Der bei linken Journalisten „umstrittene“ US-Präsident Donald Trump twittert gerne.

Von ARENT | Nach mehreren Wochen des Stillschweigens hat die Welt jetzt endlich über die Rassismusvorwürfe Trumps an US-Demokraten berichtet. Allerdings tut sie so, als hätte Trump diese nie begründet, obwohl man alles auf Twitter ganz leicht nachlesen kann.

Die Welt schreibt unter dem Titel „Trump beschimpft schwarzen US Demokraten als Rassisten“:

„Trump versuchte am Sonntag, Kritik von sich abzulenken und bezeichnete seinerseits den einflussreichen Kongressabgeordneten Elijah Cummings auf Twitter als Rassisten. […] Er nannte keine Details um seine Anschuldigungen zu begründen.“

Nun, die Details sind auf Twitter ganz leicht nachzulesen, wenn man mal über die ganze Geschichte berichten würde:

1. Trump warf US-Demokratinnen Rassismus, Antiamerikanismus und Antisemitismus vor, weil sie 9/11 verharmlost und Israel angegriffen hatten. Insbesondere Ilhan Omar und Rashida Tlaib wurden mehrfach dafür kritisiert – schon vor Trump.

2. Trump warf Demokraten allgemein Antiamerikanismus und Antisemitismus vor, weil sie solche Leute unter sich dulden und Grenzpolizisten beleidigen. Er hat sich sogar mehrfach darüber lustig gemacht, dass er Minnesota und andere Landesteile gewinnen wird, weil die Demokraten antiamerikanische und antisemitische Leute wie Ilhan Omar unter sich dulden.

3. Trump warf Demokraten vor, immer dann, wenn sie Mist gebaut haben, den Rassismusvorwurf zu erheben, um davon abzulenken.

4. Trump nennt Elijah Cummings einen Rassisten und wirft ihm Korruption vor, weil er sich trotz umfangreicher Gelder nicht um das schwarze Baltimore kümmert, sondern stattdessen die Grenzpolizisten beschimpft – und weil die Demokraten permanent unhaltbare Rassismusvorwürfe erheben, was Trump ihnen mehrfach vorgeworfen hat.

All das kann man leicht nachlesen und man hätte schon seit Wochen darüber berichten können. Stattdessen schreibt die Welt erst jetzt über die Rassismusvorwürfe Trumps und stellt alles so dar, als wären sie vom Himmel gefallen.

Gerade weil Trumps Vorwürfe begründet sind, sind sie so gefährlich für die Welt. Und natürlich erheben Linke gerne Rassismusvorwürfe gegen alles und jeden ohne sich die Mühe zu machen, sie zu begründen.

Deshalb gefällt es ihnen gar nicht, dass sie „Antiamerikanisch“, „Antiwestlich“ und „Antisemitisch“ genannt werden.

image_pdfimage_print

 

60 KOMMENTARE

  1. Ohne Trump wäre es den linken Hetzschreibern doch sterbenslangweilig..! Der Mann ist nicht nur ein toller Politiker, sondern auch ein erstklassiger Unterhalter! 🙂

  2. Es ist an Lächerlichkeit nicht zu überbieten. Trump hat die drei Sätze gesagt, Trump hat das gemacht. Bis auf die deutschen Medien hängt keiner so an Trumps Lippen.
    Sie haben alle Angst, daß Trump als Gegnentwurf zur Homo/Migrations/oneworld/ökofaschismus/Feminismus-Welt auch in Deutschland Schule macht, dann wäre die Einflußsphäre Europa erheblich geschwächt.

  3. Bei den merkelfrommen WELT-Schmierfinken wundert mich gar nichts mehr. Ansonsten: Bravo Donald, wieder mal alles richtig gemacht!

  4. mein mir sonst sehr lieber Herr Vater, informiert ausschließlich durch ÖR und Lokalzeitung, startet jedes Gespräch zum Thema mit den Worten: „der blöde Trump hat…“
    Ich breche dann an dieser Stelle regelmäßig ab, ich mag mich nicht mehr streiten.

    Ein schönes Beispiel dafür, wie das Meinungsmafia-Kartell aus „unabhängigen“ Medien und ÖR die Menschen in der BRD bereits verhetzt hat und weiterhin verhetzt.

