben. Sollte die Reise der Kanzlerin unverhofft planmäßig verlaufen, wickelt die Besatzung des zweiten A340 ausserplanmäßig das Trainingsprogramm ab. https://www.tagesspiegel.de/politik/bloss-keine-neue-g20-panne-zwei-regierungsflieger-begleiten-merkel-nach-japan/24500916.html

  55. VivaEspaña 27. Juni 2019 at 14:06

    „Hier auf den Fluren im Bundestag ist das ganz großes Thema“ (n-tv ReprterIn), das Zittern, aber die Bilder zeigt man jetzt nicht mehr…
    ____________________________

    Seit ich das eben gerade gesehen habe, ist ES bei mir auch DAS Thema :))

    Muss ich mir Sorgen machen?

  56. @ Marnix 27. Juni 2019 at 14:09

    Es muss noch eine Bar in den Flieger eingabeut werden, damit sich Merkel wohlfühlt. Da kommen einige Flaschen für unterwegs rein.

  57. OT

    15:00 h PK angekündigt

    Täter mit Wolfsmaske (11-Jährige auf Schulweg vergewaltigt) gefaßt.

  58. Es verwundert mich nicht im geringsten, dass er so dummes Zeugs redet. Er gehört zum Establishment, sitzt am Futtertrog und kriegt einen Haufen Kohle. Die AfD aber ist der größte Feind des Establishments – und das ist auch gut so!

  59. Der Friedmann ist nich doof, sondern er ist als Säugling in einen Hash-Behälter gefallen und verfügt seitdem über übersinnliche geistige Fähigkeiten.

  60. Bin Berliner 27. Juni 2019 at 14:10
    Seit ich das eben gerade gesehen habe, ist ES bei mir auch DAS Thema :))

    Thema #1 !

    Muss ich mir Sorgen machen?

    Ich wünsche rasche Progredienz.

    Der Teufel soll sie endlich holen.

    Ohne die wird Habeck auch so schnell nix @Haremhab

  61. VivaEspaña 27. Juni 2019 at 14:03
    Der Zitteranfall geht ohne Wasserzufuhr einfach so wieder weg und ES kann ganz normal gehen/watscheln:

    „Mein Führer…! I can walk!!“
    https://www.youtube.com/watch?v=A9ihKq34Ozc

    —————————————-
    Das war ein Allergieanfall:

    Beim Buprä auf Schloss Schönsicht steht doch eine deutsche Fahne im Eck …

  62. Merkel wird zum Zitteraal. Die Tiere erzeugen Strom. A. Bärbock kann den Strom ja im Netz speichern.

  63. Wie sagte ein jüdischer Satiriker?

    „Wir vergessen den Holocaust und Ihr
    verzeiht uns Michael Friedman“.

  64. Goldfischteich 27. Juni 2019 at 14:06

    RechtsGut 27. Juni 2019 at 14:00
    OT
    Fall Lübcke:
    FUNDSTÜCK: Ein überschaubarer Sicherheits-Personenkreis ab Besoldungstufe B4 soll angeblich Andreas Temme seit einiger Zeit als Risikofaktor einstufen. Deshalb könnte man schauen, wie sich dessen Lebensweg entwickelt.
    ———
    Wer den Fall wirklich aufklären will, der muß zurück gehen bis zum NSU. Das werden weder die Bundesregierung noch ihr Verfassungsschutz wollen, also wird im Fall Lübcke – aus Spaß wurde Ernst – bald das Ende der Fahnenstange erreicht sein.
    ###############
    Dass die Tatortgereinigte Sache bis zum Himmel stinkt, daran hat sich für mich erstmal nicht so viel geändert.

    Die Personalie Temme, direkt im Umkreis (Vertrautenkreis?) von Lübcke.

    Die NSU als Terrorgruppe – und dann AUSGERECHNET in dieser Verbindung der Mord an Lübcke?

    Hmm, alles Zufall?????

  65. Hans R. Brecher 27. Juni 2019 at 14:16

    Das war ein Allergieanfall:
    Beim Buprä auf Schloss Schönsicht steht doch eine deutsche Fahne im Eck …

    Ja, habe ich vorhin schon geschrieben.
    Denn, sie mußte nahe der Fahne stehen, im Moment, wo sie weggehen kann, ist der Anfall weg.
    Es könnten auch –>hysterische Anfälle sein.

    https://www.youtube.com/watch?v=AFcfIV5XcyI

  66. OT – zu Merkel und Ihre Zitterparaden

    So zittert man bei Drogen. Ich vermute Tryptamine. So etwas nimmt man zuerst gegen Migräne und dann wird es als Drogen benutzt. Wenn man es hoch dosiert, kann es zu solchen Zitterattacken kommen.

    Merkel ist eh überhaupt nicht fit. Sie hat Übergewicht und macht überhaupt keinen Sport. Sie hat Prädisposition zu Diabetes, Atherosklerose, KHK und Schlaganfall. Damit verliert sie auch schneller Hirnzellen. Das ist nunmal so. Manchmal wirkt sie dementsprechend apathisch.

    Vermutlich kommt es auch von Gier. Sie hat keine Zeit für etwas anderes als ihre Macht zu sichern….

  67. Haremhab 27. Juni 2019 at 14:17

    Merkel wird zum Zitteraal. Die Tiere erzeugen Strom. A. Bärbock kann den Strom ja im Netz speichern.
    ###########
    Manchmal ist PI einfach nur gut!!!!!!!!!!!!

