Symbolbild

Passau: Die Zivilbeamten der Operativen Ergänzungsdienste (OED) Passau bemerkten während ihrer Streifenfahrt am Schanzl in unmittelbarer Nähe zur Schanzlbrücke, wie sich eine Frau, die auf dem Rücken lag, massiv gegen einen Mann wehrte Dieser lag bereits mit heruntergelassener Hose auf der Frau. Als der Mann die Streife bemerkte, ließ er von der Frau ab und konnte zunächst Richtung Eggendobl/Schanzlbrücke flüchten, wurde aber kurze Zeit später mit Unterstützung der Passauer Grenzpolizei und der Bundespolizei festgenommen. Die Frau blieb glücklicherweise äußerlich unverletzt. Nach bisherigem Ermittlungsstand kannten sich die Frau und der 22-Jährige nicht.

Die Kripo Passau hat noch in der Nacht die Ermittlungen übernommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Passau ist zwischenzeitlich Haftbefehl gegen den aus Sierra Leone stammenden Mann wegen des dringenden Tatverdachts der versuchten Vergewaltigung ergangen. Er wurde am Samstag (13.07.2019) nach Vorführung beim zuständigen Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Passau in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Wie aufgrund der muslimisch-rassistischen Silvester-Übergriffe 2015/16 in Köln bekannt wurde, werden Straftaten von „Flüchtlingen“ systematisch vertuscht: „Es gibt die strikte Anweisung der Behördenleitung, über Vergehen, die von Flüchtlingen begangen werden, nicht zu berichten. Nur direkte Anfragen von Medienvertretern zu solchen Taten sollen beantwortet werden.“ Trotz des absichtlichen Vertuschens nachfolgend wieder einige Vergewaltigungen und sexuelle Übergriffe durch Schutzsuchende, die es an die Öffentlichkeit geschafft haben. Dank des Asylanten-Tsunamis von vorwiegend jungen Männern im Alter von 18-35 Jahren gibt es in Deutschland 20 Prozent mehr Männer als Frauen (Stand 2016). Abgeschoben werden Merkels Fachkräfte übrigens so gut wie nie. Inzwischen befinden sich über eine halbe Millionen abgelehnter Asylbewerber in Deutschland, und sie werden so gut wie alle dauerhaft hierbleiben.

Mindelheim: Am Dienstag erstattete eine 47-Jährige bei der Polizei Anzeige wegen eines Sexualdelikts im Wartezimmer einer Arztpraxis. Ein Mitpatient entblößte sich und onanierte vor ihr. Noch am gleichen Tag meldete sich der 29-Jährige Tatverdächtige, ein afghanischer Staatsangehöriger, bei der Polizei Mindelheim. Die weiteren Ermittlungen werden von der PI Mindelheim geführt. Der 29-Jährige wurde in ein Bezirkskrankenhaus eingewiesen.

Nürnberg: Am vergangenen Samstag (06.07.2019) belästigte ein unbekannter Mann ein junges Mädchen im Nürnberger Westbad. Die Kriminalpolizei ermittelt und sucht Zeugen. Gegen 18:30 Uhr befand sich das Mädchen mit einer Freundin im Freibad in der Wiesentalstraße. Hier wurde das Kind bereits von einer Gruppe junger Männer mehrfach unflätig angesprochen. Als sich das Mädchen wenig später im Schwimmbecken befand, trat einer der jungen Männer unvermittelt an sie heran und berührte sie unsittlich. Die Geschädigte setzte sich verbal zur Wehr und entfernte sich. Sie offenbarte sich erst später ihren Erziehungsberechtigten, woraufhin Anzeige bei der Polizei erstattet wurde. Der Täter kann folgendermaßen beschrieben werden: Ca. 18 Jahre alt, korpulente Figur, südländisches Aussehen, schwarze lockige Haare, sprach Hochdeutsch, bekleidet mit blau-gelber Badehose. Über die Begleiter des Täters liegen keine näheren Erkenntnisse vor. Es soll sich ebenfalls um dunkelhaarige junge Männer im gleichen Alter gehandelt haben.

Wiesbaden: Auf dem Nachhauseweg wurde eine 19-jährige Wiesbadenerin am Samstagabend gegen 22:30 Uhr in der Dreiweidenstraße dadurch belästigt, dass ein fremder Mann sie unsittlich berührte. Die junge Frau beschrieb den Mann als südländische Erscheinung im Alter von 30 bis 40 Jahren und schlanker Gestalt. Er habe dunkle kurze Haare sowie einen Dreitagebart gehabt und sei zwischen 175 cm und 180 cm groß gewesen. Der Mann habe in gebrochenem deutsch gesprochen und sei mit einer dunklen Jeanshose und einer dunklen Daunenjacke bekleidet gewesen. Die Geschädigte meldete den Vorfall am Sonntagmorgen kurz nach Mitternacht bei der Polizei.

Mannheim-Oststadt: Ein unbekannter Mann versuchte am frühen Sonntagmorgen im Stadtteil Oststadt eine 39-jährige Frau zu vergewaltigen. Die Frau befand sich kurz nach 3 Uhr auf dem Nachhauseweg. Dabei wurde sie offenbar schon von einem unbekannten Mann verfolgt. Direkt vor dem Hauseingang in der Werderstraße riss der Unbekannte die 39-Jährige von hinten zu Boden , hielt ihr mit der Hand den Mund zu und kniete sich auf sie. Dabei sagte er „Be silent“ und versuchte, ihr die Kleidung vom Körper zu reißen. Durch die lauten Hilferufe der Geschädigten wurden Anwohner auf den Vorfall aufmerksam und riefen, dass sie die Polizei verständigen würden. Hierdurch wie auch durch die körperliche Gegenwehr des Opfers ließ der Täter von der Frau ab, überquerte die Fahrbahn und flüchtete in Richtung Augustaanlage. Die 39-Jährige erlitt durch den Sturz diverse Schürf- und Platzwunden im Gesicht sowie an der Schulter. Sie wurde ambulant im Krankenhaus behandelt.
Ein Anwohner soll dem Täter anschließend noch zu Fuß gefolgt sein, konnte ihn jedoch nicht mehr einholen. Eine sofort eingeleitete Fahndung mit starken Polizeikräften nach dem Täter verlief ebenfalls ergebnislos. Der unbekannte männliche Täter wird wie folgt beschrieben: – ca. 170 cm groß – um die 30 Jahre alt – Statur: Oberkörper muskulös, stämmige Statur – gebräunte Haut- indisch-südasiatisches Aussehen – dunkle Haare, moderne Frisur, mit Seitenscheitel, voluminöser nach oben, an den Schläfen kürzer.

