Immer wenn es um unangenehme Themen geht, bei denen die AfD nichts gewinnen, aber viel verlieren kann, werden plötzlich wieder leibhaftige Vertreter der verfemten Partei in die Talkshows des zwangsgebührenfinanzierten Staatsfernsehens geladen. So auch heute Abend um 21 Uhr bei Plasbergs vermeintlich „harten, aber fairen“ ARD-Standgericht mit dem Titel „Aus Worten werden Schüsse: wie gefährlich ist rechter Hass?“.

Denn seit vielen Monaten ist der mediale Platz der AfD nur noch auf der Anklagebank zu finden. Die Partei soll systematisch in die Defensive gedrängt werden, während ihre ureigenen inhaltlichen Kompetenzfelder ausgeblendet oder – noch schlimmer – ohne ihre Beteiligung öffentlich verhandelt werden.

Und so ist natürlich auch diesmal bei Plasberg nicht etwa die anhaltende illegale Masseneinwanderung oder die importierte Vergewaltigungs- und Gewaltwelle in Deutschland das Thema, sondern einmal mehr die Ermordung des Kasseler Regierungspräsidenten durch einen mutmaßlich rechtsextremen Einzeltäter und die angebliche Mitverantwortung der patriotischen Opposition an der Tat.

Geladene Gäste der Sendung sind die Parteipolitiker Uwe Junge (AfD), Herbert Reul (CDU) und Irene Mihalic (Grüne) sowie die „überparteilichen Experten“ Rechtsanwalt Mehmet Daimagüler und TV-Journalist Georg Mascolo. Welche Rolle dabei dem ehemaligen Berufssoldaten und heutigen AfD-Landeschef von Rheinland-Pfalz, Uwe Junge, zugedacht ist, sollte klar sein.

Zu befürchten steht, dass mit der „peinlichen Befragung“ des AfD-Landespolitikers gleichzeitig noch der Spaltkeil innerhalb der AfD tiefer hinein getrieben werden soll. Gilt Junge doch – diametral anders als die WAZ schreibt („Junge gilt als besonders provokanter und radikaler Politiker innerhalb der rechtspopulistischen Partei“) – als Vertreter des eher moderaten Parteiflügels, der schon in der Vergangenheit mit Kritik und Distanzierungen gegenüber härter formulierenden Parteifreunden nie gegeizt hatte. Im eigenen Landesverband führt der Oberstleutnant a. D. zudem ein sehr straffes Regiment gegenüber innerparteilichen Kritikern, inklusive zahlreicher Parteiordnungsmaßnahmen.

Auch über seinen unmittelbaren Kompetenzbereich hinaus befand sich Junge mit anders orientierten AfD-Landesverbänden in Ostdeutschland bereits im Clinch. Wird darauf nun wieder spekuliert? Soll nach der – überraschend wenig wirksamen Verfassungsschutzkeule – nun mit dem Terrorknüppel solange auf die AfD eingedroschen werden, bis sie klein beigibt oder unter gegenseitigen Schuldzuweisungen auseinander bricht?

Uwe Junge, ehemaliger Offizier für „operative Kommunikation“ bei der Bundeswehr, sollte diese Mechanismen eigentlich verstanden haben. Als gestandene Persönlichkeit wird er auch dem psychologischen Druck in einer solch feindseligen TV-Runde rhetorisch standhalten können, ohne sich in innerparteiliche Distanzierungen flüchten zu müssen. In diesem Sinne gilt es ihm heute Abend beide Daumen zu drücken.

Update 16 Uhr: Die ARD hat mittlerweile in einem unfassbaren Tweet Stellung genommen zur Einladung von Uwe Junge:

Kontakt:

» Gästebuch zur Sendung
» Tel. 0800/5678-678, Fax 08005678-679
» E-Mail: hart-aber-fair@wdr.de

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

390 KOMMENTARE

  1. Die Castingtruppe rund um Merkels (langem Arm der) Abteilung „Wirksam regieren“ (=Nudging), hat sicherlich ein rundherum harmonisches Drehbuch für haf verfasst, um wieder einmal ala „scripted reality“ irgendeine Wirklichkeit vorzugaukeln, die den geneigten – unkundigen, naiven – Wähler resp. Zuseher veranlassen wird, falsche Rückschlüsse zu ziehen 🙂

    Nudge, nudge…

  2. Was soll das? Spekuliert der Herr Junge auf Mitleid der Zuschauer, wenn er öffentlich bepöbelt, beleidigt, mit Geifer bespuckt wird? AfD-Vertreter sollten sich GRUNDSÄTZLICH aus allen Talkshows, Diskussionen etc. des GEZ-Lügen und Propagandafernsehens heraushalten. Interviews mit BRD-Medien am besten nur schriftlich oder wenn dann mit einem TV-Team der AfD um eine eigene Aufzeichnung des Gesagten zu haben.

  3. Bleibt zu hoffen, dass er nicht solche Gesichter zieht wie oben auf dem Foto.
    Wo sind wir nur hingeraten …

  4. Demnächst bei SED-Maybritt Illner – Thema: „Carola Rackete eine kriminelle Schleuserin, Deutschland soll sich um die eigenen Probleme kümmern – hat Salvini recht?“
    Es stehen sich in ausgeglichener Zahl gegenüber: Gottfried Curio (AfD), Alice Weidel (AfD), KGE (Grüne), Robert Habeck (Grüne), als Experten Sawsan Chebli (SPD), Götz Kubitschek (Antaios Verlag).

    Hahahahahahahar, wuahahar-har-har … oh man, seufz, man wird ja wohl noch träumen dürfen!

  5. Manchmal bin ich über diese Naivität doch arg verwundert.
    Dort,wo es für mich nichts zu holen gibt,bleibe ich weg,
    man muss nicht nach jeder „Wurst“ schnappen,die diese Lügenmedien einem vorhalten.
    Daß da nur wieder Rechtenbashing bei herauskommt,und alles am Ende,der AfD unterschieben
    will, ist doch vorher schon klar.
    Und sich dagegen zu wehren,fällt verdammt schwer,solange die AfD,mit den
    Rechtsextremen,in einen Topf geworfen wird!
    Nun denn, warten wir das Massaker mal ab,vielleicht vertun wir uns alle,
    man wird sehen!

  6. Aus Worten…
    Merkel (CDU): „wir schaffen das“
    Gabriel (SPD): Pack!
    Özdemir (Grüne): Mischpoke!
    Jäger (SPD): Nazis in Nadelstreifen
    Lübcke(CDU): „Deutsche raus!“

    … werden Schüsse

    Kluge Politiker der CDU haben es in ihrem Wahlprogramm 2002 richtig erkannt:

    Deutschland muss Zuwanderung stärker steuern und begrenzen als bisher. Zuwanderung kann kein Ausweg aus den demografischen Veränderungen in Deutschland sein. Wir [CDU 2002] erteilen einer Ausweitung der Zuwanderung aus Drittstaaten eine klare Absage, denn sie würde die Integrationsfähigkeit unserer Gesellschaft überfordern. Verstärkte Zuwanderung würde den inneren Frieden gefährden und radikalen Kräften Vorschub leisten.
    http://www.documentarchiv.de/brd/2002/wahlprogramm_cdu_2002.html

    Aber statt Vernunft (wie im CDU-Wahlprogramm 2002), hat mörderische kommunistische Ideologie regiert.
    Dann müssen sie sich nicht wundern, dass das eintritt, was sie selbst vorher gesagt haben.
    Natürlich rechtfertigt das keinen Mord, aber wie die CDU es sagt: diese ideologische Verbohrtheit fördert radikale Kräfte.

  7. Herr Uwe Junge, viel Erfolg!
    Angriff ist die beste Verteidigung!
    Die CDU und der Rassist Lübcke selbst sind verantwortlich für diese mörderische Stimmung.

  8. Rolf Ziegler 1. Juli 2019 at 15:09
    „Und U.Junge ist auch noch so dämlich und nimmt die Einladung an !?“

    wollte ich eben schreiben, danke.

  9. „Kapitänin Rackete steht nicht über dem italienischen Gesetz
    In Deutschland ist die Empörung über die harte italienische Migrationspolitik gross. Doch diese hat dazu geführt, dass viel weniger Menschen im Mittelmeer ertrinken.“

    „Es ist erstaunlich, wie leichtfertig deutsche Prominente, Politiker und selbst der Bundespräsident übersehen, dass auch Italien ein Rechtsstaat ist, der legitimerweise seine Migrationspolitik selbst definiert, seine Grenze schützt und seine Gesetze durchzusetzen versucht.“

    https://www.nzz.ch/meinung/sea-watch-3-kapitaenin-rackete-steht-nicht-ueber-dem-gesetz-ld.1492805

  10. Sorry, aber bei mir bleibt der Quasselkasten heute aus! Dieses dämliche, charakterlich völlig deformierte und links umgepolte ehemalige deutsche Volk hört eh nur noch das, was es hören will! Jegliche Argumentation ist zwecklos! Herrn Junge dennoch gutes Gelingen heute Abend! Der Prophet im eigenen Land und so…

  11. Hey Leute, wartet doch erst einmal ab, wie Uwe Junge sich schlagen wird!

  12. Diese Sendungen dienen nur dazu, um gegen die jeweiligen AfD-Leute ein Tribunal zu veranstalten. Man will sie vorführen.

    Gerade so heute passiert mit Georg Pazderski beim Deutschlandfunk. Er hat sich aber wacker geschlagen.

    Denn wenn die AfD-Leute gut und sachlich argumentieren und sich gut verkaufen – was eigentlich in der Regel der Fall ist – dann geht die Absicht für das herrschende Parteien-Medien-Kartell nach hinten los. Dann kann die AfD nur Sympathien gewinnen, und das ist das Entscheidende.

  13. Solche Sendungen sind in Teilen sehr berechenbar und lassen sich gut vorbereiten. Gerade die letzten Wochen tragen eigentlich großes Potenziel, um den Altparteienpolitikern den Spiegel vorzuhalten. Das können die Spitzenfunktionäre der AfD aber nicht alleine schultern, sondern es braucht dafür parteiinterne personelle Strukturen, die einen Teil der Denkarbeit übernehmen, und plausibles Argumentationsrüstzeug erarbeiten.
    Damit sollte man das oberflächliche Geplapper der dauerempörten Mitdiskutanten eigentlich wirkungsvoll unter Kontrolle bringen können.

  14. Ach die haben den Uwe Junge eingeladen. Den ach so patriotischen Bw-Oberst, von dem man zu den wirklich wichtigen Dingen nichts hört und sieht. Kein wunder. Bw-Oberst wird man ja auch nur, wenn man 120%ig auf Linie ist. Schließlich muß den Untergeben die BRD-Leitkultur ja auch vorgelebt werden. Aber wäre es anders, würde er ja auch nicht im Staatspropagandasender auftreten dürfen.

    Mich würde interessieren, auf welcher Soldliste der ehrenwerte Uwe Junge und sein „Kamerad“ Pazderski denn noch stehen? Bundeskanzleramt vielleicht? Oder Parteienschutz, äh Verfassungsschutz? Oder doch der MAD? Alte Seilschaften halt. Ich hoffe, dass ganz besonders diese beiden obskuren Figuren und Spalter, von der AfD Basis so schnell wie möglich vor die Tür gesetzt werden.

    Zeit für einen Mitgliederparteitag!

  15. Aus Worten…
    Haß, Verleumdung, Mobbing, … gegen AfD

    wird Gewalt
    Gewalt gegen AfD-Politiker.

    Da kann die ARD mal bei sich hinschauen und die Hetze gegen die AfD beenden.
    Alleine der Titel dieser PropagandaSendung zeugt von linkem Meinungsterror und Hetze gegen die AfD.
    —-
    Stopp Hetze!
    Stopp Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit (Der ARD gegen AfD)
    Stopp GEZ!

  16. Meck-Pom Fakelt gerade ab. 6 Dörfer im Bundesland evakuiert. Grösster Brand in der Geschichte Mecklenburg-Vorpommerns.

  17. Ich schlage folgende Themen bei den nächsten Sendungen von hart aber fair vor, eingeladen zur Diskussion sind Weidel, Gauland, Stürzenberger und Sabatina James.

    * Ist Merkel mitschuldig am Ertrinken der 2200 Flüchtlinge im Mittelmeer letztes Jahr, weil sie die Migranten hier mit viel Geld anlockt?
    Müßte Merkel dafür vor ein Gericht?

    * Wäre es sinnvoller, alle „Asylsuchenden“ von Deutschland nach Afrika zu bringen? Diskussion der Vorteile:
    + geringere CO2-Belastung
    + Geld könnte viel mehr Menschen in Not helfen
    + weniger Vergewaltigung von Deutschen
    + Schutz von unserem GG vor der Scharia
    + weniger Dschihad in Deutschland

    * Ist der Mohammed ein Terrorist, ein Islamist, ein Rassist(Kafir) und Massenmörder?
    Nach gängiger Definition wäre er das.
    Was folgt daraus im Umgang mit Mohammedanern?

    * Wie kann unser GG vor dem Geburtendschihad und Einwanderungsdschihad geschützt werden?

    * …

    —-
    Gibt es noch weitere Vorschläge? Dann sollten wir die sammeln und an die ARD schicken …

  18. Im Mittelalter hatten die Mächtigen (heute: die links-grünen Merkelianer) dem Pöbel (heute: den Hüpf-Gretas bzw. Dumm-Michels) auch ab und an ein Schauspiel sprich Hexenverbrennung, geboten! (heute: ab und an wird ein AfD’ler öffentlich „gebraten“)

    Wer da freiwillig hingeht, muss schon sehr masochistisch veranlagt sein.

    Es wird ein wieder ein Tribunal werden mit 5 Staatsanwälten, die gleichzeitig Richter sind!

    Ich wünsche Herrn Junge alles erdenklich Gute und starke Nerven! ? ? ?

  19. OH, mein Gott! Mit diesem sich den Altparteien anbiedernden Junge kann das für die AfD nur in die Hose gehen. Das wird katastrophal. Der „bestätigt“ mit Sicherheit angebliche „rechte Probleme“ in der AfD und zeigt sich als entschlossener Kämpfer dagegen.
    Wenn die AfD keine Prozentpunkte verlieren will, soll sie diesen Junge zurück pfeifen und am besten aus der Partei entfernen. Ein U-Boot wie dieser Padzerski.

  20. Freue mich auf die kommentierenden Berichte der PI-Freunde heute Abend.

  21. Ich finde das «Daumendrücken» reichlich naiv. Als ob Junge eine reale Chance hätte. Ich nehme Wetten darauf an, dass wir hier nach der Sendung wieder den «verlorenen Posten» bemühen müssen. Ich gucke mir diesen rituellen Schwachsinn schon lange nicht mehr an.

  22. Herr Junge,
    was veranlasst Sie, sich am heutigen Abend zu dieser Runde von Rot/Grüne Linksfaschisten und ihrem linken Clown Plasberg, im Staatsfernsehen einen Platz einzunehmen? Diese vom Untergang gezeichnete Konsortium sucht nach Schuldigen, für ein Verbrechen- und dabei bleiben die viele Morde, Vergewaltigungen und Totschlag, die seit 2015 durch einige “ Willkommensgäste“ ausgeführt wurden, wiedermal auf der Strecke und werden totgeschwiegen.
    “ Einfach alles Widerlich!“

  23. Der Junge wird nach allen Regeln der Kunst framingmaessig fertig gemacht werden. Mit Einspielern, Redezeit der sich gegenseitig die Baelle zuwerfenden Linksgruen Mehrheit und der parteiischen Moderation. Das ist ein Feme Gericht über die AfD. Und der ist so doof da hinzugehen und sich und seine Partei abschlachten zu lassen

  24. alles-so-schoen-bunt-hier 1. Juli 2019 at 15:43
    Freue mich auf die kommentierenden Berichte der PI-Freunde heute Abend.

    Ich mich auch, hihi 😀

    Mit der Vorbildung müßte Herr Junge eigentlich diesen A-löchern Paroli bieten können, oder?

    Von 2014 bis 2016 war er Dezernatsleiter im neu aufgestellten Zentrum Operative Kommunikation der Bundeswehr (ZOpKomBw) in Mayen.[1]
    https://de.wikipedia.org/wiki/Uwe_Junge#Herkunft_und_Familie

    Aufgaben der Operativen Kommunikation (zunächst Psychologische Kampfführung, später dann Psychologische Verteidigung.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Zentrum_Operative_Kommunikation_der_Bundeswehr

  25. Es sollte wirklich erwogen werden, ob es Sinn macht, solche Einladungen noch anzunehmen. Es sind ja nicht nur die anderen Talkshow-Gäste, die dort einen klaren Agitationsauftrag haben, sondern auch das Publikum wird nur mit Claqueuren besetzt. In ähnlicher Besetzung hatte bei Anne Will der Sprecher von Maas selbst zu dem größten Mist so laut applaudiert, dass es selbst Frau Will nicht gelungen war, das unkommentiert zu lassen.

  26. Das Staatsfernsehen

    kennt nur eine Ideologie – links-grün, multikulti-pro Masseneinwanderung. Die medialen Hohepriester wollen ihre gescheiterten Experimente schützen und all jene mit Dreck bewerfen, die nicht ihrer Meinung sind. Es ist die Arroganz der Macht, aber diese Macht schwindet. Immer mehr Menschen haben keinen Bock mehr auf die Islamisierung und auf die Vernegerung von Deutschland. Widerstandsgruppen bilden sich überall. Die AFD hat viele Unterstützer.

  27. Vor der AfD war Junge auch mal in Die Freiheit, also ist er auch islamkritisch, das ist ja schon mal sehr gut. Er kennt sich aus.

  28. Soll das einen Sommer lang so weitergehen?

    .

    „Streit um Abfall eskaliert im Lister Bad

    Im Lister Bad in Hannover sind am Sonntag zwei Familien aufeinander losgegangen. Die Schlägerei hatte ihren Ursprung in einem Streit um Lebensmittelreste. Die Polizei schickte mehrere Streifenwagen, um die Auseinandersetzung im Freibad zu beenden. Gegen vier Menschen wird ermittelt.

    Eskalation im Lister Bad: Die Polizei ermittelt gegen vier Menschen wegen Körperverletzung und Beleidigung. Quelle: Christian Elsner
    Hannover
    Diesen erhitzten Gemütern hat auch das Freibad keine Abkühlung verschaffen können: Zwei Familien haben sich am heißen Sonntagnachmittag im Lister Bad eine handfeste Auseinandersetzung geliefert, sodass am Ende sogar die Polizei einschreiten musste. Ausgangspunkt war offenbar ein Streit darüber, wer seinen Abfall zu entsorgen habe.
    Polizei schickt mehrere Streifenwagen
    Laut Polizeisprecherin Antje Heilmann drehte sich der Streit auf der Liegewiese gegen 17 Uhr um Lebensmittelreste. „Die Auseinandersetzung gipfelte in wechselseitigen Handgreiflichkeiten und Beleidigungen“, sagt Heilmann. Die Polizei musste mit mehreren Streifenwagen anrücken, um die Familien voneinander zu trennen.
    Die Beamten ermitteln nun gegen eine 22-jährige Frau sowie gegen drei Männer im Alter von 26, 32 und 36 Jahren. Ihnen allen wird Körperverletzung und Beleidigung vorgeworfen. Der 36-Jährige wurde zudem bei den Handgreiflichkeiten leicht verletzt.
    Schlägerei vor einer Woche in Uetze
    Erst am vergangenen Wochenende schlichtete die Polizei eine Schlägerei im Freibad von Uetze. Auch dort waren mehrere Familienangehörige aneinander geraten. Vier Menschen wurden verletzt, zwei Männer kamen in Polizeigewahrsam. Das Freibad erteilte den Schlägern Hausverbot. Zwei Tage später setzten die Familien die Schlägerei auf offener Straße fort – mit Latten und Eisenstangen.
    In Burgdorf gab es an diesem Sonntag eine Auseinandersetzung im Freibad. Auch dort musste die Polizei anrücken.“

    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Hannover-Streit-um-Abfall-eskaliert-im-Lister-Bad

  29. Haremhab 1. Juli 2019 at 15:00
    Wie immer 5 gegen 1 oder alle gegen die AFD.
    In der Schweiz läuft das auch so.
    Alle gegen die SVP (Liberal / konservativ / 30% Wähleranteil)

  30. OT

    Rheinbad nochmals geräumt: „Aufgeheizte Stimmung“ – „Jugendliche““ (TM)

    Eskalation im Freibad in Düsseldorf: Hunderte Jugendliche umzingeln Familienvater – neue Schlägereien am Tag darauf

    https://www.derwesten.de/region/duesseldorf-rheinbad-polizei-grosseinsatz-dutzende-jugendliche-gehen-auf-familienvater-los-freibad-id226330109.html

    https://www.express.de/duesseldorf/nach-massen-streit-am-wochenende-vorerst-keine-security-im-duesseldorfer-rheinbad-32776932

  31. Der Deutsche steht immer über allen.
    man braucht nur diese witzlosen TVClowns fragen.
    Daher lacht die Welt ja auch mit und nicht über ihn…..

    Vom Linksaktivisten und ZDF-Moderator Jan Böhmermann über den Siemens-Konzernchef Joe Kaeser bis hin zum Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier ist die Empörung in Deutschland gross.

    Es ist erstaunlich, wie leichtfertig deutsche Prominente, Politiker und selbst der Bundespräsident übersehen, dass auch Italien ein Rechtsstaat ist, der legitimerweise seine Migrationspolitik selbst definiert, seine Grenze schützt und seine Gesetze durchzusetzen versucht.

    https://www.nzz.ch/meinung/sea-watch-3-kapitaenin-rackete-steht-nicht-ueber-dem-gesetz-ld.1492805

  32. Vielleicht erschlägt man ja,im moralischen Gutmenschenrausch einen AfDler vor laufender Kamera?!
    Spendenaufrufe der üblich Verdächtigen,würden für baldige Entlassung sorgen!

  33. alles klar….

    „Führende Politiker der anderen Parteien forderten eine Beobachtung der Partei durch den Verfassungsschutz. SPD-Landeschefin Serpil Midyatli wertete die Wahl als eine Verbrüderung mit „der rechtsextremen Szene“. Nun müßten alle Mittel ausgeschöpft werden, auch der Verfassungsschutz.
    Der stellvertretende CDU-Vorsitzende Tobias von der Heide betonte: „Ich halte es für nötig, daß der Verfassungsschutz die Schleswig-Holstein AfD ins Visier nimmt.“

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2019/schleswig-holstein-verfassungsschutz-prueft-afd-ueberwachung/

  34. Da wundern die sich, wenn keiner mehr Bademeister werden will.

    Schopfheim – Die Bademeister wehren sich gegen Vorwürfe im Internet, die nach Polizeiaktionen im Bad kursieren, und sprechen von Rufmord.

    https://www.suedkurier.de/region/hochrhein/schopfheim/Polizeieinsaetze-im-Bad-schlagen-Wellen;art372617,10195813

    Tumulte und Vorwürfe im Schopfheimer Schwimmbad

    Hitzig geht es zu in den Schwimmbädern der Region, Polizeieinsätze häufen sich. In Schopfheim müssen sich die Bademeister zudem gegen Beschimpfungen und Anschuldigungen wehren.

    Zuvor waren Polizisten in Zivil im Schwimmbad unterwegs, weil eine Personengruppe im Verdacht stand, Drogen ins Bad mitzubringen, womöglich auch zu verkaufen. „Die Beamten haben einige ertappt beim Drogenkonsum.

    https://www.badische-zeitung.de/tumulte-und-vorwuerfe-im-schopfheimer-schwimmbad

  35. Erstaunlich, was alles bei Focus online eine Meldung wert ist.

    Sie hat bei einer Pressekonferenz zweimal für Lacher gesorgt!

    https://m.focus.de/politik/deutschland/pressekonferenz-zu-eu-sondergipfel-nach-nachtschlacht-im-eu-postenpoker-merkel-sorgt-gleich-zwei-mal-fuer-lacher_id_10882975.html

    Sie hat schon inhaltlich ihre üblichen Plattitüden von sich gegeben, die selbst fOCUS online nicht interessieren, aber die Journalisten lachten zweimal!

    Für mich ist diese Frau ein einziger Lacher!

  36. kein Kommentar.

    „Midyatli wurde als Tochter türkischer Einwanderer in Kiel geboren und wuchs im Stadtteil Gaarden auf. Nach dem Realschulabschluss wechselte sie 1992 auf ein Wirtschaftsgymnasium, brach die schulische Ausbildung jedoch ab, um 1994 die Leitung eines von ihrer Familie betriebenen Restaurants zu übernehmen. 2004 gründete sie zusammen mit ihrem Ehemann einen Kultur- und Veranstaltungsservice und betrieb mit diesem eine Konzerthalle. Zudem führte sie von 2007 bis 2009 einen Catering-Service.“

    wikip.

  37. Ich halte es für einen sehr schweren Fehler, dass Uwe Junge dorthin geht. Überhaupt halte ich derzeit nur eine Person der AfD für eloquent und schlagfertig genug, in Talksendungen aufzutreten. Es ist Beatrix von Storch. Die Schlangengrube nachher hätte die AfD jedoch in jedem Falle meiden sollen. Kleiner Hinweis für den Schauprozess nachher: Da Daimagueler dabei ist bitte Papier und Stift bereit legen und zählen, wie oft die Buchstaben „NSU“ in genau dieser Reihenfolge ausgesprochen werden.

  38. T.Acheles 1. Juli 2019 at 15:32
    Vorschläge nächste Themen bei hart aber fair

    Aufzählung Gäste ist nicht abschließend gemeint,
    z.B. Dr. Gottfried Curio würde ich auch mal gerne dort sehen
    https://www.youtube.com/watch?v=DxC2C1PD80A

    Kommentar bei yt:
    Curio ist brilliant! Kein Wunder, dass man den nicht in Talkshows lässt.

    Bitte weitere Themenvorschläge einreichen!!!
    😉

  39. aenderung 1. Juli 2019 at 15:49
    T.Acheles 1. Juli 2019 at 15:32
    köstlich!

    Danke!

  40. @ DFens
    Absolut. Aber selbst der eloquenteste Gast hat ja kaum Chance, wenn er allein gegen alle anderen Talkgäste, den Moderator und wohl platzierte Einspieler kämpfen muss.

  41. Ja, und?

    Zitat des umstrittenen Gastes Uwe Junge: „AKK betreibt Volksverhetzung, wenn sie der AfD eine Mitschuld am Tod von Lübcke unterstellt. Von der AfD ist niemals Gewalt ausgegangen, sondern sie war stets Opfer linker Gewalt.“ (stern.de)

  42. Ob Hart aber fair, eine Kontaktadresse angibt, oder nicht, entspricht der Weltoffenheit des „Tages der offenen Moscheen“, oder auch: Kanste vergessen!

  43. Neues von der NSS „Alan Kurdi“

    Die AlanKurdi wird am Dienstag im Libyschen Fanggebiet ankommen. Für den vierten Einsatz des Schiffes steht der Hamburger Gorden Isler dem Kapitän als Einsatzleiter zur Seite.

