Martin E. Renner.

Von MARTIN E. RENNER | Meine sehr verehrten Damen, sehr geehrte Herren, Grüß Gott – mit dieser Grußformel habe ich Ihnen bereits meinen schwäbischen Migrationshintergrund dargestellt. Ich danke für die Einladung zu dieser Kundgebung, auch als einer der 16 Mitgründer, die die Alternative für Deutschland 2013 in Oberursel aus dem Taufbecken gehoben haben.

Die Alternative für Deutschland. „Für Deutschland“, um Himmels Willen, alleine schon dieser ausgrenzende und fremdenfeindliche Name, den zu entwickeln ich die Ehre hatte. Da kommt doch schon alles zum Ausdruck. Man könnte sagen: Wir sind die freiheitliche und konservative Avantgarde.

Unserer Bewegung und unserer Partei geht es darum, einem gescheiterten, korrupten und ideologisierten politischen Establishment und seiner Regierung, die nicht für die Bürger da ist, Widerstand entgegenzusetzen.

Elementar wichtige Landeswahlen

An diesem Sonntag werden elementar wichtige Landeswahlen stattfinden – und wir sind als Interessensvertreter der bürgerlichen Gesellschaft die einzige Opposition.

Das bundesrepublikanische Polit-Establishment ist in Wirklichkeit eine Beutegemeinschaft

• aller Alt-Parteien,
• der internationalen Finanzindustrie,
• der internationalen Großkonzerne
• der Medienunternehmen
• der Kirchen
• der NGO
• der Gewerkschaften
• und der Sozialindustrie-Unternehmen.

Diese Beutegemeinschaft wird fürstlich alimentiert. Mit Geldern, die sie vorher den werteschaffenden Bürgern auf allen Ebenen abgepresst hat.

Diese Beutegemeinschaft existiert nur aus einem Grund:

• um sich selbst zu schützen,
• um demokratischen Wettbewerb auszuschalten
• und um sich selbst zu bereichern.

Alle, die im Bund und in den Ländern die Macht haben, verbünden sich untereinander – und sie haben alles, nur nicht das Glück der werteschaffenden Bürger im Blick. Unsere Wahl-Kampagnen in Brandenburg und Sachsen für die Landesparlamente sind eine echte existenzielle Bedrohung für diese Beutegemeinschaft. Wie noch nie in Deutschland zuvor.

Das Wahl-Volk muss die Kontrolle über die Politik zurückerlangen

Hier geht es nicht nur um eine Wahl für die nächste Legislaturperiode. Dies ist ein Scheideweg in der Geschichte unserer Nachkriegsgesellschaft. Auch für unsere Zivilisation und für unsere Kultur.

Wir, das Wahl-Volk, werden darüber entscheiden, ob wir die Kontrolle über unsere Regierungen und damit über die Politik zurückerlangen. Das politische Establishment versucht uns – die Alternative für Deutschland – zu stoppen, zu unterminieren und zu marginalisieren.

Diese Beutegemeinschaft brachte uns:

• die massive und rechtswidrige Einwanderung,
• die Zerstörung der inneren Sicherheit und Ordnung,
• eine nicht hinnehmbare Gefährdung unserer Sozialsysteme,
• die Abwanderung wichtiger deutscher Unternehmen hinaus in alle Welt,
• vermeintlich herrliche Exporterfolge, aber ganz zu Lasten der Sparer und der privaten Altersvorsorge,
• den Job-Wettbewerb der abhängig Beschäftigten um immer niedriger bezahlte Arbeitsplätze.

Diese polit-ökonomische Beutegemeinschaft ist eine globale Machtstruktur, die für weitreichende wirtschaftliche, politische und soziale Entscheidungen verantwortlich ist. Entscheidungen, die man nicht anders bewerten kann, als eine Aneinanderreihung von Zerstörungen:

• Sie betreffen unsere Arbeiter und Angestellte.
• Sie betreffen unsere Alten und Rentner.
• Sie betreffen unsere Kinder.
• Sie betreffen auch unsere kleinen und mittleren Unternehmen und Handwerker.

Diese zerstörerischen Entscheidungen berauben uns alle. Sie berauben unser Land um seinen Wohlstand. Speziell diese Wahlkämpfe in Brandenburg und auch in Sachsen sind auch ein Kampf um das Überleben unserer Nation, unserer Gesellschaft, wie wir sie kennen, wie wir sie schätzen und die wir bewahren wollen.

Nicht gewillt, kampflos unsere Freiheit aufzugeben

Wir sind nicht gewillt, kampflos unsere Demokratie, unsere Freiheit und unsere bürgerliche Souveränität aufzugeben. Wenn die Bundeskanzlerin Merkel am Kirchentag 2011 verkündet: „Wer die neue Weltordnung haben will, kommt nicht umhin, Teile seiner Souveränität abzugeben.“

Ja, an wen denn? Nach welcher Regel. Nach welcher Prozedur? Hat der Bürger als Souverän hier auch etwas mitzubestimmen?

Auch diese Wahlen werden zeigen, ob wir eine Nation freier und souveräner Bürger sind und bleiben wollen, oder, ob wir in Zukunft nur noch die Illusion einer Demokratie haben wollen. Denn in Wirklichkeit werden wir von einer Handvoll global und international agierenden Lobbyisten und kollektivistisch-sozialistischen Polit-Ideologen kontrolliert.

Unser gesellschaftliches System wird manipuliert:

• Minderheitenvertretung zur Dominanz über die Mehrheiten
• Beförderung der Auseinandersetzung Alt gegen Jung
• Auseinandersetzung Frauen gegen Männer
(Gleichberichtigung kann nicht Gleichstellung sein – sondern schafft nur neue Benachteiligungen)
• Gendermist
• Bildungschaos
• Linksextremer Terrorismus
• Klimawahn
• Dieselgaga.

Unser gesellschaftliches System und die Bedingungen unseres gemeinschaftlichen Zusammenlebens werden manipuliert. Das ist die Realität. Sie wissen es. Ich weiß es. Und so ziemlich die ganze Welt weiß es.

Die Medien – Merkels mächtigste Waffe

Die Merkel-Maschinerie und ihre Rädchen in den Bundesländern stehen im Zentrum dieser Machtstruktur. Die mächtigste Waffe, die Merkel und ihr Altparteienkartell einsetzen kann, sind die Medien. Die Presse. Und ganz vorne weg, die Erziehungssender der GEZ.

Lasst es mich ganz klar sagen, die Medien in unserem Land haben sehr häufig nichts mehr mit Journalismus zu tun. Sie sind politische Interessensvertretungen und sehr häufig die Opfer ihrer linksideologischen Selbstindoktrination.

