US-Präsident Donald Trump hat per Twitter heftige Kritik an Hollywood geübt: Das liberale Hollywood ist durch und durch rassistisch and agiert mit großer Wut und Hass! Sie mögen es, sich selbst 'Elite' zu nennen, aber sie sind keine Elite."

Von ARENT | Bei einer Diskussion am Weißen Haus und später auf Twitter hat US-Präsident Donald Trump Hollywood aufs Korn genommen. Er nannte Hollywood rassistisch und warf ihnen vor, sich als „Elite“ zu verstehen, tatsächlich aber hart arbeitende Menschen zu bekämpfen.

Auf Twitter schrieb Trump:

Übersetzung: „Das liberale Hollywood ist durch und durch rassistisch and agiert mit großer Wut und Hass! Sie mögen es, sich selbst ‚Elite‘ zu nennen, aber sie sind keine Elite. Tatsächlich sind es sogar oft die Leute, die sie so stark bekämpfen, die die eigentliche Elite sind. Der Film, der bald erscheint, wurde gemacht, um Menschen aufzuhetzen und Chaos zu verursachen. Sie schaffen ihre eigene Gewalt und versuchen, es anderen vorzuwerfen. Sie sind die wahren Rassisten und sehr schlecht für unser Land!“

Trump hat bereits mehrfach Hollywood-Filme kritisiert, die Konservative, Männer oder Weiße pauschal negativ darstellen. Seine jüngsten Aussagen könnten sich auf den Film „The Hunt“ bezogen haben, der für den September geplant ist und gerade eine Kontroverse in den USA ausgelöst hat.

Der Film hieß ursprünglich „Red State vs Blue State“ und ist als Satire gedacht. Darin jagen einige extrem Reiche Menschen, die an Republikaner erinnern. Allerdings schlagen die Gejagten irgendwann zurück.

Aufgrund dieser Umstände wurde dem Film vorgeworfen, politische Gewalt zu fördern. Wegen der jüngsten Anschläge wurde die Marketing-Kampagne ausgesetzt.

image_pdfimage_print

 

118 KOMMENTARE

  1. Die Hollyholz-Propaganda wird ja zum großen Teil vom Pentagon finanziert. Woher sollte sonst auch immer das ganze Equipment (samt natürlich „echten“ Personal zur Bedienung des Kriegsgerätes) herkommen ? Hier brauchten nur die Mittel gestrichen werden und einige dieser „Eliten“ wären frei für wichtigere Dinge. Vielleicht für Grenzschutz oder so …………

  2. @ Silberner Goldbroiler 10. August 2019 at 08:51

    Die Hollyholz-Propaganda wird ja zum großen Teil vom Pentagon finanziert.
    ***

    Quelle?

    In den USA wird eben nicht alles wie bei uns staatlich finanziert.

  3. Ist doch vollkommen Logisch,wenn Grünrotlinksfaschisten sgegen alle gegner mit Gewalt jeglicher Art vorgehen und Hollywood als Propagandainstrument nutzen,sind die selbstverständlich Rassisten

  4. Amerikanische Freunde (keine Trump-Anhänger) berichten das die Zustimmung für Trump wächst.
    Eine zweite Amtszeit ist sehr wahrscheinlich.
    In Deutschland wird ein ganz anderes Bild des amerikanischen Präsidenten verbreitet als es in Wirklichkeit ist.

  5. Die größten Rassisten sind die „Antirassisten“, die immer und überall ihre tolle nichtweiße Herkunft als Monstranz vor sich hertragen, oder die ihre weiße Herkunft intensiv problematisieren.

    Noch zwei kleine „Rassismus-Beobachtungen“:

    1. Schaut euch mal die „fridays for future“ – Demos an. Da habt ihr eure rein weiße Demo!

    2. Schaut euch mal die „Antifa“ – da habt ihr eure rein weiße Schlägertruppe!

  6. … liberale Hollywood ist durch und durch rassistisch and agiert mit großer Wut und Hass! Sie mögen es, sich selbst ‚Elite‘ zu nennen, …

    Enthüllung ! , hier ist so eine zentrale Gestalt des rassistischen Hollywood, einer der schlimmsten seiner Sorte, jeder “ Lindenstraßenfreund “ kennt ihn aus alten Tagen Obersturmführer Hugo Stiglitz KLICK

  7. Antifa beschmiert vor Höcke Besuch Rathaus von Grimma mit Fäkalien.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article198269473/Wahlkampf-Antifa-beschmiert-Rathaus-vor-Hoecke-Auftritt-mit-Faekalien.html

    Das ist dem Spiegel, TAZ, Süddeutsche, ARD und ZDF keine Meldung wert, da regionales Ereignis.

    Angenommen Mahatma Habeck hat eine Audienz im Flensburger Rathaus und Rechte oder Identitäre würden vorab das ehrenwerte Haus mit Exkrementen besudeln. Kanzlerbesuch, ARD Brennpunkt, Mahnwache gegen Räächts, Hayali, Restle und Reschke mit runden Tisch, Verfassungsschutz in Alarmbereitschaft.

    Es kommt halt immer darauf an, aus welcher Ecke die Täter kommen. Die Antifa hat in Deutschland ganz offensichtlich Narrenfreiheit.

  8. Hoffentlich gewinnt Donald die Wahlen 2020 und mistet dann den Augiasstall (auch Hollywood) aus. Epstein war der Startschuß, die Staatsanwaltschaft hat 1 Million Seiten zusammengetragen; jetzt geht es dieser Bande an den Kragen. Der normale Bürger kann sich den Abgrund der Perversion nicht vorstellen (Satanismus, Kinderschändung, Waffendeals, Terrormanagment, Korruption, Menschenzüchtung usw.). In der Lückenpresse liest man darüber so gut wie nix.

  9. @RechtsGut 10. August 2019 at 09:11

    2. Schaut euch mal die „Antifa“ – da habt ihr eure rein weiße Schlägertruppe!

    ***

    Mal die Fahndungsfotos von G20 anschauen.

    Mit freundlichen Grüßen PKK

  10. StopMerkelregime 10. August 2019 at 08:54
    @ Silberner Goldbroiler 10. August 2019 at 08:51
    Quelle?
    ————————————–
    „Streitbarer als dieses Werk ist das Buch „Operation Hollywood“ (2004) des US-Journalisten David L. Robb. Gezeigt werden soll, wie das US-Militär in den letzten fünfzig Jahren durch Eingriffe in den Drehbuch-Prozess, die nicht selten einer faktischen Zensur gleichkommen, die Gestaltung von Filmen in seinem Sinn beeinflusst hat. Mit einer „editorischen Kontrolle“ bei Kooperationen erzielen die Filmbüros der US-Streitkräfte manchmal Endprodukte, die mit der künstlerischen Ausgangsidee nicht mehr viel zu tun haben.“

    https://www.heise.de/tp/features/Militaeroperation-Hollywood-3439373.html

    Noch wichtiger als die „Finanzierung“ – die ja bei erfolgreichen Filmen sich selbst trägt bzw. gar riesige Gewinne abwirft, ist eben die ideologische Komponente. Ohne ok der Geheimdienste bzw. Pentagon geht hier nichts über die Flimmer, schon gar kein sogenannter Blockbuster, der ja auf deutsch bezeichnenderweise „Bunkerbrecher“ bedeutet.

