Das tote Opfer – eine Deutsche. Der Täter – ein Syrer. Und wie lange muss er für die Tat wohl ins Gefängnis? Die erschütternde Antwort erfahren Sie in dieser Ausgabe von Die Woche COMPACT. Das sind die Themen: Mord ohne Sühne? – Wie ein Justizskandal Cottbus erschüttert / Rot-Rot vor dem Aus – Steht Brandenburg vor der Wende? / Hetze und Schläge – Wie die politische Gewalt eskaliert / Rammbock der Asyllobby – Carola Rackete und die NGO-Schiff.

image_pdfimage_print

 

28 KOMMENTARE

  1. Mordfall Gerda Krüger in Cottbus! Ich fordere die sofortige Entlassung des Justizministers von Brandenburg, Stefan Ludwig (LINKE)! Abartig und respektlos von den Behörden und der Regierung. Es müssen dort alle entlassen werden. Die taugen nichts.

  2. Die Empathielosigkeit mit brutal ermordeten deutschen Opfern gerade seitens der LINKEN ist an Widerwärtigkeit nicht zu übertreffen.

  3. Meuthen fleißig am spalten:

    AfD-Vorstand fürchtet rechtsextremistische „Unterwanderung“

    AfD-Chef Meuthen appelliert laut einem Bericht dafür, Rechtsextreme aus der Partei auszuschließen. Als Beispiel nennt er Doris von Sayn-Wittgenstein.

  4. Update Alan Kurdi: der Wahnsinn geht weiter!

    Wir sind freudig überrascht“, so Sea-Eye-Schlepperpate Gorden Isler. „Es geht weiter. Wir fahren die AlanKurdi direkt zurück ins Fanggebiet. Gordens Schlepper wollen weiter machen. Dank der schnellen Hilfe der Regierung von Malta seien sie einsatzfähig und setzen ihre aus Spenden finanzierten Ressourcen weiterhin verantwortungslos ein.
    Bundesumvolkungsminister Horst Seehofer begrüßte, dass Malta die insgesamt 123 Asyltouristen erlaubt hat, an Land zu gehen. Auf Bitten von Malta sollen hiervon 94 Touristen in andere Mitgliedstaaten verteilt werden. Im Geiste des europäischen Masochismus hatte Horst angeboten, dass „wir“ uns hieran mit bis zu 40 Personen beteiligen.
    https://twitter.com/gorden_isler/status/1147986624095096835

  5. Nach den Heikomaasstäben des NSU-Prozesses hätte der syrische Tatverdächtige 5 Jahre in Untersuchungshaft bleiben können!

  6. @ juegen.neumann 8. Juli 2019 at 09:16

    Meuthen fleißig am spalten:

    **
    Spalten tun die Rechstextremen.

  7. Frankoberta 8. Juli 2019 at 09:10
    „Mordfall Gerda Krüger in Cottbus!“,
    zeigt im Vergleich zu dem Mordfall Lübcke wie der Hase in Merkels Deutschland läuft: KLASSEJUSTIZ!

  8. @ juegen.neumann 8. Juli 2019 at 09:16

    Doris von Sayn-Wittgenstein mehr Schein als Sayn mit gekauftem Adelstitel.

  9. Was ist denn mit Wahlbörse los? Normalerweise beginnen sie 7-8 Wochen vor den entsprechenden Wahlen mit ihren PrognosInnen aber jetzt kurz vor den Wahlen in Sachsen und Brandenburg immer noch nichts?

    Haben Sie Angst vor den hohen AfD-Prognosen?

    https://boerse.prognosys.de/

  10. Schlechter Auftakt für eine Filmkomödie…

    „Die Kollegen vom Set haben dann ihre Aussagen bei der Polizei gemacht und den Beamten Fotos der mutmaßlichen Täter zur Verfügung gestellt.“

    Nun ist man beim Film enttäuscht darüber, daß der Täter noch nicht gefaßt ist.

    Ja, dazu müßte die Polizei erst einmal die Fotos öffentlich machen; z.B. hier im Focus.

    .
    „Brutale Attacke in Köln

    Set-Mitarbeiter attackiert: Blutiger Zwischenfall an Filmset mit Christoph Maria Herbst

    Üble Attacke in Chorweiler: Bei dem Aufbau eines Filmsets ist ein Kölner Kamera-Assistent (31) von einem Passanten angegriffen und verletzt worden. Wegen des Angriffs kam es zu Verzögerungen am Set des neuen Sönke-Wortmann-Films, der auch im Kölner Norden gedreht wird. Die Polizei sucht die mutmaßlichen Täter.

