Von KEWIL | Die Taktik unserer Politiker, die parteiübergreifend (außer AfD) eigentlich nur noch aus grünen Klimanazis bestehen, ist klar.

Man will noch die Landtagswahlen im Osten abwarten, aber dann wird mit der CO2-Keule brutal zugeschlagen. Wie die Heilige Greta und ihre Jünger es befehlen.

Jeder Fake-Hitzerekord an einem Thermometer in der prallen Sonne, jeder bei einer Gewitter-Windhose umgefallene morsche Baum, jedes Hochwässerchen in einem Dorf mit verstopfter Kanalisation muss derzeit herhalten, um das dumme Schafsvolk weichzuklopfen und glauben zu machen, der Weltuntergang durch CO2 stünde bevor und jetzt müsse das Leben jedes Bürgers sofort total grün-ökologisch umgekrempelt und – vor allem tüchtig geblecht werden, um die Sintflut gerade noch zu verhindern.

Dabei behauptet die größenwahnsinnig verblödete deutsche Politik eigentlich nichts anderes, als dass sie in der Lage sei, weltweit das Wetter zu machen. Und keiner lacht. Und wehrt sich. Es wird der größte Angriff auf den Geldbeutel der Steuerzahler seit langem:

Kaum jemand durchschaut den wahren Kern dieser geplanten sog. „CO2-Steuer“. Sie dient einzig dazu, dem Bürger den letzten Euro aus der Tasche zu ziehen.

Die von den linksgrünen „Öko-Faschisten“ als angeblich „nur an der Tankstelle und beim Heizöl zu zahlende CO2-Steuer“ ist in Wahrheit ein gigantischer, „Öko-lackierter Etikettenschwindel“.

Neben der Steuer selbst ist der eigentliche Skandal, dass die Medien die Folgen dieser neuen Abgabe nicht kritisch hinterfragen. Im Gegenteil.

Zum angeblichen Zweck des „Klimaschutzes“ plappern ARD, SPIEGEL & Co. die politischen Vorgaben geradezu propagandistisch untertänig nach. Doch die neue Luftsteuer wird alles verändern.

Diese „CO2-Steuer“ wird derart unser komplettes Leben durchdringen, wie es die Mehrwertsteuer z.B. jetzt schon tut, sodass man dieses Konstrukt als nichts anderes als eine „Getarnte 2. Mehrwertsteuer“ beim richtigen Namen nennen muss. Siehe Frankreich mit der CO2-Steuer auf Flugtickets.

Überall wo jetzt schon die Mehrwertsteuer erhoben wird, wird zukünftig zusätzlich noch die „CO2-Steuer“ oben draufgeschlagen.

Genauso ist es! Die MMnews liegen völlig richtig! CO2-Steuer = 2. Mehrwertsteuer! Die Gelbwesten in Frankreich haben mit ihren Protesten eine neue Ökosteuer auf Benzin letztes Jahr in zwei Wochen beerdigt. Das verblödete deutsche Schafsvolk hingegen wird ohne Murren bezahlen! Und das Wetter macht diesseits und jenseits des Rheins weiter, was es will! In Hawaii sowieso.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

129 KOMMENTARE

  1. Der um sich greifende Irrsinn in Deutschland wäre ja eigentlich fast zum Lachen, wenn ich die ganze Scheisse nicht ebenfalls ausbaden und mitbezahlen müsste!

  2. tja,80 Jahre Gehirnwaesche in Richtung Volkssuizid machen sich irgendwann eben bemerkbar….
    wer zuviel Angst hat,morgen seine „feste“ Stelle zu verlieren und im gesellschaftlichen „Nichts“ zu enden, gibt keinen Laut von sich…
    gut,das es wenigstens die AFD und andere aufrechte Patrioten,gern auch bei den verfehmten gibt,die die deutsche Fahne trotz alledem hochhalten!

  3. Man hypt greta und tut dann so als ob man den Bürgern nach einem Ruf nach einer Steuer nur folgt

    Genauso wie die Willkommenskultur, die Medien Hypes das und die Poltik springt auf den Zug.

    In zwei Jahren kommt der nächste Hype.

    2017 alles Tuttifrutti, 2019 Klimakatastrophe, ja genau.

  4. Die Fürze im Koppe unserer Politiker und der unser Geld mit der Gießkanne verteilenden Sesselpupser sind fürs Klima dieses Landes gefährlicher als CO2.

  5. Wir schmeißen einfach so viel Geld in die Luft,
    bis daß das CO2 daraus verschwunden ist.

    …Wir schaffen das.

  6. Die CO2-Steuer ist eine moderne Form vom Ablasshandel. Wer bezahlt, dem werden alle Klimasünden erlassen. Finanzminister Scholz freut sich über viel Geld im Tetzelkasten.

  7. Es würde in weiten Teilen der Republik,eine
    „Verarmungssteuer“ sein.
    Millionen kommen jetzt schon nicht über die Runden,
    und durch diese Steuern,werden sich die Lebenshaltungskosten,
    nochmals verteuern,das wird auch keine Rückerstattung, auffangen können!

  8. „Das verblödete deutsche Schafsvolk hingegen wird ohne Murren bezahlen! Und das Wetter macht diesseits und jenseits des Rheins weiter, was es will! In Hawaii sowieso.“

    wie wahr.

  9. Auch eine intelligente Sichtweise von MMNews, die CO2-Steuer als zusätzliche Mehrwertsteuer zu bezeichnen. Weil es griffig ist und den geldgierigen Zentralstaatsirrsinn zeigt.

    Im Kern bleibt sie aber, was sie immer war: Eine getarnte Flüchtlingssteuer. Die für diese Horden Jahr für rausgeblasenen 50 Milliarden!!! – die seit 2015, seit vier Jahren, ganz plötzlich im auf Kante genähnten Staatshaushalt locker sind, obwohl vorher für NIX (schwarze Null!) Geld da war, müssen schließlich vom Bürger ohne allzugroßes Murren rück- und vorwirkend ermolken werden.

    Aus Raider wird Twix, sonst ändert sich nix.

  10. Auch mir ist bekannt, dass es
    den Klima-Spuk nicht gibt.

    Dennoch hoffe ich auf eine CO2-Steuer
    unter der Bedingung, dass
    die Einnahmen in voller Höhe
    an Arbeiter zurückgegeben werden.

    Ich möchte endlich belohnt werden,
    dass ich sparsam mit Energie umgehe
    und Bus & Bahn nutze.

    Dieses hatte ich bereits mehrfach geschrieben,
    dies war mein allerletzter Beitrag zu diesem Thema.

  11. Dabei gibt es den „Emissionshandel“ doch schon längst?

    Hatte es bei der Einführung der Schaumweinsteuer für den Krieg eigentlich auch derartig idiotische Lügen gegeben? So weit ich gelesen hatte, wurde damals im Jahre 1902 nicht verheimlicht, dass diese Schaumweinsteuer kriegerischen Zwecken dienen sollte.

    Nun aber in der Gegenwart, da wird offensichtlich Krieg gegen das Volk, gegen die Einheimischen geführt. Und die besonders Dummen lassen sich wohl an der Nase herumführen und glauben möglicherweise sogar den hanebüchenen Unfug von Propagandasendern, für die das Volk unter Zwang zahlen soll, und Journaille die versucht solche Lügengeflechte willfährig aufrecht zu erhalten.

    Man muss wohl wirklich kein Albert Einstein sein, um nur die leisesten Hauch von Vorahnung zu bekommen, wofür wohl soviel Geld wirklich verbraten werden soll. Wie viel kostet nochmal nur ein einziger „MUFL“?

    PS: Wassermelonen sind außen grün und innen rot!

  12. Da gibts wieder Steuern auf Steuern,
    fragt sich, ob die MwSt., wie derzeit üblich auf die Steuer / Abgabe geknallt wird oder die CO2 Steuer obendrauf.
    Ich denke ersteres, zumal ja MwSt. Erhöhungen hier und da erwähnt werden.

  13. Die Atemluft zu besteuern ist der feuchte Traum aller Herrscher seit Menschengedenken. Das mit dem Klima (Wetter) zu verbinden ist genial und wirkt bei jedem der zu dumm ist sich zu informieren wie „Klima“ entsteht. In jedem MerkelMedium wird daher auf Dauerpropagandafeuer geschaltet in dem jedes noch so kleine Wetterphänomen zur Katastrophe gedeutet wird. Panik schaltet das Denken über die Sinnhaftigkeit einer CO2 Steuer aus. Läuft!

  14. Nicht Murren, wenn bald beim Einkauf die Preise für Brot, Butter oder südeuropäisches Obst und Gemüse nach oben schiessen. Schließlich will der Spediteur sein Brötchen auch bezahlt wissen und was wird er demzufolge machen? Richtig – er wird die 2. Mehrwertsteuer auf den Endverbraucher umlegen.
    Guten Appetit allerseits! 🙂

  15. Hat es das jemals gegeben das Menschen freiwillig nach einer neuen Steuer rufen?
    Welcher Narr glaubt denn, dass das Geld zur Verminderung von CO2 eingesetzt wird?
    Naja wer der Meinung ist das man durch das Verbot von Plastikhalmen und Q-TIPPS die Umwelt retten kann, dem ist eh nicht mehr zu helfen.
    Als Krönung fördert/fordert man noch die extrem Umweltschädlichen E-Autos.

