Aktuelle Zahlen des BKA bestätigen: Die mehrheitlich muslimische Masseneinwanderung der Gegenwart hat zu einer epochalen Verbrechenslawine geführt.

Von STEFAN SCHUBERT | Die mehrheitlich muslimische Masseneinwanderung der Gegenwart hat zu einer epochalen Verbrechenslawine geführt. Dies geht aus den Statistiken des Bundeskriminalamtes (BKA) hervor. Nachzulesen sind die Zahlen auf der Website des Bundeskriminalamtes unter dem Titel »Bundeslagebild Kriminalität im Kontext von Zuwanderung«. Berücksichtigt man nur die Jahre von 2015 bis 2018, in denen die Merkel-Regierung Deutschlands Grenzen entgegen den Bestimmungen des Grundgesetzes, des Aufenthaltsgesetzes und europäischer Verträge wie Dublin schutzlos der Masseneinwanderung überließ, dann weisen die BKA-Statistiken insgesamt 1.085.647 Straftaten durch Zuwanderer aus.

Der Mainstream aus Politik und Medien unternimmt alles, um das Thema Flüchtlingskriminalität in der Öffentlichkeit totzuschweigen. Neben der ideologischen Verblendung geschieht dies auch, um zu verhindern, der mehrfachen Lüge bezüglich der hochgelobten »Fachkräfte« überführt zu werden und damit das Ansehen in der Bevölkerung restlos zu verlieren. Dabei haben die Protagonisten aus Berlin-Mitte die stark kriminalitätsbehaftete Masseneinwanderung aber überhaupt erst ermöglicht, unterstützt und zusätzlich befeuert. Die Realität dieser größtenteils männlich-muslimischen, bildungs- wie kulturfremden Einwanderung wird jedoch nun in den Lagebildern des BKA ersichtlich. In dem aktuellen Buch des Autors „Sicherheitsrisiko Islam: Kriminalität, Gewalt und Terror – Wie der Islam unser Land bedroht“ werden diese brisanten Hintergründe erstmalig enthüllt und einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Demnach werden allein in den Jahren 2015 bis 2018 621.713 Zuwanderer bei den Polizeibehörden als tatverdächtige Straftäter geführt. Auch wenn in einzelnen Fällen eine Doppelzählung vorliegen könnte, etwa wenn ein Syrer 2016 und 2018 jeweils einer Vergewaltigung überführt worden wäre, sprengt die monströse Anzahl von 621.713 Kriminellen innerhalb des Flüchtlingsstroms alle Grenzen.

BKA-Studie zur Flüchtlingskriminalität bestätigt schlimmste Befürchtungen

Während Bundesinnenmister Horst Seehofer die neuesten Zahlen der Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) vorstellte und dem Bürger einmal mehr zu suggerieren versuchte, dass Deutschland eines der sichersten Länder weltweit sei, wurden die aktuellen Zahlen des BKA zur Flüchtlingskriminalität nicht weiter thematisiert, wie es sonst in Pressekonferenzen üblich gewesen wäre.

Auch in den Massenmedien wurde über die aktuellen Zahlen der Zuwandererkriminalität kaum berichtet. Der Grund des Schweigens findet sich in den Zahlen des BKA selbst, aus denen, so die Selbstauskunft des Bundesinnenministeriums, wohlbemerkt zuvor sämtliche ausländerrechtlichen Verstöße herausgestrichen worden sind:

2018:            296.226 Straftaten       durch 165.769 tatverdächtige Zuwanderer

2017:             289.753 Straftaten       durch 167.268 tatverdächtige Zuwanderer

2016:            293.467 Straftaten       durch 174.438 tatverdächtige Zuwanderer

2015:             206.201 Straftaten       durch 114.238 tatverdächtige Zuwanderer

———————————————————————————————————
Gesamt: 1.085.647 Straftaten      durch 621.713 Tatverdächtige

Des Weiteren bestätigt das »Bundeslagebild Kriminalität im Kontext von Zuwanderung« folgende Zahlen, die jeder selbst überprüfen und nachlesen kann:

Auf Seite 17 von insgesamt 63 Seiten verkündet das BKA:

»Im Jahr 2018 wurden im Bereich der Allgemeinkriminalität (ohne ausländerrechtliche Verstöße) 296.226 Straftaten registriert, bei denen mindestens ein Zuwanderer als Tatverdächtiger ermittelt wurde.«

  •  Im Jahr 2017 werden 289.753 Straftaten durch Flüchtlinge (auf Seite 19 von 62 Seiten) eingeräumt.
  • Im Jahr 2016 sind es 293.467 Straftaten (auf Seite 9 von 46 Seiten)
  • und im Jahr 2015 zählt man 206.201 Straftaten (auf Seite 8 von 38 Seiten).

Zum Verständnis dieser Zahlen:

  • 1.085.647 Straftaten in den Jahren 2015 bis 2018 bedeuten 1.085.647 Straftaten durch mehrheitlich illegale Einwanderer, die der Mainstream allesamt zu Flüchtlingen erklärt hat. Für diese epidemische Verbrechensflut weist das BKA 621.713 Zuwanderer als identifizierte Tatverdächtige aus.
  • 296.226 eingeräumte Straftaten für 2018 bedeuten, dass Flüchtlinge jeden Tag im Jahr 2018 in Deutschland 805 Straftaten begangen haben. Dieser Verbrechensberg wächst jede Stunde um knapp 34 Straftaten an. Und dabei handelt es sich nur um aufgeklärte Straftaten und Fällen mit identifizierten Straftätern.
  • 1.085.647 Straftaten – von Mord, Totschlag, Vergewaltigung, Messerattacken und Drogenhandel über sexuelle Attacken bis hin zu islamischen Terroranschlägen – wurden mehrheitlich vom eingewanderten muslimischen Mann begangen.

Sicherheitsrisiko muslimischer Mann

Stefan Schubert
Sicherheitsrisiko Islam

Bei einem kriminellen Flüchtling handelt es sich also mitnichten um den viel zitierten »Einzelfall«, ganz im Gegenteil: Schließt man Frauen, Kinder und ältere Männer als Verursacher dieser Verbrechenswelle weitestgehend aus, dann weist der männliche Einwanderer eine extrem hohe Kriminalitätsbelastung auf. Folgt man der These des Buches „Sicherheitsrisiko Islam: Kriminalität, Gewalt und Terror – Wie der Islam unser Land bedroht“, laut derer muslimische Kriminelle für ihre Straftaten gegenüber »Ungläubigen« eine islamische  Rechtfertigung, ja Motivation haben, müssen in den BKA-Statistiken muslimische Herkunftsländer bei Kriminellen eine dominierende Rolle spielen. Und in der Tat, auf Seite 10 der BKA-Statistik für 2018 steht:

Den größten Anteil an den tatverdächtigen Zuwanderern stellen laut dem BKA-Lagebild, wie auch im Jahr 2017, Menschen aus den Hauptherkunftsstaaten von Asylsuchenden: Syrien (20 %), Afghanistan (11 %) und Irak (7 %). Der Anteil der tatverdächtigen Zuwanderer aus den Maghreb-Staaten Algerien, Marokko und Tunesien lag insgesamt bei 7 %. Verglichen mit dem Vorjahr ist insbesondere der Anteil türkischer tatverdächtiger Zuwanderer mit 51 % deutlich gestiegen (2018: 4099, 2017: 2719). Auch der Anteil tatverdächtiger Zuwanderer aus Nigeria (+29 %) und Guinea (+23 %) ist im Berichtsjahr verhältnismäßig stark gestiegen.

Auf Seite 11 listet das BKA dann die 20 Top-Herkunftsstaaten krimineller Zuwanderer auf: Syrien, Afghanistan, Irak, Nigeria, Iran, Marokko, Somalia, Algerien, Eritrea, Serbien, Türkei, Albanien, Georgien, Gambia, Pakistan, Guinea, Russische Föderation, Kosovo, Tunesien und Libanon.

Die epochale Verbrechenswelle von über einer Million Straftaten geht somit eindeutig vom eingewanderten muslimischen Mann aus. Da die Herkunftsländer der Straftäter aus den Jahren 2015 bis 2017 dem Jahr 2018 stark ähneln, kann sich diese Aussage auf eine breite Datenbasis berufen. Doch solche Erkenntnisse stellen eines der größten Tabu-Themen unserer Zeit dar. Nun handelt es sich nicht bei allen Afghanen und Syrern automatisch um Muslime, denn es gibt dort auch wie in Guinea christliche Minderheiten von 8 % Bevölkerungsanteil, denen 85 % Muslime gegenüberstehen. Doch, wenn überhaupt, wird die generelle These des Buchs davon nur marginal tangiert, denn 99,9 Prozent der rund 35 Millionen Afghanen gelten als muslimisch, 74 % der knapp 21 Millionen Syrer als sunnitische Muslime, 12% als Alawiten und 2 % als schiitische Muslime. Im Irak mit seinen rund 39 Millionen Einwohnern gelten 97% der Bevölkerung als muslimisch. Bestand die dortige Bevölkerungsstruktur vor 100 Jahren noch aus 25% Christen, so ist diese aktuell auf unter 3% gesunken.

Die vom BKA ausgewiesenen Straftäter als mehrheitlich muslimisch zu bezeichnen, entspricht somit der Faktenlage. Trotz dieser eindeutigen Daten findet keine Diskussion über die extrem hohe Kriminalitätsbelastung des muslimischen Mannes statt. Der Grund des Schweigens ist nach Analyse der Daten des BKA offensichtlich: Gerade weil das Sicherheitsrisiko Islam und die starke Kriminalitätsbelastung des muslimischen Mannes mit amtlichen Daten belegbar und nicht weiter als »populistische Stimmungsmache« zu diskreditieren sind, sollen sie nicht an die Öffentlichkeit dringen.

Wie auch immer man es nennen mag – Deutschfeindlichkeit oder Hass auf »Ungläubige« – diese Gemengelage ist durch die unkontrollierte Masseneinwanderung zu einem hochexplosiven Gemisch geworden, das zu einer noch vor wenigen Jahren für undenkbar gehaltenen Destabilisierung der Sicherheitslage im Land geführt hat. So stellten das Vertuschen dieser Hintergründe und die Verhinderung jeglicher offenen Debatte darüber eine Motivation zur Erstellung dieses brisanten Buches dar. Die Daten des Bundeskriminalamtes belegen eindeutig den kausalen Zusammenhang der gegenwärtigen epochalen Verbrechenswelle, die entscheidend durch die extrem hohe Kriminalitätsbelastung des muslimischen Einwanderers begründet ist.

