Es gibt bedeutungslose Gegner und es gibt Hauptgegner. Der Hauptgegner des gesamten freiheitlichen Lagers – von Libertären bis zu Sozial-Patrioten – ist definitiv der grüne Aufmarsch. „Wir bewegen uns in Richtung Ökodiktatur“, warnte der Ökonom Carl Christian von Weizsäcker bereits 2011. Heute sind wir eben acht Jahre weiter. Wir leben bald in dieser grünen Diktatur.

Man muss dem Compact-Magazin dafür danken, dass es in zwei Heften nun geistiges Rüstzeug gegen den Wahnsinn versammelt hat. Martin Sellner stellt das aktuelle Juli-Heft bei YouTube vor (Video oben).

Die Quintessenz des vielfältigen Heftes mit Autoren wie Sellner, Manfred Kleine-Hartlage und Gerhard Wisnewski ist klar: Die deutsche Krankheit heißt Nationalmasochismus. Weil wir aufgrund des NS-Regimes auf ewig als „Tätervolk“ verdammt sind, sollen wir uns für die Klima- und Refugees-Rettung der Welt opfern, das heißt: Wir sollen halb Afrika bei uns aufnehmen und die professionelle Energieversorgung einstellen! Wir sollen zahlen und büßen.

Ausführlich um den neuen grünen und alten roten Terror geht es im Compact-Spezial „Öko-Diktatur: Die heimliche Agenda der Grünen“. Man hat hiermit so etwas wie eine stetig verwendbare Argumentationsgrundlage in die Hand bekommen. Was wird passieren, wenn einst Robert Habeck Kanzler ist?

Diese Frage ist nicht so absurd, wie es sich vielleicht anhören mag. Schon lange versuchen die GEZ-Medien alles, um Habeck und seine Freund*innen in den Umfragen nach oben zu hieven. Im Compact-Spezial erfährt man alle relevanten Hintergründe, angeordnet in vier Themenblöcken.

Der erste Block heißt „Schöne Grüne Welt“ und ist, klar, eine Anspielung an „Schöne Neue Welt“ von Huxley! Hier werden wichtige Fragen beantwortet. Sind die Grünen auf dem Weg nach oben? Welche Eliten helfen ihnen dabei und wieso? Was hat es mit Tierschutz und Menschenfeindlichkeit der Grünen auf sich?

Der zweite Block ist – leider – ebenso unverzichtbar. „Die Klima-Religion“ enthält auf den Punkt gebracht all das, was man wissen muss, wenn man gegen die Klimasekte ins argumentative Feld zieht. Greta, Luisa und die anderen Gören werden vorgestellt, Wetter-Experten befragt, der Jugendwahn erläutert.

Dann folgt schon der dritte Block: „Krieg gegen das Auto“. Ein Thema, das jeden angeht. Die Verschwörung gegen den Diesel muss hier ebenso Beachtung finden wie der Rohrkrepierer E-Auto. Schön, dass endlich mal jemand das Treiben der Deutschen Umwelthilfe auf den Prüfstand stellt! Fahrverbote, Abgasmessung und medizinische Daten runden dieses Thema ab.

Der vierte Block ist ein leidiges Problem. „Die große Enteignung“ zu lesen, macht wütend. Denn was uns die Energiewende kostet und weshalb, wird anschaulich aufbereitet. Man fasst sich die Hände an den Kopf! Doch Kosten sind nicht alles. Auch Jobs werden noch und nöcher vernichtet. Aber all das reicht den Grünroten nicht. Man hantiert bereits mit einer CO2-Steuer. Was das soll und wer die Motoren des Irrsinns sein werden – Compact verrät es.

Abgerundet wird diese kaum verzichtbare Aufklärungsschrift über die grüne Gefahr von Zitaten und Bildern zum gesamten Komplex. Bleibt Günter Grass’ Angst vor einer „Notstandsverordnungen“ im Zeichen einer „Öko-Diktatur“ unbegründet oder wird sie bald ganz real? Es liegt auch an uns, ob wir das verhindern. Compact liefert uns hierfür alle Argumente frei Haus. Nutzen wir sie.

Bestellinformation:

» Compact-Magazin JULI 2019 – hier bestellen
» Compact-Spezial „ÖKO-DIKTATUR“ – hier bestellen

image_pdfimage_print

 

82 KOMMENTARE

  1. Liebe Mitglieder, Sympathisanten und Naturfreunde!

    Unser Wald ist einzigartig und schützenswert. Um den von der rot-rot-grünen Landesregierung angestrebten Bau von Windkraftanlagen in unserer Heimat zu verhindern, bitten wir Sie nur um fünf Minuten Ihrer Zeit. Unterzeichnen Sie die untenstehende Petition (dazu auf den Link klicken), damit es eine Anhörung im Thüringer Landtag geben kann.

    https://petitionen-landtag.thueringen.de/petitions/1599

    https://www.afd-thueringen.de/kv-suedthueringen/2019/07/ihre-unterschrift-gegen-den-windkraftbau-im-kleinen-thueringer-wald/

  2. Rackete, der Vater der in Italien festgenommenen Rackete, ist ein Flüchtlingsmacher, ein Merchant of Death, er lebt von der Zerstörung der Heimat der Flüchtlinge, ist gut dotierter Berater einer Firma, die zwar nur Schutzsysteme herstellt, allerdings fester Bestandteil der deutschen Rüstungsindustrie ist.

    https://mehler-engineered-defence.de/produkte/militarische-schutzsysteme/ballistische-schutzsysteme-land/

    Die Produktpalette der Fa. Mehler sei laut „Faktencheckern“ der Beweis, dass Racketes Vater nichts mit Waffenverkäufen zu tun habe.
    In Wirklichkeit (siehe Link) stellt Mehler nicht nur Schutzwesten her, sondern auch ballistische Schutzvorrichtungen für Kriegsgerät.

  3. Die Grünen können sich das alles erkaufen! Gerne auch indirekt über teure Anzeigen und Einflussnahme in allen Medien. Kurz die grüne Klientel in Stuttgart (Sonnenberg): EFH ab 1,5 Mio nach oben offen. hauseigene PKW Porsche bis 8 Zylinder SUV. Letzte Wahl: GRÜN 30%. CDU 15%. Noch Fragen? Grün muss man sich ab 1 Mio leisten können. Ich rede von der grünen Lebensart. Ab 1 Mio Vermögen kann jedem der Rest „am A….. vorbei gehen“!
    Information: Wahlhelfer in Stuttgart vor Ort! Früher Grün, heute AfD.

  4. Jörg Meuthen: Wahlen zum EU-Parlamentspräsidium markieren demokratischen Tiefpunkt

    Berlin, 4. Juli 2019. Die Wahlen des EU-Parlamentspräsidenten und seiner Stellvertreter kommentiert Prof. Dr. Jörg Meuthen, Bundessprecher der AfD und stellvertretender Vorsitzender der ID-Fraktion im EU-Parlament, wie folgt:

    ,,Das, was sich gestern in Straßburg abgespielt hat, markiert einen weiteren Tiefpunkt des EU-Parlaments: Mara Bizzotto (Lega) wurde von unserer Fraktion als Kandidatin für einen der 14 Stellvertreterposten im Parlamentspräsidium ins Rennen geschickt. Ihr wurde die notwendige Zustimmung verweigert. Auch die rechtskonservative Fraktion der ,Europäischen Konservativen und Reformer‘ hat ihren Kandidaten nicht durchbekommen.

