Auch die Grünen fordern mehr Abtreibungen.

Von CANTALOOP | In ihrer Obsession, das Weltklima zu retten, gehen manche „modernen“ Frauen soweit, dass sie sagen, es sei nicht mehr verantwortbar, weitere Kinder in diese hochbelastete Welt zu setzen. Da der Nachwuchs nämlich die Umwelt weit mehr „schädige“ als viele andere der bekannten „Störfaktoren“. Was sich zunächst anhört wie die grausame Gedankenwelt eines der Realität komplett Entrückten, lässt sich in der neuesten Ausgabe der schweizerischen NZZ nochmals im Wortlaut nachlesen.

Birthstrike – vor allem westliche und gebildete Frauen schließen sich an

Schlussendlich sei das finale Aussterben der eigenen Spezies die einzig praktikable Möglichkeit, den Planeten zu retten. So konstatiert auch die feministisch bewegte Autorin Verena Brunschweiger in ihrem Abriss „kinderfrei statt kinderlos“ unsere scheinbar ausweglose Situation. Und erntete damit bei weitem nicht nur Kritik. Die „Fortpflanzungswut“ unserer Gesellschaft sei im Begriff, die Welt zu zerstören.

Was vom Ansatz her gesehen gar nicht einmal so falsch ist. Die Überbevölkerung ist in der Tat eines der zentralen Anliegen weltweit. Das Problem ist jedoch, dass ausgerechnet die „falschen“ Frauen und Gesellschaften in diese Geburtenverweigerung treten. Somit schrumpft ausgerechnet die gebildete Bevölkerungsschicht der Akademiker und Wertschöpfer auch hierzulande immer mehr, während das weltweite, und insbesondere das muslimisch-afrikanische Prekariat sich keinen Deut um etwaige moralische oder gar klimatische Gründe zur Gebärregulierung schert. Die Folgen daraus können wir auch heute schon in jeder x-beliebigen Krankenhaus-Geburtsstation unseres multikulturellen Mikrokosmos namens BRD beobachten.

Abtreiben fürs Klima

Ganz deutlich wird diese Diskrepanz jedoch sichtbar, wenn man die Fertilitätsraten von bundesdeutschen, bzw. europäischen Frauen und Mädchen mit denen ihrer afrikanischen Geschlechtsgenossinnen direkt vergleicht. Signifikant hierbei: wenn in Deutschland ein Kind abgetrieben wird, entstehen auf dem schwarzen Kontinent zur gleichen Zeit mindestens fünf neue. Es gibt also auch in Zukunft mitnichten eine „Bevölkerungsentlastung“, sondern nur eine Art von anwachsender Umverteilung der neuen Erdenbürger.

Betrachtet man die Fakten, ist das Umweltschädlichste, was man tun kann, ein Kind zu haben.

Wenn europäische Frauen, wie im NZZ–Bericht beschrieben, sogar bereit sind, zugunsten des Weltklimas eine Abtreibung in Kauf zu nehmen, kann man erkennen, wie ernst ihnen dieses Thema ist. Sich selbst zu „geißeln“, um einer höheren Macht zu dienen, das kannten auch die glaubenseifrigen Flagellanten im frühen Mittelalter schon. Solcherlei selbstverstümmelnde Verhaltensweisen sind also nicht grundsätzlich neu. Man kann nur hoffen, dass die Geschichte derlei Fanatismus wieder korrigiert.

Wenn in wenigen Jahren der derzeit grassierende Klimahype hoffentlich wieder abgeklungen sein wird, so wie in den 70er-Jahren auch schon die Angst vor einer neuen Eiszeit, oder in den 80ern die Furcht vor dem großen Waldsterben, dann werden diese ganzen „Vernunftbegabten“ es vermutlich bitter bereuen, im Alter gänzlich alleine, inmitten einer kinderreichen und muslimisch transformierten Gesellschaft, dazustehen. Die Geburtsverweigerung als eine „emanzipatorische Errungenschaft zum Klimaschutz“ wird zukünftig wohl noch ganze Heerscharen von Forschern und Anthropologen beschäftigen.

Damit werdet ihr, werte nachwuchsverweigernde Damenwelt, vermutlich enden, wie die oben erwähnten selbstgeißelnden Flagellanten, von denen auch nichts übrig blieb, außer ihrem geringfügig veränderten Namen. Für eine unangenehme Krankheit, die vorrangig bei Zierfischen auftritt.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

372 KOMMENTARE

  1. Gibt es in den Zügen keine Männer mehr, die einer Frau beistehen?

    Am Freitagabend, 09.08.2019, erstattete eine 27-jährige Frau bei der Polizei Anzeige wegen eines Sexualdelikts. Sie berichtete, am Abend des 08.08.2019, gegen 23.30 Uhr mit dem Zug von Bad Säckingen nach Waldshut gefahren zu sein. Im Zug sei sie von drei Männern zunächst bedrängt worden. Im weiteren Verlauf sei es zu sexuellen Übergriffen gekommen. Nach Ankunft des Zuges in Waldshut, kurz vor 24 Uhr, hätten alle Fahrgäste, auch das Opfer und die Tatverdächtigen, den Zug verlassen.

    Die Verdächtigen werden folgendermaßen beschrieben:

    1. Person: Dunkelhäutiger junger Mann, ca. 18 – 20 Jahre alt, schlank, kurze dunkle lockige Haare, ca. 165 – 170 cm groß. Der junge Mann soll dunkle Kleidung getragen haben.

    2. Person: Hellhäutiger junger Mann, ca. 20 Jahre alt, kurze dunkle, gelockte Haare, ca. 165 – 170 cm groß. Möglicherweise aus Bulgarien stammend. Er soll ein weißes T- Shirt getragen haben.

    3. Person: Hellhäutiger junger Mann, ca. 20 Jahre alt, schwarze kurze Haare, ca. 165 – 170 cm groß. Er soll eine schwarze Base-Cap, mit dem Schild nach hinten, getragen haben.

    Die drei Männer seien auch vor dem Vorfall bereits durch laute Musik aufgefallen. Vermutlich hatten sie eine Bluetooth-Box dabei.

    Das Kriminalkommissariat Waldshut-Tiengen hat die Ermittlungen aufgenommen und wendet sich an die Öffentlichkeit.

    Wer hat am 08.08.2019, gegen 23.30 Uhr, bei der Abfahrt in Bad Säckingen, während der Zugfahrt oder nach der Ankunft der Regionalbahn gegen 24 Uhr in Waldshut etwas Verdächtiges beobachtet? Wer kann Hinweise zu den Verdächtigen geben?

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/4345313

  2. Solange die Linksgrünroten sich nicht vermehren, ist alles in Ordnung. Anders bekommt man diese elende Bande nie wieder vom Hals.

  3. wenn diese Sorte GrünInnen keine Kinder haben, können sie wenigstens keine zur Verblödung erziehen. Ist vielleicht besser so.

  4. Man muss einfach harte Maßnahmen treffen, um den Tod des Klimas heraus zu zögern.

    Ich habe in der Familie angefangen und dem Hund bereits strikt verboten, zu atmen. Allerdings mit wenig Erfolg: jetzt hechelt er nur noch heimlich, wenn ich nicht zusehe.

  5. In Afrika müssen viele auf Kinder verzichten. Ansonsten geht es gesellschaftlich und wirtschaftlich nicht voran. Denkt mal an die 1-Kind-Politik in China. Nun stehen Chinesen besser da als vor Jahrzehnten.

  6. Wenn man sich diese Visagen da oben so ansieht, dann ist es sehr gut, dass die sich nicht auch noch fortpflanzen.

    Kinder sind übrigens das Tollste auf der Welt. Das sollte man sich von diesen Patienten niemals ausreden lassen.

  7. Das Ausbleiben der Fortpflanzung bei den oben abgebildeten Gestalten, hat nichts mit Freiwilligkeit zu tun.

    Jusos wollen Babys bis zum 9.ten Monat ermorden.

    Drecks-LinksGrünes Geschmeiss– Die sind ja noch perverser als die Hitler-Nazis,

    Euthanasie fürs Klima — was für krank-perverse Hirne.

  8. In Hamburg pressen sich immer mehr junge deutsche (!!!), augenscheinlich grüne Frauen durch die Strassen, Bahnen und Busse. Das erkennt man daran, daß sie sich in den jungen 20ern in jeder Hinsicht optisch gehen lassen und nach dem Babybauch keinen Sport machen. Stilvolle Ladies haben 4 Kinder, die im non-Merkel-Ausland ihren Lebensunterhalt verdienen und eine weibliche Figur haben.

  9. Ich würde es befürworten, wenn sich diese linksgrünen Klimahysterikerinnen freiwillig in Soylent Green transformieren lassen. Damit wäre vermutlich vielen geholfen.

  10. Das_Sanfte_Lamm 10. August 2019 at 19:21

    Solange die Linksgrünroten sich nicht vermehren, ist alles in Ordnung. Anders bekommt man diese elende Bande nie wieder vom Hals.
    +++++++++++++
    Schön wär’s. Es sind ja überwiegend menopausen-nahe, also ältere, zumal überwiegend unattraktive, zumindest ungepflegte Frauen bei den Grünen. Und wie wir alle auf der Straße sehen können, vermehren die sich durchaus, nämlich durch Paarung mit Arabern (eher Versehen, pubertätsgeschuldet) und vor allem Negern (mutmaßlich der höhere Testosteronlevel, durchaus insgesamt streng riechend). Die Schwarzen scheinen sich dadurch eine höhere Bleibeperspektive auszurechnen. Es laufen ja noch genügend attraktivere Kartoffel-Blondchen rum, jüngeren Jahrgangs natürlich. Ob die es freiwillig tun oder eher die Nase rümpften oder Angst hätten, ist denen so was von egal.

    Nee nee, man muss das schon richtig interpretieren: Nur weiße Kinder stoßen CO2 aus. Unbeachtlich der Frage, welcher und ob überhaupt ein Zusammenhang zwischen CO2-Konz. in der Luft und Erdoberflächenerwärmung gegeben sei.
    Der „schwarze Mann“ reist übrigens weder klimaneutral ein noch verzichtet er hier auf den Schnellführerschein. Nehme an, die Führerscheine werden vom Arbeitsamt gezahlt. Wegen der so dringend benötigten Fernfahrer…

  11. „Die „Fortpflanzungswut“ unserer Gesellschaft…“???????????

    Das müsste sich wohl eher auf die Länder beziehen, die ihren Bevölkerungsüberschuss nach Europa schicken, oder?!
    Wenn man schon global denkt, dann gehörte das erst einmal geklärt!

  12. @ gonger 10. August 2019 at 19:32

    Im Ausland sieht man weibliche Frauen. Diese links-grünen Weiber sehen immer schlimm aus.

  13. Elijah 10. August 2019 at 19:19

    Gibt es in den Zügen keine Männer mehr, die einer Frau beistehen?
    ——–
    Tipp: Versuche dein Anliegen zu artikulieren bitte mal in Deutschland größtem Eisenbahnforum DSO. Da schreiben Kunden und Mitarbeiter. trecke, Tag/Uhrzeit nennen.
    Aber dranbleiben: Nach ganz kurzer Zeit wird gelöscht bzw. HP0 (Stoppsignal) gesetzt.
    Ich weiß daß viele User von dort mit der Faust in der Tasche rumlaufen.

  14. @Elijah 10. August 2019 at 19:19

    Wer es versucht, wird gleich als Nazi niedergemacht. Wahrscheinlich gleich abgestochen oder verprügelt. Migranten sind nur als Gruppe gegen einzelne oder bewaffnet stark. Früher nante man solche einfach Feiglinge.

  15. Ludwig Wilhelm von Baden 10. August 2019 at 19:32

    Ich würde es befürworten, wenn sich diese linksgrünen Klimahysterikerinnen freiwillig in Soylent Green transformieren lassen. Damit wäre vermutlich vielen geholfen.
    ————-
    …und wir sollen die Klimatanten am Ende fressen? Niemals!
    Der Regisseur Richard Fleischer war seiner Zeit 40 Jahre voraus. R.I.P
    Gibt es eigentlich ein Reloaded von diesem Super-Movie?

  16. Konsequent wäre ja dann wegen dem Klimaschutz sich in der Badewanne die Pulsadern aufzuschlitzen. Komisch, dass die Klimabewegten nicht selber drauf kommen? Greta, was ist los?

    Aber da ist man den Gutmenschen schnell auf den Grund gekommen. Es geht denen darum ein gutes Leben zu haben. Sonst nichts. Diese Frauen sagen ja nicht nach einem oder zwei Kindern, es ist genug. Diese Frauen haben überhaupt keine Kinder, wegen Karriere und um ein einfaches Leben zu haben. Sich selbst und anderen erklärt man dann die steile These „Ich mache das für das Klima“. Aber es ist doch nur Faulheit und Selbstbezogenheit. Und so ticken ne Menge Frauen in Deutschland. Männer auch. Aber häufig sekundär bedingt. Alles Klimaschützer*innen jetzt. Man merkt hier richtig, wie die Ideologie die Hirne in Deutschland zerfrisst. Also all die Singles und Nichteltern über 40 Jahren drücken doch genau das aus, was man früher Spaßgesellschaft nannte. Und man sieht heute, wohin das führt.

  17. Ist doch prima, wenn die unfitten Chromosomensätze von solchen Psychos nicht mehr weiter gegeben werden.

    Was sagt eigentlich der Chef-(Eu)Genetiker Schräuble dazu?

  18. Haremhab 10. August 2019 at 19:28

    In Afrika müssen viele auf Kinder verzichten. Ansonsten geht es gesellschaftlich und wirtschaftlich nicht voran. Denkt mal an die 1-Kind-Politik in China. Nun stehen Chinesen besser da als vor Jahrzehnten.
    ++++++++++++
    Da könnte man noch näher erläutern, warum. Bekanntlich wurde die Ein-Kind-Politik der Nach-Mao-Ära (Mao starb 76, die Ein-Kind-Politik wurde 79 eingeführt und bis 2015 beendet, um nun wieder gegen den Geburtenmangel gegenzusteuern) insofern durch die konfuzianistischen Traditionen hintertrieben, als weibliche Föten verstärkt abgetrieben wurden, um männliche Arbeitskraft in den Familien trotz der von oben vorgegebenen Politik zu erhalten.

    Das führte zu extrem hohem sexuellen Wettbewerbsdruck zwischen den chinesischen Männern. (Den haben wir dank Merkel jetzt auch, aber eben zwischen einheimischen und importierten Männern).

    Wettbewerb geht mit hohem Aggressionspotential einher und fördert Innovation. Die Kommunisten erreichten ein Ziel, über dessen Grundlagen sie sich gar nicht im Klaren waren.

  19. „Die Geburtsverweigerung als eine „emanzipatorische Errungenschaft zum Klimaschutz“, wird zukünftig wohl noch ganze Heerscharen von Forschern und Anthropologen beschäftigen. “
    ———————————-
    Na gerade nicht. „Zukünftig“ wird es eben Forscher und Anthropologen (zu 99% „Weiße“) gar nicht mehr geben. Nur noch Ganzkörperverhangene und Städte voller unzivilisatorischer Ghettos.

  20. Gab es da nicht einen Präsidenten von Schalke 04, der die Fortpflanzungswut der Afrikaner thematisierte. Und sofort musste dieser Mann seinen Canossa-Gang antreten! Wir dürfen und sollen nicht, und die schon? Aber hallo!

  21. gonger 10. August 2019 at 19:39
    Ludwig Wilhelm von Baden 10. August 2019 at 19:32

    Ich würde es befürworten, wenn sich diese linksgrünen Klimahysterikerinnen freiwillig in Soylent Green transformieren lassen. Damit wäre vermutlich vielen geholfen.
    ————-
    …und wir sollen die Klimatanten am Ende fressen? Niemals!
    Der Regisseur Richard Fleischer war seiner Zeit 40 Jahre voraus. R.I.P
    Gibt es eigentlich ein Reloaded von diesem Super-Movie?

    Schwierig.
    Der große Charlton Heston war, wie heute Tom Selleck, einer der wenigen Prominenten, der sich zum Recht auf privaten Waffenbesitz bekannte. Soviel ich weiss, war er auch eine Zeit im Vorstand der NRA.

  22. ist doch kein problem…, ich wünsche jeden einzelnen dieser individuen eine glückliche erfogversprechenden Bereicherung durch deren Gäste…, danach können Sie wdr auf die Straße gehen für Ihre pers. Entscheidung…, Darwinsche Evolutionstheorie hatte vesagt…, vielleicht siegt ja die Natur noch nachträglich….,

  23. Krankes Land, kranke Gesellschaft, kranke Menschen.

    Habe ich mal in der Schweiz gesehen. Sehr wohlhabendes Schweizer Ehepaar, ganz bewusst ohne eigene Kinder, aber zwei Pechschwarze Kinder adoptiert. Zwei total überdrehte, selbstverliebte Mistgören, die dann das ganze Vermögen eines Tages erben.
    Die wussten das gar nicht zu schätzen, in ihrer Heimat (Afrika) hätte man sie vielleicht totgeschlagen oder was weiß ich.
    Und das sind dann Schweizer.

  24. @ Blue02 10. August 2019 at 19:32

    Es sind doch immer Gutmenschen-Weiber Ü50, die sich einen Partner in Nordafrika oder Schwarzafrika anlachen. Das nennt sich Bezness. Später sind sie pleite oder werden sogar geschlagen. Tja, wenn euch deutsche Männer nicht gut genug sind.

  25. Was ist denn das Weißhaarige, 3. v. l. .
    Ist das ne Oma gegen Rechts?

    DAS ist doch längst aus dem gebärfähigen Alter raus.

    Wat soll dä Kwatsch (Rhein. GG Art. 9)

  26. Bei linksgrünen Weibern ist es ganz gut, daß die auf Nachwuchs verzichten. Von denen braucht Deutschland nicht noch mehr Kinder, die derart verpeilt durchs Leben gehen. Schützt mal schön weiter das „Klima“.

    Bekam gerade einen passenden Spruch via Whatsapp:

    „Wenn man mit Lichtgeschwindigkeit um einen Baum rennt, ist es durchaus möglich, daß man sich selber fickt. Das gleiche Resultat erreicht man, wenn man die Grünen wählt.“

  27. Hat jemand Dänemark auf dem Schirm?
    2 Bombenanschläge auf Polizeistationen in nur 4 tagen. Sieht schwer nach Muselmanenterror aus, zivilisierte linke Bombenleger lassen ja immer gleich ein Bekennerschreiben, die mohamedaner sind selbst dazu zu feige.
    Deswegen vermute ich muselmanenterror.

  28. „Gibt es in den Zügen keine Männer mehr, die einer Frau beistehen?“

    Warum sollten sie?

    a) Sind Frauen emanzipiert und können alles mindestens genauso gut wie Männer.
    b) Kommt „Mann“ bei so was ziemlich schnell in die Bredouille und mit einer saftigen Strafe zuzüglich eines Rufs als „Ausländerfeind“ davon.

    Ihr wolltet es so haben, Mädels! Geliefert wie bestellt …

  29. Solche Frauen kann „Mann“ eigentlich nur meiden.

    Die verstehen unter exszessivem Vorspiel eine Stunde bteeln.

    Vermutlich hat Gott hat Gott (falls es ihn gibt) deshalb als ersten den Mann erschaffen. Er wollte sich bei der Erschaffung des Menschen nicht hinenreden lassen…..

  30. Selbstmord der eigenen Art für die Umwelt?
    Interessanter Lösungsvorschlag!

    Für wen wollen sie die Umwelt retten?
    Für die Wölfe, die dann wieder ungehindert durch die Steppe ziehen können?
    Oder wollen sie für den afrikanischen-orientalischen Nachwuchs Platz machen?

    Wenn sie wirklich fürs KLIMA sterben wollen, dann müssen sie vorher erst noch einen Krieg gegen Schwarzafrika sowie den gesamten Orient und seine Überbevölkerung anstreben, denn sonst wird das voraussichtlich nichts mit ihrem großen Traum!

  31. Bullshitdetector 10. August 2019 at 19:57
    Hat jemand Dänemark auf dem Schirm?
    2 Bombenanschläge auf Polizeistationen in nur 4 tagen. Sieht schwer nach Muselmanenterror aus,

    Riecht eher nach „Warnschüssen“ aus dem kurdischen, arabischen oder türkischen „Rockermilieu“ , das in Dänemark sehr aktiv ist – können auch Libanesen sein. Die scheinen wohl was gegen zu tief gehende Ermittlungen der dänischen Polizei zu haben.
    In Deutschland brauchen die das nicht, da hier bereits genug von denen deutsche Polizeiuniformen tragen.

  32. Das beste für alle wäre, die würden sich komplett von der Brücke stürzen . Da müsste man sich nicht den ganzen Tag mit solchen kranken Gedanken zumüllen lassen.

  33. Ob diese edlen Damen froh und dankbar sind, dass deren Eltern noch die falsche Entscheidung getroffen haben…?

  34. Glücklicherweise ist meine verbleibende Lebenszeit begrenzt. Aber wenn ich mir vorstelle, zukünftig von grimassierenden Gräta-, Langstrecken-Luisa- und Kerosin-Katha- und den zugehörigen Rezo- Klonen umzingelt zu sein, dann finde ich das Vorhaben doch sehr begrüßenswert.

  35. Als Henry Kissinger gefragt wurde, was wohl das nächste Jahrzehnt mit sich bringen würde, antwortete er:

    „Alles wird anders sein:

    Viele werden leiden. Eine „Neue Weltordnung“ wird hervortreten. Es wird eine viel bessere Welt für die, die überleben werden. Auf lange Sicht hin wird das Leben besser werden. Die Welt, wie wir sie uns gewünscht haben, wird Realität!“

  36. Ist doch gut, wenn diese dummen Schnepfen sich nicht mehr vermehren. Die Afrikaner und Araber in Deutschland bekommen dafür umso mehr Kinder.
    (für die, welche schwer von Begriff sind: Das war ironisch gemeint…)

  37. Diese Wohlstandsfrauen, sie würden ihre Transparente besser mal in Afrika hochhalten und denen da unten unmissverständlich klarmachen, dass die sich in der Zukunft nicht mehr weiter so vermehren sollen, wie die Meerschweinchen. Und wenn sie das nicht akzeptieren wollen, dann gibt’s humane Hilfen nur noch, wenn die sich ab dem zweiten Kind kastrieren oder sterilisieren lassen. Nur so (!) ist die vom Menschen gemachten größte Umweltkatastrophe und somit auch der damit verbundene Klimawandel in den Griff zu kriegen. Das sind Fakten und dagegen hilft auch das erbärmliche Jammern der Humanbesoffenen nichts, weil Fakt, eben nun mal Fakt ist!

  38. Fürs Klima hätte ich bessere Vorschläge:

    Erst einmal alle Papier- und Plastikwerbung in den Briefkästen einstellen!
    Müllwegwerfsünder bestrafen wie in Malaysia!
    Die Chemieabfälle hauptsächlich in Flüsse und Sickergruben aller großen Firmen täglich und gründlich kontrollieren!
    Die KLAMOTTEN- und SCHUHBERGE verbieten! (die bei Saisonende alle verbrannt werden!)
    PRIMARK schließen!
    Jedem ohne Beruf und Arbeitsplatz das Autofahren verbieten! Den Pensionierten, die ihre Pflicht erfüllt haben, natürlich nicht!

  39. Das sind sowieso Kinder reicher. Seht doch mal CFR an Ihr Vater war Zahnarzt. Sie dagegen ist unglaublich dumm und frech. Reiche bekommen Kinder, die bei FFF, Greenpeace, Antifa usw. mit machen. Nicht immer wird der IQ mit vererbt.

  40. Ende des zweiten Weltkrieges geschah etwas, was sich als eines der entscheidensten Ereignisse für die Zukunft der Menschheit herausstellen sollte. Die intellektuelle „Elite“ (Wissenschaftler) nahmen dieses Ereignis wahr und teilten dieses der politischen Weltelite sogleich mit. Und die Elite war sicherlich genauso erschrocken, wie die Wissenschaftler, was dieses Ereignis hervorrufen würde. Es wurde ihnen mitgeteilt, daß es nach dem Jahr 2000 zu einer Überbevölkerung und einem totalen Kollaps der Menschheit kommen würde und ein Fortbestand der menschlichen Rasse gefährdet sei. Dies würde eintreffen, falls wir den Planeten nicht schon vorher durch Atombomben oder sonstige Waffensysteme in den Kosmos gesprengt hätten. Es wurde ihnen erklärt, daß der einzige Weg, dieses Ereignis zu verhindern, folgender Plan sei:

    1. drastische Reduzierung der Menschheit

    2. Einschränkung und Unterdrückung des technischen und

    wirtschaftlichen Wachstums

    3. Eliminierung von Fleisch aus der menschlichen Ernährung

    4. strikte Geburtenkontrolle in der Zukunft

    5. natürliche Erhaltung unserer Umwelt

    6. Kolonisierung des Planetensystems

    7. extremen Bewußtseinssprung des Menschen

    William Cooper, „Behold a pale Horse“

  41. Immer mehr Frauen würden aus Klimagründen sogar Abtreibungen vornehmen lassen

    Schlechte Überschrift.

    Es muß richtig heißen:

    Klimalobby treibt Frauen zum Babymord

  42. Also da würde ich jetzt nicht allzuviel drauf geben. In letzter Konsequenz ist diese Geisteshaltung sowieso selbstkorrigierend, weil nach einiger Zeit nur noch die übrigbleiben, die ihr nicht zustimmen. Also in sllererster Linie schonmal Moslems…

  43. Das zeigt wie geistig marode und verrotet unsere Generation und die heranwachsenden Generationen mittlerweile ist. Es scheint der Wille unsere Kultur, unsere Land und unsere Errungenschaften zu erhalten nicht mehr da zu sein. Für die ARD & ZDF Medienschaffenden kommt das Geld Dank der Zwangsgebühren wie Strom aus der Steckdose. Es scheint der Wille zur Selbstzerstörung größer zu sein als die Kraft darüber nachzudenken
    a) wie unsere Kultur entstanden ist (wo wir herkommen)
    b) wie wir künftig den Wohlstand und unsere Kultur sichern wollen.
    Da Deutschland keine Rohstoffe hat bleibt nur Bildung und Innovationskraft. Die Bildung ist unter die Räder gekommen, die Innovationskraft ist noch da aber geht Stück für Stück verloren (siehe derzeitige Situation unserer Automobil-Industrie). Schlüsseltechnologien (Elektronik) werden längst im asiatischen Raum entwickelt und die Chinesen drängen auf unsere Märkte. Wenn wir nicht daran arbeiten diese Innovationskraft zu halten braucht uns demnächst die Welt nicht mehr. Die Jugend glaubt wohl alleine dadurch dass im Grundgesetz steht „Deutschland ist ein Sozialstaat“ kommt die Kohle aus dem EC Automaten wie der Strom aus der Steckdose. Spätestens beim schon am Horizont sich abzeichnenden Euro-Crash wird der Traum bald ein Ende haben und die rot-grünen Lügen und das Merkel-System zusammenbrechen wie ein Kartenhaus.

  44. Zuletzt wird man der ÜBERBEVÖLKERUNG in AFRIKA nur noch Herr werden, wenn man von allen afrikanischen jungen Männern die Sterilisation fordert, als Voraussetzung ihnen überhaupt irgendeine Hilfe zu leisten! Das wird als letzte Konsequenz, um eine globale Katastrophe zu verhindern, unvermeidlich werden! Ein Mann kann ohne Kinder gut leben, sogar besser, aber Kinder können nicht gut leben mit einem Vater, der sie nicht ernähren kann, seine Kinder nur zeugt und dann anderen Menschen die Verantwortung überlässt, sowie die Aufzucht und die Alimentation von Fremden fordert!

    VERDRÄNGEN ist keine LÖSUNG für die WELTPROBLEME!
    Die WELTPROBLEME IMPORTIEREN auch nicht!

    ANSTELLE DIE MENSCHENPRODUKTION DORT ZU REDUZIEREN, WO ES AM NÖTIGESTEN WÄRE,
    IN AFRIKA, SO REDUZIERT MAN LIEBER IHRE NAHRUNG,
    WILL MAN IHNEN LIEBER DAS FLEISCH UND DIE MILCH WEGNEHMEN,
    WELCHES SCHON SEIT MILLIONEN JAHREN DER MENSCHHEIT ALS LEBENSMITTEL DIENT!
    UND NUN WOLLEN EINIGE AUCH NOCH DEN NACHWUCHS DER ZIVILISATION EINSTELLEN? KONTRAPRODUKTIVER GEHT ES SICHER NICHT MEHR!

  45. @ jeanette 10. August 2019 at 20:30

    Das habe ich neulich gesagt. 1 Tag vor dem Schalke-Chef. Als Reaktion kam was mit Rassismus. ich habe meine Meinung verteidigt. Wenn man echte Probleme nicht mehr nennen darf, ist es Meinungsfaschismus.

  46. Blue02 10. August 2019 at 19:41

    Haremhab 10. August 2019 at 19:28

    In Afrika müssen viele auf Kinder verzichten. Ansonsten geht es gesellschaftlich und wirtschaftlich nicht voran. Denkt mal an die 1-Kind-Politik in China. Nun stehen Chinesen besser da als vor Jahrzehnten.
    ++++++++++++
    Da könnte man noch näher erläutern, warum. Bekanntlich wurde die Ein-Kind-Politik der Nach-Mao-Ära (Mao starb 76, die Ein-Kind-Politik wurde 79 eingeführt und bis 2015 beendet, um nun wieder gegen den Geburtenmangel gegenzusteuern) insofern durch die konfuzianistischen Traditionen hintertrieben, als weibliche Föten verstärkt abgetrieben wurden, um männliche Arbeitskraft in den Familien trotz der von oben vorgegebenen Politik zu erhalten.

    Das führte zu extrem hohem sexuellen Wettbewerbsdruck zwischen den chinesischen Männern. (Den haben wir dank Merkel jetzt auch, aber eben zwischen einheimischen und importierten Männern).

    Wettbewerb geht mit hohem Aggressionspotential einher und fördert Innovation. Die Kommunisten erreichten ein Ziel, über dessen Grundlagen sie sich gar nicht im Klaren waren.
    ——————————–

    Warum so kompliziert?

    Sagen Sie doch einfach:
    Es muss sein wie bei einer DIÄT, ist man zu dick muss man verzichten und abnehmen,
    und ist man zu dünn, dann darf man wieder zunehmen!

    Welche Kleider danach noch passen oder nicht, das ist das kleinste Problem!

  47. Habe gerade die Araber u. Neger auf
    obigem Bild gezählt…

    Gar keine dabei! Sicherlich sitzen sie alle
    in Labors mit Klimaanlagen u. entwickeln
    hitze- u. sandbeständige Verhüterlis. 😛

    ++++++++++++++++++++

    Gütersloh – ES WURDE NACH
    DUNKELHÄUTIGEM GESUCHT
    UND VERDACHT ERHÄRTETE SICH

    Trotzdem lausiger Polizeibericht!

    Wie bereits berichtet verletzte am Dienstag, den 30.07.2019, ein Täter eine 21-Jährige(TÜRK. HURE https://german-news.weblife24.com/wp-content/uploads/sites/11/2019/07/wp-header-logo-1556-760×490.png) in ihrer Wohnung(Hurenhaus, Friedrichstr.) in Gütersloh. Die Mordkommission „Friedrich“ der Polizei Bielefeld ermittelte den Tatverdächtigen(NEGER). Die Staatsanwaltschaft Bielefeld beantragte einen Haftbefehl, den eine Richterin erließ.