Bestellmöglichkeiten:

» „Sicherheitsrisiko Islam“ von Stefan Schubert. 318 Seiten, 22,99 Euro – hier oder hier bestellen!

image_pdfimage_print

 

175 KOMMENTARE

  1. Da fehlen schon mal ca. 2 Mio. Straftaten. Immerhin ist illegaler Grenzübertritt auch eine Straftat.
    Und dann kommt noch eine unbekannte Anzahl von Straftaten durch „Paßdeutsche“ hinzu.

  2. Niemand ist gekommen,um sich zu integrieren,
    niemand mag weite Teile des Ungläubigen Deutschen Volkes,
    niemand achtet Frauenrechte,
    niemand kommt ohne die entsprechende Schulbildung,an genug Geld,
    kaum jemand will hier arbeiten,
    sie wollen unsere Sozialsystem ausnutzen und aussaugen,
    sie wurden alle im Islam Sozialisiert,und so benehmen sie sich,
    und alle wollen Schariakonform,den Islam verbreiten,und das dumme
    Deutsche Volk,irgendwann in die Knie zwingen,und Unterjochen,
    das sind ihre „Feuchten Träume“!

  3. Würde man das ganze illegal eingewanderte Kroppzeug samt „passdeutscher“ Moslems rauswerfen, die Kriminalität in der BRD würde schlagartig um 90% sinken.

  4. dann weisen die BKA-Statistiken insgesamt 1.085.647 Straftaten durch Zuwanderer aus

    Das können nur FakeNews sein. Sea-Hofer hat selber gesagt, Deutschland ist sicher wie seit 20 Jahren nicht mehr.

    Ich glaube es war erst gestern in den Lügenmedien-Nachrichten. Da wurde wieder behauptet, die Straftaten gehen immer weiter zurück.
    Klar, immer mehr Messern, immer mehr „vordenZugschubsen“ und immer mehr Samurai geschlachte – aber D ist sicher.

    Nun ja, so lange der Michel*innen*x diesen Meldungen glaubt und denkt, D ist doch so sicher wie nie, erzeuge ich bei jedem neuen Dahingemetzel nur noch verachtende Blicke und ein kurzes pfff.
    Interessiert mich überhaupt nicht.
    Bei jeder Vergewaltigung, jedem Abschlachten, sag ich mir: die Chance ist hoch, dass es eine*n von den 87% Desinteressierten, was mit diesem Land passiert, getroffen hat.
    Lebt damit.

  5. Und die Linken instrumentalisieren heute noch jeden Einzelfall, sprich: vereinzelte Morde, bei denen ein Ausländer durch einen angeblichen Nazis ums Leben kam..! Was sich früher Kriegsverbrecher nannte, schimpft sich heute Gutmensch! Und wer weiß: Vielleicht bekommen wir ja tatsächlich eine Menschenkette zusammen, die von Flensburg bis an den Bodensee reicht, so lang wie die Anklagebank von Nürnberg 2.0 wird..!

  6. Das obige Bild zum Artikel erweckt den Eindruck, als ob der Leibhaftige seine Exkremente Fleisch werden ließ.

  7. Das heißt nicht „muslimisch“.

    Über den Linksruck jammern, aber gleichzeitig deren Sprache sprechen: Das paßt nicht zusammen!

  8. Ein Bundespolizist packt im Interview aus:

    In Deutschland werden pro Jahr

    1100-1400 Terroranschläge verhindert!!!

    Und das ist nur 1 Knaller den er im Interview raushaut. In der BRD knallt es bald richtig. Alle die komischen Mordanschläge die in den letzten Jahren stattanfinden gehören mMn alle in die Kategorie Terror, und nicht nicht psychisch Kranker.

    Interview Bundespolizist:
    https://vimeo.com/353481257

  9. IchwillmeinLandzurueck 20. August 2019 at 15:10

    Deutschland ist ein Irrenhaus und wir werden von Vollidioten regiert.

    Wir sind selbst Vollidioten, wenn wir die Sprache der Vollidioten sprechen.

  10. Wie sagte Mutti? Nun sind sie halt mal da. Ja, und man sollte sie zusammen mit ihrer Schirmherrin schnellstens aus dem Land werfen!

  11. Bei Welt TV wird gerade über den Mordfall Maria aus Usedom berichtet, ausführlich, mehrere Minuten. Die Täter, zwei Deutsche. So etwas habe ich noch nie bei einem Mordfall erlebt, wo „Südländer“ die Täter waren.

  12. Irgendwie wusste jeder , dass die Zahlen von vorn bis hinten Lug und Betrug ist ! Kennen wir ja alle aus der Arbeitslosenstatistik !
    Doch die politische Antwort darauf ist, dass nun 400 Beamte beim BKA eingestellt werden sollen um gegen “ Rechts “ vorzugehen ! Also gegen den deutschen Bürger , der gegen die Masseneinwanderung wettert ( Hasskriminalität ) !
    Wie die Wahlergebnisse zeigen , wollen die idioten genau solch eine Regierung … ja , das ist noch nicht genug, die Wähler wollen es noch Schlimmer und wählen die Verursacher … die Grünen !
    Warte nur darauf, dass die Scharia auch bald diese Idioten ergreift ! Ich schaue weg, für diese Dummdeutschen rühre ich keinen Finger !

  13. IchwillmeinLandzurueck 20. August 2019 at 15:10

    „Deutschland ist ein Irrenhaus und wir werden von Vollidioten regiert.“

    Das dacht ich auch lange Zeit. Inzwischen bin ich überzeugt davon, dass dahinter System steckt.

  14. Mich würde mal interessieren, warum immer nur junge Männer angekarrt werden. Braucht die Merkel um das zu eliminieren?

  15. Straftaten durch Migranten werden hingenommen oder sogar verheimlicht. Es paßt Linken nicht ins Bild, wenn Migranten Straftaten verüben.

  16. OT | (Der mit dem Nazi Wolf tanzt)

    Skulptur zeigt Hitlergruß – Opolka fährt Wolfsfigur vor die AfD-Zentrale

    Der Brandenburger Bildhauer Rainer Opolka hat am Dienstag einen bronzenen Wolfsmenschen, der den Hitlergruß zeigt, mit einem Lastenwagen vor die Potsdamer AfD-Zentrale gefahren. (Anmerkung von mir: Mit Stahlhelm drauf) (s. Bild: https://i.imgur.com/V7fZvQB.jpg )

    Die Skulptur solle ein „Zeichen gegen Rechts“ sein und vor einem drohenden Wahlerfolg der AfD bei der Landtagswahl am 1. September warnen, hatte die Agentur des Künstlers am Montag mitgeteilt. Gemeinsam mit der Berliner Publizistin Lea Rosh wollte der Künstler zudem „einen offenen Brief mit acht drängenden Fragen“ überreichen.

    „Mit Neonazis marschieren, die den Hitlergruß zeigen“

    Nach Angaben Opolkas nimmt die Statue Bezug auf Äußerungen oder Taten des AfD-Spitzenkandidaten zur Brandenburger Landtagswahl, Andreas Kalbitz.

    „Und da Sie ja gerne, wie etwa in Chemnitz, gemeinsam mit Rechtsradikalen und Neonazis marschieren, die unverblümt den Hitlergruß zeigten, werden Frau Rosh und ich Ihnen nicht irgendeinen, sondern einen den ‚deutschen Gruß‘ zeigenden Wolf mitbringen“, heißt es in einer Mitteilung Richtung Kalbitz‘. Dazu trage das Tier einen Helm, „weil Sie sinngemäß sagen, sollte die AfD nicht legal an die Macht kommen, helfe nur noch ‚Helm auf‘.“

    Opolka hat bereits mehrfach mit ähnlichen Aktionen bundesweit Schlagzeilen gemacht. Zuletzt hatte er Mitte Juli nach dem Mord an dem Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke (CDU) mit übergroßen Wolfsfiguren zum Widerstand gegen Hass und Hetze aufgerufen. Nach rechten Ausschreitungen hatte Opolka im September vergangenen Jahres in der ostsächsischen Stadt Chemnitz ebenfalls solche Skulpturen aufgestellt.

    https://www.rbb24.de/kultur/beitrag/2019/08/bildhauer-opolka-mahnmal-afd-zentrale-potsdam.html

    Die Kommentare beim RBB sind auch wie immer absolut unterirdisch..

  17. Alter Ossi 20. August 2019 at 15:21

    Bei Welt TV wird gerade über den Mordfall Maria aus Usedom berichtet, ausführlich, mehrere Minuten. Die Täter, zwei Deutsche. So etwas habe ich noch nie bei einem Mordfall erlebt, wo „Südländer“ die Täter waren.
    ————————–
    Es ist ja schon erstaunlich, dass die Gesichter verpixelt sind und die Adressen nicht eingeblendet werden. Kommt aber bestimmt noch.

  18. Warum gibt es immer noch Grünen, SPD und CDU Wähler????? Es ist der Untergang wenn das Ruder nicht rumgerissen wird. Wir brauchen einen politischen Neuanfang und zwar sofort.

  19. Das_Sanfte_Lamm 20. August 2019 at 15:14

    Das obige Bild zum Artikel erweckt den Eindruck, als ob der Leibhaftige seine Exkremente Fleisch werden ließ.

    Yep! Und als sich dieser islamische, millionenstarke Heerwurm 2015 von der Türkei aus, seinem Sammelpunkt, durch mehrere europäische Länder nach Norden wälzte; auf seinem Weg tollwütig mit Steinen, Eisenstangen, Tritten, bloßen Händen, Knüppeln und Kindern als Rammböcke Zäune niederwalzte und alles angriff, was sich ihm in den Weg stellte (Filme darüber gab es auf allen Kanälen); konnte jeder sehen, der sehen wollte, daß hier ein Alptraum einfällt. Eine Invasion von vollkommen enthemmten Plünderern, Mördern, Vergewaltigern und Räubern.

  20. Heisenberg73 20. August 2019 at 15:05

    Würde man das ganze illegal eingewanderte Kroppzeug samt „passdeutscher“ Moslems rauswerfen, die Kriminalität in der BRD würde schlagartig um 90% sinken.

    Und der Klimaausstoß* ( (c) Merkel AD ) würde auch fulminant zurückgehen.

    *Was ist das?

  21. Kirpal 20. August 2019 at 15:34

    Wo um Himmels Willen ist denn dieses Titelfoto aufgenommen?
    ———————–
    In einer beliebigen, deutschen Großstadt.

  22. Die eigentliche, wahrhaft epochale Verbrechenswelle verdanken wir deutschen Politikern, Bürokraten, Journalisten, Richtern, Kulturschnorrern.. ähh- schaffenden etc.; nur die Ausführung dieser Verbrechen wurde an die mohammedanischen Hilfstruppen delegiert oder auch „out-gesourced“.

