Von MICHAEL STÜRZENBERGER | Der AfD-Bundestagsabgeordnete Petr Bystron kommentiert einen der größten Aufreger der vergangenen Woche, als die brandenburgische SPD-Politikerin Elfriede Handrick via ZDF erstaunlich offen erklärte, dass man nicht immer die Sorgen und Nöte der Bevölkerung ernst nehmen müsse, da sie diese auch gar nicht verstehe (PI-NEWS berichtete). Und selbst wenn die Bürger Sorgen hätten, dann würden sie noch lange nicht das Recht haben, mit „Heil Hitler“ durch die Straßen zu laufen.

Damit habe sie laut Bystron in einem Statement gleich zwei Beispiele von völlig verfehlten Einstellungen geliefert, wie sie bei SPD-Politikern häufig vorkämen: Die völlige Abgehobenheit und Entfernung vom Volk sowie die Abwertung aller Bürger, die sich Sorgen über die sich rasant verschlimmernden Zustände in unserem Land machten, als „Nazis“.

Bystron zeigt in seinem Videokommentar anhand vieler Beispiele auf, was immer mehr Bürger beunruhigt. Es sind erschreckende Aufnahmen der zunehmenden Migranten-Gewalt auf den Straßen, bei der häufig Einheimische unbeteiligt zu Opfern werden. Immer brutaler, immer schockierender, immer grund- und wahlloser.

Der Youtube-Journalist Oliver Flesch hat diese Szenen in das Video hineingeschnitten und auf seinem Kanal veröffentlicht. Petr Bystron bittet die zeitweilige suboptimale Tonqualität zu entschuldigen, aber er nahm seinen Kommentar spontan im Urlaub auf, kurz nachdem dieses Statement der SPD-Politikern im ZDF ausgestrahlt wurde, und hatte in dem Moment nur sein Smart Phone ohne Ansteck-Mikrofon bei sich.

Aber wichtig ist die Botschaft. Hunderttausende Menschen aus einem fremden und feindselig eingestellten „Kultur“- und „Religions“-Kreis sind in unser Land eingedrungen und zeigen immer öfter, was in ihren Köpfen tickt. Und die Gewalttaten, die wir in den vergangenen vier Jahren erlebt haben, dürften nur ein kleiner Vorgeschmack dessen sein, was noch auf uns zukommt.

Für Tichys Einblick ist die völlig realitätsfremde Haltung dieser Elfriede Handrick, die immerhin Schatzmeisterin im Vorstand des brandenburgischen Ortsverbandes Wustermark ist, typisch für den Niedergang der SPD:

So wird die SPD zum Sinnbild dafür, wie ein starres Weltbild und Ideologie nicht nur Herz und Verstand ausschalten, sondern offenbar auch den (politischen) Selbsterhaltungstrieb. So könnte ihr Ableben zumindest noch einen Sinn haben – als abstoßendes Beispiel für anderen Parteien, allen voran der CDU. Die leidet zwar weniger an Ideologien, aber umso mehr am Hinterherhecheln hinter dem von Ideologen bestimmten rotgrünen Zeitgeist und Realitäts-Verweigerung. Auch wenn die Hoffnung gering ist – vielleicht führt der Suizid der SPD ja doch noch zu einem Umdenken bei der Union auf ihrem Weg in den Abgrund.

Man kann nur hoffen, dass das „Traumduo“ Stegner – Schwan als Parteivorsitzende gewählt wird. Das würde den Sterbevorgang dieser völlig überflüssig gewordenen Partei nicht unnötig hinauszögern.


Michael Stürzenberger
Michael Stürzenberger
PI-NEWS-Autor Michael Stürzenberger arbeitete als Journalist u.a. für das Bayern Journal, dessen Chef Ralph Burkei beim islamischen Terroranschlag in Mumbai starb. 2003/2004 war er Pressesprecher der CSU München bei der Franz Josef Strauß-Tochter Monika Hohlmeier und von 2014 bis 2016 Bundesvorsitzender der Partei „Die Freiheit“. Seine fundamentale Islamkritik muss er seit 2013 in vielen Prozessen vor Gericht verteidigen. Unterstützung hierfür ist über diese Bankverbindung möglich: Michael Stürzenberger, IBAN: CZ5406000000000216176056, BIC: AGBACZPP. Oder bei Patreon.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

63 KOMMENTARE

  1. „Man kann nur hoffen, dass das „Traumduo“ Stegner – Schwan als Parteivorsitzende gewählt wird. “

    Es wäre die konsequente Fortsetzung vom Würselner (Ex?) Alkoholiker über den Lehrer, der nicht ins Schulamt übernommen wurde und dem seine Lehrerin empfahl, in die Sonderschule zu wechseln, bis hin zu einem echten Bauerntrampel „aufs Maul“.

