Von EUGEN PRINZ | Der Anteil von Menschen mit ausländischer Staatsbürgerschaft an der Gesamtbevölkerung Deutschlands beträgt derzeit 11,5 Prozent. Diese Zahl erscheint nicht allzu hoch. Erschreckend ist jedoch der von der Kriminalstatistik ausgewiesene Beitrag dieser Gruppe, was die Gewaltdelikte betrifft.

In der Rubrik „Mord und Totschlag“ waren 43 Prozent der Tatverdächtigen Nicht-Deutscher Herkunft. Bei Raubdelikten stellte die Polizei 40,6 Prozent ausländische Tatverdächtige fest, bei Vergewaltigung und sexueller Nötigung, bis hin zu Angriffen mit Todesfolge, 38,5 Prozent. Und in Fällen schwerer und gefährlicher Körperverletzung 38,4 Prozent.

Blutspur quer durch Deutschland

Diese nüchternen Zahlen manifestieren sich in jüngster Zeit durch Aufsehen erregende Verbrechen wie den Gleismorden von Voerde und Frankfurt und dem Schwertmord von Stuttgart. Damit nicht genug: Am Freitagmorgen gegen 5 Uhr prügelte in einer Asylbewerberunterkunft in Affing (Landkreis Aichach/Friedberg) ein  Eritreer einen Landsmann zu Tode. Wie bei zahlreichen anderen Tötungsdelikten zuvor wurde auch über dieses Verbrechen nur regional berichtet, obwohl es viel über die Verrohung mancher Schutzsuchenden und die davon ausgehende Gefahr für die einheimische Bevölkerung aussagt.

Die Ausländerkriminalität ist insbesondere aufgrund des zunehmenden Verfalls der inneren Sicherheit ein Thema, das die Bevölkerung stark beschäftigt. Gerade deshalb sollte es in den einschlägigen Talkshows mit kompetenten Gästen ausführlich diskutiert werden.

Wie wir alle wissen, laufen die gängigen Formate wie „Hart aber fair“, „Anne Will“, „Maybrit Illner“, Maischberger & Co. immer nach demselben Muster ab: Wenn überhaupt ein Vertreter der AfD eingeladen wird, sieht er sich einer Phalanx von vier oder fünf politischen Gegnern gegenüber, deren gemeinsames Ziel darin besteht, den AfD-Vertreter mit der tatkräftigen Hilfe des Moderators mundtot zu machen. Im übrigen wird nur der typische Politikersprech ohne Informationsgehalt verbreitet. Mit einer ausgewogenen Diskussion, wie man es von einer Talkshow erwarten möchte, hat das nichts zu tun.

GEGEN!REDE als Alternative

Dieses Muster hat die AfD-Bundestagsabgeordnete Corinna Miazga jetzt durchbrochen. Sie bietet auf ihrem Youtube-Kanal ein neues Talkshow-Format mit dem Namen GEGEN!REDE an. In jeder Sendungen sind drei kompetente Diskussionsteilnehmer zu Gast. Politiker aus dem Lager der Altparteien wird man jedoch vergebens suchen. Erstens, weil dort Kompetenz schwer zu finden ist und zweitens, weil dieser Klientel in den herkömmlichen Talk-Formaten ein mehr als ausreichendes Forum für ihre leeren Worthülsen zur Verfügung steht.

Mit dem Thema „Kriminalität in Deutschland“ fasste Corinna Miazga gleich in der ersten Sendung ein heißes Eisen an, das von einer mit ausgewiesenen Spezialisten auf diesem Gebiet besetzten Diskussionsrunde informativ und unterhaltsam aufbereitet wurde.

Zu Gast waren der AfD-Bundestagsabgeordnete Thomas Seitz, ein ehemaliger Staatsanwalt, sowie der AfD-Bundestagsabgeordnete Dr. Christian Wirth, Rechtsanwalt und Mitglied im wichtigen Innenausschuss des Bundestages. Last, but not least ergänzte der AfD-Bundestagsabgeordnete Lars Herrmann, ein Polizeihauptkommissar a. D., die Runde.

Was diese Leute zum Thema Kriminalität in Deutschland in der Sendung von sich gegeben haben, hat Substanz und man erfährt erstaunliche Dinge. Zum Beispiel, dass sich der Innenausschuss des Bundestages nur etwa 20 Minuten mit gewalttätigen linken Chaoten beschäftigt, aber dafür eineinhalb Stunden darüber diskutiert, ob „Prepper“ dem rechten Spektrum zugerechnet werden müssen. Wir erfahren ferner, dass der Rückgang der Kriminalität in Deutschland nur Delikte wie Kaugummi-Diebstahl betrifft, wohingegen die schwerwiegenden Straftaten deutlich zugenommen haben. Schauen Sie sich die Sendung an, die knapp 50 Minuten lohnen sich und machen Appetit auf mehr.


Eugen Prinz im Mai 2019 auf dem Kongress der Neuen Medien in Berlin.

Eugen Prinz kommt aus Bayern und schreibt seit Herbst 2017 unter diesem Pseudonym für PI-NEWS. Der Fachbuchautor und Journalist ist dem traditionellen bürgerlichen Konservatismus zuzurechnen. Dem politischen Journalismus widmet er sich, entsetzt über die chaotische Massenzuwanderung, seit 2015. Erreichbar ist Eugen Prinz über seine Facebook-Seite oder Twitter.

image_pdfimage_print

 

57 KOMMENTARE

  1. AFD RUNDE!

    Solch eine Sendung sollte jeden MONTAG ABEND um 21:00 ausgestrahlt werden,
    um die Leute auf dem Laufenden zu halten! Um diese Uhrzeit hat auch jeder Zeit!

