Nach dem Tabubruch von CDU-Generalsekretär Peter Tauber, der forderte, Andersdenkenden die Grundrechte zu entziehen, stiegen andere politische „Schwergewichter“ bereitwillig auf die Forderung ein. Horst Seehofer will die Möglichkeit, missliebigen Bürgern die Grundrechte zu entziehen „ernsthaft prüfen“ und auch die Vorsitzende der Grünen-Bundestagsfraktion, Katrin Göring-Eckardt, lässt sich am Sonntag bei der Talk-Runde von Anne Will gegen AfD und Co. nicht lumpen und geht noch einen weiteren Schritt vorwärts: Sie fordert Hausdurchsuchungen bei dem „geistigen Brandstifter“ Götz Kubitschek in Schnellroda.

Wie man den Mord an dem Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke für die Verfolgung und Einschüchterung von Oppositionellen eiskalt für seine Zwecke nutzen kann, machen gerade deutsche Politiker parteiübergreifend vor. Schon die Forderung, Artikel 18 im hysterischen „Kampf gegen rechts“ und somit gegen Andersdenkende anzuwenden, ist in Deutschland ein noch nie dagewesener Vorgang. Immerhin bedeutet der Entzug der Bürgerrechte für denjenigen nicht nur das Verbot der freien Meinungsäußerung, es geht auch um die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, das Recht auf Eigentum oder auch das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das der Betroffene verwirkt, der diese Grundrechte „zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung missbraucht“.

Die Grundrechte können nur durch das Bundesverfassungsgericht entzogen werden. Das hat in der Geschichte der Bundesrepublik – bisher – noch nie ein solches Urteil gefällt. Doch das könnte sich bei der herrschenden Stimmung schnell ändern.

Göring-Eckart jedenfalls will den Verfassungsschutz „neu aufstellen“ und wer da ins Visier gerät, erklärt sie auch schon ganz deutlich: „Wir haben sowas wie die Identitäre Bewegung, wir haben die geistigen Väter… In Schnellroda sitzt der Herr Kubitschek. Ist da jemals eine große Untersuchung, Durchsuchung gemacht worden? Was ist da eigentlich los in unserem Land, dass wir an dieser Stelle sowenig tun, ich versteh das nicht“, fragt sich die grüne Gutmenschin und erntet Applaus vom Publikum.

Sigmar Gabriel steuerte seinen Teil zur „geistigen Brandstiftung“ bereits am vergangenen Freitag bei: Das Attentat zeige, „dass der braune Sumpf von Reichsbürgern, Identitären, rechten Schulungszentren und Ideologen bis tief hinein in die AfD ein Klima erzeugt hat, in dem jetzt gezielt die Vertreter der Demokratie die Opfer werden“, so der „Nazi-Jäger“ gegenüber dem Spiegel. Wann würden „die Schulungszentren in den Herrenhäusern ausgehoben, in denen die Ideologen sich als geistige Brandstifter aufführen?“, erklärt Gabriel weiter und es ist völlig klar, wer mit den Schulungszentren und Herrenhäusern gemeint ist: Kein Geringerer als der „Vordenker der Neuen Rechten“ – Götz Kubitschek.

Hausdurchsuchungen und Verfolgung von Menschen, deren einziges Vergehen ist, die Regierungsmeinung nicht zu teilen und die keine Straftat begangen haben – das kennzeichnet Diktaturen und den Alltag in islamischen Staaten – doch Deutschland rast ungebremst und jubelnd genau in diese Richtung.

Jedes Mittel im Kampf gegen rechts scheint seit dem – bisher noch nicht aufgeklärten – Mord an Lübcke erlaubt. Es macht sich das Gefühl breit, dass er einigen Protagonisten recht kommt, um mal so richtig aufzuräumen. Im Angesicht der für die Demokratie wirklich brandgefährlichen Situation, meldet sich der „Sumpf-Bewohner“ Martin Sellner zu Wort, der gerade in Österreich am eigenen Leib erfahren darf, wie es sich anfühlt, wegen friedlicher Aktionen, Kritik an Masseneinwanderung und Islamisierung bevorzugtes Objekt von Staatsanwaltschaft, Polizei und Medien zu sein. Ergebnis: Sellner wird permanent mit Hausdurchsuchungen überzogen und Anklagen überzogen, weil ihm eine direkte Verbindung mit dem Christchurch-Attentäter unterstellt wird.

Die staatliche Repressionsschlinge zieht sich in Deutschland gleichermaßen wie in Österreich immer weiter zu und so beklagt Sellner auch zu Recht den fehlenden Zusammenhalt im rechten Lager: „Ich rufe auf zur vollen Solidarität mit Götz Kubitschek und Schnellroda“, so der 30-Jährige auf seinem Youtube-Kanal.

„Leute, die meinen, Woche um Woche ihre Hauptbeschäftigung darin sehen zu müssen, Götz Kubitschek und andere zu kritisieren, sie als Nazis zu beschimpfen, zu sagen, sie wären zu rechts, zu extrem, diesen Leuten sage ich: Der Raum des Sagbaren, der immer enger wird, juristisch und medial, der wird nicht größer, indem ihr andere raustretet und versucht, euch auf Kosten anderer zu profilieren. Ich hoffe, dass spätestens jetzt jeder kapiert, dass hier volle Solidarität angesagt ist“, so Sellner in Richtung der Verfasser und Unterzeichner der vorangegangenen Erklärung der Freien Medien zum Mordfall Lübcke, die seit kurzem für heftige Auseinandersetzungen innerhalb des „rechten“ Lagers sorgt.

Medien und Politik würden versuchen, mit Kubitschek dasselbe zu machen, wie mit ihm: Beide sollen als sogenannte „geistige Brandstifter“ für alle möglichen rechten Terrorakte herhalten, so Martin Sellner in seinem jüngsten Video.


(Im Original erschienen bei Jouwatch)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

88 KOMMENTARE

  1. Es geht langsam los. Die Machthaber haben es versaut aber wollen nicht abtreten. Wir wollen aber das sie gehen. DAS ist der Grundkonflikt.