  16. Die „Lösungen“, die uns die Grünen für irreale Probleme wie „Klima“ oder Autoabgase präsentieren, sind genauso blödsinnig wie schädlich.
    Am Ende ist das alles ein riesiger Aufwand für nichts, der den Steuerzahler viel viel Geld kostet und Millionen Arbeitsplätze vernichtet. Dabei gehe ich noch nicht einmal auf andere Folgen „grüner Politik“ ein wie den Verlust der inneren Sicherheit durch Massenimmigration von Drittwelt-Orks oder die Zerstörung der Familien durch Gender-Gaga und Homokult.

    Alles an grüner Politik ist gefährlicher Unsinn.

  17. Ich tanke in Polen, kaufe mein Heizgas und meine Lebensmittel in Polen und fliege von Warschau aus in andere Länder. Die Ökosteuer kann mich mal und zwar kreuzweise.

  18. fuer die heimlichen schwermetaller unter den seichten klimahuepfern

    „Neben dem Wacken Open Air 2020 vom 30. Juli bis 1. August
    gibt es anschließend erstmals seit Jahren wieder eine „Full Metal Cruise“ ab Kiel.“
    HAttps://www.kn-online.de/Kiel/Themenkreuzfahrt-Mit-Kutte-und-Metal-von-Kiel-aufs-Meer

    Gräta Thunfisch als Stargast bei Rammstein
    „Ääääch wääll, dass Ihr Euch fööörchtet !!“

  19. OT

    Marnix 28. Juli 2019 at 14:51

    – Alan Kurdi –

    Genauso übel: Dieser Negerbomber zur See, Schiff der italienischen Küstenwache:

    Die Regierung in Rom will sie erst an Land gehen lassen, wenn ihre Verteilung auf andere EU-Staaten geklärt ist.

    https://www.welt.de/politik/ausland/article197576259/Seenotrettung-130-Migranten-harren-weiter-auf-Schiff-der-italienischen-Kuestenwache-aus.html

    Woher der Wind weht, merkt man an diesem Satz:

    Nach Angaben der Hilfsorganisation Roter Halbmond könnte (!) es bis zu 200 Menschen das Leben gekostet haben.

    Eine mohammedanische Interessensorganisation jault, daß Mohammedaner nicht ungehemmt Europa fluten, überrennen, annektieren können,.

    Der Rote Halbmond ist der islamische Abklatsch, der müde nachgeäffte Versuch des Roten Kreuzes. Islamien hat es in 1400 Jahren nie auf die Reihe bekommen, auch nur irgendeine Hilfsorganisation auf die Beine zu stellen, die ALLEN ohne Ansehen der Religion, dazu egal ob Freund oder Feind, hilft. Das schaffte erst das Rote Kreuz. Über dessen Geschichte kann man sich belesen.

    Aber weil der Islam schon allein den namen „Rotes Kreuz“ nicht duldet, hat er für Islamien und für Mohammedaner den „Roten Halbmond“ geschaffen – und konnte damit in Genf perfiderweise unter die Rotkreuz-Organisation schlüpfen.

    Eine der ersten Aktionen der Mohammedaner war es, den Israelis (Juden) über den Proxy „Das Rote Kreuz“ ihre Rotkreuz-Organisation („Magen David Adom“, „Der rote Schild Davids“ mit dem Schild, also dem „Judenstern“) mit lautstarkem Genöle, Geheule, Rassismus, Nazis, Imperialisten, Kolonialisten, Verletzung islamischer Gefühle etc. pp. auszutreiben. Weshalb sich Israels heute auf internationalen Hilfsmissionen (zu denen sie ohne Ansehen der Konfession jederzeit weltweit mit höchster Profession parat stehen) nur unter dem ihnen von Mohammedanern und Westlern aufgedrückten Symbol des „Roten Diamanten“ bewegen können.

    https://www.nytimes.com/2005/12/08/world/red-cross-and-red-crescent-to-add-red-diamond-for-israel-agency.html

    https://www.sfgate.com/news/article/Red-Cross-panel-votes-to-admit-Israeli-agency-as-2557881.php

  20. Mit gross angelegten Demos dagegen protestieren undzwar flächenddeckend und das jeden Freitag!
    Eigentlich ist das ja weitreichend bekannt, sobalt es an’s Geld vom braven Michel geht kurz vor 12, bekommt er den Hintern hoch. Falls das wenn’s dann soweit ist aber nicht passiert, weist’e bescheid wie’s um Deutschland und dem braven Michel bestellt ist^^

  21. Diese Diebesbande will ausfallende Zahlungen Englands durch den hartem Brexit und für ihre Diäten raffen, um die Umwelt gehts denen eh nicht!!
    Man muss dann entscheiden, ob Arbeit sich dann überhaupt noch lohnt und mindestens 2 Euro mehr einfordern, oder aufhören „lassen“!

  22. 1. regnet es seit gestern in der Pfalz
    2. wir haben hier paar weitere Flüchtlinge bekommen
    3. UK Austritt, 40 mrd, müssen bezahlt werden
    4. warte nur noch auf die Rente, im Ausland gibts keine Klimawandeldikussion
    5. wenn Greta hier auftaucht basch ich ihr eine, die soll entweder in Schweden oder mal in Indien demonstrieren

  23. CO2-Bepreisung, Umwelt-Kostenbeteiligung, Klimaabgabe

    Juristisch gesehen handelt es sich um eine Verbrauchsteuer, deren Steuergegenstand die Oxidation von Kohlenstoff ist (in leichter Sprache: Verbrennung von irgend was mit Holz).

    In der Tat gibt es so eine Steuer noch nicht, was irgend wie auch schade ist. Da fehlt noch was und das wird jetzt nachgeholt. Aber keine Sorge – das wird niemand auch nur einen Cent mehr kosten. Vermutlich sind wir alle danach reicher. Und dann wird das auch noch sozialverträglich, ein Wohlfühlevent sozusagen.

  24. Auch wenn man der Klimalehre folgt, hieße das CO2-Steuer. Klar, aber zweckgebunden um große Areale in der Welt aufzuforsten. Nur so könnte man das CO2 binden und die Welt „besser“ machen.

    So wird es aber nicht kommen. Man haut einfach ordentlich Steuer auf alle Güter des täglichen Lebens drauf. Ja ist wie eine 2.Mehrwertsteuer und belastet ausschließlich den „kleinen Mann“.

    Das Geld wird dann dazu genutzt Negern im Winter die Bude auf mindestens 25 Grad zu heizen, was bei Arbeitsleistungen weit im Minusbereich auch mit einer negativen „Öko Bilanz“ einhergeht.

    Deutschland ist Wahnsinn. Überall hocken ja auch Sozialisten in den Entscheidungspositionen. Die können gar nicht anders, diesen Wahnsinn weiterzumachen. Enteignungen durch Steuerlast und sich dann wundern, dass die Produktivität absinkt und nur Faulpelze in so ein System freiwillig wollen. Deshalb auch die vielen Denk- und Sprechverbote.

  25. Gott hat schon in der Bibel davor gewarnt, zu hohe Steuern zu fordern, damit diese ein Volk nicht erdrückten… aber der hat ja auch Ahnung im Gegensatz zu unseren Politikern.

  26. Heute im TV : Klima macht Geschichte “ bei Terra X , wurde sehr gut dargestellt , wie sich im Laufe der Erdgeschichte sich das Klima sich ständig verändert und sogar in relativ kurzer Zeit sogar drastisch ! Der Zusammenhang der Sonne und die Erde mit ihrer Bewegung im Raum und die jeweilige Neigung der Erde zur Sonne wurden gut dargestellt . Daraus ergeben sich auch die verschiedenen Zyklen und deren Auswirkungen auf das Erdklima und Wetter . Das wurde sehr wissenschaftlich belegt.
    Die massiven Einflüsse von Vukanismus wurden ebenfalls erörtert ! Von Menschengemachten Klima war somit in den ca. 4,5 Millarden Jahren war zunächst nicht die Rede . Doch wurde am Ende im letzten Satz dann doch noch die Floskel eingefügt, dass der Mensch heute das Klima beeinflusst ! Das wirkte nach diesem gut dargestellten wissenschaftlichen Vortrag geradezu Weltfremd ! Denn vorher hieß es , das Klima und Wetter wird ausschließlich von der Dynamik der Sonne und Erde im Weltraum bestimmt !!

  27. OT

    Marnix 28. Juli 2019 at 14:51

    – Alan Kurdi –

    Genauso übel: Dieser Negerbomber zur See, Schiff der italienischen Küstenwache:

    Die Regierung in Rom will sie erst an Land gehen lassen, wenn ihre Verteilung auf andere EU-Staaten geklärt ist.

    https://www.welt.de/politik/ausland/article197576259/Seenotrettung-130-Migranten-harren-weiter-auf-Schiff-der-italienischen-Kuestenwache-aus.html

    Woher der Wind weht, merkt man an diesem Satz:

    Nach Angaben der Hilfsorganisation Roter Halbmond könnte (!) es bis zu 200 Menschen das Leben gekostet haben.

