Screenshot aus dem NDR-Bericht über illegalen Müll.

Während die Deutschen jahrelang auf Mülltrennung getrimmt wurden und das jetzt auch recht gut hinbekommen, trennen sich andere Völker auf ihre Weise vom lästigen Abfall: sie stellen ihn einfach auf die Straße.

Für viele Ausländer ist das normal, wie wir unlängst von einem „rumänischen“ Neubürger in Hagen in einem WDR-Interview erfahren durften: „Was macht man in Rumänien mit dem Müll?“ – „Gar nix.“

Das anschließende Schönreden der Reporterin Isabel Schayani, „Manche Neubürger sind so. Sie ruinieren das Image von allen“‚ wirkte da etwas hilflos und war natürlich der politischen Korrektheit des WDR und dem entsprechenden Framing geschuldet.

So wie in Hagen begegnet man auch in Hannover der zunehmenden wilden Vermüllung mit Abfalljägern, die versuchen, den Verursacher zu ermitteln. Der NDR berichtete am Samstag in der Nachrichtensendung „Hallo Niedersachsen“ über Frank und Iwan, die das in Hannover berufsmäßig machen. Vor einem „Somaliche Treff Punkt“, der Spezialitäten des Landes anbietet, wurden sie fündig. In einem der Müllsäcke fand sich ein amtliches Schreiben mit Namen und Adresse; sie standen direkt vor dem Haus.

Der Delinquent, zur Rede gestellt, beteuert: „Aber das ist, ganz ehrlich, nicht mein… Das ist nicht mein Müll, ganz ehrlich.“

Wir wollen ja keine Vorurteile schüren, ganz ehrlich. Deshalb verzichten wir auch auf weitere Angaben zum Täter und freuen uns, dass der, übrigens Wiederholungstäter, vom NDR verpixelt wurde. Ein wenig erkennt man dann aber doch, wenn man genauer hinschaut …

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

92 KOMMENTARE

  1. Höchst erstaunlich,, dass die überhaupt Müllsäcke verwenden!

    Haben sie das in einem Integrationskurs gelernt?

  2. Auch wieder so grünlinkes Paradoxon: man verlangt mehr Tierschutz und importiert Schächter, man schreit nach mehr Geld (Steuern) und wrackt das Bildungssystem ab, man schreit nach produktiven (steuerzahlenden) Angestellten und importiert Sozialhilfeempfänger, man plärrt wegen der verschmutzten Umgebung herum und importiert die größten Müllsünder, man träumt von bunter schwul-queer-Einhorn-Toleranz und importiert die intoleranteste Sekte, die sich finden lässt…. Soll man noch weiter aufzählen??

  3. Wir handeln doch jeden Tag alles neu aus, was die Göre Eckhardt ja so sehr freut. Und der Handel in diesem Fall geht zum Beispiel so:
    „Du akzeptierst, dass ich meinen Müll einfach hier abstelle, und dafür biete ich dir an, mein Messer nicht in deine Rippen zu rammen. Einverstanden?“

  4. Naja der stellt ihn ja wenigstens noch an die Strasse…
    Die Zig..ner schmeissen den Müll und die vollgekackten Windeln einfach aus dem Fenster, habe ich selbst in Frankfurt mitbekommen!

  5. Manche werfen den Müll auch einfach aus dem Fenster. Kann leider hier kein Foto davon zeigen. Nicht, weil es keins gibt, sondern weil man hier keins reinstellen kann.

  6. Eine Handvoll Neubürger ist brauchbar, lernfähig oder von Haus aus weniger primitiv, aufsässig, vulgär. Den Großteil kann man in der Pfeife rauchen.

  7. „Das ist nicht mein Müll“
    „Ich bin 16, isch schwör`“
    „Ich bin Flüchtling, ich werde zu Hause verfolgt und bedroht“
    „Ich will arbeiten und Steuern zahlen“
    „Ich war`s nicht“

  8. Habt ihr mal von Zigeunern bewohnte Häuser gesehen? Wird da Müll ordentlich entsorgt?

  9. Muuuaaah, der NDR verlangt, dass sich Migranten an Gesetze halten sollen, während der NDR vehement das angebliche Recht der illegalen Migranten auf freien Grenzübertritt verteidigt, obwohl dies strafbar ist.

    Ein Migrant in der BRD lernt doch schon beim Grenzübertritt, dass er ohne die Gesetze der BRD zu befolgen in die BRD einreisen darf, obwohl es in den letzten Jahren für die meisten ein illegaler Grenzübertritt war/ist, und er wird dafür nicht bestraft. Warum sollte sich dann so ein Migrant an lächerliche Abfallentsorgungsrichtlinien halten.