    Das Regime beginnt angesichts von immer mehr Dreck, der an die Oberfläche kommt und für den das BRD Regime die Verantwortung trägt, mit immer heftigeren Säuberungen und Verfolgungen. Sollte es soweit kommen, dass es in absehbarer Zeit Exildeutsche gibt, die aufgrund der Verhältnisse flüchten mussten und ihre Heimat wiederhaben wollen, könnte es zu Entwicklungen kommen, wo es heißt: Alles oder Nichts!

    Ich hoffe, das Regime hat ein Einsehen und geht. Wenn es Demokratie ernst meint, bleibt denen nichts anderes übrig, wollen sie keine Katastrophe heraufbeschwören

  2. „Ich hoffe, das Regime hat ein Einsehen und geht. Wenn es Demokratie ernst meint, bleibt denen nichts anderes übrig, wollen sie keine Katastrophe heraufbeschwören“

    das wird alles böse enden, meine Meinung.

  3. .

    Betrifft: Grundrechte; Karnevals-Verein BVerfG; Art. 20 GG (*)

    .

    1.) * = Dort steht (sinngemäß) im Abs. 3: “Regierung ist an Recht und Gesetz gebunden“.

    2.) Regierung Merkel / Gabriel (bzw. jetzt Scholz) gehört auf Anklagebank; alle Minister auch

    3.) Hallo Herr Voßkuhle !? Sie haben komplett versagt bisher.

    4.) Und sind Anführer dieses scharlachroten Faschingsumzugs namens: BVerfG.

    5.) Und demnächst sollen / wollen (?) Sie echten Demokraten Grundrechte entziehen ?

    6.) Lächerlich !

    .

  4. noch fragen?

    „Schulausbildung
    Katrin Eckardt wurde am 3. Mai 1966 in der Kleinstadt Friedrichroda im Kreis Gotha als Tochter eines Tanzlehrer-Ehepaares geboren. Nach dem Abitur 1984 an der Erweiterten Oberschule Gotha begann sie ein Studium der evangelischen Theologie an der Universität Leipzig, das sie 1988 abbrach. „

  5. Für die freieste und toleranteste Gesellschaft die wir jemals hatten wären das aber ziemliche Repressalien.

  6. Wird Lübcke jetzt als Gleiwitz der Linken in ihrem Krieg gegen Patrioten und Verfassungstreue benutzt?

    Immer wenn man denkt, die Berufspolitiker der Einheitskoalition können nicht noch tiefer sinken, überraschen sie mit einer neuen Eskalationsstufe im Niveau-Limbo.

  7. links_ist_trumpf 25. Juni 2019 at 10:37

    Claudi Roth plappert offenbar aus dem Nähkästchen bundesrepublikanischer Politik.

  8. „Schon die Forderung, Artikel 18 im hysterischen „Kampf gegen rechts“ und somit gegen Andersdenkende anzuwenden, ist in Deutschland ein noch nie dagewesener Vorgang“.

    Falsch. Es läuft wie 1933 beim Reichstagsbrand, der ja womöglich tatsächlich von dem holländischen Einzeltäter gelegt, dann jedoch von den Nazis (GÖRING) schmamlos ausgenutzt wurde, um die Grundrechte einzuschränken, ja abzuschaffen. Man ergriff sozusagen die Gelegenheit beim Schopfe.

  9. Schon vor fast 8 Jahren, als ich Deutschland verließ, hatte ich das Gefühl in der BRD in einer Diktatur zu leben. Diktaturen sind nicht das, was uns immer im Fernsehen gezeigt wird. Überhaupt ist das Fernsehen nie das richtige Leben und in Diktaturen ein denkbar fataler Zeitvertreib. Diktaturen verbergen sich hinter einer liebevollen, verständnisvollen Maske, schränken aber die Freiheiten ihrer Abhängigen mit einer ernsten, stillen Beharrlichkeit immer mehr konsequent ein. Das ist wie auf einer Einbahnstraße. Indoktrination macht viele blind gegenüber diesem schleichenden Vorgang. Ich sehe immer noch die entgeisterten Gesichter vor mir, als ich sagte: Deutschlands Problem sind nicht die Extremen an den Rändern. Die haben keine Macht. Das Problem ist die politische Mitte. Wir haben uns durch Extremisten der politischen Mitte uns unsere Rechte mehr und mehr nehmen lassen. Sie nannten das immer „Regulieren“. Jetzt kommen sie ins Finale. Wir müssen uns ernsthaft mehr und mehr damit arrangieren, dass das gesellschaftliche System in Deutschland kein freiheitliches mehr ist und staatliche Repressionen nicht nur hinter dem medialen Schleier des Schweigens einzelne betrifft, sondern mehr und mehr größere Bevölkerungsgruppen. In der Situation gibt es keine generellen Lösungen, sondern nur noch persönliche Wege zu überleben und anderen nach Möglichkeit zu helfen, der staatlichen Repressionsmaschinerie einen Haken zu schlagen. Wer im Osten bei Lantagswahlen die AfD wählen kann, kann damit noch ein Zeichen setzten, dass noch ein Funken Freiheit in Deutschland glimmt. Ansonsten das System meiden. Aussteigen, wo es geht. Einfach nicht mitmachen. Wer eine zweite Staatsbürgerschaft irgendwo erlangen kann, sollte es jetzt tun. Oder einfach gehen, bis sich die Totalitären einmal mehr in Deutschland ausgetobt haben werden.

  10. „Sigmar Gabriel steuerte seinen Teil zur „geistigen Brandstiftung“ bereits am vergangenen Freitag bei“

    Zur Beurteilung des gescheiterten Kanzlerkandidaten braucht man nur die Meinung seiner Lehrerin zu sehen.

    Sie empfahl seinen Eltern (leider vergeblich!) den Wechsel auf die Hilfsschule wegen seiner fehlenden intellektuellen Kapazitäten. Gabriel entblödest sich nicht, sogar selbst darüber zu berichten.

    Und natürlich ist auch Wikipedia frisiert. Wegen mangelnder Qualifikationen wurde er nicht in den regulären Schuldienst übernommen. in einer Reihe mit den gescheiterten Existenzen, die die Geschicke der SPD bestimmen.

