Wahlplakat der Linkspartei.

Von CANTALOOP | Auch die SED-Nachfolgepartei wittert in der anstehenden „Entscheidungs-Schlacht“ um Mitteldeutschland aktuell Morgenluft. In ihrem einstigen Allein-Habitat praktizieren sie ihren Basic-Wahlkampf mit exakt jenen klassenkämpferischen Leitsätzen, die sie bereits seit Jahrzehnten bemühen. Und nennen das Aufwärmen von solcherlei Kalauern aus der frühsozialistischen Mottenkiste auch noch eine politisch-gesellschaftliche Innovation.

Erstaunlicherweise wäre ein erbitterter früherer Gegner, nämlich unsere gewandelte Merkel-CDU, dennoch bereit, die Neo-Kommunisten mit ins (Regierungs-)Boot zu nehmen. Vielleicht bald sogar auf Bundesebene? Wenn dieser billige und leicht zu durchschauende Aktionismus nur dazu beiträgt, die derzeit ebenso geschmähte wie bärenstarke AfD im Osten zu isolieren. Das bewusste Abschaffen der freien Marktwirtschaft nimmt man hierbei billigend in Kauf.

Eine erstaunlich übergreifende Parteieinigkeit

Von ganz links – bis hin zur einstigen bürgerlichen Mitte wird also aktuell die eigene Wahlklientel mit Parolen und Devisen bedient. Dieses traute Verbundenheitsgefühl beim kollektiven AfD-Bashing eint die früheren Kontrahenten. Nachdem krude Enteignungs-Phantasien bereits von der SPD bzw. den Grünen aufgrund stetiger Wiederholung gewissermaßen salonfähig gemacht worden sind, werden diese neo-marxistischen Taschenspieler-Tricks auch hier wieder bemüht.

Die Berliner Parteizentrale der Linken, namentlich vor allem Katja Kipping, unterstützt mit dieser aufgesetzten Wirtschaftsfeindlichkeit ebenfalls ihre Wahlkämpfer in den neuen Bundesländern nach Kräften. A propos „Enteignung“. Wo das verbliebene und nicht unbeträchtliche Parteivermögen der SED eigentlich abgeblieben ist, kann auch bis heute nur vermutet werden.

Das Postulat der Gleichheit für alle als politische Norm

Enteignen, am besten Deutsche!

Ob derlei rigide Zugriffe auf das Vermögen von Privatleuten und Wirtschaft bzw. in sensible Investoren-Bereiche zu Zeiten einer sich anbahnenden wirtschaftlichen Rezession wirklich Sinn machen, muss jeder für sich selbst entscheiden. Als aktuell drittstärkste Kraft in Sachsen mit knapp 14 Prozent Umfragewert sind die Linken dennoch keinesfalls zu unterschätzen.
 
Sie treffen offenbar immer mehr den Nerv der Zeit – und beflügeln somit den waltenden Ungeist nach einer ihrer Ansicht nach dringend gebotenen sozialistischen Reformation unseres Landes. Gleichsam befinden sich weite Teile der SPD nun ebenfalls auf dieser kompromisslosen Linie. Zwischen diese beiden Parteien passt vielerorts kein Blatt Papier mehr. Obwohl zu befürchten steht, dass dieses muffige Genossen-Establishment im Falle einer Zusammenarbeit die Landesregierungen zukünftig noch dilettantischer fortführt, als dies bereits ohnehin unter ihrer Ägide geschieht.

Aber eines muss man der Linksaußen-Partei lassen. Sie machen keinerlei Hehl daraus, was passieren wird, wenn sie, auf welche Art auch immer, in Regierungsverantwortung treten sollten. Mit diesen Statements ist auch endlich die abschließende Frage beantwortet, wie viel SED noch in dieser aktuellen Linkspartei steckt.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

174 KOMMENTARE

  1. jetzt kommen
    die R****n
    aus ihren Löchern.
    und die CDU macht mit.
    ja sind die noch
    bei Sinnen!
    und ihre Wähler
    merkeln nichts?
    Drogen im Reichstag?
    das Wasser für die Bürger
    kontaminiert?

  2. Wenn die CDU die LINKSPARTEI mit ins Boot nähme, dann würden der CDU auch noch die letzten CDU Wähler abhauen!
    Bei wem es bis jetzt noch nicht geklingelt hat, dem würde es spätestens dann laut und lauter läuten!

  3. Mit dem Abgang von Wagenknecht ist auch jeder Widerspruch zur Politik der offenen Grenzen, die auf Kosten der eigenen Klientel geht, verschwunden.

  4. Enteignungen und anderes hatten wir in der DDR. Kein Bedarf mehr.

    Habeck und Palmer wollen auch Immobilien enteignen.

  5. Habeck will Immobilien enteignen. Palmer ist etwas weiter, wenn es um Grundstücke geht. Wer nicht schnell genau baut, verliert sein Grundstück

    Ansonsten behält Habeck die Parteiziele mit Verboten und Verteuerung von bestimmten Dingen wie Strom usw.

  6. Es gibt wenige Sachen, die noch befriedigender sind, als die enteigneten Villen der Links Funktionäre zu besetzen. Dazu könnte ich mich glatt in meinem Alter noch aufraffen.

  7. Erst Invasoren ins Land holen, damit die Mieten steigen, und dann Stimmung für Enteignungen machen. Das ist die linke Taktik.

  8. @ ghazawat 30. August 2019 at 20:42

    Noch schöner finde ich es, wenn Grünen-Wähler ihre Häuser verlieren. Diese Vorstellung gefällt hier sicher auch anderen.

  9. Wundert es Euch wirklich, dass die SED/PDS/Linke für Enteignungen wirbt…?

    Wenn der Staat die Gebäude dann verwaltet, dauert es keine 20 Jahre und sie sehen wieder so heruntergekommen aus, wie damals in der maroden „DDR“!

    Wer bezahlbaren Wohnraum will, muss Menschen ins Eigentum bringen! Wer Miete zahlt, macht andere reich!

  10. Je mehr Menschen bei uns in die Armut getrieben werden und ihnen danach wieder Wohlstand durch Umverteilung verspricht, desto größer könnte dann am Ende das Wählerpotenzial für Rot Grün Links werden.

    Eine interessante Strategie!

  11. Da die meisten Deutschen keinen Grundbesitz haben – ganz im Gegensatz zu südeuropäischen Ländern wie Italien, Griechenland und Spanien – wird die Linke bei weiter steigenden Mieten bedingt durch die von 87% der Wähler ausdrücklich befürwortete unkontrollierte Zuwanderung und nicht weil deutsche Frauen plötzlich so viele Kinder machen – mit dieser Idee aus der sozialistischen Mottenkiste viele Wähler ansprechen
    Daß Straßen, Plätze, Wege, Gleise in wenigen Jahren dann so aussehen werden wie die „DDR“ in der 80er-Endphase interessiert die Gleichmacher nicht.
    Warte, warte nur ein Weilchen dann steht das Wohnungsamt auch vor Deiner Tür und daran ändern auch die Wahlen am Sonntag nichts. Eine starke CDU könnte den Prozeß etwas aufhalten. R-R-G wäre dagegen der absolute Super-Gau mit den Enteignern Habeck, Palmer und dem schwulen Klein-Kevin gepaart mit der Tatsache daß aktuell Abertausende von „Flüchtlingen“ an der Balkanroute und vor Italien mit den Füßen scharren.

  12. Geld abschöpfen
    kann man heute am Besten bei Autofahrern (Steuern, Benzinpreis, Blitzermarathon)
    und bei Wohnungs-/ Hauseigentümern ( Grundsteuer, Abgaben, GEZ, etc.)

  13. Wessen Ermittlungserfolg?

    Das Vergewaltigungsopfer hat den Täter, einen Iraker, erkannt…

    .

    „Ermittlungserfolg

    Festnahme in der City: 38-Jährige erkennt eigenen Vergewaltiger wieder
    Ein 33-Jähriger soll Mitte August die 38-jährige Frau in der Calenberger Neustadt von Hannover vergewaltigt haben. Das Opfer selbst erkannte den Verdächtigen am Mittwoch in der Innenstadt wieder und rief die Polizei. Ein Richter schickte den Mann in Untersuchungshaft, er schweigt zu den Vorwürfen.“

    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Festnahme-in-er-City-38-Jaehrige-erkennt-eigenen-Vergewaltiger-wieder

  14. @ Fairmann 30. August 2019 at 21:02

    Bald kommt die PKW-Maut und CO2-Steuer. Alle linken Parteien sind dafür.

  15. Es gibt für mich als Deutschen nur Deutsch oder Anti-Deutsch!

    Ob links, rechts, reich, arm, religiös, antireligiös, schwul, normal, klein, groß, männlich, weiblich, divers, europäisch, legal, illegal, liberal, mir alles egal!

    Deutsch oder Anti-Deutsch! Das ist hier die Frage!

  16. ZDF
    Die CHEFIN

    Ein Freitagabendkrimi, der ausschließlich in einer aufgerumpelten Büro-Kulisse spielt.
    Bürogebäude aus der Vogelperspektive von oben, von innen, von außen, als Großraumindustriepark und separate Büroräume.
    Einzige Abwechslung ein Porsche, der hin und wieder herumkurvt um dreckige verkommen-verwaiste Graffiti Ruinen auf der Suche nach ein paar Taugenichtsen!

    Da freuen sich bestimmt alle Zuschauer!

    Denken die überhaupt noch was sie ihren Zuschauern zumuten:
    Elends-Szenarien in Beton und Glas!
    Die Wunschvorstellung eines Jeden für einen schönen Fernsehabend am Freitagabend!

  17. Bei denen hat sich wohl noch nicht rumgesprochen, dass ein Haus oder Wphnung ne Sparkasse ist.
    Vom Kaufpreis mal abgesehen, der verglichen mit Miete erst in 30 JAhren oder mittlerweile wohl sogar noch mehr, trotz faktisch Nullzins abbezahlt ist, sind bei nem Altbau ständig kleinere Reparaturen oder
    gar Neubauten nötig. Wenn man rechnet 1m2 kostet angenommen1800€ was in Berlin aktuell wohl eher viel zu wenig ist, dann kriegt man dafür bei 6€ jährlich 72€. Sind mit Nebenkosten allein schon 28Jahre bis nur das ausgelegte Geld wieder drin ist, ganz ohne Inflation und möglicher Zinsen, Dividende, falls man das Geld gewinnbringend anlegt. Nach dieser Zeit ist normalerweise je nach Bauweise und aktueller Gesetzgebung, ein neues Dach, neue Fassade, neue Heizung, von kleineren Sachen, wie mal ein neues Bad, Wasserhähne, Elektrokram ganz abgesehen fällig.

  18. Die sofortige Abschaltung des Braunkohletagebaus Jänschwalde im Grenzgebiet zwischen Brandenburg und Sachsen und dies für voraussichtlich mehrere Monate, wird den Grünen aber auch der SPD und CDU so richtig auf die Flossen donnern. DDR1 hat es in den Hauptnachrichten gleich weggelassen, wohlwissend, was dies für die LTW bedeutet.

    Jänschwalde ist eines der letzten Industrie-Monumente aus alten Zeiten und jedem DDR Bürger ein Begriff. Das werden die Ostdeutschen den Grünen nicht vergessen und selbst der hypnotisierteste Michel wird nun ahnen, zu was die Grünen (CDU+SPD) fähig sind. Ich meine, die Abschaltung des Tagebaus wird der AfD 2% in beiden Bundesländer extra bringen.

