„Mehrere Verletzte“ forderte am Dienstag eine „eskalierende Auseinandersetzung von zwei Personengruppen“ über die exakte Rocklänge einer deutschen Frau im Duisburger Rheinpark (Symbolbild).

Von JOHANNES DANIELS | Im Kalifat Mordrhein-Vandalien hat die importierte Scharia-Polizei derzeit alle Hände voll, denn es ist „Klima-Sommer“ in Deutschland. Und noch nicht alle burkalosen einheimischen Frauen und Mädchen sowie 87 Prozent aller Deutschen haben verstanden, dass Islam wörtlich „Sich-Unterwerfen“ bedeutet – und gerade eben nicht Frieden, wie so oft vom Mainstream verbreitet.

Am Dienstagabend kam es gegen 20 Uhr in Duisburg-Hochfeld zu einer „Schlägerei zwischen zwei Gruppen“, wie die BILD euphemistisch-geheimnisvoll berichtet. Der Grund: ein angeblich zu kurzer Rock einer 50-Jährigen sowie einige „kulturelle Unterschiede“ in der Hochburg der real existierenden Merkel-Resettlement-Doktrin.

Eine halbe Rocklänge Abstand

Die ungläubige Rockträgerin soll zunächst im lauschigen Rheinpark von einem Unbekannten auf ihre Kleidung angesprochen worden sein. „Der freizügige Kleidungsstil der 50-Jährigen stieß auf Unverständnis bei einem 20-Jährigen“, berichtet eine Sprecherin der Duisburger Polizei: „Dieser fand den Rock der Duisburgerin zu kurz, soll laut Zeugenaussagen gefragt haben, warum sie ihre Beine derart präsentieren müsse.“ Danach sei die Dame eingehend fleischbeschaut und beleidigt worden.

Die Frau wiederum habe sich laut Polizei „lautstark“ mit ihren Freunden darüber gewundert, warum in der anderen Gruppe „Frauen und Männer getrennt sitzen“. Die modebewusste Diskussion endete sodann – wie so oft im ansiedlungsbewussten NRW – in einer Schlägerei, einem 24-jährigen deutschen Opfer / „Fashion-Victim“ wurde bei den Attacken der „Rechtgläubigen“ dabei die Schulter ausgekugelt, weitere Deutsche wurden verletzt.

Laut einer NRW-Polizeisprecherin sind alle Mitglieder der angegriffenen Gruppe im Rheinpark Deutsche, also Bio-Deutsche. In der attackierenden Gruppe ist eine Person „Duisburger“ (türkischstämmig), die übrigen sind türkischstämmige „Deutsche mit Migrationshintergrund“.

„Das gegenseitige Unverständnis über die kulturellen Unterschiede schaukelte sich hoch, bis es in einer Schlägerei endete“, so Polizeisprecherin Jacqueline Grahl. Insgesamt waren sechs bis acht Personen an dem Streit beteiligt. Die Polizei muss nun ermitteln, wer konkret in welcher Form an der Schlägerei direkt beteiligt war und wer nur Zeuge war, das wird sicher spannend und erfahrungsgemäß gegen die Schläger eingestellt. Die Ermittlungen wegen Beleidigung und „Beteiligung an einer Schlägerei laufen derzeit“.

„Rock“ im Park – die Multi-Kulti-Love Parade in Duisburg

Und nun? Mindestens Lichterketten von Flensburg bis Garmisch gegen völkische Nazi-Bitches im haramen Minirock (PI-NEWS berichtete). Dem Vernehmen nach wird alsbald im Rheinpark ein „Breites Bündnis“ aus Islamverbänden, Seenotrettungs-NGOs, AntiFa, Kirchen, Gewerkschaften, Altparteien, Schwarzer Block, Strenggläubigen und Sprenggläubigen gegen die Umvolkungs-unsensible Kulturschande und „rechtspopo-listische“ Provokation der Ungläubigen demonstrieren. Mini-Maas, Campino und die Toten Miniröcke mit Gratiskonzert, Alt-Kommunist „Hassprediger“ Frankie goes to Steinwerfer und die stinkenden Fischstäbchen haben wie immer die Schirmherrschaft gegen den Sexismus von rechts übernommen, denn Duisburg ist bunt bis zum Burkasaum.

Hoffentlich klappt’s dann mit der überforderten Organisation der bunt-größenwahnsinnigen Stadtbehörden Duisburg etwas besser als 2010 …

image_pdfimage_print

 

200 KOMMENTARE

  1. „Dieser fand den Rock der Duisburgerin zu kurz, soll laut Zeugenaussagen gefragt haben, warum sie ihre Beine derart präsentieren müsse.“

    „Auf diese Beine können sie schauen.“

  2. Ich will mich ja nicht wiederholen, aber eines muss klar sein:

    Der Kampf um die Vorherrschaft im ehemals deutschen Land ist voll entbrannt.

    Er wird auf allen Ebenen geführt. Mit den Propaganda-Türken, den Propaganda-Museln, mit den Gutmensch-Bolschewik*innen, mit dieser Prügel wegen der „Kleiderordnung“ (man stelle sich vor: Gruppe Deutscher fängt eine Schlägerei an wegen einer Schleiereule oder wegen so einem Kack-Kopftuch…).
    Und dieser Kampf wird mit Mord und Totschlag und Messerstichen und mit Vergewaltigungen und Belästigungen geführt.

    WIR SIND IM KRIEG. Wann merkt das denn bei uns der oder die Letzte?

  3. Das ist nur der sanfte Trailer. Der ganze ungeschnittene Film kommt dann in zwanzig, dreißig Jahren.

  4. Wenn es den Türken in Deutschland nicht passt, gibt es eine ganz einfache Lösung:
    Geht zurück nach Hause, ins „Paradies“ von Diktator ErdoWahn…!

  5. Nach vielen Jahren der Stiftung von Unruhen in anderen Ländern, haben sich wohl einige einflussreiche Leute den Spaß gemacht, jetzt zur Abwechslung mal wieder chaotische Zustände in Europa zu schaffen. Kleine Verwerfungen natürlich inklusive. Unsere Politiker machen freudig erregt mit, die Invasoren können unsere Dummheit und ihr Glück kaum fassen, und wir wundern uns nur noch.

  6. Für den bild.de-Link u. meine Bemerkung dazu:
    „TÜRKEN, PASSDEUTSCHE & ANDERES ISLAMISCHES
    GELUMPE GEGEN BIO-DEUTSCHE“ wurde ich für
    3 Tage gesperrt. Da aber Facebook nicht zählen kann
    oder will, wird es wieder auf 5 Tage hinauslaufen, wie
    letztes Mal. Bei PI werde ich auch zensiert. Für mich:
    Rot = Braun, Braun = Rot. Ich will echte Demokratie
    u. keinen Maulkorb von links u. rechts.

    MOD: Sie werden hier nicht zensiert, nur zum Schutz und für das Ansehen dieses Blog und seiner Kommentatoren an der kurzen Leine gehalten. Leider ticken Sie, sobald man Sie aus der Moderation entlässt immer wieder aus.

  7. Der (Mini-) Rock gehört zu Deutschland.

    Der Islam gehört nicht zu Deutschland.

    „Eine Zensur findet nicht statt“.

    Mehr Röcke und vor allem Zöpfe in Deutschland ❗

  8. Immer nur weiter so. Leichte Schläge auf den Hinterkopf erhöhen das Denkvermögen und machen irgendwann dem Letzten klar, welche Shithole-Scheiße man sich importiert hat …

  9. Ich wiederhole:
    *Islam ist keine Religion
    *Moscheen sind keine Gotteshäuser
    *Imame sind keine Pfarrer
    *Scharia ist kein BGB
    *Umma ist keine bürgerliche Gesellschaft
    *Dschihad (Anstrengung) ist keine bürgerliche Tugend
    *etc. etc. etc.

    Es gibt bis dato keinen Staat, kein Gemeinwesen, keine Gesellschaft das einer Islamisierung – gleich ob aggressiv mit Schwert oder klammheimlich eingewurmt mit Uterus – widerstanden hätte … gebe Gott und unser Verstand, diesmal kommt es anders.

  10. Laurentius Fischbrand 22. August 2019 at 21:48

    Das ist nur der sanfte Trailer. Der ganze ungeschnittene Film kommt dann in zwanzig, dreißig Jahren.
    _______________________________________

    Ich denke, Sie sollten ihr Zeitkontinuum mal der Realität anpassen… 😉

  11. Na, wer Linksversifft wählt,
    bekommt Linksversiffte Verhältnisse,
    und diese Politiker,stehen ja, bekanntlicher Weise,
    dem Bunten,dem Islam,und der Umvolkung,positiv gegenüber…
    Also liebe NRW Frauen,Kopf runter, lange Röcke an,dann klappts
    auch mit den, Scharia Besoffenen ,Musels,nicht klagen,anders wählen!

  12. RechtsGut 22. August 2019 at 21:46

    „WIR SIND IM KRIEG. “

    Sag ich doch die ganze Zeit.

  13. Dank an alle Bundesländer mit langer SPD Tradition
    Die Scharia Partei Deutschlands hat ganze Arbeit geleistet

    Nach den Islam kommt der Islamische Staat

  14. notar959 22. August 2019 at 22:05

    „Es gibt bis dato keinen Staat, kein Gemeinwesen, keine Gesellschaft das einer Islamisierung – gleich ob aggressiv mit Schwert oder klammheimlich eingewurmt mit Uterus – widerstanden hätte “

    Das ist nicht GANZ richtig. Am Ende kann es sogar die uralte monstroese Koenigin erwischen:

    https://www.youtube.com/watch?v=JWbqI-m3A3w

  15. OT (Entschuldigt Bitte, muss man gesehen und gehört haben)

    Offenbarungseid der Bundesregierung auf BPK: Völkerrechtsgutachten interessieren uns nicht!
    https://www.youtube.com/watch?v=fy0gTUMXUyE

    Oberhammer…..ab min. 2:00 kommt ein verlegenes, „Ich habe keine Ahnung von dem was ich hier rede grinsen, ist halt einfach so“…

    Brauch ich nicht, wer diesen Kindergarten an Geisteskranken und Befehle befolgenden Kriminellen, noch für voll nimmt, oder gar danach lebt, dem ist nicht mehr zu helfen!

  16. An Frankreichs Stränden ist es seit mehr als 30 Jahren völlig selbstverständlich, daß sich Frauen „Oben-ohne“ auf ihrem Badehandtuch bräunen lassen. Das geht allerdings jetzt rapide zurück; denn muslimische Sittenwächter patroullieren in Gruppen über die Strände und machen die frivolen Damen auf unterschiedliche Art darauf aufmerksam, daß sie so nicht da zu liegen haben. Sie beleidigen sie verbal un/oder tatschen sie an.

    Sitzt und liegt eine Muslimfamilie am Strand und eine Frau legt sich in ihrer Nähe „Oben-ohne“ in den Sand, dann nimmt die Familie sauf Geheiß des Familienoberhauptes ihre Sachen und verläßt unter Schimpfen den Platz, um sich woanders hinzusetzen.

    Die meisten der befragten Frauen geben an, daß sie sich nicht mehr trauen, aber einige geben stattdessen an, sie würden wegen Krebsgefahr durch Sonne nicht mehr „Oben-ohne“ praktizieren. Wenn die Befrager dann nachhaken, kommt raus, daß auch diese Frauen es der Muslime und ihrer Belästigungen wegen nicht mehr wagen, sich „Oben-ohne“ bräunen zu lassen.

    Eine Islamisierung findet nicht statt.

  17. Es wird Zeit das dieser GANZE antichristlich bzw. antisemitische (NAZI) Pulk von der noch deutschen Bildfläche ein für allemal verschwindet!

  18. Hätten die ca. 6 Millionen seit Anfang der 1970iger (Mein Bauch gehört mir!) „abgetriebenen“ ungeborenen eigenen Kinder (und derenpotentielle Kindeskinder) das Licht der Welt erblicken dürfen, es wäre gar kein Platz in Kindergärten, Schulen und Ausbildungsstätten für KUKKUKSKINDER vorhanden!
    Noch würde Bedarf an sog.“Facharbeitern“ bestehen!
    Und würde uns nur ein Bruchteil des „Bedarfes“ für MUFLs (ab 5000€ per Monat aufwärts) für unsere eigenen Kinder als Kindergeld zufließen,
    wir könnten uns auch mehrer Kinder erlauben.
    Wer anders als unsere eigen „Fleisch und Blut“ wird unser Land vorwärtsbringen, uns im Alter versorgen und beschützen?
    Glaubt irgendjemand das die kulturfremden und unintigrierbaren Zudringlinge das übernehmen werden?

  19. Ich bin als Wessifrau dermaßen froh , dass es die Leute in den neuen Bundesländern gibt, die ihr Maul aufmachen, danke für Euer mutiges Auftreten.

  20. Wenn die heute veröffentlichte LTW-Umfrage für Sachsen die tatsächlichen Gegebenheiten wiedergibt, hat sich auch Sachsen entschieden, den Weg in Richtung westdeutscher Verhältnisse entschieden weiterzugehen !!