    Jene, die sich sonst immer als Musterdemokraten inszenieren, sind in Wirklichkeit ihre größten Verächter. Deren Totalverweigerung demokratischer Grundprinzipien ist ein deutlicher Beleg dafür. Der Willen des Volkes wird völlig ignoriert: Die Parteien unserer Fraktion ,Identität und Demokratie’ erhielten bei der EU-Wahl insgesamt rund 21 Millionen Stimmen und die der ,Europäischen Konservativen und Reformer‘ etwa 15 Millionen Stimmen, die nun keinerlei Repräsentanz im Parlamentspräsidium finden. Alle sonstigen Fraktionen sind im Parlamentspräsidium vertreten. Mit der vielbeschworenen ,Vielfalt des Parlaments’ hat das gar nichts zu tun, mit der Einfalt eines großen Teils seiner Abgeordneten hingegen sehr viel. Das erinnert an die Vorgänge im Bundestag, wo der AfD ebenfalls in absurder Weise ein Posten im Bundestagspräsidium verweigert wird.

    Wir werden nicht ruhen, weiterhin gegen dieses erschreckende Demokratiedefizit der EU anzukämpfen. Saturierte Eurokraten haben sich durch ihre Arroganz der Macht selbst entlarvt. Sie sind verzweifelt, weil sie EU-weit an Einfluss verlieren. Dieser Einfluss wird weiter schwinden, denn die Bürger werden diese auf ihrem Rücken ausgetragenen Machtspielchen unter Verweigerung der demokratischen Repräsentanz gemäß dem Wahlergebnis sicher nicht vergessen.’’

    https://www.afd.de/joerg-meuthen-wahlen-zum-eu-parlamentspraesidium-markieren-demokratischen-tiefpunkt/

  5. .
    Verbrauchte
    Wörter, die vor
    Multikultischmonz
    nur so triefen, wie etwa
    vielfältig*, weltoffen, bunt usw.
    in eim normalen Kontext, sollte ma
    vermeiden und nur noch zum
    überspitzten Umschreiben
    der durch Multikulti
    hervorgerufenen
    Verhältnisse
    verwenden.
    Und ansonsten
    sollte man all diesen
    Volks- und Vollverarschern
    ihre Lügen und Lügenpropaganda
    mit Verweis auf die üblen realen
    Verhältnisse hierzulande als
    dummes, manipulatives
    Geschwätz um die
    Ohren hauen.
    .

    http://neue-spryche.blogspot.de/2016/02/ein-lugenwort-erster-ordnung.html

    *
    Die Quintessenz des vielfältigen Heftes …

  6. Die deutsche Krankheit heißt Nationalmasochismus. Weil wir aufgrund des NS-Regimes auf ewig als „Tätervolk“ verdammt sind,
    ————————
    Wir erleben doch jeden Tag rund um die Uhr die schrecklichen Lügen – ob Putin, Trump, Afd und alle anderen relevanten Probleme der Welt.

    Ist noch niemandem die Erkenntnis gekommen, dass die, ebenfalls täglich, „aufgearbeitete“, „unserer Geschichte“ nicht ebenfalls nach dem gleichen Prinzig eingetrichtert wird, um uns auf ewige Zeiten UNTEN zu halten [Churchill]???

  7. Die armen Angehörigen!

    Vollzug des Haftbefehls ausgesetzt
    Verdächtiger Syrer im Cottbuser Mordfall Gerda Krüger ist auf freiem Fuß

    https://www.lr-online.de/lausitz/cottbus/verdaechtiger-im-cottbuser-mordfall-gerda-k-ist-auf-freiem-fuss_aid-39841141

    Rückblick: Cottbus: Oberbürgermeister nach Mord an Rentnerin in Sorge um Ruf der „Ausländer“

    http://www.pi-news.net/2017/03/cottbus-oberbuergermeister-nach-mord-an-rentnerin-in-sorge-um-ruf-der-auslaender/

  8. Meuthen, unten: Genau meine Meinung. In Deutschland bin ich jetzt NAZI, weil ich meine eigene Meinung vertrete. BILD ist heute auch NAZI!!! BILD vertritt die Meinung von Meuthen! Kann das sein? „Freie Meinung“ wird immer mehr verboten! Das war doch schon einmal ab ca. 1930, oder? Man nähert sich dem alten System langsam aber sicher an. Linkes grünes -CDU- Deutschland 33.0

    ______Ohnesorgtheater 4. Juli 2019 at 11:09
    Jörg Meuthen: Wahlen zum EU-Parlamentspräsidium markieren demokratischen Tiefpunkt___________________

  9. Ihr Grundsatz sei in jedem Fall: „Wir retten die Menschheit für die Menschheit. Aber was ist die Menschheit ohne Menschenrechte?“ Dafür gab es Applaus.

    Axel-Springer-Chef interviewt „Fridays for Future“-Aktivistin
    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/klima-talk-fridays-for-future-aktivistin-und-axel-springer-chef-63067980.bild.html

    Das Foto spricht Bände! Die Blicke!
    Und dann trägt Mathias Döpfner nicht mal Socken, keinen Schlips, und er begrüßt die Deutsche auf Englisch
    Am besten künftig in JogPants… .
    Vielleicht möchte er noch ein uneheliches Kind.
    Ja, Karl Lagerfeld selig hat sich über solche Männer seinerzeit sehr treffend geäußert: Sie haben ihr Leben nicht im Griff!

  10. @ Wagner 4. Juli 2019 at 11:24

    Leider sind wir schon wieder Tätervolk, frag mal die Italiener und die Österreicher (Strache Video) ….

    Politisch motivierte ­Seerettung

    Mit dem Anlegen in Lampedusa hat sich Carola Rackete über jegliche Bestimmungen und Entscheide hinweggesetzt. Es zeugt auch von schlechtem Stil, wie sich die deutsche Politik über die Souveränität von Italien hinwegsetzt.

    Dem Schlagwort «Am deutschen Wesen soll die Welt genesen» hat sich offenbar alles unterzuordnen.

    https://www.bazonline.ch/articles/30748609

  11. @ Wagner 4. Juli 2019 at 11:24

    Roger Köppel: Ungesteuerte Rackete

    Ohne Rücksicht auf Verluste den Hafen ansteuerte.. das ist vielleicht typisch deutsch, dieser sture gutmenschliche Rigorismus, wenn man das Gute will, dann geht man dorthin wo es am wenigsten willkomen ist, man geht voll rein in Italien…

    https://youtu.be/_3jrbPNceHM

  12. Grüne haben Jahreseinkommen von 8000€ pro Monat. Wir, das Volk, muss mit 450 Teuronen über die Runden kommen

  13. Oh

    NDR
    Weshalb war während 3 Wochen ein Fernsehteam vom NDR an Bord der Seawatch3? Hat dies zu Fehlentscheidungen geführt?

  14. Das Bild von Rezo auf dem Cover gefällt mir:

    Blaue Haare, grelles Auftreten, die Augen feste zugekniffen – aber das Maul ganz weit aufgerissen.
    Wen man im Sinne der herrschenden politischen Agenda plärrt und mit den Ärmchen fuchtelt, dann klingelt die Kasse, man bekommt exponentiell steigende Aufmerksamkeit und darf sich dabei noch moralisch total überlegen fühlen. Wer Rezo noch zusätzlich unterstützen möchte, kann das hier tun:
    https://www.rezo.de/shop/8/t-shirt-comic

  15. @ Selberdenker 4. Juli 2019 at 11:39

    Rezo ist die volle Zecke. Der passt zur linksradikalen bunten Republik wie die Faust aufs Auge.