    Nach den derzeitigen Ermittlungen suchte der Tatverdächtige gegen 01:53 Uhr das Opfer in dessen Wohnung auf. Nachdem die 21-Jährige ihm zu verstehen gab, dass sie mit ihm den Geschlechtsverkehr nicht vollziehen werde(DER NEGER WOLLTE WOHL OHNE KONDOM), griff sich der Mann eine zerbrochene Weinflasche. Er schlug und stach damit auf den Kopf- und Halsbereich des Opfers ein. Nur durch Zufall erlitt die 21-Jährige keine Stichverletzung, die zum Tod hätte führen können. Nach der Tat gelang dem Täter die Flucht.

    Die ersten Zeugenaussagen und Ermittlungen der Kriminalbeamten führten zu einem Mann aus Verl. Intensive Recherchen erhärteten den Tatverdacht gegen den 20-Jährigen mit afrikanischen Wurzeln.

    Die Staatsanwaltschaft Bielefeld beantragte einen Haftbefehl wegen versuchten Totschlags in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung.

    ➡ Der Tatverdächtige befindet sich derzeit auf der Flucht.
    +https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/4343712
    UND WANN GIBT ES EIN FAHNDUNGSFOTO???

    https://www.westfalen-blatt.de/OWL/Kreis-Guetersloh/Guetersloh/3899075-Guetersloh-Der-Taeter-kommt-nachts-und-sticht-mehrfach-auf-eine-21-Jaehrige-ein-Messerangriff-auf-Prostituierte

  48. @ jeanette 10. August 2019 at 20:36

    China konnte nicht so viele Einwohner ernähren. Darum durfte nur 1 Kind in der Familie sein.

    Mädchen sind in China und Indien weniger wert. Darum werden viele dort abgetrieben. Hat mit der 1 Kind Politik nichts zu tun.

  49. Aber klar, lasst uns den Weg noch schneller frei machen für jene, die ausser 5 Mal am Tag ihren Arsch zum Gebet in den Himmel zu recken sonst nichts hin bekommen.

  50. Was stehn denn da Transen mit dabei?
    Hat denen keiner gesagt, dass Schwänzchenträger_Innen diese Entscheidung nicht zu treffen brauchen, weil sie eh keine Kinder kriegen können?

    Elite….
    :mrgreen:

  51. „Wenn ihr frei bleiben wollt, dann müsst ihr dafür kämpfen … nicht weil wir kämpfen wollen, oder ihr kämpfen wollt, sondern weil die Verräter (innerhalb unserer Regierung) uns in dieser Angelegenheit keine Wahl lassen. Es wird entweder eine Revolution geben (die marxistische Wahl), oder es wird einen ernsthaften Versuch geben, die konstitutionelle republikanische Regierung im Rahmen des Gesetzes wiederherzustellen (die patriotische Wahl). Auf jeden Fall WIRD ES KRIEG GEBEN zwischen den Bürgern der Vereinigten Staaten von Amerika und den marxistischen Schergen der subversiven Vereinigung der Neuen Weltordnung der Vereinigten Staaten.“

    W.Cooper, 1997

  52. Kinderverweigerung als Klimaschutz
    .
    Wenn es NUR das währe …..aber es ist Letztendlich Viel mehr was im Hintergrund Brodelt und Gärt …
    Nichts geringeres als Europa steht auf dem Spiel während sich die Islam Faschistoiden Grün Kommunisten Hauptsächlich in den 57 Islam Staaten bis zum geht nicht mehr VERMEHREN …im Moment habens ja Ihre Hadsch ins geisteskranke Mekka wo eh keine ANDERE Religion zugelassen ist:::::WAS SONST ?
    und was ich dagegen setzen kann ? Ganz EINFACH Bildung und Kultur aus Europa… und selbst Mozart, die Gebrüder Haydn und Ludwig van Beethoven haben von IHM gelernt .Ganz sicher nicht ohne Grund .Und Heutzutage wird schon wieder ALLES aufs Spiel Gesetzt anstatt wenigstens ein paar wenige Minuten Nachzudenken was Wirklich inzwischen Sache ist .
    .
    https://youtu.be/QTgmncbsqzg

  53. Gerade gelesen: Greta Thunberg FORDERT den deutschen Kohleausstieg VOR 2038.

    Ich fordere mehr Nutten und Freibier für alle Männer.

    So what?!

  54. Haremhab 10. August 2019 at 19:36

    @ gonger 10. August 2019 at 19:32

    Im Ausland sieht man weibliche Frauen.
    Hier: http://www.swinoujscie.pl/de
    Korr: Osteuropäische Frauen. Nicht so weit fahren! Die UBB fährt bis vor die Disco, preiswertes Pivo und auf der Rückfahrt über Usedom /Rostock wird Dir das Durchgegrillte schmecken. Super-Sexy Ladies aber auch „harte“ Männer. Sehr freundlich aber man darf die „Janas“ nicht anmachen. Das gegrillte Fleisch (hoffentlich kein Hund) wurde alles eingepackt für die Rückfahrt.
    Einfach nur super dort aber ich mach‘ nix weil ich liiert bin. Ich war mit’m Kumpel dort und begeistert.

  55. Solchen modernen Damen steckt man einfach nichts rein:) Aber Spass beiseite. Vor fast 20 Jahren habe ich mich um meinen Doktortitel an der deutschen Uni bemüht. Von ca. 20 gleichaltrigen netten Kolleginen, mit denen ich seitden gelegentlichen Kontakt habe, hat EINE EIN Kind. Die restlichen haben keine Kinder, und mitte Vierzig ist es so gut wie vorbei. Irgendwie kein Mitleid, die Natur regelt das schon.

  56. Kinderverweigerung als Klimaschutz! Prima, dann holen wir doch halb Afrika zu uns. Die kleinen schwarzen Kinderlein sollen ja alle klimaneutral sein, sind ja Klimaflüchtlinge.

  57. Eigen Antwort auf Geist von Liebenberg 10. August 2019 at 20:48
    Kinderverweigerung als Klimaschutz
    und das ärgste ist ….selbst RUSSLAND (wo ich bis Dato immer viel gehalten habe ) und seine Korrupte ISLAMISTEN Regierung ist auf seiten der Gammel Fleisch Kebab Schächter …weil WARUM SONST Hofiert man Vorbestrafte Verbrecher
    Nur zur erinnerung und der Ordnung halber weil das I net sowieso nicht vergisst :
    .
    Am 21. April 1998 wurde Erdo?an vom Staatssicherheitsgericht Nr. 3 in Diyarbak?r wegen Aufstachelung der Bevölkerung zu Hass und Feindschaft unter Hinweis auf Unterschiede der Religion und Rasse nach Art. 312 Abs. 2, 59 Abs. 2 des damaligen türkischen Strafgesetzbuches zu zehn Monaten Gefängnis und einer „schweren Geldstrafe“ verurteilt. Der Kassationshof bestätigte das Urteil am 23. Oktober 1998
    und dann DAS !
    .
    https://youtu.be/pTBxqymuG7c
    .
    ISLAM VERBRECHER unter sich ….

  58. Das_Sanfte_Lamm 10. August 2019 at 19:21

    Solange die Linksgrünroten sich nicht vermehren, ist alles in Ordnung. Anders bekommt man diese elende Bande nie wieder vom Hals.

    Die vermehren sich auf andere Weise: Durch Propaganda und Gehirnwäsche.

    Deswegen fühlen sich Grüne gern zu päderastagogischen Berufen hingezogen.

  59. Die Frauen auf dem Bild oben haben ihr … Klimaterium … also bereits überschritten.

    Der war gut!

  60. Die netten Damen von den Grünen – sind das nicht die Einziegen die glauben, in ihren Handys wäre ein Kobold eingebaut?
    Demnach vielleicht nicht die schlechteste Idee, solche zweifelhaften Gene freiwillig nicht weiterzugeben!

  61. Ich freu mich schon wen Kinderlose später mal halbe Rente bekommen ( Pläne existieren )……

  62. Aber es ist doch toll, wenn die linksextremen keine Kinder haben? Dann erledigt sich das Problem ganz von selbst.

  63. @Mohamett > Treffer, sehe ich auch so! Warum erst den Umweg über die Abtreibung? Nein lieber gleich feiwillig aus der CO2 Produktion aussteigen. Haben ja schon andere Sekten praktiziert.

  64. Stephan28
    10. August 2019 at 21:22
    Das_Sanfte_Lamm 10. August 2019 at 19:21

    Solange die Linksgrünroten sich nicht vermehren, ist alles in Ordnung. Anders bekommt man diese elende Bande nie wieder vom Hals.
    Die vermehren sich auf andere Weise: Durch Propaganda und Gehirnwäsche.

    Deswegen fühlen sich Grüne gern zu päderastagogischen Berufen hingezogen.
    ++++

    Keine Sorge!

    Die meisten Politweiber von den Grünen sind zu alt.
    Der Rest ist zu häßlich.
    Da geht keiner mehr ran!

  65. Mohamett 10. August 2019 at 21:22

    Noch besser:
    Selbstmord gegen Klima!
    ————————-
    Für’s Klima, für’s Klima. Praktisch als rückwirkende Abtreibung. Hat einen doppelten Nutzen, Weltklima gerettet und das Betriebsklima in D ebenfalls.

  66. Haremhab 10. August 2019 at 19:56
    Es sind doch immer Gutmenschen-Weiber Ü50, die sich einen Partner in Nordafrika oder Schwarzafrika anlachen. Das nennt sich Bezness. Später sind sie pleite oder werden sogar geschlagen. Tja, wenn euch deutsche Männer nicht gut genug sind.
    +++++++++++++++++++++
    Überwiegend jedenfalls sind es Ü50-Damen, ja.
    Die sind natürlich in eine – politisch gemachte – Luxussituation geraten. Denken sie zumindest.

    95 Prozent der Frauen Ü50 hätten unter regulären Bedingungen kaum mehr eine Chance, für den Rest ihres Lebens noch einen einzigen Geschlechtsverkehr zu haben. Was weniger an ihren Menopausen-Bedingungen liegt, sondern daran, dass ein Mann (altersunabhängig) bei altem Fleisch einfach keinen mehr hoch kriegt. Primitive Vorgabe biologischer Evolution. Viele Männer, die sich längst impotent wähnen, die sind es vor allem deshalb, weil man ihnen keine nackte 25-Jährige vor die Augen und Nase stellt.

    Die Frage ist also nicht, ob deutsche Männer (altersunabhängig) den alten deutschen Frauen gut genug seien oder nicht. Sie würden mit den alten deutschen Frauen ganz einfach nichts anfangen können – außer intellektuelle oder kulturelle Gespräche zu führen. Was man ja auch direkt in männlichen Zirkeln könnte, also keine knittrige Haut dabei zu sehen bräuchte.
    Import-Araber und -Neger kann das Aussehen egal sein, denn es geht ihnen bzgl. der teutschen Altfrauen ja nicht um körperliche Liebe, sondern um langfristig gesicherten Aufenthaltsstatus und sichergestellt vollen Kühlschrank. Für die Liebe wird entweder ein unbedarftes Jungblondchen gefickt. Falls nicht unbedarft, dann gegen dessen Willen. Oder gleich die Jungfrauen aus der alten Heimat nachgeholt.

    Das Bild beim Einkauf allein ist göttlich: Sie, die Menopause, glückselig und dämlich vor sich hingrinsend, im 7. Himmel schwebend Anweisungen gebend. Gönnerhaft Kunta-Kinte fahren lassend. Daneben der durchtrainierte Araber oder Neger, der mit tief finsterer Miene und zutiefst genervt den Haus- und Packdiener spielt – solange, bis er sein Ziel erreicht hat: eigene Wohnung, staatlich vollsubventioniert, junges Fleisch zum Vögeln.

    Was richtig sein mag: Die deutschen Männer mögen den Altfrauen auch zu dem Zeitpunkt nicht gut genug gewesen sein, als diese Frauen selbst noch jung und knackig waren. Ich spekuliere, das hätte dann daran gelegen, dass deutsche Männer zu vernunftorientiert erscheinen. Ein Betriebswirt breitet halt nicht bei Mondesschein und Kerzenschimmer schwärmerische Phantasiegeschichten aus. Der bringt nur die Kohle nach Hause.

  67. PASST HERVORRAGEND ZUR KINDERVERWEIGERUNG (beim gleichzeitigen!!!! kaputtkindern!!!! durch den Islam!)

    Imad Karim

    August 2016

    Wer macht es?

    „Mordauftrag in eigener Sache“ oder „Selbstmord Kollektiv“ nenne ich es, wenn eine Mehrheitsgesellschaft ein ANDERES-SEIN toleriert, das das SEIN dieser Gesellschaft ablehnt, meidet, ausschließt, verachtet und an deren baldige Abschaffung als göttliche Fügung glaubt.

    Mit dieser Tolerierung verleiht die (noch) Mehrheitsgesellschaft der ihr gegenüber mehrheitlich ablehnenden (noch) Minderheit, das Privileg , Tötungslizensen auszustellen, die binnen zwei weiteren Generationen gezielt zum Einsatz kommen werden.

    In der Zwischenzeit wird die (noch) Mehrheitsgesellschaft mit vielen „spezifischen“ Forderungen, Bestrebung nach Sonderprivilegen, Errichtung von No-Go-Areas, Plünderung des Sozialstaates, eifrige Missionierung vor allem in den Gefängnissen und bei verunsicherten und nach Orientierung suchenden jungen Menschen aus der Mehrheitsgesellschaft,Bildung von Paralleljustiz, Machtausbau von Familienclans, sexuelle Belästigung von Frauen und Kindern, Bedrohung und Einschüchterung der männlichen Bevölkerung ermüdet und zerrieben.

    Zeitgleich baut diese (noch) Minderheit Ihre Lobby-Infrastrukturen innerhalb der Parteien, Massenmedien, Institutionen und auch in Teilen der Exekutive, wie Armee und Polizei aus.

    Aus Europa, dem innerhalb von 300 Jahren gelang, den intelligentesten, innovativsten und vor allem den freisten Kulturkreis aufzubauen, den die Menschheit jemals kennenlernen durfte, ist heute ein Vogelstrauß geworden. Vor 50 Jahren beschloss dieser Kontinent schnell zu altern und sich aufzugeben. Man/Frau kann diese Katastrophe noch aufhalten.
    Wer macht es?

  68. Wir Linken retten das Weltklima!
    An dem Problem der Überbevölkerung des Planeten
    sollen sich die rassistischen Rechten mal schön die Finger verbrennen.
    Das Thema packen wir nicht an.

  69. Eve_of_Destruction 10. August 2019 at 20:11
    Ob diese edlen Damen froh und dankbar sind, dass deren Eltern noch die falsche Entscheidung getroffen haben…?
    ————————
    Den Gebärverweigerinnen ins Stammbuch geschrieben: Hätten Eure Mütter abgetrieben, wärt Ihr uns erspart geblieben!

    Mit solchen Sprüchen traktieren sie doch immer die Lebensschützer. Nun drehen wir mal den Spieß um. Denn auf solche Weiber kann die Welt getrost verzichten.

  70. OT
    …Was man halt im Gastgeberland so macht oder sich dafür hergibt, wenn man als „Geflüchteter“ aufgenommen wird.

    Geflüchteter wehrt sich gegen Fake News
    Alassa Mfouapon verklagt Weidel
    Der Geflüchtete Alassa Mfouapon geht gerichtlich gegen AfD-Fraktionschefin Alice Weidel vor. Sie hatte ihn als „Rädelsführer“ einer Demo verunglimpft.

    https://taz.de/Gefluechteter-wehrt-sich-gegen-Fake-News/!5616940/

  71. OT: Kam das schon in der Tagesschau?

    Tätlicher Angriff auf AfD-Kandidat in Dresden (mit Video). Täter wurde festgenommen

    https://de-de.facebook.com/alternativeimbundestag/

    Direktkandidat Dr. Joachim Keiler am Albertplatz angegriffen!

    Heute wurde unser Mitglied im Landesvorstand und Direktkandidat für den Wahlkreis 41, Dr. Joachim Keiler, bei einem Infostand am Dresdner Albertplatz von einem mutmaßlichen Linksextremisten mit einem Faustschlag ins Gesicht geschlagen. Die Tat wurde gefilmt, der Täter konnte identifiziert und festgenommen werden.

    Die zunehmende Enthemmung linksextremer Gewalt, die in Bombenanschlägen wie in Döbeln und körperlicher Gewalt gegen Mitglieder und Sympathisanten der Alternative für Deutschland mündet und von der Haltungspresse verharmlost und von den Altparteien zumindest still akzeptiert, teilweise auch gefördert wird, ist das Ergebnis der anhaltenden Hetze gegen die größte Oppositionspartei im Deutschen Bundestag.

    Ich wünsche Dr. Joachim Keiler an dieser Stelle gute Besserung.

    Wir lassen uns nicht von unserem Weg abbringen, dafür ist unser Ziel zu wichtig! #AfD #LTW19 #BlauesWunderAfD

  72. Endlich haben die irren, ichsüchtigen Weiber einen scheinbar ethischen Grund für Abtreibungen.
    Gleichzeitig verfallen sie in Schnappatmung, wenn jemand eine Reduzierung der Geburtenrate in Afrika anspricht.

  73. FALL EPSTEIN:

    “Suicide watch is an intensive monitoring process used to ensure that anyone except Jeffrey Epstein cannot attempt suicide.“
    (War kurzzeitig der Eintrag in der amerikanischen Wikipedia – inzwischen „korrigiert.“?)

  74. @ nichtmehrindeutschland 10. August 2019 at 19:40
    Konsequent wäre ja dann wegen dem Klimaschutz sich in der Badewanne die Pulsadern aufzuschlitzen. Komisch, dass die Klimabewegten nicht selber drauf kommen? Greta, was ist los?
    ————–
    Immer Schritt für Schritt. Und nichts überstürzen, dann schlucken die auch diese These. Ich denke an „Flucht ins 23. Jahrhundert“ (1976), wo das Alter der Bewohner der Erde auf 30 Jahre begrenzt wird, was als Normal empfunden wird.

  75. Das_Sanfte_Lamm 10. August 2019 at 19:43

    Da fällt mir der Spruch von Charlton Heston ein, als er schon älter war und mal gefragt wurde, ob
    er denn seine Waffen abgeben würde.

    Seine Antwort war nur: „From my dead cold hand.“

  76. „Deutschland schafft sich ab“ war gestern.
    „Genosuizid“ ist heute angesagt in der Bunten Freiluftpsychiatrie.

  77. Ist doch alles ok. Wenn die Linksgrünroten sich selbst kastrieren können sie nicht den Rest der Welt verpesten.

  78. Diese Links-GRÜNEN Sozialismus Siffer sind einfach nur vom Sozialneid zerfressen.

    Die wollen dir sogar vorschreiben wieviele Steine du in deinem Vorgarten hast, diese lästigen Gestalten fordern mancherorts sogar, dass Du ein Bußgeld zahlen sollst, wenn du zu viele Steine in deinem Garten hast, weil die Steine würden sich aufwärmen und zur Klimaerwärmung beitragen.

    Leute wie kann es sein, dass diese gestörten Hirne in den Wahlumfragen mit 20% abschneiden?

    Deutsche, lasst euch nicht blenden,

    die GRÜNEN sind üble Sozialisten/Kommunisten, die die Umweltthemen nur dazu nutzen wollen um unseren Wohlstand an die Importierten Merkelgäste umzuverteilen.

    Lasst es nicht zu, dass diese Leute Einfluss und Macht Gewinnen.

    Nietzsche hätte sie als Decadents qualifiziert, – Geschöpfe die für den Niedergang von Gesellschaft und Kultur stehen.

  79. Was „Mein Körper, meine Entscheidung“ angeht: Ein solches Besitzverhältnis gibt es nicht, oder wo hätte die Person, die solches sagt, ihren Körper gekauft, wer hätte ihn ihr vererbt? Ihre Mutter? Die hat „einem gesunden Mädchen das Leben geschenkt“, wie man so anmaßend formuliert?

    Das Leben und alle seine Komponenten sind kein Besitz, sondern ein Geschenk, von wem auch immer, nennt es Gott, Natur oder wie sonst. Für dieses Geschenk sind wir verantwortlich und nicht „Mein Bauch gehört mir!“

    Wenn ich die versammelte Anmaßung und Unbildung auf dem Foto, oben, schon sehe!

  80. @ Goldfischteich 10. August 2019 at 22:53

    Mein Körper gehört mir. Das ist schon richtig. Grade aktuell will Spahn alle zu Organspendern machen. Damit sollen arme ihre Organe für Reiche kostenlos hergeben. Gehören wir dem Staat? Solche Vorschläge finde ich völlig daneben.

  81. Die Steigerung dieses GRÜNEN IRRSINNS der EMPFÄNGNISVERWEIGERUNG
    ist jetzt nur noch der GEMEINSCHAFTLICHE GRUPPENSELBSTMORD!

    SO WIE IN ALLEN ANDEREN SEKTEN zuvor schon praktiziert!

  82. Heute gefeiert und gestern therapiert,
    so ändern sich die Zeiten!
    Noch vor nicht allzu langer Zeit,wurde über Steuererhöhungen,
    von Kinderlosen Paaren diskutiert,sie seien Systemschmarotzer,
    entziehen sich dem Generationenvertrag, schädigen nachhaltig die Sozialsysteme,usw.
    Kaum drei Jahre später,interessiert niemanden mehr,das Gewäsch von Gestern,
    allerdings wird dies mit dem Klima und den Wirtschaftsflüchtlingen, und der Islamisierung,
    ähnlich sein, man wird noch die Entscheidungen von Heute verfluchen,andere Zeiten,
    andere Sitten,andere Verhältnisse ,und vor allem, Armut, allüberall.

  83. Die Deutschen sägen bekanntlich gerne an den Ästen, auf denen sie sitzen. Aber warum nur Äste, wenn es auch der ganze Baum sein kann? 2030? Never. 2025 ist schon Schluss wenn das so beschleunigt weitergeht. Keine Autos, kein Fleisch, keine Flugreisen, kein Urlaub, allein geboren, den Planten zu retten mit dem Smartphone in der rechten und mit der linken Hand den E-Skooter streuend.

  84. Im übrigen, wenn sich die Grünen sich nicht weiter fortpflanzen, meinen Segen haben die. Ich würd sogar für Kondome spenden an der Stelle.

  85. Auf der einen Seite maximal degenerierte „moderne“ Frauen auf Selbstfindungs- und Weltrettungstrip, die keine Kinder wollen und Abtreibung fordern.
    Auf der anderen Seite maximal Pigmentierte, die sich daran natürlich kein Beispiel nehmen, fröhlich und mit hohem Produktionsausstoß weiterschnackseln.
    Preisfrage: Welche Population wird sich wohl durchsetzen?

  86. Ich bin dafür, dass nur die, die volle Rente bekommen die mindestens 2 Kinder haben. Es könnte auch so gestaffelt sein. Keine Kinder halbe Rente, 1 Kind 2/ 3 Rente, 2 Kinder volle Rente. Denn es kann nicht sein dass bei uns Schmarotzer leben die keine Kinder wollen aber fleißig Renten kassieren. Dies sind so dumm denn ohne Kinder kann es keine Rente geben.
    Alle die keine Kinder haben könnten den Ausgleich für die geminderte Rente selbst aufbringen auch das schon die Umwelt, denn dann würden viele unnötige Kreuzfahrten und Fernflüge entfallen die Kinderlosen sind die größten Umweltverschmutzer sie leben nach dem Motto nach mir die Sintflut. Eltern mit 2 Kinder müssen für die Kinder ca. 200 000€ Euro für die Erziehung aufbringen vom Staat gibt es nur Almosen..

  87. Elijah 10. August 2019 at 19:19

    Gibt es in den Zügen keine Männer mehr, die einer Frau beistehen?

    Das kann böse enden. Am Ende ist man der xenophobe „Neon-Nahtzieh“, das menschenfeindliche Gewaltmonster und hat die Wahl sich entweder abstechen zu lassen oder wegen schwerer Körperverletzung (wenn nicht gar versuchten Mord) vor Gericht gezerrt zu werden.

    Die Ladies wollten’s bunt – sollen sie es bunt haben.

  88. Stechrochen 10. August 2019 at 23:21

    Ich bin dafür, dass nur die, die volle Rente bekommen die mindestens 2 Kinder haben. Es könnte auch so gestaffelt sein. Keine Kinder halbe Rente, 1 Kind 2/ 3 Rente, 2 Kinder volle Rente. Denn es kann nicht sein dass bei uns Schmarotzer leben die keine Kinder wollen aber fleißig Renten kassieren. Dies sind so dumm denn ohne Kinder kann es keine Rente geben…

    Dann müßten aber auch die ganzen Subventionen für die Kinderproduktion gestrichen werden (Stichwort: Rammelprämie, wie es sie ja auch in der landwirtschaftlichen Nutzvieherzeugung gab).

    Die ganze Infrastruktur vom Kindergarten bis zur Uni und die teure Krankenversorgung von Mutter und Kind nicht vergessen.

    Wer obendrein Kinder in die Welt setzt, die später kriminell werden oder als Dauerarbeitslose dem Staat zur Last fallen muß dann auch in Regress genommen werden.

    Auf Teufel komm‘ raus Nachwuchs produzieren können Drittweltler auch – und häufig besser. In einem dichtbesiedelten Industrieland muß man das nicht auch noch fördern.

    Viele Plagen in die Welt zu setzen ist kein nobelpreisverdächtiges Verdienst und darf nicht unkritisch belohnt werden, ohne die „Qualität“ des Nachwuchses mit in die Rechnung einfließen zu lassen.

    Entscheidend für die Rentensicherheit ist der Produktivitätszuwachs, bzw. die Wirtschaftsleistung.

    Man braucht Qualität nicht Quantität. Ein Riesenheer von später arbeitslosen Kindern („unnütze Fresser“) bringt gar nichts und wir leben auch nicht mehr im 19. Jahrhundert wo man viel Muskelkraft und „fleißige Hände“ brauchte. Heute zählen Köpfchen und Können.

    Eine kleine Zahl von echten Fachkräften kann den Laden am Laufen halten.

    Sonst müßten die armen Drittweltländer mit Riesenkindernachwuchs und ständigem Bevölkerungswachstum ja blühende Wirtschaftsriesen sein.

  89. D Mark 10. August 2019 at 22:15 OT: Kam das schon in der Tagesschau? Tätlicher Angriff auf AfD-Kandidat in Dresden (mit Video). Täter wurde festgenommen https://de-de.facebook.com/alternativeimbundestag/ Direktkandidat Dr. Joachim Keiler am Albertplatz angegriffen!

    In der Tagesschau? Sehr witzig! Tätliche Angriffe auf AfD-Kandidaten/Mitglieder und/oder deren Eigentum sind i. d. R. keine tätlichen Angriffe – ganz so wie Rassismus gegen Weiße kein Rassismus und der Begriff „Köterrasse“ nicht diskriminierend ist.

    Tätliche Angriffe auf AfD-Kandidaten sind „Wer Hass sät, wird Gewalt ernten!“. – Also selber schuld. „Fight Club“ lässt grüßen.

    Zumal der Vorfall, wenn überhaupt, dann nur von regionalem Interesse ist – jedenfalls sofern eine entsprechende Erwähnung in der bundesweit gesehenen Tagesschau nicht die Qualität hätte, der AfD haltungsjournalistisch zu schaden. Dies wiederum ginge nur mit einem AfD-Kandidaten in der Täterrolle.

    Bei diesem anhaltenden, hochfrequenten, Propellergeräusch, das in den Redaktionsräumen der Tagesschau überall zu hören ist, auch nachts, handelt es sich übrigens um Hanns-Joachim-Friedrichs in seinem Grab.

  90. Meine persönliche Meinung ist, dass die Frauen heutzutage, seitdem es die Pille gibt, WENIGER RECHTE bezüglich ihrer Kinder haben als jemals zuvor oder im Mittelalter!

    Im Mittelalter konnten die Frauen jedem erzählen, er sei der Vater!
    Kuckuckskinder wurden nie entdeckt! Es gab keine Möglichkeit das nachzuprüfen.

    Heutzutage können die Frauen ihre Kinder teilweise von ihren EXPARTNERN weggenommen bekommen von Staats wegen, müssen schlimmsten Falls Unterhalt für ihre Kinder bezahlen, die sie unter Schmerzen geboren haben und u. U. nie mehr zu sehen bekommen. Dass es gegen die Natur ist, einer Mutter das Kind wegzunehmen, das lässt man nur noch im ZOO bei den Tigern, Affen und Elefanten gelten!

    Heutzutage können sogar ZWANGS DNA Tests gerichtlich angeordnet werden, wenn die Mutter den Kindesvater verschweigt! Das Lügenmärchen von einem Unbekannten funktioniert höchstens einmal beim zweiten Mal nimmt man der Frau das Kind weg, allein schon wegen ihres „verantwortungslosen Lebenswandels“!

    Mit den Abtreibungen das ist auch so eine Sache. Obwohl ich ein Gegner von Abtreibungen bin, sehe ich keinen Grund, dass irgendein Mann auf der Welt über den Körper einer Frau zu bestimmen hätte!

    Frauen können es sich heutzutage nicht mehr erlauben, zuhause zu bleiben, müssen also ihr Kind in die Obhut von fragwürdigen Kindergärten und fragwürdigen Erziehern geben anstatt sich selbst um die Kinder kümmern zu können. Sie ist nicht mehr zuhause für ihre Kinder, sonders stets unterwegs!

    Eigentlich müssten sich alle Frauen zusammentun und zum Staat sagen:

    Wenn ihr Kinder von uns wollt, dann gebt uns jedem erst mal 500.000 EUR und das alleinige Sorgerecht und eine Rente, von der es sich leben lässt, sonst gibt es auch keine Kinder mehr! Und alle würden aufhören Kinder in die Welt zu setzen!

    DAS WÄRE WENIGSTENS EINE GRUND, DER ES WERT WÄRE!

    Aber bald wird auch diese Option verfliegen.
    Jetzt wo die asiatischen Forscher Verbindungen von menschlichen und tierischen Genen herbeiführen und bald Mischwesen kreieren werden, kann man allen getrost sagen:

    BACKT EUCH DOCH EURE KINDER SELBST!

  91. @ lorbas 10. August 2019 at 23:33

    Damit hat doch fast jeder schon gerechnet.
    Das „little black Book“ ist aber noch im Netz zu finden. Interessant…..

  92. @ Haremhab 10. August 2019 at 19:36

    Im Ausland sieht man weibliche Frauen…
    (…)
    Es sind doch immer Gutmenschen-Weiber Ü50, die sich einen Partner in Nordafrika oder Schwarzafrika anlachen. Das nennt sich Bezness. Später sind sie pleite oder werden sogar geschlagen. Tja, wenn euch deutsche Männer nicht gut genug sind.
    ++++++++++++++++++++++++++
    Sie haben doch an deutschen Frauen ständig was auszusetzen..
    Und denen waren deutsche Frauen auch nicht gut genug. Kein Einzelfall:

    (Doku von 2009)
    https://www.youtube.com/watch?v=w7kis6lz9QQ

    Kehrt doch endlich mal vor der eigenen Türe, da gibt es auch genug Dreck

    https://de.wikimannia.org/Erfahrungen_mit_Ausländerinnen

  93. 116 Kommentare für so einen grünen Mist.

    Es ist doch überhaupt kein Verlust, wenn dieses PACK sich nicht vermehrt.

    Gut fürs Klima haha und gut für die Gesellschaft, wenn sowas ausstirbt.

  94. Bin Berliner 10. August 2019 at 23:33

    Migrant bedroht einen Polizisten – der zieht es vor das Weite zu suchen..

    Wer nichts tut,kann auch nichts falsch machen, am Ende ist es immer
    Polizeigewalt, vor allem bei den Grünen Khmer.
    Die Innere Sicherheit ist eh im Schwarzen Loch,niemand Fremdes war bedroht,
    also geht der kluge Beamte dann besser…
    Die Berufsehre wurde ihm schon vor 4 Jahren abtrainiert,und die innerliche Kündigung,
    ist fast genauso lange ausgesprochen…
    Ich kann ihn voll verstehen!

