Hinter der hübschen Fassade stecken hässliche Gedankenspiele: Die italienische Wissenschaftlerin Maddalena Marini möchte nicht konforme Meinungen im menschlichen Gehirn mittels Elektroschocks eliminieren.

Von CHEVROLET | Das sind Nachrichten, die Angela Merkel und ihre Getreuen, die Grünen, die Linken, die SPD und vielleicht auch die FDP, die Gutmenschen und die ach so moralischen Kirchen begeistern dürfte: Endlich scheint ein Weg gefunden, wie man den nicht gewünschten Meinungen folgenden Menschen ihre Gedanken austreiben kann. Nein, Scheiterhaufen sind nicht gemeint oder einfach Einkerkern, im Zweifelsfall zum Beispiel wie einst in der DDR und der Sowjetunion in der Psychiatrie, sondern auf medizinischem Weg, indem man das menschliche Gehirn mit Elektroschocks malträtiert.

Maddalena Marini aus Italien ist eine Psychologin. In der italienischen Ausgabe der Huffingtonpost (die deutsche Ausgabe wurde ja erfreulicherweise wegen Erfolglosigkeit längst eingestellt) ließ sie verlauten, auf diesem Wege ließen sich die „unbewussten Vorurteile und Stereotypen“ zu bestimmten Themen beseitigen, oder, wenn man es genau nimmt, den Menschen umprogrammieren.

Bereits seit 20 Jahren versuchten Forscher die „ethnischen und rassistischen“ Vorurteile und Stereotypen durch Gegeninformationen (also Propaganda) zu beseitigen. Deutsche Medien und die Staatssender beteiligen sich fleißig daran, doch zumindest ein großer Teil der Bürger hat sich nicht manipulieren lassen. Und die Erfolge, so die Psychologin, seien begrenzt und nicht von langer Dauer gewesen.

Eine Aussage, die wohl wahr ist, man denke an das Gerede von den Einzelfällen, was die Bürger zunächst noch glaubten, bis dann der nächste Mord, die nächste Vergewaltigung oder die nächste Messerstecherei durch die armen „Schutzsuchenden“ geschah.

Die Signora vom Italienischen Institut für Technologie (IIIT) will das jetzt grundlegend ändern. Vorurteile säßen so fest in den (von ihr offenbar als verwirrt angesehenen) menschlichen Hirnen, dass sie nur durch die „Änderung biologischer Mechanismen im Gehirn“ geändert werden könnten.

Ein herrlicher Gedanke für alle linksgrünen Träumer: Aus einem Patrioten voller Vorurteile wird ein Flüchtlingsfan von der Antifa.

Erreichen will Marini das durch den Gebrauch „nicht-invasiver Gehirn-Stimulationstechniken, die die Mechanismen steuern sollen, die unser Gehirn regulieren. Das soll durch transkranielle elektrische oder magnetische Stöße und Ströme erfolgen, ganz in der Art, wie Elektroschocks bei der Elektrokrampftherapie“ (heute beschönigend Elektrokonvulsionstherapie genannt), bei der den Patienten Stromstöße von 30 Sekunden Dauer durch Hirn und Körper gejagt werden, die schwerste Krämpfe erzeugen, die gegen Manien und Depressionen helfen sollen.

Die „transkranielle Hirnstimulation“ (= „durch den Schädel“) soll tatsächlich das Denken und Lernen fördern. Nicht nur das: Ärzte erhoffen sich neue Wege, um Depressionen zu lindern oder Schmerzen zu bekämpfen. Und schon seit Jahren investiert die DARPA (Defense Advanced Research Projects Agency), die Forschungsabteilung des US-Verteidigungsministeriums, viel Geld, um mit dieser Technik die Reaktionsgeschwindigkeit von Soldaten zu steigern oder deren Müdigkeit zu vertreiben. Gleichwohl bleibt die praktische Anwendung ausgesprochen knifflig, und bei unsachgemäßem Einsatz kann sich die Wirkung ins Gegenteil umkehren. Rein technisch werden dem zu bessernden Menschen elektrische Stromschläge verpasst, ganz wie in der Verhaltens-, Aversions- und Bestrafungs-„Therapie“ in der Psychiatrie in der gar nicht so fernen Vergangenheit.

Auf diesem Wege könne man zum Beispiel das „Vorurteil“ bekämpfen, dass Terrorismus mit arabisch aussehenden Personen gedanklich verbunden werde, schlägt die Psychologin vor. In ihrem Huffingtonpost-Artikel führt die Wissenschaftlerin nicht direkt aus, ob sie der Ansicht ist, dieser Eingriff solle freiwillig oder bei bestimmten Personengruppen verpflichtend sein, aber sie weist darauf hin, dass ihrer Meinung nach Menschen nicht in der Lage sind, Vorurteile und Stereotypen aufzugeben.

„Gleichheit ist das fundamentale Recht eines jeden Bürgers und eine Pflicht unserer Gesellschaften“.

Tipp von PI-NEWS für die italienische Wissenschaftlerin: Wiedereinführung der guten alten Lobotomie. Damit lassen sich nicht genehme Menschen zu Krüppeln für immer machen. Lobotomie ist zwar in Deutschland nicht mehr üblich, aber dafür das moderne Verfahren Leukotomie. Dann bleiben nur noch Gutmenschen übrig.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

124 KOMMENTARE

  1. „Die „transkranielle Hirnstimulation“ (= „durch den Schädel“) soll tatsächlich das Denken und Lernen fördern. Nicht nur das: Ärzte erhoffen sich neue Wege, um Depressionen zu lindern oder Schmerzen zu bekämpfen. “

    Interessanter Ansatz, falsche Gedanken, Fremdenhass und Islamfeindlichkeit zu bekämpfen.

    Wenn ich mich allerdings richtig erinnere, ist diese Elektroschocktherapie schon etwas älter, wurde auch gerne mit Eisbädern kombiniert.

    Man könnte das besonders bei den Klima Hassern und Klimaleugnern einsetzen, die nach einem Eisbad unter Garantie den jetzigen August extrem heiß empfinden.

    „Mind Control“ ist heute schon da!

  2. Oh, da lag ich ja völlig falsch!

    Ich dachte im ersten Moment, es ginge darum die Sex- uund Mordgelüste bestimmter traumatisierter Zufluchtsuchender zu heilen.

  3. Jetzt sind wir wieder so weit.

    IRRENHÄUSER mit ELEKTROSCHOCKS wie bei DR. MENGELE IM DRITTEN REICH!!
    Nur diesmal werden die DEUTSCHEN „RASSISTEN“ die Versuchskaninchen sein!

  4. Trans“kriminielle“ Hirnstimulation…

    Diese Psychologin wurde offenkundig bereits entsprechend medizinisch behandelt.

  5. und als nächstes werden dann wohl gleich Babys mit der richtigen Gesinnung geimpft, ehe sie den Eltern ausgeliefert werden.

  6. Wieso eigentlich VOR-Urteile?
    Sind doch Erfahrungen und Tatsachen.
    Leider werden die allermeisten Taten von den Medien auch noch verschwiegen.

  7. Zu dem Thema habe ich mich früher mal so geäußert:

    Das menschliche Gehirn ist so komplex, dass die Idee, mit einer Elektrode das Hirn zu kontrollieren den Vorschlag ähnelt, einen Computer mit einem Software Problem dadurch zu reparieren, indem mal kurz mal einen Schweißbrenner reinhält.

  8. Es ist doch erhellend, dass Psychiater die Elektroschocks nie an sich selbst ausprobiert haben.
    Genau das aber empfehle ich dringendst der empfehlenden „Wissenschaftlerin“ Maddalena Marini.
    Dann weiß sich, was Unmenschlichkeit bedeutet.

