Der Edeka-Markt in Abendsberg: Schauplatz einer tödlichen Schießérei

Von EUGEN PRINZ | Das niederbayerische, etwa 14.000 Einwohner zählende Städtchen Abensberg in der Hallertau war gestern am frühen Abend Schauplatz blutiger Schießereien.

Gegen 18.10 Uhr verständigten aufgeregte Passanten über Notruf die Polizei, dass vor dem Edeka-Laden in der Straubinger Straße in Abensberg Schüsse gefallen sind. Auf dem Parkplatz des Einkaufsmarktes fanden die eintreffenden Beamten einen durch mehrere Schüsse getöteten 37-jährigen Serben auf. Die beiden Tatverdächtigen, wie sich später herausstellte, zwei Kosovo-Albaner im Alter von 30 und 41 Jahren, waren geflüchtet. Es wurde eine sofortige Großfahndung eingeleitet.

Für ihn kam jede Hilfe zu spät: Ein 39-Jähriger wurde mit mehreren Schüssen getötet.

Zweite Schießerei

Etwa eine halbe Stunde später fielen in Abensberg erneut Schüsse. Nach bisherigen Erkenntnissen hielten an der Kreuzung Reben- und Traubenstraße, etwa fünf Autominuten vom ersten Tatort entfernt, zwei Fahrzeuge nebeneinander an. Die Fahrer stritten kurz bei geöffneten Fenster, dann schoss der eine dreimal auf den anderen. Der 46-Jährige – das zweite Opfer des Abends – überlebte schwer verletzt und wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum geflogen. Auch bei ihm handelt es sich um einen Serben.

Die beiden Tatverdächtigen flüchteten zunächst mit einem roten Kastenwagen, konnten aber dann im Rahmen einer Großfahndung, an der auch ein Polizeihubschrauber beteiligt war, festgenommen werden. Dabei leisteten sie keinen Widerstand. Die Tatwaffe wurde sichergestellt.

Ein roten Kastenwagen – das Fahrzeug mit dem die Tatverdächtigen unterwegs waren

Kriminelle Strukturen?

In der Folge wurden noch am Abend von starken Polizeikräften zahlreiche Wohnungen durchsucht. Das und die Bewaffnung der Tatverdächtigen deutet darauf hin, dass hier organisierte kriminelle Strukturen bestimmter ethnischer Gruppen vermutet werden. Die Kriminalpolizeiinspektion Landshut hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Kommentar

In Zeiten des Kalten Krieges war die deutsche Außengrenze, insbesondere die zu den Ostblock-Staaten so gesichert, dass nicht einmal eine Maus durchschlüpfen konnte. Damals glaubten wir, in einer gefährlichen Zeit zu leben. Als dann 1989 der eiserne Vorhang fiel, dachten alle, der Weltfriede würde ausbrechen und alles sei gut. Wie sehr wir uns doch geirrt haben! Angesichts der chaotischen, ja schon fast anarchistischen Zustände, in die unser Land immer mehr abdriftet, wünscht man sich sehnlichst den Eisernen Vorhang – natürlich ohne die innerdeutsche Grenze – wieder zurück. Dann würden die Kosovo-Albaner daheim am Balkan auf die Serben schießen und nicht in der niederbayerischen Hallertau, wo man auf Leute dieses Schlages gerne verzichten kann. 


Eugen Prinz im Mai 2019 auf dem Kongress der Neuen Medien in Berlin.

Eugen Prinz kommt aus Bayern und schreibt seit Herbst 2017 unter diesem Pseudonym für PI-NEWS und den Blog zuwanderung.net. Der Fachbuchautor und Journalist ist dem traditionellen bürgerlichen Konservatismus zuzurechnen. Dem politischen Journalismus widmet er sich, entsetzt über die chaotische Massenzuwanderung, seit 2015. Erreichbar ist Eugen Prinz über seine Facebook-Seite oder Twitter.

image_pdfimage_print

 

139 KOMMENTARE

  1. Abensberg gilt als nördliches Tor zur Hallertau, dem größten zusammenhängenden Hopfenanbaugebiet der Welt.

    Dort scheinen nun Hopfen und Malz verloren!

  2. Frau Dr Merkel kann ganz erfreut eine weitere Kerbe in ihrem Schreibtisch schnitzen. Sie zittert schon vor Auftegung, ob eventuell noch eine zweite Kerbe dazu kommt.

  3. da waren wir mal
    zu Besuch auf dem
    Weihnachtsmarkt.

    Was ist aus unserem Land
    geworden.

    Danke, Horschti und Margus!

    und euren Wählern!

  4. … irgendein Edeka-Laden in der Straubinger Straße in Abensberg ( D.) …. Kosovo-Albaner schießen auf Serben

    dazu hier nochmal das allgemein gültige Zitat des Genossen S.Gabriel am 8.9.2017 von wegen , Zitat …„ Tun sie doch nicht so als ob Deutschland ein Land ist, indem lauter kriminelle Ausländer rumrennen …“ dass ist doch dummes Zeug, dass ist doch Volksverdummung, dass ist doch “ Fake News “ … Zitat Ende hier ab 1.52 Min. … klick !

  5. Albaner-Mafia. Merkel hat 2015 87.000 „Flüchtlinge“ aus dem Kosovo aufgenommen.
    Nach dem „Balkankrieg“ kam die erste Charge, mitsamt ihrer Mafia und der albanischen Blutrache!
    Auch die Waffen aus dem Balkankrieg sind in Deutschland voll im Umlauf in den Händen dieser gefährlichen Kriminellen.

  6. Was für arabische Clans gilt, gilt auch für kosovarische

    Linke wettert gegen Polizei: Kampf gegen arabische Clans in Berlin „rassistisch“
    Schon der Begriff der Clankriminalität sei „irreführend und diskriminierend“, sagt Ulla Jelpke, Bundestagsabgeordnete der Linken und Sprecherin für innenpolitische Themen. Bei einer gemeinsamen Veranstaltung der Linkspartei Berlin-Neuköln und dem Verein „Muslime aller Herkünfte deutsche Identität“ (Mahdi) im Gemeinschaftshaus Refugio kritisierten die Veranstalter die Berliner Polizei scharf, wie die „Welt“ berichtete. focus 02.10.2019, 15:25

    Die kulturellen Eigenarten, dazu gehört auch extensiver Schusswaffengebrauch gegen Ungläubige, sind anzuerkennen. Der Kampf gilt allein gegen rechts, was immer das auch sei und wer immer das auch definiert. Basta

  7. Griechenland: Das Kosovaren Kartell des „Ilir Majlindi“ einem „Big fisch“, flog im Kokain und Schmuggel um den Hafen Durres auf.

    Die Griechen liessen einen Container aus Ecuador weiter befördern mit Kokain in den Hafen Durres, wo die Deutsche EMS mit ihren kriminellen Partnern zuständig ist für Container. Uralte von Frank-Walter Steinmeier (SPD) aufgebautes Drogen Kartell, denn die Familie ist für Verbrecher und Drogen Schmuggel einschlägig bekannt.

    https://balkan-spezial.blogspot.com/

  8. Endlich mal was los in kleinen verschlafenen deutschen
    Kleinstädten!
    Nach dem Motto: „Komm zu Edeka und genieße einen bunten
    und weltoffenen Einkauf!“

  9. StopMerkelregime 3. Oktober 2019 at 08:31
    Entschuldigung, aber es gibt Rechtschreibprüfungen in Textverarbeitungsprogrammen, kostenlos. Kann man ja mal ausprobieren.

  10. Die älteren Mitbürger, die noch bewusst die friedlichen Jahre vor dem Mauerfall erlebt haben, denken voller Wehmut an die glücklichen Jahre des kalten Krieges zurück. Die Jahre des sogenannten „kalten Krieges“ waren die besten, sichersten, wirtschaftlich prosperierendsten Jahre der Bundesrepublik. Danach ging es nur noch bergab…..

  11. „Schon der Begriff der Clankriminalität sei „irreführend und diskriminierend“, sagt Ulla Jelpke,“
    *****************
    Auf so eine gequirrelte Schxxxx muss man erst einmal kommen! Ab zum Psychiater!

  12. „Aufregender, gefährlicher und realer wie jeder Hollywood Action Thriller !“

    Ist es das was KGE mit “ und zwar drastisch“ meinte? Endlich! Sie ist sicher schon ganz erregt.

  13. Das sind „treffende“ Beispiele gelungener Integration! Da wird täglich das Zusammenleben neu ausgehandelt.
    Und der migrationsbesoffenen KGE, die sich auf drastische Änderungen in Deutschland freut, werden vor Freude noch die Augen übergehen.

