Von MARKUS GÄRTNER | „Worauf man als Internetnutzer achten muss“, warnt uns der NDR vor Fake News. Auch Wikipedia erklärt uns, das Internet und die sozialen Netzwerke hätten dafür gesorgt, dass „falsche Nachrichten“ eine „stärkere Verbreitung bekommen haben“. So werden wir seit Jahren konditioniert: Fake News sind ein quasi exklusives Produkt von rechten Hassrednern und Verschwörungstheoretikern im Internet.

Doch diese Behauptung ist selbst Fake News. Das hat in dieser Woche wieder mal das ZDF bewiesen. In der „heute“-Sendung am Montag wurde darüber berichtet, dass der Inhaber eines Biomare-Ladens in Leipzig die Hirse der Spreewälder Hirsemühle aus den Regalen genommen hat, weil deren Inhaber Jan Plessow dem Vorstand der AfD Spree-Neiße angehört.

Seitdem beschäftigt der Aufreger um die AfD-Hirse die sozialen Kanäle. Dort wird darauf hingewiesen, dass die in der Sendung aufgetretene „Kundin“ des besagten Biomare-Ladens, Monika Lazar, in Wirklichkeit nicht irgendeine Kundin ist, sondern die Sprecherin für Strategien gegen Rechtsextremismus der Grünen, eine ausgewiesene AfD-Hasserin.

Von der Jungen Freiheit bis hin zu Jouwatch wurde entlarvt, wie die Sendung des ZDF aus der Grünen-Politikerin eine beliebige Anti-AfD-Kundin machte. Das ZDF nahm angesichts der wachsenden Proteste den Beitrag aus der Mediathek, besserte ihn still und leise nach, und lässt Monika Lazar jetzt so auftreten, wie sie jeder seriöse Journalist von Anfang an vorgestellt hätte, als B´90/Die Grünen-Bundestagsabgeordnete.

Geändert wurde bis zur Produktion unseres Videos jedoch NICHT die ebenfalls entlarvende, weil lückenhafte Präsentation des Ladenbesitzers in dem ZDF-Beitrag, Malte Reupert. Der ist nämlich nicht nur Geschäftsführer von Biomare in Leipzig, sondern auch Vorstandssprecher der Grünen im Kreisverband Nordsachsen. Das beweist auch ein Blick auf die Webseite der Grünen in diesem Verband.

Hier rundet sich die Geschichte um die Fake News ab. Und die Moral von der Geschicht´: Vertrau dem Zwangs-TV nicht, zumindest ohne gründliche Verifizierung der Sendungen mit Hilfe der sozialen Kanäle. Denn dort gibt es nicht nur ebenfalls Fake News, sondern auch viele Tausend aufmerksame Bürger, die offenbar – und dankenswerterweise – genau darauf achten, ob wir ordentlich informiert werden im GEZ-TV. Werden wir nicht, lautet das Fazit.


(Der Volkswirt Markus Gärtner, Autor von „Das Ende der Herrlichkeit“ und „Lügenpresse“, war 27 Jahre Wirtschaftsjournalist für die ARD und veröffentlicht jetzt regelmäßig Videokommentare für das Magazin „Privatinvestor Politik Spezial“)

image_pdfimage_print

 

62 KOMMENTARE

  1. Bald chinesische Verhältnisse bei uns? Ab Dezember kein Internet in China ohne Registrierung durch Gesichtserkennung. Genauso wollten es unsere beliebten Altparteien auch hier! Da freut sich der Habeck. Wer die Grünlinge, Linkische oder die Sozen wählt, der wählt den totalitären Kommunismus!!! Deutschland finanziert ja die China Diktatur!

  2. @ Patriot6 16. Oktober 2019 at 14:05

    unser Staatsfernsehen bringt auch immer noch den Hitlergruss aus Chemnitz. Dabei ist der Täter doch als Linksextremer verurteilt worden?
    _______________

    Gleich wo ich den damals im Livestream aus Chemnitz gesehen habe, war mir klar der ist von der Antifa (RAF). Das sah man dem doch schon 100 Meter gegen den Wind an.