  95. jeanette 10. August 2019 at 23:38

    (….)
    Mit den Abtreibungen das ist auch so eine Sache. Obwohl ich ein Gegner von Abtreibungen bin, sehe ich keinen Grund, dass irgendein Mann auf der Welt über den Körper einer Frau zu bestimmen hätte!
    (…)
    ++++++++++++++++++++++++++++++++
    Zustimmung.

  96. Blimpi 11. August 2019 at 00:03

    Bin Berliner 10. August 2019 at 23:33

    Migrant bedroht einen Polizisten – der zieht es vor das Weite zu suchen..

    Wer nichts tut,kann auch nichts falsch machen, am Ende ist es immer
    Polizeigewalt, vor allem bei den Grünen Khmer.
    Die Innere Sicherheit ist eh im Schwarzen Loch,niemand Fremdes war bedroht,
    also geht der kluge Beamte dann besser…
    Die Berufsehre wurde ihm schon vor 4 Jahren abtrainiert,und die innerliche Kündigung,
    ist fast genauso lange ausgesprochen…
    Ich kann ihn voll verstehen!

    ______________________________

    Ich sehe das auch so…ich habe den Titel für das Vid nur übernommen!

  97. lorbas 10. August 2019 at 23:33

    Milliardär Epstein in seiner Zelle *erhängt aufgefunden:

    [..]

    Mist: „Wo hatte ich nur die Kneifzange hingelegt, mit der ich mir in solchen Fällen die Hose anziehe?“
    ________________________________

    *Billig

  98. Bin Berliner 10. August 2019 at 23:33
    OT

    Migrant bedroht einen Polizisten – der zieht es vor das Weite zu suchen
    https://vimeo.com/353146672

    Das war Deeskalation.
    Der Kuffnucke pöbelt ja nur rum, um zu provozieren.
    Motto: Was guggstdu.
    Da ist DFTT angesagt.
    Hysteriker/Inne/n muß man die Aufmerksamkeit entziehen.

  99. Das_Sanfte_Lamm 10. August 2019 at 19:43

    gonger 10. August 2019 at 19:39
    Ludwig Wilhelm von Baden 10. August 2019 at 19:32

    Ich würde es befürworten, wenn sich diese linksgrünen Klimahysterikerinnen freiwillig in Soylent Green transformieren lassen. Damit wäre vermutlich vielen geholfen.
    ————-
    …und wir sollen die Klimatanten am Ende fressen? Niemals!
    Der Regisseur Richard Fleischer war seiner Zeit 40 Jahre voraus. R.I.P
    Gibt es eigentlich ein Reloaded von diesem Super-Movie?

    Schwierig.
    Der große Charlton Heston war, wie heute Tom Selleck, einer der wenigen Prominenten, der sich zum Recht auf privaten Waffenbesitz bekannte. Soviel ich weiss, war er auch eine Zeit im Vorstand der NRA.
    —————-
    Bei Charlton Heston ist es klar. Er war definitiv Vorsitzender der grandiosen NRA und hat sie geprägt.
    Bei dem „romantischen“ Jessi Stone“ ( die Filme sind spannend-Klasse, kann man sich auch mit Frau anschauen) bin ich mir nicht so sicher.

  100. Demon Ride 1212 11. August 2019 at 00:04
    jeanette 10. August 2019 at 23:38

    (….)
    Mit den Abtreibungen das ist auch so eine Sache. Obwohl ich ein Gegner von Abtreibungen bin, sehe ich keinen Grund, dass irgendein Mann auf der Welt über den Körper einer Frau zu bestimmen hätte!
    (…)
    ++++++++++++++++++++++++++++++++
    Zustimmung.
    _____________________________________
    Wie sollte ein Mann bei der Abtreibung über den Körper einer Frau bestimmen?
    Verstehe ich nicht, diese weibliche Logik.

  101. VivaEspaña 11. August 2019 at 00:01

    116 Kommentare für so einen grünen Mist.

    Es ist doch überhaupt kein Verlust, wenn dieses PACK sich nicht vermehrt.

    Gut fürs Klima haha und gut für die Gesellschaft, wenn sowas ausstirbt.
    _____________________________

    Ist doch auch ne Menge OT mit bei…

    Apropo..ich habe noch etwas schräges gefunden..

    OT (Wahlkampf Brandenburg)

    Die Spitzenkandidatin der Partei DieLinke Kathrin Dannenberg
    https://vimeo.com/353148704

    „Ich würde niemals straffällig gewordene Menschen abschieben, weil sie straffällig geworden sind – ist doch Quatsch.“

    Das geisteskrank anmutende Grinsen, unterstreicht Ihr Wesen und Ihre wahnsinnige Denke!

    Mit denen soll also koaliert werden?

  102. Aaargggghh (Kursiv)
    _______________________________

    VivaEspaña 11. August 2019 at 00:01

    116 Kommentare für so einen grünen Mist.

    Es ist doch überhaupt kein Verlust, wenn dieses PACK sich nicht vermehrt.

    Gut fürs Klima haha und gut für die Gesellschaft, wenn sowas ausstirbt.
    _____________________________

    Ist doch auch ne Menge OT mit bei…

    Apropo..ich habe noch etwas schräges gefunden..

    OT (Wahlkampf Brandenburg)

    Die Spitzenkandidatin der Partei DieLinke Kathrin Dannenberg
    https://vimeo.com/353148704

    „Ich würde niemals straffällig gewordene Menschen abschieben, weil sie straffällig geworden sind – ist doch Quatsch.“

    Das geisteskrank anmutende Grinsen, unterstreicht Ihr Wesen und Ihre wahnsinnige Denke!

    Mit denen soll also koaliert werden?

  103. @ VivaEspaña 11. August 2019 at 00:01

    116 Kommentare für so einen grünen Mist.
    Es ist doch überhaupt kein Verlust, wenn dieses PACK sich nicht vermehrt.
    Gut fürs Klima haha und gut für die Gesellschaft, wenn sowas ausstirbt
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Recht haste!
    Ich konnte natürlich nicht die Zähne zusammenbeißen und habe 4 Antwortkommentare gespendet. Werden eh nur ein paar von den Klimaschreihälseninnen nebst den Klimaschreihälsen auf dem obigen Bild sein, die ihr Versprechen (an uns) einlösen. Hauptsache lautes Tamtam, wie üblich für diese Klientel. ;-))

  104. Johannisbeersorbet 10. August 2019 at 23:22
    Elijah 10. August 2019 at 19:19
    Gibt es in den Zügen keine Männer mehr, die einer Frau beistehen?
    —————-
    Die Ladies wollten’s bunt – sollen sie es bunt haben.
    —————————————-
    Wenn ich auch schon vor über 20 Jahren gewarnt habe, der Feminismus raubt und zerstört der Frauen natürlichen Beschützer, nämlich den gewöhnlichen Mann an sich, ja, dann wurde und werde ich verlacht.

    Es gibt also keinerlei Grund, diesen von der hochnäsigen Weiberwelt einseitig auferlegten „Vertrag“ nun nicht auch zu erfüllen, und den „starken Frauen“ sich doch einfach selbst in ihrem Buntissimo zu überlassen. Die etwa 13% vernünftigen Damen kommen im Grunde sowieso kaum in Schwierigkeiten, weil die sich von den üblichen kulturellen Bereicherungsstätten ziemlich fern halten und auch des 4.00 Uhr nachts keine Parks, Wälder oder Kölner Domplatten im Flatterkleidchen aufsuchen.

    Die Natur erntet hier also schon bei den „Richtigen“ – siehe einfach oberes Bild und ich persönlich lasse mich seit einiger Zeit gerne auslachen.

  105. gonger 10. August 2019 at 19:39
    […]
    —————-
    Bei Charlton Heston ist es klar. Er war definitiv Vorsitzender der grandiosen NRA und hat sie geprägt.
    Bei dem „romantischen“ Jessi Stone“ ( die Filme sind spannend-Klasse, kann man sich auch mit Frau anschauen) bin ich mir nicht so sicher.

    Heston war jemand mit Prinzipien und zu diesen Zeit seines Lebens stand.

    Tom Selleck war im NRA-Vorstand, von seinen Postet trat er mit 73 allerdings zurück .
    Und „Magnum“ war Kult. Besonders die Folgen, in denen Luther H. Gillis auftrat und sich mit Lady Ashley zoffte. Immer noch zum Brüllen komisch.

  106. Das_Sanfte_Lamm 11. August 2019 at 00:25
    […]
    Tom Selleck war im NRA-Vorstand, von seinen Posten trat er mit 73 allerdings zurück .
    […]

    seinen seinem

  107. OT

    PI bildet 😀

    Habe was Neues gelernt (gefunden über @gonger im Flesch-Strang):

    harragas:

    Mit dem Flüchtlingsboot nach Mallorca, ins gelobte Land
    Immer mehr Nussschalen erreichen die Insel. Wie hart ist die Überfahrt? Woher stammen die Menschen? Und was passiert mit ihnen?
    (…)
    „Die Zahlen sind höchst beunruhigend“, sagte danach Maria Salom, die Vertreterin der spanischen Zentralregierung auf den Balearen. 67 Immigranten ohne gültige Ausweispapiere seien in diesem Jahr bislang über den Seeweg auf die Inseln gekommen,
    (…)
    Die, die da kommen, sind männlich und zu rund 90 Prozent Algerier. Zumeist stachen sie in Dellys in See. Die Kleinstadt an der Küste Algeriens gilt als eine Hochburg der harragas, wie die, die sich „durchschlagen“, in ihrem Heimatland genannt werden.
    (…)
    https://www.mallorcazeitung.es/report/2017/06/04/fluchtlingsboot-mallorca-ins-gelobte-land/51553.html

  108. @ DSL : So wie „Magnum“ sah ich friese-mäßig auch aus nur ich hatte keinen Butler und Hund.

  109. topas 11. August 2019 at 00:14

    Wie sollte ein Mann bei der Abtreibung über den Körper einer Frau bestimmen?
    Verstehe ich nicht, diese weibliche Logik.
    +++++++++++++++++++++++++++++
    Einige vertreten die Ansicht, dass andere da mitzubestimmen hätten, ob eine Frau ein Kind austrägt oder nicht.
    Diese Entscheidung sollte man grundsätzlich der betreffenden Frau überlassen. Das war damit gemeint. Jetzt verstanden?

  110. @ Hans R. Brecher 11. August 2019 at 00:24
    Ha. ha, ha Ich liebe dieses Filmchen!
    Aber, war das nicht die Volkfront Judäa ??

  111. Demon Ride 1212 11. August 2019 at 00:40
    @ Hans R. Brecher 11. August 2019 at 00:24
    Ha. ha, ha Ich liebe dieses Filmchen!
    Aber, war das nicht die Volkfront Judäa ??

    ———————————–
    Nein, das fliegende Suizidkommando ist von der „Judäischen Volksfront“! WIR sind die „Volksfront von Judäa“, die VVJ!

    https://www.youtube.com/watch?v=6pwmffpugRo

  112. OT

    für die Seefahrer hier:

    Geklaute Yacht taucht in der Türkei wieder auf

    Eine im April auf Mallorca gestohlene Luxusyacht ist jetzt in der Türkei wieder aufgetaucht. Wie die MM-Schwesterzeitung „Ultima Hora“ berichtet, seien vier Männer von den türkischen Behörden festgenommen worden, die verdächtigt werden, das Schiff gestohlen zu haben.

    Beamten der Guardia Civil war es gelungen, das auf 3,5 Millionen Euro geschätzte Wassergefährt zunächst im Hafen von Korinth (Griechenland), später dann in Güllük in der Türkei zu orten. Die Polizisten informierten die türkischen Kollegen, die schließlich zuschlugen.

    https://www.mallorcamagazin.com/nachrichten/lokales/2019/08/10/72447/geklaute-yacht-taucht-der-turkei-wieder-auf.html

  113. Die durchgeknallten Frauen auf dem Foto sollen ihr Transparent im Maghreb oder in Nigeria ausrollen. Mal schauen, was passiert.
    Keine medizinische Hilfe, keine Medikamente für afrikanische Länder, die sich nicht verpflichten, die 1-Kind-Politik Chinas zu übernehmen. Ebola ist Klimaschutz! AIDS auch! Und Gelbfieber, Cholera….usw.

  114. Der einzige Grund weshalb ich keine Kinder mehr bekommen möchte ist der, dass ich denen ersparen möchte, in ihrer Zukunft mit einer Übermacht an Moslems zusammenleben zu müssen.

  115. Warum gibt es so etwas nicht auch in Deutschland?
    Ich find DAS gut!
    Ursprünglich wurde die Baby Box in Finnland in den 1930er Jahren eingeführt und von Beginn an kostenlos an die werdenden Mütter ausgegeben. Es sollte jedem neuen Staatsbürger die Möglichkeit auf einen ebenbürtigen Start ins Leben gewährleiste werden. Was man im Laufe der Jahre bemerkt hatte, war, dass sich beispielsweise die Kindersterblichkeit im Säuglingsalter drastisch reduzierte. Die Baby Box hat sich in den über 80 Jahren aber auch immer weiter entwickelt und sich den modernen Zeiten angepasst.
    https://finnweh.de/die-baby-box-ist-da/

  116. Demon Ride 1212 11. August 2019 at 00:35
    topas 11. August 2019 at 00:14

    Wie sollte ein Mann bei der Abtreibung über den Körper einer Frau bestimmen?
    Verstehe ich nicht, diese weibliche Logik.
    +++++++++++++++++++++++++++++
    Einige vertreten die Ansicht, dass andere da mitzubestimmen hätten, ob eine Frau ein Kind austrägt oder nicht.
    Diese Entscheidung sollte man grundsätzlich der betreffenden Frau überlassen. Das war damit gemeint. Jetzt verstanden?
    _________________________________
    Natürlich haben da andere nicht mitzubestimmen und natürlich gehört jedem sein eigener Körper – wenn er kein Sklave ist!
    Aber der dazugehörige Partner, ohne dessen zuvor erfolgte „Samenspende“ erst gar nix ausgetragen werden kann ist doch kein anderer, sondern gehört doch wohl auch irgendwie dazu und sollte doch seine Meinung dazu äußern dürfen?
    Ich glaube, diese Floskel – mein Körper gehört mir – dient häufig gerade als Rechtfertigung für die Abtreibung, sorry.

  117. ja da schauen wir mal wohin wir kommen wenn wir Frauen wie Mrs Mirakel ernst nehmen und wieviel Millionen Tote uns das kosten wird … Gut es waren auch hauptsächlich die Frauen die Hitler wählten und dann ….

  118. topas 11. August 2019 at 01:06
    (…)
    Natürlich haben da andere nicht mitzubestimmen und natürlich gehört jedem sein eigener Körper
    (…)
    Aber der dazugehörige Partner, ohne dessen zuvor erfolgte „Samenspende“ erst gar nix ausgetragen werden kann ist doch kein anderer, sondern gehört doch wohl auch irgendwie dazu und sollte doch seine Meinung dazu äußern dürfen?
    (…)
    ++++++++++++++++++++++++++++
    Einer Ansicht!
    Um die Meinung ging es auch nicht. Solch` wichtige Entscheidung besprechen die meisten Paare normalerweise auch.

  119. @Haremhab, @Elijah:
    Ich stimme zu, dass derjenige, der helfen will, daran eventuell sterben wird. Ich habe mal versucht, eine brutale Schlägerei zu trennen: Ein Bosnier hatte einen Arbeiter fürchterlich verprügelt, der ihn unhöflich aufgefordert hat, nicht zu rauchen. – es half mir keiner und die Situation geriet mir außer Kontrolle, bis ein Kroate dazukam und mir half. Und die Deutschen? Schauten betreten zu Boden. Wir sind ein feiges Pack, das ist die Wahrheit. Wenn wir ganz ehrlich sind, hat es dieses Land nichts anderes verdient, als von Merkel gedemütigt zu werden. Die wenigen Aufrechten werden sich im Osten sammeln.

    Zum Hauptthema: Unterstütze ich im Prinzip, wenn die Grünmenschen sich einschränken. Streng vegan auch untenrum.

  120. Unbestritten ist zwar,daß es aktuell zuviel Zweibeiner gibt,aber die primitiven Wesen vermehren sich in rasanter Form ,aber wer denen versucht die derzeitige Problematik zu verklickern oder klarzumachen , redet Quasi ins Leere.Das Kindergeld ist zu verlockend und die Paarungsbereitschaft und der Trieb vernebeln das bißchen Verstand (sofern überhaupt etwas davon vorhanden ist).
    Und wenn die Gutmenschenfiguren, keine Nachkommen mehr zeugen,daß wär doch auch schon mal was positives!

  121. über den hype „generation teilen / immer weniger wollen was besitzen“

    „Carsharing rechnet sich laut Studie meist nicht“
    …“Selbst wenn jeder Mensch, der in den dicht besiedelten Hotspots von München, Hamburg, Berlin, Frankfurt, Stuttgart lebt, auf sein Fahrzeug künftig verzichten und nur noch sharen würde, dann ließen sich in Deutschland gerade einmal fünf Prozent der Fahrzeuge reduzieren“, sagte Stolle in der SZ. Und das gelte auch für alle anderen europäischen Flächenstaaten. “
    https://www.zeit.de/mobilitaet/2019-08/leihautos-carsharing-verlustgeschaeft-staedte-studie

    „Doch weder in Berlin noch an anderen Carsharing-Städten seien die Zulassungszahlen bei privaten Pkws gesunken, zeigt die Studie laut SZ. Dadurch entstehe ein neues Problem: Die Carsharing-Fahrzeuge verschärften das Verkehrsproblem in den Städten, sorgten für mehr Staus und Parkplatzfrust. …“

    wer war das noch, der eigentum und freiheit verbieten wollte ?

  122. Ein neuer kalter Krieg naht. Es gibt Nationen, die besser keine Feuerwaffe hätten. Das Problem Homo sapiens wird sich schon lösen lassen.;)

  123. Diese Kinderlosigkeit trifft man quer durch die Gesellschaft. Wahrscheinlich nur die Grünen haben dies noch ideologisch unterfüttert. Ich meine etliche getroffen zu haben, die ich als konservativ (oder zumindest als nicht links) verstehen würde, die keine Kinder aus Gründen wie:“…diese schlimme Zukunft…;…Karriere….;….Leben genießen und Reisen…“ haben würden/wollen. Im Grunde sind sie selbst noch Kind und nur zu faul Verantwortung zu übernehmen. Sie ständen in nichtwestlichen Gesellschaften eher am Rande der Gesellschaft. Nur ist dies hier beinahe zur Norm geworden. Eine extrem verstörende Entwicklung, vor allem wenn die natürlichen Instinkte (Reproduktion) so ausgehebelt werden. Ich könnte noch was zur Rente und der Erwartungshaltung jener „KInderfreien“ schreiben, aber das wäre wohl nicht gut für meinen Gemütszustand.

  124. Demon Ride 1212
    11. August 2019 at 01:30
    Der unsterbliche Kai springt schon wieder aus der Kiste.
    War ja klar…Gute Nacht
    —-
    Tja, wieder ein Pseudonym auf der Frauendiskriminierungsliste.
    Warum treffen die sich nicht unter ihresgleichen?

  125. Für diejenigen so wie oben im Bild die sich hassen das sie geboren wurden und natürlich selbst keine Kinder wollen sollte man vielleicht Selbstentsorgungsanlagen bauen in denen sie sich schmerzlos in Dünger verwandeln lassen können. Dann würden sie doch sogar etwas wert sein.

  126. Sie geben vor, „Verantwortung für die Menschheit“ zu übernehmen, indem sie die Welt nicht mit ihren Kindern „belasten“. In Wirklichkeit ist es in den meisten Fällen wohl eher degenerierte Bequemlichkeit und mangelnde Bereitschaft, lebenslang Verantwortung für Kinder zu übernehmen.

    Jetzt grinsen sie noch, „modern“ und „moralisch überlegen“.
    Im Alter werden diese Weiber jedoch einsam sein und tief in sich verfluchen, einer lebensfeindlichen Ideologie aufgesessen zu sein. Sie werden sich dann einreden, „als Frau“ total „verwirklicht“ zu sein – und doch insgeheim wissen, dass sie als freiwillig Kinderlose die Möglichkeit einfach weggeworfen haben, die großartigste Erfahrungen des Lebens zu machen.

    Das Ergebnis in 30-40 Jahren:
    Haufenweise alte, verbitterte, einsame Bessermenschen, die merken, dass sie nicht die Bohne etwas „am Klima“ geändert haben.

  127. jeanette 10. August 2019 at 23:38

    Eigentlich müssten sich alle Frauen zusammentun und zum Staat sagen:

    Wenn ihr Kinder von uns wollt, dann gebt uns jedem erst mal 500.000 EUR und das alleinige Sorgerecht und eine Rente, von der es sich leben lässt, sonst gibt es auch keine Kinder mehr! Und alle würden aufhören Kinder in die Welt zu setzen!

    Wozu?

    Einfach zur konsevativen Ordnung zurückkehren!

    As erstes müßt ihr Frauen sagen: „Wir wollen nicht mehr arbeiten. Wir wollen einen Ehemann, der gut verdient und uns ernährt“.

    Den ersten Beitrag habt ihr dann schon geleistet, denn wenn Frauen nicht mehr arbeiten, gibt es weniger Bewerber, und die Löhne steigen wieder. Dann noch die kulturfremden Invasoren raus, und wir haben wieder Löhne, wie sie früher waren. Dann kann der Mann problemlos die Familie ernähren.

  128. Und außerdem: Ich muß mich doch nicht um das bißchen bösen CO2-Ausstoß aus Deutschland kümmern. Und überhaupt, vor ein paar Wochen waren es noch die bösen Stickoxide. Ich bin nun mal wirklich nicht klimaunfreundlich. Die Greta hätte eine wahre Freude an mir. Wenn es halt nicht diese verschiedenen verschobenen Realitäten gäbe.

  129. Mindy 11. August 2019 at 02:20

    Demon Ride 1212
    11. August 2019 at 01:30
    Der unsterbliche Kai springt schon wieder aus der Kiste.
    War ja klar…Gute Nacht
    —-
    Tja, wieder ein Pseudonym auf der Frauendiskriminierungsliste.
    Warum treffen die sich nicht unter ihresgleichen?
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Äh, wie bitte? Frauendiskriminierungsliste? Moi? Im Gegenteil! Ich habe hier schon verbal mit widerlichen Vergewaltigungsbefürwortern gerungen, Mindy! Erinnern Sie sich nicht?
    Haben Sie meine Beiträge nicht gelesen? Und was hat mein obiger, von Ihnen zitierter Kommentar mit Frauendiskriminierung zu tun?
    Jetzt bin ich aber mal auf Ihre Rückantwort gespannt…

  130. Funkmeister
    11. August 2019 at 02:32
    —-
    Ist klar.
    Konservative Ordnung = Frauen an den Herd und Männer an die Macht. Das haben wir hier doch schon nächtelang durchdiskutiert.
    Es gibt Foren, da kannst du deine Vorstellungen bis ins Nirwana diskutieren.
    Aber bitte nicht hier.

  131. Demon Ride 1212
    11. August 2019 at 02:40
    Natürlich erinnere ich mich noch an unseren Kampf. Mein Kommentar hat sich um Gottes Willen NICHT gegen Sie gerichtet, sondern gegen Watsons, Fouriers und Funkmeisters.
    Ihre Beiträge, Demon Ride 1212 sind Gold wert.

  132. Find ich sehr gut, wenn sich genau solche Leute nicht vermehren. Wer kleine kleine Kinder, den Nachwuchs des eigenen Volkes, als Störfaktor empfindet, der tut gutes fürs Volk, wenn er sich nicht vermehrt. Ich hoffe die gestörte Gedankenwelt, dieser verdrehten Wesen stirbt mit ihnen, wenn die Zeit gekommen ist.

  133. @ Mindy 11. August 2019 at 02:50

    Demon Ride 1212
    11. August 2019 at 02:40
    Natürlich erinnere ich mich noch an unseren Kampf. Mein Kommentar hat sich um Gottes Willen NICHT gegen Sie gerichtet, sondern gegen Watsons, Fouriers und Funkmeisters.
    Ihre Beiträge, Demon Ride 1212 sind Gold wert.
    +++++++++++++++++++++++++++++

    Ah, o.k, alles klar!
    Sie erinnern sich noch? Und Sie haben das auch schon bemerkt (Watson & Friends)? Ich dachte schon, nur mir fällt das auf…. 🙂
    Gruß

  134. Demon Ride 1212
    11. August 2019 at 02:40
    —–
    Hab ich nicht vergessen. Zu belastend war das Thema. Und es gab noch einen Mitstreiter. Den Namen weiß ich nicht mehr. Derdiesdas hat sich damals auch supergut geschlagen.
    Demon Ride, um Gottes Willen, ich stehe auf Ihrer Seite.

  135. RechtsGut 10. August 2019 at 22:25
    FALL EPSTEIN:
    “Suicide watch is an intensive monitoring process used to ensure that anyone except Jeffrey Epstein cannot attempt suicide.“
    (War kurzzeitig der Eintrag in der amerikanischen Wikipedia – inzwischen „korrigiert.“?)

    lorbas 10. August 2019 at 23:33
    —————————————————————————————————————

    Dr. Steve Turley über den geistigen Zustand der LINKEN, und den Fall Epstein….

    Liberals Are Already Blaming Trump and Russia for Epstein Death !!!
    https://www.youtube.com/watch?v=D2-p6DYn-NM

    😆

  136. Mindy 11. August 2019 at 02:40

    Funkmeister
    11. August 2019 at 02:32
    —-
    Ist klar.
    Konservative Ordnung = Frauen an den Herd und Männer an die Macht.
    ———-
    Schwachfug?
    Was ist denn bitte so verkehrt daran wenn die Frau halbtags arbeitet, der Kerl überwiegend die Kohle ranschafft aber Sie im Bett und in der Küche der Lady-Boss ist Jedoch ICHh außerhalb der 4-Wände klare Ansagen mache? Herd ?!: Das kann ich besser aber mir müssen die Zutaten gereicht werden und natürlich mit einem Lächeln. Gemeinsam wird das Fett weggemacht. *Chauvi-Modus aus*

  137. Selbstverständlich bin ich ein Gegner von
    sogenannten „Abtreibungen“.

    Der Mord an Kindern nennt sich „babycaust“.

    Und auch an den Klimaspuk glaube ich nicht.

    Aber es ist zweckmäßig,
    die Anzahl der Menschen auf der Erde zu reduzieren,
    auf 4 Milliarden in den nächsten 100 Jahren.

    Deutschland ist da schon ganz gut, wir müssen
    aber unter anderem unsere Grenzen schließen, um
    ein Bevölkerungswachstum zu verhindern.

    Kindergeld wird nur für Deutsche Kinder gezahlt.

  138. gonger
    11. August 2019 at 03:08
    Mindy 11. August 2019 at 02:40

    Funkmeister
    11. August 2019 at 02:32
    —-
    Ist klar.
    Konservative Ordnung = Frauen an den Herd und Männer an die Macht.
    ———-
    … jedoch ICH außerhalb der 4-Wände klare Ansagen mache?

    Überleg mal.

  139. Es kann doch wirklich niemand wollen, dass sich solcher Genschrott noch vermehrt.
    Die Aktion „Kinderverweigerung als Klimaschutz“ ist absolut begrüßenswert:

    GRETA THUNBERG IM HAMBACHER FORST
    Vermummte führt Klima-Kids durch besetzten Wald

    FOTOS +++WARNUNG+++
    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/greta-thunberg-vermummte-fuehrt-klima-kids-durch-hambacher-forst-63885660.bild.html

    Ein Sprecher der Aachener Polizei (im Hambacher Forst zuständig) äußerte sich gegenüber BILD verhalten: „Wir haben die Bilder gesehen, möchten aber keinen Kommentar dazu abgeben.“

    Wieso macht RWE nicht von seinem Hausrecht Gebrauch und schmeißt dieses kotwerfende Ungeziefer aus dem Wald raus?

  140. @ Mindy
    Ich krieg` schon die Motten, wenn in irgendeinem Artikel Frauen zur „Debatte“ stehen, da weiß` ich schon, was dann wieder kommt. Im Grunde reicht da schon ein Foto über dem Artikel, auf dem Frauen abgebildet sind. Wie ein Trigger, ein Startschuß für einige. Meistens verkneife ich mir schon, diese Stränge zu lesen! Dadurch entgehen mir aber leider auch die Beiträge der überwiegend guten Kommentatoren.

  141. @ Mindy 11. August 2019 at 03:24
    „Die Frauendiskriminierer verpissen sich.“

    weisch, maedele:
    nur, wenn der mann vorschnell und anatomisch unsortiert uriniert,
    kann er sich verpissen. ein gesunder mittelstrahl in wunschrichtung
    ist eine frage des ungehinderten urinaustritts aus der harnroehre.
    fehler dabei durch zb eine bestehende erektion oder – oefter und im gegenteil –
    eine schlaffe, faltige, den freien strahlaustritt behindernde vorhaut
    koennen jedem passieren.

    das verpissen ist bei der weiblichen anatomie sogar normal,
    eine direktionale strahlfuehrung ohne manuelle hilfsmittel sogar unmoeglich.

  142. viper01 11. August 2019 at 02:14
    Vielleicht ist es dem vorwiegend dickfellig (re)agierenden ‚Neu‘-kommentator noch nicht zur Genüge aufgefallen, aber die unauthorisierte Verwendung des pi- Namens eines schon länger hier Kommentierenden, wurde bereits einige Male vom realen Namensinhaber als nicht erwünscht empfunden, und wird ganz allgemein in Foren nicht sonderlich geschätzt. Der Betreffende kann natürlich gerne weiter so fortfahren, nur Freunde wird er sich dadurch sicherlich nicht machen, zumindest was mich anbetrifft.
    Möglicherweise hat -viper01- aber nur ein anderes (technisches?) Problem? Dann stehe ich nach meinen Möglichkeiten jederzeit gern mit Rat und Tat beiseite.

  143. @ gonger 11. August 2019 at 03:08
    Sie waren auch nicht angesprochen. Mindy hat da den Antwortkommentar schon an die richtige Adresse (bzgl. der Macht) geschickt.
    Verkehrt ist das nicht, so lange Ihre Frau alles freiwillig erträgt, kein Problem. Chauvis gibt es eben ..so what…jeder Topf findet seinen Deckel…

  144. Mindy 11. August 2019 at 02:40

    Ist klar.
    Konservative Ordnung = Frauen an den Herd und Männer an die Macht. Das haben wir hier doch schon nächtelang durchdiskutiert.

    Richtig. Das ist die einzige Ordnung, die funktioniert.

    Der große Fehler war die Einführung des Frauenwahlrechts. Kaum eingeführt, und kurze Zeit später Nationalsozialisten gewählt.

    Aus der Geschichte nicht gelernt weiter am Frauenwahlrecht und der Frauengleichberechtigung festgehalten. Ergebnis: Regelmäßig kommen Linke an die Macht, Grüne und Merkel waren die Folgen.

    Und das allerschlimmste: Die Frauen halten es tatsächlich für legitim, ungeborene Babys umzubringen. Damals Juden, heute Babys.

    Daraus kann man nur eine Konsequenz ziehen: Wer derart mörderische und menschenverachtende Ansichten vertritt, hat jedes Recht auf politische Mitbestimmung verwirkt.

    Die Natur hat uns eine bestimmte Ordnung vorgegeben. Sich darüber hinwegzusetzen rächt sich in Form der heutigen Politik.

  145. Warum hängen sich die dämlichen Öko-Tussis nicht auch gleich selber am besten am nächsten Baum auf? Schließlich gilt doch angeblich: Je weniger Menschen, desto weniger C02.

  146. LEUKOZYT 11. August 2019 at 03:40

    nur, wenn der mann vorschnell und anatomisch unsortiert uriniert,
    kann er sich verpissen. ein gesunder mittelstrahl in wunschrichtung
    ist eine frage des ungehinderten urinaustritts aus der harnroehre.
    fehler dabei durch zb eine bestehende erektion oder – oefter und im gegenteil –
    eine schlaffe, faltige, den freien strahlaustritt behindernde vorhaut
    koennen jedem passieren.