    Das die Filmemacher dann noch das ganze echte Gerät + Personal nutzen können ist ja auch nicht nur praktisch sondern unabdingbar.

  11. Trump ist der beste und er weiss was bald folgen wird. Die letzten Jahre waren für die die gerne mal einen Film schauen und vor dem Internet geboren und aufgewachsen sind das pure Grauen.
    Das ist der totale Schrott der da seit Jahren produziert wird und hat mit Filmkunst überhaupt nichts mehr zu tun. Aber der neue Flachbildschirm muss ja mit irgendwas gefüttert werden also schauen sich die Leute den Scheiss an.
    Bin ich froh wenn es endlich losgeht und die Hälfte der VIP´s aus Pedowood ihre letzte Reise Richtung Guantanamo antritt. Bald…

  12. Hintermann der Ibiza-Affäre war offenbar zeitweilig V-Mann

    Julian H. spielt eine zentrale Rolle in dem Video, mit dem zwei FPÖ-Politiker hereingelegt wurden. Jetzt hat er eingeräumt, früher für eine Behörde gearbeitet zu haben.

    https://www.zeit.de/politik/ausland/2019-08/ibiza-affaere-video-heinz-christian-strache-behoerden-ermittlungen-drahtzieher

    „Ibiza-Video“: „Die Zeit“ unterliegt vor Gericht

    Das Landgericht BERLIN hat gestern per einstweiliger Verfügung untersagt, über das Vorleben jenes Detektivs zu berichten, der als Begleiter der vermeintlichen russischen Oligarchin eine Schlüsselrolle beim Entstehen des Videos gespielt haben soll. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

    https://orf.at/stories/3133190/

  13. Das gefällt mir. Wenn man das Zitat auf unsere Medien-Schaffenden der ARD & ZDF Elite anwendet würde das auch gut und trefflich passen. Das würde sich dann so anhören: „Das ARD & ZDF Elite ist durch und durch rassistisch and agiert mit großer Wut und Hass! Sie mögen es, sich selbst ‚Elite‘ zu nennen, aber sie sind keine Elite. Tatsächlich sind es sogar oft die Leute, die sie so stark bekämpfen, die die eigentliche Elite sind. Insbesondere wenn man sich vor Augen hält mit welcher Hass und Hetze in der Berichterstattung in diesen Tagen über die AfD in Sachsen, Thüringen und Brandenburg passiert. Dann wäre dieser Satz eine gute Beschreibung der Verhältnisse.

  14. Trump hat mit allem was er bis jetzt getan und gesagt hat besonders über die Deutschen absolut recht.

  15. Arabischer Moslem nach wüsten Morddrohungen gegen Trump festgenommen

    FBI-Agenten verhaften den Flüchtling Omar Haji Mohammed (36) nach Drohungen, Präsident Trump zu töten und auf Arabisch geschrien habe: «Wir kommen für dich Trump. Wir kommen mit Messern zu dir.»

    Der 36-jährige Omar Haji Mohammed schrie die Drohungen, nachdem er versucht hatte, einen Walmart-Mitarbeiter während einer Meinungsverschiedenheit am Kundendienst zu erstechen.

    Die Drohungen wurden von Bodycams aufgenommen und später aus dem Arabischen übersetzt. «Wir werden für dich kommen, Trump. Wir kommen mit Messern zu dir. Allah wird Engel schicken, um dich zu vernichten», schrie Mohammed und fügte hinzu: «Ich will ihn in zwei Stücke zerschneiden.»

    Ein Facebook-Post von ihm lautet: «Wer weiss, warum ich nach Amerika gekommen bin, wartet auf die dringenden Nachrichten auf den Bildschirmen, und der Sieg kommt von Allah.»

    https://www.apnews.com/1b909b7f27084755ba33bbb8eb47bd6a

  16. OT

    LESEBEFEHL für den angehängten Artikel auf Facebook (ist öffentlich, kann jeder sehen!)

    Kritiker so: Unkontrollierte und unbegrenzte Einwanderung von jungen Männern aus rückständigen, archaischen, antisemitischen und frauenfeindlichen Regionen der Welt ist überaus gefährlich.

    Beschwichtiger: Hoher Anteil an Straftaten ergibt sich nur, weil es sich um die Einwanderung von jungen Männern aus rückständigen, archaischen, antisemitischen und frauenfeindlichen Regionen der Welt handelt.

    Ach so, na dann…

    HIER DER ARTIKEL:

    Peter Mersch

    ++ Wie die Süddeutsche Zeitung die Kriminalstatistik vernebelt ++

    Die Süddeutsche Zeitung hat anlässlich der Vorkommnisse der letzten Tage eine Neubewertung der Zuwandererkriminalität vorgenommen, in der es vor Fehlern und Beschwichtigungen nur so wimmelt.

    https://www.facebook.com/peter.mersch.1/posts/2623113294373717

    BITTE WEITERVERBREITEN!

  17. Silberner Goldbroiler 10. August 2019 at 08:51
    Das mit dem Pentagon glaube ich eher nicht. Sicher ist aber, dass viele Filme von arabischen Ländern, wie Katar gefördert werden. Wenn so ein Förderer im Vorspann auftaucht, weiß ich, dass es in dem Film garantiert keine Nacktszenen gibt.

  18. Hollywood:

    „Achilles war Schwarz“
    „Hathor war Schwarz“
    Und
    „Thor war eine schwarze Frau“

    Die alten weissen Maenner haben diese schwarzen Ueberlieferungen alle nur geklaut.
    Noch Fragen?

  19. @ Silberner Goldbroiler 10. August 2019 at 09:21
    StopMerkelregime 10. August 2019 at 08:54

    Kingston Town: Wenn du bei CocaCola filmen willst
    … dann darfst du dabei keine Werbung fuer Pepsi machen!

    Tolle Erkenntnis! Mehr kann ich diesem Artikel nicht entnehmen…

  20. TUTTLINGEN
    Junger Mann durch Messerangriff schwer verletzt

    Ersten Ermittlungen zufolge haben sich das Opfer und die drei jungen Männer im Alter zwischen 21 und 28 Jahren vom Sehen her gekannt.

    In der Nacht sei es in der Innenstadt zu einer Auseinandersetzung gekommen, in deren Verlauf dem 28-Jährigen mehrere Messerstiche zugefügt wurden.

    Opfer liegt in Spezialklinik

    https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/tuebingen/Tuttlingen-Junger-Mann-durch-Messerangriff-schwer-verletzt,meldung-messerangriff-in-tuttlingen-100.html

  21. Schauen wir uns doch die vielen Schauspieler Stars aus Hollywood an, die haben meist auch nur Linke Phantasien und spenden Teile ihrer Gagen für ihre Ideen, wie immer Doppelmoral. Bestes Beispiel George Clooney oder Angelina Jolie.

  22. media-watch 10. August 2019 at 09:34

    Das gefällt mir. Wenn man das Zitat auf unsere Medien-Schaffenden der ARD & ZDF Elite anwendet würde das auch gut und trefflich passen. Das würde sich dann so anhören: „Das ARD & ZDF Elite ist durch und durch rassistisch and agiert mit großer Wut und Hass! Sie mögen es, sich selbst ‚Elite‘ zu nennen, aber sie sind keine Elite. Tatsächlich sind es sogar oft die Leute, die sie so stark bekämpfen, die die eigentliche Elite sind. Insbesondere wenn man sich vor Augen hält mit welcher Hass und Hetze in der Berichterstattung in diesen Tagen über die AfD in Sachsen, Thüringen und Brandenburg passiert. Dann wäre dieser Satz eine gute Beschreibung der Verhältnisse.

