Symbolbild zeigt den Tatort eines Schwerverbrechens.

Von STEFAN SCHUBERT | Schwerste Gewalttaten gegen Deutsche ereignen sich in immer kürzeren Abständen. Die aktuellen Bahnhofsgleismorde in Voerde (NRW) und Frankfurt haben die gesamte Nation geschockt. Es ist die Willkürlichkeit und die unfassbare Brutalität der mutmaßlichen Täter, in diesen Fällen ein Kosovare und ein Eritreer, die das Fassungsvermögen vieler Bürger übersteigen. Die Sicherheitslage im Land ist durch die unkontrollierte Masseneinwanderung vollkommen erodiert. Der Staat weigert sich jedoch weiterhin, sein Gewaltmonopol zum Schutz der Bevölkerung konsequent einzusetzen und die Grenzen, die Leitplanken eines Staates, endlich zu schützen. So ist der öffentliche Raum zu einem Angstraum verkommen.

Aussichten auf den Bürgerkrieg lautete der Titel eines Essays, das der bekannte linke Intellektuelle Hans Magnus Enzensberger bereits anno 1993 publizierte. Neben den vielen dort aufgezählten Konfliktfeldern stehen wir aufgrund der unkontrollierten Masseneinwanderung, bei der es sich mehrheitlich um männlich-muslimische Einwanderer handelt, heute vor einem Konflikt, der von höchster Brutalität geprägt ist. Wie desolat sich die Sicherheitslage in der Regierungszeit Merkels verändert hat, hat der Autor im Spiegel-Bestseller Die Destabilisierung Deutschlands: Der Verlust der inneren und äußeren Sicherheit belegt und analysiert.

Der heimtückische Mord an dem 8-jährigen Jungen am Frankfurter Bahnhof hat die Nation aufgewühlt. Binnen zwei Wochen war dies der zweite Anschlag, bei dem Deutsche hinterrücks und willkürlich am helllichten Tage durch Einwanderer ermordet wurden.

Sie standen arglos auf dem Bahnsteig und warteten auf den einfahrenden Zug, als sie heimtückisch von hinten gezielt vor den Zug gestoßen und so brutal ermordet wurden. Welche Schockzustände und Traumata die Mutter und Tatzeugen durchleiden mussten und müssen, befindet sich jenseits des menschlichen Vorstellungsvermögens. Es ist fraglich, ob die Überlebenden und Zeugen jemals wieder in der Lage sein werden, ein normales Leben zu führen.

Gewalttaten erschüttern die Nation

Schon vor den Grenzöffnungen im Jahr 2015 waren diese Entwicklungen in No-go-Areas von Berlin und dem Ruhrgebiet zu beobachten. Die Kriminalität und Gewalt der arabisch-muslimischen Clans und deren regelmäßige Angriffe auf Polizisten und Rettungskräfte dort besaßen schon damals Züge eines molekularen Bürgerkrieges, vor dem Enzensberger gewarnt hatte.

Wenn man die tödlichen Gewaltexzesse der vergangenen Jahre genauer analysiert, sticht ein Datum heraus, seit dem der molekulare Bürgerkrieg von muslimischen Einwanderern gegen Deutsche nicht mehr zu leugnen ist. Es handelt sich um die Kölner Silvesternacht 2015/16, als sich bis zu 1500 überwiegend nordafrikanische Männer zu einer Horde zusammenrotteten und junge Mädchen und Frauen wie Freiwild jagten und sexuell attackierten. So gut wie niemand dieser Sex-Täter wurde vom deutschen Staat vor Gericht gestellt oder gar abgeschoben.

Der anhaltende Kontrollverlust des Staates ist in der 70-jährigen Geschichte der Bundesrepublik beispiellos. So ereignen sich in immer kürzeren Abständen schwerste Gewalttaten, bei denen die Täter oftmals aus muslimischen Herkunftsstaaten stammen und meist in keinerlei persönlichen Beziehungen zu den deutschen Opfern standen. So wie am Silvesterwochenende 2018/19, als es im bayerischen Amberg zu einer Hetzjagd von vier jungen muslimischen Asylbewerbern auf Einheimische kam. Der »Hass-Mob«, so die Bild, bestand aus drei Afghanen und einem Iraner, davon zwei rechtskräftig abgelehnte Asylbewerber, die stundenlang durch die Stadt zogen, willkürlich deutsche Passanten angriffen und zusammenschlugen. Am Ende waren zwölf Personen verletzt, darunter eine 17-Jährige und ein 13-Jähriger.

In Chemnitz wurden ein syrischer und irakischer Asylbewerber beschuldigt, Daniel H. mit Messerstichen regelrecht abgeschlachtet zu haben und zwei weitere Deutsche durch Messerstiche in den Rücken schwer verletzt zu haben.

Diese Okkupierung des öffentlichen Raumes durch gewalttätige – meist muslimische – Migrantenbanden hat nach den Silvesterfeiern, Stadtfesten, Parkanlagen, Freibädern und türkischen Autokorsos auf Autobahnen nun mit den Bahnhöfen eine weitere Eskalation erfahren. Ein Umdenken der Bundesregierung zur grenzenlosen Einwanderung und eine offene Debatte über die extrem hohe Kriminalitäts- und Gewaltbelastung des muslimischen Mannes bleiben in den linksgrünen Massenmedien weiterhin aus.

Der Krieg gegen die einheimische Bevölkerung

Dies ist fatal, denn für viele Muslime stellt der Islam weit mehr als eine Religion – wie etwa die evangelische oder die katholische Lehre – dar, sondern teilt die Menschen in höherwertige Muslime und minderwertigere »Ungläubige« ein, die es zu bekämpfen gilt, und vollzieht dadurch eine radikale Spaltung der Gesellschaft. Dieser Hass auf Juden, Christen, »Ungläubige« und westliche Lebensgewohnheiten bildet den Nährboden für Terror, Gewalt und folglich Kriminalität. Wie weit sich eine islamisch motivierte Kriminalität bereits in Deutschland abzeichnet, wird im neuen Buch des Autors Sicherheitsrisiko Islam: Kriminalität, Gewalt und Terror – Wie der Islam unser Land bedroht, ausführlich dokumentiert. Während die Massenmedien bei den Gewalttaten noch über ein »unklares Motiv« fabulieren, ist es offensichtlich, dass die Täter unsere freiheitlich-westlichen Lebensgewohnheiten in höchstem Maße verachten.

So lesen sich die aufgezählten Taten wie Schilderungen aus einem Kriegsgebiet, dabei sind die islamistischen Terroranschläge der vergangenen Jahre gegen die deutsche Zivilbevölkerung noch nicht einmal berücksichtigt. In Ansbach, Hamburg, Würzburg, Hannover und auf dem Berliner Weihnachtsmarkt ist der islamisch begründete molekulare Bürgerkrieg offen zutage getreten. Auch wenn die Mädchenmörder, Vergewaltiger und Messerstecher bei ihren Taten nicht »Allahu Akbar« riefen, so sind diese Häufungen der Taten ohne deren islamische Sozialisation nur schwer vorstellbar.

Während die Berufspolitiker, der neue Adel der Republik, die Masseneinwanderung weiterhin befeuern und verhindern, dass in Zeiten epochaler Völkerwanderungen und islamischer Terroranschläge zumindest normale, geschweige denn konsequente Grenzkontrollen durchgeführt werden, vergrößern sie beständig ihren eigenen Schutzraum, wohnen oft in Gated Communities und lassen sich auf Steuerzahlerkosten schusssichere Glasscheiben und Eingangstüren in ihren Villen einbauen. Da passt es ins katastrophale Bild der Berliner Eliten, dass sich diese während der Aushebelung der Asylregelungen im Grundgesetz einen tiefen und zehn Meter breiten Graben um den Reichstag zum Schutz errichten lassen.

Die aktuelle Arroganz einer Angela Merkel, die den Kontrollverlust und die desolate Sicherheitslage im Land zu verantworten hat, lässt uns sprachlos zurück. Ohne jegliche Anteilnahme zum dem Mord an dem 8-Jährigen, ohne jegliche Beileidsbekundung an die Hinterbliebenen und die aufgewühlte Nation lässt sich die Kanzlerin mit einem Hubschrauber der Bundespolizei in den Urlaub fliegen. Es wurde heute ein Bild von ihr veröffentlicht, wie sie in Sulden in Südtirol bei einem Dinner und einem Glas Rotwein das malerische Bergpanorama genießt.

Bestellinformationen:

» Stefan Schubert: Sicherheitsrisiko Islam, 318 Seiten, 22,99 Euro – hier bestellen!


Dieser Beitrag ist zuerst bei KOPP Report erschienen.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

119 KOMMENTARE

  1. „Wer halb Kalkutta aufnimmt, hilft nicht etwa Kalkutta, sondern wird selbst zu Kalkutta!“
    (Peter Scholl-Latour)

    „Wer primitive und gewaltaffine Typen aus shitwhole counties aufnimmt, darf nicht nicht wundern, wenn sein Land zum shitwhole country wird…!
    (Franz-Josef Strauß jr.)

  2. Heute, am Tag nach dem Mord in Frankfurt, zeigte n-tv eine Straßenbefragung von mehreren Leuten in einigen Städten. Fühlen Sie sich sicher? Hurra: Alle durch die Bank fühlten sich sehr sicher in Deutschland. Mich würde interessieren, wer noch befragt und wegen der negativen Antwort (womöglich AfD-Wähler?) natürlich nicht gezeigt worden ist. Ich glaube dieser Befragung kein Wort.

  3. Seehofer will mehr Polizeipräsenz und Sicherheitstechnik an Bahnhöfen. Vermehrt Videoüberwachung und zum
    Beispiel Schranken an den Gleisen.
    1. Arschloch – wer bezahlt das?
    2. Mehr Polizeipräsenz, braucht mehr Personal… ein paar Araber, Türken und Libanesischen werden wir schon rekrutieren- aber nochmal – wer bezahlt das?
    3. wenn wir alle rausschmeißen die hier illegal da sind- spart das Geld, Nerven, Ressourcen. Wir hätten genügend Wohnraum, genügend und bezahlbare ärztliche Versorgung. Genug Rente, und und und und …..

    So. Horschti- du warst der erste, der damals Merkel vor Gericht bringen wollte.“ Herrschaft des Unrechts“.
    Und jetzt? Mehr Polizeipräsenz.
    Wow!!!!

  4. Die CIA verfasste bereits 2008 eine interne Studie, in der bürgerkriegsähnliche Zustände in Deutschlands und Europas Städten vorhergesagt wurden. In der Prognose der CIA soll Deutschland ab dem Jahr 2020 und folgende nicht mehr vernünftig regierbar und Europa destabilisiert sein. Die Gründe für die bürgerkriegsähnlichen Zustände sieht der ehemalige CIA Direktor Michael V. Hayden im Werteverfall, in der zunehmenden Islamisierung, in Massenarbeitslosigkeit sowie dem fehlenden Integrationswillen von Migranten. Warum muss ich jetzt an den Plan denken, um den Reichstag herum einen Bürger Abwehr Graben zu bauen?

    „Die europäischen Länder beherbergen heute bereits große Parallelgesellschaften und müssen in der Zukunft mit besonders starkem Wachstum der muslimischen Bevölkerung rechnen, während die Zahl der einheimischen Nicht-Muslime mit sinkenden Geburtenraten schrumpfen wird. Die soziale Integration von Migranten wird für die meisten Aufnahmeländer eine große Herausforderung darstellen und das Potenzial für Unruhen und Extremismus wird sich weiter erhöhen.“

    2008 berichtete die Washington Post über diese Studie. Damals interessierte sich noch niemand dafür. Die Prophezeiung wurde als Panikmache abgetan. Alternative Medien, die darüber berichteten, wurden als Verschwörungstheoretiker hingestellt. Heute sind wir jedoch schon auf dem Weg an der Verwirklichung dieser Prognose. In vielen Ballungszentren und Städten Deutschlands und Europas gibt es schon heute „No-Go-Areas“. Es vergeht kaum ein Monat, in dem in Europa nicht von Unruhen und gewaltsamen Akten durch Migranten berichtet wird. Hier der Bericht der Washington Post aus dem Jahr 2008 (Original Exzerpt):

    http://www.washingtonpost.com/wp-dyn/content/article/2008/04/30/AR2008043003258.html?nav=rss_world

  5. Na offenkundig genügt es der Dummherde erst, wenn aus dem „molekularen Bürgerkrieg“ ein ordentlicher Atomarer wird.
    Zumindest hätte sich das Problem der „Verwerfungen“ am gastgebenden Volk durch bejubelte Massenzuwanderung, also sprich der ständigen heimtückischen Morde durch Ausländer, dann auch irgendwie mit erledigt 🙁

  6. „Es wurde heute ein Bild von ihr veröffentlicht, wie sie in Sulden in Südtirol bei einem Dinner und einem Glas Rotwein das malerische Bergpanorama genießt“

    Ich gönne ihr die Erholung von ganzem Herzen! Ich möchte schließlich, dass sie noch lange gesund ist und im Vollbesitz ihrer Kräfte ihren Prozess erleben und die darauf folgende Haft absitzen kann.

