Alleine das Ministerium, das die Entourage um Madame Merkel und deren Anliegen bedient, hat einen Anstieg der Belastungen um 112,8 Prozent zu verzeichnen.

Von CANTALOOP | Regieren kostet eben. Was viele Bürger und Steuerzahler längst vermutet hatten, wird nach einer neuerlichen Berechnung Gewissheit. Die sogenannte große Koalition unter Angela Merkel geht demnach alles andere als sparsam mit unseren Steuergeldern um.

Um knapp 40 Prozent sind die Ausgaben in den Bundesministerien seit 2014 alleine für Personal und Verwaltung gestiegen. Besonders hoch schlugen die Auslagen des Kanzleramtes, des Innenministeriums und auch des Familienressorts zu Buche. Alleine das Ministerium, das die Entourage um Madame Merkel und deren Anliegen bedient, hat einen Anstieg der Belastungen um mehr als das Doppelte – in Zahlen: um 112,8 Prozent! – zu verzeichnen.

Der Nachrichtensender n-tv zitiert einen FDP-Haushaltsexperten: „Seit die GroKo regiert, sind die Kosten für Personal und Verwaltung in den Ministerien in die Höhe geschossen – allein für neue Stellen um knapp 32 Prozent“, sagte der stellvertretende FDP-Fraktionsvorsitzende Christian Dürr laut Medienbericht. „Die Minister der Union und SPD blähen schamlos ihre Ministerien mit Personal auf“, sagte der Haushaltsexperte weiter.

Durch neuerliche Zusatz-Aufgaben sei dieses Kostenplus zu erklären, beschwichtigt sogleich eine Sprecherin des Familienministeriums. Und bestätigt gleichwohl die Validierungen der FDP. Darüber hinaus wären Tarifsteigerungen, Besoldungsanpassungen und die seit 2014 gestiegene Bedeutung von gesellschaftspolitischen Themen ursächlich.

Gutes Geld in schwarzes Loch werfen

Wir reden hier insgesamt von Zuwächsen, die sich schon beinahe im Milliardenbereich befinden. Die hohen Beamten und deren Gefolge in den Ministerien der großen Koalition lassen, analog zu ihrer „Chefin“, allmählich Sonnenkönig-Syndrome erkennen. Nur noch das Beste scheint gerade gut genug für sie zu sein. Nichtsdestotrotz: bis all ihre Weggefährten, Speichellecker und Vasallen reichlich mit Posten und Ämtern versorgt sind, werden sicherlich noch viele weitere Steuerzahlermillionen benötigt. Und gegen jede Art von Kritik ist diese „ehrenwerte Gesellschaft“ sowieso längst immun.

Wenn sogar der ansonsten ausgesprochen regierungsfreundliche Sender n-tv von einer wahren „Kostenexplosion“ berichtet, so kann man getrost davon ausgehen, dass die Zustände in Wirklichkeit noch schlimmer sind.

Denn an keiner Stelle im System lassen sich Ausgaben und Aufwendungen so gezielt „steuern“ und „umetikettieren“ wie in den Strukturen dieser „Selbstbedienungs-Ministerien“, denen im Grunde keine ernstzunehmende Kontrollinstanz mehr übergeordnet ist. Außer dem Parlament wohlgemerkt, in dem die ebenfalls gut versorgten restlichen Parteimitglieder und sonstige „Gleichgesinnte“ sitzen. Und wir alle kennen ja die Metapher von den Krähen und den Augen.

image_pdfimage_print

 

72 KOMMENTARE

  1. Staatsversager, Geldverbrenner, Falschspieler – Ökonom Hans-Werner Sinn analysiert schonungslos die Fehler im System. Für die deutsche Einwanderungs-Politik präsentiert der frühere Ifo-Chef eine Lösung, die den Wohlstand bewahrt.

    Deutschlands bekanntester Ökonom hat aufgegeben. Hans-Werner Sinn möchte nicht mehr.
    ➡ Er möchte Kanzlerin Angela Merkel einfach keine Ratschläge mehr geben – „sie werden ja doch nicht befolgt“.

    https://www.focus.de/finanzen/news/fluechtlingskrise-die-loesung-empfiehlt-star-oekonom-hans-werner-sinn_id_8739986.html

    Einwanderung: Die Flüchtlingskrise kostet den deutschen Steuerzahler fast eine Billion Euro

    Das Problem: Sozialstaat für lau

    1.000.000.000.000 Euro! Pi mal Daumen! Die Kosten für den Steuerzahler könnten auch höher ausfallen. Bis jetzt sind es etwa 1,5 Millionen Migranten, die seit 2015 nach Deutschland eingereist sind. Und nein: Es sind eben keine Zahnärzte, Anwälte und Atomwissenschaftler, sondern überwiegend unterqualifizierte Zuwanderer, die sich aufmachen ins gelobte Land – eines, in dem scheinbar Milch und Honig fließen. In dem der Lebensstandard ohne Arbeit höher ist als in vielen Herkunftsländern mit Beschäftigung. Noch dazu eines, das es sich leisten kann, EU-Migranten für daheim gebliebene Sprösslinge Kindergeld in stattlicher Größenordnung von 343 Millionen Euro pro Jahr ins Ausland zu überweisen.

    Fazit: Eine Billion Euro das sind 1.000 mal 1 Milliarde Euro. Hier wird die Zukunft eines ganzen Landes verspielt.
    Ungefragt sind die, die dieses Geld erwirtschaftet und erarbeitet haben.
    Gezahlt wird es an Menschen die „unsere Art zu leben“ ablehnen oder sogar verachten.
    Und an Menschen die niemals hier ankommen werden, auch in X-Generationen nicht. Beispiele dafür gibt es heute schon zu Hauf.

    ➡ Die Wahrscheinlichkeit jedenfalls, dass diese Menschen im Lebenszyklus bei Weitem nicht das zahlen, was sie vom Sozialstaat in Deutschland an Leistungen erwarten dürfen, ist für Experten so sicher wie das Amen in der Kirche.