    ——-

    Ehrlich gesagt halte ich ARD & ZDF sogar für schlimmer. Bei Hollywood gibt’s ja hin & wieder auch mal nen Film, der patriotisch angehaucht ist.

  23. Jeder konservative Schauspieler wäre jetzt schon im Exil. Schaut wie sie Roseanne Barr behandelt haben! Linke haben einen Bonus im linksversifften Hollywood! Bei uns läuft doch das gleiche „Spiel“, allerdings mit Zwangsgebühren von uns durch GEZ.

    ROSEANNE BARR NACH RASSISMUS-TWEET UNTER TRÄNEN
    „Ich habe alles verloren“

    Barr hatte die Afroamerikanerin Valerie Jarrett (61), einst Beraterin des damaligen US-Präsidenten Barack Obama (56), auf Twitter als Baby der „Muslimbruderschaft und Planet der Affen“ beleidigt.

    https://www.bild.de/unterhaltung/leute/roseanne-barr/nach-rassismus-tweet-unter-traenen-ich-habe-alles-verloren-56110224.bild.html

  24. @RechtsGut 10. August 2019 at 09:41
    LESEBEFEHL für den angehängten Artikel auf Facebook (ist öffentlich, kann jeder sehen!)

    *****
    alles was recht ist, aber ich lasse mir von Ihnen bestimmt keine Befehle für das Lesen von Artikeln auf F***book erteilen.

  25. @ Arent 10. August 2019 at 09:58
    media-watch 10. August 2019 at 09:34

    …und in den USA gibt es FOX und viele patriotische Radiosender.

  26. Wie Medien in Deutschland Leute zu Rassisten stempeln: Die heilige (linksextreme) Inquisition mit Namen Christine Heuer, selbsternannte (Gut-)Menschlichkeit in Aktion bei einem hartnäckigen Gehorsamsverweigerer (noch standhaftem Politiker) mit Namen Carsten Linnemann:

    (..)Heuer: Herr Linnemann, dann erkläre ich Ihnen, wie ich darauf komme, weil Sie die Bildungspolitik, Parallelgesellschaften und die schrecklichen Vorkommnisse, die ich gerade aufgerufen habe, weil Sie selber die alle im selben Atemzug in der Antwort auf eine Frage erwähnt haben. Also da muss der Eindruck entstehen, dass Sie diese Verquickung selber herstellen. Deshalb frage ich, warum tun Sie das?

    Linnemann: Das war ein langes Interview, und wenn dieser Eindruck erweckt wurde, ist dieser Eindruck falsch, absolut falsch. Und wer mich auch kennt, wer mich wirklich kennt, weiß, dass ich da überhaupt keine Verquickung ziehe, im Gegenteil. Wissen Sie, ich habe einen Wahlkreis, ich bin viel in Deutschland unterwegs, ich hab viele Vorträge, viele Gespräche, und mich sprechen verdammt viele Bürger an. In diesem Land droht etwas auseinanderzuklaffen, und dagegen möchte ich mich gerne wehren. Und deswegen habe ich nicht nur das Gefühl, sondern bin auch der Meinung, dass Integration mit der Sprache beginnt. Und ich finde, die Sprache ist die Voraussetzung für eine gute Integration. Und das beginnt in der Schule. Und dass ich mich dafür einsetze, für einen Bundestagsabgeordneten, ich glaube, das ist das Normalste der Welt. Und das wird übrigens auch von mir erwartet.

    Heuer: Herr Linnemann, aber ich muss dann doch noch mal nachfragen, weil Sie sagen, da wird immer der Eindruck erweckt. Hat die „Rheinische Post“ Sie da falsch wiedergegeben an der Stelle, wo Sie eben in einer Antwort erwähnen den Spracherwerb, Frankfurt und Stuttgart?

    „Wir brauchen Debatte“
    Linnemann: Nein, die „Rheinische Post“ hat mich überhaupt nicht falsch wiedergegeben, das war eine längere Antwort. Und da ging es um die Kultur in Deutschland. Es ging gerade um die Debatte, wie es aussieht. Und da fragt mich die „Rheinische Post“ in dem Zusammenhang, was denn die größte Herausforderung ist. Und dann habe ich gesagt, das Thema Integration. Und Frau Heuer, es ist auch eine der größten Herausforderungen. Und viele Mittelständler sprechen mich auf dieses Thema an, das ist ein Thema, was ganz Deutschland bewegt. Und ich finde, ich habe eine Selbstverständlichkeit ausgesprochen, nicht mehr und nicht weniger. Ich glaube, das müssen wir auch aushalten können, ansonsten wird sich kein Politiker mehr äußern auch zu solchen Themen, weil er Angst hat, dass die moralische Keule kommt oder eine andere Keule und dass er in die Ecke gestellt wird. Das brauchen wir nicht, wir brauchen das Gegenteil, wir brauchen Debatte. Und die lebt von unterschiedlichen Argumenten und nicht vom falschen Umgang miteinander.(..)

    Integrationsdebatte Linnemann (CDU) fühlt sich bewusst falsch interpretiert
    https://www.deutschlandfunk.de/integrationsdebatte-linnemann-cdu-fuehlt-sich-bewusst.694.de.html?dram:article_id=455705

  27. Wenn Deutschenhass seit Lusitania1915,Russenhass seit 1945,mit allen ihren verkommenen Auswüchsen durch Hollywood nicht plumpe Hetzpropaganda ist.
    Was dann?

  28. .
    Eine Elite,
    die nichts taugt
    und Übles im Schilde
    führt, kann man auch
    Übelite nennen.
    Paßt besser
    auf diese
    Blase.
    .

  29. Was Menschen und sogar sehr einflussreiche Organisationen wie Hollywood dazu treibt, mit voller Inbrunst und rastlosem Tatendrang darauf hinzuarbeiten, die eigene Gruppe aus der Welt zu tilgen, wird möglicherweise nie geklärt werden und wenn, dann wohl aus dem Bereich der Psychopathologie kommen. Auch die Sehnsucht nach dem gleichgeschalteten, nationslosen Weltsklaventum namens Sozialismus kann rational jedenfalls nicht erklärt werden. Ob es sich bei diesen bösartigsten und schädlichsten Peinigungen der Menschheit letztendlich um eine epidemische Hirnkrankheit oder doch um einen natürlichen, dem Menschen innewohnenden Hang zu Irrationalität, Dummheit und Bosheit handelt, ist am Ende nebensächlich, denn es muss um jeden Preis ausgemerzt werden, sollen die Qualen der davon verursachten Hölle endlich überwunden werden. Der verstorbene polnische Psychiater Andrew M. Lobaczewski hat in seinem Werk „Politische Ponerology – die Wissenschaft des Bösen und dessen Anwendung für politische Zwecke“ herausgestellt, dass es in der Tat so etwas wie das Böse oder einen gehirnphysiologisch bedingten Hang zur Bösartigkeit gibt und wie sich dieser Typus gerade in der Politik zuhause fühlt wie eine Made im Speck. Jüngst hat der sehr zu empfehlende Dr. Georg Schnitzer eben diese Forschung aufgegriffen. Allerdings spielt diese Suche nach dem Bösen keine große Rolle für die heute hier Lebenden, denn das Gift dessen Hasses bedeckt schon längst das gesamte Land, raubt den Menschen die Luft zum Atmen und beschert ihnen einen langsamen, qualvollen Tod. Poseners Worte „Lebt damit“ ist das Amen unter der linken Kriegserklärung an das eigene Volk.