  11. Wir sind bereits in einer Diktatur. Repressionen gegen Andersdenkende sind normal geworden. Viele bemerken es nicht.

  12. Grundgesetz Artikel 20 Punkt 4
    Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

    Schlimm genug das man darüber nachdenken muss.

  13. Ich denke mal, wer die Freiheitsrechte beschneidet , wird genau das Gegenteil erreichen ! Dann greift Artikel 20 / 3 GG , zu Recht wie ich finde ! Hierdurch würde der Stast einen neuen Terrorismus heranzüchten ! Mit dem Unterschied , dass im Gegensatz zur RAF die kaum Unterstützung fand in der Bevölkerung , sich in diesem Fall Millionen diesen neuen Terrorismus anschließen würden ! Die Aussagen von dieser Gesichtsv..ze i. Verbindung mit Seedoofer , käme ein Zündeln im Heuhaufen gleich . Sie würden somit die Lunte legen , für einen Bürgerkrieg !
    Oder glauben die wirklich, dass sich das Millionen gefallen lassen würden ? Tauber muss sofort entlassen werden und das sollte die AfD im BT auch fordern !!

  14. Mir fällt immer wieder auf, wie konservative, patriotische, freiheitliche Protagonisten wie Sellner sich von den Protagonisten des politischen Gegners unterscheiden.
    Was Sellner vorträgt, zeugt von einer tiefergehenden Beschäftigung mit den Dingen, die er da behandelt. Da wird stringent argumentiert, da wird differenziert, da werden Gegenpositionen auseinandergenommen, da wird Hintergrundwissen bewiesen, da wird genau hingesehen, da wird sogar auch mal Selbstkritik geübt. Da stehen die Fakten im Zentrum der Betrachtung, nicht die Emotionen.

    Typen wie Sellner brauchen keine blauen Haare, sie zappeln oder fuchteln nicht vor der Kamera herum, brauchen keine permanente dramatische Emotionsmucke im Hintergrund. Kurz: Sie haben es nicht nötig, künstlich zu emotionalisieren, weil sie von argumentativer Stärke profitieren können.

    Trotzdem haben linksgrüne Showkasper scheinbar enormen Erfolg. Eine schrille Show prägt sich auch dem plattesten Dummkopf ein. Emotionalisierung und Tragikpopaganda rührt auch das geistige Gänseblümchen zu Tränen. Die Methode der Zeit:

    Fühlen statt Denken

    Es fällt schwer, sich einem rationalen Protagonisten zuzuwenden, während auf der anderen Bühne eine schrille, bunte Trulla die Hüllen fallen lässt. So tickt der Mensch – besonders in einer Zeit der Überreizung und des scheinbaren Überflusses. Man ist versucht, diese Mechanismen ebenfalls bedienen zu wollen. Zweifle aber daran, dass das der richtige Weg ist.
    Die Zeiten werden nüchterner, der bunte Tünch bröckelt. Deshalb ist es langfristig vielleicht doch keine schlechte Idee, wenn eben doch nicht auf den schrillen Zug aufgesprungen wird.

    Go, Sellner! 🙂

  15. @ lorbas 25. Juni 2019 at 11:10

    Mit PKW-Maut und CO2-Steuer werden wir noch mehr abgezockt. Ich bin dagegen.

  16. Die Identitären waren auch groß bei der letzten PEGIDA-Demo dabei! Einfach toll die jungen Leute! Das macht doch immer wieder Hoffnung! Das wissen die Herrschenden und die Lügenmedien und darum wird bei jeder Berichterstattung über die IB niemals vergessen zu berichten, dass sie vom Verfassungsschutz beobachtet werden!

  17. Nach den Machtantritt der Nazis hat man den deutschen Juden auch nicht gleich und sofort sämtliche Bürgerrechte entzogen. Man ging da wesentlicher subtiler vor und führte nach und nach Regeln ein, welche die Rechte dieser Menschen kontinuierlich und stetig weiter einschränkte, sie letztendlich als vogelfrei erklärte und sie von der übrigen Bevölkerung separierte und letztlich in den Vernichtungsstätten ermordete. Anscheinend bedienen sich die derzeitigen Machthaber bei der Ausgrenzung missliebiger Bürger der gleichen Vorgehensweise.

  18. Ich finde manche Kommentatoren, die versuchen Widerstand mit dem Grundgesetz (dieser alliierten Notverordnung) und dem Artikel 20 zu legitimieren. Wann versteht ihr, dass sich das BRD-Regime einen feuchten Scheißdreck um Regeln und Gesetze schert?

    Es gibt für Freiheit eigentlich nur eine Regel: Freiheit wird einem niemals geschenkt. Man muss sie sich einfach nehmen oder sie wird einem genommen. So einfach ist das. Da brauchts keine Paragraphen.

  19. ghazawat
    25. Juni 2019 at 10:58

    „. Gabriel entblödest sich nicht, sogar selbst darüber zu berichten.“

    Mit seiner trotzigen Art, es trotz intellektueller Defizite zum SPD-Vorsitzenden geschafft zu haben, bestätigt er nur, dass er sich selber bewusst ist, dass er nicht den nötigen IQ hat und dass „er stolz ist, es trotzdem geschafft zu haben!“ Hartnäckigkeit siegt. Wir sehen das genau bei Frau Dr Merkel, die mit Abstand Unfähigste in diesem Amt

  20. Klares Beweisvideo für die Systematik des „Seenot“-Betrugs von „zu rettenden Flüchtlingen“:

    https://www.youtube.com/watch?v=AinjnVOdDOg

    Die ziehen wirklich klapprige Boote auf das Mittelmehr, laden sie auf See mit „in Seenot geratenen Flüchtlingen“ voll, schippern dann wieder zurück für die nächste Ladung – und lassen das vollgestopfte Boot dann von den bescheuerten Europäern „retten“!

  21. Ich finde manche Kommentatoren, die versuchen Widerstand mit dem Grundgesetz (dieser alliierten Notverordnung) und dem Artikel 20 zu legitimieren, reichlich naiv.