    Ich verspreche, ich werde jeden einzelnen Hafttag mit Kreide auf einer Schiefertafel markieren.

  7. Würde gerne mal einen Grünen/Linken deswegen fragen (kenne zum Glück keine).

    Aber irgendwie kenne ich schon die Antwort: „Hat es früher™ auch schon regelmässig gegeben. Aber da waren die Medien noch ganz anders als heute mit Facebook, Twitter % Co.!“ 🙁

  8. Dass sich nach dem Mord in Frankfurt durch einen eritreischen Neger die AfD zu Wort meldet, passt dem Tagesspiegel gar nicht. Daher haben die staatsnahen linken Journalisten nun einen Vorzeige-Neger herausgesucht, um zu zeigen: „Hey, nicht alle Neger in Deutschland schubsen Frauen und Kinder vor die Bahn.“ Bravo. Wieder was dazugelernt.

  9. Zusätzlich gewinnt man den Eindruck, es gibt in D zweierlei Opfer:

    Die OPFER der MIGRANTEN, die vielseitig betrauert und demonstriert werden dürfen
    +
    Die OPFER der DEUTSCHEN, die versteckt werden vor der Bevölkerung, um die
    nicht laut und sichtbar getrauert werden darf! die nicht beim Namen genannt werden dürfen! Deren Angehörige im Schatten verweilen ohne Gehör finden zu dürfen!

    Zur Erinnerung das Flüchtlingskind AILAN im Mittelmeer, dessen Portrait am Frankfurter Mainkai über den gesamten Main- Kai gepinselt wurde und wie ein Heiligtum bewacht wurde!

  10. Die richtige Bezeichnung dafür ist Kriegsverbrechen, denn genau das macht der IS in Israel und Europa.

    Ich würde auch zwischen legalen Einwanderern (Polen, Chinesen, Amis) und illegalen (IS, Hamas, Pakistaner, Marokkaner) unterscheiden.

  11. Besonders infam, widerlich und ekelhaft war heute die 20 Uhr Ausgabe der „Aktuellen Kamera“ (ehemals Tagesschau).

    Als Hauptthema der feige Mord an dem 8 jährigen Jungen durch einen Mann mit eritreischen Pass.
    In der Pressekonferenz mit Innenminister Seehofer und den Spitzen der Sicherheitsbehörden ging es dann um einen eventuellen Umbau der Bahnanlagen.
    Selbstverständlich wurde dem Kampf gegen sog. „Hetz- und Hasskommentare“ sehr viel Raum eingegeben, ebenso dem Kampf gegen Rechtsextreme.
    (Ging es nicht in dem Bericht um den Mord an einem kleinen Jungen und zwei Mordversuche ❓ )

    Zweites Thema in der „Aktuellen Kamera“ (ehemals Tagesschau):

    Heute hätte es in vier Ländern Durchsuchungen bei Rechtsextremen gegeben, diese wollten eine Rechtsextreme Gruppe gründen. Irgendwas mit Wolfs…
    Der ganze Berichte ohne jegliches Bildmaterial, Belege, Fotos ….

    Ganz klar will man mit aller Macht von der eigentlichen Tat, einem Mord an einem Kind durch einen mit Haftbefehl gesuchten, gut integrierten Eritreer ablenken.

  12. Nach den toten Migranten (wenn es dann auch einmal vorkommt) werden ganze Straßenzüge umgetauft.
    Schiffe werden getauft, Denkmäler werden errichtet, sogar für die toten Migranten in Syrien errichtete man ganze Kunstwerke (Beispiel Dresden diese komischen geschmacklosen Busse, die mitten auf einem öffentlichen Platz das Ansehen der Stadt wochenlang verschandelten!)

    Jedoch die von Migranten ermordeten Einheimischen genießen weniger Aufmerksamkeit, am liebsten gar keine! Von ihnen hat man hier noch keinen Straßennamen gesichtet!

  13. Im Interview mit Curio

    fragte eine Frau, da die meisstens der Goldstücke nicht Straffällig geworden sind wäre doch alles gut

    ICH SAGE DASS DIESE N O C H NICHT Straffällig Gewordenen sehr schnell austicken werden und auch Jederzeit zu jedem Mord bereit sind

    DIESE muslischen Mörder und Austicker sind tickende Zeitbomben und ja ich weiss das sehr genau

    ÜBRIGENS sind alle hier Ankommenden bereits Straffällig da ALLE das Drittstattsgesetz begrochen haben

    A L L E

    Deutschland ist ein Unrechststaat und befindet sich im Krieg – Politik gegen deb Bürger

    Muslimische Horden gegen Alle

  14. Sorry, bin heute nicht ganz fit und schreibe konfus:

    KORREKTUR:

    Zusätzlich gewinnt man den Eindruck, es gibt in D zweierlei Opfer:
    Die MIGRANTEN als OPFER (heisst das natürlich), die vielseitig betrauert und demonstriert werden dürfen
    +
    Die DEUTSCHEN als OPFER (heisst das natürlich), die versteckt werden vor der Bevölkerung, um die
    nicht laut und sichtbar getrauert werden darf! die nicht beim Namen genannt werden dürfen! Deren Angehörige im Schatten verweilen ohne Gehör finden zu dürfen!

    Zur Erinnerung das Flüchtlingskind AILAN im Mittelmeer, dessen Portrait am Frankfurter Mainkai über den gesamten Main- Kai gepinselt wurde und wie ein Heiligtum bewacht wurde!

  15. Der Kick Allah’s erfolgt immer öfter:

    Sure 2, Vers 191: “ Und tötet die Ungläubigen, wo
    immer ihr auf sie stoßt……..“
    Weltweit seit „nine-eleven“ 30 000 Islamattentate mit
    über 150 000 Opfern.
    Bedarf es noch mehr dieser Vorfälle, um zu begreifen, wie
    gefährlich diese als Religion getarnte Gewaltideologie ist ????
    Wann wachen unsere Politiker auf ???

  16. Die Ereignisse der letzten Tagen und Wochen haben die meisten Bürger wütend gemach und unsere Politiker erschüttert. Sie – die Politiker, können alle solche Ereignisse begründen und sie wissen auch wie man sie verhindern kann. Die Täter, die in den meisten Fällen die so genannten Flüchtlinge oder deren Nachkommen sind, sind nach Meinung unserer Volksvertreter aber auch der Medien meist geistesgestört, traumatisiert oder standen unter Einwirkung von Alkohol, evet. unter Drogen.
    Auch dafür, wie man solche Fälle verhindern kann, haben die, die das Volk vertreten sollten eine Lösung. Nur leider sind alle diese Ratschläge teuer und wirkungslos. In den Schwimmbädern soll mehr Sicherheits- Personal eingestellt werden, Ausweiskontrollen und andere wirkungslose Maßnahmen durchgeführt werden. Was nutzen aber Kontrollen und neues Sicherheitspersonal, wenn auch mehrere Polizei Einsatzfahrzeuge mit diesen Jugendlichen“, die in den meisten Fällen ohne einen Ausweis sind, nach Deutschland kamen nicht fertig werden?
    Auf den Bahnhöfen sollen Fahrgäste, zehn Meter vor den Gleisen stehen und eventuell sollten auf den Bahnsteigen Barrieren aufgebaut werden, die Fahrgäste vor dem ankommenden Zug trennen. Also eine Art Grenze soll hier helfen? Grenze? Wie sich das aus dem Mund unserer Politiker anhört. !?
    Also alles Maßnahmen, die Bürger vor unseren „Gästen“ schützen sollen.
     
    Apropos Gäste. Meine Frau und ich, laden auch Gäste ein. Aber wir suchen uns unsere Gäste aus. Sollte sich ein unserer Gäste unerwartet schlecht benehmen, so werden wir so ein Gast nie wieder einladen, oder werden wir ihn kurzerhand rausschmeißen. So einfach und so billig kann es sein, unliebsame Gäste loszuwerden.
     
    Mit den „Gästen“ die ich meine, scheint es wohl nicht so einfach zu sein. Sie sind ohne jegliche Formalitäten nach Deutschland gekommen, sie aber ohne Formalitäten dort hin zu schicken, von wo sie gekommen sind  ist fast unmöglich, weil wir in vielen Fällen nicht wissen, von wo sie gekommen sind. Daher bleiben sie uns für alle Zeiten erhalten. Auf alle Zeiten??? Es kann aber auch anders kommen. Wie? Die Gefahr, die dann auch den anständigen Flüchtlingen, die es natürlich auch gibt droht, erkannte seiner Zeit Fürst Bismarck. Er kannte die Gefahr, die droht, wenn die Geduld der Deutsche überstrapaziert wird:
     
    Zitat Fürst Bismarck:
    “Die Neigung, sich für fremde Nationalitäten und Nationalbestrebungen zu begeistern, auch dann, wenn dieselben nur auf Kosten des eignen Vaterlandes verwirklicht werden können, ist eine politische Krankheitsform, deren geographische Verbreitung leider auf Deutschland beschränkt ist.”
     
    Das deutsche Volk bewertete er wenig schmeichelhaft wie folgt:
     
    Absolut Obrigkeit-hörig, des Denkens entwöhnt, typischer Befehlsempfänger, ein Held vor dem Feind, aber ein totaler Mangel an Zivilcourage! Der typische Deutsche verteidigt sich erst dann, wenn er nichts mehr hat, was sich zu verteidigen lohnt. Wenn er aber aus seinem Schlaf erwacht ist, dann schlägt er in blindem Zorn alles kurz und klein, auch das was ihm noch helfen könnte.
     
    Die einzige Lösung für solche Fälle bietet Friedrich v Weizsäcker.:
     
    Es ist die Hoffnung, dass nach diesen unvermeidlichen Turbulenzen dieser Planet noch bewohnbar bleibt. Denn Fakt ist, die kleine Clique denen diese Welt schon jetzt gehört, herrscht nach dem einfachen aber klaren Motto: „Eine Welt, in der wir nicht das alleinige Sagen haben, die braucht es auch in Zukunft, nicht mehr zu geben.“
    Weizsäcker rechnete nicht damit verstanden zu werden. Auf die Frage eines Journalisten, was ihn denn am meisten stören würde, antwortete er: „mich mit einem dummen Menschen unterhalten zu müssen“
     
     
    Nur dem lieben Gott sei es gedankt, das mein Alter (83) mir den Luxus erlaubt, die Wahrheit zu sagen.

  17. Logixx 30. Juli 2019 at 20:31

    Dass sich nach dem Mord in Frankfurt durch einen eritreischen Neger die AfD zu Wort meldet, passt dem Tagesspiegel gar nicht. Daher haben die staatsnahen linken Journalisten nun einen Vorzeige-Neger herausgesucht

    https://www.tagesspiegel.de/politik/debatte-nach-der-tat-in-frankfurt-die-afd-daemonisiert-leute-wegen-ihres-aussehens/24854190.html

    Interessant. Man lernt nie aus. Da hat sich also ein islamischer arabischer Paläostinenser mit einem Nigeria-Neger gepaart/oder umgekehrt. Tageslügel:

    Malcolm Ohanwe, Jahrgang 1993, ist Journalist. Er arbeitet für den „Bayerischen Rundfunk“. Ohanwe hat nigerianisch-palästinensische Wurzeln und betreibt den Podcast „Kana§§ische Welle“.

    Ah! Die beiden Ethnien haben sich in Deutschland gepaart. In Gaza-Kuffnuckistan und Nigeria-Negeristan auch eher unwahrscheinlich.

    Malcolm Ohanwe wurde 1993 als Sohn einer palästinensischen Mutter und eines nigerianischen Vaters, einem Barbier, in München geboren.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Malcolm_Ohanwe

  18. ich glaube nicht, daß die ganze Nation erschüttert ist. Warum? in den ÖR Wird doch von allem anderen geredet. gerade so, als ob es ja nichts besonderes wäre. Und so wissen die Schlafmichels ja auch fast nichts. Den Rest vergessen sie gleich wieder. Es muss noch viel schlimmer werden.

  19. Die Mutter des ermordeten Jungen wird nun ein anderes Leben führen, als vor dem Mord.
    Es muss aber nicht schlechter sein, es wird nur anders sein.

  20. Deutschland ist das einzige Land der Welt, wo man zur Einreise keinen Ausweis braucht, aber für den Eintritt ins Freibad schon…!?! 🙁

  21. @DumSpiroSpero 30. Juli 2019 at 20:25

    Die erste Generation schafft Vermögen, die zweite verwaltet Vermögen, die dritte studiert Kunstgeschichte, und die vierte verkommt.

