Bei den sog. "Seenotrettern" (wie hier der Sea Watch 3-Crew) handelt es sich zumeist um weißdeutsche Wohlstandskids.

Wer sich schon mal die Fotos von den Schleppern der Sea Watch & Co. auf dem Mittelmeer anschaut, wird feststellen: Es handelt sich bei ihnen nicht um Migranten, nicht um Deutsch-Türken beispielsweise. Es handelt sich zumeist um weißdeutsche Wohlstandkids und ihre ebenso weißdeutschen Gönner! Aber, so fragt man sich: Wieso ist das so? Was treibt diese Menschen an, abertausende Afrikaner ins Shuttle-Taxi nach Europa zu setzen?

Es ist, muss man mit Frank Lisson feststellen, die „Verachtung des Eigenen“. Sein Buch, neu überarbeitet, ist dabei kein oberflächliches Werk. Es ist eine tiefschürfende mentalitätsgeschichtliche und kulturpsychologische Analyse, die es in sich hat – und die zwingend notwendig ist, um den Irrsinn der Zeit nicht nur instinktiv abzulehnen, sondern sie zu verstehen, ihre Motive zu begreifen. Nur die Kenntnisse darüber können dazu beitragen, die Entwicklungen zu bekämpfen und umzukehren.

Lissons Buch steht allein auf weiter Flur. Der Philosoph macht das, was vor ihm leider keiner tat: Er untersucht kenntnisreich und offensiv den Argwohn gegen die eigene kulturelle Herkunft. Damit verbunden betrachtet er die Selbstmissbilligungs-Neurose unserer bedrohten Zivilisation. Zivilisation, ja, denn es geht nicht „nur“ um Deutschland. Es geht auch um den gesamten freien Westen.

Die Bereitschaft, als „Volk“, als „Kultur“ oder auch nur als loser Zivilisationsverbund zu verschwinden, ist in Deutschland wie in Frankreich verbreitet. Man will am liebsten in einem multikulturellen Weltverbund abtauchen. Keine Grenzen, keine Völker mehr!

Lisson untersucht die tiefliegenden Ursachen dafür in der Geistesgeschichte, in der Philosophie, in der Politik. Und: Er vergisst auch nicht die wirkungsvollste Waffe des kulturellen Selbsthasses. Sie heißt Politische Korrektheit. Sie nahm ausgerechnet im Siegerland namens USA ihren Ursprung und wird auch in Ländern wie Schweden als Religion praktiziert. Man sieht also: Es geht nicht exklusiv um einen deutschen „Schuldkomplex“. Die Probleme sind weitaus vielschichtiger, was die Argumentation schwerer macht.

Aber: Dafür gibt es ja Frank Lissons kluge Schrift. Sie bereitet all das auf, was man auf diesem Felde wissen muss, um in Debatten mit Nachbarn, Freunden und Kollegen Oberhand zu gewinnen. Und zwar fundierte Oberhand, nicht in der Lautstärke oder im Auftreten. Das fehlt der freiheitlichen Opposition oftmals. Lisson schafft hier in einem wunderbar gestalteten Buch bestmögliche Abhilfe.

Bestellinformation:

» Frank Lisson: „Die Verachtung des Eigenen“ – hier bestellen!

image_pdfimage_print

 

109 KOMMENTARE

  1. Mein Dank gilt als erstes allen Spaniern, die nach der grauenhaften Vergewaltigung einer Deutschen auf den Straßen Mallorcas protestiert haben!

    In Deutschland bedeutet es schon großen Mutes für die von Merkelgästen gequälten und vergewaltigten Frauen auf die Straße zu gehen.

    UND WIE KÖNNTE MAN NOCH STÄRKER DIE VERACHTUNG DES EIGENEN AUSDRÜCKEN ALS DURCH DIESE GEGEGENDEMONSTRATIONEN, DIE DANN ZEITGLEICH STATTFINDEN.

    .
    „HUNDERTE MENSCHEN

    Protestdemos auf Mallorca nach Vergewaltigung einer Deutschen“

    https://www.welt.de/politik/ausland/article196559917/Mallorca-Protestdemos-nach-Vergewaltigung-einer-Deutschen.html

  2. DocTh
    10. Juli 2019 at 08:10
    Kategorisch: Liebe Deinen Übernächsten !

    …. solange es kein Deutscher ist!

  3. „Man sieht also: Es geht nicht exklusiv um einen deutschen „Schuldkomplex“. Die Probleme sind weitaus vielschichtiger, was die Argumentation schwerer macht.“

    Ein durchaus komplexes Thema.
    Es ist schwierig für ein Kind, stark und selbstbewusst aufzuwachsen, wenn ihm ständig erzählt wird:

    Du bist weiß!
    Das ist ein unverdientes Privileg, es gibt so viele Kinder, denen es nicht gut geht. Außerdem sind schwarze Kinder viel schöner.

    Du bist intelligent!
    Darauf brauchst du dir gar nichts einzubilden, zum Erfolg in der Politik darf man ruhig strohdumm sein.

    Du wächst in einer wohlhabenden Familie auf!
    Schäm dich! Dank an die vielen Kinder, die mit Konservendosen spielen müssen und verschenke deine Teddybären an Kinder, die nichts haben.

    Du bist ein Junge!
    eines der schlimmsten Schicksale die ein Kind heute haben kann…

  4. Was wir bekommen ist die konsequente Abkehr von materiellem Wohlstand, Jugendkult, Schönheitswahn, Karriere mit 30 etc. Diese Phase hat den Menschen überhaupt nicht gut getan: Wir sind arrogant, oberflächlich, dekadent, kulturlos und uns selbst der Nächste geworden. Anstatt uns damals schon wehren, erfolgt die Quittung nun auf diese Weise. Doch auch hier wird allzu deutlich, dass wir uns längst komplett verrannt haben und ich bin gespannt, was darauf die Antwort sein wird… Ich befürchte die totale Zersplitterung der Gesellschaft und den absoluten sozialeen Müllberg während die Verursacher abkassieren und auf Nimmerwiedersehen verschwinden. Wir werden alleine gelassen mit all unseren Problemen, die wir dank Entzweiung und Verblödung gar nicht mehr lösen können, wohingegen unsere Neubürger uns aufs Übelste zusetzen werden!

  5. Das ist die gleiche Klientel (oder die gleichen Patienten), die uns die 68er Seuche eingebracht hat. Satt, gelangweilt und manchen Drogen und deren Umfeld nicht abgeneigt.

  6. Mein Dank gilt allen Spaniern, die auf den Straßen Mallorcas gegen die grausame Vergewaltigung einer deutschen Touristin protestiert haben.

    In Deutschland gehört schon viel Mut dazu, auf die Straße zu gehen und gegen die Vergewaltigungen der deutschen Frauen durch Merkelgäste zu protestieren.

    Und die größte Verachtung des Eigenen sind die dazu zeitgleich stattfindenden Gegendemonstrationen.

    .

    „HUNDERTE MENSCHEN

    Protestdemos auf Mallorca nach Vergewaltigung einer Deutschen“

    https://www.welt.de/politik/ausland/article196559917/Mallorca-Protestdemos-nach-Vergewaltigung-einer-Deutschen.html

  7. USA wollen Militärkoalition gegen iranische Attacken.
    Ein hochrangiger General sagte, die USA wollten eine internationale Militärkoalition gründen, um die Gewässer um den Iran und den Jemen zu schützen.
    Marine General Joseph Dunford sagte, er wolle in der Region mit wichtigen Handelsrouten „die Freiheit der Schifffahrt gewährleisten“ .Im vergangenen Monat machten die USA von Iran unterstützte Kämpfer für Angriffe auf zwei Tanker verantwortlich.
    General Dunford sagte, die USA stünden in Gesprächen mit einer Reihe von Ländern, die den „politischen Willen“ hätten, die Pläne zu unterstützen.
    Die USA würden „Kommando- und Kontrollschiffe“ bereitstellen, sagte er, aber das Ziel wäre, dass andere Länder Boote anbieten, um eine Patrouille zwischen diesen Schiffen einzurichten.
    Gen Dunford sagte, die USA würden „direkt mit den Militärs zusammenarbeiten, um die spezifischen Fähigkeiten zu identifizieren“, mit denen jedes Land die Initiative zu unterstützen könnte. https://www.bbc.com/news/world-us-canada-48932015.
    Die verwaiste Hardthöhe hat umgehend mitgeteilt die windgetriebene Gorch Fock für die Operation zur Verfügung zu stellen. Ausserdem hat das Ministerium nach Rücksprache mit Jan Böhmermann die von Italien internierte Sea Watch 3 für den Einsatz angeboten. Das deutsche Vorgehen wurde von den Revolutionsgarden begrüsst.