Sie sind häufig unterwegs mit einer eigenen politischen Agenda. Sie berichten nicht mehr über Vorgefallenes und Geschehenes anhand von Fakten und Belegen, sondern sie interpretieren und veröffentlichen Meinungen, ganz im Sinne ihres selbst gestellten oder vorgegebenen Erziehungsauftrages.

• Konservative werden hier zu Rechtsradikalen und Rechtsextremen gemacht,
• wohingegen Linksextreme nur putzige Autonome und Aktivisten seien.
• Aus linksextremem Terror wird so ganz schnell der angeblich gesellschaftlich notwendige „Kampf gegen rechts.“
• Recht wird so zu Unrecht – und Unrecht wird zu Recht.
• Multikulti wird so zur bunten Veranstaltung, wohl wissend, dass Multikulti alles andere als bunt, vielmehr burkaschwarz daherkommt.

Und diese politische Agenda der Medien ist nicht für Euch, ist nicht für die Bürger, sondern für sie selbst. Sie beanspruchen die alleinige Deutungshoheit über jede Entwicklung, über jedes Vorkommnis im öffentlichen Raum.

Die Medien mutieren so von Kontrolleuren der Macht, was sie ja eigentlich sein sollten, zu Herolden der Mächtigen. Und merken doch meistens nicht, dass sie in immer stärkeren Maße ihre Glaubwürdigkeit bei immer mehr Lesern und Zuschauern verlieren.

AfD einzige Kraft, die stark genug ist, Deutschland zu retten

Als wir die Alternative für Deutschland im Februar 2013 in Oberursel gegründet haben, wusste ich, dass die Etablierten, diese Beutegemeinschaft, jede Lüge gegen uns anbringen würden. Ich wusste und war überzeugt, dass wir viele Tage der Prüfungen haben werden. Und wir haben schon viele Proben und viele Prüfungen bei den diversen Landtagswahlen und auch bei der Bundestagswahl 2017 abgelegt. Mit gutem Erfolg.

Doch ein weiterer entscheidender Tag wird der 1. September 2019, hier in Brandenburg und in Sachsen ein. Der Tag Ihrer Landtagswahlen. Die Einzigen, die dieses linksideologisierte, neo- und kulturmarxistische Politikestablishment, dieses Machtkonstrukt aufhalten können, seid Ihr, die Wähler, die Bürger.

Die einzige Kraft, die stark genug ist, unser Deutschland, aber auch die einzelnen Bundesländer zu retten, sind wir, die wir uns „Alternative für Deutschland“ nennen. Und hier ist der Name Programm.

Wir freiheitlich gesinnten Konservativen haben es jahrzehntelang zugelassen, dass wir eine neo- und kulturmarxistische Gehirnwäsche über uns ergehen ließen:

• Seit 40 Jahren nur noch dezidiert linke Professoren in sozialwissenschaftliche Professuren…
• Die Katheder wurden zu Agitationszentren ihrer kulturmarxistischen Ideologie.
• Die Pfarrer haben ihre Kanzeln zum Verkündungsort als politische Vorfeldorganisationen linker Ideologie gemacht. Die Frohe Botschaft des Christentums, vergessen.
• Die Richter machen Opfer zu Tätern und Täter zu Opfern.

Die „13er“ – die neue und einzige Gegenkraft gegen die „68er“

Schwarz-rot-gold sind die Farben unseres Landes und schwarz-rot-grün sind die Farben, die es zerstören werden. Wir sind die „13er“ – die neue und einzige Gegenkraft gegen die „68er“.

Wir sind für die kulturmarxistisch ideologisierten 68er, die durch die Institutionen marschiert sind, die Nemesis. Die Nemesis ist die Göttin der gerechten Rache in der griechischen Mythologie.

Wir – die Alternative für Deutschland – sind die bürgerlich-konservative und freiheitliche Avantgarde, die den durch die Institutionen marschierten „68ern“ und ihren Schülern die Zügel aus der Hand reißen werden. Aus der Hand reißen müssen, wenn wir überhaupt noch etwas von Wert retten wollen.

Wir werden die Mauern der Diskursbeschränkung, der political correctness, zum Einsturz bringen und die politischen Diskursräume wieder frei begehbar machen. Und zwar so grundstürzend und schnell, wie seinerzeit die Mauern von Jericho durch die Posaunen zum Einsturz gebracht wurden.

Freiheitlich und patriotisch denkende Konservativen einigen

Wir müssen die freiheitlich und patriotisch denkenden Konservativen einigen. Das ist schwer.

Zitat von Gottfried Benn: „Das Abendland geht nicht zugrunde an den totalitären Systemen und auch nicht an seiner geistigen Armut. Es geht zugrunde am hündischen Kriechen seiner Intelligenz vor den politischen Zweckmäßigkeiten.“

Das Paradoxon der Demokratie besteht darin, dass man mit den Instrumenten der Demokratie, die Demokratie nachhaltig schwächen oder gar zerstören kann. Und das sehen wir doch tagtäglich in unserem Land.

Meine sehr verehrten Damen und Herren, wir haben systemgenetisch eine nicht-linke Partei zu sein. Die Einzige. Wir müssen das sein, schon aus Gründen der demokratischen Balance. Weil alle anderen Parteien links sind und dem sozialistischem Zeitgeist huldigen.

Wir werden den zeitgeistigen linken Kollektivismus und den dogmatischen Egalitarismus der Sozialisten in die Schranken weisen. Wir sind lange genug durch die Politik gelinkst – nein gelinkt – worden. Es wird Zeit, dass wir auf den rechten Weg gelangen.

„Nicht mit uns CDU, SPD, Grüne, Linke…“

Wir stehen für das Eigene und gegen das aufgezwungene „Fremde“. Nicht mit uns – ihr sozialistischen Einheitsparteien … Aus CDU, SPD, Grüne und Linken.

Wir wollen nicht, dass wir das Chaos, die Barbarei, die Dysfunktionalität der Dritten Welt nach Deutschland importieren. Nicht mit uns CDU, SPD, Grüne, Linke …

Wir lassen Eure als humanitär kaschierte Selbstzerstörung unseres Landes nicht länger zu. Nicht mit uns CDU, SPD, Grüne, Linke …

Wir wollen als „Länger schon hier Lebende“ nicht, dass die „eben erst Hierhergekommenen“ ihre mohammedanische Herkunftskultur für wertvoller halten, als unsere hier in Jahrhunderten gewachsene Kultur. Nicht mit uns CDU, SPD, Grüne, Linke…

Wir wollen nicht, dass man unsere Bürger um ihre in Jahrzehnten hart erschufteten Alterssparvermögen bringt. Nicht mit uns CDU, SPD, Grüne, Linke…

Wir wollen nicht, dass die aktuelle Politik der Altparteien unwidersprochen so weitergeht. Eine Politik, die so zerstörerisch auf unsere Nation, auf unsere Gesellschaft, auf unsere Kultur, auf unser ganzes Sein wirkt.