  5. Ich lese hier (twitter.com/realdonaldtrump/status/1155073965880172544) nichts von Rassismus. Trump kritisiert den Bürgermeister, mehr nicht. Er nimmt ihn für voll (hätschelt ihn also nicht, wie man das z.B. bei einem Minderbemittelten täte) und kritisiert scharf. Oder muss man bei Schwarzen gaaaaanz gaaaaaanz vorsichtig kritisieren, weil sie sonst sofort beleidigt sind?

    Hinter dieser Rassismus Debatte verstecken sich alle nicht Weisen in den USA, so wie sie im Zuge der Finanzkrise Hypotheken GEFORDERT haben, um nicht mit der Diskriminierungskeule die Bank zu verklagen. Daraufhin sahen sich die Banken „genötigt“ das Risiko, Risiko-Hypotheken vergeben zu MÜSSEN, auf die ganze Welt zu verteilen. Resultat bekannt.

  6. Bei kühlem Wetter wird wieder Trump hervorgezogen, die Presse muss ja gefüllt werden und der Platz für die katastrophale menschengemachte Klimaerhitzung bleibt offen.

    0,08 Grad mehr als 1998? DAS ist keine Schlagzeile wert!

  7. Man hat deren Fakenewskollegen des CNN ja schon öffentlich nachgewiesen, dass sie sich einzig mit Hetzschriften und Lügen über Trump über Wasser halten und ohne ihn schon lange pleite wären, weil sie ihr minderbemitteltes Klientel dann gar nicht mehr zum Lesen ihres Schundes aktivieren können. Freuen wir uns einfach auf die nächsten Entlassungen dort.

  8. Neues vom anti-Trump Jihad Squad der US-Demokraten.

    Der einflussreiche Imam Tawhidi hat gerade die Abgeordnete us-somalische Ilhan Omar

    des verräterischen Komplotts (gegen Trump) mit Katar beschuldigt!

    Die Kongressabgeordnete Ilhan Omar ist US-Demokratin.

    Influential Imam Tawhidi Just Accused Rep. Ilhan Omar of Treasonous Plot With Qatar!
    https://welovetrump.com/2019/07/26/influential-imam-tawhidi-just-accused-rep-ilhan-omar-of-treasonous-plot-with-qatar/

    Hier ein deutschsprachiger Artikel zum Thema:

    USA – Kongressabgeordnete Ilhan Omar: Noch mehr Straftaten aufgedeckt? Ein Fass ohne Boden?
    https://tagesereignis.de/2019/07/politik/usa-kongressabgeordnete-ilhan-omar-noch-mehr-straftaten-aufgedeckt-wird-das-ein-fass-ohne-boden/11599/

  9. Naja, die WELT folgt halt dem Dogma des „Anti“Rassismus, das besagt, dass nur Weisse Rassisten sein können.
    Ein Dogma, das den antiweissen Rassismus dieser Ideologie aufzeigt.

  10. ++ Ausstand in deutschen Freibädern: Wir verlieren die öffentlichen Orte ++

    Bei den warmen Temperaturen der letzten Tage ging es wieder rund mit den Gästen, die hier noch nicht so lange ihr Handtuch auf die Liegewiese legen.

    Sie beanspruchten im Düsseldorfer Rheinbad Rutsche und Sprungturm, griffen andere Schwimmbadbesucher an. 60 junge Männer nordafrikanischer Herkunft wüteten so lange, bis die Polizei anrückte und der Badebetrieb eingestellt wurde. Ende Juni war das Schwimmbad bereits zweimal nach Schlägereien vorzeitig geräumt worden. Nun wurde die Ausweispflicht eingeführt.

    https://www.t-online.de/…/duesseldorf-nach-randale-und-raeu…

    Im Freibad von Schrobenhausen badete die Angst mit. Schon vor zwei Wochen wurden zwei 11 und 13 Jahre alte Mädchen sexuell missbraucht. In der letzten Woche machten zwei 16-jährige Freundinnen die gleiche Erfahrung. Der 37-jährige Asylbewerber aus Syrien wurde inzwischen festgenommen. Er soll noch drei weiteren Mädchen zu nahe getreten sein.