    Otto Bismarck

  22. @ Logixx 30. Juli 2019 at 20:31
    Dass sich nach dem Mord in Frankfurt durch einen eritreischen Neger die AfD zu Wort meldet, passt dem Tagesspiegel gar nicht. Daher haben die staatsnahen linken Journalisten nun einen Vorzeige-Neger herausgesucht, um zu zeigen: „Hey, nicht alle Neger in Deutschland schubsen Frauen und Kinder vor die Bahn.“ Bravo. Wieder was dazugelernt.
    ———————————————
    Ja im Sumpf wollten mich viele Mücken stechen, aber nicht alle.
    Also darf ich mich nicht schützen …

  23. Molekularer Bürgerkrieg. Stimmt genau. Und wir verlieren, wenn wir nicht e n d l i c h anfangen, uns zu wehren.

    Man darf sich keinesfalls von der Lügenpresse, Antifa oder andere unwürdige Würmer beeindrucken lassen. Stolz und aufrecht müssen wir wieder sein. Uns gegenseitig unterstützen. Nur bei deutschen Einzelhändlern kaufen. Netzwerke bilden. GEZ und System boykottieren. Richtig wählen. Wahlhelfer werden. So haben wir vielleicht noch eine Chance

  24. Mal sind es muslimische Migrantenbanden, welche erwachsene Männer halb tot schlagen,

    dann sind es zum Christentum konvertierte muslimische psychopatische Einzeltäter, die Frauen und Kinder töten

    Mal sind es muslimische Terroristen, die Allah folgen

    Mal muslimische Vergewaltiger oder Totschläger, die ihrem Trieb freien Lauf lassen,

    dann sind es wieder muslimische Psychopaten, die man zuletzt nicht belangen kann

    oder es sind direkt Massenmörder, die ihre Taten sogar als Abschiebe-Verhinderungsgrund frech präsentieren!

    WAS ZUM TEUFEL WOLLEN WIR MIT DIESER MENSCHENGEFAHR HIER??

    Der HAUPTGRUND FÜR DAS CHAOS IST NICHT DAS KLIMA ODER DIE KRIEGE, SONDERN ES GIBT ZU VIELE MENSCHEN AUF DER WELT UND NICHT ZU WENIG HIER WIE UNS GEPREDIGT WIRD!
    UND SIE KÖNNEN NICHT ALLE ZU UNS!

    SIE MÜSSEN LERNEN SICH ZU REDUZIEREN, HILFE ZUR SELBSTHILFE ERLERNEN!

  25. Für einen Bürgerkrieg braucht es freie Bürger!

    Ich sehe nur Deutsche, die sich widerstandslos abschlachten und ausplündern lassen um die Welt zu retten!

    Und genau so wählen die…

  26. Es werden Mädchen, Frauen und Kinder ermordet. Merkt ihr was? So sollen Deutsche ausgerottet werden. Moslems sind doch nur Werkzeuge der grünen.

  27. Es ist die Willkürlichkeit und die unfassbare Brutalität der mutmaßlichen Täter

    Ja, „mutmaßliche“ Täter.

    Solange wir selbst die Lügenpresse-Sprache sprechen, tragen wir mit zur Verharmlosung bei!

    bei der es sich mehrheitlich um männlich-muslimische Einwanderer handelt

    um mohammedanische Einwanderer! Anhänger eines pädophilen Massenmörders mit selbigem Namen.

    als sich bis zu 1500 überwiegend nordafrikanische Männer zu einer Horde zusammenrotteten und junge Mädchen und Frauen wie Freiwild jagten und sexuell attackierten. So gut wie niemand dieser Sex-Täter wurde vom deutschen Staat vor Gericht gestellt oder gar abgeschoben.

    Auch das hätte früher so nicht in der Zeitung gestanden.

    Das Wort „Sex“ war ein Tabu-Wort. Die Mädchen und Frauen wurden unzüchtig attackiert. Und das sind nicht irgendwelche „Täter“, sondern Sittlichkeitsverbrecher!

    Der erste Schritt zurück in eine gesunde Gesellschaft muß sein, wieder gesunde Sprache zu sprechen und die Dinge beim Namen zu nennen!

  28. Der bestialische Täter hat 3 KINDER!
    Ein HABENICHTS ZEUGT DREI KINDER!
    WOHER NIMMT ER DIE FRECHHEIT, 3 KINDER ZU PRODUZIEREN?
    WAS BILDET ER SICH EIN WER DIE KINDER ERNÄHREN SOLL?

    Die Schweizer freuen sich nun, die sind ihn billig losgeworden!
    Und sie können hiernach gleich ihre Gesetze strammer gestalten!

  29. Nur, dass Enzensberger damals behauptete, dass Skinheads Türken und andere Ausländer totschlagen.

  30. Merkel wollte mit der Flutung Deutschlands hässliche Bilder an der Grenze vermeiden. Sagt sie.

    Jetzt haben wir wirklich hässliche Bilder in Deutschland, welche die Kanzlerin – samt Entourage – aber nicht vermeiden will.

  31. WahrerSozialDemokrat 30. Juli 2019 at 21:00

    Für einen Bürgerkrieg braucht es freie Bürger!

    Ich sehe nur Deutsche, die sich widerstandslos abschlachten und ausplündern lassen um die Welt zu retten!
    ————————————-

    Nicht alle!
    Die 78-jährige FRANKFURTERIN war noch vom alten Schlag, hat sich nicht auf die Gleise „schubsen“ lassen!

  32. Der bestialische TÄTER hat im Jahr 2019 in einer psychiatrischen Einrichtung in der Schweiz vorgesprochen.

    Was das heißt bezüglich seiner Haftstrafe das wissen wir jetzt schon!

  33. @ jeanette 30. Juli 2019 at 21:02

    Die Bevölkerungsexplosion in Afrika ist Schuld an der Masseneinanderung nach Europa. Da machen Leute, die nicht alle Kinder ernähren können noch viel mehr Kinder. So sieht es fast überall in Afrika aus.

  34. DFens 30. Juli 2019 at 20:23
    Die CIA verfasste bereits 2008 eine interne Studie, in der bürgerkriegsähnliche Zustände in Deutschlands und Europas Städten vorhergesagt wurden. In der Prognose der CIA soll Deutschland ab dem Jahr 2020 und folgende nicht mehr vernünftig regierbar und Europa destabilisiert sein.

    […]
    </blockquote

    Ich bin immer wieder erstaunt, dass auch in Zeiten des Internets solche Legendenbildung entstehen kann.
    Im gesamten Artikel kommt Deutschland mit keinem einzigen Wort vor.
    Die "civil unrests" beziehen sich auf Länder wie Niger and Liberia.

  35. DFens 30. Juli 2019 at 20:23
    Die CIA verfasste bereits 2008 eine interne Studie, in der bürgerkriegsähnliche Zustände in Deutschlands und Europas Städten vorhergesagt wurden. In der Prognose der CIA soll Deutschland ab dem Jahr 2020 und folgende nicht mehr vernünftig regierbar und Europa destabilisiert sein.

    […]

    Ich bin immer wieder erstaunt, dass auch in Zeiten des Internets solche Legendenbildung entstehen kann.
    Im gesamten Artikel kommt Deutschland mit keinem einzigen Wort vor.
    Die „civil unrests“ beziehen sich auf Länder wie Niger and Liberia.

  36. WEITERSAGEN – nachrecherchieren!!!

    Unglaublich:

    Der eritreische Täter von Frankfurt wurde von Solidar Suisse als gutes Beispiel für Integration verkauft!

    siehe sah-zh.ch / Jahresbericht 2017

  37. @ jeanette 30. Juli 2019 at 21:07

    Bei Migranten kommt es selten zu echten Strafen. Oft gibt es nur Bewährung oder andere kleine Strafen. Medien, Justiz, Bildungswesen, POlitik, Gesellschaft, Kirchen und Gewerkschaften sind Linksextrem.

  38. @ RechtsGut 30. Juli 2019 at 21:12

    Özil hat damals auch Integrationspreise bekommen. Dabei bekommt der keinen Satz auf Deutsch hin. Für die Gesellschaft hier hat er auch noch nicht viel geleistet.

  39. Wenn Anti-Deutsche mich als Rassist, Nazi, Ausländerfeind oder sonstwas bezichtigen und verleumden, empfinde ich das als ganz normal, was sollen die denn sonst tun, um Deutschland und Deutsche zu vernichten…

  40. Alle die aus einem sicheren Land nach Deutschland kommen um Asyl zu erhalten handeln kriminell

    der Staat der das zulässt handelt kriminell

    der Deutsche, der 5 km/h zu schnell fährt bekommt eine Anzeige

    ein Asylmörder bekommt was ?

    Merkel hat Deutschland komplett ruiniert

  41. Pinneberg 30. Juli 2019 at 20:17
    Heute, am Tag nach dem Mord in Frankfurt, zeigte n-tv eine Straßenbefragung von mehreren Leuten in einigen Städten. Fühlen Sie sich sicher? Hurra: Alle durch die Bank fühlten sich sehr sicher in Deutschland. Mich würde interessieren, wer noch befragt und wegen der negativen Antwort (womöglich AfD-Wähler?) natürlich nicht gezeigt worden ist. Ich glaube dieser Befragung kein Wort.
    ———
    Ich habe auf nt-v heute gesehen, wie Bürgerinnen befragt wurden wegen ihres Gefühls der Sicherheit. Die meisten fühlten sich nicht sicher. Und dann kam es: Die Statistiken aber zeigten angeblich, daß die Kriminalität von 2017 auf 2018 massiv rückläufig wäre, alle, vom Taschendiebstahl bis zum Terroranschlag, es wurde nicht differenziert. Nach einigen weiteren Sätzen hieß es nebenbei, daß viele Delikte heute gar nicht mehr angezeigt würden.

  42. Was da noch auf uns zukommen wird, das wird hierzulande ganz blutig enden und schuld sind die Blockparteien mit ihren Masseneinwanderung / Islamisierungspolitik und natürlich die unterstützenden fanatischen wie naiven Gutmenschen. Wer Freie Medien liest, weiß, dass es jeden Tag in Deutschland von aggressiven „Flüchtlingen“ an Einheimischen Gewalt ausgeübt wird.

  43. Und Drehhofer entblödet sich nicht, zu behaupten, mehr Polizei in den Bahnhöfen würde das Problem lösen.
    Man stelle sich vor:
    200 Leute warten am Bahnsteig auf den einfahrenden Zug – darunter so ein Vollpfosten wie in Voerde oder Frankfurt.
    Wieviel Polizisten gedenkt Drehhofer da auf dem Bahnsteig zu postieren um ein „schubsen“ zu verhindern?
    Es gibt nur eine Lösung: Abschiebung Auffälliger und Grenzen dicht.

  44. RechtsGut 30. Juli 2019 at 21:20

    Ja, unbedingt sichern! Ich fürchte, das wird aus „Persönlichkeitsschutzgründen“ ganz schnell weg sein………

  45. Nudelsuppe 30. Juli 2019 at 20:54

    Die Mutter des ermordeten Jungen wird nun ein anderes Leben führen, als vor dem Mord.
    Es muss aber nicht schlechter sein, es wird nur anders sein.

    XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

    Mir stellt es als Vater die Nackenhaare auf – und ich könnte denjenigen der das aussprach ohne Bedenken vierteilen – sofort – jetzt

  46. RechtsGut 30. Juli 2019 at 21:20

    https://www.sah-zh.ch/fileadmin/user_upload/Dateien_SAH_Website/Jahresberichte/Jahresbericht_2017_SAH_Zuerich_web.pdf

    „Habte Araya“ – ist das der Täter von Frankfurt? Ein Vorzeigeflüchtling?

    Wenn ein Vorzeigeflüchtling so handelt, was ist dann mit den MILLIONEN, die niemals Vorzeigeflüchtlinge werden könnten?!?

    RUNTERLADEN – recherchieren!!!
    —————————-

    Der Mörder hat in der Schweiz ja für die Öffentlichen Verkehrsmittel gearbeitet.
    Am Ende war er noch ein Bus- oder Zugführer.
    Das haben sie ja nicht verraten.

  47. WahrerSozialDemokrat 30. Juli 2019 at 21:00
    Für einen Bürgerkrieg braucht es freie Bürger!
    Ich sehe nur Deutsche, die sich widerstandslos abschlachten und ausplündern lassen um die Welt zu retten!
    ——–
    Der Begriff „Bürgerkrieg“ ist völlig fehl am Platz, so wie die „Schießerei“, wenn ein Muslim in die Menge der Ungläubigen schießt. Das sind alles Formen des Dschihad. Jeder Muslim hat an seiner Stelle den Islam voran zu bringen, mit und/oder ohne Gewalt haben die Länder der Ungläubigen, das dar al-harb, islamisiert zu werden. Einfach mal Koransure 2 lesen, da steht das alles als Anordnung des Propheten.