Dorsten: Ein Mann (dunkelhäutig) war in Dorsten in der letzten Zeit aufgefallen, weil er Kontakt zu Mädchen aufgenommen hatte. In einem Fall soll er ein Mädchen angefasst haben (siehe Meldungen https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/42900/4300241 und https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/42900/4309435). Am Sonntag, 30.06. fiel der Mann erneut „Am Katenberg“ auf, als er mit seinem Fahrrad unterwegs war. Der Mann, ein 50-Jähriger, der in Dorsten wohnt, wurde von Anwohnern festgehalten. Die Polizei nahm den Mann fest. Er wurde am Montag einem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ einen Untersuchungshaftbefehl gegen den Beschuldigten.

Braunfels: Heute Früh (01.07.2019) war die Frau zwischen 06.15 Uhr und 07.00 Uhr mit ihrem Hund auf dem Waldweg, der in die Alte Leuner Straße mündet, unterwegs. Der Unbekannte überholte sie auf seinem Rad und blieb auf einer Bank sitzen. Hier entblößte er sich ihr gegenüber mehrmals. Beim erneuten Vorbeifahren mit dem Rad fasste er seinem Opfer an die Brust und ans Gesäß. Die Wetzlarerin schlug nach dem Sexualtäter, der daraufhin vom Rad stürzte, wieder aufstieg und mit seinem silber-grauen Fahrrad auf der Alten Leuner Straße in Richtung Ortsmitte flüchtete. Der Mann war zwischen 40 und 45 Jahre alt, ca. 170 cm groß und von schmächtiger Figur. Nach Einschätzung des Opfers war er südländischer Abstammung. Er hatte schwarz-graue Haare, trug einen Drei-Tage-Bart, eine beige Jacke, eine dunkle Jeans sowie einen dunklen Rucksack. Der Unbekannte sprach nur gebrochen Deutsch.

Esslingen: Ein 20-Jähriger hat in den frühen Morgenstunden vom Samstag (29.06.2019) gegen 02:20 Uhr eine 50-jährige Frau in einer S-Bahn der Linie S1 in Richtung Esslingen sexuell belästigt. Nach derzeitigen Erkenntnissen suchte der afghanische Staatsangehörige wiederholt die Nähe der 50-Jährigen in der S-Bahn auf, obwohl sich diese bereits mehrfach umgesetzt hatte. Im weiteren Verlauf soll der Tatverdächtige die Frau offenbar zwischen ihren Oberschenkeln berührt haben. Beamte der Bundespolizei nahmen den jungen Mann anschließend am Bahnhof in Esslingen vorläufig fest.

Hamburg: Die Polizei Hamburg fahndet nach einem bisher unbekannten Mann, der am Samstagabend eine 13-Jährige verfolgt und angegriffen hat. Die weiteren Ermittlungen führt das Fachkommissariat für Sexualdelikte (LKA 42). Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen befand sich die 13-Jährige im Wendehammer der Straße Piependreiherweg, als sie plötzlich von einem unbekannten Mann angehalten und angegriffen wurde. Der Täter habe versucht, sexuelle Handlungen an dem Mädchen vorzunehmen, konnte jedoch aufgrund der Gegenwehr der 13-Jährigen daran gehindert werden. Er flüchtete anschließend in unbekannte Richtung. Der Täter wird wie folgt beschrieben: -männlich -ca. 20 Jahre alt -ca. 185 cm groß – schwarzafrikanisch -normale Statur -dunkles Haar, kurze Rasta-Zöpfe -dunkle Hose, dunkles T-Shirt.

Mönchengladbach: Eine 21-jährige Frau meldete sich am Freitagabend (28. Juni) um 22.40 Uhr in Mönchengladbach auf der Wache der Bundespolizei und gab an, dass sie von einem Mann (22) am Busbahnhof belästigt worden sei. Bundespolizisten nahmen den algerischen Staatsangehörigen vorerst in Gewahrsam. Die junge Frau berichtete, dass sie von einem ihr unbekannten Mann ungewollt umarmt wurde. Zudem habe er mehrmals versucht sie zu küssen. Trotz einer deutlichen Ansage ihrerseits, ließ der 22-Jährige nicht von ihr ab. Eine Streife der Bundespolizei stellte den alkoholisierten Mann am Busbahnhof in Mönchengladbach. Er trat den Beamten sehr aggressiv und unkooperativ gegenüber. Die Personalien des Mannes konnten vor Ort nicht festgestellt werden. Er verweigerte jegliche Angaben, weshalb er auf die Dienststelle gebracht wurde. Nach einer Durchsuchung, der Feststellung seiner Identität und der Einleitung eines Ermittlungsverfahrens wurde er mit einem Platzverweis von der Wache entlassen. Die Beamten beobachteten, wie sich der Mann wiederholt der 21-Jährigen näherte. Die Bundespolizisten nahmen den Mann vorerst in Gewahrsam und übergaben ihn an seine Erstaufnahmeeinrichtung.

