Nichts ging mehr im Zentrum von Sinsheim, dank der Blockade durch einen türkischen Autokorso. Foto: Helmut Göschel

Von EUGEN PRINZ | Es ist eindeutig festzustellen, dass es eine Korrelation zwischen dem offensiven Auftreten vieler moslemischer Migranten und deren wachsender Anzahl in Deutschland gibt. Zu diesem Auftreten gehören auch die gefährlichen Eingriffe in den Straßenverkehr im Rahmen von „Hochzeitsfeierlichkeiten“. Blockaden von Autobahnen und Hauptverkehrsstraßen durch PS-starke Angeberautos, begleitet mit Schüssen aus Gaspistolen und starker Rauchentwicklung aus durchgehenden Reifen sind zum Kennzeichen der Landnahme moslemischer Einwanderer geworden. Dieses Phänomen hat sich wie eine Seuche über ganz Deutschland ausgebreitet. Leider wird immer nur lokal darüber berichtet, so dass sich daraus bisher noch kein Lagebild ergeben hat, auf das die Politik reagieren müsste.

PI-NEWS greift immer wieder diese Vorfälle auf, zum Beispiel hier, hier, hier und hier.  Wir werden das auch weiterhin tun, solange bis die Politik hier wirksam eingreift.

Einheimische werden eingeschüchtert

Mit diesem unseligen „orientalischen Brauch“, der in unserer Gesellschaft nichts, aber aber auch rein gar nichts zu suchen hat, werden die einheimischen Bürger je nach Charakter entweder provoziert oder eingeschüchtert. So geschehen letzten Samstag Nachmittag zwischen 16.30 und 17.00 Uhr im Baden-Württembergischen Sinsheim, einem Städtchen mit knapp 36.000 Einwohnern.

Mitten im Zentrum brachte ein gutes Dutzend Fahrzeuge, eines davon mit einer türkischen Fahne geschmückt, durch Querstellen den kompletten Verkehr in der Hauptstraße für eine halbe Stunde zum Erliegen. Selbst für den Rettungsdienst hätte es im Notfall kein Durchkommen mehr gegeben. Die Fahrer stehen auf der Straße herum, es fallen die unvermeidlichen Schüsse aus Gaspistolen. Die Rhein-Neckar-Zeitung schreibt dazu:

Der Zwischenfall erregte Aufsehen. Passanten fühlten sich provoziert, sprechen von einer befremdlichen, einschüchternden Szenerie, dem Gefühl eines rechtsfreien Raums.

Einer der Zeugen ist das SPD-Urgestein Helmut Göschel, seit 45 Jahren Stadtrat in Sinsheim, Kreisrat und langjähriger Landtagsabgeordneter. Er bezeichnet sich selbst als Freund einer offenen, toleranten Gesellschaft. Aber anscheinend erkennt jetzt sogar der eine oder andere Sozi, wohin die Reise in Deutschland geht.

Göschel auf Facebook:

„Wenn das Sinsheims Zukunft ist, dann wandere ich aus.“

Polizei macht bei dem Vorfall keine gute Figur

Göschel verständigt die Polizei, auch andere Passanten rufen dort an und melden den Vorfall. An dieser Stelle machen wir einen kurzen Ausflug in die Leichtathletik. Der von Usain Bolt über 200 Meter aufgestellte Weltrekord im Sprint liegt bei 19,19 Sekunden. Man sollte also angesichts der Tatsache, dass das Polizeirevier auch nur knappe 200 Meter vom Ort des Geschehens entfernt ist, davon ausgehen können, dass die alarmierten Beamten nicht erst eintreffen, wenn 30 Minuten später die Störer alle wieder weg sind.

Wie es scheint, wollte die Polizei vor dem Einschreiten erst genügend Einsatzkräfte zusammenziehen. Nachdem in der Hauptstraße keiner der Störer mehr angetroffen werden konnten, machten sich fünf Streifen nach einem Hinweis, dass Teile der Hochzeitsgesellschaft ein Shisha-Café beim Autohof in der Neulandstraße angesteuert hätten, auf den Weg dorthin. Die Beamten trafen dort 30 Gäste an, die sich, ebenso wie der Betreiber, unkooperativ zeigten, wie es Norbert Schätzle, Leiter der Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit bei der Polizei formulierte.

„Mangels eines konkreten Ergebnisses“ wurde der Vorfall dann nicht einmal im Polizeibericht erwähnt.

Jemandem, der jetzt der Meinung ist, dass die deutschen Autoritäten Schritt für Schritt vor der Landnahme zurückweichen, kann man angesichts dieses Vorfalls schlecht widersprechen.


Eugen Prinz im Mai 2019 auf dem Kongress der Neuen Medien in Berlin.

Eugen Prinz kommt aus Bayern und schreibt seit Herbst 2017 unter diesem Pseudonym für PI-NEWS und den Blog zuwanderung.net. Der Fachbuchautor und Journalist ist dem traditionellen bürgerlichen Konservatismus zuzurechnen. Dem politischen Journalismus widmet er sich, entsetzt über die chaotische Massenzuwanderung, seit 2015. Erreichbar ist Eugen Prinz über seine Facebook-Seite oder Twitter.

image_pdfimage_print

 

92 KOMMENTARE

  1. Eine klare Machtdemonstration!

    *Wir können das
    Wir dürfen das
    Uns kann keiner“

    Und ganz eindrucksvoll bestätigen Politik und Polizei, dass dem tatsächlich so ist

  2. @ rob567 25. September at 07:25

    Wer kauft sich extra eine Schreckschusswaffe für den Hochzeitskorso, wenn er schon eine scharfe Waffe hat?

