Von ACHILL PATRAS | Die Kulturrevolution der Ökofaschisten nimmt langsam Fahrt auf. Erst wurde die Atomkraft abgeschafft, weil in Japan ein Tsunami 30.000 Menschen getötet hat. Wohlgemerkt ein Tsunami und keine Atomkatastrophe. So schrecklich eine Kernschmelze auch ist. In Fukushima starben keine Menschen an Strahlung, sondern an einer Naturkatastrophe, die Süddeutschland, wo die meisten deutschen Atomkraftwerke stehen, nie treffen könnte. Dennoch hat sich durch geschicktes Framing der deutschen Leitmedien in den Köpfen einer Mehrheit der Deutschen eine Verknüpfung der 30.000 Tsunami-Toten mit Fukushima-Havarie verbunden.

Seit der forcierten Energiewende explodieren die Strompreise. Natürlich kann jeder Strom sparen, aber nur bis zu einem gewissen Grad. Keiner kann vollständig auf Strom (Kühlschrank, Elektroherd, Licht) verzichten. Kein Millionär und kein Rentner und kein Hartz IV-Empfänger. Stromabschaltungen haben in Deutschland ein Rekordhoch von jährlich über 300.000 Abschaltungen erreicht. Dies hängt nicht nur, aber auch mit den höchsten Strompreisen in Europa zusammen, die die Bundesregierung mit ihren grünen Vorfeldorganisationen zu verantworten hat.

Schleichende Kulturrevolution im Namen des Klimas

Als nächster Schritt wurde der Diesel angegriffen. Die sauberste Dieseltechnologie aller Zeiten sollte für massive Todesraten verantwortlich sein. Und das, obwohl sich die Luft in deutschen Städten seit den 90er-Jahren dramatisch verbessert hat. Wieder traf es eher sozial schwache und hart arbeitende Menschen, die sich trotz einer 40 Stunden-Woche und langen Pendelns keinen Neuwagen leisten können.

Und da die Energiewende gerade grandios scheitert, erhöht die Politik den Gang und bereitet den Kohleausstieg vor. Wieder wird es Arbeiter in der Lausitz oder dem rheinischen Braunkohlerevier treffen. Von den weiter explodierenden Strompreisen werden wieder Sozialschwache getroffen werden.

Für die Wähler der Grünen, der Partei der Besserverdienenden, machen zehn oder auch 30 Euro höhere Strompreise pro Monat keinen großen Unterschied. Für deutsche Rentner und Arbeiter schon. Zudem wird die Aluminiumindustrie durch ständige Strom-Abschaltungen, neudeutsch „Lastabwurf“ genannt, aus Deutschland vertrieben. Die Arbeiter dort wählen hoffentlich auch nicht mehrheitlich Grün.

Wir sehen: Von all diesen Maßnahmen ist interessanterweise nicht die grüne Bourgeoisie in ihren Innenstadtvierteln betroffen. Dadurch, dass sie sich das Wohnen in teuren Innenstadtteilen leisten können, haben sie Zugriff auf hervorragenden staatlich-geförderten Öffentlichen Nahverkehr. Wer braucht da einen Diesel? Und steigende Strompreise nimmt man als Angestellter des Staatsfunks & Co. nur am Rande wahr.

Bisher wurde ein „Klimakiller“ auffällig verschont. Der Flugbetrieb. Dabei werden dort große Mengen reines C02 direkt in die Stratosphäre injiziert. Laut der klimatologischen Lehre eine Todsünde. Hinzu kommt, dass tatsächlich wissenschaftlich belegt ist, also nicht nur von der Klimatologie, dass Kondensstreifen zu einer Reflexion von Wärmestrahlung der Erdoberfläche führen und so zu einer tatsächlichen Erwärmung beitragen.

Grüne Klimapolitik ist lupenreine Klientelpolitik

Warum wird also gegen diese Klimasünde nicht vorgegangen? Sind die Arbeitsplätze bei Lufthansa und Fraport wichtiger als bei Rheinbraun? Und wenn ja: wer entscheidet das? Wahrscheinlich sind dem grünen Klientel aber auch Fernreisen einfach zu wichtig, als dass man dagegen vorgehen könnte. Das Rucksackreisen in Asien ist doch perfekt geeignet, um seine eigene Weltoffenheit durch den Besuch nicht-muslimischer Gesellschaften wie Thailand zu demonstrieren. Ein Auslandspraktikum oder -studium hilft bei der Karriere. Und der bezahlte Kurzurlaub auf den Malediven für grüne Influencer ist mittlerweile fast schon sprichwörtlich. Besonders schön illustriert der Clip „Das ist Georg“ der Berliner AfD-Fraktion diese unfassbare Doppelmoral.

Wir sehen also: Klimapolitik ist in Deutschland lupenreine Klientelpolitik. Diese Heuchelei sollte man immer wieder zum Diskurs stellen. Wie wäre es also, die Ökofaschisten mit ihren eigenen Waffen zu schlagen, wie es die AfD in Münster aktuell so treffend vorgemacht hat?

Ihr wollt CO2 einsparen, dann fangen wir doch bei Flugreisen an. Die jährliche Anzahl von Fernflügen könnte pro Person beschränkt werden oder die Preise pro Flug erhöht werden. Von den Steuereinnahmen könnten zum Beispiel die Strompreise für Geringverdiener kompensiert werden.

Billigurlaube ins außereuropäische Ausland wie Ägypten, Tunesien, Marokko oder die Türkei würden sich bei einer deutlichen Preiserhöhung nicht mehr rechnen. Die Urlauber würden wieder mit dem Auto nach Spanien, Italien oder Kroatien fahren. Vielleicht würde auch die Ostsee einen Touristenboom erleben. Die Urlaubereuros in Polen auszugeben, wäre sicher sinnvoller als in der Erdogan-Türkei.