  2. Wofür in Deutschland Geld ausgegeben wird:

    Es handelt sich schliesslich nicht um Kleinigkeiten, sondern um gewaltige Etatposten. Allein der Bund will von 2016 bis 2020 zur Versorgung der Flüchtlinge 93,6 Milliarden Euro zur Verfügung stellen. Da die Bundesländer klagen, allenfalls die Hälfte der Kosten erstattet zu bekommen, wären also jährlich zwischen 30 und 40 Milliarden zu veranschlagen. Unklar bleibt, ob dabei die zusätzlichen Ausgaben für 180 000 neue Kindergartenplätze, 2400 zusätzliche Grundschulen und die zugesagten 15 000 Polizisten eingerechnet sind.

    https://www.nzz.ch/meinung/kommentare/die-fluechtlingskosten-sind-ein-deutsches-tabuthema-ld.1316333

    Wofür in Deutschland KEIN Geld ausgegeben wird:

    Kommunen fehlen 48 Milliarden Euro für die Sanierung von Schulen

    Für knapp 48 Milliarden Euro müssten Schulen in Deutschland saniert werden.

    *https://www.spiegel.de/lebenundlernen/schule/schulen-fehlen-48-milliarden-euro-fuer-die-gebaeudesanierung-a-1223228.html

    Altersvorsorge

    Im Schnitt fehlen Millionen Deutschen 700 Euro in der Rente.

    Rund die Hälfte aller 55-64-Jährigen muss sich auf heftige Einschränkungen in der Rente einstellen.

    https://www.focus.de/finanzen/altersvorsorge/rente/altersvorsorge-im-schnitt-fehlen-700-euro-rente-reicht-bei-millionen-deutsche-nicht-aus_id_9573489.html

  3. Ich habe es schon oft gesagt und kann es nur immer wieder wiederholen: die dummen Deutschen wollen es so, immerhin werden sie nicht müde, diese Drecksschweine immer wieder aus tiefster Überzeugung zu wählen.
    Es ist nicht das Verhalten der Machthaber, das mich schockiert. Es ist die Feigheit, Untätigkeit und Blödheit dieses dummen, dekadenten Volkes, das für seine eigene Vernichtung begeistert zahlt. Egal wie die Zukunft in diesem Land aussehen wird, ich werde für den Rest meines Lebens zutiefst enttäuscht von diesem Volk sein und mir den Untergang von einem Land aus anschauen, in dem noch Vernunft herrscht und in dem man sicher und gut leben kann.

  4. Wann immer wir in Deutschland „Das Märchen vom reichen Land“ hören, so der Titel des jüngsten Buches von Dr. Daniel Stelter*, ist dies nicht mit einem anerkennenden Schulterklopfen für erbrachte Leistungen verbunden. Nein, die begleitende Geste ist die aufgehaltene Hand, denn der Aussage „Wir sind ein reiches Land“ folgt zuverlässig die Aufforderung, diesen Reichtum in der einen oder anderen Form zu teilen. Aus „Verantwortung“, wie besonders gerne von denen betont wird, die zur Entstehung dieses „Reichtums“ eher weniger beigetragen haben. Das Mantra vom „reichen Land“ wird von dieser Seite vor allem aus einem Grund partout nicht hinterfragt: Weil es nicht stimmt.

    Schon in den Jahren 2013 und 2016 untersuchte die Deutsche Bundesbank die Vermögenssituation der deutschen Haushalte im europäischen Vergleich. Mehr als das untere Mittelfeld kam dabei nicht heraus. In der EZB-Studie von 2013 lag der Median der Vermögen bundesdeutscher Haushalte gar auf dem letzten Platz in der Eurozone, insbesondere auch deutlich hinter den Vergleichswerten aus jenen Ländern, die da bereits kräftig mit deutschem Geld „gerettet“ wurden.

    https://www.smartinvestor.de/blog/2018/11/30/loecher-in-der-matrix-armes-reiches-land/

  5. „Sonnenkönig-Syndrome […]“

    Der Begriff „Sonnenkönig“ scheint eines der missinterpretierten geflügelten Worte zu sein, bei dessen Verwendung sich kaum jemand Gedanken um seine Entstehung und Bedeuting zu machen scheint.

  6. Regierungssturz jetzt 26. August 2019 at 12:42
    Ich habe es schon oft gesagt und kann es nur immer wieder wiederholen: die dummen Deutschen wollen es so, immerhin werden sie nicht müde, diese Drecksschweine immer wieder aus tiefster Überzeugung zu wählen.
    Es ist nicht das Verhalten der Machthaber, das mich schockiert. Es ist die Feigheit, Untätigkeit und Blödheit dieses dummen, dekadenten Volkes, das für seine eigene Vernichtung begeistert zahlt. Egal wie die Zukunft in diesem Land aussehen wird, ich werde für den Rest meines Lebens zutiefst enttäuscht von diesem Volk sein und mir den Untergang von einem Land aus anschauen, in dem noch Vernunft herrscht und in dem man sicher und gut leben kann.

    Sieht es im Rest Westeuropas anders aus?
    Diese Dekadenz ist kein deutsches Alleinstellungsmerkmal.

  7. Das ist diesen Staatsschmarotzern doch alles scheissegal , ist doch nicht deren Geld was Sie verprassen … Demokratie war gestern heute gilt die Oligarchie !!
    Der Doofwähler findet das gut so, Hauptsache er ( der Wähler) hat sein Einkommen , die BILD, Fußball Zigarretten und seine Flasche Bier , alles andere ist uninteressant !!

  8. .

    Betrifft: Merkel ist (fast) unschuldig ! Geld ist (fast) unwichtig !

    .

    1.) Ohne Zustimmung der 1 Mio. CDU-CSU-SPD-Mitglieder könnte sie nicht agieren.

    2.) Ohne Rückendeckung der ARD-ZDF-Propaganda könnte sie nicht agieren.