  3. na ja, die muessen ja auch mal spass haben.
    diese goldstuecke sind der eckstein unserer
    gesellschaft.
    sie versorgen unsere alten, unterrichten
    unsere kinder, zahlen viele steuern usw.
    immer diese eifersucht……

  4. „Dieses Phänomen hat sich wie eine Seuche über ganz Deutschland ausgebreitet. Leider wird immer nur lokal darüber berichtet, so dass sich daraus bisher noch kein Lagebild ergeben hat []…“ <– Hat es sich nun angeblich über ganz Deutschland ausgebreitet oder gibt es noch kein Lagebild? Sie widersprechen sich.

    "PI-NEWS greift immer wieder diese Vorfälle auf, zum Beispiel hier, hier, hier und hier. Wir werden das auch weiterhin tun, solange bis die Politik hier wirksam eingreift." <– Das heißt, wenn die Politik hier wirksam eingreift, berichten Sie nicht mehr darüber?

  5. Jedem seine MPU und gut ist’s! Kfz einziehen und öffentlich versteigern, wenn das nichts hilft dann die einzigen Behörden einschalten die in Deutschland noch perfekt funktionieren: Die Steuer und Finanzbehörden. Dann klappt das auch!

  6. Göschel auf Facebook:
    „Wenn das Sinsheims Zukunft ist, dann wandere ich aus.“

    Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten. Göschel ist immer noch und weiter in der SPD, trägt also deren Entscheidungen bis heute mit. Damit auch die Zustände, die die SPD durchgesetzt. Da ist es dann schon ziemlich feige, wenn sich so einer verdrücken will, sobald die Ergebnisse der eigenen Politik ihn selbst treffen. Diejenigen, die von seinem damaligen Chef als „Pack“ diffamiert werden, dürfen die Ergebnisse seiner (!), Göschels (!) Partei aber gerne ausbaden, ja?

  7. Erschreckend,wie machtlos unsere Polizei ist.Wenn irgendwann wirklich bürgerkriegsähnliche Unruhen entstehen,dann ist von denen nichts zu erwarten.Aber dieses Vorgehen und anschließendes Einknicken kennt man ja.
    Nur,wenn der Michel nachts ohne Licht am Fahrrad auf dem Feldweg unterwegs ist,dann bekommt er die ganze Härte des Gesetzes zu spüren.Da sind die Gesetzeshüter unnachgiebig.Wo kämen wir da denn hin!

  8. Ein Volk , dass sich selbst abschaffen will und eine Frau in einem Parlament als stellvertretende Bundestagspräsidentin leistet/duldet, die sich mit “ Deutschland verrecke , Du mieses Stück Scheisse “ identifiziert , in solch einem Volk , will sich kein Ausländer integrieren , solch ein Volk wird einfach übernommen ! Insofern ist dieses Verhalten, eine logische Folge eines degenerierten Volkes ! Solch ein Volk hat keine Berechtigung zu überleben ! Tolerant bis in den Volkstod … was doch so sehnlichst von den Altparteien erwünscht ist ! Also … warum darüber aufregen ?

  9. Hätte auch nur ein Einheimischer mit einer Gaspistole rum gefuchtelt (nicht einmal geschossen) wäre schon ein SEK angerückt um den mutmaßlichen Reichsbürger, Selbstverteidiger, Nationalsozialist, Rechtsextremen, zukünftigen Landrat-Killer sofort in Ketten zu legen und weg zu schleifen…

  10. Sogar in dope Niederlande beschlagtnamt die Polizei derartige pkw , gemietet, vom Bruder, Tante,oder schwester usw, oder nicht. her mit der Karre.

  11. Wir verstehen das einfach nicht, das ist die kulturelle Freude und einfach ein Zeichen der Begeisterung.
    Das gehört dazu und wird von diesem Volk schon immer so gehandhabt.
    Also… nicht aufregen und Fotos schiessen, nicht die Polizei rufen und Anzeigen erwägen… nein ganz im Gegenteil, macht euch mal locker, besonders in der Hüfte und tanzt mit den fröhlichen Leuten, ballert mit in die Luft ( sofern eine Waffe vorhanden oder kurzfristig von einem Gast geliehen werden kann ) und wenn ihr einen Schnaps angeboten bekommt, dann trinkt den auch.
    Möglicherweise springt ein Tänzchen mit dem Brautpaar dabei raus, oder euch wird eine hübsche Tochte des Hauses zur Seite gestellt.
    Diese Menschen wissen eben nicht nur zu feiern, sie sind dabei auch gastfreundlich und freuen sich wenn wir endlich beginnen mitzumachen.
    Nächste Woche wird mein Grosser 15 und ein Autokorso mit meinem Prinzen auf dem Dach ist schon fest eingeplant, er schwenkt die Deutschlandfahne und ballert mit Papas Schreckschusswaffe in die Luft. Mal sehen welche Innenstadt wir aufmischen und mit unserer Feierlaune bereichern.
    Deutschland hat sich verändert… einfach teilhaben.

    Gute Nacht du krankes, dämliches Deutschland

  12. Interessant wäre zu wissen, ob sich dieser „Brauch“ auch in der Türkei selbst ausleben lässt … man stelle sich vor, eine Hochzeitsgesellschaft blockiert dort eine Hauptverkehrsstrasse in Istanbul … oder eine deutsche Hochzeitsgesellschaft würde sich dies leisten … spinnt man den Gedanken weiter: Eine deutsche Hochzeitsgesellschaft würde sich dies in Istanbul leisten; na dann wär die Kacke wohl am dampfen 😉

    Das ist nichts anderes, als eine Machtdemonstration. Und warum? Weil sie´s können.

    Der Staat hat sich längst zurückgezogen, versucht alles mit Geld zuzudecken … solange es geht … versucht Zeit zu gewinnen, für was auch immer. Mir ist dieser Selbstmordkurs rätelhaft.

