Symbolbild. Zueltzt kam es im Düsseldorfer Rheinbad zur "Massen-Aggression" und einem Großaufgebot der Polizei.

Von CHEVROLET | Nun wird wohl niemand von der feministischen Frauenzeitschrift „Emma“ und ihrer Galionsfigur Alice Schwarzer behaupten, dass sie rechts oder gar patriotisch seien, aber dennoch, ganz linksgrün verblendet scheint man in der Redaktion noch nicht zu sein.

Autorin Annika Ross schreibt in der Ausgabe vom 11. Juli zum Thema „Frauen Freiwild im Freibad?“ einmal die Wahrheit:

„Belästigt, beschimpft, begrabscht: Frauen werden in Freibädern zu Freiwild“

Die Täter?

In großer Mehrheit Migranten. Bademeister klagen: Es hat sich seit 2015 verschärft. Lange haben Politik und Medien aus Angst vor dem Rassismus-Vorwurf das Problem nicht beim Namen genannt.

Doch das verschärft es nur. Jetzt reden die BademeisterInnen.“ „Frauen werden von Migranten massiv belästigt. Schwimmmeisterinnen werden beschimpft.

Dazu kommen eine hohe Gewaltbereitschaft und der Mangel jeglichen Respekts! Ein Freibad soll ein Ort der Erholung sein und kein Ort des Schreckens!“ Das sagt nicht irgendjemand, sondern Peter Harzheim, der Präsident des Bundesverbandes Deutscher Schwimmmeister. Noch nie haben dermaßen viele Freibäder in ganz Deutschland Alarm geschlagen.

Das Novum:

Ganze Gruppen junger Männer belästigen Mädchen und Frauen, suchen Randale mit anderen Männern und schlagen manchmal sogar zu.

Die Kalifatspolizei in NRW spricht es sogar noch offener aus: Täter sind meist türkischer, nordafrikanischer oder arabischer Herkunft, so Emma“, und damit im sonst gepflegten amtlicher Verschleierungsjargon.

Das Magazin listet eine ganze Reihe von Beispielen auf, was schon alles geschehen ist, und wie oft alle, die dagegen vorgehen wollten, in die rechte Ecke gestellt wurden.

Von Österreich und der Schweiz berichtet „Emma“ das gleiche. In Wien erwäge man gar ein „Frauenbad“.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

128 KOMMENTARE

  1. Ach..huldigt doch bitte jetzt nicht der.

    Das klingt wie „das hätte doch keiner ahnen können“.
    Und wenn man nicht 2-3, besser viel mehr Schritte vorrausdenken, Szenarien abwägen kann, soll man es lassen!

    Die Schwarzer hat zu der heutigen Misere einen gehörigen Teil beigetragen!
    Weit überzogener Feminismus! Frauen aufgehetzt…
    Das heute ist Teil des Ergbenisses ihres „Kampfes“.

    Nänänä!

    SCHULDIG!

    Meine Meinung!

  2. Erst rumzündeln und dann nach der Feuerwehr rufen. Merkel, vdL, VAKK usw. und das Resultat davon, haben wir doch diesen Feministinnen zu verdanken.

  3. Autodidakt 19. Juli 2019 at 22:15

    Jein. Zum Thema Islam hat sie schon immer Klartext gesprochen.

  4. Es ist der ewige Wunschtraum mohammedanischer Männchen, gegenüber leicht bekleideten Frauen und Mädchen die Sau rauszulassen.

    Davon haben sie ihr ganzes Leben in ihren Shithole Ländern geträumt.

    Frau Dr Merkel hat diesen Traum möglich gemacht

  5. „Belästigt, beschimpft, begrabscht: Frauen werden in Freibädern zu Freiwild“

    NEEE ! nicht nur in Freibädern !, denn … …neulich in Ravensburg…

    Meldung vom 17.07.2019 – 16:09

    Zwölf Männer umringen Radfahrerin (19) und belästigen sie sexuell

    Ravensburg – Am Dienstag wurde eine junge Frau in Ravensburg von einer Gruppe Männer sexuell belästigt. Die Kriminalpolizei ermittelt und sucht dringend Zeugen.Gegen 12 Uhr wurde eine 19-jährige Fahrradfahrerin auf dem Radweg entlang der Schwanenstraße und der Bahngleise auf Höhe der Haltestelle beim Berufsbildungswerk Adolf Aich von mehreren Männern angehalten, die sich ihr in den Weg stellten, teilt die Polizei am Mittwoch mit.

    Mehrere Männer hielten die Frau offenbar fest und berührten sie unsittlich.

    Sie konnte sich losreißen und ergriff die Flucht.Rund 12 Männer im Alter von 20-25 Jahren mit dunklen Haaren waren daran beteiligt.Die Frau gab bei der Polizei außerdem an, dass die Männer sich in einer ausländischen Sprache unterhielten. Die Sprache könnte aus dem Nahen oder Mittleren Osten kommen.Zeugen werden gebeten sich unter 0751/804444 zu melden. https://www.tag24.de/nachrichten/12-maenner-umringen-radfahrerin-19-und-belaestigen-sie-sexuell-baden-wuerttemberg-1137965

  6. In Wien erwäge man gar ein „Frauenbad“.

    Ich unterstelle mal: Was für ein „Frauenbad“ das dann in der Realität alsbald schon wäre, weiß von den PI-Lesern jeder.

  7. Wie naiv, blauäugig und bescheuert muss man sein, von den total sexuell verklemmten Notgeilen was anderes zu erwarten?
    Für die ist doch ein Freibad das reinste Porno-Kino.

  8. @ Autodidakt 19. Juli 2019 at 22:15

    Die Schwarzer hat Männer zu Weicheiern gemacht. Damals und die jüngeren dazu erziehen lassen.

  9. Das ist nur der Frust der Enttäuschten, bei der „Emma“ hätte man gerne die versprochenen Edelwilden aus den May-Romanen gehabt, um die alten, weissen Männer endlich in die Wüste schicken zu können.

  10. DFens 19. Juli 2019 at 22:19

    Autodidakt 19. Juli 2019 at 22:15

    Jein. Zum Thema Islam hat sie schon immer Klartext gesprochen.
    ______________________________________________________
    Das Thema Islam würde ich eher als „Nebenwirkung“ im großen Ganzen ihrer Tätigkeit, ihrem tuns und Vermächtnisses bezeichnen..Kettenreaktion…
    Und da m.E. noch ärgeres kommen, man schaue nur nach draussen ( Bildung, Familie, Jugend, kommende „Männer¿“ und darauf folgen neue Generationen, welchen man was auf dem Weg mitgibt¿ Einige davon wollen dann auch mal was zu melden haben…nochmal: Kettenreaktion, Folgen der Folgen, weitere bislang unbekannt allerdings denk-/ vorstellbar ) dort sieht man die Folgen des Feminismus!

    Meine Meinung!

  11. Genau das ist zum Beispiel auch ein „Fluchtgrund“ der Kuffnucken und Neger! Leichtbekleidete Frauen sind für das Gesindel Huren und leicht zu haben! Raus das Pack!

  12. In manchen Zeiten, zum Beispiel nach verlorenen Kriegen, ist eine Gnade des Schicksals schon eine ALTE Frau sein. Jetzt ist wieder so eine Zeit.

  13. Autodidakt 19. Juli 2019 at 22:33

    Deshalb: Jein. Die Kausalität bezüglich der Auswirkungen des sogenannten Feminismus, der nichts mit Frauenrechten zu tun hat, sondern als Ideologie Teil einer destruktiven Kulturrevolution ist, sehe ich auch. Insofern: Zustimmung! Keine Frage.

  14. Komisch. Als der linke Abschaum die geklauten AfD-Mitgliedslisten veröffentlicht und abgearbeitet hat, da schwiegen die Drecksmedien. Jetzt bekommen sie Schnappatmung, nur weil man bei einem Andersdenkenden ein Telefonbuch gefunden hat.

    https://www.lvz.de/Region/Mitteldeutschland/Hunderte-Sachsen-auf-Todesliste-viele-wissen-davon-ueberhaupt-nichts

    Zudem hat Merkel gesagt, dass Angst ein schlechter Ratgeber wäre. Also linker Abschaum, pisst euch nicht ein.