  8. Das Oberkommando Weltmoral hat die Herrschaft übernommen, dem kommenden grünen Ermächtigungsgesetz wird nur noch von einer Partei widersprochen, der AfD. Ich hoffe auf die freiheitlichen Revolutionäre aus dem Osten, bitte jagd die Grünen in ihre Höhlen zurück.

  9. Mein Dank gilt allen Spaniern, die auf den Straßen Mallorcas gegen die grausame Vergewaltigung einer deutschen Touristin protestiert haben.

    In Deutschland gehört schon viel Mut dazu, auf die Straße zu gehen und gegen die Vergewaltigungen der deutschen Frauen durch Merkelgäste zu protestieren.

    Und die größte Verachtung des Eigenen sind die dazu zeitgleich stattfindenden Gegendemonstrationen.

    .

    „HUNDERTE MENSCHEN

    Protestdemos auf Mallorca nach Vergewaltigung einer Deutschen“

    https://www.welt.de/politik/ausland/article196559917/Mallorca-Protestdemos-nach-Vergewaltigung-einer-Deutschen.html

  10. Über kurz oder lang wird es durch die Flutung kulturfremder Migranten in D zu erbitterter Kriminalität kommen (die Anfänge sind ja bereits deutlich zu sehen. Das Messer als „moderner“ Problemlöser und vermehrte Vergewaltigungen sind diese Vorreiter. Faustrecht, statt Zivilisation werden kommen.
    Ich bin daher der Ansicht, dass wir uns vermehrt selbst schützen müssen. Habe demletzt eine tolle, kostenlose Security-App entdeckt. OpenEyez heißt die. Spannende Idee, dass nach Alarm alle Nutzer im Umkreis in Echtzeit vernetzt werden. Mit Standort des Opfers. Die App wirkt natürlich erst mit hoher Nutzerdichte (deshalb möchte ich auch für sie werben 🙂 Wirklich nur zu empfehlen, diese smarte „Bürgerwehr“. http://www.openeyez.eu

  11. OT
    Wird das mit der AfD irgendmal wieder was?
    Man wählt die AfD Abgeordneten ins Parlament. Dann zerfleischen die sich öffentlich und am Ende treten so und so viele aus der AfD aus, nehmen aber das Mandat, das wir ihnen verschafft haben mit.
    So wird die AfD – leider – zur Lachnummer unter den Wähler.
    Und so zerstört die AfD sich selbst.
    Können nicht einfach mal alle die Füße still halten?
    IN BAYERN : AfD-Abgeordnete zeigen offenbar eigene Fraktionsvorsitzende an

  12. Schuld sind eigentlich immer die Eltern, die ihren Kindern ein leistungsloses Gammelleben ermöglichen. Hätten die Personen hart arbeiten müssen um etwas zu erreichen, gingen die Gedanken in andere Richtungen.

    Der Überfluss führt zur Dekadenz und dann zum Untergang.

    Das gleiche Phänomen ist bei großen Erbschaften zu beobachten. In vielen Fällen ist nach 2 Generationen alles weg, selbst riesige Vermögen.

  13. Das passt sehr gut zur Verachtung des Eigenen:

    „Allein die Wortwahl, ‚Westalliierte‘ und ‚unschuldige Bevölkerung‘: Ich finde, das kann die Deutsche Bahn nicht durchgehen lassen“, sagte die Reisende gegenüber dem Stern. Im Zug sollen wohl auch Kinder und Familien gesessen haben.
    Deutsche Bahn reagiert auf die Vorwürfe und entschuldigt sich

    Julietta Fix betonte im Interview mit dem Stern: „Ich finde, das kann die Deutsche Bahn nicht durchgehen lassen.“ Sie fragte sich, ob es korrekt sei, dass die Mitarbeiter politische Statements machen dürfen. Das hat sich das Unternehmen wohl auch gedacht, und reagierte ziemlich schnell auf die Vorwürfe. Die Deutsche Bahn entschuldigte sich für die Durchsage.

    „Rassistische oder fremdenfeindliche Äußerungen widersprechen diesen Unternehmenswerten.“

    https://www.derwesten.de/panorama/deutsche-bahn-durchsage-zug-wut-id226424969.html

    Lügen sind kein Problem in Deutschland, aber wenn es um die Wahrheit geht, wird es hier gefährlich.

    Im Zug sollen Kinder gesessen haben! *Kreisch* Die Durchsage könnte ihrer Indoktrination schaden!! DAS regt die Propaganda-Presse auf, aber so richtig. Wenn ein deutscher Säugling von einem Ausländer gewürgt wird (das ist übrigens „fremdenfeindlich“ und „rassistisch“!), läuft das unter ferner liefen.

    (Wer findet in der Durchsage des Zugführers übrigens etwas „Rassistisches“ bzw. „Fremdenfeindliches“? DB- ein Konzern des Regimes, da MÜSSEN diese Begriffe ja fallen, reflexhaft, ob es nun passt oder nicht.)

  14. „Deutsche Bahn: Zugführer sorgt mit Durchsage für Wut – „Ungeheuerlich“

    Reisende der Deutschen Bahn sind Verspätungen eigentlich jeden Tag gewohnt – inklusive der unglücklichen Durchsagen als Entschuldigung.

    Doch auf der Fahrt in einem ICE der Deutschen Bahn von Würzburg nach Frankfurt am Main traute Julietta Fix ihren Ohren nicht. „Wir wurden schon im Vorfeld auf Verspätungen aufmerksam gemacht und irgendwann kam diese ungeheuerliche Durchsage.“
    Deutsche Bahn: Mitarbeiter macht Durchsage und sorgt für Ärger

    Auf Facebook machte die Frau ihrem Ärger Luft. Sie veröffentlichte die Durchsage des Mitarbeiters:

    Liebe Fahrgäste. Unser Zug hat wegen der Entschärfung einer Bombe, die die Westalliierten auf die unschuldige Bevölkerung Frankfurts abgeworfen haben, zur Zeit 45 Minuten Verspätung.“

  15. W.G. Sebald:

    „Später richtete er seine Kritik auch gegen das Schweigen, mit dem Literatur und Gesellschaft die Zerstörung der deutschen Städte durch die alliierten Bombardements übergangen hatten.“

    https://de.wikipedia.org/wiki/W._G._Sebald

    „Als W. G. Sebald im Herbst 1997 seine Thesen zu Luftkrieg und Literatur an der Züricher Universität vortrug, war das Echo unerhört. Sebald sprach über „die Unfähigkeit einer ganzen Generation deutscher Autoren, das, was sie gesehen hatten, aufzuzeichnen und einzubringen in unser Gedächtnis“. Wichtiger als die Schilderung der realen Verhältnisse sei ihnen die Wiederherstellung ihres eigenen Selbstverständnisses gewesen. W. G. Sebalds provozierender Angriff erscheint hier zum ersten Mal, ergänzt durch einen Essay, mit dem der Autor auf die erregten Diskussionen antwortet.“

    https://www.perlentaucher.de/buch/w-g-sebald/luftkrieg-und-literatur.html

  16. 18 Euro – Ein gesalzener Preis für o.g. Buch!

    +++++++++++++++++++

    „Man will am liebsten in einem multikulturellen Weltverbund abtauchen. Keine Grenzen, keine Völker mehr!“

    Da muß ich ein wenig widersprechen.

    Grenzenlose Verteilung der Errungenschaften
    u. Sozialkassen der Weißen an fremdkulturelle
    Braune u. Schwarze der ganzen Welt! Extra
    dürfen diese dafür ihre kulturellen Abgrenzungen
    u. Eigenheiten anführen u. beibehalten. Die
    edlen Wilden, Zigeuner u. Yanomami-Indianer
    müssen so bleiben, wie sie sind. Was solche
    wohl mit dem bedingungslosen Grundeinkommen
    von 1000 Euro anfangen? Werden sich Zigeuner
    Stradivaris kaufen? Yanomami-Indianer vergoldete
    Lendenschürze oder Penis-Etuis mit Brillanten oder
    einfach ihre Hütten mit dem Papiergeld auslegen?

  17. „weißdeutsche Wohlstandkids“

    „kids“?

