Nur noch wenige Tage bis zu den mit Spannung erwarteteten Landtagswahlen in Sachsen und Brandenburg.

Von ROBERT ANDERS | Am Sonntag wird in Sachsen und Brandenburg gewählt. Es wäre gut, wenn in einem oder gar in beiden Bundesländern die AfD stärkste Partei würde. Aber erstens ist es nicht sicher. Und zweitens ist es sowohl für die weitere Entwicklung in den beiden östlichen Bundesländern wie in ganz Deutschland langfristig nicht von entscheidender Bedeutung. Wichtig ist vielmehr, dass die AfD über die 20-Prozent-Hürde kommt, starke Fraktionen in den Landesparlamenten bilden kann und das Parteienkartell zu Koalitionen zwingt, die von vornherein brüchig und unglaubwürdig sind. Letzteres betrifft das konservative Sachsen mehr als das linkere Brandenburg.

Es ist von vornherein klar: Keine der Parteien des politischen Kartells wird derzeit und in absehbarer Zukunft eine Koalition mit der AfD eingehen. Deshalb ist es nur kurzzeitig von Interesse, ob die AfD stärkste oder zweistärkste Kraft in Sachsen und Brandenburg wird. Auch AfD-Politiker in Sachsen wecken Hoffnungen auf den Spitzenplatz, die am Sonntag enttäuscht werden könnten. Allerdings haben auch Umfragen, die durchaus manipuliert gewesen sein könnten, die AfD einige Zeit ganz vorne gezeigt.

So sehr das in patriotischen Kreisen begrüßt wurde, so klar musste stets auch sein, dass die etablierten Kräfte in der Politik noch immer fast alle medialen und gesellschaftlichen Einflussmöglichkeiten hinter sich wissen. Das kann gerade in der Endphase des Wahlkampfs von großer Bedeutung sein. Und die aktuellsten Umfragen, so manipuliert auch diese sein mögen, deuten auf ein leichtes Wiedererstarken der CDU in Sachsen und der SPD in Brandenburg hin. Wenn dem am Sonntag nicht so sein sollte: Umso besser!

Auf keinen Fall aber zeugt es von Weitsicht, am Sonntagabend enttäuscht zu sein, wenn die AfD jeweils nur den zweiten Platz belegt. Denn das ist eine hervorragende Ausgangsposition für eine Zeit, die sich sehr bald wesentlich unterscheiden wird von der gerade vergehenden Epoche wirtschaftlicher und politischer Stabilität. Die Medienknechte der Merkel-Republik werden zwar in kurzsichtigen Jubel ausbrechen, wenn die AfD weder in Sachsen noch in Brandenburg stärkste Partei wird. Doch noch nicht einmal mittelfristig ist dieser Jubel von Bedeutung.

Von Bedeutung ist vielmehr die sichere Etablierung der AfD als potentiell stärkste und mobilisierungsfähige politische Kraft im östlichen Deutschland mit positiver Ausstrahlung in den westlichen Teil. Die Erreichung dieses Ziels sollte am Sonntag mit hoher Wahrscheinlichkeit möglich sein. Und niemand sollte vergessen: Dieses Ziel würde erreicht trotz aller Anfeindungen, Diffamierungen, Ausgrenzungen, trotz versteckter oder offener Wahlmanipulationen, trotz Antifa-Gewalt und staatlich subventionierter „Nazi“-Hysterie.

Mögen die Klebers und Altenbockums den Erfolg der AfD kleinreden, wenn dieser am 1. September 2019 noch nicht der größtmögliche sein sollte: Für die Zukunft der beiden Bundesländer, für die Thüringen-Wahl im Oktober wie für die Zukunft ganz Deutschlands ist ein starkes Ergebnis der AfD enorm wichtig und ermutigend.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

92 KOMMENTARE

  1. Verehrte Damen in diesem,bald nicht mehr unserem Lande, Sie dürfen ab heute bis zum 65.Lebensjahr ackern und haben das Glück, erst 2 Jahre später ihre jämmerliche Rente zu empfangen. Der Bundesrat hat es heute beschlossen. Hurra,Hurra,Hurra!!

  2. Die Neo-SED wird an ihrer falschen Politik scheitern und nicht an der AfD. AfD zu wählen ist eine Sache der Selbsthygiene.

    Das russische Imperium ist nicht an einer russischen AfD gescheitert, sondern am wirtschaftlichen Niedergang. Und in der BRD sind wir auf dem Weg dahin…

  3. Die ersten Wahlen seit langem, denen selbst ein alter Motzkopf wie ich mit einem gewissen Optimismus entgegenblickt… 🙂

  4. Eben in der Vorschau auf n-tv,
    heute abend 22:10 kommt ein Hetzbeitrag über die neuen Rechten. Die IB wird ein Thema sein und auch der VL war kurz zu sehen.

    Ich bin da leider noch auf Spätschicht. Muss ja Steuerabgaben erzeugen damit es sich die Goldstücke hier gutgehen lassen können.

  5. Ich denke, dass die Wahlumfragen die veröffentlichten „Endergebnisse“ ziemlich exakt widerspiegeln werden. Also in Sachsen ca. 24-25% und in Brandenburg 21-22%. Damit müssen CDU (Sachsen) und SPD (Brandenburg) mit Grüninnen und Linken in eine Koalition, das wird die AfD weiter stärken!

  6. SED lebt vor allem im Osten, bin da leider weniger optimistisch. Sachsen und Brandenburg wird die AfD bestimmt ein ordentliches Ergebnis erzielen…. aber bei Sachsen -Anhalt, Meck-Pom und Thüringen bin ich mir da nicht so sicher.

    Bei der Berichterstattung kommt es einem immer so vor, als ob Mitteldeutschland nur aus Sachsen besteht.

  7. Die Altparteien werden diese Wahlen so türken das die AfD möglichst schlecht davon kommt!
    Daher unbedingt den Auszählern und Wahlhelfer auf die Finger schauen!
    Denn ich kann die bisherige Ergebnisse von 87% für den Untergang nicht für bare Münze nehmen.
    Wenn die Merkellakaien eins verinnerlicht haben, ist es das der €urosozialismus siegen muss, koste es was es wolle!

  8. An dieser Stelle sage ich mal meinen ehrlich empfundenen Respekt vor allen tapferen, ehrenamtlichen, AfD-Wahlhelfern!

    Dieser Respekt verlangt von mir als AfD-Linksaußen (Wähler, Baden-Württemberg) Mäßigung für die Zeit des laufenden Wahlkampfs.

    Sags ja nur.

  9. Es ist ganz egal ob die AFD Wahlsieger wird oder nicht,denn alle Szenarien sind von den Altparteien schon durchgespielt und es herrscht hier schon die linke Anarchie.Was diesem Land nur noch hilft ist ein offener Kampf gegen Unterdrückung,offene Grenzen und Islamisierung.Geht auf die Straße und kämpft, denn es wird nicht besser.

  10. Die stärkste Fraktion in Brandenburg stellt den Landtagspräsidenten. Das wäre wichtig für die AfD.

  11. Über 40 Luxuswagen demoliert
    Antifa bekennt sich zu Angriff auf Autohaus in Kronberg, Hessen

    Auf der Plattform indymedia.org im Internet steht ein langer Text, veröffentlicht am Montagnachmittag, Absender anonym. Eine „unbekannte Gruppe“ bekennt sich darin zu dem Angriff auf ein Autohaus in Kronberg (Hochtaunus) in der Nacht zum Montag.

