Der parteilose italienische Ex-Regierungschef Giuseppe Conte (l.) mit seinem Ex-Innenminister Matteo Salvini von der Lega.

Von WOLFGANG HÜBNER | Große Begeisterung im deutschen politisch-medialen Machtkomplex: Matteo Salvini habe sich verzockt, Salvini seien „wir“ los, Italien könne uns wieder unbeschränkt „Flüchtlinge“ mit Bahn und Bus schicken – dank Merkel-Freund Conte, dank den Linkspopulisten der „Fünf-Sterne“-Bewegung! Ob diese Begeisterung von Dauer sein wird, ist allerdings zu bezweifeln. Denn Salvinis Griff nach der Regierungsmacht kann zwar im Zusammenwirken mit Präsident Sergio Mattarella verzögert, aber mittel- oder längerfristig nicht verhindert werden. Zumindest wenn die Demokratie in Italien nicht EU- und finanzmarktkonform vorher abgeschafft wird.

Doch obwohl das politische Schicksal des populären Chefs der italienischen Rechten im Vordergrund des derzeitigen Interesses steht, ist ein anderer Aspekt des Dramas in Rom gleichfalls von großer Bedeutung. Festzustellen ist nämlich das Scheitern der als linkspopulistisch eingeschätzten „Fünf-Sterne“-Bewegung. Sie ist nicht nur der offensichtliche Versager in der jetzt zerbrochenen Koalition mit Salvinis Lega, sondern schickt sich sogar an, ihre Pfründe ausgerechnet in einer Koalition mit den Neosozialdemokraten ihres Erzfeindes Matteo Renzi retten zu wollen. Selbst in der an Turbulenzen und Verrätereien so reichen italienischen Politik ist das ein Höherpunkt an machtgeiler Verkommenheit.

Denn genau in scharfer, ja unerbittlicher Gegnerschaft zu solchen Machenschaften war die Fünf-Sterne-Bewegung bekanntlich entstanden und groß geworden. Wenn sie nun tatsächlich ein Bündnis mit dem verhassten EU- und Merkelspezi Renzi eingeht, ist das der maximal schwerste Schlag ins eigene Gesicht, mehr aber noch auf ihre stark geschrumpfte Wählerschaft. Richtig entsetzt über so viel Charakterlosigkeit kann jedoch nur sein, wer nicht erkannt oder verdrängt hat, dass die „Fünf-Sterne“-Bewegung hauptsächlich der einst so starken italienischen politischen Linken entstammt und angehört.

Insofern wäre ein Bündnis mit Renzis Neosozialdemokraten, in denen sich etliche frühere Kommunisten tummeln, nicht so unverständlich wie es eigentlich den Anschein hat. Es würden sich vielmehr gleich zwei gescheiterte Kräfte der Linken zusammenfinden, die nur ein Ziel und einen Auftrag haben: Salvini zu verhindern. Das mag bei den derzeitigen Kräfteverhältnissen und der politischen Einstellung des Präsidenten einstweilen gelingen. Doch diese Linkskoalition ist völlig unfähig, die gewaltigen finanziellen und gesellschaftlichen Probleme Italiens auch nur ansatzweise zu lösen. Damit aber ist Salvinis künftiges Comeback fast garantiert.

Für die Leyen-EU und Merkel-Regierung sind aber nur wichtig, dass der große Störenfried Salvini erst einmal aus der Regierung in Rom gedrängt wird. Daran wurde hart gearbeitet und in dem nun zurückgetretenen Ministerpräsidenten Conte auch ein gefügiger Partner gefunden. Es stört die EU-Mächtigen und Merkel auch nicht, es künftig eventuell mit einer italienischen Regierung zu tun zu haben, die offen von den „Fünf-Sternen“ geführt wird. Das hat einen Grund: Linkspopulisten, ja überhaupt Linke gelten nicht als systemgefährdend, sondern als systemunschädlich und in gewissen Situationen sogar als systemstabilisierend.

Ob sie allerlei sozialistische oder kommunistische Rhetorik verbreiten, irritiert die Mächtigen und die Superreichen in Westeuropa längst nur noch sehr wenig. Denn die Gefahr, dass aus Worten Taten werden könnten, wird als gering erachtet und ist notfalls auch leicht zu beherrschen. Ungleich gefährlicher, nämlich systemgefährdend, werden die sogenannten „Rechtspopulisten“ eingeschätzt und auch entsprechend behandelt. Nicht weil die etwa den Kapitalismus in Frage stellen würden, sondern weil sie sich gegen die in Gang befindliche radikale Umwandlung der Bevölkerungsstruktur in Westeuropa positionieren.

