Von EUGEN PRINZ | Als Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen am Mittwoch ihren Rücktritt verkündete, wusste man: Die Hinterzimmergespräche sind abgeschlossen und die gute Uschi kann sich so gut wie sicher sein, die nächste Präsidentin der EU Kommission zu werden.

So kam es dann auch. Vor der geheimen Abstimmung am Dienstagabend hielt von der Leyen vor dem EU Parlament noch ein Rede, in der sie den Abgeordneten versprach, für alle die eierlegende Wollmilchsau, die man reiten kann, zu geben, wenn man sie nur bitte, bitte wählen würde.

Uschi verspricht:

An der Spitze der Brüsseler Kommission werde sie die Einheit Europas gegen Versuche der Spaltung und globale Herausforderungen verteidigen, im Kampf gegen den Klimawandel  Europa bis 2050 zum ersten klimaneutralen Kontinent der Welt machen, Unternehmen fair besteuern und für ein einiges Europa kämpfen. Dann verkündet sie mit ihrer sonoren Stimme:

„Wer aber Europa schwächen, spalten und ihm seine Werte nehmen will, der findet in mir eine erbitterte Gegnerin. Ich bin Europäerin gewesen, bevor ich später gelernt habe, dass ich Deutsche bin und Niedersächsin. Und deshalb gibt es für mich nur eines: Europa einen und stärken.“

So mancher EU-Abgeordnete wird vor Rührung geweint haben. Oder vielleicht hat er auch nur geweint, als er an den Zustand der Bundeswehr dachte. Auch möglich.

Dennoch reichte es für von der Leyen: 383 Abgeordnete votierten für die CDU-Politikerin, 327 gegen sie, 22 enthielten sich und eine Stimme war ungültig. Sie erhielt also 9 Stimmen mehr als notwendig. Etwas knäpplich, aber es genügt. Arme EU.

Gegen die ehemalige Verteidigungsministerin stimmten vermutlich die Grünen, die Linken und die neu gebildete Fraktion der rechten Parteien ID („Identität und Demokratie“). Auch die 16 SPD-Abgeordneten blieben wohl bei ihrer Ablehnung.

Mit der Präsidentschaft der EU Kommission hat Ursula von der Leyen für die nächsten 5 Jahre ein mächtiges Amt übernommen, das zunehmend an Bedeutung gewinnt. Sie ist praktisch die „Bundeskanzlerin der EU“ und hat die Richtlinienkompetenz. Mehr zu diesem Amt können Sie hier nachlesen.

Zu früh gefreut, hat oft gereut

Auf der Hardthöhe in Bonn und im Bendlerblock in Berlin haben wohl die Sektkorken geknallt, als Ursula von der Leyen am Mittwoch ihren Rücktritt verkündete. Aber an dieser Stelle beweist sich wieder einmal die Klugheit des deutschen Sprichwortschatzes: „Zu früh gefreut, hat oft gereut“ und „Was Besseres kommt nicht nach“. Die beiden Weisheiten beschreiben treffend die aktuellste Hiobsbotschaft für die gepeinigte Bundeswehr: Die neue Bundesverteidigungsministerin heißt Annegret Kramp-Karrenbauer, kurz: AKK. Man fragt sich wirklich, was die armen Soldaten ausgefressen haben, dass ihnen das Schicksal so übel mitspielt. Anscheinend hasst Merkel die deutschen Soldaten noch mehr, als die Fahne unseres Landes.

Der Autor meint: Von der Leyen ist die richtige Frau am richtigen Platz


Abschließend stellt sich die Frage, wie aus Sicht der Patrioten die Wahl eines unfähigen Apparatschiks wie Ursula von der Leyen zur neuen Präsidentin der EU Kommission bewertet werden muss.

Kein Zweifel, die EU ist in ihrem gegenwärtigen Zustand zutiefst undemokratisch und eine Gefahr für den Wohlstand und die Sicherheit der Völker, die in ihr leben (müssen). Wenn also die neue Kommissionspräsidentin dieser dringend reformbedürftigen Europäischen Union dort weitermacht, wo sie als Bundesverteidigungsministerin aufgehört hat, dann kann uns das nur recht sein. Die Bundeswehr hat fertig. Es wäre doch gelacht, wenn Ursula von der Leyen das mit der EU nicht auch noch schafft. Und aus den Trümmern bauen wir dann das Europa der Vaterländer auf.


Eugen Prinz im Mai 2019 auf dem Kongress der Neuen Medien in Berlin.

Eugen Prinz kommt aus Bayern und schreibt seit Herbst 2017 unter diesem Pseudonym für PI-NEWS. Der Fachbuchautor und Journalist ist dem traditionellen bürgerlichen Konservatismus zuzurechnen. Dem politischen Journalismus widmet er sich, entsetzt über die chaotische Massenzuwanderung, seit 2015. Erreichbar ist Eugen Prinz über seine Facebook-Seite oder Twitter.

image_pdfimage_print

 

147 KOMMENTARE

  1. Bei DIE WELT gefunden:
    Siegfried W.
    vor 25 Minuten
    „Imponierend schlagfertig Frau von der Leyens gestriger Verbal-Konter gegen den rechten Meuthen: Wenn ich Sie so reden höre, bin ich erleichtert, von Ihnen keine Stimme zu erhalten. Chapeau Ursula von der Leyen !“

    Wohl die gleiche Schlagfertigkeit, mit der es ihr gelungen ist die Bundeswehr ausser Gefecht zu stellen. Immerhin wäre sie ohne Orban nicht Hauptkommissarin geworden.

  2. Pfui, wie können es die Grünen und Linken wagen gemeinsam mit der Rechten zu stimmen?

    Die osteuropäischen Partnerl hatten schon die richtige Idee: um die EU zu schwächen ist Flinten-Uschi genau die richtige.

  3. Unbedingt lesen!
    Ausgezeichneter Artikel.
    Nach der „Wahl“: Noch schlimmer geht immer!
    Wie gern würde man mit Farage rufen: “ Thank God, we are leaving!“

    .
    „STATT AMT – KARRIERE
    Leyen Kommissionspräsidentin: Den Preis zahlt Deutschland, die EU hat eine geschwächte Kommission
    EU-Gegner können sich freuen: Ursula von der Leyen wird eine schwache Kommissionspräsidentin, damit verliert die Zentralmacht in Brüssel weiter an Bedeutung. Kommissionsmacher sind die Staats-und Regierungschefs; das EU-Parlament, nun ja: Es ist halt kein Parlament. Und Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer? UvdL II.“
    https://www.tichyseinblick.de/tichys-einblick/leyen-kommissionspraesidentin-den-preis-zahlt-deutschland-die-eu-hat-eine-geschwaechte-kommission/

  4. Sie ist ein echter Garant für den Niedergang der EU.
    Von nun an gibt es eine sich gegenseitig beflügelnde Unfähigkeit
    in Berlin und in Brüssel.
    Lang lebe Europa, nieder mit der EU!

  5. Zumindest wird die Frau von der Leyen nach dem Herrn Junker Kontinuität in der Unfähigkeit wahren.

    Ein genialer Schachzug von Frau Dr Merkel, der eventuell noch getoppt werden könnte.

    Laut Pressemeldung ist Frau Annegret Kramp-Karrenbauer für das Verteidigungsministerium in aussichtsreicher Position.

    Es wäre der Genie Streich von Frau Dr Merkel, die es mit sicherer Hand schafft, aus dem schier unüberschaubaren Heer der Unfähigen die absoluten Nieten heraus zu fischen um sie mit hohen Ministerposten zu belohnen.

    In der Konsequenz und Perfektion macht es ihr niemand nach.

  6. OT – Bitte um Entschuldigung

    Liebe Mod.,

    Bitte thematisiert den von Martin Sellner in seinem Video geschilderten Fall von Kai aus Düsseldorf.
    Das MUSS unter die Leute !!!
    https://www.youtube.com/watch?v=TbtwOTvHLAA

    Kai war am Montag bei uns bei PEGIDA in Dresden und hat seinen Fall erzählt.
    Ich kenne die Stasi-Methoden aus DDR-Zeiten aus meinem eigenen Bekanntenkreis. Dieser „Sachverhalt“ ist haargenau dieselbe Methodik! HAARGENAU !
    Wenn Martin schon nichts mehr dazu einfällt …!
    Hier wäre auch eine Spenden-Kontonummer angebracht.
    Vielen Dank!

  7. Merkelhörige von der Leyen ist nun der direkte Befehlsdraht aus Berlin zur EU. Heute Morgen überpräsent im TV Jubel-Geburtstagsarien für FDJ-Kasner-Merkel. Die tun grade so, als sei sie die Königin von England. Jubelperser-Passanten richteten gute Wünsche aus, fehlte nur noch, dass sie emotional in Tränen ausbrachen, wie schon bei Kim Jong Un gesehen. Wann veröffentlichen die Russen endlich FDJ-Merkels Stasiakte?

  8. @ ghazawat 17. Juli 2019 at 07:44

    Über Juncker konnte man wenigstens hier und da noch lachen.

  9. Das war ein Papyrussieg für die neue Komisspräsidentin. Nun beginnt für uns alle eine Leyenszeit.

  10. Bio-Kartoffel 17. Juli 2019 at 07:48

    VdL trinkt niemals Alkohol; das hat sie sich laut eigenen Angaben während der vielen Schwangerschaften abgewöhnt und schlußendlich den Geschmack daran verloren.

    Sie berauscht sich nur noch an der Macht.

  11. Fürs Klima will sie eine EU-Klima-Bank und eine Billion Euro (= 1.000 Milliarden Euro),
    in ihrer Rede auf Englisch („one trillion“), bereitstellen.
    Quelle: MMNews

  12. Bundeswehr-Hausmeister klagt gegen Entlassung

    Das Berliner Arbeitsgericht Berlin verhandelt heute über die Entlassung eines Bundeswehr-Hausmeisters wegen Verbindungen zur rechtsextremen Szene. Das Verteidigungsministerium habe dem 62-Jährigen gekündigt. Dagegen setzt sich der Mann nun mit seiner Klage zur Wehr. Ob eine Entscheidung noch am selben Tag fällt, war zunächst ungewiss.

    Laut Gericht hatte das Ministerium dem langjährigen Mitarbeiter fehlende Verfassungstreue vorgeworfen. Er solle demnach einer rechtsextremen Kameradschaft angehört und sich an Veranstaltungen der rechten Szene beteiligt haben. Der Kläger war laut Gericht zuletzt am brandenburgischen Standort in Strausberg beschäftigt.

    https://www.welt.de/regionales/berlin/article196972197/Bundeswehr-Hausmeister-klagt-gegen-Entlassung.html

  13. Ich glaube, jetzt haben die selbsternannten Eliten den Bogen völlig überspannt.
    Ich habe noch nie so dermaßen viem Spott und Hohn in den Kommentaren der sozialen Medien gelesen.
    Mir selber fällt zu den gestrigen Geschehnissen einfach nichts mehr ein…

  14. Ministerämter werden ohne Skrupel wie schmutzige Putzlappen entsorgt. Barley, von der Leyen oder Karrenbacher, sind nur einige Beispiele der letzten Wochen für diese unsäglichen Rochaden.
    Deutschland wird zur Slapstick-Bühne und die ehemals konservative Mitgliedschaft der Union schaut wie paralysiertes Fallobst zu. Armes Deutschland.

  15. Von der Leyen hätte beim Kinder in die Welt setzen bleiben sollen. Dann wäre Arbeitnehmern und Rentnern viele Millionen Kosten und Versorgung für ihre Versagerpolitik erspart geblieben. Wie bei der Masse der regierenden Politik auch.