Und dies alles machen diese Altparteiler weniger aus Liebe zum Fremden, als vielmehr aus abgrundtiefem Hass auf das Eigene. Nicht mit uns CDU, SPD, Grüne, Linke…

Das Rettende sind Freiheit und Patriotismus

Wir werden Deutschland, aber auch Brandenburg und Sachsen wieder aufhelfen. Durch unsere Konzepte. Durch unsere Lösungen. Durch unsere Expertise und Kompetenz.

Wählen Sie die Alternative für Deutschland. Um dem traurigen Spuk ein Ende zu bereiten. Wir Bürger lassen uns nicht entmündigen. Wir lassen uns nicht durch allfällige Political Correctness entmutigen. Wir lassen uns nicht bevormunden.

Zeitenwende, Wendezeit meine Damen und Herren. Es darf uns nicht um einen Platz am Katzentisch des mächtigen Leviathans gehen, sondern um dessen Höllensturz.

Ich beende immer versöhnlich mit einem Zitat von Friedrich Hölderlin, der in meiner Heimat am Neckar gelebt hat und wunderschöne Hymnen und Elegien geschrieben hat. Er schreibt: „Wo Gefahr ist, da wächst das Rettende auch.“

Und das Rettende sind Freiheit und Patriotismus. Und das ist die Essenz der Alternative für Deutschland.

Ich danke Ihnen.


(Rede von Martin E. Renner bei der Abschlusskundgebung der AfD am 31. August 2018 in Cottbus, hier im Video ab 2:22:55 min)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

75 KOMMENTARE

  1. Schöne, wahre Worte. Nur an den Großteil der Insassen dieser Freiluftklapse verschwendet. Sie überfordern sie.

  2. Bitte den Namen des Verfassers in der 1. Zeile des Beitrags korrigieren!

    Ansonsten: „Ganz großes Tennis!“

  3. Herr Renner hat es auf den Punkt gebracht.Die Beutegemeinschaft als Parasit zerstört unser Land.
    Dazu wird die Zerstörung unserer Landwirtschaft und Industrie durch irre Ökofaschisten und deren Forderungen beschleunigt.
    https://www.suedkurier.de/region/bodenseekreis/hagnau/Landwirte-gegen-Bienen-Volksbegehren-Das-kritisieren-sie-bei-einem-Termin-in-Hagnau-an-der-Initiative;art372475,10244848
    Ich kann das Geschwafel mit den Bienen nicht mehr hören.
    https://www.freiewelt.net/nachricht/die-luege-vom-bienensterben-10076385/

  4. RechtsGut 1. September 2019 at 09:59

    „Der für Terror-Ermittlungen verantwortliche Staatsanwalt wurde bislang nicht eingeschaltet. Nach Informationen des französischen Nachrichtensenders BFMTV ist der Festgenommene nicht polizeibekannt.

    Eine Augenzeugin sagte der Nachrichtenagentur AFP, der Mann habe „in alle Richtungen um sich gestochen“. Einen Mann habe er mit dem Messer „in den Kopf“ gestochen, einem weiteren Opfer „den Bauch geöffnet“. Niemand sei zur Hilfe gekommen, sagte das Mädchen. Die Menschen seien geflüchtet und hätten sich in Sicherheit gebracht. Die Helfer mussten rund 20 Menschen wegen Schocks behandeln.“

    „Bild“

  5. elomei 1. September 2019 at 10:13
    „Bravo!!
    Dieser Mann spricht mir aus der Seele!
    Die Partei für unsere Zukunft heißt – AFD“

    geht mir auch so.

  6. Die AfD hat in Brandenburg und Sachsen einen hammerharten Wahlkampf geführt!
    Fast täglich in einer anderen Stadt eine Großveranstaltung, dazu hunderte Stammtische und Wählerinfos in Kleinstädten und Dörfern.
    Prima Unterstützung kam aus Thüringen (Höcke), Bayern und auch Dr. Curio war in allen Gegenden der Mark aufgetaucht!

    Trotzden werden fast 30% garnicht zur Wahl gehen!
    Trotzdem werden wieder ca. 76% die Altparteien wählen, weil sich die Generation ü70 von den Medien und die Generation u30 von Kita und Schule hat verblöden lassen.

    Die AfD wird von den Leistungsträgern, die voll im Berufsleben stehen und abgezockt werden, gewählt.
    Wenn diese Generation in ca. 15-20 Jahren in Rente geht, dann bricht alles zusammen, dann sind wir ein 3.Welt- Land.

    In Brandenburg werden die Kommunisten weiter regieren, zusammen mit den grünen Spinnern und dafür sorgen, dass die gut ausgebildeten Landeskinder das Land weiter verlassen.
    Diese Landflucht wird bisher nur durch die berlinflüchtigen Deutschen abgefedert, die es im Moloch Berlin nicht mehr aushalten. In Berlin Geld kassieren, in BB billig wohnen.
    Kurioserweise sind das aber Gutverdiener aus dem öffentlichen Dienst, den Medien….
    Die siedeln sich im Speckgürtel von Berlin an, dort wo die Grünen jetzt ihre Prozente holen.

    In Sachsen wird sich eine 4er-Truppe zusammenrotten, aus SED, Block-CDU, Sozen, Grünen und das Land runterwirtschaften.

    In den Laberrunden heute Abend wird man sich dann gegenseitig abfeiern, das Land gerettet zu haben, wie damals das ZK der SED.

    In 2-3 Jahren werden diese Konstrukte zusammenbrechen, dann ist das Schiff aber untergegangen.

    Bin gespannt, wohin sich dann IM Erika abgesetzt hat!

  7. „Eine Gesellschaft hingegen, die produktives Sozialverhalten nicht belohnt, die Ressourcen offen ungerecht verteilt und Diebstahl und Ausbeutung zulässt, wird nicht lange friedlich bleiben. Gründen Hierarchien überwiegend auf Macht statt auf Kompetenz und werden die anstehenden Probleme deshalb nicht gelöst, wird eine Gesellschaft über kurz oder lang kollabieren.“
    (Peterson, Jordan B.:12 Rules For Life, S.221)

  8. Politiker der widerlichen Altparteien haben sich unser Land zur privaten Beute gemacht!
    .
    Sie holen alles raus was möglich ist.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++
    .
    .
    Kosten der Volksvertretung :
    .
    Bundestag kostet 2019 fast eine Milliarde Euro

    .
    Der Bundestag wird die Staatskasse im kommenden Jahr einem Bericht zufolge knapp eine Milliarde Euro kosten. Der Bundesrechnungshof veranschlagt die Kosten des Parlaments in einem Bericht, aus dem die „Bild“ zitiert, auf 973,7 Millionen Euro für das Jahr 2019. Dies seien rund 100 Millionen Euro mehr als im vergangenen Jahr.
    .
    In dem Rechnungshof-Bericht sind laut „Bild“ Jahresausgaben in Höhe von 137 Millionen für Miete und Unterhalt der Gebäude vorgesehen sowie rund 112 Millionen für die Fraktionen. Stark zu Buche schlagen die Abgeordneten, deren Diäten sich kommendes Jahr auf rund 460 Millionen Euro summierten.

