Symbolbild

Von EUGEN PRINZ | Das Muster ist immer das selbe: Die AfD hält einen Parteitag ab, die Antifa ist auch zugegen und fotografiert die Autokennzeichen der Delegierten. Einige Wochen später wird dann das eine oder andere Fahrzeug nachts auf dem Laternenparkplatz beschädigt oder geht sogar in Flammen auf.

Offenbar hat die Antifa Kontakte zu Behördenmitarbeiter, die über das Fahrzeugkennzeichen an die Halterdaten kommen und diese illegal an die gewalttätigen linken Chaoten weitergeben.

Auch PI-NEWS Autor Michael Stürzenberger und seine Mitstreiter mussten diese leidvolle Erfahrung schon machen.

Als Stürzenberger deshalb das Kennzeichen seines Kundgebungsfahrzeuges während einer Pegida-Veranstaltung am 13.7.2018 in Fürth verdeckte, wurde er wegen Kennzeichenmissbrauchs zu einer Geldstrafe verurteilt.

Keine Hilfe von der Polizei

Anläßlich des AfD-Landesparteitages in Greding am 21.07.2019 fotografierten einige Personen aus einer Gegendemonstration heraus systematisch die Fahrzeuge von Parteitagsteilnehmern und deren Insassen. Trotz mehrfacher Aufforderung weigerte sich der Einsatzleiter der Polizei, dies zu unterbinden.

Nun hat der Landesvorstand der AfD die Konsequenzen aus diesem Verhalten gezogen und beim bayerischen Staatsministerium für Inneres Dienstaufsichtsbeschwerde gegen den Einsatzleiter eingelegt.

Zugleich beantragte die AfD beim Innenminister, die Kreisverwaltungsbehörden anzuweisen, bei Gegendemonstrationen zu Parteitagen ungeachtet der Partei grundsätzlich die Auflage zu erlassen, dass aus der Kundgebung heraus keine Fotos von Parteitagsteilnehmern oder deren Fahrzeugen gemacht werden dürfen.

AfD-Chef Sichert zu den Gründen:

„Das bayerische Innenministerium führt im VS-Bericht 2017 und 2018 selbst auf, dass Linksextremisten Daten von AfD-Mitgliedern sammeln und verbreiten, um sie zu denunzieren, bzw. gezielte Angriffe zu ermöglichen. Wenn Mitglieder gleich welcher Partei Angst um ihre körperliche Unversehrtheit oder Angriffen auf ihr Eigentum haben müssen, dann ist die im Grundgesetz in Artikel 21 verankerte Mitwirkung der Parteien an der politischen Willensbildung des Volkes gefährdet. In einer funktionierenden Demokratie darf niemand aufgrund seiner Parteimitgliedschaft Angst vor Angriffen haben. Polizei und Innenministerium machen sich zu Handlangern gewalttätiger Extremisten, wenn sie zulassen, dass diese systematisch Bilder von Parteitagsteilnehmern und Fahrzeugen von Teilnehmern von Parteitagen für ihre Archive machen.“

Es wäre zu hoffen, dass das Vorgehen der AfD von Erfolg gekrönt ist. Wenn der Staat schon PI-NEWS-Autor Michael Stürzenberger für seine Methode, sich zu schützen, bestraft, muss er einen anderen Weg anbieten. Tut er das nicht, gibt er ein weiteres Mal Teile seines Staatsvolkes der Willkür und der Gewalt preis.


Eugen Prinz im Mai 2019 auf dem Kongress der Neuen Medien in Berlin.

Eugen Prinz kommt aus Bayern und schreibt seit Herbst 2017 unter diesem Pseudonym für PI-NEWS. Der Fachbuchautor und Journalist ist dem traditionellen bürgerlichen Konservatismus zuzurechnen. Dem politischen Journalismus widmet er sich, entsetzt über die chaotische Massenzuwanderung, seit 2015. Erreichbar ist Eugen Prinz über seine Facebook-Seite oder Twitter.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

86 KOMMENTARE

  1. Ich habe meine Kristallkugel befragt: es wird nichts passieren!

    Die AFD wird nicht darum herumkommen, selber einen zuverlässigen und durchsetzungsstarken Ordnerdienst aufzustellen.

    Wieso sind die Kennzeichenknipser nicht identifiziert worden? Wo bleibt die Fotogalerie der Fotografierenden, damit ich bei der Identizierung helfen kann?

  2. Quod licet jovi non licet bovi!

    Auf Deutsch: Es ist gefährlich, Recht zu haben, wenn der Staat Unrecht hat!

  3. Und dann liest man „Viele Polizisten symphatisieren mit der AFD“. Ja, drauf geschi….. Diese feigen Hunde haben doch gar keine Ehre, dauert nicht mehr lang, dann rennen die vor den Migrantenhorden zu Mami heim. Dann heißt es am Tag später in den Medien „Die DEUTSCHEN haben gar keinen Respekt mehr vor der Polizei.
    Was ich damit sagen will: Wir sind gegenüber den Idioten einfach in der Minderzahl, vergesst es, das wird hier nix mehr.

  4. Was sind das für Einsatzkräfte? Denke, die Polizei steht mehrheitlich hinter der AFD!!
    So ein systemtreuer Einsatzleiter sollte suspendiert werden, sollte die AFD Bayern wieder blau machen wie einst!

    Namen merken, wer als Beamter vorsätzlich gegen den Rechtsstaat gearbeitet hat und dann ohne Besoldung und Pensionsansprüche entlassen!

  5. Wurden die 3 Schwachmaten, die den Magnitz von hinten angegriffen haben, schon ermittel?

  6. Die Polizei dein Freund und Helfer?Wenn sich der Polizeinachwuchs ausschließlich aus Grünlinksversifften Bachelorstudenten rekrutiert,verwundert mich nichts mehr.

  7. Zigeunerschnitzel mit Mohrenkopp 2. August 2019 at 09:49

    Erst mal ist es richtig, dass die AfD hier eine Dienstaufsichtsbeschwerde eingelegt hat. Ohne massive Gegenwehr kommt die AfD nicht herum.
    Auch bei der Polizei gibt es Deutschlandverräter, aber diese sind sicherlich in der Minderheit.
    Ich denke, dass die Mehrheit eher auf unserer Seite steht.
    Auf keinen Fall dürfen wir resignieren und aufgeben. Dem Unrechtssystem steht das Wasser sowieso schon bis zum Hals.