  10. Das ist eben auch ein Teil der Kultur, mit der man bereichert wird. Da muss man mal ein Wenig tolerant sein.

  11. Die an den Tag gelegte Dreistigkeit des Goldstücks ist schon eindrucksvoll. Man kommt schnell auf die Frage, wie es wohl der Sachbearbeiterin vom Amt ergeht, die mit solchen Leuten zu tun hat. Wenn die dann noch drohen, dass sie mit 30 Mann wiederkommen, wenn es kein Geld mehr gibt, dann ist es schon klar, warum die völlig unbehelligt Dienstags vormittag im Cafe sitzen können und über die Deutschen lachen.

    Aber eigentlich wollte ich was zum Müll in Deutschland sagen. Da wird uns ständig ein schlechtes Gewissen eingebläut aktuell die angeblichen Müllinseln im Pazifik, die als Vorwand dazu dienen, die Deutschen aber und abermals zu erziehen. Die Deutschen sollen also dafür mitverantwortlich sein, das es Plastikmüll in den Ozeanen gibt. In Deutschland. Da, wo man schon mit einer Anzeige rechnen muß, wenn man einen beschissenen Joghurtdeckel in die falsche Tonne geworfen hat. Absurd.

    Genauso absurd, wie dieses Müllgetrenne mit blauen, gelben Säcken, grünen und schwarzen Tonnen und wer weiß was sonst noch. Obwohl mittlerweile ein Großteil des Hausmülls sowieso in Abfallsortieranlagen maschinell sortiert wird. Ach und der Plastikmüll, den wir so sorgfältig trennen und für den wir übrigens beim Einkauf der verpackten Produkte bereits bezahlt haben? Der wird als Brennstoff in die Türkei oder sonstwohin verkauft und irgendein Grüner verdient sich damit eine goldene Nase.

    Schönes, naives, leichtgläubiges deutsches Volk

  12. Seit 2008 trenne ich keinen Müll.

    Es gab damals eine Mitteilung, dass NRW Müll aus Intalen importieren müsse, weil durch die hiesige Mülltrennung die Müllverbrennungsanlagen nicht mehr richtig funktionieren würden, weil zu wenig Papier enthalten.

    Müll-Importe von NRW:

    In NRW wird schon seit vielen Jahren Müll aus Italien entsorgt. Im vergangenen Jahr waren es 56.330 Tonnen, im Jahr zuvor 48 000 und 2004 sogar 113.200 Tonnen. Allerdings sei es eine Ausnahme, dass — wie jetzt — hierzulande massenweise Unrat aus einer einzigen italienischen Region verbrannt wird, sagt das NRW-Umweltministerium.
    .
    Firmen verdienen bis zu 200.000 Euro täglich mit Müllverbrennung
    .

    Bei den NRW-Müll-Importen liegt Italien aber nur auf PLatz sechs. Den meisten Müll lieferten 2007 die Niederlande an (993.000 Tonnen), dann Belgien, Frankreich, Österreich und Irland. Auf Platz 22: Taiwan mit 111 Tonnen.

    https://rp-online.de/nrw/panorama/muell-nrw-draengt-neapel-zum-handeln_aid-11626661 (2008)

    Insgesamt kamen im Jahr 2006 etwa 18 Millionen Tonnen Müll nach Deutschland, davon 5,6 Millionen Tonnen giftiger Sondermüll. Zum Vergleich: 2004 wurden in Deutschland 340 Millionen Tonnen Müll produziert. Der Großteil der Importe stammt aus EU-Ländern, hauptsächlich aus den Niederlanden. Aber auch aus dem Rest der Welt gelangen Abfälle aller Art nach Deutschland.

    https://www.sueddeutsche.de/politik/abfall-aus-italien-das-geld-mit-dem-muell-1.263692

    So gelangt man Schritt für Schritt und Jahr für Jahr zu seiner heutigen politischen Einstellung…
    Und irgendwann landet man bei PI…

  13. Die „ eingebettete“ FAZ-Lehrlinge an Bord der Alan Kurdi ist – von jeglicher Unabhängigkeit befreit – hervorragend geeignet von der Herstellung eines dortigen Notstandes zu berichten. Der Gesundheitszustand von drei an Bord genommenen Asyltouristen hat sich plangemäss verschlechtert. Zwei 16 Jahre alte Jugendliche aus Somalia liegen derzeit im Schiffshospital und werden vom Ärzteteam betreut. Die einzige Frau an Bord ist ebenfalls in Behandlung, ihr Zustand ist aber stabil. Das Gesuch der „Alan Kurdi“ nach einem sicheren Hafen hatten die Malteser in der Nacht wegen Unzuständigkeit abgelehnt, andere Häfen sind wesentlich näher am Ort der Übernahme gewesen, heißt es als Begründung. Solange auf der „Alan Kurdi“ jedoch kein Notfall vorliegt, kann Malta von seinem Hoheitsrecht Gebrauch machen und die Einfahrt verweigern, so Sea Eye. Deshalb muss jetzt schleunigst ein Notfall produziert werden um die Plünderung europäischer Sozialsysteme zu erzwingen.
    https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/krise-auf-dem-mittelmeer-situation-der-geretteten-auf-der-alan-kurdi-verschlechtert-sich-16272939.html

  14. Mein Vater regt sich über die Flüchtlinge auf, die im Mehrfamilienhaus gegenüber untergebracht sind. Da wird kein Müll getrennt. Und die Müllbeutel landen häufig vor den Tonnen, weil das Anheben vom Deckel zu anstregend ist.