Dazu sind hingegen Linke wie „Linkspopulisten“ entweder nicht bereit oder nicht fähig. Musterbeispiel für diese Unfähigkeit ist die bereits so kläglich gescheiterte „Aufstehen“-Initiative von Sahra Wagenknecht und anderen. Schon der Versuch, das faktische Umvolkungsproblem, das nicht zuletzt ein kaum noch zu beherrschendes Sozialproblem darstellt, zu thematisieren, ist dieser Initiative zum Verhängnis geworden. Das Sperrfeuer gegen „Aufstehen“ kam nicht nur von links und extrem links, sondern auch aus dem umvolkungsfreundlichen linksliberalen Lager. Wagenknecht hat das in die einstweilige politisch Isolation und privat sogar in die Krankheit getrieben.

Im italienischen Migrationsproblem konnten sich die „Fünf Sterne“ bislang hinter Salvini verstecken. Das wird künftig nicht mehr möglich sein. In einer Koalition mit Renzi dürften deshalb wieder die italienischen Häfen für die „Rettungsschiffe“ geöffnet und die „geretteten“ Sozialasylanten nach bewährtem Muster gen Deutschland geschickt werden. Die Rolle der „Linkspopulisten“ wird allein darin bestehen, sich das alles noch von der Merkel-Regierung so teuer wie möglich bezahlen zu lassen. Wenigstens darin könnten sie erfolgreich sein. Denn weder finanz-, wirtschafts- noch gesellschaftspolitisch werden sie mit Renzi etwas von Belang durchsetzen können. Danach kommt Salvini zurück, hoffentlich bald.


Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite erreichbar.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

56 KOMMENTARE

  1. Abwarten, die merkelfreundlichen BRD Hofschranzen im In- und Ausland haben oft schon zu früh gejubelt. Vielleicht kann der verbrecherische EU Komplex patriotischen Regierungen in Rom und Wien verzögern, aber nicht auf Dauer verhindern.
    Denn die EU selbst ist auf den Weg auf den Schuttplatz der Geschichte, ein wandelnder Toter. Und die Probleme, weswegen diese „bösen“ Rechtspopulisten so viel Zuspruch bei den Völkern finden, werden ja immer größer und sind ja von der EU selbst verschuldet worden.

  2. Machtgeile Politiker haben noch nie davor zurückgeschreckt, die eigene Großmutter zu vekaufen. Dehalb sind sie ja bei Umfragen, wer die beliebteste Berufsgruppe ist, immer auf den letzten Plätzen.

  3. Renzi wird bei VdL ein offenes Ohr finden. Und ein offenes deutsches Portemonaie.

    Man muss eine europafreundliche Regierung in Italien ja auch unter die Arme greifen. 50 Mrd auf den deutschen Deckel schätze ich fürs erste….

  4. Onkel Dagobert 22. August 2019 at 15:40

    Merkel wird keine Skrupel davor mit 100 oder mehr Milliarden Euro die Linksextremen in Italien zu pampern. Damit die mit sozialen Wohltaten dem Salvini die Stimmen abkaufen können.

  5. Verdrossen 22. August 2019 at 15:39

    Wieso kann die AfD dann einpacken? Glauben Sie etwa, die Sachsen durchschauen diesen inszenierten Propagandamüll nicht und wählen anders, weil aus der ganzen Republik Linksextremisten nach Dresden gekarrt werden?

  6. Wir haben in Deutschland einen Linksstaat, wo nur linke Gesinnungen erlaubt sind. Alles andere wird bekämpft. Linksextreme bekommen staatliche Unterstützung und Geld.

  7. Verdrossen 22. August 2019 at 15:39

    Die Angst muß sehr groß sein. 😀
    Wir werden sie vor uns hertreiben 😉

    Nein, leider kann ich nicht kommen

    1.) Ich plakatiere für die AfD, mache Werbung für die AfD, stehe am AfD Wahlkampfstand.

    2.) Ich möchte nicht mit linken/roten/grünen/pädophilen Extremisten gesehen werden.

    3.) Die „Demo“ unheilbar hat nichts mit demokratischer Willensbildung zu tun und ist gar nicht unabhängig.