  15. …… . 2015 kamen Züge an voll mit jungen weiblichen Flüchtlinge. Sie wurden von deutschen jungen Männern freudigst begrüßt und mit Blumen empfangen………
    Was glaubt ihr wäre dann los gewesen.

  16. ghazawat 19. Juli 2019 at 22:19
    Es ist der ewige Wunschtraum mohammedanischer Männchen, gegenüber leicht bekleideten Frauen und Mädchen die Sau rauszulassen.

    Davon haben sie ihr ganzes Leben in ihren Shithole Ländern geträumt.

    Frau Dr Merkel hat diesen Traum möglich gemacht

    Das fing schon lange vor Merkel an.
    Die drei Grundregeln für Clubs und Discos waren früher an der Tür:

    1. Keine Türken
    2. Keine Türken
    3. Keine Türken

    Als unter Schröder die Volkserziehung zu Toleranz, Vielfalt und Multikulturismus erste Früchte trug und man die drei Grundregeln nach und nach ausser Kraft setzte, gingen nach und nach viele Clubs und Discos kaputt.
    Heute ist kaum noch was übrig, was man am Wochenende aufsuchen kann

  17. Von Österreich und der Schweiz berichtet „Emma“ das gleiche. In Wien erwäge man gar ein „Frauenbad“.

    Das ist doch genau das, was der Islam will.

    Also Vorsicht: Nur weil Feministinnen mal nicht ganz so links reden, heißt das noch lange nicht, daß das unsere Freunde sind.

  18. Fairmann 19. Juli 2019 at 22:51
    Heute im Freibad.
    Morgen in der Innenstadt.
    Übermorgen in Deinem Wohnviertel.

    Die Innenstädte kippen bereits. In fast jedes Geschäft, das schliesst, kommen entweder Dönerfraßbuden, Sishabars oder Internetcafés
    Zumindest ist das hier in der Gegend zu beobachten und man kann bei jedem Besuch sehen, wie der Prozess immer schneller wird.

  19. Die Bereicherung macht vor Nichts und Niemanden Halt.

    Und die grün-links Verstrahlten haben den Hals immer noch
    nicht voll.
    Da müssen schon sehr viele Rädchen aus dem Kopf entfernt
    worden sein.
    In der Birne herrscht wohl nur noch Ideologie.
    Vernunft, kritisches Denken und gesunder Menschenverstand
    wurde wohl schon gründlich entfernt.

  20. Greta Thunberg: „Wir müssen unsere Ausbildung vernachlässigen“

    Damit sind in Zukunft noch mehr ohne Beruf. Dafür können die fürs Klima hüfen. Zu mehr reicht es nicht aus.

  21. Greta Thunberg: „Wir müssen unsere Ausbildung vernachlässigen“

    Damit sind in Zukunft noch mehr ohne Beruf. Dafür können die fürs Klima hüpfen. Zu mehr reicht es nicht aus.

  22. BRD = Kolonie
    Was wollt ihr denn ? Jahrzehntelang besetzt von Alliierten Truppen, und jetzt kommen die zivilisationsfremden eben AAus dem Orient und Afrika.

    Hauptsache der Rubel ( Euro) rollt in der Euro-Zone.

    Nur viel Menschenhandel bedeutet auch gute Geschäfte.

    Die reichen 5% in der BRD wissen schon sich zu schützen, der Rest ist sich selbstüberlassen.

  23. @ DieStaatsmacht 19. Juli 2019 at 23:19

    NRW ist praktisch eine türkische Kolonie. In Köln, Gelsenkirchen usw. sieht man selten Deutsche. Dafür sind dort mehr Türken.

  24. So was , kommt von so was ! Warum regen die sich auf ?? Jeder hätte es wissen können, doch niemand wollte es wissen wollen ! Waren da nicht in München viele Frauen am Bahnsteig mit Teddybären ? Jetzt bekommen die Frauen das, was Sie so freudig „erregt “ bekommen wollten , nun müssen Sie ( die Frauen ) die logischen Folgen ertragen ! Mein Mitleid hält sich in Grenzen ! Dabei fällt mir auf, dass gerade Frauen die AfD am wenigsten wählen … also was soll es mit dem herumjammern ??
    Eines ist auch klar, das ist erst der Anfang , nein es ist nicht mal das Ende vom Anfang , sondern nur die erste Stufe , es kommt noch viel, viel schlimmer ! Sodass selbst die Ehemänner nicht mehr Ihre Frau und Kinder schützen können ! Nur das wissen diese verblendeten noch nicht und wollen es auch gar nicht glauben ! Die denken in der Masse noch , Rechts ist viel gefährlicher ! Also geht es genau so , immer weiter ! Gutmenschen Opfern scheinbar gerne Ihre Frau und Kinder ! Ich erinnere nur an Kandel , die ermordete Tramperin im LKW und die junge vergewaltigte Frau , die im Fluss ertränkt wurde und die Reaktion der Angehörigen !!
    Ich dachte immer, dass man sich so etwas gar nicht vorstellen kann , ja nicht einmal ausdenken könnte , wie dann die Realität mich etwas anderes lehrte !!
    Unfassbar irre !!!

  25. Die Respektlosigkeit liegt denen wirklich im Blut!

    Wenn die eigenen Mütter schon nichts zu melden haben, wie will ein männlicher Zwerg wissen, dass eine Frau einen Wert hat? Und dieser Zwerg wächst dann gefüttert bis zum Platzen zu einem riesigen Koloss, und man ahnt es schon, er hat dann erst recht keinen Respekt vor Frauen, wie vor Hunden, allen Tieren weil….. nie gelernt!

    Sie machen den Frauen KEINEN PLATZ, lassen ihnen KEINEN VORTRITT, geben ihnen KEINE HAND, lassen sie NICHT SPRECHEN, hören nicht zu, unterbrechen die Frauen beim Sprechen BRÜLLEN dazwischen usw ….. und haben zu alledem noch ein freches Maul!!

    Der unangenehme, vulgäre Akzent kommt dann erschwerend noch hinzu!
    Es ist nicht schwierig solche Kerle nicht zu mögen! Sie sind egoistisch, über die Maßen eitel, grob und rücksichtslos!

    Und der Abscheu kommt gleich danach!

    Wir haben Glück! In unserem Bad werden solche Kerle sofort rausgeschmissen! Kein Freiraum für diese Kreaturen. Sie stehen minutiös unter Beobachtung, und bei der geringsten Verfehlung werden sie laut ermahnt, und falls sie frech werden geht’s gleich zu offenen Tür. Die fühlen sich da gar nicht wohl. Und der Fussball darf erst gar nicht rollen!

  26. In t-online gibt es gerade einen Artikel über die Probleme im
    Schwimmbädern.
    Der trieft gerade so von Verlogenheit und Selbstwiderspruch.
    So nach den Motto:
    „Nichts kommt von nichts und irgendwie sind alle schuld“.
    Natürlich konnte sich der Autor auch nicht verkneifen
    über Senioren und Seniorinnen her zuziehen.
    Die sind angeblich „übereifrig“ und beschweren sich über Wasserspritzer.
    Na klar, sowas ist gleich zu setzen mit übler Anmache und antatschen.

    Man müsste in den heutigen Tagen, eigentlich jeden Tag dafür beten
    dass der Herr ganz viel Versand regnen lassen sollte.
    Aber ganz viel.