    https://www.pfaffenhofen-today.de/51508-sob-260719

    Auch im Englischen Garten ging die Post ab: Ein 29-jähriger Afghane schlug einer 16-Jährigen auf den Po, sowie einer 39-Jährigen und einer 26-Jährigen ins Gesicht. Anschließend hatte er eine 21-Jährige in den Schambereich geschlagen und einen 22-Jährigen beleidigt, bespuckt und versucht, mit einer Flasche zu attackieren. Der Mann wurde festgenommen.

    https://www.tz.de/…/muenchen-englischer-garten-mann-begrabs…

    Deutschland verliert nach und nach seine öffentlichen Orte. Wo früher ein stattlicher Bademeister mit Trillerpfeife und Badelatschen genügte, um für Ordnung zu sorgen, braucht es heute Polizeieinsätze samt Security. Und die Eliten? Sie verziehen sich in ihre Pools und privaten Clubs – unberührt von den Konsequenzen ihrer politischen Fehlentscheidungen. Die Grenzen müssen endlich kontrolliert werden. Wer sich nicht benimmt, muss gehen. Nur so wird Deutschland wieder sicher.

    https://www.facebook.com/alternativefuerde/

  11. BePe 29. Juli 2019 at 15:33

    Übrigens, mit dieser us-somalischen Abgeordneten Ilhan Omar hat sich Merkel solidarisch erklärt.

    Passt zur Islamförderin Merkel.

  12. Cummings antwortete auf Twitter: „Herr Präsident, ich gehe jeden Tag nach Hause in meinen Bezirk. Jeden Morgen wache ich auf und gehe los und kämpfe für meine Nachbarn. Es ist meine verfassungsgemäße Pflicht, Aufsicht über die Exekutive zu führen. Doch ist es meine moralische Pflicht, für meine Wähler zu kämpfen.“

    Schade, dass ich niemanden in Baltimore kenne.
    Ich hätte zu gerne gewusst, ob Cummings wirklich zu Fuss durch seine Stadt geht oder, wie seine Kollegen in Deutschland das tun, mit dem Auto fährt – und wenn er zu Fuss geht, ob er durch die Shitholes und No-Go-Areas geht.

  13. Der linksfaschistoide SPIEGEL verschweigt natürlich den NEGER Täter vom Frankfurter Hauptbahnhof und schreibt lediglich von einem „Mann“. Die Meldung über die Horror-Tat erscheint auf SPON auch erst an 6. Stelle (regionales Ereignis). Davor berichtet Bento noch von der „Neuen Rechte“, die die AfD voll infiltriert hat…

    Noch Fragen, Herr Augstein Junior?

    Abartig.

  14. Die WELT zensiert und manipuliert frei Schnautze: Beleg Kommentar und Sperre:
    Sehr geehrter Nutzer,
    leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass Ihr Beitrag gegen unsere Nutzungsregeln verstößt:

    Das interessante ist die gewählte Sprache: „an die Wand zu klatschen“ es scheint sich also um jemanden zu handeln, der entsprechend lange in diesem Land lebt. Es schein doch eine Korrelation zwischen Kultur und Verhalten zu existieren…

    Bitte beachten Sie:
    Sachliche Kritik, die eine informative, freundliche und aufgeschlossene Umgebung zum Gedankenaustausch bietet, ist in der WELT.de-Community erwünscht. Beschimpfungen, nicht prüfbare Behauptungen, pauschale Verallgemeinerungen, anstößige Inhalte und das Versenden von Spam-Nachrichten sind nicht gestattet.
    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Sie entsprechend verwarnen müssen. Beachten Sie auch, dass bei einer Wiederholung Ihr Account von uns gesperrt werden kann.
    Unsere Nutzungsregeln finden Sie hier: https://www.welt.de/debatte/article13346147/Nutzungsregeln.html.
    Bitte antworten Sie nicht auf diese E-Mail. Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Adresse redaktion@welt.de zur Verfügung.
    Weiterhin viel Spaß auf WELT.de!