    Mit über 30 Jahren, einige der Herren ganz sicher, auch Carola Rackete (C. R. wie unser aller Liebling Claudia Roth) ist m. W. auch schon 31.
    Eher Reifeverzögert und mit im Optativ (Wunschdenken) gefangene „Humanisten“.
    Die die Zahlen (Demographie) nicht kennen (wollen).

    „Wir marschieren bis die Welt in Scherben fällt!“
    Typisch deutsch.

  18. Der Unterschied zu den anderen Ländern ist, dass es in Deutschland mindestens doppelt so viele „Abartige“ gibt – gerade wegen dem aufgezwungenen Schuldhaß.

  19. Nachtrag zu meinem Kommentar oben:
    Wenn es dann soweit ist, werden die fast schon Mad Max-artigen Verteilungskämpfe losgehen: Um unserer Häuser, unsere Straßen, unsere Verkehrsmittel, unsere Freizeiteinrichtungen und all das, was deutsche Generationen vorher einmal mit harter Arbeit aufgebaut und erwirtschaftet haben! Der Michel von heute: Verweichlicht, verblödet, entwaffnet, kränklich, unsportlich, unfähig zu allem Zwischenmenschlichem und am allerwenigsten zur Solidarität, nicht wissend, dass der Teller auch noch einen Rand besitzt. In diesem Zustand werden selbst bekloppte und minderbemittelte Moslems und Neger spielend mit uns fertig – vor allem dann, wenn sie selbst aus den Kriegs- und Krisengebieten kommen! Dank der Schlepperkids wächst deren Souveränität ja von Tag zu Tag weiter..!

  20. OT
    Hier noch eine „coole“ Aussage:
    URTEIL IM FALL SUSANNA F. : Täter ohne jede Gefühlsregung
    Einer früheren Freundin von B. zufolge, die vor Gericht als Zeugin aussagte, soll der Angeklagte über Deutschland gesagt haben: „Hier kann man machen, was man will.“ Frauen bezeichnete er demnach als „Huren“ und als „Schlampen“. Für ihn seien Mädchen Freiwild, „das man benutzen und dann wegwerfen kann“, sagte Staatsanwältin Kolb-Schlotter. Die frauenverachtende Einstellung des Angeklagten sei nicht kulturell begründet, sondern sei „Ausdruck einer dissozialen Persönlichkeit“. Es handele sich nicht um die Tat eines traumatisierten Flüchtlings, sondern um diejenige eines Schwerstgestörten.
    Auf einmal soll er jetzt kein „tramatisierte Flüchtling“ mehr sein?

  21. Großeinsatz der Leipziger Polizei: 500 Menschen wollen Abschiebung verhindern

    Die Polizei forderte die Menge anschließend mehrfach zum Verlassen des Ortes auf, viele skandierten jedoch „Wir bleiben“. Gegen 1.45 Uhr kam es erneut zu lauten Sprechchören und „Bullenschweine“-Rufen.

    Laut dem grünen Verbrecher Jürgen Kasek handelt es sich bei dem abzuschiebenden Mann um einen kurdischen Syrer. Dieser könne nicht nach Syrien abgeschoben werden, war aber wohl über Spanien in die EU eingereist, weshalb er nun dorthin geflogen werden solle.

    https://www.lvz.de/Leipzig/Polizeiticker/Polizeiticker-Leipzig/Grosseinsatz-der-Leipziger-Polizei-Rund-300-Menschen-wollen-Abschiebung-verhindern

  22. REMSHALDEN
    Öffentlichkeitsfahndung: Polizei sucht Vermisste und Tatverdächtigen aus Rems-Murr-Kreis

    Die 40-jährige Slowakin Ivana Hranova aus Remshalden (Rems-Murr-Kreis) wird seit Montag, 8. Juli, vermisst. Die Polizei hat eine öffentliche Fahndung eingeleitet, da sie ein Gewaltverbrechen nicht ausschließen kann. Tatverdächtig ist der 30-jährige Deutsche Kevin Kräge aus Weinstadt.

    Der deutsche Tatverdächtige sieht überhaupt nicht deutsch, sondern arabisch oder kurdisch aus!

    Was geht hier eigentlich ab?

    https://www.schwaebische.de/landkreis/ostalbkreis/ellwangen_artikel,-%C3%B6ffentlichkeitsfahndung-polizei-sucht-vermisste-und-tatverd%C3%A4chtigen-aus-rems-murr-kreis-_arid,11080804.html

  23. @Bio-Kartoffel 10. Juli 2019 at 09:07
    Wird jetzt die „Klimawarnstufe“ in Konstanz erhöht? „Waffen“ eine klare Folge der „Klimakatastrophe“?

  24. @ Bio-Kartoffel 10. Juli 2019 at 09:06

    …es seien turksprachige Bulgaren, las ich
    irgendwo.

    8,8 Prozent sind Türken (siehe: Balkan-Türken), 4,9 Prozent Roma. Der Anteil der Roma dürfte höher liegen als nach der offiziellen Angabe; er wird vom Europarat auf rund 800.000, also fast 12 % geschätzt.[10]

    Außerdem leben Russen (9978), Armenier (6552), Walachen (3684, im Norden Rumänen, im Süden Aromunen) und die muslimischen, bulgarischsprachigen Pomaken in Bulgarien.[9]

    Etwa ein Viertel bis ein Drittel der heutigen bulgarischen Bevölkerung sind Nachkommen von bulgarischen Flüchtlingen aus Makedonien (? Makedonische Bulgaren) und Thrakien (? Thrakische Bulgaren).[11] Im Jahre 2017 waren 2,2 % der Bevölkerung Migranten. Häufigste Herkunftsländer waren Russland, Griechenland und die Türkei.[12][13]
    https://de.wikipedia.org/wiki/Bulgarien#Ethnien

  25. Wegen dieser selbsterklärten weissen Helden werden noch viele Menschen um ihr Leben und ihre Gesundheit fürchten müssen.
    Zum einen die, die sich selbst in Gefahr bringen und unbedingt aus ihrer selbstverursachten Seenot nicht rechtzeitig gerettet werden können und diejenigen, die durch importierte Mörder und Vergewaltiger in Europa und Deutschland umkommen oder schweren seelischen und körperlichen Schaden erleiden.
    Denn solche sind zweifeslohne nicht selten darunter. Man kann nicht sagen „Wir retten nur die guten Menschen“. Vergesst es, wir sehen es ja täglich. Wir leben in einem Zeitgeist, der lieber unzählige Opfer in Kauf nimmt, Täter belohnt und sie dann noch zu Rettern der Menschheit stilisiert.

  26. @Maria-Bernhardine 10. Juli 2019 at 09:14
    Bio-Kartoffel 10. Juli 2019 at 09:06

    …es seien turksprachige Bulgaren, las ich
    irgendwo.
    ====

    Ja. Die sind in Bulgarien sehr unbeliebt, klar sind die froh sie die an uns loswerden.
    Roma sind fast alle Moslems.

  27. „Weißdeutsch“ gefällt mir! 🙂

    Aber von den z. Zt. 83 Millionen in Deutschland lebenden Menschen sind schätzungsweise nur ca. 60 Millionen „weißdeutsch“.

  28. Danke für den Buchtip(p).

    Demnächst sollen Entlassungen und wirtschaftliche Einbrüche ins Haus stehen.
    Dann ist ganz schnell Schluß mit den Schleppern und dem grünen Höhenflug.

  29. In der Zeit Bismarcks galt noch: „Die erste Generation schafft Vermögen, die zweite verwaltet Vermögen, die dritte studiert Kunstgeschichte, und die vierte verkommt.“
    Heute kommt es schlimmer: Eine verkiffte, verschwulte Generation verachtet die Errungenschaften der Vorgängergenerationen, zerstört die eigene Lebensgrundlage und brüstet sich damit.
    Die historisch belegte, Gottgewollte Überlegenheit der weissen und chinesischen Rasse gegenüber Neger – für die wir nichts können – ist der jetzigen Generation ein Dorn im Auge und deswegen müssen sie jetzt die Neger mit Entwicklungshilfe und Seenotrettung in die totale Lethargie päppeln.
    Fortan wird der Neger vor Ort unsere Pflicht ihm zu päppeln mit dem Messer einfordern können: In Suid-Afrika: „Kill the Boer“.

  30. Das Sondermaschinenbau-Unternehmen IWM Automation Bodensee GmbH, vormals Rohwedder in Bermatingen, wird vom Mutterkonzern MAX Automation SE (Düsseldorf) bis Ende des Jahres abgewickelt.