    Die weltweit einmalige Verblödung der Deutschen ist halt im ganzen Land anzutreffen!

  21. Wir sehen nun im Zeitraffer wie dei iSS-Lahm seit seiner Gründung die über 70 befallenen und kontaminierten Staaten und Länder infiltriert und dann feindlich übernommen hat.
    Wobei Spanien, der Balkan, China und Teile Osteuropas und Zypern sich in blutigen Kämfen wieder befreit haben.

  22. @ C.Bukowski 22. August 2019 at 22:41

    Sage ich doch. NRW, Bremen, Berlin, Stuttgart sind verloren. Invasoren bekommt man da nie wieder weg.

  23. ERGÄNZUNG ZU:

    Maria-Bernhardine 22. August 2019 at 21:54

    1.) Habe auf Facebook vorhin Überprüfung angeklickt.
    Gerade eben Antwort erhalten, Facebook entschuldigt
    sich, meinen Beitrag kann man wieder lesen. Aber die
    Sperrung wurde nicht aufgehoben!!! Seltsam! Ich kann
    nichts Neues schreiben/einsetzen… Also die dreitägige
    Strafe wurde bisher nicht aufgehoben.

    „Dein Beitrag ist wieder auf Facebook – Heute
    Es tut uns leid, dass wir das falsch aufgenommen haben. Wir haben deinen Beitrag noch einmal geprüft und bestätigt, dass er unseren Gemeinschaftsstandards entspricht.
    Wir möchten uns dafür bedanken, dass du dir die Zeit genommen hast, eine erneute Überprüfung zu beantragen. Durch dein Feedback können wir uns weiter verbessern.“

    2.) @ PI-Mod: Doch, gestern wurden Beiträge von mir
    durch Sie entfernt.

    MOD: tatsächlich, dieser gehaltvolle Kommentar von dir wurde gelöscht:

    @ jeanette 15. August 2019 at 00:29

    PI hetzt oft Männer u. Frauen,
    Ossis u. Wessis gegeneinander auf.
    Dusslige Kommentatoren machen bei
    der Spalterei mit.
    Cui bono? Dem Feind!

  24. Ich habe den subjektiven Eindruck gewonnen daß zumindest in den westdeutschen Ostseebädern, wo sich auch Muslim-Familien und „junge Männer“ auf der Promenade tummeln, der Anteil der oben-ohne-Frauen zurückgegangen ist. Subjektiv deshalb: Ich bin da nicht längsgegangen um Titten zu zählen aber besonders am einstigen oben-ohne-Hotspot Seebrücke Timmendorfer Strand fiel mir das auf.
    Das Verhalten wie von Goldfischteich 22:28 geschildert, habe ich auch schon beobachtet, aber das war auf Usedom (Seebad Heringsdorf) wo die Kuffnuken absolut in der Minderheit sind. Da bleibt denen nur das Schimpfen aber in wenigen Jahren ist dort auch „Duisburg“. Scharia wirkt!

  25. C.Bukowski 22. August 2019 at 22:41
    NRW ist eh verloren. Lohnt sich nicht mehr drüber aufzuregen.

    Regierung kauft Jodtabletten.
    Wenn die benachbarten belgischen Schrottreaktoren Tihange und Doel hochgehen, ist das Kalifat NRW weg vom Fenster.

    https://www.focus.de/gesundheit/news/verteilung-noch-unklar-angst-vor-atomunfall-deutschland-stockt-jodtabletten-vorrat-um-190-millionen-auf_id_11057720.html

    https://www.deutschlandfunk.de/pannenreaktoren-am-netz-deutschlands-sorge-um-belgiens.724.de.html?dram:article_id=429895

  26. gonger 22. August 2019 at 22:48

    Das hängt vielleicht aber auch ein bisschen damit zusammen, dass „Nudismus“ selbst in sehr „milder“ Form sehr zurückgegangen ist, auch ohne Moslem-Einfluss.

  27. “ Auswaertiger 22. August 2019 at 22:00
    Immer nur weiter so. Leichte Schläge auf den Hinterkopf erhöhen das Denkvermögen und machen irgendwann dem Letzten klar, welche Shithole-Scheiße man sich importiert hat “
    —————————
    „Irgendwann“ ist gut 🙂
    Aber eigentlich in der Tat egal: „Die Umvolkung in seinem Lauf, hält weder Ochs noch Esel auf“

  28. C.Bukowski 22. August 2019 at 22:41
    NRW ist eh verloren. Lohnt sich nicht mehr drüber aufzuregen.

    Wir könnten NRW endgültig an Frankreich abtreten.
    Nach 1919 waren die Franzosen doch so heiß darauf.

  29. Das_Sanfte_Lamm 22. August 2019 at 23:03

    C.Bukowski 22. August 2019 at 22:41
    NRW ist eh verloren. Lohnt sich nicht mehr drüber aufzuregen.
    ——————–

    Wir könnten NRW endgültig an Frankreich abtreten.
    Nach 1919 waren die Franzosen doch so heiß darauf.
    ————————
    Das dürften unsere NRW-ler aber anders sehen.

  30. Ich habe Angst, weniger vor den tätlichen angriffen, als vor den strafrechtlichen Konsequenzen, die mir drohen, wenn ich mich wehre. Von meinen 6 Freundinnen, die ich habe, weiß ich nur von einer, dass sie auf meiner Seite steht. Eine lebt in ihrer akademischen Filterblase, bei den restlichen 4 bin ich mir nicht sicher.

  31. Viper 22. August 2019 at 23:08

    Das_Sanfte_Lamm 22. August 2019 at 23:03

    C.Bukowski 22. August 2019 at 22:41
    NRW ist eh verloren. Lohnt sich nicht mehr drüber aufzuregen.
    ——————–

    Wir könnten NRW endgültig an Frankreich abtreten.
    Nach 1919 waren die Franzosen doch so heiß darauf.
    ————————
    Das dürften unsere NRW-ler aber anders sehen.
    —————-
    Richtig! Die wollen keine Franzosen sondern das Kalifat und so wählen sie auch. Denn die Mehrheit der Wahlberechtigten dort dürften immer noch „richtige“ Deutsche bzw. integrierte Alt-Gastarbeiter ( ehem. Kumpels etc.) mit deutschem Pass sein.

  32. Viper 22. August 2019 at 23:08
    Das_Sanfte_Lamm 22. August 2019 at 23:03

    C.Bukowski 22. August 2019 at 22:41
    NRW ist eh verloren. Lohnt sich nicht mehr drüber aufzuregen.
    ——————–

    Wir könnten NRW endgültig an Frankreich abtreten.
    Nach 1919 waren die Franzosen doch so heiß darauf.
    ————————
    Das dürften unsere NRW-ler aber anders sehen.

    Mir (NRW-Kalifats-Insasse) egal.

    Das Saarland können wir auch abtreten.

    Der ganze shice hier kommt überwiegend aus NRW, Saarland und DDR

  33. @ Mod

    Der Kommentar, den Sie meinen, ist nicht von gestern,
    sondern m.E. älter.

    Von Gestern war der, wo ich wissen wollte, wieviel wohl
    Petra Pau seit 2006 als Bundestagsvizin verdiene, Thema
    Bartels´ Artikel über den Geldsegen für Volksvertreter. Dann
    zeigte ich Pau, wie sie u. die SED sich bei Mazyek einschleimen,
    ev. Kirchentag 2017 u. bei den üblichen Verdächtigen:
    https://www.deutscher-koordinierungsrat.de/media/14605/download/koshlessan_schuster_pau_mazyek_friedmann_feldmann_bedford.jpg

    Ich zählte alle auf u. nur bei dem ganz links, den wohl
    keiner hier kennt, schrieb ich zum Namen Majid Khoshlessan
    „Jude aus dem Iran“, Friedmann nannte ich „Heuchler u.
    Pharisäer“, Peter Feldmann bezeichnete ich mit „Türkenbuhl“ u.
    den Evangelenbischof mit „Kreuzfort“-Strohm.

  34. @Haremhab

    Jawohl! Bin 2012 von Leipzig nach Bremen gezogen. Damals war ich schon derbe geschockt. Hier ist Feierabend. Die Kollegen regen sich alle auf aber keiner will das Kreuz bei der AfD machen. Ich sitz dann immer nur noch da und lächle wenn sie über die Goldstücke schimpfen. Denen ist hier nicht mehr zu helfen. Was anderes bleibt mir als Einzelkämpfer nicht mehr übrig. Zuviel schon geredet, keine Einsicht. Denen geht es noch zu gut. Die müssen alle erst persönlich bereichert werden. Dann ist das Geschrei aber groß. Tzzz lächerlich

  35. Moslems sind eine Landplage. Überall, wo sie eingefallen sind und einfallen. Ihr immergleiches, großkotziges Allah-Verhalten bis zur sofortigen Modlust – durch im Schnitt rappelblöde Primitivlinge – sorgt dafür, daß sie überall so beliebt wie Fußpilz sind. Auch wenn das verbrämt wird.

    Konnte neulich wieder nicht schlafen. Zappte mich im Tran durch die nächtlichen Programme. Ich weiß nicht mehr wo, ich weiß nicht mehr was, es ging irgendwie um Essen in Asien, möglicherweise auf den Philippinen. Da fiel der Satz

    … „and here for the Allah-People“

    was mit „und hier das Essen für die Muslime“ übersetzt wurde.

    Jaja… auch so geht Framing… Allah-People. Haha! Das habe ich mir gemerkt. Was in etwa dem entspricht, was Samuel Schirmbeck mit der „Allah-Zone“ in seinem beklemmenden Buch

    https://www.amazon.de/islamische-Kreuzzug-ratlose-Westen-selbstbewusste/dp/3280056365

    beschreibt. Schirmbeck ist fest in der öffentlich-schlechtlichen Agitprop von ARD und ZDF verankert. Um so größer war seiner Schock angesichts der islamischen Realität (zehn Jahre in Algerien während des mörderischen Islamaufstands 1990 bis 2000), die inzwischen Europa fest in ihren Klauen hält.

  36. gonger 22. August 2019 at 22:48
    Ich habe den subjektiven Eindruck gewonnen daß zumindest in den westdeutschen Ostseebädern, wo sich auch Muslim-Familien und „junge Männer“ auf der Promenade tummeln, der Anteil der oben-ohne-Frauen zurückgegangen ist. Subjektiv deshalb: Ich bin da nicht längsgegangen um Titten zu zählen aber besonders am einstigen oben-ohne-Hotspot Seebrücke Timmendorfer Strand fiel mir das auf.
    Das Verhalten wie von Goldfischteich 22:28 geschildert, habe ich auch schon beobachtet, aber das war auf Usedom (Seebad Heringsdorf) wo die Kuffnuken absolut in der Minderheit sind. Da bleibt denen nur das Schimpfen aber in wenigen Jahren ist dort auch „Duisburg“. Scharia wirkt!

    Also mit ist schon letztes Jahr und wieder auch in diesem Jahr extrem aufgefallen, dass sich vor allem im Sommer das Straßenbild rapide verändert hat – was man so gut wie nicht mehr zu sehen bekommt sind junge Pärchen, die gerade bei warmen Wetter zu einer regelrechten Plage werden konnten („Plage“ war jetzt eher sarkastisch gemeint)
    In den letzten zwei Jahren habe ich erst ein junges Paar (beide vielleicht Anfang/Mitte zwanzig) in der Bahn gesehen, ansonsten scheint diese Spezies im öffentlichen Raum sehr selten geworden zu sein.

  37. Der Islam hat eine Totalitäts-Anspruch auf die GANZE Welt – so steht´s im KORAN und die Iman verkündigen dies immer wieder von neuem…

    Also sieht man Alemanya als NÖRDLICHES Siedlungsland eines neuen OSMANISCHEN NORD-Reiches.
    Deshalb ruft Herr Erdogan zum „Geburten-Jihad“ auf…

    Bei 41 % Einschulungskindern in Essen ist Deutsch nicht die Geburtssprache… (laut WAZ)
    Was da auf uns zukommt, wird verschiegen, wenngleich jede/r sich diese Entwicklung selber ausrechen kann:

    In wohl 20 Jahren müssen wir halt wohl TÜRKISCH lernen… da die Mehrheit in der Schule nur diese Sprache spricht… und damit den Ausschlag gibt – und die Eroberung ist langsam perfekt ….
    mit allen Konsequenzen – nicht nur in der Kleiderordnung !

    Noch Fragen ?

    OT: francomacorisano 22. August 2019 at 21:50

    Wenn es den Türken in Deutschland nicht passt, gibt es eine ganz einfache Lösung:
    Geht zurück nach Hause, ins „Paradies“ von Diktator ErdoWahn…!

