München-Sonnenstraße: „Daraufhin drückte er sie gegen eine Wand, entkleidete sie und führte an ihr sexuelle Handlungen durch. Als er von ihr abließ, konnte sie fliehen. Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen konnte ein 23-jähriger Pakistaner vorläufig festgenommen werden“. München ist bunt.

Von DAVID DEIMER | München – Zustände mittlerweile wie in Rotherham und Telford, wo hunderte pakistanische Sexualtäter mittels Vergewaltigungen und Morden die Bevölkerung terrorisierten. Gefängnisstrafen gibt es dann im „Mutterland der Demokratie“ für couragierte Journalisten wie Tommy Robinson, die es wagen, darüber zu berichten (PI-NEWS berichtete mehrfach).

„Mann“ vergeht sich an 20-Jähriger im Zentrum der City

Am Wochenende gab es neben der furchtbaren Vergewaltigung im Riedergarten in Rosenheim auch in der Landeshauptstadt eine abstoßende Vergewaltigung: Eine 20 Jahre alte Frau ist in der Nacht zum Samstag in der Münchner Innenstadt, unweit des „Justizpalastes“ Opfer eines Sexualverbrechens geworden.

Der asylsuchende „Loverboy aus Pakistan“ konnte gefasst werden, gegen ihn wurde zunächst Haftbefehl erlassen. Wie die Polizei in einer Pressemitteilung schildert, ereignete sich der Vorfall gegen 2.30 Uhr auf der Sonnenstraße. Hier das Protokoll einer weiteren „München-ist-bunt-Verwerfung“ in seiner schlichten Klarheit:

1300. Sexualdelikt zum Nachteil einer 20-Jährigen – Altstadt

In der Nacht zum Samstag, 07.09.2019, wurde eine 20-Jährige, um 02:30 Uhr, auf der Sonnenstraße von einem Mann angesprochen. Gemeinsam gingen sie in einen dortigen Innenhof. Nachdem es zunächst zum einvernehmlichen Austausch von Zärtlichkeiten gekommen war, forderte der Mann den Geschlechtsverkehr, was die 20-Jährige ablehnte. Daraufhin drückte er sie gegen eine Wand, entkleidete sie und führte an ihr sexuelle Handlungen durch. Als er von ihr abließ, konnte sie fliehen.

Über eine Freundin der 20-Jährigen wurde die Polizei verständigt. Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen konnte als Tatverdächtiger ein 23-jähriger Pakistaner durch zivile Beamte der Polizeiinspektion 11 (Altstadt) identifiziert und vorläufig festgenommen werden. Der 23-Jährige wurde in die Haftanstalt des Polizeipräsidiums München eingeliefert und dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der Haftbefehl erließ.

Seit 2015 häufen sich brutale Vergewaltigungen und Sexualübergriffe durch illegale Migranten im vormals friedlichen Oberbayern in immer höherer Schlagzahl, PI-NEWS berichtete traurigerweise vielfach.

image_pdfimage_print

 

122 KOMMENTARE

  1. Es scheint so, daß viele Schutzsuchende Deutschland als „Open Air Puff“ ansehen, wozu Mann bei Betreten des Staatsgebietes eine Flatrate erhält, die Beute allerdings noch selbst jagen muß.

  2. „Nachdem es zunächst zum einvernehmlichen Austausch von Zärtlichkeiten gekommen war […]“
    Welche Frau und welches Mädchen ist dermaßen dumm? Meine Töchter wissen: Wenn der dich auch nur anspricht, dann knall ihm eine. Punkt.
    Dieses degenerierte Gesocks ist nicht mal einen keuschen Blick wert. Verachtung ist das einzige, was es verdient.

  3. Ausraster am Ostbahnhof
    Verweigerter Kuss löst Schlägerei in München aus

    Auf Bahnsteig: 20-Jähriger Iraker will deutsche Frau küssen, beleidigt sie verbal, sie wehrt sich – er dreht durch

    Die Bundespolizei ermittelt gegen den Iraker wegen sexueller Belästigung, Beleidigung und Körperverletzung.

    !!! Die Pasingerin muss sich wegen Körperverletzung verantworten.!!!

    https://www.tz.de/muenchen/muenchen-mann-20-will-frau-kuessen-dann-dreht-er-komplett-durch-zr-12985135.html

  4. Der Typ wird in nem halben Jahr vor Gericht gestellt und verurteilt. Während des Prozesses laufen die üblichen Dinge wie Beschimpfung, Spucken und Ausrasten ab oder es wird eine herzerweichende Story aufgetischt.
    Das Urteil sorgt dafür, dass der Typ seine Aufenthaltsberechtigung verliert, aber was würde im besten Fall passieren: Er wird direkt auf dem Knast abgeschoben nach Syrien (Ich weiß, Wunschtraum), aber er kann dann jederzeit über die immer noch unkontrollierte Grenze einreisen und ist dann halt wieder da.

    Also muss die erste Maßnahme einer Regierung sein: Die Staatsgrenze wieder so lückenlos wie möglich kontrollieren (nicht schließen), damit man zumindest mal Kriminelle rausfiltern kann..
    Danach gibt es einen Rückstau in die anderen Länder, die dann ihrerseits ebenfallss ihre Grenzen besser kontrollieren werden, bis dieser Rückstau eben bei den Außengrenzen der EU ankommt. Ab diesem Moment bricht dann die „Flüchtlings“welle zusammen.

    Danach kann man die Kontrolle an den eigenen grenzen lockern und das Personal ggf in die Länder an den Aussengrenzen ausleihen.
    Und klar wird es unschöne Szenen geben, aber lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.

  5. Ich werde diese primitiven Testosteronbomber nie verteidigen, aber wieso lassen sich Frauen immer wieder mit ihnen ein, ist doch kein 14jähriges Mädchen.

  6. Schwerste Gräueltaten und Vergewaltigungen an deutschen Frauen und Kinder durch Merkels illegale Asylanten/Ausländer, sind für das Merkel-Regime zur Normalität geworden.
    .
    .
    Psychotherapeut Christian Lüdke zu Vergewaltigung :
    .
    „Eine 18-Jährige die so etwas erlebt hat, für die wird vieles im Leben nicht mehr so sein wie es vorher einmal war“, so Lüdke.
    .
    „Sie wird dann später ein anderes Leben führen, als sie ohne diese Vergewaltigung geführt hat, aber dieses Leben muss nicht unbedingt schlechter sein, es ist einfach nur anders.“
    .
    .

    NIE
    NIE
    NIE
    NIE
    NIE
    NIE .. wieder CDU und Altparteien!

  7. Mich würde interessieren, ob das Mädel an Bahnhof geklatscht hat, und ob sie fleißig für die Seenotretter spendet…???

  8. —-um 02:30 Uhr, auf der Sonnenstraße von einem Mann angesprochen. Gemeinsam gingen sie in einen dortigen Innenhof. Nachdem es zunächst zum einvernehmlichen Austausch von Zärtlichkeiten gekommen war, forderte der Mann den Geschlechtsverkehr, was die 20-Jährige ablehnte.—–

    Aber hallo, nachts um 2:30 einvernehmlicher Austausch von Zärtlichkeiten in einem Hinterhof mit einem bis dto. unbekannten Mann ausländischer Herkunft – ja was hat sich die 20-jährige denn dabei gedacht, was dann wohl folgt ? Ringelreihen tanzen ? Seilhüpfen ?
    Erst den Mann heiß machen und sich dann beschweren, dass er durchgedreht hat und mehr wollte.
    Mein Mitleid hält sich in ganz engen Grenzen.

  9. So übern Daumen gepeilt, sind bestimmt über die Hälfte der
    Frauen für die Politik der offenen Grenzen, in München werden
    es noch viele Prozentpunkte mehr sein !
    Man muss annehmen, dass diese Frauen sich darauf freuen
    vergewaltigt zu werden. Sie sind so dumm, dass Sie nicht bemerken,
    wie Sie sich selbst zurück in die Unterjochung führen. Der Islam
    ist die Unterwerfung der Frau, gegenüber den Mann, da können
    die beschränkten Grünen, Roten, Linken und Schwarzen Eselinnen
    erzählen was sie wollen.
    Also Refugees, auf nach Deutschland und vor allem nach München,
    Köln und in andere Großstädte, ….. es gibt noch sehr viel zu tun !

  10. Welche blöde Tussi geht nachts mit einem Mohammedaner in den Hinterhof um „Zärtlichkeiten auszutauschen“? Wie blöd sind diese Mädels denn?
    das nach all den tausenden Einzelfällen der letzten Zeit?
    Sorry, aber so eine Blödheit muss bestraft werden. Wer sich mit Hunden niederlegt, steht eben mit Flöhen auf.

  11. Von 2017:
    .
    Hätte die junge Frau und die vielen anderen dt. Opfer mal so ein dämliches buntes
    Armbändchen getragen wäre sie garantiert nicht vergewaltigt worden….. Logik der links/grünen Dummgutmenchen.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    „An Dummheit nicht zu überbieten“:
    .
    So finden Facebook-Nutzer die Kölner Armband-Kampagne zu Silvester

    .

    Köln. 150.000 Armbändchen, auf denen das Wort „Respect“ steht und bunte Bilder: Mit einer Kampagne will die Stadt Köln für ein sicheres Silvester sorgen.
    .
    Unter anderem zusammen mit der Polizei und den Kölner Verkehrs-Betrieben hat die Stadt Kernbotschaften formuliert, die in den sozialen Medien verbreitet werden sollen. „Nein heißt Nein! Null Toleranz bei Übergriffen“ oder „Fröhlich, sicher und respektvoll feiern“ steht auf den Grafiken im Pop-Art-Stil.
    .
    https://www.derwesten.de/region/an-dummheit-nicht-zu-ueberbieten-so-finden-facebook-nutzer-die-koelner-armband-kampagne-zu-silvester-id212860215.html
    .
    SEIT 2015…. Köln ist überall!

  12. Wie viele Kopftuchfrauen wurden denn eigentlich in den letzten Jahren von deutschen Männern vergewaltigt, oder gar gruppenvergewaltigt?

  13. Franco de Silva 10. September 2019 at 09:24
    Aber hallo, nachts um 2:30 einvernehmlicher Austausch von Zärtlichkeiten in einem Hinterhof mit einem bis dto. unbekannten Mann ausländischer Herkunft –

    -uralte Geschichte-
    …Frauen wählen den Partner auch wenn die Macker glauben sie wählen….

  14. StopMerkelregime 10. September 2019 at 09:10

    Die testosterongesteuerten Schutzsuchenden bekommen in Flirtkursen und z.B. bei https://www.zanzu.de/de/ beigebracht, daß „man nicht mit der Tür ins Haus“ sprich „mit dem Penis in die Frau fällt“, sondern die Anbahnung zum Geschlechtsverkehr z.B. über Küssen etc. laufen sollte.
    Was unsere hochgebildeten Fachkräfte dazu veranlaßt anzunehmen, bei jeder xbeliebigen Frau, die ihnen über den Weg läuft, nach diesem Schema vorgehen zu können …….und der Erfolg (Geschlechtsverkehr) ist garantiert. So wie man auch mit ein paar geübten Handgriffen jedes Auto zum Fahren bringt.