    Ihr WELT.de-Community-Team

  15. das Beste wäre Trump wüde Deutschland anektieren
    Merkel nach Guantanamo verschiffen
    und Brüssel sprengen

    Donald, JUST DO IT

  16. „Innensenator Mäurer verurteilt Brandanschlag auf Polizeirevier“

    „Nach dem Brand zweier Streifenwagen in Bremen-Schwachhausen ist auf einer Internet-Plattform ein angebliches Bekennerschreiben aufgetaucht. „Das prüfen wir“, wie eine Polizeisprecherin sagte.“

    https://www.butenunbinnen.de/nachrichten/kurz-notiert/polizei-streifenwagen-brand-bremen-100.html

    In dem Artikel wird mit keinem Wort erwähnt, dass es sich bei dem Bekennerschreiben um Linksradikale handelt. Das erfährt man erst bei genauer Google Suche.

    Man stelle sich vor, Rechte („AfD“) zünden zwei Polizeiautos an und prahlen mit der Tat auch noch im Internet rum. Würde seitens der Presse dann auch von „Die Verfasser des Schreibens“ geschwafelt werden? Wohl kaum…

  17. Matrixx12 29. Juli 2019 at 15:51

    Der linksfaschistoide SPIEGEL verschweigt natürlich…
    Abartig.

    Abartig, das ist der richtige Begriff für die neukommunistische
    stasishariarothgrüne Mehrkill-Diktatur.

  18. über den eigenspassorientierten jungen gutling, und die alten spassverderber
    Fremde = wertvolle Stauborgie: „So war Holi on the Beach in Eckernförde“
    Heimisch-traditionelle Ballerei: „DUH will Feuerwerk in Kiel verbieten“
    Immer dabei, weltrettende Huepfkinder: „Freikarten fürs Holi-Festival gewinnen“

    HAttps://www.kn-online.de

    davon ab, finde ich von der wirtschaft lancierte und medien geheipte konsumfoerdernde
    uebernahme fremder (un-) braeuche bemitleidenswert albrig und selbstwertlos.
    auffallend ist allerdings, dass die individualballerei/freudenchemikalien-verbrennung
    am intensivsten vom bildungs-/sozialprekariat und eigenehre-fokussierten kulturkreisen
    bezahlt wird. in deren kreisen ein verbot auch nicht durchsetzbar sein wird.

  19. Ich sagte ja schon einmal die selben Kräfte,die Europa vergiften,
    benutzen die gleiche Taktik in den USA, die sollten mit Asylanten überschwemmt
    werden,und wer,wie Trump,dagegen aufmuckt und seiner Pflicht,als Präsident der USA,
    nachkommt und sein Volk beschützen will,
    ganz im Gegenteil zu unseren Politverbrechern,ist ein Rassist.
    Gut,der Deutsche kann dann noch,zusätzlich,das Prädikat Nazi erwerben.
    Die Taktik,die Ausdrucksweise,alles ist sich ähnlich,und lässt die Vermutung zu,
    daß es sich um das Ergebnis einer perfiden Strategie ,Soros?, handelt.
    Ja und nun kommt auch noch die Göttliche Greta, mit einem Schnellsegler übers
    Meer geflogen,damit die Jungfrau von Orleans,des Klimas,auch die USA,enkarbonisieren,
    und die Jugend,aufwiegeln,kann.

    https://www.focus.de/politik/ausland/klima-profisegler-bringen-greta-thunberg-nach-amerika_id_10973977.html

  20. Mal sehen wie die Staatsmedien uns den Mord und zweifachen Mordversuch von heute morgen auf dem Frankfurter Hauptbahnhof verkaufen sollen.

  21. @BePe 29. Juli 2019 at 15:33

    „Neues vom anti-Trump Jihad Squad der US-Demokraten.

    Der einflussreiche Imam Tawhidi hat gerade die Abgeordnete us-somalische Ilhan Omar“
    Was macht Tawhidi einflussreich? Ok er ist von der Uni geflogen aber in Australien gibt es nur ihn selbst der ihn Imam nennt.

  22. einerderschwaben 29. Juli 2019 at 16:05

    Übrigens, Siemens hat gerade einen hunderte Millionen schweren Auftrag vom Pentagon erhalten den Militärstützpunkt Guantanamo zu modernisieren. Da frag ich mich, wieso hat der Moralist Keaser, der gerade erst gegen Trump giftete, diesen Auftrag nicht abgelehnt.