    Das Dreamteam würde alles toppen.

  2. .
    .
    Merkel: „Keine öffentlich schwer vermittelbaren Bilder…. (an der Grenze!)“
    .
    .
    ABER…. das Töten, Vergewaltigen und Schlachten in unseren Städten, durch Merkels Mio. illegalen Asylanten, das geht für Merkel und ihre Schergen, in Ordnung..

  3. Genau so dämlich, wie eine Grüne, die meinte, man solle sich nicht so aufregen, wegen dem Mord an den 8 Jährigen Leo in Frankfurt. Jährlich sterben nämlich über 3000 Menschen bei Verkehrsunfällen.

    Das soll die mal sagen, wenn so ein Politiker wie Lübcke erschossen wird, oder zum NSU Dauerthema…
    Hat ihren dämlichen Satz dann später beim Fratzenbuch wieder gelöscht.

  4. Die Sozen wissen besser, was für das gemeine Volk gut ist, als dieses „dumme“ Volk selbst…???

    Genau wie in der „DDR“- Propaganda…!!!

  5. SPD…. Partei-sterben von seiner SCHÖNSTEN SEITE!
    .
    .
    SPD braucht keiner… Kann weg!

    .
    .
    Jeder der SPD, CDU oder Grüne gewählt hat, soll sich nicht beschweren oder rumheulen wenn seine Frau, sein Mann oder seine Kinder von Merkels Asylanten ermordet oder vergewaltigt werden.
    .
    SPD-, CDU- oder Grüne-Wähler müssen eben Opfer bringen für die große Führerin MerKILL!

  6. Haremhab 17. August 2019 at 18:39
    —————————————–
    Ich habe eine Bitte an Dich:
    Kannst Du die Rede von Andreas Kalbitz aus der heutigen AfD-Wahlkampf-Veranstaltung in’s Netz stellen?
    Ich habe selten soviel Klarheit und Direktheit gehört!
    Es sollte sich wirklich jeder anhören, auch wenn die Rede etwas lang ist (war).

  7. Die SPD hat die Arbeitnehmer in diesem Land bis ins Mark verraten, dass sie für immer verschwinden muss!

  8. NGO-Sklavenschiffe bringen neue frische illegale Fleischware.
    .
    ….nicht 15 km zurück an die afrikanische Küste aber 200 km und mehr durchs Mittelmeer und gegen alle Gesetze verstoßen… Das nennen NGOs Seenotrettung..
    .
    Voll die verarsche…..
    .
    Das ist nichts anderes als Menschenhandel mit der afrikanischen Schleppermafia.
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Rettungsschiffe im Mittelmeer
    .
    400 Migranten – und kein Hafen

    .
    Wieder nehmen Rettungsschiffe Flüchtlinge im Mittelmeer auf, wieder bleiben die Häfen geschlossen. Insgesamt rund 400 Migranten harren derzeit auf NGO-Schiffen aus – die Lage an Bord wird offenbar immer schwieriger.
    .
    Das Rettungsschiff „Ocean Viking“ hat weitere Migranten im Mittelmeer aufgenommen. Damit hat das von den Hilfsorganisationen SOS Méditerranée und Ärzte ohne Grenzen erstmals eingesetzte Schiff nach eigenen Angaben 251 Bootsflüchtlinge an Bord.
    .
    Unklar ist, ob das Schiff weiter in der Rettungszone vor Libyen bleiben wird oder sich auf den Weg nach Europa macht. Italien und Malta haben ihre Häfen für Flüchtlingsschiffe weitgehend dicht gemacht.
    .
    Das neue Schiff der beiden Organisationen fährt unter norwegischer Flagge. Bis vergangenes Jahr waren die NGOs mit der „Aquarius“ unterwegs gewesen. Norwegens Justiz- und Einwanderungsminister Joran Kallmyr forderte, die Menschen sollten nach Tunesien oder Libyen zurückgebracht werden. Ihre Ausschiffung nach Europa wäre eine Fortsetzung der Flüchtlingsroute und keine Rettungsaktion mehr, so der Politiker.
    .
    https://www.tagesschau.de/ausland/rettungsschiffe-open-arms-ocean-viking-101.html