    Dieses Land bildet Jahr für Jahr zig – tausende von Juristen aus, oder hat bereits Myriaden ausgebildet, die fett in ihren Positionen rumhocken … damit diese zuschauen, wie der Staat selbst Gesetze bricht oder nicht anwendet.

    Wacht auf, ihr Fettsäcke, hat man euch nicht beigebracht, dass es auch ein Handeln durch Unterlassen gibt?

    Was seid ihr für jämmerliche Untertanen. Zum schikanieren und auspressen der indigenen Bevölkerung reichts gerade so …

  13. Da gibt es noch Bio(Blöd)deutsche, die stellen sich hin und lachen,
    halten das für türkische Kultur.
    Mindestens 80 Prozent von den Primaten, die da „feiern“ haben nichts
    gelernt und bekommen Geld aus Quellen, die nicht überprüfbar sind.
    Außer von Harz IV kann dieser Abschaum nichts nachweisen.
    Sie sind nicht fähig Ihren Lebensunterhalt selbst zu erwirtschaften.
    Das ist allen bekannt, ob den Steinbeißer, den Richter, oder den
    niedrigsten Polizisten, aber dieses Drecksystem ist nicht fähig
    solche Primaten in Ihre Schranken zu weisen.
    Alleine die teuren Autos, die sie fahren, sind ein Grund, falls sie
    nicht nachweisen können, wo sie das Geld her haben,
    alle nach Anatolien zu entsorgen !

  14. Wenn das die Zukunft Sinsheims ist… ist es hauptsaechlich Schuld an der sinnlose opportunistische Politik der Partei wo den hingehoert… An alle, die nich auswandern koennen/wollen: ‚Deutsche, wehrt euch!‘

  15. C-Jugend (12 – 14 Jahre) des TSV Burgdorf (nahe dem edeldeutschen Hannover) wegen „Gewaltexzessen“ aus dem Spielbetrieb genommen:

    Nicht zum ersten Mal wird das Team der Gastgeber auffällig.

    „Die Mannschaft der TSV Burgdorf ist offenkundig völlig außer Kontrolle und hat erschreckendes und geradeweg kriminelles Gewaltpotenzial“

    Jagdszenen, Tritte gegen am Boden liegende Spieler und Auflauern ganzer Banden auf Parkplätzen seien nicht nur im Fußball inakzeptabel. Der Ausschluss ist laut Sportgericht notwendig, da Begegnungen gegen die TSV niemandem zugemutet werden könnten.

    Der Coach betonte aber auch, dass mit den Jugendlichen weiter gearbeitet werden soll. „Wir holen uns dafür sozialtherapeutische Hilfe“, kündigte er an.

    Es sei „besonders tragisch, dass diese beiden Spielabbrüche ein Team zu verantworten hat, dass ausschließlich aus Jugendlichen mit Migrationshintergrund und Geflüchteten besteht“, teilte der Verein in einer Stellungnahme mit.

    https://amp.mopo.de/im-norden/niedersachsen/jugend-spiel-bei-hannover-eskaliert-gewaltexzess-hat-krasse-konsequenzen-fuer-verein-33214276

    Laut Duden bedeutet tragisch „auf verhängnisvolle Weise eintretend und schicksalhaft in den Untergang führend und daher menschliche Erschütterung auslösend“.

    Es werden also wieder mal Täter zu Opfern gemacht und deren „kriminelles Gewaltpotential“ als „Schicksal“ und „Verhängnis“ dargestellt, für das sie keine Schuld und Verantwortung haben. Und deswegen müssen jetzt wieder mal die Sozialtherapeuten ran, wahrscheinlich einer pro Spieler.

    Und anstatt dem Verein wegen seiner offensichtlich völlig gescheiterten Integrationsarbeit die Zigtausende von € von Fördergeldern zu streichen, wird man sie ihnen verdoppeln und verdreifachen und obendrein auch noch die hochdotierten „Sozialtherapeuten“ bezahlen.

  16. Göschel auf Facebook:
    „Wenn das Sinsheims Zukunft ist, dann wandere ich aus.“

    Wer in aller Welt ist denn politisch für diese Zustände verantwortlich? Leute wie Göschel, und wenn die eigene Sch***-Politik zu solchen Zuständen führt, dann abhauen (auswandern)! Herr Göschel hat vermutlich das Geld dazu als Landtagsabgeordneter, viele andere aber, die das alles ertragen müssen, leider nicht.

  17. fOCUS online im üblichen Panikmodus, natürlich New York und natürlich Thema Klima. Die Klimakatastrophe, vor der uns Greta warnt.

    „Der steigende Meeresspiegel infolge der Klimaerwärmung bedroht nicht nur tropische Inselstaaten – auch New York, Gastgeber des UN-Klimagipfels, bleibt nicht verschont. Spätestens seit den Verheerungen durch Hurrikan „Sandy“ im Oktober 2012 zweifeln die Bewohner der US-Metropole nicht mehr am Klimawandel. Die Stadt wappnet sich bereits gegen steigende Wasserpegel und sieht sich dabei als Vorreiter. Doch steht sie noch vor einer Herkulesaufgabe.“

    Und jetzt liebe PI Leser mache ich sie in zwei Minuten zum Klimawissenschaft Experten. Garantiert!

    Schauen wir einfach mal auf die original Pegelstände, sie sind für den New Yorker Hafen seit 1860 dokumentiert, sie können nicht so leicht gefälscht werden, wie die jährlich höchsten Temperaturen aller Zeiten.

    https://www.psmsl.org/data/obtaining/rlr.annual.data/12.rlrdata

    Sie können mit einem Tabellenkalkulationsprogramm die richtigen Kurve selber zeichnen oder einfach die fertig gezeichnete Kurve anschauen…

    https://www.psmsl.org/data/obtaining/rlr.monthly.plots/12.png

    Ja der Meeresspiegel steigt an. Gleichmäßig seit Beginn der Messungen um 1860 mit einer gleichmäßigen Schwankungsbreite.