Grün-Schwarzen im Öko-Diskurs vor sich hertreiben

Wem lange Autofahrten keinen Spaß machen, würde natürlich gleich an die Müritz oder das Blaue Band und so Arbeitsplätze in Dunkeldeutschland schaffen. Insgesamt also ein begrüßenswertes Szenario. Die sinkende Nachfrage nach Kerosin würde zudem die salafistischen Golf-Monarchien treffen. Besser geht es kaum.

Sicherlich nutzen auch Patrioten ab und an mal das Flugzeug. Einige sollen sich sogar auf Mallorca häuslich eingerichtet haben. Das wären dann wohl die patriotischen Kollateralopfer zur Besänftigung des grünen Klimagottes.

Sicherlich wird auch der berechtigte Einwand kommen, dass man Verbote und Einschränkungen der Freiheit des Einzelnen den Grünen überlassen sollte. Stimmt, die kennen sich damit wirklich besser aus.

Aber die AfD sollte solche Verbote auch nicht selber umsetzen, sondern die Grün-Schwarzen im Diskurs vor sich hertreiben. Wir sollten jedes Mittel nutzen, grüne Klimapolitik als Klientelpolitik zu entlarven. Und wer weiß: vielleicht entsteht dadurch ja noch eine Klimapolitik für die Eigenen.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

73 KOMMENTARE

  1. Keine CO2-Steuer! Das ist schlecht für die Wirtschaft. Eine Fahrt zur Arbeit lohnt sich so nicht mehr. Durch hohe Energiepreise sind viele bereits am Ende. Deutschlands Strompreise sind Weltspitze.

  2. Allein schon das Wort „Klimapolitik“ ist ein Unding.

    Aber chapeau! Das Wort Klima ist so von den Grünen besetzt, das mit Klima automatisch grün assoziiert wird. Das ist eine Marketingleistung, die erstmal jemand nachmachen muss

  3. @ Haremhab 6. Juli 2019 at 20:11

    Keine CO2-Steuer! Das ist schlecht für die Wirtschaft. Eine Fahrt zur Arbeit lohnt sich so nicht mehr. Durch hohe Energiepreise sind viele bereits am Ende. Deutschlands Strompreise sind Weltspitze.

    Das geht mir sowas von auf die Nüsse – nur noch Klimawahn, „Seenotrettung“ und Doppelmoral. Schießt dieses Parteienkartell endlich auf den Mond!

  4. @ Sued-Badener 6. Juli 2019 at 20:52

    Klima war doch nur, um von den Invasoren abzulenken. Darüber hat lange keiner mehr geredet. Nun werden Schlepper wie Helden gefeiert. Ich verstehe es nicht. Wer so gegen Gesetze verstößt, gehört in den Knast.

  5. Warum wird es Nachts kalt ,wenn es einen Treibhauseffekt geben soll ? Warum soll ein Spurengas (0,04%) warme Luft am aufsteigen hindern ? Warum können die 3000 Staatsfinanzierten „Wissenschaftler“ das Wetter der nächsten 14 Tage nicht zuverlässig voraussagen ? Und jede Wette , das die Luft in Deutschen Städten vor 40 Jahren deutlich schlechter war.

    Für mich ist nur eins logisch, das man mit dem Unsinn prima Steuern erheben kann.
    Und ein nicht unerheblicher Teil das sogar noch toll findet.

  6. Für die Wähler der Grünen, der Partei der Besserverdienenden

    Das ist sehr mißverständlich formuliert.

    Die Grünen sind nicht die Partei der Leistungsträger. Es ist die Partei der Betrüger und Abzocker, die Partei derjenigen, die nur deshalb gut verdienen, weil sie einen der vielen künstlich geschaffenen Versorgungsposten ergattert haben, wie z.B. Quotenfrauen, Genderprofessoren, Sozialarbeiter und die vielen anderen Nichtsnutze.

    Die wählen deshalb grün, weil ihre Versorgungsposten daran hängen. Deswegen ist eine Diskussion mit denen sinnlos.

    Erreichen müssen wir diejenigen, die aus Unwissenheit grün wählen, weil sie in der Schule entsprechend hinrngewaschen wurden.

    Wir müssen eine härtere Gangart gegen die Grünen einlegen und sie endlich als das benennen, was sie sind: Eine Verbrecherpartei

  7. Diese Klimapolitik der Grünen schadet Deutschland mehr und ist gefährlicher als jeder denkbare Klimawandel.

  8. Haha, jetzt rechnen sie einem auf allen Propagandakanälen vor, daß man bei dieser Co2-Steuer „im Ø mit einem Euro pro Monat mehr belastet wird“. Oder sogar sparen kann – ist wie damals, als sie einem „vorrechneten“, Strom würde nur soviel teurer wie „eine Kugel Eis“ kostet. Gott die kommen mit ihrer Leutverarschung immer wieder durch – erstaunlich.

  9. Haremhab 6. Juli 2019 at 20:59

    Klima war doch nur, um von den Invasoren abzulenken. Darüber hat lange keiner mehr geredet. Nun werden Schlepper wie Helden gefeiert. Ich verstehe es nicht. Wer so gegen Gesetze verstößt, gehört in den Knast.

    Klar – und diese CO2-Steuer dient rein zur Finanzierung der ganzen Invasorenbrut. Das ganze ist so irrsinnig und viele Idioten spielen da noch mit bzw. glauben diesen ganzen Scheiß. Gerade in unserem Käseblatt gelesen:

    https://www.badische-zeitung.de/umweltbewegung-sorgt-mit-sitzblockaden-auf-der-kronenbruecke-fuer-stau-in-freiburg

    https://www.badische-zeitung.de/hunderte-demonstranten-fordern-mehr-politische-unterstuetzung-fuer-die-seenotrettung

  10. Schon der Ansatz, CO2 ist etwas giftiges, ist falsch. Richtig soll es heißen: ein lebenswichtiges Spurengas. Die ganzen Pflanzen können ohne CO2 nicht existieren. Die Schulschwänzer haben vielleicht etwas über Photosynthese gehört. Aber es geht gar nicht um Rettung des „Klimas“, sondern um Steuereinnahmen bei sinkender Konjunktur, die auch durch diese Klimahysterie mitverursacht wurde.