    Ich erinnere mich vor längerer Zeit in der HAZ gelesen zu haben, daß ein Neubürger einer nichtsahnenden Frau, die auf einer Parkbank saß, eine Rose überreichte, um dann über Küssen sich lehrbuchmäßig vorzuarbeiten. Da diese noble Geste keineswegs auf begeisterte Gegenliebe stieß, geriet der Rosenkavalier sogleich außer sich, und es kam zu Tätlichkeiten.

  15. Sie nehmen sich, was ihnen versprochen wurde: Haus, Auto, Frauen…
    Zumindest nehmen sie sich schon mal die Frauen. Haus und Autos folgen.

    Und wieder das Shithole München. Dort ist eh alles zu spät. Alles Grün/Rot(z) und Kunterbunt.

  16. Die 20-jährige Frau wird 2.30 Uhr von einem Ausländer angesprochen, einvernehmlich werden Zärtlichkeiten ausgetauscht, sie geht mit in einen Hinterhof. Hat die Frau nichts in der Birne?

    Es mag der Schulverblödung geschuldet sein, dass diese Frau so handelte. Hier bestehen echte Zweifel an einer Vergewaltigung. Die hatte einen plötzlichen Sinneswandel, aber da hatte sie den Typ schon richtig heiss gemacht.

  17. Sorry, aber das ist von der Tussi ein klassisches Eigentor. Das hat sie durch ihr durch und durch dämliches Verhalten selber provoziert. Wenn die mit dem Burschen zwecks Austausch von Zärtlichkeiten ins dunkle Eck verschwindet, darf sie jetzt nicht einen auf armes Opfer machen.

  18. Mexikaner sind grausam aber…..Strafe muss sein..
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Hund:
    .
    Gruppe trifft auf Vergewaltiger –
    .
    dann zwingt sie ihren Pitbull zu einer fürchterlichen Tat

    .
    Eine Gruppe aus Männern soll einen Hund dazu angestachelt haben, auf brutale Art und Weise einen anderen Mann zu kastrieren. Dieser soll laut der der britischen „Daily Mail“ zuvor eine Frau in Mexico City vergewaltigt haben.
    .
    Hund soll Mann verstümmelt haben
    .
    Fotos zeigen Szenen der grausamen Hunde-Attacke.
    So passierte es: Die Männer sollen den mutmaßlichen Vergewaltiger zunächst ausgezogen, dann mit Handschellen gefesselt und ihn dann mit vereinten Kräften auf den Boden gepresst haben.
    .
    https://www.derwesten.de/panorama/hund-gruppe-trifft-auf-vergewaltiger-pitbull-grausamkeit-mexiko-id227039963.html

  19. 1,1 Milliarden vom GEZ für linker Dreckspropaganda !
    Intendant Tom Buhrow : WDR-Geschäftsbericht offenbart große Geldbewegungen

    Tom Buhrow ist seit 2013 WDR-Intendant.
    Der neue, 212 Seiten starke WDR-Geschäftsbericht für 2018 hat es in sich. Er dokumentiert die riesige Themenvielfalt des Fernseh- und Hörfunksenders, aber auch die horrenden Summen, die in der Kölner Zentrale bewegt werden. EXPRESS nennt die kritischen Zahlen, Daten, Fakten.

    WDR: Täglich 145 Stunden
    Massig: Die Sendungen. Mit seinen Radioprogrammen (Cosmo, 1Live, WDR 2,3,4 und 5) sendete der WDR 2018 insgesamt 3.180.976 Minuten – was rechnerisch einem täglichen Bedarf von 145,3 Stunden entspricht. Im TV strahlte der Sender 2018 insgesamt 810.596 Minuten Fernsehprogramm aus – täglich 37 Stunden. Enthalten darin: die Zulieferungen zum ARD- Gemeinschaftsprogramm „Das Erste“. Insgesamt 456.926 Sendeminuten – was einer Quote von 24,2 % am ARD-Programm entspricht.

    WDR: 1,1 Milliarden von der GEZ
    Problem: Die Bilanz. Der WDR erzielte laut Geschäftsbericht rechnerisch ein negatives Betriebshaushaltsergebnis von minus 84,1 Millionen Euro. Erträgen von 1,44 Milliarden Euro (davon alleine 1,16 Milliarden aus Rundfunkgebühren) standen Aufwendungen von 1,525 Milliarden Euro gegenüber. Nach einer anschließenden, wie eine WDR-Sprecherin bestätigt, „komplizierten Finanzrechnung“ ergibt sich jedoch ein offiziell ausgewiesener Überschuss von 21,3 Millionen Euro. Also doch noch knapp im Plus…
    WDR: Im Schnitt verdient jeder 92.000 Euro
    Problem: Die Personalkosten. Im Schnitt waren im vergangenen Jahr 3.894 Planstellen besetzt. 114 Planstellen wurden 2018 abgebaut, das sparte insgesamt im Vergleich zu 2017 rund 300.000 Euro ein. Nur? Ja, denn die Tariferhöhung (2,2 % rückwirkend und 2,35 % ab April) machte offenbar einen Großteil der durch die Stellenstreichung eingesparten Lohnkosten wieder wett. Insgesamt lagen die Aufwendungen für die Arbeitsentgelte bei 359,1 Millionen Euro. Macht rechnerisch ein durchschnittliches Jahresgehalt pro Planstelle von 92.200 Euro.

  20. Dresden Crime

    STREIT IN STRASSENBAHN ESKALIERT: MÄNNER GEHEN AN HALTESTELLE AUFEINANDER LOS

    Noch bevor die alarmierte Polizei am Ort des Geschehens eintraf, konnte ein Großteil der Männer flüchten, doch die Beamten konnten zwei leicht verletzte Afghanen fassen.

    Die beiden gaben an, sie seien von mehreren Arabisch sprechenden Männern angegriffen worden.

    https://www.tag24.de/nachrichten/streit-in-dresdner-strassenbahn-eskaliert-maenner-gehen-aufeinander-los-1208421

  21. „Seit 2015 häufen sich brutale Vergewaltigungen und Sexualübergriffe durch illegale Migranten im vormals friedlichen Oberbayern in immer höherer Schlagzahl,“ UND DAMIT DAS SO BLEIBT WERDEN UNSERE MÄDCHEN & FRAUEN VON POLITIK, PÄDAGOGIK & PRESSE EINGESEIFT: DIE ISLAMISCHEN & ODER NEGRIDEN MÄNNER TICKEN GENAU WIE UNSERE MÄNNER; Kontakte zu Wildfremden pflegen, Kennenlernen baut (unsere) Voruteile ab, https://t1p.de/ip0d (SPD-OB in Rußland*)
    deutsche Männer vergewaltigen auch, Armlänge Abstand halten, „Respect“ fordern, Nein sagen, Mitleid mit den Fremden haben, auf ganz neue Erlebnisse einlassen,
    https://www.bz-berlin.de/data/uploads/2017/03/f466821e-b298-484a-a2a6-53_1489605225-1920×1080.jpg
    mit MeToo prahlen…
    https://www.cicero.de/sites/default/files/styles/cc_980x550/public/2019-07/spd-parteivorsitz-sozialdemokratie-maas-chebli.jpg?h=788c2359&itok=GYv0bpVI

    ++++++++++++++++++++

    *Moskau-Besuch
    Der Regierende Bürgermeister von Berlin „Müller setzt mit diesen roten Rosen ein Zeichen gegen Putin
    Treffen mit Oppositionellen: Dmitry Gudkov, der Regierende Michael Müller, Vladimir Ryzhkov, Staatssekretärin Sawsan Chebli und Gennady Gudkov (v.?li.)…“
    SPD-Müller „besichtigt kurz das Grab von Diktator +++Stalin, will aber kein Foto: ‚Das ist zu gefährlich.'“ …WENN ES DIE DEUTSCHE ÖFFENTLICHKEIT ERFAHRE?

  22. @ afd-sympathisant 10. September 2019 at 09:40
    Die 20-jährige Frau wird 2.30 Uhr von einem Ausländer angesprochen, einvernehmlich werden Zärtlichkeiten ausgetauscht, sie geht mit in einen Hinterhof. Hat die Frau nichts in der Birne?

    Es mag der Schulverblödung geschuldet sein, dass diese Frau so handelte. Hier bestehen echte Zweifel an einer Vergewaltigung. Die hatte einen plötzlichen Sinneswandel, aber da hatte sie den Typ schon richtig heiss gemacht.
    ___________________

    Wenn die mitmacht und dann plötzlich wenns zur Sache geht Stopp sagt, muss sie sich nicht wundern.

  23. Aber all das war doch eh abzusehen .ich habe 38 Jahre in München Waldperlach gewohnt und konnte deswegen zumindest für mich erkennen das die Stadt Jahr für Jahr immer schlechter wurde .EGAL in welchem Lebensbereich .Und genau das ist unter anderem auch Diesem Islam Faschistoiden RAF Anhänger Ex Bürgermeister UDE zuzuschreiben der Jahrelang die Kommunistische Sprechpuppe im Grünen Gewand gespielt hat .Und der jetzige Nachfolger ist um nichts besser WARUM AUCH ? .Man braucht doch bloß mal mit der Bahn nach M

  24. @ afd-sympathisant 10. September 2019 at 09:40

    Bereits vergessen, daß auch Huren, die zu
    Freiern ins Auto steigen oder mit auf ihre Bude
    nehmen, Vergewaltigungen anzeigen dürfen?

  25. Marie-Belen 10. September 2019 at 09:06
    Es scheint so, daß viele Schutzsuchende Deutschland als „Open Air Puff“ ansehen, wozu Mann bei Betreten des Staatsgebietes eine Flatrate erhält, die Beute allerdings noch selbst jagen muß.

    Xxxxxxxxxxxxx

    Es sind keine Schutzsuchende.
    Es ist nicht Deutschland
    Es ist kein Staatsgebiet

    Meine Güte. Sie kommentieren schon Jahre hier.
    Wie kann das angehen.
    Wenigstens DAS müsste doch auch bei Ihnen inzwischen angekommen sein.

  26. @ Auswärtiger: „Meine Töchter wissen: Wenn der dich auch nur anspricht, dann knall ihm eine. Punkt.“

    Falsch: Solche Form der Abweisung führt erst recht zur Katastrophe bis hin zum Mord. Das ist eine Einsicht der Viktimologie und können Sie bei Constanze Elsner (Wie man eine Frau aufreißt) nachlesen. Will ein Deutscher Intimitäten, langt zur Abweisung ein freundliches „Bitte nicht.“ Geschieht das Selbe dagegen durch einen Moslem, kann man einer Frau eigentlich nur raten, schleunigst das Weite zum suchen, und zwar, ganz wichtig: kommentarlos!

