Am helllichten Dienstagvormittag sorgte ein „Mann“ (lokale Mainstream-Medien) für Chaos, drei Verletzte und Verwerfungszustände wie in Somalia an der Tagesordnung. Die schweren multiplen Straftaten ereigneten sich allerdings in: München, nicht Mogadischu (Symbolbilder).

Von DAVID DEIMER | Auch das schöne und gemütliche München ändert sich drastisch – und das linksgrüne „München ist bunt“-Bündnis freut sich teuflisch darauf: Ein 30-jähriger „schutzsuchenden“ Somalier attackierte am helllichten Dienstagvormittag in der Isarvorstadt zunächst eine Radfahrerin, dann kaperte er ein Auto. Danach flüchtete der Geflüchtete letztendlich splitternackt zu Fuß in ein Wohnhaus, wo ihn die Polizei vorübergehend festnehmen konnte.

Mehrere Passanten verständigten am Dienstag in der „Isarvorstadt“ mitten in der Innenstadt die Polizei. Unabhängig voneinander beobachteten sie einen Afrikaner, der sich im Bereich der Tumblingerstraße sehr auffällig verhielt und dabei einen aggressiven Eindruck machte. Der „Vor-der-Gewalt-in-seiner-Heimat-Geflohene“ griff zunächst eine 39-jährige Radfahrerin aus München an, indem der ostafrikanische Galan „mit einem bunten Blumenstrauß“ nach ihr schlug und sie danach weiter verfolgte und attackierte. Das Zufallsopfer erlitt den Relocation-Schock ihres Lebens.

Car-Napping in München am helllichten Vormittag

Bizarre Szene wie in „Grand Theft Auto“, nur live und in Farbe und mitten in der Münchener Innenstadt: Daraufhin trat der Somalier auf einen mit zwei Personen besetzten Audi zu und versuchte gewaltsam in das Fahrzeuginnere zu gelangen. Der couragierte Audi-Fahrer hatte angehalten, um der verletzten Radfahrerin zu helfen. Doch kampflos wollte der Fahrer sein Auto nicht aufgeben. Es entwickelte sich eine körperliche Auseinandersetzung mit den Pkw-Insassen und dem Intensivtäter.

Dem technisch versierten Menschengeschenk gelang es sodann, sich alleine ins Auto zu setzen, den Audi zu starten und loszufahren, dank Automatikstart- und Schaltung des Audi. Dabei verletzte er einen hinzugekommenen Passanten, der die brutale Szene bemerkt hatte und wiederum den Fahrzeuginsassen helfen wollte. Der weitere Helfer wurde sofort angefahren und dabei verletzt.

Nachdem der aggressive Merkel-Ehrengast anschließend einen vorbeifahrenden Kleintransporter beschädigt hatte, stoppte er den Audi und „flüchtete nackt zu Fuß“. In der Thalkirchener Straße konnte er wenig später in einem Mehrfamilienhaus durch Einsatzkräfte der Münchner Polizei festgenommen werden, die mit einem Großaufgebot vor Ort waren. Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen 30-jährigen Somalier, so die Münchener Polizei in ihrem unbeachteten Pressebericht.

Drei Personen erleiden Goldstück-Verletzungen

Durch die Angriffe des 30-jährigen „Mann“ (lokale Mainstream-Medien) wurden laut Polizei drei Personen verletzt: Dabei handelt es sich um die Insassen des Audis, einen 49-jährigen Münchner und seine 41-jährige Ehefrau sowie um einen 39-Jährigen aus dem Landkreis Bad Kreuznach, der angefahren wurde, als er dem Ehepaar Hilfe leisten wollte. Der 39-Jährige musste ebenfalls verletzt in ein Münchener Krankenhaus transportiert werden. Die 41-Jährige und der 49-Jährige wurden ambulant vor Ort vom Rettungsdienst behandelt.

Der Somalier wurde laut Polizeibericht wegen mehrerer Körperverletzungs- sowie Verkehrsdelikte angezeigt. Die Ermittlungen zum Sachverhalt als auch zu den genauen Tathintergründen dauern an. Der brutale Täter wurde am Mittwoch dem Ermittlungsrichter „zur Klärung der Haftfrage“ sowie Feststellung einiger seiner multiplen Personalien vorgeführt.

tz: „Unglaublicher Zwischenfall“ mit einem „austickenden Mann“

Nur ein lokales Ereignis, über das auch nur drei lokale Medien kurz berichten, allerdings durchaus unterschiedlich: Während der ehrliche Polizei-Tatsachenbericht die Hintergrund-Details und die Nationalität des Intensivtäters explizit nennt, „schwärzt“ das auflagenkränkelnde bunte Boulevardmedium „tz“ die Angaben aus dem Polizeibericht und verwendet besondere Sorgfalt auf die politisch korrekte Täuschung seiner noch verbliebenen Rest-Leser, die wohl nicht verunsichert werden dürfen. In der „tz“ liest sich der „unglaubliche Zwischenfall“ folgendermaßen:

„Polizei nimmt Täter fest – 30-Jähriger tickt aus: Frau geschlagen, Auto geklaut, Mann angefahren, alle Klamotten abgeworfen

In München ist es am Dienstag zu einem versuchten Autodiebstahl gekommen. Passanten konnten dies verhindern. Der Täter flüchtete – und zog sich plötzlich völlig aus. Am Dienstag ist es in München zu einem ebenso gefährlichen wie unglaublichen Zwischenfall gekommen. Wie die Polizei mitteilte, hatten Passanten in der Tumblinger Straße bereits längere Zeit einen sich auffällig verhaltenden Mann beobachtet.