  27. Haremhab 19. Juli 2019 at 23:15
    Greta Thunberg: „Wir müssen unsere Ausbildung vernachlässigen“

    Ja, genau das ist ja der Grund allen Übels, die Alimentierte Jugend,
    früher hat dich in der Ausbildung,der Meister in den Hintern getreten,
    und danach hat dich das Leben hart,gefickt.
    Aber du hast gekämpft,hast Familie gegründet,Kinder zu einer ordentlichen
    Nachfolgegeneration erzogen.
    Tja und Heute?
    Heute hüpfen wir,morgen gehen wir zur Arge, und übermorgen,wundern wir uns,
    daß kein Geld mehr im Topf ist, was dann?
    Als nächstes Thematisieren wir dann Massenselbstmorde von jungen Menschen,
    weil,
    Oh Schreck, was soll ich denn machen, Greta hat doch gesagt,wir sollen die Ausbildung vernachlässigen.
    Die sitzt dann in Stockholm,oder sonst wo,und zählt ihre Kohle, oder ist in der Klappse
    gelandet,weil der Klimawandel, doch nicht von Menschen gemacht wurde,oder die
    Menschheit Europas, n großen Haufen,aufs Klima gibt, weil sie begriffen haben,daß sie rein gar nix
    ändern können, aber nun in Hunger und Armut leben, währenddessen es sich die
    Aussereuropäischen Grossmächte, gut gehen lassen,sie versäumten,nämlich den
    Fortschritt nicht, und deren Jugend auch nicht, weil die wissen noch von früher,als
    ihre Eltern bitterarm waren, was Hunger und Armut bedeutet!

  28. Wie lange soll das noch dauern, bis endlich jeder Michel begreift, dass wir uns dieser Invasion stellen müssen .

  29. Bin sehr froh, dass ich dieses Klimalügengeschwätz nicht mehr ernst nehmen muss.Was kommen wird, kann ich nicht voraus sagen, ich wünsche den jungen Leuten eine schöne Zeit. Ich denke, sie werden nicht unsere glückliche Zeit erleben. Angela zerstört die Zukunft.

  30. @ Maria Koenig 19. Juli 2019 at 23:46

    Klima ist doch nur eine Masche, um ahnungslose abzocken zu können. Mit der CO2-Steuer kommt noch viel auf uns zu. Ich war immer dagegen.

  31. Die Linksgrünversifften werden nie und nimmer einräumen, dass es mit „jungen Männern“ aus dem Orient ein massives Problem gibt. Eher schneiden sie sich die kommunistische Zunge ab als dass sie jemals ihre vollkommen kranke Ideologie in Frage stellen. Das höchste der Gefühle ist das jämmerliche Beklagen zu weniger Integrationskurse, was letztendlich impliziert, dass (mal wieder) die aufnehmende Gesellschaft Schuld an diesen Zuständen ist. So wird der „traumatisierte Schutzsuchende“ gekonnt aus der Schusslinie genommen. Denn wie Fatima in ihrer grenzenlosen Weisheit schon sagte: Auch eine brutales Gruppen-Taharrush ist letztendlich nichts anderes als verzweifelter Hilferuf nach Liebe.

  32. Haremhab 19. Juli 2019 at 23:51

    @ Maria Koenig 19. Juli 2019 at 23:46

    Klima ist doch nur eine Masche, um ahnungslose abzocken zu können.
    ——————————————-
    Das Blöde daran ist, die zocken auch die Wissenden ab.

  33. @ schiddi 19. Juli 2019 at 22:51

    …… . 2015 kamen Züge an voll mit jungen weiblichen Flüchtlinge. Sie wurden von deutschen jungen Männern freudigst begrüßt und mit Blumen empfangen………
    Was glaubt ihr wäre dann los gewesen.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Nix. Nix wäre da los gewesen.

    Ich habe solche Kommentare häufiger gelesen, aber es werden im Laufe der Zeit auch immer weniger dieser Art. Die meisten haben begriffen, warum genau diese Männer hier angekommen sind.

    Mit Mädels wäre der inzwischen offensichtlich erstrebte Austausch der Deutschen/Europäer noch viel zügiger voran gegangen.
    Wenn, ja, wenn die Damen aus dem bevorzugten Kulturkreis kompatibel gewesen wären, dann wären die hier wahrscheinlich auch mehrheitlich aufgeschlagen. Blöderweise haben deren Brüdas und Cousins was dagegen und diese wurden dann auch als Ankerpersonen von der Sippe ins Rennen geschickt.
    Oder glauben Sie etwa, hier wären evt. sogar noch gebildete, rassige und kompatible Latinas angekommen? Die wären hier von der sogenannten Elite genau so wenig erwünscht gewesen, wie deren männlichen Landsleute. Die hätten sich wohl auch kaum auf die Socken gemacht und wenn, hätten „Asyl“ stammeln können, bis der Arzt kommt.
    Die wußten schon, wer sich hier aus dem hintersten Absurdistan die Strohlatschen abstreift und vom Eselskarren springt, um ins gelobte Land zu wandern. Die wissen auch genau, welchen Sprengstoff die für unsere Gesellschaft gezielt nach D gelockt haben. Dafür wurde in deren Heimat auch mit Videos Werbung gemacht. Das ging da um, wie ein Lauffeuer. Und bei der Reise waren noch die „Aktivisten“ behilflich, damit die Herren Deutschland ja nicht verfehlen.

  34. Über sechs Meter hohe Zäune 13:47 Uhr
    Rund 50 Migranten stürmen in spanische Exklave in Afrika

    https://www.tagesspiegel.de/politik/ueber-sechs-meter-hohe-zaeune-rund-50-migranten-stuermen-in-spanische-exklave-in-afrika/24679670.html

    50 inmigrantes entran en un salto a la valla: hay 6 agentes heridos
    Delegación del Gobierno subraya que han usado garfios contra los guardias civiles

    mit Video:
    https://elfarodemelilla.es/cincuenta-inmigrantes-entran-melilla-salto-valla-200/

  35. @jeanette 19. Juli 2019 at 23:22
    Die Respektlosigkeit liegt denen wirklich im Blut!
    +++

    Epigenetik!

  36. „In Wien erwäge man gar ein „Frauenbad“.“
    tja, aber das hat andere Gründe.

    Die Partei des türkischstämmigen Arztes Turgay Taskiran (SÖZ) will allen Ernstes eigene Frauenbäder in Wien schaffen.

    Türken in Österreich haben in den letzten Jahren in hohem Ausmaß die Regierungspartei AKP von Staatspräsident Erdogan unterstützt.
    In Österreich finden sich viele Austro-Türken in den Reihen der SPÖ, der Grünen und der ÖVP.

  37. VivaEspaña 20. Juli 2019 at 00:19

    korr Mutti ist nicht Muttist
    —————————–
    Also, ich finde Muttist paßt hervorragend zu dieser Deutschlandzerstörerin.

  38. Viper 20. Juli 2019 at 00:31

    Ja witzig, wie die Tippfehler oft Sinn ergeben.
    Erinnert auch an Mutant/e

    😀

  39. @Das_Sanfte_Lamm: Ich glaube Sie unterliegen einem Irrtum. Die Afrikaner, die als „Flüchtlinge“ kommen, sind genau so Moslems wie die Araber und Nordafrikaner. Da gibt es vom Hintergrund keinen Unterschied.

  40. Und ich hatte gedacht, die Frauenzeitschriften wie EMMA melden sich nie mehr zu dem akuten Thema.
    Frauen – steht auf für Eure Rechte und Eure Sicherheit!!!

  41. obelix57 20. Juli 2019 at 01:02
    @Das_Sanfte_Lamm: Ich glaube Sie unterliegen einem Irrtum. Die Afrikaner, die als „Flüchtlinge“ kommen, sind genau so Moslems wie die Araber und Nordafrikaner. Da gibt es vom Hintergrund keinen Unterschied.

    Nö.
    Der N….r interessiert sich nicht für soziale Disziplin und religiöse Frömmigkeit. Der will Glitzer, Bling-Bling und Ficki-Ficki, was der sich mit allen Mitteln holt

  42. Hochamüsant!

    Also es ist zwar nicht amüsant, dass „Frauen“ im Schwimmbad belästigt werden, erst recht ist es nicht amüsant dass sowohl Männer als auf Frauen, also schlichtweg Normalbürger, Männlein und Weiblein unter Messerstechern, Räubern und Mördern leiden.

    Nein, amüsant wird wohl noch sein, wie Alice „Emma“ Schwarzer nun wohl mit der Nazikeule gekeult wird. Jetzt mal ehrlich, wer kann sich da nicht ein verschämtes schmunzeln verkneifen, wenn der grüne und rote Faschismus es Alice „Emma“ Schwarzer nun wohl auch mit der Nazikeule besorgen möchte?
    Die Täter seien

    „junge Männer nordafrikanischer, arabischer und türkischer Herkunft“

    [1]

    Wer es immer noch nicht mitbekommen haben sollte, wie die Nazikeule heutzutage als Strohmann-Totschlagargument eingesetzt wird, um jede Kritik mundtot zu machen, sollte endlich mal aufwachen, hey Anti-FA, EMMA checkt bloß ihre Privilegien.