    Bei solchen Problemen empfiehlt sich Sitzpinkeln.

  147. Funkmeister
    11. August 2019 at 03:52
    Vielleicht gibt es die ein oder andere Frau, die so denkt, wie du denkst, wie sie denkt. So wie es den ein oder anderen Mann gibt, der so denkt wie du. Vielleicht solltest du dich in die Minderheitenliste eintragen. Das Mittelalter ist vorbei.

  148. Ja, wieso denn nur Kinderverweigerung und Abtreibungen? Selbstvernichtung der Grünen Weiber wäre doch viel effektiver!!

  149. Die Behauptung einiger Frauen nur aus (vermeintlichem) Klimaschutz kinderlos zu sein, hat so viel Gewicht, als würde ich behaupten, mir nur aus Protest gegen die Wirtschaftspolitik der Italiener, dieses Jahr keinen Ferrari zu kaufen.

  150. VivaEspaña 11. August 2019 at 03:55
    LEUKOZYT 11. August 2019 at 03:40

    nur, wenn der mann vorschnell und anatomisch unsortiert uriniert,
    kann er sich verpissen. ein gesunder mittelstrahl in wunschrichtung
    ist eine frage des ungehinderten urinaustritts aus der harnroehre.
    fehler dabei durch zb eine bestehende erektion oder – oefter und im gegenteil –
    eine schlaffe, faltige, den freien strahlaustritt behindernde vorhaut
    koennen jedem passieren.

    Bei solchen Problemen empfiehlt sich Sitzpinkeln.

    ———————————–
    Stehpinkler – und stolz drauf! 🙂

  151. Eine fundamentale Fehlannahme ist allerdings die Behauptung, es sei die Sache jeder Frau, zu entscheiden, ob sie schwanger wird oder nicht. Ich als Mann kann mich nicht erinnern, jemals eine Frau geschwängert zu haben, nur weil sie es wollte. Ich musste es nämlich auch wollen. Und bei den Amseln fällt es mir leicht, die Frage gar nicht erst in Erwägung zu ziehen.

  152. @Leukozyt

    das verpissen ist bei der weiblichen anatomie sogar normal,
    eine direktionale strahlfuehrung ohne manuelle hilfsmittel sogar unmoeglich

    Meine beste Freundin mal, als ich mich über Herrentoiletten mit Bremsspur aufregte: „So versifft wie Damentoiletten können die gar nicht sein!“

  153. dass diese Grünen hassenden Frauen auf Kinder verzichten,ist gut,da es dann keinen ideologischen Nachwuchs gibt.
    Was ich nicht verstehe: die rotrotgrünen predigen uns jeden Tag,dass die Menschen für den Klimawandel verantwortlich sind und daher verzichten diese auf Kinder..
    Gleichzeitig plädieren die rotrotgrünen dafür,dass Millionen Menschen überwiegend aus Afrika in unserem kleinen Flächenstaat importiert werden,bzw. schon importiert wurden.
    Dies bedeutet ja: mehr Müll,mehr Energieverbrauch,mehr Autos auf den Straßen,usw..usw..usw..

    Hier sieht man die Naivität dieser hassenden Frauen,da deren Verzicht auf Kinder durch diesen massenhaften Import mehr als ausgeglichen wird..
    Man sieht deutlich,dass rotrotgrüne Menschen nicht klar und logische denken und handeln können!

  154. Die grün-kommunistischen Dumpfbacken sind sind ganz schön dämlich und dreist.
    Wer zahlt denn in dreissig bis vierzig Jahren und darüber hinaus deren Rente?
    Wer keine Kinder will, nicht wer keine bekommen kann, aus ideologischen Gründen, hat m.E. auch keinen Anspruch auf Rente o.ä.
    Eine Thematik, welche meine Frau und ich auch schon besprochen haben. Wir kennen einige Paare, welche sich lieber Brot und Spiele hingeben und sich einen Dreck um Kinder und die Zukunft scheren, die typischen Produkte unserer Konsum- und Spass-Gesellschaft.
    Wer sagt „mein Körper, meine Entscheidung“ und dann in die Abtreibungsklinik verduftet, ist ein hausgemachter Heuchler, denn das ungeborene Leben kann sich für seinen Körper bzw. sein Leben nicht selber entscheiden.
    Deshalb sage ich diesen Halbschlauen: „meine Kinder, meine Rente; keine Kinder, keine Rente“

  155. Birthstrike – vor allem westliche und gebildete Frauen schließen sich an

    Ja, diese Frauen gelten im allgemeinen Verständnis als gebildet, fortschrittlich, modern. Tatsächlich gehören sie jedoch mit zu den dümmsten Spezies, die momentan auf dem Planeten herumkreuchen. Warum? Sie sind von Selbsthass zerfressen, verabscheuen ihre eigene Herkunft und Kultur, umso mehr lieben sie das Fremde (je fremder und ferner umso besser), sie sind krankhaft vom Wunsch besessen unbedingt „anders“ sein zu wollen (vegan, divers, ultrafeministisch, bloß nicht „normal“) und zu allem Überfluss beklatschen und fördern sie den unaufhörlichen Zuzug ihrer zukünftig ärgsten Todfeinde, gegen die sie nicht den leisesten Hauch einer Chance haben werden, wenn es eines Tages zur offenen Konfrontation kommt.

    Auf all diese kranken Symptome der Wohlstandsverblödung sind sie auch noch stolz und bilden sich was darauf ein. Insofern sind sie für mich nicht „gebildet“ sondern höchstens unbegründet eingebildet.

  156. Läuft doch prima mit der organisierten Klima-Verdummung.
    Wir haben doch genügend Ethnien, die das einen feuchten Dr*ck interessiert !

  157. Eine Bevölkerungsreduktion auf 500 Millionen Menschen weltweit ist das Ziel der „NWO“; steht auf einem Denkmal irgendwo in den USA. Die Eliten sagen das ganz ungeniert ohne jegliche ethische Hemmung.
    Der grüne Totalitarismus wird den roten und braunen in den Schatten stellen, denn die Menschen wurden über Jahrzehnte erfolgsreich gehirngewaschen. Bald wird die Antifa Jagd auf Schwangere machen und Kinderwagen anzünden und skandieren: „Es gibt kein Recht auf eigenen Nachwuchs! Alles für den klimatischen Endsieg!“ Das Beste, was uns jetzt passieren könnte, wäre ein finanz-wirtschaftlicher Kollaps; dann wäre sofort Schluß mit dem grünen Spuk.

  158. Sie haben das Volk so Arm gemacht das Durchschnitts Deutsche kein Kind sich Leisten können,
    beide Eheleute Arbeiten müssen (Feminismus) und kein vernünftiger Wohnraum zum groziehen
    von Kindern bezahlbar ist.
    Wo Preise von Kitas und Hort locker ein Gehalt fressen und das zweite kaum für die Miete reicht
    ist Kinder kriegen kein Risiko sondern Garant zum Scheitern.
    Es ist keine Verweigerung nur der Wunsch
    Kindern etwas bieten zu
    können.

  159. In ein paar hundert millionen Jahren wird die Sonne sich aufblähen und diesen Planeten verschlucken. Dann sind sowieso alle Spezies verloren. Den Menschen abzuschaffen bringt also gar nix.

  160. Ein selektiver Genozid von seiner schönsten Seite-immerhin muss man bedenken, welche Indoktrination diese nie geborenen Kinder erfahren würden. Leider gleicht dieses Vorgehen die Ignoranz anderer Kulturkreise mehr als aus.

  161. Cracker 11. August 2019 at 05:40

    Die Behauptung einiger Frauen nur aus (vermeintlichem) Klimaschutz kinderlos zu sein, hat so viel Gewicht, als würde ich behaupten, mir nur aus Protest gegen die Wirtschaftspolitik der Italiener, dieses Jahr keinen Ferrari zu kaufen.
    ————————–

    WIE GEIL!!!

  162. Und alleine in Afrika wächst die Bevölkerung alle 12 Tage um 1 Mio. netto.

    In nur 1.000 Tagen wächst da die aktuelle Bevölkerungszahl Deutschlands nach.

    Und in Asien, Indien und Südamerika wird auch heftig geschnackselt.

    Und jeder, der das, wie Tönnies, auszusprechen wagt, wird in Acht und Bann geschlagen! (Höcke ist das ja auch schon passiert.)

    Und diese Bekloppten Tussen hier machen einen „Birthstrike“ wg. des Klimas.

    Das Konzept der menschlichen Intelligenz wird derzeit hart auf die Probe gestellt.

    Das Positive daran ist aber, dass diese Bekloppten gleich wieder aussterben.

  163. pcn 11. August 2019 at 00:58
    Die durchgeknallten Frauen auf dem Foto sollen ihr Transparent im Maghreb oder in Nigeria ausrollen. Mal schauen, was passiert.
    Keine medizinische Hilfe, keine Medikamente für afrikanische Länder, die sich nicht verpflichten, die 1-Kind-Politik Chinas zu übernehmen. Ebola ist Klimaschutz! AIDS auch! Und Gelbfieber, Cholera….usw.
    ————-
    Ähnliche Gedanken hatte ich auch.

  164. Also sind die karnickelnden Zieh“kinder“ der Schirmherr*innen auf dem Photo Klimafeinde höchsten Grades. Hat man die abgebildeten schon befragt, wie sie dazu stehen? Das blödsinnige Gestammel würde ich gern hören. Dürfte nach Little Britain klingen: „Ja aber nein aber ja aber nein aber ja halt die Frässää!“

  165. Für so einige „Menschen“ ist es wohl besser, wenn sie ihre Gene nicht weiter geben, denn Dummheit wird mit vererbt!

  166. Was bei dieser Gelegenheit auffällt, ist, dass wir hier ebenso eigentlich Redebedarf haben über das Frau-Mann-Ding.

    Eine Frage an den Schwarm – ich hatte mal einen Link zu einer Seite, da war von „Harembildung“ und dergleichen mehr die Rede. Ein Blogbeitrag, der gründlich mit Lügen um die verehrten Frauen und dergleichen aufräumte.

    Ich finde diesen Beitrag nicht mehr.

    Kann jemand helfen, hat jemand den Beitrag dokumentiert?

  167. Jens Eits 11. August 2019 at 07:16
    „Ja, diese Frauen gelten im allgemeinen Verständnis als gebildet, fortschrittlich, modern. Tatsächlich gehören sie jedoch mit zu den dümmsten Spezies, die momentan auf dem Planeten herumkreuchen. Warum? Sie sind von Selbsthass zerfressen, verabscheuen ihre eigene Herkunft und Kultur, umso mehr lieben sie das Fremde (je fremder und ferner umso besser), sie sind krankhaft vom Wunsch besessen unbedingt „anders“ sein zu wollen (vegan, divers, ultrafeministisch, bloß nicht „normal“) und zu allem Überfluss beklatschen und fördern sie den unaufhörlichen Zuzug ihrer zukünftig ärgsten Todfeinde, gegen die sie nicht den leisesten Hauch einer Chance haben werden, wenn es eines Tages zur offenen Konfrontation kommt.“

    Dem kann ich nur zustimmen, wobei ich da noch härtere Vokabeln verwenden würde, und selbst die beschreiben das Dilemma nicht annähernd. Und es betrifft nun nicht mehr nur Frauen, sondern auch junge Männer, und vor allem Jugendliche und Kinder, die von Kindheit an frei von Verstand, Logik, Moral u. v. a.. erzogen wurden, sicher auch mit Hilfe bereits verseuchter Pädagogen. Das zieht sich durch alle Fächer, als Techniker sehe ich es auch schon lange an den naturwissenschaftlichen Fächern, wo Schulen inzwischen Unwissen statt Wissen vermitteln, aber eben auch an nichtwissenschaftlichen Fächern.

    Alles, was die Menschheit an Wissen erlangt hat, wird jeden Tag Stück für Stück in die Tonne getreten, weicht langsam, aber sicher den Vorstellungswelten, Regeln und Verhaltensweisen von Bergziegenhirten Vorderasiens, afrikanischen Steinzeitjägern und vormittelalterlichen Beduinenstämmen.

    -Wozu Bildung für Mädchen, wenn die bald in einem schwarzen Stoffsack in Bodenhaltung auf ihre Verwendung warten müssen.
    -Wozu die Pille, wenn man die Mumu zunähen, und bei Bedarf mit dem Messer öffnen kann.
    -Wozu den Satz des Pythagoras pauken- die 5 Säulen des Islam sind wichtig.
    Wozu Ethik und Moral, wenn es Gott erfreut, die Schreie der Ungläubigen zu hören.

  168. Es ist nur zu verständlich, dass sich selbst und Ihresgleichen hassende Menschen auf die Zeugung von Nachfahren verzichten möchten.

  169. LEUKOZYT 11. August 2019 at 02:59
    @ gonger 11. August 2019 at 02:36
    „Es wird geschubst bis daß sich die Gleise biegen : In JÜTERBORG.“
    wie heisst das kaff ?
    +++++++++++++++++++++
    Ludwig Bechstein wusste das noch.

  170. Auswaertiger 10. August 2019 at 20:00
    „Gibt es in den Zügen keine Männer mehr, die einer Frau beistehen?“
    Warum sollten sie?
    a) Sind Frauen emanzipiert und können alles mindestens genauso gut wie Männer.

    Was für ein Schwachsinn. Wenn jemand Hilfe braucht, helfe ich, soweit ich kann, ob das nun ein Mann, eine Frau, ein Kind oder jemand Altes ist. Das hat doch nichts mit Emanzipation zu tun. Als ob Hilfe nur Menschen bräuchten und in Anspruch nehmen dürften, die sich als nicht emanzipiert bezeichnen…Da geht aber im Denken alles durcheinander.

  171. Johannisbeersorbet 10. August 2019 at 23:22

    Elijah 10. August 2019 at 19:19
    Gibt es in den Zügen keine Männer mehr, die einer Frau beistehen?
    Das kann böse enden. Am Ende ist man der xenophobe „Neon-Nahtzieh“, das menschenfeindliche Gewaltmonster und hat die Wahl sich entweder abstechen zu lassen oder wegen schwerer Körperverletzung (wenn nicht gar versuchten Mord) vor Gericht gezerrt zu werden.
    Die Ladies wollten’s bunt – sollen sie es bunt haben.

    Ich würde eigentlich versuchen, irgendwie zu helfen, soweit ich kann, wenn ich Sie in einer bedrängten Situation sehen würde. Aber ich lerne hier viel Neues. Sie fänden es auch verständlich und wären nicht enttäuscht oder gar empört, wenn ich mich einfach schnell weg machen und so tun würde, als hätte ich nichts gemerkt.

  172. die jungen Frauen in diesem Land werden immer fetter und die grün angepinselten immer dämlicher. LoL

  173. Hätten die Frauen das nicht etwas früher sagen können, bevor Angela Merkel zwei Millionen Besamungsneger nach Germoney geholt hat, nachdem sie durch einen Gedankenaustausch mit Rollstuhlwolferl zu der tiefsinnigen Einsicht gelangte, die Deutsche Rasse sei im Niedergang begriffen und müsse aufgebuntet werden?

  174. Der Ursprung des Feminismus

    Feminismus: Rockefeller-Stiftung & CIA haben die Frauenbewegung initiiert um die Familie zu zerstören
    Es ist schwer zu glauben, aber die Femininsten sollten wissen, dass ihre Bewegung ursprünglich von der Rockefeller Foundation ins Leben gerufen und gesponsert wurde. Diese mächtigen Kräfte haben diverse Medien und Zeitschriften die ihnen gehören verwendet, um die feministische Idee unter die Frauen zu bring. Und es hat prima funktioniert.
    Auch die CIA hat in den 60er Jahren diverse „linke“ Frauenzeitschriften gestartet und finanziert, wie eine Chefredaktorin jetzt zugeben hat. Warum würde das Grosskapital und die Geheimdienste, also der Machtapparat, das wollen wo es auf den ersten Blick gegen ihre Interessen wäre?

    Nicholas Rockefeller sagte dazu folgendes: “Der Feminismus ist unsere Erfindung aus zwei Gründen. Vorher zahlte nur die Hälfte der Bevölkerung Steuern, jetzt fast alle weil die Frauen arbeiten gehen. Ausserdem wurde damit die Familie zerstört und wir haben dadurch die Macht über die Kinder erhalten. Sie sind unter unserer Kontrolle mit unseren Medien und bekommen unserer Botschaft eingetrichtert, stehen nicht mehr unter dem Einfluss der intakten Familie. In dem wir die Frauen gegen die Männer aufhetzen und die Partnerschaft und die Gemeinschaft der Familie zerstören, haben wir eine kaputte Gesellschaft aus Egoisten geschaffen, die arbeiten (für die angebliche Karriere), konsumieren (Mode, Schönheit, Marken), dadurch unsere Sklaven sind und es dann auch noch gut finden.”

    Der Feminismus maskiert sich als Bewegung für die Frauenrechte. In der Realität ist der Feminismus aber gegen die Frauen gerichtet, eine grausame Lüge, in dem ihnen erzählt wird, ihre natürlichen biologischen Instinkte sind „konstruiert“ worden um sie zu unterdrücken.

  175. Wie kann aber die natürliche Rolle der Frau etwas schlechtes sein?

    Tatsächlich ist der Feminismus von der Elite erfunden worden, ein bewusster sozialer Umbau, um beide Geschlechter zu neutralisieren, in dem man Frauen maskulin und Männer feminin macht. Dadurch werden Frauen gegen die Ehe und die Mutterschaft aufgehetzt und Männer finden keine Frauen mehr die eine Familie gründen wollen. Es wird ihnen eingeredet die „Karriere“ wäre wichtiger als die traditionelle Mutterrolle und die von der Elite kontrollierten Medien verbreiten diese Lügenbotschaft.

    Die Rockefellers und Rothschilds haben den Feminismus erfunden um die Familie zu zerstören und um die Mann-Frau-Beziehung zu vergiften. Ein typischer Fall von Teile und Herrsche. Ihr Ziel ist es eine Bevölkerung von egoistischen Individuen zu schaffen, welche den idealen steuerbaren Konsumenten darstellen. Ausserdem wollen sie damit die Welt entvölkern, in dem immer weniger Kinder geboren werden. Und sie wollen eine einzige Weltregierung errichten, die alles bestimmt und kontrolliert.

    Warum? Weil diese globale Geldelite meint sie sind Gott, da sie Geld mit ihren Zentralbanken aus dem Nichts schaffen können. Geld regiert die Welt ist ihr Motto. Damit und mit dem Zins und Zinseszins-System und der totalen Verschuldung versklaven sie die Menschheit.

    Jeder der ihnen zu diesen Zielen im Weg steht wird vernichtet.

  176. Already in the original Communist Manifesto produced by Karl Marx and Friedrich Engels in 1848/49 it was made clear that no society could be successfully restructured unless all established cultural and moral traditions would be abolished – amongst the objectives of Marx and Engels was the liberation of women from the servitude to commerce and industry that 19th century feminists had fought so hard and successfully to achieve.

  177. Betty Friedan (Feminist Ikone) was a commie

    Hence, one of the major goals of all communist leaders had been to destroy families and to bring women into the work force. „Free love,“* as sexual promiscuity was called then, became „sexual liberation“ and today’s „sexual freedom.“ It is the primary lure by which communists attempt to „liberate“ women from the bonds of social convention, and Betty Friedan, although not an important leader of communism, promoted the same goal by calling for the inclusion of women in the work force.

    https://fathersforlife.org/feminism/truth_a_la_friedan.htm
    https://www.discoverthenetworks.org/individuals/betty-friedan/
    https://www.veteranstoday.com/2018/08/15/betty-friedan-was-a-commie/

  178. Zitat: Somit schrumpft ausgerechnet die gebildete Bevölkerungsschicht der Akademiker und Wertschöpfer auch hierzulande immer mehr …
    _________________________________________________________

    Die Zurechung der Masse der Akademikerinnen zur „gebildeteten Bevölkerunsgschicht“ ist inzwischen mindestens höchst gewagt und auch die Masse der Sozialwissenschafler/innen dürfte sich längst aus der Bildungselite verabscheidet haben.

  179. Das sollten diese Dummplunzen mal den Asylnegern erzählen. Die vermehren sich wie die Mäuse und die Dumpfbacken wollen auf ein Kind verzichten. Ein-Kind Politik in Afrika oder die Darwinsche Lösung und schon ist das Weltklimaproblem gelöst.

  180. Funkmeister 11. August 2019 at 03:52

    Die Frauen halten es tatsächlich für legitim, ungeborene Babys umzubringen. Damals Juden, heute Babys.

    Zustimmung.

  181. Und diese Bekloppten Tassen hier machen einen „Birthstrike“ wg. des Klimas.

    Idioten, voll auf den Zug der NWO aufgestiegen,

    so wie das Programm der grünen kriegsgeilen Babykiller Partei nur alter NWO Rotz ist, (z.B Fleischkonsum) der schon vor über 30 Jahren diskutiert wurde.

    Das ist alles nichts Neues, sondern alter NWO Schrott, mit dem sie sich von Amerika aus indoktrinieren lassen, denn dort waren wieder Grüne zum Männchen-Machen und Einschleimen bei den NWO Kommunisten, um ihre Orders abzuholen.

  182. Ich unterstütze die Kinderlosigkeit der Linksgrünen ausdrücklich. Leider toben sich diese kinderlosen Linksgrünen in den Schulen an unseren Kindern aus.

  183. Fabians

    Im Westen hielten die Eliten bereits die Schaltstellen der Macht durch den Adelsstand, das Bankwesen und die Großkonzerne. Hier war es unnötig und sogar gefährlich, einen revolutionären Sozialismus zu benutzen, um die Massen zu kontrollieren. Stattdessen sollte die Transformation graduell passieren.

    Das Werkzeug der Wahl war die britische Organisation namens „Fabian Society“, ein Netz aus schmierigen Sozialisten die für den Geldadel arbeiteten und einen auf den Westen zugeschnittenen Sozialismus entwarfen als eine Art „dritten Weg“, eine akzeptabel erscheinende Alternative zum Raubtierkapitalismus und dem starren Kader-Sozialismus des Ostens.

  184. “Die wahren Tempomacher des Sozialismus

    waren nicht die Intellektuellen oder missionierenden Agitatoren gewesen,

    sondern die Vanderbilts,

    Carnegies

    und Rockefellers.“

    https://pfiffikus.biz/2016/01/24/agentin-einer-feindlichen-macht/

    …American Council on Germany, des von David Rockefeller beherrschten Council on Foreign Relations,…

    Angela Merkel und Friedberg Pflüger beim ACG, New York, zum “Programming 1” = Gehirnwäsche und Trimmen auf US-Kurs.

  185. topas 11. August 2019 at 00:14
    Demon Ride 1212 11. August 2019 at 00:04
    jeanette 10. August 2019 at 23:38
    (….)
    Mit den Abtreibungen das ist auch so eine Sache. Obwohl ich ein Gegner von Abtreibungen bin, sehe ich keinen Grund, dass irgendein Mann auf der Welt über den Körper einer Frau zu bestimmen hätte!
    (…)
    ++++++++++++++++++++++++++++++++
    Zustimmung.
    _____________________________________
    Wie sollte ein Mann bei der Abtreibung über den Körper einer Frau bestimmen?
    Verstehe ich nicht, diese weibliche Logik.
    ———————————————–

    DIE LOGIK VERSTEHEN SIE NICHT?

    Dann lesen Sie einfach einige Kommentare, wie sich Männer sogar schon hier auf der Seite versuchen in Dinge einzumischen, die sie gar nichts angehen. SOGAR VON BABYMÖRDERN SPRECHEN. MIT WELCHEM RECHT?! DAS GEHT DIE DOCH GAR NICHTS AN, WAS EINE FRAU MIT IHREM KÖRPER ANSTELLT.

    Aber diese LOGIK verstehen manche Männer nicht, meinen, die sie hätten überall ein Recht mitzubestimmen!

    Haben sie aber nicht! Sie sollen sich sterilisieren lassen, dann gibt es auch keine Abtreibungen mehr von Kindern, die keiner will!

  186. @ Elijah 10. August 2019 at 19:19

    Gibt es in den Zügen keine Männer mehr, die einer Frau beistehen?

    Wenn ich sehe, wie eine Frau speziell von Migranten vergewaltigt wird, dann halte
    ich ausreichend Abstand und rufe die Polizei. Mehr mache ich nicht (mehr).

    Die Frauen waren und sind (Rackete) bei der Willkommenskultur ganz vorne
    mit dabei; also wollen die Weiber das so und sie sollen es so bekommen.

    Nebenbei bekommt man als Mann bei sowas schnell ein Messer in den Rücken gerammt,
    während das deutsche Volk systematisch entwaffnet wird, was auch Ergebnis
    der ganzen Weiberwirtschaft in der BRD ist.

    Dann wird man noch wegen „Hassverbrechen“ und „Rassismus“ vor Gericht gestellt,
    weil man als Deutscher einem Ausländer ein Härchen bei sowas gekrümmt hat.

    Nee, danke. Ich ruf die Polizei bei sowas, halte 50m Abstand und das wars.

    Ihr linksgrünwählenden Weiber wolltet es doch so. Also bitte nicht meckern.

  187. Wenn sich ALLE MÄNNER, die weder eine Frau noch Kinder ernähren können oder wollen, meistens nicht mal sich selbst, STERILISIEREN lassen würden, dann hätten wir wirklich EINE VIEL BESSERE WELT!

  188. Der Mensch produziert alleine durch Atmung ca. 250 Kg CO2 pro Jahr. Hätten die Eltern der GrünInnen nach dem von Ihnen vertretenen Grundsatz „mein Bauch gehört mir“ gehandelt, wären uns alleine in Deutschland mehr als 2.000.000 t CO2 jedes Jahr erspart geblieben. Schade eigentlich, daß die Eltern der GrünInnen uns vor diesen nicht durch Verhütung oder Abtreibung verschont haben.

  189. OT

    NOCH KEIN ARTIKEL VON PI?

    DAS IDOL DER HIRNGEWASCHENEN
    WEISSEN JUGEND:

    GRETA IM HAMBACHER FORST
    bei den Antifa-Kriminellen u.
    vermummten Umweltschweinen;
    NICHT IM REINHARDSWALD, den
    Grüne u. CDU mit Windrädern zerstören.

    ANTIFA-MARIONETTE GRETA

    Update vom 11. August: Hambacher Forst – Klimaaktivistin Greta Thunberg (16) hat sich bei ihrem Besuch im rheinischen Braunkohle-Revier auch den Hambacher Forst zeigen lassen. Dabei sorgt ein Foto für Verwunderung, auf dem eine vermummte Aktivistin hinter Thunberg zu sehen ist. Carla Reemtsma (21) von „Fridays for Future“ sagte dazu zu Bild: „Diese Frau gehört zu den Besetzern im Hambacher Forst, die Greta durch den Wald geführt und ihr alles gezeigt haben. Die meisten Besetzer im Hambacher Forst vermummen sich, weil sie nicht erkannt werden wollen. Es steht ihnen ja auch frei, sich zu vermummen.“

    Zum gleichen Thema sagte Michael Mertens, der Landesvorsitzende der Gewerkschaft der Polizei NRW, der Bild: „Greta Thunberg neben einer vermummten Person fühlt sich falsch an.“ Der Protest im Hambacher Forst sei nicht von zivilen Ungehorsam getragen. Verletzte Polizisten und RWE-Beschäftige sowie Sachbeschädigungen seien Straftaten. “Das ist weit entfernt von den friedlichen Protesten der Bewegung ‘Fridays for Future’.“
    https://www.merkur.de/politik/greta-thunberg-mit-vermummter-frau-im-hambacher-forst-polizei-fuehlt-sich-falsch-an-zr-12902433.html

    SIE TRITT AUCH BEI „REBEL EXTINCTION“ AUF
    +https://www.theguardian.com/environment/2019/apr/21/extinction-rebellion-london-protesters-offer-pause-climate-action
    Zu den wichtigsten Spendern soll – unweigerlich – George Soros gehören; Vivienne Westwoods Sohn Joe Corre (der freche Unterwäsche- und Dildotycoon im Wert von 48 Millionen Dollar); die Europäische Klimastiftung (die Geld von weit links stehenden amerikanischen philanthropischen Stiftungen zu europäischen Klimaprojekten transferiert); Greenpeace; die Tides Foundation ganz links; und eine wenig bekannte Schweizer Vermögensverwaltungsgesellschaft namens Furka Holdings, die von einem Bankier mit russischen Verbindungen gegründet wurde und £ 50.000 gab. Ein weiterer ihrer bisher bekannt gewordenen Spender ist die beliebte Beat-Combo Radiohead.
    +https://austria-netz.com/soros-mega-rich-extinction-rebellion/europa/

    Siehe auch das Shirt der Rackete bei Hayali mit Habeck:
    https://www.cicero.de/sites/default/files/styles/cc_980x550/public/2019-08/123057178.jpg?itok=RTC1KYd5

  190. Drobo 11. August 2019 at 10:55
    Funkmeister 11. August 2019 at 03:52
    Die Frauen halten es tatsächlich für legitim, ungeborene Babys umzubringen. Damals Juden, heute Babys.
    Zustimmung.
    ———————————————-

    WAS FÜR EIN PERVERSER DÄMLICHER VERGLEICH!

    Unterstes Niveau, unterste Schublade!
    Nicht mal BILDZEITUNG Niveau!

    Echte Frauenkenner! Von nichts eine Ahnung, aber davon eine ganze Menge!

    Mit anderen Worten sagen sie nichts anderes als: DIE JUDEN WÄREN DAMALS AUS VERZWEIFLUNG UMGEBRACHT WORDEN, WEIL MAN NICHT WUSSTE WIE MAN SIE HÄTTE ERNÄHREN KÖNNEN!
    MERKEN SIE SIE ÜBERHAUPT NOCH WAS FÜR EINEN UNSINN ZUM BESTEN GEBEN?

    Damit würdigen Sie nicht nur die Not von verzweifelten Frauen herab, sondern Sie minimieren die mörderischen geplanten Gräueltaten des NS zu „Fehlentscheidungen“ herab!

    EINFACH GEDANKENLOS BLÖD!

  191. jeanette 11. August 2019 at 12:17
    ….
    Damit würdigen Sie nicht nur die Not von verzweifelten Frauen herab, sondern Sie minimieren die mörderischen geplanten Gräueltaten des NS zu „Fehlentscheidungen“ herab!
    EINFACH GEDANKENLOS BLÖD!
    ++++++++++++++++++++++++++++
    Ja, der Vergleich Genozid an den deutschen Juden mit abgetriebenen Föten ist wirklich nicht glücklich.
    Aber ich empfinde, Sie überziehen Ihrerseits ebenfalls.

    Was heißt denn hier „verzweifelten Frauen“?
    Wollten die poppen oder wollten die das nicht?

    Schwangerschaftsabbruch m.W. derzeit in Deutschland bis zur 12. Fötenwoche möglich. (Ich persönlich fand die alte westdeutsche Indikationenregeluing besser).
    Abtreibungskosten: ca. 300 – 400 Euro.
    Bei medizinischer oder kriminologischer Indikation (Vergewaltigung) zahlt die Kasse. Korrekt?

    Nicht verzweifelt genug, um aufs Bumsen zu verzichten? Aber ausreichend verzweifelt, um die Pille, ein Diaphragma, Spirale, Gummis intellektuell auszuschließen?

    Wo genau ist die Verzweiflung? Prolaktin? Oxytocin? – Zu anderen Zeiten sind Frauen von der Gemeinschaft getötet worden, wenn sie ihren Fötus abtrieben.

    Meiner Erfahrung wie Beobachtung nach weiß ein Mann im Regelfall recht genau, ob er ein Kind zu ernähren vermag oder nicht, unbeachtlich seiner spezifischen Hormonlage.