  8. Verdrossen 22. August 2019 at 15:39

    Das hätte man auch einem Satz sagen können, mit einem angefügten link.

    Oder war das eine Werbeanzeige?

  9. Wer dem Irak 20 Milliarden Euro schenkt, wenn die von den Kurden gefangenen IS-Kämpfer deutscher Nationalität nicht zum Tode verurteilt und hingerichtet werden, der wird Bruchteile davon für die Anti-Matteo-Salvini-Politiker übrig haben. Deutschland ist ein reiches Land, wird kolportiert. Zwar bricht eben alles zusammen, für Infrastruktur und Erziehung/Wissenschaft ist außer für Gender- und Klima-Lehrstühle kein Geld da, aber Angela Merkels Füllhorn wird sich über alle ergießen, die am Machterhalt der demokratisch durch nichts legitimierten Brüssel-Clique festhält. Für Großbritannien war das Geld leider nicht ausreichend. So viele Verräter in der Tory-Regierung und ihrer Partei konnten nicht angemessen honoriert werden. Das sollte mit Italiens Politikern billiger zu haben sein.

  10. Perfekte Analyse von Herrn Hübner.

    Salvini kann das aussitzen und an der Seitenlinie zuschauen, wie Italien von einer Linken Regierung filetiert wird. In der 85. Minute wird er auf die panischen Rufe der Bevölkerung reagieren und sich als alleiniger Kapitän einwechseln.

    Ähnliche Lage bei uns in Deutschland. Erst muss eine Rot/Rot/Grüne Regierung das Land vollständig schrotten, bis auch der politisch grenzdebilste Michel aus seiner Hypnose erwacht.
    Dann freue ich mich schon auf eine Union, welche den Gang nach Canossa zur AfD antreten muss, um letztendlich ein Gegengewicht gegen Links zu Stande zu bringen.

  11. Macron’s Legarde von der EZB wird einer Linkskoalition in Italien erlauben ich weiter zu verschulden. Also das zu erlauben was Italiener außer Spagetti und Pizza am besten können: Schulden machen. Damit rettet Macron sich quasi selber denn seine Banken stecken knieftief in italienischen Banken mit drin. Deutschland wird die durchgeschleusten Flüchtlinge aufnehmen. Die „geretteten Bootsflüchtlinge“ haben gestern ja bereits vor Freude gehüpft und gejubelt. Nicht weil sie in Lampedusa, d.h. Deutschland aufgenommen wurden sondern weil Salvini weg ist. Salvini hat sich verzockt bzw. übereilt gehandelt.
    Auch bei den anstehenden österreichischen Nationalratsahlen hat die FPÖ wohl keine Chance gegen eine Linkskoalition und dann gibt es zwei große europäische Siegerinnen: UvdL und Merkel.
    Danach wird Merkels Plan einer europäischen Schlepperflotte umgesetzt.

  12. <i<Haremhab 22. August 2019 at 16:00

    Wir haben in Deutschland einen Linksstaat, wo nur linke Gesinnungen erlaubt sind. Alles andere wird bekämpft. Linksextreme bekommen staatliche Unterstützung und Geld.
    ____________________________

    Mehr als das…

    9,5 Jahre Haft (ohne Gewähr) für einen Mord an einem Deutschen Staatsbürger. Und satte 10 Jahre Haft, für eine verkohlte, verrußte Hinterhoftür, einer abgerranzten 5te Welt Moschee..

    U N F A S S B A R >:(

  13. Ist doch ein genialer Schachzug von Salvini,
    er ist doch nicht so „Blauäugig“,als daß er die Möglichkeit,
    eines vorübergehenden „Kalt stellens“, nicht einkalkuliert hätte.
    Also lässt er diese Gutmenschen und Seenotretter, und die Wirtschaftsasylanten,wieder auf die
    Italienische Bevölkerung,die ganz was anderes will und kennen gelernt hat ,los.
    Dazu noch eine gute Portion Kriecherei der Interimsregierung,
    vor Merkel und dem EU Parlament,und das bringt ihm noch einmal Zustimmungspunkte.
    Dazu kommen noch,von ihm orgianisierte ,Massenproteste, wie schon angekündigt.
    Wenn die 5 Sterne in diese Falle tappen,und so sieht es aus, werden sie, und die anderen
    Parteien als die großen Verlierer,aus diesem Desaster hervorgehen.
    Weil, die Zeiten und die Wirtschaft,ist nicht gerade auf Schmusekurs,als
    dass man sich diese Überfremdung und Umvolkungen,weiter gefallen lassen wird,
    auch diese Entwicklung,wird man in Kürze,in Deutschland erfahren müssen,sobald
    die Arbeitslosigkeit ansteigt,muss und wird es hier ungemütlich,vor allem,wenn man
    selber nix mehr hat,in Hartz abgleitet,und dann noch lesen muss,daß jährlich,ca. 25 Milliarden €
    für die ausländischen Sozialschmarotzer ausgegeben wird.
    Dann brechen die Dämme,das sollte jedem dieser Politverbrecher,mal klar werden!