  38. Bin Berliner 22. August 2019 at 22:24

    Tja Recht ist ‚Recht und Politik ist Politik,
    und wenn das Recht nicht rechtens ist,dann erklärt
    es die Politik zu Recht.
    Oder frei nach Merkel,
    „Was Menschenjagden sind, oder nicht,bestimme ich!“

    Allerdings,besser als diese Herren der Pressekonferenz,kann man
    die Dinge,die in diesem Land,vor sich gehen, nicht öffentlich machen.
    R.I.P.
    Deutsche Recht, es ist gestorben, an einer Überdosis Merkelismus…

  39. @ Laurentius Fischbrand 22. August 2019 at 21:48
    Das ist nur der sanfte Trailer. Der ganze ungeschnittene Film kommt dann in zwanzig, dreißig Jahren.
    ###################

    Stimmt. Aber 20, 30 Jahre sind sicher zu hoch gegriffen; das schlägt mal schneller um als man denkt!

  40. Multi-Kulti funktioniert mit Mohammedanern in der Regel nicht, außer in den Gehirnen des Gutmenschen-Biotop. Im besten Fall leben die eingedrungenen Moslem mit dem Rest fast ohne Berührungspunkte neben einander her. Im schlechten Fall ertragen die Moslems die Kultur ihrer Gastländer nicht mehr und werden gewalttätig, weil sie als Mohammedaner über den Ungläubigen stehen. Dieser schlechte Fall wird immer mehr zur Normalität, werden die Moslems doch täglich mehr in Deutschland – Merkel und Sozialstaat für die ganze Welt sei es gedankt.
    Im übrigen bin ich der Meinung, dass bei den anstehenden Landtagswahlen massiv zuungunsten Der AFD beschissen werden wird.

  41. Läuft doch bestens! Da Vernunft, Wissen und Erfahrung im asozialen Farbspektrum eines Jauchekäfers nicht ankommt, wird dieses Wissen dann direkt von den Schutzanbefohlenen, mittels ein paar kräftigen Hieben denselben vermittelt.
    Der Tag wird kommen, an dem die Vertreter der Medien, der Gutmenschen aber auch die schwarz, rot, grün schimmernde Nachfolgebewegung der SA von Ihren Schützlingen geprügelt, „verkostet“ ggf. auch liquidiert werden. Es kommt wie es kommen muss, – niemand hofiert ungestraft das Böse.
    Keine Liebe, aber Achtung und Respekt haben unsere Gäste vielleicht vom Wiederstand (AFD/FPÖ/SVP), ABER ganz bestimmt nicht von weibischen, infantilen und weltfremden Idioten, welche ihrem Heimatland und Ihrer Gesellschaft in den Rücken fallen. – Unsere Gäste halten diese schlichtwegs für Verrückte und dekadente Ungläubige Hunde. Tja und was deren Moralkodex angeht, – nun, dass werden Sie von den Moslems dann persönlich vermittelt bekommen, in einer Art und Weise wie es halt ihren Traditionen entspricht.
    Euch andern aber empfehle ich, zieht auf’s Land, bunkert Euch ein, bildet Widerstandsbewegungen.

  42. Eben lief Werbung von H&M mit kleinen Kindern.
    Äh warum werden Reklamesendungen für Deutschland in der Bronx, Südamerika bzw. Afrika gedreht ❓

  43. Sind manchmal nach Thessaloniki gefahren am Wochenende von Istanbul aus, Frau im Rock war auch da. Gerade hat syrische Armee auf türkischen Posten geschossen mit Jet. Bleibt gefährlich in Idlib.

  44. Weshalb wurde Herr Maaßen eigentlich abserviert? Das berühmte Video aus Chemnitz wurde heute aufgrund der Verurteilung des Täters wegen Totschlags zu 9 1/2-Jahren immer und immer wieder gezeigt. Da laufen Menschen hinter einem anderen Menschen her. War das vielleicht ein Laden- oder Taschendieb?
    Und – je nach Sender – bei RTL/ntv etwas verhaltener, bei der ARD natürlich extremer, wurde sofort das Thema Rechtsextremismus betont. Dazu noch diese schreckliche Anwältin, die schon mal in Beugehaft war.
    Na ja, nach der Wahl wird das Urteil entsprechend angepasst und der Zeuge verliert seinen Schutz aber so kurz vor der Wahl will man in Chemnitz eben keinen neuen Ärger.

  45. Ist das da auf dem „Duisburg ist bunt“-Plakat ein Hakenkreuz in der Mitte? (Habe meine Brille nicht auf.)

    Ich mag keine Hakenkreuze!

  46. gonger 22:48

    Ich bin da sehr oft Timmendorf, Niendorf, Scharbeutz, Haffkrug … aber oben ohne?
    Also da habe ich in Ägypten (leider) schon mehr „Damen“ oben ohne gesehen.
    Die letzte in der Lübecker Bucht habe ich in Niendorf gesehen.
    Da es sehr oft nicht ästhetisch ist, achte ich da eher weniger drauf.

  47. gottseidank habe ich jetzt 2wochen lang keinen einzigen Araber, kein Kopftuch, nur weisse People um mich gehabt. leider ist der Urlaub in einer Woche vorüber. outer Banks nc. unglaublich entspannend ohne das Gesindel.

  48. Ich habe gerade den neuen Ikea Katalog in den Händen. Was beim Durchblättern auffällt: Wenig Islam-Dekomenschen auf den Sofas und Betten, aber dafür umso mehr „bunte“ Schwarze und Asiaten.
    Die Asiaten (gemeint sind nicht Pakistanis wie im englischen PC-Sprachgebrauch) würden mich nicht so stören. Aber damit will Ikea wohl eine allgemeine Verbuntung propagieren. Mit Moslemfiguren auf den Ikea Einrichtungen hätte man vermutlich einen gewissen Unwillen bei den Betrachtern erzeugt………

  49. OT (Zu diesem täglichen Mediengeschmiere..)

    (Unbekannte, oder Kinder, oder unbekannte Kinder, bedrohen 12-Jährigen mit Messer)

    Kinder bedrohen 12-Jährigen mit Messer

    Falkenstein – In Falkenstein im Vogtland ist ein 12-jähriger Junge von zwei Kindern mit einem Messer bedroht und bestohlen worden.

    Am Mittwochabend war der Zwölfjährige mit seinem Fahrrad auf dem Jahnplatz unterwegs. Wie die Polizei mitteilt, sprachen ihn zwei andere Kinder an, bedrohten ihn mit einem Messer und klauten ihm seine Schlüssel.

    Dann ließen die beiden Unbekannten von ihrem Opfer ab.
    Der Zwölfjährige informierte zu Hause mit seiner Mutter die Polizei. Dort gab der Junge an, dass die Unbekannten in einer nicht-deutschen Sprache gesprochen haben.
    [..]
    https://www.tag24.de/nachrichten/falkenstein-kinder-messer-junge-bedroht-jahnplatz-fahrrad-1182557

    Ich bin ratlos…

  50. Mich entsetzt der leichtsinnige Ton des Artikels. Nein, es ist überhaupt nicht lustig, wir haben es mit einem Krieg gegen unsere Ordnung, unsere Kultur zu tun. Und die Deutschen mit Migrationshintergrund sind eben keine Deutschen, auch wenn die BILD ihren Lesern das vorsäuseln möchte. Das Verhalten der Migrationshintergründler ist eindeutig.

  51. ISLAM – eine als „Religion“ getarnte Gewaltideologie – sihe einige FAKTEN dazu:
    Wann wacht das VOLK auf, um dieser Welt-„Religion“ den Religionsstatus zu entziehen ?

    DER POLITISCHE ISLAM
    https://atheisten-info.at/downloads/Bill_Warner-Scharia_fuer_Nicht-Muslime.pdf

    Der Amerikaner BILL WARNER : SCHARIA FÜR NICHT-MUSLIME •
    ÜBERARBEITETE ÜBERSETZUNG VON http://europenews.dk/de

    Auszug aus seinen Darlegungen:

    Der Koran widmet 64% seines Texts den Ungläubigen und die Trilogie als Ganzes beschäftigt sich mit 60% ihres Gesamttexts mit den Ungläubigen.

    Der Islam ist NICHT nur eine Religion. Er bildet eine komplette Kultur mit einem detaillierten politischen System, einer Religion und einem Gesetzeskodex – der Scharia.

    Mohammed predigte die Religion des Islam 13 Jahre lang in Mekka und brachte 150 Araber dazu, zum Islam zu konvertieren. Dann ging er nach Medina und wurde zum Politiker und Kriegsherrn. Nach zwei Jahren in Medina war jeder Jude ermordet, versklavt oder ins Exil vertrieben worden.

    Mohammed war während der letzten neun Jahre seines Lebens durchschnittlich alle sechs Wochen in gewalttätige Ereignisse verwickelt
    ( 1. The Life of Mohammed, A. Guillaume, Oxford University press, 1955, page 660.)

    Mohammed starb ohne einen einzigen seiner Feinde am Leben gelassen zu haben..

    Die Scharia hat einiges zu sagen über die Kafire [Nicht-Muslime] und wie man mit ihnen umgeht, sie unterwirft und über sie herrscht. Die Scharia beansprucht politische Überlegenheit über die jeweilige Verfassung eines Landes.

    In der Scharia steht nichts Gutes für Nicht-Muslime. Ein guter Grund für jeden Ungläubigen, die Scharia zu kennen, insbesondere für diejenigen, die sich im Bereich von Politik,

    Verwaltung und Recht bewegen. Im Schariagesetz geht es um Ungläubige wie auch um Muslime. Die Haltung und Handlungen des Islam gegenüber Ungläubigen sind politisch und nicht religiös begründet.

    DAS SCHLAGEN VON EHEFRAUEN

    Die erhabene Vision des Islam über Frauen wird in einem Vers des Koran zusammengefasst:
    (Koran 4:34) Die Männer stehen den Frauen in Verantwortung vor, weil Allah die einen vor
    den anderen ausgezeichnet hat und weil sie von ihrem Vermögen hingeben. Darum sind
    tugendhafte Frauen die Gehorsamen und diejenigen, die (ihrer Gatten) Geheimnisse mit
    Allahs Hilfe wahren.
    Und jene, deren Widerspenstigkeit ihr befürchtet: ermahnt sie, meidet
    sie im Ehebett und schlagt sie! Wenn sie euch dann gehorchen, so sucht gegen sie keine
    Ausrede. Wahrlich, Allah ist erhaben und groß!

    Wenn sie aufsässig bleibt, dann sollte er nicht mit ihr schlafen (Sex haben), er sollte sich weigern, mit ihr zu sprechen, und er darf sie auch schlagen, aber nicht so, dass er sie verletzt, was bedeutet, er darf ihr keine Blutergüsse zufügen, keine Knochen brechen, keine offenen Wunden zufügen und es darf kein Blut fließen. Es ist gegen das Gesetz, andere ins Gesicht zu schlagen…

    GENITALVERSTÜMMELUNG UND BESCHNEIDUNG BEI DER FRAU:

    Unglücklicherweise wird der Ausdruck „Beschneidung“ sowohl auf die Entfernung der Vorhaut beim Mann angewandt als auch auf die Entfernung der Klitoris bei der Frau. Sie sind aber keinesfalls vergleichbar.

    e4.3
    Die Beschneidung ist obligatorisch (für jeden Mann und jede Frau), indem man ein Stück der
    Haut auf der Eichel des Penis des Mannes entfernt, aber die Beschneidung der Frau besteht darin, ihr die Klitoris herauszuschneiden (dies nennt man Hufaad)

    Die irreführende Übersetzung verschleiert die Schariagesetze. Diese Art von Täuschung nennt man Taqiyya, eine Form von heiliger Täuschung.

    DIE STRAFE FÜR UNZUCHT
    o12.6
    Lautet die Strafe auf „Steinigung“, dann müssen sie gesteinigt werden, egal wie das Wetter
    ist, oder ob sie krank sind. Eine schwangere Frau darf erst dann gesteinigt werden, wenn sie
    entbunden hat und das Kind nicht mehr gestillt werden muss.

    (Muslim 017, 4206) … Zu Mohammed kam einst eine Frau und sprach: „Du Bote Allahs,
    ich habe Ehebruch begangen.“ […] Nachdem sie entbunden hatte, kam sie mit dem Kind
    (eingewickelt) in Lumpen und sagte: „Hier ist das Kind, das ich geboren habe“. Er sagte:
    „Geh fort und säuge es so lange, bis du es entwöhnt hast.“

    Als sie es entwöhnt hatte, kam sie zu ihm mit dem Kind, das ein Stück Brot in der Hand trug. Sie sagte: „Apostel Allahs, hier ist er, ich habe ihn entwöhnt und er kann Nahrung essen.“ Er vertraute das Kind einem seiner Muslime an und verhängte dann die Strafe. Und sie wurde bis zur Brust in ein Loch gesteckt, und er befahl den Leuten, sie zu steinigen.

    Schlimme (Un)Sitten, die hier im ISLAM praktiziert werden – und die Ignoranten von GUT-Menschen wollen dies nicht wahrhaben…

    Usw. usw….. Bitte selber lesen… es kotzt einen irgendwie an… eine solche GEWALT-Ideologie den Status einer Religion zu verleihen. Wer das kritisiert… verachtet eine „Weltreligion“, so die Gerichts-Urteile. Welche Pervertierung von logischer Kritik und Analyse….

