Der türkische Außenminister Mevlüt Çavusoglu

Von EUGEN PRINZ | Einer Meldung der Deutschen Wirtschaftsnachrichten zufolge soll der  türkische Außenminister Mevlüt Çavusoglu in einem Gespräch mit dem TV-Sender TGRT Haberam am Montagnachmittag bekannt gegeben haben, dass die Türkei den Flüchtlings—Deal mit der EU aufgekündigt hat. Ankara sei nicht mehr bereit, illegale Migranten und Flüchtlinge, die über die Türkei in die EU eingereist sind, im Rahmen des Rückführungsabkommens aufzunehmen. Eine Berichterstattung in den Mainstream Medien sucht man dazu vergebens.

Das beinhaltet der EU-Türkei Flüchtlingsdeal: 

Die Türkei verhindert, dass „Flüchtlinge“ mithilfe von Schleppern auf die griechischen Inseln gelangen, verstärkt also ihren Grenzschutz. Dafür erhält sie von der EU bis 2018 sechs Milliarden Euro, die den Menschen in den Flüchtlingslagern der Türkei zugute kommen sollen. Außerdem sollen Flüchtlinge, die keinen Anspruch auf Asyl haben, von den griechischen Inseln zurück in die Türkei gebracht werden: Für jede dieser in die Türkei abgeschobenen Personen verpflichten sich die EU-Länder, im Gegenzug einen syrischen Flüchtling aus der Türkei direkt aufzunehmen. Das nennt sich 1:1 Verfahren. Weitere Details können Sie hier nachlesen.

Reaktion auf Sanktionen der EU

Nun soll also die Türkei den Deal aufgekündigt haben. Hintergrund der Maßnahme sind der Berichterstattung zufolge die EU – Sanktionen gegen die Türkei. Diese wurden aufgrund der illegalen Probebohrungen nach Erdgas durch türkische Spezialschiffe in einem Gebiet, dass das EU-Mitglied Zypern für sich beansprucht, beschlossen. Zudem wirft die türkische Regierung Brüssel vor, die im Rahmen des Flüchtlingsdeals  zugesagten Zahlungen nicht vollständig geleistet zu haben.

Wie die Wirtschaftsnachrichten weiter berichten, wurde der türkische Innenminister Süleyman Soylu nach der Verhängung der Sanktionen sehr deutlich. Laut der türkischen Nachrichtenagentur „Anadolu“ sagte er:

„Wenn wir die Schleusen öffnen, überleben eure Regierungen keine 6 Monate!“

Syrien-Flüchtlinge in der Türkei zunehmend unbeliebter

Gegenwärtig bietet die Türkei über drei Millionen Syrern Obdach. Kein Wunder, dass die Spannungen zwischen der  einheimischen Bevölkerung und den ungeliebten Arabern deutlich zugenommen haben und die Stimmen, die eine Rückführung der Syrer fordern, immer lauter werden. Nachdem Erdogan mehr denn je auf die Sympathie seines Wahlvolkes angewiesen ist, könnte sich der Wind für die Syrer bald drehen und die „Solidariät unter den Moslems“  harter Realpolitik weichen. Dafür gibt es bereits deutliche Anzeichen (PI NEWS berichtete).

Was ist nun dran an der Meldung über die einseitige Kündigung des Flüchtlingsabkommens durch die Türkei? Der Autor traut der Lückenpresse viel zu, aber es ist schwer vorstellbar, dass sie über so eine einschneidende Maßnahme der türkischen Regierung nicht berichtet.

Abkommen nur teilweise ausgesetzt, nicht aufgekündigt

Eigenen Recherchen zufolge hat der türkische Außenminister nur jenen Teil des Flüchtlingsabkommens ausgesetzt (wohlgemerkt: ausgesetzt, nicht gekündigt!), der die Rücknahme von Flüchtlingen ohne Anspruch auf Asyl, die über die Türkei nach Griechenland gekommen sind, regelt. Hintergrund ist der Berichterstattung türkischer Medien zufolge, dass die von der Türkei gewünschte Visafreiheit für ihre Staatsbürger bei der Einreise in die EU immer noch nicht in Kraft getreten ist. Mevlüt Çavusoglu will das Rücknahmeabkommen wieder in Kraft setzen, wenn die Visafreiheit kommt. Der Teil des Abkommens, das den Grenzschutz betrifft, ist von der Maßnahme nicht betroffen.

Auch die Drohung des Innenministers Süleyman Soylu scheint nicht so explizit zu sein, wie es die Wirtschaftsnachrichten darstellen, soweit man das nach einer Google-Übersetzung türkischer Medienberichte beurteilen kann. Es ging hier dem Innenminister wohl mehr darum, die Leistungen der Türkei in der Flüchtlingskrise zu loben und anzudeuten, was passieren könnte, wenn die Türkei aus dem Flüchtlingsdeal aussteigt.

Die türkischsprachigen Leser von PI-NEWS sind herzlich eingeladen, den Links zu folgen und im Kommentarbereich dank ihrer Sprachkenntnisse noch mehr Licht ins Dunkle zu bringen.

Klar ist, dass es Nadelstiche auf diesem Gebiet geben wird oder schon gibt. Die Balkanroute ist ja inzwischen wieder deutlich durchlässiger geworden. Gut möglich, dass die Türken ihre Grenzkontrollen schon ein wenig schleifen lassen, um der EU zu zeigen, was passieren könnte, wenn sie Erdogans Neu-Ottomanien zu sehr reizt.

„Die Schleusen zu öffnen“, wie es die Wirtschaftsnachrichten in ihrer Berichterstattung darstellen, kann sich die Türkei gar nicht leisten. Denn bevor die Regierungen der EU innerhalb von sechs Monaten den Bach runter gehen, wie der türkische Innenminister prophezeiht, würden diese vorher noch dafür sorgen, dass die Türkei dabei die Vorreiterrolle übernimmt und den ersten macht. Das wissen auch die Türken und werden deshalb den Bogen nicht überspannen. Es sei denn, Erdogan dreht völlig durch.


Eugen Prinz im Mai 2019 auf dem Kongress der Neuen Medien in Berlin.

Eugen Prinz kommt aus Bayern und schreibt seit Herbst 2017 unter diesem Pseudonym für PI-NEWS. Der Fachbuchautor und Journalist ist dem traditionellen bürgerlichen Konservatismus zuzurechnen. Dem politischen Journalismus widmet er sich, entsetzt über die chaotische Massenzuwanderung, seit 2015. Erreichbar ist Eugen Prinz über seine Facebook-Seite oder Twitter.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

125 KOMMENTARE

  1. Nein!

    Frau Dr Merkel ist bereit das letzte Hemd eines Steuerzahlers zu verkaufen, um wieder unschöne Bilder zu vermeiden.

    man sollte nicht die Zahlungsbereitschaft dieser Hängelefzen der Unfähigkeit unterschätzen. Hauptsache, sie muss selber keinen einzigen Euro dazusteuern.

  2. Ganz einfach: Wenn Du Dich auf den ersten Erpressungsversuch mohammedanischer Verbrecher einlässt, folgen die nächsten – mit tödlicher Sicherheit.
    Die islamische Türkei ist nicht der Freund, nicht der Verbündete, nicht der Partner Europas oder Deutschlands. Das wissen wir doch seit Jahrhunderten.

  3. Die Syrer sollen nach Hause gehen. Der Bürgerkrieg in ihrer Heimat ist zu Ende. Geht nach Hause und baut Euer Land wieder auf. Wer soll das sonst tun…?!?

  4. In der Türkei haben die selbst Ärger mit den F-lingen. Also werden die alle nach Europa geschickt.

  5. Das war ja klar!
    Die TÜRKEN lassen sich von der EU nicht erpressen oder gar bestrafen!

    Sie werden nun die Horden losschicken, vor denen uns Ghadaffi gewarnt hatte!
    Jetzt geht es hier los! Wir werden uns noch umsehen!
    Die GUTMENSCHEN bekommen jetzt so viele Goldstücke wie sie wollen!