  16. Den täglichen Terror in Deutschland muss die CDU jeden Tag aufs Brot geschmiert bekommen bis sie unter die 5% Hürde gefallen ist.

    Die CDU hat Deutschland ruiniert, die CDU hat Deutschland abgeschafft.

  17. Berliner Verwaltungsgericht
    Mord an Maria P. – Täter soll in die Türkei abgeschoben werden
    https://www.bz-berlin.de/tatort/menschen-vor-gericht/mord-an-maria-p-taeter-soll-in-die-tuerkei-abgeschoben-werden

    Tja liebe Leute das kann passieren,wenn eure Kinder mit Migranten oder Asylanten oder sogenannte „FLÜCHTLINGE“eine Beziehung führen oder eingehen!Jedes Deutsche Mädchen sollte sich diese Geschichte von Maria P durchlesen!Denn es zeigt sehr gut,was passieren kann,wenn man sich einem Moslemischen Herrenmensch einlässt!Damals tat mir Maria Leid.Heute nicht mehr!Denn wer so naiv ist und sich mit einem Moslem einlässt,der muss damit rechnen getötet zu werden!Vor allem wenn eine DUMME Frau mit diesem Herrenmenschen ein Kind bekommt oder Schluss macht!

  18. @ cleaner 4. Juli 2019 at 11:43

    Der Killer von Maria P. ist Alevit, die sollen ja angeblich friedlicher wie andere Moslems sein 😉

  19. Bio-Kartoffel 4. Juli 2019 at 11:26
    Die armen Angehörigen!

    Vollzug des Haftbefehls ausgesetzt
    […]
    Rückblick: Cottbus: Oberbürgermeister nach Mord an Rentnerin in Sorge um Ruf der „Ausländer“[…]

    Und (so vermute ich einmal) kein Wort des Beileides an die Angehörigen der ermordeten Deutschen. Zumindest weiß man, woran man bei den hiesigen Politikern ist.

  20. @Bio-Kartoffel 4. Juli 2019 at 11:41
    Was mich besonders ekelt, ist die Revoluzzer-Attitüde dieser Leute, die im fetten Speck des Establishments stecken und die einfachen Menschen dann noch mit ihrem moralischen Zeigefinger penetrieren möchten.

  21. OT Das Zeugnis eines verantwortungsloses Abendteuers namens „Sea Watch Roulette“: Flucht aus und Rückkehr ins sichere Marokko.

    Am 1. Mai, um 5:27 Uhr MESZ, wurde die Meldung von 12 vermissten Personen an uns -Alarm Phone – weitergeleitet, nachdem sie Marokko früher in dieser Nacht verlassen hatten. Die Behörden in Spanien und Marokko wurden alarmiert und starteten eine Such- und Rettungsaktion für das Boot. Das Boot blieb jedoch unauffindbar. Es wurde erst am Nachmittag des 2. Mai gefunden. Zu diesem Zeitpunkt waren bereits acht Menschen über Bord gegangen und ertrunken. Während der Rettungsaktion starb eine weitere Person, von der angenommen wird, dass sie schwanger war. Am 2. Mai um 23.30 Uhr konnten wir mit einem der drei Überlebenden sprechen. Nachdem sie in ein Krankenhaus gebracht worden waren, befürchteten sie, dass die Polizei kommen würde, und hauten ab. Sie verstecken sich derzeit. Hier ist sein Zeugnis:

    „Ich bin einer von drei Männern, die den Schiffbruch am 30. April überlebt haben. Wir starteten als Gruppe von 12 Personen, zehn Männern und zwei Frauen, am 30. April um 01:00 Uhr Ortszeit aus Tanger. Die neun Toten kamen aus dem Senegal. Sie kamen aus einem Dorf und standen sich sehr nahe. Sie machten alles zusammen, schliefen zusammen, aßen zusammen, auf mich wirkten sie wie Brüder.

    Wir haben Sie – Alarm Phone – am frühen Morgen des 30. April kontaktiert. Als ich versuchte, die GPS-Daten von meinem Smartphone zu senden, brachte eine große Welle das Boot zum Kentern. Wir sind ins Wasser gefallen und das Handy wurde nass. Also konnte ich es nicht mehr benutzen. Es ist uns gelungen, das Boot umzudrehen und wieder einzusteigen. Wir haben drei Leute und auch unsere Paddel verloren. Das Boot kenterte wieder. Wir haben zwei weitere Menschen verloren. Wieder konnten wir das Boot wenden und hinein klettern.
    Am Morgen sahen wir große Containerschiffe, die uns trotz meiner roten Kleidung, winken und schreien nicht bemerkten. Wieder kenterte das Boot. Wir hatten keine Kraft mehr, das Boot umzudrehen und saßen auf der umgedrehten Rückseite unseres Schlauchbootes. Zwei weitere Menschen starben. Wir haben um unser Leben gekämpft.

    Am nächsten Tag, dem 1. Mai, wurden wir gegen Mittag von einem sehr großen weißen Schiff mit spanischen Buchstaben gefunden, vielleicht einem Fischerboot. Wir waren nur noch vier Leute, drei Männer und eine Frau. Die Besatzung des großen weißen Bootes forderte uns auf, auf die Rettung zu warten, und alarmierte die Marokkanische Marine Royal. Wir hatten keine Kraft mehr.

    Die Marine Royale traf gegen 13.00 – 15.00 Uhr ein und startete die Rettung, indem sie uns ein Seil zu warf. Ich war der erste, der gerettet wurde. Sie haben den zweiten der Überlebenden aufgegriffen. Die Wellen waren sehr hoch und das Schlauchboor drehte sich wieder um. Der Mann und die Frauen, die noch auf dem Boot waren, fielen ins Wasser. Der Mann hatte noch das Seil in der Hand und konnte gerettet werden. Die Frau wurde von den Wellen mitgerissen. Ein Mann von der Besatzung von Marine Royale sprang ins Wasser, um ihr zu helfen, aber die Frau war weg.

    Danach brachten sie uns ins Krankenhaus. Wir konnten uns nicht mehr bewegen. Wir waren so müde. Ich weiß nicht, in welcher Stadt sich das Krankenhaus befand.
    https://alarmphone.org/en/2019/05/21/the-mediterranean-border-mass-abductions-push-backs-people-left-to-die

  22. Jubelmeldung in unserer phantastischen Tageszeitung (Täglicher bzw. wohl eher Kläglicher Anzeiger des Landkreises Holzminden):
    Anteil der „Erneuerbaren Energien“ am gesamten Stromaufkommen: 50 Prozent!!
    Die haben da offensichtlich zu tief ins Glas geschaut oder verbotene Substanzen geraucht, soweit ich weiß, sind wir im letzten Monat mehrfach haarscharf am totalen Stromausfall vorbeigeschrappt.