    Noch eine Zugabe aus diesem Grusel-Kabinett = ISLAM:

    EHELICHE RECHTE, EHELICHE PFLICHTEN EINER EHEFRAU
    m5.1 Es ist die Pflicht einer Frau, ihrem Ehemann unverzüglich zu gestatten, Sex mit ihr zu haben, wenn
    (a) er sie danach fragt
    (b) zu Hause
    (c) sie es körperlich ertragen kann.

    (Abu Dawud 11, 2138; 2139) Muawiyah sprach: Allahs Apostel, wie sollen wir uns unseren
    Ehefrauen nähern und wie sollen wir sie nehmen? Er antwortete: Nähert euch eurem tilth
    tilth bedeutet „gepflügter Acker“, ein Begriff für die Vagina wann oder wie immer ihr
    ?? wollt…

    Die wichtigste Sache, die eine Frau mit in die Ehe bringt, ist ihre Vagina.
    (Bukhari 7,62,81) Mohammed sprach: „Das Ehegelübde, das am ehesten befolgt werden
    muss, ist das Recht des Ehemanns sich an der Vagina seiner Ehefrau zu erfreuen.“
    Allah verflucht die Frauen, die sich dem Sex widersetzen.

    FAZIT: die Frau wird letztlich als GEBÄR-Maschine definiert…. Ihre geistigen Fähigkeiten verkommen auf das Funtionieren ihrer VAGINA. Das soll KULTUR … in 21. Jahrhundert sein ? Und so eine Ideologie gewähren wir hier volle Religons-Toleranz… was die beiden Staatskirchen doch die Nackenhaare spreizen lassen müßte…

    Folge: Geburten- Jihad in Europa… Bürgerkrieg … wie im Libanon. Eine Frage der Zeit v- wenn nicht ein Regierungswechsel die NOT-Bremse zieht …. deshalb Widerstand gemäß § 20.4 GG.

  52. Jim K. 17 Lukas Lokomotivschubser und der Scheinsyrer 22. August 2019 at 23:46
    Ist das da auf dem „Duisburg ist bunt“-Plakat ein Hakenkreuz in der Mitte? (Habe meine Brille nicht auf.)
    Ich mag keine Hakenkreuze!

    Ich war zu faul sie aus dem Bad zu holen.
    Ohne Quatsch, ich sah bevor ich die Brille aufsetzte auch ein Swastika.
    Mit Brille. -.- o.0
    Alter Schollie! Das ding ist Stilistisch haarscharf dran.
    Und das ganze auch noch aus kleinen braunen Migrantenkinderhänden.
    Ich bin schockiert und amüsiert zugleich.

  53. Babieca 23. August 2019 at 00:05

    Danke für den Hinweis. Interessante Katalog-Besprechung bei wiwo, die den Wandel beschreibt.

    Aber es geht auch anders. Neulich hatte ich im nahen Holland einige Gartenmöbel bei kees smit bestellt und auch eine Art „Katalog“ mitgeschickt bekommen. Ich traute fast meinen Augen nicht, denn auf den Seiten waren durchweg nur weiße und blonde/dunkelblonde Menschen abgebildet (immerhin das bunte Holland…). Wer will, kann sich auf den internet Seiten selbst überzeugen:

    https://www.keessmit.de/

    Im gedruckten Katalog sind allerdings noch mehr Beispiele.

  54. Fairmann 22. August 2019 at 22:02

    Gruppenvergewaltigung einer Syrerin in Berlin, Oktober 2018.
    Davon hat man vorher aber nicht viel gehört.
    Warum erst jetzt nach dem Urteil ?
    Es waren junge Männer (Syrer, seit 2015/16 in Deutschland)!!
    Eine Frau hat auch mitgeholfen! Eigentlich sogar ZWEI Frauen sind MITSCHULDIG/SCHULDIG!!
    Schande!
    https://www.bz-berlin.de/tatort/menschen-vor-gericht/gruppenvergewaltigung-haftstrafen-fuer-junge-maenner-und-ein-maedchen
    ———————————————–

    Endlich mal ordentliche Strafen für diese asozialen Taugenichtse, die hier in Deutschland sowieso nichts zu suchen haben!

    Und der andere Mörder von Chemnitz erscheint im weißen Smoking zu seiner Gerichtsverhandlung, auch 9.5 Jahre Haft.

    Das ist doch mal was!
    Die kostspielige Berufung sollte für Ausländer komplett eingestellt werden.
    Jetzt haben sie eine Strafe, die zuletzt womöglich noch halbiert wird!
    Das sollte es gar nicht geben!

  55. lorbas 22. August 2019 at 23:41
    Eben lief Werbung von H&M mit kleinen Kindern.
    Äh warum werden Reklamesendungen für Deutschland in der Bronx, Südamerika bzw. Afrika gedreht ?

    ———————————————-
    Vielleicht ein Blick in die Zukunft? Wer halb Kalkutta aufnimmt …

  56. Jetzt läßt der Düsseldorfer OB Geisel (SPD) die Katze aus dem Sack. Das Düsseldorfer Rheinbad wurde ja 3 mal wegen Rangeleien mit nordafrikanischen Ärzten, Architekten und Technikern geschlossen. Darran sind nicht die Goldstücke Schuld, nein das liegt so Meisel am Personal, das sich nicht richtig durchsetzen kann. Gegen Zb. Morddrohungen der Nafris. Laut Meisel ist die Situation dort entspannt.

    „Bitte gehen Sie weiter, hier ist nichts passiert!!“

    http://www.pi-news.net/2019/08/scharia-duisburg-tuerken-pruegeln-deutsche-wegen-frau-im-rock/
    „Man wird mit Vergewaltigung der Mutter bedroht“
    ….
    „Die Haltung des Managements erscheint mir zunehmend defätistisch“, sagte Geisel vor etwa fünfzig Zuhörern in einer Mehrzweckhalle neben dem Schwimmbad. Im Vergleich zu Schwimmbädern in Berlin sei die Lage in Düsseldorf entspannt.

  57. OT

    Das absurde Theater um den verbrecherischen, dauerkriminellen, gewaltsamen Neger Mohamed Youssef T. („King Abode“, „Libyer“) in Bautzen nimmt kein Ende:

    https://www.tag24.de/nachrichten/king-abode-bautzen-strafprozess-streit-alter-nicht-oeffentlich-1182065

    https://www.bild.de/regional/dresden/dresden-aktuell/king-abode-krawall-fluechtling-ploetzlich-halbes-jahr-juenger-64132970.bild.html

    Mohamed Youssef T. kam 2014 über Italien nach Deutschland, wurde in Bautzen untergebracht und beschäftigte von Stunde eins an die Behörden. Er nennt sich selbst „King Abode“ (König Aufenthalt). Er gilt als Anführer der Krawall-Flüchtlinge in Bautzen, wo es 2016 ständig zu Randale in der Stadt kam. Er posierte mit Maschinengewehr im Netz, beleidigte in einem Rap die Polizei. Die Justiz führte knapp 20 Verfahren gegen den Mann, dessen Asylantrag abgelehnt wurde.

    Von derartigen %&?@!#*! haben wir inzwischen irgendwas zwischen vier und zehn Millionen im Land.

  58. 1. TEIL des Beitrages: „SLAM – eine als „Religion“ getarnte Gewaltideologie !
    Wann wacht das VOLK auf, um dieser Welt-„Religion“ den Religionsstatus zu entziehen ?

    DER POLITISCHE ISLAM
    https://atheisten-info.at/downloads/Bill_Warner-Scharia_fuer_Nicht-Muslime.pdf

    Der Amerikaner BILL WARNER : SCHARIA FÜR NICHT-MUSLIME •
    ÜBERARBEITETE ÜBERSETZUNG VON http://europenews.dk/de

    Auszug aus seinen Darlegungen:

    Der Koran widmet 64% seines Texts den Ungläubigen und die Trilogie als Ganzes beschäftigt sich mit 60% ihres Gesamttexts mit den Ungläubigen.

    Der Islam ist NICHT nur eine Religion. Er bildet eine komplette Kultur mit einem detaillierten politischen System, einer Religion und einem Gesetzeskodex – der Scharia.

    Mohammed predigte die Religion des Islam 13 Jahre lang in Mekka und brachte 150 Araber dazu, zum Islam zu konvertieren. Dann ging er nach Medina und wurde zum Politiker und Kriegsherrn. Nach zwei Jahren in Medina war jeder Jude ermordet, versklavt oder ins Exil vertrieben worden.

    Mohammed war während der letzten neun Jahre seines Lebens durchschnittlich alle sechs Wochen in gewalttätige Ereignisse verwickelt
    ( 1. The Life of Mohammed, A. Guillaume, Oxford University press, 1955, page 660.)

    Mohammed starb ohne einen einzigen seiner Feinde am Leben gelassen zu haben..

    Die Scharia hat einiges zu sagen über die Kafire [Nicht-Muslime] und wie man mit ihnen umgeht, sie unterwirft und über sie herrscht. Die Scharia beansprucht politische Überlegenheit über die jeweilige Verfassung eines Landes.

    In der Scharia steht nichts Gutes für Nicht-Muslime. Ein guter Grund für jeden Ungläubigen, die Scharia zu kennen, insbesondere für diejenigen, die sich im Bereich von Politik,

    Verwaltung und Recht bewegen. Im Schariagesetz geht es um Ungläubige wie auch um Muslime. Die Haltung und Handlungen des Islam gegenüber Ungläubigen sind politisch und nicht religiös begründet.

  59. jeanette 23. August 2019 at 00:40

    Fairmann 22. August 2019 at 22:02

    Und der andere Mörder von Chemnitz erscheint im weißen Smoking zu seiner Gerichtsverhandlung, auch 9.5 Jahre Haft.
    Das ist doch mal was!
    Die kostspielige Berufung sollte für Ausländer komplett eingestellt werden.
    Jetzt haben sie eine Strafe, die zuletzt womöglich noch halbiert wird!
    ———————–
    Nach der Wahl wird die Strafe herabgesetzt von der nächsthöheren Instanz. Bin sicher. Ganz sicher.
    Man will nur jetzt keinen Ärger in Chemnitz bzw. Dresden, wo der Prozeß stattfand.
    Außerdem steht die Anklage auf wackeligen Füßen: Es gibt angeblich keine DNA-Spuren.

  60. OT

    johann 23. August 2019 at 00:47

    – Susanne Rimkus –

    ;))

    Ganz nebenbei: Als damals der Staatsjob ausgeschrieben wurde, den sie bekam, war es eine der ersten staatlichen Stellenausschreibungen eines Staatsgestüts, in der m/w stand. Freunde schubsten mich damals, ich möge mich doch bewerben. Och nööö! Nicht nur, weil meine Qualifikationen nicht im geringsten reichte…

    Heute steht da bei offenen Stellen in den Landgestüten aller Länder m/w/d. Mit dem altbekannten Zusatz „Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt“. Selbst wenn es um die Stellenausschreibung für einen Hufschmied geht… :)))

  61. Babieca 23. August 2019 at 01:11

    Ein/eine schwer behinderter/e diverse Hufschmied/in/*…………. Bei dem rasanten „gesellschaftlichen“ Wandel erleben wir das vielleicht auch noch.

  62. Schön, mir sind die Wallegewänder der Verschleierten zu lang – ich werde das beim nächster Gelegenheit auch öfter mal ansprechen, statt nur mit den Augen zu rollen und mich wegzusetzen, und denen dann noch ein Neues Testament um die Ohren hauen. Wie ich diesen Karneval der Kulturen satt habe! Jeden Tag diese Fressen überall!

  63. Bin Berliner 23. August 2019 at 01:29

    Holla die Walfdee! EPAs jetzt Halal. Hier sind übrigens die detaillierten Inhaltsangaben zu den aktuellen BW-EPAs (es gibt auch noch eine vegetarische Variante, du glaubst es nicht!):

    – Typ 1 Western: 1,9 kg
    – Typ 2 Western: 1,8 kg
    – Typ 3 Western: 1,8 kg
    – Typ 1 Halal: 1,9 kg
    – Typ 2 Halal: 1,7 kg
    – Typ 1 Vegetarian: 1,48 kg

    Lesen und staunen:

    http://vi.raptor.ebaydesc.com/ws/eBayISAPI.dll?ViewItemDescV4&item=264260489714&category=37420&pm=1&ds=0&t=1557660572000&ver=0

  64. Babieca 23. August 2019 at 01:42
    Bin Berliner 23. August 2019 at 01:29

    Na immerhin werden die Menüs mit Schwein noch als „Western“ bezeichnet und nicht als „Kuffar“.

    Wobei der namentliche Gegensatz „Western“ vs. „Halal“ wohl auch eine unfreiwillige Freudsche Fehlleistung ist… 😉

  65. Babieca 23. August 2019 at 01:42

    Bin Berliner 23. August 2019 at 01:29

    Halal-EPA
    1x 40g Energieriegel (Geschmacksrichtung Knoblauch-Zwiebel-Nuß)

    Ja, EPA kenn ich noch aus meiner BW-Zeit. Da waren allerdings noch 2 Zigaretten drin und mit der Schokolade konnte man eine G3-Kugel abwehren.