    Wann versteht ihr, dass sich das BRD-Regime einen feuchten Scheißdreck um Regeln und Gesetze schert?

    Es gibt für Freiheit eigentlich nur eine Regel: Freiheit wird einem niemals geschenkt. Man muss sie sich einfach nehmen oder sie wird einem genommen. So einfach ist das. Da brauchts keine Paragraphen.

  22. STEINMEIER WILL DIE
    DEUTUNGSHOHEIT ÜBER
    VERTRAUEN, HASSREDE
    & DIGITALE WELT

    Was für ein Vertrauen – das mag auch der junge Syrer empfinden, dem Bürgerkrieg entflohen, wenn er ruhig und sicher durch Deutschlands Straßen geht

    Was für ein Vertrauen – das haben Millionen Eltern, die ihre Kinder Tag für Tag in die SOZIALISTISCHE Kita bringen, sie jeden Morgen in die SOZIALISTISCHE Schule schicken und nachmittags in die SOZIALISTISCHEN Vereine und Kirchgemeinden.

    Wir in Deutschland aber, wir dürfen vertrauen: in das Recht und den Rechtsstaat, der uns schützt WENN WIR FREMDKULTURELLE ODER SOZIALISTISCHE BONZEN SIND, in die Demokratie und ihre Verfassung…
    http://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Reden/DE/Frank-Walter-Steinmeier/Reden/2019/06/190620-Kirchentag-Podiumdiskussion.html

  23. Die Absicht, Andersdenkenden ihre Grundrechte zu entziehen, lässt mich jedoch zu allererst an das Grundrecht auf körperliche Unversehrtheit denken.
    Leute, denkt doch mal endlich richtig nach.
    Benutzt endlich euren Verstand.
    Meinungsfreiheit, Post- und Briefgeheimnis uvm. haben wir längst verloren.
    Es geht um nichts geringeres, als die Folter!
    Ja, ihr habt richtig gelesen. Andersdenkende sollen gefoltert werden. Das sind die wahren Phantasieen der Schergen.

  24. Also der Entzug der Grundrechte und die dann folgende politische Verfolgung, das sind doch Asylgründe wie aus dem Bilderbuch.
    Können wir dann nicht alle zusammen flüchten und in einem Land unserer Wahl politisches Asyl beantragen.
    So ganz ohne Willen zu Integration, kein Bock auf Sprache oder gar Arbeit, so eher die soziale Hängematte mit einer netten, jungen einheimischen Frau zum Familienglück.
    Welches Land mit all den Kriterien böte sich da denn an?
    Hmmm…
    Ich suche mal ein wenig…
    Das ist jetzt blöde, aber überall muss ich entweder Kohle mitbringen, einen Job vorweisen, ein bestimmtes Alter haben und gesund soll ich sein… ist das blöde, niemand will uns einfach nur so ohne Vorbedingungen wie wir hier sie doch auch nicht grossartig stellen.
    Eine Welt voller scheiss Nazistaaten ist das um uns herum… wohin sollen wir blos fliehen?
    Verkehrte Welt ist das.

    Gute Nacht du dämliches Deutschland

  25. Versteht denn hier nicht einer, dass es die einzige Chance auf Freiheit ist, wenn einem Staatsbürger die Grundrechte entzogen werden?
    Der seit Geburt auf den Staat und seine Idiotie konditionierte Staatsbürger kann sich aus eigener Kraft nicht aus der Betreuung und Abhängigkeit des Staates befreien. Positiv für den nach Freiheit strebenden Menschen, wenn er aus dem Käfig Staat gestoßen wird!

    https://freiefamiliedresden.wordpress.com/2019/06/21/alle-staatsbuerger-halten-ihre-kinder-wie-vieh/

    Nur wer die wahre Ursache aller Verwerfungen erkennt, ist zu einem Neuanfang fähig!
    Verlasst den Käfig, den Staat, und sorgt dafür, dass die Kinder erst gar nicht da hinein müssen!

    Liebe Grüße aus der magischen Stadt

  26. Tauber und die CDU haben mitvergewaltigt (lt. logik von Tauber):

    OT
    Genaue Zahl der Opfer noch unklar
    Männergruppe soll mehrere Frauen vergewaltigt haben

    Die Verdächtigen wohnen in Moers, Wesel und Krefeld, sind türkischer, marokkanischer, libanesischer und palästinensischer Abstammung.

    *https://www.bild.de/regional/duesseldorf/duesseldorf-aktuell/krefeld-duesseldorf-ermittler-suchen-opfer-von-gruppenvergewaltigern-62841892.bild.html

  27. Das erfolgt schrittweise. Ein Mix aus Maßnahmen wie damals bei den (echten) Nazis und der SED-Stasi.
    Ich glaube daß es zunächst in etwa so wie in China kommen wird: Eine zunehmende Überwachung der Bürger aber auch von Firmen mit individuellen Bonus- und Maluspunkten mit Hilfe des Internets, der Behörden aber auch NGO’s als „freiwillige Helfer“ (=Spitzel) des Systems. Dazu gehört natürlich auch die Kontrolle des Internets, was ebenfalls bereits läuft. Dabei spielt die Abschaffung des Bargelds eine große Rolle wie in Schweden bereits weitgehend praktiziert. Abschaffung des Föderalismus um Entscheidungen „von oben“ schneller durchsetzen zu können. Also die Axt anlegen an das GG.
    Der nächste Bundeskanzler Habeck, der ja bereits so gut wie gesetzt ist, hat das bereits ja angedeutet.
    Danach kommt die Errichtung von Umerziehungslagern wo konservative Kräfte „konzentriert“ werden.
    Wer sich dann immer noch unwillig zeigt, für den erfolgt die vollständige Entmündigung und Entmenschlichung.

  28. Zumal der Witz der letzten Tage „Die Grundrechte“ entziehen zu wollen, an Erbärmlichkeit und Dummheit nicht mehr zu toppen ist.

    Ich werde als Mensch mit eben diesen Grundrechten ganz von alleine, via Geburt ausgestattet, da hat der Staat, bis auf den mir zugesicherten Schutz dessen, nichts zu melden.