    Eine mohammedanische Interessensorganisation jault, daß Mohammedaner nicht ungehemmt Europa fluten, überrennen, annektieren können,.

    Der Rote Halbmond ist der islamische Abklatsch, der müde nachgeäffte Versuch des Roten Kreuzes. Islamien hat es in 1400 Jahren nie auf die Reihe bekommen, auch nur irgendeine Hilfsorganisation auf die Beine zu stellen, die ALLEN ohne Ansehen der Religion, dazu egal ob Freund oder Feind, hilft. Das schaffte erst das Rote Kreuz. Über dessen Geschichte kann man sich belesen.

    Aber weil der Islam schon allein den namen „Rotes Kreuz“ nicht duldet, hat er für Islamien und für Mohammedaner den „Roten Halbmond“ geschaffen – und konnte damit in Genf perfiderweise unter die Rotkreuz-Organisation schlüpfen.

    Eine der ersten Aktionen der Mohammedaner war es, den Israelis (Juden) über den Proxy „Das Rote Kreuz“ ihre Rotkreuz-Organisation („Magen David Adom“, „Der rote Schild Davids“ mit dem Schild, also dem „Judenstern“) mit lautstarkem Genöle, Geheule, Rassismus, Nazis, Imperialisten, Kolonialisten, Verletzung islamischer Gefühle etc. pp. auszutreiben. Weshalb sich Israels heute auf internationalen Hilfsmissionen (zu denen sie ohne Ansehen der Konfession jederzeit weltweit mit höchster Profession parat stehen) nur unter dem ihnen von Mohammedanern und Westlern aufgedrückten Symbol des „Roten Diamanten“ bewegen können.

    https://www.nytimes.com/2005/12/08/world/red-cross-and-red-crescent-to-add-red-diamond-for-israel-agency.html

    *https://www.sfgate.com/news/article/Red-Cross-panel-votes-to-admit-Israeli-agency-as-2557881.php

  28. Tja…. „unser Leben wird drastisch teurer werden…. ich freu mich darauf…“
    Frei nach KGE

  29. Eine, nein die zweite fast identische geniale Idee.
    In den Zeiten des finsteren Mittelalters wurde durch die Vorgänger
    des Hl. Marx zu Köln schon eine Form der Steuer eingeführt.
    Der Ablasshandel.
    Die Gläubigen, die im Gegensatz zum Hl. Marx zu Köln das Kreuz
    zeigten und lebten, waren nicht frei vom Frevel.
    Nun kamen die Pfaffen auf die Idee, durch Geld das Volk vom
    Teufel und dem Fegefeuer freizusprechen.
    Es hat funktioniert, bis Luther dagegen sprach.
    Das dem Volk abgenomme Geld landete im Vatikan zum Bau
    des Petersdoms.
    In den Zeiten der gretarothgrünen Mehrkill-Diktatur braucht man
    viele Goldstücke für die Goldstücke.
    Den Kartoffeln wird versprochen, dass sie durch eine „CO2-Steuer“
    verhindern, dass die Erde zur Hölle wird.
    Das abgenommene Geld landet wieder einmal nicht der Verhinderung
    des Höllenfeuers,, sondern der Bereicherung derjenigen, den der
    Zucker als Puder in den Hintern geblasen werden kann.
    Dass die Umwelt unter den Menschen – durch alle Menschen überall –
    leidet, ist schon klar.

  30. Sofern ich weiss stellen diese Grünen Raubritter doch nicht die Mehrheit in D. dar!
    Nicht vergessen:
    Deutschlands Bürger werden gemolken
    https://www.nzz.ch/wirtschaft/deutschlands-buerger-werden-gemolken-ld.1414347

    Wo sind die ganzen Steuerüberschüsse hin? (Offener Brief an die Regierung)
    https://m.youtube.com/watch?v=yMHf7P-AP8c&lact=48&itct=CAoQ_FoYACITCMv7qKfOleECFQWJVQodetMJFDIKZy1oaWdoLWZyZVoPRkV3aGF0X3RvX3dhdGNo&csn=fsKUXOG3EMaB8gOe5bCYBw&noapp=1&client=mv-google

  31. LEUKOZYT 28. Juli 2019 at 15:11

    fuer die heimlichen schwermetaller unter den seichten klimahuepfern

    „Neben dem Wacken Open Air 2020 vom 30. Juli bis 1. August
    gibt es anschließend erstmals seit Jahren wieder eine „Full Metal Cruise“ ab Kiel.“
    HAttps://www.kn-online.de/Kiel/Themenkreuzfahrt-Mit-Kutte-und-Metal-von-Kiel-aufs-Meer

    Gräta Thunfisch als Stargast bei Rammstein
    „Ääääch wääll, dass Ihr Euch fööörchtet !!“
    ———————————————————————————————————

    Die Leute in Wacken wollen eine tolle Zeit haben, ohne Klimanazis und Holzbesteck. Kein Vergleich zu Millenial-Festivals wie Hurricane, Rock am Ring, Splash, Deichbrand,…

  32. Diese CO2 Steuer haben wir dem Greta-Irrsinn zu verdanken.
    Vor vielen Monaten, als noch niemand etwas von Greta Thunfisch wusste brachte der Weltspiegel an einem Sonntagabend einen Bericht über ein Mädchen das Freitags ganz ALLEINE die Schule schwänzt.
    Eine absolute Minderheit der Schüler (max. 2,86%) geht Freitags anstatt zur Schule lieber schwänzen und wird jetzt zur Stimmungsmache ausgenutzt.

  33. Wie die Leute so verblöden konnten. Die sind für eine neue Steuer. Nun eben für CO2. Durch bezahlen wird das Klima sicher besser. Geld verschwindet nicht, es haben dann nur andere.

  34. Der reinste SCHILDBÜRGERSTREICH!

    Den LEUTEN WIRD WEISGEMACHT, MAN KÖNNTE JETZT DAS WETTER MACHEN
    UND
    DAFÜR MACHEN DIE SOGAR FREIWILLIG IHRE GELDBEUTEL AUF!

    Bei so vielen blöden Leuten wirken die wenigen, die mitdenken können , wie lästige Fremdkörper, die es abzuschütteln gilt.

    Die LÄSTIGEN FREMDKÖRPER, DIE KLIMALEUGNER,
    passen nicht ins BILD DER HEILEN WELT!

  35. @lorbas 28. Juli 2019 at 15:35

    Freitags die Schule schwänzen. Nunja es geht anders. Bei uns war sogar am Sonnabend bis MIttag Schule. Niemand hat sich darüber beschwert.

  36. Irgendwie muss die Einwanderung ins Sozialsystem bezahlt werden. Und in der Tat, treudoof blättert Michel das dafür nötige „Kleingeld“ auf den Tisch und glaubt allen Ernstes, dass er so das Klima rettet.
    Für Karabulut (und gewiss nicht nur für ihn) sind wir Deutschen „Köterrasse“, aber er liegt daneben. Wir sind wie Schafe, denen man selbst im tiefsten Winter die Wolle vom Leib scheren könnte. Man muss uns nur oft genug erzählen, wie toll Zähneklappern eigentlich ist, vor allem fürs Klima.

  37. @Schweinskotelett 28. Juli 2019 at 14:55
    Sie fragten:

    Wie viel kostet nochmal nur ein einziger „MUFL“?

    Hier die Antwort des Hamburger Senats auf eine Kleine Anfrag, die der CDU-Bürgerschaftsabgeordnete Christoph de Vries gestellt hatte. Erscheinen am 24.09.14 (! , noch vor der Tsunamisierung Deutschlands)

    Bitte nehmen Sie eine sichere Körperposition vor dem Weiterlesen ein.

    Die Betreuung jedes Flüchtlings kostet pro Tag 237,89 Euro. Die Kosten entstehen laut Senat durch den hohen Personaleinsatz und zusätzliche „Kulturmittler“, die die Muttersprache der jungen Flüchtlinge sprechen.

    Das sind pro süßem kleinen Näschen mit Wuschelkopf in allen Melanisierungsvarianten im Jahr 86829,85 Eur spitz gerechnet.

    https://www.abendblatt.de/hamburg/harburg/article132562394/Junge-Fluechtlinge-sollen-in-ehemalige-Polizeiwache-ziehen.html

  38. Im Tetzel Kasten ist noch „Luft“
    „Wenn die Münz‘ im Kasten klingt, die Seele aus der CO2 Hölle springt!“
    Und nicht Vergessen:
    Legt euch nicht mit Greta an…

  39. Wann merken die Leute eigentlich, dass der ganze Klimaquatsch aus der Taufe gehoben wurde um die Flüchtlingskrise aus den Medien zu drängen?! Des Weiteren ist die CO2-Steuer nur das Vehikel, mit dem die Flüchtlingskosten getilgt werden. Sie heisst nur nicht Flüchtlingssteuer, weil man die dem Volk nun wirklich nicht verkaufen konnte.