    212. (216.) Vorgeschrieben ist euch der Kampf, Doch ist er euch ein Abscheu. 213. Aber vielleicht verabscheut ihr ein Ding, das gut für euch ist, und vielleicht liebt ihr ein Ding, das schlecht für euch ist; und Allah weiß, ihr aber wisset nicht. 214. (217.) Sie werden dich befragen nach dem Kampf im heiligen Monat. Sprich: »Kämpfen in ihm ist schlimm; aber Abwendigmachen von Allahs Weg und Ihn und die heilige Moschee verleugnen und sein Volk daraus vertreiben, ist schlimmer bei Allah; und Verführung ist schlimmer als Totschlag.«
    https://gutenberg.spiegel.de/buch/der-koran-5228/2

  48. Hastalapizza 30. Juli 2019 at 21:20

    Wieviel Polizisten gedenkt Drehhofer da auf dem Bahnsteig zu postieren um ein „schubsen“ zu verhindern?
    Es gibt nur eine Lösung: Abschiebung Auffälliger und Grenzen dicht.
    —-
    Es gibt nur eine Lösung: Schubsen Auffälliger zurück in ihr Herkunftsland und Grenzen dicht.

  49. Hastalapizza 30. Juli 2019 at 21:20

    Wieviel Polizisten gedenkt Drehhofer da auf dem Bahnsteig zu postieren um ein „schubsen“ zu verhindern?
    Es gibt nur eine Lösung: Abschiebung Auffälliger und Grenzen dicht.

    Nicht Abschiebung der Auffälligen, sondern „Aller“ – ohne Ausnahme

  50. FUNDSTÜCK: SUPER ARBEIT – DANK AN DEN AUTOR!!!

    Chronologie des Schreckens!
    Ich hab mal „Bahn“, „Täter“ und „gestossen“, bzw.“geschupst“ bei google eingegeben und nur die letzten 2 Jahre recherchiert! Und die Täter, so erwischt, fast alle längst polizeibekannte und vorbestrafte Straftäter mit Aufenthaltstiteln, oder Migrationshintergrund! Die Strafen, wie immer ein Witz!

    Berlin Januar 2017
    Eine Gruppe Jugendlicher griff in der Nacht auf Samstag am Bahnhof Kottbusser Tor in Kreuzberg zwei Männer an und schubste einen von ihnen auf die Gleise. Der 26-Jährige konnte aus dem Gleisbett herausklettern, ehe ein Zug einfuhr, wie die Polizei mitteilte. Die Jugendlichen flohen mit der U-Bahn. Die beiden Opfer kamen zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus. Alle mutmaßlichen Täter – sechs aus Syrien, einer aus Libyen konnten ermittelt werden.
    ++++www.ostsee-zeitung.de/…/Neue-Faelle-von-Gewalt-in-B++++

    Hamburg St.Pauli Januar 2017
    Ein 16-Jähriger, der vermutlich erst Ende letzten Jahres aus Marokko geflüchtet war, hat in der Nacht zu Mittwoch eine Frau (34) überfallen und beraubt. Dann schubste er sie ins Gleisbett. Er fiel bereits wegen Körperverletzung und wegen Verstoßes gegen das Asylverfahrensgesetz polizeilich auf. Die Frau wurde dabei zum Glück nur leichtverletzt!
    +++www.lvz.de/…/S-Bahn-Schubser-wegen-Totschlags-vor-G+++

    Dresden März 2017
    Zwei polizeibekannte Asylbewerber aus Marokko und Libyen stießen deutschen Familienvater ins Gleisbett und verhinderten seine Rettungsversuche – Vollbremsung des Lokführers verhindert Tragödie.
    +++www.lvz.de/…/S-Bahn-Schubser-wegen-Totschlags-vor-G+++

    München April 2017
    Die schon aktenkundige 38-jährige Csilla H. sprach das Opfer, den 59-jährigen Unternehmensberater Werner M. in einer ihm unverständlichen Sprache an, bevor sie ihn von hinten vor die U-Bahn schubste, nur durch ein Wunder konnte der U-Bahnfahrer noch bremsen und kam 3 Meter vor dem Opfer zum halten!
    +++www.bild.de/…/kranke-frau-schubst-mann-vor-ubahn-pr+++

    Köln Juli 2017
    Polizeibekannter „26 Jähriger ohne festen Wohnsitz“ stiess 18-jährige Touristin völlig unvermittelt gegen eine einfahrende U-Bahn, Opfer wurde leicht verletzt! Mehrfach war der U-Bahn-Schubser schon im Vorjahr festgenommen worden weil er Frauen massiv sexuell belästigt und geschlagen hatte!
    +++rp-online.de/…/obdachloser-soll-immer-wieder-frauen+++

    Gerlingen Oktober 2017
    21-Jähriger Algerier der 2014 nach Deutschland flüchtete und schon in der Vergangenheit wegen Körperverletzung und anderem vor Gericht stand, schlug und trat mit seiner Bekannten einen jungen Gerlinger bewegungsunfähig um ihn dann ins Gleisbett der Stadtbahn zu stoßen, Opfer wurde schwer verletzt!
    +++www.leonberger-kreiszeitung.de/inhalt.gerlingen-opf+++

    Berlin Marzahn Oktober 2017
    Täter „Gruppe junger Männer“ flüchtig: 25-Jähriger vor Straßenbahn gestoßen und schwer verletzt.
    +++www.tagesspiegel.de/…/berlin-marzahn-…/20486724++++

    Berlin-Charlottenburg November 2017
    28-jähriger Iraner trat 20-jährige Frau mit Anlauf vor die einfahrende U-Bahn, Opfer wurde überrollt und verstarb noch am Unfallort. Schon seit 2002 ist der Täter polizeibekannt, seine Strafakte ist lang. Schon mit 14 stach er einen Mann nieder.
    +++www.bz-berlin.de/…/frau-wird-auf-die-gleise-geworfe+++

    Hamburg August 2018
    Der Geschädigte befand sich zur Tatzeit auf dem Bahnsteig des U-Bahnhofes St. Pauli. Plötzlich erhielt der 55-Jährige einen Stoß und stürzte daraufhin in das Gleisbett. Durch den Sturz erlitt der Geschädigte mehrere Frakturen, u.a. im Bereich des Oberkörpers und der Hüfte. Er konnte unmittelbar danach durch den Einsatz Unbeteiligter aus dem Gleisbett gerettet werden.Der Täter entfernte sich unerkannt vom Tatort.
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/4222755

    Köln-Ehrenfeld September 2018
    „18-jähriger Täter“ stiess einen 42-Jährigen, der am Bahnsteig wartete, so heftig , dass dieser ins Gleisbett stürzte. Ein Zeuge konnte den Verletzten wieder aus der Gefahrenzone ziehen.
    https://www.rtl.de/…/koeln-mann-in-u-bahn-gleisbett-gestoss…

    Basel November 2018
    Flüchtiger „Dunkelhäutiger Täter“ stiess 73-jährigen vor die Strassenbahn, Opfer leicht verletzt!
    +++www.20min.ch/…/Wurde-73-Jaehriger-gegen-das-Tram-ge+++

    Nürnberg Februar 2019
    Von den 3 deutschen Jugendlichen die ins Gleisbett der S-Bahn von „Jugendlichen mit Migrationshintergrund“ gestossen wurden sind 2 dabei getötet worden!
    +++www.pi-news.net/…/nuernberg-tuerke-und-grieche-stos+++

    Leipzig März 2019
    62-jährige von Unbekannten aus der Strassenbahn geschubst, Opfer schwer verletzt!
    +++www.lvz.de/…/Schwer-verletzt-62-Jaehrige-in-Leipzig+++

    Blaubeuren April 2019
    Zwei männliche Personen „schwarzafrikanischem Typs“ ohne Fahrschein schubsten Bahnmitarbeiterin nach einem schon im Zug vorausgehenden Gerangel bei einem Halt in das Gleisbett uns flüchteten. Die Bahnmitarbeiterin erlitt durch den Sturz eine Gehirnerschütterung sowie Prellungen am Rücken und an den Oberschenkeln.
    +++www.swp.de/…/unbekannte-greifen-zugbegleiterin-an-3+++

    Wien Mai 2019
    Ein 20-jähriger Iraker stieß den ihm unbekannten 36-jährigen Mann unmittelbar vor den einfahrenden Zug. Der Lenker konnte trotz Notbremsung einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Das Opfer wurde vom Zug erfasst und wurde schwer verletzt.
    +++www.kleinezeitung.at/…/Wiener-UBahn_Mann-vor-Zug-ge…+++

    Dortmund Juli 2019
    „12- und 13-Jährige“ stoßen 14- jährigen Jungen ins Gleisbett und hinderten ihn daran das Gleisbett zu verlassen! Täter flüchteten, als ein Zug einfuhr, der Junge kam mit einem Schock davon!
    +++www.24vest.de/…/dortmund-junge-gleisbett-gefangen-v…+++

    Voerde Juli 2019
    Ein der Polizei und Justiz bestens bekannter 28-jährige Kosovare, dessen Gemeingefährlichkeit seit langem bekannt war schubste eine 34-jährige Mutter direkt vor einen einfahrenden Zug! Opfer verstarb sofort an der Unfallstelle.
    +++bayernistfrei.com/…/intensivtaeter-aus-dem-kosovo-+++

    Essen Juli 2019
    20-jähriger wurde brutal in die U-Bahngleise gestossen, Opfer leicht verletzt, gegen „Jugendliche mit lt. Bildern Migrationshintergrund“ wird ermittelt.
    ++https://www.24vest.de/…/essen-halbstarke-attackieren-mann-u+++

    Frankfurt Juli 2019
    Ein 40 jähriger Eriträer stößt eine Mutter und ihr Kind ins Gleisbett vor einen einfahrenden ICE. Das achtjährige Kind starb an seinen Verletzungen, die Mutter konnte sich retten. Er versuchte noch eine andere Frau vor den Zug zu stossen.

    https://www.facebook.com/ralf.meyer.165/posts/2828718307143325

    WEITERGEBEN!

  51. FUNDSTÜCK: SUPER ARBEIT – DANK AN DEN AUTOR!!!

    Chronologie des Schreckens!
    Ich hab mal „Bahn“, „Täter“ und „gestossen“, bzw.“geschupst“ bei google eingegeben und nur die letzten 2 Jahre recherchiert! Und die Täter, so erwischt, fast alle längst polizeibekannte und vorbestrafte Straftäter mit Aufenthaltstiteln, oder Migrationshintergrund! Die Strafen, wie immer ein Witz!

    Berlin Januar 2017
    Eine Gruppe Jugendlicher griff in der Nacht auf Samstag am Bahnhof Kottbusser Tor in Kreuzberg zwei Männer an und schubste einen von ihnen auf die Gleise. Der 26-Jährige konnte aus dem Gleisbett herausklettern, ehe ein Zug einfuhr, wie die Polizei mitteilte. Die Jugendlichen flohen mit der U-Bahn. Die beiden Opfer kamen zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus. Alle mutmaßlichen Täter – sechs aus Syrien, einer aus Libyen konnten ermittelt werden.
    ++++www.ostsee-zeitung.de/…/Neue-Faelle-von-Gewalt-in-B++++

    Hamburg St.Pauli Januar 2017
    Ein 16-Jähriger, der vermutlich erst Ende letzten Jahres aus Marokko geflüchtet war, hat in der Nacht zu Mittwoch eine Frau (34) überfallen und beraubt. Dann schubste er sie ins Gleisbett. Er fiel bereits wegen Körperverletzung und wegen Verstoßes gegen das Asylverfahrensgesetz polizeilich auf. Die Frau wurde dabei zum Glück nur leichtverletzt!
    +++www.lvz.de/…/S-Bahn-Schubser-wegen-Totschlags-vor-G+++

    Dresden März 2017
    Zwei polizeibekannte Asylbewerber aus Marokko und Libyen stießen deutschen Familienvater ins Gleisbett und verhinderten seine Rettungsversuche – Vollbremsung des Lokführers verhindert Tragödie.
    +++www.lvz.de/…/S-Bahn-Schubser-wegen-Totschlags-vor-G+++

    München April 2017
    Die schon aktenkundige 38-jährige Csilla H. sprach das Opfer, den 59-jährigen Unternehmensberater Werner M. in einer ihm unverständlichen Sprache an, bevor sie ihn von hinten vor die U-Bahn schubste, nur durch ein Wunder konnte der U-Bahnfahrer noch bremsen und kam 3 Meter vor dem Opfer zum halten!
    +++www.bild.de/…/kranke-frau-schubst-mann-vor-ubahn-pr+++

    Köln Juli 2017
    Polizeibekannter „26 Jähriger ohne festen Wohnsitz“ stiess 18-jährige Touristin völlig unvermittelt gegen eine einfahrende U-Bahn, Opfer wurde leicht verletzt! Mehrfach war der U-Bahn-Schubser schon im Vorjahr festgenommen worden weil er Frauen massiv sexuell belästigt und geschlagen hatte!
    +++rp-online.de/…/obdachloser-soll-immer-wieder-frauen+++

