Der auf Computer- und Datensicherheit spezialisierte Informatiker, Wissenschaftskritiker sowie ehemalige Mitarbeiter am Europäischen Institut für Systemsicherheit, Hadmut Danisch, betreibt seit vielen Jahren einen lesenswerten Blog. Jetzt hat der Mann vor einer Kamera viele gute Gründe dargelegt, warum ihm die CO2-Debatte „am Arsch vorbeigeht“.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

92 KOMMENTARE

  1. Der menschengemachte Klimawandel existiert nicht, die Schädlcihkeit von CO2 ist durch keine Studie belegt und wird nur von linksGRÜNEN Ideologen zur Rechtfertigung einer CO2 Steuer herbeigeredet.

    Ziel der CO2 Steuer ist nichts anderes als sozialistische Umverteilung unter dem Feigenblatt des Klimaschutzes.

    Der menschengemachte Klimawandel existiert nicht.

    Die Vernichtung des deutschen Volkes und der deutschen Kultur durch Islamisierung und Großen Austausch hingegen schon.

    Der Große Austausch ist die wirkliche Bedrohung unserer Existenz und von all dem was uns lieb und teuer ist und unser Leben erst lebenswert macht.

    Der Wertewandel durch die Islamisierung und Großen Austausch werden unser Leben und unsere Freiheit auslöschen. Von daher geht mir das Gelaber und Greta und den GRÜNEN 1000 m am Arsch vorbei!

  2. Nun ja, die Debatte mag ihm am Arsch vorbeigehen,
    nutzt nur nix, die Steuern zahlste trotzdem,so wie ich,
    und Du,und Du und Du…
    Besteuerung der Atemluft,was für eine Komik.
    Sie zahlen für nichts!
    Aber das kräftig,das nenne ich modernes Raubrittertum,
    und du machst als kleiner Mann,aber auch rein gar nichts dagegen.
    Rechtlos,Mutlos, Abgewickelt…Zur Steuernummer verkommen,die
    Menschlichkeit , treibt jeden Tag auf dem Mittelmeer!
    Aber ne, auch nicht, die wollen auch nur alle Kohle verdienen,
    mit dem Frischfleisch, in Booten.

  3. Dazu eine kleine Geschichte des letzten Klimawandels vor 11.700 Jahren.

    2.Juli 9.723 v.Chr. (Ende der Kaltzeit)
    Steinzeit-News meldelt, dass der diesjährige Juni, der wärmste seit über 100.000 Jahren (Beginn der Kaltzeit) war.

    23. Oktober 6.235v.Chr.
    Seit nunmehr 2.000 Jahren steigt der Meeresspiegel jährlich um ca. 2 cm. Das, mit dem Festland verbundene Doggerland ist nun zu einer Insel geworden.
    Der Doggerland-Telegraph meldet: Wenn das so weiter geht, müssen wir auf’s Festland umziehen. Einige Bewohner von Doggerland sind der Meinung, der zwielichtige Si O’Tuu sei daran schuld, und müsse daher sofort im Moor versenkt werden, was auch getan wurde. Leider ohne sichtbaren Erfolg. Der Meeresspiegel stieg weiter.
    In ihrer Verzweiflung, rief man vom benachbarten Skandinavien (die ihrerseits mit volllaufenden Fjorden ihre Probleme hatten) die berühmte Druidin Tuna Gräta. Diese meinte, man müsse alles vernachlässigen und, ganz wichtig, Freitags immer hüpfen.

    30.April 6.029v.Chr.
    Doggerland ist untergegangen. Lag vermutlich daran, dass damals niemand wußte, wann Freitag ist.

    18. Mai 4.978v.Chr.
    Der Kelte Enno Iggs mußte seine monatliche Jagdtour abbrechen, da Teile seines gewohnten Weges überflutet waren. Er kommentierte dies mit den Worten: „Leck mich doch am Ärmel.“ Dieses Zitat gab dem trennenden Gewässer, zwischen Britannien und Europa, seinen, bis heute gültigen Namen (Quellen nicht vorhanden).

    13.September 4.412v.Chr.
    Die neue Küstenlinie sieht nun zum größen Teil so aus, wie wir sie kennen —-BIS HEUTE (2019).
    Nun sieht es so aus, als würde sich das Ganze, laut einiger Experten(Greta Thunberg,, Annalena Baerbock, der Papst, Käpt’n Blaubär u.Ä.) wiederholen.

  4. Alter Schwede, 2:30 Stunden geballte Ladung Danisch-Argumente! Ich habe das Video noch nicht gesehen, ich werde es in Etappen anshen, nur soviel, wenn es vom Danisch kommt ist es garantiert Top und man kann sich darauf verlassen, dass die vorgebrachten Gründe (im Gegensatz zum Rezo-Video) mit wissentschaftlich haltbaren Fakten unterfüttert sind.

  5. Natürlich geht jedem Menschen, der sich seinen gesunden Menschenverstabd bewahrt hat, diese Manipulationsnummer der rotgrünenDogmatiker am Arsch vorbei.

    Was zählt ist nur, dass die große Mehrheit der dumpfverblödeten Deutschen solche erfundenen Katastrophenmeldungen begierig aufsaugt, um sich der Wahrnehmung wirklicher Gefahren zu entziehen.

  6. Die CO2 Steuer ist nichts anderes als eine Asylanten-Steuer..
    .

    Das Merkelregime braucht einfach noch mehr Geld für ihre Mio. illegalen Asylanten, die gar nicht hier sie dürften.
    .
    Da sie jetzt sehen, das das eingeplante Geld nicht reicht.. wird diese dämliche Preudo-CO2-Steuer erfunden.. Sie können sie ja nicht Asylanten-Steuer nennen.. Das würde sich politisch nicht verkaufen lassen.
    .
    .
    Bezahlen Mio. illegale Asylanten auch diese CO2-Steuer.. ? Wohl nicht!
    .
    .
    .
    Wir……. das Fliegenschiss-große Deutschland retten das Welt-Klima.. Wir bleiben alle zu hause, produzieren nichts, kaufen nichts und kassieren alle Sozialhilfe..
    .
    Das Welt-Klima ist gerettet!

  7. Ich brauchte nur einen Grund und es geht mir auch gewaltig am Arsch vorbei !!
    Denn ideologische Deppen kann man mit Wissenschaft nicht beeindrucken … diese sogenannten Experten -dazu gehören nun auch Kinder- können nicht einmal einen Wetterbericht für 2 Wochen erstellen , aber das Klima bis 2050 “ Vorhersagen „!
    Insofern verweigere ich den an Dämlichkeit nicht zu überbietenden Diskurs teilzunehmen !!

  8. Viper 20. Juli 2019 at 14:19

    „30.April 6.029v.Chr.
    Doggerland ist untergegangen. Lag vermutlich daran, dass damals niemand wußte, wann Freitag ist.“

    Hier eine Karte der eiszeitlichen Küstenlinien in der Nordsee. Kann man Klimafanatikern zeigen die nichts begreiffen wollen. Im grunde tauen wir immer noch aus dieser Eiszeit auf.

    Karte der eiszeitlichen Küstenlinien in der Nordsee
    http://www.kuestenarchaeologie.de/files/upload/1%20Doggerland.JPG

    Hier mehr dazu: Meeresspiegelanstieg, Wandel der Küstenlinien und der Umwelt
    http://www.kuestenarchaeologie.de/forschung/meeresspiegelanstieg-und-kuestenlinien.html

  9. Wie kaputt solche sind. Mit der CO2-Steuer wird alles teurer. Wir werden damit nochmals abgezockt. Geht auf die Strasse. Wenn das Gesetz kommt, ist es zu spät für Demos und Protest.

  10. Das Volk freut sich über eine Steuer. Wie geil ist das denn…?
    Stell dir vor die Steuer heißt nicht „CO2-Steuer“ sondern „Deppen-Steuer“ oder „Dumm-Volk-Steuer“… da wäre aber was los ..

  11. Das Volk freut sich über eine Steuer. Wie geil ist das denn…?
    Stell dir vor die Steuer heißt nicht „CO2-Steuer“ sondern „Deppen-Steuer“ oder „Dumm-Volk-Steuer“… da wäre aber was los ..

  12. @ AggroMom 20. Juli 2019 at 14:32

    Ich bin gegen die CO2-Steuer. Gründe dafür gibt es einige.