  192. jeanette 11. August 2019 at 12:17 .
    ______________

    Die meisten Frauen , die heute in den Industriestaaten Kinder abtreiben, handeln nicht aus Verzweiflung, sondern aus reiner Bequemlichkeit und der Motivation, ihr gewohntes Leben ( Karriere , Beruf, Verdienst, Genußsucht usw.) so weiterzuführen wie bisher.

    Und für die sogenannten Verweifelten gäbe es heute genug finanzielle und persönliche Hilfen , bis hin zur anonymen Abgabe ihrer Babys in Babyklappen oder Adoption in gute Verhältnisse.

    Es ist ein abgrundtiefes Verbrechen , dass nach dem geplanten millionenfachen Judenmord , alleine in dieser geistig-moralisch total kaputten BRD seit Freigabe des Kindermordes ca 8 Millionen Wehrlose und Unschuldige im Mutterleib , ebenso geplant , regelrecht zerfetzt, zerstückelt , also barbarisch ermordet wurden und weiter werden .

    Als „Belohnung“ für diese mörderischen Taten bekommen jetzt die
    Baby – Mördervölker des nihilistischen Westens zig Millionen Zuwanderer aus Gebieten und einer fremden Kultur , die den Kindermord im Mutterleib strengstens unter Strafe stellt .

    Es ist die Höchstrafe , die das Schicksal ( Gott ? ) hier erteilt . –
    Sie heißt dauerhafte Umvolkung und endgültiges Verschwinden für die Abtreibungsfreunde und leider auch für die anderen, die solche verbrecherischen Untaten nicht begangen haben , aber träge und untätig
    gegen dieses moderne Massenmorden bleiben.

    PS. Und im übrigen : Die von Ihnen konstatierte Verzweiflung wäre deutlich geringer , wenn so manche Frau und Jugendliche deutlich zurückhaltender wäre bei ihren spontanen one night stands, Kurzbekanntschaften und ihren bedenkenlosen GV , bzw. das vielleicht noch vorhandene Hirn mal einschalten .

    Dazu gehört aber eine gefestigte moralische Einstellung , die hierzulande
    von den „deutschen“ Lottermedien und vielen destruktiven Politruks tagtäglich unterminiert, kaputtgemacht werden , um des zu verdienenden Geldes und der Durchsetzung ihrer Untergangsideologien willen.

  193. @ Drobo 11. August 2019 at 10:09

    Wie kann aber die natürliche Rolle der Frau etwas schlechtes sein?

    Eben, das frage ich mich auch. Die Natur hat alles schon ganz richtig gemacht. Bestimmt nicht zum Zweck, daß Frauen deshalb unterdrückt werden.

    Tatsächlich ist der Feminismus von der Elite erfunden worden, ein bewusster sozialer Umbau, um beide Geschlechter zu neutralisieren, in dem man Frauen maskulin und Männer feminin macht. Dadurch werden Frauen gegen die Ehe und die Mutterschaft aufgehetzt und Männer finden keine Frauen mehr die eine Familie gründen wollen. Es wird ihnen eingeredet die „Karriere“ wäre wichtiger als die traditionelle Mutterrolle und die von der Elite kontrollierten Medien verbreiten diese Lügenbotschaft.

    Hier im ehemaligen West-Deutschland wurde der Scheiß durch die 68er-Bewegung eingeführt. Zuerst unter dem Deckmäntelchen, daß jede(r) jede(n) knallen kann, „sexuelle Freiheit“. Als das abflaute, wurden die Frauen von der Schwarzer in ihrer „Emma“ als reines Sexobjekt für den Mann hingestellt. Sie muß sich im Beruf genauso wie der Mann „selbstverwirklichen“ können. Scheißebach! Die Männer verdienten immer weniger, daß die Frau zur finanziellen Erhaltung einer Familie sich auch einen Job suchen musste. Meist endete diese „Selbstverwirklichung“ als Kassiererin im Supermarkt. Die Kinder mussten so früh wie möglich in eine Krippe und später in die Kita gebracht werden. Dort bekamen sie schon von den „Erzieherinnen“ den linksgrünen Schmodder bis zur Halskrause eingetrichtert. Anschließend Gesamtschule.

  194. Vielleicht sollte man die Afrikaner davon überzeugen, dass sie nicht mehr Kinder in die Welt setzen, als sie auch ernähren können.

  195. Zitat:
    Der boese Wolf 11. August 2019 at 11:07
    Wenn Thunfisch Gretel rauskriegt, dass CO2 im Bier ist, sind wir verloren.
    ………………………………………………………………………….
    ….und in der Cola und anderen Limonaden auch.

  196. Estenfried 11. August 2019 at 12:57
    jeanette 11. August 2019 at 12:17 .
    ______________
    Die meisten Frauen , die heute in den Industriestaaten Kinder abtreiben, handeln nicht aus Verzweiflung, sondern aus reiner Bequemlichkeit und der Motivation, ihr gewohntes Leben ( Karriere , Beruf, Verdienst, Genußsucht usw.) so weiterzuführen wie bisher.
    ——————————-

    Ist Estenfried kein Männername?

    Wie erdreisten Sie sich festzustellen was in DEN MEISTEN Frauen vorgeht?
    Sie haben doch keine Ahnung was die einzelnen Frauen veranlasst. Vielleicht gibt es auch Frauen, die ihren Körper einfach nicht als „Gebärmaschine“ hergeben wollen. Das wissen Sie doch alles nicht!
    MÄNNER, die bei FRAUENTHEMEN die Klappe groß aufreißen, die sind mir sehr suspekt!

    Spielen Sie sich mal hier nicht als Richter auf! Lassen Sie Gott den Richter sein und kümmern sich um die Sterilisationen IHRER KOLLEGEN! Das ist besser!

    Auch die Männer, die sich in den Kreißsälen herumtreiben sind ein Horror.
    Danach bilden sie sich ein sie selbst haben die Kinder bekommen!

  197. Blue02 11. August 2019 at 12:41
    jeanette 11. August 2019 at 12:17
    ….
    Damit würdigen Sie nicht nur die Not von verzweifelten Frauen herab, sondern Sie minimieren die mörderischen geplanten Gräueltaten des NS zu „Fehlentscheidungen“ herab!
    EINFACH GEDANKENLOS BLÖD!
    ++++++++++++++++++++++++++++
    Ja, der Vergleich Genozid an den deutschen Juden mit abgetriebenen Föten ist wirklich nicht glücklich.
    Aber ich empfinde, Sie überziehen Ihrerseits ebenfalls.
    Was heißt denn hier „verzweifelten Frauen“?
    Wollten die poppen oder wollten die das nicht?
    —————————————————————–

    Ich sage Ihnen jetzt mal eins:
    WENN DIE MÄNNER ABTREIBEN KÖNNTEN WIE SIE WOLLTEN, DANN GÄBE ES HIER NUR NOCH 20 % KINDER!
    Darauf können Sie sich aber voll verlassen!

    VERZWEIFLUNG kann auch bedeuten, ein Kind von einem Arschloch zu erwarten! UND ZU SPÄT GEMERKT!
    DAS SCHÄTZE ICH IST AUCH EINE GROSSE VERZWEIFLUNG!

  198. jeanette 10. August 2019 at 23:06
    Die Steigerung dieses GRÜNEN IRRSINNS der EMPFÄNGNISVERWEIGERUNG
    ist jetzt nur noch der GEMEINSCHAFTLICHE GRUPPENSELBSTMORD!
    SO WIE IN ALLEN ANDEREN SEKTEN zuvor schon praktiziert!
    —————————————————————————-
    Das haben Sie genau richtig erkannt.
    Die Grünen sind in Wirklichkeit eine wohlstandsverblödete Endzeitsekte.
    Bei den Grünen geht’s nicht um Tatsachen, Fakten, wissenschaftlicher Beweisführung und Wiederholbarkeit, bei denen geht‘s nur um weltfremde Sprüche, um nicht zu sagen Glaubenssätze, und wenn sich die linksgrüne Ideologie auch noch so offensichtlich inhaltlich widerspricht.
    Im Grunde genommen hassen die Grünen die bürgerliche Gesellschaft und mit ihr all diejenigen die ihnen dank ihrer unerschöpflichen Arbeit dieses Luxusleben erst ermöglicht haben.
    Bei Licht besehen sind die Grünen für mich wohlstandsgesättigte und narzistische Irren die sich mangels echter existenzieller Probleme ständig einen neuen Hirnkrampf ausdenkern.
    Das ist eine Verbotspartei die dem Bürgertum alles verbieten will worauf sie selbst nicht verzichten will. Die Grünen sind für mich die schlimmsten Heuchler und Narzissten die man sich nur vorstellen kann. Uns wollen sie immer noch mehr von diesem kriminellen Humanschrott aus der dritten Welt aufdrücken aber selbst achten sie peinlich darauf das unter sich bleiben in ihren linksgrünen Wohlstandsoasen.
    Der Gipfel der kollektiven Verblödung ist ja der Hype um diesen Klimawandel.
    Wie blöd muss man sein um zu glauben dass der Mensch irgendeinen Einfluss auf das Klima hätte?
    Nach der gestörten Tussi aus Schweden kommt wahrscheinlich der nächste Depp ins mediale Scheinwerferlicht der gegen die weltweiten Erdbeben demonstriert und deshalb eine zusätzliche Steuer fordert. Und das Schlimmste daran ist dass sich wieder massenhaft Vollidioten finden werden die diesen Unsinn für bare Münze nehmen.

  199. jeanette 11. August 2019 at 13:58

    (…)
    Ich sage Ihnen jetzt mal eins:
    WENN DIE MÄNNER ABTREIBEN KÖNNTEN WIE SIE WOLLTEN, DANN GÄBE ES HIER NUR NOCH 20 % KINDER!
    Darauf können Sie sich aber voll verlassen!
    (…)
    ++++++++++++++++++++++++++++

    Wollte ich auch gerade schreiben. Genauso ist es!

    Schön einfach, den Frauen für alles die Schuld in die Schuhe zu schieben.
    Ehrlich gesagt, wenn ich hier und anderen Strängen so manchen Kommentar von den selbsternannten Frauenexperten lese, dann vergeht es mir, hier weiter dabei zu sein.

    Diese Kerle kann man genauso getrost in die Tonne kloppen, wie die unterbelichteten Musels.

  200. Silberner Goldbroiler 11. August 2019 at 00:20

    Johannisbeersorbet 10. August 2019 at 23:22
    Elijah 10. August 2019 at 19:19
    Gibt es in den Zügen keine Männer mehr, die einer Frau beistehen?
    —————-
    Die Ladies wollten’s bunt – sollen sie es bunt haben.
    —————————————-
    Wenn ich auch schon vor über 20 Jahren gewarnt habe, der Feminismus raubt und zerstört der Frauen natürlichen Beschützer, nämlich den gewöhnlichen Mann an sich, ja, dann wurde und werde ich verlacht.

    Es gibt also keinerlei Grund, diesen von der hochnäsigen Weiberwelt einseitig auferlegten „Vertrag“ nun nicht auch zu erfüllen, und den „starken Frauen“ sich doch einfach selbst in ihrem Buntissimo zu überlassen. Die etwa 13% vernünftigen Damen kommen im Grunde sowieso kaum in Schwierigkeiten, weil die sich von den üblichen kulturellen Bereicherungsstätten ziemlich fern halten und auch des 4.00 Uhr nachts keine Parks, Wälder oder Kölner Domplatten im Flatterkleidchen aufsuchen.

    Die Natur erntet hier also schon bei den „Richtigen“ – siehe einfach oberes Bild und ich persönlich lasse mich seit einiger Zeit gerne auslachen.
    ———————————————————————
    Das sehe ich auch so. Und abgesehen davon kann der Schuss auch nach hinten losgehen wenn man als Mann einer von einem Migranten bedrängten linksgrün verstrahlten Willkommensklatscherin zur Hilfe eilt. Am Ende ist sich die Trulla absolut sicher dass man den Ausländer grundlos angegriffen hatte und dann sieht es für einem ganz schlecht vor Gericht aus.
    Geliefert wie bestellt. Viel Spaß ihr Willkommensklatscherinnen.

  201. Funkmeister 11. August 2019 at 02:32
    jeanette 10. August 2019 at 23:38
    Eigentlich müssten sich alle Frauen zusammentun und zum Staat sagen:
    Wenn ihr Kinder von uns wollt, dann gebt uns jedem erst mal 500.000 EUR und das alleinige Sorgerecht und eine Rente, von der es sich leben lässt, sonst gibt es auch keine Kinder mehr! Und alle würden aufhören Kinder in die Welt zu setzen!
    Wozu?
    Einfach zur konsevativen Ordnung zurückkehren!
    As erstes müßt ihr Frauen sagen: „Wir wollen nicht mehr arbeiten. Wir wollen einen Ehemann, der gut verdient und uns ernährt“.
    Den ersten Beitrag habt ihr dann schon geleistet, denn wenn Frauen nicht mehr arbeiten, gibt es weniger Bewerber, und die Löhne steigen wieder. Dann noch die kulturfremden Invasoren raus, und wir haben wieder Löhne, wie sie früher waren. Dann kann der Mann problemlos die Familie ernähren.
    ———————————————————————————
    100 % Zustimmung! Den größten Erfolg der Linken bestand ja darin den Frauen einzureden dass ihre natürliche Rolle als Mutter, Ehefrau und Hausfrau nichts wert sei und kein erfüllendes Leben ermöglichen würde. Leider haben das nur allzu viele Frauen geglaubt und sich damit um ein erfülltes Leben gebracht.

  202. Bitte an alle im Forum: bei den KOMMENTAREN sich nicht einen HATESPEECH andichten lassen ! Die MULTIKULTIE Neusprech-Medien und eine willfährige Justitia biedern sich im vorauseilenden Gehorsam der MERKEL-Demokratie an.

    Heikeo Maas, damals (16. Sept. 2015) noch Justizminister:
    „Unsere Zensurpolitik ist keinesfalls gegen die Meinungsfreiheit gerichtet, sondern sie dient lediglich dazu, die Bürger dazu zu erziehen, dass diese ihre Gedankengänge in die Richtung projizieren, welche auch den staatlichen Richtlienen entspricht.“

    Gerade die GEZ-Zwangsabgaben-Sender fühlen sich dieser Aufgabe des „betreuten Denkens“ in deren „News“ verpflichtet. Selbst halten sie sich für kritik-immun; auch sei es ja nur eine „Demokratieabgabe“ , die sie für ihre „Arbeit“ rechtfertigen.

    Leider ist ja die Staatsanwaltschaft „Weisungs-gebunden“, so dass ja auch keiner der 110 Anzeigen gegen MERKEL wegen der ILLEGALEN Grenzöffung – bis HEUTE… entgegen genommen sprich geprüft und verhandelt wurde.

    „Die Justiz ist eine Hure der Politik.“ Charles Maurice de Talleyrand (1754 – 1838), französischer Staatsmann und Minister Napoléons… gilt leider heute auch noch…

    Bezug zu Postings, die hier als „anstößig“ wirken könnten:

    OT – alle ohne Quellenangaben:

    Den Gebärverweigerinnen ins Stammbuch geschrieben: Hätten Eure Mütter abgetrieben, wärt Ihr uns erspart geblieben!
    Mit solchen Sprüchen traktieren sie doch immer die Lebensschützer. Nun drehen wir mal den Spieß um. Denn auf solche Weiber kann die Welt getrost verzichten

    oder:

    Das beste für alle wäre, die würden sich komplett von der Brücke stürzen . Da müsste man sich nicht den ganzen Tag mit solchen kranken Gedanken zumüllen lassen.

    oder:

    Für’s Klima, für’s Klima. Praktisch als rückwirkende Abtreibung. Hat einen doppelten Nutzen, Weltklima gerettet und das Betriebsklima in D ebenfalls.

    oder:

    Bei linksgrünen Weibern ist es ganz gut, daß die auf Nachwuchs verzichten. Von denen braucht Deutschland nicht noch mehr Kinder, die derart verpeilt durchs Leben gehen. Schützt mal schön weiter das „Klima“.

    Bekam gerade einen passenden Spruch via Whatsapp:
    „Wenn man mit Lichtgeschwindigkeit um einen Baum rennt, ist es durchaus möglich, daß man sich selber fickt. Das gleiche Resultat erreicht man, wenn man die Grünen wählt.“

    oder:
    wie wäre es denn mit: Suizid fürs Klima? – Mal ganz im Ernst: Klares Win-Win

    oder:
    Konsequent wäre ja dann wegen dem Klimaschutz sich in der Badewanne die Pulsadern aufzuschlitzen. Komisch, dass die Klimabewegten nicht selber drauf kommen? Greta, was ist los?

    FAZIT: Der Feind lauert ständig… und liest mit; würde uns ab liebsten „suizidieren“
    Aber vielleicht gibt´s wegen unser viele soliden Beiträge und gründlichen Recherchen ein Nachdenken bei den Kontolleuren – über den IRRWEG der selbsternannten Eliten

    Wenn man ernst genommen werden will, müssen wir eine gewisse Sprach-Etikette pflegen….
    sonst werden wir wie Schalkes Tönnies Chef als „Dumpfbacken“ disktiminiert.
    ER dachte richtig – aber vergriff sich bei den „Negern“ im Worte.

    Also der erlaubte Meinungskorridor ist leider schmaler geworden – aber zur Not gäbe ja auch ausländische Server.

  203. Das Bild dort oben im Artikel ist der Oberhammer!

    Es macht mich lachen. Die normative Kraft der Fakten ist doch schlichtweg: diese grünen Frauen dort oben im Bild haben auf ihre Torschlusspanik nicht gehört und nun ist ihr Zeitfenster der biologischen Uhr ohnehin geschlossen. Manchmal kann die Wahrheit hart sein. Da hilft auch kein Kobold.

    Beim Darwin Award gibt es dafür aber noch nicht mal Trostpreise für derartige Dummheiten.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Darwin_Award
    Der Darwin Award ist übrigens das Projekt einer Frau, Wendy Northcutt.

    Rotten sich also die GrünInnen selbst aus? Mann wird doch wohl noch mal vorsichtig fragen dürfen?

  204. Es hätte der Höhepunkt der bisherigen Klimademos werden sollen.
    Aus der ganzen Welt reisten diese Woche rund 450 jugendliche Aktivistinnen und Aktivisten nach Lausanne, um im Beisein von Greta Thunberg eine Strategie gegen die Erderwärmung zu beschliessen. 😀
    «Smile for Future» lautete das muntere Motto – doch weltweite Schlagzeilen machte das Treffen mit Chaos, Streit und Tränen statt mit wegweisenden neuen Ideen.

    Zum Beispiel sollen sich die Teilnehmer in die Haare geraten sein, weil jene aus Westeuropa zur Klimarettung die Überwindung des Kapitalismus forderten – jene aus Osteuropa den Kommunismus aber mindestens so fürchten wie den Weltuntergang.

    Wie der «Blick» berichtete, soll es zu Sitzstreiks, Heulkrämpfen und basisdemokratischen Endlosdebatten ohne Struktur oder Konsens gekommen sein – auch weil Teilnehmer die Diskussion jederzeit unterbrechen konnten, wenn sie mit den Händen ein Dach über dem Kopf formten, um damit zu sagen, dass sie sich «unwohl» fühlten. 😀 😀 😀

    https://m.bazonline.ch/articles/14449113

    Was der Lausanner Klimagipfel aber zeigt: Mit Moral allein lässt sich die Welt nicht retten. Selbst wenn eine Bewegung so jugendlich frisch daherkommt wie die Klimajugend, selbst wenn sie über eine Bilderbuch-Ikone verfügt wie Greta, ja selbst wenn sie nichts weniger als die drohende weltweite Apokalypse heraufbeschwört – die Menschen lassen sich in ihrem naturgegebenen Egoismus schlicht nicht mit erhobenem Zeigefinger vorschreiben, wie sie zu leben haben.

    Das zeigte sich spätestens in diesen Sommerferien wieder, während denen Flughäfen und Airlines Rekordzahlen vermeldeten. Noch mehr Alarmismus ist keine Option, im Gegenteil: Heute schon lassen sich einzelne Politiker, Wissenschaftlerinnen und Medien zu teils fragwürdigen bis falschen Aussagen hinreissen, die das Vertrauen der Empfänger in die Botschaft nicht gerade stärken.

    ➡ So war in der SRF-«Tagesschau» kürzlich von «hochgiftigem CO2» die Rede, das bei Waldbränden in der Arktis entstanden sei (CO2 mag das Klima erwärmen, aber giftig ist es nicht). Und bei unseren Nachbarn in Deutschland, der moralisch-erzieherischen Supermacht schlechthin, vergeht kaum eine Woche, ohne dass nicht eine Politikerin aberwitzige Zusammenhänge zwischen willkürlichen Naturereignissen und dem Klimawandel herstellt, abenteuerliche Forderungen inklusive.

  205. jeanette 11. August 2019 at 12:08

    Wenn sich ALLE MÄNNER, die weder eine Frau noch Kinder ernähren können oder wollen, meistens nicht mal sich selbst, STERILISIEREN lassen würden, dann hätten wir wirklich EINE VIEL BESSERE WELT!
    ____________________________

    Ernshaft jetzt?

  206. @ lorbas 11. August 2019 at 15:44

    „Klima-Aktivisten – wer steckt dahinter?“
    von Flora | 27. Juli 2019

    „Luisa Neubauer … dass es keine direkten Einträge über die Namen und Berufe ihrer Eltern gibt. Nur über den Hinweis im Video, welches weiter unten verlinkt ist, dass Luisa Neubauer und Carla Reemtsma verwandt sein sollen,

    bin ich über Umwege über einen Twittereintrag gestolpert, wo ich dann den Namen der Mutter las und sodann auch den Namen ihres Vaters fand.

    Frauke und Harry Neubauer leiten ein Alten- und Pflegeheim in Hamburg Groß Flottbek. Ihre Mutter ist eine geborene Reemtsma.“
    https://www.floras-buergerforum.de/news/news/21/

  207. „So war in der SRF-«Tagesschau» kürzlich von «hochgiftigem CO2» die Rede, das bei Waldbränden in der Arktis entstanden sei (CO2 mag das Klima erwärmen, aber giftig ist es nicht).“

    Die Schweizer spinnen aber auch einen gewaltigen Dünnpfiff zusammen. Weiß denn heute keiner mehr, daß der Mensch CO2 ausatmet, die Bäume es in O2 (Sauerstoff) umwandeln, kennt niemand mehr Photosythese? Sowas lernt man in der ersten Klasse auf dem Gymnasium in Biologie (so war es jedenfalls früher). In jedem perlenden Erfrischungsgetränk befindet sich das „hochgiftige Gas“, auch Kohlensäure genannt. Au Mann!

  208. jeanette 11. August 2019 at 13:58
    „Ich sage Ihnen jetzt mal eins:
    WENN DIE MÄNNER ABTREIBEN KÖNNTEN WIE SIE WOLLTEN, DANN GÄBE ES HIER NUR NOCH 20 % KINDER! Darauf können Sie sich aber voll verlassen!“
    ++++++++++++++++++++
    Das brauchen Sie mir nicht zu sagen. Das weiß ich selbst. Ich bin ein Mann. Und ich möchte bitte gefragt werden, ob ich dabei teilnehme, einen neuen Menschen zu machen. „Gott zu spielen“, wenn Sie es philosophisch mögen sollten.
    Und? Ist doch gut so. Wir machen nicht zu wenig Kinder. Die Musels machen zu viele.

    „VERZWEIFLUNG kann auch bedeuten, ein Kind von einem Arschloch zu erwarten! UND ZU SPÄT GEMERKT! DAS SCHÄTZE ICH IST AUCH EINE GROSSE VERZWEIFLUNG!“
    +++++++++++++++++++
    Das klingt jetzt so, als sei einmal Ihre persönliche Lage gewesen.
    Schwieriges Thema. Arschloch – aus wessen Sicht und weshalb?
    Männer machen von Kindesbeinen an die Erfahrung, dass sie Frauen ausschließlich das erzählen, was diese gern von ihnen hören mögen. Andernfalls haben diese Männer vielleicht noch Sex. Aber dann definitiv nur mit sich selbst. Autosexuell sind aber (hoffe ich wenigstens) die wenigsten Menschen.

    Frauen lernen von klein auf, sich auf Schönheit zu konzentrieren statt auf Intellekt, wenn sie Körperflüssigkeiten austauschen möchten. Okay, das spricht natürlich dagegen, ein „Arschloch“ also solches auch zu erkennen, Schein und Sein zu unterscheiden.

    Bedenke: Männer lernen auch, wenn ein Mann KEIN Arschloch gegenüber einer Frau ist, hat er mit dieser Frau keinen Geschlechtsverkehr.
    Hören Sie sich einfach mal Dietmar Wischmeyer an, „Der Mann mit der Bohrmaschine“. Jeder von uns Kerlen war mal der Mann mit der Bohrmaschine. Die Idioten blieben es. Die anderen lernten.

    Verzeihen Sie mir bitte diese Anmerkung. Aber Ihre Ausführungen machen auf mich einen etwas privat verbitterten Eindruck.

  209. Watschel 11. August 2019 at 14:33

    Das sehe ich auch so. Und abgesehen davon kann der Schuss auch nach hinten losgehen wenn man als Mann einer von einem Migranten bedrängten linksgrün verstrahlten Willkommensklatscherin zur Hilfe eilt. Am Ende ist sich die Trulla absolut sicher dass man den Ausländer grundlos angegriffen hatte und dann sieht es für einem ganz schlecht vor Gericht aus.
    Geliefert wie bestellt. Viel Spaß ihr Willkommensklatscherinnen.
    ++++++++++++++++
    Sie schreiben mir aus der Seele!
    Frauen hatten und haben Wahlrecht. Sie dürfen Entscheidungen treffen, und Sie haben die Entscheidung getroffen.
    Einen erwachsenen Menschen mit voller Geschäftsfähigkeit (Wahlrecht!) definiert man dahingehend, dass er die Folgen seines Tuns in die Zukunft zu kalkulieren imstande ist. Andernfalls wäre er als unmündiges Kind zu schützen UND zu erziehen.

  210. Maria-Bernhardine 11. August 2019 at 15:48 et. al.:
    „Luisa Neubauer … dass es keine direkten Einträge über die Namen und Berufe ihrer Eltern gibt. Nur über den Hinweis im Video, welches weiter unten verlinkt ist, dass Luisa Neubauer und Carla Reemtsma verwandt sein sollen,…

    Frauke und Harry Neubauer leiten ein Alten- und Pflegeheim in Hamburg Groß Flottbek. Ihre Mutter ist eine geborene Reemtsma.“
    +++++++++++++++
    Klasse! Danke für Recherchezeit bzw. für Hinweis / Bestätigung!

  211. Maria-Bernhardine 11. August 2019 at 15:48

    @ lorbas 11. August 2019 at 15:44

    „Klima-Aktivisten – wer steckt dahinter?“
    von Flora | 27. Juli 2019

    „Luisa Neubauer … dass es keine direkten Einträge über die Namen und Berufe ihrer Eltern gibt. Nur über den Hinweis im Video, welches weiter unten verlinkt ist, dass Luisa Neubauer und Carla Reemtsma verwandt sein sollen,

    bin ich über Umwege über einen Twittereintrag gestolpert, wo ich dann den Namen der Mutter las und sodann auch den Namen ihres Vaters fand.

    Frauke und Harry Neubauer leiten ein Alten- und Pflegeheim in Hamburg Groß Flottbek. Ihre Mutter ist eine geborene Reemtsma.“
    https://www.floras-buergerforum.de/news/news/21/

    Danke für den Hinweis. Es stimmt, man findet nichts über die Eltern.

    Auch bei Luisa Neubauer fanden politische Gegner Kritikwürdiges: Sie ist unter anderem schon nach Tansania, Namibia, Kanada und Großbritannien geflogen. Auf Twitter verbreiteten sich unter dem Hashtag #LangstreckenLuisa kritische Kommentare und Urlaubsfotos aus ihrem inzwischen für die Öffentlichkeit gesperrten Instagram-Account.

    Luisa Neubauer und Carla Reemtsma (Cousinen aus dem Reemtsma-Clan) und Greta Thunberg. Drei Millionärstöchterlein, welche auch ohne Bildung eine gesicherte Zukunft haben.

    https://www.youtube.com/watch?v=IY0hIXBaqS4

  212. OT

    Weissse sind bei C&A unerwünscht?
    Umvolkung?
    Braxne Mischrasse?
    Coudenhoxe-Kalerxi?

    https://imgur.com/a/tl0VsbA

    (schaut euch mal die Einkaufstaschen bei C&A an. Dort sind Weixe unerwünscht. Alle Gesichter sind über die Maßen braxn. Das ist kein Zufall und kein Versehen. Das ist Verkaufs- und EUdSSR-Strategie und Richtlinie. Jeder sollte, der mit so einer Tasche bedient wird, verbal gegenhalten, dagegen reden!)

  213. „Immer mehr Frauen würden aus Klimagründen sogar Abtreibungen vornehmen lassen
    Kinderverweigerung als Klimaschutz“

    DAS ALLES, dieser ganze SCHWACHSINN beißt sich total mit dem Gadankengut eines Moslems. Da soll die Frau mal ankommen und von Abtreibung auch nur ein Wort an ihren Mann verlieren. Das wird dann vom Mann sofort mittels Gewalt „im Keim erstickt“.

  214. „Silberner Goldbroiler 11. August 2019 at 00:20
    Johannisbeersorbet 10. August 2019 at 23:22
    Elijah 10. August 2019 at 19:19
    Gibt es in den Zügen keine Männer mehr, die einer Frau beistehen?
    —————-
    Die Ladies wollten’s bunt – sollen sie es bunt haben.
    —————————————-
    Wenn ich auch schon vor über 20 Jahren gewarnt habe, der Feminismus raubt und zerstört der Frauen natürlichen Beschützer, nämlich den gewöhnlichen Mann an sich, ja, dann wurde und werde ich verlacht.

    Es gibt also keinerlei Grund, diesen von der hochnäsigen Weiberwelt einseitig auferlegten „Vertrag“ nun nicht auch zu erfüllen, und den „starken Frauen“ sich doch einfach selbst in ihrem Buntissimo zu überlassen. Die etwa 13% vernünftigen Damen kommen im Grunde sowieso kaum in Schwierigkeiten, weil die sich von den üblichen kulturellen Bereicherungsstätten ziemlich fern halten und auch des 4.00 Uhr nachts keine Parks, Wälder oder Kölner Domplatten im Flatterkleidchen aufsuchen.“

    Was für ein Schwachsinn. Wenn Sie mal Polizeiberichte lesen würden, könnten Sie feststellen, dass ein Großteil der Fälle keineswegs um 4 Uhr nachts passiert oder wegen „Flatterkleidchen“ auf der Kölner Domplatte (an jenen saukalten Silvester, echt jetzt?), sondern z.B. auf dem Weg zur Arbeit, auf einer ganz normalen Bahnreise irgendwohin usw. Aber das machen die 13 % vernünftigen Damen Ihrer Ansicht nach alles nicht.
    Es wird aus der patriotischen Szene hier postuliert, dass Frauen am Elend der Welt Schuld sind und anscheinend gleichzeitig hätte man gerne, dass sich mehr Frauen für die patriotische Szene und die AfD entscheiden. Also, Entschuldigung, wem da nichts auffällt…
    Schade, eigentlich hätte das Ganze gut zu meiner Migrations- und Islam-kritischen Haltung gepasst, aber unter diesen Umständen natürlich nicht.

  215. @ lorbas 11. August 2019 at 16:13

    Jede von Beruf verwöhnte Tochter u. Erbin.
    Sie frönen in Weltschmerz, Lebensüberdruß
    Selbsthaß u. Pessimismus, den sie mit kriminellem
    Aktionismus u. naiver Xenophilie übertünchen.
    Sie hassen reiche weiße Männer, aber lassen sich
    von solchen beraten u. aushalten, wie die „Femen“.

