Von EUGEN PRINZ | Ashausen ist ein Ortsteil mit 3800 Einwohnern in der Einheitsgemeinde Stelle im Landkreis Harburg, Niedersachsen. Der Ort ist durch einen Bahnhof an die Zugstrecke Hannover–Hamburg angeschlossen.

Ein seit gestern im Netz viral gehendes YouTube Video zeigt einen Strom von etwa 1000 Schwarzafrikanern, der sich aus einem haltenden Zug in den Bahnhof ergießt.

Die endlose Menschenkolonne machte sich zu Fuß auf den Weg in Richtung eines zunächst unbekannten Ziels. Die Szene gleicht exakt den schockierenden Bildern, die wir anläßlich des staatlichen Kontrollverlustes im Zuge der Masseneinwanderung im Herbst 2015 gesehen haben. Die Mainstream Medien berichten kein Sterbenswörtchen über den Vorgang.

„Lösch das, lösch das!“

Eine Frau dokumentiert mit ihrem Mobiltelefon die Kolonne und wird prompt von einem der Migranten bedrängt:

„Lösch das, lösch das!“

Die Frau macht mit lauter Stimme auf ihre Notlage aufmerksam schreit:

„Was willst Du von mir? Ich möchte wissen, was Du von mir willst! Geh bloß zu!“

Durch die resolute verbale Gegenwehr eingeschüchtert, lässt der Schwarzafrikaner von ihr ab und die mutige Frau dokumentiert weiter den nicht enden wollenden Migrantenstrom. Ihre Kommentare aus dem Off zeigen deutlich, wie erschüttert Sie von dem ist, was sich da vor ihren Augen abspielt.

PI-NEWS schafft Klarheit

Da diese Bilder, die sich mittlerweile viral im Netz verbreiten, inzwischen in der Bevölkerung große Unruhe auslösen, ist eine Klärung des Sachverhalts dringend erforderlich. Handelt es sich bei den Schwarzafrikanern um Flüchtlinge, wie inzwischen mehrere Blogs berichten? Oder gibt es einen anderen Grund?

PI-NEWS wollte es genau wissen und fragte bei der örtlich zuständigen Polizei nach. Die Erklärung: Bei den Schwarzafrikanern handelt es sich um Mitarbeiter von Amazon, die regelmäßig am Bahnhof Ashausen eintreffen und anschließend mit einem Shuttlebus zu ihrem Arbeitsplatz gefahren werden.

Diese Bilder und die geschockte Reaktion der Passantin, die sie auf Video festgehalten hat, zeigen deutlich, dass sich Deutschland inzwischen bis zur Unkenntlichkeit verändert hat. Ob dies dem Mehrheitswillen der Bevölkerung entspricht, darf bezweifelt werden. Das Bild des öffentlichen Raums ist Bestandteil des Heimatgefühls der Menschen. Verändert sich dieser bis zur Unkenntlichkeit, dann fühlen sich die alteingesessenen Bürger dieses Landes entwurzelt und fremd im eigenen Land. „Ich verstehe das alles nicht mehr“, bekannte kürzlich resigniert eine Altenpflegerin im Ruhestand gegenüber dem Autor. Der Wille jener, die schon länger hier leben, spielt in diesem Land längst keine Rolle mehr. Wie ein Hohn klingt da der Amtseid, den die Bundeskanzlerin und die Bundesminister schwören:

Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde.


Eugen Prinz im Mai 2019 auf dem Kongress der Neuen Medien in Berlin.

Eugen Prinz kommt aus Bayern und schreibt seit Herbst 2017 unter diesem Pseudonym für PI-NEWS. Der Fachbuchautor und Journalist ist dem traditionellen bürgerlichen Konservatismus zuzurechnen. Dem politischen Journalismus widmet er sich, entsetzt über die chaotische Massenzuwanderung, seit 2015. Erreichbar ist Eugen Prinz über seine Facebook-Seite oder Twitter.

image_pdfimage_print

 

370 KOMMENTARE

  1. Kann man das Video noch irgendwo sehen oder liegt es schon im Giftschrank? Mir wird es zumindest nicht mehr angezeigt…

  2. „Richtig ist auch, dass wir wegen eines Verstoßes gegen das Kunsturhebergesetz ermitteln, da das Video mutmaßlich ohne Zustimmung der abgebildeten Personen veröffentlicht und verbreitet wurde.“
    Ach, schwarze AMAZON-Mitarbeiter sind vor Videos geschützt, AfD-Anhänger und Pegida-Demonstranten wohl nicht. Dieses Land macht sich nur noch lächerlich. Deutschland ist ein Linksstaat, kein Rechtsstaat. Was hier stattfindet ist Rassismus gegen Deutsche. Alle kriminellen und illegalen Migranten haben hier mehr Rechte als Deutsche. amn denke nur an die Aussagen eines Herrn Lübcke. Wo soll das noch hinführen?

  3. Das Video wurde zensiert. Was die in letzter Zeit alles gesperrt bzw. gelöscht wurde.

  4. „Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde.“

    Mein Gott, nun seid doch nicht so pingelig. Es glaubt doch hoffentlich niemand im Ernst, dass diese Worte Frau Dr Merkel irgendetwas bedeuten!

    Das geht bei ihr runter wie ein „Prösterchen“ bei der zweiten Flasche Krug „Clos de Mesnil“, natürlich vom Steuerzahler ungefragt gestiftet.

  5. Wie auch immer: Niemand wird gezwungen, dieses „Amazon“ zu nutzen bzw. mittels Umsatz zu unterstützen. Was dieser Inhaberchef (100 Milliarden $ schwer) da sonst noch treibt sollte man sich auch informieren bevor man da etwas kauft !

  6. „Kunsturheberrecht“?
    weil die Möntschen
    so gut gelungen sind?

    glauben die Zuständigen
    noch an den ganzen S5s,
    den sie da verzapfen?

  7. Achso: Vor den Lagerzentralen von REWE (z.B. Lehrte + ebenso Stelle/Norderstedt) sieht es beim Schichtwechsel auch nicht anders aus 😉

  8. Wo gibt es das Video ? Die Erklärung klingt ja abenteuerlich … die Bilder von 2015, das waren dann sicher auch alles Mitarbeiter von Microsoft und Google, die täglich über die Landesgrenze pendeln.

  9. OT,- … Autos zerkloppender Neecher aus Donauwirt war vorgestern, … heute …… …

    Netzfund Video vom 11.7.2019, in linksrotgrün-Veganverschwult Gutmenschlichen Kreisen gern erwünscht afrikanischer Schwiegersohn, bereichert in Augsburg das Bahnhofs-Straßenkaffee … siehe 0.17 Min. Video … hier klick !

    neuerdings ist nun ein zweites Video bei dem ein, dem Äußeren nach, sichtlich gutmeschlicher “ One World “ stressgeplagter Hippie vor eben diesen Neecher aus dem Augsburger Bahnhofsstraßenkaffee davon rennt, aufgetaucht, aber gucken Sie doch selbst … hier klick !

  10. also 1000 leute….der metronom hat acht doppelstockwagen….dann müsste der halbe zug mit schwarzen besetzt gewesen sein….
    hat amazon in der nähe von ashausen ein werk ?

    sind die schwarzen so diszipliniert das diese „zwangsarbeit“ machen müssen ?

    wäre schön wenn jemand dieser horde gefolgt wäre…

  11. „Ob dies dem Mehrheitswillen der Bevölkerung entspricht, darf bezweifelt werden“. Diese Frage hat sich für Ashausen beantwortet. Ja. Denn dort bilden wohl die Asylneger die Mehrheitsgesellschaft.
    Und im Rest der Republik wollen 87% das so.

  12. Ist bekannt, was Amazon den „Fachkräften“ an Stundenlohn bezahlt?

  13. man sollte nicht die neumodischen Worte wieSchwarzafrikaner benutzen. Zum einen könnte ein Neger sich beleidigt fühlen weil gar nicht aus Afrika kommt sondern schon in Europa geboren wurde. Zum anderen ist Neger immer noch das richtig Wort. Es ist einfach nur ein Fremdwort, übernommen aus einer anderen Sprache und bedeutet im Original nichts weiter als das es sich um einen Menschen mit dunkler Hautfarbe handelt. Es ist also genau das gleiche als wenn man Schwarzer sagen würde. LINKsideologische Fanatiker verdrehen und verschwurbeln nur alles um sich selbst wichtig und andere schlecht zu machen.

  14. Bob66 12. Juli 2019 at 20:02

    „Dieses Video ist nicht verfügbar.“

    https://www.youtube.com/watch?time_continue=1&v=5d9vx63Z0js

    Die Antwort bzw. Erklärung ist nicht wirklich beruhigend. Eher das Gegenteil ist der Fall.

    PI-NEWS wollte es genau wissen und fragte bei der örtlich zuständigen Polizei nach. Die Erklärung: Bei den Schwarzafrikanern handelt es sich um Mitarbeiter von Amazon, die regelmäßig am Bahnhof Ashausen eintreffen und anschließend mit einem Shuttlebus zu ihrem Arbeitsplatz gefahren werden.

  15. Im Sauerland da gibt es zwei Orte die heißen ,kein scherz : Oberneger und Unterneger ! Würde mit jeden eine Wette eingehen ,das die nicht mehr wie lange so heißen.
    Ansonsten würde ich sagen ,was wir da gerade gesehen haben,war die Nachtschicht von Amazon.

  16. Und passend dazu fordern nun die gutmenschlichen Idioten unglaubliche Steuererhöhungen für die Arbeitssklaven!

  17. Die ticken doch nicht ganz richtig, Wahrheit wollen sie unbedingt vertuschen und uns für doof verkaufen.

    Flüchtling randaliert in Donauwörth: Video geht durchs Netz

    Der Schaden beträgt nach Polizeiangaben gut 50.000 Euro. (Zahlen dann alle KFZ-Versicherten)

    Polizei ermittelt: Stammt das Video aus dem Ankerzentrum Donauwörth?

    Die Polizei versucht derzeit herauszufinden, wer dieses Video gedreht und weitergeschickt hat. Ein Sprecher der Polizei in Augsburg bestätigt, dass es sich um Fahrzeuge von Mitarbeitern des Zentrums handelt, die auf dem Gelände der Unterkunft geparkt waren. Gefilmt wurde laut Polizei durch ein Fenster eines Gebäudes im Ankerzentrum. Mitarbeiter der im Gebäude neben dem Parkplatz untergebrachten Zentralen Ausländerbehörde hätten sofort den Alarmknopf gedrückt, als sie das Zerbersten der Scheiben hörten – bis einer der Sicherheitsleute vor Ort war, waren bereits alle zwölf abgestellten Autos beschädigt.

    Gegenstand der Ermittlungen ist auch, wer von den Sicherheitsleuten vor Ort war. Man müsse auch verstehen, so der Polizeisprecher weiter, dass es für einen Sicherheitsbediensteten allein möglicherweise zu gefährlich gewesen wäre, einzugreifen und dass die Beschädigung doch relativ schnell vonstatten ging.

    https://www.br.de/nachrichten/bayern/fluechtling-randaliert-in-donauwoerth-video-geht-durchs-netz,RVtqocn

  18. Silberner Goldbroiler 12. Juli 2019 at 20:11
    Wie auch immer: Niemand wird gezwungen, dieses „Amazon“ zu nutzen bzw. mittels Umsatz zu unterstützen. Was dieser Inhaberchef (100 Milliarden $ schwer) da sonst noch treibt sollte man sich auch informieren bevor man da etwas kauft !
    —————————————————————–
    Mag jeder halten wie er will. Es soll…auch hier…aber tatsächlich Menschen geben, die von Amazon bis Zalando alles boykottieren und sich wundern, warum die Läden noch nicht pleite sind.

  19. Und wenn sie dann abends zurückhatschen heißt es „Der Mohr hat seine Arbeit getan, der Mohr kann gehen!“
    Friedrich Schiller

  20. Die Negerkarawane zieht weiter… Ist das nicht rassistisch von Amazon, diese Bevölkerungsgruppe zu Hunderten per Zug ins Lager äähh in die Fabrik zu deportieren? Was sagt SPD/Grüne dazu? Frau Fegebank, schreiten Sie ein…!

  21. Das sieht aus wie eine Armee wenn die so marschieren, abnormal was in diesem Land alles vorgeht.

  22. „Deutschland wird sich verändern und ich freue mich darauf!“ Kathrin Göring-Eckart
    Mir macht es auch Angst. Vor allem, wenn ich mir vorstelle, wieviel es alleine in diesem kleinen Städtchen kostet, Unterbringung, Verpflegung, Taschengeld, Kleidung, Polizeieinsätze, Gerichtskosten usw.
    Allein diese vorbeimarschierende Hundertschaft kosten Millionen im Jahr! Und das alles von unseren hart erarbeiteten Geld!
    Und die hüpfende Klimagretel hat nun der Regierung einen moralischen Vorwand geliefert, um den Deutschen Michel noch weiter mit der neuen Umweltsteuer auszupressen, damit der Untergang dieses Landes weiter reibungslos vorangetrieben werden kann! Laut GEZ_Nachricht zeigt eine „Umfrage“, dass die Mehrheit der „Deutschen?“ sogar dafür ist??!!!! Wen die wohl gefragt haben? Die vielen „Negerlein“, die auf dem Video vorbeimarschiert sind?

  23. „Richtig ist auch, dass wir wegen eines Verstoßes gegen das Kunsturhebergesetz ermitteln, da das Video mutmaßlich ohne Zustimmung der abgebildeten Personen veröffentlicht und verbreitet wurde.“

    Ein marxistisches System erkennt man daran,
    daß es die Kriminellen verschont und den politischen Gegner kriminalisiert.
    (Alexander Solschenizyn)

  24. Zitat aus dem Artikel: „und anschließend mit einem Shuttlebus zu ihrem Arbeitsplatz gefahren werden.“ Au wei, was muss Amazon da einen großen Bus haben!
    Ob die Amazon Pakete alle beim richtigen Empfänger mit dem richtigen Inhalt ankommen???

  25. Da mit Amazon ist ja durchaus möglich. Die dumpen eben mit den Negern die Löhne für Ausfahrer. Und natürlich gibt es einen Deal zwischen beiden Seiten. Den Negern werden sie eingebläut haben, dass sie sich nicht filmen lassen sollen, mit niemandem außer ihresgleichen sprechen sollen. Wäre ja schlechte Werbung für Amazon.

  26. TAUSCHE GUTEN JOB GEGEN BILLIG-JOB

    Konjunktur: Absturz der Wirtschaft und Berlin tanzt den Klima-Tango

    Es könnte ziemlich brutal werden im Herbst: Der Konjunktur-Abriss alleine ist schlimm genug, aber mit einer ignoranten Politik, ignoranter Gewerkschaft und hilfloser Zentralbank droht eine Katastrophe. Aber es ist ja Klima, wer braucht da Jobs?

    Allein in Bayern sollen also 55.000 Jobs in der Zulieferindustrie und weitere Tausende in den Werken der Automobilindustrie auf der Kippe stehen. Bundesweit sind es ein paar hunderttausend. Man kennt ja die Namen, bundesweit und in allen verbliebenen Kernindustrien: Bayer, BASF, Audi, Thyssen, Deutsche Bank, Siemens; SAP. Alle Branchen, alle Unternehmen melden Entlassungen zu Tausenden. Die Konjunktur flaut ab, Aufträge sinken, Exporte schrumpfen, Auslastung sinkt.

    https://www.tichyseinblick.de/tichys-einblick/konjunktur-absturz-der-wirtschaft-und-berlin-tanzt-den-klima-tango/

  27. Waldorf und Statler 12. Juli 2019 at 20:15
    OT,- … Autos zerkloppender Neecher aus Donauwirt war vorgestern, … heute …… …

    Netzfund Video vom 11.7.2019, in linksrotgrün-Veganverschwult Gutmenschlichen Kreisen gern erwünscht afrikanischer Schwiegersohn, bereichert in Augsburg das Bahnhofs-Straßenkaffee … siehe 0.17 Min. Video … hier klick !

    Habe ich richtig gesehen oder hat es etwa wirklich einen Deutschen gegeben, der sich gegen einen N….r gewehrt hat ?!
    Das ist ja unglaublich.

  28. Nun, immerhin arbeiten sie, wenn die Geschichte stimmt. Gerade Amazon ist jedoch ganz vorne mit dabei, seine Arbeiterheere durch Roboter zu ersetzen und investiert kräftig in die Entwicklung der entsprechenden Systeme. Die Pendelei dieser Leute dürfte also zeitlich begrenzt sein. Allerdings darf dreimal geraten werden, in welchem Sozialsystem die dann landen.

  29. Die Frage ist: Warum arbeiten die (falls es stimmt) bei Amazon? Kann doch nur aus Lohngründen sein. Gut möglich, daß Amazon da „vom Staat“/ der Stadt entweder extra Subventionen oder Zusagen bekommt oder daß die sensationell billig arbeiten.

  30. Fremd im eigenen Land – diesen bösartigsten Zivilisationsverrat werde ich der Politkaste nie, nie verzeihen.
    Widerstand!

  31. @ Das_Sanfte_Lamm … at 20:49… Habe ich richtig gesehen oder hat es etwa wirklich einen Deutschen gegeben, der …Das ist ja unglaublich….

    ja so scheint es, dass ein hier verwurzelt deutscher Mann , nennen wir ihn mal “ Uwe LundMos „dem Neger zeigt , wo es lang geht

  32. Immanuel Kant bezüglich Neger:
    . . .die geographischen und klimatischen Bedingungen sind wohl Ursache, da schwer ein „anderer Grund angegeben werden kann, warum diese Race zu schwach für schwere Arbeit, zu gleichgültig für emsige und unfähig zu aller Cultur, wozu sich doch in der Naheit Beispiel und Aufmunterung genug findet, noch tief unter dem Neger selbst steht, welcher doch die niedrigste unter allen übrigen Stufen einnimmt, die wir als Racenverschiedenheiten genannt haben.“
    Nach Kant wäre dann zu folgern, das Video zeigt eine Karawane zukünftiger harter Arbeiter, Künstler und Gelehrter, wenn sie nur lange genug dem europäischen Klima ausgesetzt bleiben.
    Amazon ist clever.

  33. Seit wann gibt es einen Shuttlebus, der über 1000 Leute transportieren können soll?
    Es gibt jemand welches Deutschland mit aller Gewalt zerstören will. Welcher Depp hat das immer noch nicht kapiert?

  34. Ich weiß warum Merkel zittert.
    .
    Die tausenden Seelen der ermordeten und vergewaltigten deutschen Frauen und Kinder, durch ihre Mio. illegalen Asylanten, suchen sie jetzt heim und lassen sie erzittern.

    .
    Machen wir uns nichts vor:

    .
    Das Sterben und vergewaltigen durch ihre Asylanten/Bestien geht weiter …

    .
    das gehört zu den europäischen WERTEN
    .
    Vergewaltigungen und Morden durch illegale Invasoren,….

    .
    Das nennen sie weltoffen und tolerant
    .

  35. endlose afr. Zuwanderung, und dies bei zunehmender Arbeitslosigkeit: immer mehr Kurzarbeit, Deutschland sinkt ab im Ranking. Hier muss ein Verrücktes am Werk sein…..

  36. Gibt es nur das Video, wo sie vom Bahnhof in das Kartonverteilerzentrum oder Lager von Amazon hineingehen?
    Gibt es kein Video, wie sie das Lagerzentrum wieder verlassen haben?

    Ich bin etwas besorgt.
    Man muss nachweisen, dass sie das Amazon-Lager nicht etwa in diesen handlichen orange-weissen Paketen verlassen haben?

