Polizeieinsatz nach dem Gewaltexzess ivon Linksextremisten n der Prager Straße: Zeitweise musste die Fahrbahn stadtauswärts am Völkerschlachtdenkmal sogar gesperrt werden.

Am letzten August-Wochenende kam es in Leipzig in der Nähe der Prager Straße zu einem Überfall eines hochaggressiven roten SA-Schlägertrupps auf feiernde Bürger. Die Leipziger Volkszeitung vom 7. September (Druckausgabe) schreibt:

Nach Schilderung Beyers [Marius Beyer, Leipziger AfD-Stadtrat, Anm. PI-NEWS], der mit Opfern gesprochen hat, feierten rund 30 Personen am Samstagabend unter freiem Himmel in einem Park im Südosten der Stadt. Gegen 22 Uhr hätten sich die Gäste in kleineren Gruppen zerstreut. Vor Ort seien acht bis zehn Leute verblieben. „Sie wurden von 20 bis 30 Angreifern, dunkel gekleidet und vermummt, verfolgt, geschlagen und getreten“, so Beyer. „Die Täter setzten Pfefferspray, Schlagstöcke und Quarzhandschuhe ein.“ Dabei sollen sie „scheiß Faschisten, scheiß Nazis“ gerufen haben.

Ein 18-Jähriger habe bei dem Angriff einen Bruch des Handgelenks und zahlreiche blutende Wunden erlitten, so die Zeitung. Zwei Frauen stürzten eine Böschung hinunter und zogen sich unzählige Kratzer an den dornigen Sträuchern zu.

Das LKA, das die Ermittlungen übernommen hat, glaubt, dass die Motive im privaten Bereich liegen könnten, ein politisches Motiv würde aber „nicht ausgeschlossen“.

Die Hintergründe weisen wohl eher auf letzteres hin, also auf eine rote SA-Schläger-Truppe:

  • feiger Überfall aus der Überzahl heraus
  • keine Rücksicht auf Frauen
  • Freude am Schmerz und am Leiden anderer
  • Beschönigung der eigenen Aggressivität durch hehre Motive, wie Rettung der bunten Republik vor herbeiphantasierten Nazis.

Die Anerkennung der Drecksarbeit erfolgt üblicherweise durch die herrschende politische Kaste, hier insbesondere durch Grüne oder Die Linke, die den Schlägern dafür die Bestätigung geben, dass sie jetzt zu den bunten Herrenmenschen gehören, auch wenn sie sonst in ihrem Leben nichts zu leisten in der Lage sind.

(Spürnase: wen)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

39 KOMMENTARE

  1. In Biedenkopf bei Marburg haben fünf junge Männer eine Straße blockiert indem sich zwei auf die Straße legten, zwei weitere haben dann mit Stöcken auf min. ein Fahrzeug eingeschlagen das gestoppt hatte.

    Quelle: Polizeibericht Marburg

  2. @ lorbas 12. September 2019 at 08:55
    „… Straße blockiert indem sich zwei auf die Straße legten,..:“

    holprige strassen sind ein grund, weshalb gelaendewagen in der heimat der blockierer
    lebenswichtig sind, viele haben in serie auch halter fuer zb metallrohre mit holzstuetze.
    niemand muss auf gut asphaltierter strasse mit hubbeln rechnen.

  3. Ich freue mich schon auf Oktoberfest und die Täglichen Nachrichten.
    Durch diese Täglichen haarsträubenden Nachrichten wird meine Entscheidung Deutschland verlassen zu haben immer wieder bestätigt. Als jemand, der nicht mehr in Deutschland lebt, betrachte ich Deutschland mit immer größerem Befremden, so als würde man eine Suizid-Sekte beobachten; hier über dem Land lacht die Sonne, über Deutschland lacht die ganze Welt!

  4. Links/grüne Faschisten/Terroristen/Extremisten
    (gefördert und hofiert von SPD, Linke, Verdi) schlagen bundesweit wahllos auf Bürger und Andersdenkende ein.. ABER die AfD spaltet..
    .
    Nee is klar!

  5. Warum wehren sich die Leute nicht? Es wird höchste Zeit das solch krimineller Abschaum mal eine ordentliche Abreibung verpasst bekommt so das sie drei Wochen lang nicht mehr geradeaus gucken können.