    Erkennen sie irgendeine Beschleunigung durch eine angebliche Klimaerwärmung?
    Es müsste doch steil nach oben gehen?!

    Und das nennt man wissenschaftlich Plattentektonik. Die amerikanische Platte kippt partiell langsam. übrigens sinken dafür an mehr als der Hälfte aller amerikanischen Pegelstationen die Meeresspiegel Pegel. das erfahren sie aber genauso wenig wie Rekord Minustemperaturen.

    Mit CO2 hat das genau nichts zu tun.

  18. Joppop 25. September 2019 at 08:20
    Sogar in dope Niederlande beschlagtnamt die Polizei derartige pkw , gemietet, vom Bruder, Tante,oder schwester usw, oder nicht. her mit der Karre.

    …bei uns in Berlin sollte unsere, von allen Dealern geliebte
    Polizeipräsidentin, den Förderpreis „Der goldene Joint“ erhalten.
    Sie hat ihn verdient.

  19. Ab sofort wird nicht nur gemessert, sondern auch gegabelt, siehe Krone:

    „Attacke im Speisesaal: Häftling sticht Patientin (83) mit Gabel in Hals!“

    Das passiert in Ö in einem normalen, öffentlichen Spital.

    Offenbar hat man dort schon das Prinzip der totalen Inklusion eingeführt.

    Was ist Inklusion?

    Aktion Mensch gibt Antwort: „Inklusion bedeutet, dass jeder Mensch ganz natürlich dazu gehört. Egal wie Du aussiehst, welche Sprache Du sprichst oder ob Du eine Behinderung hast. Jeder kann mitmachen.“

  20. Tja an solche Polizisten müssen wir uns gewöhnen. Vor kurzem wurde in meinem leerstehenden Elternhaus ein Einbruchversuch von mir festgestellt: die Polizei kam nicht, weil nix mitgenommne worden war und wahrscheinlich auch wegen des Sonntags und die Beamten nicht beim Kaffee gestört werden wollten. Vielleicht auch wegen der vermuteten Täter aus Osteuropa oder Zigeunersippen aus dem Elsass – das wäre ja voll Nazi und rassistisch gewesen.

  21. Die Häuser im Foto stehen doch ideal, um auf diesen Hochzeitsmüll einen Eimer mit Wasser aus dem Fenster zu kippen.

  22. Justizsenator Dirk Behrendt im Interview zum Landesantidiskriminierungsgesetz: „Es geht um die schwarzen Schafe bei der Polizei“

    Ich denke mal, bei diesem grünen Justizsenator ist es kein Wunder, dass für „Arabische Clans“ und andere meist islamische und linksextreme „Terrorgruppen“ Berlin ein Zentrum der Organisierten Kriminalität ist.

    https://www.berliner-zeitung.de/berlin/justizsenator-dirk-behrendt–es-geht-um-die-schwarzen-schafe-bei-der-polizei–33212572

  23. StopMerkelregime 25. September 2019 at 08:48

    Wäre ich ein Verbrecher, ich würde immer die Grünen wählen.

  24. Je mehr die werden, um so offensiver und häufiger zeigen die, dass sie auf unsere Gesetze und unsere Art zu leben scheissen.

    Denen geht es nur darum hier alle Resourcen, insbesondere unser Geld abzugreifen und wenn sie dann die Mehrheit haben, wird Deutschland komplett nach den Regeln des Islam umgebaut.

    Das ist die Vernichtung aller deutschen Kultur und aller deutscher Lebensart!

  25. ………die bullen haben so was von volllen Hosen ; nur bei uns machen die auf dicke Hose !!
    sofort aus dem Beamtendienst rausschmeißen; so etwas brauchen wir absolut nicht !!!!

  26. Eine reine Machtdemonstration durch Pol Roths GästInnen!

    Die Rechtgläubigen nutzen das Vakuum, das nicht vorhandene staatliche Gewaltmonopol.

    Wenn man, wie unsere genozidale FDJ-SekretärIx, „vom Ende her denkt“, dann kann man sich ausmalen, wie unser Land angesichts der demographischen Entwicklung in 10 Jahren aussehen wird.

    Die CDU vollendet den von Pol Roth verordneten Völkermord an den indigenen Europäern. Mir soll da keine linskgrüner Nichtsnutz mehr mit „Free Tibet“ kommen.

    Die wohlstandsverwahrloste Greta-Hype soll jetzt genau davon ablenken und die höheren Steuern werden zur „Ali“mentierung der Rechtgläubigen benötigt.

    Übrigens werden die ersten gewalttätigen Auschreitungen nicht von Ungläubigen und Rechtgläubigen auftreten sondern wenn der Kuchen durch die Rezession und eine weiter afrinaksche Stadt pro Jahr kleiner werden wird, durch Verteilungskämpfe innerhalb der ethnisch-bunten Umma!

    2020 – Kölner Dom wird StudienabbrecherIx-Claudia-Fatima-Roth-Genozidmoschee

  27. Beatrix von Storch: SPD-Gutmensch Steinmeier steht mit den Füßen im Morast eines libanesischen Waffenhändlers

    Bundespräsident Steinmeier hat Medienberichten zufolge in seiner Zeit als Außenminister wiederholt auf der Empfängerliste für teure Geschenkkörbe eines libanesischen Rüstungslobbyisten und Waffenhändlers gestanden.