    Dort hatten unbekannte Täter rund 40 Land Rover, Aston Martins und Jaguar zum Teil erheblich beschädigt. Der Schaden beträgt laut Polizei mehrere hunderttausend Euro, möglicherweise sogar mehr als eine Million Euro.

    https://www.hessenschau.de/panorama/unbekannte-gruppe-bekennt-sich-zu-angriff-auf-autohaus,bekennerschreiben-autohaus-100.html

  12. Alles unter 30% wäre für mich eine herbe Enttäuschung.
    Von Sachsen muß die Wende ausgehen.
    Worauf warten die Menschen noch?

  13. Es gibt bestimmt Gutmenschen, die dem Polizisten etwas anhängen möchten, weil der Affghane die Aufforderung nicht verstehen konnte, das Messer weg zu legen…

    https://www.krone.at/1985639

    Schüsse in der österreichischen Bundeshauptstadt: Nach Informationen der „Krone“ mussten Beamte in der Nacht auf Dienstag im Bezirk Simmering im Zuge eines Angriffs mit einem Stanleymesser – mutmaßlicher Täter ist ein 39 Jahre alter afghanischer Staatsangehöriger – zur Dienstwaffe greifen, mehrere Schüsse fielen. Der Verdächtige wurde zumindest einmal getroffen und sank schwer verletzt zu Boden.
    Polizeibeamte waren in den Nachtstunden zu einer Unterkunft in Simmering gerufen worden. Bei ihrem Eintreffen gegen 2.45 Uhr war gerade ein lautstarker Streit im Gange. Ein 40-jähriger Iraner und ein 39 Jahre alter Afghane waren aneinandergeraten, die Hintergründe der Auseinandersetzung sind unklar. Der jüngere der beiden Männer hielt aber ein Messer in Händen.
    Kaum hatte der tobende Bewaffnete die Uniformierten bemerkt, ließ er von seinem Kontrahenten ab und lief „mit dem Messer in der Hand zielgerichtet in Richtung der Polizisten“, berichtete Polizeisprecher Daniel Fürst am Mittwoch. Mehrmals hätten die Beamten den Verdächtigen aufgefordert, das Messer wegzulegen und stehen zu bleiben. Doch der Angreifer reagierte nicht.

    Auch Pfefferspray verfehlte Wirkung
    Als die Polizisten daraufhin mit Pfefferspray versuchten, den mutmaßlichen Täter zu überwältigen, zeigte jedoch auch das Reizgas keine Wirkung. „Ein Beamter musste schließlich Schüsse aus der Dienstwaffe abgeben, wodurch der 39-Jährige gestoppt werden konnte und zu Boden ging“, so Fürst.
    Unmittelbar nach der Schussabgabe seien Erste-Hilfe-Maßnahmen eingeleitet worden, unterstützt wurden die Beamten dabei auch von Kräften der ebenfalls alarmierten Spezialeinheit WEGA. Sogenannte WEGA-Medics, also Beamte mit notfallmedizinischer Ausbildung, hätten daraufhin die Versorgung des Schwerverletzten bis zum Eintreffen der Wiener Berufsrettung übernommen, hieß es.

  14. Meine Hoffnung ist, dass die Werteunion die CDU auseinanderreißt. Die CDU muss immer weiter nach links rücken. Sie muss jetzt sogar Planwirtschaft und Verstaatlichung schlucken. Das wird sie nicht überleben….

  15. Die nächsten Landtagswahlen nach Thüringen finden erst im Frühjahr 2021 statt (Hamburg 2020 ist ja keine richtige Landtagswahl): Sachsen-Anhalt, Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg. Vor allem im Südwesten muß die AfD bis dahin irgendwie den innerparteilichen Streit beenden.
    Die jetztigen Landtagswahlen können allerdings die Unruhe in SPD und CDU verstärken und Bundestagsneuwahlen im nächsten Jahr auslösen. Nach meiner Einschätzung hat AKK kaum noch Chancen. Viel wahrscheinlicher wird mit jedem Tag, dass sich der clowneske Armin Laschet aus NRW mit seinem Grinsegesicht zur Kanzlerschaft berufen fühlt und dann antritt.

  16. Kann auch sein, dass die AfD in drei Bundesländern stärkste Partei wird, die haben die Nase voll von der Bevormundung durch SPD und CDU die als Westparteien gelten. AfD ist für sie osslike, das geht, Abgrenzungsbedürfnisse. Die sehen Westen als Vermittler muslimischer Mehrheit an. Die wollen sich selbst Steuern und ddrlike wieder jünger werden. Der deutsche Elefantenfriedhof ist ja der Westen, hier wohnen wir, die We die soon Fraktion. Ohne die Muslume hier, wäre um mich gerade nur noch „welkes Fleisch“. Sehe ich die Muslime schon wieder als Vorteil, geht wenigstens jung zu wo die sind. Die Ossis wollen ihre eigenen Muslime sein, deren Zuzug verhindern. So verkauft es die AfD. Demographische Wahrnehmung ist ethnische Wahrnehmung, „ethnische Säuberung“, ist Massenmord, letztlich, so steht es im Zeitblog, die Zeit, zu pinews und AFD. Islam nimmt sich allerdings nicht weniger ethnisch wahr, insbesondere in Türkei besteht die starke Verknüpfung von Islam mit dem Türkenturm, auch in schiitischen Islam. Von Charlie Hebdo fühlten sich beide beleidigt, von den Mohammedkarrikaturen der Dänen auch. Diese muslimische Selbstwahrnehmung kollidiert mit den deutschen in Mitteldeutschland. Hier im Westen ist alles grün verpackt, alles Happy Multikuli. Ossis im Osten mögen das nicht, wollen kein spätes Duisburg werden, wo sie bei sich ausziehen, wegen der Demographie.

  17. Guten Morgen!

    Hier hat auch wer was gemerkt:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article199258882/Landtagswahlen-Habecks-Gruene-werden-im-Osten-langsam-rot.html

    Kleiner Tip, ansgar Graw: Die „Grünen“ werden nicht, sondern waren schon immer totalitär und tiefrot. Eine Stalinisten-Maoisten-Truppe, deren Kader der Partei geschickt ein grünes Mäntelchen umhängten, um unter dem Etikett „Umwelt“ eine Diktatur ähnlich der primitiven Vorstellungen der Roten Khmer durchzusetzen.

    Erinnert von der Masche an den Islam, der unter der Tarnkappe „Religion“ segelt.

  18. Landtagswahlreport aus Brandenburg

    Quereinsteiger und Flüchtlinge als Lehrer in Brandenburg – mehr als Lückenfüller

    Wenn am kommenden Sonntag in Brandenburg (und auch in Sachsen) gewählt wird, wird wieder viel von der AfD und den Problemen mit Rechtsextremismus die Rede sein – und eher wenig von den Themen, die für die Mehrheit der Brandenburger eine entscheidende Rolle spielen. Allen voran: Bildung.