  13. Das Volk freut sich über eine Steuer. Wie geil ist das denn…?
    Stell dir vor die Steuer heißt nicht „CO2-Steuer“ sondern „Deppen-Steuer“ oder „Dumm-Volk-Steuer“, respektive „Einwanderungssteuer“ oder „Umvolkungssteuer“

  14. Ich interpretiere seine Aussage so, dass in einer Gesellschaft für deren Geisteskrankheit und Korruptheit man mindestens (letztlich noch mehr) 250 Gründe (die er halt anführt) angeben kann , man sicher nicht mehr sinnvoll über Klimawandel diskutieren muß. Welche Erwartung soll man in einer solchen Gesellschaft an eine solche Debatte haben? Auf das Für und wider zum Kimawandel selbst geht er deshalb so gut wie gar nicht (systematisch und inhaltlich schon gar nicht) ein. Also keine falschen Vorstellungen machen, er zählt lediglich auf in welchem Irrenhaus wir leben.

  15. @ BePe 20. Juli 2019 at 14:41

    Je früher man etwas gegen die Islamisierung macht, desto besser sind die Chancen zum Sieg. Genauso ist es mit der CO2-Steuer.

  16. Geht mir prinzipiell auch am Mors vorbei. Bluten muß ich für diesen ideologischen Irrsinn trotzdem, und nicht zu knapp.

    Ist so wie bei Schildbürgers, die Sonnenlicht in Säcken ins Rathaus karrten. Über die lachen alle. Aber über unseren aktuellen Politwahn mit Zeohzwo und Sonnapaddeln, obwohl noch ein vielfaches absurder, lacht und murrt nur ein Teil des informierten Volks; die Haltungspresse und die Haltungswissenschaft steht stramm geschlossen hinter diesem Irrsinn, obwohl sie es besser wissen könnten und auch tun. Aber was tut man nicht alles für Steuerkohle… DAS ist erschreckend.

    Ansonsten: Ohne CO2 keine Photosynthese (aber wer kennt diese elementare chemische Reaktion heute noch, Hüpfkinder garantiert nicht). Ohne Photosynthese kein Sauerstoff. Als Sauerstoff zum erstenmal auf unserem Planeten auftrat, synthetisiert wurde (ein planetares Chemiewerk, *kreisch*) war es ein mörderisches, lebensvernichtendes Gas.

    Wo es vor CO2 nur so brummte – neben allen anderen Gasen – war das Karbon. Dauerte schlappe 60 Millionen Jahre und ich bin heilfroh, daß die Viecher des Karbon (u. a. Riesenlibellen) heute nicht mehr rumfleuchen (die Neger und Moslems des aktuellen Holozäns/Teilabschnitt Quartär, neuerdings politkorrekt „Antropozän“ – *menschgemachtes CO2! Kreisch!* getauft, sind ebenso lästig).

    *https://de.wikipedia.org/wiki/Karbon

    Ebenfalls froh bin ich, daß die Kreidezeit/Jura/Tertiär sich u.a. dank eines Kometen erledigt hat. Obwohl man sicher mit einem Brontosaurus passabler zusammenleben könnte als mit einem Mohammedaner. Es sei denn, ein SED-ler kommt und nölt über die gigantischen Brontosaurus-Haufen.

    *http://www.pi-news.net/2019/07/neues-deutschland-will-wegen-co2-haustiere-eliminieren/

    Wie die Erde das – Saurier – überleben konnte, bleibt ohnehin ein Rätsel…/sarc

    Hat übrigens mal wer gesehen, was so ein Wal von sich gibt, wenn er mal muß? Umweltsau! Wir reden hier übrigens über einen echten Shitstorm:

    http://www.divephotoguide.com/images/lightboximage/m/1421350243.jpg

    Die ganze Geschichte hinter den Aufnahmen:

    http://www.divephotoguide.com/underwater-photography-special-features/article/photographer-captures-rare-behavior-sperm-whale-pooping/

  17. CO2 Ausstoß weltweit..
    .
    China: 28,21 Prozent
    .
    USA: 16 Prozent
    .
    Indien: 6,24 Prozent
    .
    Russland: 4,5 Prozent
    .
    Japan: 3,67 Prozent
    .
    .
    Deutschland: 2,23 Prozent..
    .
    Wir retten das Klima und schädigen unsere Wirtschaft und unseren Wohlstand..
    Das macht natüüüürlich Sinn..
    .
    Wir retten gar nichts.. Wir haben, wie immer, nur weniger Geld in der Tasche.

  18. Ich glaube, dass die CO2 Steuer ein hervorragendes Mittel ist, die kühlen Juli Temperaturen noch weiter abzusenken.

    Und im Winter wird es dann durch das knapper werdende Geld den Leuten wirklich kalt.

    Das iEinzige, was mich an der CO2 Steuer stört, ist, dass die Leute, die davon profitieren, sich in die wärmeren Urlaubsregionen zusätzliche Ferienhäuser kaufen, womöglich so nah am Meer, dass sie tagtäglich mitverfolgen können, ob der Meeresspiegel wirklich steigt.

  19. Viper 20. Juli 2019 at 14:19

    Klasse – noch jemand, der etwas mit „Doggerland“ anfangen kann.

  20. Ich würde mal meinen, dass diesem Planeten eine Apokalypse – im Sinne eines Massenaussterbens, insbesondere der Spezies Mensch – durchaus gut täte. Vor allem im Sinne der Grünen: wo keiner mehr ist, kann auch keiner mehr irgendwas ausstoßen.

    Ein paar Auserwählte werden versiegelt 🙂 … und voila, das Spiel kann von neuem beginnen. Wie vor etwa 70.000 Jahren schon mal https://de.wikipedia.org/wiki/Toba-Katastrophentheorie

  21. Man kann‘s nicht oft genug wiederholen. CO2 ist ein sinnvoller Bestandteil von Luft. Ohne CO2 keine Photosynthese. Ohne Photosynthese Baum tot. Ohne Bäume kein Sauerstoff. Ohne Sauerstoff Mensch tot. Und wer zahlt dann die CO2-Steuer? HAHA

  22. OT

    Einfach grauenhaft!

    .
    „In Voerde

    Mann schubst Frau (34) von Bahnsteig – sie wird von Zug überrollt und stirbt

    Eine schreckliche Tat ereignete sich am Bahnhof in Voerde: Als der Regionalexpress einfuhr, schubste ein 28-Jähriger eine Frau vom Bahnsteig auf die Gleise. Die 34-Jährige starb noch am Unfallort an den Folgen ihrer Verletzungen.
    Wie die WAZ berichtet, gehe die Polizei derzeit davon aus, dass der Mann vorsätzlich gehandelt hat. Jedoch sei noch unbekannt, in welcher Beziehung Täter und Opfer zueinander standen. Passanten sollen den 28-Jährigen laut Bericht bis zum Eintreffen der Beamten festgehalten haben. Diese nahmen ihn anschließend fest. Am Samstag müsse er sich vor einem Haftrichter verantworten.“

    https://www.focus.de/panorama/welt/mann-schubst-frau-34-von-bahnsteig-sie-wird-von-zug-ueberrollt-und-stirbt_id_10944384.html

  23. MASSEN-MÖRDERIN MERKEL
    (auch Anstifter zu Mord können
    wie Mörder verurteilt werden):

    FRAMING?
    PREIS & ABGABE!
    NUR NICHT „STEUER“ SAGEN!

    19.07.2019
    CO2-Preis für Merkel der beste Weg
    Von Dagmar Pepping
    Zunächst steht nach Einschätzung der Kanzlerin der Regierungskoalition ein „arbeitsreicher Herbst“ bevor, mit wichtigen Entscheidungen zum Beispiel beim Klimaschutz, etwa ob es eine Abgabe auf den Ausstoß von CO2 geben soll. „Ich plädiere dafür, dass wir neben anderen Maßnahmen auch eine Bepreisung haben werden“, so Merkel.

    Einen Konsens darüber gebe es in der Koalition noch nicht, räumte die Kanzlerin ein. Die Große Koalition habe in den vergangenen Wochen aber gezeigt, dass sie handlungsfähig sei. Die Zusammenarbeit mit den drei Interimsvorsitzenden der SPD und Vizekanzler Olaf Scholz sei „sehr, sehr verlässlich“. „Das gibt mir auch den Optimismus, dass man die Regierungsarbeit sehr wohl weiterführen kann“, resümiert Merkel.
    https://www.tagesschau.de/inland/merkel-pk-sommerpause-korr-pepping-101.html

    18.07.2019
    Wenn es heute im Klimakabinett um die CO2-Bepreisung geht, gibt es im Grunde zwei Richtungen: eine Steuer auf CO2 oder einen Emissionshandel.
    Von Sophie von der Tann
    https://www.tagesschau.de/inland/co2-klimakabinett-101.html

  24. @Viper 20. Juli 2019 at 14:19
    Dazu eine kleine Geschichte des letzten Klimawandels vor 11.700 Jahren.

