Weitergehende Informationen beim neuen 1984 Magazin oder direkt hier anmelden…

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

22 KOMMENTARE

  1. „1984“ ist ein liberal-konservatives Magazin für Texte und Bewegtbilder. Es wurde gegründet, um der Zensur auf den großen Portalen zu entgehen.Neben Politischem bieten wir Euch Kulturelles, Zwischenmenschliches, Sportliches und Humoristisches.


    Prima, sehr empfehlenswert.

    Bitte auch auf „1984“ einen Artikel über StröerMedia-Machenchaften, die wohl die Löschung vieler antiRezo-, antiKahane- und antiMaas (jüngst gesperrt: @MeikoHaas)-Accounts maßgeblich zu verantworten haben, bringen.

  2. So ist es und vergesst nicht auch bei z.B. bitchute.com die Videos aufzuschalten. Wenn die online Bewegung bei uns erfolgreich ist, wird youtube wie bei den Angelsachsen anfangen Kanäle zu sperren.

  3. Linda1998 27. Juli 2019 at 00:08

    Man sollte Mitstreiter, ganz gleich ob einem die Nase passt oder nicht, nicht von vornherein niedermachen und beschimpfen. Oliver Flesch mag nicht jedem liegen, doch ist er erstmal für mich ein ebenso wichtiger Teil des von allen Seiten ständig und massiv stigmatisierten Rrräääächtttzzz- ETRMSTN – Spektrums, wie viele andere aus unserem Lager auch.
    BTW, viele richtige Knallköppe kriegen weder ne eigene Website, geschweige denn einen eigenen YT-Kanal hin, noch sind sie dazu in der Lage, länger halbwegs fehlerfrei in zusammenhängenden Sätzen zu reden. All das schafft dieser Flesch immer noch mit einem gewissem Charme und Bravour.

  4. Außerdem ist Oliver Flesch so etwas wie der ‚pussy-puller‘. Laut eigenen Angaben sind auf seinem yTkanal bis zu 30% Frauenanteil bei den Zuschauer*innen. Das muß man auch erstmal schaffen.
    Der Begriff pussy-puller entstammt zunächst nur aus meiner Erinnerung und einem Interview von Jürgen Drews, der seinen damaligen ‚Chor-Chef‘ zitiert, der ihm diese Aufgabe (nämlich die des pussy pullers) u. a. zuerdacht hatte. Das Interview habe ich natürlich nicht parat, und muß daher auf mehr oder minder aussagekräftiges musikalisches Material zurückgreifen.

    https://www.youtube.com/watch?v=1ePvZ3ZZy2A
    https://www.youtube.com/watch?v=KIPFzXwpmlM

  5. Denn eines dürfte so sicher wie das Amen in der Kirche sein. Wir befinden uns inmitten eines wunderbaren Höhenflugs in ein gepriesenes, glückliches, uns, aber vor allem allen Mohammeds, verheißenes Land. Maria-Bernhardine, Stürzi, und etliche andere Islambeschlagene von hier, hätten sofort die passenden Kloran-Suren dazu parat?

  6. Was soll denn der Käse? Ihr könnt noch so viele „Soziale Netzwerke“ gründen wie ihr wollt. Das ändert nichts an der derzeitigen Situation. Im Gegenteil, es wird umso schneller bergab gehen, je mehr sich die Leute mit solchem Mist beschäftigen.

  7. Tut mir Leid. Ist wieder nur ein closed shop.
    Man will unter sich bleiben, nicht mit Linken streiten.
    Das besondere an Facebook ist, ja dass die unpolitische, träge Masse
    auch erreicht wird. Mag ja sein, dass die Linken auf FB und Twitter streiten,
    aber auf einen Linken dort kommen bestimmt 50 Unpolitische
    die mit lesen. Die fangen dann langsam an zu denken.
    Außerdem gehen in FB und Twitter irgendwelche Sachen viral,
    die nur auf Grund der Masse an Menschen dort rein kommen.

    In olli seinem closed Shop wird das alles nicht passieren.

  8. Ich habe keine Zeit, mich von Plattform zu Plattform zu schleppen.

    Hagen, Eva, Niki, Oliver, Oliver, Tim und Ihr
    vielen anderen, startet endlich ein Gemeinschaftsprojekt !

  9. Ich mag diesen Warmduscher Flesch einfach nicht. Schon allein deswegen, weil er immer genau drauf zu achten scheint das man ja schön politisch korrekt kommentiert. Hat warscheinlich Angst das sein schmales Einkommen als „youtuber“ dann gefährdet sein könnte und all sowas! da einige Kommentare von mir schon in’s Nirvana verschanden, habe ich den sein Kanal plus Inhalt über einen Browser komplett blockiert damit ich den nicht mehr sehen muss

  10. Dieser Flesh hat eine absolut widerliche, fiese Ausstrahlung.

    Ich habe ein paar Videos von ihm gesehen. Inhaltlich nichtssagend und dann, diese (noch dazu schlecht) gespielte Betroffenheit, dieses schleimige „meine Lieben“. ..Oliver Flesh, nein danke!

  11. deed 27. Juli 2019 at 10:20 „nur ein Closed Shop“
    Die muss es m. E. auch geben. Ich traue mich kaum noch, irgendwo den Mund aufzumachen und halte mich selbst wirklich nicht für besonders rechts-extrem. In solchen „geschlossenen Gesellschaften“ kann man sich mit Gleichgesinnten vernetzen, ohne Angst haben zu müssen, sich im Ton zu vergreifen oder beim Arbeitgeber geschasst zu werden, weil Kollegen irgendwas in den falschen Hals kriegen.
    Ich stimme zu, dass das Hinaustragen der Gedanken auch wichtig ist, aber das kann man noch besser im Alltag machen – auch durch persönliches Verhalten. Das macht noch viel mehr Schule als leere Worte.

  12. Respekt an Oliver Flesch. Gutes Magazin und Netzwerk. Auch wenn O. Flesch etwas umstritten ist, aber er bekommt was auf die Beine und das sehr Professionell. Die Nörgler und Motzer sollen bitte draußen bleiben.

  13. Haudraufundschlus 26. Juli 2019 at 21:45
    Bitte keinen Raum solchen Schwachköpfen wie diesem Flesch.
    ————————————————————————————————————–
    Ganz meine Meinung!!!
    Begonnen hat er als Drittverwerter von allgemein verfügbaren Meldungen, die er umständlich vorlas.
    Nicht nur der lächerliche Hut, der an Honnecker erinnert- auch das übriige Erscheinungsbild (Marke Bahnhofspenner) taugt nicht gerade als Gallionsfigur des nationalen Widerstandes.

  14. bet-ei-geuze 27. Juli 2019 at 03:44
    Außerdem ist Oliver Flesch so etwas wie der ‚pussy-puller‘. Laut eigenen Angaben sind auf seinem yTkanal bis zu 30% Frauenanteil bei den Zuschauer*innen.
    —————————————————————————————————————–
    Ja: „laut eigenen Angaben“.
    Welche Frau fliegt denn auf einen Clochard – um es noch vornehm auszudrücken?

Comments are closed.