    Es gibt ja auch Videos von Menschen, die in Botschaften hineingehen und nie wieder gesehen wurden.

  37. Auf vielfachen Wunsch hier ein Link zur Negeranlandung am Bahnhof von Ashausen.

    https://www.youtube.com/watch?v=5d9vx63Z0js

    Wenn die wirklich alle bei amazon arbeiten, dann sind das ja alles lupenreine Fachkräfte, so qualifiziert, dass die Tätigkeiten kein Deutscher ausführen kann, sondern dazu Neger von Carola Rackete übers Mittelmeer geschleppt werden müssen.

    Keine weiteren Fragen Euer Ehren!

  38. Ich lebe in einer Kleinstsdt am Rhein, die immer ruhig und beschaulich war. Inzwischen laufen aber auch hier Weiber in ihren afrikanischen Stammestrachten, vollverschleierte Araberinnen und Männer mit Turban oder Türkenkäppchen herum. Dazu auffallend viele junge, dunkelhäutige Männer, die sich tagsüber in der Nähe von Discountern aufhalten und einen hohen Konsum an Dosenbier haben. Deutsche Frauen meiden diesen Breich, zumindest wenn sie ohne Begleitung sind.

    Was ist nur aus meiner Heimat geworden???
    „Danke“, Frau Merkel…!?!

  39. Bei Amazon gibt es Neger und das sind die Rückläufer, die kommen jetzt, nach einem Funktionstest, als B-Ware wieder ins Lager.

  40. Das sind die gut integrierten Fachlogistiker, die morgens pünktlich mit dem Zug zu ihrer Zwangsarbeit erscheinen.

    Und (noch) ganz ohne bewaffnete Wachleute gehen die zur Zwangsarbeit in ein Lager,
    genau wie 87% der Deutschen.
    Integration hat geklappt.

  41. Das mit dem Amazon-Logistiklager habe ich hier doch schon vor 2-3 Tagen geschrieben.
    Die kommen in Ashausen an bzw. fahren von dort ab mit dem Metronom-Zug von/nach Hamburg und dann mit dem Bus zum Logistik-Lager.
    Ist doch wohl klar daß in einem Dörfchen wie Ashasuen nicht so viele Neger ohne Grund auftauchen.

  42. OT persönliches:

    ich habe mich heute entschlossen meiner EV. Kirche meine Zustimmung und mein Geld zu entziehen. Kommende Woche werde ich aus dem Bedford-Strohm-Verein austreten – und finde das richtig. Warum? Wenn sich meine Führung so weit von dem was ich für richtig halte entfernt, dann habe ich jedes Recht meiner Führung nicht mehr folgen.
    Ps: Meine Oma rotiert im Grab und mein Amt als Mitglied des Kirchenvorstandes geht flöten … seis drum …

  43. Ritterorden 12. Juli 2019 at 21:04

    Stellt Amazon etwa nur Neger ein?
    —–
    Wer will schon sein Leben als Bandaffe verbringen? Niemand arbeitet da, der nicht muss.

  44. @ Outis 12. Juli 2019 at 21:20
    Dazu Correctiv…

    Klar, sind die zugewandert. Aus Afrika.

  45. Was zahlt Amazon denen?
    Wieviel kassiert Amazon als Subvention für die Beschäftigung von diesen Menschen?
    Was für einen Aufenthaltsstatus haben diese Menschen?
    Wie lange sind sie schon hier?
    Warum wurden sie politisch erfolgt?
    Woher kommen sie?
    Wie sind sie in unser Land gekommen?
    Warum kann diese Arbeit nicht von deutschen Arbeitslosen gemacht werden?

  46. Fairmann 12. Juli 2019 at 21:26
    Warum kann diese Arbeit nicht von deutschen Arbeitslosen gemacht werden?
    ———-
    Das war jetzt nicht ernst gemeint, oder?

  47. Dafür werden „wir“ gerne CO2-Steuer zahlen, denn „wir“ wählen ja in diese Richtung.

  48. notar959 12. Juli 2019 at 21:21
    OT persönliches:

    ich habe mich heute entschlossen meiner EV. Kirche meine Zustimmung und mein Geld zu entziehen. Kommende Woche werde ich aus dem Bedford-Strohm-Verein austreten – und finde das richtig. Warum? Wenn sich meine Führung so weit von dem was ich für richtig halte entfernt, dann habe ich jedes Recht meiner Führung nicht mehr folgen.
    Ps: Meine Oma rotiert im Grab und mein Amt als Mitglied des Kirchenvorstandes geht flöten … seis drum …
    ————————————————
    Ich habe das letzte Woche auf unserem Standesamt getan.
    Ich habe lange gezögert, aber es ging nicht mehr anders.
    Sie werden sich danach besser fühlen, glauben Sie mir!

  49. Wenn das stimmt ist die Frage warum die Beschäftigung dieser Leute nicht als Erfolg bekannt ist (obwohl sich das natürlich beantworten könnte wenn man deren Lohn kennt). Außerdem fragt sich ob es „Flüchtlinge“ sind oder ob sie extra für Amazon eingeschleust worden sind. Die Sache ist nicht weniger mysteriös als zuvor.

  50. @ PI

    „Misteriöses Geschehen…“

    Misteriös – Mist
    Soll dies ein Wortspiel mit „mysteriös“ sein?

  51. So so, alles Amazon-Mitarbeiter ?
    Stellt Amazon nur schwarze Mitarbeiter ein ?
    Das ist der pure Rassismus !
    Wobei ich an dieses Märchen nicht glauben kann,
    da ist etwas anderes im (Urwald) Busch.
    Das ist doch sicherlich das erste Mal passiert, sonst
    wäre das doch schon früher aufgefallen.
    Wenn man die weisen Weiber sieht, die wahrscheinlich
    auch im Zug waren und stillschweigend zu Ihren Fahrrädern gehen, kann man die Zukunft der weisen Rasse in D. erahnen.
    Sollte aber tatsächlich Amazon nur Schwarze als Mitarbeiter bevorzugen, werde ich nie mehr in diesem Drecksladen etwas
    bestellen, dass sollte ein jeder Weiser beherzigen !

  52. Ob die wirklich bei Amazon arbeiten? Man muß die
    Uhrzeit stoppen, dann wann sie zurückkommen. Den
    angebl. Shuttlebussen hinterherfahren.

    Wo übernachten/wohnen sie? Wo kommen sie her?
    Haben sie einen Asylstatus? Welche Arbeit verrichten
    sie angeblich? Welche Arbeit wirklich?

    Wo ist denn das nächste Amazon Logistikzentrum?

  53. Ist es nicht verständlich, dass sich eine dystopische Vorstufe der Panik breit macht nach 2015, wenn solche Karawanen sich durch Bahnhöfe und Ortschaften wälzen??

  54. Einzelfall 12. Juli 2019 at 20:04

    Kann man das Video noch irgendwo sehen oder liegt es schon im Giftschrank? Mir wird es zumindest nicht mehr angezeigt…
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Das Video ist für die nächsten 120 Jahre gesperrt.

  55. Das letzte Mal, als schwarze Kolonnen durch Deutschland marschiert sind, ging es auch nicht gut aus.

  56. Maria-Bernhardine 12. Juli 2019 at 21:46

    Welche Arbeit verrichten
    sie angeblich? Welche Arbeit wirklich?

    Wo ist denn das nächste Amazon Logistikzentrum?
    ————
    Ein- und Auspacken am Band, vorzugsweise Damen-Schuhe 😉
    In der Borgwardstrasse 10 in Winsen (Luhe), OT Luhdorf im Gewerbegebiet außerhalb des netten kleinen Dorfes. Der normale Linienbus 4406 fährt da nicht hin, deshalb der Shuttle der eine Station vor Winsen a.d.L. abfährt. Offenbar hat man in der Kleinstadt gewisse Bedenken wenn die alle direkt dort am Bahnhofsvorplatz ein- und aussteigen was eigentlich viel näher am Gewerbegebiet wäre. Der Bahnhof Ashausen liegt aber ziemlich weit außerhalb des gleichnamigen Dorfes. Man muss nur 2 + 2 zusammenzählen…

  57. Jetzt bekommen Kriminelle Preise. Es zählt nur die richtige Gesinnung. Rukola Trompete bekommt eine Verdienstmedaille.

  58. @alte Frau 12. Juli 2019 at 21:52

    Das Video ist für die nächsten 120 Jahre gesperrt.

    Ich hab’s mir gleich auf die Festplatte gezogen. Es müsste sich irgendwie nachprüfen lassen, ob die tatsächlich bei Amazon arbeiten. Dann kämen sie ja quasi täglich vorbei.

  59. Update Allan Kurdi
    Am Samstag (13.7.) zur Mittagszeit wird das Sea-Eye-Schlepperschiff „Alan Kurdi“ wieder im Hafen von Palma de Mallorca anlegen. „Palma ist für uns mittlerweile ein Anlaufpunkt geworden“, so Sea Eye. Zuletzt hatte die „Alan Kurdi“ 44 Asyltouristen von einem Holzboot vor der libyschen Küste an Bord genommen. Italien verweigerte die Aufnahme, auch Malta wollte das Schiff nicht anlegen lassen.
    Die „Alan Kurdi“ hatte Mallorca zuletzt im März angelaufen und war danach zu Beobachtungsfahrten vor der libyschen Küste aufgebrochen.(*) In Palma wird sich die Mannschaft von ihrem letzten Einsatz etwas erholen, es wird Verpflegung an Bord genommen. Am 22. oder 23. Juli soll wieder aufgebrochen werden.
    „Wir haben Erlaubnis, im Hafen bis Mittwoch (17.7., Anm. d. Red.) zu liegen. Danach ankern wir noch einige Tage in der Bucht von Palma“, sagt Gordon Isler. /

    https://www.mallorcazeitung.es/lokales/2019/07/12/rettungsschiff-alan-kurdi-legt-palma/69598.html
    * Eine Falschmeldung, das Schlepperschiff hatte am 28-6-2019 Palma zum letzten Mal angelaufen um dann in ihr Fanggebiet aufzubrechen.
    Letzter Hafenanlauf Actual Time of Arrival (UTC)
    Bouri 2019-07-05 15:37
    Bouri 2019-07-04 15:32
    Palma de Mallorca 2019-06-28 05:56

  60. Ist es nicht ein bisschen rassistisch, wenn Amazon nur Neger einstellt? Sind sie etwa arme, geknechtete Sklaven von Amazon, was uns an dunkelste Zeiten erinnert? Sind die Jobs zu schlecht für Deutsche? Warum nimmt man dann nicht Türken für diese Jobs? Dann müssten die Türken nicht mehr bei der Müllabfuhr arbeiten.

  61. ProContra 12. Juli 2019 at 21:40

    Abschieben für den Klimaschutz. Die Schwarzen heizen sich in Nordeuropa zu stark auf, die Polen (nicht Polska) schmelzen ja bekanntlich……….
    ——————————————————
    ja, die Pole schmelzen. Vor einigen Tagen kam ich mit
    einem Herrn in einem Supermarkt ins Gespräch.
    Er war sehr besorgt und aufgeregt wegen des Klimawandels.
    Er hat im Radio oder TV, halt irgendwo gehört, daß
    in der Antaktis die Temperatur auf 30° gestiegen ist.

    Das ist doch nicht mehr normal, da muß man was tun
    meinte er. ich sagte ihm, bevor ich solche extreme
    Sachen glaube, prüfe ich das immer nach und ich werde,
    wenn ich nach Hause komme, den Wetterbericht
    von dieser Antarktis aufrufen.

    Und siehe da, es hat dort zur Zeit 47° minus

  62. @ProContra 12. Juli 2019 at 21:40

    Merkels zittern erzeugt Wärme. Dadurch kommt es zum Klimawandel.

  63. Ich habe nichts dagegen, wenn Neger
    arbeiten, schließlich mache ich das auch. Jedoch sehe ich das kritisch,
    denn was passiert, wenn amazon diese
    Mitarbeiter feuert?

    Und nun noch etwas zum Thema Arbeitsmengen und Bearbeitungsrückstände:

    Bei viabuy habe ich eine Prepaid-Kreditkarte (mastercard) gekauft.
    Das Unternehmen google lehnte die Registrierung
    dieser Karte sofort ab. Von viabuy wollte ich wissen,
    anhand welcher Ziffern google erkennen
    kann, dass es sich um eine Prepaid-Karte
    handelt.

    Zunächst gab es ein „Service-Ticket“
    mit dem Hinweis, dass eine Rückmeldung
    aufgrund eines hohen Kundenwunschvolumens
    acht (!!) Tage dauern würde.

    Und dann kam die Verblödungsantwort:
    „…wir verwenden keine Ziffernfolgen,
    an denen Kartenmerkmale zu erkennen sind…“

    Werde ich wohl wieder kündigen.

  64. Frankoberta 12. Juli 2019 at 21:55

    Kurz vor Urteilsverkündung – Angeklagter flieht aus Gerichtssaal! Die beiden Angeklagten sollen Rachepläne nach Mord am Bruder des Jüngeren geschmiedet haben. Der 24-Jährige nutzte eine Verhandlungspause, um sich aus dem Staub zu machen. Justiz in Hechingen, die Richter sind so doof

    Bei Hechingen steht die Stammburg der Hohenzollern, die in Brandenburg die verfolgten Hugenotten aus Frankreich aufgenommen haben – Theodor Fontane ein Nachfahre. Da dürften sich um die Grabmäler der letzten deutschen Kaiser kleine Zorndrehhügel gebildet haben.

  65. Warum legen wir deutschen Patrioten nicht zusammen und beteiligen uns mit an der Seenotrettung im Mittelmeer?

    Wir könnten z.B. 2 Schnellboote chartern, die Seenotrettungskreuzer „Böhnhard“ und Seenotrettungskreuzer „Mundlos“, und damit lassen wir Schlauchboote klimaneutral zurück nach Libyen schleppen. So schnell können die Seenotgeretteten gar nicht telefonieren, wie sie wieder zu Hause bei Muttern sind und ein Straußenei schlürfen. Stellt euch das mal vor: Wir könnten zahllose Menschenleben retten, nichts anderes machen ja die Kommunisten auch. Das ist also nicht falsch.

  66. Warum schreibt man anstatt „Deutschland“ nicht gleich „Welt“ hin? Wäre doch passender.

    Apropos Welt: Ich hätte gerne in Kanada ein Haus, Auto, Einkommen, Krankenversicherung etc. etc. etc. für umme und immer. Englisch kann ich zwar, aber da ist noch Luft nach oben. Französisch-Kurse wären auch gut. Wir sind doch One World, nicht wahr?

  67. @ secans180 12. Juli 2019 at 22:08

    Viabuy funktioniert einwandfrei, vielleicht erfüllst Du die Anforderungen nicht. Zu wenig eingezahlt, auf niedriger Stufe gelistet.

  68. Haremhab 12. Juli 2019 at 22:02
    „Jetzt bekommen Kriminelle Preise. Es zählt nur die richtige Gesinnung. Rukola Trompete bekommt eine Verdienstmedaille.“

    Ausgerechnet von Paris, wo die K.nacken regelmässig wüten und inzwischen wohl das Sagen haben.
    Salvini fügte auf Twitter einen Link hinzu, der über den Wunsch des Europäischen Parlaments berichtet, Carola Rackete nach Brüssel einzuladen!

  69. @VivaEspaña

    Etwas weiter oben geht es um deine Freundin Carola R. Ich habe das mal gepostet.

  70. Es ist letztendlich egal wohin die gehen, es sind Massen an Fremden da. Lass die mal ihren Job verlieren, wenn Amazon seine Arbeitsplätze auch nach Polen verlegt wie viele andere Firmen es es nun tun … dann gute Nacht.

  71. # Thueringer74 12. Juli 2019 at 20:25

    Ja, der Duktus „Schwarzafrikaner“ ist wohl wieder so ein kommunistisches Wortungetüm. Vielleicht gibts bald auch Schwarzeuropäer und Schwarzdeutsche. Ich bin dann für die wahrscheinlich ein Weißdeutscher.

  72. @ gonger 12. Juli 2019 at 21:27
    Fairmann 12. Juli 2019 at 21:26
    Warum kann diese Arbeit nicht von deutschen Arbeitslosen gemacht werden?
    ———-
    Das war jetzt nicht ernst gemeint, oder?

    ################################
    Meine Frage war schon ernst gemeint!
    Klär ich mal auf!
    Ich bin gespannt.

  73. „Historisch einzigartiges Experiment“ Das ist wohl eines der schauderlichsten und idiotischsten Experimente, die jemals gemacht wurden.

  74. @VivaEspaña

    Verbrechen lohnt sich. Nun bekommt die verlauste Schlepperin eine Verdientmedaille und Geld.

  75. @ gonger 12. Juli 2019 at 22:01

    Danke für Infos. Wissen Sie zufällig auch,
    wo diese Negermassen wohnen u. wieviel
    sie verdienen?

  76. “ Gmender 12. Juli 2019 at 22:06
    Warum nimmt man dann nicht Türken für diese Jobs? Dann müssten die Türken nicht mehr bei der Müllabfuhr arbeiten.“
    ——————————
    Weiß nicht wo Du Dich so tagsüber herumtreibst aber seit wann „arbeiten“ denn Türken (oder andere Orientalen) bei der Müllabfuhr ?
    Vielleicht ganz gut, wenn man 40-50 jährige (völlig realitätsfremde) Klischees nicht nur nachplappert.

  77. PI-NEWS wollte es genau wissen und fragte bei der örtlich zuständigen Polizei nach. Die Erklärung: Bei den Schwarzafrikanern handelt es sich um Mitarbeiter von Amazon, die regelmäßig am Bahnhof Ashausen eintreffen und anschließend mit einem Shuttlebus zu ihrem Arbeitsplatz gefahren werden.

    Der steht aber weit weg, der Shuttlebus, wenn man die lange Negerschlange hier sieht:

    Viele Flüchtlinge am Bahnhof Ashausen
    https://www.youtube.com/watch?v=UXov7V1FTcA

  78. Video ist noch verfügbar bei YouTube, in der Suchfunktion Ashausen Flüchtlinge eingeben.

  79. @ VivaEspaña 12. Juli 2019 at 22:30

    Das Geld soll für die nächste Schleusung sein. Krminelle bekommen Preise und anständige Bürger werden drangsaliert. Ist das noch ein Rechtsstaat?

  80. Ob ich das mit Amazon glauben soll?

    Einen grossen Doppeldecker passen ungefähr 80 Personen.
    Selbt wenn es „nur“ 800 Neger gewesen wären, hätte da ein Grosskonvoi von 100 Bussen vorfahren müssen.

    Und nö, den Infrastrukturschmarotzer Amazon nehme ich sicher nicht in Schutz, ich glaube nur ganz einfach unserer Administration kein Wort mehr.

  81. nicht die mama 12. Juli 2019 at 22:33

    Tipfehler: Konvoi aus zehn Bussen natürlich. Immernoch gut auffällig.

  82. Hallo Frankoberta,

    technisch ist viabuy in Ordnung.
    Die 16 Ziffern plus 3 Kontrollziffern
    wurden von google abgelehnt
    und es kam die Meldung
    „Prepaid-Karten werden von uns nicht
    akzeptiert“.

    Aber ich werde mal sicherheitshalber
    meine Schufa-Daten überprüfen,
    vielleicht liegt da eine
    Mitteilung wegen meiner GEZ-Verweigerung
    vor. Obwohl bei mir die Pfändungen
    in der Wohnung stattfinden, nicht über
    mein Girokonto.