    Schließung laut Konzernangaben „alternativlos“

    100 Mitarbeiter werden arbeitslos

    https://www.suedkurier.de/region/bodenseekreis/bermatingen/100-Mitarbeiter-sind-betroffen-Die-Bermatinger-IWM-Automation-Bodensee-GmbH-wird-von-ihrem-Mutterunternehmen-abgewickelt;art372469,10194915

  31. Bio-Kartoffel
    10. Juli 2019 at 09:19
    Hans-Georg Maaßen: Schon vergessen? Zur Erinnerung: „…große Teile der Journalisten (haben) ihre Berufsrolle verkannt und die aufklärerische Funktion ihrer Medien vernachlässigt“.
    ++++

    In der Tat!

    Noch vor ca. 30 Jahren haben Journalisten neutral berichtet und auch investigativen Journalismus betrieben.

    Heutzutage sind es überwiegend nur noch Schmierfinken, die links-grün motiviert das Volk manipulieren.

  32. ‚Seenotrettung‘ ist ein Kampfbegriff von Kommunisten und hat das Ziel: Umvolkung.
    Jeder Politiker und jeder Journalist, der diesen Begriff kritiklos verwendet, outet sich als gehirngewaschener Kommunist und Deutschlandhasser.

  33. Schon gehört? Randale in Leipzig, weil 1 Illegaler Syrer nach SPANIEN abgeschoben werden soll…
    „…wir sind laut, weil ihr uns den Nachbarn (!) klaut“.. ohne Worte…
    https://www.krone.at/1957266

    500 Menschen vor Ort
    Demo gegen Abschiebung eskaliert in Leipzig brutal
    Die geplante Abschiebung eines Syrers aus der deutschen Stadt Leipzig ist am Dienstagabend vollkommen aus dem Ruder gelaufen. Hunderte Menschen nahmen an einer spontanen Demonstration teil. Als die Polizisten schließlich mit Flaschen und Steinen beworfen wurden, reagierte die Exekutive mit „unmittelbaren Zwang“. Laut einem Lokalblatt soll gegen die Protestierenden mit Pfefferspray und Schlagstöcken vorgegangen worden sein.

    Angefangen hatte der Protest in kleinem Rahmen und friedlich, berichtete die „Leipziger Volkszeitung“. Etwa 30 Menschen hatten die Hildegardstraße blockiert, um die Abschiebung des Syrers zu verhindern. Der Mann war über Spanien in die EU eingereist und sollte dorthin zurückgebracht werden. Im Laufe des Abends und der Nacht stieg die Zahl der Protestierenden auf etwa 500 Personen an. Eine spontane Demonstration wurde angemeldet und auch von der Behörde stattgegeben.

    Es geht detaillierter im Bericht weiter.

  34. Strenesse beantragt zum zweiten Mal Insolvenz

    Nach dem ersten Insolvenzantrag im Jahr 2014 hat der ehemalige Ausstatter der Fußball-Nationalmannschaft nun erneut Insolvenz in Eigenverwaltung beantragt.

    60 Mitarbeiter verlieren ihre Arbeit.

    Strenesse ist nicht das erste Opfer im deutschen Modemarkt, der vielerorts von Billiganbietern beherrscht wird.

    https://www.manager-magazin.de/unternehmen/handel/strenesse-zweiter-insolvenzantrag-modelabel-in-not-a-1276571.html

    Bei dem Model s.u. wundert mich das nicht, welche bio-deutsche Frau mit Zahlungsfähigkeit für Strenesse Preise fühlt sich von dieser Werbung angesprochen? Geht nach Afrika, vielleicht klappt es dort besser.

    https://fashionunited.de/nachrichten/business/strenesse-meldet-erneut-insolvenz-an/2019070932407

  35. Zuhauf ist mir auch schon dieser Wohlstandsnachwuchs untergekommen. Es gibt in diesen gesättigten Wohlstandskreisen amS seit vielen Jahren einen regelrechten Hype darum, wie die Kids mit einem irgendwie außergewöhnlichen Lebenslauf auszustatten: da waren zunächst die obligatorischen Auslandsschuljahre… wobei es hier ein Ranking gab zwischen „billig“ und eher gehoben, was dann nach der Schule in „Work and Travel“ fortgesetzt wurde. Auch hier gab es die „Billigvariante“ (Australien z.B.) oder die Luxusausführung, gefolgt vom Toping und das war z.B. die „Ausbildung“ zum „Ranger“ in Afrika. Wildtürhüter 🙂 in Seminaren für deutsche Wohlstandskids.

    Schon in den Unterstufen der weiterführenden Schulen ist mir aufgefallen, dass sich viele Kids bei den ganzen NGOs betätigten, so dass ich jetzt resümieren kann, dass hier schon seit vielen vielen Jahren an Rekrutieren dieser Jugend stattfand, um sie jetzt für diese „Positionen“ heranziehen zu können… Grad so, als habe jemand im Hintergrund beschlossen, die Jugend unseres Landes für all diese Rettungszwecke hinzuerziehen und nur logisch, dass die, die aus entsprechenden Hintergründen ausgestattet sind – und nicht schon seit jeher in die Wirtschaft uns ans Geld randrängen, die gibt es nämlich auch 🙂 – sich genüsslich Zeit nehmen, um „Gutes zu tun“…

    Ich kenne ein Mädel, deren Ziel es nach der Schule war, in Südamerika in einem Krankenhaus zu arbeiten, weil sie unbedingt bei Geburten dabei sein wollte… (das geht natürlich in D nicht…), eine andere, die nach Afrika ging, um Neger zu retten… da erinnere ich mich, dass es oft darum ging, dass die entsprechende Medikamente dabei haben müsse, um im Falle einer Vergewaltigung (was offensichtlich ins Abenteuer eingeplant war) eine Infektion mit HIV verhindern zu können… und ein anderes Mädchen, die in die grüne Jugend rekrutiert war, die sich als Journalistin begreift und stets dorthin reist, wo gerade alles „ganz schlimm“ ist, um ihre Eindrücke dann aufzuschreiben… und, ja, diese Dinge werden veröffentlicht 🙂 und ich habe sogar gesehen, dass sie Preise dafür erhält.

    Alles Handlanger ohne eigene Not, denn es geht nur um das Ausleben der eigenen Lust und Laune stets in der Verbindung mit Abenteuer und Reisen. Den verursachten Dreck dürfen die anderen wegputzen. Dafür gab’s früher sicherlich ein ukrainisches Aupair oder, Luxusvariante Hausangestellte.

  36. Die da oben auf dem Bild haben besatimmt alle A-Bier-Tour, bzw. sind auf einer solchen.

  37. Brutale Gewalttat in Gonterskirchen: Fünf Männer verurteilt – Begründung für milde Strafe irritiert

    Täter fesselten die Frau, verbarrikadierten die Fenster, überschütteten sie mit Benzin, zündeten Haus an – groteske Justiz-Begründung für mildes Urteil: Opfer war nicht geknebelt, konnte so um Hilfe rufen, wurde nicht selbst in Brand gesetzt, nur das Haus

    https://www.giessener-allgemeine.de/kreis-giessen/laubach-ort848772/ich-existiere-aber-lebe-nicht-mehr-12766530.html

    Rückblick Brutaler Mord in Laubach-Gonterskirchen : zwei Cousins mit marokkanischem Migrationshintergrund festgenommen – die Polizei vermutet eine gezielte Tat im Bereich des Drogenmilieus

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43559/3803554

  38. Frontex-Video: https://www.youtube.com/watch?v=o4YF89IwSgQ

    „Video: Wie die hochkriminelle Schlepperin Carola Rakete Flüchtlinge nach Italien verschleppte“

    DAS WIRD DIE TAGESSCHAU NIE ZEIGEN, ALSO ZEIGT ES EUREN FREUNDEN
    +++ Ein Originalvideo der europäischen Grenzschutzagentur #FRONTEX zeigt, wie die hochkriminelle #Menschenschlepperin Carola Rakete vorgegangen ist?

    +++ Ein Fischerboot schleppte ein älters Holzboot 2 Seemeilen vor die Sea-Watch 3 aufs offene Meer, die #illegalen #Migranten verstecken sich unter Deck. Auf hoher See steigen die dann in das nicht seetüchtige Holzboot und erzeugen damit selbst ihre #Seenot.

    +++ Nach italienischen Berichten kam das Fischerboot nicht aus #Libyen, sondern aus #Tunesien. Die deutsche Schlepperin Carola Rakete wurde vor der Küste der italienischen Insel #Lampedusa gestellt und wie bereits bekannt, verhaftet.