  14. Komisch, wenn ein Deutscher einen „kleinen Waffenschein“ beantragt um ein Pistole zu führen, die lediglich laut Knallen kann (Schreckschuss), dann herrscht bei den Regierenden Panik und blinder Aktionismus und man will das Waffenrecht sofort weiter verschärfen.

    Wenn allerdings die Zugewanderten hier mit echten scharfen illegalen Schusswaffen metzeln und töten passiert ………………………………………………………… GARNICHTS.

  15. „StopMerkelregime 3. Oktober 2019 at 08:54
    Memmingen: 14 Jahre Haft für Vergewaltiger von Spaziergängerinnen.“
    *****************
    Gute Wahl! 14 Jahre deutscher Knast ist weit komfortabler als 14 Jahre Nasebohren in Eritrea.

  16. Gab es früher schon so etwas in Deutschland?
    Man importiert nicht nur die Menschen, sondern auch deren Weltsicht, deren Relegion, deren allgemeine Moral.
    Wer Balkan importiert, hat bald Zustände wie auf dem Balkan, wer Afghanen in’s Land holt, hat auch die Taliban mit im Land u.s.w. Übrigens eine uralte Wahrheit. Das wußten schon die alten Griechen …
    Die Frage ist immer nur, was man damit bezweckt?
    Umvolkung!

  17. @ PI.- Team, zur Info , beim Kommentar posten und laden der PI.- Seite kommt die Info, dass … … Verbindung unterbrochen, Die Verbindung zum Server wurde zurückgesetzt, während die Seite geladen wurde….u.s.w. demnach könnte vom PI,- Server irgendein Fehler od. eine Verbindungs-Störung vorliegen

  18. Wie kann man nur so rassistisch andere ethnische Gruppen bezichtigen !!!
    ………..waren entweder Waffennarren-Sportschützen oder bio-deutsche NSU-Naaahzies !!!!

  19. Gegen die Araber Clans ist die Balkan Mafia ein Verein von Pfadfindern.
    Ist eigentlich jemand klar was diese Einsätze gegen die Clans , aber auch die
    Kriminalität dieser Kriegsstämme kostet? Milliarden ! Sie haben bis zu
    1000 Kämpfer , hunderte Stämme und wenn die Polizei so weiter macht, keine Unterstützung
    im Notfall von Panzern und Militär hat, passiert dasselbe wie im Libanon
    oder Syrien. Die Clans lynchen Richter, Staatsanwälte und die Polizei.
    Schafft sie jetzt raus aus dem Land oder ihr müsst ihre Viertel
    bombardieren und dem Erdboden gleich machen. In Syrien spielten die
    Moscheen eine besondere Rolle! Dort wurden Waffen gelagert und sie
    wurden zu Kasernen. Das Stehlen hehlen, das Schutzgeld und die
    Verachtung unseres Rechtsstaats sind im Koran gerechtfertigt. In
    Österreich hatte man die Lösung, Aberkennung der Staatsangehörigkeit für
    Kriminelle! Diese Gruppen sind das Resultat der Libanon Einwanderung.
    Merkels Killer sind ohne Pass zu Millionen eingedrungen. Wenn die diesen
    Weg gehen, wird Deutschland bluten wie im 30-jährigen Krieg.

  20. Wir brauchen sofort schärfe Waffegesetze!!!
    Dann schmeißen alle Albaner, Serben, Türken, Araber usw. aus Furcht vor einer Geldstrafe sofort ihre Schießeisen weg!

    Aua…

  21. Man verliert den Überblick:

    Albaner
    Araber
    Tschetschenen
    Syrer
    Libanesen
    Türken
    Kurden
    Nigerianer
    Eritereer
    Nafris
    „Bulgaren“
    „Rumänen“
    ……

  22. StopMerkelregime 3. Oktober 2019 at 08:41
    Supermärkte sind die neuen Hotspots und No Go Zonen!

    Rosenheim: Mädchen (12, 14 und 16) (ohne Herkunft!) legen Brand in einem Supermarkt – Kameras zeichnen alles auf“
    ***************
    FFFs, Jugendlichen, Migranten, Grünen, Linken ist es hier zu langweilig. Kann man nicht mal einen Arbeitsdienst einrichten? Erspart viele Knastplätze und Stunden beim Psychiater. Ernsthaft.

  23. @ hhr 3. Oktober 2019 at 08:55
    „Schon der Begriff der Clankriminalität sei „irreführend und diskriminierend“, sagt Ulla Jelpke“
    ________________

    Must SEE Video Kurde Araber Hadi El-Dor aus Mannheim: „Ihr wisst, wer meine Partei ist. Ihr wisst, wer mein Führer ist.“

    https://twitter.com/nayakowz/status/1179352632315564034

    Deutschrapper und mutmasslicher Hisbollah-Sympathisant Hadi El-Dor aus Mannheim wurde diese Woche wieder von der deutschen Polizei „schikaniert und gedemütigt“.

    https://www.instagram.com/p/B1a3SEbCljR/

  24. @ hhr 3. Oktober 2019 at 09:02
    „StopMerkelregime 3. Oktober 2019 at 08:54
    Memmingen: 14 Jahre Haft für Vergewaltiger von Spaziergängerinnen.“
    *****************
    Gute Wahl! 14 Jahre deutscher Knast ist weit komfortabler als 14 Jahre Nasebohren in Eritrea.
    _______

    In ein paar Jahren ist er wegen guter Führung und/oder offenen Vollzug wieder draußen und macht weiter.

  25. Richtig, das Problem ist nicht der Islam, sondern dass die Mohamedaner hier sind. Gleiches gilt natürlich die Rotationseuropäer etc

  26. 86% der Deutschen wollen das….

    wer was kann, geht – dieses Land ist am Ende!

    keine nennenswerten Technologien mehr, Verdummung, Forschung bedeutungslos, Wisenschaft mit Schwerpunkt auf Gender und Selbstabschaffung …

    Wenn das der alte Heinrich wüsste … er hätte 919 besser weiter gevögelt

  27. @ D Mark 3. Oktober 2019 at 09:14

    Richtig, das Problem ist nicht der Islam, sondern dass die Mohamedaner hier sind. Gleiches gilt natürlich die Rotationseuropäer etc
    ___

    Der Islam ist mit seinem Herrschaftsanspruch auf die ganze Welt, ist derzeit das größte Problem, weil er uns in allen Behörden, Parteien, Institutionen total unterwandert hat! Über 4000 Moscheen in DE, mehr als in jedem islamischen Land gibt es hier. Deshalb auch „politischer“ Islam.

  28. HarryM 3. Oktober 2019 at 09:03
    Gab es früher schon so etwas in Deutschland?“
    *****************
    Blutverlust wahrscheinlich erst ab 1l/Person statistikrelevant. Wird das alles als Bagatellfall wegstatistikt, um uns in der gewohnten“ gut und gerne“ Manier still zu halten? Ich glaube stark! Karten auf den Tisch!

  29. „D Mark 3. Oktober 2019 at 09:18
    Die Linken sehen das Problem bei deutschen Familienclans“
    *************
    Deutscher ist, wer in Deutschland lebt. Also sind das alles doitsche Familienclans. Irgendwie. So, und schwupps stimmt die Statistik wieder, daß Deutsche genauso kriminell sind.

  30. Die innenpolitische Sprecherin der Linksfraktion im Bundestag, Ulla Jelpke, hat vor einer Stigmatisierung von Moslems durch die Debatte über Clankriminalität gewarnt.

    Der meiste Stuss wird zur Zeit von Frauen abgesondert. War Gleichberechtigung wirklich eine gute Idee?
    Diese SED-Kommunistin warnt nicht vor Verbrechern und Verbrechen, sondern allen ernstes vor Stigmata.

    „Viertens beobachten die Verfassungsschützer die „Antikapitalistische Linke“. Das ist eine Bundesarbeitsgemeinschaft innerhalb der Partei mit 840 Mitgliedern. Laut Verfassungsschutz fordert die Gruppierung einen „grundsätzlichen Systemwechsel“

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2019/linkspartei-politikerin-warnt-vor-stigmatisierung-von-moslems/

  31. @ StopMerkelregime 3. Oktober 2019 at 09:17

    … Obwohl sie sich wehrte und schrie, ließ der Afrikaner aus Uganda nicht von ihr ab, missbrauchte die norwegische Touristin. Der Täter wurde noch am Tatort verhaftet.
    ___________________
    Hoffentlich hat die Polizei gewartet, bis er fertig war – sonst bekommen die noch eine Anzeige wegen seelischer Grausamkeit

    In Berlin muss künftig die Polizei nachweisen, dass sie einen Grund hatten, einen Migranten zu kontrollieren – ansonsten bekommt der Polizist ein Strafverfahren wegen Rassismus

    btw. ein mir bekannter Polizist hat mitgeteilt, dass der Abtransport eines beschlagnahmten AMG-Mercedes durch Araber verhindert wurde. Die hätten die Strasse blockiert, die Polizisten mit vorgehaltenen Waffen bedroht und hätten sich den Autos und darin befindlicher Taschen bemächtigt.
    Was er nicht sagte: für die vollgeschi..ene Unterwäsche müssen die „mutigen“ Polizisten selbst aufkommen

    Gewöhnt Euch dran! Das ist erst der Anfang 😉

  32. Ich war nach der Wende beruflich dort unten und wenn man so von Autoklau & Co hier im Osten erzählt hat, wurde man für einen Spinner gehalten. 25 Jahre späte ist nun dank Bumsinnenminister Horst Määähofer die Realität auch in Niederbayern eingezogen.