  8. Deutschland IST nicht zu retten. Die AfD wird nirgends je regieren. Deutschland fährt an die Wand und wenn es aufwacht, wird es bereits tot sein.

    Zum aktuellen Problem heißt die Lösung übrigens Leasing. Allerdings könnten die Leasinggeber natürlich auf die Idee kommen, nicht an die AfD bzw. deren Mitglieder zu leasen oder passiert so schon.

  9. Bayern, das war einmal ein starker Freistaat. Diese matten Epigonen von Franz Josef Strauß haben Angst um ihre Pöstchen und dafür meinen sie dem buntistischen Zeitgeist in den Allerwertesten kriechen zu müssen.
    Man sehe sich nur den Söder an. Noch nicht mal Asyltourismus will er mehr sagen, weil das schlechte (Lumpen-)Presse geben könnte. Den Klimaschwachsinn, will er die Verfassung schreiben, vielleicht gibts ja ein paar Stimmen von Grün*innen-Wählerinnen. Und natürlichlich lassen diese CSU-Politiker zu, dass das hinterste bayerische Dorf mittlerweile einem Negerkral gleicht.
    Ein mehr an Charakterlosigkeit und Feigheit ist kaum möglich.

  10. Der Kreis derjenigen, die problemlos an die Adressdaten der Fahrzeugbesitzer kommen können, dürfte größer sein. Können Halter-Anfragen nicht auch von Versicherungs-Vertretern (Kfz-Haftpflicht) getätigt werden? Für Knöllchen kommen Ordnungsämter von Kommunen ebenfalls an die Halterdaten.

  11. Stürzenberger ist zu einer Strafe verurteilt worden auch weil er das Nummernschild beim abstellen des Autos in einer auch noch genehmigt abgesperrten Zone abgedeckt hat, eben das man nicht so einfach das Nr-Schild abfotografieren oder abschreiben kann.
    Also sieht man doch das manche Richter hier voll auf dem Linksfaschistentripp sind und die AFD da kaum eine Chance hat.

  12. Wenn jemand mit HH Kennzeichen rumfährt muss er wohl mindestens mit Abfackeln rechnen 😉

  13. „Offenbar hat die Antifa Kontakte zu Behördenmitarbeiter, die über das Fahrzeugkennzeichen an die Halterdaten kommen und diese illegal an die gewalttätigen linken Chaoten weitergeben.“

    Das geht viel einfacher und im übrigen ganz legal, nämlich über die sogenannte Halterabfrage des § 39 Abs. 1 Straßenverkehrsgesetz. Danach hat die Straßenverkehrsbehörde oder das Kraftfahrzeugbundesamt u.a. Name und Anschrift eines Halters an eine Privatperson zu übermitteln, „wenn der Empfänger unter Angabe des betreffenden Kennzeichens oder der betreffenden Fahrzeug-Identifizierungsnummer darlegt, dass er die Daten zur Geltendmachung, Sicherung oder Vollstreckung oder zur Befriedigung oder Abwehr von Rechtsansprüchen im Zusammenhang mit der Teilnahme am Straßenverkehr oder zur Erhebung einer Privatklage wegen im Straßenverkehr begangener Verstöße benötigt (einfache Registerauskunft).“

    Wohlgemerkt, die Behörde muß diese Daten übermitteln („sind zu übermitteln“), wenn der Antragsteller die genannten Absichten „darlegt“ (= plausibel machen, Beweis nicht erforderlich). So kommt auch die Antifa recht leicht an die Anschrift ihrer politischen Gegner.

    Den Betroffenen würde ich empfehlen, bei der für sie zuständigen Zulassungsbehörde nachzufragen, ob eine entsprechende Auskunft über sie bzw. ihr Fahrzeug eingeholt wurde, was in der sog. „Fahrerakte“ vermerkt sein sollte. Notfalls die Herausgabe dieser Information über einen Anwalt erzwingen oder die Polizei einschalten, damit die den Sachverhalt aufklärt!

  14. OT

    Alles halb so schlimm…

    Die HAZ zeigt sich echt besorgt um ihre Leser, deshalb: Kein Bezahlartikel!

    .
    „Tuberkulose, Krätze, Masern:

    Kehren die gefährlichen Krankheiten zurück?

    Aus den Augen, aus dem Sinn: Krankheiten, die viele schon vergessen hatten, sind wieder auf dem Vormarsch. Wir zeigen, welche Krankheiten das sind und was Sie beachten sollten.“

    https://www.haz.de/Nachrichten/Wissen/Uebersicht/Tuberkulose-Kraetze-Masern-Kehren-die-gefaehrlichen-Krankheiten-zurueck

  15. Man kann die linken Idioten auch als nützliche Idioten nutzen.

    Gerade anstehenden schweren und teuren Getriebe- oder Motorreparaturen bietet es sich an, das Auto von den Deppen abfackeln zu lassen.

    Teilkasko oder Vollkasko zahlen.

    So macht man ohne eigenes Risiko noch einen kleinen Gewinn.

  16. fweb 2. August 2019 at 10:02

    Bayern, das war einmal ein starker Freistaat. Diese matten Epigonen von Franz Josef Strauß haben Angst um ihre Pöstchen und dafür meinen sie dem buntistischen Zeitgeist in den Allerwertesten kriechen zu müssen.
    Man sehe sich nur den Söder an. Noch nicht mal Asyltourismus will er mehr sagen, weil das schlechte (Lumpen-)Presse geben könnte. Den Klimaschwachsinn, will er die Verfassung schreiben, vielleicht gibts ja ein paar Stimmen von Grün*innen-Wählerinnen. Und natürlichlich lassen diese CSU-Politiker zu, dass das hinterste bayerische Dorf mittlerweile einem Negerkral gleicht.
    Ein mehr an Charakterlosigkeit und Feigheit ist kaum möglich.

    Für mich ist das nur der „Faschings-Söder“. Verkleidet sich als Konservativer und kungelt ansonsten mit allen anderen Kartellpartei-Bonzen. Absolut unwählbar.

    Er und sein Faschings-Sheriff feiern fröhlich während für den Normalbürger die Hütte brennt.

  17. Das ist doch alles nur noch surreal hier- da werden in D. Menschen auf offener Straße in Stücke gehackt und andernorts werden Dienstaufsichtsbeschwerden geschrieben?? Im Vertrauen worauf denn bitte? Auf unsere NICHT unabhängige, weisungsgebundene Justiz (vergl. EU-Urteil), auf eine vollends korrumpierte Verwaltung? Angemessen wäre es , wenn die AfD demonstrativ Überlebens- und Trainingscamps für Deutsche organisieren würde- DAS hätt einen Mehrwert, stattdessen wieder nur bundesrepublikanische Fleh- und Bettelbriefe, Einlassungen, Dienstaufsichtsbeschwerden… .