  39. @ Marnix 10. Juli 2019 at 09:26

    Ich weiß jetzt nicht genau, wen sie mit der
    überlegenen chines. Rasse meinen, aber
    die mongolischen/schlitzäugigen Völker
    haßten sich jahrzehntelang selber, zum
    einen in der maoistischen Kulturrevolution,
    dann bei der Selbstausrottung unter den
    Roten Khmer, immernoch in der Knechtschaft
    des nordkoreanischen Kommunismus´, seit
    Jahrhunderten als Sklaven Al-Lahs in Malaysia,
    Indonesien, Uigurien, exsowjet. Islamistans usw.

    Ihre intelligenten Chinesen kupfern vor allem beim
    weißen Mann ab, Patentraub, Wirtschaftsspionage.
    Weite Landstriche Chinas sind nach wie vor bettelarm
    u. unglaublich verwahrlost, teils menschlich verroht
    oder bloß fatalistisch.

  40. NieWieder 10. Juli 2019 at 08:46
    ‚Der Angriff von Höcke gegen den AfD Bundesvorstand war wirklich nicht sehr hilfreich.‘

    Welcher Angriff, haben Sie eine andere Rede als ich gehört. Höcke hat von notwendigen Kurskorrekturen im Vorstand gesprochen, um strategische und strukturelle Unstimmigkeiten zu beseitigen. Dies beinhaltet auch personelle Konsequenzen, was ist dagegen zu sagen?

    Ärgerlich fand ich dagegen die weichgespülte Rede Gaulands, in der es von (Rechts-) Populismus nur so gewimmelt hat. Rhetorische Nullbegriffe des politischen Gegners massenhaft zu verwenden bedeutet die Indoktrinierung zu verinnerlichen, bedenklich.

  41. Die naheliegendste Erklärung für das Verhalten dieser Jugendlichen und jungen Erwachsenen ist für mich: Lebenslangeweile. Wer alles hat, kommt auf dumme Gedanken. Es handelt sich ausnahmslos um die Kinder reicher Eltern. Und die leben in einem soziologischen Umfeld, in dem sie die Folgen ihres Tuns – zunächst – nicht zu spüren bekommen.

    Im Zweifelsfall ist genug Geld, sind genug Ressourcen da, um den Lebensmittelpunkt in ein sicheres Land zu verlagern. Diese Personen verstehen sich ja „international“. Was sich auch in der Anzahl ihrer Flugreisen pro Zeiteinheit äußert.

  42. Sehr gut analysiert und völlig richtig!

    Dazu passt auch die immerwährende Diskussion um Björn Höcke. Es gibt so viele „Konservative“ mit CDU-Hintergrund, die sagen: Ich kann die AfD nicht wählen, weil Höcke dort ist und der zu radikal ist.

    Nein, ist er nicht, der vertritt hochgradig vernünftige Ansichten, gerade auch im Bezug auf den deutschen Selbsthass, der den Kindern eingetrichtert wird. Nichts anderes war mit der „geschichtspolitischen Wende“ gemeint. Ihr, die (vermeintlich rechtskonservativen) Höcke-Verachter, seid eben auch nur Flaschen und keine Konservativen, wenn Ihr ihn ablehnt, und letztendlich seid Ihr nichts weiter als FDP-CDU-Niveau, also blasse Mitte!

  43. Die Jugend versaut sich gerade ihr Leben, ihre Zukunft. Sie läßt sich ihr Erbe stehlen und hilft noch den Dieben.

  44. Selbsthilfegruppe 10. Juli 2019 at 08:40

    Auf Facebook machte die Frau ihrem Ärger Luft. Sie veröffentlichte die Durchsage des Mitarbeiters:

    „Liebe Fahrgäste. Unser Zug hat wegen der Entschärfung einer Bombe, die die Westalliierten auf die unschuldige Bevölkerung Frankfurts abgeworfen haben, zur Zeit 45 Minuten Verspätung.“„
    ———–
    Der Lokführer hätte „Faßbombe“ sagen sollen, dieses Zauberwort öffnet die Herzen.

  45. Die Lage kann mit zwei Sätzen zusammengefasst werden, man muss gar keine Bücher mehr zu dem Thema lesen. Wer will, kann sich historische Beispiele über den Niedergang von Hochkulturen anschauen, dann wird er die Parallelen zur heutigen Zeit erkennen.

    „Der finale Niedergang einer dekadenten und degenerierten Gesellschaft kann nicht mehr gestoppt, bestenfalls verzögert werden. Der Einzelne kann sich aber weigern in Richtung Abgrund zu marschieren und sich für seine eigene Lebenszeit, so gut wie es eben geht, noch ein einigermaßen gesundes Umfeld schaffen.“

    Lasst diese kranke Gesellschaft in Frieden untergehen und sucht nach sicheren Orten für den Rest Eures Lebens. Diese Orte gibt es und gab es immer! Die Städte sind es sicher nicht!

  46. Maria-Bernhardine 10. Juli 2019 at 09:43
    @ Marnix 10. Juli 2019 at 09:26

    Ich wollte damit nur zum Ausdruck bringen dass man die Jahrtausende alte Chinesische Kultur nicht auf eine Stufe mit den Negern stellen kann. Der Niedergang Chinas im 19-en und 20-en Jahrhundert bedeutet nicht dass sie sich nicht wiederaufrappeln. Bei den Negern gibt es nichts zu dem sie sich wiederaufrappeln könnten, zerstören statt aufbauen, bestenfalls jammern.
    Europa hat sich seit 1900 dennoch nicht mit Ruhm bekleckert. Die Welt war gross genug um einander nicht gegenseitig vor die Füsse zu laufen Damit hat man sich nur gegenseitig kaputt gemacht und wir werden jetzt umgekehrt kolonisiert. Sogar wenn die Neger&Musel wieder aus Europa abziehen, werden sie nicht wie wir das weltweit gemacht haben, eine funktionierende Infrastruktur zurücklassen. Dass wir uns jetzt von Intellektuellen wie Jan Böhmermann & C.Fatima Roth vernegern lassen müssen ist kein Zeugnis weisser Überlegenheit, sondern einer tiefen Krise unserer Zivilisation. In der Hinsicht sind die Chinesen, Japaner und Australier uns um einiges voraus.

  47. Mao hat einmal gesagt, „jede Generation braucht ihren Krieg“.
    Wenn ich mir die Wohlstands-verwahrlosten Deutschlandhasser anschaue, muß ich ihm recht geben. Wer mit dem Wiederaufbau beschäftigt ist, kümmert sich nicht um Menschen, die vor dem eigenen Wiederaufbau flüchten.
    Es muß natürlich kein Krieg im herkömmlichen Sinne sein, den ich mir keinesfalls wünsche, es reichen Zwänge. Generationen, die wählen können, was sie in der Schule lernen möchten, die wählen können, ob sie ihr Land verteidigen wollen, die wählen können, ob sie arbeiten gehen oder gegen Kost und Logis Mittelmeerkreuzfahrten mit Gutmenscheneffekt unternehmen dürfen, werden fast immer den Weg des geringsten Widerstandes einschlagen.
    Nur wer durch das eigene Elternhaus oder durch Erfahrungen lernen mußte, daß man jedes „Geschenk“ im Leben irgendwann bezahlt, wird auch verantwortungsvoll mit seinem Leben und dem seiner Gemeinschaft umgehen.
    Deshalb ist der Krieg, den jede Generation laut Mao braucht, eigentlich der Krieg gegen sich selbst, gegen die Mittelmäßigkeit und gegen die Faulheit. Wer diesen Krieg gewinnt, wird auch erfolgreich sein im Leben und muß sich nicht damit selbst „erhöhen“, indem er wildfremde Menschen aufs Meer lockt, um sie dann spektakulär zu retten und den immer weniger werdenden Steuerzahlern aufs Auge drückt.

  48. .
    Mal wieder
    Zeit, Schiller zu
    zitieren —

    Gefährlich ist’s
    den Leu zu wecken,
    verderblich ist des Tigers Zahn.
    Doch der schrecklichste der Schrecken
    das ist der Mensch in seinem Wahn.

    Und zu was das führt, erleben wir
    hier allesamt, die wir diesen
    Wahn ‚aushalten müssen‘.
    (So M. L. Beck mal
    drohend zu den
    Deutschen).
    .