  14. VivaEspaña 22. August 2019 at 16:02

    Verdrossen 22. August 2019 at 15:39

    Das hätte man auch einem Satz sagen können, mit einem angefügten link.

    Oder war das eine Werbeanzeige?
    ______________________________

    Hehe…habe ich auch gedacht 🙂

  15. Egal, ob Salvini bald oder weniger bald wieder das Zepter schwingt, die Deutschen haben ihren Untergang gewählt, ihn beschlossen und bezahlen ihn. Auch wenn niemand mehr eine Insel ist, ist es fatal, dass die Deutschen ständig danach gieren, was die anderen machen. Eine immer gern genommene Ablenkung von den eigenen, hausgemachten Problemen und dem permanenten Davonlaufen und Wegducken. Merkel muss weg, die Altparteien müssen weg, aber davon ist weit und breit nichts zu merken. Es wird geredet, geredet und nochmal geredet, nur nicht gehandelt. Die EU ist, dass am Ende immer nur DE bezahlt. In dieser Rolle, des Haus- und Hofdeppen, gefällt sich der Michel.

  16. OT
    Netzfund

    Migranten in Schlauchbooten wollen weder Hilfe noch Seenotrettung, akzeptieren nur einen Taxiservice nach? Europa!

    Einige Fischer aus Tunesien berichten: „Wenn unsere (tunesische) Küstenwache den Flüchtlingsbooten nahekommt, drohen sie sich ins Wasser zu stürzen. Sie wollen weiter nach Italien. Sie wollen unsere Hilfe nicht.“

    Ein weiterer Beleg dafür, dass NGO-Schiffe vor der afrikanischen Küste eben keine Seenotrettung betreiben. Merkel sprach sich jüngst sogar dafür aus, dies wieder staatlich organisiert durchzuführen.

    Wer sich dort mutwillig in eine Gefahrenlage begibt oder diese vortäuscht, um so die Einreise in und Versorgung durch ein europäisches Land zu erzwingen, ist aber kein Flüchtling in Seenot, sondern agiert wie ein heimtückischer Erpresser, unter Zuhilfenahme krimineller Schlepper!

    [Quelle: https://t.co/oTRyufOdTh https://twitter.com/wasistzeitg…/status/1163909122707922945… ]

  17. Bin Berliner 22. August 2019 at 16:14

    9,5 Jahre Haft (ohne Gewähr) für einen Mord an einem Deutschen Staatsbürger.

    Das Urteil IST ohne Gewähr.
    Just für vor der Wahl.

    Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.
    Sürer-Anwalt geht in Revision. (n-tv)

    Nach der Wahl ist das Urteil weg.

  18. @ Verdrossen 22. August 2019 at 15:39

    am 24. August ist Dresden der Mittelpunkt Deutschlands: Mit 40 Bussen und zwei Sonderzügen reisen diesen Samstag Menschen aus der ganzen Republik an und unterstützen die Demonstration des sächsischen #unteilbar-Bündnisses.

    ***

    Die sind nur #unteilbar antisemitisch wie sie in der Vergangenheit bewiesen haben. Wer kommt da noch? BDS?

  19. zu at 16:19

    Sehe gerade, das ist eine AnwältIn:

    https://www.t-online.de/region/chemnitz/news/id_86315380/chemnitz-prozess-verteidigerin-wirft-befangenheit-vor.html

    Die Verteidigerin des verurteilten Syrers hat dem Gericht im Prozess zur tödlichen Messerattacke in Chemnitz vor knapp einem Jahr Befangenheit vorgeworfen. Das Gericht sei „nicht unbeeinflusst“ von den politischen Verhältnissen in Chemnitz, sagte Anwältin Ricarda Lang am Donnerstag nach der Urteilsverkündung des Landgerichts Chemnitz in Dresden. „Ich bin auch davon überzeugt, wenn dieses Verfahren bei einem anderen Gericht stattgefunden hätte, wie zum Beispiel in Nordrhein-Westfalen, Hamburg oder wo auch immer, in einem anderen Bundesland, in einer anderen Stadt, dass es niemals zu einer Verurteilung gekommen wäre.“ Den Urteilspruch wertete Lang als „traurigen Tag für den Rechtsstaat“.