  9. Cool. Das geht dann doch bestimmt auch umgekehrt. Bekommt man damit auch gehirnverblödete wieder normal 🙂

  10. Man braucht sich nur die Bilder einer pakistanischen Anti-Blasphemie-Demo anschauen. Wenn man sich die Gesichter so ansieht: das wären eigentlich die potentiellen Kandidaten für diese „Wissenschaftlerin“

  11. Wie schön, da können nicht nur die buntdeutschen Grünen Khmer das „Vorurteil“ bekämpfen, dass sprenggläubige Muselmanen Terroristen seien, sondern auch deren chinesische Gesinnungsfreuende, dass Demonstration etwa mit Demokratie zusammenhänge.

    Ein Gutes hat die sanfte Elektrofolter dann aber doch: Es ließe sich damit auch das Vorurteil aus dem Gehirn brennen, dass Schlepperschiffe in Europa anlegen müssen, weil: human, oder dass CO2 uns alle umbringt, weil: Klima.

  12. Sag bloß keiner „das kann doch nicht wahr sein“! Wir mussten einiges lernen, was mit normalem Verstand nicht zu begreifen war.

  13. Der MÖRDER läuft wie ein WOLF natürlich noch frei draußen herum!

    Die PRESSE ist schon schlau geworden.
    DIE NAMEN UND IDENTITÄTEN DER OPFER, SO WIE DIE BESTATTUNGEN, WERDEN NUN
    GEHEIM GEHALTEN!

    MAN LERNT WIE MAN DIE MORDE GESCHICKT AN DER BEVÖLKERUNG VORBEILEITET!

  14. Zunächst sollte man diese „Wissenschaftlerin“ mal mit Stromstößen behandeln. Mal sehen, ob sie danach klarer und frischer denken kann.

  15. Das darf man sich nicht mehr gefallen lassen.
    Sofort müsste dort ein Reporter hinfahren, den Namen der Ermordeten herausfinden und ein Bild mit Namen im Internet veröffentlichen!

    Wie das mit dem Jungen von Gleis 7 „gehandhabt“ wurde,
    so darf das nicht zum Dauerzustand werden!

    Im Osten gibt es 500 WÖLFE in 73 Rudeln.
    UND HIER GIBT ES X MÖRDER in ETLICHEN RUDELN!

    Langsam ist es genug!

  16. „Man könnte das besonders bei den Klima Hassern und Klimaleugnern einsetzen, die nach einem Eisbad unter Garantie den jetzigen August extrem heiß empfinden.“

    Glauben Sie es oder glauben Sie es nicht! Seit 18 Jahren nimmt die mittlere August Temperatur in Deutschland im Mittel ab (Lineare Regression). In diesem Jahr zeigt die Kurve extrem nach unten.

    In einem Land ohne Denk- und Sprechverbote würde dieser August als einer der kältesten Sommermonate seit xxxx (x-beliebiges einsetzen) beschrieben und die Idee einer CO2-Bepreisung so lange auf Eis gelegt, bis es tatsächlich wärmer ist.

    Andererseits… man könnte tatsächlich annehmen, dass die Freitags Hüpferinnen und Greta (man hört so wenig von ihr) magische Kräfte besitzen und das Klima jetzt schon deutlich abkühlen.

  17. „Ausblick: Hitzewelle startet ab Freitag – mit tropischen Nächten

    Am Donnerstag erfasst die Erwärmung das ganze Land. Die Temperaturen können 29 Grad erreichen. Auch in Hamburg und Hannover liegen die Höchstwerte um 28 Grad. Im Westen überschreiten die Werte ab Freitag die 30-Grad-Marke.“

    fOCUS online rettet wieder Alles.
    Die neue Hitzewelle überrollt Deutschland und ich bin sicher, wir werden aus Potsdam hören, wieso die CO2-Bepreisung jetzt unbedingt notwendig ist.

    Ich würde genau das Thema am liebsten beenden, genauso wie jede Islamdebatte. Es nervt einfach nur noch! Aber man muss ständig den offiziellen Meldungen irgendwas entgegensetzen. Der „mündige Bürger“ glaubt leider buchstäblich Alles was, in der Presse steht.

    Von der niedrigsten Kriminalität aller Zeiten bis zu den höchsten Temperaturen aller Zeiten.

    Ich komme mir manchmal wie Don Quichotte vor…

  18. Hitler und Goebbels hüpfen aufgeregt in Ihren Gruften herum.
    Der Artikel ist ein Fake oder ?? Aber zumindest stammt er aus dem 3. Reich – oder doch nicht ? Frankenstein lässt grüßen.

  19. „Auf diesem Wege könne man zum Beispiel das „Vorurteil“ bekämpfen, dass Terrorismus mit arabisch aussehenden Personen gedanklich verbunden werde, „

    Wieder die bei Linken beliebte Verwechselung von „Vorurteilen“ mit Erfahrungen, jahrzehntelangen Erfahrungen und fundiertem Wissen. Nicht jeder Moslem ist Terrorist, aber fast jeder Terrorist ist Moslem. So wie es im Koran zu finden ist, wenn man ihn denn auch liest.

  20. Institut für Technologie (IIT) https://www.iit.it/about-us/facts-and-figures

    Gabriele Galateri di Genola, Presidente IIT, vorher Telecom Italia, FIAT, Saint-Gobain etc.

    LifeTech (Technologies for Lifescience) is devoted to develop advanced genetic, molecular, electrophysiological, computational, imaging, and perturbation tools for dissecting the microscopic
    neural processes underlying brain function
    https://multimedia.iit.it/asset-bank/assetfile/12576.pdf

  21. NGO-Schiff verlassen
    83 Flüchtlinge gingen in Lampedusa an Land

    https://www.krone.at/1981238

    Die NGOs haben also wieder mal eine Moralschlacht gewonnen. „Aktivisten“ begrüßten die Eroberer mit frenetischem Beifall, ähnlich wie 2015 die Bahnhofsklatscher. Einige der traumatisierten Helden humpelten oder trugen Verbände. Sie sind also anscheinend von ihren „Rettern“ schon gut gebrieft und schauspielerisch unterrichtet wurden (kürzlich hatten deutsche Abschiebepolizisten berichtet, das „Verhalten“ von Abzuschiebenden am Flughafen wie Simulieren von Gebrechen, Krankheiten und panischer Angst, sich auf den Boden werfen, Spuckattacken, Schläge, Tritte und Kopfnüsse gegen die Polizisten usw. wirken oftmals wie mit einem Drehbuch einstudiert und geübt).

    Wie auf den Bildern zu sehen ist, tragen die meisten der armen vor Hungersnöten und Krieg geflüchteten Markenklamotten und machen auch sonst einern pumperlgesunden Eindruck.

    Der Staatsanwalt hat die Beschlagnahmung des Schiffes („Open Arms“) angeordnet. Aber nicht etwa wegen Ermittlungen der Schlepper-Crew, sondern im Rahmen der Ermittlungen wegen des Verdachts der Freiheitsberaubung und des Amtsmissbrauchs gegen Salvini!

  22. es wird nicht mehr lange dauern und man wird die menschen die den wahnsinn erkennen zu geisteskranken erklären . hat es bei den unsäglichen kommunisten in der UdSSR als gängige praxis gegeben . da sperrte man die unglücklichen in die psychatrie. ja, sieht denn keiner : der kaiser hat keine kleider an !!! ( nach hans christian andersen – des kaisers neue kleider )

  23. Grundsätzlich ist die Idee von Maddalena gar nicht schlecht.
    Angewandt bei Muslimen, Nafris und sonstigen Goldstücken hätten wir weltweit Frieden und Glückseligkeit.