  27. StopMerkelregime 10. September 2019 at 09:57
    @ afd-sympathisant 10. September 2019 at 09:40
    Die 20-jährige Frau wird 2.30 Uhr von einem Ausländer angesprochen, einvernehmlich werden Zärtlichkeiten ausgetauscht, sie geht mit in einen Hinterhof. Hat die Frau nichts in der Birne?

    Es mag der Schulverblödung geschuldet sein, dass diese Frau so handelte. Hier bestehen echte Zweifel an einer Vergewaltigung. Die hatte einen plötzlichen Sinneswandel, aber da hatte sie den Typ schon richtig heiss gemacht.
    ___________________

    Wenn die mitmacht und dann plötzlich wenns zur Sache geht Stopp sagt, muss sie sich nicht wundern.

    Xxxxxxxxxx

    Genau.
    Kein Täter der verantwortlichen Geldelite und deren Profiteure hat den einheimischen Frauen befohlen, sich mit den illegal Angesiedelten einzulassen. Dass von denen kontrollierte Medien das zwar propagieren und die Politik das fördert, das darf keine Rolle spielen.

  28. Geh Bitte ,Aber all das war doch eh abzusehen .ich habe 38 Jahre in München Waldperlach gewohnt und konnte deswegen zumindest für mich erkennen das die Stadt Jahr für Jahr immer schlechter wurde .EGAL in welchem Lebensbereich .Und genau das ist unter anderem auch Diesem Islam Faschistoiden RAF Anhänger alias Ex Bürgermeister UDE zuzuschreiben der Jahrelang die Kommunistische Sprechpuppe im Grünen pseudo Gewand gespielt hat .Und der jetzige Nachfolger ist um nichts besser WARUM AUCH ? .Man braucht doch bloß mal mit der Bahn nach München Fahren, die Überall Links Faschistisch verschmierten Wände und Gebäude brauchen gar keine weitere Erklärung .Aber in anderen Großstädten in Europa mit Ausnahme von den 4 Visegrad Staaten , ist es auch nicht Besser .Aber die 4 Visegrad Staaten hatten auch Jahrzehnte Lang das Kommunisten Joch um den Hals und genau deswegen wollen die jetzt auch nicht ISLAMISIERT werden .Weil es keine Großen Unterschiede zwischen Islam und Kommunismus gibt .Beide sind die Totale Pest der Neuzeit und das Weltweit .Überall wo die 57 ISLAM STAATEN schon das sagen haben herrscht purer Terror , Angst und Schrecken , und das betrifft auch die Kommunisten Staaten wie Nordkorea, Venezuela , und auch weitere , und selbst in Europa herrscht pures Chaos und zwar genau dort wo die Kommunisten , im Sozialisten und Grünem Tarnmantel INZWISCHEN WIEDER das sagen haben .Fazit : ich wünsche denen in München MINDESTEN 100 Vorfälle dieser art und zwar Täglich , weil genau die Mehrheit der Münchner hat genau diese Schießbuden Figuren gewählt so das das Chaos überhaupt in diesem Brutalem ausmaß eintreten konnte .
    Pfiatinga !

  29. «Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.»
    ( Zitat angeblich von A. Einstein )

    Das ist niederste Konditionierung bzw. Lernen am Erfolg bzw. am Misserfolg.
    Die Maus hätte in dem Fall kein Fresschen bekommen, die junge Frau bekam stattdessen Bereicherung.
    Traurig, erbärmlich, entsetzlich, widerlich… aber laut unserer Führung alternativlos.

    Gute Nacht du dämliches Deutschland

  30. Richtig so! Gegen Dummheit helfen nur noch Schmerzen. Wer sich in Gefahr gibt…! Wenn das junge Ding dem Ali noch schöne Augen macht, mit ihm mit geht und ihn somit noch animiert. Wenn der Dt. Jan-Torben nicht mehr gut genug ist, keine Frau abkriegt und daher schon ins Puff oder nach Thailand gehen muss, um an Frauen zu kommen oder gar noch schwul wird, dann braucht man sich nicht zu wundern. Wir jammern nur aber unterstützen es immer noch mit unseren Geldern. Die Schmerzgrenze ist als noch nicht erreicht! Ca. 87 % des Dt. Drecks-/Dummvolkes haben es so gewollt und gewählt. Wir bestellt, so geliefert!!

  31. Die ganzen täglichen Vergewaltigungen überall, die interessieren doch kein Aas!
    Das können die Mädchen und Frauen mit sich selbst ausmachen. (So wie früher im Mittelalter die Dienstmädchen). Da können sie noch froh sein, wenn das Sexschwein sie am Leben lässt!

    Aber wenn ein FALSCHER MANN zum ORTSBEIRAT gewählt wird, dann schlagen die NACHRICHTEN LANDESWEIT ALARM! Da werden sogar alle Staatsorgane mobilisiert, eine NEUWAHL wird eingerichtet, um den „Tunichtgut“ WIEDER LOSZUWERDEN! Dieser Ortsbeirat hat sicher noch niemals eine Frau vergewaltigt, aber er wird wie ein SCHWERBRECHER behandelt, und das nach einer „DEMOKRATISCHEN“ Wahl!

    Dennoch auch in diesem ORT IN DER WETTERAU, WIRD DIE RÜCKGRATLOSIGKEIT DER BEISITZENDEN SICHTBAR, wie sie „IHREM MANN“ nun das „MESSER IN DEN RÜCKEN STECHEN“!

    Was für eine charakterlose, erbärmliche Gesellschaft!

    Solange es nur um Frauen und Mädchen geht, da regen sich nicht einmal die eigenen Geschlechtsgenossinnen auf! SIE SEHEN STILLSCHWEIGEND MIT ZU WIE EINE/ MEHRERE VON IHNEN TÄGLICH VON FREMDEN MISSBRAUCHT WERDEN, DEREN LEBEN AUF SÄUISCHE ART VERSAUT WIRD, VON MISTKERLEN, VON DENEN MAN SICH FRAGT WAS SIE HIER EIGENTLICH ZU SUCHEN HABEN!!

    UND ZU ALLEM ÜBERFLUSS KOMMT NOCH EIN FERNSEH-PFEIFFER daher und trötet, DIE ARMEN MÄNNER BEKOMMEN KEINE FRAUEN, MÜSSEN DEN DRUCK JA IRGENDWO „ABLASSEN“!

    Das ist doch alles nicht zu fassen!

    Wenn ein Jugendlicher kein Geld fürs Schwimmbad hat, dann darf er eben umsonst rein.
    Wenn keine Fahrkarte da ist, dann fährt Ausländer kostenlos.
    Wenn keine Krankenversicherung existiert, springt halt der Staat ein..
    Wenn keine Schulen in der Nähe sind, dann werden halt Taxis bestellt.
    Wenn das Geld für den Puff für Drogen drauf ging, dann wird halt vergewaltigt!

    UND DER STAAT IST AUF DEM AUGE DES GESETZES BLIND!!

    WOFÜR HABEN DIE GRÜNEN UND DIE SPD DIE GANZEN PUFFS AN JEDER ECKE EINGERICHTET
    WENN SIE NICHT BENUTZT WERDEN?

    ACHSO, DIE BORDELLE WOLLEN DIE AUSLÄNDER SICHER AUCH NOCH AUF KOSTENLOSE DAUERKARTE GESCHENKT BEKOMMEN, DESHALB DIE GANZEN VERGEWALTIGUNGEN. EHER EINE DEMONSTRATION!

    Aber der Pakistaner vergewaltigt mitten in der Stadt!
    Da nimmt man doch an, ihm war der Weg ins Bordell vielleicht zu weit!
    WILL AUCH NOCH EIN TAXI ZUM PUFF BEZAHLT BEKOMMEN!

  32. Mit der Tour hat sie bisher deutsche Weicheier dazu gebracht ihr Geschenke zu geben, den Eintritt im angesagten Club und das Essen im beim Nobel-Italiener zu bezahlen – ohne alles zu geben.
    Mit Bereicherern läuft das nicht. Lernen auf die harte Tour.

    By the way ist Pakistan das gefährlichste Land der Welt. Irgendwann werden die Hardcore-Islamisten dort das Ruder übernehmen. Und damit den Finger am Atomspreng – Knopf haben.

  33. Ich bin ja der letzte der die Kuffnucken und Rudelvergewaltiger verteidigt, aber wie dumm muss das Frauchen sein?
    Und so was Dummes darf wählen!
    Erklärt die Wahlergebnisse teilweise…

  34. Den Park vis a vis vom Justizpalast würde ich als Frau resp. überhaupt selbst tagsüber meiden, dort lungert schon seit Jahren alles Dunkelbraune herum… scheinbar auf der Lauer… Wundert mich nicht, dass es dort in der Nähe zu einem Übergriff kommt, gehört es doch letztlich noch zum Bahnhofsviertel, welches sich stetig auszuweiten scheint.

  35. @ffmwest 10. September 2019 at 10:14
    Stimmt der dumm dreiste Kaschpa Schädl darf Natürlich auch nicht fehlen .Genauso wie das TOTAL VERSAGEN nach dem Olympia Attentat von 1972 .Und Heutzutage kriecht man den ERBEN der RAF und den ISLAM PALIS schon wieder hinten rein bis zum Stehkragen .Und selbst Islam Faschistoide Pali Tanten wie das Chebli haben schon wieder Hochkonjunktur , und können zwecks anderen Polit Total Versagern auf Bundesebene Die der auch noch den Rücken decken ,immer noch ganz nach Lust und Laune UNGESTRAFT die übelste Hetze verbreiten …..Fazit für mich : bis Heute habe ich es nicht bereut 2005 den Hut auf München drauf gehaut zu haben , und bin Ausgewandert .Vorerst nach Öasterreich und wenn es dort auch so beschissen weitergeht wie bisher dann wandere ich eben weiter in einen der 4 Visegrad Staaten .Weil dort ist man noch Willkommen, vorausgesetzt man ist kein Islam Faschistoider Hand aufhaltender Sozial Assel.

  36. IN DIESEM LAND GIBT ES FÜR KEINEN ETWAS UMSONST
    NUR FÜR DIE AUSLÄNDER, DIE HIER NOCH NIE ETWAS GELEISTET HABEN!
    SOGAR DIE VERBRECHEN SIND FÜR DIESE KERLE GRÖSSTENTEILS UMSONST!

    Und dann wundert man sich, warum das VOLK wild wird, ¼ der Bevölkerung schon „die Nase gestrichen voll hat“!

  37. Das Merkelregime

    und die Politiker der Länder wollen die Gesetze nicht ändern, wollen die Grenzen nicht schützen, wollen die Deutschen nicht schützen, wollen niemand abschieben oder internieren. Deutschland wird von der Einheitspartei CDUSPDGrüneLinke zerstört. Deutschland wurde zur Plünderung freigegeben.