    .
    Alle NGO-Schiffe beschlagnahmen und zerstören und die Crews langjährig ins Gefängnis..
    .
    Das wäre das Richtige..

  9. Freut Euch zu jeder Zeit:

    Die Willkommenskultur befähigt dich dazu, deine Nächstenliebe auf die Neu-Doidschen auszurichten

    und in enger Gemeinschaft mit ihnen zu leben

  10. Die Tragik der heutigen Zeit besteht darin, dass das Tun dem menschlichen Wissen davongelaufen ist. Trotz besseren Wissens werden in riesigem Scharen Kultur- und oft auch Zivilisationsfremde Menschen in unser Land gelassen. Das versucht man mit vorgeschobenen, humanitären Gründen zu rechtfertigen. Dabei werden die Verwerfungen die daraus entstehen billigend in Kauf genommen. Die Geschichte zeigt aber ausschließlich negative Beispiele auf, wenn so etwas passiert ist. Wieso wird so ein, bisher immer und ausnahmslos gescheitertes „Experiment“ in unserem Europa wiederholt??

  11. spd-Bonzen verachten den „kleinen Mann“. Sie lügen und heucheln und schmieren ihm Honig ums Maul, solange er als Wahl-, Arbeits- und Zahlvieh gebraucht wird.

    Anschließend wird er von den Sozen-Bonzen wieder in den Dreck getreten.

    Funktioniert prima, solange der „kleine Mann“ mitspielt.

  12. … Man kann nur hoffen, dass das „Traumduo“ Stegner – Schwan als Parteivorsitzende gewählt wird.

    ausdrücklich JAAA ! ich persönlich wünsche mir auch, schnellstmöglich, lieber heute als morgen, den freundlichen Sympathieträger und Charmeur Stegner, dem der nett anmutende Liebreiz seit seiner Geburt mit seiner eigenen Genetik, seinem Naturell ins Gesicht geschrieben steht ,
    als erster Entscheidungsträger der Genossen an die Sitze der SPD

  13. Die von der SED haben damals kapiert dass sie mit diesem Parteinamen nicht mehr weitermachen können. Bei der SPD dauert es noch einbisschen.

  14. Waldorf und Statler 17. August 2019 at 19:18 … Man kann nur hoffen, dass das „Traumduo“ Stegner – Schwan als Parteivorsitzende gewählt wird.…
    Stimmt zu 100%, Das würde den Weg zur unter 5% Splitterpartei wesendlich beschleunigen und bessere Wahlhelfer könnte die AfD auch nicht bekommen.
    Das Storchennest und der Pöbel- Ralle, ein Traumduo :-))

  15. In einem Spitzelstaat, in dem du ständig von Lügner, Verbrecher, Idioten …

    und einem wohlstandsverblödeten Party-Pack umgeben bist …

    ist das halt so …

  16. Eine kleine Lektüre für unsere „HumaniSSmus“- Aktivist*Innen“, da draußen an den Tastaturen…..

    HOLLYWOOD
    „Media and Film Industry Promote Satan Worshipers as ‘Voice of Reason and Humanism’ against Christians“
    A documentary film, Hail Satan?, promotes the Satanic Temple’s efforts to desecrate God in the public square.“

    The film industry and mainstream media are now openly promoting Satan worship as being admirable and heroic, and the documentary Hail Satan? is receiving glowing press coverage as a result…..“

    https://bigleaguepolitics.com/media-and-film-industry-promote-satan-worshipers-as-voice-of-reason-and-humanism-against-christians/
    https://www.youtube.com/watch?time_continue=152&v=z_i6hRw4zR8

    👿 👿 👿

  17. Wenn man die Nichtwähler mit einrechnet, sind 95 Prozent der Doidschen nicht ganz dicht …

    Noch Fragen ?