    Denn der Staat vergibt keine Grundrechte, und kann Sie deshalb auch nicht entziehen.

    Die größte Lachnummer aller Zeiten…..

  29. AlterNotgeilerBock 25. Juni 2019 at 11:29

    Ich suche mal ein wenig…
    Das ist jetzt blöde, aber überall muss ich entweder Kohle mitbringen, einen Job vorweisen, ein bestimmtes Alter haben und gesund soll ich sein… ist das blöde, niemand will uns einfach nur so ohne Vorbedingungen wie wir hier sie doch auch nicht grossartig stellen.
    —————-
    Genau hier liegt das Problem. Ich suche bereits seit Jahrzehnten. Und in einem tropischen, kriminellen, korrupten Land wo man seine Gesundheitsvorsorge selber zahlen muss möchte ich nicht leben.
    Ohne Kohle und ohne Job, ein bisschen kriminell werden um ein Bleiberecht zu erwirken und Kinder machen, eine schicke Neubauwohnung kostenlos gestellt zu bekommen – das gibt es nur in Deutschland.

    Merke: Im Ausland bist Du für immer das was Du in Deutschland als Deutscher auch bist: Ein Ausländer.
    Selbst wenn Du als Multimillionär den roten Pass der Schweiz erwirbst: Ein Eidgenosse wirst Du nie!

  30. @ Gonger / @ alle

    Was bitte ist daran falsch? Es ist unmöglich, das Volk zu wechseln. Punkt.

    Wer denkt, das Wohl und Heil läge im Ausland ist wiederum reichlich naiv. Man wird als Feigling angesehen werden, die zu schlapp, zu feige, zu weich sind ihre Heimat zu verteidigen. Was will ein anderes Volk mit so einem?

    Das Ausland kann NUR als Exil dienen, um von dort auf Veränderungen in der Heimat hinzuwirken und damit die eigene Rückkehr vorzubereiten!

  31. »Das Internet als Bühne« [03:55] ist übrigens ein schöner Vergleich. »Bühne« zusammen mit gerade kurz weiter oben in der Säule gelesenem Wort »Lachnummer« + der »gezerrten Frau M« -die wie gesagt wirklich niemand kennen braucht- kommt mir da -vor einiger Zeit- von Maria Bill auf der Bühne des Volkstheaters verkörperte Florence Foster Jenkins, die Königin der Falschgesänge, in den Sinn.
    Selbige war in den Zwanziger bis Vierziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts die große Lachnummer der New Yorker Gesellschaft.
    Das Publikum stand Schlange, um Karten für Ihre Konzerte zu erhalten – so falsch hat sie gesungen.

    Das Thema hat für Euren Kaye natürlich ein berauschendes Fluidum: die Faszination des Negativen, des Fünfers, des Pintsches. ZB. der Dichter mit der geringsten Orthographie. Der dümmste Kolumnist. Zu im Video später noch erwähnter Kathrin und -wohl auch zum Sigmar- aber mag sich der Leser andere Variationen – ihr Versagen, ihr Misslingen, Ihre Debakel ausdenken … ein Spiel:-)

  32. @ Maria-Bernhardine 25. Juni 2019 at 11:29
    STEINMEIER WILL DIE
    DEUTUNGSHOHEIT ÜBER
    VERTRAUEN, HASSREDE
    & DIGITALE WELT

    _______

    Nicht einmal Digitale Welt bekommt der alte Linksradikale auf die Reihe. Durch Typen wie ihn wurde Deutschland abgehängt.

  33. Hier die Kopie eines Kommentars dazu – Autor unbekannt da der Kommentar unter dem Synonym „New_Kassandra“ veröffentlicht wurde.
    Zitatanfang: “
    Wie sieht es mit Frau Merkel aus – wenn sie (was wie wir heute wissen gesetzeskonform gewesen wäre) die Grenzen am 13. September 2015 geschlossen hätte, dann hätte es den Anschlag in Berlin (Breitschaftsplatz) , dann hätte es den Anschlag in Paris mit über 100 Toten und viele andere Gewalttaten so nicht geben können. Alle Täter (auch die von Paris – bis auf einen einzigen) wanderten über die offene Deutsche Grenze nach dem September 2015 nach Deutschland ein -bzw. über Deutschland nach Frankreich. Frau Merkel hätte diese Taten – im Gegensatz zu Frau Seinbach verhindert können. Die Kritik von Frau Steinbach – hingegen war mehr als berechtigt. Hier ein Zitat. „Ich würde Euch nicht empfehlen die Einwanderung aus PRIMITIVEM ENTWICKLUNGSLÄNDERN zu forcieren. “ Das Zitat stammt von Helmut Schmidt aus einen Interview mit der NZZ Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=deIy4P7_SEI (ab min 5)

  34. Martin Sellner und alle Aktivisten der IB sind für mich die intelligentesten und mutigsten Widerständler in diesem untergehendem Europa. Und was diese grandiose Truppe alles aushalten muss: Hetze, Denunziationen, die Konten werden gesperrt, Einreiseverbot für die Freundin (Europa möchte lieber Steinzeitreligiöse), ständige Hausdurchsuchungen und Beschlagnahmung von technischem Gerät, das sehr lange ausgewertet wird, und dazu die ständige Gefahr, von den Feiglingen der sog. Antifa an Leib und Leben bedroht zu werden.
    Ganz im Gegensatz zu den von sämtlichen Medien, Politikern, NGO´s, Gewerkschaften, Kirchenvertreter, Lehrern und sämtlichen Meinungsmaschinen gehypyten und gelobten Schwachköpfen der FfF-Klima-Erdi hat Husten-Bewegten, die mir mit ihrem virtue signaling und ihrere geheuchelten Frömmigkeit und vor allem mit ihrer unkritischen Bejahung sämtlicher mörderischer Beschlüsse der aktuellen Regierung sowas von auf die Eier gehen.

  35. Jetzt zeigen sie ihr wahres Gesicht!

    Wir nähern uns weiter dem Mittelalter an.

    Wer in dieser Zeit als „Vogelfrei“ bezeichnet wurde, hatte auch alle seine Grundrechte aberkannt bekommen!