  40. Bei uns sind heute nur 22°. Eine echte „Klimakatastrophe“, kleines Gretel-Ding.
    .. wir werden alle draufgehen!

  41. Wenn von 8 Artikeln auf einer Seite davon 6 Bezahlartikel sind, dann ist das Ende der Meinungsfreiheit wohl endlich erreicht.
    Was für eine Lachnummer…
    *https://www.welt.de/

  42. fmvf 28. Juli 2019 at 15:30

    Eine, nein die zweite fast identische geniale Idee.
    In den Zeiten des finsteren Mittelalters wurde durch die Vorgänger
    des Hl. Marx zu Köln schon eine Form der Steuer eingeführt.
    Der Ablasshandel.

    Aus der profitablen Geschäftsidee des Ablaßhandels wurde jetzt eben der noch einträglichere Abgashandel.

    Die Dummen sterben halt nicht aus und wenn man sie so leicht abzocken kann – why not?

  43. Wer sich heute für eine offene Stelle bewirbt, und das gilt ganz besonders für Leute 45+, der ist gut beraten anzugeben, dass er einen Führerschein und ein eigenes Auto hat. Arbeitgeber wollen keine Mitarbeiter, die pünktlich Feierabend wegen der Abfahrtszeiten von Bussen und Eisenbahnen machen müssen. Und wenn viele Schichtarbeiter auf die Arbeit müssen oder Feierabend haben, fahren Busse und Bahnen noch gar nicht oder schon nicht mehr. Linksgrüne, die oft Beamte, meistens Besserverdienende oder Hartz-4-Empfänger sind, haben gar keinen Sinn für die heutige Arbeitswelt von Normal- oder Niedrigverdienern!

  44. Aloha Nacktbar 28. Juli 2019 at 15:49

    Des Weiteren ist die CO2-Steuer nur das Vehikel, mit dem die Flüchtlingskosten getilgt werden. Sie heisst nur nicht Flüchtlingssteuer, weil man die dem Volk nun wirklich nicht verkaufen konnte.
    ________________________________

    Sollte man die CO2-Flüchtlingsteuer nicht dann auch konsequent so nennen?
    Könnte allerdings die Wassermelonenpartei auf die Palme bringen.

  45. Mohamett 28. Juli 2019 at 15:59

    Bei uns 18 Grad und Nieselregen. Wir sind hier diese Woche nur ganz knapp der Verbrennung in der Klimahölle entkommen, dank Greta natürlich. Aber jedes Wetter ist der Beweis für die Klimakatastrophe, also bitte Maul halten und zahlen!

  46. Zensus 28. Juli 2019 at 15:13

    Diese Diebesbande will ausfallende Zahlungen Englands durch den hartem Brexit und für ihre Diäten raffen, um die Umwelt gehts denen eh nicht!!
    Man muss dann entscheiden, ob Arbeit sich dann überhaupt noch lohnt und mindestens 2 Euro mehr einfordern, oder aufhören „lassen“!

    Normale steuer- und sozialabgabenpflichtige Arbeit bringt in Shitholistan nichts mehr.

    Lieber krankfeiern, blau machen, Sabbatjahre in Alg-1 abfeiern und so schnell wie möglich raus aus der Ausbeutung und rein in die Rente.

    Nur Doofe lassen sich kurz vor Toresschluß noch im Buntland-Volkssturm verheizen.

  47. „Das verblödete deutsche Schafsvolk“ – Deutschenhasser „Kewil“ hatte mal wieder ein Abgang, weil er uns als Volk beleidigen konnte. Sogar zweifach!

    Besonders dümmlich dieses „grün-ökologisch“. Die sich „Grüne“ nennende Partei ist alles Mögliche, nur nicht „ökologisch“. Und Nazis sind das auch nicht. Dummschwätz. Aber Hauptsache, der Schreihals konnte mal wieder was bei MM abschreiben und seine Gosse auskübeln.

  48. In einem Beitrag über die Vorboten einer massiven Rezession las oder hörte ich neulich, dass einer dieser Reiter der Apokalypse Steuererhöhungen sind. Da weißte Bescheid.

  49. @Johannisbeersorbet

    Der Staat lebt nur noch von der Substanz, also das was Generationen vorher aufgebaut haben. Linke und Grüne hassen sowieso alles deutsche. Darum wird jede Errungenschaft der Vergangenheit verteufelt. Wohlstand und diverse Errungenschaften fallen nicht vom Himmel, sondern müssen hart erarbeitet werden.

  50. Heisenberg73 28. Juli 2019 at 16:08

    Mohamett 28. Juli 2019 at 15:59

    Bei uns 18 Grad und Nieselregen. Wir sind hier diese Woche nur ganz knapp der Verbrennung in der Klimahölle entkommen, dank Greta natürlich. Aber jedes Wetter ist der Beweis für die Klimakatastrophe, also bitte Maul halten und zahlen!

    Sie müssen mehr beten und noch mehr zahlen und alles was die Temperatur-Theokraten befehlen widerspruchslos ausführen. Dann kommen Sie vielleicht um den Flammentod herum.

    „Heilige Grätel von Bullerbü,
    bitte für uns Sünder
    und schon uns vor den Flammen
    der ewigen Verdammnis…“

  51. @ Bleichgesicht 28. Juli 2019 at 16:13

    Von IWF und EZB kommen Forderungen nach höheren Negativzinden für Privatleute. Alles an Vermögen, was bei Banken geparkt ist soll damit an wert verlieren.

  52. AfD Fraktion im deutschen Bundestag (auf Facebook)

    +++Teilen! Klimapolitik könnte monatlich bis zu 1.050€ pro Haushalt kosten!+++

    „Würde man der Forderung der Klima-Wahnsinnigen von „Fridays for Future“ entsprechen, um die sogenannte Klimaneutralität schon 2035 zu erreichen, hieße das: Die Kostenbelastung würde pro Haushalt auf 1.050 Euro steigen – pro Monat!

    Und von der Leyen will jetzt die Deutschen zu diesem Klimairrsinn zwingen. Sie kann sich das leisten. Sie verdient als EU-Chefin 28.000 Euro pro Monat. Otto-Normalverbraucher aber kann das nicht. Darum sagen wir als AfD NEIN zu diesem Irrsinn!“, so unsere stellv. Fraktionsvorsitzende Beatrix von Storch.

  53. Haremhab 28. Juli 2019 at 16:14

    @Johannisbeersorbet

    Der Staat lebt nur noch von der Substanz, also das was Generationen vorher aufgebaut haben. Linke und Grüne hassen sowieso alles deutsche. Darum wird jede Errungenschaft der Vergangenheit verteufelt. Wohlstand und diverse Errungenschaften fallen nicht vom Himmel, sondern müssen hart erarbeitet werden.

    Jetzt wird halt alles unwiederbringlich verramscht und vertan. Gerade die jungen Doofen werden das noch bitter zu spüren bekommen. Mir als bösen alten weißen Mann kann es wurscht sein. Ich habe mein Leben gelebt und eine Welt genossen, die für die jungen Blöden in wenigen Jahrzehnten wie ein Märchen aus 1001 Nacht erscheinen wird.

  54. Ich finde die CO2 Steuer hervorragend.

    Ein wunderbares Instrument, die Temperatur in Deutschland auf ein halbes Grad genau zu regeln.

    Und in den Nachbarländern darf es dann ruhig drei oder vier Grad wärmer sein. man sollte dann aber auch die deutschen fairerweise daran hindern, in den Nachbarländer Urlaub zu machen

  55. @ Bleichgesicht 28. Juli 2019 at 16:13

    Von IWF und EZB kommen Forderungen nach höheren Negativzinsen für Privatleute. Alles an Vermögen, was bei Banken geparkt ist soll damit an Wert verlieren. So sanieren sich Staaten.

  56. „Jeder Fake-Hitzerekord an einem Thermometer in der prallen Sonne,“

    Meine Wetterstation korreliert mit der offiziellen Wetterstation in 5 km entfernen auf 2/10tel Grad. Während der „Hitze“ waren es 2,8 Grad im Maximum.

    Auch mit den paar heißen Tagen wird der Juli zu deutlich zu kühl sein. Ich bin gespannt, ob das jemals irgendein Thema ist. Wir hatten zwar den „kältesten Juli aller Zeiten“ ™ bis zur Monatsmitte und auch jetzt mit 17 Grad Tageshöchsttemperatur deutlich unter dem langfristigen Jahres Mittel, aber in der Presse wird dieser Juli der heißeste aller Zeiten bleiben…

  57. @nichtmehrindeutschland 28. Juli 2019 at 15:18

    „Auch wenn man der Klimalehre folgt, hieße das CO2-Steuer. Klar, aber zweckgebunden um große Areale in der Welt aufzuforsten. Nur so könnte man das CO2 binden und die Welt „besser“ machen.“

    Allerdings. Man könnte beispielsweise Libyen oder Syrien Mittel geben, womit die AKW aufbauen, mit dem Strom Meerwasser entsalzen und damit Aufforstung in den Trockengebieten ermöglichen. So wie das teils ja schon gemacht wird – in Israel. Und Gaddhafi ähnlich auch schon (der aber mit Öl und mehr für Getreidefelder).
    Das würde auch jede Menge Arbeitsplätze schaffen und es ließen sich wohl auch Möglichkeiten aushandeln, derlei international zu überwachen, damit da keiner Unfug macht mit dem Atomkram.

    Wäre alles möglich – aber ist politisch wohl nicht gewollt.