    Gorden Isler verkündet die universale Geltung der Willkommensdiktatur:
    „Ein durch unser Land verursachte, verheerende Katastrophe macht die Menschenrechtskonventionen erforderlich. Heute schützt die deutsche Flagge ein Schiff, dessen Crews für die universelle Gültigkeit dieser Gesetze eintreten“. https://twitter.com/seaeyeorg/status/1145649017218633733
    Hört sich wie eine neue Fassung vom Lied der Deutschen Arbeitsfront: „Heute gehört uns Deutschland, und morgen die Ganze Welt“ an. Die Europäische Menschenrechts Konvention ist auf dem Europa von 1950 zugeschnitten und nie von Afrikanischen Staaten beigetreten. Die Ausbreitung ihrer Gültigkeit gleich aufs gesamte Universum durch deutsche „Crews“ ist an Grossmannssucht kaum zu überbieten, aber halt merkeldeutsch. Um es noch mal klar zu sagen:
    Die deutsche Übermenschlichkeit von vor 80 Jahren hat Europa gereicht und es verzichtet feierlich auf eure Gutmenschlichkeit, insbesondere wenn sie rein gerammt wird.

    Seenotrettung ist Pflicht aber das bedingt nicht die Pflicht Dritter den Geretteten und ihren Sippen auf Lebenszeit die Existenz zu sichern.

    Wenn eure Regierung das will, dann soll sie den Mut haben dies vom Bundestag beschliessen zu lassen. Ein solcher Beschluss kann aber nur in einem Sportpalast Atmosphäre durchgepeitscht werden und das braucht Vorbereitung. Die übrigen europäischen Staaten sind daran offenkundig nicht interessiert und wollen in Frieden gelassen werden.

    Die Völker Europas aber sagten: Vater, vergib ihnen , denn sie wissen nicht was sie thun. Die Deutschen verteilten aber deren Heiligsten Güter, und warfen das Los darüber.

    Die Alan Kurde hat inzwischen eine Kehrtwende gemacht und dümpelt bei 0,2 kn gemächlich dahin.

  44. alles-so-schoen-bunt-hier 1. Juli 2019 at 15:43
    Freue mich auf die kommentierenden Berichte der PI-Freunde heute Abend.
    ———
    Zum Glück gibt es heute Abend auf ZDFneo zwei Folgen von Inspector Barnaby:

    „Tief unter der Erde“ – und das handelt nicht von der Politik der Bundesregierung
    https://www.fernsehserien.de/inspector-barnaby/folgen/8×07-tief-unter-der-erde-70871

    „Die Leiche ist heiß“ – und nicht so abgestanden und mißbrdaucht wie die von Walter Lübcke
    https://www.fernsehserien.de/inspector-barnaby/folgen/8×08-die-leiche-ist-heiss-70872

    Wie man sich HAF antun kann, das wüßte ich gern. Seit den Schlachtfesten zu Thilo Sarrazin kann ich derartige Propaganda nicht mehr ausstehen. Lese dann die Kommentare hier. Uwe Junge wird nach der Sendung nicht mehr so putzig aussehen wie auf dem obigen Foto. Der AfD wird sein Auftritt nicht nutzen, und man kann froh sein, wenn er nicht schadet. :mrgreen:

  45. Aha, soso…der Junge also,….die Rhetorisch, Ultimative Allzweckwaffe der AfD bei Plasberg. Ich kann es nicht fassen das da überhaupt noch einer von der AfD hingeht, bzw. das überhaupt noch einer in welcher Quasselrunde auch immer sich ein AfD-Politiker nieder machen lässt. Meine Ureigenste persönliche Meinung ist——Boykott!!! Sollen die Kartellparteien doch unter sich bleiben, und sich selbst beweihräuchern. Sollte das heute Abend mal wieder so ablaufen mit dem Bashing gegen den Junge, bzw. die AfD, muss ich leider feststellen das die Partei nix dazu lernt, und ich dann aus der Partei austreten werde!!! Meine Stimme hat sie trotzdem!

  46. ARD tweet:
    Die Redaktionen der Talksendungen bemühen sich insbesondere, AfD-Vertreterinnen kein Forum für ihre Zwecke zu bieten. Je nach Thema ist es aber von Fall zu Fall nötig, AfD-PolitikerInnen selbst zu Wort kommen zu lassen.
    —————-
    Das ist richtig mieser Jounaktivismus von einem GEZwangfinanzierten Propagandafernsehen, die ihrem/ihrer Neutralitätsgebot/verpflichtung NICHT nachkommen will. Diese Begründung zeigt es wieder deutlich !!!

  47. DFens 1. Juli 2019 at 16:31
    Ich halte es für einen sehr schweren Fehler, dass Uwe Junge dorthin geht.
    __________________________________________________________

    Daimagüler ist Anwalt der Opfer im NSU-Prozess und kein neutraler Experte in Sachen Extremismus. Ein Experte für den weit wichtigeren Linksextremismus wurde nicht eingeladen. In einem rechtsstaatlichen Verfahren ist eine solche Zusammenstellung undenkbar.

    Plasberg ist ganz der alte geblieben:
    https://www.stern.de/lifestyle/leute/hans-meiser-und-frank-plasberg-schwere-fehler-beim-gladbecker-geiseldrama-7892556.html

    Uwe Junge läuft in die Höhle eines skrupellosen Journalisten, der nur einen Auftrag hat.

  48. T.Acheles 1. Juli 2019 at 16:34

    Curio ist Klasse. Aber ich meine, für Talksendungen ist er nicht geeignet. Er ist ein guter Redner vor dem Herren. Keine Frage. Ein Live Gefecht ist jedoch seine Sache nicht. Legendär war der Auftritt von Trixi bei Maische vor einiger Zeit. Es ging um die Rolle des ÖRR. Sie hat sich nicht fertig machen lassen. Sie blieb Geistesgegenwärtig, konzentriert, war exzellent vorbereitet und griff an. Sie behielt die Nerven. Am Ende machte sie diesen Schmierling Tom Buhrow (Intendant des WDR) rund.

  49. Argumentationshilfe für Herrn Junge? : „Wir dürfen nicht zulassen, dass das Asylrecht von einer kleinen Minderheit unbelehrbarer und nicht integrierbarer Straftäter beschädigt wird. Es sind nur 5 Prozent der Asylbewerber, die als Mehrfachtäter das Gros der Probleme verursachen.“ aus dem Munde des Herrn Palmer, Grüne. https://www.tag24.de/nachrichten/tuebingen-boris-palmer-facebook-asyl-asylbewerber-fluechtlinge-straftaeterl-polizei-bericht-herkunft-1116591

    5% von wie vielen denn nun? 1, 2, 3 Millionen? Mehr? Das wären bei 5% dann ja exorbitant hohe Zahlen von kriminellen Flüchtlingen, nämlich zwischen 50.000 bis 150.000 … ggf. mehr!??!?

    Es ist unglaublich, was man hier unter den Teppich zu kehren versucht. Aber, wie sagte schon der Havard Zauberlehrling Yascha Mounk am 26.9.2015 gegenüber dem Spiegel: „Vor allem geht es um mehr als ein kurzes, fremdenfreundliches Sommermärchen. In Westeuropa läuft ein Experiment, das in der Geschichte der Migration einzigartig ist: Länder, die sich als monoethnische, monokulturelle und monoreligiöse Nationen definiert haben, müssen ihre Identität wandeln. Wir wissen nicht, ob es funktioniert, wir wissen nur, dass es funktionieren muss.“

    WIR… MÜSSEN…

    Und dafür wurde ja offensichtlich dieser teuflische Migrationspakt geschmiedet, denn, wenn’s nach dem geht, wird Migration einfach schön geredet, darf nichts negatives berichtet werden…

    Was für teuflisch Eliten doch hinter all dem stecken müssen. Wölfe im Schafspelz.

  50. Church ill 1. Juli 2019 at 17:04

    Zu Daimagüler: Es geht um Gewalt und Mehmet Daimagüler ist eingeladen? Das erste Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung gegen ihn wurde nur deshalb eingestellt, weil er Geld zahlte. Er schlug einen älteren Herren nieder, der sich als Empfang in einem Hotel etwas dazu verdiente. Als Daimagüler nicht das geforderte Zimmer bekam (war besetzt), schlug er zu. Die zweite Anklage war 2016. Er hatte in einer Bar in Berlin-Charlottenburg eine Kellnerin als „Schlampe“ bezeichnet. Nachdem Daimagüler aus dem Café geworfen wurde, kehrte er zurück und schlug mehrmals mit seinem Handy auf den Barkeeper ein. Alarmierte Polizisten hat Daimagüler ebenfalls noch beschimpft. Daimagüler, das Gericht und die Staatsanwaltschaft wurden einig. Das Verfahren wurde eingestellt, mit der Auflage, dass er knapp 10 000 Euro zahlt. Daimagüler überwies die Summe, das Verfahren wurde eingestellt. Fazit: Kein öffentlicher Prozess und er gilt als nicht vorbestraft. Et voilà!

  51. Demonizer 1. Juli 2019 at 17:01
    ARD tweet:
    Die Redaktionen der Talksendungen bemühen sich insbesondere, AfD-Vertreterinnen kein Forum für ihre Zwecke zu bieten. Je nach Thema ist es aber von Fall zu Fall nötig, AfD-PolitikerInnen selbst zu Wort kommen zu lassen.
    —————-
    Das ist richtig mieser Journaktivismus von einem GEZwangfinanzierten Propagandafernsehen, die ihrem/ihrer Neutralitätsgebot/verpflichtung NICHT nachkommen will. Diese Begründung zeigt es wieder deutlich !!!
    ———
    Und sie sprechen gleich für alle Talksendungen. Ich halte den ARD tweet für eine wörtliche Verlautbarung aus dem deutschen Propagandaministerium. Das hat sich über das Dritte Reich hinübergerettet. Es ist bislang noch im Innenministerium versteckt, wird aber demnächst als selbständiges Ministerium wiedereröffnet. Frank-Walter Steinmeier wird die Eröffnungsrede halten

  52. Demonizer 1. Juli 2019 at 17:01

    Falls es für diesen Tweet einen Link gibt, bitte hier einstellen.

  53. Rechtsanwalt, Türke Mehmet Daimagüler, der
    auch schon mal einen „Dhimmi“ zusammenschlägt,
    wenn ihm dieser nicht gefällig zu Diensten ist:
    http://www.pi-news.net/2011/10/kommt-mir-nicht-mit-christlich-judischem-erbe/

    Invasor Moslem Daimagüler, der nach
    seiner Prügelattacke zum RA zugelassen wurde,
    plustert sich dick auf, 2018:
    Interview mit Daimagüler
    „Neonazis sollen sehen, wie der Rechtsstaat funktioniert“
    Wer lesen will, muß sich beim Ex-DDR-Blatt anmelden:
    +https://www.berliner-zeitung.de/politik/interview-mit-daimagueler–neonazis-sollen-sehen–wie-der-rechtsstaat-funktioniert–30939212

    Zum Glück gibt es das NSU-Märchen. Da kann der
    Schläger Daimagüler Propaganda versprühen
    u. auch noch fett Geld verdienen:

    „Mehmet Daimagüler – Anwalt der NSU-Opfer

    Erfolgreicher Jurist, Buchautor, engagiert gegen Rassismus: Als Vertreter der Opferseite im NSU-Prozess vereint Mehmet Daimagüler all diese drei Eigenschaften. Und er stößt nebenbei mit seinen Beiträgen in Büchern und Zeitungen Debatten an.

    Mehmet Daimagüler ist ein Macher im besten Sinne…“
    https://www.dw.com/de/mehmet-daimag%C3%BCler-anwalt-der-nsu-opfer/a-44469574

    Wenn ich eingeladen wäre, würde
    ich es auch aufs Tapet bringen:
    Daimagüler, der einen Hotelportier
    zusammenschlug, hat sich hier
    über angebl. rechte Gewalt gar
    nicht zu äußern.

  54. Goldfischteich 1. Juli 2019 at 16:56

    Allenfalls empfehlenswert ist das Gästebuch der Sendung. Gutes Entertainment. Seit Freitag poste ich. Etwa 40 Gemeinheiten habe ich abgesetzt. Immerhin kamen 11 davon durch. Hier das Gästebuch zur Sendung (man muss sich nicht anmelden, oder registrieren und kann sich meinetwegen Schwanzius Longus nennen):

    https://www1.wdr.de/daserste/hartaberfair/gaestebuch/index.html

  55. Demonizer 1. Juli 2019 at 17:17

    Große Klasse! Besten Dank. PI NEWS lebt und funktioniert.

  56. DFens 1. Juli 2019 at 17:10
    Demonizer 1. Juli 2019 at 17:01

    Falls es für diesen Tweet einen Link gibt, bitte hier einstellen.
    ————–
    Goldfischteich 1. Juli 2019 at 16:27
    Thomas Anders
    @wuerzibaerli

    Antwort an @jiselaaah @Tittenteufel und 5 weitere
    Warum sitzt die Mauermörderpartei dauernd im Fernsehen??
    https://twitter.com/wuerzibaerli/status/1145677212743589889

  57. @ DFens 1. Juli 2019 at 17:08

    …den Fall von 2016 kannte ich noch gar
    nicht! Daimagüler ist ja ein Wiederholungstäter!

  58. Ich schaue mir diesen Dreck schon lange nicht mehr an. Hier geht es einzig und allein , der AfD das Wasser abzugraben dazu noch ein Türke und dann noch Mascolo der verlogene Moralmutant des GEZ TV. Diese Sendung ist jetzt schon zu einer Hetzsendung mutiert. Reul und seine Clans , dass der überhaupt noch Zeit findet seinen Senf abzugeben….Nein danke da schaue ich bei Netflix und amüsiere mich dort….Viel Spaß …

  59. Wird wieder eine Verhandlung vor dem Volksgerichtshof werden. Urteil steht bereits fest.

  60. Wenigstens sagt DDR 1 in dem Tweet die Wahrheit, nämlich dass nur bei Themen, bei der die AfD fertig gemacht werden soll, jemand von denen eingeladen wird. Bei anderen Themen könnte ja die Wahrheit ungeschönt ausgesprochen werden.

  61. Das ist keine Talksendung , sondern ein Tribunal !!! Herr Junge ist hier der falsche Diskutant , wenn überhaupt Herr Curio wäre hier die richtige Antwort gegen den Linken Mainstremjournalisten Maskolo und den Rechtsanwalt gewesen.
    Die AfD wäre besser beraten gewesen, dort nicht teilzunehmen !
    Die AfD bringt sich mit dieser unglaublich dummen Taktik , immer wieder selbst in die Defensive ! Ich finde, es sollten nur Fachleute an der jeweilen Diskussion Teil nehmen .
    ARD und ZDF suchen sich offenbar die jeweiligen AfD – Leute wohl auch noch selbst aus , die als Beschuldigte am Besten passen ?!
    Wie blöd muss man in der AfD eigentlich noch sein , sich freiwillig auf die Anklagebank setzen zu lassen ??!!
    Diese TV – Geilheit um jeden Preis , ist einfach unglaublich ! Da ist Merkel anders, Sie bestimmt vorher was gefragt werden darf und meidet journalistische Fallen !!!

  62. Houseworker
    22.10.2011, 21:32
    Welt-Online titelt:
    Ein deutscher Patriot muslimischen Glaubens und türkischer Herkunft schreibt, was ihn am Integrationsgequatsche in Deutschland nervt.
    *http://www.welt.de/debatte/kommentare/article13675172/Ich-bin-gerne-Deutscher-eigentlich.html

    Besagter Patriot hat jetzt dieses Buch veröffentlicht:
    *http://de.tinypic.com/view.php?pic=5oe2ps&s=7#.XRonFOgzZPY

    Wir erinnern uns selbstverständlich gerne an Mehmet Daimagüler als Portierklopper:

    Polizeipressemappe Köln: …“ 21.10.2008 | 15:30 Uhr
    POL-K: 081021-5-K Schläge statt Hotelzimmer
    https://open-speech.com/threads/649219-Ex-Vorstandsmitglied-der-Bundes-FDP-Daimag%C3%BCler-verpr%C3%BCgelt-Nachtportier

    Ich ahne bereits das Fazit des Buches:
    du pöhse deutsche Kartoffel hast nicht genug getan für uns arme Migranten!
    https://www.politikforen.net/archive/index.php/t-116935.html

    Einige Links funzen nicht mehr, habe ich aktuqlisiert.

  63. @ Schopenhauer 1. Juli 2019 at 15:23

    Ich kann natürl. nicht wissen, wer in der
    AfD eine Wühlmaus ist u. wer nicht. Im
    Prinzip muß aber jede Partei Fundis u.
    Realos zusammenhalten.

  64. Uwe Junge sollte sich auf die Aussagen T. Haldenwangs (Präsident BA f. Verfassungsschutz) in der Sendung „ZDF spezial“ beziehen. Haldenwang benennt die Flüchtlingspolitik von Merkel als Mitgrund für das Erstarken des „Rechtsextremismus“. Er hatte in der Sendung am Donnerstag auf die Frage, ob der Verfassungsschutz zu wenig gegen Rechtsextremismus unternommen habe, erklärt, er sehe keinen „Wirkzusammenhang“ zwischen dem Verhalten des Inlands-Geheimdienstes und einer wachsenden Zahl an Rechtsextremisten. Man habe ein „Erstarken des Rechtsextremismus in den vergangenen Jahren wahrnehmen müssen“. Die Situation sei in „vielerlei Umständen“ begründet und hänge mit „aktuellen politische Entwicklungen zusammen“, „möglicherweise natürlich auch mit der Flüchtlings- und Migrationspolitik seit 2015“.

  65. Warum marschieren linke Parteien weiterhin mit Terroristen von der Antifa? Die sind so eng zusammen. Gegen Extremismus ist ein Ziel im Land.

  66. Haremhab 1. Juli 2019 at 17:27

    @Valis65
    @Marie-Bernhardina
    @DFens
    @Demonizer

    So bringen wir den Grünhype zum Platzen!

    https://www.youtube.com/watch?v=mIfeoE8sxi0
    ——————
    Dafür sorgen schon die GEZwangsfinanzierten Selbstbedienungsläden, weil die die hohlen ahnungslosen grünen Hetzer und Ökofaschisten so oft einladen und befragen, bis dem letzten Zuschauer klar ist, dass die nur Merkels Zerstörungswerk vollenden wollen.
    Die nun absehbare Rezession und die bereits angekündigten Massenentlassungen bundesweit werden das Übrige tun, vielleicht auch die tägliche überbordende eingeschleppte Kriminalität. Schaun wir mal, was bei den LTWs herauskommt … und dann passiert.

  67. War vor vielen Monden mal auf einer AfD-Veranstaltung wo auch Junge auftrat.
    Da rieb ich mir verwundert die Augen, als er gegen Poggenburg, Höcke & Co. wetterte.
    OmG, wir stehen vor einer sich bereits abzeichnenden Katastrophe,
    und da werden doch tatsächlich persönliche Nicklichkeiten öffentlich ausgetragen!

    Nur gemeinsam sind wir stark.
    Schluss mit Distanzeritis und Abgrenzung!
    Ehrlich und aufrichtig seinen Standpunkt verteidigen und behalten!
    Wir haben nicht mehr viel Zeit, zu korrigieren.

  68. Maria-Bernhardine 1. Juli 2019 at 17:36
    @ Schopenhauer 1. Juli 2019 at 15:23
    Mich würde interessieren, auf welcher Soldliste der ehrenwerte Uwe Junge und sein „Kamerad“ Pazderski denn noch stehen? Bundeskanzleramt vielleicht? Oder Parteienschutz, äh Verfassungsschutz? Oder doch der MAD? Alte Seilschaften halt. Ich hoffe, dass ganz besonders diese beiden obskuren Figuren und Spalter, von der AfD Basis so schnell wie möglich vor die Tür gesetzt werden.

    Allein, um so was evtl rauszukriegen, muß man sich die Sendung ansehen.

    Goldfischteich 1. Juli 2019 at 16:56
    Wie man sich HAF antun kann, das wüßte ich gern(…)

    Wie man eine solche Vogel-Strauß-Politik verfolgen kann, das wüßte ich gern.

    Man muß den Feind doch kennen.

  69. Demonizer 1. Juli 2019 at 17:45
    So bringen wir den Grünhype zum Platzen!

    https://www.youtube.com/watch?v=mIfeoE8sxi0
    ——————
    Dafür sorgen schon die GEZwangsfinanzierten Selbstbedienungsläden, weil die die hohlen ahnungslosen grünen Hetzer und Ökofaschisten so oft einladen und befragen, bis dem letzten Zuschauer klar ist, dass die nur Merkels Zerstörungswerk vollenden wollen.
    Die nun absehbare Rezession und die bereits angekündigten Massenentlassungen bundesweit werden das Übrige tun, vielleicht auch die tägliche überbordende eingeschleppte Kriminalität. Schaun wir mal, was bei den LTWs herauskommt … und dann passiert.
    ———–
    Träum weiter, Demonizer!
    Die zuschauer sehen das nicht so, sondern sie schließen aus der häufigen Einladung der Grünen, daß die die Politik ihrer geliebten Angela Merkel unterstützen, sie vielleicht sogar jung und frisch weiterführen: „Wir schaffen das!“
    Rezession und Massenentlassungen werden die Wähler nicht selbstverständlich zur Wahl der AfD führen, sondern die Wähler handeln nach dem alten Konrad Adenauer Motto: „Keine Experimente“
    Die eingeschleppte Kriminalität wird seit Jahren von Politik und Medien klein geredet, siehe Boris Palmer und seine „nur 5%“ Kriminelle unter den Migranten.

    Die Ossis nehme ich von meiner Einschätzung aus.

  70. VivaEspaña 1. Juli 2019 at 17:53
    Du meinst, dazu bedürfte es einer HAF-Sendung, daß ich den Feind kennenlerne? Nee, nicht? Ich kannte den Feind schon, da machten sich viele hier, auf PI, Illusionen. Da war PI noch ganz klein, pi! und es gab noch Kewils „Fakten&Fiktionen“. Uwe Junge lernt man nicht kennen, wenn man sich die HAF-Sendung ansieht, sondern da sieht man nur, was man schon vorher wußte oder zu wissen glaubte. Also! Inspector Barnaby!

  71. Goldfischteich 1. Juli 2019 at 17:53

    Demonizer 1. Juli 2019 at 17:45
    So bringen wir den Grünhype zum Platzen!

    https://www.youtube.com/watch?v=mIfeoE8sxi0
    ——————
    Dafür sorgen schon die GEZwangsfinanzierten Selbstbedienungsläden, weil die die hohlen ahnungslosen grünen Hetzer und Ökofaschisten so oft einladen und befragen, bis dem letzten Zuschauer klar ist, dass die nur Merkels Zerstörungswerk vollenden wollen.
    Die nun absehbare Rezession und die bereits angekündigten Massenentlassungen bundesweit werden das Übrige tun, vielleicht auch die tägliche überbordende eingeschleppte Kriminalität. Schaun wir mal, was bei den LTWs herauskommt … und dann passiert.
    ———–
    Träum weiter, Demonizer!
    Die zuschauer sehen das nicht so, sondern sie schließen aus der häufigen Einladung der Grünen, daß die die Politik ihrer geliebten Angela Merkel unterstützen, sie vielleicht sogar jung und frisch weiterführen: „Wir schaffen das!“
    Rezession und Massenentlassungen werden die Wähler nicht selbstverständlich zur Wahl der AfD führen, sondern die Wähler handeln nach dem alten Konrad Adenauer Motto: „Keine Experimente“
    Die eingeschleppte Kriminalität wird seit Jahren von Politik und Medien klein geredet, siehe Boris Palmer und seine „nur 5%“ Kriminelle unter den Migranten.

    Die Ossis nehme ich von meiner Einschätzung aus.
    ———–
    Ich bin aus dem Osten und „keine Experimente“ müsste nach der o.g. Logik auch nicht für Grün*Irre gehen. Von der Kriminalität sind immer mehr betroffen, sogar versiffte Helfer drehen um. Die veröffentlichte Meinung hat schon lange nichts mehr mit der Mehrheitsmeinung zu tun und es kommt darauf an, dass die endlich auch entsprechend handeln…nicht nur an der Wahlurne!

  72. Solschenizyn 1. Juli 2019 at 16:40

    Genau so ist es! Dazu kommen noch die verlässlichen just-on-time in die Hände Klatscher, die Bildregie und die Kameraführung. Andrei Januarjewitsch Wyschinski hätte seine wahre Freude an dem Schauspiel.

  73. Es ist leider schon im Vorfeld der Sendung unfair, einen Teilnehmer in den Medien zu verunglimpfen. Herr Junge wird in der Presse als „Hassprediger“, und „Scharfmacher“ tituliert und das soll beim Zuschauer hängen bleiben und ihn negativ beeinflussen. „Hart und unfair und auch noch gelogen“, schon vor der Sendung! Unglaublich.

  74. Und hier geht es dann gleich weiter, bei Beckmann, der sich seinerzeit in seinen Talkshows gegen Thilo Sarrazin ervortat. Da war, wenn ich mich recht erinnere, nicht mal einer auf der Seite des zu schlachtenden Thilo Sarrazin.
    Reinhold Beckmann trifft…
    Gregor Gysi und Kardinal Reinhard Marx | NDR Fernsehen
    MEDIATHEK

    „Reinhold Beckmann trifft…“ – nach dem erfolgreichen Auftakt im vergangenen Jahr gibt es im Juli 2019 fünf neue Folgen der Sommer-Gesprächsreihe mit ungewöhnlichen Gästekonstellationen. Die spannenden und berührenden Gespräche führt Reinhold Beckmann in einem Loft im Hamburger Stadtteil Ottensen. In der ersten Sendung trifft Kardinal Reinhard Marx, Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz, auf Gregor Gysi, Präsident der Europäischen Linken.
    https://programm.ard.de/TV/Programm/Jetzt-im-TV/?sendung=282261784217953

    War Kardinal Marx nicht derjenige, der auf dem Tempelberg sein kreuz versteckte? Bingo!
    https://www.cicero.de/kultur/bischof-marx-kreuz-kirche-soeder-bayern-laizismus

    Wer Gregor Gysi ist, wissen eh alle, die hier lesen und kommentieren. :mrgreen:

  75. @ DFens 1. Juli 2019 at 17:18
    @Goldfischteich 1. Juli 2019 at 16:56

    Allenfalls empfehlenswert ist das Gästebuch der Sendung. Gutes Entertainment. Seit Freitag poste ich. Etwa 40 Gemeinheiten habe ich abgesetzt. Immerhin kamen 11 davon durch. Hier das Gästebuch zur Sendung (man muss sich nicht anmelden, oder registrieren und kann sich meinetwegen Schwanzius Longus nennen):

    https://www1.wdr.de/daserste/hartaberfair/gaestebuch/index.html

    Träum weiter, Demonizer!
    Die zuschauer sehen das nicht so, sondern sie schließen aus der häufigen Einladung der Grünen, daß die die Politik ihrer geliebten Angela Merkel unterstützen, sie vielleicht sogar jung und frisch weiterführen: „Wir schaffen das!“

    Die Kommentare zur Sendung sind auch ein Beispiel, dass bei Weitem nicht alle auf Linie sind.

  76. Goldfischteich 1. Juli 2019 at 17:58
    Maria-Bernhardine 1. Juli 2019 at 17:36
    @ Schopenhauer 1. Juli 2019 at 15:23

    Wie Sie meinen. Viel Spaß beim TV-Krimi.

    Mich interessieren die realen Politkrimis mehr.