  38. KORREKTUR ZU
    Maria-Bernhardine 10. September 2019 at 09:55

    (SPD-OB in Rußland*)
    Diese Anmerkung gehört zum zweiten Link

  39. Bissi sehr seltsame Geschichte, falls die tatsächlich so stattgefunden hat, muss ich sagen selber schuld

    „wurde eine 20-Jährige, um 02:30 Uhr, auf der Sonnenstraße von einem Mann angesprochen. Gemeinsam gingen sie in einen dortigen Innenhof. Nachdem es zunächst zum einvernehmlichen Austausch von Zärtlichkeiten gekommen war, “

    2h30 in der Bahnhofsgegend, die überall alles mögliche Gelichter anzieht als Frau allein, gehts noch.
    Gemeinsam in einen Innenhof, das grenzt schon an Selbstmord.
    Nachdem es zunächst zu Zärtlichkeiten, hm die Zeiten von Monte Carnickel und den dortigen Softporno Darstellerinnen sind vorbei. Ich glaube nicht, dass eine heutige junge Frau, mit einem unbekannten einfach so rummacht. selbst wenns nur ums abschlecken geht. Vermutlich kannten die sich schon, siehe Maria L.

    schrottmacher 10. September 2019 at 09:14; Der Typ wird in nem halben Jahr vor Gericht gestellt und „zu Freispruch 2. Klasse“ verurteilt. Falls er ne Zeitlang weggesperrt wurde, kriegt er dafür noch Haftentschädigung.

    Geist von Liebenberg 10. September 2019 at 09:58; Wobei Waldperlach heute noch die Insel der seligen ist.
    Im Gegensatz zu Neuperlach, mit Kommunistenstrassennamen und Arbeiterschliessfächern.

  40. Tja. Wie bestellt, so geliefert. Es ist Dirndl Zeit und da kann es schon mal zu Erfahrungen mit Kavaliersdelikten kommen, die das Leben verändern. Eine Vergewaltigung muss ja laut ÖR zu keinem schlechteren Leben führen. Es ist dann eben nur ein wenig anders. Strafe haben die neuen Fachkräfte für ein bisschen Schnackseln zum Glück nur im geringfügigen Bereich zu erwarten. Insebsondere wenn eine Richterin feststellt, dass der es ja nicht anders kennt, er so traumatisiert ist und ihm Zuneigung fehlte.

    Die konservativen Mädels wissen, dank freier Presse Bescheid und werden nicht Opfer. Die anderen können sich dann wie die KikaMelanie einreden, dass es doch eigentlich ganz cool ist mal so richtig vergewaltigt zu werden.

    Shithole München.

  41. Was soll denn das heißen:
    „ER FÜHRTE AN IHR SEXUELLE HANDLUNGEN DURCH!“

    Will man das Wort brutale VERGEWALTIGUNG nun auch vermeiden?
    Wird das Wort VERGEWALTIGUNG bald auch zum dem Sprachschatz der VERBOTENEN WÖRTER GERHÖREN??

    Man schämt sich für die Verantwortlichen, die keinerlei Zivilcourage zeigen, vor ihren Augen alle täglichen Verbrechen einfach stillschweigend geschehen lassen!

    DEUTSCHLAND ist wie eine MUTTER, die zusieht, wie der Vater die Kinder täglich sexuell missbraucht, den Vater schützt, die Kinder tadelt und zum Stillschweigen verdammt!

    EINFACH ERBÄRMLICH!
    UND DIE GANZE WELT SCHAUT ZU WAS AUS DEUTSCHLAND GEWORDEN IST!

  42. Wenn diese Ausländer, wie der TV PFEIFFER erklärte, Probleme mit ihre Trieb haben, den nicht kontrollieren können, dann müssten sie halt, der allgemeinen Ordnung wegen und des Bürgerschutzes wegen, bei Einbruch der Dunkelheit AUSGEHVERBOT bekommen!

    Jeder Ausländer, der hier keine Steuern bezahlt, keiner ordentlichen Arbeit nachgeht, der darf NACHTS nicht RAUS! So einfach könnte das sein!

    Anders ist das Problem überhaupt nicht zu lösen!

  43. Eigentlich könnte man von einer 20-jährigen erwarten, mit einem wildfremden Migranten nachts um 2:30 Uhr nicht in einen dunklen Hinterhof zu gehen. Manche brauchen mangels Intelligenz körperliche Erfahrung, um Ideologie durch logisches Denken zu ersetzen.

  44. uli12us 10. September 2019 at 10:42
    Bissi sehr seltsame Geschichte, falls die tatsächlich so stattgefunden hat, muss ich sagen selber schuld
    „wurde eine 20-Jährige, um 02:30 Uhr,
    —————————————
    FALSCH!
    WARUM WOLLEN SIE DIE FRAUEN NACHTS EINSPERREN UND DIE KERLE DRAUSSEN LASSEN?

    Zweite Frage: Bis WIEVIEL UHR UND WO wäre sie denn NICHT DRAN SCHULD??

  45. @Wokker 10. September 2019 at 10:23
    .
    by the way ist Pakistan das gefährlichste Land der Welt. Irgendwann werden die Hardcore-Islamisten dort das Ruder übernehmen. Und damit den Finger am Atomspreng – Knopf haben.
    .
    by the way das befürchte ich schon lange seltsammer Weise wird aber so Gut wie Nie darüber Berichtet das es eh schon einen ISLAMISCHEN ATOM STAAT gibt .
    .
    ich denke mann kann nur noch von Glück reden das die Inder und auch die Chinesen keine Islamisten sind weil sonst währe es eh schon soweit und der Weltenbrand wiedermal entfacht .
    .
    Wirklich ein Glück das WENIGSTENS die Wichtigsten Staaten in Asien verstanden haben was es mit dem Islam auf sich hat, und dementsprechend ist auch Deren Antwort auf den ISLAM .und Japan nimmt die Führungsrolle ein beim Kampf gegen den ISLAM
    .
    ZITAT:
    .
    Die Japaner wollen ihre Kultur erhalten. Aus diesem Grund hat bisher kein politischer Führer oder ein Premierminister aus einem islamischen Land Japan besucht. Weder ein Ayatollah aus Iran, noch ein König von Saudi-Arabien oder ein saudischer Prinz. Japan ist ein Land, in dem es strenge Regeln und Beschränkungen für den Islam und alle Muslime gibt.
    .
    https://www.atheisten-info.at/infos/info3188.html
    .

    dicht gefolgt von China und auch Singapur , danach die Philippinen ….und auch zum Großen Teil Thailand
    .
    ZITAT:
    .
    Misstrauen gegenüber Muslimen in Ostasien
    China und Japan weisen Islamisierung in die Schranken
    .
    https://www.freiewelt.net/reportage/china-und-japan-weisen-islamisierung-in-die-schranken-10070570/

  46. Am Wochenende gab es neben der furchtbaren Vergewaltigung im Riedergarten in Rosenheim auch in der Landeshauptstadt eine abstoßende Vergewaltigung: Eine 20 Jahre alte Frau ist in der Nacht zum Samstag in der Münchner Innenstadt, unweit des „Justizpalastes“ Opfer eines Sexualverbrechens geworden.

    Ein Fall für #aufschrei #metoo … nicht.

    Wieso nicht? Weil die Hautfarbe/Herkunft des Täters „keine Rolle spielt“, sofern der Täter nicht weiß ist. Falls aber der Umstand gegeben ist, dass die Hautfarbe/Herkunft des Täters „keine Rolle spielt“, spielt auch die eigentliche Tat keine Rolle für #aufschrei #metoo. Und das Opfer wird alleingelassen.

    Darum verachte ich sie so, diese linken Hochmoralisten.

    Der neue Rassismus wird nicht sagen: Ich bin der neue Rassismus! …

  47. @ DonCativo 10. September 2019 at 09:43

    Bislang war Konsens in unserer Gesellschaft:
    NEIN = NEIN, egal zu welchem Zeitpunkt
    u. von wem ausgesprochen, ob von der
    Ehefrau oder von einer Hure im Dienst.

    Vor kurzem gab es ein Verbrechen in
    Gütersloh in einem Hurenhaus. Eine
    türkische oder kurdische Hure hat
    zu einem negriden Merkelgast Nein
    gesagt, deshalb habe er sie halbtot
    gemetzelt. Ist die Hure nun selber
    schuld gewesen, weil sie nicht wollte?
    https://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/ruhrgebiet-aktuell/bordell-in-guetersloher-freier-sticht-prostituierte-21-nieder-63648346.bild.html

  48. Geist von Liebenberg 10. September 2019 at 10:54

    @Wokker 10. September 2019 at 10:23
    .
    by the way ist Pakistan das gefährlichste Land der Welt. Irgendwann werden die Hardcore-Islamisten dort das Ruder übernehmen. Und damit den Finger am Atomspreng – Knopf haben.
    ————————————

    Nein!

    Mit den Pakistanischen Regierenden wurde in Pakistan die letzten Jahre gründlich „aufgeräumt“!

    Dort ist es sicherer als NRW! Oder in München!
    Darauf können Sie sich verlassen.

    Hauptsächlich die AFGHANEN, die über die Grenze kommen, die dort die Unruhestifter sind, werden sofort geschnappt und zurückgeschickt, oder halt zu uns geleitet.

    Die haben sich ihr Land gesäubert! Die haben auch eine beachtliche Armee und so schnell drückt keiner den Knopf. Das sind keine Idioten! Die Idioten sind wir!

  49. Schauspieler Jürgen Vogel: „Flüchtlingshelfer sind richtige Europäer!“

    Richtige Europäer und falsche Europäer, was für Drogen nimmt der Typ?

    Schon Frederick Forsyth warnte 2002 vor solchen Fanatikern, die Europa , Deutschland vernichten mit ihrem neuen Größenwahn. Für die deutschen Europa-Fanatiker ist kein Preis zu hoch, es ist eine Art Religion!

    https://twitter.com/Karsten71/status/1171331102688124928

  50. DonCativo 10. September 2019 at 09:43
    Sorry, aber das ist von der Tussi ein klassisches Eigentor. Das hat sie durch ihr durch und durch dämliches Verhalten selber provoziert.
    —-
    Also Mitschuld sicherlich, vielleicht 10% durch ihr anfängliche Zustimmung.
    Aber trotzdem verbleiben m.E. danach 90% Schuld und Widerlichkeit bei dem Pakistani.
    (Abgesehen von einer anderen Ebene, bei der die Frau womöglich linksgrün wählt und damit solche Täter mit ins Land holt)

  51. StopMerkelregime 10. September 2019 at 10:58
    Es geht noch weiter….Hessen geht voran
    Meike Lobo
    ? @meikelobo
    23 Std.vor 23 Stunden
    Sie haben mich vollkommen durchschaut.
    Aber das Ende des Individualverkehrs wird kommen, auf die eine oder andere Weise, ob wir beide uns nun streiten oder nicht, da mache ich mir gar keine Sorgen.
    Schönen Tag noch.