  58. lorbas 28. Juli 2019 at 15:35

    Diese CO2 Steuer haben wir dem Greta-Irrsinn zu verdanken.
    Vor vielen Monaten, als noch niemand etwas von Greta Thunfisch wusste brachte der Weltspiegel an einem Sonntagabend einen Bericht über ein Mädchen das Freitags ganz ALLEINE die Schule schwänzt.
    _______________________________________________________________________
    „Natürlich“ schickt man wieder Kinder vor…Kinder sind die Zukunft…und der gutmütige Mensch fällt erneut darauf rein…klar, wer würde Kindern auch was antun…da wird der menschliche Instinkt wieder gemein und pervers ausneutz, wie seit jeher…
    Selbst verraten haben sich die Linken mit einer Kolumne im „Neuen-Deutschland“, wo es hiess, die Haustüre müssten des CO2 wegen auch fott. Und höhere Hundesteuer her…Gabs ja einen Artikel zu…
    Leider gint mal wieder niemand auf die klitzkleine verkündete Wahrheit in disem Artikel rein, diese steht sehr oft zwischen den Zeilen, sondern sah, wie gehabt nur das allgemeine.

    So heisst es in diesem Artikel:

    „Kindern sollte schon in jungen Jahren klar gemacht werden, dass es absolut egoistisch ist, in einer Stadt einen Hund oder eine Katze zu halten. Das Thema könnte von den »Fridays For Future«-Aktivist*innen aufgenommen werden. Zehn- bis 18-jährige Schüler*innen, die eine Anhebung der Hundesteuer fordern, würden damit zeigen, wie ernst es ihnen mit dem Umweltschutz ist.“

    https://www.neues-deutschland.de/artikel/1123027.haustiere-lasst-uns-die-koeter-abschaffen.html

  59. In Wahrheit ist diese CO2-Steuer eine Flüchtlingssteuer, nur so dürfen sie die Politiker ja nicht nennen.
    Also wird dem deutschen Dummvolk eine Luftsteuer aufgeschwatzt, welche nicht nur Energie, sondern so gut wie alle Waren verteuern wird. Ja, jetzt werden noch die Wahlen im Osten abgewartet und dann kommt das große Abzocken. Zusätzlich wird der Michel dann noch mit Minuszinsen belohnt werden.

  60. Ja es hatte schon einen Sinn, warum die Berliner Verbrecher die endgültige Entscheidung über die Höhe der Ausplünderung mit der Flüchtlingssteuer auf den 20. September verschoben haben.

    Nach den Wahl kann man dann ganz ungeniert SO RICHTIG hinlangen. Sprit dann 2,90€ der Liter, Strom 170€ im Monat für zwei Personen, Straßenbahn Monatskarte 120€ und so weiter.

    So schlimm wirds schon nicht kommen? Hat man 2014 auch gedacht… Wahltag ist Zahltag. Alle zur Wahl und alle bleiben vor dem Wahllokal bis die Auszählung vollzogen ist. DAS wäre eine angemessenes Zeichen!

  61. irgendwie ?? Draghi druckt doch die euros wie verrückt , wieso denn da noch eine neue Steuer
    für den Dumm-Michel ??
    Scheint wohl doch irgendwie mit der Teuro-rate zu tun zu haben; wenn man u.a. für einen
    Audi A1, 999cc Sage ind Schreibe eur. 32.500 !!! aufruft.
    Weiter Verarschen !!!!!!

  62. pro afd fan 28. Juli 2019 at 16:35

    In Wahrheit ist diese CO2-Steuer eine Flüchtlingssteuer, nur so dürfen sie die Politiker ja nicht nennen.
    ———————————————
    Kurz bevor der Geldtopf leer wird steht plötzlich der Weltuntergang bevor!
    Alles Zufall oder was?

  63. Wie nicht einmal 1% der Weltbevökerung das WELTKLIMA retten soll, wird mir auf ewig ein Rätsel bleiben. Genauso verhält es sich mit dem Kohleausstieg, bei dem uns so ganz nebenbei noch die Kernkraft abhanden kommt. Deutschland betreibt keine 30 Groß-Kohle-Kraftwerke, aber diejenigen mit der modernsten Abgasreinigung. Weltweit sind z.Z. 59.192 Kohle-GKW in Betrieb, weitere rd. 1.400 in 59 Staaten der Erde sind derzeit in Bau und Planung. In China und Indien geht praktisch jede Woche ein GKKW in Betrieb. Diese Länder dürfen ihre Groß-KohleKraftWerke bis 2030 weiter ausbauen. Erst dann, so ist „festgelegt“ müssen diese beiden Staaten mit der Überprüfung beginnen, ob ein Rückbau, mit Ersatz durch andere Kraftwerke, überhaupt machbar ist. Prüfen wohlgemerkt! Da die Klimakatastrophe bereits 2035, ff. droht, Wird deutlich, dem Bürger wird weit mehr als die bisherigen rd. 50% vom Brutto von Staats wegen weg genommen. Geht dem deutschen MIchel erst einmal ein Licht auf, dass sich arbeiten gar nicht lohnt, das Recht auf Dummheit der Bildungsfernen aber staatlich gefördert wird, so wird er/sie eines Tages schlicht zu Hause bleiben. Dann sind die Verteiler und die Verzehrer des vermeintlichen Reichtums unter sich. Blöd daran wird nur sein, es ist nicht mehr da zum Verteilen. Ohne Wertschöpfung keinen Gegenwert zum Geld. In DE sind gerade noch 14.000.000 Menschen an der echten Wertschöpfung beteiligt, der „Rest“ sind unproduktiv, rechte Tasche, linke Tasche.
    Dazu sagt der Volksmund: „Wenn Das Feld ler ist, sterben auch die Heuschrecken.“

  64. Da springen ein paar verblödete Fruchtzwerge rum und was wacht das Altparteien-Syndikat ?, um sich selbst die Taschen noch voller zu stecken und für die Förderung der Islamisierung, Afrikanisierung und Bevölkerungsaustausch. Der Deutsche Depp lässt sich das natürlich gefallen um erzogen und gehirngewaschen von den Staatsmedien.

  65. Ich wage mal eine Prognose für den Fall, dass die CO2-Steuer nicht ausreicht, um die Löcher im Bunten Haushalt zu stopfen:
    Dann gibt es die nächste Zwangsabgabe für dringende Baumaßnahmen auf der Milchstraße. Für die vielen Schwarzen Löcher darin sind wir natürlich auch verantwortlich. Ein neues Forschungsinstitut wird das auftragsgemäß mit Galaxiesimulationen beweisen.

  66. @Haremhab 28. Juli 2019 at 16:19

    „@ Bleichgesicht 28. Juli 2019 at 16:13

    Von IWF und EZB kommen Forderungen nach höheren Negativzinsen für Privatleute. Alles an Vermögen, was bei Banken geparkt ist soll damit an Wert verlieren. So sanieren sich Staaten.“
    Leichter ist das Russische Modell durchzuführen, Verstaatlichen der Zentralbank und dan wird abgewertet. Das hat den Vorteil das so auch die Ausgarben sinken.

  67. Die Erfindung einer neuen Steuer, die zudem zu großen Teilen (wie schon die Ökosteuer) eine „Steuer auf die Steuer“ sein wird, ist der Geldgier der Deutschlandausverkäufer geschuldet, die unser Geld gar nicht schnell genug für die Mehrung und Beglückung ihres neuen Wahlvolkes sowie des Auslandes verscherbeln können. Man wird also erfinderisch sein müssen indem, einem solchen Staat nicht zu viel Geld zukommen zu lassen. Da selbiger seinen Vertrag nicht erfüllt, sondern ihn statt dessen mit Hingabe sabotiert – Steuer gegen Sicherheit und Sorge für die Prosperität des eigenen Volkes – muß ihm ganz legal Geld entzogen werden.

    Dabei ist die Gefahr exorbitanter Steigerungen, die von der noch zu fabrizierenden „Reform“ der Grundsteuer droht, welche nicht nur die Eigentümer, sondern auch die Mieter trifft, noch nicht einmal berücksichtigt. Gesetzt den Fall, man hat noch nicht, könnte man unter anderem die Kirchensteuer dran glauben lassen, um wenigstens einen Teil dieses Raubzuges zu kompensieren. Wer glaubt, braucht die Amtskirche nicht, die mit Christus und der christlichen Lehre, dem Wort vom Kreuz als dem Kern des Glaubens, immer weniger zu tun hat und in der aktuellen Politik ohnehin als Arm des Staates fungiert. Man kann auch Gemeinden unterstützen, ohne die EKD samt deren Wasserkopf oder eines ihrer Pendants zu finanzieren.

    Wer im Ausland kaufen kann, weil er im Grenznähe lebt, der sollte das ab sofort dort tun. Wer ein Fahrzeug braucht, kaufe kein deutsches und kaufe das vor allem nicht hier. Wenn selbst „deutsche“ Wirtschaftsbosse ihrem eigenen Untergang in Form parteiübergreifender, vermeintlich „grüner“ Politik das Wort reden, haben sie ihre Kundschaft nicht verdient und sollten abdanken. Leider werden die abhängig Beschäftigten das Ganze auszubaden haben. Daß diese Politik bereits jetzt erkennbar zu Arbeitslosigkeit und sonstigem Niedergang führt, ist jedoch allein das „Verdienst“ der Leute, die vorstehend genannt worden sind.