    Beatrix von Storch, Mitglied des Bundesvorstandes, erklärt:

    „Iran-Versteher Steinmeier, der dem Terrorregime der Mullahs zur islamischen Revolution gratuliert, stand als SPD-Außenminister auf der Geschenkeliste eines libanesischen Waffenhändlers. Weihnachten 2015 gab es für Steinmeier einen Geschenkkorb mit Waffenhändler-Champagner im Wert von 1324 Euro: Das hätte er laut Ministergesetz melden müssen, hat er aber nicht. SPD-Libanon-Iran? Fragen über Fragen. Moralisch verwerfliches Handeln eines Gutmenschen, der sonst gemeinsam mit linksextremistischen Bands gegen Demokraten hetzt. Steinmeier ist nicht bürgerlich. Steinmeier ist eine Fehlbesetzung im Amt. Und zu den speziellen Weihnachtsgeschenken hört man bisher nur Ausflüchte von Steinmeier. Wir warten auf Antworten.“

    https://www.afd.de/beatrix-von-storch-spd-gutmensch-steinmeier-steht-mit-den-fuessen-im-morast-eines-libanesischen-waffenhaendlers/

  28. Hat das spd-Mehrfachquotendummerchen Sawsan Rolex schon ein Parteiausschlussverfahren gegen den Genossen Göschel einleiten lassen und die Sinsheimer Polizei wegen Rassismus verklagt?

  29. „Das ist doch toll, dass Möööntschn noch so ausgelassen feiern können!“

    „Sinsheim ist weltoffen, bunt und vielfältig!“

    „Deutschland wird sich verändern, und zwar drastisch, und ich freu mich drauf!“

    Liebe Sinsheimer, viele von Euch wählen Grün, also beklagt Euch nicht. Und so lange Ihr diejenigen, die diese Zustände kritiisieren, als „Rassisten“ und „Populisten“ anseht, verdient Ihr es nicht anders.

  30. Nebenan Auto-Technik-Museum mit eindrucksvollen technischen Errungenschaften; in der Innenstadt hingegen wird das aktuelle Kontrastprogramm der Degeneration geboten: Merkel-Orks und ihre „deutschen“ Kollaborateure.

  31. Haben die auch wieder mit Ihren Pistolen rumgeballert? Hat die POZILEI auch diesmal keine Schmauchspuren an den blütenweissen Hemdmanschetten der osmanischen Jünglinge sichern können? Jeder halbwegs mit dem sonntäglichen TATORT aufgewachsene Deutsche kennt da was von… SCHMAUCHSPUR den Begriff kennen sogar die Grundschüler.
    H.R

  32. @ StopMerkelregime 25. September 2019 at 08:56

    Die Roten Linien der AFD sind eigentlich eindeutig gezogen, Hauptbasis das Grundgesetz. Die Tatsache, dass die Identitäre Bewegung willkürlich vom VS beobachtet wird, muss aus meiner Sicht keineswegs zu einer Ausgrenzung führen, solange die Beobachtung auf der Bekenntnis zu „Grundgesetz statt Scharia“ fusst. Meines Wissens geht die IB ja auch rechtlich gegen ihre Einstufung vor. Ich meine, die AFD sollte sich vielmehr offen zur IB bekennen. Alice Weidel ist persönlich über jeden Verdacht erhaben, das sehen sicher auch die in Frage kommenden Wähler so. Sie verkörpert perfekt und mit meistens hervorragenden Reden die Alternative der Vernunft.

    Die grössere Gefahr droht der AFD von Leuten in den eigenen Reihen, die mit rassistischen („Halb-Neger“) oder interpretierbaren Sprüchen („Mahnmal der Schande“, „Vogelschiss“ etc.) den MSM und der Heute-Schau immer wieder ohne Not das Futter liefern, um die AFD als rechtsradikal darzustellen. Dazu kommt noch die Unfähigkeit von Leuten wie dem bereits erwähnten Maier oder von Renner, die sich auf plumpe Weise blamieren lassen wie in dem ZDF-Beitrag zum Höcke-Interview.

    Die AFD wird sowieso unter Beobachtung gestellt werden, und zwar so kurz vor der nächsten BTW, dass sie sich nicht mehr rechtzeitig juristisch wehren kann.

  33. „Wenn das Sinsheims Zukunft ist, dann wandere ich aus.“

    Schön hiergeblieben! Ihr habt es verbockt, ihr steht dafür gerade!

  34. Warum hat Allah die Orientalen keine Autos erfinden und bauen lassen?
    Weil Esel die geeigneten Fortbewegungsmittel sind.

  35. Diese öffentlichen Beispiele von Integrationsverweigerung, werden zur neuen Norm! Man muss sich nur wundern, was bei uns alles möglich ist. Für Nichtdeutsche sind, scheint grundsätzlich kein Gesetz mehr Gültigkeit zu haben!

  36. Göschel – typische Soze, erst die eklige Brühe anrühren und sich dann verdrücken und die Brühe von den Nicht-Privilegierten auslöffeln lassen.

  37. Ein „Bergepanzer“ könnte Wunder bewirken. Ansonsten Fahrerlaubnis einziehen, Autos beschlagnehmen, 24. Stunden U-Haft bis Hochzeit vorbei. Die anderen Maßnahmen kann ich hier leider nicht Öffentlich posten… ;-))

  38. rasch 25. September 2019 at 08:30
    „…alle nach Anatolien zu entsorgen !“
    ÜBER Anatolien. Einfach Frachtluke auf… das nennt man nachhaltig.

  39. „Türkische Hochzeit“ – Rechtsfreie Räume in Wiesbaden ❓

    Passanten mit dem Tode bedroht.