  3. „Worauf man als Internetnutzer achten muss“, warnt uns der NDR vor Fake News. Auch Wikipedia erklärt uns, das Internet und die sozialen Netzwerke hätten dafür gesorgt, dass „falsche Nachrichten“ eine „stärkere Verbreitung bekommen haben“. So werden wir seit Jahren konditioniert: Fake News sind ein quasi exklusives Produkt von …

    Kürzlich haben fünf Pegida Anhänger demonstriert und es waren 280 Polizisten zum Schutz vor Ort.
    In den Zwangsbezahlmedien auf z.B. Facebook wurde das so verkauft, als wenn diese fünf Mann es nötig gemacht hätten das 280 Polizisten vor Ort nötig wären. => Framing.

    Seit Wochen gibt es in fast jeder „Nachrichtensendung“ des Zwangsbezahlfernsehens einen „Bericht“ in dem „Rechte, Rechtsextreme …“ vorkommen bzw. Erwähnung finden. => Framing.
    Der Schlafmichel muß glauben dass das vierte Reich unmittelbar bevorsteht.

  4. In seinem Sessel,
    behaglich dumm,
    sitzt schweigend,
    dass deutsche
    TV Publikum.
    ….und lässt sich abends gern berieseln.
    Die höchste Geistesleistung ist das Pausen Pieseln.

    …für die Gehirnwäsche durch Radio und TV zahlen die (Deutschen) Menschen dafür…(GEZ)

  5. „Fake News“ gibt es schon und sind ärgerlich. Zuletzt sollte Obama in Guantanamo erschossen worden sein.

    Aber dem politischen Narrativ zu folgen sowas zu „bekämpfen“ ist schon blauäugig, da die Politik nicht unser Freund ist und deren Lösungsansätze eine Bevormundung des freien Individuum bedeuten.

    Man muss auch vorsichtig sein, denn der Begriff „Fakenews“ suggeriert anderen Medien eine Objektivität, die diese nicht haben. Eine Verquickung von Informationen, Meinung und Auslassen von Gegenstandpunkten heißt Propaganda. Da quellen doch die öffentlichen Sendeanstalten über von. Für mich haben diese Medien jede Glaubwürdigkeit verloren.

    Alternative Medien werden stark von Radio Moskau beeinflusst. Da darf man sich auch nichts vormachen. Aber das Leben für die einfachen Bürger in Russland (Perverse ausgeschlossen) ist heute schon freier und besser als in der BRD-Zone. Je mehr das Leuten auffällt, desto raffinierter die Zensurbedingungen der BRD-Leute.

  6. StopMerkelregime 16. Oktober 2019 at 14:23

    @ lorbas 16. Oktober 2019 at 14:12

    Kürzlich haben fünf Pegida Anhänger demonstriert und es waren 280 Polizisten zum Schutz vor Ort.
    ___________

    Die Meyer-Truppe in München hat nichts mit dem Pegida-Original zu tun

    http://www.pi-news.net/2018/07/die-meyer-truppe-in-muenchen-hat-nichts-mit-dem-pegida-original-zu-tun/

    Ergo doppelte Fake-News der Zwangsgebührensender.

    AusGEZahlt ❗

    Rente – MDR-Intendantin hat Anspruch auf knapp 17.200 Euro Monatsrente

    21.9.2016

    Das System des öffentlich-rechtlichen Rundfunks steht seit längerer Zeit in der Kritik. Zu aufgeblasen, zu intransparent, zu viel Einfluss der Parteien – so lauten einige der Vorwürfe. Doch nun könnte ein neuer Aufreger hinzukommen, obwohl sich doch eigentlich eine Funktionärin um Transparenz bemühte.