  16. Die Jubelperser für UvdL und AKK im Fernsehen sind unerträglich.
    Geballte Inkompetenz bei beiden und völlige Inkompetenz fürs Amt.
    Mir ist übel.

  17. Auf die zweite Zwangsheirat in Folge mit einem unfähigen Quakschlitz wird sich die BW sicher freuen. Die Höchststrafe ist sowas für jeden Soldaten. Daß die überhaupt noch ihre Knochen für dieses Gesindel hinhalten ist reiner Masochismus.

  18. FOX NEWS: 30 Moscheen und Kulturzentren in Deutschland haben Verbindungen zur Hisbollah, Iran, einer von den USA, Kanada, Niederlande usw. eingestuften Terrororganisation“, heißt es in einem Bericht des Hamburger Geheimdienstes.

    Deutsche Kanzlerin Angela Merkel wehrt sich vehement gegen ein Verbot (!!!)

    Die Kanzlerin hat die jüdische Gemeinde ihres Landes im Mai schroff abgewiesen, nachdem der Zentralrat der Juden mit knapp 100 000 Mitgliedern in Deutschland sie aufgefordert hatte, die Hisbollah zu verbieten.

    Im Juni forderte eine überparteiliche Gruppe von US-Kongressabgeordneten – Lee Zeldin, R-NY, Grace Meng, D-NY, Ted Deutsch, D-Fl., Und Gus Bilirakis, R-Fl Kanzlerin Merkel in einem Brief auf „die Hisbollah als terroristische Organisation zu kennzeichnen.“

    „Die zunehmende Unterstützung der Hisbollah trägt auch zum Aufkommen des Antisemitismus in Europa bei, der bereits zu tödlichen Angriffen auf Juden geführt hat. Deshalb fordern wir Deutschland nachdrücklich auf, substanzielle Maßnahmen gegen die Hisbollah durch Sanktionen und andere Mittel zu ergreifen, die ihre Fähigkeit beeinträchtigen, Einfluss in der Region zu projizieren. “

    „Wir schreiben Ihnen heute, um unsere Besorgnis über das kürzlich gescheiterte Votum im deutschen Bundestag zum Ausdruck zu bringen, die Hisbollah in ihrer Gesamtheit als terroristische Organisation auszuweisen. Wir begrüßen das Engagement Ihrer Regierung im Kampf gegen den Terrorismus und glauben, dass der Schritt zur Benennung des politischen Flügels der Hisbollah [als Terrorist] erhebliche Auswirkungen auf die Aktivitäten der Hisbollah in Europa und auf der ganzen Welt haben wird „, schrieben die Abgeordneten.

    https://www.foxnews.com/world/30-german-mosques-cultural-centers-hezbollah

  19. Dichter 17. Juli 2019 at 07:50
    Das war ein Papyrussieg für die neue Komisspräsidentin. Nun beginnt für uns alle eine Leyenszeit.
    ———–
    Oder meinst du die Leydenszeit?

  20. @Marie-Belen 17. Juli 2019 at 07:52
    Bio-Kartoffel 17. Juli 2019 at 07:48

    Das andere Extrem. Man braucht für anrüchige Politik kein Alkohol.

  21. AKK wird Verteidigungsministerin, das dürfte die BW endgültig beerdigen. Uschi stampft derweil den Rest von Freiheit, Menschen- und Bürgerrechten ein und stärkt den Bürokratenkraken EU.

  22. Bio-Kartoffel
    17. Juli 2019 at 08:05

    „Unfähigkeit wird belohnt! “

    Ich wiederhole es immer wieder gerne. Woher soll Frau von der Leyen die Zeit genommen haben, überhaupt eine Dissertation zu schreiben?

    Jede, ich wiederhole AUSNAHMSLOS JEDE Dissertation, die im Wesentlichen aus nicht zitierten Plagiaten besteht, ist von einem professionellen „Promotionshelfer“ gekauft worden.

    Woher soll die professionelle Schreiber Firma Ahnung von dem jeweiligen Thema haben? Sie haben aber viel Routine in der Erstellung von wirkungsvollen Gerüsten und Aufbauten.

    Und die wird einfach mit Copy und pace aus öffentlich zugänglichen Quellen gefüllt. Wenn die Promotionshilfe teuer ist und viel Zeit bekommt, wird jedes Zitat so umformuliert, dass man es nicht mit einem einfachen Suchstring finden kann.

    Wer bei den Ausgaben für den vorsätzlichen Betrug und die Urkundenfälschung spart, bekommt eine Arbeit, die sich relativ schnell identifizieren lässt.

    An der jeweiligen Gliederung kann der Fachmann erkennen, aus welcher Werkstatt die Arbeit kommt, aber wer will sowas schon bei einer Ministerin?

  23. Von der Leyen ist aufgrund ihrer Berater-Affären hochgradig kriminell. Diese Verbrecherin gehört verhaftet und verurteilt und nicht nach Brüssel entsandt. Aber Kriminelle passen zu dieser Regierung und zur EU.

  24. Alemao 17. Juli 2019 at 07:41
    1. Sie ist ein echter Garant für den Niedergang der EU.
    2. Von nun an gibt es eine sich gegenseitig beflügelnde Unfähigkeit in Berlin und in Brüssel.
    3. Lang lebe Europa, nieder mit der EU!

    1. Dessen können wir uns wegen ihrer Werdegang und wegen ihrer Utopischen Versprechen gestern, sicher sein.
    2. Nicht zu vergessen Paris.
    3. Mit 20.000 Neger und Musel als Planzoll für jede europäische Stadt wird die totale Umvolkung (Rackete: „forced migration“) siegen und Europa es bald nicht mehr geben.

    Das EUdSSR Parlament ist genauso wenig ein Parlament wie ein Parteitag der SED das war.
    67.000 Malteser, 869.000 Franzosen, 854.000 Deutschen werden jeweils von einem Mitglied des EUdSSR-Parlaments vertreten.
    Die Britten haben lange versucht etwas „common sense“ ins „Wolken Kuckucks Heim“ zu bringen, haben es aber zurecht aufgegeben. Nigel Farange wird uns bald als mahnende Stimme abgehen.

  25. Nun ist also auch „offiziell“ heraus: Die mit „knapper Mehrheit gewählte“ v. d. Leyen ist EU-Kommissionspräsidentin. So kann sie nun endlich auch auf „höherem“ Parkett in ihren wahnhaften Vorstellungen austoben, mit denen sie „von Merkels zweifelhaften Gnaden“ nicht nur das deutsche Familienministerium, sondern in weit größerem Ausmaße auch das Verteidigungsministerium in einem Ausmaße von der Wurzel an ruiniert haben durfte, das vordem undenkbar gewesen wäre.

    War die deutsche Verteidigungsfähigkeit durch die Tätigkeit eines gewissen Plagiators „von und zu“ schon vordem extrem geschädigt worden, hat sie unter v. d. Leyen gleich ganz aufgehört zu existieren. Klar natürlich, daß diverse linke Seiten, die schon traditionell die Auflösung Deutschlands und aller anderen Staaten in ein globalistisches System nach dem strukturellen Muster der UdSSR hinein propagieren, das niemand gewählt und keiner gerufen hat als nur die diversen fragwürdigen „Eliten“, denen auch die „Auserwählte“ angehören dürfte, das „gebührend“ feiern.

    Dabei ist für die Bundeswehr keine Besserung in Sicht. Gerade unter Merkel hat man die Unart noch forciert, Leute in Ämter zu bringen, die vom Portfolio dieser Ämter nicht die leiseste Spur einer Ahnung haben. So wird nun Kramp-Karrenbauer die neue Chefin des Verteidigungsministeriums, die nächste Frau bar jeglicher Kenntnis an die Stelle gesetzt, an der jedes ordentliche Land einen möglichst von der Pike auf gedienten hochdekorierten Militärangehörigen gesetzt hätte. Mit einem ordentlichen Land haben allerdings weder Merkel noch v. d. Leyen etwas am Hut, die beständig in vermeintlich „höheren Weihen“ herumschweben und in Brüssel und der Welt herumschwärmen, während sie zielgerichtet und mit Hingabe das eigene Land ruinieren.

    Wer wird nun den Parteivorsitz übernehmen? Sollte das Merkel wieder selbst erledigen wollen, kann sie sich den Umweg über Marionetten ersparen, zumal das unter AKK immer weniger funktioniert hat, da die tatsächlich das eine oder andere Mal unter Beweis gestellt hat, daß sie einen eigenen Kopf besitzt. Solche Leute haben in der Merkelpartei denkbar ungünstige Voraussetzungen, es zu etwas zu bringen, was von längerem Bestand ist. So wird sie auf einen Posten gehievt (ergo „verheizt“ wie so viele andere vor ihr) auf dem sie aufgrund des von ihren VorgängerInnen angerichteten Chaos reichlich beschäftigt sein dürfte, aber Merkel nicht allzu sehr in die Quere kommen kann.

    Wir werden sehen, daß Merkels wahnhafte Weiberwirtschaft – und der ihrer stets klimaneutralen, „Asyl für alle Welt“ fordernden und gendertrunkenen NachfolgerInnen – zu nichts mehr führen wird als nur noch zu restlosem Chaos und Verwüstung. Jetzt kommt nach deren Willen das Fallbeil gleich aus Brüssel herniedergesaust. Wenn nicht doch noch ein Wunder geschieht, das diese Leute in den unverdienten Ruhestand befördert, nicht ohne sie vorher für ihre Vergehen zur Verantwortung zu ziehen, dann gilt nur noch: Rette sich wer kann.

  26. Die Jubel-Arien der Politverräter und Lumpenmedien in Bezug auf Von der Leyen sind unerträglich.
    Flinten-Uschi ist eine Scharfmacherein, sie ist keinen Deut besser als ihre Busenfreundin Merkel, systemtreu bis zum geht nicht mehr und völlig machtbesessen. Sie wird das Vernichtungswerk wie befohlen fortsetzen.

  27. Vielleicht ist von der Leyen in der EU doch gut aufgehoben. Um diese abzuwickeln. Aber das schafft sie dann wohl doch nicht.

  28. Als Familienministerin hat diese Frau Murks abgelieferte.
    Dann vor eine größere Aufgabe gestellt hat sie als Verteidigungsministerin größeren Murks gemacht.
    Jetzt – vor der größten Aufgabe, die EU anzuleiten – word sie den größten Murks leisten.
    Diese umwerfende Frau steigert sich ständig und mit Gewissheit.

  29. Das Erregungsbarometer der Kommentatisten pulsiert,
    die sozialen Medien skandieren,
    zum hundertsten Male,
    millionenfach geschrieben und gelesen …

    Und? Ist was gewesen?
    Die Masse interessierts nicht,
    nur den Einkaufsbeutel.

  30. Jens-Peter Perlich
    17. Juli 2019 at 08:25
    Vielleicht ist von der Leyen in der EU doch gut aufgehoben. Um diese abzuwickeln. Aber das schafft sie dann wohl doch nicht.
    ++++

    Die EU wird sowieso durch Invasoren aus Afrika und durch die Schulden der Mittelmeeranrainer zerbrechen.

    Außerdem wird es einen Krieg zwischen Griechenland und der Türkei geben, woran die EU ebenfalls scheitern wird.

  31. @ Marnix 17. Juli 2019 at 07:33

    Immerhin wäre sie ohne Orban nicht Hauptkommissarin geworden.

    Ich muß auch ganz ehrlich sagen, daß ich das Orban nicht so schnell verzeihe. Klar geht den Ungarn die EU am Hintern vorbei, solange die Kohle aus Brüssel überwiesen wird, aber einer solch unfähige, zynischen Kuh aus dem Merkel-Stall zu einem solchen Posten verholfen zu haben, ist unter aller Kanone.