    Uni Potsdam bildet Flüchtlinge weiter mit Refugee Teacher Program, das geflüchtete Lehrer innerhalb von eineinhalb Jahren so weiterbildet, dass sie auch an deutschen Schulen lehren dürfen.

    https://www.focus.de/perspektiven/landtagswahlreport-aus-brandenburg-zwei-ungewoehnliche-ideen-helfen-gegen-lehrermangel-und-bringen-noch-andere-vorzuege-mit-sich_id_11063882.html

  19. @ Babieca 28. August 2019 at 12:43

    Heutzutage bewusst? vergessen, wird auch immer, dass mit Baldur Springmann und Werner Vogel zwei ehemalige NSDAP-Mitglieder zu den Gründungsmitgliedern der Grünen gehörten.

  20. Es würde mich wunder, würden die Ossis sich trauen, die AfD zur stärksten Kraft zu machen. Ändern würde es nichts.

  21. Noch nie haben sich linke Parteien (CDU, CSU, Grüne, Linke, MLPD, KPD) von Terroristen (Antifa) oder Linksextremen distanziert.

  22. Mit dem Rauswurf von Sayn Wittgenstein hat die „Alternative Mitte“ den Wahlkämpfern in Brandenburg und Sachsen nochmal richtig schön in die Suppe gespuckt. Ich hoffe, das hat Konsequenzen beim nächsten Bundesparteitag.

  23. @ Haremhab 28. August 2019 at 12:54

    Antifa sind die Altparteien Schlägertrupps gegen unerwünschte Meinungen. Deshalb werden sie auch politisch vor Strafe geschützt. SIEHE

    Verschlüsselung macht den Unterschied
    Sonnabend, 24.08.2019
    Zwei Jahre nach dem Verbot der linksradikalen OpenPosting-Seite linksunten.indymedia.org wurden die Strafverfahren gegen die als BetreiberInnen Beschuldigten und gegen Unbekannte eingestellt. Darunter ist auch ein Ermittlungsverfahren wegen Bildung einer kriminellen Vereinigung nach § 129 StGB, das jedoch nur vorläufig nach § 154d StPO eingestellt wurde. Offizieller Grund ist die Klage gegen die Zensur vor dem Bundesverwaltungsgericht in Leipzig, die voraussichtlich Anfang 2020 verhandelt werden soll. Das § 129-Verfahren ging auf die Anzeige des 28-jährigen Robin Classen zurück – ein ehemaliger Burschenschaftler der „Germania Halle zu Mainz“, danach aktiv bei der „German Defence League“ und inzwischen im Landesvorstand der AfD Rheinland-Pfalz. Da offenbar keiner der beschlagnahmten Datenträger entschlüsselt werden konnte, gab es für die Ermittlungsbehörden keine Ansatzpunkte für Strafverfahren. Die Presse hat ausführlich über die Einstellungen berichtet. Der Tenor ist: Das Verbot muss gekippt werden, ansonsten ist die Pressefreiheit gefährdet. In Leipzig gab es am 23. August eine Demonstration, bei der die linksunten Soligruppe zum Tag (((i))) aufgerufen hat.

    MOD: LINK gelöscht! Bitte nicht auf extremistische Seiten verlinken!

  24. Immerhin geht es um Politik und da sollten West und Ost nach Süden schauen.

    In Österreich bekommen Rentner 400€ mehr im Durchschnitt und
    bei uns Politiker Millionen für ihr widerwärtiges korruptes Dasein. Wer
    CDU und SPD wählt oder schlimmer die Grünen, muss in Elend und Armut
    leben. Ich erinnere nur an die SPD Schweine, mit ihrer AGENDA 2010,
    Millionärspartei nennt sich sozial und hat über 5% , seid ihr verrückt?

    IN NRW lassen SPD und CDU Moslem Kasernen für Erdogan bauen , in
    Österreich wird der politische Islam verboten! So wird ein Schuh aus
    unserem Staat! Wisst ihr wie die etablierten Parteien eine Rentenreform
    machen? Sie erhöhen das Flaschenpfand, damit ihr nicht im Alter auf der
    Straße verreckt.

  25. Der sogenannte „Klimawandel“
    und die Migration sorgen für
    Wirtschaftswachstum und Arbeitsplätze
    und weiteren Anstieg des Energieverbrauchs.
    Das Geld wird dabei umverteilt von
    fleißig nach dumm sowie von
    fleißig nach reich.

    Die AfD wird nur deshalb abgelehnt,
    weil sie dieses Wirtschaftswachstum
    blockiert.

  26. Es genügt nicht, nur AfD zu wählen.

    Es genügt auch nicht, nur im Internet zu schreiben. Wenn wir eine konservative Wende wollen, dann müssen wir konservative Werte vorleben, offen und überall.

    Z.B. unverheiratete Frauen mit Fräulein anreden, sich ekeln wenn über Schwule gesprochen wird usw.

    Wir müssen die konservativen Werte in den Alltag bringen und wieder zur Normalität machen.

    Sich nur hinter der Tastatur verstecken, ist zu wenig. Die konservative Sprache, die konservativen Werte müssen wieder in der Öffentlichkeit präsent sein.

  27. … wie kann man so eine Entscheidung wenige Tage vor den Wahlen treffen ?
    Es muss ein neuer Bundesvorstand im Herbst gewählt werden !!!
    Typen wie Gottschalk, Holm und vor allem Meuthen sollten abgewählt werden …

  28. @Cubic 28. August 2019 at 13:20

    unverheiratete Frauen mit Fräulein anreden

    **

    Meinst Du die Frauen freuen sich heutzutage, wenn man sie noch drauf aufmerksam macht, dass sie unverheiratet sind?

  29. eine Zeit, die sich sehr bald wesentlich unterscheiden wird von der gerade vergehenden Epoche wirtschaftlicher und politischer Stabilität

    Ein besonders schönes Beispiel dieser Zeit lieferte in der MDDR-Elefantenrunde mal wieder die sächsische Spitzenkandidatesse der Grünen, Katja Meier. Wie sie es mit der Versorgungssicherheit halte, wollte eine Frau aus dem Braunkohletagebau wissen. Daraufhin stammelte das Ding los (1:1 Transkript):

    „Wir müssen jetzt endlich die Handbremse lösen und in erneuerbare Energien investieren“, und dann „funktioniert das ganze ja auch nur im Netz, also wenn in ganz Deutschland und Europa gebaut wird … und wenn dann der Wind doch mal nicht weht, können wir sozusagen Strom aus Norden, aber da ist es natürlich auch notwendig, dass es die entsprechenden Trassen gibt, und deswegen muss wir uns auch keine Sorgen um die Energiepreise machen, denn je mehr erneuerbare Energie es im Netz gibt, desto günstiger wird dann auch der Strom.“

    Jawollja! Darauf einen Dujardin! Der wächst bekanntlich auf dem Mohrrübenacker.

    https://www.tichyseinblick.de/feuilleton/medien/mdr-wahlarena-die-koalitionsfrage-musste-draussen-bleiben/

  30. Und natürlich: Vielleicht verlässt man sich wenigstens im Osten nicht nur und ganz allein auf das Geschehen in den Verwaltungsräumen und Parlamentssäälen, sondern nimmt auch mal die Eier und die Zukunft selbst in die Hand! Die ersten Vorzeichen sind ja schon mal da 🙂

  31. @ Guenter Duesterhus 28. August 2019 at 13:05

    Ja, in Österreich ist die Absicherung um einiges besser als hier. Was ich auch nicht verstehen, jeder EU- Europäer kann sofort nach DE und Leistungen beantragen inkl. Kindergeld das sogar ins Ausland nachgeschickt wird, aber wenn wir nun z.B, nach Ö umziehen wollten um deren Leistungen zu kassieren, geht das nicht. Da müssen wir dort vorher einige Zeit gearbeitet und eingezahlt haben etc.