  68. Haremhab 27. Juni 2019 at 14:11
    @ Marnix 27. Juni 2019 at 14:09

    „Es muss noch eine Bar in den Flieger eingebaut werden, damit sich Merkel wohlfühlt. Da kommen einige Flaschen für unterwegs rein.“

    Wie aus Sicherheitskreisen verlautet gab es neuerdings in der Tat gravierende Missverständnisse bei der Pflege der Kanzlerin. Ihr Enigma-Kode-Wort für Küstennebel „Wasser“ wurde nicht dekodiert sondern wortwörtlich genommen, mit mehrfach fast fatalen Folgen, wie wir aus der Lügenpresse erfahren durften. Eine rechtsextreme Hintergrund wird vermutet. Der zuständige Mundschenk droht ein Verfahren gemäss Artikel 18 GG.

  69. Koksnase Friedmann soll doch mal mit seiner Kippa durch Berlin oder einer anderen deutschen Stadt laufen, da werden ihn schon die „Goldstücke“ zeigen wo der Hammer hängt.

  70. Haremhab 27. Juni 2019 at 14:17
    „Merkel wird zum Zitteraal. Die Tiere erzeugen Strom. A. Bärbock kann den Strom ja im Netz speichern.“

    Ich und meine Haushaltgeräte lehnen gen-manipulierten Strom ab.

  71. Bin Berliner 27. Juni 2019 at 14:20

    Nein, es ist Alk. Jede Wette.
    ALK macht auf Dauer alle Synapsen kaputt

    So viel spricht dafür.

    https://www.dailymail.co.uk/news/article-3112354/Angela-Merkel-formidable-DRINKER-says-Norwegian-counterpart.html (2015!)

    https://image.stern.de/8156766/16×9-867-488/93b79f711afd92634472b9a5e7335211/in/angela-merkel1.jpg

    Unverantwortlich, so was im Amt zu belassen.
    Jeder „normale“ Arbeitnehmer wäre AU* oder suspendiert.

    *ArbeitsUnfähig, krank, gelber Urlaubsschein.

  72. OT

    Wolfsmasken-Kinder-Vergewaltiger festgenommen

    Die Polizei meldet eine Festnahme im Fall der vergewaltigten Elfjährigen: Der mutmaßliche Täter ist nach AZ-Informationen polizeibekannt und stammt aus München.

    „München – Schneller Ermittlungserfolg für die Münchner Polizei: Der mutmaßliche Wolfsmasken-Vergewaltiger ist gefasst!

    Wie die Beamten am Donnerstagnachmittag mitteilten, konnten sie den Mann festnehmen. Nach AZ-Informationen handelt es sich bei dem Verdächtigen um einen polizeibekannten Münchner. Er soll mehrere Einträge im Strafregister wegen Sexualstrafteten haben.
    Die Ermittler werfen ihm vor, am Dienstag eine Elfjährige in Obergiesing vergewaltigt zu haben. Der Mann war dabei mit einer Wolfsmaske maskiert. Mehr als sechzig Hinweise waren innerhalb kurzer Zeit eingegagen. Wie genau die Ermittler dem mutmaßlichen Täter auf die Spur kamen, ist noch nicht bekannt.“

    https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.schneller-fahndungserfolg-polizei-nimmt-mutmasslichen-wolfsmasken-vergewaltiger-fest.42437b6e-7c43-4f6c-8ca3-1674a01bf649.html?_gb_c=9771B3A8BE6C4B1599694D9F1739BA2F

  73. Friedmann ist CDU-Mitglied. Von Koksern und Puffgängern habe ich bei AfD-Mitgliedern noch nichts gehört. Ist doch schön, dass die, die moralisch voll daneben liegen, anderen erklären wollen, was Moral ist. Aber Danke Friedmann, beste AfD Werbung.

  74. VivaEspaña 27. Juni 2019 at 13:32; Bakterien und sepsis ist eh quasi dasselbe, Das zweite unbehandelt wär recht erfreulich für uns. Mir würde für dieses Weib aber ne Krankheit vorschweben, die einen zwar nicht umbringt, aber dauernde heftige Schmerzen verursacht. So ne Art Migräne aber im Vollprogramm.

    nichtmehrindeutschland 27. Juni 2019 at 13:52; Afaik iegt die Grenze bei 90 Tagen. Vielleicht abhängig vom Zeitpunkt, wann man vor Gericht stand. Wenn da der Februar drin war kann ich mir ne Verkürzung um 1 oder2 Tage vorstellen, bei 2 *31 Tagen möglicherweise ne Verlängerung um 1 Tag, So dass man halt 3Monate-1 Tag hat. Egal, 150 Tage ist weit von dieser Strafe entfernt.

    Alvin 27. Juni 2019 at 14:05; Das kannst du locker mal 4 nehmen und selbst dann ists zu wenig. Geh in eine beliebige Grossstadt. Egal welche, du kommst dir vor wie irgendwo in Afrika.

  75. Friedmann und seine Drogen und Huren – Affinität dürfte wohl der Letzte sein , der sich zu Demokratie äußern dürfte … soll er doch wieder nach Italien flüchten ! Doch der erbärmlichste Hetzer ist für mich dieser ZDF – Spinner Schmiese , was der heute von sich gegeben hat im TV übersteigt jedes Maß an Hetze was man sich überhaupt vorstellen kann !
    Deeskalation sieht für mich anders aus , es gibt keine Alternative zum Dialog auf gleicher Ebene . Ausgrenzen führt zu noch mehr Wut und Eskalation !
    Mein eigenes Gefühl sagt mir, sind die Altparteien inzwischen ver–rückt geworden, dass Sie nicht sehen, wohin ihr Verhalten führt ???

  76. Pudernäschen Friedmann gibt auch noch seinen Senf dazu.Geballte Kompetenz,aber nicht in politischer Hinsicht.

  77. OT

    uli12us 27. Juni 2019 at 14:33

    Wenn im nick Initialen und Geburtstag versteckt sind, könnte es sein, dass wir uns kennen.