    .
    https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/bundestag-kostet-2019-fast-eine-milliarde-euro-15826881.html
    .
    .
    Außenpolitiker sind stinksauer
    .
    Jahresbudget schon aufgebraucht:
    .
    Schäuble sperrt Abgeordneten Dienstreisen

    .
    https://www.focus.de/politik/deutschland/aussenpolitiker-sind-stinksauer-jahresbudget-schon-aufgebraucht-schaeuble-sperrt-abgeordneten-dienstreisen_id_11086516.html

  9. @ RechtsGut 1. September 2019 at 09:59
    EILT *EILT*EILT*EILT
    ISLAMTERROR IN LYON – EIN TOTER, SIEBEN SCHWERVERLETZTE
    ———-
    Ja aber das wissen wir doch seit gestern!

  10. „Wir, das Wahl-Volk, werden darüber entscheiden, ob wir die Kontrolle über unsere Regierungen und damit über die Politik zurückerlangen…“

    Vielleicht ist DAS der Irrtum.
    Politik wird nicht im Parlament gemacht. Das Parlament und „die Demokratie“ sind die Theatervorstellung, die als Tarnung vor den tatsächlichen machtpolitischen Vorgängen steht.
    Politik wird von Oligarchen wie Soros gemacht, mit Unsummen an Geld im tiefen Staat und mit(zum Beispiel) Macron und Merkel als Handlangern.
    Ziel ist die Vernichtung zuerst der Deutschen und dann der Weißen.
    Die Migranten – die selbstverständlich als Menschen mit Würde anzusehen sind – sind die genetische Waffe für dieses Ziel. Einen schlimmeren Missbrauch kann es nicht geben.
    Wer Nairobi oder Kalkutta importiert, bekommt natürlich Nairobi oder Kalkutta.
    Das ist jetzt nicht schrecklich kompliziert.
    Niemandem ist damit gedient, außer den gewissenlosen wenigen, die hinten stehen und absahnen, wie der Autor sehr richtig bemerkt.

  11. Drohnenpilot
    1. September 2019 at 10:28

    „Politiker der widerlichen Altparteien haben sich unser Land zur privaten Beute gemacht!
    .
    Sie holen alles raus was möglich ist.“

    Sie können unmöglich wollen, das in einem öffentlichen Flieger dokumentiert wird, was sich Frau Dr Merkel alles aus der Bord Bar servieren lässt!

    Es sei denn, Sie wollen bewundert schreiben, wie leichtfüssig Frau Dr Merkel stockbesoffen den roten Teppich betritt.

    Ich kenne diese Göttin! Sie würde gerne auf jeden Flug und jede Reise verzichten, aber sie ist einfach süchtig nach dem Aussteigen aus der Panzerwagenkolonne und dem Herabschreiten einer Gangway vor versammelter Presse mit roten Teppich.

    Das ist das , was sie an Politik interessiert.

  12. Das alte, korrupte System muß weg. Wir brauchen Politiker, die für uns da sind, die uns vertreten – nicht verkaufen, die für uns sorgen, statt uns gnadenlos auszubeuten.

  13. Knapp 100 m von mir ist eines der örtlichen Wahllkokale. An meinem Fenster gehen viele AfD-Wähler vorbei in Richtung Wahllokal und zurück. Es ist richtig was los hier in Sachsen. Soviele Bürger sehe ich sonst hier nicht. Hoffentlich wird Sachsen vom politischen Herpes geheilt. 51% AfD reichen dazu. Strengt euch an, Sachsen!

  14. Das muß ich Herrn Renner lassen, seine Texte sind sauber, exakt, tiefgründig.
    Jetzt geht es an die programmatische, strategische, logische Umsetzung der Ziele.
    Da geht so manches, vieles nicht zum Ziel, erzählt, kommentiert, berichtet u. das sehr viel : der Islam ist böse !
    Sich zu einer klaren fundamentalen Systemkritik des politischen Islam hinreißen zu lassen, Fehlanzeige…
    Wer „Islam“ – das heißt auch „Glaube“ kritisiert, landet beim Verfassungsschutz u. als Bettvorleger zum Gespött der gesamten Gegnerschaft – ein Eigentor – u. alle phantastischen Texte von Renner u. Curio landen zerschreddert im Reißwolf….

  15. Wollt Ihr Euer Land noch retten,eure Heimat erhalten. Geht und wählt AfD. Keine Ausrede gilt, keine Selbstlüge. Wer nicht wählen geht und nicht AfD wählt,der wählt CDU,SPD,Grüne,Linke,FDP- derWählt seinen eigenen Tod und den aller Patrioten und unseres geliebten Deutschlands.
    AUF IHR KINDER DES VATERLANDS
    EINIGKEIT U RECHT UND FREIHEIT

  16. DER TÄGLICHE moslemische TERROR!
    .
    .
    Und wieder..
    .
    greifen unwillkommene, widerliche moslemische Ausländer (Eindringlinge) unsere deutsche Polizei an..

    .
    Moslems haben NULL Respekt vor dt. Gesetzen und der dt. Polizei..
    .
    Warum auch.?.. Kommen sie doch mit ihrem täglichen Terror damit durch.
    .
    Keine Ausweisung
    Keine Internierung
    Kein Schusswaffeneinsatz
    .
    NICHTS!
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Berlin
    .
    Polizei stoppt Raser auf Nobelstraße –
    .
    Hochzeitsgäste bedrängen Beamten

    .
    Ein Raser fährt mit bis zu 100 Stundenkilometern durch Berlin. Als ihn die Beamten stoppen, kommen dem Mann 30 bis 40 Hochzeitsgäste zur Hilfe. Die Situation war brenzlig – dann kam Verstärkung.
    .
    Berlin – Mehrere Dutzend Hochzeitsgäste haben in Berlin-Neukölln zwei Polizisten bedrängt, die einen Raser festnehmen wollten. Die 30 bis 40 Gäste eilten dem 37-jährigen Fahrer am Mittwochabend in der Nobelstraße zu Hilfe, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Demnach beruhigte sich die Situation erst, als Verstärkung eintraf. Der 37-Jährige wurde auf eine Dienststelle gebracht. Sein Porsche wurde beschlagnahmt. Der Beifahrer entkam unerkannt. Bislang gebe es keine Erkenntnisse, dass der Fahrer und die Gäste sich kannten, sagte ein Sprecher.
    .
    Laut Polizei hatte sich der 37-Jährige zuvor mit einem Ferrari und einem Mercedes ein illegales Autorennen auf der Sonnenallee geliefert. Die Fahrer ließen die Motoren aufheulen und waren mit deutlich mehr als 100 Kilometer pro Stunde unterwegs.
    .
    Rund 150 Verfahren wurden eingestellt. In rund 90 Prozent aller Fälle waren die Raser mit Mietwagen gefahren.
    .