  20. So kurz vor der Wahl ein Urteil in Sachsen. Da soll beeinflußt werden. Anders können Altparteien der Linksfront nichts erreichen.

  21. Blimpi 22. August 2019 at 16:15

    Weil, die Zeiten und die Wirtschaft,ist nicht gerade auf Schmusekurs,als
    dass man sich diese Überfremdung und Umvolkungen,weiter gefallen lassen wird,
    auch diese Entwicklung,wird man in Kürze,in Deutschland erfahren müssen,sobald
    die Arbeitslosigkeit ansteigt,muss und wird es hier ungemütlich,vor allem,wenn man
    selber nix mehr hat,in Hartz abgleitet,und dann noch lesen muss,daß jährlich,ca. 25 Milliarden €
    für die ausländischen Sozialschmarotzer ausgegeben wird.
    Dann brechen die Dämme,das sollte jedem dieser Politverbrecher,mal klar werden!
    ——————-
    Nimm‘ die 25 Mrd € / Jahr x 2 dann stimmt’s ungefähr. Ohne indirekte Kosten wie Schulbau, mehr öffentlich Bedienstete (Polizisten, Lehrer etc.)
    Das sind ca. 15% des Bundeshaushalts. Das schafft keiner auf die Dauer.
    Was dann passieren wird? Auf deutscher Seite nichts aber die Asylanten werden brandschatzend und marodierend durch die Strassen ziehen um sich zu holen was ihnen zusteht, die Polizei sich verkriechen wie beim G20-Gipfel in Hamburg und die Behörden werden Häuser und Wohnungen konfiszieren denn irgendwo müssen die Freibadbesucher ja wohnen und Baumarkt entspricht nicht der Menschenwürde.

  22. Verdrossen 22. August 2019 at 15:39
    @ Mod @all
    Entschuldigung für den frühen OT. Aber das geht uns hier richtig was an.
    Wenn das so passiert, dann kann die AfD einpacken!
    ——–
    Es wurde hier schon kommentiert: Das ist eindeutig als Werbung gedacht. Man merkt es sn den ersten beiden Sätzen. Die sind typisch für Linksradikale, die sich einbilden, wen etwas anzugehen hat. Und das Einpacken der AfD zeigt deutlich, daß es dem „Verdrossen“ ein Herzenswunsch ist.

  23. VivaEspaña 22. August 2019 at 16:22

    zu at 16:19

    Sehe gerade, das ist eine AnwältIn:

    *https://www.t-online.de/region/chemnitz/news/id_86315380/chemnitz-prozess-verteidigerin-wirft-befangenheit-vor.html

    Die Verteidigerin des verurteilten Syrers hat dem Gericht im Prozess zur tödlichen Messerattacke in Chemnitz vor knapp einem Jahr Befangenheit vorgeworfen. Das Gericht sei „nicht unbeeinflusst“ von den politischen Verhältnissen in Chemnitz, sagte Anwältin Ricarda Lang

    Ricarda Lang: http://www.muslim-markt.de/interview/2009/lang.htm

    Ricarda Lang vertrat im Terrorverfahren gegen die sogenannte Sauerland-Gruppe den Beschuldigten Adem Yilmaz. Im Zusammenhang damit will die Anwältin von einer Kontaktperson Informationen bekommen haben, nach denen am 25. April 2007 auf der Theresienwiese in Heilbronn ein Waffendeal stattfinden sollte. An diesem Tag wurde die Polizeibeamtin Michèle Kiesewetter erschossen und ihr Kollege Martin A. lebensgefährlich verletzt.

    Nach der jüngsten Sitzung hat das Landtagsgremium beschlossen, beim Amtsgericht Stuttgart eine Beugehaft von zwei Monaten für die Rechtsanwältin Ricarda Lang aus München zu beantragen.

    https://www.heise.de/tp/features/NSU-Beugehaft-fuer-Anwaeltin-die-Informanten-schuetzen-will-4050596.html?seite=all

  24. Savini hat sich nicht verrechnet, das war genauso ein Putsch von gleichen Klientel, wie in Österreich mit der Ibiza Affäre, Europa ist komplett unterwandert von Linken, die kräftig aus Übersee finanziert werden. Salvini hat nur einen Vorteil, duch eine Koalition für die Restzeit der Legislaturperiode, von Rezo (ultralinks) und 5 Sterne (links) dürfte wohl die Stimmung in Italien restlos kippen und Salvini wird bei der nächsten Wahl einen Rekord einfahren, der sich gewaschen hat.