  23. BERLINER RACKETEN RASSELN RICHTUNG SALVINI.

    Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU):
    Uns braucht niemand vorzuwerfen, dass wir eine inhumane Politik machen. Insgesamt kommen jeden Tag die Asyltouristen von umgerechnet ZEHN Schlepperschiffen nach Deutschland. Deutschland nehme außerdem von jedem Schlepperschiff, das in Italien ankomme, egal ob Asyl-, Sozial- oder Terrortouristen welche auf. Der „große Lichtblick“ sei vielmehr, dass beim Asyltourismus der Standord Deutschland „grandios erfolgreich“ sei. Wir sind immer schnell bei der Hand, anderen Ländern zu sagen, was sie es richtig machen. Die Entscheidung, was mit der Kapitänin passiert, müssen daher der Bundespräsident und der Bundesaussenminister in Übereinstimmung mit dem gesunden humanitären Empfinden treffen. Es steht außer Frage, dass Asyltouristen bis zum Ende ihrer Tage rundum versorgt werden müssen, das ist eine christliche Pflicht, betonte der CSU-Politiker. Aber wir wollen das Problem alleine lösen: „Wir schaffen das“. https://www.welt.de/politik/deutschland/article196326311/Sea-Watch-Kapitaenin-Rackete-Seehofer-reagiert-auf-Kritik-nach-Verhaftung.html

  24. Letzte INSA-Umfrage für die Landtagswahl in Brandenburg (Land) – Grüne +4% – AfD -1%

    jeder 5. Brandenburger wünscht die Auflösung seiner Heimat … ein Lied! links – zwo – drei – vier:

    „Lebe wohl, Du roter Adler, verschwinde aus der Mark,
    tief unten sind die Deppen, aber nicht mehr lang!“

  25. Erstmal abwarten inwieweit die wohlstandsverwahrlosten aber auch ebenso wohlstandsverwöhnten Brüllkinder bereit sind, für Käfer und Kröten, für Neger und Orientalen, auf ihren gewohnten Komfort und Luxus zu verzichten.

  26. Die Grünen

    stehen für Islamisierung, für Masseneinwanderung, für Vernegerung, für Deutschfeindlichkeit und für die Umvolkung von Deutschland.

  27. Ohnesorgtheater 4. Juli 2019 at 11:05
    Rackete, der Vater der…, hat mit dem Tuhen seiner verblödeten Tochter hoffentlich nix am Hut.

    Der Else ist das Patent auf Lebenszeit zu entziehen und nie nicht in den Knast, ab nach Afrika zum Helfen….
    , gern auch Kinder bekommen.

  28. Wir schaffen ein „Reines Frauenbad“ in Wien – so das Bündnis „Soziales Österreich der Zukunft“. Das Bündnis wolle mit diesem Vorstoß die Last von Frauen nehmen, die sich durch Hygieneideale unter Druck gesetzt fühlen. Der gesellschaftliche Druck vorgegebener Hygieneidealen entsprechen zu müssen, ist für viele Frauen eine enorme Last. Ganz gleich ob spirituell oder rassenhygienisch motiviert, die bewusste Entscheidung selbst- und nicht vom Kolibakterium bestimmt über die eigenen Körperausscheidungen zu entscheiden, ist ein fortschrittlicher und Allah-gefälliger Akt in der Frauenbewegung“. https://www.krone.at/1953474

  29. Dazu passt auch dieser Beitrag zu den verfuckten Energiesparlampen, trotz derer meine Stromrechnung weiter steigt: https://www.golem.de/news/leds-schlimmes-flimmern-1907-141846.html
    – Sie scheren sich einen Dreck um die Gesundheit, Hauptsache wir retten die Welt und das Klima. Harbeck ist der neue Stalin: Überwachung, tonnenweise Verbote, Bestrafung und Gegner mindestens psychisch und fiskalisch kalt stellen….

  30. lorbas 4. Juli 2019 at 12:10
    Haremhab 11:29
    „Helmut Schmidt wäre nach heutigen Maßstäben ein übler Rechtspopulist.“

    Helmut sollte rückwirkend die Kanzlerschaft aberkannt werden. Bereits bei der Hamburger Flutkatastrophe hat er sich – ohne Rechtsgrundlage – erdreistet Kartoffel durch Einsatz der Bundeswehr aus Seenot zu retten!!

  31. Es muss hier mal wirklich in aller Deutlichkeit klargestellt werden, dass der Kommunismus/ Faschismus die Ökologie bzw. den Umweltschutz hasst!

    Bestimmte Dinge werden von den Umvolkungs-Kadern als Deckmäntelchen benutzt, um die eigene Agenda durchzudrücken, dafür gibt man vor, die Umwelt zu schützen, das ist aber auch hier nur der besagte Zug, auf den die Kommunisten aufspringen, um auf diese Weise Menschen zu täuschen.
    (Übrigens lassen die „Grünen“ sich auch recht leicht entlarven, denn das Vogelschreddern und Wald-Abholzen sowie das Schächten etc. wird von ihnen unterstützt; und Kurz- und Langstreckenflüge werden von den „Grünen“, die nur kommunistisch, aber keine Umweltschützer sind, gerne genutzt. Verzicht, der Umwelt zuliebe? Bei den „Grünen“? Sicher nicht…)

    Wenn hier also etwas von „Ökofaschisten“ geschrieben wird, sollte man sich vergegenwärtigen, dass Menschen, denen der Umweltschutz wirklich am Herzen liegt und die sich dafür einsetzen, von den Kommunisten gehasst und als noch größeres Feindbild als „Na*is“ gesehen werden.

    „Ökofaschisten“ fällt als diskreditierendes Wort ist übrigens genau in die Diktion, derer sich bezeichnenderweise die faschistische „Antifa“ bedient:

    „In Teilen der linksradikalen Jugend-szene, die sich aus dem Nachwuchs der akademischen grünen Mittelschicht rekrutiert, ist die Tierrechte-Ideologie schick. In gewisser Hinsicht sind Elemente ökofaschistischer Ideologie in Teilen der linken und globalisierungskritischen Szene ein größeres Problem als Neona*is, weil Kritik auf Verdrängung und Abwehr stößt. Die Alternative ist eine politische Ökologie als Teil der Kritik der politischen Ökonomie.“
    *https://www.antifainfoblatt.de/artikel/%C3%B6kofaschismus-und-esoterik

    Auch dieses Propaganda-Geschreibsel ist aufschlussreich und entlarvend:

    „Im Kern geht es der Partei darum, Klimaschutz und Umweltschutz gegeneinander auszuspielen. (…)Die Energiewende bedrohe nicht nur den deutschen Wohlstand, sondern sei mit ihren Windkrafträdern, Solarfeldern und Biogasanlagen auch schlecht für die Umwelt.(…) Ohnehin sind die Wurzeln des Naturschutzes in Deutschland konservativ bis nationalistisch. Der Journalist und Rechtsextremismus-Experte Toralf Staud schreibt: „Als Ende des 19. Jahrhunderts im Deutschen Reich Industrialisierung und Verstädterung voranschritten, störte das vor allem Bildungsbürger. Den wuchernden Städten hielten sie ein romantisches Ideal vom deutschen Wald oder dem Bauern auf eigener Scholle entgegen.“(…)Heute gibt es auf dem Land, beispielsweise in Mecklenburg-Vorpommern, völkische Siedler – Rechtsextreme, die ökologische Landwirtschaft und nationalistisches Brauchtum pflegen.“

    https://www.tagesspiegel.de/politik/die-umweltstrategie-der-afd-warum-die-rechtspopulisten-jetzt-oeko-sein-wollen/24510410.html?utm_source=pocket-newtab

    Demgemäß ist es natürlich nur löblich, wenn Kommunisten ihr Gemüse als hippe Selbstversorger anbauen, wehe, es handelt sich um Regime-Gegener und Dissidenten: Dann wird natürlich die abgenutzte Keule herausgeholt, klar, was denn sonst, und von „völkischen Siedlern“ schwadroniert – was sonst, etwas anderes hat man ja auch nicht …Was soll das übrigens sein? Sind „Siedler“ in Deutschland Bürger, Einwohner, Grundstücksbesitzer? Was heißt „völkisch“? Dem Volk der Deutschen zugehörig?
    Wenn Hunderttausende von Vögeln geschreddert werden und das JEDER mit ökologischem Bewusstsein als Problem seiht und sehen muss, dann verlegt sich die Regime-Presse darauf, zu unterstellen, dass „Klimaschutz gegen Umweltschutz ausgespielt“ werde…Die sind wirklich arm dran, an einer stringenten Argumentation muss dringend noch gebastelt werden.