    2.Juli 9.723 v.Chr. (Ende der Kaltzeit)
    Steinzeit-News meldelt, dass der diesjährige Juni, der wärmste seit über 100.000 Jahren (Beginn der Kaltzeit) war.

    +++

    Ohne Eiszeit, kein Starnberger See 🙂 Wie doof wäre das denn für die Oberbayern…

  25. Merkel und AKK wollen unbedingt die CO2-Steuer. Dabei gibt es keinen Grund Bürger und Wirtschaft weiter zu belasten.

  26. AKTUELL
    .
    Die Invasion von illegalen alfrik. Wilden geht fast wehrlos seitens der EU weiter!
    .
    Kein Schusswaffeneinsatz… nichts… Kapitulation vor den Invasoren.
    .
    FLUCHTURSACHE NUMMER 1….
    .
    Das deutsche Sozialsystem!
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Mehr als 50 Migranten stürmen in spanische Nordafrika-Exklave
    .
    Beim größten Massenansturm der vergangenen sechs Monate auf Melilla sind Dutzende Flüchtlinge in die spanische Nordafrika-Exklave gelangt.
    .
    https://web.de/magazine/politik/50-migranten-stuermen-spanische-nordafrika-exklave-33737472
    .
    .
    Afrika
    .
    Rund 200 Migranten stürmen Grenzzaun zu spanischer Exklave Melilla

    .
    Melilla ist eine von zwei spanischen Exklaven mit EU-Außengrenzen auf dem afrikanischen Kontinent. An Freitag haben rund 200 Migranten den Grenzzaun gestürmt – aber mehr als die Hälfte konnte ihn nicht überwinden.
    .
    https://www.welt.de/politik/ausland/article197161407/Afrika-Rund-200-Migranten-stuermen-Grenzzaun-zu-spanischer-Exklave-Melilla.html

  27. Kleines Rechenbeispiel zu CO²
    CO² Moleküle kommen zu 400 PPM in der Luft vor.
    Das heißt also, von einer Million Moleküle sind 400 CO²
    Mal aufschreiben.
    0,000400
    Von den 400 sind 96 natürlichen Ursprungs. Also 4 %vom Mensch gemacht
    Dann siehts so aus.
    0,0000016 Also 16 PPM Mensch gemacht.
    Auf Deutschland entfallen vom menschengemachten CO² aber nur 2 oder 3 %
    Rechnen wir also großzügig mit 3%. Also 16/100*3= 0,48
    Schreiben wirs mal auf.
    0,00000048
    Das sind dann von 10 Millionen Luftmolekülen noch ganze 4,8 menschengemachte deutsche CO² Moleküle. Sind wir großzügig und sagen es wären 5.
    Jetzt stellen wir uns 10 Millionen vor. Das geht z.B. mittels einer Strecke von 10 Km.
    Das sind dann nämlich 10 Millionen mm.
    Habt ihrs, die 10 Km Strecke?
    Davon sind dann also ganze 5 mm deutsches menschengemachtes CO²
    Hab ich richtig gerechnet? Prüft es mal nach.

  28. Babieca 20. Juli 2019 at 14:45

    Zum „Kometen-Brontosaurus“-Argument nur soviel:

    weglach, LOOOOOLLLL, vom Stuhl gefallen ROFL. 🙂

  29. Des Kaisers neue Kleider.
    Der Kaiserin neuestes Kleid.
    (Allerdings kein Märchen.)
    Garantiert gesponnen aus CO 2.
    Die Kaiserin muss jetzt immer sitzen anstatt zittern.
    Weil das Kleid so schwer ist und durch das Zittern noch
    mehr CO 2 erzeugt wird.
    „Aber sie hat ja nichts an“.
    „Sei still, du dummes Kind.“
    Eigentlich müssten alle sich biegen vor Lachen.
    Nur die Hofschranzen halten weiterhin den Baldachin
    über die Kaiserin und das neueste Kleid.
    Eigentlich sind der Kaiserin Freitags-Hüpfer voll Nazi.
    Jeder Hupf ein (bestimmt auch mehr) CO 2.

  30. Drohnenpilot 20. Juli 2019 at 15:10

    Spanien und die EU haben bei den Enklaven alles falsch gemacht was nur ging. Jetzt kann man die Grenze da nur noch halten, wenn man einen Minengürtel legt, aber das ist ja gegen den angeblichen EU-Humanismus. Wobei ich mich frage, was ist human daran, die europäischen Völker durch millionenfache Massenmigration aus islamischen Staaten und Afrika langfristig kulturell und auch ethnisch auszulöschen.

  31. Sehr gut! Alles sehr richtig, was Sie sagen Herr Danisch! Eines hingegen darf nicht unwiedersprochen bleiben: Die Evolution ist nicht wissenschaftlich bewiesen! Das sollen wir aber alle glauben! Es gibt sehr viele Wissenschaftler, die die Evolution anzweifeln und deshalb auch oft erhebliche existenzielle Probleme haben. In diesem Zusammenhang gibt es einen interessanten Film: „Expelled -Intelligenz streng verboten“. Es geht darum wie man mit wissenschaftlichen Mitarbeitern vefährt, die einen Schöpfungsakt Gottes in Betracht ziehen oder zumindest ein „Intelligent Design“ für möglich halten. Ich sage immer: ohne Materie kann nichts natürlich entstehen!

  32. OT

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article197166361/Kramp-Karrenbauer-zu-Soldaten-Sie-koennen-sich-auf-mich-verlassen.html

    Kramp-Karrenbauer erinnerte die Bundeswehr auch an ihre Verantwortung im Kampf gegen Rechtsextremismus und Hetze. „Wir erleben auch heute, dass rechtmäßige und demokratische Amtsträger als Volksverräter beschimpft werden.“
    „Wir erleben auch heute, dass unsere Demokratie verächtlich gemacht wird“, fuhr Kramp-Karrenbauer fort. Zudem gebe es „Angriffe auf die Werte unserer Verfassung“ und „Hetze von Populisten und politischen Brandstiftern“.

    Das sind wahrscheinlich die Worte, auf die die Bundeswehr sehnsüchtig gewartet hat…..

  33. Warum nur sind große Teile der dt. Bevölkerung so dämlich und schwachsinnig und lassen sich so eine CO2-Steuer verkaufen……verarschen?
    .
    Glauben die allen ernstes, das dann ein Flugzeug weniger fliegt… oder das das Merkel-Regime auf ihre Flug- Bereitschaft mit ihren tausenden sinnlosen Flügen und hunderten Dienstwagen verzichtet.?
    .
    Wie dämlich und hirngewaschen muss man sein..?

  34. Maria-Bernhardine 20. Juli 2019 at 14:57

    Wenn es heute im Klimakabinett um die CO2-Bepreisung geht, gibt es im Grunde zwei Richtungen: eine Steuer auf CO2 oder einen Emissionshandel. Von Sophie von der Tann
    https://www.tagesschau.de/inland/co2-klimakabinett-101.html

    Schon seit Tagen frage ich mich, was denn zum Geier ein „Klimakabinett“ ist, und wo das je zur Wahl stand. Ein Durchforsten der Merkel-Agitprop, „vielfältige deutsche Presselandschaft“ genannt, brachte auch keine Klarheit, vor allem nicht, wer denn nun namentlich im „Klimakabinett“ sitzt.

    Natürlich Merkel (CDU) und die NRW-Hannelore-Kraft-Altlast Svenja Schulze (SPD), natürlich auch die zweibeinige Biogasanlage Peter Altmaier (CDU). Als fanatische, machtvolle Lobbyisten im Hintergrund Grünpiss und der BUND. Aber immer noch weiß ich nicht, wer jetzt unter Angela Merkill, der Sonnenkaiseresse, das „Klimakabinett“ stellt und wie es ins Leben kam. Jungfernzeugung? Klonen?