  18. ++Burka-Verbot jetzt auch in den Niederlanden: Deutschland muss nachziehen! ++

    Seit gestern existiert bei unseren niederländischen Nachbarn ein Verschleierungsverbot. Burkas und Schleier sind in Ämtern, Kliniken und im Nahverkehr untersagt.

    Sicherheitsbeamte sollen verschleierte Frauen zunächst auffordern, ihr Gesicht zu zeigen. Wenn sie sich weigern, kann ihnen der Zugang zu öffentlichen Gebäuden untersagt werden und es drohen Geldstrafen von mindestens 150 Euro. Leider gehen die Niederlande trotz gutem Ansatz nicht weit genug: Auf öffentlichen Plätzen, im Bahnverkehr oder am Flughafen dürfen Muslima weiterhin das Zeichen ihrer Unterdrückung tragen.

    Nikab und Burka sind bereits in Belgien, Bulgarien, Frankreich, Italien, Lettland und Österreich.verboten. Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat die Vollverschleierungsverbote dort für rechtmäßig erklärt. Auch Deutschland braucht ein Vollverschleierungsverbot. In unserer freiheitlichen Gesellschaft zeigen wir unser Gesicht. Männer und Frauen begegnen sich auf Augenhöhe. Wir verstecken uns nicht voreinander. Gerade aufgrund der angespannten Sicherheitslage, ist Gesicht zeigen wichtiger denn je!

    Für die AfD steht seit Anbeginn fest: Wir wollen in Deutschland keine vollvermummten Menschen. Das passt nicht zu unserem aufgeklärten Land und nicht zu einem Miteinander, wie wir es kennen und erhalten wollen. Burka und Nikab sind sichtbare Zeichen der Unterdrückung der Frau und harsche Abgrenzung gegenüber jenen, die schon länger hier leben. Es ist an der Zeit, dass sich diese Erkenntnis auch bei anderen Parteien durchsetzt. Die Vollverschleierung gehört ebenso wie der Islam nicht zu Deutschland!

    https://www.facebook.com/alternativefuerde/

  19. Fleisch „gerettet“
    .
    Die NGO-Fleisch- und Sklavenhändler wollen schnellsten ihre kostbare Fracht löschen um neues Fleisch zu holen..
    .
    Das ist so durchschaubar und sowas von kriminell…
    .
    ++++++++++++++++++
    .
    Spanische Hilfsorganisation
    .
    55 Menschen vor libyscher Küste gerettet

    .
    Die spanische Hilfsorganisation „Proactiva Open Arms“ hat vor Libyens Küste 55 Flüchtlinge aufgenommen – darunter zwei Säuglinge. Nun sucht das Rettungsschiff – wie schon viele andere – einen sicheren Hafen.
    .
    Eine weitere Hilfsorganisation hat vor der libyschen Küste Migranten aufgenommen. Ihr Schiff habe 55 Menschen an Bord genommen, erklärte die spanische Organisation „Proactiva Open Arms“ auf Twitter. Es sei nun ein sicherer Hafen nötig. An Bord seien auch Zwillinge im Alter von neun Monaten.

    https://www.tagesschau.de/ausland/open-arms-fluechtlinge-libyen-101.html

  20. „Zugleich beantragte die AfD beim Innenminister, die Kreisverwaltungsbehörden anzuweisen, bei Gegendemonstrationen zu Parteitagen ungeachtet der Partei grundsätzlich die Auflage zu erlassen, dass aus der Kundgebung heraus keine Fotos von Parteitagsteilnehmern oder deren Fahrzeugen gemacht werden dürfen.“

    Eine Forderung, die jedenfalls mit Blick auf die Fahrzeuge der Veranstaltungsteilnehmer herzlich wenig bringt. Schließlich kann man sich das Kfz-Kennzeichen und ggf. Fahrzeugtyp und Farbe auch aufschreiben!

  21. Tumulte in Sinsheimer Bädern
    Freibad-Rowdys schubsten Bademeister ins Becken
    Stadtwerke-Chef führt überörtlichen Trend auf gesellschaftlichen Wandel und fehlenden Respekt zurück

    „Schubser gehören nicht zu Deutschland“

  22. Dieses verdammte,gehirnamputierte linke Zeckengesindel,was ich das hohle Pack gefressen hab…..

  23. Die umtriebigen VERSICHERUNGSFRITZEN, die sonst jedem VERSICHERUNGSBETRÜGER auf den Fersen sitzen, sogar in ganzen Fernsehserien ihr Finesse demonstrieren, sie sollten sich auf die Socken machen und die ANTIFA-BRANDSTIFTER alle abkassieren, alle vor den Kadi bringen!

    Aber da bekommen sie plötzlich kalte Füße! Genauso wie die Tierschützer, bei denen vor dem SCHÄCHTUNGSSCHLACHTHOF mit Tierschutz Schluss ist!

    Dürfen unerwünschte Demonstranten und Parteimitglieder zukünftig nur noch mit dem Taxi oder Skateboard zur Demonstration erscheinen?

    Das ist auch eine Art Autos abzuschaffen!
    EINFACH ANZÜNDEN!

  24. Ja, Dienstaufsichtsbeschwerde ist gut.

    Noch besser ist es, sich klar zu machen: SPÄTESTENS mit dieser Woche hat der Bürgerkrieg begonnen.
    Ich bin mir sicher. Nun geht es in die Steigerungen.

  25. Werte AFD, bitte fahrt mit Autos von Antifanten hin oder leiht Euch welche vorab oder mit Bus hinfahren. Die Rote SA ist halt so einfallsreich.Durchhalten die Ostwahlen kommen ja noch! Dann wird eh der Ausnahmezustand erklärt.

  26. Besser wäre gewesen eine Fachaufsichtsbeschwerde als eine Dienstaufsichtsbeschwerde einzuleiten.
    Fachaufsichtsbeschwerde bezieht sich auf das Nichtkönnen und Verfehlung des Berufs. Wenn ein Beamter was falsch gemacht hat.
    Dienstaufsichtsbeschwerde bezieht sich auf Beleidigung und frech werden eines Beamten gegenüber eines Bürgers. Die eingeleiteten Maßnahmen sind natürlich härter bei einer Dienstaufsichtsbeschwerde.
    Aber wurden die Beamten frech?
    Interessant wäre es, wenn jemand eine Anzeige gegen die Polizeibehörde gestellt hätte wegen Auslieferung persönlicher Daten an unbefugte Personen.

