Das offizielle Deutschland schießt gegen Italien.

Von SELBERDENKER | Das Sommerloch ist voll. Das deutsche Establishment scheint es auch zu sein, denn alle blasen den gleichen Dudelsack der destruktiven Irrationalität. Doch solange die deutsche Mehrheit weiter dazu tanzt, wird die alte Kapelle immer weiter spielen.

Italien hat sich ins deutsche Visier gewählt

Merkel und ihre Riege scheinen sich im Endkampf zu befinden. Trotz groß angelegter, erfolgreicher „Klimarettungs“-Ablenkungsmanöver und daraus resultierender Erdrutsch-Siege für ihren grünen Wunschkoalitionspartner, läuft für sie nicht alles rund. EU-Kritiker gewinnen Wahlen in Europa. Sie alle zugleich zu bekämpfen oder zu dämonisieren, wagt Merkel nicht. Also nimmt man sich zunächst Salvini in Italien vor. Wie als Startschuss erschien hier die Rammaktion der deutschen Kapitänin Carola Rackete, die an Bord genommene illegale Migranten nicht an das nächstgelegene sichere Ufer verbringen, sondern sie mit Gewalt in Italien abliefern wollte. Sie wurde, dem Gesetz entsprechend, verhaftet. Die Berichterstattung und Empörung darüber überlagert derzeit sogar Greta und die Rettung der Welt:

Der deutsche Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (SPD) empörte sich über die Durchsetzung geltenden Rechts in Italien: „Wer Menschenleben rettet, kann nicht Verbrecher sein“. Auch unser roter Walter weiß sehr genau, dass die Menschen längst „gerettet“ waren, längst am Ufer eines sicheren afrikanischen Landes hätten sein können, jedoch illegal und aggressiv nach Italien transportiert wurden. Das sagt Walter jedoch nicht.

Aus der Wirtschaft ertwittert sich Siemens-Chef Joe Kaeser mal wieder Aufmerksamkeit: „Menschen, die Leben retten, sollten nicht verhaftet werden. Menschen, die töten, Hass und Schaden säen und fördern, sollten es.“ Wen der wohlmeinende, wohlhabende Herr Kaeser, an Stelle der deutschen Rackete, gerne verhaften lassen würde, das muss er uns allerdings unbedingt noch twittern.

Auf fast gleichlautende, gleich dämliche Äußerungen von Grünen und Linken können wir an dieser Stelle verzichten.

Bundeswehrabzug und finanzieller Druck auf Italien

Nun wird die Gelegenheit von der Bundesregierung genutzt, auch auf anderen Ebenen gegen Salvinis Italien zu feuern. Zum Beispiel wird die Bundeswehr aus der Mission „Sophia“ abgezogen, die 2015 mit der Aufgabe gestartet wurde, an der libyschen Küste gegen Schlepper vorzugehen. Die Bundesregierung verlängerte die Mission nicht. Die kriminellen Schlepper werden sich über die Entscheidung der Bundesregierung freuen, genau wie ihre langjährigen Arbeitskollegen und nützlichen Idioten, die edlen „Flüchtlingsretter“.

Auch finanziell wird nun plötzlich Druck auf Italien ausgeübt, wo jahrelang Deutschland den stillen Zahlemann machte. EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger (CDU) zeigt plötzlich Härte im Schuldenstreit mit Rom: „Bei einem weiteren Nein zu deutlichen Sparmaßnahmen“ wird mit der Einleitung eines Defizitverfahrens noch in dieser Woche gedroht. Die EU warnt Italien „vor einem Vertrauensverlust von Investoren und harten finanziellen Konsequenzen“.

Ach, hätte Italien doch nur „richtig“ gewählt…

„Kommerzfernseh-Klaasi und Zwangsgebühren-Janni“ sammeln für Rackete

Natürlich dürfen auch die üblichen Vögel aus dem ideologischen Luxuskäfig der deutschen Massenmedien nicht fehlen:

Zwei populäre Besserverdienende aus dem Rotfunk, Jan Böhmermann und Klaas Heufer-Umlauf, möchten den systematischen Rechtsbruch unserer Moralin-Rackete direkt mit gesammeltem Geld unterstützen. Ihr Slogan tropft nur so von grenzdebiler Infantilität:

Leben retten ist kein Verbrechen: Lasst uns die Seenotretter retten!

Macht aber nix! Im Gegenteil! Damit scheinen sie voll im dämlichen Trend zu liegen. Die erste Million ist schon bald gesammelt. Wer „Kommerzfernseh-Klaasi und Zwangsgebühren-Janni“ in ihrem Anliegen gerne mit der eigenen hart verdienten Kohle unterstützen möchte, kann das hier tun. Wer lieber darauf verzichtet, dem sei jedoch ausdrücklich verziehen.

„Racketen“ und ihr Sprengstoff

Mit einer Äußerung liegt unser Böhmimann inhaltlich aber nicht ganz falsch. Er spricht von einer „unmenschlichen, kaltblütigen und skrupellosen Politik“. Das stimmt. Die Metapher von der eingeschlagenen „Rackete“ passt hier bestens. Raketen sind immer nur Träger von etwas. Zu einer Waffe werden sie erst durch ihren Inhalt. Der „Inhalt“ waren in diesem Fall illegale Migranten, die sich wissentlich in „Seenot“ haben bringen lassen, um illegal, kalkuliert moralisch erpresserisch, nach Europa zu gelangen. Sie hätten längst in Sicherheit, außerhalb Europas, sein können. Sie wurden aber nicht „gerettet“, sie wurden geschleust. Der oben zitierte Slogan bedeutet, bei Lichte betrachtet, nämlich dies:

Migranten schleusen ist kein Verbrechen: Lasst uns die Schleuserhelfer finanzieren!

Unsere Rackete ist für diese Politik nur Mittel zum Zweck. Die illegalen Migranten sind für sie nur das Pulver. Was von diesem „Pulver“ im Mittelmeer „nass“ wird, ist diesen Politikern letztlich egal, denn der afrikanische „Pulvervorrat“ ist nahezu unerschöpflich.

All diese Menschen weiterhin nach Europa zu locken, ihnen Hoffnung auf bequeme deutsche Vollversorgung zu machen, statt endlich eine knallharte Politik der Grenzsicherung nach australischem Vorbild zu verfolgen, löst grundsätzlich kein einziges Problem in Afrika, fördert dagegen gefährliche Schlepperei und macht Europa mittelfristig zu einem Pulverfass.

DAS ist „unmenschliche, kaltblütige und skrupellose Politik“!

Was Böhmimann und so viele Gutmenschen aber immer noch nicht kapieren oder kapieren wollen, ist, dass sie selbst Teil einer solchen Politik sind. Sie profitieren sogar davon, wenn sie sich moralisch selbst erhöhen.

Emotion gegen Gesetz und Vernunft

Das wilde Theater, welches unsere Bruchkapitänin Carola da ausgelöst hat, war absehbar. Racketen wie „Sea-Quatsch 3“ fliegen nicht so einfach los. Sie werden abgefeuert, sie werden finanziert. Hier wird Druck auf Salvini ausgeübt, weil dies politisch gerade nützlich ist. Hier wird Rache an Italien für unpassende Wahlergebnisse geübt, hier schlagen die EU und ihre Befürworter um sich. Hier zeigen Merkels Schranzen, was sie können. Carola ist nur eine weitere Greta, die hinderliche Regeln und Gesetze mit Moralin durchtränken und letztlich auflösen soll.

Doch dieser Weg ist nicht „menschlich“, dieser Weg ist diabolisch – weil er ins Chaos führt.

image_pdfimage_print

 

146 KOMMENTARE

  1. Zum Fall Rackete: Der „Sea Watch“ wurde laut ZDF vom 13.6.2019 ein – dem internationalen Seerecht entsprechender – lybischer Hafen zugewiesen (der 34 Seemeilen entfernt war), mit der Zusicherung die Schiffbrüchigen aufzunehmen, zu versorgen und medizinisch zu betreuen, unter internationaler Aufsicht. Dem hat sich die Kapitänin widersetzt und hat dann Kurs auf das über 250 Seemeilen entfernte Italien genommen. Zu einem Zeitpunkt, als bereits schwer Kranke und Sterbende an Bord waren. Selbst wenn man Italien auf dem schnellsten Weg erreicht hätte, wäre die dringend nötige medizinische Versorgung über einen Tag später erst möglich gewesen. Italien hat von Beginn an die Einfahrt in seine Häfen verweigert, genau so wie Malta. Es war also klar, daß die medizinische Versorgung erheblich länger als mit einem Tag Verspätung kommen würde. In Lybien standen Retter und Ärzte bereit. Die Kapitänin hat damit Tod und Verderben sowie großes Leid billigend in Kauf genommen. Dessen völlig ungeachtet hat sie bei der illegalen Einfahrt in den italienischen Hafen völlig Unbeteiligte in Lebensgefahr gebracht und, fast schon Nebensache, mit einem unfachmännischen Anlegemanöver riesigen Sachschaden verursacht.

    ++ TEILEN! Video aus dem Mittelmeer: Menschenschlepper und ihre Tricks ++

    Zuschauen, liebe Bessermenschen! So spielen diejenigen mit euren Gefühlen, die am Ende richtig Kasse machen!

    Ein Fischkutter schippert beschaulich übers Meer, im Schlepptau einen Holzkahn, der gar nicht dorthin gehört. Was dann plötzlich passiert, zeigt die hohe kriminelle Energie der Menschenschlepper. Als Fischerboot und Kahn nahe genug beieinander sind, klettern aus dem Bauch des Kutters zahlreiche illegale Migranten, die sich dort zuvor offenbar versteckten. Sie alle gehen mit Schwimmwesten ausgestattet an Bord des schiffbrüchigen Holzwracks. Aktiv wird „Seenot“ hergestellt.

    Diese Aufnahmen von Frontex zeigen, mit welchen perfiden Mitteln hier getrickst wird. Das Mittelmeer wimmelt vor Nussschalen und die NGO übernehmen dann gern die restliche Arbeit für die Menschenschlepper. Diese Zustände müssen endlich beendet werden. Ob Fischkutter, Holzboot oder Floß: Die Migranten müssen umgehend wieder an die libysche Küste gebracht werden. Alles andere ist Schlepperei!

    https://twitter.com/Frontex/status/1142373165076766720

  2. In italienischen Gefängnissen ist es fürwahr ziemlich heiß, das Klima für linke deutsche Wohlstandsgören nicht sonderlich erbaulich! Vielleicht brauchen manche Leute mal ja so eine Extremerfahrung, um wieder zur Besinnung zu kommen..!

  3. Die Italiener werden wie angekündigt ihre neuen Schuldscheine „bot“ herausgeben. Dann kracht es in der Euro-Zone richtig. Logisch, dass dann erst mal gemeckert wird aber schlussendlich wird die EZB die Schrottpapiere aufkaufen.

    Merkel hat Ausgemerkelt. Die Italiener ziehen jetzt gnadenlos ihr Ding durch. Bezahlt wird das vom Norden. Kleiner Trost, Salvini lässt keinen Geldsucher durch!

  4. Teletext ZDF am 29.6.2019 zu Sea Watch 3

    „Kapitänin Rackete begründet ihr Engagement für Flüchtlinge mit einer moralischen Verpflichtung, die aus ihrem privilegierten Leben erwachse: Ich bin weiß deutsch und in einem reichen Land geboren und mit dem richtigen Pass.“

    Italiens Innenminister Matteo Salvini twitterte daraufhin: „Nicht jeder der weiß reich und deutsch ist muss losziehen um Italien auf die Eier zu gehen.
    Hilf den Kindern in Deutschland.“

    Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.
    100% Zutreffend ❗ ❗ ❗

  5. ***
    Zu einem Zeitpunkt, als bereits schwer Kranke und Sterbende an Bord waren.
    ***

    Sterbende an Bord?
    Nehmen die Schlepper auch von Todkranken un Sterbenden noch Geld?
    An was litt den der oder die Sterbende?