  24. @ schnullibulli 21. August 2019 at 11:06

    Kranken holen andere Kranke ins Land und lassen denen alles durchgehen.

  25. AggroMom 21. August 2019 at 11:09

    Grundsätzlich ist die Idee von Maddalena gar nicht schlecht.
    Angewandt bei Muslimen, Nafris und sonstigen Goldstücken hätten wir weltweit Frieden und Glückseligkeit.
    ———————————
    Also praktisch den Koranchip durch elektrische Überlastung deaktivieren.

  26. „Hier gibt es das Buch für alle Wasserratten, FreizeitpiratInnen und WohnzimmerkapitänInnen zu kaufen. Natürlich bekommst Du das Buch auch in der Buchhandlung Deines Vertrauens. Frag einfach danach.“
    https://www.hogesatzbau.de/rakete/
    Vorsicht, bei Risiken und Nebenwirkungen schmeissen sie das Buch sofort über Bord!

  27. Damit kann man doch auch Allah, Mohammed, die Scharia, Clandenken und den Hang zum Messergebrauch und zur Gewaltanwendung an sich aus den Gehirnen von Menschen entfernen?

    Tja, lieber mitlesender „Anti“Rassist, über wen empörst du dich jetzt mehr?
    Über die da oben oder über mich hier unten?

  28. gerade in n.tv. kamen Bilder vom Greta-Schiff mit dem Kommentar Wetter sehr gut. Es waren 4 Personen zu sehen nur Greta um die es doch geht, war nicht zu sehen. Dann stelle ich mir auch die Frage, welches Kammerateam begleitet das Schiff und mit welcher Art Energie wird dieses versorgt.

  29. Junge Frau in Hofheim getötet – Polizei fahndet nach Verdächtigen

    Hofheim – Wie unterschiedliche Medien berichten, ist am Dienstagabend eine junge Frau in Hofheim-Langehain getötet worden. Ihr lebloser Körper wurde im Main-Taunus-Kreis gefunden. Man gehe von einem Gewaltverbrechen aus, wie ein Sprecher des Polizeipräsidiums Westhessen mitteilte. Die genauen Umstände sind noch unklar. Die Staatsanwaltschaft hat eine Stellungnahme hierzu angekündigt.

    https://www.fnp.de/lokales/main-taunus/hofheim-hessen-tote-langenhain-gefunden-polizei-sucht-taeter-zr-12932104.html

  30. Seinerzeit hatte ich einen Filmtitel modifiziert: „Einer flog über die DDR“.
    Nun kann ich getrost ergänzen: „Einer flog über ein krankes Europa – im Endstadium“.

  31. Maddalena Marini, Ph.D., is a postdoctoral researcher at Italian Institute of Technology. She is interested in investigating implicit social beliefs, such as attitudes and stereotypes that operate without our intentional and conscious control and that can influence how we perceive, judge and make decisions about others.

    In her research, she seeks to identify the factors that play a role in shaping and maintaining these processes as well as designing interventions to change them. To addresses these questions, she uses different methods, including behavioral paradigms, electrophysiological and noninvasive brain stimulation techniques.

    Before joining IIT, Maddalena was a postdoctoral associate at Harvard University (from 2012 to 2017) where she was awarded a fellowship from the Harvard Mind Brain Behavior interfaculty initiative.
    https://www.psychologytoday.com/intl/experts/maddalena-marini-phd

  32. Da haben wir den Hirnsalat.
    Welch Steilvorlage für unsere Menschenexperimentsexperten!
    Die geisteskranke Anstaltsleitung der Freiluftpsychatrie Deutschland GmbH nimmt diese italienische Operationsvorgabe für ihre widerspenstigen Geisterfahrer dankbar auf.
    Das grausig Erschreckende an den sich häufenden realsatirischen Vermeldungen aus den europäischen Irrenhäusern rotgrünsozialistischer Bewirtschaftung sind ihre ernstgemeinten Verwirklichungsabsichten.
    Der letzte dreht den Strom runter…

  33. Eine schönemFrau! Dennoch verlange ich von sogenannten Wissenschaftlern ihres Typs, die Methode zunächst an sich selbst zu erproben!
    Hätte ich die schon vor langer Zeit gekannt, hätte ich sie vor dem Abitur bei mir vornehmen lassen – wie gut ich doch damals gelernt hätte! *Ironie aus*

  34. DIE VERKOMMENEN ELITEN

    „Auf diesem Wege könne man zum Beispiel das „Vorurteil“ bekämpfen, dass Terrorismus mit arabisch aussehenden Personen gedanklich verbunden werde, schlägt die Psychologin vor.“

    Weshalb heiratet die arrogante Alte keinen Mudschahed des IS
    oder einen reichen Scheich? Dann könnte sie unter einem Niqab
    oder in einem Harem verschwinden…
    https://www.itv.com/news/2018-08-08/burka-ban-do-you-know-your-hijab-from-your-niqab/

    SOZIOPATHIN Maddalena Marini
    Von Kind an für ihre blauen Augen u. blonden Löckchen
    von allen bewundert, so nährte man in ihr Allmachtsfantasien
    u. Größenwahn. Wetten? Gibt´s auch unter „Biodeutschen“,
    sogar bei blonden Männern.

    Vor Jahrzehnten war es ein blonder Soziopath, der mich übelst aus
    https://www.buchmarkt.de/meldungen/verlagsgruppe-oetinger-wechselt-schon-zum-2-januar-wechselt-zur-vva/
    der Wohnung mobbte: unglaublich, u.a. schmierte er meine Wäsche,
    im Trockenkeller, mit Windelinhalt seiner Blagen voll. Ihm, dem hellen
    Sonnenschein wurde geglaubt.
    https://www.boersenblatt.net/2017-08-23-artikel-gruenderfamilie_verkauft_ihre_anteile_an_dieter_seggewiss.1359357.html
    DER HEUCHLER WIRFT PAAR KRÜMEL VOM TISCH:
    https://www.openpr.de/news/832313/Dienstleisten-de-Gruppe-spendet-6-000-fuer-Aktion-Lichtblicke-e-V.html

    Ein andermal wurde ich von einem blonden blauäugigen Psychopathen
    gemobbt, ich hätte mich an der Kasse vergriffen, es ging um ca. 3,70€…
    Mir wurde gekündigt. Ein halbes Jahr später raubte er die ganze Kasse aus,
    sperrte sich u. seinen Mittäter im Keller ein, um eine Geiselnahme
    vorzutäuschen. Er war vorbestraft, nicht besonders helle, aber durchtrieben
    u. der Liebling des grünen Sozialfuzzis u. Politikers Haug-Benien, der
    sich jahrelang ziemlich weit oben im kath. Kolping-Werk eingenistet hatte
    u. auch unser Chef für eine Maßnahme des Jobcenters war, neben zig
    anderen Posten, die er innehatte u. -hat.
    http://haug-benien.com/

  35. Das Fernsehen (von mir nur
    unter Anwendung von Vollstreckungsmaßnahmen
    -Pfändung- bezahlt)
    hat meine Umerziehung noch nicht
    geschafft. Da muss Frau
    Merkel einige Volt mehr drauflegen.

  36. Aha. Und was ist, wenn die vorurteiligen Nazis alle durch Überdosis Strom eliminiert wurden?
    Dann prügelt sich der Antifant mit dem Taliban-Afghanen um Wohnraum und Sozialhilfe.
    Wer kriegt dann die Elektroschocks verpasst?
    Der Taliban/“IS-Kämpfer“ oder der Antifant?

