Knutschattacke: Die designierte neue EU-Chefin von der Leyen am Donnerstag mit Noch-Amtsinhaber Juncker in Brüssel.

Von WOLFGANG HÜBNER | Alles Gerede vor der EU-Wahl, es gehe um mehr Demokratie in Europa und überhaupt um dessen Schicksal, also die Rettung vor dem Krebs des Populismus – es war eben alles nur Gerede, um die arglosen Wähler zu locken und in die Irre zu führen. Die größte Lüge dabei war die von den beiden „Spitzenkandidaten“: Denn es war völlig voraussehbar, dass es weder für den einen, Manfred Weber von der CSU, noch für den anderen, den Niederländer Frans Timmermans (PvdA/SPE), zur notwendigen Mehrheit reichen würde. Der CSU-Günstling hatte schon deshalb keine Chance, weil, wenngleich aus unterschiedlichen Motiven, ihn sowohl Orban aus Ungarn als auch Frankreichs von den Gelbwesten gestutzter Neo-Napoleon ablehnten. Doch die Devise hieß: Man kann es ja mal versuchen.

Es zählt zu den übelsten Manövern Merkels, dass sie gemeinsam mit Macron nach dem Scheitern von Weber ausgerechnet den im eigenen Land abgehalfterten Sozialisten, Migrationsfreund und Populistenhasser Timmermans zum Kommissionspräsidenten befördern wollte. Das war nicht nur ein offener Affront gegen die CDU und das christdemokratisch-konservative EU-Lager sowie eine Demütigung der CSU. Es zeigte auch, wie links die Kanzlerin tatsächlich ist. Allerdings wurde die skandalöse Inthronisierung des Wahlverlierers Timmermans von den osteuropäischen Staaten, allen voran Polen und Ungarn, sowie von Italien verhindert.

Diese erfolgreiche Rebellion wird nicht die letzte gewesen sein. Denn das Personal, das nun in die Spitzenpositionen der EU kommt oder kommen soll, ist eine gezielte Herausforderung für die rechtsdemokratischen Kräfte in der EU: Der spanische Sozialist und katalanische Separatistengegner Josep Borrell wird EU-Außenbeauftragter; der belgische Liberale Charles Michel, ein großer Befürworter des UN-Migrationspakts, übernimmt vom Polen Donald Tusk das Amt des Präsidenten des Europäischen Rats; der italienische Sozialdemokrat David-Maria Sassoli, ein Gegner der jetzigen Volksregierung in Rom, wird EU-Parlamentspräsident.

Die beiden wichtigsten, aber nicht gleichermaßen mächtigen Positionen, gehen an Deutschland und Frankreich. Ausgerechnet die unfähige Selbstverteidigungsministerin Ursula von der Leyen ist von Macron und Merkel zur Kandidatin für den Kommissionspräsidenten der EU ausgewählt worden. Das dürfte zwar bei der ziemlich ruinierten Bundeswehr für große Erleichterung sorgen. Allerdings weiß man bei der Berliner Schwachmatenregierung nie, ob auf Schlimmes nicht noch Schlimmeres folgt.

Was sich die EU mit von der Leyen eingehandelt hat, wird abzuwarten sein. Sehr auffällig ist jedenfalls, dass sie offiziell von Macron vorgestellt wurde, der von ihr laut FAZ sogar „schwärmen“ soll. Das kann getrost als schlechtes Vorzeichen gewertet werden. Von der Leyen ist übrigens in Brüssel geboren, sie wird sich dort viel wohler fühlen als bei Truppenbesuchen in Afghanistan. Und deutsche Interessen wahrnehmen – das hat sie unter Merkel schon lange verlernt.

Ein großer Sieg für Macron und eine schmerzhafte Niederlage für deutsche Sparer ist die Ernennung der Französin Christine Lagarde zur neuen EZB-Chefin. Damit wird die abenteuerliche Geldpolitik des Italieners Mario Draghi fortgesetzt und wahrscheinlich noch intensiviert. Lagarde, Juristin und frühere französische Finanzministerin, wird niemals die Bedürfnisse ihres ökonomisch schwächelnden Heimatlandes missachten, das unterscheidet sie grundsätzlich von einer von der Leyen. Merkel hat übrigens keinen Finger für den möglichen deutschen Kandidaten Jens Weidmann gerührt. Das war zu erwarten, beweist jedoch nachdrücklich, wie gleichgültig der Kanzlerin elementare deutsche Interessen sind.

Da sie ohnehin jeden Tag mehr an Einfluss und Autorität im Ausland, aber auch in Deutschland verliert, gibt es jetzt einen Zweitkanzler namens Frank-Walter Steinmeier. Der mischt sich nicht nur kräftig in die Rackete-Provokation der italienischen Regierung ein, sondern fordert nun auch eine rasche Klärung der EU-Personalquerelen. Denn seine eigene Partei SPD muckt gegen von der Leyen auf, die der frühere 100-Prozent-Parteivorsitzende Schulz nicht ohne Grund als die schwächste Ministerin im Merkel-Kabinett bezeichnet. Steinmeier kümmert sich schon lange nicht mehr um die Grenzen seiner Amtskompetenz, mit Parteifreund Heiko Maas ist er ja auch das Antifa-Traumduo in Berlin.

Doch jeder Kanzler vor der ausgebrannten ehemaligen DDR-Streberin hätte es sich nie bieten lassen, dass ein Bundespräsident so offensichtlich selbst regelmäßig in die operative Politik eingreift. Im Merkel-Staat wird das nicht nur vom Parteienkartell klaglos hingenommen, auch die Lückenmedien machen einmal mehr brav mit. Sie sind ohnehin vielmehr damit ausgelastet, eine freche, asoziale Rechtsbrecherin zu feiern, aber Italiens populärsten Politiker Matteo Salvini als „gefährlich“ zu diffamieren.

Vielleicht ist es ja das entscheidende Kriterium für die Eignung als neuer deutscher Verteidigungsminister, ob er oder sie bereit wäre, mit einer linksgrün-linksliberalen EU-Armee notfalls in Rom einzumarschieren, um Europas Bereicherung um Sozialasylanten zu retten. Immerhin hat von der Leyen bei der Bundeswehr gelernt, wie auch die größten Schweinereien schöngeredet werden können. Die Dame mit dem angeheirateten Adelstitel macht das notfalls schon!


Wolfgang Hübner.
Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite erreichbar.

image_pdfimage_print

 

117 KOMMENTARE

  1. Die absolute unfähige, dämliche UvdL wird von Macron und Orban herumgeführt werden wie ein Tanzbär mit Nasenring in der Manege. Gibt es eigentlich einen „Bärenberater“? Ein würdeloses Schauspiel was sich dort in Brüssel abspielt.
    Der Euro-Kritiker Jens Weidmann ist im Gegensatz zu Legarde ein richtiger Banker und hatte deshalb natürlich keine Chance gegen die Stümper.
    Für die konservativen Kräfte im EU-Parlament ist jetzt Zusammenschluss und Fundamentalopposition angesagt. Hoffentlich überwinden die ihre Befindlichkeiten. Bei Le Pen bin ich mir nicht so sicher.

  2. Ich bin sehr mit der EU-Wahl zufrieden! Der ekelige Schleimscheißer Weber hat vergebens überall rumgeschleimt, die andere Knalltüte hat sich mit einem Papierknall in Luft aufgelöst, und wir sind jetzt endlich die dümmliche Flintenuschi los! Noch besser: In Brüssel kann das hohle Teil ihr Vernichtungswerk vor den Augen ganz Europas (und der EU) fortsetzen, jeder wird sehen, was für Vollversager in der EU nach oben gespült werden!

