Symbolbild

Von EUGEN PRINZ | Gehen wir mal einige Jahre in der Zeit zurück: Ein junges Ehepaar möchte sich ein neues Fernsehgerät kaufen. Internetfähig soll es sein, mit ordentlicher Diagonale und allen Schikanen. Die beiden gehen in der Innenstadt zu einem niedergelassenen Händler, lassen sich eine gute Stunde lang beraten und fragen dem Verkäufer ein Loch in den Bauch, bis sie schließlich das Gerät gefunden haben, das ihren Bedürfnissen entspricht. Dann kommt der Satz: „Am besten wir überschlafen das nochmal.“

In diesem Moment weiß der Verkäufer, dass die beiden nach Hause gehen und den Fernseher bei Amazon kaufen, wo er 100 Euro billiger ist. Das selbe spielt sich im Sportgeschäft nebenan ab, wo ein Marathonläufer gerade das siebte Paar Laufschuhe anprobiert und endlich die passende Marke und Größe gefunden hat. Die „runners“ werden allerdings nicht im Geschäft, sondern auf Ebay gekauft, Kostenersparnis: 30 Euro.

Parallel dazu weist die Stadtverwaltung im Zentrum wieder einige neue Parkverbote aus, man will ja eine verkehrsberuhigte Innenstadt. Die bekommt man dann auch, denn als logische Folge des ganzen gehen die niedergelassenen Händler Pleite und die Mieter ziehen aus, weil ihnen die tägliche Suche nach einem Parkplatz zu lästig wird.

Leerstehende Innenstadthäuser gefundenes Fressen für dubiose Geschäftsleute

Zehn Jahre später bestehen dann die deutschen Innenstädte aus Straßencafés, Handyshops, Ein-Euro-Ramsch-Läden, einem Drogeriemarkt und jeder Menge leer stehender, vor sich hin gammelnder Häuser. Im Schaufenster des einen oder anderen traurigen Gebäudes findet sich dann ein Plakat auf dem steht:

„Innenstadthaus sucht neue Ideen; Tel: …“

In Horn, einem Stadtteil von Horn-Bad Meinberg im Nordosten von Nordrhein-Westfalen am Rande des Teutoburger Waldes, fand sich dann auch tatsächlich eine neue Idee für einen Teil der 42 verwaisten Innenstadthäuser. Zwölf der  denkmalgeschützten Fachwerkhäuser wurden von „Geschäftsleuten“, teils mit türkischem Migrationshintergrund, ersteigert. Statt die Gebäude zu renovieren, wurden sie so, wie sie waren, an Großfamilien aus Bulgarien und Rumänien vermietet. Diese Mieter gehören größtenteils einer ethnischen Minderheit an, die früher in Deutschland politisch inkorrekt als „Zigeuner“ bezeichnet wurde. Heute sagt man höflich „Roma“ zu diesem ordnungsliebenden Völkchen.

Dreihundert davon leben mittlerweile in der Innenstadt von Horn. Ihre Gewohnheiten haben die meisten beim Umzug nach Deutschland nicht abgelegt. Unter Mülltrennung verstehen sie, dass man sich vom Müll trennt, indem man ihn auf die Straße wirft. Auch sonst sind viele davon nicht unbedingt ein Zugewinn für unser Land: Ausgestattet mit Miet- und teilweise gefälschten Arbeitsverträgen schlagen sie nach Ablauf der gesetzlichen Frist von drei Monaten als Anspruchsberechtigte beim Jobcenter auf, melden sich arbeitslos und kassieren Stütze.

BILD berichtete als erstes über die traurigen Zustände im schönen Luftkurort Horn mit seinen 7000 Einwohnern. Aus dem Artikel erfährt man, dass eine siebenköpfige Roma-Familie zusätzlich zur Miete im Monat 2000 Euro Stütze einstreicht. In Bulgarien, wo die guten Leute herkommen, liegt der monatliche Durchschnittsverdienst bei 440 Euro. Ermöglicht wird den Roma das süße Leben auf Kosten der deutschen Steuerzahler durch die in der EU geltende Rechtslage. Sie sehen, liebe Leser, die offenen Grenzen sind nicht das einzige Übel, das uns dieser Verein einbringt.

Lärm, Vermüllung und Prostitution

Anscheinend geben sich manche der Roma nicht damit zufrieden, in Ruhe die süßen Früchte des deutschen Wohlfahrtsstaates zu genießen und dabei den Ball flach zu halten. Wie es scheint, ist eine extrovertierte Lebensführung angesagt, denn die „Ureinwohner“ von Horn klagen über Lärm, Vermüllung und wilde Prostitution.

Auch bei der Stadtverwaltung ist inzwischen Panik ausgebrochen. Stadtkämmerer Ingo Barz hat sich in einem Brandbrief an den Ministerpräsidenten von Nordrhein-Vandalen, Armin Laschet gewendet, diesen nach Horn herzlich eingeladen und um Hilfe gebeten. Barz gegenüber der BILD:

„Das kann eine kleine Kommune wie wir nicht schaffen.“

Hintergrund des Hilferufes ist auch, dass es inzwischen starke Spannungen zwischen den Roma und ihren türkischen Nachbarn gibt. Kürzlich kam es zu einer Massenschlägerei zwischen den beiden Ethnien. Schönes neues Deutschland.

Kein Wunder, dass bei der nächsten Gemeinderatssitzung statt der üblichen 30 Zuschauer sage und schreibe 300 Bürger anwesend waren, die ihrem Ärger Luft machten. Damit waren wohl alle indigenen Deutschen Horns im Rathaus versammelt. Was den letzten alten Deutschen zudem Kopfschmerzen bereitet, ist die Tatsache, dass im Ortskern noch weitere dreißig leer stehende Häuser zum Verkauf angeboten werden. Was ist, wenn dort ebenfalls diese Klientel einzieht? Dabei brauchen sich die Bürger von Horn nicht zu beklagen: In Duisburg leben 20.000 davon. Aber gut, Duisburg ist ja auch größer.

Task Force oder Flyer?

Nun wird darüber nachgedacht, eine Art Task Force, bestehend aus  Jugend-, Gesundheits- und Ordnungsamt sowie Zoll und Polizei, ins Leben zu rufen. Bis es soweit ist – falls es überhaupt dazu kommt – will man Flyer in bulgarischer Sprache mit einer „Dorfordnung“ drucken, die über die Müllentsorgung, Ruhezeiten und das allgemeine Miteinander aufklären.

Ein wahrhaft genialer Plan.

Übrigens: Das Wahlergebnis für die AfD bei der Bundestagswahl 2017 lag in Horn-Bad Meinberg um 3% unter dem Bundesdurchschnitt.

Gewählt – geliefert!

Also: Nicht jammern.


Eugen Prinz im Mai 2019 auf dem Kongress der Neuen Medien in Berlin.

Eugen Prinz kommt aus Bayern und schreibt seit Herbst 2017 unter diesem Pseudonym für PI-NEWS. Der Fachbuchautor und Journalist ist dem traditionellen bürgerlichen Konservatismus zuzurechnen. Dem politischen Journalismus widmet er sich, entsetzt über die chaotische Massenzuwanderung, seit 2015. Erreichbar ist Eugen Prinz über seine Facebook-Seite oder Twitter.

image_pdfimage_print

 

127 KOMMENTARE

  1. Hintergrund des Hilferufes ist auch, dass es inzwischen starke Spannungen zwischen den Roma und ihren türkischen Nachbarn gibt. Kürzlich kam es zu einer Massenschlägerei zwischen den beiden Ethnien. Schönes neues Deutschland.
    ++++

    Ja und?

    Wer hat gewonnen? 🙂

  2. Multikulti ist schon immer: andere Kulturen andere Lebenswesen.

    Der Kardinalfehler ist und war, dass man andere Kulturen als genauso gleichwertig und wünschenswert betrachtet hat. Früher in der guten alten Zeit wusste man, dass dem beileibe nicht so war.

  3. Lärm, Vermüllung und Prostitution

    12-13jährige Zigeunermädchen für 20€ sind genau das richtige für Türken.

  4. Sinti’s sind das widerlichste Volk in Europa. Jede Familie hat 10 Gören, keiner arbeitet, ohne Stütze nicht überlebensfähig, Körperhygiene ein Fremdwort. Ich habe kein Mitleid mit der Stadt Horn. 88% der Westdeutschen wollen das so.

  5. ghazawat 17. August 2019 at 07:48
    Multikulti ist schon immer: andere Kulturen andere Lebenswesen.
    Der Kardinalfehler ist und war, dass man andere Kulturen als genauso gleichwertig und wünschenswert betrachtet hat. Früher in der guten alten Zeit wusste man, dass dem beileibe nicht so war

    Bei Türken und Zigeunern von Kulturen zu sprechen, ist aus meiner Sicht eine Vergewaltigung dieses Begriffes.