  25. Sie ist nicht nur der offensichtliche Versager in der jetzt zerbrochenen Koalition mit Salvinis Lega, sondern schickt sich sogar an, ihre Pfründe ausgerechnet in einer Koalition mit den Neosozialdemokraten ihres Erzfeindes Matteo Renzi retten zu wollen.

    Ein Blick in den Osten ist da auch zu empfehlen.
    Damit es überhaupt reicht, wird die Union mit den Roten, den Grünen ins Bett steigen. Reicht das nicht, kommen die Gelben dazu. Reicht das nicht, wird die SED mit ins Boot geholt. Sollte das immer noch nicht reichen, muss man unter Sonstige suchen. Hauptsache gegen die AfD.
    Unter den Altparteien kann jeder mit jedem ins Bett gehen. Die Politik unterscheidet sich kaum noch.

  26. Und in Deutschland schreien die Politruks von links bis schwarz und Interessenverbände schon wieder nach 2 Millionen neuen Sozialwohnungen .

    Da die Deutschen seit langen jahren ein Geburtenminus haben, ist ja völlig klar , wer in diese günstigen Sozialwohnungen soll . Vermutlich planen diese Leute schon wieder eine neue Ausländerwelle ein, die alle Dimensionen sprengen wird.

    Und in diesem Fall ist den grünrot-schwarzen Umweltfreunden überhaupt völlig egal ( wie bei den riesigen Betonfundamenten der Windmühlen ) , wieviel wertvolles Ackerland dabei wieder zubetoniert und vernichtet wird , dabei sind wir schon eines der dichtest bevölkerten Länder Europas. .

  27. Currywurscht 22. August 2019 at 16:55

    Also in Sachsen muss die extrem linke CDU mit der SPD und den Grünen koalieren um knapp zu regieren.
    Fallen die Parteien nur ein wenig muss man auch noch die FDP dazuholen.

    In Brandenburg reicht es locker für die linkpopulistischen CDU-SPD-Grüne, die bekommen 51% = 11% Vorsprung. In Brandenburg scheint der Speckgürtel, wo viele linksversiffte West“deutsche“ leben das Problem zu sein.

  28. Im Grunde genommen läuft hier eine Blaupause aus Österreich ab!
    Mich jedenfalls verfolgt momentan ein Déjà-vue-Erlebnis.

  29. Also ich weiss nicht, bei den Worten mit Relativierungs_Hintergrund, wie „parteilos“, „liberal“, „unabhängig“, oder „spontan“ etc. da kräuseln sich bei mir immer die Fußnägel. Immer schön warten bis die Windrichtung fest steht dann schell die Segel ausfahren…..
    Ich hoffe dieser „parteilose“ Volksverräter Conte ersäuft in dem Fettauge in dem er sich gerade zu suhlen versucht !

    grrrrrrrrrhhhhhhhhhhhh !

    :mrgreen:

  30. Titel: LinksUTOPISMUS ist zum Scheitern verurteilt.

    Ja, aber ich bitte um diesen Sprachgebrauch:
    Populismus kommt vom lat. populus „Volk“, ist also etwas demokratisches und gutes.
    Diejenigen werden von Medien und Politikern als „Populisten“ bezeichnet, die klar denken können, einen gesunden Menschenverstand haben, Probleme klar analysieren und beim Namen nennen und konstruktive Vorschläge machen. Häufig sind das die Rechten, weshalb diese auch Rechtspopulisten genannt werden.

    Von Links kommen Utopien, Hass auf Deutsche (also Rassismus), Zwang (Mauer zur DDR), Massenmord (ca. 100 Mio. Tote beim roten Holocaust), Gehirnwäsche (Gulag…)
    Populistisches, also gesunden Menschenverstand, höre ich höchst selten von den Linken.
    Deshalb Linkspopulisten und treffender:
    LinksUTOPISTEN,
    LinkeDeutschlandHasser
    LinksPropagandisten,
    LinkeMeinungsterroristen

    Ok?