  3. Es ist sowieso ein Witz, dass mit v.d. Leyen jetzt jemand den Posten übernehmen soll, der ursprünglich gar nicht zur Wahl/ Debatte stand. Das hat weniger mit Demokratie zu tun, als viel mehr mit dem Gebaren eines Apparatschik-Zentralkommitees. Aber ist ja nicht das erste Mal, dass z.B. auch für die LTW in Deutschland ein Spitzenkandidat aufgestellt wurde, der dann nach kurzer Zeit nach Berlin abberufen wurde und von jemandem anderen ersetzt wurde. Eigentlich schwer zu glauben, aber andererseits scheint es ja 87% der Wähler auch nicht zu stören…

  4. Was die britische Daily Mail dazu meint:

    Trefft die beiden neuen EU-Präsidenten, die Donald Tusk & Co. wie Heilige aussehen lassen: Eine hat eine Vorstrafe, und die andere steckt tief in Kontroversen.
    Meet the new EU presidents who make Donald Tusk & Co look like saints: One has a criminal conviction and the other is mired in controversy
    https://www.dailymail.co.uk/news/article-7211093/Meet-new-EU-presidents-make-Donald-Tusk-look-like-saints.html

    Christine Lagarde und Ursula von der Leyen treten in die EU-Führung ein
    Lagarde hat keine Bank-Erfahrung, ist aber jetzt Chefin der EU Zentralbank
    Von der Leyen ist Kommissionspräsidentin trotz ihres schlechten Verteidigungs-Ergebnisses

    • Christine Lagarde and Ursula von der Leyen are joining the EU’s leadership
    • Lagarde has no banking experience but is now head of the EU Central Bank
    • Von der Leyen is President of the Commission despite poor defence record

    Wer bislang noch nicht für den Brexit war, der wird das ab sofort sein; es sei denn, er machte Geschäfte mit diesem anrüchigen Personal.

  5. Darf ich schon??? Ist OT…, aber mal wieder typisch…

    https://www.krone.at/1953516

    „Hochgradig aggressiv“
    Zwei Polizisten umzingelt: Dienstwaffe gezückt!
    Eigentlich obliegt es ja der Exekutive, etwa im Zuge von Demonstrationen, Personen oder Gruppen einzukesseln. Umgekehrt erging es am Mittwochabend allerdings zwei Polizisten in einem Park in Wien-Rudolfsheim-Fünfhaus. Sie wurden von rund 20 jungen Männern eingekreist, ein 21-Jähriger verhielt sich dabei „hochgradig aggressiv“, wie die Polizei bekannt gab. Er beschimpfte und bedrohte die Beamten, bis diese sogar ihre Dienstwaffen zücken mussten. Als Verstärkung eintraf, flüchtete der Großteil der Anwesenden. Der Syrer wurde festgenommen.

    Im Streifenwagen randaliert
    Der 21-Jährige schimpfte weiter und drohte einem Beamten, zu ihm nach Hause zu kommen und ihn abzustechen. Er widersetzte sich sämtlichen Anweisungen und wurde schließlich auch wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt festgenommen. Dabei erlitt er Abschürfungen. Seine verbotene Waffe wurde sichergestellt, er mit einem vorläufigen Waffenverbot belegt. Auch nach der Festnahme war er weiterhin aggressiv und schlug seinen Kopf mehrmals gegen die Innenwand des Streifenwagens sowie später gegen die Zellenwand im Arrestbereich, berichtete die Polizei.
    Der 21-Jährige bleibt aufgrund der offenen Verwaltungsstrafen in Haft. Bezüglich der Straftaten bei seiner Festnahme wurde er auf freiem Fuß angezeigt.

    Der ist nicht mit Platin aufzuwiegen!!

  6. DerSchmied 4. Juli 2019 at 13:35

    Er sagt es der Trulla glatt ins Gesicht, sie ist sein Passport/Visa, also Bezness. Die Weiber sind unser Untergang,

    Europas größte Plattform gegen Ehebetrug und Bezness

    Bezness und die Folgen – Geschichten bi-nationaler Beziehungen mit orientalischen Betrügern
    https://www.1001geschichte.de

  7. Zur EU (Europas Untergang) muss man nichts mehr sagen, nur noch hoffen, dass dieser antidemokratische und antieuropäische Lobbyverein bald untergeht.

  8. OT
    „Witzige“ Entwicklung:
    Mercosur: Präsident Macron will das Abkommen nicht ratifizieren
    Es wurde in Tagesschau und Co als Supersieg präsentiert: Seht her! Da ist der dumm Trump mit seinem Protektionismus. Und hier die tolle EU, die den größten Freihandelsraum der Welt schafft.
    Und jetzt das:
    Doch dann das: „Frankreich ist derzeit nicht bereit, das Abkommen zu ratifizieren“, sagte Regierungssprecherin Sibeth Ndiaye am Dienstag im französischen Rundfunk. Man verlange zusätzliche „Garantien“, etwa für den Schutz des Regenwaldes am Amazonas – und für die französischen Rinderzüchter.
    Wobei den Kommentatoren allen klar ist, dass es nur um den Schutz der französischen Bauern geht. Der Regenwald ist nur ein Verhandlungsschachzug.
    Ganz egal wie man zu dem Freihandel steht:
    Ich finde das witzig. Weil die besten Journalisten, die wir jemals hatten, uns immer schöne Märchen mit Guten (EU, Macron, …) und Bösen (böse Rechtspopulisten, Trump, …) erzählen. Und es ganz witzig ist, wenn die auf die Realität treffen.

  9. Juncker lässt auch keine Gelegenheit aus. In den Haaren rumwühlen war dieses Mal nicht. Bei dem Haarspray-Wunder wäre er auch voll steckengeblieben. So hat er sie nur an sich gepresst. War bestimmt auch ganz schön.

  10. Natürlich ist das alles ein übles Geschacher! Aber mal ehrlich – kann man von der herrschenden EU – Kaste anderes erwarten?

    Sehen wir es doch aus nationaler Sicht: von der Leyen hat die Bundeswehr total ruiniert und man kann sich keinen schlimmeren Totalversager*In denken. Vielleicht wird sie auch in Brüssel ihre spezielle Wirkung entfalten? Dann geht es mit dem ganzen Verein vielleicht noch ein bisschen schneller bergab.

  11. @Erdbeerhase 4. Juli 2019 at 13:48
    Wieder mal das böse Internet, dass Fake news von wegen „Gefahr“ verbreitet. Alles war zu allen Zeiten immer sicher. Bis auf die abgestochene Frau natürlich.

  12. Die Folgen von „offenen Grenzen“ (auf Weihnachtsmärkten, in Schwimmbädern und anderswo):

    Betonklötze, schwere Wassertanke, Stahlgitter, Stacheldraht und Sicherheitspersonal…
    Hach, ist das friedlich in Deutschland. Ständige Terrorgefahr auf den Straßen des Landes, aber dafür alles „bunt“ bzw. phänotypisch schwarz-braun, um genau zu sein!

    „In Kehl sollen Polizei und Stacheldraht die Bäder sichern

    Die Freibäder in Kehl haben unruhige Zeiten hinter sich. Damit nach mutmaßlichen Tumulten wieder Ruhe einkehrt, rückt nun verstärkt die Polizei an. Auch Stacheldraht soll die Sicherheit verbessern.“

    https://www.badische-zeitung.de/in-kehl-sollen-polizei-und-stacheldraht-die-baeder-sichern

  13. @Harpye 4. Juli 2019 at 13:45
    Der ist nicht mit Platin aufzuwiegen!!
    „Goldstück“ ist ja nicht mehr erlaubt. Haben ja schon die „Nazis“ nachweislich verwendet. Ob „Platinstück“ noch erlaubt ist?