    Nichtsnutz Greta läßt sich sogar von vier „alten“
    weißen Säcken* über den Atlantik nach Amerika schippern.

    Auf dem Rennsegler ist es eng, schmutzig u. laut; eigentlich
    nur für zwei Männer ausgelegt. Greta kann sich dort kaum
    nützlich machen, sondern ist nur Last. Sie wird die Fische
    füttern mit rückwärts essen u. bio-abbaubaren
    Toilettenersatzbeuteln.

    +++++++++++++++++++++

    Diese feinen Fräulein sollten, wie früher üblich,
    ehrenamtlich bei der Armenpflege u. -speisung arbeiten,
    u. nicht dem kleinen Mann Vorschriften predigen. Massen
    TBC-, Lepra-, Aids-, Pocken- u. Pesthäuser werden wir eh
    bald benötigen.

    ++++++++++++++++++++++++

    *Deutscher Skipper Boris Herrmann (re.)
    Co-Skipper (Prinz: Carolines Sohn) Pierre Casiraghi (li.):
    https://media1.faz.net/ppmedia/aktuell/41397914/1.6236353/media_in_article_medium_original/skipper-und-teamchef-boris.jpg
    Kameramann Nathan Grossman
    Gretas Vater Svante Fritz Vilhelm Thunberg

    Boris, Svante u. Greta
    Das Gör wird hoffärtig
    https://www.stuttgarter-zeitung.de/media.media.9a157ea0-58f0-46f7-adc5-f62f546c47e7.original1024.jpg

  216. @ RechtsGut 11. August 2019 at 16:20

    Ich wende Plastiktüten immer um, u. verbrauche
    sie bis es nicht mehr geht, dann kommen sie
    in den gelben Sack u. nicht ins Meer.

  217. Es ist ein abgrundtiefes Verbrechen , dass nach dem geplanten millionenfachen Judenmord , alleine in dieser geistig-moralisch total kaputten BRD seit Freigabe des Kindermordes ca 8 Millionen Wehrlose und Unschuldige im Mutterleib , ebenso geplant , regelrecht zerfetzt, zerstückelt , also barbarisch ermordet wurden und weiter werden .

    Genau so ist es.
    8 Millionen.
    Wer den Wert menschlichen Lebens so in den Dreck stösst, verschwindet selbst eines Tages und genau das ist es, was jetzt allen Angst macht, nachdem hier Millionenfach Fremde eingelassen wurden, die offenbar jetzt diese 8 Millionen ersetzen sollen.

    Nicht einfach nur Angst sondern existenzielle Angst.

    Wenn eine Frau einmal ein Kind im Bauch trägt, gehört das Kind nicht mehr ihr, sondern das Kind gehört sich schon selbst, weil es schon hier eigener Mensch, eine Person ist, von Gott bei seinem einzigartigen Namen gerufen.

  218. jeanette 11. August 2019 at 12:04

    Dann lesen Sie einfach einige Kommentare, wie sich Männer sogar schon hier auf der Seite versuchen in Dinge einzumischen, die sie gar nichts angehen. SOGAR VON BABYMÖRDERN SPRECHEN. MIT WELCHEM RECHT?! DAS GEHT DIE DOCH GAR NICHTS AN, WAS EINE FRAU MIT IHREM KÖRPER ANSTELLT.

    Warum sagst Du nicht gleich:

    https://youtu.be/uwFLgA8wYxw?t=10

  219. Es ist die Höchstrafe , die das Schicksal ( Gott ? ) hier erteilt .

    Seh ich auch so.

    Sie heißt dauerhafte Umvolkung und endgültiges Verschwinden für die Abtreibungsfreunde und leider auch für die anderen, die solche verbrecherischen Untaten nicht begangen haben , aber träge und untätig
    gegen dieses moderne Massenmorden bleiben.

    Genau so ist es.

  220. @ Watschel 11. August 2019 at 14:33

    Das sehe ich auch so. Und abgesehen davon kann der Schuss auch nach hinten losgehen wenn man als Mann einer von einem Migranten bedrängten linksgrün verstrahlten Willkommensklatscherin zur Hilfe eilt. Am Ende ist sich die Trulla absolut sicher dass man den Ausländer grundlos angegriffen hatte und dann sieht es für einem ganz schlecht vor Gericht aus.
    Geliefert wie bestellt. Viel Spaß ihr Willkommensklatscherinnen.
    ++++++++++++++++
    Sie schreiben mir aus der Seele!
    Frauen hatten und haben Wahlrecht. Sie dürfen Entscheidungen treffen, und Sie haben die Entscheidung getroffen.
    Einen erwachsenen Menschen mit voller Geschäftsfähigkeit (Wahlrecht!) definiert man dahingehend, dass er die Folgen seines Tuns in die Zukunft zu kalkulieren imstande ist. Andernfalls wäre er als unmündiges Kind zu schützen UND zu erziehen.
    +++++++++++++++++++++++++++++++

    Die Folgen ihres Tuns haben Männer (alles unmündige Kinder?)
    auch nicht bedacht. 84%!! wählten die bunten Altparteien. Bei Kopftreten und Messerung gilt denn da ebenfalls, geliefert wie bestellt?

  221. jeanette 11. August 2019 at 12:04

    Dann lesen Sie einfach einige Kommentare, wie sich Männer sogar schon hier auf der Seite versuchen in Dinge einzumischen, die sie gar nichts angehen. SOGAR VON BABYMÖRDERN SPRECHEN. MIT WELCHEM RECHT?! DAS GEHT DIE DOCH GAR NICHTS AN, WAS EINE FRAU MIT IHREM KÖRPER ANSTELLT.

    Das Recht am eigenen Körper einfordern und zugleich das Recht auf Leben dem ungeborenen Baby absprechen. Moral und Verantwortung sehen definitiv anders aus. Es gibt heute überall Babyklappen in denen Mütter ihre Neugeborenen abgeben können.
    Mein Vater hatte mir erzählt dass Anfang des vorherigen Jahhunderts eine Mutter die ihr Kind ermordet hatte in Ravensburg öffentlich hingerichtet worden ist.

  222. Wenn du diese Baby-Killer nicht stoppst.

    Sie hören nicht auf.

    Mord nach der Geburt !

    https://www.joe.ie/fitness-health/uk-doctors-argue-for-killing-babies-calling-it-after-birth-abortion-33126

    UK doctors argue for killing babies, calling it ‚after-birth abortion‘

    https://www.dailymail.co.uk/news/article-6650299/Sarah-Palin-leads-outrage-Virginia-abortion-bill-sponsor-proposed-termination-BIRTH.html

    Virginia governor comes under fire for endorsing ‚post-birth abortion‘

  223. Loop 11. August 2019 at 17:34

    jeanette 11. August 2019 at 12:04

    Dann lesen Sie einfach einige Kommentare, wie sich Männer sogar schon hier auf der Seite versuchen in Dinge einzumischen, die sie gar nichts angehen. SOGAR VON BABYMÖRDERN SPRECHEN. MIT WELCHEM RECHT?! DAS GEHT DIE DOCH GAR NICHTS AN, WAS EINE FRAU MIT IHREM KÖRPER ANSTELLT.
    ————————
    Äh, natürlich hat der Mann (wenn es der Ehemann, der Kindsvater ist, und zu seiner Verantwortung steht) eine Art Mitspracherecht. Und natürlich „gehört“ das Kind nicht der Frau. Es ist bei der Frau zu Gast. Mehr nicht.

  224. Statt ihren Kindern sitzen dann Neger- und Araberkinder in den Schulklassen. Manchmal greift man sich aufs Hirn und könnte der Meinung sein, dass die weiße Rasse tatsächlich den Untergang verdient. Dann sieht man sich aber das Häufchen Elend an und kommt drauf, dass es sich hier nur um den intellektuellen Bodensatz handelt, der versucht, mit den Depressionen aus dummen Entscheidungen in der Vergangenheit fertig zu werden.

  225. Demon Ride 1212 11. August 2019 at 17:56

    @ Watschel 11. August 2019 at 14:33

    Das sehe ich auch so. Und abgesehen davon kann der Schuss auch nach hinten losgehen wenn man als Mann einer von einem Migranten bedrängten linksgrün verstrahlten Willkommensklatscherin zur Hilfe eilt. Am Ende ist sich die Trulla absolut sicher dass man den Ausländer grundlos angegriffen hatte und dann sieht es für einem ganz schlecht vor Gericht aus.
    Geliefert wie bestellt. Viel Spaß ihr Willkommensklatscherinnen.
    ++++++++++++++++
    Sie schreiben mir aus der Seele!
    Frauen hatten und haben Wahlrecht. Sie dürfen Entscheidungen treffen, und Sie haben die Entscheidung getroffen.
    Einen erwachsenen Menschen mit voller Geschäftsfähigkeit (Wahlrecht!) definiert man dahingehend, dass er die Folgen seines Tuns in die Zukunft zu kalkulieren imstande ist. Andernfalls wäre er als unmündiges Kind zu schützen UND zu erziehen.
    +++++++++++++++++++++++++++++++

    Die Folgen ihres Tuns haben Männer (alles unmündige Kinder?)
    auch nicht bedacht. 84%!! wählten die bunten Altparteien. Bei Kopftreten und Messerung gilt denn da ebenfalls, geliefert wie bestellt?
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Ich finde, da tut man den Männern unrecht. Wahrscheinlich haben die Grünen eben die meisten Dummweiber als Wähler, die AfD wählen signifikante mehr Männer als Frauen. (das wird ja teilweise groß Problematisiert….). Die Dummweiber, die Gutmensch*innen, die sind wirklich unser Untergang. Mehrkill Krank-Kackebauber, von der dummen Leyen, nicht zu vergessen A.Nahles und wie diese unfähigen Quotendummies alle heißen und hießen…

    Boah, da kann es einem richtig schlecht werden…

  226. *****Eilt!*****


    Möglicherweise handelt es sich bei dem Moscheeangriff in Oslo um einen Racheakt!

    Die 17jährige Stiefschwester wurde tot in der Wohnung des Moscheeangreifers gefunden.

    Wir sollten hier mal ganz genau die Hintergründe des Falles erforschen, denn möglicherweise wurde die Stiefschwester des Moscheeangreifers über längere Zeit von den Üblichen Verdächtigen belästigt und dann wie Mia in Kandel ermordet — es ist nicht auszuschließen, dass der Moscheeangreifer in einer emotionalen Ausnahmesituation handelte – weil er seine Schwester rächen wollte….möglicherweise war er auch deshalb bei der Tat so nervös, dass er die Tat gar nicht wie geplant ausfürhen konnte und stattdessen schnell überwältigt wurde.

  227. RechtsGut 11. August 2019 at 18:55

    Loop 11. August 2019 at 17:34

    jeanette 11. August 2019 at 12:04

    Dann lesen Sie einfach einige Kommentare, wie sich Männer sogar schon hier auf der Seite versuchen in Dinge einzumischen, die sie gar nichts angehen. SOGAR VON BABYMÖRDERN SPRECHEN. MIT WELCHEM RECHT?! DAS GEHT DIE DOCH GAR NICHTS AN, WAS EINE FRAU MIT IHREM KÖRPER ANSTELLT.
    ————————
    Äh, natürlich hat der Mann (wenn es der Ehemann, der Kindsvater ist, und zu seiner Verantwortung steht) eine Art Mitspracherecht. Und natürlich „gehört“ das Kind nicht der Frau. Es ist bei der Frau zu Gast. Mehr nicht.
    —————————–

    Sind wir nicht einer Meinung!
    Die Frauen werden Ihnen schon zeigen wer hier der Gast ist!
    Der Gast kann seine Jacke nehmen und gehen!

  228. Watschel 11. August 2019 at 17:57

    jeanette 11. August 2019 at 12:04

    Dann lesen Sie einfach einige Kommentare, wie sich Männer sogar schon hier auf der Seite versuchen in Dinge einzumischen, die sie gar nichts angehen. SOGAR VON BABYMÖRDERN SPRECHEN. MIT WELCHEM RECHT?! DAS GEHT DIE DOCH GAR NICHTS AN, WAS EINE FRAU MIT IHREM KÖRPER ANSTELLT.

    Das Recht am eigenen Körper einfordern und zugleich das Recht auf Leben dem ungeborenen Baby absprechen. Moral und Verantwortung sehen definitiv anders aus. Es gibt heute überall Babyklappen in denen Mütter ihre Neugeborenen abgeben können.
    Mein Vater hatte mir erzählt dass Anfang des vorherigen Jahhunderts eine Mutter die ihr Kind ermordet hatte in Ravensburg öffentlich hingerichtet worden ist.
    —————————————-

    Wir reden ja hier nicht von KIND ERMORDEN, sondern von einem Fötus der vielleicht 1-2 cm groß ist, gar nicht allein lebensfähig ist. Von Kind ist ja da lange nicht zu reden!!
    Dann kann man ja gleich alle Männer, die ihre Spermien verschleudern irgendwo und irgendwie ebenso als KINDERMÖRDER bezeichnen. Wo kommen wir denn da hin!

    Wer kann sich erlauben, einer Frau eine Schwangerschaft und Geburt zuzumuten, wenn sie dies nicht will? Dann sollen sie den Fötus doch nehmen und sich selbst einpflanzen. Dann werden sie sehen wann ein Kind ein Kind genannt werden kann!

    Eine verrückte Diskussion!

  229. Loop 11. August 2019 at 17:34

    jeanette 11. August 2019 at 12:04

    Dann lesen Sie einfach einige Kommentare, wie sich Männer sogar schon hier auf der Seite versuchen in Dinge einzumischen, die sie gar nichts angehen. SOGAR VON BABYMÖRDERN SPRECHEN. MIT WELCHEM RECHT?! DAS GEHT DIE DOCH GAR NICHTS AN, WAS EINE FRAU MIT IHREM KÖRPER ANSTELLT.

    Warum sagst Du nicht gleich:
    ———————————–

    Ich habe keine Zeit für VIDEOS lese nur Kommentare.

    UM JEMANDEN TÖTEN ZU KÖNNEN MUSS ER ERST MAL GEBOREN WERDEN? ODER?
    WIE KANN JEMAND GETÖTET WERDEN DER NOCH GAR NICHT GEBOREN IST?

    Sind wir uns da einig?

    MÄNNER HABEN EBEN NICHT DIE MACHT ÜBER DIE GEBURTEN der FRAUEN!
    DAMIT MÜSSEN SIE SICH ABFINDEN!
    ALLES SCHIMPFEN HILFT IHNEN NICHT!

  230. LEUKOZYT 11. August 2019 at 03:40

    @ Mindy 11. August 2019 at 03:24
    „Die Frauendiskriminierer verpissen sich.“

    weisch, maedele:
    nur, wenn der mann vorschnell und anatomisch unsortiert uriniert,
    kann er sich verpissen. ein gesunder mittelstrahl in wunschrichtung
    ist eine frage des ungehinderten urinaustritts aus der harnroehre.
    fehler dabei durch zb eine bestehende erektion oder – oefter und im gegenteil –
    eine schlaffe, faltige, den freien strahlaustritt behindernde vorhaut
    koennen jedem passieren.

    das verpissen ist bei der weiblichen anatomie sogar normal,
    eine direktionale strahlfuehrung ohne manuelle hilfsmittel sogar unmoeglich.
    ——————————–

    Sind wir hier auf Ihrem Pissoir oder wo?

    Was sie einer Frau zumuten zu lesen, das geht nicht vulgärer und respektloser.
    Zudem ist der EKELFAKTOR mehr als unerträglich.
    Nicht mal im Kuhstall wird so geredet!

  231. Man muss sich das wirklich mal durch’n Kopp gehn lassen, wie beknackt die fortgeschrittenen Weiber von heute (mit hohem und breiten Gehirnwuchs) sind; da gibt’s kaum mal eehn Außreißer; die spucken dem Schöpfer voll ins Gesicht …

    Schlümmmer noch: Sie wolln sich uff eehne Stufe mit dem Chef stelln …

    Aber solchen Leuten, wie der jeanette, wird der Hochmut noch vergehn …

    Es dauert nicht mehr lange; dann kann sie ihr Gejammer mal dem Schöpfer berichten …

    Mal sehn, was DER dazu sagt …

  232. Wer die linksgrüner Ideologie zu Ende denkt, will das Aussterben des Menschen.

    Zuerst sollen die weißen Männer sterben. Ohne sie sterben die weißen Frauen dann automatisch. Und wenn die Weißen weg sind und keine Entwicklungshilfe mehr kommt, verhungern die Schwarzen oder bringen sich zuvor in Stammeskriegen gegenseitig um.

    Ohne den Menschen geht es der Natur dann gut? Wer kann das dann beurteilen…???

  233. @ RechtsGut 11. August 2019 at 19:04

    Es ist nun einmal Fakt, dass auch die Männer zum größten Teil die Altparteien gewählt haben, dafür kann ich nun auch nüscht. Ob nun Grün oder was auch immer. Grün-Bunt sind doch alle Altparteien.
    Und „signifikant mehr AfD wählen“ ist relativ. Zumindest sehe ich keinen Grund dafür, dass hier den Frauen die Schuld an allem in die Schuhe geschoben wird und schon gar nicht auf die Art und Weise, wie es hier in schöner Regelmäßigkeit geschieht.

    https://www.merkur.de/politik/wer-hat-afd-gewaehlt-fast-13-prozent-bei-bundestagswahl-2017-zr-8715057.html

    Und:
    Wir haben 709 Abgeordnete im Bundestag. Der Frauenanteil liegt bei gerade 31%! Ergo, wesentlich mehr Männer. Und die bekleckern sich nicht mit Ruhm. Ebenfalls Fakt!
    Darunter: Maas, Stegner, Seehofer (di Fabio Gutachten, hätte Merkel beseitigen können!), Hofreiter, Kahrs, Scholz, Schäuble, Oppermann und wie sie alle heißen. Keiner rührt einen Finger, um die „Dummweiber“ aus den Ämtern zu fegen! Warum wohl?

    Von den Gewerkschaftsbossen, den Drahtziehern der NGOs, den Kirchenheinis, Firmenbossen und männlichen Entscheidungsträgern in Schlüsselpositionen (graue Eminenzen), verliert hier dann auch keiner ein Wörtchen. Das sind die wahren und wirklich gefährlichen Feinde und nicht die „Dummweiber“! Das reichlich Blödmänner in diesem Deutschlandvernichtungsgeschäft kräftig mitmischen, ist ebenfalls Fakt und wird unter den Tisch fallen gelassen!
    Aber es ist Zeitverschwendung, dagegen zu argumentieren. Dafür haben die meisten hier offensichtlich zu viel Freude daran, sich an Frauen generell auszutoben. Seit fast 4 Jahren geht das hier so.
    Ja, da kann einem schon schlecht werden, wie wahr!

  234. @ jeanette

    Das ist doch egal, wie groß das Kind ist. Auch mit einem Zentimeter hat das Kind ein Recht zu leben und wenn Sie es töten dann sind Sie doch eindeutig eine Babymörderin. Nur weil es durch Ihre Vagina heraus schwimmt, wird es dadurch nicht erst zum Menschen, sondern das ist das bereits seit der Empfängnis.

    Todesstrafe für solche Babymörderinnen finde ich übrigens vernünftig. Das schreckt gut ab.

    Bezüglich Ekelfaktor müssen Sie schon allerhand aushalten. Anders wäre es, wenn sie eine Dame wären, dann käme ich Ihnen gerne zur Hilfe. Als Emanze aber sollten Sie schon Ihren Kerl stehen, da gilt ja Gleichberechtigung!

  235. Die sind so krank, wollen keine Kinder wegen der Klimarettung, aber täglich tausende Moslems ins Land holen finden die gut. Als ob Moslems kein CO2 ausatmen. Diese Dummheit ist unvorstellbar.

  236. 1. Blue02 11. August 2019 at 16:03
    jeanette 11. August 2019 at 13:58
    „Ich sage Ihnen jetzt mal eins:
    WENN DIE MÄNNER ABTREIBEN KÖNNTEN WIE SIE WOLLTEN, DANN GÄBE ES HIER NUR NOCH 20 % KINDER! Darauf können Sie sich aber voll verlassen!“
    ++++++++++++++++++++
    Das brauchen Sie mir nicht zu sagen. Das weiß ich selbst. Ich bin ein Mann. Und ich möchte bitte gefragt werden, ob ich dabei teilnehme, einen neuen Menschen zu machen. „Gott zu spielen“, wenn Sie es philosophisch mögen sollten.
    Und? Ist doch gut so. Wir machen nicht zu wenig Kinder. Die Musels machen zu viele.
    „VERZWEIFLUNG kann auch bedeuten, ein Kind von einem Arschloch zu erwarten! UND ZU SPÄT GEMERKT! DAS SCHÄTZE ICH IST AUCH EINE GROSSE VERZWEIFLUNG!“
    +++++++++++++++++++
    Das klingt jetzt so, als sei einmal Ihre persönliche Lage gewesen.
    Schwieriges Thema. Arschloch – aus wessen Sicht und weshalb?
    Männer machen von Kindesbeinen an die Erfahrung, dass sie Frauen ausschließlich das erzählen, was diese gern von ihnen hören mögen. Andernfalls haben diese Männer vielleicht noch Sex. Aber dann definitiv nur mit sich selbst. Autosexuell sind aber (hoffe ich wenigstens) die wenigsten Menschen.
    Frauen lernen von klein auf, sich auf Schönheit zu konzentrieren statt auf Intellekt, wenn sie Körperflüssigkeiten austauschen möchten. Okay, das spricht natürlich dagegen, ein „Arschloch“ also solches auch zu erkennen, Schein und Sein zu unterscheiden.
    Bedenke: Männer lernen auch, wenn ein Mann KEIN Arschloch gegenüber einer Frau ist, hat er mit dieser Frau keinen Geschlechtsverkehr.
    Hören Sie sich einfach mal Dietmar Wischmeyer an, „Der Mann mit der Bohrmaschine“. Jeder von uns Kerlen war mal der Mann mit der Bohrmaschine. Die Idioten blieben es. Die anderen lernten.
    Verzeihen Sie mir bitte diese Anmerkung. Aber Ihre Ausführungen machen auf mich einen etwas privat verbitterten Eindruck.
    ———————————————

    Es ist eine unverschämte ANMASSUNG von IHNEN hier derartig PERSÖNLICH zu werden!

    Von meinem Leben wissen Sie wirklich einen SCHEIXX!! UND VON MEINER PERSÖNLICHEN LAGE SCHON GANZ UND GAR NICHTS! Und von meiner extremen BELASTBARKEIT, die vielen Frauen nicht vergönnt ist, scheinen Sie keine Vorstellung zu haben!

    IMMER WENN EINEM DIE ARGUMENTE AUSZUGEHEN PERSÖNLICH ZU WERDEN IST HIER AUF PI SCHON ÜBLICH, ABER DAS MUSS MAN (BESONDERS FRAU) NICHT AKZEPTIEREN!

    Eine Allleinerziehende Mutter ist wirklich das Bedauernswerteste was man sich ins unserer Wohlstandgesellschaft vorstellen kann!
    Wissen Sie überhaupt wovon und von wem Sie sprechen?

    Haben Sie einmal diese Frauen gesehen?

    EIN VERSAUTES LEBEN!

    ALLE ARM!
    ALLE ÜBERARBEITET!
    ÜBERFORDERT!
    OHNE FREUDE!
    DAZU NOCH MIT SCHULDGEFÜHLEN!
    AN ARBEITSPLÄTZEN DIE ERSTEN DIE ERPRESST UND AUSGENUTZT WERDEN!
    OFTMALS GAR KEINE PARTNER! DANN NATÜRLICH AUCH KEINEN SEX!
    KEINEN URLAUB!
    KEINE KLEIDER & SCHUHE!
    KEINEN FRISEUR!
    KEINE HILFE ZU HAUSE! (Keine Hilfe beim Renovieren und Getränkekisten schleppen)
    ALLE EINKÄUFE SELBST TÄTIGEN UNDAUCH BEZAHLEN!
    ALLE RECHNUNGEN SELBST BEZAHLEN!
    KEINE ZEIT!
    IN ELENDSGEBIETEN WOHNEN (oder hausen) MÜSSEN!
    SCHLIMMSTEN FALLS NOCH KRANK DAZU!
    KEINE EINLADUNGEN MEHR! DENN PÄRCHEN LADEN NUR PÄRCHEN EIN!
    KEIN GELD FÜR GESCHENKE, FALLS ES DOCH IRGENDWO EINE MITLEIDSEINLADUNG GIBT!
    KEINE RESTAURANTS!
    ANSTELLE VON PARTYS dazu noch die SCHANDE, DAS BEDAUERN DER ANDEREN!

    Wer möchte so ein Dasein führen? Ich nicht!
    Und viele andere Frauen auch nicht!

    Und dann kommt einer wie Sie, der das entscheiden will!
    Zum Glück haben Leute wie Sie nichts zu melden und nichts zu entscheiden!

    Meinen Sie im ernst ich muss in meinem Leben alles selbst am eigenen Leib erfahren? Ich müsste eine Schwangerschafts“mörderin“ sein, oder eine Heroinabhängige sein, oder eine verprügelte Ehefrau sein, um zu wissen was gut für mich ist vielmehr UM MICH IN DIE LAGE VON ANDEREN MENSCHEN HINEINVERSETZEN ZU KÖNNEN?

    Wenn Sie das meinen dann sind Sie hier nicht der richtige Gesprächspartner!

    So viel zum Thema FRAUEN
    Die MÄNNER kommen später dran!

  237. Protestbuerger 11. August 2019 at 20:45
    @ jeanette
    Das ist doch egal, wie groß das Kind ist. Auch mit einem Zentimeter hat das Kind ein Recht zu leben und wenn Sie es töten dann sind Sie doch eindeutig eine Babymörderin. Nur weil es durch Ihre Vagina heraus schwimmt, wird es dadurch nicht erst zum Menschen, sondern das ist das bereits seit der Empfängnis.
    Todesstrafe für solche Babymörderinnen finde ich übrigens vernünftig. Das schreckt gut ab.
    ——————————————-

    Bei Ihnen ist wohl jetzt eine Sicherung durchgegangen?

    TODESSTRAFE für Ihre sogenannte Embryonenmörderinnen?

    Da sage ich Ihnen auch mal etwas!
    Wissen Sie was eine Frau macht, die versehentlich von einem ARSCHLOCH schwanger ist?
    Die schickt den Hampelmann in die Wüste, setzt sich in ihr Auto oder in den Zug und erzählt ihm gar nichts davon, fährt nach Amsterdam und hält den Mund!

    Was Sie hier von sich geben ist wirklich naiv hoch zehn dazu noch IHRE GEWALTPHANTASIEN zu getöteten EMBRYEN auch noch GETÖTETE FRAUEN ZU FORDERN, zeigt mir, dass Sie ein empathieloser, engstirniger Frauenhasser zu sein scheinen!

    Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass es irgendwo eine Frau gibt, die mit Ihnen etwas zu tun haben will!

  238. @jeanette:
    Wenn ich Sie richtig verstanden habe, vermuten Sie, Sie hätten das Recht, ein komfortableres Leben zu führen als ein Mann. Weil Sie eben eine Frau seien.
    Meinen Sie wirklich, es gäbe nicht genügend Männer, die in ähnlicher Situation wie Sie selbst seien?

    Ich kenne eine Frau, die lebt seit ihrem 35sten Lebensjahr auf HartzIV, mit der Begründung, sie könne wegen ihres Kindes nicht arbeiten gehen. Das käme sonst zu kurz. Ja, sie hatte auch ein „Arschloch“ geheiratet. Aber ich darf Ihnen verraten: Wenn ich mit der verheiratet gewesen wäre, ich wäre auch zum Arschloch geworden.
    Zuvor hatte sie das Kind von einem anständigen Kerl, der zu ihr samt Kind gestanden hätte, abgetrieben. Das Kind vom Arschlochmann hat sie ausgetragen. Ist bisschen behindert, das Kleine. Gefühlt tausend Behörden unterstützten sie. Das Kind lebt heute beim Vater.

    Ich habe oben schon alles geschrieben. Und andere haben das auch schon. Seit der Weimarer Republik existiert in Deutschland Frauenwahlrecht. Wohl nirgendwo auf der Welt ist die Rechtssituation von Frauen gegenüber Männern (sofern es keine Moslems sind!) so komfortabel wie in Deutschland. Wenn der Vater nur schwarzarbeitet, um Unterhaltszahlungen zu entgehen, springt immer Papa Staat ein und ersetzt den eigenen Papa.

    Ich bin immer wieder erstaunt, wie viele Menschen denken, es gebe ein Grundrecht auf Glücklichsein. Noch nicht einmal Zufriedenheit. Nein, es muss Daueradrenalin sein.

  239. Mei liebes Kindchen (jeanette) …
    um nochmal uff’s Thema zurückzukommen …

    Ich hatte zufällig das Glück, solche Erfahrungen machen zu dürfen, dass ich zu 102 % weiß,
    dass es den lebendigen Gott gibt …

    Ich weiß es ! Das ist was jaaanz anderes, wie zu glauben …
    (… sonst wäre ich nämlich schon vor über 40 Jahren verfault)

    Verstosch ?

    Da muss ich die Fraktion der Ur-Knaller und Saurierschädel (gemeint ist hier die beknackte Eva-Lution), die den Eisprung des Weltalls uff eehn Zufall zurückführen … leider enttäuschen

    … ebenso, die moralisch flexiblen Weiberlinge …

    Und überhaupt …

    Manchmal fragt man sich: was regste dich noch über diese restlos verblödete Menschheit uff ?

    Zumal der Spuk eh bald vorbei ist …

    Vielleicht sind’s ja noch zwei oder drei Jährchen … (… vielleicht auch noch vier)

    Vielleicht …

    Deshalb solltest DU dich lieber um eehn Fahrschein kümmern, damit du bei der Entrückung (der Gemeinde Gottes) nicht auf dieser dämlichen Erde zurückgelassen wirst …

    Denn das … wäre dann mit Sicherheit die Höchststrafe !

    Wobei ich jeden PI-Leser noch ans Herz legen möchte, die geistlose Irrenanstalt (Küüürche) zu verlassen …

    Denn du weeeßt ja: Mit gefangen, mit gehangen …

    Jesus lebt ! Mei Kindchen …

    Und alle Kinder, die von der Abtreibungskompanie umgebracht wurden …
    … also denen man das Bleiberecht verweigert hatte, werden eines Tages leben …

    Nu, pogodi ! (… na warte)

  240. PS, Jeanette:
    Girls just wanna have fun, schon klar.
    Aber die Zeit der Prinzessinnen neigt sich dem Ende zu. Bedanken Sie sich bei Frau Merkel.

    Ich bin beileibe kein fanatischer Lebensschützer, ein christlicher am allerwenigsten. Aber was Sie hier dokumentieren, deucht mir extrem disziplinlos. Es tut mir leid, wenn Sie sich dadurch getroffen fühlen. Nur, weil eine (sichtbare) Mehrheit (noch!) wohlstandsverwahrlost lebt, ist das keine Rechtfertigung.
    Wissen Sie, wie viele ungewollt kinderlose Paare gern ein deutsches Kind adoptieren würden, aber für ihren Kinderwunsch ins Ausland ausweichen – müssen?
    (Naja, es gibt übrigens weder ein Recht auf Mutter- noch auf Vaterschaft).

  241. Noch einmal zum klaren Verständnis!

    NIEMALS würde ich eine Schwangere, die mich zu Rate zieht, zu einem Schwangerschaftsabbruch ermuntern oder gar überreden, und schon gar nicht die obige Liste des „Versauten Lebens“ auftischen. – Wenn sie es aufgrund des Klimas machen möchte, dann würde ich ihr allerdings dringend abraten davon.

    Es geht nur darum, was diese Frau will und was sie sich zutraut, worauf sie bereit ist zu verzichten. Die Entscheidung ist allein ihre! Niemand hat da Mitspracherecht!