    Kurzfassung:
    Die Kriminalstatistik verzeichnet einen ANSTIEG Mord und Totschlag von 6,5 Prozent!
    „Kaugummis“ werden jedoch weniger geklaut. Außer bei den Omas, die den „Käse“ beim Aldi klauen!

    Das Schlimmste ist aber, dass in Teilen Deutschlands in denen die Migrantenrate extrem hoch ist, nicht nur die meisten Straftaten geschehen, sondern die Verfahren werden immer komplexer!

    DENN DIE TÄTER SIND NICHT SESSHAFT und haben oft VERSCHIEDENE IDENTITÄTEN,
    WAS ES FAST UNMÖGLICH MACHT, DIESE AUFZUSTÖBERN!

    Zudem kann man die Taugenichtse gar nicht mehr kontrollieren, weil die Polizei in der Unterzahl ist!

    Nach jeder ausgesprochenen Strafe (wenn sie denn einmal geschieht) werden sofort RECHTSMITTEL eingelegt, um den Prozess der Strafzufügung zu verhindern und zu verzögern, dessen Zeitaufwand zuletzt auch noch, dank unserer Gesetze, zugunsten des Täters angerechnet werden muss!

    KLANHÄUPTLINGE schlagen der POLIZEI DEALS vor, sie in Ruhe zu lassen, drohen mit einem „Krieg“ den die Polizei nicht gewinnen könnte! – WAS SIND DAS HIER FÜR ZUSTÄNDE?

    Die Hilflosigkeit der extrem unterbesetzten POLIZEI lässt sogar noch Polizeischüler zu, die nicht vertrauenswürdig sind! (Die ZWEISPRACHIGEN POLIZISTEN werden dann sicher auch die Ersten sein, die mit Bestechungsangeboten überhäuft werden, solange bis einer oder mehrere die „Angebote“ nicht mehr ablehnen können, schwach werden!)

    TERROR: Die Gefährder, rund 700 Personen die bereit sind, ihr Leben für einen Terrorakt zu opfern. Die Frage ist nur noch wo, wann und wie!

    ANTIFA: Bundespräsident macht Reklame für FEINE SAHNE FISCHFILET! Und FDP kuschelt ganz öffentlich mit Linkspartei! GEDANKENGUT KAMPF GEGEN RECHTS sind NAZIS aber die LINKEN STRAFTÄTER nennt man AKTIVISTEN!!!

    GREEN STREAM sogar in FRAUENZEITSCHRIFTEN: Nachhaltige Kosmetik, nachhaltige Getränke, nachhaltige Sportbekleidung……………

    KAMPFSPORT: Brutalsportarten für 10-JÄHRIGE beliebt in Migrantenkreisen, während Deutsche KINDER mit ADHS Medikamenten ruhig gestellt werden!

    KLIMAFLÜCHTLINGE: Familien mit 10 Kindern! Kinderproduktion funktioniert besser als der Brunnenbau!

    BÜRGERWEHR: Gewaltmonopol soll beim Staat bleiben!

    NOTWEHR: Antigewaltunterwäsche? Recht auf Verteidigung bleibt unbeschadet!

    GEFÄLSCHTE STATISTIKEN: WENN EIN SYRER, KURDE oder PALÄSTINENSER ein Hakenkreuz irgendwo hinschmiert, dann gilt das als RECHTE/RECHTSEXTREME TAT!

    Wenn man Leute ins Land lässt, die nur eine SPRACHE verstehen, die SPRACHE der GEWALT, dann muss auch die Gewalt, die wir als Gesellschaft auszuüben bereit sind, steigen! Alles andere ist in deren Auge ein Zeichen der Schwäche und lädt zu weiteren Taten ein!

    MASSNAHMEN, Vorschläge an die REGIERUNG:
    -Gefährder in Haft nehmen bis die Ausreise möglich wird!
    -Schutz der Grenzen ist das A & O!
    -Grundgesetz wieder anwenden, solange die EU nicht in der Lage ist, die Außengrenzen zu schützen!
    -Effektive Grenzkontrollen
    -Bundespolizei für Abschiebung
    -Aufnahme der Messerdelikte
    -POLITIKER, die sich hinter und vor die Leute stellen!

  2. So tut man es den anderen bloß gleich…
    Das ist auch keine Diskussion, sondern sich gegenseitiges bestätigen!

    Man sollte wirklich mal von jedem einen nehmen und in die Runde schmeissen.
    Feste Regeln, feste Redezeiten um ihre Standpunkte zu äussern. Feste Zeiten zur Gegenrede.
    Ohne vorbereitet zu sein! Sondern alles fein aus dem Lamäng!
    Ich möchte nicht nur Pos, sindern auch Contras hören. Tiefgrund und Weitblick!

    Meine Meinung!

  3. In der Rubrik „Mord und Totschlag“ waren 43 Prozent der Tatverdächtigen Nicht-Deutscher Herkunft. Bei Raubdelikten stellte die Polizei 40,6 Prozent ausländische Tatverdächtige fest, bei Vergewaltigung und sexueller Nötigung, bis hin zu Angriffen mit Todesfolge, 38,5 Prozent. Und in Fällen schwerer und gefährlicher Körperverletzung 38,4 Prozent.

    In diesen Zahlen sind mit Sicherheit keine Passdeutschen eingerechnet. Da kommen bestimmt noch 10 – 20% hinzu.

  4. Die Kriminalität wird explodieren!

    2025-30 werden uns die heutigen desolaten Zustände in der BRD vorkommen wie ein Ponyhof. Denn die nächsten Siedlerwellen kündigen sich an.

    – Türkei will die Millionen Syrer und Sonstige loswerden

    – Libyen will 800.000 Siedler nach Deutschland schicken

    – und jetzt kommen auch noch die Rohingya, 700.000 warten in Myanmar auf Merkels Flugbereitschaft

    Hurra – Hurra

    Serbien: Jetzt kommen auch die Rohingya!