Schließlich fiel der Mann aus der Rolle: Er schlug ersten Erkenntnissen zufolge mit einem Blumenstrauß nach einer 39-jährigen Radfahrerin und verfolgte die Frau. Zeugen verständigten daraufhin die Polizei. Kurz darauf trat der Mann auf einen mit zwei Personen besetzten Audi-Pkw zu und er versuchte gewaltsam in das Fahrzeuginnere zu gelangen. Der Audi-Fahrer hatte angehalten, um der Radfahrerin zu helfen. 

Es entwickelte sich eine körperliche Auseinandersetzung mit den Pkw-Insassen und dem unbekannten Mann. Dem Mann gelang es letztlich alleine im Pkw zu sitzen, diesen zu starten und ihn in Bewegung zu setzen. Dabei verletzte er einen hinzugekommenen Passanten, der die Szenerie bemerkt hatte und den Fahrzeuginsassen helfen wollte. Der Helfer wurde angefahren und dabei verletzt.

Nachdem der Tatverdächtige einen vorbeifahrenden Kleintransporter beschädigt hatte, stoppte er den Audi und flüchtete zu Fuß sowie ohne Kleidung in Richtung Thalkirchner Straße. Dort konnte er wenig später in einem Mehrfamilienhaus durch Einsatzkräfte der Münchner Polizei festgenommen werden – Beamte waren in großer Zahl vor Ort.“ 

„Versuchter Autodiebstahl“? „Mann von der Rolle“? „Austickender Mann“? Wohl eher eine tickende Zeitbombe! Finde die Unterschiede zum Polizeibericht: Für hart gesottene PI-NEWS-Leser ist der „Zwischenfall“ jedoch sicher alles andere als unglaublich…

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

155 KOMMENTARE

  1. Durch die Angriffe des 30-jährigen „Mann“ (lokale Mainstream-Medien) wurden laut Polizei drei Personen verletzt: Dabei handelt es sich um die Insassen des Audis, einen 49-jährigen Münchner und seine 41-jährige Ehefrau sowie um einen 39-Jährigen aus dem Landkreis Bad Kreuznach, der angefahren wurde, als er dem Ehepaar Hilfe leisten wollte. Der 39-Jährige musste ebenfalls verletzt in ein Münchener Krankenhaus transportiert werden. Die 41-Jährige und der 49-Jährige wurden ambulant vor Ort vom Rettungsdienst behandelt.
    —-
    Ich gehe mal schwer davon aus, dass die drei Herrschaften bei der letzten Wahl links-bunt-grün gewählt haben.
    Und es wahrscheinlich wieder tun.
    You get what you deserve.

  2. Warum wundert mich solche Nachtricht nicht? Früher gab es sowas selten. Inzwischen kommt jeden Tag was vor.

  3. Ich darf die Münchner Buntheit täglich genießen. Wirklich sehr bereichernd. Mit meiner Stadt hat sie nicht mehr viel gemeinsam, das Flair, das ist Geschichte.

  4. Schei-xx-spiel. Man behandelt bei uns Afrikaner so schlecht, daß man ihnen nicht einmal Kleider gibt!!! Da muss er doch ein Auto stehlen, damit er sich reinsetzen kann und man nicht sein Gehänge sieht, nicht wahr?

  5. Die langweiligen
    morgens aufstehen
    zur Arbeit fahren
    Feierabendbier und Staatsmedien
    schlafen gehen mit gedanklicher Arbeitsvorbereitung

    -Tage sind jedenfalls vorbei. Immerhin dieses finde ich gut.

    Beschleunigt ES doch den Aufwachprozess.

  6. Jetzt wo Salvini weg ist, wird es noch viel besser und interessanter. Nur her damit. Der Leidensdruck muss immer größer werden. Nur dann findet man die Kraft zur Wende….

  7. Offene Grenzen… es kann kommen wer will.
    Vergewaltiger, Moerder, Irre…. alle koennen einfach kommen.

  8. Haremhab 28. August 2019 at 19:50
    Gleich kommt Aktenzeichen XY ungelöst. Die Fälle sehen nach Migrantentaten aus

    …………..

    Kann’s kaum erwarten.
    Meine Fresse, wann endlich trennt ihr euch vom Staatsfernsehen ❓
    Etwas bleibt immer hängen, so wie Kacke am Schuh!

  9. Mit der vergenderisierten Bunt-Posse haben nun auch solche Irrläufer ihre Lobby hinter sich! In einem intakten Deutschland hätte man dem schwarzen Strahlemann den Boppes weich geprügelt und ihn ins nächste Flugzeug gesetzt! Leider gehört Somalia-Klaus zum neu-deutschen Kulturprogramm! Von dem hören wir bestimmt nochmal wieder, jede Wette!

  10. Just gestern – allerdings am frühen Abend – war ich genau in der Gegend unterwegs… lief die Tumblinger, Thalkirchner entlang… crazy… Meine Begleitung und ich haben noch – wie üblich – die vielen Negerfrauen, schwanger mit Kinderwagen und Kleinkind am Hacken „moniert“, denn, bei Gott, München war noch nie so vernegert, so schwarz wie seit 2015… Die lungern wirklich überall herum und mich beschleicht hier stets ein ungutes Gefühl.