  6. Weshalb ist die Tante eigentlich nicht im Knast, sodern steht nur unter Hausarrest?

  7. Die KapitänIN gehört in den Knast, sie hat ohne Rücksicht auf Verluste mit ihrem Dampfer eingeparkt und das Leben der Polizisten absichtlich in Gefahr gebracht.
    Wenn sie schon ein Zeichen setzen will, gibt es andere Methoden, sie hätte z.B. die Hafenzufahrt für den kommerziellen Fährverkehr in Lampedusa oder Porto Empedokle mit ihrem Schiff blockieren können, ggf. sogar mit Selbstversenkung in der Hafeneinfahrt.

    Aber das gezeigte Verhalten bedeutet: Ich bin eine Frau, ich darf das. Und wenn sie nun einfach nur ausgewisen wird, ganz ohne Strafe wird es andere Schleppertaxis ermuntern so weiter zu machen.

  8. zweifel 15:50

    Angeblich waren diese an Bord.
    Ebenso soll die Situation bei den „Flüchtlingen“ an Bord katastrophal gewesen sein …
    War dann die Situation der Schleuser äh Mannschaft und die der NDR Mitarbeiter ebenfalls katastrophal ❓

    Man merkt, wenn man das ganze ein kleinwenig hinterfragt, springen einem die Lügen ins Gesicht.

  9. „Wer Menschenleben rettet, kann nicht Verbrecher sein“

    Natürlich, alle ihr scheinheilig-Abartigen.

    Wer vor der falschen Abteiungs-Klinik demonstriert, wird angezeigt.

  10. Hoffentlich bleiben Signore Salvini und die italienische Justiz hart.

    Diese selbstherrliche Schlepperin und Schiffsrammerin gehört empfindlich bestraft. Ab in den italienischen Knast mit der!

  11. Contra aus Italien gegen die Linksgrünfaschisten und die zudringlichen Bessermenschen auf ihrer Tournee zur Welteroberung. Am deutschen Wesen der grünlinken Kirche wird niemand genesen, stattdessen wächst der Widerstand gegen die deutsche Mafia und ihre kriminellen Schleuserbanden, gesponsert von höchster Regierungsstelle. Jagd sie endlich davon, lasst sie nicht mehr zum Atmen kommen, diese Schandflecken der Menschheit.

  12. Altparteien, fahrt endlich zur Hölle.

    Das ist der einzige Ort, in dem ihr gut aufgehoben seid

  13. @ lorbas 2. Juli 2019 at 15:49
    Teletext ZDF am 29.6.2019 zu Sea Watch 3
    „Kapitänin Rackete begründet ihr Engagement für Flüchtlinge mit einer moralischen Verpflichtung, die aus ihrem privilegierten Leben erwachse: Ich bin weiß deutsch und in einem reichen Land geboren und mit dem richtigen Pass.“
    Italiens Innenminister Matteo Salvini twitterte daraufhin: „Nicht jeder der weiß reich und deutsch ist muss losziehen um Italien auf die Eier zu gehen.
    Hilf den Kindern in Deutschland.“
    Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.
    100% Zutreffend ? ? ?
    ————————————————————————————————————————
    Herr Salvini wird mit immer sympathischer.
    Die Dame gehört möglichst lange eingebuchtet; kleiner Realitätsabgleich.

  14. Schäuble redet wieder mal dummes Zeug…

    .

    „WORTVERDREHEREI

    Wolfgang Schäuble kritisiert „Kapitänin” der Sea-Watch 3

    Mit Kritik hat das wenig zu tun. In etwa so wenig, wie das Engagement der Nichtregierungsorganisationen vor der nordafrikanischen Küste mit Seenotrettung zu tun hat. Jeder weiß es, aber keiner sagt was: Mit solchen Redeverdrehungen wird Demokratie beschädigt.“

    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/alexander-wallasch-heute/wolfgang-schaeuble-kritisiert-kapitaenin-der-seawatch3/

  15. Fliegt jetzt die EU auseinander?? Schön wäre es, zurück zum Ursprung, einer reinen Handelsunion, ohne Bevormundung aus Brüssel. Dann die Rackete ja das erste mal im Leben was geleistet.

  16. Die Krux unserer Art ist die ihr innewohnende schier unermessliche Dummheit ala Prinzessin Rackete, vereint mit der Fortpflanzungsmentalität afrikanischer „Buschsippen“.

    Was bei raus kommt ist ein unheilvoll mit Humanoiden überbevölkerter Planet und ein damit einhergehendes Massenartensterben all jener Kreaturen, die aufgrund fehlender Lebensräume um ihren ursprünglich angestammten Lebensraum gebracht werden.

    Problemmenschen wie Rackete und alle, die meinen, die Gattung Mensch stehe über allem, sind ursächlich verantwortlich für all diese gravierenden Ungleichgewichte, unter denen dieser Erdball leidet.

  17. Failure 2019 Go Green 2. Juli 2019 at 15:45
    In italienischen Gefängnissen ist es fürwahr ziemlich heiß, das Klima für linke deutsche Wohlstandsgören nicht sonderlich erbaulich! Vielleicht brauchen manche Leute mal ja so eine Extremerfahrung, um wieder zur Besinnung zu kommen..!
    …ich hoffe Salvini bleibt hart und steckt diese Verbrecherin für
    lange Zeit hinter Gitter. Politiker, die diese Verbrecherin unterstützen, sollte
    ihre Imunität aberkannt werden damit sie sich vor Gericht wiedersehen.

  18. Maaßen:

    „Bin nicht in CDU eingetreten, damit 1,8 Millionen Araber nach Deutschland kommen“

  19. Man muß einmal klar feststellen:

    1. Die Menschen, die sich an Bord der SW3 befanden, haben sich selbst absichtlich oder aus Dummheit in Seenot gebracht. Es ist hier schon einmal die Frage zustellen, ob einer der an Bord befindlichen über eine notwendige Lizenz zum Führen eines motorisierten Schlauchbootes und der Beförderung von Passagieren verfügte.

    2. Seenot besteht darin, daß unmittelbar durch ein Problem mit dem Wasserfahrzeug oder durch Unwetter eine unmittelbare Gefahr für Leib und Leben der Besatzung und der Passagiere besteht. Seenot schließt nicht die Rettung aus anderen Gefahren ein, das sind andere Gründe für Rettung, aber eben keine Seenot.

    3. Aus Seenot gerettete Personen sind unverzüglich in den nächstgelegenen Hafen zu bringen, um eine schnellstmögliche Versorgung zu gewährleisten, das ist hier nicht passiert. Statt dessen wurde ein weit abgelegener „Wunschhafen“ angesteuert, bei dem Feststand, daß dort weder Schiff, Besatzung noch Passagiere willkommen sind.

    4. Die gesundheitlichen Beschwerden einige Passagiere, die Wasserknappheit an Bord wurden durch die Kapitätin der SW3 grob fahrlässig verursacht. Diese Umstände wären gar nicht erst eingetreten, wäre Punkt 3 beachtet worden. Hier steht auch im der Verdacht der grob fahrlässigen Körperverletzung in mehreren Fällen im Raum.

    Ich bleibe hier mit Absicht bei den Fakten der Vorgänge vor Ort, treffen keine Aussage, zu den sonstigen Fragen, die im Zusammenhang mit Migration und der Islamideologie stehen.

  20. Merkel: jetzt sind sie halt mal hier

    Hier ein Thema über das noch nie berichtet wurde
    Unsere Gutmenschen in den Schulen stecken 11 Jährige Asylkinder in die 1. Klasse, natürlich sind diese grösser und stärker, aber leider zu dumm dies nicht auf ihr höheres Alter rückzuschliessen.
    Nein, mir wurde erzählt dass vor allem die Jungen glauben da sie ja Muslime sind, dass sie einfach durch ihren Glauben grösser und stärker sind als die anderen Kinder, dies zeigen sie den Klassenkameraden mit Schlägen und Tritten und bei uns sogar mit Messer an die Kehle halten. Die Lehrer halten sich alle bedeckt und leugnen alles .

    Was glaubt ihr wohl was die Folgen dieser gutgemeinten „Inklusion“ von dummen und total Islamvertrottelten Kinder für uns und unsere Zukunft sind? Diese Vollhonks halten sich schon als Kinder für Herrenmenschen

    MANN , wann wacht dieses doofe Land endlich auf ?

  21. Prof Meuthen AFD for President of the European Parliament, or Salvini, Marie, Wilders, Orban! Meuthen ist ein Wissenschaftler der Wirtschaft ein Vertreter des GROSSHIRNS, authentisch erfrischend, fantasiereich, mit zukunftweisenden Argumenten mit Tiefgang.
    Ansonsten könnte sich Europa spalten durch die Visegrad Staaten, nur weil die Wackel-politiker Zitter Merkel, Skandal Macron ihre Macht Pfründe verteidigen wollen!? Dies wäre doch keine Zukunft für Europa.

  22. „Überfall auf Mädchen (13) Versuchte Vergewaltigung in Ottensen – Polizei sucht Zeugen

    Erschütternder Vorfall in Ottensen: Am späten Samstagabend um 22.40 Uhr wurde ein 13-jähriges Mädchen in einem Wendehammer fast vergewaltigt. Die Schülerin wehrte sich und konnte den Täter vertreiben. Die Polizei sucht nach Hinweisen.
    (…)
    Der Gesuchte wird wie folgt beschrieben: ungefähr 20 Jahre alt, laut Polizeibericht „schwarzafrikanisch“, circa 1,85 Meter groß und hat kurzes dunkles Haar, das zu Rasta-Zöpfen geflochten ist. Die Statur wird als normal beschrieben.
    Der Mann trug eine dunkle Hose und ein dunkles T-Shirt.
    Hinweise richten Sie bitte an die Nummer 040 4286 5678 9.“

    https://www.mopo.de/hamburg/ueberfall-auf-maedchen–13–versuchte-vergewaltigung-in-ottensen—polizei-sucht-zeugen-32784468

  23. Der Kaptiän der Costa Concordia Schettino wurde zunächst auch mittels Hausarrest festgesetzt, scheinbar ist das in Italien so üblich in der „christlichen Seefahrt“

  24. „Unbekannte auf der Flucht
    Männer stechen an Straßenbahnhaltestelle in Kassel auf 18-Jährigen ein

    Ein 18-jähriger Mann aus Kassel wurde am Montagnachmittag schwer verletzt. Unbekannte stachen an der Haltestelle Rathaus mit einem Messer auf ihn ein.

    Fahrgäste einer Straßenbahn waren laut Polizei um 14.30 Uhr an der Haltestelle Rathaus in Streit geraten. Zwei bislang unbekannte Täter stachen mit einem Messer auf den 18-Jährigen ein. Der Verletzte wurde mit einer Stichverletzung am Rücken in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr soll nicht bestehen.

    Die Kasseler Polizei fahndet aktuell nach den beiden Männern und bittet um Hinweise von Zeugen. Es soll sich um zwei Männer mit südländischem Äußeren gehandelt haben.Der eine soll 25 Jahre alt sein, dunkle, im oberen Bereich längere und an den Seiten kurz rasierte Haare haben. Er trug ein rotes T-Shirt. Der andere Mann soll mit einem gelb-gräulichen T-Shirt bekleidet sein und einen dünnen Oberlippenbart haben.“

    https://www.hna.de/kassel/mitte-kassel-ort248256/maenner-stechen-an-strassenbahnhaltestelle-in-kassel-auf18-jaehrigen-ein-12753501.html

  25. Reife Leistung der Deutschen mal wieder, vor der sicheren Niederlage in einem Vernichtungs-Krieg zu stehen, von dem der Gegner bisher fast nichts mitbekommen hat!