    [1]:
    https://www.emma.de/artikel/frauen-freiwild-im-schwimmbad-336983
    Hammer dabei übrigens, das von EMMA so verpönte Männerbild, ein Mann schützt dort im Schwimmbad Frau und Familie. Kaum zu fassen, dass so was heutzutage überhaupt noch erlaubt ist?

  43. Immerhin hat auch die Emma nun die Altersweisheit eingeholt. Ihre geistigen Enkeltöchter haben aber eine ganz andere Agenda: Alle Männer (insbesondere weiße, alte) hassen, den Islam hingegen für seine Friedlichkeit und Frauen Freundlichkeit lieben, und immer neue Geschlechter erfinden.

  44. @ Schweinskotelett 20. Juli 2019 at 01:39

    Nein, amüsant wird wohl noch sein, wie Alice „Emma“ Schwarzer nun wohl mit der Nazikeule gekeult wird. Jetzt mal ehrlich, wer kann sich da nicht ein verschämtes schmunzeln verkneifen, wenn der grüne und rote Faschismus es Alice „Emma“ Schwarzer nun wohl auch mit der Nazikeule besorgen möchte?

    Ich nicht. Man kann von Schwarzer halten, was man will. Jedoch kann man ihr nicht absprechen, dass sie seit Jahrzehnten den Islam konsequent kritisiert. Sie hat schon angesichts der Khomeini-Revolution im Iran begriffen, was andere bis heute nicht begreifen. Ich teile die Weltanschauung dieser Frau in wesentlichen Teilen nicht, dennoch erkenne ich an, daß sie weit mehr auf dem Kasten hat als Merkel, VDL und AKK zusammen. Und einen gewissen Mut muß ich ihr auch attestieren, da sie sich in ihrer „Emma“ nicht nur einmal mit linken Feministinnen in den Haaren hatte, die jede Islamkritik als „rassistisch“ abtun. Die eine oder andere linksextreme Abonnentin hat sie mit ihrer Islamkritik sicher im Lauf der Jahre vergrault.

  45. Haremhab 19. Juli 2019 at 23:14
    Greta Thunberg: „Wir müssen unsere Ausbildung vernachlässigen“
    Damit sind in Zukunft noch mehr ohne Beruf. Dafür können die fürs Klima hüfen. Zu mehr reicht es nicht aus.
    ——————————–
    Tja, allerdings sagt Martin Sellner dasselbe:

    „Wenn Du noch keine Familie hast, wenn Du keine Schulden hast, kein Haus abbezahlen mußt, wenn Du jung bist, dann ist Deine Aufgabe nicht, eine Karriere einzugehen, irgendeine Ausbildung zu machen und dann zu spenden, sondern dann bist Du aufgerufen, aktiv zu werden, und im besten Fall Dein ganzes Leben einzurichten auf den Aktivismus hin.“

    https://youtu.be/-Ib3dEAVGhA?t=2118

  46. @ Wutrentner 20. Juli 2019 at 02:04

    Man kann von Schwarzer halten, was man will. Jedoch kann man ihr nicht absprechen, dass sie seit Jahrzehnten den Islam konsequent kritisiert. Sie hat schon angesichts der Khomeini-Revolution im Iran begriffen, was andere bis heute nicht begreifen.
    _______________________________________

    Das möchte ich Alice Schwarzer auch gar nicht absprechen. Bin jedoch der Meinung dass sie es mit ihrem Männerhass stark überzogen hat und nun dürfte sie wohl mal ihre eigene Medizin zu spüren bekommen, wenn Extremistinnen und Extremisten aus dem grünen und roten Umfeld, gemeinhin auch als Anti-Fa subsumiert, sie nun im blinden Hass mit der Nazikeule keulen möchten.

    „junge Männer nordafrikanischer, arabischer und türkischer Herkunft“

    https://www.emma.de/artikel/frauen-freiwild-im-schwimmbad-336983

  47. @ Hastalapizza 19. Juli 2019 at 22:26

    Wie naiv, blauäugig und bescheuert muss man sein, von den total sexuell verklemmten Notgeilen was anderes zu erwarten?
    ___________________________________

    Das „verklemmt“ müssen wir streichen! Das ist ungültig. Die Kinder in den Ländern mit Bevölkerungsexplosion bringt auch nicht der Klapperstorch!

    Notgeil könnte aber hinkommen.
    Notgeilheit, da frage ich mich auch ob das auch der Trieb war, der alte Weiber für Asylantenimporte votieren ließ. Könnte mir vorstellen dass die sich schon überlegt hatten mit Flip-Flops joggen zu gehen, bloß um wenigstens noch mal das Geräusch zu hören.

    Vor dem Asylantenzunami sind die alten Weiber ja auch schon im Bumsbomber nach Afrika geflogen. Die alten Weiber hatten wohl auch eine Vorliebe für Minderjährige, so steht es zumindest geschrieben:
    https://www.ikz-online.de/reise/immer-mehr-sex-tourismus-bei-aelteren-frauen-id132728.html
    „Booming-Business in der Reisebranche“ haben sie diese Altweiber-Bumsbomber im Artikel genannt.

  48. Das ist erst der Anfang, es wird noch viel schlimmer kommen! Auch Gruppenvergewaltigungen tauchen seit 2015 auf. Mir wird als junge Frau einfach nur noch furchtbar schlecht wenn ich Nachrichten lese! Richtig geschockt war ich auch, als ich mal gegen 20.00 Uhr im Hamburger Hauptbahnhof gestrandet bin, obwohl ich zugeknöpft gekleidet war, wurde ich am laufenden Band von Migranten belästigt. Es ist einfach nur noch ein Alptraum hier. Ich hoffe ihr erzieht eure Töchter zu starken Frauen, hab soviele schlechte Erfahrungen mit diesen Moslems!!

  49. Wenn ich das schon höre:
    „…möchte nicht in die rechte Ecke gestellt werden.“
    oder „ich bin nun wirklich kein Nazi, aber…“

    Was soll das? Ich bin stolz, ein Rechter zu sein!

  50. Schweinskotelett 20. Juli 2019 at 03:14

    Da gab’s bestimmt einige von den menopausierende Trockenpflaumen, welche sich nochmal richtig die vertrocknete Furche beackern lassen wollten, viele von denen hatten schon lange keinen Kolben mehr im Fleischzylinder.

    p-town

  51. Eistee 20. Juli 2019 at 02:31
    Haremhab 19. Juli 2019 at 23:14

    Irgendwas „mit Sozial“ oder „mit Medien“ herumzustudierixxen ist keine Berufsausbildung.

  52. @ viper01 20. Juli 2019 at 02:38
    genau, wes geistes kind bist du denn / willst du gerne sein,
    dass du einen existierenden spitznamen bewusst verwendest ?

  53. Die frühere First Lady Michelle O´bama hat den Präsidenten in seiner Auseinandersetzung mit vier progressiven Kongressfrauen aufs Korn genommen und gesagt, es gebe gleichermassen „einen Platz“ für bodenständige Bürger und Flüchtlinge.
    Die Spannungen eskalierten diese Woche, als der Präsident die demokratische „Meute“, die Repräsen-Tanten Alexandria Ocasio-Cortez, DNY, Ilhan Omar, D-Minn., Rashida Tlaib, D-Mich. und Ayanna Pressley, D-Mass. nahelgeegt haben soll in die Länder zurückzugehen, aus den sie gekommen sind. Alle vier Frauen sind US-Staatsbürgerinnen, wobei Omar die einzige ist, die außerhalb der USA geboren wurde.