    Gerlingen Oktober 2017
    21-Jähriger Algerier der 2014 nach Deutschland flüchtete und schon in der Vergangenheit wegen Körperverletzung und anderem vor Gericht stand, schlug und trat mit seiner Bekannten einen jungen Gerlinger bewegungsunfähig um ihn dann ins Gleisbett der Stadtbahn zu stoßen, Opfer wurde schwer verletzt!
    +++www.leonberger-kreiszeitung.de/inhalt.gerlingen-opf+++

    Berlin Marzahn Oktober 2017
    Täter „Gruppe junger Männer“ flüchtig: 25-Jähriger vor Straßenbahn gestoßen und schwer verletzt.
    +++www.tagesspiegel.de/…/berlin-marzahn-…/20486724++++

    Berlin-Charlottenburg November 2017
    28-jähriger Iraner trat 20-jährige Frau mit Anlauf vor die einfahrende U-Bahn, Opfer wurde überrollt und verstarb noch am Unfallort. Schon seit 2002 ist der Täter polizeibekannt, seine Strafakte ist lang. Schon mit 14 stach er einen Mann nieder.
    +++www.bz-berlin.de/…/frau-wird-auf-die-gleise-geworfe+++

    Hamburg August 2018
    Der Geschädigte befand sich zur Tatzeit auf dem Bahnsteig des U-Bahnhofes St. Pauli. Plötzlich erhielt der 55-Jährige einen Stoß und stürzte daraufhin in das Gleisbett. Durch den Sturz erlitt der Geschädigte mehrere Frakturen, u.a. im Bereich des Oberkörpers und der Hüfte. Er konnte unmittelbar danach durch den Einsatz Unbeteiligter aus dem Gleisbett gerettet werden.Der Täter entfernte sich unerkannt vom Tatort.
    +++www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/4222755+++

    Köln-Ehrenfeld September 2018
    „18-jähriger Täter“ stiess einen 42-Jährigen, der am Bahnsteig wartete, so heftig , dass dieser ins Gleisbett stürzte. Ein Zeuge konnte den Verletzten wieder aus der Gefahrenzone ziehen.
    +++www.rtl.de/…/koeln-mann-in-u-bahn-gleisbett-gestoss+++

    Basel November 2018
    Flüchtiger „Dunkelhäutiger Täter“ stiess 73-jährigen vor die Strassenbahn, Opfer leicht verletzt!
    +++www.20min.ch/…/Wurde-73-Jaehriger-gegen-das-Tram-ge+++

    Nürnberg Februar 2019
    Von den 3 deutschen Jugendlichen die ins Gleisbett der S-Bahn von „Jugendlichen mit Migrationshintergrund“ gestossen wurden sind 2 dabei getötet worden!
    +++www.pi-news.net/…/nuernberg-tuerke-und-grieche-stos+++

    Leipzig März 2019
    62-jährige von Unbekannten aus der Strassenbahn geschubst, Opfer schwer verletzt!
    +++www.lvz.de/…/Schwer-verletzt-62-Jaehrige-in-Leipzig+++

    Blaubeuren April 2019
    Zwei männliche Personen „schwarzafrikanischem Typs“ ohne Fahrschein schubsten Bahnmitarbeiterin nach einem schon im Zug vorausgehenden Gerangel bei einem Halt in das Gleisbett uns flüchteten. Die Bahnmitarbeiterin erlitt durch den Sturz eine Gehirnerschütterung sowie Prellungen am Rücken und an den Oberschenkeln.
    +++www.swp.de/…/unbekannte-greifen-zugbegleiterin-an-3+++

    Wien Mai 2019
    Ein 20-jähriger Iraker stieß den ihm unbekannten 36-jährigen Mann unmittelbar vor den einfahrenden Zug. Der Lenker konnte trotz Notbremsung einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Das Opfer wurde vom Zug erfasst und wurde schwer verletzt.
    +++www.kleinezeitung.at/…/Wiener-UBahn_Mann-vor-Zug-ge…+++

    Dortmund Juli 2019
    „12- und 13-Jährige“ stoßen 14- jährigen Jungen ins Gleisbett und hinderten ihn daran das Gleisbett zu verlassen! Täter flüchteten, als ein Zug einfuhr, der Junge kam mit einem Schock davon!
    +++www.24vest.de/…/dortmund-junge-gleisbett-gefangen-v…+++

    Voerde Juli 2019
    Ein der Polizei und Justiz bestens bekannter 28-jährige Kosovare, dessen Gemeingefährlichkeit seit langem bekannt war schubste eine 34-jährige Mutter direkt vor einen einfahrenden Zug! Opfer verstarb sofort an der Unfallstelle.
    +++bayernistfrei.com/…/intensivtaeter-aus-dem-kosovo-+++

    Essen Juli 2019
    20-jähriger wurde brutal in die U-Bahngleise gestossen, Opfer leicht verletzt, gegen „Jugendliche mit lt. Bildern Migrationshintergrund“ wird ermittelt.
    ++https://www.24vest.de/…/essen-halbstarke-attackieren-mann-u+++

    Frankfurt Juli 2019
    Ein 40 jähriger Eriträer stößt eine Mutter und ihr Kind ins Gleisbett vor einen einfahrenden ICE. Das achtjährige Kind starb an seinen Verletzungen, die Mutter konnte sich retten. Er versuchte noch eine andere Frau vor den Zug zu stossen.

    https://www.facebook.com/ralf.meyer.165/posts/2828718307143325

    WEITERGEBEN!

  52. Die Lage würde schnell besser werden, wenn unser Staat endlich damit anfangen würde, seine Waffen einzusetzen, auch seine juristischen.

  53. Haremhab 30. Juli 2019 at 21:09

    @ jeanette 30. Juli 2019 at 21:02

    Die Bevölkerungsexplosion in Afrika ist Schuld an der Masseneinwanderung nach Europa. Da machen Leute, die nicht alle Kinder ernähren können noch viel mehr Kinder. So sieht es fast überall in Afrika aus.
    ——————————————–

    Und dann wird es einem hier als Kriegs- und Klimaproblem verkauft.
    Hätten die nicht so viele Kinder, dann gäbe es da gar keine Kriege wo sie sich gegenseitig totschlagen!

  54. “ Das_Sanfte_Lamm 30. Juli 2019 at 21:11
    Im gesamten Artikel kommt Deutschland mit keinem einzigen Wort vor.
    Die „civil unrests“ beziehen sich auf Länder wie Niger and Liberia.“
    ———————————
    Na dann laß die Rakete noch ein paar Monate schippern & sammeln, dann SIND wir ein afrikanisches Schitthohl wo das locker zutrifft. „Unzivilisiert“ paßt ja jetzt sowieso schon größtenteils.

  55. jeanette 30. Juli 2019 at 21:25

    RechtsGut 30. Juli 2019 at 21:20

    https://www.sah-zh.ch/fileadmin/user_upload/Dateien_SAH_Website/Jahresberichte/Jahresbericht_2017_SAH_Zuerich_web.pdf

    „Habte Araya“ – ist das der Täter von Frankfurt? Ein Vorzeigeflüchtling?

    Wenn ein Vorzeigeflüchtling so handelt, was ist dann mit den MILLIONEN, die niemals Vorzeigeflüchtlinge werden könnten?!?

    RUNTERLADEN – recherchieren!!!
    —————————-

    Der Mörder hat in der Schweiz ja für die Öffentlichen Verkehrsmittel gearbeitet.
    Am Ende war er noch ein Bus- oder Zugführer.
    Das haben sie ja nicht verraten.
    ———–
    Ein Straßenbahnfahrer beim ZVV.

  56. Das_Sanfte_Lamm 30. Juli 2019 at 21:11

    Keine Legendenbildung. Wenn Hayden dezidiert von „europäischen Ländern“ spricht, wird dies wohl kaum ohne Deutschland zu denken sein. Ich habe mal den 6. Absatz aus dem von mir verlinkten Artikel (siehe 20:23 Uhr) der Washington Post übersetzt:

    In den europäischen Ländern, von denen viele bereits große Einwanderergemeinschaften haben, wird die muslimische Bevölkerung besonders stark zunehmen, während die Zahl der Nicht-Muslime mit sinkenden Geburtenraten sinken wird. „Die soziale Integration von Zuwanderern wird für viele Aufnahmeländer eine große Herausforderung darstellen – und das Potenzial für Unruhen und Extremismus erneut erhöhen“, sagte Hayden.

    Die textliche Einbettung dieses Partes, der inhaltliche Kontext, der eindeutig im Artikel der WP gesetzt wird, lässt aus meiner Sicht keinen Zweifel zu, was Hayden (siehe noch einmal 20:23 Uhr) mit Bezug auf die europäischen Länder / Deutschland und deren Zukunftsperspektive zum Ausdruck bringt.

  57. DFens 30. Juli 2019 at 21:44

    Keine Legendenbildung. Wenn Hayden dezidiert von „europäischen Ländern“ spricht, wird dies wohl kaum ohne Deutschland zu denken sein. Ich habe mal den 6. Absatz aus dem von mir verlinkten Artikel (siehe 20:23 Uhr) der Washington Post übersetzt:

    In den europäischen Ländern, von denen viele bereits große Einwanderergemeinschaften haben, wird die muslimische Bevölkerung besonders stark zunehmen, während die Zahl der Nicht-Muslime mit sinkenden Geburtenraten sinken wird. „Die soziale Integration von Zuwanderern wird für viele Aufnahmeländer eine große Herausforderung darstellen – und das Potenzial für Unruhen und Extremismus erneut erhöhen“, sagte Hayden.

    „European countries, many of which already have large immigrant communities, will see particular growth in their Muslim populations while the number of non-Muslims will shrink as birthrates fall. „Social integration of immigrants will pose a significant challenge to many host nations — again boosting the potential for unrest and extremism,“ Hayden said.“

    Schön und gut, dass heisst lediglich im Klartext, dass das Potential für (politischen) Extremismus und zivilem Ungehorsam vorangetrieben bzw. beschleunigt wird („civil unrest“ ist kein konkret zu übersetzender Begriff) und dass die Integration eine der größten Herausforderungen für europäischen Länder ist – aber das heisst noch lange nicht, dass es 2020 Bürgerkriege (diese Jahreszahl kursiert seit Jahren durchs Netz) geben soll.
    Die konkrete Gefahr für Bürgerkriege besteht laut dem Dossier in Ländern wie im Niger und Liberia.

  58. „Die aktuellen Bahnhofsgleismorde in Voerde (NRW) und Frankfurt haben die gesamte Nation geschockt.“

    Eben nicht. Das ist ja das Problem schon lange.

  59. Na gut, Horschti besitzt natürlich Kompetenz, was Sicherheit an Bahngleisen anbelangt – immerhin ist er hingebungsvoller Modelleisenbahner. Bestimmt baut er derzeit in seine Bahn kleine Absperrungen und Sicherheitsdienste ein; vielleicht hat er auch schon ein Voerde- oder Frankfurt-Diorama integriert. In Echt sehe ich auch keine Probleme, die komplette Infrastruktur „bewachen“ zu lassen. Sprich Gleise, Bahnhöfe, Brücken, Straßen. Es wird ja zunehmend Personal aus der Wirtschaft freigesetzt – das kann man umschulen. Bleibt noch die Frage nach der Finanzierbarkeit – das ließe sich bewerkstelligen, indem wir grob überschlagen jährlich ca. 3 Milllionen neuer Fachkräfte einschleusen. Plus 1,5 Millionen jährlich als Sicherheits- und Wachpersonal. Doch, finde ich alles gut vom Ende her gedacht.

  60. Was wir gerade erleben, ist der größte Terror-Anschlag in der deutschen Geschichte mit zwei der tödlichsten Waffen: der Massenmigrations- und der „Volksvertreter“-Waffe.

    Diese „Flüchtlinge“ sind nichts anderes als ein feindliches Heer, das bereits in jeder Stadt und jedem Dorf seine Lager aufgeschlagen hat.

    In dem Moment, wenn diese „Flüchtlinge“ erkennen, dass sie getäuscht wurden, werden sie sich das mit Gewalt nehmen, was ihnen versprochen wurde.

    Wir werden marodierende „Flüchtlings“-Horden erleben, die plündernd und mordend durch unsere Städte ziehen, um sich das mit Gewalt zu nehmen, was ihnen versprochen wurde.

    Unsere Städte werden brennen und sich die aus ihren Häusern gezerrten und erschlagenen Deutschen in den Straßen türmen !

  61. Der Mann sei bereits am 25. Juli den Schweizer Behörden aufgefallen: durch die „massive Bedrohung einer Nachbarin mit einem Messer“. Daraufhin solle er die Frau gewürgt und in ihrer Wohnung eingesperrt haben. Die schweizer Polizei habe ihn daraufhin zur Festnahme ausgeschrieben. Der mutmaßliche Täter wurde demnach bereits seit dem vergangenen Donnerstag von der Schweizer Polizei gesucht.
    https://www.tz.de/welt/frankfurt-junge-8-am-hauptbahnhof-getoetet-taeter-war-in-psychiatrischer-behandlung-zr-12867660.html

    Der Täter hat jetzt den „Jackpot“ geknackt, er bekommt die rundumBetreuung und Versorgung in einem psychiatrischem Gefängnis wahrscheinlich lebenslänglich, und seine Familie wird durch den Sozialstaat auch versorgt werden.
    Wahrscheinlich wurde die Tat aus genau diesem Grund vollzogen.