  26. Italien soll einfach aus der EU austretten! Die Investitionen? Außer „Gutmenschen“-Ländern gibt es genug andere, welche die italien Aufblühen lassen. Der Salvini hat ja mit Russland über Sanktionen gesprochen und gebeten die Gegensanktionen gegen Italien nicht anzuwenden. Was war die Antwort von Putin? Italien gehört zu EU und EU hat die Sanktionen gemeinsam beschlossen… Außer Russland, welche sehr wohlwollend der Italien gegenüber steht, gibt es viele weitere Länder welche zu Italien stehen würden. Das wäre ein „assimetrischer Antwort“, wie Russland so was nennt. Dann würden die EU Bonzen sich selbst in den Arsch beissen…
    Und ein Krimineller soll in den Knast wandern, egal was die andere außenstehenden darüber denken.
    Die Rackete sollte mal versuchen die „Flüchtlinge“ aus Mexika nach USA schipern und dabei die US Küstenwache rammen… Ich bezweifle, dass sie und alle weiteren auf dem Cuter das überlebt hätten. Und es würde keiner wagen mit dem Trump so zu reden, wie sie es mit Salvini versuchen!

  27. die haben hinten auf dem schiff scheißhäuser und dicke schläuche dran, die werden hinten am schiff durchgesteckt. da wird direkt der ganze mist ins wasser gelassen.

    diese grünen klimaschützer……

  28. diekgrof 2. Juli 2019 at 16:14
    Man muß einmal klar feststellen:

    1. Die Menschen, die sich an Bord der SW3 befanden, haben sich selbst absichtlich oder aus Dummheit in Seenot gebracht.
    ——————
    Mit Absicht schon.Aber aus Dummheit eher nicht.
    Erst einmal in Deutschland angeschleppt,wartet lebenslange Vollversorgung,und deren Riesensippen!
    Wer genau,ist denn da der Doofe?!

  29. Bio-Kartoffel 2. Juli 2019 at 16:23
    Stockach: Schlägerei zwischen zwei Familien im Freibad im Osterholz

    ISLAMA-BAD

  30. Das System läuft heiß:

    „Ein Busfahrer ist in Berlin-Wilmersdorf von einem Mann fremdenfeindlich beleidigt worden. Der Bus der Linie 107 stand am Samstagabend in der Berliner Straße, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der 59-jährige Fahrer habe einen Streit zwischen einem 78-Jährigen und zwei Frauen bemerkt und sich eingemischt. Daraufhin habe der Senior ihn fremdenfeindlich beleidigt, unter anderem mit den Worten „Scheißtürke“. Die alarmierten Beamten notierten eine Anzeige gegen ihn. Der Staatsschutz werde die Ermittlungen übernehmen, sagte eine Polizeisprecherin.“
    https://www.n-tv.de/regionales/berlin-und-brandenburg/Busfahrer-will-Streit-schlichten-und-wird-beleidigt-article21116992.html

    Ermittelt der „Staatsschutz“ eigentlich auch, wenn die „Köterrasse“ beleidigt wird? „Scheißdeutscher“ dürfte beispielsweise in Hamburg oder Berlin eine gängige „Anrede“ auf Schulhöfen sein…

    Auch hier haben wir es mit einer Art „Gedankenverbrechen“ zu tun, wie sie schon in Unrechtssystemen wie etwa der DDR geahndet wurden:

    „Razzia bei Familienvater am Geburtstag seiner Tochter“
    https://www.youtube.com/watch?v=WSx0i0jwyOI

  31. NSU Akten wurden für 120 Jahre geschlossen. Mehr muss man nicht wissen um den BRD Organen zu misstrauen.

  32. „Schwere Attacke auf einen Baustellen-Arbeiter

    Auf einer Senftenberger Baustelle, auf der Rutschungsgefahr besteht, ist am Donnerstagabend ein 25-jähriger Asylbewerber aus dem Tschad ausgetickt. Er hat einen Arbeiter, der ihn vor der Gefahr warnen wollte, mit einem Stein attackiert.
    (…)
    Der Eindringling schlug dem 26-jährigen Arbeiter plötzlich mit einem Stein gegen den Hinterkopf. Bis zum Eintreffen der Polizeibeamten gelang es, den Tatverdächtigen festzuhalten. Der Mann wurde anschließend in Gewahrsam genommen. Der verletzte Arbeiter wollte bei Bedarf selbstständig einen Arzt aufsuchen.“
    https://www.lr-online.de/lausitz/senftenberg/asylbewerber-attackiert-bauarbeiter-mit-einem-stein_aid-39746131

  33. „Berlin-Biesdorf 26-Jähriger durch Messerattacke lebensgefährlich verletzt

    Ein 26-Jähriger soll am Samstag in den frühen Morgenstunden in Berlin-Biesdorf durch eine Messerattacke lebensgefährlich verletzt worden sein. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, ereignete sich der Angriff an der Garzauer Straße, wo der junge Mann und sein 27-jähriger Bekannter eine fünfköpfige Gruppe passierten. Nach einem kurzen Streit soll ein Mann aus der Gruppe den 26-Jährigen mit einem Messer gestochen haben.

    Schwer verletzt seien der Mann und sein Begleiter zu einer nahegelegenen Tankstellen geflohen, von wo Polizei und Feuerwehr alarmiert wurden. Die Gruppe sei unerkannt entkommen. Mit lebensgefährlichen Verletztungen sei der 26-Jährige in eine Klinik gebracht, und sofort operiert worden.“

    https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2019/06/polizei-berlin-biesdorf-messerangriff.html

  34. @Bio-Kartoffel 2. Juli 2019 at 16:23
    Auch witzig: Wofür manche normalen Wörter von früher jetzt stehen:
    „Ein Mann“, „Männer“, „Jugendliche“, „Familien“, „Großfamilien“, …
    Wie in der DDR. Man liest zwischen den Zeilen.

  35. „Mann wollte Frau ins Gebüsch zerren: Fahndung läuft
    (…)
    Die junge Frau war gegen 8.30 Uhr zu Fuß von der U-Bahnhaltestelle Sündersbühl kommend in Richtung Witschelstraße unterwegs. Bereits ab der U-Bahnhaltestelle verfolgte sie ein junger Mann. Auf einem Fußweg zwischen Bertha-von-Suttner-Straße und Witschelstraße packte sie der Unbekannte und versuchte, sie ins Gebüsch zu zerren.

    Nur mit großem Kraftaufwand gelang es dem Opfer, sich loszureißen und zu flüchten. Der junge Mann floh ebenfalls. Trotz einer Fahndung mit mehreren Streifen blieb der Mann verschwunden. Der Gesuchte hat eine dünne Statur, ist etwa 25 Jahre alt und circa 165 cm groß. Er hat ein arabisches/nordafrikanisches Ausehen und war komplett weiß gekleidet mit Hemd und Hose.“

    https://www.nordbayern.de/region/nuernberg/mann-wollte-frau-ins-gebusch-zerren-fahndung-lauft-1.9055458

  36. Bio-Kartoffel 2. Juli 2019 at 16:32
    NSU Akten wurden für 120 Jahre geschlossen.
    —————-
    Diese Handlung beantwortet viele offene Fragen,die diese Bananenrepublik nicht beantworten will!

  37. @Istdasdennzuglauben 2. Juli 2019 at 16:08
    Weiß ich nicht.
    Wenn ich früher von Bürgerkrieg in XY gelesen haben, war es mir egal. Ich war nur froh, dass es bei uns nicht so war.
    Den Leute woanders wird es wohl auch so gehen.

  38. Neulich im Freibad bei der extremen Hitze 35° C. Ca. 80% Nichtdeutsche, URIN im Badewasser, Vollbepisste WCs durch südländische Stehpinkler, Moslem Frauen in Lacken eingewickelt, im Badewasser. Diebstähle, Zusammenrottungen, Polizei. Saustall Deutschland im Endstadium.
    Wo bleiben die Deutschen im Bad, laufen diese inzwischen verschwitzt, ungewaschen herum?!

  39. @NieWieder 2. Juli 2019 at 16:37
    Bio-Kartoffel 2. Juli 2019 at 16:23

    So ist es. Zwischen den Zeilen lesen wie in der DDR gehört auch zu unserem Alltag.

  40. @Bio-Kartoffel 2. Juli 2019 at 16:37
    Die Brexit-Partei kann sich das erlauben. Die AfD dürfte das nicht machen. Das würde ihr massiv schaden. Auch die Lega oder der RN dürften sich das nicht erlauben.
    Allgemein gilt: Umso weniger dieser EU-Apparat „funktioniert“, umso besser für uns alle.
    Natürlich denkt die überwiegende Mehrheit der Deutschen komplett anders.

  41. @Big Bang 2. Juli 2019 at 16:39
    Bei uns gibt es Seen in der Nähe. Bei denen ist es noch nicht so schlimm. Ich hoffe das bleibt so.

  42. Schiesst diese Rackete mitsamt ihrer Mannschaft und dem alten Kutter in´s All. Vielleicht kann sie dann noch ein paar raumschiffbrüchige Aliens retten.

  43. SALVINI BEI DEN GOTEN.
    Die Regierung Merkel/Maas/Steinmeier parodiert mehrere Klischees der Franzosen über die Deutschen besser als in „Asterix bei den Goten“, vor allem deren (preußischen) Humanismus, Machtstreben, Liebe zur koranischen Grausamkeit und politischen Reinlichkeit. Merkel entsorgt am laufenden Band Deutschlandfahnen aus Angst es könnten Hakenkreuze darauf sein.
    Die Goten „sprechen“ nicht mehr, sonders aus Angst „Sieg Heil“ zu brüllen und den Arm zu recken, verhalten 87% der Goten sich gegenüber Merkel wie Herrn Dr. Seltsam gegenüber Mr. President. Die Unterscheidung zwischen Ost- und Westgoten sowie deren wechselnde Position in Europa während der Merkelschen Völkerwanderungszeit wird satirisch erwähnt. Die 13% Ostgoten wehren sich heldenhaft gegen die Korangläubigen aber das Stammesoberhaupt und dessen Ehrensölner erringen die Oberhand
    Zum Schluss befürchten die Franzosen Meiko Haas hätte bei Großayatollah Chamenei eine Familienpackung Atombomben bestellt. Es stellt sich also wieder heraus welch ein Segen die deutsche Kleinstaaterei für Europa war. Je mehr Deutschländer umso friedlicher wird es. Die deutsche Wiedervereinigung hat, wie vom NL-Premierminister Ruud Lubbers vorhergesagt, einen salbadernden dennoch kriegslüsternen Nachbarn hervorgebracht. Auch die Paarungswut der eingemerkelten Korangläubigen wird kein Verbesserung bringen.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Asterix_und_die_Goten

  44. Ich habe von meinen Landsleuten noch nie viel gehalten und dies wird immer weniger. Die Destruktivität und damit Kontraproduktivität einerseits und die feige Anbiederei andererseits sind sagenhaft (kein Kompliment). Die immensen Schulden Italiens sind ein No-go, aber dies zu verquicken mit der kriminellen Rastatante ebenfalls.

  45. @ Big Bang 2. Juli 2019 at 16:39

    Was mir auch aufgefallen ist, die Afrikaner lassen ihre Kinder überall hinpinkeln. Egal ob an der Bushaltestelle oder vor dem Supermarkt. Die gehen nicht wenigstens zum nächsten Busch, nein, das Kind wird nur umgedreht und macht gleich auf die Strasse.

  46. „RAKKETTE“ SCHLIESST VON
    SICH AUF ANDERE:
    https://www.sul21.com.br/wp-content/uploads/2019/06/20190630-carolaseawatch-600×449.jpg

    Frau Rackete, wie wird man Kapitän? Oder soll ich Kapitänin sagen?

    Carola Rackete: Das Wort Kapitänin gibt es zwar offiziell, aber ich mag Kapitän lieber und nenne mich auch so. Ich finde, das klingt besser.

    Sie leben von dem Geld, das sie gespart haben. Das werde ich dieses Jahr auch tun.