  23. Das_Sanfte_Lamm 20. August 2019 at 15:14
    Das obige Bild zum Artikel erweckt den Eindruck, als ob der Leibhaftige seine Exkremente Fleisch werden ließ.

    Es könnte tatsächlich so sein, dass dieser Eindruck nicht falsch sein könnte.

    PS Bei hatespeech gibt’s jetzt Hausdurchsuchungen.

  24. In diesem Zusammenhang ist auch wichtig zu erwähnen, dass die NGOs, Kirchen, Gewerkschaften usw. prächtig an dem Leid der deutschen Bevölkerung verdienen – durch Unterbringung, Verpflegung, Sprachkurse, Anwaltshonorare usw. für die verrohten und gewalttätigen Messermänner.

    Und die Schlepper im Mittelmeer schaffen immer neue Goldstücke widerrechtlich heran. Dabei darf das Wort Goldstück für die Asylindustrie durchaus wörtlich genommen werden.

    Irreführend sind nur die rührseligen Namen für die schwerkriminellen Schlepperkähne wie z.B. „Open arms“.

    Eigentlich müssten Merkels Schlepperkähne Namen tragen wie : „Ficki Ficki“, „Sylvester 2020″, “ Mama Merkel“, „GERMONEY“ oder „Fatima Roth“. Dann wüßte jeder Idiot sofort, um was es bei der ganzen Schlepperei geht!

  25. Babieca 20. August 2019 at 15:32
    Das_Sanfte_Lamm 20. August 2019 at 15:14

    Das obige Bild zum Artikel erweckt den Eindruck, als ob der Leibhaftige seine Exkremente Fleisch werden ließ.

    Yep! Und als sich dieser islamische, millionenstarke Heerwurm 2015 von der Türkei aus, seinem Sammelpunkt, durch mehrere europäische Länder nach Norden wälzte; auf seinem Weg tollwütig mit Steinen, Eisenstangen, Tritten, bloßen Händen, Knüppeln und Kindern als Rammböcke Zäune niederwalzte und alles angriff, was sich ihm in den Weg stellte (Filme darüber gab es auf allen Kanälen); konnte jeder sehen, der sehen wollte, daß hier ein Alptraum einfällt. Eine Invasion von vollkommen enthemmten Plünderern, Mördern, Vergewaltigern und Räubern.

    Ach, hallo – wo wir uns gerade zufällig hier treffen 🙂 – vor ein paar Tagen fiel hier der Name Claus Leggewie, bekennender Alt-68er und heuer Mitglied in Merkels Beraterstab . Hier eine Perle aus dem Jahr 1998 – Leggewie im Gespräch mit dem Opferanwalt und Autor (der seine Fälle in düsteren Kriminalromanen verarbeitete) Andrew Vachss – 68er Sozialromantik trifft auf knallharte Lebensrealität. Andrew Vachss lief im Gespräch zu brillanter Hochform auf – jeder seiner Sätze eine rhetorische Perle.

  26. Kreuzritter HH 20. August 2019 at 15:41

    Irreführend sind nur die rührseligen Namen für die schwerkriminellen Schlepperkähne wie z.B. „Open arms“.
    —————–

    „Open Arsch“ würde besser passen.

  27. Irrenanstalt Deutschland Betreten auf eigene Gefahr !
    Mit Belästigungen muss gerechnet werden !

  28. Kreuzritter HH 20. August 2019 at 15:41

    Irreführend sind nur die rührseligen Namen für die schwerkriminellen Schlepperkähne wie z.B. „Open arms“.
    ————————
    Mit ein paar Pinselstrichen käme man der Wahrheit näher: „Open armed“

  29. Mamo A. aus Hannover bekam für 13 Messerstiche
    auf seine schwangere Freundin zunächst dreieinhalb
    Jahre, das wurde dann auf 2 Jahre und acht Monate
    reduziert, ein Teil dieser „Strafe“ wurde im offenen
    Vollzug „verbüßt“.

    Trotz geringer Haftdauern für Straftaten, die
    von Ausländern begangen werden, ist der
    Anteil dieses Personenkreises in den JVA
    extrem hoch.

  30. ALLES BLUTVERGIESSER, ÄH -AUFFRISCHER & FACHKRÄFTE,
    DIE WIR DRINGEND BRÄUCHTEN, LAUT MERKEL & SCHÄUBLE.
    😐

    SCHÄUBLE: „Wir haben offene Grenzen, die Leute melden sich oft nicht an und nicht ab. Wir wissen wahrscheinlich genauer, wie viel Schweine und Rinder hier leben, weil es da auch kein Datenschutzproblem gibt.“ – Rheinische Post, 23. Dezember 2006

    „Vielleicht müssen wir uns mit einer Erkenntnis aus der Bibel anfreunden, wonach auf fette Jahre auch mal magere folgen. Auch daraus kann man Optimismus schöpfen.“ – Stuttgarter Zeitung, Ausgabe Landkreis Ludwigsburg Nr. 40/2009, vom 18. Februar 2009, S. 5
    https://de.wikiquote.org/wiki/Wolfgang_Sch%C3%A4uble

    Wolfgang Schäuble
    „Abschottung würde uns in Inzucht degenerieren lassen“
    8.6.2016
    Der Finanzminister ist gegen eine Abschottung. Muslime seien eine Bereicherung für Deutschland. Besonders türkische Frauen besäßen ein „enormes innovatives Potenzial“.
    https://www.tagesspiegel.de/politik/wolfgang-schaeuble-abschottung-wuerde-uns-in-inzucht-degenerieren-lassen/13706442.html

  31. Heisenberg73 20. August 2019 at 15:44

    Kreuzritter HH 20. August 2019 at 15:41

    Irreführend sind nur die rührseligen Namen für die schwerkriminellen Schlepperkähne wie z.B. „Open arms“.
    —————–

    „Open Arsch“ würde besser passen.
    ———————-
    🙂 🙂

  32. Artikelüberschrift
    „[…] Epochale Verbrechenswelle durch muslimische Zuwanderer […]“

    Es sind mohammedanische invasionsokkupatorische Siedler!

    Im Unterschied zu einer „normalen“ Okkupation, bei der ein fremder Herrscher ein Gebiet überfällt und für sein Volk einnimmt, haben wir hier eine Okkupation, die von Politikern des entsprechenden Landes mit enormen Teilen fremder Völker durchgeführt wird (deren Herrscher bleiben zu Hause und die Leute, die nach Europa geholt werden, interessieren die auch nicht im mindesten – wer weg ist, ist weg).

    Die gegen das Deutsche Volk im Zuge dieser von innen gesteuerten Okkupation verübten Verbrechen sind Völkermord bzw. Teil dessen!

  33. Mensch PI, stellt euch mal vor, wir hätten diese Fachkräfte für Zerstörung, Terror und Morde nicht im Lande, unser Bruttoinlandsprodukt wäre schon den Bach runter gegangen…

    Es muss ja alles neu beschafft, ersetzt, repariert, beerdigt usw. werden, was diese Fachkräfte in der BRD anrichten und kaputt hauen.

    Die Deutschen in ihrer Wohlstandsverwahrlosung kann man vergessen, die sind gesättigt, die haben schon alles gekauft, es hängt ihnen zum Hals raus der Konsum. Man kauft zwar noch gelangweilt bzw. lustlos, aber braucht das Teil nicht unbedingt, und nach einmaligen Gebrauch wandert es zum Recyclinghof.

    Dort holt es dann der Rotationseuropäer nachts vom Hof, und nimmt bei dieser Gelegenheit auch noch das Auto der Gemeinde mit. Das Tor ist zu, also wird der Bagger auf dem Hof genommen und das Tor durchbrochen. Bei dieser Gelegenheit kann der Bagger auch gleich auf den zufällig mitgeführten Tieflader geladen werden. Die Scheune wird abgebrannt, um alle Spuren zu verwischen, und der zufällig vorbeilaufende Gassigänger wird umgefahren, usw…, und schon steigt unser BIP…

    RIP

  34. ++ Großeinsatz in Magdeburg: Schießerei vor Shisha-Bar ++

    Mehr als 30 schwer bewaffnete Beamten mussten in der Nacht zum Dienstag ausrücken, um die Lage unter Kontrolle zu bringen.

    Zuvor erreichte die Polizei ein Notruf. Die Stimmung in einer Sisha-Bar in der Magdeburger Innenstadt sei völlig entglitten.Eine Gruppe schlug mit Möbelstücken auf Gäste ein, es kam zu Handgreiflichkeiten. Schließlich fielen Schüsse. Es gelang der Polizei, die Lage schließlich unter Kontrolle bringen. Der Tatort wurde weiträumig abgesperrt. Anschließend konnten auch die schockierten Bewohner der Magdeburger Innenstadt wieder ins Bett zurück.

    Die Bilanz des Einsatzes an der Shisha-Bar um Mitternacht: Mehr als 25 Menschen wurden im Verlauf des Einsatzes festgenommen, mindestens zwei gelten als verletzt. Ob durch körperliche Gewalt oder als Folge der Schüsse, steht laut Polizeiangaben noch nicht fest. Am Tatort fand die Spurensicherung Patronenhülsen, einen Baseballschläger sowie eine Schusswaffe. Die Ermittlungen dauern an.

    Immer öfter zeigt sich die Gewalt im öffentlichen Raum. Nicht auszudenken, dass auf offener Straße geschossen wird und man damit billigend in Kauf nimmt, dass Passanten sowie Anwohner getroffen werden. Oft entstehen diese mit aller Gewalt ausgetragenen Konflikte im einschlägigen Milieu, das sich gern in Sisha-Bars tummelt. Vermutlich sind die Inhaftierten heute Abend schon wieder frei und lachen sich ins Fäustchen. Unser Staat muss endlich hart durchgreifen! Der öffentliche Raum darf nicht zum Kriegsschauplatz werden!

    Für den Erhalt der inneren Sicherheit steht nur noch die AfD.

    https://www.facebook.com/alternativefuerde/

  35. @Tritt-Ihn 20. August 2019 at 15:42

    Hintergrund sind die Anfeindungen eines Asylbewerbers im vergangenen Jahr gegenüber Mitarbeitern. Nachdem der Mann aus der U-Haft entlassen wurden, möchte die Gemeindeverwaltung neue Übergriffe verhindern.