    Übrigens so wie der „Rat der Wirtschaftsweisen“. Auch das ein Beratergremium des Zitteraals, auch als „5-köpfiger Sachverständigenrat der Bundesregierung“ bekannt. Die 5 Typen hinter dem „Deutschland zurück in die Steinzeit“:

    – Lars P. Feld
    – Christoph M. Schmidt, Vorsitzender
    – Isabel Schnabel
    – Achim Truger
    – Volker Wieland, Ph.D.

    https://www.sachverstaendigenrat-wirtschaft.de/sondergutachten-2019.html

    „Das klimaschädliche Treibhausgas CO2“, diese Falschettikettierung, diese PR-Kampagne, ist eins der verheerendsten politischen Meme, eine der größten Lügen der letzten Jahre. Ersonnen, um neues Geld, Steuern, Abgaben der Bevölkerung für Fluchtulanten abzupressen. Ein Geld-Perpetuum-Mobile, weshalb es auch mit solcher Hingabe, Dramatik, Dringlichkeit und Wucht verfolgt wird.

  35. Von 2014
    .
    andere sollen zahlen damit die Grünen und Grünen-Wahler weiter fliegen können.
    .
    .
    Reiseverhalten von Grünen-Wählern
    .
    Bahn predigen, Business fliegen

    .
    Kaum jemand kritisiert die Luftfahrt so heftig wie die Grünen. Eine unveröffentlichte Studie zeigt jetzt: Ausgerechnet die Wähler der Ökopartei steigen am liebsten ins Flugzeug.
    .
    Berlin – Fliegen und Umweltschutz vertragen sich schlecht. Laut dem Umweltbundesamt gibt es keine klimaschädlichere Art sich fortzubewegen als das Flugzeug. Von Wählern einer Ökopartei wie den Grünen könnte man deshalb erwarten, dass sie den Luftverkehr besonders sparsam nutzen.
    .
    https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/gruenen-waehler-halten-rekord-bei-flugreisen-a-1002376.html

  36. @ Drohnenpilot 20. Juli 2019 at 15:20

    Auch wenn die CO2-Steuer kommt, fliegen Luisa Neubauer und Kati Schulze weiter in der Welt rum. Wer sich das leisten kann, hat weiter ein sorgloses Leben.

  37. Babieca
    20. Juli 2019 at 15:00

    „Schon seit Tagen frage ich mich, was denn zum Geier ein „Klimakabinett“ ist, und wo das je zur Wahl stand. “

    Sie müssten es eigentlich wissen:

    Ein Klima Kabinett ist ein Kabinett, das in einem voll klimatisierten Raum tagt,

    deren Mitglieder in Panzerwagen mit komfortabler Klimaanlage transportiert werden, nachdem sie im klimatisierten first class Flieger
    sich in der klimatisierten VIP-Lounge von den Strapazen der Anreise erholt haben.

    Das Ganze wird natürlich durch die Klimaabgabe der wenigen verbliebenen Nettosteuerzahler finanziert

  38. Viper 20. Juli 2019 at 14:19
    Dazu eine kleine Geschichte des letzten Klimawandels vor 11.700 Jahren.

    ———————————————-
    Sehr schön! Hab’s in meine Sammlung besonderer PI-Perlen kopiert.

    Mein Hauptargument gegen den menschengemachten Klimawahn zur Zeit:

    Die Eisschmelze am Ende der Eiszeit wurde ja nicht dadurch verursacht, dass die Neandertaler plötzlich mit dem Diesel durch die Gegend fuhren.

  39. 3 Monate Altparteien-Gelaber, Bundestags-Dünnblubber und Talkshow-Bubbles. Alles zusammen…
    Danisch schwebt allein mit diesem Video niveaumäßig etwa 300 km über dieser Dümmlichkeit.

    Doof vs. klug- dieses Video zeigt den Unterschied.

  40. Eine gewisse Bauernschläue kann man Frau Dr Merkel und ihrem Klima Kabinett nicht absprechen.

    Sie wissen, dass man den Bundesbürgern solchen wissenschaftlichen Unsinn nur Ende Juli Anfang August aufs Auge drücken kann.

    Wenn wieder die Heizperiode kommt und es eiskalt wird, ist es schwerer, diesen unseren Menschen in diesem unseren Lande klarzumachen, wieso es noch kälter werden soll

  41. Ohne Eiszeit, kein Starnberger See ? Wie doof wäre das denn für die Oberbayern…
    ++++++++
    @Kirpal, ohne Eiszeit keine Ostsee. Wie doof für die Nordlichter ;-))

    Alter Mann

  42. ghazawat 20. Juli 2019 at 15:40

    Ein Klima Kabinett ist ein Kabinett, das in einem voll klimatisierten Raum tagt (…)

    Ah, merci! *Kopfklatsch!* Das hätte ich allerdings wissen müssen. :)))))

  43. Den ganzen Quatsch und Rummel um eine Klimakatastrophe kann man nicht mehr hören. Wissenschaftliche Betrachtungen (siehe K. Adenauer), die diesen Unsinn auseinandernehmen, werden ignoriert. Letztlich gibt diese Klimahysterie einen brauchbaren Grund, neue Steuergelder einzutreiben, die für die hereinströmenden Invasoren benötigt werden. Und die Masse der indignen Deutschen soll dafür bluten.

  44. Hans R. Brecher 20. Juli 2019 at 15:45
    Viper 20. Juli 2019 at 14:19

    Dazu eine kleine Geschichte des letzten Klimawandels vor 11.700 Jahren.
    ——————————————
    Die Eisschmelze am Ende der Eiszeit wurde ja nicht dadurch verursacht, dass die Neandertaler plötzlich mit dem Diesel durch die Gegend fuhren.

    Hehe! 2009 gab es in Stuttgart im Landesmuseum im alten Schloß die große Landesausstellung „Eiszeit. Kunst und Kultur“. Natürlich mit den ganzen wunderbaren Funden (Mammut, Mösen, Miezen) aus den Höhlen der Schwäbischen Alb, z.B. Hohle Fels etc.

    Kernstück der Ausstellung war ein riesiger Teil über den natürlichen Rythmus des Planeten, der von Eis- zu Warmzeiten und zurück und dann alles wieder von vorne schwankt. Auch im
    Ausstellungskatalog üppig bebildert, demonstriert, untermauert, ab S. 30 im Kapitel „Beständiger Wechsel – Eiszeiten und Warmzeiten.“

    Wer ein Dokument aus der vorhysterischen Zeit sucht – und 2009 war der Klimawahn in der Politik schon in vollem Gange – ist mit diesem Werk gut bedient und faktisch gerüstet:

    https://www.amazon.de/Eiszeit-Kultur-Arch%C3%A4ologisches-Landesmuseum-Konstanz/dp/3799508333

  45. Habe vor kurzem einem „grünen“ Uni – Medizinprofessor versucht zu erklären , dass alleine eine deutliche CO2 -Reduktion in der BRD bei 2 % CO2-Weltanteil ohne Beteiligung der USA und China quasi eine Nullnummer mit gleichzeitiger Ruinierung unserer Exportwirtschaft und Sozialsystems sein wird.

    Antwort : „Aber wir können doch Vorbild für die CO2-Sünder sein “
    Noch Fragen Kienzle ?

  46. In Österreeich ist Kohleverbrennung bereits Geschichte und ein Auslaufmodeell
    Mit der zunehmenden Renewable Energie-Nutzung wird zwar die Erderwärmung nicht geringer, aber die Folgen verschliffen und maskierter, das zeigt sich dann in Wetterexzessen..
    ganz zart kommt dann auch Temperaturspitze zum Vorschein, wie vergangeges Monat.
    Aber das globale Sysstem ist eine Dampfmaschine und verhält sich danach, alle deren Gradienten kommen zum Tragen.
    Die Gefahr einer Kesselexplosion kommt erst dann , wenn all der Welteisvorrat abgeschmolzen ist, das wird aber noch lange nicht der Fall sein., also bleibt es eine Greta-Hysterie

  47. Erst die Kernkraft abschalten und dann eine CO2-Steuern?

    Nix da!
    Die Fehler der Politik werde ich nicht ausbaden

  48. Es mag viele Gründe geben. Aber eigentlich reicht ein einziger Grund (der schließt die Restlichen mit ein): GESUNDER MENSCHENVERSTAND! Natürlich ist der gesunde Menschenverstand heutzutage Mangelware. Heute geht es eher um den ungesunden Menschenversand. Klingt zwar ähnlich, ist aber etwas gaaanz Anderes.

  49. Interessant!

    Aber mir ist ein geschriebener/gedruckter text wesentlich lieber als so ein video!

  50. @Marie-Belen 14:56
    wenn das für die „Festhalter“
    mal nicht ins Auge geht . . .

