Während heute die Identitäre Bewegung Deutschland in Halle an der Salle eine Demonstration unter dem Motto „ Europa verteidigen – es bleibt unsere Heimat“ durchführt, besuchten österreichische Identitäre gestern pünktlich zum Beginn der Salzburger Festspiele selbige und haben ein Transparent mit der Botschaft „Wehr dich!“ an der Festung Hohensalzburg gehisst. Die Identitäre Bewegung will damit ein öffentlichkeitswirksames Zeichen gegen die mediale und politische Hexenjagd setzen.

Nachfolgend dokumentieren wir die Presseaussendung zur wie immer friedlichen Aktion:

Den heutigen Beginn der Salzburger Festspiele (Freitag, 19. Juli) nutzte ein Dutzend identitärer Aktivisten um gegen 18 Uhr an der Festung Hohensalzburg öffentlichkeitswirksam ein weithin sichtbares Transparent mit der Botschaft „Wehr Dich!“ sowie einem großen Lambda zu hissen.
Die Aktion erfolgte nicht zuletzt aus Protest gegen die seit Monaten anhaltende, durch nichts zu rechtfertigende Verfolgung identitärer Aktivisten durch eine linke Gesinnungsjustiz. Noch im Jänner wurden siebzehn Angeklagte der IB in einem Mammut-Prozess von den Vorwürfen der Verhetzung und der Bildung einer kriminellen Vereinigung in zweiter Instanz freigesprochen. Eine zum internationalen Medienskandal inszenierte Spende an Martin Sellner, dem Sprecher der IBÖ, wird nun für ein weiteres absurdes Ermittlungsverfahren instrumentalisiert. Ziel des Ganzen ist jedoch nicht die Verfolgung und Aufklärung tatsächlicher Straftaten, sondern die Unterbindung der von der IB geäußerten Kritik an der Ersetzungsmigration und am Bevölkerungsaustausch. Dabei wird auch vor illegalen Methoden wie dem Leaken von Ermittlungsakten an politische Interessensgruppen und Medien nicht zurückgeschreckt.

Mit der heutigen Aktion setzt die Identitäre Bewegung ein klares Zeichen gegen diese Vorgänge und zeigt, dass sie sich davon weder entmutigen noch einschüchtern lässt:

„Wir sind der festen Überzeugung, dass unsere Gesellschaft eine starke patriotische Zivilgesellschaft braucht und sehen die Repression als Zeichen, dass wir uns auf dem richtigen Weg befinden. Wir sind stärker denn je und fest entschlossen, Österreich und Europa auch weiterhin zu verteidigen!“, so Martin Sellner, Sprecher der Identitären Bewegung Österreich. Mit dieser Aktion stellen sich die identitären Aktivisten außerdem in die Tradition des geistigen Vaters der Salzburger Festspiele, Hugo von Hofmannsthal, der die Notwendigkeit solcher Taten selbst hervorgehoben hat:

„Der Glaube an Europa ist das geistige Fundament unseres geistigen Daseins. Ihn mit deutlichen Worten zu verleugnen, hätte niemand den Mut, so kommt alles darauf an, daß er durch aufbauende Taten immer wieder bekannt werde.“

image_pdfimage_print

 

68 KOMMENTARE

  1. Alter, daß heißt Halle an der Saale und nicht Halle an der Salle, auch wenn sich das besser reimt.

  2. SUPER wieder eine prima Aktion.
    Wäre diese jetzt von den KlimaKindern gemacht worden, wäre wieder große Freude in der Tagesschau, so wird man es entweder verschweigen oder verteufeln.

    Apropo Klima
    gestern war mir plötzlich ganz klar vor Augen, warum die CO2 Steuer jetzt so schnell eingeführt werden muß. Der unkontrollierte Flüchlingstrom in die Deutschen Sozialsysteme ist nicht mehr bezahlbar und eine Flüchtlingesteuer wäre schwer zu vermitteln.
    Also nennt man sie CO2 Steuer.
    Mit Klima hat diese Steuer so wenig zu tun, wie die ÖkoSteuer von Gerhard Schröder mit Ökologie.

  3. Wieder einmal eine tolle Aktion der Identitären. Was daran rechtsextrem sein soll bleibt das Geheimnis des linken BRD-Merkel-Regimes. Und während die Identitären vom linken BRD-Staat verfolgt werden, fühlt sich die Hisbollah pudelwohl in der BRD.

    Hisbollah in Argentinien als Terrororganisation eingestuft.

    In der Merkel-BRD fühlt sich die Hisbollah pudelwohl in seinen 30 BRD—Moscheen.