    Ohne die talkshows, wo man die bewegte Präsentation, outfit und Verhaltensweise von zB einer Miss Petry beobachten konnte, hätte ich zB Petry niemals (sofort) einschätzen können (durfte hier aber damals nicht gesagt werden)

    Körpersprache oder Mimik erschließt sich niemals über gedruckten Text.
    Und kann selbst von Vollprofis nicht komplett kontrolliert werden.

    PS Auch ich kannte den Feind schon, und zwar noch VOR kewil, Steinhöfel et al.
    Und dann kam PI.

    Hier ging es eben (Schopenhauer & Maria-Bernhardine) um das Erkennen von möglichen U-Booten.

  77. Was soll er machen?

    Hätte Uwe Junge abgesagt, so hätte man die AfD trotzdem verbal „angerotzt“ und nebenbei hätte Plasberg ein 5-minütiges Statement dem Michel über die feige AfD verpasst, welcher sogar der Mut zu einer gepflegten Diskussionsrunde fehlt. Die Krokodilstränen Plasbergs wären groß wie Spiegeleier gewesen.

    Warten wir ab. Der Junge wird sich vorbereitet haben und als ehemaliger Offizier nicht ohne Deckung in den Nahkampf gehen.

  78. Demonizer 1. Juli 2019 at 18:10
    @ DFens 1. Juli 2019 at 17:18
    @Goldfischteich 1. Juli 2019 at 16:56

    https://www1.wdr.de/daserste/hartaberfair/gaestebuch/index.html
    Die Kommentare zur Sendung sind auch ein Beispiel, dass bei Weitem nicht alle auf Linie sind.

    Ich vermute, die zeigen die gelöschten Kommentare gar nicht mehr an. Oder sie haben Bezahlschreiber * eingesetzt. Gestern Abend/Nacht waren ca. 80 % der Kommentare gelöscht. Jetzt sind es viel weniger…

    * Wer Klatschaffen hat, hat auch Bezahlschreiber.

  79. Demonizer 1. Juli 2019 at 18:10
    Die Kommentare zur Sendung sind auch ein Beispiel, dass bei Weitem nicht alle auf Linie sind.
    ———-
    Ja, sicher, aber das ist eine kleine Minderheit. Wie viele sind darunter, die sagen, daß man das so nicht stehen lassen könnte? Allein schon der Titel der Sendung ist Propaganda und keine sachliche Ankündigung: „Wie gefährlich ist rechter Hass?“ Dazu entsprechende Fotos. WDR und NDR, wo Beckmann dann anschließend läuft, sind reine Propagandamaschinen für Grüne und andere Linke. Bezahlen tun das aber alle, auch diejenigen, die täglich von diesen Hetzsendern beleidigt werden.

  80. VivaEspaña 1. Juli 2019 at 18:19

    Demonizer 1. Juli 2019 at 18:10
    @ DFens 1. Juli 2019 at 17:18
    @Goldfischteich 1. Juli 2019 at 16:56

    https://www1.wdr.de/daserste/hartaberfair/gaestebuch/index.html
    Die Kommentare zur Sendung sind auch ein Beispiel, dass bei Weitem nicht alle auf Linie sind.

    Ich vermute, die zeigen die gelöschten Kommentare gar nicht mehr an. Oder sie haben Bezahlschreiber * eingesetzt. Gestern Abend/Nacht waren ca. 80 % der Kommentare gelöscht. Jetzt sind es viel weniger…

    * Wer Klatschaffen hat, hat auch Bezahlschreiber.
    ————–
    In vielen Leser/Zuschauerkommentareforen habe ich immer das Gefühl, dass dort hauseigene Schreiberlinge ihren Senf pro Sender und Artikel ablassen, damit die Kommentare in der Summe nicht allzu „rechts“ überwiegen.

  81. Demonizer 1. Juli 2019 at 18:25

    In vielen Leser/Zuschauerkommentareforen habe ich immer das Gefühl, dass dort hauseigene Schreiberlinge ihren Senf pro Sender und Artikel ablassen, damit die Kommentare in der Summe nicht allzu „rechts“ überwiegen.

    Ganz genau.

    Das kennt man ja auch von „Bewertungsportalen“ (Hotels, Ärzte etc.)

  82. VivaEspaña 1. Juli 2019 at 18:13

    Erkennen von U-Booten?
    Du meinst, man könnte in der HAF-Sendung erkennen, ob Uwe Junge ein U-Boot ist? Viel Glück!
    Ansonsten stimme ich Dir zu, wenn man die Diskutanten sieht, erfährt man vieles über sie. Ich schalte manchmal den Ton aus und schaue nur die Gesten. Joschka Fischer war da immer sehr ergiebig.

  83. Goldfischteich 1. Juli 2019 at 18:29

    Man kann es mindestens versuchen.

    Ja, Ton abschalten, kann auch sehr ergiebig sein.

    Oder (auf Bildern eher möglich) Gesichtshälften abdecken.

  84. VivaEspaña 1. Juli 2019 at 18:28

    Demonizer 1. Juli 2019 at 18:25

    In vielen Leser/Zuschauerkommentareforen habe ich immer das Gefühl, dass dort hauseigene Schreiberlinge ihren Senf pro Sender und Artikel ablassen, damit die Kommentare in der Summe nicht allzu „rechts“ überwiegen.

    Ganz genau.

    Das kennt man ja auch von „Bewertungsportalen“ (Hotels, Ärzte etc.)
    ———————
    Man staunt immer, das die GEZ-Haltungsjournalisten die AfD-GEZwangsgebühren und AfD-Wählerzwangsgebühren trotz ihrem Hass gegen Andersdenkende in die eigene Tasche wirtschaften (wie im Selbstbedienungsladen), also annehmen.

  85. ich freue mich auf jeden Fall auf die Kommentare hier zur Sendung heute Abend. 😀

    Wenn man die parallel liest, kann man diese Sendungen gut ertragen.

    Dank PI.

  86. Goldfischteich 1. Juli 2019 at 17:53
    Demonizer 1. Juli 2019 at 17:45

    […] Träum weiter, Demonizer! […]

    —————————————————————————

    Möglicherweise oder hoffentlich nicht. Eine Übersättigung wird die wachen Leute nicht zum kippen bringen aber sicher stärken. So manch Schwankender wird aber irgendwann die Nase voll haben. Ich gebe zu…eine kleine, vielleicht sogar unrealistische Hoffnung.

    ANMERKUNG:
    Was ist mit PEGIDA Dresden? Artikel schon in Vorbereitung?

  87. Das ist jedenfalls sicher, dass Uwe Junge hier vorgeführt und als Sündenbock für den Rechtsterrorismus dargestellt werden soll.

  88. Zum Hinweis auf PEGIDAS und die eingestellten Links 18:47 Uhr:

    Huch, ich bin schneller als PI NEWS!

  89. Ich bin ein wenig verwundert darüber, wie schlecht doch das Gedächtnis und auch das Erkennen logischer Zusammenhänge bei einigen der Mitsklaven hier im Forum ausgeprägt scheinen. Man erinnere sich an den Mord von Kandel in Rheinland-Pfalz, Junges Bundesland.
    WO war der ehrenwerte Herr Junge?
    WIE hat der ehrenwerte Herr Junge die Demos unterstützt?
    WAS hat der ehrenwerte Herr Junge getan?

    Antwort: Weg / gar nicht / nichts

    Herr Junge war (oder ist vielleicht sogar noch) Oberst der Bw. Diese Position erreicht man a u s s c h l i e s s l i c h nur, wenn man 120% auf politischer Linie liegt. Uwe Junge, genauso Georg Pazderski, Berlin, sie haben eine sehr ordentliche Karriere gemacht, entsprechende Netzwerke gebildet und sind Teil einer Systemhierarchie. Das ist unvermeidlich. Ein Bundeswehrsoldat schützt nicht das Volk, sondern allein das System. Diese beiden Obskuranten haben einen Auftrag, die AfD zu infiltrieren und wenn möglich zu übernehmen und zu ersticken. Mindestens aber Informationen zu gewinnen und weiterzuleiten.

    Man sollte sich nicht täuschen. Diese Herren arbeiten nicht allein. Die Dienste / Tiefstaat arbeiten ihnen mit anderen umgedrehten Leuten zu. Diese Leute haben wahrscheinlich untereinander noch nicht einmal Kenntnis voneinander. Aber alle diese Subjekte haben das Ziel, das System zu schützen und die AfD wurde als Feind des Systems identifiziert.

    Man sollte als AfDler immer äusserst vorsichtig bei Parteifreunden sein, die auf eine steile Systemkarriere zurückblicken können. Welchen Grund könnten solche Leute haben, das System ändern zu wollen?

  90. @ VivaEspaña 1. Juli 2019 at 18:13

    Ich schaue mir Talkshows schon Jahre nicht
    mehr an.

    Die AfD könnte sich allerdings nicht beklagen,
    von den Medien ausgeschlossen zu werden,
    aber keinen Einladungen folgen. Dies paßte
    nicht zusammen.

    In den MSM würde dann stehen:
    Ja, wir haben AfD-Politiker eingeladen,
    aber es kam nie jemand. AfD grenzt
    sich selber aus. Sie hat was zu verbergen,
    will sich/ihre Meinung vorm Bürger
    verstecken usw.

    Einig Zuschauer merken gewiß, wie übel
    dem jeweiligen AfD-Vertreter mitgespielt
    wird. Nicht alle Zuseher dösen vorm TV
    bei Chips u. Bier.

  91. Junge wird schon wissen, weshalb er als Spucknapf in diese Sendung geht.

    Aus meiner Sicht eine absolut falsche Entscheidung, da hinzugehen, wenn man nicht auch zu neutralen Themen eingeladen wird, sondern eben nur als Spucknapf.

    Es gibt 3 Gründe, als Spucknapf zu fungieren.
    1. Man tut dies, um der Organisation hinter einem so zu schaden.
    2. Man steht drauf. Aber auch dann schadet man der Organisation hinter einem.
    3. Man denkt, man kommt gegenan. Allerdings ist das ja gar nicht vorgesehen. Es sind ja Talkshows. SHOWS. Mit vorab geklärten Fragen und Antworten.

    Wie gesagt, der Junge wird wissen, weshalb er da mitspielt.
    Was ich nicht verstehe ist, weshalb die Gesamt-AFD das gestattet.
    Das ist doch so offensichtlich.

    Aber ich schätze, das ist einfach der generelle Grund, dass es die AFD überhaupt gibt.
    Als Spucknapf und in dem werden wir Unzufriedenen überschaubar gehalten.

    Ist doch offensichtlich.

  92. Im eigenen Landesverband führt der Oberstleutnant a. D. zudem ein sehr straffes Regiment gegenüber innerparteilichen Kritikern, inklusive zahlreicher Parteiordnungsmaßnahmen.

    Was soll diese dumme Unterstellung gegen Uww Junge??? Weil er einen Landtagsabgeordneten mit NPD-Kontakten aus der Fraktion hat ausschließen lassen??? Junge hat richtig gehandelt! Wir lassen uns von Rechtsextremisten nicht kaputtmachen, was wir mir harter Arbeit aufgebaut haben! Der rheinland-pfälzischen AfD-Landesverband fällt dank Uwe Junge nicht wie manch andere Landesverbände durch ständige Streitrreien negativ auf…!!!

  93. Der Daimagüler kassiert sogar Staatsknete für Mandanten, die es garnicht gibt. Er ist Millionär durch den deutschen Steuersklaven, aber Dankbarkeit darf man von ihm nicht erwarten, er wird Gift und Galle spucken, wie immer. Mit TonAus-Taste wird das abendliche Theaterstück ganz amüsant.

  94. Maria-Bernhardine 1. Juli 2019 at 17:20
    @ DFens 1. Juli 2019 at 17:08

    …den Fall von 2016 kannte ich noch gar
    nicht! Daimagüler ist ja ein Wiederholungstäter!

    ———————————————————————

    Ja, das ist er! Und er ist ein Freund von echten Nazis, echten Faschisten bzw. selber einer.

    Church ill 1. Juli 2019 at 18:29

    hat in seinem zweiten Link einen Schatz ausgehoben. Ich habe mal ein paar wesentliche Passagen zusammengefasst und im Gästebuch bei HAF abgesetzt. Ist dort sogar freigegeben worden. Hier der bei HAF im Gästebuch gepostete Kommentar:

    Da es in der Sendung um rechtsextreme – ja – faschistoide Tendenzen in Deutschland geht, bin ich schon sehr gespannt auf den Themenkomplex „Graue Wölfe“. Der Aufklärung, Ehrlichkeit, Aufrichtigkeit und Wahrhaftigkeit halber nun zu Herrn Daimagüler: Anfang 2018 hielt der Jurist bei verfassungsschutzrelevanten, nationalislamistischen Vereinigungen, der Atib-Jugend (Jugendgruppe der Grauen Wölfe) und der Milli Görüs-Bewegung (IGMG) Vorträge. Das störte weder die staatlichen Schulen noch folgende Preisverleiher, die ich noch erwähnen werde. Sympathie für einen Nazi? Adil Önder, der Vorsitzende der Bielefelder DITIB-Moschee erhielt Ende 2018 den mit insgesamt 10.000 Euro dotierten Integrationspreis der Stadt Bielefeld. Er wurde für seine Verdienste unter Laudatio von Gesine Schwan (SPD) geehrt. Önder habe die Ausrichtung der Moschee-Gemeinde im Hinblick auf Toleranz und Dialog maßgeblich geprägt und setze sich für einen menschenfreundlichen Islam ein. Teil 2 in Kürze!

    Teil 2: Gerade zwei Monate vor seiner Auszeichnung posierte Önder am Denkmal für Alparslan Türkes (1917-1997). Unter seinem Bild hinterließ er eine Anmerkung in türkischer Sprache, die von einem „seligen Oberbefehlshaber“ spricht und sich von seinem Gott Zufriedenheit mit seiner Nation erbittet. Türkes war der Gründer der Grauen Wölfe und zitierte gern aus Hitlers Buch „Mein Kampf“. Das mediale Interesse an dem Preisträger war gleichwohl mehrheitlich positiv. Angesprochen auf den Besuch der Grabstätte sagte er dem WDR, diesmal auf Deutsch, er teile die Ansichten nicht vollständig, habe in Ankara viele private Fotos gemacht und sei unpolitisch. Damit war die Sache offenbar erledigt. Bemerkenswert. So einfach kann man sich das in Deutschland machen und so einfach wird es einem in Deutschland gemacht. Voraussetzung: Der entsprechende „Hintergrund“.

    Teil 3: Cemile Giousouf (CDU, MdB a.D.). Sie steht, nachdem sie zunächst mit der Kandidatur für ein EU-Mandat im Gespräch war, der Bundeszentrale für Politische Bildung (bpb) als Vizevorsitzende zur Verfügung. Als Leiterin der Fachabteilung würde sie die Arbeit von sieben Fachbereichen (u.a. Extremismus) innerhalb der Behörde koordinieren. Giousouf, derzeit Mitglied im Kuratorium des „Rates muslimischer Studierender und Akademiker“ (RAMSA), einer intransparenten Organisation, bedient seit vielen Jahren die Formel „Integration & Dialog“ und arbeitet damit dem politischen Islam zu. Bereits als Vorsitzende der „Union der Vielfalt“ und als Integrationsbeauftragte der letzten Bundestagsfraktion öffnete sie Islamisten die Türen und schaffte mit Konferenzen und Tagungen Gelegenheiten des Netzwerkens.

    Teil 4: Cemile Giousouf. Offiziell ging es um Chancengerechtigkeit und das Wir-Gefühl, realiter wurden muslimische Bedürfnisse bedient. 2014 besuchte sie die IGMG, beehrte die Grauen Wölfe mit einem Vortrag über „Frau & Politik“, sprach bei der MÜSIAD, einer nationalislamistischen Wirtschaftsvereinigung, über „Wirtschaft, Jugend & Integration“. Ein Treffen mit einem Vertreter des „Islamic Relief“, welche Hamas und Muslimbrüdern nahesteht, fand ebenso statt wie ihr Kontakte zur Lobbyorganisation der türkischen Regierungspartei (UETD) nachgesagt wurden. Sie bedient die Breite des Dialogs mit Islamisten wie kaum eine andere, während sie sich regelmäßig vom Islamismus distanziert. Die Entscheidung ist noch nicht gefallen. Man täte gut daran, die Glaubwürdigkeit der einzigen Kandidatin kritisch zu überprüfen, bevor vor allem Schulen mit ihrem Spiel konfrontiert werden. Es gibt viel aufzuklären. Mögen die Medien beginnen! Nur Mut!

  95. Uwe Jung gilt in der AfD als gemäßigt. So wie die linksgrünen Hetzer über ihn herziehen, sagt mir das nur eins: Es hat überhaupt keinen Zweck mehr, gemäßigt zu sein. Die Zeit für Reformen ist vorbei und kommt nicht wieder. In Deutschland wird mit dem eisernen Besen ausgekehrt müssen.

  96. Demonizer 1. Juli 2019 at 18:48

    Bundeswehrhubschrauber Heer (Eurocopter) abgestürzt, Pilotin tot

    ——————————————————————————–

    Sch….! Verdammt nochmal. Schon wieder. Was ist das nur für ein Sauladen. Die Soldaten werden mit Schrott ausgestattet.

  97. Ja, dann wünsche Uwe viel Erfolg aber wenn man sich die Gästeliste anschaut, dann sage ich mal „gute Nacht“. Uwe wird heute zerquetscht. NSU wird auch wieder Thema sein.Wer glaubt eigentlich noch an den NSU???. NSU-Sicherungsblog bei Google eingeben und lesen, lesen und Videos schauen. Die größte Lüge der letzten Jahrzente. Die Leute werden für sowas von dumm verkauft und ein Türkenanwalt wird heute nur über den NSU reden usw… Es ist unglaublich, was seit vielen Jahren hier in unserer Heimat passiert!

  98. DFens 1. Juli 2019 at 20:38
    Demonizer 1. Juli 2019 at 18:48

    Bundeswehrhubschrauber Heer (Eurocopter) abgestürzt, Pilotin tot
    —————
    Sch….! Verdammt nochmal. Schon wieder. Was ist das nur für ein Sauladen. Die Soldaten werden mit Schrott ausgestattet.

    * * * * *

    Mal genau hinschauen. Da gibt’s wieder jede Menge Rescue-Equipment –
    aber keinen Hubschrauber. Okay, da raucht irgendwas. Auch soll der Wald brennen.
    Ich tippe auf einen United Airlines Flug 93 vom 11. September 2001.
    Damals hat man doch tatsächlich auch noch eine Turbine gefunden und ausgebuddelt . . .
    https://de.wikipedia.org/wiki/United-Airlines-Flug_93#/media/Datei:Flight93Engine.jpg

  99. Demonizer 1. Juli 2019 at 18:48
    Bundeswehrhubschrauber Heer (Eurocopter) abgestürzt, Pilotin tot

    Die war entweder gerade hinten am Wickeltisch oder kam mit dem geschlechtsneutralen Transgender-Klo nicht zurecht.
    [/Zynismus off]

  100. @Cassandra 1. Juli 2019 at 21:09

    Den Artikel direkt darunter sollte man sich auch direkt zu gemüte führen:

    01.07.2019, 18:23

    „Ex-Chef von Verfassungsschutz“Da tun sich echt Abgründe auf“: Entsetzte Reaktionen auf Maaßens Araber-Aussage

    Aufregung um Aussagen von Ex-Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen: In einer Rede bei einer Veranstaltung der Werteunion in Weinheim in Baden-Württemberg holte er zum politischen Rundumschlag aus – insbesondere ging er auf das Thema innere Sicherheit ein.

    Maaßen sagte: ZITAT „Ich bin vor dreißig Jahren nicht der CDU beigetreten, damit heute 1,8 Millionen Araber nach Deutschland kommen.“ Bei der Werteunion bekam Maaßen dafür viel Applaus. Doch auf Twitter erntet Maaßen zahlreiche entsetzte Reaktionen – auch von einem hochrangigen CDU-Politiker.
    „Dieser Satz ergibt weder politisch noch inhaltlich-semantisch Sinn“

    So kommentierte der ehemalige CDU-Generalsekretär Ruprecht Polenz: „Mit jedem öffentlichen Auftritt von H.G. Maaßen frage ich mich, ob dieser Ungeist für ihn auch in seiner Zeit als Präsident des Verfassungsschutzes handlungsleitend war.“

    Ein Twitter-User kommentiert: „Da tun sich echt Abgründe auf“. Ein anderer schreibt: „Liebe CDU, gedenkt ihr etwas gegen den offenen Rassismus des Hans-Georg Maaßen zu unternehmen, oder wollt ihr ihm weiter eine Plattform bieten?“ Und ein weiterer Nutzer befindet: „Dieser Satz ergibt weder politisch noch inhaltlich-semantisch irgendeinen Sinn, außer, dass er den Urheber endgültig als Rechten kennzeichnet.“
    „Giftkasten der Totalitaristen sollte bei uns geschlossen bleiben“

    In einem Interview mit der „Augsburger Allgemeinen“ hatte Maaßen sich am Wochenende darüber empört, dass er wegen seiner politischen Aussagen in die Nähe von Rechten gedrängt wurde. Die massive Kritik an ihm, auch aus der eigenen Partei, erinnere ihn an den Umgang totalitärer Staaten mit Oppositionellen: „Isolieren, stigmatisieren, diskreditieren und dann neutralisieren“, sagte Maaßen. „Dieser Giftkasten der Totalitaristen sollte bei uns geschlossen bleiben.“

    https://www.focus.de/politik/deutschland/ex-chef-von-verfassungsschutz-da-tun-sich-echt-abgruende-auf-entsetzte-reaktionen-auf-maassens-araber-aussage_id_10882933.html

  101. ridgleylisp 1. Juli 2019 at 21:18
    Neue Lebensformen im Ösi-Parlament:
    Türkischstämmiger Abgeordneter zieht Messer – zur Abwehr gegen aggressiven Tschetschenstämmigen Abgeordneten:

    https://www.krone.at/1951139

    Türkischstämmiger Türkischer
    Tschetschenstämmigen Tschetschenischer

  102. Es handelt sich um einen Sender im Besitz der Roten. Und es wird eine Sendung mit der üblichen öffentlich-rötlichen Hinrichtungen.

    Schutz der eigenen Grenzen
    Schutz des eigenen Sozialsystems vor Ausbeutung durch Fremde
    Schutz des Eigentums
    Schutz der eigenen Identität eines Volkes
    Schutz vor Gewalt und Verfolgung

    Das sind Grundrechte, welche von der überwiegenden Anzahl der Staaten weltweit ganz natürlich anerkannt und vertreten werden.

    Und diese Grundrechte werden von diesen Linken im GEZ TV ganz ausdrücklich und explizit verneint.
    Wir werden von Irren Beherrscht und Manipuliert.

  103. Dieser Plassberg will jetzt den LÜBCKE KILLER der AFD zuschieben!

    Was für ein heimtückischer Kerl!
    Also jeder der dem LÜBCKE widersprochen hat, der ist nun im Visier der SCHULDIGEN!
    Es geht wieder um Schuld der anderen, nicht um den Mörder und den Mord!

  104. ARD & ZDF haben mit ihrer linken Hasspropaganda mindestens 50% der Miete am Mord vom Herrn Lübcke zu verantworten.

  105. Herr Junge sollte sich energisch verbitten mit dem Mörder verglichen zu werden!
    Die AFD hat nichts mit dem Mörder zu tun, hat ihn nicht eingeladen zu morden!

  106. Herr Junge sollte darauf hinweisen, wie seine Parteimitglieder STÄNDIG bedroht und angegriffen werden!
    Wer ist daran denn schuld. Die AFD selbst?

  107. Herr JUNGE soll bereuen! ???
    Die ganze Bande spinnt wohl!

    Bereut Mayzeck die Taten seiner muslimischen Landsleute?

    DIESE GANZE RUNDE IST EINE MAUSEFALLE, IN DIE MAN HERRN JUNGE GELOCKT HAT, UM IHN FERTIG ZU MACHEN!

    WAS FÜR EINE MIESE BANDE!

  108. Haf: Die Logik der Systemlinge ist: harsche Worte fordern zum Töten auf. Ergo: (Mit)Verantwortung.
    Um wie viel mehr müsste es dieser Logik entsprechend doch lauten: die, die all diese Illegalen ins Land lassen, töten faktisch mit, wenn einer dieser Illegalen tötet.

    Ich ertrage diese Wahn-Logik nicht mehr!

  109. In der Tat, diese Sendung ist nichts anderes als ein linkes Tribunal gegen die AfD.

  110. Der Uwe Junge wäre da besser nicht hingegangen. Tut mir leid. Ich habe abgeschaltet weil ich mich sonst zu sehr aufregen muss.

  111. jeanette 1. Juli 2019 at 21:32

    Dieser Plassberg will jetzt den LÜBCKE KILLER der AFD zuschieben!

    Was für ein heimtückischer Kerl!
    Also jeder der dem LÜBCKE widersprochen hat, der ist nun im Visier der SCHULDIGEN!
    Es geht wieder um Schuld der anderen, nicht um den Mörder und den Mord!
    —————
    Das war doch klar, es ist ein Anti-AfD-Tribunal … widerlich, es ist eigentlich doch nur ein Zufall, dass noch kein AfD-Politiker tot ist, aber es geht nur um die Rrächte Ecke …

    Die Steuerzahler haben, ich glaube wohl 180Mio Euro im „Kampf gegen Rrächts“ berappen müssen und warum ist Lübke nun tot? Weil das nur an linke und linksgrüne und linksextreme Vereine gegangen ist, die damit ihren Lebensunterhalt verdienen und nicht um die Bekämpfung von Rechtsradikalen.

    Und die Linksradikalen und Islamisten… das wird schnell überspielt… spielt keine Rolle, HaF spaltet mit und das GEZwangsfinanziert. Die AfD ist das Hautziel politisch motivierter Gewalt, das soll schnell übertüncht werden.

  112. Deutschland ist halt zu einem linken Dr_ecksland mutiert, was will man da machen?? Hauptsache, jeden Tag messern unzählige Türken und Neger wie wild durch die Gegend..! *Sarkasmus aus*

  113. Junge nur im Defensivmodus. Rechtferigt sich in einer Tour. Wenn er glaubt, er könne sich bei Inquisitionsjournalist Georg Mascolo und GEZ Hassprediger Plasberg anbiedern ist er auf dem Holzweg!

    Nebenbei: der Türkenhetzer bekommt am meisten Applaus. im Publikum sind wohl wieder nur gecastete Grüninnen und Islam-Konvertiten.

  114. offtopic, aber interessant:
    Wußten wir nicht schon immer, daß es nicht stimmen kann, daß sich Leute in einem kleinen Holzboot aufs Mittelmeer begeben? Vielleicht mit solch einem Boot, das Woelki im Kölner Dom ausgestellt hatte?

    So geht’s:
    Afrikaner werden über ein Schlepperboot den Großteil der Strecke Richtung Italien geschifft. Kurz vor der Küste wechseln sie dann auf ein kleines „Rettungsboot“ um zu inszenieren, dass sie in Seenot sind um dann von Seawatch, etc. gerettet zu werden.
    bitte Video anschauen, da wird das gezeigt (dauert nur eineinhalb Minuten)
    https://www.youtube.com/watch?reload=9&v=tJl_iLWSmtA

  115. TENOR der SENDUNG HART ABER FAIR:

    Wer eine Meinung öffentlich äußert entgegen des politischen Mainstreams, der ist an jedem Politikermord schuld und sollte sich schämen, bereuen die Massen bekehren, seinem AFD GLAUBEN abschwören!!
    JUNGE müsste dieser Verschwörungsrunde einmal kräftig die Meinung sagen, er ist viel zu anständig!