  78. VivaEspaña 27. Juni 2019 at 14:20
    Hans R. Brecher 27. Juni 2019 at 14:16

    „Das war ein Allergieanfall:
    Beim Buprä auf Schloss Schönsicht steht doch eine deutsche Fahne im Eck …“

    Nein, es ist eine Viruserkrankung die beim Knutschen mit Jan-Kloot Jonker übertragen wurde. Ihr Leibarzt ist machtlos. Nur Morells Patent-Läusenpulver „Russla“ wäre da effektiv, leider wird es nicht mehr produziert. Die Anwendung von Panzerschokolade hat sich zwar bewährt, versagt aber im Gegenwart der BRD-Fahne. Wir können deshalb beruhigt sein, bei jeder anderen Fahne gibt es dieses Phänomen nicht.

  79. … auf jeder Koksschachtel steht die Warnung: Koks einwerfen bedroht Ihre Denkfähigkeit

  80. servus ,

    und dieser Mann steht zweifellos für übermäßigen Kokaingebrauch .
    Es verwundert einen schon , wenn sich jüdische Menschen für ihre ärgsten Feinde einsetzen .
    Oder ist ihr ( nach dem Holocaust verständlicher ) Hass auf D noch größer ??

  81. Friedmann echauffiert sich über Kulturverlust…

    Nun, was Friedmann unter Kultur versteht, ist seit dem Auffliegen seiner Eskapaden mit Koks und ukrainischen (Zwangs)Prostituierten ja sattsam bekannt.

    Michel, wenn jemand wie Du über einen „Verlust von Kultur“ spricht, dann ist Dein „Verlust“ gleichbedeutend mit einem Kulturgewinn für anständige Leute!

    Wenn Bürger und Bürgerinnen eingeschüchtert, beleidigt und bedroht werden, weil sie sich für eine offene Gesellschaft engagieren.

    Eine sogenannte „offene Gesellschaft“ und ihre politikerbestätigten „Verwerfungen“ zu Lasten der Indiander ist nichts, was man gutfinden muss.
    Und es liegt in der Natur der Sache, dass sich bedrohte, beleidigte, eingeschüchterte und unter Druck gesetzte Einheimische auf demokratisch-rechtsstaatlichem Wege gegen diese verwerfliche Gesellschaftsplanung offene Gesellschaft und ihre Verwerfungen zur Wehr setzen.
    Und ja, selbstverständlich dürfen sich auch Berufspolitiker gegen die Verwerfungen, die eine gewaltsame Gesellschaftsneukonstruktion mit sich bringen, in demselben Masse zur Wehr setzen wie der Bürger das darf, nämlich demokratisch-rechtsstaatlich.
    Also weg mit den Personenschützern mit Schiesserlaubnis und dem persönlichen Waffenschein, weg mit der Panzerlimo und weg mit den gesicherten Tiefgaragenausfahrten.

    Wenn Berufspolitiker eingeschüchtert, beleidigt und bedroht werden, wenn Journalisten eingeschüchtert und beleidigt und bedroht werden.

    Ja, dann muss man natürlich Proll-Existenzen wie Stegner, Linksextremismusverherrlicher wie Steinmeier und Rechtsbrecher_Innen wie unsere Kanzlerin in ihre Schranken verweisen.

    Wenn Begriffe wie „Lügenpresse und Systempartei und Gutmenschen“ von AfD-Spitzenfunktionäre als Verleumdungssprache täglich in die Öffentlichkeit gerufen werden, dann ist dies ein Angriff auf die Freiheit, die Würde des Menschen und der Demokratie.

    Nun, wenn die Vertreter der Relotiuspresse – falls der Michel das versteht – nicht als Lügen- und Systempresse – oder als Propagandamedien – bezeichnet werden wollen, dann müssen sie lediglich Wahl- und Parteienwerbung im Vor- und Abspann als Wahl- bzw. Parteienwerbung deklarieren und ansonsten einfach wahrheitsgemäss und ungefiltert über die Faktenlage berichten.
    Und ja, selbstverständlich darf auch eine Journu++e eine eigene Meinung haben – und sie/er/es darf am Anfang eines Artikels diesen als seine persönliche Meinung kennzeichnen.

  82. Jetzt wird gegen RECHTS gehetzt, obwohl es doch laut neuester Statistik mehr Linksextremisten und mehr islamische Gefährder gibt als Rechtsextreme

  83. Up, Up & away:

    13:17 Abflug in Tegel (bild.de)

    Bundeskanzlerin Angela Merkel fliegt elf Stunden zum G20-Gipfel nach Osaka, Japan – und das nur kurz nach ihrem Zitteranfall im Schloss Bellevue heute Morgen.

    Wen sie in Japan treffen wird und warum das Treffen so anstrengend wird, lesen Sie mit BILDplus(Bezahl)

    https://www.bild.de/bild-plus/politik/ausland/politik-ausland/kanzlerin-angela-merkel-reist-zum-g20-gipfel-nach-japan-das-sind-ihre-termine-62907318,view=conversionToLogin.bild.html

  84. „Die Kommentarfunktion wurde deaktiviert.“
    Aha – das will was heißen. Der Zähler ist bei Nr. 358 eingefroren. Schade, ich hätte die Kommentare soo gerne gelesen…
    https://www.krone.at/1948855

    Beamte verletzt
    Jugendbanden verbünden sich: Polizisten attackiert
    Zwei Dutzend junge Männer haben sich Mittwochabend beim Wohnpark Alterlaa offenbar prügeln wollen. Als zwei Streifenwagen vorfuhren, verbündeten sie sich aber umgehend – und einige Männer gingen auf die Polizisten los. Ein Beamter wurde derart verletzt, dass er vom Dienst abtreten musste, ein zweiter trug leichtere Verletzungen davon.