    Was da passiert ist, ist nicht nur das Verbrechen an sich, sondern vor allem eine Entwicklung, die auf die Naivität und Desinteressiertheit der autochthonen Bevölkerung zurückzuführen ist. Wer CSU (oder schlimmer) wählt, für den wird/ist sowas jetzt Alltag. Unser Land ist vermerkelt und wer das nicht begreift, muss eben leiden. Der Mensch lernt nur durch Schmerz und es tut der Masse noch nicht weh genug. Abwarten, kommt noch.

  33. gamerlol 3. Oktober 2019 at 09:00

    Komisch, wenn ein Deutscher einen „kleinen Waffenschein“ beantragt um ein Pistole zu führen, die lediglich laut Knallen kann (Schreckschuss), dann herrscht bei den Regierenden Panik und blinder Aktionismus und man will das Waffenrecht sofort weiter verschärfen.

    Wenn allerdings die Zugewanderten hier mit echten scharfen illegalen Schusswaffen metzeln und töten passiert ………………………………………………………… GARNICHTS
    ———–
    when guns are outlawed only Outlaws will have guns

  34. Es ist wohl an der Zeit, dass die alliierten Siegermächte des WK II wieder
    eine Militärregierung einsetzen.

  35. Warum Bismarck gegen die „großdeutsche Lösung“ war:

    Der Balkan ist mir nicht die gesunden Knochen eines einzigen pommerschen Grenadiers wert.

    Berliner Balkan-Konferenz, 1878

  36. Flüchtling (23) aus Eritrea muss in geschlossene Psychiatrie

    Flüchtlingshelferin hinterrücks überfallen

    Er hatte im Wahn eine Rentnerin in Düren schwer verletzt. Die 73-Jährige hatte ihn und seinen Bruder bei sich aufgenommen. Sie ist bis heute traumatisiert.

    Im Mai hatte der 23 Jahre alte Eritreer die Frau im Keller ihres Hauses hinterrücks überfallen, sie mit einem Schal gedrosselt und massiv getreten – bis zur Bewusstlosigkeit. Im Glauben, sie sei tot, ließ er von der schwer verletzten Frau ab und informierte seinen Bruder. Der alarmierte sofort die Polizei.

    Der Flüchtling habe fremde Stimmen in seinem Kopf gehört, er fühlte sich bedroht, weil er vom Islam zum Christentum konvertiert sei, auch glaubte er, sein Bruder wolle ihn vergiften.In der Rentnerin, die ihm immer geholfen hatte, habe er plötzlich den Teufel gesehen, so die Staatsanwältin im Plädoyer.

    Die Rentnerin erschien am Freitag nicht zur Urteilsverkündung. Sie hat nach dem Überfall keine Flüchtlinge mehr aufgenommen.

    https://www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/asylbewerber-verurteilt-100.html

  37. Der Vorfall dürfte wohl die Forderung nach einer Verschärfung des Deutschen Waffenrechts zur Folge haben .

  38. StopMerkelregime
    3. Oktober 2019 at 08:41
    Supermärkte sind die neuen Hotspots und No Go Zonen!

    Rosenheim: Mädchen (12, 14 und 16) (ohne Herkunft!) legen Brand in einem Supermarkt – Kameras zeichnen alles auf

    https://www.wasserburg24.de/bayern/bayern-rosenheim-maedchen-12-14-und-16-loesen-flammen-katastrophe-aus-kameras-zeichnen-alles-auf-13058650.html
    ——
    Warum die Mädchen das Feuer gelegt haben ist unklar…
    Ich würde sagen, dumpfe, debile Langeweile.
    Oder es war FFF-Gegnerinnen, vielleicht haben sie ein paar Pappschilder verbrannt…

  39. Wenn es um Mord, Totschlag, Vergewaltigung und Körperverletzung geht, sind zu über 90 % immer importierte Ausländer beteiligt.
    Die meisten Kriminellen sind Neger, Araber, Türken und Zigeuner!
    Intensivtäter sind zu über 99 % immer Invasoren!

    Und die bescheuerten Medien sowie linksgrüne Politiker behaupten ständig, die angelockten Sozialhilfe-Ausländer wären nicht krimineller als Deutsche!

    Weshalb nur?

  40. HarryM 3. Oktober 2019 at 09:03

    Die Frage ist immer nur, was man damit bezweckt?
    Umvolkung!

    —————————————-

    Europa wird aus allen Nähten platzen. Was nützen den Strippenziehern 150 Mio „Menschen“ in ein paar Jahrzehnten in Deutschland??? Nee, die Umvolkung ist nur ein Zwischenstadium, der Islam ist die Abrißbirne für´s alte System.

  41. @StopMerkelRegime 09:52

    ich höre auch fremde Stimmen,
    allerdings um mich herum.
    ich wüsste auch Abhilfe!

  42. Es ist so wie in MEXICO oder in COLUMBIEN, wo die Kartellkriege herrschen, wo die Anwohner und Touristen aufpassen müssen, nicht aus Versehen in eine Schießerei zu gelangen, entweder zwischen den Kugeln von Kriminellen oder denen von Kriminellen und der Polizei ihr Leben auf „unerwartete“ Weise zu lassen!

    NUR IN MEXICO STEHEN PANZER AUF DER EINKAUFSSTRASSE, DIE AUFPASSEN, SOWIE POLIZEI SCHWER BEWAFFNET, DIE AUF OFFENEN JEEPS MIT MASCHINENGEWEHREN NACH TAUGENICHTSEN AUSSCHAU HALTEN! DIESER SCHUTZ IST VOR EDEKA LEIDER NOCH NICHT ZU SEHEN!
    – SERVICEWÜSTE DEUTSCHLAND!

    Schönes neues Deutschland!
    War es das, worauf sich GKE so freute?

    Gestern gab es dazu noch irgendwo einen dämlichen Kommentar aus der „Lügenpresse“, eine „Zuschauerin“ der Bluttat(en) hätte berichtet, es hätte unter den Anwohnern KEINE PANIK gegeben!

    DAS IST DANN DIE FREUDIGE NACHRICHT? AUSSERDEM NOCH EINE HANDFESTE LÜGE DAZU!
    Nein, es gab keine PANIK. DIE ANWOHNER WAREN STARR UND GELÄHMT VOR ENTSETZEN, DAS DARF NICHT MIT PANIK VERWECHSELT WERDEN!

    UND WIEDER EDEKA!
    EDEKA KOMMT KOMMT AUS DER MISERE NICHT HERAUS! MUSS SEINE REKLAME WIEDER ÄNDERN!

    Früher ist jeder schon „abgehauen“ wenn er das Wort KOSOVO ALBANER nur gehört hat. DAS IST HEUTE IM RAHMEN DER GROSSEN GLEICHMACHUNG NICHT MEHR ERLAUBT!

  43. +++ EILMELDUNG +++ EILMELDUNG +++ EILMELDUNG +++

    Linksgüner Terroranschlag in Leipzig gegen die CG-Gruppe auf der Großbaustelle „Prager Straße“!!!!!

    Mitten in Leipzig werden mehrere Gasflaschenlager zur Explosion gebracht und 2 riesige Baukräne abfackelt! Polizei musste viele Anwohner mitten in der Nacht evakuieren.

    Linke … vermutlich die Brandstifter, machten im Feuerschein nebenan Party!

    https://www.lvz.de/Leipzig/Polizeiticker/Polizeiticker-Leipzig/Baukraene-brennen-in-der-Prager-Strasse-in-Leipzig-Anwohner-berichten-von-lauten-Explosionen

    Laut der Bumsregierung/Schwesigdumm …. ein aufgebauschtes Problem!

  44. Ich kann Sie beruhigen.

    Bodenfrost in Flachlagen am Tag der Deutschen Einheit sind völlig normal. So ist eben das Wetter, mal verminderte Temperaturen, mal etwas kühler als normal.

    Sie wissen, dass ist der Zustrom an polarer Kaltluft.