  66. Viper 23. August 2019 at 02:09

    Babieca 23. August 2019 at 01:42

    Bin Berliner 23. August 2019 at 01:29

    Halal-EPA
    1x 40g Energieriegel (Geschmacksrichtung Knoblauch-Zwiebel-Nuß)

    Ja, EPA kenn ich noch aus meiner BW-Zeit. Da waren allerdings noch 2 Zigaretten drin und mit der Schokolade konnte man eine G3-Kugel abwehren.
    ________________________________

    :))

  67. @Babieca
    @johann
    Da nicht zu befürchten ist, daß Leute, die nicht einen Nagel eingeschlagen bekommen, nur ansatzweise als Inbegriff für auch nur irgendein Glück stehen könnten, sehe ich zunächst keine Gefahr. Die besteht allerdings seit 2fuffzn, fortdauernd im Bestreben dieser taugenichten ReGierung, ihre zugezogenen ungezogenen Neu-Zöglinge fortwährend als Glücksfall zu lobpreisen, und die damit einhergehende exponentiell ansteigende Gewaltkriminalität, als ein, wie vom Schweden-Wunderkind prognostiziertes Durchschnitts-Klima- (Sommer)gewitter, abzutun.
    https://tinyurl.com/y3yl6xas

  68. Nachden in SCHWEDEN in einem IKEA mit einem Messer aus dem IKEA Angebot eine höhere Beamtin und deren Sohn von einem Musel geköpft wurde vor nicht allzu langer Zeit –
    ist die Werbung mit Musulmanen eher nicht zielführend!
    Deshalb wurde wohl iim neuen Katalog darauf verzichtet?

  69. Viper 23. August 2019 at 02:09

    Ja, EPA kenn ich noch aus meiner BW-Zeit. Da waren allerdings noch 2 Zigaretten drin

    Da sagst du was! DIE Währung in allen Kriegen und Konflikten. DIE solide Schwarzmarkt-Bank. Sage ich nicht aus Jux, sondern aus Menschenkenntnis. Stell dir einen Schwarzmarkt vor: „Heeeee, pssssst! Willst du ein Rosenkohlröschen?“

    Höhö! Auch wenn der kleine singuläre Rosenkohl eßbar ist, wird sich seine „natürliche“ Währung immer um das erst recht in Kriegszeiten verbotene Luxusgut „Zigarette“ einpendeln:

    1 Rosenkohl = 10 Zigaretten (Fucken drückt den Preis)

    Sorry für die Direktheit, aber angesichts der aktuellen Entwicklung unter Merkill in Lala-Land muß man sich mal wieder mit den gnadenlosen Tatsachen der Kriegswirtschaft (samt Stromsperren) vertraut machen.

    Aber „Urban Gardening“, der Hipster mit seiner Tomate auf dem Dach, reißt das raus. Ganz bestimmt!

  70. MANCHMAL BERICHTET SOGAR „SPIEGEL-TV“ DIE WAHRHEIT:

    Brennpunkt Europa – ein Kontinent in der Krise

    Es sind die Schattenseiten Europas: Rechtspopulismus in Italien und Ungarn, Brexit-Frust in England, Gelbwesten in Frankreich, soziale Schieflage in Deutschland. Steckt unsere Demokratie in der Krise? Worunter leiden die Menschen in Italien, Frankreich, Deutschland, England und Ungarn am meisten?

    Ein ehemaliger Badeort an der italienischen Mittelmeerküste: wo früher viele Menschen Urlaub machten, ist heute nur noch Verfall. Castel Volturno ist zum Synonym für illegale Bausünden, Mafia und Müll geworden. Inzwischen haben viele Flüchtlinge aus Schwarzafrika in den heruntergekommenen Ferienanlagen Unterschlupf gefunden. Sie leben dort unter katastrophalen Bedingungen. Und über das Mittelmeer kommen immer wieder neue Boote mit Migranten. Hier schippert die „Alan Kurdi“, ein umgebauter Fischkutter der Rettungsorganisation „Sea-Eye“. An Bord: ein deutscher Kapitän. Für ihn ist die Rettung der Flüchtlinge erste Seemannspflicht. Sein größter Gegner: der populäre, rechts-populistische Innenminister Salvini.

    Video:
    https://www.youtube.com/watch?v=f8JciCVMeio

  71. Auf einer Seite sollen ja echte Deutsche gewesen sein. Ich glaube das nicht. Ich kann mir nicht vorstellen, dass in Westdeutschland Deutsche gegen Ausländer kämpfen. Unmöglich. So was gibt es hier nicht.
    Ich vermute schwer, auch die andere Gruppen hatte irgendeinen Migrationshintergrund.
    Deutsche im Westen lasse sich einfach ab…, die wehren sich niemals. Und kämpfen auf gar keinen Fall. Bei allen Fälle im Westen war das so.
    Ich glaube nicht, dass eine der beiden Gruppen aus echten Deutschen bestand. Nicht im Westen.

  72. Zitat: „Scharia Duisburg: Türken prügeln Deutsche wegen „Frau im Rock“ „
    ___

    Siehe dazu auch diesen „taz“-Artikel von Nicola Liebert aus dm Jahr 2009:

    Wut über Doppelbotschaft
    Das Tragen von Schleiern verschiedenster Machart ist kein religiöses, kein marginales Problem, sondern ein feministisches Problem.

    (…)

    Wie sich Frauen kleiden, ist im Deutschland des 21. Jahrhunderts lediglich eine Frage des guten oder schlechten Geschmacks – und nicht der Moral oder Immoralität. Dachte ich jedenfalls bis vor kurzem.

    Unlängst musste ich mich eines Besseren belehren lassen. Unversehens sprach mich in Berlin-Kreuzberg ein Mann von hinten an: „Zieh dir einen BH an, es stört mich, wie du rumläufst.“ Der Mann war um die 30 Jahre alt und nach Aussehen und Aussprache zu urteilen mit türkischen Migrationshintergrund ausgestattet. Ich wiederum, anderthalb Jahrzehnte älter als er und in einem Alter, in dem man auch im alternativen Kreuzberg gesiezt wird, fühlte mich mit langer Hose und kurzärmeligem T-Shirt – mehr konnte er von hinten ohnehin nicht sehen – mitnichten wie eine wandelnde Erregung öffentlichen Ärgernisses. (…)

    https://taz.de/!5157715/

  73. Babieca 23. August 2019 at 02:23

    Viper 23. August 2019 at 02:09

    Sorry für die Direktheit, …
    ————————–
    Kein Problem, als Mann vom Bau bin ich eine deftige Sprache gewohnt.

  74. Babieca 23. August 2019 at 02:23

    Viper 23. August 2019 at 02:09
    ___________________________

    Herrlich! 🙂

  75. Viper 23. August 2019 at 02:34

    Ich wollte gerade was von Chuck Norris (liegt immer nahe) murmeln…

    bet-ei-geuze 23. August 2019 at 02:29

    😉

  76. OT

    (Vorsicht – das Video bedrückt etwas)

    Europa wird es in ein paar Jahren nicht mehr geben
    https://vimeo.com/355451258

    Länge: 3:59 min.

    Bei youtube muss man mittlerweile höllisch aufpasen. So ein Video würde sofort gelöscht werden…

  77. Viper 23. August 2019 at 02:34
    (…)Der sieht aber nicht wie Chuck Norris aus.
    ——–
    Chuck Norris hatte in seinem Leben nur einen einzigen Kumpel, und das war R***y.

  78. Bin Berliner 23. August 2019 at 02:46

    OT

    (Vorsicht – das Video bedrückt etwas)
    —————————
    Das bedrückt mich nicht, das macht mich stinksauer (das Hintergrundgejaule verstärkt das Ganze noch). Und weit und breit kein Beneš in Sicht.

  79. Viper 23. August 2019 at 02:57

    Bin Berliner 23. August 2019 at 02:46

    OT

    (Vorsicht – das Video bedrückt etwas)
    —————————
    Das bedrückt mich nicht, *das macht mich stinksauer (das Hintergrundgejaule verstärkt das Ganze noch). Und weit und breit kein Beneš in Sicht.

    _________________________

    Wie man es auch macht :))

    Der Gruß galt den Zartbeseiteten 😉

    *Und mich erst…

  80. bet-ei-geuze 23. August 2019 at 02:52

    Viper 23. August 2019 at 02:34
    (…)Der sieht aber nicht wie Chuck Norris aus.
    ——–
    Chuck Norris hatte in seinem Leben nur einen einzigen Kumpel, und das war R***y.
    ————————–
    Der Film „300“ sollte eigentlich „Chuck Norris gegen die Perser“ heißen. Aber niemand sieht sich einen Film an, der nur 3 Minuten dauert.

  81. OT
    Kleine Anmerkung: Vielleicht bin ich etwas spät dran. Aber mir fällt immer mehr auf, dass Macron sich mit irgendwelchem „Gutmenschengeschätz“ hervortut.
    Bisher tat ich das nur als Gelaber für die trotteligen Deutschen ab, weil ich die Rest-Franzosen für nicht so gutmenschlich-bekloppt wie die Deutschen gehalten habe. Aber vielleicht sind die großstädtischen linken Möchtegern-„Eliten“ in Frankreich doch so?
    Die Frage, die sich mir stellt: Warum macht Macron das? Will er damit bei den dummen Linken im westliichen Ausland punkten? Oder kann er damit bei einem Teil der eigenen Bevölkerung punkten?

  82. Viper 23. August 2019 at 03:34

    VivaEspaña 23. August 2019 at 03:19

    Bin Berliner 23. August 2019 at 03:09
    Viper 23. August 2019 at 02:57
    bet-ei-geuze 23. August 2019 at 03:12

    Gegenmittel für Euch:

    Der Muezzin ruft (nicht mehr) (1 Min 31)
    [..]
    ————————-
    Sehr gut.

    ____________________

    Ja, gefällt :))

  83. @ bet-ei-geuze 23. August 2019 at 03:39
    Ich bin ja nicht so geoutet, wie Youtuber, die wirklich ihr Gesicht zeigen. Aber Linke vertrage ich überhaupt nicht mehr. Sobald ich merke, dass das welche sind, suche ich das Weite. Auch auf „Diskussionen“ habe ich überhaupt keine Lust.

  84. NieWieder 23. August 2019 at 04:05
    Vor einiger Zeit suchte ich im Netz nach Bekannten aus der guten alten Zeit. Nach kurzer Suche gleich ein Volltreffer. Die gute Bekannte präsentierte sich auf einem Foto stolz in ihrem Atelier/Werkstatt mit einem ‚Wir sind mehr‘ – Banner im Hintergrund. Ich hatte daher keine weiteren Fragen, und verzichtete auf weitergehende Kontaktaufnahme.

  85. Bin Berliner 23. August 2019 at 04:36
    Was gibt neues von Greta Dosenfisch?

    —————————————-
    Vielleicht ist sie schon bei den Fischen?

  86. Hans R. Brecher 23. August 2019 at 04:24
    Hallo Nachtclub!

    Habe mich noch gar nicht eingelesen.
    ————–
    Hello Mr. Nightclubber, wär ja gern mit von der Partie gewesen, doch leider ist es dringend erforderlich, daß ich erst einmal für ein paar Stunden an der Matratze horche.
    https://www.youtube.com/watch?v=CX45pYvxDiA

  87. bet-ei-geuze 23. August 2019 at 04:40
    Hans R. Brecher 23. August 2019 at 04:24
    Hallo Nachtclub!

    Habe mich noch gar nicht eingelesen.
    ————–
    Hello Mr. Nightclubber, wär ja gern mit von der Partie gewesen, doch leider ist es dringend erforderlich, daß ich erst einmal für ein paar Stunden an der Matratze horche.

    ————————————-
    Gut’s Nächtle!

    https://www.youtube.com/watch?v=PtiE2DIqHb0

  88. Hans R. Brecher 23. August 2019 at 04:40

    Bin Berliner 23. August 2019 at 04:36
    Was gibt neues von Greta Dosenfisch?

    —————————————-
    Vielleicht ist sie schon bei den Fischen?
    _____________________

    Die ist wie Ihre Schäfchen schon im trocknen..

  89. VivaEspaña 23. August 2019 at 04:44
    Bin Berliner 23. August 2019 at 04:36
    Was gibt neues von Greta Dosenfisch?

    arbeitet jetzt mit Planck Institut zusammen

    WOW

    Wozu dann noch zur Schule gehen…

    ————————————-
    Greta bekommt den Physiknobelpreis noch vor Angela! Greta kann CO2 sehen!

  90. VivaEspaña 23. August 2019 at 04:44

    Bin Berliner 23. August 2019 at 04:36
    Was gibt neues von Greta Dosenfisch?

    arbeitet jetzt mit Planck Institut zusammen

    WOW

    [..]
    ______________________________

    Und schreibt unterwegs noch Ihre Memoiren…(bzw. die sind jetzt fertig)

    Kaum noch zum haushalten…Kaschperle ist nix dagegen.

  91. VivaEspaña 23. August 2019 at 04:52

    + Max = Max Planck Institut natürlich.