    Dreharbeiten in Köln-Chorweiler: Angriff auf Set-Mitarbeiter

    Tatort: Florenzer Straße. Gerade als der Kölner Kameraassistent hinter dem City Center Set-Material ausgeladen hatte, kam ein Passant an ihm vorbei. „Er hat mich gefragt, ob wir eine Drehgenehmigung haben. «Ja, aber keine Zeit», habe ich ihm gesagt“, berichtet der Kameraassistent.
    Kölner Kameraasisstent: „Der hat mir sofort ins Gesicht geschlagen“
    Dann ist der Passant kurz weggegangen, um kurz danach zurück zu kommen. „Dann stand der plötzlich vor mir und hat mir sofort mit der Faust ins Gesicht geschlagen“, so der Kölner. Das Perfide: Während der Attacke hatte der Filmschaffende in beiden Händen schwere Koffer mit Material, war also schutzlos.
    Blutige Attacke am Filmset in Köln: OP nach Nasenbeinbruch
    Kollegen vom Set haben noch versucht, den mutmaßlichen Täter festzuhalten, bis die Polizei kommt. Doch der Angreifer und dessen Begleiter konnten vom Tatort entkommen. Der verletzte Kölner kam mit einem Nasenbeinbruch ins Krankenhaus und musste operiert werden.“

    https://www.focus.de/regional/koeln/koeln-blutiger-zwischenfall-in-chorweiler-brutale-attacke-am-filmset-mit-star-besetzung_id_10905680.html

  11. Nebenthema: Ich hoffe, das passt Euch, dass ich es hier einstelle.
    Höre soeben, dass die FFF-Gören in Köln diese Woche FÜNF TAGE am Stück demonstrieren wollen, also ab heute bis Freitag!
    Sozusagen „vor-demonstrieren“ (da die Gören ja nach Freitag erstmal 5 Wochen mit dem Flugzeug nach Mallorca, Türkei, Marokko, Tunesien, Riad Abu-Dhabi oder Oman fliegen werden!)
    Wenn ich schon diesen Satz hier lese: „Die Organisatoren erwarten nach Angaben einer Sprecherin, dass an allen Tagen jeweils 30 bis 50 Teilnehmer anwesend sind.“ – breche ich ab!
    Unsere Demos in Kandel wurden regelmäßig mit verächtlichen abwertenden Worten versehen, wenn die Teilnehmerzahl zuletzt unter 200 Personen war, aber die Hüpf-Klimatiker können eine noch so geringe Zahl aufbieten und es wird stets wohlwollen über sie berichtet.
    Die Klima-Gören bekommen also selbst im Klima-Sommer um das Klima zu „wandeln“ nicht mehr als 30 Hänselinnen auf die Straße für ihre alberne Hüpferei! Schwänzen die Gören jetzt 5 Tage hintereinander lang die Schule? Welche Schule macht DAS noch mit? Welche verantwortungsvollen Eltern machen DAS noch mit ?!?
    Und die melden Demos an 5 Tagen hintereinander an in derselben Stadt.
    (Danach machen sie 5 Wochen Pause, weil sie haben ja für die nächsten 5 Wochen vor-demonstriert!) Sie beruhigen also ihr Gewissen, bevor sie in Urlaub fliegen, hahaha! Das Klima wird dann sozusagen ANGEHALTEN, in den Ferien ist es nicht gefährdet, erst wieder im September zu Schulbeginn wird es wieder relevant!
    Bitte macht über diese an Lächerlichkeit nicht mehr zu unterbietende Farce einen eigenen Beitrag!

  12. @ Frankoberta 8. Juli 2019 at 10:25

    Stimmt doch. Die wissen noch nichteinmal, wer und welche Menge ins Land gekommen sind. Es können Terrorsten und Schwerkriminelle unter den F-lingen sein. Aber Seehofer hat keine Eier, um das zu kontrollieren.

  13. ….im Rahmen eines Nirwanas der offenen Grenzen wegfegen, bringen die Hölle.

    Sie sind die Hölle.

    Die ewigen Spinner, die den neuen Menschen schaffen wollen
    nach ihrer eigenen Einbildung.
    Selber aber stolz nie auch nur einen eignen Fehler zugeben werden.

  14. Rukola Trompete hat die alle nach Europa gebracht. Erst die lange Fahrt und dann hat sie vor Italien gewartet. Es ging nur ums Schleusen und Eskalatio dabei.