  14. Wer es in Deutschland immer noch nicht begriffen hat,
    was für ein Schweinestall die EU-Verwaltung in Brüssel
    ist, hat es nun schwarz auf weiß :
    Die unfähigste, lächerlichste Minister-Figur Deutschlands, bekommt in Brüssel einen der höchsten Posten.
    Schaut man sich die anderen Schmarotzer an, kommt
    man nicht umhin, die EU mit der Sowjetunion zu vergleichen.
    Soll das noch eine Demokratie sein ? …. so werden Faschisten
    gewählt und der doofe Michel lässt sich das alles gefallen !
    Nein, Er wählt diese Satansbrut auch noch !

  15. Der NL-Marineinfanterist – jetzt a.D. – Thomas übernachtete im Mai 2015 zusammen mit seinen Kameraden in der Wüste Malis. Sie waren losgeschickt worden, um Kollegen zu helfen, die mit ihrem Buschmeister in Kidal auf eine Straßenbombe gefahren waren, wurden dabei aber selbst von einem Selbstmordattentäter angegriffen.

    Der Anschlag ereignete sich am frühen 16. Mai, hundert Kilometer von der Basis in Gao entfernt. Der Marineinfanterist sah plötzlich einen verdächtigen Pickup die Straße verlassen und sich seiner Einheit mit hoher Geschwindigkeit nähern. Der Infanterist stand an einer Stelle, an der er nicht hinter seinem eigenen Fahrzeug in Deckung gehen konnte, sah das Auto nähern und zögerte keinen Moment. Er ging rückwärts, im Versuch in Deckung zu gehen, ergriff seine Waffe und schoss zielgerichtet auf die Panzerscheiben des Autos.
    Das Fahrzeug explodierte etwa 25 Meter vor dem Lager. Thomas und seine Kollegen wurden von der gewaltigen Druckwelle umgehauen. Die Stahlbruchstücke des Wagens wurden durch die Luft geschleudert und ein Kollege wurde dabei leicht verletzt. Der Infanterist rappelte sich auf und kümmerte sich sofort um seinen verwundeten Kollegen. Dann rannte er zu seinem Fahrzeug und kroch hinter die Waffe. Thomas wusste: Ein solcher Angriff kommt selten allein. Trotzdem blieb es an diesem Tag bei diesem einen Angriff.
    Später stellte sich heraus, dass der Pick-up nicht weniger als einhundert Kilo Sprengstoff im Frachtraum hatte. Die Folgen wären nicht absehbar gewesen, wenn er näher an der Einheit explodiert wäre. „Setze ich meine Waffe ein, ja oder nein ?“, so von der Leyens NL-Kollegin, als sie die Tapferkeitsauszeichnung erteilte. ,, Es ist eine schwierige Entscheidung, die Sie innerhalb von Sekunden beim Herannahen des Selbstmordattentäters treffen mussten. Thomas entschied sich. Und hat so dafür gesorgt, dass das Leben seiner Kollegen und das von ihm selbst gerettet wurde. “
    Bei der Mission in Mali ging es darum, Informationen für die Vereinten Nationen zu sammeln. Insgesamt sind seit 2014 rund 6.000 Soldaten im Einsatz. Anfang dieses Jahres wurde der Einsatz beendet.
    https://www.ad.nl/binnenland/marinier-thomas-redde-levens-bij-zelfmoordaanslag-in-mali~aa07ed29/
    Die Berliner FFF-Früchtchen die SUVs bekämpfen werden demnächst von Genosse Steinmeier mit dem Eichenlaub begrünten Rackete-Kreuz ausgezeichnet.

  16. Krefeld: Am 4. Oktober 2018 gegen 18:00 Uhr hat Danijel A. der Seniorin Hildegard Wilhelm (†84) die Handtasche vom Arm gerissen. Die Frau stürzte und zog sich erhebliche Verletzungen zu… Sie starb zwei Wochen später – Prozess

    https://youtu.be/e72zwt9CD50

    Rückblick:
    Krefeld – Knapp drei Monate nach dem Tod einer 84-jährigen Krefelderin als Folge eines brutalen Raubüberfalls hat die Polizei zwei Tatverdächtige (15,26) festgenommen. Gegen einen der Männer wurde Haftbefehl erlassen.

    Laut Polizei soll der 26-Jährige bereits in seinem HEIMATLAND wegen Straftaten im Gefängnis gesessen haben. Wegen Raubes mit Todeserfolge wurde gegen ihn Haftbefehl erlassen.

    https://www.tag24.de/nachrichten/krefeld-84-jaehrige-nach-brutalem-raubueberfall-gestorben-tatverdaechtige-festgenommen-900245

  17. Die armen Angehörigen!

    Vollzug des Haftbefehls ausgesetzt
    Verdächtiger Syrer im Cottbuser Mordfall Gerda Krüger ist auf freiem Fuß

    https://www.lr-online.de/lausitz/cottbus/verdaechtiger-im-cottbuser-mordfall-gerda-k-ist-auf-freiem-fuss_aid-39841141

    Rückblick: Cottbus: Oberbürgermeister nach Mord an Rentnerin in Sorge um Ruf der „Ausländer“

    http://www.pi-news.net/2017/03/cottbus-oberbuergermeister-nach-mord-an-rentnerin-in-sorge-um-ruf-der-auslaender/

  18. Die Wähler der EU werden zu Protagonisten auf einem Kinderkarussell. Sie dürfen gern an den Steuerrädern drehen, aber die Richtung und das Ende der Fahrt ist vorbestimmt. Sehr, sehr demokratisch.

  19. +++Faustrecht: Staatsversagen auf unseren Schulhöfen!+++

    Unfassbar was in Deutschland mittlerweile los ist, egal ob auf der Straße, in Schwimmbädern oder wie im aktuellen Fall auf dem Schulhof. Verfeindete arabische Großfamilien regeln ihre „Probleme“ auf eigene Faust und das im wahrsten Sinne des Wortes. Weil ein 18-Jähriger eine Frau der anderen Familie getroffen hat, wird er fast zu Tode geprügelt – auf einem deutschen Schulhof! Diese Mentalität und Aggressivität gehört nicht zu Deutschland! Staatsversagen auf ganzer Linie. So darf es nicht weitergehen!

    https://youtu.be/z8Epp9RdMro

  20. „Horror in der Oststadt
    Versuchte Vergewaltigung in Mannheim! 39-Jährige vor Haustür brutal angegriffen

    (…)
    Der unbekannte Mann wird wie folgt beschrieben:

    ca. 170 cm groß
    um die 30 Jahre alt
    stämmige Statur, muskulöser Oberkörper
    gebräunte Haut
    indisch-südasiatisches Aussehen
    dunkle Haare
    moderne Frisur, mit Seitenscheitel (voluminöser nach oben, an den Schläfen kürzer)
    tiefsitzende Hose, helle Jeans gescheckt, oben weiterer Schnitt nach unten enge Beine
    T-Shirt verwaschenes rot, rosa, keine einheitliche Farbe, gemustert
    schwarzer / dunkelblauer Rucksack mit gepolsterten Trägern“

    https://www.mannheim24.de/mannheim/mannheim-versuchte-vergewaltigung-frau-erlebt-horror-oststadt-12757590.html

    „Körperliche und verbale Gewalt gehe dabei meist von jugendlichen Migranten aus: „Da treffen viel Testosteron, verschiedene Kulturen und Mentalitäten aufeinander. Und niemand möchte sich der anderen Gruppe unterordnen“, erklärt Issa. Das habe viel mit Stolz zu tun – mitunter reiche schon ein falscher Blick, um die geladene Stimmung explodieren zu lassen. Grundsätze wie „Der Klügere gibt nach“ gelten demnach speziell in vielen arabisch geprägten Gesellschaften nicht. (…)Wenn man am Ende 100 Leuten gegenüberstehe, sei man selbst als Sicherheitsdienst der Situation kaum noch gewachsen.“
    https://web.archive.org/web/20190701215249/https://www.waz.de/staedte/essen/security-chef-warum-die-stimmung-im-freibad-so-eskaliert-id226350107.html