  32. Lehnen wir uns zurück und schauen dem Untergang der EU-Titanic zu. Von der Leyen schafft das.

  33. Von der Leyen hatte sich entscheiden müssen, wie weit sie zur realpolitischen Vernunft zurückkehren möchte. Stattdessen hat sie das Gegenteil getan. Sie schlug einen klar grün-weltfremden Kurs ein, der ihr nicht einmal die Unterstützung der Grünen brachte. Damit hat sie alles auf leere Versprechungen gesetzt – und knapp gewonnen.
    Das bedeutet nun dass sich vd Leyen eine Reihe von illusorischen Aufgaben gestellt und ihr Scheitern vorprogrammiert hat. Dabei spiegelt ihr schwaches Wahlergebnis vor allem eins wider: ein stark zersplittertes Parlament, in dem alle Fraktionen Blut geleckt haben. Während die kleineren Parteienfamilien bisher neben der großen Koalition aus Christdemokraten und Sozialisten kaum Einfluss hatten, wollen nun alle ohne Rücksicht auf Verluste ihre Interessen durchsetzen. Und im Rat der EUdSSR, also bei den Regierungschefs und Ministern aus den 28 EUdSSR-Staaten, ist das nicht anders. Es wird der 7-fachen Rabenmutter, nicht gelingen die tiefen Gräben die sie gestern zwischen Ost und West, Nord und Süd aufgerissen hat wieder zuzuschütten. https://www.welt.de/politik/ausland/article196971697/Ursula-von-der-Leyen-Einen-hoeheren-Sieg-haette-sie-spaeter-bitter-bereut.html

  34. @ Bio-Kartoffel 17. Juli 2019 at 08:16

    Von der Leyen ist aufgrund ihrer Berater-Affären hochgradig kriminell. Diese Verbrecherin gehört verhaftet und verurteilt und nicht nach Brüssel entsandt. Aber Kriminelle passen zu dieser Regierung und zur EU.

    Nicht zu vergessen ihre billigst zusammengeschusterte Dissertation ohne entsprechende Kenntlichmachung der Quellen, die man ihr (mit ganz knapper Mehrheit) nur deshalb nicht aberkannt hat, weil die Familie Albrecht über Jahrzehnte beste Kontakte zur Uni Hannover gepflegt hat.

  35. Noch einmal Frau Dr Merkel.

    Ich habe das Gefühl, dass Frau Dr Merkel völlig unterschätzt wird.
    Wann gab es jemals eine solche Kanzlerin mit einem so unergründlichen Fundus an Humor und einer direkt satanischen Vorliebe für perfide Sandkastenspiele?

    Wenn Frau Doktor Merkel mit ihren Bauklötzchen spielt und wieder in die dicken Händchen mit den abgefressene Fingernägeln patscht und den Turm umwirft, dann kommt ein diabolisches Lachen über ihr Nussknacker Gesicht.

    Sie hat es wieder allen gezeigt!
    Die Politik ist ihr persönlicher Sandkasten, irgend ein tiefergehendes Interesse daran hat sie nie gezeigt.

    Ich bin sicher, sie geht jeden Abend kichernd ins Bett, dass sie, Kohls unfähiges Mädchen, eine solche Macht gewonnen hat.

  36. Die hatte ihren Posten schon fallen lassen bevor sie überhaupt gewählt wurde.
    Da musste sie sich schon sehr sicher sein gewählt zu werden.
    Alles ein Klüngel! Der eine schiebt dem anderen die Posten zu!

    Dass es bei so einer Wahl offensichtlich weniger auf Fähigkeiten ankommt wird klar wenn man den Blick auf die Bundeswehr richtet, sich ansieht, was sie dort angerichtet an, und so wird sie nun auch das Europaparlament mit ihrer Kunst beglücken!

  37. Wenn sie jetzt noch mit dem Saufen anfängt, stimmt alles wieder. Nur noch schlechter.

  38. … und ihre wichtigste Ansage als Kommissionspräsidentin ist:
    MEHR FRAUEN AUF EU-PÖSTCHEN

  39. WO ist eigentlich Greta Thunberg? Ist das arme Kind dem medialen Overkill zum Opfer gefallen? Zu viele kritische Kommentare unter den Artikel der Jubelperser? Burn out?

    Das Beispiel passt halt hervorragend in die heutige Zeit. Von 0 auf 100 in 5 Tagen, und zurück auf 0 in der gleichen Geschwindigkeit.

  40. @RechtsGut 17. Juli 2019 at 08:58

    https://twitter.com/von_freiherr/status/1016709444510547968

    Thomas Verheugen:… zeigt immerhin, dass nicht nur Merkel in der CDU einen Linksdrall hat, sondern die halbe Führungsriege.

    Th. Müller:D ie gesamte CDU hat eine „Wende“ nach Links, hin zu Sozialismus/Kommunismus vollzogen! Diese Partei kann sich auflösen!

    Thomas Verheugen:… weil ihnen die Linken beigebracht haben, dass der Kapitalismus böse ist. Die haben nur noch nicht geschnallt, dass der Kapitalismus aus dem Christentum kommt und gute Verhaltensregeln hätte.

    Th. Müller: Kapitalismus, auch so ein Kunstwort und Kampfbegriff von Linken erschaffen, um Neid & Missgunst zu schüren, zum Zweck der Propaganda und des staatlichen Raubs! Dabei ist der freie Handel nach Angebot und Nachfrage das Natürlichste was es gibt! War so, ist so, wird immer so sein!

  41. …derweil geht es bundesweit wirtschaftlich weiter abwärts …

    17 Gewerbetreibende müssen bis September ihre Hallen und Flächen im Gebiet Fallenbrunnen in Friedrichshafen räumen

    „Wir stehen vor dem Aus,“ sagt Werkstattbesitzer, räumliche Alternative gibt es nicht. „Ich muss mich dann arbeitslos melden“

    https://www.suedkurier.de/region/bodenseekreis/friedrichshafen/Kuendigung-der-Gewerbemieter-im-Fallenbrunnen-Aus-nicht-nur-fuer-Ekki-s-Werkstatt;art372474,10205429

  42. Von ihrem 150 MILLIONEN BERATER SKANDAL (was ja wesentlich mehr als ein Vogelschiss ist) ist nun auch gar nicht mehr die Rede!

    Kürzlich war noch folgendes zu lesen:

    „150 Millionen jährlich für Berater, ein Skandal – und Frau von der Leyen wird zunächst trotzdem von den meisten Medien geschont.

    Am Anfang der Woche wurde von Spiegel Online aus einem Gutachten des Bundesrechnungshofs zitiert. Es geht dabei um rechtswidrige Beraterleistungen, um freihändige Vergaben, fehlende Prüfungen und sonderbare Aufträge. Die Bundeswehr hat teure Berateraufträge freihändig und ohne Wettbewerb vergeben. Der Haushaltsausschuss wurde getäuscht. Berater haben Tagessätze zwischen 900 und 1700 € abgerechnet. Das ist für einen Tag das Doppelte der Rente vieler Menschen. Die meisten Medien hüllten sich in Schweigen. Von der Leyen wird geschont. Sanktionen wären aber dringend notwendig. Im Folgenden wird berichtet, die Beträge werden in Relation zu anderem gesetzt. Albrecht Müller“

    https://www.nachdenkseiten.de/?p=46294

  43. Bio-Kartoffel 17. Juli 2019 at 09:01

    An alle verzweifelten Heldinnen und Helden des Alltags die sich in Mindestlohnjobs kaputt machen müssen um über die Runden zu kommen. An alle auf Ämtern drangsalierten Deutschen. Schaut euch das an…… Buntland.

    Einfach nur wirken lassen…
    welcome to Germoney

    VIDEO

    https://twitter.com/Eure_LeylaBilge/status/1151222287846084610
    ###############
    Es ist so abstoßend, so abartig!
    Es ist „nur“ Material. Aber trotzdem ist es Unfassbar. Anschauen!!! Weitergeben!!!

  44. Nachdem die einst stolze und auch effektive Bundeswehr abgetakelt
    wurde, dürfte jetzt die in weiten Bevölkerungskreisen umstrittene
    EU dran sein.
    Mal sehen, was davon dann noch übrig ist.
    Als Erstes kommt bestimmt der Genderwahn !

  45. Dank blindwütiger Zerstörung der Autoindustrie!

    Der Sommerurlaub ist den Mitarbeitern des Autozulieferers PZW aus Witten verhagelt.
    Zum Beginn der Sommerferien erfahren sie, dass Kündigungen bereits schon ab August anstehen.
    Für über 100 Beschäftigte ist der Gang zum Arbeitsamt unausweichlich.

    http://archive.is/dHSFA#selection-3245.1-3245.60

  46. Wie wird jemand in ein Amt gewählt, der erstens gar nicht zur Wahl stand und bei dem von vornherein klar ist, dass er nicht die nötige Stimmenmehrheit erreichen wird??

    Fragen Sie Ihren Bilderberger-Berater!

  47. Dichter 17. Juli 2019 at 07:50

    Das war ein Papyrussieg [ … ]

    Auch nicht schlecht! :-))

  48. Als Frau von der Leyen noch Familienministerin war …

    Verstaatlichung der Erziehung – Auf dem Weg zum neuen Gender-Menschen

    Staatliche Anleitung zur Sexualisierung von Kleinkindern
    Wie wird das Gender Mainstreaming konkret in Kindererziehung umgesetzt? Aufschluss geben die Schriften der „Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung“ (BZgA). Der Bereich Sexualaufklärung untersteht dem Familienministerium, der Rest dem Gesundheitsministerium. Die BZgA verteilt Aufklärungsschriften und Ratgeber millionenfach kostenlos im ganzen Land (über die Homepage mühelos zu bestellen).

    Der „Ratgeber für Eltern zur kindlichen Sexualerziehung vom 1. bis zum 3. Lebensjahr“ (Bestellnummer 13660100) http://de.wikimannia.org/images/13660100-cr.pdf ist eine detaillierte Anweisung zur Sexualisierung von Kleinkindern. Mütter und Väter zögern nämlich noch „von sich aus das Kind anzuregen, und äußern die Sorge, es könne ‚verdorben’ oder zu früh ‚aufgeklärt’ werden … Nach allem, was an Untersuchungen vorliegt, kann diese Sorge als überflüssig zurückgewiesen werden.“ „Das Notwendige [soll] mit dem Angenehmen verbunden [werden]“, „indem das Kind beim Saubermachen gekitzelt, gestreichelt, liebkost, an den verschiedensten Stellen geküsst wird.“ (S. 16) „Scheide und vor allem Klitoris erfahren kaum Beachtung durch Benennung und zärtliche Berührung (weder seitens des Vaters noch der Mutter) und erschweren es damit für das Mädchen, Stolz auf seine Geschlechtlichkeit zu entwickeln.“ (S. 27) Kindliche Erkundungen der Genitalien Erwachsener können „manchmal Erregungsgefühle bei den Erwachsenen auslösen.“ (S. 27) „Es ist ein Zeichen der gesunden Entwicklung Ihres Kindes, wenn es die Möglichkeit, sich selbst Lust und Befriedigung zu verschaffen, ausgiebig nutzt.“ (S. 25) Wenn Mädchen (1 – 3 Jahre!) dabei eher Gegenstände zur Hilfe nehmen, dann soll man das nicht „als Vorwand benutzen, um die Masturbation zu verhindern.“ (25) Der Ratgeber fände es „erfreulich, wenn auch Väter, Großmütter, Onkel oder Kinderfrauen einen Blick in diese Informationsschrift werfen würden und sich anregen ließen – fühlen Sie sich bitte alle angesprochen!“ (S. 13)

    Im „Ratgeber für Eltern zur kindlichen Sexualentwicklung vom 4. – 6. Lebensjahr“ (Bestell-Nr. 13660200) http://de.wikimannia.org/images/13660200-cr.pdf werden die Eltern darüber aufgeklärt, dass „Genitalspiele in diesem Alter Zeichen einer gut verlaufenden psychosexuellen Entwicklung sind“, dass Selbstbefriedigung unterstützt werden soll (S. 21) und alle anderen Formen von sexuellen Spielen, etwa „die Imitation des Geschlechtsaktes“ und „der Wunsch nach Rückzug in Heimlichkeit“.
    Weiter geht’s im (Pflicht?)Kindergarten. Hier ein paar Kostproben aus dem Lieder- und Notenheft „Nase, Bauch und Po“ (Bestell-Nr. 13702000):
    Wenn ich meinen Körper anschau und berühr, endeck ich immer mal, was alles an mir eigen ist …wir haben eine Scheide, denn wir sind ja Mädchen. Sie ist hier unterm Bauch, zwischen meinen Beinen. Sie ist nicht nur zum Pullern da, und wenn ich sie berühr, ja ja, dann kribbelt sie ganz fein.
    „Nein“ kannst du sagen, „Ja“ kannst du sagen, „Halt“ kannst du sagen, Oder „Noch mal genau so“, „Das mag ich nicht“, „Das gefällt mir gut.“ „Oho, mach weiter so.“

    Aufgrund des Medienechos auf diese Publikation sah sich Familienministerin von der Leyen genötigt im Sommer 2007 die „Ratgeber für Eltern zur kindlichen Sexualerziehung“ von Kleinkindern zurückzuziehen.

