Von MARKUS GÄRTNER | Das Klima-Kabinett hat so viel mediale Aufmerksamkeit wie die Krönung eines neuen Königs oder der Einschlag eines Kometen auf der Erde. Zeitungen und GEZ-TV überschlagen sich. Und jeder, der den Mund aufbekommt und moralische Punkte sammeln möchte, macht Vorschläge, darunter das Umsatteln der Polizei auf Fahrrad-Streifen. Die Bahn malt sogar die roten Streifen auf ihren 280 ICE-Zügen um, in grün versteht sich.

Die Stuttgarter Nachrichten beschweren sich, dass die geplante Sperrung der Theodor-Heuss-Straße – Stuttgarts Partymeile – am kommenden Sonntag viel zu wenig sei, „das Werben für den Mobilitätswandel am Sonntag hätte eindeutig üppiger ausfallen müssen“, kritisiert die Zeitung in einem Kommentar. Und die Frankfurter Rundschau lässt Klima-Aktivisten sogar den redaktionellen Teil der Zeitung gestalten. Warum wird der nicht gelegentlich auch für andere gesellschaftliche Gruppen freigemacht? Für Alleinerziehende, für arme Rentner, für Krankenschwestern, für prekär Beschäftigte oder Wohnsitzlose zum Beispiel? Dann könnten die wenigstens auch in unserem Blätterwald ihre Stimme erheben.

Dutzende von weiteren Städten erklären in diesen Tagen den Klima-Notstand. Ein Schlagzeilen produzierendes Bekenntnis, mehr ist es nicht. Es bringt keinerlei rechtliche Verpflichtungen mit sich, macht sich aber gut auf dem moralischen Guthaben-Konto.

Und jetzt liest man im Mainstream erstmals auch Selbstbezichtigungen, wie sie im Kommunismus den Abtrünnigen aufgezwungen werden, damit diese sich geißeln und die vielen Schäfchen, die auf dumme Gedanken kommen könnten, abschrecken. Der Coach des SC Freiburg, Christian Streich, wird mit Klima-Selbstkritik zitiert, er „Müsste beschämt den Kopf abwenden“, lesen wir.

Wir werden gnadenlos konditioniert für einen Klimawahn, der unser Land viel Wohlstand kosten und der Erde wenig bringen wird – und der besser finanziert werden könnte: in gemeinsamen Projekten mit anderen Ländern, wo die Klimasünden viel größer sind. Denn das Klima kennt keine Grenzen, im Gegensatz zu dem Hype, der nun auf die Spitze getrieben wird.


(Der Volkswirt Markus Gärtner, Autor von „Das Ende der Herrlichkeit“ und „Lügenpresse“, war 27 Jahre Wirtschaftsjournalist für die ARD und veröffentlicht jetzt regelmäßig Videokommentare für das Magazin „Privatinvestor Politik Spezial“)

 

image_pdfimage_print

 

129 KOMMENTARE

  1. „Wir werden gnadenlos konditioniert für einen Klimawahn, der unser Land viel Wohlstand kosten und der Erde wenig bringen wird – und der besser finanziert werden könnte: in gemeinsamen Projekten mit anderen Ländern, wo die Klimasünden viel größer sind. Denn das Klima kennt keine Grenzen, im Gegensatz zu dem Hype, der nun auf die Spitze getrieben wird.“
    Ja schön und gut aber Deutschland ist immernoch bei den top 10 und wie glaubwürdig ist man wen man ein -30% zu 1990 nicht einhält obwohl man die DDr abwickeln konnte ? Der Schweitzer pro Kopfausstoß ist fast nur die Hälfte!

  2. Klima hin und her, was mich ärgert ist, das die „Klimabewegung“ absolut nichts erreicht hat außer der Bundesregierung einen Blankoscheck für Steuern aller Art auszustellen.

  3. Habe gerade auf dem staatlichen Propagandasender Berichterstattung über die heutigen Demos der neuen Heiligen gesehen.Bin einigermaßen fassungslos über die grassierende Massenhysterie.Bunte Pappschilder und kollektiv kreischende Teenager,linke Dreadlocks sowie übriggebliebene Althippies prägen das Bild.Und es wird darüber ergriffen berichtet,als wenn der Messias wieder erschienen wäre.
    Mann,sind die alle blöd,unfassbar!

  4. Leute macht euch einfach klar, dass keiner dieser gehirngewaschenen Sektenkinder auch nur irgendeinen messbaren NAchweis für die Wirkungen des CO2 in der Atmosphäre liefern kann.

    Sie dichten dem CO2 eine schädliche Wirkung an, ohne diese beziffern zu können und fordern Geld vom Steuerzahler für alle möglichen Projekte, parasitäre Stabsstellen für Klimaschutz in den Rathäusern bzw. Stadtverwaltungen für GRÜNE und SPD PArteisoldaten und vieles mehr.

    @ Alle Leser

    Rufen Sie mal bei so einer Stabsstelle für Klimaschutz an und fragen den Fackkompetenten Referenten doch mal, wie man den das Klima der Erde „schützen“ kann.

    Klimaschutz? Was soll das sein?

    Alleine mit diesem Begriff wird suggeriert, man könne ein komplexes chaotisches System, welches sich seit Jahrtausenden-, also auch schon als die Menschen lediglich Feuer in ihrer Höhle machten-, stets wandelte, – kontrollieren und in einem bestimmten Zustand halten.

    Man kann das Klima nicht kontrollieren und auf einem bestimmten Zustand halten.

    Mann kann die Welt temperatur nicht einhegen und schützen, das ist alles Humbug von LinksGRÜN gestörten.

    Führt euch niur mal vor Augen wie viele Dürren es seit Christi Geburt gab, die Menschen den Hungertod bescherten. Diese Trockenjahre und Dürren kamen ganz ohne Industrie, Autos und so weiter….

    Leute diese ganze Klimaideologie dient nur dazu eine Vermögensumverteilung unter dem Deckmantel eines angeblich guten Zweckes herbeizuführen.

    Was sich hier auf unseren Straßen abspielt ist die Wiedergeburt bzw. das Aufkeimen des Kommunismus unter dem Deckmante des Umweltschutzes.

    Was sich hier auf unseren Straßen abspielt ist brandgefährlich und die Lehrer in unseren Schulen lassen es zu, dass die Schüler völlig unreflektiert irgendwelchen IDeologen hinterherlaufen.

    Habe den Mut dich deines eigenen Verstandes zu bedienen Kant, Schiller usw… werden in den Schulen von den LinksGRÜN versifften aber vom Steuerzahler alimentierten Lehrern offenbar nicht mehr vermittelt.

    Was ist mit den Physik Lehrern ? Sprechen die nicht mal ein Machtwort, wenn es um CO2 geht?

    Bis auf den heutigen Tag gibt es keinen reproduzierbaren wissenschaftlichen Versuch oder Studie, die eine schädliche Wirkung des CO2 bestätigen würde.

    Das was hier auf unseren Straßen gerade passiert, ist nicht nur das Aufkeimen des Sozialismus/Kommunismus, es ist auch das komplette über Bord werfen der Bildungsideale der Aufklärung, der Vernunft und des nach Wahrhaftigkeit strebenden Menschenideales.

    Es ekelt mich an diese Klimahüpfer und LinksGRÜNEN Parteischranzen sehen zu müssen.

    Es ist so verlogen und erinnert mich so derb an Nordkorea, so dass ich Tag für Tag mehr befürchte, dass hier gerade etwas ganz schlimmes aufkeimt, was wir nicht mehr unter Kontrollen bekommen werden.

    Gepaart mit der illegalen Masseneinwanderung ist diese Diktatur der linksGRÜNEN Klimasozialsiten der Auftakt für etwas sehr sehr verheerendes.

    Sie wollen unter dem Deckmantel des Umweltschutzes an unser Vermögen, um es an die illegalen Araber und Afrikaner zu verteilen.

    Sehrt euch nur an, wie viele Mohammedaner und Neger dort mitlaufen, die sehen in diesen Protesten die Gelegenheit Deutschland zu sabotieren in dem die Industrie geschwächt wird.

    Die Heerscharen der Merkelasylanten und immer mehr werdenden Mohammedaner in Deutschland, werden schon bald mit SPD,GRÜNEN und eigenen Islamparteien dafür sorgen, dass es Vermögenssteuern geben wird und dann wird die Deutsche Wohlstandssau so richtig ausgenommen und das Geld zur Beruhigung der aufbegehrenden Illegalen Mohammedaner und Neger umverteilt.

    Die werden Mehrheiten hier in Deutschland bilden und uns dann alles wegnehmen.

    Diese Klimawahnsinnigen Sektenjünger sind bis dahin nur nützliche Idioten.

  5. Frau Weidel durfte kurz etwas sagen,sinngemäß,daß das Klimapaket in eine große Abzocke des Bürgers münden wird.Eine Stimme der Vernunft,sehr wohltuend.

  6. Hier geht es um millionenschwere NGOs und Milliardensummen. Deutschland ist ein reiches Land, man muss nur irgendwie an die Steuergelder rankommen. Und wenn der Weltuntergang bevorsteht, dann hat man einen Grund, sie auf das Konto von guten Freunden zu überweisen.

  7. Wir leben in einer Irrenanstalt.
    Mal vor Augen führen und bewußt machen:
    Es gibt bis heute keinen Beweis, dass CO2 klimaschädlich sein soll!
    Es ist in unserer Atmosphäre zu 0,04 Prozent enthalten –
    und ist absolut lebensnotwendig! Ohne CO2 kein Leben, kein Wachstum!
    Wer sich die Diagramme Erdtemperatur und CO2 anschaut, erkennt,
    dass es schon immer Schwankungen in der Erdgeschichte gab
    (sog. Warmzeiten/Kaltzeiten) – und das CO2 immer der Temperatur gefolgt ist!
    Das Spurengas kann also nicht Auslöser für eine Katastrophe sein!

    Hatte schon Suizidgedanken, weil unter Irren will ich eigentlich nicht leben.
    Die trübe Stimmung verflüchtigte sich aber gottseidank nach einer Flasche Trollinger.

  8. Tatsachenentscheidungen schaffen, heut auf Morgen keine Fahrzeuge in den Innenstädten, Handkarren und Muskelkraft mal sehen wer sich zuerst darüber aufregt.

  9. Ich finde das Klima Kabinett prima. Es gibt sicherlich wenig Politiker Runden, die so hochkarätig mit Leuten besetzt sind mit einem so tiefen Bildungsniveau und mediokrem Intellekt. Versammelte Inkompetenz!

    Erinnert mich jedesmal an die Volksschule Klasse 3c, die unter Führung ihrs Klassensprechers ernsthaft über das Toroid Design des neuen Fusionsreaktor für 2030 diskutiert.

  10. Wenn die Klimaaktivisten auch nur mal eine Stunde die Luft anhalten möchten,
    es wäre sicher ein Segen für Mutter Natur, und auch für die Mitmenschen.
    Leider wird Blödheit nicht bestraft.

  11. FFF = Kindesmissbrauch.

    Wo sind die für Kinder- und Jugendschutz verantwortlichen Jugendämter und Familiengerichte?

    Schreiten die nur ein, wenn ein Kind geschlagen oder sexuell missbraucht wird? … nicht aber wenn Hirn u. Seele eines Kindes zerstört werden? Diese Täter entkommen unerkannt!

  12. #Hessener 20. September 2019 at 20:23
    „Klima hin und her, was mich ärgert ist, das die „Klimabewegung“ absolut nichts erreicht hat außer der Bundesregierung einen Blankoscheck für Steuern aller Art auszustellen.“

    Was meinst du denn, worum es hier sonst geht? Gesetze etc. werden doch nicht für den Bürger gemacht, sonder nur um ihn noch besser ausplündern zu können.

  13. Zum Thema eine kleine Wochenendgeschichte für PI Laser

    ————-
    Die alte Wetterstation…

    Sie ist ein historisches Relikt und wird stolz gehegt und gepflegt als eine der am längsten kontinuierlich arbeitenden Wetterstationen Deutschlands mit einer unschätzbaren Datenreihe für die heutigen Klimawissenschaftler.

    Das kleine Holzhäuschen stand in der Nähe des alten Pförtnerhauses auf dem Universitätsgelände weit draußen vor der Stadt. Zu den Pflichten des Pförtners zählte die regelmäßige Temperatur Ablesung und das Leeren des Regenmessers. Diese Daten trug er sorgfältig in ein großes Buch ein, das für die damals noch junge Wissenschaft der Meteorologie gedacht war.

    Jahrelang wurden die Thermometer gepflegt und jeden Morgen die Maxima-Minima Thermometer wieder neu auf den Nullpunkt gebracht.

    Mit den Jahren wuchs die Stadt weit über die ehemaligen Grenzen des Universitätsgeländes hinaus und das alte Pförtnerhäuschen wurde durch einen kleinen Backsteinbau ersetzt, in dem die wachsende Anzahl der Studenten der Meteorologie den Vorlesungen folgten.