Bei nachfolgenden Fällen verringert die Polizei die Chance auf verwertbare Zeugenhinweise, indem sie trotz ansonsten detaillierter Personenbeschreibungen oder aufgrund der Umstände mit Sicherheit vorliegender Opfer- oder Zeugenbeobachtungen die wahrscheinliche Volkszugehörigkeit oder Ethnie in ihren Fahndungsaufrufen verschweigt:

Gießen: Im Bereich der Lahnstraße hat sich ein etwa 25 Jahre alter Mann am Sonntag, gegen 0.00 Uhr, entblößt. Der unbekannte Exhibitionist soll etwa 175 Zentimeter groß sein und einen Dreitagebart haben. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 – 7006 3755.

Emsdetten: Am Mittwochabend (26.06.), gegen 21.30 Uhr, ist an der Unterführung an der Elbersstraße ein Exhibitionist aufgetreten. Ein etwa 50 Jahre alter Mann hat sich dort einer 29-jährigen Frau in schamverletzender Weise gezeigt. Der Mann war etwa 175- 180 cm groß und hatte eine normale Statur. Bekleidet war er mit einem Hemd und einer beige-braunen 3/4 Hose. Auf dem Kopf trug er ein rotes Cap.

Murr: Nichts außer ein um den Kopf gebundenes grünes T-Shirt und braune Schuhe trug ein bislang unbekannter Mann, der sich am Donnerstag gegen 12:15 Uhr in der Riedstraße in Murr im Bereich einer dortigen Gärtnerei zwei Frauen gezeigt hat. Der Unbekannte ist etwa 190 cm groß und 35 bis 40 Jahre alt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Ludwigsburg, Tel. 07141/189, entgegen.

Geringswalde: Ein 10-jähriges Mädchen ist am gestrigen Dienstag früh im Bereich Kellerberg/Dresdener Straße einem Unbekannten begegnet. Als sie an der Ampelkreuzung gegenüber des Rathauses an der Dresdener Straße wartete, soll der Mann sie unsittlich berührt haben. Das Kind rannte daraufhin weg und informierte seine Angehörigen, die in der Folge Anzeige bei der Polizei erstatteten. Das Mädchen beschrieb den Unbekannten als etwa 40 bis 50 Jahre alten, schlanken Mann mit Glatze. Er sei mit einer grünen, kurzen Hose sowie einem blauen T-Shirt bekleidet gewesen

Glückstadt: Die Polizei sucht einen mutmaßlichen Exhibitionisten, der am Donnerstagmorgen in Glückstadt in Erscheinung getreten ist.
Gegen 07.15 Uhr befanden sich drei Schülerinnen auf dem Weg zum Detlefsengymnasium. Auf der Strecke zwischen dem ehemaligen Krankenhaus und dem Bahnhof sahen sie auf der anderen Straßenseite einen Mann mit heruntergezogener Hose und Unterhose stehen. Er zeigte sich ihnen gegenüber in einer schamverletzender Weise. Die drei Jugendlichen im Alter von 14 und 15 Jahren setzen den Schulrektor in Kenntnis. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen verliefen erfolgslos. Der Täter sei etwa 60 Jahre alt, circa 1,80 Meter groß und schlank. Er habe kurze gräuliche Haare. Der Unbekannte sei mit einer hellen, großen und längeren Jacke/Mantel und einer hellen Hose bekleidet gewesen. Er hatte einen dunklen Rucksack dabei. Insgesamt gab er ein ungepflegtes Erscheinungsbild ab. Den Schülerinnen war der Unbekannte bereits in den vergangenen zwei Monaten in dem Bereich häufiger aufgefallen. Auffallend war, dass er gerade immer dabei war, seine Hose zu schließen, wenn sie an ihm vorbeigingen. Die Mädchen hatten sich nichts weiter dabei gedacht und vermutet, dass er zuvor ins Gebüsch uriniert hatte.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

66 KOMMENTARE

  1. Und jetzt ? Passiert was ?

    ich sage: ein degeneriertes Volk hat das mehr als verdient – und es kommt noch dicker, viel dicker

  2. Man sollte die Zivilbeamte sofort einsperren! Was soll das? Sich feige unter einer Zivilkleidung verstecken, statt zum Staat „Gesicht zu zeigen“?

    Außerdem haben sie einen von Frau Dr Merkel persönlich eingeladenen Genpool Verbesserer an seiner von dem rollenden Genetiker geforderten Pflicht zur Aufwertung der sonst in Inzucht vorkommenden europäischen Bevölkerung behindert.

    Nach meiner Meinung nach können sie froh sein, wenn sie mit 8 Monaten auf Bewährung davon kommen.

  3. Solche rabiaten „Annäherungsversuche“ sollten politisch korrekt wohl unter „Teilhabe“ laufen.

    Wie oft mag diesen Fällen auch ein islamophobes Verhalten der Frauen vorhergegangen sein, wo eine Abweisung aus „rassistischen“ Motiven erfolgte? So was vermutet jedenfalls eine Frau in der taz schon 2010:

    Protokoll eines Deutscharabers
    „Weniger Sex als im Libanon“

    Die Islam-Debatte hat Auswirkungen in den deutschen Schlafzimmern. Mohammed sagt, deutsche Frauen wollten nicht mit einem Muslim schlafen. Also tarnt er sich.

    (….)
    Aber wenn du als Araber bei einer deutschen Frau landen willst, dann musst du lügen. Entweder du wechselst die Nationalität oder du hast keinen Sex mehr. So einfach ist das.