    Ein ganzer Haufen von KLUGSCHEISSERN, die sich genau wie die im Schwimmbad in der Masse stark und frech fühlen!

  116. Klatschaffen klatschen sich warm. Tribunal- läuft. Herr Junge hält sehr gut stand. Gut so.

    Dennoch. Was für eine Farce.

  117. JUNGE verteidigt sich und verteidigt sich!
    Kann er nicht mal sagen: WIR HABEN an die 10 MILLIONEN WÄHLER!!
    NOCH NICHT MAL MEHR KANN MAN IN RUHE INS SCHWIMMBAD GEHEN! VERSUCHEN SIE NICHT DIE AFD SCHULDIG ZU SPRECHEN, GEHEN SIE LIEBER DEN KRIMINELLEN AN DEN KRAGEN!

  118. Gut, dass er wenigstens zu seinem Tweet „Rechenschaft ablegen“ steht.
    „Ich bleibe dabei, dass eines Tages . . .“

  119. Zum Kotzen,jetzt kriege ich auch langsam einen Hals. Was ist das nur für eine Zusammenstellung das sogar der Anwalt Türke Beifall kriegt. Der durfte nie da hingehen ,das kostet Punkte.

  120. guhvieh 1. Juli 2019 at 21:48

    Junge schlägt sich ganz gut, finde ich. Aber bei so einem tribunal ist er automatisch chancenlos.

  121. Alles wie gehabt:Im Staatsfunk nichts Neues.Das übliche Tribunal.Langweilig.Muß man nicht gesehen haben.

  122. jeanette 1. Juli 2019 at 21:46

    JUNGE verteidigt sich und verteidigt sich!
    Kann er nicht mal sagen: WIR HABEN an die 10 MILLIONEN WÄHLER!!
    NOCH NICHT MAL MEHR KANN MAN IN RUHE INS SCHWIMMBAD GEHEN! VERSUCHEN SIE NICHT DIE AFD SCHULDIG ZU SPRECHEN, GEHEN SIE LIEBER DEN KRIMINELLEN AN DEN KRAGEN!
    —————
    HaF hat das Video gezeigt, wo der Lübke ja gesagt hat:
    Wenn sie damit (unserer Politik) „unseren Werten“ – also der unbegrenzten Aufnahme von illegalen Migranten – dann können sie das Land verlassen SINNGEMÄSS!!!

    Niemand scheint das zu jucken, die Reaktion der Zuhörer Lübkes war ja auch eindeutig!

    Meinen die alle ein Politiker darf die Bürger so provozieren und glaubt der wirklich, dass alle ganz vernünftig sind und bei dieser Provokation sich nicht der eine oder andere findet, der sich daraufhin zu einem Mord hinreißen lässt?
    Versteht mich nicht falsch, ich gutiere den Mord ganz und gar nicht, aber ich will auf das Ursache-Wirkungsprinzip hinaus und dass jeder anders auf Provokationen reaiert

  123. ich habe ein paar ausl. Kollegen gefragt – sinngemäß: „wenn einer eurer Politiker sagen würde, wenn euch unsere Politik nicht passt, könnt ihr das Land verlassen“
    die Antworten sind, sage ich jetzt mal, Politisch nicht korrekt und könnten als Aufruf zur Gewalt missverstanden werden.

  124. Junge macht den Fehler auf Frechheiten und Manipulationen zu seriös zu bleiben.

    GRÜNE, auch die Tusse hier, glaubt, dass sie den rechtlichen Rahmen setzt und das GG ++ nicht gelten und ihrem Vorbehalt unterliegen.

    Da müsste Junge mit einer Grätsche reingrätschen, von den versammelten kann er keine Fairness erwarten.

  125. HASSPREDIGER Plasberg sollte sich klonen lassen.
    Dann könnte er zu zweit den jeweiligen AfD-Angeklagten ins KREUZverhör nehmen.

  126. Feine Sahne Fischfilet

    „Deutschland ist scheiße, Deutschland ist Dreck!“
    Was Wendt so empört, sind die Texte, für die „Feine Sahne Fischfilet“ stehen. So singen sie beispielsweise über Polizisten:

    „Wir stellen unseren eigenen Trupp zusammen / Und schicken den Mob dann auf euch rauf / Die Bullenhelme – sie sollen fliegen / Eure Knüppel kriegt ihr in die Fresse rein / Und danach schicken wir euch nach Bayern / Denn die Ostsee soll frei von Bullen sein.“

    Im Lied „Gefällt mir“ heißt es:

    „Punk heißt gegen’s Vaterland, das ist doch allen klar / Deutschland verrecke, das wäre wunderbar! / Heute wird geteilt, was das Zeug hält / Deutschland ist scheiße, Deutschland ist Dreck! / Gib mir ein ‘like’ gegen Deutschland / Günther ist scheiße, Günther ist Dreck!“
    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2018/feine-sahne-fischfilet-polizeigewerkschaft-kritisiert-bundespraesident/

  127. Macht einen besonnenen, fachlich kompetenten und bürgernahen Eindruck, der Uwe Junge.

    In dem unfairen Propaganda-Setting der Sendung, Motto: alle gegen rechts, ist es natürlich letztlich unmöglich, wirklich gut auszusehen.

    Jetzt moderiert Plasberg gerade an, ob die Zahl der 700 islamistischen Gefährder zu nur 39 rechtsextremen Gefährdern daran liegt, dass man bei rechts nicht so hingeschaut habe. Schon sehr einseitig, am Problem vorbei, Prapaganda.

    Und trotzdem, die Leute durchschauen solche Sendungen immer mehr und informieren sich im Internet, wenn sie wissen wollen, was in DE los ist.

  128. Linke haben laut Statistik angeblich 0 versuchte Tötungsdelikte. MAGNITZ???!!!!

    Und was waren bitte die 6 versuchten Tötungsdelikte von rechts?!

    Junge…. naja.

  129. Mann, jeder weiß, daß unbekannte Straftaten, insbesondere, deren Täter im Verdacht stehen, „übliche Verdächtige“ zu sein, AUTOMATISCH rechts zugeordnet werden. Dabei würde sich das pari-pari Gesülze des Herrn Plasberg relativieren. Warum disutuert der Junge so nicht! Mann, Mann…

  130. TV-Tipp: Hart und unfair gegen die AfD?

    Ich würde mir diese Quasselrunden und Hexenprozesse nie antun. Hut ab, wer von Euch das durchhält.
    Zudem sind die GEZ- Propagandaschleudern von unserer Senderliste gestrichen. Dumm ist nur, dass mir dennoch Gebühren dafür abgepresst werden.

  131. Junge, Junge…er springt wirklich über jeden Stock…
    das was diese Hypermoralapostel in dieser Sendung der AfD vorwerfen wollen, ist doch nur dünnes Gelaber….
    Er muß diesen scheinheiligen Systemlingen Schlag auf Schlag, mit einer Folge von Aufzählungen von Verbrechen den gegenwärtigen real existierenden linken und moslemischen Gewaltextremismus um die Ohren hauen und dann fragen
    warum darüber so sehr im
    ÖR geschwiegen und verharmlost wird, denn genau dies sind doch die Themen in puncto Gewalt, die gegenwärtig und Tag für Tag in diesem verlorenen Land stattfinden….Alles andere ist
    inszeniertes und ablenkendes
    Gestocher auf der falschen
    Seite.

  132. Solche Sendungen sind nur auf einer Meta Ebene zu ertragen. Dann ist es allerdings lustig. Hätte ich eine Karikatur einer brd „polit“- Sendung drehen wollen, wäre etwas ähnliches bei rumgekommen.

  133. Die SENDUNG war eigentlich ein Hetz-Aufruf die AFD zu vernichten!

    Das hart aber fair Team liest wie zur Bestätigung ihres Unsinns nur die aller BESCHRÄNKTESTEN ZUSCHAUERZUSCHRIFTEN vor!

  134. Es war keine Sendung gegen RECHTSEXTREMISMUS sondern eine HETZSENDUNG gegen die AFD!
    Sehr mies!

  135. Einzelfall 1. Juli 2019 at 22:11

    Playberg hat Methoden die Klarnamen herauszufinden… interessant!
    ————-
    Warum sind eigentlich die NSU-Akten für 120 Jahre gesperrt???

  136. Einzelfall 1. Juli 2019 at 22:11
    Playberg hat Methoden die Klarnamen herauszufinden… interessant!

    SEEEEHR interessant.

    Ich sags doch immer: Sie sagen es uns.

  137. @guhvieh 1. Juli 2019 at 21:48

    Der Junge, mein ‚Gott, der hat sich doch beim Bund das Hirn weggesoffen. So einen Haufen Scheiße, wie der labert, den kann doch kein Deutscher ertragen.
    So ein erbärmlicher Kerl, neeeeeeee!!!!!

    guhvieh 1. Juli 2019 at 21:58

    Schaut euch doch die Nase an. Glaubt ihr alle an den Weihnachtsmann? Der Junge, das ist eine Pfeife. Der kann noch nicht einmal dem Blaszwerg in die Parade fahren. Der Junge kann nichts!!!

    guhvieh 1. Juli 2019 at 22:07

    Mein Gott, was ist der Junge doof!
    ____________________________________________________________________________

    Könnte er die Aussagen ein wenig definieren, begründen, erläutern¿ 🙂

    Was labert der denn¿ Was ist mit seiner Nase¿ etc.pp.¿
    Könnte er uns als Nichtwissende da näheres kundtun ( ich schaue solche Sendungen allgemein nicht! ).

    Mein Dank sei gewiss 😉

  138. WeissGlut 1. Juli 2019 at 22:11

    Junge, Junge…er springt wirklich über jeden Stock…
    ——————————-
    Tja leider!

    Der hat sich offenbar in keiner Weise auf die Sendung vorbereitet!
    Er hätte genug vortragen können, was in diesem Land in Schieflage ist.

  139. Junge ist viel zu defensiv.

    Junge: »Ich will Herrn Lübcke hier jetzt nicht kritisieren.«

    Warum denn nicht? An der Frage der Kritikwürdigkeit seiner Aussage, namentlich, daß alle, die »diese Werte« (vulgo die Merkelsche Willkommenskultur des millionenfachen Rechtsbruchs) nicht nicht teilen, das Land verlassen mögen, hat sich durch dessen Tod nicht im geringsten etwas geändert.

    PS: Das gecastete Publikum ist peinlicher denn je und erinnert mehr an den legendären Güstrower Weihnachtsmarkt 1981, als Helmut Schmidt Erich Honecker vorsichtig fragte, warum die Besucher des Marktes ausschließlich aus Männern zwischen 30 und 60 bestanden …

  140. @ jeanette 1. Juli 2019 at 22:13

    Sage ich doch. Darum lieber auf sowas verzichten. Wer da eine Einladung annimmt mit 5 Feinden, ist nicht mehr zu retten.

  141. lol, dass Polizisten in Frankfurt kein Bock mehr haben ist mehr als verständlich xD

  142. Wir müssen aufpassen, dass die Flüchtlingskrise nicht eine Wunde der Zeit wird, denn sie würde eine Narbe in der Menschheitsgeschichte werden.

  143. OT

    SEHR GUTE STIMME AUS ÖSTERREICH!!!

    via facebook

    Gestern jemand Augstein und Blome auf phoenix gesehen? Augsteins Jakob in Topform: Klimakatastrophe, Raubtierkapitalismus, Schere zwischen Arm und Reich, soziale Gerechtigkeit, neue Gerechtigkeit, Verteilungsgerechtigkeit, die Armen, Verarmung, die Ärmsten der Armen, Armut, Kinderarmut, Altersarmut, KenntManJa.

    Pointe: Er war nicht im Studio, sondern zugeschaltet – aus der Kajüte seiner Yacht. Kann man cool finden.

    ABER AUCH DAS HIER!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Ich muss zugeben, dass mir noch mehr Gründe einfallen, warum ich Jakob Augstein irgendwie gut finde. Er ist zum Beispiel eine der wenigen Figuren der politischen Szene in Deutschland, die keine wirkliche Entsprechung in Österreich haben – damit wär er ja sonst auch sofort fad und erledigt, weil ein österreichisches Pendant von jeder Eigenschaft, die Jakob Augstein zu dem macht, der er ist, automatisch „mehr“ im Sinne von „zuviel“ hätte, kurz: halt einfach „österreichischer“ wär und das deutsche Fadgas-Plagiat in Sachen Aufmerksamkeitsallokation damit sofort 7:1 ausm Politainment-Stadion schießen würd. Hamma aber nicht.

    Andre Heller am ehesten, aber irgendwie zu alt, dazu ist sowas wie Den Spiegel zu erben natürlich deutlich cooler als „leistungsloses Einkommen“ in Form einiger vermachter Aktien einer Zuckerlfabrik, der ja ua. der große Lässigkeits-Nachteil zu eigen ist, dass ihr keine Sau zuhört. „Heller-Bonbons – Sturmgeschütz der Demokratie“. See? Wrong. Außerdem ist der Heller-Andre ja seit geraumer Zeit selfmade richtig reich und zählt nicht mehr zum einfachen Millionärsprekariat. Er wählt nicht mal mehr „S“PÖ – war schockiert. Hat zu den Neos rübergemacht, ts ts tss, schlimmer Fall von neoliberalem Parvenü, moralischer und politischer Sellout folgt da natürlich auf dem Fuß. War nicht überrascht. Well – so einen wie Augsteins Jakob haben wir halt einfach nicht. Schade.

    Gauche caviar wiederum find ich weniger schlimm als die meisten, glaub ich. Ich weiß nicht, ich find und fand Linke, die e.g. wissen, wer Vladimir Jabotinsky war, worums „so ungefähr“ in Buch Sowieso, Oper dings oder Theaterstück diesesundjenes geht – va. aber wenn sie Dinge können, die ich nicht kann, wie e.g. ein Instrument _wirklich_ beherrschen – erfahrungsgemäß irgendwie recht angenehm. Angenehmer als das Personal von Twitter. Oder die Antifa. Gut, überschaubar schwierig. Im Idealfall hat sich so einer sogar – wenn auch oft lange her – ernsthaft mit dem weltanschaulichen Gegner auseinandergesetzt, da bin ich dann final sold. Begegnet einem aber bereits _deutlich_ seltener. Your mileage may vary.

    „Reicher Armenvertreter“ wiederum, ja mei, also bis hierher ist das doch etwas zutiefst Nobles? Was haben die Leute gegen Reiche, die sich für die Sache der Armen einsetzen, so grundsätzlich? Warum ist „Weltverbesserer“ ein Schimpfwort? Warum „Träumer“? Warum „Gutmensch“? Ich weiß nicht, diese Vokabeln als Invektive zu verwenden, ging mir irgendwie immer instinktiv gegen den Strich, ich empfands und empfinds auch wirklich als zutiefst falsch – moralisch falsch, strategisch falsch, falsch in der Kommunikation nach außen, uswusf., einfach falsch-falsch.

    Erzherzog Johann, Franz von Assisi, Andrew Carnegie, Bill Gates und seine schon – buchstäblich – Zigtausenden das Leben gerettet habende Foundation, The Giving Pledge, von mir aus auch ein Friedrich Engels – also ich muss irgendwie weder Weltanschauung, noch Mittel, noch Zwecke teilen, um von authentischem Engagement, von „skin in the game“ in Sachen Verbesserung der Lebensbedingungen „der Armen“ beeindruckt zu sein. Also von genau all jenem Tand, an dems dem Augstein-Jakob halt gebricht. Blöd. Mein eigentlicher Verdacht wär ja: Wahrscheinlich glaubt er halt einfach nicht fest genug.

    So weit, so trivial. Das Glaubwürdigkeits-Problem infolge von „lieber Politiker als konkreter Wohltäter sein wollen“? Sein Problem. Sich arg lächerlich zu machen, die eigene Glaubwürdigkeit zu untergraben und irgendwie unnötig Angriffsfläche in der Dimension des Hauptsegels seiner Yacht zu bieten? Auch sein Problem. Seine politischen Ideen für ziemlich genau jene zu halten, die „den Armen“ am meisten schaden? Davon gar ziemlich überzeugt zu sein? Ja mei, das sind weltanschauliche Differenzen. Wär ja sehr fad, ohne.

    Ne, ernsthaft, ich find „Jakob Augstein“, also so als „Figur“ halt – weil was weiß ich schon, wie der wirklich „is“ – irgendwie gut. Salonbolschewisten – meist angenehme und noch viel öfter dankbare Sorte Linker. Gibt Schlimmeres. Zum Beispiel 29.8°C im Büro und nix los.

  144. Ich fand‘ er hat sich ganz gut geschlagen.

    Klar, etwas aggressiver geht immer, aber immerhin stand er zu seiner Aussage „zur Rechenschaft ziehen“. Das hat das „über jedes Stöckchen springen“ wieder gut gemacht.

    Er hat Flagge gezeigt und hat die Bühne, so gut er es eben konnte, genutzt.
    Viele Zuschauer (z. B. auch meine Frau) durchschauen mittlerweile dieses Format, was da heißt: „Alle gegen die AfD“.

  145. @ _Kritiker_ 1. Juli 2019 at 22:16

    Lübcke kann man doch kritisieren Nein man soll alles schlechte nennen.

    Nur der Mord soll rechtsstaatlich behandelt werden.

  146. Haremhab 1. Juli 2019 at 22:17

    @ jeanette 1. Juli 2019 at 22:13

    Sage ich doch. Darum lieber auf sowas verzichten. Wer da eine Einladung annimmt mit 5 Feinden, ist nicht mehr zu retten.
    —————-
    Wäre er NICHT hingegangen oder ein anderer AfDler, dann hätten alle GEZwangsfinanzierten Journaktivisten gesagt:

    Aahhh, siehste! Die wissen schon, dass sie Schuld sind und deshalb kommen sie nicht her!

    Es ist doch egal, was die AfD macht bei den linksgrünen Journaktivisten haben die immer die Arschkarte. Ganz klar.

  147. Nur noch Herrn Meuthen an Talkshows teilnehmen lassen!
    Alles andere geht nach hinten los, sieht man doch wieder..

  148. DDR 2.0
    Von den Linken konstruierte Sachen werden der AfD in die Schuhe geschoben.
    Jeder Schmierzettel mit NSU und ähnlichen wird zur Wahrheit erklärt.

    Ich glaube nicht, dass Junge etwas sagen kann, ohne dass man ihm laufend ins Wort fällt.

  149. Demonizer 1. Juli 2019 at 22:22

    (…)Es ist doch egal, was die AfD macht bei den linksgrünen Journaktivisten haben die immer die Arschkarte. Ganz klar.

    So ist es.

  150. @ pragmatikerin 1. Juli 2019 at 22:24

    Videos von Linksextremisten werden von der Regierung als wahr verkauft. So wie bei den angeblichen Hetzjagden.

  151. Es gehen keine Stimmen von BW/BP an die AFD „verloren“!
    Die können frei wählen, und deren Stimmen gehören niemanden!

  152. Einer unter 5? Das sind immerhin 20% – mehr als man im BT hat. Da sollte man nicht so pingelig sein 😀

  153. Ich würde mich mal interessieren, was für diese „Typen“ von den Altparteien „rechtsextrem“ ist.

  154. ausm Gästebuch:

    Helmut F. / Freiburg
    heute, 22:12 Uhr
    Herr Junge wird seit 45 Minuten dafür verantwortlich gemacht, was irgendwelche Typen im Internet posten, WAS SOLL DAS ?!?

    Also, schlagfertig isser nich, der Junge.

  155. @ pragmatikerin 1. Juli 2019 at 22:26

    In der Sprache wird manipuliert. Beispielsweise der Kampf gegen Rechts. Rechts ist alles, was nicht so linksextrem wie der Mainstream ist. Konservativ, Rechtsradikal, Rechtsliberal, Rechtsextrem wird nur noch Rechts genannt. Damit werfen die alles in einen Sack und haben nur den Begriff rechts.

  156. Horst_Voll 1. Juli 2019 at 20:32

    Es hat überhaupt keinen Zweck mehr, gemäßigt zu sein.

    Das sage ich schon lange.

    Man kann linksgrün nicht bekämpfen, wenn man Teile ihrer Ideologie annimmt.

    Es hilft nur eine harte Rückkehr zum Konservativen. Also Schluß mit der Homo-Toleranz, Schluß mit der Gleichberechtigung, Schluß mit dem modernen Neusprech!

    Widernatürliche Unzucht muß wieder als das benannt werden, was es ist: Nämlich widernatürliche Unzucht, und nicht irgendso ein komisches Wort wie „Homosexualität“.

    Die Frau ist dem Manne untergeordnet. Damit meine ich nicht islamische Verhältnisse, sondern die gesunde Ordnung bei uns in konservativen Zeiten. Die Frau ist keine Sache, aber die Frau ist auch kein Mann. Mann und Frau haben unterschiedliche Aufgaben in der Gesellschaft.

    Wichtig ist auch, wieder zu der Sprache von früher zurückzufinden. Man schaue sich dazu am besten die Gesetzestexte von vor 1968 an: Dort hieß es Unzucht, wo heute, geändert in den 70er-Jahren vom SPD-Regime des Ehebrechers Herbert Frahm, „sexuelle Handlungen“ steht.

    Frahm hatte nicht eine „Affäre“ oder ist „fremdgegangen“, er war ein Ehebrecher. Der Name Willy Brandt ist kein Aliasname, sondern ein Falschname.

    Die Linken haben mit den vielen Sprachveränderungen unser Denken manipuliert. Deswegen ist es wichtig, zur alten Sprache zurückzukehren.

  157. Plasberg an Junge:
    Ich hoffe sie hatten nicht den Eindruck an einem Tribunal teilgenommen zu haben.

    Es war ein Tribunal

  158. Herr Meuthen, mit diesem West Personal können Sie die AfD in die Tonne kloppen. Die Wenigen die was können oder zumindest authentisch rüber kommen in der West AfD wie Dr. Blex, K.E. Steiner, RÖckemann, D.v.Wittgenstein werden ausgebremst.

  159. Die HaF-Sendung wird die LTWs im Herbst sicher nicht beeinflussen, so wie es sich die GEZ-Macher wünschen.
    Bis dahin ist noch ein langer Sommer in Freibädern, auf öffentlichen Plätzen, im ÖVP usw. Und es wird nicht besser, solange die Altparteien die Grenze für jedermann offen halten und die illegale Flutung mit allen Folgen einfach so weiter geht.

  160. Haremhab 1. Juli 2019 at 22:17

    @ jeanette 1. Juli 2019 at 22:13

    Sage ich doch. Darum lieber auf sowas verzichten. Wer da eine Einladung annimmt mit 5 Feinden, ist nicht mehr zu retten.
    ———————————

    Doch man muss hingehen!
    Man muss sie überlisten! Sie denken es kommt eine Verteidigung, dann kommt ein Angriffstrommelfeuer.
    Einfach nicht auf diese Fragen antworten sondern als Antwort eine Anklage bringen, die mit der Frage gar nichts zu tun hat und sich dann verbitten, dass fünf Leute gleichzeitig auf einem herumhacken. Sich verbitten, Rechtfertigungen zu fordern und diese auch nicht abgeben! Man kann doch sagen man ist nicht vor einem Straftribunal und muss sich auch nicht erklären. Am besten sich für jeden Anwesenden eine Frage aufschreiben über seine eigenen Schweinereien.

    Die sollen sich doch die Straßen, die Schwimmbäder ansehen, dann wissen sie warum die Leute die AFD wählen, aber nicht darum, um Politiker zu ermorden. Wohl verrückt geworden!

    Es muss doch möglich sein diesen Geyern die Stirn bieten zu können!
    MEUTHEN könnte das, aber ihn hat man deshalb sicher auch nicht eingeladen!

    Aber die Sendung soll die Leute verdummen, weil die AFD Wähler immer zahlreicher werden sollen sie gebrandmarkt werden. Das ist der Sinn dieser Schmuddelsendung!

  161. Der Junge machte bei diesem Tribunal eine hervorragende Figur. Überaus clevere Antworten und immer wieder Nadelstiche gegen diese Typen. Ich bin der Meinung, dass er dadurch maximal punkten konnte. Man kann nicht dort hin gehen und auf die Kacke hauen. Das würde den gemeinen Deutschen überfordern und ihn beim Selbstdenken hemmen.

  162. Freibad in Kehl muß Security von 4 auf 8 Mitarbeiter erhöhen.
    _____________________________
    Französische Jugendliche machen Ärger.

    Bericht „Landesschau“ Baden-Württemberg:
    https://www.youtube.com/watch?v=2DE6CxO5vWM
    _______________________
    Als ich früher im Freibad war, gab es einen Bademeister und
    einen Bademeister-Helfer.
    Und heute. Zusätzlich 8 Security-Mitarbeiter.
    Wahnsinn !

  163. Na da schau her…..Quasimodo Reul ist auch anwesend beim “ Heute bashen wir die AfD und schieben ihr ALLES in die Schuhe was nicht links-grün-versifft ist“

  164. Junge hatte natürlich einen sehr schweren Stand, es war ein kaum erträglichesTribunal, leider hat er einige Elfer nicht versenkt, mit ein bisschen mehr Schlagfertigkeit und Vorbereitung wäre viel mehr drin gewesen,so leider nur lauwarm und Chance vertan, hätte allerdings auch schlimmer kommen können. Meuthen hätte sich das nicht bieten lassen und hätte wahrscheinlich gepunktet. Na ja irgendwann kommt die 2. Runde.

  165. Es ist wie ind er DDR. Je mehr der Gegenwind der Herrschenden angefacht wird, umso sicherer wird das Volk, dass es mit alternativen Meinungen „den Finger drauf“ hat.

  166. @ Quad 1. Juli 2019 at 22:30

    Sie haben seit 68 alles ins Unrecht verdreht. Verwirrung der Sprache ist Verwirrung des Denkens. Heute gilt Böses gut und Gutes schlecht. Das mit der Aufweichung der Begrifflichkeiten haben Sie gut erkannt.
    Am Ende wird aber immer die Rechte siegen.
    In dieser Zeit wird einfach nur der Abschaum auf allen Ebenen unter den Menschen sichtbar. Auf dieses Chaos folgt dann eine (hoffentlich deutsche) Ordnung.
    In dem Sinne: Lasst die Narren noch ein bisschen toben, sie fahren den Karren ganz alleine an die Wand.

  167. Monika Schmidt schreibt am heute, 22:32 Uhr :

    Guten Abend, ich möchte mich gerne zu der Diskussion äußern. Fragen Sie doch bitte mal die Menschen deren Angehörige belästigt oder gar getötet wurden. Da muss die Politik ansetzen und für die Sicherheit der Bevölkerung sorgen. Und wenn Politiker äußern dass man sein Heimatland verlassen sollte wenn man nicht einverstanden ist und eine andere Politikerin sagt :scheiß Deutschland, da darf man sich nicht wundern wenn Hass aufkommt. Wir erleben leider täglich dass Kinder bedrängt und belästigt werden, dass Müll auf der Straße entsorgt wird und vieles mehr. Ganze Stadtteile sind nicht mehr zu betreten, dort traut sich schon die Polizei nicht mehr hin. Warum werden diese Themen nicht diskutiert? Ich würde mich freuen wenn Sie dies als Anregung nehmen würden.