    Der Beraterskandal und die eventuelle Vorteilsnahme um Frau von der Leyen bei der Bundeswehr ist ebenfalls noch ungeklärt.

    Aber wehe du zahlst ein Parkknöllchen nicht, dann kannst du diesen (Unrechts)staat erleben.

  49. @ RechtsGut 17. Juli 2019 at 09:12
    Bio-Kartoffel 17. Juli 2019 at 09:01

    Sehr viele deutsche H4 Empfänger wären über so eine Waschmaschine und Herd glücklich!
    Aber wird alles entsorgt..

    Derjenige der das Video auf FB online stellte wurde auf Maas-NetzDG FB für 30 Tage gesperrt, wie aus einem Kommentar zu entnehmen ist. Man will uns dumm und dusselig halten.

  50. AggroMom
    17. Juli 2019 at 09:17
    Wie wird jemand in ein Amt gewählt, der erstens gar nicht zur Wahl stand und bei dem von vornherein klar ist, dass er nicht die nötige Stimmenmehrheit erreichen wird??

    Fragen Sie Ihren Bilderberger-Berater!

    —————————————————–

    Warum wurde Uschis Einladung zu den Bilderbergern, gestern eigentlich nicht durch die AfD thematisiert.

  51. Bio-Kartoffel 17. Juli 2019 at 09:27

    @ RechtsGut 17. Juli 2019 at 09:12
    Bio-Kartoffel 17. Juli 2019 at 09:01

    Sehr viele deutsche H4 Empfänger wären über so eine Waschmaschine und Herd glücklich!
    Aber wird alles entsorgt..

    Derjenige der das Video auf FB online stellte wurde auf Maas-NetzDG FB für 30 Tage gesperrt, wie aus einem Kommentar zu entnehmen ist. Man will uns dumm und dusselig halten.
    ###################

    Es ist zutiefst abstoßend, unmoralisch, mit dem Geld der Steuerzahler so umzugehen.
    Für mich schlimmer als manches Gewaltvideo – denn bei diesen Gewalttaten ist ja öfter auch mal Emotion im Spiel, die überkocht.

    Die kalte Berechnung, die geplante Missachtung der „kleinen Leute“, die aus diesem Video spricht, die ist schon unfassbar abstoßend. Das ist kein Missverständnis, das ist geplante Überheblichkeit, das ist wie Gutsherrenart der schlimmsten Sorte!

    VIDEO RUNTERLADEN UND WEITERVERBREITEN!!!
    https://twitter.com/Eure_LeylaBilge/status/1151222287846084610

  52. „In der Politik geschieht nichts zufällig. Wenn etwas geschieht, dann können Sie sich sicher sein, dass es auf diese Weise geplant war.“
    (Franklin D. Roosevelt, 32. Präsident der Vereinigten Staaten)

  53. Die Überschrift stimmt nicht. UvL wird nicht die EU kaputt machen. Die EU ist nach der Nazi-Keule das wirksamste Instrument zur Ausplünderung unserer deutschen Heimat. UvL ist ein Marionette, die von antideutschen und ökobolschewistischen Kräften installiert wurde.

    Sie wird Deutschland jetzt auf EU-Ebene Deutschland bekämpfen. Denn JEDE EU-Verordnung steht sogar über dem Grundgesetz. EU-Recht bricht Bundesrecht, genau wie Bundesrecht Landesrecht bricht.

    Wie soll friedlich eine Änderung auf den Weg zu bringen sein? DEUTSCHE POLITIKER WENDEN SICH GEGEN IHR VOLK UND IHRE EIGENE HEIMAT!

    Das hat es so noch nicht gegeben. Man kann nur hoffen, daß es irgendwo in diesem Land noch einen Mann gibt, der sich das nicht mehr länger mitansehen kann. EINER KANN SCHON REICHEN!

  54. sie will also eine frauenqoute. weiß irgend jemand ob sie das auch bei ihren beratern so war?
    oder heuchelt uschi luschi mal wieder.

  55. Uschi trinkt ja nach ihrer Eigendarstellung nichts. Was wird jetzt bloß aus dem Wein-Keller im EU-Bunker? Da sollen ja angeblich riesige Schätze liegen. Wird Uschi jetzt die ganze EU trocken legen? Das wäre doch mal ein richtig gutes Werk, damit sich bei den gut bezahlten Funktionären mal die Schleier lüften. Der Wein kann dann in das deutsche Kanzleramt verbracht werden. Dort soll angeblich hoher Bedarf bestehen und die Bestände sind leergesoffen, deshalb wohl auch das Zittern der Hausfrau, ähmm Hausherrin. Das könnte mit dem Nachschub unter Kontrolle gebracht werden.

  56. Das Ergebnis der Wahl stand nach meinem Empfinden schon bei der Nominierung dieser Frau fest. Eine reine Showveranstaltung. Die Bürokraten in Brüssel bedrucken tonnenweise Papier, schaffen es aber nicht, einen Wahlzettel mit zwei Kreisen herzustellen. Einen für JA und einen für NEIN. Statt dessen muß für ein Ja ein Pluszeichen gemacht werden und für ein Nein ein Minuszeichen. Dann braucht man fast zwei Stunden, vermutlich in einem Hinterzimmer, um ca, 700 Zettel auszuwerten. Ergebnis: 9 Zettel mehr mit einem Pluszeichen!! HaHaHa

  57. Das war gestern für die EU der Aufprall auf den Eisberg. In Deutschland ist die Titanic schon seit 2015 am Sinken, ich habe mich entschieden dort hin zu gehen, wo die Kapelle spielt. Vielleicht bekomme ich noch ein Platz im Rettungsboot, ich denke in diesem Jahr noch, geht das Schiff unter. Die 9 hat es in sich. 1929 Beginn Weltwirtschaftskrise, 1939 Beginn 2. WK, 1949 Gründung BRD, DDR und Maochina, 1989 Revolution DDR, 1999 Kohl Spendenaffäre, 2009 erneute Wahl Merkels und Beginn der Merkeldiktatur, 2019 ????????????????

  58. Wieviele Stimmen waren da wohl gekauft – und zu welchem Preis?
    Beim Misstrauensvotum gegen Herbert Frahm alias Willy Brandt 1972 waren es 2x 50.000 DM, welche die Stasi aufgewendet hat, um zwei CDU-Abgeordnete zu kaufen.
    https://www.spiegel.de/politik/deutschland/misstrauensvotum-gegen-willy-brandt-abgeordnete-bestochen-a-927875.html
    Diesmal war es sicher teurer – aber Doitschland ist ja dank dummer braver Steuerzahler so reich, daß man sich das locker leisten kann.
    Die CDU war eben schon damals ein korrupter Haufen, wo jeder einzelne nur seinen persönlichen Vorteil im Auge hat.
    Bei der Bekanntgabe des Abstimmungsergebnisses gestern abend konnte man doch richtig die Dollar-Zeichen in Pfuschis Augen sehen.

  59. @ Karolus 17. Juli 2019 at 10:13
    Das Ergebnis der Wahl stand nach meinem Empfinden schon bei der Nominierung dieser Frau fest. Eine reine Showveranstaltung. Die Bürokraten in Brüssel bedrucken tonnenweise Papier, schaffen es aber nicht, einen Wahlzettel mit zwei Kreisen herzustellen. Einen für JA und einen für NEIN. Statt dessen muß für ein Ja ein Pluszeichen gemacht werden und für ein Nein ein Minuszeichen. Dann braucht man fast zwei Stunden, vermutlich in einem Hinterzimmer, um ca, 700 Zettel auszuwerten. Ergebnis: 9 Zettel mehr mit einem Pluszeichen!! HaHaHa
    ——————————————————————————————————–

    Und aus einem Minus-Zeichen kann man ganz leicht ein Plus-Zeichen machen, umgekehrt funktioniert das aber nicht.
    Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

  60. Ich habe die „Rede“ der vdL gestern partiell gehört und prompt körperliche Reaktionen gezeigt: Fremdschämen bis ins Mark. Selten so etwas gespieltes, unauthentisches gesehen. Peinliches Englisch. Man möchte gar nicht wissen, wie ihr Französisch kling 🙂

    Naja, aber sie wird wohl einfach die Beste Darstellerin im Casting gewesen sein oder die, die den Auftrag zur Umgestaltung Europas in Sinne der HinterMÄNNER ohne Widerstand ausführen wird. Der Ex-Alkoholiker („ruft mal alle“) Maddin war da ja transparent und hat angekündigt, dass die EU bis 2025 um gestaltet sein müsse, dh. dass die Nationalstaaten bis dahin aufgehoben worden sein werden 🙂

    Es geht nicht um uns, den Bürger oder das Volk. Es geht immer nur um die Interessen der paar Handvoll auf dem Planeten, zu denen der Geldfluss läuft. Folge dem Geld und du landest bei denen, die hinter all den Aufführungen stecken…

  61. Wenn die von der Leyen sagt:
    „…Ich bin Europäerin gewesen, bevor ich später gelernt habe, dass ich Deutsche bin und Niedersächsin….“
    dann scheint doch in der Erziehung schon einiges falsch gelaufen zu sein;
    Woher man kam und zu welchem nationalen und gesellschaftlichen Umfeld man gehört, sind fundamentale Bewußtseinsdinge, die ein Mensch am Anfang seines Lebens lernt.
    Hat sich diese Frau nie eine Unterrichtung wie Heimatkunde in ihrer frühen Schulzeit angedeihen lassen?

  62. Charly1
    17. Juli 2019 at 09:47
    „In der Politik geschieht nichts zufällig. Wenn etwas geschieht, dann können Sie sich sicher sein, dass es auf diese Weise geplant war.“
    (Franklin D. Roosevelt, 32. Präsident der Vereinigten Staaten)
    ————————————-
    gefickt eingeschädelt von Soros???? Bilderberger??? oder ???