    Nachdem sich einige Einwohner über den dunkel gekleideten Sicherheitsmann gewundert hatten, sah sich die Gemeinde zu einer Stellungnahme gezwungen.

    https://www.ntz.de/nachrichten/region/artikel/security-soll-mitarbeiter-schuetzen/

  36. Danke für diese ausführliche Darstellung, es hat nun jeder die Fakten im persönlichen Gespräch mit Gutmenschen, im Schatten Stehenden und Vögeln Strauß parat und kann nicht mehr als Spinner oder Dummer abgetan werden, der sich im Internet hat was von den bösen „Rechten“ weismachen lassen. Ich lehne es jedoch strikt ab, den Sprachgebrauch der Umvolker und Deutschlandzerstörer zu übernehmen und von „Flüchtlingen“ oder gar „Einwanderern“ zu sprechen, so wie der Autor. Die verdrehte Sprache des Linksstaats zu übernehmen heißt, seine Propaganda zu übernehmen und zum ungewollten Mitkämpfer zu werden! Ich benutze lieber „Einschleicher, Armuts-Geflohene, Paßwegwerfer, ausländisches Neuvolk, Anlüglinge, Ungelernte, Analphabeten, Glückssucher, Versorgungssuchende, Wehrdienstgeflohene, Strafverfolgungsgeflohene, usw.“. Das baue ich ganz wie selbstverständlich in meine Sätze ein. Selbst, wenn wie oft darauf keine Reaktion oder nur komische Blicke kommen, transportiere ich damit meine Aussgen und Gegenaufklärung und zeige, wie man Mut zur Wahrheit haben kann. Werde ich auf meine „komische“ Wortwahl angesprochen, habe ich Gelegenheit, den Begriff ausführlich zu erklären. Kommt wieder nur Relativiererei, nach dem Motto: „Da sind doch Hochbegabte und Gebildete dabei“ oder „wissen Sie, wie die Frauen, Alten und Kulleraugenkinder leiden im zerstörten Syrien“ usw., habe ich Gelegenheit, die einschlägigen Statistiken und Untersuchunen hierzu zu zitieren. Von den Linken lernen heißt siegen lernen! Linkssprech ist Feindsprech! Es ist ein langer, schmerzhafter und steiniger Weg, unsere Freiheit wieder zu erkämpfen und die Reste noch zu erhalten, unsere blauäugigen (ich meine Blauaugindianer, haha) Vorfahren und linksgrün verdummten Zeitgenossen haben und tun diese Freiheit mit vollen Händen für ein Linsengericht verschleudern, als wäre es wertloser Müll. Und wer schaut zu? Nicht nur die CDU, sondern der Deutschmichel auf seinem bequemen Sofa bei Bier und Fußball. Der böse ist immer noch der Nichtstuer, der dem Unheil seinen Lauf läßt, bis nichts mehr zu machen ist.

  37. @ BePe 20. August 2019 at 15:18

    Wolfgang Schäuble: „Im Grunde sind alle Menschen behindert, der Vorzug von uns Behinderten allerdings ist, dass wir es wissen.“ – über sein Leben im Rollstuhl, Focus Nr. 12/2006
    (Link in meinem letzten Komm.)

  38. @Tritt-Ihn 20. August 2019 at 15:42

    Einsatz von Sicherheitsdienst im Rathaus

    Gegen Besucherinnen und Besucher des Rathauses, die sich mehrmals gegenüber Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Rathaus unangemessen verhalten, wird ein Hausverbot für das Rathaus ausgesprochen. Vor neun Monaten wurde von Bürgermeister Gertitschke ein Hausverbot gegen einen in Neckartailfingen lebenden Asylbewerber ausgesprochen.

    Da sich die Person in den letzten acht Monaten nicht in Neckartailfingen aufhielt, musste das Hausverbot nicht überwacht werden. Am Mittwoch 07.08.2019 erhielt die Gemeindeverwaltung die Nachricht, dass der Asylbewerber ab 08.08.2019 wieder in Neckartailfingen unterzubringen ist.

    Die Gemeindeverwaltung ging davon aus, dass die Person das Hausverbot im Rathaus nicht einhalten wird. Um sicherzustellen, das Hausverbot bereits bei Betreten des Rathauses durchzusetzen, wurde im Foyer des Rathauses ab dem 08.08.2019 während der Öffnungszeiten des Rathauses ein Sicherheitsdienst eingesetzt.

    Am 09.08.2019 kam der Asylbewerber nach Absprache mit der zuständigen Mitarbeiterin ins Rathaus und verhielt sich kooperativ.
    Bis auf weiteres wird der Einsatz des Sicherheitsdienstes aufrecht erhalten.

    Gerhard Gertitschke
    Bürgermeister

    http://www.neckartailfingen.de/index.php?action=news_einzel&Seiten_ID=7&men=&ID=1885&showthem=0

  39. StopMerkelregime 20. August 2019 at 15:36
    ===================
    werden die filmer, die die toten bzw überlebenden der kz gefilmt haben, auch aufgespürt und verfolgt ?

  40. @ 2020 20. August 2019 at 15:57
    StopMerkelregime 20. August 2019 at 15:36
    ===================
    werden die filmer, die die toten bzw überlebenden der kz gefilmt haben, auch aufgespürt und verfolgt ?

    **

    Damals wahrscheinlich auch.

  41. +++EILMELDUNG+++
    Italiens Ministerpräsident Conte: „Regierung aus Lega und Fünf-Sterne-Bewegung ist beendet.“

  42. @ VivaEspaña 20. August 2019 at 15:35

    Heisenberg73 20. August 2019 at 15:05

    Würde man das ganze illegal eingewanderte Kroppzeug samt „passdeutscher“ Moslems rauswerfen, die Kriminalität in der BRD würde schlagartig um 90% sinken.

    Und der Klimaausstoß* ( (c) Merkel AD ) würde auch fulminant zurückgehen.

    *Was ist das?
    – – – – –

    Und wir hätten 90% Rente, kostenlose Gesundheitsversorgung und vieles mehr.
    Alleine für Erdogans Kinder sind es ca. 120 Mio.€ Kindergeld plus Krankenenversicherung von 200 Mio.€ pro Monat.
    Das sind schon knapp 4 Milliarden Euro pro Jahr.
    Und jetzt das ganze Kroppzeug dazu.
    Und der Michel ist so dumm.

  43. @Viper 20. August 2019 at 15:35
    Kirpal 20. August 2019 at 15:34

    Wo um Himmels Willen ist denn dieses Titelfoto aufgenommen?
    ———————–
    In einer beliebigen, deutschen Großstadt.
    +++

    Ich war gestern an zwei großen Bahnhöfen und muss sagen: ja, beinahe… Gottlob aber nur beinahe…

  44. Bin täglich in Städten unterwegs

    Überall Moslems und Neger und immer mehr Moslem- und Negerweiber mit Kindern. Es ist zum Kotzen. Wir werden gerade erobert und besetzt. Scheiß CDUSPDGrüneLinke Politiker-Dreck…

  45. StopMerkelregime 20. August 2019 at 15:54
    Einsatz von Sicherheitsdienst im Rathaus
    ==============
    ich kann mich aus den 1960,70,80 ern nicht erinnern, dass es öffentlich in irgendeiner form sicherheitsdienste gab.
    Türsteher vor diskoteken waren das maximum der gefühle

  46. Das_Sanfte_Lamm 20. August 2019 at 15:44

    Ach, hallo – wo wir uns gerade zufällig hier treffen 🙂 – vor ein paar Tagen fiel hier der Name Claus Leggewie, bekennender Alt-68er und heuer Mitglied in Merkels Beraterstab . Hier eine Perle aus dem Jahr 1998 (…)
    https://www.amazon.de/Andrew-Vachss-Claus-Leggewie-Gespr%C3%A4ch/dp/3821811668

    Danke für den Tip und das kleine Büchlein. :)) Daß es sowas Wunderbares überhaupt gibt, daß einer den Leggewie elegant fertigmacht, war mir bisher durchgerutscht.

  47. EILMELDUNG
    Regierungskrise in Italien: Giuseppe Conte gibt seinen Rücktritt bekannt
    Aktualisiert am 20. August 2019, 16:02 Uhr
    Italiens Regierungschef Giuseppe Conte hat seinen Rücktritt angekündigt. „Am Ende der Sitzung werde ich meinen Rücktritt einreichen“, erklärte Conte nach einer Sitzung des Senats in Rom.

  48. John Kangal

    Dieses Land geht nur noch jämmerlich an sich selbst zugrunde! Und sonst nichts!

  49. In Berlin ist all das offensichtlich und kaum zu übersehen. Dennoch gelingt es der Propaganda aus Mainstream-Medien (besonders krass finde ich mittlerweile das ZDF) und Politik die Explosion der muslimischen Zuwanderungskriminalität zu verleugnen oder krass zu verharmlosen und so kommts, dass die jugendlichen Klimahüpfer am Thema Islamisierung, Zuwanderung, Kriminalität reichlich gehirngewaschen und unelegant vorbei hüpfen und sich dabei als die Erleuchteten und Wissenden fühlen. So funktioniert Ideologie. Dabei wird ua die Invasion des faschistischen Islams ihr Leben in Zukunft bestimmen. Dagegen wird das Thema Klima im wahrsten Sinne des Wortes ein laues Lüftchen sein.

  50. John Kangal 20. August 2019 at 16:01

    Bin täglich in Städten unterwegs
    ===========
    ich auch.
    sah kürzlich ein rollstuhl-quartett
    vier (!) beinamputiete oder behinderte muslime, die von ihren frauen geschoben wurden
    (die frauen haben mich eher an einen lebendigen kleiderschrank erinnert)

  51. Die Glücksritter kommen nicht als Verbrecher hier her, sie werden hier dazu gemacht. Und zwar von den Gutmenschen die jeden Regelverstoß durchgehen lassen. Normalerweise sind diese „Flüchtlinge“ in der Heimat fest in ein System eingebettet, dass Abweichungen sofort hart bestraft. Daher ist die Kriminalitätsrate unter Moslems ja relativ gering.
    Hier wird den Ankömmlingen vom ersten Tag an erzählt und vorgelebt, dass Regelverstösse vorteilhaft sind. Z.B. bei der Darlegung der Asylgründe, Vordrängeln im Laden, Vordrängeln vor Frauen, Respektlosigkeit, Schwarzfahren. Und wenn die kleinen Regelverstösse nicht sanktioniert werden und die kleinen Straftaten ebenfalls nicht oder stark verzögert, fällt irgendwann jede Hemmschwelle.

    Und ich behaupte mal: die Linken Chaoten wollen das so: die wollen die Ordnung in Deutschland kaputt machen, weil es nicht ihrem Weltbild entspricht und da kommen die Flüchtlinge gerade recht, diie besorgen dann die Drecksarbeit. Bisher kommen ja linke Chaoten und Orientale noch prima miteinander aus, aber wenn sie dann um die knappe Ressource Sozialleistung konkurrieren müssen, wird sich die Lage ändern.