    Sie kommen aus Myanmar und waren schon in Indien in Sicherheit, aber nein, sie wollen natürlich in das BRD Sozialsystem, denn hier gibt es am meisten Cash auf die Hand. Jetzt sitzen sie in Serbien und klagen der Journalisten ihr Leid, denn Serbien reicht ihnen nicht, es muss Deutschland sein.

    Myanmar’s Persecuted Rohingya Join Balkan Route into Europe
    https://balkaninsight.com/2019/08/02/myanmars-persecuted-rohingya-join-balkan-route-into-europe/

    EUROPA DROHT NEUE MASSENMIGRATIONSWELLE aus Libyen DANK EU!
    https://www.youtube.com/watch?v=M2xHZcqlSXE

  5. Prima wäre auch, wenn Zuhörer / Zuschauer mitmachen könnten, welche z.B. sofort auf Fehler und Falschaussagen aufmerksam machen, entlarven ( muss belegt werden können ), und ein Moderater die Aussagenden damit konfrontiert…
    Solch ein Format bräuchte mindestens 90 wenn nicht sogar 120 Minuten. Erste Halbzeit Diskussion, 2te Hälfte Auswertung und Ausarbeitung dieser. Was ähnliches gibt es ja mit dem „Presseclub“…welcher zu einseitig und zu langatmig ist.

    Als Moderator könnte ich mir übrigens Joachim Steinhöfel vorstellen ( zumindest für die 2te Halbzeit der jeweiligen Sendung ).

    Meine Meinung!

  6. OT – 16-JÄHRIGE STARBEN IN NÜRNBERG

    Das sagen die Väter, deren Söhne vor die S-Bahn gestoßen wurden

    Anfang 2019 starben zwei 16-Jährige, die bei einer Rangelei von zwei 17-Jährigen ins Gleisbett gestoßen wurden. Die mutmaßlichen Täter warten nun auf ihren Prozess. Doch was in der Anklage steht, empört die Väter der Opfer.

    Auch ihre Kinder starben in einem Gleisbett. Auch ihre Kinder wurden vor den Zug gestoßen. Die Väter von Luca und Frederik (beide 16) aus dem Landkreis Erlangen-Höchstadt haben nach dem Tod eines Achtjährigen in Frankfurt am Main in der „Bild am Sonntag“ (BamS) schwere Vorwürfe gegen die Ermittlungsbehörden in ihrem Fall erhoben.

    Ihre Söhne waren im Januar 2019 auf dem Heimweg von einer Disco von zwei 17-Jährigen in das Gleisbett der S-Bahn gestoßen und getötet worden, nachdem ein Zug die beiden erfasst hatte. Angeblich gab es vorher eine Rangelei unter den Jugendlichen. Nun sitzen die mutmaßlichen Täter in Untersuchungshaft und warten auf ihre Verhandlung. Im September will ein Gericht entscheiden, ob und wann der Prozess stattfindet.

    Die Anklage soll, den Vätern zufolge, dabei jedoch nicht auf Totschlag lauten, sondern bloß auf Körperverletzung mit Todesfolge. Der Grund: Man habe den beiden Verdächtigen nicht beweisen können, dass die Jugendlichen beim Stoßen mit dem Zug rechneten, schreibt die Bams.

    „Diskussion über zunehmende Gewaltbereitschaft“

    „Die Staatsanwaltschaft verharmlost die Tat“, zitiert das Blatt Björn Wilke, dem Vater von Frederik.

    „Für mich war das Totschlag. Wer jemanden im Großstadtverkehr aufs Gleis schubst, der riskiert, dass er stirbt. Die Anklage geht von einem Tumult aus – so als fiel Lukas versehentlich ins Gleis. Er wurde aber angegriffen“, ergänzt Georg Ballmann, dessen Sohn Luca starb. 150 Menschen standen am Gleis, als die beiden ums Leben kamen.

    „Wir brauchen dringend eine Debatte, wie wir mit der zunehmenden Gewaltbereitschaft in Deutschland umgehen“, sagen beide Väter, die sich laut Bams entscheiden von Fremdenfeindlichkeit distanzierten. Die 17-Jährigen haben einen griechischen und türkischen Migrationshintergrund.

    Quelle: Welt Online

  7. Wenn sich GroKo-Wähler von Rechtgläubigen abschlachten lassen wollen, dann ist das deren freie Entscheidung. Nicht alle indigenen Europäer wollen aber abgeschlachtet werden und schon gar nicht von den freiwlligen Schlachtopfern der GroKo als Nazis beschimpft werden:

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article197828619/Union-und-SPD-Der-Fokus-auf-besorgte-Buerger-ist-falsch.html

    Das Ergebnis: Im Durchschnitt findet eine Mehrheit der CSU/CDU- und SPD-Wähler Religionsfreiheit oder den Schutz von Minderheiten mindestens genauso wichtig wie beispielsweise ökonomische Sicherheit oder politische Stabilität. Rund 19 Prozent der CDU- und 34 Prozent der SPD-Wähler priorisieren sogar Werte einer offenen Gesellschaft.

  8. Das Format ist sehr gut!

    Der Auftritt von Dr. Christian Wirth aus dem Saarland ist sehr stark, er sollte mit Corinna und Lars mal eine Praxistour am Wochenende durch die saarländischen Städte machen, z.B. Saarlouis (totaler Horror) oder Saarbrücken St. Johanner Markt. Mit meiner Familie war ich dort im Mai zu einem Kurzurlaub, die Innenstadt von Saarlouis ist das reinste Islam-Shithole.