    Die Temperaturdaten pendelton um einen Mittelwert, der nun seit fast 40 Jahren konstant geblieben war.

    Im dritten Reich wurde der soziale Wohnungsbau intensiviert und Häuserblocks umschlossen das Universitätsgelände. Irgendetwas passierte, weil es ganz offensichtlich wärmer wurde.

    Das Universitätsgelände, in dem auch eine erfolgreiche Physik und Chemie Fakultät beherbergt war, wurde zum erklärten Ziel von alliierten Bombern. Erfolgreich wurde das ganze Gelände 1944 platt gemacht.

    Einige wenige Studenten harrten in den Kellern des ehemaligen meteorologischen Instituts aus und konstatierten, dass der Winter 1945 zu einem der kältesten Winter in der Messära wurde, auch die Jahre danach waren lausig kalt. Allerdings korrelierten die Daten nicht mit den Messungen aus Paris.

    Das Wirtschaftswunder erfasste Deutschland und das Universitätsgebäude die Meteorologie wurde mit 5 Stockwerken neu erbaut. Sozialer Wohnungsbau bebaute die damaligen kleinen Grundstücke rund um das Universitätsgelände, um der Wohnungsnot ein Ende zu bereiten.
    Es wurde wärmer.

    Die Temperaturmessung machten einen unerklärlichen Sprung und die wachsende Sudentenzahl machte einen Neubau eines Hochhauses nötig. die alte Wetterstation wurde etwas näher an den Eingang des meteorologischen Institutes versetzt, damit die Studenten nicht so weit gehen müssen, um die Daten zu erfassen.

    Eine nicht erklärbare Klimaerwärmung brachte die Temperaturen sprunghaft in die Höhe. Ein etwas älterer Physikprofessor, der die Universität schon seit langem kannte, bemerkte im Kollegen Kreise ketzerisch, dass vielleicht die neuen reflektierenden Wärmeschutzfenster genau seit diesem Jahr den Temperatursprung verursachten.
    Nach einigen Diskussionen wurde er auf eigenen Wunsch in den vorzeitigen Ruhestand versetzt.

    Durch die großen Studentenzahlen und die Motorisierung wurde ein großer Parkplatz nötig, der auf der Wiese neben der Wetterstation neu gebaut wurde und natürlich wurde endlich eine vernünftige Klimaanlage auf dem Dach des Institutsgebäudes installiert.

    Fachleute fingen an, die unerklärliche starken Temperaturanstiege mit der Korrelation des CO2 Gehaltes in der Atmosphäre zu vergleichen.

    Ein regelmäßiger Temperatursprung zwischen 17 Uhr und 17 Uhr dreißig Uhr wurde einem anderen Physikprofessor zum Verhängnis. Er warf die Frage auf, ob die Studenten, die den Parkplatz verlassen und an den Wetterhäuschen vorbeifahren, dieses eventuell erwärmen könnten.
    Seitdem züchter er Teerosen und versucht, über die menschengemachte Klimaerwärmung nicht mehr nachzudenken.

    Die Global Warming Ära beginnt…

    Der Einfachheit halber nimmt man die Daten ab 1945 als Beginn der menschengemachten Klimaerwärmung. Dass es 50 Jahre vorher deutlich wärmer war, entschuldigt man mit den schlechten Augen des Pförtners, der ein Thermometer nicht richtig ablesen konnte.

  14. Hysterie als Krankheit hatte im 19ten Jahrhundert Hochkonjunktur bei Frauen. Oft wurde er von Psychoanalytikern im Zusammenhang mit dem Begriff „Frigidität“ verwendet. Danach verschwanden Krankheit und Begriff weltweit. Jetzt ist die Hysterie zurück – mit den Frigidas for Future. Heute lassen sie sich in ihrer Dummheit dazu missbrauchen, den Deutschen eine Umvolkungssteuer aufzuerlegen. Aber wer 2015 schon seine Berge an Billigklamotten (für arabische Allah-Fanatiker ) am Bahnhof entsorgt hat, der macht bei jeder neuen Idiotie wieder begeistert mit.

  15. Und genau wegen der Erhöhung der Steuer sind die Franzosen auf die Straße gegangen sind. Und wie immer werden Regierungsproteste, die ans Eingemachte gehen, von der deutschen Presse totgeschwiegen. Es könnte ja die Gegenseite mobilisiert werden.
    http://www.lefigaro.fr/actualite-france/gilets-jaunes-face-a-un-acte-45-incandescent-les-forces-de-l-ordre-sur-le-qui-vive-20190920

    „21. September: Mobilization Historique“ listet bereits 4700 Teilnehmer und 18.000 Interessierte auf. Eine zweite, „Akt 45 – Geschichte: Ganz Frankreich in Paris“, fasst bereits 2.800 Teilnehmer für 11.000 Interessierte zusammen.“

  16. Wegen CO2: Neue Hausbesitzer bekommen Zwangsberatung


    Es geht los, vom deutschen Steuerzahler finanzierte, unproduktive und parasitäre Beraterjobs kommen.

    Siehe MMNews.

    Sie wollen einen also zur Gebäudesanierung zwingen?

    Weshalb? Wegen dem Klimaschutz?

    Wenn CO2 doch gar keine nachweisliche und messbare Auswirkung hat, was soll denn dann bittschön eine andere Heizung im Haus bewirken.

    @ An Alle!

    Sollte der erste mit so nutzlosen Berater-Ballastexistenz konfrontiert werden, dann fordert von diesem Steuergeld finanzierten Systemsubjekt schriftlich und Gerichtsfest einen Nachweis über die schädlcihe Wirkung von CO2 ein.

    Sollte dieser bestellte Berater euch diesen Nachweis über die schädliche Wirkung von CO2 nicht liefern können, dann verweigert euch auferlegte Maßnahmen wie z.B. Heizungstausch usw….

    Verweigert alles solange sie nicht belegen können in welchem Maße CO2 eine Wirkung auf die Erdtemperatur hat…. fordert messergebnisse und wissenschaftliche Versuche die die Schädlichkeit von CO2 genau beziffern….. ansonst verweigert die Zahlung der Zukünftigen CO2 Steuern und Abgaben!

    Lasst uns schon jetzt mit Spitzenanwälten eine Verfassungsklage gegen die CO2 Abgaben vorbereiten, denn solch eine Abgabe ist pure Willkür,
    da sie für eine lediglich vermutete aber bis heute ducrch nicht bewiesene schädliche Wirkung von CO2 erhoben werden soll.


    Noch etwas Theorie!

    Der Merkel Junta Staat benötigt Geld …Viel Geld … angesicht der Jahr für Jahr schrumpfenden Anzahl von Schaffenden Nettosteuerzahlern, aber massenhaft illegal einwandernder Sozialsystemplünderer
    bleibt der Merkel-Junta keine andere Wahl als an das Vermögen der Deutschen zu gehen.

    Eine sozialistische Umverteilung auf direktem Wege über Vermögesnsteuer und Co würde sofort zum Aufstand führen, deshalb kommen diese Lumpen und Schweine jetzt mit einer herbeifantasierten Schädlichkeit von CO2 daher, um den Menschen einzureden, sie würden ja die Abgaben für die Umwelt und für eine gute Sache leisten.

    Seht euch aber nur an, was die GRÜNEN Schmarotzer unter Jürgen Trittin bereits mit der Ökosteuer angerichtet haben. Rentenlöcher gestopft und zur Finanzierung der Multi-Kulti Sozialhilfeasylanten haben sie auch dieses Geld herangezogen.

    Leute, es ist alles ein einziger riesiger Betrug.

    Denkt immer daran CO2 ist harmlos.

  17. 1. Kampf gegen den Klimawahn. 2. Kampf gegen die Migration. Der Klimawahn ist es inzwischen viel gefährlicher, als jede Migration. Der Klimawahn ersetzt gerade die Religion. Bei entsprechender Fortschreibung wird es in 5 bis 10 Jahren möglich sein, Menschen wegen „Klimavergehen“ ohne weiteres zu foltern und zu töten, so wie es schon zu Zeiten der Inquisition möglich war. Geschichte wiederholt sich nicht aber sie schreibt gern ab.

  18. Aus Empörung über Seenotrettung: Ein Gemeinderat verweigert Zuschuss für Kirchenglocken

    Dazu meldete sich Gemeinderat Martin Endres (CSU/FW) zu Wort. Er würde das nicht begrüßen, weil die Kirche über genügend Vermögen verfüge. Zudem, so Endres weiter, beteilige sich die evangelische Kirche Deutschland an Erwerbskosten für Schiffe, „um noch mehr Flüchtlinge ins Land zu holen“. Wenn „die“ (gemeint war die evangelische Kirche, Anm. der Redaktion) Geld für „sowas“ hätten, wetterte Endres, dann sollen sie doch bitte auch die Kosten für die Glockensanierung selbst tragen. Die Kirchenglocken hätten mit der Gemeinde Kirchdorf nichts zu tun, findet Endres. Und überhaupt: „Es gibt keine Seenotrettung“, so die Überzeugung des Gemeinderatsmitglieds. Vielmehr sieht er in der Finanzierung eines Schiffes, das Ertrinkende aus dem Meer rettet, eine Unterstützung von Schlepperbanden. „Das ist so!“, bekräftigte er nach der Gemeinderatssitzung auf FT-Nachfrage.

    *https://www.merkur.de/lokales/freising/kirchdorf-an-der-amper-ort28921/empoert-ueber-seenotrettung-gemeinderat-verweigert-glocken-zuschuss-13016242.html

    Aus den Kommentaren:

    Hans Huckebein • vor 29 Minuten

    Die Kirche kann sich ja wirklich daran beteiligen, vor der Küste Afrikas zu kreuzen und Menschen aus seeuntüchtigen Booten retten. Da spricht absolut nichts dagegen!
    ABER – dann hat sich die Kirche auch an bestehendes und geltendes Seerecht zu halten!
    Das heißt, daß die geretteten Menschen zum nächstgelegenen Hafen zu bringen sind! Das ist christliche Nächstenliebe.
    Und nicht mit der aufgeladenen Fracht quer über das ganze Mittelmeer zu schippern und die „Geretteten“ in Europa ausladen. Dieses Verhalten bezeichne ich als Menschenraub.

    Raul Geraldo • vor 4 Stunden

    Ein „schönes“ Beispiel dafür, dass es realitätsferne Polemik und Realitätsverweigerung im Spiegel/Stern-Niveau mittlerweile auch beim Münchner Merkur gibt. Traurig!

    Beyer • vor 5 Stunden

    Was braucht es Kirchenglocken, die stören doch nur den Muezzin später in seinem Ruf!

    Linde • vor 9 Stunden • edited

    Seit wann läuft hier eigentlich alles so absurd ab? Fakten zu benennen gilt schon als “zweifelhaft“!

    Christoph Langer • vor 9 Stunden

    Der Gemeinderat Enders hat den Arsch in der Hose, die Dinge zu benennen wie sie sind. Wirklich vorbildlich. Sehr erfreulich, das es zusehends mehr werden, die sich den politisch korrekten Maulkorb nicht mehr verpassen lassen. Die linken Gesellen, wie Beschorner eine wohl ist, sehen ihre ideologischen Felle davon schwimmen. Das bereitet ihnen fürchterliche Furcht. Das Ergebnis spiegelt sich dann in Dingen wie dem Kommentar der Schorner.

    JaMei • vor einem Tag

    Das war keine „zweifelhafte Aussage“ das hier ist ein zweifelhafter Artikel

    theresia wieso • vor einem Tag

    Daumen hoch.
    An Hr. Bedford Storhm: dass ist keine Seenotrettung, dies ist Hilfeleistung für eine Verbrecherorganisation!

    JLister • vor einem Tag

    Ich stimme Herrn Endres uneingeschränkt zu.

    Beate Fischer • vor einem Tag

    Auch wenn ich wieder gelöscht werde, ich schreibe trotzdem meine Meinung. Kurz und knapp- der Gemeinderat hat Recht!!!!

    usw.

  19. Ich finde es ja gut, so wenig Öl als irgend möglich von diesen terrorunterstützenden Muselregimen zu kaufen.

    Aber ansonsten haben die Ökofaschisten echt einen Hau.

  20. An ghazawat 20. September 2019 at 20:42

    Genauso ist es.

    Schon Messungen in Grad Celsius ist fragwürdig,
    vergleichbar sind nur Angaben in Kelvin.

    Null Grad Celsius gleich 273 Kelvin.

    Und dann wäre die Durchschnittstemperatur
    von 286,5 auf 288 Kelvin angestiegen, etwa
    ein halbes Prozent, sofern die Messungen
    unverfälscht sind.

    Kein Mensch würde dann von einem Unsinn
    wie „Hockey-Stick“ faseln.