    Zitat: „Die Ankündigung fiel zeitlich mit einem Besuch des US-Außenministers Mike Pompeo in Argentinien zusammen und markiert den 25. Jahrestag der tödlichen Bombardierung eines jüdischen Gemeindezentrums in Buenos Aires.“

    Hezbollah branded as terrorist organization in Argentina, assets frozen
    https://www.jpost.com/Diaspora/Antisemitism/Argentina-freezes-Hezbollah-assets-brands-group-terrorist-organization-596086

  4. BREAKING NEWS.
    HEUTE, 20.07.2019, gegen 08:49 Uhr stieß der mutmaßliche Täter, ein polizeibekannter 28-Jähriger aus Hamminkeln, eine 34-jährige Frau aus Voerde, die auf dem Bahnsteig des DB-Haltepunktes Voerde auf den Zug wartete, unmittelbar vor einen einfahrenden Regionalexpress in das Gleisbett. Die Frau wurde überrollt und verstarb trotz Bergung durch die Feuerwehr und eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen durch den Notarzt noch vor Ort. Der mutmaßliche Täter wurde von Zeugen bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten und sodann festgenommen. Die Hintergründe der Tat werden durch eine Mordkommission des Polizeipräsidiums Duisburg ermittelt. Der Lokführer als auch Zeugen des Vorfalls sowie die Angehörige des Opfers werden seelsorgerisch betreut. https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50510/4328104

  5. „Martin Sellner, dem Sprecher der IBÖ, wird nun für ein weiteres absurdes Ermittlungsverfahren instrumentalisiert. Ziel des Ganzen ist jedoch nicht die Verfolgung und Aufklärung tatsächlicher Straftaten, sondern die Unterbindung der von der IB geäußerten Kritik an der Ersetzungsmigration und am Bevölkerungsaustausch.“

    Ich wiederhole mich gerne und auch öfter,weil die Meinungseinschränkungen,
    immer der Anfang vom Ende,einer Demokratie sind.
    Ist die Ausdrucksweise,nicht Justiziabel, wird eben halt versucht,
    dem auf andere Art und Weise beizukommen,
    Stürzenberger, die Farce um die AfD Kandiaten,in Sachsen, die Menschen,
    die bei Kontraste, kriminalisiert werden,usw….
    Es ist die DDR 2, der Totalitarismus,hier, und im Rest der EU,die sich
    der Brüsseler Schwurbelbude unterworfen haben, und der Rest muss diszipliniert
    werden, zur Zeit sind es Orban,und vor allem Herr Salvini.
    Es ist überall die gleiche Vorgehensweise, wie auch in den USA,dort läuft es
    nach dem gleichen Prinzip ab,und sobald dort die Demokraten das Sagen haben,
    werden auch die USA,mit Scheinasylanten zugesch****, nur dort muss die
    Bevölkerung sich nicht so sehr ums Staatsvermögen sorgen,die bekommen dort,
    so gut wie nichts!

  6. Die Identitären: Sportliche und gesund aussehende junge Männer, die voll im Saft stehen 🙂
    Die Antifa: Ein bekifftes Jammerpack der ewig Erbärmlichen, dumm, bekloppt, unsympathisch, dauerkränkelnd. Der Klassenunterschied wird in diesem Video einmal mehr und bestens veranschaulicht!

  7. @ Failure 2019 Go Green 20. Juli 2019 at 17:33

    Junge Frauen sind bei IB auch. So ist das nicht.

  8. …so sehr ich auch zu 100% auf der Seite der Identitären bin… ich komme um meinen defätistischen Kommentar das die Bewegung sinnlos ist und Sellner -so wie Stürzenberger- in Zukunft verurteilt werden und im Knast landen… nicht herum!

  9. An dieser Stelle sollten wir alle dem kausal für viele Morde und Vergewaltigungen verantwortlichen „Kriminalministers“ Seehofer sowie seines schweinsäugigen Lakaien Haldenwang gedenken. Klasse Aktion! Ihr seid vielmehr, als das Regime hier!

  10. Daß sich die Identitären nicht einschüchtern lassen, ist prima!

    Woher der Wind weht – stramm kommunistisch, in dem „rechts“ alles war und ist, was die Vorherrschaft der ideologisch getrimmten Partei-Apparatschiks gefährdete – zeigt auch Annekröt Kalaschnikows (AKK) Eingangsrede an die BW, die auf Befehl von Truppenuschi schon Helmut Schmidt in der BW-Akademie „Helmut Schmidt“ abhängen mußte:

    Die neue Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer hat sich beim Gelöbnis in Berlin an die Rekruten gewandt. Die CDU-Chefin erinnert die Soldaten auch an ihre Verantwortung im Kampf gegen rechts.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article197166361/Kramp-Karrenbauer-zu-Soldaten-Sie-koennen-sich-auf-mich-verlassen.html

    Wer sich auf Annekröt/Merkel verläßt, ist verlassen. Nicht nur von allen guten Geistern, sondern auch von jeglichem Rückhalt. Das einzig verläßliche dieser Politvorgesetzten, um nicht zu sagen Politkommissare, ist deren Dolch im Gewande. Und das „verlässlich“: Sie verlassen dich, wenn du sie als politische Rückendeckung brauchst.