    Im Interview mit der Bild am Sonntag hat Karola Wille, MDR-Intendantin und derzeit Vorsitzende der ARD, zu ihren Pensionsansprüchen geäußert. Und die können sich sehen lassen. Je länger sie ihren Job mache, desto mehr Rente könne sie als Ruhestandssalär erwarten, erklärte Wille – maximal 75 Prozent ihres letzten Grundgehalts. Da sie derzeit 275.000 Euro im Jahr verdiene, habe sie Anspruch auf eine Rente von 17.187 Euro monatlich.

    ARD zahlt in den kommenden vier Jahren 1,4 Milliarden Euro für Rentenansprüche

    Doch Karola Wille ist nicht die einzige mit hohen Pensionsansprüchen. Tom Buhrow beispielsweise, Intendant des Westdeutschen Rundfunks, bekam laut Bild zuletzt ein Gehalt von 359.000 Euro im Jahr – seine zukünftige Rente dürfte folglich über jener von Karola Wille liegen. Doch es sind nicht diese Spitzenverdienste, die am meisten Geld kosten, es ist die breite Masse. Speziell in der Zeit vor 1993 wurden den Journalisten und Angestellten teils hohe Renten versprochen.

    So fließen große Summen des Rundfunkbeitrags nicht etwa in die Programmgestaltung, sondern in die Pensionen der früheren Mitarbeiter. Allein die ARD-Anstalten müssen in den kommenden vier Jahren laut ihrer Finanzplanung knapp 1,4 Milliarden Euro an Pensionen auszahlen, berichtet die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ). Die notwendigen Rückstellungen für künftige Rentner beziffern sich im selben Zeitraum auf weitere drei Milliarden Euro.

    https://www.versicherungsbote.de/id/4845903/Carola-Wille-MDR-Rente/

  7. Läuft bei Euch ein Angriff ?
    oder rüpelt da die neue Werbung unziemlich rum ?
    Habe grosse Schwierigkeiten auf PI zu kommen.
    Mit einigen Browsern läuft es gar nicht.
    Geht nur noch mit Tricks.

  8. @ lorbas 16. Oktober 2019 at 14:12

    Der Schlafmichel muß glauben dass das vierte Reich unmittelbar bevorsteht.
    ____

    Es ist schon da! Nur leider erkennt der Schlafmichel es eben nicht.

    Lies mal Kommentare von Engländern an Boris Johnson auf Twitter bzgl. EU-Brexit und die Rolle Deutschlands darin durch. Viele fordern ihn zum 31. Oktober auf: Stop 4th Reich

  9. Breaking News vom Märchenberg

    Halle-Psycho soll Unterstützer/Komplizen im shithole NRW gehabt haben.
    Wohnung in MG durchsucht
    😯
    Hinweis kam von US-Behörde
    😯

    Ibiza 2.0 oder NSU 2.0 oder eine Kombination aus beidem?
    Das ist hier die Frage.
    Das ist natürlich voll „sarc“.
    Bitte kein shitstorm. 😀

    Dem DS paßt die AfD bestimmt genauso wenig wie Trump.
    zZ läuft in Dauerschleife Anti-Trump-Hetze, genannt News Spezial, auf n-tv.

    😎

    https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_86592606/terroranschlag-in-halle-wohnung-in-moenchengladbach-durchsucht.html

    http://www.pi-news.net/2019/10/wann-besetzen-denn-mal-patrioten-den-potsdamer-platz/#comment-5234798

    😎

  10. Nicht nur Fake-News, es ist ein Beispiel für subtile, linksextreme Propaganda im Öffentlich-linkischen-Rundfunk. Damit steht der ÖLR nicht auf der Basis vom GG. Ein Grund mehr: die steuerliche Zwangsfinanzierung muss umgehende beendet werden.

    Stopp linksextreme GEZhirnwäsche!
    AfD wählen!