  21. Der Feminismus ist die Triebfeder.

    Dekonstruktion des alten System, baue dann ein Femi-freundliches System auf. Achtet auf meine Worte. Klima ist das neue faschistoide Wort um den Femi-Sozialismus hier einzuführen.

  22. Man sieht immer mehr Parallelen mit dem Nazi-Wahn der 30er Jahre: Begeisterung, Aufmärsche, mediale Indoktrinierung!

  23. Dutzende von weiteren Städten erklären in diesen Tagen den Klima-Notstand.

    Mit Logik darf man diesen „Shalalala oh ohs“ …

    https://www.youtube.com/watch?v=f6pdxy458KM

    …. nicht kommen: Weil ganz viele deutsche Städte den „Klimanotstand“ ausrufen, wollen ganz viele deutsche Städte die kurzerhand als „Klimaflüchtlinge“ umetikettierten Orks aufnehmen. Die Neger/Araberhorden kommen also, folgt man dieser höchst seltsamen Argumentation, vom Regen in die Jauche.

    Schon daran sieht man, daß das alles mit nichts weiter als einer neuen grandiosen Abzock- und Umvolkungsmasche zu tun hat.

  24. @ Hessener 20. September 2019 at 20:23

    Klima hin und her, was mich ärgert ist, das die „Klimabewegung“ absolut nichts erreicht hat außer der Bundesregierung einen Blankoscheck für Steuern aller Art auszustellen.
    ___________________________________

    Genau darum ging es doch?
    Mehr Abzocke, alle „Klima“ Ziele erreicht!

    Eigentlich zum lachen, wie beflissen die jungen Leute ihre eigene Zukunft zerstören. Leider aber eben nicht nur ihre eigene. Sondern alle mit ihrem selbstzerstörerischen Trieben belasten, ja sogar nicht einmal davor zurückschrecken kleine Kinder zu instrumentalisieren.

    Wie man auf Bildern beim Kölner Express sehen kann, scheinen auch einige debile Alte mit bei bei Sause der großen Selbstzertörungsparty zu sein, sie wollen offensichtlich ganz sicher gehen dass es ihren Enkelkindern – falls sie welche haben – künftig viel schlechter gehen wird.
    https://www.express.de/koeln/liveblog-zur-demo–fridays-for-future–legt-koeln-lahm-33184498

    Immerhin die Armlänge Reker kommt standesgemäß mit dickem Auto und Chauffeur zur grün-bunt lackierten Steuerabzocksause. Kölle Hellau!

  25. mist ! habe brennpunkt auf ddr1 nach der aktuellen kamera verpasst

    „Der bürgerliche Protest ist massenwirksam geworden – reichen die Antworten der Politik? Wir analysieren die Hintergründe der Klimaschutz-Proteste und diskutieren den Klima-Pakt der Bundesregierung.“

    gräta autista and her jumping thunas *buergerlich* = buerger ?
    gratis bei den eltern nassauern aber innerhalb der burgmauern wohnen wollen …

  26. ÖKOTERROR NACH LUST & LAUNE
    Halbherzig fahrradfreundlich, hauptsächlich
    viel Aufhebens gemacht u. sich zeitgeistig
    gebärdet.

    In Gütersloh dürfen keine Gasballons mehr
    von städt. Einrichtungen aus fliegen.

    Gütersloh richtet Fahrradstraßen ein.

    Gütersloh hat erst die Fußgänger- u.
    Fahrradbbrücke über den Westring
    monatelang gesperrt, letztes Jahr
    dann mittig abgeschnitten. Neue gibt
    es erst zu 2021. Irre! Ein Viertel
    der Stadt abgeschnitten, damit man
    wieder quer den Ring überquert,
    Tote gab es genau da schon früher…
    https://www.nw.de/lokal/kreis_guetersloh/guetersloh/22351482_Westring-Bruecke-wegen-Sicherheitsgefahr-abgerissen-aber-wie-geht-es-jetzt-weiter.html

  27. Korr.: Weil ganz viele deutsche Städte = Während ganz viele….

    Keine Kausalität, sondern (dümmlichste) Parallelität.

  28. Deutsche Presse verschweigt Vorwurf des Ex-BND-Chefs gegen Merkel
    Ausland berichtet über Sicherheitsrisiko Grenzöffnung, regierungsnahe Medien schweigen

    Ex-BND-Chef Dr. August Hanning wirf Merkel vor, mit der Öffnung der Grenzen für Deutschland ein großes Sicherheitsrisiko verursacht zu haben. Im Ausland wird darüber groß berichtet. In Deutschland schweigen die Mainstream-Medien.

    Wofür zahlen wir den GEZ-Zwangsbeitrag?

    https://www.freiewelt.net/nachricht/ausland-berichtet-ueber-sicherheitsrisiko-grenzoeffnung-regierungsnahe-medien-schweigen-10079012/

  29. Und zum passendsten Zeitpunkt bringt Yeni Raki* ein neues Flaschen-Design mit Tupfern in allen Regenbogenfarben und dem Namen „Farbenfreude“ heraus. Vielfalt. Buntheit.

    *Türkischer Anis-Schnaps, 45 %, unverdünnt wie Wasser aussehend, Trump muss es wohl gerochen haben, als er das „Wasser“ abräumen liess.

  30. Ja wir werden sterben und zwar alle … früher oder später. Aus diesem Umstand saugte noch jede Religion der Geschichte ihren Erfolg. Die erfolgreichsten davon versprechen für ein ‚gottgefälliges Leben‘ flugs ein ewiges Leben im Paradies – das kost nix weil von dort noch keiner zum Bericht zurückgekehrt ist. Jetzt sagen die neuen Priester sind wir spätestens in 100 Jahren alle tot, wenn wir nicht Busse tun und mehr für unsere Existenz in die Ablasssteuerkiste schmeißen? Und? Die Erde dreht sich munter weiter und andere Spezies, vlt. Kakalaken, übernehmen die Führung – die Erde kümmert das nicht.

  31. Ach so und Übrigens:

    Zuerst kommen die ‚Aktivisten‘ dann die ‚Terroristen‘ … bin gespannt wann die ersten Menschenopfer von den Klimapriestern gegrillt werden … für die gute, gerechte und moralisch höchstwertige Sache natürlich … 🙁

  32. @ notar959 20. September 2019 at 21:19

    In den Medien wird mit der Sprache manipuliert. Was da als Aktivisten bezeichnet wird, sind linke Terroristen. Beispielsweise beim Hambi oder G20.

  33. Na, das bringt doch Abwechslungs ins trübe Altersheimdasein:
    Ein Ausflug in´s Städtele und ein Treffen mit den Enkelchen
    für die „Omas for Future“ und „Senioren for Future“

    Gerade heute, am 21.September war auch der richtige Tag dafür,
    nämlich der Welt-Alzheimertag ! 🙂 🙂 🙂

  34. StopMerkelregime 20. September 2019 at 21:08

    Bundesinnenministerium
    Tausende Stellen und Milliarden Euro für den Sicherheitsapparat
    Das Innenministerium baut die Sicherheitsbehörden des Bundes massiv aus.
    ———————————–

    Sicherheitsapparat? Jetzt wissen wir’s: DDR 2.0 ist hier!

  35. @ ridgleylisp 20. September 2019 at 21:27

    Wir haben bereits eine DDR 3.0 hier. Von den technischen Möglichkeiten könnte die Stasi nur träumen.

  36. Wenn Ihr euch mal eine schöne Bildmanipulation ansehen wollt, dann geht mal auf die „Bilder des Tages“ auf Welt.
    https://www.welt.de/vermischtes/bilder-des-tages/gallery200633686/Fotografie-Die-besten-Bilder-des-Tages.html#cs-Klimaschutz-in-Deutschland-bdt-2009.jpg
    Kommentar unter dem Bild:
    „Vernebelter Hintergrund: Eine Krähe fliegt in Hannover kurz nach Sonnenaufgang den Kronsberg entlang, während am Horizont Rauch vom Kohlekraftwerk Mehrum im Landkreis Peine aufsteigt.“
    Rauch??? Ich habe noch nie einen so breiten und kurzen Schornstein gesehen wie den am Horizont. Dieser sogenannte Rauch fasert aber auch eigenartig aus. Die Lösung-Das am Horizont ist der Kühlturm und der sogenannte Rauch ist Wasserdampf im Gegenlicht fotografiert. Mit Licht fotografiert am Tag ist der natürlich dann weiß, aber damit könnte man ja keinen mehr in Panik versetzen.

  37. Matrixx12 20. September 2019 at 20:17

    Wer als Erwachsener einer 16 Jährigen hinterher läuft, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.
    ——-
    Ich ergänze: „grenzdebilen“ 16-Jährigen. So etwas hätten man früher *Selbstzensur*. Aber die Zigaretten-Reemtsma und die Langstrecken-Luisa sind ebenso verrückt drauf aber es wird nicht ansatzweise kritisch hinterfragt von der Lügenpresse.
    Bestes Beispiel bei der parteiischen Illner gestern Abend: Nur „Besorgte“ wobei lediglich Sarah Wagenknecht ansatzweise Argumente vorbrachte als sie nach Alterativen fragte. Gut, daß sie zurück ist und offensichtlich erholt aber leider in der absolut falschen Partei.
    Die absolute Gelddruckmaschine um illegale Araber und Neger durchzufüttern wurde heute beschlossen aber die Lausitzer Kohle-Kumpels glauben immer noch ein milliardenschweres Restrukturierungs-Programm (das hat schon auf Schalke nicht funktioniert), die Auto-Pendler daran daß sie Geld über eine höhere Kilometerpauschale zurück bekommen und die Bahnfahrer daß die Fahrpreise im Fernverkehr reduziert werden. Träumt weiter. Oder glaubt an Weihnachtsmann bzw. Osterhasen.
    So wird’s kommen: Die Lausitzer bekommen Wasser in ihre Gruben gekippt, die Auto-Pendler höhere Benzinpreise und Bahnfahrer eine Tariferhöhung und das war’s dann.

  38. Bei dieser infantilen Inszenierung eines globalen Wohohabu kann man gar nicht so viel essen, wie man kotzen möchte!
    Früher waren wohl auch die Kinder schon mal intelligenter……….

  39. Ameisen, vor allem die Rote Waldameise, wohnen sehr gerne da, wo Co2 aus der Erde ausgast. In der Eifel sind ihre perlenkettengleich auf den Bruchzonen liegenden Haufen („Nest-Linienanornungen“) inzwischen erkannte Anzeiger seismischer Aktivität und Verwerfungen (klar, bei zu viel CO2 hauen sie ab. Aber sie wollen es und gedeihen da, wo es regelmäßig strömt.).

    Die Grundlagen für diese Erkenntnis lieferte diese Untersuchung: „Identifikation rezenter gasführender Störungszonen in der West- und Hocheifel mithilfe von Bioindikatoren“. Entstanden von 2009 bis 2011.

    Insgesamt wurden 118 neue Mineralquellaustritte kartiert: davon zeigen 26 neue Stellen CO2-Austritte, 95 sind ungefasste Mineralquellen und vier sind ungefasste Mineralquellen mit CO2-Austritten. Damit wird das Gebiet der Mineralquellen nach Norden und Südosten hin, außerhalb des quartären Vulkanzugs, erweitert. Die Analysen geogener Gase (Kohlendioxid, Helium und Radon) in der Bodenluft und aus Quellgasen von Mineralquellen bestätigten die aus der Neststandortkartierung abgeleiteten rezenten gaspermeablen Störungszonen.

    Das sind die Gas-Ameisenhaufen-Relationen:

    Kohlendioxid:
    Nestneugründungen sind bei CO2-Konzentrationen um 7 Vol. % in der Bodenluft problemlos. Ältere und größere Nester hingegen stehen auf Standorten, die in der Bodenluft < 5 Vol. % CO2 aufweisen. Höhere Konzentrationen (bis zu 14 Vol. %) werden von den Kolonien gemieden. Dort sind auch keine Nestneugründungen anzutreffen. Diese finden sich erst wieder in Bereichen in denen die CO2-Konzentration in der Bodenluft abnimmt.

    Helium:
    In unmittelbarer Nähe von Nestneugründungen (0 – 10 cm Nesthöhe) und kleinen Nestern (1m) stehen an Standorten, an denen die Heliumkonzentrationen in der Bodenluft im Vergleich zum Atmosphärenstandard nur leicht erhöht sind (bis zu ? 5.300 ppb).

    .