    Ich weiß, du denkst, wir übertreiben. Aber du müsstest sie sehen! Wie sie dich anschauen, wenn du sagst, wo du herkommst. Du lernst eine Frau kennen, du unterhältst dich nett, du merkst, dass sie dich gut findet? Und dann kommt der Moment, in dem sie kapiert, dass du Moslem bist. Dann ist es gelaufen. Sie hat plötzlich keine Zeit mehr, sie muss sich ganz dringend um die Freundin kümmern, die sie vorher total ignoriert hat. (….)

    https://taz.de/!5132092/

  4. …„Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind eine Bereicherung für uns alle“ 
    (M.Böhmer, CDU.)

    …noch mehr von diesen „Fachkräften“ für die Bereicherung unseres Genpools bringen uns die Schlepperorganisatoren:

    SEA-EYE,
    SEA-WATCH und
    SEA-HOFER.

  5. Haben alle nichts zu tun in Deutschland. Ich stell mir das so vor, dass nur ein Bruchteil solcher Handlungen zur Anzeige kommen. Heißt, dass solche Herren den ganzen Tag auf der Straße hängen, Bier trinken und Frauen belästigen. Ungeniert im öffentlichen Raum. Eine nach der anderen. Zuhause ginge das für die jungen Gäste nicht so einfach. Aber in der deutschen Kloake kann jeder sich so ausleben wie es ihm passt. Außer die Nackzis natürlich!

  6. Sorry OT… AKTUELL!
    .
    .
    Moslems TÖTEN oder lassen ihre Kinder TÖTEN..
    .
    …nur weil die Tochter nicht zwangsverheiratet werden wollte.
    .
    Moslems sind keine Menschen.
    Es sind grausame BESTIEN..
    .
    Diese Moslems DÜRFEN seit 20 Jahren auf unsere Kosten in Deutschland leben und sie leben immer noch in ihrer primitiven moslemischen Steinzeit. Ekelhaft!
    .
    Sofortige Ausweisung!
    Sofortige Ausweisung!
    Sofortige Ausweisung!
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Bruder schlägt Schwester mit Baseballschläger ins Gesicht
    .
    Scharia-Schande
    .
    in unserem Land!

    .
    Schockierende Bluttat an der S-Bahn-Haltestelle in Stuttgart. Morgens, kurz nach 7 Uhr, stand eine junge Frau (20) am Bahnsteig, wartete auf den Zug. Da plötzlich tauchte ihr Bruder (18) auf – bewaffnet mit einem Baseballschläger.
    .
    https://www.bild.de/bild-plus/regional/stuttgart/stuttgart-aktuell/scharia-schande-in-deutschland-bruder-attackiert-schwester-mit-baseballschlaeger-63337490,view=conversionToLogin.bild.html
    .
    .
    ACHSO jetzt alle zusammen:
    .
    DAS HAT NICHTS MIT DEM ISLAM ZU TUN!

  7. Kürzung von AfD-Liste in Sachsen – Gericht verhandelt am 25. Juli
    https://www.zdf.de/nachrichten/heute/kuerzung-von-afd-liste-in-sachsen-gericht-verhandelt-am-25–juli-100.html
    Der sächsische Verfassungsgerichtshof in Leipzig verhandelt am 25. Juli über die Beschwerde der AfD gegen eine Entscheidung des Landeswahlausschusses.
    Dieser hatte am 5. Juli einen Großteil der AfD-Landesliste aus formalen Gründen nicht zugelassen. Laut Gericht ist mit der Beschwerde auch der Antrag verbunden, eine einstweilige Anordnung gegen die Entscheidung zu erlassen. Der Landeswahlausschuss hatte nur die ersten 18 von insgesamt 61 Plätzen der AfD-Liste bestätigt.

    Da bin ich ja mal gespannt !!

  8. Diese Frau hatte weniger Glück!

    Täter: ein Mann.

    .
    „Frau starb an schwersten Verletzungen

    18-Jährige getötet: Verdächtiger am Frankfurter Hauptbahnhof festgenommen
    Nach einem Tötungsdelikt in Sachsen ist der mutmaßliche Täter am Dienstagabend am Frankfurter Hauptbahnhof geschnappt worden. Wie die Polizei in Halle mitteilt, wurde der 30-Jährige, nach dem öffentlich gefahndet wurde, von der Bundespolizei festgenommen.
    Der Mann wird verdächtigt, am frühen Dienstagnachmittag eine 18-Jährige in einer Wohnung in Halle so schwer verletzt zu haben, dass sie kurze Zeit später starb. Bei dem Opfer soll es sich Medienberichten zufolge um die Verlobte des Verdächtigen handeln. Sie wurde nach der Tat schwerst verletzt in der Wohnung gefunden und in ein Krankenhaus gebracht. Dort konnten die Ärzte allerdings nichts mehr für sie tun.“

    https://www.focus.de/regional/hessen/frankfurt-am-main-18-jaehrige-getoetet-verdaechtiger-am-frankfurter-hauptbahnhof-festgenommen_id_10933744.html

  9. Illegale Eingewanderte aus Arabien und Afrika können halb Deutschland vergewaltigen, ändern wird sich nichts ob der Saudoofheit und Gemeinheit unserer Politiker. Allerdings haben auch Deutsche mit Schuld, wenn sie Verbrecher in die Regierung wählen.

    Unser Land wurde in Jahrzehnten aufgebaut (nicht von den Türken, wie man es den Schülern derzeit manchmal weismachen will), und es wurde innerhalb wenige Jahre, vornehmlich ab 2015 versaubeutelt, und zwar unumkehrbar. Und Merkel sagt: „Jetzt sind sie halt da, ist mir doch egal.“

    Merkel for prison!