    Das Ende Septemberi n Montana über ein Meter Neuschnee gefallen ist, ist auch keine Meldung wert. Such is life. Auch wenn das kein einziger, der jetzt noch Lebenden überhaupt kennengelernt hat für diese Tage. Oder er müsste sich schon an 1874 erinnern können…

    Aber daß Lingen der heißeste Ort in Deutschland seit Anbeginn aller Zeiten ist, war Schlagzeilen und Sondersendungen tagelang wert.

    Schließlich war es der ultimative Beweis, dass jetzt endlich die Klmakatastrophe ungebremst über uns hereingebrochen ist.

    Glücklicherweise haben Frau Dr Merkel und ihre versammelten Fachleute dem ketzt einen Riegel vorgeschoben. Der Erfolg zeigt sich jetzt schon!

  45. @ Nuernberger 3. Oktober 2019 at 09:54
    Der Vorfall dürfte wohl die Forderung nach einer Verschärfung des Deutschen Waffenrechts zur Folge haben .
    ________

    Das wird verschärft, aber das trifft dann nur deutsche Nicht-Kriminelle mit der falschen „Einstellung“.
    Also ob sich Kriminelle mit illegalen Waffen für deutsche Gesetze interessieren!

    Sicherheit: Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) will Rechtsextreme entwaffnen

    https://newsportal.koeln/sicherheit/justizministerin-will-rechtsextreme-entwaffnen/

  46. … Als dann 1989 der eiserne Vorhang fiel, dachten alle, der Weltfriede würde ausbrechen und alles sei gut.

    ————————————————————————

    Roland Baader hat das schon damals nicht geglaubt, siehe sein Buch „Kreide für den Wolf – Die tödliche Illusion vom besiegten Sozialismus“ —> googeln, gibts auch als Hörbuch.

  47. Vergesst Schimmi und Trimml, Kressin und Haverkamp, als Krimis noch Krimis waren!

    https://www.hna.de/lokales/goettingen/goettingen-ort28741/tatort-aus-goetttingen-drehstart-fuer-dritten-ard-krimi-in-hamburg-13059426.html

    Und darum geht es: Im Göttinger Stadtwald wird die Leiche einer jungen Frau gefunden. Die Identität der Toten setzt das Team um Charlotte Lindholm und Anaïs Schmitz unter Druck: Marie Jäger (Emilia Schüle), eine kluge und attraktive Jura-Studentin, war mit ihrem erfolgreichen Blog „National feminin“ ein Star der jungen, rechten Szene und Aushängeschild der „Jungen Bewegung“.

    In den sozialen Netzwerken beginnt eine unkontrollierbare Stimmungsmache gegen die Polizei, gegen den Staat, gegen die Demokratie. Wurde Marie von einem unbekannten Stalker getötet, war es eine politisch motivierte Tat – oder hat der Mord doch etwas mit ihrem engsten Freundeskreis zu tun?

  48. Oje, 3. Oktober wahrlich kein Grund zum Feiern, mit der überbordenden, importierten Kriminalitätsexplosion. Wer hätte mit so was jemals gerechnet – Reisewarnungen für Deutschland sind zwingend erforderlich.

    Alle Psychiatrien dieser Welt geöffnet und ab nach Germany.

    Neubulach: Asylbewerber wehrt sich gegen Verlegung und tritt nach Polizisten

    Nachdem der 20-Jährige unter Kontrolle und in einen Streifenwagen gebracht wurde, bekam er krampfartige Anfälle => Verbringung in Psychiatrie

    https://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.neubulach-asylbewerber-wehrt-sich-gegen-verlegung.1e10a0eb-90da-436d-9632-e499785abbf5.html

  49. ghazawat 3. Oktober 2019 at 10:01

    FFF fällt morgen aus, weil zu kalt und Lea-Thorben und Luisa-Malte sind über die Herbstferien nach New York geflogen!

  50. Das Hauen und Stechen ist in vollem Gange und nimmt Fahrt auf.
    Was hat man mit uns gemacht, keiner wehrt sich … und der heutige Feiertag wird einem noch versaut, mit Werbung für Tag der offenen Mosche, pfui Teufel – diese Verbrecher!

  51. Wer in Bayern weiterhin

    die CSU, die GRÜNinnEN und SPD wählen und die AfD weiterhin diskriminieren, die haben es eben so gewollt.

    Kein Mitleid mit solchen Menschen, die ihren Kopf zum Denken nicht nutzen wollen.

  52. Eurabier
    3. Oktober 2019 at 10:01
    StopMerkelregime 3. Oktober 2019 at 09:17

    Mehrere Vergewaltigungen in den letzten Wochen in Bayern usw..

    Die meisten Frauen in Deutschland wissen nicht, dass man mindestens eine Penislänge Abstand zu Merkels importierten Ausländern einhalten muß! 🙁

  53. Der Transporter sieht wie ein provisorisch beklebtes Paketauto (Hermes?) aus. Die Paketfahrerszene ist nahezu komplett in osteuropäischer Hand. Während die sich ohne Deutschkenntnisse durch die Wohngebiete tasten um sinnlose Zalando-pakete abzugeben, wird denen das Kindergeld direkt nach Albanistan überwiesen, welches dort dem Wert mehrerer Monatsgehälter entspricht.

  54. Alles so schön bunt hier.
    Und das Land verändert sich ganz von selbst. Toll!

    Schaden dem Deutschen Volk hinzugefügt. Danke!

    Heute in die Moschee, Tee trinken und nette IS Kämpfer kennen lernen.

    Im ZDF letzte Woche haben wir ja gelernt, die armen IS Frauen mit verhungernden Kindern im Lager in Sürien im schwarzen Nachthemd mit Vollverschleierung haben 10 Minuten Redezeit zur Verfügung gestellt bekommen im GEZ Bezahlfernsehen, nur um uns weißen Kartoffeln zu erklären:

    Wir sind der Islamische Staat und töten nur die Richtigen, dafür reisen ZDF Reporter dahin, um so etwas zu hören zu bekommen.

    Gestern im RTL Comedy Preis mahnte selbst Gottschalk mit John Cleese als Flamingo zur Verstärkung, bei aller Klima Panik sollte man den guten alten deutschen Humor nicht vergessen. Meinte auch Cindy aus Marzahn.

    Ihr müsst das alles mit Humor nehmen!
    Den Tag der Deutschen Einheit, die Balkan Stimmung bei Edeka und überhaupt, hat nicht die Frau vom Islamischen Staat Recht?

    Es werden doch nur die Richtigen getötet.

  55. „Mehr als die Hälfte ihres Lebens verbrachte Angela Merkel (CDU) in der DDR. Wie viel „Ossi“ steckt eigentlich in der Bundeskanzlerin? Sie selbst redet selten über die Relikte dieser Zeit. Sie präsentiert sich meist als gesamtdeutsche Politikerin. Und dafür hat sie ihre Gründe.“

    Frau von Ackeren versucht die Fietz zu machen.

    Lieber focus-online-redakteurin, nein das war jetzt mal ausdrücklich keine Beleidigung, Sie müssten doch wissen, dass Frau Fietz jeden weg beißt, der ihr in der Quere kommen könnte.

    Also lassen Sie es besser bleiben.

    Ich kenne Frau Dr Merkel besser als Sie, da sind keine 30 Jahre Ossi, da ist nichts!

    Da ist blanke Leere, die sie versucht aus zu füllen mit großem Vorfahrten in Panzerwagenkolonne, huldvollem Winken an die Untergebenen, lange geübtem Aussteigen vor versammelter Presse und dann irgendwann das kostenlose „all you can drink“ Angebot.

    Das ist das einzige, was Frau Dr Merkel interessiert. Wirtschaft soziales Finanzen und Wissenschaft langweilen sie nur.

  56. Zu DDR-Zeiten: Über Schönefeld nach West-Berlin
    Araber Verbrecher-Clans als „Altlast“ aus der DDR

    Die Wurzeln solcher kriminellen Clans sind in der DDR-Historie zu finden.

    Nach Medieninformationen kamen die ersten Mitglieder der Familie Remmo Mitte der 1980er Jahre aus dem Südosten der Türkei über den Libanon nach Deutschland und Berlin. Sie gehören der Volksgruppe der Mhallamiye-Kurden an.

    „Aus der Türkei wurden sie vertrieben, im Libanon lebten sie als Staatenlose am untersten Rand der Gesellschaft“, berichtet der RBB. „Vor dem Bürgerkrieg im Libanon flohen mehrere Geschwister nach Berlin. Eine Arbeitserlaubnis erhielten die im Libanon geborenen R.s nicht, denn sie bekamen kein politisches Asyl, wurden nur geduldet. Einige schlugen sich mit Schwarzarbeit durch, die meisten lebten von Sozialleistungen – und andere begannen, kriminell zu werden.“

    Viele Mitglieder dieser Großfamilien durften in Deutschland nicht arbeiten, weil sie offiziell staatenlos waren und ihr Aufenthaltsstatus ungeklärt war. Inzwischen sollen in Berlin schätzungsweise 500 Mitglieder der Familie Remmo leben.