  6. Was wird sich die fette Kröte am Spreebogen diesmal ausdenken ?
    Wir wollen doch keine „unschönen“ Bilder sehen von zurückgewiesenen Orientalen und Afrikanischen Invasoren.

    Die Buntewehr können Sie und wollen sie nicht einsetzen gegen die Horden der Kultur- und Bildungsfernen Abenteurern aus 1001 Nacht.

    Werden die jetzt alle zu Klima-Experten erklärt, die das Land unbedingt braucht um dem sogenannten „Klimanotstand“ zu entgehen ?

    Egal, was Ferkel und Co. ausbaldowern werden, es wird wieder größtmöglicher Schaden entstehen.

    Die BRD wird allmählich zu einem multikriminellen Freiluft-Lager mit sozialistischer Doktrin. Dazu etwas Billigfleisch, Zigaretten und Schnaps, dann ist das schon erträglich. Zumindest für die die es sich leisten können und nicht 24/7 ihren 2. und 3. Jobs nachgehen müssen um zu überleben oder Flaschensammeln.

    Germoney: Fertig

  7. @ DieStaatsmacht 26. Juli 2019 at 20:21

    Westlinke wünschen sich das alles herbei. Nur haben die keine Ahnung, wie gefährlich der Sozialismus ist.

    Fragt im Osten. Dort haben die Menschen sowas alles erlebt.

  8. Greta Thunberg mit Asperger Syndrom will einen „Klimageneralstreik“ in Schweden initiieren.

    Was kommt als nächstes, die Weltherrschaft??

    Man kann nur noch den Kopf schütteln…

  9. @ Matrixx12 26. Juli 2019 at 20:30

    Noch schlimmer sind jene, die Greta anbeten oder mit Jesus vergleichen.

  10. Das alles hat auch sein Gutes. Das Schreckensszenario eines EU-Beitritts der Türkei rück mit jeder Anmaßuhg weiter in die Ferne. Und wenn der Obertürke meint, mit den Nachfolgern der dann gestürzten linksgrünen europäischen Regierungen leichteres Spiel zu haben, dann wird er ziemlich hart in der von ihm geschaffenen Realität aufschlagen. Ja, er würde uns damit sogar einen Gefallen tun.

  11. +++++++++++OT ++++++++++++
    ++++++++EILMELDUNG+++++++

    Rheinbad in Düsseldorf wieder geräumt

    Düsseldorf. Das Personal im Schwimmbad wurde bedroht, Sprungturm und Breitrutsche sollten besetzt werden. Das Rheinbad in Düsseldorf ist am Freitagabend wieder von der Polizei geräumt worden.

    Für das Personal der Bädergesellschaft und deren Geschäftsführer Roland Kettler ist es ein Alptraum: Das Rheinbad neben der Arena ist am Freitagabend wieder von der Polizei geräumt worden.

    Nach ersten Informationen hat sich die Situation am späten Nachmittag zugespitzt. Eine Gruppe von ungefähr 60 Jugendlichen, die laut Kettler aus Nordafrika stammen sollen, fügte sich nicht den Anordnungen des Personals und wollte offenkundig die Kontrolle im Bad übernehmen. Die Breitrutsche und der Sprungturm wurden von den jungen Leuten besetzt, Anordnungen konsequent ignoriert.

    Die Schichtleiterin des Bades soll vom Rädelsführer der großen Gruppe bedroht worden sein. Er werde sie an die Wand klatschen, soll er der Frau entgegnet haben, als diese ihre Anweisungen aussprach.

    Im Bad waren zum Zeitpunkt, als die Polizei alarmiert wurde, nur rund 1500 Badegäste. Die Eskalation konnten auch die sechs Security-Kräfte nicht unterbinden. Diese gehören zum neuen Sicherheitskonzept, das sich die Bädergesellschaft gegeben hat.

    Bereits am letzten Juni-Wochenende musste das Rheinbad nach ähnlichen Vorfällen an zwei Tagen hintereinander geräumt werden. Damals wurden die anrückenden ersten Polizisten beworfen und forderten massive Unterstützung an. 60 Beamte waren damals im Einsatz.

    Nach Angaben aus dem Präsidium ist die Polizei um 17.46?Uhr alarmiert worden, „weil sich 60 Jugendliche daneben benommen haben“. Mit 18 Einsatzkräften rückte die Polizei aus – deutlich weniger als noch zuletzt. Um 19.07 Uhr sei das Rheinbad geräumt gewesen. Die Sicherheitskräfte, die die Bädergesellschaft eingestellt hat, konnten nichts mehr ausrichten bei der Masse, „da muss man die Security auch mal in Schutz nehmen“, sagte der Polizeisprecher.

    Anzeigen sind nicht geschrieben worden, „weil man keinen Anwesenden individuell beschuldigen konnte“. Entsprechend seien auch keine Personalien festgehalten worden.

    Bäderchef Kettler kehrte am Abend auf dem Weg nach Hause am Bahnhof Osnabrück um, um die Situation mit seinen Mitarbeitern zu besprechen.

    Quelle: https://rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/rheinbad-in-duesseldorf-wieder-geraeumt_aid-44424983

  12. …türkische Innenminister Süleyman Soylu … „Wenn wir die Schleusen öffnen, überleben eure Regierungen keine 6 Monate!“

    dieser EU-Türkei Flüchtlingsdeal war ideal zum Erpressen als Druckmittel u. Faustpfand für die Interessen der Türkei einzusetzen und irgendwann als “ Joker “ auszuspielen, dass war von Anfang an mit Ansage, dass die Türkei irgendwann damit anfängt irgendwas einzufordern , wir dürfen gespannt sein, wie sich die grünpolitisch türkisch freundlichen “ One Wold“ stressgeplagten Gutmenschen aus dem Bundestag zu dieser Äußerung positionieren

  13. OT, aber unbedingt die Kommentare und den verlinkten Lügenpresse-Artikel lesen:

    https://www.facebook.com/arno.klare.spd/posts/2315073475196665

    Aufmarsch nach Gruppenvergewaltigung in Mülheim: „Das waren keine besorgten Bürger, sondern stramme Nazis!“

    Daraufhin wurde er in den Kommentaren mit Anzeigen bedroht. Manche User seien bei der Versammlung gewesen und sehen sich selbst nämlich nicht als „Nazi“, sondern einfach nur „als besorgte Mutter und Großmutter“.

    Ist auch ein PI-NEWS Artikel wert !

  14. Ad infinitum:
    Wer möchte da dem tschechischen Präsidenten Miloš Zeman widersprechen, der gesagt hat: „Falls Sie in einem Land leben, in dem Sie für das Fischen ohne Angelschein bestraft werden, jedoch nicht für illegalen Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass, dann haben Sie das volle Recht zu sagen, dieses Land wird von Idiot*innen regiert.“

  15. Wozu zum Teufel, ist denn dann Merkel zehnmal zum Sultan rübergeflogen, hat sich dort vor aussschliesslich 10×10 Meter großen TÜRKISCHEN Flaggen (und einem 5×5 Millimeter Deutschland-Mikrofähnchen am Tisch) fotographieren lassen, hat sich ALLES vom Diktator abpressen lassen, zu unserem (Deutschlands) Nachteil natürlich und zum Vorteil von der Türkei.
    Hat dies dann mit ihrem üblichen Gewäsch von „Die Türkei macht Fortschritte“ verklausuliert, um jetzt wie das natürlich abzusehen war, von den Türken nach all den Milliarden (!) die sie von uns erhalten haben, nicht nur dreist angelogen, sondern auch noch gef***t zu werden!!!