    Siemens-Chef Joe Kaeser bezeichnet US-Präsidenten als Rassisten
    https://www.manager-magazin.de/unternehmen/artikel/siemens-joe-kaeser-nennt-us-praesident-donald-trump-einen-rassisten-a-1278397.html

  23. LEUKOZYT 29. Juli 2019 at 16:20

    Wer A sagt muss auch B sagen. Jeder FFF-Schulschwänzer oder Klimaaktivist sollte lebenslanges Flugverbot bekommen! Allen voran die Forscher vom PIK.

  24. Wenn grüne gegen weiße Männer hetzen, handelt es sich um Rassismus. Das muss man denen jedesmal vorhalten, bis die es mal verstehen.

  25. Marnix 29. Juli 2019 at 16:23

    ES HAT NOCH NIE SOVIEL SPASS GEMACHT „RASSIST“ SEIN ZU DÜRFEN.
    NEUESTER „RASSISTISCHER“ TWEET VON TRUMP:

    „Der bescheuerte Bernie Sanders hat die Stadt Baltimore (A-Murder-More) kürzlich mit einem DRITTEN WELTLAND gleichgesetzt! Aufgrund dieser Aussage gehe ich davon aus, dass Bernie jetzt als Rassist bezeichnet werden muss, genau wie ein Republikaner, wenn er diesen Begriff und diese Norm verwendet! Fakt ist, Baltimore kann vielleicht zurückgebracht und sogar zu neuen Höhen von Erfolg und Ruhm gebracht werden. Aber nicht mit König Elijah (Cummings) und dieser Mannschaft.
    Als die Führer von Baltimore wollen, dass die Stadt wieder aufsteigt, warte ich in einem wunderschönen ovalen Büro auf Ihren Anruf! https://twitter.com/realDonaldTrump/status/1155822023245012992

    —–

    Er spielt sie sehr geschickt gegeneinander aus. Er wirft Linken vor, gemeinsame Sache mit Islamisten zu machen, Antiamerikanismus vor und Antisemitismus. Hierzulande hätte er Wagenknecht und Sarrazin verteidigt & Claudia Roth & Kipping Rassisten genannt.

  26. ich2 29. Juli 2019 at 16:32

    „Was macht Tawhidi einflussreich?“

    Ich habe nur die Überschrift der US-Seite übersetzt. Einen Einfluss auf die 1,5 Milliarden Moslems dürfte er aber wirklich nicht haben.

  27. Trump setzt sich für sein Land (seine Heimat) ein. Merkel zerstört ihr Land. Seht ihr den Unterschied?

  28. Die beiden Gesichtsfratzen Annemarie Carpendale aus der Klapse und Christian Düren hatten schon beim anmoderieren feuchte Schlüpper. Ich weiß auch gar nicht mehr wie oft RAssismus gesagt wurde, einfach nur noch lächerlich. Aber was will man von zwei Hohlbirnen auch erwarten, die nur ablesen und dann ihr dämliches Grinsen aufsetzen, wenn es um Trump geht. Sollten beide mal arbeiten gehen, aber wer würde solche Laiendarsteller schon nehmen? Die Deutsche Medienlandschaft ist wirklich am Boden und noch noch reines Propaganda-TV, da wäre man früher in der DDR richtig neidisch gewesen. Keiner macht sein Maul auf, wenn es um Merkel geht, wie sie unser Land zerstört und flutet. Würde man einen Neger vor einen ICE stoßen, man würde alle Programme unterbrechen und Halbmast flaggen, Frau Merkel würde persönlich nach Afrika fliegen und der Familie ihr Beileid aussprechen. Die Tat heute wurde wie immer erst nach und nach veröffentlicht, ohne Name und Adresse des Täters. Ein Mann hat blablablablabla- nein ein Neger-Mann hat eine Mutter und ihr Kind vor einen Zug gestossen!!!!!!!!!!!!
    Wahrscheinlich war er sicherlich verwirrt, traumatisiert, besoffen oder bekifft. In anderen Ländern hätte man genau das richtige getan, nur Merkelland lässt Mörder und Vergewaltiger frei herumlaufen. Merkel hat mit gemordet, bei jedem EINZELFALL. Glück für die meisten Politiker-Clowns-sie haben keinen Kinder und können sich das Leid der Eltern überhaupt nicht vorstellen.