  83. @sommerwind

    Etwas Bildung tut not. Die Antarktis ist im Süden. Wenn wir Sommer haben, dann ist dort Winter. Im Winter ist es i.d.R. kälter als im Sommer. Wir haben 20°-25°.

  84. Leute, teilt das Video überall ..

    dieses aggressive schwarze Gesindel !!! wehrt euch !!!!!

  85. @secans180 12. Juli 2019 at 22:38

    Glaube nicht, dass das was mit der Schufa zu tun hat, sondern mit Deinem Status bei dieser Karte.

  86. @ Sturmgeschuetz der Vernunft 12. Juli 2019 at 22:41

    Die werden ausgebeutet, das liegt ja auf der Hand, sind bestimmt alle Zeitarbeiter. Deutschland ist ein Sklavenstaat.

  87. Ein Grund mehr nichts bei Amazon zu kaufen, das habe ich bisher auch noch nicht gemacht!

  88. Tausend Schwarze oje! Und wie rotzfrech in einem fremden Land so angriffslustig einer Frau gegenüber. Die müssen sich richtig stark fühlen! Aber die KAMERAFRAU lässt sich von diesem Domestiken nicht einschüchtern! Gut so!

    Heute allein 3 Schwarze mit Kind und Kegel und Kopftuchmutter in der Bahn und Kinderwagen haben mir schon gereicht! Sie schreien über die Köpfe der anderen Fahrgäste hinweg ihre undefinierbaren schrillen Laute einer unbekannten Sprache vulgären Charakters!

    Und die ganze schwarze Kinderschar schreit und hüpft hin und her während der ganzen Fahrt. Filius steht mit den dreckigen Regenschuhen auf den Polstersitzen und dirigiert das Unterhaltungsprogramm!

    Man will auch nichts mehr sagen! Die Zeiten sind schon lange vorbei! Man will nur noch sein Fahrziel erreichen und nichts wie raus aus dem erstickenden Transport.

  89. @ Frankoberta 12. Juli 2019 at 22:46

    Weshalb können diese Arbeit nicht deutsche
    Langzeitarbeitslose u. die Türken u. Araber,
    die wir schon seit Jahren durchfüttern, machen?

  90. das sind mit Sicherheit nicht alles Amazon Mitarbeiter .., der Neger hält nichts vom Arbeiten .. und schon gar nicht 8 h …

  91. @Jeanette „Man will nur noch sein Fahrziel erreichen und nichts wie raus aus dem erstickenden Transport.“

    Das trifft es. Ich füge nur noch hinzu: „sein Fahrziel UNBEHELLIGT erreichen und nichts wie raus aus dem erstickenden Transport.

  92. Das Argument die Aufnahme des Videos sei ein Verstoß gegen das Kunsturhebergesetz ist
    a) falsch und
    b) vorgeschoben!
    Die derzeit geltende Rechtsauffassung ist die, dass eine große Menschenansammlung zur Darstellung einer bestimmten Situation dann erlaubt ist, wenn die einzelnen Personen beliebig austauschbar sind, sich die dargestellte Situation dadurch nicht in ihrer Bildaussage ändert.
    Sogar die Streetfotografie bleibt weiter erlaubt, da sonst keinerlei reale Straßenscenen des alltäglichen Lebens mehr möglich wären……,..

  93. Die Zeit der Schäfchenzählerei vor dem Einschlafen ist vorbei. Nun werden Neger, Messerstecher, Vergewaltiger gezählt.

  94. notar959 12. Juli 2019 at 21:21
    OT persönliches:

    Diese Entscheidung habe ich bereits letztes Jahr getroffen. Auch ich war ein sehr engagiertes KV Mitglied und in der Gemeinde sehr beliebt. Ich konnte diese Heuchelei einfach nicht mehr ertragen. Nach meinem Austritt ergaben sich unzählige Möglichkeiten, auf genau diese Heuchelei und Scheinheiligkeit einzugehen, da ich von vielen Gemeindemitgliedern nach meinen Beweggründen gefragt wurde. Keine Sekunde habe ich diesen Schritt bisher bereut – ich hätte schon viel früher austreten müssen. Mit der gesparten Kirchensteuer habe ich die lokale Ortsgruppe der IB unterstützt. Amen

  95. „Wenn Du Dich anstrengst, bekommst Du eine Verlängerung“ – das habe er seit August immer wieder gehört, erzählt ein ehemaliger Amazon-Versandmitarbeiter beim Gespräch in der Redaktion. Am Ende sei der befristete Vertrag trotzdem nicht verlängert worden, „obwohl ich nie gefehlt und mich kaputt geschuftet habe“.

    Ich kann mir nicht vorstellen, das Amazon über 1000 Neubürger als Mitarbeiter beschäftigt.

  96. FUNDSTÜCK

    Bei unserer derzeitigen Rechtsprechung kann vermutlich schon ein Wackeldackel im Auto als Hetze gegen die Kanzlerin gewertet werden.
    .
    .
    .
    OK, morgen kauf ich so ein Teil!

  97. Was hier stattfindet ist Völkermord mittels Migration und Überfremdung durch die Regierungen in Berlin und Brüssel am eigenen Volk und somit ein klarer Verstoß gegen die UN-Völk­er­mord­kon­ven­tion! Resettlement und Migration sind Krieg gegen die indigenen europäischen Völker und gegen deren Kultur (Ethnozid).
    Ich habe für absolut jeden Verständnis, der sich auf §20 Abs.4 Grundgesetz beruft und Widerstand leistet. Im Ernst!
    Wenn das so weiter geht, sind wir bald die Minderheit im eigenen Land. Einfach mal kurz vor Ladenschluss in einen Aldi oder Lidl gehen um einen Eindruck davon zu bekommen, wie es bald in ganz Buntland aussehen wird.

  98. @ Frankoberta

    informiert doch mal den Stefan Bothe und Peer Lilienthal.
    Die haben in Niedersachsen das Format -Niedersachsenabend- gegründet.

    Die AfD sollte dort jetzt so einen Abend veranstalten, mit dem Schwerpunktthema

    Sicherheit im Alltag und Schutz vor Einbrechern.

    Stefan Bothe kommt an der Basis gut an….entwickelt sich langsam zum Tribun.

    Klärt die Menschen über die Gefährlichkeit solcher –alias Flüchtlinge– auf.

  99. Es ist schon merkwürdig, wenn das nur „normale“ Arbeiter waren, daß diese wollten, daß das Filmmaterial gelöscht wird. Haben die was zu verbergen? – Sind es womöglich Schwarzarbeiter?

  100. Mitarbeiter von amazon?

    Das ist alle so unheimlich.
    Man kommt sich vor wie zu Begin der Nazi-Diktatur, wo alles immer dubioser wird

  101. DumSpiroSpero 12. Juli 2019 at 22:55

    @Jeanette „Man will nur noch sein Fahrziel erreichen und nichts wie raus aus dem erstickenden Transport.“

    Das trifft es. Ich füge nur noch hinzu: „sein Fahrziel UNBEHELLIGT erreichen und nichts wie raus aus dem erstickenden Transport.
    —————————–

    Genau UNBEHELLIGT!
    Ich habe mich gezwungen aus dem Fenster zu sehen, keinen Blick mehr zu wagen, sonst hätte es passieren können, dass ich wieder etwas gesagt hätte, womöglich einen belehrenden Vortrag gehalten hätte und dann wäre der ganze Wage in Schräglage geraten. Man kennt das schon! Dann bilden sich zwei Gruppen! Die Gruppeteile, die sich sofort auf die Seite der Störenfriede schlagen und einen noch dazu angreifen, einfach nur weil man in ihnen einen Oberlehrerin-Trauma aufbricht, vom Typus her schon Aggressionen in manchen Frauenzimmern auslöst und manch alter frustrierter Tatterich dann auch noch seinen Groll an einem ablässt, und dann die andere Seite, von der man fühlt, die einem wünscht, das möge alles gut ausgehen! Wobei der eine oder andere dann vielleicht auch noch seine Meinung kundtut. Dann ist das Chaos perfekt!

    Dann kann man nur noch hoffen Tür geht endlich auf, man ist da und keiner folgt einem!

  102. Zitat:
    Inzwischen findet sich diese Auskunft auch auf der Facebook Seite der Polizei, zusätzlich noch mit folgendem Hinweis versehen: „Richtig ist auch, dass wir wegen eines Verstoßes gegen das Kunsturhebergesetz ermitteln, da das Video mutmaßlich ohne Zustimmung der Personen veröffentlicht und verbreitet wurde.“

    -> Es sollte Anleitungen geben, wie man anonym solche Informationen verbreitet

  103. Die endlose Menschenkolonne machte sich zu Fuß auf den Weg in Richtung eines zunächst unbekannten Ziels.
    —————–
    Das muss doch heraus zu finden sein. So viele kann man nicht verstecken. Es sollen Mitarbeiter von Amazon sein? Gab es keine Einheimischen die man dort beschäftigen könnte? Wie kamen die nach Deutschland? Wer hat diese Menschen hereingeholt? Waren es die Grünen oder gar die CDU? Was sagen arbeitslose Deutsche dazu?
    Einfach unfassbar!

  104. Hallo, Franko!

    Dann müsste ja google eine Abfrage
    bei viabuy machen. Nochmals:

    Es ging einzig und allein um die Registrierung.
    Und da habe ich nur 16 + 3 Ziffern eingegeben.

    Aber es kann sein, dass google schon zu diesem
    Zeitpunkt eine Deckungsabfrage gemacht hat.

    Ich hatte aber noch keine Leistung bei google bestellt
    und eine Zahlung stand nicht an.

    Ein Anruf bei google hatte auch keinen Sinn,
    man hat mir geraten, eine andere Karte zu verwenden.

    An alle anderen Leser: hier geht es möglicherweise
    um eine Umgehung des Datenschutzes und das
    hat auch mit der Abschaffung unseres Bargelds zu tun.

    Zur Erinnerung an Diskriminierung durch Kontonummern:

    https://www.iff-hamburg.de/2006/09/18/news-38559/

  105. @ RechtsGut 12. Juli 2019 at 23:00

    MERKELS MÄRCHENSTUNDE,

    SIE SEI NICHT NUR VERANTWORTUNGSVOLLE

    KANZLERIN, SONDERN AUCH MENSCH

    Auf die Frage einer ärztlichen Behandlung sagte die Kanzerlin bei einer Pressekonferenz am Donnerstag in Berlin, „dass ich erstens um die Verantwortung meines Amtes weiß und deshalb auch dementsprechend handele – auch was meine Gesundheit anbelangt.

    Und zweitens dürfen Sie davon ausgehen, dass ich auch als Mensch ein großes persönliches Interesse daran habe, dass ich gesund bin und auf meine Gesundheit achte.“
    https://www.derwesten.de/politik/nach-zitteranfall-setzt-sich-angela-merkel-hin-promi-mit-harten-worten-nicht-jeder-hans-wurst-hat-das-recht-id226443161.html

  106. Sturmgeschuetz der Vernunft 12. Juli 2019 at 22:41

    Und wenn Amazon, warum dann nur Neger? Sind die besonders gefügig oder was ist arbeitstechnischen an denen dran?

    Ich tippe auf Eingliederungsprämien vom Steuerzahler Jobcenter für Amazon.

  107. 03.05.18
    WINSEN
    100.000 Pakete täglich: Hinter den Kulissen von Amazon
    Rolf Zamponi
    Bestellen Kunden mehrere Artikel, werden sie in den Regalen (l.) zusammengestellt
    und durchgeschoben. Auf den Tischen werden sie in Kartons verpackt
    Bestellen Kunden mehrere Artikel, werden sie in den Regalen (l.) zusammengestellt und durchgeschoben. Auf den Tischen werden sie in Kartons verpackt

    Foto: Andreas Laible / HA
    9
    US-Unternehmen beschäftigt in seinem Logistikzentrum im Norden 1800 Menschen. Gespräche mit Gewerkschaft lehnt das Management ab.

    Hamburg. Schon der Weg zum Arbeitsplatz ist für Johanna Köberich typisch Amazon. „Nutzen Sie den Handlauf“, sagt sie, als es treppabwärts geht, und „bleiben Sie in den Hallen zwischen den blauen Linien.“ „Gehen, nicht rennen“, steht ohnehin auf Hinweisschildern an den Wegen. Für die Amerikaner steht Arbeitssicherheit vorne an.

    Köberich steht an diesem Vormittag an einem ausgerüsteten Packstand neben den Förderbändern der Halle 3 im Logistikzentrum in Winsen. Vor sich aufgereiht unterschiedlich große Kartonpappen, aus denen die Behältnisse gefaltet werden. Neben sich eine Rutsche, über die sie „immer mit beiden Händen“ die schwarzen Behälter, „die Totes“, vom Förderband auf den Packtisch zieht. Köberich ist Trainerin. Sie kennt jeden Handgriff, der nötig ist, damit jeden Tag mehr als 100.000 Pakete das Zentrum verlassen können.

    ANZEIGEHAMBURGERJOBS.DE
    Assistent After Sales für PORSCHE-Niederlassung Hamburg gesucht
    Sie sind auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung? Dann bewerben Sie sich jetzt schnell hier! mehr
    Amazon hat 90 Millionen Euro investiert
    Nach dem Scannen der Transportkiste weist der Monitor am Tisch eine Espressomaschine als Inhalt aus und zeigt die richtige Verpackungsgröße gleich mit an. Auf Knopfdruck schießt das in der richtigen Länge abgeschnittene Klebeband aus dem Spender, um zunächst den Boden zu stabilisieren. Dann Karton drehen, einpacken, den Inhalt mit Füllmaterial abpolstern, oben erneut mit Band zukleben und das Ganze noch mit einem Aufkleber am extra vorgeschrieben Platz versehen.

    Jetzt ist die Sendung eindeutig zu identifizieren. Ab auf das Förderband. Die Adresse wird erst später aufgebracht. Niemand soll schließlich wissen, wer gerade was bestellt hat. Zu kompliziert? „Das hat bisher noch niemand zu mir gesagt“, versichert Köberich. In jedem Fall eine effiziente und ausgeklügelte Methode. Denn nur so ist die tägliche Arbeit im mit zweistelligen Raten wachsenden Onlinehandel zu bewältigen. Zwei Tage sind bei Amazon vorgesehen, um Mitarbeiter anzulernen. „Auch danach helfen wir, wenn nötig“, verspricht die 28-Jährige, die 2015 nach dem Bachelor-Abschluss ihres Englisch- und Wirtschaftsstudiums bei Amazon angefangen hat.

    Die Hallen stehen im
    Winsener Gewerbegebiet
    Luhdorf
    Die Hallen stehen im Winsener Gewerbegebiet Luhdorf
    Foto: Andreas Laible / HA
    Ihre Trainer-Kollegin Birgit Bengsch, Rechtsanwalts- und Notargehilfin sowie Kauffrau für Bürokommunikation, zeigt an diesem Tag Stroyan Petrov, wie einzelne Bestellungen verpackt werden. Der Bulgare, seit acht Monaten bei Amazon und zunächst im Warenempfang eingesetzt, soll eine zweite Station kennenlernen. „Wir qualifizieren Mitarbeiter, damit wir sie flexibel einsetzen können. Diese Leute brauchen wir“, erklärt Bengsch. Petrovs Fazit nach einer halben Stunde: „Alles Übungssache.“

    Die Stadt Winsen profitiert
    Ein paar Treppen höher sitzt Standortchef Norbert Brandau im Bürotrakt im Raum Alter Elbtunnel. Er holt ein Blatt Papier hervor und zeichnet die sechs hintereinander liegenden Hallen als einfache Kästchen auf. In Nummer 4 kommen die Waren an, werden dann in die fahrbaren Regale in den Hallen 5 und 6 eingeordnet und danach für Bestellungen in den Hallen 1 bis 3 verpackt. Ein einfaches Schema.

    Nur, dass industrielles Verpacken heute ohne Computertechnik nicht mehr möglich wäre. 90 Millionen Euro hat der größte Onlinehändler der Welt in Winsen investiert. Darin sind die vom internationalen Immobilienentwickler IDI Gazeley gebauten Hallen, die Amazon für 20 Jahre gemietet hat, noch gar nicht enthalten. In den Hallen mit 11,5 Millionen Artikeln arbeiten derzeit 1800 Menschen, zu Weihnachten wird die Mannschaft jeweils um mehrere Hundert aufgestockt. Die Stadt Winsen profitiert für 2017 von einer Gewerbesteuer im hohen sechsstelligen Bereich.

    Trainerin Johanna
    Köberich zeigt
    Redakteur Rolf
    Zamponi, wie man
    mit Kartons und
    Klebeband umgeht
    Trainerin Johanna Köberich zeigt Redakteur Rolf Zamponi, wie man mit Kartons und Klebeband umgeht
    Foto: Andreas Laible / HA
    Warum Amazon nach Winsen kam, weiß Dirk Wolf, Regionalmanager Engineering für Europa. „Gazeley hatte uns die fertigen vier Hallen angeboten. Wir sind nach Winsen gefahren, obwohl die für uns zu klein waren“, erzählt der Elektrotechnik-Ingenieur. Dann stellte sich heraus, dass sich das Grundstück noch um 25.000 Quadratmeter erweitern ließ und damit die beiden dreistöckigen, 15 Meter hohen Lagerhallen möglich würden. „Meine spontane Eingebung war, es könnte passen“, erinnert sich der 42-Jährige an diesen Moment.

    Er versichert sich noch am Amazon-Hauptsitz in Seattle. Im Januar 2017 fällt nach gut zwei Jahren Suche die Entscheidung für Winsen. Schon seit Juli vergangenen Jahres wird gearbeitet. Inzwischen läuft die Anlage in Volllast mit zwei Schichten pro Tag von 6.30 Uhr bis Mitternacht. „Ohne die Erweiterung wären wir heute nicht hier“, sagt Wolf. Wo das nördlichste Logistikzentrum Amazons dann entstanden wäre? Da will er sich nicht festlegen.

    Gewerkschaft Ver.di kritisiert die Arbeit
    Der Ingenieur und sein zwölfköpfiges Team haben das System ersonnen, das jederzeit weiß, wo welche Boxen mit welchen Gütern unterwegs sind. Gesteuert über eine selbst entwickelte Software, erreichen die schwarzen Transportkisten über ungezählte Weichen ihr Ziel. Ist der Weg dorthin blockiert, drehen sie auch mal einen Kreis und nehmen einen neuen Anlauf. „Wir denken vom Kunden rückwärts. Dann zeigt sich, welche Flächen wir brauchen, wie groß das Lager sein muss und welche Fördertechnik nötig ist“, erklärt Wolf.

    Irina Baskai, die auch Mitarbeiter
    anleitet, macht Pakete versandfertig
    Irina Baskai, die auch Mitarbeiter anleitet, macht Pakete versandfertig
    Foto: Andreas Laible / HA
    Tatsächlich entscheiden die Kunden mit der Art ihrer Bestellung mit, wo die Waren verpackt werden. Ordern sie einen Artikel, wird in Halle 3 verpackt, bei mehreren landen sie in den Hallen 1 und 2. Multi-Pack heißt das bei Amazon. Einzeln aus den Transportbehältern entnommen, stellen die Beschäftigten den Auftrag nach und nach in Regalfächern zusammen. Ist alles perfekt, schieben sie alle Artikel im Regal über eine rote Linie und bringen damit ein Lämpchen zum Leuchten. Dann übernimmt der Kollege auf der anderen Regalseite das Verpacken. „Seit drei Wochen“, weiß Trainerin Bengsch, „hat jeder Mitarbeiter dort eine eigene Farbe.“

    Viele suchen sich nach Monaten neuen Job
    Ausgangspunkt aller Fahrten ist der Lagerbereich in Halle 5 und 6. Hinter eingezogenen Metallzäunen sind dort Roboter unterwegs, die die Regale mit den Waren huckepack nehmen und sie wie von Geisterhand weitertransportieren. Auf die Flächen hinter den Absperrungen, die intern Kuhwiese heißen, dürfen nur geschulte Mitarbeiter wie Diane Kopec. Sie kann auf den Gängen auf ihrem Tabletcomputer alle drei Lagerebenen einsehen. Die 26-jährige Einzelhandelskauffrau greift ein, wenn im Lager etwas umfällt, Roboter ausfallen oder ein Artikel am falschen Platz liegt. Den jeweiligen Ort zeigt ihr das Display ihres Tablets an.