  11. Ich wandle mal einen alten Werbespruch der Öffentlich-Rechtlichen ab:

    „Bei ARD und ZDF werden Sie auch in der ersten Reihe belogen!“

  12. aenderung 16. Oktober 2019 at 14:40

    was ist mit PI los? man kommt schwer oder gar nicht rein.

    oder geht es nur mir so?

    Nein!

  13. Die AfD will die GEZhirnwäsche beenden, so steht es im Wahlprogramm:
    7.5 Für eine zeitgemäße Medienpolitik: Rundfunkbeitrag abschaffen
    … Dessen Zwangsfinanzierung ist umgehend abzuschaffen und in ein Bezahlfernsehen umzuwandeln. …

    https://www.afd.de/wp-content/uploads/sites/111/2018/01/Programm_AfD_Druck_Online_190118.pdf

    Sehr gut!
    Allein das ist schon ein Grund, die AfD zu wählen!

    Ob das der Grund ist, weshalb der Öffentlich-Unrechtliche-Rundfunk gesetzwidrig so eine subtile linksextreme Hass-Propaganda sendet?!
    Es geht hier nicht um Gesetz oder Fakten, sondern ums Geld.
    Demokratische Meinungsbildung, das Gesetz, Wahrheit und das Wohl vom Volk sind da wohl eher nebensächlich.
    :mrgreen:

  14. Bernd Lucke zurück an der Uni.
    _______________________________
    Erste Vorlesung endet im Desaster.

    Auch „Omas gegen rechts“ vor Ort.
    https://www.mopo.de/hamburg/lage-eskaliert-afd-mitbegruender-bernd-lucke-verlaesst-mit-polizeischutz-die-uni-hamburg-33322142
    ______________
    Es stellt sich die Frage, ob das wirklich alles Studenten der Hamburger Uni waren oder ob da
    nicht eine große Anzahl von „Antifaschisten“ rund um die rote Flora in die Uni einmarschiert
    sind.

  15. Es ist Links-Grüne Hass-Propaganda.
    Hate-Speach
    … mit wohlwollender Unterstützung von der GEZhirnwäsche.

  16. Der Gulag ist ja leider außer Betrieb.
    Da müssen sich die Links-Grünen zusammen mit dem Öffentlich-Unrechtlichen-Rundfunk eben mal so behelfen.

  17. Bei google Bilder-Suche unter:
    GEZ nein Danke
    o.ä. gibt es viele schöne Bilder und Sprüche, z.B.

    Zwangsbeitrag? Nein Danke!
    GEZ? Nein Danke!
    So GEZ nicht!
    Schon für Ihre Propaganda GEZahlt?
    GEZahlst Du noch oder lebst Du schon?

    :mrgreen:

  18. was für ein glück…

    „Berlin – Jetzt steht die Unfallursache fest. Der SUV-Fahrer hatte – wie von der Beifahrerin nach dem Unfall angegeben – nachweislich einen epileptischen Anfall. Das will der „RBB“ aus Ermittlerkreisen erfahren haben.“

    „Bild“

  19. T.Acheles 16. Oktober 2019 at 14:59

    Nach der amerikanischen Verfassung ist dieser Zwangsbeitrag in den USA nicht möglich. Und ich wette, wenn das GrundGesetz richtig interpretiert wird, auch in der BRiD nicht. Die BundesGerichte begehen hier Rechtsbeugung. Und in den BundesGerichten sitzen nur Leute mit Parteibuch. Ich möchte gern wissen, ob die Urteile der Bundesgerichte bezüglich der Haushaltsabgabe überhaupt von diesen Bundesrichtern unterzeichnet sind.

  20. Danke für die Verfolgung und Aufdeckung dieser dreisten Manipulation durch das ZDF, weiterverbreiten!

    Es ist im übrigen an Dreistigkeit nicht zu übertreffen, dass man auch noch monatlich Geld dafür bezahlt, belogen zu werden.

  21. Wissen Sie, wieso sie bei den öffentlichen Medien nichts von der Rekordkälte überall ringsum Deutschland lesen. So, dass man meint, es wäre einzig in Deutschland lauschig warm?