  16. Matrixx12 26. Juli 2019 at 20:30

    „Was kommt als nächstes, die Weltherrschaft??“

    Angesichts des aktuellen Wahnsinns um „Luftreinhaltepläne“ in Berlin und anderswo, wäre jeder generell autofreie Tag in den Städten oder noch besser weltweit ein sado-masochistischer Lustgewinn. Es wäre ein Zeichen, das Bekenner des Klimawandels bei der Abgaskontrolle erdrosseln könnte. Bei der Ölkrise 1973 gab es ein landesweites Autofahrverbot an vier Sonntagen. Zur allgemeinen Überraschung führten diese schnell beschlossenen autofreien Sonntage nicht zu Lustgewinn. Nein, es kam bei Sonntagsfahrer zu beängstigenden Entzugserscheinungen. Aggressionen, sie tummelten sich im benachbarten Ausland.
    Tschernobyl, Fukushima, schmelzende Polarkappen, vermehrte Monsterstürme, Überschwemmungen, Sommerhitzewellen, das unüberlegte Umsteuern in Richtung E-Mobilität oder in Entzug von Windenergie mit Lahmlegen der Frischluftzirkulation oder das wohl nicht nur in der frisch geschlüpfte Generation nur freitags Furore machende Beispiel der Asperger Fanatikerin aus einem Shithole Land: Auf ein Mal gilt der Klimakrieg als völkerrechtlich verbindlich erklärt.
    Doch die praktischen Folgen sind trotz der von den Klima-Krieghetzer angemahnten Eile bisher gering. Die Göre will eine Klimaoffensive, kommt aber noch immer nicht mit dem Radl nach Berlin. Die Angehörigen der Greta Jugend (GJ) lassen sich weiterhin mit benzinschluckenden SUVs in die Schule kutschieren. Flugscham gibt es, doch die Schamgrenze ist für die GJ kriegsbedingt aufgehoben. Und trotz jüngster Beteuerungen der Kanzlerin eiert sie beim Kohleausstieg oder bei den unausweichlichen CO2-Steuern und Kerosinabgaben im Grunde so skandalös wie erbärmlich.
    Was da fehlt, ist ein für alle fassliches, konkret bewegendes Fanal für eine notwendige Klimawende. Das lässt sich nicht über Nacht und überall im Alltag durchsetzen. Aber man kann diese Wende zumindest mit FFF-Freitagen herbeiführen. Darum der Vorschlag, mit erstmal wieder vier autofreien Freitagen (selbstverständlich außerhalb des Rammendanns) zu beginnen. Es wäre ein traumatisierender Bewusstseinsschock für FFF-Teilnehmer auf Pappas SUV verzichten zu müssen. Und garantiert besser zu verstehen als Sonntagsfahrverbote. Geht es doch um ein BDSM-Genuss für Klima-Bottoms. https://www.tagesspiegel.de/gesellschaft/klimaschutz-und-fahrverbote-wir-sollten-den-autofreien-sonntag-wiederbeleben/24695452.html

  17. Wie die Wirtschaftsnachrichten weiter berichten, wurde der türkische Innenminister Süleyman Soylu nach der Verhängung der Sanktionen sehr deutlich. Laut der türkischen Nachrichtenagentur „Anadolu“ sagte er:

    „Wenn wir die Schleusen öffnen, überleben eure Regierungen keine 6 Monate!“
    ————
    Das mag richtig sein, aber dann kann die Türkei die EU komplett vergessen.

  18. Meiner Meinung kommt der Tag ,wo die Grenzen in Europa , nur mit Waffengewalt verteidigt werden
    kann .
    Grenze heisst, bis hier hin und nicht weiter , notfalls mit schüssen .

  19. francomacorisano 26. Juli 2019 at 20:16
    Die Syrer sollen nach Hause gehen. Der Bürgerkrieg in ihrer Heimat ist zu Ende. Geht nach Hause und baut Euer Land wieder auf. Wer soll das sonst tun…?!?
    ——————————————————————————————–
    Vielleicht warten die darauf ,das sich Deutsche freiwillig melden , deren Land wieder aufzubauen ….
    in der Zwischenzeit können sie hier weiter vom Weltsozialamt leben .

  20. Matrixx12 26. Juli 2019 at 20:30

    Greta Thunberg mit Asperger Syndrom will einen „Klimageneralstreik“ in Schweden initiieren.
    ——————————————————

    Am besten in LINGEN auf dem RATHAUSPLATZ!

  21. Wenn wir die Schleusen öffnen, überleben eure Regierungen keine 6 Monate!“
    Das könnte für Merkel durchaus zutreffen. Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende, dank Erdogan. Anschliessend kann eine merkelfreie Regierung mit den Europäern die gesamte asyltouristische Bagage plus die türkischen Absahner nach Syrien abschieben. Notfalls sollten die Spezialisten von Sea Watch, Sea Eye und ihre Helferhelfer dazu verdonnert werden die Asyltouristen vor der Küste Syriens von der Alan Kurdi über Bord zu setzen um sie gemäss Völkerrecht und EMRK von den Syrern aus Seenot retten und anlanden zu lassen. Trump macht es möglich.
    Das Verarxxhen Europas soll endlich ein Ende nehmen.

  22. ralf2008 26. Juli 2019 at 20:36
    Aufmarsch nach Gruppenvergewaltigung in Mülheim: „Das waren keine besorgten Bürger, sondern stramme Nazis!“
    Daraufhin wurde er in den Kommentaren mit Anzeigen bedroht. Manche User seien bei der Versammlung gewesen und sehen sich selbst nämlich nicht als „Nazi“, sondern einfach nur „als besorgte Mutter und Großmutter“.
    ——————————————————
    Immerhin, Ziel erreicht. Man spricht nicht mehr über die Gruppenvergewaltigung, sondern nur noch darüber, dass die Die Polizei einen „rechten Aufmarsch“ gestoppt hat.

  23. Pumpernickel 26. Juli 2019 at 20:35

    +++++++++++OT ++++++++++++
    ++++++++EILMELDUNG+++++++

    Rheinbad in Düsseldorf wieder geräumt

    Düsseldorf. Das Personal im Schwimmbad wurde bedroht, Sprungturm und Breitrutsche sollten besetzt werden. Das Rheinbad in Düsseldorf ist am Freitagabend wieder von der Polizei geräumt worden.
    —————————————-

    Die sollen die Sprungtürme sperren und abbauen, dann bleibt das Pack auch weg!
    Und an den Rändern solche schwimmenden Schaumstoffblöcke hinmachen, dass auch keiner mehr von der Seite springen kann!
    Und wer sich trotzdem wagt, den gleich der Polizei mit einer Strafanzeige übergeben!

  24. lfroggi 26. Juli 2019 at 20:53

    Meiner Meinung kommt der Tag ,wo die Grenzen in Europa , nur mit Waffengewalt verteidigt werden
    kann .
    Grenze heisst, bis hier hin und nicht weiter , notfalls mit schüssen .
    ——————————
    Und wer soll das machen? Diese Links-Grün-One-World-Spinner? Eher gefriert die Hölle zu (trotz Klimaerwärmung)

  25. Pumpernickel 26. Juli 2019 at 20:35
    +++++++++++OT ++++++++++++
    ++++++++EILMELDUNG+++++++

    „Rheinbad in Düsseldorf wieder geräumt“

    Gegen diese Feuchtnasenprimaten hilft nur Apartheid. Ein Freiluftgehege in jedem Zoo dürfte ausreichen.

  26. lfroggi 26. Juli 2019 at 20:53

    „Grenze heisst, bis hier hin und nicht weiter , notfalls mit schüssen“

    Grenzen sind für Nafris zum Überrennen da. Bitte kein Schiessbefehl weil Nafris sind in der Überzahl und besser ausgerüstet als die Bundeswehr. Und Meiko Haas müsste dies gegenüber den Magrebstaaten vertreten. Das wäre ein diplomatischer GAU und Wasser auf die Mühle des Hasspredigers im Weissen Haus.