  10. Vergewaltigungen durch Asylanten/Ausländer sind jetzt europäische Werte
    .

    Passau:
    .
    Die 22 jährige Erlebende soll sich mal nicht so anstellen, schließlich gehören Vergewaltigung von dt. Frauen und Kinder zu den europäischen Werten die auch Weltoffenheit und Toleranz beinhalten..
    .
    .
    Kann sich bei Merkel bedanken.
    .
    .
    Kriminalpsychologe Christian Lüdke:
    .
    „Sie wird dann später ein anderes Leben führen, als sie ohne diese Vergewaltigung geführt hat, aber dieses Leben muss nicht unbedingt schlechter sein, es ist einfach nur anders.“

  11. Mister Sachsen-Anhalt!

    Jetzt kann man mit so einem verlotterten Durchschnitts-Bereicherer-Look in DEUTSCHLAND eine Mister-Wahl gewinnen!

    Mister Sachsen-Anhalt den man der Optik nach am Bahnhof jeder deutschen Stadt, in zigfacher Ausgabe bestaunen kann.

    https://twitter.com/Lioness35693151/status/1151374500212236288

    Mister Sachsen-Anhalt, Iman Esmaili (28). Seit September modelt der gebürtige Teheraner und das Ganze habe sich zu seinem Lieblingshobby entwickelt. Am Sonnabend hofft er auf den Titel Mister Deutschland.

    Und erstmals in der Geschichte des Misses Deutschland Wettbewerbs nimmt in Magdeburg mit Eyelada Pukkung aus Leipzig auch eine Transgender-Frau teil. Mit typischem Look den man bei Ladyboy Prostituierten im Thailand Urlaub gesehen hat.

    https://www.volksstimme.de/lokal/magdeburg/miss–und-misterwahl-36-schoenheiten-beehren-magdeburg

  12. DEUTSCHLAND IST BLUTROT, ÄH BUNT

    Nach Mordversuch in Berlin-Charlottenburg
    Späti-Schüsse mit politischem Motiv?
    Am Dienstagabend wurde ein Mann in einem Spätkauf in Berlin-Charlottenburg niedergeschossen. Kurden(mimen Unschuldslämmchen) fürchten Angriffe arabischer Krimineller.
    ➡ Von Muhamad Abdi, Hannes Heine
    https://www.tagesspiegel.de/berlin/nach-mordversuch-in-berlin-charlottenburg-spaeti-schuesse-mit-politischem-motiv/24584748.html

    ++++++++++++++++++

    Angela Merkel wird 65
    „Sie hat dem Land gutgetan“

    30 Jahre in der Politik, 14 Jahre als Bundeskanzlerin: Angela Merkel hat Deutschland durch viele Krisen gesteuert. Nicht nur, weil sie heute Geburtstag hat, muss man ihr dafür danken.
    ➡ Eine Gastgratulation von Sigmar Gabriel

    …Wenn jemals jemand Sorge vor politischem Übermut im wiedervereinigten Deutschland gehabt haben sollte – spätestens die persönlichen Erfahrungen mit Angela Merkel lassen das dann geradezu absurd wirken…

    Aber was immer man von ihren einzelnen politischen Entscheidungen halten mag: Sie hat als deutsche Bundeskanzlerin unserem Land Gutes und gutgetan…

    Sie hat ihn, den inneren Kompass

    Ich wünsche Angela Merkel aber zugleich, dass möglichst viele Menschen erkennen, dass sich Deutschland glücklich schätzen konnte, wieder eine herausragende Persönlichkeit im Kanzleramt zu haben. Denn selbst im Sitzen strahlt die deutsche Regierungschefin noch mehr politische Kraft aus als viele, die stehend und in scheinbarer Größe vor ihr posieren…

    Man muss weder böswillig noch besserwisserisch sein, um festzustellen: Angela Merkels Zeit als Kanzlerin nähert sich dem Ende und das nicht nur, weil sie bei der kommenden Bundestagswahl nicht mehr antreten will.

    +++Es braucht jetzt auch einen neuen Inhalt und eine neue Form für die Kanzlerschaft. Eine andere Zeitrechnung hat begonnen…
    https://www.tagesspiegel.de/politik/angela-merkel-wird-65-sie-hat-dem-land-gutgetan/24667506.html

  13. Mittlerweile sollten doch ausreichend viele Frauen ausreichend viel mitbekommen oder „erlebt“ haben, um ihr Wahlverhalten entsprechend anzupassen. Aber was geschieht statt dessen?

  14. Oberbürgermeister liegt auf Intensivstation.
    ____________________
    Hockenheim (BW)

    Opfer fiel nach Faustschlag auf den Hinterkopf:
    https://www.bild.de/regional/frankfurt/frankfurt-aktuell/angreifer-fluechtig-hockenheims-ob-nach-faustschlag-im-krankenhaus-63327790.bild.html
    ______________________
    Kein Wörtchen der SPD-Parteibonzen zu dem Fall.
    Auch Intensiv-Twitterer Stegner schweigt.
    Ein dunkelhäutiger Schläger passt einfach nicht ins politisch-ideologische Weltbild der SPD.

  15. …dringenden Tatverdachts der versuchten Vergewaltigung…

    Nicht mal vollendete Vergewaltigung wird mit Haftstrafe „belohnt“. Was soll dem schon passieren bei versuchter Vergewaltigung.

  16. Liebe dt. Kinder und Jugendliche..
    .
    Wie ihr sehr braucht ihr nicht fleißig lernen, studieren oder sonstige Qualifikationen zu haben.
    .
    Ihr braucht nur das richtige Parteibuch Beziehungen und etwas dummschwätzen zur richtigen Zeit um eure Unfähigkeit zu überspielen.. . .. und wenn ihr dann mal ein politisches Amt ergattert habt.. dann richtig Vetternwirtschaft betreiben und Mio oder Mrd. Euro Steuergeld verprassen.. dann werdet ihr mit einem noch besseren Amt in der EU-Diktatur belohnt..
    .
    Leistung lohnt sich in diesem Land nicht mehr!
    .
    +++++++++++++++++++++++
    .
    Ursula von der Leyen zur Präsidentin der EU-Kommission gewählt
    .
    https://web.de/magazine/politik/ursula-von-der-leyen-praesidentin-eu-kommission-gewaehlt-33852582?fbclid=IwAR3Lxv4z5iQfoClLA9opVyWOBD3QdhqSLccdf3EAY81KBeFMKHCTOZ0pC70
    .
    .
    Deutschland ist im Endstadium der westlichen Degeneration..