  6. LEUKOZYT 12. September 2019 at 09:11

    @ lorbas 12. September 2019 at 08:55
    „… Straße blockiert indem sich zwei auf die Straße legten,..:“

    holprige strassen sind ein grund, weshalb gelaendewagen in der heimat der blockierer
    lebenswichtig sind …

    Eine Frau hielt an und ihr Fahrzeug wurde beschädigt, die jungen Männer entkamen unerkannt.
    Ich wäre nach dem ersten Schlag auf mein SUV losgefahren und min. zwei hätte man dann gehabt. 😉
    Unter zwei komma fünf Tonnen Leergewicht ist schlecht flüchten. 😀

  7. Kein Tag vergeht ohne gefühlt 20x etwas über den angeblich stetig steigenden Rechtsextremismus zu lesen. Linksextremismus der in unseren aktuellen Zeiten schlimmer wütet, den scheint es in Deutschland scheinbar nicht zu geben?! Deutsche-Gleichschaltungspresse.

    „Neukölln wird seit Jahren von einer Anschlagsserie von Rechtsextremisten erschüttert. Die Polizei kann keine Erfolge vorweisen.“

    https://www.morgenpost.de/berlin/article227019759/Die-Neonazis-und-die-verpasste-Chance-der-Ermittler.html

  8. „Die Anerkennung der Drecksarbeit erfolgt üblicherweise durch die herrschende politische Kaste, hier insbesondere durch Grüne oder Die Linke“
    https://fundraiser-magazin.de/files/aktuelles/bildung/2017/Steinmeier%20Jugendbild.jpg
    …oder z.B. Che Fischfilet Steinmeier, der, seit er Bundespräsi
    ist, angeblich seine SPD-Mitgliedschaft ruhen läßt:

    Innerhalb des politischen Systems kann der Bundespräsident keiner der drei klassischen Gewalten zugeordnet werden,[6] sondern er verkörpert als Staatsoberhaupt die „Einheit des Staates“.[7] Er wird deswegen manchmal als eine „Gewalt sui generis“ angesehen.[8] Nach Art. 55 des Grundgesetzes darf er weder der Regierung noch gesetzgebenden Körperschaften des Bundes oder eines Landes angehören. Er darf ferner kein weiteres besoldetes Amt, kein Gewerbe und keinen Beruf ausüben. Auch ein gewerbliches Unternehmen darf er nicht führen. Daher kann er als „neutrale Kraft“ (pouvoir neutre) bezeichnet werden.[9][10]

    Der Bundespräsident wirkt im Alltag neben der Wahrnehmung der ihm durch die Verfassung zugewiesenen politischen Befugnisse kraft seines Amtes auch repräsentativ, sinnstiftend und integrativ. Um der Überparteilichkeit des Amtes zu entsprechen, haben traditionellerweise alle Präsidenten der Bundesrepublik Deutschland eine bestehende Parteimitgliedschaft ruhen lassen.[11]
    https://de.wikipedia.org/wiki/Bundespr%C3%A4sident_(Deutschland)

    ZEIT: Jetzt sagen Sie „der Bundespräsident“, als wäre das nicht auch Frank-Walter Steinmeier. Kann der Bundespräsident, der seine +++Parteimitgliedschaft ruhen lässt, wirklich den SPD-Politiker Steinmeier komplett aus sich vertreiben?

    Steinmeier: Das ist meines Wissens bisher bei keinem Bundespräsidenten bezweifelt worden, und deshalb können Sie davon ausgehen: Auch bei mir gibt es dafür keinen Grund.

    ZEIT: Wir versuchen trotzdem noch mal, aus Ihnen den Frank-Walter Steinmeier herauszuholen.

    Steinmeier: Sie wollen mir unterstellen, dass mir eine bestimmte Konstellation lieber ist als andere!

    ZEIT: Nein, aber wir würden gern wissen, was Sie wirklich gedacht haben und ob es Sie beschäftigt, dass die Folgen und der Preis Ihrer Entscheidung, Neuwahlen zu verhindern, der SPD so schwer zu schaffen machen…

    Steinmeier: Ich kann nichts für das Scheitern von Jamaika… Die SPD hat für sich die Entscheidung getroffen, dass sie in die Verantwortung gehen will, und das ist maßgebend…
    https://www.zeit.de/2018/24/frank-walter-steinmeier-bundespraesident-spd-integration/komplettansicht

  9. Wenn Rechte eine Feier von Linken angegriffen hätten, würde weltweit mit Empörung darüber berichtet werden. Aber so ist ja alles in Ordnung.
    SED, SPD und GRÜNE tolerieren das nicht nur, sie sind m.E. sogar die Initiatoren.
    Die werden sich noch wundern, wenn das Volk irgendwann anfängt, zurück zu schlagen. Die Zeit ist reif.