    Doch trotz aller Technik: Die Gewerkschaft Ver.di bewertet die Arbeit in den Amazon-Hallen als „körperlich belastend und monoton“. So sagt das Matthias Hoffmann, stellvertretender Ver.di-Geschäftsführer im Bezirk Hannover-Heide-Weser, zu dem auch der Landkreis Harburg zählt. Die geforderten Raten beim Ein- und Auspacken sowie beim Lagern seien so hoch, dass viele sich nach einigen Monaten wieder einen anderen Job suchten. „Es wird ihnen zu viel zugemutet, zumal bei guten Leistungen nicht gelobt wird.“

    Durch die sechs Hallen laufen insgesamt 18 Kilometer Förderbänder.
    Die Grundfläche aller Hallen entspricht neun Fußballplätzen
    Durch die sechs Hallen laufen insgesamt 18 Kilometer Förderbänder. Die Grundfläche aller Hallen entspricht neun Fußballplätzen
    Foto: Andreas Laible / HA
    Noch immer lehnt Amazon zudem Tarifverhandlungen mit Ver.di ab. „Wir haben dagegen bereits von Sommer 2017 an in Winsen Präsenz gezeigt und werben im Unternehmen für die Mitgliedschaft in der Gewerkschaft“, sagt Hoffmann. Bundesweit liege der Organisationsgrad von Ver.di bei Amazon bei 30 Prozent und steige weiter an. Zahlen für Winsen gibt es vorerst noch nicht.

    Im Sitzungszimmer Alter Elbtunnel schüttelt Standortchef Brandau den Kopf. „Die Gewerkschaft brauche ich nicht“, sagt er genau wie Unternehmensgründer Jeff Bezos bei seinem Besuch in Berlin vergangene Woche. „Aber Sie können schreiben, dass ich einen Betriebsrat auch mit befristeten Mitarbeitern und die Mitbestimmung für wichtig halte“, sagt Brandau. Derzeit wird die Wahl vorbereitet. Im Juni soll das Gremium mit 17 Mitgliedern starten.

    Grafik
    Grafik zum Großklicken

    Zwar sind bis auf 300 Führungskräfte, Einkäufer, Spezialisten und IT-Fachleute derzeit noch 1500 Arbeitsplätze bei Amazon vorerst bis Ende 2018 befristet. Doch der Chef, ein studierter Chemiker und Fach-Informatiker, peilt in Winsen wie in dem von ihm zuvor geführten Zentrum in Bad Hersfeld an, 80 Prozent der Jobs mit Stammkräften zu besetzen. „Alle, die derzeit für uns arbeiten, haben Aussichten auf eine Festanstellung.“

    Für eine offizielle Eröffnung noch keine Zeit
    Von Arbeitsagentur und Jobcenter hat Brandau bereits gute Noten für seine Angebote erhalten. So lobte Klaus Jentsch, der Geschäftsführer des Jobcenters für den Landkreis Harburg, die Chancen für Langzeitarbeitslose. Zudem können Flüchtlinge, die wenig Deutsch sprechen, ihre Englischkenntnisse einbringen.
    https://www.abendblatt.de/region/article214185095/Hinter-den-Kulissen-von-Amazon.html
    Derzeit zahlt Amazon für Versandmitarbeiter 11,15 Euro pro Stunde

  108. Merkel-Land.

    In dem „wir“ gut und gerne leben:

    OPFER ERLEIDET AN DORTMUNDER U-BAHN TODESÄNGSTE
    Jugendliche halten Schüler (14) in Gleisbett gefangen
    .
    Laut Polizei zeigt eine Überwachungskamera die dramatischen Szenen. Zunächst hatten die skrupellosen Jungen am Mittwoch um 20 Uhr den Fußball des Opfers auf die Schienen geworfen. Der 14-Jährige kletterte sofort hinterher, wollte dann mit dem Ball schnell wieder zurück auf den sicheren Bahnsteig.
    .
    Doch das Duo hinderte ihn über eine Minute lang daran! Sie traten ihm sogar mit voller Wucht gegen den Kopf.
    .
    Als der 14-Jährige es endlich nach oben geschafft hatte, warfen die Jugendlichen den Ball erneut auf die Gleise und den Turnbeutel des Kindes gleich noch hinterher. Kurz darauf fuhr die U-Bahn im Bahnhof „Clarenberg“ ein.
    .

    Der Junge erlitt Todesängste.

    .

    Das Opfer musste in der Kinderklinik behandelt werden. Die Kripo hat Hinweise auf die Identität der Verdächtigen, ermittelt mit Hochdruck. Sollten sie schon strafmündig sein, müssen sie mit einem Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung, Nötigung und gefährlichem Eingriff in den Bahnverkehr rechnen.
    .

    https://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/ruhrgebiet-aktuell/u-bahnhof-in-dortmund-jugendliche-halten-jungen-auf-gleisen-gefangen-63264100.bild.html

  109. Richtig ist auch, dass wir wegen eines Verstoßes gegen das Kunsturhebergesetz ermitteln, da das Video mutmaßlich ohne Zustimmung der Personen veröffentlicht und verbreitet wurde.

    War der Pöbler ein Pöbelkünstler?

    Sachen gibt`s…der könnte dann ja Pöbel-Ralle Stegners Nachfolger bei der SPD, die dann lustigerweise in enNPeeDee umbenannt werden müsste, werden.

    Sarkasmus aus….

    Von wegen Kunsturheberrecht…
    Solche Invasionsdokumente sind natürlich geeignet, die Wiederwahl der Einheitskoalition den Öffentlichen Frieden zu gefährden und daher darf sowas nicht mehr gefilmt und verbreitet werden.

    Und wie macht man das?
    Bestrafe einen, erziehe hunderte, sagt Mao.

  110. VivaEspaña 12. Juli 2019 at 23:16

    Merkel-Land.

    In dem „wir“ gut und gerne leben:

    OPFER ERLEIDET AN DORTMUNDER U-BAHN TODESÄNGSTE
    Jugendliche halten Schüler (14) in Gleisbett gefangen
    .
    Laut Polizei zeigt eine Überwachungskamera die dramatischen Szenen. Zunächst hatten die skrupellosen Jungen am Mittwoch um 20 Uhr den Fußball des Opfers auf die Schienen geworfen. Der 14-Jährige kletterte sofort hinterher, wollte dann mit dem Ball schnell wieder zurück auf den sicheren Bahnsteig.
    .
    Doch das Duo hinderte ihn über eine Minute lang daran! Sie traten ihm sogar mit voller Wucht gegen den Kopf.
    .
    Als der 14-Jährige es endlich nach oben geschafft hatte, warfen die Jugendlichen den Ball erneut auf die Gleise und den Turnbeutel des Kindes gleich noch hinterher. Kurz darauf fuhr die U-Bahn im Bahnhof „Clarenberg“ ein.
    .

    Der Junge erlitt Todesängste.

    .

    Das Opfer musste in der Kinderklinik behandelt werden. Die Kripo hat Hinweise auf die Identität der Verdächtigen, ermittelt mit Hochdruck. Sollten sie schon strafmündig sein, müssen sie mit einem Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung, Nötigung und gefährlichem Eingriff in den Bahnverkehr rechnen.
    .

    https://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/ruhrgebiet-aktuell/u-bahnhof-in-dortmund-jugendliche-halten-jungen-auf-gleisen-gefangen-63264100.bild.html
    ————————————————————–

    Das sind kleine verkommene perverse Bestien!
    Das sind keine Menschen und Kinder schon gar nicht!
    Aus denen wird nie etwas!
    Das sind die Mörder und Verbrecher von morgen!
    Kinder sie so krankhaft sadistisch veranlagt sind, die sind unheilbar und gehören für immer eingesperrt!
    Auf Dauer kann die Gesellschaft solche entarteten Dämonen nicht mitschleifen und laufen lassen.

  111. Ich sehe auch täglich meist Schwarze im Zug, die aus Münster kommend in Greven-Reckenfeld aus dem Zug steigen und zur Nachtschicht im dortigen DHL-Paketzentrum gehen. Allerdings nicht in solchen Massen, sondern meistens ca. 10 Personen.
    Bei DHL bzw. der Post kann man ja vielleicht noch etwas Geld verdienen, aber bei amazon kann mich gar nicht vorstellen, dass das zum Leben reicht. Ich frage mich ernsthaft, wie lange die in solchen jobs überhaupt bleiben. Die müßten doch mittlerweile begriffen haben, dass sie voll durch den Steuerzahler alimentiert werden und die Arbeit da sich für sie gar nicht „lohnt“. Wer soll die denn zwingen, zu arbeiten? Meine Vermutung: Die arbeiten da solange, bis ein paar tausend Euro für die Schlepperschulden oder den Nachzug weiterer Verwandter zusammen sind.

  112. Seht Ihr, die raffgierigen scheiß Ami-Unternehmen rekrutieren ihre eigenen Leute schon in den Asylantenheimen. In fremden Ländern, zur Gewinnmaximierung!

    Meinetwegen hätte Deutschland ruhig nach dem 2. WK deindustrialisiert werden sollen, dann hätten wir nie die Masseneinwanderung gehabt, die seit den Türkenzustrom begonnen hat. Das wäre für uns eine viel bessere Entwicklung gewesen! In den USA, z.B. in Kalifornien, geht das doch genauso und auch schon seit Jahrzehnten, wo die Mexikaner immer die billigen Haushaltskräfte, Landarbeiter und sonstige Handlanger waren. Und schwupp, sind die europäischen Amerikaner im Bundesstaat vor einigen Jahren zur Minderheit geworden. 🙁

  113. @ johann 12. Juli 2019 at 23:32

    Stundenlohn u. Extras von Amazon, hier:
    3141592653 12. Juli 2019 at 23:20

  114. nicht die mama 12. Juli 2019 at 23:23

    …wobei in einem Rechtsstaat bei Ermittlungen nichts rauskommen dürfte, die Zeitdokumentschaffende hat keine einzige Person mutwillig von vorne bzw. ins Gesicht gefilmt.
    Aber für den Pöbler könnte die Luft dünn werden, Bedrohung und Beleidigung.

    Ach halt, Rechtsstaat…

  115. Und genau hier würde es mich interessieren, was unsere hochbezahlten Gewerkschaften dazu erzählen.
    Hier gibt es den Verdacht von Lohndumping und illegaler Beschäftigung.

    Neulich mit einer Mailänderin unterhalten. Sie arbeitet hier in D pendelt zw. Stuttgart und externen Standorten ihres Arbeitgebers. Wie eine Europärin so verarscht wird, ist es kein Wunder das hier kein Facharbeiter her möchte. Und kein Ingenieur. Abgestempelt zum Billiglohnland mit islamischen Vorteil.
    Danke Merkelschweinchen !

  116. OT
    Die Kopfsteuer kommt eher als befürchtet –
    nicht von der islamischen Scharia,
    sondern von den Anhängern der Climatology-Church in der Bunten Regierung.
    Die Wirtschaftsweisen haben auftragsgemäß *) errechnet, wie jeder Michel abkassiert werden kann, weil der ja bei jedem Atemzug CO2 ausstößt!
    https://www.sachverstaendigenrat-wirtschaft.de/sondergutachten-2019.html?returnUrl=%2F&cHash=b492ff4ad1b421ba12146910e088a1bf
    *) Weise Leute können solch einen Unfug nicht einmal denken.

  117. Völkermord des #Merkelregimes an den indigenen Europäern!

    Sagt das jedem CDU-Mitglied, dass er hohe Mitschuld daran hat!

  118. So, die Banken steigen aus der Immobilienblase aus, bald wird es hier richtig krachen, wenn dann noch die CO2-Kopfsteuer kommen wird…..

    Habeck, Sie linksgrünes Großmaul werden der kürzeste Kanzler allah Zeiten werden!

  119. Mache gerade negerfreie Ferien auf einer kleinen Insel. Sehr erholsam: Keine Kotztücher, keine Zauselbärte, keine Zigeuner, keine Neger.

  120. Landkreis Harburg , Europawahl 2019

    CDU 28,8 %
    GRÜNE 26,2 %
    SPD 16,3 %
    FDP 6,0 %
    SED/die Linke 3,4 %
    AfD 8,6 %

    Tierschutzpartei 2,0 %
    die Partei/Titanic 2,1 %

    Dies Wahlergebnis finde ich unglaublich.
    Wer so wählt, darf sich nicht über
    Neger- und Vergewaltigerhorden beschweren.

  121. Anna Lytik 12. Juli 2019 at 23:14

    Vermutlich werden fast alle diese Methode des „Abgleichens“ anwenden. In der DDR war es doch auch so. Man verglich die Meldungen von AK, ND u. a. mit den Meldungen aus dem Westfernsehen und Westradio.

  122. wolaufensie 13. Juli 2019 at 00:13

    Die Schwarzen kommen doch wohl größtenteils aus Hamburg. Insofern sollte man das Hamburger Wahlergebnis anschauen. Für den Landkreis Harburg finde ich 8,6 Prozent AfD bei der Europawahl im übrigen ganz beachtlich für Norddeutschland. So ganz doof sind die Leute dort also nicht.

  123. Wer es genau wissen will, wo die Leute arbeiten und hin- und hergekarrte werden:
    Adresse:
    Amazon Logistik Winsen GmbH, Borgwardstraße 10, 21423 Winsen (Luhe)
    Lagerfläche: 64.000 m2
    Anzahl Mitarbeiter: 2.000

  124. VivaEspaña 13. Juli 2019 at 00:25
    Eurabier 13. Juli 2019 at 00:10

    Tumulte im Freibad | Zur Sache! Baden-Württemberg
    https://www.youtube.com/watch?v=komIjINi8pw

    ————————————
    Freibäder sollen jetzt mit Stacheldraht umzäunt werden … da werden wir schon auf das Lagerleben vorbereitet …

  125. Hans R. Brecher 13. Juli 2019 at 00:32
    VivaEspaña 13. Juli 2019 at 00:25

    Im Integrationslager für widerspenstige Europäer wird gebadet und nicht geduscht!

  126. Söldner! So mancher unter ihnen weiß es vielleicht noch nicht, aber es sind Söldner!

  127. Eurabier 12. Juli 2019 at 23:59
    Völkermord des #Merkelregimes an den indigenen Europäern!

    Sagt das jedem CDU-Mitglied, dass er hohe Mitschuld daran hat!

    —————————————-
    Nach der Wende will keiner dabei gewesen sein; die waren dann alle im inneren Widerstand …

  128. Eurabier 13. Juli 2019 at 00:35
    Hans R. Brecher 13. Juli 2019 at 00:32
    VivaEspaña 13. Juli 2019 at 00:25

    Im Integrationslager für widerspenstige Europäer wird gebadet und nicht geduscht!

    ————————————
    Oh nein, und gibt nur Grünkernbratlinge und Tofu als Verpflegung!

  129. Maria-Bernhardine 12. Juli 2019 at 22:25

    @ gonger 12. Juli 2019 at 22:01

    Danke für Infos. Wissen Sie zufällig auch,
    wo diese Negermassen wohnen u. wieviel
    sie verdienen?
    ———
    Auf jeden Fall zahlt Amazon weit über dem Mindestlohn und eine Proficard vom HVV, der – je nach Geltungsbereich – im Falle Ashausen zur freien Fahrt im gesamten HVV berechtigt ,gibt’s obendrauf. Dann noch sehr preisgünstiges , frisch vor Ort zubereitetes Essen. Jedenfalls kenne ich das aus einer anderen Logistik-Betriebs-Kantine. Da kommen sogar Fremde / Nachbarn in die Kantine weil’s super schmeckt, es Nachschlag gibt und zahle gerne € 3,- mehr als Gast wenn ich mal in der Gegend bin.
    Die vielen Neger können auch das Ergebnis einer Betriebsversammlung sein oder 2-metronom-Züge (der andere aus Lüneburg) hielten wegen Verspätung dort gleichzeitig.
    Der Kameraschwenk könnte die Zahl der Neger auch „erhöhen“.

    Im fetten, wunderschönen Umlandkreis von Hamburg, Landkreis Harburg ( der liegt in Nds., hat nix mit Hamburg zu tun, der heisst nur so, das wissen die im fernen Hannover auch nicht) arbeitet Niemand der unbedingt muss bei Amazon sondern kauft bei Amazon und wählt lieber grün.

  130. Jens-Peter Perlich 13. Juli 2019 at 00:39

    Söldner! So mancher unter ihnen weiß es vielleicht noch nicht, aber es sind Söldner!

    Erklärt auch die Rucksäcke 😯

    Gibt es ein Foto von dem „Amazon“-Schuppen?
    😎

  131. @ gonger 13. Juli 2019 at 00:50

    Danke!

    Amazon-Gehalt hier von Kommentator
    3141592653 12. Juli 2019 at 23:20

    Deine Informationen.
    • Befristeter Vertrag
    • Arbeit an durchschnittlich 5 Tagen pro Woche zwischen Montag und Samstag
    • Dauerschichtsystem
    • Frühschicht: 6:30 Uhr – 15:15 Uhr (40h / Woche)
    • Spätschicht: 15:15 Uhr – 00:00 Uhr (40h / Woche)
    • Nachtschicht: 00:00 Uhr – 06:30 Uhr (30h / Woche)

    Dein Paket.
    • Ein befristeter Arbeitsvertrag bis zum 31.12.2019
    • Rechnerischer Stundenlohn 11,37 € (brutto)
    • Zusätzliche freiwillige Leistungen wie Bonuszahlung bei entsprechender Zielerreichung
    • Möglichkeit zur betrieblichen Altersvorsorge
    • kostenlose Erwerbsunfähigkeits- und Lebensversicherung
    • 28 Urlaubstage (bei einer durchschnittlichen 5-Tage Woche)
    • HVV ProfiTicket mit Arbeitgeberzuschuss
    • Kantine und freie Getränke (Wasser, Kaffee, Tee)
    • Mitarbeiterrabatt

  132. get-it 13. Juli 2019 at 00:08

    Das und noch mehr hatte ich (als „alter“ Journalist) auf Anhieb recherchiert.
    Doch entsprechende Postings/Kommentare von mir wollte niemand ernstnehmen.
    ——–
    Doch, ich als ehemaliger Winsener ( ich bin dort nur wegen der Liebe weg, es gefiel mir in WL saugut), verstehe ich.
    Mein Posting vor 3 Tagen, daß es Amazon-Neger sind wollte mir auch keiner glauben und bekam sogar 2 hämische Kommentare.
    Noch mal in Kurzfassung:
    Die Neger aus Lüneburg für Amazon steigen in Winsen a.d.L. in den Werksbus um und die aus Hamburg in Ashausen um den Winsener Bahnhofsvorplatz nicht zu überlasten, was ich mir gut vorstellen kann.