  29. Die „Rassisten-Karte“ wird erbarmungslos ausgespielt. Rassist ist man, wenn man jemanden wegen seiner Hautfarbe oder seiner Herkunft herabsetzt als 2. Klasse Mensch. Das tat Trump nachweislich nicht. Man muß ihn nicht mögen aber man sollte fair sein und genau hinhören. Er hat die diese vier Frauen und Cunnings hart kritisiert. Es ging um Zustände in deren Ländern bzw. in der Stadt Baltimore, nachdem diese Leute sich mindestens ebenso unfreundlich über ihren Präsidenten ausließen.

  30. @mistral 590
    Drogen und Alkohol gelten als strafMILDERND in deutschen Gerichten!!!!!
    Das muß man sich mal geben ….

  31. @ wanderer100 29. Juli 2019 at 17:53

    Normal müßten Drogen udn Alkohol strafverschärfend sein. So wie in anderen Ländern. Selbst die DDR hatte es so.

  32. Vor der Wahl Trumps zum Präsidenten, waren die Umfragen in den USA rund 50% Trump, 50% Clinton. Eine Umfrage in Deutschland, wen sie denn wählen würden vermeldete 90% Clinton, 2% Trump. Die Meinungsbildung erfolgte über die deutschen Medien. Noch Fragen?

  33. https://www.maz-online.de/Lokales/Brandenburg-Havel/Andreas-Bernig-ist-Linken-Direkt-Kandidat-im-Wahlkreis-16-bei-den-Landtagswahlen-am-1.-September

    Die einseitig informierende MAZ fragt auch nicht nach, wenn ein Linker halluziniert und Gift verspritzt…..ohne Argumente und Beweise.

    Zitat:

    „Die AfD ist nationalistisch, fremdenfeindlich und rassistisch. Das ist ihr ideologischer Hintergrund und der führt in die Katastrophe. Da muss man die Menschen fragen, wollt ihr das?“

    Ich hingegen behaupte hiermit im Gegenzug öffentlich:

    Die Linke ist ein Kannibalenverein. Dort verspeist man Menschenfleisch. Wollen wir das?

    Natürlich gibt es auch!!!!! keine Belege.

  34. mein mir sonst sehr lieber Herr Vater, informiert ausschließlich durch ÖR und Lokalzeitung, startet jedes Gespräch zum Thema mit den Worten: „der blöde Trump hat…“
    Ich breche dann an dieser Stelle regelmäßig ab, ich mag mich nicht mehr streiten.

    Ein schönes Beispiel dafür, wie das Meinungsmafia-Kartell aus „unabhängigen“ Medien und ÖR die Menschen in der BRD bereits verhetzt hat und weiterhin verhetzt.
    ………………
    Das geht aber noch schlimmer, Ihr lieber Vater ist ja noch richtig zivilisiert.
    Mein jüngerer Bruder, sonst herzensgut, Merkelanhänger, fast blind und ÖR-süchtig meint, dass Internet und Facebook verboten werden müssen, Herr Trump müsse erschossen und Frauke Petri vergiftet werden (er hat noch nicht mitbekommen, dass Frau Petry seit Jahren nicht mehr in der AfD ist), die übrigens verboten werden müsste, weil das alles Nazies seien. Und ich solle nicht mehr über Politik mit ihm reden, dann könnten wir uns wieder gut verstehen. Also ein typischer Merkelanhänger!

  35. Die Welt ist eine journalistische linksextreme Merkel-Müllgrube, mehr nicht! Gegen dieses Hetzblatt -das auch massive Kriegshetze betreibt- ist der SPIEGEL Kindergeburtstag.

  36. Leider nichts Neues, nicht nur in der WELT zu beobachten und nicht nur anhand von Äußerungen des jetzigen amerikanischen Präsidenten. Es ist ein Muster erkennbar, das für die Art und Weise dessen, was in der Bunten Republik unter „Berichterstattung“ firmiert, seitens Öffentlich-Rechtlicher, die Häuser Bertelsmann und Springer sowie vor allem für die die SPD-Presse bezüglich des In- und Auslandes geradezu kennzeichnend ist. Man hat damit im Grunde die zweifelhafte „Qualität“ der ebenso gleichartigen SED-Medien in der ehm. DDR wieder erreicht, wobei die Art und Weise der Propaganda hier eine sehr viel gerissenere und damit weitaus gefährlichere ist.