  27. Dass die Regierung – oder Teile davon – mehr oder minder unverhohlen mit Asozialen und Brandschatzern sympathisiert, lässt in der Tat tief blicken. Das gilt natürlich auch für die Qualitätsmedien.

  28. Diese feigen Drecksäcke wagen sich nur in der Überzahl oder im Schutze der Dunkelheit und maskiert an ihre Gegner heran. Ich hoffe inständig, dass die Antifa in Amerika als das eingestuft wird, was sie ist: als international vernetzte Terrororganisation.
    Zwar werden sich nach jedem Antifa- Anschlag die selbsternannten Guten hierzulande noch immer mehr oder weniger heimlich ihre schuppigen Hände reiben, aber immerhin klicken dann bei der Einreise in die USA die Handschellen.

  29. Stürzi hat dafür eine Geldstrafe bezahlt. Da wurde das Kennzeichen verdeckt, um keinen Angriffspunkt für Antifa-Terroristen zu haben. Denkt an den letzten Prozess.

  30. Zigeunerschnitzel mit Mohrenkopp 2. August 2019 at 09:49
    Und dann liest man „Viele Polizisten symphatisieren mit der AFD“. Ja, drauf geschi….. Diese feigen Hunde haben doch gar keine Ehre, dauert nicht mehr lang, dann rennen die vor den Migrantenhorden zu Mami heim. Dann heißt es am Tag später in den Medien „Die DEUTSCHEN haben gar keinen Respekt mehr vor der Polizei.
    Was ich damit sagen will: Wir sind gegenüber den Idioten einfach in der Minderzahl, vergesst es, das wird hier nix mehr.
    ———-
    „Wenn ich nachdenke bin ich Pessimist. Wenn ich aber sehe ob man etwas tun kann, dann bin ich Optimist, weil man kann immer etwas tun.“ zit. Thilo Sarrazin

  31. RechtsGut 2. August 2019 at 10:41
    Ja, Dienstaufsichtsbeschwerde ist gut.
    Noch besser ist es, sich klar zu machen: SPÄTESTENS mit dieser Woche hat der Bürgerkrieg begonnen.
    Ich bin mir sicher. Nun geht es in die Steigerungen.
    ————————————————————–

    Hemmungslos werden deutsche Frauen und Kinder von Asylanten vor fahrende Züge geschmissen, junge Männer werden mit Schwertern von Asylbetrügern auf offener Straße mitten am Tag abgeschlachtet vor der gesamten Nachbarschaft, die Autos der Parteimitglieder brennen!

    Eigentlich ist es noch viel schlimmer als das, was Dr. Ulfkotte in seinem Buch „VORSICHT BÜRGERKRIEG“ prophezeite!

    Und was machen die Medien: SCHWEIGEN, RELATIVIEREN, KLEINGÄRTNER MIT AUFREGUNG BESCHÄFTIGEN, KLIMASENDUNGEN, TIERSENDUNGEN.

    Neuerdings werden schöne Städte- und Landschaftsbilder zur Reklame auf die Öffentlichen Verkehrsmittel geklebt.

    Man wird sich bewusst: DIE MENSCHEN SEHNEN SICH NACH EINER HEILEN WELT, DIE ES NIRGENDS MEHR GIBT! MIT PLAKATEN WIRD IHNEN NUN DIE HEILE WELT VORGEGEGAUKELT!

    Die DEUTSCHE AUTOINDUSTRIE
    DEUTSCHLANDS GANZER STOLZ

    IHRE MERCEDESE BRENNEN LICHTERLOH!

  32. Wenn sie nicht fortgrafieren dürfen, schreiben sie die Kennzeichen halt auf. Die Polizei darf die antideutschen Demonstranten, gar nicht in die Nähe der AfD-Versammlungsorte lassen. Das wäre die beste Lösung.

  33. Die Aussage, daß auch Zulassungsstellen beteiligt gewesen sein sollen, halte ich für sehr gewagt, ich denke, es ist viel einfacher: Die Terrororganisation ‚Antifa‘ sammelt AfD- Mitgliederadressen über normal verfügbare Kanäle von Telefonverzeichnissen über Kandidatenlisten zu normalen Wählen bis zu eigenen Erkenntnissen. Dann werden die Autos photographiert und ebenfalls in Listen erfaßt. Dann gehen die Terroristen zu den erfaßten Adressen und sehen nach, ob dort ein Auto mit erfaßtem Kennzeichen steht. Was kann man dagegen tun? Öffentliche Verkehrsmittel nutzen oder mit einem Mietwagen Fahrgemeinschaften bilden. An so einen kommt man günstig, wenn man zu dem Zeitpunkt den Wagen in die Werkstatt bringt. Diese Autos haben meist Werbung des Autohauses und die Kennzeichen zu erfassen ist sinnlos.

  34. @ fweb 2. August 2019 at 10:02

    Bayern, das war einmal ein starker Freistaat. Diese matten Epigonen von Franz Josef Strauß haben Angst um ihre Pöstchen und dafür meinen sie dem buntistischen Zeitgeist in den Allerwertesten kriechen zu müssen.
    Man sehe sich nur den Söder an. Noch nicht mal Asyltourismus will er mehr sagen, weil das schlechte (Lumpen-)Presse geben könnte. Den Klimaschwachsinn, will er die Verfassung schreiben, vielleicht gibts ja ein paar Stimmen von Grün*innen-Wählerinnen. Und natürlichlich lassen diese CSU-Politiker zu, dass das hinterste bayerische Dorf mittlerweile einem Negerkral gleicht.
    Ein mehr an Charakterlosigkeit und Feigheit ist kaum möglich.
    – – – – –

    Söder ist ein opportunistisches Armloch. Das war er schon vor über 30 Jahren. Am liebsten würde er 12-spurig fahren, um ja sich selber noch weiter nach oben zu bringen. Den interessiert das Land u. die Menschen hier einen Schxxxdreck.
    Ein von Ehrgeiz u. Machtstreben besessener Mensch – die ganz übelste Sorte.