    Man sieht noch, dass dort vor wenigen Jahren noch so etwas wie eine Gaststättenkultur mit französischem Einschlag geherrscht haben muss, die heute aber zunehmend durch Araber- und Dritte Weltläden verdrängt wird.

    Einheimische berichteten, dass man sich ins Private zurückzieht. Früher sein man ausgegangen, aber wegen der Belästigungen und sexuellen Attacken sei dies heute nicht mehr zu empfehlen. Viele Merkelimporte lungern Tagsüber stundenlang einfach in der City herum, ohne irgendeiner Beschäftigung nachzugehen.

    Wir haben uns dort während unseres Städtetrips jedenfalls nicht wohl gefühlt und werden dort nicht mehr hinfahren. Wir haben uns die alten französischen Festungsanlagen angesehen und alles war schmutzig und dreckig, die ganzen Parkbänke vor allem in einem eigentlich schönen Park, waren verrotzt, Kotzlachen davor und die überlaufenden Papierkörbe lockten Tauben und Ratten an.

    Als Saarländer könnte sich Christian Wirth dies mal mit einem Team zur Chefsache machen.

    Innere, Sicherheit, Sauberkeit und Ordnung sind im Saarland völlig vor die Hunde gegangen, die Städte sind voller ekelerregender Grafittis und entlang der Straßen und Bahnanlagen wird überall der private Müll entsorgt. An einem Tag reisten wir von unserem Hotel in Merzig mit einem Regio Zug nach Saarbrücken und kurz vor dem dortigen HBF fährt man durch so eine Sandsteinschlucht, die an einen völlig heruntergekommenen Stadteil von Saarbrücken angrenzt…..Burbach wäre das sagte uns ein Saarländer in einer Brasserie in der Innenstadt, von dort bis in die Stadt Völklingen hinein würden nur noch Araber, Neger und Türken leben. Jedenfalls lagen in diesen Sandsteinfelsen ganze Einkaufswagen voller Unrat, die Leute werfen die mitgenommenen Einkaufswagen dort tatsächlich 20 m die Schlucht hinunter und der ganze Müll fällt dann runter bis zu den Schienen.

    Der Film Saarbrooklyn hat nichts anderes gezeigt als die Wahrheit.

    https://www.youtube.com/watch?v=AlkwQ7_r_mE

    @ AFD, ihr solltet mal einen Erlebnisbericht darüber machen, damit die Menschen in Deutschland sehen, was für eine Sauerei CDU und SPD unter der Verantwortung von AKK dort hinterlassen haben.

  9. Wieso verschweigt uns unser öffentlich rechtliches Fernsehen und Radio diese Zustände?
    Das ist ja kathastrophal!

  10. Ein guter Anfang. Wichtig wäre aber auch eine kurze tägliche Nachrichtensendung mit Informationen, die die Lückenpresse nicht oder verkürzt oder verzerrt oder verlogen bringt. Diese würde ganz andere Brennpunkte und Prioritäten setzen. Moderation: Eva Herrmann.

  11. Ja, im Schwurbeln sind se die besten,
    aber wenn holste denn damit hinterm Ofen hervor?
    Den kleinen Mann,der nicht mehr weiss,wie er seine Familie
    noch durchbringen kann? Vor allem,wenn diese Verarmungssteuer nun kommt,
    das arme Rentner Ehepaar,die nach 40 Jahren Arbeit,nun Flaschen sammeln,zur
    Suppenküche gehen und sich dann noch überlegen,ob se die Wohnung warm machen
    können,aber auf die Medikamente verzichten müssen,oder halt umgekehrt,
    dies sind nur zwei Beispiele von vielen.
    Anstatt,sich Selbstgefällig vor die Kameras zu setzen,und mehr oder weniger,das diskutieren,
    was man hier täglich nachlesen kann, solltet ihr mal auf die Straße, euch nicht diese
    Schleichwerbung für die Antifa gefallen lassen, angebliche Demonstranten,wie im
    Sommer Interview,letzten Jahres,ohne Reaktion hin zu nehmen.
    Geht verdammt noch mal auf die Straßen,ihr überlasst dem politischen Gegner,
    fast jedes Terrain.
    Was ist los mit euch? Ein Höcke macht es euch vor, er polarisiert,und er kämpft,halt
    auf seine Weise.
    Seit ihr schon satt? Hat die Staatsknete euch schon verdorben?
    Ja, ich habe einen fürchterlich dicken Hals auf euch,angetreten um die Kanzlerin zu
    jagen,ihr habt ja noch nicht einmal, das Jagdhorn geputzt,was ist mit dem BT-Vizepräsidenten,
    das muss zu jeder Zeit,als undemokratisch angeprangert werden.
    Ne, ihr stagniert,noch nicht einmal auf hohem Niveau, aber schwurbelt ruhig weiter,
    bis halt zum Untergang.
    Nun gut,ich werde euch auch weiterhin wählen, es gibt halt zur Zeit keine Alternative,die
    mich wenigstens,ein wenig Glauben lässt,daß sie am Ende doch noch,Veränderungen,herbeiführen
    kann.
    In diesem Sinne,nicht so viel Schwurbeln,ab an die frische Luft, N i c h t wähler gewinnen,das
    ist das Geheimnis ,zu Mehrheiten,in den Parlamenten!

  12. Der Anteil von Menschen mit ausländischer Staatsbürgerschaft an der Gesamtbevölkerung Deutschlands beträgt derzeit 11,5 Prozent.
    ========
    ich könnte wetten weitere 11,5 % haben einen hinterhergeworfenen deutschen pass

  13. media-watch 4. August 2019 at 14:16

    Wieso verschweigt uns unser öffentlich rechtliches Fernsehen und Radio diese Zustände?
    Das ist ja kathastrophal!
    —————————
    Weil die ÖR Mitverursacher dieser Zustände sind.