    „Die Los Angeles Times und das Magazin Popular Science verkündeten schon vor einigen Jahren, dass sie keine Meinungen mehr veröffentlichen, welche gegen die Orthodoxie der globalen Erwärmung stehen.“

    ….

    Dies ist gleichbedeutend damit, dem Dogma entgegen stehende Fakten zum Schweigen zu bringen.

    „Es gibt aber noch extremere Beispiele. Robert F. Kennedy Jr., selbst ernannter Umweltaktivist, ging so weit zu befürworten, dass man Klima-„Leugner“ ins Gefängnis stecken sollte, nur weil diese von ihrem Recht der Redefreiheit Gebrauch machen und jener extremen Sichtweise bzgl. Klimawandel kritisch gegenüber stehen. Mit seinem Glauben an einen solchen Wahnsinn steht er nicht allein.“

    Es wird auch bei uns alles verschwiegen, was eventuell den Eindruck erwecken könnte, es wird nicht dauernd wärmer. Wir leben doch im heißesten Jahr aller Zeiten, oder?

    https://www.eike-klima-energie.eu/2019/10/16/huetet-euch-vor-den-climate-silencers/

  22. Lohnt sich doch, die Rolle es Regimeberichterstatter: ARD eröffnet neues Nachrichtenhaus für “Tagesschau, “Tagesthemen” & Co. liegen bei 15,7 Millionen Euro
    Bei der Eröffnung mit Hamburgs Erstem Bürgermeister Peter Tschentscher betonte NRD-Intendant Lutz Marmor: “Mit dem Neubau für ARD-aktuell investiert die ARD in Nachrichten. Mit diesem Gebäude ist die Tagesschau für die kommenden Herausforderungen im Fernsehen und online bestens gewappnet. Es bietet den Kolleginnen und Kollegen zukunftsfähige Arbeitsplätze in einem multimedialen Newsroom.”

  23. WIE MISST MAN SCHLIMMHEIT ABSOLUT ?

    … und wo liegt der nachrichtenwert einer behauptung, die selbsterhoehend
    und nur persoenlich empfunden wird,ohne vergleiche oder gar einen massstab zu haben ?

    „Der rechtsextremistische Anschlag …Besonders schlimm war es
    nach eigenen Angaben auch für …Reiner Haseloff. Er spricht von der
    schlimmsten Woche seines Lebens.“
    HAttps://www.kn-online.de/Nachrichten/Politik/Haseloff-nach-Anschlag-in-Halle-Schlimmste-Woche-in-meinem-Leben

    was ist bei herr h. anders, als bei den ermordeten, den versammelten
    wesensanbetern und den hinterbliebenen ? dass er gratis aufmerksamkeit
    vor wahlen braucht, oder ist herr h. sensibler als 80m deutsche,
    oder auch ein wenig eitel ? was ist die kleinste schlimmheit auf welcher skala,
    und was ist „schlimmer gehts nicht“, und fuer wen ?

    welch ein unwuerdiges, egomanisches schmierentheater
    selbstzentrierter, berufsempoerter tatsachenverdreher.

  24. OT
    aenderung 16. Oktober 2019 at 14:50

    kein witz…
    „Deutsches Umweltministerium fordert die Schweiz auf, Atomkraftwerke «zeitnah» stillzulegen“
    *https://www.nzz.ch/international/deutsches-umweltministerium-schweiz-soll-akw-stilllegen-ld.1515693

    Der Schuppen, eine Schuppe im Schuppenkleid der Grünen, ist ein Witz. Tichy hat das mal anhand seiner Krake „Umweltbundesamt“ (noch eine Schuppe im fischigen Gesamtkunstwerk) in einem Zweiteiler recheriert:

    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/alexander-wallasch-heute/klimadiktatur-aus-umweltbundesamt-journalismus-fuer-die-grosse-transformation/