  51. Viper 20. Juli 2019 at 14:19
    Dazu eine kleine Geschichte des letzten Klimawandels vor 11.700 Jahren.
    ———-
    Herrlich! Danke! 🙂

  52. AggroMom 20. Juli 2019 at 14:32

    Das Volk freut sich über eine Steuer. Wie geil ist das denn…?
    Stell dir vor die Steuer heißt nicht „CO2-Steuer“ sondern „Deppen-Steuer“ oder „Dumm-Volk-Steuer“… da wäre aber was los ..
    —————————————————————————————————————————–
    Nichts wäre los, das Volk dürstet nach Ehrlichkeit 🙂

  53. Zumindest ist mir diese „Scheiß-egal-Einstellung“ wesentlich näher als das doch nutzlose Aufreiben eines Herrn Stürzenberger, der doch irgendwie immer völlig Unrettbares retten will.

    Der Natur sollte man doch freien Lauf lassen – die bekommt das mit den dummen „Linken“ schon erfolgreich geregelt 🙂

  54. Schönes Video, da hat sich der Danisch wirklich Mühe gemacht. Respekt!

    Am besten gefällt mir noch, dass die Fridays for failure – Schulschwänzer “gegen den Klimawandel“ protestieren und die politisch-medialen Einpeitscher der Merkel-Junta hechelnd hinterherlaufen. 🙂

    Ich kenne Umweltschutz und Naturschutz – was auch vollkommen in Ordnung ist, denn keiner will Wälder und Meere vermüllen oder die Böden mit Glyphosat-Scheisse verpesten, die dann auf unserem Teller und im Glas landet. Klimaschutz kenne ich allerdings nicht. Wie geht das und wie kann man denn gegen etwas (den Wandel) demonstrieren, was Leben überhaupt erst ermöglicht hat und ein Faktum ist, seit diese blaue Erdenkugel ihre Bahnen um unser Zentralgestirn zieht? Dann könnte man ja gleich gegen die Evolution demonstrieren, oder?

    Schon in der Antike konstatierte Heraklit in seiner kosmologischen Theorie: ????? ????? ??? ????? ?????. Auf deutsch: Alles bewegt sich fort und nichts bleibt! Und das gilt vor allem für das Klima.
    Aber den kennt wahrscheinlich keiner dieser Schulschwänzer.

    Wärenddessen verkündet die NASA basierend auf Messungen ihres TIMED-Satelliten, dass die Energiebilanz der Thermosspähre durch eine niedrigere Konzetration von Gasen wie CO² und NO ins Negative rutscht, d.h. konkret: die Thermossphäre (Luftschicht zwischen 100 und 300km Höhe um unseren Planeten) kühlt aus – was wiederum verursacht wird durch ein solares Minimum, also eine schwächelnde Phase unseres Zentralgestirns. Es dürfte also in den nächsten Jahren kälter werden, eine Art “Mini-Eiszeit“, was die Ansicht bestätigt, dass das Klima ein dermassen komplexer und permanenter Prozess ist, der vom Menschen nicht mal ansatzweise verstanden geschweige denn beeinflußt werden kann!

    Also, nicht rumjammern – sondern einfach entspannt bleiben und anpassen. Genau das hat uns Menschen über Jahrmillionen zur Top-Spezies gemacht. Die Anpassungsfähigkeit!

    Mittlerweile wird ja nur noch Panik geschoben, einmal ist es zu heiß, dann zu kalt, dann zu feucht, dann zu trocken, dann zu hell und dann zu dunkel. Also was darfs denn nun sein und vor allem wie?
    Soll kosmische Strahlung abgeschirmt werden? Oder das Sonnenlicht? Sollen Plattentektonik verboten und Vulkane zubetoniert werden? Soll die Wanderung des Magnetpols verhindert werden? Ist euch der Mond zu nah oder zu fern an der Erde? Oder macht euch die Erdrotation schwindelig?

    Den Klimawandel stoppen wird nur die Sonne selbst. In Milliarden Jahren, wenn sie – ausgebrannt – unseren Planeten am Ende ihres Lebens aus dem Weltall blasen wird. Dann ist wirklich finito.

  55. Ich fliege gerne und oft. Das werde ich mir von Greta & Genoss_Innen nicht verbieten lassen. Auch essen meine Familie und ich täglich Fleisch, wenn nicht, dann zumindest Fisch. Vegie-Days wird es bei uns niemals geben. Wir fahren natürlich Auto, sind nicht bereit im Winter zu frieren und duschen täglich warm.

    Auf Klimaerwärmung freuen wir uns. Die Linksgrünen können zur Hölle fahren…!!!

  56. Klima-Hysterie der Deutschen: CO2 ist ein Spurengas … Sonnenaktivitäten sind entscheidend

    Ja, es ist ja zum Kopfschütteln, welche CO2-Hysterie Deutschland erfasst hat. Und die Korrelation zu den Zyklen der Sonnenflecken zu untersuchen wäre das Gebot der Stunde. – Aber die Sonne lässt sich ja nichts verbieten oder gar diese besteuern …. Was unsere selbst ernannten Welt-RETTER und ÖKO-Steuer-Erfinder ja ohnmächtig erscheinen ließen. – Gehen wir diesen doch nicht weiter auf den Leim ! Setzten wir FAKTEN dagegen.

    Dazu folgende Meinung:

    „CO2 ist nicht der Übeltäter des Klimawandels – die Natur hat ihren eigenen Rhythmus – seit Millionen von Jahren. Dazu ist offensichtlich der Sonnen-Zyklus verantwortlich, keine anthropogene Verursachung. –
    Oder waren damals die Neandertaler wegen ihres (Holz-)Kohlegrills in ihrer Höhle der Sündenfall für ständige Klima-Zyklen ?Oder haben die damals einen DIESEL gefahren ?

    Das alles ist ANGST-Mache pur und die Klima-Retter generieren als Umwelt-Messias. Auch dient die „Klima-Keule“ als Todschlagargument, um keine objektive Analyse der Umweltdaten zuzulassen.

    Hört, hört: Dabei sind die benutzten Klimamodelle stets ein „nichtlineares chaotisches System“, das keine langfristige Voraussage des Klimas möglich macht. So argumentiert selbst der Weltklimarat IPPC… ganz weit hinten in seinem Bericht, dort wo keiner mehr etwas liest . Diese Esoterik der sogenannten Klima-RETTER führt uns ins finstere Mittelalter – nicht in eine sichere Zukunft. – Eine ÖKO-Steuer würde ins Leere greifen: CO2 ist absolut nicht der Übeltäter….“

    Dazu müssen wir die PolitikerInnen als esoterische Lügner entlarven.

    Hier die Fakten:

    Fazit zu vernünftiger Umweltpolitik: ja, für mehr Nachhaltigkeit, ja, für weniger Ressourcenverbrauch – aber Klimapolitik über CO2-Reduktion zu steuern – ist zum Scheitern verurteilt:

    Hier weiter zu belastbaren Zahlen und Berechnungen:

    Der Welt-Anteil von Deutschland an CO2-Esissionen: 3,1% = 0,00004712% vom gesamten Umsatz in der Natur), Diese „Menge“ wird dennoch mit Milliardenaufwand zur Reduktion betrieben, obwohl es sich nur um ein Spurengas handelt: es sind 2.5 Milliardenstel Anteil der Gesamt-Luftmenge.

    Frage: Sind es nicht eher Sonnen-Fleck-Zyklen, die mit Klima-Zyklen korrelieren … als etwa die Spuren von CO2 , die das Klima verändern ? Es gibt dazu Daten… aber keiner will sie wahrhaben. – Läßt sich ja politisch nicht ausschlachten: oder will jemand per Gesetz die Sonnen-Zyklen verbieten ?…
    Den GRÜNinnen wäre das zuzutrauen und die System-Medienvertreter würden das auch verbreiten.

    Eine Decarbonisierung ruiniert letztlich die Zukunft unseres Industriestandorts Deutschland. Das handwerkliche Mittelalter läßt grüßen… Bei ca. 1 % der Weltbevölkerung wollen wir doch die „restlichen 99 %“ nicht etwa glauben machen, wir Europäer allein hätten den Heilsweg für eine nachhaltige Zukunft… Illusion pur ! Typische deutsche Hybris – oder hat es nicht gnug Elend gegeben, weil die „Welt am deutschen Wesen genesen“ sollte ?