  37. RUSSLAND: US-NGO „ATLANTIC COUNCIL“ ZUR „ORGANISATION NON GRATA“ ERKLÄRT

    Russlands Generalstaatsanwaltschaft hat die US-NGO „Atlantic Council“ langfristig beobachtet und nun zur unerwünschten Organisation erklärt, da sie mit der Verbreitung ihrer Ideologien und ihrer Tätigkeit – die Innere Ruhe, Sicherheit und Verfassung der Russischen Föderation gefährdet. Zwar gibt sich die US-NGO als „privat“, „regierungsfern“ und „unabhängig“ – folgt aber dabei stets der außenpolitischen und geopolitischen Zielsetzung des US-Außenministeriums („State Department“) und der US-dominierten Kriegsallianz NATO, so dass eine Unabhängigkeit als wenig wahrscheinlich erscheint. Die russische Generalstaatsanwaltschaft wird ihre Einschätzung nun dem russischen Justizministerium übergeben, dass wiederrum einen Tätigkeitsverbot und „non grata“-Status erteilen kann und auch demnächst wird. Damit wird „Atlantic Council“ wohl die 17-e unerwünschte US-NGO in der Russischen Föderation sein.

  38. ES BAHNT SICH EINE RUSSISCH-CHINESISCHE MILITÄR-ALLIANZ AN

    Noch ist es unklar – doch so wie die Dinge aussehen – bahnt sich eine Militärallianz von Russland und China an.

    Experten zufolge habe das chinesische Verteidigungsministerium dem russischen Verteidigungsministerium ein breit angelegtes Angebot zu noch deutlich “tieferen“ militärischen Zusammenarbeit vorgelegt.

    Nun hat der russische Premier Dmitri Medwedew ein Regierungserlass dazu – auf Anraten des russischen Außenministerium und des Verteidigungsministerium erlassen, der diese “tiefe militärische Koperation“ nun per Gesetzesbasis einleiten soll.

  39. GetGoing2 29. Juli 2019 at 20:21; Heute war in der Tagessau auch wieder Trump Hetze angesagt, ich hoffe ich verwechsels jetzt nicht mit ner anderen Hetzsendung. Trump hat Gott sei Dank endlich diesen CIA-Chef an die Luft gesetzt. Ich bin der Meinung 2 1/2 Jahre zu spät. Dafür wurde natürlich von sämtlichen Journhalunken wieder auf ihn eingeprügelt. Aber irgendwie hat man massenmedial sehr wenig von der Genehmigung für Trumps Mauerbau mitbekommen, woran das wohl liegt. Genausowenig davon, dass die Amis die niedrigsten Arbeitslosen und besten Wirtschaftsdaten seit nem halben Jhdt haben.

    ghazawat 29. Juli 2019 at 15:20: 0,08° warens möglicherweise gestern, wenns denn überhaupt wahr ist. WIe schauts denn heute nach ner kalten Nacht und nem kalten TAg aus.

    Arent 29. Juli 2019 at 17:05; Glaub ich nicht, Sarrazin verteidigt schon, den Rest aber angeprangert. Ich weiss ja nicht, was viele mit dieser hässlichen DDR-Tussi mit der Oma Frisur haben, die ist genau wie Stasi-Erika ne Beton.Kommunistin. Nur weil die bei uns im Westen Wirtschaft studiert hat, bleibt sie trotzdem ein DDR-Gewächs. Diese Sprüche, ich wurde so von der Führung unterdrückt sind völliger Unsinn, Das war maximal mal ein paar Monate. Laut meiner persönlichen VT wurde die ebenso von der Stasi installiert, wie Gauck, Gysi, Kahane, möglicherweie KGE und Küstenbarbie etc pp. Wieviele unsere westlichen Politdarsteller tatsächlich nach der Pfeife der Stasi tanzten und wohl noch heute tanzen, will ich mit gar nicht ausmalen.
    Da war Guillaume nur die alleroberste Spitze des Eisbergs

    mistral590 29. Juli 2019 at 17:50; Was hat diese, wie hiess sie noch vor Karpfenteich, Warndreieck oder so ähnlich damit zu tun, die macht doch irgend so ne Teenypromisendung auf dem Lügenwelt sendergruppe. Das einzige ist, dass die zumindest ganz annehmbar aussieht, aber das blöde Gelaber, furchtbar.