    Ich bin der Meinung
    „bei ausreisepflichtigen Kandidaten
    helfen nur Soldaten“
    Zitat: frei nach Kaiser Willhelm

  62. Mir persönlich ist das Morden und der Selbstmord verboten. Es wundert mich aber schon, dass so wenige „erweiterte Suizide“ von Deutschen stattfinden, angesichts der hoffnungslosen Grundlage…

  63. Weiterverfolgen sollte man auch was mit der Mutter des getöteten Jungen passiert.
    Wenn sie verheiratet ist geht sicher die Ehe kaputt und wenn sie alleinstehend ist, dann kann man davon ausgehen, dass sie vom Arbeitslosenamt spätestens nach zwei Jahren wieder zur Arbeit gedrängt wird!

    Hier in diesem Land geht es dermaßen brutal zu, da wird doch auf Opfer keine Rücksicht genommen! Hier werden die Leute arbeiten geschickt halt tot!
    Die soziale Hängematte ist ausschließlich den Fremden vorbehalten!

    Der Täter, dem jetzt schon eine psychopatische Laufbahn zugestanden wird, der kommt in die Klinik und wird bald entlassen sein. INS GEFÄNGNIS GEHT DER BESTIMMT NICHT!

  64. Silvester 2015 in Köln: Jetzt wird vom Focus sogar folgendes zugegeben: „rund um die sexuellen Übergriffe in der Kölner Silvesternacht auch in Düsseldorf erhebliche Probleme mit jungen Männern nordafrikanischer Herkunft gegeben habe. Regelmäßig seien sie in Gruppen durch die Düsseldorfer Innenstadt gezogen.“
    Siehe
    https://www.focus.de/politik/deutschland/ministerium-schlaegt-ausweisung-vor-spirale-verhindern-wie-duesseldorf-gegen-freibad-stoerer-durchgreifen-kann_id_10974513.html
    Eine andere Frage: Weiß jemand, wie es mit dem Gerichtsprozess in Chemnitz weitergegangen ist? Seit März gab es im Internet kein Update, zumindest finde ich nichts. Gab es einen Urteilsspruch?

  65. Die Strafgesetze,dieses Landes,basieren auf der Annahme,
    daß man damit,einigermaßen Schuldbewusste Menschen,
    disziplinieren kann.
    Natürlich gab und gibt es auch deutsche Schwerverbrecher,die
    ihr Leben, mehr im Knast verbringen,als in Freiheit.
    Allerdings,und das müsste man sich mal näher anschauen,ist das
    Segment,in dem sich diese Ausländer bewegen,in Gewalt-und Eigentumsdelikten,
    anzutreffen, hier brauchen sie nicht zu befürchten,längere Freiheitsstrafen zu kassieren.
    Die Richter scheinen in der Mehrzahl links zu sein,sprechen halt die milden Strafen aus,
    oder verhängen nur Bewährung.
    Das hat eh keinen Erfolg,weil jeder dieser Scheinasylanten weiss,daß er wahrscheinlich,
    nur eine begrenzte Zeit, hier verbringen kann,und deshalb muss man,soviel Kohle machen
    wie nur irgendwie möglich.
    Ja und wenn der Frust zu groß wird,demoliert man Autos,oder verhaut Unschuldige,zum
    Aggressionsabbau.
    Es findet sich zwar kein Politiker,für eine entsprechende Gesetzesänderung,weil diese
    Verhältnisse ja hingenommen werden, aber ein Asylantrag,hat auch immer mit
    dem Benehmen zusammengefügt werden,wird der Asylsuchende Kriminell,ist jedweder
    Anspruch,auf einen positiven Bescheid verwirkt,und die entsprechende Abschiebungsmaschinerie,
    ist in Gang zu setzen, aber dafür fehlt ja ebenfalls,der politische Wille,unserer Volksverräter,
    in den Parlamenten!

  66. gonger 30. Juli 2019 at 21:43

    jeanette 30. Juli 2019 at 21:25

    RechtsGut 30. Juli 2019 at 21:20

    https://www.sah-zh.ch/fileadmin/user_upload/Dateien_SAH_Website/Jahresberichte/Jahresbericht_2017_SAH_Zuerich_web.pdf

    „Habte Araya“ – ist das der Täter von Frankfurt? Ein Vorzeigeflüchtling?

    Wenn ein Vorzeigeflüchtling so handelt, was ist dann mit den MILLIONEN, die niemals Vorzeigeflüchtlinge werden könnten?!?

    RUNTERLADEN – recherchieren!!!
    —————————-

    Der Mörder hat in der Schweiz ja für die Öffentlichen Verkehrsmittel gearbeitet.
    Am Ende war er noch ein Bus- oder Zugführer.
    Das haben sie ja nicht verraten.
    ———–
    Ein Straßenbahnfahrer beim ZVV.

    —————————-

    Straßenbahnfahrer?
    Wie eine Ironie des Schicksals!

  67. Es ist alles gesagt und bekannt, welche Zustände in dem einst so ordentlichen Deutschland seit des Merkel Regimes hier herrschen, zu 80 v.H. bedingt durch die unkontrollierte Zuwanderung aus archaischen Kulturen. Jeder Deutsche kann sich über die Ereignisse, die jeden Tag unser Land schädigen, durch Internet, unabhängige Radio- und TV-Sender, vor allem aus dem Ausland, Kenntnis verschaffen. Aber nein, selbst dafür ist er zu bequem. Er lässt, bequem sitzend und Bier trinkend auf seinem Sofa. Selbst der langsame Niedergang der Automobilindustrie interessiert ihn nicht. Auch wenn die Schlangen vor den Arbeitsagenturen so lang werden wie 1930, wird der deutsche Arbeitnehmer so lange ruhig bleiben, bis das AL-Geld 1 endet. Die Mentalität von 90 v.H. der Deutschen zeigen doch die beiden letzten Wahlgänge BT- u. Europa-Wahl!! Was muss noch passieren, um den Politik faulen Deutschen auf die Straßen zu bewegen?

  68. Wir können nur darauf hoffen, dass diese Regierung bald weg ist bevor unser Land von diesen Volksverrätern zerstört ist.

  69. Schubsen, Messern, Schlagen, Vergewaltigen – das sind doch alles laufend nur Einzelfälle.
    Wie bestellt, so geliefert.
    Keine Ahnung, warum der Seehofer auf einmal seinen Urlaub unterbricht – ist sowieso alles nur blinder Aktionismus, um dem geneigten Zuschauer vor der Glotze etwas Sand in die Augen zu streuen.
    Am Ende geht es wieder nur darum, für Baumaßnahmen, Bürokratie oder Tod und Teufel Geld rauszuknallen, Hauptsache die Menschen, vor allem die Deutschen haben es nicht.

  70. …muss gestehen, dass es mir nach der letzten Bundestagswahl
    etwas schwer fällt ein gehöriges Maß an Empörung aufzubringen.
    Besonders wenn es Frauen betrifft.
    Was haben wir hier vorher gepredigt und gewarnt.
    Immer und immer wieder.
    Wurden dafür als Nazis beschimpft.
    Bilanz : Aber nein – „Ich und meine Freundinnen vom Yogakurs wählten Grün, Grün, und immer Grün.“
    Was den ganzen Altparteienkomplex umschliesst.
    Die Wählerinnene haben es so gewollt und so gewählt.
    Und nun bekommen sie es genau so dermassen rein,
    als sie vorher davor gewarnt wurden.
    Jetzt kommen zunächst mal ein paar Jahre „Erwachsenenbildung“,
    die auch den Nachwuchs mit einschliesst.
    Tjä, falsch gewählt und Pech gehabt.
    Laßt euch, wie die Ladenburgers , für eure ermordeten Kinder weiterhin
    vom Staat Toleranzpreise anpappen und grinst zum Dank dafür
    recht lieb in die Kameras.
    Das ist jetzt gemäss der evangel. Kirche erst einmal für längere Zeit euer besseres Leben.
    Aus dem Wahlwerbespruch von Angela Merkel: „Für ein Deutschland wo wir gut und gerne leben“
    wurde durch die Wahl : „Für ein Deutschland wo wir gut und gerne ermordet werden. “
    Glückwunsch an die Mehrheitin …

  71. Im Frankfurter Bahnhofsviertel wird offen gedealt. Das ist Unterstützung der Drogenkriminalität und Förderung der verbrecherischen Clans. Sammelt diesen Unrat auf und schafft sie auf einen alten Truppenübungsplatz. Dort können Sie in freier Natur über ihr weiteres Leben nachdenken. Ohne Drogen,en ohne Beschaffungskriminalität, einfach mal versuchan mit der Natur einig zu werden. Kost und Lögis frei und Ruhe ist!

  72. DREHOFER will die Sicherheit in Bahnhöfen verbessern.
    Er soll sich endlich mal für die Sicherheit in Deutschland einsetzen oder diese Arbeit in die richtigen Hände geben.
    Seine Hände taugen dazu nicht!

  73. Man weiß in Afrika sehr genau, welche Bevölkerungsgruppen sich nach Europa aufmachen. Lassen wir mal einen Diplomaten aus dem Kongo zu Wort kommen:

    Serge Boret Bokwango, Mitglied der Ständigen Vertretung des Kongo bei den Vereinten Nationen in Genf (UNOG) veröffentlichte am 8. Juni 2016 einen offenen Brief auf der italienischen Nachrichten-Webseite „Julienews“:

    „Die Afrikaner, die ich in Italien sehe sind der Abschaum und Müll Afrikas
    Ich frage mich, weswegen Italien und andere europäische Staaten es
    tolerieren, dass sich solche Personen auf ihrem nationalen Territorium
    aufhalten“ Bokwango abschließend: „Ich empfinde ein starkes
    Gefühl von Wut und Scham gegenüber diesen afrikanischen ,Immigranten,
    die sich wie Ratten aufführen, welche die europäischen Städte befallen. Ich
    empfinde aber auch Scham und Wut gegenüber den afrikanischen
    Regierungen, die den Massenexodus ihres Abfalls nach Europa auch noch
    unterstützen.“

  74. Während Hans Magnus Enzensberger in seinem Aufsatz noch relativ abstrakt blieb, prägte Götz Kubitschek schon vor rund zehn Jahren den Begriff „Vorbürgerkrieg.“ Seine Seite „Deutsche Opfer, fremde Täter“ existiert leider nicht mehr, aber das gleichnamige Buch ist noch zu haben.
    Prinzipiell findet man diese Thesen auch in neutraler Form auch in den Aussagen etwa von Thilo Sarrarzin oder Gunnar Heinsohn.

    Daß die hiesige heruntergekommene Linke damit liebäugelt sich mit den gewalttätigen Migranten zu verbünden, hat hier ja schon eine gewisse Praxis. Was Aufmerksamkeit verdient, ist die zu beobachtende Neigung der Politiker sich ebenfalls mehr und mehr auf dieses Klientel zu stützen, augenblicklich in der Relativierung der der Taten der Bahnsteigstoßer zu beobachten. Justizministerin Lambrecht warnt vor der Instrumentalisierung der Tat und will „Rechtsextreme“ bekämpfen, Seehofer warnt vor allem und nichts und macht auch ebensolches. Und der abgehalfterte grüne Özdemir nutzt die Gunst der Stunde und hetzt gegen die AfD.

    Hier und schon etwas älter die gute Analyse von André F. Lichtschlag:
    https://ef-magazin.de/2007/09/06/klassenkampf-vorburgerkrieg

  75. @ wolaufensie 30. Juli 2019 at 22:52

    …muss gestehen, dass es mir nach der letzten Bundestagswahl
    etwas schwer fällt ein gehöriges Maß an Empörung aufzubringen.
    Besonders wenn es Frauen betrifft.
    Was haben wir hier vorher gepredigt und gewarnt.
    Immer und immer wieder.
    Wurden dafür als Nazis beschimpft.
    Bilanz : Aber nein – „Ich und meine Freundinnen vom Yogakurs wählten Grün, Grün, und immer Grün.“

    Das ist die heutige Generation der Frauen, von denen ein großer Teil dem Neo-Feminismus anhängen. Vollkommen gehirngewaschen und hoffnungslos auf links gedreht, ideologisch kaputt. Die Regierung ist ja auch zur reinen, feministischen Weiberwirtschaft verkommen, was will man da erwarten. Man blicke nach Schweden, dort ist es noch eine Stufe schlimmer, aber so wird es bei uns wohl auch kommen.