    Nachdem Austausch von mehreren Widerhaken während der Woche, setzte Trump seine Angriffe während einer Rallye am Mittwoch fort, bei der ein gege Omar gerichteter Ruf „Schick sie zurück“ von seinen Anhängern ausbrach.
    Am Freitag twitterte die frühere First Lady, was eine Zurechtweisung für die Äußerungen zu sein scheint, ohne den Präsidenten namentlich zu nennen. https://www.foxnews.com/politics/michelle-obama-trump-ocasio-cortez-ilhan-omar

    Trump twittertbestürzt : „Es ist so traurig zu sehen, dass die Demokraten für Menschen eintreten, die so schlecht über unser Land sprechen und außerdem Israel mit einer wahren und ungezügelten Leidenschaft hassen. Immer wenn sie Widerstand begegnen, nennen sie ihre Gegner, einschließlich Nancy Pelosi, „RASSIST“. Ihre ekelhafte Sprache und die vielen schrecklichen Dinge, die sie über die Vereinigten Staaten sagen, dürfen nicht unangefochten bleiben. Wenn die Demokratische Partei dieses schändliche Verhalten weiterhin dulden will, dann freuen wir uns umso mehr, Sie 2020 an der Wahlurne zu sehen!“

    In Merkeldeutschland dagegen geziemt es sich „Scheiß Deutschland“ unwidersprochen zu lassen oder die Landesfahne angewidert zu entsorgen. Das sind Merkels Werte.

  54. Buchvorstellung der ZEIT-Freund_Innen_X am 11.September in würzburg

    „Das Netz­werk der Neu­en Rech­ten“
    Fast unbemerkt von der Öffentlichkeit ist im vergangenen Jahrzehnt eine »patriotische Parallelgesellschaft« in Deutschland entstanden. Ein neues und einflussreiches neurechtes Netzwerk aus über 160 Stiftungen, Vereinen, Medien und Kampagnen ist herangewachsen.“
    HAttps://verlag.zeit.de/freunde/ausblick/freunde-der-zeit/das-netzwerk-der-neuen-rechten-wuerzburg

    „Für das Buch sind sie als Reporter durch Deutschland und Europa gereist …
    haben einen AfD Finanzier nachts an einer Hotelbar in der hessischen Provinz ausgefragt“

    fast unbemerkt … als stuende nicht taeglich im pseudolinken moechtegern-blaettchen
    irgendeine bizarre story drin, die von kommentatoren zerpflueckt wird… IHR LOSER.

  55. „In großer Mehrheit Migranten. Bademeister klagen: Es hat sich seit 2015 verschärft.“

    Seit 2015 also. Komisch, mal überlegen, war da was ?.
    Gleich hab ich es, Moment. Ja genau, da hat sich doch Deutschland, genauer ca, 87 %, dazu entschlossen jetzt mal ganz toll hilfsbereit, weltoffen und tolerant zu sein.

    Tja, alles auf dieser Welt hat auch einen Preis, nichts ist umsonst.Für deutsche Mädchen und Frauen bedeutet das, wenig körperbetont (am besten gar nicht) durch die Gegend laufen, bei Einbruch der Dunkelheit zuhause bleiben, tagsüber nur in männlicher Begleitung, am besten in Kompaniestärke, in der Öffentlichkeit bewegen.

    So etwas äußere ich natürlich nur auf den Plattformen der freien Medien, ich will ja nicht als Rechtsradikaler oder gar Nazi abgestempelt werden.

    Noch einmal, auch Hilfsbereitschaft, Weltoffenheit und Toleranz hat ihren Preis.

  56. Das Klima, die „CO2“ Steuer und die taubdoofen hysterischen Gretahüpfnüsse,kamen doch gerade recht,für die finanziell immer mehr ausufernde Neger&Mohammedaner Schwemme!

  57. Diese linksgrünen Idioten/ innin, mit einer total Irren als „Kanflerin“,können nicht mehr zurück!
    Nun suchen die Händeringend nach Finanzierung.
    Wer da wohl hin halten muss, steht doch außer Frage!

  58. Zu@Schweinekotelett20.07.2019at03:14

    Da sprechen Sie etwas wahres an , es sind die Weiber mit dem vertrockneten Schoss , die im letzten Stadium noch einmal gegen Geld die Sau heraus hängen lassen wollen ! Im Übrigen auch noch meist an Anorgasmie leiden ! In Ihrer Verblendung glauben Sie dann auch noch an der großen Liebe, wenn “ Mann “ gern Neger erst 25 Jahre und die Geldgeberin schon mal 65 oder Älter ! Ich habe den TV- Film solch einer Dame nicht vergessen !! Hier traf alles bisher erwähnte zu … war Sie nicht Künstlerin ??!!

  59. Kein Mitleid mit Schwarzer und ihren – wenigen verbliebenen – Feministinnen

    Selbst der „Stürmer“ hatte niemals eine solch hohe – staatlich subventionierte – Auflage wie das männerverachtende Hetzblatt dieser Steuerhinterzieherin …

    Sie war es, die den Nährboden für das bereitet hat, was jetzt auf sie zukommt. Irgendwie erinnert das auch wieder an Goethes „Zauberlehrling“. Möge es auch sie zuerst treffen

  60. Viele Neger auf dem Mittelmeer und am östlichen Ende desselben haben den Satan in sich, von Geburt an. Man sieht jeden Tag im TV, was die Frauen hier zu erwarten haben. Abends auf der Strasse, im Freibad, im Zug.
    Ein älterer Herr fuhr nach vielen Jahren wieder einmal S-Bahn im Raum Stuttgart. Typischer GEZ-Verzehrer und CDU Wähler. Er war regelrecht entsetzt, was heute in Zügen für ein Ausländer-Pack transportiert wird!
    Nicht meine Worte! Deutschland ist am Ende!

  61. Och jeh, mir kommen die Tränen – wie furchtbar aber auch!

    Hey, ihr Tussies: IHR HABT ES SO GEWOLLT UND GEWÄHLT! Und jetzt pusst hier nicht rum, schön hinhalten und abtatschen lassen
    Wie bestellt, so geliefert.
    Ihr hattet es bei der letzten BTW in der Hand, ihr hattet es bei der LTW’s in der Hand, ihr hattet es bei der EU Wahl in der Hand – also beschwert Euch nicht!

  62. Sorry, kurz am Morgen die aufgedeckte ZDF-Lügenparty jeden Tag! Hier ZDF-Politbarometer v. 19.7.19:

    Während auf RTL-nTV die Merkel Pläne mit AKK (Vermeidungsminister) nur zu 15% Zustimmung fanden, kam das ZDF 1 Minute später im „Politbarometer“ auf ca. 43 % Zustimmung/ 44% Ablehnung. Auf alle Fälle nur 1% Unterschied in den Meinungen.
    Das Politbarometer ist zu 100% Betrug und fake! Wird wohl jede Woche je nach Stimmung hin gelogen und vom Moderator auf dem WC verfasst.
    Ich glaube, dass ZDF mehr fake und Lügen bringt wie DDR 1.0. ZDF ist 100% Verarsche am zahlenden Idioten!

  63. Frauenbad? Wie wär’s den mit Abschiebung für jeden, der sich nicht benehmen kann! Jeder Vogel hält sein Nest rein, außer die Europäer.

  64. Da schaut man in der Früh noch einmal rein und…das zu erwartende Niveau-Limbo wird getanzt, auf manche ist eben immer Verlaß.
    Zu den älteren Damen: Da lesen hier einige mit und die werden sehr erfreut sein, mit wem sie so alles in einen Topf geworfen werden und das noch so geschmackvoll.

    Ach, und einige (ältere) Herren bevorzugen eben Thailand, das wird hier aber gerne mal vergessen.
    Jedoch haben die meisten Männer und Frauen Geschmack und diese befinden sich meiner Einschätzung nach in der großen Mehrheit. Die haben so etwas nicht auch nicht nötig. Bei diesem Thema bitte etwas vorsichtiger mit Verallgemeinerungen sein.

    Und zu Afrika: Ist zwar schon ein älteres Video (Link dazu ganz unten), aber der Markus ist wahrlich kein Einzelfall. Wenn die exotische Schönheit die Aufenthaltserlaubnis endlich in der Tasche hat, wird der schlaue Markus aber blöd aus der Wäsche schauen.