    Beste Grüße Monika Schmidt
    ———————–
    https://www1.wdr.de/daserste/hartaberfair/gaestebuch/hartaberfairgaestebuch464.html
    ————
    Jawoll !!! So muss das !!!

  168. Eine Oppositionspartei, die so stark von den Etablierten bekämpft wird, die muss wirklich sehr gut sein 🙂 !

    AFD go on!

  169. Ich wiederhole gerne meinen ersten Post in diesem Strang:

    16:31 Uhr
    Ich halte es für einen sehr schweren Fehler, dass Uwe Junge dorthin geht. Überhaupt halte ich derzeit nur eine Person der AfD für eloquent und schlagfertig genug, in Talksendungen aufzutreten. Es ist Beatrix von Storch. Die Schlangengrube nachher hätte die AfD jedoch in jedem Falle meiden sollen. Kleiner Hinweis für den Schauprozess nachher: Da Daimagueler dabei ist bitte Papier und Stift bereit legen und zählen, wie oft die Buchstaben „NSU“ in genau dieser Reihenfolge ausgesprochen werden.

    Und hier ein weiterer Kommentar, den ich wiederhole:

    18:03 Uhr
    Antwort auf Solschenizyn 1. Juli 2019 at 16:40
    Genau so ist es! Dazu kommen noch die verlässlichen just-on-time in die Hände Klatscher, die Bildregie und die Kameraführung. Andrei Januarjewitsch Wyschinski hätte seine wahre Freude an dem Schauspiel.

    Mein Fazit:

    Die AfD muss endlich lernen anzugreifen, wo es sinnvoll ist und wegzubleiben, wo eben dieses sinnvoll ist!

  170. Heiko Scholz schreibt am heute, 22:32 Uhr :

    Herr Plasberg, ich hatte Sie immer für einen integren, neutralen Moderator gehalten. Sozusagen, als einen der letzten beim öffentlich, rechtlichen Staatsrundfunk. Aber was Sie heute inszenieren, ist der reinste Staatspopulismus. Ich weiß, wovon ich rede. Ich habe 30 Jahre in der DDR gelebt, aber so einen widerlichen, vorauseilenden Gehorsam gab es dort definitiv nicht!!! Ich habe Sie immer für Ihre kritische und unbequeme Art geschätzt. Das ist definitiv vorbei! Pfui, dass Sie sich auch vor diesen verlogenenen Mainstream spannen lassen. Schade, Sie sind ein intelligenter Mann, aber scheinbar regelt finanzielle Sicherheit Alles! Charakter sieht anders aus. Auf nimmer Wiedersehen!

    https://www1.wdr.de/daserste/hartaberfair/gaestebuch/hartaberfairgaestebuch464.html
    —————–
    Sehr gut! Bähmm !!!

  171. Warum sagt Junge nicht einfach: wenn sie der AfD den Mord an Lübke anlasten, dann müssen sie sich auch jede durch „Migranten“ vergewaltigte und ermordete Einheimische zurechnen. Und nicht zu vergessen die dreistelligen Milliardensummen den dieser Wahnsinn den deutschen Steuersklaven kostet.

  172. Haremhab 1. Juli 2019 at 22:38

    Der Reul sieht aus wie ein schwerstabhängiger Alkoholiker. Ist echt schlimm.
    ——————————-

    Wie der Glöckner von Notre Dame!

    Wer denn der Weißhaarige? Das war doch irgend ein Türke wenn mich nicht alles täuscht!
    Türke und weißhaarig? 🙁

  173. Junge hat sich zwar ganz schnell in die Verteidigungsposition drängen lassen, aber hat keine Angriffsfläche geboten und ruhig und sachlich geantwortet.

    Die Grüne und der Türke hatten sichtlich kalte Füße.
    Und das Grüne mit der Herrenfrise der roten Jacke konnte den HASS in ihrer Miene kaum unterdrücken, wenn Junge sprach.

    Das ist doch schon mal was.

  174. Das Tribunal ist zu Ende. Alle ehemaligen CDU-SPD-FDP-Grüne-Linke Wähler und Parteimitglieder die heute AfD-Wähler etc. sind, sind plötzlich nicht mehr Teil des Ganzes, sondern Teil des ganz großen Tribunals der TV-Anstalten und Medien. Es ist die Arroganz und Unverschämtheit eines großen bestehenden Systems, das sich gehörig gestört fühlt an ihren Futtertrögen von etwas Neuem (AfD). Es ist die Pure Angst von den Futtertrögen weg gestossen zu werden. Nur darum geht es. Man weiß also, was man zu tun hat. Der Osten weiß es aus eigener Erfahrung schon lange. Die sind auch lebenserfahrener und also intelligenter. Im Osten geht die Sonne auf. Merkel spürt es auch schon heute Nacht.

  175. Einzelfall 1. Juli 2019 at 22:36
    Junge hatte natürlich einen sehr schweren Stand,
    ——————
    Was heißt schweren Stand. Dann fahrt man eben den anderen mal in die Parade, egal ob man vom Thema abweicht oder nicht. Habt ihr gesehen wie der Bayrische AfD Abgeordnete die Roth begrüßte. Wenn es fair nicht geht dann soll es unfair sein. Aber nicht Stöckchen springen. Wo wollte sich Junge ein schleimen? Bei den Grünen? bei den Linken? Bei CDU Wähler? Auf diese CDU/FDP Wähler wartet die West AfD um Junge Pazderski, Seifen, Gögel rum, schon seit über 5 Jahren. Pustekuchen. Durch Anfeindungen Richtung Flügel intern, hat die AfD sogar schon Stammwähler verloren.

  176. Kreuzritter HH 1. Juli 2019 at 21:41

    Junge nur im Defensivmodus. Rechtferigt sich in einer Tour. Wenn er glaubt, er könne sich bei Inquisitionsjournalist Georg Mascolo und GEZ Hassprediger Plasberg anbiedern ist er auf dem Holzweg!

    Nebenbei: der Türkenhetzer bekommt am meisten Applaus. im Publikum sind wohl wieder nur gecastete Grüninnen und Islam-Konvertiten.
    ——————————————————–
    Die Kroatin Irene Mihalic hat sich perfekt linksgrün integriert – der Türke Mehmet Daimagüler ist ebenfalls von dieser Sorte
    Und alle zusammen inkl. Plasberg kommen aus NRW
    Das sagt alles

  177. jeanette 1. Juli 2019 at 22:43

    Wer denn der Weißhaarige? Das war doch irgend ein Türke wenn mich nicht alles täuscht!
    Türke und weißhaarig?

    Mann, das ist der NSU-Anwalt. Keupstraße.
    Ganz üble Bazille.

    Aber er hat sich nicht getraut, wirklich frech zu werden.
    hähä

  178. Ich habe mir die Sendung angesehen, es lag eine seltsame Bedrücktheit über der Runde, man spürte einen ungewöhnlichen Respekt gegenüber Junge und ja der AfD Mann hat sich gut geschlagen.

    Ohne wenn und aber stand er zu seinem Rechenschaft Post, das hat mir am besten gefallen.

  179. Tritt-Ihn 1. Juli 2019 at 22:36
    Freibad in Kehl muß Security von 4 auf 8 Mitarbeiter erhöhen.
    _____________________________

    Als ich früher im Freibad war, gab es einen Bademeister und
    einen Bademeister-Helfer.
    Und heute. Zusätzlich 8 Security-Mitarbeiter.
    Wahnsinn !

    Da hätte ich auch was zu bieten:

    Ich kann soviel vor ab verraten:
    Es sind mit Sicherheit nicht die notgeilen deutschen Männer in ihren Mittfünfzigern, die den Studentinnen nachstellen, warum der Einsatz von Sicherheitsdiensten an der Uni geplant ist. Und als ob das noch nicht reicht: an „neuralgischen Punkten“ werden inzwischen nachts zwischen 1 und 5 Uhr die Geldautomaten außer Betrieb genommen

  180. Anonym schreibt am heute, 22:25 Uhr :

    Herr Plasberg, so viele gelöschte Kommentare, gibt ihnen das zu denken? Das sind alle rechte? Sie sollten auch mal über ihre Moderation nachdenken. Nur AFD Bashing, ständiges unterbrechen, da vergeht mir die Lust am zuschauen. Alle gegen einen Gast finde ich zutiefst unfair. Das werde ich mir in Zukunft nicht mehr antun.
    ——————
    https://www1.wdr.de/daserste/hartaberfair/gaestebuch/hartaberfairgaestebuch464.html
    —————–

    Insgesamt ist das Gästebuch hoch interessant !!!

  181. Doppeldenk 1. Juli 2019 at 22:06

    Macht einen besonnenen, fachlich kompetenten und bürgernahen Eindruck, der Uwe Junge.

    In dem unfairen Propaganda-Setting der Sendung, Motto: alle gegen rechts, ist es natürlich letztlich unmöglich, wirklich gut auszusehen.

    Jetzt moderiert Plasberg gerade an, ob die Zahl der 700 islamistischen Gefährder zu nur 39 rechtsextremen Gefährdern daran liegt, dass man bei rechts nicht so hingeschaut habe. Schon sehr einseitig, am Problem vorbei, Prapaganda.

    Und trotzdem, die Leute durchschauen solche Sendungen immer mehr und informieren sich im Internet, wenn sie wissen wollen, was in DE los ist.
    ==============================
    Man habe nicht so genau hingeschaut, das ist natürlich lächerlich.
    Aber hängen bleiben die Zahlen: Es gibt 700 islamistische Gefährder und „nur“ 39 rechtsextremistsiche. (Leider wurde nicht gesagt, wieviele linksextremistische Gefährder es gibt.)
    Das heißt, die Verantwortlichen sollten die Gefahr durch Islamismus endlich erkennen und die Menschen hierzulande besser schützen. Mir macht die Zahl 700 Angst, ganz ehrlich. 🙁
    .
    PS: Uwe Junge hat sich gut geschlagen. 🙂

  182. Wird die Massenvergewaltigung ungesühnt bleiben?
    Elf Männer sind vor dem Landgericht in Freiburg angeklagt
    Panorama Gruppenvergewaltigung
    Die Frau könne sich doch kaum erinnern, sagen die Verteidiger in Freiburg
    Elf Männer sollen eine 18-Jährige in Freiburg vergewaltigt haben. Die Verteidiger weisen die Vorwürfe vor dem Gericht zurück. Die junge Frau habe unter Drogen gestanden, Beweise gebe es nicht

    https://www.welt.de/vermischtes/article196206287/Freiburg-Verteidiger-sagen-es-gebe-keine-Beweise-fuer-Vergewaltigungen.html

  183. @ Demonizer 1. Juli 2019 at 22:42

    In der DDR hat man gelernt, Propaganda zu erkennen und zwischen den Zeilen zu lesen. ZU sowas ist im Westen kaum jemand fähig. So ekelhafte Propaganda im ÖR nervt mich.

  184. VivaEspaña 1. Juli 2019 at 22:03
    HASSPREDIGER Plasberg sollte sich klonen lassen.
    Dann könnte er zu zweit den jeweiligen AfD-Angeklagten ins KREUZverhör nehmen.
    ———
    Frei nach dem Witz über die drei Heringe aufm Ast:
    Frank Plasberg sollte sich zwei Mal klonen lassen, dann könnte er sich dabei zusehen, wie er zu zweit den jeweiligen AfD-Angeklagten ins Kreuzverhör nimmt.

    Drei Heringe sitzen aufm Ast. Kommt ’ne Amsel geflogen.
    Seufzt der erste Hering: Ach, wenn ich ’ne Amsel wäre, könnte ich fliegen!
    Seufzt der zweite Hering: Ach, wenn ich zwei Amseln wäre, dann könnte ich hinter mir her fliegen!
    Seufzt der dritte Hering: Ach, wenn ich drei Amseln wäre, dann könnte ich mich hinter mir her fliegen sehen

  185. Ich stelle mir vor: Da gibt es ein AfD-Spaßbad, ein CDU-Spaßbad und ein GRÜNES-Spaßbad. Welches würde wohl nach kürzester Zeit von Bio-Deutschen überlaufen sein?

  186. UAW244 1. Juli 2019 at 22:49
    Uwe Junge war 34 Jahre CDU Mitglied, Oberstleutnant. Er repräsentiert die CDU von Franz-Joseph Strauß und Helmut Kohl die wir so schmerzlich vermissen. Deshalb war er die Ideale Besetzung für dieses Tribunal. Obwohl ich absoluter Meuthen Fan bin war Uwe Junge heute Abend die bessere Wahl.

  187. alexandros 1. Juli 2019 at 22:56
    Obwohl ich absoluter Meuthen Fan bin war Uwe Junge heute Abend die bessere Wahl.
    ———
    Stimmt!

  188. Das Abschlusswort vom GEZ-Kotzbrocken an Jung:

    „ich hoffe, Herr Jung, dass Sie nicht den Eindruck hatten Sie wären hier bei einem Tribunal gewesen“

  189. Haremhab 1. Juli 2019 at 22:51

    @ Demonizer 1. Juli 2019 at 22:42

    In der DDR hat man gelernt, Propaganda zu erkennen und zwischen den Zeilen zu lesen. ZU sowas ist im Westen kaum jemand fähig. So ekelhafte Propaganda im ÖR nervt mich.
    ————-
    Genau!
    Ich meine, das HaF trotz den hauseigenen Klatschaffen und des Tribunals keine Punkte gegen die AfD machen konnte.

    Jeder Zuschauer könnte nun denken die Gutmenschen/Altparteien/Journaktivisten haben mitvergewaltigt, mitgemordet und mitgemessert, weil die es zugelassen haben, aktiv Propaganda dafür gemacht haben und weil sie nichts dagegen unternehmen – einfach nur, wenn man die Essenz auf die restliche Politik umlegt.

    Und sie können noch froh sein, dass noch kein AfD-Politiker tot ist bei der linken Hetze.
    Genug Mordversuche gab es ja schon und da gabs auch keine einzige Sondersendung, wie bei Maische, wo der Bürgermeister mit einem 4x5cm großen Pflaste ein 15cm lange Meserwunde überdecken konnte.

  190. Ich habe die Sendung nicht gesehen, aber sowohl die Kommentare hier sowie im Gästebuch der Sendung gelesen. Die Kommentare im Gästebuch waren im allgemeinen positiv, was mich gefreut hat. Hier wurde Junge teilweise kritisiert, weil er nicht energisch genug aufgetreten ist. Da den richtigen Ton zu treffen, ist fast ein Ding der Unmöglichkeit. Herr Junge wurde schon im Vorfeld durch die Presse mehr als unfair behandelt, als Hassprediger und Scharfmacher bezeichnet. Da ist es das Beste, sich dann so gut es geht, zurückzunehmen, damit offensichtlich wird, wie verlogen diese Vorverurteilungen sind.Es wird den AfD-Leuten, wenn sie schon mal eingeladen sind, so schwer wie möglich gemacht. Hart aber fair? Das ist ein Witz, unfairer geht es nicht!

  191. Kommentar 1707: Peter Schmitt schreibt am heute, 22:45 Uhr :

    Wie man hier sieht, funktioniert das Framing der ARD nicht mehr. Ebenfalls interessant ist die Stellungnahme der ARD zur Gästeauswahl, Zitat ARD: „Die Redaktionen der Talksendungen bemühen sich insbesondere, AfD-Vertreterinnen kein Forum für ihre Zwecke zu bieten. Je nach Thema ist es aber von Fall zu Fall nötig, AfD-PolitikerInnen selbst zu Wort kommen zu lassen.“

    https://www1.wdr.de/daserste/hartaberfair/gaestebuch/hartaberfairgaestebuch464.html

    Auch nicht schlecht !!!

  192. @Demonizer

    Mit der Sprache wird reichlich manipliert. Rechts wird synonym zu Rechtsextremen und Neonazis verwendet. Dabei sind viele nur Kondervativ.

    Genauso bei anderen Dingen. Wenn Patrioten etwas tun, sind es in den Medien Rechtsradikale, Neonazis oder sowas. Bei Linken sind es immer nur Aktivisten (G20, Garzweiler etc), die sich wehren. Dabei werden von Linksextremen viele Gewaltstraftaten verübt.

  193. Junge hat das ganz gut gemacht.
    Sachliche Diskussion und klare Abgrenzung gegen rechtsextreme Positionen, hassmails und rechtsextreme Gewalttaten sind wichtig für die AfD.
    Die AfD vertritt die demokratische Rechte in Deutschland, die Patrioten und die rechtschaffenden Menschen in Deutschland.
    Die AfD hat nichts mit Rassismus, Homophobie und Rechtsextremismus, erst recht nicht mit politischen Gewalttaten und Mord zu tun.

  194. Habe die letzten 15 Minuten gesehen: Allein schon sein Äußeres mit dem schönen Schnurrbart, der Sicherheit in der Ausstrahlung, und in seiner ruhigen Art hat er viele Punkte gemacht. Jemand der so viele Stationen in der Bundeswehr gemeistert hat, hat viel den Anderen in der Runde voraus. Es ist nicht einfach so eine Hetze zu etragen: „solche Typen“, das ständige Vermischen von Rechts und Rechtsextremismus, geradezu unerträglich. Herr Reul saß zum Schluss zusammengesunken da und fand keine Worte mehr, um sich zu steigern, knirschte sichtbar mit den Zähnen und ärgerte sich! Wir haben keine Probleme mit Migranten: es werden ( in der AFD) immer mehr. So ging der Schuss gegen die AFD ins Leere….

  195. Wurde denn auch der linksterroristische Überfall auf Herrn Magnitz thematisiert? Bestimmt nicht. Oder die vielen Angeiffe auf AfD-Wahlhelfer etc? Spricht man da auch von einer moralischen Mitschuld der linken Parteien?
    Die Sendung konnte ich leider nicht von Anfang an verfolgen.

  196. Für gute Laune hat Herrn Luschets Innenminister Reul bei mir gesorgt mit seinem ewigen: Wir in Nordrhein-Westfalen.
    Na klar, Reul, dein Nordrhein-Westfalen ist ein Musterstaat. Dass ich nicht lache!
    Man scrolle hier mal paar Artikel runter, da findet sich eine Meldung aus der Hauptstadt dieses Musterstaates. 400 Halbstarke greifen im Schwimmbad einen Familienvater an. Das ist ein Pulverfass! Es kann schon sein, dass der Streit über die Frage, wer sich am Pommes-Stand vorgedrängelt hat, zu kriegsähnlichen Szenen führt. In Herrn Reuls Musterstaat. Und die dämliche Ausrede, das Klima sei schuld, zieht auch nicht. Denn Heinz und Gisela aus Pempelfort benehmen sich recht friedlich im Gegensatz zu manch „Neu-Düsseldorfer“.

  197. Alvin 1. Juli 2019 at 22:44
    Das Tribunal ist zu Ende. …. Man weiß also, was man zu tun hat. Der Osten weiß es aus eigener Erfahrung schon lange. Die sind auch lebenserfahrener und also intelligenter. Im Osten geht die Sonne auf. Merkel spürt es auch schon heute Nacht.
    __________
    Was da jetzt in Brüssel abgeht, das ist der Anfang vom Ende der EU, von „Europa“.

    Allen denjenigen, die sich heute HAF angetan und hier darüber berichtet haben, danke ich sehr herzlich!

  198. Demokrat111 1. Juli 2019 at 23:09

    Die letzten 15 Minuten konnte ich nicht mehr schauen. Hat Jung das mit den Migranten gesagt?

  199. bona fide 1. Juli 2019 at 22:59

    Das Abschlusswort vom GEZ-Kotzbrocken an Jung:

    „ich hoffe, Herr Jung, dass Sie nicht den Eindruck hatten Sie wären hier bei einem Tribunal gewesen“
    ————–
    Das war ein nicht zu erwartendes Eingeständnis zum Zweck der GEZ-Sendung. Der merkt nichts mehr. Die merken im Wolkenkuckucksheim schon so lange nichts mehr!

  200. Ich freu mich schon auf TV-Diskussionen am Abend des 1. September mit Kalbitz, Christoph Bernd, Jörg Urban oder Timo Chrupalla. An dem Tag (und kurz danach) wird man ja wohl die voraussichtlichen Wahlsieger nicht von den öffentlichrechtlichen „Diskussions“sendungen nicht auslassen können……….

  201. VivaEspaña 1. Juli 2019 at 22:46

    jeanette 1. Juli 2019 at 22:43

    Wer denn der Weißhaarige? Das war doch irgend ein Türke wenn mich nicht alles täuscht!
    Türke und weißhaarig?

    Mann, das ist der NSU-Anwalt. Keupstraße.
    Ganz üble Bazille.

    Aber er hat sich nicht getraut, wirklich frech zu werden.
    hähä
    ——————

    Ach ja richtig. Aber er sieht so anders aus plötzlich!
    Mir war er frech genug!

    JUNGE kam mir vor wie der TÜRKE im DÜSSELDORFER FREIBAD!

  202. Demonizer 1. Juli 2019 at 23:17

    bona fide 1. Juli 2019 at 22:59

    Das Abschlusswort vom GEZ-Kotzbrocken an Jung:

    „ich hoffe, Herr Jung, dass Sie nicht den Eindruck hatten Sie wären hier bei einem Tribunal gewesen“
    ————–
    Das war ein nicht zu erwartendes Eingeständnis zum Zweck der GEZ-Sendung. Der merkt nichts mehr. Die merken im Wolkenkuckucksheim schon so lange nichts mehr!
    ————-
    Das Tribunal mit dem vorab gefertigten Urteil will kein Tribunal gewesen sein – einfach lächerlich, unterirdisch !!!

  203. Warum gibt es eigentlich keine BIlder von dem Massentumult im Düsseldorfer Freibad?
    Kein einziges Bild!

    Schon irgendwie seltsam!
    Wenn einer den Hitlergruß macht ist immer einer da der sofort knipst!

  204. @ BenniS 1. Juli 2019 at 23:10
    Wurde denn auch der linksterroristische Überfall auf Herrn Magnitz thematisiert?

    Das hier wurde kurz thematisiert und auch ein Bild von Junge im Krankenbett gezeigt:

    https://www.focus.de/politik/deutschland/uwe-junge-mainzer-afd-fraktionschef-muss-nach-angriff-operiert-werden_id_5928586.html

    @ johann 1. Juli 2019 at 23:13
    Demokrat111 1. Juli 2019 at 23:09

    Die letzten 15 Minuten konnte ich nicht mehr schauen. Hat Jung das mit den Migranten gesagt?

    Ja, er hat gesagt, es wären auch viele Migranten in der AfD (sinngemäß).

    Wdh. der Sendung 03:10 (war erst für 02:10 angekündigt…)

  205. jeanette 1. Juli 2019 at 23:21

    Warum gibt es eigentlich keine BIlder von dem Massentumult im Düsseldorfer Freibad?
    Kein einziges Bild!

    Schon irgendwie seltsam!
    —————–
    Weil vielleicht eine gewisse Klientel unter sich war?

  206. Herrlich war, wie die Runde der Inquisitatoren zunehmend ruhiger wurden und auch das linke Klatschvieh im Publikum als Plasberg bekannt gab, dass Jung ehemals Oberst-Leutnant bei der Bundeswehr mit Einsatz am Kundus war.

    Seitdem saß die Runde nur noch bedröppelt bis zum Schluß da.

  207. Schuld am Mord von Walter Lübcke ist Stefan E.
    Schuld an der zunehmenden politischen Gewalt sind diejenigen, die zu Brandanschlägen auf Autos, beschmierte Häuserwände von AfD-Politikern, Angriffe auf AfD-Politiker und deren Wahlkampfstände, Bedrohungen von Wirten und Aufrufen zur Gegen-Demos schweigen.

    Ganz vorneweg der Bundespräsident, der längst zur politischen Mäßigung und Toleranz gegenüber der demokratisch legitimierten AfD hätte aufrufen müssen.
    Gleich danach das Parlament, welches die AfD unrechtmäßig ausgrenzt.
    Auch die Kirchen hätten sich anders verhalten müssen.

  208. „Das Erste“: „Die Redaktionen der Talksendungen bemühen sich insbesondere, Grüne-Vertreterinnen kein Forum für ihre Zwecke zu bieten. Je nach Thema ist es aber von Fall zu Fall nötig, Grüne-PolitikerInnen selbst zu Wort kommen zu lassen.“
    Würde die ARD dies auch so schreiben? Ist es der Auftrag der ARD, den AfD-Politikern möglichst wenig ein Forum für ihre Zwecke zu bieten? Nein, die Aufgabe wäre, eine Diskussionsplattform zu bieten, wo möglichst alle wichtigen Parteien mitdiskutieren können.

  209. BenniS 1. Juli 2019 at 23:12

    […] da findet sich eine Meldung aus der Hauptstadt dieses Musterstaates. 400 Halbstarke greifen im Schwimmbad einen Familienvater an. Das ist ein Pulverfass! Es kann schon sein, dass der Streit über die Frage, wer sich am Pommes-Stand vorgedrängelt hat, zu kriegsähnlichen Szenen führt.[…] .

    Ich will ehrlich sein:

    Wenn sich Türken mit Nafris in die Haare kriegen, interessiert mich das nicht besonders.
    Und da wird es mittelfristig noch mehr Meldungen dieser Art geben, da die Türken Konkurrenz in „ihren“ Vierteln kriegen werden.

  210. @Tritt-Ihn

    Na ja, wenn Francois und Jean-Luc áuf die Pauke hauen, dann rappelt es beim Michel.

    Einfach mal die Fotos und Videos von Kehl anschauen!

  211. @jeanette 1. Juli 2019 at 23:21
    Warum gibt es eigentlich keine BIlder von dem Massentumult im Düsseldorfer Freibad?
    Kein einziges Bild!

    Schon irgendwie seltsam!
    +++

    Eigentlich leicht zu erklären: Entsprechend des Migrationspaktes verpflichten sich die (Ab)Nehmerländer eben NICHT negativ über Migration zu berichten…

  212. jeanette 1. Juli 2019 at 23:21
    Warum gibt es eigentlich keine BIlder von dem Massentumult im Düsseldorfer Freibad?
    Kein einziges Bild!

    Rheinbad Düsseldorf Chaos
    https://www.youtube.com/watch?v=pWQeG64TWPQ

    https://www.youtube.com/watch?v=7veQN1NCsu4

    Eskalation im Rheinbad Düsseldorf: Jugendliche umzingeln Familienvater – Aufnahmen zeigen pures Chaos
    (…)
    Hunderte Jugendliche stehen um das Springerbecken im Rheinbad in Düsseldorf, jubeln, grölen, werfen Stühle und Pilonen ins Wasser. Ohne jegliche Regeln springen sie vom Ein- und Fünf-Meter-Springbrett. Das ganze wirkt an diesem Samstag wie eine äußerst ausgelassene Party. Wären da nicht weitere Videos, die dieser Redaktion vorliegen. Auch Aufnahme auf der Video-Plattform Youtube zeigen das chaotische Ausmaß.

    ***https://www.derwesten.de/region/duesseldorf-rheinbad-polizei-grosseinsatz-dutzende-jugendliche-gehen-auf-familienvater-los-freibad-schlaegerei-id226330109.html

  213. Ich denke AfD-Politiker (Partei des gesunden Menschenverstandes) sollten an diesen vorinszenierten Propaganda-Veranstaltungen mit den ausgesuchten (gebrieften) Klatschern in der Runde nicht teilnehmen. Da sollte die Partei hoch drüber stehen. Aber, die Gesichter und was sie zu sagen haben, sollten genau dokumentiert werden.