  11. @ Cybertown 6. Juli 2019 at 21:05

    Sehr gut. Das ist mittlerweile eine eigene Kaste, die nicht etwa selbst produktiv ist und an der Wertschöpfung beteiligt ist, sondern auf Kosten der „echten“ Steuerzahler genauso durchgefüttert wird wie die Millionen schmarotzender Ausländer, innerhalb und außerhalb der Landesgrenzen (Kindergeld, Türkei-Krankenversorgung).

  12. @ Cybertown 6. Juli 2019 at 21:05

    Die Grünen sind die Partei der viel bekommenden. Verdienen kann man nicht sagen, da sie ja nichts leisten. Es sind nur Versorgungsposten im ÖD, ÖR usw. für solche unfähigen Gestalten.

  13. Die wahren Fakten über das Klima und seine Entwicklung ist doch allgemein bekannt und wird auch von anerkannten Wissenschaftlern überhaupt nicht angezweifelt. Das Traibhausgas (CO2) das die Erdhülle umgibt beträgt zum Beispiel gerade einmal 0,035 Prozent!

    Es ist schon erstaunlich, wie sich (fast) ein ganzes Volk derartig an der Nase herumführen lässt. Und es ist erschreckend, wie einfach es ist, auf plumpe offensichtliche Art und Weise, zudem in Zeiten der frei zugänglichen Informationen, so manipulativ auf Menschen einzuwirken.

  14. Akute Klima-Gehirn-Schmelze
    Als erstes sollten die Drecksschleudern der Propaganda der ÖR-Anstalten abgeschaltet werden.

    Deren Emissionen an geistiger Verstrahlung trifft von Garmisch bis Flensburg und hat offensichtlich jetzt schon größte Schäden in den Gehirnen der Kolonie-Mitglieder hinterlassen:
    1. Das Abi zu schwer
    2. Die Dauer-Nzi-Keule immer im Anschlag
    3. Teddy-Bär-Weitwurf-KriegerInnen
    4. Gender-Verkorksung
    5. Weltrettungs-Depressionen
    6. Mülltrennungs-
    etc…

    Die BRD kann mit dieser Generation an Greta-Kindern endgültig in den zivilisatorischen Abgrund einfahren.

    Die totale Gehirnschmelze mit Hirntod ist eingetreten und das zelebrieren die auch noch öffentlich in Ihren zwangsfinanzierten ÖR-TV-Anstalten.

    Interessant ist auch dass Gretas Kindersoldaten sich stets sorgen um Diesel, Klima und Energiewende hingegen hört man von diesen moralin-besoffenen Kindern nie etwas über die Kriegsspiele und die Rüstungsgeschäfte der BRD.

    Greta Kindersoldaten sind abgerichtetes Werkzeuge der Mächtigen, die über das Bildungssystem maßgeblich die Manipulation und Indoktrination der Kinder und Jugendlichen in der BRD steuern.

  15. Um die 100- 200 Leute auf der sea-watch oder der Alan kurdi, die die beiden Schiffe so in einem Monat nach Italien bringen, braucht man sich nicht so anstellen.

    Es kommen doch sowieso 18.000 bis 20.000 jeden Monat nach Deutschland.

    Danke, Horst Seehofer.

    Warum stellt er sich bei 50-100 Bootsleuten so an?

    Schmierentheater der Presse.

    Rein mit denen, alle in die Klimanotstädte und Städte mit sicheren Hafen.

  16. Liebe Selbständigen und Unternehmer,

    einer solchen perversen Öko-Diktatur kann man sich nur erwehren, wenn man sein Unternehmen schließt, die Mitarbeiter auf die Straße setzt und die Regierung mit den Folgen ihres Handelns konfrontiert. Wer „Weiter so!“ macht, dem zwingen die Ökofaschisten immer höhere Auflagen und Abgaben auf. Handelt, denn zum Schluß würgen die Ökofaschisten euch sowieso ab. Warum also lange quälen und hoffen, lieber ein Ende mit Schrecken, als ein grüner Schrecken ohne Ende. Je eher die Ökofaschisten aus Deutschland gejagt werden, umso eher können sich Unternehmen hier wieder frei entwickeln. Wer die ökofaschistische Planwirtschaft … incl. aller negativen Begleiterscheinungen will … „Weiter so!“. Wer aber endlich wieder atmen will, der schafft sich den linksgrünen Abschaum endlich vom Halse.

  17. „Dadurch, dass sie („Grüne“) sich das Wohnen in teuren Innenstadtteilen leisten können, haben sie Zugriff auf hervorragenden staatlich-geförderten Öffentlichen Nahverkehr.“
    ——————————–
    Da war der Autor wohl die letzten 30 Jahre nicht mehr „Insasse“ eines öffentlichen Verkehrsmittels ? Zudem sind die Innenstadtteile zwar in der Tat „teuer“, aber natürlich mittlerweile völlig überfremdet. Der gemeine „Grüne“ hat da schon seinen rreservierten und eingezäunten Garagenplatz für den Wagen mit den abgedunkelten Scheiben – meinetwegen möglicherweise heutzutage auch mit Elt-Ladedose aus der ja bekanntlich stets und zuverlässig der saubere Strom kommt 😉