  18. Ingolstadt_ 17. August 2019 at 19:04; Wenn bei dem Delikt ein Messer zum Einsatz kam, dann ist der 23-jährige mit an Wahrscheinlichkeit grenzender Sicherheit doch an Altersschwäche gestorben. Oder sollte er Ebola oder Pest im Endstadium….

  19. Johannisbeersorbet 17. August 2019 at 19:12

    spd-Bonzen verachten den „kleinen Mann“. Sie lügen und heucheln und schmieren ihm Honig ums Maul, solange er als Wahl-, Arbeits- und Zahlvieh gebraucht wird.

    Anschließend wird er von den Sozen-Bonzen wieder in den Dreck getreten.

    Funktioniert prima, solange der „kleine Mann“ mitspielt.
    ———————————————————————————————
    Es ist längst überfällig, dass der „kleine Mann“ das Spiel beendet. Arbeistverweigerung ist die einzige Möglichkeit die Obrigkeit in die Knie zu zwingen. Solange mitgespielt wird kann sich nix ändern.

  20. Disputator 17. August 2019 at 19:23

    Waldorf und Statler 17. August 2019 at 19:18 … Man kann nur hoffen, dass das „Traumduo“ Stegner – Schwan als Parteivorsitzende gewählt wird.…
    ——————–
    Stimmt zu 100%, Das würde den Weg zur unter 5% Splitterpartei wesendlich beschleunigen und bessere Wahlhelfer könnte die AfD auch nicht bekommen.
    Das Storchennest und der Pöbel- Ralle, ein Traumduo :-))
    ————————-
    Sieben Prozent Dauerhaft

  21. .
    Am deutschen Wesen mag die Welt genesen!
    .
    Und deutsche Rentner mit Minirente fressen aus Mülltonnen müssen Flaschen sammeln und zur Tafel als Bittsteller.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Gerd Müller
    .
    25 Millionen Euro für Ruanda.
    .
    https://www.hurriyet.de/news_25-millionen-euro-fand-252-r-ruanda_143522575.html

    .
    .
    Ebola und Armut
    .
    Bundesentwicklungsminister Müller sagt Kongo 50 Millionen Euro zu
    .
    https://www.n-tv.de/ticker/Bundesentwicklungsminister-Mueller-sagt-Kongo-50-Millionen-Euro-zu-article21211728.html
    .
    .
    Wozu zahlen wir Deutsche überhaupt noch Steuern?
    .

  22. Drohnenpilot 17. August 2019 at 19:47

    Wozu zahlen wir Deutsche überhaupt noch Steuern?
    ———————————
    Ist das eine ernstgemeinte Frage? Das frage ich mich jedenfalls schon jahrelang.

  23. Die „Volksferne der SPD“ ist mir komplett egal. Die können machen, was sie wollen.
    Was ich für absoluten Wahnsinn halte ist die „Realitätsferne viele Wähler“. Aber so ist es eben.

  24. … Man kann nur hoffen, dass das „Traumduo“ Stegner – Schwan als Parteivorsitzende gewählt wird.…

    dann kann die AfD nämlich demnächst anfragen, ob das Willi-Brand Haus bald neu vermietet wird und es sich für die neue größere Parteizentrale reservieren.

  25. @Drohnenpilot 17. August 2019 at 19:47
    Wozu zahlen wir Deutsche überhaupt noch Steuern?
    Weil wir sonst ins Gefängnis geworfen werden. Deshalb.

    Was sagte Papst Benedikt von der „Räuberbande“?

  26. Typisch für dieses Land. Denn der Michel wählt diese Parteien, immer wieder. Er wählt sie nicht ab. Deswegen trifft die Deutschen die Schuld an den Morden usw.

  27. poebel-ralle hat in harvard studiert…ein schlauer kopf!
    aber: er ist gestraft mit einer schiefen visage und wahnvorstellungen.