    Wiesbaden (2. Dezember 2016, 15:51 Uhr). Direkt neben dem von sehr vielen Menschen besuchten Weihnachtsmarkt. Unmittelbar hinter dem Rathaus der Landeshauptstadt. Marktstraße Ecke De-Laspée-Strasse.
    Eine sogenannte „Türkische Hochzeit“ demonstriert ihren Machtanspruch gegenüber den deutschen Ordnungshütern.
    ➡ Es gelten die Gesetze der „Türkischen Hochzeit“
    .

    Die Teilnehmer der „Türkischen Hochzeit“ fuhren wohl fast eine halbe Stunde lang auf der Wilhelmstrasse laut hupend auf und ab, blockierten zeitweise die Fahrbahn und bedrohten vor dem IHK-Gebäude Zeugen, die es wagten Fotos von den Rechtsverstößen zu machen, mit dem Tode. Darüber berichtet der Wiesbadener Kurier in seinem Artikel ( http://www.wiesbadener-kurier.de/lokales/wiesbaden/nachrichten-wiesbaden/wiesbaden-hochzeitsgesellschaft-blockiert-strasse-und-verursacht-eklat_17513916.htm ).

    „So etwas habe ich zuvor noch nicht erlebt“, schildert der junge Mann. „Ich hatte Angst um mein Leben und musste flüchten.“ Geflüchtet ist der Mitarbeiter der Industrie- und Handelskammer Wiesbaden am frühen Freitagnachmittag vor dem Gast einer türkischen Hochzeitsgesellschaft. Diese hatte nach seiner Schilderung mit mehreren Autos die Kreuzung Friedrichstraße und Wilhelmstraße blockiert. Die ersten Autos des Konvois seien nicht mehr weiter gefahren, dahinter fahrende Autos seien quer gestellt worden. Das sei minutenlang so gegangen, ungeachtet des Protestes derer, die in dem mutwillig herbeigeführten Stau standen.

    wi.afd-fraktion-hessen.org/?p=7297

  40. Klarer Weise macht die Polizei nichts. Wieso sollten die irgendwas riskieren, wenn ihnen dann ein marxistischen Drecksrichter irgendwas anhängt? Die Mehrheit hat es genau so gewollt. In Sinsheim zu 85%.
    Wieso sollen die Polizisten gegen Fremde vorgehen, wenn das nicht vom Volk gewünscht wird, im Gegenteil das Volk immer mehr Fremde haben will und deren Verbrechen gut findet.

  41. Schön,das man nach dem ganzen Flüchtlingsrummel auch wieder mal was von unseren Mitbürgern mit türkischen Wurzeln hört.
    Die gibt`s ja auch noch.
    Hat man schon ganz vergessen!

  42. nicht die mama 25. September 2019 at 10:04

    Warum hat Allah die Orientalen keine Autos erfinden und bauen lassen?
    Weil Esel die geeigneten Fortbewegungsmittel sind.

    Ne, Allah hat den Moslems die bekloppten Kuffars gegeben. Die erfinden alles und dann kann man sie ausrauben.

  43. @ vlad 25. September 2019 at 10:35

    Die Polizei darf nichts gegen Migranten und Linke tun. Ansonsten ist die Karriere vorbei. Polizeiführung und Innenministerium sind politisch besetzt. Von dort kommen die Befehle.

  44. Dieser Blödsinn geht jetzt schon Jahre. Ich habe aber noch nichts davon gelesen oder gehört daß für diese Straftaten auch Verurteilungen gegeben hätte. Wehe einem Einheimischen, den würden sie die Hammelbeine lang ziehen.

  45. Nicht nur mit Autos wird blockiert. Auch das rumgeballer ist gegen Gesetze. Meist mit Schrechschusswaffen oder sogar mit scharfen Waffen. Für Schrecschusswaffen fehlt ein kleiner Waffenschein zum führen. Also voll gegen das Waffengesetz. Bei schwarfen Pistolen braucht man den Waffenschein, den nicht jeder so einfach bekommt.

  46. „Dieses Phänomen hat sich wie eine Seuche über ganz Deutschland ausgebreitet.“
    ——————-
    Eugen Prinz scheint noch nie im Osten gewesen zu sein (Berlin ausgenommen, da Buntland, hat mit Deutschland nur noch wenig zu tun). Aber macht nichts, ich fahre auch nicht mehr in den Westen, ich würde mich nur aufregen, das ist nicht gut im Alter.

  47. Vorschlag: Die Polizei mit Papnasen ausrüsten und mit heißem Käse schießen lassen! 🙁
    Ich gehe Kotzen!

  48. Mir tun bei derlei Machtdemonstrationen nur diejenigen leid, welche AfD gewählt haben und nicht mal eben so wegziehen können.
    Die anderen regen sich allenfalls kurz auf und schimpfen irgendwo herum, buckeln aber weiter für satte Steuereinnahmen, befolgen brav alle Gesetze (eigentlich lobenswert, aber wenn das nur Nicht-MiHiGrus tun…) – und wählen beim nächsten Mal wieder schön die Altparteien, denn alle kritischen sind schließlich böse rääächts.

    Tja, dann also viel Spaß noch!

  49. Greta wird mit Preisen überschüttet. Mut braucht man im Mainsteam nicht haben. Opfer hat Greta auch nicht gebracht. Dieser Personenkult nervt mich extrem. Nur in Diktaturen braucht man einen Personenkult. Sehr euch um. Nur in Deutschland wird ein hype wegen Greta gemacht.