    Meine Prognose:
    Brandenburg: AfD 23% Platz 1
    Sachsen: AfD 26% Platz 2

  19. ZDF
    Jetzt ist der Krimi aus.

    Und nun ein MIGRANTEN SADO MASO KRIMI, WO DER MIGRANT DER SKLAVE IST UND DIE BLONDINE MIT DER PEITSCHE SCHLÄGT…….

  20. Das SED-Schweinepack unterscheidet sich nur geringfügig von den Sozen und Grünen!

    Nur etwas im geplanten Enteignungsgrad.

    Ansonsten das gleiche Pack!

  21. Solange diese Orte der linksextremen Bewegung existieren…

    Rigaer Str. 94 – besetztes Haus, militiante Anftifa und Hardcore-Linksextremisten
    Liebigstra – besetztes Haus, militante Antifa und Hardcore-Linksextremisten
    Brunnenstraße 7 – Antifa-Wohnprojekt
    Ackerstraße 169 – Antifa-Kader-Treffpunkt
    Torstraße 65 – Gaststätte W. Prassnik – Antifa-Treffpunkt
    Gneisenaustraße 2a – Mehringhof – „Clash“ – Linker Kader-Treffpunkt

    und viel andere mehr!, wer setzt die Berliner Liste fort?-

    solange die -teils massiv gewaltbereiten- Linksextremen eine derart freie Auswahl an Treffpunkten haben, solange diese Linksextremen nicht genau so einer Ächtung unterliegen wie bspw echte National-Sozialisten, solange stimmt in der Gesellschaft eben nicht die Relation.

  22. Haremhab 30. August 2019 at 21:06

    Hype in USA nicht angekommen: Nur wenige schließen sich Gretas Klimastreik an

    https://www.focus.de/politik/ausland/aktivistin-in-new-york-hype-in-usa-nicht-angekommen-nur-wenige-schliessen-sich-gretas-klimastreik-an_id_11090805.html

    ————————–
    Amerikaner sind nicht so dumm.
    —————————
    Amerikaner interessieren sich kaum für das Geschehen im Ausland. Und für einen grenzdebilen Thunfisch erst recht nicht. Da laufen schon genügend eigene Bekloppte rum. Die V-12-Limo und eine funktionierende Klimaanlage sind wichtiger und wie man seine Schulden abbezahlt. Die haben alle Schulden wegen ihrer Kreditkarten.
    Zur Zeit rast ein gewaltiger Hurrikane auf Florida zu der sich über der Karibik mit warmer Luft vollgesogen hat.
    Deshalb hat Mr.Trump auch seinen Polen-Besuch abgesagt weil er sich um sein Land kümmert. Das wäre bei deutschen Systempolitikern, allen voran Mas/Merkel undenkbar. DAS sind die Probleme der US-Amerikaner! Auch RTL berichtete in seinen News daß nur wenige Hundert dem schwedische Mondgesicht ihre Aufwartung gemacht haben am Hudson-River.
    Langstrecken-Luisa ist auch dort. Die müsste inzwischen mehr Bonusmeilen haben als Cem Özdemir.

  23. Der Krimi heißt: LETZTE SPUR BERLIN! (ZDF)

    Ein Migrant als Sklave (Sado-Maso Sklave)!
    Das passt ja. Wie immer die Opferrolle!

  24. jeanette 30. August 2019 at 21:15; Zentrum der Finsternis kann man gar nicht mehr anschauen. Das geht mitm Morgengrauen an, alles was danach kommt ist genauso fürchterlich, dann das nächste Highlight
    das Mittagsgrauen, dann im Lauf des NAchmittags irgendwwelche Belangllosigkeiten dann mehrere Ausgaben von gestern. später am Abend dann die Schande Südtirols. Kommt die Illness nicht auch bei denne. Früher mal, da liefen Hitchcock oder James Bond Krimis, aber das kommt mittlerweile ja auch bei den privaten.

  25. Haremhab 30. August 2019 at 21:06

    „Greta bietet alles, was die Medien brauchen: Personalisierung und Emotionalisierung der Politik, die religiöse Unheilserwartung der «Klimakatastrophe» und das asketische Programm zur Rettung der Welt. Sie ist die Heilige einer grünen Ersatzreligion, die Heldin unserer Zeit, die die Authentizität ihres Anliegens durch Weltfremdheit und Kindlichkeit beweist.
    Statt zur Schule geht sie zu Pressekonferenzen, Interviews und Fototerminen. Sie spricht vor der Uno und den Mächtigen von Davos, bekommt einen Handkuss von Juncker und eine Audienz beim Papst.“

    https://www.nzz.ch/feuilleton/norbert-bolz-greta-thunbergs-mission-ld.1504962

  26. uli12us 30. August 2019 at 21:23

    jeanette 30. August 2019 at 21:15; Zentrum der Finsternis kann man gar nicht mehr anschauen. Das geht mitm Morgengrauen an, alles was danach kommt ist genauso fürchterlich, dann das nächste Highlight
    —————————
    Was die tagsüber bieten weiß ich nicht, ich seh nur abends, als einzige.
    Selbst das ist schon schwer auszuhalten.

    Ich weiß nicht wie die Leute überleben, die den ganzen Tag die Möglichkeit haben vor der Glotze zu sitzen und das auch noch tun! Das ist ja wie Gefängnis, schlimmer. Im Gefängnis hat einer vielleicht noch seine Ruhe!

  27. Statt 92jährige Männer anzuklagen, die kurz vor Kriegsende als 17jährige Wehrpflichtige zwangsrekrutiert wurden und mit Sicherheit keine Entscheidungsträger waren, sondern ausschließlich Befehlsempfänger, denen bei Befehlsverweigerung die standrechtliche Exekution drohte, sollte sich die deutsche Justiz lieber um die DDR-Befehlshaber kümmern, die z.T. immer noch im arbeitsfähigen Alter sind und heute (nicht nur in der in LINKE umbenannten SED) in vom Steuerzahler finanzierten Lohn und Brot sind . Da gäbe es viel zu tun; und der Anfang müßte bei IM Erika gemacht werden.
    Wer CDU/CSU wählt, wählt LINKS, aber das werden diese Rindviecher nie begreifen.
    In Merkeldoitschland sind Journalisten da, um zu lügen – und Richter, um das Recht zu beugen.
    Das ist die traurige Realität 52 Jahre nach Adenauer.

  28. OT

    GRUNDSATZBETRACHTUNG DER INTERESSANT-DÜSTEREN ART:

    Monika T.
    Vor dem Sturm

    Was sind das doch für komische Vögel, hier auf Facebook und anderen Social Media Plattformen! Verschwenden ihre Zeit mit Posten, Verlinken, kleinen Witzchen und halbgaren Analysen. Vor allem sonnen sie sich in dem Gefühl, zu den „Wissenden“ zu gehören, die exklusiv in die Dunkelheit der Zukunft sehen können. Sie gefallen sich als Warner und wollen einfach nicht erkennen, warum niemand außer denen in der eigenen Blase die Warnungen hören will. Klar, das Volk ist dumm. Schlafschafe eben.

    Nein, die Menschen sind nicht dumm, sie haben feine Antennen. Vielleicht können sie nicht artikulieren, was sie ahnen oder fühlen, haben keine Analysen über Hintergründe zur Hand, aber sie ahnen sehr wohl, dass etwas Bedrohliches sich zu entwickeln beginnt, dass eine ganze bundesrepublikanische Epoche dem Ende zuströmt. Und das fühlen sie schon seit geraumer Zeit.

    Es ist schon lange her, dass ich die ersten Analysen und Umfragen las, nach denen immer mehr Menschen die Ansicht vertraten, dass es ihren „Kindern einmal nicht besser geht“ als Ihnen. Mich hat das schwer schockiert, aber scheinbar war ich einer der wenigen, die das Ungeheuerliche in diesen Umfrageergebnissen erkannten. Dass es den „Kindern einmal besser geht“ ist ein Teil unserer kulturellen DNA! Mein Urgroßvater, mein Großvater, mein Vater und auch ich waren davon überzeugt. Dieses Narrativ umspannte mehrere Generationen und zog sich durch die ganze Gesellschaft. Und damit sollte jetzt Schluss sein? Welche Auswirkungen wird das haben? Ist es vielleicht nur eine self fulfilling prophecy? Kann man die durch etwas ersetzen?

    Andererseits war klar, dass es mit wachsendem Wohlstand und ewigem Wachstum nicht immer so weitergehen konnte. Aber darüber dachten die Menschen in der Regel nicht nach. Sie ahnten, dass ein schwerer Sturm aufziehen wird, und dass sie, anderes als ihre Väter und Großväter einmal nicht mit Stolz und Freude auf ihre Sprösslinge blicken werden, die „es geschafft“ haben und denen es besser geht als ihnen. Ein ungeheuerlicher Bruch!

    Und die Menschen taten das, was vernünftig war. Sie begannen sich einzurichten und vorzubereiten auf die schweren Zeiten. Sie schmissen vieles über Bord, an das sie sich gewöhnt hatten: persönliche Integrität, Risikobereitschaft, Solidarität, Stolz, Konsequenz und die Bereitschaft für Überzeugungen gerade zu stehen. Mit Wehmut mussten sie feststellen, dass das, was ihnen als selbstverständliche Beigabe der Zivilisation vorgekommen war, nur verzichtbare Luxusgüter aus den Jahrzehnten kontinuierlich wachsenden Wohlstands waren, die jetzt zum Sicherheitsrisiko wurden. Jetzt zählte: Jeder für sich, nur keine Skrupel, wenn man für den Sturm gewappnet sein will.

    Besonders deutlich wurde das im Bereich der politischen und wirtschaftlichen Eliten. Jean Paul Sartre schrieb einmal: „Ein politisches System, das dem Untergang geweiht ist, tut instinktiv vieles, was diesen Untergang beschleunigt“. Wahrscheinlich hat er Recht, aber es ist natürlich nicht das „System“, sondern es sind letztlich die Menschen. Wir stellen heute in der Sphäre der Eliten eine erschreckende Zunahme von Schamlosigkeit, Gier und Verkommenheit fest. Es geht nur noch darum, die eigenen Pfründe zu sichern und anwachsen zu lassen. Die Politik hat diesen Namen längst nicht mehr verdient. Politische Überzeugungen oder Programme sind beliebig und werden ausgetauscht, wenn die eigenen Pfründe in Gefahr sind.

    Der gefeuerte Hans-Georg-Maaßen schrieb unlängst: „In der CDU wurden in den vergangenen Jahren viel zu oft die Hacken zusammengeknallt, man hat zu allem Ja und Amen gesagt.“ Es bleibt hinzuzufügen: nicht nur in der CDU. Einen Platz am warmen Versorgungsofen riskiert man nicht, wenn der Sturm aufzieht. Man versucht allenfalls noch mehr abzustauben und die Freunde und Verbündete ins warme, durch Zwangsabgaben finanzierte Zimmer hinein zu holen. Ohne Scham haben die Mitglieder des Berliner Abgeordnetenhauses mal eben ihre Diäten von 3944 Euro auf 6250 im Monat erhöht. Man darf da nicht lange fackeln. Wenn es den Bürgern erst mal wirklich schlecht geht, wird das schwierig. Was man hat, das hat man.

    Vor ein paar Tagen konnten wir lesen, dass die Kosten für Verwaltung und Personal in den Bundesministerien in den letzten 5 Jahren um 40 Prozent gestiegen sind. Dort müssen wohl viele verdiente Parteisoldaten noch schnell untergebracht und versorgt werden. Einen erschreckenden Rekord kann der 19. Deutsche Bundestag mit 709 Mandaten vermelden. Er ist damit das größte frei gewählte nationale Parlament der Welt. Deutschland ein Selbstbedienungsladen.