    Übrigens: Auch die Fassade von Signorina Marini ist nicht hübsch. Ihr Gesicht ist, zumindest auf diesem Foto, extrem bespachtelt. Der Gesichtsausdruck: hohl, nichtssagend. Dem Schädel fehlt Ebenmaß. Die Augen sind ungleich groß. Ich kenne atemberaubend hübsche, dabei natürlich wirkende Italienerinnen. Die vorgestellte Wahnsinnige mit Gewaltphantasien ist keine davon.

    Was aber weitere Umpolungsphantasien kleiner Diktatur-Hirne gegenüber anderen betrifft, empfehle ich wärmstens einen Klassiker des Regisseurs Felix Mitterer, den vierten Teil der so benannten Piefke-Saga, „Die Erfüllung“. Von Orwells 1984 brauchen wir nicht zu sprechen. (Hoffentlich noch) Allgemeingut.

  37. Der Traum aller Sozialisten. Der Mensch als Roboter, den man jeder Zeit umprogrammieren kann Stalin lässt grüßen!

  38. @schiddi:
    Das Begleitschiff wird sicher von der neuesten Erfindung derFrau Beerbock, der Gedankenenergie, angetrieben! Wahrscheinlich schläft Greta gerade auf dem komfortablen Begrleitschiff, um sich zu erholen! *Ironie aus*

  39. An diesem hat sie mitgewirkt.
    Seit vielen Jahren arbeitet sie daran, Menschen umzupolen:

    Reducing implicit racial preferences: II. Intervention effectiveness across time. August 2014
    https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/24661055

    Reduzierung stillschweigender rassischer Bevorzugung. Wirksamkeit von Eingriffen im Laufe der Zeit

  40. Super!
    Falls die Grünen DE übernehmen, wird das die Standardmethode für die „Behandlung“ unliebsamer Meinungen werden!

  41. Besser:
    Reduzierung stillschweigender rassischer Vorurteile.
    Wirksamkeit von Eingriffen im Laufe der Zeit

  42. Die Psychiatrie war schon zu Hitlers Zeiten ein Machtinstrument. Die Rassenideologie stammte vom damaligen Kaiser-Wilhelm-Institut für Psychiatrie unter der Leitung von „Dr.“ Rüdin und sie war mit ursächlich für millionenfachen Tod. Die Geschichte wiederholt sich leider wieder einmal!

  43. Die richtigen Adressaten zur Gehirnbehandlung wären doch Terroristen. Könnte man vielleicht die Hass gebärenden Vorurteile, die ideologische motivierte Gewaltbereitschaft und den Teufel vielleicht gleich dazu aus den betroffenen Gehirnregionen mit austreiben und siehe: Friede, Freude, Eierkuchen! Aber diese „Wissenschaftlerin“ hält es natürlich für notwendiger, zuerst die Opfer als die eigentlichen „Problemfälle“ von ihrem Rassismus und ihrer Fremdenfeindlichkeit zu befreien, denn diese provozieren durch ihr alleiniges Vorhandensein. Der Islam b e s e i t i g t diese Schwierigkeit durch eine andere bewährte Methode.

  44. Das ist auch eine perfide Form der Manipulation:

    Ist es auch anderen bereits aufgefallen, wie uns die Mainstream-Medien beeinflussen wollen? Die Schlagworte lauten demnach:
    – wissenschaftliche Studien haben ergeben….,
    – Wissenschaftler sind sich einig, dass…..,
    – das Institut für…..warnt…..,
    – Forscher gaben herausgefunden…..,
    oder
    – eine repräsentative Umfrage hat ergeben….,
    – Politiker XY warnt davor…..

    Hier soll die Botschaft seriös etikettiert werden und für die Allgemeinheit gültig, zumeist verbunden mit einer Drohung oder Angstmacherei unter das Volk gestreut werden. Das Perfide hieran ist jedoch, dass die Gegenseite nicht gehört wird, weil diese zumeist keinen Zugriff auf die Medien haben oder gleich lächerlich gemacht oder moralisch vorgeführt wird. Fakten werden mit verdrehten Tatsachenbehauptungen, zumeist vermischt mit ideologischer Haltung geleugnet oder ad absurdum geführt. Die unsägliche Klimadebatte mit der von den Grünen selbst erschaffenen und gehypten Galionsfigur Greta (alleine schon als Hauptthema in allen Nachrichten der „Qualitäts“- Journallie) und dem Zug, auf den nun alle Gutmenschen und linken Blockparteien aufspringen (Klima-NOTSTAND!!!), um endlich von der verfehlten Flüchtling- u. Integrationspolitik und der damit akzeptierten „Verwerfungen“ abzulenken und obendrein die 87% des willfährigen Wahlvolkes zur Zahlung einer Luftsteuer für die Finanzierung der Versorgungssuchenden zu finanzieren.

    Rückblickend denkt man doch, dass die Menschen im Mittelalter dumm, unterentwickelt, leichtgläubig waren und sich all zu leicht hinters Licht führen lassen haben. Heute muss man feststellen, dass sich nicht viel daran geändert hat, nur ist alles moderner und perfider geworden. Die meisten Menschen in der Moderne sind immernoch unterwürfig, leicht manipulierbar und somit ein Garant für die nächste kommende (bzw. bereits bestehende) Diktatur, der Farbanstrich ist nur eine andere Etikette!

  45. Das ist doch alles schon langfristig geplant. Doch erst wenn die Kern- und Kohlekraftwerke abgeschaltet sind, funktioniert das Verfahren zuverlässig – mit Strom aus „Verteuerbaren Energien“, am besten aus Faulgas-Anlagen.

  46. OT Der angeblich beschlagnahmte Kübel „Open Arms“ bewegt sich laut vesselfinder mit ca. 10 Knoten auf dem offenen Meer – doch nicht etwa Richtung libysche Küste?

  47. @ schiddi 21. August 2019 at 11:26

    FÜR ALLE, DIE LÜGEN, GRETA HÄTTE DAS
    DOWN- oder DAS FETALE ALKOHOL-SYNDROM

    Hier kann man deutlich sehen, wie sehr
    Greta ihrer väterlichen Linie ähnelt:
    https://pbs.twimg.com/media/ECbl3kcXYAEeEqu.jpg
    Ihr berühmter Opa Fritz Olof Thunberg, rechts:
    https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/4/47/Olof_Thunberg_1952.jpg

    Hier auf dem Rennsegler die Crew von links:
    Boris Herrmann, Deutschland
    Gretas Vater Svante Fritz Vilhelm Thunberg
    Filmemacher Nathan Grossman, Schweden
    Pierre Rainier Stefano Casiraghi mit dicker Goldkette, Monaco,
    Sohn der Caroline von Monaco, verh. von Hannover
    https://de.wikipedia.org/wiki/Caroline_von_Hannover
    vorne Greta Tintin Eleonora Thunberg
    https://pbs.twimg.com/media/ECWcB_xW4AAzF3d.jpg

  48. … Psychologin vor. In ihrem Huffingtonpost-Artikel…

    Das sagt eigentlich alles. Die „Huffingtonpost“ ist ein ideologisches Schmierblatt und Frau Psychologin keine ernstzunehmende Kapazität. Das soll doch nur provozieren und spalten. Bei kriminellen Einwanderern könnte man ja auch deren Motivation zu einem verträglichen Zusammenleben durch Elektroshocks verbessern. Ausserdem ist die Elektrokrampftherapie ein uralter Hut. Würde man selbst nicht bei Kriminellen anwenden. Zur Bevölkerungsdressur taugt das auch nicht, da es zu arbeitsintensiv ist. Da wären Haarp&Co wenigstens noch originellere Ansätze. Frau Psychologin am besten dahin zurück, wo sie herkommt: auf die Castingcouch. Was anderes kann die nicht.