  52. @Maria-Bernhardine
    Nicht wählen ist etwa besser?
    Wählt man die Alt-Parteien ist man offensichtlich zufrieden.
    Wählt man nicht, ist man offensichtlich zufrieden.
    Wählt man AfD geht man als Frau nicht um 2.30 in eine unbeleuchtete Gasse und tauscht Zärtlichkeiten mit einem Pakistaner aus

  53. jeanette 10. September 2019 at 11:00
    .
    Pardon ich weiß ja nicht auf welchem Planeten Sie zuhause sind aber meiner Meinung nach ist es sicher nicht die Aktuelle Erde.
    .
    Weil zu was der Islam fähig war und ist , auch Aktuell kann man anschaulich Insbesondere gerade in Pakistan erfahren .
    ZITAT:
    .
    PAKISTAN in Aufruhr
    Nach neun Jahren in der Todeszelle kommt die pakistanische Christin Asia Bibi frei. Doch Islamisten weigern sich, das Urteil anzuerkennen und legen mit ihren Protesten das Land lahm.
    .
    https://www.deutschlandfunkkultur.de/aufruhr-in-pakistan-wegen-freispruch-fuer-christin-mit.1008.de.html?dram:article_id=432197
    .
    Und schon vor paar Hundert Jahren haben einige GEBILDETE sehr wohl erkannt was es mit dem ISLAM auf sich; oder nicht auf sich hat . und zwar durch ALLE Gesellschaftsschichten , hier mal ein Bekannterer Der wahrlich schon damals Butter zu de Fische geschmissen hat .
    .
    ZITAT:
    .
    Im Dezember 1740 schrieb Voltaire an Preußens jungen König Friedrich II.:

    “Die Liebe zum Menschengeschlecht und das Grauen vor Fanatismus, haben meine Feder geführt.‚,

    “Der Koran lehrt Angst, Hass, Verachtung für Andere, Mord als legitimes Mittel zur Verbreitung und zum Erhalt dieser Satanslehre, er redet die Frauen schlecht, stuft Menschen in Klassen ein, fordert Blut und immer wieder Blut.“

    “Dass ein Kamelhändler in seinem Nest Aufruhr entfacht, dass er zusammen mit ein paar Stammesgenossen seine Mitbürger glauben machen will, dass er sich mit dem Erzengel Gabriel unterhielte; dass er sich damit brüstet, in den Himmel entrückt worden zu sein und dort einen Teil jenes unverdaulichen Buches empfangen zu haben, das bei jeder Seite den gesunden Menschenverstand erbeben lässt.“ (All diese Details kamen dem Weltbürger und Zivilisationsstreiter Voltaire schon absurd genug vor.)

    “Aber dass Mohammed, um seine Lehre durchzusetzen, sein Vaterland mit Feuer und Eisen überzieht, dass er Väter erwürgt, Töchter fortschleift, dass er den Geschlagenen die freie Wahl zwischen Tod und seinem Glauben lässt: Das ist nun mit Sicherheit etwas, das kein Mensch entschuldigen kann, es sei denn, er ist als Türke auf die Welt gekommen, es sei denn, der Aberglaube hat in ihm jedes natürliche Licht (Verstand) erstickt.“

  54. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 10. September 2019 at 09:34
    Wie viele Kopftuchfrauen wurden … von deutschen Männern vergewaltigt,

    Oder wie viele Kopftuchfrauen wurden von Mohammedanern vergewaltigt?

    Beobachtung:
    Mohammedanische Männer vergewaltigen gezielt „ungläubige“ Frauen (ohne Kopftuch)
    Das ist Rassismus,
    Hass gegen Ungläubige,
    Hass gegen Deutsche.

    Sie erfüllen damit den Auftrag von Mohammed:
    Vergewaltigen der Kriegsbeute.

    Das mag auch ein wichtiger Grund sein, weshalb Mohammedaner auf das Tragen vom Kopftuch bestehen:
    um ihre Frauen zu schützen
    und dadurch die Kriegsbeute zu erkennen (und zu vergewaltigen).

    Gute Info hier:
    http://derprophet.info/inhalt/anhang26-htm

  55. „Nachdem es zunächst zum einvernehmlichen Austausch von Zärtlichkeiten gekommen war,“

    Und genau hier ist für mich der REST schon erledigt. Einfach nur EKELHAFT, wie schnell diese WEIBER sich durchs ansprechen auf solche widerlichen Kreaturen einlassen. Da kann ich, auch wenn es wieder mal hart klingt, nur sagen, SELBST SCHULD. Die meisten, nicht alle, kapieren es einfach nicht und wenn, dann nur so.

  56. Daß das Opfer, so leichsinnig es auch war,
    hier noch verbal gesteinigt wird, ist mir
    unbegreiflich. Rechte Männer relativieren
    das Verbrechen u. äußern faktisch Verständinis
    für den Muselmann.

    Nicht wenige solcher Männer werden
    eines Tages zum Islam konvertieren,
    wo der Mann fast alles darf. Vorschützen
    werden die Konvertiten wirtschaftl. Gründe,
    wegen der Dschizya-Steuer. Hilft ihnen aber nicht
    immer, wenn es der Geburtsmoslem nicht will:

    Zeitgenössische Papyrus-Dokumente aus Ägypten der Umayyadenherrschaft bestätigen, dass der Übertritt ägyptischer Christen zum Islam keineswegs mit finanziellen – steuerrechtlichen – Erleichterungen verbunden war. Sie sind vielmehr ermahnt worden, die den Nichtmuslimen auferlegte Dschizya weiterhin zu entrichten.[24] WIKIPEDIA

  57. auf der Sonnenstraße von einem Mann angesprochen. Gemeinsam gingen sie in einen dortigen Innenhof. Nachdem es zunächst zum einvernehmlichen Austausch von Zärtlichkeiten gekommen war, forderte der Mann den Geschlechtsverkehr, was die 20-Jährige ablehnte.

    Wie soll ich mir das vorstellen?
    Etwa so?

    „Wolle *icken?“

    „Nö, *icken nicht, aber Kussi-Kussi geht, komm mit.“

    Stammt der Tatbericht etwa von einem Nachwuchs-Relotius oder ist das Opfer tatsächlich so blöd, geil oder xenofetischistisch, dass sie sich von einem Wildfremden die Zunge in den Hals stecken lässt oder ihm den Kasper schüttelt?

  58. NACHTRAG :Geist von Liebenberg 10. September 2019 at 11:13
    .
    Mir geht es darum : wie schafft es also eine angebliche MINDERHEIT von ANGEBLICH NICHT Radikalen Moslems das LAND Lahm zu legen ?
    .
    Ah ja habe schon Verstanden danke für das Gespräch .
    Nur eines Noch es gab und gibt auch keinen POLITISCHEN ISLAM sondern nur EINEN EINZIGEN ISLAM , aufgezeichnet im Koran und in den Suren aber Jeder kann Natürlich solange Er/Sie will an die Scheixxe glauben .Allerdings NUR solange ich von dem Dämlichen gedönse verschont bleibe .Ansonsten noch viel Spaß beim Angelogen werden , weil auch da sind die ISLAMISTEN für mich die unangefochtenen WELTMEISTER:
    :
    http://derprophet.info/inhalt/wp-content/uploads/2012/04/taqiyya4.png

  59. # jeanette 10. September 2019 at 11:00

    Geist von Liebenberg 10. September 2019 at 10:54

    Was die alltägliche Sicherheit angeht da haben Sie sicherlich recht. Denn die dort Regierenden wissen wie man mit Straftätern umgeht und die potentiellen Straftäter wissen was ihnen blüht wenn sie erwischt werden.
    Aber im Iran haben wir doch gesehen wie so ein Land kippen kann. Wenn man die Bilder der Aufmärsche z.B. nach den Mohammed Karikaturen in Pakistan gesehen hat weiß man wie schwer es ist den Fouror der Islamiker zu stoppen wenn der erst mal entfesselt ist.
    Im kalten Krieg herrschte das Gleichgewicht des Schreckens weil jeder wußte daß wenn er einen Atomschlag machte daß sein eigenes Land dann ebenfalls ausradiert worden wäre. KEINER wollte sterben. Aber den Islamikern am Atomknopf ist das egal denn sie „wissen“ ja daß sie direkt in den Allah Himmel kommen wenn sie „im Kampf“ sterben und deshalb streben sie danach. Islam und Atomknopf … gnade uns Gott.

  60. Geist von Liebenberg 10. September 2019 at 11:13
    jeanette 10. September 2019 at 11:00
    .
    Pardon ich weiß ja nicht auf welchem Planeten Sie zuhause sind aber meiner Meinung nach ist es sicher nicht die Aktuelle Erde.
    .
    Weil zu was der Islam fähig war und ist , auch Aktuell kann man anschaulich Insbesondere gerade in Pakistan erfahren .
    —————————————-

    Ich sage ja nicht, dass es dort perfekt ist und ich dort hinziehen will.
    Wissen Sie wie viele Menschen dort leben?
    Die Regierung räumt dort wenigstens auf! Aber hier nicht!

    Natürlich sind dort die TALIBAN, die ihr Unwesen treiben. Das wissen wir doch alle! Aber das ist nicht die Normalbevölkerung und der ganze Polizeiapparat, der täglich dagegen ankämpft!

    Wenn man hier „aufräumte“ in der Art und Weise wie die sich ihrer Haut wehren gegen die Kriminalität, dann wären die GRÜNEN schon mit Hundefängerwagen unterwegs, die Polizei einzufangen!

  61. 1. Wokker 10. September 2019 at 11:33
    # jeanette 10. September 2019 at 11:00
    Geist von Liebenberg 10. September 2019 at 10:54
    Aber den Islamikern am Atomknopf ist das egal denn sie „wissen“ ja daß sie direkt in den Allah Himmel kommen wenn sie „im Kampf“ sterben und deshalb streben sie danach. Islam und Atomknopf … gnade uns Gott.
    ————————————-

    Vertrauen Sie mir! Es gibt keinen ATOMKNOPF!
    Die „Atombombe“ ist in mehreren Teilen auseinandergenommen in verschiedenen schwer bewachten Militärbasen untergebracht!

    Glauben Sie die Politiker dort sind doof? Dort sind nur die Fuchsschlausten an der Regierung, die mit diesen Armeen von Mördern halbwegs fertig werden!

    Das war auch mal meine Sorge, bis ich das erklärt bekam!

  62. uli12us 10. September 2019 at 10:42

    2h30 in der Bahnhofsgegend, die überall alles mögliche Gelichter anzieht als Frau allein, gehts noch.

    Das ist Münchens Partymeile, die sogenannte „Feierbanane“, die die rot-grüne Stadtregierung ihren Wählern geschenkt hat. Zu Lasten der Anwohner selbstverständlich, weil von den Bürgermeistern und Stadträten wohnt da keiner.