  6. Muliti Kulti und neue Deutsche Hochkultur oder DDR 2.0 die sich Angela Merkel so sehr wünscht.

    Sozialismus erzeugt immer soche Lebenswelten. Deshalb weg mit der SED Zuträgerin Angela Merkel!

    Sie macht aus Deutschland eine Jauchegrube.

    Ich will mein Luftkurort-Deutschland zurück, statt Jauchegruben Merkel-Deutschland.

  7. @ Ghazawat…..

    das was sie oben auf der Pole-Position bezeichnen nennt man Kulturrelativismus.

    Dieser ist Bestandteil des Kulturmarxismus, der das eigentliche zerstörerische ideologische Gift ist, mit der die linken Altparteien Deutschland auflösen wollen.

    Merkel ist Maxistin (in der FDJ geschult) und sie will die deutsche Kulturnation deshalb auch wegbekommen und durch den roten sozialistischen Einheitsbrei ersetzen, den sie in ihrer Jugend gelernt hat.

    Angela Merkel will späte Rache für den Niedergang der DDR und folglich ein neues DDR Europa errichten in dem es keine Völker, Kulturen und Nationen mehr gibt, sondern nur noch den Multi-Kulti Einheitsbrei in dem der Sozialismus wieder gedeihen soll.

    Gewachsene Kulturen und Nationen müssen deshalb aus dem Weg geräumt werden, denn diese sind Identitätsanker für die Menschen, die die Ausbreitung des Sozialismus verhindern, denn Sozialismus kann sich nur unter Menschen ausbreiten, die keine Heimatliebe und keine kulturelle Identität besitzen.

    Deshalb ist das gleichsetzen aller Kulturen ein wichtiger Baustein der Linken auf dem Weg zur vollständigen Auflösung und Abschaffung Deutschlands.

    Wer das einmal begriffen hat, der weiß was die LinksGrünen wirklich für Vebrecher sind.

    Einfach mal anhören oder lesen, was ein Joschka Fischer früher so von sich gegeben hat, oder auch Jürgen Trittin, respektive Cohn-Bendit. Diese Leute hätten eigentlich ins Gefängnis gehört statt in die Parlamente.

    Aber durch die Massenpropaganda der Alt 68er geang es den Linksgrünen große Teile der Deutschen Bevölkerung zu vergiften und diese dazu zu bringen der Heimatliebe abzuschwören und stattdessen mitzumachen bei der Verschmutzung des eigenen Nestes.

  8. Die Finanzierung von Millionen Negern, Arabern und Zigeunern ist doch kein Problem. Deutschland hat sich gerade offiziell von der „schwarzen Null“ verabschiedet.
    Jetzt können wieder Schulden in Milliardenhöhe aufgenommen werden. Kosten doch kaum mehr Zinsen.
    Es wird immer klarer: In Deutschland geht es immer schneller bergab. Der totale Absturz mit einer totalen Verarmung der Mittelschicht wird kommen.
    Aber die Wähler wollen es ja offensichtlich so.

  9. Und diejenigen, die bislang gern zu einem Einkaufsbummel in die Städte gefahren waren, haben sich inzwischen, ob der dortigen multikulturellen Zustände zurückgezogen und kaufen auch im Internet.

  10. Das_Sanfte_Lamm 17. August 2019 at 07:49
    … und Prostitution

    12-13jährige Zigeunermädchen für 20€ sind genau das richtige für Türken.
    ——————————–
    Wobei Zigeuner die einzige, mir bekannte Ethnie sind die massenhaft ihre EIGENEN Töchter auf den Strich schicken. Zumindest diejenigen, die man nicht vorsätzlich verkrüppelt, damit sie als Bettler mehr einbringen.
    Aber wehe man sagt was gegen Rotationseuropäer.

    Schon vor Jahren brachten deutsche Linke das Kunststück fertig auf Wikipedia eine ellenlange Abhandlung über „Antiziganismus“ zu verfassen, in der mit keinem einzigen Wort erwähnt wurde warum Zigeuner mit, sagen wir mal „Vorurteilen“ zu kämpfen haben.

  11. Sobald ich eine „Roma Eisdiele“ erblicke, assoziiere ich nicht mehr die schöne Hauptstadt Italiens mit dem Namen, sondern das fahrende Volk, das sich mit Müllbergen und Kriminalität in meiner Heimat niedergelassen hat und das ich mit meinem sauer verdienten Geld finanzieren muß.

  12. Es ist doch alles so gewollt und das ist gut so.Wenn ich das Foto schon sehe kommt mir mein Frühstück wieder hoch.Wenn jetzt eine noch nie so gemachte Rezession kommt dann werden hier einige Dummichel unsanft aus ihrem Wachkoma erwachen.Hoffentlich so schnell wie möglich soll hier alles zusammen brechen denn ich ertrage diese Zustände in Schland nicht mehr. Allen Patrioten wünsche ich ein schönes Wochenende. Allah kack mal.

  13. Lieber EUGEN PRINZ,

    deine Aufzählung („Zehn Jahre später bestehen dann die deutschen Innenstädte aus Straßencafés, Handyshops, Ein-Euro-Ramsch-Läden, einem Drogeriemarkt und jeder Menge leer stehender, vor sich hin gammelnder Häuser.“) ist nicht vollständig.

    Shishabars und Wettbüros fehlen. Ebenfalls Stadtteilbüros mit Sozialarbeitern – ach ja, Streetworker heißt das ja heute.
    Und die vergammelten Häuser haben die Türken und Araber längst aufgekauft und vermieten an die Flüchtlinge.

  14. Was hat die Stadt den erwartet, wenn Sie die Innenstadt an dieses Klientel versteigert. Wie im Bund so geben auch im kleinen, hier die Kommunen die Kontrolle ab, hier an Familiemclans. Und der Deutsche steht daneben und schaut deppert zu.

  15. Die im Schnee hüpfenden Kangaroos in Australien begeistern weltweit. Es ist ein sehr seltenes Ereignis, die letzten australischen Winter mit bemerkenswerten Schneemengen im Flachland waren 1901, 1961, 1985 und 1996. Auch 2015 war es lausig kalt. Und dass sich der Ozean in der südlichen australischen Hemisphäre dramtisch aufheizt, glauben auch nur die, die das PKI für ein Klimaforschungsinstitut halten.
    Man hört zurzeit wenig von denen, finden sie nicht auch?

    Falls es ihnen zurzeit in Deutschland lausig kalt und regnerisch vorkommt, sie haben Recht und selbst die Temperaturdaten sind noch frisiert, geschönt, justiert und vor allem so eingestellt, dass dieses Jahr wieder als das heißeste Jahr in der Geschichte in die Rekord Statistik eingeht. Nächstes Jahr wird es noch heißer werden. Wetten?!

    Gestern Nachmittag betrugen die Differenzen zwischen meiner kleinen Wetterstation und der offiziellen großen Wetterstation in 5 km Luftlinie sagenhafte 3,9 Grad. Ich konnte es kaum glauben.

    Genauso wie Lingen die heißeste Stadt in Deutschland war. Lingen? Ausgerechnet Lingen?? Lingen really???

    Ein Schenkelklopfer für jeden, der das Oberrheintal und Baden kennt.

    Und noch eine brandaktuelle Meldung für den Klimaschutz:

    „Unionsfraktionsvize Andreas Jung (CDU) bringt zur Verbesserung des Klimaschutzes eine Lkw-Maut ins Spiel. Diese soll ab 3,5 Tonnen auf allen deutschen Straßen gelten – nur das Handwerk soll verschont werden.“

    Sie sehen, die Verbesserung des Klimaschutzes kostet einfach Unmengen an Geld… Wir werden von Idioten regiert!

  16. Wahrscheinlich ist das für „Wagemutige“ tatsächlich ein Bombengeschäft: Weil „das Geld so billig ist“, (Wrack)häuser in der Stadt per Kredit kaufen und mit exorbitant hohen Gewinnspannen an „Flüchtlinge“ und „Anspruch auf Hartz4 habende aus aller Welt“ vermieten. Zahlen tut der Staat und das nicht wenig. Dazu noch unter der Hand ein paar „Sonderleistungen“ der „Mieter“ entgegen nehmen oder erpressen… fertig.

  17. hier mal die Wahlergebnisse der BT- Wahl Ergebnisse für Horn-Bad Meinberg von 2017 …CDU 35.98 %…SPD 31.57 %,… AfD 9.62 %, …FDP 7.64 %, …Grüne 6.64 %, … Linke 6.59 %

    und hier die Wahlergebnisse der letzten EU-Wahl vom 26.5.2019 für Horn-Bad Meinberg
    CDU 25.87 %, … SPD 23.00%, … Grüne 20.90 %, … AfD 8.86 % … … klick !