    3.) Ohne 25 Mio. Schlafschafe (Bt-Wahl 2017), Wähler, könnte sie nicht agieren.

    4.) Ohne tumbe 15 Mio. Nicht-Wähler könnte sie nicht agieren.

    5.) Geld: kann man wieder erwirtschaften !

    6.) Die ethnisch-kulturelle Kernschmelze rückgängig machen, das geht nicht.

    .

  9. Mit Merkel gewann Korruption in der Politik an Bedeutung. Früher sind Politiker wegen Kleinigkeiten zurückgetreten. Seit Merkel an der Macht ist, gibt es sowas nicht. Jeder Politiker der Altparteien klammert sich an seinen Posten.

  10. Marianne Birthler: „Wer die AfD wählt, wählt Nazis“
    .
    .
    „Wer CDU, SPD und Grüne wählt, wählt Förderer von ausländischen Vergewaltiger, Mörder, Sozialschmarotzer, Terroristen und Verbrecher.“
    .
    .
    Nicht heulen werte CDU-, SPD- und Grüne-Wähler wenn eure Kinder, Frauen und Angehörigen die nächsten Opfer des Merkel-Asylwahnsinn werden.
    .

  11. .

    7.) Frei nach Hollande (fr. Präsident): „Das kostet nichts, das zahlt der Staat“

    8.) Julia Klöckner, CDU: „Flüchtlingskrise kostet nichts, denn der Staat hat gut gewirtschaftet“.

    9.) Heiko Maas:“Niemandem wird etwas weggenommen durch die Flüchtlingskrise“.

    10.) @Hollande, Klöckner, Maas: Kauft mal im nächsten Geschirrladen ein paar Tassen nach !.

    .

  12. Aber.
    Wie und wann endete das französische Sonnenkönig-„Syndrom“ ?
    Am 21. Januar 1793 wurde Ludwig XVI. öffentlich mit einer Guillotine enthauptet.
    Ludwigs Frau, die Königin Marie Antoinette, wurde noch im gleichen Jahr,
    am 16. Oktober 1793, hingerichtet.
    Wie und wann endete das rumänische Sonnenkönig-„Syndrom“?
    Ceausescu, der sich als Präsident „Conducator (Führer)“ nennen ließ, und
    seine Frau wurden zum Tode verurteilt und am 25. Dezember 1989 erschossen.
    Geschichte wiederholt sich immer wieder.

  13. @ lorbas 26. August 2019 at 12:20

    Jedes Jahr kosten illegale Migranten viel Geld. So um die XX milliarden Euro sind es locker, Tendenz steigend. Natürlich kumuliert sich die Anzahl der Migranten, der müssen die Kosten auch weiter ansteigen. Ein Problem dabei sind auch mehrfache Identitäten von Asylbewerbern.

  14. Ein System das so gegen die Eigenen arbeiten hat die Welt noch nicht gesehen.
    Kann sie nicht mehr sehen und hören und will nur noch eines erleben, dass sie in der endgültigen Versenkung verschwinden.

  15. Warum wählen die Deutschen den Merkeldreck nicht ab? Weil es ihnen in der Masse noch zu gut geht.

    Aber die Zeiten ändern sich schon!

  16. Wie immer…
    .
    Oberbürgermeister Thomas Geisel (SPD) verharmloste und spielte den täglichen moslemischen Asylanten-/Ausländerterror herunter.
    .
    Der Asyl-Terror gehört mittlerweile zu NRW…
    .
    +++++++++++++++++++++++++
    .
    Bademeister aus Düsseldorfer Rheinbad berichtet
    .
    „Man droht mir: Ich töte dich!“

    .
    Düsseldorf – Dreimal wurde das Düsseldorfer Rheinbad in den letzten Wochen nach Störungen und Unruhen geräumt. Beim „Wertedialog“ von NRW-Familienminister Joachim Stamp (FDP) und Integrationsstaatssekretärin Serap Güler (CDU) in der nahegelegenen Arena schilderte am Donnerstag ein Bademeister des Freibades seinen Alltag.
    .

    Schwimmmeister Wladimir Chetverik: „Man erlebt oft Beleidigungen, es wird mit Vergewaltigung der Mutter gedroht. Man droht mir: ‚Ich töte dich‘ oder ‚Ich zünde dich an‘. Damit muss man erst umgehen können.“

    .
    Die Probleme mit den Menschenmassen im Rheinbad seien aber noch schlimmer gewesen. Es habe nicht daran gelegen, dass es zu viele Menschen waren – sondern „zu viele der Gruppen, die uns Probleme bereiten“.
    .
    https://www.bild.de/regional/duesseldorf/duesseldorf-aktuell/duesseldorf-rheinbad-bademeister-schildert-bedrohungen-64143272.bild.html
    .
    .
    Wann begreifen die dämlichen Politiker und Behörden..?
    .
    Merkels Moslems/Asylanten haben in deutschen Freibädern NICHTS zu suchen.

  17. @ Karl Maier 26. August 2019 at 13:03

    Wir müssen sogar für Propaganda der Altparteien und Hetze gegen uns noch bezahlen. Das System nennt sich GEZ.

  18. Nichtsdestotrotz: bis all ihre Weggefährten, Speichellecker und Vasallen reichlich mit Posten und Ämtern versorgt sind, werden sicherlich noch viele weitere Steuerzahlermillionen benötigt. Und gegen jede Art von Kritik ist diese „ehrenwerte Gesellschaft“ sowieso längst immun.
    ————
    Das ist immer dann besonders virulent, wenn die gerade Regierenden absehen, daß demnächst andere dran kommen. Es war schon immer so. Wer in den Behörden und Institutionen der Regierung dann mit diesen versorgten Nichtsnutzen zu tun kriegte, hatte die Ar$..karte!