  18. In dem Artikel wurden die Schiffe und Tanker vergessen!
    Brauchts Kreuzfahrtschiffe?
    Müssen Konsumgüter um die ganze Welt transportiert werden? Auch eine Folge der Deindustrialisierung der BRD sowie Europas ( West ). Übrigens Folge der glorreichen EU, welche die Märkte schützen sollte, es aber zuließ dass Europa mit Billigstramsch aus Asien geflutet wurde. Hiesige Betriebe gingen dadurch en Massè insolvent, einige schafften es noch sich mit ihrer Produktion ins östl. Europa oder halt Asien anzusiedeln…
    Braunware aus Europa oder gar aus deutschen Landen? Zum Schluss hats jetzt vollkommen absehbar LOEWE erwischt…wird halt die Traditionsmarke verramscht ( Lizensierung ) wie mit den ganzen anderen vor allem deutschen Traditionsmarken. „Verbraucherschutz“, der diesem Betrug und der Irreführung einen Riegel vorschiebt? Man soll diese verheuchelte Lobbyistenbude endlich dichtmachen! Nachhaltigkeit und so. HAHAHA! Ihr elendigen Drecksschweine in Euren taffen Anzügen (damit spreche ich alle an, inkl. Banker, Gazettenschmierer, Spekulanten und ja, auch Anwälte, ich vergaß beinahe die „Politiker“ ala Coleur, alles was mit diesem feinen Zwirn rumrennt, ihr seid nur da, den naiven Menschen verlogen, heuchlerich oder gar BETRÜGERISCH das Geld aus der Tasche zu ziehen oder/und irrezuführen, zu spalten!! Hoffentlich kriegt man Euch verheuchelten Handlanger, Bütteln, Schergen, alles der Gier wegen den Profitgeiern dienend allesamt dran, Unwissenheit schützt vor Strafe nicht! Meint ihr mit Ablasshandel in dem man predigt gutes zu tun sei es getan?
    Oder mit 50 Cent beim Bettelzigeuner…oder 50 € jährlich für eine Negerkindpatenschaft?
    Möget ihr alle mal vor dem Schöpfer stehen! Elendiges Jesocks und Jesindel! Bringt die ganze Menschheit durcheinander!…

    Zurück zu den Schiffen,

    Man schaue z.B. bei Marine Traffic was auf den Meeren und Ozeanen dieser Welt los ist!

    Vorschlag: wieder auf Segelbetrieb umrüsten. Und auch Galeeren, für jene welche ich oben anprangere.
    Wer macht den Galeerentrommler¿

    Meine Meinung!

  19. Deutschlands Wohlstand basiert auf unseren weltweit begehrten Industrieprodukten, unserem know how in Forschung und Entwicklung. Die Grünen sind dabei, genau diesen Wohlstand zu zerstören und die Mehrheit der Deutschen sind so gehirngewaschen, dass sie Gefahr nicht sehen (oder nicht sehen wollen…).

  20. In China brennt Kohle noch unter der Erde. Sagt jemand etwas über CO2? Nur über jeden Furz in Deutschland regen die Gutmenschen sich auf.

  21. Hat eigentlich schon mal jemand ausgerechnet, wieviel unnötiges Co2 die kriminellen Gutmenschen mit ihren Schlepperschiffen auf dem Mittelmeer verursachen?

  22. @ Triker 6. Juli 2019 at 22:49

    Schlepperschiffe verursachen nicht nur CO2. Feinstaub in unglablicher Menge kommt da zusammen. Wer lebt denn nun umweltfreundlicher?

  23. Triker 6. Juli 2019 at 22:49

    Hat eigentlich schon mal jemand ausgerechnet, wieviel unnötiges Co2 die kriminellen Gutmenschen mit ihren Schlepperschiffen auf dem Mittelmeer verursachen?

    Und damit ist die Geschichte noch nicht beendet: Bei uns in Schland werden sie ein Vielfaches an CO2 emittieren als in ihren islamischen Shitholes!

  24. Ich denke mal der Höhenflug der Grünen Khmer ist bald vorbei,
    diese CO² Steuer, kommt zur rechten Zeit,
    wenn da die Familienväter ans zählen kommen,treten die auch
    bald ihren Rotznasen in den Allerwertesten, wenn die noch einmal Klima sagen.
    Wie viele haben ihre Häuschen knapp finanziert,die Kredite,Autos,wenn da noch ne
    jährliche Mehrbelastung von einigen 100 Teuros dazu kommt,können die
    in Privatinsolvenz.
    Ne, diese Klimapolitik,ist schon vorher gescheitert,das kann und will auch
    niemand bezahlen,das geht ganz einfach alles nicht.
    Und das werden diese Welt-und Moralverbesserer bald zu spüren bekommen.

  25. @francomacorisano: genau so ist es !

    Dabei könnte man sich ins Knie beißen, wenn man weiß, wie einfach eine Trendwende kommen könnte. Wir haben kein Fox-News in Europa ! So etwas könnte aber aufkommen, wenn die ÖR ihre Monopolstellung ( = unsere Milliarden ! ) nicht mehr (be-)halten könnten.

  26. OT

    Kollegah – Echo Gewinner spendet 3500 Euro an IslamicRelief
    https://youtu.be/s12PErVk0Sk

    Echo Gewinner Kollegah spendet 3500 Euro an IslamicRelief. Die Organisation steht laut Verfassungsschutz in enger Verbindung zur islamistischen und antisemitischen Muslimbruderschaft.

  27. Eurabier 23:02

    Es gibt gutes CO2 und schlechtes CO2.

    Das gute CO2 emittiert Murat, Sea Watch 3, jeder miese Dönerladen, Klimademonstrationen, Konzerte und Veranstaltungen gegen Rechts, die ganzen bunten Menschen, Mama’s SUV wenn es den „Aktivisten“ (Schulschwänzen) zur Freitagsdemo fährt, türkischer Hochzeitskorso mit hochmotorisierten Luxusautomobilen.

    Das schlechte CO2 emittieren Rechte, Rechtspopulisten, AfD’ler, Werktätige die durch eigene Hände Arbeit diesen ganzen Budenzauber finanzieren, Menschen auf dem Weg zur Arbeit, Kohlekraftwerke in Deutschland, SUV eines Selbständigen der damit einen 3,5t Anhänger zieht.