    Politikverdrossenheit resultiert ganz entscheidend darin und daraus, daß die frei flottierende Politnomenklatura ihren Arbeitsameisen wo auch immer möglich das Leben zur Hölle macht und ihnen ins Gesicht spuckt. Sei es als Beamter (also z.B. der ganz normale Soldat, Polizist oder Staatsanwalt) oder Wähler.

  11. Ihr habt meine volle Bewunderung und Unterstützung!
    Solche Leute wie Euch braucht es,um hier politisch das Ruder herumzureißen.
    Weiter so,nicht einschüchtern lassen.

  12. OT

    ++ Neue AfD-Hetze im ÖR +++
    Alles dabei und schick unter einem Hut gepackt: Rechtsextremismus, AfD und IB!

    Nach einer angeblichen Morddrohung gegen ARD-Journalist Restle hat der WDR jetzt Anzeige erstattet.

    Inklusive Restle-Propaganda-Video (!) gegen die AfD und IB!

    Sind denn etwa wieder Wahlen?!?

    https://www.tagesschau.de/inland/restle-105~amp.html

  13. Babieca 20. Juli 2019 at 17:45

    Wer sich auf Annekröt/Merkel verläßt, ist verlassen.

    Zu Annekröt u.a. ab ca. 01:50

    Bitte nicht vom Anfang (Trump) abschrecken lassen.
    Das ist Ruhrpotthumor vom Feinsten:

    Wolfgang Trepper: Es wird immer schlimmer
    https://tinyurl.com/y33sb6qc

  14. Warum verteufelt man die Identitäre Bewegung in Deutschland und diskreditiert sie ❓

    Sie passen nicht ins Raster.

    Gestern wurde im Radio die Merkelsche Propaganda verbreitet, das Frau KanzlerIn für eine CO2 Abgabe wäre, auch durch den „Druck“ der FfF Greta JüngerInnen.
    Lächerliche 3.000 Gestalten haben gestern in Berlin (Stadt des ewigen Flughafenbaus).

    Zu dem „Druck“ von dem die Frau Phüsikerin spricht, ein paar belastbare Zahlen.

    An dem Freitag mit den meisten Teilnehmern, nahmen Bundesweit 300.000 Menschen teil.
    Nehmen wir einmal an es waren alles Schüler.
    In Deutschland gibt es 10.500.000 Schüler.
    D.h. es haben aufgerundet 2,86% aller deutschen Schüler die Schule geschwänzt.

  15. Neues aus dem Terror-Kalifat NRW
    .
    Ausländer töten, töten, töten….
    .
    ++++++++++++++++++++++++++
    .
    NRW:
    .
    Mann auf offener Straße getötet –
    .
    Achtung, Täter auf der Flucht!

    .
    Sie gerieten in Streit, dann zückte einer ein Messer. Kurze Zeit später, stirbt ein junger Mann im Krankenhaus.
    .
    Ein 36-jähriger Mann ist am Samstagmorgen (3 Uhr) auf der Mittelstraße in Monheim (NRW) erstochen worden. Zuvor soll es zu einer Streitigkeit mit zwei anderen Männern gekommen sein. Die Täter sind noch auf der Flucht.
    .
    https://www.derwesten.de/region/nrw-mann-auf-offener-strasse-getoetet-taeter-auf-der-flucht-monheim-messer-polizei-id226540319.html

  16. DAS übersteigt m.M.n. sogar noch die politische-, (Einsatz-)polizeiliche Dummdreistigkeit, mit der Februar 2018 der Frauenmarsch verhindert wurde!

    https://youtu.be/cSr5ym18OX0

    Ich hoffe wirklich sehr, das Thema wird so schnell nicht mehr in der Versenkung verschwinden!

  17. .
    Es war
    in Europa
    für ca. 1300
    Jahre Konsens,
    den Islam auf einen
    möglichst weiten Abstand
    zu halten. Doch heute
    nun halten sich die
    eben Politiker für
    schlauer …
    .
    .

  18. Drohnenpilot 20. Juli 2019 at 18:00
    Neues aus dem Terror-Kalifat NRW
    .
    Ausländer töten, töten, töten….(…)

    Aktuell zwei Tote im Kalifat NRW:

    1. Voerde, Frau vor Zug gestoßen, tot, Bahnstrecke gesperrt:
    Polizei Duisburg
    POL-DU: Mann stieß Frau vor Zug
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50510/4328104

    2. Monheim, Mann tot nach „Eskalation“:
    POL-ME: Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Düsseldorf und der Kreispolizeibehörde Mettmann: Toter nach Körperverletzungsdelikt – Polizei bittet um Zeugenhinweise – Monheim – 1907112
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43777/4328101

  19. Wer Identitäre für Nahtziehs hällt, muss Vegetarier auch für Menschenfresser halten…!?!

  20. Apropos IB: Die sogenannte „Demo“ heute in Halle war die größte Verarschung seit langem. Und zwar von Seiten der Veranstalter selber. Hab erstmal ziemlich mein Vertrauen in die Leute verloren.