    Geplant habe ich vier Monate im Sommer, diesmal für die Organisation Sea-Eye aus Regensburg. Die brauchen auch Leute. Ich sehe die verschiedenen Seenotrettungs-Organisationen als ein großes Team, denn allen geht es um dieselbe Sache.

    Die Flüchtlingsboote starten meistens an den Stränden westlich von Tripolis, und die Schiffe der Seenotrettung fahren in der Region nach einem speziellen Suchmuster auf und ab.

    Dabei sind wir immer in Kontakt mit der Rettungsleitstelle Maritime Rescue Coordination Center, kurz MRCC, in Rom. Diese koordiniert die Einsätze der Schiffe.

    Wenn wir Menschen sehen, die Hilfe brauchen, müssen wir das dem MRCC melden. Gibt die Leitstelle dann das Signal, fahren wir auf kleinen Rettungsbooten zu den Flüchtlingen und helfen ihnen aus dem Wasser.

    Damit das ganze System noch effektiver und schneller funktioniert, will Sea-Watch dieses Jahr mit +++Drohnen arbeiten.

    Für die EU sind NGOs sehr praktisch. Die Regierungen lassen Schiffe wie die Sea-Watch arbeiten, unterstützen sie aber nicht direkt. So kann die Staaten niemand zum Sündenbock machen.

    Ich weiß nicht, ob das gute oder schlechte Menschen sind, denen ich helfe. Ich sehe aber, dass sie Hilfe brauchen.

    Ich kann direkt helfen, und die Menschen sind dafür sehr dankbar.

    Die Flüchtlinge sind nicht krank oder so. Sie sterben, weil der Weg über das Mittelmeer ihre einzige Möglichkeit ist, Europa zu erreichen.

    DER ERTRUNKENE MOHAMED – SEINE ELTERN SCHULD!

    Ein Freiwilliger von Sea-Watch hält ein totes Baby im Arm.

    Das war Martin Kolek. Er hat inzwischen ein Buch darüber geschrieben: Neuland. Nach dem Einsatz fand er den Namen des Kindes heraus. Es hieß Mohamed.
    https://www.deutsch-perfekt.com/deutsch-lesen/als-kapitaen-auf-der-sea-watch

  47. lorbas 2. Juli 2019 at 16:42
    Apropos Badefreuden in deutschen Freibädern …

    Da bekommt das Wort „Islamabad“ eine ganz neue Bedeutung: https://www.facebook.com/aliceweidel/photos/a.1063313067013261/2601121566565729/?type=3&hc_ref=ARQDV2fWyC2Eft3A1tqGuGo8CL-XW-afy8TBbO0GWypK5grVj1SEI9lzZKuu-mVWXRc

    Solange Raketen & Konsorten für Nachschub sorgen, wird sich an der Klage des Ober-Bademeisters nix ändern:

    SCHLÄGEREIEN, PÖBELEIEN, MESSER, TRÄNENGAS, POLIZEI
    Das ist nicht mehr unser Freibad!

    Chef-Bademeister-klagt an: „Ich liebe meinen Beruf, aber viel hat sich auch verändert. Früher hatte man Respekt vor dem Schwimmmeister“

    https://www.bild.de/bild-plus/news/inland/news-inland/bademeister-packt-aus-das-hat-sich-in-unseren-freibaedern-veraendert-63005744,view=conversionToLogin.bild.html (Bezahl)

    Was hat der Chef-Bademeister wohl gewählt?

  48. Das Auswärtige Amt und Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat haben wieder die Einreise eines PFLP-Terroristen mit Verbindungen zu der Terror-Organisation Hisbollah erlaubt. Der Terrorist Khaled Barakat lebt in Berlin.

    PFLUG://www.jpost.com/International/After-permitting-entry-Germany-bars-talk-of-terrorist-with-Hezbollah-ties-594384

  49. NieWieder 2. Juli 2019 at 16:43

    @Big Bang 2. Juli 2019 at 16:39
    Bei uns gibt es Seen in der Nähe. Bei denen ist es noch nicht so schlimm. Ich hoffe das bleibt so..
    ++++++++++++++++++++
    Bei uns gibt es fast gar keine Seen, bzw. Badeverbot

  50. Die Selbstversenkung der EUdSSR: Ursula von der Leyen soll laut Tusks Plan EU-Kommissionschefin werden.
    Die Gegenkandidaten sind von Lampedusa aus in einem von Rucola Rackete gestelltes Schlauchboot in Richtung Libyen in See gestochen. Ein Angebot der Gorch Fock hatten sie panisch abgelehnt. Rette sich wer kann ist zur Zeit die Devise in Brüssel.
    https://www.welt.de/politik/ausland/article196227947/EU-Gipfel-Ursula-von-der-Leyen-soll-laut-Tusks-Plan-EU-Kommissionschefin-werden.html

  51. @ VivaEspaña 2. Juli 2019 at 16:51

    Sie fragen nach seiner Gesinnung, somit sind Sie nicht besser, als der linke Merkel-Zeitgeist. Weshalb fragen Sie nicht gleich auch noch nach der „richtigen“ Religion?

  52. Stephan E. widerruft Geständnis im Mordfall Lübcke 😀

    Überraschende Wendung im Mordfall Walter Lübcke: Der dringend tatverdächtige Stephan E. hat am Dienstag sein Geständnis widerrufen.

    *https://www.op-marburg.de/Mehr/Hessen/Politik/Mordfall-Luebcke-Neuer-Haftbefehl-gegen-Stephan-E?fbclid=IwAR12DIpZk0DK5I__Dnv1ooMh0PP_9vWuI8Cg1D7MqbmPZ4JLAefZvERS9hc*

    *https://www.lvz.de/Region/Mitteldeutschland/Mordfall-Luebcke-Dresdner-Anwalt-verteidigt-jetzt-Stephan-E*

  53. Maria-Bernhardine 2. Juli 2019 at 16:56
    @ VivaEspaña 2. Juli 2019 at 16:51

    Sie fragen nach seiner Gesinnung, somit sind Sie nicht besser, als der linke Merkel-Zeitgeist. Weshalb fragen Sie nicht gleich auch noch nach der „richtigen“ Religion?

    Häh?
    Ich habe gefragt, was er wählt.

    somit sind Sie nicht besser

    immer wieder die persönliche Anmache, nicht nur mir gegenüber.
    Und nicht nur von Ihnen.
    Da freuen sich die „Mitleser“.

    Reißen Sie sich mal am Riemen.

  54. OT

    Bewohnerinnen ausgezogen: Mutmaßlicher Pflegeheim-Sextäter ist gefasst

    Er drang in die Zimmer bettlägeriger Seniorinnen aus, gab sich als Pfleger aus, zog die Frauen nackt aus und wusch sie; am ganzen Körper. Nun ist der Mann, der zwischen Ende März und Anfang April in zahlreichen Pflegeeinrichtungen im gesamten Regierungsbezirk gegenüber hochbetagten Bewohnerinnen übergriffig wurde, vermutlich gefasst.
    …Auf Nachfrage sagte uns Polizeisprecher Thomas Röwekamp, dass der festgenommene Mann, der im Fahndungsaufruf als „nordafrikanisch ausssehend“ beschrieben wurde, ein 46-jähriger Mann aus Schwerte mit türkischen Wurzeln ist.

    https://www.rundblick-unna.de/2019/07/02/bewohnerinnen-ausgezogen-mutmasslicher-pflegeheim-sextaeter-ist-gefasst/?fbclid=IwAR2QHpyurdzb9DZgOXsH6c7keUgUm7FF10oncJAn-Xz75oM3rvyN1MroY7k

  55. Es wir in diesen Highway to Hell niemals,aber absolut niemals gefragt,was das Deutschestablishment als selbsternannte Vorbilder und Forderer an eigenem persönlichen Einsatz bieten.

    Wie ist es möglich das die Altparteienkrakeeler und deren Mainstreammanipulatoren keinerlei unangenehme Fragen bezüglich eigenem persönlichen zu Fragen?

    Wieviele „Schutzsuchende“ haben Grünpolitiker an „Flüchtlingen“aufgenommen?
    Wie hoch sind die monatlichen Zuwendungen der Politiker die für Willkommenspolitik und „no Broders“ Politik stehen?

    Das deutschlands Presse auf widerwertigste Art und Weise dieses Schmierentheater unterstützt ist ein Verbrechen gegen den Staat und gehört somit strafrechtlich verfolgt.

  56. NZZ: Kapitänin Rackete steht nicht über dem Gesetz

    https://www.nzz.ch/meinung/sea-watch-3-kapitaenin-rackete-steht-nicht-ueber-dem-gesetz-ld.1492805

    Leserkommentar: Bernhard Freiling vor einem Tag

    Natürlich ist das Alles richtig, was der Autor hier schreibt. Er soll aber nicht erwarten, daß bemerkenswerte Teile der deutschen Bevölkerung oder der Politik seine Ansicht teilen werden.

    Weil: „Deutschland“ befindet sich auf dem gesinnungsethischen Moraltrip. Dem ist nicht mit Rationalität beizukommen – der läßt sich nur durch die ultimative Katastrophe beseitigen. Eurorettung, Klimarettung, Flüchtlingsrettung, „Seenotrettung“, „Genderrettung“, „Energierettung“ – „wir Deutschen“ sind die Retter der Welt. Wer nicht bereit ist dies anzuerkennen, muß entweder Ignorant oder Nazi sein. Wahrscheinlich beides.

    Vor rd. 85 Jahren hat man meinen Eltern und Großeltern schon mal erzählt, sie seien etwas ganz Besonderes – so besonders, daß man mit ihrer Art den ganzen Erdball beglücken müsse. Und die haben das wirklich geglaubt und sind dem Heilsverkünder in den Untergang gefolgt. Wer jetzt denkt, dieses Ereignis hätte der deutschen Hybris den ultimativen Todesstoß verpaßt, der irrt. Wir basteln Riesenschilder mit der Aufschrift „Wehret den Anfängen“ und….

    ….unter völlig veränderten Umständen – aber mit der gleichen Intention – erzählt man meinen Kindern und Enkeln schon wieder Ähnliches. Sie seien umweltbewußter, moralischer und ethisch höherwertiger als der Rest der Welt. Und genau das müßte man ihm, dem Rest, ständig vor Augen führen. Im Zweifel auch mit Gesetzesbrüchen – bei denen unsere Kanzlerin mit Beispiel vorneweg geht. Und die Menschen glauben das schon wieder.

    Es bedarf m.E. keiner seherischen Fähigkeiten festzustellen, daß auch dieser Versuch – die Welt am deutschen Wesen genesen zu lassen – „in die Hose“ gehen wird.

    Vergleichsweise befinden wir uns im Jahr 1943. Jeder sieht und weiß es auch, daß das ein großer Unsinn ist, der da gerade abläuft. Und trotzdem fabulieren „Alle“ noch vom „Endsieg“. Wir schaffen das.

    Ob das ein deutscher Gendefekt ist?

  57. VivaEspaña 2. Juli 2019 at 16:51
    Apropos Badefreuden in deutschen Freibädern …
    Da bekommt das Wort „Islamabad“ eine ganz neue Bedeutung:
    Marie-Belen 2. Juli 2019 at 16:30
    ++++++++++++++++++++++++++++++++
    Die verblödeten Deutschen sind sogar zu blöd ihr Wasser zu verteidigen, und dies bei der zunehmenden Hitze Jahr für Jahr. Dumm, dümmer Deutscher, der sich wegbummsen, berauben, ermordern, verhitzen lässt. Eine Schande, Selbstabschaffer, und keinerlei Vorbild mehr für die Menschheit, im gesamten Kosmos.

  58. Wenn ich das schon lese mit „KapitänIn“, konnte ich an die Decke gehen! Was für ein Unterschied zu dem honorigen, seriösen und überaus sympathischen Commodore Bernard Warner (mittlerweile retired, also im Ruhestand), der die Queen Mary 2 im Liniendienst und fast immer überpünktlich von Southhampton nach New York und retour steuerte… Diese bornierte, verblendete NGO-Frau ist eine Witzfigur.