    Ist halt die Mentalität: zu Hause wird alles aus der Hütte auf die Straße geworfen und hier merken die doch schnell, dass hinter ihnen hergeräumt wird.

  15. Nette Propagandasendung…

    Über kurz oder lang finden sie den Müllsünder, das ist mal sicher – sagen die Fahnder

    Ja, und wenn Einmann Ichzockeuchab, Romani Behumsdich oder Obongo Binsiebzehn mal erwischt werden, dann wird nur das Bonbonpapier geahndet, dass er gerade eben hingeworfen hat, siehe den Somalicher am Anfang.
    Der Rest?
    Für den zahlt der Michel – zweimal, einmal mit Geld und einmal mit dem Verlust von Lebensqualität.

  16. @ Schopenhauer 7. Juli 2019 at 17:02

    Genauso absurd, wie dieses Müllgetrenne mit blauen, gelben Säcken, grünen und schwarzen Tonnen und wer weiß was sonst noch. Obwohl mittlerweile ein Großteil des Hausmülls sowieso in Abfallsortieranlagen maschinell sortiert wird.

    Freiburg ist ja als hoffnungslos grünverblödet bekannt. Hier ist natürlich auch die Mülltrennung extrem, was der städtischen Abfallwirtschaft durch hohe Müllgebühren für jeden jährlich ordentlich Kohle einbringt. Den Negern und Musels ist das hier aber auch scheißegal, die entsorgen „kültürsensibel“.

  17. Wie die linksgrüne StudienabbrecherIx Katrin Göring-Göring schon richtig sagte:

    „Unser Land wird sich ändern und zwar drastisch“

    Aber im Gegensatz zur linksgrünen StudienabbrecherIx Katrin Göring-Göring freut sich der Steuerzahler mit Berufsausbildung gar nicht darüber!

  18. ++++“Eilt“++++
    Malta läßt alle 65 Migranten von Alan Kurdi an Land.
    (n-tv)

    Die (Wix-)Busse nach Doofland stehen bestimmt schon bereit.

  19. „Deal zwischen Malta, EU und Deutschland
    Flüchtlinge von deutschem Rettungsschiff dürfen an Land!
    Aber keiner darf auf Malta bleiben“

    „Bild“

  20. OT

    Endlich komme ich mal wieder durch.

    In letzter Zeit verschwinden meine Kommentare immer wieder im Off. 🙁

  21. „Deal zwischen Malta, EU und Deutschland
    Flüchtlinge von deutschem Rettungsschiff dürfen an Land!
    Aber keiner darf auf Malta bleiben“

    „Bild“

  22. Es soll ja „Neubürger“ geben, die konnten nach fünf Jahren Integrations-Intensivkurs tatsächlich die Glasflaschen vom Plastikmüll trennen… 😉

  23. OT

    Noch ein Artikel zu dem „Deutschen-Thema“:

    „WAS BEDEUTET „DEUTSCH“?

    Mallorca-Vergewaltigung: „deutsche Täter“?

    Mit riesengroßer Schlagzeile hat die „Bild“-Zeitung detailliert darüber berichtet, „deutsche Urlauber“ hätten eine junge Frau auf Mallorca vergewaltigt, andere Medien berichten ähnlich. Bei genauerem Hinschauen wachsen die Zweifel. Wie und warum wird so berichtet?“

    https://www.tichyseinblick.de/meinungen/mallorca-vergewaltigung-deutsche-taeter/

  24. OT Update Alan Kurdi

    Alle 65 Asyltouristen an Bord des Schlepperschiffs Alan Kurdi sollen nach Gesprächen zwischen Malta, Deutschland und der Europäischen Kommission zur Verteilung in der EUdSSR nach Malta gebracht werden.

    Das Schiff kam am Sonntagnachmittag vor Malta an, nachdem ihm die Einfahrt in die italienischen Gewässer vor Lampedusa verweigert worden war.
    Premierminister Joseph Muscat leitete die Gespräche und teilte später auf Twitter mit, dass keiner der Asyltouristen in Malta bleiben werde. Dr. Muscat bestätigte, dass drei Asyltouristen, die eine medizinische Behandlung benötigen, sofort evakuiert werden.
    https://timesofmalta.com/articles/view/alan-kurdi-migrants-to-be-transferred-by-malta-to-other-eu-countries.719857

  25. Artur Brauner ist mit 100 gestorben und in den Medien liest man fast nichts darüber 🙁

  26. Hm…und der konnte nicht nur verstehen und begreifen, was man da von ihm wollte, sondern ernsthaft sich auch so artikulieren? „Aber das ist, ganz ehrlich, nicht mein… Das ist nicht mein Müll, ganz ehrlich.“

  27. Daß die den Müll nicht trennen, halte ich nicht für so problematisch – denn auch das ist grüner Irrsinn.

    Aber in die Mülltonne sollten die den Müll wenigstens werfen.