  32. StopMerkelregime 28. August 2019 at 13:29

    Meinst Du die Frauen freuen sich heutzutage, wenn man sie noch drauf aufmerksam macht, dass sie unverheiratet sind?

    Es geht nicht darum, die Frauen zu erfreuen, sondern die konservativen Werte wieder zu etablieren.

  33. Adaptiert werden die meisten Wahlumfragen – und darüber sollten sich bitte alle mal ein Bild machen – immer auf „repräsentativ“.
    Das heißt, die akkumulierten 1:1 Rohdaten werden, ehe sie publiziert werden abgefälscht.

    Ich weiß das garantiert zu sagen, daß dies nur selten bereits im Wahllokal probiert wird. Das ist in 90% aller Fälle fast immer später der Fall, so primär die Briefwahl-Stimmzettel, die ich als Wahlbeobachter nie zu Gesicht bekam, da sie nicht ausgezählt wurden in den Wahllokalen, wo ich mich aufhielt nach 18 Uhr, als Beobachter und mir auf Nachhaken erklärt wurde, daß dies schon geschah von anderer Seite aus am Tag zuvor!
    Ich würde also niemals per Briefwahl wählen, denn die Briefwahlunterlagen können ja auch noch am Wahltag bis 15 Uhr zumindest eingehen, theoretisch sogar bis 18 Uhr.

    Dieses 1:1-Rohdaten-Stimm-Ergebnisse-Abfälschen, um auf „Repräsentativ-Basis“-Kurs getrimmt zu sein, basiert auf auf verordnet-vereinbarter Zweck-getrimmtem Verständnis und scheint auf ein ungeschriebenes Blatt der Routine dauerkonditioniert worden zu sein, was unter diesem Staatskonstrukt BRD-Untreuhandverwaltungs-Klüngel-Kartell hier wählenden Menschen nicht erahnbar ist, solange sich darüber die Menschen nicht schlau machen! Meinereiner seit 1997 angehend schon, sowohl praktisch als auch über Recherchen seit fast 22 Jahren!
    Zwei Beispiele, wie sie es mit Umfragen handhaben, hier mit gesicherten wahren Foto-Beispielen von mir, zum Vergleich:
    https://vk.com/wall323919625_18897
    und
    https://vk.com/wall323919625_18897 (eingebettet in einen erschütternden Beitrag, woraus ihr schon ablesen könnt, daß unsere BRD-Regierungssimulation das Heimatland Deutschland im Abwicklungsmodus über alle Ebenen zugrunderichtet, was mit Rechtsstaatlichkeit kaum noch etwas gemein hat, ebenso das sich Empören ggb Skandalvorkommnissen, daß dieser und jener Beitrag als „Hassrede“ fehldefiniert zur Anzeige gebracht wird = Denunzianteritis).

    Hier könnt ihr abwärts scrollen aus 63 Beiträgen zum Themensachverhalt nachprüfen, sie sind alle von mir u gelistet beim russ. VK-Netzwerk, da mehrere tausend Beiträge von FB wie auch meine FB-Konten gelöscht wurden, bin ich da noch nicht ganz so weit – aber es geht alles hervor, wer es will, wird davon danach mehr verstehen:
    https://vk.com/wall323919625?q=repr%C3%A4sentativ

    12 Interviews über Wahlhelfer habe ich noch in petto, es geht also nicht nur um Umfrage-Abfälschungen, siehe ZDF-Lügenbarometer! Ich war selber im öffentlichen Dienst tätig, wurde nur mit 35 J frühpensioniert vor 12 J und weiß über so manch einen Sumpf. Seither bin ich schon ein Freund Russlands, allein wegen deren freie Bildungsmöglichkeiten! Das was hier mitunter an Fälschungs-Delikten abläuft ist ärger, als in so manch einem Ausland, nur um patriotische Einheits- tendierende Kräfte platt zu machen! In Russland würden solche Kräfte begrüßt, solange sie nicht chauvinistisch sind, ich selber bin Anti-Chauvinist u kann mich ehest sogar mit Sara Wagenknecht’s Aussagen identifzierien und auf der anderen Seite mit Udo Voigt seinen, die sich aber nicht widersprechen, nur ergänzen!
    Gruß, Daniel (P.S.: Ich empfehle VK u rutube, dort ist freie Rede u freie Bildung gewährleistet u man sollte sich immer auf konstruktiv sachliche Weise austauschen. Die gegebene Toleranz auch nicht ausreizen und man erlebt, daß die russ. Administration freiheitlicher ist und demokratischer als unsere).

  34. Ich befürchte, das konzertierte AfD-bashing durch die Systemmedien wird viele obrigkeitshörige Otto Normalmichel diese Mal noch von einem Kreuz bei der AfD abhalten
    Da macht aber gar nichts – die Zeit spielt für uns.
    In 2 Jahren haben wir in Deutschland eine Rezession und Massenarbeitslosigkeit wie im Westen zuletzt in den 1980iger Jahren.
    Dann knallt es richtig – auch bei den Wahlergebnissen – und vor allem auch im Westen.
    Ich freu mich drauf…..

  35. Babieca 28. August 2019 at 13:31
    eine Zeit, die sich sehr bald wesentlich unterscheiden wird von der gerade vergehenden Epoche wirtschaftlicher und politischer Stabilität

    Ein besonders schönes Beispiel dieser Zeit lieferte in der MDDR-Elefantenrunde mal wieder die sächsische Spitzenkandidatesse der Grünen, Katja Meier. Wie sie es mit der Versorgungssicherheit halte, wollte eine Frau aus dem Braunkohletagebau wissen. Daraufhin stammelte das Ding los (1:1 Transkript):
    […]

    Also ich nehme mir jedesmal vor, nicht in die Vitae von Grünem-Politiker_X_Innen zu sehen, geschweige dann, ihre Konterfeis im Netz zu suchen und sie anzusehen.
    Wie von einer höheren Macht gesteuert tue ich es aber trotzdem immer wieder….um jedesmal wieder fassungslos und entgeistert vor dem Bildschirm zu sitzen, angesichts der Gestalten, die das politische Geschick eines Landes wie Deutschland gestalten.

  36. Tut mir leid, aber ich habe nicht viel Vertrauen in die Wähler im Osten.
    Dort ist die Linke seit Jahren obenauf, und das wird sich auch nicht ändern.

  37. Ist hier jemand der eine Mohammed Karikatur( die mit der Bombe als Turban schwebt mir vor) sowie den spruch Islam Kills u oder ähnlicher Spruch, als Vorlage (Schablone) zum Sprühen erstellen kann und in irgendeiner Form zum download bereitstellen kann?

  38. @ Cubic 28. August 2019 at 13:47
    StopMerkelregime 28. August 2019 at 13:29

    Meinst Du die Frauen freuen sich heutzutage, wenn man sie noch drauf aufmerksam macht, dass sie unverheiratet sind?
    ***
    Es geht nicht darum, die Frauen zu erfreuen, sondern die konservativen Werte wieder zu etablieren.