    Anrainer und der Sicherheitsdienst aus einem Wohnblock einer der größten Wohnhausanlagen Österreichs im Bezirk Liesing schätzten die Vorgänge auf einer Freifläche in der Wohnparkstraße offensichtlich als bedrohlich ein: Die Polizei registrierte gegen 22 Uhr mehrere entsprechende Anrufe. Den Hinweisgebern zufolge handelte es sich um tschetschenisch- und afghanischstämmige Jugendliche und junge Erwachsene, die im Begriff waren, aufeinander loszugehen.

    Sofort gegen Polizei verbündet
    Zunächst fuhren zwei Einsatzautos mit vier Polizisten und einem Polizeischüler vor, berichtete Polizeisprecher Paul Eidenberger am Donnerstag. „Die ersteintreffende Streifenbesatzung konfrontierte die Gruppen, die sich sogleich gegen die einschreitende Polizei verbündeten und zunächst die Amtshandlung behinderten.“ Ein Jugendlicher sei dann in die Rolle des Rädelsführers geschlüpft und habe die anderen aufgestachelt, die Beamten tätlich anzugreifen.
    „Faustschlag in das Gesicht“
    „Sie umkreisten die Polizisten und rissen an den Uniformen. Ein Jugendlicher sprang laut Einsatzbericht mit gestrecktem Bein in die Seite eines Beamten und versetzte ihm einen Faustschlag in das Gesicht“, schilderte Eidenberger. Der Beamte musste später vom Dienst abtreten. Ein zweiter Polizist wurde ebenfalls mit einem Tritt und Faustschlägen attackiert und verletzt. Andere Jugendliche hätten die Festnahme der Angreifer aktiv verhindert.

    Pfefferspray eingesetzt
    Die Polizisten setzten Pfefferspray ein, worauf sich die Gruppe langsam zerstreute. Bis die Verstärkung eintraf – schlussendlich fuhren weitere zehn Streifenwagen vor -, hatte sich die Lage beruhigt. Es wurden einige Verwaltungsanzeigen wegen aggressiven Verhaltens gelegt. Die vier unmittelbaren Angreifer waren aber bereits geflüchtet. Sie werden wegen Körperverletzung bzw. versuchter Körperverletzung gesucht.

  85. Der Moral-Michel, der sich im Schutz der jüdischen Unangreifbarkeit in Deutschland schon so manche Widerlichkeit geleistet hat, hat mit seiner offenbar unter Naturschutz stehenden, bornierten Eitelkeit wohl noch längst nicht abgeschlossen. Man lasse ihn reden und schreiben – wen interessiert das überhaupt noch?

  86. Paolo Pinkel, war das nicht der koksende Nuttenpreller? Schon vergessen? Macht wieder auf Moral. Wäre ich Jude, würde ich mich für diesen Kerl fremdschämen.

  87. „Friedman“

    …aber er hat wohl noch soviele funktionierende Hirnzellen,
    (nehmen wir dies der Einfachheit halber einfach einmal an)
    um an seinen eigenen bösartigen, wahrheitsverachtenden Absonderungen zu zerbrechen.
    Ich nenne es geistige Umweltverschmutzung.

    „Lumpenjournalismus“.
    Ja.
    Lumpenjournalismus.

    Friedman im finalen Endspurt auf der Flucht vor sich selbt.
    Das ist, das wird lustig.

  88. VivaEspaña 27. Juni 2019 at 14:20
    Hans R. Brecher 27. Juni 2019 at 14:16

    Das war ein Allergieanfall:
    Beim Buprä auf Schloss Schönsicht steht doch eine deutsche Fahne im Eck …

    Ja, habe ich vorhin schon geschrieben.
    Denn, sie mußte nahe der Fahne stehen, im Moment, wo sie weggehen kann, ist der Anfall weg.
    Es könnten auch –>hysterische Anfälle sein.

    https://www.youtube.com/watch?v=AFcfIV5XcyI

    ——————————————-
    Oh, nicht bemerkt. Da war die telepathische Verbindung unterbrochen … 🙂

    Ja, da am rechten Bildrand ist die Fahne zu sehen, gross und bedrohlich, Greta könnte sogar die Partikel der psychogenen Strahlung, die von Schwarzrotgold ausgehen, sehen …

  89. Bartels:
    Es muss selbst den BILD-Linken zu viel Nazi-Richter Roland Freisler gewesen sein – sie versenkten den Demagogen Friedmann auf ONLINE ganz schnell.

    Stimmt nicht, was Bartels schreibt, Friedmans Kommentar ist nur wie vieles andere auch hinter der Bezahlschranke verschwunden, hier:

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/home-15682786.bild.html

    Stimmt auch nicht, dass man Friedman „ausgraben“ musste, der war nie weg vom Fenster. Hat im Frankfurter Schauspiel getalkt, beim Berliner Ensemble auch, hat mit „Studio Friedman“ einen Talk beim Nischensender N24 (heute „Welt“), auch bei Deutschen Welle talkt er rum in „Auf ein Wort“ (auf deutsch) und in „Conflict Zone“ (auf englisch), zwar nahezu unter Ausschluss der Öffentlichkeit („Welt“: 1,1% Marktanteil), aber egal, er ist medial präsent.

    Für „Auf ein Wort“ hat er übrigens seinen dämlichen „Lovechair“ reaktiviert, auf dem man seinem Gegenüber peinlich nah auf die Pelle rücken kann, was Friedman, wie wir seit ARD/HR-Zeiten wissen, am liebsten tut, hier:

    https://www.dw.com/de/auf-ein-wortidentität/av-48590920

  90. Wenn die AfD eine Gefahr wäre, würden diese 50 iranischen Frauen ja wohl gegn die AfD protestieren und nicht

    50 iranische Frauen warnen vor Islamisierung Deutschland

    „Wir dürfen den Islam nicht tolerieren!“

    mutige Frauen!