  32. Korrekturen:
    – fällt als diskreditierendes Wort übrigens
    – es handelt sich um Regime-Gegner
    – mit ökologischem Bewusstsein als Problem sieht

  33. HIER WÄREN RETTUNGSEINSÄTZE FÜR
    RAKKETTE MIT DER SEA WATCH MÖGLICH,
    TUT SIE ABER NICHT:

    Vulkan-Ausbruch in Italien fordert Todesopfer
    Von AOL Redaktion 4 Juli 2019, 9:38
    Bei einem heftigen Ausbruch auf der 100 Kilometer vor Sizilien gelegenen Insel Stromboli brach unter Urlaubern auf der Ferieninsel Panik aus. Mindestens ein Mensch verlor dabei sein Leben.

    Menschen versuchten sich panisch in Sicherheit zu bringen und wurden teilweise mit Booten von der Insel evakuiert.
    https://www.aol.de/lifestyle/2019/07/04/vulkan-ausbruch-in-italien-fordert-todesopfer/

  34. Wie sagte Fr. Weidel? „Wir werden von Idioten regiert!“

    man kann Idioten auch durch Volksverräter ersetzen. Beweis:

    Wenn nach dem Mord von einem Flüchtlingsdarsteller an einem „schon länger hier wohnendem“ wichtiger ist ob sich die Einstellung gegenüber den Flüchtlingsdarstellern verschlechtert.

  35. @ Selberdenker 4. Juli 2019 at 11:58

    Genau! Die Generation Greta ist nicht rebellisch,
    sondern rot-grüner Mainstream.

  36. So, so, hochinteressant. Juergen Elsaesser war also Vorsitzender des Perry-Rhodan-Clubs in Pforzheim. So gehoert sich das.

    Martin Sellner ist sicherlich ebenfalls einer der beruechtigten „Altleser“. Definitiv.

  37. Ohnesorgtheater 4. Juli 2019 at 11:05

    Die Produktpalette der Fa. Mehler sei laut „Faktencheckern“ der Beweis, dass Racketes Vater nichts mit Waffenverkäufen zu tun habe.
    In Wirklichkeit (siehe Link) stellt Mehler nicht nur Schutzwesten her, sondern auch ballistische Schutzvorrichtungen für Kriegsgerät.

    und damit ist er ein Unterstützer von Krieg und Tod! Da brauchen die Faktenchecker nix schön reden und verdrehen. Aber so sind die LINKen halt. Buchhalter werden ja auch gerne mal als Unterstützer von Massenmord verurteilt.

  38. Maria-Bernhardine
    4. Juli 2019 at 13:24
    @ Selberdenker 4. Juli 2019 at 11:58

    Genau! Die Generation Greta ist nicht rebellisch,
    sondern rot-grüner Mainstream.

    xxxxxxx

    Die ersten Rebellen in der Geschichte, die bei der Regierung Begeisterung auslösen…

  39. Maria-Bernhardine 4. Juli 2019 at 13:24

    @ Selberdenker 4. Juli 2019 at 11:58

    ICH MUSS NACHBESSERN:

    Die Generation Greta ist nicht rebellisch,
    sondern rot-grüner Mainstream,
    hirngewaschen u. tyrannisch.

    Ein tyrannisches Kind glaubt, es hat das Recht, über seine Familie gemäß seiner Wünsche zu verfügen und Wutausbrüche haben zu dürfen, wenn seine Erwartungen nicht erfüllt werden. Es ist nicht dazu in der Lage, mit alltäglichen, frustrierenden Situationen umzugehen und noch weniger, sich in die Lage seiner Eltern zu versetzen, weshalb es ihnen durch sein Verhalten Schaden zufügt, mit dem einzigen Ziel, zu bekommen, was es will.

    as Erstaunliche hierbei ist, dass das Kind letztendlich die Autoritätsperson ist und sich die Eltern dazu verpflichtet fühlen, den Wünschen des Kindes nachzukommen, um cholerische Ausbrüche zu vermeiden, die entstehen, wenn das Kind das Gefühl hat, dass seinen Bedürfnissen und Sehnsüchten in einem bestimmten Moment nicht nachgekommen wird. In Extremfällen geht es sogar so weit, dass das Kind seine Eltern physisch angeht.

    Studien deuten darauf hin, dass die Gene in gewisser Weise dieses Verhalten beeinflussen und mit dafür verantwortlich sind , dass das Kind aggressiver als andere Kinder ist. Außerdem stellte man fest, dass tyrannische Kinder häufiger in Familien der

    Mittelschicht* oder Oberschicht* anzutreffen sind und dass dieses Phänomen öfter bei Jungen als bei Mädchen auftritt, obwohl sich die Häufigkeit in Bezug auf das Geschlecht nach und nach angleicht…
    https://gedankenwelt.de/4-fehler-bei-der-erziehung-die-ein-tyrannisches-kind-hervorbringen/

    *Greta Thunberg: im Alter von 8 Jahren in
    de Sozi-Schule rot-grün aufgehetzt, begann sie
    ihre Familie zu tyrannisieren, bis hin zu Vegan-Fraß
    u. Hungerstreiks… Da Greta aber retardiert ist,
    hat sich das Blatt inzw. gewendet u. erwachsene
    Demagogen manipulieren u. nutzen nun erstere aus.

    *Carola Rackete tyrannisiert Autoritäten…
    +https://de.wikipedia.org/wiki/Carola_Rackete

    „Uns braucht niemand vorzuwerfen, dass wir eine inhumane Politik machen“, sagte ++Seehofer der „Augsburger Allgemeinen“. „Insgesamt kommen jeden Tag die Menschen von umgerechnet zehn Schiffen nach Deutschland.“ Deutschland nehme außerdem von jedem Schiff der Seenotrettung, das in Italien ankomme, Menschen auf.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article196326311/Sea-Watch-Kapitaenin-Rackete-Seehofer-reagiert-auf-Kritik-nach-Verhaftung.html

  40. Krefeld: Am 4. Oktober 2018 gegen 18:00 Uhr hat Danijel A. der Seniorin Hildegard Wilhelm (†84) die Handtasche vom Arm gerissen. Die Frau stürzte und zog sich erhebliche Verletzungen zu… Sie starb zwei Wochen später – Prozess

    https://youtu.be/e72zwt9CD50

    Rückblick:
    Krefeld – Knapp drei Monate nach dem Tod einer 84-jährigen Krefelderin als Folge eines brutalen Raubüberfalls hat die Polizei zwei Tatverdächtige (15,26) festgenommen. Gegen einen der Männer wurde Haftbefehl erlassen.