    ***

    Mit solchen Forderungen verschreckst Du Frauen.

  39. Bitte den vorherigen Beitrag von mir hier zum Thema vor wenigen Minuten löschen, er hatte grammatikalische Fehlerchen, leider kann man das im Nachgang nicht bearbeiten, den hier nehmen:

    13 Uhr 57 editiert: Adaptiert werden die meisten Wahlumfragen – und darüber sollten sich bitte alle mal ein Bild machen – immer auf „repräsentativ“.
    Das heißt, die akkumulierten 1:1 Rohdaten werden, ehe sie publiziert werden zumeist abgefälscht.
    [Aber sowohl in Sachsen, Brandenburg als auch im Oktober in Thüringen empfehle ich sehr wohl, die AfD zu wählen, da dort „Der Flügel“ aktiv ist, also die wahre AfD u nicht eine seichte CDU-Imitation der Mitte 90er Jahre!]

    Ich weiß das garantiert so zu sagen, daß dies nur selten bereits im Wahllokal probiert wird. Das ist in 90% aller Fälle fast immer später der Fall, so primär die Briefwahl-Stimmzettel, die ich als Wahlbeobachter nie zu Gesicht bekam, da sie nicht ausgezählt wurden in den Wahllokalen, wo ich mich aufhielt nach 18 Uhr, als Beobachter und mir auf Nachhaken erklärt wurde, daß dies schon geschah von anderer Seite am Vortag!
    Ich würde also niemals per Briefwahl wählen, denn die Briefwahlunterlagen können ja auch noch am Wahltag bis 15 Uhr zumindest eingehen, theoretisch sogar bis 18 Uhr.

    Dieses 1:1-Rohdaten-Stimm-Ergebnisse-Abfälschen, um auf „Repräsentativ-Basis“-Kurs getrimmt zu sein, basiert auf verordnet-vereinbartem Zweck-getrimmtem Verständnis und scheint auf ein ungeschriebenes Blatt der Routine dauerkonditioniert worden zu sein, was unter diesem Staatskonstrukt BRD-Untreuhandverwaltungs-Klüngel-Kartell für hier wählende Menschen nicht erahnbar ist, solange sich darüber die Menschen nicht schlau machen!

    Meinereiner seit 1997 angehend schon, sowohl praktisch als auch über Recherchen seit fast 22 Jahren!
    Zwei Beispiele, wie sie es mit Umfragen handhaben, hier mit gesicherten wahren Foto-Beispielen von mir, zum Vergleich:
    https://vk.com/wall323919625_18897
    und
    https://vk.com/wall323919625_18897 (eingebettet in einen erschütternden Beitrag, woraus ihr schon ablesen könnt, daß unsere BRD-Regierungssimulation das Heimatland Deutschland im Abwicklungsmodus über alle Ebenen zugrunderichtet, was mit Rechtsstaatlichkeit kaum noch etwas gemein hat, ebenso das sich Empören ggb Skandalvorkommnissen, daß dieser und jener Beitrag als „Hassrede“ fehldefiniert zur Anzeige gebracht wird = Denunzianteritis).

    Hier könnt ihr abwärts scrollen aus 63 Beiträgen zum Themensachverhalt nachprüfen, sie sind alle von mir u gelistet beim russ. VK-Netzwerk, da mehrere tausend Beiträge von FB wie auch meine FB-Konten gelöscht wurden, bin ich da noch nicht ganz so weit – aber es geht alles hervor, wer es will, wird davon danach mehr verstehen:
    https://vk.com/wall323919625?q=repr%C3%A4sentativ

    12 Interviews über Wahlhelfer habe ich noch in petto, es geht also nicht nur um Umfrage-Abfälschungen, siehe ZDF-Lügenbarometer! Ich war selber im öffentlichen Dienst tätig, wurde nur mit 35 J frühpensioniert vor 12 J und weiß über so manch einen Sumpf. Seither bin ich schon ein Freund Russlands, allein wegen deren freie Bildungsmöglichkeiten! Das was hier mitunter an Fälschungs-Delikten abläuft ist ärger, als in so manch einem Ausland, nur um patriotische Einheits- tendierende Kräfte platt zu machen! In Russland würden solche Kräfte begrüßt, solange sie nicht chauvinistisch sind, ich selber bin Anti-Chauvinist u kann mich ehest sogar mit Sara Wagenknecht’s Aussagen identifzierien und auf der anderen Seite mit Udo Voigt seinen, die sich aber nicht widersprechen, nur ergänzen!

    Gruß, Daniel (P.S.: Ich empfehle VK u rutube, dort ist freie Rede u freie Bildung gewährleistet u man sollte sich immer auf konstruktiv sachliche Weise austauschen. Die gegebene Toleranz auch nicht ausreizen und man erlebt, daß die russ. Administration freiheitlicher ist und demokratischer als unsere).

  40. @ wolaufensie 28. August 2019 at 13:52

    Durch den „Königsteiner Schlüssel“ wird auch der Osten seit Jahren geflutet. In Dresden siehst Du nicht weniger Araber, als in München.

    Für 2019 fallen die Verteilungsquoten für Asylsuchende wie folgt aus s.u.:

    Brandenburg 3,01802 %
    Mecklenburg-Vorpommern 1,98419 %
    Sachsen 4,99085 %
    Sachsen-Anhalt 2,75164 %
    Thüringen 2,64736 %

    http://www.bamf.de/DE/Fluechtlingsschutz/AblaufAsylv/Erstverteilung/erstverteilung-node.html

  41. Wichtig ist,daß die Grünen Khmer,mit in die Regierungen kommen.
    Als Opposition,kann ich alles fordern und versprechen,sobald man
    sich aber den wirtschaftlichen Gegebenheiten unterwerfen muß,merkt
    das Volk,daß ihm ganz viele Lügen aufgetischt wurden,oder,halt,
    daß die Phantastereien so teuer werden,daß sie niemand bezahlen kann,
    und auch die Umwelt vernichten,Vogelschlag,Insektensterben,durch die Windgeneratoren,als
    Beispielt.
    Oder,daß die Wirtschaftsflüchtlingskosten,aus dem Ruder laufen,die Innere Sicherheit,
    dann endgültig geschrottet wird.
    So oder so, die Grünen werden dazu gezwungen,sich zu entzaubern, und das
    ist wichtig,vor allem für die,die dem Mittelstand angehören und das Lied
    vom Piep,Piep,Piep,als neue Nationalhymne auserkoren haben.

  42. @Babieca 28. August 2019 at 13:31

    Annalaena B. speichert Strom im Netz. Sie hat auch noch betterien mit Kobold drin.

  43. Ball flach halten.

    Die AfD wird nirgend regieren, weil sie (noch) keinen Koalitionspartner hat. Wichtiger ist ein guter Ergebnis und der Aufbau von flächendeckenden Strukturen.
    Nicht als Juniorpartner verwursten lassen.

  44. StopMerkelregime 28. August 2019 at 13:21

    Bin froh, dass die Falsche Adlige weg ist. Der gekaufte Name hat mich am meisten gestört.

    Damit hast Du Dich trotz Deines Namens als U-Boot enttarnt.