  27. jeanette 26. Juli 2019 at 21:08
    Pumpernickel 26. Juli 2019 at 20:35

    +++++++++++OT ++++++++++++
    ++++++++EILMELDUNG+++++++

    Rheinbad in Düsseldorf wieder geräumt

    Düsseldorf. Das Personal im Schwimmbad wurde bedroht, Sprungturm und Breitrutsche sollten besetzt werden. Das Rheinbad in Düsseldorf ist am Freitagabend wieder von der Polizei geräumt worden.
    —————————————-

    Die sollen die Sprungtürme sperren und abbauen, dann bleibt das Pack auch weg!
    Und an den Rändern solche schwimmenden Schaumstoffblöcke hinmachen, dass auch keiner mehr von der Seite springen kann!
    Und wer sich trotzdem wagt, den gleich der Polizei mit einer Strafanzeige übergeben!
    ————
    Nein, Videoüberwachung und dann alle Unruhestifter anzeigen, Hausverbot erteilen und bei Räumung anteilig Schadenersatz wegen nicht verkaufter Getränke, Eis, Pommes etc. und dann mal schauen, wie Kontopfändungen wirken.

  28. Das einzige was mich wundert ist, dass die doch solange den Schein gewahrt haben. Gegen den Vertrag werden die schon am ersten Tag klammheimlich verstossen haben.

    Smile 26. Juli 2019 at 20:40; Dieses ganz zuletzt erwähnte gef***t trau ich nicht mal Erdo zu. Soviel Masochismus würde den wohl schon in die Hupfla gebracht haben.

  29. Warum bauen die Türken Syrien nicht wieder auf. Deutschland haben sie auch angeblich nach 1961 wieder aufgebaut.
    Was passierte nur zwischen der Währungsreform und 1960, etwa ein Wirtschaftswunder ganz ohne Türken (Ironie aus, aber anders ist das nicht mehr auszuhalten) .

  30. Haremhab 26. Juli 2019 at 20:25
    @ DieStaatsmacht 26. Juli 2019 at 20:21

    Westlinke wünschen sich das alles herbei. Nur haben die keine Ahnung, wie gefährlich der Sozialismus ist.

    Fragt im Osten. Dort haben die Menschen sowas alles erlebt.

    Wie in der DDR????? I
    Es gab keine Unkontrollierte Masseneinwanderung wie Heute, und das mit der DDR zu vergleichen hingt ein wenig.
    Heutzutage ist es viel Schlimmer.

  31. @ hansa 26. Juli 2019 at 21:43

    Linke im Westen verlangen Enteignungen und viele Verbote. Das ist wie in der DDR!

  32. @Rheinbad in Düsseldorf wieder geräumt in Düsseldorf.
    Das Personal im Schwimmbad wurde bedroht, Sprungturm und Breitrutsche sollten besetzt werden.
    Das Rheinbad in Düsseldorf ist am Freitagabend wieder von der Polizei geräumt worden.
    Fragt doch bei Laschet- und Reul an, ob die eventuell 60 arme “ Flüchtlinge “ betreuen möchten in den Freibädern von NRW. Dieses Bundesland, indem generell Straftaten wiedermal, als Einzelfall bewertet werden, steht vor einer schweren zukünftigen Herausforderung.

  33. Nicht die Türkei wäre dafür verantwortlich, sondern diese Wertedemokraten im Namen der Völkerzusammenführung.

    Naja, ich halte solche Empörungen sowieso nicht für zielführend.

    Sehr amüsant…

  34. ThomasEausF 26. Juli 2019 at 21:27

    jeanette 26. Juli 2019 at 21:08
    Pumpernickel 26. Juli 2019 at 20:35

    +++++++++++OT ++++++++++++
    ++++++++EILMELDUNG+++++++

    Rheinbad in Düsseldorf wieder geräumt

    Düsseldorf. Das Personal im Schwimmbad wurde bedroht, Sprungturm und Breitrutsche sollten besetzt werden. Das Rheinbad in Düsseldorf ist am Freitagabend wieder von der Polizei geräumt worden.
    —————————————-

    Die sollen die Sprungtürme sperren und abbauen, dann bleibt das Pack auch weg!
    Und an den Rändern solche schwimmenden Schaumstoffblöcke hinmachen, dass auch keiner mehr von der Seite springen kann!
    Und wer sich trotzdem wagt, den gleich der Polizei mit einer Strafanzeige übergeben!
    ————
    Nein, Videoüberwachung und dann alle Unruhestifter anzeigen, Hausverbot erteilen und bei Räumung anteilig Schadenersatz wegen nicht verkaufter Getränke, Eis, Pommes etc. und dann mal schauen, wie Kontopfändungen wirken.
    ————————-

    Ja am Ausgang dann verhaften. Dann sind sie alle sauber und geduscht, dann wird auch das Polizeiauto nicht dreckig!

  35. Den anderen EU-Staaten kann das am A*sch vorbei gehen, da die neuen Troglodyten-Horden sowieso nur nach Germoney reisen wollen.

  36. Lieber Herr Erdogan,
    schicke mindestens 5 Millionen Sozialschmarotzer
    innerhalb von einer Woche, in diese wunderbare
    Republik.
    Damit dieses Dreckvolk seine Gerechtigkeit erfährt !

  37. „Wenn wir die Schleusen öffnen, überleben eure Regierungen keine 6 Monate!“
    ———————————-
    Da macht´s euch mal B unt R egierten D ummland keine Sorgen: Mehr Bereicherung führt hier bekanntlich noch zur Stärkung der Umvolker. So ist kognitive Massenverblödung nun einmal.

  38. DÜSSELDORFER RHEINBAD
    Kleiner Drecksack will „SCHICHT-LEITERIN AN DIE WAND KLATSCHEN!!“

    https://www.bild.de/regional/duesseldorf/duesseldorf-aktuell/duesseldorf-polizei-bestaetigt-einsatz-rheinbad-schon-wieder-geraeumt-63571748.bild.html

    In BAYERN? Starnberger See verursachte ein 15 Jähriger eine blutige MASSENSCHLÄGEREI MIT DER POLIZEI, WOBEI ZAHLREICHE POLIZEIBEAMTE VERLETZT WURDEN!

    DIESE JUGEND BEDARF DRINGEND EINE STARKE HAND, DIE IHR MAL ZEIGT WO DER HAMMER HÄNGT! UND WO SCHLUSS MIT LUSTIG IST! EIN FÜR ALLE MAL FÜR ALLE ZEITEN UND DIES REGELMÄSSIG, SOFORT IM GERINGSTEN ANSATZ!

  39. Ich habe diesen schrägen Deal noch nie verstanden…

    Einer wird abgeschoben und einer kommt….sehr witzig..und dafür 6 Mrd?

  40. @ Bin Berliner 26. Juli 2019 at 22:23

    Merkel will nur Steuergelder loswerden, hauptsache Deutsche haben nichts davon.

  41. Ah, das Osmanische Reich lebt zu alter Stärke auf. Es droht. Es will Beschwichtigungsgeld. (Es muss den Russen ja die Raketen bezahlen.) Scheixx aber auch, wenn es mit der eigenen Wirtschaft nicht mehr so dolle läuft und das alte Reich noch nicht so richtig entstehen will. Dann überlegt man natürlich wen man kurzfristig dafür erpressen könnte. Europa (Germoney) wird das wie immer mit Geld regeln, keine Sorge.

  42. Den Türken geht es im Moment wie den Deutschen. Man hat sich mit allen Nachbarn verstritten und muss mit den Argumenten aus der zweiten Reihe antanzen. Der „Flüchtlingsdeal“ ist sowieso für die Katz. 2/3 der illegalen Einwanderer in Mitteleuropa kommen derzeit über die Route Türkei – Griechenland/Bulgarien.

    Vermutlich wäre es sinnvoll, die Türkei erst einmal absaufen zu lassen. Dann kommen hoffentlich wieder mehr kemalistische Kräfte an das Ruder, die sich eher für die Realität interessieren als eine neue Moschee in der Hagia Sophia.