    Laut Polizei soll der 26-Jährige bereits in seinem HEIMATLAND wegen Straftaten im Gefängnis gesessen haben. Wegen Raubes mit Todeserfolge wurde gegen ihn Haftbefehl erlassen.

    https://www.tag24.de/nachrichten/krefeld-84-jaehrige-nach-brutalem-raubueberfall-gestorben-tatverdaechtige-festgenommen-900245

  41. Übrigens, angesichts der Tatsache, dass die internationalistischen Linke anstrebt, Millionen Moslems und Schwarzafrikaner nach Deutschland „umzusiedeln“ („relocation“/“resettlement“), und jeder weiß, dass das bedeutet, dass ganze Wälder abgeholt, Naturschutzgebiete umgewidmet, Ackerflächen zu Bauland werden, dass das Land zubetoniert und vollgebaut wird, bis es ein stinkender Slum ist, kann schwerlich von „grün“ und „ökologisch“ die Rede sein.
    Man bedenke auch den ganzen zusätzlichen Müll, der anfällt, wenn Millionen von konsumierenden, vollalimentierten „Neusiedlern“ sich breitmachen (ein Blick in Duisburgs Straßen z.B. ist aufschlussreich, dort entsorgen die Migranten ihren Dreck ganz…unkompliziert), der zusätzliche Strom- und Wasserverbrauch, der nicht gerade unerheblich ist, und das alles in einem der jetzt schon am dichtesten besiedelten Länder der Erde.
    Nein. Umweltschutz ist nicht die Sache der „Grünen“, der ganzen Kommunisten, des hiesigen Regimes und seiner Apparatschiks, ganz im Gegenteil.

    Das Ziel ist die Versklavung der Menschen: Wenn das Autofahren verboten ist (derweil die Bonzen sich selbstverständlich in eigens gecharterte Flieger und Luxus-Limousinen setzen, das versteht sich, in der DDR hat der Staatsrat auch gerne im Westen eingekauft, was dem Rest der Bevölkerung verwehrt wurde- aus ideologischen Gründen, u.a….), schränkt das die (Bewegungs-)Freiheit massiv ein, die Leute lassen sich dann praktischerweise auch viel leichter kontrollieren, und was bringen ihnen Elektroautos, wenn man (ihnen) den Strom abstellt…?

    Wenn die Umwelt zerstört wird, greift man damit praktischerweise auch gleich die Identität des Volks an, das auf und in dem Land seit Jahrtausenden lebt. Das erleichtert „Multikulti“; das kollektive Gedächtnis töten und stattdessen Propaganda infiltrieren, Wurzeln kappen und alles NWO-konform umbauen. Gesichtslose NWO-Architektur, die überall auf der Welt stehen könnte, keinen ureigenen Bezug mehr zu regionalen Baustoffen, Geschichte und Ästhetik hat, stattdessen Hochhäuser, wie man sie in Erbil, Frankfurt und Luanda findet…

    End of Landschaft- Wie Deutschland sein Gesicht verliert

    Doch selbst 30.000 Windräder und hunderttausende Solaranlagen konnten nicht verhindern, dass damit bislang nur 3 Prozent des deutschen Primärenergiebedarfes gedeckt werden können. Die Auseinandersetzungen um zerstörte Landschaften und Windradlärm haben die bislang friedlichen Landregionen in tiefgreifende Zerwürfnisse gestürzt. Auch durch den Naturschutz zieht sich ein schwerer Konflikt. Wie sauber ist die „Handschrift der Energiewende“? Der Journalist und Filmautor Jörg Rehmann hat in „End of Landschaft“ den Menschen vor Ort zugehört, hat Experten und Wissenschaftler befragt und investigative Recherchen betrieben. Das Ergebnis ist ein sensibler Film, der dennoch fordert, aufdeckt und aufrüttelt. Für Jörg Rehmann und die im Film befragten Experten ist die Notwendigkeit eines wirksamen Klimaschutzes unbestreitbar. Mit der Ausbeutung der Erde kann und darf es so nicht weitergehen. Aber es braucht eine ehrliche Energiewende mit Augenmaß. Ein Film jenseits fernsehüblicher Berichterstattung, – und ein kritisch-informatives Roadmovie durchs Energiewendeland… „
    https://joerg-rehmann.de/blog/2019/06/23/end-of-landschaft/

  42. +++Faustrecht: Staatsversagen auf unseren Schulhöfen!+++

    Unfassbar was in Deutschland mittlerweile los ist, egal ob auf der Straße, in Schwimmbädern oder wie im aktuellen Fall auf dem Schulhof. Verfeindete arabische Großfamilien regeln ihre „Probleme“ auf eigene Faust und das im wahrsten Sinne des Wortes. Weil ein 18-Jähriger eine Frau der anderen Familie getroffen hat, wird er fast zu Tode geprügelt – auf einem deutschen Schulhof! Diese Mentalität und Aggressivität gehört nicht zu Deutschland! Staatsversagen auf ganzer Linie. So darf es nicht weitergehen!

    https://youtu.be/z8Epp9RdMro

  43. Bio-Kartoffel 4. Juli 2019 at 11:35
    Leider sind wir schon wieder Tätervolk, frag mal die Italiener und die Österreicher (Strache Video) ….
    —————————
    Wir sind immer Tätervolk – bis es keinen Deutschen mehr gibt.

    Als ich neulich einen Ausspruch von Churchill fand, ist mir klar, warum wir die Bösen sein müssen:
    Aus DW vom 6.2.2005
    „Wir werden Deutschland zu einer Wüste machen, ja zu einer Wüste“ – „Ausrottungsangriffen“ („extermination attacks“)
    Churchill im April 1941 über die Deutschen:
    „Es gibt knapp 70 Millionen bösartige Hunnen, die einen sind heilbar und die anderen zum Schlachten.“

    Und da werden solche Bestien als unsere Befreier gefeiert?
    Wir werden zum Paria der Welt erklärt, auf dem jeder Hergelaufene herumtrampelt und als Nazi beschimpfen darf?
    Merkt denn keiner, was hier täglich abgeht?
    Alles wegen unserer Geschichte?

  44. Selbsthilfegruppe 4. Juli 2019 at 13:44

    Was die Windräder angeht bin ich völlig entspannt. Denn, ab dem Tag wo man aufhört diese Windindustrie mit Milliarden zu fördern wird es maximal 30-40 Jahre dauern bis auch das letzte Windrad abgerissen wird. Dann war es das mit dem Schwachsinn Windrad.

    Bei der irren Masseneinwanderung sieht das schon anders aus. Die beginnt ja jetzt uns langsam brutal auf die Füße zu fallen. siehe die in diesem Jahr sich häufenden massiven Vorfälle in deutschen Schwimmbädern oder bei den Hochzeitskorsos. Die Masseneinwanderung beginnt endgültig aus dem Ruder zu laufen.

  45. Bio-Kartoffel 4. Juli 2019 at 13:50

    Unfassbar was in Deutschland mittlerweile los ist, egal ob auf der Straße, in Schwimmbädern oder wie im aktuellen Fall auf dem Schulhof. Verfeindete arabische Großfamilien regeln ihre „Probleme“ auf eigene Faust und das im wahrsten Sinne des Wortes.
    ——
    Der Michel , besonders im Westen , wählt immer wieder seine Sch[l]ächter selber!