  15. Sich als Moralweltmeister zu gerieren und über andere zu erhöhen, ist ein regelmässig wiederkehrendes Feature der jüngeren deutschen Geschichte.

    Andere erniedrigen und sich selber dabei erhöhen:

    Untermensch-Herrenmensch.

    DAS GEHÖRT IMMER ZUSAMMEN.

    Der Herrenmensch kommt jetzt wieder, als Moral-Apostel.

  16. Frankoberta 8. Juli 2019 at 09:10
    Mordfall Gerda Krüger in Cottbus! Ich fordere die sofortige Entlassung des Justizministers von Brandenburg, ______________________________________________________________________________________

    … und ich fordere, dass die Verantwortlichen von NGO’s zur Rechenschaft gezogen werden, wenn die von ihnen „Geretteten“ und illegal nach Europa geschleusten schwere Straftäten begehen.

    Ich würde wetten, dass mindestens die Hälfte der von Rakete „Geretteten“ bald schon eine Strafakte hat.

    Und sowohl unter den „Geretteten“ der Sea-Watch wie der Alan Kurdi sind mit Sicherheit mehrere, die in den nächsten Jahren wegen schwerer Straftaten wie Mord, Vergewaltigung, schwerer Körperverletzung etc. vor dem Richter landen werden.

  17. Der für Dienstag angesetzte Termin bei der Staatsanwaltschaft in der sizilianischen Stadt Agrigent verschiebe sich, teilte Racketes Anwalt der Deutschen Presse-Agentur am Montag mit. Laut Staatsanwaltschaft ist ein Streik der Strafverteidiger der Grund für die Verschiebung. Ein neuer Termin wurde zunächst nicht festgelegt.

  18. @Frankoberta 8. Juli 2019 at 09:24

    Adelstitel kann man nicht „kaufen“ und auch nicht „verkaufen“.
    Es gibt seit 1918 keinen „Adel“ mehr in Deutschland.
    Lediglich der Name ist familienrechtlich durch Annahme vererbbar. Wenn dabei Geld fließt – das ist legal.

  19. „Meuthen fleißig am spalten:“

    Wenn Meuthen versucht aus der AfD eine CDU 2.0 zu machen, da wird das nix, solange die Partei AfD heißt.

  20. Frankoberta 8. Juli 2019 at 11:52
    Ein Kumpel der deutschen Mallorca-Vergewaltiger Serhat, Azad, Yakub und Baran kündigt Rache für deren Festnahme an.Das Opfer bezeichnet er als „Schlampe“.“
    ******************
    Das schlimmste an diesem tweet : über 700 likes dafür!!!

  21. Deutschland 2019

    Eine Deutsche verliert ihr Leben und die andere schippert ungerührt
    weitere potentielle Mörder ins Land,
    und wird auch noch dafür gefeiert.

    Wie tief ist dieses Land bloß gesunken.

  22. @ Frankoberta 8. Juli 2019 at 09:22 etc.

    „Meuthen fleißig am spalten:“

    „Spalten tun die Rechstextremen.“

    Guten Tag, Freya-.

    Spalterei ist kein Alleinstellungsmerkmal nur einer Richtung. Hier aber ist es Merkmal vor allem einer Person.

  23. @ hhr 8. Juli 2019 at 15:10 | Frankoberta 8. Juli 2019 at 11:52

    Ein Kumpel der deutschen Mallorca-Vergewaltiger Serhat, Azad, Yakub und Baran kündigt Rache für deren Festnahme an. Das Opfer bezeichnet er als „Schlampe“.“

    Bei Wiedergabe aus Quellen der Lügenpresse sollte man wenigstens darauf verzichten, deren Framing mitzumachen. Die Betreffenden sind keine Deutschen, sondern, wie deren Namen und Habitus zeigen, Türken mit bundesdeutschem Paß.

  24. Dieses unkontrollierte Chaos bedeutet für mich das Ende dessen von dem, in dem ich gut und gerne lebte: Die aufgeklärte humane Gesellschaft. Diese auflösende Form der „Toleranz“, in der jeder machen kann was er will, gefährdet die Freiheit und Zivilisation und bedroht die Menschenrechte. Der Frieden in Europa ist aufs Höchste gefährdet. Politik wird aber gemacht auf Nebenschauplätzen und „man“ will nicht zur Kenntnis nehmen, was sich da „zusammenbraut“. So hat Europa keine Chance.

Comments are closed.