    Wie bestellt so geliefert !

  18. Alle Begriffe, die früher mal etwas Gutes waren, wie Kultur, Elite, Reform usw. alle sind jetzt das Gegenteil geworden.
    Es kann einen nur noch krank machen. Aber wie meine Mitschreiber es schon richtig sagten, 87% wollten das!
    Gab es eigentlich mal den stolzen und ehrenhaften Zigeuner? Da gab es doch mal eine Serie? Vielleicht fing da die Gehirnwäsche schon an!

  19. „Was den letzten alten Deutschen zudem Kopfschmerzen bereitet, ist die Tatsache, dass im Ortskern noch weitere dreißig leer stehende Häuser zum Verkauf angeboten werden.“

    Die feindliche Übernahme geht weiter: https://www.amazon.de/Feindliche-%C3%9Cbernahme-Fortschritt-behindert-Gesellschaft/dp/3959721625/ref=sr_1_1?hvadid=174612642890&hvdev=c&hvlocphy=9043445&hvnetw=g&hvpos=1t1&hvqmt=e&hvrand=2564556211981284677&hvtargid=kwd-3181847736&keywords=feindliche+%C3%BCbernahme&qid=1566023944&s=gateway&sr=8-1

  20. Den Bürgermeister und den Stadtrat, die dafür verantwortlich sind ,teeren und Feder und aus dem Dorf jagen.

  21. Waldorf und Statler 17. August 2019 at 08:38
    hier mal die Wahlergebnisse der BT- Wahl Ergebnisse für Horn-Bad Meinberg von 2017 …CDU 35.98 %…SPD 31.57 %,… AfD 9.62 %, …FDP 7.64 %, …Grüne 6.64 %, … Linke 6.59 %

    und hier die Wahlergebnisse der letzten EU-Wahl vom 26.5.2019 für Horn-Bad Meinberg
    CDU 25.87 %, … SPD 23.00%, … Grüne 20.90 %, … AfD 8.86 % … … klick !

    Wie bestellt so geliefert !
    ———-
    Unglaublich.

  22. Waltdorf und Statler @
    Das Internet vergisst nie. Danke dafür,ergo : Die Bürger sollen nicht jammer ,haben sich den Scheiß selber eingebrockt. Kein Mitleid !!!!!!!

  23. auf dem photo oben lacht ein besonders reizendes exemplar in die kamera. was bedeutet die siegerpose? raten sie mit:

    a. ich habe endlich eine anstellung als herzchirurg bekommen

    b. die deutschen sind so bloede, dass sie die schweine beissen….die geben mir und meiner brut bis ans lebensende 5 sterne-plus-urlaub—all inclusiv…hahahaha!

  24. Wer will denn jetzt noch die linksgrüne Umvolkung leugnen außer grüner UmvolkungsleugnerInnen?

    Einer der Hauptverantwortlichen für diese Umvolkung ist der Dosenpfandeiskugelkommunist Trittin, der vor ein paar Tagen folgende Impertinenz in die Lügenpresse absondern durfte:

    https://www.hna.de/lokales/goettingen/goettingen-ort28741/interview-mit-juergen-trittin-schlechte-benehmen-ist-rechts-12914893.html

    Lügenpresse:
    Sie waren früher als Linker, auch in Göttingen, bei Demos auf der Straße. Sind die Fridays-Leute heute netter, als die AKW-Nee- und Gegen-Alles-Bewegungen?

    Dosenpfandeiskugelkommunist:
    Die Fridays-Leute sind sehr höflich, wohl erzogen. Ihre Sachlichkeit ist ihre wirksamste Waffe. Das ist das, was Habeck gemeint hat. Es ist eine andere Form des Herangehens, als es meine Generation gemacht hat.

    Sie hat aber trotzdem Wirkung. Es ist eine neue Kultur aufgetreten, sie steht im krassen Gegensatz zu den Hassreden von Rechts. Das schlechte Benehmen ist rechts.

  25. Was ist von einer Verteidigungsministerin zu halten, die nicht mal in der Lage ist, ein Mitglied ihrer eigenen Partei auszuschließen?

    https://www.welt.de/politik/article198684089/Kramp-Karrenbauer-bringt-Parteiausschluss-Maassens-ins-Spiel.html

    Einleitung: „CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer bescheinigt Ex-Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen, er habe keine Verbindung mehr zu Union. Ein Parteiauschlussverfahren könnte möglich sein. Der Angesprochene reagiert mit einer eigenen Kritik.“

    „Hans-Georg Maaßen gehört der konservativen CDU/CSU-Splittergruppe Werte-Union an.“

  26. So, Flyer mal wieder. Die Türken können kein bulgarisch und die Zigeuner können nicht lesen. Ob sie wenigstens bulgarisch können oder nur ihr asiatisches Idiom, entzieht sich meiner Kenntnis.

  27. ThomasEausF 17. August 2019 at 08:53

    Ob Maas, ob Honecker, ob AKK: Saarländer haben es nicht so mit Demokratie!

  28. Unterkunft und Essen Ja !
    Aber Geld ?
    Suche den Fehler !
    Der Untergang des Abendlandes ist damit schon Vorprogrammiert !

  29. @ ThomasEausF 17. August 2019 at 08:43… … Unglaublich.

    zum Wahl Ergebnis in Horn-Bad Meinberg ,
    die “ Grünen “ haben es doch erst groß vor ihrer EU – Wahl beworben , von wegen Kommt der Mut, geht der Hass

    Frage mich, warum ist denn der Hass nach dem guten EU- Wahl Ergebnis der Grünen mit 20 Komma irgendwas immer noch in Horn-Bad Meinberg verbreitet ?

    und wieso gibt es soviel Hass auch trotz des in Horn-Bad Meinberg sicherlich erwünschten wenigen AfD Wahl Erfolges ?

  30. CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer erwägt Parteiausschluss von Maaßen !
    Du kommst hier nicht rein !

  31. Als das öffentlich rechtliche Fernsehen noch nicht so ganz „haltungsjournalistisch“ verankert war, sendete es Beiträge über Roma oder Sinti oder was auch immer, ein wenig realitätsnäher – sowie welcher aus einer Stadt in der Slowakei.

    Auch in dieser Kommune, welche für diese Menschen zuständig war, herrschte bereits Land unter!

    Voller Stolz erzählte ein Familienpatriarch dieser Volksgruppe in einem anderen Beitrag zudem, daß ihre Familien 10 – 12 – 14 Kinder haben würden!

    Na denn Prost – und diese Kinderanzahl bekommen die Roma Frauen nicht erst mit 30 oder 40 Jahren – wenn bei der deutschen Frau sich die berufliche „Karriereplanung“ allmählich zu Ende neigt, sondern bekommen das erste Kind bereits als Mädchen mit ca. 16 Jahren und haben mit ihrer „Familienplanung“ bereits abgeschlossen, wenn die deutsche Frau über eine solche gerade erst nachzudenken beginnt.

    “D. h. – auch bei dieser Volksgruppe, wie auch bei der muslimischen, ist man der deutschen Familie stets eine Generation voraus, was denn Nachwuchs betrifft – was zur Folge hat, daß nicht nur die Anzahl der Kinder i. d. Regel doppelt oder mehrfach so hoch gegenüber der deutschen Frau liegt – sondern die Generationenfolge nahezu die doppelte ist, weil diese Gesellschaften nicht als erst Frauen Mitte 20 oder gar mit Ende 30 das erste Kind bekommen, sondern als Teenager im Alter von vielleicht 16 – 17 Jahren. Und dieser generative Geburtenvorsprung wiederholt sich nahezu bei jeder folgenden Genreration von neuem an!
    Dieser Aspekt wird in den Hochrechnung zu Geburtenstatistiken gar nie berücksichtigt!

    Da kommt auch noch was auf uns zu! Und was das ist kann man sehen, wenn man untenstehende Link aufruft –

    https://www.youtube.com/watch?v=d0G8W9G9pNk&t=381s

    Dort erzählen die Kinder übrigens auch, daß sie nicht Roma bezeichnet werden wollen, sondern als „Ziggi“ – Zigeuner also!

  32. Immerhin gibt es dort keine Nazis:

    https://www.lz.de/lippe/horn_bad_meinberg/20871324_Arbeitskreis-gegen-Nazis-erhaelt-Bundespreis.html

    Horn-Bad Meinberg. Seit nunmehr zehn Jahren gibt es den Arbeitskreis gegen Nazis in Horn. Für sein fortlaufendes Engagement bei verschiedenen Projekten und Aktionen gegen Faschismus und Rassismus sowie gegen rechte Gewalt ist das Bündnis Hornscher Bürger jetzt in Berlin ausgezeichnet worden.