  36. Und was waren sie alle empört, weil die AfD angeblich den Mord an Daniel H. instrumentalisiert hat.
    Wenn 2 das Gleiche tun…

  37. Wenn ein musterhaft demokratisches System – als das sich die BRDDR versteht – die Freiheitsrechte der mißliebigen Bürger einschränken kann, dann wird man sich das merken.
    Irgendwann schlägt das Pendel zurück. Das ist IMMER so in der Geschichte.

    Dann werden die Spezialdemokröten genau das eigene Sonderrecht zu kosten bekommen. Alles was herumlinkt, ökobolschewisiert und Staat und Volk zersetzt, wird keine Rechte mehr haben.
    Außer dem Recht unter einer Brücke zu verhungern. Aber ohne Gewinsel, denn das wäre Störung der öffentlichen Ruhe.
    Arbeitsverbot und bei Verlust der gesamten Rechte und des gesamten Vermögens das Verbot, Geächtete zu unterstützen werden die linken Krebsgeschwüre aushungern.
    Wenn sie darüber jaulen, wird man ihnen ihre eigenen Forderungen vorspielen.
    Nur Geduld!

  38. Frankoberta 25. Juni 2019 at 12:53

    man wird doch noch was drehen können vor den wahlen im osten, oder?

  39. Jetzt will sie wieder zurück, die Terrorbraut…
    und nachdem die Regierung weggeputscht wurde, sieht es wohl positiv für sie aus.

    https://www.krone.at/1947377

    „Haben anderes Denken“
    Tochter in Syrien: Eltern setzen auf Regierung
    „Wir hoffen auf die Übergangsregierung. Die haben ein bisschen ein anderes Denken“, sagt der Vater der jungen Salzburgerin Maria G., die sich vor fünf Jahren dem IS in Syrien angeschlossen haben soll. Die 22-Jährige will mit ihren beiden Söhnen zurück nach Österreich. Den Kindern geht es laut den Großeltern miserabel.

    Ende Juni 2014 ließ Maria G. ihre Heimat – das beschauliche Hallein – hinter sich und reiste nach Syrien. „Wie Urlaub“ sei es dort, berichtete die Salzburgerin damals ihren Eltern, die sich wegen des Lebenswandels ihrer Tochter selbst keine Vorwürfe machen: „Sie ist in falsche Kreise gekommen.“ Das Bundeskriminalamt geht davon aus, dass sich die junge Frau dem IS angeschlossen hat, nach ihr wird bis heute mittels europäischem Haftbefehl gefahndet.

    Großeltern um Enkelkinder besorgt
    Im heurigen Mai besuchten die Eltern Maria G. in Syrien. Sie sitzt in einem Gefangenenlager im Nordosten des Landes. Dort sahen die Salzburger Susanne und Markus G. ihre Enkelsöhne Isa und Mohammed zum ersten Mal. Der Ältere ist dreieinhalb, der Jüngere eineinhalb Jahre alt. „Er kann nicht gehen, nicht krabbeln. Da ist nicht viel dran, bei der Wirbelsäule hat man die Knochen gesehen“, erzählt Susanne G. mit weinerlicher Stimme am Dienstag im Ö1-„Morgenjournal“. Der Ältere habe verschreckt und traumatisiert gewirkt.

    Marias Vater will in den Augen des Kleineren Verzweiflung gelesen haben: „So als würde er fragen: ‚Holst du mich jetzt hier raus?‘“ Markus G. sei ernsthaft um das Leben seines Enkels besorgt: „Unser kleinerer Enkelsohn überlebt den heißen syrischen Sommer im Zeltcamp vielleicht nicht.“
    „Das hat sie akzeptiert“
    Hoffnung setzen die Halleiner daher nun in die Übergangsregierung: „Die haben ein bisschen ein anderes Denken“, so Markus G. Dass auf Maria in Österreich rechtliche Konsequenzen zukommen würden, sei allen bewusst. „Also wir haben ihr jetzt nicht gesagt, dass sie hier ins Gefängnis muss, aber dass sie halt einige Zeit in einem Zimmer einsitzen wird müssen. Und das hat sie akzeptiert“, so die Mutter der 22-Jährigen.

    Heimholung nicht ausgeschlossen
    Grundsätzlich glauben Marias Eltern nicht, dass die junge Frau tatsächlich für den IS gearbeitet habe. Sie sei viel mehr Mutter, Ehefrau und Hausfrau gewesen – und keinesfalls gefährlich. ( jaaa – is klar!!* Anmerkung durch mich) Das Außenministerium bemühe sich laut dem Bericht derzeit um die medizinische Versorgung der Kinder durch Hilfsorganisationen. Eine Heimholung der Familie werde nicht ausgeschlossen.

  40. @ aenderung 25. Juni 2019 at 12:53

    „Gesine Schwan zu SPD-Doppelspitze mit Kevin Kühnert bereit“
    _

    In der Freiluftpsychiatrie D ist diese Drohung sehr Ernst zu nehmen. Beide sind überzeugte Kommunisten.

  41. Wer erinnert sich?
    Heinz-Herbert Karry (* 6. März 1920 in Frankfurt am Main; † 11. Mai 1981 ebenda) war ein deutscher Politiker (FDP). Nach seiner Ermordung, wurde ein Bekennerschreiben der linksextremen Terrorgruppe „Revolutionäre Zellen“ gefunden.
    Der Pistolenmord an Karry ist bis heute nicht aufgeklärt.

  42. Harpye 25. Juni 2019 at 12:57

    die sind fast alle ganz lieb.