  59. Die Merkelregierung hat sich bereiterklärt, rund ein Drittel der kürzlich von der „Sea-Watch 3“ als Geisel gehaltenen Asyltouristen in den einstweiligen Ruhestand aufzunehmen. Demnach hätten auch Frankreich, Finnland, Portugal und Luxemburg Bereitschaft signalisiert, so mit einigen der 40 bei Libyen abgeholten Touristen zu verfahren. Noch heute wollen EUdSSR-Diplomaten im Streit beim Absatz der Touristen eine Lösung finden. https://www.welt.de/politik/deutschland/article196233457/Rackete-Festnahme-Deutschland-nimmt-ein-Drittel-der-Sea-Watch-Fluechtlinge-auf.html

  60. @Marnix 2. Juli 2019 at 16:55
    Von der Leyen fände ich gut.
    Vielleicht funktionieren dann irgendwann die EU-Gebäude in Brüssel und Straßburg nicht mehr.
    Ein Hoffnungsschimmer.

  61. @Big Bang 2. Juli 2019 at 17:05
    Ja klar. Aber wieso sollte ich etwas machen, wenn ich in Westdeutschland dann von anderen Deutschen als „Raissist“ oder „Nazi“ beschimpft werde.
    Wo ich wohne, wählt kaum einer AfD und viel Grün. Wieso sollte ich hier irgendetwas machen?
    Mal sehen wie hoch die Schmerzgrenze der anderen bis sie AfD wählen. Ich vermute mal unendlich hoch.

  62. Bio-Kartoffel 2. Juli 2019 at 17:04

    „Es bedarf m.E. keiner seherischen Fähigkeiten festzustellen, daß auch dieser Versuch – die Welt am deutschen Wesen genesen zu lassen – „in die Hose“ gehen wird.

    Vergleichsweise befinden wir uns im Jahr 1943. Jeder sieht und weiß es auch, daß das ein großer Unsinn ist, der da gerade abläuft. Und trotzdem fabulieren „Alle“ noch vom „Endsieg“. Wir schaffen das.“

    Danke für den Kommentar. Manchmal könnte man denken ich bin verrückt weil Altvater Steinmeier es nicht sein darf. Aber dann stellt sich heraus dass auch andere noch nicht senil sind. Der einzige der zur Zeit noch einige Latten am Zaun hat scheint mir Trump.

  63. Semi OT Schwimmbäder

    Nächstes Jahr sind es 800 gegen einen, dank Raketens Einschlepperei,
    AAAABER:

    Polizei-Einsätze im Düsseldorfer Rheinbad: Xenophobie ist der falscheste aller Rückschlüsse
    (…)
    Freibad-Taten verachten, nicht die Nationen
    Es ist und bleibt dabei – die Taten der Menschen, die den Samstag zum Freibad-Desaster haben werden lassen, sollten auf heftigste verurteilt werden. Die Nationen derjenigen, die die Taten begangen haben allerdings nicht – denn sie spielen keine Rolle.

    Dummheit, falsche Testosteron-Verteilung im Hirn und fehlgeleitete Gruppendynamik kennt keine Landesgrenzen…

    https://www.express.de/duesseldorf/attacke-im-duesseldorfer-rheinbad–stumpfe-dummheit-kennt-keine-landesgrenzen–32790394

  64. @ NieWieder 2. Juli 2019 at 17:10
    Big Bang 2. Juli 2019 at 17:05

    Ja klar. Aber wieso sollte ich etwas machen, wenn ich in Westdeutschland dann von anderen Deutschen als „Raissist“ oder „Nazi“ beschimpft werde.
    Wo ich wohne, wählt kaum einer AfD und viel Grün. Wieso sollte ich hier irgendetwas machen?
    Mal sehen wie hoch die Schmerzgrenze der anderen bis sie AfD wählen. Ich vermute mal unendlich hoch.

    Das geht mir hier genauo, inzwischen halte ich die Schnauze, denn das kostet mich unglaublich Nerven. Freiburg ist nicht mehr zu helfen, ein hoffnungloser, grünversiffter Fall. Denen muß erst der Arsch so richtig auf Grundeis gehen, damit sie nur mal anfangen zu denken.

  65. Die Carola ist doch gerade in Italien! Da böte sich doch gleich die Audienz beim zeitgeistlichen Franziskus an. Mächtige Gesinnungsmacher mit Beziehungen haben das doch auch schon bei Greta einfädeln können. Dann kann Carola im Vatikan vielleicht auch gleich „Asyl vor unmenschlicher Verfolgung“ beantragen. Tolle PR und Schutz vor Strafverfolgung – das wär doch jetzt was! (Ist natürlich ein Witz – aber die Grenzen verschwimmen derzeit ja zunehmend.)

  66. ERST KOMMT DIE UMVOLKUNG,

    DANN DIE MORAL

    DIE NEGRIDE FRACHT DER SEA WATCH
    https://www.youtube.com/watch?v=u5fveU4Tprc

    DIE LINKE MORAL IST MIT LEICHEN
    GEPFLASTERT! LINKE LIEBEN TOTE:
    GERNE AUCH TOTE JUDEN & DEUTSCHE.

    Auch tote Migrantenneger sind ihnen
    letztendlich egal. Wo gehobelt wird,
    fallen eben Späne. Immer das ganz
    große Ziel vor Augen: Europa umvolken!

    Da ist es nicht unethisch, wenn
    Negermüttern die Söhne, Negerfrauen
    die Männer, Negerkindern die Väter,
    Negerländern die potentiellen Arbeitskräfte
    entzogen werden.

  67. NieWieder 2. Juli 2019 at 17:08
    @Marnix 2. Juli 2019 at 16:55
    „Von der Leyen fände ich gut.“

    Ursprünglich war von Mutti Herr Dr. Peter Tauber als Kompromisskandidat vorgesehen worden. Aber dann hätte die gesamte Populistische Fraktion rundum die Uhr Personenschutz gebraucht. Das war aber nicht zu bewerkstelligen. Jammerschade, Peter ist ja ein grosses Talent und besitzt ungeahnte Fähigkeiten.

  68. Harpye 2. Juli 2019 at 17:07
    Wenn ich das schon lese mit „KapitänIn“

    Das steht ja auch nicht fest, angeblich ist der Seequatsch,in
    den Niederlanden als Yacht angemeldet,und dafür braucht man kein
    Kapitänspatent,ich hoffe, die Italienische Regierung stellt auch in diese
    Richtung Nachforschungen an.
    Ich denke allerdings,da kommt nicht viel an Strafe bei rum,50 Mille,wie das Gesetz
    es hergibt und das Rammen,wird dann als nicht sehr Gefährdend eingestuft.
    Die Rackete wird des Landes verwiesen,und darf einige Jährchen nicht mehr dort auftauchen.
    So behält Italien,für das erste Mal sein Gesicht,und die Diplomatie ist dann auch befriedigt.
    Es dürfte sich um den letzten „Warnschuss“,für diese Schlepper gehandelt haben!
    Aber das ist ok, wichtig ist,daß nun jeder angebliche Retter,ich nenne sie Schleuser,nun
    Bescheid weiss,was auf ihn zukommen wird.

  69. @ VivaEspaña 2. Juli 2019 at 17:00

    Weshalb stellen Sie sich dumm?

    Sie haben faktisch nach dem
    Parteibuch des Bademeisters gefragt.

    Sie wollten doch sein Wahlverhalten wissen.

    Und wenn er nicht AfD gewählt habe, dann
    habe er auch nicht zu klagen.

    Ansonsten machte Ihre Frage keinen Sinn.

    Oder Sie erklären bitte mal, was Sie sonst damit
    suggerieren wollten, worauf ich nicht gekommen bin.

  70. VivaEspaña 2. Juli 2019 at 17:00
    Maria-Bernhardine 2. Juli 2019 at 16:56
    @ VivaEspaña 2. Juli 2019 at 16:51

    (….)
    …immer wieder die persönliche Anmache, nicht nur mir gegenüber.
    Und nicht nur von Ihnen.
    Da freuen sich die „Mitleser“.
    Reißen Sie sich mal am Riemen.
    —————————————————————————————
    Nicht persönlich nehmen, Viva
    Da sind der Marie-Berhardine wohl die sommerlichen Temperaturen zu Kopf gestiegen oder lässt aus anderen Gründen ihre Mißlaunigkeit an anderen aus.
    Mich hat sie auch schon zweimal angeschnauzt, wobei sie einmal meinen Kommentar gar nicht zu Ende gelesen hatte und sich nur in den ersten Satz verbissen hatte, der für sich allein aus dem Zusammenhang gelöst wohl zu ihrem Mißverständnis führte.
    (Manchmal wollen Menschen allerdings auf Teufel komm raus mißverstehen)
    Sie legte mir in schäumender Rage nahe, ich solle doch „mit meiner Merkel“ das Land verlassen u. ä.
    Manchmal sehr verhaltensauffällig unsere Mitkommentatorin, die in solchen Zuständen doch lieber pausieren sollte.

  71. @VivaEspaña 2. Juli 2019 at 17:19
    Wieso sollte ich „Nationen“ verachten?
    Ich verachte deutsche Qualitäts-Journalisten, die hoffentlich bald arbeitslos sind.
    Ich verachte deutsche Qualitäts-Wähler, die zum Glück immer wählen, was man ihnen sagt.
    Deutsche Qualitäts-CDU-Politiker verachte ich nicht mal mehr: Die tun einfach, was die Parteioberen ihnen sagen und was Posten und Geld bringt.
    Linke und grüne Qualitäts-Politiker hassen Deutsche wie die Pest. Da verachte ich nichts mehr. Die sind halt so.
    Wenn jemand sich gerne verprügeln lässt und das auch noch feiert, wieso sollte ich den Prügler verachten? Ich verachte den, der sich gerne verprügeln lässt.

  72. Wir brauchen ein neues Gesetz: Wer beteiligt ist Migranten nach Europa zu bringen verpflichtet sich mit all seinen Vermögen diese Menschen lebenslang zu unterstützen.
    Das wäre gerecht denn niemand wird gezwungen“ aus Seenot“ gerettete Migranten nach Europa zu schleppen. Ungerecht ist es aber alle unbeteiligten der aufnehmenden Laender zu schröpfen.
    Gesetz zur humanen Versorgung von Migranten nach dem Verursacherprinzip .

  73. Ich bezweifle, dass die Schlepperin in Haft genommen wird,
    aber verdient hätte sie es allemal.

  74. @Maria-Bernhardine 2. Juli 2019 at 17:28
    Und wenn er nicht AfD gewählt habe, dann
    habe er auch nicht zu klagen.

    Naja. Wenn jemand dauern sagt: „Der Löwe tut nichts. Der will nur spielen.“ Und dann beißt ihm der Löwe den Arm ab. Würde da der Ausdruck „Dummheit“ nicht passen?

  75. @Hoffnungsschimmer 2. Juli 2019 at 17:34
    Ich hoffe ja auf die dauerhafte Beschlagnahme des Schiffes. Und beim nächsten Schiff macht es Salvini genauso. Das wird selbst für deutsche Grünenwähler auf die Dauer etwas teuer.

  76. @andere Meinung 2. Juli 2019 at 17:34
    Wir brauchen ein neues Gesetz
    Das Problem: Gesetze machen derzeit diejenigen, die Deutsche nicht so mögen.

  77. @ NieWieder 2. Juli 2019 at 17:37

    Das Problem: An Gesetze hält sich niemand diejenigen, die Deutsche nicht so mögen.

  78. VivaEspaña 2. Juli 2019 at 17:00
    Maria-Bernhardine 2. Juli 2019 at 16:56
    @ VivaEspaña 2. Juli 2019 at 16:51

    Sie fragen nach seiner Gesinnung, somit sind Sie nicht besser, als der linke Merkel-Zeitgeist(1). Weshalb fragen Sie nicht gleich auch noch nach der „richtigen“ Religion?