    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/alexander-wallasch-heute/klimadiktatur-aus-umweltbundesamt-journalismus-fuer-die-grosse-transformation-teil-ii/

  25. aenderung 16. Oktober 2019 at 14:40

    was ist mit PI los? man kommt schwer oder gar nicht rein.

    oder geht es nur mir so?

    wolaufensie 16. Oktober 2019 at 14:40

    Läuft bei Euch ein Angriff ?
    oder rüpelt da die neue Werbung unziemlich rum ?
    Habe grosse Schwierigkeiten auf PI zu kommen.
    Mit einigen Browsern läuft es gar nicht.
    Geht nur noch mit Tricks.

    Das geht schon seit Wochen so. Mit dem Handy kommt man schon noch auf PI, die einzelnen Artikel kann ich jedoch hin und wieder nicht aufrufen.
    Kommentare gehen nur mit Tricks.

  26. Tritt-Ihn 16. Oktober 2019 at 15:18

    Von 2012 bis 2015 genoss die Frau aus Äthiopien alle Vorteile für „unbegleitete minderjährige Flüchtlinge

    https://www.focus.de/politik/gerichte-in-deutschland/prozess-um-sozialbetrug-gefluechtete-frau-macht-sich-elf-jahre-juenger-und-prellt-staat-um-145-000-euro_id_11238242.html

    „Geflüchtete Frau“. Paßt wunderbar zum Framing, zum Einnorden, zur erbarmungslosen Agitprop, zur Reichslehranstalt Focus, der die verbliebenenen Leser zu der Negerin aus Äthiopien so einnordet:

    Um es klar zu sagen: Dieser Kriminalfall hat nicht das Geringste mit der Entscheidung von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) aus dem Herbst 2015 zu tun, die Grenzkontrollen für Flüchtlinge vorübergehend außer Kraft zu setzen.

    NAAAAAAIN! Nie nicht! Und die Jahre davor, 2010 bis 2015, Merkel in Saft und Kraft und Frechheit, die schon die deutschen Restdeiche emsiger als eine Wühlmaus unterminierte (Lampedusa-Neger, arabischer Winter, der kein Frühling war = alle nach Doischelan, als sich der Tsunami merkelbefeuert auftürmte), hatte Merkel auch schon Nix mit Nix zu tun.

    Hat nicht der äthiopische Präsi gerade den Friedensnobelpreis bekommen? Husch, husch, Äthiopier, ab in die Heimat!

  27. Oh, oh, oh…

    Liest Fokus online PI News? Mit Sicherheit…

    Sie haben gerade das verbotene Wort benutzt!

    „Bringt Polarluft den Wintereinbruch?

    Es ist Mitte Oktober und daher an der Zeit, sich um den kommenden Winter Gedanken zu machen. “

    wieso soll ich mir eigentlich jetzt schon Gedanken um den kommenden Winter machen? Ich denke Winter, so wie wir es kannten, gibt es nicht mehr. Und im wärmsten Jahr aller Zeiten erwarte ich wirklich einen goldenen Oktober!

  28. Gute und vor allem kostenlose Werbung für die Hirse-Produkte. Am besten man kauft sie nur noch dort, wo es sie gibt!

  29. OT

    Bodo Ramelow wirkt beim Interview mit Tilo Jung sehr gereizt!
    https://youtu.be/uvOmjKYOT6Y

    Bodo Ramelow war beim Interview mit Tilo Jung gereizt und so unzufrieden mit dem Interviewer, dass er das Mikrofon wegstieß und das Interview vorzeitig abbrach. Nach Ausreden und Schadensbegrenzung durch Ramelows Team wurde es später weitergeführt…

    HAHAHAHAHA 🙂

  30. Für alle, die Probleme mit oder auf dieser Seite haben.

    Versuchen Sie es mit dem „Tor-Browser“, der anonymisiert Sie und funktioniert in der Regel gut. Sollte diese Seite mal gesperrt sein, dann einfach die Identität ändern (oben rechts neben der Adressleiste über die „Zwiebel“) und schon sollte diese Seite wieder erreichbar sein.
    Wenn Sie kommentieren möchten, dann muss die Seite selbst (pi-news.net) oben ganz rechts in der Mitte über „NoScript“ zugelassen werden, nun sind sie zwar nicht mehr anonym, können dafür aber Ihre Meinung sagen. 😉
    Wünsche viel Erfolg !!