    „Heimholung nicht ausgeschlossen
    Grundsätzlich glauben Marias Eltern nicht, dass die junge Frau tatsächlich für den IS gearbeitet habe. Sie sei viel mehr Mutter, Ehefrau und Hausfrau gewesen – und keinesfalls gefährlich.“

  43. Das ZDFFF meldet: „Es ist für Europa unwürdig, Menschen in Not tagelang auf einem Schiff festzusetzen“, schreiben merkeldeutsche Oberbürgermeister in einen offenen Brief an Bundesinnenminister Horst Seehofer. Rottenburg am Neckar, Kiel und Berlin fremdschämen sich stellvertretend für Europa: Sie seien sofort bereit, die Asyl-, Sozial- und Terrortouristen aufzunehmen. Seehofer solle deswegen über das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge eine Aufnahmegenehmigung erteilen. „Wir verlangen, dass sich Deutschland im Weiteren dieser humanitären und gesamtgesellschaftlichen Aufgabe stellt.“
    Das Bundesinnenministerium besteht indes weiterhin darauf, dass sich wie in den Schleppereinsätzen zuvor auch andere EUdSSR-Länder zur Aufnahme bereit erklären. Vor allem das Königreich der Niederlande, unter dessen rot-weiss-blaue Flagge die Seawatch 3 fährt, soll dazu bewegt werden, weigert sich aber derzeit. Momentan gebe es „nichts Neues“ dazu, sagte am Montag ein Ministeriumssprecher. „Die EUdSSR-Kommission bemüht sich, weitere Staaten zu finden.“
    Das Königreich wird – nach etlichen tödlichen und blutigen Anschlägen auf die eingeborene Bevölkerung – den Teufel tun noch mehr Pack von der Sorte aufzunehmen. Diese merkeldeutsche Nötigungskette muss zerschlagen werden: SALVINI SAVE OUR SOULS. https://www.zdf.de/nachrichten/heute/druck-auf-italien-fluechtlinge-an-bord-der-seawatch-an-land-zu-lassen-steigt-100.html

  44. Grundrechte können nicht entzogen werden, denn sie bestehen einfach, sie werden ibs. nicht „verliehen“. Das ist saudummer politischer Theaterdonner, durch noch dümmere Politiker. Das Bundesverfassungsgericht und auch der EuGH würden und werden ggf. solche Ansinnen in der Luft zerreißen. Allenfalls können sog. bürgerliche Ehrenrechte entzogen werden, wie das Wahlrecht, und so haben wir längst.

  45. Horst Seehofer will die Möglichkeit, missliebigen Bürgern die Grundrechte zu entziehen „ernsthaft prüfen“ und auch die Vorsitzende der Grünen-Bundestagsfraktion, Katrin Göring-Eckardt, lässt sich am Sonntag bei der Talk-Runde von Anne Will gegen AfD und Co. nicht lumpen

    —————————-
    Drehhofer hat recht aber ich glaube nicht, das er sich traut dem Merkelchen die Botschaft zu überbringen !

  46. Dresdner Freiheit 25. Juni 2019 at 11:37

    Versteht denn hier nicht einer, dass es die einzige Chance auf Freiheit ist, wenn einem Staatsbürger die Grundrechte entzogen werden?
    Der seit Geburt auf den Staat und seine Idiotie konditionierte Staatsbürger kann sich aus eigener Kraft nicht aus der Betreuung und Abhängigkeit des Staates befreien.

    Naja, ich verstehe, dass die Regierung unwilligen Bürgern zwar die Grundrechte entziehen, aber nicht daran denken möchte, die Unwilligen auch aus ihren Pflichten zu entlassen.
    Diese bleiben auferlegt und die Regierung wird mit Repression und peinlich genau dafür sorgen, dass der teilentrechtete Staatsbürger 2. Klasse seinen Pflichten auch nachkommt.

    Pflichten erfüllen zu müssen, ohne Rechte zu haben, ist Leibeigenschaft und hat nichts mit Freiheit zu tun, das verstehe ich.

  47. Das ist vollkommen richtig, man kann mir nichts entziehen,worauf ich
    aufgrund meines Mensch seins Anspruch habe.
    Ja, und wem wollen wir, mal hypothetisch gesehen,diese Rechte entziehen?
    Menschen die friedlich sind,und nur eine andere Meinung besitzen?
    Legt dann der Staat fest,wem Menschenrechte zustehen?
    Nein,das war und ist Bierzelt Niveau,
    allerdings,es ist beängstigend,was sich in dieser Republik abspielt.
    Welches Demokratieverständnis diese Politverräter entwickeln,
    nein sie sind schon längst keine Verräter am Deutschen Volke mehr.
    Sie sind Politverbrecher!.
    Das könnte als Hassrede eingestuft werden,würden mir nun auch ,meine
    Menschenrechte entzogen, mal zu Tauber ,und Seehofer schaue?!

  48. Frankoberta
    25. Juni 2019 at 12:59
    @ aenderung 25. Juni 2019 at 12:53

    „Gesine Schwan zu SPD-Doppelspitze mit Kevin Kühnert bereit“
    _

    In der Freiluftpsychiatrie D ist diese Drohung sehr Ernst zu nehmen. Beide sind überzeugte Kommunisten.

    xxxxxxx

    Die SPD in Sachsen zittert schon vor dieser Doppelspitze. Die 5% Hürde wird immer sichtbarer…

  49. Sie behaupten, die afd wolle die demokratie abschaffen. Dabei preschen sie selbst auf dem weg zur abschaffung der demokratie immer weiter und immer schneller vor.

  50. Die Grundrechte können nur durch das Bundesverfassungsgericht entzogen werden. Das hat in der Geschichte der Bundesrepublik – bisher – noch nie ein solches Urteil gefällt. Doch das könnte sich bei der herrschenden Stimmung schnell ändern.

    Mir drängt sich der Verdacht auf, der Fall Lübcke wurde von den Linksgrünversifften inszeniert, um endlich härter gegen „nicht Mainstreamkonforme“ Bürger loszugehen. Die wollen uns endlich irgendwie zum Schweigen bringen.

  51. _Mjoellnir_ 25. Juni 2019 at 14:02

    Frankoberta
    25. Juni 2019 at 12:59
    @ aenderung 25. Juni 2019 at 12:53

    „Gesine Schwan zu SPD-Doppelspitze mit Kevin Kühnert bereit“
    _

    In der Freiluftpsychiatrie D ist diese Drohung sehr Ernst zu nehmen. Beide sind überzeugte Kommunisten.

    xxxxxxx

    Die SPD in Sachsen zittert schon vor dieser Doppelspitze. Die 5% Hürde wird immer sichtbarer…

    ————–

    He, he, he ja die sollten mal übernehmen, als Harold und Maud der SPD. Schade, dass der Kevin daneben schwul ist ha, ha ha.