  49. Muna38 10. Juli 2019 at 09:58
    wie lautet eigentlich das Spendenkonto für Schnellboote der libyschen Regierung???

    Vielleicht einfach an Salvini überweisen. Italien liefert demnächst wieder 10 Schnellbooten nach Libyen.

  50. Ich habe mittlerweile meine eigene Sichtweise

    Diese deutschen Schleuser-Aktivisten wollen aggressive, kulturell inkompatible Moslem- und Negermänner nach Deutschland bringen. Diese Leute wollen dem deutschen Volk schaden und damit sind das „Volksfeinde“. Ich überlasse es der Fantasie der Leser zu entscheiden, was man mit Feinden macht. Das gleiche gilt für Politiker die diesen Weg gehen. Wir müssen wieder klare Begriffe für solche Taten finden. Diese deutschen Schleuser-Schiffe, Invasions-Landungsboote, Neger-Truppentransporter müssen bekämpft werden. Es ist ein Krieg, der da durch die Zulassung und Förderung der Masseneinwanderung gegen die Deutschen geführt wird, nicht mehr und nicht weniger.

  51. Es gibt nur eine einzige Ursache für

    SEA-EYE,
    SEA-WATCH,
    SEA-HOFER.

    Diese einzige Ursache dafür heißt:

    G E O R G E S O R O S !!!

  52. Nach dem Krieg wurde den Deutschen mit viel Aufwand eingeredet, dass das deutsche Volk Schuld an den Unglücken des zweiten Weltkrieges gewesen sei.

    Das ging über Zeitungen, Nachrichten, Radio, installierte Politiker bis in die Schulen und Universitäten hinein. Damit das auch richtig durchgesetzt wurde, haben die 68er ALLES was zum alten gehört, kürz und klein geschlagen.

    Die wirklichen Ursachen für das Grauen des 20ten Jahrhunderts wird bei all diesen Dokumentationszentren wird aufwendig umgangen:

    Wer hat Hitler aufgebaut und wer hat ihn möglich gemacht?
    Denn wenn ein Irrer wie Hitler erst einmal an die Macht gebracht worden ist, dann braucht man für die folgenden Unglücke nicht zu sorgen.

    Das Informationssystem der Beherrscher berichtet also nur über die Effekte und nicht über ihre eigene Beteiligung am Grauen des zweiten Weltkrieges.

    Symbolisch dafür steht, dass die Druckplatten von Adolf Hitlers „Mein Kampf“ umgeschmolzen wurden, und dann als Druckplatten für die neue Unterdrückung names „Süddeutsche Zeitung“ verwendet wurde.

    Man hat Hitler vorbereitet und möglich gemacht durch den Vertrag von Versailles und dem Vertrag von St. Germain. Dann hat man diesen Irren mit einen riesigen Berg an Geld unterstützt. Plötzlich war überall wieder Geld in Deutschland da. Es gab Arbeit und Essen. Es schien so, als wenn es voran ging (so wie jetzt übrigens auch). Das Hitler nur aufgebaut worden ist, um den Kommunismus und Russland zu bekämpfen, dass liest man nirgendwo.

    Man muss sich immer und jederzeit darüber im klaren sein, dass man massiv von den Medien der Westmächte nach dem Krieg manipuliert wird, wenn man auf sie trifft.

    Deswegen ist es wichtig, dass man etwas eigenes hat und das verwendet, um nicht ständig in den Sog dieser hypnotische-kollektiven Massenbeeinflussung zu geraten. Man verwendet sehr viel Geld für diese Propaganda. Denn es geht um Sicherung der Herrschaft über ein fremdes ursprünglich freies Volk. Da macht man ALLES. Sogar vor Mord schreckt man nicht zurück.

    Es ist also wichtig, die eigenen Leute und Medien zu unterstützen. Wenn man meint, dass die ja nicht schlecht davon leben, sollte man sich im klaren sein, dass die andere Seite viel luxuriöser von den Gewinnen der Fremdherrschaft lebt (bis hin zu den Orgien der Wallstreet Manager).

  53. ,Maria-Bernhardine, 10. Juli 2019 at 08:44
    „[…] „Man will am liebsten in einem multikulturellen Weltverbund abtauchen. Keine Grenzen, keine Völker mehr!“ […]“

    Wenn die ganze Welt monokultomohammendanisch und grenzlos ist, dann ist „Migration“ aus Afrika und Orientalien nach Europa noch unnötiger als sowieso, dann kann jeder dort bleiben, wo er ist (auch schonmal präventiv). Und alle, die sich bisher von Gutmenschen herschleppen lassen haben und von denen hergeschleppt wurden (immigriert sind) (inkl. Kindern, Enkeln …), können in die Gebiete zurück“wandern“ (emigrieren), an die sie genetisch angepaßt sind.

    Wenn die Gutmenschen diese „Wanderer“ soviel mehr lieben als die Völker, denen sie entstammen und denen sie ihren Wohlstand (auch den durch Ausbeutung und Ausraubung ihrer Landsleute erworbenen und ererbten) und alles andere zu verdanken haben, was diese in Jahrhunderten erarbeitet und erkämpft haben, dann können und sollen sie ihre Lieblinge gern vor Ort in deren „südländischen“ Gefilden betutteln und sich denen andienen. Fertig!

  54. Wenn Leute wie Ali B., Anus Amri nicht von Carola aus dem Mittelmeer „gerettet“ werden oder von Merkel, Steinmeier GmbH, KG & Co nicht reingelassen worden wären, wäre das Notwehr zum Schutze der europäischen Gesellschaft gewesen. Deutschland sollte den Racketeneinsatz beenden um die Opferzahl des „Wir-schaffen-Das“-Ansatzes zu begrenzen. Die Anwendung der EMRK und des Seenotrechts auf Neger & Musel führt zu einer zu hohen Zahl an Blutopfern um dies geistig-moralisch noch vertreten zu können. Es ist Rechtsmissbrauch. Es reicht.
    https://www.welt.de/vermischtes/article196627363/Urteilsspruch-Lebenslange-Haft-fuer-Ali-B-wegen-Mordes-an-Susanna-aus-Mainz.html

  55. Diese Brut sollte es einmal mit Arbeit versuchen, dann könnten diese eventuell ermessen, was es bedeutet, von den arbeitenden Menschen im Lande, dessen Gelder in dieser Welt zu verteilen.

  56. Nicht zufällig werden diese Schlepper und Deutschland-Hasser von denen finanziert, die uns beherrschen:

    Den George Soros und Milliardären, Betforts, Kirchen, den Brüssler bürokratischen Diktatoren, …

  57. eo 10. Juli 2019 at 10:26
    (So M. L. Beck mal
    drohend zu den
    Deutschen).
    ————————-
    M.L. Beck betreibt zusammen mit ihrem Gatten steuerfinanziert eine Web-Seite
    https://gegneranalyse.de/
    Es lohnt, sich die Seite näher anzusehen, da sie einen staatlich, offiziellen Touch hat. Diese Seite zeigt, dass die Grünen mit der wirklichen Natur nichts am Hut haben. Rechts ist, wer antiliberal ist.
    Tun Sie sich doch die Seite mal an, bin ganz zufällig auf sie geraten, als ich nach Bruegels „Triumph des Todes“ googlete. Positionen, die vor 50 Jahren noch links waren, sind heute rechtsextrem nach deren Ductus. Erschreckend, sehr erschreckend.

  58. Bei den sog. „Seenotrettern“ (wie hier der Sea Watch 3-Crew) handelt es sich zumeist um weißdeutsche Wohlstandskids…

    … , die sich in einem tollen Abenteuer moralisch selbst erhöhen und von der Presse feiern lassen, jedoch keinerlei Verantwortung für ihr Handeln übernehmen und die Folgen ANDERE ausbaden und finanzieren lassen.
    Wenn sie, nach geltendem Seerecht, die sich selbst routiniert in „Seenot“ gebrachten Männer an die nächtstgelegene sichere afrikanische Küste bringen würden, fänd ich ihr Abenteuer ok. Es wäre Ihre Sache.
    Sie sind aber keine Seenotretter, sondern kriminelle, pseudomoralische Schleuserhelfer, die eine mörderische, naive und unterm Strich destruktive Politik befördern und flankieren.

    Ihr Handeln ist nicht edel, ihr Handeln ist diabolisch.

  59. Berichtigung zu 11:21

    Wenn sie, nach geltendem Seerecht, die Männer, die sich zuvor selbst routiniert in „Seenot“ gebracht hatten, an die nächtstgelegene sichere afrikanische Küste bringen würden, fänd ich ihr Abenteuer ok.