  46. @ Wagner 4. Juli 2019 at 14:00
    Bio-Kartoffel 4. Juli 2019 at 13:50

    Ja, Geschichte wiederholt sich, die Mehrheit der Deutschen Klima-Religioten und Stasihöriger ist strunzdumm und hat nichts von damals gelernt. Weder von WWII noch aus der DDR.

  47. Wagner
    4. Juli 2019 at 13:56
    Bio-Kartoffel 4. Juli 2019 at 11:35
    „…
    Merkt denn keiner, was hier täglich abgeht?
    Alles wegen unserer Geschichte?“

    xxxxxxx

    Doch, viele merken es. Man sagt es nur nicht offen.
    Man darf die Fakten, zB Zitate Churchills, zwar benennen, aber keine Schlüsse daraus ziehen.

  48. @ Wagner 4. Juli 2019 at 14:00

    Kapitänin Rackete steht nicht über dem italienischen Gesetz
    https://www.nzz.ch/meinung/sea-watch-3-kapitaenin-rackete-steht-nicht-ueber-dem-gesetz-ld.1492805
    ***********

    Bernhard Freiling • vor 3 Tagen

    Natürlich ist das Alles richtig, was der Autor hier schreibt. Er soll aber nicht erwarten, daß bemerkenswerte Teile der deutschen Bevölkerung oder der Politik seine Ansicht teilen werden.

    Weil: „Deutschland“ befindet sich auf dem gesinnungsethischen Moraltrip. Dem ist nicht mit Rationalität beizukommen – der läßt sich nur durch die ultimative Katastrophe beseitigen. Eurorettung, Klimarettung, Flüchtlingsrettung, „Seenotrettung“, „Genderrettung“, „Energierettung“ – „wir Deutschen“ sind die Retter der Welt. Wer nicht bereit ist dies anzuerkennen, muß entweder Ignorant oder Nazi sein. Wahrscheinlich beides.

    Vor rd. 85 Jahren hat man meinen Eltern und Großeltern schon mal erzählt, sie seien etwas ganz Besonderes – so besonders, daß man mit ihrer Art den ganzen Erdball beglücken müsse. Und die haben das wirklich geglaubt und sind dem Heilsverkünder in den Untergang gefolgt. Wer jetzt denkt, dieses Ereignis hätte der deutschen Hybris den ultimativen Todesstoß verpaßt, der irrt. Wir basteln Riesenschilder mit der Aufschrift „Wehret den Anfängen“ und….

    ….unter völlig veränderten Umständen – aber mit der gleichen Intention – erzählt man meinen Kindern und Enkeln schon wieder Ähnliches. Sie seien umweltbewußter, moralischer und ethisch höherwertiger als der Rest der Welt. Und genau das müßte man ihm, dem Rest, ständig vor Augen führen. Im Zweifel auch mit Gesetzesbrüchen – bei denen unsere Kanzlerin mit Beispiel vorneweg geht. Und die Menschen glauben das schon wieder.

    Es bedarf m.E. keiner seherischen Fähigkeiten festzustellen, daß auch dieser Versuch – die Welt am deutschen Wesen genesen zu lassen – „in die Hose“ gehen wird.

    Vergleichsweise befinden wir uns im Jahr 1943. Jeder sieht und weiß es auch, daß das ein großer Unsinn ist, der da gerade abläuft. Und trotzdem fabulieren „Alle“ noch vom „Endsieg“. Wir schaffen das.

    Ob das ein deutscher Gendefekt ist?

    Pat Berlin an Bernhard Freiling • vor 3 Tagen

    Ich fürchte, Sie haben nicht ganz unrecht. So moralisch integer die Sache scheint – übrigens auch das Absägen von Strache per Indiskretion via Spiegel – Deutschland mischt sich zunehmend in die Angelegenheiten fremder Länder ein. Ich persönlich möchte das nicht. Nicht nur, weil ich Österreich nicht als irgendein „Anhängsel“ betrachte, sondern auch ganz egoistisch: Dieses Einmischen wird natürlich in Feindseligkeit zurückschlagen.

  49. @ Hans R. Brecher 4. Juli 2019 at 14:47

    Das ist doch ARD Framing. Wer glaubt so so ein Mist noch?

  50. OT
    für alle, die das noch nicht kennen:

    SUPER WICHTIG – SCHEINT MIR:

    Gerade frisch reingekommen:

    Was ist eigentlich an „unseren“ Gerichten los, mit was und wem beschäftigen die Strafgerichte sich die meiste Zeit? Na, mit wem wohl? Genau…

    Hier frisch reingekommen, die Aushänge vom 25ten, 27ten Juni als Fotos.
    Mein Gedanke dazu: Bitte die Fotos sofort runterladen sichern, weitergeben!
    Erfahrungsgemäß wird das bald gelöscht werden…

    Hier der Link zu den Fotos von den öffentlichen Aushängen:
    https://imgur.com/a/cf929nB

    Der 26te Juni als Text:

    Aushang Amtsgericht Tiergarten
    Turmstraße Berlin
    26.06.2019

    Saal 135
    1. Mithakhel, Ata Ullah
    Sall 138
    1. Dayan, Ferkan
    2. Aycha, Ahmad
    3. Laab, Christof Bernhard
    4. Sillah, Alagie
    Saal 217
    Abdulla Hamad, Sarrdar
    Saal 370
    Adrimzai, Emamulhaq
    Saal 371
    1. Javanovic, Radoslav
    2. Ahoua, Marc-Henri André
    3. Martin, Gerhard Herbert
    Saal 457
    1. Bruck, Konstantin
    2. Egert, Marcel
    3. Meyer, Sebastian Andre
    4. Schiemann, Manuel
    5. Aras, Metekan
    6. Gözdas, Erol

    Saal 456
    1. Kojok, Ali
    2. Niyazi, Yozdehan Osman
    3. Abou-Jamons, Marlene
    4. Dehnel, Thorsten

    Saal 501
    Bogusch, Paul

    Saal 504
    Gerogiev, Galin
    Mustafa, Pavel
    Saal 537
    Schulz, Michael
    Saal 571
    Krawczyk, Fabian
    Saal 572
    Kunt, Murat
    Saal 606
    1. Güney, Habib
    2. Rammon, Rabih
    3. Scholz, Klaus-Jürgen
    4. Rammon, Hichan
    Saal 621
    1. Plank, Stefn
    2. Feierabend, Andreas
    Saal 671
    Owerko, Waldemar Bernhard
    Saal 672
    1. Kyazim, Kyazim
    2. Hoppe, Thaicin
    3. Schöps, Marcel
    4. Schmidt-Burr, Rolf Peter Georg
    5. Willm, Marco
    6. Özbakir, Ulas
    Saal 700
    Bural, Yasin
    Saal 704
    Bright, Chiboy
    Saal 736
    Nicht öffentlich
    Saal 739
    Wisinnewski, Jakob
    Saal 768
    1. Denizoglu, Cihan
    2. Gruber, David
    3. Ehrentraut, Sandra
    4. Noffuti, Abdessalam
    Saal 769
    1. Popa, Gigi-Alexandru
    2. Odili, Chidi
    3. Nicht öffentlich
    Saal 862
    Rüdiger, Jeffrey-Orry
    Saal B129
    Apelt, Benjamin
    Saal B218
    1. Scheepers, Uwe-Volker
    2. Gräser, Thoma
    3. Klengel, Stefan
    Saal B 305
    1. Schalasch, Munir
    2. Hartmann, Stefanie
    3. Ciminli, Ünsal
    Saal B306
    1. Assaf, Samir
    2. Magalski, Dawid
    3. Kazandzhieva, Velichka
    Saal C103
    1. Spanowski, Ben-Rocco
    2. Müller, Stanimir
    Saal c201
    1. El Mustaf, Ahmad
    2. Kostow, Maurice