  30. Trump sollte sich mal überlegen inwieweit seine Rhetorik die Durchgeknallten wie den El Paso Killer triggert.
    Der hat jetzt ausgesagt es auf Latinos abgesehen zu haben als er um die 20 Menschen erschoss.

    Wenn Trump seine Fans ungestraft „shoot her /them“ skandieren lässt und dabei grinst und man gleichzeitig Waffen im Baumarkt erstehen kann — ist sowas ein Vorbild für die AfD ??

    Ich hoffe nicht.

  31. @ polizistendutzer37 10. August 2019 at 09:23

    In Deutschland werden nur schlechte Krimis gedreht. Opfer sid immer Ausländer und die Täter rechte Deutsche. Natürlich kommen immer Quotenmigranten vor. Türken oder Schwarze sind gerne gesehen.

  32. Ganz Hollywood, alle Künstler wollen immer GUTMENSCHEN sein, denn sie haben es auch bitter nötig!

    Sie präsentieren gerne Bescheidenheit, Spendenfreudigkeit und hohe moralische Wertevorstellungen, was tut man nicht alles, um Star zu werden und Star zu bleiben! Es sind Schauspieler, spielen ihre Rollen je nach Bedarf. AUF DER BÜHNE LÄUFT DIE SHOW!

    Hinter ihren Kulissen sieht es dann schon anders aus, Drogen, Alkohol, Hurerei, Schlägereien, Maßlosigkeit, Respektlosigkeiten, Beleidigungen, allerlei Eskapaden und Exzesse, sowie Familienhass und Scheidungsschlachten!

    Am liebsten wären sie alle auch noch POLITIKER, dies auch ohne Schulbildung!
    So bleibt nur noch die Phantasie ihrer Filme!

    TRUMP lässt sich auch nicht von HOLLYWOOD zum Narren halten!

  33. Haremhab 10. August 2019 at 10:36

    @ polizistendutzer37 10. August 2019 at 09:23

    In Deutschland werden nur schlechte Krimis gedreht. Opfer sid immer Ausländer und die Täter rechte Deutsche. Natürlich kommen immer Quotenmigranten vor. Türken oder Schwarze sind gerne gesehen.
    ———————————-

    Ja ARD & ZDF ist unser HOLLYWOOD!

  34. In Deutschland werden oft Filme über Nazis gedreht. Warum? Es gibt dafür immer maximale Filmförderung. Auch Preise gibt es für Filme über dieses Thema leichter.

  35. Neueste SCHMONZETTE IM ANMARSCH:

    „ES GILT DAS GESPROCHENE WORT“

    Die Pilotin Marion lernt im Urlaub (TÜRKEI) Aufreißer Baran (TÜRKEN) kennen. Allen Vorurteilen zum Trotz verhilft sie ihm mit einer Scheinehe zu einem Neustart in Deutschland.

    SO WIRD EINEM DER GANG INS KINO AUCH NOCH VERGÄLLT!

  36. Schmonzette:

    „ES GILT DAS GESPROCHENE WORT!“

    PILOTIN und FLÜCHTLING!
    Ein Märchen aus 1001 NACHT!

    Berufstätige Frau ernährt Habenichts! passte besser!

  37. @ jeanette 10. August 2019 at 10:50

    Ohne PC gibt es keine Filme mehr. Gutmenschen machen deshalb nur schlechte Filme.

  38. Rassistisch (im umgekehrten Sinne) ist der deutsche Fernsehkrimi:
    Der Täter ist immer ein Deutscher!
    Selbst wenn einmal ein Ausländer im Verdacht steht – kurz vor dem Ende wird der deutsche Täter präsentiert und der Ausländer ist wieder der Gute.

  39. Die sog.“Stars“ wollten doch sowie so alle Hollywood verlassen, weil sie den Donald so doof finden;
    dann haben sie festgestellt, das sie woanders , z.B. Europa, tatsächlich richtig viel Steuern zahlen müssen, und sind dann doch lieber geblieben.
    Übrigens: den „roten Knopf“ hat Donald auch noch nicht gedrückt, wie viele Linke geglaubt haben, das er das als Erstes macht. Er hat überhaupt noch keinen Krieg angefangen, ganz im Gegensatz zu seinen Vorgängern. Es finden sogar Gespräche zwischen Nord- und Südkorea statt.
    Warum konnte das der Friedens Obama nicht?

  40. Schauspieler sind oft nicht sehr helle und schämen sich dafür , dass sie mit ihrem Unsinn Geld verdienen. Da müssen sie links sein , wegen Gewissen und so. —

  41. Die linksliberalen Hollywood Stars sind meistens genauso verstrahlt und dümmlich gutmenschlich wie die „Stars“ in der BRD (Schweiger, Grönemeier etc)

  42. jeanette 10. August 2019 at 10:40
    [ … ] Ja ARD & ZDF ist unser HOLLYWOOD!

    Da stecken noch mehr Leute unter einer Decke.

    Öffentliche Filmförderung

    In Deutschland gibt es rund 15 Förderinstitutionen des Bundes und der Länder, die jährlich insgesamt mehr als 200 Millionen Euro vergeben. Ein Antragsteller reicht ein Projekt ein und eine Auswahlkommission entscheidet, ob er eine Förderung erhält.

    Quelle: https://www1.wdr.de/kultur/film/dokmal/praxistipps/praxistipps-filmfoerderung-100.html

  43. @ zarizyn 10. August 2019 at 11:12

    Übrigens: den „roten Knopf“ hat Donald auch noch nicht gedrückt, wie viele Linke geglaubt haben, das er das als Erstes macht. Er hat überhaupt noch keinen Krieg angefangen, ganz im Gegensatz zu seinen Vorgängern. Es finden sogar Gespräche zwischen Nord- und Südkorea statt.
    Warum konnte das der Friedens Obama nicht?

    Obama BRAUCHTE das doch gar nicht. Ihm wurde doch noch vor Dienstantritt der Friedensnobelpreis hingeworfen. Hätte der schwarze Messias nur einen Funken Ehre im Leib, dann hätte er so eine Schmierenkomödie abgelehnt.
    tsweller

  44. „Rassistisch“ ist ein Modewort und könnte es bei einer Wahl zum Wort des Jahrzehnts bringen. Wenn also Jemand gegen Zuzug in ein höchstverdichtetes Land ohne größere Ressourcen und mit bereits vergifteten/m Böden und Wasser ist und deshalb Rücksichtnahme auf die dort lebende einheimische Bevölkerung fordert, ist er Rassist, selbst wenn er die Leute, die daherkommen, weder kennt noch ethnisch zuordnen kann, wozu er auch gar keine Zeit hätte, weil er ja für sie arbeiten und Steuern bezahlen muss. Oder Nazi, wird auch gern verwendet. Gut ich bin Konservativer, aber stehe dem Staat in seinen augenblicklichen Auswüchsen personeller und finanzieller Art kritisch gegenüber, bin also kein Nationalist, sondern Patriot, ein Vaterländler. Und ein Sozialist wie die Nationalsozialisten bin ich nun mal gar nicht. Ich bin sozial, was zu Wohlstand führen kann, und nicht sozialistisch, was bei allen Versuchen und überall zu Armut und Unterdrückung geführt hat. Also die Gutmenschen sollten erstmal die Bedeutung ihrer Schlagwörter hinterfragen, bevor sie sie als Schimpfwörter gegen Andersdenkende verwenden.

