Am Samstag Abend fand in Paderborn eine Podiumsdiskussion mit den Vertretern der Freien Medien Tim Kellner, Oliver Flesch und Michael Stürzenberger sowie dem nordrhein-westfälischen AfD-Landtagsabgeordneten Dr. Christian Blex und dem Rechtsanwalt für Medienrecht Dr. Christian Stahl statt. Die Gesprächsführung übernahm Matthias Tegethoff vom veranstaltenden Alternativen Kulturkongress.

Themen waren die Beschneidung der Meinungsfreiheit durch Zensurmaßnahmen bei Facebook und Youtube, juristische Maßnahmen dagegen und die Wirkmöglichkeiten der außerparlamentarischen Opposition gegen die fast gleichgeschaltete Politik der Altparteien.

Außerdem wurden behandelt der Missbrauch des Verfassungsschutzes durch die Regierung, der schleichende Übergang in quasi-diktatorische Verhältnisse, die Kollaboration etablierter Kräfte mit dem Politischen Islam, die Bedeutung der Aufklärung für den Aufstieg der westlichen Welt, die Gründe für die Schläfrigkeit der Mehrheit der Bevölkerung in Westdeutschland, Einschränkungen und Repressalien bei Demonstrationen, insbesondere auch beim Trauerzug in Chemnitz und das widerrechtliche Verhalten mancher Polizei-Einsatzleiter.

Und schließlich: Konstellationen für eine fundamentale politische Veränderung in Deutschland, neue Medienstrategien und das Erfolgsprinzip von Donald Trump, der sich gegen die fast komplett gleichgeschaltete linksliberale Medienlandschaft durchgesetzt hat, ähnlich wie Matteo Salvini in Italien.

image_pdfimage_print

 

51 KOMMENTARE

  1. Ich habe in einem offenen Brief die Regierung scharf kritisiert und nun werden wir ja sehen, welche Repressalien mich erwarten…

  2. Was ist bloß Schreckliches beim letzten Auftritt von Stürzenberger in Paderborn am 29.06. passiert. Der Auftritt ist in 7 Teilen auf youtube. Im 7. und letzten Teil laufen plötzlich mehrere Moslems zusammen (Rudelbildung), man hört eine Frau hysterisch um ihr Leben schreien, Stürzi blickt schockiert und dann bricht die Übertragung plötzlich ab. Was war da los? Messerangriff? Stürzi klär doch mal bitte auf!

    https://www.youtube.com/watch?v=oZkqUK6eRlw

  3. Kreuzritter HH 1. Juli 2019 at 16:12

    Man hört die Frau schreien:“ Oh mein Gott…“, da muss eine abscheuliche Gewalttat von Moslems begangen worden sein, denn offensichtlich wurde die Veranstaltung danach abgebrochen und der Stream von Stürzi gewaltsam beendet!

  4. @ Kreuzritter HH 1. Juli 2019 at 16:12

    Was ist bloß Schreckliches beim letzten Auftritt von Stürzenberger in Paderborn am 29.06. passiert.

    Unter den Kommentaren dieses Videos habe ich gelesen:

    „Ein arroganter und ziemlich agressiver moslem hat auf einen arameischen Christen voll eingeschlagen, die Eskalation war ganz schön heftig, polizeiliche Verstärkung mußte heranrücken.“

    Das sagt ja mal wieder alles über dieses verdammte Muselpack.

  5. Tim Kellner und Stürzi sowieso haben mich bei dieser Podiumsdiskussion am meisten überzeugt. Oli Flesch war leider etwas lustlos, vielleicht war er auch müde von der Anreise aus Mallorca.

  6. Größter Waldbrand in der Landesgeschichte Mecklenburg-Vorpommerns!:

    „Vermutlich Brandstiftung
    Feuer in Mecklenburg-Vorpommern – massiver Brandgeruch bis nach Berlin!
    (…)
    Am Freitag war in einem Wald auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz ein Feuer ausgebrochen. Die Behörden hatten zunächst Entwarnung gegeben und mitgeteilt, das Feuer sei gelöscht. Am Sonntag brach das Feuer erneut aus – als Ursache vermuten die Behörden Brandstiftung.“

    https://www.bz-berlin.de/berlin/waldbrand-in-mecklenburg-vorpommern-massiver-brandgeruch-bis-nach-berlin

    Ökologisch wichtigen Wald, den Lebensraum von Tieren zerstören, die jetzt in Massen verbrennen werden…

  7. @ LEUKOZYT 1. Juli 2019 at 16:24

    Abscheulich diese Kreaturen. Und es belegt, dass die Brutkästen und Kopfwindelträgerinnen der Freidensreligion nicht besser sind als ihre männlichen Besitzer.