  17. Auch der Arzt-Angreifer im SMZ-Ost (Sozialmedizinisches Zentrum Ost) in Wien ist aus Sierra Leone war:

    https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/panorama/wien/2017893-Patient-stach-Arzt-im-SMZ-Ost-nieder.html

    Es gibt keinen Grund, warum wir aus Sierra Leone überhaupt „Flüchtlinge“ bei uns haben. Dieses Land hat viel Potenzial! Geht wohl wieder nur um den Islam, der wird gleich mit exportiert. Fragt euch mal warum es im Vergleich so wenig Kongolesen hier gibt? Der Kongo ist christlich.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Sierra_Leone

  18. Tritt-Ihn
    17. Juli 2019 at 11:50
    Oberbürgermeister liegt auf Intensivstation.
    ____________________
    Hockenheim (BW)

    Opfer fiel nach Faustschlag auf den Hinterkopf:
    https://www.bild.de/regional/frankfurt/frankfurt-aktuell/angreifer-fluechtig-hockenheims-ob-nach-faustschlag-im-krankenhaus-63327790.bild.html
    ______________________
    Kein Wörtchen der SPD-Parteibonzen zu dem Fall.
    Auch Intensiv-Twitterer Stegner schweigt.
    Ein dunkelhäutiger Schläger passt einfach nicht ins politisch-ideologische Weltbild der SPD.
    —————————————————-

    Äußerst interessant. Erst ging die Meldung über sämtliche linksgrüne Kanäle wie ein Lauffeuer, Spiegel Online kokettierte natürlich mit einem Angriff von „Rechts“ und ließ in deren Kommentarspalte sämtliche Posts zu, die in Richtung AfD zielten. Nun steht der Angreifer fest, ein „Dunkelhäutiger“. Es herrscht Trauer bei SPON, TAZ, Süddeutsche & Co. Anja Reschke und Georg Restle müssen ihre nächste Anmoderation wieder umschreiben, Dunja Hayali war schon auf dem Weg ins beschauliche Hockenheim und muss nun umdrehen.

    Nur die SPD Politiker haben jetzt Ruhe, „dürfen“ sie doch nun nichts mehr zu diesem Fall twittern, da falscher Täter.

  19. Nach der Vergewaltigung des Landes durch Merkel mit den anschließenden Verwerfungen gilt für die Deutschen:

    „Sie werden dann später ein anderes Leben führen, als sie ohne diese Vergewaltigung geführt hätten, aber dieses Leben muss nicht unbedingt schlechter sein, es ist einfach nur anders.“

    Sie werden vielleicht nicht mehr ins Schwimmbad oder Joggen gehen und auch die Strassen nach Mitternacht meiden, dafür haben sie ihre Befriedigung in einem erfüllten Arbeitsleben.

  20. Merkels illegale Goldstücke bei ihrer Lieblingsbeschäftigung
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++.
    .
    RRX Richtung Dortmund
    .
    „Holst du die Polizei, schneide ich dir den Kopf ab“
    .
    – Schwarzfahrer droht RRX-Mitarbeiter

    .
    Ein 22-jähriger Schwarzfahrer hat am Sonntagmorgen (14.7.) einen Mitarbeiter der Abellio-Bahn RRX mit dem Tode bedroht. Die Bundespolizei hat gleich mehrere Strafverfahren eingeleitet.
    .
    https://www.ruhrnachrichten.de/dortmund/holst-du-die-polizei-schneide-ich-dir-den-kopf-ab-schwarzfahrer-droht-rrx-mitarbeiter-1428074.html

  21. @Tritt-Ihn:

    Solche Artikel beim Spiegel – ein Glück muss Rudolph Augstein dieses Trauerspiel nicht mehr mit ansehen… Man hat mittlerweile das Gefühl, dass das Durchschnittsalter der Spiegel „Redakteure“ bei 23 liegt. Anders sind solche Bravo-Artikel nicht mehr zu erklären.

  22. Der Mann lag bereits mit heruntergelassener Hose auf der Frau, hm, warum wohl will keiner etwas darüber wissen? Jede Frau macht 3 Kreuze, dass Uhr das nicht widerfahren ist.

    Der türkischsprachige Bulgare mit deutschem Pass konnte wieder aus der U-Haft nach Hause entlassen werden und darf wieder zur Schule gehen, ist ja erst 12.

    Alles klar, wie groß ist denn die Wahrscheinlichkeit, dass gerade in dem einen Moment ein Streifenwagen der Polizei vorbeikommt? Gleich Null.

    P.S. Beobachtet mal die Gesichtsausdrücke der Farbigen in der City. Bemerken die unsere Zivilisation überhaupt?

    Sieht nicht danach aus.

    Ich möchte keine Männer mit offenen Hose und keine am Boden liegenden Frauen.

    Müssen die nicht arbeiten?!

  23. @ Bio-Kartoffel 17. Juli 2019 at 11:42

    Es ist der häßliche Türke, Gastronom u.
    Fußballer Kayhan Kilbasoglu aus Bielefeld
    geworden.
    ***
    Verrückt, Vorderasiate Mister Germany.

  24. Ja, da sind sie wieder, die selbsternannte Herrenrasse unter den Ehrengästen des
    Merkel-Regimes.

    Aydan Özoguz,

    die SPD-Bundestagsabgeordnete und
    Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration im Rang einer Staatsministerin bei der Bundeskanzlerin,
    sagte ja selbst,

    ZITAT:
    „Eine … deutsche Kultur ist … schlicht nicht identifizierbar.“
    ZITAT ENDE.