    Nochmal: Ich habe gefragt, was er wählt.

    Maria-Bernhardine 2. Juli 2019 at 17:28
    @ VivaEspaña 2. Juli 2019 at 17:00

    Weshalb stellen Sie sich dumm?(1,2)

    Sie haben faktisch nach dem
    Parteibuch des Bademeisters gefragt.
    (…)
    Oder Sie erklären bitte mal, was Sie sonst damit suggerieren wollten(…) (2)

    Gerne.
    Ich versuche es ganz einfach:

    Ich habe auch ein
    –>Wahlverhalten

    aber ich habe
    —>kein Parteibuch

    und beides hat nichts mit meiner
    —>Religionszugehörigkeit

    zu tun.

    PS Ich hasse solche Diskussionen auf der wirklich alleruntersten Sohle*:
    – Nichtverstehen
    – persönliche Anmache
    bis hin zu
    – übelsten Beleidigungen (1)
    und
    Unterstellungen(2).

    aka Verdrehungen und Pöbeleien.

    *aber hier muß man sich wirklich mal zur Wehr setzen:

    Verehrte MB, bewerben Sie sich doch bei der Relotius-Presse.
    Die Voraussetzungen dafür haben Sie.

    (Hervorhebungen von mir)

  79. Dümmer geht es nicht mehr in der EU:
    1.) Bei der Leyen würde die EU bald genauso vermindert funktionieren wie die Bundeswehr.
    2.) Diese Leyen wurde doch bei der Wahl vom Volk überhaupt nicht gewählt. Also blanke Wählerverarschung. Der Wille des Souveräns, des Volkes wird überhaupt nicht mehr respektiert.
    3.) Für keine 5 Pfennig in die Zukunft denken?! Wie wollen die Politiker bei der nächsten EU Wahl damit das Volk überhaupt noch an die Urne holen, wenn diese nun neuerdings nicht mal mehr das Personal bestimmen können! Die EU dürfte damit wohl künftig am Ende sein.
    3.) Immer wieder bewundernswert die immerwährende Frechheit, Ignoranz, Dummheit der Politiker, schnurzpiepegal am Volk vorbei. Betrug von A – Z ist heute der Normalfall.

  80. @Haremhab 2. Juli 2019 at 17:46
    Eine Win-Win-Win-Situation:
    Sie machen die Gesetze. Sie müssen sie nicht einhalten. Und die Richter, die über die Einhaltung von Gesetzen wachen, werden auch von ihnen eingesetzt.

  81. Salvini ist für sein Land da. Linke Politiker in Deutschland kümmern sich NUR um Ausländer. Deutsche sind denen egal.

  82. Die Sea Watch 3 befindet sich zur Zeit auf der Fahrt nach Sizilien. Ich hoffe das Schiff hat ausreichend Geleitschutz, mann weiss ja nie welchem Deal Uschis Nachfolge von Jan Kloot Junckers zu Grund liegt.
    Unterdessen kreuzt die NSS „Alan Kurdi“ vor der Küste Libyens im Neger- und Muselfanggebiet: „Die #AlanKurdi ist nach vielen Wochen in die Libysche #SAR Zone zurückgekehrt. Hier, wo #CarolaRackete mit ihrer @seawatchcrew Menschen vor dem Ertrinken rettete, hier werden wir nun Wache halten.“
    https://twitter.com/seaeyeorg/status/1145972724877201412?ref_src=twsrc%5Egoogle%7Ctwcamp%5Eserp%7Ctwgr%5Etweet
    SALVINI SAVE OUR SOULS.

  83. @The Overview Effect, F.W 2. Juli 2019 at 17:48
    JA! Genau deshalb bin ich ja FÜR Frau von der Leyen.
    Eine EU, die „nicht funktioniert“? Geht es noch besser?

  84. Jan und Klaas, die Spendensammler. Großartige Menschen! Meine Fresse, diese Aktion müssten die deutschen und internationalen Medien den beiden Schweinen nur so um die Ohren hauen. Dieses Dreckspack begeht Volksverrat in seiner reinsten Form. Es gibt in Deutschland genug arme Menschen. Es gibt in fast jeder Stadt eine Tafel. Und diese Drecksäcke sammeln für eine Olle aus reichem Hause. Bah, pfui!!!!!!!

  85. vogelfreigeist 2. Juli 2019 at 17:28

    Nicht persönlich nehmen, Viva

    Ich nehme es nicht „persönlich“.
    Solche weibischen beleidigte Leberwurst Reaktionen habe ich mir schon lange abgewöhnt, falls ich sie jemals hatte. Es geht mir um die Sache.

    Danke für die Aufmunterung 😀

  86. @ Blimpi 2. Juli 2019 at 17:26

    Das fürchte ich leider auch….
    Unter anderem kommt das natürlich auch von dem medialen Rummel.

  87. Patrioten!

    Spaßfaktor am Rande, zu den Propagandasendern.

    Wenn die Propagandasender abends ihr Trommelfeuer zur Verdummung auf Resthirnbestände loslassen, dann ist bei Solarstrom schon längst „Ende im Gelände“. Da könnt ihr ziemlich sicher sein, dass es Braunkohlestrom ist, oder gar vom AKW kommt und das obendrein Putins Russengas den Abend rettet.

    Noch besser ist es dann etwas später am Abend, wenn der Sommer etwas abgekühlt hat, so dass sich die Dusche wieder lohnt, dann geht es erst recht nicht ohne die gute deutsche Braunkohle.

    In diesem Sinne, denkt daran und genießt diese Gedanken.
    Da mag das Klimaäffchen im Dreieck hüpfen, es nutzt nichts.

  88. NieWieder 2. Juli 2019 at 17:37
    @andere Meinung 2. Juli 2019 at 17:34
    Wir brauchen ein neues Gesetz
    Das Problem: Gesetze machen derzeit diejenigen, die Deutsche nicht so mögen.

    die Gesetze sollen ja auch von den Ländern erlassen werden welche als Eintrittspforten nach Europa fungieren,
    also Italien, Malta, Spanien….und Ziel der Steuer wären ja oft die verhassten Deutschen Besserwisser-raketen!

  89. @ Zigeunerschnitzel mit Mohrenkopp 2. Juli 2019 at 17:55

    Jan und Klaas, die Spendensammler. Großartige Menschen! Meine Fresse, diese Aktion müssten die deutschen und internationalen Medien den beiden Schweinen nur so um die Ohren hauen. Dieses Dreckspack begeht Volksverrat in seiner reinsten Form. Es gibt in Deutschland genug arme Menschen. Es gibt in fast jeder Stadt eine Tafel. Und diese Drecksäcke sammeln für eine Olle aus reichem Hause. Bah, pfui!!!!!!!

    Diese beiden Vollpfosten sind reine Systemlinge und viele linksgrüne Idioten fallen auch noch drauf rein, werfen dafür ihr Geld zum Fenster raus. Das finde ich das traurigste an dieser ganzen Bluffaktion. Nicht von 12:00 bis Mittag denken, wie beim FFF-Dreck. Seit Merkel am Ruder ist, hat sich die Anzahl der Tafeln in Deutschland drastisch erhöht, schon vor der großen Umvolkung.

  90. Dazu passt auch die deutsche Mediendiktatur, bezahlt aber von allen. Niemand kann sich dem entziehen!
    _______________________________________________
    aus MMnews…

    ARD will AfD kein Forum bieten
    02. Juli 2019
    Uwe Junge, Landesvorsitzender der AfD Rheinland-Pfalz, bei ARD „hart aber fair“ zog Kritiker auf den Plan. Die ARD entschuldigte sich in einem Tweet: Redaktionen bemühen sich „AfD-Vertreterinnen kein Forum für ihre Zwecke zu bieten“.

    Rechtsanwalt Tim Hendrik Walter kommentiert auf FB:

    „Das ist ja wohl krass.

    § 11 (2) „Die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten haben bei der Erfüllung ihres Auftrags die Grundsätze der Objektivität und Unparteilichkeit der Berichterstattung, die Meinungsvielfalt sowie die Ausgewogenheit ihrer Angebote zu berücksichtigen.“

    #Rundfunkbeitrag abschaffen.“

  91. Aus obiger ARD-Anweisung wird deutlich, wie der Auftrag der GEZ Sender und RTL, WELT TV ist! In China-Hongkong ist die Diktatur nicht so deutlich sichtbar und real , wie in Deutschland . Dagegen mus man kämpfen!

  92. lorbas 2. Juli 2019 at 15:49

    Teletext ZDF am 29.6.2019 zu Sea Watch 3

    „Kapitänin Rackete begründet ihr Engagement für Flüchtlinge mit einer moralischen Verpflichtung, die aus ihrem privilegierten Leben erwachse: Ich bin weiß deutsch und in einem reichen Land geboren und mit dem richtigen Pass.“

    Kapitän_In Rackete begründet ihre Rechtsbrüche und die Gefährdung anderer Menschen mit Ignoranz, Überheblichkeit und Selbstgerechtigkeit:
    „Ich bin weiss, deutsch, privilegiert, mein Vater hat Geld und ich habe die einzig zulässige politische Einstellung!“

  93. Maria-Bernhardine 2. Juli 2019 at 16:48

    Frau Rackete, wie wird man Kapitän? Oder soll ich Kapitänin sagen?

    Carola Rackete: Das Wort Kapitänin gibt es zwar offiziell, aber ich mag Kapitän lieber und nenne mich auch so. Ich finde, das klingt besser.
    ———————————

    Wie wäre es mit „Kapitänchen“? Klingt so süß!

  94. Hoffentlich versenken die Italiener die Sea Watch so wie der Zoll beschlagnahmte Drogen vernichtet

  95. lorbas 2. Juli 2019 at 16:42
    Apropos Badefreuden in deutschen Freibädern …

    Da bekommt das Wort „Islamabad“ eine ganz neue Bedeutung:
    ——————————–
    🙂 🙂 🙂
    Und genauso verdreckt wie das Original?

  96. Oben: Hört auf zu jammern und schließt euch endlich den GEZ Verweigerern an, das wäre Richtig !
    Je mehr wir sind um so besser.
    Zm Thema: Seenotrettung wäre es, die in „Seenot“ geratenen in ihre Heimat zurück zu bringen und nicht hunderte Kilometer weit weg versorgen zu lassen. Diese widrlichen Lügner !!

  97. Wäre Frau Rakete evtl. bereit, ihre Migranten bei sich zuhause unterzubringen, auf eigene Kosten zu pflegen und zu versorgen? Das wäre eigentlich zu erwarten, wenn sie schon soviel Energie aufgebracht hat, um ihre Mirgranten nach Europa zu verfrachten. Aber vermutlich handelt es sich bei Raketes Hobby, um eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe.

  98. Islamische Gemeinschaft Millî Görüs (IGMG) spendet Seenotrettern 10.000 Euro.
    Als islamische Religionsgemeinschaft sieht sich die IGMG in der Pflicht, Haltung zu zeigen und sich bei den Seenotrettern zu bedanken … Jeder Euro wird den verantwortlichen Regierungen ein Zeichen sein, dass wir nicht einverstanden sind mit dieser herzlosen Politik“, so Bekir Altas weiter. uswusw

    igmg.org

    Verehrte Muslime! In Seiner Barmherzigkeit zeigt uns Allah, wer unser Freund und Feind ist. Im Koran heißt es:…. usw usw

  99. Bitte die Daumen-runter Kommentare zum „Spendenaufruf“ von den linken Berufs-Propagandisten Böhmermann und Klaas lesen:

    https://www.youtube.com/watch?v=8Dc0xibgwSE

    Glasklare Kante gegen diese Schlepperin! Bin gespannt, wann das „Demokratie-verteidigende“ Löschkommando zuschlägt!