  40. Trump ist ein Geschenk Gottes an die freie Welt.
    Bleibt zu hoffen, dass er sich vor seiner sicheren Wiederwahl nicht eine Kommunistenkugel einfängt.
    Jedes Volk hat die Regierung, die es verdient !!
    Glückliches Amerika.
    Armes Deutschland .

  41. teutone2 29. Juli 2019 at 23:12

    Trump ist ein Geschenk Gottes an die freie Welt.
    Bleibt zu hoffen, dass er sich vor seiner sicheren Wiederwahl nicht eine Kommunistenkugel einfängt.
    Jedes Volk hat die Regierung, die es verdient !!
    Glückliches Amerika.
    Armes Deutschland .

    =============================================

    tetone 2: Mir hat vor einiger Zeit ein Redneck glaubhaft versichert, wenn
    dem Donald Trump auch nur ein Haar gekrümmt wird, dann machen wir
    das Cowboys/Indianer – Spiel. In Ermangelung ausreichend vieler
    „Native/Amerikans werden wir andere Gegner suchen müssen. Uns
    fällt da bestimmt jemand ein.

    Wenn Donald Trump im November gewinnt, wovon ich überzeugt bin,
    wage ich nicht vorher zu sagen, was dann in den U.S.A. geschieht.
    Sämtliche „Celebreties“ werden dann wie nach der von Trump gewonnen
    letzten Wahl die U.S.A. verlassen. Sie können dann ja wieder bei Merkill
    um Asyl nachsuchen. Das ihnen selbstverständlich gewährt wir.

    Noch Fragen Kienzle?

  42. Zusammenfassend wird Merkel wieder mal den Kürzeren ziehen wenn sie eine Antisemtin wie Omar verteidigt zeigt sich was sie selber zu sein scheint … ?langam wird doch allen klar was falsch läuft oder wer überhaupt nicht mitlaufen sollte …und das mitlaufen keine positive demokratische Disziplin sein kann ganz im Gegenteil…gut Zeiten ändern sich

  43. The Brain 29. Juli 2019 at 15:55
    Die WELT zensiert und manipuliert frei Schnautze: Beleg Kommentar und Sperre:
    Sehr geehrter Nutzer,
    leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass Ihr Beitrag gegen unsere Nutzungsregeln verstößt:

    ………………………………………
    „Die Welt“ ist Merkel-Propaganda-Blatt, wie es nicht schlimmer kommen kann. Ein Drecksblatt unter der Leitung von Ulf Poschardt. Trägt rosefarbene Hemden als Erkennungsmerkmal ….

    https://meedia.de/2017/01/17/shitstorm-gegen-chefredakteur-ulf-poschardt-welt-entfernt-das-wort-schwul-aus-trump-kommentar/

    https://www.youtube.com/watch?v=kChC9AziMhw

  44. Marija 29. Juli 2019 at 19:19
    (…) Und ich solle nicht mehr über Politik mit ihm reden, dann könnten wir uns wieder gut verstehen. Also ein typischer Merkelanhänger!

    *****
    ja, so sind sie, unsere Anhänger der „demokratischen“ Parteien. Es kann eben nicht sein, was nicht sein darf, wobei sie ja nur der Doktrin der Blockparteien folgen.

    Es wundert mich daher überhaupt nicht, dass in der Geschichte eines Landes stets die Bürgerkriege die blutigsten und am erbittertsten Kriege gewesen sind.

    Ich selber habe mittlerweile auch mehr Zorn auf (zumeist) deutschstämmige Kreaturen wie Frau Merkel, die Vertreter unserer sogenannten „Eliten“ und ihres rot-grünen Fußvolkes als auf alle hier herumtollenden Nafris und Musels zusammen.

    Der schlimmste Feind ist der im eigenen Land!

  45. „am erbittertsten geführten Kriege“

    PI, bitte bitte gebt uns endlich eine Editierfunktion!

Comments are closed.