  49. für „zweifel“ : Muss ich die Frage des Pfarrers bei der Beerdigung des Mordopfers eines marokkanischen (?) LKW-Fahrers (Vergewaltiger und Mörder eines Mädchens aus Bayern) zum Sinn des Lebens, also dem des Mädchens und auch Ihres Lebens wiederholen: Mit Misstrauen hättesie v ielleicht überlebt. „Aber wäre das dann ein besseres Leben / gewesen?“ Bedeutet: Lieber weltoffen, frei von Misstrauen sterben als vorsichtig und misstrauisch zu überleben. Hauptsache das Weltbild passt, Überleben ist nicht so wichtig.

  50. Ob die Bestrahlung durch G5 Handys ausreichen wird um einen neuen unterwürfigen und wiedertandanslosen
    Michls zu formen ???

  51. Diese Verbrecherbande löst nicht nur Wanderbewegungen in die dicht besiedelte Kultur Region Europa aus um dort die Menschen gegenseitig durch Verteilungskämpfe zu vernichten, nein sie will auch die Menschen kontrollieren. Die Nazis mit ihren Menschenversuchen, die Kommunisten mit ihren Menschenversuchen (der neue sozialistische Mensch) konnten sich nicht durchsetzen.
    Heute braucht man die Menschen nicht mehr „umformen“, man will sie töten ohne selber Tötungsaktivitäten zu zu vollziehen. Man schafft einfach die richtigen „Rahmenbedingungen“.

    Eine „Umformung“ von Menschen ist nicht mehr notwendig, da durch Genmanipulation die gewünschten Menschen hergestellt werden können.
    Alles sehr teuflisch.

  52. @Aktenzeichen_09_2015_A.M.
    Stimmt! Da muss ich Ihnen leider Recht geben.
    Es wäre nicht verkehrt, wenn man sich heute schon mit Fluchtrouten Richtung Tschechien oder Ungarn befasst und als Kurzurlaub getarnt mal abfährt, um sich schon mal vertraut zu machen.

  53. Das ist sicherlich eine Methode, bei der es weniger „unschöne Bilder“ gibt als bei der bislang üblichen Methode des „Gegen-den-Kopf-Tretens“ bis hin zu Gehirnschädigungen oder Exitus, die in D neuerdings gerne praktiziert wird… natürlich nur bei bestimmten Menschen.

    Erwähnte ich bereits, daß ich seit geraumer Zeit unter Panik leide – und das nicht wegen des Klimas), eher wegen des gesellschaftlichen Klimas?

  54. Lupine 21. August 2019 at 12:01
    Die Psychiatrie war schon zu Hitlers Zeiten ein Machtinstrument. Die Rassenideologie stammte vom damaligen Kaiser-Wilhelm-Institut für Psychiatrie unter der Leitung von „Dr.“ Rüdin und sie war mit ursächlich für millionenfachen Tod. Die Geschichte wiederholt sich leider wieder einmal!
    ——–
    Die sind auch nicht schlecht. Die wollten „unwertes Leben“ von vornherein ausschließen. Dann hätte man Fräulein Dr. Maddalena Marini und ihre Dienste nicht mehr benötigt.

    American Genetic Association (AGA), formerly the American Breeders‘ Association, is a USA-based learned society dedicated to the study of genetics. Founded in 1903, the organization publishes the Journal of Heredity.
    https://www.theaga.org/about-the-association.htm

    The American Breeders‘ Association
    http://www.eugenicsarchive.ca/discover/timeline/532886fb132156674b00029d

  55. sauer11mann
    21. August 2019 at 11:22

    „das ist aber nur
    eine gedämpfte Hitzewelle.“

    Die Püschologie!

    In Mitteleuropa leben wir in einem „gedämpften“ Klima. Kühles Wetter, regnerischer Sommer, ein früher Wintereinbruch sind für uns völlig normal. Ein paar Grad kälter… wir registrieren es schlichtweg nicht. Aber wehe, es wird mal ein paar Grad wärmer!

    DAS spüren wir und das prägt sich unauslöschlich in unser Gedächtnis ein. Das heißeste Jahr aller Zeiten, in dem zehntausende von Hitzetoten starben.

    Diese Hysterie ist weder in Frankreich, noch in Spanien Griechenland, Italien oder sonstwo denkbar. Deutschland mit seiner von Gott geschenkten Kanzlerin und dem „Klima Kabinett“ ist ein echter Vorreiter. Ja es gibt wirklich ein ‚Deutsches Klima Kabinett“!

    Nur alte weiße Männer mit skurrilen Ideen und kruden Ansichten können das für einen Hoax halten. Es ist schon maßlos deprimierend, weil es echtes Geld kostet!

  56. Ich verstehe jeden, der sagt:
    „Ich möchte keine Kinder mehr in diese Welt setzen !“
    Leider sind das nur zivilisierte und intelligente Menschen.
    Im Mittelalter stehen gebliebene, primitive Menschen ist
    ist das völlig egal.

  57. Hinter der hübschen Fassade stecken hässliche Gedankenspiele: Die italienische Wissenschaftlerin Maddalena Marini möchte nicht konforme Meinungen im menschlichen Gehirn mittels Elektroschocks eliminieren.

    Hitler und die Stasi wären Stolz auf solche Mitarbeiter gewesen.
    Nun, vielleicht findet sie ja einen Job in unserer Regierung. Dann kann sie sich voll entfalten.

  58. Warum ist Mengele nicht auf solche Lösungen gekommen. Er hat ja nun wahrlich genug experimentiert.
    Oder war er der Vorreiter und sie hat das Experiment nur beendet.

  59. Na dann fangen wir gleich bei dieser Alten an… mal schauen ob Ihre Behandlungsempfehlung wirklich bei Ihr Wirkung zeigt ! Denn das sind Empfehlungen aus den Folterkellern von Diktatoren ( Stalin und Hitler haben diese Merhoden eingesetzt ) !! Treiben wir Ihr mit dieser Methode Ihre Gedankengänge aus Ihrem Verbrechergehirn aus !!

  60. Paul Joseph Watson: Los Angeles is a Shithole

    60.000 Obdachlose, Drogensüchtige, viele davon kriminell und aggressiv.
    Mordrate stieg um 56 % in einem Jahr.
    – Rattenplage
    – Typhus und Pest auf dem Vormarsch

    https://youtu.be/HKCfu4UJQiQ

  61. „möchte nicht konforme Meinungen im menschlichen Gehirn mittels Elektroschocks eliminieren“
    – – – – –
    Möglicherweise träumen manche ÖR Mitarbeiter auch davon und bekommen dabei feuchte Hände. So angeschlossen an die Umerziehungs-Glotze; wenn man dann um 20.10 Uhr (kritisch) denkt und sich einem die Haare aufstellen, gibt’s einen Stromschlag.

  62. Barackler 21. August 2019 at 12:04

    OT Der angeblich beschlagnahmte Kübel „Open Arms“ bewegt sich laut vesselfinder mit ca. 10 Knoten auf dem offenen Meer – doch nicht etwa Richtung libysche Küste?

    Nein, die läuft nach Porto Empedocle (Sizilien), soll da um etwa 17:30 einlaufen. Hat in aller Eile gestern Nacht die Neger in Lampedusa entladen und ist dann heute morgen um 03:32 wieder ausgelaufen. Wahrscheinlich, weil dort mehr Platz ist, um den Schlepperkahn an der Kette aufzubewahren.