    Zu Prognosen etwa sogar bis 2096 Klimavoraussagen zu erstellen: Das alles ist ANGST-Mache pur und die Klima-Retter generieren sich als Umwelt-Jesus. Dabei sind die benutzten Klimamodelle stets ein „nichtlineares chaotisches System“, das keine langfristige Voraussage des Klimas möglich macht. So argumentiert selbst der Weltklimarat IPPC… ganz weit hinten in seinem Bericht, dort wo keiner mehr etwas liest. s. auch:

    Energiewende am Ende: Der große Klimaschwindel –
    Robert Stein – https://www.youtube.com/watch?v=MJ8dwPVLy94

    Weiter zu den CO2-Berechnungen:

    Der Anteil von CO2 in der Gesamtatmosphäre beträgt lediglich 0,038 %. Hiervon produziert der Mensch wiederum nur 4 %. Das heißt, der von Menschen verursachte Anteil weltweit beträgt somit nur 0,00152% der Gesamtatmosphäre. –

    Unsere Luft besteht aus 78% Stickstoff, 21% Sauerstoff, 1% Argon, Kohlendioxid CO2), Wasserstoff, Neon, Helium. – 0,038% CO2 -. Davon produziert die Natur selbst etwa 96% und den Rest, (also nur 4%), der Mensch. – Das sind 4% von 0,038%, also 0,00152%.

    Der Anteil von Deutschland beträgt hierbei 3,1%. Somit beeinflusst Deutschland mit nur

    0,00004712% das CO2 in der Luft. –

    Wenn jetzt aber Bio-Plastik aus dem immer wieder als Klimakiller bezeichneten Kohlendioxid (CO2) hergestellt werden kann, so ist das in der Tat revolutionär. – Damit würde zwar eine weitere Reduktion des CO2 bewirkt…. aber das löst ja das Problem nicht.

    Das heißt, dass die ohnehin verschwindend geringen – von Menschen produzierten Anteile (4% von 0,038% = 0,00152%; Anteil von Deutschland: 3,1% = 0,00004712%), die dennoch in Deutschland nach wie vor mit Milliardenaufwand betrieben wird, nur als Spurengasen noch vorhanden sind.

    Und die Sicht auf „andere Übeltäter“ des Klima-Zyklus wird total ausgeblendet, da sich nur CO2 als „Keule“ gegen die Industrie unsres Landes einsetzten läßt.

    Als anschauliche Berechnung: 0,000.04712 % = 0,000.000.4712 = 1 Anteil CO2 zu 2.427.185 Gesamtanteilen der Luft.

    Fazit: der Anteil CO2 bewegt sich im Bereich von 2.5 Milliardenstel der Gesamt-Luftmenge. Frage: wie soll dieser Spuren-Anteil CO2 alleinig für globale Klimaveränderungen verantwortlich sein ?

    Wäre da Wirkung von – 20 mal mehr wirksamen – Methan-Gas, welches aus Abermillionen Kühen in Europa und Indien emittiert wird, welches ebenfalls als Sumpfgas bekannt ist aus Mangrovenwäldern: da sollte man mal den Klima-Einfluss berechnen…. Und ggf. den Indern vorschreiben, deren Heilige Kühe abzuschaffen… Da könnten die GRÜNEN (und die SPD) ja sich eine Jahrhundert-Aufgabe aufbürden… Viel Spaß.

    Ein anschaulicher Vergleich – von 2.5 Milliardenstel der Gesamt-Luftmenge :

    Bill Gates hat ca. 100 Milliarden Vermögen… Dann sollte ich (mit 5 Milliardenstel…) also mit 40 Euro dazu in der Lage sein, dass ich – das Gesamtvermögen beider – maßgeblich zu steuern in der Lage sei. – Wer es glaubt … gehört nicht an die Schalthebeln der Wirtschaft und darf nicht im Politik des 21. Jahrhunderts gestalten. Leider sind die Studienabbrecher und Plagiatisten auf der Regierungsbank.
    Und ob Merkel eine Doktorarberit wirklich in Atomphysik geschrieben hat, ist erst dann wahr, wenn SIE die mal vorlegen würde… Alles Fake, was die Berliner Blase produziert… Und von den GrünInnen ganz zu schweigen.

    Deshalb mit Mut und Entschlossenheit die BürgerInnen von der Klimahysterie befreien…
    CO2 ist der „falschge Übeltäter“… es sind die SONNEN-Zyklen, die ein ständiges Auf und Ab – eine Warmzeit und eine Eiszeeit verursachen. – Nur kann man damit den Bürgern kein schlechtes Gewissen einreden – und keineÖKO-Steuer abverlangen.

    Wir werden sehen: die anderen Länder schütteln nur den Kopf über deutsche Esoterik.

    Nochmals: Umweltpolitik: ja – und für mehr Nachhaltigkeit und weniger Ressourcenverbrauch – aber Klimapolitik über CO2-Reduktion ist zum Scheitern verurteilt. Das ruiniert die Zukunft unseres Industriestandorts Deutschland. Die Welt schüttelt den Kopf über „German guilt“.

    0,00004712% = das ist Fakt, trotzdem wird eine komplett neue Energiepolitik auf Basis einer Hypothese (der unbewiesenen Annahme eines anthropogenen Klimawandels) gemacht – für 50 Mrd. Euro pro Jahr. – Es gibt zahlreiche Experten, die wissen, wie Klimamodelle funktionieren und die das komplexe System von Differenzialgleichungen erklären können, und zwar sind das die seriösen Wissenschaftler, die den anthropogenen Klimawandel bestreiten und das beweisen. Nun kommt der „Hammer“:

    Aber:

    Man stelle sich vor, jetzt käme von diesen jemand, der behauptet, dass das Klima nichts mit dem Menschen zu tun hat , sondern ein natürlicher Prozess der Erde ! Dann würde er widerrufen müssen um nicht gesteinigt zu werden ! Da gab es auch mal jemanden (Galileo) , der behauptete , die Erde ist keine Scheibe , sondern eine Kugel, die um die Sonne kreist ! Der musste auch seine Entdeckung widerrufen ! Jedoch Wahrheit richtet sich nicht nach Mehrheiten … wer hatte Recht ?
    Ich bin sicher, die sogenannte Klima-INDUSTRIE würden sich freuen, wenn man aufrechte Klima-KRITIKER über den „Rand der Erdscheibe“ schubsen könnte…. Geht aber nicht: die Erde ist eine Kugel…

    Das HANDELSBLATT (04.10.2018): „Deutschland treibt den Ausstieg voran – doch weltweit boomt die Kohle… Die 120 größten Kohlekonzerne haben aktuell knapp 1.400 neue Kraftwerke in 59 Ländern in Planung oder sogar schon im Bau….“ Damit kämen neue Kapazitäten von gut 670 Gigawatt dazu.

    Das entspricht einem Drittel der aktuell installierten Kapazitäten. Die Daten wurden von 29 Umwelt- und Klimaschutzorganisationen zusammengetragen – darunter auch Urgewalt aus Deutschland. Deutschland streitet (hingegen…) um den Kohleausstieg. Weltweit ist dieser aber überhaupt nicht in Sicht. Werden alle Projekte verwirklicht, ist das globale Klimaziel nicht zu erreichen….“ (alles Zitat)

    FAZIT: „Weltweit ist ein Kohleausstieg aber überhaupt nicht in Sicht …“ – 80 Millionen ( = Deutsche) wollen als Teil der 8 Milliarden Menschen = 1 % der WELT – dieser vorschreiben… wie die WELT ZU RETTEN IST ? – Welch politischer „Kraftakt“, welch moralische Überheblichkeit – ja welche Einfalt: also ca. 1 % – davon ein paar Umwelt-Hysteriker …. Wollen 99 % der Weltbevölkerung wollen vorschreiben, was richtig für unsere Zukunft ist… welch ein Abgrund an Arroganz und Borniertheit…

    Und das schlägt sich gewiss in einer Verdoppelung der Strompreise nieder… und was ist mit der unserer Grundlast-Sicherheit ? – Was machen wir, wenn der Wind nicht weht und die Sonne nicht scheint ? Kaufen wir dann SCHMUTZIGEN Kohlestrom aus Polen und bösen ATOMSTROM aus Frankreich ? Folgt nach der Migrations-Katastrophe nun die Energie-Versorgungs-Katastrophe ? Bei der mangelnden Ingenieur-Kompetenz unserer Politiker ist das wie ein Sturm der Lemminge … in den Abgrund .