  10. Ist sowas keine „Hetzjagd“ ?
    Ich frag ja nur mal so… die sind doch mit Sicherheit weggelaufen und wollten keinen Ärger, wurden gezielt verfolgt und gehetzt.
    Das müsste doch eine „Hetzjagd“ gewesen sein?
    Ob da noch ein Politiker etwas zu sagen wird?
    „Hetzjagd“ nun auch in Leipzig.
    Komisch… ich würde mich in solch einer Situation „gehetztjagd“ fühlen.
    Bin ich jetzt etwa psychisch krank oder verwirrt, bzw. nicht zurechnungsfähig weil politisch unkorrekt?
    So viele Fragen…

    Gute Nacht du dämliches Deutschland

  11. @ lorbas 12. September 2019 at 09:00

    „Die beiden 17 Jahre alten Jugendlichen wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen an die Eltern übergeben.“

    17-Jährige werden, von der deutschen Polizei, noch
    an die Eltern übergeben.

    Deutsche Polizei – Deine Freundin & Sozialtussi!

  12. Bei der Antifa wird Gewalt von Seiten der Regierung und den Behörden gebilligt.Dieser Gruppierung wurde inoffiziell das Recht vom Staat erteilt, gegen friedvolle Bürger mit Gewalt vorzugehen. Sie zu denunzieren, sie aufzuspüren, sie zu jagen und ihrer existenziellen Grundlage zu berauben. Sie sind quasi die brutale ausführende illegale Hand der Sozialisten/Kommunisten, um jedes Aufkommen der Selbstverteidigung in Deutschland im Keim zu ersticken, so wie es die Sozialisten schon damals im Kaiserreich, der Weimarer Republik und bis heute immer und überall praktiziert haben. Dafür werden Schläger und Gewaltmenschen auf das friedfertige Volk gehetzt. Diese Gruppierung macht nichts anderes, als tagtäglich die Demokratie zu unterwandern und durch Gewalt die Menschen an ihrem Demokratierecht der freien Meinungsäußerung zu hindern. Sie sind gegen jegliche Form der Demokratie und setzen die Interessen des linksgerichteten Blockparteienstaats ohne jegliche Skrupel durch, so wie die Nazibande in der Ukraine.Das ist eine alte Masche der Regierenden, sich für die Durchsetzung seiner Ziele die Gewalttätigsten aus dem Volk für seine Zwecke zu rekrutieren.Gewalttätige, die jegliche Demokratieversuche im Keim ersticken sollen. Das ist die Antifa.

  13. Warum wehren sich die Leute nicht ?

    Wurden Sie schon mal von einem Mob angegriffen ?

    Ich war 2017 in der JVA Dortmund und wurde von 20 migrantischen Häftlingen angegriffen.

    Es hatte sich herumgesprochen , dass ich AfD Wähler bin.

    Aus Sicherheitsgründen wurde ich in die JVA Attendorn in Schutzhaft verlegt.

  14. @ Ohnesorgtheater 12. September 2019 at 10:17

    M. Schwesig hat Linksextreme unterstützt. Nun ist sie an Krebs erkrankt.

  15. Über dieses Antifanten-Pack rege ich mich nur noch auf – die sind für mich einfach nur Dreck!! Aber wir Deutsche sind auch selbst dran schuld, da wir uns selber hassen und uns von unseren Politikern auch noch spalten lassen! Ich kann nur nicht verstehen, weshalb immer noch so viele Deutsche dumm rotlinksgrün… wählen und wieso der Kampf gegen Rääächtz wichtiger ist, als gegen Islamismus oder Linksversifft? Irgendwie sind wir Deutsche auch ein dummes Drecksvolk; wir hassen uns mehr als die, die uns hassen!! Der Michel kann nicht mehr zwischen Feind und Freund unterscheiden. Wir finanzieren auch noch durch unsere Arbeit unseren eigenen Untergang! Das, was man mit uns macht, hat die UN schon 1946 als ‚Passiven Völkermord‘ durch Wegzüchten und Umvolkung definiert!! Wenn die Indios im Regelwald zurecht demonstrieren, dass man ihren Lebensraum, den Regenwald, zerstört, so geht der dumme Michel teils noch gegen seine eigenen Leute (Pegida) auf die Straße und demonstriert gegen Naahtsiiies und phöööhse Rääächte!! Das ist einfach nur sau-dumm. Unsere Gewerkschaften, Arbeitgeberverbände und Parteien, ja sogar unsere Kirchen, die wir alle mit Steuern, Abgaben und Beiträgen finanzieren, kämpfen gegen uns!! Wir vernichten die Zukunft unserer Kinder, unserer Abendländischen Christlich-geprägten Kultur, unserer Identität und unserer völkisch-genetisch und rassisch bedingten Einzelart. Kein Volk der Erde ist so dumm und lässt sich wegzüchten, umvolken oder vernichten. In der Türkei gibt es dagegen Gesetze zum Schutze des Türkentums! Dort hätte man Politer, wie Merkel schon längst exekutiert. Nee Nee Nee, es ist einfach nur noch alles zu Kotzen!