  28. FUNDSTÜCK

    Die Vokabel “Seenotrettung” dürfte in vielen, wenn nicht den meisten, Fällen pures Framing sein. Wie sieht denn so eine “Seenotrettung” oftmals technisch aus? Auf frei zugänglichen, kostenlosen Handy-Apps (z.B. “Marine Traffic”) lassen sich die Positionen der “Rettungsschiffe” in Echtzeit orten. Ist ein “Rettungsschiff” im entsprechendem Patrouillengebiet, werden die großen, motorisierten Schlauchboote losgeschickt. In Grunde handelt es sich bei der Verbringung der Migranten nach Europa in erster Linie um eine Transportleistung, also um die Vollendung der bereits beim Schlepper direkt bezahlten Gesamtleistung.

  29. Vielleicht berichtet PI mal darüber, mit 14 hab ich nur Fußball gespielt..

    War bei mir in der Stadt spazieren, nur noch neue deutsche unterwegs, alle hatten einen Sonnenbrand, ganz schwarz, undn akzent den ich nicht verstanden habe..

  30. Die „Deutschen“ mit iranischem Vater:
    Halbiranerinnen, Schiitinnen, „Expertinnen“

    Sahra Wagenknecht, Kommunistin –
    Iranische Schönheit, äh antisemitische
    Hexe Katajun Amirpur, Frau des Volliraners,
    Kruzifixhassers Navid Kermani –
    https://de.wikipedia.org/wiki/Katajun_Amirpur
    Yasmin Fahimi SPD, Pegidahasserin,
    verbeamtete Schmarotzerin unter Nahles –
    Ferdos Forudastan Vesper-Gattin, Gaucks
    Mädchen für alles, jetzt Alpenprawda –
    Naika Foroutan, Rasseforscherin, Islam-Expertin –
    +++Isabel Schayani s.o. WDR, Expertin –
    https://pbs.twimg.com/profile_images/1123539291156701185/pu4qkb0e.jpg
    ARESOU LEISDORFF, Lügnerin im Fall der
    türk. Gruppenvergewaltigung, Mallorca –
    Mariam Lau, geb. Nirumand, Expertin
    taz.de, welt.de, zeit.de, Phönix-TV usw.,
    Vater Bahman Nirumand, Linksextremist,
    Lügner, Deutschland-, Amerika-, Mohammed-
    Karikaturen-Hasser, Dutschke- u. Meinhoffreund,
    gescheiterter Bombenleger, islamischer Agent,
    Schahhasser, Khomeini-Fan

  31. Deldenk, Sie haben es auf den Punkt gebracht! Kann ich so auch unterschreiben.

  32. Nun,selbst wenn man sie erwischt,
    es ist doch nix bei denen zu holen,
    oder glaubt jemand,daß sie wegen solcher
    Ordnungswidrigkeiten in den Knast gesperrt werden,
    so wie die niederen Deutschen,die allein für die GEZ-Verweigerung,
    schon behandelt werden,wie Schwerst Kriminelle!
    Den Aufschrei, in den Lügenmedien, kann ich mir gut vorstellen.
    „Arme Asylanten,dem Krieg und Verfolgung entkommen,und das
    böse Deutsche Recht,bringt sie dann hier,hinter Gittern!“

  33. @ VivaEspaña 7. Juli 2019 at 17:06

    ++++“Eilt“++++

    Malta läßt alle 65 Migranten von Alan Kurdi an Land.

    n-tv

    ———–

    Ja, nachdem es vorher kurz „symbolisch“ die Häfen noch geschlossen hatte. Vermutlich hat sich unsere „edle“ Regierung zur Aufnahme bereit erklärt und sind die jetzt schon auf dem Weg zu Flughafen und heute Abend dann bei uns. „Applaus!!!“

  34. Die Müllkultur ist bei Zigeunern und Moslems anders. Da wird einfach alles hingeschmissen.

  35. Haremhab 7. Juli 2019 at 17:51
    „DU langst mich nicht an, do!“ – Stürzi on fire in Mönchengladbach

    https://www.youtube.com/watch?v=-A_k96dyPk0
    ——————————————————————–

    Vielen Dank für dieses Best of. Zeigt mal ganz klar wieder die rääächte Gewalt, die von Hans, Peter, Björn-Thorben und Julia ausgeht.

  36. Screenshot aus dem NDR-Bericht über illegalen Müll.

    Aber bitte, nicht so intollerant!
    Hier werden ja ganze Kulturen diskriminiert!
    Kein Müll ist illegal!

  37. Deldenk 7. Juli 2019 at 16:42
    Auch wieder so grünlinkes Paradoxon …

    Grüne-Rote wollen auf Teufel komm raus CO2 reduzieren – und holen über 2 Millionen Gäste
    von Afrika (CO2 teils nur 0,03 .. 0,4 t/a pro Person)
    nach Deutschland (CO2 fast 9t /a pro Person).