    Die sogenannten Klima-Experten können sich nicht auf ihre vermeintlich große Zahl berufen – Wahrheit ist keine demokratische Willens-Entscheidung, Wahrheit ist das Ergebnis aus objektiven Daten zu einer Vernunfts-Entscheidung zu kommen (s. Galilei). – Uneinsichtige Umwelt-Hysteriker gehören daher in die Therapie – und nicht etwa in Fernseh-Talks.

    Bitte – lassen wir wieder praktische Vernunft in die Politik einkehren. –

  57. Diese CO2-Flüchtlingssteuer bringt dem Klima überhaupt nichts. Es ist nur pure Abzockerei.
    Einfach genügend Wald aufforsten, dann braucht es keine Besteuerung.
    Der Blender Macron wollte es mit den Franzosen auch so machen. Diese haben sich die Raubritterei nicht gefallen lassen und protestiert. Sollte diese Steuer wirklich kommen, brauchen wir auch die Gelbwesten.

  58. Sorry, afrikanische Menschen produzieren 5-20 Köpfige Familien…. die natürlich Boden, Nahrung und Energie benötigen… holzen alles ab, fressen alle Tiere und zerstören dadurch das Klima… und zu guter letzt wollen sie noch unser Geld! Überbevölkerung in Afrika sollte zum Thema gemacht werden!

  59. Gott sei`s gedankt: wie ein Rufer in der Wüste : er rüffelt das Volk auf -Konrad Adenauer; ein Enkel des „Alten“, dem damals Deutschlands Wiederaufbau so einmalig gelang.

    Express: „Klima-Wahnsinn“ – Kölner Konrad Adenauer Enkel wettert gegen Greta Thunberg

    Der Kanzler-Enkel und Präsident des Kölner Haus- und Grundbesitzervereins schreibt im EXPRESS.
    „Zur Zeit kann man dem Klimawahnsinn kaum entgehen. Ich meine nicht so sehr, dass wir unter der Junisonne so geschwitzt haben und auch noch heiße Julitage haben werden. Ich bin mir gar nicht sicher, ob das mit dem sogenannten Klimawandel zu tun hat oder ihn geradezu darstellt.

    https://www.express.de/koeln/-klima-wahnsinn–koelner-konrad-adenauer-wettert-gegen-greta-thunberg-32881780

    Nach den langfristigen Klimaaufzeichnungen haben sich die Mittelwerte nicht so sehr verändert. Wir brauchen etwas mehr Geduld, um aus unseren Beobachtungen die richtigen Schlüsse zu ziehen. Auf jeden Fall brauchen wir kühlen Sachverstand und nicht die gegenwärtige Aufregung, die an Massenhysterie grenzt.

    Vorschläge sind jeck!

    Statt Rationalität herrschen Emotionen vor, zu denen wir Deutsche neigen. Wir lassen uns ins Bockshorn jagen, von links nach rechts und von oben nach unten und umgekehrt. Gelassenheit muss her. Wenn wir ein Klimaziel nicht erreichen: so what? Der Himmel stürzt nicht ein, gut Ding braucht Weile.

    Im Moment überholen sich die selbsternannten Klimaschützer und Parteistrategen mit täglich neuen Sparvorschlägen, die ich als Kölner mit „jeck“ bezeichnen möchte: keine Inlandsflüge, Verbot von Verbrennungsmotoren in Autos, sofortiger Kohleausstieg, Verbot von privatem Kaminfeuer und so weiter…

    Konrad Adenauer legt Zahlen vor

    Wissen denn diese Leute überhaupt etwas von dem CO²-Gehalt der Luft? Offensichtlich nichts. Sie besteht zu 21% aus Sauerstoff und zu 78% aus Stickstoff. So verbleiben für die Edelgase und CO² insgesamt gerade einmal 1%. Das Kohlendioxid (CO²) beträgt 0,038% unserer Atmosphäre und ist daher zu vernachlässigen. Von diesem Kohlendioxid produziert die Natur selbst 96%, also ohne menschliches Zutun. Der Mensch verursacht also nur 0,00152% des Kohlendioxids. Daran ist Deutschland wiederum mit 3,1% beteiligt, das sind 0,0004712%.

    Wenn wir an diesem Prozentsatz etwas ändern, hat das weltweit überhaupt keinen Effekt. Das würde auch gelten, wenn wir ab sofort überhaupt kein Kohlendioxid mehr produzieren würden. Wir sollen und manche wollen, dass wir Steuerzahler dafür 50 Milliarden Euro pro Jahr ausgeben. Rein für nichts!

    Das Klima über uns steht nicht still, die Erdumrundung mit Wind und Wetter sorgt für eine Verteilung von guter und schlechter Luft rund um die Erde.

    So ist es für uns eklatant wichtig, was die viel, viel größeren CO² Erzeuger tun, nämlich China (9839 Millionen Tonnen CO²), die USA (5270 Millionen Tonnen CO²), Indien (2467 Millionen Tonnen CO²) und Russland (1693 Millionen Tonnen CO²) gegenüber Deutschland mit 799 Millionen Tonnen CO². Die drei erstgenannten Länder haben in den letzten Jahren ihren CO²– Ausstoß gewaltig gesteigert, während wir unseren gesenkt haben.

    Kanzler-Enkel an Greta Thunberg

    Also, liebe Greta Thunberg, fahr doch bitte nach China, Indien und die USA und sing dort dein Klagelied. Dann würdest du dir den sicheren Friedensnobelpreis wirklich verdienen. Unsere Bemühungen helfen weder der Welt noch uns.

    Darüber hinaus ist gar nicht einmal sicher, ob das Kohlendioxid wirklich unser Klima verändert. Forscher sagen, dass die Steigerung des Kohlendioxids erst einem Erwärmungsplus folgt, nicht umgekehrt.
    Steuergelder werden verbrannt

    Und: wie sind die früheren Klimaveränderungen mit Eiszeiten und Warmzeiten zu erklären, als der Mensch noch keine Industrien besaß? So meinen 2/3 der befragten Deutschen mit Recht, dass unsere CO²-Bemühungen nur etwas bringen, wenn China und die USA mitmachen. Alles andere heißt teures Steuerzahlergeld sinnlos verbrennen.

    Darum runter mit dem Hype und nachdenken! Ich habe das dumpfe Gefühl, das die Dummheit immer mehr um sich greift und uns großen Gefahren aussetzt. Achten Sie, wie letzte Woche, auf die beginnenden Stromausfälle.“

    FAZIT: wie freue ich mich, dass ich nicht (mehr…) allein mit meiner Analyse bin (s. oben).
    Wahrheit zu finden – ist keine Mehrheitsentscheidung

  60. francomacorisano 20. Juli 2019 at 18:33
    Ich fliege gerne und oft. Das werde ich mir von Greta & Genoss_Innen nicht verbieten lassen. Auch essen meine Familie und ich täglich Fleisch, wenn nicht, dann zumindest Fisch. Vegie-Days wird es bei uns niemals geben. Wir fahren natürlich Auto, sind nicht bereit im Winter zu frieren und duschen täglich warm.

    Auf Klimaerwärmung freuen wir uns. Die Linksgrünen können zur Hölle fahren…!!!
    —————————
    Da bin ich ganz bei Ihnen! Außerdem:
    Mein Betriebsfahrzeug ist ein Diesel, wir haben uns einen Glühlampen-Vorrat für viele Jahre angelegt, wir waschen unsere Autos im Grundstück mit Hilfe eines Wasserschlauches und 2 – 4 mal pro Monat setze ich zusätzlich CO2 und Feinstaub frei, um Nach Dresden zu PEGIDA zu fahren.

  61. Die Dombaumeisterin von Köln hat es aus alten Schriften entnommen.
    1367 herschte in Deutschland Mittelmeerklima.

  62. Termiten erzeugen jährlich mehr als das Zehnfache an CO2 als die ganze Menschheit!

  63. Zu@Dystopie20.07.2019at18:35und 19:30

    Ihr Tweet ist wie Perlen vor die Säue werfen !! Die wollen das nicht verstehen, darum behaupten diese Leute es doch !
    Auch Galileo musste widerrufen , weil alle Wissenschaftler der restlichen Welt es nicht glauben wollten ! Genau an diesem Punkt sind wir wieder angekommen ; trotzt aller Wissenschaft des 20. Jahrhunderts und deren techn. Möglichkeiten ! Einstein hätte es schon einmal gut beschrieben , was die Dummheit der Menschen anbetrifft !! Das ist der Kampf mit den Windflügeln !