    Nicht zu unrecht, wie man sieht.

  11. Eines sollte sich unter allen auf der Kippe stehenden Migranten herumgesprochen haben: Begehe eine irre, absurde, oder perverse Straftat, und schon ist der Aufenthalt in Deutschland gesichert.

  12. fOCUS online im Alarm Mode und ich bin völlig verwirrt…

    Es ist zwar selten, aber Focus-Online überrascht mich immer wieder.

    „Der Klimawandel wird künftig in Deutschland schwere Hochwasser verstärken…

    Die Flüsse könnten immer öfter über die Ufer treten“

    Und

    „Nicht nur bei den Temperaturen macht sich der Klimawandel bemerkbar, auch bei den Regenmengen. Hochwasserereignisse dürften laut einer Studie in Nordwesteuropa zunehmen. Im Osten und Süden des Kontinents sieht es ganz anders aus.“

    Ich will ja nicht auf die Temperaturen eingehen, an denen ich einen angeblichen menschengemachten Klimawandel erkennen soll.

    Aber habe ich nicht vor kurzem lernen müssen, dass Deutschland zur Wüste wird? Und dass die Flüsse austrocknen? Und dass die Flüsse bereits in dem Jahr ausgetrocknet sind?

    (Obwohl die Pegelstände gnadenlos lügen… Oder?)

    Und nun soll das alles nicht mehr gelten?

    Hmmm…

  13. Als Rentner sehe ich das alles gelassen. Es trifft die richtigen: die SED-Deutschen. 87% wollen es genau so.
    Sie werden es finanzieren und werden keine Rente mehr bekommen. Jammern werden sie und immer mehr werden die Fliege machen….

  14. @ ghazawat

    Sie vergeuden ihre Zeit und Nerven. Einem Gläubigen kann man nicht mit Fakten kommen. Wir leben wieder im Mittelalter – im postfaktischen Zeitalter. Sie sind nur ein verblendeter Ketzer für die Erleuchteten….

  15. Scheuers bescheuerte Gehirnfürze in Bezug auf die neus Abzocke (Bussgeldkatalog) sollten PI Thema werden. Der aht doch den Schlag nicht gehört!!!
    AfD: Bitte aufgreifen; Steilvorlage für den aktuellen und die nächsgten Wahlkämpfe!
    Möchte mal wissen, was der so raucht….

  16. *ACHTUNG SONDERSENDUNG*
    In der „WELT“ läuft gerade ein Laufband über den Bildschirm mit folgendem Text:
    „WELT – SONDERSENDUNG: Verfolgen sie hier live die Ankunft von Greta Thunberg in New York “
    Mir fällt spontan niemand ein, der nur durch seine „Ankunft“ Sondersendungen im TV zuteil wurden,
    halt, mir fällt doch jemand ein, „Armstrong und Co“ als sie auf der Mondoberfläche ankamen, absolut vergleichbar!

  17. Ich habe eben im Pennermarkt einen angezogenen Neger gesehen. Kohlrabenschwarz.
    Jung, groß, schlank, sogar höflich.
    Hat Süßgetränke in Großpacks, Äpfel und Bananas eingekauft und das dann in ein nagelneues großes Auto eingepackt.

    Alles total normal.

  18. Der alte deutsche Spruch „der gibt an wie zehn nackte Neger“ wurde nicht umsonst geprägt. Die afrikanischen Herren mit Hang zum FKK springen, flanieren, rennen, lümmeln inzwischen in ganz Deutschland rum: München (mehrmals), Bonn, Schweinfurt, Öschelbronn, Wetzlar, Schwaigern (da nackig mit Speer) , Thalham (das war der nackte Neger, der aus Stühlen eine Straßensperre baute)…

    https://www.google.com/search?q=nackter+afrikaner

  19. @ Donar von Asgard 28. August 2019 at 20:17

    Von der Überfahrt gibt es keine Bilder oder Videos.

  20. Haremhab 28. August 2019 at 20:13
    @VivaEspaña

    Fertigmachen für XY im ZDF.

    Kuffnucken & Neger sehe ich hier überall, da brauch ich kein xy (wird außerdem später wdh.)

    Ich gugge Kröta-live auf n-tv.

    „Sie wird gleich an der Freiheitsstatue vorbeifahren“.
    WOW.

    Hier hab ich noch ein Fundstück, mit Grätas vorheriger Inkarnation,aber ich will KEINEN Godwin-Award und ich kann auch nix dafür, dass ich das gefunden habe (auf mmnews):

    https://imgur.com/1S7Q9Y5

  21. EIN „PSYCHISCHKRANKER“ WOLLTE NUR NEU
    UNSER ZUSAMMELEBEN (SCHMERZHAFT)
    AUSHANDELN, GELL, TÜRKIN ÖZOGUZ!

  22. @ VivaEspaña 28. August 2019 at 20:23

    Dumme Kinder kann ich auch in der nähe sehen. Da braucht es keine Greta.

  23. Haremhab 28. August 2019 at 20:30

    Ja, da hast du recht.

    Aber „Greta“ auf dem Hudson River kriege ich so schnell nicht wieder zu sehen.
    Und ich suche nach Ungereimtheiten.