    Und jede Wette, dann muß irgendwann die Allgemeinheit/Steuerzahler für die Dame aufkommen. Kein Einzelfall. In den vergangen Jahren habe ich häufig deutsche Männer mit den Nutellaschnitten Hand in Hand gesehen. Danach waren die garantiert ein Fall für den Peter Zwegat, aber Tutti Kompletti! Ich kenne persönlich schon zwei ähnlich gelagerte Fälle. Da haben sich deutsche Männer innerhalb kürzester Zeit von den Damen mächtig abzocken lassen! So viel zur Notgeilheit…..

    https://www.youtube.com/watch?v=w7kis6lz9QQ

  65. Ja, die gute Göring Eckehard.
    Wie von ihr prognostiziert, ändert sich das D Land, und zwar drastisch.
    Freilich fällt es vielen Einheimischen immer schwerer, an Eckehards unbändiger Freude darüber teilzuhaben.

  66. Alvin 20. Juli 2019 at 07:19
    Man sollte alle GEZ-Sesselfurzer einmal wieder S-Bahn oder Bahn fahren lassen. Das würden alle AfD Wähler werden.
    ———————
    ———————
    Mal ganz davon abgesehen, dass die das nicht nötig haben, weil es sich von den Zwangsgebühren gut und gerne leben lässt, würden die selbst dann nichts bemerken, wenn GEZ Bahn fahren würde. Das nennt man selektive Wahrnehmung und dient der Erhaltung des eigenen Abbildes der Realität. Und die selektive Wahrnehmung scheint bei der GEZ ganz besonders ausgeprägt zu sein.

  67. Nun mal ehrlich , diese Kanzlerin ist in meinen Augen, von Anfang an, eher ein Brechmittel ! Ihre kalten und unberechenbaren Augen, vergesse ich nie, ihr komisches Verhalten und Verkrampftheit sagt schon alles ! Sie umgibt sich mit Weibern , Leben und Schwulen und wenn man Sie im Urlaub mit Ihrem “ Lebensgefährten “ sieht , überkommt einem das Grausen ! Eben eine Frau ohne Kinder , sie Alle haben den Habitus einer Verhaltensstörung ! Solche Frauen sind auch in der Politik unberechenbare gefühlskalte Monster ! Ihr machte es offenbar nichts aus, dass Menschen an der Grenze erschossen wurden und es scheint Sie auch einen Dreck zu interessieren , dass Ihre angebliche Gut- und Mitmenschlichkeit , Frauen und Kinder das Leben kosteten und zum Freiwild von massenhaften Vergewaltigungen wurden … diese Eiskalte folgt nur Ihrer politischen Agenda ; ähnlich wie Stalin !
    Wie konnte nur solch eine Frau in der CDU Karriere machen und wie konnte es dazu kommen, dass so viele solch ein Monster auch noch immer wieder wählten !
    Ich hoffe inständig, dass die Gesundheit Sie endlich hinweg spült ! Doch die Grünen und Linken folgen einem sehr ähnlichen Muster ! Fischer und Cohnbandit haben es öffentlich immer wieder gesagt !!

  68. JEDER wusste, was da auf uns zukommt. JEDER weiß, was wir uns da für Menschen ins Land holen.
    Und trotzdem werden weiter DIE gewählt, die DAS zu verantworten haben.
    Muss das schön sein, KEIN „Nazi“ zu sein, aber dafür vollkommen verblödet zu sein, wie der allgemeine deutsche Wähler.

  69. Dunkelhäutige Variante von … “ Fifty Shades of Grey “ … in Erfde

    OT,-….Meldung vom 19. Juli 2019 – 11:30

    Exhibitionist in Erfde, – Gleich zwei Fälle: – Nackter Mann fasst Frauen an den Po

    In Erfde sind zwei Frauen sexuell belästigt worden – vermutlich handelt es sich um denselben Täter.Erfde | In Erfde ist es in den vergangenen Tagen zu zwei Vorfällen von sexueller Belästigung gekommen. Ein nackter Mann hat zwei Frauen an das Gesäß gegriffen. Beide Taten ereigneten sich im Bereich Hancobsloh/Norddischweg.Zwei Fälle in zwei TagenAm Mittwochabend, 17. Juli, zwischen 19.30 und 19.45 Uhr, wurde eine 19-jährige Joggerin auf dem Feldweg von dem Mann belästigt, der plötzlich neben ihr war und an ihr Gesäß griff. Anschließend lief er in Richtung Sportplatz weg.
    Am Donnerstagabend, 18. Juli, wurde eine 18-jährige Radfahrerin gegen 19 Uhr an gleicher Stelle ebenfalls von einem nackten Mann am Hintern angefasst. Offenbar versteckte dieser sich zuvor auf dem Feld hinter Büschen. Dort begab er sich nach der Tat auch wieder hin.Beschreibung des Täters gleicht sichIn beiden Fällen ähnelt sich die Beschreibung: Etwa 20 bis 30 Jahre alt, 1,70 bis 1,75 Meter groß und schlank, dunkle Haare und dunkle Hautfarbe.Die Polizei wird den Bereich verstärkt bestreifen, hat Ermittlungen aufgenommen und fragt: Wer war zu den Tatzeiten im Bereich Hancobsloh unterwegs? Wurden weitere Personen durch den Mann belästigt? Wer hat Verdächtiges beobachtet oder kann Hinweise zu dem Täter geben? Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Schleswig unter Telefon 04621/840. https://www.shz.de/lokales/husumer-nachrichten/gleich-zwei-faelle-nackter-mann-fasst-frauen-an-den-po-id24773922.html

  70. Der nächste Sturm zieht auf!

    Die „Straße von Hormus“ das ist ein Meerenge, schaut euch das doch mal auf Google Maps an:
    https://goo.gl/maps/MVmt6sWwN78G1Exy8

    Dann klickt noch mal mittenrein, an der schmalen Stelle ins Wasser, und lest euch mal die Kommentare durch. Die irrsten sind die mit dem arabischen Krickel-krakel. Die haben da sonst auch nichts. Das Land gibt ja nicht wirklich viel her. Tourismus dort? Nö, lieber nicht, Wüstenei, nein danke.

    Aber viel Öl haben einige Anrainerstaaten des Persischen Golfs dort unter ihren Ländereien. Und dies Öl muss in Öltankern an dieser Engstelle durch, wenn die Finanzen dieser Anrainerstaaten weiter funktionieren sollen. Und genau da gibt es Ärger. Ärger mit dem Iran.
    https://www.welt.de/politik/article197161809/Zwischenfall-am-Persischen-Golf-Britische-Schiffe-sollen-jetzt-Strasse-von-Hormus-meiden.html

    Nun muss man wohl kaum Hellseher sein, um davon auszugehen, dass Herr Trump den Engländern beisteht. Und die Engländer werden sich das wohl auch kaum gefallen lassen, wenn der Iran Pirat spielt und einfach mal so zwei britische Öltanker kapert.

    Aber was wird wohl passieren wenn es dort richtig kracht? Israel liegt in der Gefahrenzone durch den Iran. Die Israelischen Verteidigungsstreitkräfte (IDF) sind auch nicht dafür bekannt abzuwarten bis Israel ausradiert wird.
    ***https://www.welt.de/politik/ausland/article195771995/Eskalation-am-Golf-Das-erste-Opfer-des-Iran-waere-Israel.html

    Wenn es da unten Feuerwerk gibt, dürfte es wohl die nächsten Asylantenzunamis geben, durchgeknallte Merkelpolitik lädt ja alles ein. Moscheen in Deutschland als Base-Camps für islamistischen Terror? Hat ja wohl fast schon Tradition, denkt nur mal an die Terrorflieger von 9/11.
    ***https://de.wikipedia.org/wiki/Al-Quds-Moschee_Hamburg
    ***https://de.wikipedia.org/wiki/Hamburger_Lektionen

  71. Es hat eher damit zu tun, daß selbst die Emma-Redaktion nicht mehr umhin kann, die bitterre Wahrheit auszusprechen, sprich, zu schreiben. Wenn die Lüge überhand nimmt, fällt sie irgendwann in sich zusammen und die Wahrheit bricht sich bahn.
    So wird es auch dieser Generation gehen.