  64. Gutes Video, erinnert mich an Atlas shrugged – Hadmut wirft die Welt von den Schultern, definitiv.

  65. Kirpal 20. Juli 2019 at 14:58
    @Viper 20. Juli 2019 at 14:19

    Ohne Eiszeit, kein Starnberger See ? Wie doof wäre das denn für die Oberbayern…

    Und wie doof wäre es erst für den FfF-Demonstranten mit dem seinem „Save the ice beers“-Schild und dem IQ eines Gummiballs, wenn der Klimawandel gestoppt und umgekehrt wird?
    Dann hockt er da bibbernd auf seinem Eisblock und weiss nicht, wie er sein gefrorenes Eis(zeit)-Bier aus der Büchse kriegt.

  66. AggroMom 20. Juli 2019 at 14:32
    Das Volk freut sich über eine Steuer. Wie geil ist das denn…?
    Stell dir vor die Steuer heißt nicht „CO2-Steuer“ sondern „Deppen-Steuer“ oder „Dumm-Volk-Steuer“… da wäre aber was los ..
    ————-
    Also mal im Ernst: Wenn ich glauben würde, daß ich mit der Zahlung einer Steuer die Welt retten könnte, dann würde ich mich auch freuen.

    Aber was würde das über meinen Gesundheitszustand aussagen?

  67. acrimonia, 20. Juli 2019 at 18:25
    „[…] Wärenddessen verkündet die NASA basierend auf Messungen ihres TIMED-Satelliten, dass die Energiebilanz der Thermosspähre durch eine niedrigere Konzetration von Gasen wie CO² und NO ins Negative rutscht, d.h. konkret: die Thermossphäre (Luftschicht zwischen 100 und 300km Höhe um unseren Planeten) kühlt aus – was wiederum verursacht wird durch ein solares Minimum, also eine schwächelnde Phase unseres Zentralgestirns. Es dürfte also in den nächsten Jahren kälter werden, eine Art “Mini-Eiszeit“, was die Ansicht bestätigt, dass das Klima ein dermassen komplexer und permanenter Prozess ist, der vom Menschen nicht mal ansatzweise verstanden geschweige denn beeinflußt werden kann! […]“

    Hmmmm!

    Bisher hat noch keiner der „Anti-Klimawandel-Kämpfer“ erklärt, WOMIT dann die Wohnungen, Werkstätten, Fabriken, Büros, Krankenhäuser, Lehranstalten usw. BEHEIZT werden sollen und das Wassersystem (fließend Kalt- und Warmwasser, Abwassertransport und -reinigung …) am Laufen gehalten werden soll … Und wie die sich das vorstellen, wie das gesamte (menschliche) Leben funktionieren soll, wenn es kälter wird und auch die Vegatationsperiode kürzer, kühler, ggf. nasser, wird (+ wenn z. B. in Mitteleuropa der Winter bis April dauert und im Oktober schon wieder anfängt). Kälte „lähmt“ ja bekanntlich.

    Und auch Seherin Gretalein hat sich dazu nicht geäußert, sondern schwafelt davon, daß ihre Geduld mit den Erwachsenen zu Ende ist und fordert (es wird drollig!): „Wir wollen jetzt Gerechtigkeit für das Klima“. Und (alter Spruch, der hervorragend in den Klimakrampf paßt): „Freiheit für die Gummibärchen – weg mit den Tüten!“

    aus dem 1. verlinkten Artikel
    „[…] Greta Thunberg: „Wir müssen unsere Ausbildung vernachlässigen“
    „Für uns junge Menschen reicht die Zeit nicht mehr, um erwachsen zu werden und die Verantwortung zu übernehmen, es muss jetzt sofort etwas passieren“, sagte Thunberg. Es sei seltsam, dass vor allem junge Menschen sich Sorgen um das Klima machten und dafür ihre Ausbildung vernachlässigen müssten, fügte die 16-Jährige hinzu.

    „Wir werden nie aufhören“, kündigte einer der bekanntesten Teenager der Welt an. […]“

    Wie blöd muß man eigentlich sein, um so einen Käse von sich zu geben? Ja, vernachlässigt ruhig Eure Ausbildung und verdummt weiter! Wenn die Erwachsenen, die die der Untätigkeit und Verantwortungslosigkeit beschuldigen, dann eines Tages nicht mehr da sind, sind die aufgeschmissen! Viel Spaß dann noch – auch mit den eigenen Kindern.

    Nein, es ist deren verdammte Pflicht, sich auf den Hosenboden zu setzen, zu lernen, zu studieren und dann verbesserte, erweiterte und/oder neue Techniken/-nologien, die auf dem aufbauen, was in den letzten Jahrenzehnten erreicht wurde, zu entwickeln. So wie es schon seit Jahrhunderten läuft. Wissenschaftlich-technische Evolution. Sie aber wollen sich mit dummdreisten Parolen aus der (eigenen) Verantwortung stehlen.

    * * * * * * * * * *

    Folgendes hatte ich hier schon mal geschrieben:

    Die tun so, als wäre alles, was in den letzten Jahrzehnten zur Luft- und Gewässerreinhaltung getan wurde, nicht passiert. Die sollten sich mal 1 Woche lang in der 80er-Jahre-Luft eines (Industrie-)Ballungsgebietes, einer vielbefahrenen Straße (ohne Schnuffi/Bevölkerungsschutzmaske/Atemschutzmaske) aufhalten müssen oder in Rhein- oder Elbewasser derselben Zeit baden/schwimmen. Und dann wollen wir doch mal sehen, ob die danach immer noch ihre Gusche so weit aufreißen und „die Erwachsenen“ beschuldigen, nichts getan zu haben, sowie so streng-böse gucken und in vorher eingeübtem (?) scharfen Tonfall* ihre Beschuldigungen vortragen.
    _____
    * wie in dem Video die 3 Betroffenheits- und Forderaktivisten hier: #https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/deutscher-ableger-der-fridays-for-future-bewegung-stellt-grundsatzforderungen-vor-a2849229.html

  68. @ Ansagegrund Nr.268 im Danisch-Video:
    Genau das ist der Richtige Ansatz zum Klima-Problemlösung:
    Wie auch schon von mir früher hier verkündet,
    ist das zeitnahe Versterben von 6 Mrd. Menschen
    und für 100 Jahre Nachwuchsbeschränkung,
    die beste Lösung für die Erde.

    Damals war ich noch ein Außenseiter mit meiner Meinung.
    Nun sickert sie langsam durch. Auch dank Danisch.

  69. Auch Greta wird in späteren Jahren zu der Erkenntnis kommen wie sehr sie in ihrer Kindheit durch massive Gehirnwäsche und systematische Verblödung mishandelt und wahrscheinlich nur für Geldmacherei brutal ausgenutzt wurde. Ich hoffe nur das diejenigen verantwortlich für diese Vergehen sich eines Tages vor Gericht verantworten dürfen.

  70. Es gibt aber einen Grund warum uns die CO2-Debatte nicht am Arsch vorbeigehen sollte, weil wir alle dafür bezahlen werden. Und zwar reichlich, mit sinkendem Wohlstand, Komfort und weniger Sicherheit.

  71. Freies Land ®(Zentralrat für Weiße :)) 21. Juli 2019 at 09:51

    Es gibt aber einen Grund warum uns die CO2-Debatte nicht am Arsch vorbeigehen sollte, weil wir alle dafür bezahlen werden. Und zwar reichlich, mit sinkendem Wohlstand, Komfort und weniger Sicherheit. “

    Geben Sie doch nicht einfach auf! Die Deutschen müssen und werden sich wehren. Gelbwesten sind gefraft.

  72. Scheinbar gab es in unserer Vorzeit auch schon den menschengemachten Klima-Wandel mit Dürre, Kälte, Hitze und Nässe.
    Wieso sonst wurden den Wettergöttern so viele Menschenopfer dargebracht.

  73. Wie wär’s mit einer Stinksteuer?
    Je nachdem wie mächtig der Haufen stinkt den man morgens knackt, zahlt man die
    Stinksteuer, weil je mehr es stinkt, desto grösser die umweltbelastung

  74. Wissenschaftler gibt es soche und solche.
    Den einen geht es darum, die realität zu erforschen.
    Den anderen, den politikern zu liefern, was sie haben wollen, und dafür bezahlt zu werden. Man muß sie doch verstehen, daß sie die schöne gelddruckmaschine nicht aufgeben wollen.

  75. Kulturhistoriker 21. Juli 2019 at 13:18

    Nö, nur die Ersteren sind Wissenschaftler, die anderen sind Scharlatane, Gaukler und Schellnhubers.

Comments are closed.