  63. Selbst die 23 Enthaltungen waren vorher schon ausgekungelt ! Wenn die Liga Nord tatsächlich für vdL stimmte, dann halte ich von Salvini gar nichts mehr .. ich denke die hatten sich mit der AfD in einer Fraktion geeinigt ??!
    Diese Wahl von vdL zeigt wohl jedem , dass das mit Demokratie aber auch gar nichts mehr zu tun hat ! Wählen wird hierdurch zu einer Farce und zeigt auch, dass der Souverän eine Fiktion ist , dieser Souverän ist nur noch Mittel zum Zweck !
    Ich bin von nun an ein Gegner der EU und fordere die Abschaffung und Auflösung , an Wahlen zur EU nehme ich nie wieder Teil , nie wieder !!!

  64. @Alter Ossi 17. Juli 2019 at 10:30

    Folgt man den Waffen der Terroranschläge, kommt man unter Garantie am Ende in SA heraus.
    Und folgt man dem Fluss des Geldes, gelangt man schließlich idR bei ein paar Familien… she. FED…

  65. Und als erste Amtshandlung werden im EU-Parlament schwangerengerechte Rednerpulte eingeführt und für die Festellung des richtigen Designs doppelredundant Beraterfirmen beauftragt?

    Die Frau ist die Idealbesetzung.
    Wenn die Kommission mal wieder etwas am Anscheinsparlament vorbei durchdrücken will, muss mans der EUro-Urschel nur „richtig erklären“, dann segnet sie`s ab.

  66. Wutrentner 17. Juli 2019 at 08:43

    @ Marnix 17. Juli 2019 at 07:33

    Immerhin wäre sie ohne Orban nicht Hauptkommissarin geworden.“

    Orban ist ja bei den Konservativen, folglich wählt er auch CDU-Politiker. Auch Weber hätte seine Stimme bekommen, wenn er nicht ihn und das ungarische Volk beleidigt hätte. Weber hat doch seinerzeit großmäulig verkündet, dass er auf Orban und seine Kollegen nicht angewiesen ist.

  67. Damit man sich das mal vor Augen hält

    OT,-….Netzfund Video vom 17.7.2019

    Entsorgungs und Abrissfirma zeigt mal einen Blick in eine nicht mehr gebraucht Asylbude siehe 1.17 Min. Video … hier klick !

  68. Bio-Kartoffel 17. Juli 2019 at 09:15

    Dank blindwütiger Zerstörung der Autoindustrie!

    Der Sommerurlaub ist den Mitarbeitern des Autozulieferers PZW aus Witten verhagelt.
    Zum Beginn der Sommerferien erfahren sie, dass Kündigungen bereits schon ab August anstehen.
    Für über 100 Beschäftigte ist der Gang zum Arbeitsamt unausweichlich.

    http://archive.is/dHSFA#selection-3245.1-3245.60

    Mir tun ausschliesslich die AfD-Wähler leid. Wer immer wieder auf die gleichen Betrüger hereinfällt und denen die Stimme gibt, ist selbst schuld.

  69. Matrixx12 17. Juli 2019 at 09:09

    WO ist eigentlich Greta Thunberg?

    Wozu sollte „man“ das missbrauchte Kind jetzt noch weiter missbrauchenrumreichen, loben und in den Medien vorführen?

    Das Volk ist in Panik versetzt und wird die Einführung der CO-2-Steuer zur Rettung von Merkels flüchtlings- und bexitüberbelastetem Haushalt des Klimas protestlos hinnehmen.

  70. jeanette 17. Juli 2019 at 09:11

    Von ihrem 150 MILLIONEN BERATER SKANDAL (was ja wesentlich mehr als ein Vogelschiss ist) ist nun auch gar nicht mehr die Rede!

    Kürzlich war noch folgendes zu lesen:

    „150 Millionen jährlich für Berater, ein Skandal – und Frau von der Leyen wird zunächst trotzdem von den meisten Medien geschont. “

    Wir wissen doch, dass die Volksverräter von den Medien verschont werden. Von diesem Berater-Skandal hört man gar nichts mehr.
    Als es um Spenden an die AfD ging, wurde dies wochenlang und in Dauerschleife gesendet.

  71. @ Schopenhauer
    @ Penner
    @ all

    Hier bekommen Sie alle eine Antwort, wieso unser Staat und unsere Regierung gegen uns arbeitet.

    Willy Brandt
    Dieses Grundgesetz haben uns die Amerikaner, um es vorsichtig zu sagen,
    anempfohlen. Man könnte auch sagen , auferlegt. Bunte 14.02.1991 S. 94

    Nicht General, sondern:

    Der ehemalige MAD-Amts-chef Gerd-Helmut Komossa schreibt in seinem Buch
    „Die Deutsche Karte“: »Der Geheime Staatsvertrag vom 21. Mai 1949 wurde vom Bundesnachrichtendienst unter „Strengste Vertraulichkeit” eingestuft. In ihm wurden
    die grundlegenden Vorbehalte der Sieger für die Souveränität der Bundesrepublik
    bis zum Jahre 2099 festgeschrieben, was heute wohl kaum jemandem bewusst sein dürfte.«

    http://www.2plus4.de/chronik.php3?date_value=17.07.90&sort=001-002
    Der zwei plus vier Vertrag nur als Friedensersatzvertrag zu bewerten. (Gauland)
    Der Außenminister der Bundesrepublik Deutschland, Hans-Dietrich Genscher , weist darauf hin,
    daß er zur Kenntnis genommen hat, daß diese Erklärung für die polnische Regierung keine Grenzgarantie darstellt. Die BRD stimmt der Erklärung der vier Mächte zu und unterstreicht,
    daß die in dieser Erklärung erwähnten Ereignisse oder Umstände nicht eintreten werden,
    d.h., daß ein Friedensvertrag oder eine Friedensregelung nicht beabsichtigt sind.
    Die DDR stimmt der von der BRD abgegebenen Erklärung zu.
    Die Bundesregierung schließt sich der Erklärung der Vier Mächte an und stellt dazu fest,
    daß die in der Erklärung der Vier Mächte erwähnten Ereignisse und Umstände nicht
    eintreten werden, nämlich daß ein Friedensvertrag oder eine friedensvertragliche Regelung nicht beabsichtigt sind.

    . GG 23 wurde am 17.07.1990 gestrichen, Genscher:
    Er hatte nach Fortfall des GG 23 den Journalisten in Paris gedroht….wenn sie publizieren,
    dass die BRD weg ist, würden sie nie wieder als Journalisten arbeiten.
    Germany ist nicht Deutschland, sie ist als NGO bei der UN eingetragen. Die BRD wurde 1990 ausgetragen, findet man nur noch im Firmenregister als Eintrag in Washington D.C. als
    US Holding mit ÜBRIGENS! 64! Eigentümern! Das ist wohl dann das Volk sakasmusaus

    Gemäß Artikel 71 der UN-Charta können Nichtregierungsorganisationen Konsultativstatus beim Wirtschafts- und Sozialrat der Vereinten Nationen (ECOSOC) erlangen,[1] wenn sie die in der
    ECOSOC-Resolution 1996/31[2] festgelegten Kriterien erfüllen.

    Mit anderen Worten: Jede Regierung, die die Interessen der Bevölkerung gegenüber den Besatzern durchsetzen will, wird verboten. Damit wird verständlich, warum ich kein rechtsstaatliches Handeln
    der Behörden erwarten kann. Die praktizierte Auskunftsverweigerung und der fortgesetzte Rechtsbruch dienen der Aufrechterhaltung der Besatzung.
    Von Schmoller/Maier/Tobler, Handbuch des Besatzungsrechts, JBC Mohr (Paul Siebeck)
    Tübingen 1951 19 Potsdamer Protokoll Artikel III Pt. 16

    Das Recht zur Stationierung und ihre völlige Bewegungsfreiheit innerhalb Deutschlands (!) ließen sich die Alliierten im übrigen im Zuge der Verhandlungen zur deutschen Wiedervereinigung auf unbefristete Zeit verlängern. Und die dabei entstehenden Kosten müssen laut Artikel 120 des Grundgesetzes die deutschen Steuerzahler tragen.

    “das weiter gültige Besatzungsrecht in drei große Bereichen” in der Bundesrepublik Deutschland erhalten geblieben ist. Das Gutachten ist unter folgendem Link einsehbar: https://www.bundestag.de/resource/blo…

  72. eine weitere Bestätigung der These, dass man in der Politik die Treppe nur hoch-, aber nicht herunterfallen kann, so man denn nicht in Ungnade der Oberen fällt.

    Völlige nachweisliche Inkompetenz war in der jüngeren Geschichte der BRD noch nie ein Grund für einen Karriereknick, eher ein falsches Parteibuch oder ein Intrige unter Partei“freunden“.

    Was wird sie wohl im Gegenzug für ihre Wahl alles im Hinterzimmer versprochen haben, was der deutsche Michel nun bezahlen muss?

  73. Es kebe unser heiliges Deutschland

    Nun sind es bald hundert Jahre her, dass die linkrn Genossen der linken „Deutschen Arbeiter Partei“ im Bürgerbräukeller in München es nach
    endkosen agitatorischen Bewerbungs-Reden zuließen Es lebe unser heiliges Deutschland!
    , dass der spätere Autor seines Kampfes
    sich per Akklamation an ihre Sitze setzte und lautstark bekunden durfte, was er mit den europäischen Juden, den europäischen Völkrtn und nicht zuletzt mit dem Deutschen Volke zu tun grdenke, wenn seine Wähler/Innen auch in Zukunft all ihre Unterstützung freudig gewähren würden.
    Wohl gemerkt, das passierte in München, nicht in Strassburg, das Franktrich sich mit Hilfe der Alliierten gerade einverleibt hatte… Rülps!

    „Von nun an gimgs bergab!“
    Es kam, wie es kommen musste, wenn die Welt sich alliiert in der Absicht, das deutsche Gen mit muslemischen Arabern, Negern, Indern und sonstigen ungeeigneten Befruchtern zu ui fliten
    und auszudünnen…“Josef der Fischer!“

    Alles blieb im russischen Schlamm und Snee und
    in Tobruker Sand und Hitze stecken –
    und nachdem die kommissarischen Angührer H. und G. sich samt Frauen und Kindern ihrer Verantwortung entzoggen hatten –

    mutierte die hart –links- agierende
    nationale szialistische deutsche Arbeiter Partei,
    hokuspokusfidibus! zu einer rechten Bewegung,
    wodurch das Deutsche Volk von den weltweit überlebenden linken Genossen in Ost und West
    ausgebeutet und langsam abgeschafft wird.

    Nach dem Ergrünen der alten linkssozialistischen Ideen, lernten die linken Strippenzieher, ihre
    U-Bootinnen, egal aus Hamburg oder Brüssel,
    bei den schlummernden Konservativen einzuschleusen und einzusetzen um „Macht“ zu erringen ohne Fäjigkeiten und Willen, dem Deutschen Volk zu dienen. (Meuthen gestern in Strassburg)

    Mit Flinten-Uschi geht’s jetzt schnurstracks in den „SIMPLON“
    IM Erika wird wie ihr Ziehvater wegen Krankheit nach Chile entsorgt und AKK wird dafür sorgen sollen, dass sich kein deutscher Patriot mehr gegen seine Abschaffung und die sexuelle kouranische Verwahrlosung seiner
    Töchter wehren darf.

    Was wird am unteren Ende des „SIMPLON“ gwschehen??

    Mit Deutschland und mit UNS?

  74. SCHWULI SPAHN WOLLTE NICHT IN

    DIE LILA-ROSA TUNTENTRUPPE

    SEIN „EHEMANN“ EIFERSÜCHTIG?