    Ausfallserscheinungen
    ______________________________

    Macht nix, mich hätte auch ein r im Max nicht mehr groß verwundert (kommt bestimmt noch, ich ruf mal die Linken an)

    Vorschlag Namensänderung..wie in Berlin

    Linke wollen Hohenzollernplatz umbenennen

    [..]

    Hintergrund sind die historische Vergangenheit der Hohenzollern und die Rückgabeforderungen, mit denen das Adelshaus die Länder Berlin und Brandenburg seit einiger Zeit konfrontiert.

    Neue Namen auch für U-Bahn-Station und Bushaltestelle

    Dem Antrag zufolge [berlin.de] soll die BVV in ihrer Sitzung am 22. August beschließen, dass der Hohenzollernplatz im Ortsteil Wilmersdorf (zwischen Uhland- und Fasanenstraße) umbenannt wird und stattdessen der Name einer Person gewählt wird, „die sich in besonderem Maße für Demokratie, soziale Gleichheit und die Republik eingesetzt hat“, heißt es.

    [..]

    https://www.rbb24.de/kultur/beitrag/2019/08/berlin-wilmersdorf-linke-wollen-hohenzollern-platz-umbenennen.html
    _______________________________________

    Weil Wir auch keine anderen Probleme in Hässlichhausen haben..

    Die Linken sollen froh sein, das die Hohenzollern nur geringfügige Ansprüche stellen.

    Und nicht gleich ganz Preussen zurückfordern 🙂

  92. Vielen Dank an Frau Merkel. Sie hat diese wohlerzogenen Menschen – da vertrauens- und liebenswürdig – ohne Papiere – zu unserer „Bereicherung“ hereingelassen. Diese zeigen nun uns im Zustand der Degeneration Befindenden, was wahre Kultur ist und wie man sie verwirklicht. Um unsere „Integration“ zu erleichtern, sollte man in a l l e n Schulen und Universitäten Kurse anbieten und wenn nötig vorschreiben (wie in Grundschulen schon die Moscheebesuche), um zu lernen und zu üben, wie sich ein „Rechtgläubiger“ kleidet (mit Verteilung von Scharia-Handzetteln für das Grundwissen). Ansonsten muss man verstehen, dass unsere Gäste bei diesen täglichen Provokationen ein wenig ausrasten. Wie bunt und ziviisiert das ist und erst noch werden wird! „Ich freue mich schon darauf!“ (Wegen des Urheberrechts: Zitiert Frau Göring-Eckardt)

  93. VivaEspaña 23. August 2019 at 04:52
    + Max = Max Planck Institut natürlich.

    Ausfallserscheinungen

    ———————————-
    Bah! Wenn’s so weitergeht, wird es noch zum Max und Moritz-Institut für Grätologie und Klimaprophezeiungen …

  94. Bin Berliner 23. August 2019 at 05:00

    Linke wollen Hohenzollernplatz umbenennen

    —————————————
    Greta-Platz … wundern würd’s mich nicht!

  95. @Maria Koenig 22. August 2019 at 22:34
    „Ich bin als Wessifrau dermaßen froh , dass es die Leute in den neuen Bundesländern gibt, die ihr Maul aufmachen, danke für Euer mutiges Auftreten.“
    ————————————————————-
    Das tun wir! Doch ohne euch geht es nicht, jeden einzelnen Mitstreiter braucht das Land. Wieder bittet „Ostdeutschland“ um Unterstützung im „Westen“. Denn Deutschland muss ganz bleiben, wieder gesund werden, das geht nur mit euch westdeutschen Landsleuten zusammen. Was wir beitragen können, das tun wir! Deutschland darf nie wieder geteilt sein – Aufbruch für die Heimat: AfD, PEGIDA und all die anderen!

  96. Na da bin ich ja mal gespannt, wann wir die erste staatlich genehmigte und geförderte Sharia-Polizei in DE „begrüssen“ dürfen.

    Deutschland ist einfach nur noch zum kotzen geworden.

  97. Von der freizügigen Loveparade in Berlin zur mohammedanischen Kleidervorschrift. Was diese politische Kaste aus unserer Heimat gemacht hat – kein Strafgericht kann dieses Zivilisationsverbrechen je wieder gutmachen. Aber wenigstens ahnden. Nürnberg 2.0 das mindeste.

  98. @Ben Shalom,

    selbst ein Nürnberg 2.0, wie du es trefflich beschreibst würde das ganze nicht wieder gut machen können.

  99. Das ist erst der Anfang !
    Alles was bisher einen kurzen Rock an hatte, ab unter die Kutte !
    >80% Wähler wollen es so !

  100. Habe irgendwo gelesen ueber eine mehrtägige Tagung „Religions for Peace“, ist wohl gerade erst abgelaufen.

  101. Ich warte nur auf den Tag, von einer muselgruppe auf das Jakobskreuz „angesprochen“ zu werden, das ich täglich um den Hals trage…

  102. EILT EILT EILT
    HERRLICH – „LEA ROSH“ AUF AFD-KURS

    GUTMENSCHEN IN DER RECHTSPOPULISTEN-ROLLE!!!

    WUNDERBAR!!!

    LESEBEFEHL!!!

    https://causa.tagesspiegel.de/migration%20und%20integration/empoert-euch-nehmen-muslime-in-deutschland-zu-viel-hin/voellige-verdrehung-der-tatsachen.html

    Auf den vom Autor zitierten Schulhöfen, die offenbar sein Vorbild für das Zusammenleben von Muslimen und Einheimischen sind, hört man überwiegend Schimpfworte wie „Ungläubige!“, „Schweinefresser“, „Teufelsanbeter!“ (an Jesiden gerichtet), nicht aber die von ihm zitierten Ausdrücke. Und in manchen Schulklassen in Berlin wie in anderen Großstädten ist es ähnlich: Arabisch- und türkischstämmige Jungen dominieren die Szene, beschimpfen ihre nicht muslimischen Schulkameraden, machen ihnen das Leben schwer, wenn sie während des Ramadan ihr Schulbrot verzehren und erklären stolz, dass sie ihre Schwester und natürlich auch deren Freund umbringen werden, falls diese sich untersteht, einen deutschen Freund zu haben.

  103. Selbst meine Frau macht sich mittlerweile schon Gedanken ob sie noch kurze Röcke tragen soll bei dieser Bedrohung durch fremde Kulturen.
    Das darf doch alles nicht wahr sein.

  104. Alles halb so schlimm.

    Man stelle sich vor, Deutsche prügelten Türken wegen Frau mit Kopfwindel.

    Lichterketten von Garmisch bis nach Sylt würden unser Land erhellen und die Rassismusriecher würden erstinken.

  105. @Richard A. 07:25

    fand in Lindau statt.
    den Koran haben sie
    aber nicht vorgelesen.
    findet nächstes Jahr
    wieder statt.

    Presseecho: zum K…n!
    uninformiert. anbiedernd.

  106. Wie hieß es doch früher so schön in einem Lied:
    „Wenn die Elisabeth nicht so schöne Beine hätt, hätt Sie viel mehr Freud an dem schönen neuen Kleid“
    Ja damals wurden die Röcke noch züchtig lang getragen.
    Da hätten die Herren aus dem Morgenland Ihre Freude gehabt.

  107. Der zwanzigjährige Türke ist der Beweis dafür, dass das Kopftuch runter muss. Das Kopftuchverbot wäre ein Schlag gegen das organisierte Verbrechen an Frauen.

  108. Geschlechterapartheid und Sharia Police in Merkel Deutschland 2019.
    Willkommen im Kalifat Germanistan.

  109. Das waren noch schöne Zeiten als unsere Frauen Miniröcke trugen und wir den Islam nur vom Hörensagen kannten.

  110. Maria-Bernhardine 22. August 2019 at 21:54

    Für den bild.de-Link u. meine Bemerkung dazu:
    „TÜRKEN, PASSDEUTSCHE & ANDERES ISLAMISCHES
    GELUMPE GEGEN BIO-DEUTSCHE“ wurde ich für
    3 Tage gesperrt. Da aber Facebook nicht zählen kann
    oder will, wird es wieder auf 5 Tage hinauslaufen, wie
    letztes Mal. Bei PI werde ich auch zensiert. Für mich:
    Rot = Braun, Braun = Rot. Ich will echte Demokratie
    u. keinen Maulkorb von links u. rechts.
    ———————————————————————————————————————-
    „Islamisches Gelumpe“ kann man denken, aber halt nicht sagen und verbreiten. So viel Verstand setze ich bei PI lesern voraus. Und wenn man noch so gegen die Islamisierung Deutschlands ist.

  111. Bebbo 23. August 2019 at 09:07

    Das waren noch schöne Zeiten als unsere Frauen Miniröcke trugen und wir den Islam nur vom Hörensagen kannten.
    —————————————————————————————————————————–
    Da machten wir auch mehr Kinder. Seitdem aber immer mehr Frauen reizlos und äusserlich vermännlicht herumlaufen, ist der Reiz zum Kennenlernen stark eingeschränkt. Wer will schon als Mann mit einer unsexigen Frau sein Leben verbringen. Wäre ich jung (bin 73) käme für mich nur eine Ausländerin in Frage, keine deutsche Überemanzipierte.

  112. Zitat: „…“ Auswaertiger 22. August 2019 at 22:00
    Immer nur weiter so. Leichte Schläge auf den Hinterkopf erhöhen das Denkvermögen und machen irgendwann dem Letzten klar, welche Shithole-Scheiße man sich importiert hat “…“

    Dieser Spruch mit den „leichten Schlägen auf den Hinterkopf“ ist alt und unzutreffend. Den Deutschen kann man noch so viele „leichte Schläge“ auf den Hinterkopf geben, das erhöht deren Denkvermögen kein bisschen. Für diese „Therapieform“ ist die Masse der Deutschen schon zu sehr verblödet. Die spüren die „leichten Schläge“ schon gar nicht mehr, dank jahrelanger Gehirnwäsche.

  113. Duisburg-Hochfeld… ich lach mich schlapp, dort regt sich ein Türke wegen nem kurzen Rock auf.
    Den gleichen Türken siehst du dann abends im angrenzenden Stadtteil Dellviertel auf der Vulkanstrasse die bedauernswerten Damen in den Zimmertüren bedrängen… neeee nicht anziehen sollen die sich, die sollen sich dann ausziehen und die Beine breit machen, für möglichst wenig Kohle versteht sich.
    Eine Doppelmoral kennt dieses Klientel also auch.

    Im übrigen ist das Ruhrgebiet verloren und die letzten Deutschen, die den Krieg gegen sich noch nicht bemerkt haben, die brauchen massiv auf die Fresse und keine Schläge auf den Hinterkopf, von daher alles im grünen Bereich.
    Läuft in NRW.

    Gute Nacht du dämliches Deutschland

  114. Am 26.05. haben die Duisburger zu ~25% SPD, ~20% Grün, ~6% SED und ~ 20% Merkel-CDU gewählt.

  115. Meine links-grüne Nachbarin kommt zurzeit aus dem Meckern,
    über Frau Merkels Gäste, gar nicht mehr raus.
    Dreimal bei mir diese Woche.
    Erst hat ihr ein unverschämter BMW-Fahrer mit Ziegenbart 🙂 die Vorfahrt in einer
    Zone 30 genommen, in dem er ca. 70 fuhr, dann regte sie sich über die vielen Kopftücher und deren
    vielen lauten und unerzogenen Kinder auf, die bei Lidl alle anfassen.
    „Da kaufe ich erstmal nicht mehr ein“, war ihr Fazit.
    Und vorgestern war sie mit ihrer 16jährigen Tochter im Auto ungerwegs.
    An einer Ampel standen junge Männer aus dem Orient im Auto neben ihnen und
    machten anzügliche Gesten zu ihrer Tochter.
    Obwohl sie als Mutter daneben saß! 🙂
    Ihre Tochter darf auch nicht mehr mit dem Bus zu ihrem Freund fahren.
    Unser ZOB ist für junge Frauen mittlerweile NO GO-Gebiet.
    Nun muss sie sie immer hinfahren und abholen.
    Tja, so ist das liebe Lotti, wenn man immerzu falsch wählt!
    Ich amüsiere mich innerlich köstlich, wenn die Gutmenschen mit der bitteren
    Realität konfrontiert werden.
    Weiter so!

  116. noreli 23. August 2019 at 09:19

    An den äußerlichen Reizen kann es nicht liegen. Die Rechtgläubigen gebären wie am Fließband, obwohl ihre Frauen in Mülltüten eingehüllt sind.

  117. Könnte Ihr Euch noch an die lustigen #Aufschrei- und #Metoo-Zeiten erinnern?

    Kuffar heißt übrigens „die Undankbare“.

  118. Linke wollen Hohenzollernplatz umbenennen….

    Kommunisten wollen immer Geschichte fälschen,
    damit sie die Menschen von ihrer Vergangenheit abschneiden
    und sie leicht in die Irre führen und überrumpeln können.

  119. Immer wenn ich lese:
    Verletzte: Deutsche (xx);
    Verletzte Migranten (0),
    …frage ich mich, was ist mit uns los?
    Ist keiner mehr von uns in der Lage sich zu wehren?
    Sind wir schon so verweichlicht?