  100. Das die Rakete bis jetzt im komfortablen Hausarrest sitzt statt im Knast,läst für die weitere Entwicklung des Falles nichts gutes erahnen.Die Italiener scheinen auch nur stark mitm Mundwerk zu sein

  101. Sued-Badener 2. Juli 2019 at 18:20
    @ Zigeunerschnitzel mit Mohrenkopp 2. Juli 2019 at 17:55
    Jan und Klaas, die Spendensammler. Großartige Menschen! Meine Fresse, diese Aktion müssten die deutschen und internationalen Medien den beiden Schweinen nur so um die Ohren hauen. Dieses Dreckspack begeht Volksverrat in seiner reinsten Form. Es gibt in Deutschland genug arme Menschen. Es gibt in fast jeder Stadt eine Tafel. Und diese Drecksäcke sammeln für eine Olle aus reichem Hause. Bah, pfui!!!!!!!
    Diese beiden Vollpfosten sind reine Systemlinge und viele linksgrüne Idioten fallen auch noch drauf rein, werfen dafür ihr Geld zum Fenster raus. Das finde ich das traurigste an dieser ganzen Bluffaktion. Nicht von 12:00 bis Mittag denken, wie beim FFF-Dreck. Seit Merkel am Ruder ist, hat sich die Anzahl der Tafeln in Deutschland drastisch erhöht, schon vor der großen Umvolkung.
    ———————————————————————————
    Die Leute sind inzwischen derart linksgrün verstrahlt dass die wirklich für jeden Mist spenden würden aber auf der anderen Seite den einheimischen Bedürftigen nicht den Dreck unter den Fingernägeln gönnen. Dabei denke ich an die Armutsrentner die den Wohlstand der linksgrün Verstrahlten durch ihre jahrzehntelange Arbeit erst ermöglicht haben. Aber da sehen diese Idioten keinen Handlungsbedarf eine Spendanktion ins Leben zu rufen. Nein, da lässt man die Armutsrentner lieber in fremden Mülltonnen nach Lebensmitteln suchen.
    Wir leben inzwischen in einer komplett wohlstandsverblödeten Gesellschaft die sich völlig entsolidarisiert hat zumindest was die eigenen Mitbürger betrifft aber dafür alles Fremde frenetisch feiert und ohne jede Kritik unterstützt und verhätschelt.

    Aber keine Sorge. Die Anzeichen einer bevorstehenden massiven Wirtschaftskrise sind nicht mehr zu übersehen.
    Überall werden Arbeitnehmer entlassen, Firmen geschlossen oder ins Ausland verlagert oder auf Kurzarbeit umgestellt und sobald dem Staat die Kohle ausgeht für diese linksgrünen Spinnereien werden die ganzen nutzlosen Vollversorgungsposten der Geschwätzwissenschaftler gekappt. Fahrradbeauftragte, Gender-Forscher, Arnmutsforscher, Migrationsforscher…etc. pp. Ihr Autorassismus wird auf sie zurückfallen.

  102. Seenotrettung ist das alle Schiffe betreffende Gebot, Menschen, die in Seenot geraten sind, zu retten, indem sie aufgenommen und in den nächsten sicheren Hafen verbracht werden, wobei „sicher“ die Rettung vor dem Ertrinken beinhaltet, nicht aber wünschenswerte politische Verhältnisse in dem Land, in dem nächste Hafen liegt. „Seenotrettung“ beinhaltet nicht, selbst ein Fahrzeug oder mehrere zu organisieren und damit in einen Bereich zu fahren, in dem von Schleusern organisierte Menschentransporte erwartet werden, um deren Teilnehmer – möglicherweise noch auf Anforderung hin – in das Land zu verbringen, in das sie gebracht zu werden wünschen.

    Damit ist in etwa die Begrifflichkeit umrissen, die die junge Frau, die nun als „Heldin“ hochstilisiert wird, so ziemlich eindeutig als Schleuserin entlarvt. Aber sie ist eben noch mehr, wie der Artikel richtigerweise aufzeigt. Sie ist Mittel zum Zweck, und die von ihr aufgenommenen Afrikaner sind Mittel zum Zweck, der darin besteht, gegen den unter den EUrokraten mißliebigen Salvini ein Exempel zu statuieren.

    Mißliebig ist der (wie vergleichsweise auch der Ungar Orban) ihnen vor allem deshalb, weil der ihnen – als der größten Schleuser-Organisation der Welt – die Schleuser- und Marschrouten über Italien dichtmacht und damit droht, ihr in Zusammenarbeit mit diversen NGOs betriebenes Konzept einer Massenansiedlung von Afrikanern in Europa und vor allem Deutschland zunichte zu machen, wie dies im vorgeblich „nicht bindenden Migration Pakt“ (der nächsten Lüge, die wir glauben sollten) vereinbart worden ist.

    Der „Seawatch 3“ sind sichere Häfen angeboten worden. Die hat die vorgebliche „Retterin“ unter Gefährdung auch ihrer eigenen Gäste ausgeschlagen, um ihrem Vorsatz entsprechend italienisches Hoheitsgebiet und damit das Gebiet der EU anzusteuern, wobei sie in einer Art „Durchbruchsmanöver“ noch dazu ein italienisches Küstenboot gerammt hatte. Das kann durchaus als feindlicher Akt angesehen werden, und so kommt es gleich zu einer ganzen Reihe an Straftaten und zusätzlich noch zu Vergehen gegen internationales Recht, die eine ordentliche Rechtsprechung entsprechend würdigen muß.

    Sollte es also zu einer Haftstrafe kommen, wäre die wohl verdient. Eine Geldstrafe würde dagegen angesichts diverser, von neureichen „Entertainern“, die ihre vorgeblich so „edle Gesinnung“ zelebrieren, angeführte Spendenaktionen kaum Wirkung zeigen. Hinzu käme noch die Forderung, solche Leute auszuweisen, ihr Schiff endgültig zu beschlagnahmen und Wiedereinreise auf Dauer nicht mehr zu gestatten. Es wäre auch ein Signal, das deutlich genug wäre, derartiges für die Zukunft wirksam zu unterbinden und „Migranten“ zu zeigen, daß ein solches Handeln aussichtslos ist. Daß das „den üblichen Verdächtigen“ ein Dorn im Auge ist, weil die eben keine Menschen retten, sondern unter einschlägigem Vorwand so viele Afrikaner wie nur möglich hier ansiedeln wollen, liegt auf der Hand.

  103. @ Aktenzeichen_09_2015_A.M. 2. Juli 2019 at 19:17

    Bitte die Daumen-runter Kommentare zum „Spendenaufruf“ von den linken Berufs-Propagandisten Böhmermann und Klaas lesen:

    https://www.youtube.com/watch?v=8Dc0xibgwSE

    Glasklare Kante gegen diese Schlepperin! Bin gespannt, wann das „Demokratie-verteidigende“ Löschkommando zuschlägt!

    Das ließ nicht lange auf sich warten. Etwa drei Negativ-Kommentare von mir wurden am ersten Tag gelöscht. Einer steht vielleicht noch da, muß mal nachschauen.

  104. Zitat:

    Haremhab 2. Juli 2019 at 17:41

    Die 3 Gründe der Wohnungsnot – Roger Beckamp (AfD)

    https://www.youtube.com/watch?v=3oHZlYPB6MA

    :tatiZ

    Eine wunderbare Rede!
    Langsam und gut erklärt. Da hat der Zuhörer Zeit die Zusammenhänge zu erkennen.
    Das gehört auch auf Papier, um es an das Prekariat heranzubringen, daß sichvorwiegend in die seichte Unterhaltung zurück gezogen hat.

    Einfache Gedankenfolge: Konkurrenz um billigen Wohnraum wird diesen verknappen – Preise steigen. Die Preissteigerungswelle rollt von unten nach oben, wobei es bei höheren Einkommen nicht mehr als Problem gesehen wird. profitiert man in vielen Fällen durch eigenes Anlagekapital an der Mietmisere.

  105. @Bio-Kartoffel 2. Juli 2019 at 16:46
    „@ Big Bang 2. Juli 2019 at 16:39

    Was mir auch aufgefallen ist, die Afrikaner lassen ihre Kinder überall hinpinkeln. Egal ob an der Bushaltestelle oder vor dem Supermarkt. Die gehen nicht wenigstens zum nächsten Busch, nein, das Kind wird nur umgedreht und macht gleich auf die Strasse.“ …..

    Shalom!
    In Afrika (überall auf diesem Kontinent!) ist es Angewohnheit und „althergebrachte Tradition“, seine „geschäftlichen Verrichtungen“ bis hin zur Geburt (Entbindung z.B.) im Busch zu verrichten.
    Dazu gehört natürlich auch, das man sich „nur mit der rechten Hand“… ohne Blatt und Scheixxpapier mit dem Zeigefinger „reinigt“. Ist leider so…

    Hier in Israel leben sehr viele Eriträer. Ganze Familien. Christliche wie Jüdische. Diese Viertel werden von kultivierten Israelis gemieden. Aber sie werden geduldet und alimentiert.
    Junge Männer und Frauen dieser Bevölkerungsgruppe werden zum Wehrdienst eingezogen… („Wehrdienst in D“????)

    WAS passiert dann?
    Nach Schulpflicht und „Kultivierung“ der Kinder kommt der militärische Drill, die Disziplin und Ordnung.
    Bereits gelernt in den Kindergärten und Schulen. Wer allein nicht „hinterher kommt“, das sind die Eltern und sehr oft Großeltern.

    WAS ALLE „verlernt haben“ ist, seine Notdurft dort zu verrichten, wo man gerade es für nötig hält- ohne Rücksicht auf Anstand und ein wenig Scham.

    Als ehem. Mediziner:
    Woher stammt „Ebola“? Wie entsteht „Ruhr“ in allen ihren Arten? Was ist mit „Pest“, „Tuberkulose“?

    Es kommt von mangelnder oder gar nicht vorhandener Hygiene, Bewusstsein dafür und blanker Dummheit.
    In den Koranschulen und beim „Zauberpeter“ wird darüber bestimmt nicht referiert …

    Also, Freunde, wundert Euch nicht, wenn das arme Deutschland zugeschxxxssen wird.

    Den Anfang haben „Hundebesitzer“ in Euren Großstädten gemacht. Denke ich an (West-) Berlin Ende der 80`, dann erinnere ich mich an jede Menge Hundescheiße auf den Straßen und in den Parks.
    Da gab es aber noch keine „Kuffnucken“, sondern nur Türken und verblödete, ignorante Deutsche
    jeden Geschlechts und jeden Alters…

    Heute verpestet „man“ Eure Freibäder, fühlt sich wie der „Herr der Welt“. Da ist Hundescheiße auf der Straße und dem Gehweg noch „ein Glücksbringer“.

    Hier hat man diese Sauereien im Griff. Glaubt es mir!

    Na ja, ist ja auch ein Wunder- bei der Ordnung die hier herrscht.
    Wie wohl wir uns hier fühlen…!!!

    Shalom und Laila Tov!

  106. Bin nur selten der gleichen Meinung wie die der großen Masse, aber bei 61% der Italiener schliesse ich mich da direkt an.

  107. Herr Salvini wird das Richtige machen und hart bleiben. Die Gesetze eines Landes müssen eingehalten werden. Sämtliche Erpresser gehören in den Knast.

  108. „Nun wird die Gelegenheit von der Bundesregierung genutzt, auch auf anderen Ebenen gegen Salvinis Italien zu feuern.“
    ———–
    Inzwischen bin, nach allem, was über Carola Rackete bekannt geworden ist, der Ansicht, daß diese „Gelegenheit“ einvernehmlich mit der Bundesregierung hergestellt wurde. Es geht darum, Italiens Regierung zu schwächen und bloßzustellen.