  68. Schopenhauer 28. Juli 2019 at 16:36

    Nach den Wahl kann man dann ganz ungeniert SO RICHTIG hinlangen. Sprit dann 2,90€ der Liter, Strom 170€ im Monat für zwei Personen, Straßenbahn Monatskarte 120€ und so weiter.
    _______________________________________________________________________
    Das wird eher noch mehr, die genannten Preise sind doch bereits heute nach dran.
    Ein Monatsticket für den Raum Köln kostet derzeit 98,50 €. Erhöhung wegen immer den selben größen gibt es beinahe jedes Jahr. Zum Mehrwert dadurch äussere ich mich jetzt nicht!
    Wenn man keine großen Stromkosten einspart ist man auch dehr schnell bei 120 € Stromkosten.
    Alleine die Grundgebühr wurde über 100% erhöht und liegt bei 143,75 im Jahr.
    10 Minuten duschen mit 20 KW Durchlauferhitzer kostet 60 Cent. 1 Spülgang Spülmaschine um die 30 Cent. Waschladung in etwa auch. Eine Ladung im Wäschetrockner um die 1,20 €…Kühlschrank pro Monat um die 10 €. Man könnte so Geräte evtl. durch energiesparendere eintauschen, was sich allerdings als kostenintensiv rausstellt und die Dinger schneller wieder kaputt sind als man damit in € Energie einsparen könnte. Summasummarum teurer…Wenn man jetzt noch täglich frisch seine Nahrung zubereitet, so wie es propagiert wird…
    Im Winter geheizt ist dann auch noch nicht.

    Mein Strom-/ Gasabschlag für meine kleine Dachkemenate beträgt derzeit 114.- und ich spare sehr viel Energie ein, mehr einzusparen geht absolut nicht…

    Meine Meinung!

  69. KGE: „Wir kriegen jetzt plötzlich Menschen geschenkt“

    Nein! Kriegen wir nicht. Diese Nixnutze aus aller Welt kommen uns sauteuer. Deswegen Tse O’Tswei-Steuer. Wenn’s nicht reicht, Enno Iggs und Me Than hocken schon in den Startlöchern.

  70. @Babieca 28. Juli 2019 at 17:27

    Man könnte ja bei Frau Merkel und ihren 3,5 Mio anfangen, so des guten Willens wegen und mit gutem Beispiel vorrangehen 🙂
    Am liebsten hätte ich die Kralle allerdings bei Trittin. Özdemir, KGE…und wie sie alle heissen.

    In diesem Artikel fragt sich auch, wie diese 6,2 Bio verteilt sind…bei mindestens 5 Bio dürfte dass garnicht auf so viele verteilt sein…nee, eher 6 Bio. 0,2 Bio gehören dem Pöbel ( noch ). Und letztlich will und kann man bloß an dieses „Kleingeld“ ran…

    Meine Meinung!

  71. Warum trauen sie sich eigentlich nicht an den seit 1. Juli 1983 gültigen ermäßigten MwSteuersatz von 7% auf Lebensmittel ran¿ Schiss in d’r Butz? 😎

  72. Melonen-Antagonist 28. Juli 2019 at 16:45

    „… Geht dem deutschen MIchel erst einmal ein Licht auf, dass sich arbeiten gar nicht lohnt, das Recht auf Dummheit der Bildungsfernen aber staatlich gefördert wird, so wird er/sie eines Tages schlicht zu Hause bleiben…“

    Nur ein ausgesprochener Blödel, bzw. ein Vollblutidiot läßt sich heute noch an der Arbeitsfront für Buntland verheizen.

    Wer schlau ist desertiert.

  73. Warum sagt keiner die Wahrheit, nämlich daß es gar nicht um CO2 geht, sondern daß damit die Kosten für die Flüchtlinge abgedeckt werden (müssen).

  74. Nun, es wird folgendermaßen ablaufen:

    1.) Die Umsatzsteuer (Mehrwertsteuer) wird von 19% auf 16% heruntergesetzt
    –> Das Wahlvolk jubelt und glaubt mehr Geld in der Tasche zu haben, was natürlich durch Inflation, Auf- und Abrunden der Kaufbeträge und sonstiger wirtschaftlicher Tricks niemals der Fall sein wird.

    2.) Irgendwo findet eine Wahl statt. Durch den oberen Trick wählt die Masse wieder CDUSPDGRÜNELINKEFDP. Die Altparteien bejubeln ihren Wahlerfolg.

    3.) Einführung der CO2-Steuer von 5% auf jegliche Konsumgüter.
    Die Einnahmen für die Finanzverwaltungen sprudeln und Der Bürger hat nun ein gutes Gewissen.

    4.) Irgendwo findet eine Wahl statt. Durch den oberen Trick wählt die Masse wieder CDUSPDGRÜNELINKEFDP. Die Altparteien bejubeln ihren Wahlerfolg.

    5.) Sommer 2025: Hitzerekorde. Die CO2-Emissionen steigen. Panik wird verbreitet. Die CO2-Steuer wird auf 10% erhöht. Nun hat der Bürger ein maximal gutes Gewissen.

    6.) Irgendwo findet eine Wahl statt. Durch den oberen Trick wählt die Masse wieder CDUSPDGRÜNELINKEFDP. Die Altparteien bejubeln ihren Wahlerfolg.

  75. I want you to Panic!

    Greta Thunberg

    Tja, und jetzt sind, Dank regierungsmedialer Unterstützung, die Schäfchen genug in Panik versetzt, dass sie der Steuererhebung zustimmen, denn es geht ja um nichts Geringeres wie um den Weltuntergang.
    Wer gäbe da nicht sein letztes Hemd?

    Pikant wird`s nur, wenn die Luftsteuer nichts bringt und sich das Klima weiterwandelt, wie es das immer schon getan hat.
    Stellt sich die Frage: Werfen die verängstigten Schäfchen dann alte, weisse Politikerinnen in Vulkane oder schaffen es die alten, weissen Politikerinnen, die Schuld alten, weissen Männern in die Schuhe zu schieben, damit die in die Vulkane geworfen werden?

  76. Und ganz nebenbei dürfte es Merkel geschafft haben, noch einen EUropa-, wenn nicht gar Weltmeistertitel für uns zu ergattern und Belgien auf den 2. Platz zu verdrängen: Den Titel des EUropameisters im Erarbeiten von Steuern.

  77. Welche konkreten Maßnahmen sollen mit den abkassierten CO2 Geldern eigentlich ergriffen werden? Es muß ja schließlich irgendwie das Wetter beeinflussen können. Nur Abzocken schützt sowenig vor Unwetter wie Tabaksteuer vor Krebs.
    Fassade gedämmt, dreifach-verglaste Fenster eungebaut, Solaranlage, neue Heizung – bleibt nur noch Einsparungspotenzial durch Temperaturabsenkung /Frieren. Stinkt nach reinem ABLASSHANDEL einer gottlosen Umweltsekte. Endzeit: Die neue Hölle soll die prophezeite Erderwärmung sein. Jeder Konsum ist Sünde

  78. Das Trommelfeuer hinsichtlich der sog. CO2-Steuer (eigentl. Flüchtlingssteuer) nimmt drastisch zu. Nicht nur in den ÖR-Medien, auch bei den Privaten. Heute in den RTL-Nachrichten wurden bei vier bis fünf unterschiedlichen Berichten (ohne Wetterbericht) der Hinweis auf die Folgen des Klimawandels eingebaut, immer natürlich bezogen auf menschengemacht und auf Deutschland. Man kann es schon nicht mehr hören. Die Menschheit steht also vor dem Untergang, allerdings nur in Deutschland, so scheint es.

  79. Richtig! Ich hab´s heute schon an anderer Stelle geschrieben: Ich verstehe nicht wieso die Unternehmer in Deutschland nicht auf die Straße gehen und dieser Regierung ihre Meinung geigen. Das wirtschaftlich total kontraproduktiv. Wir sind eh schon das Hochleistungs-Steuerland mit der höchsten Steuerlast. Jetzt ausgerechnet kurz vor dem Brexit, wo dann auch noch die Briten fehlen jetzt noch eine CO2 Steuer ist der wahnsinn. Jeder Arbeitgeber sollte seinen Angestellten sagen und erklären wie Wirtschaft und Sicherung von Arbeitsplätzen funktioniert. Jeder der jetzt den Grünen hinterherläuft soll sich ja nicht beschweren wenn in einem Jahr sein Arbeitsplatz futsch ist!!!! So muss die AfD auch argumentieren. Das ist einfach er helle Wahnsinn. Dass unsere Medien wie ein Katalysator wirken und bei diesem Thema nicht die richtigen kritischen Fragen stellen um die Bevölkerung aufzuklären – darüber muss ich nicht mehr reden. Aber die Arbeitgeber wären jetzt gefordert ihre Stimme zu erhöhen. Wo glauben denn die Jungpioniere der Grünen, die Jungpioniere der SPD und die Jungpioniere von CDU/CSU wie Arbeitsplätze gesichert werden? Mit Sicherheit nicht in einer Rezessionsphase (unsere Wirtschaft stagniert !!!) und mit einer zusätzlichen CO2 Steuer und einem Brexit gegenüber der eine Kräfteverschiebung mit sich bringen wird die wir so seit dem WKII noch nicht hatten.