    Und man sieht, wie effektiv die Verbotszonen unserer Eliten wirken, die Feierbanane ist nämlich schon vor einiger Zeit zur Gewaltverbotszone erklärt worden.
    https://www.tz.de/muenchen/nightlife/muenchen-nightlife-feierbanane-neues-konzept-2567920.html

    Allerdings stehen keine Schilder mit den entsprechenden Piktogrammen herum…
    😉

  63. uli12us Geist von Liebenberg 10. September 2019 at 09:58; Wobei Waldperlach heute noch die Insel der seligen ist.
    Im Gegensatz zu Neuperlach, mit Kommunistenstrassennamen und Arbeiterschliessfächern.
    :
    Ja da haben Sie schon recht aber mir währe es recht wenns es nur bei der Straßen Benennung durch pseudo Kommunisten geblieben währe .Dem war aber nicht so , oder was soll ich anderes schreiben da ich 1965 geboren wurde und in der Ulrich von Hutten Straße aufgewachsen bin .Zu dieser Zeit gab es Neuperlach noch gar nicht . Aber im Nachhinein war es auch ein Grund München zu verlassen eben weil Neuperlach , mit all seinen Perversen Kanackn Auswüchsen überhaupt entstanden ist .Mein Vater ist dann 1985 im Neuperlacher Krankenhaus verstorben , und meine Mutter hat dann das Haus (an oben angegebener Adresse ) 1997 verkauft , um sich mit dem Geld in ein Altenheim einzukaufen bzw EINKAUFEN zu Müssen obwohl Sie Jahrgang 1928 ihr Leben lang gearbeitet hatte . Aber HEUTZUTAGE ist man halt ein Asylant dann geht das für lau …bzw. auf Steuerzahler Kosten .Aber ich brauche keine Erbe habe auch keines bekommen , ist auch Gut so , habe mir immer selber alles erarbeitet was ich wollte .Und nun? paar Jahre noch und dann ab in Rente aber GANZ SICHER NICHT IM ISLAM VERSEUCHTEN SHIT HOLE MÜNCHEN oder sonst wo in Deutschland und zwar so lange NICHT bis sich die Politische Lage ENDLICH besserem gewendet hat .

  64. @ Geist von Liebenberg 10. September 2019 at 11:56

    Für Migranten ist unbegrenzt viel Geld vorhanden. Bei Deutschen wird gegeizt. Da sieht man wer den Politikern wichtig ist.

  65. Der 23-Jährige wurde in die Haftanstalt des Polizeipräsidiums München eingeliefert und dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der Haftbefehl erließ.
    —————————————-
    Und eine spätere Abschiebung werden CDU und Grüne zu verhindern wissen. Wetten dass.. ?

  66. Es bedarf nur eines Textbausteines…

    Blimpi 9. September 2019 at 23:25
    Diese Meldungen gab es gestern,vorgestern,und morgen wahrscheinlich wieder.
    Geschieht etwas in der Bevölkerung?
    Nein!
    Also,alles Bestens,man gewöhnt sich wohl an alles…

  67. Haremhab 10. September 2019 at 12:05
    @ Geist von Liebenberg 10. September 2019 at 11:56

    Für Migranten ist unbegrenzt viel Geld vorhanden. Bei Deutschen wird gegeizt. Da sieht man wer den Politikern wichtig ist.
    .
    Eines der Punkte hier auf PI NEWS :::NOCH zu Kommentieren …warum ? Hier gibt es noch Einige mit Gerechter Meinung .In diesem Sinne wünsche ich Ihnen Alles Gute .und sollte die Frage aufkommen warum mein NAME? ganz einfach manche sind vergessen und manche sind eben unsterblich insbesondere wenn Sie sich selber geopfert haben und nicht so wie Heutzutage LEDIGLICH aus der Dritten Reihe agieren und HETZEN .
    .
    ZITAT: EINER DER GUTEN mit Vorbild Funktion NUR NICHT für viele Bürgermeister der Aktuellen Islam Faschistoiden Kommunisten Zeit inklusive den Bürgermeistern von Wien , insbesondere ex Häupl und der Aktuelle. da solltet Ihr EUCH ein Beispiel nehmen …Das war ein wahrer Bürgermeister und kein Bürger Verräter
    .
    WIEN:
    Während des Pestjahrs 1679 erwarb sich Andreas von Liebenberg große Verdienste, da er sich bereit erklärte, anstelle des Bürgermeisters Daniel Lazarus Springer in das Collegium sanitatis (Sanitätskollegium) einzutreten, dem Überwachung und Durchführung der Seuchenbekämpfung übertragen waren; gemeinsam mit dem Arzt Paul Ritter von Sorbait, der zugleich die persönliche ärztliche Betreuung Liebenbergs übernahm (er führte 1683 auch die Totenbeschau durch), vertrat er das Directorium sanitatis. Als Anerkennung wurde ihm der Titel „Kaiserlicher Rat“ verliehen, die Stadt Wien verehrte ihm 300 Gulden. 1680 wurde Liebenberg zum Bürgermeister gewählt . Als 1683 die Türken Wien belagerten, überwachte Liebenberg persönlich die Verteidigungsvorbereitungen, Schanzarbeiten und Organisation der Bürgerwehr. Im August 1683 erkrankte er, sein Stellvertreter wurde Daniel Fockhy. Liebenberg starb in der Nacht vom 9. zum 10. September 1683 an der Ruhr, als der Kampf auf der Löwelbastei am stärksten tobte, jedoch die Leuchtraketen des Entsatzheers über dem Kahlenberg schon zu sehen waren.

  68. Nach den Angaben des Polizeiberichts handelt es sich um eine (offenbar unprofessionelle) Prostituierte, die nicht rechtzeitig die Zahlungswillig- bzw. -fähigkeit des Freiers klarstellte. Für ihren Rückzieher war es im Innenhof dann natürlich zu spät. Berufsrisiko.

  69. Eine Frau nachts alleine auf der Straße? Im wilden DE? Und ohne scharfe Waffe? Um Himmels Willen, gibt es denn immer noch solche unwissenden Kreaturen?

  70. @ Auswaertiger 10. September 2019 at 09:09
    … Welche Frau und welches Mädchen ist dermaßen dumm? Meine Töchter wissen: Wenn der dich auch nur anspricht, dann knall ihm eine. Punkt.
    ——————————
    Vorsicht. Ob das gleich der richtige Weg ist? Nach Ansprechen gleich eine knallen? Das kann tödlich ausgehen.

  71. Sehr geehrte PI-Anhänger,

    auch diese Meldung aus München – einer Großstadt, die vor 30 Jahren noch sehr sicher war – läßt nur drei Schlüsse zu:

    1) Die betroffene Dame war extrem naiv.

    2) Die betroffene Dame war „unpolitisch“.

    3) Die betroffene Dame glaubte der Regierungspropaganda und kam daher nie auf die Idee, sich anderweitig zu informieren.

    Wenn ausschließlich die Fälle 2 und 3 zutreffen sollten, dann dürfte sich ihre Weltsicht nach diesem „Erlebnis“ geändert haben.
    Sie wird künftig den Aussagen der AfD aufgeschlossener gegenüberstehen.

    Liegt Fall 1 vor (was fast zwangsläufig Fall 2 und 3 mit einschließt), dann besteht für diese Dame kaum Hoffnung und ihr weiteres Leben wird noch von vielen ähnlichen Vorfällen geprägt sein.

    Aber dieser Terror war ja von den Leuten, die ihn sogar befürworten, vorausgesagt worden:

    „Die multikulturelle Gesellschaft ist hart, schnell, grausam und wenig solidarisch …“

    in: „Wenn der Westen unwiderstehlich wird“
    von: Daniel Cohn-Bendit und Thomas Schmid
    „Die Zeit“, Ausgabe 48, 22. November 1991, erster Absatz des Abschnitts „Gratwanderung mit Spielregeln“

    Und die Partei der Herren Schmid und Cohn-Bendit propagiert trotz dieser längst eingetroffenen Vorhersage eine weitere Zuwanderung (besser: Invasion) von Menschen, die keine Ahnung von unserer Kultur und Sprache haben und meistens auch gar keine Ahnung davon haben wollen.

    Auch den Bundespolitikern aller Parteien – sogar der Grünen – muß der überproportional hohe Anteil nichtdeutscher Gewaltstraftäter bekannt sein.
    Daß dies so kommen wird, wurde von den beiden Grünen-Mitgliedern, wie oben zitiert, vorausgesagt (oder wie soll das Wort „grausam“ sonst gedeutet werden?).

    Diese „Ankündigung“ der zukünftigen Auswirkung weiterer kulturfremder „Zuwanderung“ war durch die Veröffentlichung in der „Zeit“, die ja gerne von „Intellektuellen“ und führenden Politikern gelesen wird, weitreichend bekannt. Abgesehen davon wird das obige Zitat oft genug abgedruckt, so daß es fast jeder politisch interessierte Mensch inzwischen kennen müßte.

    Liegt somit nicht ein Tatbestand vor, der die Handlungen der Bundesregierung und insbesondere der Grünen in den Geltungsbereich der Paragraphen 111 StGB (Öffentliche Aufforderung zu Straftaten) und 140 StGB (Belohnung und Billigung von Straftaten) fallen läßt?

    Wir leben tatsächlich in einer von Irren geführten grenzenlosen Freiluftpsychiatrie, in der grausame Taten sogar noch gefördert werden.

    Warum haben wir es so weit kommen lassen?

    Beste Grüße
    GetGoing2

  72. Klingt nicht nach einer eindeutigen Vergewaltigung, sondern nach einer bunten Schlampe, die soweit ganz einverstanden war, was ihr Paki mit ihr angestellt hat. Für eine Frau, die nachts um zwei mit so einem Typen freiwillig in einen Hinterhof geht, muss man sich nicht stark machen.

  73. Geist von Liebenberg 10. September 2019 at 12:35
    .
    Abschluß.
    .
    Und dann nach dem es Prinz Eugen (der noch bei der Schlacht um Wien als eher Unbekannter fungierte) gelungen war in einem Beispiellosen Rache Feldzug die Islamisten Pest Endlich aus Wien und Europa zu vertreiben , gelungen war , (war übrigens NICHT das Erste mal auch 1529 gabs einen ISLAMISTEN ÜBERFALL auf Wien und weite Teile in Nieder Österreich) konnten trotzdem Viele aufatmen …Nicht nur Österreich sondern auch Ungarn was schon paar Jahrhunderte zuvor von der Dreckigen Unerträglichen Islamisten Geisel Geknechtet UND BIS ZUR UNKENNTLICHKEIT nicht nur Geistig BLUTIG geschlagen wurde.
    und deswegen kann es in der MOMENTANEN SITUATION für MICH nur eine Devise geben insbesondere wenn sich Aktuelle pseudo Landesväter alias Seehofer und Söder zum Islam bekennen und meinen Dieser gehört zu Baiern …ja macht nur ….ich bleibe Trotzdem wer ich bin ,,,und das ist sicher NIEMALS einer der vorm ISLAM einknickt .
    .
    genau wie EINES MEINER VORBILDER , auch wenn ich mich wiederhole es ist mir wurscht , punkt ende und aus !
    .
    Im Dezember 1740 schrieb Voltaire an Preußens jungen König Friedrich II.:

    “Die Liebe zum Menschengeschlecht und das Grauen vor Fanatismus, haben meine Feder geführt.‚,

    “Der Koran lehrt Angst, Hass, Verachtung für Andere, Mord als legitimes Mittel zur Verbreitung und zum Erhalt dieser Satanslehre, er redet die Frauen schlecht, stuft Menschen in Klassen ein, fordert Blut und immer wieder Blut.“

    “Dass ein Kamelhändler in seinem Nest Aufruhr entfacht, dass er zusammen mit ein paar Stammesgenossen seine Mitbürger glauben machen will, dass er sich mit dem Erzengel Gabriel unterhielte; dass er sich damit brüstet, in den Himmel entrückt worden zu sein und dort einen Teil jenes unverdaulichen Buches empfangen zu haben, das bei jeder Seite den gesunden Menschenverstand erbeben lässt.“ (All diese Details kamen dem Weltbürger und Zivilisationsstreiter Voltaire schon absurd genug vor.)