  35. „Nun hat der Landesvorstand der AfD die Konsequenzen aus diesem Verhalten gezogen und beim bayerischen Staatsministerium für Inneres Dienstaufsichtsbeschwerde gegen den Einsatzleiter eingelegt.“

    ————————————————————————–
    Sehr gut!
    Die einfachen Polizisten dürften eher für die AFD sein. Jene die Karriere machen wollen, passen sich aber leider dem System an.

  36. fmvf 2. August 2019 at 10:45

    Johannisbeersorbet 2. August 2019 at 10:12
    …Gerade anstehenden schweren und teuren Getriebe- oder
    Motorreparaturen bietet es sich an, das Auto von den Deppen
    abfackeln zu lassen.
    Teilkasko oder Vollkasko zahlen.
    So macht man ohne eigenes Risiko noch einen kleinen Gewinn.

    Genau Johanisbeermatsch, das ist die typische Einstellung
    des deutschen Spießers. Zahlen sollen immer die Anderen.
    Ob Gutmensch, Nazi oder Shariastasirotgrün.
    GELD GELD GELD.

    Ich lasse mich vom System zahlen und fahre gut damit.

    Konnte etliche Jahre früher in den Ruhestand und vor noch gut Krankengeld, Reha und zwei Jahre Alg-1 mitnehmen.

    Das ist tausendmal klüger, als den Arbeits- und Zahlblödel zu machen.

    Das Allerschönste für mich ist aber, daß jetzt auch die Linken für mich buckeln und blechen müssen.

    Der Gedanke, daß ich in der heutigen Zeit tatsächlich bis zum regulären Renteneintrittsaltern den Dödel hätte machen müssen und mir von linksgrünen „Vorgesetzten“ den Tag hätte versauen lassen müssen hatte für mich etwas absolut Verstörendes und Erschreckendes.

    War klar, daß ich da gegensteuern mußte.

  37. @ghazawat

    Die AFD wird nicht darum herumkommen, selber einen zuverlässigen und durchsetzungsstarken Ordnerdienst aufzustellen.

    Vollkommen richtig! Nur so kann man den Linken Abschaum abwehren.
    Leider,leider glaube ich nicht mehr daran, daß das Land noch friedlich zu retten ist.

  38. Wer bezahlt denn erst Menschen für eine Tätigkeit und wenn sie sie ausüben, dann soll er sie dran hindern lassen?

    Parteien fördern „Anti“fa für den Kampf gegen Rechts (schlicht Opposition)
    Parteien weisen Polizei an für den Kampf gegen Rechts (schlicht Opposition)
    Und beide erhalten Steuergeld.
    Nein…alle drei.
    Thats fascism.

  39. @ Diedeldie 2. August 2019 at 11:43

    Auf dem linken Auge ist nicht nur die Justiz blind. Da werden Terroristen gefördert, um die Opposition zu behindern.

  40. Unglaublich, dass so etwas überhaupt passiert und man nichts davon in irgendwelchen total kritischen Polit-Magazinen erfährt. Aber die AfD darf eben niemals Opfer sein…

  41. So ärgerlich das Fotografieren, die angezündeten Autos und die Anzeige gegen Stürzenberger wegen Kennzeichenmissbrauchs auch sind, so ist das Fotgrafieren der Kennzeichen nunmal überhaupt nicht strafbar. Mit der Beschwerde macht man sich nur lächerlich. Demnach müsste man auch Stürzenbergers Videomitschnitte und Interviews mit den Gegenddedmonstranten unterbinden, es könnten ja Angriffe auf die linken Lumpen von Seiten der rechten erfolgen. Vollkommen klar, dass die Polizei bei solchen Quatschhinweisen des Fotografierens nicht einschreitet. Da muss man weder linksgrünversifft noch Nazi sein, um das zu erkennen.

  42. ich hatte es anlässlich früherer Beiträge schon des öfteren geschrieben: die Annahme, die Polizei sie „pro-AfD“, stimmt wenn überhaupt, nur sehr eingeschränkt.

    Bei den älteren, insbesondere im mittleren Dienst arbeitenden Polizisten mag‘ das zutreffen, der Nachwuchs ist – wohl auch bereits gezielt ausgewählt – weitgehend auf Political Correctness bedacht und völlig opportunistisch gegenüber der aktuell gültigen offiziellen politischen Doktrin. Das trifft insbesondere auf den weiblichen Nachwuchs zu.

    Das geht soweit, dass sich die älteren Kollegen aus Angst vor Denunziation nur noch untereinander offen äußern.

    Das sind zumindest die Aussagen, die mir der ehemalige Leiter einer kleineren Dienststelle machte, und der sollte es wissen. Er ist sehr froh, nun im Ruhestand zu sein.

    Der im Artikel genannte Einsatzleiter passt also absolut ins Bild. Das war nicht Unfähigkeit, sondern – von „oben“ gedeckter oder sogar angeordneter- Vorsatz mit dem Ziel der Schädigung von Vertretern der AfD.

  43. Johannisbeersorbet 2. August 2019 at 11:14

    Ich lasse mich vom System zahlen und fahre gut damit.

    Konnte etliche Jahre früher in den Ruhestand und vor noch gut Krankengeld, Reha und zwei Jahre Alg-1 mitnehmen.

    Das ist tausendmal klüger, als den Arbeits- und Zahlblödel zu machen.

    Das Allerschönste für mich ist aber, daß jetzt auch die Linken für mich buckeln und blechen müssen.

    Der Gedanke, daß ich in der heutigen Zeit tatsächlich bis zum regulären Renteneintrittsaltern den Dödel hätte machen müssen und mir von linksgrünen „Vorgesetzten“ den Tag hätte versauen lassen müssen hatte für mich etwas absolut Verstörendes und Erschreckendes.

    War klar, daß ich da gegensteuern mußte.
    ————————————–
    Finde ich gut.
    Dieser Staat in seiner real existierenden Ausformung verdient eigentlich null unsere Leistung, Anstrengung.
    Je mehr hier bei PI-News blau machen etc – statt sich krank zu arbeiten – um so besser!

  44. Also mir hat ein MdB der AfD geschrieben, er fühle sich durch die Polizei und private Ordnungsdienste sicher.
    Einen eigenen Schutzdienst wie vor hundert Jahren würde nicht mehr benötigt….
    Ich wollte , Gott bewahre, nix anbieten.

    Meine Frage war nur, sinngemäß, ob es nicht langsam mal Zeit wird, dass….

    Also, allles im grünen Bereich.