  214. @ RDX 1. Juli 2019 at 23:30

    Bei ÖR-Sendern wird Propaganda für Grüne betrieben und gegen die AFD gehetzt. Dafür sind GEZ-Gelder nicht gedacht. Praktisch wird Geld von den Sendern veruntreut.

  215. VivaEspaña 1. Juli 2019 at 23:36
    jeanette 1. Juli 2019 at 23:21
    Warum gibt es eigentlich keine BIlder von dem Massentumult im Düsseldorfer Freibad?
    Kein einziges Bild!

    Rheinbad Düsseldorf Chaos
    https://www.youtube.com/watch?v=pWQeG64TWPQ
    […]

    Eskalation im Rheinbad Düsseldorf: Jugendliche umzingeln Familienvater – Aufnahmen zeigen pures Chaos
    (…)
    Hunderte Jugendliche stehen um das Springerbecken im Rheinbad in Düsseldorf, jubeln, grölen, werfen Stühle und Pilonen ins Wasser. Ohne jegliche Regeln springen sie vom Ein- und Fünf-Meter-Springbrett. Das ganze wirkt an diesem Samstag wie eine äußerst ausgelassene Party.[…] .

    Bei „ausgelassenen Partys“ in Freibädern schwebt mir eigentlich immer eher so etwas vor, als wir einmal mit der Clique von 6 Personen heimlich über den Zaun des örtlich Freibades kletterten und ein „Nachtschwimmen“ (nackt) veranstalteten

    Oder die Fahrten mit einem Pulk von gefühlten zwanzig 50ern an den Badesee in den Sommerferien, wo wir manchmal über Nacht blieben *sentimentaler flashback*

  216. Das_Sanfte_Lamm 1. Juli 2019 at 23:31

    So ist es.
    Und im übrigen zeigt es fast schon symbolisch den Bevölkerungsaustausch in gewissen Regionen NRWs. Nicht ein deutscher Vater wehrt sich gegen 400 arabische Jungmänner, sondern ein türkischer, vermutlich schon etwas länger hier lebender Vater.

  217. Das_Sanfte_Lamm 1. Juli 2019 at 23:45

    Bei den Sprungbrettern ist ja absoluter Kontrollverlust:

    https://www.youtube.com/watch?v=pWQeG64TWPQ

    Egal ob 1 m oder 3 m Bretter, überall wird gesprungen, immer kurz nacheinander, ohne irgendeine Kontrolle, ob die Vorspringer noch unter dem Brett sind. In „meinem“ Freibad im Münsterland ist so gesehen noch die Welt in Ordnung. Wer das machen würde, bekäme umgehend Hausverbot.

  218. VivaEspaña 1. Juli 2019 at 23:21
    @ BenniS 1. Juli 2019 at 23:10
    Wurde denn auch der linksterroristische Überfall auf Herrn Magnitz thematisiert?
    Das hier wurde kurz thematisiert und auch ein Bild von Junge im Krankenbett gezeigt:
    https://www.focus.de/politik/deutschland/uwe-junge-mainzer-afd-fraktionschef-muss-nach-angriff-operiert-werden_id_5928586.html
    @ johann 1. Juli 2019 at 23:13
    Demokrat111 1. Juli 2019 at 23:09
    Die letzten 15 Minuten konnte ich nicht mehr schauen. Hat Jung das mit den Migranten gesagt?
    ————————————-
    Vielleicht kann ihm einer mal eine Liste machen was er alles sagen soll:

    A) Ich bin hier nicht hergekommen um meine Partei wie vor einem Richter zu verteidigen. Unsere 10 Millionen Wähler sind alles freie Menschen, denen wir nichts vorschreiben. Die müssen sie fragen warum sie uns wählen, nicht mich! Ich schätze sie schätzen uns für unser Parteiprogramm. Das dürfen sie gerne lesen.
    B) Ich möchte gern einmal erfahren, warum man eine freie demokratische Partei stets versucht zu kriminalisieren. Können sie mir das verraten! Unsere Parteimitglieder werden halb totgeschlagen ist das auch rechte Gewalt? Halb tot kommt in der Statistik aber nicht vor!
    C) Wie stellen sich die Herren vor wie das in Deutschland weiter gehen soll mit Szenarien wie Massenexzessen in den Freibädern, auf den Straßen und vermehrte Prügel auf Sanitäter und Leute in Uniform? Heute wollen wir mal nicht über die zahlreichen Vergewaltigungen und traumatisierten jungen und betagten Frauen reden. Denken die Herren das Problem löst sich von allein? Es wird vom Verleugnen und Ignorieren besser?
    D) Warum werden Straftaten von Ausländern größtenteils verschwiegen, klein geredet, ihre Nationalität verschwiegen und die Bestrafung verhindert?
    E) Wenn ich rede, dann reden sie nicht…..
    F) Herr Reul, was haben sie denn bisher in der CDU erreicht? Sie sind schon so lange dabei und sehen sie in welchem desolaten Zustand sich Deutschland befindet. Sind sie stolz darauf? Stolz auf ihre Arbeit!
    G) Die Einheimischen suchen Wohnungen. Wie viele Wohnungen will man noch an Ausländer vergeben? Wie lange soll das noch so weiter gehen?
    H) Hat man Angst die AFD produziert den Weltuntergang oder hat man Angst wenn noch mehr Wähler zur AFD flüchten, man endet wie die SPD?
    Da kann man sich doch eine Liste machen, braucht nur noch, wenn man gefragt wird, einen Punkt herauspicken, etwas auswendig lernen.

    Den Zettel dann vor sich hinlegen und wenn man angesprochen wird: Hm was nehm` ich denn am besten, Punkt A,B,C was knalle ich dem NSU Mann jetzt mal um die Ohren. Man hat doch immer wieder eine kleine Pause zum Auswählen, wie bei einem Menue.

    Vermutlich würde dann ein Tumult ausbrechen!

    Ferner finde ich man sollte das Wort AUSLÄNDER wieder salonfähig machen.
    Das Wort AUSLÄNDER hat unterdessen schon einen Klang wie ein Schimpfwort, oder eine Vokabel, die nur Rassisten in den Mund nehmen. Man kann das Wort AUSLÄNDER nicht eliminieren indem man allen einen deutschen Pass schenkt!

  219. Das ganze wirkt an diesem Samstag wie eine äußerst ausgelassene Party. Wären da nicht weitere Videos, die dieser Redaktion vorliegen. Auch Aufnahme auf der Video-Plattform Youtube zeigen das chaotische Ausmaß.

    https://www.derwesten.de/region/duesseldorf-rheinbad-polizei-grosseinsatz-dutzende-jugendliche-gehen-auf-familienvater-los-freibad-schlaegerei-id226330109.html

    Warum zeigt derwesten.de nicht die der Redaktion vorliegenden Videos?
    Und verweist nur auf das eine bei youtube?

  220. Wenn Polizisten und Soldaten eher mehr heimlich Sympathien zur AfD entwickeln,
    sollten die normalen Bürger mal zum Nachdenken kommen.

    Aber die Freibad-Saison ist noch lang.
    Genug Gelegenheit, das friedliche miteinander „hautnah“ zu erleben.

  221. Fairmann 1. Juli 2019 at 23:57

    Nur wenn das „Klima“ weiter so heiß bleibt.

    Sobald es bei ca. 25 Grad ist, kommen kaum noch Kuffnucken und anderes buntes Volk ins Freibad. Sozusagen bestes Freibadwetter.

  222. VivaEspaña 1. Juli 2019 at 23:56

    Das ganze wirkt an diesem Samstag wie eine äußerst ausgelassene Party. Wären da nicht weitere Videos, die dieser Redaktion vorliegen. Auch Aufnahme auf der Video-Plattform Youtube zeigen das chaotische Ausmaß.

    https://www.derwesten.de/region/duesseldorf-rheinbad-polizei-grosseinsatz-dutzende-jugendliche-gehen-auf-familienvater-los-freibad-schlaegerei-id226330109.html

    Warum zeigt derwesten.de nicht die der Redaktion vorliegenden Videos?
    Und verweist nur auf das eine bei youtube?
    —————————————

    Es müssen Bilder da sein!
    Wer hat die?

  223. OT

    Chaotische Zustände im Rheinbad Düsseldorf
    :
    Bademeister brachten sich in Sicherheit
    .
    Zeugen sprechen von Männern mit augenscheinlich arabischstämmigem Migrationshintergrund.
    Ähnlich werden die Männer beschrieben, die am Sonntagnachmittag in großer Zahl ins Rheinbad kamen und dort die Stimmung störten
    .
    von den Polizisten begleitet – und diese sahen sich plötzlich von etwa 200 johlenden jungen Männern umringt, die Schimpfworte und Beleidigungen grölten. Die südländisch aussehenden Männer
    (…)
    Ein Handyvideo, das unserer Redaktion vorliegt *, zeigt das Ausmaß der Eskalation am Samstag: Die Bademeister hatten sich in Sicherheit gebracht, Jugendliche sprangen ohne Aufsicht und in engem Abstand von den beiden Sprungtürmen und wurden von der Menge bejubelt, bis mehr als 60 Polizisten schließlich den Betrieb für den Tag beendeten (…)

    .
    https://rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/bademeister-brachten-sich-in-duesseldorf-in-sicherheit_aid-39784849

    * Video, zeigen sie aber nicht…

    (Fett von mir)

  224. VivaEspaña 2. Juli 2019 at 00:22

    OT

    Chaotische Zustände im Rheinbad Düsseldorf
    :
    Bademeister brachten sich in Sicherheit
    .
    Zeugen sprechen von Männern mit augenscheinlich arabischstämmigem Migrationshintergrund.
    Ähnlich werden die Männer beschrieben, die am Sonntagnachmittag in großer Zahl ins Rheinbad kamen und dort die Stimmung störten
    .
    von den Polizisten begleitet – und diese sahen sich plötzlich von etwa 200 johlenden jungen Männern umringt, die Schimpfworte und Beleidigungen grölten. Die südländisch aussehenden Männer
    (…)
    Ein Handyvideo, das unserer Redaktion vorliegt
    —————————————–

    Das ist eine ZENSUR!
    Ein Schande! Der Vorfall und die Zurückhaltung des Bildmaterials!
    Es ist hier langsam wie in der DDR!

  225. Nun bringt sich auch noch die Grünen-Fraktion im Europaparlament mit einer Kandidatin ins Gespräch. Sie stellen Ska Keller aus Präsidentschaftkandidatin auf. Abgestimmt werde am Mittwoch, teilt die Fraktion, deren Vorsitzende die Brandenburgerin ist, mit.

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/uneinigkeit-ueber-eu-kommissionschef-europa-raecht-sich-an-kanzlerin-merkel-63011912.bild.html

    Der Ablacher und Brüller kurz vorm Einschlafen.

    https://www.youtube.com/watch?v=d2Yh1jbkklY

    https://www.stern.de/politik/deutschland/gruene-im-eu-parlament-fremdschaem-video-mit-ska-keller-3935232.html

  226. jeanette 2. Juli 2019 at 00:32

    komisch, bei mir war vorhin dieserArtikel als Bezahlartikel deklariert…

  227. VivaEspaña 2. Juli 2019 at 00:34

    jeanette 2. Juli 2019 at 00:32

    komisch, bei mir war vorhin dieserArtikel als Bezahlartikel deklariert…
    —————————-

    Ich habe es aus dem Netz gefischt mit einer speziellen Angel! 🙂

    Das Netz kann NIEMALS kontrolliert werden! Es ist eine Tiefsee mit allen möglichen Höhlen, Fischen und Getier!

  228. jeanette 2. Juli 2019 at 00:40

    Ich habe es aus dem Netz gefischt mit einer speziellen Angel! ?

    Interessant, deinen link konnte ich öffnen.

    Nachtrag:

    Allerdings soll der Familienvater nach eigener Aussage bedroht worden sein: So sollen ihm die jungen Männer eine Geste gezeigt haben, die ein Aufschlitzen der Kehle symbolisieren soll.

    https://www.derwesten.de/region/duesseldorf-rheinbad-polizei-grosseinsatz-dutzende-jugendliche-gehen-auf-familienvater-los-freibad-schlaegerei-id226330109.html

  229. Man sollte sich fragen wie man seine Familie rechtzeitig in Sicherheit bringt -mehr bleibt nicht zu tun …

  230. Uwe Junge gefiel mir gut. Er wirkte selbstbewusst, souverän und freundlich. Ich stelle mir vor, dass er in dieser wie gewohnt einseitigen Runde wieder einige Wähler für die AfD gewonnen hat.
    Ist es ARD und ZDF nicht langsam zu dumm, mit dem trainierten Klatschpublikum zu arbeiten? Auf den Zuschauer wirkte es heute noch extremer, noch dirigierter als ohnehin schon üblich.

  231. Ob der Plasberg mal eine Sendung zum Kuffnuckentumult / zur „Zusammenrottung“ im Rheinbad macht?

    Gästevorschläge: KGE, CFR, Merkill, Kleinheiko, Ex-VS-Maaßen
    der türkische Familienvater, ein beteiligter Polizist und der Bade/Schwimmmeister.

    Natürlich keiner von der AfD.

  232. rasmus 2. Juli 2019 at 01:00

    Auch mein Eindruck.

    Ist es ARD und ZDF nicht langsam zu dumm, mit dem trainierten Klatschpublikum zu arbeiten? Auf den Zuschauer wirkte es heute noch extremer, noch dirigierter als ohnehin schon üblich.

    Es wird jedenfalls mit jeder dieser Sendungen immer einseitiger und tendenziöser. AfD-Leute sind sowieso fast nie vertreten, obwohl fast ausschließlich über die AfD geredet wird. Noch ärgerlicher ist das Fehlen eines auch nur ein bisschen kritischen Journalisten in diesen Runden. Noch vor einigen Jahren waren mal Leute wie Hugo Müller-Vogg dort. Tichy hat ja offensichtlich Auftrittsverbot. Christoph Schwennicke ist auch fast nie da. Zur Wahrung des Scheins wird im Moment ständig Wolfram Weimer bei Lanz u. Co. eingeladen. Mir fallen sonst keine Namen mehr ein (Strunz zähle ich nicht zu den seriösen Journalisten.

  233. Mal rein bildlich zum Titelbild gesprochen, muß -Rübennase- ganz allein mit seinem Konterfei so lange einen Strang dominieren ? War er so dermaßen gut ? Weiß nicht so genau, da ich mir die Show erspart.
    https://www.youtube.com/watch?v=EtAGD6fPK4Y
    Vllt. hätt s auch ein Strang über einige hundert(tausende) Nichtschwimmer in dt. Schwimmbädern in die Spitze schaffen können.

  234. Leider werden noch mindestens 50% der Population von solchem Dreck des Zwangsfernsehen besudeln lassen….Einfach lachhaft.

  235. @ bet-ei-geuze @2:11
    Gehen Sie doch selbst mal in ein solches Tribunal und machen Sie dann den kritischen Mund auf …
    Mir persönlich wird übel bei dem Gedanken, dort sitzen zu müssen ……

  236. VivaEspaña 2. Juli 2019 at 02:25
    Wie sicher viele, die der Körperschaft des -Michels- angehören, habe ich zu meinem Bedauern nicht den ganzen Tag Zeit, PI zu verfolgen, auch wenn ich nicht s lieber täte.

  237. @ R. Brecher 1. Juli 2019 at 23:45
    „Ihre Premierminister …wegen ihrer Flüchtlingspolitik gefressen haben.“

    wer merkel frisst, erkrankt an rautenkrampf und autophagie, beginnend an naegeln

  238. 22.5 milliarden deutscher steuergelder weg.

    „Fonds zur Rettung deutscher Banken verliert weiter Milliarden Steuergelder
    Der Deutsche Bankenrettungsfonds hat 2018 weiter Geld verloren: Für Steuerzahler zeichnet sich ab, dass die Maßnahme zur Stabilisierung von Banken nach der Finanzkrise zum Milliardengrab wird.“
    https://www.kn-online.de/Nachrichten/Wirtschaft/Fonds-zur-Rettung-deutscher-Banken-verliert-weiter-Milliarden

    wir erinnern uns:
    das regierungsversprechen auf eine sogar verzinste rettung deutscher banken,
    von euro und zypern/griechenland mit deutschen steuergeldern in fonds
    war 2013 ein hauptgrund, weshalb finanzexperten dagegen die afd gruendeten.
    auf diese aktuellen grundsaetze muss sich die afd endlich wieder besinnen,

    wobei alles miteinander – inkl der magnetwirkung fuer illegale – zusammenhaengt///

  239. jeanette 1. Juli 2019 at 23:56

    Ferner finde ich man sollte das Wort AUSLÄNDER wieder salonfähig machen.
    Das Wort AUSLÄNDER hat unterdessen schon einen Klang wie ein Schimpfwort, oder eine Vokabel, die nur Rassisten in den Mund nehmen.

    Das gilt nicht nur für das Wort „Ausländer“, sondern auch für die ganzen anderen linken Kampfbegriffe, z.B. Rassismus.

    Rassismus ist nur in seiner Extremform etwas schlechtes. Ein moderater Rassismus hingegen ist ein Vorteil. Ich sehe nichts schlimmes darin, über Rassenunterschiede zu sprechen und danach zu handeln. Bei bestimmten Rassen muß man vorsichtiger sein als bei anderen.

    Die pauschale Verteufelung des Rassismus ist also falsch. Ein gesundes Maß an Rassismus hingegen ist überlebenswichtig. Rassismus sollte daher wieder als etwas positives gesehen werden, solange er nicht in Extremformen ausartet.

  240. @Jonathan 2. Juli 2019 at 05:38

    Als Rassist wird man heutzutage nicht mal toleriert! Das ist Diskriminierung!

  241. Gerade auf Phoenix:

    Gefeiert, gehasst, blockiert Die Seenotretter der Lifeline | phoenix Livestream

    Sie retten Menschen auf dem Mittelmeer vor dem sicheren Ertrinken – und werden dafür als Schlepper verunglimpft: Die freiwilligen Seenotretter auf der „Lifeline“ – dem Schiff eines privaten Dresdner Vereins. Warum machen sie das? Und warum wird ihr Tun, das im besten Sinne als christliche Nächstenliebe gelten dürfte, auch von Politikern der CDU und CSU verurteilt

    https://programm.ard.de/TV/Programm/Alle-Sender/?sendung=287251903500065

  242. Italienische Momente! Fast ganz Italien hasst diese reiche pressegeile deutsche Rackete.
    ( ähnlich wie Schwedin Thunberg) Typischer Grün-Wähler: Vermögend bis reich, arrogant, staatshassend, schlicht deutsch.
    In der Garage 1 -2 große SUV mit Betrugssoftware, für Grüne-Termine gerne einen Hybrid auch aus der Garage (typischer Fall in meinem Bekanntenkreis). Ich schätze, dass mindestens 33% im Westen (incl. Nichtwähler) denken wie die Italiener! Schade, dass so viele bei uns nicht wählen gehen.
    Die alltäglichen Kommentare hier sind alle „italienische Momente“!!!
    Völlig anders wie im Regime TV dargestellt. Maas sieht aus wie der Sohn von Al Capone. Nur war der intelligenter.
    ______________________________

    aus WELT, deren Chef auch bei „hart aber fair “ war. Dem hat man angesehen, dass er als sog. Journalist alles hasst, was nach AfD riecht.
    _____
    ANGRIFFE AUF KAPITÄNIN
    „Weiß, deutsch, reich“ – und dann auch noch eine Frau
    Innenminister Salvini Innenminister Salvini
    Italiens Innenminister Salvini während einer TV-Sendung.

    POLITIK
    Lesen Sie alles Wichtige rund um Politik – im täglichen Newsletter der WELT.

    JETZT BESTELLEN
    © Axel Springer SE. Alle Rechte vorbehalten.
    von TaboolaAnzeigenMEHR AUS DEM WEB
    Elektrisch beginnt jetzt. Der vollelektrische ID.3 1ST.
    VW
    SEAT Ibiza. Mit Virtual Cockpit**.
    Seat
    Genial: Neuer Verkehrswert-Rechner hilft Eigentümern beim Hausverkauf
    Aroundhome
    NEUES AUS DER REDAKTION
    Airpod Alternativen: Diese kabellosen In-Ear-Kopfhörer überzeugen
    Gaming Fernseher: Diese TV´s sind perfekt fürs Gaming
    SPÖ: Österreichs Sozialdemokraten in Panik
    Jutta Ditfurth: Für ihre frühere Partei hat die Ex-Grüne kein gutes Wort übrig
    Bundestag: Angela Merkels überraschendes Ja zu einer Grünen-Forderung
    Pasta selber machen? So einfach ist es!
    PASTA-LIEBE
    von TaboolaAnzeigenAUCH INTERESSANT
    Herren Uhr Männer Chronographen Gold Edelstahl Wasserdicht…
    €36,99 – Amazon.de
    So mischen 2 Deutsche den Hausverkauf auf
    Aroundhome
    Traumküchen zu Tiefstpreisen: Jetzt zuschlagen
    Küchenportal.de
    MEHR ZUM THEMA
    Carola Rackete
    AUSLAND „SEA-WATCH“-KAPITÄNIN
    Italienische Staatsanwaltschaft will Ausweisung von Rackete
    01.07.2019
    Steht in Italien unter Hausarrest: Carola Rackete, deutsche Kapitänin der „Sea-Watch 3“
    „SEA WATCH“
    Seenotrettung ist das falsche Wort, es ist Menschenhandel
    Von Richard Schröder
    01.07.2019
    Carola Rackete
    AUSLAND ITALIENS PRESSE ZU RACKETE
    „Wir alle sollten uns schämen“
    01.07.2019
    Italiens Innenminsiter Salvini spricht in TV-Sendung
    FALL „SEA-WATCH 3“
    Der Ego-Nationalist Salvini muss gestoppt werden
    Von Thomas Schmid
    30.06.2019
    Seenotrettung im Mittelmeer
    DEUTSCHLAND „SEA-WATCH 3“
    Durfte die Kapitänin die Zufahrt erzwingen?
    Von Ansgar Graw
    01.07.2019
    ZDF-Sommerinterview 2019-„Berlin direkt“ Frank-Walter Steinmeier
    AUSLAND „SEA-WATCH 3“-KAPITÄNIN
    Steinmeier kritisiert Italien im Fall Rackete
    30.06.2019
    Matteo Salvini während einer TV-Sendung – im Hintergrund ist Carola Rackete eingeblendet. Die Kapitänin ist bereit, die Konfrontation mit der italienischen Regierung weiter eskalieren zu lassen
    DEUTSCHLAND „SEA-WATCH 3“-KAPITÄNIN
    „Ich habe keine Zeit für Salvini. Ich kümmere mich um die Leute an Bord“
    28.06.2019

  243. Zum Glück gibt es Italien und das Mittelmeer. Ich hoffe sehr, dass das nicht wieder austrocknet. Das hätten die Altparteien alle gerne! Die Familie von Horst Seehofer wird sicherlich einige schwarze Trüffel bei sich privat aufnehmen. Seine 2 Frauen wird es sehr freuen. Er hat bald sehr viel Zeit zur Betreuung und Integration.

  244. Die Italienische Staatsanwaltschaft wirft Rackete Widerstand gegen ein Militärschiff und Vollstreckungsbeamte vor. Rackete hatte sich nicht nur über Anweisungen hinweggesetzt, sondern sie hatte beim Einlaufen in Lampedusa ein Boot der Finanzpolizei „ touchiert“. Zudem wird gegen Rackete wegen Beihilfe zur illegalen Migration ermittelt. „Es gab keine Notlage“, sagte der Staatsanwalt Luigi Patronaggio am Montagabend. Sea-Watch habe auch außerhalb des Hafens ärztliche Hilfe bekommen. Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hatte wenige Tage vor dem unerlaubten Einlaufen in Lampedusa einen Eilantrag von Rackete abgelehnt, mit dem Schiff in Italien anlegen zu dürfen. Ermittelt wird laut Patronaggio nun auch, ob der Schleppereinsatz unweit der libyschen Such- und Rettungszone notwendig war. „Wir werden die konkreten Methoden zur Durchführung der Rettung prüfen, das heißt, ob es Kontakt zwischen Menschenhändlern und der Sea-Watch gab“, erklärte Patronaggio. Es solle also geprüft werden, ob es eine verabredete Aktion“ war. https://www.welt.de/politik/ausland/article196207633/Sea-Watch-Kapitaenin-Carola-Rackete-Staatsanwalt-will-Ausweisung.html
    Seenotrettung umfasst die Anlandung des Ertrinkenden an einer Stelle wo die Gefahr des Ertrinkens behoben ist, nicht die Rundumversorgung des Opfers und seiner Sippe bis zum Ende ihrer Tage.
    Inzwischen droht dem Staatsanwalt noch mehr Arbeit. Das nächste Schlepperschiff unter deutscher Flagge die NSS „Alan Kurdi“ nähert sich die Fanggründe vor Libyen.

  245. Tritt-Ihn 1. Juli 2019 at 22:36
    Freibad in Kehl muß Security von 4 auf 8 Mitarbeiter erhöhen.

    Französische Jugendliche machen Ärger.
    ————————-

    Was das wohl für „französische“ Jugendliche waren? Kann man sich wohl denken!

  246. Ich sehe es alles mit erstaunter Ungläubigkeit.

    Nungut, als Arzt sehe ich Zustände die früher gar nicht vorstellbar waren, allein schon die Zustände in Notaufnahmen.

    Die Klatschdinger im Publikum sind nicht repräsentativ, geschweige die Moderatoren.

    Ich hasse diese Leute nicht, vielmehr bin ich verblüfft, dass sie sich nicht selbst hassen.

    Echt übel Merkeldeutschland, aber irgendwie bin ich Katastrophentourist.

    Auf eine gewisse Weise bockt mich das an, deshalb bin ich Notarzt.

    Wenn es dann völlig dekompensiert, habe ich die Möglichkeit, woanders gut zu leben.

    Kein Mitleid an Systemwähler.

  247. BILD macht aus sechs (angeblichen) Tötungsversuchen aus rechtsextremistischer Seite sechs MORDE!
    Diese Zahl ist in der gestrigen Sendung genannt worden.

    .
    Wörtlich heißt es heute bei BILD:
    .
    „Die Zahl der Straftaten von Links- und Rechtsextremisten ist mit knapp über tausend im Jahr etwa gleich, doch auf das Konto der Rechtsextremisten gehen drei Mal so viele schwere Körperverletzungen und zuletzt bereits sechs Morde.“
    .
    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/hart-aber-fair-afd-politiker-fuerchtet-attentat-auf-gauland-und-weidel-63015128.bild.html
    .
    So einfach kann LÜGEN sein.
    .
    Ist das Journalismus, oder kann das weg?????

  248. @ Alvin 2. Juli 2019 at 06:24
    „Lesen Sie alles Wichtige …JETZT BESTELLEN …© Axel Springer SE.
    Alle Rechte vorbehalten. von TaboolaAnzeigenMEHR AUS DEM WEB“

    muss das sein ? bevor du die schaltflaeche „kommentar absenden“ anklickst –
    pruef zumindest, ob nichts absolut ueberfluessiges drin ist.