    https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.berlin-polizei-stoppt-raser-auf-nobelstrasse-hochzeitsgaeste-bedraengen-beamten.eba41a28-07bd-410a-bc29-43e1575281b8.html
    .
    .
    https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2019/08/illegales-autorennen-hochzeitskorso-polizei-berlin-neukoelln.html
    .
    Der AUSLÄNDER-TERROR in unseren dt. Städten geht weiter..
    .
    .
    .
    Recep Tayyip Erdogan :
    .
    „…Die türkische Gemeinschaft in Deutschland demonstriert heute wieder einmal der ganzen Welt den mit Liebe, Freundschaft, Zuneigung durchdrungenen Charakter unseres Volkes. Die türkische Gemeinschaft ist eine Gemeinschaft der Liebe, des Friedens, die türkische Gemeinschaft ist eine Gemeinschaft, die die Brüderlichkeit hochhält. Die türkische Gemeinschaft und der türkische Mensch, wohin sie auch immer gehen mögen, bringen nur Liebe, Freundschaft, Ruhe und Geborgenheit mit sich. Hass und Feindschaft können niemals unsere Sache sein. …“

  17. Unterdessen drehen die üblichen linksextremistischen Wichtigtuer wieder hohl:

    Das „Zentrum für politische Schönheit“ (ZPS) darf nicht wie geplant mit einem ausrangierten Panzer vor dem Dresdner Landtag demonstrieren. Die Stadt habe einen entsprechenden Bescheid per Mail verschickt, erklärte ZPS-Leiter Philipp Ruch. In dem Schreiben heißt es, dass die Verwendung des Kampfpanzers als Kundgebungsmittel untersagt werde. Die Aktivisten hatten geplant, mit einem Panzer ohne funktionsfähige Waffen vor dem Dresdner Landtag auffahren zu wollen und der AfD symbolisch den Krieg zu erklären.

    Karma is a bitch:

    Laut Ruch soll trotz des Verbotes an der Aktion festgehalten werden. Allerdings habe der Tieflader, der den 13,5 Tonnen schweren angemieteten Panzer zum Landtag transportieren sollte, einen Achsbruch erlitten.

    Höhö.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/live199480358/Landtagswahl-In-Sachsen-Brandenburg-geht-es-fuer-Tiefensee-um-Zukunft-der-Demokratie.html

  18. ich finde nicht, dass wir in einer Nachkriegsgesellschaft leben. MIt Unrechtsgesetzen, die uns den Mund und das Kritisieren einer ausländischen Bevölkerungsgruppe unter Androhung von jahrelangem Gefängnis verbieten, ist der Krieg für den Einzelnen weiterhin sehr real.

  19. Herr Renner bringt es auf den Punkt; M&M sind der Untergang westlicher Kultur.
    Der eine hat sich als Sprachrohr Gottes feiern lassen, die andere als mächtigste Frau der Welt.
    Gemeinsam ist ihnen die Lüge, mit der sie ihre Macht zementierten.

  20. Babieca 1. September 2019 at 10:55

    Unterdessen drehen die üblichen linksextremistischen Wichtigtuer wieder hohl:

    Das „Zentrum für politische Schönheit“ (ZPS) darf nicht wie geplant mit einem ausrangierten Panzer vor dem Dresdner Landtag … Die Aktivisten Linksextremisten hatten geplant, mit einem Panzer ohne funktionsfähige Waffen vor dem Dresdner Landtag auffahren zu wollen …

    Karma is a bitch:
    … Allerdings habe der Tieflader, der den 13,5 Tonnen schweren angemieteten Panzer zum Landtag transportieren sollte, einen Achsbruch erlitten.

    Höhö.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/live199480358/Landtagswahl-In-Sachsen-Brandenburg-geht-es-fuer-Tiefensee-um-Zukunft-der-Demokratie.html

    Sind denn solche CO2-lastigen Aktionen mit Greta Thunberg abgestimmt bzw. von ihr genehmigt worden ❓
    Mittlerweile hört ja die halbe Welt auf die „Vorgaben“ der jungen Schwedin, deren Landsleute mit hochmotorisierten Luxusautomobilen auf deutschen Autobahnen so richtig die Sau rauslassen.
    Mal eben von Östersund in Schweden mit dem V8 SUV mit Dachgepäckbox und Dauerbleifuß bis an den Gardasee (2.436km einfache Strecke) oder an den Comer See (2.420km einfache Strecke).

  21. OT
    EILT *EILT*EILT*EILT

    ISLAMTERROR IN LYON – EIN TOTER, SIEBEN SCHWERVERLETZTE

    TÄTER AFGHANE

    France: Lyon jihadi explains why he went on knife rampage: “They do not read the Qur’an”

    ES SIND WAHLEN!!! ALLE AUF FACEBOOK – WEITERVERBREITEN!!!

    https://www.jihadwatch.org/2019/08/france-lyon-jihadi-explains-why-he-went-on-knife-rampage-they-do-not-read-the-quran

    **** Ja, angesichts der Wahlen in Ostdeutschland heute und der Tatsache, dass sich das Islam-Attentat in Lyon bereits gestern ereignete, absolut nicht nachvollziehbar, warum es hierzu noch keinen Artikel gibt. Ganz schwach!

  22. RechtsGut 1. September 2019 at 09:59
    OT
    EILT *EILT*EILT*EILT

    ISLAMTERROR IN LYON – EIN TOTER, SIEBEN SCHWERVERLETZTE
    TÄTER AFGHANE
    France: Lyon jihadi explains why he went on knife rampage: “They do not read the Qur’an”
    ES SIND WAHLEN!!! ALLE AUF FACEBOOK – WEITERVERBREITEN!!!
    https://www.jihadwatch.org/2019/08/france-lyon-jihadi-explains-why-he-went-on-knife-rampage-they-do-not-read-the-quran
    ———–
    Der Tatort ist eine Bushaltestelle in Villeurbanne, nahe Lyon, einer Hochburg des sunnitischen Islams, gern frequentiert vom Prediger Tariq Ramadan (sitzt er noch im Knast?).
    Der Oberbürgermeister von Lyon Gérard Collomb, ehemaliger Innenminister Frankreichs (!), sinniert noch darüber nach, ob es sich um einen terroristischen Angriff handelt. Der Täter ist ein 33-jähriger afghanischer Asylbewerber, der ermordete Mann war 19 Jahre alt.