  21. Klartext-47 4. Juli 2019 at 13:50

    Mit einem/ einer Deutschen als Kommissionschef dürfte sich unser Land jedenfalls noch eine ganze Ecke unbeliebter machen. Vor allem, wenn Merkel über vdL jetzt noch mehr Einfluss auf die EU-Mitgliedsstaaten zu erhalten versucht. Denke mal, es ist so gelaufen: Den Franzosen wurde die EZB versprochen (und damit eine Menge Einfluss auf die Geldpolitik), im Gegegnzug würde D seine Konzepte in diesem Bereich (und damit Gelder) an F abgeben (und damit stellvertretend an die südlichen EU-Staaten), gleichzeitig würde D für dieses Geld den Kommissionschefsposten und damit mehr politische Gestaltungsmacht bekommen. Ein übler Gedanke, aber nun…

  22. „Rüsselsheim – Nach einem brutalen Überfall auf eine 62 Jahre alte Frau am Mainufer in Rüsselsheim fahndet die Polizei nach dem Täter.
    (…)
    Die Polizei fahndet nach dem unbekannten Schläger. „Der Flüchtige ist laut Angaben des Opfers 30 bis 35 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß, schlank und dunkelhäutig“, sagte ein Polizeisprecher.“

    https://www.tag24.de/nachrichten/ruesselsheim-attacke-ueberfall-mainufer-frau-sonntag-polizei-ueberfall-1121738

    „21-Jähriger in Innenstadt brutal zusammengeschlagen

    Drei Männer haben in der Nacht zum Sonntag einen 21-Jährigen in der Nürnberger Altstadt brutal zusammengeschlagen und beraubt. Das junge Opfer kam mit Kopfverletzungen in eine Klinik. Die Polizei sucht dringend nach Zeugen des Vorfalls.
    (…)
    Laut Zeugenangaben sollen alle drei Männer zwischen 25 und 30 Jahre alt sein, südländischer Typ, und 1,70 bis 1,80 Meter groß. Sie hatten dunkle Haare. Einer war mit einem dunkelroten T-Shirt bekleidet.“
    https://www.nordbayern.de/region/nuernberg/21-jahriger-in-innenstadt-brutal-zusammengeschlagen-1.9056808

  23. gonger 4. Juli 2019 at 13:25
    Der Euro-Kritiker Jens Weidmann ist im Gegensatz zu Legarde ein richtiger Banker und hatte deshalb natürlich keine Chance gegen die Stümper.
    Jens Weidmann hätte das getan, was ALLE Deutschen tun, die zur EU gehen.
    Sie hätten ihre „Neutralität“ zur Schau gestellt, indem sie gerade NICHT deutsche Interessen vertreten, sondern für das „Große und Ganze eintreten“.
    Deutsche Vertreter zur EU zu schicken, ist so sinnvoll wie GEZ-Journalisten in eine Kommission zur „Reduzierung der GEZ-Gebühren“ zu schicken.

  24. Ich war bei der EU-Wahl und habe die konservative AfD gewählt. Ansonsten bin ich gegen ein Europa. dass Deutschland aktuell weiterhin innenpolitisch und finanziell ruiniert.
    Herr Roland Tichy hat eine „Liste des Grauens“ aufgestellt. Betreffs Frau v.d.Leyen:
    „Dafür steht die Verteidigungsministerin: Gendergerechte Sprache, Extra-WCs für genderfluide Soldaten, ins Weibliche umgedichtete Marschlieder, Schwangerschaftsuniformen für Soldatinnen – das bleibt von ihr und spezielle Einrichtungen in Panzern, damit Schwangere sich beim Einsatz nicht an den scharfen Innenteilen verletzen: Will man ernsthaft schwangere Frauen in den Krieg schicken – oder ist das alles nur eine Show-Einlage? Wohl das Letztere. Unfassbar auch ihre Behandlung eines fragwürdigen Falles des durchgeknallten Oberleutnants, der sich als Flüchtling ausgab und in Wien eine Pistole versteckte. Von der Leyen blies den Vorfall zum rechten Netzwerk auf, ließ jeden Spind nach Nazi-Erinnerungen filzen, beschimpfte die Soldaten – und am Ende? Hängte man ein Foto von Helmut Schmidt ab, weil er als Soldat eine Wehrmachtsuniform trug.

    Das sind die Anekdoten, mit der Ursula von der Leyen bekannt wurde. Nicht bekannt wurde sie dafür, ein echtes Problem zu lösen, wie die aktuelle Mängelliste zeigt: „Zeitweise war keines der sechs U-Boote der 212A-Klasse fahrbereit; beim ADAC mussten 6.500 Flugstunden angemietet werden, um Fluglizenzen von Bundeswehrpiloten zu erhalten; von den 128 Eurofightern waren kaum mehr als vier ohne jede Einschränkung einsatzfähig; von 68 Hubschraubern des Typs Tiger waren nur 12 voll einsatzfähig; von den Transporthubschraubern CH-53 waren nur 16 von 72, von den Transporthubschraubern NH 90 nur 13 von 58, vom (neuen!) Transportflieger A400M gerade mal 3 von 15, von den Fregatten 5 von 13 und von den Leopard II-Panzern 105 von 244 „fit“. Von der Flugbereitschaft der Luftwaffe ganz zu schweigen. Sie begleitete die Kanzlerin zuletzt mit einem zweiten Ersatzflugzeug nach Japan – für den Fall, dass wieder mal das eigentliche Flugzeug liegen bleibt“, so der Buchautor Josef Kraus über die Fehlbesetzung.(Quelle: Tichys Einblick, Roland Tichy)

  25. NieWieder 4. Juli 2019 at 13:49

    Merkel und ihren Helfershelfern sind die deutschen Bauern scheißegal.

  26. @Outshined 4. Juli 2019 at 13:59
    „Deutsche“ Vertreter in der EU wollen immer die Überstreber sein und allen zeigen, wie „selbstlos antideutsch“ sie sind. Was ihnen nicht schwer fällt, weil das sowieso fast alle „deutschen“ Politiker sind.

  27. Hat die GroKo im Kabinett eine abgetakelte skandatraechtige Oma
    dann schickt sie Merkel nach Europa

  28. Das UvdL nach oben gelobt wird, nachdem sie als Ministerin gefailt hat, ist schier unglaublich. Als ich das las, konnte ich es nicht glauben. Selbst auf spiegel.de und focus.de sind die Leserkommentare fast einhellig kritisch gegen diese dreiste Entscheidung. Langsam verstehe ich die Engländer mit ihrem Brexit. Obwohl ich eigtl. sehr pro Europa bin.

  29. „Versuchte Vergewaltigung in Hamburg – 24-Jährige schlägt drei Angreifer in die Flucht
    (…)
    Die junge Frau setzte sich „erheblich zur Wehr“, heißt es in einer Polizeimeldung. Dabei schlug sie einem der Männer mit der Faust ins Gesicht, worauf die Gruppe von ihr abließ und in Richtung Lokstedter Grenzstraße flüchtete.