  19. fmvf 26. August 2019 at 13:02
    Aber.
    Wie und wann endete das französische Sonnenkönig-„Syndrom“ ?
    Am 21. Januar 1793 wurde Ludwig XVI. öffentlich mit einer Guillotine enthauptet.
    […]

    Der Begriff „Sonnenkönig“ wird mit Ludwig XIV in Verbindung gebracht, allerdings in einem völlig anderem Zusammenhang.
    Ludwig XIV machte durch geschickte Politik sowie mit gezielter Förderung von Kunst, Handwerk und Wissenschaft Frankreich zur europäischen Großmacht.
    Wie es zur falschen historischen Negativdarstellung von Ludwig XIV kam, kann heute nur vermutet werden.

  20. Das_Sanfte_Lamm 26. August 2019 at 12:49

    Dass der komplette Westen teils mehr, teils weniger unter diesem kulturmarxistischen Wahnsinn leidet, ist korrekt. Aber der sektenartige Fanatismus, wie er in Deutschland an den Tag gelegt wird, sucht auch im westlichen und westeuropäischen Vergleich wohl seinesgleichen.

    Ich merke das immer, wenn ich mich mit Leuten aus anderen Ländern, egal woher, unterhalte. Zum einen sind sie häufiger einer Meinung mit mir (sogar noch kemalistisch geprägte Türken, das muss man sich mal vorstellen) und zum zweiten – und das ist das Wesentliche – wenn sie es nicht sind, ist das in der Regel nicht so schlimm, wie wenn das bei einer Diskussion mit Deutschen der Fall ist, wo du nach dem Nennen von AfD, Pegida oder PI teils das Gefühl hast, einen Exorzisten rufen zu müssen.

    Die täglichen Schreckensmeldungen sind schlimm genug und die gibt es mittlerweile tatsächlich in ganz Westeuropa, was einen aber endgültig in den Wahnsinn treibt, ist das pathologische Schönreden und Relativieren dieser durch die linksgrünen Fanatiker. Und das ist in Deutschland in der Tat wesentlich ausgeprägter als sonstwo (habe ich zumindest den Eindruck).

  21. Demokratie war gestern
    .
    Demokratie gab es noch nie in Deutschland.
    .
    Deutschland ist eine pervertierte und entartete parlamentarische Diktatur .
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Repräsentative Befragung
    .
    Mehrheit der Bevölkerung mit Demokratie in Deutschland unzufrieden

    .
    Mehr als 53 Prozent der Deutschen sind einer Studie zufolge unzufrieden mit der Demokratie. Im Osten herrscht dabei mehr Unzufriedenheit als im Westen. Einer politischen Forderung der SPD stimmten besonders viele Menschen zu.
    .

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article198503305/Deutschland-Mehrheit-mit-Demokratie-unzufrieden.html

  22. Meine Erst-/Zweitstimme (Briefwahl) hat die AfD zur Landtagswahl in Sachsen erhalten. Wir Sachsen haben es in der Hand, verschenkt nicht eure Stimme an das SED-Linke, Grüne und SPD Geschmeiß.Wählt AfD mobilisiert euer Freundeskreis.</b

    CDU Kretschmer lehnt eine Regierungsbildung im Landtag Sachsen mit der AfD ab. Die CDU soll’s schwer haben in Sachsen zu regieren. CDU will Pflegekräfte in unser Land stärken. Aber Europa schwächen, indem die Pflegekräfte aus den Nachbarländern abgeworben werden. Die Rentenversicherung zahlt jetzt schon 1,75 Millionen Renten in 150 Ländern.

    So sieht die Integration aus Sicht der Linken und Grünen aus und es gibt noch viel mehr solcher Zustände. https://www.rtl.de/cms/sozialer-brennpunkt-koelnberg-wo-leichen-aus-dem-fenster-fliegen-1998251.html , https://www.wp.de/staedte/hagen/zuwanderer-aus-suedosteuropa-bereiten-stadt-hagen-sorgen-id213142561.html.

    Sachsens AfD ist gegen solche Zustände.

  23. .

    Betrifft: Warum stoppen 570.000 CDU-CSU Mitglieder NICHT die kinderlose Alt-Kommunistin ?

    Und auch die 440.000 SPD-Mitglieder (Groko) ?

    .

    1.) Weil Merkel ein “politisches Profitcenter“ ist:

    2.) Für fast jeden CDU-ler, SPD-ler fallen: Geld, Macht, Ansehen, Posten, Pensionsansprüche ab.

    .

  24. Ganz wichtig für Sonntag:

    Abgleich der Wahlergebnisse zwischen den Wahllokalen und den Briefwahlbezirken!

    Denn Briefwahlbezirke fassen immer lokale Einheiten zusammen. Wenn die AfD an der Urne 30%, im selben Briefwahlbezirk aber nur 20% holt, dann haben linksgrüne Nichtsnutze bei der nicht-öffentlichen Auszählung der Briefwahlergebnisse massiv gefälscht!

    Seid wachsem, Kommunisten und grünen Dreckschweinen ist jede Sauerei zuzutrauen, das war schon bei Walter Ulbricht und Ernst Thälmann der Fall!

    „Es zählt nicht, wer wäht, er zählt, wer zählt“
    Josef W. Stalin, Die LINKE

  25. Na klar… bei vielen Genoss*innen geht die Angst um, Mandate zu verlieren. Und SPD-Geschäftsstellen werden der Bedeutung der Partei angepasst. Da muss natürlich vorgesorgt werden, zumal Amadeu-Antonio- und Friedrich-Ebert-Stiftung und schon voll genug sind.

    Frau Barley schaffte ja gerade noch rechtzeitig den Absprung an einen fetten Futtertrog.

    Was macht eigentlich ANahles?