    Man braucht wirklich keine tiefschürfenden politischen Analysen, um zu ergründen, warum die SPD in der Schröder-Zeit nach „rechts“ gewandert und die CDU sich heute auf einem strammen linksgrün-Kurs befindet. Nirgendwo stecken mehr Fakten, Wissen oder politische Überzeugungen dahinter. Es geht um das Versorgtsein. Da wird in die Meinungsumfragen geschaut und dann wird zur Not alles über Bord geworfen.

    Dieser Parteienstaat ist am Ende. Aber auch international erleben wir Vergleichbares. Für die Macht und die Pfründe tut man alles, denn der Sturm wird ganz Westeuropa treffen. Da sehen wir, wie politische Feinde, deren Programme eigentlich inkompatibel sind, sich plötzlich zusammentun, wie unlängst in Italien.

    Der Fisch stinkt bekanntlich vom Kopfe. Und so wundert es nicht wirklich, dass laut einer Umfrage ein Drittel aller Studenten in den Öffentlichen Dienst will. Wo selbst Minderleister wie Frau Chebli um die 14.000 Euro pro Monat abstauben, lässt es sich aushalten. Man muss schon etwas älter sein, um diese Umfrageergebnisse richtig würdigen zu können. Aus meinem Abi-Jahrgang (und ich habe auch meinen zehn Jahre jüngeren Bruder gefragt) wollte niemand in die Verwaltung. Aber wir konnten ja auch relativ sicher sein, dass es uns auch so mal besser geht als unseren Eltern. Hey, es war Wachstum angesagt. Aber dieser Vergleich zeigt, welche dramatische Entwicklung hier vor sich geht.

    Man verzeihe mir die kleine Spitze zu Beginn des Textes. Ich wollte niemandem auf die Füße treten. Was ich sagen wollte, ist: Hört auf, Euch was darauf einzubilden, dass ihr Zerfall und Untergang sehen könnt und dass ihr glaubt, begründen zu können, aus welcher „Richtung“ (Migration, Euro-Crash, Wirtschaftsdemontage, Digitalisierung etc.) der Sturm aufzieht.

    Jeder ahnt es. Und während ihr hier postet, versuchen andere sich auf den Sturm vorzubereiten, indem sie nochmal richtig abstauben oder sich einen Platz im Warmen sichern. Die alte Bundesrepublik und ihre glückliche wohlstandstrunkene Gesellschaft sind Geschichte.
    Viel Glück.

  29. uli12us 30. August 2019 at 21:23

    jeanette 30. August 2019 at 21:15; Zentrum der Finsternis kann man gar nicht mehr anschauen. Das geht mitm Morgengrauen an, alles was danach kommt ist genauso fürchterlich, dann das nächste Highlight
    —————————-

    Bei der Schande Tirols bin ich schon meistens nicht mehr so aufnahmefähig, zum Glück!

  30. für diese Probleme gibt es eine einfache und effiziente Lösung: Abtrennung der vormaligen DDR und deren Rückverwandlung in eine eigenständige Nation.

  31. @ WahrerSozialDemokrat 30. August 2019 at 21:18

    Deutsche Linke kann ich tolerieren!
    Anti-Deutsche Linke bekämpfe ich!

    Deutsche Rechte kann ich tolerieren!
    Anti-Deutsche Rechte bekämpfe ich!
    ————————————–
    Kann ich mal für die letzte Variante ein Beispiel haben??? Aus welchem Blickwinkel ist man denn rechts Anti-Deutsch? Aus den Blickwinkel von Petry oder Meuthen? Oder aus dem Blickwinkel der patriotischen Höcke-Hasser?

  32. Linkspartei wirbt offen mit Enteignung und Klassenkampf

    Auf und zurück in die Kolchosen-Ökonomie.
    1x im Jahr gibt es Bananen und für jeden zu Weihnachten drei Apfelsinen .

  33. “ Wir stellen heute in der Sphäre der Eliten eine erschreckende Zunahme von Schamlosigkeit, Gier und Verkommenheit fest. Es geht nur noch darum, die eigenen Pfründe zu sichern und anwachsen zu lassen. Die Politik hat diesen Namen längst nicht mehr verdient. Politische Überzeugungen oder Programme sind beliebig und werden ausgetauscht, wenn die eigenen Pfründe in Gefahr sind.“

    gut erkannt!

  34. 1. RechtsGut 30. August 2019 at 21:32
    OT
    GRUNDSATZBETRACHTUNG DER INTERESSANT-DÜSTEREN ART:
    MONIKA T.
    VOR DEM STURM
    ——————————————

    HÖRT SICH LEIDER WAHR AN, BESONDERS DER SCHLUSSSATZ IST BEDRÜCKEND:
    „DIE ALTE BUNDESREPUBLIK UND IHRE GLÜCKLICHE WOHLSTANDSTRUNKENE GESELLSCHAFT SIND GESCHICHTE.
    VIEL GLÜCK.“

    WER IST DAS?
    DAS „VIEL GLÜCK“ KANN JA EIGENTLICH NUR BEDEUTEN, DASS DIESE FRAU SICH SCHON IN SICHERHEIT GEBRACHT HAT IRGENDWOHIN!
    ?

  35. Radikale Ansprache in Hisbollah Moschee in Münster
    Redner ist „stolz auf Terrorismus“

    Münster – In einer Moschee in Münster-Hiltrup ist eine gewaltverherrlichende Ansprache gehalten worden. Der Redner betonte dabei unter anderem: „Wir sind stolz auf Terrorismus.“ Auf Betreiben der münsterischen Polizei ist der Generalstaatsanwalt in Düsseldorf eingeschaltet worden.

    https://www.azonline.de/Muensterland/3936289-Radikale-Ansprache-in-Moschee-in-Muenster-Redner-ist-stolz-auf-Terrorismus

    https://www.azonline.de/Muensterland/3936289-Radikale-Ansprache-in-Moschee-in-Muenster-Redner-ist-stolz-auf-Terrorismus

  36. wenn ihr keine arbeit mehr habt u. nichts mehr zum (F)ressen, dann bedankt euch hier.

    „Die Deutsche Umwelthilfe hat vor Gericht das vorläufige Aus für den Tagebau Jänschwalde durchgesetzt. Damit droht dem drittgrößten deutschen Kraftwerk der Brennstoff auszugehen – und die Gewerkschaft sieht Hunderte Arbeitsplätze in Gefahr.“

    https://www.welt.de/wirtschaft/article199440360/Jaenschwalde-Kraftwerk-darf-nicht-mehr-aus-Braunkohle-Tagebau-beliefert-werden.html

  37. Es wird zum Multilateralen Bürgerkrieg kommen. Nur so kann es zu einer grundlegenden Erneuerung kommen. Ausländer gegen Ausländer.Einheimische gegen (linke) Einheimische, Einheimische gegen Ausländer, Christen gegen Moslems,Arme gegen Reiche etc.etc.
    Furchtbar schrecklich,grausam aber nur so wird aus absterbenden Faulen wieder etwas neues entstehen. Ob das wieder ein neues Deutschland sein wird? Ich weis es nicht. Viele Hochkulturen sind in die Dekadenz verfallen(Phönizier, Römer,etc) und sind im Orkus der Geschichte verschwunden.

  38. aenderung 30. August 2019 at 21:56
    wenn ihr keine arbeit mehr habt u. nichts mehr zum (F)ressen, dann bedankt euch hier.

    „Die Deutsche Umwelthilfe hat vor Gericht das vorläufige Aus für den Tagebau Jänschwalde durchgesetzt. Damit droht dem drittgrößten deutschen Kraftwerk der Brennstoff auszugehen – und die Gewerkschaft sieht Hunderte Arbeitsplätze in Gefahr.“

    https://www.welt.de/wirtschaft/article199440360/Jaenschwalde-Kraftwerk-darf-nicht-mehr-aus-Braunkohle-Tagebau-beliefert-werden.html

    Es soll Zeiten gegeben haben, in denen eine Abordnung der Arbeiterschaft bei der „DUH“ erschienen wäre und das nonverbal geklärt hätte….

  39. Linke, SPD und Grüne liegen mit ihren Wahnvorstellungen der Enteignung doch ganz nah beieinander. Eigentlich unterscheiden sie sich doch gar nicht mehr in ihren Vorstellungen einer sozialistischen Republik. Gemeinnutz geht über Eigennutz. Einheitsbrei.
    Wer sowas wählt, muß hinterher nicht heulen, wenn sein Eigentum futsch ist.

    Nachstehendes betrifft zwar den Straßenbau, die Enteignungshemmschwelle in Sachsen scheint aber dennoch niedrig zu sein. Und das unter dem CDU-Kretschmer.
    Im Bundesfernstraßengesetz von Sachsen sind Enteignungen wohl an der Tagesordnung. Hauptsächlich werden bei Bauern und Privatleuten überflüssige Enteignungen durchgeführt.
    https://www.google.com/amp/s/www.freiepresse.de/nachrichten/sachsen/enteignungen-fuer-den-strassenbau-sind-in-sachsen-besonders-haeufig-amp10525603
    Komisch. Ist denn die CDU auch ein Enteignungsfreak?

  40. # DER ALTE Rautenschreck 30. August 2019 at 21:40

    War grundsätzlich von mir gemeint.

    Es ist eben nicht wichtig ob einer von uns dies oder das ist oder für dies oder das, sondern nur ob…

    Bzw. vereinfacht: Was wollen wir?

  41. Das_Sanfte_Lamm 30. August 2019 at 22:07

    aenderung 30. August 2019 at 21:56
    wenn ihr keine arbeit mehr habt u. nichts mehr zum (F)ressen, dann bedankt euch hier.

    „Die Deutsche Umwelthilfe hat vor Gericht das vorläufige Aus für den Tagebau Jänschwalde durchgesetzt. Damit droht dem drittgrößten deutschen Kraftwerk der Brennstoff auszugehen – und die Gewerkschaft sieht Hunderte Arbeitsplätze in Gefahr.“

    https://www.welt.de/wirtschaft/article199440360/Jaenschwalde-Kraftwerk-darf-nicht-mehr-aus-Braunkohle-Tagebau-beliefert-werden.html

    Es soll Zeiten gegeben haben, in denen eine Abordnung der Arbeiterschaft bei der „DUH“ erschienen wäre und das nonverbal geklärt hätte….
    ####################
    In diesem durch und durch geisteskranken Land scheint eine derart kraftvoll-lebensbejahend-toxisch – männliche Aktion nicht mehr zeitgemäß.
    Wir gehen lieber politisch korrekt dem selbstgewählten Selbstmord entgegen! Und kümmern uns ums Klima.

    Sowas wie „Arbeiter“ (igitt!), die stören da nur. Toxisch männlich. Allein schon das ungegenderte, klingt irgendwie Nazi!

  42. Enteignung kenne die Linken, Sie haben sich die SED Milliarden schwarz gekrallt und schon mal Immobilien enteignet ,wo dann die Funktionäre drin wohnen – bis heute zum Teil.

  43. Was sind denn das für U-Boote?

    POLITIKER MIT FAST ZWEI PROMILLE IN WEIMAR FESTGENOMMEN
    Weimar: AfD-Stadtrat Sven Bärmann (30) ballert betrunken mit Pistole rum – Festnahme!

    Der Politiker zeigt sich im Internet u. a. mit dem rechten Hetzer Michael Stürzenberger. Er favorisiert im Netz Seiten wie „Wehrmacht 1945“, folgt aber auch „Schönheiten aus dem Osten“ und „Ich spreche Perversisch“.

    https://www.bild.de/news/startseite/news/news-16804530.bild.html

  44. Aber die SED – Verzeihung, Die Linke – will dieses Mal doch alles richtig machen!
    Die heutige SED will uns in die DDR zurückwerfen.. Weil sie die Bürger immer noch abgrundtief hasst und verlogen ist, weil sie ihre verbrecherische Vergangenheit verleugnet..Nie wieder!