    Henryk Stöckl: “ „Schäme Dich, schäme Dich“, ruft eine nackte, blutverschmierte Frau einer anderen Frau in Vollverschleierung zu. Eine Szene, wie sie es vor 40 Jahren im Iran gab – und die sich jetzt in Deutschland wiederholt. 50 iranische Frauen haben sich am 21.06.2019 in Köln versammelt, um gegen die Ausstellung „Munaqabba“ über die Vollverschleierung zu demonstrieren! Die vom NRW-Kulturministerium mit 11.000 € Steuergeldern geförderte Kunstausstellung der Fotografin Selina Pfrüner zeigt die Hijab & Burka als Mode- & Kunstobjekt. Für die Iranerinnen eine „Unverschämtheit“ & „Respektlosigkeit“!

    … .. …

    Die Warnungen & Ängste dieser Frauen werden von den Medien verschwiegen und von unserer Regierung ignoriert. Dabei wissen diese Frauen besser als jeder andere, wie gefährlich der Islam ist! HÖREN WIR IHNEN ZU!“

    Rest des Artikels und das Video (12 Min.) hier:
    https://www.youtube.com/watch?v=LiF0pnDEO7I

  91. Der Puffgänger Friedman ist und bleibt eine schmierige Gestalt. Ihm ist nichts zu schade, um sein dreckiges Süppchen zu kochen.

  92. @ Sobieski_król_polski 27. Juni 2019 at 14:32
    Wenn einer Antisemitismus in diesem Land befördert, dann Friedmann.
    ———————————————————————————————-
    Treffend zusammengefaßt, besser geht es kaum.

  93. Friedman der alte koksende Antizionist oder Zionist….so oder so, braucht man von dem keinerlei Moral oder Gewissen erwarten. Der würde auch seine Kinder umbringen, wenn ihn das nützlich wäre.

  94. VivaEspaña 27. Juni 2019 at 14:49

    Jetzt hat der Hosenanzug ihrem Aussenmini ster schon wieder eine Fernreise weggenommen, da wird Maas vor Zorn mit dem Füsschen aufstampfen.

    Wozu hat sie überhaupt einen Aussenmini ster, wenn sie sämtliche Auslandstrinkgelagereisen selber absolviert?

  95. obelix57 27. Juni 2019 at 13:44
    Wenn ich diesen arroganten Volksverhetzer sehe, kann ich gar nicht so viel essen wie ich kot… möchte. Der hat sich doch völlig das Gehirn weggekokst!

    …wenn ich seine Koksfresse sehe denke ich immer daran,
    wie abartig müssen denn erst die HIV verseuchten Nutten
    gewesen sein, die sich mit so einem Abfall vergnügen mußten.
    Ein Schaf im Schafspelz und gleichzeitig Dauerlooser.
    Wer hat bloß diesen halbtoten wieder ausgegraben ?

  96. John Kangal 27. Juni 2019 at 14:51
    Kann es sein,

    dass Michel Friedmann einfach nur ein Riesenarschloch ist?
    +++++++++++++

    Damit liegen Sie absolut richtig !

    Alter Mann

  97. Ja lieber Herr Friedmann,
    der Al – Quds – Marsch der Islamisten in Berlin

    https://www.bild.de/regional/berlin/berlin-aktuell/al-quds-marsch-in-berlin-gegen-demos-angekuendigt-62323692.bild.html

    wurde weder von der Bundesregierung noch durch die Behörden verhindert.
    Dann geht das doch in Ordnung, oder ?

    Es ist so leicht den Moralaposteln den Spiegel vorzuhalten…..
    p.s Vaters Kunpel war Jude und mit dessen Sohn habe ich oft gespielt, kein Problem…..

  98. Wurden Friedman kostenlose Drogen versprochen, wenn er diesen Dünnpfiff absondert? Oder die irreparablen Schäden, die seine bisherige Drogenkarriere verursacht hat, sind noch größer als bisher vermutet.
    Der Wettstreit der opportunistischen Systemgünstlinge um den Preis für die unterirdischste Äußerung, wird jedenfalls gerade hart umkämpft!

  99. Friedmann übertrift in seiner unerträglichen und widerlichen Propaganda K.E. v.Schnitzler in seinem „schwarzen Kanal“ erheblich. Seine „Beliebtheit“ dürfte auch diesen meilenweit unterschreiten.

  100. „Schnaps!“ Das war ihr letztes Wort.
    Dann trugen sie die Teufel fort.

    Ein historisches Vorbild war da genauer:

    „Bring mir den Rum, Darby! Bring mir den Rum!“

  101. Dr. jur. Friedman ist ein arroganter ein eingebildeter Gockl und schwadroniert vor der Kamera als sei es der letzte Parteitag der NSDAP.
    Um es kurz zu machen, kein Sympathieträger.

    Dennoch, wenn ich die Kommentare so lese geht es hauptsächlich um die Religionszugehörigkeit. Wenn’s kein Judd wär, würden die Kommentare ähnlich ausfallen?
    Ich glaube nicht. Also sachlich bleiben, denn er ist ein Widerling und ein gottloser Geselle, der nur an die Wirksamkeit seiner Faltencremes glaubt.

  102. Michel Friedman? Der alte Kokser sollte sich lieber eine Linie reinziehen und ansonsten die Klappe halten.

  103. Ich lass mir grundsätzlich ungern von moralisch fragwürdigen Politikern die Welt und besonders mein Leben erklären, doch diese Gestalt dort oben schlägt komplett alles.
    Der stellt mit seiner aalglatten und bigotten Verlogenheit alles in den Schatten.
    Gerade solch ein Kokser und P6er will mir das Wort Moral und Verantwortung erklären?
    Wie tief muss dieses Land in der politischen Diskussion noch sinken, bevor solche Typen endlich aus dem Schweinwerferlicht verschwinden?