    Radon:
    Der Abgleich mit den Neststandorten zeigt, dass die Ameisen im Arbeitsgebiet nur in Bereichen siedeln, in denen die Radonkonzentrationen 50 Bq/l in der Bodenluft nicht überschreiten.

    https://duepublico2.uni-due.de/receive/duepublico_mods_00023829
    *http://webdoc.sub.gwdg.de/ebook/dissts/Duisburg/Brennholt2009.pdf

    Das hat 2011, als das erneut publiziert wurde, sogar der DLF mitbekommen:

    (…) dass (Rote) Waldameisen ihre haufenförmigen Nester häufig auf sogenannten aktiven Störungslinien errichten. Dort kann es immer wieder zu Erdbeben kommen. Außerdem steigen an aktiven Störungen Gase wie Kohlendioxid nach oben. Diese Gefahren scheinen den Waldameisen nichts auszumachen – im Gegenteil: Sie profitieren gleich mehrfach: „Im Winter hat das den Vorteil, dass diese Gase Wärme mitbringen, sodass der Standort dann quasi in einem Bereich liegt, der vielleicht nicht einfriert. Und das ist ja besonders wichtig für die Königin, die nicht sehr niedrige Temperaturen vertragen kann.“ Außerdem transportiere der Gasstrom an aktiven Störungen Feuchtigkeit zum Ameisennest, was in trockenen Sommern vorteilhaft sein könnte.

    https://www.deutschlandfunk.de/waldameisen-als-erdbeben-fruehwarnsystem.676.de.html?dram:article_id=28125

  40. Hessener 20. September 2019 at 20:23

    Klima hin und her, was mich ärgert ist, das die „Klimabewegung“ absolut nichts erreicht hat außer der Bundesregierung einen Blankoscheck für Steuern aller Art auszustellen.
    …………………………………………………………………………
    Aber genau das war doch das Ziel von diesem ganzen Zirkus. Die Bundesregierung braucht mehr Steuerkohle um die Invasoren durchzufüttern. Darum geht’s doch und sonst um nichts anderes.
    Mit einer Erhöhung der MIneralölsteuer das Klima positiv beeinflussen zu wollen entspricht dem Ansinnen auch damit Erdbeben verhindern zu können. Wasserarme Länder wie Australien oder Israel würden sich nichts sehnlicher wünschen als eine Methode die Niederschlagsmenge erhöhen zu können. Menschen können das Klima aber nicht beeinflussen erst recht nicht mit einer Steuer.

  41. Der Tagesablauf einer „grünen“ Klimafreundin an einem ganz normalen Freitag :

    1) Verabschiedung des Auto-Manager-Ehemanns ( 14 Gehälter + Leistungsprämien) zur Fahrt ins Büro mit einem 300 KW – Turbo Hybrid-Porsche mit übergroßer Bereifung und hartverchrohmten Spezialfelgen

    2) Danach fährt Sie das einzige Kind mit einem 2,5 Tonner 3 Liter SUV – Benziner – Zweitwagen mit Campingwagenanhängerkupplung zur privaten Waldorf-Schule , anschließend Einkauf mit dem SUV von Dinkelbrötchen Heu–butter, Bioeiern beim Demeter – Biomarkt .

    3) Vormittags Treffen mit den Freundinnen im angesagten, neueröffneten
    Pirolino -Italia – Luxusristorante zum Kaffee-Plausch mit Pirolino-Spezial – Hörnchen , Himalaya – Hochlandreis ( frisch mit einer
    Boing 747 – Jumbo nach einem 15 stündigem Flug und einem Verbrauch von 180 000 Liter Kerosin ) sowie chinesischen Pazifikkrabben eingeflogen und mit einem Diesel 60 Tonner in die Bio-Märkte ausgefahren

    4) Mittagessen und Abendessen vorbereiten mit hochvitalen Bio – Produkten aus aller Welt, abwechselnd Büffelfleisch aus USA, Steaks aus Argentinien , Wild-Lachs aus Norge u. Alaska , Bio – Margarine nur aus Sojaölen und Distelöl von Mexiko ,Brasilien und Indonesien

    5) Teilnahme an der wöchentlichen Antidieselabgas-Demo und Forderung nach schnellstmöglicher Umstellung auf Wasserstoff und Batterieantriebe,
    Kosten sollen keine Rolle spielen . Es wird ja die ganze Welt gerettet.
    30 minütige Huldigung der kleinen Klima – Greta , die gerade in New York weilt . – Mützen ab zum Gebet, der örtliche evang. Superindentent ist mit seinem TESLA S ( Neupreis für lumpige 100 000 .- € ) auch zum Klimagebet da , den er sich extra für solche Demos angeschafft hat. !

    6) 12.30 h : Das mit ausschließlich Naturfasertextilien bekleidete Kind von der ca 500 Meter entfernten Schule mit dem Zweitwagen abgeholt , nachdem man noch die Lehrerin angemahnt hat , nur keinen falschen Satz an den kleinen Stammhalter zu richten . Er ist hypersensibel und verträgt nur Lob , bei kleinster Kritik u. Anweisungen bekommt er rasende Wutanfälle .

    7) Nachmittags noch Termine bei der Reitlehrerin , Schwimmen und
    Nachhilfe in Mathematik , Physik und Chemie . Irgendwie hat der
    Sohn da Verständnisprobleme , trotz Waldorfpädagogik . Die Mutter
    hat irgenwie großes Verständnis dafür . Ging es ihr doch früher ebenso
    in der allerdings staatlichen Schule mit Frontalunterricht .

    8) Und am Wochende gehts zum Formel 1 -Autorennen , da der Vati
    aus beruflichen Gründen hin muß , da seine Hausmarke dort mitfährt
    und neue Superbreitreifen von einer Fernostfirma gerade dabei testet .
    Das macht dem Sohn immer soviel Spaß, weil die Reifen so schön rauchen und quietschen . – Gib Gummi – Pilot !

    Ach Gottle , jetzt hat sie auch noch in der ganzen Hektik vergessen ,
    den Familien Flugreisen Winter – Urlaub in der Business- Class nach Australien am Great Barrier Riff mit Hochseejachtangeln und einem 5 Sterne + – Hotel zu buchen.

    Und am Abend geht fährt zur Grünen-Regionalversammlung bei der die absoluten Fahrverbote für alle Diesel PKW in der Südstadt diskutiert und beschlossen werden sollen. 500 E- Roller sind zum Ausgleich schon von der rotgrün regierten Kommune bestellt.

  42. Was für ein Zufall ❗

    Greta Tintin Eleonora Ernman Thunberg sitzt mit selbstgebasteltem Pappschild an einer Hauswand in Schweden auf dem Boden.

    REIN ZUFÄLLIG berichtet der Weltspiegel (ARD) an einem Sonntagabend von einem Mädchen in Schweden, das für das Klima streikt und das niemand auf der Welt kennt.

    REIN ZUFÄLLIG kommt an genau diesem Tag, in genau dieser Stunde, an genau diesem Ort Ingmar Rentzhog, REIN ZUFÄLLIG ein PR-Experte, dort vorbei und macht Fotos.

    REIN ZUFÄLLIG hat Herr Rentzhog auch exzellente Kontakte zu Organisationen, die mit viel Geld ausgestattet sind und dichte, global verzweigte Netze und sehr reiche Geldgeber haben.

    REIN ZUFÄLLIG ist er auch Vorsitzender des Think Tanks „Global Challenge“.

    REIN ZUFÄLLIG bringt Gretas Mutter auch wenige Tage später ein neues Buch über sich und Greta heraus.

    Und natürlich REIN ZUFÄLLIG postet Ingmar Rentzhog sein anrührendes Foto von Greta auf Instagram und Facebook samt einem langen, herzerweichenden Artikel genau am Tag der Buchvorstellung.

    REIN ZUFÄLLIG hatten sich Rentzhog und Gretas Mutter aber schon früher mal getroffen. Am 4. Mai 2018 bei einer Klimakonferenz.

    REIN ZUFÄLLIG wurde er an genau diesem Tag auch Vorsitzender des genannten Think Tanks.

    Der REIN ZUFÄLLIG von
    Milliardärin und Ex-Ministerin Kristine Person von der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei gesponsert wird.

    Und los geht die PR-Kampagne für die linksgrün indoktrinierten, naiven jungen Menschen rund um die Welt. Ein dauerschulschwänzender Teenager mit Asperger-Syndrom als Zugpferd für Spendengelder und zur Verbreitung linker Botschaften, das zieht wie verrückt und wird perfekt gemanagt.

    Als Krönung ein Auftritt im schwedischen TV mit einem flammenden Plädoyer für die Klimarettung. Was die linientreuen Merkel – Medien natürlich nicht zeigten und erst ein Clip am folgenden Tag offenbarte: der Saal war fast leer…

    REIN ZUFÄLLIG ist Gretas Papa nicht nur Geschäftsführer sowohl bei Ernman Produktion AB wie auch bei Northern Grace AB, beides aktiennotierte Gesellschaften in Schweden mit identischer Adresse in
    einem Nobelviertel Stockholms, deren Aktien seit dem ersten Auftreten Gretas quasi durch die Decke gehen……

    er ist nebenbei auch REIN ZUFÄLLIG
    Promoter der Firma „WeDontHaveTimeAB“, deren Gründer REIN ZUFÄLLIG Ingmar Rentzhog ist und die ihr Geschäftsmodell mit der Verbindung über das Pariser Abkommen und der Förderung des großen Geschäfts mit Klima-Informationen und CO2-Zertifikaten finanziert.

    Diese „edle“ Firma betreibt ausschließlich PR für die Pariser Verträge und die CO2 – Agenda zur „Klimarettung“, die REIN ZUFÄLLIG diese CO2 – Zertifikate in die Welt gerufen hat.

    Hinter „WeDontHaveTime“ stehen „Aktivisten“ von „Extinction Rebellion“, einer internationalen linksradikalen Umweltschutzbewegung.

    Nachdem Rentzhog mit Greta für die neue Mission von „WeDontHaveTime“
    geworben hat, wurden etwa eine Million Euro eingesammelt.

    Überflüssig zu erwähnen, dass auch diese Aktie seit der Greta-PR steil nach oben geschossen ist.

    Dass diese CO2 – Zertifikate ein Riesengeschäft sind und alles andere als eine wirksame Waffe gegen die Umweltverschmutzung und CO2, ist mittlerweile bekannt.

    Die Idee des Handels mit Verschmutzungslizenzen, durch den die Wirtschaft zum Energie – Sparen und Klimaschutz angespornt werden sollte, wurde von der Industrie schlicht in ihr Gegenteil verkehrt.

    Sogar eine hochoffizielle in Berlin vorgestellte Studie besagt, dass die Firmen durch den europäischen Emissionshandel nicht etwa draufzahlen, sondern millionenschwere Geschäfte machen!
    Speziell für Deutschland bedeutet das, dass der Deutschen Volkswirtschaft JEDES JAHR über 900.000.000 Euro (Millionen) durch den Handel mit CO2 Emissionspapieren GESTOHLEN werden!

    Alle heulen wegen des Klimawandels… NATÜRLICH haben die Menschen Angst davor.. sie wird ja auch an allen Ecken und Enden geschürt.

    Dass der „Klimawandel“ aber ein völlig natürliches Phänomen im Rahmen eines Jahrhunderte dauernden Zyklus ist, davon spricht keiner!
    Natürlich nicht.. damit könnte man kein Geld verdienen!

    Also… Verwendet die für den Menschen „unvorteilhaften“ LED Lampen…. werft Euer lieb gewonnenes Auto weg und kauft Euch den modernen Elektronikschrott, lasst Euch weiter von den Autokonzernen betrügen… der nächste Skandal lässt garantiert nicht lange auf sich warten!
    Oder noch besser! Kauft Euch ein Elektroauto und gebt den Kindern in Afrika Arbeit, beim Schürfen von Rohmaterialien zur Herstellung der Akkus… sonst sitzen die nur faul in der Gegend herum.

    Oder wacht auf… hört auf Euch Angst machen zu lassen!

    Die tatsächlichen Probleme sitzen in Berlin, Brüssel, usw.

    Aber davon wird ja so herrlich abgelenkt!

    Der Wandel läuft schon in vollem Gange.. sucht Euch die richtigen Kanäle für die aus Eurer Verzweiflung geborenen Wut… UND sorgt Euch um Freunde und Familie.. Das ist der einzige Ort, wo investierte, positive Energie auch fruchten kann!

  43. September_ist_Wahltag 20. September 2019 at 20:36

    Wir leben in einer Irrenanstalt.
    Mal vor Augen führen und bewußt machen:
    Es gibt bis heute keinen Beweis, dass CO2 klimaschädlich sein soll!
    Es ist in unserer Atmosphäre zu 0,04 Prozent enthalten –
    und ist absolut lebensnotwendig! Ohne CO2 kein Leben, kein Wachstum!
    Wer sich die Diagramme Erdtemperatur und CO2 anschaut, erkennt,
    dass es schon immer Schwankungen in der Erdgeschichte gab
    (sog. Warmzeiten/Kaltzeiten) – und das CO2 immer der Temperatur gefolgt ist!
    Das Spurengas kann also nicht Auslöser für eine Katastrophe sein!