  31. Die Methoden des Schwarzen Kanals sind verfeinert worden, aber zunehmend deutlich! Heute Abend bei Maischbergeer wird wieder eine Hetzrunde über die AfD stattfinden, ohne dass ein Vertreter der AfD sich dazu äußern kann! Eine Versammlung von Schnitzlers sozusagen,die sich gegenseitig ihrer Hetze bestätigen und auf die Schultern klopfen, wie schön es doch ist, dass sie zu den „Guten“ gehören!

  32. Journalisten sind grün und links

    Eine Studie vergleicht die politischen Einstellungen von Journalisten in 17 Ländern. Resultat: Die Redaktionen sind kein Abbild der Bevölkerung.

    Eine dänischen Studie veröffentlicht die Resultate, welche die politischen Einstellungen von Medienschaffenden in 17 entwickelten Ländern – darunter der Schweiz – untersucht hat.

    Ziel war es, zu prüfen, ob Journalisten tatsächlich mehrheitlich politisch links eingestellt sind, wie ihnen ab und zu vorgeworfen wird. Die Studie basiert auf einzelnen Länderuntersuchungen, die zu einer übergreifenden Studie zusammengezogen wurden, und vergleicht die politischen Einstellungen der Redaktoren mit jenen der Bevölkerung. Die Daten aus der Schweiz stammen aus einer kürzlich durchgeführten Untersuchung von Marktagent.com, in deren Rahmen 332 Journalisten befragt wurden.

    Die ersten Resultate der dänischen Studie unterstreichen das verbreitete Vorurteil. Am häufigsten stehen die Journalisten grünen Ideologien nahe, gefolgt vom Feminismus. Es gibt in den Redaktionen durchschnittlich drei Mal so viele Grüne und Feministen wie im Rest der Bevölkerung. Auf Platz drei liegt der Sozialliberalismus, gefolgt von Kommunismus und einer pro-europäischen Haltung. Diese drei Einstellungen sind bei den Medien doppelt so häufig vertreten wie in der Bevölkerung. Am seltensten ist eine nationalkonservative Haltung. Sie ist in der Bevölkerung rund sechs Mal häufiger vertreten als bei den Journalisten.

    https://www.bazonline.ch/leben/gesellschaft/journalisten-sind-gruen-und-links/story/17603575

  33. Eilt! ++Kommt jetzt der Zusammenbruch unserer Ordnung?++

    Erdogan hat die Schleusen geöffnet!


    Hunderttausende Moslems sind auf der Balkanroute und wollen nach Deutschland!

    3,6 Millionen islamische Eroberer wollen aus der Türkei raus, sie wollen überwiegend nach Deutschland.

  34. Und die Moral von der Geschicht´:
    Vertrau dem Zwangs-TV nicht

    Wer zwingt hier wen dies zu Konsumieren?
    Bezahlen das steht woanders, das sollen und
    dürfen einige viele immer noch.
    Das steht natürlich jedem frei.

    Aber wieder ein sehenswerter Beitrag und das für
    umme von MARKUS GÄRTNER

  35. Zu dem ZDF-Bericht über den Bioladen in Leipzig ist die Frage, wer ist Malte Reupert auch sehr interesannt. Was Googl da ausspuckt ist schon sehr vielsagend. Seine Bewertung als Arbeitgeber bei KUNUNU sind 2,17 Sterne (von 5 Max. – bei insgesamt 37 Bewertungen). Als unter so einem Chef will wie es aussieht kaum einer arbeiten.
    Auch sehr interessant ist ein Clip auf Youtube (https://www.youtube.com/watch?v=PM0YeLlH6rI), insbesondere die Kommentare. Der arme Mann scheint sich in Leipzig keiner großen Beliebtheit zu erfreuen. Nun gut den Clip habe ich mir auch nicht bis zum Ende anschauen können, irgendwie wurde mir kurzfristig ganz übel. Ich finde es einfach toll wie das ZDF seine Komparsen auswählt. Oder ist das ZDF nur der Komparse?