  21. Neulich in der DDR: „Nazis“ wurden nicht gesichtet. Aber Hauptsache die ganz große Welle, die SED konnte es auch nicht besser:

    Die Demo begann am frühen Nachmittag mit zweistündiger Verspätung und etwa 100 Teilnehmern (….) breites Bündnis gegen rechts: An einem ersten friedlichen Protestmarsch am Vormittag beteiligten sich nach Angaben der Polizei rund 3000 Menschen. (…)

    Bus- und Bahnverkehr sind vorübergehend eingestellt. Da mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen ist, empfiehlt die Polizei Autofahrern, die Innenstadt weiträumig zu umfahren.

    https://www.bild.de/regional/frankfurt/frankfurt-aktuell/luebcke-mord-rechte-kundgebung-in-kassel-8000-gegendemonstranten-63419342.bild.html

    Während die Blockparteien über ihr Groko- und Pressemonpopl den den Mord instrumentalisieren, daß es nur so rappelt (jetzt höre ich mich schon so an wie ein Verschwörer, dabei beobachte ich doch nur das Irrenhaus), krähen sie lautstark rum, daß der Mord instrumentalisiert wird.

  22. Eine Beobachtung der IB ist überhaupt nicht gerechtfertigt. Die Aktionen der IB sind immer gewaltlos.
    Es ist mehr als Verleumdung, wenn das Aussprechen der Wahrheit mit geistiger Brandtstiftung gleich gesetzt wird.
    Die IB muss dringend dagegen klagen.

  23. Immerhin – eine politische Partei interessiert sich für Martin Sellner:

    https://www.krone.at/1962520

    „Politisches Talent“
    BZÖ wollte Identitären-Chef als Spitzenkandidat
    Das BZÖ Kärnten, das derzeit Unterstützungserklärungen für einen bundesweiten Antritt bei der Nationalratswahl sammelt, wollte Identitären-Sprecher Martin Sellner als Spitzenkandidaten gewinnen. „Wir haben uns getroffen und festgestellt, dass wir in sehr vielen Bereichen ähnlich denken“, sagte der orange Generalsekretär Karlheinz Klement. Sellner lehnte zwar ab, unterstützt die Partei aber (siehe Video oben).

    „Er ist für mich eines der größten politischen Talente Österreichs. Deshalb wäre er für mich der perfekte Spitzenkandidat für die Bundesliste gewesen“, sagt Klement im „Kurier“. Sellner schließt eine Kandidatur laut dem Bericht zwar nicht prinzipiell aus, derzeit passe es aber nicht.

    Sellner: „Möchte, dass mein Name reingewaschen wird“
    „Ich möchte, dass zuerst mein Name reingewaschen wird und die Ermittlungen abgeschlossen sind. Bis dahin werde ich diese patriotische Partei mit meiner Präsenz und Reichweite unterstützen, soweit es mir möglich ist.“ Im Gegensatz zur FPÖ habe das BZÖ Kärnten schließlich auch die Ermittlungen gegen seine Person kritisch kommentiert.

    Wiener BZÖ gab Auflösung bekannt
    Während sich das BZÖ Kärnten für die Nationalratswahl in Stellung bringen will, hat sich das Wiener BZÖ nach rund eineinhalb Jahrzehnten gewissermaßen selbst abgeschafft. Der Vorstand habe am Donnerstag einstimmig die sofortige Auflösung beschlossen und „alle behördlichen Löschungen“ beantragt, informierte Landesobmann Dietmar Schwingenschrot.

    Die Landesgruppe entstand bereits kurz nach der Gründung des Bundes-BZÖ unter Jörg Haider, der das Bündnis Zukunft Österreich 2005 nach der Abspaltung von der FPÖ ins Leben gerufen hatte. Allerdings konnte man – anders als auf Bundesebene – in der Bundeshauptstadt nie wirklich Erfolge einfahren. Bei den Landtagswahlen 2005 und 2010 verfehlte das BZÖ den Einzug in das Rathaus jedes Mal deutlich. Beim Urnengang 2015 wurde auf ein Wien-weites Antreten bereits verzichtet.