    Kathrin Burgenmeister nahm die Urkunde vom Bündnis für Demokratie und Toleranz entgegen, mit der eine finanzielle Zuwendung in Höhe von 4.000 Euro einher geht. Geld, welches der Aktionskreis gut gebrauchen kann, um es in die eigene Arbeit einzubringen.

  33. „Und ich frage Euch: Wollt Ihr das toootaaaaaaale bunt?“

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12727/4313209

    Samstagabend erhielt die Polizei Kenntnis von einer Schlägerei in der Burgstraße, an der zahlreiche Personen beteiligt sein sollten. Mit dem Eintreffen der ersten Streifenwagen, wurden insgesamt etwa 30 Personen festgestellt. Diese waren hauptsächlich türkischer Herkunft und hatten sich vor einem Wohnhaus versammelt, das von Menschen aus Bulgarien bewohnt wird. Zuvor soll eine Frau von einem Bewohner des Hauses beleidigt worden sein. Nach der Anzeigenaufnahme durch die Beamten mussten einige Platzverweise erteilt werden, denen die Personen nachkamen. Die Polizei ermittelt zu den Hintergründen der Auseinandersetzung. Hinweise nimmt die Kripo unter der Rufnummer 05235/96930 entgegen.

  34. @ schroeder 17. August 2019 at 08:45

    … Die Bürger sollen nicht jammer ,haben sich den Scheiß selber eingebrockt. Kein Mitleid…

    Kein Mitleid ganz genau , und zum Wahl Ergebnis in Horn-Bad Meinberg , möchte mal wissen, wie all diese Parteien alle Freunde, Sympathisanten und Parteimitglieder des Stadt / Gemeinderates von Horn-Bad Meinberg am EU- Wahlabend ihren Erfolg in einer Wahlparty gefeiert haben, waren sie es doch selbst, die Tage und Wochen zuvor erst für ihre eigene Partei Ideen und Parteiprogramme auf den Straßen tüchtig Werbung zum Wählen eben dieser, Ihrer Parteien gemacht haben, und nun sind es die gleichen, die sich wegen ihres eigenen propagierten EU-Wahlprogrammes in dieser Gemeinderatssitzung aufregen, schön blöd !

  35. Was jammert der Stadtkämmerer Ingo Barz, hat er und seine Partei doch verursacht. Vielmehr müsste er doch stolz auf seine Leistung sein. Endlich alles bunt im Land!

  36. Um diese „bunten“ Völkchen wird sich doch wohl Frau Göring-Eckardt kümmern, die sich so sehr darauf gefreut hat und sicher noch freut. Also kein Problem, für Bürgermeister, Stadtrat und Einwohner! Ich würde sicherheitshalber trotzdem bei der Dame mal anrufen.

  37. ***
    Bei Türken und Zigeunern von Kulturen zu sprechen, ist aus meiner Sicht eine Vergewaltigung dieses Begriffes.
    ***

    Aber Vorsicht…
    wenn es um Kultur geht, haben manche Probleme diese, neben der deutschen Sprache, in Deutschland zu finden….

  38. Ich wohne in OWL und es ist grausam, was da an SICHERHEIT UND LEBENSQUALITÄT verloren geht. Wenn Türken mit ihrem optimierten Staatsausbeuten erst mal anfangen Häuser in deiner Straße zu kaufen, kannst du dir den Strick nehmen. Links grüne Anwälte lauern nur um dich fertig zu machen. Würde man mal bei diesen Leuten die Finanzierung durchleuchten, wäre kein einziger Platz im Knast mehr frei.

  39. „Ausgestattet mit Miet- und teilweise gefälschten Arbeitsverträgen schlagen sie nach Ablauf der gesetzlichen Frist von drei Monaten als Anspruchsberechtigte beim Jobcenter auf, melden sich arbeitslos und kassieren Stütze…“

    Zum Bescheißen gehören immer zwei. Einer der bescheißt und einer der sich bescheißen läßt.

    Solange es genug Arbeitsdödel gibt, die sich den Arsch aufreißen und freiwillig auf Vieles verzichten läuft das.

    Das werden die jungen Doofen auch noch merken. Die werden sich eines Tages auch fragen: „Whow, wieso muß ich malochen wie ein Depp und kann mir trotzdem so wenig leisten – wo kommt den mein ganzes Geld hin?“

    Derzeit werden sie noch von Mami, Papi oder Bafög finanziert. Aber bis Renteneintrittsalter 80 kann man das nicht durchziehen.

  40. Italien: Ehemaliger deutscher Geheimdienst-Chef Maassen: „Merkel steht hinter Seawatch und Carola Rackete“

    «Eindringliche Neuigkeiten zu Carola Racketes Sea Watch. Der frühere Chef des deutschen Geheimdienstes, Hans-Georg Maassen, behauptet, die Sea Watch-Operation, die mit dem Rammen des Patrouillenboots Guardia di Finanza endete, sei eine geplante Initiative des deutschen öffentlich-rechtlichen Fernsehens ARD gewesen im Auftrag von der Merkel-Regierung.

    http://www.affaritaliani.it/cronache/sea-watch-ex-capo-servizi-segreti-tedeschi-dietro-carola-merkel.html

  41. AKK SCHLÄGT ZU: CDU-Parteichefin will Rechtsausleger Maaßen loswerden

    CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer bringt im Fall des umstrittenen Ex-Verfassungsschutzchefs und CDU-Mitglieds Hans-Georg Maaßen ein Parteiausschlussverfahren ins Spiel.

    https://youtu.be/xSnBaH9__jo

  42. Die wollen es doch genau so:

    https://www.horn-badmeinberg.de/Rat-und-Verwaltung/Leitbild-der-Stadt-Horn-Bad-Meinberg

    Die weiteren Stadtteile bleiben mit ihrer Vielfalt wichtige Kultur- und Imageträger der Gesamtstadt.

    Horn-Bad Meinberg setzt sich für eine gleichberechtigte Teilhabe aller Bevölkerungsgruppen ein und fördert eine inklusive Entwicklung in allen Lebensbereichen.

    Kontakt:

    https://www.horn-badmeinberg.de/Rat-und-Verwaltung/Politik/B%C3%BCrgermeister

  43. Natürlich stimmt die Entwicklung, die der geschätzte E. Prinz beschreibt.

    Aber dass der Marathon Läufer herhalten muss – da muss ich kurz… 🙂

    Der dürfte sehr viel loyaler sein als der „Jogger“, der nach Beratung die Schuhe online ordert.

  44. Eurabier 17. August 2019 at 09:10
    Arbeitskreis gegen Nazis in Horn.

    Diese Aktivisten können doch den Neudeutschen mal die Mülltrennung beibringen?!
    Ich schätze 10 Aktivisten und wenige Jahre Arbeit und ein Erfolg wird sichtbar.
    Dann kommen die Aktivisten auch mal mit der Realität in Berührung.
    Flyer tragen nur zur Umweltverschmutzung bei.
    Hingehen, in den Mülleimern nachschauen, mit der Hand nach trennen, bulgarisch oder türkisch lernen, den Neudeutschen und ihrer Kinderschar dies 1000 mal vormachen – und schon wird es besser!

  45. Marie-Belen 17. August 2019 at 08:09

    Und diejenigen, die bislang gern zu einem Einkaufsbummel in die Städte gefahren waren, haben sich inzwischen, ob der dortigen multikulturellen Zustände zurückgezogen und kaufen auch im Internet.

    Und das ganze mit 5-10 Retouren bei Kleidung und Haushaltsgegenständen für maximalen Ressourcenverbrauch (Benzin und Verackungsmaterial).

    🙂 Auch daran wird die Verlogenheit und Heuchelei des LinksGRÜNEN Bourgeois für Jedermann erkennbar.

    Viele Grüße nach Hannover – haltet stand!

  46. “ Franz 17. August 2019 at 08:03
    Die Finanzierung von Millionen Negern, Arabern und Zigeunern ist doch kein Problem. Deutschland hat sich gerade offiziell von der „schwarzen Null“ verabschiedet.
    Jetzt können wieder Schulden in Milliardenhöhe aufgenommen werden. Kosten doch kaum mehr Zinsen.“
    ———————————–
    Bringt -dank sogenannter Negativ-Zinsen dieser neuen EZB-Hexe- sogar nen zusätzlichen Gewinn, auf Kosten der kleinen Guthabenden versteht sich 😉

  47. Solange die Deutschen nicht erkennen wollen,

    dass einige der Parteien nichts anderes als eine kriminelle Vereinigung sind, solange wird sich nichts ändern.

    Gleiches gilt für Teile des öffentlichen Dienstes und die Journalistik.

    Was tatsächlich schlimm ist, ist die absolute Beschädigung der DEMOKRATIE. Welchen Wert hat sie eigentlich noch, wenn sie hilft, ein Land zu verwüsten?