    „Die Geflüchteten landen mit Interflug-Maschinen auf dem Flughafen Berlin Schönefeld, die ostdeutschen Grenzer lassen sie passieren, auf der Westseite wird nicht kontrolliert“, so berichtet der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) über die damalige Zeit. „1984 reisen so 10.000 Menschen nach Deutschland. Ein Jahr später sind es bereits 73.832 Flüchtlinge. Mehr als 60 Prozent von ihnen reisen direkt weiter nach West-Berlin und bitten dort um Asyl.“

    https://de.sputniknews.com/gesellschaft/20180727321729290-ddr-clan-kriminalitaet/

  57. Wahlergebnis Europawahl Abensberg:

    CSU 3.372 55,38 %
    SPD 404 6,63 %
    GRÜNE 747 12,27 %
    AfD 452 7,42 %

    ABENSBERG HATTE DIE WAHL! 71% der Abensbergerinnen und Abensberger GEFÄLLT ES GENAU SO.

    Also: Mein Mitleid mit irgendjemanden beträgt nahezu NULL.

    Es sei denn, es trifft dummerweise jemanden der 7%.

    GELIEFERT WIE BESTELLT.

    Eure schei.. „Aufregung“ könnt ihr Abensberger euch sparen.

  58. Unsere Nachbarstaaten sollten allesamt Reiswarnungen für Deutschland aussprechen.

    Merkel-CDU und SPD sowie deren Helfershelfer haben so viele Illegale aus brutalisierten Priitivkulturen nach Deutschland reingelassen, dass mittlerweile vielerorts in Deutschland das Recht des stärkeren faktisch und real zählt und ausgeübt wird, unter anderem dessen weil diesen kriminellen Migranten und Schmarotzern jedwede Rechtsstaatlichkeit von Grund aud wesensfremd ist.

    Wer hätte jemals gedacht, dass sich in Deutschland einmal eine blonde Norwegerin auf dem Oktoberfest von einem nigerianschen Boko-Haram-Islam-Neger vergewaltigen lassen muss?

    Diese Bestien wurden von Merkel CDU-SPD und Leuten wie Klaus Peter Reisch und Carola Rackete auf uns los gelassen.

    Hat der nigeriansiche Boko Haram Neger beim vergewaltigen der Norwegerin auf dem Münchner Oktoberfest, vielleicht an die Worte des Schlepper Klaus Peter Reisch gedacht “ Now in Europe, I have the Chance to be a strong Person“.

  59. Aggressiver Asylbewerber kostet die Stadt Krefeld 42.000 Euro pro Monat
    Die meisten Politiker in Krefeld möchten das Thema am liebsten klein halten.

    Damit der Mann durch sein Verhalten nicht andere Menschen gefährdet, hat die Stadt einen Wachdienst beauftragt: rund um die Uhr, jeweils zwei Personen. Das kostet 1400 Euro am Tag, macht im Monat 42.000 Euro für die Stadtkasse.

    https://web.archive.org/web/20191003015320/https://www.nrz.de/region/niederrhein/aggressiver-asylbewerber-kostet-stadt-42-000-euro-pro-monat-id227260635.html

  60. ghazawat 3. Oktober 2019 at 10:01

    Ich kann Sie beruhigen.

    Bodenfrost in Flachlagen am Tag der Deutschen Einheit sind völlig normal. So ist eben das Wetter, mal verminderte Temperaturen, mal etwas kühler als normal.

    Sie wissen, dass ist der Zustrom an polarer Kaltluft.

    Das Ende Septemberi n Montana über ein Meter Neuschnee gefallen ist, ist auch keine Meldung wert. Such is life. Auch wenn das kein einziger, der jetzt noch Lebenden überhaupt kennengelernt hat für diese Tage. Oder er müsste sich schon an 1874 erinnern können…
    ——————-
    Hast Du da Quellen?

  61. BERICHT AUS DEM SHITHOLE-KACKLAND „DEUTSCH“LAND:

    Ein Deutscher in Deutschland: Steuervieh und Verdächtiger

    Der folgende Bericht stammt von einem Freund. Deutscher, alleinstehend, eigene Firma. Der Laden läuft gut. Die seit Jahren verfolgte „Politik“ seines Landes und die Tatsache, dass er in fünf Jahren drei Mal eine komplette Steuerprüfung zu gewärtigen hatte, stellte ihn vor die Wahl: Weiterhin gut verdienen und das sich in ständigen Schikanen äussernde Misstrauen der Behörde gegen die produktiven Kräfte des Landes in Kauf nehmen, Umsatz und Lebensstandard so weit herunterschrauben, um vom Radar der Steuervögte gar nicht mehr erfasst zu werden, oder aber das Land verlassen. Zwecks Entscheidungsfindung machte er sich auf eine mehrmonatige Reise quer durch Europa. Vor kurzem kam er nach Deutschland, genauer: Berlin, zurück. Hätte er noch keine Entscheidung getroffen, dann wäre sie ihm jetzt abgenommen worden. Er schreibt am Tag nach seiner Rückkehr:

    „Heute morgen kurz im Discounter ums Eck, um das Nötigste für den Haushalt zu kaufen. Vor mir an der Kasse ein Mann. Dunkelhäutig. Bezahlt mit 50 Euro-Schein. Die Kassiererin nimmt den Schein und steckt ihn in so ein Testgerät für Falschgeld. Sowohl Gerät als auch Procedere sind in DE ganz normal; kennt jeder, der mit grösseren Scheinen bezahlt. Keiner regt sich mehr darüber auf. Dieser hier rastete aber sofort voll aus und bedachte die Kassiererin hoch aggressiv mit einem Schwall von Schimpfworten in Englisch und in einer Sprache, die ich nicht kenne.

    Die arme Maus hinter der Kasse wird merklich unsicher, scheint den Mann nicht zu verstehen, natürlich aber die Stimmung. Der Mann geht dazu über, gegen das Kassendisplay zu hämmern, wirft seine Einkäufe auf den Boden und die Kassiererin drückt eine Art Notfallknopf. Währenddessen spuckt das Testgerät den Fünfzig-Euro-Schein aus. Ein junger Mann taucht auf. Der Filialleiter. Der Mann schreit immer noch rum. Das einzige Wort, das man versteht, ist „Racist“. Dann sind auch schon – erstaunlich schnell – Polizeisirenen zu hören.

    Der Mann geht unterdessen auf den Filialleiter los. Schubst ihn. Der schubst zurück. Ein Gerangel entsteht. Hinter mir kreischt eine Frau – eine „Selbstgestrickte“, „Gute“ – an die Adresse des Filialleiters: „So lassen sie doch den armen Mann in Ruhe. Das ist ja unglaublich.“ Das ist der Moment, in dem ein anderer Kunde und ich uns zunicken, vortreten und versuchen, den Mann von dem Filialleiter weg zu zerren um eine Schlägerei zu vermeiden. Dann sind auf einmal fünf Polizisten da. Vier von ihnen „lösen uns ab“ und versuchen, dem immer noch schreienden, tretenden und um sich schlagenden Mann Herr zu werden. Er versucht es mit Beissen und schnappt nach mir, den Polizisten und dem Filialleiter. Die Polizisten legen einen Zacken an Härte zu und bringen ihn schliesslich zu Fall, knien sich auf ihn, fixieren Hände und Füsse mit Kabelbindern und stülpen ihm eine Spuckmaske über.

    Die Selbstgestrickte hinter mir hat inzwischen Verstärkung von zwei weiteren ihrer Art gekriegt. Zu dritt keifen sie die Polizisten und den Filialleiter voll, eine telefoniert aufgeregt, ich versteh nur „rassistischer Vorfall“. Zwei weitere Streifenwagen und ein Zivilfahrzeug mit Blaulicht treffen ein. Insgesamt rennen jetzt 14 Polizisten im Kassenbereich des Ladens rum.

    Vier Polizisten zerren den Mann aus dem Laden in den Streifenwagen. Die restlichen zehn versuchen, im Laden für Ruhe und Ordnung zu sorgen. Die Frauen beschimpfen sowohl die die Polizisten, als auch den Filialleiter, den Kunden, der eingegriffen hatte und mich. Sie drohen mit Anzeige. Es folgt, nachdem die Frauen räumlich vom Rest der Kunden getrennt wurden, eine einstündige Befragung, Ausweisaufnahme, usw. Für mich war die Sache damit erledigt.