    Wenn man sieht, wie das Boot bei völlig ruhiger See schwankt bei der Einfahrt…
    Niemals war die vorher auf dem Boot, nie im Leben

  24. Onkel Dagobert 28. August 2019 at 20:10
    […]
    Wir leben wieder im Mittelalter – im postfaktischen Zeitalter. […]

    Was genau war im Mittelalter vergleichbar zu heute?

  25. Wahrscheinlich war der „erbeutete“ Audi ein Diesel.

    Der Geruch war ihm noch von Racketes Schiffsdiesel bekannt…

  26. Ist doch gut, wenn sich die delinquenten Neger landestypisch kleiden: Nämlich nackt.

  27. VivaEspaña 28. August 2019 at 20:27
    Leute:

    „18 Boote sollen Greta in Empfang nehmen“ ( O-Ton ntv)

    18 !!!

    ——————————–
    18!!! Rahhhh!!!! Womöglich noch in Swastikaformation!!!

  28. Wahrscheinlich war der „erbeutete“ Audi ein Diesel.

    Der Geruch war ihm noch von Racketes Schiffsdiesel bekannt…

    „Mann o Mann“

  29. VivaEspaña 28. August 2019 at 20:41
    Hans R. Brecher 28. August 2019 at 20:38

    Gugge mal hier, Gräta ist unsterblich, deshalb wächst sie auch nicht mehr:

    https://imgur.com/1S7Q9Y5

    ——————————–
    Die Zöpfe!!!

  30. Ich kann nicht mehr.

    Jetzt sitzt Greta vorne als Galionsfigur wie Kate Winslett auf der Titanic.
    Dahinter/davor die Freiheitsstatue.

    Ich muß mal EIMER holen.

  31. Hans R. Brecher 28. August 2019 at 20:38
    Panik auf der Titanic!

    Wintereinbruch in den Alpen!

    https://www.bild.de/video/clip/wettervorhersage/wetter-wintereinbruch-in-den-alpen-wetternet-64250548.bild.html

    Sind eigentlich alle verrückt geworden? Bei jeder Wetterlage wird inzwischen Alarm gegeben! Es regnet, es schneit, die Sonne scheint – WIR WERDEN ALLE STERBEN! Buhuuuh![…]

    Wie hiess der DDR-Witz?
    Die vier größten Feinde des Sozialismus sind:
    Frühling, Sommer, Herbst und Winter.

  32. @ Hans R. Brecher 28. August 2019 at 20:43

    Kahane meint, Zöpfe tragen Kinder von Rechtsextremen. Greta ist so braun.

  33. VivaEspaña 28. August 2019 at 20:11

    juegen.neumann 28. August 2019 at 19:53
    * Breaking *

    Greta kommt grade live in New York an

    Haremhab 28. August 2019 at 19:56
    @ juegen.neumann 28. August 2019 at 19:53

    Greta wurde vorher heimlich aufs Boot gebracht.

    Hier könnt Ihr zwei Hübschen live zuguggen:
    https://twitter.com/NBCNews/status/1166767165527220224

    —————

    Ich hab sie grade winken sehen, vom Boot, aber nur ganz kurz jetzt ist sie bei der Freiheits Statur.

  34. Gräta ff.

    Das ist echt framing, nudging, PR und NLP und wie der ganze Scheiß heißt.
    Nicht zu fassen.

    Die größte Verarsche aller Zeiten : GröVaz
    Psy-Op, Hoax, PR-STUNT
    whatsoever, ich fühle mich verarscht.

  35. Hans R. Brecher 28. August 2019 at 20:52

    Irminsul (Zentralrat der Sachsen) 28. August 2019 at 20:19
    In der Hitlerjugend oder Honeckers FDJ wären das ganz sicher auch Hardliner gewesen:

    https://video.twimg.com/ext_tw_video/1165937853630750722/pu/vid/640×360/oj-c3Oik4IXuaUhQ.mp4

    —————————————-
    Beängstigend! Wahnhaft! Wenn’s so weitergeht, werden eines Tages noch „Klimaleugner“ verfolgt und öffentlich hingerichtet!
    ———————————-
    Hingerichtet vielleicht nicht gerade, aber bestimmt in Umerziehungsgulags gesteckt.

  36. Kurze Zwischenfrage: Für das Anlegemannöver braucht man doch sicher den Dieselmotor? Wird auf den letzten zehn Metern die CO2-Bilanz von Gretas Meerfahrt verhagelt?

  37. Hans R. Brecher 28. August 2019 at 20:58

    VivaEspaña 28. August 2019 at 20:47
    UNGLAUBLICH

    Gräta auf der Titanic

    Jetzt steht sie!

    ——————————-
    Nur zweitausend Zuschauer weltweit …
    —————————
    Triebe ein Eisberg in der Nähe, wären es bestimmt mehr.

  38. Viper 28. August 2019 at 20:58
    Hans R. Brecher 28. August 2019 at 20:52

    Irminsul (Zentralrat der Sachsen) 28. August 2019 at 20:19
    In der Hitlerjugend oder Honeckers FDJ wären das ganz sicher auch Hardliner gewesen:

    https://video.twimg.com/ext_tw_video/1165937853630750722/pu/vid/640×360/oj-c3Oik4IXuaUhQ.mp4

    —————————————-
    Beängstigend! Wahnhaft! Wenn’s so weitergeht, werden eines Tages noch „Klimaleugner“ verfolgt und öffentlich hingerichtet!
    ———————————-
    Hingerichtet vielleicht nicht gerade, aber bestimmt in Umerziehungsgulags gesteckt.