    UND IRGENDEIN ZUSCHAUER, WOMÖGLICH NOCH MÄNNLICH, HAT HIER GAR NICHTS ZU MELDEN!

  242. Diese sogenennten „gebildeten Frauen“ sind. In Wahrheit dumme Puten – wobei ich diese Tiere nicht beleidigen möchte! Keine Ahnng von der Welt, weshalb uns allen am besten damit gedient wäre – mit erheblicher Entlastubg für das Klima – wenn die sich selbst zeitnah aufhängen würden! Ansonsten leisten sie offensichtlich keinen Beitrag zur Lösung der Umweltprobleme!

  243. PPS, Jeanette:
    Ein Mann steht zu der Frau, die zu den gemeinsamen (!) Kindern steht. Nicht der Frau wegen, sondern der Kinder wegen. Die Frau ist erwachsen. Sie ist, im Gegensatz zu Nesthockern, kein Schutzobjekt – und wenn sie sich noch so gern als solches geriert.

    Wenn der Mann das nicht macht, ist er entweder kein Mann, sondern ein Prinz, ein Kleinkind-gebliebenes Wesen. Oder er wurde nicht gefragt, ob er (Zeitpunkt!) Vater werden wolle. Ein letzter Negativfall: Er hat herausgefunden, dass es sich nicht um seine Kinder handelt, sondern die eines ihm Fremden (Hintergehung durch die Frau).

  244. jeanette 11. August 2019 at 22:07
    Es geht nur darum, was diese Frau will und was sie sich zutraut, worauf sie bereit ist zu verzichten. Die Entscheidung ist allein ihre! Niemand hat da Mitspracherecht!
    ++++++++++++++
    Der Vater hat Mitspracherecht, denn er soll (und will) hernach zahlen. Das „will“ bezogen auf das Kind!
    Der Staat hat Mitspracherecht, denn er soll – falls der Vater oder „Vater“ ausfällt – zahlen. Für das Kind und die Mutter.
    Bezüglich der Abtreibung gebe ich Ihnen also recht, bezüglich der Austragung definitiv nicht.

  245. baggfisch 11. August 2019 at 20:28

    Man muss sich das wirklich mal durch’n Kopp gehn lassen, wie beknackt die fortgeschrittenen Weiber von heute (mit hohem und breiten Gehirnwuchs) sind; da gibt’s kaum mal eehn Außreißer; die spucken dem Schöpfer voll ins Gesicht …

    Schlümmmer noch: Sie wolln sich uff eehne Stufe mit dem Chef stelln …

    Aber solchen Leuten, wie der jeanette, wird der Hochmut noch vergehn …
    ——————————————————————————-

    Von welchem Hochmut sprechen Sie?
    Ist es Hochmut Verständnis für Frauen aufzubringen, die einfach ihre Schwangerschaft ablehnen?
    Außerdem ein Kind, das von seiner Mutter nicht geliebt wird, das wird von der ganzen Welt verstoßen!
    Ist ihnen das lieber, sie komische Moralapostel!

    Sie sehen immer nur engstirnig die eine Seite der Medaille!

  246. deris 11. August 2019 at 22:11

    Diese sogenennten „gebildeten Frauen“ sind. In Wahrheit dumme Puten – wobei ich diese Tiere nicht beleidigen möchte
    ——————————–

    Und die KERLE sind alles nur blöde OCHSEN!

    Ist das der Ton, der hier nun allgemein angeschlagen wird!
    Diese Diskussion artet aus!

    Das Thema ist auch nichts für Männer!

  247. @ jeanette

    Ich glaube kaum, dass Sie noch wissen, was eine richtige Frau tun oder lassen würde. Sie sind so vom feministischen Hass zerfressen, dass sogar Ihre Zeilen fast blutig triefen. Kein Wunder, dass Sie ihren eigenen kleinen Kindern im Mutterleib bei vollem Bewusstsein und lebendigem Leib die Ärmchen und Beinchen und schließlich das Köpfchen abschneiden lassen trotz den Gedanken wie Ihr eigenes Kind stumm zu schreien versucht: „Mama, es tut so weh, warum lässt du es zu, dass sie mir das Schreckliche antun? Was habe ich dir nur getan?“

  248. Protestbuerger 11. August 2019 at 22:24

    @ jeanette

    Ich glaube kaum, dass Sie noch wissen, was eine richtige Frau tun oder lassen würde. Sie sind so vom feministischen Hass zerfressen, dass sogar Ihre Zeilen fast blutig triefen. Kein Wunder, dass Sie ihren eigenen kleinen Kindern im Mutterleib bei vollem Bewusstsein und lebendigem Leib die Ärmchen und Beinchen und schließlich das Köpfchen abschneiden lassen trotz den Gedanken wie Ihr eigenes Kind stumm zu schreien versucht: „Mama, es tut so weh, warum lässt du es zu, dass sie mir das Schreckliche antun? Was habe ich dir nur getan?“
    ———————————-

    Sie sind doch einfach nur ein dummes Arsc……..!

  249. 1. Protestbuerger 11. August 2019 at 22:24
    @ jeanette
    Ich glaube kaum, dass Sie noch wissen, was eine richtige Frau tun oder lassen würde. Sie sind so vom feministischen Hass zerfressen,
    ————————————————-

    Ich bin gar keine Feministin! Sie irren sich!
    Aber Sie sind ein Frauenhasser! Ganz klar!
    Was haben Ihnen die Frauen angetan? Erzählen Sie mal!
    Ich vermute gar nichts! Deshalb Ihr kranker Hass!

  250. Es ist doch offensichtlich, diese arbeitsscheuen Zibben wollen aus der Not eine Tugend machen, hässlich wie die Nacht quält sich da nicht mal ein besoffener, pubertierenden Muselmann drüber; arbeiten können sie auch nicht, wenn diese Dumpfbacken ein Studium zu Ende gebracht haben, dann in den volksschädlichen Geschwätzwissenschaften, denn von Naturwissenschaften sie so wenig Ahnung, daß denen sogar das Eierwasser anbrennt.

  251. @jeanette:
    Das Mitspracherecht Dritter (also auch von „unbeteiligten“ Männern) ergibt sich gesellschaftlich über den bestehenden Umstand der Kindergeldgewährung. Der Steuerzahler springt ein, auch derjenige, der selbst keine Kinder zeugt oder austrägt. Es gibt mit Sicherheit auch Parteien, die für eine Abschaffung des Kindergelds plädieren, etwa, weil deren Vertreter der Meinung sein könnten, die Subventionierung der Fortpflanzung sei gesellschaftlich kontraproduktiv (Kinderzeugen aus gesellschaftlich falschen Motiven). Sie haben Wahlrecht!

  252. Blue02 11. August 2019 at 22:39
    @jeanette:
    Das Mitspracherecht Dritter (also auch von „unbeteiligten“ Männern) ergibt sich gesellschaftlich über den bestehenden Umstand der Kindergeldgewährung
    —————————————————
    Ich glaube nicht, dass das Kindergeld für die Leute eine Rolle spielt!
    An das bißchen Kindergeld denkt doch niemand!
    Warum die Migranten hier allerdings Kindergeld bekommen (sogar bis ins Ausland Zahlungen ergehen inklusive etlicher Betrügerein) das erregt die Gemüter!

  253. Jetzt wird es wirklich grotesk!
    Meine Güte, wat für Tüpen, was für ein Frauenbild.
    Kein Wunder, dass Frauen weniger die AfD wählen. Die Vorurteile, die der Mainstream gegen die AfD ins Feld führt, werden hier doch bestätigt. Die Aussagen einiger Kommentatoren werden doch unweigerlich in Assoziation mit der AfD gebracht. Fehlt nur noch, dass der Vergewaltigungsbefürworter hier noch aufschlägt, dann ist es perfekt!
    Da ist ja fast Rufschädigung…

  254. Zum Frollein jeanette …

    Es gäbe längst nich soviel Elend uff der Welt, wenn eine Göre erstmal das 1×1 lernen tät, bevor sie die Buxe auszieht …

    Da seh’ ich doch nich engstirnig …

    … zumal das Knöpern in einer Beziehung eh überbewertet wird

  255. Blue02 11. August 2019 at 22:03
    PS, Jeanette:
    Girls just wanna have fun, schon klar.
    Aber die Zeit der Prinzessinnen neigt sich dem Ende zu. Bedanken Sie sich bei Frau Merkel.
    Ich bin beileibe kein fanatischer Lebensschützer, ein christlicher am allerwenigsten. Aber was Sie hier dokumentieren, deucht mir extrem disziplinlos. Es tut mir leid, wenn Sie sich dadurch getroffen fühlen. Nur, weil eine (sichtbare) Mehrheit (noch!) wohlstandsverwahrlost lebt, ist das keine Rechtfertigung.
    Wissen Sie, wie viele ungewollt kinderlose Paare gern ein deutsches Kind adoptieren würden, aber für ihren Kinderwunsch ins Ausland ausweichen – müssen?
    (Naja, es gibt übrigens weder ein Recht auf Mutter- noch auf Vaterschaft).
    ———————————-

    Was heißt hier „DISZIPLINLOS“!
    Das Wort passt hier gar nicht her!
    Sie sind mit meiner Meinung nicht einverstanden und haben eine Wut deshalb.
    Das passt besser.

    Es ist halt so, viele Leute können keine Kinder bekommen, und diejenigen die keine Kinder wollen haben oft zu viele!
    Es ist so, als sei es in der Natur so angelegt!

    Ist das meine Schuld?

    Weil einer keine Kinder bekommt, dafür darf doch nicht eine andere Frau die keine will gezwungen werden die Kinder zu gebären, die sie selbst nicht gebären will, nur weil eine andere sie nicht gebären kann!

    Wo sind wir denn hier!

  256. baggfisch 11. August 2019 at 22:54

    Zum Frollein jeanette …

    Es gäbe längst nich soviel Elend uff der Welt, wenn eine Göre erstmal das 1×1 lernen tät, bevor sie die Buxe auszieht …

    Da seh’ ich doch nich engstirnig …

    … zumal das Knöpern in einer Beziehung eh überbewertet wird
    ——————————–

    GILT DAS AUCH FÜR IHRE MUTTER?
    Mir reicht das hier langsam!

  257. Demon Ride 1212 11. August 2019 at 22:49

    Jetzt wird es wirklich grotesk!
    Meine Güte, wat für Tüpen, was für ein Frauenbild.
    Kein Wunder, dass Frauen weniger die AfD wählen. Die Vorurteile, die der Mainstream gegen die AfD ins Feld führt, werden hier doch bestätigt. Die Aussagen einiger Kommentatoren werden doch unweigerlich in Assoziation mit der AfD gebracht.
    —————————————

    Ich bin hier noch die einzige Frau!
    Alle anderen sind schon abgehauen!

    Normalerweise komme ich recht gut mit Männern aus, aber was sich hier teilweise herumtreibt, weiß nicht, ob man das überhaupt als Männer bezeichnen kann.

    Habe hier mindestens gegen 10 Kerle und ihren Gebärwahn ankämpfen müssen, mich dabei beleidigen lassen müssen und persönlich angreifen lassen müssen!

  258. baggfisch 11. August 2019 at 22:54

    Zum Frollein jeanette …
    ————————–

    Ich bin auch kein FROLLEIN,
    Jungchen!

  259. Die meisten haben den ARTIKEL komplett MISSVERSTANDEN!
    Es ging nicht um ABTREIBUNGEN hierbei, sondern
    es ging um ABTREIBUNGEN wegen des KLIMAS!

  260. @ jeanette 11. August 2019 at 23:02
    Herzlich Willkommen im Club! Was meinen Sie, was ich hier schon im Laufe der Jahre in die Tasten gehauen habe. Dagegen ist dieser Strang noch harmlos. Fragen Sie mal Mindy…..
    Nein, Sie sind nicht die einzige Frau. Ich habe Sie nicht im Stich gelassen. Mir ist nur zu vertraut, wie die männlichen Wölfe im Rudel angreifen, wenn es man es wagt, gegen die Unterstellungen, Anfeindungen und Anmaßungen gegenüber Frauen, die Gegenstimme zu erheben. Ich habe mal eine ganze Nacht verbal mit einem Vergewaltigungsbefürworter gerungen. O-Ton dieses Herren: ..“warum kann ich mit meiner Frau nicht machen was ich will…“

  261. Demon Ride 1212 11. August 2019 at 23:10
    @ jeanette 11. August 2019 at 23:02
    Herzlich Willkommen im Club! Was meinen Sie, was ich hier schon im Laufe der Jahre in die Tasten gehauen habe. Dagegen ist dieser Strang noch harmlos. Fragen Sie mal Mindy…..
    Nein, Sie sind nicht die einzige Frau. Ich habe Sie nicht im Stich gelassen. Mir ist nur zu vertraut, wie die männlichen Wölfe im Rudel angreifen, wenn es man es wagt, gegen die Unterstellungen, Anfeindungen und Anmaßungen gegenüber Frauen, die Gegenstimme zu erheben. Ich habe mal eine ganze Nacht……………….
    —————————————————-
    Danke für die Unterstützung!
    Die Nachtschicht und ihr Klientel tue ich mir besser gar nicht erst an.
    Ausserdem muss ich auch gleich schlafen.
    Für heute reicht es mir!

  262. @ jeanette

    Wieso sollte ich Frauen hassen? Ich liebe Frauen. Widerwärtig finde ich lesbische Feministinnen, denn diese hassen Kinder, vor allem weiße. Diese Feministinnen mitsamt ihrer Ursache, der Frankfurter Schule, sind der Krebs in unserer Gesellschaft und haben schon viel Leid über uns gebracht. Eines dieser Leiden ist der Kindermord im Mutterleib. Ohne diesen Kindermord hätten wir übrigens eine positive Geburtenrate, so aber sieht es so aus, als ob wir in vier, fünf Generationen praktisch ausgestorben wären. Ein Genozid. Glücklicherweise stirbt aber nur das Linke und Degenerierte weg, dann geht es mit der Geburtenrate wieder aufwärts. Eine Art freiwillige Euthanasie, wenn man so will.

  263. Das Thema is übrigens gerade was für Männer …

    Denn ich weiß aus eigener Erfahrung, wie schwer sich Frauen mit Denken tun; und besonders schlümmm, sind die „Studierten“ dran … mein liebes Frolleinchen …

    Bei diesem Thema geht’s nämlich nich um eehne saure Gurke, sondern um eehn Menschen

    Das scheinen manche Möntschen zu vergessen …

  264. baggfisch 11. August 2019 at 23:28
    Das Thema is übrigens gerade was für Männer …
    Denn ich weiß aus eigener Erfahrung, wie schwer sich Frauen mit Denken tun; und besonders schlümmm, sind die „Studierten“ dran … mein liebes Frolleinchen …
    Bei diesem Thema geht’s nämlich nich um eehne saure Gurke, sondern um eehn Menschen
    Das scheinen manche Möntschen zu vergessen …
    ———————————–

    Bei Typen wie Ihnen kotzen die Frauen einfach nur ab!

    Sie sind ein dummes beleidigendes Rindvieh.
    Sind Sie sicher, dass Ihre Mutter nicht an Abtreibung gedacht hat?
    Das Resultat macht mir schon einen verdächtigen Eindruck!

    Wenn Sie hier am Tisch säßen, dann würden Sie eine Faust in Ihre Fresse kriegen und wären sofort still! Aber hier heimlich aus dem Hinterhalt im Stillen Ihren DRECK ABLASSEN, FRAUEN BLÖD anmachen und anpöbeln das macht ihrem kleinen Geist Freude!

    Wenn ich Sie je zu packen bekommen, dann schütte ich Ihnen einen Drink in die Visage! Und dann knallt es!

  265. @ Protestbuerger 11. August 2019 at 23:17

    Gut, mache ich noch kurz weiter…
    Eine höhere Geburtenrate ist, zumindest für das dicht besiedelte Deutschland, nicht die Lösung. Im Gegenteil!
    Lassen wir doch mal das Thema Abtreibung und Feminismus mal kurz beiseite.

    Wichtig ist die Qualität und nicht die Quantität. Bildungsniveau wieder anheben, finanzielle Förderung deutscher Familien, mehr Unterstützung für Alleinerziehende/sozial schwache DEUTSCHE Familien…
    Aber das ist nicht gewollt, sonst hätte man da vor Jahren schon die Weichen gestellt.
    Das angebliche Demographie Problem ist nur vorgeschoben, um die Massenflutung aus der dritten Welt zu rechtfertigen.
    Und wie Jeanette schon sagt: Im obigen Artikel geht es um Abtreibung für den Klimaschutz. Ein weiteres, billiges Getöse einer Minderheit um den vermeintlichen Klimaschutz, damit dem Michel die CO2 Steuer besser verkauft werden kann. Hier im Strang wird dieser Blödsinn völlig überbewertet und dabei noch vom eigentlich wichtigeren Themen abgelenkt. Denn wenn hier manche Kommentatoren derartige Artikel dazu nutzen, um wieder einen Rundumschlag gegen alle Frauen zu starten, kann man das auch nicht immer so stehen lassen.
    Schöne, ablenkende und spaltende Beschäftigungstherapie. Nein werter Mitstreiter, die einzige Geburtenrate die ansteigt, ist nicht die der Deutschen. Die haben nämlich nichts besseres zu tun, als sich gegenseitig zu schreddern und irgendeiner Gruppe die Schuld zuzuschieben.
    Divide et Impera

    Gute Nacht

  266. @Jeanette:
    1. Kind monatlich: 204 Euro.
    2. Kind monatlich: 204 Euro.
    3. Kind monatlich: 2010 Euro.
    ab. 4. Kind monatl.: 235 Euro.

    „Das bisschen Kindergeld“ Ihr O-Ton. ???

    Sie scheinen sehr hohe Ansprüche zu haben?
    Da ich nicht zu den „Typen mit Gebärwahn“ gehöre, können Sie mich auch nicht mit denen in einen Pott schmeißen. Ebenso nicht mit den Christenfreaks. Obwohl Sie und Ihre Kollegin durchaus erreichen, dass mir deren Argumente nachvollziehbarer werden.

    Ich habe Sie schon richtig verstanden, keine Bange: Es sei idiotisch, „wegen des Klimas“ abzutreiben oder auf Kinder a priori zu verzichten. Ich stimme Ihnen da vollends zu. CO2 ist kein Gift. Auch dann nicht, wenn es von Kleinkindern ausgeatmet oder gefurzt wird.
    Die Annahme (Behauptung) schließlich, ein weißes Kind entlasse im Laufe seiner Lebenszeit schließlich mehr CO2 in die Umwelt als ein Araberkinder oder ein schwarzes (Das wird ja impliziert), ist an Idiotie nicht mehr zu übertreffen. Denn die Araber und die Schwarzen kommen als Wirtschaftsmigranten schließlich mit dem Anspruch, der Erwartungshaltung hierher, mindestens den gleichen Lebensstandard zu führen, den sie bei uns wähnen.

    Wie dem auch sei, es gehen Risse durch unsere Gesellschaft: arm gegen reich, faul gegen fleißig, Frauen gegen Männer (und jeweils umgekehrt). Für Invasoren ein Kinderspiel, diese Gesellschaft zu Fall zu bringen, ihre eigene Kultur zu etablieren, die vorgefundene in Vergessenheit geraten zu lassen.

    Wie stellen Sie sich denn selbst eine Gesellschaft vor, wenn der Deal zwischen Mann und Frau nicht mehr gelten soll: Der Mann schafft die Überlebensgrundlagen. Die Frau gewährt ihm dafür körperliche Liebe. Die Frage geht auch und besonders an Ihre Fürrednerin!

    Wir leben nicht allein auf der Welt. Wir sind – oftmals gezwungen zwar – Gruppenwesen. Jedes Recht ist mit einer Pflicht verknüpft. Sonst funktioniert es nicht.

    Ihre Fürrednerin „Demon Ride 1212“ bringt die AfD ins Spiel – und die berüchtigten „alten, weißen Männer“. Es sei ja kein Wunder, so die Lesart, dass die AfD nur von diesen alten, weißen Männern gewählt werde, bei „diesem Frauenbild“.

    Hierzu die Anmerkung: Man muss von dem einen Extrem (Feminismus) nicht ins nächste fallen (Scharia).
    Ihr Recht, ihr eigenes Kind abzutreiben ist mit der Pflicht verknüpft, dass Sie für sich selbst zu sorgen haben. Wenn Sie nicht bereit sind, für sich selbst zu sorgen und jammern, es ginge ihnen ja so schlecht und niemand kümmere sich um Sie, dann entheben Sie sich des Rechtes, ein Kind abzutreiben. Das Kind „gehört“ ihnen übrigens nicht allein. Es ist da noch ein zweiter dran beteiligt. Und der kann in die Pflicht genommen werden, sollte er sich seinerseits nicht gegen, sondern für dieses Kind entschieden haben. Denn Sie haben als Mutter Ausfallzeiten und Risiken durch Schwangerschaft, Geburt und im Job.
    Es steht ihnen eine große Palette an Verhütungsmöglichkeiten und -gestattungen zur Verfügung. Und Abtreibung ist – wie gesagt – bis zur 12. Entwicklungswoche des Fötus gesetzlich in Deutschland gestattet. – Ich bin eingefleischter Liberaler. Im Gegensatz zur Christenfraktion, die wirklich jeden Idioten in ihrer Schafsherde braucht und notfalls auch gern noch herbeiruft, halte ich die Möglichkeit der medizinischen Indikation (auch über die 12. Woche hinaus, m.W.) für einen gesellschaftlichen Segen.

    Ihr Recht, a priori auf Kinder zu verzichten, ist mit der Pflicht verknüpft, für Verhütung zu sorgen (ja, auch explizit gemeinsam mit Ihrem Bumspartner) oder auf gemeinsame Sexualität zu verzichten. Wobei nicht verschwiegen sei, dass Männer im Zustand der Geilheit weniger Restkontrolle über ihr Großhirn haben als Frauen. Da Frauen die Hauptlast von Geburt und Aufzucht tragen, tragen sie daher auch im Eigeninteresse höhere Verantwortung hinsichtlich einer Empfängnisverhütung.

  267. @Demon Ride 1212 11. August 2019 at 23:50
    „Eine höhere Geburtenrate ist, zumindest für das dicht besiedelte Deutschland, nicht die Lösung. Im Gegenteil! Lassen wir doch mal das Thema Abtreibung und Feminismus mal kurz beiseite.
    Wichtig ist die Qualität und nicht die Quantität. Bildungsniveau wieder anheben, …“
    ——————–
    Bis hierher: vernünftig. Danke!
    ———————
    „finanzielle Förderung deutscher Familien, mehr Unterstützung für Alleinerziehende/sozial schwache DEUTSCHE Familien…“
    ——————–
    Schade, jetzt fällt es wieder ab!
    Wie wollen Sie denn so genau die Unterscheidung in „deutsch“ und „nicht-deutsch“ treffen? Ab wann ist man deutsch, ab wann noch nicht oder nicht mehr? Mit welcher Begründung soll der Steuerzahler Alleinerziehende begünstigen? Mit der Begründung, dass Sie keine Böcke haben, sich mit einem anderen Menschen in einer Gemeinschaft zu arrangieren? Jaja, das geht doch, keine Böcke darauf zu haben. Aber eben nur bei Verzicht auf Nachwuchs!
    Was das Bildungsniveau betrifft: Wir haben viel zu viele „gebildete“ Menschen. Die haben alle soviel Uni zu bieten, dass sie nicht mehr fähig sind, einen Nagel gerade in die Wand zu schlagen.

    Schon mal auf den Gedanken gekommen, dass es für eine Gesellschaft sinnvoll sein kann, Kinder zu besteuern? Dann kommen garantiert nur die Kinder zur Welt, die gewollt sind. Und leck mich am Arsch, die kriegen allesamt ihren Arbeitsplatz, ihren Platz in der Gesellschaft. Denn der Wille ihrer Eltern dazu wird übermächtig sein!
    Ebenso denkbar ist ein differenziertes Kindergeld-Modell, dass etwa die ersten beiden Kinder subventioniert, die Subventionierung ab dem 3. Kind abbaut und das 4. Kind schon besteuert.

  268. Noch ein (meinerseits noch nicht näher durchgespielter) Gedanke: Was spräche dagegen, das Kindergeld als – ggf. zinsloses – bedingungsgebundenes Darlehen zu gewähren?
    Eine Rückzahlungspflicht würde entfallen, wenn das „Kind“, etwa ab dem 30. Lebensjahr, in ein sozialversicherungspflichtiges oder tragfähiges selbstständiges Dasein entlassen werden kann. Sie würde auch entfallen, wenn die zeugenden Eltern teils oder komplett verstürben. (Eine Übertragung auf das Kind wäre unfair, da sich das Kind nicht ausgesucht hat, geboren zu werden).

  269. Betrifft jeanette, mei Freundin:

    Mein liebes Frolleinchen … jetzt machen Sie mal halblang …

    Ich lebe seit vielen Jahren in einer guten Beziehung

    Meine Frau und ich haben zusammen sechs Kinder …

    Alle studiert: 2 Lehrer, 1 Maschinenbauingenieur, 1 Wirtschaftsprüfer, 1 Dr. der Tee-oh-logie, 1 Dr. der Sozen …

    Dazu kommen noch vier Enkelkinder …

    Glooben Sie also wirchlich, dass die „Zarten“ bei mir alle abkotzen ?

    Ich bin doch der anständigste Mann, den ich kenne !

    He Frolleinchen …
    und ich kann mit Fug und Recht behaupten: ich hab’ was für die Gesellschaft getan

    Deshalb erlaube ich mir zu sagen: Abtreibung ist ein abscheulischer Mord !

    Ein Saggse darf das … mein liebes Frolleinchen …

  270. baggfisch 12. August 2019 at 00:16
    Betrifft jeanette, mei Freundin:
    Mein liebes Frolleinchen … jetzt machen Sie mal halblang …
    Ich lebe seit vielen Jahren in einer guten Beziehung
    Meine Frau und ich haben zusammen sechs Kinder …
    ———————————-

    Bei frustrierten Typen wie Ihnen kann ich nur noch SARAH CONORS LIEDTEXT zitieren!

    Vincent kriegt keinen hoch, wenn er an Mädchen denkt
    Er hat es oft versucht und sich echt angestrengt

  271. Hallo jeanette …

    Ich wünsche Ihnen eine gute Nacht; und träumen Sie schön von mir …

    (Junge, Junge: wenn ich nich schon vergeben wäre ?)

    Und übrigens: Sarah Connor, würde ich nich mal uff’m Klo hören …

    Um aber auf’s Thema zurückzukommen: Versuchen Sie’s doch mal mit Jesus …

  272. Kinderfrei wegen des Klimas? Zuerst wollte ich nicht glauben, was diese grässlichen Frau*Innen von sich geben. Aber da auch das „Westfernsehen“ (NZZ) darüber berichtet muss es wohl stimmen.
    Von der durchgeknallten Lehrerin, die wegen des Klimas keine Kinder möchte habe ich ja gehört. Aber dass es Nachahmer*Innen gibt hätte ich nicht geglaubt.

    Die Welt wird die Kinderfreiheit der linksverdrehten NoMum´s verschmerzen.

  273. @ Blue02 12. August 2019 at 00:04

    Ich wollte eigentlich schon längst in die Matratze horchen..
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++.

    „Schade, jetzt fällt es wieder ab!
    Wie wollen Sie denn so genau die Unterscheidung in „deutsch“ und „nicht-deutsch“ treffen? Ab wann ist man deutsch, ab wann noch nicht oder nicht mehr? Mit welcher Begründung soll der Steuerzahler Alleinerziehende begünstigen? Mit der Begründung, dass Sie keine Böcke haben, sich mit einem anderen Menschen in einer Gemeinschaft zu arrangieren? Jaja, das geht doch, keine Böcke darauf zu haben. Aber eben nur bei Verzicht auf Nachwuchs!“
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Ab so und soviel Jahren in Deutschland, das könnte ein Kriterium sein, nur ein Beispiel.
    Zu den Alleinerziehenden: Es kommt zu Trennungen, auch bei (oder gerade?) bei Paaren mit Kindern. Leider in manchen Fällen nicht vermeidbar.
    Warum sollte deren Nachwuchs durch die Trennung evt. benachteiligt sein? Ein Alleinerziehender hat ohnehin schon einen schweren (finanziellen) Stand. Für die Gemeinschaft zahlt sich eine evt. nötige Investition/Förderung in diese Kinder am Ende aus (Fallentscheidung).

    „Was das Bildungsniveau betrifft: Wir haben viel zu viele „gebildete“ Menschen. Die haben alle soviel Uni zu bieten, dass sie nicht mehr fähig sind, einen Nagel gerade in die Wand zu schlagen.“

    Ha, ha, ja, die Fachidioten.
    Nein, schon in den Grundschulen, als auch in den weiterführenden Schulen wurde das Bildungsniveau gesenkt. Sie können ein Abitur/ Fachhochschulabschluß von heute nicht mehr mit dem vor vielleicht 20 Jahren vergleichen. Gilt für den Haupt- und Realschulabschluß genauso. Das meinte ich mit Bildungsniveau.

    Folge, wie Sie schon sagen: Die Unis rappelvoll, keiner will sich mehr „die Hände schmutzig“ machen, von der Uni in den Ledersessel.
    Inzwischen wird für die Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann ein erweiterter Realschulabschluß vorausgesetzt. Bankkaufmann Abitur! War auch schon mal anders….

    Hauptschüler bleiben auf der Strecke, derart schlechte schulische Bildung, dass für diese Jugendlichen auf dem Arbeitsmarkt kaum Perspektiven geboten werden. Das Handwerk sucht zwar händeringend Auszubildende, sind vom Lohnniveau aber nicht attraktiv. Und die, die in diesen Beruf vielleicht einsteigen wollen, sind nicht genügend qualifiziert, da haperts oft gewaltig an der Theorie bzw. den Anforderungen.

    Ich wäre wirklich gern näher auf dieses Thema eingegangen, aber so langsam geht mir die Puste aus.
    In einem sind wir uns einig. Mehr Kinder sind definitiv nicht die Lösung.

  274. jeanette 11. August 2019 at 21:34

    Von meinem Leben wissen Sie wirklich einen SCHEIXX!! UND VON MEINER PERSÖNLICHEN LAGE SCHON GANZ UND GAR NICHTS! Und von meiner extremen BELASTBARKEIT, die vielen Frauen nicht vergönnt ist, scheinen Sie keine Vorstellung zu haben!

    Das interessiert nicht. Es gibt Dir kein Recht, Babys zu ermorden.

    Eine Allleinerziehende Mutter ist wirklich das Bedauernswerteste was man sich ins unserer Wohlstandgesellschaft vorstellen kann!

    Die alte Regel, daß man vor der Ehe nichts haben sollte, hatte einen guten Grund.

    Wissen Sie überhaupt wovon und von wem Sie sprechen?

    Haben Sie einmal diese Frauen gesehen?

    EIN VERSAUTES LEBEN!

    Leben wir nicht in einer aufgeklärten Zeit? Wissen diese Schlampen nicht, was da passieren kann?

    Erst rumhuren, und dann jammern – das haben wir gern.

  275. @ Blue02 11. August 2019 at 23:51

    Ich kann bei weitem jetzt nicht noch alle (langen) Kommentare durchlesen, die an andere Mitstreiter adressiert sind.
    Und ich bin keine Fürrednerin für irgendjemanden.
    Wenn Sie Fragen an mich haben, dann richten Sie diese bitte auch direkt an mich.

  276. Demon Ride 1212 11. August 2019 at 02:40

    Das Wort „Vergewaltigung“ ist ein Unwort. Damit wird sowohl die Notzucht als auch die Durchsetzung der ehelichen Pflicht umschrieben. Es werden also zwei völlig verschiedene Sachverhalte unter demselben Wort zusammengefaßt. Das sollte man vermeiden.