  249. @ Cassandra 2. Juli 2019 at 07:22
    „BILD macht aus sechs (angeblichen) Tötungsversuchen aus rechtsextremistischer…“

    wobei „rechts/boese“ statistisch ja das ist, was die pseudo-linken als „links-gut“ sehen.
    graue woelfe und erdoganis gegen mhp und kurden, tuerken gegen armenier,
    mohammedaner gegen kopten, moselme untereinander,
    illegale gegen scheinasylanten, etc. alles boese rechte.

  250. Herr Junge hat sich tapfer geschlagen.
    Sehr gut hat mir die Deutschlandfahne am Revers gefallen!!!

  251. Ich konnte mir diese Sendung nicht lange anschauen. So ein dummes Gelaber halte ich nicht aus.
    Ich komme mir vor wie in einem Irrenhaus mit Ausnahme von Herrn Junge.
    Den ausgesuchten Klatschhasen steht die Gesinnung ja schon in`s Gesicht geschrieben.

  252. Dreimal drei Minuten hab ich es mir angetan: das übliche Tribunal der scheinheiligen Linksextremen und Antideutschen. Denke, dass jede Sendung dieser Art der AfD einige hundert bis tausend Wähler mehr bringt. Also: weiter so, ihr Regierungsfunker!

  253. Demonizer 1. Juli 2019 at 22:14

    Einzelfall 1. Juli 2019 at 22:11

    Playberg hat Methoden die Klarnamen herauszufinden… interessant!
    ————-
    Warum sind eigentlich die NSU-Akten für 120 Jahre gesperrt??? “

    Weil es in Wahrheit gar keine Rechtsterroristen gibt.

  254. @Cassandra

    Lügen haben noch lange Beine.

    Wenn alles zusammenbricht, bin ich interessiert, wie die Täter sich rauswerden werden.

    Ich war mal gegen Todesstrafe (viel zu gnädig, es besteht die Chance der Wiedergeburt-Sledgehammer).

  255. Und wieder der VOGELSCHISS-VORWURF!

    Jedes Mal wenn erneut die „Vogelschiss“ Debatte kommt müssen die AFD Abgeordneten sagen: Lassen sie mal die alten Kamellen, sonst fangen wir wieder mit der Kölner Domplatte und Silvester an, mit FUCKEN & TÖTEN. Dabei sind Tausende junge Frauen zu Schaden gekommen, haben bleibenden seelischen Schaden davongetragen. Bei dem Ausspruch VOGELSCHISS ist keiner zu Schaden gekommen!

    Dieses ständige Aufwärmen alter Äußerungen müssen sich die AFD Abgeordneten energisch verbieten, lieber auf die Zustände in Schwimmbädern, im öffentlichen Raum und auf den überladenen Wohnungsmarkt hinweisen!

  256. Haremhab 1. Juli 2019 at 22:17

    @ jeanette 1. Juli 2019 at 22:13

    Sage ich doch. Darum lieber auf sowas verzichten. Wer da eine Einladung annimmt mit 5 Feinden, ist nicht mehr zu retten. “

    Das sehe ich ganz anders. Wenn die AfD einen Vertreter schickt, so kann dieser wenigstens zum Teil für eine Rechtfertigung sorgen. Wenn nur die Altparteien mit ihren Fachidioten dieses Thema besprechen, wird nur auf die AfD eingeprügelt ohne Gegendarstellung.

  257. „Die Redaktionen der Talksendungen bemühen sich insbesondere, AfD-Vertreterinnen kein Forum für ihre Zwecke zu bieten. Je nach Thema ist es aber von Fall zu Fall nötig, AfD-PolitikerInnen selbst zu Wort kommen zu lassen.“

    Jetzt wird die Taktik klar:
    AfD totschweigen, unterdrücken , und nur, wenn eine Anklage mit genügend telegenen Anklägern vorliegt, dann darf sie sich zum Schein vor diesem Gericht verteidigen . Im Gegenzug muß natürlich den Grünen regelmäßig“ ein Forum“ eingeräumt werden.
    … und das gibt man sogar öffentlich zu, ohne daß die Studios angezündet werden!

  258. Fairmann 1. Juli 2019 at 23:29

    „Schuld am Mord von Walter Lübcke ist Stefan E. “

    Glauben Sie doch nicht alles, was Ihnen die Lumpenpresse vorgibt. Jeder Mensch kann einen Mord gestehen, den er nicht begangen hat.
    Sämtliche Indizien sprechen gegen Stefan E. als Täter.
    Es gibt keine Beweise gegen ihn. Die angebliche DNA-Spur kann man vergessen.

  259. Badeanstalt Düsseldorf
    Der türkische Familienvater ist dann natürlich auch noch von Taugenichtsen mit HALSABSCHNEIDEGESTE bedroht worden!

    Deutschland zum riesigen Schweinestall jenseits jeglicher Kontrolle mutiert!
    Dank unserer MULTIKULTI FREAKS in der Regierung, denen Ordnung & Sauberkeit, Sicherheit, Fleiß, Betragen und Umgangsformen ein Kindheitstrauma bedeutet, dem sie sich auf unser aller Kosten zu entledigen versuchen!

    Diese Politiker sind in der pubertären Phase hängengeblieben, haben es nie zum Erwachsenen geschafft!

  260. Cassandra 2. Juli 2019 at 07:22

    BILD macht aus sechs (angeblichen) Tötungsversuchen aus rechtsextremistischer Seite sechs MORDE!
    Diese Zahl ist in der gestrigen Sendung genannt worden.
    .
    Wörtlich heißt es heute bei BILD:
    .
    „Die Zahl der Straftaten von Links- und Rechtsextremisten ist mit knapp über tausend im Jahr etwa gleich, doch auf das Konto der Rechtsextremisten gehen drei Mal so viele schwere Körperverletzungen und zuletzt bereits sechs Morde.“
    .
    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/hart-aber-fair-afd-politiker-fuerchtet-attentat-auf-gauland-und-weidel-63015128.bild.html
    .
    So einfach kann LÜGEN sein.

    Ist das Journalismus, oder kann das weg?????

    —————————————————

    Diese DREI LEUTE VON NSU die müssen jetzt die nächsten hundert Jahre die rechte Statistik aufstocken!

    So wie noch heute die rechte Attacke damals vor 20 Jahren auf das Vietnamesenheim im Osten bei den rechten Schandtaten mitgezählt wird!

    Und der LÜBCKE MÖRDER ist natürlich auch ein rechter Mörder, für die rechte Statistik gut zu gebrauchen!

    Alle die HALBTOTEN von der AFD, die halb Totgeschlagenen AFD Politiker und Mitglieder haben in der Statistik allerdings nichts zu suchen!

  261. OT

    Gerade frisch reingekommen:

    Was ist eigentlich an „unseren“ Gerichten los, mit was und wem beschäftigen die Strafgerichte sich die meiste Zeit? Na, mit wem wohl? Genau…

    Hier frisch reingekommen, die Aushänge vom 25ten, 27ten Juni als Fotos.
    Mein Gedanke dazu: Bitte die Fotos sofort runterladen. Sichern. Weitergeben. Erfahrungsgemäß wird das bald gelöscht werden…
    https://imgur.com/a/cf929nB
    Der 26te Juni als Text:

    Aushang Amtsgericht Tiergarten
    Turmstraße Berlin
    26.06.2019

    Saal 135
    1. Mithakhel, Ata Ullah
    Sall 138
    1. Dayan, Ferkan
    2. Aycha, Ahmad
    3. Laab, Christof Bernhard
    4. Sillah, Alagie
    Saal 217
    Abdulla Hamad, Sarrdar
    Saal 370
    Adrimzai, Emamulhaq
    Saal 371
    1. Javanovic, Radoslav
    2. Ahoua, Marc-Henri André
    3. Martin, Gerhard Herbert
    Saal 457
    1. Bruck, Konstantin
    2. Egert, Marcel
    3. Meyer, Sebastian Andre
    4. Schiemann, Manuel
    5. Aras, Metekan
    6. Gözdas, Erol

    Saal 456
    1. Kojok, Ali
    2. Niyazi, Yozdehan Osman
    3. Abou-Jamons, Marlene
    4. Dehnel, Thorsten

    Saal 501
    Bogusch, Paul

    Saal 504
    Gerogiev, Galin
    Mustafa, Pavel
    Saal 537
    Schulz, Michael
    Saal 571
    Krawczyk, Fabian
    Saal 572
    Kunt, Murat
    Saal 606
    1. Güney, Habib
    2. Rammon, Rabih
    3. Scholz, Klaus-Jürgen
    4. Rammon, Hichan
    Saal 621
    1. Plank, Stefn
    2. Feierabend, Andreas
    Saal 671
    Owerko, Waldemar Bernhard
    Saal 672
    1. Kyazim, Kyazim
    2. Hoppe, Thaicin
    3. Schöps, Marcel
    4. Schmidt-Burr, Rolf Peter Georg
    5. Willm, Marco
    6. Özbakir, Ulas
    Saal 700
    Bural, Yasin
    Saal 704
    Bright, Chiboy
    Saal 736
    Nicht öffentlich
    Saal 739
    Wisinnewski, Jakob
    Saal 768
    1. Denizoglu, Cihan
    2. Gruber, David
    3. Ehrentraut, Sandra
    4. Noffuti, Abdessalam
    Saal 769
    1. Popa, Gigi-Alexandru
    2. Odili, Chidi
    3. Nicht öffentlich
    Saal 862
    Rüdiger, Jeffrey-Orry
    Saal B129
    Apelt, Benjamin
    Saal B218
    1. Scheepers, Uwe-Volker
    2. Gräser, Thoma
    3. Klengel, Stefan
    Saal B 305
    1. Schalasch, Munir
    2. Hartmann, Stefanie
    3. Ciminli, Ünsal
    Saal B306
    1. Assaf, Samir
    2. Magalski, Dawid
    3. Kazandzhieva, Velichka
    Saal C103
    1. Spanowski, Ben-Rocco
    2. Müller, Stanimir
    Saal c201
    1. El Mustaf, Ahmad
    2. Kostow, Maurice

    Saal B129
    Apelt, Benjamin
    Saal B143
    1. Nicht öffentlich
    2. Frazier, Jakob
    3. Nicht öffentlich
    4. Omerovic, Hasim
    5. Ullman, Justin
    6. Nicht öffentlich
    7. Drachenberg, Samuel
    B 229
    1. Dietze, Julian
    2. Lüdtke, Jason
    3. Nicht öffentlich
    4. Spirkoska, Ana
    5. Baljinc, Sheremet
    6. Nicht öffentlich
    Saal B131
    1. Öztürk, Akin
    2. Minkus, Phillip
    Saal B235
    1. Nicht öffentlich
    2. Nicht öffentlich
    3. Nicht öffentlich
    Saal B136
    1. Pinnow, Stephanie
    2. Karagöz, Cenk
    3. Dukewicz, Grzegorz
    4. Allewohl, Kai
    5. Baylav, Deniz
    6. Sunkemat, Jens
    Saal 137
    1. Nicht öffentlich
    2. Nicht öffentlich
    3. Nicht öffentlich
    4. Qunaj, Besart
    5. Qunaj, Besart
    6. Lietz, Badr
    7. Nicht öffentlich
    Saal B228
    1. Nicht öffentlich
    2. Nicht öffentlich
    3. Nicht öffentlich
    Saal D107
    1. Haße, David
    2. Mohamadou, Hassan
    Saal D705
    1. Nazar, Mjid
    2. Mamooh, Wali
    3. Ahmadzai, Jawad
    4. Massod, Amanullah
    5. Safizada, Ali
    6. Schemp, Alina
    Saal 106
    1. Khouma, Momath
    Diallo, Ibrahima
    2. Müller, Hans
    3. Orszulak, Monika
    4. Conradt, Manuel
    5. Ibrahim, Bask
    Saal D112
    1. Lynch, Andres
    2. Klein, Dean
    3. Serban, Viorica
    4. Bamadi, Fabian
    5. Kalat, Mertcan
    6. Herrman, Dennis
    7. Tahirovic, Robert
    Saal D707
    1. Nicht öffentlich
    2. Nicht öffentlich
    3. Radev, Aleksander
    4. Dordevic, Salomon
    5. Beganovic, Emanuel
    6. Celik, Mezher
    7. Zahirovic, Mario
    Saal C109
    1. Nicht öffentlich
    2. Nicht öffentlich
    3. Nicht öffentlich
    Saal D113
    1. Eichler, Rudolf
    2. Parvanyan, Georg
    3. Branig, Christian
    4. Sternberg, Kevin
    Scheib, Orlando
    5. Atashova-Wiegard, Susanna
    6. Reinhardt, David
    7. Nicht öffentlich
    Saal D703
    1. Alrizzig, Maen
    2. Ferkovic, Aleksandra
    AUSHÄNGE:

    wg Führungsaufsicht: Mario Jeschke
    wg BTM (Betäubungsmittel, Drogenhandel) – Mdouba Ceesay (letzte Adresse: co Zenk, Schönhauser Allee 72b, 10437 Berlin)
    wg gef. Eingriff i.d. Straßenverkehr Salad Adam, letzte Adresse Herzbergstr. 82, 10365 Berlin
    wg Urkundenfälschung Herr Van Pham, zuletzt in CZ
    wg BTM Herr Latif Fodili, Somalier, letzte Adresse Bührginstr. 2, 13086 Berlin
    wg Sachbeschädigung Pascal Schneider
    wg BTM Rachid El Fatnassi
    Betrug Elena Pancin, letzte Adresse Brüssler Str 36a, 13353 Berlin
    SexNö-Vergew. Faryad, Mohammed letzte Adresse Ernst-Thälmannstr 4, 04571 Rötha
    BTM Demal Jusic
    Betrug Ronald Horinek , letzte Adresse Leipziger Str. 63, 10117 Berlin
    Körperverletzung Dennis Kurtisevic, letzte Adresse Phillip-Müller-Str. 11, Strausberg
    Besonders schwerer Diebstahl, Casius-Clay Virson
    Besonders schwerer Diebstahl, Dumitru Luca

  262. Cassandra 2. Juli 2019 at 07:22

    BILD macht aus sechs (angeblichen) Tötungsversuchen aus rechtsextremistischer Seite sechs MORDE!
    Diese Zahl ist in der gestrigen Sendung genannt worden.
    .
    Wörtlich heißt es heute bei BILD:
    .
    „Die Zahl der Straftaten von Links- und Rechtsextremisten ist mit knapp über tausend im Jahr etwa gleich, doch auf das Konto der Rechtsextremisten gehen drei Mal so viele schwere Körperverletzungen und zuletzt bereits sechs Morde.“
    .
    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/hart-aber-fair-afd-politiker-fuerchtet-attentat-auf-gauland-und-weidel-63015128.bild.html
    .
    So einfach kann LÜGEN sein.
    .
    Ist das Journalismus, oder kann das weg?????

    ====================================
    Nochmal zur Erläuterung!
    In der gestrigen Sendung war von SECHS versuchten Tötungsdelikten aus rechtsextremistischer Ecke die Rede.
    Bei BILD werden heute (in einem Beitrag über die gestrige Sendung) aus sechs VERSUCHTEN Tötungsdelikten SECHS Morde.
    Soll das saubere Recherche sein? Oder ist der „Fehler“ Absicht????

  263. Junge hat sich nicht schlecht geschlagen. Jedenfalls „berichtet“ der tolle Relotius-Spiegel ganz traurig (oder mit „Schaum vorm Mund“? Manche sagen so, anderes so?) darüber:
    Frank Plasberg scheitert auf beispielhafte Weise daran, irgendeine Verbindung zwischen rechtem Terror und der AfD herzustellen. Weich und fair ist einem wie Uwe Junge nicht beizukommen.

  264. @ johann 2. Juli 2019 at 01:35:
    @ rasmus 2. Juli 2019 at 01:00
    Auch mein Eindruck.
    Ist es ARD und ZDF nicht langsam zu dumm, mit dem trainierten Klatschpublikum zu arbeiten? Auf den Zuschauer wirkte es heute noch extremer, noch dirigierter als ohnehin schon üblich.
    Es wird jedenfalls mit jeder dieser Sendungen immer einseitiger und tendenziöser. AfD-Leute sind sowieso fast nie vertreten, obwohl fast ausschließlich über die AfD geredet wird. Noch ärgerlicher ist das Fehlen eines auch nur ein bisschen kritischen Journalisten in diesen Runden. Noch vor einigen Jahren waren mal Leute wie Hugo Müller-Vogg dort. Tichy hat ja offensichtlich Auftrittsverbot. Christoph Schwennicke ist auch fast nie da. Zur Wahrung des Scheins wird im Moment ständig Wolfram Weimer bei Lanz u. Co. eingeladen. Mir fallen sonst keine Namen mehr ein (Strunz zähle ich nicht zu den seriösen Journalisten)

    Auftrittsverbot haben auch Henryk M. Broder und Hamed Abdel-Samad, dem als ehemaligem Hardcore-Musel und heutigem Islamkritiker mittlerweile auch die YouTube-Präsenz gestrichen wurde, und der durch Linke und die Anhänger „der Religion des Friedens“ massivst an Leib und Leben bedroht ist!

    Natürlich gibt es offiziell keine „Auftrittsverbote“, genauso wenig wie „damals“ einen nachweisbaren „Schießbefehl“ am „antifaschistischen Schutzwall“ des Stasi-Regimes!
    Auch im Stasi-Regime wussten im Übrigen a priori die „Journalisten“ und „Redakteure“, was von ihnen verlangt wurde. Die heutige Parteilichkeit der „Qualitätsmedien“ mit über 75 Prozent nach eigenen Angaben rot-grün-rot „orientierten“ Medienfuzzis dürfte sogar die der DDR in den Schatten stellen …

    Das Machtmonopol „in diesem unsern Lande“ ist längst allumfänglich durch linksgrüne und selbstermächtigte NGOs und „Initiativen“ ad absurdum geführt, deren Blockade-, Nötigungs- und Erpressungsstrategien im medialen Bereich mehr Platz eingeräumt wird, als den Restbeständen seriöser Politik.
    Es gehört inzwischen zur linksgrünen „Realität“ im Land, dass beispielsweise Abiturienten gegen als „zu schwer“ empfundene Prüfungen Protest und Beschwerde einlegen – und dass hierzulande praktisch keine Zukunftsprojekte wie Flughäfen und Bahnhöfe mehr realisiert werden „können“.

    Dass sich die Aktivisten von NGOs auch noch als „Opfer“ gerieren, wenn sie mit ihrem „Widerstand gegen alles und jeden“ auf Widerstand stoßen – zum Beispiel durch den italienischen Rechtsstaat als das, was sie im Mittelmeer sind: kriminelle Schlepper -, gehört auch zum linksgrünen Narrativ des unentwegten und „berechtigten“ Dauerprotests, den vor allem GRÜNE und LINKE sogar gegen politische Entscheidungen und Projekte schüren, die sie zum Teil mitgetragen haben, und ist inzwischen „normal“.
    Ansonsten gilt bis in die „Regierung“ hinein „legal – illegal – scheißegal“!

    Genauso „normal“ wie der NGO-Totalitarismus ist der Extremismus der parallelgesellschaftlichen No-Go-Areas als türkisch-ISlamische Kulturkolonien (und alles</i< auf UNSERE Kosten!).

    Als deren kackfrecher und arroganter Vertreter und "Repräsentant" der ISlamisch-türkischen Besatzungsmacht trat gestern einmal mehr Mehmet Daimagüler auf, der das linksextremistische Statement abspulte, die AfD sei „antisemitisch“, „rassistisch“ und „homophob“ und das sei „keine Meinung“, sondern „ein Verbrechen“ – gegen das in totalitärer Selbstermächtigung die Antifa-SA vorgehen muss. Gelle?!

    Ich weiß nicht, welchen türkischen oder kurdischen Extremismus Daimgüler favorisiert – einen linken kemalistischen oder kurdischen oder Erdogans ISlamfaschismus -, aber „Antisemitismus-“ und „Homophobie-„Vorwürfe aus dieser Ecke muss man sich schon auf der Zunge zergehen lassen.

    [Mit dem „Rassismus“ kann man leben, schließlich ist mittlerweile jede soziale, kulturelle oder ökonomische Differenzierung „rassistisch“: Ja, „wir“ sind, anders als das multikulturelle Kirchentagssprech der Meinung, dass Kopfjäger- und Kannibalenkulte des tropischen Regenwaldes und ISlamische Hals- und Kopfabschneider nicht gleichwertig mit unserer entwickelten und differenzierten Kultur/Zivilisation sind!]

    Dass sich Daimgüler je gegen die Mordaufrufe seiner türkischen und kurdischen Landsleute gewandt hätte, beispielsweise die „Rübe-runter-Parolen“ von Erdogans AKP-Besatzungstruppen mit dem Doppelpass-Status, ist mir nicht bekannt!

    Im wahrsten sinne des Wortes scheiße ist es freilich, wenn auf AfD-Websites infantile Kommentare mit Mord- und Gewaltphantasien stehen – und stehen bleiben.
    Und wenn es nur zwei von hundert sind!
    Dass die – anders als die Mordaufrufe türkisch-ISlamischer Besatzer oder des linksextremen Milieus – geschickt herausgepickt werden, um jetzt von Lübckes Äußerung, wonach sich das „schon-länger-hier-lebende“ Staatsvolk gefälligst verpissen könne, wenn ihm das Ganze nicht passt – was keinen Mord rechtfertigt! – abzulenken, ist doch logisch.
    Ein anderer Lübke, als Bundespräsident, soll einmal geschwafelt haben, „meine Damen und Herren, liebe Neger!“

    Wer jetzt „die Neger“ im Land sind, ist jedenfalls klar: „Hinsichtlich der globalen Migration und ihres wirtschaftlichen Hintergrunds kann somit von einer durch die politisch-kirchlichen Eliten betriebenen Doktrin einer umfassenden Toleranz ausgegangen werden. Im Zuge der fremdkulturellen Expansion wird eher der nicht anpassungswillige oder –fähige Teil der deutschen Gesellschaft zum Paria erklärt, zum Fremdem in Glaube und Gesellschaft oder zum Rechtsradikalen, dessen Selbstbestimmungsrechte von den eigenen Eliten durch die Ideologien des multireligiösen Dialogglaubens und des fremdbestimmten Multikulturalismus außer Kraft gesetzt werden.
    Der Begriff des abzulehnenden ‚Fremden‘ bezeichnet immer weniger diejenigen Kräfte, die von außen zuwandern, sondern in zunehmendem Maße diejenigen, die an Resten der Eigenkultur wie christlichem Glauben, bürgerlicher Mitsprache und rationaler Objektivität festhalten.
    Daß diese Umkehrung des ‚Pariastatus‘ – als ein generell gegen die Eigenkultur gerichtetes, zwanghaftes Vexierbild – zu einer Machtbasis der neuen Eliten werden kann, erschließt sich aus den Ergebnissen dieser Untersuchung [- VON GOTT ZU ALLAH …]. So wie im religiösen Bereich das klerikale Heilsmonopol die überkommene Glaubensbasis entsorgte, so entsorgte das politische Parteienmonopol das demokratische Mitspracherecht.“
    Hans-Peter Raddatz, VON GOTT ZU ALLAH? CHRISTENTUM UND ISLAM IN DER LIBERALEN FORTSCHRITTSGESELLSCHAFT, München 2005

  265. @pro afd fan 2. Juli 2019 at 08:09
    Die Masse der Menschen ist einfach gestrickt. Die AfD muss jemanden reinschicken, der sympathisch rüberkommt. Er sollte auch noch ruhig und souverän sprechen können.
    Es ist gar nicht nötig, dass er sich „durchsetzt“.
    Wenn alle auf einen einprügeln, führt das bei dem üblichen deutschen Gutmenschen eher noch zum Mitleid mit dem AfD-Mann.

  266. RechtsGut 2. Juli 2019 at 08:36

    OT

    Gerade frisch reingekommen:

    Was ist eigentlich an „unseren“ Gerichten los, mit was und wem beschäftigen die Strafgerichte sich die meiste Zeit? Na, mit wem wohl? Genau…

    Hier frisch reingekommen, die Aushänge vom 25ten, 27ten Juni als Fotos.
    Mein Gedanke dazu: Bitte die Fotos sofort runterladen. Sichern. Weitergeben. Erfahrungsgemäß wird das bald gelöscht werden…
    https://imgur.com/a/cf929nB
    Der 26te Juni als Text:

    Aushang Amtsgericht Tiergarten
    Turmstraße Berlin
    26.06.2019

    Saal 135
    1. Mithakhel, Ata Ullah
    Sall 138
    1. Dayan, Ferkan
    2. Aycha, Ahmad
    3. Laab, Christof Bernhard
    4. Sillah, Alagie
    Saal 217
    Abdulla Hamad, Sarrdar
    Saal 370
    Adrimzai, Emamulhaq
    Saal 371
    1. Javanovic, Radoslav
    2. Ahoua, Marc-Henri André
    3. Martin, Gerhard Herbert
    Saal 457
    1. Bruck, Konstantin
    2. Egert, Marcel
    3. Meyer, Sebastian Andre
    4. Schiemann, Manuel
    5. Aras, Metekan
    6. Gözdas, Erol

    Saal 456
    1. Kojok, Ali
    2. Niyazi, Yozdehan Osman
    3. Abou-Jamons, Marlene
    4. Dehnel, Thorsten

    Saal 501
    Bogusch, Paul

    Saal 504
    Gerogiev, Galin
    Mustafa, Pavel
    Saal 537
    Schulz, Michael
    Saal 571
    Krawczyk, Fabian
    Saal 572
    Kunt, Murat
    Saal 606
    1. Güney, Habib
    2. Rammon, Rabih
    3. Scholz, Klaus-Jürgen
    4. Rammon, Hichan
    Saal 621
    1. Plank, Stefn
    2. Feierabend, Andreas
    Saal 671
    Owerko, Waldemar Bernhard
    Saal 672
    1. Kyazim, Kyazim
    2. Hoppe, Thaicin
    3. Schöps, Marcel
    4. Schmidt-Burr, Rolf Peter Georg
    5. Willm, Marco
    6. Özbakir, Ulas
    Saal 700
    Bural, Yasin
    Saal 704
    Bright, Chiboy
    Saal 736
    Nicht öffentlich
    Saal 739
    Wisinnewski, Jakob
    Saal 768
    1. Denizoglu, Cihan
    2. Gruber, David
    3. Ehrentraut, Sandra
    4. Noffuti, Abdessalam
    Saal 769
    1. Popa, Gigi-Alexandru
    2. Odili, Chidi
    3. Nicht öffentlich
    Saal 862
    Rüdiger, Jeffrey-Orry
    Saal B129
    Apelt, Benjamin
    Saal B218
    1. Scheepers, Uwe-Volker
    2. Gräser, Thoma
    3. Klengel, Stefan
    Saal B 305
    1. Schalasch, Munir
    2. Hartmann, Stefanie
    3. Ciminli, Ünsal
    Saal B306
    1. Assaf, Samir
    2. Magalski, Dawid
    3. Kazandzhieva, Velichka
    Saal C103
    1. Spanowski, Ben-Rocco
    2. Müller, Stanimir
    Saal c201
    1. El Mustaf, Ahmad
    2. Kostow, Maurice

    Saal B129
    Apelt, Benjamin
    Saal B143
    1. Nicht öffentlich
    2. Frazier, Jakob
    3. Nicht öffentlich
    4. Omerovic, Hasim
    5. Ullman, Justin
    6. Nicht öffentlich
    7. Drachenberg, Samuel
    B 229
    1. Dietze, Julian
    2. Lüdtke, Jason
    3. Nicht öffentlich
    4. Spirkoska, Ana
    5. Baljinc, Sheremet
    6. Nicht öffentlich
    Saal B131
    1. Öztürk, Akin
    2. Minkus, Phillip
    Saal B235
    1. Nicht öffentlich
    2. Nicht öffentlich
    3. Nicht öffentlich
    Saal B136
    1. Pinnow, Stephanie
    2. Karagöz, Cenk
    3. Dukewicz, Grzegorz
    4. Allewohl, Kai
    5. Baylav, Deniz
    6. Sunkemat, Jens
    Saal 137
    1. Nicht öffentlich
    2. Nicht öffentlich
    3. Nicht öffentlich
    4. Qunaj, Besart
    5. Qunaj, Besart
    6. Lietz, Badr
    7. Nicht öffentlich
    Saal B228
    1. Nicht öffentlich
    2. Nicht öffentlich
    3. Nicht öffentlich
    Saal D107
    1. Haße, David
    2. Mohamadou, Hassan
    Saal D705
    1. Nazar, Mjid
    2. Mamooh, Wali
    3. Ahmadzai, Jawad
    4. Massod, Amanullah
    5. Safizada, Ali
    6. Schemp, Alina
    Saal 106
    1. Khouma, Momath
    Diallo, Ibrahima
    2. Müller, Hans
    3. Orszulak, Monika
    4. Conradt, Manuel
    5. Ibrahim, Bask
    Saal D112
    1. Lynch, Andres
    2. Klein, Dean
    3. Serban, Viorica
    4. Bamadi, Fabian
    5. Kalat, Mertcan
    6. Herrman, Dennis
    7. Tahirovic, Robert
    Saal D707
    1. Nicht öffentlich
    2. Nicht öffentlich
    3. Radev, Aleksander
    4. Dordevic, Salomon
    5. Beganovic, Emanuel
    6. Celik, Mezher
    7. Zahirovic, Mario
    Saal C109
    1. Nicht öffentlich
    2. Nicht öffentlich
    3. Nicht öffentlich
    Saal D113
    1. Eichler, Rudolf
    2. Parvanyan, Georg
    3. Branig, Christian
    4. Sternberg, Kevin
    Scheib, Orlando
    5. Atashova-Wiegard, Susanna
    6. Reinhardt, David
    7. Nicht öffentlich
    Saal D703
    1. Alrizzig, Maen
    2. Ferkovic, Aleksandra
    AUSHÄNGE:

    wg Führungsaufsicht: Mario Jeschke
    wg BTM (Betäubungsmittel, Drogenhandel) – Mdouba Ceesay (letzte Adresse: co Zenk, Schönhauser Allee 72b, 10437 Berlin)
    wg gef. Eingriff i.d. Straßenverkehr Salad Adam, letzte Adresse Herzbergstr. 82, 10365 Berlin
    wg Urkundenfälschung Herr Van Pham, zuletzt in CZ
    wg BTM Herr Latif Fodili, Somalier, letzte Adresse Bührginstr. 2, 13086 Berlin
    wg Sachbeschädigung Pascal Schneider
    wg BTM Rachid El Fatnassi
    Betrug Elena Pancin, letzte Adresse Brüssler Str 36a, 13353 Berlin
    SexNö-Vergew. Faryad, Mohammed letzte Adresse Ernst-Thälmannstr 4, 04571 Rötha
    BTM Demal Jusic
    Betrug Ronald Horinek , letzte Adresse Leipziger Str. 63, 10117 Berlin
    Körperverletzung Dennis Kurtisevic, letzte Adresse Phillip-Müller-Str. 11, Strausberg
    Besonders schwerer Diebstahl, Casius-Clay Virson
    Besonders schwerer Diebstahl, Dumitru Luca
    —————————————————–

    Ach du Schande!
    Ist das in DEUTSCHLAND?