  60. @Bio-Kartoffel 10. Juli 2019 at 09:54
    @ NieWieder 10. Juli 2019 at 08:46

    Für Höcke ist die Landtagswahl in Thüringen am 27.10. High Noon. In allen ostdeutschen Bundesländern hat die AfD bei den letzten Landtagswahlen zwischen 20 und 25 Prozent geholt (Sachsen-Anhalt 24,3 %, Mecklenburg-Vorpommern 20,8%). Das sind auch die Prognosen für die anstehenden Wahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen (Sachsen etwas höher bei 26 %).

    Siehe: http://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/index.htm

    Wenn es also Höcke nicht gelingt, in Thüringen deutlich besser abzuschneiden, als die anderen ostdeutschen Landesverbände, dann ist sein Zauber verflogen, denn das würde bedeuten, dass er als Person keine zusätzlichen Stimmen bringt und die AfD so abschneidet wie überall im Osten. Dann braucht man Höcke nicht mehr. Er wäre in diesem Fall kein politischer Mehrwehrt, weil er nur durchschnittliche Ergebnisse erzielt und wahrscheinlich sogar negativ für die Ergebnisse der AfD in den westdeutschen Bundesländern ist.

    Wenn Höcke dagegen bei 30 Prozent und mehr liegen sollte, wäre das auch ein klares Votum für ihn persönlich und für seinen Kurs.

    Warten wir den 27.10. in Thüringen ab!

  61. Antideutsche sind der letzte Abschaum. Solche Rassisten wären vor 80 Jahren gerne für AH zum Täter geworden.

  62. – Es sind keine Seenotretter, es sind destruktive Aktivisten, die befördern, dass sich Menschen selbst in Seenot bringen.

    – Sie erhöhen sich moralisch selbst – auf Kosten ihrer Landsleute und ihrer Länder und auf Gefahr derjenigen, die sich wegen ihnen auf die Reise machen.

    – Sie lösen kein einziges Problem grundsätzlich, schaffen aber viele neue.

    – Sie helfen nicht „Afrika“, sie schaden Afrika eher, da sie auch diejenigen in unsere Sozialsysteme locken, die Afrika eigentlich aufbauen müssten.

    – Sie helfen nicht denen, die wirklich Hilfe bräuchten, den Armen, den Alten, den Kranken, den Frauen und Kindern, sondern den gesunden, fitten, wohlhabenderen, dreisteren Kerlen.

    – all die dreisten, gesunden jungen Kerle verbrauchen in Deutschlands sozialen Hängematten Geld, das wesentlich effentiver eingesetzt werden könnte und wesentlich mehr wirklich Hilfsbedürftigen zugute kommen könnte, wenn es sinnvoll vor Ort eingesetzt würde.

    – Diese selbst ernannten „Seenotretter“ sind nicht edel, sie sind ignorant, eitel und im besten Fall naiv.

    Das Ergebnis ihres von vergiftetem Moralin nur so triefenden Aktivismus ist Chaos.
    Diese ganze, diese miese Show ist diablisch.

  63. @ Selberdenker 10. Juli 2019 at 11:50

    Afrika braucht eine Geburtenkontrolle. Ansonsten ist die Bevölkerungsexplosion extremer als bisher. Ein Anfang wäre die 1-Kind-Politik. China hat es vorgemacht. Nun ist China zur Weltmacht geworden. sie beherrschen die wirtschaft und haben noch Raumfahrt und Atomwaffen.

  64. „Die Verachtung des Eigenen ist umgekehrte Überhöhung der Eigenart.“

    So ist es, es ist nichts als Überheblichkeit, Arroganz, Überlegenheitsgefühl, und nicht etwa „Schuldgefühl“, das diese Wohlstandskinder antreibt. Sie fühlen sich erhaben über die Afrikaner, die sie im Mittelmeer auffischen, dabei sind die ihnen haushoch überlegen, vor allem in ihrem Lebens- und Siegeswillen. Sie sagen es ständig, sinngemäß und in Varianten: Bald gehört das alles uns! Allen voran sind dabei die Muslime, die ihre Überlegenheit über die Kuffar schon mit der Muttermilch einsaugen.

    Und Spekulanten wie George Soros instrumentalisieren diese arroganten Wohlstandskinder. Wie er mit Riesengewinn gegen die Bank of England und mit $457 Millionen Verlust gegen den Erfolg der ersten 100 Tage des Donald Trump spekulierte, so setzt er jetzt auf die Zerstörung Europas.
    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article147061754/George-Soros-Plan-fuer-Europas-Fluechtlingskrise.html

  65. Selberdenker 10. Juli 2019 at 11:29
    Berichtigung zu 11:21

    Wenn sie, nach geltendem Seerecht, die Männer, die sich zuvor selbst routiniert in „Seenot“ gebracht hatten, an die nächtstgelegene sichere afrikanische Küste bringen würden, fänd ich ihr Abenteuer ok.
    ———-
    Dann würden sie das Unternehmen aber gar nicht erst starten, denn es geht gerade darum, unsere Länder mit Afrikanern zu fluten.

  66. Die deutsche Jugend ist natürlich auch wieder die Radikalste weltweit. Sie ist so Gutmensch wie niemand sonst, keiner kann menschlicher sein, als wir.
    Sollte es jemand versuchen, werden wir sie übertrumpfen. Damit sind sie so deutsch, wie es ihre Vorfahren auch waren. Das beruhigt einerseits.

    Meine These ist, daß Deutschland sich nach wie vor im Nachkriegstrauma befindet. In seinen Wellen hat es zu dieser Ausprägung bei der Jugend geführt, was sie auch massiv von anderen Jugendlichen auf der Welt unterscheidet.
    Sie können schlicht nichts dafür. Aber auch sie werden die Realität erkennen. Ok -ist nur ein Hoffnungswert.

  67. @Franz Schiller 10. Juli 2019 at 10:35

    Nach dem Krieg wurde den Deutschen mit viel Aufwand eingeredet, dass das deutsche Volk Schuld an den Unglücken des zweiten Weltkrieges gewesen sei.
    =========
    Durch die Amis haben wir in der BRD erst einmal Meinungsfreiheit gelernt, auch das man die Amerikaner kritisieren darf. Wie war es denn bei euch in der DDR mit den Russen?

    Sich als Moralweltmeister zu gerieren und über andere zu erhöhen, ist ein regelmässig wiederkehrendes Feature der jüngeren deutschen Geschichte.

    Der hässliche Deutsche trägt nicht mehr Stahlhelm und Wehrmachtsuniform. Er hält stattdessen in allen Lebenslagen eine gesinnungsethische Lektion bereit.

    https://www.nzz.ch/international/der-andere-blick-die-deutschen-waeren-gerne-moralweltmeister-ld.1493987?fbclid=IwAR0HLnOjlZuArdlaGG5mE3khJbx7JzmJRrZCJ7DBKO8og_3SENXHg8c9DTM

  68. @ Kreuzritter HH 10. Juli 2019 at 11:32

    Thüringen ist sowieso noch ein Sonderfall mit dem schrecklichen SED-Ramelow.

  69. Wenn Wohlstandsverblödung und grünlinke Gehirnwäsche zusammentreffen kann nur Unfug raus kommen.

  70. Ein Merkel , unseliges Produkt der Mesalliance Protestantismus – Sozialismus , entsorgt in einer TV – Show mit angewidertem Gesicht eine kleine Nationalflagge .

    Ein SPD – Neger aus dem Senegal geht auf Rassisten – Safari und erzählt den Deutschen – “ Wir Deutsche … “ – , wie sie sich zu benehmen hätten .

    Ein Regierungspräsident legt allen , die nicht seiner Meinung sind , nahe , das Land zu verlassen .

    Eine Grüne möchte das Wort Heimat aus dem dt. Vokabular streichen , das es ja ausgrenze . Ein grüner Dichter und Denker wußte und weiß bis heute nicht , was er mit Dtl anfangen solle und verheißt “ einschneidende Maßnahmen “ … Mittlerweile wird er ja als Kanzlerkandidat gehandelt und ein Biotürke aus seiner Herde qualifiziert sich gerade als Verteidigungsminister . Oberleutnant h.c. ist er schon …

    Und ein roter Halbneger aus Bayern möchte gar Oppositionelle in Umerziehungslagern konzentrieren …

    Dtl. , das Land der unbegrenzten Möglichkeiten ( und Zumutungen ! ) …

  71. Die „Verachtung des Eigenen“ ist auch an anderer Stelle zu beobachten.

    Etwa wenn in Kommentaren vom „Dumpfmichel“ die Rede ist, daß Deutschland fertig sei und eh nicht mehr zu retten oder dumm, wer noch nicht ausgewandert ist bzw. das wenigstens konkret plant. Daß das deutsche Volk ohnehin seinen Untergang verdient habe oder ein vergewaltigtes deutsches Mädchen nicht zu bedauern sei, weil es sich trotz Warnungen naiv mit Exoten eingelassen hat. Der Beispiele sind zahlreich.
    Auch ewiges Gesuhle im „Vogelschiss“ gehört in diesen Zusammenhang.