    Posten mit hohem Risiko
    Und plötzlich sitzt Annegret Kramp-Karrenbauer im Kabinett

    Damit hatte kaum jemand gerechnet: Weil Jens Spahn nicht will, muss die CDU-Chefin die Nachfolge Ursula von der Leyens im Verteidigungsministerium antreten. Von
    Georg Ismar(verschliff. aus Ismaier, Eisen…!)
    https://www.tagesspiegel.de/politik/posten-mit-hohem-risiko-und-ploetzlich-sitzt-annegret-kramp-karrenbauer-im-kabinett/24669016.html

  75. Diese Vetterleswirtschaft und die Töchter von…Marke Filz & Korruption!

    Ironie der Geschichte:

    1980 verlor Ernst Albrecht (CDU) das Rennen gegen Franz-Josef Strauß (CSU) als Unions-Kanzlerkandidat.

    Jetzt ist @vonderleyen (CDU) EU-Kommissionspräsidentin & wird nun von @MHohlmeier (CSU) als neue Chefin des EP-Haushaltskontrollausschusses kontrolliert

    https://twitter.com/ronpatz/status/1151204777851682816

  76. Zitat von pro afd fan: „…Die Jubel-Arien der Politverräter und Lumpenmedien in Bezug auf Von der Leyen sind unerträglich….“
    In der Tat man kann sich den Dreck der Mainstream-Propaganda kaum anschauen ohne einen „Übergib-dich-Eimer“ in unmittelbarer Nähe zu haben.

  77. Alter Ossi17. Juli 2019 at 10:14

    Das war gestern für die EU der Aufprall auf den Eisberg. In Deutschland ist die Titanic schon seit 2015 am Sinken, ich habe mich entschieden dort hin zu gehen, wo die Kapelle spielt. Vielleicht bekomme ich noch ein Platz im Rettungsboot, ich denke in diesem Jahr noch, geht das Schiff unter. Die 9 hat es in sich. 1929 Beginn Weltwirtschaftskrise, 1939 Beginn 2. WK, 1949 Gründung BRD, DDR und Maochina, 1989 Revolution DDR, 1999 Kohl Spendenaffäre, 2009 erneute Wahl Merkels und Beginn der Merkeldiktatur, 2019 ????????????????
    ——–
    Dann schaun wir mal, was am 9. November (auch so ein deutscher Schicksalstag) geschieht!

  78. Vetternwirtschaft at it’s best. Von der Leyen hat den Posten bekommen, weil sie die Tochter des langjährigen Ministerpräsidenten von Niedersachsen, Ernst Albrecht, ist und daher seit ihrer Kindheit mit allen möglichen + unmöglichen Leuten in einflussreichen Positionen bestens vernetzt und persönlich bekannt ist!

  79. Bio-Kartoffel
    17. Juli 2019 at 11:34

    „Von der Leyen hat den Posten bekommen, weil sie die Tochter des langjährigen Ministerpräsidenten von Niedersachsen, Ernst Albrecht“

    Nun ja. Schon Albrecht war nicht die hellste Kerze auf der Torte, aber man muss ihm zugute halten, dass er sich stets bemüht hat, aus seinen nicht vorhandenen intellektuellen Gaben das Beste zu machen.

    Wenn er auch nicht mögliche intellektuelle Fähigkeiten an Frau von der Leyen weitervererbt hat, sie hat zumindest seinen Ehrgeiz
    bekommen.

    Grund genug für Frau Dr Merkel sie nach Brüssel zu entsorgen.

  80. ,,Anscheinend hasst Merkel die deutschen Soldaten noch mehr, als die Fahne unseres Landes.“
    Sicher hasst ES Soldaten und auch Polizisten, ES hasst alles was sich IHR irgendwie, dazu noch bewaffnet, in den Weg stellen könnte. Alles was einen Eid auf das deutsche Volk abgelegt hat und nicht so ein Vaterlandsverräter ist wie SIE selber und ihre Bonzen, muß vernichtet werden. UVDL hat angefangen und AKK erledigt jetzt den Rest. ES kann sich zurücklehnen und zitterig GS den Schw… lutschen.

  81. „Mit der Präsidentschaft der EU Kommission hat Ursula von der Leyen für die nächsten 5 Jahre ein mächtiges Amt übernommen, das zunehmend an Bedeutung gewinnt. Sie ist praktisch die „Bundeskanzlerin der EU“ und hat die Richtlinienkompetenz.“

    Na ja, lieber EUGEN PRINZ, ich glaube, das überbewertet das „Amt“, das eher ein Placebo-Amt ist, ganz so, wie das EU-Parlament ein Placebo-Parlament (Henryk M. Broder).

    Zum Schaden anrichten reichen beide Einrichtungen allemal!

    Wenn man EU(dSSR) sagt (und denkt) fällt mir immer Norwegen ein.
    Das Land gehört zwar nicht zur EU und hat nur eine kleine so bezeichnete grüne Bewegung/Partei, aber es gibt sozusagen keinen linksgrünen Irrsinn, der hierzulande und auf „EU-Ebene“ verzapft wird, der dort nicht schon mal eingeführt wurde.
    Wenn die Norweger damit „fertig“ haben, wird das dann in der EUdSSR umgesetzt – und „natürlich“ vollumfänglich in Buntschland.

    Das war so mit Frauenquoten oder einem (CSU-)Betreuungsgeld, das nach norwegischen Erfahrungen vor allem den parallelgesellschaftlichen Kulturkolonien von Muslimen zugute kam, die dadurch mit ihrer kulturnarzisstischen Abgrenzung und Abschottung gegenüber einer differenzierten, entwickelten und arbeitsteiligen Leistungsgesellschaft quasi belohnt wurden.

    Das Amt von Flintenusche beim jetzigen Zustand der „EU“ erinnert an Gorbatschow, der sich zum „Präsidenten der Sowjetunion“ wählen ließ – nach Michail Iwanowitsch Kalinin, der erste „Sowjetpräsident“ nach Jahrzehnten -, zu einer Zeit, als sämtliche Sowjetrepubliken bereits eigene Präsidenten gewählt hatten (mit und ohne KPs), und nicht zuletzt die Russen froh darüber waren, das von Nord nach Süd und von West nach Ost subventionierte Imperium perspektivisch losgeworden zu sein (- erinnert an was!).

    Dazu kommt, dass Flintenuschi, die als Verteidigungsministerin eher eine Abrüstungsministerin war, so dass die Bundeswehr in Afghanistan angeblich auch schon mal bei den Taliban Sprit und Munition ausgeliehen haben soll – was aber wohl eher ein Witz ist -, gegen Engelland (Brexit), Amis (Trump) und Russen (Putin) „stehen“ will.
    Eine Konstellation, mit der eine frühere „Festung Europa“ mit dem „größten Führer aller Zeiten“ scheiterte, spätestens nachdem sich die „Bündnispartner“ einer nach dem anderen „in die Büsche schlugen“, wie Stalin spottete.

    Nun wird ein Hype um die Leyen gemacht, vergleichbar mit „Wir sind Papst!“.
    Bei letzterem konnte man sich ja noch freuen, zumal Ratzinger für Werte stand, die die Union genauso geschleift hat wie ihre zukünftigen Lieb-Linkspartner von den GRÜNEN.
    Und man kann sicher sein, unter „deutscher Führung“ wird es in der Kommission um alles gehen – nur nicht um unsere Interessen.
    Das hat Flintenuschi sowohl als Ministerin wie jetzt in ihren Reden im EU-Parlament deutlich gemacht …

  82. Um die Bundeswehr tat und tut es mir leid, von der EU kann ich das nicht sagen. Als bewährte Antideutsche wird sie diesen Apparat aber bestimmt in seinem Sinne stärken, um den europäischen Völkern maximalen Schaden zufügen zu können. Insofern ist sie dort genau richtig aufgehoben.

  83. Pfuschi pfuscht jetzt europaweit. Wäre doch gelacht, wenn sie aus der EU keine irreparable Gorch Fock zusammenpfuscht.

  84. @ ghazawat 17. Juli 2019 at 11:45
    Bio-Kartoffel 17. Juli 2019 at 11:34

    Als ob es jemals um hellste Kerze geht. Albrecht hatte sehr lange Macht und viele Kontakte.

    Ursula Albrecht, verh. von der Leyen hat ihr Lebensziel erreicht. Sie ist nicht nur in den Adelsstand getreten, sondern hat die Karriere ihres Vaters, den Ex-Ministerpräsidenten von Niedersachsen Ernst Albrecht getoppt, indem sie nun standesgemäß zur Königin der EU gekürt wurde.

  85. Orban wird mir auch immer weniger sympathisch. Zuletzt nur noch großes Maul bewiesen, aber dann mit dem Establishment ins Bett gegangen. Ich wage mal die Behauptung, wenn er nicht wüsste, dass es ihn in Ungarn massiv Stimmen kosten würde, hätte er schon längst sein hübsches Asylantenkontingent aufgenommen, die Anerkennung der anderen Regierungschefs wäre ihm wichtig genug gewesen.

    Da lob ich mir doch Salvini, der ist -noch- herrlich unkorrumpiert.

  86. @Dichter 17. Juli 2019 at 07:50
    der Sinn von Papyrussieg erklärt sich mir nicht ganz: meintest Du vielleicht „Phyrrussieg“?
    Die Leydenszeit für die BW hat nun mit AKK doch kein Ende genommen.
    Ich überlege mir gerade die Konstruktion eines Parfümwattebällchenschnellfeuergewehres mit Genderzulassung. Es würde funktionieren, ist jedoch etwas unhandlich mit Still-BH und CSD-Verkleidung.

  87. Sie hat auch die notwendige „Unfähigkeitsbestätigung“ aus der Atlantik-Brücke

  88. Eine typische Merkel-Personalie.
    Direkt aus den Hinterzimmern der Oligarchen und ihrer Banken.

  89. Uschi Leyen hat doch nur gewechselt, weil es bei der EU noch mehr Geld gibt. Was die Leute da bekommen, ist wahnsinn.

  90. Braucht U. Leyen wieder Berater? Sie war bereits bei der Bundeswehr überfordert. Was da an Geld für Berater ausgegeben wurde, hätte man sinnvoller nutzen können.

  91. @ Laurentius Fischbrand 17. Juli 2019 at 12:12

    Orban wird mir auch immer weniger sympathisch. Zuletzt nur noch großes Maul bewiesen, aber dann mit dem Establishment ins Bett gegangen. Ich wage mal die Behauptung, wenn er nicht wüsste, dass es ihn in Ungarn massiv Stimmen kosten würde, hätte er schon längst sein hübsches Asylantenkontingent aufgenommen, die Anerkennung der anderen Regierungschefs wäre ihm wichtig genug gewesen.
    ++++++++++++++++++++++
    ich verstehe seine Entscheidung doch: sonst wäre nämlich der viel mächtigere Timmerfrans mit seiner überragenden Bildung (der Islam gehört schon seit 2000 Jahren zu Europa) an die Macht gekommen.
    Dieser hätte die Religion des Friedens (300 Mio. Schlachtopfer, endlose Massaker von Spanien, Nordafrika, den vorderen Orient über Persien, Afghanistan, Indien bis Indonesien) noch schneller befördert.
    Somit wäre Plagiats-Uschi mit ihren hervorragenden Leistungen von Doktorarbeit bis BW-Vernichtung für Ungarn das geringere Übel.

  92. wenn E-Uschi von Europa spricht: findet sie das überhaupt auf der Landkarte, sowie einst Merkel Deutschland nicht finden konnte und Berlin am Ladogasee (Rus) plazierte?