    ———————-
    Nanana! So ein schlimmes Wort! Das heisst dann natürlich Integrationskurszentrum, abgekürzt … äh …

  39. Sprechchöre formieren sich an der Anlandestelle.

    Wir wollen Change, rufen die, sagt Reporterin.
    Ich dachte, die rufen Hail Gräta.

    Häh? Change? War das nicht Obama?

  40. Hans R. Brecher 28. August 2019 at 21:00

    Kurze Zwischenfrage: Für das Anlegemannöver braucht man doch sicher den Dieselmotor? Wird auf den letzten zehn Metern die CO2-Bilanz von Gretas Meerfahrt verhagelt?

    —————-
    Quatsch, Delfine und Einhörner ziehen sie an die Anlegestelle.

  41. VivaEspaña 28. August 2019 at 20:23

    Haremhab 28. August 2019 at 20:13
    @VivaEspaña

    Fertigmachen für XY im ZDF.

    Kuffnucken & Neger sehe ich hier überall, da brauch ich kein xy (wird außerdem später wdh.)

    Ich gugge Kröta-live auf n-tv.

    „Sie wird gleich an der Freiheitsstatue vorbeifahren“.
    WOW.

    Hier hab ich noch ein Fundstück, mit Grätas vorheriger Inkarnation,aber ich will KEINEN Godwin-Award und ich kann auch nix dafür, dass ich das gefunden habe (auf mmnews):

    [..]
    _________________________________

    Das ist so jämmerlich armselig…mir fehlen die Worte!

  42. Viper 28. August 2019 at 21:03

    n-tv sagt, die machen das berühmte „Zickzack-Manöver“, damit sie den Motor nicht anwerfen müssen.

  43. Haremhab 28. August 2019 at 20:47
    @ Hans R. Brecher 28. August 2019 at 20:43

    Kahane meint, Zöpfe tragen Kinder von Rechtsextremen. Greta ist so braun.

    ————————————-
    Das war die Sonne! Der Klimawandel! Das Eis schmilzt! Daher das viele Wasser im Atlantik!

  44. N-tv sperrt mich vom Leifstriem aus! Wegen meines Standorts! Brennendes Brasilien! Ich fühle mich diskriminiert!

  45. Donar von Asgard 28. August 2019 at 20:17
    WELT TV und N-TV bringen Sondersendung zu Thunbärg – bei CNN ist das uninteressant, dort geht es um BREXIT und Boris J.

  46. Babieca 28. August 2019 at 21:10
    Oooohhh, die Grätenbilanz ist im Eimer! Bengalos auf der Malizia!

    Kreiiiiisch!

    ———————————
    Klimaneutral geht anders!

  47. Babieca 28. August 2019 at 21:10

    Hab ich das richtig gehört?

    Gräta hat Fackel in der Hand wie Freiheitsstatue?

    Ich muß kotzen.

  48. VivaEspaña 28. August 2019 at 20:44
    Ich kann nicht mehr.

    Jetzt sitzt Greta vorne als Galionsfigur wie Kate Winslett auf der Titanic.
    Dahinter/davor die Freiheitsstatue.

    Ich muß mal EIMER holen.

    ————————————
    Falls nicht alles auf einmal rauskommt:

    https://www.youtube.com/watch?v=3gK_2XdjOdY

  49. Nun ja was will man auch anderes erwarten? .Nichts weiter als weitere Liebes Grüße und die schon Alt Bekannte Dankbarkeits Bezeugung für die Problemlose und Unbürokratische Aufnahme im NEUEN Gast Land . Und wie so oft NATÜRLICH wieder mal EINMANN aus einem Islamisch verseuchtem Staat (1 von 57)
    :
    Und warum ? DARUM!
    (ausm noch freien I net ): Somalia Religion .
    Die Bevölkerung Somalias ca 12.5 MILLIONEN gehört zu fast 100 % dem sunnitischen Zweig des ISLAM an. Davon sind etwa 80 % Schafiiten und 20 % Hanafiten. Die einzigen Nicht-Muslime in Somalia sind einige HUNDERT Christen, die fast sämtlich ausländischer Herkunft sind.
    .
    Und darauf ein Dreifaches
    ALLAUAUAUUU AKKBAAARRR!!!
    ALLAUAUAUUU AKKBAAARRR!!!
    ALLAUAUAUUU AKKBAAARRR!!!
    .
    Ist aber auch kein Wunder weil schon 2012 wusste man von Hoher Stelle :
    .
    ZITAT: CSU-Politiker: SÖDER : Der Islam ist ein Bestandteil Bayerns
    .
    so Die Schlagzeile in der Münchner AZ
    vom 30.05.2012
    .
    Also und wenn Dieser weitere Landesverräter das so sagt hat das auch Gefälligst so zu sein …
    Aber selbst im einstigen Konservativen Bayern ist inzwischen ALLES Möglich geworden oder warum genau ist ausgerechnet so EINER auch noch seit dem 16. März 2018 der Ministerpräsident des Freistaates Bayern ? Und Pardon, aber das mit dem Freistaat könnt Ihr Euch inzwischen sowieso an den Hut oder sonst wohin stecken , besser währe INZWISCHEN : ISLAM Scharia Staat , hat auf jeden fall mehr Wahrheitsgehalt und ist zudem viel Glaubwürdiger wenn man es Tatsächlich schafft einmal Neutral gedacht durch die Inzwischen immer mehr Islam verseuchten Städte und Gemeinden von Bayern zu wandern.
    und da sind die an fast jeder Ecke befindlichen Stinkenden Schächt Gammel Fleisch Drehspieß Buden noch das geringste Problem ….
    .
    ABER WIE BESTELLT SO GELIEFERT :::PUNKT ENDE UND AUS !