  43. Haremhab 26. Juli 2019 at 22:29

    @ Bin Berliner 26. Juli 2019 at 22:23

    Merkel will nur Steuergelder loswerden, hauptsache Deutsche haben nichts davon.
    ____________________________

    Ja klar…unglaublich! Man sollte Ihr und allen Anderen, nach der Wende, alle Vermögenswerte entziehen..

  44. […]neuer Massenansturm? […]

    Dann geht es hier in Deutschland so weiter, wie es in der Türkei aufgehört hat – die Türken werden sich mit den Syrern und Arabern weiter um die Ressourcen kloppen.

  45. Pumpernickel 26. Juli 2019 at 20:35

    Anzeigen sind nicht geschrieben worden, „weil man keinen Anwesenden individuell beschuldigen konnte“. Entsprechend seien auch keine Personalien festgehalten worden.

    Also, wenn aus einer Gruppe einer eine Frau vergewaltigt, man diesen aber nicht individuell beschuldigen kann (weil alle anderen lügen, wie immer), dann werden nicht mal die Personalien aufgenommen?
    An diese Polizisten: Schämt Ihr euch denn nicht? Wer zahlt diesen Polizeieinsatz? Was ist mit den Eintrittsgeldern der Besucher? Wie soll das weitergehen? Habt Ihr diesen Job nur wegen der Uniform und der Knarre gewählt (die bestenfalls bei gesetzestreuen Ur-Deutschen vorgezeigt wird)?
    Ich wiederhole die Frage – Schämt ihr euch nicht?

    tsweller

  46. Erst einmal sollen doch nach Aussagen der Grünlinge 500000 Sub-Sahara-Neger aus Libyen nach DE eingeflogen werden bzw mit Schiffen abgeholt werden. Das ist schon eine Großstadt. Wo will die Raute sie wohl bauen lassen? In der Lüneburger Heide? Es wird nicht lange dauern, dann werden die Regierungsexperten in Berlin und Brüssel die Visa-Freiheit für Türken zum Einreisen in die EU gewähren! Wo werden die Türken wohl Quartier nehmen? Natürlich in Germoney!! Ist dieser Schachzug der Türken gelungen, wird Erdogan die Syrer, die ins Geldparadies DE wollen, mit türkischen Pässen versorgen, damit diese auch hier bei uns ihre Vollversorgung bekommen, und die Türkei diese ungeliebten „Passagiere“ los wird. Ja, soo wird es kommen. In einem Jahr werden wir hier um mindestens 2-3 Millionen Muslime reicher sein!!

  47. Ich denke,das sowas mal kommt dürfte allen klar gewesen sein,
    und jetzt,wo der Pascha die Türkei vor die Wand gefahren hat,
    braucht der dringendst die Kohle…
    Hoffentlich kommen se bald, dann ist auch hier,schneller,Schluss
    mit dem ganzen Zinnober!
    Pleite gehen wir sowieso und je eher man mit dem Großreinemachen anfangen
    kann,desteo eher ist man fertig, weiss ja jede kluge Hausfrau.

  48. Wer im Vereinigten Königreich arbeiten wolle, solle in Zukunft zum Beispiel schon vor seiner Ankunft einen Job im Land nachweisen und auch Englisch sprechen können.

    Wir müssen härter jenen gegenüber sein, die unsere Gastfreundschaft missbrauchen“, sagte Johnson auf einer Wahlveranstaltung.

    „Andere Länder wie Australien haben großartige Systeme und wir sollten von ihnen lernen“, betonte Johnson. Die Zahl der Migranten ohne Ausbildung müsse kontrolliert werden.

    Klare Worte, weiter so!
    Deutschland wird es nie lernen.

  49. Wir bekommen von den Türken keine „Menschen geschenkt“, wie die destruktive Irre von den Grünen es formulierte, wir bekommen von den Türken islamische Männer in groben Massen als politisches Druckmittel geschickt.

  50. Peinlich was die Journalisten der „Deutschen Wirtschaftsnachrichten“ für Fake-News verbreiten können. Der türkische Innenminister hat den EU-Türkei-Deal weder teilweise ausgesetzt noch aufgehoben. Es ist nur eine weitere Drohung, was passieren könnte, wenn die Türkei aus dem Deal aussteigt. In typischer AKP-Manier werden verschwörungstechnisch Ross und Reiter nicht genannt. Er spricht von „denen“, die die Türkei zu einem Hot-Spot der Flüchtlingsbewegungen machen wollen (als ob das irgendeine Regierung könnte), und das die Türkei „denen“ eine passende Antwort geben wird. Die türkische Regierung steht momentan unter hohem innenpolitischen Druck was die Flüchtlinge angeht. Eine steigende Arbeitslosigkeit und eine handvoll Vergewaltigungen haben dazu geführt. Nicht auszudenken, was in der Türkei los wäre, wenn der Kölner Silvester sich in Istanbul zugetragen hätte. Noch bevor die Sonne am 01.Januar aufgegangen wäre, hätten sie alle gelyncht.

    Was mich nur wundert ist, dass selbst die PI-Leser hier den EU-Türkei-Deal nicht durchschauen. Merkel hatte die Schleusen geöffnet. Jeder, der ein paar Euro für ein Zugticket aufbringen konnte, hat sich auf den Weg gemacht. Dann hat Mazedonien mit Unterstützung der Visegard-Staaten und Österreich die Grenzen dicht gemacht. Von Merkel kam daraufhin nur Schimpf und Schande. Die Frau, die meinte, dass man Grenzen nicht schützen kann, wurde vom armen Mazedonien eines besseren belehrt. Der Flüchtlingsstrom wurde beendet. Die Weiterreise konnte nur noch mit Tausenden Euros für Profi-Schlepper vollzogen werden. Und genau zu diesem Zeitpunkt macht die Merkel mit dem damaligen türkischen Außenminister in einer Nacht- und Nebelaktion, einen Tag vor dem EU-Türkei-Gipfel, einen Deal. Wozu? Natürlich nur um den Anschein zu wahren, in dieser Sache irgendetwas kontrollieren zu können. Es ist besser Milliarden Euros zu verschwenden als politisch schwach dazustehen. In den Medien hieß es fortan, Merkel hat mit dem EU-Türkei-Deal den Flüchtlings-Tsunami beendet. Dabei war es nur die von Merkel kritisierte Grenzschließung von Mazedonien. Die Wirtschafts-Migranten waren nicht mehr bereit fast 2000 Euro auszugeben um vom türkischen Ufer auf eine griechische Insel zu gelangen, wenn es von da aus nicht weiterging. Die Türkei selbst macht überhaupt nichts um die Migranten vor einer Überfahrt auf griechische Inseln aufzuhalten. Wir zahlen also Milliarden Euro Steuergelder, nur damit die Merkel so tun kann, als ob sie irgendetwas kontrollieren könnte.

    Darum sollten wir nicht in Schnappatmung verfallen, wenn irgendein türkischer Innenminister droht aus dem EU-Türkei-Deal auszusteigen. Nichts würde sich an der Situation verändern.

  51. Eine Umfrage bei 13 Arbeitgebern und Ausbildungsbetrieben in der Region Dießen habe laut Avilés ergeben, dass die Arbeitsverhältnisse mit den Geflüchteten „eher unkompliziert“ verlaufen. Die meisten seien „kultursensibel, einsatz- und lernbereit und fleißig“. Leider würden Ausbildungen aber oft schnell abgebrochen. Gründe seien die Überforderung in der Berufsschule, geringer Verdienst oder „die Verarbeitung von Schweinefleisch in der Gastronomie“. Ein Großteil derer, die die Lehre noch nicht abgebrochen haben, besuchen mittlerweile die Berufsschule der Herzogsägmühle mit dem Förderungsschwerpunkt Lernen.
    https://www.kreisbote.de/lokales/landsberg/landkreis-landsberg-quartiert-weitere-asylbewerber-diessen-12861027.html

    Förderungsschwerpunkt „Lernen“
    es wird also das Lernen gelernt!