  93. Medien Frankreichs halten diese Äußerungen der UvdL für besonders erwähnenswert und stellen sie groß raus:

    In ihrer gestrigen Rede sagte sie: „Ich war Europäerin, bevor ich lernte, daß ich Deutsche war.“
    «J’ai été européenne avant d’apprendre que j’étais allemande»
    https://tinyurl.com/y52ug2hh

    Im September 2011, als Arbeitsministerin, und danach wiederholt, habe sie sich für die „Vereinigten Staaten von Europa“ ausgesprochen

    „Über die Europäische Union: sie tritt ein für die Vereinigten Staaten von Europa“
    Sur l’UE : elle plaide pour des „États-Unis d’Europe“
    https://tinyurl.com/y5dwsyfr

    Selbstverständlich erwähnen die französischen Medien in dem Zusammenhang auch ihre Begeisterung für eine europäische Armee, une armée européenne. 56% von am 4. Juli 2019 befragten Deutschen und 45% der CDU-Anhänger hielten sie, eine Politikerin, „die in Deutschland keine Zukunft mehr“ hätte, allerdings für eine schlechte Kommissionspräsidentin. Aber das Volk wurde ja noch nie gefragt.

    Und AKK werde nun auf Wunsch Angela Merkels Verteidigungsministerin, damit sie Regierungserfahrung sammelt.

    Deutschland und die EU haben fertich!

  94. Wenn vdl an ihrer Kompetenzlosigkeit festhält, gehen wir als EU-kritische Menschen goldenen Zeiten entgegen. Schlimm wird es allerdings, wenn vdl, die ja bekanntlich vor allem auf Berater setzt, die viel Geld verdienen, beschließt, die EU müsse in den nächsten 5 Jahren CO2-frei werden. Die Bundeswehr ist ja schon weitgehend zu Fuß unterwegs. Ich möchte das indes nicht.

  95. Kinder sind Gebieter meines Volkes, und Weiber herrschen über sie. Mein Volk, deine Leiter verführen dich und zerstören den Weg, da du gehen sollst. Jesaja 3.12
    für Gretas, Carolas, Uschi, Annegret etc.!

  96. Da gab es vor ein paar Jahrzehnten den verleumderischen Spruch, der von mir auf’s schärfste missbilligt wird „Die Bundeswehr ist dazu da, einen potentiellen Gegner so lange zum Lachen zu bringen, bis richtige Soldaten kommen“. Auslandseinsätze sind vornehmlich mit ihrem Selbstschutz beschäftigt. Was wird eigentlich aus dem Goch Fock Skandal, wo soviel Geld zum Fenster rausgeschmissen worden ist, dass man damit 2 neue Großsegler hätte bauen lassen können. Ist das noch gewöhnliche Steuerverschwendung oder schon ein Veruntreuungsdelikt ? Früher hätte der oberste Dienstherr die Verantwortung übernommen und wäre zurück getreten. Heute wird er befördert.

  97. 0Slm2012 17. Juli 2019 at 12:00
    „Mit der Präsidentschaft der EU Kommission hat Ursula von der Leyen für die nächsten 5 Jahre ein mächtiges Amt übernommen, das zunehmend an Bedeutung gewinnt. Sie ist praktisch die „Bundeskanzlerin der EU“ und hat die Richtlinienkompetenz.“

    Das Amt von Flintenusche beim jetzigen Zustand der „EU“ erinnert an Gorbatschow, der sich zum „Präsidenten der Sowjetunion“ wählen ließ – nach Michail Iwanowitsch Kalinin, der erste „Sowjetpräsident“ nach Jahrzehnten -, zu einer Zeit, als sämtliche Sowjetrepubliken bereits eigene Präsidenten gewählt hatten (mit und ohne KPs), und nicht zuletzt die Russen froh darüber waren, das von Nord nach Süd und von West nach Ost subventionierte Imperium perspektivisch losgeworden zu sein (- erinnert an was!).
    ———-
    Man kann noch viel weiter zurückgehen:
    Der heutige Zustand der EU entspricht dem des Reiches Karls des Großen, zwischen 814 und 843. Das Reich hatte etwa den Umfang der heutigen EU, die Angelsachsen gehörten noch nie dazu, Spanien war südlich von Barcelona arabisch und Italiens Süden byzantinisch. Karls Reich war aber besser in Form als die heutige EU und wurde trotzdem in drei Teile aufgeteilt, weil solche Konstrukte nicht lebensfähig sind.

  98. Wobei von der Leyden auf der diesjährigen Bilderberger-Konferenz war. Ich wunderte mich wieso? Die ist doch durch ihre Skandälchen völlig verbrannt und öffentlich nicht mehr zu rechtfertigen. Aber Bilderberger sind ja mitunter schlauer als der Gemeinbürger.

  99. vdL: wieder jemand in der EU der die EU nicht von Europa unterscheiden kann, scheinbar muss man ein wenig beschränkt sein um so ein Amt ausüben zu können

  100. Ich sag nur Bilderberger…
    Wisst ihr noch, das Treffen der Helmfrau beim Bilderberger Treffen? Jeder sagte: es soll wohl die neue Kanzlerin vorbereitet werden – vdL

    Nun, wir haben uns geirrt. Sie wird keine Kanzlerin sondern geht direkt an die Spitz der EU.

    Der Gesichtsfasching AKK als Chef der BW…

    Naja, schneller kann es kaum bergab gehen.

  101. Goldfischteich 17. Juli 2019 at 12:44
    Medien Frankreichs halten diese Äußerungen der UvdL für besonders erwähnenswert und stellen sie groß raus:

    In ihrer gestrigen Rede sagte sie:

    „Ich war Europäerin, bevor ich lernte, daß ich Deutsche war.“

    «J’ai été européenne avant d’apprendre que j’étais allemande»
    https://tinyurl.com/y52ug2hh

    Das war der Zeitpunkt, zu dem mein Kotzeimer überlief.

    Ursula von der Leyen: Es bleibt ein Skandal
    https://de.nachrichten.yahoo.com/ursula-leyen-herkules-aufgabe-215027311.html

  102. @RechtsGut 17. Juli 2019 at 13:33
    AKK ALS VERTEIDIGUNGSMINISTER
    BESTES MEME EVER!!!
    https://imgur.com/a/GH3G2ws

    HAHAHA. Würg.

    @Currywurscht 17. Juli 2019 at 14:30
    Der Gesichtsfasching AKK als Chef der BW…

    Ach so. Ich hab immer gedacht, die Clownsnase wäre echt. 😯

  103. @ Goldfischteich 17. Juli 2019 at 12:58:
    #0Slm2012 17. Juli 2019 at 12:00
    „Mit der Präsidentschaft der EU Kommission hat Ursula von der Leyen für die nächsten 5 Jahre ein mächtiges Amt übernommen, das zunehmend an Bedeutung gewinnt. Sie ist praktisch die „Bundeskanzlerin der EU“ und hat die Richtlinienkompetenz.“

    Das Amt von Flintenusche beim jetzigen Zustand der „EU“ erinnert an Gorbatschow, der sich zum „Präsidenten der Sowjetunion“ wählen ließ – nach Michail Iwanowitsch Kalinin, der erste „Sowjetpräsident“ nach Jahrzehnten -, zu einer Zeit, als sämtliche Sowjetrepubliken bereits eigene Präsidenten gewählt hatten (mit und ohne KPs), und nicht zuletzt die Russen froh darüber waren, das von Nord nach Süd und von West nach Ost subventionierte Imperium perspektivisch losgeworden zu sein (- erinnert an was!).
    ======
    Man kann noch viel weiter zurückgehen:
    Der heutige Zustand der EU entspricht dem des Reiches Karls des Großen, zwischen 814 und 843. Das Reich hatte etwa den Umfang der heutigen EU, die Angelsachsen gehörten noch nie dazu, Spanien war südlich von Barcelona arabisch und Italiens Süden byzantinisch. Karls Reich war aber besser in Form als die heutige EU und wurde trotzdem in drei Teile aufgeteilt, weil solche Konstrukte nicht lebensfähig sind.

    Im Prinzip richtig!
    Wobei das Reich Karls des Großen als „Fran(en)kreich“ und „Römisches Reich Deutscher Nation“ fortbestand, alle beide keine Nationalstaaten.

    Die spätere Entstehung von Nationalstaaten hielten gerade auch Marx und Engels für einen historischen Fortschritt: „Die Überflutung Westeuropas durch die Germanen beseitigte für Jahrhunderte alle Gleichheitsvorstellungen durch den allmählichen Aufbau einer sozialen und politischen Rangordnung von so verwickelter Art, wie sie bisher noch nicht bestanden hatte; aber gleichzeitig zog sie West- und Mitteleuropa in die geschichtliche Bewegung, schuf zum erstenmal ein kompaktes Kulturgebiet, und auf diesem Gebiet zum erstenmal ein System, sich gegenseitig beeinflussender und gegenseitig in Schach haltender, vorwiegend nationaler Staaten. Damit bereitete sie den Boden vor, auf dem allein in späterer von menschlicher Gleichgeltung, von Menschenrechten die Rede sein konnte.“ (1878) Friedrich Engels, HERRN EUGEN DÜHRINGS UMWÄLZUNG DER WISSENSCHAFT („ANTI-DÜHRING“) in: KARL MARX / FRIEDRICH ENGELS – WERKE, Band 20, Berlin/DDR 1972

    Multinationale Staaten (im Osten!) wie das Osmanische Reich, das zaristische Russland und Österreich-Ungarn wurden mit dem Ersten Weltkrieg beerdigt, wobei namentlich die K.u.K.-Monarchie im Positiven wie Negativen viel vom heutigen „Europagedanken“ vorweg nahm, ohne dass sie bei ihren Nationalitäten – Deutsche, Ungarn, Polen, Tschechen, Italiener, Slowaken, Slowenen, Kroaten usw. – sehr beliebt und verankert war. Jedenfalls über ihre dynastische Prägung („Habsburger“) hinaus!

    Einen „Europagedanken“ formulierten – und setzten als Besatzer um – deutsche National-Sozialisten und italienische Faschisten im Zweiten Weltkrieg – und der Versuch, multinationale Staaten unter zentralverwaltungswirtschaftlichen Vorzeichen (Sozialismus) zu etablieren – mittels staatlich gelenkter „Entwicklung“ und Verteilung -, scheiterte kläglich in der Sowjetunion und in Titos Jugoslawien.

    Alles Fakten, die auch gegen die multikulturelle Umgestaltung und Umvolkung Westeuropas sprechen, die in Wahrheit eine ISlamisierung ist.
    Diese wird durch die EUdSSR noch verschärft und angeheizt, zum Beispiel durch überstaatliche Esperanto-„Menschenrechte“ für die kulturfremden Invasoren, die die Bürgerrechte des Staatsvolks ablösen, das sich bei Dissenz verpissen soll („wem diese Werte nicht passen, kann das Land verlassen“).

    Zum Beispiel forderte die UNO (!) gerade eine Weiterführung der „Rettungsaktionen“ (durch NGO-Schlepperei) im Mittelmeer, statt deren „Verbot“.
    Die UNO als Tribüne diverser Dritte-Welt-Despotien und failed states wohlgemerkt, die für uns Europäer, Nord-Amerikaner, Russen usw. etwa so wichtig ist wie die zwei, drei trotzkistischen „Vierten Internationalen“, der Esperanto-Weltverband oder die „Vereinigungskirche“ (Moonsekte), nur eben teurer!

    Die Leyen wird als „deutsche“ EU-Kommissionspräsidentin weder unsere deutschen Interessen vertreten, noch auch „irgendwie“ und „irgendwo“ für wirtschaftspolitische Vernunft stehen, was ohnehin bis in die Union hinein mittlerweile als „Neo-Liberalismus“ gilt (fast so schlimm wie „Rechtspopulismus“!).

    Im Gegenteil, mit der Leyen wird die Zerstörung speziell unserer Gesellschaft und unseres Staates weiter forciert werden, weil „wir“ ja mit „gutem Beispiel“ vorangehen „müssen“: Indem ganze Industrien wegen des Klimahokuspokus zerstört werden, die Bevölkerung wegen unausgesetzter „Eurorettung“ und durch Nullzins“politik“ weiterhin enteignet und ausgeplündert wird und immer mehr Muselextremisten und afrikanische Sozialschmarotzer in unsere Sozialsysteme eingeschleppt werden …

    Im besten (zu unterstellendem) Fall wussten andere Länder/Regierungen in der EU(dSSR) sehr wohl, warum sie der Alten den Vortritt ließen!