    Gute Nacht du dämliches Deutschland

  104. Haremhab 27. Juni 2019 at 14:07
    Merkel ist hin. Bekämpft lieber Habeck. Der will vieles verbieten und Immobilien enteignen.
    ——
    Das ist doch noch gar nix! Heute im Figaro ein Artikel, da ist man platt!

    Wenn in Frankreich Hausbesetzer nicht binnen 48 Stunden erklärt kriegen, daß man die Besetzung seines Hauses nicht wünscht, dürfen sie zunächst bleiben und langwierige Prozesse sind nötig, diese Besetzer von Haus und Grundstück zu entfernen. Ein Beispiel nennt das Blatt:

    2017 verstarb der Besitzer einer Villa, und die Erben brauchten Zeit zu entscheiden, was mit dem Besitz geschehen sollte. Derweil zogen Zigeuner bzw. Roma in das Haus ein, wechselten das Türschloß aus, und als sie aufgefordert wurden, das Anwesen zu verlassen, zeigten sie eine Pizza-Quittung vor, die auswies, daß sie sich vor mehr als 48 Stunden unter dieser Adresse hatten Pizza bringen lassen.

    „Abgeordnete wenden sich an die Regierung, um illegalen Hausbesetzungen ein Ende zu machen. Sie wollen, daß das Gesetz geändert wird, um der Polizei mehr zeit zu geben einzuschreiten gegen Besetzer von Privatgelände“
    https://sfrpresse.sfr.fr/article/b7a172a1-f5ef-4534-bc6b-027dda0ebb79

  105. Nicht „Volkssturm-Michel“, er ist unsterblich bekannt geworden als Koks-und-Nutten-Michel bzw. Paolo Pinkel :

    Einer der für mein Dafürhalten widerlichsten, rechthaberischsten Figuren, die das hiesige Fernsehen / Rundfunk aufzubieten hat, eine charakterliche Eiterbeule, die sich auch sonst bei jeder Gelegenheit als Volkspädagoge der Nation zwanghaft aufzuspielen meint.

    Und nein, das hat mit der Totschlagsvokabel „Antisemitismus“ nichts, zu tun, denn an was PAOLO PINKEL glaubt oder nicht, spielt bei dieser Betrachtung absolut keine Rolle !

  106. Mir war dieser Typ schon seit seinem Auftreten (80er-Jahre) unsympathisch und ich habe mich immer gefragt welche Bevölkerungsschicht dem eigentlich zuhört. Er hat m.M. nach schon damals in Richtung „political correctness“ gearbeitet und auf das Volk herabgesehen. Trotzdem gab es genügend Leute die ihm im Fernsehen gefolgt sind, wie natürlich auch den anderen Talkshows. Dem Volk gehört es nicht anders. Liebe Gehirngewaschene, hört ihm gut zu und glaubt was er erzählt. Er führt euch in die gute Zukunft, so wie er auch in den letzten Jahrzehnten genau das unterstützt hat was heute „Mainstream“ ist. Ihr werdet es schon sehen – täglich mehr.

  107. „Die allerletzten BILD-Leser laufen zu PI-NEWS, die letzten CDU/SPD-Wähler zur AfD …. “
    Lieber Herr Bartels
    So viel Quatsch in einem Halbsatz!
    Auch wenn es natürlich bitter ist, dass BILD sie vor 30 Jahren nach nur gut einem Jahr als Co-Chefredakteur gefeuert hat:
    BILD verkauft pro Tag etwa 10 x so viele Zeitungen wie PI Leser hat, dazu kommen ca 50 x so viele Online- Leser und 400 000 zahlende Online Abonnenten
    (und ein Blick auf die Sonntagsfrage zeigt, dass die letzten CDU/SPD Wähler ganz offensichtlich ins Grünen Lager überlaufen und nicht zur AfD)

  108. Was für ein zerfressenes Gesicht von Hass, Koks und Hurerei!!
    Sieh mir in die Augen kleines, würde behaupten das schon einige Gläschen die Juden-Kehle passiert haben, grauenvoll. solche Fratzen wie Friedmann und Co, haben Deutschland an den Rand des Abgrundes geführt und ich hoffe, Gott wird ihnen einen entprechenden Empfang bereiten!

  109. Auch wenn es erschreckend ist, was da an Gesinnungsdiktatur auf uns zukommt, so habe ich dennoch über den Artikel herzlich gelacht. Brillant geschrieben, danke dafür.

  110. achwirklich 27. Juni 2019 at 17:08

    Ja, ich fürchte, da haben Sie nicht Unrecht. Leichte Kost ist eben für das Gros der Bevölkerung immer noch die bevorzugte Form des Infotainment. Je hohler desto besser.

  111. Es ist eigentlich schlimm wenn man bei diesem “ Stuermer “ nur noch sagen kann “ Paolo Pinkel auch und mach nicht zuviel Schei . . . . benkleister „

  112. Da kann man die Uhr nach stellen,wann Friedmann wieder mal weisungstreu Gülle über die einzige demokratische Partei im Bundestag schüttet…..seine „Versorger“ richten ein Volk zu Grunde und die einzige Partei die noch nicht vom Wahnsinn befallen ist,wird denunziert….was zahlen sie bloss diesem Kokser,das er so derartig „entartet“?…..Überzeugung kann es nicht sein,dazu ist zu intelligent!.

  113. „Sage niemand, er habe es nicht gewusst. Glaube keiner, man könne sich die Hände in Unschuld waschen, wenn man geistige Brandstiftung unterstützt.“

    Eben, Herr Friedman, eben …!
    SCHALOM!