  50. ..Gaspistolen das ich nicht lache…ein muselmanischer Herrenmensch ballert mit scharfer Waffe, alles andere ist unter seiner Würde, die machen sich nicht mal die Mühe Platzpatronen zu laden, schießen scharf, die Polizei weiß das sehr genau, deshalb traut sich ja kein Polizist zu den „Festlichkeiten“ . Jeder Deutsche der legal Schusswaffen besitzt wird auf Zuverlässigkeit geradezu auf den Kopf gestellt, der geringste Zweifel der Behörde an der Zuverlässigkeit genügt um die Waffen einzuziehen, ich finde das auch richtig und beachte alle Sicherheitsvorgaben peinlich genau, nur für Musels und Neger gelten keine Regeln. Für die Behörden wäre es bei konsequenter Vorgehensweise ein Leichtes illegale Waffen bei den Türken bei den „Hochzeiten“ massenweise einzuziehen, aber mit ner vollen Hose ist das eben nicht umzusetzen

  51. „Einheimische werden eingeschüchtert“

    – dieses feige Pack hat es doch nicht anders verdient. Nationalmasochistisch bis in die Schlafzimmer hinein, feige und impotent.

    Sollen sich nicht beschweren, wenn jemand ihre Heimat in Beschlag nimmt, die sie achtlos weggeworfen haben.

    Kein Mitleid mit den Sinsheimern! 88% haben NICHT AfD – die einzige Alternative zu bunt – gewählt

    https://wahlen.iteos.de/AGS226085/226085e-2019.htm

  52. Sehr geehrte PI-Anhänger,
    sehr geehrte Polizisten,

    ja, der obige Artikel läßt sich schwer anders interpretieren, als daß die Sinsheimer Polizei gar nicht mehr Willens ist, gegen Straftaten bestimmter Personengruppen vorzugehen.

    Wie können diese Beamten noch mit ihrem Gewissen leben?

    Ich bin der Einrichtung Polizei gegenüber positiv eingestellt, aber leider besteht deren Mannschaft allem Anschein nach hauptsächlich aus opportunistischen Untertanen, die lieber für eine Ideologie leiden anstatt als aufrechte mündige Bürger zu agieren.

    Beste Grüße
    GetGoingII

  53. Dazu in dem Video zur Demonstration von nach D geflohenen iranischen Frauen gegen die „Vermummungshuldigungsausstellung“ in Köln:

    „Wir dürfen den Islam nicht tolerieren! 50 iranische Frauen warnen vor der Islamisierung Ds“
    ( https://www.youtube.com/watch?v=LiF0pnDEO7I )

    bei Min 3
    „[…] Wir kommen aus solchen Ländern. Wir wissen, wie der Islam am Anfang bei uns hat angefangen: Ganz, ganz harmlos. Danach kommen die Gesetze. Das ist nicht freiwillig, das muß. […]“

    bei Min 4.10 über die dt. Politiker
    „[…] Entweder sie wissen nicht, was auf sie zukommt, oder sie machen es extra![…]“

    Aber auch 1 Mann, äußerte sich sehr kritisch, u. a. über die arrogante Reker und ihre Doktrin („Armlänge Abstand“). Und er ist für Abschiebung jener, die sich nicht einfügen wollen (ab 4.15).

    bei Min 8.50
    „[…] Die (Deutschen) denken, dass sie den Islam tolerieren. Das ist aber nicht so. Das fängt so an! […]“

    bei Min 9.20
    „[…] Ein junges Pärchen will die Ausstellung besuchen: „Wir hatten gestern erst drüber geredet. Also er ist ja auch Iraner, er nämlich auch total gegen die Vollverschleierung ist und ich eher so den Standpunkt vertrete, daß die Frauen schon das anziehen dürfen, was sie wollen. […] vielleicht ’ne Minderheit der Frauen, die das vielleicht von sich aus tragen.“ […]“

    (Leider ist die Gutste streckenweise schlecht zu verstehen.)

    bei Min 11.30
    „[…] Langsam hat er angefangen. Es ist nicht von Anfang an gekommen und sagte, ‚die Frauen haben keine Rechte‘ oder ‚die Frauen müssen alle Schleier tragen‘. Nee. Das war Schritt für Schritt, immer weiter. Wenn Islam an die Macht kommt, dann ist das eine religiöse, dann ist das keine freiwillige, gewaltfreie … […]“

    Die Begriffe „Schleier“, „Vollverschleierung“ sind allerdings inakzeptabel, da ein Schleier ein luftig-leicht-hauchzartes, durchsichtiges Gewebe ist!!! Also ein gardinenähnliches Gewebe und nicht das von Vorhängen.

    Leider ist bei viel zuvielen Frauen in D das Hirn dermaßen ideologisch zugekleistert*/**, daß sie offensichtlich nicht mehr erreichbar und/oder nicht (mehr) in der Lage sind, zu verstehen und zu sehen, wie dicht wir mittlerweile an der Machtübernahme des Islams dran sind. Das ist nur noch eine hauchdünne Schicht, die uns davon trennt.
    _____
    * Das kann man auch sehr gut bei dem Informationsveranstaltungen von M. Stürzenberger + bpe sehen und vor allem hören, wenn diese Frauen vehement kreischend den Islam verteidigen und absolut resistent gegen jegliche Argumente sind. Denen „danke“ ich schon mal „auf das herzlichste“ dafür, wenn hier in Kürze die Verhüllungspflicht eingeführt wird!

    ** s. auch die Frauen, die die Türkin, die später bei der Dt. Nationalhymne binnen einer Zehntelsekunde die Hacken zusammenknallte, strammstand und den rechten Arm in die Höhe riß, „beklatschten“. Je mehr sie über den Islam aufgeklärt werden, um so vehementer verteidigen sie ihn. Das ist einfach irre!

  54. „POLIZEI KEHRT VORFALL UNTER DEN TISCH – SPD STADTRAT WILL AUSWANDERN, WENN DAS DIE ZUKUNFT IST“
    ————————————-

    Ja das IST die Zukunft – bereitet euch vor!