  26. StopMerkelregime 26. August 2019 at 13:20
    Das Zusammenleben täglich neu aushandeln.

    BEAMTE WAREN PRIVAT IN HAMM FEIERN
    Mob von 15 Personen greift vier Polizisten an!

    https://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/ruhrgebiet-aktuell/hamm-mob-greift-vier-polizisten-an-64180990.bild.html

    Freya, Mädchen.
    Das war bereits gestern hier auf diesem Kanal ein Thema und wurde ausgiebig diskutiert:

    http://www.pi-news.net/2019/08/racheakt-in-hamm-vier-polizisten-in-ihrer-freizeit-von-mob-angegriffen/

  27. Man fragt sich, für welche Spezialisten das viele Geld ausgegeben wurde. Vermutlich nur für unfähige Pfeifen, da zu, Beispiel vdL auf aushäusige „Berater“ zurückgegriffen hat. Obwohl das vermutlich an Vetternwirtschaft grenzt.

  28. und was nu‘?
    weiter wie bisher,
    wia faffen daff,
    es zittern
    morschen Knochen,
    könnte man
    weiter sinnieren.
    und wenn die Speichen berechen . . .

  29. @Jakobus 13:26

    die wird von bodyguards
    auf ihrem Bauernhof bewacht,
    dass sie nicht wiederkommt,
    nehme ich an.

  30. @Drohnenpilot 13:05

    und wat nu,
    Herr Bademeister:
    was wollen wir
    denn jetzt wählen?
    schwarz? rot? dunkelrot? grün? gelb?
    oder gar
    (meine Tastatur schreit Nazi!!!
    ja, gut geframed sind wir)

  31. Washington Examiner: Deutschland sollte wieder hinter Amerikas Werten stehen.

    Präsident Trump wurde scharf kritisiert, weil er Druck auf die europäischen Verbündeten Amerikas ausgeübt hat. Kritiker haben sogar unterstellt, dass er das Bündnis gefährdet.

    Doch es ist Deutschlands Bundeskanzlerin Angela Merkel, die Europa und Amerika verlassen hat. Und sie muss ihre Nation wieder zurückbringen.

    Merkels Deutschland hat sich weitgehend den tyrannischen Regimen des autoritären Russland, der Islamischen Republik Iran und dem kommunistischen China angeschlossen. Die vulgäre, pazifistische Außenpolitik ihres Landes in Verbindung mit der Abhängigkeit von russischem Gas gefährdet Europa und die um Demokratie ringenden Nationen, die dem übersteigerten Hurra-Patriotismus des russischen Präsidenten Wladimir Putin entkommen wollen.(Anm: Beispiel Polen).

    (…)Um die intensive Verbindung zwischen Berlin und Teheran zu verstehen, ist ein Rückblick auf den Februar hilfreich. In diesem Monat sandte das deutsche Außenministerium Staatsminister Niels Annen und einen Iran-Spezialisten zur Teheraner Botschaft nach Berlin, um den 40. Jahrestag der Gründung der Islamischen Republik zu feiern – ein Regime, das ständig auf die Zerstörung der Vereinigten Staaten und Israels drängt, verteidigt die Hinrichtung schwuler Iraner und verbreitet die Leugnung des Holocaust.
    Aussprache lernen(…)

    (…)Annen, der ein vollständiges Verbot der terroristischen Einheit Hisbollah in Deutschland ablehnte, gab an, dass er „kein Bedauern“ hatte, als er mit seiner Teilnahme an der Feier des theokratischen Regimes konfrontiert wurde. Deutschland war der lautstärkste Befürworter des fehlerhaften iranischen Atomabkommens von 2015, das Teherans Atomprogramm eindämmen und seine bösartigen Aktivitäten eindämmen sollte. Die Regierung von Merkel ist verzweifelt bemüht, das Zahlungssystem INSTEX (Instrument zur Unterstützung der Handelsbörsen) zwischen der EU und dem Iran einzurichten, mit dem die Sanktionen der USA umgangen werden sollen.(…)

    (…)Die Kanzlerin, der sozialdemokratische Außenminister Heiko Maas und die Abgeordneten des Landes wissen, dass der Pazifismus bei einer deutschen Bevölkerung Anklang findet, die internationale Verantwortung und die Konfrontation mit skrupellosen Diktatoren vermeiden will. Der radikale Pazifismus und Isolationismus, den die Merkel-Regierung praktiziert, ist genau das Rezept, auf das rücksichtslose Persönlichkeiten wie Putin, der iranische Oberste Führer Ali Khamenei und Chinas kommunistischer Diktator Xi Jinping angewiesen sind, um ihre neue Weltordnung gegen westliche Einwände durchzusetzen.(…)

    (…)Ein weiteres herausragendes Beispiel für Merkels feuchte Beschwichtigung dreht sich um die von Iran unterstützte paramilitärische Terrororganisation der Hisbollah. Im scharfen Gegensatz zu dem britischen Verbot der gesamten Hisbollah-Organisation im Februar hat Merkel dringende Appelle von US-Kongressmitgliedern, der fast 100.000-köpfigen jüdischen Gemeinde ihres Landes und der Trump-Regierung, die gesamte Hisbollah-Infrastruktur in Deutschland zu verbieten, entschieden ignoriert.(…)

    Es ist unbedingt erforderlich, dass die NATO und eine Koalition europäischer und nichteuropäischer Demokratien ihre Ablehnung von Merkels fehlgeleitetem Weg deutlich machen.

    https://www.washingtonexaminer.com/opinion/op-eds/germany-must-re-embrace-america-europe

  32. Die Regierung ist eine einzige Kloake, sie kann lassen
    und treiben was sie will und niemand im Land kann Ihnen
    etwas bereden oder verbieten.
    Wenn das Demokratie ist, verzichte ich freiwillig darauf. Dann können wir gleich im Sozialismus leben !

  33. lorbas 26. August 2019 at 12:20

    Die Zahlen sind veraltet, mittlerweile können wir locker von 2 Billionen Euro Kosten für die Merkel-Masseneinwanderung ausgehen.

  34. BePe 26. August 2019 at 13:41

    Billionen Euro Kosten durch illegale Migration, Millionen zusätzliche Straftaten und dutzende Tote durch Migranten.
    Aber das Problem ist das Klima?