  38. ghazawat 7. Juli 2019 at 16:33

    Höchst erstaunlich,, dass die überhaupt Müllsäcke verwenden!

    Haben sie das in einem Integrationskurs gelernt?
    ————————————————————————————————————————-
    Die Müllsäcke dienen auch höheren Zwecken. Nämlich als Regenschirmersatz für mohammedanische Frauen.

  39. Für viele Ausländer ist das normal, wie wir unlängst von einem „rumänischen“ Neubürger in Hagen in einem WDR-Interview erfahren durften: „Was macht man in Rumänien mit dem Müll?“ – „Gar nix.“
    ————–
    Das wäre doch mal was für den millionenschweren Abmahnverein DUH.
    Aber das bringt zu wenig Geld.

  40. Duisburg ist bunt.
    Spiegel TV (!) aus 2016
    https://www.youtube.com/watch?v=uC6qAnt506w
    Müllberge und Schrottimmobilien: Duisburg-Marxloh versinkt im Chaos

    Müll, Ratten, Preisverfall Wohnungen (von 31k€ auf 8k€ wegen bestimmten Nachbarn … ) … und Zuwanderung aus „Osteuropa“ … 😉
    Immerhin spricht Spiegel TV die Themen schon relativ deutlich an, traut sich aber nicht, klare Lösungen zu benennen (wäre ja auch rassistisch).

    Kommentare darunter auch lesenswert.
    Türken beschweren sich über diese „Zuwanderung“…

  41. OT Alan Kurdi

    Metaspawn 7. Juli 2019 at 18:11

    Vermutlich hat sich unsere „edle“ Regierung zur Aufnahme bereit erklärt und sind die jetzt schon auf dem Weg zu Flughafen und heute Abend dann bei uns. „Applaus!!!“

    (Wix-)Bus nach Doofland steht schon bereit.

    Und dann: „Pack die Badehose ein“

    Heute noch todkrank auf der Alan Kurdi – morgen topfit im doitschen Freibad:

    Tumulte im Freibad | Zur Sache! Baden-Württemberg
    https://www.youtube.com/watch?v=komIjINi8pw

  42. „Wir wollen ja keine Vorurteile schüren, ganz ehrlich.“

    Das sind keine Vorurteile, die sind so. Und nicht nur die:
    Ich bin quer durch die Türkei gefahren (weil ich mußte) von West nach Ost und immer am schwarzen Meer entlang. Das waren fast 1500km. Der Blick links dabei auf´s schwarze Meer war schön. Rechts aber direkt an der Hauptstraße lag ein Müllberg nach dem anderen, teilweise wirklich mindestens 5m hoch. Und das fast auf die komplette Länge von West nach Ost.

    Und solche Länder scheixxen auch auf´s Klima! Das werden die linksgrünen Klimaspinner auch noch sehen…

  43. Andere Kulturen haben nun einmal auch ein anderes Verhalten. Wer andere umerziehen will, müsste wie Onkel Adolph dafür sorgen, dass die Welt am deutschen Wesen genesen soll. Das ist schon einmal schiefgegangen…

    Ich bin in den 60ern aufgewachsen. Wenn ich als kleines Kind ein Bonbon gekommen habe, war die Frage meiner Eltern oder Großeltern „und wo kommt das Papier hin“? Wir Deutschen haben unseren Müll nie einfach auf die Straße geworfen! Dafür haben wir keine Grünen gebraucht!

  44. Fairmann 7. Juli 2019 at 16:59

    Grandiose Höcke-Rede vom 06.07.19 mit tollem Intro.
    Und famosen Schlussteil.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Das Intro sieht aus wie Personenkult pur. Die bombastische Musik wie bei „Rocky IV“. Peinlich auch die Ansagerin, die keinen geraden Satz formuieren kann („Erheben Sie Euch.“). Wenn Höcke die Zukunft der AfD ist, dann hat die AfD keine Zukunft.

  45. Wir sollten den echten Müll entsorgen und zwar über die Staatsgrenze.

  46. „Somaliche Treff Punkt“

    Dritte Straße rechts ab und dann immer der Nase nach.

  47. Bei uns in Saarbrücken läuft das auch so. Es wurden extra, für viel Geld, Müllfibeln in mehreren Sprachen gedruckt . Da diese Müllentsorgungsfachkräfte allerdings zum großen Teil Analphabeten sind oder zu faul um ihren Müll richtig zu entsorgen müllt die Stadt in bestimmten Gebieten immer mehr zu. Und die Stadt ..? Die räumts weg . Ratet mal auf wer das bezahlt ?

  48. „…, trennen sich andere Völker auf ihre Weise vom lästigen Abfall: sie stellen ihn einfach auf die Straße.“
    Stimmt nicht. Sie schicken ihn nach Deutschland.