    „Bundeswehrabzug und finanzieller Druck auf Italien“? Die deutsche Regierung, die der AfD im eigenen Land nicht Herr wird, macht sich jetzt an regierende ähnliche Parteien in der EU heran. Bald wird es auch wieder gegen Ungarn und Polen losgehen. Die Ungarn braucht man z. Zt. wegen der Besetzung von Machtpositionen in Brüssel. Wenn das geschafft ist, dann geht es auch wieder gegen Ungarn.

    Keinen einzigen Tag denken die deutschen Regierungsmitglieder an ihr eigenes Volk, sondern sie zerstören es durch ihre Migrationspolitik. Es geht dem Ende zu, und da schlagen sie um sich. Angela Merkel ist nur noch ’ne Zitterpartie. Nun muß Flinten-Uschi in Brüssel antreten. Armes Deutschland!
    https://www.politico.eu/article/eu-european-leaders-pick-germany-defense-minister-ursula-von-der-leyen-to-lead-commission-charles-michel-council/

  109. VivaEspaña 2. Juli 2019 at 16:39

    “ Also noch vor Merkills Einladung.“

    Geht zurueck auf Blair. Die Immigranten zahlen dann unsere Steuern und so.
    Tun sie aber nicht. Noch nicht mal in Afrika.

    The UK Indepen­dence Party leader Nigel Farage attacked the move as “an outrage”. He said: “The sooner Britain gets back control of immigration policy, the better.”

    Und daraus folgte Brexit.
    Ganz so dumm sind die Briten dann doch nicht.

  110. „Wer Menschenleben rettet, kann nicht Verbrecher sein“….

    Wären diese geretteten Menschen AFD- Sympathisanten… oder NPD-Anhänger wäre dieser Lebensretter ein Krimineller auf höchster Ebene.

  111. Goldfischteich 2. Juli 2019 at 20:35

    Solche Politiker fühlen sich nicht als Teil des Volkes, sie sind deshalb nicht Teil davon. Die haben kein Volk. Wir sind ohne Führung und werden unter Druck gehalten. Zum Bezahlen der Zeche sind wir gut genug. Mehr ist da nicht los.

  112. @ VivaEspaña 2. Juli 2019 at 17:48

    Weshalb fragen Sie nach dem Wahlverhalten?
    Was soll das für einen Sinn haben, als ihm
    höhnisch „Selber schuld!“ zuzurufen, nun solle
    er sich nicht über seine Berufssituation beklagen?

    Im übrigen sind – zurecht – polit. Wahlen in
    Deutschland geheim u. noch gibt es keine Pflicht,
    eine bestimmte Partei wählen zu müssen. Ja, man
    kann sogar gar nicht wählen u. verliert deshalb
    nicht seinen Job u. bekommt trotzdem eine
    städtische Wohnung. Wir leben noch nicht in
    der DDR 2.0!

  113. Auf keinem Falle sollten die Italiener die Schmuggelrackete laufen lassen. Sie würde innerhalb weniger Tage wieder voll im Schmuggelgeschäft sein und wieder als Druckmittel ein paar Kranke einladen. Das Geschäft ist einfach zu gut und vielleicht sogar lukrativer als Drogenschmuggel. Unbegrenzte ‚Schmuggelware‘ ist ja vorhanden. Und sie hat dazu sogar noch viele Politiker, wobei einige möglicherweise auch noch Kommissionen kassieren, auf ihrer Seite. Sehr schwere Strafen und Beschlagnahmung des Schiffs würden potentielle Nachahmer etwas zu bedenken geben.

  114. Unser scheinheiliger, wohlverdienender Zeitgeistlicher hat nichts kapiert:

    Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) hat die Freilassung der „Sea-Watch“-Kapitänin Carola Rackete begrüßt.
    Hannover (dts Nachrichtenagentur) – „Ich sehe diese Entscheidung als Punktsieg für Rechtsstaatlichkeit und Menschlichkeit und als ermutigendes Zeichen, dass bestimmte Grundorientierungen, die für das Recht überall in Europa verbindlich sind, nicht zur Disposition stehen“, sagte der EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm am Mittwoch. Viele Menschen hätten sich in den letzten Tagen für diese Grundorientierungen stark gemacht. Personen, die Seenotrettung organisieren, dürften nicht kriminalisiert werden, so Bedford-Strohm.
    Menschen vor dem Ertrinken zu retten, habe immer Vorrang. „Jetzt ist es dringliche Aufgabe der Politik, einen Mechanismus zu etablieren, der die Anlandung von geretteten Menschen und ihre Verteilung auf aufnahmebereite Länder verlässlich regelt“, so der EKD-Ratschef weiter. Das „unwürdige Drama“ der letzten Wochen dürfe sich nicht wiederholen.

    1. Ein „Punktsieg für die Rechtsstaatlichkeit“ war gerade die Verhaftung der Moralin-Rackete.
    2. Ein „Punktsieg für die Menschlichkeit wäre es, wenn mit dem gleichen Geld und viel weniger Aufwand, Hilfe vor Ort ungleich mehr Menschen, Frauen, Kindern, Alten, Kranken, zuteil werden könnte, statt wenigen, relativ wohlhabenden, oft aggressiven Männern ein Leben im teuren Deutschland zu ermöglichen.
    3. Es gibt kein „Recht“ auf gewaltsames Eindringen in fremde Länder. Deshalb kann dieses „Recht“ auch nicht „zur Disposition stehen“.
    4. Die Menschen waren längst „vor dem Ertrinken gerettet“, nachdem sie sich selbst, moralisch erpresserisch und bewußt in diese Gefahr haben bringen lassen.

    Diese Aussage verrät den scheinheiligen Zeitgeistlichen und das heuchlerische System, dem er sich andient, dann endgültig:

    „Jetzt ist es dringliche Aufgabe der Politik, einen Mechanismus zu etablieren, der die Anlandung von geretteten Menschen und ihre Verteilung auf aufnahmebereite Länder verlässlich regelt“

    Es geht ihm hier nicht um „Rettung“, nicht darum, Individuen vor Gefahr zu bewahren oder die Zustände für die Menschen in Afrika zu verbessern. Bedford-Strohm und das ganze destruktive System, dem er dient, wollen „Mechanismen“ zur wahllosen Massenmigration nach Europa „etablieren“.

    Dass er und seine wohlhabenden Kumpane dafür Menschenleben als moralisches Druckmittel aufs Spiel setzen, immer mehr Glücksritter anlocken, Chaos stiften und dass er dafür auch noch Jesus benutzt – DAS alles ist diabolisch.

  115. Die Grünen blasen ins gleiche Horn, wie die EKD:

    Nach der Freilassung der deutschen Kapitänin Carola Rackete in Italien hat Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth (Grüne) die Bundesregierung zu einem Kurswechsel in der Flüchtlingspolitik aufgerufen.
    Berlin (dts Nachrichtenagentur) – „Private Seenotrettung sollte überflüssig sein, denn Seenotrettung ist staatliche Aufgabe“, sagte die Grünen-Politikerin den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Donnerstagsausgaben).

    Sie fordert da staatliche Taxis für alle in den deutschen Versorgungsbereich. Schlepper liefern zahlende Glücksritter ins Wasser und die EU transportiert sie alle nach Deutschland.
    Der nächste Schritt wäre dann, die Schlepper überflüssig zu machen und Afrika direkt nach Deutschland zu transportieren – denn da wollen viele viele Millionen Afrikaner hin.

    Deutschland, unser Sozialstaat, unser Gesundheitsystem, unsere Gesellschaftsordnung, wären nach wenigen Jahren ruiniert – und damit wäre auch dem Wirtschaftsstandort Europa enormer Schaden zugefügt.
    Die Probleme Afrikas wären nicht ansatzweise gelöst – im Gegenteil – die wenigen Fachkräfte, die unter den meist analphabetischen Wirtschaftsmigranten eh nur einen winzigen Bruchteil ausmachen, würden diesen Ländern fehlen.

  116. @ Selberdenker
    Weder den Grünlinken noch unseren beiden Amtskirchen geht es um Recht und Moral. Es geht ihnen nur darum, genug Afrikaner und Araber nach Europa, vornehmlich Deutschland, zu schleusen um unser Land, bzw. Kontinent zu umvolken. Sie arbeiten nur unter dem Deckmantel der Humanität.
    Ich finde es überhaupt nicht ok, dass die Rackete frei gelassen wurde. Was passiert denn mit uns Deutschen, wenn wir gegen deutsches Recht verstoßen und unseren Staat erpressen. Dann wartet der Knast. Werden diese Schlepperhelfer nicht ordentlich bestraft, geht ihr kriminelles Treiben weiter.

  117. @pro afd fan 3. Juli 2019 at 13:13
    Tja, das kann man so sehen. Nun stellt sich natürlich die Frage, was mit der von
    „Kommerzfernseh-Klaasi und Zwangsgebühren-Janni“ gesammeln Million passiert. Sie ist ja jetzt wieder frei. Bekommt Rackete die Kohle jetzt nachgeworfen? 🙂

  118. Die Kaptänin Rackete hat Flüchtlinge an der libyschen Küste aufgesammelt und damit die Schleuserbanden unterstützt – sie hat aber niemand aus Seenot gerettet und gemäß Seerecht den nächstbesten Hafen angelaufen. Gesetze sind gemacht, damit wenigstens in einem demokratischen Staat eine gewisse Rechtstaatlichkeit durchgesetzt wird. Alles andere ist Chaos oder Diktatur! Welche Gesetzesbrecher aber soll man aber bestrafen, wenn selbst an höchster Stelle sogar häufige Verfassungsbrüche, festgestellt durch mehrere renommierte Verfassungsrichter, ständig unbestraft bleiben? Wozu haben wir überhaupt andauernd Wahlen, wenn nicht nach dem Willen der Wähler gehandelt und Posten mit fähigen Personen besetzt werden? Wie ist es möglich, dass nach der EU-Wahl und der Mobilisierung vieler Wähler nicht die gewählten Personen in Spitzenämter kommen, sondern – welche Überraschung – eine Frau, die schon in ihrem nationalen Ministeramt völlig überfordert war und dazu den Steuerzahler viel Geld kostete?

  119. Es gibt Spenden um die Rasta Tussi zu unterstützen, warum gibt es keine Spenden für das Ziel Europa zu schützen? Mit Geld hat man die Macht etwas zu bewegen. Sieht man bei dem umtriebigen George Soros. Wie wäre es im Gegenzug European Society zu gründen die genau das Gegenteil der Bewegung von Soros
    sein würde? Die Schiffe von European Society retten selbstverständlich auch Leben, mit dem Unterschied dass die Geretteten in gut ausgestattete Erstversorgungslager auf dem afrikanischen Kontinent gebracht würden.

  120. Ob die Grünen ins gleiche blasen oder nicht, aber jetzt habt Ihr meine Rakete beleidigt, hahaha …. Die kann halt nicht von ihrer Ideologie ablassen … Wundert Euch das bei all dieser „KIKA“ Erziehung vom Start auf an ? Islamninchen ist allgegenwärtig und schon richtig durchgegrünt !!

  121. @VivaEspaña 2. Juli 2019 at 17:22
    „In Ostsachsen beschlagnahmte Dönerspieße gehen versiegelt an Hersteller zurück
    Klar, zur Umverpackung. ;-))
    Auch ne Form von taqiyya..“

    Na den Porno will ich sehen!

  122. Wie ist es möglich, dass nach der EU-Wahl und der Mobilisierung vieler Wähler nicht die gewählten Personen in Spitzenämter kommen, sondern – welche Überraschung – eine Frau, die schon in ihrem nationalen Ministeramt völlig überfordert war und dazu den Steuerzahler viel Geld kostete?

    Ihr seid eben alle im falschen Film.
    hier läuft eine Agenda,
    und sie findet ganz ohne euch statt.

  123. Die Gesetze eines Landes müssen eingehalten werden.

    Das genau ist eben das Prinzip,
    das NWO Verbrecher alle brechen wollen.
    Nationale Gesetzgebung, das soll einfach weggewischt werden.
    So wie die Nationen überhaupt.

Comments are closed.