  114. Nein, es ist nicht die AfD, die für „geistige Brandstiftung, Hetze und Haß“ steht. Das besorgen Leute wie Herr Friedman schon noch selbst, und er ist, wie nur wenige, besonders geübt darin, in Haßtiraden voll gnadenloser Demagogie über seine Kontrahenten herzufallen. In vielen Jahren schon hat gerade er in dem, was man allgemein als „Hetze“ bezeichnet, eine geradezu professionelle Meisterschaft erlangt, die nicht nur einen Herrn Goebbels vor Neid erblassen ließe.

    Wer es nicht glauben mag, der muß sich nur seine „Künste“ in dem antun, was dieser pharisäerhafte Hetzer von Springers Gnaden offensichtlich versucht, uns in seinen diversen Quassel-Sendungen, als „Streitkultur“ zu verkaufen – Sendungen, die zu Tribunalen werden, in denen er grundsätzlich niemanden zu Worte kommen läßt, um auf deren Rücken in provozierenden Monologen zu polemisieren und die Leute, mit denen er „redet“, d. h. die er gerade verhört, entsprechend vorzuführen.

    Was bei Friedman noch fehlt, ist das am Ende der von ihm geführten Verhandlung, in der er sowohl den Staatsanwalt als auch den Richter gibt, verhängte Todesurteil über den Delinquenten. Fürwahr, der Mann gäbe fast den brüllenden Blutrichter ab, dessen Name mir gerade entfallen ist, womit er sich exakt in dem bewegt, was „bekämpfen“ zu wollen er doch stets beteuert hat. Ja, er hat gelernt. Nur von wem, das will ich hier nicht weiter ausführen.

    Und jeder, der ihm das nicht glaubt, daß nur er der Gute, und die anderen die Schlechten sind – nun, wir wissen, wer der in Friedmans Augen ist. Solche Leute sind die Einpeitscher und Volksverhetzer dieser unserer so traurigen Zeit, und daß derartige, von eigenem Haß regelrecht zerfressenen Demagogen überhaupt eine Bühne haben, auf der sie das Volk mit Lügen traktieren und nach Herzenslust polarisieren und spalten dürfen, zeugt vom Verfall dessen, was einst mit Recht als freiheitlich-demokratische Grundordnung überall in der Welt angesehen und gefeiert worden ist. Lange ist’s her.

    Wenn mir Leute einfallen, die am Tode auch eines Herrn Lübcke mit-schuldig sind, dann werde ich auf solche Namen zurückzukommen haben. Die AfD gehört nicht dazu. Sie ist Folge, nicht Ursache der hier erzeugten Verwerfungen. Denn es ist unmöglich, das Feuer zu schüren, gleichzeitig aber dem Wahn zu verfallen, daß durch umso festeres Pressen des Deckels auf den schon überkochenden Topf zu verhindern sei, daß der so erzeugte Druck nicht einmal doch einmal entweiche, um sich in Gewalt zu entladen.

    Er wird, und er hat das bereits in vielen Fällen dies-, aber auch jenseits der durch Friedman und Konsorten erst erzeugten Frontlinie, die sie infolge ihrer Politik sowie ihrer „gutmenschlich“ aufpolierten Hetze durch unser Volk getrieben haben.

  115. Tja wenn der kleine Friedmann keine Pussen zum mausen, absondern hat, dann sondert halt sein Maul wieder Unrat ab. Ohne gehts nicht.

  116. Zu@achwirllich 27.06.2019at17:08
    Na und ? Sie können aber nicht leugnen, dass trotzt Blöd mehr als 5 Millionen die AfD gewählt haben ! Vielleicht auch , weil Sie Blöd gelesen haben !

  117. Ihr Zitat: „Und dann verlangt er genau das, womit die Nazis sich die „Ermächtigung“ zum Völkermord an 20 Millionen Soldaten und sechs Millionen Juden geben ließen.“

    Herr Bartels, glauben Sie selbst an die 6 Millionen von Deutschen umgebrachten Juden? Vielleicht waren es auch 60 Millionen?
    Die Zahl der Massenvernichtung in Dresden ist doch auch über die Jahre kontinuierlich heruntergerechnet worden, von 200 000 auf 25 000.
    Könnte doch bei den industriell vernichteten Juden auch so sein? Vielleicht auch 600 Millionen?

  118. @ medibibi 27. Juni 2019 at 16:05

    Dennoch, wenn ich die Kommentare so lese geht es hauptsächlich um die Religionszugehörigkeit. Wenn’s kein Judd wär, würden die Kommentare ähnlich ausfallen?
    Ich glaube nicht. Also sachlich bleiben …

    Das unterstellen Sie. Was Sie dabei glauben, mag dahingestellt sein. Ich für mein Teil glaube nicht, daß das eine auch nur irgend etwas mit dem anderen zu tun habe. Andererseits wird es nicht zu verhindern sein, daß ein charakterloser Mensch auch als das erkannt wird und auch als das benannt werden darf, was er ist. Und auch das hat damit, ob die kritisierte Person nun „ein Judd wär“ oder irgend etwas anderes, nichts zu tun.

    Es ist auch nicht davon abhängig. Wäre es davon abhängig, wäre das nichts anderes als Rassismus.

  119. Gebt doch dem durchgeknallten Spinner nicht mehr die Plattform. Ein MORALAPOSTEL vor dem Herrn. Wasser predigen und selbst wein saufen. Gell PAOLO!

  120. Nicht nur die SPD, auch die CDU hat ihren Stegner. „Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit“ und zwar gegen die AfD; diesmal passt der linke Kampfbegriff tatsächlich. Bezieht der ehemalige (?) Konsument übrigens die jüdischen Parteimitglieder oder die jüdischen Wähler der AfD mit ein?