  45. aenderung 30. August 2019 at 21:56

    wenn ihr keine arbeit mehr habt u. nichts mehr zum (F)ressen, dann bedankt euch hier.

    „„Die Deutsche Umwelthilfe hat vor Gericht das vorläufige Aus für den Tagebau Jänschwalde durchgesetzt. Damit droht dem drittgrößten deutschen Kraftwerk der Brennstoff auszugehen – und die Gewerkschaft sieht Hunderte Arbeitsplätze in Gefahr.“

    https://www.welt.de/wirtschaft/article199440360/Jaenschwalde-Kraftwerk-darf-nicht-mehr-aus-Braunkohle-Tagebau-beliefert-werden.html
    Der DUV sind doch nur 11 Mann, wieso bitte geht da KEINER ran ???
    Sind denn ALLE hier in Deutschland, nur noch aus Zuckerguss???
    Die Industrie kann sich doch gut augebildete Leute leisten..Söldner, zum Beispiel !

  46. Niemals entschuldigen, deshalb : Kurt Tucholsky „Wenn Wahlen etwas ändern würden, wären Sie längst verboten“ Liebe Grüsse aus DD!

  47. Na ja es gibt genug Deutsche die das toll finden, die wünschen sich ihre DDR zurück.
    „Ruinen schaffen ohne Waffen“…

  48. StopMerkelregime 30. August 2019 at 22:37

    „Was sind denn das für U-Boote?

    POLITIKER MIT FAST ZWEI PROMILLE IN WEIMAR FESTGENOMMEN
    Weimar: AfD-Stadtrat Sven Bärmann (30) ballert betrunken mit Pistole rum – Festnahme!

    Der Politiker zeigt sich im Internet u. a. mit dem rechten Hetzer Michael Stürzenberger. Er favorisiert im Netz Seiten wie „Wehrmacht 1945“, folgt aber auch „Schönheiten aus dem Osten“ und „Ich spreche Perversisch“.

    https://www.bild.de/news/startseite/news/news-16804530.bild.html
    Genau, das ist ein Moul(Maulwurf), welcher genau pünktlich vor der Wahl liefert !
    Man sieht doch schon an seiner Fresse, daß man sowas nicht in Partei aufnehmen darf !

  49. Also für mich als friedlichen Menschen u. AfD-Wähler muss die Polizei hier keine Sonderschichten schieben:

    https://www.lvz.de/Leipzig/Polizeiticker/Polizeiticker-Leipzig/Leipziger-Polizei-plant-Grosseinsatz-am-Wahlsonntag

    Mein Sonntagsablauf:
    – Aufstehen
    – Kaffeetrinken
    – AfD wählen

    Und 18 Uhr freue ich mich dann gemeinsam mit der AfD. Friedlich.

    Offenbar befürchtet die Polizei linken Terror. Da drückt ja die Merkel-Politik u. Justiz sonst auch alle Augen zu.

  50. Das_Sanfte_Lamm
    30. August 2019 at 22:28
    Mindy 30. August 2019 at 22:07
    Linke, SPD und Grüne liegen mit ihren Wahnvorstellungen… ganz nah beieinander.
    *****
    Ich tendiere dazu, zu sagen, daß der Linken die Idealvorstellung der Grünen sympathischer sein könnte.

  51. Man sollte zuerst die SED-Linkspartei enteignen, dann können sie wenigstens keine Parolen mehr auf Plakate drucken lassen und diese politische Umweltverschmutzung hätte endlich ein Ende.

    Ausserdem sind die Nichtsnutze von der SED-Linkspartei offensichtlich nicht in der Lage, zwischen Gemeinnutz und Eigennutz zu unterscheiden, weil sie sich sonst zum Gemeinnutzen auflösen würden, anstatt in Eigennutz am Steuertrog zu fr…uttern.

  52. @ nicht die mama 30. August 2019 at 23:00

    So falsch wäre es nicht. Das SED-Parteivermögen wurde versteckt. Alles sind Volkseigene Gelder.

  53. RechtsGut 30. August 2019 at 22:22

    Das_Sanfte_Lamm 30. August 2019 at 22:07

    Kraftwerke abschalten – Berlin verdunkeln!

  54. Kraft der Gemeinschaft
    30. August 2019 at 23:01
    @Mindy: und wer will die?
    —–
    Ich nicht, du nicht, aber ganz viele.

  55. @Mindy: Niemals entschuldigen, deshalb : Kurt Tucholsky „Wenn Wahlen etwas ändern würden, wären Sie längst verboten“ Liebe Grüsse aus DD!

  56. @Das_Sanfte_Lamm; wird die Welt ein Volk vermissen? Das die Terrasse öfter kehrt als die eigene Frau?

  57. Kraft der Gemeinschaft
    30. August 2019 at 23:20
    Komme noch dieses Jahr wieder nach Dresden. Für mich ist es dann auch Pflichtprogramm, bei Pegida mitzugehen.

  58. Diese elenden Mauermörder, erst erschiessen sie Menschen,
    dann geben sie sich als Menschenfreunde, und nun wollen sie
    ihr perverses Spiel wieder betreiben.
    Wohin diese Misswirtschaft geführt hat,kann jeder arbeitende Mensch,
    jeden Monat sehen,auf seiner Lohnabrechnung,da bezahlen wir schon seit
    Jahrzehnten,für das Versagen,dieser ehemaligen Einheitspartei und nennt sich
    so wirklich zärtlich und voller Zuneigung, Solidaritätszuschlag,und die
    Asylantensteuer wird dann halt CO² Steuer genannt, weil ja immer mehr Klimaflüchtlinge,
    die Städte bevölkern,die den Klimanotstand ausgerufen haben,und eigentlich nur noch
    mit Eselskarren unterwegs sein sollten, aber schön Klimaneutral füttern, die Furzen,und
    verpesten das Klima!
    Diese DDR war Pleite,Pleite,Pleite,ausser der Partei,denen gings gut…
    Nur diesmal ist es anders,der Sozialistische Traum ist schneller ausgeträumt,als ihr denkt.
    Weil,diesmal ist niemand mehr da,der euer Versagen und dem Betrug am Volk,in irgendeiner
    Weise subventionieren wird!

    Erst stirbt die Wirtschaft,dann kommt die Massenarbeitslosigkeit,danach der Zusammenbruch
    sämtlicher Sozialsystem,danach die Staatspleite,und die reißt dann ganz Europa mit in
    den Abgrund, weil dieses Europa ebenfalls am Moneytropf der Frau Doktor Merkel hängt.
    Sie war die mächtigste Frau der Welt,weil sie mal das mächtigste Scheckbuch der Welt
    mit sich herum tragen ließ, sie erkaufte sich das Stillhalten,und die entsprechenden Mehrheiten,
    mehr ist an dem Geheimnis Merkel,gar nicht dran.
    Dann enteignet ihr mal,
    die kritischen Deutschen,die AfD wählen,werden es euch danken,
    je schneller das hier alles zusammen bricht,desto eher werden viele Menschen wach,und
    werden beim Wegräumen der Trümmer,eurer Versagenspolitik,mächtig fluchen,
    Sven,Sören,und die ganzen Gretas,werden Rotz und Wasser heulen,weil es dann Schwielen
    an den Händen gibt,und keine Halsschmerzen mehr ,vom Bullshit reden,
    und sich niemand mehr um ihre Alimentation kümmern wird.
    „Ich mach da mal was mit Medien“…
    Tja, eines ist gewiss, die Party ist bald vorüber,die Vorboten stehen schon vor den Toren,
    Arbeitslosigkeit,Staatsbespitzelung und Politische Strafprozesse,Meinungs(un)freiheit.
    Es wird,viele,viele Tote und Verletzte bei zwangsläufig einsetzenden Verteilungskämpfen,oder glaubt
    jemand,daß irgendeinem Wirtschaftsflüchtling noch n fröhlicher Furz aus dem Schwarzen Loch kriecht,
    wenn Mama Merkel oder der Nachfolger ,nix Kohle mehr zahlt,keine 350 Euro und Essen?
    Dafür haben sie keine 10-15 Tausend Euro,oder Dollar bezahlt,daß sie dann,mit leeren Taschen,in
    die Heimat zurückfahren, mit ihrer überbordenden Fröhlichkeit,Buntheit und Lebensfreude.

  59. Kraft der Gemeinschaft 30. August 2019 at 23:32
    @Das_Sanfte_Lamm; wird die Welt ein Volk vermissen? Das die Terrasse öfter kehrt als die eigene Frau?

    Bis jetzt sind in der Menschheitsgeschichte nur Hochkulturen verschwunden, bzw. untergegangen.
    Inzestuöse Primitivvölker hingegen überleb(t)en Jahrtausende unbeschadet.
    Vielleicht ist der Untergang von Hochkulturen in unregelmäßigen Zyklen eine soziologische bzw. anthropologische Gesetzmäßigkeit und daher ein nicht zu lenkender oder abzuwendender Prozess und dementsprechend ist jetzt die Zeit für (West)Europa gekommen, zu gehen?

  60. Die Miete darf nicht mehr als 30 % des Einkommens des Mieters ausmachen. Ja wer vermietet dann noch an Geringverdiener. Die beliebtesten Mieter werden dann Grüne Lehrer, Sizialarbeiter, Architekten. Die Mittelschicht.

  61. StopMerkelregime
    30. August 2019 at 22:47
    Na ja es gibt genug Deutsche die das toll finden, die wünschen sich ihre DDR zurück.
    „Ruinen schaffen ohne Waffen“…
    —-
    Dann könnte man auch sagen, der Wessi wünschte sich die Mauer zurück und den kalten Krieg. Man könnte auch sagen, für uns Wessis war die Welt damals noch in Ordnung.
    Ich persönlich bin froh, daß es keine innerdeutsche Grenze mehr gibt. Deutschland wurde wieder vereint. Aber, mit welchem Ziel? Um es dann endgültig zu vernichten? Ich verstehe nach wie vor nicht, warum der Großteil der Deutschen sich klang- und sanglos seine Identität nehmen läßt.

  62. Das_Sanfte_Lamm
    30. August 2019 at 23:53
    Kraft der Gemeinschaft 30. August 2019 at 23:32
    @Das_Sanfte_Lamm; wird die Welt ein Volk vermissen? Das die Terrasse öfter kehrt als die eigene Frau?

    Bis jetzt sind in der Menschheitsgeschichte nur Hochkulturen verschwunden, bzw. untergegangen.
    Inzestuöse Primitivvölker hingegen überleb(t)en Jahrtausende unbeschadet.
    ****
    @Das Sanfte Lamm

    Du hast Recht. Selbst die NASA bestätigt, daß unsere Kultur verschwindet.
    https://www.google.com/amp/s/amp.wiwo.de/technologie/forschung/nasa-studie-das-ende-der-menschheit-ist-nah/9650356.html
    Im Klartext heißt das also, daß Menschen mit einem niedrigeren IQ in der Überzahl sind und mit ihrem Primitivtum das Weltgeschehen regieren.
    Wußte ich’s doch.

  63. @Mindy
    Die wahren Ossis sind Schlesier, Preussen, Pommern und Sudeten.
    Die heute so bezeichneten „Ossis“ kommen aus Mitteldeutschland.
    Deswegen heisst der MDR auch Mitteldeutscher Rundfunk!