    Die Leyen auf dem Posten ist für unser Land kein Grund zur Freude!

  104. @Dichter: Kleine Fortbildung: Papyrus war in Ägypten eine Pflanze aus deren Fasern die Grundlage für Schriftstücke angefertigt wurde. Der griechische Feldherr, der meinte: Noch so ein Sieg und wir sind verloren, hieß Pyrrhus. Nichts für ungut!

  105. Ich fühle mich durch die uns präsentieren Personalien, wie in einer aus dem Ufer gelaufenen, politischen Realsatire..

  106. @ 0Slm2012 17. Juli 2019 at 12:00

    „Mit der Präsidentschaft der EU Kommission hat Ursula von der Leyen für die nächsten 5 Jahre ein mächtiges Amt übernommen, das zunehmend an Bedeutung gewinnt. Sie ist praktisch die ‚Bundeskanzlerin der EU‘ und hat die Richtlinienkompetenz.“

    „… ich glaube, das überbewertet das ‚Amt‘, das eher ein Placebo-Amt ist, ganz so, wie das EU-Parlament ein Placebo-Parlament (Henryk M. Broder).“

    Hier geht es nicht um die „Parlament“ genannte Schwatz-Arena, in dem bekanntlich nichts entschieden wird, sondern um die Kommission.

  107. Marie-Belen 17. Juli 2019 at 07:45
    Die Briten haben gut lachen!
    Nigel Farage RIDICULES von der Leyen: You just made Brexit a lot more popular in UK
    https://www.youtube.com/watch?v=CHXIgO8ZPWw
    ——————————–
    Viel wichtiger scheint mir, was Nigel Farage dort am Ende sagt. Ich übersetze mal kurz:

    „Sie ist eine Fanatikerin in der Hinsicht, daß sie eine europäische Armee aufbauen will. Aber sie ist nicht allein. Wenn die Armee aufgebaut ist, wird die NATO aufhören zu existieren und keine Relevanz mehr in Europa haben.
    Letzte Woche stand Macron in einem offenen Wagen mit seiner rein europäischen Truppe hinter ihm und sah dabei für die ganze Welt aus wie ein neuer Napoleon. In fünf Jahren wird die Europäische Verteidigungsunion vollendet sein. Und was für die Verteidigung geschaffen wurde, kann auch zum Angriff benutzt werden. Und Sie als europäisches Parlament werden darüber keine Kontrolle haben. Setzen Sie sich für die Demokratie ein, wählen Sie nicht diese Kandidatin!“

    Das ist es wohl. Deshalb die Verteidigungsministerin. Alter …

  108. Uwe Junge legt mit Kritik an der neuen Verteidigungsministerin nach

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2019/uwe-junge-legt-mit-kritik-an-der-neuen-verteidigungsministerin-nach/

    Wie die „Junge Freiheit“ soeben berichtet, habe

    der AfD-Fraktionsvorsitzende im rheinland-pfälzischen Landtag, Uwe Junge, … mit seiner Kritik an der neuen Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) für Empörung gesorgt. „Wann kommt endlich der Aufstand der Generäle?“, fragte Junge am Mittwoch morgen auf Twitter.

    https://twitter.com/Uwe_Junge_MdL/status/1151420778707136512?ref_src=twsrc%5Etfw

    Man ereifert sich um den Begriff des „Aufstands“! Bei aller Loyalität muss sich die militärische Führung gelegentlich äußern! Der schmale Grad zwischen Loyalität und Kadavergehorsam ist gangbar und wird erwartet! Der Staatsbürger in Uniform ist kein reiner Befehlsempfänger!

    — Uwe Junge, MdL (@Uwe_Junge_MdL) July 17, 2019

    Andere Politiker verstanden dies als Aufruf zum Putsch …

    Sie „verstehen“ immer das, was sie „verstehen“ wollen, und suhlen sich dabei doch nur beständig im eigenen Unflat.

    Den Reinen ist alles rein; den Unreinen aber … ist nichts rein, sondern unrein ist ihr Sinn sowohl als ihr Gewissen.

    Nach: Neues Testament, Titusbrief, Kapitel 1, Vers 15.

  109. Judaslohn:

    „Ich war Europäerin, bevor ich lernte, daß ich Deutsche war.“

    «J’ai été européenne avant d’apprendre que j’étais allemande»
    https://tinyurl.com/y52ug2hh
    (Quelle vom @Goldfischteich)

    Von der Leyen wird künftig 27.903 Euro brutto im Monat verdienen. Das Grundgehalt entspricht 138 Prozent des Gehalts eines EU-Beamten in der höchsten Besoldungsgruppe. Für einfache Kommissare gilt ein Satz von 112,5 Prozent, das entspricht 22.747 Euro brutto im Monat.

    Für Ursula von der Leyen ist der neue Job eine erhebliche finanzielle Verbesserung. Als Verteidigungsministerin verdiente sie bisher – wie alle Bundesminister – 16.254 Euro brutto im Monat. Dazu kam eine jährliche steuerfreie Pauschale von etwa 3681 Euro. Diese Vergütung steht auch der neuen Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) zu.

    https://www.express.de/news/politik-und-wirtschaft/rnd/ueppiges-gehalt-so-viel-verdient-von-der-leyen-an-der-spitze-der-eu-verwaltung-32873306

    Das letzte Hemd hat keine Taschen und eher geht ein Kamel durch ein Nadelöhr, als dass ein Reicher in den Himmel käme.

  110. Mrkl hockt gerade ohne Zittern im Knzlr-Amt bei einer Flasche Dujardin und lacht sich schepp über ihren Doppel-Coup ( d’état ….?) von gestern.

  111. Vermutlich sind Altmaier (es gibt sicher auch Würstchen…) und Tauber (bekommt als eifriger Merkel-L*cker sicher einen besseren Posten…) auch dabei…

  112. UvdL wird in Richtung „Vereinigte Staaten von Europa“ noch mehr aufs Tempo drücken, als der versoffene Juncker… 🙁

  113. @Tom62: Lübcke wurde erschossen, das ZDF berichtete neulich über Sachen wie „Combat18“. Wenn man die Gesamtlage bedenkt und z.B. mal an 2016 in der Türkei denkt, dann ist doch klar, daß den anderen die Muffe geht, wenn Junge nun einen „Aufstand der Generäle“ fordert.
    Wenn er will, daß es friedlich bleibt und er weiter seine Wahlkämpfe führen will, dann sollte er das nicht tun, da haben die anderen schon recht.

  114. Die ideale Besetzung für ihre Auftraggeber, da sie wegen der Freihandvergabe von BW-Aufträgen und der absurd hohen Beraterabrechnungen erpressbar ist. Eine Aufklärung der Verdachtsmomente bleibt sicher aus, wenn sie in der Spur bleibt. Die passende Antwort auf Nachfragen hat sie sicher gelernt: „Sie überschätzen mein Talent.“

  115. Ich glaube eher, dass „Sie“ nicht die EU kleinkriegt, sondern die bunte Republik alternativlos in der EU aufgehen lässt, da anders Diäten, Sold, Pensionen, Renten u. ä. wie auch die Ausgaben für die geschenkten Goldstücke nicht zu wuppen sind.
    Wertschöpfende Arbeiter und Bauern verschwinden zunehmend hinter der Rentenkasse.
    Die Stimmen der Polen werden sicherlich auch nicht billig.

  116. Tom62 17. Juli 2019 at 17:50

    @ 0Slm2012 17. Juli 2019 at 12:00:
    „… ich glaube, das überbewertet das ‚Amt‘, das eher ein Placebo-Amt ist, ganz so, wie das EU-Parlament ein Placebo-Parlament (Henryk M. Broder).“
    ===============
    Hier geht es nicht um die „Parlament“ genannte Schwatz-Arena, in dem bekanntlich nichts entschieden wird, sondern um die Kommission.

    Nichts anderes habe ich geäußert, lieber Tom62!
    Mußtuguckn! Es kann nichts schaden, Kommentare zu lesen, bevor man in die Tastatur hämmert!

    Und als „Kommissionspräsidentin“ wird die vdL vor allem Schaden anrichten, weil die linksgrün gedrehten Politikaster sämtlicher Blockparteien, von GRÜNEN bis zur CSU, im Land nun noch mehr und angestrengter an der vollumfänglichen Abschaffung Deutschlands arbeiten werden, schließlich ist die EUdSSR-Politkommissarin – „Deutsche“.
    [In dem Sinne war auch die „Deutsch Demkrat´sch Rep´lik“ im Sowjetblock ein Musterländle. Dort gab es sogar – im Gegensatz zur Sowjetunion, Rumänien und Polen beispielsweise – wirklich Leute, die „Marxisten-Leninisten“ waren und den ganzen Quatsch tatsächlich „glaubten“!]

    Dieses „Amt“ in vorgeblich „deutscher Hand“ ist nicht das Gleiche wie ein Weltmeistertitel im Fußball oder „wir sind Papst!“

    Im übrigen Europa, nicht nur bei „Rechtspopulisten“, weiß man nur zu gut, warum man „Deutschland“ (d. h. dem Merkill-Regime!) den Vortritt gelassen hat, etwa so, wie in einer Schulklasse oft der eher unbeliebte Klassen-Klugscheißer zum „Klassensprecher“ gewählt wird, weil da drauf sonst niemand „Bock“ hat!

    Im übrigen Europa werden dagegen immer mehr eigene Interessen wahrgenommen, und selbst die kriminellen und halbkriminellen Schlepper- und Umwelt-NGOs sind zumeist „deutsch“ (schon wegen der staatlichen Förderung): Selbst ein Macron ist nur insoweit „Europäer“, wie Deutschland zahlt, „Flüchtlinge“ einschleppt (bei sich) und namens des Klimawandels die eigenen Industrien – Autos, Energie, Pharma- und Elektrokonzerne – plattmacht*) und die arbeitende Mehrheitsbevölkerung mit Steuern, Nullzins“politik“ und demnächst Wohnungsenteignungen gezielt verelendet, eine Bevölkerung, der als Staatsvolk außerdem gesagt wird, sie könne sich ja verpissen, wenn ihr das nicht passt.

    *) Inzwischen wird auch die „Exportwirtschaft“ (Autos!) attac(k)iert, mit der ja in der Regel alle überstaatlichen Idiotien als „unser Interesse“ scheinbar gerechtfertigt werden.
    Das sehen andere Länder mit ihren – konkurrierenden – Exportbereichen nicht ungern, auch in Europa …

  117. Ceterum Censeo Repetitum 17. Juli 2019 at 21:42
    Die ideale Besetzung für ihre Auftraggeber, da sie wegen der Freihandvergabe von BW-Aufträgen und der absurd hohen Beraterabrechnungen erpressbar ist.
    …………………………………………………………………………………………

    Ja, nur die Erpressbarkeit einer deutschen Politikerin scheint die entscheidende „Qualifikation“ für das hohe EU-Amt gewesen zu sein.

    Damit ist für mindestens fünf Jahre sichergestellt, daß die EU leicht an noch mehr benötigtes, deutsches Geld kommt und alle Untersuchungen in´s Leere laufen werden, eine sog. Doppelgewinnsituation.

    Der Adenauer hatte ähnliche Politiker im Kabinett, die unter einem Verdacht standen, denen er attestierte, sie würden sehr vorbildlich genau das machen, was er wolle und niemals gegen ihn agieren.

Comments are closed.