    Hatte schon Suizidgedanken, weil unter Irren will ich eigentlich nicht leben.
    Die trübe Stimmung verflüchtigte sich aber gottseidank nach einer Flasche Trollinger.
    ————————————————————————
    Mir geht’s auch nicht anders.
    Ich halte es nicht mehr aus in diesem Irrenhaus.
    Ich denke ernsthaft ans Auswandern. Aber wohin?
    Diese linskgrünen Irren sind ja mittlerweile überall.

  44. Fasto46 20. September 2019 at 21:40

    Das am Horizont ist der Kühlturm und der sogenannte Rauch ist Wasserdampf im Gegenlicht

    :))) Ein sehr beliebter Dauerknaller der MSM: Wasserdampf aus Kühltürmen sehen/fotografieren, dann losjaulen: „Qualm!“

    A propos: Den Wasserdampf und seine segensreiche Wirkung auf die Behausbarkeit des Planeten haben die Sabbelanten bis heute nicht auf der Pfanne. War mal Allgemeinwissen. Z.B W. Roedel: Physik unserer Umwelt: Die Atmosphäre. 2. Auflage, Springer, 1994, S. 16.:

    Die natürlichen Treibhausgase, insbesondere Wasserdampf, heben die durchschnittliche Temperatur an der Erdoberfläche um etwa 33 °C auf +15 °C an. Ohne diesen natürlichen Treibhauseffekt hätte die Erdoberfläche im globalen Mittel nur eine Temperatur von ?18 °C, was Leben auf der Erde kaum möglich machen würde.

  45. Der Kinderkreuzzug
    Geisslerumzüge
    Hexenwahn
    Die Wiedertäufer zu Münster

    1969 Die Charles Manson Family , Helter Skelter etc.
    1978 Massensuizid , Jonestown, im Dschungel Guyanas , 923 Mitglieder
    der amerikan. Volkstemplersekte sterben , “ Freitod “ .

    https://rp-online.de/panorama/ausland/weitere-grosse-sekten-dramen_iid-23665017#13
    Nur ein paar Beispiele !

    Wohlstandsverwahrloste Kids einer “ vaterlosen Gesellschaft “ (Mitscherlich ) folgen wie die Lemminge einer 16jährigen geistig Behinderten ! Der Wahn grassiert ; und die Urheber wissen ihn wohl zu nutzen , vgl. Klimakabarett !

    Merkel dazu : “ Wir machen nichts Ideologisches , es gibt massive Evidenzen . “

    Ein charismatischer Führer , der im Endzeitwahn den Suizid für das Klima fordert und preist , hätte gewiß einige Follower …

    Ein zwar älteres , doch lesenswertes Buch zu diesem Thema :
    Gustav Schenk , Panik – Wahn – Besessenheit . Die zügellose Masse gestern und heute .

    Aber wenn hier , dank der “ Energiewende “ ,der große Blackout kommt,
    dann werden die Folgen für die Erlebenden sehr konkret und nicht sehr angenehm …

  46. lorbas 21:52:
    Oder so – so kenne „ich das“:
    „Donnerstag für Demokratie“ = Ein sinnfreies Schwachsinnsgelaber statt Physikunterricht,
    Freitag: F4F. Schnell mal vorbeischauen, neues Handy vorführen (heute haben Huawai, Apple und Samsung eine neues Handy rausgebracht) und danach ab zu McDo oder zur Eisdiele.
    Samstag: Party machen bis zum Abwinken,
    Sonntag: Auspennen und Netflix gucken,
    Montag: Völlig fertig zur 2.Stunde in der Schule erscheinen.
    1x im Jahr ab in den Karibik-Urlaub.

  47. Der Vergleich mag geschmacklos wirken, aber wie ein unheilbar Krebskranker dem Heilungsversprechen des Quacksalbers Glauben schenkt und Scheck um Scheck ausstellt, so muss man vielen Menschen I want you to panic! nur genug Angst machen, dass sie auch einer Luftsteuer freudig zustimmen.
    Und einem Autoverbot, dem Verbot von Gas-, Öl- und Holzheizungen, einem Flugverbot, Fleischverbot, Atemverbot und später vielleicht sogar einem Lebensverbot.

    „Hüpf!“

    Ach nein, „Spring – für mich“
    https://www.youtube.com/watch?v=lpaE_pNnShU

  48. lorbas 20. September 2019 at 21:52

    :mrgreen:

    Und dann hat unsere Klimakanzlerin das Potential dieser Göre entdeckt und die Klimapanik als Steuererhebungsmodell erkannt.

    Tja, Herr Lindenberg, SO funktioniert ein Panik-Orchester.

  49. Ich nehme diesen ganzen Schmonzes,als mediales Trommelfeuer,der Lügenmedien,
    und der Gewinnler war.
    Für diesen Zweck,macht man die Rotznasen,die Anitfa und dem Rest der Zivilversager,
    Hoffähig,und zu Propheten.
    Die wenigsten davon können zwar nicht den Durchmesser eines Kreises berechnen,
    aber mit dem komplexen Klima,kennen sie sich dann aus?
    Man wiederholt nie bewiesene Indoktrinationen,wie ein Mantra,
    und alles endet in einer ,schon krankhaft zu nennenden, Hysterie.
    Ich sagte auch schon vor Jahren,daß sich das Klima ändert,man hat zur Zeit, eher
    Schnee und Frost zu Ostern,als zum Weihnachtsfest.
    Allerdings,wehre ich mich dagegen,dies dem Menschen unterjubeln zu wollen.
    Wir werden alle wieder zu Steinzeit Menschen,und schon sind wir alle gerettet?
    Keine Moderne Medizin mehr,keine Handys,keine Computer und erst recht keine
    Autos,Schiffe,oder Flugzeuge, das soll uns dann retten?
    Das funktioniert ganz einfach nicht,die Welt dreht sich weiter, der Profit rückte an die
    erste Stelle,und diese Entwicklung ist schon seit Jahrhunderten,nicht aufhaltbar,
    ach ja,neue Rufe nach einem Kommunismus,werden ja auch schon hörbar.
    Alles gehört zu der Phantasie einer heilen Welt,die Rosarote Brille derer,
    die sie gerne im verkifften Gesicht tragen,hat 100 Dioptrin,
    nur die Realität,besitzt eine Lupe,und sie verbrennt alles,was der Evolution nicht entspricht.
    Vor allem das Deutsche Volk,in der aufoktroyierten Panik.
    Die logische Konsequenz daraus wäre, entweder verhungern die Deutschen,wegen der bald
    einsetzenden Armut,oder sie verbrennen im Klima, so wie damals, als die Bilder verhungernder
    Sahelzonen Bewohner um die Welt gingen,aber von denen wird auch niemals jemand,hier
    um Asyl bitten!
    Warum?
    Weil sie ganz einfach das Geld für die Schleusungen nicht aufbringen können.
    Allerdings glaube ich,dass dieser Asylmist und das Klima,dafür missbraucht werden,
    um die gängige Ordnung aufzuheben,irgendwer ist an einer Libanisierung Europas interessiert,
    um es nachhaltig zu schwächen,oder gar ,in seiner jetzigen Form,zu vernichten.

  50. gonger 20. September 2019 at 22:10

    Mein Bruder war neulich in Hamburg Jenfeld, um einen gebrauchten Mercedes zu kaufen. Er hatte keine Ahnung vorher von diesem Stadtteil……….. Er fühlte sich als einziger Deutscher dort, wie er mir hinterher berichtete. Der Verkäufer des Autos war ein Roma aus Serbien, dessen halbwüchsige Söhne dolmetschten. Das Mercedes (Bj. 2014) war ok und nur einige Monate in Besitz dieses Typen. Laut Aussage des Sohnes war der Mercedes nur gekauft worden, um für einen Besuch in der Heimat Serbien auf „Dicke Hose“ zu machen……
    Bei der Geldübergabe (bar) hat dieser Zigeuner selbst darum gebeten, das woanders zu machen („hier zuviele schmutzige Leute….“).

  51. Cool, höre heute auf Radio HH: 70.000 Teilnehmer, alles friedlich. Meint im Sender, wir sind alle blöd? Habt ihr Stadtteil-Bewohner gleich dazugezählt? Radio HaHa, so was vo bescheuert. Müssen nun ab sofort freiwillig keinen Hit zwischen 09 und 18h doppelt spielen. Ansonsten dachte ich, spanischer Rundfunk, fanden die restlichen Hörer wohl auch nicht so toll.

  52. johann 20. September 2019 at 22:40

    Vorsicht, erfahrungsgemäss sind die Dinger immer nur wenige Monate in fragwürdigem Besitz – nämlich solange, bis die verunfallte Banane in der Heimat wieder geradegedengelt und -gespachtelt wurde und der Kilometerstand dem frisch renovieren Zustand angeglichen worden ist.

    Darf ich raten? Es gibt kein Serviceheft, nichtmal eines, in dem die ersten garantierelevanten Inspektionen abgestempelt sind?
    Und wenn es eines gibt, sind die Unterschriften nicht zufällig immer mit dem gleichen Unkaputtbar-Dauerkuli geschrieben?

    Es gab bei BMW mal den Service, in einer Niederlassung über die Fahrgestellnummer abzufragen, ob, und wenn ja, in welchen Vertragswerkstätten der Wagen gewartet wurde und welche Kilometerstände er da jeweils hatte, das sollte bei Benz auch funktionieren.

  53. @ lorbas 20. September 2019 at 21:51

    Herrlich geglückte Satire. Glückwunsch.

    Ich möchte lediglich anregen, vielleicht noch 3.A Schäferstündchen mit Khalid aus Marokko einzufügen, den sie persönlich bereits seit zwei Jahren betreut, weil Papi lieber seine Assistentin vögelt.

  54. Hysterie macht nun mal hysterisch.
    Wichtig ist vor allem, rüberzubringen, dass Abzocke die Umwelt schützt. Wenn man es schön verpackt, werden es viele schon fressen. Dass das Kassieren wohl eher den Kassyrern nutzen soll, wird fürs erste nicht realisiert.
    Bezeichnend ist außerdem, dass alle auf dem Bildschirm in Szene gesetzten Schönredner wieder und wieder betonen, dass es sich bei der Klimahysterie nicht um Ideologie handelt, d.h. – sie kennen die reelle Einschätzung durchaus – und manche müssen über ihre Behauptungen selbst lächeln.

  55. Wenn das so weiter geht wie heute, dass die Klima-Psychopathen weltweit jeden Freitag ihre Klimanotdurft öffentlich verrichten, dann dürfen wir uns nicht über eine beschi$$ene Zukunft wundern.

  56. ataktos 20. September 2019 at 23:19

    Wenn das so weiter geht wie heute, dass die Klima-Psychopathen weltweit…
    ==================
    ich gebs zu…
    ich hab das heut kaum in meiner heimatstadt ausgehalten, blockierte kreuzungen mit sofas uvm…

    die sonnenstrahlen scheinen vergiftet zu sein

    aber hier was von elo
    all over the world
    https://www.youtube.com/watch?v=wh3i3vWgPyk

  57. Geschätzte Wirkung vom „Klimapaket“: 0,0006°
    :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

    Berechnung:
    1° Erwärmung die letzten 50 Jahre
    * 2% weltweiter Anteil von Deutschland an anthropogenem CO2
    * 10% mögliche Einsparung durch dies „Klimapaket“ (geschätzt)
    * 30% mögliche Anteil von CO2 an Klimaerwärmung (m.W. bisher kein wissenschaftlicher Nachweis, kann auch 0% sein)
    = 0,0006°

    Was sagt die „Physikerin“ Merkel dazu?

    Dies liegt weit unter den jährlichen Schwankungen, verschwindet also völlig im Rauschen.
    Unsere Regierung ist offensichtlich nicht mehr gesteuert von Wissenschaft und gesundem Menschenverstand, sondern von linksgrün-extremer Ideologie, der Panik von einer 16 jährigen kranken hysterischen Schulschwänzerin und schreienden Jugendlichen, die damit den Zustand ihrer Gehirnwäsche und Mangel an kritischem wissenschaftlichen Denken kund tun.
    Es geht mehr darum, den „Kapitalismus“ (das Feindbild von Kommunisten) zu zerstören, als um Klimarettung.
    Danke, darauf kann ich verzichten.

    Gerne kann weniger fossile Energie verbraucht werden (weil endlich und im Besitz von Mohammedanern(Islamisten, Dschihadisten) ), aber bitte bestimmt von technischen Möglichkeiten und der Wirtschaft, nicht durch hysterische Mädchen und aufgezwungen von Wirtschaftshassern und Kommunisten.

  58. Bevor uns das Klima zerstört, zerstören uns die Moslems, die unser Land schleichend einnehmen. Wenn ich auf die Strasse gehe, dann nur gegen illegale Einwanderung von Moslems.