    Etwas runterscrollen, da findest du alle Fahrtangaben und Zeiten:

    https://www.marinetraffic.com/en/ais/details/ships/shipid:85582/mmsi:224772000/vessel:OPEN%20ARMS

  63. Wird es in naher Zukunft vielleicht so enden, dass man bei einer anstehenden OP ein Familienmitglied dabei haben sollte, damit vermieden wird, dass Ärzte irgendwelche staatlich vorgeschriebene „Standardprozeduren“ an einem vornehmen?

  64. Ich empfehle die „gute“ Idee unbedingt aufzubewahren, um sie naher Zukunft einmal an der Erfinderin Maddalena Marini selbst und ihren Gönnern testen.

  65. „Gleichheit ist das fundamentale Recht eines jeden Bürgers und eine Pflicht unserer Gesellschaften“.

    ——————————————–

    Im Gegenteil!

    „Individualität ist das fundamentale Recht eines jeden Bürgers und eine Pflicht unserer Gesellschaften“.

  66. Ja, das wird toll. Ich sehe das schon so richtig vor meinem geistigen Auge: Nach einer vermurksten Energiewende und der Machtübernahme der verstrahlten Grünen gibt es überhaupt keinen Strom mehr. Also: Woher der Strom für die Elektroschocks? Und genau hier kommen unsere Goldstücker ins Spiel. Auf 450-Euro Basis werden die zukünftig in Krankenhäusern in die Generatorpedale treten und am anderen Ende des Kabels zappeln dann „phöse Natsiees“ damit sie zu vollwertigen Mitgliedern der „Zivilgesellschaft“ werden. Ganz ehrlich: Die Tante auf dem Bild guckt aus der Wäsche als hätte sie selbst ein mal zuviel mit den blanken Fingern in die Steckdose gegriffen.

  67. @ nichtmehrindeutschland 21. August 2019 at 12:12
    Leider irren sie. Die Elektrokrampftherapie wird heute unter dem Namen Elektrokonvulsionstherapie nach wie vor in der Psychiatrie gerne benutzt. Auch Aversionstherapie und Bestrafungstherapie an Erwachsenen Menschen gibt es weiterhin. In Deutschland weniger, aber ins einigen anderen EU-Ländern. Allerdings, und das muss man klar sagen, dient sie nur zur Einschüchterung der Patienten.

  68. Hm, wenn man so faschistische Ideen weiterdenkt, dann müßte man doch auch Emanzenweibern ihre Flausen damit austreiben und sie als echte, liebende Mütter und Ehefrauen glücklich werden. Auch sexuelle Desorientierung müsste man damit doch beseitigen können. Ehrlich, ich denke der KZ-Arzt Mengele wäre von den Ideen der Frau begeistert gewesen.

  69. „Gleichheit ist das fundamentale Recht eines jeden Bürgers und eine Pflicht unserer Gesellschaften“.

    Nein. Ist es nicht.

    Es gibt keine Gleichheit der Rassen.
    Es gibt kleine Gleichheit der Völker.
    Es gibt keine Gleichheit von Menschen.

    Deshalb haben alle Integrationsbemühungen der Multikultibeführworter nur dann Erfolg
    wenn die Menschen verschiedener Völker oder Rassen in ihren Grundansichten und Eigenschaften übereinstimmen.

    Zwischen den westlichen Menschen und den Orientalen bzw. Afrikanern mit dem Islam als Ideologie,
    gibt es an Stelle von Grund-Übereinstimmungen Gegensätze.

    Die negativen Folgen er“leben“ wir täglich.

  70. Sollte so etwas, wie in dem Artikel beschrieben, Maßgabe, Vorgabe und zu Anwendung kommen wäre dagen mit der Waffe in der Hand vorzugehen. Irrsinn, krank, abscheulich! Aber so ist das. Oft ist ja der sog. Professor verrückt und nicht seine Opfer, die er „heilen“ will.

  71. Hm ich denke,Herr Spahn sollte ein Gesetz erlassen,
    dass eine solche Stimulation,für Kinder im Vorschulalter zur Pflicht wird,
    und falls Eltern,ihren Kindern noch Leberwurst aufs Brot schmieren,
    werden die gleich mitbehandelt..
    Aber die Pläne werden sicher schnell verstoßen,weil der ganze Strom,
    den man braucht,die CO² Belastung ins Unermessliche treibt.
    Also,brauchen wir uns alle keine Sorgen machen…

  72. Die Elektrokrampftherapie ist eine absolute Holzhammer-Methode und schon alt. Bei Depressionen wird sie nur angewendet, wenn sämtliche andere Therapiemethoden versagen. Mit wenige Sekunden andauernden Stromimpulsen unter Narkose mit Muskelrelaxation wird eine kurzzeitige neuronale Übererregung im Gehirn ausgelöst, die für den Patienten nicht spürbar ist.

    Mach nicht so einen Scheiß, hübsche Frau. Bringe erst mal dein Gehirn in Ordnung…

  73. Die Reizstrom-Romantikerin kann bei mir mal auf ein Stündchen Drehstrom vorbei kommen.

  74. Die Einweisung Oppositioneller in Psychiatrien in der Sowjetunion galt ja gewissermaßen als „Fortschritt“!

    Vorher hatten Hitlers und Stalins national-sozialistische Regime den Massenmord perfektioniert, um „neue Menschen“ zu schaffen.
    Dazu mussten ganze Menschengruppen eliminiert werden.

    Nach der „Entstalinisierung“ in der Sowjetunion mussten Dissidenten, vermeintliche wie echte, nun nicht mehr mit der physischen Auslöschung rechnen, sondern „nur noch“ mit der psychischen.

    Damit sind und waren dem Totalitarismus aber Grenzen gesetzt.

    Das Multikulti- und EUdSSR-Projekt geht da viel weiter!
    Nämlich in Richtung von Orwells „1984“!
    Wer hätte gedacht, dass Orwells Dystopie, die linksgrüne Idioten im „Atomstaat“, d. h. in früheren Leistungs- und Industriegesellschaften sehen wollten, nunmehr im linksgrünen „Anti-Atomstaat“ vollumfänglich Realität wird!?

    Bei der Fabrikation des „neuen Menschen“, der nun als tumber „Gutmensch“ ohne Verstand, Interessen und Gedächtnis daherkommt, durch ein paar schnelle Eingriffe im Hirn, schreibt dann die Elisabeth Wehlig (grins, grins) das „Programm“ für die weitere Konditionierung für eine allgemeine Nivellierung auf das Niveau eines überhaupt noch möglichen Schwachsinns (im klinischen Sinn), so dass man dann an Allah und die Friedfertigkeit des ISlam glaubt, an Greta, und dass der Strom aus der Steckdose kommt und „in den Leitungen gespeichert“ wird: „Weiß isch, wo der Frosch die Locken hat, Alder!“