  35. Es muss eine Explosion der Gewalt gewesen sein: Der Mord an der Spanierin Gema R. (†22) aus Mannheim. Der mutmaßliche Mörder (Foto) ist ihr Ex, liegt im Krankenhaus.

    https://www.bild.de/bild-plus/regional/frankfurt/frankfurt-aktuell/bluttat-in-mannheim-gema-starb-durch-mehr-als-40-messerstiche-64190112,view=conversionToLogin.bild.html

    ABC Spanien: Das Verbrechen an Gema R. (†22) in Mannheim zeigt die großen Lücken in der deutschen Gesetzgebung zu geschlechtsspezifischer Gewalt

    Die Polizei maß der Eifersucht ihres Ex-Freundes, des Mörders, keine Bedeutung bei und ordnete keinen Schutz an

    Zuvor musste die Polizei in die Auseinandersetzungen des Paares eingreifen, bevor Gema R. (†22), letzte Woche von ihrem deutschen Ex-Freund Florian R., 29, getötet wurde. Die Sprecherin der Stadtpolizei Mannheims Juliette Gaedicke führt das Adjektiv „mutmaßlich“ wiederholt ein, um zu bestätigen, dass die Nachbarn dieses Mal den Notruf anriefen, nachdem Florian vom Balkon des Hauses, das sie sich als Paar im fünften Stock geteilt hatten, in die Tiefe gesprungen war in der Neuhofer Straße im Stadtteil Rheinau. Es war, als sie in die Wohnung ginge, als die Polizisten Gemas erstochenen Körper fanden.

    „Er war sogar manchmal hier auf der Suche nach einem Streit aufgetaucht und hatte das Recht, als Kunde einzutreten“, sagt ein Mitarbeiter des Zara-Geschäfts, in dem Gema gearbeitet hat und dessen Kollegen die 15.000 Euro Spenden über die Internetplattform gofundme.com erhalten haben, die für die Rückführung der Leiche nach Spanien benötigt werden.

    „Es war ein unruhiges Paar, wir hörten Schreie, Schläge … aber niemand glaubte, dass die Situation so extrem werden könnte“, sagte ein Nachbar dem Fernsehen. Trotz dieser Präzedenzfälle und der Vorfälle der Polizei, die die Tragödie eingeleitet hatten, waren die Hände der örtlichen Staatsanwaltschaft gefesselt, um vorbeugend zu handeln.

    In Deutschland ist das Verbrechen sexistischer Gewalt nicht als solche zu bezeichnen. Diese Straftaten gehören zum Bereich der „familiären Gewalt“ und die einzigen spezifischen Gerichte sind Jugendgerichte.

    Tatsächlich liegen in Deutschland erst seit 2015 Statistiken über diese Art von Gewalt gegen Frauen vor, die bisher nur bestätigen, dass sie von Jahr zu Jahr zunehmen, die Gesellschaft jedoch nicht sensibilisieren. Die einzige Presse, die sich mit diesen Fällen befasst, ist der Sensationalist, der sie als Chronik der Ereignisse behandelt. Für die seriöse Presse, ausschließlich lokaler Medien, ist Gemas Geschichte keine Meldung wert. Bild Zeitung betitelte den Artikel: „Warum endete diese Liebesgeschichte tödlich?“

    Seit 2004 gibt es in Deutschland ein Gewaltschutzgesetz, das Frauen bestimmte Möglichkeiten bietet. Wenn sie zum Beispiel die Polizei benachrichtigen, können die Beamten den Mann zwingen, das Haus zu verlassen und die Schlüssel für eine Weile zu übergeben, was der Frau erlaubt, zu überlegen, was zu tun ist, das Problem ist, dass Studien des Bundesministeriums für Angelegenheiten vorliegen. Nur 20% der misshandelten Frauen erstatten Anzeige“, beklagt Katja Lipp vom Frauenhilfeverband in Bayern, einer Region in Süddeutschland, in der im vergangenen Jahr mehr als 20.000 dieser Art der Fälle in Wohnhäusern stattfanden.

    Das Bundeskriminalamt stellt fest, dass die 2013 verzeichneten 121.778 Fälle von „Partnergewalt“ im Jahr 2017 auf 131.995 angestiegen sind. Genau im Jahr 2017 hat die Regierung der Großen Koalition Belästigung und Stalking unter Strafe gestellt Im ersten Jahr kamen rund 7.000 Prozesse hinzu.

    Auf Bundesebene wurden nach den neuesten offiziellen Angaben im Jahr 2017 147 Frauen von ihrem Partner oder Ex-Partner getötet. Im Durchschnitt alle zwei oder drei Tage.

    „In einem modernen Land wie Deutschland ist das eine unvorstellbare Größe“, räumt Familienministerin Franziska Giffey ein.

    Die Datensätze für 2017 registrieren 138.893 Fälle. In 82% Fällen war das Opfer die Frau. «Der Anstieg gegenüber 2016 ist darauf zurückzuführen, dass es erst seit 2017 neue Straftaten wie Freiheitsentzug, Zwangsprostitution und Zuhälterei gibt. Wird dieser Abschnitt gestrichen, ist der Anteil nahezu stabil “, begründet die Ministerin. 2018 war das erste Jahr, in dem die Wochenzeitung «Der Spiegel» diese Daten auf einem ihrer Portale bemerkte.

    Das Detail, das sowohl für die deutsche Presse als auch für Ministerin Giffey am wichtigsten zu sein scheint, ist merkwürdigerweise der Prozentsatz, in dem diese Verbrechen von deutschen Staatsangehörigen im Vergleich zu Ausländern begangen werden.