  24. High-life in NRW 24/7/360:

    „Rumänen“(TM)
    https://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/ruhrgebiet-aktuell/medebach-rumaenen-paar-soll-rentner-67-mit-schere-erstochen-haben-63406394.bild.html

    Kuffnucken oder ?(Foto):
    Polizeisprecher Peter Bandermann (52): „Da rauschte ein VW-Golf im ‚Tiefflug‘ vorbei.“ Die Beamten gaben ebenfalls Gas, mussten bei der Verfolgungsjagd auf knapp 200 km/h beschleunigen, um den Golf einzuholen und zu stoppen.

    Als sie schließlich in den Kleinwagen sahen, waren sie fassungslos: Fünf Kinder (zwischen 11 Jahren und 2 Monate!) saßen im Fond, zwei Jungen kauerten hinter den Vordersitzen. Und welche „Entschuldigung“ hatte der Fahrer aus Düsseldorf? Bandermann: „Er gab an, dass er weiter kommen müsse.“
    https://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/ruhrgebiet-aktuell/dortmund-duesseldorf-polizei-findet-bei-raser-drei-kinder-ohne-gurt-63402016.bild.html

  25. @ 2020 20. Juli 2019 at 18:30

    Im Osten ist die AFD sicher besser. Da geht es sogar um den Wahlsieg.

  26. Restle soll sein Hetzmaul halten. Wie man in den Wald hineinruft. Da darf man sich über erboste Reaktionen nicht wundern, auch wenn Morddrohungen natürlich abzulehnen sind.
    Restle und seine linksextreme Bande glaubt immer nur austeilen zu dürfen aber nicht einstecken zu müssen.

  27. IB hatte immer gewaltfreie Aktionen. Rechtsextrem können die deswegen ja nicht sein. Immer diese Verleumdungen gegen Identitäre.

  28. Wieder einmal eine gelungene Aktion der Identitären im Stile von Greenpeace. Die nonchalante Art von Martin Sellner macht mir wirklich Freude. Weiter so und lasst euch nicht unterkriegen!

  29. pro afd fan 20. Juli 2019 at 18:29

    Eine Beobachtung der IB ist überhaupt nicht gerechtfertigt. Die Aktionen der IB sind immer gewaltlos.

    Merkels Haldenwang macht das, wozu er in das Amt gehievt wurde. Wenn jetzt hier ruckzuck von der CDU beschlossen würde, daß Vampire real, die Erde ein Trapez, der Mond ein Kaugummi und Vulkanausbrüche durch Männer verursacht werden, gäbe es sofort ein Klima-, Vulkan-, Kaugummi- und Männerkabinett mit der Maßgabe, alle vier wegen planetenschädlichem Verhalten abzuschaffen. Vor allem das Geklicker des Drehhebels am Kaugummiautomaten zerstört die Work-Life-Balance die transuniversalglobalgalaktische Klimastabilität von hier bis Beteigeuze NACHHALTIG.

    Die UNO ist schon alarmiert und irgendein Bürokrat, vornehmlich der fleischige Herr namens Guterres, schreibt eine Mail an Merkel twittert an Zitter Durchhalteparolen.

  30. EILMELDUNG: SVEN LIEBICH VERHAFTET! IB KUNDGEBUNG ABGESAGT!

    https://www.youtube.com/watch?v=oThvnG1Bkvg

    — Breaking News — Eilmeldung — Anbei das Bildmaterial der Verhaftung und des Abführens von Sven Liebich in Halle heute Nachmittag. IB Kundgebung wurde aus Sicherheitsbedenken abgesagt, Hendryk Stöckl und andere haben Verweise bekommen, und mussten Halle verlassen. Willkommen in der Demokratie 2019.

  31. Apropos IB: Die sogenannte „Demo“ heute in Halle war die größte Verarschung seit langem. Und zwar von Seiten der Veranstalter selber. Hab erstmal ziemlich mein Vertrauen in die Leute verloren.

    ——————————————

    Paar mehr Details/Gründe wären noch schön

  32. https://www.mdr.de/nachrichten/politik/inland/merkel-rede-gedenken-stauffenberg-hitler-attentat-bendlerblock-100.html
    75. JAHRESTAG DES HITLER-ATTENTATSMerkel erinnert an „moralische Pflicht“ zum Widerstand
    In einigen Momenten habe der Einzelne die „Pflicht“ zum Widerspruch und Widerstand, sagte sie bei einem Gelöbnis von Bundeswehr-Rekruten im Berliner Bendlerblock.

    Welche Momente das im Einzelnen sind, kann aber wohl nur der Einzelne selbst entscheiden.
    Ich glaube der Moment ist da.

  33. „In einigen Momenten habe „der Einzelne die moralische Pflicht“ zu widersprechen und sich zu widersetzen, fuhr Merkel in ihrer Ansprache an die Soldaten fort. Dabei verwies sie auch auf das im Grundgesetz verankerte Recht zum Widerstand.“
    Weiß sie noch, was sie da sagt? Legt sie die Momente fest?
    Soldat Franco hat sicher auch nur den richtigen Moment nutzen wollen.
    https://www.tagesschau.de/inland/bgh-franco-101.html

  34. Apropos IB: Die sogenannte „Demo“ heute in Halle war die größte Verarschung seit langem. Und zwar von Seiten der Veranstalter selber. Hab erstmal ziemlich mein Vertrauen in die Leute verloren.