    PS. Wir sollten uns ganz allgemein Gedanken machen, welchen Sinn heute noch internationale Gremien machen, wenn sie sich ziemlich präzise gegen weiße Völker richten und nur im Falle der EU ist es anders. Der Laden entwickelt sich langsam als permanenter Zirkel gegen die Deutschen.

  48. Diese recht für das Volk unbequemen WAHRHEITEN sind schon lange Konsens in fast jedem DORF!
    Auch da Sisharauchen und Wetten an erster Stelle. Warum? Ganz einfach um dieses Kroppzeug ruhig zu halten. Was der Einheimische dabei empfindet ist völlig egal. Und selbst wenn dieser sich an das Ordnungsamt wendet, so liegt hierfür angeblich laut „Gesetz“ kein Ordnungswidrigkeit vor oder man muss dieses aus Gründen der Toleranz (so fing es an) einfach hinnehmen… Sehr schön! Und jeder der sich dabei fragt in welchem Land er eigentlich lebt… Die Frage kann ich ganz einfach beantworten. Er lebt in einem Land welches sich Deutschland nennt. Es wird halt nur (wie 1933) von Geisteskranken geführt.

  49. schroeder 17. August 2019 at 08:42
    Den Bürgermeister und den Stadtrat, die dafür verantwortlich sind ,teeren und Feder und aus dem Dorf jagen.
    —-
    Wesentliche Ursache sehe ich hier:
    • EU-Personenfreizügigkeit
    • Viel zu niedrige Hürden für Empfang von Sozialleistungen (H4, Kindergeld, …)
    • Großer Unterschied von Einkommen und Sozialhilfe innerhalb EU-Ländern
    • Naivität und Ideologisierung unserer Politiker

    Der Bürgermeister und lokales Sozialamt muss sich an die Gesetze halten, die können nichts dafür.
    Von daher ist der Weg vom Stadtkämmerer, sich „nach oben“ (Ministerpräsidenten von Nordrhein-Vandalen) zu wenden schon richtig, aber es muß noch 1-2 Etagen höher.
    Gegen den letzten Punkt (Ideologisierung) hilft breite Aufklärung, damit das Wahlvieh nicht weiter mit linker Propaganda zugemüllt wird.
    Dafür danke an PI für diesen Artikel.

  50. :::Bis es soweit ist – falls es überhaupt dazu kommt – will man Flyer in bulgarischer Sprache mit einer „Dorfordnung“ drucken, die über die Müllentsorgung, Ruhezeiten und das allgemeine Miteinander aufklären:::

    ZIGEUNER WISSEN, WIE MAN SICH ZU BENEHMEN HAT,
    SIE TUN ES BLOSS NICHT; SIE FÜHLEN SICH
    NUR IN SAUSTÄLLEN WOHL.

  51. Ich werde auch weiterhin KEIN „Roma und Sinti-Schnitzel“ essen,
    sondern das gute alte Zigeuner-Schnitzel. Ja, ja ich weiß – nicht vegan.

  52. Mir tut euer forangeschrittener Niedergang sehr leid.
    Islamisch, vermüllt, ausländische Kriminelle en masse
    Gruss aus Wien (auch progressiv untergehend)

  53. Voll Horny 🙂

    So langsam wird’s immer deutlicher sichtbar: es gibt einfach zu wenige echte Menschen 🙂
    AmS nehmen diese „Mischwesen“ zwischen äußerlich menschlich und innerlich irgendwas „Fehlentwickeltem“ (gemessen an der am höchsten vorhandenen resp. vorstellbaren Form menschlichen Daseins… ) immer mehr zu… das pflanzt sich einfach stärker fort…. und fort… und fort…

  54. Schwarze Axt: Der Nigeria-Express von Italien nach Deutschland führt durch die Schweiz.

    Die Nigerianer zieht es in den Norden! Deutschland verzeichnet dieses Jahr einen starken Anstieg an nigerianischen Asylgesuchen. Allein bis Ende Juli registrierte das deutsche Bundesamt für Migration und Flüchtlinge fast 8000 Asylanträge – Nigeria folgt dabei bereits auf Platz drei hinter Syrien und Irak.

    https://www.blick.ch/news/politik/sie-wollen-aber-gar-nicht-hier-bleiben-immer-mehr-nigerianer-kommen-in-die-schweiz-id15467956.html

  55. Die Zigeuner sind allerdings die letzten in der Kette, denen man einen Vorwurf machen kann. Sie nutzen einfach aus, was Ihnen die Politik mit der Schengenöffnung gen Bulgarien und Rumänien ermöglicht hat. Wer würde nicht sein Leben in Armut mit unter 100 Euro pro Monat im Slum wecheln mit einer Rundumversorgung und über 1.000 Euro im Monat auf die Kralle sowie gratis Kranken- und Sozialversicherung?

    Nein, es sind vor allem die weiter vorderen in der Kette, die man in Haftung nehmen muss:
    1.) Die „Unternehmer“ mit türkischen Migrationshintergrund, die die Zigeuner angeworben haben, um dick abzukassieren.
    2.) Die Gemeindepolitiker, die die Immobilien an die türkischen „Geschäftsmänner“ verkauft haben.
    3.) Und natürlich an erster Stellt die Politiker, die die Schengen-Erweiterung gen Osten und natürlich die illegale Masseneinwanderung nach Deutschland ermöglicht haben.

  56. @>>> ThomasEausF 17. August 2019 at 08:29
    Ebenfalls Stadtteilbüros mit Sozialarbeitern – ach ja, Streetworker heißt das ja heute.

    Hinweis:
    Ein „Streetworker“ ist in der amerikanischen Umgangssprache eine „Straßennutte“.

  57. Eurabier 17. August 2019 at 09:10
    Arbeitskreis gegen Nazis in Horn.

    Das mit der Mülltrennung (s.o.) ist ja nur ein kleinerer, eher trivialer Punkt.
    Diese Aktivisten haben jetzt mal eine echte Aufgabe:
    • Erwachsene Alphabetisieren (genauer: 10 Jahre Schulbildung nachholen).
    • Sorgen, dass die Kinder und Eltern ordentlich deutsch lernen
    • Berufsausbildung für Erwachsene (3-5 Jahre Ausbildung)
    • Allen Männern und ledigen Frauen eine Arbeit verschaffen
    • Sorgen, dass die Kinder zur Schule gehen
    • Ihren Freunden Familienplanung beibringen, also in Zukunft nur noch 1,5Kinder pro Frau
    • Maßnahmen zur Suchtreduktion (Alkohol, Zigaretten, Drogen).
    • Nicht auf die „bösen geschäftstüchtigen“ Türken schimpfen, sondern besser machen: die anderen leerstehenden Häuser kaufen, ordentlich renovieren (auf eigenen Kosten) und für eine günstige Miete (oder umsonst?!) an weitere neu ankommende „Bulgaren“ und „Rumänen“ vermieten. Es wäre voll rassistisch, diese nicht einzuladen und nach Horb zu bringen. Etwa 3-4 Mio. Roma warten noch in SO-Europa, dass sie von „Arbeitskreis gegen Nazis“ aus Horb abgeholt werden.
    • Diese (3-4Mio.) auch alle ordentlich in Horb integrieren.

    Die Aktivisten werden sicherlich den deutschen Steuerzahler nicht mit ihrem Multikulti-Hobby belasten wollen und alle Sozialhilfe aus eigener Tasche bezahlen, bis jede Familie finanziell auf eigenen Beinen steht (ordentlicher Beruf, nicht H4, Zapzarap oder Prostitution).

    :mrgreen:

  58. Wenn man die Dinge benennt, wie sie sind, wird das von den Bunten infrage gestellt, mit dem Hinweis, nicht alle „Sinti und Romma“ seien so und das sei ja rassistisch.

    Aber diese feisten Deutungs-Herrschaften wohnen in ihren arischen Rotweingürteln und schicken Klein Anne-Sophie und Liam-Bennett auf die Privatschule, weil da ja „die Förderung besser“ (weniger Mohammeds in der Klasse, weniger Kopftücher) sei.

    Diese Bigotterie spaltet unsere Gesellschaft!

  59. Sehr geehrte PI-Anhänger,

    wenn Sie in der Nähe der Deutschen wohnen, die von der im Artikel beschriebenen Roma- und Türkenfolklore betroffen sind, dann werfen Sie doch bitte diesen Menschen einen DIN-A6-Zettel* in den Briefkasten auf dem sinngemäß stehen könnte:

    „Sie sind mit diesen Sorgen nicht allein: pi-news.net“

    Sicherlich sind diese Mitbürger aufgrund ihrer Erfahrungen eher geneigt sich unabhängig zu informieren. Zudem habe diese Multikultigeschädigten ja auch Verwandte und Bekannte, die damit vielleicht auch Zugang zu Nachrichten jenseits von „heute“, „Tagesschau“ und Dudelradiosendern finden.