  28. @ lorbas 6. Juli 2019 at 23:24

    Solche Wagen sind doch für Hochzeitskonvois und Straßenblockaden vorgesehen. Islamische Kultur besteht daraus.

  29. Haremhab 23:38

    Hast du ein Problem mit Murat’s AMG 6.3?

    Oder Serat’s BMW M3/5/6 ?

    Oder Hassan’s Audi Q7?

    Typisch deutsch. Neiddiskussion.

    😀

  30. Haremhab 6. Juli 2019 at 22:55
    @ Triker 6. Juli 2019 at 22:49
    Ich wüssste zu gerne was der Stromboli da gerade ausspukt,
    ich denke das ist ne Europäische Jahresproduktion an CO²

  31. Ich bin kein Wissenschaftler auf diesem Gebiet!

    Meine Wahrnehmung (menschengemacht? Ich weiß es nicht)

    Es gibt zu viele Menschen auf der Erde. Das ist das Grundübel von ALLEM!

    Gletscher: Sie gehen in den letzten 100 Jahren zurück (Fotos vor 100 Jahren und heute an gleicher Stelle) an vielen Orten

    Tuvalu: Das Meerwasser steigt durch die Korallen und macht kleine Felder unbrauchbar durch Versalzen (ich unterhielt mich mit einer 80 jährigen Dame dort. Sie war verzweifelt)

    Sibirien: „Eisbärenplage“ … Ein in sich falscher Begriff. Frage: Warum.kommen die Tiere in die Siedlungsgebiete?

    Sommer: Ich habe den Garten noch nie mit so viel Wasser gesprengt.

    Jedes Jahr ein Rekord in Sachen Hochwasset, Hitze oder trockenster Monat X seit Wetteraufzeichnung.

    Brasilien: Regenbwaldbholzung wird forciert für Soja und Co.

    Ich kann mir schon vorstellen, daß das menschengemacht ist. Die lange Trockenheit oder Dauerregen könnte am Jetstream liehen der „verarmt“ und damit die hoch und Tiefs lange an einer Region „stehen läßt“.

    Nun denn, ich glaube in der Tat an menschengemacht Veränderungen (falsch? vielleicht…Meine Wahrnehmung ohne wissenschftl. Hintergrund)

    Ich achte auf bienenfreundliche Pflanzung? fliege aber 18.000km in die Südsee, fahre Diesel im SUV und achte auf deutsche Produkte beim Einkauf; sammeln Kröten und Frösche auf der Landstraße auf und füttere für mehrere 100 EUR die Vögel während der Brutzeit und im Winter, kaufe Biofleisch aber Paprika aus Spanien….Eier im Supermarkt dind tabu und ich bin für Kohleausstieg bis etwas neues da ist; bin hegen Tihange aber pro Atomkraftwerk und gegen Windräder an Vogel reichem Gebiet.

    Wer bin ich?:

  32. Man will die Gelbwesten sehen. Dann packt man die V-Leute dazu,die dann gewaltätig werden. Und dann geben die Bürger auf

  33. @ Herbert Klupp 23:12

    Nein wir haben nichts außer einem aufgeblähten linken ÖRR, in dessen linkem Rat linke Funktionäre bestimmen, was die Zwangsbezahler gefälligst zu konsumieren haben.
    Und die Privatsender sind in der Hand von Bertelsmann und sonstwem dem Merkel-Regime dienenden …
    Sowas wie Fox bekämen wir vielleicht hin durch eine Fusion mit Servus-TV.
    Ja, ich weiß, ich träume nur …..

  34. Die vielen Leserkommentare dazu (oft aus der Praxis) warnen jeden davor, krank zu werden und vielleicht noch sogar ins Krankenhaus zu gehen:

    Pflegenotstand
    „Ich will nie wieder in Deutschland in einem Krankenhaus arbeiten“
    Stand: 05.07.2019 | Lesedauer: 6 Minuten

    https://www.welt.de/politik/plus196331123/Pflegenotstand-Ich-will-nie-wieder-in-Deutschland-in-einem-Krankenhaus-arbeiten.html

    Wenn man dann noch einrechnet, dass jedes Jahr 200.000 plus x Menschen nach Deutschland kommen, die zwar meist Analphabeten sind, aber trotzdem alle gut und gerne hier leben wollen, kann es kein gutes Ende mehr geben………

  35. Vernunft13 7. Juli 2019 at 00:08

    Ich bin kein Wissenschaftler auf diesem Gebiet!

    Sommer: Ich habe den Garten noch nie mit so viel Wasser gesprengt.

    Jedes Jahr ein Rekord in Sachen Hochwasset, Hitze oder trockenster Monat X seit Wetteraufzeichnung.

    Gletscher: Sie gehen in den letzten 100 Jahren zurück (Fotos vor 100 Jahren und heute an gleicher Stelle) an vielen Orten

    Tuvalu: Das Meerwasser steigt durch die Korallen und macht kleine Felder unbrauchbar durch Versalzen (ich unterhielt mich mit einer 80 jährigen Dame dort. Sie war verzweifelt)

    Beständige Dürren, erstickende Hitze, trockene Flüsse – Kirchen, Stadt und Klosterberichte steckten auch in der Vergangenheit alle paar Jahre wieder voll von Details zu Extremereignissen:

    Von gar heissem Sommerwetter, oder trockener Zeit:

    1473 ist ein gar heisser Sommer gewesen. Die Hitze ist im Frühlinge angegangen. Und weils von Pfingsten bi 8 Tage nach Agidii gar nich geregnet,
    sind die Wasser, Flüsse, Bäche ausgetrocknet, dass man nirgends mahlen können
    und die armen Leute haben das Brunnenwasser um Geld bezahlen müssen. Alle Saat
    ist verdorben und die Berge haben mitten im Sommer, Feuer von sich geblasen.