    Friedmann tut dies ja nicht von ungefähr und zufällig zu diesem Zeitpunkt. Er weiß es genau. Dieser Satz von ihm insbesondere ist pure Zumutung:
    „Der mündige Bürger – auch der, der diese Partei wählt – weiß was er tut. Er ist verantwortlich für seine Entscheidung und muss endlich zur Verantwortung gezogen werden…“
    In diesem Kontext und in der gerade stattfindenden medialen und politischen Hetzjagd gegen die AfD und deren Wähler finde ich solch einen Satz nicht nur antidemokratisch, sondern ja, direkt demokratiefeindlich. Zumindest legt er offen, was die Kreise und Zirkel, in denen Friedmann verkehrt, wirklich über die Demokratie denken.

    Frau Vera Lengsfeld schrieb, dass die westlichen Eliten eine neues 1989 fürchten. Wenn Herr Friedmann also die Wähler zur Verantwortung ziehen will: Wie soll das geschehen? Zuerst das Wahlgeheimnis brechen und mittels Stasi (Kahane winkt) den Wähler aushorchen, Angehörige bespitzeln oder gleich internieren?

    Die letzten, die auf deutschem Boden so mit Bürgern umgingen, nun dies war das SED-Regime der DDR. Herr Friedmann kritisiert nicht etwa die SED-Linkspartei. Ganz wie bei der DDR-CDU, welche als „Kandidaten der nationalen Front“ vereint dem Sozialismus huldigten, gibt es für ihn keine Kritik an der SED-Linkspartei. Und nicht mal die N-P-… stört ihn. Nur die AfD also.

    Herr Friedmann, was Sie mit solchen Texten in einem aus dem Herbst 1989 wecken und nicht nur Sie sondern auch ihr Parteifreundin als Kanzler und deren ganze Entourage. Meine Antwort, probiert es, probiert es mit dem zur Verantwortung ziehen, verbietet uns das freie Wählen – wenn ihr das Echo vertragt.
    Das Echo WENDE!

  121. finde ich solch einen Satz nicht nur antidemokratisch, sondern ja, direkt demokratiefeindlich.

    …es ist eine Drohung.

    Passt auf, wir kriegen raus,
    WER WAS gewählt hat.

  122. Frau Vera Längsfeld schrieb, dass die westlichen Eliten eine neues 1989 fürchten.

    Sie haben Grund dazu.

    Wir sind schon mitten drinnen.
    Die multipolare Welt entsteht und auch die BRD
    wird sich dem nicht entziehen können.

    Das alles wird gelingen,
    es wird dabei aber sicherlich zu

    VERWERFUNGEN

    kommen.

    Es ist nicht Ungewöhnliches daran, das sich etwas ändert.
    Wirklich Ungewöhnlich wäre, wenn sich wirklich Nichts ändert.

  123. schrottmacher 27. Juni 2019 at 13:23
    Der Friedmann hat bei mir ein ähnliches Ansehen wie z.B. der berühmt berüchtigte Volker Beck.

    Es ist zutiefst menschlich zu koksen, Drogen zu konsumieren, fremd zu gehen oder ins Bordell.
    Leute die das machen finde ich „normal“, in manchen Fällen auch sympathisch.

    Aber: sowas verträgt sich nicht mit: „Moralapostel“ zu sein und andere in moralischen Dingen zu kritisieren. In dieser Kombination wirkt soetwas extrem hinterfotzig und deutet auf eine unangenehme Persönlichkeit hin.
    Wer die Moralkeule schwingt, der muss selbst sauber und vorbildlich sein, in jeglicher Hinsicht. Und das sind die allerwenigsten.
    ——————-
    Danke schrottmacher, so ist es. Die alte Koks-Nase sollte jeden Tag auf Konsum überprüft werden. Friedmann ist ein Hetzer und Spalter vor dem Herrn, war er immer schon. Er ist deshalb krass unangenehm und verdient nicht die Aufmerksamkeit, die ihm im Deutschland zuteil wird.

  124. Willkommen im Club

    Für diesen Herrn ist die AfD an Allem schuld.
    Aber das ist für ihn Vladimir Putin ja auch.

  125. Anschlag auf Pariser Nachtclub Bataclan von 2015:

    Terrorverdächtiger in Sachsen-Anhalt festgenommen
    Die Terroranschläge von Paris im November 2015 schockierten die Welt. Terroristen des Islamischen Staats richteten in der Konzerthalle Bataclan ein Massaker an, bei dem 130 Menschen ihr Leben verloren haben. Nun wurde ein Verdächtiger in Sachsen-Anhalt gefasst.

    https://deutsch.rt.com/inland/89607-anschlag-auf-pariser-nachtclub-bataclan-terrorverdaechtiger-in-sachsen-anhalt-festgenommen/

  126. „Wenn Bürger und Bürgerinnen eingeschüchtert, beleidigt und bedroht werden, weil sie sich für eine offene Gesellschaft engagieren.“

    Diese offene Gesellschaft von Friedmann kennen wir. Er wünscht sich eine Gesellschaft so offen wie der Schoß der von ihm vernaschten Zwangsprostituierten. Eine Gesellschaft, die offen genug ist, dass ihm der Nachschub an Koks von seinem arabischen Dealer nicht ausgeht.

    Friedmann ist doch eine Schande für die jüdische Gemeine in Deutschland. Das haben die Juden wirklich nicht verdient. Wenn Friedmann nicht wirklich geben würde, könnte er von Goebbels erfunden sein.

  127. Predictive Programming

    subtle form of psychological conditioning
    provided by the media to acquaint the public
    with planned societal changes.

  128. Zallaqa 27. Juni 2019 at 21:36

    Wenn Friedmann nicht wirklich geben würde, könnte er von Goebbels erfunden sein.
    —————–
    Goebbels hatte weder die Zeit noch die Möglichkeiten [Massenmedien usw.], so viele Lügen und Hetze zu erfinden, wie wir das heute erleben.
    Gestern gesehen im Bundestag – unfaßbar der blanke Haß der Altparteien.

Comments are closed.