  28. Ich verstehe nicht, warum die AfD in Sachsen ein gemeinsames Lernen bis zur 8. Klasse fordert. Ein Wechsel nach der 4. Klasse halte ich für viel sinnvoller. Nach meiner Erfahrung sind die Lernerfolge am größten, wenn die Klassen weitgehend homogen sind.

  29. Dichter 17. August 2019 at 20:07

    Ich verstehe nicht, warum die AfD in Sachsen ein gemeinsames Lernen bis zur 8. Klasse fordert. Ein Wechsel nach der 4. Klasse auf weiterführende Schulen halte ich für viel sinnvoller. Nach meiner Erfahrung sind die Lernerfolge am größten, wenn die Klassen weitgehend homogen sind.

  30. in der turmfrisur der alten tante gesine nistet seit vielen jahren eine drosselfamilie. das ewige piep piep hat die aermste schon ganz verrueckt gemacht.

  31. MÖRDERISCHE ELLENBOGENKULTUR

    ZWEI MORDE IN DER „UMMA“?

    Drama in Iserlohn: Hochzeitsgäste mussten tödlichen Streit mit ansehen
    Von Florian Forth – 17. August 2019 19:49, Aktualisiert am 17. August 2019 19:52

    Bei einer Messerstecherei am Bahnhof in Iserlohn im Sauerland sind am Samstag (17. August) zwei Menschen getötet worden. Die Polizei geht von einer Beziehungstat aus.
    https://www.ruhr24.de/nrw/iserlohn-zwei-tote-bei-messerstecherei-am-bahnhof-250859/

  32. Diese sogenannte Elite kotzt einen nur noch an. Die Tage erst dieser unsägliche BDI-Präsident, davor der Verdi Bsirske. Man fragt sich ob diese Leute eigentlich noch einen Funken Verstand aufweisen können. Der erste behauptet das der Abschwung davon kommt, das niemand mehr in Gebieten mit „extremistischer“ Einstellung der Bürger, die sich in der Wahl der AfD manifestiert, investieren will. Ja hat denn die AfD in BW schon die Mehrheit oder warum fallen dort die Zuliefererfirmen wie Kartenhäuser zusammen ? Der Bsirske hält die Wirtschaftspolitik der AfD für „dumm und unanständig“ (richtig?), hat sich aber meines Wissens noch längst nicht so positioniert um seiner geliebten Einheitspartei mal die Folgen von Hartz IV und Armutsrenten zu erklären, geschweige denn zu einer Nichtwahl dieser Einheitspartei aufgerufen.

    Gestern der Riexinger von den Linken. Er will die 1.Klasse in der Bahn abschaffen und behauptet das dadurch Platz geschaffen wird. Der Mann fährt wohl in der Luxuskarosse zu seinem langweiligen Job. Sonst wüßte er das morgens und abends die 1. Klasse genauso voll ist wie die 2. Klasse und es zu diesen Zeiten keinerlei Verbesserung gäbe. Und zu den anderen Zeiten braucht man die auch nicht weil dann auch genügend Platz in der 2. Klasse ist. Was dem arbeiterfreundlichen Herrn aus dem Luftschloß der Linken aber nicht auffällt ist das auf vielen Strecken vielleicht der eine oder andere Zug mehr eingesetzt werden könnte. Aber dann müßten die Landesregierungen ja Geld für die Bürger in die Hand nehmen. Für die Bürger, die ihnen ein angenehmes Leben finanzieren.

    Ich verstehe dieses Volk nicht mehr. Wir haben es in der Hand dieser Elite mal zu erklären für wen und was sie da zu sein haben und für wen oder was nicht. Und wenn sie das nicht verstehen wollen gehören sie abgewählt.

  33. bei der koerperverletzung mit todesfolge in iserlohn handelt es sich um einen tragischen einzelfall von nur regionaler bedeutung.
    es kann durchaus sein, dass der handelnde traumatisiert oder gar psychisch labil war.

  34. @ AbgehtesmitRiesenschritten 17. August 2019 at 20:25

    Soldaten bekommen recht viel Sold. Trotzdem dürfen die bals kostenlos mit der Bahn fahren. Polizisten mit Uniform dürfen auch kostenlos fahren. Aber Polizisten haben zur Sicherheit besondere Rechte, Soldaten nicht. Soldaten haben genau die gleichen Rechte wie jeder andere.