    Da ist es natürlich folgerichtig, dass wir unbedingt kulturell bereichert werden müssen.

    ZITAT:
    „Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind eine Bereicherung für uns alle“ 
    (M.Böhmer, CDU.)
    ZITAT ENDE.

    Man muss die Blutlinie der arabischen, türkischen und afrikanischen Hengste unbedingt und schnellstmöglich „intigrieren“ und wenn diese

    ZITAT Ali Bashar,
    „ungläubigen Schlampen“
    ZITAT ENDE,

    nicht sofort wollen, dann muss man sie umgehend vergewaltigen.

    Der Geburten-Dschihad muss ja schließlich auch durch Vergewaltigung beschleunigt werden, wo doch das Endziel so nahe ist-

    Natürlich wird diese blutige Landnahme tatkräftig voran getrieben von

    SEA-EYE,
    SEA-WATCH und
    SEA-HOFER.

  25. @Maria-Bernhardine 17. Juli 2019 at 11:53
    Bio-Kartoffel 17. Juli 2019 at 11:42

    Es ist der häßliche Türke, Gastronom u.
    Fußballer Kayhan Kilbasoglu aus Bielefeld
    geworden.
    ***
    Verrückt, Vorderasiate Mister Germany.

    Iraner, Türken, alles nur kein Deutscher mehr.

  26. @ Matrixx12
    _______________
    Ob Gesine Schwan auch bei „Tinder“ ist ?

    Den Sozis ist alles zuzutrauen !

  27. „Passau ist bunt“ könnte ja gegen ein entsprechendes Honorar Ex-BuPrä Wulff einladen, damit der den Passauern richtig erklären kann, dass auch dieser Sierra Leoner ein Glücksfall für uns ist.

    Und Herr Schäuble könnte zum Vortrag seine Töchter mitbringen, wenn er immernoch der Meinung ist, dass der Genpool seiner Famlie eine Auffrischung vertragen könnte, damit die Schäubles nicht in Inzucht degenerieren.

  28. Matrixx12 17. Juli 2019 at 12:05

    Äußerst interessant. Erst ging die Meldung über sämtliche linksgrüne Kanäle wie ein Lauffeuer, Spiegel Online kokettierte natürlich mit einem Angriff von „Rechts“ und ließ in deren Kommentarspalte sämtliche Posts zu, die in Richtung AfD zielten. Nun steht der Angreifer fest, ein „Dunkelhäutiger“.

    Exakt. Das laute Schweigen nach den ersten Blitzmeldungen in den gleichgeschalteten Medien ist ein deutlicher Beweis dafür, wie abgerichtet Politik und Medien mittlerweile auf den Anti-AfD-Reflex sind.

  29. Zum Glück haben wir noch eine funktionierende Polizei. Die dürfen auch nicht wie sie wollen. Die Polizisten und Polizistinnen tun mir nur noch leid. Was die sich alles gefallen lassen müssen. Wir Patrioten aller Lager, egal ob links, rechts, konservativ, bürgerlich oder wie immer benannt, müssen zusammen halten. Für uns, unsere Familien, für ein friedliches, demokratisches Deutschland in dem Patrioten gut und gerne leben. Ich bin dies ganzen Schreckensmeldungen so satt, insbesondere die Vergewaltigungen, ich möchte nur kotzen. Wann kommt der Geist von 1989, wann die friedliche, demokratische Revolution? Was ist eigentlich mit der Idee der Gelbwesten? Im Sande verlaufen, leider. Meine liegt immer noch auf dem Armaturenbrett. Wo sind Eure?

  30. Bio-Kartoffel 17. Juli 2019 at 12:21
    @ Bio-Kartoffel 17. Juli 2019 at 11:42

    Nicht zu verwechseln ist die „Miss Deutschland“ mit der „Miss Germany“, die von einer anderen Agentur gekürt wird.

    Das sind reine Privatveranstaltungen und in keinster Weise legitimiert, für Volk oder Staat zu sprechen, diese Veranstalter würden auch Esel auf die Bühne treiben, wenn sie damit Geld machen könnten.

  31. MÖNCHENGLADBACH
    Die Bundespolizisten nahmen den Mann vorerst in Gewahrsam und übergaben ihn an seine Erstaufnahmeeinrichtung.
    HINCHAUFFIERT?

  32. Matrixx12 17. Juli 2019 at 12:16
    Man hat mittlerweile das Gefühl, dass das Durchschnittsalter der Spiegel „Redakteure“ bei 23 liegt. Anders sind solche Bravo-Artikel nicht mehr zu erklären.
    ________________________________________________
    Solange der Heiko seine vorpubertäre Phase nicht abgeschlossen hat, ist auch von seiner Presse nichts anderes zu erwarten.

    https://www.faz.net/aktuell/stil/mode-design/heiko-maas-traegt-eine-lederjacke-und-wird-auf-twitter-zum-meme-15876919.html

  33. @ Tritt-Ihn 17. Juli 2019 at 12:24

    Ob CFR oder A. Kahane bei Tinder sind? Ich würde es denen zutrauen.

  34. johann 17. Juli 2019 at 13:49

    aba 17. Juli 2019 at 13:33

    Trotzdem suggeriert die Lügenpresse sofort einen Zusammenhang mit Lüdcke und der AfD:

    https://www.fnp.de/hessen/mordfall-luebcke-tatwaffe-identifiziert-weitere-attacke-politiker-zr-12368892.html
    —————————————————-

    Wirklich bizarr, diese Lügenpresse. Das sind -in meinen Augen- alles echte Täter*innen und echte Verbrecher*innen, die sollten sehr sehr hart bestraft werden für ihre Hetze, für ihre Fehlinformationen.