  36. Zu dem ZDF-Bericht über den Bioladen in Leipzig ist die Frage, wer ist Malte Reupert auch sehr interesannt. Was Google da ausspuckt ist schon sehr vielsagend. Seine Bewertung als Arbeitgeber bei „KUNUNU“ sind 2,17 Sterne (von 5 Max. – bei insgesamt 37 Bewertungen). Als unter diesem Chef will wie es aussieht kaum einer arbeiten.
    Auch sehr interessant ist ein Clip mit Herrn Reupert als Vortragenden auf Youtube (https://www.youtube.com/watch?v=PM0YeLlH6rI). – Mann beachte die Kommentare.- Der arme Mann scheint sich in Leipzig keiner großen Beliebtheit zu erfreuen. Nun gut den Clip habe ich mir auch nicht bis zum Ende anschauen können, irgendwie wurde mir kurzfristig ganz übel. Jedenfalls finde ich es einfach toll wie das ZDF seine Komparsen auswählt. Oder ist das ZDF nur der Komparse?

  37. Wenn man mal durchs Fernsehen zappt, um nach Unterhaltungs- oder Natursendungen zu suchen, muss man aufpassen, dass man nicht bei einer Nachrichten- oder Talk-Sendung landet. Es dauert nur wenige Sekunden und man hört „rechts“ oder „Rechtsradikale“ – Framing pur.
    Um den sofort hochkommenden Brechreiz zu unterdrücken, muss man punktum weiter- oder abschalten. Da ich auch keine Tageszeitung mehr lese, dringen so kaum noch verwurstelte Ideologie-Nachrichten zu mir durch. Das ist eine echte Befreiung.

    Im übrigen ist die Stimmung wie 1989. Die lügende Meinungsmache hat den Pegel des Erträglichen durch laufende Beleidigungen des gesunden Menschenverstandes längst weit überschritten.

  38. deris 16. Oktober 2019 at 18:07

    Die Methoden des Schwarzen Kanals sind verfeinert worden, aber zunehmend deutlich! Heute Abend bei Maischbergeer wird wieder eine Hetzrunde über die AfD stattfinden, ohne dass ein Vertreter der AfD sich dazu äußern kann! Eine Versammlung von Schnitzlers sozusagen,die sich gegenseitig ihrer Hetze bestätigen und auf die Schultern klopfen, wie schön es doch ist, dass sie zu den „Guten“ gehören!
    ———————————————————————————————————————

    Aus heutiger Sicht hat Schnitzler mit seiner Meinung über den BRD-Laden in vielen Punkten weit untertrieben.

  39. pragmatikerin 16. Oktober 2019 at 23:52

    Immerhin hat parallel dazu bei Daniel Stelter bei Lanz ziemlich Klartext gesprochen, während Alexander Precht seine üblichen Sprechblasen von sich gab.

  40. Ein twitterrer hat mal bei Frau Lazar nachgefragt, wie das denn so war…

    Und da sagt die doch:

    „Selbsverständlich habe ich denen [Anm.: ZDF-Reportern] mitgeteilt, dass ich Bundestagsabgeordnete von Bündnis 90/Die Grünen bin.“

    Wenn das stimmt, war die Darstellung von Lazar als „Kundin“ von Seiten des ZDF kein Versehen, sonder Absichtsondern pure Absicht.

    https://twitter.com/hubertus_zulu/status/1184018602338476033

Comments are closed.