  14. serie: neue erkenntnisse aus der afd-forschung
    folge 234: „hochschullehrer fuer irgendwas mit medien stellen ueberraschung ™ vor

    „Die AfD schürt Medienwissenschaftlern zufolge systematisch Furcht vor Zuwanderern.
    …„Überraschend ist, wie konsequent das geschieht“, berichten die Professoren x, y (wer ?)
    in der „Kriminalpolitischen Zeitschrift“.
    https://www.kn-online.de/Nachrichten/Politik/Studie-zeigt-So-systematisch-schuert-die-AfD-Vorurteile-gegen-Zuwanderer

    „Studie: AfD übertreibt Bedeutung von Messerkriminalität
    Die Wissenschaftler kommen zum umgekehrten Schluss:
    „Die größte Lücke liegt in der Wahrnehmung deutscher Tatverdächtiger.“

  15. […] Am Freitagmorgen gegen 5 Uhr prügelte in einer Asylbewerberunterkunft in Affing (Landkreis Aichach/Friedberg) ein Eritreer einen Landsmann zu Tode.[…]

    Och, nach ja……

  16. OT – Öffentlichkeitsfahndung der Polizei
    Nach Waldfest-Besuch nicht nach Hause gekommen: Wo ist Sina (17) aus Kreuth?

    Quelle: Merkur Online

    Hier noch mit Bild:

    https://www.google.de/amp/s/www.merkur.de/lokales/region-tegernsee/kreuth-ort65894/in-kreuth-scharling-wird-ein-17-jaehriges-maedchen-vermisst-grosse-suche-12886242.amp.html

    Nun ist es traurige Gewissheit: Vermisste Sina M. (17) aus Kreuth ist tot

    (Noch zu früh um sich ein Urteil zu bilden, aber beobachten)

  17. Wenn politische Korrektheit pathologische Züge annimmt

    Sorge um die Täter statt Empathie für die Opfer?

    Im Vergleich zu den meisten anderen Ländern wird in den deutschen Mainstream-Medien auffällig viel Sorge und Empathie um die Täter in den Vordergrund gerückt. Das unermessliche Leid der Opfer rückt in den Hintergrund.

    In Amerika, Russland, China, im Nahen und Mittleren Osten, in Lateinamerika: Überall dort gilt die Empathie zuerst dem Opfer und die Strafe dem Täter. In den USA spielt der Aspekt der gerechten Strafe noch eine Rolle in der Justiz – und auch in den Medien.

    https://www.freiewelt.net/nachricht/sorge-um-die-taeter-statt-empathie-fuer-die-opfer-10078567

  18. Solange viele Themen hier Tabu sind, bewegt sich nichts. Über das meiste wird einfach nicht geredet. Dabei wollen Bürger das haben. Ohne Debatte ist es schlecht.

  19. Mysteriös. Mann… Verwandte… alles nur kein Klartext.

    Mord auf der Höri? Die Polizei suchte einen 51-Jährigen aus Gaienhofen, der verschwunden war. Nun steht der Vorwurf des Mordes im Raum.

    https://www.suedkurier.de/region/kreis-konstanz/gaienhofen/Mord-auf-der-Hoeri-Ein-vermisster-51-Jaehriger-aus-Gaienhofen-koennte-Opfer-eines-Verbrechens-geworden-sein;art372440,10234343

    Von Verwandten umgebracht? Die Polizei sucht nach einer Leiche auf der Höri und nimmt zwei Personen in Untersuchungshaft. Das Dorf ist verunsichert.

    https://www.suedkurier.de/ueberregional/baden-wuerttemberg/Von-Verwandten-umgebracht-Die-Polizei-sucht-nach-einer-Leiche-auf-der-Hoeri-und-nimmt-zwei-Personen-in-Untersuchungshaft-Das-Dorf-ist-verunsichert;art417930,10235696

  20. StopMerkelregime 4. August 2019 at 14:37
    Wenn politische Korrektheit pathologische Züge annimmt
    Sorge um die Täter statt Empathie für die Opfer?

    Tim Kellner,veröffentlichte folgendes Video,mit diesem
    Inhalt,auf seinem Blog, es beantwortet diese Frage,sehr eindrücklich!

    Pfarrerin Jutta Jerke,31.7.2019,bei der Trauerfeier ,
    für den kleinen 8 Jährigen Oskar,sie fand doch recht
    Salbungsvolle,christliche Worte für den Täter.
    Allerdings schlägt sie damit, dem Opfer,noch
    nachträglich ins Gesicht!

    “ Was muss jemand erlebt und erlitten haben,
    wenn er anderen,so etwas furchtbares antut.“

    https://www.youtube.com/watch?v=NYlRY4YC1HI

  21. Dr. Rafael Korenzecher: In unserem Lande haben trotz aller hingeheuchelten Alibi-Gedenkveranstaltungen für tote Juden, jüdisches Schicksal und der gewalttätige Judenhass der hier bedenken- und verantwortungslos von unserer Regierung in großer Zahl eingelassenen muslimischen Israel- und Judenfeinde die linksideologisierte, Israel-delegitimierende und Juden-averse Politik des hiesigen linken Mainstreams nicht zu ändern vermocht.

    Zu deutlich ist das Versagen der Kanzlerin und zu furchtbar ist, dass mit jedem weiteren Tag der Merkel-Kanzlerschaft der Schaden für unseren Rechtsstaat größer und die Islam-generierte, links-gestützte Verunmöglichung eines würdigen jüdischen Lebens unerträglicher wird.

    Gegenwärtig wäre ein Ausscheiden der CSU aus dem Verbund der suizidalen Islameinlass-Politik der Kanzlerin ohnehin nur ein Zeichen für die schon posten-gierig in den Startlöchern sitzenden Grünen, sich als Frau Merkels Fünfte Kolonne für die Mehrheitsbeschaffung rot-rot-grüner Regierungen nach dem Muster der Israel-Hass-Koalition in Bremen.