    Falsch gedacht. Keine drei Wochen später hatte ich tatsächlich eine Vorladung zur Vernehmung im Briefkasten. Der Vorwurf: „rassistischer Angriff“. Das ging ja sehr schnell. Aber ich machte mir keine grossen Sorgen, denn was da stand, war nachweislich falsch. Ausserdem gibt’s im Kassenbereich des Ladens eine Überwachungskamera, die deutlich zeigen wird, dass von „Angriff“ keine Rede sein kann. Mein Anwalt, dem ich die Sache übermittelt habe, kriegte sich vor Lachen über solchen Unsinn kaum noch ein.

    Heute musste ich nun zur „Vernehmung“ ins LKA wegen dieser Gesichte. Erneut erstaunt mich hier das Tempo in Anbetracht der angeblichen Dauerüberlastung der Berliner Polizeibehörden. Akteneinsicht konnte mein Anwalt erst auf den letzten Drücker beantragen. Zuerst wollte ich ohne ihn hingehen. Ich habe ja nun wirklich rein gar nix verbrochen und sowohl die anderen Kunden, als auch die Kameraaufnahmen würden dies bestätigen. Mein Anwalt riet mir aber davon ab. Er meinte, ich solle die Sache nicht unterschätzen.

    Wir sprachen also heute Morgen früh zu zweit bei der Polizei vor. Was dann geschah, fasse ich noch immer nicht richtig.
    Von Anfang an wurde ich wie ein Schwerkrimineller
    behandelt. Das Ganze in einer Arroganz und Herablassung, die mir so noch nicht begegnet ist. Zwei Polizisten zur Vernehmung, dazu zwei Uniformierte an der Tür. Lächerlich. Ich traute meinen Augen nicht. Dann kamen die Fragen. Du würdest es nicht glauben. Nicht etwa sachlich, sondern tendenziös und grundsätzlich unterstellend. Dabei von einer Durchsichtigkeit und Dummheit, die dem Wort „Fremdscham“ jede Berechtigung gibt. Die Folge: Mein Anwalt funkte bei jedem dritten Wort ebenso überheblich und arrogant dazwischen und ratterte Gesetzesparagraphen herunter. Hier sollte mir mit aller Macht eine „rassistische Tat“ untergeschoben werden, wo ich zusammen mit einem anderen Kunden lediglich versucht hatte, eine Schlägerei zu verhindern.

    Wenn das immer so läuft, dann ist mir jetzt absolut klar, wie das mit den Statistiken läuft: Aus Migrantenkriminalität werden so ruckzuck „rassistische Übergriffe“ und „rechte Straftaten“. Dass die Polizei als Systemhure- pardon! – mitspielt, setzt dem Ganzen zwar den Deckel auf, überrascht allerdings nicht allzu sehr. Mein Anwalt meint zwar, „Machen Sie sich keine Gedanken. Die Einstellung des Verfahrens durch die Staatsanwaltschaft aufgrund des vorliegenden Beweismaterials, ist so gut wie sicher.“ Trotzdem macht man sich Sorgen. Die Einschüchterung funktioniert sogar bei mir. Dass das eines Tages so kommt, hätte ich nie gedacht. Kannste Dir nicht ausdenken was hier abgeht. Dieses Land „hat fertig“. Und ich habe jetzt fertig mit ihm.“

  62. @StopMerkelregime 3. Oktober 2019 at 08:47
    kalafati 3. Oktober 2019 at 08:41

    StopMerkelregime 3. Oktober 2019 at 08:31
    Entschuldigung, aber es gibt Rechtschreibprüfungen in Textverarbeitungsprogrammen, kostenlos. Kann man ja mal ausprobieren.
    ________________________

    MOD: [..] ***gelöscht*** (Der zitierte Kommentar von „StopMerkelregime“ wurde gelöscht. Beleidigungen anderer Kommentatoren sollten unterlassen werden.)

    ———————————————-
    Das liegt aber an der Unsitte, Texte zu kopieren OHNE JEDEN Hinweis, ob man das jetzt selber geschrieben hat oder was man damit sagen will und dann einfach einen Link drunterzuknallen.

  63. RechtsGut
    3. Oktober 2019 at 11:00


    ——————-
    „Hast Du da Quellen?“

    Natürlich! Ich poste nicht zu allem und jedem Quellen, da ich maximal zwei Links frei habe. Es kommt mir auch mehr auf die allgemeine Situation an…

    Aber ganz generell! Ich poste prinzipiell nichts, ohne dass ich dafür Quellen habe, die ich für vertrauenswürdig halte. Selbstverständlich kann ich nicht nach Montana reisen, um nachzuprüfen ob wirklich ein 1,20 Meter Schnee gefallen ist.

    im Gegensatz zu den *Klimaforschern“ weiß ich, wovon ich rede, auch wenn ich es pointiert formuliere.
    https://www.dailymail.co.uk/news/article-7521531/Historic-winter-storm-dumps-40-INCHES-snow-Montana.html

    https://www.usnews.com/news/best-states/nevada/articles/2019-09-30/first-snow-for-the-date-in-winnemucca-since-at-least-1877

  64. Tja, wie bestellt, so geliefert. Siehe die Wahlergebnisse. Auch eine behäbige, gut situierte Kleinstadt muss einmal aufwachen. Aber es tut halt weh.

  65. Wenn ich sehe, wie Merkel unser einst schönes Land in einigen Jahren in einen kriminellen, anarchistischen, linksgrün versifften Saustall verwandelt hat, wünsche ich mir rückwirkend nicht nur den eisernen Vorhang sondern auch die deutsche Mauer zurück. Das geht nicht gegen die anständigen Bürger im Osten, aber gegrn den Politmüll, den sie leider mitbrachten. Was wäre uns alles erspart geblieben!!!

  66. dazu sollte man bedenken, daß „Kosovoalbaner“ fast immer Moslems sind. Serben sind dagegen meist Christen. Wenn auch dort nicht alle Christen auch fromme Leute sind, habe ich in Serbien nur freundlich Menschen getroffen. Die deutsche Politik wollte aber unbedingt, daß der Kosovo von Serbien abgespalten wurde und hat sogar einen Krieg dazu geführt. So hat man, wieder mal, den gewaltaffinen Moslems den Weg bereitet.

  67. @ Berggeist 3. Oktober 2019 at 11:22

    Kriminelle Serben in DE, sind aber meistens Albaner! Albaner sind immer Moslems.
    So wie der Tugce Killer es auch ist!

  68. Wiesn, Neger, (mutmaßliche) Vergewaltigung: https://www.tz.de/muenchen/wiesn/oktoberfest-2019-schlimmer-vorfall-nach-wiesn-besuch-touristin-kann-sich-an-nichts-erinnern-zr-13062087.amp.html

    Das größte Besäufnisfest dieser Welt, scheint die Chance sexuell unausgelasteter Neger zu erhöhen, an Beute zu kommen.

    Ich lebe in München bzw. münchennah. Die drei könnten einem also jetzt jederzeit irgendwo über den Weg laufen. Und jeder angetrunkenen Frau auch.

    Hoffentlich läuft keine draußen rum, die glaubt, D sei sicher. Oder eine, die so instinktlos und anstelle weltoffen ist, dass sie noch nicht erkannt hat, welche Gefahr sie läuft, in München Nachts alleine unterwegs zu sein. Da kann man mE mittlerweile einen Vergleich zu afrikanischen Shitholes ziehen.

  69. RechtsGut
    3. Oktober 2019 at 11:00


    ——————-
    „Hast Du da Quellen?“

    Zusatz:

    Auf die deutsche Mainstreampresse verlinke ich prinzipiell nicht mehr. Ich möchte nicht an einem einzigen Cent und an einem einzigen zusätzlichen Click! oder like beteiligt sein.

    Wer meine Beiträge zu Focus online oder Spiegel oder wie auch immer im Original lesen will, kann selber suchen. Die Zitate sind prinzipiell immer authentisch!

  70. OT
    obelix57 3. Oktober 2019 at 11:17
    „…wünsche ich mir rückwirkend nicht nur den eisernen Vorhang sondern auch die deutsche Mauer zurück. Das geht nicht gegen die anständigen Bürger im Osten, aber gegrn den Politmüll, den sie leider mitbrachten. Was wäre uns alles erspart geblieben!“

    Ehrlich gesagt wünsche ich mir auch langsam die Mauer zurück. Das geht nicht gegen anständige Bürger im Westen, aber gegen den Polit- und Ideologiemüll, den sie leider mitbrachten. Was wäre uns alles erspart geblieben!

  71. Sorry, aber da bin ich ein Egoist. Solange ich nicht selbst betroffen bin, ist mir so ein bisschen “ Filmaktion“ sehr willkommen.

    Chicago 1930 lässt grüssen.

    Ausserdem….
    Dieser Satz passt irgendwie immer:

    85 % der Wahlberechtigten wünschen sich solche Zustände.