  45. OT

    Dieses Bild, eingestellt, wenn ich mich recht erinnere, von @Wolaufensie ist ein echter „Lackmustest“ (blöde Bezeichnung, aber letztlich ist ein Lackmustest ja auch ein Säuremesser, hahaha)

    http://iforce.co.nz/i/dfphepeq.5an.png

    Ich habe es verschickt und habe nun bei der Hälfte des (Rest-) gutmenschlichen Freundeskreises als fieser Bösmensch für immer verschissen. Eine tolle Begründung: „Man macht ja auch keine Witze über Behinderte.“

    Die andere Hälfte ist begeistert.

  46. Ich habe eben bei T-Online gelesen „Linke Aktivisten befürchten Gewaltwelle nach AfD-Erfolg. Auch die Flüchtlingsräte sind in Alarmbereitschaft“. Sie fürchten sich also vor sich selbst. Das ist eine Gewaltdrohung unter Alarmbereitschaft nach dem Motto von AH „Ab Heute wird zurück geschossen“. Zeigt Das nicht, wo die Gewalttäter sitzen, die unter Androhung aller Mittel die Demokratie bekämpfen, in 1. Linie natürlich, um ihre eigenen Pfründe nach dem „Marsch durch die Institutionen“ (Parlamente, ARD und ZDF per GEZ-Gesetz) zu verteidigen.

  47. Zwischen Antalya und Alanya residieren jedes Jahr Millionen Russen, Deutsche, Briten und Israelis, wann gehört die AfD dort dazu?

  48. Girne 28. August 2019 at 15:32

    Zwischen Antalya und Alanya residieren jedes Jahr Millionen Russen, Deutsche, Briten und Israelis, wann gehört die AfD dort dazu?

    Seit wann ist die AfD ein eigenes Volk?
    Wenn Deutsche in der Türkei Urlaub machen, sind sicherlich auch schon einige AfD-Wähler dabei. Mein Kumpel zum Beispiel.

  49. Natürlich müssen wir Patrioten auch um einen zweiten Platz froh sein.
    Es gibt für mich aber überhaupt keinen Grund, was ein Erstarken der CDU rechtfertigen würde.
    Kretschmer ist gegen Maaßen, außerdem sagt er, dass er mit den Grünen zusammen arbeiten werde.
    Unsere Wirtschaft schrumpft und Minus-Zinsen werden uns Sparern angedroht. Alles keine Argumente für die CDU. Kommt die AfD auf Platz zwei, so bin ich mir sicher, dass hier Wahlbetrug statt gefunden hat.

    Es braucht in diesen drei Ostländern viele Wahlbeobachter.

  50. Finde die AfD klingt sehr nach mach keinen Urlaub der Türkei bei den Muslimen. Fand dein Kumpel es da etwa muslimisch?

  51. StopMerkelregime 28. August 2019 at 13:21

    Wie viele Nicknamen haben Sie denn noch Freya?
    Sie schrieben doch schon immer, dass Sie die falsche Adelige weg haben wollen.
    Ich bin dafür, dass sie in der AfD bleibt.

  52. Girne 28. August 2019 at 15:46

    Will die AfD alle Muslime in Deutschland wieder loswerden, so habe ich die afd bislang verstanden, wird es nicht kleine Konlikte geben, Gerede von Bürgerkrieg gab es hier schon, nimmt ja auch die türkische Armee mit Begeisterung zur Kenntnis. Programmiert die AfD unter dem Deckmantel der Religionskritik einen ethnischen Konflikt? Sagt sie den gibt es schon und verwaltet als Ziel eine Seite davon? Natürlich redet die offizielle AfD da weniger radikal, als viele AfD Befürworter hier. Sieht die AfD auch andere Wege für sich, separiern wie in Belgien oder sich verbünden wie auch schon in der braunen Zeit. Türken verstehen die Argumentationsmuster der AfD, aber funktionieren die gleichzeitig mit einer Zusammenarbeit mit der Türkei. Wäre schön die AfD könnte sich stärker als Freund der Türkei verorten. Kann sich das jemand vorstellen hier?

    Wie wäre es, wenn sich die hier lebenden Türken mal befleißigen würden, mit der AfD zusammenzuarbeiten? Einfach mal das Parteiprogramm lesen und prüfen, ob das mit der eigenen Einstellung kompatibel ist. So funktioniert das nämlich in einer Demokratie!
    Wenn Muslime die Scharia höher einstufen, als unsere weltlichen Gesetze, haben sie die Zeichen der Zeit nicht erkannt und passen nicht her. Wenn sie sich allerdings ebenso assimilieren, wie die anderen ausländischen Mitbürger und Ethnien, gibt es doch überhaupt keine Probleme.
    Bei der AfD jedenfalls habe ich noch nie gehört, daß sie sich von Mitbürgern distanziert, die sich an Recht und Gesetz halten und unser Land zu weiterer Blüte verhelfen wollen.
    Alles andere sind Unterstellungen, auf die die AfD nicht reagieren muß. Dieser Blödsinn ethnische Konflikte zu erzeugen kann nur von den ewig Fordernden kommen. Dazu bedarf es jedoch keiner Partei, das tun die schon alleine und untereinander. Sie tragen die Konflikte lediglich aus ihren Heimatländern hier her und darauf, das kann ich mit Fug und Recht behaupten, hat hier niemand Bock. Solche Idioten, egal welcher Ethnie, gehören nicht in unser seit 75 Jahren friedliches Land.

  53. Girne 28. August 2019 at 15:49
    Finde die AfD klingt sehr nach mach keinen Urlaub der Türkei bei den Muslimen. Fand dein Kumpel es da etwa muslimisch?

    Da finden Sie etwas bei der AfD, was in Ihrem eigenen Kopf vermutlich abläuft.
    Ja, mein Kumpel findet es in der Türkei jetzt islamischer, als noch vor 10 Jahren. Das macht ihm allerdings nichts aus, er weiß ja, was ihn erwartet, wenn er in ein fremdes Land fährt.
    Ebenso wie ich übrigens. Ich fahre allerdings nicht mehr in die Türkei, weil ich noch viele andere Ziele auf der Welt zu besuchen habe.
    Allerdings sind die Türken dort wirklich um vieles angenehmer, als hier so manche. Aber das ist ja auch nicht verwunderlich. Wo man sich zu Hause fühlt, lebt man eben gesitteter.
    Offenbar wurden die Inkompatiblen ins Ausland getrieben.

  54. @ wolaufensie 28. August 2019 at 15:56

    Es wird noch besser:
    Jemand von den Begeisterten, die es gut fanden und laut gelacht haben, hat mir eben erzählt: ‚Erst gedacht: FAKE, Photomontage, und dann kurz gedacht, vielleicht doch kein Fake?‘

    Soweit sind wir schon, dass man DAS für MÖGLICH hält:
    http://iforce.co.nz/i/dfphepeq.5an.png

    Und hat dann noch gefragt: Woher hast du DAS denn?
    Ich hab gesagt: Ich bin im Untegrund, weißt du doch.

    😀 😀 😀

  55. irne 28. August 2019 at 15:46

    Wäre schön die AfD könnte sich stärker als Freund der Türkei verorten. Kann sich das jemand vorstellen hier?
    —————-
    Natürlich, falls Türken dem Islam abschwören, sich hier an die Gesetze halten und integrieren, könnte man darüber reden. Vorher macht das wenig Sinn.