    1567 ist so grosse Hitze und Dürre entstanden, dass viel Flüsse ausgetrocknet und Wälder entzündet worden.

    1589 im Julio ist schreckliche Hitze ohn Wind und Regen vom 8. bis zum 17 Juli und vom 24 Juli ganze 4 Wochen gebleiben; dass auch die
    Leute in der Erndte für Hitze ersticket und Wälder sich entzündet haben, daher
    unter anderem auch der Hopfen nicht wohl gerathen. Im folgenden Jahre ist die
    Hitze gleichfalls fast unerträglich gewesen, inmassen es in 38 Wochen nicht
    geregnet, daher die Wasser so vertrockenet, dass wenig Mühlen gegangen: das
    Wild ist in den Wäldern verschmachtet.

    1719 vom 9 . Juli bis zum 23 Septemeber waren wieder heisse und dürre Tage…

  36. Hitze gab es immer. Grade im Sommer. Solch einen Unsinn hat bisher noch niemand gabracht. Klima wird nun gebraucht, um uns abzutocken. Vorher wurde die Jugend gefügig gemacht.

  37. Vor allem: Ob wir in Deutschland jetzt weniger heizen oder weniger Autofahren, ändert an CO2-Gehalt in der Luft gar nichts.
    Wenn die anderen mehr Kohlekraftwerke bauen, verpufft das ins Nichts.

  38. Guten Morgen zusammen! Auch wenn Imweltingenieure und wer sonst etwas positives zur Diskussion beitragen kann. Also keine Politiker und keine Personen die ihr Geld damit verdienen. Haltung zählt nicht!

  39. Kann ihr ihre Kontrahentin nicht mal ein schönes blaues Auge boxen ? Vielleicht darf sie dann auch in die blaue Moschee. Wird wohl nicht vorkommen. Derweil boxt sich der Islam klammheimlich nach oben, mitunter wie in diesem Fall natürlich kopfwindeltechnisch perfekt mohammedanisch aufgebrezelt. Zettdeeeffler, was für ein widerliches Pissvolk seid ihr? Die elendesten Verbrecher, seit es irgendwas mit Medien gibt.
    https://www.zdf.de/sport/das-aktuelle-sportstudio/das-aktuelle-sportstudio-vom-6-juli-2019-100.html
    ab ca. Min. 36

  40. In seinem Kommentat ist der WELT Chef Kommentator voll auf Sea Eyes Täuschung einer „Rettung“ durch Sea Eye hereingefallen. Die 65 aus dem seetüchtigen, manövrierfähigen Schlauchboot übernommenen Personen verkehrten – für die Weltöffentlichkeit ersichtlich – nicht in Seenot und hätten auf eigener Kraft ans Festland zurückkehren können. Nötigenfalls hätte die Kurdi das Boot in Sichtweite von der Küste zurückschleppen können. Es geht deutsche „Hilfsorganisationen“ überhaupt nicht um Seenotrettung sondern darum Merkels Werte-Fimmel mittels äusserst aggressivem Aktivismus Staaten wie Italien aufzunötigen. Deutschland entwickelt sich rapide zu einer Art „Colonia Dignidad“, in der diejenigen die sich weigern das sektiererische Werte-Denken Merkels zu übernehmen mit dem Bannfluch des Populismus belegt werden und ihre Grundrechte verwirken. https://www.welt.de/debatte/kommentare/article196464417/Rettungsschiff-Alan-Kurdi-Es-herrscht-eine-ideologisch-vernagelte-Unduldsamkeit.html

    Zum x-ten Male in seiner Geschichte geht das Land nicht nur wieder auf Geisterfahrt sondern gleich auf Kollisionskurs mit allen die sich auf der Standstreife retten wollen: Viel Feind, viel Ehr! Vorteil: in einigen Jahren kann man den Blödsinn aufarbeiten.

    (Jacques Schuster, Chef Kommentator DIE WELT :
    „Im jüngsten Fall des deutschen Rettungsschiffes „Alan Kurdi“ ist die Fahrt nach Lampedusa eine Provokation. Denn die Aufnahme der Flüchtlinge erfolgte in der Such- und Rettungszone, die unter die Zuständigkeit der libyschen Küstenwache fällt. Die libysche Seenotleitstelle hatte der „Alan Kurdi“ als „sicheren Hafen“ Zawiya angeboten. Dennoch hat das Schiff der Regensburger Hilfsorganisation Sea-Eye Kurs auf Lampedusa genommen. Zwar will seine Besatzung Menschen retten, gleichzeitig aber ist sie bestrebt, einen öffentlichen Krieg gegen Italiens populistischen Innenminister zu führen.“ )

  41. Video Mallorca-Fucken-Kuffnucken werden abgeführt, unverpixelt,

    https://www.diarioinformacion.com/sucesos/2019/07/04/detenida-manada-alemana-violacion-joven/2165877.html

    So ist das korrekt:

    La manada de Mallorca: cuatro jóvenes, de origen turco, violan en grupo a una joven de 18 años

    Cuatro jóvenes de nacionalidad alemana pero de origen turco, fueron detenidos este jueves en el aeropuerto de Palma tras violara una turista alemana, de 18 años, en la localidad de Cala Rajada, situada en el municipio de Capdepera.

    https://periodicoinformacion.com/la-manada-de-mallorca-cuatro-jovenes-de-origen-turco-violan-en-grupo-a-una-joven-de-18-anos/

    Zitat:
    Wer sich über die ausländische Presse informieren muß, lebt entweder in Nordkorea oder in Deutschland

    ***http://www.pi-news.net/2019/07/luegenpresse-macht-aus-tuerkischen-taetern-deutsche-urlauber/

  42. zum T

    Der fette Altmaier macht gewaltigen Klimaausstoß</i (Merkel AD) und gönnt sich eine Reise nach Kalifornia ins Silicon Valley

    Es könnte so eine schöne Reise werden: Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) lässt die laute Kritik bis hin zu Rücktrittsforderungen im eigenen Land hinter sich und besucht das Silicon Valley, Amerikas Hauptstadt Washington und ein Mercedes-Werk in Alabama. Früher wäre das ein krönendes Highlight vor der Sommerpause gewesen. Doch früher hieß der US-Präsident auch noch nicht Donald Trump.