  45. @ ghazawat 2. August 2019 at 09:45

    Die AFD wird nicht darum herumkommen, selber einen zuverlässigen und durchsetzungsstarken Ordnerdienst aufzustellen.
    ——————————————–
    Nur wer das versteht, wird raffen was 1925 bis 1933 passiert ist. Und nötig war. Denn die Kommunisten waren SEHR radikal und gewalttätig!!!

  46. diekgrof 2. August 2019 at 11:06

    Die Aussage, daß auch Zulassungsstellen beteiligt gewesen sein sollen, halte ich für sehr gewagt,

    Diese Annahme ist nicht gewagt, die Zulassungsstellen können ganz legal in Amspruch genommen werden, um die Anschrift eines Halters in Erfahrung zu bringen, siehe meinen Kommentar von 10.09 Uhr.

  47. OT

    SCHLÄCHTER Issa Mohammed soll jordan. „Palästinenser“
    sein, also Araber

    OPFER EIN RUSSLAND-DEUTSCHER

    AUS KASACHSTAN! Unkte ich gestern schon.

    KEIN Deutsch-Kasache/kein islamischer
    Mongole aus Kasachstan mit deutschem Paß

    ➡ Opfer Wilhelm L. († 36) MIT KONTERFEI:
    https://www.bild.de/regional/stuttgart/stuttgart-aktuell/schwert-mord-in-stuttgart-taeter-soll-aus-jordanien-kommen-63707102.bild.html

    Zwei Bild-Bezahlartikel:
    Tochter (11) des Opfers
    musste Angriff mit ansehen

    Wilhelm wollte sich ins Auto retten – Killer zog ihn heraus
    Täter in Untersuchungshaft +++ Er hat die Tat gestanden
    Anwohnerin Hilde F. (74) beobachtete die Tat:
    „Ich hörte furchtbares Geschrei“, sagt die Rentnerin zu BILD.

  48. ghazawat 2. August 2019 at 09:45; Es wurde doch der Demo (in München, ich geh davon aus, dass die anderen Städte sich da hinstellen und so tun, als wär das auch dort der Fall) zur Auflage gemacht, dass sie die Gegendemonstranten nicht fotografieren dürften. Was meiner Meinung nach, durch kein Gesetz gedeckt ist.
    Gegen ein fotografieren, filmen hat auch das neue. wie hiess das Zeugs noch, was neulich mit 100 Mann von der Schreckenswarze durchgepeitscht wurde, nGZRS oder irgendso nix. Dabei ist lediglich eine Veröffentlichung, wozu auch schon ein Anschauen ausserhalb der engsten Familie gehört verboten. Bei mir sagt der Kaffeesatz übrigens dasselbe, wie deine Kugel,.

    pro afd fan 2. August 2019 at 09:58; Gott erhalte dir deine Illusionen, Dass die Linken bei der Polizei eine Minderheit wären, ist extremst unwahrscheinlich. Wenn 87% die Linken wählen, zu denen bereits die Halbmondpartei zählt, dann werden das nicht nur Arbeitslose, Lehrer und Juristen sein können. Soviele gibts davon gar nicht. Wenn mal jeder 8. der Polizisten pro AfD ist, dann jedoch auch nicht offiziell, weil er dadurch seinen Job riskiert, dann ist das schon viel. Es gab ja schon genügend Fälle, dass man AfD-Mitglieder, die irgendwo im Staatsdienst waren, entlassen hat, auch wenn der jeweilige Job genau Null Einflussnahme auf wen auch immer erlaubte. Da war doch neulich einer, seines Zeichens Hausmeister in irgend nem Bundeswehr Standort. Welchen Einfluss hat der wohl, die Soldaten, vorausgesetzt die Kaserne wird noch bewirtschaftet, kennen den doch nicht mal. Die wissen höchstens, wo man hinmuss, damit der was richtet.

    Renitenz 1.10 2. August 2019 at 10:24; Überlebens- und Trainingscamps. Erinnere dich an die Medienhetze gegen die Wehrsportgruppe Hoffmann. Solche Camps würden vergleichsweise dazu als die endgültige
    Machtübernahme durchs 4.Reich dargestellt werden. VGL, diejenigen die vor ungefähr nem Jahr mit nem Luftgewehr den 3.Wk anzetteln wollten. DIe Kriegserklärung an Liechtenstein wurde doch schon aufm Sumsang-Handy gefunden. Bestimmt wär die AfD dann auch noch am Oktoberfestattentat schuld, Der Reichtagsbrand stünde auch noch zur Verfügung ums jemand reinzuwürgen. Dann gabs ja sicher noch einige andere Mordfälle, die bisher nix ergeben haben, Hinterkaifeck fällt mir da ein.

  49. “ pro afd fan 2. August 2019 at 09:58
    Zigeunerschnitzel mit Mohrenkopp 2. August 2019 at 09:49
    ——————
    Auch bei der Polizei gibt es Deutschlandverräter, aber diese sind sicherlich in der Minderheit.
    Ich denke, dass die Mehrheit eher auf unserer Seite steht.“
    ———————————-
    Völlig realitätsferner Unsinn. Evtl. sind von diesem Pöbel statt der ca 13 dann vielleicht durch die täglich persönlich erlebten Einschläge auf der Straße bestenfalls 16 oder höchstens sagen wir mal 18% noch „Normale“ – das war es aber auch schon.

    Kollege Zigeunerschnitzel hat also mit seiner Einschätzung völlig recht, alles andere ist Wolkenkuckucksheim und selbsttrügerische haltlose Hoffnung. Das sich „die übergroße Mehrheit“ der Polizei völlig feindlich gegen das eigene Volk aufgestellt hat (ebenso wie einst die DDR-VoPo) sieht man ja daran, daß das grün-linke Regime nach wie vor machen kann was es will – vollkommen unbehelligt von den „Ordnungshütern“. Das muß man doch mal einsehen.

  50. Etrusker 2. August 2019 at 11:26; @ PI, wann wird denn endlich mal so was wie ne PN also persönlichen NAchrichten Funktion eingerichtet. Da wurde wegend dem bescheuerten Neustart und umstellung auf Rot der Blog fast ein halbes Jahr lahmgelegt. Aber es hat sich überhaupt nix verbessert, ganz im Gegenteil, sogar immer noch, obwohl die gröberen Schnitzer ausgebügelt sind, ist die Funbktionalität der Ursprungsseite nicht mal zur Hälfte gegeben. Grade eine PN ist extrem wichtig, damit man sich mal auch wenn man die Mehlad vom anderen nicht kennt, mit dem austauschen kann, ganz egal ob man nur mal nen Kaffe schlürfen oder sich zu irgendner Demo treffen will. Weiterhin fehlt der Block überm Kommentarfeld, wo man sich die Formatierungscodes rauskopieren konnte. Und die von vielen bemängelte Korrekturfunktion ist auch wichtig. Das auch nicht mehr neue Vorschaukasterl dagegen ist komplett für die Katz, weils keine Formatoierungen anzeigt.