  59. T.Acheles 20. September 2019 at 23:31
    Alternativer Vorschlag, mit der gleichen Wirkung wie das aktuelle „Klimapaket“ (0,0006°)

    • Begrenzung der Geschwindigkeit im Stadtverkehr auf 49,999km/h
    • Geschwindigkeitsbegrenzung Autobahnen auf 129,999km/h
    • Jeder Bürger ist verpflichtet, seine Zimmertemperatur um 0,001° zu senken.

    Der Vorteil: durch diese Maßnahmen würde jeder Deutsche sogar 0,000314159265359 € pro Jahr sparen.
    :mrgreen:

  60. Tja, da kansch dann halt nischt mehr machen, die Gehirnwäsche hat halt zu viele weich gewaschen !
    Bevor sich das radikal ändert, hab ich eher die Hoffnung auf den Kometen aus dem ersten Abschnitt ( weiter habe ich dann eh nicht mehr gelesen.

    Schönes WE noch.

  61. @ Fasto46 20. September 2019 at 21:40
    Habe mir die Bilderserie durchgesehen bevor ich deinen Kommentar gelesen habe und bin genau an der gleichen Stelle an den Fake-News von welt.de hängen geblieben.

    So eine Botschaft, mit einer armen Krähe vor einem bösen Kohlekraftwerk, welches der Krähe den Himmel „verraucht“ darf am heutigen Tag natürlich nicht fehlen.

  62. @ T.Acheles 20. September 2019 at 23:31

    * 10% mögliche Einsparung durch dies „Klimapaket“ (geschätzt)

    Niemals nicht. Das bringt höchstens 1% – 2% Einsparung. Eher weniger.

  63. FRIDAYS for FUN!
    Die 4 Tage Woche wird eingeläutet!
    Der KLIMAHYPE ist das größte MASSENSPEKTAKEL, das DEUTSCHLAND je gesehen hat!
    Was haben die Dumpfbacken an unserem Klima auszusetzen? Was passt ihnen nicht?
    Dem einen ist es zu warm, dem anderen zu kalt!
    Früher hat man übers Wetter geschimpft!
    Heute kämpft man fürs Klima!
    Wir leben im Zeitalter der Extreme!

  64. nicht die mama 20. September 2019 at 22:59

    ja, das stimmt, das ist oft so.
    Aber in dem Fall war alles ok. Mein Bruder bzw. sein Sohn sind gewissermaßen „vom Fach“ und haben alles gründlich abgenommen. Der Wagen war auch nur ein paar Monate in deren Besitz. Die Papiere waren auch in Ordnung.
    Lustigerweise hatte der Roma-Serbe überhaupt keine Ahnung von dem Auto gehabt. Er wußte nicht, dass es eine spezielle schwenkbare Anhängerkupplung gibt, die bei seinem Mercedes im Kofferraum „versteckt“ untergebracht ist („jackpot“ heißt die auch noch). Mein Bruder hat ihm mit Hinweis auf die „fehlende“ Anhängerkupplung noch 1000 Euro runtergehandelt…………. 😉

  65. Frau Holle 20. September 2019 at 23:57
    @ T.Acheles 20. September 2019 at 23:31
    * 10% mögliche Einsparung durch dies „Klimapaket“ (geschätzt)
    Niemals nicht. Das bringt höchstens 1% – 2% Einsparung. Eher weniger.

    Dann hätte das „Klimapaket“ eine Wirkung von 0,00006° – auf 50 Jahre
    also 0,0000012 ° pro Jahr. 🙁
    Also keine 833’333 Jahr, und schon schwups-die-wups, hätten wir die Welttemperatur um 1° gesenkt, Gräte und Angela sei Dank!

  66. ich lese gerade bei BLÖD:
    Die EEG Umlage wird gesenkt
    Ein Haushalt, der 4000 Kilowattstunden pro Jahr verbraucht, kann so etwa 10 Euro im Jahr sparen.
    ——————–
    Na, das nenne ich aber einen Erfolg!
    Leider steigt mein Strompreis regelmäßig Jahr für Jahr – irgendwie habe ich das Gefühl, diese Möchtegern Politiker halten mich für bescheuert.

  67. ELEKTRO AUTOS
    Es geht nur darum, wer alles daran verdient:
    1)Die AUTOHERSTELLER
    2)Die AKKUHERSTELLER
    3)Die ZULIEFERER
    4)Die STROMERZEUGER

    Es werden riesige Berge von ELEKTROSCHROTT produziert, allein durch die Akkus, die genauso schwer abbaubar sind wie der ATOMMÜLL!

    Dagegen das wirklich Klimafreundlichstes, die WASSERSTOFFAUTOS, die quasi mit WASSER fahren, diese Manufaktur wird erst gar nicht in Erwägung gezogen! Das wäre ja zu einfach, wenn zuletzt aus dem Wasserstoff pures Wasser wird, das aus dem Autoauspuff kleckert!

  68. T.Acheles 20. September 2019 at 23:31
    Geschätzte Wirkung vom „Klimapaket“: 0,0006°

    Bitte, nicht so hektisch, die 0,0006° beziehen sich auf 50 Jahre.
    Pro Jahr wären das 0,000012° Klimarettung.
    Also lockere 83’333 Jahre und das Klima wäre um 1° gerettet!
    Da haben Milankovic-Zyklen und die Sonne nix mehr zu Lachen!
    Wir schaffen das!
    Alleine Deutschland wird die Welt das Universum retten!
    Angellahu befiehl, wir folgen Dir!
    Gräte geh voran, auf der Klimabahn!

  69. Liebe Greta und Jünger Gretas, hört auf die Wissenschaft! Seit etwa einem Jahr meldet der NASA Satellit TIMED alarmierende Daten! Dieser Satellit unternimmt Messungen der Thermoszone. Das ist die Schicht ab 100km über der Erdoberfläche. Seit der festgestellten überdurchschnittlichen geringeren Aktivität der Sonne während ihres 11jährigen Zykluses, hat die Dicke der Thermoszone bedenklich abgenommen und ihre Temperatur ist dramatisch gefallen. Wissenschaftler befürchten, daß die Kälte nächstes Jahr zur Atmosphäre „durchschlägt“ und eine kleine Eiszeit auf der Erde auslöst! So etwas gab es 1645 schon einmal und hat 70 Jahre lang gedauert.

  70. MERKELS RÜCKTRITT VOM RÜCKTRITT?

    Dass Merkel an Kanzleramt klebt wie ein Kaugummi an der Schuhsohle, wissen wir eigentlich längst.

    Auch dass die Regierung immer dann, wenn die Schwei… am Dampfen ist eine neue „Volksbewegung“ inszeniert, eigentlich auch. Ganz nach dem Vorbild der Kommunisten.

    Als Mao das Wasser bis zum Hals stand, gabs so denkwürdige Aktionen wie den „Großsen Sprung nach vorn“, die Kulturrevolution oder „Lasst Tausend Blumen blühen“.

    Die Ex(?)-Kommunistin Merkel regiert nach demselben Muster. Wenn der Euro bachab geht, die Banken vor der Pleite stehen oder die Wähler keine Lust auf weitere viere Jahre Merkelismus haben.

    Anfangs wurde alle paar Tage die Braune Sau durch die Lande getrieben, bis es buchstäblich keine Sau mehr interessierte. Dann kamen Engergiewende, Atomausstieg und dann wurde das Land mit Museln und Negern überflutet, bis allmählich selbst bis zu den Restzellen der BSE-Kanzlerin durchdrang, dass sie es nicht schafft.

    Nun hat sie endlich einen neuen Blödsinn gefunden für die Wiederwahl 2022. Den Klimawandel.

    Weltweit gingen 2 Millionen auf die Strasse, davon 1,2 Millionen in Deutschland. Das sagt eigentlich alles.

    Auch „Refugees Welcome“ war bekanntlich eine rein Deutsche Aktion, die in anderen Länder ebenso nur von verprengten Häufchen unterstützt wurde. Wieder mal steht Deutschland mit seinem Unsinn allein.

  71. InflectionPoint 21. September 2019 at 01:34
    Himmel, das ist der Sinn der Sache. Schauen sie mal EIKE und NOOA und dann IIPCC. Jeder der denken kann, des Brot ich ess, des Lied ich sing. 😉
    :

  72. wenn CO2 für die Klimaerwärmung
    verantwortlich ist,
    kann ich dann
    mit Soda-Stream-Patronen
    und offenen Mineralwasserflaschen
    meine Wohnung beheizen?

  73. Für jeden, der sich nicht mit wissenschaftlichen Meinungen von bezahlten Meinungsmachern auseinandersetzen will.

    Vergleicht die Grafiken ( Schaubilder ) der Erwärmung seit 1960 mit der Bevölkerungszunahme der Erde seit 1960. Wer dann noch Fragen hat, dem ist nicht mehr zu helfen.

    Nicht am „Klimawandel“ geht die Welt zu Grunde !

    Ich zitiere Stephen Hawking ( 2011 ):

    In 100 Jahren wird unser Planet aufgrund von Umweltkatastrophen und der Bevölkerungsexplosion zerstört sein.

    Kein Wort vom Klimawandel

  74. 60’000 oder 250’000 ?

    Laut den Klimahysterikern folgten dem Protestaufruf Greta T’s in New York 250’000 Demonstranten.

    Die Behörden kamen dagegen auf eine definitive Zahl von 60’000.

    Das ist immerhin ein Unterschied von über Faktor 4.

    Aber natürlich wird die Zahl von 250’000 von den Klimatologen letztlich zur Wahrheit gemacht, an der keiner mehr zweifeln darf.

  75. Linksextreme haben es in diesen Tagen leicht in den Schuldienst hineinzukommen und so ihre Verdummungspropaganda über (gefährliches C02) sowie Multi-Kulti und Genderwahn in die Köpfe der Kinder hinein pressen zu können.

    Aber Olivia Welke muss mal wieder im Auftrag der Merkel-Junta gegen Björn Höcke hetzen.

    https://www.youtube.com/watch?v=0Bg9U1eYrI0

  76. Die einzige Angstwelle, die mir wirklich Angst bereitet,
    ist die muslimische und afrikanische Vielbumswelle !

  77. Hugonotte
    20. September 2019 at 23:33

    Bevor uns das Klima zerstört, zerstören uns die Moslems, die unser Land schleichend einnehmen. Wenn ich auf die Strasse gehe, dann nur gegen illegale Einwanderung von Moslems.

    Ich glaube inzwischen, daß die Moslems das kleinere Übel sind.
    Mit einer funktionierenden Staatsmacht wären sie zu bändigen…

  78. lorbas 20. September 2019 at 21:51
    Der Tagesablauf einer „grünen“ Klimafreundin an einem ganz normalen Freitag
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Hahaha- genau auf den Punkt. Schlage ihrer „Klimafreundin“ noch einen Kurztrip nach Kalifornien zum Whale Watching vor….

  79. Also mir als Atheisten haben die bestehenden Religionen schon vollends gereicht. Da brauche ich nicht auch noch die Gehirnfürze eines fratzenschneidenden, offensichtlich behinderten Mädchens (Greta kann die Co2-Moleküle sogar sehen).
    Zudem hat mich diese neue „Religion“, diese niveaulose Grüne Öko-Abzocke bisher schon viele tausend Euro gekostet (Elektroheizung und Diesel).
    „Dutzende von weiteren Städten erklären in diesen Tagen den Klima-Notstand“
    Konstanz zum Beispiel auch. Herrscht dort Dürre? Wasserknappheit? Fällt in Konstanz wegen der Dürre die Reisernte aus, sodass Lumumba Bubumba schon den Hungertod sterben musste? Die ticken doch nicht mehr sauber! In Deutschland gibt es etliche kleine Orte, wo regelmäßig bei Hochwasser die Keller ausgepumpt werden müssen. Auf der Welt soll es ja Orte geben, wo Erdbeben und Stürme den Menschen die Existenz rauben. Aber Konstanz, wo es zwei Drittel des Jahres nur Nebel gibt, ruft den Klimanotstand aus?
    Deutschland hat mal Dichter und Denker hervorgebracht. Und heute läuft es den Propaganda-Lügen einer wichtigtuerischen Göring Bindestrich ohne Berufsabschluss hinterher ( es gibt Klima-Flüchtlinge). Zum Koxxen!

  80. Was die sogenannten Klimaschützer nie thematisieren, das ist die wahre Bedrohung für die Menschheit, nämlich das Bevölkerungswachstum in der dritten Welt und da besonders in islamischen Ländern. Deutschland wäre mit seiner Bevölkerungsreduzierung auf einem guten Weg gewesen. Aber genau das scheinen ja Linke und Grüne verhindern zu wollen, indem sie offene Grenzen und Masseneinwanderung fordern. Aber so müssen wir weiter auf Teufel komm raus produzieren und dabei natürlich auch CO2 ausstossen, um über 80 Millionen Mäuler zu stopfen. Wären wir unter uns geblieben, hätten wir in 30 oder 40 Jahren vielleicht nur 40 Millionen Einwohner und bräuchten dann nur noch die Hälfte an CO2 für unseren Lebensunterhalt auszustossen. Da unsere exportorientierte Industrie in Zukunft sowieso weg brechen wird, werden wir auch nichts mehr importieren können, d.h. wir müssen von unseren eigenen Resourcen leben und davon werden wir maximal 40 Millionen Einwohner ernähren können. Aber den Grünen und Linken geht es nun mal nicht um die Umwelt und ein nachhaltig lebenswertes Deutschland, sondern nur um die Zerstörung Deutschlands.