    WIRTSCHAFTSMINISTER ALTMAIER FORDERT
    „Wir müssen Weltmeister bei Elektroautos werden!“
    Im Gegenzug kämpft er in den USA für die deutsche Autoindustrie und gegen Strafzölle

    https://www.bild.de/politik/2019/politik/peter-altmaier-wir-muessen-weltmeister-bei-elektroautos-werden-63123456.bild.html

    Na dann. Gute Reise:

    NEUER KALIFORNIEN-KNALL MIT STÄRKE 7,1
    TV-Moderatorin flüchtet vor Erdbeben unter den Tisch
    Auch Baseball-Spiel in Los Angeles „wackelt“ +++ Häuser schwanken, viele Brände +++ Notstand in Wüsten-Kleinstadt +++ Seismologen warnen vor weiteren schweren Beben

    https://www.bild.de/news/ausland/news-ausland/erdbeben-in-kalifornien-staerke-7-1-moderatorin-in-los-angeles-fluechtet-unter-d-63121032.bild.html

  43. Stoeckl live von demo des frauenbuendnis kandel mit sven liebich

    nach auftauchen der lueckenpresser „RHEINPFALZ“ und deren oefftl. „Willkommen“
    wird durch aufstellung in 10-er reihen eine oefftl teilnehmerzaehlung durchgefuehrt
    https://youtu.be/7Gb9KqqqD80?t=4911

    eine nette erinnerungshilfe fuer die hilfspresser seitens der kandeler!

  44. @ VivaEspaña 7. Juli 2019 at 03:28
    „WIRTSCHAFTSMINISTER ALTMAIER … müssen Weltmeister bei Elektroautos werden!“

    wo steht das festgeschrieben, wer will das nachweislich – oder ist das meinung ??
    wenn ueberhaupt immer dieses „wir“ und dieses „muessen“,
    dann abbau von schulden, steuern/abgaben/gebuehren und beamtenapparat,
    wiederherstellung der verteidigungfaehigkeit durch zeitverpflichtung ALLER buerger

    der wettbewerbsfaehigkeit aller deutscher industrien auf dem durch globalen markt
    durch sicherung einer im globalen vergleich preiswerten lokalen energieversorgung,
    durch wiederherstellung der sicherheit und des umfanges aller verkehrswege.

    besonders fuer staatliche fleischberge in panzerlimousinen.

  45. @ lorbas 7. Juli 2019 at 00:40

    Naomi Seibt die Anti-Greta:

    https://www.mmnews.de/vermischtes/126983-naomi-seibt-die-anti-greta

    Ein ohne Zweifel geniales Video einer klugen jungen Frau. Leider wird man es ignorieren, da es nicht in die vorgestanzten Denkmuster des Mainstreams passt. Dennoch ist es unser Job, solche Videos immer wieder zu teilen und für ihre Verbreitung zu sorgen. Jeder einzelne, der dadurch ins Nachdenken gerät, ist ein Erfolg.

  46. LEUKOZYT 7. Juli 2019 at 03:41
    Leider sind viele Demonstrationen der Gegenbewegung unattraktiv, weil Alter demonstriert nicht (müsste an sich nie demonstrieren müssen, wenn das Richtige an die Jugend weitergereicht worden wäre), und wenn doch, sieht’s im Vergleich zur optischen Imposanz der Jugendlichkeit oft irgendwie lächerlich aus.

  47. Mir wäre wohler, das Naomilein würde nicht so geschliffen daher reden, und hätte andere Bedürfnisse, die man in diesem Alter so hat.

  48. Hallo, ist noch jemand wach? Ich war so sehr von meiner Arbeit abgelenkt, dass ich gar nicht auf PI achten konnte.

  49. Hans R. Brecher 7. Juli 2019 at 05:09

    USA fordern Einsatz deutscher Bodentruppen in Syrien:

    [..]

    Das bringt den Offenbarungseid!
    __________________________

    Suuper Idee, so machen Wir das…

    Ich bin mir sicher, die hier anwesenden, syrischen Flüchtlinge, werden bestimmt das nötige Verständnis aufbringen, wenn Wir ihr Land bombardieren…

  50. bremer gesamtschueler: „laeuft bei dir ?“
    kieler leukozyt: „natuerlich das kandel video von henryk stoeckl !“

    das ist echt ein beispiel fuer praktizierte zivilcourage eines breiten buendnisses,
    dass sich fuer die gesellschaft und die gesetze seines landes einsetzt.

  51. Update Alan Kurdi:
    Current AIS Destination Estimated Time of Arrival
    Malta (Valletta) 2019-07-07 13:00
    Letzter Hafenanlauf Actual Time of Arrival (UTC)
    Bouri 2019-07-05 15:37
    Bouri 2019-07-04 15:32
    https://www.vesselfinder.com/de/vessels/ALAN-KURDI-IMO-5285667-MMSI-211215130

    Die AlanKurdi hat am Abend Kurs auf Malta genommen. Sie wollen nicht abwarten, bis an Bord der Notstand ausbricht. Jetzt muss sich zeigen, ob die europäischen Regierungen Italien von hinten erdolchen.
    Néger werden von Sea Eye grundsätzlich als Verhandlungsmasse eingesetzt. https://twitter.com/seaeyeorg/status/1147616150639054864?ref_src=twsrc%5Egoogle%7Ctwcamp%5Eserp%7Ctwgr%5Etweet

  52. Was man sich alles einfallen lässt um die Steuern der kleinen Leute zu erhöhen…

    Eine Wetter-Steuer war abstrakt genug. Sie knüpft an frühere Zeiten an.
    Wenn es warm war oder der Regen nicht kam, sagten die Priester, dass man mehr opfern müsse.
    Das ist heute nicht anders.