  277. Wenn die Grünen sich zunächst einmal selbst abtreiben würden wäre es doch schon mal ein guter Start und sie würden damit mit Sicherheit auch viel Respekt bekommen.

  278. „Was vom Ansatz her gesehen gar nicht einmal so falsch ist. Die Überbevölkerung ist in der Tat eines der zentralen Anliegen weltweit. Das Problem ist jedoch, dass ausgerechnet die „falschen“ Frauen und Gesellschaften in diese Geburtenverweigerung treten. Somit schrumpft ausgerechnet die gebildete Bevölkerungsschicht der Akademiker und Wertschöpfer auch hierzulande immer mehr, während das weltweite, und insbesondere das muslimisch-afrikanische Prekariat sich keinen Deut um etwaige moralische oder gar klimatische Gründe zur Gebärregulierung schert. Die Folgen daraus können wir auch heute schon in jeder x-beliebigen Krankenhaus-Geburtsstation unseres multikulturellen Mikrokosmos namens BRD beobachten.“ (CANTALOOP)

    Völlig richtig, CANTALOOP!
    Es ist ja bezeichnend, wie der Klimakult, der vor allem hierzulande Anhänger hat – in übrigen zivilisierten Ländern, also in Europa und Nordamerika, hat er allenfalls Sektencharakter – , die Überbevölkerungen nicht-zivilisierter Länder, in denen die jugendliche Überschussbevölkerung für nachhaltigen Raubbau und blutige Konflikte sorgt, in typisch links-haberischer Art bewusst verdrängt bzw. ausklammert.

    Diese brandgefährlichen Überschussbevölkerungen vornehmlich junger Musels, MUFls und NAFris mit ihrer lebenslangen Testosteronsteuerung und kollektivistischen Gewaltfolklore werden auch noch massenhaft eingeschleppt und ausgewildert, wofür die linksgrünen Krampfhennen durch ihre „Geburten-“ und „Mutterverweigerung“ auch noch „Platz“ schaffen wollen …

    Davon zeugte auch der gestrige presseclub, in dem vor allem linksgrün tickende Megären schlimmste Szenarien zeichneten. Ich meine nicht das „Klima“, sondern zwangswirtschaftliche „Lösungen“ und linksradikale Verzichtsideologien!

    „Das aktuell quantitativ beeindruckendste Beispiel für youth bulges liefern die islamisch geprägten Länder, die in nur fünf Generationen (1900-2000) von 150 auf 1200 Millionen Menschen zugenommen haben und immer noch – neben einigen schwarzafrikanischen Nationen – das Siegesbanner der Fortpflanzung tragen. Zum Vergleich: das immer wieder als Weltbedrohung und ‚gelbe Gefahr‘ gezeichnete China hat sich im selben Jahrhundert von 400 auf 1200 Millionen Menschen ’nur‘ verdreifacht, das Territorium des heutigen Indien von 250 auf 1000 Millionen vervierfacht. Lediglich für Einwanderungsländer ergeben sich höhere Werte.“ Gunnar Heinsohn, SÖHNE UND WELTMACHT / TERROR IM AUFSTIEG UND FALL DER NATIONEN, München 2008

    Man muss für diese linksgrünen Idiotismen (oben) noch nicht einmal die „spätrömische Dekadenz“ bemühen.
    Ein Blick nach Tibet, das in fernerer Geschichte gleichauf mit China eine politische Macht bildete, ist aufschlussreich genug!
    Tibet wurde durch seine spezielle Form des Buddhismus – Nietzsche hatte nicht ganz zu Unrecht neben dem Christentum auch den Buddhismus als décadence-Religion kritisiert -, mit seiner ausufernden Klosterkultur für Männer und Frauen und eine Art matriarchalischer Ausrichtung der Eigentumsverhältnisse und des Familienrechts zum Objekt chinesischer Aggressionspolitik, nachdem „die Tibeter“ fast ausgestorben waren!

    Leider droht uns aber keine „gelbe Gefahr“ aus China, sondern der kulturzerstörerische ISlam und afrikanische Stammesstrukturen.

    „Im Unterschied zu anderen Religionen … ist der Islam unlösbar an jene Weiten geknüpft, die ihn hervorbrachten. Er schuf sich seine Landschaft, verließ sie aber nie ernstlich. Letzten Endes blieb der Islam lange, sehr lange sogar eine Religion, die in der Wüste geboren wurde und Wüsten hinterließ, selbst wenn die Orientalisten über diese Feststellung toben. Sie läßt sich nicht leugnen.“ Gilles Kepel, DIE UNERBITTLICHEN ERLÖSER/VOM KAMPF DES ISLAM GEGEN DIE MODERNE WELT, Hamburg 1992

    Für die nötige De-Industrialisierung sorgen die grünen Krampfhennen gleich mit, ebenso für die Absenkung von Bildungsniveau und Intelligenz!
    CANTALOOP schreibt: „Somit schrumpft ausgerechnet die gebildete Bevölkerungsschicht der Akademiker und Wertschöpfer auch hierzulande immer mehr, während das weltweite, und insbesondere das muslimisch-afrikanische Prekariat sich keinen Deut um etwaige moralische oder gar klimatische Gründe zur Gebärregulierung schert.“

    Dass es sich bei besagten Krampfhennen (und Kampflesben) mit ihrem hysterischen Sektengebaren um „gebildete Akademiker und Wertschöpfer“ handelt, meinte CANTALOOP natürlich nicht, auch wenn die sich gerne als „gebildet“ bezeichnen – im Gegensatz zu den „ungebildeten Globalisierungsverlierern“ (!) der AfD (mit ihren Steuer- und Leistungs-Normalos).
    Lassen wir sie in dem Glauben!

    Sie „glauben“ ja auch sonst jede Menge anderen Schwachsinn mit ihren abgebrochenen Studien und ihren „Sozial-“ und „Medienwissenschaften“ à la Hogwarts – und ihren gewerbsmäßigen, öffentlich alimentierten Nischenjobs in einer aufgeblähten Sozial- und Migrationsindustrie!

  279. Quad 12. August 2019 at 01:51

    jeanette 11. August 2019 at 21:34

    Von meinem Leben wissen Sie wirklich einen SCHEIXX!! UND VON MEINER PERSÖNLICHEN LAGE SCHON GANZ UND GAR NICHTS! Und von meiner extremen BELASTBARKEIT, die vielen Frauen nicht vergönnt ist, scheinen Sie keine Vorstellung zu haben!

    Das interessiert nicht. Es gibt Dir kein Recht, Babys zu ermorden.

    Eine Allleinerziehende Mutter ist wirklich das Bedauernswerteste was man sich ins unserer Wohlstandgesellschaft vorstellen kann!

    Die alte Regel, daß man vor der Ehe nichts haben sollte, hatte einen guten Grund.

    Wissen Sie überhaupt wovon und von wem Sie sprechen?

    Haben Sie einmal diese Frauen gesehen?

    EIN VERSAUTES LEBEN!

    Leben wir nicht in einer aufgeklärten Zeit? Wissen diese Schlampen nicht, was da passieren kann?

    Erst rumhuren, und dann jammern – das haben wir gern.
    ————————————————————-

    Offenbar scheint Ihr größtes Problem,
    dass „DIESE SCHLAMPEN“ nicht mit Ihnen herumgehurt haben!

    Sie sind eine MÄNNLICHE SCHLAMPE!
    Möchte auch nicht wissen wie SIE aussehen!

  280. Das Frollein jeanett is halt a unverbesserlicher Typ …

    Sie passt genau ins linx-gröööhne Schäma …

    Erst uff’m Rohr rumhüpfen wie blöd; und dann am liebsten abtreiben …

    Das is Verantwortung pur !

    Aber das fing ja schon ällis mit der dämlichen Eva an; und der Adam war dann auch noch so bekloppt, auf dieses Luder zu hören …

    Heijeijei …

    Deshalb, ich sag’s ja: Kinder, Küche, Kaffemaschine …

    Was drüber rausgeht, ist für die Damenwelt zuviel (von Ausnahmen mal abgesehn)

  281. baggfisch 12. August 2019 at 10:27
    Das Frollein jeanett is halt
    ———————————

    Lassen Sie jetzt gefälligst mal meinen Namen aus dem Spiel!
    Sie sind ja penetrant wie eine KLETTE!!
    EKELHAFT!

    Halten Sie endlich Ihren dummen Mund!

  282. Welche perversen Kreaturen sich hier im Forum herumtreiben ist widerwärtig!

    Selbsterkenntnis ist der erste Schritt zur Besserung.

  283. Um aber auf’s Thema zurückzukommen: Versuchen Sie’s doch mal mit Jesus …

    Wer einem Kind Böses antut, wäre besser mit einem Mühlstein um den Hals im Meer zu versenken (Mt 18,6)

  284. Wer einem Kind Böses antut, wäre besser mit einem Mühlstein um den Hals im Meer zu versenken (Mt 18,6)

    Als Richtschnur für Trump, wenn es gegen die Kinderschänder/-Mörder ans Eingemachte geht und das wird es.

    Dann wird auch das perverse Hollywood bedient werden, die wissen schon warum sie gegen ihn wie blöd hetzen.

    Es ist Angstbeissen.

  285. https://www.youtube.com/watch?v=7gidsdZIHXY

    Damit ihr wisst, warum Deutschland so aussieht, wie es aussieht.

    Sex ohne Ehe, da isst es worauf ich stehe, und dann schnell ab zum Kinderschlachthof PRO FAMILIE von SOROS

    Denn man will ja kein versautes Leben gelle, da murkst man halt den Nachwuchs einfach dafür ab.

  286. Sex ohne Ehe, da isst es worauf ich stehe, und dann schnell ab zum Kinderschlachthof PRO FAMILIE von SOROS

    Ihr dummen Deutschen, ihr seid ihnen mal wieder voll in die Falle gegangen, den Betreibern der NWO, SOROS und Co.

    Und jetzt machen sie den Sack einfach zu und das Geheule ist gross.

    Ihr wolltet nicht auf Jesus hören, jetzt müsst ihr Mohammeds Gesängen lauschen.

  287. Blue02 11. August 2019 at 23:51
    @Jeanette:
    1. Kind monatlich: 204 Euro.
    ———————————
    Egal was Sie hier predigen, die Frauen machen was sie wollen!
    Und Sie werden das nicht ändern, da können Sie fluchen wie Rumpelstilzchen!
    Es ist schon traurig, dass die einzige Macht, die die Frauen noch haben in Abtreibungen liegt.
    Wie gesagt, das müssen Sie akzeptieren, ob Sie wollen oder nicht fragt keiner!
    Schimpfen und anklagen nützt gar nichts!

  288. Es ist schon traurig, dass die einzige Macht, die die Frauen noch haben in Abtreibungen liegt.

    Wo ein Schwacher einen noch Schwächeren killt, da gibt es keine Machtdemonstration, sondern nur Scham, Abscheu und Ekel.

    Wenn sie wirkliche Macht demonstrieren wollen, müssen sie schon gegen einen Starken antreten.

  289. Und jetzt machen sie den Sack einfach zu und das Geheule ist gross.

    Merkel hat ja vor Jahren schon phantasiert, wie dieses Verwalungsgebiet der NWO Deutschland wohl in ein paar Jahren aussehen werde.

    Ich wette :

    Sie hats damals schon gewusst, was sie machen wird, als noch gar keine Völkerwanderung in Sicht war.

    Das ist alles ein lange ausgeheckter Plan

    Abtreibung
    Kinderlosigkeit
    Landnahme durch Eingeschleppte

  290. Wenn man die linksgrünen Grinsbacken, oben, mit ihrer Fortpflanzungsverweigerung sieht, so demonstrieren sie ja nur, wofür sie schon ihr Leben lang stehen, die einen kürzer, die anderen länger: Eine vollumfängliche Lebensverweigerung gepaart mit einer hedonistische Grundhaltung, die möglichst staats-finanziert und -gepampert sein soll, während man an anderer Stelle den Staat abschafft, als Nation wie als Subjekt eines Staatsvolks.
    Übrigens ist auch die Homosexualität in diesem Zusammenhang eher ein Dekadenzmerkmal als eine ernst zu nehmende, ausgelebte „sexuelle Orientierung“.

    Im Zusammenhang mit dem Multikult, der in Wirklichkeit eine ISlamisierung ist, schrieb der kulturphilosophische Autor Hans-Peter Raddatz: „Wir werden sehen, daß die von den westlichen Gesellschaften entwickelten – besser gesagt: verordneten – ‚Dialoge‘ zwischen den Religionen und Kulturen sich … relativierender Mechanismen bedienen.
    In vollständiger Ablehnung jeder rationalen Erkenntnis und positiven Geschichte bleibt außerhalb der mathematischen Naturwissenschaften kaum ein Denkrahmen, der auf analytisch gewonnene oder traditionell gewachsene Grundlagen zurückzugreifen vermag.
    Während sich diese Denkkriterien verschließen, wird die solcherart befreite Existenz in einen neuen Denkraum ‚politisch-korrekter‘ bzw. moralisch opportuner Denk- und Handlungsanweisungen gesteuert, die seinerseits sakramentale Wirkmacht annimmt.
    Während die technische Rationalität des Einzelwesens fortschreitet, beginnt sich im kollektiven Gesamtwissen eine neue Irrationalität abzuzeichnen, welche in der Dialektik von Freiheit und Zweifel alles zuläßt und nichts ‚ausgrenzt‘, was dem Abbau gewachsener Grenzen, d. h. Strukturen und Identitäten, dient.
    Diese Systemlogik basiert auf der eingeschliffenen Antithese aus ‚Progressismus‘ und ‚Konservatismus‘, in der letzterer für alles steht, das von ersterem noch nicht aufgelöst ist, der liberalen Logik folgend jedoch – hier ist jeder Zweifel überwunden – früher oder später aufgelöst werden wird.“ Hans-Peter Raddatz, VON GOTT ZU ALLAH? CHRISTENTUM UND ISLAM IN DER LIBERALEN FORTSCHRITTSGESELLSCHAFT, München 2005

    Was Raddatz 2005 schrieb, ist mittlerweile durch eine linksgrüne, kulturrevolutionäre „Entwicklung“ dramatisch überholt:

    „Die technische Rationalität der Einzelwesen“ mag selbst noch bei IS- und al-Qaida-Kämpfern relativ wirksam sein, wenn sie Handys und Kalaschnikows – Flugzeuge nicht zu vergessen! – benutzen, die der „Westen“ hervorgebracht hat – der ISlam: nichts! -, aber inzwischen schwinden auch die bisherigen Gewissheiten und Kriterien im Rahmen der mathematischen Naturwissenschaften, indem der Relativismus linksgrün dominierter „Sozial-“ und „Gesellschaftswissenschaften“ auch dort eingekehrt ist und beispielsweise „Wetter“ zu „Klima“ erklärt wird, und ein irrationaler Klimakult mit Sektencharakter (s. oben!) Platz greift!
    Dieser erzählt uns, wenn „wir“ zukünftig die 50, 100 oder 150 Kilometer Wegstrecke von und zur Arbeit – sofern es diese nach dem linksgrünen „Umbau“ noch gibt – mit Fahrrad, Rikscha oder zu Fuß zurücklegen, regnet es auf den Fidschinseln weniger und in der Sahara öfter. Gretel hat geholfen! Halleluja!

    Dass der Irrationalismus die 68er-Kulturrevolution, deren Ziele damals noch manche Aktivisten in den Knast brachten, während sie heute die „Regierungspolitik“ bestimmen, stets begleitete, ist bekannt.

    Im Schatten der Rebellion wuchsen auch (amerikanische) Sekten wie Jesus-People, Children of God, Manson-Family oder der linksradikale Volkstempel eines Jim Jones und „universell“ auch die Bhagwan-Sekte als esoterischer Multi, in der etliche Westdeutsche auf Station zwischen K-Gruppen-Aktivismus und GRÜNEN-Gründung abtauchten.

    Inzwischen werden dreihundert Jahre Aufklärung und Emanzipation der Landnahme durch einen nahöstlichen Obskurantismus und Irrationalismus zum Opfer gebracht, indem die „Skepsis [der Bevölkerungsmehrheit] gegenüber der kollektiven Aggressionsneigung des Islam mit dem Argument der Religionsfreiheit für die individuelle Glaubensausübung der Muslime“ aufgelöst wird, namentlich auch nach zehn, zwanzig oder hundert Toten durch die Kültürbereicherer aus Nahost, die regelmäßig in Europa zu verzeichnen sind.

    Und nun werden sogar die Naturwissenschaften der Ideologie unterworfen (was nicht nur an die Rassenlehre[n] der übrigens ebenfalls sehr öko- und biogeprägten „Nazis“ erinnert oder an die marxistisch-leninistische Einwirkung in kommunistischen Ländern auf die Naturwissenschaften: Lyssenkoismus), was unter links-grüner Dominanz quasi-religiöse, das heißt irrationale Formen annimmt, sozusagen in Hogwart-Qualität: Klima- und Energie“politik“ oder Genderismus!

    Übrigens, wenn ich die Krampfhennen beiderlei Geschlechts so sehe (nicht nur oben!), wird mir einmal mehr klar, warum Nietzsche meinte, ein verheirateter Philosoph ist ein Fall für die Komödie, und warum auch ich keine Kinder in die Welt setzen wollte!

  291. @baggfisch:
    „Ich bin dafür, dass bei Kinderverweigerung die Mumu zugenäht wird“
    +++++++++++++++
    Aber nur zusätzlich mit dem Schild: „Wegen Betriebsaufgabe geschlossen.“
    Jetzt treiben Sie die Froileins bitte nicht in den Wahnsinn, nur des Spaßes halber! Sie wissen doch, was los ist, wenn Frauen ihr Psychoding haben.

    @jeanette:
    Jetzt gucken Sie mal die Muselfrau: 7 Blagen Minimum. Schön daheim kochen. Kein Stress im Job. Macht Beine breit und sacht nix, i.S.v. hält Klappe. Eine wahre Scheißfigur von der Blagenwerferei. Die geht auch nicht auf Party. Sonst würden sich die Typen mit ihrem Salafistenbart da auch erschrecken, wenn plötzlich zwanzig Burkas mit Wiskey-Cola in der Flosse herumstünden und smalltalkten. Das Saufen ist ja sogar den Kerlen selbst von Allah höchstpersönlich untersagt worden.

    Wenn Sie aufs Werfen verzichten, machen Sie nur den Platz für ein weiteres Musel- oder Negerblag frei. Und denen ist CO2 so was von egal, wenn es nicht gerade in ihrem Erfrischungsgetränk fehlt.

    Also Frage: Heizen Sie die Weltbevölkerung dadurch ganz irre an, wenn Sie ein Kindlein empfangen?
    Wenn Sie nicht empfangen möchten, dann erwarte ich von Ihnen konkrete Initiativen, wie Museln und vor allem Negern die Übervermehrung verleidet werden könnte.
    Übrigens keine Sorge: Ihr Mann möchte keinen Sex mit Ihnen, wenn sie das Kind geboren haben. Er hätte dann wegen ihres Geruches Hemmungen. Ihr Körper ist dann erst mal auf das Kind programmiert. Und das merkt der Körper Ihres Partners auch.

  292. baggfisch 12. August 2019 at 14:03
    Notfalls … könnten auch die Möpse abgehängt werden …
    +++++++++
    Aber wohin?
    Nee, bloß nicht! Die lassen sich aus dem überflüssigen Material sofort einen Penis formen. Ist seit 10, 15 Jahren schwer modern geworden. Alternativ würden sie die Möpse an „Tessa Ganserer“ verkaufen. Und was das bedeutet, sehen Sie hier:
    https://www.br.de/mediathek/video/transidentitaet-erster-alter-arbeitstag-fuer-tessa-ganserer-av:5c48a484d26159001749c436
    „Sie kann jetzt ganz ihre Frau leben.“
    Nicht, dass sie jetzt noch heterosexuell wird, jetzt, wo sie ganz Frau ist!

  293. Blue02 / 12. August / 14:19

    Ich will die Weiberinnen ja nicht in den Wahnsinn treiben sondern sie vom (gebärfaulem) Wahnsinn befreien

    Und wenn ich hier die Faxen dicke habe, werd’ ich noch Frauenarzt …

    Verstosch …

    Sollten dann meine Patientinnen nich bei drei schwanger sein

    … wird die Mumu zugenäht … und fertig !

  294. @ Loop 12. August 2019 at 05:09
    Wie oft wollen Sie Ihr Pseudonym noch wechseln? Funkmeister, Quad, Loop, Galaxy, Watson, Fourier….

  295. Blue02 / 12. August 2019 / 14:59

    Diese Gans (… ääh, dieser Ganter) ist ein riesiger Befreiungsschlag für gaaanz Doischeland

    Genau solche begnaaadete Gaga-Bollidigger braucht das Land !

    Diese Dingsda, bringen uns nach vorn !

    Mächtig gewaltig !

    Und was meenste, was diese Gans …
    … für eehn Mittelstrahl haben wird ?
    … mit ihrem neuen Rohr ?

    Halt dich fest !

    Gans zu schweigen davon … wenn die mal richtig errodisch romandisch erregt is ?

    Meine Fresse …

    Da rennt jedes Weib weck …

  296. @ Blue02 12. August 2019 at 14:19

    „Sie wissen doch, was los ist, wenn Frauen ihr Psychoding haben.“

    Wenn man sich dann mal die Kommentare der hier überwiegend anwesenden Herren durchliest (mit Ausnahmen), haben hier einige von denen wohl ein Dauerpsychodingens.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Das ist keine Diskussion, der Dreck hier ist untererste Schublade. Ich habe versucht, vernünftig zu diskutieren. Es blieb bei einem Versuch. Das macht hier keinen Sinn.

  297. @Demon Ride 1212:
    Locker machen! Entspannen.

    Was wollen Sie denn mit einer Diskussion erreichen? Subventionen für die Spezialgruppe nichtmütteriger Frauen? Wenn sich die „Tessa Ganserer“ schon auf Steuerzahlers Kosten die Schminke kauft, um „ganz Frau zu sein“. Soll die Transe Ihren Job übernehmen? Vielleicht können wir ihr noch Eierstöcke und ’ne Plazenta finanzieren?

    Ich bin auch Nichtvater. Aber ich bin keinesfalls stolz darauf. Elternschaft tut sich eben nicht durch Partys (Dieses Stichwort fiel von Ihrer Kollegin), sondern durch gemeinsame Verantwortung mindestens bis zum 18. Lebensjahr des Nachwuchses. Sprechen mit einer elterlichen Stimme. Sicherheit und Halt an den Nachwuchs vermitteln. Geborgenheit geben. Dafür heute eine – zumal deutsche – Frau zu finden, naja … Wie gesagt: Party…

    Kriegen Sie einfach weiterhin keine Kinder – und gut is‘. Die Mitdiskutantin hatte ja schon korrekt festgestellt, dass es speziell hier um den Kinderverzicht wegen des hohen CO2-Ausstoßes des (deutschen? weißen? blonden?) Kindes an sich gehe. Und das dies erhoben lächerlich sei.

    Wenn Sie beide auf Kinder verzichten (wegen der Party und so), dann nehmen sich Frau Merkels Import-Neger garantiert ein gutes Beispiel daran. Gell? Dann vergeht denen aber die Lust am Dauerschnackseln. (Vor der Frau von und zu Gloria Postunternehmen wusste ich gar nicht, um was es dabei überhaupt geht. Aber ich bin mir sicher, Sie können das auf den Austausch von Körperflüssigkeiten übersetzen).

    So. Jetzt trink ich erst mal ein stilles Wasser. Ohne Kohlensäure. Sonst geht die Welt unter, und ein behindertes Kind aus Schweden steckt mich ins KZ.

  298. jeanette 12. August 2019 at 11:08

    Egal was Sie hier predigen, die Frauen machen was sie wollen!

    Das ist der Beweis, daß ihr eine Aufsicht braucht.

  299. baggfisch 12. August 2019 at 14:00
    Ich bin dafür, dass bei Kinderverweigerung die Mumu zugenäht wird
    ++++++++++
    Das ist bei vielen Negerstämmen ja tatsächlich bis heute üblich: Klit ab, Mumu zu. Zwar nicht, damit nicht so viele Kinder rausflutschen, sondern damit nicht so viele Schwänze reinflutschen.
    Rüdiger Nehberg (Die älteren Semester werden den noch kennen) meinte ja tatsächlich mal, er hätte dem durch Diskussion mit einem „arabischen Geistlichen“ einen Riegel vorgeschoben. War ein bisschen naiv. Besage Näherei wird übrigens berufsstandmäßig ausgeübt. Von Frauen. Da gibt es also Interessenssphären. Kann ich verstehen. Ich würde anderen Männern ja auch die Eier abschneiden.

  300. Demon Ride 1212 12. August 2019 at 15:51

    Das ist keine Diskussion, der Dreck hier ist untererste Schublade.

    Das erklärt das Zensurbedürfnis der Frauen. Sie sehen nur Dreck, und machen ihn weg.

  301. @ Funkmeister 12. August 2019 at 16:35

    Ah, da isser wieder. Sie sind hier schon aufgeflogen, Meister!

  302. @ Blue02 12. August 2019 at 16:21

    Ha, ha. Was Sie so alles so orakeln, Kollege. Woher wollen Sie denn wissen, ob ich eine Familie habe oder nicht?
    Egal, lassen wir es. Spätestens wenn hier die Formwandler (siehe oben) auftauchen, bin ich nicht mehr dabei.

  303. Ich finde es nur folgerichtig und begrüße es sehr, dass solche Frauen keine Kinder in die Welt setzen.Ich frage mich auch, welcher Mann mit solchen Frauen ein Kind zeugen könnte.Also dient diese DEMO nur als Rechtfertigung für eigenes Versagen.

  304. Demon Ride 1212 12. August 2019 at 16:58
    Ha, ha. Was Sie so alles so orakeln, Kollege. Woher wollen Sie denn wissen, ob ich eine Familie habe oder nicht?
    Egal, lassen wir es. Spätestens wenn hier die Formwandler (siehe oben) auftauchen, bin ich nicht mehr dabei.
    ++++++++++++
    Ich weiß es von nirgendwoher. Ich richte mich rein nach Ihren Aussagen und denjenigen Ihrer Mitstreiterin. Oder machen Sie nur Spaß und wollen spielen statt ernstgenommen werden?
    Differenzierung: Sie selbst diskutieren nachts mit vergewaltigenden Ehemännern. Die Kollegin fürchtet eher um die Anzahl lebenserfüllender Partys (vereinfacht: Kinderbetreuung versus Töpfern in der Toscana). Oder beklagt, es sei gar kein Vergewaltiger da. (sorry, ironische Überspitzung).

    Ach ja, und die Formwandler, die haben wir schon thematisch durch, siehe Ganter(er) zu Gans, das Tessa von den „Grünen“.

  305. Funkmeister 12. August 2019 at 16:33
    jeanette 12. August 2019 at 11:08
    EGAL WAS SIE HIER PREDIGEN, DIE FRAUEN MACHEN WAS SIE WOLLEN!
    Das ist der Beweis, daß ihr eine Aufsicht braucht.
    ———————————

    Wer ist hier IHR?
    SIE haben bei Frauen nichts zu melden! Geht das in ihr Hirn nicht rein?
    Schwer auszuhalten wie?

    Einen Tritt können Sie von den Frauen bekommen und blöd gucken!
    Und dann können Sie heulen gehen, mehr kommt nicht herum für Sie egal wie groß Ihr Gezeter ist!

    „FUNKMEISTER!“ träum‘ weiter vom Funken!

  306. sakarthw14 12. August 2019 at 18:32
    Ich finde es nur folgerichtig und begrüße es sehr, dass solche Frauen keine Kinder in die Welt setzen.Ich frage mich auch, welcher Mann mit solchen Frauen ein Kind zeugen könnte.Also dient diese DEMO nur als Rechtfertigung für eigenes Versagen.
    ++++++++++++++
    Das scheint mir richtig erkannt. Das ist so ähnlich wie mit der berühmten „Me-too“-Debatte. Dort beklagten sich regelmäßig vor allem diejenigen Frauen über „sexuelle Übergriffe“, die selbige schmerzlich vermissen. Aus gutem Grund: Kein Mann packt die ohne Not an.

    Aber, was soll’s! Schon Alice Schwarzer hatte Anfang der 70-er öffentlich abgetrieben, ohne überhaupt schwanger gewesen zu sein. Offiziell „aus Solidarität mit den Mitfrauen“. Zwar waren die „Mitfrauen“ heterosexuell und freuten sich auf ihre Mutterschaft. Schwarzer hingegen war – lesbisch.

  307. Früher, als die Leute (Männer) noch ungebildeter waren, da durften sie in die Gebärzimmer gar nicht ihre Nase hineinstecken! Sie wurden mit absolut GAR NICHTS betraut! Heute bilden sie sich schon ein, sie könnten mitreden!

    Mit ihrem HAU-RUCK Charakter und mit ihrem dummen Herumgenerve und blöden Kommentaren hätten sie sicher den ganzen Geburtsvorgang durcheinandergebracht. Viel geändert hat sich bei den meisten nicht wie man sieht!

  308. @jeanette:
    Der Funkmeister meinte das anders mit den Frauen, die einer Aufsicht bedürften.

    Wenn sie selbst postulieren, die Frauen machten, was sie wollen, dann ergibt Funkmeisters Aussage durchaus Sinn.
    Denn in einer Gemeinschaft macht niemand, was er will. Auch Frauen nicht. Gemeinschaft erfordert Regeln. Immer. Wenn die Regelübertretung nicht geahndet wird, zerfällt die Gemeinschaft. Deutschland ist wohl das unübertroffene Beispiel dafür.

    Wenn früher ein Kind schrie und kreischte „Ich will dies, ich will das!“ erhielt es in meiner Heimatecke zur Anwort: „Kinderwille? – Kälberdreck!“
    Erwachsene wissen in der Regel, dass nicht alles geht, was sie wollen. Das macht ihr Erwachsensein aus. Andernfalls bleiben sie Kinder in einem älter oder alt gewordenen Körper.

  309. Von einigen dieser OCHSEN bin ich sogar als KINDERMÖDERIN beleidigt worden, ALLEIN DAFÜR, dass ich für bestimmte Frauen Verständnis aufbringe!
    DAS GEHT HIER ALLES ZU WEIT“
    Was habe ich damit zu tun?
    Meine Meinung muss man akzeptieren, ob sie einem passt oder nicht!

    Was ich mir gestern und heute alles hab anhören müssen!
    Das ist eine richtige Schweinerei!

  310. Demon Ride 1212 12. August 2019 at 15:34

    @ Loop 12. August 2019 at 05:09
    Wie oft wollen Sie Ihr Pseudonym noch wechseln? Funkmeister, Quad, Loop, Galaxy, Watson, Fourier….
    ———————————–

    Ach dieser Vogel Funkmeister etc ist immer derselbe!
    Eine split personality!

    Funkmeister braucht einen Psychiater, der sich mich mehreren Persönlichkeiten in einer auskennt.
    Das gibt es bisher nur in den USA. Hier im Hinterwald Deutschland sind die Psychiater noch nicht so weit, die sind erst auf der Stufe alle PSYCHO-TÄTER HEILEN zu wollen!

  311. Drobo 12. August 2019 at 10:57

    Wer einem Kind Böses antut, wäre besser mit einem Mühlstein um den Hals im Meer zu versenken (Mt 18,6)
    ————————————–

    Die Rede ist hier nicht von Kindern!
    Die Rede ist von Föten die keiner will. DAS SIND KEINE KINDER SIE BLÖDMANN!

  312. @Demon Ride 1212 und Jeanette
    Ich bin nach wie vor der Meinung, daß es den Befürwortern von gewaltsam gemachtem Gehorsam eher darum geht, in solch unsinnigen Diskussionen ihre kranke Phantasie auszuleben.
    Ich denke nicht, daß sie sich in der Realität so verhalten.

Comments are closed.