  81. Achtung…….andere Gefahr…….in 3 Wochen…………………
    Seit Monatsbeginn sind auf Lesbos 2988 Flüchtlinge mit insgesamt 78 Booten gelandet. Zahlen, wie man sie hier lange nicht mehr kannte. Es sind Bilder, die an 2015 erinnern, als der große Ansturm über die Balkanroute nach Mitteleuropa hier seinen Anfang nahm.

  82. Der ADAC warnt vor Megastaus wegen der anstehenden Herbst-Reisewelle aus Libyen. Vor den Hafeneinfahrten wird mit Wartezeiten von bis zu 24 Stunden gerechnet. Der ADAC empfiehlt, nicht an Wochenenden abzulegen, da dann verstärkt sog. Seenotrettungsschiffe kreuzen, und besser die Reiseroute über Rostock Seehafen zu wählen. Dort werden die Reisenden wärmstens von DRK, Caritas, Kirchen und Merkeljüngern mit Decken und warmen Getränken empfangen und auf die umliegenden Hotels verteilt. Bremen u. Hamburg sollten unbedingt als Zielhäfen vermieden werden, da dort mit Behinderungen durch Razzien bei Clans und Mordermittlungen zu rechnen ist, und die Tatorte weiträumig abgesperrt sind.

  83. Davi55 21. September 2019 at 01:11
    Liebe Greta und Jünger Gretas, hört auf die Wissenschaft! Seit etwa einem Jahr meldet der NASA Satellit TIMED alarmierende Daten! Dieser Satellit unternimmt Messungen der Thermoszone. Das ist die Schicht ab 100km über der Erdoberfläche. Seit der festgestellten überdurchschnittlichen geringeren Aktivität der Sonne während ihres 11jährigen Zykluses, hat die Dicke der Thermoszone bedenklich abgenommen und ihre Temperatur ist dramatisch gefallen. Wissenschaftler befürchten, daß die Kälte nächstes Jahr zur Atmosphäre „durchschlägt“ und eine kleine Eiszeit auf der Erde auslöst! So etwas gab es 1645 schon einmal und hat 70 Jahre lang gedauert.

    Xxxxxxxxxxxx

    Das ist interessant.

    Weißt was passiert?
    Tagesschau und Bild werden melden: „Es ist eine kleine Sensation. Das von der Groko verabschiedete Klimapaket wirkt schneller und besser als erwartet.
    Die Temperarur sinkt“

    Und dann freuen sich alle über Kälte.
    Genau so was erzählte ich neulich einer Freundin.

  84. Hier in maxi drogen aber ministaat Niederlande innerhalb 1 woche 800 asylschmarotzer dazu bekommen.
    Sins also 800 neue Wonungen .
    Jetzt kommt es, hier sind tausende Bauprojekte still gelegt wegen umwelt richtlinien.

    Hahahaha

    Gruss aus dem Irrenhaus.

  85. Kommentator notar959 schreibt: Ja wir werden sterben und zwar alle … früher oder später. Aus diesem Umstand saugte noch jede Religion der Geschichte ihren Erfolg. Die erfolgreichsten davon versprechen für ein ‚gottgefälliges Leben‘ flugs ein ewiges Leben im Paradies – das kost nix weil von dort noch keiner zum Bericht zurückgekehrt ist.
    ===============
    Das stimmt nicht! Einfach mal „Ich war tot“ googlen. – U.a. der Bereicht von Ian McCormick. Ich habe ihn mal vor Jahren live gehört und es war deutlich spürbar, dass er etwas Aussergewöhnliches erlebt hat.

    Bei der Greta-Sekte ist für mich deutlich, dass da höhere, dunkle Mächte dahinterstecken, weil ein Asperger-Mädchen kann mit ihrer persönlichen Weltsicht und Panik nicht so einen Hype bewirken.

    Übrigens sollte mit dem Begriff „Religion“ nicht jeder Glaube mit in den Dreck gezogen werden. Der jüdisch-christliche, der auf dem „Buch der Bücher“ beruht, führt zum Ziel.

    Letztlich soll dieses Klima-Gedöns uns von anderen, wichtigeren Dingen ablenken! U.a. von illegalen Migrantenströmen, dem Missbrauch des ursprünglich anders und gut gemeinten Asylgedankens.

  86. Ein lange vorbereiteter Plan wird nun knallhart von den politGANOVEN, pressTITUIERTEN und der gewinnorientierten Wohlfahrtsmafia durchgeprügelt.
    Mit der gerade zur passenden Zeit gefallenen Mauer kamen nicht nur die nach Freiheit Dürstenden –
    sondern auch die bestens geschulten, finanziell und legendenmäßig komplett ausgestatteten
    STASI & IM Defätisten und U-Boote.
    Und vereigten sich mit den aus den K-Gruppen hervorgegangenen pädoGRÜNEN
    (die mit der Farbe der Kriegsfahne des Pro-feten), Teilen der SPD und den Resten der RAF sammt deren klammheimlichen 68iger Unterstützern gründeten eine neue neiderfüllte Partei und infiltrierten die BRD.
    An herausragender Stelle wurde IM ERIKA positioniert.
    In deren STASI Giftschrank alle „Gesammelten Werke“ über Personen „von Interesse“ Platz fanden.
    Um z.B. „Übermütige“, wie etwa Wendehals DREH-Hofer mit seiner „Herrschaft des Unrechts“, nach Art des Zuchtmittels „TELETAKT“ zur Ordnung zu rufen
    Die Unterwanderer die alle danach gierten ihren auf ULBRICHT, HONECKER und STASI Chef MIELKE abgelegten Eid, „den Klassenfeind BRD zu vernichten“, umzusetzen.
    Als die von ROT/pädoGRUN initiierte sog. ÖKOSTEUER, das ENERGIE-WENDE-WENDE Desaster,
    „Der Marsch der Millionen“ gen GERMONEY und dessen Auswirkungen nicht ausreichten den perfiden Plan eine ÖKO DIKTATUR nach Art der GRÜNEN KHMER auf zu „DIKTIEREN“
    (nach GRÖHLE SCHREIER) reifte der Plan eine diabolisch grinsende Zopfträgerin aus dem AKW Land SCHWEDEN zu installieren um DEUTSCHLAND den Rest zu geben.
    Auffällig ist das fast ausschließlich naive, strunzdumm glotzende, zappelig hüpfende, wohlstandsverwahrloste junge Mädels diese Bewegung tragen.
    SCHLEIERVERHAFTETE, Kopflumpenträgerinnen und Jung-JIHADIS/CLANSMEN (AMG, RS, M-Fahrer) sieht man nicht an der Wetterwendefront!

  87. Das Weltklima als Vehikel,
    totalitäre planwirtschaftliche Überwachungskontingente
    globalen Ausmaßes zu schaffen!

    Ich weiß nicht was ich mehr bewundern soll:

    Den genialen Trick einer ominösen globalen Macht- und Finanzelite,
    ihre wahren Absichten hinter der hysterischen Inszenierung
    eines vom Menschen bedrohten Weltklimas zu kaschieren
    oder die millionenfache menschliche Dummheit,
    dieses böse Schauspiel nicht zu durchschauen.

  88. Unsere einzige Sorge sollte die tägliche Vermehrung z.B. allein AFRICAS um netto 200 000 Einwohner sein.
    Von sen anderen SHITHOLES garnicht zu reden.
    Wenn man täglich seine „Vielweiber“ besteigen muss bleibt für Arbeit und Bildung natürlich wenig Zeit!
    Denn 2/3 der Menschheit geht es mit HARTZ 4 für ALLE wesentlich besser als mit harter Arbeit ihr Heimatland voran zu bringen.
    Wie seinerzeit unsere Bürger nach 1945 mit fleissiger Arbeit und Verzicht DEUTSCHLAND das WIRTSCHAFTSWUNDER gebracht haben zeigt wie es sein muss.!
    Um dann den wohlverdienten Wohlstand und die Sicherheit zu geniessen.

  89. Das Weltklima als Vehikel, totalitäre planwirtschaftliche Überwachungskontingente globalen Ausmaßes zu schaffen. Ich weiß nicht was ich mehr bewundern soll:
    Den genialen Trick einer ominösen globalen Macht- und Finanzelite, ihre wahren Absichten hinter der hysterischen Inszenierung eines vom Menschen bedrohten Weltklimas zu kaschieren oder die millionenfache menschliche Dummheit, dieses böse Schauspiel nicht zu durchschauen.

  90. Solange die dumme Dt. Mehrheit das Lügen-Märchen vom menschengemachten Klimawandel glaubt und für wichtiger hält, als die Gefahr, die vom Islam, Multikulti… ausgeht, geht es uns als noch viel zu gut. Vielleicht müsste mal auf dem Oktoberfest oder einem anderen Groß-Event ein Terrorakt passieren, bei dem möglichst viele umkommen, damit der blöde Michel endlich aufwacht. Sorry, klingt böse aber gegen Dummheit helfen nur Schmerzen. Die meisten Deutschen wollen es und wählen es so. Der typische Deutsche ist ein Lemming, der seinem Alphatierchen nachläuft und wenn dieses über die Klippe in den Abgrund springt, hierher rennt, gemäß dem Motto „Born to follow“! Solange noch 87 % dumm rotlinksgrün versifft wählen, wird sich rein gar nix ändern. Da kann Pegida noch so viele „Mondays for Future“ machen und Stürzi sich totpredigen; es ist wohl alles für die Katz‘. Wir gehen immer noch brav arbeiten, zahlen Steuer, SV, GEZ… und irgendwann reißen wir alle die Glotzaugen noch auf bis hinten gegen aber dann wird es zu spät sein. Der große Crash und Knall wird kommen. Wir werden uns alle noch wundern. Also schön weiter machen wie bisher, schön Greta nachlaufen, dann klappt’s auch mit dem Untergang.

  91. brontosaurus 21. September 2019 at 10:49
    Richtig, die Bevölkerungsexplosion, vornehmend in Afrika ist das Hauptproblem. Aber davon hört man von den Klima-Deppen überhaupt nichts. Dass mehr Menschen auch mehr an Ressourcen verbrauchen und Müll produzieren ist doch mehr als logisch.
    Auch bei einer CO2-Steuer bleibt das naturgemachte Klima so wie es ist. Es handelt sich um reine Abzocke der Bürger. Die Umvolkung kostet viel Geld und irgendwoher muss das Geld ja kommen.

  92. ES GIBT ZWEI NEUE RELIGIONEN:

    Klima
    Umvolkung

    Wobei die Klimareligion die
    Umvolkungssekte überlagert.
    Genialer Trick.

  93. Geburtstagsgeschenk für ein 12.jähriges Mädchen
    https://www.oetinger.de/buch/unsere-zukunft-ist-jetzt/9783789114922
    Sei ein Held, rette die Welt!

    Wie das geht? Greta Thunberg macht es vor. In diesem Buch erfährst du, was Greta alles tut, um das Klima zu schützen. Außerdem bekommst du viele tolle Tipps, wie auch du dich für unseren Planeten stark machen kannst. Greta ist mittlerweile eine richtige Klimaaktivistin, aber als sie anfing, für das Klima zu kämpfen, war sie ganz alleine. Ihre Geschichte zeigt, dass jeder etwas bewirken kann. Auch du kannst etwas tun! Mach mit und kämpfe wie Greta fürs Klima.

    Dieses illustrierte Kinderbuch wurde im zertifizierten Cradle-to-Cradle-Druck hergestellt. Mit Tipps für kleine und große Klimakämpfer ist es klimapositiv, frei von Schadstoffen und kann somit in den biologischen Kreislauf zurückgeführt werden.
    ————-
    Fazit: ab in die Biotonne damit!

  94. Was wir brauchen ist ein kalter, schneereicher Winter bei dem es einen lang anhaltenden, flächendeckenden Blackout gibt. Ein Blackout bei dem die Menschen in ihren Wohnungen erfrieren und verhungern. Ein Blackout, bei dem jeder persönlich hart getroffen wird und nach dessen Ende jeder persönlich Tote zu beklagen hat. Anders wird dieser ganze Klimaschwachsinn nicht mehr zu beenden sein. Danach müssen die verantwortlichen Politiker direkt aus den Parteizentralen und den Parlamenten in die Gerichtssäle zur Aburteilung geprügelt transportiert werden.
    Und die verwirrten und verführten Schulschwänzer müssen als Strafarbeit 100000 mal „Das Klima kann mann nicht retten“ schreiben und für Aushubarbeiten für neue Kohlekraftwerke zwangsverpflichtet werden.