    Jackson 2. August 2019 at 12:38; Da möchte ich doch gern mal die gesetzliche Grundlage dafür sehen.
    Nicht dass ichs mir nicht vorstellen könnte, aber der Datenschutz steht doch wahrscheinlich mittlerweile als Artikel 2, oder wars gar 1a im GG. Also lang vor dem Recht auf Leben und Unversehrheit. Wenn man ne Anzeige bei der Polizei gemacht hat, und das AZ hat, dann seh ich geringe Chancen, selbst was zu erfahren. EIgentlich dürfte das aber nur die Polizei,

  51. uli12us 2. August 2019 at 13:15
    Renitenz 1.10 2. August 2019 at 10:24; Überlebens- und Trainingscamps. Erinnere dich an die Medienhetze gegen die Wehrsportgruppe Hoffmann. Solche Camps würden vergleichsweise dazu als die endgültige
    Machtübernahme durchs 4.Reich dargestellt werden.
    ————————————————————————————————————————-
    Da hast du natürlich Recht, aber ist es nicht ohnehin vollkommen egal, was wir tun? Man wird uns sowieso alles „reinwürgen“ was zur Verfügung steht?! Ein Aufruf zu solchen Camps hätte aber den Vorteil, daß die AfD z.B. nicht mehr um ein bestimmtes Verhalten (Einhalten von Gesetzen) betteln muss, bei Leuten, von denen wir doch ohnehin wissen, daß sie es nicht tun werden. Es wäre doch wirkungsvoller, mit dem Hinweis auf FFM, S einfach zu erklären, daß man das aus Gründen des Selbstschutzes der Bevölkerung für geboten hält. Damit setzt man die Gegenseite eher unter Zugzwang als mit niedlichen und seit jeher wirkungslosen Eingaben?!

  52. Freiheit1821 2. August 2019 at 09:50
    Was sind das für Einsatzkräfte? Denke, die Polizei steht mehrheitlich hinter der AFD!!

    In Bayern? Vergiss es!
    Für die Einsätze in Chemnitz und Einsiedel wurden Polizeikräfte aus Bayern herangezogen. Die haben kein Problem damit, die eigene Bevölkerung zu schlägern…

  53. @uli12us

    Zudem denke ich, daß ein solcher Aufruf auch ein wirklich starkes, hoffnunggebendes Signal an die noch nicht ganz so aufgewachte Michelbevölkerung wäre, daß man den Ereignissen eben doch nicht völlig hilflos ausgeliefert ist, daß man sehr wohl selber etwas tun kann, ja sollte- z.B. eben die eigene Wehr- und Widerstandsbereitschaft und -fähigkeit zu stärken.

  54. @ uli12us
    @Silberner Goldbroiler

    Keiner von uns weiß, wie es genau ist. So haben wir doch alle nur Vermutungen.
    Die Polizisten werden doch tagtäglich mit den Nebenwirkungen der Goldstücke konfrontiert.
    Da kann es doch nicht sein, dass diese dann trotzdem die linksgrünen Verräter wählen.
    Selbstverständlich wird der Dienst nach Vorschrift verrichtet, schließlich ist man ja auf den Broterwerb angewiesen. Repressalien kann man sich nicht leisten, deshalb stehen die wenigsten öffentlich zur AfD.
    Das heißt aber noch lange nicht, dass die Mehrheit nicht AfD wählt.

  55. FUNDSTÜCK

    Johannes Huber MdB stinksauer.Seite gefällt mir
    16 Std. ·
    Ja, wir haben mühsam verstanden, dass Einwanderung unser Land verändert.

    Der syrische Schwertmörder, der afrikanische Gleiskiller und der afghanische Messer-Metzler sind bei weitem keine Einzelfälle. Schutzsuchende haben hinreichend viele Eingeborene in die Notaufnahmen geprügelt und auf Friedhöfe gemessert oder vor Züge gestoßen, Heime zerlegt, Helfer und Polizeibeamte angegriffen. Unsere Sicherheit stirbt jeden Tag ein Stück mehr.

    Und die Schlepperin dieser Halunken, die Person, die diesem Land alles eingebrockt hat, woran es derzeit würgt und in den nächsten Jahren vielleicht ersticken wird, macht nach den blutigen Ereignissen sorgenfrei Urlaub in Südtirol, als wäre nichts gewesen.

    via Facebook

    https://imgur.com/a/M9HkHZB

  56. Es wär ja schön, wenns so wäre, die Erfahrung, von z.B. Michael und auch vielen anderen zeigt aber das Gegenteil. Da wird ihm wegen einem Fluch, der gar nicht gegen den Polizisten gerichtet war, der Prozess gemacht. Kleinste Verstösse werden akribisch aufgezeichnet und das was unseren Migranten an Bonus gutgeschrieben wird, das wird Patrioten als Malus abgezogen. Wenn bei ner Demo, direkte Morddrohungen
    von Moslems ausgestossen werden, dann weigert sich die Polizei eine Anzeige deshalb aufzunehmen.
    Wenn dagegen der vorgeschriebene Schallpegel überschritten wird, auch wenn diejenigen, die das machen die Gegendemonstranten sind, dann wird Michael vor Gericht gezerrt.

  57. „Dienstaufsichtsbeschwerde gegen Polizei-Einsatzleiter“
    – – – – –
    Weiss nicht recht. Möglicherweise ist das ja gar nicht verboten, bei so einer Veranstaltung Photos auch von Kfz zu machen?
    Fände es besser, eine Anzeige gegen Unbekannt zu stellen, wegen der Herausgabe der Adressen zu den Kennzeichen, Verletzung Dienstgeheimnis, sofern es dafür hinreichende Indizien gibt. Dann kann die Staatsanwaltschaft ggf. was machen.
    Für die Polizisten auf der Straße wird es nicht gerade leichter in diesen Tagen, wo „Deutschland Verrecke“ und „ACAB“ in manchen politischen Kreisen salonfähig geworden ist, von den Clans und psychisch Gestörten brauchen wir hier gar nicht reden.