  35. Iserlohn, 2 Tote
    Polizei: „Beziehungstat“

    Bitte, liebe Polizei, nicht so voreilige Vorurteile!
    Vielleicht war es auch eine korankonforme Steinigung oder irgendwas mit Ehre.
    Also erst mal die Sache prüfen, bevor hier Gerüchte verbreitet werden!
    Die Scharia gehört zu Deutschland (sagt Merkel).

  36. @AbgehtesmitRiesenschritten 17. August 2019 at 20:25
    Die suchen alle nur opportunistisch ihren Vorteil. Bzw sie müssen es fast machen, wenn sie nicht von den linken Qualitätsjournalisten und -aktivisten als „Nazis“ fertig gemacht werden wollen.
    Ich verstehe eher die lieben braven Wähler nicht. In der Wahlkabine weiß keiner, was man wählt. Aber trotzdem …
    Aber ich verstehe hier so einiges nicht.

  37. alte Frau 17. August 2019 at 19:33

    Johannisbeersorbet 17. August 2019 at 19:12

    spd-Bonzen verachten den „kleinen Mann“. Sie lügen und heucheln und schmieren ihm Honig ums Maul, solange er als Wahl-, Arbeits- und Zahlvieh gebraucht wird.

    Anschließend wird er von den Sozen-Bonzen wieder in den Dreck getreten.

    Funktioniert prima, solange der „kleine Mann“ mitspielt.
    ———————————————————————————————
    Es ist längst überfällig, dass der „kleine Mann“ das Spiel beendet. Arbeistverweigerung ist die einzige Möglichkeit die Obrigkeit in die Knie zu zwingen. Solange mitgespielt wird kann sich nix ändern.

    Hab‘ ich genau so durchgezogen. Es ging einfach nicht mehr anders. Hätte ich länger im linksversifften Laden mit lauter verblödeten „Kolleg*innen“ weitermalochen müssen wäre ich verrückt geworden.

    Allein der Gedanke, daß ich mich abschinden soll, damit junge Nager sich den Traum vom lebenslangen leistungslosen Luxus erfüllen können hätte mich wahnsinnig gemacht.

    Hatte glücklicherweise, das richtige Alter und noch rechtzeitig den GdB 50 ergattert. So konnte ich mit deutlich U-60 noch eine ziemliche Zeitlang Krankengeld beziehen, Reha genießen und 2 Jahre Alg-1 abfeiern, bevor es dann mit deutlich Ü-60 in die Rente ging. H-IV hätte ich wegen eigenen Vermögens nicht bekommen.

    Daher lieber die verschmerzbaren Rentenabschläge hingenommen und dafür Freiheit, Selbstbestimmung und einige gute, fitte Jahre gewonnnen.

    Besser als buckeln, bis man alt und kaputt ist.

    Wenn man das System nicht besiegen kann, muß man es sich nutzbar machen. Habe immer toll mitgespielt vor dem Renteneintritt. Ganze Menge Bewerbungen und Bewerbungsgespräche abgeliefert, damit Krankenversicherung und Leistungsbezug weiterlaufen.

    Sehr schön waren immer die Bewerbungsgespräche für Stellen im öffentlichen Dienst mit streng dreinblickenden Kopftuchdamen. Man sollte nicht glauben wie viele es davon gerade in Personalvertretungen und auf doch gar nicht mal so unbedeutenden politischen Entscheidungsstellen gibt.

    Ein Hochgenuß, wenn man mit der inneren Einstellung antritt, daß man ganz gewiß nicht mehr für Buntland an die Arbeits-Front gehen will und daß einem die Ladies mit den verkniffenen Gesichtern und der zur Schau gestellten Buntheit gar nichts können (allenfall aAl).

    Bin da bewußt immer im Gauland-Style aufgetreten mit Barbour-Tweed-Sakko, Cordhose und britischer Landeldelmann-Krawatte (hatte nur leider keine mit Hundemotiv).

    Jetzt, wo die Rente durch ist, bin ich deutlich flotter, gebräunt und Sportcabrio-Fahrer.