  95. Demos sind legitim und da kann jeder hingehen wie er lustig ist, aber was gar nicht geht ist, dass Autofahrer, die zum Beispiel zur Arbeit müssen, was die meisten Fridays for Future Demontranten ja nicht kennen, zu blockieren.

  96. Nun brennt das Haus in New York:
    Auch ihre Lehrer stehen dahinter, bekräftigt Charlotte Kabelac. Die 16-Jährige aus Wiesbaden geht seit einem Jahr in New York zur Schule.

    „Meine Schule macht auch ganz viele Programme – Wie kann man nachhaltig leben, wie kann man nachhaltig essen und einkaufen? Und darauf wird auch Wert gelegt.“

    Häufig war Charlotte mit ihren Mitschülern an Fridays-for-Future-Demonstrationen dabei. Aber keine war so groß wie diese hier: „Es ist eigentlich schon sehr beeindruckend und es tut einfach gut zu sehen, dass sich doch so viele Leute interessieren“, sagt er.
    https://www.tagesschau.de/ausland/klimademonstrationen-new-york-103.html
    ———-
    Fazit: Charlotte ist nun ein „ER“
    daran ist sicher auch der Klimawandel schuld.

  97. Hrvorragender Kommentar:

    Wäre das nicht schön (und vielleicht auch ein bisschen lehrreich) wenn man diesen Jungen, die ihre Zukunft in Rezo, Greta, FFF, Rackete und Space Frogs sehen mit einem Fingerschnipp einmal alles unter dem Hintern wegzaubern könnte, was auf der Basis dieser Ordnung, die sie so vehement ablehnen geschaffen wurde. Diese fanatisch-religiöse Bewegungen und ihre Jünger spielen sich als Visionäre auf und sind tatsächlich nur die nützlichen (Voll-)Idioten für eine EU-Agenda, bei der die deutsche Alternativlosigkeit als Initialzündung fungiert, um den anderen, weniger fanatisierbaren Europäern die entsprechenden Folgen (wie CO2-Steuer und Flüchtlingsverteilung) dann ebenfalls aufs Auge zu drücken. Deutschland wird Vorreiter bei all diesem Unsinn sein weil die EU-“Designer” es so wollen, und nicht weil die deutsche Jugend so schlau ist und erfolgreich aufbegehrt.

  98. @ Watschel 21. September 2019 at 13:36

    Der Mod hat ihn wegzensiert.
    Weshalb ist mir schleierhaft.
    Er ist wohl anti AchsGut.

  99. Alice Weidels „Klimaschutzwahn“ war ein Volltreffer. Abgesehen von den Erscheinungsformen: war damals der „Hexenwahn“ soviel anders ? Auch damals haben Gelehrte ( heute: Wissenschaftler ) viele Argumente gebracht, warum es wirklich Hexen gibt, und warum sie wirklich schuld sind an Wetterkatastrophen.

  100. Hallo, bin aus der Lausitz und habe in den Kohlekraftwerken und den Tagebauen der Lausitz meine verschiedenen Berufe erlernt und ausgeübt. Ich finde es schlimm, dass dumme Schulschwänzer ohne Bildung und Allgemeinwissen den Kühlturmdampf eines Kraftwerkes als Abgaswolke ansehen und sich bedroht sehen. Diese modernen oder nachgerüsteten modernisierten Kraftwerke verfügen über Rauchgaswaschanlagen und liefern hervorragende Abgasergebnisse. Das Baumsterben durch sauren Regen in den 80-zigern im Riesengebirge gibt es nicht mehr – die Vegetation ist saniert und stabil.
    Die Dummheit und Ungebildetheit der jungen Bevölkerung sorgt aber für Probleme.
    Die saudummen Kinder glauben, dass in einem Kraftwerk Wasser gekocht wird und aus dem nassen Dampf Turbinen betrieben werden.
    Dass dort deioniertes, also technisch reinstes, aufwändig über Verschiedene Ionenaustauscher hergestelltes Wasser auf höchste Dampfparameter ( ca. 150 KP bei ca. 530 Grad Trockendampftemperatur) gebracht wird und der Dampf in verschiedenen Turbinenstufen: Hochdruckteil Mitteldruckteil. und Niederdruckteil höchst effektiv ausgenutzt wird um Elektroenergie zu gewinnen wissen diese Dumpfbacken nicht. Würde man eine behinderte Greta Thunberg fragen, wie ein solches Kraftwerk funktioniert, hätte sie ein noch dümmeres Gesicht als sonst.
    Nun schwänzen aber solche dummen ungebildeten Kinder auch noch die Schule und demonstrieren lautstark.
    In den öffentlichen Medien sieht man auch immer mehr ungebildete Kinder, welche ihre Blödheit verbreiten.
    Diese dummen mediengeilen Kinder bestimmen künftig unsere Welt. Nehmt Ihnen den Strom für die Mobilphones und Computer, nehmt ihnen die beheizte und beleuchtete Wohnung, nehmt Ihnen warmes und kaltes Wasser aus der Leitung. Nehmt ihnen die Toilettenspülung, die Waschmaschinen und die AMAZON-Käufe! Übrig bleibt ein stinkender Haufen dummer Kinder in vollgeschissenen Kleidern, welche sich um verfaulte Nahrungsmittel balgen und ihre alte Welt zurückhaben wollen.
    Nehmt das behinderte Kind, Gräte Thunfisch heißt sie wohl, nehmt ihr den Strom, die Presse, die Öffentlichkeit. und sie kehrt heulend zu Mama und Papa zurück. Vielleicht geht das gestörte Kind auch wieder zur Schule.
    Den Klimawahnsinn bezahlen die bekloppten Demonstranten aber auch selbst mit gestiegenen Preisen. Die Bundesregierung bestiehlt den Bürger unter dem Deckmantel des Klimaschutzes völlig legitim – und die Großkonzerne freuen sich über derartige Blödheit. Verdient wird immer!
    Werdet mal wach Leute!!!

  101. „We are on the verge of a global transformation. All we need is the right major crisis and the nations will accept the New World Order.”
    ~ David Rockefeller

  102. FuerstPueckler 21. September 2019 at 12:20
    Ein solcher Winter ist mit Sicherheit bereits in der Mache, um zu vertuschen, welchen Schaden das weltweite Geo-Engineering bereits angerichtet hat. Ich habe das Gefühl, dass der kommende Winter sehr kalt werden könnte. Lustigerweise teilt ein Geo-Engineering-Kritiker unabhängig von mir diese Einschätzung.
    „He who controls the weather will control the world.“
    https://www.aircrap.org/2017/11/18/1962-controls-weather-will-control-world-lbj/

    Wir werden sehen.

  103. OT
    Minderheit 21. September 2019 at 22:48
    Grüße in meine Heimat! Bin neben einem Tagebau und einem Tagebaurestloch in Seeform aufgewachsen. 🙂

  104. vogelfreigeist 21. September 2019 at 11:32
    Warten Sie mal, wie das Schauspiel weitergeht! Die Bibel lässt spannende Rückschlüsse auf das zu, was uns noch erwartet. Ich habe neulich in einem Alternativ-Kanal gehört, dass die Jesuiten bereits die Ankunft des Anti-Christen in Jesus-Außerirdischen-Hybrid-Form (namens Asta) planen, um die religiösen Streitereien beizulegen und den Weltfrieden herbeizuführen (und damit den Weg zur Eine-Welt-Ordnung ebnen).

    Das Freimaurer-Motto lautet „Order out of chaos“. Das Chaos richten sie selbst an, um uns dann ihre Ordnung zu präsentieren.

  105. Cato 21. September 2019 at 09:51
    Super zusammengefasst! Meine Rede. Was wären das für idyllische Zustände! Wir hätten wieder Platz, günstige Immobilien, weniger versiegelte Flächen, wir könnten die Landwirtschaft auf Bio umstellen, weniger Müll … und mit der Digitalisierung als Unterstützung zum Erhalt der Produktions- und Wettbewerbsfähigkeit könnte man sich vllt. wieder auf Qualität in allen Bereichen (Schulen, Gesundheitswesen, zwischenmenschlicher Umgang im öfflt. Raum) konzentrieren. Klasse statt Masse. Eine Utopie angesichts der aktuellen Umstände. :/

  106. Wenn Europa scheitert, dann nicht am Klimawandel oder dem Bienensterben, sondern an der Masseneinwanderung.

  107. Albert Arnold „Al“ Gore Jr., Umweltschützer, er war unter Präsident Bill Clinton der 45. Vizepräsident der Vereinigten Staaten. 2007 erhielt er den Friedensnobelpreis. Er hat den Menschen die Augen öffnen wollen, wie es um den Klimawandel steht. Heute redet niemand über seine Arbeit, heute haben wir Greta!
    Wird auch bald Geschichte sein!!!

  108. Verfasser unbekannt…….

    Unsere Tochter kam gerade von der FFF Schulschwänzerei zurück.

    Sie war stocksauer, weil wir sie (klimaschonend)
    nicht abgeholt hatten und sie geschlagene 3 Stunden in Bus und Bahn abhängen musste.

    Beim trocknen, aber immerhin veganen Sojakuchen (nur für sie, wir hatten Käsekuchen) gab’s dann noch eine Überraschung.
    Sie darf jetzt morgens mit dem Bus zur Schule. Das ist zwar blöde, weil der hier nur jede Stunde fährt und sie dann entweder eine Stunde zu früh in der Schule ankommt ( der wir heute vorgeschlagen haben, sie nicht mehr zu heizen, weil das immer noch mit Öl passiert) oder eben zu spät erscheint.

    Mit dem Fahrrad will sie auch nicht, wegen der vielen Berge und Steigungen und außerdem ist ja bald Winter…, es sei denn,sie bekommt zu Weihnachten ein E-bike.
    Auf mein väterliches Erstaunen „Weihnachten“?, das ist doch voll anti-öko, all die bunten Lichter und erst der Co2-Ausstoß der Kerzen, kam dann schon der erste prä-pubertäre Protest, der ihrer Trotzphase zwischen dem 2. und 3. Lebensjahr erstaunlich ähnelte.
    Und wie jetzt …“E-bike“?
    Hat unser Töchterchen die verwüsteten Gegenden noch gar nicht gesehen, die bei der Gewinnung seltener Erden für die Akkus entsehen?

    Jetzt sitzt sie oben in ihrem Zimmer, bei 8 Grad. Wir haben die Heizung schon wegen des ökologischen Gewissens abgeschaltet.
    Wahrscheinlich tippt sie sich wenigstens ihre Finger warm, indem sie auf dem I-Phone wütende Mails über ihre „Scheiß Eltern“ an ihre Freund+innen tippt.

    Wir haben ihr angekündigt, das sie dieses I-Phone um 19 Uhr los ist.
    Denn schließlich ist es unverantwortlich, weiter Strom zu verschwenden, um mehr oder weniger nützliche Konversation zu betreibenund zweitens….siehe Lithium-Gewinnung und ökologische Folgen……

    Ihren Ürotest gegen diese Enteignung versicherten wir mit ruhiger Stimme, daß wir das I-Phone entweder direkt an hungernde Kinder in Afrika schicken oder es verkaufen und den finanziellen Gegenwert zur Rettung des südamerikanischen Regenwaldes spenden würden.

    Richtig lustig wird’s ab Montag:
    Da tauschen wir ihre hübsche Kleidung gegen Jutem Wolle und Hanffaser gewebte Sachen aus. Ihre Nike’s mit Plastesohle werden konsequent gegen holländische Holztreter ersetzt. (Und wenn jetzt jemand meint, das wär‘ Satire: Nein, wir ZIEHEN DAS DURCH !)

    Wenn sie immer noch rumkreischt hat sie 2 Möglichkeiten:
    1.) Zu erkennen, welchen hirnlosen Öko-Faschisten sie da gerade aufliegt
    2.) Zu erkennen, welchen hirnlosen Öko-Faschisten sie da gerade aufliegt !

    Danke Greta
    Du hast uns inspiriert, wie es in Erziehungsfragen sonst wohl niemand geschafft hätte.
    Mutti und ich haben gerade zu Töchterchen hochgerufen
    „Wir FAHREN jetzt zu McDonalds, willste mit ?“
    Wir hoffen, das hysterische Geschrei hat aufgehört, wenn wir zurück sind.

  109. Charly1 22. September 2019 at 04:54
    Wenn Europa scheitert, dann nicht am Klimawandel oder dem Bienensterben, sondern an der Masseneinwanderung.

    Ja.
    Das sollten wir her bei PI auch im Auge behalten.

    Ergänzend:
    * Masseneinwanderung = Islamisierung + Plünderung Sozialkassen
    * Sonstige Islamisierung (ohne zusätzliche Einwanderung)

Comments are closed.