  52. Wer etwas unterschreibt,
    wo die andere Vertrags-Partei Türkisch/Moslemisch ist,
    der ist einfach zu dumm für diese Welt.

    Frau Mehrkill?
    Sie lernen noch auf Kanzler-Amt?

  53. OT

    Starnberg
    2 Polizisten gegen 100 „Schüler“.
    Auslöser: Einer, der gar nicht auf die Schule ging, wollte bei Schulfeier mitfeiern (n-tv)

    Etwa 100 Schüler umstellen am späten Donnerstagabend die Polizeiinspektion Starnberg.
    Offenbar wollen sie die Freilassung eines zuvor festgenommenen Jugendlichen unter dem Einsatz von Gewalt erzwingen.
    Dieser wurde zuvor bei der Abschlussfeier von der Polizei festgenommen.
    (…)
    Eskalation in Starnberg: Polizei erschüttert von Ausmaß der Gewalt(…)

    https://www.merkur.de/lokales/starnberg/starnberg-ort29487/starnberg-schueler-wollen-polizeirevier-stuermen-polizisten-erschuettert-von-gewalt-12860808.html

    Randale in Starnberg: Jugendliche wollen Polizeistation stürmen
    Etwa 50 Jugendliche haben versucht, die Polizeiwache in Starnberg zu stürmen. Sie wollten einen 15-Jährigen befreien, der zuvor auf einer Feier am Gymnasium Starnberg randaliert hatte. Laut Polizei ist der junge Mann kein Schüler des Gymnasiums.
    (…)
    Derweil ist noch unklar, ob die rund 100 Jugendlichen vor der Polizeidienststelle tatsächlich Schüler des Starnberger Gymnasiums sind.

    https://www.br.de/nachrichten/bayern/randale-in-starnberg-schueler-wollen-polizeistation-stuermen,RXIdt4S

    Sturm auf Starnberger Wache
    Polizei rief Verstärkung aus allen umliegenden Stationen

    ***https://www.spiegel.de/panorama/justiz/starnberg-schueler-stuermen-polizeiwache-a-1279165.html

  54. Starnberg ff.

    Bei BLöD handelt es sich nicht um Schüler, sondern um Jugendliche(TM):

    SOMMERFEST EINES GYMNASIUMS IN STARNBERG ESKALIERTE!
    Mob aus 50 Jugendlichen will Polizeiwache stürmen
    15-Jähriger in Gewahrsam – da rasteten sie aus ++ Flaschen und Steine flogen ++ Angreifer versuchten, Tür der Wache aufzubrechen ++ Polizei ermittelt unter anderem wegen versuchter Gefangenenbefreiung
    (…)
    Inzwischen übernahm die Kriminalpolizei die Ermittlungen wegen des Verdachts des Landfriedensbruchs, der versuchten Gefangenenbefreiung, der versuchten gefährlichen Körperverletzung und des Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte.
    (…)

    https://www.bild.de/regional/muenchen/muenchen-aktuell/starnberg-feier-eskaliert-100-jugendliche-wollen-polizeiwache-stuermen-63553268.bild.html

    Derweil ist noch unklar, ob die rund 100 Jugendlichen vor der Polizeidienststelle tatsächlich Schüler des Starnberger Gymnasiums sind.
    https://www.br.de/nachrichten/bayern/randale-in-starnberg-schueler-wollen-polizeistation-stuermen,RXIdt4S

  55. @ Demokratie statt Merkel 27. Juli 2019 at 00:24

    „Wer etwas unterschreibt,
    wo die andere Vertrags-Partei Türkisch/Moslemisch ist,
    der ist einfach zu dumm für diese Welt.“
    Na bei den Russen ist es nicht anders, die Ukraine hätte ihre Atomwaffen behalten sollen.
    Oder die USA hätte der Iran seine 14 t Hoch angereichertes Uran behalten sehe die Sache andrs aus

  56. Höre ich hier im Video von Murat O am Anfang tierische Kuffnuckenlaute?

    susi susi hat es auch gehört:

    susi susi
    vor 2 Stunden
    wenn ich diesen slang schon höre …. unfassbar was sich die neubürger so rausnehmen!! naja wichtig ist es wird gegen rechts geblöckt ….. kein wunder das es immer mehr hass geben soll

    Sommerfest eines Gymnasiums in Starnberg eskaliert: Mob aus 50Jugendlichen will Polizeiwache stürmen
    https://www.youtube.com/watch?v=dnaYyHCOX3w

  57. Logo hat der Abschaum Merkills die Polizei-Station überfallen.
    Bewiesen schon deswegen, weil die Presse von nichts weis, wer die Abartigen denn bloss gewesen sein könnten?

    Es war Moslem-Brut.
    Ein Zusammenschluss Illegaler.
    Der jeder Party auflauert, auf die man sie wohlweislich nicht eingeladen hat.

  58. Schade , als ich die Überschrift las, hatte ich mich schon so darauf gefreut. Ne, mal ehrlich, Deutschland braucht noch mindestens 12 Millionen Fachkräfte, erst dann werden einige Schlafschafe nachdenklich, vorher wird sich nichts ändern. Aktenzeichen XY bekommt dann einen eigenen Sendekanal, der 24 Stunden täglich und 365 Tage im Jahr, neue lustige Fälle präsentiert.

  59. Rheinbad DUS erneut geschlossen wg. Kuffnucken-NAFRI-Randale.
    Sie wollten die Kontrolle über das Bad übernehmen:

    Die „Rheinische Post“ berichtet unter Berufung auf den Chef der Düsseldorfer Bädergesellschaft, dass die Jugendlichen, die aus Nordafrika stammen sollen, offenbar versucht hätten, die Kontrolle im Bad zu übernehmen.
    .
    Das städtische Schwimmbad war am letzten Juni-Wochenende an zwei Tagen hintereinander wegen aggressiver Stimmung vieler Gäste vorzeitig geschlossen worden.
    .
    Nach Polizeiangaben hatten sich damals mehrere Hundert Jugendliche und junge Männer zusammengerottet. Von ihrer Sprache und ihrem Aussehen her seien viele von ihnen nordafrikanischer oder arabischer Herkunft gewesen, hatte ein Polizeisprecher damals gesagt.
    .
    Es seien allerdings nur von zwei Männern die Personalien aufgenommen worden – wegen Beamtenbeleidigung. Bei ihnen habe es sich um Iraner gehandelt.
    https://www.bild.de/regional/duesseldorf/duesseldorf-aktuell/duesseldorf-polizei-bestaetigt-einsatz-rheinbad-schon-wieder-geraeumt-63571748.bild.html

    Eine Gruppe von ungefähr 60 Jugendlichen, die laut Kettler aus Nordafrika stammen sollen, fügte sich nicht den Anordnungen des Personals und wollte offenkundig die Kontrolle im Bad übernehmen.
    .
    Laut Kettler wurden die Breitrutsche und der Sprungturm von den jungen Leuten besetzt, Anordnungen konsequent ignoriert. Die Schichtleiterin des Bades soll vom Rädelsführer der großen Gruppe bedroht worden sein. b>Er werde sie an die Wand klatschen, soll er der Frau entgegnet haben, als diese ihre Anweisungen aussprach.
    .
    Die Eskalation konnten auch die sechs Security-Kräfte nicht unterbinden.
    https://rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/rheinbad-in-duesseldorf-wieder-geraeumt_aid-44424983

    siehe hier
    ***http://www.pi-news.net/2019/07/massen-streit-im-freibad-familienvater-gegen-400-jugendliche/

  60. Und Mehrkills Kuffnuckenregierung stimmt gegen Israel, in dem es sich enthält:

    SKANDAL-ABSTIMMUNG GEGEN ISRAEL
    Wie konnte Deutschland hier nur schweigen, Herr UN-Botschafter?
    Mehrere Länder bringen Resolution zu den Rechten palästinensischer Frauen ein, um Israel an den Pranger zu stellen – und Deutschland enthält sich
    (…)

    https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/skandal-gegen-israel-in-der-uno-wie-konnte-deutschland-nur-schweigen-63570596.bild.html

    Passt alles zusammen.