  45. na also
    10. August 2019 at 11:50
    Andre56 10. August 2019 at 11:26

    Das kommt weil diese ganzen Promis nichts als Dampfplauderer sind. Reden ist das eine aber mit Taten handeln da haben Sie es nicht so mit.
    ______________________

    Naja – in diesem Fall tut Gere ja was, er bringt ihnen was zum Futtern. Wäre natürlich interessant, wer die Aktion bezahlt, er selbst, oder wird das durch von ihm eingesammelte Spenden finanziert?

    Aber egal, über die Folgen seiner Aktion scheint er nicht nachzudenken. Und als Ami steht es ihm auch nicht zu, die Probleme Europa aufzdrängen. Deshalb wäre es konsequent, wenn er die mit nach Hause nimmt. Falls er in den USA wohnt – man weiss es ja nie, wo die gerade ihren Hauptwohnsitz haben, evtl. aus steuerlichen Gründen.

    Auf jeden Fall ist das ein Ding zwischen Europa und Afrika, soll er sich doch lieber um die Probleme zwischen USA und Südamerika kümmern – da hätte er genug zu tun.
    ————–
    Das stimmt schon aber von seiner finanziellen Situation ist es weit unter seinen Möglichkeiten. Davon abgesehen das man mit dem Geld in Afrika wesentlich mehr hätte anfangen können, um Hungernden zu helfen. Das könnte er allerdings auch in seinem eigenen Land machen, da gibt es auch genug Obdachlose aber für die ist ja, genauso wie in Europa, kein Geld da. Insgesamt ist das doch eher eine gezielte PR Aktion. Gere ist mal wieder in den Medien im Gespräch und für das Establishment hat er ein paar Zweifler auf die Seite der Flüchtlingsbefürworter gezogen, dessen Idol er ist. Gibt reichlich Leute die sich dann sagen werden:“ Mensch wenn der Gere dafür ist, dann müssen wir unsere Meinung wohl ändern“.

  46. Lasker 10. August 2019 at 11:14
    Schauspieler sind oft nicht sehr helle und schämen sich dafür , dass sie mit ihrem Unsinn Geld verdienen. Da müssen sie links sein , wegen Gewissen und so. —
    ===
    Perfekt analysiert!

  47. Die ganzen linken Klugscheißer (ob Hollywood oder die linken Qualitäts-Journalisten hier bzw. die „Schauspieler hier, die ohne die GEZ-Zwangsabgabe nicht überleben wrüden) sehen sich selbst doch auch als „Elite“. Weil es sich gut anfühlt. Die sind alle ein solcher A… .

  48. Ist DAS für Richard Gere eine neue Filmrolle?
    Obstkisten an Bord bringen?
    Was soll DAS werden, wenn es fertig ist?
    Wem nützt DAS?
    Am besten er dirigiert das ganze Schiff mit Inhalt nach Hollywood.

    https://www.welt.de/vermischtes/article164986949/Fuer-Richard-Gere-ist-Donald-Trump-wie-ein-Kind.html
    Für Richard Gere ist Donald Trump „wie ein Kind“
    Über Tibet sprach er auch bei seinem letzten Besuch in Berlin mit der Kanzlerin Angela Merkel, für die er regelrecht schwärmt: „Angela Merkel macht sich viele Gedanken, sie ist offen, bedacht, sehr klug, interessiert, und sie ist sehr präsent, im Moment verhaftet. Gleichzeitig sieht sie aber auch die Dinge hinter aktuellen Entwicklungen, hat eine Vision, wie sich die Welt entwickelt. Ich bewundere Angela Merkel.“
    ————–
    So ist DAS also, ja da kann man nichts machen.

  49. @AggroMom 10. August 2019 at 12:11
    Schauspieler sind es gewohnt, Leuten dauernd etwas vorzuspielen. Aber manchmal merken sie, dass das alles nur Show ist, und das die Leute sie ablehnen würden, wenn sie wüssten, wie sie wirklich sind.

  50. AggroMom
    10. August 2019 at 12:11
    Lasker 10. August 2019 at 11:14
    Schauspieler sind oft nicht sehr helle und schämen sich dafür , dass sie mit ihrem Unsinn Geld verdienen. Da müssen sie links sein , wegen Gewissen und so. —
    ===
    Perfekt analysiert!

    —-//
    Laut https://de.mediamass.net/stars/jan-bohmermann/bestbezahlte.html
    soll Böhmermann ein Vermögen von 275 Millionen $ haben.
    Ein schlechtes Gewissen das er mit so einem Schrott soviel Geld verdient hat, kann ich bei ihm aber nicht erkennen.
    Angeblich soll er das Geld mit seinen ach so clevereren Investitionen verdient haben. Der Typ tauchte vor einigen Jahren aus der Versenkung auf und ist auf dem Weg Millardär zu werden, mit dem Müll den er abliefert.

  51. OT

    FUNDSTÜCK

    Schafe in der Höhle der Löwen

    Mal ganz ehrlich: was machen junge, belgische Weiber, die etwas auf sich halten und gerade der Eierschale ihrer Pubertät entwachsen sind, in einem gottverlassenen Dorf in Marokko, anstatt sich mit anderen Mädels ihres Alters in einer Disko oder beim Shoppen zu amüsieren? Ganz einfach: sie bauen eine Straße! Nicht etwa, weil sie Lust dazu hätten, sondern weil eine Hilfsorganisation sie dazu aufrief, sie sich dabei ultrawichtig vorkommen und weil es sich später in ihrem Lebenslauf eventuell gut machen könnte! Schließlich kann man mit der Aussage, man wäre an einem Straßenbauprojekt in einem Schwellenland beteiligt gewesen, beim potentiellen Arbeitgeber ordentlich punkten! Dass die Mädels dabei nur bis zum eigenen Tellerrand denken, versteht sich von selbst! Die Frage ist jedoch, warum ihre Eltern partout nicht kapieren, dass es keine so gute Idee ist, ihre Sprösslinge in der tiefsten Pampa eines muslimischen Landes leicht bekleidet die Schaufel schwingen zu lassen! (Quelle: brf.be, 07.08.19)