    Es könnte auch sein, daß eine der dort ansässigen Zeitungen aufgrund dieser Briefkastenaktion vor PI-News warnt: Prima, der Bekanntheitsgrad von PI-News steigt dadurch nur, Neugierige werden sich die Website anschauen.

    Wichtig nur: Sich beim Zetteleinwurf nicht erwischen lassen. Daher die Aktion am besten bei starkem Regen durchführen.

    Beste Grüße
    GetGoing2

    ___________

    *Viertel eines DIN-A4-Blattes bzw. Postkartengröße

  60. ghazawat 17. August 2019 at 07:48

    Multikulti ist schon immer: andere Kulturen andere Lebenswesen.

    Der Kardinalfehler ist und war, dass man andere Kulturen als genauso gleichwertig und wünschenswert betrachtet hat.

    Der Fehler ist, zu glauben, man könne kulturelle Vielfalt aufrechterhalten, indem man diese wild durcheinandermischt. Unterschiedliche Kulturen benötigen getrennte Lebensräume.

  61. Horn-Bad Meinberg ist seit ewigen Zeiten rote Hochburg im roten Kreis Lippe. Ist doch schön, dass denen ihre Bigotterie jetzt auf die bunten Füsse fällt.

  62. Im Westen nichts Neues. Aber wo ging es in dem beschriebenen Verhalten „gegen Türken“? Ich habe nichts gefunden.

  63. Die Städte haben reihenweise ihre Straßenbahn
    abgeschafft (Kiel, Mönchengladbach,
    Hagen, um nur drei zu nennen).

    Am schlimmsten hat es Bremerhaven
    erwischt, 40.000 Autofahrten mehr am Tag,
    sterbende Einkaufsstraßen.

    Und sitzen die Kunden erstmal im Auto, dann
    fahren sie zum Super- oder Baumarkt.

    Man schaue sich alte Ansichtskarten an:
    zahlreiche Geschäfte, jede Menge Käufer,
    keine Autos.

  64. Hauptsache die „“Goldstücke“ leben gut während die Rentnerinnen und Rentner die unser Land wirklich wieder aufgebaut haben die Mülleimer durchwühlen damit sie was zu essen haben, traurig aber wahr.

  65. Das Problem mit der Armutseinwanderung ließe sich politisch/gesetzlich einfach beheben:

    • Wohnsitz in Deutschland nur, wenn eigenständiger, vollständiger und legaler Nachweis von Einkommen, jährlicher Nachweis die ersten 10 Jahre. Wenn nicht erfüllt: umgehend raus und zurück.
    • Ausländer (Nicht-Deutsche) erhalten in ersten 10 Jahren keinerlei Sozialhilfe (kein H4, kein Aufstocker, kein Kindergeld, …)
    • die folgenden 10 Jahre wird nicht mehr Sozialhilfe ausgezahlt als sie an Lohnsteuer eingezahlt haben.

    Warum ändern unsere Politiker die Gesetze nicht?

    Hauptprobleme:
    1) „Unsere“ Politiker wollen nicht, sie wollen Deutschland zerstören
    Umvolkung, alle gleich arm, …
    Kommunistische, selbstmörderische Utopien.
    Roter Holocaust: bisher 100 Mio. Todesopfer (Stalin, Pol Pot, …).
    Verkauft als „bunt“ und alleine selig machendes „Multikulti“.

    2) 87% der Wähler wollen diese kommunistische, selbstmörderische Utopie, bzw. wurden entsprechend manipuliert durch

    3) linksextreme GEZirnwäsche. Eigenes Denken wurde erfolgreich abgeschaltet.

  66. schroeder 17. August 2019 at 08:45
    Waltdorf und Statler @
    Das Internet vergisst nie. Danke dafür,ergo : Die Bürger sollen nicht jammer ,haben sich den Scheiß selber eingebrockt. Kein Mitleid !!!!!!!

    Die letzten anständigen Deutschen in Horn sollten
    nicht vergessen wer ihnen das eingebrockt hat. Diese
    Lunpen haben alle einen Namen und leben im Ort.

  67. Ich zitiere aus einer älteren Ausgabe der Preußischen Allgemeinen Zeitung (PAZ) vom Juli 2017, ein Artikel und ein Kommentar anläßlich der Moslem-Bambule in Schorndorf, der sich mit der Flutung deutscher Fachwerkstädte mit Mohammedanern, Negern und Zigeunern sowie den Gründen dafür beschäftigt:

    Deutsches Fachwerk, fremde Bewohner
    Warum so viele historische Innenstädte fest in Immigrantenhand sind

    (…) Gleichzeitig galten Fachwerkhäuser in den Innenstädten in den 60- und 70-Jahren oft als altmodisch und wurden abgerissen. Sie stehen heute für den Inbegriff von Deutschland, wie er in den Vorstellungen der Welt von China bis Chile existiert: Sie locken, hübsch herausgeputzt, Touristen aus der ganzen Welt. Nur wohnen will dort niemand, und auch mit den Geschäften mag es nicht recht klappen. Alle baulichen Veränderungen müssen mit den strengen Auflagen der Denkmalpflege vereinbar sein. Kleine Läden in verwinkelten Bauten sind für den Handel nicht interessant. Viele Wohnungen in den oberen Stockwerken können nicht genutzt werden, weil es nur einen Zugang durch das Geschäft im Erdgeschoss gibt. Die Besitzer müssten erst kräftig investieren, um sie zugänglich zu machen. (…)

    Wie schwierig die Vermietung der Wohnungen oder die Suche nach einem Nachfolger für freie Läden ist, zeigte sich 2015 auf einem Treffen von Vertretern aus 80 deutschen Fachwerkstädten. Die Arbeitsgemeinschaft Deutsche Fachwerkstädte (ADF) hatte dazu ins niedersächsischen Celle eingeladen. Ulrich Kinder, Stadtbaurat von Celle, beschrieb damals die Situation so: Bei größeren Wohnungen ist die Vermietung kein Problem, aber enge, niedrige und kleinteilige Wohnungen in der Innenstadt ohne Balkon, Garten und Parkplatz sind nicht beliebt.

    Die Stadt (Celle) gilt mit 500 denkmalgeschützten Fachwerkhäusern als größtes geschlossenes Fachwerkgebiet in Europa und hat trotz der finanziellen Förderung von Fachwerkrenovierungen Bevölkerungsschwund in der Altstadt. Viele kleinere Fachwerkstädte sind sogar mit noch stärkeren Einwohnerverlusten als Celle konfrontiert.

    Das aber hat sich nun, nach 2015, entscheidend geändert. Die Fachwerkhäuser, die Leerstände, für Deutsche unattraktiv, werden mit Asylbewerbern, mit Großfamilien aus islamischen und afrikanischen Staaten aufgefüllt. Sie werden direkt aus den Erstaufnahmeeinrichtungen hierher umgesiedelt. Der Staat, also der Steuerzahler in Form von Land, Stadt oder Gemeinde, zahlt die Kosten von Miete bis Strom; der Bürger sieht die Folgen. In vielen Fachwerkstädten von Schwaben bis Schleswig-Holstein erinnert nur noch die Architektur an Deutschland; ansonsten wähnt man sich inzwischen auch in Kassel eher wie in Kabul. Die Deutschen leben in den Wohngebiet am Stadtrand; Ausländer leben in den Innenstädten. Wer sehen will, wie ein Austausch der Bürger aussieht, der gehe in eine Fachwerkstadt. (…)

    .

    Es gibt viele Schorndorfs in Baden-Württemberg. Städte, bei denen einem vor lauter Fachwerk das Herz übergeht. Städte wie Schwäbisch Hall, Esslingen, Reutlingen. Städte, in deren liebevoll restaurierten Fachwerk-Innenstädten kein Deutscher mehr wohnt. (…).

    https://docplayer.org/115148927-Die-afd-darf-sich-freuen.html

  68. Das Problem mit der Armutseinwanderung ist bekannt und wird von CDU und SPD(!) diskutiert (hier 2014) :

    Wer keine Arbeit findet, muss gehen
    Innenminister Thomas de Maizière (CDU) und Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) kündigten bei der Vorstellung des Berichts am Mittwoch in Berlin an, dass bei Missbrauch des Aufenthaltsrechts Wiedereinreisesperren durchgesetzt werden sollen.
    Weitere Stichpunkte: Missbrauch von Sozialleistungen, Kindergeld, Bekämpfung ausbeuterischer Beschäftigung von Zuwanderern und von Scheinselbstständigkeit, …

    https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/armutseinwanderung-wer-keine-arbeit-findet-muss-gehen-12864869.html

    „Wer betrügt, der fliegt“ (CSU)
    usw.