  52. Schon alleine die Überschrift trifft den Kern!
    Man kann es nicht anders sagen. Was da auf uns zu kommt wird unsere Zivilisation komplett auf den Kopf stellen. Aber man muss auch sagen: Es gelingt einfach deshalb weil die Bevölkerung nicht zum Wiederstand bereit ist.

  53. Zum Geprügele und Geschieße vor der Magburger Shisha-Bar (die kuffnuckischen Gäste waren Ziel des kuffnuckischen Überfalls): Die Bar ist die „Jasmin Lounge“, wie sich aus den Berichten von RTL vor Ort unschwer erkennen läßt. Und weil die Ironie der Realität schwer zu toppen ist, hatten die vor genau einem Monat ein Stellengesuch:

    „Wenn du Lust auf eine entspannte Arbeitsatmosphäre hast (….)“

    https://www.facebook.com/jasminloungemd/photos/pb.958693860853509.-2207520000.1566310646./2430879870301560/?type=3&theater

    Hihi!

  54. @ 2020 20. August 2019 at 16:13
    John Kangal 20. August 2019 at 16:01

    Sehe auch viele behinderte Muselkinder. Wir zahlen ja.

  55. 2020 20. August 2019 at 16:13
    John Kangal 20. August 2019 at 16:01

    Ich lebe in einer Stadt und kann es nicht mehr sehen, oder hören!!!

  56. Tatsache ist, dass die Vergewaltigungen von Frauen und Kindern, seit 2015 massiv gestiegen sind. Das ist Fakt, auch wenn es die Regierung und die Lakaien Medien versuchen zu vertuschen. Wenn ich so mit verschiedenen Frauen ins Gespräch komme, mache ich immer die Feststellung, dass sie sich nicht mehr sicher fühlen und teilweise schon bedroht wurden. Viele nehmen Pfefferspray mit, wenn sie das Haus verlassen, obwohl Pfefferspray nicht viel bewirkt im Ernstfall. Wenn das so weiter geht, dann haben wir bald Zustände wie in Südafrika. Ich war selber paar Jahre in SA und kenne die Situation dort.
    Eine Regierung die Frauen und Kinder nicht schützen kann, ist es nicht wert, Regierung genannt zu werden.
    So eine Regierung gehört in den Müll.

  57. https://www.mopo.de/hamburg/islamisten-demo-in-hamburg-warum-durften-sich-diese-frauen–vermummen—-33027686

    Wie es aussieht, gibt der Islam hier bereits den Ton an und wirkt selbstverständlich auch als Magnet für weitere, einreisewillige Moslems, die sich in den Gegengesellschaften organisieren. Nur muss man mal nach der Beobachtung und der Erhebung von Zahlen die Konsequenzen daraus ziehen. Da das nicht geschieht, wird man als Bundesbürger nur Zeuge, wie sich eine Katastrophe anbahnt und sitzt dabei ohnmächtig in der ersten Reihe.

  58. StopMerkelregime 20. August 2019 at 16:21

    „Sehe auch viele behinderte Muselkinder. Wir zahlen ja.“

    Inzucht

  59. VivaEspaña 20. August 2019 at 15:41

    https://www.sueddeutsche.de/digital/hetze-online-razzien-bundeskriminalamt-1.4477107

    Ich weiß noch, daß vor ein paar Jahren, als der wachsweiche Gummibegriff „hate speech“ aus den USA nach Deutschland schwappte, hier in einer kurzen, aber ganz schnell wieder abgewürgten Diskussion in den MSM festgestellt wurde, daß „Hassrede“ oder „Hassposting juristisch nicht definiert ist, daß es ungemein schwammig ist und daß seine „Bekämpfung“ keine Rechtsgrundlage hat.

    Stillschweigend hat man aber neue Gummiparagraphen eingeführt – auch Klein-Heikos durchgepeitschtes NetzDG gehört dazu, um jegliche Kritik abzuwürgen, Spitzelgeschwader einzuführen und Bürger mundtot zu machen.

    Den Verdächtigen wird vorgeworfen, strafbare Hasskommentare im Internet gepostet zu haben. Dazu gehören etwa die öffentliche Aufforderung zu Straftaten, Beleidigungen von Amtspersonen, antisemitische Beschimpfungen oder fremdenfeindliche Volksverhetzungen. Maximal drohen Verbreitern von Hassbotschaften im Netz fünf Jahre Haft.

    Das ist ein lupenreiner Gummiparagraph („Paragraf, der so allgemein oder unbestimmt formuliert ist, dass er die verschiedensten Auslegungen zulässt“; in der DDR war es z.B. der §106 „Staatsfeindlche Hetze“). Wir sind ganz nah dran an der DDR.

    Die Zentralstelle arbeitet im Rahmen des Programms „Verfolgen statt nur Löschen“ schon länger mit Medienpartnern in NRW zusammen. Dabei melden Partner wie unter anderem der WDR, die Rheinische Post oder RTL Hass-Postings unter Beiträgen auf ihren Webseiten oder bei Facebook direkt an die Staatsanwaltschaft, die dann entscheidet, ob sie Ermittlungen aufnimmt.

    Ich korrigiere mich: Wir sind mittendrin in der DDR 2.0. Samt Stasi. War das jetzt ein „Hassposting“?

  60. Besten Dank an Herrn Schubert.

    Die Daten des BKA stehen jedem Bürger zur Verfügung. Das BKA veröffentlicht etwa seit 2016 vierteljährlich Studien über die Migrantenkriminalität. Für die Bearbeitung jeder dieser Studien wird etwa ein Vierteljahr veranschlagt.

    Die aktuelle Studie ist seit 26. 7. 2019 im Netz. Als Google-Stichworte reichen „bka zuwand krimi“ (in dieser Reihenfolge). Dann werden die Stichworte ergänzt zu „bka zuwanderer kriminalität“. Beim Klick drauf erscheint als Überschrift: „Kriminalität im Kontext von Zuwanderung – BKA“

    Die BKA-Studie heißt Kernaussagen „Kriminalität im Kontext von Zuwanderung“ (Betrachtungszeitraum: 01.01. – 31.03.2019) und steht ganz oben auf der Seite; sie kann als PDF von jedem heruntergeladen werden.

    Die früheren Studien enthielten leider eine „Mathematikschranke“. Es wurde zwar immer die Gesamtzahl aller Straftaten (ausschließlich begangen von Zuwanderern) angegeben; für die einzelne Kategorien, z.B. Rohheitsdelikte und Straftaten gegen die persönliche Freiheit, waren es dann nur die Prozentzahlen. Wer nun mit Mathe auf Kriegsfuß steht, ist hier am Ende, er kann die zugehörige Fallzahl nicht ermitteln – und damit fehlt ihm auch die durchschnittliche Anzahl der Straftaten pro Tag.

    Die aktuelle Studie macht es erstmals besser: Nun werden sofort die Fallzahlen angegeben . Für Jan, Febr und März 2019 sind es insgesamt 61.895 Straftaten, darunter 14.474 Rohheitsdelikte.

    Nun ist es kein Problem mehr, diese Zahl mit 4 zu multiplizieren, um die Anzahl der Straftaten für das komplette Jahr 2019 hochzurechnen: 57.896.

    Also gerundet 58.000 Rohheitsdelikte und Straftaten gegen die persönliche Freiheit im Jahr 2019, d.h. im Schnitt 160 an jedem Tag. Importierte Kriminalität. Gestern 160 – heute 160 – morgen 160. Die jährlichen Ausgaben für Integration, 20.000 Millionen Euro (geschätzt – wer bessere Zahlen hat, bitte melden) sind offenbar zuwenig, um entscheidend zur Verhinderung der Migranten-Kriminalität beizutragen.

  61. Patrioten!

    Mal eine kurze Erläuterung, warum ich mich entschlossen habe das Wort „Neger“ zu verwenden.

    Schon den Negerkuss, den würden uns die Grünfaschisten und die Linksfaschisten am liebsten verbieten! Der Negerkuss ist aber nicht verboten. Auch das Wort „Neger“ ist kein verbotenes Wort!

    Die Grünfaschisten und auch die Linksfaschisten möchten zwar wohl den Neger ächten, aber darüber muss man sich hinwegsetzen.

    Die Bedeutung, die das Wort „Neger“ erlangt, liegt ganz bei den Negern selbst. Wenn es keine Vergewaltigungen gäbe, wie etwa der spektakuläre Fall in der Siegaue bei Bonn:
    http://www.pi-news.net/2017/04/bonn-polizei-fasst-vergewaltiger-aus-ghana/
    … oder den Mord in Frankfurt vor erst wenigen Tagen im Hauptbahnhof:
    http://www.pi-news.net/2019/07/reaktionen-auf-den-mord-im-frankfurter-hbf/
    dann würde wohl das Wort „Neger“ nicht an diese höchst kriminellen Straftaten erinnern. Die Neger haben es aber selbst in der Hand, genauso die Zigeuner, oder die Moslems, wie die einheimischen Deutschen sie sehen.

    Illegales Einreisen, Vergewaltigungen, Messerstechereien, Drogenkriminalität, Raubüberfälle bis hin zu Home-Invasionen inklusive Mord an alten ziemlich hilflosen Mitmenschen, ja das morden überhaupt, all das trägt zum zeitgenössischen Gesamteindruck bei.

  62. Muslime dürfen gemäß ihrem Propheten und seinem Koran jederzeit gegen Ungläubige vorgehen. Ein Grund findet sich immer. Kuffar haben kein Lebensrecht, es wird ihnen von Muslimen nur gnädig gewährt, bis sie sich anders entscheiden. Die Geschichte seit dem 7. Jahrhundert n. Chr. ist voll davon. Eine Bedingung muß erfüllt sein: Die Ungläubigen müssen von Allahs Lehre wissen, sie müssen aufgefordert worden sein zum Islam. Das gewährleisten die Kuffar selbst, in dem sie Minarette gestatten, von denen der Muezzin die Gläubigen zum Gebet und die Ungläubigen zur Konversion aufruft. Auch sonst können die bei uns lebenden Muslime sowie die kürzlich eingewanderten (siehe Foto) davon ausgehen, daß wir alle über die Jahre der forcierten Islamisierung aufgefordert wurden, zum Islam zu konvertieren.

    Die Taten, die sie jetzt gegen uns begehen, Abstechen mit Messern, Fahren in Gruppen auf der Straße, Vergewaltigen von Frauen und ähnliches, können sie ihrer Religion gemäß ungestraft begehen.

  63. Kann es sein, dass in der Liste der „Top 20“ nur Nicht-EU-Länder berücksichtigt wurden? Grund meiner Frage: ich hätte Rumänien und Bulgarien in der Liste erwartet.