    Zwänge man die involvierten und dörflich geprägten Marokkaner mit dem Vorhalten einer Waffe zur Abgabe eines Emojis bzg. dieses Theaterstücks, würde sich die Hälfte wahrscheinlich für den Lachsmiley, die andere Hälfte jedoch für den Wutsmiley entscheiden! Die eine Hälfte, die die Marotten westlicher Egozentriker eher gewohnt ist, gerade wegen Ende des Ramadans der Feiertagslaune frönt oder den Koran etwas lässiger auslegt, schüttet sich innerlich über die unglaubliche Doofheit der Belgier vor Lachen aus, kostenlos für sie zu schuften. Die Wutsmiley-Marokkaner nehmen jedoch Anstoß daran, dass in ihrem EIGENEN (!) Land, dem Hause des Friedens (!!!) halbnackte, weibliche Kuffar Steine schleppen, während sich bei der Arbeit ihr Po in engen Hotpants abzeichnet und die wohlgeformten Brüste bei jeder Bewegung wackeln! Wie kann man nur solche Gotteslästerung vor Allah ungestraft zulassen? Wie zum Beweis kam auch prompt die Morddrohung von einem 26-jährigen Lehrer marokkanischer Abstammung. Er rief dazu auf, die Mädchen umgehend zu köpfen und meinte das mit Sicherheit völlig ernst! Dieser freundliche Geselle war offensichtlich sehr erbost darüber, dass sich die Jugendlichen bei ihrer Plackerei nicht züchtig in Burkas verhüllen, andernfalls wäre die gratis-Arbeit für die muslimischen Herrenmenschen sicher unbeanstandet geblieben! Tja, was soll man dazu sagen? Andere Länder, andere Sitten! Das kommt davon, wenn man in der Kindheit nur von den Teletubbies und in der Jugend von PewDiePie gelebt hat. Da kann man nicht auch noch über die Scharia Bescheid wissen!

    Für die Eltern, die derartige Reisen ihrer Sprösslinge zulassen, ohne sie durch eine notariell beglaubigte Androhung ihrer Enterbung davon abbringen zu wollen, nur mal so als Hinweis: In Marokko kamen unlängst zwei junge Rucksack-Touristinnen im Atlas-Gebirge durch die Hand fanatischer Islam-Gläubiger ums Leben. Die Tötung der einen wurde per Handykamera aufgezeichnet und auf bitchute gezeigt. Ich habe das Video gesehen. Zuerst wurde sie qualvoll und langsam geschächtet. Das Geschrei war anfänglich deutlich zu hören und ging anschließend in ein Röcheln über. Die Halswirbel wurden mit einer Machete durchtrennt. Man hörte bis kurz vor dem Durchtrennen der Wirbelsäule noch erstaunlich lange die Atemgeräusche des Mädchens! Wenn Ihr Eure Sprösslinge tatsächlich in ein Land schicken wollt, wo solche Praktiken gelegentlich ausgeübt werden, sobald sich eine Gruppe ohne Schutz verselbständigt, würde ich dieses Video als wertvolle Informationsquelle anraten, nur um mal zu registrieren, was so alles außerhalb der eigenen kuscheligen Wohlfühlzone abgehen kann! Dieser Rat ist gratis, die Beerdigung und Anwaltskosten als Nebenkläger wohl kaum! Also dann: weiterhin frohes Schaffen oder wie der Hagebaumarkt sagen würde: „Mach Dein Ding!“

    Sarah Sturm, 09.08.17

    https://www.facebook.com/sarah.sturm.3745496/posts/123738918916110

  52. Die flämische VoG „Bouworde“ wird vorläufig keine Jugendlichen mehr nach Marokko entsenden. Diese Entscheidung wurde am Mittwochabend nach Rücksprache mit dem Außenministerium und der belgischen Botschaft in Marokko gefällt. Gegen eine im Auftrag von „Bouworde“ vor Ort weilende Gruppe junger Belgierinnen hatte es zuvor eine Morddrohung gegeben.
    https://www.grenzecho.net/18887/artikel/2019-08-08/angst-vor-terror-marokko-erfasst-junge-belgierinnen

    Erst „Terror in Hotpants“ anzetteln und dann Angst vor Terror haben.

  53. Google translate:
    Für jeden etwas dabei:
    Willst du ein Wasserbecken in Marokko für zwei Wochen bauen?
    Drei Wochen ökologisches Praktikum in Ecuador?
    Oder möchten Sie lieber drei Monate lang thailändische Kinder unterrichten?
    Sie können nach Bouworde gehen für:

    ein separates Angebot für 15- bis 18-jährige Liebhaber (Liebhaber?) ist sicher anders gemeint)
    Ein umfangreiches Lagerangebot für 18- bis 30-jährige Abenteurer
    ein maßgeschneidertes Angebot für ständige Gruppen (Klassengruppen, Jugendverbände, Freundesgruppen, …)
    Langzeit-Baucamps für diejenigen, die etwas mehr wollen
    Kurzurlaubslager für diejenigen, die ein Kurzurlaubslager im eigenen Land bevorzugen

    https://www.bouworde.be/

  54. Andre56 10. August 2019 at 12:11

    Gere ist mal wieder in den Medien im Gespräch und für das Establishment hat er ein paar Zweifler auf die Seite der Flüchtlingsbefürworter gezogen, dessen Idol er ist.
    __________________________

    Hat bei mir leider nicht geklappt: Meine Meinung hat sich NICHT geändert, und Gere ist bei mir unten durch, und zwar für immer 😉

  55. Alles nur Ablekungsmanöver Trump kommt gegen die Waffenloby nicht an da ist dan Hollywood schuld!

  56. 160 Dringend benötigte Fachkräfte auf dem Schlepperschiff „Open Arms“ im Anmarsch.

    Auch Richard Gere ist an Bord und möchte gerettet werden.

    Das Rettungsschiff „Open Arms“ hat weitere 39 Menschen aus dem Mittelmeer gerettet. Malta würde sie an Land lassen – die anderen 121 Migranten an Bord aber nicht. Das Schiff wartet weiter auf einen sicheren Hafen.

    https://www.tagesschau.de/ausland/rettungsschiff-open-arms-101.html

  57. Kritik an den geldschäffelnden Kunstschaffenden und den kunstschaffenden Geldschäfflern von Hollywood ist immer per se und tenzdenziell Antisemitismus, da hilft auch kein semitischer Schwiegersohn und Kriegstreue zu Israel.
    Nun kann das Narrativ der Liberals viz. Linksradikalen in den USA um ein Trump-Aspekt erweitert werden, den die meisten aus diesem Linksmillieu nicht als negativ aufnehmen werden, was den Aspekt wiederum nutzlos macht. Ay Carramba!

  58. Ghost, Nachricht von Sam 1990
    Oda guckt sich ein Bild von Molly an und sagt,Sie ist weiß, aber niedlich.
    Man stelle sich vor es wäre umgekehrt.
    Der Film wäre wohl nie erschienen!

  59. Richard Gere, genau so ein Arsch wie George Cloony. Tun so als ob sie Gutmenschen sind und wollen so idolisiert und bewundert werden, aber nur so lange die sogenannten „Flüchtlinge“ nicht in ihrer Nähe wohnen werden. Solche nutzlosen Mistsäcke gibt es leider viel zu viel.

  60. Hollywood ist mit Sicherheit rassistisch. Vor allem kommt kaum ein Film ohne einen Schwarzafrikaner oder überstarker Frau aus. Der weiße Mann meistens als Schwächling oder Bösewicht.