  49. Wie kann man nur vom heiligen Asylbetrüger erwarten, dass er ehrlich ist? Wäre er ehrlich wäre er ja nicht hier!
    In allen Städten sind diese heiligen Müllkönige, von denen nie einer weiss woher der viele Dreck und Müll kommt, aber alleine deshalb zu finden sind, weil die Gehsteige zusehend vermüllen. Vielleicht wächst bei denen der Abfall auf unergründliche Art aus den Gehsteigplatten, oder verschwindet durch geschlossene Fenster vor die Höuser?
    Hätten diese heiligen Männer aus Afrika uns Islamistan bereits einen deutschen Pass, würde man einfach berichten, dass die „Deutschen“ überall für den Müll verantwortlich sind. Doch so lange sie nicht eingebürgert sind wird deren allgegenwärtiges Vermüllungssyndrom einfach noch ignoriert und hingenommen, man möchte ja auf auf keinen Fall wegen Rassismus auffallen und spielt deshalb gerne die Auffälligkeit dieser asozialen Heiligen einfach herunter.

  50. Deldenk 7. Juli 2019 at 16:42
    Auch wieder so grünlinkes Paradoxon…
    Ja, eine gute Zusammenfassung!
    Mit Tierschutz, Bildung, Mülltrennung, schwul-queer, CO2, Diesel, Rohstoffen, Antifaschismus, Antirassismus, Religionsfreiheit, etc. nerven Grüne übel herum (in vernünftigem Maße wäre das ja ok).
    Aber wenn es dann um Einwanderung von Mohammedanern geht, dann ist alles egal, obwohl die in ALLEN obigen Punkten das Gegenteil sind.

  51. Auch viele Einheimische legen keinen Wert auf Mülltrennung. Die „Neuzugänge“ sind somit lermfähig. Wahrscheinlich gibt es in keinem Land der Welt staatlich bestallte Restmüllschnüffler…. Aber so schafft man Arbeitsplätze und kassiert Bussgelder.

  52. Unter grüner Kanzlerschaft wird aus solchen Ordnungeidrigkeiten Kapitalverbrechen mit langjährigen Haftstrafen. Freuen wir uns drauf!

  53. In Rumänien, Ungarn, Dortmund Nordstadt Duisburg Marxloh, werfen die Menschen ihren Abfall in Mülltonnen, nur Zigeuner nicht. Ein Zigeuner Sozialarbeiter in Duisburg meinte mal im TV, man müßte denen zeigen wie das geht. Rassismus vom feinsten, als ob es in Rumänien/Bulgarien keine Müllabfuhr gebe und alle ihren Müll aus dem Fenster werfen

    In der Zigeunersiedlung Plodiv Stolpinov (Rumänien) kommt jeden Tag die Müllabfuhr und sammelt alles ein was auf Rasen und Straßen geworfen wurde.

  54. Passend zu der Schweinerei auch die Werbung im Fenster, für die Spezialität des Hauses: Kac – Kac … ?

  55. Lesterkwelle 7. Juli 2019 at 19:54

    Unter grüner Kanzlerschaft wird aus solchen Ordnungeidrigkeiten Kapitalverbrechen mit langjährigen Haftstrafen. Freuen wir uns drauf!
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Aber nur für Biodeutsche. Wenn Sie eine dringend benötigte migrantische Fachkraft sind, genießen dann erst recht Narrenfreiheit.

  56. Es ist ein offenes Geheimnis das der „Gelbe Sack“ bzw. die gelbe Tonne längst gescheitert ist und meistens in der Müllverbrennung landet, weil ein zu großer Anteil der Leute dort alles mögliche rein wirft.
    Und für die braune Tonne gilt inzwischen ähnliches, die Kompostwerke klagen über einen riesigen Aufwand, um den Biomüll von falsch eingeworfenem Hausmüll zu trennen.

    Ich hatte hier schon vor Jahren in der Tageszeitung einen entsprechenden Bericht gelesen und jetzt raten wir mal, in welchen Wohnvierteln mit welcher Bevölkerungszusammensetzung die Mülltrennung am wenigsten klappt.

  57. “ Schopenhauer 7. Juli 2019 at 17:02
    Die an den Tag gelegte Dreistigkeit des Goldstücks ist schon eindrucksvoll. Man kommt schnell auf die Frage, wie es wohl der Sachbearbeiterin vom Amt ergeht, die mit solchen Leuten zu tun hat.“
    ——————————
    Wie es so um die 90% plusplus der Sachbearbeitern beim „Amte“ geht kann man leicht erklären:
    Denen geht es ganz tolerantig „Grün-Rot-Dunkelrot“ =schlicht superbunt. Wünsche denen also viel Spaß weiterhin „im Amte“ mit der demonstrativ gewollten neuartigen Klientel von woher auch immer 😉

  58. T.Acheles
    Das ist es, was mir partout nicht in den Kopf will: das eine fordern und das Gegenteil befeuern. Neben der importierten Gewalt, die mir zugegebenermaßen Unwohlsein beschert, fürchte ich mich jedoch tausendmal mehr vor der grenzenlosen Dummheit vieler unserer Mitbürger. Einige an den Schalthebeln wissen genau, was sie tun, aber die verblödete Masse läuft blind hinterher und durchschaut die Wiedersprüche nicht.
    Die müssten doch eigentlich alle schizophren sein?!?