    Übrigens besonders beschämend und symptomatisch für die opportunistische Charakterlosigkeit der jetzigen Merkel-Jasager wird sein, dass schon sehr bald nach der Ablösung der abgewirtschafteten Kanzlerin die eigenen Parteigenossen die heutige, vermeintlich alternativlose Kanzlerin mit der „ich war kein Merkel-Mitläufer“-Lüge – ebenso wie heute die Sozialdemokraten den ehemaligen Kanzler Schröder – verleugnen und meiden werden.

    …….

    Die Sicherheit und der staatliche Schutz unserer Bürger stehen vor dem Kollaps. Von unseren öffentlichen Plätzen, Fußgängerzonen und Verkehrsmitteln ganz zu schweigen, müssen immer häufiger selbst Freizeiteinrichtungen sommerlicher Badefreuden in nicht wenigen Orten unseren Kindern verwehrt bleiben, weil dort Frauen und Mädchen zunehmend bedrängt und die helfenden Bademeister verprügelt werden, so dass immer mehr Schwimmbäder wegen der nahezu täglichen Gewalteruptionen nahezu ausnahmslos islamischer Horden geschlossen bleiben müssen.

    Statt wehrhafte staatliche Abhilfe zu schaffen, werden diese ideologisch nicht ins Angriffsraster unserer Bessermenschen passenden „falschen Opfer“ Islam-generierter Rechtsstaat-Zersetzung Einzelfall-kleigeredet oder einfach negiert und zumeist von der Berichterstattung unserer Gesinnungsmedien ausgeblendet.

    Lächerliche Kaum-Bestrafungen vor allem islamischer Gewalttäter kommen einer Opferverhöhnung gleich und erschüttern den Glauben der Bürger an unsere einstmals wundervolle westliche Nachkriegs-Demokratie und unseren Rechtsstaat.

    https://juedischerundschau.de/article.2019-07.kolumne-des-herausgebers.html

  22. Ach Corinna,

    lasst doch einfach mal die Finger von Themen, von denen ihr keine Ahnung habt. Nein, Babylon ist NICHT aufgrund des – nicht vorhandenen – Genderismus untergegangen. Sondern im Kampf gegen die Uebermacht der Feinde: Mazedonier, Araber und Perser. Nach einer heldenhaften Schlacht.

    Die Regentin der Babylonier hat nach ihrem Tod das Kunststueck fertiggebracht, den Herrscher der Perser zu duepieren und ihm damit – wie sie es vorausgesagt hatte – seine Rolle in der Geschchtsschreibung entzogen. Eine vorbildhafte Herrscherin.

  23. StopMerkelregime 4. August 2019 at 15:11
    DEUTSCHLAND AUSSENMINISTERIUM
    322.000 Visa für Familiennachzug seit 2015 erteilt

    Familienzusammenführungen, die in dieser Statistik NICHT erfasst werden:
    2015 = 72.681 Visa zum Familiennachzug
    2016 = 103.883,
    2017 =117.992,
    Für 2018 liegen KEINE Zahlen vor!

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article179017998/Aussenministerium-322-000-Visa-fuer-Familiennachzug-seit-2015-erteilt.html
    ——-
    So viele sind das?

    Ich glaub, ich schmeiß mich weg – aber leider nicht vor lachen.

    Wann um Gottes Willen, gehen die Syrer zurück?

    Wenn Deutschland nicht bald eine Rückführungsbehörde bekommt, dann ist auch nicht mehr der leiseste Hoffnungsschimmer am Horizont erkennbar.

    500000 plus die ca. 150000 von 2018 machen zusammen mit der anderen Einwanderung seit 2015 etwa 3000000 Menschen.

  24. Polizeibeamte haben am Sonntag (04.08.2019) nach kurzer Fahndung einen 24-Jährigen festgenommen, der gegen 00.30 Uhr an der Stadtbahnhaltestelle Hauptbahnhof mit einer Glasscherbe einen Gleichaltrigen am Hals verletzt haben soll. Nach einer vorangegangen körperlichen Auseinandersetzung, bei der beide von Zeugen getrennt wurden, stieg der spätere Geschädigte mit seinen Begleitern in eine Stadtbahn. Sein Kontrahent folgte ihm, trat von hinten an ihn heran und brachte ihm mit einer Glasscherbe eine Schnittverletzung am Hals bei. Der Verletzte wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, das er nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnte. Der eritreische Tatverdächtige wurde mit Antrag der Staatsanwaltschaft dem zuständigen Haftrichter vorgeführt, der Haftbefehl erließ.

    Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/4340228

  25. Schon wieder Randale am Düsseldorfer Rheinbad – diesmal von Rechts

    Nachdem sie am Samstag eine Mahnwache am Hauptbahnhof für den getöteten Achtjährigen vom Frankfurter Bahnhof abgehalten hatten, entschied sich eine Gruppe „besorgter Bürger“ jetzt offenbar im Rheinbad für Ordnung sorgen zu wollen.
    .
    Am Freibad angekommen, wurden die etwa 50 Personen durch die neuen Sicherheitsmaßnahmen gestoppt. Das Ordnungsamt ließ sie nämlich schlicht nicht hinein.(…)

    .
    https://www.express.de/duesseldorf/schon-wieder-randale-am-duesseldorfer-rheinbad—diesmal-von-rechts-32959446

    https://www.report-d.de/Duesseldorf/Aktuelles/Duesseldorf-Polizeieinsatz-bei-Mahnwache-am-Hauptbahnhof-118798