    Ich glaube, was wir alle hier denken, darf man nicht schreiben. Deshalb kein weiterer Kommentar. Sonst steht in 1 Stunde das vermummte SEK wegen Hassrede vor meiner Wohnungstür. Traurig in der Merkeldiktatur Deutschland!

  8. @ Kreuzritter HH 1. Juli 2019 at 16:12

    Eine Irre Pallywood Schauspielerin wolte sich auf Stürzenberger stürzen und wurdezum Glück abgehalten!
    Dann schlug ihr Mann/Freund noch auf alle ein.

  9. Paul Ronzheimer, seit kurzem Chefreporter im Politikressort der Bild Zeitung, zeigt bei Twitter ganz offen seine (politische) Gesinnung:

    „Ich hab vor ziemlich wenigen Dingen Angst – und vor Ihnen und Ihrer rechten Bande schon mal gar nicht. Die große Hilfsbereitschaft der Deutschen 2015, bei allen Herausforderungen, die es gibt, wird positiv in die Geschichte eingehen – und Ihre Partei ein Vogelschiss bleiben.“

    Das Uwe Junge (AfD) heute bei Hart aber Fair auftritt, schmeckt ihm auch nicht:

    „Heute Abend darf dieser rechte Spinner bei @hartaberfair auftreten, der einst „alle Befürworter der Willkommenskultur zur Rechenschaft“ ziehen wollte. Ich möchte keine Gebühren zahlen für Sendungen, die so jemandem eine Plattform bieten.“

    Es ist nicht nur mir aufgefallen, dass die Bild wieder deutlich nach Links gerutscht ist, seit Ronzheimer vor ein paar Wochen das Politikressort übernommen hat. Das sah vor einigen Monaten (zu meiner Überraschung) noch anders aus…

  10. Paul Ronzheimer, seit kurzem Chefreporter im Politikressort der Bild Zeitung, zeigt bei Twitter ganz offen seine (politische) Gesinnung:

    „Ich hab vor ziemlich wenigen Dingen Angst – und vor Ihnen und Ihrer rechten Bande schon mal gar nicht. Die große Hilfsbereitschaft der Deutschen 2015, bei allen Herausforderungen, die es gibt, wird positiv in die Geschichte eingehen – und Ihre Partei ein Vogelschiss bleiben.“

    Das Uwe Junge (AfD) heute bei Hart aber Fair auftritt, schmeckt ihm auch nicht:

    „Heute Abend darf dieser rechte Spinner bei @hartaberfair auftreten, der einst „alle Befürworter der Willkommenskultur zur Rechenschaft“ ziehen wollte. Ich möchte keine Gebühren zahlen für Sendungen, die so jemandem eine Plattform bieten.“

    Es ist nicht nur mir aufgefallen, dass die Bild wieder deutlich nach Links gerutscht ist, seit Ronzheimer vor ein paar Wochen das Politikressort übernommen hat. Das sah vor einigen Monaten (zu meiner Überraschung) noch anders aus…

  11. Artikel 5 GG gilt immer noch voll. Ich sage/schreibe was ich will, wann, wo auch immer. Ich hasse wen ich will und bin da noch keinem Untertan. Sagen Euch die Herren Withe, Juary, Madjer, Sheringham und Solskjaer was? Egal. Auf jeden Fall hasse ich diese Personen abgrundtief bis ans Ende aller Zeiten. Qual soll deren ewiger Begleiter sein. Zudem hasse ich noch gute 5 Milliarden Menschen. Wer will mir das verbieten? Hass gehört eben dazu als Gegenteil von Liebe. Die Münze hat eben immer zwei Seiten. Auf jeden Fall hasse ich auch dieses verlogene System…..

  12. Mal schauen,wann diese ehrenwehrten Herren, Tim Kellner, Oliver Flesch und Michael Stürzenberger die sich für die Meinungsfreiheit einsetzen,und sich auch nicht einschüchtern lassen,
    gezwungen werden,sich aus dem Außereuropäischen Ausland,zu melden.
    So wie damals,als es auch unter Strafe stand,sich die BBC Meldungen,
    über das Hitler Regime anzuhören.
    Vielleicht wird es diesmal noch schlimmer,nicht nur Deutschland,im Merkelsystem,
    sondern weite Teile der EU,gehören diesmal zu den Antidemokraten,die
    die Nationen auflösen wollen,und dafür Krieg ,gegen den eigenen Kontinent führen.
    Die Geschichte wiederholt sich,auf die eine oder andere Art!