  61. Hollywood wird als Tempel des Teufels bezeichnet. Und, welcher Gruppe diese ganze Filmindustrie gehört, wissen wir doch auch.
    Für die Schauspieler gilt: Wess`Brot ich ess`, des`Lied ich sing. Ich bin mir sicher, dass jeder Künstler, der hier bei den Forderungen der US-Finanzmafia nicht mitmacht und sich für Trump und den Patriotismus ausspricht, sofort seine Karriere vergessen kann.

  62. Nach einigen Tagen wird sich wohl ein körperliches Unwohlsein und lästiger Juckreiz
    bei Herrn Gere einstellen. : )

  63. @Andre56

    Wenn es in der Masse so viel hungernde in Afrika gäbe, dann hätten sie kein so massives Bevölkerungswachstum.

  64. fritz72 10. August 2019 at 09:18

    Die BRD-Mainstreammedien haben sich mal wieder als die skrupellosesten, verlogenen und bösartigsten Medien der Welt selbst entlarvt. Diese miese BRD-Lügenpresse wollte Trump ohne Beweise einen Sex-Skandal (Epstein-Fall) anhängen, während sie gleichzeitig die linksversifften echten Schuldigen nicht erwähnt haben.

    Jetzt wurde eine Anklageschrift (aus den Jahr 2015) gegen Epstein veröffentlicht und siehe da, Trump hatte nichts mit der Sache zu tun.

    BRD-Lügenpresse hat schamlos gelogen:

    Trump hat mit dem Epstein-Fall nichts zu tun!

    Epstein Documents Hit; Accuser Says Trump ‚Didn’t Partake In Any Sex With Any Of Us‘
    https://www.zerohedge.com/news/2019-08-09/epstein-document-dump-hits-accuser-says-trump-didnt-partake-any-sex-any-us

    Anklageschrift:
    https://www.documentcloud.org/documents/6250478-Giuffre-Exhibits.html?fbclid=IwAR1omOdIuoXZgyqM8QewIQsr_8J_E-q3WwYZsdp6m0ix4ZZj_4WiViea2w4

  65. Mantis 10. August 2019 at 12:32
    Für Richard Gere ist Donald Trump „wie ein Kind“
    Über Tibet sprach er auch bei seinem letzten Besuch in Berlin mit der Kanzlerin Angela Merkel, für die er regelrecht schwärmt: „Angela Merkel macht sich viele Gedanken, sie ist offen, bedacht, sehr klug, interessiert, und sie ist sehr präsent, im Moment verhaftet.

    Hab ich was verpasst?

  66. Praktisch die gesamte ‚Elite‘ Hollywoods ist fanatisch anti-Trump und beschimpft ihn oeffentlich, wo sie nur kann. Jason Blum, der Produzent von ‚The Hunt‘ ist allerdings bei diesem Event einmal an die falschen geraten: (Israelisches Filmfestival November 2018 in Beverly Hills)
    https://www.youtube.com/watch?v=EhL4_wgnscY

  67. cruzader
    10. August 2019 at 15:16
    Mantis 10. August 2019 at 12:32
    Für Richard Gere ist Donald Trump „wie ein Kind“
    Über Tibet sprach er auch bei seinem letzten Besuch in Berlin mit der Kanzlerin Angela Merkel, für die er regelrecht schwärmt: „Angela Merkel macht sich viele Gedanken, sie ist offen, bedacht, sehr klug, interessiert, und sie ist sehr präsent, im Moment verhaftet.

    Hab ich was verpasst?
    ——
    Ah ne jetzt..
    Ich hab nur Merkel…. im Moment verhaftet… gelesen.
    Ich dachte es gibt was zu feiern

  68. @ StopMerkelregime 10. August 2019 at 08:51

    When he’s right, he’s right.

    Yes, indeed – my lovely Mr. singing club!

    Wir bräuchten dringend einen wie Trump.

  69. @ Peterx 10. August 2019 at 14:01

    Nach einigen Tagen wird sich wohl ein körperliches Unwohlsein und lästiger Juckreiz
    bei Herrn Gere einstellen. : )

    Von Gere hat man schon lange nichts mehr gehört, Zenit überschritten. Höchste Zeit, sich der political correctness zu widmen, daß der Name mal wieder in der Öffentlichkeit auftaucht.

  70. Elijah
    10. August 2019 at 14:07
    @Andre56

    Wenn es in der Masse so viel hungernde in Afrika gäbe, dann hätten sie kein so massives Bevölkerungswachstum.
    ————-
    Stimmt was man uns erzählt und wie die Wirklichkeit ist, das sind ja immer 2 Paar Schuhe.

  71. Viele der sog. ELITEN sind Perverse.
    Und das Perverse sich vor sich selbst ekeln – hassen sie oft auch die sog. Normalen.

  72. Mir ist aufgefallen das viele der aus Blackafrica zu uns Geflohenen extremes Übergewicht haben.

  73. IMAD KARIM zum THEMA:

    Imad Karim

    “Es tut mir so leid, dass ich weiß und privilegiert geboren wurde. Es widert mich an. Und ich schäme mich so dafür“, liess die traumatisierte Schauspielerin Rosanna Arquette die Welt kürzlich über Twitter wissen.

    Also noch einmal und für alle:
    Die amerikanische Schauspielerin Rosanna Arquette bedauert, schämt sich und ist angewidert, dass sie das Enkelkind eines erfolgreichen Fernsehkomikers, die Tochter eines ebenfalls erfolgreichen Schauspielers und die Schwester von ebenfalls vier erfolgreichen Schauspieler.

    Also und noch einmal:
    Die erfolgreiche Schauspielerin Rosanna Arquette schämt sich also dafür, dass sie einer erfolgreichen Schauspielerfamilie entstammt. Ach für Ihr Reichtum schämt sich die Dame so sehr, dass sie vor wenigen Jahren aus so viel Scham, den Investmentbanker Todd Morgan in vierter Ehe heiratete.

    Ihr großes Leiden aber ist, dass sie als weiße geboren sei.

    Aber sonst ist die Frau absolut ok, liberal und vor allem keine Rassistin. Weiße zu verachten, ist nicht rassistisch eben!

    Jetzt wird die edle Dame, die sich selber anwidert, weil sie weiß und privilegiert (so wie unser Seenotretterlein Rackete) ist, von weiße Rassisten beschimpft. Man stellt sich vor, es gab viele unverschämte weiße Menschen, die sich über die sehr neutralen, vernünftigen und vor allem suprahumanen Aussagen dieser Frau sehr geärgert haben und ihre Wut in Kommentaren zu dokumentieren versucht. Natürlich stand für die Medien fest, es handele sich bei diesen Wutkommentaren um eine toxische Masse, aber die Aussage der Dame aus Hollywood sei normal, so normal, wie wenn ein beknackter Türke die Deutschen als “Kötterrasse” ohne weiteres, bezeichnen dürfe.

    Jetzt überlegt euch, diese degenerierten Stars und VIPs sind die Vorbilder unserer Entscheidungsträger und Gesellschafts- und Staatslinker, sprich unserer Politiker, Richter und Journalisten. Gerade diese Degenerierten werden in der Stunde Null, wenn alles zusammenbricht ihren Privatjet nehmen und das Weite suchen. Das gilt übrigens für Politiker, Richter, Chefredakteure und sonstige auf Kosten des Volkes lebenden Großschmarotzer. Das Volk aber, das sich “Köterrasse” betiteln lassen muss, wird allein und nackt da stehen.