  72. „… Täter sind meist türkischer, nordafrikanischer oder arabischer Herkunft..“
    Es sollte wohl eher so bezeichnet werden: „Täter sind meist islamisch geprägter Herkunft“!

  73. @Schweinskotellet

    Dieser Krieg steht in der Prophezeiung des Jesaia: Die Last für Elam!
    Elam ist der Teil des Iran, in dem sich dessen Nuklearfacilitäten befinden.
    Es wird lt. dieser „Ansage“ kein Land der Erde geben, das nicht Flüchtlinge aus Elam haben wird.
    Es läuft alles auf das „Volk Gottes“ hinaus. Wer diesem Volk (Israel) flucht, dem flucht Gott! Das hat sich durch alle Zeiten bewahrheitet, seitdem es die Schrift gibt. Siehe die Selbstzerfleischung Syriens, das ein Hauptfeind Israels war, siehe unser Land/Deutschland, das sich allmählich auflöst, regiert von gottlosen, selbstherrlichen PolitikerInnen. Gott sendet ihnen kräftig Lügen und Verwirrung. Siehe das EU Parlament, siehe aber auch Großbritannien, siehe die USA, sie werden von Gott lediglich genutzt um SEINEN PLAN durchzuführen. Die EU wird ebenfalls von Gott gerichtet. Auch wurde vorausgesagt, dass einst die „Könige vom Aufgang der Sonne“ groß werden, damit ist China etc gemeint. Alles nachzulesen im Buch der Bücher. Die Klimahysterie und das Geschrei darum ist erbärmlich, wenn man weiß, dass die Umwelt sehr bald von Bomben und Kriegsgeschrei allerorten zerstört wird, dann wird auch ein Kind wie Greta Thunberg merken, dass man die Rechnung niemals ohne den Höchsten machen sollte!

    „Siehe, ich werde deinen vornehmsten Speer zerbrechen und deinen Bogen aus deiner Hand schlagen.“
    Ich werde deinen Thron umstürzen und meinen Thron aufstellen.

  74. @ Elijah 19. Juli 2019 at 22:03
    Schon zwei Jahre alt.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article167808456/Hilferuf-aus-Freiburger-Damenbad-nach-Saudi-Arabien.html
    —————————-
    Schon 55 Jahre alt:

    DER SPIEGEL 29/1964
    17.07.1964

    Originaltext!:

    Den Pariserinnen wird das Plätschern vergällt. Wo ein vereinzelter Bikini im Frei-Bassin paddelt, ist er bald von bräunlichen Schwimmern eingekreist und angetaucht. Zehn, zwanzig Algerier -Hände zerren an den Verschlüssen des Badekostüms und rauben der Trägerin das Textil.
    Vor allem am Wochenende beherrschen die souverän gewordenen Nordafrikaner die Pariser Bassins, das auf Seine-Pontons schwimmende Feudal -Bad Deligny ebenso wie das Vorstadt -Becken von Puteaux. Folge: Die Bademädchen meiden die Wässer an solchen Tagen, ihr männlicher Anhang bleibt fern. Energische Bademeister, die gegen die Freibeuter einzuschreiten wagen, werden nach Dienstschluß auf dem Trockenen von feindseligen Rotten bedroht.
    Von den Algeriern aus Algerien verjagt, sehen sich die Franzosen nunmehr von den Siegern auch aus den Schwimmbecken ihrer Hauptstadt gedrängt. Auf Abhilfe ist nicht zu rechnen.
    Denn Tag für Tag verlassen an die 600 Algerier das von Arbeitslosigkeit und Inflation geplagte Land Ben Bellas, um beim ehemaligen Kolonialherrn jenseits des Meeres Brot zu suchen.
    Der leergefegte französische Arbeitsmarkt konnte etliche Tausend ohne weiteres aufnehmen, Doch der Strom schwoll ständig an: 1956 lebten 300 000 Algerier in Frankreich, Anfang 1964 waren es fast 600 000. 30 000 von ihnen sind heute arbeitslos und leben von der französischen Sozialversicherung. 13 000 französische Krankenbetten sind von Algeriern belegt.
    Die Pariser Polizei sah sich bald vor der Aufgabe, mit einer Kolonie von 200 000 Algeriern fertig zu werden, die zwar nur drei Prozent der hauptstädtischen Bevölkerung ausmacht, auf deren Konto jedoch im vergangenen Jahr
    – 32 Prozent der Morde,
    – 39 Prozent der Autodiebstähle und
    – 58 Prozent der Diebstähle mit Schußwaffengebrauch
    gingen.
    Ein Teil der Einwanderer importierte überdies die Gewohnheiten ihrer sanitär unterentwickelten Heimat samt den dort in Blüte stehenden Gebrechen – Tuberkulose und Geschlechtskrankheiten – nach Frankreich.
    Die französischen Gesundheitsbehörden konnten gegen die unhygienische Flut ebensowenig mit Sondermaßnahmen vorgehen wie die Pariser Polizei gegen die Kriminalität der Braunen: Nach den Verträgen von Evian genießen die Algerier die gleichen Rechte wie die Franzosen, insbesondere uneingeschränkte Freizügigkeit. Erst 1965 müssen sieh die 600 000 Einwanderer entschieden haben, ob sie für Frankreich oder für Algerien optieren wollen. Dann können Ben Bellas Untertanen als Ausländer behandelt und beispielsweise einer besonderen gesundheitspolizeilichen Überwachung unterworfen werden.

    Um Algerien vor der Entvölkerung und Frankreich vor weiterem Zustrom einigermaßen zu bewahren, vereinbarten Paris und Algier jedoch Mitte April, die Auswanderer künftig schon in der Heimat zu sieben: Ein in den algerischen Großstädten eingerichteter Gesundheits-Service wird die Frankreich-Fahrer ab 1. Juli auf Tuberkulose und Geschlechtskrankheiten prüfen.
    So entfällt die Frage des Rücktransports abgewiesener, oft mittelloser Einwanderer, und Frankreich erspart sich das Odium, arme Unterentwickelte von seinen Küsten ins Meer zu stoßen.
    In den hauptstädtischen Schwimmwassern werden die Braunen sich weiterhin tummeln, um die Baigneusen anzutauchen und abzutasten. Der für Muselmanen ungewohnte Anblick knapper Bikinis läßt die Schwimmer Freuden ahnen, die sie sonst schwer finden: Unter den 600 000 Frankreich-Algeriern sind nur 40 000 Frauen.
    Algerier in einem Pariser Bad: Unterwasserjagd auf Mädchen

  75. @lorbas 20.Juni at 09:29

    „Alice Weidel
    1. Juli um 07:06 ·
    +++Migranten toben sich in unseren Freibädern aus+++
    Migrantengewalt schlägt in unseren Freibädern zu. Die Berichterstattung benennt nicht einmal die Fakten und zwar, dass es sich ausnahmslos um Ausländer oder Deutsche mit Migrationshintergrund handelt. Das alles sind Auswüchse des fortwährenden Verfassungsbruchs der Regierung und des Staatsversagens an unseren Grenzen. Eine Schande.“

    Das Schwimmbadbild spricht tausend Bände!
    ————————

    Diese Aussage hat Alice Weidel nun an den RECHTEN RAND gebracht.
    Ab sofort gehört sie zum GEMEINEN RECHTS ÄUSSEREN BLOCK!

  76. Mit einem FRAUENBAD allein ist es ja nicht getan!
    Und die anderen 63 Geschlechter, wo sollen die Baden gehen?

    Laut Statistik können 60 % der Zehnjährigen nicht schwimmen!

  77. wanderer100 20. Juli 2019 at 09:17
    …@Schweinskotellet
    …Ich werde deinen Thron umstürzen und meinen Thron aufstellen.

    Zu viel gequirlte Scheiße auf einmal.
    ICH empfehle dem WANDERER in die nächste, seine Kirche zu gehen
    und sich die Beichte abnehmen zu lassen, weil er ja in einem Nazi-
    Medium prophezeit hat. Der Pfaffe wird den Klingelbeutel hinhalten
    und die Schuld am Verrat des stasi-rothen Allgemeinwohls vergeben.
    WANDERER, nicht vergessen bei der nächsten Wahl das Kreuz dort
    zu machen, wo ein MARX (nicht der aus Trier sondern) der Vollgefressene,
    der ohne zu beichten das Kreuz ablegen kann, das Sagen hat.