  13. @ Tritt-Ihn 1. Juli 2019 at 17:08

    Das „Klientel“: Aggressive Gäste aus (Maghreb)-Frankreich.

    Offene Grenzen machens möglich

  14. OT. Update Gerichtsverhandlung Utrechter Blutbad.
    Hinterbliebenen und Opfer des Anschlags in einer Straßenbahn in Utrecht fühlen sich durch die Haltung des Verdächtigen Türken Gökmen Tanis an diesem Vormittag außerordentlich herabgewürdigt.
    Während der Sitzung weigerte sich Tanis, die Frage zu beantworten, wie er zu seiner Tat kam. Stattdessen gab es ein inkohärenter Vortrag über Demokratie und Scharia. Er merkte an, dass „einhundert bis einhundertfünfzig muslimische Männer jeden Tag getötet werden“. „Ich wollte zeigen, dass ihr kein Diamant seid und wir kein Sand.“
    René Verschuur, der Vater der feige abgeknallten 19-jährigen Roos, konnte sich am Ende der Sitzung nicht mehr bezwingen. „Feigling, du bist ein Schwein“, biss er Tanis zu. Vor dem Gerichtssaal etwas beruhigt: ,, Es kam direkt aus meinem Herzen. Ich wollte sagen, was ich über ihn dachte. Das war heute mein einziges Ziel. Er nahm das Leben meiner Tochter. Er muss wissen, wie wütend ich darüber bin. „

    https://www.ad.nl/binnenland/optreden-gokmen-tanis-is-een-klap-in-het-gezicht-van-slachtoffers-tramaanslag~a2a35e64/

  15. Bio-Kartoffel 17:02

    Ohne den weißen Mann verrecken alle Anderen auch elendig. Neger und Afrikaner ab nach Afrika.

  16. Wer erinnert sich noch an die „rechten“ Ausschreitungen von Charlottsville von 2017? Tagelange Berichterstattung in sämtlichen deutschen Medien, inkl. Brennpunkt bei ARD.

    Das die Antifa in den USA noch weitaus brutaler gegen Andersdenkende auftritt als in Deutschland, wird in den hiesigen Linksmedien gepflegt totgeschwiegen.

    Warum berichtet der SPIEGEL nicht mal über das hier?!

    https://www.liveleak.com/view?t=khwFr_1561918078

    https://www.liveleak.com/view?t=HyYT_1561867913

  17. Jetzt, nachdem die schreckliche Klimakatastrophe so ein plötzliches Ende gefunden hat und wieder unterdurchschnittliche Sommertemperaturen herrschen, lassen schlagartig die Meldungen in den sogenannten Qualitätsmedien nach.

    Jetzt ist nicht mehr die Hitze das todsichere Zeichen für den katastrophalen Klimawandel, sondern Regen und Hagel im Sommer

  18. Nicht nur in DE wird die Kriminalstatistik manipuliert.

    Die NL-Staatssekretärin mevrouw Ankie Broekers-Knol fand noch einige Leichen im Aktenschrank ihres Vorgängers. Sie stiess dabei auf einen Brief der NL-Staatsanwaltschaft. Der Bericht über kriminelle Asylbewerber, der den Untergang ihres Vorgängers verursachte, enthielt einen weiteren „Fehler“. Nach den ursprünglich veröffentlichten Zahlen der Staatsanwaltschaft hatten Asylsuchende im vergangenen Jahr 2610 Straftaten begangen, jetzt stellt sich heraus das es 3702 sind. Ein Fehler von 42% kann natürlich leicht passieren. https://www.geenstijl.nl/5148378/1092-extra-misdrijven-door-asielzoekers-in-2018/#comments

  19. Sehr interessante Diskussion mit vielen Hintergrundinformationen. Auch wenn die Herrschaften durchaus bislang abonnierte.

  20. Ex-Justizminister: „Seenotrettung ist keine Straftat“. (rtl soeben)

    Jetzt läßt sich der Wicht auch noch einen (Salafisten-) Bart wachsen.
    Drei Tage hat er schon.

  21. V Bio-Kartoffel 1. Juli 2019 at 16:46

    @ Kreuzritter HH 1. Juli 2019 at 16:12

    Eine Irre Pallywood Schauspielerin wolte sich auf Stürzenberger stürzen und wurdezum Glück abgehalten!
    Dann schlug ihr Mann/Freund noch auf alle ein.