  31. Nach meiner Einschätzung hat sich Salvini aufgrund seiner Unerfahrenheit im Amt von diesen Ultra- Linkspopulisten vorführen lassen.

  32. StopMerkelregime 22. August 2019 at 17:10 Chemnitz

    Dieser „unschuldige“ Alaa ist doch derjenige, der mit blutverschmierten Händen und Kleidung direkt nach der Tat bei der Polizei war.
    Die Polizei hat die blutigen Hände und Kleidung nicht ins Protokoll aufgenommen (?!?!) sagen, das aber vor Gericht aus.
    Ich lerne daraus: wenn ein Mohammedaner „bei Allah oder seiner Mutter schwört“ kann es auch ganz anders sein (oder bedeutet es meist genau das Gegenteil).

    Ich habe mehrfach die Erfahrung vor Gericht gemacht: Türken lügen heftigst (vor Gericht).
    Also aus unserer Sicht (von Ungläubigen) ist es „Lügen“. Aus deren Sicht ist es Taqiyya, also etwas Edles.

    https://www.n-tv.de/panorama/Polizei-Panne-im-Chemnitzer-Messer-Mordfall-article20995651.html

  33. Die Leute auf der Straße wollen Salvinis Kurs und werden über die Sterne sehr böse sein ! Ich denke , nicht Salvini hat sich verzockt , sondern einen Weg eingeschlagen, der alle anderen Parteien bloß stellen wird ! Die 5 Sterne wissen sehr genau, unter Salvini verlieren Sie und Salvini gewinnt an Zustimmung ! Doch eine Koalition mit Renzi , wird den Sternen das Gnick brechen ! Salvini weiß das und braucht nur darauf hinweisen, dass Conte ein gekaufter der Deutschen unter Merkel ist !!

  34. Die Schweinepresse wird sich noch wundern, wenn sie von einem Rückschlag in Bezug auf Herrn Salvini schreibt. Die Trickkiste wird nicht lange Stand halten.
    In Italien ist es auch nicht anders als bei uns. Sämtliche Altparteien schliessen sich zusammen, nur um die pöhsen Rechtspopulisten zu verhindern. Auf Dauer gelingt es ihnen aber nicht.

  35. @ Vinny12 22. August 2019 at 16:54

    Savini hat sich nicht verrechnet, das war genauso ein Putsch von gleichen Klientel, wie in Österreich mit der Ibiza Affäre, Europa ist komplett unterwandert von Linken, die kräftig aus Übersee finanziert werden.

    **

    Klar, alles wird aus Übersee finanziert. Als ob es hier keine SED Linke gibt die Milliarden versteckt hat.
    Und als ob die SPD nicht reich wäre. Europa ist voll mit Linskversifften! Typisch deutsch die Schuld immer bei anderen suchen. NEIN unsere Landsleute sind voll linksversifft und blicken es nicht mal. Auch in Italien gibt es viele Linke. Und der Coup gegen Salvini wird mit UNSEREN Steuergeldern finanziert!

    Der frühere Chef des deutschen Geheimdienstes: „Da steckt Merkel hinter Carola. Es ist ein Plan gegen Italien “

    https://www.secoloditalia.it/2019/07/lex-capo-dei-servizi-segreti-tedeschi-ce-la-merkel-dietro-carola-e-un-piano-contro-litalia/

  36. @ Nane 22. August 2019 at 16:18

    OT
    Netzfund
    Migranten in Schlauchbooten wollen weder Hilfe noch Seenotrettung, akzeptieren nur einen Taxiservice nach? Europa!
    Einige Fischer aus Tunesien berichten: „Wenn unsere (tunesische) Küstenwache den Flüchtlingsbooten nahekommt, drohen sie sich ins Wasser zu stürzen. Sie wollen weiter nach Italien. Sie wollen unsere Hilfe nicht.“
    Ein weiterer Beleg dafür, dass NGO-Schiffe vor der afrikanischen Küste eben keine Seenotrettung betreiben. Merkel sprach sich jüngst sogar dafür aus, dies wieder staatlich organisiert durchzuführen.
    Wer sich dort mutwillig in eine Gefahrenlage begibt oder diese vortäuscht, um so die Einreise in und Versorgung durch ein europäisches Land zu erzwingen, ist aber kein Flüchtling in Seenot, sondern agiert wie ein heimtückischer Erpresser, unter Zuhilfenahme krimineller Schlepper!