    „O´Brien lächelte. ‚Sie stören das Gesamtbild. Sie sind ein Makel, der ausgemerzt werden muß. Habe ich Ihnen nicht eben erst gesagt, daß wir uns von den Inquisitoren der Vergangenheit unterscheiden?
    Wir geben uns nicht mit unfruchtbarem Gehorsam, ja nicht einmal mit der hündischsten Unterwerfung zufrieden.
    Wenn Sie sich uns schließlich ergeben, dann muß es freiwillig geschehen.
    Wir vernichten den Ketzer nicht, weil er uns Widerstand leistet: solange er den Widerstand leistet, vernichten wir ihn nie.
    Wir bekehren ihn, wir ergründen sein Innerstes, wir formen ihn um. Wir brennen ihm alles Böse und jede Illusion aus; wir bringen ihn auf unsere Seite, nicht dem Anschein nach, sondern aufrichtig, mit Herz uns Seele. Wir machen ihn zu einem von uns, bevor wir ihn töten.
    Es ist uns unerträglich, daß irgendwo auf der Welt ein irriger Gedanke existiert, wie geheim und kraftlos er auch sein mag. Sogar im Augenblick des Todes dürfen wir keine Abweichung dulden. Früher stieg der Ketzer noch immer als Ketzer auf den Scheiterhaufen, verkündete seine Ketzerei und jauchzte über sie.
    Sogar das Opfer der russischen Säuberungswelle konnte auf dem Weg zur Erschießung noch die Rebellion im Schädel tragen. Aber wir machen das Gehirn zuerst vollkommen, bevor wir es ausblasen. Das Gebot der alten Despotien lautete: Du sollst nicht. Das Gebot der totalitären Regime lautete: Du sollst. Unser Gebot lautet: Du hast zu sein.’“
    George Orwell, 1984 – NEUNZEHNHUNDERTVIERUNDACHTZIG, Berlin 2016

  75. @Suedbadener 21. August 2019 at 13:58
    Elektrokrampftherapie …für den Patienten nicht spürbar.
    —-
    Na ja, eine Bekannte, die das mehrfach „freiwillig“ (zumindest wurde sie zu einer entsprechenden Erklärung genötigt bzw. gezwungen) durchgemacht hat, berichtete mir da aber ganz was anderes. Tagelang danach völlig verstört, lag danach einen Tag oder sowas im eigenen Kot und Urin, ohne dass es einen kümmerte, und hat jetzt noch immer Zuckungen im Gesicht. So viel zum Thema „nicht spürbar“.
    Für mich sind Psychiater Leute, die Experimente am Menschen machen. Und daher verachtenswert. WIe leicht sich diese Pseudowissenschaft ausserdem missbrauchen lässt zeigt auch diese Frau aus Italia.

  76. Ich glaube, Signora Marini ist eine der wenigen Personen,
    bei denen eine solche Therapie Sinn machen würde.

  77. Lieber „verrückt“ als Gutmensch.

    Mutti sagte immer:

    „Psychologen haben selbst einen Knall,
    deshalb sind sie ja Psychologen geworden um sich
    selbst besser zu verstehen“.
    (Und den „knall“ loszuwerden./ Was wohl nicht immer klappt.) 🙂

  78. Das Denken kann nicht durch Elektroschocks verändert werden, weil es nicht das Gehirn ist, dass das Denken hervorbringt. Was denkt ist der immaterielle Geist. Sie können die geistige Entität des Menschen auch Seele nennen oder das Ich oder das Bewusstsein.

    Das einzige was elektrischer Strom verursacht ist: Den Körper zu töten! Elektroschocks töten. Können Sie sich noch an die Schlussszene des Films Einer flog über das Kuckucksnest erinnern? Der Hauptdarsteller war alles andere als lebendig. Elektroschocks töten den Menschen!

  79. @ ghazawat 21. August 2019 at 10:27

    „Zu dem Thema habe ich mich früher mal so geäußert:
    Das menschliche Gehirn ist so komplex, dass die Idee, mit einer Elektrode das Hirn zu kontrollieren den Vorschlag ähnelt, einen Computer mit einem Software Problem dadurch zu reparieren, indem mal kurz mal einen Schweißbrenner reinhält…“
    —————————————————————————-

    Genau, die Idee auf diese Weise spezifische Gedanken kontrollieren zu können ist völliger Quatsch. Man hat die Elektroschocktherapie vor über 50 Jahren zur Behandlung der Schizophrenie eingesetzt. Da gab es noch keine medikamentöse Therapie.
    Diese Behandlung führte ähnlich der Lobotomie nur zu einer Abflachung der Emotionen und einer Verdummung.
    Selbst wenn man genau lokalisieren könnte wo diese Gedanken im Hirn lokalisiert sind, könnte man diese Gedanken nicht selektiv ausschalten. Alles Science Fiktion. Quatsch.

  80. @ malibu 21. August 2019 at 15:37
    Suedbadener 21. August 2019 at 13:58
    Elektrokrampftherapie …für den Patienten nicht spürbar.
    —-
    Na ja, eine Bekannte, die das mehrfach „freiwillig“ (zumindest wurde sie zu einer entsprechenden Erklärung genötigt bzw. gezwungen) durchgemacht hat, berichtete mir da aber ganz was anderes. Tagelang danach völlig verstört, lag danach einen Tag oder sowas im eigenen Kot und Urin, ohne dass es einen kümmerte, und hat jetzt noch immer Zuckungen im Gesicht. So viel zum Thema „nicht spürbar“.

    Das „nicht spürbar“ gilt nur für den Moment der Anwendung, weil der Patient narkotisiert wird – er spürt nicht unmittelbar die Stromstöße. Hinterher sieht es völlig anders aus. Ich halte gar nichts von dieser Methode bzw. lehne sie strikt ab.

  81. @ Suedbadener 21. August 2019 at 17:10
    Ich halte gar nichts von dieser Methode bzw. lehne sie strikt ab.
    —–
    Ich hatte Ihren ursprünglichen Eintrag auch nicht so verstanden, dass Sie die E-Schocks befürworten. Wir sind da auf einer Linie. Die EKT als solche mag man nicht spüren, aber das danach, was natürlich geflissentlich insbesondere den Opfern vorher verschwiegen wird. Das Ganze ist eine ganz widerliche Sache. Wie sagte mir mal ein praktischer Arzt: „Halte Dich von allem fern, was mit „Psy…“ beginnt. Konnte ich zum Glück. Andere leider nicht.,

  82. +++Tipp von PI-NEWS für die italienische Wissenschaftlerin: Wiedereinführung der guten alten Lobotomie. Damit lassen sich nicht genehme Menschen zu Krüppeln für immer machen. Lobotomie ist zwar in Deutschland nicht mehr üblich, aber dafür das moderne Verfahren Leukotomie. Dann bleiben nur noch Gutmenschen übrig.+++

    Auch dieses Verfahren wurde nochmals verbessert, die neuste Variante wird als „Vakuumierung“ bezeichnet.
    Man nimmt einen beliebigen Gutmenschen und saugt im den letzten Rest Spatzenhirn auch noch ab – mittels Vakuum.
    Übrig bleibt: Ein Gutmensch mit Berufsabschluß „Psychologin“!

  83. Schon wieder ein Sadist mit der falschen Auslegung des Begriffes -Vorurteil-!

    VORURTEIL (= ein Urteil vor dem eigentlichen Urteil) ist ein anderes Wort für INSTINKT, nämlich VORHER und damit rechtzeitig EINZUSCHÄTZEN, ob einem der andere wohlgesinnt ist oder nicht. Vorurteile sind also lebenswichtig!

    Was passiert, wenn man diese Vorurteile den Leuten ideologisch aberzieht, indem man ihnen permanent einhämmert, daß alle Menschen gut sind, haben wir in den letzten Jahren vor allem an den vielen Mädchen gesehen, die einem Mohammedaner auf den Leim gingen, dachten, sie wären jeweils seine große Liebe und dann ermordet wurden, weil sie selbstbewußt ihre Interessen vertraten und es wagten, seine Befehle nicht zu befolgen oder/und sich gar von diesem zu trennen.

    Der „Witz“ bei alledem ist, daß alles immer nur bezogen ist auf uns. Wir müssen immer zurückstecken für alle, die von außerhalb (des hellhäutigen Europas) kommen oder sich (noch) dort befinden. Tun wir das nicht, sind wir Rassisten, Nazis und dgl. mehr und werden sowohl von einem Teil unserer Landsleute als auch von einem Teil der Fremden als solche diskriminiert. Aber wie sieht es dort, wo die Fremden herkommen, aus?