    ——————————————

    Paar mehr Details/Gründe wären noch schön
    ——————-

    EILMELDUNG: SVEN LIEBICH VERHAFTET! IB KUNDGEBUNG ABGESAGT!

    https://www.youtube.com/watch?v=oThvnG1Bkvg

    — Breaking News — Eilmeldung — Anbei das Bildmaterial der Verhaftung und des Abführens von Sven Liebich in Halle heute Nachmittag. IB Kundgebung wurde aus Sicherheitsbedenken abgesagt, Hendryk Stöckl und andere haben Verweise bekommen, und mussten Halle verlassen. Willkommen in der Demokratie 2019.

  35. Habe heute im Eidelstädter Center in Hamburg einen Aufkleber der IB direkt am Parkautomat angebracht! Sehr publikamswirksam!

  36. @polizistendutzer37

    Paar mehr Details/Gründe wären noch schön
    ————————-

    Demo (Spaziergang vom Hbf Halle Richtung Identitären-Haus) wurde kurzfristig heute Morgen noch abgesagt. 200 Demonstranten, die nichts davon wussten, saßen am Hauptbahnhof fest.
    Die eigentlichen IB-Aktivisten schienen nicht anwesend, bis auf Martin Sellner (welcher nicht der Veranstalter war). Der konnte auch nur raten, man solle sich irgendwie mit S-Bahn und Taxi zum Haus auf eigene Faust durchschlagen. Der war dann auch irgendwann weg von der Bildfläche.
    Bahn fuhr aber nicht, weil die Polizei keine Demonstranten abwandern lassen wollte. Waren 3h eingekesselt.

    Die eigentlichen Veranstalter waren derweil wohl drüben bei ihrem Haus und feierten ihre Grillparty. Keiner von denen hielt es für nötig sich um die extra bestellten Demonstranten zu kümmern.
    Irgendwann ließ uns die Polizei dann nach Hause. Angeblich kein Durchkommen bis zum Haus, weil Antifaterror.

    Wenn die IB-Leute sich so elitär benehmen, dann künftig aber ohne mich und meine Unterstützung.
    Von den 200 engagierten Leuten heute erscheinen bei der nächsten Demo noch 5 würde ich sagen.

  37. Ab 1:50, das hab ich aufgrund des Dialektes nicht ganz verstanden. Kann das mal bitte jemand übersetzen und sagen wie das gemeint war?

  38. Babieca 20. Juli 2019 at 18:46

    pro afd fan 20. Juli 2019 at 18:29

    Wir haben keinen Rechtsstaat und keine Grundgesetze mehr. Die kommunistische Merkel-Diktatur agiert willkürlich mir ihren Staats- Organen. Die Volksverräter haben einen Freifahrtschein und können Gesetze nach belieben brechen, währenddessen die Systemkritiker zu Unrecht pauschal kriminalisiert werden.
    Wir müssen uns dagegen wehren und eine Rückkehr zu Recht und Gesetz fordern.

  39. @polizistendutzer37

    Paar mehr Details/Gründe wären noch schön
    ————————-

    Demo (Spaziergang vom Hbf Halle Richtung Identitären-Haus) wurde kurzfristig heute Morgen noch abgesagt. 200 Demonstranten, die nichts davon wussten, saßen am Hauptbahnhof fest.
    Die eigentlichen IB-Aktivisten schienen nicht anwesend, bis auf Martin Sellner (welcher nicht der Veranstalter war). Der konnte auch nur raten, man solle sich irgendwie mit S-Bahn und Taxi zum Haus auf eigene Faust durchschlagen. Der war dann auch irgendwann weg von der Bildfläche.
    Bahn fuhr aber nicht, weil die Polizei keine Demonstranten abwandern lassen wollte. Waren 3h eingekesselt.

    Die eigentlichen Veranstalter waren derweil wohl drüben bei ihrem Haus und feierten ihre Grillparty. Keiner von denen hielt es für nötig sich um die extra bestellten Demonstranten zu kümmern.
    Irgendwann ließ uns die Polizei dann nach Hause. Angeblich kein Durchkommen bis zum Haus, weil Antifaterror.

    Wenn die IB-Leute sich so elitär benehmen, dann künftig aber ohne mich und meine Unterstützung.
    Von den 200 engagierten Leuten heute erscheinen bei der nächsten Demo noch 5 würde ich sagen.

    ——————————————————————————
    Danke, schon ein übles Verhalten, bin eh kein Freund von Martin Sellner.