    Unbegrenzte Zuwanderung bedeutet auch:

    Immer Frischfleisch in den Bordellen
    Unbegrenzte Nachschub von Drogen
    Billige Hehleware im darknet
    Clanüberwachte Sicherheitszonen in den Innenstädten für Clanmitglieder
    Bunte archaische Männer Feste.

    Und und und..

    All das wünschen sich 85 %
    Noch leben wir in einer Demokratie….
    Ansonsten wären es 100% die sich das von Staatswegen wünschen müssten

    Satire Ende…..

  72. ……und irgendeine Politikerin, ich glaube von den Grünen, hat doch gesagt:

    Wie langweilig wäre es in Deutschland, wenn wir keine Zuwanderung hätten….

    Stimmt.

  73. Liebe Frauen, Töchter und Renterninnen …,
    Mein Tip: immer weit schön die Tagesschau kucken und die
    grüne Fingernägelfresserin wählen … nebst ihrer Trabantenparteien.
    Dann kommt der Krieg auch zu Euch.
    Zu Aldi, Pennymarkt und Lidel reingekrochen.
    Aber keine Bange, ihr braucht nicht sofort Angst zu haben.
    Panik, Entsetzen und Schrecken kommen dann schon ganz alleine,
    als Eure neuen, ständigen Begleiter bei allem.

  74. UAW244
    3. Oktober 2019 at 10:32
    Der Transporter sieht wie ein provisorisch beklebtes Paketauto (Hermes?) aus. Die Paketfahrerszene ist nahezu komplett in osteuropäischer Hand. Während die sich ohne Deutschkenntnisse durch die Wohngebiete tasten um sinnlose Zalando-pakete abzugeben, wird denen das Kindergeld direkt nach Albanistan überwiesen, welches dort dem Wert mehrerer Monatsgehälter entspricht.
    ————————————————————-
    Genau,-die anständigen und integrierten Ausländer,-welch gute Menschen es doch auf der Welt gibt!
    Dass diese Leute gezielt solche Jobs annehmen,um dann unbemerkt die Wohnquartiere auskundschaften zu können,um zu sondieren,wo es wann was zu holen gibt,um dann Anschließend die weniger guten Ausländer,über die hier oft Referiert wird,nachts Zielgerichtet mit Werkzeug,oder gar Waffen loszuschicken,registrieren 87% der bisherigen Wähler leider nicht.

  75. wünscht man sich sehnlichst den Eisernen Vorhang – natürlich ohne die innerdeutsche Grenze – wieder zurück.

    Bei Konservativen gibt es immer wieder den Traum von einer Außengrenze. Die Messe ist gelesen. Es wird eine, sogar mehrere, inner deutsche Grenzen geben, allerdings wird die mehr dem Westjordanland gleichen.

  76. Leute ich kann’s nur immer wieder sagen: Wir sind ein dummes blödes Drecksvolk und es gehört uns nicht besser!! Die Meisten von uns haben es gewählt (dumm, rotgrünlinks…) und nun wird, wie bestellt, geliefert. Es geht uns als noch viel zu gut. Die Einschläge scheinen noch weit weg zu sein. Was kümmert den Dörfler der Terrorakt am Breitscheidplatz in Berlin! Wenn ich sehe, wie Stürzi sich die Lunge aus dem Hals schreit und von den eigenen Leuten beleidigt und bedroht wird, da wird mir nur noch schlecht vor Wut und Hass!! Solange noch nicht über 50 % AfD wählen, Pegida, IB, die Pro-Bewegung… unterstützen, wird sich in dem Land nix ändern. Man müsste Generalstreik wagen, d. h. einfach gar nix mehr machen! Aber das werden die dumme Deutschen nicht tun, da sie auf ihre paar Mark/Euro Gehalt angewiesen sind und auch nichts gespart haben (trotz angeblicher Sparquote von 21 %!). Wir lassen uns lieber als noch schön spalten ins links, rechts, arm, reich, jung, alt… Für viele ist immer Gretchen ‚The Goer‘ Thunbackfisch wichtiger, als Deutschland!! Ich denke mal, dass es nicht mehr lange dauern wird, bis das System crasht. Spätestens, wenn es kein Geld vom Staat für unsere Ficklinge gibt, spätestens dann geht’s los. Diese werden noch unterstützt werden von Antifa-Pack, Skinheads u. a. Gesindel. Unsere fetten Bullen und unsere miese BuWe werden uns nicht schützen; die werden unsere Eliten, wie St. Mama Dr.-Dipl.-Physikerin Angela Merkel, die Barmherzige und Sigi ‚The Pack u. Lehramtsstudienabrecher‘ Gabriel… schützen. Der Deutsche Michel wird wieder mal auf sich gestellt sein, wie schon so oft. Nur haben wir diesmal keine Waffen und keine Chance. Gute Nacht Doofschland…!

  77. „Bluttat in Hamburg
    Familienvater stirbt bei Nachbarschaftsstreit

    (Hamburg-) Wilhelmsburg –
    Bluttat in Wilhelmsburg! An der Grotestraße in Hamburg sind in der Nacht zu Donnerstag drei Menschen bei einem heftigen Streit verletzt worden. Einer der Männer starb an den Folgen der Verletzungen. Die Mordkommission hat die Ermittlungen in dem brutalen Nachbarschafts-Fall übernommen.

    Reporter vor Ort finden aber raus: Zwei der drei Männer sind Vater und Sohn. Necdet U. und Ismail U. leben dort in einem der Mehrfamilienhäuser. Genau wie die dritte Person, Tefik D. Der soll „psychische Probleme“ und schon öfter für Ärger gesorgt haben. „Zwischen denen gibt es schon seit vielen Monaten Streit. Immer wieder Ärger, nichts als Ärger“, schildert ein Nachbar der MOPO.
    …“

    https://www.mopo.de/hamburg/polizei/bluttat-in-hamburg-familienvater-stirbt-bei-nachbarschaftsstreit-33262006, Hamburger Morgenpost, 03.10.19, 12:57 Uhr

  78. Eine Beerdigung kostet ca. 5 000 €.
    Ein Tag in der Intensivstation für den Schwerverletzten dagegen den Steuerzahler ca.22 000 €!
    Der Prozess incl. Anfechtung des Urteils gegen die Täter wird Millionen verschlingen.
    Bei eventueller Verurteilung fallen dann pro Person und Hafttag um die 400 € an.
    Über die Kosten der Alimentierung des Familienclans kann man nur spekulieren.
    Übrigens wird das Kindergeld auch in den KOSOVO überwiesen wenn die Häftlinge einige Stunden amTag „Tüten kleben“.
    Zur Freude von KGE fühlen sich die Gewohnheitsverbrecher aus dem Ausland nun endlich auch in unseren leicht plünderbaren Sozisystemen „zu Hause“!

  79. KANUN , das archaische albanische BLUTFEHDEN Gesetz?
    Oder Religionskonflikt?
    KOSOVO iSS-Lahm
    vs.
    SERBEN Orthodoxie?
    Oder
    simple Abrechnung bezgl. CLAN OK?

  80. Einen schönen GUTEN MORGEN an alle DÄMLICHEN!
    Denn wie heisst es so schön im Volksmund:
    „Der Kluge (der Verbrecher/Arbeitsungewohnte) lebt vom Dämlichen!
    Und der Dämliche von der Arbeit!“

  81. hessian power#
    „Wahlen werden nicht in der Wahlkabine –
    sondern bei der Auszählung gewonnen!“
    sagt Wahlexperte
    Josef Stalin.
    Was glauben Sie warum z.B. die NATIONALDEMOKRATEN im Westen niemals über 1 % kamen?
    Und warum die Furcht der ALTparteien vor der AfD bei den OST Wahlen so krass ist?
    Vielleich weil die Bürger dort in Erinnerung an MEHR-KILLS ex SEDSTASI Chefs MIELKE wachsamer bei der Wahlbeobachtung sind!
    Mehr-Kill hat übrigens an der STALIN UNIVERSITÄT in DONEZK „promoviert“.

  82. Was ist denn aus den Fällen des SÄBEL ANGREIFERS in FINNLAND
    und
    dem Vorfall in ISERLOHN, wo ein Auto vorsätzlich gegen Passannten gelenkt worden sein soll,
    und all den anderen schnell aus den Nachrichten verschwundenen „Vorfällen“ geworden?

  83. Ich war immer der Meinung, dass Nicht-EU-Bürger, wie hier Serben und Kosovaren, nicht ohne Visum nach Deutschland und anderen EU-Ländern einreisen dürfen . . .

    Offensichtlich sind wir zum Rückzugsraum der internationalen organisierten Kriminalität geworden, weil die Grenzkontrollen nicht funktionieren!

  84. Nun, die Kosovotürken und die Serben haben ja bei sich zu Hause aufeinander geschossen, ehe irgendwelche NATO- und Rot-Grün-Schwachköpfe meinten, da eingreifen zu müssen.