  26. In den USA gibt es eine Theorie namens „broken window“ welche besagt: Würden Bagatell-Straftaten nicht mehr durch die Polizei verfolgt, entsteht automatisch ein Gefühl der Rechtlosigkeit. In diesem bekloppten Staat werden aber nur noch Straftaten der einheimischen Bevölkerung mit aller Strenge durch die Polizei verfolgt. Selbst kapitale Verbrechen (Mord, Gewaltverbrechen allgemein, Betrug, Hehlerei, Vergewaltigungen, Sittlichkeitsverbrechen, Drogenhandel, Identitäts-Betrug u.v.m.) der sogenannten Flüchtlinge und derer, die sie unterstützen (Antifa u. a.), werden bagatellisiert oder gar nicht mehr zur Kenntnis genommen. Wie sollte diese Theorie…äh Tatsache wohl benannt werden? Über Bagatellen sind wir doch schon weit hinaus…

  27. Betr. PKS: Die Unterscheidung Deutsche – Nichtdeutsche ist ja bekanntermaßen politisch gewollt verschleiernd, da es nicht um die ethnische Zugehörigkeit, sondern um die Passfrage handelt. Viele „Deutsche“ haben einen deutschen Pass und zählen statistisch als Deutsche. Damit sind sämtliche Zahlenreihen, in denen diese Unterscheidung vorgenommen wird, ohne wesentlichen Aussagewert. Der Wert ist so gut wie die Summe der beiden Teilwerte.

    Aber bei der Unterscheidung „davon Zuwanderer“ – wovon eigentlich, von „nichtdeutsche TV“ oder von „Tatverdächtige“? – lässt sich die Unterscheidung sehr deutlich anstellen. Aus den Zahlen der PKS, S. 19 (2:48 min.) erkenne ich, dass die Zunahme des hier betr. Widerstandes um 56 % gravierend ist. Meine Interpretation: Die kommen hier an, halten zumeist noch den Mund und lernen dann sehr schnell, durch die hier bereits befindlichen Asylanten, linksextremistische und andere (gutmenschelnde) Bürger, dass und wie man Gewalt anwenden kann, ohne dafür in schmerzhafter Weise belangt zu werden.

    Kein „Zugang zu Frauen“ ist nur bedingt richtig. Strafgefangene können u.U. stundenweise Kontakt mit ihren Ehefrauen, Verlobten in einer unbeobachteten Sonderzelle mit Bett bekommen. Gewisse Leute haben ihre Kontakte nach draußen, die Ihnen eine „Verlobte“ beschaffen. – Mafiaverhältnisse.

    Warum keine Bürgerwehren? Wenn man dem Staat nicht mehr vertrauen kann, dann ist das die letzte Option! Wie sonst soll der öffentliche Raum denn zurückgewonnen werden? Will die Polizei etwa noch in den Stadtteil XY kommen, wenn es losgeht? Träumt weiter, denn die Polizei wird das Rathaus, das Krankenhaus und die besseren Stadtviertel schützen.

    Etwas weniger gegenseitige Bestätigung bitte! Die Moderation sollte weniger vorgeben (um Minute 3), als offene Fragen stellen so wie z.B. bei Munute 2:00.
    Grundsätzlich aber ist das eine ganz ausgezeichnete Leistung, Frau Miazga! Prädikat „Wertvoll“!

  28. Super Format!! – ich habe es sehr genossen, dass kritische und kompetente Gäste in so einer Gesprächsrunde auch mal ausreden dürfen. Wie oft hätten Plasberg, Illner oder Maischberger die schon wieder unterbrochen bzw kaum zu Wort kommen lassen?!

  29. Also ich fand das Format nicht so gut. Solche einseitigen Runden sind grundsätzlich langweilig, egal ob sie nun links oder rechtslastig sind. Anstatt sich da gegenseitug zu bestätigen hätte mir eine echte Diskussion besser gefallen.

  30. Super Sendung! Mal ohne die ganzen geistesgestörten linken Berufs-Relativierer. Sehr gut! Etwas gewöhnungsbedürftig soviel Klartext, aber man gewöhnt sich sicher dran…

  31. Moooment, da stimmt was nicht, es ist ein gewaltiger Unterschied, ob ein Ausländer ausländische Staatsbürgerschaft hat oder nicht. In der Regel benehmen sich diejenigen mit nur ausländischer StaatsBürgerschaft weitgehend gesittet. Das Problem sind diejenigen mit frei erfundener Herkunft oder Doppelpässler. Klar, es wird nicht ausbleiben, dass auch mal in seltenen Fällen jemand mit nur ausländischer Staatsbürgerschaft mal kriminell wird. Das kommt vielleicht mal in jedem 1000. Fall vor. Einfach weil das entweder Touristen, Geschäftsleute oder aber Gastarbeiter, die tatsächlich arbeiten sind. Gut es gibt noch Amis, die sind zwar unbeliebt, aber nicht kriminell und wenn die sich danebenbenehmen, dann folgt doe Strafe sehr schnell und sehr hart durch die amerikanische Justiz.

    boese onkels 4. August 2019 at 14:07; Das ist weder Körperverletzung noch Totstoss, sondern Mord.
    Das Mordmerkmal Hinterrücks ist wohl eindeutig erfüllt. Es spielt auch überhaupt keine Rolle ob die Täter mit einem Zug rechneten. Jedem Fünfjährigen ist klar, dass ein Bahngleis dazu da ist, dass darauf ein Zug fährt. Da brauchen die nicht daher kommen, die rechneten nicht damit, dass das Gleis benutzt wird, Aber im knallroten Nbg sind solche Typen wohl in der Mehrheit.