  64. Mindy 31. August 2019 at 00:11

    @Das Sanfte Lamm

    Du hast Recht. Selbst die NASA bestätigt, daß unsere Kultur verschwindet.
    https://www.google.com/amp/s/amp.wiwo.de/technologie/forschung/nasa-studie-das-ende-der-menschheit-ist-nah/9650356.html
    Im Klartext heißt das also, daß Menschen mit einem niedrigeren IQ in der Überzahl sind und mit ihrem Primitivtum das Weltgeschehen regieren.
    Wußte ich’s doch.

    Angesichts der „Ruhe vor dem Sturm“ in der wir uns gerade befinden, fangen wohl (wie ich) viele an, sich Gedanken zu machen.
    Obwohl im Prinzip jeder weiss, wie man die (west)europäischen Hochkulturen erhalten kann, wird nichts dergleichen unternommen – im Gegenteil, man forciert den Untergangsprozess noch im Irrglauben, das Richtige zu tun.

  65. Mindy 31. August 2019 at 00:28
    Das_Sanfte_Lamm
    31. August 2019 at 00:18
    Wenn man bedenkt, daß die jetzigen Flüchtlinge aus ehemals existierenden Hochkulturen kamen.
    https://de.m.wikibooks.org/wiki/Geschichte_der_Menschheit:_Hochkulturen
    Dann brauch ich mir eigentlich um unsere Erhaltung keinen Kopp mehr zu machen. Oder?

    Der momentane Ist-zustand in Schwarzafrika und den mohammedanischen Ländern lässt nichts gutes ahnen – die werden ein paar Jahrtausende brauchen, um Europa wieder auf den Stand zu bringen den wir heute haben, wenn die den Laden übernommen haben werden.

  66. infos fuer mieter von der vorfeldorganisation fuer rot/gruen, dem dmb.

    im bild: die bausenatorin in berlin, eine selbst fuer berliner linke verhaeltnisse
    nach aeusserem und inhalt relativ schlichte weibliche person (vorsicht, grsafisch !)
    „Drastische Kostenexplosionen, verzweifelte Mieter –
    die Wohnungssituation in Berlin ist prekär. Nun will der Senat Mieterhöhungen
    zunächst für fünf Jahre stoppen“

    https://www.mieterzeitung.de/ausgabe-4-2019/politik/atempause-fuer-die-mieter.html

  67. Das_Sanfte_Lamm
    31. August 2019 at 00:33
    Da Afrika faßt so groß ist wie der Mond und dazu noch die wieder unterentwickelten Mohammedanerstaaten dazu kommen, haben wir europäisch gesehen gar keine Chance. Flächen- und IQ-mäßig.

  68. jeanette 30. August 2019 at 21:33; Also, nicht dass du meinst, ich schau sowas. Das letzte Mal, wo ich das ZDF-Morgengrauen gesehen hab, da war noch Gundula Gause und der Neger dabei. Mittagsgrauen seh ich nur ab und zu, weils meine Mum anschaut, vielmehr einfach so laufen lässt. Und Schande Südtirols, das liegt nicht mal an Aufnahmefähigkeit, ich ertrag den Schleimer keine 5 Minuten, dazu kommt einem, schon wenn man die Gästeliste liest, das nackte Grausen. Das einzige, was man noch anschauen kann sind so Antiquitäten und Quizshows.

  69. aenderung 30. August 2019 at 21:45

    “ Wir stellen heute in der Sphäre der Eliten eine erschreckende Zunahme von Schamlosigkeit, Gier und Verkommenheit fest.

    .
    Ist wohl
    die natürliche
    Folge, wenn eben
    das parasitäre Denken
    das leistungsbezogene
    Denken als unmodern
    und reaktionär und
    dazu als unsozial
    madig macht.
    Bei der Elite
    handelt es
    sich auch
    nicht um
    Elite …
    .

  70. SPD-Wahlkampf in Brandenburg
    Dietmar Woidke und der Kampf seines Lebens

    17.000 Kilometer auf dem Tacho, tagsüber regieren, abends Wahltermine: Brandenburgs Ministerpräsident müht sich, doch sein Gegner bleibt unsichtbar. Thorsten Metzner (….)

    https://www.tagesspiegel.de/themen/reportage/spd-wahlkampf-in-brandenburg-dietmar-woidke-und-der-kampf-seines-lebens/24958344.html

    Nachdem ich mir die Mühe gemacht habe, diese reportage zu lesen, kann ich die Umfragen, die angeblich eine knapp vor der AfD liegende SPD ausgemacht haben, nur als grotesken Witz auffassen. Wenn überhaupt, kann Woidke höchstens von einer Art Mitleidsbonus für diesen armen Tropf profitieren……

  71. Mindy 31. August 2019 at 00:45
    Das_Sanfte_Lamm
    31. August 2019 at 00:33
    Da Afrika faßt so groß ist wie der Mond und dazu noch die wieder unterentwickelten Mohammedanerstaaten dazu kommen, haben wir europäisch gesehen gar keine Chance. Flächen- und IQ-mäßig.

    Ich denke, mittelfristig werden Polen und Tschechien Grenzanlagen errichten, gegen die die innerdeutsche Grenze wie ein Kindergeburtstag war, um sich vor den Horden zu schützen.

  72. Rom: Schwere Koalitionsgespräche

    In Italien hat die Fünf-Sterne-Bewegung
    einen Abbruch der Koalitionsver-
    handlungen angekündigt.

    Sterne-Chef di Maio stellte Bedingun-
    gen, die ins Regierungsprogramm müssen
    – sonst gebe es keine Koalition. Der
    Chef der Sozialdemokraten, Zigaretti,
    zeigte sich empört. Es müsse Schluss
    sein mit „den inakzeptablen Ultimaten“.

    Die Sterne halten an dem
    Sicherheitsdekret fest, das der bishe-
    rige Innenminister Salvini durchgesetzt
    hat. Der PD will jedoch eine weniger
    konsequente Migrationspolitik.

  73. Das_Sanfte_Lamm
    31. August 2019 at 00:58
    Glaub ich eher nicht. Die werden von der EU-Macht schon in ihre Grenzen verwiesen. So wie es momentan aussieht, sind das nur kleine Aufbegehren. Die werden verlieren müssen, sonst werden ihnen die Gelder gestrichen.

  74. as_Sanfte_Lamm 31. August 2019 at 00:58

    Mindy 31. August 2019 at 00:45
    Das_Sanfte_Lamm
    31. August 2019 at 00:33
    Da Afrika faßt so groß ist wie der Mond und dazu noch die wieder unterentwickelten Mohammedanerstaaten dazu kommen, haben wir europäisch gesehen gar keine Chance. Flächen- und IQ-mäßig.
    ————————————–
    Afrika ist fast so groß….
    Schönen Gruß vom #oberlehrer
    Zum Kommentar
    Alle Neger und Muselmanen auf den Mond schießen.

  75. Der Thunberg-Hype ist in den USA nicht angekommen: Zum Klimastreik vor den Vereinten Nationen kamen neben Greta Thunberg selbst nur rund 65 Jugendliche. Auf ihren bisher wichtigsten Protest in drei Wochen schaut die FFF-Anführerin trotzdem kämpferisch voraus.

    Zwei Tage nach ihrer Ankunft in New York hat die schwedische Umweltaktivistin Greta Thunberg erstmals in den USA einen „Schulstreik für das Klima“ initiiert. Am Freitag demonstrierte die 16-Jährige zusammen mit knapp 70 Jugendlichen vor dem Hauptgebäude der Vereinten Nationen – obwohl an den öffentlichen Schulen New Yorks noch bis 5. September Sommerferien sind, war damit die Gruppe deutlich kleiner als bei vielen europäischen Protesten. Begleitet von mindestens ebensovielen Journalisten und Schaulustigen zog der Protestzug einige Straßen nach Norden durch die Millionenmetropole bis in einen kleinen Park.

  76. OT

    Unschöne Bilder
    Hat MRKL schon Laut gegeben?

    Sürer durchbrechen Grenze zur Türkei
    https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/idlib-syrische-fluechtlinge-durchbrechen-grenze-zur-tuerkei-64310950.bild.html

    Am Donnerstag sind auf der griechischen Insel Lesbos 16 Flüchtlingsboote mit rund 547 Menschen an Bord angelegt. Dabei handelt es sich um die größte Massenankunft von Migranten seit drei Jahren. Allein 13 der Boote sollen innerhalb von einer Stunde in Lesbos angekommen sein.

    https://www.focus.de/politik/ausland/auf-der-griechischen-insel-lesbos-groesste-massenankunft-seit-drei-jahren-hunderte-migranten-legen-in-lesbos-an_id_11090941.html

  77. @ Mindy 31. August 2019 at 00:45
    „Da Afrika faßt so groß ist wie der Mond …“

    das uebersteigt meinen horizont. wieviel ist das in „saarland“ ?

  78. Unschöne Bilder aus Ceuta:

    Bei einem neuen Massenansturm afrikanischer Migranten sind mindestens 155 Menschen von Marokko aus in die spanische Nordafrika-Exklave Ceuta gelangt. Insgesamt hätten 250 Menschen versucht, über den sechs Meter hohen doppelten Grenzzaun auf spanisches Territorium zu gelangen, was etwa 100 von ihnen aber nicht gelungen sei, sagte ein Sprecher der Regierungsvertretung in Ceuta.
    Zwölf Beamte der Polizeieinheit Guardia Civil seien leicht verletzt worden, als sie versuchten, die Migranten abzuwehren.

    https://www.n-tv.de/politik/155-Migranten-ueberwinden-EU-Grenzzaun-article21240865.html

    Más de 150 inmigrantes saltan la valla de Ceuta
    https://www.youtube.com/watch?v=bFnkuPUo61M

    Kommentar:
    Carlos Morales
    vor 5 Stunden
    Son jóvenes y fuertes ….son soldados no refugiados esto hay que pararlo como sea

  79. Viper
    31. August 2019 at 01:18
    Lieber Herr Oberlehrer. Ich habe die Korrektur sofort hinterher geschickt.
    Und da der Mond nur fast so groß wie Afrika ist, kann er nicht alles aufnehmen. Ich melde Bedenken an.

  80. OT

    Ceuta
    Boza-Geschrei

    Unos 150 migrantes entran en España saltando la valla de Ceuta
    https://www.youtube.com/watch?v=qf6bK-ZL63c

    «Boza» bedeutet Sieg in mehreren westafrikanischen Dialekten. «Boza» ist der Freudenruf der Reisenden, die es geschafft haben, die «Festung Europa» zu stürmen –

    ***https://www.amnesty.ch/de/ueber-amnesty/publikationen/magazin-amnesty/2014-4/flucht-aus-europa-boza-2013-die-letzte-hoffnung

  81. LEUKOZYT
    31. August 2019 at 01:39
    @ Mindy 31. August 2019 at 00:45
    „Da Afrika faßt so groß ist wie der Mond …“

    das uebersteigt meinen horizont. wieviel ist das in „saarland

    Ich hab mir jetzt echt die Mühe gemacht.
    Meine Berechnung ergibt knapp 15000 Saarland. Kannst du es dir vorstellen oder soll ich es noch in Kiel umrechnen?

  82. Unrechtspartei SED/DieLinke hat hier bei uns, Kleinstadt in NRW, das mit Abstand größte Parteibüro in der Stadt, obwohl die Partei nicht einmal im Landtag sitzt!

    Wer bezahlt das und womit? Dort ist übrigens auch nie jemand drin! Immer dunkel!