  61. Die BRD muss pro Jahr ca. 5% Aufgabe des Staates nachweisen.
    Erfüllungsgehilfen sind solche Aussätzigen wie Claudia Roth oder der Mehrkill.

    Tätigen Moslem-Horden wird von beiden die zitternde Hand gereicht.

  62. Wie szenetypisch üblich, wird die Bar auch mal in einer unbekannteren Location eröffnet. Gemäß eines mir bekannten Künstlers aus’m Maghreb, der die Eröffnung seiner ‚Ausstellungen‘ notorisch mit ‚geöffnt‘ plakatierte.

  63. VivaEspaña 27. Juli 2019 at 04:40
    Sie proben den Aufstand

    ———————————–
    2020 kommt wohl der grosse Knall. Wird ja schon seit Jahren gesagt, dass D dann in Teilen nicht mehr regierbar sein wird. Schon ein überregionaler Stromausfall könnte ausreichen, um ein Katastrophenszenario auszulösen.

  64. bet-ei-geuze 27. Juli 2019 at 04:58

    ich hab‘ glaub‘ ich Medien-Bulimie-Alzheimer

    —————————————
    Tja, jeder reagiert anders. Ich bekomme bei MS-Medien immer fürchterliche Hassattacken …

  65. Hans R. Brecher 27. Juli 2019 at 04:53

    Die Berichte häufen sich, wo die Polizei es nicht mehr in den Griff kriegt,
    einmal wurde die Polizei sogar schon in die Flucht geschlagen. (Aufstand im Asylheim).
    Immer öfter muß Verstärkung von außerhalb geholt werden.

    Irgendwann schlägt die Kuffnuckenpest überall gleichzeitig zu…

    PS Hier blitzt und donnert es ohne Regen und ohne Unterlass.
    Habe schon gedacht, heute bin ich alleine im Nachtclub.

  66. bet-ei-geuze 27. Juli 2019 at 04:58
    Haut’s rein Loidde, wir haben Platz und Geld, und vor allem Tollerantz ohne Ende.
    https://www.youtube.com/watch?v=OmqOlxNQABI

    ****

    Melde dich an, um dein Alter zu bestätigen
    This video may be inappropriate for some users. Confirm and download?

    Ich denke nicht daran, google Auskünfte zu geben.

  67. Das tut mir ja nun leid lieber Herr Brecher, aber ich finde die Filmbeiträge etwas altväterlich.

  68. VivaEspaña 27. Juli 2019 at 05:09

    Habe schon gedacht, heute bin ich alleine im Nachtclub.

    —————————————
    Nein, das Hänschen ist noch da … 🙂

    Auch wenn ich zwischendurch mal kurz duschen werde …

  69. .. denke, das ‚Abgemeldet Sein‘ wird uU da auch nicht mehr lange auf sich warten lassen.

  70. Mein Hinweis von 4:21 wurde von einigen nightclubbern und Nachtgängern scheinbar nur unzureichend verstanden. Da kammer mache nix, weil nur armes deitsches Kartoffelmann.

  71. OT

    Hans R. Brecher 27. Juli 2019 at 05:19
    Auch wenn ich zwischendurch mal kurz duschen werde …

    Ich hätte da mal so einen Vorschlag:
    Wie wäre es denn, wenn man das „kurze“ Duschen, welches im Mittel mindestens eine Stunde dauert, auf nach der „Sitzung“ hier verlegen würde?

    Ziemlich arrogant, anzunehmen, dass die anderen warten, bis der Herr belieben, nach Dusche wieder aufzutauchen.

  72. bet-ei-geuze 27. Juli 2019 at 04:21
    Wie szenetypisch üblich, wird die Bar auch mal in einer unbekannteren Location eröffnet. Gemäß eines mir bekannten Künstlers aus’m Maghreb, der die Eröffnung seiner ‚Ausstellungen‘ notorisch mit ‚geöffnt‘ plakatierte.

    Häh?
    Schreiben wie Hören?
    Maghreb???? connections????
    Ohhhh

    bet-ei-geuze 27. Juli 2019 at 05:28
    Mein Hinweis von 4:21 wurde von einigen nightclubbern und Nachtgängern scheinbar nur unzureichend verstanden. Da kammer mache nix, weil nur armes deitsches Kartoffelmann.

    Doitsches Sprak, sweres sprak, kannix verstan.
    Was guggsdu?

  73. VivaEspaña 27. Juli 2019 at 05:31
    OT

    Hans R. Brecher 27. Juli 2019 at 05:19
    Auch wenn ich zwischendurch mal kurz duschen werde …

    Ich hätte da mal so einen Vorschlag:
    Wie wäre es denn, wenn man das „kurze“ Duschen, welches im Mittel mindestens eine Stunde dauert, auf nach der „Sitzung“ hier verlegen würde?

    Ziemlich arrogant, anzunehmen, dass die anderen warten, bis der Herr belieben, nach Dusche wieder aufzutauchen.

    ———————————–
    Blubb, ich höre nichts, hab Wasser in den Ohren, blubb … 🙂

  74. Hans R. Brecher 27. Juli 2019 at 05:49
    @Geuze

    Dieses irre Video wurde mir gerade von yt zugespielt:

    Es gab heute/gestern irgendwo eine Sendung zu Daten, Datenschutz, EU-Abstimmungen dazu, Whistleblowern

    Man zeigte u.a. ein Plakat:

    You are free to do
    what we want.

    GN8

    😎

  75. @ Roller 26. Juli 2019 at 20:07

    Neues aus Bayern.
    Wohne in der Nähe von Starnberg – Bericht von Bild – Ansehen
    https://www.bild.de/regional/muenchen/muenchen-aktuell/starnberg-feier-eskaliert-100-jugendliche-wollen-polizeiwache-stuermen-63553268.bild.html
    Wo soll das alles hinführen, sind wir wirklich langsam im Irrenhaus.
    Die Polizei nur noch eine von der Politik geknechtete Lachnummer.

    Dieses Klopapier-Blatt – ach nee, lieber doch nicht, was soll ich mit schwarz-roter Farbe am Hintern! – soll gefälligst Roß und Reiter nennen. Ich kann dieses politisch korrekte Herumdrucksen nicht mehr ertragen. Das widerliche Gebaren der BLÖD-Redaktionen zeigt immer wieder, daß Bartels doch Recht hat. Wir alle wissen doch, was das für eine Klientel war und daß die „100 Jugendlichen“ eben nicht nicht Sören, Sven, Malte oder Svenja heißen. Ein solches Verhalten ist etwas ganz und gar Kultur- und Ethnien-Spezifisches und es ist für das Verständnis der Tathintergründe eben von größter Relevanz, dieses aggressive Geschmeiß ethnisch klar zuzuordnen. Von daher greift hier nicht mal der selbst auferlegte Pressekodex.

  76. @ Bin Berliner 26. Juli 2019 at 22:23

    Merkel will nur Steuergelder loswerden, hauptsache Deutsche haben nichts davon.

    Das erinnert doch sehr an die widerlichen Äußerungen des von unserem Geld fettgemästeten Ex-Revoluzzers, Ex-Terroristen-Unterstützers und Deutschland-Hassers Joseph Martin („Joschka“) Fischer. Der ganze Irrsinn endet erst, wenn die Deutschen endlich aufhören, sich selbst zu hassen und zu verachten und man sie nicht mehr mit den schändlichen Narrativen des Systems Merkel, die stets auf eine unterstellte deutsche Erbschuld und ewige Verantwortung für alles Leid in der Welt abzielen, ruhigstellen kann. Von diesem Moment an, wird eine Merkel, die so viel Übles angerichtet hat, trotz eines Haufen Bodyguards keine fünf Schritte mehr in Bayreuth machen können, ohne daß faule Eier und Tomaten fliegen.