    Da Fälle, die von Ausländern begangen wurden, angeblich von der extremen Rechten genutzt werden, um das soziale Klima gegen Flüchtlinge und Einwanderer anzukurbeln. Die Straftaten von Männern deutscher Nationalität, 68%, werden von der Regierung zur Rechtfertigung ihrer Einwanderungspolitik herangezogen.

    https://www.abc.es/sociedad/abci-crimen-gema-evidencia-enormes-lagunas-legislacion-alemana-sobre-violencia-genero-201908250136_noticia.html

  36. Die Steuereinnahmen waren noch nie hoch. Deswegen ist es völlig lächerlich, wenn linke Politiker fordern, man müsse sich von der schwarzen Null verabschieden. Im Gegenteil: Man hätte die Hochkonjunktur für den Schuldenabbau nützen sollen.
    Die Wahrheit ist, dass die Gelder zum Fenster raus geworfen wurden. Für Kulturbereicherer und linke Beamten wie Genderexpertinnen oder Streetworker und ähnlicher Schwachsinn. Dann bleibt logischerweise nichts für die bitter nötigen Investitionen in die Infrastruktur.

  37. @ StopMerkelregime 26. August 2019 at 13:50

    Spanierin von Deutsch- Libanesischem Ex-Freund in Mannheim gemessert. (Deutsche Medien schreiben erschossen.) Was stimmt?

    Durch spanische Medien erfährt man die Wahrheit.

    Gema Villalba (†22) in deutschen Medien Gema R. genannt. Klarfotos mit ihrem Freund Florian.

    Einem Halb-LIBANESEN.

    Wetten, dass der seinen Fotos nach ein Ganz-Libanese ist?

    https://www.elespanol.com/reportajes/20190823/mensajes-gema-dependienta-zara-asesinada-no-escote/423458068_0.html

  38. Nur in einem gesunden Körper wohnt auch ein gesunder Geist.

    Wenn man sich Merkel nun mal so ansieht, ihr Zittern antizipiert… dann kann man amS nur zu dem Schluss gelangen, dass Merkel eine Pathokratin ist: eine Kranke, die über das Gesunde herrscht.

  39. @Fremder.im.eigenem.Land 26. August 2019 at 13:52

    „Hoffentlich endet SIE und dieser politische Wasserkopf auch so wie der Sonnenkönig“
    Nach 72 Jahren auf dem Thron im Bett?

  40. <i<Deutsche Kriegsverbrechen
    Steinmeier bittet in Italien um Vergebung
    Vor 75 Jahren ermordeten deutsche SS-Soldaten in Fivizzano 400 Dorfbewohner. Bei einer Gedenkveranstaltung in der Toskana spricht der deutsche Bundespräsident nun von einer "Verantwortung, die keinen Schlussstrich kennt".

    https://www.spiegel.de/politik/ausland/italien-frank-walter-steinmeier-bittet-um-vergebung-fuer-kriegsverbrechen-a-1283570.html

    Üble Gerüchte besagen, dass Boris Johnson in Kürze nach Dresden reist und dort um Vergebung bittet.

    😯

  41. Die in Mannheim, Deutschland ermordete Spanierin erzählte einem Jugendfreund in Spanien von der Tortur mit ihrem Partner. „Ich darf nicht mit Bekannten ausgehen oder Ausschnitte tragen.“

    Gema Villalba’s Ex-Partner mit deutsch-libanesischer Staatsangehörigkeit hatte sie wegen eines ausgeschnittenen Kleides als **Hure** beschimpft und ihr verboten einen Instagram Account zu führen.

    „Ich trenne mich von meinem Freund. Es ist wirklich Folter. Ich würde niemals zu ihm zurückkehren. “

    Als ich dann zum letzten Mal mit ihr sprach, lebte sie nicht mehr mit ihrem Partner zusammen “, sagt der Jugendfreund.

    https://www.telecinco.es/informativos/sociedad/espanola-asesinada-dejaba-amigas-alemania-mannheim-fuenlabrada_18_2805870188.html

  42. @VivaEspaña 26. August 2019 at 15:01
    Shalom!
    Kleine Anmerkung zu Deinem letzten Satz „…Boris Johnson in Kürze nach Dresden reist…“:

    Hier:
    https://www.welt.de/politik/ausland/article107281847/Denkmal-fuer-britische-Bomberpiloten-in-London.html

    Da erinnere ich mich an das Ansinnen der Sächsischen (-CDU-) Regierung, glaube auch 2012, ausgerechnet in Dresden ein „Denkmal“ für „Bomber- Harris“ errichten zu wollen.
    Zu diesem Zeitpunkt lebte ich schon einige Zeit hier in IL.
    Ich war geschockt, als ich DAS las!

    Eine (wahre!) Geschichte, die nie vergessen werden sollte!:
    Eine der 3 Schwestern meines (jüdischen) Vaters „überlebte“ Theresienstadt… als „Zwangsarbeiterin“ in einem Dresdner Rüstungsbetrieb, welcher zu „Siemens“ gehörte. Den Stadtteil weiß‘ ich nicht mehr.
    Den (von Harris befohlenen!) Bombensturm im Februar 1945 überlebte sie knapp.
    Sie erzählte mir als kleinen Jungen immer wieder davon…
    Mit Wut und immer Tränen in den Augen!!! Das von ihr danach Erlebte, von was sie immer wieder erzählte will ich Euch allen hier ersparen … es ist schon genug gesagt und geschrieben worden.
    Es ist grausam und menschenfeindlich genug!!!

    Kurz:
    Bei allen (!) Bombenangriffen auf deutsche Städte und Dörfer im WK 2 regierte seitens der Angreifer die politische Indoktrination und das Einreden „… ein Held zu sein…“.
    Für die erfolgte Lynchjustiz vieler Deutscher gegenüber abgeschossenen Bomberbesatzungen kann ich, mit Verlaub, Verständnis empfinden. Auch wenn ich Israeli bin.