  83. Mindy 31. August 2019 at 01:57

    LEUKOZYT 31. August 2019 at 01:39

    @ Mindy 31. August 2019 at 00:45
    „Da Afrika faßt so groß ist wie der Mond …“
    _
    das uebersteigt meinen horizont. wieviel ist das in „saarland

    Ich hab mir jetzt echt die Mühe gemacht.
    Meine Berechnung ergibt knapp 15000 Saarland. Kannst du es dir vorstellen oder soll ich es noch in Kiel umrechnen?
    ****************************************************************

    Schaut Euch mal diese Karte an. Und dann sucht mal Deutschland.

    https://www.n-tv.de/wissen/So-gross-ist-Afrika-wirklich-article13705111.html

    Dann rechnen wir mal in „Kiel“ um…… 😀

  84. @ Mindy 31. August 2019 at 00:
    „Ich hab mir jetzt echt die Mühe gemacht. Meine Berechnung ergibt knapp 15000 Saarland.“

    oh, welch ueberaschung ! du bist ja eine wahre cavaleuse !!
    also 15000 mal die gemeindegroesse wo akk mal buergermeister war.
    ja, jetzt versteh ich als fischkopp auch wie gross der erdenmond ist .
    ich wollte erst ein zwinkeremotschie setzen, aber da kam schon deine antwort.

    also, falls (FALLS !) wir uns doch mal treffen, geb ich nen glas lebertran aus.
    das ist voll omega3, lactose und veganerfrei, hydraulisch abbaubar und gesund.

  85. @ gonger 30. August 2019 at 20:54

    Warte, warte nur ein Weilchen dann steht das Wohnungsamt auch vor Deiner Tür und daran ändern auch die Wahlen am Sonntag nichts. Eine starke CDU könnte den Prozeß etwas aufhalten.

    Eine starke CDU hält überhaupt nichts auf. Eine starke CDU ist in allen Belangen schlecht für Deutschland. Die CD hat uns doch den ganzen Dreck erst eingebrockt.

  86. @Leukozyt
    Ich freu mich drauf. Ehrlich.
    Vielleicht können wir auch mit der geballten Veganerkost eine Radtour unternehmen?
    Vor März/April nächsten Jahres wird das leider nichts. Ich p

  87. @ Mindy 31. August 2019 at 02:50
    „Ich freu mich drauf. Ehrlich..eine Radtour unternehmen?“

    gut. abgemacht. wir zwei pastorentoechter sind zwar die letzten hier im blog,
    also so gut wie unter uns, aber die deteils* dann per pm ueber pi-news zentrale.

    * wann, wohin, wer transportiert das zelt, wer den kocher/wasser, muesli, etc.
    ich wuerde ja gerne mal die elbe rauf zu ihrer quelle in der tschechei,
    oder die weichsel runter nach danzig, oder ins tal der loire inkl paris.

  88. @ viper01 31. August 2019 at 03:05
    „aber nicht an der Grenze zeigen muss? Wann ist Schluss! “

    wenn du deine geburtsurkunde und aufenthaltsgenehmigung mitfuehren musst.

  89. @Leukozyt
    Kein Problem. Ich melde mich über die PI-Zentrale. Aber nur, wenn du kein E-bike fährst.

  90. foellig ot:
    das skrollrad meiner funkmaus (logitech 25e) verweigerte das skrollen.
    ich – neugierig – mach auf, blase den staub vom optikgeber des skrollers raus, wie neu.
    25e plus beschaffungszeit gespart. ich bin ein held. danke.

  91. Mitte der 80er Jahre gab es in Berlin noch seit Kriegszeiten eine Zwangswirtschaft. Miethöhen wurden dubios berechnet und nicht vereinbart. Das war auch die Zeit, als in Berlin West aus den immer noch vorhandenen Vorderhausruinen die Birken wuchsen.

    Nun ist im Westen und im Osten wieder alles schön und neues ist entstanden und der Verfall ist aufgehalten und zurückgedreht. Nun glaubt man, man kann wieder zurückkehren zu Kriegswirtschaft und DDR. Vielleicht schafft es die Volksfrontregierung RRG ja doch noch, Berlin zur Geisterstadt zu machen.

  92. viper01 31. August 2019 at 03:05

    Wenn ich meinen Ausweis im Freibad, aber nicht an der Grenze zeigen muss? Wann ist Schluss!

    —————————
    Mit dir ist hoffentlich bald Schluß. Hau endlich ab, oder such dir endlich einen neunen Nick.

  93. Viper 31. August 2019 at 03:24

    Die Gift-Kobra in Herne ist eingefangen.

    Die in Berlin schleicht noch rum.

  94. VivaEspaña 31. August 2019 at 03:27

    Viper 31. August 2019 at 03:24

    Nur zum besseren Verständnis: Würdet ihr es lustig finden, jemand unter dem Nick
    #VivaEspaña 01
    #Babieca 01
    #Das_Sanfte_Lamm 01
    postet

    Ich glaube nein! #bet-ei-geuze hat das erkannt.

  95. Was bringt denn das ZDF wieder für einen Sch …

    In Berlin spricht man jetzt Arabisch!
    In der deutschen Drama-Serie „4 Blocks“ verdient der Hamady-Clan sein Geld durch illegale Geschäfte in Berlin. Doch Familienoberhaupt Ali „Toni“ Hamady möchte das kriminelle Leben hinter sich lassen.

    https://www.zdf.de/serien/4-blocks

  96. LEUKOZYT 31. August 2019 at 03:51

    test nach „verbindung unterbrochen“
    spinnt kabel deutschland mal wieder ?
    ———————————–
    Ich habe seit Tagen denselben Ärger.
    Übrigens: Sie hatten auch schon das „01-Problem“ bemerkt.

  97. Hans R. Brecher 31. August 2019 at 03:59

    Was bringt denn das ZDF wieder für einen Sch …

    In Berlin spricht man jetzt Arabisch!
    In der deutschen Drama-Serie „4 Blocks“….
    —————————-
    Gibt’s in Brasilia-TV kein besseres Programm??

  98. @ Mindy 31. August 2019 at 03:12
    „Ich melde mich über die PI-Zentrale. Aber nur, wenn du kein E-bike fährst.“

    nein, sowas – auch kein e-auto, e-skuter, setschweh – kommt mir nicht in den keller.
    solange mich meine knochen tragen und herz und hirn funktionieren, niemals.
    ich liebe unabhaengigkeit, herausforderungen und bin stolz auf selbst gemachtes,
    auch wenns manchmal unbequemer ist, schmerzt, nass und verschwitzt macht.
    ausserdem schaerft radeln die sinne, macht und haelt fit. auch fuer politische arbeit !

    mittwoch habe ich eine mehrfach polizeibegleitete sportveranstaltung fotografiert.
    mittendrin schoss ein unbekannter schmieriger moechtegern-hipster mit elektro-rollbrett
    zwischen die polizeifahrraeder, aergerte die damen und raste elektrisch davon.
    an der naechsten ampel stieg der wachtmeister aus dem vw-bus und nahm
    dem laut protestierenden hipster sein strassenverbotenes elektrorollbrett weg.
    egal, der dumme wird gefasst und bestraft.

  99. Viper 31. August 2019 at 04:02
    Hans R. Brecher 31. August 2019 at 03:59

    Was bringt denn das ZDF wieder für einen Sch …

    In Berlin spricht man jetzt Arabisch!
    In der deutschen Drama-Serie „4 Blocks“….
    —————————-
    Gibt’s in Brasilia-TV kein besseres Programm??

    ———————–
    Nur, wenn man auf Telenovelas steht … 🙂 Ist auch nicht mein Fall!

  100. .

    Betrifft: “Linkspartei, da weiß man, was man hat, guten Abend“ (*)

    .

    1.) Eines muß man den Beton-Kommunisten lassen: wenigstens ehrlich sind sie.

    2.) * = in Anlehnung an legendären “Persil“-Werbespot der 1970/80er Jahre.

    .

  101. # Hans R. Brecher 31. August 2019 at 04:53

    „Leute, ich freue mich schon auf Sonntag!“
    ——————————————————-
    Ich nicht, ehrlich gesagt, würde mich aber liebend gern irren. Seien wir doch mal realistisch: Wie oft sind wir hier schon von Wahlergebnissen enttäuscht worden?! Weitaus öfter als erfreut, leider. Von Sternstunden (Trump!) einmal abgesehen. Solange wir die Spielregeln des Systems akzeptieren (wozu auch „demokratische Wahlen“ gehören), wird sich daran nichts Wesentliches ändern. Ich kann sie förmlich schon vor meinem geistigen Auge sehen, die Kommentare der Defätisten (Auswandern; Es muß alles noch schlimmer werden. ….etc.). Keine Vorfreude bei mir, aber immerhin das Prinzip Hoffnung!

  102. Der Zusammenbruch des“real existierenden Sozialismus“ war für diese Vögel einfach nur Pech,ein Bertiebsunfall,sozusagen.Das hat ja auch so ähnlich das blauhaarige Rabenaas gesagt:Dem Sozialismus haben nur etwa 10 Jahre gefehlt,dann hätte er sich endgültig durchgesetzt…

  103. Jetzt kommen auch noch die POLEN und wollen deutsches Geld!

    Sie merken die Deutschen sind doof und haben immer die Spendierhosen an, da können sie es auch mal versuchen nach 100 Jahren Entschädigung für den alten Krieg zu kassieren!

    https://www.bild.de/bild-plus/politik/ausland/politik-ausland/jahrestag-des-zweiten-weltkriegs-polen-praesident-duda-im-bild-interview-64306980,view=conversionToLogin.bild.html

    Warum denn klauen, was man geschenkt bekommen kann?
    Die haben sich auch weiter entwickelt!

  104. uli12us 30. August 2019 at 21:16

    Bei denen hat sich wohl noch nicht rumgesprochen, dass ein Haus oder Wphnung ne Sparkasse ist.
    Vom Kaufpreis mal abgesehen, der verglichen mit Miete erst in 30 JAhren oder mittlerweile wohl sogar noch mehr, trotz faktisch Nullzins abbezahlt ist, sind bei nem Altbau ständig kleinere Reparaturen oder
    gar Neubauten nötig. Wenn man rechnet 1m2 kostet angenommen1800€ was in Berlin aktuell wohl eher viel zu wenig ist, dann kriegt man dafür bei 6€ jährlich 72€. Sind mit Nebenkosten allein schon 28Jahre bis nur das ausgelegte Geld wieder drin ist, ganz ohne Inflation und möglicher Zinsen, Dividende, falls man das Geld gewinnbringend anlegt. Nach dieser Zeit ist normalerweise je nach Bauweise und aktueller Gesetzgebung, ein neues Dach, neue Fassade, neue Heizung, von kleineren Sachen, wie mal ein neues Bad, Wasserhähne, Elektrokram ganz abgesehen fällig.

    Das stimmt schon,allerdings: Mit welchem Recht zahlt man die Kosten für Modernisierungen über die Amortisierung hinaus weiter?Ist am Ende nämlich nur eine versteckte Mieterhöhung.Unsere tolle Regierung sieht dort jedenfalls seit jeher keinen Handlungsbedarf.

  105. Wieder eine Frau vergewaltigt (19) auf dem Weg zur Arbeit!
    Tatort: BOCHUM Hauptbahnhof
    Wieder ein junges unschuldiges Leben versaut!
    Hätte sie zuhause bei Hartz4 gesessen, dann wäre ihr diese brutale Vergewaltigung am frühen Morgen erspart geblieben!
    Und für was?
    Für Merkel & Cos irre Idee von einer bunten Manege!

    https://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/ruhrgebiet-aktuell/hauptbahnhof-bochum-frau-19-auf-dem-weg-zur-arbeit-vergewaltigt-64309004.bild.html

    Das ekelt einen alles nur noch an!
    Die Deutschen schaffen es einfach nicht das Vergewaltiger Gesindel einzuknasten und von den Straßen zu verbannen!