  64. Auch in Regensburg ist wieder Islambambule. Die Welt unterschlägt ein entscheidendes Detail, das man in Bild lesen kann:

    Mehrere Iraker und Deutsche zwischen 15 und 30 Jahren

    Was für „Deutsche“ das waren, kann ich mir lebhaft vorstellen.

    https://www.bild.de/regional/muenchen/muenchen-aktuell/randale-in-regensburg-polizisten-mit-steinen-beworfen-64073922.bild.html

    „Feiernde Menschen“ für eine Gruppe besoffener, rumgrölender Kuffnucken ist auch wieder Rumgelüge vom Feinsten.

    https://www.welt.de/vermischtes/article198857335/Randale-in-Regensburg-Feiernde-Menschen-bewerfen-Polizisten-mit-Pflastersteinen.html

  65. Viper 20. August 2019 at 15:02
    „Da fehlen schon mal ca. 2 Mio. Straftaten. Immerhin ist illegaler Grenzübertritt auch eine Straftat.
    Und dann kommt noch eine unbekannte Anzahl von Straftaten durch „Paßdeutsche“ hinzu.“
    ——————————————————————————-
    …und die gar nicht erst gemeldetetn „Bagatellfälle“ und die berühmt-berüchtigte Dunkelziffer nicht zu vergessen. Damit kommer wir unfrisierten „Dunkeldeutsche“ schon auf ein vielfaches der veröffentlichten Zahlen.

  66. Europa gehoert des Weissen Christen und anderen friedlebenden Kulturen und nicht Neger und Pssalmern.

  67. @Jaegermeister 20. August 2019 at 15:28
    AfD die Stimme geben um den Untergang zu stoppen, wacht auf es ist 10 nach 12 !

    Die Afd müsste, um regieren zu können, über 50% der Stimmen bekommen.
    Ansonsten rotten sich die anderen Parteien zusammen, habeb zusammen die Mehrheit und regieren weiter wie bisher!

    DAS ist das Problem und daran müssen wir arbeiten!

  68. FAI
    ist ein Begriff des klassisch-islamischen Völkerrechts, der diejenige Güter bezeichnet, die die Muslime vom Feind ohne Gewaltanwendung erbeutet haben, darunter auch den Grund und Boden in den eroberten Gebieten. Gegenbegriff ist Ghanima, womit diejenige Beute bezeichnet wird, die die Muslime unter Gewaltanwendung (anwatan) erworben haben.[1] Fai wird zum Eigentum aller Muslime, verwaltet vom Leiter (Imam) der Gemeinschaft der Muslime (Umma)…
    https://de.wikipedia.org/wiki/Fai%27

  69. Zum Link: Wolfsfigur in Potsdam
    „Rainer Opolka, der die Firma Zweibrüder in Solingen mitgründete, zeigt große Wolfsfiguren als Warnung vor rechtem Hass in verschiedenen Städten.“ RP-online
    Der LED-Lampen-Opolka, mit denen er (im Osten mit Fördermitteln seit 1993) Millionär wurde. So gehts, wenn Wessies Höhenflüge bekommen und uns wiedermal die Welt erklären..
    Dann kippen sie ihren geistigen Dünnschiß (immer noch) über dem Osten aus. Der soll mal ruhig nach Sachsen kommen…
    Hier noch ein interssanter Link über diese beiden Vögel. Vorsicht beim Anklicken: Kotzgefahr!
    https://www.moz.de/nachrichten/brandenburg/artikel-ansicht/dg/0/1/1647029/

  70. „SÜDLÄNDER“? RÄUBER MIT
    DUNKLEM HAAR; DICKEN BRAUEN
    Gegen 19:53 Uhr begab er sich zum Tresen der Spielothek hinter dem zu diesem Zeitpunkt die Mitarbeiterin ihren Dienst versah. Er trat hinter den Tresen, packte die Zeugin an den Oberarm, drückte sie mit dem Rücken zur Kasse und +++forderte sie dabei auf, ihm sein Geld wieder zu geben
    NEBLIGE BILDER
    https://polizei.nrw/fahndungen/unbekannte-tatverdaechtige/rheda-wiedenbrueck-versuchte-raeuberische-erpressung
    ETHNIE? ER HAT DOCH WAS GESTAMMELT:
    ARABISCH, TÜRKISCH ODER KANAK-DEUTSCH?

    +++++++++++++

    „SÜDLÄNDER“ ODER WAS?

    Rheda-Wiedenbrück (FK) – Am frühen Samstagmorgen (17.08., 03.30 Uhr) ist es auf am Rande des Schützenfestes am Wösteweg zu einer Körperverletzung zum Nachteil einer 20-jährigen Rheda-Wiedenbrückerin gekommen.

    Die Geschädigte befand sich zum Tatzeitpunkt in der Nähe der Toilettenwagen, als sie nach einem kurzen +++Wortgefecht von einem bislang unbekannten Mann geschlagen wurde. Die 20-Jährige stürzte und verletzte sich dabei leicht.

    Der Täter kann wie folgt beschrieben werden: Ca.180-190 cm groß und ca. 25 Jahre alt. Er hatte kurze dunkle Haare, trug ein schwarzes T-Shirt, eine dunkle Hose und weiße Turnschuhe.
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/23127/4351843
    ETHNIE? ER HAT DOCH WAS GESTAMMELT:
    ARABISCH, TÜRKISCH ODER KANAK-DEUTSCH?

  71. Die Neumuslime etwa Syrer waren dort sehr wenig religiös, war bei den Maroniten in Latakia in Kirche und Gemeindebüro zwei Stunden als deutscher Gast, am Nachmittag waren schon vier Geheimpolizisten dort gewesen, hatten befragt und Kontakt mit Wessis verboten. Ostdeutsche waren willkommen, hatten doch viele Soldaten in der DDR gelernt, Pilot etwa und andere dort, war ein depressiver rezessiver Mangelsozialismus, hatte Islam nichts zu tun. Wo es Assad zu muslimisch würde wie in der Stadt Hannah starben tausende und die Moschee wurde gesprengt. Wir lassen Menschen aus Kriegskonflikten ins Land die Zuflucht brauchen und traumatisiert sind. Die sind oft auffällig, die kennen nicht die Freiheit ohne totalitären Druck, aber sie lernen.

  72. schwarzrotsenf 20. August 2019 at 17:21

    Zum Link: Wolfsfigur in Potsdam
    „Rainer Opolka, der die Firma Zweibrüder in Solingen mitgründete, zeigt große Wolfsfiguren als Warnung vor rechtem Hass in verschiedenen Städten.“ RP-online
    Der LED-Lampen-Opolka, mit denen er (im Osten mit Fördermitteln seit 1993) Millionär wurde. So gehts, wenn Wessies Höhenflüge bekommen und uns wiedermal die Welt erklären..
    Dann kippen sie ihren geistigen Dünnschiß (immer noch) über dem Osten aus. Der soll mal ruhig nach Sachsen kommen…
    Hier noch ein interssanter Link über diese beiden Vögel. Vorsicht beim Anklicken: Kotzgefahr!
    [..]

    _________________________

    Du meine Güte…die gibt es doppelt??? Ist ja schreklich….

    Na wenigstens ist dieses dämmliche Projekt gescheitert..gut so!

  73. Kann man bitte mal das Wort „Flüchtling“ weglassen.
    Das sind illegale Migranten!!!!
    Keine Flüchtlinge, keine Asylbewerber !
    Es ist ganz klar geregelt, wer einen Flüchtlingsstatus erhält. Kriegsflüchtlinge gehen in krisennahe Gebiete.
    Asyl erhält, wer politisch (religiös ) verfolgt ist und in seiner Heimat mit Gefängnis oder dem Tod bedroht ist.

    Alles andere ist illegale Migration.

  74. @ Bin Berliner 20. August 2019 at 17:35

    Wie jetzt, ich dachte Wölfe seien ganz
    harmlose liebe Schäfchenbeschmuser?

  75. Ammerbuch/Tübingen: Polizeibekannter Senegalese onaniert bei geöffneter Toilettentür in einem Café – Bei den Ermittlungen vor Ort meldete sich eine weitere Frau, dass er sie unmittelbar vor dem Vorfall im Zug als Exhibionist belästigt hat, wo er auch eine noch eine andere noch unbekannte Frau mit einer Zigarette verletzen wollte.

    Außerdem wurde bekannt, dass der Verdächtige offenbar schon auf der Zugfahrt von Herrenberg nach Pfäffingen ein ebenfalls unbekanntes, junges Mädchen in obszöner Weise verbal belästigt hatte.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110976/4352670

  76. Warum die Verwunderung…die Bundeskanzlerin hat die Deutschen rechtzeitig aufgeklärt;

    „Wir müssen mit der Gefahr leben lernen“
    …“aber wir müssen Akzeptieren das die Zahl der Straftaten bei jugendlichen Migranten besonders hoch ist“ Merkel 9.1.2011

  77. @AggroMom 20. August 2019
    Benennung:
    Asylant, Asylbewerber, Asylsuchender, Flüchtling, Geflüchteter, Migranten, Wirtschaftsmigrant, Schutzsuchender, Schutzbedürftiger, Refugee, Invasoren oder Merkelgäste?

  78. BIELEFELD INNENSTADT
    MERKELS RÄUBER?

    1. Fall: Der „zupackende“ Täter soll Mitte 20 Jahre alt, 180 cm groß, sehr schlank und mit kurzen schwarzen Haaren mit Seitenscheitel, sein. Er war bekleidet mit einem roten Pullover mit Schriftzug und einer schwarzer Jeanshose.

    Der Zweite wird als 180 cm groß, sehr schlank mit eingefallenen Wangenknochen, Dreitagebart und einem etwas längeren Kinnbart, beschrieben. Er trug ein schwarzes Basecap, schwarzen Pullover und Daunenjacke, schwarze Jeans und weiße Nike-Sportschuhe. Er wirkte ungepflegt.

    2. Fall: Die drei Täter beschrieb er als 180 cm groß. Einer war schlank und mit hellen kurzen Haaren, die anderen Zwei von normaler Statur.
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/4352443

    MERKELS FEUERTEUFEL!
    BIELEFELD-ALTENHAGEN
    Bewohner nach Brand in Flüchtlingsunterkunft festgenommen
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/4351889

    LINKE FEUERTEUFEL?
    POL-BI: 4. Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Bielefeld und der Polizei Bielefeld: Ermittlungskommission „Flamme“ ermittelt weiter unter Hochdruck

    Gegen 05:23 Uhr am Mittwochmorgen, 14.08.2019, meldete die Feuerwehr der Polizei erneut einen Brand in der Wilhelm-Bertelsmann-Straße. Bereits am 08.08.2019 hatten zwei LKW-Anhänger in der Straße gebrannt.
    Bei Eintreffen der ersten Kräfte brannten auf dem Firmengelände bereits mehrere Paletten. Die Flammen griffen dabei auch auf das Dach des Firmengebäudes über.