  80. ….jeder bei einer Gewitter-Windhose umgefallene morsche Baum …
    Die Tage im TV einen Bericht gesehen, wo eine Reporterin mit einem grünen Förster durch den Wald ging, um Schäden zu begutachten. Da war ein kranker 180 Jahre alter Baum, der (wohl altersbedingt) in den letzten Zügen lag und abstarb. Daran war natürlich die Trockenheit aus dem letzen Jahr schuld. Daneben standen junge Bäume, die in Saft und Kraft standen und keine Schäden aufwiesen.
    Da wird der ganz normale Lauf eines Baumlebens zur Katastrophe hochgejazzt.

  81. So gesehen ist diese Co2 Steuer eher ein absolutes Unding. Wegen 7! Teilchen die aus Deutschland kommen eine Steuer zu erheben, halte ich persönlich für geisteskrank. Man könnte ebensogut eine Furz oder Rülpssteuer einführen. Alles nur ein zusätzliches System den Staatssack zu füllen, um diesen dann wieder mit vollen Händen ABER NICHT FÜRS VOLK auszugeben. Ohne Sinn und Verstand das ganze. Absolut nicht logisch und auf gar keinen Fall dem einer wirklichen Steuer bzw. staatlichen Abgabe gerecht. Man sollte diese Leute die sich so etwas ausdenken in die Psychiatrie schicken und auf ihren Geisteszustand untersuchen lassen.

  82. Es fehlt jetzt noch eine Mondsteuer, Saturnsteuer, Marssteuer, Jupitersteuer und natürlich eine Venussteuer.
    Ferner eine Steuer für das Händewaschen, Zähneputzen, Schuhe putzen, Socken waschen, Hemden Bügeln, aus dem Haus gehen, in das Haus gehen und eine beim Nachbarn Klingelsteuer…

  83. Wir MÜSSEN die Grünen verhindern! Diese linksfaschistische-hirnbefreite Pack darf hier in Deutschland keinen festen Boden mehr spüren.

  84. Märchensteuer in Schland
    Wie war das zu Zeiten von George W. Bush und seiner Achse des Böhsen: schnell wurde die Tabaksteuer erhöht damit man am Hindukusch “verteidigen” kann.

    Das Ferkel hat 2007 nochmals einen drauf gesetzt und die Märchensteuer von 16 auf 19% erhöht.

    Das haben die Lemminge in der BRD durch die Bank gutgeheißen. Hurra, es geht uns so gut und das bisschen Mwst, kein Problem.

    Jetzt kommt die “Klimarevolution” und die beschert den Lemmingen wieder einen tiefen Griff in die Taschen.

    Egal, völlig egal, die Lemminge zahlen nicht nur, die jubeln auch noch noch lassen sich von der öko-sozialistischen Propaganda gerne vereinnahmen.

    In größeren Kategorien denken hat man verlernt in der BRD. Dort gibt es nur noch gefühlten Weltrettungs-Schmerz und sozialistisches Gekunkelel.

    Ein bekannter Journalist hat kürzlich aufgedeckt dass hinter den F4F-Demos einige der REEMTSMA-Ableger stecken. So ein Zufall also, das Regime vollzieht den Wechsel zur Öko-Diktatur über vorgeschobene Stiftungen und NGOs.

    Das Ferkel lässt die vorgeschobenen Posten von Anti-Fa, fremdgeld-gesteuerten NGOs und Stiftungen die Stimmungslage in der BRD erzeugen. Darum drehen sich die Lemminge ständig im Kreis.

  85. @francomacorisano 28. Juli 2019 at 19:49
    @Realistix, 19:54

    Grüne ?! Es sind alle Blockparteien ! Die sogenannten CDU/CSU ist grüner als grün und die nehmen Euch alle aus wie eine Weihnachtsgans. Begreift endlich dass es da keinen Unterschied gibt. Es ist wie in der DDR.

  86. Fragt einfach wofür das ganze Geld verwende werden soll !
    Die Wahnvorstellung ein Weltklima zu retten, dem kann vielleicht jemand mit IQ < 90 folgen.

    Das Geld dass eingesammelt wird soll für Kriegseinsätze in fernen Ländern und zur Finanzierung der Invasion von Kultur-und Bildungsfernen aus dem Orient und Afrika verwendet werden.

    Das Personal der BRD darf arbeiten um die Invasion von kultur-und bildungsfernen Subjekten in die Sozialsystem zu finanzieren und sinnlose Kriege in fernen Ländern.

  87. sauer11mann 28. Juli 2019 at 14:51; Wie oft und mit welchen Themen kam denn die grösste Oppositionspartei bisher in unseren Medien zu Wort. Die tauchen doch nur auf, wenn sie für völlig berechtigte Eingaben wieder mal von irgendeinem der Parlamentswitzes irgendnen Ordnungsruf kassieren. Der eigentliche Grund, wird dabei meistens gar nicht erst genannt.

    Matrixx12 28. Juli 2019 at 15:32; Die kommen ja kurz danach in mein Dorf zum Summerbreeze. Da wurde die letzten Jahre auch intensiv für dieses Metalshippern geworben. Kann ich irgendwie nicht ganz nachvollziehen. Nur für die Möglichkeit mal ein paar wenige Worte mit dem Bandmitglied das man verehrt zu reden, mehrere 1000€ für sowas auszugeben. Die allahmeisten, zum Glück nicht alle davon, sind ja eh knallinks. z,B, haben die Haramburger Mono Inc. ganz offen für Asylbetrpger geworben. Ich war der Meinung, es war 2015, finde aber nur nen Auftritt in 14 und 17 wo ich nicht hinging.

    Haremhab 28. Juli 2019 at 15:38; Bei uns haben die Spinner letzte Woche auch gegens Wetter protestiert.
    Vielleicht geh ich mal hin, mit nem Plakat 666. Aber ich zweifle, dass das irgendjemand, vielleicht mit Ausnahme vom Pfarrer überhaupt kapiert.

    Haremhab 28. Juli 2019 at 16:02; Wer ist noch blöder als Söder, heute wurde in ein paar Sendern wahrscheinlich allen gesagt, die AfD wär schlimmer wie die NPD, hätte er behauptet.

  88. In Deutschland könnt man so viel ohne Kosten für eine gesunde Umwelt tun, aber unsere Regierung unternimmt nur etwas, wo sie uns Bürger abzocken kann und nennt dies Umweltpolitik. Für mich dient die CO2 Steuer zum finanzieren des Flüchtlingswahnsinnes der uns mittlerweile über 80 Milliarden Euro im Jahr kostet, wenn alles gerechnet wird, und nicht die Kosten in den Krankenkassen, Renten- und Arbeitslosenversicherung oder unter anderen Kosten versteckt werden.

  89. Spätestens wenn diese Flüchtlingssteuer kommt, muss es auch hier in Schland einen Geldwestenaufstand geben. In Frankreich haben diese viel erreicht.
    Wenn wir uns nicht wehren, dann gehen wir unter.

  90. Mit einer starken Wald-Aufforstung könnte man in Bezug auf Luftverschmutzung und Klima viel erreichen.
    Es bräuchte überhaupt keine neuen Steuern.

  91. DieStaatsmacht — ist doch allgemein bekannt. Nur machen die Grünen daraus keinen Hehl. Während sich die anderen eben nicht direkt dazu bekennen. Aber ein 10 Meter breiter „Burggraben“ rund um das Zentrum des Wahnsinns wird noch viele verwunderte noch mehr verwundern. Entweder will man so verhindern das Abgeordnete nach dem Eintragen in die Anwesenheitsliste nicht mehr „fliehen“ können oder man will sich vor unliebsamen Besuch schützen… Wobei dieser Besuch ja auch scharfe Drohnen loslassen könnte. Irgendeine wird schon durchkommen, da nützt auch ein 100Meter breiter Graben nicht viel… Tja die moderne Technik kann so manchen dann zum Verhängnis werden… Für MICH ist dieses Vorhaben ein purer Angstschiss den unsere „ReGIERenden“ in den Hosen haben. Die wissen mehr als wir – wartet es ab…

  92. Die Mechanik die hier am wirken ist, ist im großen Überblick leicht zu erkennen:

    Deutschland(als Kolonie) sollen nun die Gelder (Tributzahlungen!) an das Imperium abgegriffen werden.

    Das ist wie bei den Römern, die ihre Provinzen ausgeraubt haben um in Rom Orgien zu feiern.
    Oder bei den Römisch-Katholischen die Ablasszahlungen, um dann in Rom schöne Paläste zu bauen.

    Deutschland soll Bluten !

    Es ist nicht wichtig zu schauen, weswegen wir Ablass oder Tributzahlungen leisten sollen, sondern…

    WO GEHT DAS GELD DANN HIN !!!