    Ohne Lockvögel überall geht das nicht, in jeder Stadt, in jedem Park, an allen dunklen Ecken und dann die Kerle schnappen und zurück nach Afrika etc. schicken! Aber vorher erst noch mal richtig verprügeln, damit ihnen das Vergewaltigen für alle Zeiten vergeht! Prügel ist das Einzige, was Kriminelle verstehen! – So wie in Russland die Disco- Grapscher, die in Schnee und Eis um ihr Leben rannten, 30 von denen landeten im Krankenhaus! In dieser Disco grapscht sicher seitdem niemand mehr!

  106. Enteignungen, Mietendeckel, neue Massenankunft auf Lesbos, Stilllegung des Braunkohletagebaus durch die DUH usw. So viele wertvolle Informationen VOR der Wahl und sogar der sächsische Michel gibt lieber mehrheitlich seine Stimme den dreckigen SED-Altparteien. Das Land ist verloren wie eine Bleiente auf der Hochsee.

  107. Lest euch mal dieses Armutszeugnis durch. Dem Tagesspiegel ist wohl nicht bewußt, dass der Artikel eine einzige fette Bestätigung der Warnungen der AfD ist, sonst hätte er das wohl etwas „verschönert“:

    Fehler im System
    Für viele Geflüchtete lohnt sich eine Ausbildung nicht

    Geflüchtete sollen helfen, die Fachkräftelücke in Deutschland zu schließen. Doch diese Rechnung geht nicht auf. Annette Kögel

    „Azubis händeringend gesucht!“ Mit diesem Appell wendet sich die Industrie- und Handelskammer (IHK) an die Öffentlichkeit. Denn zum Start des neuen Ausbildungsjahres am Sonntag sind in Berlin bei der IHK noch mehr als 5500 Ausbildungsplätze unbesetzt. Auf der Lehrstellenbörse der Handwerkskammer Berlin im Internet sind darüber hinaus noch 577 Lehrstellen im Handwerk unbesetzt, sagt Sprecher Wolfgang Rink. Die reelle Zahl dürfte höher liegen, nicht jeder Betrieb meldet eine Vakanz auf der Service-Plattform. Eine besondere Herausforderung ist die Integration Geflüchteter über Arbeit oder Ausbildung – das wahre Leben ist anders als die Theorie, zeigt sich.

    Generell können sich alle Jugendlichen völlig unabhängig von der Herkunft an das Programm „Passgenaue Besetzung“ der IHK Berlin wenden. „Vor allem für kleine und mittelständische Betriebe ist die Azubilücke ein Problem“, sagt Jan Pörksen, Geschäftsführer „Bildung & Beruf“ bei der IHK. Die „Passgenaue Besetzung“ suche vor allem für die Berufsgruppen Büro, Hotel- und Gaststättengewerbe, IT-Branche und Handel nach Bewerbern. Es gibt aber auch für viele weitere Berufsbilder noch freie Plätze. Ausbildungsberater besprechen Stärken, Schwächen, berufliche Vorstellungen – und Erwartungen des Betriebs. Jugendliche könnten noch bis Oktober eine Ausbildung beginnen. Das Programm wird aus Mitteln des Bundes und dem Europäischen Sozialfonds gefördert. Auch im Berliner Handwerk gibt es passgerechte Beratung, auch, um die Abbrecherquote in der Ausbildung zu senken. Derzeit sind etwa Lehrstellen frei als Friseur, Anlagenmechaniker oder Mosaikleger.

    Viele Erfolge und viel Ernüchterndes

    Viele Betriebe hoffen, dass junge Geflüchtete die Lücke an Lehrlingen füllen. Da gibt es schon viele Erfolge zu vermelden, aber auch Ernüchterndes. So ist das Prinzip der dualen Ausbildung, also Schule und Praxis, in den meisten Herkunftsländern nicht bekannt. Da gibt es junge Männer, die in Iran oder in Somalia erfolgreich Autowerkstätten betrieben haben, aber hier eine Mechatroniker-Ausbildung vorweisen müssten. Diese könnten sie aber sprachlich auch nach vier Jahren in Berlin oft nicht absolvieren. Hochmoderne Auslesegeräte, in der Heimat kaum üblich. In erste Integrations- oder Volkshochschulkurse kommt man erst nach langen Wartezeiten, und dort wird Alltagsdeutsch gelehrt. Mancher kommt da nicht mit, viele Kurse werden abgebrochen. Berufsschulfachsprache ist sehr viel schwerer.

    Probleme, ins Arbeitsleben einzusteigen, haben Bildungsexperten zufolge auch jene Zuwanderer etwa aus arabischen Ländern, die im Alter von 15, 16, 17 Jahren nach Deutschland kamen oder kommen. Sie haben es in einer Willkommensklasse – meist werden sie wegen des Spracherwerbs ein bis zwei Jahre zurückgestuft – vielleicht gerade geschafft, mit der Schreibweise von links nach rechts statt rechts nach links, mit völlig anderer Schrift und anderen Zahlen klarzukommen. Und können sich nach Wechsel in eine Regelklasse auf einfachem Niveau verständigen. Da die Eltern aber meist schlechter Deutsch sprechen als die Kinder, können ihnen diese auch nicht helfen. Berufsbildungsreife oder Mittlerer Schulabschluss sind oft nicht zu schaffen.

    Besser haben es unbegleitete minderjährige Geflüchtete, die seit ein paar Jahren in Berliner Pflegefamilien leben und intensiv und persönlich gestärkt und gestützt werden. Aber das sind nur ein paar Dutzend. Und auch kleine Kinder wachsen schneller ins Leben hier hinein.
    Das Ausbildungsgehalt ist oft weniger als die Jobcenter-Leistungen

    Jenen Neueingestiegenen in Deutschland, die kurzfristig denken, erscheinen die Mühen einer Lehre zudem nicht besonders attraktiv, weil das Ausbildungsgehalt in der Regel teils unter oder mit Aufstockung beim Amt nur auf gleicher Höhe wie die Summe aller staatlichen Jobcenter-Leistungen lag oder liegt. Was selbst erarbeitet wurde, wird gleich wieder verrechnet, psychologisch ungünstig. Das haben auch schon Firmen als Fehler im System kritisiert. Arbeit bringt dabei doch mehr als Geld, nämlich oft Freunde, Selbstbestätigung, Tagesstruktur. Viele Sonderprogramme der Senatsverwaltungen versuchen, zu motivieren.

    Nach Erfahrungen des berufsvorbereitenden Integrationsprojektes Arrivo gebe es vor allem bei jungen erwachsenen Geflüchteten die Lage, dass sie mit einem Helferjob mit Mindestlohn finanziell weit besser dastehen, als wenn sie nochmal eine Ausbildung begännen. Zumal oft Verwandte im Herkunftsland finanzielle Forderungen stellen und große Erwartungen an die nach Deutschland Gegangenen oder Geschickten haben.

    Ein Drittel aller Geflüchteten lebt nicht von den Jobcenter-Leistungen, sondern von Arbeit, aber überwiegend in Helfer-Tätigkeiten. Die Jobcenter-Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch II umfassen laut Bundesagentur für Arbeit allgemein Miete, Heizung, Kranken- und Pflegeversicherung, Meldung an die Rentenversicherung, der Rundfunkbeitrag entfällt, es gibt die Regelbedarf-Auszahlungen zur Sicherung des Lebensunterhaltes; Einrichtungspauschalen, Berlinpass.

    Um in gut bezahlten Mangelberufen arbeiten zu können, müssten die meisten Erwachsenen nochmal eine Ausbildung machen. Viele Geflüchtete besitzen keine hier erforderten Zertifikate, manche werden nicht anerkannt. Für einen Job nochmal bei Null anzufangen, für viele frustrierend. Zudem dürfen etwa erfahrene und hoch motivierte Lehrerinnen, die sich weiter qualifizieren würden, in Berlin nicht arbeiten, weil sie Kopftuch tragen. Dieses würden sie aber aus Tradition und Überzeugung nicht ablegen. Viele Frauen aus der arabischen Welt streben eine Berufstätigkeit zudem nicht an, sie sind es aus der alten Heimat gewohnt, sich als Frau in der Kindererziehung und im Haushalt zu profilieren, nicht als Arbeitnehmerin. Syrische Männer sind hingegen eher nicht so sozialisiert, dass sie unbedingt in Pflegeberufe in Altenheim oder Krankenhaus gehen.

    Einige junge Geflüchtete wollen dringend eine Ausbildung machen

    Andererseits gibt es wieder junge männliche Geflüchtete, die dringend eine Ausbildung machen wollen, „egal, was“, um so ihren Aufenthalt in Deutschland durch die 3+2-Regel zu ermöglichen, bestätigt auch bei Arrivo. Darunter sind viele junge Afrikaner und Afghanen, denn eine sichere Bleibeperspektive haben derzeit nur Syrer und Eritreer.

    Laut Handwerkskammer stammten von den rund 3800 Jugendlichen, die 2018 neu eine Ausbildung begonnen haben, 345 aus den acht Hauptherkunfts-Fluchtländern. Das Amt für Statistik wies in Berlin zuletzt 1198 Lehrlinge aus einem der acht Hauptherkunftsländer Geflüchteter aus, in Brandenburg waren es 469. Im Willkommensjahr 2015 waren es 121 und 24. Im August 2019 gab es laut Bundesagentur für Arbeit, Regionaldirektion Berlin-Brandenburg, 20.446 Bewerber für Ausbildungsstellen unter 25 Jahre, darunter 2455 Geflüchtete. Es könnten aber real mehr Flüchtlinge sein, denn bei der Fluchtmigrationsstatistik werden Geflüchtete mit Niederlassungserlaubnis gar nicht mehr erfasst, und auch die über den Familiennachzug Gekommenen fallen dort nicht hinein.

    https://www.tagesspiegel.de/berlin/fehler-im-system-fuer-viele-gefluechtete-lohnt-sich-eine-ausbildung-nicht/24958438.html

  108. @LEUKOZYT 31. August 2019 at 03:14
    ich … mach auf, blase … ich bin ein held. danke.

    Gratuliere herzlich zu einem gelungenen BJ 😉

  109. SCHWER ERZIEHBARE!

    KUSCHELNEST DEUTSCHLAND spricht von SKLAVENARBEIT!
    KÜHE MELKEN, SCHAFE HÜTEN IST SKLAVENARBEIT!

    Der schwer erziehbare Tim, der ein fürchterliches Früchtchen gewesen sein muss, dass er in jedem Heim rausflog, jammert: Er musste die Kühe melken, und wenn er das nicht tat, dann gab es keine Milch! Er hatte Angst aufs Plumpsklo zu gehen wegen der WÖLFE! WÖLFE? Angst? Wir lernen doch die sind nicht gefährlich! Wann ist schon mal jemand von einem Wolf auf dem Plumpsklo gefressen worden?

    Der Gastvater hat ihn geprügelt, als er frech war, das hat er nicht dazu gesagt!
    Dann gab es auch noch KONSEQUENZEN Heimatverbot fürs Rauchen und anderes Verbotene! Konsequenzen sind ja in Deutschland unbekannt, das muss wirklich hart gewesen sein für den kleinen Tim!
    In Rumänien keine Kuschelpädagogik!

    Der KIRCHGANG war die einzige Abwechslung! Er freute sich darauf.
    Man sieht da herrscht noch Respekt vor Gott!

    Und siehe da, plötzlich konnte sich der schwererziehbare TIM ordentlich benehmen und wurde mit einer Einladung zur Pommesbude belohnt, worüber er sich sogar freute!