    Aber an Umsetzung und Durchsetzung mangelt es.
    Warum?

    AfD hält, was CDU, CSU und SPD verspricht.
    AfD wählen!

  69. @ T.Acheles 17. August 2019 at 11:40

    Praktisch wird niemand abgeschoben. Wenn doch einzelne zurückgeflogen werden, tauchen die Migranten später wieder in Deutschland auf.

  70. Ja und? Ohne mir die Wahlergebnisse in diesem NRW Kaff anzusehen weiss ich, dass es auch da bestimme 90%+ so gewählt haben.

  71. Entlausungstunnel 17. August 2019 at 11:00

    ghazawat 17. August 2019 at 07:48

    Multikulti ist schon immer: andere Kulturen andere Lebenswesen.

    Der Kardinalfehler ist und war, dass man andere Kulturen als genauso gleichwertig und wünschenswert betrachtet hat.

    Der Fehler ist, zu glauben, man könne kulturelle Vielfalt aufrechterhalten, indem man diese wild durcheinandermischt. Unterschiedliche Kulturen benötigen getrennte Lebensräume.
    ————–
    Das, was „zuwandert“ hat keinerlei Kultur. Darin liegt das Problem. Sie negieren alle Kultur, daher ist die Multi-Kulti-Ideologie nichts als die Negation der eigenen Kultur aber auch authentischer fremder Kulturen. Reiner Schein.

  72. Als es neulich um die angeblich so vermüllenden Deutschen ging, wurde Horn-Bad Meinberg und die Umgebung der Externsteine (völlig zugemüllter Wald, zusätzlich mit Kothaufen verziert) genannt. Ich dacht „Hoppla – der müllvermeidungsobszessive Pingel-Deutsche doch sicher nicht…“ Und siehe da, es sind Zigeunermüllkippen.

  73. @ kalafati 17. August 2019 at 11:51

    Gutmenschen, besonders grüne hassen unsere Kultur. Darum wollen sie diese zerstören. Hört mal bei CFR, Habeck oder Merkel mal hin. Mit Deutschland haben die nichts zu tun, bekommen aber sehr viel Geld als Politiker ohne Leistung zu bringen.

  74. Babieca 17. August 2019 at 11:37; Dazu passt auch gut unser Dorf, da sollte um gegen den grassierenden Ladenleerstand was zu tun ein Ciry-Outlet aufgemacht werden. Prompt bildete sich ein breites linkes Bündnis dagegen. Genau dieselben, die auch gegen ne Umgehungsstrasse sind und lieber die Einwohner mit dem so schrecklich giftigen CO2 und Nox aus 3000LKW täglich und wahrscheinlich nochmal doppelt sovielen Pkw belasten. Und natürlich die monatlich Anti-AKW Demo. Ist ja auch viel schöner wenn man in jede Richtung, die man schaut etliche Windspargel in der Landschaft stehen sieht. Im übrigen bezweifle ich, dass es in Celle mehr Fachwerkhäuser als bei mir im Dorf gibt. Ich hatte ja, wie du dich in den Urlaub verabschiedet hattest ja schon geschrieben, bei mir im Dorf wirst du praktisch keinen unkultivierten Ausländer auf den Strassen sehen. Japaner während ungefähr 4 Stunden, aber die sind ja erstmal kultiviert und ab nachmittag ins nächste Dorf unterwegs. Endstation entweder Würzburg oder Füssen/München.

    Nora1972 17. August 2019 at 11:38; Und wo ist die Burka, die zur Erzielung des Hitzerekords wohl nötig war.

  75. Zigeuner sind in vielen Ländern unbeliebt. Ratet mal wie die in Rumänien, Bulgarien, Ungarn und Polen behandelt werden.

  76. @GetGoing2 17. August 2019 at 10:56

    Wichtig nur: Sich beim Zetteleinwurf nicht erwischen lassen.
    – – –
    Halb so wild. Einen Zettel mit dem vorgeschlagenen Inhalt in fremde Briefkästen zu werfen ist nicht verboten. Es ist ja kein beleidigender oder zu Haß aufrufender Inhalt. So schnell ist auch nicht jemand da, der dann wie eine Furie auf einen los geht, weil er PI schon kennt und er ein gewalttätiger Linker ist. Andere Gefahren dabei gibt es nicht.

  77. Was unsere Kanzlerin der Herzen, die wahrscheinlich die Anfangssemester Physik mit Kirschlikör versoffen hat, nicht bedenkt…

    Bei dem Wetter brauchen wir Energie ohne Ende. Nicht für die Klimaanlagen zum Abkühlen der menschengemachten Klimakatastrophe ™ , sondern als Heizleistung.

    Die Sonnenkollektoren liefern bei dem Wetter nichts und die Windräder arbeiten wegen dem fehlenden Wind nur Energie negativ, damit die sich Lager nicht fest fressen. (Merke! Nicht jedes sich drehende Windrad liefert Strom!)

    Und unsere Nachbarländer brauchen ihren Strom selber für ihre Bevölkerung.

  78. Als Grund führte Eigentümer Ramazan Özkeles weniger wirtschaftliche Schwierigkeiten an – „der Markt ist gelaufen, wir hatten viel Kundschaft“ –, sondern immer wieder Schwierigkeiten mit Behörden und Ämtern. Es habe „sehr, sehr viele Auflagen“ gegeben: „Wir hatten nur Probleme.“
    https://www.szlz.de/region/bueckeburg_artikel,-market-of-anatolia-neben-der-stadtkirche-geschlossen-_arid,2564758.html
    ——————
    Der Laden ist nun ein echter Hingucker mit der von aussen verklebten Folie (teilweise schon wieder abgelösten Folie).
    Bin gespannt wie DAS weitergeht.

  79. Ich war bestimmt schon 10 mal in den letzten Jahrzehnten an den Externsteinen. Der Niedergang von Horn / Bad Mainfeld von einem idyllischen Städtchen zu dem, was es heute ist, macht traurig ! Die letzten beiden Male, wo ich dort war, habe ich mich im Waldschlößchen, einen Km vor Horn eingemietet, habe die Steine besucht und auf einen Stadtbummel verzichtet.

  80. An ghazawat:

    Der Kohleausstieg wird nicht kommen.
    Importierter Kohlestrom aus Polen? Lachhaft.

    Aber 25% „regenerative“ Energie
    sind machbar.

    Und für einige Sekunden am Tag
    kann man Kühlhäuser, Zementwerke
    und Güterzuggeschwindigkeiten
    herunterfahren („Lastabwurfkunden“).

  81. ghazawat 17. August 2019 at 08:31 ………………….. Falls es ihnen zurzeit in Deutschland lausig kalt und regnerisch vorkommt, sie haben Recht und selbst die Temperaturdaten sind noch frisiert, geschönt, justiert und vor allem so eingestellt, dass dieses Jahr wieder als das heißeste Jahr in der Geschichte in die Rekord Statistik eingeht. Nächstes Jahr wird es noch heißer werden. Wetten?! ……………………………..

    Die Klimakatastrophe warnt schon wieder vor Hitzewellen bei uns durch Extremtemperaturen im August . Früher hieß es , dieser Monat liegt im Hochsommer.

    Mitte August 2019 in Deutschland auf ca 390 m ü. M . 9.00h morgens gemessen :

    16,4 oC , Luftfeuchte 74 % . Verdammt, solch eine Hitze ist langsam unerträglich und dann die
    vielen Brandstiftungen in den Getreidefeldern und Wäldern . – Das bringt uns alle noch um , sagen die Relotiusmedien .

  82. @ Waldorf und Statler 17. August 2019 at 08:38
    (…)
    und hier die Wahlergebnisse der letzten EU-Wahl vom 26.5.2019 für Horn-Bad Meinberg
    CDU 25.87 %, … SPD 23.00%, … Grüne 20.90 %, … AfD 8.86 % … … klick !
    Wie bestellt so geliefert !
    *******

    danke W&S, das ist auch immer das erste, was ich angesichts solcher Meldungen recherchiere.

    Ich hoffe, die nun ach so besorgten Horner Bürger erleben noch *sehr* viel mehr kulturelle Bereicherung, möglichst hautnah am eigenen Leib. Klingt hässlich, ist aber die einzige Lektion, die begriffen wird.

    Mir tun nur die knapp zehn Prozent geistig/moralisch Gesunden dort leid, die sich wohl über kurz oder lang einen neuen Wohnort suchen müssen.

  83. Haremhab 17. August 2019 at 12:06; Die spinnen die Lehrer. Klar Pädophile gibts, besonders viele unter der Grünen, wo ich den Rektor auch verorten würde. Die Hauptverdächtigen sind aber entweder komplett fremde oder häufiger die eigene Familie. Also beides etwas, wo ein Fotografierverbot gaaanz besonders sinnvoll ist.
    Dazu ist dieses Gesetz illegal verabschiedet worden, also prinzipiell ungültig. Mal davon abgesehen, dass es komplett hirnrissig ist.