    Ich will lesen:
    Migranten wurden nach erfolgreicher Selbstverteidigung mit gebrochenen Gliedmaßen ins Krankenhaus befördert!
    Verdammt noch mal, wehrt Euch!

  120. WEITERLEITUNG FÜR DIE NICHT-FACEBOOKER:

    Imad Karim
    21. August um 13:05
    „Glaube nicht, dass das Unrecht dich verschonen wird, weil du es bei den anderen ignorierst“. Mein Spruch ab heute!

    Wenn ich schreibe, dass Deutschland, jenes Land, das ich und seine Menschen im wahrsten Sinne vergöttere, blutet, dann meine ich, was ich schreibe und trage für meine Worte die volle juristische und ethische Verantwortung.

    Dieses Land hat eine Machtelite aus Politik, Verbänden, Kirche und Medien, die alles was deutsch ist, außer sich aufzugeben, verachtet.

    Wie kann man sonst diesen Zustand beschreiben und begreifen, wenn so ein reiches Land zulässt, dass fast 9 Mio. von 20 Mio. seiner Rentner mit nur 800 € und drei weitere Mio. Rentner mit gerade 1.000 € ihren hartverdienten Lebensabend bestreiten müssen?
    +++www.zeit.de/…/altersarmut-deutschland-rente-die-lin+++

    Die Begründung des Staates lautet „Die Kleinstrenten hängen mit den kurzen Beitragszeiten zusammen“. Dazu fällt mir meine Begegnung mit einem syrischen Bekannten von mir im vergangenen Monat ein, der seit mehr als drei Dekaden in Deutschland lebt und arbeitet. Er erzählte mir, er komme nicht mehr zur Ruhe, seit seine gesamte Sippe nun in Deutschland sei. Seine 90-jährige Mutter und seine zwei über 80 Jahre alten Tanten sind fast jeden Tag im Krankenhaus und er müsse für sie übersetzen. Es seien bisher über 148 Mitglieder seiner Großfamilie in den letzten vier Jahren nach Deutschland gekommen. Über 19 Verwandte seien schon über 60 Jahre alt. Er sagte mir, er verstehe nicht, warum Deutschland sowas zulasse. Er, der der eigenen Religion mehr oder weniger kritisch gegenübersteht, beklagte die ausnahmslos fanatische Haltung seiner Sippe. Alle seien nach Deutschland gekommen, obwohl sie die hiesige Gesellschaft verachten, aber sie hoffen, sie könnten hier soviel Geld vom deutschen Staat bekommen, um in Syrien einige Immobilien kaufen oder bauen zu können. Ihre Häuser haben sie in Syrien vermietet und alles sei optimal geregelt.

    Anhand dieses Beispiels, eines von Tausenden müssen wir uns als Solidargesellschaft, die Anspruch hat, für die eigen erbrachte Leistung gelohnt und honoriert zu werden, und zwar, unabhängig von unserer ursprünglichen Herkunft, fragen, ob wir dieses Unrecht als „staatliche Maßnahme“ akzeptieren müssen.
    Wenn ich hier im Frontal-Beitrag erfahren muss, dass über drei Mio. Menschen trotz Vollzeitjob gerade mit 2.000 Euro brutto über die Runde kommen müssen, muss ich ehrlicherweise sagen, dass ich die Lethargie der Mehrheit nicht begreifen kann.

    Humanität, was ist das?
    Humanität beginnt für mich da, wo die Arbeit und die erbrachte Leistung der Menschen respektiert und entsprechend belohnt und gewürdigt wird. Das gilt für Menschen, die noch im Arbeitsprozess sind und auch für Menschen, die das Rentenalter erreicht haben. Das ist für mich das einzige Fundament eines auf Humanität gerichteten Konsens. Nur so ist ein Kulturkreis in der Lage, bedürftige Menschen weltweit und andere Kulturkreisen, die sich in wirtschaftlicher Not befinden, zu unterstützen.

    Das ist keine Humanität, wenn das von den Deutschen und hier legal arbeitenden Migranten erwirtschaftete Geld als „Entwicklungshilfe“ an China, den zweitgrößten Wirtschaftsmacht der Welt mit fast 10 Milliarden Euro seit 1979 und über 25 Milliarde seit den Fünfzigern.
    +++www.focus.de/…/630-millionen-euro-allein-im-jahr-20+++
    +++www.faz.net/…/entwicklungshilfe-fuer-china-deutschl+++
    und noch zusätzliche Gelder absurderweise für den Klimaschutz in China,
    +++www.handelsblatt.com/…/entwicklungshi…/3329324.htm+++
    an Indien, ein Land, das gerade dabei ist, das Weltall zu erobern, etliche Milliarden, oder wie jetzt bekannt wurde, über 20 Milliarden Euro an Irak, damit deutsche IS-Verbrecher und Kopfabschneider (über 95% davon Passdeutsche, mit denen Deutschland nichts verbindet, außer dass diese Verbrecher und menschenverachtenden Fanatiker, den Sozialstaat ausplündern und auf seinen Kosten schmarotzten, bevor sie in den Jihad zogen) besonders und mit Milde (keine Todesstrafe) im Irak verurteilt werden sollen.
    ++++https://www.pro-de.tv/bpk-20-milliarden-euro-an-irak-fuer+++

    Ich weiß und obwohl ich fast 50.000 Followers habe, dass ich nicht viel bewirke, aber für mich gilt mein eigener Spruch, hauptsächlich an Generationen von morgen gerichtet:

    „Glaube nicht, dass das Unrecht dich verschonen wird, weil du es bei den anderen ignorierst!

  121. „Und wen Türken unsere Werte nicht vertreten, können diese jederzeit unser Land verlassen, wenn sie nicht einverstanden sind. Das ist die Freiheit eines jeden Türken.“
    [frei nach Walter Lübcke]

  122. Babieca 22. August 2019 at 23:18

    Moslems sind eine Landplage
    ===============
    nicht nur dort.
    eher eine stadtplage…

  123. Früher habe ich im Sommer auch gern mal kurze Röcke und auch Goldschmuck in der Öffentlichkeit getragen. Ich tue beides nicht mehr, Röcke wurden lang und länger wegen Moslems (Allah-People 🙂 ), Goldschmuck bleibt im Kästchen wegen Zigeunern und anderem importiertem Diebsgesindel.

    Es ist Selbstschutz, aber es ist traurig, wo unsere Gesellschaft, die hochgelobte schöne bunte, uns Indigene hingetrieben hat.

  124. bet-ei-geuze 23. August 2019 at 04:31
    Die gute Bekannte präsentierte sich auf einem Foto stolz in ihrem Atelier/Werkstatt mit einem ‚Wir sind mehr‘ – Banner im Hintergrund.
    —————————————-
    Ein schöner Schild wäre: „Natürlich seid Ihr mehr, nur 15% habe einen hohen Intelligenzquotient.“
    https://www.neuronation.de/intelligenz/iq-verteilung

  125. Wer wählt den In Buntland die bunten Parteien und wer erblödet sich besonders häufig vor der Kamera?

    Es sind sind doch die supergescheiten und vor allen Dingen besseren Weiber.
    Da müssen sie nun dadurch und ich kann mich meines Schmunzeln darüber nicht erwehren.

    Recht so und zugleich traurig für die gescheiten Frauen.

  126. Schreibknecht 23. August 2019 at 09:55

    noreli 23. August 2019 at 09:19

    An den äußerlichen Reizen kann es nicht liegen. Die Rechtgläubigen gebären wie am Fließband, obwohl ihre Frauen in Mülltüten eingehüllt sind.
    —————————————————————————————————————————-
    Für die gilt eben, „Loch ist Loch“, eindeutig eine Frage der Kulturstufe. Und im Bett werden sie die Mültüte schon aus praktischen Gründen wahrscheinlich ablegen. 🙂

  127. Kulturelle Unterschiede?
    Wie kann das denn sein, wenn es sich komplett um (Pass)Deutsche gehandelt hat?
    Mir ist ja klar, dass Friesen und Bayern nicht unbedingt dieselbe Wellenlänge haben, aber ich habe noch nie gehört, dass eine Bayerin wegen ihres freizügigen Dirndl angemacht und deswegen von den Nordlichtern eine Prügelei vom Zaun gebrochen wurde.
    Da haben sich die Bio-Deutschen in Duisburg wohl nicht gut genug integriert – oder sie haben vergessen, vor ihrem Parkbesuch die dafür herrschenden Regeln auszuhandeln.

  128. RechtsGut, 23. August 2019 at 11:04
    „[…] Alle seien nach Deutschland gekommen, obwohl sie die hiesige Gesellschaft verachten, aber sie hoffen, sie könnten hier soviel Geld vom deutschen Staat bekommen, um in Syrien einige Immobilien kaufen oder bauen zu können. Ihre Häuser haben sie in Syrien vermietet und alles sei optimal geregelt. […]“

    Dann ist das bei dem damals 49jährigen syrischen Vor-dem-Krieg-Geflüchteten, der hier 2015 erst allein aufschlug – seine 4 Frauen und 22 von 23 Kindern hat er per Familienzusammenführung eingeschleppt –, möglicherweise auch so …

    In einem Artikel [find ich grad nicht] stand, daß dieser syr. „Flüchtling“ ein wohlhabender Geschäftsmann ist, dem in seiner Heimat mehrere Häuser gehören, für die er sogar Personal hat(te) (wahrscheinlich für jede seiner Frauen + Kinder 1 Haus + x weitere Häuser (?) – stand leider nicht da). Es stand dort nicht, daß er die verkauft hat oder daß diese „wegen Kriegshandlungen“ beschädigt oder zerstört wurden … Und ebenso stand nicht da, ob er wie jeder Deutsche seine „Besitzungen und -tümer“ vor Erhalt von Hartz 4 offenlegen mußte.

    (längerer Artikel in wetzlar-kurier.de von 11/2016: „Unglaublich: 30.000 Euro monatlich für syrische Großfamilie“)

    Laut Schätzung vom dt. AG-Verband von 2016 kassiert dieser Clan ca. 360000 €/a (wurde in diverse Artikeln übernommen).

    Arbeiten kann der Clanchef aber nicht, da er sich um seine auf verschiedene Orte verteilten Familien kümmern muß (Wetzlar-Kurier). Das ist seine religiöse Pflicht, sagte er.

  129. Also , irgendwie verstehe ich schon so manche Zugewanderte, wenn
    ich im Sommer sehe , wie insbesondere so einige völlig hemmungslose deutsche Mädchen ihre weiblichen Attribze Reize mit ein bißchen Stückchen Stoff nur noch als Alibi hemmungslos präsentieren .

    Anscheinend gilt für diese Personen , wenn schon nicht viel im Hirn vorhanden ist, zeigt man fast alles , was man hat , um bei den Männern anzukommen .

    Anstand kennt man in diesem Land , das auf BILD-Niveau angekommen ist , nicht mehr.

  130. DieWie 23. August 2019 at 13:08

    Es ist genau so Schwachsinn Kopftücher zu verbieten, wie welche aufzuzwingen.

    Verbote bringen nie etwas, nur Widerstand.
    Trotzdem ist es nicht schön, wenn man immer mehr vermummte Gestalten im Stadtbild sieht. In unserer Kultur hatte sich Frau endlich davon befreit und es sah lange wunderschön aus, wenn sich im Sommer die Frauen in ihrer ganzen Schönheit zeigten.
    Nun soll das wegen einiger dauergeilen Dummköpfe zurückgedrängt werden? Wieso können ausgerechnet die, die ständig Respekt und Toleranz einfordern, selbst nicht damit umgehen?
    Wenn ich mir die islamisch geprägten Straaten betrachte, so haben sie alle eine Kehrtwende zurück ins Mittelalter gemacht. Wie schön war es doch in Persien, bevor die Mullahs kamen. Lediglich in Syrien lebt man noch säkulär und es ist eine Freude, wie sich alle respektieren. Gut, daß sich die Terroristen nicht gegen Assad durchsetzen konnten.
    Ich würde es wie dazumal Atatürk machen, als er die Türkei an den Westen heranführen wollte.
    Alle dürfen Kopftuch tragen, aber Prostituierte müssen!

  131. Tolkewitzer 23. August 2019 at 13:49
    Dar „r“ in „Straaten“ spende ich für Afrika! Vielleicht können die es in einer Schule gebrauchen… 😉

  132. Schreibknecht, 23. August 2019 at 09:55
    „[…] An den äußerlichen Reizen kann es nicht liegen. Die Rechtgläubigen gebären wie am Fließband, obwohl ihre Frauen in Mülltüten eingehüllt sind. „

    Hmmmm?! Vielleicht wird ja auch deswegen zwangsverheiratet? Wer nimmt schon freiwillig die Katze im Sack?