  93. pro afd fan 28. Juli 2019 at 21:50

    Mit einer starken Wald-Aufforstung könnte man in Bezug auf Luftverschmutzung und Klima viel erreichen.
    Es bräuchte überhaupt keine neuen Steuern.

    Wir brauchen Bauland und Beton für die neuen Unterkünfte und mehr Straßen, Parkplätze, Einkaufscenter, Gewerbegebiete, etc..

    Buntland wächst und wächst – scheiß auf Wald und Natur.

  94. Haremhab 28. Juli 2019 at 16:16

    @ Bleichgesicht 28. Juli 2019 at 16:13

    Von IWF und EZB kommen Forderungen nach höheren Negativzinden für Privatleute. Alles an Vermögen, was bei Banken geparkt ist soll damit an wert verlieren.

    Ja, hab das auch schon im Auge, v.a. weil ich naiver Depp vor einigen Jahren nicht vorzeitig kündbares Festgeld bei Banken geparkt habe. Es war von unbestätigten Zahlen von bis zu -10 % die Rede! Selbst – 1 % ist schon Verrat/Vergreifen am Eigentum, sprich: Enteignung. Nun bin ich auch kein Freund von positiven Zinsen mehr, aber das ist also der Dank dafür, wenn man klimafreundlich lebt und nur Fahrrad und ÖV fährt, nicht in den Urlaub fliegt/fährt, Bio kauft und eisern für die Rente spart. Es gibt kein vorzeitiges Entrinnen aus dem Hamsterrad…

  95. Und wenn ihr jeden Tag einen Artikel bring ,wie verlogen und betrügerich die CO2 Steuer ist …..
    DIE KOMMT TROTZDEM !
    Dieses dumme Volk ist zu fast 90% obrigkeitshörig , CO2 Steuer , Mwst. auf 24% , Renten 10% Kürzen ,
    Heizoel ,Benzin , Diesel 15% erhöhen , das alles an einem Tag !!!!!
    WAS WÜRDE DER DEUTSCHE MACHEN ???
    NICHTS !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Gar nichts !!!!!!!
    Sie würd es es hinnehmen wie alles andere auch , wo sie ausgebeutet und gemischt werden !
    Es kommt mir vor als würde das Volk , wenn es zum Metzger gebracht wird , höchstens fragen , zu welcher Wurst werde ich verarbeitet .
    Wie soll so einem Volk noch geholfen werden ?

  96. lfroggi 29. Juli 2019 at 00:30
    Es kommt mir vor als würde das Volk , wenn es zum Metzger gebracht wird , höchstens fragen , zu welcher Wurst werde ich verarbeitet .
    Wie soll so einem Volk noch geholfen werden ?

    😀 Wenn’s nicht so traurig und wahr wäre… wie recht Sie haben! Aber kennen Sie das Gedicht von Karl Marx, dem Freimaurer-Kommi, über die Deutschen?:

    In seinem Sessel, behaglich dumm,
    Sitzt schweigend das deutsche Publikum.
    Braust der Sturm herüber, hinüber,
    Wölkt sich der Himmel düster und trüber,
    Zwischen die Blitze schlängelnd hin,
    Das rührt es nicht in seinem Sinn.

    Doch wenn sich die Sonne hervorbeweget,
    Die Lüfte säuseln, der Sturm sich leget,
    Dann hebt´s sich und macht ein Geschrei,
    Und schreibt ein Buch: „Der Lärm ist vorbei.“

  97. Es ist doch so einfach! Die Länder der EU sind pleite, es braucht neuen Zaster.
    An die wirklich Reichen getraut man sich nicht, denn diese wären mit Ihrem Vermögen ad hoc, schneller über alle Berge entschwunden als die Raubritter der Republik auch nur Papp sagen können. – Und welches Land, dass nicht total verblödet ist, nähme nicht gerne Eure Multimillionäre bei sich auf.
    Die Leute (Euer Geld- und Erbadel) die das Defizit wohl bezahlen könnten, werden sie hüten dieser Republik, dessen Politiker und Wählern zu helfen, – WEIL SIE NICHTS GELERNT HABEN, und volle Pulle weitermachen würden wie bisher, bis zum nächsten Kladderadatsch, nur dann gäbe es kein Geld mehr.
    Der Deutsche Wähler hat sich freiwillig, gegen besseres Wissen, einmal mehr für diese Politiker entschieden, – freie Fahrt in den Abgrund. Es tut mir leid, aber jegliches Aufkeimen mit Mitleid erstickt in mir, wenn ich Deutsche Medienschaffende rumblöcken höre, sei es gegen die AFD, sei es gegen Urban, Salvini etc. Wahrscheinlich muss es wieder wie 1945 zur totalen Zerschlagung des aktuellen Staates kommen, damit die grosse Masse kapiert, dass es so nicht weitergeht. UND auf was wir uns jetzt bereits freuen dürfen, alle waren dann wieder Unschuldig, und ganz bestimmt heimliche AFD-Wähler.
    Bitte Jungs, räumt auf bei Euch. Der Invasor ist nicht schlimmer als das Zeug, dass Ihr die Parlamente wählt.

  98. Es ist doch so einfach! Die Länder der EU sind pleite, es braucht neuen Zaster.
    An die wirklich Reichen getraut man sich nicht, denn diese wären mit Ihrem Vermögen ad hoc, schneller über alle Berge entschwunden als die Raubritter der Republik auch nur Papp sagen können. – Und welches Land, dass nicht total verblödet ist, nähme nicht gerne Eure Multimillionäre bei sich auf.
    Die Leute (Euer Geld- und Erbadel) die das Defizit wohl bezahlen könnten, werden sich hüten dieser Republik, dessen Politiker und Wählern zu helfen, – WEIL SIE (die Politikerkaste, aber auch der Wähler) NICHTS GELERNT HABEN, und volle Pulle weitermachen würden wie bisher, bis zum nächsten Kladderadatsch, nur dann gäbe es kein Geld mehr.
    Der Deutsche Wähler hat sich freiwillig, gegen besseres Wissen, einmal mehr für diese Politiker entschieden, – freie Fahrt in den Abgrund. Es tut mir leid, aber jegliches Aufkeimen mit Mitleid erstickt in mir, wenn ich Deutsche Medienschaffende rumblöcken höre, sei es gegen die AFD, sei es gegen Urban, Salvini etc. Wahrscheinlich muss es wieder wie 1945 zur totalen Zerschlagung des aktuellen Staates kommen, damit die grosse Masse kapiert, dass es so nicht weitergeht. UND auf was wir uns jetzt bereits freuen dürfen, alle waren dann wieder Unschuldig, und ganz bestimmt heimliche AFD-Wähler.
    Bitte Jungs, räumt auf bei Euch. Der Invasor ist nicht schlimmer als das Zeug, dass Ihr die Parlamente wählt.

  99. Naja, „Kulturbereicherungen“ durch Fachkräfte wertvoller als Gold kann man doch schliesslich nicht umsonst verlangen. Deswegen die geplante zusätzliche „Mehrwertsteuer“, genannt CO2 Steuer, welche natürlich nicht die letzte sein oder vielleicht durch eine „Mehrwertigere Mehrwertsteuer“ ersetzt wird. Zweifellos wird man noch irgendwelche weitere Steuern erfinden denn ganz Afrika zu füttern, nur mal eben 85 mal so gross wie Deutschland, kostet nun mal eben etwas.

  100. francomacorisano 28. Juli 2019 at 19:49

    Wir müssen die grüne Machtergreifung verhindern…!
    ———————————————————–
    Da kommen Sie aber Jahre zu spät, das geistige Gift dieser Spulwurmsekte wurde flächendeckend seit Jahrzehnten in Politik, Justiz, Verwaltung, Medien, Bildungssektor verankert.

  101. Ist eigentlich eh ein Witz und eine Frechheit. Der Benzinpreis wurde künstlich wenigstens verachtfacht. Heute gehen beide Eltern arbeiten und können sich höchstens noch zwei Kinder leisten. Mehr erlauben unsere Besitzer uns nicht. Und jetzt das noch mit dem CO2, welches eigentlich gut für’s Klima, ja sogar die Lösung ist. Denn es ist ein guter Pflanzendünger: die Pflanzen wachsen schneller und werden grösser. Sie transpirieren mehr Wasser und kühlen so die Erde ab und geben uns mehr Futter. Und das wissen die genau. Was hier läuft ist Gehirnwäsche, und zwar von der perversesten Art. Und genau mit diesem Argument sollte man diese Heuchler in kleine Stücke reissen und sie vor der ganzen Bevölkerung als die Werkzeuge Satans und als Massenmörder dastehen lassen. Denn das sind sie ja auch. Die hegelische Dialektik hat sie enttarnt: Sie sind nicht besser wie Hitler, denn sie gehören zum gleichen Verein.

  102. Soll die Regierung doch einen Fond einrichten. Dort können dann alle Klimahysteriker und sonstige Gutmenschen freiwillig einzahlen.

  103. Was lassen wir uns doch wieder einmal verarschen von einer kleinen Räuberbande. Politisch gerechtfertigte und sicherlich von der Rechtsprechung (WELCHE) geschützt. Kommt wohl wieder so ein Ding raus wie bei Bernie Cornfield mit der IOS. Internationales Diebespack!!

Comments are closed.