    Nein, wir müssen jeden Tag lernen, Menschen wie Frau Arquette und Frau Rackete sind Antirassisten, weil sie den genetisch veranlagten Rassismus bei den weißen bekämpfen.

    https://www.rtl.de/cms/weiss-und-privilegiert-rosanna-arquette-unter-beschuss-4385112.html

  74. StopMerkelregime 10. August 2019 at 09:58

    Schauen wir uns doch die vielen Schauspieler Stars aus Hollywood an, die haben meist auch nur Linke Phantasien und spenden Teile ihrer Gagen für ihre Ideen, wie immer Doppelmoral. Bestes Beispiel George Clooney oder Angelina Jolie.

    Was erwartet man von Menschen, die sich dem Teufel verschrieben haben und das aller Welt mit ihren ekligen Tattoos zeigen? Deren Spenden für eine „bessere Welt“ ist nicht nur eine linke Fantasie, sondern der feuchte Traum Beezlebubs, der da kolportiert wird. (Ich empfehle Roberte Gere, der gerade auf einem Flüchtlingsboot weilt, diese 141 Menschen mit nach Hause zu sich zu nehmen. Er hat bestimmt genug Platz.)

  75. Ich meine “Liberale“ heisst “Linke“ im politischen Englisch-bin mir aber nicht ganz sicher, wenn falsch. bitte ich um Korrektur .

  76. Silberner Goldbroiler 10. August 2019 at 09:21; Man muss dabei aber auch berücksichtigen, dass das Militär, Polizei sämtliche Gerätschaften kostenlos zur Verfügung stellt, lediglich den Sprit muss die Filmmannschaft bezahlen. Überleg mal, was bei solchen Filmen wie Top Gun, Die hard oder CSI meinetwegen auch Police Academy dafür anfallen würde. So nen Harrier kann man nicht so mal eben auch nicht für mehrere 1000$/ Stunde mieten.

    Vae victis 10. August 2019 at 09:41; Ist aber so, im Original Abspann werden auch die Sponsoren genannt. Der wird aber hierzulande abgeschnitten. Dafür kann man ja ne halbe Minute länger Werbung bringen.
    Achja, und ohne deutsche Filmförderung, gäbs ganz Hollywood nicht mehr.

    AggroMom 10. August 2019 at 15:29; Ich hatte auch gehofft, aber dann leider gleich gemerkt, dass der sich nur irgendwie gesteltzt ausdrückt.

  77. Trump hat genauso das Recht seine Meinung frei zu äussern wie wir alle hier auch, und es ist richtig, dass er dieses Thema Rassismus anspricht

  78. Viele der sog. ELITEN sind Perverse.

    Das ist normal.
    Perverse hat es immer gegeben und wird es immer geben.

    Das Problem heute jedoch ist, das sie ihre Perversionen zum Mainstream machen wollen.

  79. Holly-Wood

    Der Zauberstab der Druiden war aus Stechpalmen-Holz

    Daher kommt die Bedeutung des Ortes : Zauberstab, Zauberei, Traumfabrik

  80. “ uli12us 10. August 2019 at 17:29
    Silberner Goldbroiler 10. August 2019 at 09:21; Man muss dabei aber auch berücksichtigen, dass das Militär, Polizei sämtliche Gerätschaften kostenlos zur Verfügung stellt, lediglich den Sprit muss die Filmmannschaft bezahlen.“
    ——————————-
    Ja eben, deswegen ist das Militär ja Hollywoods Haupsponsor. „Kostenlose“ Übergabe des Gerätes + Peronal ist das aber genau nicht. Es sind dann ideologische Werke abzuliefern, die durch den Sponsor, also dem Pentagon, zu genehmigen sind. Das kann eine mittels Hollywood-Medien westlich „zivilisierte“ Freya z.B. natürlich so nicht durchschauen.

  81. BePe 10. August 2019 at 14:44

    „Jetzt wurde eine Anklageschrift (aus den Jahr 2015) gegen Epstein veröffentlicht und siehe da, Trump hatte nichts mit der Sache zu tun.“
    Das kam noch später der Staatsanwalt der mit Epstein 2 Jahre ausgehandelt hat wurde von Trump zum Menister gemacht!

  82. Wie immer hat TRUMP RECHT und selbst bei sowas….
    .

    US-Milliardär Epstein: Selbstmord im Gefängnis

    .
    aber viel lieber währe es mir gewesen Wenn Berichtet worden währe : SOROS und seine Ganze Teufels Kinder und Angehörigen Brut, hat ENDLICH Selbstmord begangen …aber Träumen darf man ja NOCH ……

  83. StopMerkelregime 10. August 2019 at 08:54
    In den USA wird eben nicht alles wie bei uns staatlich finanziert.

    Das glauben Sie hoffentlich nicht ernsthaft. (Die Finanzierung diverser Projekte nachzuweisen ist ohne Aktenzugang natürlich für unsereins nicht möglich, aber allein die quasi wöchentlichen Besuche von Google-Repräsentanten im Weißen Haus sprechen Bände.)

    https://www.wsj.com/articles/google-makes-most-of-close-ties-to-white-house-1427242076
    https://youtu.be/rCThA_wco68 Logan Paul: Something Strange is Happening to YouTube Celebrities | reallygraceful

  84. Na ja irgendwie schaffen es die Kunstschaffenden auch hier zu Lande nicht gegen den importierten Antisemtismus anzustinken oder ? das spürt man bzw jeder doch alzu sehr ….

  85. Dass Gere und Clooney sich gerne auf „Flüchtlingsschiffen“ herumtreiben, dürfte wohl gewissen Vorlieben geschuldet sein. Ach, die beiden Frauen-Versteher/Lieblinge, ihrem öffentlichen Ruf zufolge müssten sie ja eigentlich ständig um irgendwelche Mädchen-Pensionate schleichen, aber in Gesellschaft durchtrainierter Pseudo-Flüchtlinge aus dem Urwald fühlen sie sich dann doch viel besser. Auch wenn sie drei Ligen über Schweiger agieren, gehören sowohl Gere wie auch Clooney zu den überschätztesten Mimen unserer Zeit (Geres letzter halbwegs guter Film war „Atemlos“ aus dem Jahre 1983, danach nur noch seichte Ausschussware, Clooneys letzte Mitwirkung in einem annehmbaren Film ist auch schon wieder 20 Jahre her, O Brother…..), die beiden kitschigen Opas/Berufs-Schönlinge auf einer „cast list“ sind dem Film-Fan mittlerweile Warnung genug, den Flick gar nicht erst anzusehen, mehr als linksliberales, ultra-langweiliges Hollywood-Kino ist da nicht zu erwarten……

  86. Tell 11. August 2019 at 03:01

    Sowohl Clooney als auch Gere gehören zu den Bestverdienern in der Schauspielbranche. Warum wohl?
    Der Teufel belohnt seine Helfer.

  87. Das liberale Hollywood ist durch und durch rassistisch…..da hat er Recht der gute, da denke ich nur an eine schwarze „Arielle“ oder an eine schwarze James Bond(frau) pfui.

  88. Wollten nicht viele der Hollywood Granden ins Exil falls Trump
    an die Macht kommt?

    Lebt sich wohl doch nicht so gut in den shitholes countries,
    gelle.

Comments are closed.