    Soll sich für Buntland aufreiben wer will – travailler pour pays coloré? Pas du tout!

  38. Es ist nicht allein die SPD,
    es geht um alle Altparteien…

    „Aber wichtig ist die Botschaft. Hunderttausende Menschen aus einem fremden und feindselig eingestellten „Kultur“- und „Religions“-Kreis sind in unser Land eingedrungen .“

    Man bedenke, wenn es nach dem Willen,der Gottkanzlerin geht,werden wir,wenn die
    Staatliche „Seenotrettung“ wie aufgenommen werden würde,förmlich mit diesen Kulturkreisen,
    man verzeihe mir, zugeschissen werden.
    Sie sind allerdings auch nicht eingedrungen,sie wurden eingeladen ohne jedwede
    Gewaltanwendung,dieser,dem Deutschen Volk, vollkommen Kulturfremde Massen,
    um in dieses Land zu gelangen.
    Es würden noch einmal so viele kommen,wie wir schon ungefragt erdulden müssen!
    Die da „Oben“, machen weiter und weiter und weiter,es gibt weder ein Halten,noch eine
    Erkenntnis,und schon gar nicht Volkes Wille!
    Das ist Autokratismus in Reinkultur!

  39. AbgehtesmitRiesenschritten 17. August 2019 at 20:25

    „…..Ich verstehe dieses Volk nicht mehr. Wir haben es in der Hand dieser Elite mal zu erklären für wen und was sie da zu sein haben und für wen oder was nicht. Und wenn sie das nicht verstehen wollen gehören sie abgewählt.“

    Wie wir schon lange wissen lügen und betrügen die Altparteien immer skrupelloser. Wenn ich die Kommentare außerhalb von PI new lese dann finde ich Meinungen die zu rund 80 % auf Pi news Linie sind.Was hindert die Altparteien noch die Wahlergebnisse zu manipulieren wenn sie ansonsten jede Bodenhaftung verloren haben und gegen uns arbeiten?
    Es soll mir doch keiner erzählen dass 25 % der Wähler so eine kranke Schrottpartei wie die Grünen wählt.

  40. Johannisbeersorbet 17. August 2019 at 21:04
    …Jetzt, wo die Rente durch ist, bin ich deutlich flotter, gebräunt und Sportcabrio-Fahrer.
    Soll sich für Buntland aufreiben wer will – travailler pour pays coloré? Pas du tout!
    —————————-———————————————————————————————————
    Glückwunsch, Johannesbeersorbet, alles richtig gemacht 🙂 !

  41. Die bildschöne,Zahnfee hat hoffentlich einigen Soziwählern/innen durch ihre entlarvende Aussage die Augen geöffnet.Obwohl ich meine Bedenken habe,daß der IQ bei denen ausreichend ist ihre Stimme der einzigen,wählbaren Partei zu geben.Wer bisher SPD wählte,von dem kann man eigentlich keinen besonderen Durchblick mehr erwarten !

  42. @ Johannisbeersorbet 17. August 2019 at 19:12
    „spd-Bonzen verachten den „kleinen Mann“. Sie lügen und heucheln …“

    faellt mir immer wieder bei den scheinbar-vorgeblichen „Satire“-produktionen
    der staatl. zwangsbezahlsender und deren feige-willfaehrigen polit-unterwuerfigen
    lohn-witzmachern. inkl den steuerfinanzierten „kultur“-festivals der kommunen, deren
    intendanz und auswahlgremium fest in stramm s*PD-GruenKhmer Haenden sind.

    dieser inhaltliche einheitsbrei ist so grau, altbacken-spiessig und austauschbar,
    dass er mangels finanzdruck und vorgaben zu kreativitaet und inhaltlicher konkurrenz
    aus sich selbst raus sich nie aendern muss, kann und wird.

    es sei denn, das steuermittel-foerdergeld fordert fielfalt, laistung oder bleibt aus.

  43. Moin

    Ich kann diese undifferenzierten Begriffe wie „Sorgen und Nöte“ , „Wir schaffen das“ oder auch
    „Pille Palle“ nicht mehr hören,
    wenn Volks Vertreter nicht mehr im Stande sind,
    “ differenziert “
    dem Wohle eines Staates dienen zu können,
    sind sie abzuwählen !