    Einer der Männer soll ein helles, ein anderer ein dunkles T-Shirt getragen haben. Der Mann, der den Hieb der Frau abbekam, wurde von ihr wie folgt beschrieben: Er sei etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß und von kräftiger Statur gewesen. Zu seinem roten Hemd trug er eine schwarze Krawatte. Er sprach Deutsch mit Akzent.“

    https://www.mopo.de/hamburg/politik/versuchte-vergewaltigung-in-hamburg-24-jaehrige-schlaegt-drei-angreifer-in-die-flucht-32785696

    „Darmstadt: Werdende Eltern wollen Streit schlichten – für Schwangere endet es im Alptraum
    (…)
    Ein Paar war vergangenen Samstagnachmittag in einem Bus durch Darmstadt unterwegs. Am Schloss stieg ein Mann dazu, der offenbar auf Krawall gebürstet war. Bereits während des Einsteigens begann die Auseinandersetzung: Der Mann soll die hochschwangere Frau gestoßen haben. Ihr Mann verteidigte sie daraufhin, was in einem Streit mit dem Brutalo ausartete. Noch im Bus wurde es handgreiflich. Für die werdende Mutter begannen Momente des Grauens, wie die Polizei Darmstadt am Montag mitteilt.
    Hochschwangere liegt in Darmstadt auf Straße – dann fährt Bus heran

    An der Bushaltestelle „Pützerstraße“ in Darmstadt stiegen das Paar und der unbekannte Mann aus dem Bus aus. Dort zeigte sich der Brutalo dann von seiner schlechtesten Seite: Er schlug seinem Kontrahenten ins Gesicht und verletzte ihn damit leicht. Während des Gerangels kam die schwangere Frau zum Fall und stürzte auf die befahrene Straße. Ein Albtraum einer jeder werdenden Mutter, der für diese Frau plötzlich wahr wurde.

    Das Schlimmste aber konnte durch einen aufmerksamen Busfahrer verhindert werden, der blitzschnell reagierte und sofort auf die Bremse drückte. Er kam vor der liegenden Frau zum Stehen. Der Brutalo flüchtete in Richtung Alexanderstraße. Die schwangere Frau kam vorsorglich für eine Untersuchung in ein Krankenhaus. Die Ermittlungsgruppe City der Polizei Darmstadt ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung und veröffentlicht eine Personenbeschreibung.

    zwischen 25 und 30 Jahre alt
    etwa 1,80 Meter groß
    schlanke bis sportliche Figur
    braune Augen, braunes und welliges Haar, leichter Dreitagebart

    Während der Tat soll er ein schwarzes Print-Shirt, eine schwarze kurze Hose und schwarze Flip-Flops getragen haben. Zeugenaussagen zufolge soll der Unbekannte arabisch gesprochen haben. Zeugen werden gebeten sich unter der Nummer 06151/969-0 bei der Polizei Darmstadt zu melden.“

    https://www.owl24.de/welt/darmstadt-werdende-eltern-wollen-streit-schlichten-fuer-schwangere-endet-es-im-alptraum-zr-12754368.html

    „Berlin-Reinickendorf
    Wegen Anrempler – Mann sticht anderem Messer ins Gesicht“

    *https://www.bz-berlin.de/berlin/reinickendorf/wegen-anrempler-mann-sticht-anderem-messer-ins-gesicht

  30. Auf jeden Fall kann von der Leyen nun mit Misswirtschaft und Vetternwirtschaft mit EU-Geldern wirklich aus dem vollen schöpfen. Das Budget zum verprassen steigt. Inkompetenz drückt sich künftig noch mit ein paar Nullen mehr hinter den Beträgen aus und die lästige politische Kontrolle durch den Bürger sinkt auf ein Minimum. Klasse, dass wir die EU haben.

  31. Wenn die eigene Regierung kriminell, verfassungs- und volksfeindlich ist und uns belügt, betrügt und schröpft, warum soll dann ausgerechnet die EUdSSR anders mit uns umgehen?

    Anwelcher Krankheit leidet der Juncker denn jetzt wieder, dass er Urschel von der Leyen die Zunge in die Nase schieben will?

  32. Wieviele Berater braucht denn U. Leyen in Brüssel? Über die Frage müssen wir reden, denn es geht um Kosten.

  33. BREAKING NEWS ALARM PHONE
    Nach Angaben von Chamseddine Marzoug, des Tunesischen Roten Halbmonds, ereignete sich gestern ein Schiffsunglück unweit von Zarzis in Tunesien. Er sagte Alarm Phone, dass nur 5 Menschen überlebt haben, während mehr als 80 Menschen als vermisst gelten.
    Tunesien und seine Grenzen töten!
    Die 5 Überlebenden wurden von der tunesischen Kriegmarine nach Zarzis gebracht. Chamseddine Marzoug hat gerade mitgeteilt, dass einer von ihnen gerade im Krankenhaus gestorben ist.
    https://twitter.com/alarm_phone/status/1146749583256633345

  34. Die EU ist tatsächlich ein Verein zum Zweck der Geldvermehrung bei einer bestimmten Gruppe von Menschen in Europa. 1. Mafia. 2. Abgeordnete etc.. 3. EU Angestellte mit unglaublichen Gehältern und Pensionen.
    Das ist EU. Nichts mehr. Ein Verein „Mini BlackRock“ mit Sitz in Brüssel. Meine Gratulation an die Engländer. Wer hat es nicht erfunden? Die Schweizer!

  35. Für mich sieht es ehr so aus, als ob der Suffkopp der Von den Leiden in die Nase haucht… auch kein feiner Zug…

  36. Marnix 4. Juli 2019 at 14:21
    BREAKING NEWS ALARM PHONE.

    Anzumerken ist dass die NSS „Alan Kurdi“ im Seegebiet vor Zarzis operiert. Deren Anwesenheit veranlasst offenkundig Asyltouristen zu Selbstmordunternehmen. NGOs töten!

  37. Sehr auffällig ist jedenfalls, dass sie offiziell
    von Macron vorgestellt wurde, der von ihr
    laut FAZ sogar „schwärmen“ soll.

    Von der Leyen ist blond, älter u. schlank, spricht
    mehrere Sprachen perfekt, natürl. Französisch u.
    ist pro EU. Was will Ödipussi Macron mehr?

    +++++++++++++++

    Sogar Orban ist für von der Leyen, trotzdem
    wird sie um die Mehrheit kämpfen müssen
    https://www.handelsblatt.com/politik/international/analyse-sogar-orban-ist-fuer-von-der-leyen-trotzdem-wird-sie-um-die-mehrheit-kaempfen-muessen/24518510.html
    MERKEL FEIXT ZUFRIEDEN: „Mit Ursula von der Leyen bekleidet zum ersten Mal eine Frau das Amt – darüber bin ich froh“
    VIDEO-CLIP SIEHE HANDESLBLATT-LINK
    ODER HIER AUF TWITTER:
    https://twitter.com/RegSprecher?ref_src=twsrc%5Egoogle%7Ctwcamp%5Eserp%7Ctwgr%5Eauthor

  38. Abwarten, von der Leyen wird auch nicht gewählt und Merkel wird dann gestürzt.

  39. Dieses Foto! 🙁
    Diese tatschenden und küssenden Kerle …..Bäh!
    Kenne auch einige von denen.
    Beim Abschiedsküsschen noch mal schnell versuchen, die Zunge in den Mund zu schieben
    und kurz den Po tätscheln.
    Und als Frau lässt du es über Dich ergehen, um keinen Stress aus zu lösen.
    Frau von der Leyen sieht auch ganz begeistert aus….. Wird aber auch nichts sagen.