  55. Halten wir uns doch an die Fakten: Grün steht in BaWü bei 38%. Wer Multikulti wählt, braucht sich nicht beschweren, wenn er Multikulti bekommt.
    Es ist immer hilfreich, sich die Zustände in den Herkunftsländern der Neubürger anzuschauen. Wer bitte ist so naiv und glaubt, dass diese zu mülltrennenden, omnibusfahrenden und ihren Schrebergarten pflegenden Musterbürgern werden, nur weil die Landesgrenze überschreiten?

  56. Und zu dem Verhalten der Polizei: glaubt vielleicht irgendwer, der Vorfall hätte sich in Russland, den USA oder Australien genauso abgespielt, dass sich nämlich die Polizei einfach verschanzt?
    Nein.
    Der Unterschied zu diesen Ländern ist, dass diese mit Regierungen ausgestattet sind, die ihr eigenes Volk lieben.
    Unser Regime hingegen hasst uns und spielt gegenüber dem Rest der Welt den barmherzigen Samariter.
    Die Polizei wird sicher „Order von oben“ haben, keine „unschöben Bilder“ zu produzieren. Allein für die deutschenfeindlichen Sprüche eines Joschka Fischer hätte es die grüne Partei verdient, dass niemand sie mehr wählt. Denn kein einziger Hrüner hat ein Parteiausschlussverfahren für Fischer gefordert, alle stehen voll hinter seinem Deutschlandhass!

  57. Andere Länder andere Sitten, heisst es. Auch bezogen auf die Polizei. Fern von hier wird der Markt für OK einfach aufgeteilt zwischen Polizei und kriminellen Banden. Die Polizei kann nicht alles kontrollieren. Non olet.

  58. „Göschel auf Facebook:

    „Wenn das Sinsheims Zukunft ist, dann wandere ich aus.““

    Nee, das ist nicht „Sinsheims Zukunft“, das ist Sinsheims Gegenwart. Und nicht nur die Sinsheims.

    Aber Herr Göschel hat den Schuss bzw. die Schüsse wohl noch nicht gehört.

  59. Diese türkischen Auto-Terroristen gehören alle ausgewiesen, sofort. Der Politiker der das verspricht, hat meine Stimme.

  60. Für diese Zustände trägt doch die SPD die Hauptverantwortung. Also, Herr Göschel, jetzt nicht die Fliege machen.

  61. Norbert Schätzle, Leiter der Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit bei der Polizei formulierte………
    _______________
    Der pisst sich doch schon in die Hose wenn er den Namen Kretschmann hört. Wahrscheinlich hat so ein Kuffnucke zu dem gesagt: Hey Schätzle ich wissen wo deine Haus wohnt und schon kuscht er.

  62. Als 5. Kolonie des Sultans hat die Köterrasse türkische Hochzeiten zu dulden !
    PS: In den USA gibt es nur 1% ! Moslems, warum wohl ………………..?

  63. @ Durchblicker, 25. September 2019 at 16:58

    Nee, versprechen reicht nicht. DURCHSETZEN heißt ein Schlüsselwort. Ein Zusatz dazu: RIGOROS. Und die, die die Abschiebung verhindern (wollen), kommen mind. 6 Monate in den Knast oder werden zu einem mind. mittleren 4stelligen Strafgeld verdonnert. Oder zu beidem, je nach Schwere, im Wiederholungsfall auch deutlich mehr. Das muß denen wehtun (den Steuerzahler tlw. zu entschädigen).

    Versprochen wurde schon zuviel und hatte auch schon Kanzler Schröder, daß Ausländer, die sich nicht an unsere Dt. Gesetze halten, ausgewiesen werden … Wie heißen Begriffe dafür? Maulheld und Lippenbekenntnis

  64. Joppop 25. September 2019 at 08:20

    In Istanbul würden Polizisten oder Sodaten sofort schiessen.

    Und in den USA wird man mit der Waffe in der Hand sofort erschossen. Und wenn jemand noch zuckt wird weiter geballert. Und wenn 12 Poliziten vor Ort sind ist man mit einer Pistole in der Hand schhnell ein Teesiib.Da ist der Schutz der Polizisten oberstes Gebot. Da stellt keiner so dämliche Fragewie Frau Kühnast.

  65. Macht das mal als Deutsche mit Deutschlandfahnen in der Türkei.

    Die machen uns platt seit sie hier sind.

    Am besten alle raus.

  66. Die Polizei in den Arsch treten und selbst Initiative ergreifen ! Grenzen aufzeigen und zwar so das es weh tut!

  67. Wie man die Polizei zum handeln bringt ? Da anrufen und sagen da hätte einer Heil …. irgendwas gerufen oder hier sind „Rechte“ . Bevor der Telefonhörer aufgelegt wurde kreisen da die Hubschrauber aber nur wenn der Sendewagen der GEZsender nicht schneller war.

  68. Dagegen machen die Bullen nix aber gegen Falschparker, Raser, Alkoholsünder, Wildpinkler, Reichsbürger, GEZ-Nichtzahler oder gegen Omas, die in der Fußgängerzone nicht vom Rad absteigen. Nee nee nee, man kann nur noch kotzen den ganzen Tag lang.

  69. Wer will mit solchem Menschenschlag friedlich zusammenleben? Ich nicht, also rette sich wer kann. Und wenn kein Hartz4 mehr fließt, machen die aus unserem Land auch einen 3. Welt-Gottes-Staat. Wohlan, wems gefällt, kann ja bleiben!

  70. Auch in Sinsheim.

    Ein Arbeiter sagt zu einem Neger:

    „Ey Buschmann, ich kauf Dir zwei Paddeln,
    irgendwie musst Du ja von Italien nach Afrika kommen“

    Klar, dass dort die Polizei sehr eifrig ermittelt.

Comments are closed.