    “Aber dass Mohammed, um seine Lehre durchzusetzen, sein Vaterland mit Feuer und Eisen überzieht, dass er Väter erwürgt, Töchter fortschleift, dass er den Geschlagenen die freie Wahl zwischen Tod und seinem Glauben lässt: Das ist nun mit Sicherheit etwas, das kein Mensch entschuldigen kann, es sei denn, er ist als Türke auf die Welt gekommen, es sei denn, der Aberglaube hat in ihm jedes natürliche Licht (Verstand) erstickt.“

    .
    und hier ein weiterer Zeitzeuge der wo als Deutscher Maßgeblich an der Ausbildung von Beethoven , Mozart und auch bei den Gebrüder Haydn beteiligt war .
    .
    https://youtu.be/Kfkf1Tesj2I?t=85
    .
    wie auch immer man stelle sich vor die Osmanen hätten vor Wien tatsächlich gesiegt was währe dann …nein weiter denke ich nicht weil es damals nicht gelungen ist und was in der ZUKUNFT ? ist habt IHR sowieso Hand

  74. Wie fanatisiert von brüllender Ignoranz müssen die von Verharmlosungs-Propaganda zu geschissenen Normalo-Deutschen eigentlich sein, dass sie die permanenten Gewalttaten, Vergewaltigungen und andere Fälle schwerst er Kriminalität als nicht erwähnenswerte Einzelfälle sehen können?
    Die massenhaft importierten muslimischen Unterschichten sehen sich bereits als die neuen Herrscher Deutschlands. Die Deutschen sind lediglich Beute und haben zu zahlen bis zum jüngsten Tag bzw bis zur ihrer Auslöschung. Schon heute verweigern importierte Araber mit dem üblichen IQ Problem den Deutsch Unterricht mit dem Hinweis hier werde eh bald nur noch arabisch gesprochen. Die Deutschen würden ja schließlich bald ausgestorben sein.

  75. @Maria-Bernhardine
    also nur weil ein (Musel)Pakistani involviert war muss man die Dummheit der anderen involvierten Person entschuldigen?
    Wenn man es nicht entschuldigt ist man automatisch ein Musel?
    Das ist ja eine wirrere Argumentation als man von der Links/Grünen-Fraktion gewohnt ist.

  76. Ein Deutscher hätte das späte „Nein“ der Frau akzeptiert, aber so einer doch nicht! Das muss die doch wissen!

  77. Zuerst mit in den Hof?

    Dann Rückzieher machen.

    Kein Mitleid.

    Hab’s schon Mal geschrieben:
    wann lernen die Mädels endlich, dass sich die Zeiten geändert haben.

  78. @ jeanette 10. September 2019 at 10:52

    FALSCH!
    WARUM WOLLEN SIE DIE FRAUEN NACHTS EINSPERREN UND DIE KERLE DRAUSSEN LASSEN?

    Zweite Frage: Bis WIEVIEL UHR UND WO wäre sie denn NICHT DRAN SCHULD??

    In diesem Fall geht es nicht darum, wie lange Frauen draußen sein dürfen. Eher, welche Sorte Männer man lieber total meiden sollte. Sie hat sich mit dem Typen eingelassen und ihn heiß gemacht. Vom Prinzip her hätte es ihr klar sein sollen, daß er mehr will. Sie wurde nicht einfach geschnappt und aufs Kreuz gelegt. Von daher trägt das Mädel meiner Meinung nach eine Mitschuld für ihre Naivität und wird hoffentlich für die Zukunft daraus gelernt haben. Wenn nicht, kann man ihr auch nicht helfen.

  79. Suedbadener 10. September 2019 at 15:19
    jeanette 10. September 2019 at 10:52

    Ich würde sogar sagen, dass es da noch nicht einmal darum geht, wann und mit wem das Mädel sowas genau macht (bzw. eben nicht macht). Ich habe solche „Abfuhren“ in der Art selbst zwei mal erlebt und diese Frauen direkt danach auf meine schwarze Liste gesetzt. Das ist eben das Verhalten, das den Frauen hier von Kindesbeinen an eingehämmert wird: Du kannst mit Männern spielen, so wie du willst, du bist eine Prinzessin und hast niemals irgendwelche Konsequenzen zu fürchten.

    Nun, das hat sich mit dem Import von Typen aus „Kulturkreisen“, die dieses Narrativ eben nicht anerkennen (bzw. überhaupt kennen!), jetzt halt geändert. Tut mir natürlich trotzdem irgendwo leid für das Mädchen, weil sie es wahrscheinlich nicht besser wusste bzw. von der Gesellschaft in solchem Verhalten sogar immer noch bestätigt wurde. Und mit 20 ist man eben häufig noch nicht so erfahren, dass man alles abschätzen kann.

    Dass ich Typen wie diesen Paki nicht hier haben will, bleibt davon natürlich unberührt.

  80. In der Nacht zum Samstag, 07.09.2019, wurde eine 20-Jährige, um 02:30 Uhr, auf der Sonnenstraße von einem Mann angesprochen. Gemeinsam gingen sie in einen dortigen Innenhof. Nachdem es zunächst zum einvernehmlichen Austausch von Zärtlichkeiten gekommen war,

    Das ist aber wirklich ein Fall von selber schuld.

  81. @ Geist von Liebenberg 10. September 2019 at 11:56

    Für Migranten ist unbegrenzt viel Geld vorhanden. Bei Deutschen wird gegeizt. Da sieht man wer den Politikern wichtig ist.

    Diese Politiker sind meinen Beobachtungen nach,schon länger nicht mehr ‚unsere Politiker‘!
    Es ist fraglich,warum,-und wie lange die noch so Großzügig zu uns sind,bis sie ihre Maske fallen lassen.
    Diese aktuellen Politiker,die mittlerweile,-ebenfalls wie gewisse Leute bärtig in die Kamera grinsen,sind ganz widerliche,kleine Verräter,die man eher der Fraktion zu Kriminalfällen,wie zB in Lügde zuordnen kann.

  82. …. ich glaub‘ es nicht!!!!!
    Noch ein Beitrag von mir zum Thema: RAUS!!!
    Wer-in Drei Teufels- Namen sitzt an der Tastatur bei „PI“?????
    Ihr solltet mal eine „Revision“ in Eurem Hause durchziehen ….
    Oder bin ich „Freya“??????

    Zuri Ariel

  83. Über diese Typen braucht man nichts mehr zu sagen außer „ab in den Flieger“. Aber wie bescheuert muss eine junge Frau sein, um diese Uhrzeit in dieser Gegend herumzulaufen und mit einem Typen in einem Hof zu verschwinden? Ich habe vor vielen Jahren in München studiert, und schon damals wusste man, was und wen man zu meiden hatte.

  84. DEUTSCHE KUSCHELJUSTIZ FÜR
    1. Verbrecher – je schlimmer die Tat
    desto milder das Urteil
    2. Negerbonus
    3. Islambonus
    Fazit: Ist ein Verbrecher(1) Neger(2) u.
    Moslem(3) genießt er also dreifache Milde.

    Mädchen (9) in Dessau brutal vergewaltigt
    ➡ Nur fünfeinhalb Jahre Knast für
    nigrischen Sexualverbrecher/Merkelgast
    Seydou* N. (27)
    https://www.bild.de/regional/sachsen-anhalt/sachsen-anhalt-news/vergewaltigung-kinderschaender-soll-sechs-jahre-in-den-knast-64539370.bild.html

    Der vollislamisierte Niger** (Islam 95 % anno 2007) ist
    Merkelowas liebstes schwarzafrikanisches Islamland:

    Angela Merkel und Mahamadou Issoufou verbindet
    eine auffallend enge politische Beziehung…
    2019
    Küssen dürfen Angela Merkel inzwischen viele. Und doch meint man Unterschiede feststellen zu können, bei welchen Kollegen die Kanzlerin die Herzlichkeit nur über sich ergehen lässt und bei wem sie ehrlich wirkt. Mahamadou Issoufou gehört eindeutig zur zweiten Gruppe. Issoufou ist der Präsident Nigers. Als Merkel am Donnerstagabend vor seinem Amtssitz in der Hauptstadt Niamey eintrifft, setzt eine gewisse Überschwänglichkeit zwischen beiden ein, die im weiteren Verlauf des Besuchs kein Ende nehmen will…

    Issoufou nennt Merkel in der Pressekonferenz „eine Freundin Afrikas“. Merkel sagt, sie habe mit Issoufou „vom ersten Gespräch an sehr gut zusammengearbeitet“ – und das sind seit ihrer ersten Begegnung 2013 mehr Gespräche gewesen, als die Kanzlerin mit vielen anderen Präsidenten geführt hat…

    Die Kanzlerin sagt, Niger habe in der Migrationspolitik „Hervorragendes geleistet“. Und an anderer Stelle ist sie noch einmal „voller Hochachtung“ für die Politik des Präsidenten…

    Inzwischen gibt es kein anderes Land, das pro Kopf der Bevölkerung mehr Entwicklungshilfe aus Deutschland erhält als Niger, seit 2017 rund 200 Millionen Euro…
    https://www.sueddeutsche.de/politik/merkel-afrika-niger-fluechtlinge-1.4430847

    2018
    Teils durch Unterstützung, teils durch Druck aus Europa hat die Regierung des Landes(Niger) die Reise nach Libyen für Migranten bereits deutlich erschwert. Im Gegenzug sagte die EU dem Land bis 2020 eine Milliarde Euro für wirtschaftliche Entwicklung zu.

    Issoufou, der von Merkel im Gästehaus der Bundesregierung nördlich von Berlin sehr freundlich empfangen wurde, unterstrich die exzellente Zusammenarbeit in Sicherheitsfragen und bei der Entwicklung.

    Nigers Präsident Mahamadou Issoufou trägt bereits Nachthemd,
    während Angela Merkel ihr Negligé noch im Koffer hat:
    https://www.spiegel.de/politik/ausland/angela-merkel-sagt-niger-hilfe-im-kampf-gegen-illegale-migration-zu-a-1223382.html

    MERKEL LIEBT NIGRISCHE NEGER & DEN NEGERKÖNIG, 2016:
    https://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/brennpunkte_nt/article158662291/Merkel-sagt-Niger-Unterstuetzung-zu.html

    ++++++++++++++++++++

    *negrisierte Form des arabischen Namens Said

    **nicht zu verwechseln mit Nigeria

  85. @ Ronja 10. September 2019 at 17:29

    Wie konnte dieses Weib auch unverschleiert u.
    ohne Mahram unterwegs sein. Gehört es nicht
    eh ins Haus gesperrt – zwischen Hammeltopf
    u. Wochenbett?