  40. Boah wie ekelig ist dieses ewige Abgeknutsche dieses Alkoholikers,
    ich würde mir das aber so etwas von verbitten,dem ist auch nix peinlich,
    wahrscheinlich das letzte an Sex,was er noch ergattern kann,weil mit Libido ist da nix,
    bei den Rückenschmerzen.
    Allerdings lustig finde ich dieses Geschacher in der Schwurbelbude,jeder versucht
    sein Süppchen zu kochen,und dem Wähler wird suggeriert,mit der Wahl eines
    Spitzenkandidaten,hätten sie die oberste Sprosse der Demokratie errungen.
    Wie Infam,und mal wieder Betrügerisch,der Europäer,und auch die Staaten,haben
    doch gar keine Macht mehr,gegenüber den Brüsselern Imperatoren!
    Aber so ist das in der heutigen Zeit,je mehr Flicken in den Teppich gelangen,
    desto dreister muss gelogen werden,aber man hat ja genügend Helfer,
    vor allem die Lügenmedien,und die Kirche,die diese Rackete ja schon in den
    Heiligen Stand versetzen will.
    „04.07.2019, 11:45 | 00:59 Min. | FOCUS Online/Wochit
    Handeln passt zum Evangelium
    Hamburger Erzbischof verteidigt Carola Rackete“
    An jedem Tag, an dem man sich diesen Lügenmedien zuwendet,
    kommt der Würgreflex,keine 10 Sek. mehr danach,der Totalitarismus,schleicht
    auf leisen Sohlen durch Europa,und mach die kleinen Schritte nach Juncker,
    bis das alles unumkehrbar geworden ist.
    Ja wenn es nicht noch diese mutigen Staaten,wie Italien,Ungarn,Polen,ect. gäbe,
    die sich diesem Diktat nicht unter ordnen wollen.
    Und wenn man genau hinschaut,greift man die USA,in der gleichen Weise an,
    deren Migrantenprozession,war sehr gut vorbereitet,und zielt auch nur darauf ab,
    die dortigen Verhältnisse nach links zu verschieben,mit Clinton, wäre man schon soweit,
    auch aus diesem Grunde ist Trump,der schlimmste Verbrecher nach Adolf, wenn man
    der Linksversifften Presse,Glauben schenken würde!

  41. @ Hoffnungsschimmer 4. Juli 2019 at 14:40

    Tja, wenn Männer nicht testosterongesteuert wären, die Welt nur aus Weibern bestehen würde, wäre die Welt längst ausgestorben.

  42. Bei den letzten Personalentscheidungen auf nationaler wie internationaler Ebene, fragt man sich immer wieder, ob es noch schlimmer kommen kann. Und es kann, v.d. Leyen und Lagarde toppen alles bisher dagewesene. Leyen hat die Truppe ruiniert, Lagarde ist die Superheuschrecke aus dem Verein der „Internationalen Währungs Freunde“, kurz IWF. Damit ist sie sozusagen eine Spezialistin dafür, schwächelnde Länder permanent in der Krise zu halten und potente Länder langsam aber sich in diesen Krisenzustand zu führen. Manche dieser Objekte ihrer obskuren Begierden wehren sich (z.B. Ungarn, Italien) und durschauen den Schmu, bei anderen (Merkelistan ehem. Deutschland) rennt sie offene Türen ein. Bezahlen müssen das Rentner und Sparer. So gesehen ist die letztgenannte Dame wesentlich gefährlicher als die Blendgranate v.d.L,
    sie hat das nötige Brennmaterial für den Flächenbrand zur Verfügung.
    Also eine Art apokalyptischer Reiter, wobei bei der Dame fragen muss, ob sie in diesem unheiligen Duo das Pferd oder den Reiter gibt.

  43. Der erste Politker der jetzt noch wagt das wort „“ eu. werte oder demokratie“‚ aus zu kotzen, klebe ich in die fresse.

  44. Nachdem von der Leyen die Bundeswehr an die Wand gefahren hat, warten nun größere Aufgabenauf sie.

  45. Lasst sie machen. Die EU macht sich immer unglaubwürdiger und zeigt deutlich ihr wahres, antidemokratisches Gesicht. Erst wird gewählt und dann legen Regierungschefs, die nicht zur Wahl standen, fest wer Kommissionschef wird.

  46. Bei den meisten Bundeswehrsoldaten (nicht bei deren „Beratern“) ist heute wohl Party angesagt.
    Wird Friedrich Merz neuer Verteidigungsminister? Der ist doch angeblich so gut. Er soll mal zeigen was er drauf hat und die Trümmertruppe sanieren. Hoffentlich hat er selber gedient.
    Macron und Orban sowie die Polin werden Truppen-Uschi wohl einige Zugeständnisse abtrotzen. Macron hat eine schwache EU-Präsidentin und eine noch mehr schwächelnde zitternde Bundeskanzlerin.
    Aus dieser Steilvorlage heraus kann er seine abstrusen Ideen von einer europ. Arbeitslosenversicherung und die berühmte Geldpipeline, die nur in eine Richtung fliesst, umsetzen. Mit seiner Legarde rettet er die französischen Banken, die knietief im italienischen Schuldensumpf versinken.
    Ich bin für eine EU mit CH und N aber nur auf rein wirtschaftlicher Basis und ohne die Südländer und nur mit assoziierten Ostblockländern. Für Verteidigung ist die NATO mit Trump zuständig.
    Andere Dinge wie Asylpolitik, Energieversorgung, Kultur, Verkehr, Küstenschutz sollen jene Staaten regeln, die das am besten können. In meinem Szenario : Dänemark/Österreich, Norwegen, Österreich, Schweiz, Holland.

  47. Das Kartell der Polit-Kassierer, egal wie erwiesen unfähig, nach oben geht immer noch was.

  48. “ nicht die mama 4. Juli 2019 at 14:13

    Wenn die eigene Regierung kriminell, verfassungs- und volksfeindlich ist und uns belügt, betrügt und schröpft, warum soll dann ausgerechnet die EUdSSR anders mit uns umgehen?

    Anwelcher Krankheit leidet der Juncker denn jetzt wieder, dass er Urschel von der Leyen die Zunge in die Nase schieben will? “

    Da die Ärzte von heute ja gerne mal nach Beschwerdebildern fast täglich neue Krankheiten erfinden wäre mein Vorschlag:

    Morbus Juncker

  49. Bio-Kartoffel 4. Juli 2019 at 14:59

    Das ist die letzte Chance, um sie für das Serienversagen in ihrer jetzigen Position aus der Schusslinie nehmen zu können. Nach der Gorch Fock macht sie dann die EU zur Titanic.

  50. Und die nächste Meldung aus Kassel und wieder mit einem Messer:

    Nach versuchter Tötung in Kassel: Polizei sucht Verdächtigen mit Bild aus Kamera
    Ein Unbekannter hat am 27. Juni einen 25-Jährigen vor dem Club Arm niedergestochen. Die Polizei sucht jetzt den Verdächtigen mit einem Bild aus einer Überwachungskamera.
    Nach derzeitigem Ermittlungsstand ereignete sich die Tat gegen 3.15 Uhr. Zu dieser Zeit stand das Opfer, ein 25-Jähriger aus Vellmar, laut Polizei in einer Gruppe auf dem Gehweg vor einer Diskothek gegenüber der Schombergstraße. Der unbekannte Mann näherte sich aus Richtung des Hauptbahnhofs, geriet mit dem 25-Jährigen aus Vellmar in einen kurzen Streit und stach unvermittelt auf ihn ein. Der Täter flüchtete dann zu Fuß über die Schombergstraße in die Rudolph-Schwander-Straße. Dort verloren ihn nacheilende Zeugen aus den Augen, als der Flüchtende in die Spohrstraße einbog. Das Opfer war sofort in ein Kasseler Krankenhaus gebracht und dort operiert worden.
    Das Bild zeigt einen 25 bis 30 Jahre alten Mann mit dunklen Haaren abgebildet, der ein hellblaues Polo-Shirt und eine beige, kurze Hose trägt. Zudem hat er eine dunkle Tasche über die Schulter gehängt. Wie Zeugen vom Tatort berichteten, sprach er kein Deutsch.
    https://www.hna.de/kassel/mitte-kassel-ort248256/nach-versuchter-toetung-polizei-sucht-verdaechtigen-mit-bild-aus-kamera-12764192.html

  51. Unfreundliche Machtübernahme: Macrons Frauenwahl macht die Deutschen giftig

    Der Ärger richtet sich vor allem gegen den französischen Präsidenten Emmanuel Macron (41), der von der Leyen ins Spiel brachte, weil sie frankophon und eine Frau ist und er so sein Image als EU-Reformer pflegen kann. Martin Schulz (63), ehemaliger Präsident des Europäischen Parlaments, kocht, weil Macron offenbar einen Deal mit dem rechtspopulistischen ungarischen Präsidenten Victor Orban (56) eingegangen ist.