    Wo haben sie denn diese Info her? Das stimmt nicht. Wie schon vorher geschrieben waren orientalische Christen da. Extra wegen Stürzenberger angereist. Aramäer und syrisch Orthodoxe.
    Die Dame die so kreischt im Hintergrund, ist eine Christin die einen Moslem zum Freund hat. Ihm zuliebe will sie demnächts zum Islam konvertieren. Die Dame sah ihren zukünftigen Glauben beleidigt durch die Aufklärung. Sie machte ihren Unmut laut kreischend deutlich. Untertstützt von ihrem Freund. Worauf die orientalischen Christen verbal zurückschossen. Einer der Christen wollte schlichten und wurde von der Polizei angegangen. Die haben den zu Boden gebracht. Mittels Pfefferspray wüde ich mal sagen, weil er danach ständig die Augen auswaschen mußte. Die Nase sah auch übel aus. Es ging ihm wirklich nicht gut. Was da genau im Detail abgegangen ist , kann ich nicht sagen. Weil sich das ganze im hinteren Bereich der Kundgebung abgespielt hat. Ich denke dazu wird es noch einen Bericht geben, sobald alles Videomaterial gesichtet wurde.
    Da hat sich keine Pallywoodschauspielerin auf Stürzenberger gestürzt und es gab auch keine Schlägerei. Ich versthe nicht warum solch ein Unsinn verbreitet wird.

  22. Ein sehr spannender Beitrag. Ich denke jetzt ist die Zeit für neue alternative Medien.
    Auch wegen dem denografischen Wandel. Ich sage mal viele über 50 kleben noch an der Tagesschau. Aber die jüngeren orientieren und suchen sich die Informationen zusammen nicht mehr bei den zwangsfinanzierten Staatsmedien.

  23. Facebook, Youtube und Twitter sind wie Ford, General Motors und Shell beim Aufbau der Nationalsozialisten.

  24. Alles gewichtige Persönlichkeiten
    Man sollte nicht die eigenen Leute angreifen, sondern die Gegner
    Getrennt marschieren, gemeinsam zuschlagen

  25. Das ist keine Frage des Alters. Viele 50 Plus sind längst hellwach. Was mich besonders freut, dass viele ganz junge Menschen offenbar wach sind. Wahrscheinlich durch Erfahrungen in derr Schule.

  26. „Hoffnung“ ist der größte Fehler, welchen man als Teilnehmer einer Demokratie machen kann

  27. Karl Brenner 1. Juli 2019 at 22:36
    „Bequemere Stühle wäre angenehmer zu sehen.“
    ———————————————————————-
    Noch angenehmer wäre es für die Anwesenden und den Zuschauer gewesen, Oliver Flesch hätte seine sandalierten haarigen Beine nicht zur Schau gestellt. Gut, der Mann ist Journalist mit proletischem Arroganzgehabe und es ist sehr heiß dieser Tage, aber ein bißchen Selbstbeherrschung und Respekt könnte er dem Publikum und seinen Kollegen schon entgegenbringen.
    Als ob die Thematik, über die diskutiert wurde nicht schon hässlich genug wäre.

  28. Ein Hagen Grell und ein Heiko Schrang hätten die Runde bestimmt sinnvoll ergänzt aber was nicht ist kann noch kommen.
    Wichtig ist das sich alle zusammen schließen zum Wohle des Landes und der Heimat und an einem Strang ziehen, egoistische und überzogene Eitelkeiten sind da nicht gefragt sondern der Wille und die Stärke über seinen eigenen Schatten zu springen und sich selber nicht so wichtig zu nehmen dann ist die Sache mit Erfolg gekrönt ansonsten kann es schnell wieder verpuffen wenn jeder nur seine eigenen Wege und Interessen vertritt.
    Alle haben sich dem Gesamtziel unterzuordnen!
    Die Zukunft wird zeigen wer dazu bereit ist und wer nicht.
    Hoffen wir für unsere Heimat Deutschland das Beste!
    Ein Anfang ist auf jeden Fall gemacht aber es ist erst ein Anfang mehr noch nicht.

  29. @Matrixx12 1. Juli 2019 at 17:04
    Wenn ich mir ein Foto von dem Typen ansehe, hätte ich den genauso extrem linksgrün eingeschätzt.
    Komisch, wieso oft ein bestimmtes Aussehen zu einer „Haltung“ passt.

Comments are closed.