  84. Das_Sanfte_Lamm 17. August 2019 at 07:53
    …das ist auch keine Kultur sondern Tradition…
    Rumänien mit über 3 Mio. Zigeunern belegt den erste Patz in Ost Europa gefolgt von Bulgarien mit über 750.000 Zigeunern.
    In ganz Osteuropa leben über 9 Mio. Zigeuner mit hoher Geburtenrate 5-7 Kinder.
    Die Zigeuner begannen vor ca. 700 Jahren Europa zu besiedeln und konnten unter keinem Regime Ost oder West integriert werden.
    Jetzt folgt der nächste Versuch ca. 20 verschiedenen Rassen mit archaischer Tradition (zum Teil Barbaren), eigene Rechtsprechung (Sharia) und radikale Religion(Islam) zu Integrieren.

  85. fichte8 17. August 2019 at 09:03
    Deutschen zahlen für RUM und BUL Zigeuner monatlich; 22 Mio.€ Kindergeld. Da freuen sich Herr Sinti & Roma!
    Für Erdogans Kinder sind es 117 Mio.€ Kindergeld plus Krankenenversicherung von 198 Mio.€ pro Monat…

  86. Die Rechtslage ist ganz einfach, EU Neubürger, auch Zigeuner, dürfen sich hier 6 Monate zur Arbeitssuche aufhalten. Wenn sie dann nicht von eigenem legalen Einkommen leben, KÖNNTEN sie wieder abgeschoben werden. Zuständig wäre das Ausländermt Horn Bad Meinberg.

    Aber ein Trost, die Oberbürgermeister von Zb. Dortmund oder Duicburg machen das auch nicht. Lieber läßt man gane Stadtteile verrecken, anstatt „schlechte Bilder“ zu erzeugen.

  87. „Gewählt – geliefert!
    Also: Nicht jammern.“

    Wer jammert denn? Es sind nur noch locker 80% und die wollen es so. Da macht man nix.

  88. Ich schätze mal ähnlich wie bei den Schulen, ist das Einzige, was die Qualitätspolitiker von Horn interessiert, dass ihre „tolle Stadt“ jetzt groß in den Medien steht. Und das wollen sie nicht. Denn dann stehen sie auch schlecht da. Und das ist das Schlimmste für sie. Der Rest ist ihnen schl..egal.

  89. Wenn die alle mehr und mehr merken, wie schwach die Köterrasse ist, wir es noch viel lustiger.

  90. Was mich betrifft: Elektrodinge kaufe ich im Internet. Aber ohne jede Beratung vor Ort. Die kann man auch im Internet bekommen.
    Schuhe und Co würde ich da aber nie kaufen. Denn jedes Paar ist anders. Und aus dem Internet würden die niemals passen.
    Und Bücher kaufe ich ganz bewusst nicht vor Ort. Weil ich davon ausgehe, dass alle Händler linksgrün sind.

  91. @Dortmunder1 17. August 2019 at 16:44
    Weil sie da keinen Besuch der Antifa bekommen.
    Würden sie für ihren Protest gegen 5G auch Gegendemos und Co von der Antifa bekommen, würden die lieben Deutschen auch bei diesem Thema fügsam.

  92. Horn ist ein schönes Städtchen in landschaftlich reizvoller Umgebung, nahe an den Externsteinen, die natürlich ein Besuchermagnet sind. Da werden auch nichtsahnende Besucher nach Horn-Bad Meinberg fahren und wahrscheinlich schnell kehrtmachen.,Außerdem ist Bad Meinberg ein bekannter Kurort, der jetzt aber an Beliebtheit einbüßen dürfte. Wenn ich mir die hier veröffentlichten Wahlergebnisse ansehe, kann ich mir den Gedanken nicht verkneifen, dass die Zustände dort vielleicht ein heilsamer Schock für über 90% sein sollten! Es ist auch alarmierend, dass in den bestimmten Straßen 30 Häuser zum Verkauf stehen. Das dürfte einmalig sein, denn überall gibt es einen nie dagewesenen Ansturm auf Immobilien . Mit diesen Nachbarn dürfte der Wert der Häuser aber schnell gegen null gehen.

  93. Unzufrieden? Nur 3% wählen AfD???
    Es kann gar nicht so schlimm bei Euch in Horn sein…!!!

    Ich wünsche Euch noch mehr Kültürbereicherung mit Zigeunern und Türken. Vielleicht kommen Afrikanern und Araber ja noch hinzu.

    Mit Angela Merkel schaffen wir das…!

  94. Charly1 17. August 2019 at 14:27

    fichte8 17. August 2019 at 09:03
    Deutschen zahlen für RUM und BUL Zigeuner monatlich; 22 Mio.€ Kindergeld. Da freuen sich Herr Sinti & Roma!
    Für Erdogans Kinder sind es 117 Mio.€ Kindergeld plus Krankenenversicherung von 198 Mio.€ pro Monat…

    Gut, daß es immer noch genug fleißige Buntenbürger gibt, die tagein, tagaus ihrem rüstigen Tagwerk frönen und frohen Mutes an die Arbeitsfront eilen.

    Ich bewundere diesen stillen, genügsamen Helden, die ihr Letztes geben um das großartige Werk unserer noch großartigeren Kanzlerin zu unterstützen.

    Wohlan, buntendeutscher Arbeitsmann der Stirn und der Faust – immer brav raboti, raboti der Rubel muß rollen.

    Wia faffen daff!

    Es tut mir in der Seele weh, daß ich nicht länger mitmalochen kann, sondern gezwungen bin im Vorruhestand die Füße hochzulegen und zu chillen.

  95. “ Haremhab 17. August 2019 at 12:06
    Eltern sollen keine Fotos mehr bei Einschulung ihrer Kinder machen dürfen“
    —————————–
    Ja, die Umvolkung (natürlich auch in Sachsen-Anhalt) soll nicht noch dokumentiert werden.

  96. Die ganze Verwaltung in Horn hat dieses erst ermöglicht, voran Bürgermeister Rother! Und von den Türken sollte man auch 80% entsorgen, die verdienen noch daran, besonders eine Drecksau aus Bielefeld!

  97. @miro 17. August 2019 at 16:43
    sind sie aus Rom die Zigeuner?
    …die Zigeuner kamen vor ca. 700 Jahren aus Indien, Bundesstaat Rajasthan!!!
    Dort gibt es inoffizielle Schulungen für Taschendiebstahl und sonstigen Trickdiebstahl.

  98. Einheimische Läden verschwinden. Überall öffnen danach Shisha-Bars, Ekel-Döner und Friseure …

  99. Roma-stämmige EU-Bürger aus Bulgarien und Rumänien kommen nicht nach Nordeuropa, weil sie Roma sind, weil ihnen das Fahren «im Blut» läge oder Bettelei und Gelegenheitsarbeit traditionelle Kulturmerkmale wären. Sie kommen, weil sie arm sind.
    Das «Roma-Problem» ist eine direkte Folge des Zerfalls sozialstaatlicher Institutionen in Südosteuropa im Zug der kapitalistischen Transformation. Dies hat zur Verarmung breiter Schichten geführt.

  100. Jedem, der einigermaßen wach die Ereignisse der Gegenwart verfolgt, muss klar sein: Die derzeit stattfindende Überfremdung mit angeblichen Flüchtlingen, die auch aus angeworbenen Söldnern bestehen, zielt auf eine Vernichtung der ethnischen Substanz der europäischen Völker. Dabei geht es vorrangig um die Liquidierung des Europäischen Volkes. Inzwischen gibt es ganz offen die Aussagen von Politikern, vor allem des linken Spektrums, die sich im Netz zu diesem Volks-mord bekennen.
    „Die Zeiten sind zu ernst, sie rufen zu große Entscheidungen hervor, als dass sie anders gelöst werden können als mit dem vollen Willen zur Wahrheit.“ Nicht zuletzt ist es die deutsche Mutlosigkeit und das Duckmäusertum, was uns in die jetzige furchtbare Situation gebracht hat. Wir müssen also unser deutsches Verhalten schnell und radikal verändern – oder leidvoll untergehen.

  101. Macht die anderen 30 leerstehenden Häuser auch noch voll mit solch netten Menschen. Also ein Romakernzentrum aus Horn machen, somit auch die umliegenden Orte etwas entlastet werden. Die Bürger von Horn haben es so gewählt. (die üblichen 87%)

  102. „… Hintergrund des Hilferufes ist auch, dass es inzwischen starke Spannungen zwischen den Roma und ihren türkischen Nachbarn gibt. ….“

    Logische Konsequenz. Man fetzt sich eben um die Beute.

Comments are closed.