  76. Das_Sanfte_Lamm 30. Juli 2019 at 21:55

    Die Entwicklung geht klar in eine Richtung, die Hayden nach meinem Verständnis in Aussicht stellt. Eine bestimmte Jahreszahl ist zweitrangig. Selbstverständlich ist die Frage, was Unregierbarkeit bedeutet, zu konkretisieren. Hierzu wäre ein sehr ausführlicher Text nötig. Ich bin jedenfalls der Auffassung, dass in unserem Staat in vielen Bereichen die Regierbarkeit zu erodieren beginnt. Der Begriff „Bürgerkrieg“ trifft zu, wenn ich diesen nicht als abrupt auftretenden, neuen Status, sondern als einen dynamischen Prozess verstehe. Genau dieser Prozess läuft bereits. Ich habe die Hayden Sache intensiv bearbeitet. Hintergründe und Zusatzinformationen ausgewertet, inklusive Material der Kansas State University gesichtet. Der Hayden Vortag war übrigens nicht dafür vorgesehen, dass er veröffentlicht wird. Keine Ahnung, was die Washington Post dazu bewogen hat. Ich weiß es nicht. Allerdings lautet mein Fazit: Hayden als exzellenter Europakenner brachte zum Ausdruck, was ich im ersten Post erwähnte. Den entsprechenden Auslegungen seines Vortrages hat er auch nie widersprochen!

  77. 1.
    Im Straßenbild heute „gefühlt“ 50% NEGER wahrgenommen.
    So viele waren es noch nie.

    2.
    Um Haaresbreite Kuffnucken überfahren:
    Kreuzung mit Fußgängerübergängen.
    Meine Ampel springt auf Grün, Fußgängerampel ist rot.
    Will losfahren, als ein ELEKTROROLLER in AFFENartiger Geschwindigkeit über die rote Fußgängerampel schießt.
    In letzter Sekunde gesehen, gebremst, gehupt.Vollbremsung.
    E-Roller-Fahrer: Mittelalter, fetter KUFFNUCKE mit angegrautem Salatfisterbart, Jogginganzug.
    Hat noch nicht mal den Kopf bewegt auf mein Hupkonzert.

  78. VivaEspaña 30. Juli 2019 at 23:22

    1.
    Im Straßenbild heute „gefühlt“ 50% NEGER wahrgenommen.
    So viele waren es noch nie.

    2.
    Um Haaresbreite Kuffnucken überfahren:
    Kreuzung mit Fußgängerübergängen.
    Meine Ampel springt auf Grün, Fußgängerampel ist rot.
    Will losfahren, als ein ELEKTROROLLER in AFFENartiger Geschwindigkeit über die rote Fußgängerampel schießt.
    ———————————-

    Diese verfluchten ROLLERFAHRER sind genauso UNDISZIPLINIERT WIE DIE RADFAHRER.
    Deswegen wird es mit denen auch schlimme Unfälle geben.
    Entweder sind die Fußgänger verletzt oder es trifft die Chaoten mit einem Auto, so wie berichtet.
    Die rasen mit einer Affengeschwindigkeit durch die Gegend, schlüpfen durch jedes Loch, schlimmer noch, sie verlassen sich mit einer Selbstverständlichkeit darauf, dass sich für sie auch stets ein Schlupfloch direkt vor ihnen auftut!
    Die Radfahrer sind für mich schon unerträglich, aber diese sausenden Blechschüsseln, die toppen wirklich alles was man in einer Fußgängerzone ertragen kann! Die sind gar nicht erlaubt, aber das interessiert die Asozialen nicht die Spur, eben ein Verhalten wie Radfahrer!

  79. Goldfischteich, 21:18
    Nach Ihrer präzisen Beschreibung haben wir zwei verschiedene Befragungen gesehen. „Meine“ wurde am frühen Abend ausgestrahlt und betraf Männer und Frauen (darunter ein Kopftuch) verschiedenen Alters. Was Sie berichten, paßt in der Aussage überhaupt nicht zu dem, was n-tv seinen Zuschauern in „meinem“ Bericht eintrichtern wollte. Ich bin ratlos.

  80. Deutschland ermordet jährlich ca. 100.000 = einhundert tausend seiner eigenen Kinder im Mutterleib, dank rot-grüner Ideologie… und die Kirchen machen dabei mit.

    Wann Herzschlag Baby?
    Im ersten Drittel der Schwangerschaft entwickeln sich bereits alle Organe. Auch die Ohren, Augen und Augenlider werden schon angelegt. Bereits ab dem 22. Tag, also in der 5. SSW, beginnt das Herz zu schlagen – ab der 6. Woche ist der Herzschlag auch auf dem Ultraschall nachweisbar.

    In welcher Woche entwickelt sich das Gehirn?
    Entwicklung von Gehirn und Nervensystem. Die Entwicklung von Gehirn und Nervensystem beginnt beim Embryo mit der 3. Schwangerschaftswoche. Bis zum Ende der 8. Woche sind Gehirn und Rückenmark fast vollständig angelegt.

    „Ungeborenen Kindern im Mutterleib die Todesspritze ins Herz stoßen“

    https://www.youtube.com/watch?v=-hdSblIKGRo
    Der stumme Schrei

    Mädchenmord in Indien: In 132 Dörfern wurden null Mädchen geboren!
    Ohio streicht öffentliche Mittel für Planned Parenthood
    Neue Initiative im Kampf für das Leben

    Auszeichnung für Gesetzesbruch

    Irische Pilotinnen: Abtreibung oder Jobverlust
    „Wer behauptet, niemand würde eine Spätabtreibung machen, sagt die Unwahrheit. Allein im letzten Jahr wurden rund 650 ungeborene Kinder nach der 24. Schwangerschaftswoche auf Kosten der Kassen abgetrieben.“ Gastbeitrag von Hubert Hüppe

    ubert Hüppe war von 2009 bis 2013 Beauftragter der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen und ist ehemaliger CDU-Bundestagsabgeordneter (1991 bis 2009 und von 2012 bis 2017) für den Landkreis Unna/Nordrhein-Westfalen. Er ist stellvertretender Vorsitzender der „Christdemokraten für das Leben“:

    Unna (kath.net) Das „Fest“ der unschuldigen Kinder erinnert an jenen Tag, an dem laut der Bibel Herodes die Neugeborenen töten ließ. Mich erinnert das an den Beschluss der Bundeskonferenz der JUSOS Anfang Dezember, die Abtreibung bis zur Geburt freizugeben und von den Krankenkassen zu bezahlen. Gleichzeitig will die SPD-Jugend auch die Werbung dafür zulassen. Ich habe mir einige Reden zu dem Thema auf dem Kongress auf YouTube angesehen.

    Es gab auch zwei Frauen, die Probleme mit dem Antrag hatten, weil die ungeborenen Kinder dann schon lebensfähig seien. Danach folgte die Rede der Delegierten Sabrina Simmons aus Berlin die die Skrupel dieser beiden Frauen unter dem Gejohle und Beifall des Kongresses niedermachte und die Frauen als „dumm“ bezeichnete.

    Ich habe selten eine aus meiner Sicht so menschenverachtende und eiskalte Rede gehört. Es zeigt aber, dass diejenigen, die für Abschaffung des Werbeverbotes sind, in Wirklichkeit etwas ganz anderes wollen! Der Medienstar und Vorsitzende der JUSOS versucht jetzt zu relativieren, und behauptet, das sei alles nicht so gemeint. Deswegen sollten wohl auch die Wortbeiträge aus dem Netz verschwinden, aber der Beschluss ist genauso wie der Beitrag von Frau Simmons eindeutig.

    In 30 Jahren sind das 3 Millionen gewesen… genug um Migration überflüssig zu machen.
    Für Migranten ist immer Geld da. Aber wer fördert junge Familien ? ….
    Merkel und Co – als Totengräber der DEUTSCHEN NATION.

    https://www.youtube.com/watch?v=anuMGAgAA4w
    Milliardengeschäft Abtreibung

    OT: jeanette 30. Juli 2019 at 21:39

    Haremhab 30. Juli 2019 at 21:09

    @ jeanette 30. Juli 2019 at 21:02

    Die Bevölkerungsexplosion in Afrika ist Schuld an der Masseneinwanderung nach Europa. Da machen Leute, die nicht alle Kinder ernähren können noch viel mehr Kinder. So sieht es fast überall in Afrika aus.
    ——————————————–

    Und dann wird es einem hier als Kriegs- und Klimaproblem verkauft.
    Hätten die nicht so viele Kinder, dann gäbe es da gar keine Kriege wo sie sich gegenseitig totschlagen!

    FAZIT: NIcht Klima ist das Thema … es geht um unsere EXISTENZ al Deutsche

  81. jeanette 30. Juli 2019 at 23:37

    Ist ja wohl klar, wer schuld gewesen wäre, wenn es „gekracht“ hätte.
    DER nicht.

    Rote Ampel gilt weder für KUFFNUCKEN noch für Radfahrer.
    Wie im übrigen die Gesamt-StVO.

  82. Wenn erst mal das ganze Ausmaß der buntendeutschen Wehrlosigkeit und Weichheit offenbar wird, geht es richtig los.

    Wieso muß ich jetzt an die alten Seefahrergeschichten aus der Segelschiffzeit vom Frischfleischerwerb auf manchen abgelegenen Pazifikinseln denken?

    Die – in jeder Beziehung – tölpelhaften Laufvögel dort waren so zutraulich und wehrlos, daß sie fröhlich schnatternd auf die mit Knüppeln bewaffneten Matrosen zuliefen und diese sie nur noch mit einigen gezielten Schlägen niederhauen mußten um wieder für einige Zeit frisches Fleisch in der Kombüse zu haben.

  83. Dystopie 30. Juli 2019 at 23:49

    Deutschland ermordet jährlich ca. 100.000 = einhundert tausend seiner eigenen Kinder im Mutterleib, dank rot-grüner Ideologie… und die Kirchen machen dabei mit.

    Na und, dafür werden uns in guten Jahren 1 Million junger Männer aus Afrika und Arabien geschenkt.

  84. Als Neger:Fett in CH am Zürichsee sitzen. Wo ist die Deutsch-schweizerische Polizei-Zusammenarbeit in Lörrach und am Bodensee?

  85. Rechtsgut 21:20:

    Momentan auf der Startseite bei „Bild“ ist dasselbe Photo zu sehen wie in der verlinkten Schweizer Broschüre auf Seite 11… also das ist genau gleich! Dunkelblauer Pullover, mittelblaues Logo, schwarze Kappe, dieselbe Person – kommt halt drauf an, wie zuverlässig „Bild“ in der Hinsicht ist?

  86. Zu den Mißhandlungen und Ermordungen von Angehörigen unseres Volkes – des Deutschen Volkes – zur Rekapitulation Links zu einigen PI-Artikeln zum Thema Völkermord (inkl. „Wanderung (Migration)“):

    13.10.2014
    Thomas De Maizière (CDU) will dauerhaftes Bleiberecht für abgelehnte Asylbewerber
    http://www.pi-news.net/2014/10/de-maiziere-will-dauerhaftes-bleiberecht-fuer-abgelehnte-asylbewerber/

    27.11..2014
    Was ist „Völkermord“ gemäß UN-Definition?
    http://www.pi-news.net/2014/11/was-ist-voelkermord-gemaess-un-definition/

    27.12.2014
    Schmidt-Ahmad: Von den sogenannten Flüchtlingen
    http://www.pi-news.net/2014/12/schmidt-ahmad-von-den-sogenannten-fluechtlingen/

    14.03.2015
    Größte Wanderungsbewegung der Menschheit?
    http://www.pi-news.net/2015/03/groesste-wanderungsbewegung-der-menschheit/

    26.03.2015
    Deutschland – weltweit meiste Asylbewerber
    http://www.pi-news.net/2015/03/deutschland-weltweit-meiste-asylbewerber/

    21.07.2015
    Bevölkerungsaustausch in Europa (II): Vorgang
    http://www.pi-news.net/2015/07/bevoelkerungsaustausch-in-europa-ii-vorgang/

    04.11.2015
    Das große Morden – ein Nachwort
    http://www.pi-news.net/2015/11/p489418/

    27.04.2016
    Vor 20 Jahren: Bundestag verurteilt die Zerstörung der Identität eines Volkes
    http://www.pi-news.net/2016/04/vor-20-jahren-bundestag-verurteilt-die-zerstoerung-der-identitaet-eines-volkes/

    13.03.2018
    Europäer sind schon jetzt eine kleine ethnische Minderheit Vereinte Nationen: „Überfremdung ist Völkermord!“
    http://www.pi-news.net/2018/03/vereinte-nationen-ueberfremdung-ist-voelkermord/

    * * * * * * * * * *

    03.05.2015
    Geschichte: Mohammedanische Sklavenjäger terrorisierten Europa und Afrika
    http://www.pi-news.net/2015/05/geschichte-mohammedanische-sklavenjaeger-terrorisierten-europa-und-afrika/

    * * * * * * * * * *

    01.05.2015
    Cora Stephan über „Verantwortung und Schuld“
    http://www.pi-news.net/2015/05/cora-stephan-ueber-verantwortung-und-schuld/

    * * * * * * * * * *

    02.04.2015
    Groko streicht Wort „Völkermord“
    http://www.pi-news.net/2015/04/groko-streicht-wort-voelkermord/

  87. VivaEspaña 30. Juli 2019 at 23:22

    1.
    Im Straßenbild heute „gefühlt“ 50% NEGER wahrgenommen.
    So viele waren es noch nie.

    2.
    Um Haaresbreite Kuffnucken überfahren:
    Kreuzung mit Fußgängerübergängen.
    Meine Ampel springt auf Grün, Fußgängerampel ist rot.
    Will losfahren, als ein ELEKTROROLLER in AFFENartiger Geschwindigkeit über die rote Fußgängerampel schießt.
    ————
    Diese E-Bikes sind die Pest. Aber der unfähigste Verkehrsminister Andy/CSU, der mit dem Mautdesaster und der sich nicht mal gegen Tirol durchsetzen kann wird von 87% der Wahlberechtigten promoted.
    Wir kommen aus dem Bus: E-Roller komm auf der Fußgängerwelt. Ich schaue nach *Rächtz* Ich muss meine Süße und mich schützen. Der brettert ran.
    Den habe ich umgeschmissen und nun eine Klage am Hals. Da war die Polizei ganz schnell da.