    So kritisiert auch der ehemalige bayerischen Ministerpräsident Edmund Stoiber (77) in einer «Bild»-Kolumne: «Die Art und Weise, wie besonders Frankreichs Präsident Macron das Prinzip der Spitzenkandidatur missachtet und gegen den Wahlsieger Manfred Weber agitiert hat, war ein unfreundlicher Akt und eines vermeintlich proeuropäischen Präsidenten nicht angemessen.»

    Die von den Staats- und Regierungschefs vorgeschlagene Ursula von der Leyen muss im Europaparlament an der nächsten Plenartagung vom 16. Juli gewählt werden. Sicher ist ihre Wahl noch lange nicht.

    https://www.blick.ch/news/ausland/der-franzoesische-praesident-uebergeht-mit-ursula-von-der-leyen-die-eu-parteien-macrons-frauenwahl-macht-die-deutschen-giftig-id15404444.html

  52. Staatschefs bestimmen die Spitzenjobs im Hinterzimmer

    215 Millionen EU-Bürger haben nichts zu sagen

    Demokratisch ist das nicht.

    Wer aus Bern derzeit nach Brüssel schaut, fragt sich unweigerlich: EU, wie hast du es mit der Demokratie?

    Verliererin ist die europäische Demokratie. Denn mit dem Willen von über 500 Millionen EU-Bürgern hat von der Leyens Ernennung nichts mehr zu tun. So sieht das auch Nationalrat Roland Rino Büchel (53), der für die Schweiz im Europarat sitzt.

    «Das ist ein Bschiss an den Wählern – warum sollen sie überhaupt noch an die Urne gehen?», schimpft er. So schaffe sich die EU langsam selbst ab – was den SVPler aber nicht wirklich traurig stimmt.

    «Natürlich ist es frustrierend, diesem unseligen Geschacher zusehen zu müssen», meint auch der Baselbieter SP-Nationalrat Eric Nussbaumer (58). Für den Europa-Politiker hat der Grund einen Namen: Manfred Weber. Eine Mehrheit sei für ihn ganz offenbar nicht zu kriegen gewesen.

    Aber dennoch: Muss man sich in der EU nicht auch an demokratische Spielregeln halten?

    «Wenn das Parlament auch nur einen Funken Selbstachtung hat, wird es Frau von der Leyen nicht einfach durchwinken, sondern auf die Barrikaden steigen.»

    https://www.blick.ch/news/politik/staatschefs-bestimmen-die-spitzenjobs-im-hinterzimmer-215-millionen-eu-buerger-haben-nichts-zu-sagen-id15403237.html

  53. Hastalapizza 4. Juli 2019 at 14:51
    Nachdem von der Leyen die Bundeswehr an die Wand gefahren hat, warten nun größere Aufgabenauf sie.

    Und wieder eine Vollversagerin per Quote nach Brüssel,
    Noch nie hat diese Person auch nur etwas für das deutsche
    Volk getan, ausser sich und ihrer Brut die Taschen zu füllen.
    Geistig ist sie doch eher bei Greta Thunfisch anzusiedeln, ihre sogenannte
    Doktorarbeit von Plagiaten durchsetzt, die Bundeswehr in einen gender-
    geschwängerten Sauhaufen verwandelt, – vieleicht braucht sie einfach mal
    Berater, die ihre Berater beraten. Aber die werden schon in Brüssel auf sie
    warten, um sie zu beraten….

  54. Die EU ist, war, und bleibt ein korrupter Schweinestall. Wer dachte unter dem Quartalssäufer Junkers wäre der Boden erreicht, der merkt jetzt es gibt noch einen Keller. Es schlägt dem Faß, die Krone ins gesicht, dass die unfähigste und korrupteste Politikerin Deutschlands, EU-Kommissionspräsidentin werden soll. Als Verteidigunsministerin war Flinten Uschi ein Totalausfall. Nie war die Bundeswehr schlechter aufgestellt und ausgerüstet als bei Uschi. Das obwohl der Verteidigungsetat so hoch ist wie nie zuvor. Das Geld verschwindet bei dubiosen Beraterfirmen, bei der die gesamte Bucklücke Verwandtschaft von Flinten Uschi arbeitet und jetzt auf Goldenen Kloschüsseln sitzt, während der einfache Landser nicht einmal ein Gewehr hat zum schiessen. UvdL gehört in den Knast wegen Veruntreuung, Korruption und Vetternwirtschaft und nicht ins EU Parlament. Aber irgendwie passt es doch da geht die Korrupteste Politikerin ins Korrupteste Parlament der Welt und wird seine Chefin. Die Briten hatten völlig Recht mit ihrem Breit, die Devise kann für Deutschland eigentlich nur noch heißen Deckt und schnellst möglich raus aus diesem Schweinestall.

  55. @ Solschenizyn 4. Juli 2019 at 15:37
    Bio-Kartoffel 4. Juli 2019 at 14:59

    Dreckigste Volksverhöhnung, denn es wartet auf vdL noch das Urteil des Untersuchungsauschuss ihrer Berateraffäre. In der freien Wirtschaft ist so was Untreue !!! Aber die Politik kann machen was sie will. Leider gibt es m. E. in Deutschland keine Gewaltenteilung und -kontrolle mehr. Die von der Leyen ist auch so etwas von überfällig wie die Merkel.

  56. Es hat doch wohl keiner geglaubt, daß es bei dieser Postenbesetzung demokratisch zugehen wird. Daß allerdings die unfähigste deutsche Politikerin auserwählt wurde, läßt tatsächlich tief blicken. Vielleicht war es die einzigste, die nicht säuft.

  57. Patrioten!

    Wenn ich mir das Bild dort oben so anschaue, da muss ich mir unwillkürlich vorstellen, dass es wohl Momente geben könnte, die mögen sich in welcher Geschmacksrichtung auch immer möglicherweise nur mit dem guten Ischias ertragen lassen.
    https://pbs.twimg.com/media/DipKQXRXkAAvw52.jpg

    Wer aber bislang noch glaubte, dass die EU irgendwas mit Demokratie zu tun hätte, der sollte doch angesichts des üblen Possenspiels bei der EU-Kommission mal aufwachen und bemerken, dass die Instanz die das Initiativrecht hat, die EU-Kommission, alles andere als das demokratisch gewählte EU-Parlament ist, welches das Alibi für das böse Spiel darstellen darf.

  58. Unsere oberste Soldatin wäre ein würdiger Nachfolger. Es gibt nur wenige Politiker, die ihre absolute Inkompetenz so nachdrücklich unter Beweis gestellt haben. Egal in welchem Amt.

  59. @ sauer11mann 4. Juli 2019 at 13:12:
    „und wann treffen
    wir uns zum . . .
    Näheres besprechen?“
    – – – – –
    Denkblase: „Hoffentlich ist er dann nüchtern, auch ich habe meine Würde“

  60. Bio-Kartoffel 4. Juli 2019 at 17:37
    Viktor Orbán zu BILD: „Das war keine Rache. Manfred Weber hatte gesagt, dass er nicht mit ungarischen Stimmen siegen wollte und wir haben seiner Bitte nur entsprochen.“

    Das ist für mich heute mit Abstand der beste Eintrag. Ich habe so gelacht. Es war genau das, was Weber in der Sendung bei Will gesagt hat. Wahrscheinlich sind die beiden doch beste Freunde 🙂

  61. ghazawat 4. Juli 2019 at 17:52

    Ja, mit der neuen KapitänIN der Titanic nimmt das Schiff mit der Gorch Fock im Schlepptau Fahrt auf.