  85. @ Starost 3. Oktober 2019 at 13:50

    Genauso Türken und Kurden. Inzwischen führen alle ihren Krieg in Mitteleuropa weiter.

  86. brontosaurus#
    Da haben Sie vermutlich teilweise recht! Mein Vater ist Wahlleiter; bei ihm und vielen Anderen werden keine Stimmzettel vernichtet oder Wahlen gefaked. Dennoch glaube ich nicht, dass man wirklich so blöd ist und zu über 25 % Grün wählt, wie in Hessen passiert. Wenn doch, dann kann ich den Hass auf uns Deutschen verstehen. Wenn man es zulässt, dass Wahlen gefaked werden und nichts dagegen unternimmt, dann gehört es uns auch nicht viel besser. In anderen Ländern wäre das Volk schon längst auf der Gasse und würde das rote Gesindel aus der Regierung und den Parlamenten rausprügeln. Nicht so der doofe Michel. Der bekämpft sich lieber selbst. Dieser unsägliche Krampf gegen Rääächtz ist nix weiter als der Kampf gegen unsere Zukunft, unser Volk und unser Land. Wenn wir damit nicht aufhören, dann sind wir verloren! Wobei ich glaube, dass es schon zu spät für uns ist!!

  87. Eurabier 3. Oktober 2019 at 09:47
    Warum Bismarck gegen die „großdeutsche Lösung“ war:

    Der Balkan ist mir nicht die gesunden Knochen eines einzigen pommerschen Grenadiers wert.

    Berliner Balkan-Konferenz, 1878

    ohne deutschen kann man sich den balkan gar nicht denken….

  88. Der Mensch lernt nur durch Schmerz und es tut der Masse noch nicht weh genug. Abwarten, kommt noch.“
    ***************
    Den meisten tut nichts weh, weil sie sich hartnäckig weigern etwas zu“ wissen“. Diese Weigerung hilft vielen schmerzfrei und bunt zu leben. Noch haben die meisten geschützte Rückzugsräume. Wir, die Schmerzen haben, weil wir uns an schmerzfreie Zeiten erinnern können und entsprechende Informationen haben , sterben aus. Die FFF-Hüpfer kennen das nicht. Sie sind ja in Besitz “ neuer Wahrheiten“ .

  89. Estenfried 3. Oktober 2019 at 14:03
    .. dass alleine in Regensburg ( nicht weit weg von Abensberg )
    ca 5000 Kosovoalbaner leben . – Da fragt man sich wirklich, wie die alle dahin gekommen sind
    und vor allem geduldet werden“
    *********
    Da fragt man sich, wovon die aus dem Stegreif alle leben und existieren können.

  90. 3. Oktober 2019 at 13:12
    Eine Beerdigung kostet ca. 5 000 €.
    Ein Tag in der Intensivstation für den Schwerverletzten dagegen den Steuerzahler ca.22 000 €!
    ++++

    So ist es!
    Zusätzlich wird im Todesfall auch noch Hartz-4 gespart.

    Für den Steuerzahler ist es also ganz klar von Vorteil, wenn Kuffnucken bei Randale gleich ins Gras beißen!

    Weitermachen!

  91. @ johann_sobieski 3. Oktober 2019 at 13:32

    Mein Beileid.
    Ich denke ihre Familie und Verwandschaft wird bei künftigen Wahlen die logische Konsequenz ziehen.

  92. Und vielleicht war es auch diesmal wieder nur großes Glück dass kein Unbeteiligter durch einen Quer- oder Durchschläger getötet wurde. Dieses Land ist Lebensgefährlich geworden. Es kann jeden, zu jeder Zeit, selbst an vermeintlich friedlichen Orten wie einer Kleinstadt treffen. Nirgends ist man mehr wirklich sicher.
    Aber über 80% wollen es wohl so. Quo vadis Deutschland?

  93. freundvonpi 3. Oktober 2019 at 15:36
    Und vielleicht war es auch diesmal wieder nur großes Glück dass kein Unbeteiligter durch einen Quer- oder Durchschläger getötet wurde. Dieses Land ist Lebensgefährlich geworden. Es kann jeden, zu jeder Zeit, selbst an vermeintlich friedlichen Orten wie einer Kleinstadt treffen. Nirgends ist man mehr wirklich sicher.
    Aber über 80% wollen es wohl so. Quo vadis Deutschland?
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    So ist es, vielen Dank für Ihren Kommentar. Sie sprechen mir aus der Seele, nur habe ich die Hoffnung aufgegeben. Dieses Land ist dermaßen verrottet, durch eine „Elite“ durchseucht…
    Ich such mir jetzt nen Eimer und betrinke mich!

  94. Antisemitischer Angriff in Niederbayern – Mann wirft Frau Stein an den Kopf

    Als ein Mann eine 27-jährige Frau in Massing im niederbayerischen Landkreis Rottal-Inn mit einem ihrer Söhne Hebräisch sprechen hört, ruft er auf Arabisch „Jude“. Er wirft einen Stein nach ihr, der sie am Kopf trifft.

    Die Frau wurde dadurch leicht verletzt. Der Mann sei geflohen, die Fahndung nach ihm verlief zunächst ohne Ergebnis.

    https://www.welt.de/vermischtes/article201357040/Bayern-Antisemitischer-Angriff-Mann-wirft-Frau-Stein-an-den-Kopf.html

  95. @johann_sobieski 3. Oktober 2019 at 13:32

    Sie können sich gar nicht vorstellen, wie erleichternd ich die Meldung wahrgenommen habe, dass Ihre Tochter die Pakistaner in die Flucht schlagen konnte.

  96. johann_sobieski 3. Oktober 2019 at 13:32
    POL-RT: Versuchte Vergewaltigung in Esslingen nach knapp drei Jahren aufgeklärt, Zwei Tatverdächtige in Haft

    Auf die Spur eines dringend Tatverdächtigen, 27 Jahre alten Pakistani….

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110976/4371850

    MEINE TOCHTER !!!!!!!
    ++++++++++++++

    Ich bin nur noch erschüttert.
    Mein Mitgefühl Ihrer Tochter, Ihnen, und ihrer Familie, es tut mir unendlich leid.
    Ich selbst habe zwei Kinder.

    Es wird kein Trost sein, aber, ich glaube, und ich bin Agnostiker, aber letztendlich wird dass Gute siegen.

    Alles Gute für Sie,
    Naglfar

  97. Das Anerkennen des Kosovos als Staat war ein Verstoß gegen UN-Konvention. Kosovo ist ein Bestandteil Serbiens.

  98. @Guenter Duesterhus 3. Oktober 2019 at 09:04

    „Sie haben bis zu 1000 Kämpfer , hunderte Stämme und wenn die Polizei so weiter macht, keine Unterstützung im Notfall von Panzern und Militär hat, passiert dasselbe wie im Libanon oder Syrien.“

    Ihre Analyse ist absolut richtig. Gegen die OK und auch gegen die Clan- und Großfamilien-Kriminalität sind unsere Prinzipien der Justiz, dernach immer nur einzelne verurteilt werden können, schlicht machtlos. Wenn einer endlich verurteilt ist, wird der Ermittlungsakt geschlossen, der Cousin macht weiter und die Polizei muss komplett von vorn mit den Ermittlungen beginnen, als hätten sie noch nie vorher dazu ermittelt – ein neuer Akt. Ist der dann verurteilt, kommt der nächste oder der erste ist schon wieder draußen. Eine Art Sippenhaft ist das einzige wirkungsvolle Mittel. Will die AfD aber nicht, weil sie sich partout an die rechtsstaatlichen Prinzipien halten will.

    Ich kann nur davor warnen, zu erwarten, dass die AfD in der Regierungsverantwortung Deutschland wieder auf Kurs bringen kann. Wenn der Gegner (die Linken, die Moslems) schmutzig kämpft, kann man nicht selbst sauber bleiben, und wenn man keine wirkungsvollen Instrumente entwickeln will, wird man verlieren.

    Ich denke auch nicht mehr, dass ein Bürgerkrieg ausbricht. Die Deutschen sind tatsächlich zu feige dafür. Es wird von kleineren lokalen Scharmützeln – die wir ja jetzt bereits haben – zu größeren gehen, und dann werden diese Gruppen politische Macht und Ressourcen fordern …

  99. Meinetwegen können die doofen Balkanesengangster sich gegenseitig fachkräftig Abmurksen. Das ist klimafreundlich. Aber dann doch bitte in der Heimat und nicht vor fremder Völker Edeka-Supermarkt! Solch fröhliches Miteinander ist zuviel an Kulturvielfalt.

  100. Übrigens, die BILD scheint sich mehr um ein totgeschossenes Zebra zu sorgen. BRD-Probleme!

Comments are closed.