  50. Babieca 28. August 2019 at 21:13
    Hans R. Brecher 28. August 2019 at 21:12

    Zöpfe und Fackeln! Ich habe es geahnt…

    ——————————–
    Und 18 Segelschiffe zur Begrüssung! Leni Riefenstahl würde die Szene in phantastische Bilder bannen!

  51. Hans R. Brecher 28. August 2019 at 21:19

    Zöpfe und Fackeln! Ich habe es geahnt…
    ——————————–
    Und 18 Segelschiffe zur Begrüssung! Leni Riefenstahl würde die Szene in phantastische Bilder bannen!

    Und dann auch noch schwarze Segel und schwarze Crewuniformen! Alles zusammen höchst bedenklich! Ist die New Yorker Antifa schon da?

  52. @VivaEspaña

    XY Preis

    Besoffene Randalierer greifen Polizisten an. 2 Zivilisten helfen den Polizisten.

  53. Babieca 28. August 2019 at 21:25
    Hans R. Brecher 28. August 2019 at 21:19

    Nomen est omen.

    Mal-izia.

    Muy mal.

  54. Babieca 28. August 2019 at 21:25
    Hans R. Brecher 28. August 2019 at 21:19

    Zöpfe und Fackeln! Ich habe es geahnt…
    ——————————–
    Und 18 Segelschiffe zur Begrüssung! Leni Riefenstahl würde die Szene in phantastische Bilder bannen!

    Und dann auch noch schwarze Segel und schwarze Crewuniformen! Alles zusammen höchst bedenklich! Ist die New Yorker Antifa schon da?

    ——————————–
    Ausserdem war kein Quotenneger mit an Bord! Das geht ja gar nicht. Und mindestens ein Queermatrose! Immerhin war die Toilette gendergerecht und unisex (Atlantik) …

  55. @ VivaEspaña 28. August 2019 at 21:28

    Nicht normal. Erst mit Messer angegriffen und dann überwältigt. Wozu haben Polizisten eien Dienstwaffe?

  56. johann 28. August 2019 at 21:22
    Hans R. Brecher 28. August 2019 at 21:19

    Genial!

    Ich hätte auch schon den Titel:

    TRIUMPH DER DUMMHEIT

    ————————————
    Super!

    oder:
    TRIUMPH DES KLIMAWAHNS

  57. Haremhab 28. August 2019 at 21:35
    @ VivaEspaña 28. August 2019 at 21:28

    Nicht normal. Erst mit Messer angegriffen und dann überwältigt. Wozu haben Polizisten eien Dienstwaffe?

    ——————————-
    Das sind, glaube ich, nur noch Dekowaffen.

  58. Hans R. Brecher 28. August 2019 at 21:43

    Bei n-tv jetzt auch: Nur noch 17 Schiffe.

    Is aber egal: QUERSUMME! 1+7

  59. Hans R. Brecher 28. August 2019 at 21:39

    johann 28. August 2019 at 21:22
    Hans R. Brecher 28. August 2019 at 21:19

    Genial!

    Ich hätte auch schon den Titel:

    TRIUMPH DER DUMMHEIT

    ————————————
    Super!

    oder:
    TRIUMPH DES KLIMAWAHNS
    —————————–
    oder:
    „Die Ritter von der Thunfischgräte“

  60. Hans R. Brecher 28. August 2019 at 21:48

    Könnte auch der Glöckner von Notre Dame sein.
    Von der Körperhaltung her.

  61. Sagt mal, Leute, wie lange wollen wir uns eigentlich noch von den Linken verarschen lassen? Jeder gesunde Mensch weiß doch, dass diese Schlepperei mit Seenotrettung überhaupt nichts zu tun hat. Warum schreiten wir nicht endlich ein und beenden dieses hinterfotzige Schauspiel da unten? Wenn diese Schlepperkönige es nicht begreifen, dann muss man die Boote eben versenken.

  62. Nur in einem begrenzten Teil Somalias gibt es Bürgerkrieg, bzw. Terroranschläge. Menschen können vor Gewalt auch innerhalb des Landes flüchten.

    Alle somalischen Asylanten sollten umgehend nach Hause abgeschoben werden. Es sind Asylbetrüger!

  63. VivaEspaña 28. August 2019 at 21:45
    Hans R. Brecher 28. August 2019 at 21:43

    Bei n-tv jetzt auch: Nur noch 17 Schiffe.

    Is aber egal: QUERSUMME! 1+7

    ————————————–
    Nein, das heisst: Ein Gott (Allah) und sieben Tage Schöpfung!

  64. johann 28. August 2019 at 21:22
    Hans R. Brecher 28. August 2019 at 21:19

    Genial!

    Ich hätte auch schon den Titel:

    TRIUMPH DER DUMMHEIT

    G E N I A L

  65. Meiner Meinung nach gehen die letzten (gefühlt) 50 (fünfzig) Kommentare
    am Thema vorbei. Aber der Neger hatte ja seine Show.
    Außerdem wachsen sie ja nach. Von Diskriminierung im Kommentar Bereich
    kann somit keine Rede sein.