  62. @ Hoffnungsschimmer 4. Juli 2019 at 14:40

    Diese tatschenden und küssenden Kerle …..Bäh!
    Kenne auch einige von denen.
    Beim Abschiedsküsschen noch mal schnell versuchen, die Zunge in den Mund zu schieben
    und kurz den Po tätscheln.
    Und als Frau lässt du es über Dich ergehen, um keinen Stress aus zu lösen.
    Frau von der Leyen sieht auch ganz begeistert aus….. Wird aber auch nichts sagen.

    Bitte kein Mitleid für diese Ekel-Trulla !!

  63. Von der Leyen wird von den anderen Staaten gemocht, gerade weil sie eine schwache Kandidatin ist. Übrigens bin ich der Überzeugung, dass es immer Merkels Plan war, ihre zweite Busenfreundin diesen Posten zu verschaffen. Eigentlich war von der Leyen als Kanzlerin vorgesehen, aber nach all den Debakeln mit der Bundeswehr war dies dem Wahlvolk nicht mehr zu vermitteln.

  64. Haremhab 4. Juli 2019 at 15:18

    Polizei nimmt Asylbewerber mit Hakenkreuz-Tattoo fest
    _________________________

    „Zeugen entdeckten die Tätowierung am Bein des Asylbewerbers am Montag in einer Gemeinschaftsunterkunft in Nürnberg.

    Dort nahmen die Beamten den Mann fest. Wie lange dieser bereits in der Unterkunft lebt und warum die Tätowierung bisher nicht aufgefallen war, konnten die Beamten nicht sagen.!

    Ja und jetzt? Soll er sich das jetzt mit einem Messer rausschneiden? Verhaftet? Wegen dem Tattoo??? Wie lange soll er sitzen? Andere vergewaltigen hier Frauen, stechen Leute ab, und sind kurz darauf wieder draußen..

    @Polizei

    Ihr habt auch ne Vollklatsche..und dieses „Danke Polizei“, bei Demos, finde ich ehrlich gesagt zum Fremdschämen, dass ist Ihr gottverdammter Job, dafür muss ich mich nicht noch bedanken! (Für den halbherzig, ausgeführten Schutz)

  65. „Was sich die EU mit von der Leyen eingehandelt hat, wird abzuwarten sein. Sehr auffällig ist jedenfalls, dass sie offiziell von Macron vorgestellt wurde, der von ihr laut FAZ sogar “schwärmen“ soll.“

    Vom Alter her dürfte Ursula langsam für Macron interessant werden ….

  66. Um das noch einmal zusammenzufassen:
    Merkel, wohnhaft direkt neben der Atlantik Brücke, ist Kanzlerin des wichtigsten Staates der EU welcher allen anderen seinen Willen aufdrücken kann. Und von der Leyen, auch Mitglied der Atlantikbrücke, nun Kommissionspräsidentin und Handlangerin der USA.
    Sie lässt sich dort seit Jahren beraten.
    Sie hat das Sozialministerium und das Verteidigungsministerium geführt und routiniert ruiniert.
    Nach Anweisung. Wie kann das sein?

    Es ist logisch! Die grundsätzliche Tendenz der NATO und der transatlantischen Strukturen ist:
    Den Osten erobern. Nachdem Osteuropa gefallen ist, spielt Deutschland keine Rolle mehr.
    Die Atlantikbrücke dient nun dem Abriss Deutschlands, so wie wir es kennen.
    Nun werden Polen, Ukraine, Rumänien, Bulgarien als Frontstaaten aufgebaut.
    Dazu muss Deutschland untergehen. Und dazu sitzt jetzt auch der Oberverräter und die lebenede Abrissbirne Deutschland (Sigmar Gabriel) als Chef-Marionette dort.

    Der Osten? Man will an die Rohstoffe. Man will an das Öl. Man will an die Märkte
    Man will an die Menschen (als robotisierte Konsumsklaven eines auf Wachstum ausgelegten Systems). Man will an die Frauen um sie auf den Märkten des Kapitalismus zu verkaufen (Heiraten bis Prostitution, siehe Rumänien oder Ukraine). Die Atlatikbrücke, welche nun dem Abriss Deutschland dient, stellt den Kommissionspräsident. Die Auswirkungen:
    Deutschlands USA-Abhängigkeit und der Niedergang wird beschleunigt.
    Die Gegensätze zwischen Osteuropa als aufzubauenden Frontstaatgruppe und dem zerfallenden westen Europas (Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien) wird zunehmen

  67. Leopold 4. Juli 2019 at 19:10

    „Die ist doch rechts!“ – „Klar ist die AfD im Recht!“

    Merke: Rechts ist ist gefährlich! Die sind im Recht und haben Recht. Deshalb „Kampf gegen Recht(s)!“

  68. Franz Schiller 4. Juli 2019 at 20:27

    Lieber ein Ende mit Schrecken als Schrecken ohne Ende.

    OstEuropa wird feststellen müssen: Sie sind vom Regen in die Traufe geraten.

  69. Schon-Klood findet die Ursel bestimmt „super bezaubernd“.

    Und Ursel macht natürlich das schmierige Spiel mit. Gibt ja fette Beute zu holen.

    Lustig nur, dass Ska und Konsorten leer ausgehen beim grossen Schacher.

  70. Jakobus 4. Juli 2019 at 23:37

    Wobei ich es fast schon schade finde, dass Frollein Franziska Keller nicht demonstrieren durfte, wie sie als Grüne und Feminist_In dem sabbernden Lustgreis keine Abfuhr erteilt, weil „man“ ja den Job haben will.

  71. VivaEspaña
    4. Juli 2019 at 20:57
    Flinten- oder besser Besenstiel-(M)Uschi muß sich jetzt von Schongklohd ablecken lassen.

    Hater auch schon in ihrer Betonfrisur gewuschelt?

    Bizarres Verhalten: Juncker wuschelt Frau durch die Haare
    nur 26 sec
    https://www.youtube.com/watch?v=mL9cNZKdyEs

    ————————————-

    Ursel trägt keine Betonfrisur, das ist ihr Drei-Wetter-Taft-Stahlhelm! 😀

  72. van der Leyen war der Sargnagel der Bundeswehr
    und sie ist ganz sicher auch
    der Sargnagel der EU!

    Irgendwie passt es, dass man die dort hinschickt!

  73. Jeanette, Ursels einzige Leistung bestand darin, in den Polittalkshows dieser bunten Republik ihre Führerin stets tapfer verteidigt zu haben.

  74. Kein Mensch will dieses abgehobene, unfähige Weib in dieser Position. Es gibt viel Kritik – aber der Machtclub will es wohl so. Für die ganz große EU-Kohle muß man sich dann eben von dem abgefuckten Suffbold nochmal ordentlich besabbern lassen. Es gibt Frauen, die Schlimmeres für ungleich weniger Geld und zur Befriedigung ihrer persönlichen Eitelkeit tun.

  75. Flinten-Uschi ist ja schliesslich eine Busenfreundin vom Merkel und nur deshalb ist sie immer noch im Amt.

  76. pro afd fan 5. Juli 2019 at 07:26

    In der Privatwirtschaft hätte allein die Groch-Fock-Affäre niemand überlebt und die Staatsanwaltschaft wäre längst aktiv.

  77. Ene mene miste, Uschi aus der Kiste. Ene mene Eurospeck der Wähler ist eh nur Dreck.

Comments are closed.