    Eine Moslem-Fördersteuer für Polygamisten und Kinderehen zur Mehrung des islamischen Volkes käme bei den Deutschen schlecht an.

    Eine NATO-Angriffssteuer um Russland zu bedrohen oder Zivilisten in Belgrad zu bombardieren, klingt auch schlecht.

  53. RELIGIONEN WURDEN GESCHAFFEN, UM ANDERE ZU BEHERRSCHEN.

    Die Ziele sind Geld, Bequemlichkeit, Herrschaft über andere, sexuelle Befriedigung, Luxus.

    So ist es auch bei der neuen Klimareligion.

    Man kann es an den Grünen sehen. Sie leben nicht schlecht von den anderen. Sogar die Moslems wählen diese neuen Klimapriester.

  54. Soweit mir bekannt, ist die Havarie des oben beschriebenen KKW, wie im Grunde alle anderen Havarien auch (so auch der GAU in Tschernobyl) vor allem auf Schlamperei zurückzuführen gewesen, was sich dann anhand der Flutkatastrophe umso mehr erzeigt hat. Havarien und „Störfälle“ in KKWs, welche vor allem von der weithin „grünen“ Presse hochgepusht worden sind, waren im Grunde nie „systemischer“ Art, sondern Folgen unsachgemäßen Umgangs und von Nachlässigkeiten bei der Wartung.

    Natürlich gibt es auch „systemische“ Probleme, die vor allem mit der Entsorgung der Abfälle zusammenhängen, für die es bei der aktuell vorhandenen Technik der Kernspaltung (anders als bei Fusionsreaktoren) wahrscheinlich auch keine Lösung gibt. Da die gesamte Kerntechnik aber verteufelt wird, ist nicht nur dieser Zweig der Energiegewinnung, sondern auch der betreffende Bereich der Forschung als quasi obsolet betrachtet – zum Schaden aller, da andere Länder hier bereits sehr viel weiter sind. Damit aber hat man das eigene Land von Forschung und Entwicklung her gesehen schlicht von der Welt abgehängt.

    Ein ähnliches Schicksal bahnt sich nun auch bei der Kohleverstromung an, der aus rein ideologischen Gründen noch weit vor der zeit, da andere tragfähige Lösungen (außerhalb der Kernenergie) nicht in Sicht sind, der Garaus gemacht werden soll. Die Rechnung vor allem der Folgekosten eines ganzen zusammenbrechenden Industriezweiges samt Zulieferern ist hier im Grunde noch gar nicht aufgemacht. Wenn nun auch noch alle anderen Kraftwerke fallen, die auf fossile Brennstoffe (Öl oder Gas) angewiesen sind, fällt damit die gesamte Energieversorgung, da Solar- und Windenergie, die im Grunde bestenfalls Nischenlösungen sein können, keine Grundlast erzeugen können. Die aber wird benötigt, um eine stabile Stromversorgung zu gewährleisten.

    Und nein, werte tiefrote WölfInnen im „grünen“ Gewand, Sie dürfen sicher sein, daß Leitungssysteme Strom verlieren, aber nicht speichern können.

    Die vor allem von der Kanzlerin vorangetriebene vorgeblich so „grüne“ Energiepolitik, eingeleitet durch die wohlfeile Umdeutung des Flutunglücks im japanischen Fukushima zu einer „Atomkatastrophe“, ist damit ein Verbrechen am eigenen Land und Volk. Nun wird auch noch die Axt an die Automobilindustrie gelegt, was bereits die ersten Tausende an Entlassungen vor allem bei den Zulieferern zur Folge hat. Die Hybris, nach der eine flächendeckende batteriebetriebene „Elektromobilität“ technisch machbar wäre, entpuppt sich schon jetzt als Flop, und es gibt kaum Branchen, die schon in der Herstellung so viel Umwelt und damit Lebensgrundlagen vernichten wie gerade sie.

    Das aber dürfte darauf hinweisen, daß es der grünen Merkel, wie auch ihrer ebenso gefärbten kommunistischen Lieblingspartei nicht daran gelegen ist, diese Mobilität aufrechtzuerhalten. Es wird wohl darauf hinauslaufen, daß „Herr Direktor“ samt sonstiger (selbstverständlich grüner) Hautevolee aus den Speckgürteln mit dem Benz vorfahren, während alle anderen sich in überfüllten (in der Anschaffung völlig überteuerten) Bussen und Bahnen „herumprügeln“ müssen, von denen, sollten sie batteriebetrieben sein, schon jetzt keiner wissen kann, ob die überhaupt ein Ziel erreichen können, das weiter als 100 Kilometer (wohlbemerkt als Tagespensum) liegt.

    Wenn Merkel meint, das wäre (nach dem bei einer Werbefirma eingekauften Slogan) „ein Land, in dem wir gut und gerne leben“, wird das für sie und ihre Nomenklatura ganz sicher Geltung haben. Ich glaube aber nicht, daß das alle anderen auch so sehen werden, und so werden die, die noch immer einer der Altparteien nachlaufen, womit sie letztlich die „Grünen“ (zumindest aber die entsprechende Politik) wählen, in gar nicht mal so ferner Zukunft ihr bitteres Erwachen erleben. Wenn nicht doch noch ein Wunder geschieht, werden wir jedoch alle an deren Unverstand zu leiden haben.

  55. In letzter Zeit ist das Wetter oft anders, als vorhergesagt.
    Woher wissen die dann so genau, wie in 100 Jahren das Klima wird?

Comments are closed.