  40. „Danke, schon ein übles Verhalten, bin eh kein Freund von Martin Sellner.“
    —————————

    Naja, Sellner hatte immerhin noch den Anstand zu kommen und hat ein paar Infos verteilt. Er war ja auch nicht als Veranstalter angemeldet.

    Einziger Lichtblick war Sven Liebig (auch nur als Gast da), der dann so ein bisschen übernommen hat und Stimmung verbreiten konnte. Hat jedoch auch nichts ausrichten können.

  41. @ Laurentius Fischbrand 20. Juli 2019 at 19:30

    Wenn dies tatsächlich so war, dass sich die IB nicht um die eingekesselten Besucher gekümmert hat, ist auch für mich diese Gruppe erledigt.

    Allerdings könnte ich k….., da immer mehr Spaltkeile in die eh überschaubare Gruppe der Patrioten getrieben werden.

    Ich habe den Livestream von H. Stöckel gesehen (vielen Dank dafür). Aus diesem ging aber nicht hervor, dass die IB den Weg zum Bahnhof nicht versucht hätte. Ich gehe eher davon aus, dass sie von der Polizei davon abgehalten wurden.
    Wie S. Liebich gesagt hat, die einzige Reaktion wäre jetzt eine wöchentliche Anmeldung am Marktplatz nicht am Bahnhof, der wohl immer blockiert werden würde, da er geographisch ungünstig liegt.

    Deutschland hat fertig.

  42. Weder auf dem Telegram-Kanal von Sellner noch von Alex Malenki irgendeine Stellungnahme, geschweige denn auf der Homepage der IB Deutschland.

    Was ist das für eine miese Kommunikation?

  43. Halle: Die hier gemachte Behauptung, der Spaziergang wäre heute morgen schon abgesagt worden, glaube ich schlichtweg nicht!

    Weil, Sven oder einer der 200 Leute hätte ja wohl davon erfahren; spätestens zu Beginn oder während der Demo hätte die Polizei diese Info mitgeteilt! Zudem hat Henryk mehrfach mit der Polizei gesprochen, ohne dass ihm dies ansatzweise gesagt wurde!

    Keine Ahnung, was da genau los war, aber glaubt nicht alles, was Euch auf die Nase gebunden werden soll!!!

  44. @ Drachentoeter Thomas 20. Juli 2019 at 20:28
    „… Keine Ahnung, was da genau los war, aber glaubt nicht alles, was Euch auf die Nase gebunden werden soll!!!“

    Aber um genau solchen Spekulationen vorzubeugen, sollte von Seiten den Veranstalters zügig eine Info raus. Sonst wird doch auch jeder Quatsch in Echtzeit auf sämtlichen Kanälen in die Äther gequakt.

    Sorry, aber meine Frustrationstoleranz nähert sich so langsam dem Nullpunkt. Und wenn der Frust dann durch Schweigen im Walde sogar aus den eigenen Reihen kommt, ist es um so schlimmer.

    Spenden sind erst einmal gestrichen.

  45. Das war bzw. IST die DDR Live und in Secam Farbe! Mehr geht Nicht! Ein Hoch auf die Stasiführung.
    Nun haben wir sie wieder / die gute alte DDR.

  46. Zu dem skandalösen Geschehen bei der IB Demo in Halle

    Wer in der Stadtverwaltung von Halle ist für den kollektiven Platzverweis gegen die IB-Teilnehmer verantwortlich?

    Was jetzt zu erledigen ist:

    – Verantwortliche Amtsperson ermitteln

    – Parteizugehörigkeit abprüfen

    – DDR Vergangenheit prüfen

    – Begründung für den kollektiven Platzverweis schriftlich übermitteln lassen

    – Ggf. Strafanzeige wegen Rechtsbeugung und Amtmissbrauch stellen

    Warum wurde der ANTIFA kein Platzverweis erteilt? Warum wurde es geduldet, dass die ANTIFA die Stadt blockieren konnte, um eine friedliche und angemeldete Demonstration zu verhindern?

  47. Immer wieder schöne Aktionen der Identitäten Bewegung

    Es gibt einen guten Artikel zur IB in der „jungen freiheit“

  48. Das hätte ich nie erwartet, aber Meuthen hat heute eine Lanze für die Identitären gebrochen, indem er sich öffentlich gegen die Überwachung vom Verfassungsschutz aussprach, weil die Gruppe eben auch gewaltfrei ist.

    Wie gesagt, das gefällt mir, und ich hätte solche Worte von ihm nie erwartet! Letztendlich geht es natürlich auch um parteitaktisches Agieren, denn im Prinzip handelt es sich bei der Gruppe um konservativen Nachwuchs, den es in diesem Alter kaum noch gibt. Das sind also zukünftige AfD-Wähler!