    In D stellen sich indigene Frauen hin und suggerieren uns, daß D „viel zu weiß“ ist (Das ist der Normalzustand, also das „weiß“!!!) und wir deshalb Mio. afrikanische/arabische Männer herholen müssen, um die „weiße Rasse“ in eine hellbraune zu transformieren.

    Was würde wohl z. B. in Afrika passieren, stellten sich dort Afrikanerinnen hin und brüllten: „Afrika ist viel zu braun“/„Afrikaner werden wegen Inzucht aussterben“ (in Anlehnung an die Forschungsergebnisse des Genetikers Prof. Dr. Dr. Sch.)?!
    (Ich sage absichtlich nicht schwarz, da selbst die dunkelste Nuance der Hautfarben der Afrikaner nicht schwarz, sondern braun ist.)

    afd-sympathisant, 21. August 2019 at 10:36
    „[…] Zunächst sollte man diese „Wissenschaftlerin“ mal mit Stromstößen behandeln. Mal sehen, ob sie danach klarer und frischer denken kann. […]“

    Wäre ja auch möglich, daß sie schon zuviele Selbsttests durchgeführt hat, die anfangs noch positive Ergebnisse zeigten, irgendwann aber ins Gegenteil umschlugen, so daß sie auf diese fixe Idee kam, alle klardenkenden hellhäutigen Kritiker umzupolen …

  84. Die Grünen und die Linksextremisten, dh. Soazialisten und Kommunisten, kehren zu ihren Ursprüngen zurück.Sowhl im Dritten Reich als auch in der SU wollte man einen neuen Menschen konstruieren.

  85. Hier eine kurze Darstellung ihres “ wissenschaftlichen “ Werdegangs.

    Maddalena Marini, Ph.D., ist Postdoktorandin am italienischen Institut für Technologie, Ferrara. Sie interessiert sich für die Untersuchung impliziter sozialer Überzeugungen, wie Einstellungen und Stereotypen, die ohne unsere absichtliche und bewusste Kontrolle funktionieren und die beeinflussen können, wie wir andere wahrnehmen, beurteilen und Entscheidungen über sie treffen.

    In ihrer Forschung versucht sie, die Faktoren zu identifizieren, die bei der Gestaltung und Aufrechterhaltung dieser Prozesse eine Rolle spielen, und Interventionen zu deren Änderung zu entwerfen. Um diese Fragen zu beantworten, verwendet sie verschiedene Methoden, darunter Verhaltensparadigmen, elektrophysiologische und nicht-invasive Techniken zur Hirnstimulation. Seit 2011 ist sie auch Forscherin für das Implicit Project , eine gemeinnützige und internationale Organisation, die die Öffentlichkeit über implizite Vorurteile aufklären und ein „virtuelles Labor“ zur Untersuchung impliziter sozialer Erkenntnisse im Internet einrichten möchte.

    Vor ihrer Tätigkeit am IIT war Maddalena von 2012 bis 2017 Postdoktorandin an der Harvard University, wo sie ein Stipendium der Harvard Mind Brain Behavior Interfaculty-Initiative erhielt. Im Jahr 2009 erhielt sie außerdem die Auszeichnung einer herausragenden jungen Forscherin für Experimentelle Psychologie von der italienischen Gesellschaft für Psychologie (Associazione Italiana di Psicologia, AIP). Maddalena veröffentlicht ihre Forschungsergebnisse regelmäßig in Fachzeitschriften und präsentiert sie auf nationalen und internationalen Konferenzen.
    Autorin von
    Der versteckte Verstand
    Implizite soziale Kognition erforschen Jetzt lesen .

  86. #derzu uzala

    Ich habe den Film in den 1970er Jahren geshen und fand ihn schon damals sehr beunruhigend und beängstigend.

  87. Wie im Film „Uhrwerk Orange“, die „Ludovico Therapie“. Oder wie im Film „1984“ oder „Brazil“, als Winston Smith auch gedanklich wieder auf Linie gebracht wird:

    https://www.youtube.com/watch?v=UmAVyowgDVE

    Vielleicht gibt es demnächst auch eine „Elektroschock-Therapie“ für AfD-Wähler?

  88. Da las ich doch vor kurzem an anderer Stelle, dass die NS-Frankensteins damals mit offenen Armen vom US-Militär/Geheimdienst aufgenommen wurden und seither mit ihrer gegründeten Frankfurter Schule die Hochschulen und Wissenschaftszentren übernommen haben. Gruselige abartige Forschungen am Menschen, seinem Hirn und seiner Steuerbarkeit. Wozu nur? Ihr seelenlosen Eugeniker vom Stamme der Neurokiller! Geht öfter mal an die frische Luft und freut euch an fröhlich lachenden Kindern, die noch neugierig auf die Diversität dieser Welt sind und mithilfe gesunder Vorurteile und deren ggf. erforderlicher Überwindung ein spannendes lehrreiches Leben führen. Ganz ohne euch vom Größenwahn zerfressene Hightech-Merlins.

  89. Tipp von PI-NEWS für die italienische Wissenschaftlerin: Wiedereinführung der guten alten Lobotomie. Damit lassen sich nicht genehme Menschen zu Krüppeln für immer machen. Lobotomie ist zwar in Deutschland nicht mehr üblich, aber dafür das moderne Verfahren Leukotomie. Dann bleiben nur noch Gutmenschen übrig.

    Ich habe eher den Verdacht, dass „Gutmenschen“ als zeitgenössische Wiederkehr des „neuen Menschen“ eines stalinistischen oder hitlerischen National-Sozialismus durch Eingriffe ins Hirn massenhaft fabriziert werden: Lobotomie oder vollständige Hirnamputation! Wer weiß das schon …

    Massive psychische Störungen liegen bei diesem Hass auf alles Eigene in jedem Fall vor, während das Territorialprinzip („Vorurteil“) völlig normal ist und durch eine bisher noch erfolgreiche Evolution bestätigt wird!

    Aber obige Psychologin ist halt genauso verrückt, wie das von Psychiatern und anderen Psychofuzzis immer schon behauptet wurde, als Witz oder in Horrorstories beispielsweise!

    Es wäre – ganz ernsthaft! – mal eine Untersuchung wert, ob und wie lange Gutmenschen, bei den GRÜNEN, in der Antifa oder als Eunuchen um Big Mother, Bettnässer waren: bis ins fünfte, zehnte oder fünfzehnte Lebensjahr!?

    Denn der Zusammenhang zwischen früher Nestbeschmutzung (Bettnässen) und späterer Oikophobie (Hass gegen das Eigene), die Stalins Regime ebenso (mörderisch) prägte wie Maos China, und heutige – „Gutmenschen“, bei denen die Grenzen zwischen Biedermännern ( und -frauen) einerseits und Brandstiftern „anderseits“ (?) längst fließende sind, besteht in jedem Fall!

    Und Greta, die Klima-Chucky, beispielsweise ist ein – Kretin im klassischen Sinn, auch wenn man das PC-mäßig nicht mehr so nennen darf!

  90. Was heute eifrig alles vom Mainstream „Vorurteile“ genannt wird ist oft die Summe von jahrhundertelangen geschichtlichen Erfahrungen mit anderen Völkern und Kulturen. Ein „Vorurteil“ kann aber das Eigentum, die körperliche Unversehrtheit oder sogar das Leben retten. Und wieder einmal haben wir hier eine linksintellektuelle Vertreterin mit der Ansicht, dass Gleichheit wichtiger sei als Freiheit. Einfach Erbärmlich.

Comments are closed.