  133. um es klar zu stellen: Amazon zahlt ÜBER dem Mindestlohn. Diese Neger bekommen die Fahrt bezahlt vom Amt, diese Neger kosten Amazon im ersten Jahr gar nichts, zahlt alles das Jobcenter, im 2. Jahr kosten die Amazon nur 50% wenn die dann noch da sind, ansonsten werden die ausgewechselt und die Neuen kosten Amazon wieder gar nichts. Die Neger haben den Vorteil dass sie erst mal vom Jobcenter in Ruhe gelassen werden wenn sie bei Amazon aufgehört haben und wieder Hartz IV beziehen

    Hahaha der arbeitende doofe Steuerzahler zahlt bei Amazon die Löhne für die Neger, irgendwie schon irre oder ??

  134. schroeder 12. Juli 2019 at 20:28
    Im Sauerland da gibt es zwei Orte die heißen ,kein scherz : Oberneger und Unterneger ! Würde mit jeden eine Wette eingehen ,das die nicht mehr wie lange so heißen.
    (…)
    ——————————————————————————————————–
    Solche Ortsnamen historischen Ursprunges, mit „neger“ oder „negern“ drin, sind gar nicht so selten.
    In meinem Landstrich bedeutet „negern“ in historischen Ortsnamen = „nahe“.
    Also negern, nahe, zu einem bestimmten Ort (einstmals) besonderer Bedeutung.

    Gewiss werden linkische Irre dran arbeiten, diese „missverständlichen“ Ortsnamen zu tilgen.

  135. Jetzt habt Euch dort in Ashausen mal nicht so …
    So ein kleines Opfer schadet doch bestimmt nicht.
    Denn immerhin: es gibt für Euch keinen worst case.
    Wenn’s hart auf hart kommt gilt auch für Euch
    doch immer noch das tröstende christliche Wort :
    „Vielleicht währet Ihr noch am Leben,
    wenn Ihr aus dem Misstrauen heraus gelebt hättet.
    Aber wäre das das bessere Leben gewesen?“
    Bedford-Strohm

  136. gonger 13. Juli 2019 at 01:02

    Ach so, du bist Winsener. Ich hatte deine Infos am Anfag auch nicht ernst genommen, weil das so surreal ist.

  137. Johann 01:12
    Ach so, du bist Winsener. Ich hatte deine Infos am Anfag auch nicht ernst genommen, weil das so surreal ist.

    Ich WAR Winsener in den 80ern und 90ern. Mal abgesehen von meinen Auslandsaufenthalten wo ich meine Hütte untervermietet hatte. Aber habe natürlich immer noch Freunde(-innen) im LANDKREIS.
    Merke : Wenn man in Nordniedersachen also südlich der Elbe, sagt der LANDKREIS, meint man natürlich den Landkreis Harburg…
    Kfz-Kennzeichen: WL : „Wilder Landwirt“. Da steht man drüber…

  138. So wird aus Illegal, legal gemacht. Plötzlich sind alle „Fachkräfte für Lagerlogistik“ (ernsthaft, ist ein Duldungsgrund) und dank frei erfundener Angaben, die niemand wirklich überprüfen kann, gibts schwups ne Duldung und dann die Aufenthaltsgenehmigung. Und dann der „Familiennachzug“. Da hat sich die Investition in den Schlepper gelohnt.

    Das Amazonkonto ist soeben von mir gekündigt worden.

    Und 2020 geht es selbst ins Ausland. Eine Fachkraft (Arzt) weniger.

  139. Ashausen: 1000 Schwarzafrikanische strömen aus einem Zug……

    ***
    ….und die AfD ergeht sich in Grabenkämpfen ?!!!!!

  140. werta43 13. Juli 2019 at 01:23

    So wird aus Illegal, legal gemacht. Plötzlich sind alle „Fachkräfte für Lagerlogistik“ (ernsthaft, ist ein Duldungsgrund) und dank frei erfundener Angaben, die niemand wirklich überprüfen kann, gibts schwups ne Duldung und dann die Aufenthaltsgenehmigung. Und dann der „Familiennachzug“. Da hat sich die Investition in den Schlepper gelohnt.

    Guter Punkt. So läuft es. Stichwort „Spurwechsel“ bzw. neues „Einwanderungsgesetz“. Vielleicht nicht alle, aber bei vielen dürfte es in diese Richtung gehen. Und die Asylindustrie wird genau solche Möglichkeiten als „Nachweis“ für dauerhaften Aufenthaltsstatus gerne ergreifen.
    Die Vergewaltigungsfamilie aus Mülheim kann übrigend genau deshalb nicht abgeschoben werden. Wie heute irgendwo zu lesen war, hatte einer der „Erziehungsberechtigten“ einen druckfrischen „Arbeitsvertrag“, weshalb die Abschiebung nach Bulgarien schon mal von vornherein scheiterte…….

    Das Herumbasteln an irgendwelchen „Rentenkonzepten“ ist unter diesen Umständen sowieso Zeitvergeudung. Jedes Jahr 200.000 plus x „Neubürger“ lassen sich unmöglich bei Amazon u. Co. unterbringen. Die Freidaysforfutscher-Generation wird sich noch wundern……

  141. Einar 12. Juli 2019 at 23:35

    „Hat jemand mehr Infos über diese schockierende Tat ?
    Das ist ja an Brutalität kaum zu überbieten !“
    ————————————————————————————————

    Dass das kein Deutscher ist, der da die Frau halb tot tritt dürfte jedem klar sein.
    Das Video sollte man unbedingt einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich machen und hier einen extra Beitrag widmen:

    https://twitter.com/elke_roll/status/1149579991308365825

  142. Johann: dieses Race to the bottom wird immer weiter gespielt werden.
    CO2 Steuer und Biotonne gerne, aber keine Geburtenkontrollen (unendlicher Ressourcenverbrauch)?

    Immer billigere Arbeitskräfte und Masseneinwanderung, aber über zu hohe Mieten klagen und überstrapazierte Infrastruktur?

    Passt alles irgendwie nicht zusammen. Und irgendwann läuft der Eimer über.

    Der 3. Weltkrieg wird ein Bürgerkrieg und er geht wieder von Deutschland aus.

    Survivor: dennoch kreuzen die Frauen immer weiter „grün“ in der der Wahlkabine (einer geheimen Wahl!) an.

    Es ist alles Evolutionsbiologie. Der Alpha wird geschont, der Beta ausgenommen (siehe CO2 Steuer).

    Bei 500.000 Ukrainierinnen an unserer Landesgrenze hätte es keine Willkomemskultur gegeben.
    Es ist kein Zufall, dass über eine Millionen junger Männer gekommen sind und man alles tut, möglichst viele hierzubehalten, siehe Rackete und Co. Da werden sogar Gesetze ignoriert.
    Sie „fühlt“ die Wahrheit, also ist sie im Recht. Typisches Frauendenke. Was meiner Muschi und mir nützt (also der feminine Imperativ), ist richtig (siehe ihre Klage gegen Salvini)

    So kann man ein Tierheim führen aber keinen Staat.

  143. Die Dame(Video) scheint so langsam in der Realität anzukommen -was würde sie denn machen wenn sie in Afrika das keine bzw wenige demokratische Struckturen aufbauen konnte bzw können wird …aus Gründen die jeder kennt aber über die man nicht sprechen darf -„verhungern bzw verecken müsste …“?
    Die Lösung ist kompliziert und kennt viele Wahrheiten -wir können natürlich nicht weiter zuschauen wie 150 000 000 Millionen verhungern und die Entwicklungshilfe nur bei einigen Warlords und ihren verblödeten Verwandten versackt -wir können aber auch nicht helfen wenn wir dann -die bösen christl. Kreuzritter (Schwachsinn) sind ?
    Es ist ganz sicher kein Problem ob schwarz oder weiß !
    Wenn die Völker sich nicht selbst auflehnen werden wird die Situation durch ein islamisiertes Europa sicher nicht besser liebe Zitterpatientin (einfach mal vorher nachdenken bevor man regieren will…jetzt ist quasi eine Situation enstanden die nicht gut ausgehen kann -bravo das hätte man auch ohne Regierung hinbekommen …da würde jeder an zu zittern fangen )
    Was passiert wenn die Babyboomer in Rente gehen wollen aber nur die Hälfte an mehr bzw weniger gebildeten Kindern nachrücken ? (übrigens Dank der68iger Generation Spaß haben auf Kosten der nächsten Generation …) Kann ich dann noch in Ruhe Fußball schauen oder irgendwelche Staatsfunk Deppen Serien während neben mir die Menschen verhungern ?

  144. werta43 13. Juli 2019 at 01:49

    Ja, das mit den Ukrainerinnen hatte Sieferle glaube ich auch in seinen letzten Aufsätzen erwähnt. Das muß man sich immer wieder vor Augen führen, um die Hintergründe des refugeewelcome-Wahns zu begreifen.

  145. Da holt sich das Astloch B E Z O S, der reichste Mann der Welt, dem „klobal maigräischenspakt“ sei Dank, tausende mohammedanische Negah*arbeitssklaven um seine Milliarden zu verdoppeln, extra nach Doischelan nicht nach Amerika.
    Soviel GenoSSenschaftliche Hilfe muSS sein, latürnich nur aus „Humanitären Gründen“ hat „Humanist*In“ ERIKA gesagt……

    Gute Nacht Doischelan !

    † † †

  146. Frankoberta 12. Juli 2019 at 21:18

    und es brennt und brennt und brennt…

    Verkaufsstand auf dem Seehasenfest-Gelände brennt ab. Kriminalpolizei geht von Brandstiftung aus

    [..]

    _____________________________

    Ganz genau….es brennen soviele Industrieanlagen und Komplexe wie nie zuvor!

  147. „Die Lösung ist kompliziert und kennt viele Wahrheiten -wir können natürlich nicht weiter zuschauen wie 150 000 000 Millionen verhungern und die Entwicklungshilfe nur bei einigen Warlords und ihren verblödeten Verwandten versackt -wir können aber auch nicht helfen wenn wir dann -die bösen christl. Kreuzritter (Schwachsinn) sind ?“

    Wann in der Geschichte von Abermillionen Jahren mussten sich Menschen NICHT SELBST ernähren?
    Das ist nur in ein paar westlichen Ländern dieser Welt so. Und für Fremde gilt das sogar fast nur in Deutschland.

    Durch die ganzen Ernährungs- und Gesundheitsprogramme kommt es doch erst zur Bevölkerungsentwicklung Afrikas.

    Wir sind gerade am Anfang und es strömen 1-2 Millionen (?) nach Europa, die niemand braucht. Machen wir uns doch ehrlich. Amazon stellt bald auf Roboter (Lohnkostenvorteil). um, und was machen wir dann mit den „Fachkräften“?

    Das ist doch alles ein Pulverfass. Und die Amazonfachkräfte locken weitere Milionen an.

  148. werta43 13. Juli 2019 at 01:49

    Bei 500.000 Ukrainierinnen an unserer Landesgrenze hätte es keine Willkomemskultur gegeben.
    ———
    Von deutschen Emanzen sicherlich nicht.
    Das ist eine Illusion:
    Die vielen Ukrainerinnen gibt es aber hier nicht in Doitscheland !!! Die schuften in Polen und jene Anastasias werden hier ratz-fatz von Deutschen weggeheiratet weil die arbeiten können was einigen negroiden/türkischen/arabischen aber leider auch deutschen Zuwanderinnen hier völlig abgeht.

  149. @ Johann 01:34:
    „Spurwechsel“: Wer unterstützt das denn mit Amazon? Die Frauen, welche ständig ihre Schuhe in das Logistikzentrum (das ist größer als in Bad Hersfeld) nach WL zurück schicken weil sie sie nur einmal tragen auf dem Teppichboden ohne Abnutzung. Ich kenne das alles zu gut von den Freundinnen meiner Süßen.
    *Gähn*
    … und das Paketauto ständig hin- und herfährt und selbst als Elektromobil scheitert wie bei der Post?
    Wir kaufen nicht bei Amazon sondern „altmodisch“ aber auf dem Lande ist das natürlich etwas anders.

  150. secans180 13. Juli 2019 at 02:31

    An Hans R. Brecher 13. Juli 2019 at 02:09
    Was uns die F*cklinge mitbringen, ist mehr wert als Gold:

    Syphilis wird zur Epidemie in Europa
    ————
    Weil jetzt überall der CSD losgeht. So einfach ist das.

  151. Hans R. Brecher 13. Juli 2019 at 01:59
    Eingelullte Manager erleben jetzt ein böses Erwachen

    Von Deutscher Bank über BASF bis hin zu Daimler: Überall in der deutschen Wirtschaft kracht und rumpelt es. Sind das wirklich alles nur Einzelfälle? Oder doch Vorboten einer ausgewachsenen Krise, die wir haben geschehen lassen?

    https://www.welt.de/wirtschaft/article196788855/Deutsche-Wirtschaft-Droht-uns-jetzt-die-Rezession.html

    ——————————————————————————–

    Einige 22-jährige bei der Deutschen Bank waren gut darin,
    Computertasten so zu bedienen, dass sich auf
    einigen Konten Geld ansammelte. Irgendwie scheinen
    diese Tricks nicht mehr zu funktionieren. Diese bedauernswerten
    Typen müssen nun wieder Kunden zu einem 5.000-EUR-
    Kredit beraten. Aber keine Angst, die werden sich an
    Körpergerüche in ihren Büros gewöhnen.

    Auf der „Hotline“ der Postbank (Tochter der
    Deutschen Bank) war gestern zu hören:
    „Aufgrund einer unerwartet hohen Anzahl
    von Anrufen können wir Sie in absehbarer
    Zeit nicht bedienen. Wir empfehlen Ihnen,
    zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal anzurufen…“

    Vorgestern war die Wartezeit mehr als 20 Minuten.

    In den Filialen sieht es nicht besser aus:
    30 Wartende bei 2 geöffneten Schaltern.

  152. survivor 13. Juli 2019 at 01:36

    Einar 12. Juli 2019 at 23:35

    „Hat jemand mehr Infos über diese schockierende Tat ?
    Das ist ja an Brutalität kaum zu überbieten !“
    ————————————————————————————————

    Dass das kein Deutscher ist, der da die Frau halb tot tritt dürfte jedem klar sein.
    Das Video sollte man unbedingt einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich machen und hier einen extra Beitrag widmen:
    [..]

    __________________________________

    Ich bin total schockiert…sollte ich jemals solch eine Szene erleben, verspreche ich unverzüglich Gerechtigkeit walten zu lassen, denn dieser Drecksstaat hier, hat mir seit knapp 5 Jahren bewiesen, dass er nicht einmal mehr ein Klumpen Exkremente Wert ist!. Und dann muss er auch damit leben, dass man das Recht wieder selbst in die Hand nimmt, ganz einfach!

    Mir reichts hier…Ich bin doch kein Schlachtschaaf, welches auf Anweisung von Geistesgestörten Nazis, noch nett lächelnd, mit einem feundlichen Gesicht, auf seine ganz eigene Bereicherung wartet.

    Dieser Fall ist nicht an die Öffentlichkeit gelangt, das bedeutet, dass die Polizei schön mitdeckelt, vertuscht, ja kurzum, somit Teil und Problem dieses Drecksunrechtsregimes ist.

    Ihr (Polizei / Militär/ ) macht euch zu Helfershelfern von Völkermördern. (Und dabei seid Ihr doch selbst Teile vom Volk?) Ob Ihr Befehle befolgt oder nicht, spielt dann am Tag X (Zusammenbruch), auch keine Rolle mehr! Ihr habt euch entschieden, diesen Verbrechern (Vorgesetzten) zu dienen, dann habt Ihr auch irgendwann die vollen Konsequenzen aus den Ergebnissen eures Nichthandelns zu tragen! Um nicht falsch verstanden zu werden: (Damit ist gemeint, das es Bürgerkrieg geben wird und die Polizei, extrem im Fokus stehen und keine Chance mehr haben wird)

    Denkt mal ernsthaft drüber nach…Ich kenne zum Glück auch sehr cole Polizisten, aber das sind eher Ältere!

    Gute Nacht!

  153. Eine Bank:
    Ich habe meine Kohle bereits vor > 5 Jahren bei dem Schrottverein abgezogen. Das hat sich doch alles abgezeichnet. Als nächstes fällt die C*-„Bank“. Ganz ohne Sparkassen geht es leider nicht und dies macht mir Sorge.

  154. secans180 13. Juli 2019 at 02:52

    Hans R. Brecher 13. Juli 2019 at 01:59
    Eingelullte Manager erleben jetzt ein böses Erwachen

    Von Deutscher Bank über BASF bis hin zu Daimler: Überall in der deutschen Wirtschaft kracht und rumpelt es. Sind das wirklich alles nur Einzelfälle? Oder doch Vorboten einer ausgewachsenen Krise, die wir haben geschehen lassen?

    https://www.welt.de/wirtschaft/article196788855/Deutsche-Wirtschaft-Droht-uns-jetzt-die-Rezession.html

    ——————————————————————————–

    Einige 22-jährige bei der Deutschen Bank waren gut darin,
    Computertasten so zu bedienen, dass sich auf
    einigen Konten Geld ansammelte. Irgendwie scheinen
    diese Tricks nicht mehr zu funktionieren. Diese bedauernswerten
    Typen müssen nun wieder Kunden zu einem 5.000-EUR-
    Kredit beraten. Aber keine Angst, die werden sich an
    Körpergerüche in ihren Büros gewöhnen.

    Auf der „Hotline“ der Postbank (Tochter der
    Deutschen Bank) war gestern zu hören:
    „Aufgrund einer unerwartet hohen Anzahl
    von Anrufen können wir Sie in absehbarer
    Zeit nicht bedienen. Wir empfehlen Ihnen,
    zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal anzurufen…“
    ——–
    Postbank:
    Die wurden doch übernommen von den Schrottbankern!!!
    18.000 D-B Banker fliegen weltweit raus, davon 6.000 in Deutschland.
    Und Du glaubst an eine „Hotline“? Glaubst Du die wollen sich anjammern lassen? Ich tippe mal auf CDU-Wähler.

  155. Noch mal Ashausen:
    Ich habe grade einen aufgeregten Anruf eine ex-Kumpelinen aus der benachbarten WL-Kreisstadt (Landkreis Harburg, hat nichts mit dem HH-Stadtteil Harburg zu tun) erhalten:
    Leute, lasst die Verkehrslogistik von Amazon, der netten Busgesellschaft KVG, die auch nur ihren Job tun, in Ruhe. Amazon muss man kaufen oder nicht kaufen aber Amazon-Neger sind nach ihrer Schicht vermutlich viel zu kaputt um abends noch Drogen zu verkaufen.

  156. @ Frankoberta 12. Juli 2019 at 21:18
    und es brennt und brennt und brennt…
    Verkaufsstand auf dem Seehasenfest-Gelände brennt ab. Kriminalpolizei geht von Brandstiftung aus
    In der Nacht zum Freitag gegen 1 Uhr haben unbekannte Täter vermutlich vorsätzlich Feuer gelegt.

    https://www.suedkurier.de/region/bodenseekreis/friedrichshafen/Verkaufsstand-auf-dem-Seehasenfest-Gelaende-brennt-ab-Kriminalpolizei-geht-von-Brandstiftung-aus;art372474,10211539

    ——

    Das war keine Brandstiftung, auf dem Schild im Hintergrund steht doch klar und deutlich: „BIG BALKAN PARTY“

  157. @ Einar 12. Juli 2019 at 23:35
    Hat jemand mehr Infos über diese schockierende Tat ?
    Das ist ja an Brutalität kaum zu überbieten !
    https://twitter.com/elke_roll/status/1149579991308365825

    —-

    Über so etwas wird in der Öffentlichkeit nicht berichtet!
    Wenn das in Deutschland geschehen ist, wird jetzt gegen den Urheber des Videos strafrechtlich ermittelt!
    Grund: Gefährdung der öffentlichen Ordnung! Das Video ist dazu geeignet, die deutschen Kartoffeln zur Aufwiegelung und Revolte zu animieren!