  58. Man darf die Dinge eben nicht so brutal beim Namen nennen, da können wir uns eine Scheibe bei den Staatsmedien abschneiden, Bahnhofs-Kinder-Mörder werden „Gleisschupser“ genannt ist doch harmlos, oder ?, wie wird der Machetenschächter von Stuttgart genannt ?, vielleicht „Stichler“ . So verharmlosen die Staatsmedien die brutalsten Morde in einem Land in dem wir gut und gerne leben.

  59. uli12us 2. August 2019 at 13:32

    Nicht dass ichs mir nicht vorstellen könnte, aber der Datenschutz steht doch wahrscheinlich mittlerweile als Artikel 2, oder wars gar 1a im GG. Also lang vor dem Recht auf Leben und Unversehrheit.

    Die Rechtsgrundlage hatte ich in meinem Kommentar erwähnt, es handelt sich um § 39 Abs. 1 StVG. Hier zum Nachlesen:

    http://www.gesetze-im-internet.de/stvg/__39.html

    Das allgemeine Persönlichkeitsrecht und daraus abgeleitet das Grundrecht auf informationelle Selbstbestimmung (Schutz der personenbezogenen Daten) ergibt sich aus Art. 2 Abs. 1 i.V.m. Art. 1 Abs. 1 GG. Die entscheidende Rechtsgrundlage ist aber auch in Deutschland die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der EU, die im Mai 2018 in Kraft getreten ist.

    Datenschutz wird in Deutschland dann groß geschrieben, wenn es um die Regulierung des privaten Bereichs geht, insbesondere der Wirtschaft. Bei der Datenverarbeitung durch staatliche Stellen ist der Gesetzgeber dagegen sehr viel großzügiger, vor allem, wenn Behörden etwa mit Auskünften Gebühren vereinnahmen. Das gilt nicht nur für die Halterabfrage, sondern z.B. auch für Auskünfte aus dem Melderegister an Privatpersonen (§§ 44, 45, 49 Bundesmeldegesetz).

  60. Bei uns im Dorf sind die Faschisten identifiziert und bekannt.
    Sollte es zu Schäden kommen, wissen wir wo ihre Treffpunkte sind UND wo die wohnen.

    Klare Ansagen dahingehend wurden schon geäußert, und daß die es mit wehrfähige Patrioten zu tun bekommen ist denen schmerzlich voll bewusst.

  61. Wacht endlich auf der Countdown läuft in Sachen Ihr seid aufgefordert gegen die amtierenden Kommunalpolitiker im Landtag abzustimmen.

    Alle die Willkommen-Bekundungen abgegeben haben sind für die derzeitigen und zukünftigen Unruhen und Tötungen sowie die Spaltung der Republik verantwortlich. Es ist ein blanker Hohn das diese Kommunalpolitiker Blumen an den Tatorten niederlegen und im gleichen Atemzug Hetze betreiben. Opfern und Angehörige sind Nebensache. Die Meinungsfreiheit wird mit Füßen getreten und die Lügenpresse befeuert diesen unerträglichen Zustand.

    Vorsicht seit einiger Zeit sind Grüne und Linke in Sachsen unterwegs und betreiben Wahl-Populismus gegen unsere Heimatinteressen.

    CDU Kretschmer lehnt eine Regierungsbildung im Landtag Sachsen mit der AfD ab. Wählt AFD mobilisiert euer Freundeskreis. Die CDU soll’s schwer haben in Sachsen zu regieren.

    CDU will Pflegekräfte in unser Land stärken. Aber Europa schwächen, indem die Pflegekräfte aus den Nachbarländern abgeworben werden. Jeder erwerbender Rentenpunkt von Ausländern muss an den Einzahler ausgezahlt werden. Das stärkt natürlich die deutsche Kaufkraft falsch die Rentenversicherung zahlt 1,75 Millionen Renten in 150 Ländern.

    So sieht die Integration aus Sicht der Linken und Grünen aus und es gibt noch viel mehr solcher Zustände. https://www.rtl.de/cms/sozialer-brennpunkt-koelnberg-wo-leichen-aus-dem-fenster-fliegen-1998251.html , https://www.wp.de/staedte/hagen/zuwanderer-aus-suedosteuropa-bereiten-stadt-hagen-sorgen-id213142561.html.

    Sachsens AfD ist gegen solche Zustände.

  62. Warum wird diese Verbrecherorganisation nicht verboten. Warum spricht die Lügenpresse samt GEZ Lügner bei Taten dieser Terroristen von Aktivisten.

  63. Anti-Autos Autist Gräta Asperger-Thunfisch findet fies,
    dass kreta-kritiker gräta thunfischens asperger autismus so benennen:
    https://www.kn-online.de/Nachrichten/Politik/Ist-Greta-zutiefst-gestoert-Klimakaempferin-kontert-fiesen-Kommentar

    „Ich habe noch ein so junges Mädchen gesehen mit so vielen geistigen Störungen, die von so vielen Erwachsenen als Guru behandelt wird.“ Angesichts ihrer Krankheit sei es auch nicht überraschend, dass sie so viel Angst vor dem Klimawandel habe.“ Andrew Bolt Murdoch Media, AUS

    nun ja: wer mit dem papst und allerlei anderen bizarren gestalten rummacht,
    anstatt still und ordentlich auf dem buergersteig die schulbildung zu verpassen,
    will offenbar anerkennung. und davor schuetzt auch keine typ 3 aspergerei.

  64. Zigeunerschnitzel mit Mohrenkopp 2. August 2019 at 09:49
    Und dann liest man „Viele Polizisten symphatisieren mit der AFD“. Ja, drauf geschi….. Diese feigen Hunde haben doch gar keine Ehre, dauert nicht mehr lang, dann rennen die vor den Migrantenhorden zu Mami heim.

    Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten!

    Die Beamten sind weisungsgebunden, was die wollen oder nicht wollen, ist nicht von Belang, wenn ihnen von Vorgesetzten die Hände gebunden sind. Was nützt eine Aktion, wenn man anschließend per Dienstaufsicht aus dem Verkehr gezogen wird …

  65. Es gibt in Deutschland einen „Sozialdemokratischen Untergrund“.

    Der heißt nicht NSU sondern AntiFa.

    Und da Merkel selber eine von den Sozen ist, steckt auch die derzeitige Führung von CDU und CSU mit in diesen Sumpf.

Comments are closed.