  88. Warum haben wir in letzter Zeit so viele Brände?
    Heute brannten bei Frankfurt eine große Menge Heuballen und so heiß und trocken ist doch nicht mehr.

  89. Was mir so aufgefallen ist:
    Seit ‚gefühlt‘ Monaten höre und lese ich nichts mehr vom sog. ‚Einzelfall‘. Sollte tatsächlich den Sprechern und Schreibern der MSM aufgefallen sein, das sie sich mit dem schönredenden Begriff ‚Einzelfall‘ auf dem berühmten Holzweg befinden und die Wirklichkeit genau dort ist, wo es die PI-Schreiber schon immer verortet haben? Ist das jetzt schon ein Fortschritt? Kann noch gehofft werden? MSM kommt aus den Gräben, schildert die Welt wie sie ist und das 1,5 Mio analphabetische, gewaltgeneigte, kulturfremde und zivilisationslose Jungmannen aller Farben aus den mohammedanischen Shitholes dieser Erde keine Bereicherung für uns sein können – selbst wenn sie es selbst wollten. Ich weiß gesichert: MSM liest PI-News mit, also tut etwas für euere Rente, wenn ihr sie hier noch genießen wollt.

  90. Seehofer hat in der PK knallhart von Mord gesprochen – mutig der Mann.
    Seehofer hat in der PK von Schubsen gesprochen – Idiot. Schubsen ist eher etwas niedliches, so wie Wattebäusche werfen, rosafarbene natürlich. Das, was diese Irren aus Mohammedanis- und Kuffnukistan hier veranstalten ist STOSSEN, also: vorsätzlich, zielgerichtet und in voller Tötungsabsicht und irre sind die nur für uns, in deren Welt sind die völlig normal. So wie in deren Welt das Handabhacken, Totpeitschen, Köpfen und Steinigen völlig normal ist und Resozialisierung nur 1,40 m unter der Sandoberkante geübt und erst nach der Wiedergeburt gelebt werden kann, wenn ihr oberster Gerichtsherr das will.

  91. lorbas 30. Juli 2019 at 20:35
    Besonders infam, widerlich und ekelhaft war heute die 20 Uhr Ausgabe der „Aktuellen Kamera“ (ehemals Tagesschau).

    ————————————-
    Ja, konnte ich mir gar nicht zu Ende anschauen. Als auch noch Stammelhofer erschien, habe ich entnervt abgeschaltet …

  92. lieschen m 31. Juli 2019 at 01:14

    Warum haben wir in letzter Zeit so viele Brände?
    Heute brannten bei Frankfurt eine große Menge Heuballen und so heiß und trocken ist doch nicht mehr.

    ____________________________

    Weil die unser ganzes Land Stück für Stück abfackeln….
    Ich bin Feuerwehr Fan..habe früher auch als Ausgleich 1:87 Berliner Feuerwehr Drehleitern gebaut (gesupert) und dann bei Ebay verkauft.

    Auf yt waren alle Paar Monate Großbrände von Industrieanlagen zu sehen…

    Heute..jeden Tag, mehrere!

    Erst gestern:
    Brennende Kerze im Unterholz
    Jäger verhindert Brandstiftung im Wald bei Beelitz

    https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2019/07/jaeger-verhindert-brandstiftung-bei-beelitz-brandenburg.html

    🙁

    All dieses wurde von dem IS angekündigt..Feuer Dhihad

  93. „In Deutschland tobt ein molekularer Bürgerkrieg“
    ————————–

    Bürgerkrieg? Stimmt kaum! In einem Bürgerkrieg kämpfen zwei gleichwertige Seiten gegeneinander. Die heutigen Einheimischen kämpfen ja nicht zurück – das wäre ja rassistisch! – also lassen sie sich wehrlos MASSAKRIEREN!

  94. Nun denn: Die Takahes

    Ein Trugschluss zu glauben, die Evolution der Arten habe aufgehört zu wirken. Nach wie vor findet dieser Prozess statt. Ständig und überall. Das Klagelied, dieser Mechanismus bringe mitunter auch „tragische Fälle“ zum Vorschein, ist eher eine Frage, auf welcher Seite der Betrachter steht.

    Die Takahes, jene flugunfähigen Vögel aus Neuseeland, können sicherlich ein Lied davon singen, was es heisst, wenn der stärkere überlebt. Die von Einwanderern mitgebrachten Katzen fanden im wahrsten Sinne des Wortes ein gefundenes Fressen vor, als diese sich über das „Jungfräuliche Neuseeland“ ausbreiteten. Die Takahes fallen bei Gefahr in eine Starre, jedes Raubtier hat es leicht mit einer solchen Beute. Die Folge ? Die Takahes sind vom Aussterben bedroht. Es hat sich eine deutliche Verschiebung im Artenspektrum ergeben.

    Haben die Takahes etwas falsch gemacht ?

    Ja.

    Wenn der Kampf ums Überleben nicht mehr nur eine Frage des Angepasstseins bleibt sondern ins blutige „abgleitet“, wird der verlieren, der keine Zähne zeigen kann. Da nützt es den Takahes wenig, den Katzen zu sagen, dies war schon immer unser friedliches Neuseeland. Die Katzen hätten sich sicherlich auch nicht mit den von den Takahes ausgegrabenen Kleingetier zufrieden gegeben, oder gar sich auf ein versöhnliches „Gespräch“ eingelassen.

  95. Junge vor ICE gestoßen:
    Mutmaßlicher Täter in psychiatrischer Behandlung !
    ALLES auf Steuer-Michel kosten !!

  96. Das Problem bei fast allen deutschen ist, dass sie ihre wirkliche Meinung nur am Stammtisch vertreten und das erst nach 3 halben Bier! Das ist etwas das mich zusätzlich wütend macht. Die Idioten in der Politik und Justiz wollen uns Mundtod machen, ..was sie vielen auch schaffen.
    Meine Haltung ist:…wenn ich denke, du bist ein Arschloch, dann sage ich es dir auch!
    In anderen Ländern steht das Volk auf und kämpft um sein Land. In Deutschland sollte das nicht anders sein!
    Wer ist denn Schuld am Rechtsextremismus..? Das sind doch unsere verblödeten Politiker und Richter.
    Was hat denn 1930 zur Machtergreifung Hitlers geführt.., es war die Unzufriedenheit und die Unordnung in Deutschland.
    Ich für meine Person verspreche jedenfalls, …ich lasse mir meine Meinung und meinen Mund von nichts und niemand verbieten!
    Sollte irgend so ein zugereister Schmarotzer meine Sicherheit oder die meiner Familie bedrohen, werde ich schneller sein als er und ihn erschlagen denn aussagen darf er nicht mehr können!
    Es interessiert mich nicht was und wie andere über mich denken, sondern der Erhalt meines Selbstwertes ist mir wichtig!
    Ich werde mit allen mir zur Verfügung stehenden mittel meine Sicherheit und die meiner Mitmenschen zu schützen versuchen.
    Diese Gewaltbereitschaft dieser schwarzen Affen werde ich überbieten!
    Meine Wut ist unbändig!!

  97. Sicher kann die Linkskanzlerette beruhigt in den unverdienten Urlaub fliegen-ihre beiden Islamsöldner erfüllten die Aufträge zu ihrer vollsten Zufriedenheit. Dass der Flug nicht CO2-neutral war, wird ihr ihre sozialistische Gesinnungsgenossin Gretel sicher gerne verzeihen.

  98. In den heutigen Kriegen würden eigentlich keine herkömmlichen Waffen mehr benötigt – die hereingeholten ‚Biowaffen‘ erweisen sich als ‚höchst effizient‘. Bloß: was ist, wenn ‚die bösen Weißen‘ abgemerkelt worden sind? Beseitigen sich die ‚Biowaffen‘ gegenseitig. Ziel erreicht – ‚Game over‘.

  99. ridgleylisp 31. Juli 2019 at 04:34

    Bürgerkrieg? Stimmt kaum! In einem Bürgerkrieg kämpfen zwei gleichwertige Seiten gegeneinander. Die heutigen Einheimischen kämpfen ja nicht zurück – das wäre ja rassistisch! – also lassen sie sich wehrlos MASSAKRIEREN!
    —————–
    Der Krieg, der in der BRD gegen unser Volk stattfindet ist ein Krieg von Invasoren mit anderen Mitteln.
    In einem Bürgerkrieg würden Bürger gegeneinander kämpfen.

    Allerdings, auch das scheint schon mittels Antifa und anderen linksterroristen abzulaufen.

  100. Shalom, Herr Schubert!
    Sehr gut beschrieben! Toda raba!

    Dass ich hier bei PI (an „@Diedeldie“) Vergleiche zwischen Deutschland heute und Israel ziehe, ist sicher sehr naheliegend.

    Es gibt Parallelen zu unserer Geschichte und Situation hier. Nur, das unsere Regierungen in ihrem Handeln bisher ALLES zu unserem Schutz vor solchen Gewalttaten getan haben und es weiter tun werden.

    Unsere „Gegner“ sind genau so wie im heutigen Deutschland Allah- Gläubige, radikalisierte Araber und Afrikaner. Nur- wir haben DIE im festen Griff.

    Shalom!

  101. fichte8 31. Juli 2019 at 06:04

    Junge vor ICE gestoßen:
    Mutmaßlicher Täter in psychiatrischer Behandlung !
    ALLES auf Steuer-Michel kosten !!
    ————————–
    Schon vor rd. 20 Jahren hatte Richter „Gnadenlos“ Ronald Schill erklärt, dass Verbrechen, die nicht sofort erklärbar sind, als nicht normal, also irre, bezeichnet.
    Also keine Strafe wie üblich.

    Bei Ausländern ist es NORMAL geworden, dass die Justizhuren ihnen Irresein attestieren lassen und sie kommen vorübergehend in eine Luxusklinik und dann wieder raus.

    Aber war wir alles wissen:
    DIE SIND SO!!!
    Das ist ihre Normalität!

  102. Hallo.

    Könnt ihr herausbekommen ob die Täter ausländische Wurzeln haben?

    Es geht um die „Bahnhofschubser“ in Nürnberg: Update vom 6. Februar 2019, 12.55 Uhr: Die beiden Tatverdächtigen nach einer tödlichen Auseinandersetzung unter Jugendlichen an einem Nürnberger S-Bahnhof schweigen. Die 17-Jährigen würden keine Angaben machen, teilte die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth am Mittwoch auf Nachfrage mit.

    Update vom 23. Juli 2019, 14.15 Uhr: Wegen Körperverletzung mit Todesfolge hat die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth gegen zwei 17 Jahre alte Jugendliche Anklage erhoben. Das teilte die Behörde am Dienstag mit. Die beiden sollen im Streit drei Jugendliche auf ein Nürnberger S-Bahngleis geschubst haben – zwei von ihnen wurden kurz darauf von einem einfahrenden Zug überrollt und tödlich verletzt.

  103. Wer sind denn „die Deutschen“ heute überhaupt noch, von wem redet der Autor da? Die meisten sind ja tatsächlich schon längst keine Deutschen mehr, auch wenn sie von solchen abstammen und ihre Sprache sprechen. Denn wer das Vaterland abstreift wie einen alten Rock, ist kein Deutscher mehr, wie schon Bismarck sagte. Deutsch ist eine Liebe zu Volk, Vaterland und Kultur und wo sie längst erkaltet ist, da sollten, ja dürfen wir nicht immer wieder versuchen, mit diesen Menschen im Land mit einem Herzen aus Stein für Deutschland, eine Zukunft für Deutschland zu suchen. Sie wollen Deutschland nicht mehr oder es ist ihnen völlig egal! Wir müssen nun fest zusammenhalten und unseren Weg alleine gehen. Sezession!

Comments are closed.