    Mod.: Handelt sich wohl um ein Video einer brutalen Straftat aus China. Von der dortigen Cyberpolizei zur Fahndung nach dem Täter veröffentlicht: https://youtu.be/bYDqSu-9SCM

  158. Es ehrt ja die Afrikaner das sie bei uns arbeiten gehen. Aber es muss endlich diese Schere aus dem Kopf, alles zu leugnen, verniedlichen und zu verschweigen.
    In der Welt wundert man sich, das so viele Badegäste aus Frankreich nach Kehl kommen. Das die Ursache darin liegt sas man bei uns im Burkini baden darf und in Frankreich nicht, wird streng weg zensiert und man bekommt sofort eine Verwarnung wenn man es wagt, Tatsachen zu benennen. Das ist nicht mehr DDR Lite sondern DDR 2.0.

  159. Das Oberkomando der Selbsternannten Mittelmeer Seenot Retter gibt bekannt:
    Wir haben Neue Divisionen Aufgestell die ab sofort alle Schwarzen die Überfahrt nach Italien Ermöglichen werden.
    KOMMANDANTE Carola R. Erhält das Oberkomando, da sie In der Vergangenheit schon jede fracht gegen den Widerstand der Brüder 1 in Italien angelandet hat.
    KOMMANDANTE Carola R. :
    Ich bin jetzt 31 Jahre Jung da bleiben mir nur noch ca 30 Jahre um Europa Ausreichend mit GERETTETEN zu Überschwemmen.
    Daß es in Afrika keine Kostenlose Kranken Versicherung gibt sehe ich mich in der Pflicht die Menschen nach Italien zu bringen.
    Ironie off
    Das Freulein Wunder aus Germony Droht Italien!

  160. Update: Das Originalvideo und zwei gespiegelte Versionen wurden bereits von YouTube gelöscht.

    „Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.“

    Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
    Art. 5

  161. Hans R. Brecher 13. Juli 2019 at 00:47
    Nach der Wende will keiner dabei gewesen sein; die waren dann alle im inneren Widerstand …
    ———————————–

    Sehe ich auch so und für den Fall dokumentiere ich in meinem persönlichen Umfeld schon recht fleißig.
    Wobei ich bezüglich einer „Wende“ nicht mehr ganz so optimistisch bin – der Phlegmatismus meiner Landleute erschreckt mich von Jahr zu Jahr mehr.
    Ich hätte mit deutlichem Widerstand aus dem Volk schon ab ca. 2017 gerechnet.
    Inzwischen ist 2019 und das halbe Land tanzt den Willkommens- und Klimatango, während sich zunehmend deutlich eine schwere Wirtschaftskrise abzeichnet.

    Aber vielleicht brauchen wir gerade die, damit ein Teil der Bevölkerung mal wieder zur Besinnung kommt.

  162. Eugen von Savoyen 13. Juli 2019 at 06:04

    Ein Volk kann so geduldig sein. Man richtet sich halt im Elend ein. Siehe UdSSR, Kuba, Venezuela, Iran etc. etc. Alle Revolutionen in der Geschichte hatten einen jahrzehntelangen Vorlauf (Bauernkrieg, Amerikanische Revolution, Französische Revolution, Russische Revolution etc.)

    Schon Voltaire sagte eine Revolution gegen das Ancien Régime voraus. 1778 starb der grosse Philosoph und Aufklärer, ohne seine Prophezeiung erfüllt zu sehen. Erst ein Jahrzehnt später, 1789, erstürmte das Volk von Paris die Bastille.

  163. Der Affentanz beginnt:

    Sparkurs bei Autozulieferern
    Zulieferer bauen massiv Jobs ab

    Die nachlassende Konjunktur und der Umbruch der Automobilbranche schlägt auf die Zulieferer durch: Immer mehr fahren einen harten Sparkurs und streichen Arbeitsplätze.

    https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.sparkurs-bei-autozulieferern-zulieferer-bauen-massiv-jobs-ab.d5845c93-fa5d-40b1-8278-1f06aaccfb57.html?reduced=true

    Das wird noch hässliche Bilder geben, sehr hässliche Bilder!

  164. Hans R. Brecher 13. Juli 2019 at 06:27

    (…)Das wird noch hässliche Bilder geben, sehr hässliche Bilder!

    *****

    Die Koalition wankt, die Kanzlerin zittert am ganzen Leib und muss sich setzen, um die Kontrolle über ihren Körper zurückzugewinnen: Es sind Sinnbilder einer zu Ende gehenden Ära, die aus Berlin in die Wohnzimmer der Bundesbürger und in die ganze Welt gehen und dort für teils aufgeregte Diskussionen sorgen. Sie vermitteln nicht Stärke, sondern Unsicherheit, und sie verbinden sich auf unheilkündende Weise mit der Vorahnung eines bevorstehenden politischen und wirtschaftlichen Umbruchs, der nichts und niemanden unberührt lässt.(…)

    https://www.merkur.de/politik/zitteranfall-angela-merkel-sitzt-bei-hymne-vermittelt-unsicherheit-kommentar-12809921.html

  165. Das mit der eingeschränkten Kunstfreiheit ist totaler Mumpitz. Es gibt zigtausende Videos von Konzerten, Stadionbesuchen, Demos, etc. auf YouTube. Da sind Millionen Gesichter fremder Menschen zu sehen. Werden die Videos gelöscht? Nein!

  166. „fremd im eigenen Land“
    sh. auch
    den ICE-Schaffnermit den Bomben auf Frankfurt.
    „die Wahrheit stirbt zuerst“
    dass ich das noch erleben muss!

  167. Wir haben wieviel millionen Arbeitslose?
    Und dann stellt Amazon 1000 Schwarze ein?
    Wievielen Deutschen wurde der Arbeitsplatz nun NICHT weggenommen?

  168. Ich habe das Video Gestern Abend schon bei YT „bewundern“ dürfen. Ich war eigentlich auf der Suche nach etwas anderem, als mir dieser Link angezeigt wurde.
    Mir fällt ja selten die Kinnlade herunter, aber dabei musste ich echt schon schlucken.

  169. Damit ist bewiesen, was man immer schon vermutet hat:
    Die Migration aus Afrika wird befeuert, damit Großkonzerne billige und jederzeit austauschbare Arbeitssklaven in großer Zahl zur Verfügung haben. Großkonzerne, wie hier Amazon, die noch nicht mal ordentlich Steuern bei uns zahlen, aber mit dieser Migrationspolitik unser Gemeinwesen und unsere Sozialsysteme destabilisieren.
    Und die links-grünen Eine-Welt-Utopisten sind die nützlichen Idioten dieser Großkonzerne, indem sie die Migration aktiv unterstützen.

  170. Mich würde mal der Krankenstand der Neger bei Amazon interessieren… 50-60 Tage pro Jahr sind sicher locker drin…

  171. Hans R. Brecher 13. Juli 2019 at 01:00

    Aktuelle Kamera:

    Die Wirtschaftweisen schalten sich in die Klimadebatte ein. Demnach müsse Heizen und Tanken grundsätzlich teurer werden!

    https://www.youtube.com/watch?v=OF4OMSBLFoA
    ————————
    Irre!
    Gefällig geben die ihr OK zur weiteren Abzocke der Deutschen ab.

  172. VivaEspaña 13. Juli 2019 at 06:32
    Hans R. Brecher 13. Juli 2019 at 06:27

    (…)Das wird noch hässliche Bilder geben, sehr hässliche Bilder!

    ——————————-
    Olá, schon wieder oder noch immer wach? Ich habe gerade erst geduscht. Bin heute spät im Bett, 2:20 Uhr.

  173. Vorahnung eines bevorstehenden politischen und wirtschaftlichen Umbruchs, der nichts und niemanden unberührt lässt.

    ————————————–
    unberührt ist gut; ich fürchte das haut uns allen richtig ordentlich eine rein, da wird kein Stein auf dem anderen bleiben; Murksel hat die Büchse der Pandora geöffnet …

  174. Es dürfte doch nicht schwer sein festzustellen, ob dies wirklich Amazon-Fachkräfte sind, die täglich zu Arbeitsstätte gebracht werden oder was da eigentlich vor sich geht. Da braucht es keinen investigativen Journalismus. Wenn die Typen arbeiten, so what? Dass der Bursche auf die Filmerin zuläuft und sie belästigt, ist etwas ganz anderes. Er muss seine Gründe haben. Und wieso ist das Video gelöscht? Wer hat das veranlasst? Die Filmerin? Das wär doch interessant! Doch das ist die Art und Weise politischer Kräfte, Dinge zu verbergen, zu verschleiern, zu verheimlichen. Gerüchte zu provozieren. Offenheit gilt snscheinend nicht für Aufklärung, sondern nur für Stastsgrenzen.

  175. # walldorfer 13. Juli 2019 at 05:00

    „Es ehrt ja die Afrikaner das sie bei uns arbeiten gehen…“

    Dazu wurde in diesem Strang bereits alles gesagt. Siehe:

    “ werta43 13. Juli 2019 at 01:23

    So wird aus Illegal, legal gemacht. Plötzlich sind alle „Fachkräfte für Lagerlogistik“ (ernsthaft, ist ein Duldungsgrund) und dank frei erfundener Angaben, die niemand wirklich überprüfen kann, gibts schwups ne Duldung und dann die Aufenthaltsgenehmigung. Und dann der „Familiennachzug“. Da hat sich die Investition in den Schlepper gelohnt.“

    Mal sehen wie lange die noch arbeiten sobald die endgültige Aufenthaltsgenehmigung aufm Tisch liegt. Die die tatsächlich weitermalochen werden bestrebt sein sich in der Nähe des Arbeitplatzes anzusiedeln(Mieten!) und sich rasant vermehren. Das dörfliche Umfeld wird sich gewaltig und nachhaltig verändern.

  176. OECD will für Deutschland Steuererhöhungen – u.A. Kapitalertragssteuern beim Verkauf privat genutztem Wohneigentum!
    „…….für Kapitalerträge würde dann der persönliche Steuersatz gelten, der regelmäßig höher liegt und 42 Prozent erreichen kann.
    Und diese 42 Prozent würden auch für die Verkäufer von Wohnungen und Wohnhäusern gelten, wenn die OECD mit ihrer Forderung durchkäme, die Kapitalertragsteuer auf Wohnimmobilien anzuwenden.“

    https://www.welt.de/wirtschaft/article196770023/Diese-sieben-Steuererhoehungen-verlangt-die-OECD-von-Deutschland.html

  177. Die Flutung mit Negern ist eine Kriegserklärung der Regierung an das eigene Volk. Gibt es denn keinen Hauptmann von Köpenick, der mit einer Kompanie …

  178. Kadiem 12. Juli 2019 at 20:29
    Man munkelt , daß das Merkel den nächsten Staatsempfang im Liegen absolvieren wird !

    …stimmt, wie der Kreuzworträtselkönig,
    2Meter wagerecht und 2 Meter senkrecht.

  179. Detlev Eggeling 13. Juli 2019 at 06:55
    Wir haben wieviel millionen Arbeitslose?
    Und dann stellt Amazon 1000 Schwarze ein?
    Wievielen Deutschen wurde der Arbeitsplatz nun NICHT weggenommen?
    ————-
    Was meinst du wohl, was die Schwarzen für eine Förderung vom Arbeitsamt haben …

  180. Reaktion auf Kritik an der Erstaufnehmstelle

    Tübingens OB Palmer fordert verpflichtende Aids-Tests
    Der Tübinger Oberbürgermeister Boris Palmer bittet Ministerpräsident Winfried Kretschmann um unbürokratische Hilfe.

    Palmer reagierte mit dem Brief auf unseren Bericht vom Freitag über Mängel bei der medizinischen Versorgung der in der EA untergebrachten, als besonders schutzbedürftig geltenden Frauen. Sie werden nicht routinemäßig auf Hepatitis und Aids untersucht, obwohl der Anteil infizierter Frauen hoch sei, wie der Arzt Martin Kaiser berichtet.

    https://www.tagblatt.de/Nachrichten/Tuebingens-OB-Palmer-fordert-verpflichtende-Aids-Tests-421577.html

  181. Nun kommt die Wirtschaftskrise wohl mit großen Schritten.
    Auch, wenn man auf der einen Seite denkt: Gut so! Dann bekommen die Deutschen endlich mal wieder
    einen klaren Kopf für die wirklich wichtigen Dinge!, macht es schon auch etwas Angst, denn die
    Auswirkungen kann man zurzeit noch gar nicht einschätzen.
    Die CO2 Steuer, wird uns vollends killen.

  182. @ Silberner Goldbroiler 12. Juli 2019 at 22:25
    Sie kleiner Dummerle, dass die armen ausgebeuteten Türken bei der Müllabfuhr arbeiten müssen und unseren Dreck wegmachen müssen, weiß man schon seit 50 Jahren. Haben Sie von dem traurigen Müllarbeiterschicksal der Türken etwa noch nichts gehört? Sie müssen halt mal aus Ihrem Shithole Berlin über den Tellerrrand schauen!

  183. Die billigsten KI-Roboter der Welt. Bei Defekt werden sie zurück ins Sozialsystem reklamiert, und durch neue ersetzt. Der Nachschub ist unendlich. Das ist mal eine echte Herausforderung für die Gewerkschaften.

  184. @ obelix57 12. Juli 2019 at 20:07 und andere einschlägige

    „Richtig ist auch, dass wir wegen eines Verstoßes gegen das Kunsturhebergesetz ermitteln, da das Video mutmaßlich ohne Zustimmung der abgebildeten Personen veröffentlicht und verbreitet wurde.“

    Vorgeschoben. Wie auch bei Aufnahmen von Massendemonstrationen, verstoßen auch Aufnahmen von größeren Menschenansammlungen nicht gegen das KunstUrhG, solange nicht mit Vorsatz Aufnahmen von Einzelpersonen gefertigt worden sind, die man damit identifizieren könnte. Bei PEGIDA in Dresden gab es einen derartigen Fall, wo man auf einen Einzelperson gezielt „draufgehalten“ hat, der im Gegensatz zu dem hier eindeutig rechtswidrig gewesen sein dürfte.

    Das hier dürfte allerdings nicht eine Neuankunft von „Flüchtlingen“ darstellen, sondern tatsächlich eine größere Zahl von Afrikanern, die bei Amazon arbeiten. Offensichtlich haben sich demnach die über zwei Millionen deutschen Arbeitssuchenden („offiziöse“ Zahlen, Dunkelziffer wahrscheinlich 2 – 3 mal so hoch) gerade in Luft aufgelöst.

    Was jedoch viel mehr beunruhigt, sind diverse sich im Umlauf befindende Gerüchte über zunehmende Flugbewegungen aus Richtung Libyen nach Berlin.

  185. Vorschlag aus Erfahrung.
    Eine Woche Urlaub in Tschechien.
    KEINE Asyl-Neger, KEINE Müllsäcke mit Sehschlitz.
    Und. Urlaub machen ohne Auto.
    Mit der Tschechischen Bahn.
    Eine Woche unbegrenztes Fahren in Tschechien
    für ~32 €.

  186. @ Matrixx12 13. Juli 2019 at 07:10

    Mich würde mal der Krankenstand der Neger bei Amazon interessieren… 50-60 Tage pro Jahr sind sicher locker drin…
    ——————————————————————————————————————–
    Dazu kann ich nichts sagen. Ich war vor ein paar Jahren zwar schon mal zeitweise bei Amazon (Rheinberg) und da hielt sich der Anteil zwischen Deutschen und Nichtdeutschen eigentlich ziemlich die Waage, und Nafris waren kaum welche dabei. Dafür muss ich aber sagen, dass die, mit denen ich bisher zusammen gearbeitet habe und ich soweit ich das damals mitbekam, eigentlich eine ganz gute Malochermentalität an den Tag legten, während Türken und andere das Arbeiten nicht gerade erfunden haben. Die also, selbst wenn sie da sind, nur halbe Arbeitsleistung bringen. Nicht alle aber leider der überwiegende Teil.

    Wem will man aber das Märchen mit den Shuttlebussen erzählen? Denn damals hab ich von den Dingern höchstens mal einen oder zwei im Einsatz gesehen.

  187. @ Marzipan 12. Juli 2019 at 20:32

    „Deutschland wird sich verändern und ich freue mich darauf!“ Kathrin Göring-Eckart
    Mir macht es auch Angst. Vor allem, wenn ich mir vorstelle, wieviel es alleine in diesem kleinen Städtchen kostet, Unterbringung, Verpflegung, Taschengeld, Kleidung, Polizeieinsätze, Gerichtskosten usw.
    Allein diese vorbeimarschierende Hundertschaft kosten Millionen im Jahr! Und das alles von unseren hart erarbeiteten Geld! …
    —————————————
    In der Regel schreiben solche Posts Wessis.

    Immer „ach was das wieder kostet“ und so. Leute. Wenns nichts kosten würde, wäre es wohl ok.?
    NEIN, wir brauchen sowas hier nicht, basta.

  188. 🙁 DIE SCHWARZE FLUT

    1000 Neger strömen aus einem Zug

    Wieviele arbeiten wirklich bei Amazon?
    Wieviele tauchen unterwegs ab?
    Welchen Aufenthaltstitel haben sie?
    Wer zahlt ihnen Unterkunft?
    Wieviel bekommen sie vom Michel dazu?
    Weshalb werden sie nicht durch deutsche;
    türk., kurd. u. arab. Langzeitarbeislose der
    3. u. 4. Generation (hier Schmarotzenden)
    ersetzt?

  189. Ashausen zeigt eindrucksvoll, wer für die Ansiedlung der Illegalen aus Schwarzafrika hier in Deutschland verantwortlich ist. Es sind Unternehmen mit gutem Draht zu den Altparteien und den Finanziers an der US-Ostküste.

    Für die ist unsere Heimat nur ein wirtschaftlicher Faktor, diese Leute verraten und verkaufen unsere Werte und Kultur für billige Arbeitskräfte und Konsumenten aus aller Welt.

    Die geben denen unsere Stadteile und Dörfer oder bauen gleich ganze Siedlungen für die Dahergeholten.

    Mich würde interessieren wie hoch die Fluktuation beim Personal von Amazon ist.

    Kauft beim Buchändler – meidet Amazon! Kocht selbst, geht nicht zum Fast-Food Fraß von MC-Kotz und Co. das ist eh alles ungesund!


    Wir brauchen eine Multiple Verteidigungsstrategie gegen die Übernahme unserer Heimat durch Illegale, Geduldete müssen raus, denn viele von denen sind tickende Mord- und Vergewaltigungszeitbomben.