  86. Danke reicht schon! Wer gemeinsam einen dunklen Innenhof aufsucht, um Zärtlichkeiten einvernehmlich auszutauschen, ohne an die sich anbahnenden Folgen nachzudenken, ist bescheuert. Sorry, in diesem Falle …pro Loverboy! Äh, eine Armlänge Abstand hätte voll gereicht.

  87. Suedbadener 10. September 2019 at 15:19

    @ jeanette 10. September 2019 at 10:52

    FALSCH!
    WARUM WOLLEN SIE DIE FRAUEN NACHTS EINSPERREN UND DIE KERLE DRAUSSEN LASSEN?

    Zweite Frage: Bis WIEVIEL UHR UND WO wäre sie denn NICHT DRAN SCHULD??

    In diesem Fall geht es nicht darum, wie lange Frauen draußen sein dürfen. Eher, welche Sorte Männer man lieber total meiden sollte. Sie hat sich mit dem Typen eingelassen und ihn heiß gemacht.
    ———————————-

    Sie hat ihn heiß gemacht?
    Wie hat sie das denn gemacht? Vielleicht war er schon „heiß“!
    Hat sie ihm eine Flamme unter den Hintern gehalten?

  88. Suedbadener 10. September 2019 at 15:19
    @ jeanette 10. September 2019 at 10:52
    FALSCH!
    WARUM WOLLEN SIE DIE FRAUEN NACHTS EINSPERREN UND DIE KERLE DRAUSSEN LASSEN?
    Zweite Frage: Bis WIEVIEL UHR UND WO wäre sie denn NICHT DRAN SCHULD??
    In diesem Fall geht es nicht darum, wie lange Frauen draußen sein dürfen. Eher, welche Sorte Männer man lieber total meiden sollte. Sie hat sich mit dem Typen eingelassen und ihn heiß gemacht.
    ———————————————
    Dies ist ein Problem mit dem haben viele Frauen zu kämpfen!
    Ist Frau freundlich, dann macht sie den Mann „heiß“!
    Ist Frau abweisend, lächelt nicht und stellt sich kühl, dann ist Frau „arrogant“!

    SIND SIE FROH, DASS SIE KEINE FRAU SIND!

    Keinem, den Sie nicht wollen (eine ganze Menge), könnten Sie es je recht machen!

    Dazu kommen dann noch die Weiber, die alle meinen, diese oder jene Frau hätte ihren Mann „heiß“ gemacht, oder die Weibsbilder, die von vorn herein verhindern, dass jemand ihren Mann „heiß“ macht! Dazu kommen dann die Kolleginnen, die befürchten, diese Hexe könnte ihren Chef „heiß“ machen, sich so „Vorteile“ verschaffen, die ihnen nicht vergönnt sind, oder ein Kollege ist sauer, dass er nicht „heiß“ gemacht wird, einfach nur „heiß“ ist und die kühle Kollegin dies nicht zur Kenntnis nimmt!

    Das mit Nachbarin macht Nachbarn heiß oder nicht heiß, das lassen wir besser jetzt!

    Das ist alles eine „heiße“ Kiste!

  89. Was für ein erbärmliches ……. muss man sein, wenn man mit einem wildfremden Typen in einen „Hinterhof“ geht und „Zärtlichkeiten austauscht“.

    Beiden müssen einfach nur weg….

  90. @ jeanette 10. September 2019 at 18:29

    Das ist ein Problem mit dem haben viele Frauen zu kämpfen!
    Ist Frau freundlich, dann macht sie den Mann „heiß“!
    Ist Frau abweisend, lächelt nicht und stellt sich kühl, dann ist Frau „arrogant“!

    SIND SIE FROH, DASS SIE KEINE FRAU SIND!

    Keinem, den Sie nicht wollen (eine ganze Menge), könnten Sie es je recht machen!

    Stopp, langsam – gaaanz ruhig und tief durchatmen. Es ist doch wohl ein Unterschied, ob mich eine Frau lediglich anlächelt (dann lächle ich zurück, das war’s) oder ob sie mit mir Zärtlichkeiten austauscht in Form von Berührungen und Küssen. Ich würde aber deswegen trotzdem nicht mit der Tür ins Haus fallen. Sondern mich mit ihr ganz anständig zu einem nächsten Treffen verabreden. Aber es geht ja hier nicht um mich und andere biodeutsche oldschool-Männer. Wir kennen noch Anstand und Achtung vor Frauen, wurden dementsprechend erzogen.

    Deutschland hat sich aber bekanntlich seit 2015 in dieser Richtung stark negativ verändert. Die Musels und Neger ticken bekanntlich ganz anders: Frauen=Fickstücke. Meist fallen die schon ungefragt über eine her, oft mit unglaublicher Brutalität. Dann geschah die Sache dazu in einer Gegend, die eh schon als Sammelbecken für Kuffnucken verrufen ist, quasi ein Shithole. Als 20-jährige ist sie kein Kind mehr. Denken denn die jungen Frauen heute nicht mehr von zwölf bis Mittag? Bekommen die nicht die Bohne mit, was täglich an sexuellen Verbrechen durch dieses Pack passiert? Sie hatte ja noch ein großes Glück, daß der Sack nicht gleich ein Messer zog, als sie ihn abgewiesen hat. Sorry, bei solchen Mädels hält sich mein Mitleid in Grenzen.

  91. Sie forderte Vorkasse und er wollte/konnte das nicht leisten. Normale Situation zwischen Geschäftspartnern. Aber die Bereicherer fordern halt Leistung auch ohne Bezahlung.

  92. @ Messer und Gabel

    Sie sollten sich dringend, aber wirklich sehr dringend in eine Entzugsklinik begeben.
    Ärtzliche Hilfe ist bei Ihnen dringend nötig.
    Aus der Alkoholsucht kommt man schwierig bis garnicht alleine raus.
    Lassen Sie sich helfen!

  93. Leider inzwischen normal in diesem Land. Man muß den jungen Mädchen und Frauen endlich klar machen, daß die Migranten nicht wie ein deutscher junger Mann sozialisiert wurden und insofern mit entsprechenden Taten zu rechnen ist. Zärtlichkeiten mit einem Migranten auszutauschen ist leider eine ziemliche Dummheit, wenn man keinen Sex möchte. Selbst ein deutscher Mann würde sich da Hoffnungen machen, nur kann dieser ein NEIN akzeptieren (Ausnahmen bestätigen die Regel). Die Migranten sind das nicht gewohnt. Sie halten uns deutsche Frauen für Schlampen und behandeln die dann leider auch Alle so. (Mal googeln, es gibt da einen sehr guten Artikel in der NZZ zu dem Thema „sie halten die Frauen für Schlampen“).

    Ich gehe in diesen Fällen allerdings davon aus, daß es sich um naive Gutmenschenmädels handelt. Eine sog. „Nazischlampe“ (Gutmenschensprech für intelligente junge Frau mit Hirn und Verstand) wird sich mit dieser Klientel überhaupt nicht abgeben, sondern nach Möglichkeit mehr als nur eine Armlänge Abstand halten.

    Auch wenn man da durchaus Vorurteile hat und sicherlich dem Einen oder Anderen Unrecht tut: die eigene Sicherheit ist mir wichtiger.

    Man streichelt ja auch nicht so einfach jeden Hund ohne Unterschiede zwischen Dobermann und Pudel zu machen, wenn man nicht einen Biß riskieren möchte. Und selbst ein Pudel kann schmerzhaft zubeißen. Also: Vorsicht sollte man immer walten lassen, egal ob deutscher Mann oder Ausländer, ob Pudel oder Dobermann…

  94. Am Sonntag gegen 07 Uhr kam es im Bereich des Vorplatzes des Mannheimer Hauptbahnhofs zu mehreren körperlichen Auseinandersetzungen zwischen mehreren Männern.

    Nach derzeitigem Ermittlungsstand gerieten ein 20-jähriger Iraner und ein 24-jähriger Iraker in der Straßenbahnlinie 1, in Fahrtrichtung Rheinau mit drei weiteren Fahrgästen aus Schwarzafrika in Streit, der zunächst verbal ausgefochten wurde.

    Als der 20- und 24-Jährige die Straßenbahn am Hauptbahnhof Mannheim verließen, soll der 24-Jährige von einem Schwarzafrikaner verfolgt und mit der Faust mehrfach ins Gesicht geschlagen worden sein. Die anderen Begleiter hielten sich zunächst zurück, ergriffen dann jedoch jeweils Partei und versuchten ihren Begleitern zu helfen. Angestellte der DB-Sicherheit konnten die Personen kurzeitig trennen. Die Schwarzafrikaner liefen danach in Richtung eines Schnellimbisses, wurden von dem 20- und 24-Jährigen jedoch verfolgt. Im Bereich des Imbisses kam es dann zu einer weiteren Schlägerei zwischen den fünf Männern. Hier kamen noch weitere zwei bis drei Schwarzafrikaner hinzu und mischten bei der Auseinandersetzung mit.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/4370236

  95. Zu einem sexuell motivierten Übergriff zum Nachteil einer jungen Frau kam es am Sonntagabend im Mannheimer Stadtteil Sandhofen.

    Die Geschädigte, eine 27-jährige Mannheimerin, war gegen 20:00 Uhr zu Fuß in der Domstiftstraße in Richtung Bürstadter Straße unterwegs, als sie kurz vor Erreichen der Bürstadter Straße von einem bislang Unbekannten von hinten gepackt wurde. Der Mann versuchte, die Frau zu küssen. Bei dem anschließenden Gerangel wurde die Halskette der Geschädigten ebenso beschädigt, wie Teile der Oberbekleidung.

    Folgende Personenbeschreibung wurde bekannt: Ca. 1,80m groß, normale Statur, südländischer Phänotyp,

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/4370230

  96. Hannover (ots)

    Nachdem zwei bislang unbekannte Täter am Samstagmorgen (31.08.2019) einen jungen Mann aus Burgdorf an der Straße Am Marstall ausgeraubt und dabei sein Handy sowie seine Geldbörse erbeutet haben, sucht die Polizei dringend Zeugen.

    In seiner Vernehmung hatte der 26-Jährige angegeben, gegen 06:30 Uhr an der Straße Am Marstall/Scholvinstraße gestanden zu haben. Dabei näherte sich das Duo dem Mann, bedrohte ihn mit einem Messer und forderte die Herausgabe seines Handys sowie seiner Geldbörse. Mit der Beute flüchteten die Täter in unbekannte Richtung.

    Beide Täter sind offenbar südländischer Herkunft und zwischen 22 und 30 Jahre alt.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/66841/4365899

Comments are closed.