    Saal B129
    Apelt, Benjamin
    Saal B143
    1. Nicht öffentlich
    2. Frazier, Jakob
    3. Nicht öffentlich
    4. Omerovic, Hasim
    5. Ullman, Justin
    6. Nicht öffentlich
    7. Drachenberg, Samuel
    B 229
    1. Dietze, Julian
    2. Lüdtke, Jason
    3. Nicht öffentlich
    4. Spirkoska, Ana
    5. Baljinc, Sheremet
    6. Nicht öffentlich
    Saal B131
    1. Öztürk, Akin
    2. Minkus, Phillip
    Saal B235
    1. Nicht öffentlich
    2. Nicht öffentlich
    3. Nicht öffentlich
    Saal B136
    1. Pinnow, Stephanie
    2. Karagöz, Cenk
    3. Dukewicz, Grzegorz
    4. Allewohl, Kai
    5. Baylav, Deniz
    6. Sunkemat, Jens
    Saal 137
    1. Nicht öffentlich
    2. Nicht öffentlich
    3. Nicht öffentlich
    4. Qunaj, Besart
    5. Qunaj, Besart
    6. Lietz, Badr
    7. Nicht öffentlich
    Saal B228
    1. Nicht öffentlich
    2. Nicht öffentlich
    3. Nicht öffentlich
    Saal D107
    1. Haße, David
    2. Mohamadou, Hassan
    Saal D705
    1. Nazar, Mjid
    2. Mamooh, Wali
    3. Ahmadzai, Jawad
    4. Massod, Amanullah
    5. Safizada, Ali
    6. Schemp, Alina
    Saal 106
    1. Khouma, Momath
    Diallo, Ibrahima
    2. Müller, Hans
    3. Orszulak, Monika
    4. Conradt, Manuel
    5. Ibrahim, Bask
    Saal D112
    1. Lynch, Andres
    2. Klein, Dean
    3. Serban, Viorica
    4. Bamadi, Fabian
    5. Kalat, Mertcan
    6. Herrman, Dennis
    7. Tahirovic, Robert
    Saal D707
    1. Nicht öffentlich
    2. Nicht öffentlich
    3. Radev, Aleksander
    4. Dordevic, Salomon
    5. Beganovic, Emanuel
    6. Celik, Mezher
    7. Zahirovic, Mario
    Saal C109
    1. Nicht öffentlich
    2. Nicht öffentlich
    3. Nicht öffentlich
    Saal D113
    1. Eichler, Rudolf
    2. Parvanyan, Georg
    3. Branig, Christian
    4. Sternberg, Kevin
    Scheib, Orlando
    5. Atashova-Wiegard, Susanna
    6. Reinhardt, David
    7. Nicht öffentlich
    Saal D703
    1. Alrizzig, Maen
    2. Ferkovic, Aleksandra
    AUSHÄNGE:

    wg Führungsaufsicht: Mario Jeschke
    wg BTM (Betäubungsmittel, Drogenhandel) – Mdouba Ceesay (letzte Adresse: co Zenk, Schönhauser Allee 72b, 10437 Berlin)
    wg gef. Eingriff i.d. Straßenverkehr Salad Adam, letzte Adresse Herzbergstr. 82, 10365 Berlin
    wg Urkundenfälschung Herr Van Pham, zuletzt in CZ
    wg BTM Herr Latif Fodili, Somalier, letzte Adresse Bührginstr. 2, 13086 Berlin
    wg Sachbeschädigung Pascal Schneider
    wg BTM Rachid El Fatnassi
    Betrug Elena Pancin, letzte Adresse Brüssler Str 36a, 13353 Berlin
    SexNö-Vergew. Faryad, Mohammed letzte Adresse Ernst-Thälmannstr 4, 04571 Rötha
    BTM Demal Jusic
    Betrug Ronald Horinek , letzte Adresse Leipziger Str. 63, 10117 Berlin
    Körperverletzung Dennis Kurtisevic, letzte Adresse Phillip-Müller-Str. 11, Strausberg
    Besonders schwerer Diebstahl, Casius-Clay Virson
    Besonders schwerer Diebstahl, Dumitru Luca

  51. https://www.bild.de/regional/stuttgart/stuttgart-aktuell/offenburg-soehne-von-pruegel-opfer-wollen-deutschland-verklagen-63036522.bild.html?fbclid=IwAR1RNLE2YSS7XXz68HGNCAmXshtJALsjRzd845RIU_vge3Irii1PjddpPJQ
    Jede Familie, deren Kind durch Asylanten ermordet wurde, sollte die BRD auf Schadenersatz in Millionenhöhe verklagen und damit ebenfalls an die Öffentlichkeit gehen. Es gibt genug patriotische Anwälte. Jede Frau, die von einem Goldstück missbraucht wurde sollte ebenfalls Schadenersatz bekommen. Dann würde die breite Öffentlichkeit endlich sehen, was Merkel angerichtet hat. Kann man die auch verklagen, wenn ja, nicht zu knapp. Alle, die seit 2015 durch die katastrophale Asylpolitik der offenen Grenzen geschädigt wurden, sollten klagen .

  52. Wenn man Geschichte in Parallelen denkt, dann fallen einen zahlreiche Ähnlichkeiten zu den Nationalsozialisten auf:

    1. Entstehung aus der SPD heraus. Die NSDAP ist aus der SPD um die Jahrhundertwende entstanden. Deshalb auch NationalSOZIALSITEN

    2. Unfähig, unterste Kategorie, nicht in der Lage normal zu Arbeiten und Geld für das eigene Brot zu verdienen

    3. Glühende Anhänger des Islams

    4. Handlanger anglo-amerikanischer Milliardäre, Oligarchen und Banken im Kampf gegen Russland

    5. Belgrad-Bombing

    6. Die Grünen sind RASSISTISCH! Sie Übertragen das Prinzip der Diversität auf die Menschliche Gesellschaft und wollen alles mit jeden vermischen. Das ist genauso RASSISTISCH, wie die sozialdavinistische Theorie der NSDAP. Nur halt anders herum. Aber das Ändert nichts. Es sind zwei Seiten einer Münze.

    7. Sie vertreiben die Juden. Damals direkt. Heute durch massenweise Import von Judenhassern

    u.s.w.

  53. Diese grüne diktatorische Satanssekte gehört auf den Müllhaufen der Geschichte.

  54. pro afd fan 5. Juli 2019 at 07:28

    Diese grüne diktatorische Satanssekte gehört auf den Müllhaufen der Geschichte.
    ————————
    Diese Satanssekte ist durch die schwarze C*DU eingeführt worden – bis hin zur Mitregentschaft.
    ALLE Parteien gehören au den Müllhaufen! ALLE, wie die EU-Scheinwahl bewiesen hat.

Comments are closed.