  190. Im Gegegnsatz zu der Frau, die das Video gemacht hat, habe ich keine Aggression der Amazon-Arbeiter gesehen. Der Mann hat sie doch in recht freundlichem Ton aufgefordert sein Bild zu löschen! Was sie nicht brauchte, denn sie hat eine Gruppe mit mehr als 7 Personen im öffentlichen Raum gefilmt. Ich habe auch kein herumlungerndes, drogenverkaufendes, Messer tragendes Lumpenpack, das Frauen belästigt gesehen, sondern sauber gekleidete Leute, die sich ordentlich benommen haben und auf dem Weg zur Arbeit waren. Wann hat einer „Arschloch“ gerufen? Die pure Masse an Männern ist unheimlich, ja. Massen, Aufmärsche, sich bewegende (Arbeiter-)Armeen wirken oft unheimlich, zumindest, wenn es nicht die eigenen Leute sind. Vielleicht sollte man sich die Frage stellen, warum Amazon nur schwarze einstellt, woher die kommen, warum unqualifizierte, schwere Arbeiten von Biodeutschen nicht mehr gemacht werden und ob Amazon diese Leute überhaupt anständig bezahlt! Unser Land entwickelt sich nicht zufällig in ein Land, indem der unterbezahlte Servicebereich, Schwerstarbeit und schmutzige Arbeit von minderqualifizierten Ausländern gemacht wird. (vergleiche die Emirate). Wer soll, wer will Spargel stechen, Kanäle und Alte säubern?

  191. @ DER ALTE Rautenschreck 13. Juli 2019 at 08:48

    Geben Sie Spaltpilz nicht so an! Beweise her, daß
    sowas mehrheitl. Wessis schreiben würden. Ansonsten
    bitte Mund halten. Denn wer wählt denn Bartsch? Ossis!

    Dietmar Bartsch*
    Mitglied des ++Bundestages,
    Vorsitzender der @Linksfraktion,
    ?Verifizierter Account @DietmarBartsch

    Man kann und muss die Politik von #Bundeskanzlerin #Merkel deutlich kritisieren, wie @dieLinke (auch ich persönlich)das reichlich tut, aber diese Respektlosigkeit, die Häme und die Schadenfreude über ihre #Zitteranfälle sind einfach widerwärtig. Schluss damit!
    08:44 – 10. Juli 2019
    https://www.derwesten.de/politik/nach-zitteranfall-setzt-sich-angela-merkel-hin-promi-mit-harten-worten-nicht-jeder-hans-wurst-hat-das-recht-id226443161.html

    +++++++++++++++++++++

    *Dietmar Gerhard Bartsch (geb. 31. März 1958 in Stralsund)

    Nach dem Abitur mit Auszeichnung[1] 1976 an der EOS Franzburg leistete Bartsch zunächst von 1976 bis 1978 seinen Grundwehrdienst im damaligen Fallschirmjägerbataillon 40[2] in der Nationalen Volksarmee ab. Ab 1978 absolvierte er an der Hochschule für Ökonomie in Berlin-Karlshorst ein Studium der Wirtschaftswissenschaften, welches er 1983 als Diplom-Wirtschaftswissenschaftler beendete. Danach war er im kaufmännischen Bereich des Zentralorgans der FDJ junge Welt tätig.

    Von 1986 bis 1990 war er als Aspirant an der „Akademie für Gesellschaftswissenschaften“ beim Zentralkomitee der Kommunistischen Partei der Sowjetunion in Moskau. 1990 erfolgte seine Promotion zum Dr. rer. oec. an der Akademie für Gesellschaftswissenschaften Moskau mit der Arbeit Verteilungsverhältnisse unter den Bedingungen einer Intensivierung der sozialistischen Wirtschaft (…).[3][4]…

    1977 wurde Bartsch Mitglied der SED.[3] 1989 gehörte er zu den Mitbegründern der Arbeitsgemeinschaft Junge GenossInnen (AGJG) auf dem außerordentlichen Parteitag der SED-PDS…

    +++Bartsch war von 1998 bis 2002 und ist erneut seit 2005 Mitglied des Deutschen Bundestages. Er ist stets über die Landesliste Mecklenburg-Vorpommern in den Bundestag eingezogen…

    +++Im Januar 2012 wurde bekannt, dass Dietmar Bartsch als einer von 27 Bundestagsabgeordneten der Linken unter Beobachtung durch das Bundesamt für Verfassungsschutz steht[19], was von Politikern aller Fraktionen kritisiert wurde.[20]

    🙁 Seit 2014 werden Bundestagsabgeordnete der Linken nicht mehr beobachtet.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Dietmar_Bartsch

  192. Genau darum ging es den Urhebern der Migration doch.
    Massen von nicht gebildeten und willigen, leicht zu manipulierenden Arbeitern ins Land holen.
    Diese Arbeiter werden dann durch solche Unternehmen ausgebeutet und wenn sie nicht mehr können, warten vor der Türe die Horden der Willigen… die können, wenn auch nicht wollen, aber leider müssen.
    Das ist moderne, aber dennoch ganz ordinäre Sklaverei.

    Unsere gebildete Bevölkerung kannst du für solche Zwecke nicht mehr benutzen, die sind aufgeklärt, die kennen Gewerkschaften, die können zwei oder drei Sprachen schreiben und sprechen, dazu benötigt man diese Massen.
    Die Intelligenz ist bei solchen Vorhaben immer ein Dorn im Auge, wer zuviel weiss und zuviel durchschaut, der baumelt als erstes am Baukran. Also bitte Vorsicht mit der grossen Klappe!!!
    Deutschland soll sich dann in zwei bis drei Generationen mit den Migranten vermischen und langsam aber sicher mit deren Bildungsniveau verschmelzen und sich nach UNTEN!!! anpassen.
    Diese Entwicklung ist in den Schulen des Landes zu beobachten, dort wird immer weiter der Standart abgesenkt, bis auch der letzte Depp sein Abi schafft.
    Die richtig intelligenten bleiben ungefördert auf der Strecke, mehr als ne Eins geht halt nicht und wenn das völlig ohne Lernen geht, dann ginge da noch viel mehr, das ist aber überhaupt nicht erwünscht.
    Ganz wenige Ausnahmen schaffen dennoch den Weg in die intelligente Spitze und werden später die wenigen und begehrten Spitzenjobs besetzen. Die wird es natürlich noch geben, nur die Auswahl wird wieder elitärer werden.
    Man kann schon jetzt beobachten, dass die Abiturienten beim Eintritt in die Hochschule wie vom Blitz getroffen werden. Das Abitur vermittelt schon längst keine Hochschulreife mehr, das soll es auch nicht. Der Stand des Akademikers soll wieder ein elitärer Kreis werden, ein Abitur ist einen scheiss wert.

    Der Staat braucht also sehr wenige Akademiker für die wenigen Spitzenjobs und sehr viele dumme Arbeiter zum Ausbeuten.
    Die Deutschen lassen sich durch Arbeit nicht mehr ausbeuten, das haben die Linken versaut, deswegen kommen jetzt die Migranten und der deutsche Ex-Arbeiter kommt ins Paradies ( frei nach Andre Gorz „Wege ins Paradies“ ) , es kommt das süsse Nichtstun auf ihn zu, wohl nur zur Minimalversorgung aber mit mehr Lebensqualität, sprich Freizeit.
    So ist das geplant und so läuft es z.Zt. auch ab.
    Die Zwischenfälle und Verwerfungen sind nunmal unerwünschte Begleiterscheinungen, nicht gewollt aber kaum zu verhindern. Bei 1000 Kartoffeln ist mal eine Faule drunter.

    Gute Nacht du dämliches Deutschland

  193. @frankoberta 8:34

    Das Schlimme dabei ist, so wie ich es gestern in den Nachrichten mitbekam, dass man diese „Mühlheimer“ wohl nicht wieder zurückschieben kann. Das europäische Recht auf Arbeitnehmerfreizügigkeit stützt das.
    Und just gestern kam diese Meldung (nur einmal gehört bzw gesehen), dass ein Mitglied dieser Rotationsfamilie „einen druckfrischen Arbeitsvertrag vom Donnerstag“ vorgewiesen hat (so waren die Worte)
    Und genau das habe ich am Dienstag zu meiner Frau gesagt. Der wird wohl ganz schnell einen Arbeitsvertrag in irgendeiner Dönerbude organisieren. Am Dienstag wurde nämlich über die Gedanken der Möglichkeit der Rückführung spekuliert und der Hinderungsgrund gleich mitgenannt.

    Da kann man sich nur noch gepflegt das Frühstück durch den Kopf gehen lassen.

  194. Auch wenn durch die Person, die das Video filmte, erst mal ein falscher Schluß gezogen sein mag, eines ist sicher:

    Das Video zeigt zufällig mal keine frisch angekommenen Migranten. Es zeigt dann halt eben Arbeitsmigranten. Es zeigt die zu 100% finanzgeölte Asylindustrie. Und dass dies nicht gesehen werden soll, belegt die aktive Zensurpolitik. Da geht es nicht um die verbale Fehlkommentierung im Videoton. Da geht es ganz simpel nur um Vertuschung. Und zwar um milliardenschwere Vertuschung. Und um die Gefahr der Demaskierung des „Mindestlohn“-Geschwafels der Einheitsparteien.

    @ Mantis 12. Juli 2019 at 22:44

    Offenbar scheint sich unter diesen „Berufspendlern“ kein einziger Einheimischer zu befinden. Es gibt in Winsen (Luhe) zwei erwähnenswert größere Logistikzentren. Eines von „Fahrzeugteile TROST“ und ein weiteres, wesentlich größeres, von AMAZON.

    https://firma-online.org/db/trost_logistik_gmbh_&_co._kg
    https://www.landeszeitung.de/blog/lokales/402789-amazon-winsen

    Auch ich stelle mal die Annahme in den Raum, dass diese Leute im Video bei AMAZON arbeiten. Denn die Paketlogistik ist um einiges leichter durch Umgelernte zu bewerkstelligen als die Logistik von Fahrzeugteilen.

    Bezeichnend ist, dass sich in dem Video auf den ersten Blick kein einziger ethnisch Einheimischer unter diesen „Pendlern“ befindet. Das läßt den Schluß zu, dass offenbar gezielt ethnisch Auswärtige für dieses „Logistik-Zentrum“ rekrutiert wurden. Es zeigt einmal mehr, wer genau eigentlich von dieser ganzen Migration profitiert. Und wer definitiv nicht. Letzteres ist der Arbeitsmarkt der ethnisch einheimischen Arbeitslosen. Die Arbeitskräfte im Video hingegen stellen keine Fragen nach einem „Mindestlohn“. Auch lassen diese sich auch sonst in moderner Sklaverei nach belieben auspressen. Viel besser als Einheimische.

    Und wenn ich noch dazu die eigentlich unvorstellbare Finanzkraft von AMAZON bedenke, dann ist für mich ziemlich deutlich erkennbar, dass es für solche Giganten ein Leichtes wäre, die Mittelmeer-NGO’s wie Rakete & Co. aus der Kaffeekasse zu finanzieren. Und Rakete & Co. machen ganz nebenbei auch noch so richtig Kasse. Da rollt und klingelt der Dollar. Viel besser als im Drogengeschäft. Das ist organisierte Migrations-Kriminalität. Nichts anderes.

    Den „Mindestlohn“-Schwaflern der Einheitsparteien sind diese modernen Arbeitssklaven völlig schnuppe. In ihrem Digitalisierungswahn bestellen diese im Online-Handel ihr privates Zeug, ganz so als wenn es was zu verpassen gäbe. Diese Schwafler begeben sich nicht als Pendler in die Sklavenhalter-Schichtarbeit.

    Und, nur dass eines von vorn herein klar ist:

    Ich würde es als Afrikaner vielleicht sogar genau so machen. Wenn sich für mich in Europa eine Goldgrube auftäte, ich würde diese genau so nutzen. Ich wäre definitiv auch einer von jenen, die da in dem Video zu sehen sind. Schuld an diesen Zuständen sind definitiv keinesfalls diese Arbeitssklaven.

  195. Wenn sie Arbeiter sind dann müssen jeden Tag die Wege fahren. Wohnt jemand in der Gegend ?????

  196. Wiederauflage der Negersklaverei im pseudohumanitären Gewand,wenn es denn stimmt das die alle von der Arbeit kommen-die Wahlergebnisse im Fischkoppland sprechen auch eine deutliche Sprache

  197. DARUM IST CAROLA RACKETE EINE VERRÄTERIN DER SACHE EUROPAS.
    Ob im Mittelmeer oder an der Südgrenze der USA: Der Umgang mit dem illegalen Grenzübertritt ist nicht nur eine moralische Frage – es geht um grundsätzliche Werte der westlichen Zivilisation. In der Frage, was mit dem illegalen Grenzübertritt gemacht werden soll, stellt sich die Grundsatzfrage nach dem Überleben der westlichen demokratischen Zivilisation. Ist es möglich, im Westen auf Dauer Freiheit, Recht und Wohlstand zu erhalten, wenn man eine nachhaltige Barbarei unkontroliert als „Flüchtlinge“ zur bestimmenden Minderheit werden lässt? Es geht hier um nichts weniger als das Selbsterhaltungsrecht der demokratischen Welt.
    Das Pendel der veröffentlichen Meinung ist in den vergangenen Jahren drastisch in Richtung zum Einmischen in fernen Konflikten und zum freien Zutritt von ihren Folgewirkungen in Europa umgeschlagen. Aus Interventionen wie die in Afghanistan wurde nicht gefolgert, der Westen solle besser ganz die Finger von Gemengelagen lassen, die sie nicht ergründen kann. In Libyen sorgte eine US-europäische Koalition für den Sturz des stabilen Gaddafi-Regimes. Die EUdSSR-Operation und private Schlepper lockten die libyschen Illegalen aus ganz Afrika aufs offene Meer. Indem sie die Illegalen „retteten“ lockten sie immer mehr Illegalen ins bereits destabilisierten Libyen. Die verheerenden Folgen sind jetzt an Italiens Gestaden spürbar.
    Deshalb sollte Europa von der Trump-Regierung lernen. Der Unterschied zu Europa ist indes, dass die US-Unterkünfte von den dortigen Behörden betrieben werden, während die Europäer es so weit nicht kommen lassen sollen. Will man nicht zulassen dass die Neger Afrikas Probleme vom eigenen Kontinent nach Europa outsourcen, muss Afrika sicherstellen, dass dort menschenwürdige Bedingungen herrschen. Dies ist nicht mit internationaler, militärischer Aufsicht und Absicherung denkbar, sondern die Neger sollten das ohne neo-koloniale Einmischung selber gestalten.
    Europas Versuch, sich dem Unheil der Welt mittels „ Seenotrettung“ zu öffnen, ist nur um den Preis der Dehumanisierung der europäischen Gesellschaft zu haben. Die westliche Öffentlichkeit muss begreifen, dass ihr Versuch die Welt im liberalen Sinne zu gestalten durch stabile Diktaturen zu stürzen, diese Länder ins Chaos gestürzt. Die Binsenweisheit dass der Westen nicht überall auf der Welt einschreiten und auf einen Schlag humane Verhältnisse durchsetzen kann und dass er nicht allen Beladenen dieser Welt Zuflucht bieten kann, hat sich voll bestätigt.
    Den Negern und Museln steht genauso wie uns Europäer das unveräusserliche Recht auf Selbstbestimmung zu. Wenn sie dabei das wählen was wir als Chaos werten dann ist das zu respektieren. Wir haben aber das ungekürzte Recht uns gegen dessen Import zu wehren. Darum ist Carola Rackete eine Verräterin der Sache Europas.
    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article196782837/Fluechtlingspolitik-Das-falsche-Versprechen-der-Abschottung.html

  198. Da kann Amazon ja gleich einen Negerkraal neben dem Lager bauen, ein Lagerlager. Das ist echt gruselig.

  199. „Bei den Schwarzafrikanern handelt es sich um Mitarbeiter von Amazon, die regelmäßig am Bahnhof Ashausen eintreffen und anschließend mit einem Shuttlebus zu ihrem Arbeitsplatz gefahren werden.“

    Amazon als Katalysator der Vernegerung Europas. Bald haben wir hier US-Verhältnisse mit dauerdiskriminierten Negern. Amazon, nein Danke.

  200. warum nutzt ihr immer noch YT?
    Ihr sollte asozialer sein un den YT Leuten die Arebti wegnehmen. Es gibt auch andere Tubes, Hooktube, DTube, BitChute,…….

    Und immer mal wieder nen anderen nehmen damit die Zensurixe verrückt werden.

  201. Schätze mal Amazon bekommt für jeden beschäftigten Neger noch Zuschüsse vom Jobcenter und kann so noch billiger produzieren.

    Deutschen im Niedriglohnsektor hatte man vor Jahren noch staatliche Lohnzuschüsse bei Aufnahme einer Almosenarbeit, unter Verweis auf unzulässige Subventionierung verweigert (Franz Müntefering SPD).

  202. Ein kleinen Trost habe ich:

    Ich arbeite nicht mehr steuer- und sozialversicherungspflichtig für dieses System. Dafür will ich keinen Finger mehr rühren. Wie Viele andere auch bin ich lieber mit Abschlägen vorzeitig in den Ruhestand.

    Für diese Futtertrogbonzen will ich kein dummes Arbeits- und Zahlschaf mehr sein, sondern lieber Sand im Getriebe. Ich will Friktionen und Kosten verursachen wo es nur geht.

    Ich will das nicht schaffen!

  203. Dann arbeiten also all jene seit 2015 in dieses Land gekommenen (und künftig kommenden) ‚hochqualifizierten Fachkräfte‘ bei Amazon. Gut, dass wir nun darüber in Kenntnis gesetzt wurden. Demnach waren (und sind) die von dieser Klientel begangenen Straftaten aller (Un)Art in Wirklichkeit lediglich Werbung für Amazon und wir haben es schlichtweg falsch aufgefasst. Wir unverbesserlichen Rassisten aber auch! (Klingt zynisch? Ist es dann wohl)

  204. CAROLA RACKETE hat dazu beigetragen, dass Leute in unser Land kommen, von denen wir nichts wissen.

    Sehr oft schon haben islamische Neger, die zuvor mit Dackelblick und Krokodilstränen im Lampedusa-Boot saßen, Frauen und Mädchen vergewaltigt und ermordet. Sei es in Italien, oder bei uns in Deutschland.

    In Italien soll Carola Rackete mittlerweile eine regelrechte Hassfigur sein, ganz besonders deshalb, weil es sehr viele schreckliche Taten durch die möglicherweise auch von ihr nach Italien gebrachten und nun umherstreunenden Afrikaner gegeben hat.

    Carola Rackete trägt deshalb möglicherweise Mitschuld an den Verbrechen, die durch die Unintegrierbaren begangen wurden und noch werden.

    Carola Rackete wirkt darüberhinaus, durch Ihr Tun, mit am Zusammenbruch der sozialen Ordnung und unserer öffentlichen Haushalte (Sozialversicherungssysteme).

    Sie wirkt an der Zerstörung unseres Sozialstaates und des Sozialen Friedens in Deutschland mit.

    Ja, Carola Rackete ist eine Zerstörerin und eine Verräterin!

  205. Warum sollen junge Deutsche Männer jeden Morgen aufstehen, um junge N#germänner anzusiedeln, die werden sich alle nach dem Studium ins Ausland begeben, wo sie eine sichere Heimat vorfinden und man nicht durch die Steuern gemolken wird. Die N#ger kriegen alle Asyl als „Fachkräfte“ werden in 5 Jahren von Robotern ersetzt und holen ihre gesamte Sippe nach.

    Da wird die Cousine geheiratet und deren 5 Kinder adoptiert und schwups die Familie übergesiedelt.
    Gab sogar mal eine Doku im WDR drüber.

  206. Herbie 13. Juli 2019 at 10:20
    Wiederauflage der Negersklaverei im pseudohumanitären Gewand,wenn es denn stimmt das die alle von der Arbeit kommen-die Wahlergebnisse im Fischkoppland sprechen auch eine deutliche Sprache
    —————————-

    Nein, sind sie doch nach Ansicht und Absicht all der linksversifften Altparteien die neuen Herrenmenschen, die Kolonisatoren in umgekehrter Richtung, die gekommen sind um die Umvolkung zu vollziehen!