  49. Schade, war ganz in der Nähe. Klasse Aktion. Ich muss es immer wieder sagen. Es gibt wenige die diesen intellektuellen Tiefgang mitbringen wie ie IB. Deshalb ist die IB so wertvoll. Sie lassen sich nicht verbiegen und bringen due Themen einfach geradeaus auf den Punkt. Völlig friedlich und mit Geist und Verstand. Hätte es zu meiner Studenten – Zeit eine IB gegeben so wäre ich als Student in die IB eingetreten.

  50. Es scheint tatsächlich so gewesen zu sein, dass die IB das Fest durchgezogen hat, ohne sich um die restlichen Besucher am Bahnhof zu kümmern.
    Eben auf dem Telegram-Kanal von Malenki ein 0:21 Sekunden-Video gefunden mit folgender Bildunterschrift:
    „Grandioses Video von einem unserer Aktivisten. Danke an alle die heute in Halle waren Bestes Sommerfest 2019“

    Ich bin sprachlos über so viel Gleichgültigkeit gegenüber der Leute, die am Bahnhof festgesetzt wurden.

  51. kleiner_Onkel 21. Juli 2019 at 08:34

    Sie wissen doch, dass wir von den Schweinemedien permament angelogen werden. Warten Sie doch erst Mal ab, wie sich die Dinge tatsächlich zugetragen haben.
    Selbst wenn die IB auch mal einen Fehler machen sollte, sollten wir den rechten Aktivisten treu bleiben.
    Wir dürfen uns nicht spalten lassen, keinesfalls!

  52. @ pro afd fan 21. Juli 2019 at 10:18

    Was haben die Medien damit zu tun, wenn sich ein Herr „Malenki“ über ein gelungenes Fest freut, ohne einmal die Festgesetzten zu erwähnen? Und Sie wollen sicher nicht behaupten, dass sich das nicht bis zu den „Feiernden“ herumgesprochen hat.

    Erst einladen und dann noch nicht einmal ein Wort des Bedauerns darüber verlieren.

    Ich finde es unsäglich!!!!

  53. kleiner_Onkel 21. Juli 2019 at 11:18

    @ pro afd fan 21. Juli 2019 at 10:18

    Was haben die Medien damit zu tun, wenn sich ein Herr „Malenki“ über ein gelungenes Fest freut, ohne einmal die Festgesetzten zu erwähnen? Und Sie wollen sicher nicht behaupten, dass sich das nicht bis zu den „Feiernden“ herumgesprochen hat.

    Erst einladen und dann noch nicht einmal ein Wort des Bedauerns darüber verlieren.

    Ich finde es unsäglich!!!! “

    Weiß irgendein Kommentator in dieser Sache genau Bescheid?

  54. „Eben auf dem Telegram-Kanal von Malenki ein 0:21 Sekunden-Video gefunden mit folgender Bildunterschrift:
    „Grandioses Video von einem unserer Aktivisten. Danke an alle die heute in Halle waren Bestes Sommerfest 2019“
    Ich bin sprachlos über so viel Gleichgültigkeit gegenüber der Leute, die am Bahnhof festgesetzt wurden“

    ——————

    Ich ärgere mich wirklich, dass ich Malenki damals Geld gespendet habe, als sein Auto abgefackelt wurde. Solidarität ist keine Einbahnstraße, man muss halt auch mal zurückgeben.
    Ich komme langsam zu der Einsicht, dass sich bei der IB zumindest einige Selbstdarsteller herumtreiben, die das ganze mehr so als politische Masturbation ansehen, anstatt dass es denen wirklich um die Stärkung des Rechten Lagers geht.
    Werde in Zukunft NUR noch an Leute spenden, die ich persönlich in Aktion erlebt habe und von deren Integrität ich überzeugt bin.

  55. @ Laurentius Fischbrand 21. Juli 2019 at 13:20

    Genau das macht mich auch wütend. Auch ich habe ihn unterstützt, als das Auto von den Linksverstrahlten abgebrannt wurde. War für mich eine Selbstverständlichkeit.
    Auch nach den neuen Anschlägen auf die Autos von Alex und Tom wollte ich wieder unterstützen. Gut, dass ich noch nichts überwiesen habe.
    Das wird auch erst passieren, wenn ich eine Entschuldigung für das Verhalten gegenüber den Leuten am Bahnhof lese.
    Ich war nicht da, aber die, die da waren haben eine bessere Behandlung verdient. Für die Gesetzesbrüche der Stadt und der Polizei kann die IB nichts, aber sie hätte umgehend Solidarität mit den Betroffenen ausdrücken müssen.
    Ein Post mit der Bemerkung „Bestes Sommerfest“ ist in meinen Augen die Höhe.

  56. Martin Sellner hat sich mittlerweile auf seinem Telegram-Kanal bei den Besuchern entschuldigt, obwohl er gar nicht an der Planung beteiligt war. Das ist anständig.

Comments are closed.