  52. @ notar959 25. Juni 2019 at 13:01

    Hessen ist ein sehr seltsames Pflaster.
    Im Dunstkreis der polizeilichen Ermittlungen zu Karry damals auch der grüne Joschka Fischer.

    Auch ominös, 1968 der Tod des hessischen Generalstaatsanwalts Fritz Bauer, den man tot in seiner Badewanne fand. Ohne Obduktion umgehend feuerbestattet.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Fritz_Bauer

  53. Göring-Eckart jedenfalls will den Verfassungsschutz „neu aufstellen“

    Verfassungsschutz is aber auch ein unförmiges Wort für ne Ostbirne !
    Stasi ist doch viel schöner und geht auch besser über die Lippen. Und besonders gute Erfahrung mit dem Laden hatte diese Tante sicher auch.

  54. Diese herrschenden Parteifunktionäre sind die Wegbereiter eines Neototalitarismus, der, was zu befürchten ist, selbst die menschenverachtenden Gewaltherrschaften des 20. Jahrhunderts noch übertreffen wird. Die Bürger müssen nur genau hinschauen, was ihre Politik ist, wohin sie führt und hinhören, was sie beabsichtigen mit denen, die ihre Politik kritisieren und ablehnen. Fällt denn niemandem mehr auf, daß wir keine Demokratie, keinen Rechtsstaat mehr haben. Daß Willkür Rechts- und Verfassungsbruch immer größere Ausmaße annehmen? Glaubt und sieht immer noch keiner, daß in diesem einst funktionierenden Rechtsstaat, von kriminellen, oligarchen Parteien in den Zustand eines Unrechtsstaates überführt, nichts mehr funktioniert? Alle einen Rechtsstatt tragenden, nur an Recht und Gesetz und an keine höhere Macht als eben diese gebundenen Institutionen wurden fast vollständig korrumpiert. Alle drei Gewalten und die zum Schutze der inneren und äußeren Sicherheit zuständigen Einrichtungen wie Bundeswehr, Polizei und Verfassungsschutz verstoßen gegen Recht und Gesetz auf Anweisung krimineller Parteien und Politiker.

  55. Deutschland reagiert auf den noch unaufgeklärten Mord wie andere Diktaturen auf Terroranschläge:
    Noch vor Kurzem hat man Erdogan und seine Präsidial-Gesetze nach dem Putschversuch verurteilt.
    Die Nazis haben den Brand im Reichstag ausgeschlachtet und das „Ermächtigungs-Gesetz“ erlassen.

    So ähnlich kommt mir die Hysterie in Deutschland mittlerweile vor. Die NSU-Morde sind zu lange her und lassen sich nicht mehr medienwirksam ausschlachten.
    Jeder der noch die Altparteien wählt, wählt die Diktatur!

  56. Göring-E. ist übrigens Schwester im Geiste mit unserer Staatsratsvorsitzenden. Sie war auch FDJ-Sekretärin für Agitprop in der Täterä und frisst sich heute ebenso beim ehemaligen Klassenfeind durch.
    Ehrlich gesagt, ich finde das, was hier gerade passiert, gar nicht schlecht. Wer glaubt denn, dass Auslandsnachrichtendienste in anderen demokratischen Ländern die Entwicklung hier nicht analysieren, kritisch sehen und entsprechend nach oben berichten. Je mehr das Regime Gas gibt, um so mehr werden wir in den USA, GB, Australien, Kanada und Neu-Seeland kritisch gesehen. Ich habe diese Staaten nicht ohne Grund beispielhaft genannt.
    Um noch einmal zu unserem Dummchen aus der Volksbefreiungskirche zurückzukommen:
    Göring-Sonstnochwas weiß überhaupt nicht, was in Schnellroda abläuft. Das liegt daran, dass die dort publizierten Schriften weit hinter dem geistigen Horizont der FDJ-Ballerina angesiedelt sind.

  57. nicht die mama 25. Juni 2019 at 13:36

    Irrtum, zum Staatsbürger macht sich jeder freiwillig!
    Wer auf dieses sehr zweifelhafte Privileg verzichtet und selbiges mit einem gewaltlosen Leben beweist, der verliert auch nach erfolgreicher Prüfung seine Pflichten! Eine gewisse Stressphase muss man allerdings schon aushalten können.

    Beweise findet man auf der Webseite der Freien Familie Dresden!

    Liebe Grüße aus der magischen Stadt

  58. Richtig!
    Wir müssen alle zusammen halten, dann brechen wir die grünlinke Meinungsdiktatur.

  59. Lassen wir uns von den Volksverrätern nicht einschüchtern. Sie haben ihr Pulver eh schon fast verschossen.

  60. Ich finde, die AfD sollte konsequent gegen sämtliche justiziablen Behauptungen juristisch vorgehen und strafbewehrte Unterlassungserklärungen verschicken lassen. An den Kosten würde ich mich gerne beteiligen.

    Es kann nicht sein, dass das so weiter geht und der politische Gegner im GEZ-Fernsehen behaupten kann, was er will. Dass er bei „Anne Will“ völlig aus der Luft gegriffene, absurde Zusammenhänge behaupten kann; der Angegriffene kann sich, mangels Einladung, gar nicht verteidigen – reagiert dann aber auch nicht konsequent. Was bringt Meuthens gute und richtige Einlassung auf Facebook? Wer schaut sich das an? Der CDU-Wähler, der durch die abstrusen Behauptungen in seiner Meinung über die AfD nur bestärkt wurde?

    Es muss endlich (!) konsequent (!) abgemahnt, Unterlassungserklärungen angefordert, verklagt werden. Eine andere Sprache verstehen die angeblichen „Moralvertreter“, die sich ob der fehlenden Gegenwehr außer Rand und Band befinden, nicht.

  61. spencer 25. Juni 2019 at 21:02

    Vollste Zustimmung zu Ihrem Kommentar! Die AfD muss konsequenter zurückschlagen. Sie ist viel zu zahm.

Comments are closed.