    2020 4. August 2019 at 14:28; Das wird immer noch nicht reichen. Bis ca 2010 hatten wir 82 Mio Einwohner, davon 22Mio Ausländer bzw Mihigru. Mittlerweile sind wohl 10 Mio dazugekommen. Ich komm da eher auf gut 35% Ausländer, gleich ob mit deutschem oder ausländischen Pass.

    ich.will.weg.von.hier 4. August 2019 at 14:40; Versteh ich jetzt nicht, Prozess geplatzt, aufgrund dessen, weil das Alter nicht feststellbar ist? Dann verurteilt man den Typen halt einfach zu lebenslänglich nach Erwachsenenstrafrecht. Es steht dem Täter frei, seine angebliche Minderjährigkeit zu beweisen, z.B. durch einen pseudosyrischen oder wo immer der auch herzustammen vorgibt, Ausweis, der nachprüfbar echt ist.

    StopMerkelregime 4. August 2019 at 15:11; Gabs da nicht vor ein paar Wochen erst ne Meldung, wieviele
    10.000 da per Familiennanchzug reintsunamiet sind. Angeblich warens nicht viel mehr als 1000 pro Monat, aber es handelt sich halt um Familien mit so 20-30 Mitgliedern. Familienzusmamenführung jetzt, aber da, wo die Mehrheit der Familie sitzt. Also, wenn einer bei uns ist in Pseudosyrien. Sollten bei uns 10 und in PS 8 hocken, dann kann man meinetwegen drüber reden, dass die zu uns kommen. Ich würde vor einer Familenzusammenführung auf jeden Fall DNA von allen Familienmitgliedern abnehmen lassen. Da muss dann halt vor nem ortsansässigen Bürokraten der Test gemacht werden, nicht dass da 10 Stück von nem einzigen gemacht werden.

    VivaEspaña 4. August 2019 at 15:52; Na klar, war zu erwarten, wann soll das passiert sein, gestern?
    Also bei uns wars den ganzen Tag mieses Wetter, ich will nicht sagen es hat den ganzen Tag geregnet, aber man sah die Sonne den ganzen Tag über nicht. Also glänzendes Badewetter halt, im Hallenbad.
    Könnte es sich eventuell um eine reine Erfindung gehandelt haben. Warum sollte Einheimischen, die sich ausweisen, wie angeblich verlangt wird, der Zutritt verweigert werden. Und wenns so war, wär das nicht autorassistisch?

  32. Na ebdlich!
    Herzlich willkommen im Kreis derer, die ihre Heimat zum leben brauchen, Frau Miasga.

    Wir brauchen keine roten Nonnen…schön sind wir selbst…
    keiine IMErikas und Vicktorias, keine Ane, die das Gute nicht wissen will und keinen Berg Maische…und schon gar keinen LearJet-Lanz, der in seiner Verwirrtheit nicht mehr Lüge von Wahrheit zu trennen weiss…blanke Stiefel
    enthalten keine Wahrheiten!

    Ich wünsche mir für Ihr Format einen Kanal, den ich mit meiner Schüssel empfangen kann…oder
    zwei Stunden täglich dort, wo ich schon bezahlt habe, für das, was mich interessiert-
    und es selten bekomme. Da würden Sie dann auch finanziell geholfen! Wie sagte zu recht Archimedes?

    HEUREKA !!!!

  33. Der Ausländeranteil beträgt 11,5% ? Das ich nicht lache , es sind inzwischen 15,6 Millionen nach der Bundesstatistik und davon sind nicht die Ausländer mit deutschen Wurzeln miteinberechnet !! Der Anteil dürfte also bei über 22% liegen !
    Im Übrigen ist der Anteil der Ausländer in der Untersuchungshaft inzwischen bei 60% angelangt !! Also 20% der Ausländer belegen inzwischen 60% der Untersuchungshäftlinge , aber die indigenen Bevölkerung von 80% nur 40% der Untersuchungshäftlinge! Ich denke, hieraus lässt sich leicht herausriechen , um wieviel häufiger Ausländer krimineller sind !!
    Die Zahlen werden schon seit 1967 gefälscht , damals seien es 3 Millionen gewesen und 1995 wurden diese 3 Millonen immer noch genannt ! Es ist ein einziger Lug und Betrug , was die Ausländerstatistik anbelangt !! Beispielsweise ist mir bekannt, dass die Stadt Hagen (NRW) 2010 einen Ausländeranteil von 38,5 % veröffentlichte !! Heute dürfte die Zahl auch hier weit überschritten sein !!
    Die Unvolkung hat längst begonnen und es wird weiter gehen , wenn die Menschen hier so weiter wählen ! Es ist doch jetzt schon ein offenes Geheimnis , dass die Deutschen nur noch eine Bevölkerungsmehrheit innerhalb der Migration darstellt !! Das ist m.E. jetzt schon eine tötliche Dosis für unser Land !!
    Wenn wir jetzt nicht handeln, dann gibt es kein Deutschland mehr , Deutschland ist dann der neue Libanon … das ist i. V. mit den Wirtschaftsbossen und den Politkartell genau so gewollt !!
    Der Untergang ist nicht mehr ein Frage von ob , sondern nur noch eine Frage von wann !!
    Wer jetzt nicht mit allen Mitteln dagegen kämpft , hat die Zukunft verloren !! Die RAF hat gezeigt, dass Sie die Gesellschaft mit Kampf verändern kann und Sie hat gewonnen ! Wir haben heute das, was die sich erkämpfen wollten !! Der willige Helfer ist die CDUCSU mit Ihrer Kommunistin an der Spitze !!

  34. Veröffentlichen was das Zeug hält. Die Alt-Parteien mit ihren Alt-Parteien-Medien versuchen die Opposition zu ignorieren und zu diffarmieren.

  35. Die normative Kraft des Schlagstocks
    Gegen Gewalt gegen Polizisten hilft nur die AfD

Comments are closed.