  35. Für einen Menschen aus Sierra Leone ist eine Haft in Deutschland ein Sechser im Lotto

  36. Ich möchte gar nicht wissen, wie viele Vergewaltigungen und andere Kapitalverbrechen in Deutschland nicht gemeldet werden

  37. Ich erinnere mich an einer TV – Sendung , wie in der Türkei “ ein Mann “ seine am Boden liegende Frau mit dem Messer bearbeitete und immer wieder zustach, währen das kleine Kind daneben saß und die Polizei ohne einzugreifen diesem mörderischen Vorfall tatenlos zuschaute !!
    Ich denke , wenn erst einmal in Deutschland die Scharia eingeführt ist, dann wird auch hier die Polizei nichts mehr eingreifen dürfen !
    Ich hoffe, dass dann alle Frauen – auch Richterinnen – erkennen werden, es ist niemand mehr da , der Euch hilft !!

  38. Das gab es doch schon immer, die Deutschen sind ja viel schlimmmer. Komisch, dass ich mich an solche barbarischen h während meines Lebens an solche barbarischen schamlosen Bereicherungen so gar nicht erinnern kann. Hoffentlich ist es nicht Alzheimer. Beruhigend: Wir haben ja die niedrigste Kriminalitätsrate seit 1992 (Seehofer macht´s möglich!)

  39. Vermutlich wird man in Bayern wie sonstwo einen Stiefel sondersgleichen zusammengewählt haben. Das neue Deutschland trägt eben seine bizarren Früchte und der Michel erträgt es mit einer masochistischen Gelassenheit. Ich hoffe nur, dass in 60 oder 70 Jahren niemand mehr auf die Idee kommt, gegen Merkel, den Islam und die EU zu protestieren, denn dann machen wir uns vollends zum Gespött!!

  40. lorbas 17. Juli 2019 at 12:41

    Kann mir bitte mal jemand verraten was ein „Mann“ aus Sierra Leone in Deutschland zu suchen hat ?

    Vollversorgt durch weisse Steuern weisse Frauen suchen, in die er seine Kampfwurst stecken kann?

  41. johann 17. Juli 2019 at 13:49

    aba 17. Juli 2019 at 13:33

    Immer die Braunen…darf man im Zusammenhang mit Negern nichtmal denken.

  42. Für mich ist vollkommen klar, wer Deutschland und seine Identität noch retten möchte , wird um eine Kulturrevolutipn nicht herum kommen ! Ja … das geht eben nicht mit Friede, Freude , Eierkuchen , es geht um die Frage mit Gewalt oder nicht !
    Schon jetzt wird hier Gewalt als ein böses Mittel unter die Menschen verbreitet, jedoch wird die Gewalt von Flüchtlingen gegen Einheimische gleichzeitig verschwiegen ! Aber wenn Gewalt sich gegen die Verantwortlichen in der Politik richtet, dann gibt es einen großen Aufschrei ! Doch machen wir uns nichts vor , Revolutionen waren schon immer ein legitimes Mittel gegen Herrscher und Unterdrückung !! Im Übrigen führten Völkerwanderung in der Geschichte immer zu Kriegen !!
    Insofern geht es nur noch um die Frage , sich zu unterwerfen oder zu kämpfen … alles andere ist Pillepalle !! Wahlen werden nach meiner Überzeugung das nicht verändern, weil inzwischen die Eindringlinge selbst die Wahlen schon beeinflussen !!

  43. Wow, die Polizei verhindert präventiv!!!?!!! Etwas unglaubwürdig, wahrscheinlich hat Kommissar ZUFALL geholfen: Die beiden Super-Polizisten haben dort Pizza essend gestanden und durch die Düfte wurde der NAFRI angelockt und verzückt…….
    Wenn der Polizeipsychologe D. Christian Lüdke bei WDR3 sinngemäß raushaut:“…… nach einer Vergewaltigung geht das Leben für das Opfer weiter, nur anders….“!!!?!!!
    Wow, und die Polizei soll AFD affine sein!!!?!!! (lt. Hr. Merz – Atlantikbrücke, äh CFR lässt grüßen!!!?!!!).
    Es wird Euch KEINE Polizei und KEINE Bundeswehr helfen!!!?!!!
    Wann merkt ihr das eigentlich!!!?!!!
    Polizist zu mir: „Wir machen nur noch Verkehrskontrollen, auch damit der Bürger im Kleinen meint, wir wären präsent und alles ist in Ordnung. Im Großen haben wir schon längst die Kontrolle ÜBER ALLES verloren.“ !!!?!!!
    REALsatire lang nicht am Ende……

  44. Zu den Pflichtimpfungen Masern…was mag da wohl drin sein, daß uns die „Politiker-Elite“ diese sogar mit Geldbuße belegen, wenn sie nicht Erfolgt?Es gab mal „Thesen“ dazu, mit Impfungen der explodierenden Bevölkerung Afrikas entgegenzutreten…oder mit Extrem hohen Röntgenstrahlen bei Untersuchungen im Genitalbereich eine Unfruchtbarkeit zu erzeugen…so könnte die „Politiker-Elite“ mit Pflichtimpfungen die autochthone Deutsche Bevölkerung endgültig vernichten. Wer steckt dahinter…..und wo sind meine verfluchten Pillen ?

  45. Das Widerstandsrecht wird immer attraktiver, die Zustände sind kaum auszuhalten.
    https://www.bpb.de/nachschlagen/lexika/recht-a-z/23253/widerstandsrecht

    Die Islamisierung und andauernden Rechtsbrüche der Bundesregierung ist m.M.n solch ein Grund.

    In Art. 20 Abs. 4 GG heißt es: »Gegen jeden, der es unternimmt, diese (d. h. die freiheitlich-demokratische) Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist« (gegen »jeden«; erfasst ist also auch die Verfassungshilfe)

Comments are closed.