    Und von allem abgesehen bereitet es mir immer wieder Freude, die Verpackungen für die gelbe Tonne nicht klebrig, sondern (mit frischem! Wasser) ausgewaschen dort hinein zu geben, seit die Grünen mal lamentiert haben, dass man genau das nicht machen soll. Die paar Pfennig im Monat ist mir das wert, wenn ich die tobenden grünen Heuchler geistig neben meiner Spüle kreischen sehe.

  59. echte Rumänen sind fast so weiß wie Deutsche. Es ist einfach eine Beleidigung für alle echten Rumänen.

  60. zu Schopenhauer 7. Juli 2019 at 17:02
    „Die an den Tag gelegte Dreistigkeit des Goldstücks ist schon eindrucksvoll. ///
    Da wird uns ständig ein schlechtes Gewissen eingebläut aktuell die angeblichen Müllinseln im Pazifik, die als Vorwand dazu dienen, die Deutschen aber und abermals zu erziehen. Die Deutschen sollen also dafür mitverantwortlich sein, das es Plastikmüll in den Ozeanen gibt. In Deutschland. Da, wo man schon mit einer Anzeige rechnen muß, wenn man einen beschissenen Joghurtdeckel in die falsche Tonne geworfen hat. Absurd. Genauso absurd, wie dieses Müllgetrenne mit blauen, gelben Säcken, grünen und schwarzen Tonnen und wer weiß was sonst noch. Obwohl mittlerweile ein Großteil des Hausmülls sowieso in Abfallsortieranlagen maschinell sortiert wird. Ach und der Plastikmüll, den wir so sorgfältig trennen und für den wir übrigens beim Einkauf der verpackten Produkte bereits bezahlt haben? Der wird als Brennstoff in die Türkei oder sonstwohin verkauft und irgendein Grüner verdient sich damit eine goldene Nase.“)
    =========
    Genau so isses, dann dieser Zirkus, dass es in jeder Stadt auch anders ist: Gelbe Tonne, Grünne Tonne, Blaue (?) Tonne, Braune Tonne, woanders dann wieder Gelber Sack, hier bei uns in Mannheim mit großem Bohei abgeschafft und ersetzt durch eine „Gelbe Tonne“ ( die zu klein war, ersetzt durch eine Riesen-Gelbe Tonne, die viel zu groß ist und aufgrund Platzproblemen… In anderer Stadt wiederum Einwurf des „Hausmülls“ durch eine Chip-Karte in einen Schlitz, der nur aufgeht mit der Code-Karte (wo der Name des Müllabladers eincodiert ist!) ! Jo, und wer nicht regelmäßig diese Chip-Karte benutzt, macht sich verdächtig, seinen Hausmüll illegal zu entsorgen! Das ist keine Vermutung von mir sondern weiß ich aus erster Hand! Die machen da Stichproben!
    Und die ü.V. schmeißen einfach ihre Säcke nachts vor die Tür, dabei noch so strunzdumm und Papiere von sich selbst drin lassen, klatsch klatsch klatsch! Nicht mal ein Haus weiter wirft der faule Herr den Sack, nein direkt unter sein Fenster (vermutlich von oben runtergeworfen um 3 Uhr 37 ?)
    Das Traurige ist nur von 10 Säcken können sie vermutlich nur bei 2 die Delinquenten herausfinden…
    Hier in Mannheim bilden sich überall in den Stadtteilen seit wenigen Jahren, und es wird immer schlimmer, solche ‚Müllablageplätze’…
    Aber der Deutsche Gutmensch bekommt auf dem Maimarkt mit schönen Experimenten Blubberbläschen in einem Bottich-Glasbehälter vorgeführt, wie sich die Kleinstteile aus Plastik im Meer absetzen und wie ach-so-schädlich sie doch sind!
    Hüüül-feeee: Unter keinen Umständen mehr Strohhalme oder Wattestäbchen benutzen, sonst müssen wir morgen ALLE STERBEN!!!
    Aber KEIN WORT auf dem Stand hierzu:
    „Am 2. Januar 2019 havarierte das Containerschiffes “MSC Zoe” auf dem Weg von Antwerpen nach Bremerhaven vor der ostfriesischen Insel Borkum. Dabei verlor er laut Angaben des niederländischen Ministeriums für Verkehr und Wasserwirtschaft mindestens 345 Container.
    Gefahrgut über Bord
    In den Containern befand sich Gefahrgut: unter anderem Boxen mit Lithium-Ionen-Batterien und Kunststofftütchen mit Dibenzolyperoxid. Zwei Container mit dieser gefährlichen Ware werden immer noch vermisst. Sie liegen wahrscheinlich auf dem Meeresboden.