    Sogar ein deutscher Michel dabei!
    Was der wohl ausgefressen hat?
    Sicher hat er sich irgendwo zur Wehr gesetzt und muss sich jetzt verantworten!

  267. Sobald das Mordopfer ein Politiker ist (jedenfalls jenseits der AfD), klappt es auch mit der Betroffenheit und der Öffentlichkeit.

  268. Ben
    @Benmalkurzweg
    · 20h
    Antwort an @ralphruthe und 3 weitere
    Ein Appell an die Verantwortlichen von ARD u Hart aber Fair: bitte ladet den Gast aus, das kann nicht im Interesse des Senders u Moderators sein. Der Mann ist ein Nazi, als solcher hat er keine Redezeit verdient. Weiterhin hat er als Offizier eine lesbische Soldatin diskriminiert

    Das Erste

    „Die Redaktionen der Talksendungen bemühen sich insbesondere, AfD-Vertreterinnen kein Forum für ihre Zwecke zu bieten. Je nach Thema ist es aber von Fall zu Fall nötig, AfD-PolitikerInnen selbst zu Wort kommen zu lassen.“

    Können Sie mir bitte erklären, wie Sie darauf kommen, der AfD kein Forum bieten zu wollen, obwohl Sie vom Gesetzgeber dazu beauftragt sind. Wie legitimieren Sie das, dass Sie einigen demokratisch gewählten Parteien ein Forum bieten anderen nicht. Und warum rügen Sie die Hsssmail und Verleumdung, Junge sein ein Nazi, nicht als primitive Hetze und Hassmail und zeigen sich lieber unterwürfig geggenüber diesem primitiven Hasss, wenn Sie eine Sendung dazu machen, wie aus worten Taten werden. Bitte erklären Sie!!!!!!!
    Mit dieser faschistischen Politik provoziert ihr Überreaktionen wie gegen Lübke. ARD und Ko sind Schuld an Lübkes Tod! i

  269. anbei ein Kommentar – den ich in einem Blog gefunden habe:

    1) Zu Rassismus:
    Zitat von Herrn Daigmagüler: „Was aus ihren Reihen häufig kommt, ist Antisemitismus und Rassismus. Das ist keine Meinung, das ist ein Verbrechen.“ Schon der Gebrauch des Wortes Rassismus weist auf totalitäres Denken hin – denn es werden einfach die Theorien eines Konrad Lorenz, eines James D Watson etc. verboten. Wenn ich beispielsweise sage: . „Ich würde Euch nicht empfehlen die Einwanderung aus PRIMITIVEM ENTWICKLUNGSLÄNDERN zu forcieren. “ dann werde ich von Herrn Daigmagüler, ebenso von den Grünen usw. als Rassist angesehen – (da alle Kulturen ebenso wie alle Menschen als gleichwertig angesehen werden) Das Zitat stammt von unserem Altkanzler Helmut Schmidt. Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=deIy4P7_SEI (ab min 5) Kommen wir zu Watson: James Dewey Watson ist Nobelpreisträger – mit dem Nobelpreis wurde er für die Entdeckung der Molekularstruktur der DNA ausgezeichnet (Watson und Crick erkannten, dass die DNA als eine Doppelhelix vorliegen muss, bei der zwei DNA-Stränge umeinander gewunden sind.) Was macht nun dieser Watson – oder besser gesagt, dieser „Menschenfeind oder dieser Rassist“ Watson? Er läßt ungeheuerliches verlauten – und zwar: „dass Schwarze wegen ihrer Gene weniger intelligent seien als Weisse“ Watson sagt es gebe Rassenunterschiede hinsichtlich der Intelligenz aufgrund von vererbten Genen! Quelle: https://www.nzz.ch/wissenschaft/james-watson-nobelpreistraeger-wiederholt-rassistische-aussagen-ld.1451209
    Das wir uns richtig verstehen nach der Definition von Herrn Daigmagüler hat Herr Watson ein Verbrechen begangen.

    2) Kommen wir zur Statistik – hier wurde ausgeführt – dass Linke und Rechte im (wenn ich nicht irre) vergangenen Jahr etwas über ein Tausend. Aber wird ausgeführt die Linken hätten lediglich etwas über 300 Körperverletzungsdelikte begangen die Rechte über 900 Auch hätten die Rechte 6 Tötungsversuche unternommen. Nicht gesagt wurde – das JEDES UNAUFGEKLÄRTE VERBRECHEN in der Statistik den Rechten zugeordnet wird!

  270. @ jeanette 2. Juli 2019 at 08:48
    RechtsGut 2. Juli 2019 at 08:36
    – – – – –
    Kann ich bestätigen. Ich war letzte Woche vor Gericht in Nürnberg. Abgesehen von mind. 30 Polizisten auf 300 Metern, waren 80% nur Kuffnuckennamen auf den Sitzungsäälenaushängen. Betrug, Körperverletzung, Diebstahl und Drogendelikte – sogar mein Anwalt schüttelte nur noch den Kopf.

  271. Was mich interessieren würde:
    Hier wurde desöfteren vom aus Klatschhasen bestehenden Publikum geredet.
    Woher nehmen die GEZ Propagandasender eigentlich die Klatscher? Erhalten die Geld für´s Klatschen? Wird ihnen vorher gesagt, bei wem sie am lautesten zu klatschen haben, bei wem das Klatschen etwas weniger begeistert zu klingen hat und bei wem man die Pfoten schön stillzuhalten hat?
    Die Klatschhaserei erinnert mich persönlich an grüne Farbe, mit dem zu DDR Zeiten der Rasen gepinselt werden musste, wenn Honni zu Besuch kam. Was bei dieser Analogie dem verdorrten Rasen entspricht, kann sich jeder selber ausmalen.

  272. @ich.will.weg.von.hier 2. Juli 2019 at 09:53
    Bei Fernseh-Shows gibt es ja Schilder, wo „Applaus“ steht. Ebenso Einpeitscher vor der Sendung. Aber vermutlich wird das Publikum vorher ausgesiebt.

  273. Herr Plasberg geht Lübcke am Arsch vorbei ihm geht es nur darum sich an der AFD wie ein Pitbull festzubeißen da kommt ihn der Mord sehr gelegen. In dieser Sendung merkt man sofort wohin das Thema geht. Die Altparteien und die Mainstream Medien Schlachten diesen Mord genüsslich aus allem voran Plasberg im Dienste der Staatssicherheit.

  274. Cassandra 2. Juli 2019 at 08:39

    Cassandra 2. Juli 2019 at 07:22

    BILD macht aus sechs (angeblichen) Tötungsversuchen aus rechtsextremistischer Seite sechs MORDE!
    Diese Zahl ist in der gestrigen Sendung genannt worden. “

    BLÖD und andere Lügenmedien machen einfach aus Gerüchten und Wunschdenken die Wahrheit.
    Es werden einfach Tatsachen aufgestellt, ohne Bestätigung durch das Bundeskriminalamt.
    Das ist ein Riesenskandal!

  275. „Hart und unfair“ ist auch nicht anders, als jede andere dieser Talkshows. Wer die Guten und Bösen sind, ist bereits vor Start der Sendung festgelegt, „der Böse der alleinige in der Runde, der von allen angegriffen wird. Sehe mir diese Sendung nur noch selten an, aber schon gar nicht, wenn „das Opfer“ ein rechtspolitischer Gast ist. Dann geht es meist nicht mehr um das eigentliche Thema, sondern nur noch darum, denjenigen möglichst zu attackieren, lächerlich zu machen und als „rechtsextrem“ oder gar „Nazi-Sympathisant“ zu diffamieren. „Rechts“ ist böse, „links und grün“ stehen auf der richtigen Seite, Islamismus und Linksextremismus werden verharmlost, bei jedem dummen rechten Einzeltäter eine Riesenwelle gemacht und verallgemeinert. Diese mediale Zuschauermanipulation ist unerträglich!

  276. ich.will.weg.von.hier 2. Juli 2019 at 09:53

    Was mich interessieren würde:
    Hier wurde desöfteren vom aus Klatschhasen bestehenden Publikum geredet.
    Woher nehmen die GEZ Propagandasender eigentlich die Klatscher? “

    Mit Sicherheit ist dieses Publikum ausgewählt. Es wäre ja für die Lumpenmedien ein Fiasko, wenn die Mehrheit der Gäste bei AfD-Vertretern klatschen würde.
    Eingeladene Altparteienpolitiker nehmen Angestellte, Bekannte oder Verwandte mit. Und da sind ja noch die ganzen grünlinken Sozial-Verbände, welche zu einer Teilnahme aufrufen. Es ist also überhaupt nicht schwierig, genug Gutmenschen in eine Talk-Show zu bekommen.

    Es ist zwar mit diesen Polit-Shows nicht vergleichbar, aber ich möchte trotzdem aus eigener Erfahrung berichten. Im Jahr 2006 war ich Talk-Gast bei „Oliver Geissen“. Mich hat es einfach interssiert, wie so eine Quassel-Show abläuft. Die Zuschauer wurden vom Personal angewiesen, wo sie zu sitzen haben, die einen hinten und die anderen vorne. Außerdem wurde uns gesagt, dass wir bei jedem Erscheinen eines Talk-Gastes zu klatschen haben. Es gibt also durchaus Anweisungen. Soweit ich mich erinnern kann, habe ich damals 10 Euro für den Eintritt bezahlt. Es wurde mir aber angeboten, kostenlos bei den nachfolgenden Sendungen ebenfalls teilnehmen zu können. Die Oliver-Geissen-Show fand ja nicht nur zu einer Uhrzeit täglich statt.

  277. Sachlich fundierte Kommentare im Gästebuch HAF ohne jegliche Hetze und Beleidigungen, die sich dediziert gegen das System richten, werden wegen Verstoß gegen die Netiquette zensiert und gelöscht.

  278. Wie ich den Kommentare hier entnehmen kann, glauben die User die Geschichte, dass Stefan E. der Mörder von Lübcke ist. Dabei gibt es neben seinen eigenen schweren Belastungen überhaupt keine Beweise. Wo sind denn die Bilder der Überwachungskamera, wo Stefan E. zu sehen ist? Oder wird da gerade noch daran gebastelt, ihn irgendwie nachträglich einzufügen?
    Die Polizei hatte überhaupt keine stichhaltigen Argumente für diesen Mord.
    Außerdem wird diese Tat von ausgesuchten und speziellen Experten bearbeitet. Eine neutrale Untersuchung findet doch überhaupt nicht statt. Eine Überprüfung schon gar nicht.

  279. Herr Junge hat ein hervorragendes Bild abgegeben, sich immer sachlich, faktisch und bestimmt geäußert, sich nicht überfahren lassen.
    Respekt.

  280. Die Lautstärke des Applauses stand irgendwie im krassen Missverhältnis zu der Anzahl an Zuschauern. Zumal bei diversen Zuschauereinblendungen dann auch noch einige ihre Hände überhaupt nicht benutzten …

  281. gmx titelt:
    „Hart aber fair mit einer Übrdosis AfD“
    jetzt wäre es an der Zeit für die Aufrechten CDUler
    sich an die Gründung einer neuen Partei zu machen!
    aber nein, die gibt es ja schon: AfD!!!

  282. @Placker 09:39

    der Rechtsstaat scheint zu funktionieren!
    a b e r – Urteile abwarten:
    Freisprüche, Bewährungen, psychische Störungen . . .

  283. @ich.will.weg…

    Klatschhasen sind unniedliche Nagetiere.

    Klatschhasen sind die Leute, die mit dem SUV zur Duracellfete gefahren werden.

    Dekadente Pharisäer im Büßergewand.

    Übelstes Gewänz.

  284. Placker 2. Juli 2019 at 09:39
    @ jeanette 2. Juli 2019 at 08:48
    RechtsGut 2. Juli 2019 at 08:36
    – – – – –
    Kann ich bestätigen. Ich war letzte Woche vor Gericht in Nürnberg. Abgesehen von mind. 30 Polizisten auf 300 Metern, waren 80% nur Kuffnuckennamen auf den Sitzungsäälenaushängen. Betrug, Körperverletzung, Diebstahl und Drogendelikte – sogar mein Anwalt schüttelte nur noch den Kopf.
    ###################
    Gefühlt war mir das auch schon klar. Aber so schwarz auf weiß, wenn man mal so richtig klare Informationen bekommt, dann ist das auch was wert!

    https://imgur.com/a/cf929nB Hier nochmal die Fotos weitergereicht.

  285. @zweifel 2. Juli 2019 at 10:48
    Klatschen aus der Konserve wie sonst Lachen aus der Konserve bei „lustigen Sendungen“?

  286. Marie-Belen 2. Juli 2019 at 11:30

    Nachlese
    Sehr gut! “

    Jaja, die Lumpenmedien tun ihr Möglichstes, um die AfD in ein schlechtes Bild zu rücken.
    .

  287. NieWieder 2. Juli 2019 at 11:37

    @zweifel 2. Juli 2019 at 10:48
    Klatschen aus der Konserve wie sonst Lachen aus der Konserve bei „lustigen Sendungen“?

    _________________________

    Hört sich so an..

  288. @ Albert von Manstein 2. Juli 2019 at 09:31
    anbei ein Kommentar – den ich in einem Blog gefunden habe:
    Zu Rassismus:
    Zitat von Herrn Daigmagüler: „Was aus ihren Reihen häufig kommt, ist Antisemitismus und Rassismus. Das ist keine Meinung, das ist ein Verbrechen.“ Schon der Gebrauch des Wortes Rassismus weist auf totalitäres Denken hin – denn es werden einfach die Theorien eines Konrad Lorenz, eines James D Watson etc. verboten. Wenn ich beispielsweise sage: . „Ich würde Euch nicht empfehlen die Einwanderung aus PRIMITIVEM ENTWICKLUNGSLÄNDERN zu forcieren. “ dann werde ich von Herrn Daigmagüler, ebenso von den Grünen usw. als Rassist angesehen – (da alle Kulturen ebenso wie alle Menschen als gleichwertig angesehen werden)…

    So weit mir erinnerlich, hat Daimgüler auch noch von „Homophobie“ gesprochen.
    „Antisemitismus-“ und „Homophobie-„Vorwürfe aus dieser Ecke (= Türken, ISlam!) muss man sich schon auf der Zunge zergehen lassen!
    Daneben soll Daimgüler ja auch noch führend in der FDP sein, was seinen linksextremistischen Satz von „… keine Meinung, sondern ein Verbrechen!“ umso bemerkenswerter macht (nachts kommt dann die Antifa-SA als Putztruppe mit dem Baseballschläger!).

    „Rassismus“ ist mittlerweile die neo-totalitäre Kampfvokabel der neuen Nivellierungsideologie, und „Rassisten“ sind das, was für frühere Nivellierungsideologien Adelige, Juden und Bourgeois waren (nacheinander, nebeneinander, zugleich), nach deren Beseitigung die Welt angeblich besser werde.
    Interessant ist, dass auch CSU-Drehhofer, der mal von „System des Unrechts“ sprach – dem er nun „mit ganzer Kraft“ als Innenminister dient -, die „Rassismus“-Keule schwingt.

    Und die FDP, der Daimgüler angehört?
    Ich weiß nicht, welchen türkischen oder kurdischen Extremismus Daimgüler favorisiert – einen linken kemalistischen bzw. kurdischen oder Erdogans ISlamfaschismus -, jedenfalls dass sich Daimgüler je gegen die Mordaufrufe seiner türkischen und kurdischen Landsleute gewandt hätte, beispielsweise die „Rübe-runter-Parolen“ von Erdogans AKP-Besatzungstruppen mit dem Doppelpass-Status, ist mir nicht bekannt!

    „Rassistisch“ ist im Übrigen schon die FDP für die linksgrüne Kulturrevolution (weswegen gelegentlich umgekehrt der Schluss gezogen wird, sie könnte Teil der Opposition gegen das System Merkill und das Linkskartell aus SPD, GRÜNEN, LINKE sein), nachdem sie mit ihren wirtschaftspolitischen Vorstellungen zurecht sozial differenziert, nämlich wenn sie postuliert, dass arbeitende und Steuer zahlende Leistungserbringer besser gestellt sein müssten als (eingeschleppte und eingeborene) Leistungsempfänger als notorische Leistungs-, Integrations- und Totalverweigerer! Wenn das nicht „voll Nahzi“ ist!

    Ansonsten gilt noch vor Lorenz, Watson und anderen, was der belgische „Rechtspopulist“ Filip Dewinter zum verordneten Multikult geschrieben hat: „Doch die Tatsache, dass Völker und Zivilisationen eine eigene Kultur und damit eine eigene Identität schaffen, entkräftet den Mythos von der Gleichheit, der die Basis des Multikulturalismus ist. Natürlich sind Kulturen und Zivilisationen nicht gleich. Ebensowenig sind sie gleichwertig. Wer sie für gleichwertig hält, für den gelten Kannibalismus und Frauenbeschneidung einfach als eine Sache des guten Geschmacks.“ Filip Dewinter, INCH´ALLAH? – DIE ISLAMISIERUNG EUROPAS, Graz 2010

    Dass Linke (und Linksliberale) gegen die Ungleichheit sind, liegt nicht nur an ihren Gleichheitsutopien, deren Umsetzungen stets die Hölle auf Erden zur Folge hatten & haben, sondern auch an ihrem Weltbild: „Revolutionäre und Progressive sind beinahe mit Sicherheit ‚Environmentalisten‘, d. h. sie geben Umwelteinflüssen den Vorrang; sie hassen den Gedanken, daß ihre eigene Macht, die Gesellschaft zu verändern, stark von biologischen Faktoren begrenzt ist, und folglich begegnet jeder, der ihre Aufmerksamkeit auf die feststehende Wahrheit unseres evolutionären Erbes und dessen Implikationen zu lenken versucht, ihrer unversöhnlichen Feindschaft.“ Hans Jürgen Eysenck, DIE UNGLEICHHEIT DER MENSCHEN, München 1978

    Was Eysenck, der Hitlerdeutschland verließ, um nach England zu gehen und zu forschen, anspricht, zeigte sich nicht nur bei anderen Verhaltensforschern wie Konrad Lorenz, sondern auch bei Desmond Morris („Der Menschen-Zoo“, „Der nackte Affe“), die beide den Hass der „68er“ zu spüren bekamen, gerade weil sie auch die biologischen Zusammenhänge der antiautoritären Jugendrevolte herausarbeiteten: „Die Revolution der heutigen Jugend ist von Haß getragen, und zwar von einem solchen, der dem gefährlichsten und am schwersten zu überwindenden aller Haßgefühle, dem Nationalhaß, aufs nächste verwandt ist. Mit anderen Worten, die revoltierende Jugend reagiert auf die ältere Generation in derselben Weise, in der sonst eine Kulturgruppe oder ‚ethnische‘ Gruppe auf eine fremde und feindliche reagiert.“ Konrad Lorenz, DIE ACHT TODSÜNDEN DER ZIVILISIERTEN MENSCHHEIT, München Zürich 1988

    Der Versuch, ausschließlich „Umwelteinflüsse“ für die menschliche Entwicklung verantwortlich zu machen, führte unter Stalin zum Lyssenkoismus, dessen „Dr. Frankenstein“ (Trofim Denissowitsch Lyssenko) Generationen von Ratten und Mäusen die Schwänze abschnitt, quasi als „äußere Einflussnahme“ per Experiment.
    Was als Lyssenkoismus nur pervers ist, gerät als „Gendermainstreaming“ zur Realsatire, einem Schwachsinn, dem bald mehr Leerstühle zugeteilt werden als MINT-Fächern, was zusammen mit nivellierenden Quotenregelungen – auch über EUdSSR-Vorgaben! – dann schon weniger zum Lachen ist!

    Zum Schluss noch dies: Den sozialen und antikapitalistischen Antisemitismus des National-Sozialismus lediglich als „Rassismus“ mit irgendwelchen Vorurteilen und Herrschaftssystemen des Kolonialzeitalters oder der amerikanischen Gesellschaft bis in die 50er-Jahre gleichzusetzen, zeugt von einer massiven Geschichtsunkenntnis!

  289. RechtsGut 2. Juli 2019 at 08:36

    Die Frage darf nicht lauten, „…was ist eigentlich los an unseren Gerichten?“ die Frage muss lauten, „was ist eigentlich los in unserem Land?“.

    Die Liste wäre doch mal was für eine Titelseite für ein Blatt in unserer rot-grün-versifften Medienlandschaft.
    Und auf der zweiten Seite gleich ein Screenshot aus dem Frontex-Video, wie heute das Schleppen funktioniert.

    https://www.youtube.com/watch?v=8hm-jMK4CCU

  290. Wer darf sich eigentlich noch wundern, dass Polizisten hauptsächlich AFD wählen? Das sind die Wähler, die tagtäglich die Früchte der Willkommenskultur einfahren dürfen.

  291. @ OSlm2012 at 8:45
    Jeder Satz Ihres Beitrags kann unterstrichen und unterschrieben werden ….

  292. @ bet-ei-geuze 3:07

    Rasmus ist wie Miro ebenfalls ein verstorbenes Katerchen aus diesem Haus und er freut sich über die Ehre.

  293. @ Kirpal 1. Juli 2019 at 14:49:
    „Die Castingtruppe rund um Merkels (langem Arm der) Abteilung „Wirksam regieren“ (=Nudging), hat sicherlich ein rundherum harmonisches Drehbuch für haf verfasst, um wieder einmal ala „scripted reality“ irgendeine Wirklichkeit vorzugaukeln, die den geneigten – unkundigen, naiven – Wähler resp. Zuseher veranlassen wird, falsche Rückschlüsse zu ziehen ?
    Nudge, nudge…“
    – – – – –
    Nudging: Zum Beispiel werden in einer Cafeteria Obst und Gemüse auf Augenhöhe platziert, um deren Konsum zu erhöhen, oder Zigarettenschachteln mit Warnhinweisen versehen, um den Konsum zu senken. Wenn derartiges Nudging vom Staat eingesetzt werden, spricht man vom sog. „libertären Paternalismus“. 🙂

  294. bet-ei-geuze 2. Juli 2019 at 02:11
    (…)Vllt. hätt s auch ein Strang über einige hundert(tausende) Nichtschwimmer in dt. Schwimmbädern in die Spitze schaffen können.
    bet-ei-geuze 2. Juli 2019 at 03:00
    habe ich zu meinem Bedauern nicht den ganzen Tag Zeit, PI zu verfolgen,

    Aber mal schnell nachgucken, welche Artikel seit dem letzten Besuch erschienen sind, ginge schon?
    Oder? Bevor man meckert?

    Der angeblich fehlende Artikel wurde ab 17:35 diskutiert:
    http://www.pi-news.net/2019/07/massen-streit-im-freibad-familienvater-gegen-400-jugendliche/

  295. Merkel hat sie alle auf dem Gewissen.

    Ihre verantwortungslose Politik bringt all das Verderben.

  296. pro afd fan 2. Juli 2019 at 10:25; Das war ja richtig billig, ich hab vor kurzem mal geschaut, was die Bedingungen für solche Sendungen sind. DIe ÖuR wollen zwischen 16 und 25€ dafür, dass man da auf Kommando klatscht. Die Privaten sicher ebenso, obwohl es da glaub ich gar keine solchen Shows mehr gibt. Es ist ganz einfach billiger nur Konserven abzuspielen. Obs bei NAchrichten auch Zuschauer gibt, weiss ich gar nicht. Damals vor so ungefähr 20 Jahren hatten die in München Schwabing ein Studio, so wie die Fenster in St- Pauli, da strahlte wimre RTL2 seine Regionalnachrichten aus, Da konnte man dann zuschauen. Und TV-München hatte früher auch so ein Zuschaufenster beim Rieger-Pelze im Keller. Gibts meines Wissen aber beides nicht mehr.

Comments are closed.