  23. An ALLE Sachsen und Brandenburger..
    .
    Wählt heute mit bedacht..

    .
    Wenn ihr die degenerierten Altparteien wählt, dann sehen eure Städte bald aus wie westdeutsche multi-kriminelle Kloakenstädte wie Duisburg, Essen, Dortmund, Frankfurt/M., Hamburg, Berlin und u. v.a..
    .
    Wenn ihr wollt das eure Kinder, Frauen, Männer und Freunde Opfer des merkelschen Asylwahnsinns sein sollen dann wählt die Altparteien aber dann nicht rumheulen.
    .
    Nur die AfD kann euch und unser Land noch retten .
    .
    Alles andere ist Anarchie, Terror und Untergang.

  24. Was die Allparteien-Altparteien-Herrschaft angeht, die Beutegemeinschaft, so kann eben in Italien Anschauungsunterricht genommen werden. Sie lassen alles, aber alles hinter sich, kennen keine Skrupel mehr, wenn es gilt, diese Beutegemeinschaft zu erhalten.

  25. Ich komme gerade aus dem Wahllokal (Ostsachsen).
    Ich habe mich mit dem Wahlvorstand unterhalten. Hier scheint die Wahlbeteiligung nachgelassen zu haben.
    Wie schon einige hier in letzter Zeit geschrieben haben, sollte man die Erwartungen nicht in den Himmel schrauben.
    Die Aktivierung der wichtigsten Gruppe, der Nichtwähler, hat wahrscheinlich nicht gut funktioniert, obwohl die AfD wirklich Wahlkampf bis zuletzt auf hohem Niveau geführt hat.
    Mit dem Stammwähleranteil dürfte die AfD hier in Sachsen so ca. auf das Ergebnis der Bundestagswahl kommen.
    Über mehr wäre ich sehr erfreut. Aber wahrscheinlich muß es noch viel schlimmer kommen, damit ein elementares Umdenken stattfindet.
    Für die Kumpel in Jänschwalde (ca. 700) ist es schon am schlimmsten gekommen. Mich würde brennend deren Wahlentscheidung interessieren.

  26. Auch hier zeigt sich wieder, dass die Grünen ihre Lieblinge stets in Schutz nehmen und sogar alles schön lügen (sogar wenn es schriftlich vorliegt)! GEHEIMSACHE ASYLHEIM.
    Man rechne das hoch auf ganz Österreich oder Deutschland!!

    https://www.krone.at/1987790

    BISHER GEHEIM GEHALTEN
    Tiroler Asylheime: Hunderte Vorfälle verschwiegen

    Die Tiroler Sozialen Dienste (TSD), jene Landesorganisation also, die für die Betreuung der Flüchtlingseinrichtungen im Land zuständig ist, kommen nicht zur Ruhe. Nun tauchten bisher geheim gehaltene Zahlen bezüglich Vorfälle und Übergriffe auf, die erschüttern. Von Jänner bis Juli diesen Jahres gab es in den landesweit insgesamt 80 Einrichtungen mehr als 600 gravierende Vorfälle.

    Die der „Krone“ zugespielten Zahlen und Fakten sind ernüchternd. Nicht nur, weil sie vorgefallen sind, sondern noch weit mehr, weil sie größtenteils unter den Teppich gekehrt wurden. Konkret ist in einer sogenannten Bedarfsanalyse 2020-2021 die Rede von:
    • 609 Vorfällen von Jänner bis Juli 2019, davon fast 500 in den sogenannten Großunterkünften (GUK).
    • Darunter sind 235 Vorfälle, bei denen es zum Einsatz von Blaulichtorganisationen (wie Polizei, Rettung und Feuerwehr) kam.
    • Weiters auch 186 Vorfälle mit körperlichen Auseinandersetzungen, Angriffen auf Sicherheitspersonal etc.
    Aus dem Schreiben geht auch hervor, dass gegen 110 (!) Personen Hausverbote ausgesprochen werden mussten. „Allein schon daraus kann man ableiten, wie viel Konfliktpotenzial gegeben ist. Diese Zahlen sind ein lauter Hilfeschrei seitens der Mitarbeiter“, betont ein TSD-Insider, der natürlich anonym bleiben will.

    Großes Konfliktpotenzial durch Negativbescheide
    Dieser Schrei wird auch in der sogenannten Ausgangslage der Analyse deutlich. In der heißt es:
    • Das Konfliktpotenzial durch Negativbescheide und lange Wartezeiten im Verfahren ist erhöht.
    • Arbeitsfeld und Intensität der Sicherheit erweitern sich durch erhöhte Anzahl an Vorfällen mit Klienten mit psychischen Erkrankungen.
    • Auch gibt es eine steigende Anzahl an Vorfällen in Verbindung mit Alkohol- und Drogenmissbrauch.
    • Aktuell gibt es 33 Klienten mit psychischen Erkrankungen und 66 mit „auffälligem Verhalten“.
    Ernüchternd auch die Aussage, dass „viele Situationen durch Präventionsarbeit (Brandschutz, Konflikte, Hausordnung) verhindert werden können“. Als Fazit dieser „Bedarfsanalyse“ wird darauf hingewiesen, dass „auf ein Jahr summiert hier von einer Anzahl von mehr als 1200 Vorfällen gesprochen werden muss“.

    Alle 80 Unterkünfte rund um die Uhr bewachen
    Gefordert wird eine Bestreifung (Bewachung) aller 80 Grundversorgungseinrichtungen in Tirol sowohl in der Nacht als auch am Tag. Es brauche mehr und vor allem flexibleres Sicherheitspersonal, das im Notfall (allein von Jänner bis Juli ereigneten sich angeblich 111 derartige Notfälle) schnell reagieren könne.

    Brisante neue Unterlagen rund um Securitydienste
    Der Verdacht, dass Heimbewohner für Securitydienste eingeteilt wurden, was bis heute von der zuständigen Soziallandesrätin Gabriele Fischer (Grüne) bestritten wird, hat sich nun laut „Krone“-Informationen erhärtet. Aus E-Mails geht eindeutig hervor, dass dem so war. „Im Anhang befindet sich der Dienstplan von Yousef“ – das ist auf einem der Mails deutlich zu lesen.