    Tunesische Küstenwache.
    Ansage an die Erpresser: Wir werden dieses Boot in 10 Minuten an den Haken nehmen und zurück in den Hafen (Tunesien) schleppen. ob das Boot besetzt oder leer ist können Sie jetzt entscheiden!
    Problem gelöst.
    tsweller

  37. Die beiden linken italienische Parteien bekommen dann die gewünschten Milliarden durch Schulden genehmigt von Merkel, Mass und Lügenpresse.

    In Deutschland hat man die Wähler noch unter Kontrolle.
    Die Risiken sind versteckt und schwer erkennbar

    Und wenn jemand eine Merkel-Muss-Weg Demo anzettelt, dann kommen die staatlich finanzierten und/oder unterstützen AntiFa-Schlägerbanden.

    Dann werden Auto und Haus angezündet und die Kinder bedroht.

  38. @Charles Bruler 22. August 2019 at 22:18

    „Die beiden linken italienische Parteien bekommen dann die gewünschten Milliarden durch Schulden genehmigt von Merkel, Mass und Lügenpresse.“
    Das ist schon eine Weile durch.

  39. Das ist kein Zufall, dass die Regierungskoalition in Italien auseinander bricht.Zuerst wurde Geert Wilders kalt gestellt bzw. wird nur noch als Nebensächlichkeit gehandelt, dann der Streit bei den französischen Parteimitgliedern in der National Assemble ( M.Le Pen ), der Bruch der ÖVP-FPÖ-Koalition durch Ibiza-Gate in Österreich und jetzt Matteo Salvini.Vielleicht hat sich M.Salvini zu sehr auf die Umfragen gestützt, die unter Umständen getürkt sind, um ihn zu veranlassen, die Koalition mit Cinque Stelle auseinander brechen zu lassen.Ob es noch eine italienische Regierung mit Matteo Salvini geben wird, bezweifle ich persönlich. Das Ding in Italien ist gelaufen.In Zukunft vermutlich ohne M.Salvini.Er hat sich m.E mächtig verkalkuliert.

    Geb.03/1973 in Milano, Sohn eines Managers.Besuchte das Manzoni-Gymansium, welches er mit einer humanistischen Reifeprüfung abschloß.Studierte dann anschließend Geschichte und brach das Studium jedoch ab.Seit 1997 als Journalist tätig.
    Seit 1993 politisch tätig für die LEGA NORD unter Umberto Bossi, Stadtrat von Milano, Mitglied der italienischen Abgeordnetenkammer, später Europaabgeordneter.
    Hier noch ein bemerkenswerter LINK zu einem SPON-Artikel aus dem Jahr 2018 ( Sept..2018)
    https://www.spiegel.de/politik/ausland/matteo-salvini-filmte-offenbar-heimlich-jean-asselborn-war-es-eine-falle-a-1228295.html

  40. Nomenklatura und Lügenpresse dürften sich möglicherweise doch zu früh gefreut haben:

    Salvini gibt Conte eine gepfefferte Antwort

    Salvini ruft Di Maio zu: Wir halbieren das Parlament, und danach gehen wir wählen. Wenn ihr stattdessen mit Renzi zusammenarbeiten wollt, dann Glückwunsch – und erklärt es den Italienern! Es lebe Italien, es lebe die Freiheit und es lebe die Demokratie in diesem Land…

    „Sind oder sind wir nicht ein freies, ein souveränes Land? Frei dazu, seine Grenzen zu verteidigen?“ Salvini drehte nun den Spieß um, warf dem ehemaligen Verbündeten selbst parteipolitische Ränkespiele vor. „Mir ist es jedenfalls nicht passiert, mit Kanzlerin Merkel über Ratschläge zu sprechen, wie man den Wahlkampf gewinnen kann – weil Salvini die Häfen geschlossen hat.“ Und weiter: „Ich habe die Häfen geschlossen, und ich werde sie wieder schließen, so mir die Italiener und der gute Gott neuerlich die Kraft dazu geben, in die Regierung zurückzukehren! Wenn irgendjemand Nostalgie nach der Massenmigration und nach den Geschäftspraktiken der illegalen Einwanderung verspürt, wird er mit mir keinen Kompromiss finden.“…

    Quelle: https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/aus-aller-welt/salvini-gibt-conte-eine-gepfefferte-antwort/

    Klare Kante, unbedingt zur Nachahmung empfohlen.

Comments are closed.