    Und nein, die Gretel wird kein Superstar, sie findet den Weg zur Hexe allein.

    Und das war es dann hoffentlich.

  66. Gleich steigt sie an Land! Ein kleiner Sprung für mich, ein Riesenfehltritt für die Menschheit!

  67. VivaEspaña 28. August 2019 at 21:57
    @ HRB

    Die Malizia ist 18 ! m lang

    —————————-
    17 Meter!

  68. Schulstreik-Schild!

    Wer braucht auch Bildung heutzutage? Wir müssen nichts wissen. Es genügt den selbsternannten Propheten zu glauben!

  69. Schlechte Übertragung gerade. Der Kameramann will das Mädchen mit den Stiefeln einfangen.

  70. Hans R. Brecher 28. August 2019 at 22:22

    Ich mach aus! Nicht zu ertragen!

    „I mean, of course… ähhh“

    jetzt gibt sie Trump Anweisungen, er soll auf die Wissenschaftler hören.

    Also mich macht das aggressiv.

    Kommentar auf ET gestern:

    Kroate • vor 8 Stunden
    Bitte seien sie mit kleine Goerre nicht so Brutal und gleich mit Keule drauf schlagen.Nehmen sie lieber Peitsche 😀

  71. Sry, aber die Behinderten dieser Welt fahren nach USA, um den dortigen Präsidenten zu beleidigen?

    Erst Harvard und jetzt New York.

    Sendung ist fertig
    und ich habe fertig.

    Als nächstes ZDF Stürzi….

  72. München?
    Na gut, wollten sie,
    bekamen sie,wie die meisten in diesem
    Staat,Mitleid,Fehlanzeige,Aufregen, Fehlanzeige,
    Nicken und ein Tja,Treffer…
    Wer nicht hören will muss halt bereichert werden,
    das liegt nun mal an der Natur der Sache,und den
    Wahrscheinlichkeits Berechnungen…

  73. Christian Wulff wäre als Präsident bestimmt zur Begrüssung in New York erschienen … „Auch das Klima gehört zu Deutschland.“

  74. Und der liebe Herr Reisch mit seinem Schlepperkahn „Eleonore“ sorgt unverzagt für Nachschub.

  75. Hans R. Brecher: Schnee in der Türkei jetzt im August, Kängurus im Australien springen durch Schnee im August, das bringen die System Medien natürlich nicht. Wintereinbruch in den alpen im August ist auch mehr als selten !!

  76. Ich bin Leipziger, wohne seit 7 Jahren in München.

    Ich fahre öffis. Jeden Tag in Bus und Bahn nur zwei Sorten Menschen:
    Ausländer die ich nicht verstehe, wenn sie in ihr handy schreien (50%)
    Deutsche, die überlegen, wie denn so ne Clan-Kriminalität in NRW zustande kommt.
    Und in der S8 zum Fluhafen den neuen Geschäftsmodellen a la Berlin mit Musik und Klingelbeutel ihr Geld spenden. Weil der is ja so arm.

    Mir tun nur die Ursprungs-Münchner leid.
    Alle die da aufgewachsen sind, sehnen sich nach ihrem alten München zurück.
    Zerpflückt durch Zugereiste (Deutsche) und Ausländer.

    Viele leiden hier.
    Verstehen es aber auch nicht.
    Ergeben sich der Angst und Lethargie.

    Und das weitet sich auf das ganze Land aus.

    Nun, verständlich.
    Tut uns allen leid.

    Wachst Du nun auf oder lässt Du Dir das weiter gefallen?

  77. Sicherlich ein Somalischer Pirat, der ist gewohnt sich zu nehmen was ihm gefällt, nur das er jetzt auf dem trockenen sitzt. Der arme wird die offen See vermissen, man sollte ihn aus dem bergigen Süden nach den feuchten Norden schicken. An der Nordsee kann er dann so richtig seine Fähigkeiten unter Beweis stellen wenn er auf grosse Kaperfahrt geht.

  78. @ Hans R. Brecher 28. August 2019 at 21:53

    Kröte T. hat dicke dunkle Ringe unter den Augen.
    https://www.stern.de/panorama/weltgeschehen/-es-ist-sehr-hart—-greta-thunberg-meldet-sich-per-video-nachricht-8870198.html
    Ihre autistische Sonderbegabung: Sie kann sich
    alles, das ihr Erwachsene vorkauen, auswendig
    nachplappern. Sie ist also ein menschlicher
    Papagei bzw. Tonaufnahme- u. Wiedergabeapparat.

    https://www.spiegel.de/lebenundlernen/schule/greta-thunberg-klimaaktivistin-segelt-in-15-tagen-nach-new-york-a-1283897.html
    Sie trägt „Crogs“, aus Plastik; die originalen sind teuer.
    https://www.fr.de/bilder/2019/08/09/12901131/885614560-greta-thunberg-york-EkqSeoghKa7.jpg
    Meine No-Name habe ich schon Jahre u. kosten nur 5€.
    https://www.welt.de/vermischtes/article199268828/Als-Greta-Thunberg-an-Land-geht-schwankt-sie-merklich.html

    https://twitter.com/gretathunberg?lang=de

  79. Messerei in Mettingen (Coppenrath und Wiese…..)

    Polizei Münster
    POL-MS: 28-jähriger Mann greift 57-jährige Frau mit Messer an – Mordkommission im Einsatz

    Mettingen/Steinfurt/Münster (ots)

    Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Münster, der Polizei Steinfurt und der Polizei Münster

    Ein 28-jähriger Mann soll heute Mittag (28.8., 12:15 Uhr) an der Bahnhofstraße in Mettingen eine 57-jährige Frau mit einem Messer angegriffen und verletzt haben. Der 28-Jährige konnte nach der Tat festgenommen werden. Die 57-Jährige wurde durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht und wird zurzeit behandelt.