    True7

  44. Die alte SPD Schranze ist doch senil !
    Und die SPD bekommt ihre Quittung — 100%ig !
    Die Bürger sollten keinen Politiker vergessen,
    der sich gegen das eigene Volk stellt !

  45. Für Tichys Einblick ist die völlig realitätsfremde Haltung dieser Elfriede Handrick, die immerhin Schatzmeisterin im Vorstand des brandenburgischen Ortsverbandes Wustermark ist, typisch für den Niedergang der SPD.

    Damit ist die realitätsferne Haltung der SPD-Zumpfel – mit welchem „Amt“ auch immer ausgestattet -, eigentlich nicht weiter verwunderlich oder bemerkenswert, sondern nur dankenswert offen, weil symptomatisch für „Genossin Trend“ („Genosse Trend“ war gestern!), die die „alte Tante SPD“ nun wirklich bald in einen „stinkenden Leichnam“ (Rosa Luxemburg) verwandeln wird!

    Die Union, die den geMAAS-regelten ehemaligen Verfassungsschutzchef Maaßen ausschließen will, weil er mit Positionen des gesunden Menschenverstands, den die Union noch vor fünfundzwanzig Jahren politisch und programmatisch vertreten hat, gegen ihre jetzige „Haltung“ verstoße, die AKK tatsächlich kackfrech als „bürgerlich-konservativ“ zu bezeichnen wagt, bietet kaum ein anderes Bild!

    Die Gewinner dieses „Parteiensterbens von seiner schönsten Seite“ mögen übergangsweise die grünen Kulturrevolutionäre und -zerstörer sein.

    Aber auf lange Sicht: die AfD! Und das ist gut so!

    Es gibt dennoch keinen Grund zu Freude, denn wenn sich auch die verantwortungslos handelnden, fremdbestimmten „Verantwortlichen“ auch aus der („deutschen“) Parteiengeschichte herauskatapultieren mögen – was ihrer Arroganz und ihrer Abgehobenheit offenbar keinen Abbruch tut -, so bleiben die Schäden, die sie unserem Land tagtäglich antun, nachhaltig bestehen, indem mittels einer kulturfremden und uns feindlichen Problemmigration ganze Großstädte nach den „Vorbildern“ von deren Herkunftsländern – ausnahmslos Despotien und <i<failed states – in No-go-Areas verwandelt werden, die von sozialstaatlichen Schutzgeldzahlungen am Leben gehalten werden, während an anderer Stelle nun auch noch unsere industriellen Grundlagen geschleift werden.

    Ob eine Elfriede Handrick noch bewusst (und womöglich schmerzhaft?) „jemals“ die längst großenteils mit dem Faschistengruß („Heil Hitler“) marschierenden und skandierenden „Anhänger des Propheten“ auch auf unseren Straßen wahrnehmen wird, kann einem da ziemlich wurscht sein.

    Der zynische und verlogene Kampf gegen „Rechts“ und Recht, gegen unser Land und seine Menschen, der jeden, der noch von unseren Interessen zu reden wagt, zum „Nahzi“ stempelt, geht unbeirrt weiter.
    Auch wenn sie ihn nicht gewinnen werden, bleibt auch uns nur ein Pyrrhussieg, angesichts dessen, wie sehr und „nachhaltig“ sie UNSER Land zerstören – und schon zerstört haben!

    „Aus Sloterdijks Gedanken über die Lüge und den Zynismus in der Politik unserer Tage wird überraschend deutlich, was wir unter jenem Riß verstehen, von dem wir meinen, daß er noch breiter werden müsse: Es gibt keinen Belegzwang mehr auf Seiten der Macht, es reicht die Behauptung, und sei sie noch so absurd, und bereits zu dem selbstverständlichen Vorgang, diesen Machtzynismus als solchen zu benennen, gehört mut. Es gibt kaum noch Vermittlung.
    Das aber ist nun seit jeher das Kennzeichen dafür, daß das Tischtuch zerrissen ist.“
    Götz Kubitschek, ZYNISCHE VERNUNFT in: SEZESSION Nr. 91, August 2019, 06268 Steigra

Comments are closed.