    RESULTAT: Tim sagt:
    „Etwas gelernt habe ich in dem Projekt aber schon: Ich habe die kleinen Dinge im Leben zu schätzen gelernt. Ich weiß, wie ich mir ohne Fertigpackung für 80 Cent ein leckeres Essen zaubern kann. Ich habe erlebt, wie Menschen nachts in unsere Äcker eingebrochen sind, um Kartoffeln zu stehlen, weil sie selbst nichts hatten“, erinnert sich Tim K. Er habe durch das Projekt einen neuen Blickwinkel auf das Leben bekommen…“

    https://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/psychologie/von-mutter-verstossen-vom-gastvater-gepruegelt-umstrittenes-projekt-maramures-tim-war-2-jahre-lang-hilfsarbeiter-umsonst_id_11087901.html

    Diesen Schwererziehbaren geht es HIER allen zu gut!
    Es müsste viel mehr Projekte wie obiges RUMÄNIEN PROJEKT geben!

  110. Immer noch aktuell, besonders im linksversifften Doitscheland, die Meinung dazu von Margaret Thatcher:

    ‚The problem with socialism is that you eventually run out of other people’s money.‘

  111. @ Johann

    Wenn ich das schon lese, sie wollen dringend eine Ausbildung machen 🙂

    Das sagt doch schon alles, – dringend- damit sie ihre Illegalität durch Missbrauch des deutschen Bildungssystems beenden können, ohne auch nur irgend eine Vorraussetzung für so eine Ausbildung mitzubringen.

    Und dann kommt ja noch dazu, dass die überall in den Städten ablungern sobald sie Ausbildungsvergütung beziehen, dann hören sie die Kanak-Rapper Musik wo es um dicke Autos, Drogen und H*ren geht und schon sind die für die Gesellschaft, den Ausbildungsbetrieb und die Ausbildung an sich versaut, es dauert meist nicht lange bis die erste Bekanntschaft mit der Polizei erfolgt und dann heißt es Ausbildung zu Ende.

    Fazit-

    Das Heer der Unintegrierbaren Araber und Neger muss raus, alleine schon deshalb weil es ja 99 % Männer sind die hier in unser Land reingelassen wird. Was das für die Frauen hier in Deutschland bedeutet scheint die dreckige Schlampe aus der Uckermark aber nicht im Geringsten zu interessieren.

  112. # Das_Sanfte_Lamm 30. August 2019 at 23:53
    „Bis jetzt sind in der Menschheitsgeschichte nur Hochkulturen verschwunden, bzw. untergegangen.“

    Wir können nicht von uns als gesamtheitlich als „Hochkultur“ reden, wenn 85% der Bürger in Dolchland Merkel bis Grüne wählt und nicht die AfD. Ich persönlich zähle mich schon zur Hochkultur und wir erleben seit 2015 konzentriert, wie sich die Primitivkultur in Dolchland mit Importen selbst auffüllt. Ich hoffe auf eine Artenteilung in Dolchland und eine Wiedereinführung der innerdeutschen Grenze als antiantideutschen Schutzwall.

  113. Donald Trump sagt das sind Kommunisten. Man sollte den linken Parteien wieder sagen was sie sind Kommunisten. Die CDU mit ihren grossen versprechen und Ansagen und dann wird es doch nicht umgesetzt ist selber schuld wen sie nicht mehr gewählt wird. Man denke an die grosse Ansage die Steuerparadiese und Briefkastenfirma werden geschlossen in der EU und sehr wenig wurde gemacht. Man kann nachlesen was mit einem Land passiert wen die Kommunisten das sagen haben.

  114. Wieso fallen immer noch so viele Leute auf kommunistische Parteien herein. Keinem der Linke- u. SPD-Wähler wird es mit diesen Parteien besser gehen. Der Kommunismus ist rein auf Ausbeutung und Versklavung ausgerichtet.

  115. Ich bin wahrhaftig kein Freund der Linken, aber das Problem bezahlbarer Wohnraum muss gelöst werden, es ist für alle Mieter inzwischen ein existenzielles Problem. Wenn ein Dach über dem Kopf inzwischen zum Luxusgut wird und die Obdachlosigkeit überhand nimmt, muss etwas geschehen. In meiner Nachbarschaft wird eine kleine Wohnung nach 1-2 Jahren erneut vermietet. Damals schon war sie vollkommen überteuert, aber jetzt fordert der Vermieter sogar noch über zweihundert Euro mehr. Und das muss tatsächlich gestoppt werden, genauso wie die Flutung mit immer mehr Wohnungsnehmern. Dazu lese ich von der AfD keine Vorschläge. Für Rentner zum Beispiel ist es inzwischen unmöglich, eine Wohnung zu finden geschweige denn sie zu bezahlen. Sie müssen sich entscheiden zwischen Wohnen und Essen. Es ist ein Skandal, der auch nicht weniger wird, wenn man das Thema verschweigt und keine Lösung anzubieten hat.

  116. pro afd fan 31. August 2019 at 10:34

    Wieso fallen immer noch so viele Leute auf kommunistische Parteien herein.

    Eine Erklärung, die recht plausibel klingt: Seit dem Zusammenbruch der DDR ist der sicht-, erfahr- und erlebbare Kommunismus direkt vor der eigenen Haustür – wo jeder im direkten Systemvergleich feststellen konnte, wohin die totalitäre, größenwahnsinnige, ideologische Planwirtschaft und das komplett ideologische, unrealistische Menschenbild des ML führen – verschwunden. Heute kann man den direkten Systemvergleich nur noch in Süd- und Nordkorea erleben.

    Geblieben ist, wie immer nach dem Scheitern ALLER kommunistischer Modelle, die romantische Verklärung „das war nicht der ‚richtige‘ Kommunismus“. Und so beginnt die Katastrophe von neuem…

  117. Elmar Thevessen 31. August 2019 at 01:22; Die dumme Nuss hat offenbar vom US-System nicht die Spur einer Ahnung. Dort ist schon in der Grundschule ein Hauen und Stechen um die besten Noten und das kann durchaus wörtlich genommen werden. Gut, es mag sein, dass sie in irgendwelchen abgehängten Negerschulen in Detroit da einige Anhänger findet. Wo anders wohl eher nicht.

    LEUKOZYT 31. August 2019 at 03:14; Ein gern genommener Fehler sind auch die kleinen Taster fürn Mausklick. Klar, mechanisches Teil, das Mio mal betätigt wird. Da ist der Encoder wenig anfällig, weil berührungslos. Kann es sein, dass du da noch ne Kugelmaus hast. Weil die optischen sind ja normalerweise komplett geshclossen, bis auf die kleinen Schlitze, damit man die Tasten drücken kann.

    Kafir avec plaisir 31. August 2019 at 07:23; Wie oft kommt denn das mit Modernisierung tatsächlich vor.
    Das ist doch eher eine Massnahme um unliebige Bestandsmieter zu entmieten. Ich hab das mit neue Mieter suchen schon einige Male hinter mir. Ist nicht unbedingt das, was ich regelmässig machen möchte. Da kommt dann öfters mal, ja ich nehm die Wohnung und wenns dann zum Vertrag unterschreiben kommt, ist der Mieter nicht mehr erreichbar.

    johann 31. August 2019 at 07:57
    mit der Schreibweise von links nach rechts statt rechts nach links, mit völlig anderer Schrift und anderen Zahlen klarzukommen.
    Na klar, lieber Tageslügel, andere Schrift, seits eich sicher, dass die Typen jemals ne Schule von innen gesehen haben? Und andere Zahlen???? WIrd uns nicht laufend, wahrscheinlich auch von euch erzählt, dass wir arabische Zahlen haben, was natürlich nicht stimmt. Die stammen aus Indien.

    Wann kommt denn endlich wieder, wie im alten Pi ein Block, wo man sich die BB-Codes rauskopieren kann.
    Egal was ihr für AUsreden habt, das ist auf jeden Fall problemlos machbar, stattdessen kann man auf nen Kalender verzichten. Ich kenn keinen Computer, der das nicht von Haus aus drin hat.

  118. Achso, noch was vergessen zu johann 31. August 2019 at 07:57
    In Berlin haben in 4 JAhren ca 1100 angeblich 17jährige ne Arbeit gefunden. Berlin hat gut 8Mio, also rund 10% der deutschen Gesamtbevölkerung, dazu Massen an linken, die natürlich an das gute im Asylbetrüger glauben- Das machte umgerechnet auf ganz Deutschland 11.000 aus, die überhaupt was arbeiten.
    Wir erinnern uns ja alle an die Erfolgsmeldungen. Erst warens 10k dann 20 plötzlich 30k die was arbeiteten.
    Schlagartig über Nacht wurden aus den 30k (die auch schon komplett erlogen waren) dann 300k. Und das neueste, erst vor ungefähr 4 Wochen, dass uns was von 400k vorgelogen wurde. Wie gesagt. 11k, das kann sogar halbwegs realistisch sein, alles drüber hinausgehende halte ich für schlecht erfunden. Ich mach bei so nem Repair-Cafe mit, da schleppte auch mal einer so nen … an, der wollte angeblich mithelfen. Wie man sich leicht vorstellen kann, wurde der seither nie mehr gesichtet.

  119. @ kiki667 31. August 2019 at 10:34
    „aber das Problem bezahlbarer Wohnraum muss gelöst werden…“

    einer von vielen loesungsansaetzen der afd wurde bereits gepostet

    Tritt-Ihn 30. August 2019 at 21:37
    „150 neue Pflegekräfte in Ceuta angekommen.“

    warum ist der zusammenhang fuer deutsche gutmenschen/schlechtpolitiker
    so schwer zu verstehen, auszusprechen und zu korrigieren ?

  120. „ALLES, WAS ICH WEISS, IST, DASS ICH KEIN ‚MARXIST‘ BIN!“ (K. M.)

    „LIN-KEN“ bedeutet – „täuschen, hintergehen“?

    Und während „Linke Millionäre“ (s. „Cicero Online“) das „UmFAIRteilen“ predigen, „Rote Vetternwirtschaft“ pflegen und regelmäßig ihre dürftigen Zelte (oder „alten, ein bisschen baufälligen Steinhäuser“) in der großen weiten Welt beehren, dürfen sich die „MAN KOMMT ZU NICHTS, WENN MAN SO VIEL UM DIE OHREN HAT“- Esel („KOMPLETTERE ESEL ALS DIESE ARBEITER GIBT ES WOHL NICHT.“ K. M.) für deren Gewissen und „Gutleben“ aufzehren???

    „Die Linken“ – – – eine „PARTEI DER SCHLARAFFEN“???

    (s. auch: „Eine ziemlich linke Nummer in der Linkspartei“ – „WELT“ vom 8. 9. 2013,
    „Sahra Wagenknecht: ‚Kommunismus geht durch den Magen'“ – „SPIEGEL ONLINE“ vom 31. 1. 2010)

  121. @ uli12us 31. August 2019 at 12:58
    „Kann es sein, dass du da noch ne Kugelmaus hast. Weil die optischen
    sind ja normalerweise komplett geshclossen, bis auf die kleinen Schlitze,…“

    ich habe eine komplett optische funkmaus,
    oberflaechenabtastung optisch, inkrementalgeber/skrollrad optisch
    https://www.logitech.com/de-de/product/wireless-mouse-m185

    komplett geschlossen ?
    du solltest gesehen haben, welche mengen von staub, schweiss, bier und chips
    durch deine „kleinen schlitze“ im laufe der jahre durchkamen.
    ich hab ober und unterteil mit nem kompressor vorsichtig durchgeblasen,
    die passung mit spiritus gesaeubert und die kontaktfedern fuer den aa akku
    stramm gebogen.

    aufwand 10min, gespart 17e, muell vermieden, maximale effizienz.
    SO geht konservativer umweltschutz: nachdenken und weiternutzen.

Comments are closed.