  56. Da selbst Vater von zwei Kindern von türkischer Mutter, die Hannover leben, kenne die Probleme dort, wäre ich lieber selbst mitgestaltend beim Verhältnis zur Türkei. Über das Meinungsbild in der türkischen Presse bildet sich die Mehrheitsmeinung der Mehrheit der Türken in Deutschland. Die AfD braucht Partnerschaft innerhalb der Türkei, wenn sie hier in dieser Gruppe Zustimmung erreichen will. Assimilation ist unter Deutsch-Türken unbeliebt, wird fast immer abgelehnt.
    Vertraut wird der Mehrheit dieser Gruppe den türkischen Medien. Folgt man dem Meinungsbild dort könnte die AfD in Hannover eine Gefahr für meine Kinder sein.

  57. Sollten wir am Sonntag nicht gewinnen, wird es Zeit für die Straße. Das war 1989 genau so.
    W A H L B E T R U G !!

  58. @ LeutnantX 28. August 2019 at 13:26

    „… wie kann man so eine Entscheidung wenige Tage vor den Wahlen treffen ?
    —————————————-
    Dei Frage stellte sich mir auch. Insbesondere, wenn man einige Ereignisse (U-Boot Stein mit der JF, D. Berger mit seinem peinlichen Auftritt auf PP) werten kann. Offenbar versuchen einige aus der AfD aus purer Machtgeilheit hinterhältig eine Basis zu schaffen, um mit der Messerstecher- und Vergewaltigerpartei C*DU koalieren zu können. Für mich wäre das ein Verrat, der noch über die Handlungsweise unserer Bolchewiken-Königin hinweg geht!
    Meine Meinung:
    Die ganzen zur AfD übergewechselten C*DU-Schranzen schaden der Partei nur. Eine Laus bleibt eine Laus, auch, wenn sie den Wirt wechselt!

  59. juegen.neumann 28. August 2019 at 11:50

    „AFD 3x absolute Mehrheit
    Ich freu mich drauf ?“
    —————————————————————

    Schön wär’s….. Schätze mal, das WAHRHEITSMINISTERIUM wird es schon systemkonform „zurechtbiegen“.

  60. @StopMerkelregime 28. August 2019 at 12:53
    „@ Babieca 28. August 2019 at 12:43

    Heutzutage bewusst? vergessen, wird auch immer, dass mit Baldur Springmann und Werner Vogel zwei ehemalige NSDAP-Mitglieder zu den Gründungsmitgliedern der Grünen gehörten.“

    Shalom!
    Nur mal zur Ergänzung:
    Es ist weitaus schlimmer in der „deutschen Parteien- Gründungslandschaft“ als von Dir anstelle der „Grünen“ aufgeführt!
    Hatte hier schon mal berichtet und es belegt.
    Es betraf ALLE „etablierten Altparteien“ in Deutschland!
    Schnurz, ob im „Osten“ oder im „Westen“!!!!

    Darüber habe ich mir erst Gedanken gemacht, als ich schon hier war …

    Shalom!
    Z.A.

  61. Die Hoffnung auf eine Wende ist die Hoffnung der Verzweifelten. Aber es ist eine Hoffnung. Daß die aktuellen Umfragezahlen, sollten sie sich so auch in den Wahlen widerspiegeln, nicht ausreichen würden, die AfD in Regierungsverantwortung zu bringen, kann nicht davon abhalten, BEIDE Stimmen am richtigen Ort zu machen. Die Altparteien, allen voran die unter Kretschmer („die Grünen werden in der Regierung sein, und ihr werdet kotzen“) angegrünte Sachsen-CDU, können und werden sich bei einem Weiter-So nur einmal mehr entlarven.

  62. @ Girne 28. August 2019 at 16:52

    Die AfD braucht Partnerschaft innerhalb der Türkei, wenn sie hier in dieser Gruppe Zustimmung erreichen will. Assimilation ist unter Deutsch-Türken unbeliebt, wird fast immer abgelehnt.

    Wir brauchen keine U-Boote, erst recht keine, die sich nicht assimilieren, sprich: unter der Protektion irgend einer Partei ihr eigenes türkisches Süppchen kochen wollen. Die AfD ist hierzu nicht geeignet, sucht euch eine, unter der das lange schon so Usus ist.

  63. @ Girne 28. August 2019 at 16:52

    Die AfD braucht Partnerschaft innerhalb der Türkei, wenn sie hier in dieser Gruppe Zustimmung erreichen will. Assimilation ist unter Deutsch-Türken unbeliebt, wird fast immer abgelehnt.

    Wir brauchen keine U-Boote, erst recht keine, die sich nicht assimilieren, sprich: unter der Protektion irgend einer Partei ihr eigenes türkisches Süppchen kochen wollen. Die AfD ist hierzu nicht geeignet, sucht euch eine, unter der das lange schon so Usus ist.

  64. Girne 28. August 2019 at 16:52

    Da selbst Vater von zwei Kindern von türkischer Mutter, die Hannover leben, kenne die Probleme dort, wäre ich lieber selbst mitgestaltend beim Verhältnis zur Türkei. Über das Meinungsbild in der türkischen Presse bildet sich die Mehrheitsmeinung der Mehrheit der Türken in Deutschland. Die AfD braucht Partnerschaft innerhalb der Türkei, wenn sie hier in dieser Gruppe Zustimmung erreichen will. Assimilation ist unter Deutsch-Türken unbeliebt, wird fast immer abgelehnt.
    Vertraut wird der Mehrheit dieser Gruppe den türkischen Medien. Folgt man dem Meinungsbild dort könnte die AfD in Hannover eine Gefahr für meine Kinder sein.

    Können Sie nicht selber denken?
    Die Mehrheit der Russen zum Beispiel vertraut der AfD, ohne daß die dort hausieren geht.
    Wollen die Türken hier erst Geschenke haben und wer die schönsten macht, wird gewählt? Wir sind doch kein Basar.
    Solange die Türken hier Assimilation ablehnen, werden sie keine Deutschen und entsprechend immer als Türken betrachtet.
    Wenn ich in die Türkei auswandere, muß ich mich doch auch an das Land anpassen, damit ich dort anerkannt werde. Ich kann doch von keiner türkischen Partei fordern, daß sie um mich wirbt, sondern muß selbst sehen, welche der Parteien zu mir paßt.
    Man muß ja deshalb seine Wurzeln nicht verleugnen.
    Ich habe Freunde, die sind nach Australien, Thailand und Indien ausgewandert. Keinem würde einfallen zu fordern, daß sich irgendwer dort an sie anpaßt. Alle haben die Landessprache gelernt, sich mit den Nachbarn angefreundet, die Kultur verinnerlicht, vor der Ausreise ine Arbeit gesucht und leben unter den Menschen so, als wären sie schon immer ein Teil von ihnen.
    Genau das fordert die AfD von den Migranten in Deutschland.
    Wenn Sie nichts böses im Schilde führen, müßte Ihnen das besser gefallen, als der lebensfremde Unsinn der anderen Parteien. Bei der AfD müssen Sie keine Angst um ihre Kinder haben, sie müssen sich nur an die Regeln halten, aber das sollte einem gesunden und ehrlichen Menschen nicht schwer fallen. Mir ist jedenfalls eine Partei, die ehrlich sagt, was sie will, auch wenn es nicht immer angenehm ist, wesentlich lieber, als eine Partei, die zu jedem Wahlkampf das verspricht, was die Leute hören wollen, dann jedoch was völlig anderes macht.
    Wenn Sie allerdings türkische Verhältnisse in Deutschland wünschen, müssen Sie sich die Frage gefallen lassen, weshalb Sie nicht besser in der Türkei leben.
    Das ist ja das schöne an dieser Welt, man kann sich ein Land aussuchen, das zu einem paßt.
    Aber wenn man eins gefunden hat, sollte man zu einem Teil davon werden wollen. Ohne wenn und aber!