    Nachdem die Feuerwehr den Brand gelöscht hatte, begannen Kriminalbeamte die Brandstelle zu untersuchen…
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/4348735

    MERKEL GAB DEUTSCHLAND
    ZUM PLÜNDERN FREI
    POL-BI: 15 Tonnen Kupfer entwendet – Zeugen gesucht
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/4353148

  79. „Tränen des Vaterlands anno 1636“ von Andreas Gryphius werden wir bald wieder rezitieren können. Ich habe es schon auswendig gelernt.

  80. @ StopMerkelregime 20. August 2019 at 17:49

    Wenn Alaa erst 33 ist, fresse ich einen Besen,
    denn er hat Halbglatze, Rest u. Bartstoppeln
    grau/weiß.

  81. Stuttgart: Bei Raser-Unfall gestorben „Dem Verbrecher war das Leben unserer Tochter völlig egal“

    Deutsch-Türke Mert T. (20) rast mit fast 170 km/h im geliehenen 550 PS-Jaguar durch die Innenstadt und kracht in ein Auto, das dadurch 10 m weiter an einen Baum geschleudert wird – die Insassen Jaqueline (†22) und Riccardo (†25) sind sofort tot

    https://www.ksta.de/region/bei-raser-unfall-gestorben–dem-verbrecher-war-das-leben-unserer-tochter-voellig-egal–33032616

  82. @ StopMerkelregime, 20. August 2019 at 16:51

    Ich hatte kürzlich dazu einen Artikel gelesen, in dem es hieß, die Wachleute hätten die Heiminsassen angegriffen („Übergriffe auf Flüchtlinge“). In der Überschrift hieß es: „Halberstadt: Sicherheitsleute schlagen in einer Unterkunft Asylbewerber zusammen“ und Kurzüberschrift war „Gewaltexzess gegen Flüchtlinge“.

    Im Grunde enthielt der Artikel vom 09.08. aber 0 Informationen. Es fehlten dort (die wichtigen) Hinweise darauf, was diesen (angeblichen) Übergriffen vorausgegangen war und wer im APRIL die „mehreren Videos“ gedreht hat … Von den Videos hat das Innenministerium „erst am Freitag“ Kenntnis erhalten – es steht aber nicht da, welcher Freitag gemeint ist, es könnte ggf. auch der 09.08. gewesen sein, da der Artikel um 18.04 Uhr veröffentlicht wurde. Ansonsten bietet unsere Sprache durchaus Vokabeln, mit denen man die Zeitangabe konkretisieren kann, wie „heute“ oder „letzten Freitag“ …

    Und der Innenminister sagte, ohne wohl „die näheren Umstände dieses Vorfalls“ gekannt zu haben, denn er hatte erst zur Aufklärung „alle erforderlichen Schritte einleiten lassen“: „Menschen, die zu uns gekommen sind, um Schutz zu suchen, muss dieser Schutz für die Zeit ihres Aufenthalts gewährt werden“.

    Nach und nach werden alle unsere Städte von diesen Vorzivilisatorischen zerstört. Mir kann keiner erzählen, daß es nur 1 oder 2 Mio. sind, die hier unbehelligt seit 2015 illegal die Deutsche Staatsgrenze überschritten haben. Bei der 1 kann mit getrost noch mind. die 0 anhängen – so stark, wie die mittlerweile überall in den Stadtbildern präsent sind …

    https://web.de/magazine/politik/halberstadt-sicherheitsleute-schlagen-unterkunft-asylbewerber-33919518

  83. Das System schlägt wild um sich. Jede Oppositionsstimme wird gnadenlos abgestellt.

    —- Sondermeldung —–

    YT-Kanal von NeverforgetNiki wurde gerade komplett gelöscht!

    Begründung, Hassrede. Das ist doch lächerlich, der Junge ist fern jeder Hassrede. Die Videos die ich gesehen habe werden alle in einem ruhigen Ton abgearbeitet und die Videos sind Top recherchiert. Wenn ich das beim Janisch richtig gesehen habe, hat er wohl ein Video über die „Heilige Greta“ ins Netz gestellt, und das ging wohl viral, auch in FFF-Facebookgruppe. Die kamen bei FFF mit löschen nicht hinterher.

    Neverforgetniki ist für das System und FFF natürlich eine Gefahr, denn er erreicht die deutsche Jungend und hat jede Menge Follower. Das ist schon eine kleine Macht. Ich hoffe mal, dass der Steinhöfel ihn raushaut.

    Kanal von neverforgetniki
    https://www.youtube.com/channel/UCf3Ns5rI0nV4EnO-KNxxtLA

  84. Ö – Gloggnitz: Immer, wenn er den Job verliert, wird der Rumäne zum ­Berserker mit dem Messer.

    Ioan P. verwechselte Elfriede H. (†83) mit seiner Ex-Chefin, der der Angriff galt – in Rumänien wurde er bereits wegen Tötung eines Senioren zu 17 J. Haft verurteilt, kam vorzeitig frei und reiste als EU-Bürger völlig ungehindert nach Österreich

    Der schmächtige Rumäne, ist auf seinen zehn Facebook-Profilen ausschließlich mit gut gebauten homosexuellen jungen Männern befreundet.

    https://www.oe24.at/oesterreich/chronik/niederoesterreich/Mord-in-Gloggnitz-war-Verwechslung-Oma-Killer-wollte-Ex-Chefin-toeten/393698052

  85. Leicht OT
    Ich befinde mich gerade mit meiner besseren Hälfte bei unserem östlichen Nachbarn.
    Es ist eine Wohltat für die Augen und die Seele.
    Gestern waren wir auf der Marienburg. Dort auch in der Grabkammer der Ordensmeister.
    Wenn man ganz genau hingehört hat, konnte man ein leichtes brummen vernehmen. Die Ordensmeister rotieren wohl im Grabe ob der Zustände die bei uns herrschen.
    Ich hoffe für die nächsten 2 Monate, dass die 3 Bundesländer die an unser Bundesland angrenzen, zeigen, wo der Bart den Most holt!

  86. Merkel und ihre Spezies aus den Altparteien wissen, dass diese Leute tickende Zeitbomben sind. Sie holen sie trotzdem rein.

  87. @Babieca 20. August 2019 at 16:59
    Auch in Regensburg ist wieder Islambambule.

    +++

    Hatte gestern kurz in Regensburg zu tun und kam am dortigen Bahnhof vorbei… Ich finde ja München schon schlimm, aber Regensburg ist durchaus nochmals eine deutliche Steigerung auf der Skala des Grauens.

  88. Shalom!
    WAS hat sich die regierende Nomenklatura in Deutschland da eingeladen?
    WEM wurden Millionen und Milliarden von deutschen Steuergeldern, gezahlt offenkundig oder „unterschwellig“ und mehrfach von den Wählern dieser Parteien in Ost und West, geschenkt?
    Das ist die heutige Türkei- weit ab von Touristenstränden und dem üblichen Boom…
    Netzfund, hier:
    https://www.youtube.com/watch?v=71Svya00ukU

    Das mit diesen Sauereien, korankonform, diese verharmloste Sklavenhalter- Mentalität, schon lange VOR dem Flüchtlings- Tsunami in den westdeutschen Shitholes Fuß gefasst hat sollten doch die ehem. Bundesagentur f. A.- Mitarbeiter*innen im sog. BAMF schon lange wissen.

    Das die „Kriminalitätsrate“ in’s Exorbitante steigt, weil es in Deutschland zu wenige „frei verfügbare“, zu „beglückende“ Tiere gibt, dürfte ja nicht nur der Vielweiberei geschuldet sein, sondern dem „Bildungsgrad“ und der „Bildungswilligkeit“ der unverheirateten jungen Männer dieser „Glaubensrichtung“… dem Koran.
    Laut „WHO“, Bildungsindex max. (!) IQ 70%!!! Nachzulesen!!!

    Das ist ein Punkt VOR der Grenze zur Debilität!!! Ebenfalls nachzulesen!

    WEN wundert obiger Beitrag? Er ist nur ein Treffender….

    Shalom!

  89. „Dabei haben die Protagonisten aus Berlin-Mitte die stark kriminalitätsbehaftete Masseneinwanderung aber überhaupt erst ermöglicht, unterstützt und zusätzlich befeuert.“
    ——————-

    Wenn damit die Merkel-Regierung gemeint ist: Sie tut es immer noch. Seit 2015 wurde kein einziger sogen. Pull-Faktor abgeschafft.

  90. hab mal kurz hochgerechnet.
    pro Straftat durchschnittlich 5000,–€ (Polizei/Gericht/Verwaltung/Anwälte usw.)
    entspricht 5.000.000.000 MLRD.
    Es fehlen noch die Folgekst. der Opfer
    Was man dafür finanzieren könnte wissen wir alle.
    NUR NOCH KRANK DIESES LAND!

  91. @StopMerkelregime 20. August 2019 at 18:25
    Merkel und ihre Spezies aus den Altparteien wissen, dass diese Leute tickende Zeitbomben sind. Sie holen sie trotzdem rein.

    +++

    … da mag man bald meinen, die erfreuen sich an den Verwerfungen, beobachten und studieren unserer Verhalten.