  77. Obige Meldung (Türkei) wird sicherlich von den GEZ-Medien und vor allen Dingen vom linken RTL-nTV verschwiegen werden. Im Moment steht der Termin 1.September auf dem Sende-Plan. Es wird alles getan um Sachsen etc. zu halten!
    Der neue Hitzerekord in Deutschland (Lingen 42,6 Grad) ist fake. Lt. Kachelmann ca. 3 Grad zu hoch. Ich habe ca. 30 Höchsttemperaturen gesehen vom 25.7.19: alle waren – wie schon öfters gehabt – ca. 38 – 40 Grad. Wir bekommen keine Temperaturen von 45 Grad!!! Alles populistisches Gequassel von Grünen und Merkels Bande.
    Lingen (42,6) Grad ist ein „Ausraster“ im System von 3 Grad, weil die Lage der Messstation einfach falsch ist und ungenau. In einer heißen Mulde, Zugewuchert von Wald. Ideal für hohe Temperaturen und für grünen FAKE!
    ________________________

    aus t-online:

    42,6 Grad in Lingen? Experten haben an diesem Wert keinen Zweifel und machen dem Deutschen Wetterdienst dennoch Vorwürfe. Bäume spielen dabei eine große Rolle.

    Die Telefonkonferenz des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Freitagmorgen dauerte nicht lange: Der Messwert 42,6 Grad vom Donnerstag in Lingen war regulär, er geht in die Geschichte ein. Die Abstimmung war ein Routineprozess, sagt DWD-Sprecher Andreas Friedrich. Er war aber mit Spannung erwartet worden. Der Standort macht Probleme und kann nicht dauerhaft Messstelle sein.

  78. @ rasch65 26. Juli 2019 at 22:00

    Lieber Herr Erdogan,
    schicke mindestens 5 Millionen Sozialschmarotzer
    innerhalb von einer Woche, in diese wunderbare
    Republik.
    Damit dieses Dreckvolk seine Gerechtigkeit erfährt !

    Wir sind kein „Dreckvolk“ sondern nur ein bisschen arg naiv und von Rattenfängern, die inzwischen ausschließlich von links kommen, zu leicht verführbar.

  79. Klimahysterie:

    24. August 79 n. Chr.
    Bewohner Pompejis und Herculaneums demonstrieren auf dem Forum gegen den bevorstehenden Vulkanausbruch. Schuld am Aschenregen seien die neuen vierspännigen Streitwagen, die Gott Hephaiston geweckt hätten. Verkehrssenator Scheuerus verspricht die Einführung einer Wagenmaut auf der Via Appia. Volkstribun Habeckus geht das nicht weit genug. Er fordert ein komplettes Streitwagenverbot und den Umstieg auf geräuschlose Sänften.

  80. So ist noch besser:

    Klimahysterie:

    24. August 79 n. Chr.
    Bewohner Pompejis und Herculaneums demonstrieren auf dem Forum gegen den bevorstehenden Vulkanausbruch. Schuld am Aschenregen seien die neuen vierspännigen Streitwagen, die den Vesuv geweckt hätten. Verkehrssenator Scheuerus verspricht die Einführung einer Wagenmaut auf der Via Appia. Volkstribun Habeckus geht das nicht weit genug. Er fordert ein komplettes Streitwagenverbot und den Umstieg auf geräuschlose Sänften.

  81. Roller 26. Juli 2019 at 20:07
    Die Polizei nur noch eine Lachnummer….
    Wer heutzutage eine Arbeit bei der Polizei oder Strafvollzug annimmt ist selber schuld, sich mit dem Müll der Gesellschaft ab zu geben der kann gleich bei der Müllabfuhr arbeiten, gut bezahlt und sicher!

    Freitag 12. April 2019
    Alle vier Tage begeht ein französischer Polizist Selbstmord!!!

    Eine besorgniserregend hohe Zahl von Suiziden innerhalb der Polizei hat Frankreichs Innenminister alarmiert.
    Die Welle von Suiziden in der französischen Polizei setzt sich fort. Künftig sollen die psychologische Betreuung verbessert und mit einer Präventionseinheit Notfälle frühzeitig erkannt werden, kündigte Frankreichs Innenminister Christophe Castaner am Freitag an.

    Castaner reagierte damit auf neue, vor wenigen Tagen bekannt gewordene Fälle. Damit haben sich seit Januar in Frankreich bereits 24 Polizisten und 2 Gendarmen das Leben genommen, wie französische Medien unter Berufung auf Behördenangaben berichteten. Im gesamten Jahr 2018 seien es 35 Polizisten und 33 Gendarmen gewesen.

    In Deutschland nicht besser aber keine Medien trauen sich darüber zu schreiben!!!

  82. Haremhab 26. Juli 2019 at 22:29

    @ Bin Berliner 26. Juli 2019 at 22:23

    Merkel will nur Steuergelder loswerden, hauptsache Deutsche haben nichts davon.
    ————————————————————————————————————————-
    Auch bekannt unter „die Fischer Doktrin“ 🙂

  83. Mit Verbrechern macht man keine Geschäfte! Und wenn man dann noch zu dumm zum Verhandeln ist, kommt solche ein mist dabei heraus. Warum bezahlt man 6 Milliarden dafür, dass man für jeden zurückgeschickten illegalen Flüchtling einen anderen aufnimmt. Das ist wohl an Dummheit nicht zu überbieten. Aber von den Koryphäen unserer Regierung ist man ja nichts anderes gewöhnt. Deutschland schafft sich ab!

  84. gerswind782

    Erst einmal sollen doch nach Aussagen der Grünlinge 500000 Sub-Sahara-Neger aus Libyen nach DE eingeflogen werden bzw mit Schiffen abgeholt werden. Das ist schon eine Großstadt. Wo will die Raute sie wohl bauen lassen? In der Lüneburger Heide? Es wird nicht lange dauern, dann werden die Regierungsexperten in Berlin und Brüssel die Visa-Freiheit für Türken zum Einreisen in die EU gewähren! Wo werden die Türken wohl Quartier nehmen? Natürlich in Germoney!! Ist dieser Schachzug der Türken gelungen, wird Erdogan die Syrer, die ins Geldparadies DE wollen, mit türkischen Pässen versorgen, damit diese auch hier bei uns ihre Vollversorgung bekommen, und die Türkei diese ungeliebten „Passagiere“ los wird. Ja, soo wird es kommen. In einem Jahr werden wir hier um mindestens 2-3 Millionen Muslime reicher sein!!
    ********************************************************************************

    Wo die alle unterkommen sollen? Ganz einfach, die grünen und linken Kommunisten werden für
    Zwangseinweisungen sorgen! Die kommen, und zwar so sicher wie das Amen in der Kirche.

  85. Immer rein damit.

    Die Hüpf-Jugend sucht eine herausfordernde Aufgabe und ein erfüllendes Zahlprojekt für die nächsten Jahrzehnte.

    Ich schau dann weise lächelnd, von meinem Rentnerbänkchen aus zu, wie die sich den Arsch aufreißen und sich kaputtarbeiten müssen für den ganzen Segen.

  86. Hans R. Brecher 27. Juli 2019 at 05:00

    Werden wir nochmal normale Zeiten erleben? Oder geht der Irrsinn immer weiter?

    Das ist erst der Anfang. Es wird tausendmal schlimmer.

    Die jungen Dummen werden viel Spaß haben.

  87. Nur einige unbedeutende Empfehlungen vom kleinen bobbycar an die große Bundesregierung:

    – Alle Zahlungen an die Türkei sofort einstellen
    – Türkische Gewalttäter sofort in die Türkei gehen lassen
    – Gute Laufschuhe gibt´s meinetwegen noch gratis

Comments are closed.