    „Warum der Beschuldigte die Frau auf der Straße angegriffen hat, ist bisher unklar“, erläutert Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt. „Die Ermittlungen, insbesondere zu einem möglichen Motiv, stehen noch ganz am Anfang.“

    Zur Klärung der Tat ist eine Mordkommission unter der Leitung von Kriminalhauptkommissar Frank Schneemann im Einsatz. Die Ermittlungen dauern an.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11187/4360351

  80. Um auf den obigen Artikel zurückzukommen:

    In München wohnen die meisten Bahnhofsklatscher … mal drüber nachdenken, Weltstadt mit Herz!

  81. Hoffentlich versucht keiner gewaltsam in mein Auto zu gelangen!
    Mein Lebensabschnittspartner, 8 Jahre alt, 40 KG schwer, mag soetwas überhaupt nicht!

  82. Der deutsche Untertan

    Der Untertan braucht Zucht und Pflicht,
    weil ihn sonst der Hafer sticht.
    So fleht der Deutsche, der devote
    mit Inbrunst um noch mehr Verbote.
    Er mag es streng und will gern dienen,
    drum denkt er nicht und wählt die Grünen.

    Die Freiheit war ihm stets suspekt,
    er hats gern sauber und korrekt.
    Er will sich bei den Guten wissen
    und Refugees den Hintern küssen.
    Für Umwelt und die Toleranz
    verheizt er Zukunft und Substanz.

    So ist der Deutsche bald Geschichte
    Aus Dichtern, Denkern wurden Wichte.

    Monika Trautwein

  83. Bei mir gab’s gestern abend echten Thunfischsalat.
    (Thunfisch – „bedrohte Tierart“ – aber so lecker).
    Ich war also ein antirothgrüner Nazi.
    Gestern abend ist wohl auch die Gräte vom Thunfisch
    angekommen, um dem Lieblingsfeind Nr.1 die Gräte
    in den Hals zu jagen.
    Deswegen hatte ich also keine Gräte im, äh Grete am Hals.
    Erst eimern müssen und jetzt auch noch an den trumpigen
    Felsen pinkeln.

  84. brontosaurus
    29. August 2019 at 04:26
    @ Ich hatte auch mal 13/6 Jahre lang so einen Lebensabschnittsgefährten. Immer wenn ich das Auto verlassen habe, sprang er nach vorne und setzte sich hinter das Lenkrad. Gebellt hat er so gut wie nie, nur gegrummelt und Zähnchen gezeigt, das hat immer gewirkt. Mit seinen 32 Kg war er ein beeindruckendes Muskelpaket, meine Frau war auch 100% sicher mit ihm, denn die Kuffnucken haben schnell die Strassenseite gewechselt wenn sie mit ihm Gassi ging. 😉

  85. Ja! Kuffnucken UND Mohammedaner haben einen Heidenrespekt vor großen Wauwaus!
    Sieht man hier besonders gut… Polizisten und/ oder Soldaten mit (deutschen!) Schäferhunden im Einsatz.
    Da springen „die Palis“ aber…!!!!
    Na ja, wir wissen ja wo wir wohnen. Das es aber in unserer alten Heimat schon so weit ist?
    Erstaunlich- oder doch nicht, nach 2015?

    Shalom!

  86. Ist doch des Forums nicht würdig: „Kuffnucke“, „Klimaleugner“, „Neger“, „delinquenten Neger “ etc…

    An die PI-Redaktion: wir brauchen ein Seminar zum „Auffrischen“ unserer Kommunikations-Fähigkeiten im sogenannten NEUSPRECH-Modus… ggf. das Ganze auch als Youtube-Beitrag für ALLE posten.

    Nur so wird man widerliche Fake-Attacken der Systempresse als grundlos begegnen können. Auch ist man dann mit seriner Guten Botschaft semantisch stets auf der Richtigen Seite. Also gibt´s keine Angriffspunkte für inquisitorische Häme…

    Also… nur los !

  87. Brandanschlag auf FPÖ-Zentrale:
    Festgenommener Verdächtiger ist abgelehnter Asylwerber

    Der Polizei ist es gelungen, eine Woche nach dem Brandanschlag auf die freiheitliche Landesgeschäftsstelle in St. Pölten einen Verdächtigen festzunehmen.
    Obwohl vor allem von linker Seite abstruse Theorien bis hin zur Brandstiftung durch die FPÖ selbst in Umlauf gebracht wurden, scheinen die Ermittlungen sich jetzt gegen die Schützlinge der Globalisten zu richten:
    Wie die Kronen Zeitung berichtet, soll es sich bei dem festgenommenen Verdächtigen nämlich um einen „subsidiär Schutzberechtigten“ handeln.
    https://www.unzensuriert.at/content/65094-brandanschlag-auf-fpoe-zentrale-festgenommener-verdaechtiger-ist-asylwerber/

    lol
    Aha, also ein „subsidiär Schutzberechtigten“
    lol

Comments are closed.