  207. „Carola Rackete ist eine Zerstörerin und eine Verräterin!“

    Rakete war vor ihren Sea-Watch-Touren auf Schiffen des Alfred-Wegener-Instituts unterwegs. Dieses Institut wurde 1980 gegründet und wurde nach dem Klimatologen Alfred Wegener benannt. Damit ist klar, was das für eine Art „Institut“ ist. Raketes ideologische Charakterausrichtung ist damit ebenfalls klar definiert. Ihr Tun mit der Sea-Watch 3 ist somit eine logische Abfolge in ihrem Lebenslauf.

    Zerstörung und Verrat sind immer mit einem subjektiven Blickwinkel verbunden. Zerstörung ist für den einen eine Art Vernichtung. Für den anderen ist es ganz einfach ein Vorgehen, um Platz zu schaffen für etwas anderes. Und Verrat zu üben geht nur, wenn vorher eine bestimmte Art von Vertrauen vorhanden ist zu etwas, gegen dass man dann Verrat ausübt. Die Rakete jedoch mißtraut all dem, was sie vernichten möchte.

    Deshalb ist das was sie tut kein Verrat. Eines ist es jedoch definitiv: Kriminell.

  208. Nachdem der Skandal bei AMAZON war, wo die Mitarbeiter gejagt werden stellt man nun diese Leute ein. Sie bekommen 12 EUR Stundenlohn, mehr als Mindestlohn und alle Vergünstigungen.

    Auf dem normalen Arbeitsmarkt sieht es unterdessen anders aus.
    Die Kassiererinnen bekommen Mindestlohn von 9 EUR, und ferner bedient man sich der PRAKTIKANTEN, die gar kein Geld bekommen!

    Das NEUESTE ist jetzt, dass man auf STUDENTEN-PRAKTIKANTEN zurückgreift, die NICHTS KOSTEN, also umsonst arbeiten!!

    JEDE KLEINE KLITSCHE HÄLT SICH NEURDINGS SO EINEN ARBEITSSKLAVEN DER KEIN GELD BEKOMMT!
    GENANNT PRAKTIKANT/IN! DAS IST DER TREND!

    Da sind die AFRIKANER BEI AMAZON direkt eine „GUTE PARTIE“ für so manche PRAKTIKANTIN!

  209. die Wahlergebnisse des Landkreises Harburg anlässlich der Europawahl 2019:
    CDU 28,8%, SPD 16,3%, Grüne 26,2% (!!), AfD 8,6%…eigentlich sollte dort doch nun eitel Freude herrschen?

  210. Die BANKER werden alle entlassen. Müssen dann als BUSFAHRER die AFRIKANER zu AMAZON fahren!

  211. https://teapartyorg.ning.com/forum/topics/muslims-in-libya-are-now-kidnapping-black-africans-and-openly

    https://www.globalresearch.ca/libyas-slave-auctions-and-african-genocide-what-hillary-knew/5618614

    Muslims In Libya Are Now Kidnapping Black Africans And Openly Selling Them In Bazaars Like In The Past

    Die NATO, Merkels westliche Verbrechergemeinschaft,

    ist dafür verantwortlich, das Neger in Libyen von Arabern auf Sklavenmärkten angeboten werden.

    Die kriegsverbrecherische NATO ist für Massengräber von Schwarzen in Libyen verantwortlich :

    http://libyanwarthetruth.com/black-genocide-libya

  212. Die kriegsverbrecherische NATO ist für Massengräber von Schwarzen in Libyen verantwortlich

    Die kriegsverbrecherische NATO und eine verbrecherische aushungernde UNO
    sind schuld daran, das jetzt Menschen ihre Heimat verlassen müssen.
    das geschieht alles mit voller Absicht, um die NWO voran zu bringen.

  213. Die kriegsverbrecherische NATO und eine verbrecherische aushungernde UNO
    sind schuld daran, das jetzt Menschen ihre Heimat verlassen müssen.
    das geschieht alles mit voller Absicht, um die NWO voran zu bringen.

    Dazu bedient sich die verbrecherische NATO und Merkels Verbrechergemeinschaft auch islamistischer Terroristen als ihre nützlichen Idioten, die sie hegen und pflegen.

    Dasselbe Verfahren kann man in Syrien sehen, wo die Bundesregierung islamistische Schlächter unterstützt, u.a mit Millionen-Beträgen und der kriminelle Urkundenfälscher Obama hat die Islamisten nicht etwa bekämpft hat, sondern sie beschützt hat.

    Obama übrigens war es auch, der sich ebenfalls über die christliche Bergpredigt lustig gemacht hat.

  214. Dafür wünsche ich der Merkel ein kürbisgroßes Geschwür am Arsch und einen kurzen Arm, damit sie sich nicht kratzen kann. Sagte mein Opa schon immer.

  215. Arbeitet er, der Neger, is es falsch.
    Liegt er auf seiner schwarzen Haut, auch.

    Wie denn nu, was denn nu . . .

  216. Wenn die dort wirklich arbeiten, müssten sie dort ja jeden Werktag aufkreuzen. Dürfte somit leicht verifizierbar sein, vielleicht wohnt ja ein PIler in der Nähe.

  217. Wie heißt es so treffend: Folge der Spur des Geldes.

    Amazon ist sicher nicht nur Nutznießer der Umvolkung, sondern auch Mit-Initiator und Mit-Financier.

    Amazon muss boykottiert werden.

  218. Ein Amtseid ist so wenig EID wie ein Schützenkönig KÖNIG ist.

    Der Amtseid eines Ministers, das ist juristisch längst festgestellt worden, ist „kein gerichtlicher Eid“ im juristischen Sinne. Vielmehr handele es sich bei der Floskel „ich schwöre“ um eine rein deklamatorische, also erklärende Formel. Mit dieser Begründung hatte Oberstaatsanwalt Irsfeld 1991/92 eine Klage eines Kreisrats gegen Außenminister Genscher abgewiesen.

    Dieser „Eid“ ist eine Schaustellerei für das Volk.

  219. @fmvf 13. Juli 2019 at 08:44

    „Eine Woche Urlaub in Tschechien.“

    Warum sollte ich mein Geld ausgerechnet in einen Staat tragen, dessen politische und juristische Führung die Benesch-Dekrete, mit denen alles Unrecht, aller Raub und alle Morde, absolutiert worden sind, die an Deutschen 1945 verübt worden sind, auch noch heute für rechtens erklärt? Die Tschechen hatten von allen Osteuropäern am wenigstens unter dem Krieg zu leiden und haben sich vor allem durch sadistische Taten gegenüber den Deutschen (Einheimischen wie Soldaten) hervorgetan. Die Tschechei ist kein Rechtsstaat – und das in der EU!
    Darum kaufe ich ja auch keine Schraube aus dem Volkswagenkonzern …

  220. @
    314159265312. Juli 2019 at 23:00

    Es ist schon merkwürdig, wenn das nur „normale“ Arbeiter waren, daß diese wollten, daß das Filmmaterial gelöscht wird. Haben die was zu verbergen? – Sind es womöglich Schwarzarbeiter?
    ——
    :-)))
    Schwarzarbeiter sind sie auf jeden Fall.
    Womöglich auch Schwarzfahrer.

  221. Wären das Asylanten, würde man es zu positiver Propaganda nutzen.
    Dass die direkt so in Arbeit gesetzt werden können ohne grosse Probleme, kann ich mir auch nicht vorstellen.

  222. BX744 —
    es geht GRUNDSÄTZLICH um die Frage: WAS? Wollen SCHWARZAFRIKANER hier? Ist in deren Heimat Krieg?
    Und warum hat ausgerechnet Amazon (diesen Laden meide ich wie der Teufel das Weihwasser) eine dermaßen hohe Stellung in unserem politischen Nogo? Es ist beängstigend unter welchen FALSCHEN Tatsachen nun selbst die Polizei versucht, diesen Vorfall noch irgendwie schönzureden. Es ist beängstigend mit anzusehen wie sich dieses Land durch die ganzen Gipsnacken die sich Regierung schimpft, verändert hat und weiterhin verändert. UND es ist beängstigend wie schnell eine freie Fläche selbst in ländlichen Gebieten besetzt werden kann… Ja aber am allermeisten ist es BEÄNGSTIGEND wie das EIGENE VOLK! weiterhin verarscht wird!

  223. Video wurde bereits wieder wegen »Verstoßes gegen die Nutzungsbedingungen« gesperrt.

    Vermutlich wegen Nutzungsbedingung § 231 (3) Satz 2 Nr. 1 1. Halbsatz:
    »YouTube gestattet keine Videos, welche aus Zügen aussteigende Fahrgäste zeigen.«

  224. Das Amazon Logistikzentrum ist echt. Lat. Hamburger Abendblatt arbeiten dort 1800 Leute. Einfachste Lösung: NICHT mehr bei Amazon bestellen! Es wurde extra für dieses Werk der öffentliche Nahverkehr angepaßt. Ob die Schwarzafrikaner dort im Takt gut anpacken wäre eine Frage…
    Kauft grundsätzlich woanders, lokal, bei kleinen Firmen, vor Ort…

  225. Übrigens: Kapiert denn langsam mal die aufgeweckte Leserschaft, daß man neben amazon auch youtube meiden muß, wer hat den Lust sich dauernd zensieren zu lassen? Tipp: nutzt telegram (.org) wird stetig ausgebaut zu einem immer umfangreicheren zensurfreien Medium! (einzig Administratoren könnten Besuch vom VS bekommen (Timm Kellner und seiner Gruppe passiert…)

  226. Ein Bekannter von mir hat vorübergeht für Amazone gearbeitet. Schlimme Arbeitsbedingungen! Zum Glück hat er etwas anderes gefunden!!!

  227. Hab das Video noch auf Youtube gefunden. Sowas immer auf Bitchute hochladen oder einer anderen Blockchain Platform.
    Bei den Suchergebnissen spielt das Regime Hand in Hand mit den Medien und Big Techs. Erschreckend. Google zeigt ganz oben Suchergebnisse mit „Faktencheck“ Seiten. Faktencheck durch Kahane und Co. Sehr glaubwürdig. Und schon sind haufenweise Artikel draußen die bestätigen das es sich um Arbeiterkolonnen handelt. Schwer zu sagen.

  228. Lacht gezz nich, bitte! Als ich eben noch mal die Seite runter scrollte, kam ich auf diesen Beitrag von gestern. Und wißt Ihr, was ich gelesen habe?

    Ashausen: 1000 Schwanzafrikaner strömen aus einem Zug

  229. Patrioten!

    Sagt mal bitte, die Massenmedien wollen doch nicht etwa behaupten, Amazon würde Schwarzarbeiter für sich arbeiten lassen?

    Auch aus der Sicht der Afrikaner mag so eine Semi-Arbeitsklaven-Massenhaltung doch wohl gar nicht so dolle sein?
    Schaut doch mal selbst was sie sonst so in Afrika gehabt haben. Afrika, ein reiches Land mit großen Bodenschätzen und viel Natur, welches doch auch nicht so kalt ist wie Deutschland, so dass die leichte Bekleidung und das abtanzen auf den Straßen, ja die Lebensfreude die es dort so gab, hier nicht funktionieren kann. Weswegen es ja auch in Deutschland immer wieder die Probleme gibt, weil die Weiber eben nicht sofort die Keulen aufklappen und in den Schritt zur Feuchtigkeitsprüfung gelangt bekommen wollen. Wer Afrikanerinnen mal etwas näher kennen gelernt hat, weiß das, wie wild die Afrikanerinnen sind, noch viel schlimmer als die Männer, da hat man kaum „kaffeetrinken“ fertig aussprechen können.
    https://www.youtube.com/watch?v=sn9_YiZhp-w [1]
    Und wer meint, dass sei der einzige Aspekt, nein, die fangen auch schon jung an damit:
    ***https://www.youtube.com/watch?v=zY2w1yB699A
    Als weißer Mann kann man kaum schnell genug weg rennen, und das weg rennen ist auch ratsam, schon alleine der Gesundheit wegen.

    Was Gloria bereits klar machte, das war nämlich nur die halbe Wahrheit, denn die Weiber sind noch viel wilder als die Kerle, was meint ihr woher sonst die Überbevölkerung kommt? Babys bekommen immer noch die Frauen, auch in Afrika, die Milliarden dort wollen sich dort sogar laut UNO fast vervierfachen und das sind ja allenfalls grobe Schätzung der afrikanischen Freude am schnakseln:
    https://www.youtube.com/watch?v=05LgH6cR5bM

    Also Negerhaltung durch Amazon kann wohl kaum die Lösung des zugrunde liegenden afrikanischen Problems sein. Afrika muss seine Probleme selbst in den Griff bekommen. Junge Männer werden in Afrika gebraucht, welche dort durch Fleiß, Zuverlässigkeit und ehrliche Arbeit Afrika aufbauen und die dortige Politik in vernünftige Bahnen lenken. Und nicht vergessen: Familienplanung und Verhütung, nicht einfach poppen wie blöde, sondern auch genau überlegen wie die werte Nachkommenschaft dann auch durch eigne Hände ehrlicher Arbeit langfristig ernährt und gekleidet werden kann und natürlich auch die Bildung durch die Eltern finanziert haben muss.

    Schon alleine die völlig überstürzte EU-Osterweiterung war eine Katastrophe, Einbrüche und Sozalhilfeabzocke wollten auch keine Freude in Deutschland daran aufkommen lassen. Den Asylbetrug aber, und seine Förderung durch Merkelpolitik halte ich jedoch eher schon für einen perfiden Terroranschlag auf Deutschland und den Frieden und das friedliche Leben der Einheimischen in Deutschland. Zumindest die Hetze gegen das Volk in den staatlichen Propagandamedien und den SPD gelenkten und durch grün und rot unterwanderte Journaille in den Massenmedien macht das doch wohl durch Gleichschaltung und Meinungsdiktatur um so offensichtlicher.

    [1]:
    ***https://en.m.wikipedia.org/wiki/Leonard_Dembo

  230. Marzipan 13. Juli 2019 at 04:55
    @ Einar 12. Juli 2019 at 23:35
    Hat jemand mehr Infos über diese schockierende Tat ?
    Das ist ja an Brutalität kaum zu überbieten !
    https://twitter.com/elke_roll/status/1149579991308365825. …

    —-

    Über so etwas wird in der Öffentlichkeit nicht berichtet! …

    Mod.: Handelt sich wohl um ein Video einer brutalen Straftat aus China. Von der dortigen Cyberpolizei zur Fahndung nach dem Täter veröffentlicht: https://youtu.be/bYDqSu-9SCM

    Danke für die Recherche!

  231. Dieses Video dürft ihr nicht sehen.
    Diese Bücher dürft ihr nicht lesen.
    Den Ossis verbot man das Westfernsehen und Westzeitungen!
    Also wie damals im Osten. Jetzt aber für alle!
    Was haben wir uns nur mit der Wiedervereinigung und der Übernahme der DDR Bonzen eingehandelt?
    Mir reicht es langsam!

  232. Normale Arbeiter also und dann 1000 Leute für eine Schicht? Was ist das für eine Firma? Sollten die für Amazon arbeiten, war’s es dann mit meiner Kundenbeziehung zu diesem Laden.
    Wo leben die? Die Geschichte stinkt doch! Wie immer!

  233. Woher der Neger wohl wusste, dass sie gefilmt werden? Scheint nicht das erste mal gewesen zu sein.

    Schon mutig, diese schwarze Horde zu filmen, noch dazu alleine als Frau.

  234. Irgendetwas ist da wirklich faul an der Geschichte – wenn es so wäre, dann wäre es schon längst als Erfolg in den Medien verkauft worden, daß so viele „Geflüchtete“ Arbeit gefunden hätten…ich glaube hinter der Geschichte steckt mehr…bitte PI recherchiert weiter…

  235. @ Maria-Bernhardine 13. Juli 2019 at 09:19

    [DER ALTE Rautenschreck 13. Juli 2019 at 08:48]

    Geben Sie Spaltpilz nicht so an! Beweise her, daß
    sowas mehrheitl. Wessis schreiben würden. Ansonsten
    bitte Mund halten. Denn wer wählt denn Bartsch? Ossis! …
    ————–
    Was hat das eine mir dem andern zutun?
    Falls Sie nicht wissen, was ein KONTEXT ist:

    Im Zusammenhang (!) mit Patrioten (!) fällt auf, dass die Mehrzahl der Wessis (also Patrioten) stets auf der Frage rumreitet, was das aller wieder kostet; die Mehrzahl der Ossis (auch Patrioten) die Flutung als ein Grundübel gegen das Volk ansieht (selbst wenns nichts kosten würde) …
    Und nicht anderes hatte ich geschrieben.
    Warum mixen Sie da einen anderen Kontext rein?
    Alles klar?

  236. Amazon braucht dringend 2800 Mitarbeiter, zum Glück haben wir die Fachkräfte aus Afrika;
    nach dem Motto…
    von weit übers Meer da komm ich her,
    ich muss euch sagen da kommen noch mehr!

  237. Video schon wieder weg gemauschelt, egal ich habs und das wie viele andere für die Ewigkeit..
    Schuld sind alle Amazon Jünger und es sollen noch mehr werden:

    ‚Amazon will in Deutschland mehr als 2800 Stellen schaffen“ Gerade die, die schlecht zahlen und hier kaum Steuern zahlen..
    Da kommen noch mehr geschleuste unwissende Billig Sklaven für einfache Handgriffe gerade recht!
    Also einfach bei Preisportalen umsehen und merken, dass Amazon nicht immer billig ist!

  238. “ BX744
    13. Juli 2019 at 12:52

    Arbeitet er, der Neger, is es falsch.
    Liegt er auf seiner schwarzen Haut, auch.

    Wie denn nu, was denn nu . . .“
    Er bleibt samt seinen Krankheiten in seiner Heimat, genannt Afrika ,denn genug Platz hat er ja, baut such selbst einen funktionierenden Wirtschafts Staat auf und vorallem ,er stoppt diese unverantwortliche Vermehrung, die solche Leute zu Kreaturen macht, deren Kultur in unserer zivilisierten Kultur nur Schaden anrichtet ,die lieber zusehen wie ihre Kinder verhungern, anstatt ein Kondom zu benutzen und Kondome gibts auch dort im Massen!!

  239. @biodeutscher
    lass Dir doch keine Bären aufbinden, da kommen doch nicht jeden Tag so ne Menge Arbeiter mit Zug „gependelt“ um zu Amazon auf Arbeit zu gehen. Da müssten ja dann jeden Tag 20 Shuttlebusse bereit stehen. Und so viele Mitarbeiter in einer Schicht gibt es nicht.
    Wichtiger wäre zu wissen wie der Innenminister Pistorius nach seinen Aussagen dass Flüchtlinge jederzeit Willkommen sind hier argumentiert und wie er sowas seinen Wählern erklären will.

  240. Und der andere NWO-Laden namens „youtube“ (abgekürzt bitte yt) hilft schon nach:

    „This video has been removed for violating YouTube’s Terms of Service“
    Hier ein Neu-Upload: https://www.youtube.com/watch?v=-FMmzUQRgSY

    Die ganzen Schwarzen dort, die arbeiten bei amazon und konsumieren youtube und facebook
    Mit Vorschlägen auf der rechten Spalte kann man diese Leute dann zentral von den USA aus steuern und zu Aufrührern anstiften

Comments are closed.