    Auch weitere der „Krone“ vorliegende Unterlagen zeigen auf, dass sehr wohl Heiminsassen auch als Sicherheitskräfte (auch in der Nacht) eingesetzt wurden. Warum Fischer in einer FPÖ-Anfrage im Tiroler Landtag schriftlich festhielt, dass dem nicht so sei, ist zu hinterfragen und wird wohl vom Untersuchungsausschuss, der kommende Woche seine Arbeit aufnehmen wird, genau beleuchtet werden. Dieser hat sich zum Ziel gesetzt, die politische Verantwortung zu klären.

  27. « ILS NE LISENT PAS LE CORAN »
    Selon un témoin direct de l’agression entendu par Le Progrès, le suspect aurait fait part d’une allusion religieuse au moment des faits : « Ils ne lisent pas le Coran ».
    https://www.leprogres.fr/rhone-69-edition-villeurbanne-et-caluire/2019/08/31/villeurbanne-six-blesses-lors-d-une-agression-au-couteau-a-la-station-laurent-bonnevay

    „Sie lesen nicht den Koran“.

    Davon hat bis jetzt, 1. September, 7:13 Uhr, auch im Figaro niemand etwas gehört. Die Nachricht kommt von der araberhörigen staatlichen Nachrichtenagentur Agence France Presse (AFP). Die ist bekannt dafür, eher Muslimen ein Forum für ihre Propaganda zu bieten, als Tatsachen zu berichten, vor allem auch, wenn es gegen Israel geht. Da zitiert die SFP die Hezbollah anstatt israelische Regierungssprecher.

  28. Wählt heute die Freiheit, die sich dann immer weiter ausbreiten wird und uns wieder näher zusammenbringt. Einigkeit und Recht und Freiheit – Es lebe das heilige Deutschland!

  29. Die Gehirnwäsche fängt doch für das Establishment schon in den Schulen an und wird immer extremer. Uns läuft einfach die Zeit davon, das ist das Problem. Letztens war ich auf einer Einschulung für die 5te Klasse einer Verwandten. Früher gab es das soweit ich mich erinnern kann nur für die erste Klasse. Überall in der Schulen hang die widerliche Fahne der EU . Zudem kamen an den Pinboards überall Artikel zur EU Wahl und wie toll doch die EU ist. Dann ging es rauf zur Aula. Bei Beginn hielt der Schuldirektor eine Rede und zog plötzlich einen Zusammenhang zwischen den Zusammenhalt einer Klassengeneinschaft und dem Zusammenhalt der Europäer durch die liebe EU. Dazu wurde die EU Fahne rausgeholt und geschwenkt. Ich war kurz davor zu kotzen und zu platzen vor Wut, da wurde es noch schlimmer.
    Es wurde ein selbstproduziertes Video der Schüler gezeigt zum Thema:“ Wir sind bunt“. Danach noch einige Minuten Laberei und ich ging mit Kopfschmerzen aus der Aula. Ich bin mir sicher nach einiger Zeit auf dieser Schule, sind die Kleinen EU Sozialisten und wählen tapfer die Grünen.
    Wie man diese Entwicklung stoppen soll verbleibt mir ein Rätsel.
    Ob es an den anderen Schulen ähnlich schlimm zugeht, das kann ich natürlich nicht sagen.
    Ich komme übrigens aus dem schlimmsten Bundesland, abgesehen von den Städtebundesländern.
    Falls jemand hierzu Erfahrungen hat, wäre es nett diese zu teilen.

  30. Halb.Off-Topic
    An Moderator usw.

    Bitte einen Extra-Artikel schalten, wo wir (<== Sachse is)) ab 18 Uhr Neuigkeiten melden können.

    Es sieht nach massiven Wahlfälschungen aus. Bis vor zehn Tagen war die AfD in den Umfragen stärkste Partei. Dann plötzlich, ohne erkennbare Ursache, schnellte die CDU um 6-8 Prozentpunkte hoch. Wie das?? Nun, das ist die Vorbereitung zum Wahlbetrug. LinkeSPDFDPCDUAntifa werden sagen: War doch in den Umfragen absehbar. Besonders anfällig für Fälschungen ist die Briefwahl. Wieso sind dort die "Linken" immer stärker als bei der Urnenwahl?

    Hptm. Kuehn

  31. Mülltütk*tztüt (Mültikülti) ist n i c h t nur burkaschwarz, sondern auch – wie häufig zu sehen in ‚bereicherten‘ Gebieten – BLUTROT! (Damit hätten wir also den schwarz-roten Teil der ‚bösesten‘ Fahne aller Zeiten. Was fehlt noch? Katzengold. Haben wir auch. Oder sind wir schon bei schwarz-rot-grün angelangt? Wie in der ‚Politik‘?) – Bitte, liebe Sachsen und Co.: Geben Sie uns einen Grund, wieder stolz sein zu können! Zeigen Sie dem Altparteienkartell, dass es kein ‚Weiter so!‘ mehr gibt und der Zeitpunkt der Abrechnung gekommen ist!?

  32. Mein eindringlicher Appell zur heutigen Wahl. Wahlen gehören zu einer streitbaren, pluralen Demokratie. Aber sie dürfen nicht das Land spalten (und deshalb nur eine Partei, die Einheitspartei wählen). Frei nach Frank Walter Steinmeier, Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland

  33. Andre56 1. September 2019 at 12:21

    Letztens war ich auf einer Einschulung für die 5te Klasse einer Verwandten. Früher gab es das soweit ich mich erinnern kann nur für die erste Klasse. Überall in der Schulen hang die widerliche Fahne der EU . Zudem kamen an den Pinboards überall Artikel zur EU Wahl und wie toll doch die EU ist. Dann ging es rauf zur Aula. Bei Beginn hielt der Schuldirektor eine Rede und zog plötzlich einen Zusammenhang zwischen den Zusammenhalt einer Klassengeneinschaft und dem Zusammenhalt der Europäer durch die liebe EU. Dazu wurde die EU Fahne rausgeholt und geschwenkt.

    Die Unterschiede zwischen UdSSR und EUdSSR verschwimmen zunehmend. Danke für den Bericht.

  34. Wow, da fällt mir nix mehr dazu ein, da ist alles gesagt, das spricht mir direkt wortgewaltig aus der Seele!
    Danke MARTIN RENNER, das ist der Geist und das Feuer des Patriotismus und der Freiheit!

  35. Ich bin sicher, es gibt Wahlbetrug. Die Altparteien haben keine Mehrheit so wie früher. Auf irgendwas ausruhen geht nicht mehr, denn die AFD räumt heute sicher ab.

    Geht zum Wahllokal und überprüft die Auszählung und Übermittlung der Ergebnisse.