    In Indien, wo es arrangierte Ehen zuhauf gibt, sagten welche: „Die Liebe kommt mit der Zeit.“ Oder wenn es keine Liebe wird, dann arrangiert man sich. (Wenn beides nicht klappt, ist es eben Pech oder so.) Wobei es auch dort Eltern gibt, die ihre (erwachsenen) Kinder sich verlieben und den Partner der eigenen „Wahl“ heiraten lassen. Auch wenn das für sie Anfeindung bedeutet. Sie wissen, wie es ihnen mit der arrangierten Ehe ging und geht, und deswegen ist ihnen das Glück ihrer Kinder wichtiger …

    Da fragt man sich aber schon: Wozu hat die Natur „die Liebe“ eingerichtet, wenn man gezwungen* wird, mit jemandem den Rest seines Lebens so eng zusammenleben zu müssen, den man tatsächlich abstoßend findet oder/und sich sogar vor ihm ekelt? (weil auch der Mensch trotz allem seinen Partner nach dessen Duft aussucht** und danach, daß die Erbanlagen möglichst sehr unterschiedlich zu seinen eigenen sind – damit die Kinder gesund und kräftig werden – und nicht wie bei jahrhundertealten Inzestfamilien der Mohammedaner die Kinder z. T. multiple Erbkrankheiten haben. Und bei denen man wahrscheinlich nicht mal mehr genetisch feststellen kann, in welchem Verwandtschaftsverhältnis sie stehen, weil nach all den Jahrhunderten Inzucht selbst weiter entfernte sich so ähnlich sind wie in inzuchtfreien oder -armen (Promillebereich) Gesellschaften Geschwister – ???)
    _____
    * Ok, ein Grund ist ja wohl, damit alles in der Familie bleibt …
    ** Es wurde aber auch festgestellt, daß Frauen, die die Pille nehmen, sich die falschen Männer aussuchen, also jene, für die sich ohne Pille bei der Partnerwahl nicht interessieren sollen – die ihnen genetisch ähnlicheren … Weil die Hormone der Pille das Auswahlgeruchssystem beeinträchtigen.

    Seltsam ist aber, daß diese jahrhundertelange Inzucht zwar zu multiplen Erbkrankheiten, aber nicht zu Unfruchtbarkeit bei moh. Männchen und Weibchen führt/e. (Offenbar trifft es aber nicht die Gene, die die Fruchtbarkeit steuern …) Und: Könnte es nicht evtl. sein, daß die Aggressivität der Moh. deren genetischer Degeneration durch die Inzucht geschuldet ist? Zumindest -auch- geschuldet ist?

  133. RechtsGut 22. August 2019 at 21:46

    (…)(man stelle sich vor: Gruppe Deutscher fängt eine Schlägerei an wegen einer Schleiereule oder wegen so einem Kack-Kopftuch…).(…)

  134. brontosaurus 22. August 2019 at 22:33

    Hätten die ca. 6 Millionen seit Anfang der 1970iger (Mein Bauch gehört mir!) „abgetriebenen“ ungeborenen eigenen Kinder (und derenpotentielle Kindeskinder) das Licht der Welt erblicken dürfen, es wäre gar kein Platz in Kindergärten, Schulen und Ausbildungsstätten für KUKKUKSKINDER vorhanden!
    Noch würde Bedarf an sog.“Facharbeitern“ bestehen! (…)

    * * * * *

    Es geht ja nicht nur um die fehlenden abgetriebenen Föten,
    sondern die Ovulationshemmer wurden für hemmungslosen und lustvollen Sex
    propagiert und eingeführt!

    Dahinter steckt natürlich ein Plan! Dieser existiert seit Ende des 19. Jahrhunderts –
    und diese Agenta nennt sich GERMANY MUST PERISH.
    Zwei Weltkriege reichten nicht, den Deutschen Geist zu vernichten.
    Erst die Gehirnwäsche nach WKII förderte die Überzeugung zum Suizid!

  135. Zitat aus pi-news.net/2019/08/warum-schafft-sich-deutschland-ab/

    In Westdeutschland herrschte Anfang der 1960er Jahre Vollbeschäftigung. Die Löhne stiegen immer schneller und die Macht der Arbeitnehmer wuchs. Um die Produktion weiter ausdehnen zu können, standen Politik und Wirtschaft vor der Alternative, kapitalintensiv zu automatisieren, oder aber billig Arbeitskräfte im Ausland anzuwerben. Anders als in Japan entschieden sich die Verantwortlichen in der westdeutschen Bundesrepublik für die kurzfristig preiswertere Lösung.

    Was die Osmanen in Jahrhundertelange Kämpfe nicht erreicht haben, haben die Fabrikanten Brandstifter in den 60ern in Handumdrehen erreicht und den Islam nach Deutschland gebracht. Aus Profitgier (Dummheit? Naivität? Berechenbarkeit? ) haben sie das Land verraten und für die Abschaffung der Deutschen und Deutschen Kultur vorgesorgt.
    Und heute stimmen mehr als 85% der Deutschen für ihre eigene Abschaffung?!
    Die Würfel sind längst gefallen. Gute Nacht Deutschland.

  136. Diese vollverschleierten Frauen würden bei so einem Wetter am liebsten was tragen? Genau, einen Rock und die schönen langen Haare im Wind flattern lassen. Blaue Augen und SCHLIMMERES hindert sie daran.

  137. Wenn solche vermummten Frauen nachts im Bett liegen und einschlafen wollen, nachdem sie von ihren Männern zu Sex gezwungen wurden und/oder noch vorher, währenddessen und nachher weichgeprügelt worden sind, dann werden die sich zweimal überlegen, ob sie wegen der Kleiderordnung oder sonstige Zuwiderhandlungen gegen einen steinzeitlichen Gott oder was auch immer auch nur einen Ton sagen. Und die, die es wagen wissen genau, das sie mit ihrem Leben spielen. Sind ja auch keine Einzelfälle und da ist alles drin; brennen, ausweiden, aufschlitzen, Anhängerkupplung mit Seil, an den Haaren aus dem Fenster werfen und vieles mehr…
    DA GIBT ES KEINE GRENZEN!

  138. In Röcken und Kleidern kommt eine attraktive Frau nun mal eben sehr reizvoll rüber, wobei die Röcke meiner Meinung nach nicht so kurz sein müssen, daß ein Bücken schon intimes freilegt. Das muß gar nicht sein. Wir biodeutschen Männer haben eine „eingebaute“ Sperre, wir sehen die erotische Schönheit und denken „wow“ – dazu läuft das Kopfkino. An diesem Beispiel im Artikel sieht man, daß Muselmänner in dieser Richtung völlig anders ticken und zu unserer Kultur absolut nicht passen, null. Die gehören nicht in unser Land, Punkt.

    In Nordwein-Restfalen ist in dieser Richtung der Zug so gut wie abgefahren. Das fing eigentlich schon 1973 langsam an, als sich die ersten Gastarbeiter-Türken dort niederließen. Inzwischen haben sich in den Ballungsräumen der zahlreichen Großstädte dort sehr viele Parallelgesellschaften, „No-go-Areas“ (wie z.B. Duisburg-Marxloh, Dortmund-Nordstadt, Köln-Chorweiler usw. usf.) und knallharte Clans gebildet. 2015 kam noch mal ein kräftiger Schwung dazu. Natürlich voll auf Kosten der weiblichen Freizügigkeit. Die Schuld einer völlig am eigenen Volk vorbeiregierenden, verbrecherischen Linkspolitik.

  139. Wie verklemmt muss so ein Kuffnuckenhirn funktionieren? Nackte Beine, Busen so what! Was ist los mit diesen Wixern? Drehen sofort durch. Ich möchte überhaupt nicht wissen, wasin den Schlafzimmern dieser verklemmten Halaffen abgeht. Alles strafrechtsrelevant, davon ist auszugehen! Go home Turkie!!!!

  140. Ich verzichte lieber auf 100 Mohammedaner oder Kopftücher als auf eine Tolle Frau im Mini.
    Ich verehre die Frauen und stecke sie nicht in Müllbeutel.

  141. wenn die Nazi-Schlampe die Rechtgläubigen so produziert, ähm, provoziert… als das ist ja mind. Volksverhatzung wenn nicht sogar Rasssismusss – ich würde die Natsies shariagerecht zu 20 Peischenhieben verurteilen – und wenn sie das nächste mal unverschleiert rumläuft, dann wird es aber ernst…..

  142. @Richard A.
    Nachdem ich Reden von Stephen Coughlin gehört hatte (the red pill brief), in denen er auch über den interreligiösen Dialog spricht, beschloss ich nach Lindau zu fahren und mir den frei zugänglichen Aussenbereich der Begegnungsstätte des 10. Treffens von „Religions for Peace“ anzusehen, das zum ersten mal in Deutschland stattfand und das grösste weltweit ist. Es gab dort live Musik (Hare Krishna mit sehr schöner Stimme gesungen)
    und hawaiianischen Hula, der gar nicht hapa haole rüberkam. An den Infoständen hatte ich natürlich Gutmenschen erwartet, aber die waren so schlimm, dass ich völlig schockiert nach Hause kam. Sie wollen bei Konflikten zwischen Moslems und Christen vermitteln und haben selbst keine Ahnung vom Islam, brachten bei dessen Erwähnung reflexartig Angriffe auf das Christentum. Da kamen Äusserungen wie: „Christliche Priester vergewaltigen Kinder. Haben Sie schon mal gehört, dass muslimische Geistliche das tun?“ Als ich antwortete, dass sie Kinder heiraten und das dann bei denen nicht als Vergewaltigung gilt, war die Empörung gross. Nachdem ich darauf hinwies, dass Mohammed das mit der 9 jährigen Aisha ja getan hatte, spürte ich einen kaum zu bändigenden Hass gegen mich, wobei die Frauen sich besonders hervortaten. Sie wussten offensichtlich nichts über Aisha und wollten meine Aussagen auch nicht überprüfen, sondern lieber als erfunden abtun. Solche Menschen massen es sich an, im Konflikt zwischen Israelis und Palästinensern vermitteln zu wollen, obwohl die Juden den Islam und die Araber seit Jahrzehnten bestens kennen. Ziviler Friedensdienst (ZfD) nennt sich das. Auch dafür gehen unsere Steuergelder drauf.
    Die deutschen Atomkraftgegner bei diesem Treffen kritisierten politisch korrekt ebenfalls lieber den Westen als Nuklearwaffen-Länder wie Pakistan, das durch den Konflikt um Kaschmir, wo Moslems kürzlich eine heilige Kuh der Inder auf der Strasse geschächtet haben, wieder in den Blickpunkt rückt. Nur ein in GB lebender Amerikaner, der an einem anderen Stand über DNA informierte, blieb cool und widersprach mir nicht, als ich einwandte, dass die leichtere Feststellung und Sicherung der DNA nicht viel bringt, so lange politisch gar nicht gewollt ist, die Identität gewisser Täter von schwerem Kindesmissbrauch in GB (Stichwort grooming) festzustellen und zu veröffentlichen. Aber das war ja auch kein deutscher Moralweltmeister.

  143. Näää, dafür hab ich jetzt aber mal vollkommenes Verständnis! Was erlauben Ungläubige in Kalifat MordrheinVandalien, sich derartig pornographisch in Szene setzen?! Scharia schreibt CFR-Gewand vor (schickes Müllbeutel, weissu, Aldah?!)! – Im Ernst: ich weiß, was ich lieber sehe und was wir hier d e f i n i t i v n i c h t brauchen. Wenn es Ali und Co. nicht passt, sollen sie dahin zurück, wo sie ‚ihre‘ Kültür und deren Vorteile ausleben und genießen dürfen. Ihnen i h r e Heimat – u n s u n s e r e! Die sollen gefälligst nicht andere ständig mit ihrem Wahn terrorisieren!

  144. .. dafür spazieren stolz schwarze nackte Gotteskrieger wedelnd mit ihren massakrierten Pimmeln, durch deutsche Innenstädte!

  145. Deutsche wieder mal als Opfer, die sich nicht wehren.
    In den gängigen Medien wurde das nicht herausgestrichen, da stand nur, die „Schläger“ hätten Malaisen hinnehmen müssen.

  146. bobbycar 23. August 2019 at 19:16

    Diese vollverschleierten Frauen würden bei so einem Wetter am liebsten was tragen? Genau, einen Rock und die schönen langen Haare im Wind flattern lassen. Blaue Augen und SCHLIMMERES hindert sie daran.
    ————————————————————————————————————————-
    Ich vermute mal, dass du das falsch einschätzt. Islamische Frauen sind genauso fanatisch wie ihre Männer zuweilen.Nur eine Minderheit steigt da aus und gebraucht ihren Verstand. Ist doch bei uns Deutschen auch so. Nur 13 % denken nach, der Rest wählt Merkel & CO.

  147. Abnormal sind Frauen die bei über 40 Grad mit dunklem Regenmantel und Kopfwindel herumlaufen. Diese hässlichen Regenmäntel scheinen für mich alle aus einer einzigen Fabrik zu kommen. Jemand der sich so unpassend zum Wetter kleidet kann nicht mehr alle Tassen im Schrank haben. Alleine der Anblick bei diesen Temperaturen müsste jedem vernünftigem Menschen sagen, dass hier was nicht stimmt und nicht hierher passt.

Comments are closed.