    Ein großes Experiment. Wobei’s ja nicht wirklich spannend ist, sondern nur grausam: man öffne die Gatter zum Schafgehege für die Wölfe…

  92. Münster Westf.

    Diebe
    Die Täter werden als südländisch und etwa 20 Jahre alt beschrieben.
    Einer von ihnen hat eine dunkle Hautfarbe.
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11187/4352240

    Polizeipräsident Kuhlisch verabschiedet
    Generalkonsulin der Republik Türkei
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11187/4348902

    OHNE ETHNIE
    Nach dem Brand in einem Hotel am Albersloher Weg am vergangenen Sonntag (11.8) ordnete ein Richter heute (14.8.) Untersuchungshaft gegen den 35-jährigen Leiter des Hotels an. Der Mann steht im Verdacht, in der von ihm genutzten Wohnung im Hotel vorsätzlich Feuer gelegt zu haben. Hierdurch soll der Beschuldigte nach derzeitigem Ermittlungsstand versucht haben, seine geschiedene Ehefrau, die in der Nacht bei ihm war zu töten. Durch den Brand erlitt die 42-jährige Exfrau des Beschuldigten lebensgefährliche Verletzungen. Sie wird in einer Spezialklinik behandelt und ist nicht vernehmungsfähig.
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11187/4348555

    „SÜDLÄNDISCHE TÄNZER“
    Unbekannte Täter haben am frühen Sonntagmorgen (11.8., 04:05 Uhr) einen 59-jährigen Mann aus Fröndenberg an der Promenade angetanzt und ihn bestohlen. Der 59-Jährige war zu Fuß auf dem Weg zu einem Hostel am Verspoel, als die Unbekannten auf ihn zukamen, ihn antanzten und dabei anpöbelten. Zwei aus der Gruppe schubsten den Fröndenberger, schlugen nach ihm und zogen dabei sein Huawei-Handy aus der Tasche. Danach flüchteten die Diebe in unbekannte Richtung. Nach Angaben des Geschädigten waren die Täter +++Südländer.
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11187/4345540

    ➡ BÖSARTIGE NEGER/ERITREER
    (Gauck: Es sind Menschen mit ganz viel Energie. Davon brauchen
    wir viele… https://www.youtube.com/watch?v=bDeAjfcqvWo
    Videolänge 1 Min.)
    Ein 39-jähriger Mann aus dem Haus der Wohnungslosen war auf dem Gehweg der Bahnhofstraße unterwegs. Plötzlich riefen ihm drei zunächst unbekannten Personen Beleidigungen zu. Es kam daraufhin zu einem Streit. Die Täter schlugen und traten nach ihrem Opfer und nahmen ihm sein Handy weg. Der 39-Jährige flüchtete daraufhin in einen Imbiss an der Bahnhofstraße. Die drei Täter ließen aber nicht von dem Mann ab, folgten ihm in den Imbiss und schlugen ihn weiter. Sie verwüsteten das Lokal und bedrohten den 47-jährigen Besitzer, der versuchte, die Situation zu schlichten. Danach flüchtete das Trio. Hinzugerufene Polizisten nahmen die drei 16, 19 und 29-jährigen Täter aus Eritrea in Bahnhofsnähe fest.
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11187/4344808

    MAROKKANER, NEGER ODER HOLLÄNDER?
    Drei Niederländer nach Drogen-Deal in
    Münsteraner Wohnung festgenommen
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11187/4344502

  93. Maria-Bernhardine 20. August 2019 at 17:38

    @ Bin Berliner 20. August 2019 at 17:35

    Wie jetzt, ich dachte Wölfe seien ganz
    harmlose liebe Schäfchenbeschmuser?

    __________________________________

    Mal so, mal so

  94. BePe 20. August 2019 at 18:14

    Das System schlägt wild um sich. Jede Oppositionsstimme wird gnadenlos abgestellt.

    —- Sondermeldung —–

    YT-Kanal von NeverforgetNiki wurde gerade komplett gelöscht!

    [..]
    _____________________________

    Knaller!

  95. DEUTSCHLAND BUNT

    PADERBORN

    Drogenladen im Wald aufgeflogen
    MIT FOTO
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/55625/4353639

    „RUMÄNISCHER“ PLÜNDERER

    Ein bislang unbekannter couragierter Zeuge lief dem Tatverdächtigen nach und stellte ihn in der Nähe. So konnte der 56-Jährige von den alarmierten Polizisten festgenommen werden.

    Im Einkaufswagen lagen mengenweise Körperpflegemittel im Gesamtwert von über 500 Euro. Der Täter hatte den Wagen zunächst unbemerkt an der Kasse vorbeigeschoben. Erst der Alarm ließ die Tat auffliegen.

    Bei dem Festgenommenen handelt es sich um einen Rumänen, der sich angeblich erst seit wenigen Tagen in Deutschland aufhält.
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/55625/4350833

    „SÜDLÄNDISCHER“ DIEB
    Die 26-jährige Paderbornerin war am Mittwochnachmittag mit ihren beiden Kindern (ein Säugling und eine Dreijährige) zum Einkaufen in der Westernstraße. In einem Geschäft setzte sich die Frau auf eine Bank und stillte ihr Baby…
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/55625/4349628

    DELBRÜCK
    SCHLÄGEREI VOR IMBISS
    DREI SCHLICHTERINNEN VERLETZT
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/55625/4349404

  96. @ Felix Austria 20. August 2019 at 16:09

    EILMELDUNG
    Regierungskrise in Italien: Giuseppe Conte gibt seinen Rücktritt bekannt
    Aktualisiert am 20. August 2019, 16:02 Uhr
    Italiens Regierungschef Giuseppe Conte hat seinen Rücktritt angekündigt. „Am Ende der Sitzung werde ich meinen Rücktritt einreichen“, erklärte Conte nach einer Sitzung des Senats in Rom.
    __________________
    Da muss irgend etwas vorgefallen sein. Da existiert ein Video zwischen Merkel und Conte. Conte soll diese Ankömmlinge mit dem Bus abholen und gleich zum Flughafen fahren.

  97. Zum Thema epochale Verbrechenswelle!

    Heute sogar in einem Dumont Blättchen, Home-Invasion, also bewaffneter Raubüberfall zu Hause. In Bonn, dem Reich von Bürgermeister Sridharan:
    https://www.ksta.de/region/rhein-sieg-bonn/bonn/verdaechtiger-festgenommen-bonnerin-wird-in-ihrer-wohnung-mit-pistole-bedroht-33037630

    Über Moslem steht da nichts, aber hört, hört!
    Täterbeschreibung laut Zeugen:

    […] hatte einen dunklen Hautteint […]

    Ach was?
    Das war passiert im Buntreich von Bürgermeister Sridharan:

    […] zwei maskierte Männer ihre Wohnung betreten und sie mit einer Pistole bedroht […]

    Ein Land, in dem man sich bei solcher Buntheit nicht mal mehr zu Hause noch sicher fühlen darf? Wollen wir das wirklich?

    Oder haben wir etwa außer einer epochalen Verbrechenswelle auch noch eine epochale Verblödungswelle?
    Das wird man doch noch mal fragen dürfen, oder muss man das nicht sogar fragen, angesichts der Verbrechen?

    Mia aus Kandel, Messermord in Chemnitz, Kindermord im Frankfurter Hauptbahnhof und Schwertmord in Stuttgart, aber sicher wohl nur die Spitze des Eisbergs, die aus der Vertuschung durch Staatssender und Lügenmedien mittlerweile so weit herausragt, dass sie trotz Chemnitzlüge und sonstiger Hinterhältigkeiten schlichtweg nicht mehr vertuschbar sein mag.

  98. „Im Irak mit seinen rund 39 Millionen Einwohnern gelten 97% der Bevölkerung als muslimisch. Bestand die dortige Bevölkerungsstruktur vor 100 Jahren noch aus 25% Christen, so ist diese aktuell auf unter 3% gesunken.“

    Was sagt denn unser blitzgescheiter Franziskus dazu? Donnerndes Schweigen!

    So wird das nix. Da hilft auch kein Kreuzablegen.

  99. Zuri Ariel 20. August 2019 at 20:10
    Verrücktes „Berlin“. Die „Bundeshauptstadt“….!
    Hier:
    https://www.youtube.com/watch?v=eFRL8TYjosg
    ***********
    Warum blendet mir bei diesem Video eigentlich youtu.be ein, daß der Inhalt möglicherweise „nicht angemessen“ sein könnte?
    Drogenhandel und Verführung von Schülern ist offiziell genehmigt im Park und ist „angemessen“ für Jugendliche, ein Aufklärungsvideo aber nicht?
    Verkehrte Welt in einem deutschen Shithole.

  100. Am besten auch die Jahre vor 2015 darstellen – auch grafisch -, da wird man den Anstieg noch besser verdeutlichen können! 🙁

  101. Der Deutsche, der in der modernen westlichen Gesellschaft weitgehend geistig atomisiert wurde, ist nicht dazu in der Lage mit solchen kollektiven Verbrechen vernünftig umzugehen. In den meisten Lügenblättern wird ja noch nicht einmal gesagt, dass es sich um Ausländer gehandelt hat. Der Clan Kollektiv ist sich bewusst, dass es in der deutschen Gesellschaft kaum noch einen solidarischen Zusammenhalt gibt, dass der einzelne Deutsche einer kollektiv agierenden Machtstruktur gegenüber wehrlos ausgeliefert ist. Der Clan Kollektiv Weiß, dass die Staatsmacht nicht mehr gewillt oder dazu in der Lage ist den Einzelnen vor kollektiven Machtstrukturen zu beschützen. Wir haben es hier mit einer animalischen organisierten Kriminalität zu tun, einer Art von rassistisch antideutscher Bande, dessen destruktive Dynamik vom atomisierten Deutschen kognitiv nicht erfasst werden kann, vor der die Staatsmacht unweigerlich kapitulieren wird. Der Gruppengeist des kollektiven Unbewussten innerhalb einer Kulturfreunden Schwarm-Intelligenz kann auch vom typischen deutschen Akademiker kognitiv nicht erfasst und integriert werden. Nur Experten für Gruppenpsychologie und Soziologie können erahnen, was sich hier abspielt.

  102. @Xenophanes 20. August 2019 at 19:09
    Der Zustand unserer heutigen Welt ist krank und pervers; alles ist verkehrt und auf den Kopf gestellt: Mediziner und Ärzte zerstören Gesundheit und Leben; Lehrer und Professoren zerstören Bildung; Wissenschaftler zerstören Wissen; Polizisten, Staatsanwälte und Richter zerstören Recht und Gesetz; Banker zerstören Währung und Geld; Politiker zerstören Freiheit und Staat; Journalisten zerstören Information, Kritik und Urteil; Pfarrer und Priester zerstören Religiosität und Spiritualität. Die Welt ist so, wie sie ist, weil die Mehrheit der Menschen es zuläßt – aus Dummheit, Schwäche, Faulheit und Feigheit: selbstverschuldeter Unmündigkeit.

    Allerdings ist das Phänomen der Unmündigkeit gerade in Deutschland eine gewollte Zielsetzung und das Produkt der jahrzehntelangen „Umerziehung“ der besiegten Deutschen durch die alliierten Siegermächte der beiden Weltkriege gegen Deutschland und gegen den Rest der freien Welt.

    Mündige Bürger einer wirklichen Nation hätten diese extremen Auswüchse, diese pervertierte Entwicklung niemals zugelassen. Auch unsere Kinder und Kindeskinder, die zukünftigen Opfer unserer Dummheit, Feigheit, Faulheit und Schwäche, kurz: unserer Unmündigkeit, werden – zu Recht und zum zweiten Mal in der deutschen Geschichte – vorwurfsvoll fragen und anklagen:

    „Warum habt ihr denn nichts dagegen getan?! Warum habt ihr nicht den Anfängen gewehrt?!“

Comments are closed.