  72. Nasenring-Chefmaschinist Sören Moje
    kündigte an, dass die Seenotretter auch
    nach der Beschlagnahmung ihres Schiffes
    nicht aufgeben werden.
    https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/oldenburg_ostfriesland/Sea-Watch-Maschinist-Wir-machen-sicher-weiter,seenotrettung566.html
    Sören ist zu sonst nichts zu gebrauchen. Mit
    seinem Nasenring würde man ihn in Deutschland
    nicht mal als Bauhelfer einstellen.

    +++++++++++++++++++

    Jana Anzlinger, Alpen Prawda,
    wimmert mit den Sea-Watch-Mimosen:

    Seenotrettung
    „Carolas Festnahme war belastend für die Crew“

    Der Einsatzleiter der „Sea-Watch 3“, Philipp Hahn, beschreibt den denkwürdigen letzten Rettungseinsatz…

    SZ: Herr Hahn, wir erreichen Sie telefonisch an Bord der „Sea-Watch 3“, die vorübergehend beschlagnahmt ist und in einem italienischen Hafen liegt.

    Hahn: …Ich kenne die Alan Kurdi selbst, es handelt sich um ein umgebautes Forschungsschiff. Dort ist es kaum möglich, so viele Menschen längerfristig zu versorgen. Die Situation war also genauso wie bei uns…

    Wir hatten Mitte Juni 53 Menschen vor dem Ertrinken gerettet und an Bord genommen. Die meisten kamen ursprünglich aus Zentral- und Westafrika, einige aus Nordafrika…

    Bei uns an Bord sind wir von Anfang an transparent damit umgegangen, dass wir wegen der Drohungen aus Italien noch nicht an Land können und die innenpolitische Lage analysieren müssen. 34 Gerettete haben daraufhin mit unserer Unterstützung eine Klage beim Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte eingereicht, die aber abgewiesen wurde.
    ORIENTALISCHE & AFRIKANISCHE
    ÜBERTREIBUNGEN ZWECKS ERPRESSUNG:
    Als sie das erfahren haben, wollten manche über Bord springen…
    https://www.sueddeutsche.de/politik/sea-watch-rackete-1.4513270

    Anm. d. mich

  73. Kreuzritter HH
    10. Juli 2019 at 11:32
    @Bio-Kartoffel 10. Juli 2019 at 09:54
    @ NieWieder 10. Juli 2019 at 08:46

    xxxxxxx

    Man hat den Eindruck, daß gewisse Kreise in der AfD Herrn Höcke und damit der eigenen AfD einen großen Wahlsieg kaputtmachen wollen. Über die Gründe kann man spekulieren.

    Ich hoffe sehr, daß die Thüringer das bemerken und erst recht AfD wählen werden.

  74. Also, ich als Österreicher, verstehe Euch/uns hier in ihrer/unserer rechtskonservativen Denkweise.
    Aber die anderen 85%(?) Deutsche versteh ich nicht. Beim besten Willen nicht:
    Ihr wohl auch nicht. Sind die nur dumm oder einfach nur mainstreamgehirngewaschen ?
    Zusammenrottung zur Verhinderung einer Abschiebung in Leipzig.

    https://www.krone.at/1957266

    Quelle: kronen zeitung

  75. Salvini, sagte in einem Fernsehe Interview, das es Beweise gebe, dass Libyschen Schlepper mit NGO’s telefonierten um zu erfahren wo die sogenannten „Rettungsschiffe“ sich befänden, um dann dort mit ihren „Flüchtlingen“ hinzuschippern. Wenn das nur ansatzweise stimmt, wäre die ganze Veranstaltung im Mittelmeer keine Seenotrettung, sondern aktives Schleppen. Ich hoffe Salvini kann seine Behauptung beweisen und steckt diese elende Volksverräterin Rackete bis zum jüngsten Tag in seinen beschiessensten Knast.

  76. Text vom Plakat der Demonstrierer: SOLIDARITÄT ist die ZÄRTLICHKEIT der Völker

    * * * * * * * * * *

    Zitat aus dem Buch „Wahrheit sagen, Teufel jagen“ (Kapitel 1 – Vereitelt: Der letzte verzweifelte Griff der Menschheit nach Freiheit) von Gerard Menuhin; S. 57
     

    „[…] Wir haben diesen Krieg mit Gräuelpropaganda gewonnen – und nun geht es erst richtig los! Wir werden diese Gräuelpropaganda fortsetzen, wir werden sie steigern, bis niemand mehr ein gutes Wort von den Deutschen annehmen wird, bis alles zerstört ist, was ihnen in anderen Ländern Sympathie verschafft haben mag und bis sie so verwirrt sein werden, daß sie nicht mehr wissen, was sie tun sollen. Wenn dies erreicht ist, wenn sie beginnen, ihr eigenes Nest zu beschmutzen, und zwar nicht widerwillig, sondern mit dem eifrigen Willen, den Siegern zu gehorchen, erst dann ist der Sieg vollkommen. Er wird niemals endgültig sein. Die Umerziehung erfordert gründliche, stetige Pflege wie ein englischer Rasen. Ein einziger Moment der Unachtsamkeit, und das Unkraut wird durchbrechen, dieses unausrottbare Unkraut der historischen Wahrheit.”
    (Sefton Delmer, ehemaliger britischer Chefpropagandist, nach der Kapitulation von 1945 gegenüber Professor Grimm, einem deutschen Experten für Internationales Recht. […])“

  77. stimmt es, das Rackete ein Kerl ist ? ich hab mich schon gewundert, warum die Goldstücke das diverse Es nicht bei der wochenlangen Irrfahrt rund um Lampedusa bereichert haben.

  78. @Bio-Kartoffel 10. Juli 2019 at 12:18
    Franz Schiller 10. Juli 2019 at 10:35

    Nach dem Krieg wurde den Deutschen mit viel Aufwand eingeredet, dass das deutsche Volk Schuld an den Unglücken des zweiten Weltkrieges gewesen sei.
    =========
    Durch die Amis haben wir in der BRD erst einmal Meinungsfreiheit gelernt, auch das man die Amerikaner kritisieren darf. Wie war es denn bei euch in der DDR mit den Russen?

    > Ach! Vor Adolf Hitler gab es wohl keine Demokratie und Meinungsfreiheit in der Weimarer Republik?
    > Art. 111 Weimarer Reichsverfassung: Jeder Deutsche hat das Recht,
    > innerhalb der Schranken der allgemeinen Gesetze seine Meinung durch
    > Wort, Schrift, Druck, Bild oder in sonstiger Weise frei zu äußern.
    > Zensur findet nicht statt.

    > Und diese Demokratie wurde dann auch durch die Milliardäre
    > der USA erst geschwächt, und dann zerlegt, in dem man einen
    > „talentierten“ Diktator installiert hat.

    Sich als Moralweltmeister zu gerieren und über andere zu erhöhen, ist ein regelmässig wiederkehrendes Feature der jüngeren deutschen Geschichte.

    > Was? Erst einen Volk einen Irren vor die Nase setzen, und dann den Menschen sagen.
    > „Ja, selber Schuld, wenn ihr einen Hitler wählt. Ihr hättet eben besser an
    > den Reparationszahlungen verhungern müssen. Und die Patente, welche wir nach
    > dem Krieg ohne jegwelige Entschädigung mitgenommen haben… Danke dafür!
    > Und dann haben wir noch mit Stalin zusammen Deutschland verkleinert und geteilt.
    > Wer sich darüber beschwert, der ist wirklich kleinlich.

    Der hässliche Deutsche trägt nicht mehr Stahlhelm und Wehrmachtsuniform. Er hält stattdessen in allen Lebenslagen eine gesinnungsethische Lektion bereit.

    > Das ist keine Gesinnung oder eine Lektion. Es sei denn, sie halten Diebstahl
    > anderer Staaten für eine völlig normale Lebensform

Comments are closed.