  36. Herr Renner bringt es wie immer, auf den Punkt.
    Beutemachen, Hochverrat, Wegvolkung und Islamisierung…das Jahrhunderverbrechen

    Die UmvolkungsNazis und ihr abstoßender Hass…“Das Zentrum für Politische Schönheit“

    https://www.zeit.de/politik/deutschland/2019-09/afd-zentrum-politische-schoenheit-panzer-dresden?
    „Zentrum für Politische Schönheit: Mit einem Panzer gegen die AfD
    Das Zentrum für Politische Schönheit wollte mit einem Panzer vor dem sächsischen Landtag der AfD symbolisch den Krieg erklären. Die Stadt Dresden hat es verboten.
    Das Zentrum, das mit seinen Kunstaktionen auf Menschenrechtsverletzungen und politische Missstände hinweist, wollte einen sowjetischen Schützenpanzer mit unbrauchbar gemachten Waffen per Sattelschlepper vor den Landtag transportieren. Man wollte der AfD damit symbolisch den Krieg erklären, so das ZPS.
    „Wir sehen die Aktion als Zeichen der wehrhaften Demokratie und der Zivilgesellschaft“, sagte Ruch. Für den Fall, dass es die letzten freien Wahlen in Sachsen seien, wolle man vom Recht der Meinungsfreiheit Gebrauch machen. “

    Panzer statt Argumente.. Der Hochverräter, der widerliche Feind von Innen.

  37. Babieca
    1. September 2019 at 12:52
    Andre56 1. September 2019 at 12:21
    ————-
    Während der Schuldirektor die Fahne in der Hand hielt, stellte er dann die Frage ob jemand wüsste welche Fahne das ist. Ich wollte gerade aufstehen und ihm antworten:“ Die der sozialistischen EU-Dikdatur“ aber meine Frau hat mich zurückgehalten. Er beantwortete seine Frage dann selber mit, die von Europa und faselte dann weiter was die EU doch für eine fantastische Idee sei und wie schrecklich es vorher in Europa gewesen sei, mit Kriegen und Diskriminierungen gegen andere Religionen und Hautfarben.

  38. Der Rat Bileams
    Im alten Testament sollte Bileam das Volk Israel verfluchen, konnte es aber nicht.
    Hinterher gab Bileam dem feindlichen König, der ihn gedungen hatte den Rat, er solle die Töchter und Söhne seines Volker schicken um sich mit Israel zu vermischen, ihre Götzen mit unter zu jubeln und so die Kraft und den Segen ihres Gottes zu unterminieren.

    Diese Taktik wird auch heute noch gebraucht,
    nicht nur in Deutschland sondern in der gesamten christlichen Welt.

    Es geht einzig und alleine um das Kreuz Christi,
    die Botschaft und die Kraft dahinter zu untergraben.
    Und es ist bereits gelungen,
    in Bezug auf die Sexualität, Familie, Finanzen, Marktwirtschaft….
    Die neue Göttin heist Gaia, Mutter Erde und ihr Klima.
    Verstöße werden von ihrer Priesterschaft streng geahndet.

    Kinder im Mutterleib ermorden
    Mann und Frau aufheben
    Gleichheit für alle(gemeint ist Armut für alle- außer der Priesterkaste)
    Raffgier in der Wirtschaft
    Zerstörung aller gesunden Systeme und Sitten

    Anbetung des Co2-Rachegottes
    Anbetung der vollkommen verwilderten Natur
    Anbetung des absoluten freien Willens in allen Fragen der Sexualität
    Anbetung des einzelnen Individuums
    Anbetung des Sonnengottes Photovoltaik und des Windes
    Absolutes Vertrauen in das absolute Weltwissen und dessen Verbreitung durch die Weltmedien
    Absoluten Gehorsam in die Neue Weltordnung bei Androhung von Interventionen von Armeen mit fünfzackigen Sternen
    Absolute Schuldannahme von bösen Völkern ihrer Vergangenheiten

  39. Eine hervorragende Rede. Beutegemeinschaft trifft es zu 100%. Ein großer Teil der BRD-Eliten ist völlig korrupt, der Rest deutschfeindlich bis ins Merk.

  40. Weise Worte

    Wenn man die Nachrichten und den geschichtlichen Verlauf dieser Tage verstehen will, dann sollte man diese Zeilen nicht vergessen

  41. Herr Renner ist ein Idealist, dem man für seinen Einsatz dankbar sein muss. Er und seine Mitstreiter riskieren ihre Gesundheit und ihr Leben, wenn sie trotz roter SA in der Öffentlichkeit auftreten.

    Manchmal frage ich mich aber, ob es die Mehrheit des deutschen Volkes überhaupt noch wert ist, dass sich jemand für sie einsetzt.

  42. Wenn ich ein großer Diktator werden wollte und ich könnte mein Wahlvolk nicht mit Wohltaten oder schlüssigen Argumenten überzeugen, würde ich die Briefwahl einführen und die ortsbekannten Nichtwähler zu Briefwählern in eigener Sache machen. Nach Schließung der Wahllokale bräuchte ich nur noch zu überprüfen, ob nicht doch einer den Weg ins Wahllokal gefunden hat, was eher nicht der Fall sein dürfte und ggf. mit kleinen Korrekturen aus der Welt geschafft werden könnte.
    Simsalabim – ich wäre überlegener Sieger.

  43. Sprechen die während der Auszählung eigentlich die Ergebnisse der Wahlzettel aus? Einer sagt an und der/die/dassss andere schreibt auf? Oder wie läuft das? Ich war noch nie Wahlbeobachter.

    Klingt das in Sachsen dann ungefähr so?: AfD, AfD, AfD, AfD, AfD…

  44. 01.09.2019, 17:30 Uhr, bin jetzt auf dem Weg ins Wahllokal – die Auszählung beobachten / überwachen.

    Eines ist nur jetzt schon klar: JEDES VOLK BEKOMMT GENAU DIE REGIERUNG, DIE ES VERDIENT !!!

  45. Die Altparteien , sind schon lange nicht mehr nur Parteien … Sie sind jeweils zu einer Holding verkommen ! Sie Sind im eigentlichen Sinne inzwischen eher Unternehmer / Arbeitgeber !
    Sie agieren auch genau so oder kann mir irgendjemand den Unterschied zwischen einer SPD und dem Medienkonzern “ Springer oder Bertelsmann beispielsweise erklären ?
    Diese Struktur finden wir bai allen Altparteien !
    Insofern handelt es sich hier nicht um eine Demokratie , sondern um eine Oligarchie ! Diese angeblichen Parteien besetzen inzwischen alle demokratischen Inditutionen ; auch das Bundesparteibonzen – Gericht !!
    Genau so agieren Clans und die Mafia !! Wer sich dagegen wehrt , wird nicht nur politisch eliminiert!!

  46. Ein sehr plastisch und treffend gewählter Begriff für das, was sich da an Deutschland festgefressen hat : die Beutegemeinschaft.

Comments are closed.