  78. Ich sehe mit Entsetzen, dass die Patrioten wohl nicht in der Lage sein werden, Deutschland zu retten.
    Statt froh zu sein, dass es Feministinnen gibt, die sich islamkritisch äussern und sie als Verbündete anzunehmen, die eventuell sogar noch weitere überzeugen könnten, werden sie abgelehnt – nein, trotz allem nicht in unserem Team, bleibt weg.
    Gleichzeitig wird genölt, dass die AfD nur bei 13 Prozent liegt und weniger Frauen sie wählen. Ja, da würde ich als Frau vielleicht auch noch mal umentscheiden und Abstand nehmen, nachdem ich hier das ein oder andere gelesen hätte. Schlau ist anders…

  79. Wenn man Fremde mit einer Steinzeitkultur ins Land läßt,
    darf man sich nicht wundern, wenn Steinzeitkultur ausgelebt wird !

    Hallo PI, hoffentlich werde ich jetzt nicht rausgeschmissen, nur weil ich die
    unangenehmen Dinge beim Namen nannte !

  80. Hatte im Schwimmbad schon oft das verwerflich männliche, altmodische Bedürfnis, mir solche frechen Rotze mal vorzunehmen. Bin nicht unbedingt schwächlich. Manchmal reichen Blicke. Jeder deutsche Mann weiß aber, was passiert, wenn man sich mit einem oder mehreren unserer Gäste direkt anlegt: Es kommen mehr. Es gesellen sich manchmal sogar noch einige migrantische Mädchen dazu und man hat plötzlich eine riesige Herde gegen sich und steht als einsamer „Nazi“ da. Natürlich fällt einem das Schwimmbadpersonal auch in den Rücken, weil die Mehrheitsverhältnisse ihnen Angst machen – und von den anwesenden Deutschen ist auch keinerlei Unterstützung zu erwarten (im Gegenteil). So werden normale Mechanismen gesellschaftlicher Kontrolle ausgehebelt: Fehlverhalten stößt nicht mehr direkt auf Sanktionen. Deshalb hält man als Deutscher lieber das Maul und erduldet – oder geht nicht mehr in das eigene Schwimmbad.

    Deutschland ist zu einem großen Freibad gemacht geworden, in dem archaische Großkotze aus aller Welt auf unsere Kosten in erzwungener Toleranz baden.

    Ich möchte mal die Diskussion einer mutigen, echten Feministen mit einer politisch korrekten, gut verdienenden Vertreterin des politischen Establishments, von den Grünen oder von der SPD, im GEZ-TV erleben. Als Gast im Studio sitzt dann noch eine „Erlebende“ einer „sexuellen Bereicherung“, um den Bezug zur Realität herzustellen. Es wird nicht passieren.

  81. Der Fairness halber muss ich noch erwähnen, dass ich vor einigen Monaten auch mal Unterstützung von einem Türken erhalten habe, als sich zwei mutmaßliche Merkelgäste im Bad daneben benommen haben. Als es etwas lauter wurde, kam auch der Bademeister und hat sich auf unsere Seite gestellt.

  82. Zum erwähnten ‚Frauenbad‘ in Wien ist zu sagen, dass das von einer Moslem-Migrantenpartei vorgeschlagen wurde.. Die (NOCH) ohne Macht ist.
    Es gab eine breite Gegenstimmung gegen diesen Islamisierungsvorschlag, auch in der hiesigen Politikszene.

  83. @ Eistee 20. Juli 2019 at 02:31

    Sehe ich als falsch an. Darum lernt viel und setzt später das gelernte gegen dieses Regime ein. So wird die Bewegung stärker.

  84. @ Stefan Cel Mare 20. Juli 2019 at 03:26

    Sieht man gut bei Luisa Neubauer. 23 Jahre alt, Studentin und haut solche Scheisse raus. Ich habe mal 2 Beispiele rausgesucht.

    Kohlekraftwerke sofort abschalten. Inlandsflüge verbieten. Sie selbst fliegt aber gerne.

  85. „Die Kalifatspolizei in NRW spricht es sogar noch offener aus: Täter sind meist türkischer, nordafrikanischer oder arabischer Herkunft, so Emma“, und damit im sonst gepflegten amtlicher Verschleierungsjargon.“
    —————————–

    So,so, „MEIST“? Da wird wieder mal angestrengt zu relativieren versucht! Denn es sind bestimmt 100%!

  86. Frauen werden die größten Verlierer im neuen “multiethnischen“ (besser: islamischen) Buntenschland sein.
    Emanzipationsfortschritte werden sukzessive abgebaut.

    Sie werden den öffentlichen Raum nicht mehr angstfrei und ohne Begleitung betreten können.
    Sie werden ihren Kleidungsstil ändern müssen.
    Sie werden von Veranstaltungen und Berufen ausgeschlossen werden.
    Sie werden Verhaltensweisen ändern und/oder aufgeben müssen.

    Paradoxerweise sind es die Frauen, die genau diese Zustände ersehnen, was sich in den Wahlergebnissen widerspiegelt. Ich möchte daher die Gelegenheit nutzen, den deutschen Frauen – insbesondere denjenigen jüngeren Alters – meine aufrichtigsten Glückwünsche zu übermitteln. Die persönliche Freiheit und Unversehrtheit zu verteidigen, indem man Zustände der Unfreiheit und Gewalt protegiert – Respekt, das hat was! Darauf muß man erstmal kommen.

    PS: Liebe Alice S., nicht verzweifeln. Im europäischen Ausland gibt es sie noch, die emanzipierten und wachsamen Frauen. In Südeuropa zum Beispiel. Oder im Osten. 🙂

  87. Haremhab 19. Juli 2019 at 22:28

    @ Autodidakt 19. Juli 2019 at 22:15

    Die Schwarzer hat Männer zu Weicheiern gemacht. Damals und die jüngeren dazu erziehen lassen.
    ————————————————————————————————————————–
    Vollkommen richtig! Das bisschen Islamkritik wird sie auch nicht von ihrer historischen Schuld befreien. Sie war die erste Volksverräterin. Sie hat auch dafür gesorgt dass deutsche Frauen vieeeel weniger Kinder als zuvor gebährten. Was logischerweise irgendwann zum Volkstod führt.

  88. Kapitaen 20. Juli 2019 at 10:50

    Wenn man Fremde mit einer Steinzeitkultur ins Land läßt,
    darf man sich nicht wundern, wenn Steinzeitkultur ausgelebt wird !

    Hallo PI, hoffentlich werde ich jetzt nicht rausgeschmissen, nur weil ich die
    unangenehmen Dinge beim Namen nannte !
    ————————————————————————————————————————
    Nein, hier sind normale Menschen sehr gern gesehen. Bin zwar nicht PI, kenne aber „mein“ PI.

  89. Für die Freunde des Nahen Ostens in Deutschland ist ein Kritiker ein Rassist oder Nazi, also ein Massenmörder. Um das auszugleichen könnte man islamische Infiltranten generell als ‚Merkel‘ bezeichnen.

  90. ProContra 19. Juli 2019 at 22:34
    Frei nach S. Schulze; „Schwimmen gehen in Deutschland muss teurer werden“
    ———
    So ein Besuch kann schon mal das Leben kosten.

    Viel teurer geht es nicht.

  91. „Emma“ und der Islam

    Geringfügiges knirschen im Gebälk einer einigen Medien und Politikwelt.
    Die Emma ist zu spät. Hätte sie mal früher gewarnt.
    So wie der Emma wird es vielen mit der Islamisierung gehen.

    Die Medien machen eine klare Feind-Freund propaganda

    Merkel & Alt-Parteien gut
    AfD schlecht

    Aber die Wahrheit kann gar nicht so klar sein…

  92. und für die nicht betroffenen ist alles in ordnung .was kann man gegen deppen tun ? nichts UND die sind die mehrheit . :-((

Comments are closed.