  65. @ Schroedinger 28. August 2019 at 14:30
    StopMerkelregime 28. August 2019 at 13:21

    Bin froh, dass die Falsche Adlige weg ist. Der gekaufte Name hat mich am meisten gestört.

    Damit hast Du Dich trotz Deines Namens als U-Boot enttarnt.

    ***
    U -Boot bist Du der Hochstapler unterstützt, die sich als was Besseres ausgeben als sie sind.
    Sie täuscht damit Unwissende dumme Bürgerliche die sich im Adel nicht auskennen und gibt sich als FÜRSTIN aus.
    Du bist falsch und die Frau Ulrich ist auch FALSCH. Adel kann man nicht kaufen.

  66. Haremhab 28. August 2019 at 16:33

    @Tolkewitzer
    @VivaEspaña
    @Girne

    Heute kommt wieder Aktenzeichen XY ungelöst “

    Und wie üblich wieder hauptsächlich nur deutsche, bzw. weiße Täter. Da wird lieber in der Vergangenheit gekramt und Fälle, welche schon 20 Jahre und älter sind aufgezeigt, als Verbrechen der letzten 4 Jahre aufzuklären.

  67. Allerdings haben auch Umfragen, die durchaus manipuliert gewesen sein könnten, die AfD einige Zeit ganz vorne gezeigt.
    So sehr das in patriotischen Kreisen begrüßt wurde, so klar musste stets auch sein, dass die etablierten Kräfte in der Politik noch immer fast alle medialen und gesellschaftlichen Einflussmöglichkeiten hinter sich wissen. Das kann gerade in der Endphase des Wahlkampfs von großer Bedeutung sein. Und die aktuellsten Umfragen, so manipuliert auch diese sein mögen, deuten auf ein leichtes Wiedererstarken der CDU in Sachsen und der SPD in Brandenburg hin. Wenn dem am Sonntag nicht so sein sollte: Umso besser! (ROBERT ANDERS)

    Genauso isses!
    In den letzten Monaten hat die Hetze gegen die AfD – und den gesamten Osten – unseres Landes an Schärfe zugenommen!

    Dies über den ohnehin alltäglichen Agitprop der „Qualitätsmedien“ mit ihren zu über 75 Prozent rot-grün-rot tickenden „Journalisten“ hinaus, aber auch in der „Unterhaltung“, die uns inzwischen noch in jedem zweiten „Tatort“ und „Polizeiruf“ irgendwelche „böhsen Rechten“ beschert (oder ebenso böhse „Pharmamanager“)!

    Kein Abend allein in den ÖR-Sendern für Volksaufklärung und Propaganda ohne „Dokumentationen“ über „Rechte“ und „Rechtspopulisten“ in Deutschland (Ost und West) oder in Europa und in der Welt (gemeint ist natürlich immer als propagandistischer „Mehrwert“: die AfD)!

    Zum Teil sprechen diese Beiträge „für“, besser: gegen sich, zumindest für jeden, der noch über halbwegs Verstand und Urteilsvermögen verfügt.
    Zum Beispiel titelt der SPEIGEL rechtzeitig vor den Wahlen in Brandenburg und Sachsen, „So isser der Ossi“.
    Kann sich jemand ernsthaft vorstellen, dass dermaßen „verallgemeinernd“ und „pauschal“ von den Antidiskriminierungshelden in Medien und Politik über „den ISlam“ mit seinen globalen und alltäglichen Negativauffälligkeiten berichtet würde?! Wohl kaum!

    Bezeichnend ist auch die propagandistische Aggressivität, mit der gegen Mehrheitsentscheidungen und Wahlergebnisse „argumentiert“ wird, auch im Zusammenhang mit Ungarn, Polen, Italien oder Brasilien und den USA!
    Und eben auch im Osten unseres Landes!

    Die Medienpräsenz einer larmoyant-naiven Schwurbeltante, die es vom „Zonenkind“ zur ZEIT-Schreibsel gebracht hat, nämlich Jana Hensel (zuletzt gestern bei „Lanz“), übersteigt sogar die des omnipräsenten Habeck, Robäääät, um ein „Klima“ – sie reden von „Narrativ“ – irgendwo zwischen Hensel und Gretel herzustellen!

    Es bleibt dabei: Nachdem die linksextremen Diktaturen im Sowjetblock durch Revolutionen hinweggefegt wurden und die Menschen – nicht nur in unserem Osten!-, von Brandenburg über den Balkan bis zum Baltikum überall deutlich machten, dass Identitäten wichtiger sind, als ein parteikonformer, von oben verordneter „proletarischer Internationalismus“, zeigen sie sich nun folgerichtig auch immun und resistent gegen andere linksradikale Ideologien, die diesmal aus dem Westen kommen und namens der inflationär postulierten „Rechte“ von asozialen, exotischen und unter-privilegierten „Randgruppen und Minderheiten“ (queer-beet) oder gleich „der Menschheit“ die (wiederhergestellten) bürgerlichen Gesellschaften zu unterminieren und abzuschaffen suchen.

    Die unkontrollierte Masseneinwanderung vornehmlich muslimischer Problempopulationen stößt mit der Umwandlung ganzer Großstädte in orientalische (und afrikanische) No-Go-Areas auf Ablehnung (nicht erst seit 2015!) wie nicht anders, der zeitgenössische „neue Mensch“ (alter und neuer Totalitarismen) als ebenso wurzel- wie hirnloser „Gutmensch“, der nicht mehr weiß, ob er Männlein oder Weiblein oder „was dazwischen“ sein will.

    Solange „es“ noch halbwegs freie Wahlen gibt, müssen und werden WIR sie nutzen!

  68. pro afd fan 29. August 2019 at 09:11
    Heute kommt wieder Aktenzeichen XY ungelöst “

    Und wie üblich wieder hauptsächlich nur deutsche, bzw. weiße Täter. Da wird lieber in der Vergangenheit gekramt und Fälle, welche schon 20 Jahre und älter sind aufgezeigt, als Verbrechen der letzten 4 Jahre aufzuklären.

    Das tue ich mir schon lange nicht mehr an.
    Macht das immer noch der Eiskunstläufer?

  69. StopMerkelregime 28. August 2019 at 13:50
    ….
    Es geht nicht darum, die Frauen zu erfreuen, sondern die konservativen Werte wieder zu etablieren.
    ….
    ——————————
    Was genau ist der konservative Wert, der sich durch die Unterscheidung von Fräulein und Frau etabliert? Ich sehe darin keinen eigenständigen Wert.
    Und worin besteht der Wert, sein Agewidertsein gegenüber Homosexuellen zur Schau zu stellen?

    Wenn sich der Konservatismus in Deutschland auf solche äußeren Zeichen beschränkt, sollten wir ihn lieber gleich zu Grabe tragen, da er keinen Wert darstellen würde.

Comments are closed.