    Oder auch- gerade deswegen!
    Weil hier unbändiger Hass auf die uns alle hassenden Araber herrscht. Das musste ich als Deutscher erst mal verstehen lernen…

    Und heute, in D? z.B.
    „Ganz Hannover hasst die Afd!“… oder „… Nie, nie wieder Deutschland!“
    Da frage ICH mich, ob DIE Schreienden noch nie was davon gehört hätten… „wer anfängt zu Schreien hört auf zu denken!“ Grausam, diese bio-) deutschen Sozialschmarotzer, die glauben „von Kultur und Vielfalt leben zu können!“ Idioten!

    Straft sie am 1. September ab!!!

    Shalom!
    Z.A.

  43. Zum besseren Verständnis:
    „Bei allen (!) Bombenangriffen auf deutsche Städte und Dörfer im WK 2 regierte seitens der Angreifer die politische Indoktrination und das Einreden „… ein Held zu sein…“.
    Für die erfolgte Lynchjustiz vieler Deutscher gegenüber abgeschossenen Bomberbesatzungen kann ich, mit Verlaub, Verständnis empfinden. Auch wenn ich Israeli bin.“

    „Gleiche“ Indoktrination gab es natürlich auch im damals Rot/ Braun regierten „Nazi- Deutschland“!!!!
    Auch da war man auf „Heldenklau“ getrimmt.

    Hoffe, Ihr versteht mich!

    Shalom!
    Zuri

  44. @StopMerkelregime 26. August 2019 at 16:14
    „Köln sucht dringend Wohnungen für 7.616 Flüchtlinge“…

    Mohammedanische Hitler- Gruß- Zeiger, Freya?
    Davon sind ja genug nach dem Westen Deutschlands und Berlin geschwabbt, bzw. eingeladen worden.

    Ja ja, die Jahre vergehen… und es werden noch Viele Mehr zu Euch kommen…. WENN, ja, WENN Ihr nicht die (!) Kreuzel an der richtigen Stelle auf dem Wahlzettel macht.
    „Briefwahl“… prächtiges Instrument um zu manipulieren!!!

    Shalom!

    Zuri

  45. Haremhab 26. August 2019 at 15:57 (aus „Wegducker“-Strang)
    @VivaEspaña

    https://twitter.com/alderlafralle/status/1165926434294108160

    Die Alte ist schon wieder breit, grinst debil und lallt.

    Gestern hat Brischitt Makrong eine „Verköstigung von teuren französischen Weinen“ angesetzt (Quelle TV) und heute wurde MRKLs Treffen mit Trump auf später verschoben (Quelle BLÖD).

    Rausch nicht ganz ausgeschlafen?
    Pillen vergessen?
    Wassermangel?

  46. Wenn Merkel schon 100 Milliarden für ihr Gäste aus dem Fenster wirft, braucht man natürlich auch immense Mengen an Personal um diese Goldstücke richtig mit Luxus zu versorgen. Man muss Geld auszahlen oder überweisen, den Nachzug aller Famlienangehörigen organisieren, Wohnraum schaffen und zuweisen. Das ist eine große Aufgabe. Wir schaffen das. Wenn aber jetzt von den linksgrün Versifften die Wirtschaft in die Grütze gefahren wird, dann könnte es eng werden. Wenn dann noch der deutsche Schlafmichel erkennt, was die Mutter aller Probleme ist …

  47. ZUM ARTIKEL-FOTO:

    Herrje, wer hat denn das Schmeichelfoto der
    Alten ausgesucht? So sieht Deutschlands oberste
    Schnapsdrossel schon lange nicht mehr aus!

    +++++++++++++++++

    Und Tschüß mit einem Jodelgruß
    und Hörgenuß, schluchz!
    Schellackplatte 1929
    Erzherzog Johann Jodler – Interpret Max Kratz
    https://www.youtube.com/watch?v=rweAlRZhcoA
    (Knapp 3 Min. lang)

  48. cruzader
    26. August 2019 at 15:00
    Dank der Mondsichel wird es mit dem Sonnenkönigreich bald vorbei sein.
    ————–
    Welche Mondsichel denn? Bin leider ein Unwissender.

  49. Wenn wunder das? Wenn hochrangige Persönlichkeiten von der Buntenwehr einen Flieger gestellt bekommen, dann kann schon mal der Ersatzflieger bereitstehen oder im Falle der GRÖKAZ gleich hinterherfliegen.

  50. Die eigenen Verwandten dieser Tage: „Es ist uns noch nie so gut gegangen in Deutschland.“ Asylkrise? „Man muss doch helfen.“ Migrantenkriminalität? „Einzelfälle.“ Fakten aufgetischt. Entgegnung: „Wenn’s wirklich so schlimm wäre, würde es doch in den Nachrichten kommen.“ Hopfen und Malz verloren!

  51. @ obelix57 26. August 2019 at 16:39

    …man braucht jede Menge hauptamtliche
    Schröpfer u. Schönschwätzer.

  52. ich2 26. August 2019 at 14:37
    @Fremder.im.eigenem.Land 26. August 2019 at 13:52
    Nach 72 Jahren auf dem Thron im Bett?

    @ Hast Recht! Immer diese Ludwigs, XIV und XVI kann man schon mal durcheinanderbringen. Aber an Wundbrand zu krepieren ist ja nicht wirklich ein leichtes ableben. 😉

  53. @Fremder.im.eigenem.Land 26. August 2019 at 19:50

    „ich2 26. August 2019 at 14:37
    ….

    @ Hast Recht! Immer diese Ludwigs, XIV und XVI kann man schon mal durcheinanderbringen. Aber an Wundbrand zu krepieren ist ja nicht wirklich ein leichtes ableben. ?“
    Na was man sagen könnte für beide waren gewonnene Kriege zu teuer.

  54. Die BRD hat die Aufgabe, das Vermögen der Deutschen zu verschwenden. Die Frage ist, wo bleibt die Konsequenz und klare Linie derer, die das nicht wollen bzw. sich einmal die Frage zu stellen, welche persönlichen Abstriche man bereit ist zu machen, um eine gemeinsame Schlagkraft zu entwickeln, diese Situation fundamental zu ändern.

Comments are closed.