  16. @ hessian power 12. September 2019 at 11:35

    Antideutsche haben hier nichts zu suchen. Die müssen abgeschoben werden. Vorher natürlich die BRD-Staatsbürgerschaft aberkennen.

  17. Haremhab 12. September 2019 at 11:33

    Frei nach Pierre Victurnien Vergniaud: Das Krebsgeschwür frisst seine Kinder!

  18. Haremhab: Wohin soll man denn die ganzen Antideutschen, die nicht nur eingedeutschte Passdeutsche sind, sondern auch ethnische Deutsche, hin abschieben? Viele Länder nehmen ihre Schätzchen nicht mehr zurück (aus guten Grund!) und Deutsche kann man schlecht abschieben! Man müsste in Sibirien bei Putin en großes Grundstück ersteigern und dorthin die Antifanten, Islamisten… hinkarren und dort Tüten kleben lassen, damit sie ein Teil des Schadens, den sie verursacht haben, abarbeiten können. Das wird man nur nicht machen, da es politisch nicht korrekt ist. Lieber macht der Dt. Drecks-Bulle was gegen Falschparker, Reichsbürger, Naaahtsiiies, Raser, GEZ-Nichtzahler… Es ist ja auch viel einfacher, etwas gegen den Michel zu machen, als gegen Krass-Fett-Kickbox-Mustafa, der sich zu wehren weiß! Mein Vorschlag: Generalstreik wagen – einfach nix mehr arbeiten und in spätestens 6 Wochen ist Schicht im Schacht BR-Schland!!

  19. @
    Blackwater
    Ich war 2017 in der JVA Dortmund
    —————–

    Cool, einer der was aufm Kerbholz hat, Respekt.
    Wofür hast du eingesessen, hoffe es hatte einen guten Zweck (Staat betrogen etc)?

  20. Das LKA, das die Ermittlungen übernommen hat, glaubt, dass die Motive im privaten Bereich liegen könnten—

    …oder die Leipziger Klappsmühle hatte Ausgang!

  21. @ Laurentius Fischbrand 12. September 2019 at 15:43

    Cool, einer der was aufm Kerbholz hat, Respekt.
    Wofür hast du eingesessen, hoffe es hatte einen guten Zweck (Staat betrogen etc)?
    —————–

    Bestimmt ein GEZ-Verweigerer!

  22. dieser menschenmüll versteht nur noch eine sprache: auge um auge, zahn um zahn. ich hätte min noch 2-3 von diesen hurensöhnen mitgenommen. ums im heutigen umgangston zu sagen: ich schwöre bei meiner mutter!!!!

  23. Jadranka 12. September 2019 at 09:51
    Erschreckend. Leipzig ist also keine Reise mehr wert.

    Leider ist meine Heimatstat Leipzig zu einem linken Drecksloch verkommen !!
    und Aylschmarotzer wohin man rotzt…!!

  24. Wozu die Aufregung? Dieses kriminelle linke Pack setzt doch nur das um, was ihnen Ralf Stegner, Heiko Maas und F.W. Steinmeier vorgeben.

  25. Wir leben in einem Lande, in dem die demokratischen Grundrechte von extremistischen Schlägerbanden mit guten Kontakten zur Regieruung per Fußtritt in den Dreck geschoben werden.

    Unter der wohlwollenden Agide einer linken CDU-Kanzlerin

  26. @ Fynn 12. September 2019 at 08:59

    Richtig. Aber es ist seit der Schröder-Fischer-Regierung Programm, das Programm „Kampf gegen rechte Gewalt“ in das seitdem Steuermittel gegeben werden, die u.a. über das Familienministerium verteilt werden. Bei Nachfrage, was mit dem Steuergeld vor Ort geschieht, bekommt man nur die Auskunft, dass dies unter der Verantwortung der Geldempfänger liege.

    Darum ist der Vergleich mit der SA überhaupt auch gar verkehrt!

Comments are closed.