    Aber wehe, Malte, du spült deinen Joghurt-Becher nicht sauber aus, stellst ihn dann bitte zum Trocknen auf den Kopf an der Spüle und den Aluminiumbecher bitte in die Aluminium-Tüte hinten am Hacken in der Vorratskammer! Morgen früh dann den Joghurt-Becher bitte in den Gelben Sack!
    ====
    Dieses Irrsinns-Land kennt an Blödheit keine Grenzen!

  61. Dann sollen die Zwangsgäste doch direkt nach Regensburg in die D-Zentrale der Sea Watch gebracht werden. Ihr wolltet die Leute haben, hier habt IHR die gewünschte Ladung. Passt gut auf, kümmert EUCH alle aus der Organisation drum. Was das beinhaltet ist ja bekannt. Na dann, GUTES GELINGEN! Ach, das ist nicht gewünscht. Dann sprecht mal mit EUREN FINANZIERS! Ansonsten, Ausweisung bzw. Rücksendung in die Heimatländer. Und das bitte ganz schnell!! All die, die das verhindern wollen sofort mit in den Flieger! LINKES PACK gehört rausgeschmissen! Dann sorgt IHR LINKEN SPINNER doch in den Herkunftsländern für Veränderungen!

  62. @ Horst_Voll 7. Juli 2019 at 19:08

    Fairmann 7. Juli 2019 at 16:59
    https://www.youtube.com/watch?v=gXo8pRXNEEU

    Grandiose Höcke-Rede vom 06.07.19 mit tollem Intro.
    Und famosen Schlussteil.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Das Intro sieht aus wie Personenkult pur. Die bombastische Musik wie bei „Rocky IV“. Peinlich auch die Ansagerin, die keinen geraden Satz formuieren kann („Erheben Sie Euch.“). Wenn Höcke die Zukunft der AfD ist, dann hat die AfD keine Zukunft.
    ——————————————————
    Warum so streng? So eine gute Veranstaltung kann man sich im Westen nicht mal im Traum vorstellen; wieso soll die Sprecherin keinen geraden Satz formuliert haben? Es gibt 1000 mal Schlechteres bei anderen; und wo genau sagt sie „Erheben Sie Euch“? Ich finde die Stelle beim besten Willen nicht.
    Und was heißt schon „Personenkult“? Ich höre heute noch die „Martin Martin“-Rufe in der SPD.
    Leute, dieses Gezanke zeigt den Spaltergeist und vergisst die Toten und Vergewaltigten.
    So ist natürlich kein Blumentopf zu gewinnen.
    Wie wärs, einfach mal die Rede zu würdigen?

  63. DER ALTE Rautenschreck 7. Juli 2019 at 21:51

    @ Horst_Voll 7. Juli 2019 at 19:08

    Fairmann 7. Juli 2019 at 16:59
    https://www.youtube.com/watch?v=gXo8pRXNEEU

    Grandiose Höcke-Rede vom 06.07.19 mit tollem Intro.
    Und famosen Schlussteil.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Das Intro sieht aus wie Personenkult pur. Die bombastische Musik wie bei „Rocky IV“. Peinlich auch die Ansagerin, die keinen geraden Satz formuieren kann („Erheben Sie Euch.“). Wenn Höcke die Zukunft der AfD ist, dann hat die AfD keine Zukunft.
    ——————————————————
    Warum so streng? So eine gute Veranstaltung kann man sich im Westen nicht mal im Traum vorstellen; wieso soll die Sprecherin keinen geraden Satz formuliert haben? Es gibt 1000 mal Schlechteres bei anderen; und wo genau sagt sie „Erheben Sie Euch“? Ich finde die Stelle beim besten Willen nicht.

    Bei 5:04.

    Aber Sie haben schon recht, nachdem ich mir es noch mal angesehen habe, war ich etwas zu streng. Die Zeiten sind nun einmal so und für Milde und Nachsichtigkeit gibt es vom politischen Gegner keine Punkte. Es geht um alles. Am Ende fahren wir mit Höcke allemal besser als mit den AKK und Habecks dieser Welt.

  64. Meinen Post zuvor bitte ich zu löschen, der könnte als rassistisch aufgefasst werden.

    „Ein wenig erkennt man dann aber doch, wenn man genauer hinschaut …“

    Ja! Der ähnelt frappierend dem Uwe M., vielleicht auch dem Uwe B., aber es könnte sich auch um Beate Z. handeln. In jedem Falle bedarf es mehr Mittel gegen Rechts.

  65. Wenn die muslimischen Pass-Deutschen sich ausgebreitet haben, werden die neuen Parteien sicher keine Grünen sein. Das zeigt, dass sich die Grünen nicht allgemein für die Zukunft ihres Landes, ihres Volkes oder ihrer Partei interessieren. Es geht nur im ihre eigenen Miles & More

  66. Man bekommt den Neger leicht aus dem Urwald.
    Aber den Urwald niemals aus dem Neger.

Comments are closed.